Programmheft 27. FSA-Landespokalfinale 1. FC Magdeburg - VfB Germania Halberstadt

fussballarchiv.club

Dieses Programm erschien zum 27. Landespokalfinale in Sachsen-Anhalt. Durch die Kürze der Zeit war es dem Fußballverband Sachsen-Anhalt nicht möglich ein Programmheft zu erstellen. Im Sinne der Sammler haben wir, wie bereits in der Vergangenheit bei solchen Anlässen ein Heft erstellt.


Programmheft zum Spiel des 1. FC Magdeburg Heft 4 - 2016/17

Donnerstag, 25. Mai 2017

Anstoß: 12.45 Uhr

27. FSA-Landespokalfinale

Es ist heute das dritte Aufeinandertreffen zwischen dem 1. FC Magdeburg und

dem VfB Germania Halberstadt in einem Finale des Landespokals. Dramatisch

ging es im letzten Finale zu. Die obige Spielszene stammt aus dieser Begegnung.

Die Halberstädter Spieler (v. l.) Frederic Schütze und Tino Schulze im Zweikampf

mit dem Magdeburger Top-Torjäger Christian Beck. Foto: Axel Kammerer.

1. FC Magdeburg

VfB Germania Halberstadt

MDCC-ARENA - MAGDEBURG


Werte Zuschauer, werte Gäste,

Zum Spiel

zum 27. Pokal-Endspiel von Sachsen-Anhalt zwischen dem VfB Germania Halberstadt und dem 1. FC Magdeburg

begrüßen wir beide Mannschaften, das Schiedsrichterteam und alle anwesenden Zuschauer recht herzlich

in der Magdeburger MDCC-Arena. Unser besonderer Gruß gilt natürlich unserem ehemaligen Trainer

Andreas Petersen und unseren ehemaligen Spielern Enrico Gerlach, Florian Eggert, Benjamin Boltze, Phillipp

Blume und Florian Beil an alter Wirkungsstätte.

Leider war die Vorbereitung und Terminfindung für das Endspiel 2017 aus bekannten Gründen nicht optimal.

Am heutigen Herrentag finden nun doch unser Finale im Rahmen der DFB-Aktion "Finaltag der Amateure"

statt. Diese künstlich vom DFB entwickelte Aktion ist völlig an der Realität der Basis vorbei vom Verband

in Frankfurt/Main festgelegt wurden. Ein Drittligist, wie der 1. FC Magdeburg, gehört ja wohl kaum in

den Bereich "Amateure". Diese Art von Reform des deutschen Pokalwettbewerbs soll in der Saison

2019/2020 eine "Weiterentwicklung" erhalten.

Bis zu 182 Vereine sollen dann an diesem traditionsreichen Wettbewerb teilnehmen. Damit wird der DFB-

Pokal weiter "verwässert" und die Pokalsieger der einzelnen Landesverbände verlieren noch mehr an Bedeutung.

Lockmittel für die unterklassigen Vereine soll, dann wieder einmal das liebe Geld sein. Der DFB-

Pokal lebt aber schon immer davon, dass man als unterklassiger Verein in der 1. Runde ein Traumlos bekommen

kann und sich als Amateurverein mit Bundesligisten in einem Pflichtspiel messen darf. Dieser Charakter

geht mit der angedachte "Reform" völlig verloren. Und nur, weil man deutschen Europapokalteilnehmern

im Vergleich zu anderen Teams in Europa eine mögliche Erleichterung verschaffen möchte. Das ist

natürlich ein Scheinargument. In England zum Beispiel, gibt es sogar zwei Pokalwettbewerbe. Und alle Teilnehmer

freuen sich über die Vergleiche "Groß gegen Klein".

Diesen Vergleich gibt es auch in der heutigen Begegnung. Oberligist VfB Germania Halberstadt gegen Drittligist

1. FC Magdeburg. Halberstadt erreicht nach 2010 (2:3 Niederlage gegen den HFC) und 2013 (1:3 Niederlage

n.V. gegen den 1. FCM) zum dritten Mal ein FSA-Finale. Der 1. FC Magdeburg steht bereits zum 14.

mal mit seiner I. bzw. II. Mannschaft in einem FSA-Endspiel. Zehnmal war der Club in diesen Begegnungen

erfolgreich. Durch den 4. Platz des 1. FC Magdeburg in der Drittliga-Saison

2016/2017 sind beide heutigen Finalisten bereits für den DFB-Pokal

in der neuen Spielzeit qualifiziert und können heute ohne großen Druck

den anwesenden Zuschauern ein gutklassiges Endspiel bieten.

Wir wünschen allen Beteiligten ein interessantes und faires Finale 2017

zwischen dem VfB Germania Halberstadt und dem 1. FC Magdeburg in

der Magdeburger MDCC-Arena.

Mit sportlichen Grüßen

Roland Uhl

Samstag, 10. Juni 2017 – 12.30 Uhr Stadtoberliga 2016/17

26. Spieltag – MDCC-Arena, Kunstrasen-Nebenplatz 5

1. FC Magdeburg II gegen

TuS 1860 Magdeburg-Neustadt II

INHALTSVERZEICHNIS

2 Gedanken zum Spiel

3 VfB Germania Halberstadt

4 1. FC Magdeburg

5 FSA-Pokal 2016/17

7 Die Pokalendspiele

7 Spiele Germania1. FCM

8 Mannschaftsaufstellungen

REDAKTION:

Roland Uhl, Uwe Arnold,

Andreas Prill.

info@fussballarchiv.club

www.facebook.com/fcmarchiv

HERSTELLUNG:

Kopier- und Büroorganisation

Klaus-Günter Wenck

Halberstädter Str. 58

39112 Magdeburg

(0391) 602221

info@copywenck.de

Seite 2


Die Finalisten

VfB Germania Halberstadt

gegründet: 03. September 1997

Anschrift:

Spiegelsbergenweg 79, 38820 Halberstadt

Telefon: (03941) 584433

E-Mail:

info@germaniahalberstadt.de

Website:

http://www.germaniahalberstadt.de/vfb/

Spielstätte:

Friedensstadion Halberstadt

(5.000 Plätze davon 500 überdachte Sitzplätze).

Vereinsfarben:

schwarz, rot, weiß

Mitglieder:

ca. 1.000 Mitglieder (Gesamtverein).

Präsident:

Olaf Herbst

Trainer:

Andreas Petersen

Erfolge: Qualifikation DFB-Pokal 2017/18

Landespokalfinalist 2010, 2013 und 2017

Aufstieg in die Regionalliga 2011 und Verbleib bis 2016

Zugehörigkeit Oberliga Nordost 2003 – 11 und seit 2016

Bernd Waldow (Stadionsprecher), Florian Beil, Benjamin Boltze, Danny Wersig, Christoph Klötzer, Adli Lachheb,

Tino Schulze, Tommy Müller, Fabian Guderitz, Pascal Wedemann, Souheil Gouhari, Stanko Cvitkovi, Steffen Riek,

Paul Büchel, Flodyn Baloki, Pascal Eichorst, Patrik Schlegel, Pavel Cermak, Patrik Twardzik, David Steckbauer,

Rosendo, Dustin Messing. Trainerteam: Max Dentz, Enrico Gerlach, Andreas Petersen, Steffen Fricke, Sabine

Wiedemann. Betreuer: Uwe Grüttner. Foto: Verein.

Seite 3


Die Finalisten

1. FC Magdeburg

gegründet: 21. Dezember 1965

Anschrift:

Friedrich-Ebert-Straße 62, 39114 Magdeburg

Telefon: (0391) 990 29 0

E-Mail:

info@fc-magdeburg.de

Website:

http://1.fc-magdeburg.de

Spielstätte:

MDCC-Arena. 22.750 Sitz- und 4.500 Stehplätze. Dazu kommen 15 Logen, die

insgesamt 180 Plätze und 430 Businessclubplätze, 64 Plätze für Behinderte

sowie 40 Plätze für die Presse ermöglichen.

Vereinsfarben:

Blau-Weiß

Mitglieder: ca. 4.200 Mitglieder (Stand: 08. Dezember 2016).

Präsident:

Peter Fechner

Trainer:

Jens Härtel

Erfolge: Europapokalsieger der Pokalsieger 1974. DDR-Meister 1972, 1974 und 1975

DDR-Pokalsieger 1964, 1965, 1969, 1973, 1978, 1979 und 1983

2016 Meister Regionalliga Nordost und Aufstieg in die 3. Liga

Landespokalsieger Sachsen-Anhalt 1993, 1998, 2000, 2001, 2003, 2006,

2007, 2009, 2013 und 2014.

Hinten v. l.: Niklas Brandt, André Hainault, Julius Düker, Steffen Puttkammer, Christian Beck, Moritz Sprenger, Christopher

Handke, Florian Kath, Jan Löhmannsröben. Mitte v. l.: Physiotherapeutin Mandy Rosenschon, Mannschaftsleiter/Zeugwart

Heiko Horner, Physiotherapeut Tino Meyer, Mannschaftsarzt Dr. Stefan Wiegand, Mannschaftsarzt Dr. Jan Schüttrumpf, Lukas

Novy, Tobias Schwede, Nico Hammann, Marius Sowislo, Felix Schiller, Trainer Jens Härtel, Torwarttrainer Matthias Tischer, Co-

Trainer Ronny Thielemann, Spielanalyst Kevin Waliczek, Fitness- und Athletiktrainer Dirk Keller. vorne v. l.: Gerrit Müller, Manuel

Farrona Pulido, Sebastian Ernst, Tarek Chahed, Lukas Cichos, Jan Glinker, Leopold Zingerle, Michel Niemeyer, Nils Butzen,

Maurice Exslager, Ahmed Waseem Razeek. Foto: Archiv.

Seite 4


FSA-Landespokal 2016/17

Ausscheidungsrunde

Sa. 06.08.16 15.00 SV Union Heyrothsberge SV Stahl Thale 4:1

Sa. 06.08.16 15.00 SV Eintracht Emseloh SSV 90 Landsberg 5:3 n. E.

Sa. 20.08.16 15.00 SV Grün-Weiß Annaburg 1. FC Zeitz 1:6

1. Hauptrunde

Fr. 05.08.16 18.00 SSV 80 Gardelegen 1. FC Magdeburg 0:5

Fr. 19.08.16 18.00 TSV Rot-Weiß Zerbst VfB Germania Halberstadt 0:4

Fr. 19.08.16 18.00 TV Askania Bernburg FSV Rot-Weiß Alsleben 4:0

Fr. 19.08.16 18.00 SV Romonta 90 Stedten SG Union Sandersdorf 0:2

Fr. 19.08.16 18.00 SG Blau-Weiß 1921 Brachstedt VfB IMO Merseburg 4:2 n. V.

Fr. 19.08.16 18.00 1. FC Weißenfels VfB 1906 Sangerhausen 1:0

Fr. 19.08.16 19.00 CFC Germania 03 Köthen 1. FC Bitterfeld-Wolfen 2:1 n. V.

Fr. 19.08.16 19.00 SG Rot-Weiß Thalheim BSV Halle-Ammendorf 0:2

Fr. 19.08.16 19.00 SV Eintracht Lüttchendorf VfL Halle 96 2:5 n. E.

Sa. 20.08.16 14.00 SV Eintracht Emseloh SG Blau-Weiß Klieken 3:1

Sa. 20.08.16 15.00 SV Förderstedt FSV Barleben 1:14

Sa. 20.08.16 15.00 TuS Schwarz-Weiß Bismark 1. FC Lok Stendal 0:3

Sa. 20.08.16 15.00 FSV Heide Letzlingen Haldensleber SC 2:3

Sa. 20.08.16 15.00 HSV Medizin Magdeburg SV Fortuna Magdeburg 0:1

Sa. 20.08.16 15.00 TSG Calbe MSV Börde 1949 2:0

Sa. 20.08.16 15.00 SV Medizin Uchtspringe Burger BC 08 1:0

Sa. 20.08.16 15.00 SV Schwarz-Gelb Bernburg SV 1890 Westerhausen 2:3

Sa. 20.08.16 15.00 SSV Havelwinkel Warnau Union 1861 Schönebeck 1:0

Sa. 20.08.16 15.00 VfB Ottersleben Kreveser SV 2:1

Sa. 20.08.16 15.00 VfB Germania Olvenstedt SV Union Heyrothsberge 1:2

Sa. 20.08.16 15.00 FSV Grün-Weiß Ilsenburg SV 1919 Irxleben 3:2

Sa. 20.08.16 15.00 SG Blau-Weiß Niegripp SV Seehausen/Börde 3:1

Sa. 20.08.16 15.00 SV Braunsbedra 1. FC Romonta Amsdorf 0:4

Sa. 20.08.16 15.00 Naumburger SV SV Merseburg 99 1:3

Sa. 20.08.16 15.00 SG 1948 Reppichau SV Edelweiß Arnstedt 5:4 n. E.

Sa. 20.08.16 15.00 LSG Lieskau FC Grün-Weiß Piesteritz 0:1

Sa. 20.08.16 15.00 SV Blau-Weiß Farnstädt 1921 SV Dessau 05 1:2

Sa. 20.08.16 15.00 MSV Eisleben SV Blau-Weiß Zorbau 0:3

Sa. 20.08.16 15.00 SV Eintracht Elster SV Blau-Weiß Dölau 3:1 n. V.

Sa. 20.08.16 15.00 SG 1919 Trebitz Nietlebener SV Askania 1:4

So. 21.08.16 14.00 SV Grün-Weiß Rieder FC Einheit Wernigerode 1:3

Fr. 02.09.16 17.15 1. FC Zeitz Hallescher FC 0:3

Seite 5


FSA-Landespokal 2016/17

2. Hauptrunde

Fr. 02.09.16 19.00 BSV Halle-Ammendorf SV Blau-Weiß Zorbau 2:0

Sa. 03.09.16 14.00 TSG Calbe TV Askania Bernburg 0:1 n. V.

Sa. 03.09.16 14.00 FC Einheit Wernigerode FSV Barleben 8:9 n. E.

Sa. 03.09.16 14.00 Haldensleber SC VfB Germania Halberstadt 1:5

Sa. 03.09.16 14.00 VfB Ottersleben 1. FC Lok Stendal 0:1

Sa. 03.09.16 14.00 SG Blau-Weiß Niegripp SV Medizin Uchtspringe 2:3

Sa. 03.09.16 14.00 SV 1890 Westerhausen FSV Grün-Weiß Ilsenburg 3:2 n. V.

Sa. 03.09.16 14.00 SV Union Heyrothsberge SV Fortuna Magdeburg 0:1

Sa. 03.09.16 14.00 SV Eintracht Elster VfL Halle 96 1:2

Sa. 03.09.16 14.00 SV Dessau 05 SV Merseburg 99 0:1

Sa. 03.09.16 14.00 FC Grün-Weiß Piesteritz SG Union Sandersdorf 3:4 n. V.

Sa. 03.09.16 14.00 SG 1948 Reppichau 1. FC Romonta Amsdorf 1:2 n. V.

Sa. 03.09.16 14.00 CFC Germania 03 Köthen Nietlebener SV Askania 2:1

Sa. 03.09.16 14.00 SV Eintracht Emseloh SG Blau-Weiß 1921 Brachstedt 3:1

So. 04.09.16 14.00 SSV Havelwinkel Warnau 1. FC Magdeburg 0:8

Sa. 12.11.16 13.00 1. FC Weißenfels Hallescher FC 0:3

Achtelfinale

Fr. 07.10.16 19.00 BSV Halle-Ammendorf SG Union Sandersdorf 0:3

Fr. 07.10.16 19.00 CFC Germania 03 Köthen FSV Barleben 1:3

Sa. 08.10.16 14.00 SV Fortuna Magdeburg VfB Germania Halberstadt 0:3

Sa. 08.10.16 14.00 1. FC Lok Stendal VfL Halle 96 0:1

Sa. 08.10.16 14.00 SV Eintracht Emseloh SV Merseburg 99 1:4

So. 09.10.16 14.00 1. FC Romonta Amsdorf TV Askania Bernburg 0:2 n. V.

So. 09.10.16 14.00 SV Medizin Uchtspringe 1. FC Magdeburg 1:7

Sa. 21.01.17 14.00 Hallescher FC SV 1890 Westerhausen 9:0

Viertelfinale

Sa. 12.11.16 13.00 TV Askania Bernburg VfB Germania Halberstadt 1:2

Sa. 12.11.16 13.00 FSV Barleben VfL Halle 96 5:0

So. 13.11.16 13.00 SV Merseburg 99 1. FC Magdeburg 0:4

Mi. 01.03.17 18.30 SG Union Sandersdorf Hallescher FC 0:4

Halbfinale

So. 26.03.17 14.00 VfB Germania Halberstadt FSV Barleben 3:1

Mi. 19.04.17 19.00 Hallescher FC 1. FC Magdeburg 1:3

Seite 6


Die Endspiele des Landespokals Sachsen-Anhalt

1. 01.06.1991 Wernigeröder SV Rot-Weiß SV Merseburg 99 3:2 n. V.

2. 30.05.1992 FSV Lok Altmark Stendal FC Anhalt Dessau 2:0

3. 05.06.1993 1. FC Magdeburg Hallescher FC 3:2

4. 18.05.1994 Hallescher FC 1. FC Magdeburg 4:3 n. V.

5. 06.06.1995 FSV Lok/Altmark Stendal FC Anhalt Dessau 4:1

6. 15.06.1996 FSV Lok/Altmark Stendal VfL Halle 96 3:0

7. 04.06.1997 VfL Halle 96 Schönebecker SV 1861 4:2 n. V.

8. 29.05.1998 1. FC Magdeburg FSV Lok/Altmark Stendal 4:1

9. 02.06.1999 VfL Halle 96 FC Anhalt Dessau 2:1

10. 01.06.2000 1. FC Magdeburg II VfL Halle 96 3:2

11. 22.05.2001 1. FC Magdeburg VfB IMO Merseburg 3:0

12. 31.05.2002 Hallescher FC FC Grün-Weiß Wolfen 3:1

13. 27.05.2003 1. FC Magdeburg 1. FC Lok Stendal 2:0

14. 18.05.2004 TSV Völpke SV Dessau 05 3:2

15. 24.05.2005 MSV 90 Preussen VfB 1906 Sangerhausen 4:2 n. E.

16. 15.04.2006 1. FC Magdeburg SV 09 Staßfurt 1:0

17. 09.06.2007 1. FC Magdeburg II MSV 90 Preussen 3:0

18. 14.05.2008 Hallescher FC 1. FC Magdeburg 4:3 n. E.

19. 27.05.2009 1. FC Magdeburg Hallescher FC 1:0

20. 16.05.2010 Hallescher FC VfB Germania Halberstadt 3:2

21. 17.05.2011 Hallescher FC FC Grün-Weiß Piesteritz 2:0

22. 23.05.2012 Hallescher FC Haldensleber SC 4:0

23. 31.05.2013 1. FC Magdeburg VfB Germania Halberstadt 3:1 n. V.

24. 14.05.2014 1. FC Magdeburg Hallescher FC 3:0 n. V.

25. 13.05.2015 Hallescher FC VfL Halle 96 6:0

26. 18.05.2016 Hallescher FC 1. FC Magdeburg 2:1

27. 25.05.2017 1. FC Magdeburg VfB Germania Halberstadt :

Spielstatistik 1. FC MagdeburgVfB Germania Halberstadt

Wettbewerbe Spiele Siege Remis Niederl. Tore Diff.

Meisterschaft 18 13 3 2 52:14 38

Pokalspiele 5 4 0 1 12:5 7

Freundschaftsspiele 10 7 1 2 29:8 21

gesamt 33 24 4 5 93:27 66

Seite 7


Mannschaftsaufstellungen

VfB Germania Halberstadt

Trainer: Andreas Petersen

1 Büchel, Paul

32 Guderitz, Fabian

30 Klötzer, Christoph

5 Blume, Philipp

6 Eggert, Florian

23 Eichhorst, Pascal

15 Lachheb, Adli

17 Messing, Dustin

24 Schulze, Tino

20 Wersig, Danny

21 Baloki, Flodyn

26 Boltze, Benjamin

14 Goslar, Marcel

10 Gouhari, Soheil

9 Hübner, Nico

19 Müller, Tommy

8 Oschmann, Tim

7 Twardzik, Patrik

34 Vargas, Alysson

18 Beil, Florian

22 Kasal, Daniel

13 Michel, Kay

28 Schlegel, Patrik

1. FC Magdeburg

Trainer: Jens Härtel

1 Zingerle, Leopold

12 Glinker, Jan

30 Chichos, Lukas

3 Handke, Christopher

4 Sprenger, Moritz

5 Schiller, Felix

8 Puttkammer, Felix

10 Hammann, Nico

16 Butzen, Nils

22 Hainault, André

6 Löhmannsröben, Jan

9 Farrona Pulido, Manuel

14 Brandt, Niklas

15 Schwede, Tobias

17 Sowislo, Marius

18 Kath, Florian

20 Razeek, Ahmed Waseem

24 Chahed, Tarek

26 Müller, Gerrit

11 Beck, Christian

21 Düker, Julius

23 Laprevotte, Charles Elie

11 Wedemann, Pascal

Schiedsrichter: ......................................................................................................................................................

Assistenten: ......................................................................................................................................................

Tore min Nr. Tore min Nr.

: :

: :

: :

: :

Tore min Nr. Tore min Nr.

: :

: :

: :

: :

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine