16.06.2017 Aufrufe

Marcel Noack - WGS 84

Exposé zum Werkkomplex WGS 84 von Marcel Noack

Exposé zum Werkkomplex WGS 84 von Marcel Noack

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

MARCEL NOACK WGS 84

[pb] #10-01


WGS 84

KURZE

BEMERKUNG

Der Werkkomplex WGS 84 beschäftigt sich mit der Überführung mehrteiliger

fotografischer Bilder in reale Räume. Die Fotografie als Medium, deren grundlegende

Eigenschaft es ist, dreidimensionale Referenzobjekte auf eine zweidimensionale Trägerschicht

zu transformieren, wird dabei als räumliches Objekt betrachtet und in eine

stets unterschiedliche Präsentationsformen und -wirkung überführt.

Ich begreife mich als Künstler, der neben der Fotografie und den Mitteln des Dokumentarischen

in seinem Werk weitere künstlerische und wissenschaftliche Arbeitspraktiken

und -methoden verbindet und den Bildraum erweitern möchte. Nach den

raumgreifenden Arbeiten Weißwasser Süd und na wšón gwałt sehe ich dies als eine

folgerichtige Erweiterung meines künstlerischen Interesses und meiner Affinität zum

Fotografischen Bild.

Allerdings ist mir die reine Abbildung des Gegenstandes zu wenig, es ist zu ungenau,

weil es zu viele Aspekte ausblendet. Der nichtsichtbare Bildraum, die Möglichkeit

Bildschärfen, ob nun diagonal im Raum oder parallel zum Aufnahmestandpunkt

zu erarbeiten und mehrere fotografische Bilder mithilfe einer Kameraschwenkbewegung

zu genieren ist eine Möglichkeit. Ein Beispiel dafür sind meine mehrteiligen

Panoramen, welche sich aus Einzelbildern zusammensetzen und den Beginn an den

rauminstallativen Teilarbeiten von WGS 84 markieren. 4 der aktuell 10 fertiggestellten

Arbeiten sind Bestandteil dieses Portfolios.

Die Arbeit [pb] ist eine Versuchansordnung. Ein Stück Metall wurde von mir

eingeschmolzen und wieder abgekühlt. Vom entstandenen Objekt wurden von allen

möglichen Seiten Fotogramme erstellt. Die abweichende Schärfe, die Durchbrüche

von Licht und die Reflexionen auf dem Barytpapier ermöglichen die visuell-räumliche

Objektrekonstruktion. Nach dem Durchgang wurde das metallene Referenzstück

erneut eingeschmolzen und wieder abgekühlt. Vom neuen Objekt wurden wieder

Fotogramme erstellt. Dieser Vorgang wurde insgesamt 10 Mal durchgeführt. Das

Objekt wird nicht gezeigt. Die Präsentation und der Umfang der Fotogramme erfolgt

in Abhängigkeit des Ausstellungsraumes und wird stets neu erarbeitet.

Die vorgestellten Arbeiten zu WGS 84 sind works in progress.


WGS 84

WERKSANGABEN

MIT BEISPIELEN,

AUSSTELLUNGS-

ANSICHTEN

2015

Tbilisi, Old Town: 41°41‘21.21“N, 44°47‘38.13“E

4 Pigmentdrucke kaschiert auf Forex, Stahl, Installation im Raum,

200 × 544 × 60 cm

Ausstellungsansicht: spontaneous frameworks, Galerie HGB Leipzig 2015

2015

Travertinwand

Pigmentdruck kaschiert auf MDF, Bodeninstallation auf Mauerziegeln im Raum,

200 × 140 × 20 cm

Ausstellungsansicht: Internationale Kunstausstellung WASSERgleich...WODAjest,

Görlitz/Zgorzelec 2015

2010 – 11, 2014

Travertin (Fa. GAUCCI): 41° 57.051‘N 12° 45.095‘E

C-Prints, Triptychon kaschiert auf Kappa, je 98 × 68 cm, gerahmt

Ausstellungsansichten: Internationale Kunstausstellung WASSERgleich...WODAjest,

Görlitz/Zgorzelec 2015 / Italienische Reise - Viaggio in Italia, Werkschauhalle

Baumwollspinnerei Leipzig

2011 –13

Valentano: 42° 333,494‘N 11°49,181‘E

C-Prints, Triptychon kaschiert auf Kappa, je 98 × 68 cm, gerahmt

Ausstellungsansicht: Kunstraum Ping.Pong, Leipzig 2014

2014

[pb]

68 Fotogramme auf Barytpapier mit Passepartout, gerahmt hinter Glas,

25 × 25 cm

Ausstellungsansicht: FO, Kunstraum Ping.Pong, Leipzig 2014


Tbilisi, Old Town: 41°41‘21.21“N, 44°47‘38.13“E Ausstellungsansicht HGB Leipzig 2015


Tbilisi, Old Town: Teil 1 von 4 Tbilisi, Old Town: Teil 3 von 4


Travertinwand Ausstellungsansichten WASSERgleich Görlitz, Baumwollspinnerei Leipzig 2013/2015


Travertin (Fa. GAUCCI): 41° 57.051‘N 12° 45.095‘E

Valentano: 42° 333,494‘N 11°49,181‘E


[pb] #01-01 [pb] #01-02


[pb] #01-03 [pb] #02-01


pb #02-03 (237) pb #03-02 (240)

pb #08-09 (256)

pb #09-01 (257)

pb #03-04 (242) pb #04-07 (245) pb #06-03 (250) pb #08-03 (254)

pb #10-07 (237)

pb #01-01 (232) pb #02-01 (236) pb #03-01 (239) pb #04-01 (243) pb #05-07 (247) pb #06-06 (251) pb #08-07 (255) pb #09-07 (260)

pb #10-01 (261)

pb #07-05 (263)

pb #01-02 (233)

pb #02-04 (238)

pb #04-02 (244)

pb #05-08 (248)

pb #09-02 (258)

pb #10-02 (262)

pb #01-03 (235)

pb #03-03 (241)

pb #05-03 (246) pb #06-02 (249)

pb #09-04 (259)

[pb]: Hängekonzept #1


[pb] #02-03 [pb] #02-04


[pb] #04-01 [pb] #04-02


pb #05-08 (248)

pb #08-09 (256)

pb #03-04 (242) pb #04-07 (245) pb #05-07 (247)

pb #08-07 (255)

pb #09-07 (260)

pb #10-07 (237)

pb #01-01 (232)

pb #02-01 (236)

pb #03-01 (239)

pb #04-01 (243)

pb #06-06 (251)

pb #07-05 (263)

pb #09-01 (257)

pb #10-01 (261)

pb #01-02 (233)

pb #03-02 (240)

pb #04-02 (244)

pb #06-02 (249)

pb #07-02 (253)

pb #09-02 (258)

pb #10-02 (262)

pb #01-03 (235)

pb #02-03 (237)

pb #03-03 (241)

pb #05-03 (246)

pb #06-03 (250)

pb #08-03 (254)

pb #02-04 (238)

pb #09-04 (259)

[pb]: Hängekonzept #2


[pb] Details Ausstellungsansicht Kunstraum Ping Pong, Leipzig 2014


LEIPZIG 2015

© Marcel Noack

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!