e i n b esuch lohnts ic h - Sömmerda

soemmerda.de

e i n b esuch lohnts ic h - Sömmerda

Jahrgang 20 Mittwoch, den 17. November 2010 Nummer 46


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 2 INHALTSVERZEICHNIS Amtlicher Teil - Stadt Sömmerda - Öffentliche Stellenausschreibung: Lehrkraft für Gesang, Musiktheater und Früherziehung...... S. 3 - Vom Stadtrat beraten und beschlossen............................... S. 3 * Beschlüsse der 14. Stadtratssitzung - Bürgerversammlung im Ortsteil Rohrborn........................... S. 4 - Bürgerversammlung in der Stadt Sömmerda....................... S. 5 - Fischereigenossenschaft Sömmerda-Orlishausen- Vogelsberg........................................................................... S. 5 - Amtsgericht Sömmerda: Beschluss..................................... S. 5 - Amtsgericht Erfurt: Bekanntmachung.................................. S. 5 Nichtamtlicher Teil - Wir gratulieren..................................................................... S. 5 - Jubilare: Geburtstagsnachlese............................................ S. 6 - Aktuelles aus dem SFZ........................................................ S. 6 * Vorgestellt: AG “Plastisches Gestalten” * Aktuelle Freizeitangebote November * Mädels-Abend im SFZ - Wanderausstellung des Deutschen Bundestages............... S. 7 - Straßenverkehrsbehörde informiert..................................... S. 7 - Veränderte Marktzeiten....................................................... S. 7 - Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda................................. S. 8 - Veranstaltungstipps........................................................... S. 10 * Werkausstellung Carl Schleusing * Weihnachtsmarkt Tunzenhausen * Sömmerdaer Weihnachtsmarkt * Kerzenscheinkonzert Musikschule - Städtische Kindereinrichtung “Frohsinn”............................ S. 11 * Ausflug in die Bäckerei WIRTSCHAFT konkret - SÖM 2010.......................................................................... S. 11 Bereitschaftsdienste - Apotheken......................................................................... S. 12 - Kinderärzte / Hausärzte..................................................... S. 12 - DRK Krankenhaus Sömmerda.......................................... S. 12 - Zahnärztlicher Notdienst.................................................... S. 12 Vereine und Verbände - Erste Thüringer Ludothek.................................................. S. 12 - Thüringer Arbeitsloseninitiative - Soziale Arbeit e. V. ........ S. 13 - SBSV Thüringen e. V. - Kreisverband Sömmerda............. S. 13 - Volkssolidarität Regionalverband Sömmerda e. V. ........... S. 13 - Netzwerk Regenbogen e. V. und Sömmerdaer Tafel......... S. 14 - ASB Kreisverband Sömmerda e. V. .................................. S. 14 - IG Absolventen.................................................................. S. 14 - Sozialverband VdK Kreisverband Sömmerda................... S. 14 - SV Sömmerda e. V. - Abt. Leichtathletik............................ S. 15 - DRK - Kreisverband Sömmerda e. V. ................................ S. 15 - SG Finneck Sömmerda e. V. ............................................. S. 15 - “THEPRA LV Thüringen” e. V. - Quartiersmanagement..... S. 16 - “THEPRA LV Thüringen” e. V. - Streetwork Sömmerda..... S. 17 Wissenswertes - BVMW e. V. informiert........................................................ S. 17 - IHK Erfurt informiert........................................................... S. 17 - AOK PLUS aktuell............................................................. S. 17 - BARMER GEK aktuell....................................................... S. 17 Nächster Redaktionsschluss: Di - 23. November 2010! (Erscheinungstag: 01. Dezember 2010!) E-Mail: pressestelle@stadt.soemmerda.de STADTVERWALTUNG SÖMMERDA ANSCHRIFT ÖFFNUNGSZEITEN Stadt Sömmerda Mo: 9 - 12 Uhr Marktplatz 3-4 Di: 9 - 12 Uhr / 13 - 18 Uhr 99610 Sömmerda Mi: geschlossen Telefon: 350-0, Fax: 62 14 77 Do: 9 - 12 Uhr / 13 - 16 Uhr Internet: www.soemmerda.de Fr: 9 - 12 Uhr E-Mail: mail@stadt.soemmerda.de TELEFONVERZEICHNIS Bürgermeister 350-100 Sekretariat 350-101 Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte 31 92 41 Hauptamt Amtsleiter 350-110 Büro Stadtrat 350-105 Personalabteilung 350-111 Presse / Öffentlichkeitsarbeit 350-131 Statistik und Wahlen 350-132 EDV / Informatik 350-331 Finanzen und Soziales Amtsleiterin 350-120 Stadtkasse 350-121 Steuern 350-122 Vollstreckung 350-123 Kämmerei 350-126 Versicherung 350-127 Abteilung Liegenschaften 350-323 Abteilung Soziales 350-250 - Kindereinrichtungen 350-254 - Wohngeldwesen 350-264 Rechts- und Ordnungsamt Amtsleiter 350-230 Einwohnermeldeamt 350-233 Straßenverkehrsbehörde 350-235 Standesamt 350-238 Gewerbeabteilung 350-270 - Marktwesen 350-372 Fundbüro 350-150 Feuerwehr- und Zivilschutz 31 94-0 Bau- und Umweltamt Amtsleiter 350-310 Stadtplanung 350-361 Bauverwaltung 350-363 Straßenbeleuchtung / -reinigung 350-364 Hoch- und Tiefbau 350-365 Wirtschaftsförderung 350-302 Abteilung Umwelt 350-220 - Friedhofswesen 350-222 - Umweltschutz 350-223 Betriebshof 31 54 89 Kultur- und Sportamt Amtsleiter 350-210 Sport / Sportförderung 350-212 Abteilung Kultur / Jugendarbeit 350-240 Sömmerda-Information 350-350 Museumsleiter 350-249 Stadtarchiv 350-248 Historisch-Technisches Museum 692 98 55 Stadt- und Kreisbibliothek 62 30 92 Städtische Musikschule “Wilhelm Buchbinder” 3 02 98 Schüler-Freizeit-Zentrum 62 20 50 Offener Jugendtreff B27 62 14 04 Volkshaus 62 10 85 Unstruthalle 61 40 03 Kurt-Neubert-Sportpark 62 20 64 Eigenbetrieb Abwasser 32 90 20 Werkleiter 32 90 24 Stadtwerke Sömmerda GmbH 350-170 - Freibad 62 20 97 - Schwimmhalle 62 20 14


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 3 ein. Amtlicher Teil Stadt Sömmerda Öffentliche Stellenausschreibung Die Stadtverwaltung Sömmerda stellt in der Städtischen Musikschule "Wilhelm Buchbinder" (Mitglied im Verband deutscher Musikschulen) zum 1. Februar 2011 eine Lehrkraft für Gesang, Musiktheater und Früherziehung Unsere Erwartungen: Gesucht wird eine engagierte, aufgeschlossene und eigenverantwortlich arbeitende Persönlichkeit, die den Abschluss eines künstlerischen Hochschulstudiums im Fach Gesang nachweisen kann und sich phantasievoll und kreativ der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen widmet. Im Fach Gesang werden Schüler jeden Alters, genreübergreifend unterrichtet. Der Unterricht im Fach "Musiktheater" findet an zwei Grundschulen und im Hauptgebäude der Musikschule statt. Inhalt des Faches sind szenisches Spiel, Sprecherziehung und Stimmbildung. Zu Ihren Aufgaben gehört auch das Durchführen des Unterrichtes im Fach "Musikalische Früherziehung". Da der Unterricht auch dezentral durchgeführt wird, sind der Besitz des Führerscheins und eines PKWs erforderlich. Unser Angebot: Wir bieten eine unbefristete Anstellung nach erfolgreicher Probezeit für 20 Wochenstunden Arbeitszeit. Die Vergütung erfolgt auf Grundlage des TVöD in der Entgeltgruppe 8. Die Haupttätigkeit wird in der Musikschule, in einem modernen Unterrichtsgebäude in der Innenstadt/Fußgängerzone, durchgeführt. Im Interesse der Förderung und beruflichen Gleichstellung werden Behinderte bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Für Anfragen steht die Leiterin der Musikschule Frau Kaselow, Tel. (03634) 30298, zur Verfügung. Reisekosten zur Durchführung eines Vorstellungsgespräches einschließlich Lehrprobe können leider nicht erstattet werden. Ihre aussagekräftige Bewerbung einschließlich Lebenslauf, Zeugniskopien, erweitertes privates Führungszeugnis, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise und Kopie des Führerscheins Klasse B senden Sie bitte bis spätestens 13. Dezember 2010 an die Stadtverwaltung Sömmerda Personalabteilung Marktplatz 3-4 99610 Sömmerda. Nach dem Auswahlverfahren können Bewerbungsunterlagen nur zurückgesendet werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Flögel Bürgermeister Vom Stadtrat beraten und beschlossen Beschlüsse der 14. Stadtratssitzung In der 14. Sitzung des Stadtrates, die am 04. November 2010 im Volkshaus stattgefunden hat, wurden nachfolgende Beschlüsse in öffentlicher Sitzung verabschiedet: Beschluss Nr. 102/2010 (Beschlussvorlage) Antrag des Bürgermeisters Betreff: Jahresabschluss des Eigenbetriebes "Abwasser Sömmerda" zum 31.12.2009 Beschluss: 1. Der testierte Jahresabschluss zum 31.12.2009 mit einer Bilanzsumme in Höhe von 44.759.765,69 Euro und einem Jahresverlust in Höhe von 890.995,63 Euro wird festgestellt. 2. Der Jahresverlust des Wirtschaftsjahres 2009 in Höhe von 890.995,63 Euro wird auf neue Rechung vorgetragen. 3. Dem Werkausschuss sowie der Werkleitung wird für das Wirtschaftsjahr 2009 Entlastung erteilt. Abstimmungsergebnis: Gesetzl. Mitgliederanzahl.........................................................31 Anwesende Mitglieder..............................................................26 Ja-Stimmen..............................................................................26 Nein-Stimmen.............................................................................0 Stimmenthaltungen.....................................................................0 Befangene Mitglieder..................................................................0 Flögel Bürgermeister Beschluss Nr. 140/2010 (Beschlussvorlage) Antrag des Bürgermeisters Betreff: 1. Änderung der Geschäftsordnung für den Stadtrat der Stadt Sömmerda und die Ausschüsse sowie die Ortsteilräte Beschluss: Der in der Anlage beigefügten 1. Änderung der Geschäftsordnung für den Stadtrat der Stadt Sömmerda und die Ausschüsse sowie die Ortsteilräte wird zugestimmt. Abstimmungsergebnis: Gesetzl. Mitgliederanzahl.........................................................31 Anwesende Mitglieder..............................................................28 Ja-Stimmen..............................................................................28 Nein-Stimmen.............................................................................0 Stimmenthaltungen.....................................................................0 Befangene Mitglieder..................................................................0 Flögel Bürgermeister Beschluss Nr. 167/2010 (Beschlussvorlage) Antrag des Bürgermeisters Betreff: Wohngebietszentrum Salzmannstraße mit Kindertageseinrichtung "Frohsinn" Basedowstr. 25-27, 99610 Sömmerda, Los 11 - Gussasphalt Beschluss: Der Zuschlag für das Bauvorhaben Wohngebietszentrum Salzmannstraße mit Kindertageseinrichtung "Frohsinn", Basedowstraße 25-27, 99610 Sömmerda, Los 11 - Gussasphalt wird der Firma: DGS Dresdner Gleis- und Straßenbau GmbH Gohliser Straße 24 01445 Radebeul erteilt. Die Auftragssumme beträgt Brutto: EURO 112.314,83. Abstimmungsergebnis: Gesetzl. Mitgliederanzahl.........................................................31 Anwesende Mitglieder..............................................................28


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 4 Ja-Stimmen..............................................................................28 Nein-Stimmen.............................................................................0 Stimmenthaltungen.....................................................................0 Befangene Mitglieder..................................................................0 Flögel Bürgermeister Beschluss Nr. 168/2010 (Beschlussvorlage) Antrag des Bürgermeisters Betreff: Neugestaltung des Kurt-Neubert-Sportparkes, Fichtestraße 23, 99610 Sömmerda, 1. Bauabschnitt - Generalsanierung der Leichtathletikanlage Typ B und Neubau Kunstrasenplatz, Los 01 - Kunstrasenplatz Beschluss: Der Zuschlag für das Bauvorhaben Neugestaltung des Kurt-Neubert-Sportparks, Fichtestr. 23, 99610 Sömmerda, 1. Bauabschnitt - Generalsanierung der Leichtathletikanlage Typ B und Neubau Kunstrasenplatz, Los 01 - Kunstrasenplatz wird der Firma: SK Sport- und Freianlagen GmbH Oberdorfer Weg 4 07629 Hermsdorf erteilt. Die Auftragssumme beträgt Brutto: EURO 696.817,26. Abstimmungsergebnis: Gesetzl. Mitgliederanzahl.........................................................31 Anwesende Mitglieder..............................................................28 Ja-Stimmen..............................................................................28 Nein-Stimmen.............................................................................0 Stimmenthaltungen.....................................................................0 Befangene Mitglieder..................................................................0 Flögel Bürgermeister Beschluss Nr. 169/2010 (Beschlussvorlage) Antrag des Bürgermeisters Betreff: Aufhebung Beschluss 132/2010 - Vergabe Bauleistung Städtebaulich bedingte Trassenumverlegung Offenhain-Nord Beschluss: Der Beschluss 132/2010 vom 23.09.2010 zur Vergabe der Bauleistungen für das Bauvorhaben städtebaulich bedingte Trassenumverlegung auf der Fläche des Stadtumbaugebietes Offenhain Nord an die Fa. Schleenbecker Baugesellschaft mbH aus Oelsnitz/Erzgebirge in Höhe von 151.043,13 € wird aufgehoben. Abstimmungsergebnis: Gesetzl. Mitgliederanzahl.........................................................31 Anwesende Mitglieder..............................................................28 Ja-Stimmen..............................................................................28 Nein-Stimmen.............................................................................0 Stimmenthaltungen.....................................................................0 Befangene Mitglieder..................................................................0 Flögel Bürgermeister Beschluss Nr. 170/2010 (Beschlussvorlage) Antrag des Bürgermeisters Betreff: Vergabe Bauleistungen, Städtebaulich bedingte Trassenumverlegung Offenhain-Nord Beschluss: Der Zuschlag für das Bauvorhaben Städtebaulich bedingte Trassenumverlegung Offenhain- Nord wird der Firma: Arkus Bau GmbH & Co.KG Im Mittelfelde 7 99098 Erfurt erteilt. Die Auftragssumme für den Bereich 1 beträgt Brutto: 147.671,81 €. Abstimmungsergebnis namentliche Abstimmung: Flögel Bürgermeister Beschluss Nr. 137/2010 (Fraktionsantrag) Antrag der Fraktion DIE LINKE Betreff: Bestätigung eines neuen sachkundigen Bürgers/einer neuen sachkundigen Bürgerin für den Sanierungsausschuss "Neue Zeit/Offenhain" Beschluss: Als neue sachkundige Bürgerin für den Sanierungsausschuss „Neue Zeit/Offenhain“ wird Frau Birgit Günther bestätigt. Abstimmungsergebnis: Gesetzl. Mitgliederanzahl.........................................................31 Anwesende Mitglieder..............................................................29 Ja-Stimmen..............................................................................28 Nein-Stimmen.............................................................................0 Stimmenthaltungen.....................................................................1 Befangene Mitglieder..................................................................0 Flögel Bürgermeister Hinweis: Gehören zu einem Beschluss umfangreiche Anlagen, die aus technischen Gründen nur schwer oder unwirtschaftlich bekannt gemacht werden können, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, diese Anlagen im Rathaus / Büro des Stadtrates, Zimmer 106, während der öffentlichen Sprechzeiten einzusehen. Stadt Sömmerda BÜRGERVERSAMMLUNG im Ortsteil Rohrborn Am Dienstag, dem 23. November 2010, 19:00 Uhr, findet in Rohrborn, Dorfgemeinschaftshaus “Waidmühle”, eine BÜRGERVERSAMMLUNG statt. Alle Einwohner von Rohrborn sind hierzu herzlich eingeladen. Zu Beginn wird Bürgermeister Wolfgang Flögel ein kurzes Resümee ziehen und zur Entwicklung im Ortsteil Rohrborn sowie zu geplanten städtischen Vorhaben informieren. Im Anschluss haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, öffentliche Anfragen zu stellen sowie Probleme, Wünsche und Anregungen vorzutragen.


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 5 BÜRGERVERSAMMLUNG in der Stadt Sömmerda Am Dienstag, dem 30. November 2010, 19:00 Uhr, findet im Rathaus der Stadt Sömmerda, Marktplatz 3-4, eine BÜRGERVERSAMMLUNG statt. Alle Einwohner der Stadt Sömmerda sind hierzu herzlich eingeladen. Bürgermeister Wolfgang Flögel wird ein kurzes Resümee im zu Ende gehenden Jahr ziehen und zur Stadtentwicklung sowie zu geplanten städtischen Vorhaben im Jahr 2011 informieren. Im Anschluss haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, öffentliche Anfragen zu stellen sowie Probleme, Wünsche und Anregungen vorzutragen. Fischereigenossenschaft Sömmerda-Orlishausen-Vogelsberg Am 7. Dezember 2010, 19 Uhr, findet im Bürgerhaus Vogelsberg, Lange Straße 54, eine Sitzung der Fischereigenossenschaft Sömmerda-Orlishausen-Vogelsberg statt. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des Vorstandes zur finanziellen Situation der Genossenschaft 3. Beratung und Beschlussfassung über die Bedingungen für den Abschluss eines Fischereipachtvertrages bezüglich der Neuverpachtung des Speichers Frohndorf 4. Sonstiges Hinweise: 1. Hinweis nach § 13 Ziff. 1 der Satzung der Fischereigenossenschaft Sömmerda-Orlishausen-Vogelsberg: Die Genossenschaftsversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens ein Zehntel der stimmberechtigten Mitglieder anwesend oder vertreten sind. Bei Beschlussunfähigkeit ist unverzüglich eine neue Versammlung mit gleicher Tagesordnung einzuberufen, die ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen oder vertretenen Mitglieder beschlussfähig ist. 2. Das Fischereikataster liegt in der Zeit vom 24.11.2010 bis 07.12.2010, 12 Uhr, während der Öffnungszeiten, im Bau- und Umweltamt, Zimmer 1.11, der Stadt Sömmerda, Marktstraße 1-2 in 99610 Sömmerda aus. Öffnungszeiten: Montag 9 Uhr - 12 Uhr Dienstag 9 Uhr - 12 Uhr und 13 Uhr - 18 Uhr Donnerstag 9 Uhr - 12 Uhr und 13 Uhr - 16 Uhr Freitag 9 Uhr - 12 Uhr Gerhard Harsch Vorsitzender Fischereigenossenschaft Sömmerda-Orlishausen-Vogelsberg Amtsgericht Sömmerda: Beschluss Geschäftsnummer: 4 VI 393/10 In der Nachlasssache Herrmann, Eva Charlotte, geb. am 08.09.1932, Sterbedatum: 21.06.2010, Sterbeort: Sömmerda, letzter Wohnsitz: Lucas-Cranach-Straße 33, 99610 Sömmerda konnten Erben nicht ermittelt werden. Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung bei dem Amtsgericht Sömmerda - Nachlassgericht - anzumelden. Andernfalls wird gemäß § 1964 BGB festgestellt, dass ein anderer Erbe als der thüringische Fiskus nicht vorhanden ist. Der Nachlasswert beträgt 62.317,00 EUR. Röhl Rechtspflegerin Amtsgericht Erfurt: B e k a n n t m a c h u n g Geschäftsnummer: 91 K 88/09 Das im Wohnungsgrundbuch von Sömmerda, Blatt 4412, Grundbuchamt Sömmerda eingetragene Wohnungseigentum lfd. Nr. 1 Gemarkung Sömmerda 39,9/1.000 Miteigentumsanteil an dem Grundstück Flur 11 Flurstück 20/52, Gebäude- und Freifläche Albert-Einstein-Straße 40, 42, 44, 46, 48 zu 2.065 qm Flur 11 Flurstück 20/30, Gebäude- und Freifläche Albert-Einstein-Straße 40, 42, 44,46, 48 zu 131 qm verbunden mit dem Sondereigentum an der Wohnung 4. Obergeschoss Albert-Einstein-Straße 46 samt zugehörigen zwei Kellern, im Aufteilungsplan bezeichnet mit Nr. 25 (4 ZKBB, Gäste-WC, ca. 106 qm Wohnfläche, Anschrift des Objektes: Albert-Einstein-Straße 46) soll am Dienstag, 30. November 2010, 10 Uhr, im Sitzungssaal 13, Amtsgericht Erfurt, Rudolfstraße 46, 99092 Erfurt durch Zwangsvollstreckung versteigert werden. Gemäß § 74 a Abs. 5 ZVG beträgt der festgesetzte Verkehrswert: 65.000 EUR. In einem früheren Termin ist der Zuschlag bereits nach § 85a ZVG versagt worden. Nichtamtlicher Teil Wir gratulieren Die Stadtverwaltung Sömmerda übermittelt herzliche Glückwünsche, auch nachträglich an: Frau Margarete Büttner zum 99. Geburtstag Herrn Franz Beintner zum 96. Geburtstag Frau Edith Herold zum 91. Geburtstag Frau Margot Senf zum 85. Geburtstag Frau Ingeborg Knoblich zum 85. Geburtstag Frau Marianne Göbel zum 85. Geburtstag Frau Magdalena Schmidke zum 80. Geburtstag Frau Renate Zimmermann zum 80. Geburtstag Herrn Hasso Jäger zum 80. Geburtstag Frau Karin Hesselbarth zum 70. Geburtstag Frau Hannelore Wollmann zum 70. Geburtstag Frau Karla Schreiber zum 70. Geburtstag Herrn Ulrich Daebel zum 70. Geburtstag Herrn Gerhard Hoffmann zum 70. Geburtstag Herrn Egor Bon zum 70. Geburtstag Herrn Klaus Müller zum 70. Geburtstag Herrn Gunnar Mönch zum 70. Geburtstag Frau Irmtraud Sommer zum 65. Geburtstag Herrn Paul-Erich Meyer zum 65. Geburtstag Allen hier nicht genannten Jubilaren ebenso herzliche Glückwünsche zu ihrem Ehrentag und weiterhin beste Gesundheit sowie persönliches Wohlergehen. Hinweis: Bürgerinnen und Bürger, die hier nicht genannt sein möchten, haben die Möglichkeit, sich rechtzeitig (mind. zwei Wochen vorher) bei der Stadt Sömmerda, Marktplatz 3-4, Abt. Öffentlichkeitsarbeit, Zimmer 112 oder Tel. (03634) 350-130 oder 350-131 zu melden. In solchen Fällen wird von einer Veröffentlichung im Amtsblatt der Stadt Sömmerda Abstand genommen.


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 6 Jubilare: Geburtstagsnachlese Ellen Tissen feierte ihren 95. Geburtstag Bei guter Gesundheit und froh gelaunt beging Ellen Tissen aus Sömmerda am 09. November 2010 in der Pro Seniore Residenz ihren 95. Geburtstag. “Ich will stabil bleiben und habe einen starken Willen”, betonte die waschechte Hamburgerin mit kräftiger Stimme und einem breiten Lächeln gegenüber Bürgermeister Wolfgang Flögel. Dieser besuchte die Seniorin an ihrem Ehrentag und überbrachte die besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen. In einem angeregten Gespräch erzählte Ellen Tissen aus ihrem bewegten Leben. In Hamburg aufgewachsen, schwärmt sie auch heute noch von dieser Großstadt und würde sie gerne noch einmal besuchen. 50 Jahre arbeitete Frau Tissen als Krankenschwester und war vor allem zu Zeiten des Krieges in vielen Städten eingesetzt und eine zeitlang auch im Ausland. Ihr Mann überlebte den Krieg leider nicht und Frau Tissen blieb allein. In den achtziger Jahren verschlug es sie in die Landeshauptstadt Erfurt, wo sei einige Jahre wohnte bevor sie 1985 nach Sömmerda umzog. Seit 2003 lebt sie nun schon im Pflegeheim, geht fast bei jedem Wetter raus an die frische Luft und macht einen großen Spaziergang. Tägliche Freude ist der Besuch von Gudrun - einer langjährigen Nachbarin aus Sömmerda und echten Freundin. Aktuelles aus dem SFZ Vorgestellt: Arbeitsgemeinschaft "Plastisches Gestalten" Wir haben uns für das Gestalten mit Ton entschieden, weil Ton ein ganz besonderer Werkstoff ist. Es gibt ihn in unterschiedlichen Farben, er lässt sich leicht bearbeiten und man kann daraus nach Lust und Laune die tollsten Sachen formen. Vom afrikanischen Elefanten bis zur sömmerschen Marktfrau - alles ist möglich. Kommt in unsere Arbeitsgemeinschaft, modelliert mit uns und lasst euch überraschen, wenn der Brennofen geöffnet wird (Foto: SFZ). Termin: jeden Montag, ab 15:00 Uhr, im Schüler-Freizeit-Zentrum der Stadt Sömmerda, Kölledaer Straße 30. Schüler-Freizeit-Zentrum, Kölledaer Str. 30, 99610 Sömmerda EIN BESUCH LOHNT SICH Aktuelle Freizeitangebote NOVEMBER 2010 Montag, 22.11.2010 14:00 Uhr Junge Autoren - Schreiben und Spielen 14:30 Uhr Digitale Fotografie und Bildbearbeitung am PC (ab 10 Jahre) 14:30 Uhr Einrad fahren - Schnupperkurs 15:30 Uhr Einrad fahren 15:30 Uhr Darstellendes Spiel Dienstag, 23.11.2010 14:00 Uhr Tanzmariechen 14:30 Uhr Einrad fahren 15:00 Uhr Gitarre 15:00 Uhr Akrobatik 15:30 Uhr Zaubern 16:00 Uhr Discotanz 16:30 Uhr Einrad fahren für Anfänger Mittwoch, 24.11.2010 14:00 Uhr Nähen an der Maschine für Anfänger (ab 9 Jahre) - Heute: Weihnachtsgeschenke 14:00 Uhr Gitarre 14:00 Uhr Disco-AG 14:30 Uhr Kindergeburtstag (nach Anmeldung) 15:30 Uhr Internet-Treff 15:30 Uhr Nähen an der Maschine - Heute: Weihnachtsgeschenke 16:00 Uhr Gitarre 16:00 Uhr Theater 16:30 Uhr Gitarre 17:00 Uhr Break-Dance Donnerstag, 25.11.2010 13:30 Uhr Computerschreiblernkurs 14:00 Uhr Kreativ- und Bastelwerkstatt - Heute: Porzellanmalerei - Aus einer selbstbemalten Tasse trinken 14:00 Uhr Gitarre 14:00 Uhr Töpfern 15:00 Uhr Billard/Darts 15:00 Uhr Gitarre 15:00 Uhr Little Suleika 16:00 Uhr Tanz 16:00 Uhr Cheerleader/Discotanz 17:00 Uhr Orientalischer Tanz Freitag, 26.11.2010 14:00 Uhr Holzklub - Heute: Weihnachten bei Herr und Frau Pinguin - Teil 2 14:00 Uhr Gitarre 14:00 Uhr Die Trommler 14:30 Uhr Kindergeburtstag (nach Anmeldung) 14:30 Uhr Malen und Zeichnen 15:00 Uhr Tanz-/Bewegungsspiele für Vorschulkinder 15:30 Uhr Internet-Treff 16:00 Uhr Theater Samstag, 27.11.2010 14:00 Uhr Weihnachtsmarkt im SFZ


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 7 MÄDELS-ABEND im SFZ Wanderausstellung des Deutschen Bundestages in Sömmerda Plakat: SFZ Der Deutsche Bundestag präsentiert sich auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Steffen-Claudio Lemme in der Zeit vom 22. bis 26. November 2010 mit der Wanderausstellung Deutscher Bundestag im Bürgerzentrum "Bertha von Suttner", Straße der Einheit 27, 99610 Sömmerda. Mit der Ausstellung unterstützt der Deutsche Bundestag seit vielen Jahren erfolgreich den Dialog zwischen den Abgeordneten und den Bürgerinnen und Bürgern. Dieses Instrument der Öffentlichkeitsarbeit ist in besonderer Weise geeignet, Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments und seiner Mitglieder zu vermitteln. Auf zwanzig Schautafeln werden alle wesentlichen Informationen über den Deutschen Bundestag und seine Mitglieder gezeigt. Auf zwei Computerterminals können Filme, multimediale Anwendungen und der Internetauftritt des Deutschen Bundestages angeschaut werden. Weiterhin liegt Informationsmaterial zur Mitnahme bereit. Während der gesamten Ausstellungsdauer steht eine Honorarkraft des Referates Öffentlichkeitsarbeit als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung. Öffnungszeiten der Ausstellung: Montag, 22.11.2010 14:00 - 16:00 Uhr Dienstag, 23.11.2010 13:00 - 17:30 Uhr Mittwoch, 24.11.2010 09:00 - 16:00 Uhr Donnerstag, 25.11.2010 09:00 - 16:00 Uhr Freitag, 26.11.2010 09:00 - 12:00 Uhr Straßenverkehrsbehörde informiert ÜBERSICHT: Aktuelle Sperrungen Sömmerda und Ortsteile (Änderungen vorbehalten) Nr. Ortsangabe Zeitraum Maßnahme 1 Sömmerda, noch bis Instandsetzungsarb. Steinstraße 14-22 17.11.10 Gesamtsperrung 2 Sömmerda, noch bis Container Riedtorstraße 21 19.11.10 teilweise Sperrung 3 Sömmerda, Mozart- noch bis Baumfällung straße 30 19.11.10 Gesamtsperrung 4 Sömmerda, Weißen- noch bis Sperrg. v. Stellflächen seer Str./PP-Festwiese 19.11.10 Lagerung Baumaterial (Straßenbauamt Mittelthüringen) 5 Sömmerda, noch bis Neubau Trafostation Mainzer Straße 19.11.10 teilw. Sperrg. Gehweg 6 Sömmerda, noch bis Neubau / teilweise Lange Straße 43 20.11.10 Sperrung Gehweg 7 Sömmerda, Rhein- noch bis Instandsetzungsarb. metallstr./Wendeh. 20.11.10 halbseitige Sperrung 8 Sömmerda, noch bis Gerüststellung, teilw. Neutorstraße 13 20.11.10 Fußwegsperrung mit absolutem Halteverbot 9 Sömmerda, 22.11. bis Schachtregulierungs- Stadtgebiet 10.12.10 arb.,teilw./Gesamtspg. 10 Sömmerda, Pfarrstraße 15.11. bis Ersatzneubau Pump- (Petriplatz) 22.12.10 station, Gesamtsperrg. 11 Sömmerda Obermarkt noch bis Grundhafter Ausbau (A.-Barth-Str./Str. neben 31.05.11 Gesamtsperrung mit Rathaus/PP Rathaus) Baustellenzufahrt 12 Sömmerda, Basedow- noch bis Umbau/Sanier.arbeit. str. 25-27, “Frohsinn” 30.06.11 Gesamtsperrung Veränderte Marktzeiten In diesem Jahr findet der Weihnachtsmarkt vom 02. bis 05. Dezember 2010 statt. Die Verkaufsstände sind überwiegend in der Marktstraße und auf einer Teilfläche des Marktplatzes (vor dem Treppenaufgang zum Obermarkt) aufgestellt und wie folgt geöffnet: Donnerstag 11 - 19 Uhr // Freitag 11 - 20 Uhr Samstag 11 - 19 Uhr // Sonntag 14 - 19 Uhr Am Samstag und Sonntag können die Verkaufsstände auf eigenen Wunsch des Betreibers auch früher geöffnet werden. In diesem Jahr findet im Stadtzentrum am 02. und 03. Dezember aus Platzgründen kein eingeschränkter Wochenmarkt für Frischwaren statt. Der übliche Wochenmarkt muss auf Grund des Aufbaus der Weihnachtsmarkthütten auch am 18./19. und 25./26. November sowie in der Weihnachtsmarktwoche 02. bis 04. Dezember 2010 ausfallen. Der Frischmarkt am 18./19. und am 25./26. November 2010 findet statt. Ebenso findet am Samstag, 20. und 27. November, der übliche (kleine) Wochenmarkt statt. In der 51. und 52. Kalenderwoche fallen die Samstagsmärkte auf einen Feiertag (1. Weihnachtsfeiertag / Neujahr). Gemäß § 2 Abs. 3 der Marktsatzung der Stadt Sömmerda werden die Markttage wie folgt vorgezogen: � der 25.12. auf Mittwoch, 22.12. (8 - 13 Uhr) und � der 01.01. auf Mittwoch, 29.12. (8 - 13 Uhr) Der Wochenmarkt am 24. und 31. Dezember 2010 (freitags) wird jeweils 12:00 Uhr beendet. Die beiden zuletzt angeführten Regelungen betreffen sowohl den Hauptmarkt in der Innenstadt als auch den Markt auf dem Böblinger Platz.


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 8 Stadt- und Kreisbibliothek Weißenseer Straße 15, 99610 Sömmerda Telefon: (03634) 623092 Fax: (03634) 623094 E-Mail: bibliothek@dreysehaus.de Neuzugänge Romane und Erzählungen: R 11 Fielding, Joy: Das Verhängnis / Joy Fielding. - München: blanvalet, 2010. - 413 S. - Suzy Bigelow ist neu in Miami Beach, Florida – erst kürzlich ist sie mit ihrem Mann Dave, der als Arzt eine Anstellung in einer renommierten Klinik bekommen hat, hierher gezogen. Doch ihre Ehe ist nicht glücklich. Dave erweist sich zunehmend als Choleriker, der Suzy mit seinen unberechenbaren Wutausbrüchen das Leben zur Hölle macht. IK: Thriller R 11 Goolrick, Robert: Eine verlässliche Frau: Roman / Robert Goolrick . - München: btb Verlag, 2010. - 352 S. - Eine Kleinstadt in Wisconsin 1907. Er ist ein nicht mehr ganz junger, vermögender Geschäftsmann, der per Annonce eine »verlässliche Frau« sucht. Sie antwortet, dass sie »einfach und ehrlich« ist. Aber die schöne junge Frau, die Ralph Truitt an einem eisigen Wintertag im Schnee am Bahnhof abholt, ist alles andere als das. IK: Ehe R 11 Kornbichler, Sabine: Die Todesbotschaft: Roman / Sabine Kornbichler. - München: Knaur, 2010. - 432 S. - Ein junger Mann verunglückt mit seinem Auto. Eine junge Frau stürzt bei einer Bergwanderung in die Tiefe. Eine andere überrascht einen Einbrecher und wird getötet. Alle drei waren Freunde. Und nicht nur das: Bevor sie starben, haben ihre Väter allesamt Partner einer großen Detektei unmissverständliche Todesanzeigen erhalten. Wer hat diese Drohungen verschickt? IK: Krimi R 11 Läckberg, Camilla: Engel aus Eis: Kriminalroman / Camilla Läckberg. - München: List, 2010. - 503 S. - Das Dorf Fjällbacka ist alarmiert: Der pensionierte Geschichtslehrer Erik Frankel wurde ermordet. Der beliebte alte Mann war ein angesehener Spezialist für die NS-Zeit. Die Ermittlungen der schwedischen Polizei konzentrieren sich auf Neonazikreise. Doch Erica Falck vermutet das Motiv in Frankels Vergangenheit. Gemeinsam mit ihrer Mutter hatte er den Widerstand gegen die deutschen Besatzer unterstützt. Dunkle Jahre, über die Ericas Mutter nie gesprochen hat. IK: Krimi R 11 Schine, Cathleen: Die drei Frauen von Westport: Roman / Cathleen Schine. - München: Goldmann, 2010. - 348 S. - Als Joseph Weissmann sich von seiner Frau scheiden ließ, war er 78 Jahre alt, sie 75. Er sprach von 'unüberbrückbaren Differenzen', was seine Frau Betty erstaunte: 'Unüberbrückbare Differenzen? Natürlich gibt es unüberbrückbare Differenzen, aber was zum Teufel hat das mit einer Scheidung zu tun? IK: Frauen R 11 Wecker, David: Morgens 15:30 in Deutschland: Handbuch für aufgeweckte Studenten / David Wecker. - Berlin u. a.: Langenscheidt , 2010. - 189 S.: Ill. R 11 Willett, Marcia: Julias Versprechen: Roman / Marcia Willett. . - Dt. Erstausg. - München: Lübbe, 2010. - 317 S. - Nach dem Unfalltod ihres Partners steht die junge Tiggy vor dem Nichts. Die Verbindung zu ihrem gewalttätigen Vater, einem bekannten Galeristen, hat sie gekappt. Nur ihre Freundin Julia hält zu ihr. Bei ihr findet Tiggy Trost und neuen Lebensmut und freut sich auf ihr Baby. Sie nimmt Julia das Versprechen ab, niemandem zu verraten, wer ihr Vater ist. IK: Frauen Sach- und Fachliteratur: B 711 Rupp, Nicole: Wer spart, verliert: Glück und Geld ins Leben holen / Nicole Rupp. - Stuttgart: Kreuz-Verl., 2010. - 196 S. D 401 Diestel, Peter-Michael: Diestel: Aus dem Leben eines Taugenichts ?: Geschichten aus 174 Tagen, in denen Amateure und Profis deutsche Geschichte machten / Peter-Michael Diestel; Hannes Hofmann. - 1. Aufl. - Berlin: Das Neue Berlin, 2010. - 239 S. - Seine Amtszeit als Innenminister der DDR währte vom 18. März 1990 bis zur Vereinigung am 3. Oktober. Eine aufregende Zeit, in der alles in Bewegung war. Peter-Michael Diestel berichtet in diesem Buch freimütig von einst führenden Generalen der Staatssicherheit, bundesdeutschen und russischen Geheimdienstlern, einstigen Ministerkollegen aus Ost und West, bekannten Künstlern, Parteifreunden und Parteifeinden, Bürgerrechtlern und anderen Profis und Amateuren, die sechs Monate lang Einfluss auf die deutsche Geschichte nahmen. D 712 Emmerich, Alexander: Die Geschichte der Deutschen in Amerika: von 1680 bis zur Gegenwart / Alexander Emmerich. - Köln: Fackelträger Verlag GmbH, 2010. - 240 S.: Ill. F 145 Adam, Birgit: Eltern allein zu Haus: wenn Kinder ausziehen / Birgit Adam. - Augsburg, Bay: Sankt Ulrich Verlag, 2010. - 202 S. G 107 Bauch, Beine, Po: das effektive Fitness-Training für zu Hause / Christa G. Traczinski; Robert S. Polster. - Köln: NGV, o. A. - 128 S.: Ill. + DVD N 077 Quaschning, Volker: Mülltrenner, Müsliesser u. Klimaschützer: wir Deutschen und unsere Umwelt / Volker Quaschning. - München: Hanser, 2010. - 246 S.: zahlr. Ill.; 20 cm - Eine humorvollkritische, dabei informative Bestandsaufnahme bundesdeutschen Umweltbewusstseins und Umwelthandelns an den Beispielen Müll, Energie, Ernährung, Wasser, Klimaschutz, Verkehr - ein "Ratgeber" ganz eigener Art. N 311 Hawking, Stephen W.: Der große Entwurf: eine neue Erklärung des Universums / Stephen Hawking; Leonard Mlodinow. - 1. Aufl. - Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2010. - 189 S.: zahlr. Ill. (überw. farb.), graph. Darst.; 26 cm Q 221 Musik digital & überall: erobern Sie die digitale Musikwelt / Ron Faber; Manfred Schwarz. - München: Hanser, 2010. - 160 S.: zahlr. Ill.; 19 cm - (Digital lifeguide) T 500 Wärmedämmung: vom Keller bis zum Dach / [Autor: Holger König]. - 6. Aufl., aktualisiert - Berlin: Verbraucherzentrale Bundesverband, 2009. - 192 S.: Ill., graph. Darst.; 21 cm W 225 Coulthard, Sally: Gartenhäuschen: 200 Wohnideen zum Entspannen, Arbeiten u. Spielen / Sally Coulthard. - München: Kaleidoskop-Buch-Verl., 2009. - 207 S.: Ill. X 111 Fischer, Joachim: Die besten Bäder: individuell & maßgeschneidert / Joachim Fischer. - 2. Aufl. - München: Callwey, 2010. - 159 S.: Ill. X 111 Johanson, Kirsten: 40 Essplätze für drinnen und draußen / Kirsten Johanson; Winfried Heinze. - Stuttgart: Dt.-Verl.-Anst., 2010. - 208 S.: Ill.


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 9 Lesung mit Thomas Sonnenburg “Die Ausreißer” 02. Dezember 2010 +++ 19:30 Uhr Städtische Musikschule Krisen erkennen. Strategien entwickeln. Handeln. Vom Streetworker und Coach: Vorbeugen. Warnsignale erkennen. Handeln. Aus der Praxis eines Streetworkers. Buchcover: Verlag Thomas Sonnenburg, geb. am 22. August 1963 in Eisenhüttenstadt. Dort verlebte er Kindheit und Jugend. Über eine zweijährige ABM-Stelle als Bildungsreferent beim Arbeitskreis für politische Bildung bekam Thomas Sonnenburg 1993 bei dem Verein "Gangway e. V., Straßensozialarbeit in Berlin" einen festen Job als Streetworker. Um auch theoretisches Wissen zu erlangen, begann im September 1995 an der TU Berlin ein Studium und hatte dann endlich nach 17 langen Semestern im Sommer 2003 ein Diplom als Sozialpädagoge und Erziehungswissenschaftler in der Tasche. Es war kein einfacher Weg, die Tätigkeit als Streetworker innerhalb einer 40-Stunden-Woche mit den Aufgaben für die Universität in Einklang zu bringen. Sonnenburg: "Die Jahre bei Gangway e. V. in Berlin haben mich vor allen Dingen Toleranz gelehrt, dort habe ich das Rüstzeug, das praktische Wissen und Können als Streetworker erlernt. Die nunmehr 15 Jahre Berufserfahrung sind mein Kapital." Karten: Sömmerda-Information // Stadt- und Kreisbibliothek Tauschbuchaktion Seit vergangenem Donnerstag gibt es auch in der Bäckerei Bergmann in der Langen Straße in Sömmerda ein Tauschbuchregal. Zum Auftakt des Angebotes verteilte die Bäckerei Kaffeegutscheine und die Stadt- und Kreisbibliothek Flyer und machte viele Passanten auf die Aktion aufmerksam. Die Gäste können sich hier also ihren Kaffee und Kuchen schmecken lassen und nebenbei in einem Buch lesen, oder ein gelesenes Buch einfach tauschen. Das Tauschbuch sollte dabei nicht älter als fünf Jahre sein. Auch Christiane und Judith nutzten das Angebot der Bibliothek und Bäckerei und stöberten im Tauschbuchregal, in dem jede Menge Romane und Kinderbücher zu finden sind. Lange Nacht der Bücher gefiel Einen abwechselungsreichen und unterhaltsamen Abend mit viel Lese- und Spielvergnügen gab es am 05. November im Volkshaus Sömmerda für rund 400 Grundschüler aus dem Landkreis Sömmerda. Die Sparkasse Mittelthüringen, die Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda und die Thüringer Allgemeine konnten sich als Veranstalter der zweiten Lesenacht wieder über großen Zuspruch freuen. Überall ging es ums Lesen und wie man Spaß mit Büchern haben kann. Jeder fand etwas Interessantes, ob im Saal mit dem Leise-Töne- Liedtheater aus Leipzig (Foto) und Kai Wacker aus Kölleda, der viele Karikaturen nach den Wünschen der Kinder fertigte und für Kurzweil sorgte oder unterm Dach mit dem Schüler-Freizeit-Zentrum, der Ludothek und den Buchhandlungen Schmökereck und Meridian. In den Klubräumen, wo es Märchen mit Andreas vom Rothenbarth sowie spannende und lustige Geschichten mit Joachim Günter gab, war der Andrang riesig. Und auch Tina-Luise Fischer konnte viele Kinder auf eine Reise nach Afrika mitnehmen. Anne Gallinat stellte ihr Buch “Straßenhändler” vor und fand in den Kindern begeisterte Zuhörer. Für alle gab es eine Bockwurst und ein Getränk gratis. Beides ließen sich auch Emma und ihre Freundeschmecken. Kurz vor Mitternacht ging dann der schöne Abend zu Ende. Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung, die den Kindern und den Organisatoren gleichermaßen Freude bereitete. Vielleicht gibt es ja in vier Jahren dann die 3. Auflage!


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 10 Weihnachtsmarkt eihnachtsmarkt Tunzenhausen Tunzenhausen 27. November 2010 +++ 16:30 Uhr Thomas-Müntzer-Straße Weihnachten, WWeihnachten steht vvor dder TTür Am 27. November 2010 ist es wieder soweit, um 16:30 Uhr wird in Tunzenhausen, Thomas-Müntzer-Straße, die Adventszeit eingeläutet. Alle Einwohner, besonders die Kinder, sowie Freunde und Bekannte sind recht herzlich zu einem Bummel über den Weihnachtsmarkt eingeladen. Die Besucher und Gäste erwarten weihnachtliche Stände, die zum Schauen, Stöbern und Kaufen einladen. Bis zum Eintreffen des Weihnachtsmannes können sich unsere Jüngsten die Zeit auf dem Kinderriesenrad vertreiben. Wir freuen uns auf Ihr Kommen: Der Ortsteilrat und die Ortsteilbürgermeisterin von Tunzenhausen sowie die fleißigen Sponsoren. VERANSTALTUNGSTIPPS Werk erkausstellung ausstellung Carl Schleusing 21. - 28. November 2010 KUNST-TURM Sömmerdaer Weihnachtsmarkt 02. bis 05. Dezember 2010 täglich: 14 bis 17:30 Uhr Die Werkschau zeigt erstmals und in einer repräsentativen Auswahl 12 Ölbilder, neun Aquarelle, Drucke, Scherenschnitte und Medaillen. Anhand dieser Objekte, Fotos und Dokumente werden Leben und Werk des 1865 in Tunzenhausen (Ortsteil der Stadt Sömmerda) geborenen Künstlers nachgezeichnet. Die Ausstellung unterstützen acht Leihgeber, darunter die Kinder des Malers. Weitere Bilder kommen u. a. aus privater Hand. Die Stadt Sömmerda lädt interessierte Besucher recht herzlich ein.


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 11 Städtische Musikschule “Wilhelm Buchbinder” KERZENSCHEIN- KONZERT Wie jedes Jahr möchten die Schüler und Lehrer der Städtischen Musikschule in der Adventszeit ein Konzert mit weihnachtlichen Weisen und anderen Werken gestalten. Dieses findet am 1. Dezember, um 17 Uhr, im Kammermusiksaal der Städtischen Musikschule statt. Es erklingen u. a. Werke von Bach, Rowley Foto: Musikschule und Schmitts, Kompositionen von der Klassik bis zur Moderne. Die ganze Instrumentenvielfalt der Musikschule ist zu hören: Musik für Blockflöte, Holz- und Blechbläser, Streicher und Gesang. Alle Schüler, Eltern, Verwandte und natürlich Freunde der Musik sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei! Städtische Kindereinrichtung “Frohsinn” Ausflug in die Bäckerei Am 02. November öffnete die Bäckerei Süppke in Orlishausen ihre Türen für die älteste Gruppe der städtischen Kindereinrichtung "Frohsinn". Zur Begrüßung erhielten alle Kinder von Bäckermeister Süppke eine Bäckermütze. Somit waren die 26 kleinen Bäcker für einen spannenden Rundgang gerüstet. Der Bäckermeister erklärte den Kindern anschaulich die Entstehung der Backwaren (Foto: Kiga) beginnend beim Korn, über das Mehl bis hin zu den verschiedenstenTeigsorten, welche die Kinder dann eigenhändig ergründen konnten. Dabei staunten sie nicht schlecht über die großen Mehlsilos, die riesigen Rührschüsseln und Maschinen, die zur Produktion genutzt werden. Und sie konnten sehen, welch schwere Handarbeit hinter den süßen Leckereien steckt. Natürlich durften auch Kostproben nicht fehlen. Zum Abschluss gab es für alle Kinder Pfannkuchen. Für diesen gelungenen Ausflug danken wir den Muttis Frau Jakobi und Frau Klose, die alles organisiert haben. Dank geht auch an die Bäckerei Süppke, die uns einen sehr interessanten Einblick in das Bäckerhandwerk geboten hat. Die Kinder und Erzieher der Gruppe 4 WIRTSCHAFT konkret SÖM 2010 Am 6. und 7. November 2010 fand in der Unstruthalle Sömmerda die 17. regionale Leistungsschau der Wirtschaft - SÖM statt. Landrat Rüdiger Dohndorf konnte zur Eröffnung Gäste aus Politik und Wirtschaft recht zahlreich begrüßen, darunter Thüringens Bauminister Christian Carius. An 75 Ständen, davon sechs Gemeinschaftsstände, präsentierten sich mehr als 80 Unternehmen der verschiedensten Branchen. Darunter waren Einzelunternehmen, Handwerksinnungen, Institutionen und Vereine. 12 Aussteller waren zum ersten Mal auf der SÖM vertreten und haben ihre Leistungen in der Region vorgestellt. Dazu gehörte u. a. die Glasgestaltung Darr aus Gebesee, der Druckspezialist.de aus Weißensee und die S & F Umwelttechnik Thüringen GmbH aus Sömmerda. Rund 3.400 Besucher nutzten an dem Wochenende die interessanten Angebote von Information, Beratung, Innovation und Kultur. Auch in diesem Jahr präsentierte sich die Stadt Sömmerda wieder mit einem eigenen Stand, wo über die Sanierung und Renaturierung der Monna - ein Agenda 21-Projekt informiert wurde. Hier kamen Landtagsabgeordneter Ralf Hauboldt (l.) und Bürgermeister Wolfgang Flögel mit Gerhard Gauger (2. v. l.) vom Gartenverein “An der Salzstraße” ins Gespräch, der sich auf der Regionalmesse umschaute. Höhepunkt der SÖM 2010 war die Sonderausstellung der DEGES GmbH Berlin "A 71: Autobahnbau im Landkreis Sömmerda - und darüber hinaus". Diese gab Einblicke in den Autobahnbau A 71 bis zum Lückenschluss A 38 und fand großes Besucherinteresse. Als vorbildliche Ausbildungsbetriebe wurden folgende Unternehmen ausgezeichnet: Bergmann & Sohn GmbH Frömmstedt, Elektro-Stahlbau Buttstädt GmbH, Fleischerei Carsten Segeth Buttstädt, Stockmann Prüf- und Qualitätszentrum GmbH Leubingen, König + Neurath AG Weißensee und Fromm Plastics GmbH Kölleda. Zudem wurden drei Aussteller geehrt, die zum 10. Male auf der SÖM vertreten waren: Unternehmen Blickfang Sömmerda (Inh. Susanne Wolf, Foto), Insektenschutz Kobe Beichlingen und Town und Country Partner Winkler Eigenheimbau GmbH Erfurt. Ein buntes Rahmenprogramm, gestaltet von großen und kleinen Künstlern des Landkreises rundete das Angebot zur SÖM 2010 ab.


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 12 Bereitschaftsdienste Klempner - Sanitär und Heizung WGS mbH Fa. Zapf……………………….....…………….Tel. (036374) 21866 Bereitschaftsdienst für das Gewerk "Klempner" im Wohnbestand der WOBAG Sömmerda Die für die einzelnen Wohnanlagen zuständige Bereitschaftsfirma ist dem Aushang im Hauseingang zu entnehmen. Bereitschaft - WGS mbH und WOBAG für Heizung und Warmwasser Die für die einzelnen Wohnanlagen zuständige Bereitschaftsfirma ist dem Aushang im Hauseingang zu entnehmen. Elektrobereitschaft der WOBAG * Elektro-Knörig, Frohndorf, Straße des Friedens 36, ..................................................................................Tel. 30908 * Fa. Oehler, Sömmerda, Käthe-Kollwitz-Str. 6 ................................Tel. (03634) 611109; Tel. (0172) 3604055 Elektrobereitschaft der WGS mbH * TOGA Elektro GmbH, Werrchenstraße 24 ..................................................................Tel. (0172) 3671518 Betriebsgesellschaft Wasser und Abwasser mbH Sömmerda....................................................Tel. (03634) 6849-0 Montag - Donnerstag......................................6:45 bis 15:30 Uhr Freitag.............................................................6:45 bis 11:30 Uhr Außerhalb dieser Zeit gilt folgende kostenfreie Rufnummer: ..........................................................................0800 - 0 72 51 75 Rohrreinigung Morawietz Funktelefon: ........................................................(0171) 3410264 Bereitschaft bei Abwasser- / Abflussstörungen in der Stadt Sömmerda und den Ortsteilen (öffentlicher Bereich) Eigenbetrieb Abwasser Sömmerda: ...................(0171) 1788421 an Arbeitstagen: ............................(03634) 620174 oder 329020 24 Stunden - Service - Schlüsseldienst Dieter Becke, Sömmerda, Basedowstraße 21 ......................................Tel. (03634) 621858 od. (0172) 8601626 TASCH Sicherheitstechnik GmbH, Sömmerda, Am Anger 17 ......................................Tel. (03634) 621845 od. (0177) 8957399 Detlef Jessing, Sömmerda, Poststraße 14 .......................................Tel. (03634) 30376 od. (0172) 9589577 Gas / Fernwärme / Strom - Stadtgebiet Sömmerda SEV GmbH, Uhlandstraße 7,.....................Tel. (03634) 611611 Havariedienst Glasbruch Fa. Schäfer, Sömmerda, Adolf-Barth-Straße 18 ......................................................................Tel. (03634) 621907 24 Stunden Glas-Service und Havariedienst Fa. SWS Stahlhut, Sömmerda, Am Rothenbach 31 .............................................................. Hotline: (0171) 4248653 APOTHEKEN STADT SÖMMERDA * Adressen und Telefonnummern * Adler-Apotheke, Straße des Aufbaus 3a.......Tel. (03634) 602301 Neue-Apotheke, Marktplatz 13.....................Tel. (03634) 612403 Park-Apotheke, Erfurter Straße 45a...............Tel. (03634) 68900 Center-Apotheke, Mainzer Straße 12..............Tel. (03634) 38110 Apotheke "Am Erfurter Tor", Stadtring 17a....Tel. (03634) 610654 Sonnen-Apotheke, Straße des Friedens 1....Tel. (03634) 612103 Aesculap-Apotheke, Straße der Einheit 5.....Tel. (03634) 612770 Igel-Apotheke, Auenstraße 3........................Tel. (03634) 316081 > 24-Stunden-Notdienst / Stadt Sömmerda 15.11. - 21.11.2010 Park-Apotheke Sömmerda 22.11. - 28.11.2010 Am Erfurter Tor-Apotheke Sömmerda > Notdienstzentrale Erfurt, Helios-Klinikum Nordhäuser Str. 74, 99089 Erfurt Telefon (0361) 7814833 ambulante Sprechzeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag 19:00 - 07:00 Uhr Folgetag Mittwoch, Freitag 13:00 - 07:00 Uhr Folgetag Samstag, Sonntag, Feiertag 07:00 - 07:00 Uhr Folgetag Dringender Hausbesuchsdienst in Notfällen für den Bereich Sömmerda über Notdienstrufnummer: 0180 5 884123150 zusätzliche ambulante Sprechzeiten des Kinderarztes im DRK-Krankenhaus Sömmerda: Samstag, Sonntag, Feiertag 11:00 - 12:00 Uhr und 17:00 - 18:00 Uhr > 24-Stunden-Bereitschaft +++ Montag bis Sonntag Notfall-Zentrale DRK Krankenhaus Sömmerda Bahnhofstr. 36, 99610 Sömmerda Telefon (03634) 521580 > samstags, sonn- und feiertags landesweit zentrale Notdienstrufnummer 0180 5 908077 (12 Cent/Min.) Bereitschaftsdienste auch unter www.soemmerda.de Vereine und Verbände Erste Thüringer LUDOTHEK Lucas-Cranach-Straße 20a 99610 Sömmerda, Telefon: (03634) 612518 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00 - 17:00 Uhr VERANSTALTUNGSPLAN NOVEMBER Montag, 22.11.2010 14:00 Uhr Spielzimmer: Monopoly “Weltreise” Dienstag, 23.11.2010 14:00 Uhr Töpferei: Dekoschale (ab 0,50 €) Mittwoch, 24.11.2010 14:00 Uhr Atelier: Textilgestaltung “Weihnachtsdeckchen” Donnerstag, 25.11.2010 14:00 Uhr Atelier: Adventsuhr (0,50 €) Freitag, 26.11.2010 14:00 Uhr Atelier: Weihnachtsgeschenke (ab 1,00 €) Krabbelgruppe: mittwochs ab 15:00 Uhr Bitte Wechselschuhe mitbringen! Ständig im Angebot: �Spieleausleihe für Mitglieder aus einem Bestand von 1.500 Spielen �Gestaltung von Kindergeburtstagen sowie Wander- und Projekttagen (eine Anmeldung von Gruppen ist erforderlich) �Tischfußball, Tischtennis, Billard, DOMINO, Darts, LEGO u. v. m.


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 13 Thüringer Arbeitsloseninitiative - Soziale Arbeit e. V. ALIBABA I - Anlaufzentrum für Frauen und Kinder Bürgerzentrum “Bertha von Suttner” Straße der Einheit 27, 99610 Sömmerda, Tel. 611426 Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 11:00 - 18:00 Uhr Freitag 11:00 - 17:00 Uhr Veranstaltungsplan NOVEMBER 22.11.2010 14:00 Uhr Arbeiten rund um die Knolle (Kartoffeldruck) 23.11.2010 14:00 Uhr Kleine Köche - Große Küche: “Kartoffelpuffer mit Apfelmus” 27.11.2010 15:00 - Frauenpower 16:30 Uhr 28.11.2010 14:00 Uhr Adventsbasteln (Änderungen vorbehalten) Tägliche Angebote: Video-, Brett- und Kartenspiele +++++++ Stadtteil-Treff Salzmannsiedlung Salzmannstraße 30, 99610 Sömmerda Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09:00 - 16:00 Uhr Mittwoch 12:00 - 16:00 Uhr Veranstaltungsplan NOVEMBER 23.11.2010 14:00 Uhr Adventsdeko basteln 24.11.2010 14:00 Uhr Frauennachmittag 25.11.2010 10:00 Uhr Frühstück im Treff (Änderungen vorbehalten) +++++++ TALISA - Jugendclub “Rainbow” GutsMuthsplatz 24a, 99610 Sömmerda, Tel./Fax: 620160 Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 17:00 - 22:00 Uhr Veranstaltungsplan NOVEMBER 19.11.2010 19:00 Uhr Kochen: Grüne Bohnensuppe 20.11.2010 19:00 Uhr Dartsturnier 26.11.2010 19:00 Uhr Musikabend mit Rock und Pop 27.11.2010 18:00 Uhr Kreatives Gestalten für Advent (Änderungen vorbehalten) Tägliche Angebote: Darts, Karten-, Brett- und TV-Spiele SBSV Thüringen e. V. - Kreisverband Sömmerda Poststraße 8, 99610 Sömmerda Tel./Fax: (03634) 621596 Treffen und Veranstaltungen NOVEMBER Montag, 22.11.2010 13:00 Uhr Kreativgruppe 16:00 Uhr Sportgruppe - Lindenschule Dienstag, 23.11.2010 09:00 Uhr Tanzgruppe (Pro Seniore) 13:30 Uhr Chor in der Begegnungsstätte 14:00 Uhr Videogruppe Mittwoch, 24.11.2010 13:15 Uhr Spielergruppe Donnerstag, 25.11.2010 14:00 Uhr Unterhaltungsnachmittag ohne Programm in der Begegnungsstätte (Änderungen vorbehalten) Hinweis: Interessenten für die einzelnen Gruppen können sich zu den jeweils genannten Terminen melden. Weitere Auskünfte erhalten Sie in unserer Begegnungsstätte - Poststraße 8, Telefon / Fax (03634) 621596. Verhalten der Senioren im Straßenverkehr Am 04.11.2010 führte der Schutzbund der Senioren und Vorruheständler in der Begegnungsstätte gemeinsam mit der Verkehrswacht Sömmerda einen sehr lehrreichen Nachmittag durch. In einem Lichtbildervortrag zeigte uns Herr Hauptmeister Ehrhardt von der Polizeiinspektion Sömmerda besonders das richtige Verhalten als Fußgänger auf. Die bekannten Verkehrszeichen “Fußgänger”, “Radfahrer” und “Fußgängerüberweg” bildeten den Schwerpunkt des Vortrages. Über allen steht der § 1 der Straßenverkehrsordnung “Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht”. An Beispielen aus Sömmerda zeigte der Vortragende Besonderheiten auf. So ist z. B. die rechte Seite der Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof für Fußgänger und Radfahrer gemeinsam zu nutzen, wobei die Radfahrer die Fußgänger besonders zu beachten haben. Die Kölledaer und die Frohndorfer Straße haben getrennte Wege für Radfahrer und Fußgänger, wobei beide Verkehrsteilnehmergruppen nun ihre gekennzeichneten Bahnen benutzen dürfen. An den in Sömmerda vorhandenen Fußgängerüberwegen (z. B. Freiligrathstraße, Mainzer Straße - OBI) müssen besonders die Fußgänger mit Blickkontakt mit dem Autofahrer den Übergang nutzen, um sicher die Straßenseite zu wechseln. Da in Sömmerda in vielen Fällen das Überqueren der Fahrbahn für Fußgänger mit Ampeln geregelt wird, ist folgender Hinweis sehr wichtig: Wenn man als Fußgänger ‘grün’ zum Überqueren der Fahrbahn bekommt, hat man die Pflicht Fahrzeuge mit Sondersignalen (Blaulicht, Sirene) passieren zu lassen. Frau Dahlke vom Ordnungsamt zeigte in ihren Ausführungen auf, dass man nicht früh genug mit der Verkehrserziehung beginnen kann und deshalb ein Schwerpunkt in Kindergärten und Schulen besteht. Es wurde aber auch ein Verkehrsnachmittag für Senioren 2011 in Aussicht gestellt. Auch sollten wir als Großeltern immer wieder unsere Enkel auf die Gefahren und richtiges Verhalten im Straßenverkehr hinweisen. In der anschließenden Diskussion wurden interessante Fragen und Anregungen erläutert. Die 39 Teilnehmer dankten den Referenten mit viel Beifall für die lehrreichen Vorträge. Bei Kaffee und Kuchen klang der unterhaltsame Nachmittag aus. Hans Maiwald Volkssolidarität Regionalverband Sömmerda e. V. Begegnungsstätte - Straße der Einheit 17 99610 Sömmerda Tel./Fax (03634) 622287 Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 14:00 - 16:30 Uhr Freitag 14:00 - 16:00 Uhr Veranstaltungsplan NOVEMBER Mittwoch, 24.11.2010 14:00 Uhr Basteln für den 1. Advent Haus der Begegnung - Stadtring 14 99610 Sömmerda Tel. (03634) 38354 Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag 13:00 - 16:00 Uhr Dienstag (nur bei Bedarf) Veranstaltungsplan NOVEMBER Montag, 22.11.2010 16:00 Uhr Malschule für Kinder Mittwoch, 24.11.2010 14:00 Uhr Wir lesen Adventsgedichte mit anschließender Kaffeerunde 14:00 Uhr Treffen Handarbeitsgruppe Donnerstag, 25.11.2010 14:00 Uhr Gemütl. Kaffeerunde zur Vorweihnachtszeit 14:00 Uhr Treffen Sömmerdaer Malkreis e. V. (Änderungen vorbehalten!) Ihre Volkssolidarität


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 14 Netzwerk Regenbogen e. V. und Sömmerdaer Tafel Bahnhofstraße 30, Tel. (03634) 316169 99610 Sömmerda Fax (03634) 316921 Angebote und Öffnungszeiten Montag, 22.11.2010 10:00 - 16:00 Uhr Möbelkiste Stadtring 53, Tel. (03634) 317324 Hintereingang Marktstr. 15 09:00 - 11:00 Uhr Frühstücksrunde L.-Cranach-Str. 1 11:30 - 13:00 Uhr Futtern wie bei Muttern Str. der Einheit 1 14:00 - 16:00 Uhr Kartenverkauf für das Bahnhofstr. 30 Restaurant des Herzens 14:00 - 15:00 Uhr Tafelausgabe - Gelb Bahnhofstr. 30 15:00 - 16:00 Uhr Tafelausgabe - Rot Bahnhofstr. 30 14:00 - 16:00 Uhr Neuanmeldung Abholer Bahnhofstr. 30 11:00 - 15:00 Uhr DRK-Kleiderkammer Bahnhofstr. 30 Dienstag, 23.11.2010 09:00 - 16:00 Uhr Möbelkiste Stadtring 53 11:30 - 13:00 Uhr Futtern wie bei Muttern Str. der Einheit 1 14:00 - 16:00 Uhr Anfertigen von L.-Cranach-Str. 1 Adventsgestecken 14:00 - 16:00 Uhr Anmeldung Tafel und L.-Cranach-Str. 1 “Futtern wie bei Muttern” 14:00 - 16:00 Uhr Soziale Beratung L.-Cranach-Str. 1 15:30 - 16:30 Uhr Line-Dance für Anfänger L.-Cranach-Str. 1 Mittwoch, 24.11.2010 09:00 - 16:00 Uhr Möbelkiste Stadtring 53 11:30 - 13:00 Uhr Futtern wie bei Muttern Str. der Einheit 1 13:00 - 17:00 Uhr Kreativwerkstatt Papier L.-Cranach- Thema Weihnachten Str. 1 14:00 - 16:00 Uhr Kaffeeklatsch Bahnhofstr. 30 14:00 - 16:00 Uhr DRK-Kleiderkammer Bahnhofstr. 30 15:00 - 17:00 Uhr Kochen mit Kindern Str. der Einheit 1 Donnerstag, 25.11.2010 09:00 - 16:00 Uhr Möbelkiste Stadtring 53 11:30 - 13:00 Uhr Futtern wie bei Muttern Str. der Einheit 1 14:00 - 16:00 Uhr Kartenverkauf für das L.-Cranach- Restaurant d. Herzens Str. 1 14:00 - 15:00 Uhr Tafelausgabe - Grün L.-Cranach-Str. 1 15:00 - 16:00 Uhr Tafelausgabe - Orange L.-Cranach-Str. 1 16:00 - 16:30 Uhr Tafelausgabe - Blau L.-Cranach-Str. 1 13:30 - 16:30 Uhr Soziale Beratung Bahnhofstr. 30 Freitag, 26.11.2010 12:00 - 13:00 Uhr Futtern wie bei Muttern Str. der Einheit 1 ASB Kreisverband Sömmerda e. V. ASB Mitgliederwerbung Mehr als 1 Million Menschen unterstützen den ASB bereits mit ihrer Mitgliedschaft. Und machen so viele unserer Projekte erst möglich. Sie helfen uns zu helfen. Hier und jetzt. Dabei profitieren ASB-Mitglieder selbst von unseren Serviceleistungen wie dem Erste-Hilfe-Jahresgutschein, dem kostenlosen ASB-Magazin, dem SMS-Unwetterwarndienst des ASB oder dem Internationalen Ambulanz-Service. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Kreisverband Sömmerda e. V. führt derzeit bis zum Jahresende eine Mitgliederwerbung im Landkreis Sömmerda durch. Unsere Mitarbeiter, Frau und Herr Kuppardt, sind in diesem Auftrag für den ASB im Landkreis Sömmerda unterwegs. Sollten Sie Fragen zur Mitgliederwerbung des ASB haben, melden sich bitte unter Telefon (03634) 320970 oder unter der E-Mail asb@asb-soemmerda.de. IG Absolventen Halbjahresrückblick der IG Absolventen Nach dem letzten Höhepunkt im I. Halbjahr, 3. Juli mit der Draisinefahrt im Eichsfeld, gab es im August schon die nächste Aktivität, denn man traf sich vom 12. auf den 13. August zum astronomischen Abend auf dem Galgenhügel bei Rohrborn, und nun schon zum zweiten Mal, wieder mit Freilandübernachtung. Im September und Oktober wurden runde Geburtstage gefeiert, denn man kommt doch in die Jahre und die Mitglieder überschreiten die Schallmauer 50. Am 9. und 10. Oktober wurde um Frauenwald herum gewandert. Man besuchte die Talsperre Schönbrunn, wanderte nach Schmiedefeld und besuchte die einzigartige unterirdische Bunkeranlage bei Frauenwald. So legte man an beiden Tagen noch bei herrlichem Herbstwetter 40 km auf Schusters Rappen zurück (Foto: IG). Zwischendurch traf man sich zum Stammtisch im Grünen Bogenschützen und am 24. Oktober stand die Lanzbulldogfahrt nach Heichelheim auf dem Programm. Ein Oktoberfest am 30.10. im Vereinsraum des Seesportvereins führte die Kegler, Seesportler und IG Mitglieder zu einer zünftigen Gaudi zusammen. Im November trifft man sich noch zu einem nordischen Abend (Wikingerabend), bevor eine Silvesterfeier das Jahr 2010 abrunden wird. Sozialverband VdK Kreisverband Sömmerda Steuerberatung für VdK Mitglieder Die jüngste Berichterstattung zum Alterseinkünftegesetz hat zu großer Verunsicherung bei vielen Rentnerinnen und Rentnern geführt. Hintergrund ist die mit diesem Gesetz vorgenommene Ausweitung der Steuerpflicht für Rentner. Unklar ist für viele Rentnerinnen und Rentner, ob sie eine Steuererklärung abgeben müssen, mit welchen Belastungen sie rechnen müssen und ob ihnen wegen in den vergangenen Jahren nicht abgegebenen Steuererklärungen, Konsequenzen drohen. Der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen empfiehlt allen Rentnerinnen und Rentnern, die eine Rente von 15.000 Euro oder mehr im Jahr erhalten, sich über die Notwendigkeit einer Steuererklärung beraten zu lassen. Wer neben der Rente noch weitere Einkünfte erzielt hat, muss auch bei einer kleineren Rente mit einer Pflicht zur Abgabe einer Steuererklärung rechnen. Um dem großen Beratungsbedarf gerecht zu werden, führt der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen im gesamten Landesverband regionale Beratungssprechstunden für seine Mitglieder durch. Im Kreisverband Sömmerda findet eine solche Beratung am 17.11.2010 in der Zeit von 13:00 Uhr - 16:00 Uhr in der VdK Kreisgeschäftsstelle, Straße der Einheit 27, 99610 Sömmerda statt. Interessierte können sich dienstags von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und donnerstags von 13:00 Uhr - 17:00 Uhr unter der Nummer (03634) 622192 telefonisch anmelden.


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 15 SV Sömmerda e. V. - Abt. Leichtathletik Ausschreibung Hallen-Kreismeisterschaften der AK 11-15 der Leichtathletik Wettkampf Hallenkreismeisterschaften der Leichtathletik des Landkreises Sömmerda Datum Samstag, 27. November 2010 Beginn 09:00 Uhr Ort Unstruthalle (Dreifelderhalle), Fichtestraße, 99610 Sömmerda Ausrichter SV Sömmerda e. V., Abteilung Leichtathletik Fichtestraße 23, 99610 Sömmerda Gesamtleiter Wolf-Dietrich Roehr Anmeldung / Anne Hölzer Ansprech- E-Mail: info@leichtathletik-soemmerda.de partner Tel.: (03634) 3723810 Meldeschluss 24.11.2010 (Mi), Nachmeldung gegen 2,00 € pro Starter möglich Startgebühren kostenfrei bis 24.11.2010 ab 25.11.2010 2,00 Euro pro Starter Auszeich- Die drei Ersten pro AK und Disziplin erhalten nungen Urkunden und Medaillen. Haftung Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Bekleidung oder Gegenstände. Disziplinen m/w11 - 30m, Dreierhopp aus dem Stand, Hoch, Kugel (3 kg), 800m, 4 x 1 Runde m/w12 - 30m, Dreierhopp aus dem Stand, Hoch, Kugel (3 kg), 800m, 4 x 1 Runde m/w13 - 30m, Dreierhopp aus dem Stand, Hoch, Kugel (3 kg), 800m, 4 x 1 Runde m/w14 - 30m, Dreierhopp aus dem Stand, Hoch, Kugel (weiblich 3 kg, männlich 4 kg), 800m, 4 x 1 Runde m/w15 - 30m, Dreierhopp aus dem Stand, Hoch, Kugel (weiblich 3 kg, männlich 4 kg), 800m, 4 x 1 Runde Sonstiges Sprunghöhen Hochsprung m/w 11 0,95 - 1,00 - 1,05 - 1,10 - 1,15 - 1,20, dann weiter 3 cm m/w 12/13 1,05 - 1,10 - 1,15 - 1,20 - 1,25 - 1,30, dann weiter 3 cm m/w 14/15 1,15 - 1,20 - 1,25 - 1,30 - 1,35 - 1,40, dann weiter 3 cm Staffelwertung (4 x 1 Runde) AK 11* AK 12/13 AK 14/15 *Für das Auffüllen der Staffeln in der AK 11 sind Starter aus der AK 10 erlaubt; in den Einzeldisziplinen ist es untersagt in einer höheren Altersklasse an den Start zu gehen. Ablaufplan Der Ablaufplan wird noch bekannt gegeben. Prinzipiell werden die Disziplinen wie folgt ausgetragen: 1.) 4 x 1 Runde 2.) 30 m 3.) Dreierhopp, Kugel, Hoch (Reihenfolge je nach AK) 4.) 800 m DRK - Kreisverband Sömmerda e. V. Neuzugang beim DRK Halli hallo, ich bin das neue Maskottchen vom Deutschen Roten Kreuz des Kreisverbandes Sömmerda. Ihr werdet mich demnächst häufiger in Zeitungen und auf unserer Homepage sehen. Ich habe jedoch noch keinen Deshalb brauche ich eure Hilfe! Wenn ihr eine Idee habt, wie ich heißen könnte, dann schreibt mir doch einfach einen Brief mit dem Betreff ‘Maskottchen’ an den DRK Kreisverband Sömmerda, Rohrborner Weg 13 oder ruft meine Erfinderin Tina Wendt unter der Telefonnummer (03634) 688110 an. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und seid kreativ. Die besten Namensvorschläge werden in der Zeitung veröffentlicht, sodass ihr anschließend darüber abstimmen könnt, wie ich letztendlich heißen soll. Also, ihr seid gefragt – ich erwarte zahlreiche Ideen und bin schon gespannt auf eure Vorschläge. Bis bald, euer noch namenloses Maskottchen SG Finneck Sömmerda e. V. Tischtennis Landeswettbewerb Zum 10. Mal fand Anfang November der Landeswettbewerb im Tischtennis für Menschen mit geistiger Behinderung in Friedrichroda statt. 198 Teilnehmer aus 22 Einrichtungen und Vereinen nahmen an der Jubiläumsveranstaltung teil. Die SG Finneck Sömmerda ging krankheitsbedingt nur mit vier Sportlerinnen und Sportlern an den Start (Foto: SG Finneck). Nach der Vorrunde, die nach dem Schweizer System gespielt wurde, erreichte Beatrix Kanzler bei den Frauen über 30 Jahre die dritte Leistungsgruppe. Bei den Männern kamen Norbert Kirst in die LG 2, Marcus Knobbe LG 4 und Bodo Köhler LG 6 ein. In ihrem Finale besiegte B. Kanzler ihre Gegnerin mit 2:1 und gewann in ihrer Leistungsgruppe. Norbert Kirst erwischte einen schlechten Tag und wurde fünfter. Während M. Knobbe im Spiel um Platz drei mit 2:1 siegte, verlor B. Köhler sein kleines Finale und musste mit dem vierten Platz vorlieb nehmen. Kraeft Turniersieg für SG Finneck Fußball-Team Nur wenige Tage nach dem Sieg beim eigenen Turnier, nahm die Fußballballmannschaft der SG Finneck Ende Oktober an dem mit 7 Mannschaften besetzten XII. Sondershäuser Turnier teil. Nach dem Auftaktsieg mit 4:0 gegen die Erfurter Werkstätten folgte ein 1:1 gegen Höngeda. Weitere überzeugende Ergebnisse mit 3:0 gegen die Diakonie Eisenach, 3:1 Diakonie Westthüringen und 4:1 gegen den Gastgeber Sondershausen, stellten die Weichen zum Turniersieg. Die letzte Partie gegen Nordhausen endete 2:2. Mit 16:5 Toren und 14 Punkten siegte das Team der SG Finneck vor Nordhausen und Höngeda je 12 Punkte.


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 16 “THEPRA LV Thüringen” e. V. - Quartiersmanagement Einladung zum Weihnachtstanztee am 02. Dezember 2010! Die THEPRA Quartiersmanager und ihre fleißigen Helfer laden alle Senioren zum letzten Tanztee in diesem Jahr herzlich ein. Diesmal unter dem Motto "Es weihnachtet sehr" treffen wir uns am 02. Dezember 2010 ab 14:00 Uhr im Bürgerzentrum "Bertha von Suttner". Zusammen mit Egon Kuppardt möchten wir sie auf die Weihnachtszeit einstimmen (Foto Archiv: Verein). Der Preis einer Karte beträgt 1,00 €. Es empfiehlt sich eine Voranmeldung, da eine hohe Nachfrage besteht. Anmeldung unter (03634) 317635 oder direkt im Stadtteilbüro in der Straße der Einheit 27 im Bürgerzentrum. Katrin Hauer & Kerstin Noa Weihnachtswühlkiste in der "Bertha von Suttner" Sie suchen ein Geschenk für das Weihnachtsfest oder haben Lust zu stöbern, dann kommen Sie am 04. Dezember 2010 in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr in das Bürgerzentrum "Bertha von Suttner". An ca. 25 Ständen haben Sie die Möglichkeit Ihr passendes Geschenk für Ihre Lieben zum Weihnachtsfest oder Nikolaus zu günstigen Preisen zu erwerben! Die THEPRA-Quartiersmanager möchten alle interessierten Bürger dazu recht herzlich einladen. Lassen Sie sich bei Kaffee, Kuchen und weihnachtlicher Musik mit uns auf die Vorweihnachtszeit einstimmen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter nachfolgender Adresse Stadtteilbüro, Straße der Einheit 27, Telefon (03634) 317635 oder per E-Mail: mail@quartiersmanagement-soemmerda.de gern zur Verfügung. Auch haben wir noch Tische frei. Wenn sie etwas verkaufen möchten, setzen sie sich mit uns in Verbindung. Katrin Hauer & Kerstin Noa Große Resonanz zu Halloween im Bürgerzentrum "Bertha von Suttner" Das Fest der Geister - Halloween, hat am 31. Oktober 2010 viele kleine und große Geister in das Bürgerzentrum "Bertha von Suttner" gelockt. Um 15:00 Uhr wurde das Gruselspektakel mit Musik und Tanz eröffnet. Viele lustige und gruselige Gestalten waren dabei zu sehen. Großen Anklang fand in diesem Jahr unsere Bastelstraße, wo alle Kinder auch eine Laterne basteln konnten. Wer noch nicht gruselig genug ausgesehen hat, nutzte die Möglichkeit sich dementsprechend schminken zu lassen (Foto: Verein). Auf dem Außengelände konnte über einer Feuerstelle Stockbrot und Marshmallows am Stock gemacht werden. Für die kulturelle Umrahmung sorgte Sandro Heffe, der es sehr gut verstand alle großen und kleinen Gäste zum Tanzen zu begeistern. Für das leibliche Wohl sorgten die Mitarbeiter der Thüringer Arbeitsloseninitiative Soziale Arbeit e. V. Vielen Dank an Saskia Bethmann für die tollen Fotos, die auf unserer Homepage www.quartiersmanagement-soemmerda.de angeschaut werden können. An dieser Stelle sei ein ganz besonderer Dank an alle ehrenamtlichen Helfer Marion Zayka, Melanie Dornis, Saskia Bethmann, Carolin Rothe, Rita Bayer, Gudrun Heiler, Harald Noa und Petra Nennewitz vom ASB Kreisverband Sömmerda e. V. ausgesprochen, die uns immer hilfreich zur Seite stehen. Gleichzeitig möchten wir uns bei der Stadtverwaltung Sömmerda für ihre hilfreiche Unterstützung bedanken. Katrin Hauer & Kerstin Noa Der Runde Tisch "Kinderkonferenz" informiert: Auftaktveranstaltungen "Am Besten Testen" erfolgreich gelaufen! Mit einem Theaterstück "GITTA ist SPITZA" zog Anfang November ein Teil des Runden Tisches durch die Sömmerdaer Schulen (Foto: Verein), um Kinder in den Klassenstufen 2 bis 6 zu motivieren, an einer Testgruppe teilzunehmen. Getestet werden sol- len alle Freizeitangebote für Kinder, die in den Stadtteilen Neue Zeit und Salzmannsiedlung vorgehalten werden. Alle Angebote haben sich in der Broschüre "GITTA" (Gibt Immer Total Tolle Angebote) vorgestellt und warten nun darauf getestet zu werden. Dies erfolgt allerdings nach den Kriterien der Kinder, denn die sind hier gefragt. Leiten werden die Testgruppe Kerstin Noa, Katrin Hauer, Torsten Koning und Willi Küster. Allerdings stehen diese nur unterstützend zur Seite. Die Ergebnisse der Tester werden voraussichtlich im Januar auf einer Kinderkonferenz präsentiert. Wir hoffen auf regen Zuspruch der Kinder und auf ein fröhliches Testen. Alle Kinder haben einen Zettel für zu Hause mitbekommen, denn die Eltern sollen wissen was ihre Kinder da machen. Wann der erste Testtermin stattfindet, erfahren die Kinder in einer schriftlichen Einladung. Wir möchten an dieser Stelle ganz herzlich den Schulen in Sömmerda für die organisatorische Ausrichtung danken und für die Schaffung der Möglichkeit unser Anliegen den Schülern nahezubringen. Für Informationen und Fragen stehen wir gern zur Verfügung. Katrin Hauer & Kerstin Noa


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 17 “THEPRA LV Thüringen” e. V. - Streetwork Sömmerda Information zum Streetwork Anschrift: Ansprechpartner: Bürgerzentrum Andreas Böttger 0162 9136110 “Bertha von Suttner” (03634) 607890 Büro E 19 Torsten Koning 0162 9136112 Straße der Einheit 27 (03634) 353851 99610 Sömmerda E-Mail: streetwork-soemmerda@gmx.de Öffnungszeiten: Dienstag & Donnerstag 14 - 16 Uhr und nach Vereinbarung Unsere Angebote richten sich hauptsächlich an junge Menschen zwischen 14 & 27 Jahren: Ansprechpartner in allen Lebenssituationen Unterstützung bei Bewerbung / Arbeitssuche und anderen Problemen Freizeitangebote nach Euren Wünschen Präventions- und Projektangebote für Schulen und Gruppen Wissenswertes BVMW e. V. informiert Unternehmertreffen am 24. November in Sömmerda Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, BVMW, Kreisverband Weimar, Weimarer-Land und Sömmerda führt sein, schon zur Tradition gewordenes BVMW-Unternehmertreffen am Mittwoch, 24. November 2010, Beginn 19:30 Uhr im Ratskeller der Stadt Sömmerda durch. In der Vortragsveranstaltung werden zwei Themen behandelt: 1. "Forderungsmanagement - Besser Cash als Crash", vorgetragen von Thomas Knab, Geschäftsstellenleiter - Vertrieb Erfurt und das 2. Thema: "Knigge im Mittelstand - Gutes Benehmen im 21. Jahrhundert", ausgeführt von Kristin Gräfin von Farber-Castell, Benimm Beraterin im BVMW und Herausgeber TOP MAGAZIN Thüringen. Beide Vorträge, so Horst Schulze, Leiter der BVMW-Kreisverbände, sind Wunschthemen von BVMW-Mitgliedsfirmen aus dem Kreisverband, zugleich eine gute Gelegenheit diese Veranstaltung zur Informationsgewinnung und als Plattform zu nutzen, um in lockerer Runde einzelne Gesprächsthemen zu vertiefen, von einander zu lernen und neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Interessierte Unternehmerinnen, Unternehmer, Freiberufler, Gewerbetreibende und Existenzgründer sind herzlich eingeladen. Anmeldungen bitte über die BVMW-Kreisgeschäftsstelle in Weimar, unter Telefon (03643) 423284 oder E-Mail: horst.schulze@bvmw.de. IHK Erfurt informiert Europäisches Chemikalienrecht - Fristende 01.12.2010 Betriebe, die von den europäischen Chemikalienverordnungen REACH und CLP betroffen sind, sollten den 1. Dezember 2010 im Auge behalten. Chemische Stoffe, von denen jährlich mehr als 1.000 Tonnen hergestellt bzw. importiert werden, und bestimmte gefährliche Stoffe müssen bis zu diesem Zeitpunkt bei der europäischen Chemikalienagentur ECHA registriert werden. Außerdem müssen ab dem 1. Dezember 2010 Stoffe nach der CLP-Verordnung eingestuft, gekennzeichnet und verpackt werden. Gleichzeitig sind ab diesem Stichtag bestimmte Stoffe innerhalb eines Monats nach dem Inverkehrbringen in ein Verzeichnis nach der CLP-Verordnung zu melden. Weitere Informationen sind erhältlich beim deutschen REACH-CLP-Helpdesk der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Ansprechpartner bei der IHK Erfurt ist Frau Deutscher, Tel. (0361) 3484-218 und E-Mail deutscher@erfurt.ihk.de. AOK PLUS aktuell Unsere Schüler werden gesünder Die AOK PLUS, das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie die TU Dresden haben kürzlich das Projekt „Gesunde Lebenswelt Schule“ gestartet. Es wendet sich an die Schüler und Lehrer von Regelschulen und Gymnasien im Freistaat und bietet in den nächsten beiden Jahren individuelle Unterstützungen bei der Förderung der Schüler- und Lehrergesundheit. AOK-Regionalgeschäftsführer Matthias Dusel zum Engagement der Kasse: „Vor dem Hintergrund, dass 15 Prozent unserer Kinder und Jugendlichen übergewichtig sind und mehr als die Hälfte Haltungsschäden haben, sieht sich die AOK PLUS in der Pflicht, diese Probleme anzupacken. Denn damit können wir auch Schüler erreichen, bei denen sich ein negatives Gesundheitsverhalten noch nicht ausgeprägt hat. Die Erfolgschancen sind dann besonders groß und chronische Krankheiten wie Diabetes und Herzprobleme können vermieden werden.“ Die Schulen im Kreis Sömmerda können sich für das Projekt bewerben bei: Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Referat 3A 6, Marion Dörfler, Werner-Seelenbinder- Straße 7, 99096 Erfurt, Tel: (0361) 3794234 oder per E-Mail an marion.doerfler@tmbwk.thueringen.de. BARMER GEK aktuell Gesund durch Herbst und Winter Vor der kalten Jahreszeit gilt: Abwehrkräfte auf Vordermann bringen. "Gehen Sie soviel wie möglich an die frische Luft und genießen Sie die letzten Sonnenstrahlen", rät Dr. Ursula Marschall, Leiterin des Kompetenzzentrums Gesundheit der BARMER GEK. "Viel Sauerstoff im Blut hilft gegen Müdigkeit. Das UV-Licht ist gut für die Stimmung und vertreibt trübe Gedanken." Der Wechsel von warm und kalt, z. B. in Form von Wechselduschen, Dampfbädern oder Saunagängen, stärkt das Immunsystem und kurbelt die Durchblutung an. Außerdem helfen diese Maßnahmen, den Alltag ein wenig hinter sich zu lassen. "Ein regelmäßiger Lebensrhythmus mit wenig Stress hilft, gesund zu bleiben. Denn das Stresshormon Kortisol schwächt das Immunsystem", so Marschall. "Im Winter ist ausreichender Schlaf daher besonders wichtig." Auch in punkto Ernährung gibt es ein paar Dinge, die helfen, fit durch die kalte Jahreszeit zu kommen: "Wichtig sind Vitamine, am besten in Form von frischem Obst. Im Winter bieten sich Zitrusfrüchte wie Orangen, Clementinen und Mandarinen an. Und: Erkältungs- oder Grippeviren haben leichtes Spiel, wenn die Schleimhäute trocken sind. Zusätzlich ist im Winter das Durstgefühl reduziert, daher Trinken nicht vergessen", so Marschall. "Wer sich schwer tut, die für Erwachsene empfohlenen zwei Liter pro Tag zu trinken, kann zu leicht gesüßten Kräutertees greifen. Sie wärmen den Körper und helfen, die nötige Flüssigkeitsmenge aufzunehmen." Im Winter benötigt die Haut mehr Pflege als im restlichen Jahr, denn bei kalten Temperaturen reduziert sie die Fettproduktion. Hinzu kommt, dass die Luft trockener ist als im Sommer und die Haut durch die sehr trockene Heizungsluft leidet. Um der Haut im Winter den starken Schutz zu geben, den sie braucht, sollte sie durch fetthaltige Cremes zusätzlich mit Fett versorgt werden. Augen, Nase, Ohren und Lippen werden beim Eincremen gerne vergessen. Doch vor allem sie müssen bei Kälte besonders gut geschützt werden. Sie besitzen kein Fettgewebe und sind den kalten Temperaturen daher besonders stark ausgeliefert.


* Amtsblatt * Stadt Sömmerda * Nr. 46 / 17.11.2010 * S. 18

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine