SPA512_Beethoven Leporello_deutsch_2019_web

bv1927ks

BÄRENREITER FAKSIMILES

VIOLONCELLO & KLAVIER

KAMMERMUSIK

VOKALWERKE / BÜCHER

DIE NEUN SYMPHONIEN

Missa solemnis op. 123

Faksimile der autographen Partitur

340 Seiten Faksimile und 29 Seiten Kommentar (engl./dt.),

Einband aus Halbleder

ISBN 978-3-7618-2395-8 € 695,00

Sinfonie No. 9 in d-Moll op. 125

Faksimile der autographen Partitur

422 + 11 Seiten Faksimile und 40 Seiten Einführung (engl./dt./jap.),

Einband aus Halbleder

ISBN 978-3-7618-2471-9 € 789,00

Streichquartett in B-Dur op. 130,

Große Fuge op. 133

Faksimile der autographen Partituren

ISBN 978-3-7618-2464-1

In Vorbereitung

Ihr Musikalienhändler:

Bärenreiter-Verlag Karl Vötterle GmbH & Co. KG • Heinrich-Schütz-Allee 35–37 • 34131 Kassel • Deutschland

www.baerenreiter.com • info@baerenreiter.com • Printed in Germany 1/1902/18 • SPA 512

Werke für Klavier und Violoncello

URTEXT / Ed. Jonathan Del Mar

Sonaten für Klavier und Violoncello

op. 5, Nr. 1 und 2,

op. 69, op. 102, Nr. 1 und 2

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Musikeditionspreis „Best Edition 2005“

BA 9012 Partitur mit Stimme € 31,95

„… fünf gewaltige Sonaten, wichtige

Werke, sorgfältig recherchiert,

makellos ediert, neu erforscht

und untersucht von Jonathan Del

Mar, wunderschön gedruckt sogar

unter Berücksichtigung der Seitenwender…“

(Piano, GB)

Variationen für Klavier und Violoncello

WoO 45, op. 66, WoO 46

BA 9028 Partitur mit Stimme € 21,50

„Cellisten, Pianisten und Beethoven-

Liebhaber überall haben sehnlich

und viel zu lange auf eine maßgebliche

Fassung dieser Sonaten gewartet;

jetzt haben wir eine Edition, die

verspricht, DIE Standard-Ausgabe in

absehbarer Zukunft zu bleiben.“

(Steven Isserlis)

Beethovens drei Zyklen von Violoncello-Variationen bestehen aus den „Zwölf

Variationen“ über ein Thema aus Händels Oratorium „Judas Maccabäus“ (WoO 45),

den „Zwölf Variationen über das Thema Ein Mädchen oder Weibchen“ aus Mozarts

Oper „Die Zauberflöte“ (op. 66) und schließlich den „Sieben Variationen über das

Duett Bei Männern, welche Liebe fühlen“ ebenfalls aus Mozarts „Zauberflöte“

(WoO 46).

Die Streichquartette

URTEXT / Ed. Jonathan Del Mar

Streichquartette op. 18, 1–6

BA 9016 Stimmensatz € 34,50

TP 916 Studienpartitur € 27,95

Streichquartette op. 59, 1–3

BA 9017 Stimmensatz € 39,95

TP 917 Studienpartitur € 23,50

Streichquartette op. 74 und op. 95

BA 9018 Stimmensatz € 18,95

TP 918 Studienpartitur € 15,95

Streichquartett in Es-Dur op. 127

BA 9029 Stimmensatz € 23,95

TP 929 Studienpartitur € 12,95

Streichquartett in B-Dur op. 130

BA 9030 Stimmensatz

TP 930 Studienpartitur

Streichquartett op. 133 Große Fuge

BA 9033 Stimmensatz

TP 933 Studienpartitur

In Vorbereitung

„Um diese Edition in zwei Worten zusammenzufassen:

großartig und unverzichtbar.“ (Arco)

Streichquartett in cis-Moll op. 131

BA 9031 Stimmensatz

TP 931 Studienpartitur

In Vorbereitung

Die Messen

URTEXT / Ed. Barry Cooper

Messe C-Dur op. 86

BA 9039-90 Klavierauszug € 12,50

Missa solemnis op. 123

BA 9038-90 Klavierauszug € 13,50

Die Bücher

Hinrichsen, Hans Joachim: Ludwig van Beethoven. Musik für eine neue Zeit

ISBN 978-3-7618-2072-8

In Vorbereitung (auch als eBook)

Mit Beethoven durch das Jahr 2020 (Taschenkalender)

ISBN 978-3-7618-2450-4 € 14,95

Hinrichsen, Hans Joachim: Beethoven. Die Klaviersonaten

ISBN 978-3-7618-1890-9 € 42,95

Hiemke, Sven (Hrsg.): Beethoven-Handbuch

ISBN 978-3-7618-2020-9 € 79,95 (auch als eBook)

Lockwood, Lewis: Beethoven. Seine Musik. Sein Leben

ISBN 978-3-7618-2288-3 € 19,95

Liederzyklus

URTEXT / Ed. Barry Cooper

An die ferne Geliebte op. 98

für hohe Stimme und Klavier

BA 7862

In Vorbereitung

Hiemke, Sven: Ludwig van Beethoven. Missa solemnis (Werkeinführung)

ISBN 978-3-7618-1516-8 € 16,50

Ulm, Renate (Hrsg.): Die 9 Symphonien Beethovens (Werkeinführung)

ISBN 978-3-7618-1241-9 € 16,50

Maschka, Robert: Beethoven. Fidelio (Opernführer kompakt)

ISBN 978-3-7618-2204-3 € 14,95

Die neun Symphonien

URTEXT / Ed. Jonathan Del Mar

Nr. 1 in C-Dur op. 21

BA 9001 € 32,95

Nr. 2 in D-Dur op. 36

BA 9002 € 34,50

Nr. 3 in Es-Dur op. 55 „Eroica“

BA 9003 € 41,50

Nr. 4 in B-Dur op. 60

BA 9004 € 42,95

Nr. 5 in c-Moll op. 67

BA 9005 € 47,50

Nr. 6 in F-Dur op. 68 „Pastorale“

BA 9006 € 44,95

Nr. 7 in A-Dur op. 92

BA 9007 € 56,00

BA 9000

Nr. 8 in F-Dur op. 93

BA 9008 € 42,95

Nr. 9 in d-Moll op. 125

BA 9009 € 99,00

Neun Dirigierpartituren im Schuber

BA 9000 € 363,00

Neun Studienpartituren im Schuber

TP 900 € 108,00

Leinen-Ausgabe der Partitur

Symphonie Nr. 9 in d-Moll op. 125

Enthält eine Einleitung von Barry

Cooper und den Kritischen Bericht

(engl.)

BA 9009-01 € 149,00

BEETHOVEN

DAS BÄRENREITER-PROGRAMM

Wenn Beethoven, dann Bärenreiter


SÄMTLICHE SONATEN FÜR KLAVIER IN DREI BÄNDEN

DIE KLAVIERKONZERTE

DIE KONZERTE

DIE VIOLINSONATEN

Sämtliche Sonaten für Klavier

in drei Bänden

URTEXT / Ed. Jonathan Del Mar

Band I: WoO 47 – op. 14 (12 Sonaten) BA 11841 € 26,95

Band II: op. 22 – op. 53 (12 Sonaten) BA 11842 € 26,95

Band III: op. 54 – op. 111 (11 Sonaten) BA 11843 € 26,95

Sonderpreis für alle drei Bände BA 11840 € 75,00

Kritischer Bericht zu allen 35 Sonaten (engl.) BA 11840-40

Erscheinen im August 2019

Alle 35 Sonaten sind auch in Einzelheften erhältlich.

Beethoven. Notate und Übungen für Klavier

Beethovens Gedanken zum Klavierspiel

Ed. Siân Derry

Textheft (engl./dt.) zu allen spielpraktischen Fragen der Klaviermusik

Beethovens, ausschließlich basierend auf den Notaten und Übungen, die

Beethoven im Laufe seines Lebens in großer Zahl aufzeichnete.

BA 11800

33 Veränderungen über einen Walzer von A. Diabelli op. 120 und Veränderungen

über ein vorgelegtes Thema komponiert von den vorzüglichsten

Tonsetzern und Virtuosen Wiens

„Diabelli-Variationen“

URTEXT / Ed. Mario Aschauer

BA 9656

33 Veränderungen über einen Walzer von A. Diabelli op. 120

„Diabelli-Variationen“

URTEXT / Ed. Mario Aschauer

BA 9657

Sämtliche Bagatellen

URTEXT / Ed. Mario Aschauer

BA 9649

In Vorbereitung

Für Elise

URTEXT / Ed. Mario Aschauer

BA 11839

Die Konzerte für Klavier und Orchester

URTEXT / Ed. Jonathan Del Mar

Die Klavierauszüge zu Beethovens Klavierkonzerten erscheinen in einem

neuen Format: Wie im 19. Jahrhundert üblich spielt der Pianist aus einer

Solostimme, die Tutti-Passagen und Stichnoten enthält. Dies ermöglicht dem

Solisten, das Ensemble vom Klavier aus zu leiten.

Jeder Klavierauszug bietet außerdem ein Arrangement der Orchesterpartitur

für ein zweites Klavier und darüber im Kleinstich den Solopart.

Konzert Nr. 1 in C-Dur op. 15

BA 9021-90 € 24,95

Konzert Nr. 2 in B-Dur op. 19

BA 9022-90 € 24,95

Konzert Nr. 5 in Es-Dur op. 73

BA 9025-90 € 24,95

Die fünf Klavierkonzerte

Fünf Studienpartituren im Schuber

TP 920 € 56,00

Die Studienpartituren sind

auch einzeln erhältlich.

Konzert Nr. 3 in c-Moll op. 37

BA 9023-90 € 23,95

Konzert Nr. 4 in G-Dur op. 58

BA 9024-90 € 25,95

Sextett-Bearbeitung des Konzerts Nr. 4

Diese Sextett-Bearbeitung (von unbekannter Hand) war zu Beethovens Zeit

in Wien sehr beliebt.

Konzert Nr. 4 in G-Dur op. 58

bearbeitet für Klavier und Streichquintett

BA 9034 Partitur mit Stimmen € 34,50

Konzert in D-Dur op. 61 nach dem Violinkonzert

Klavierauszug mit einer Urtext-Solostimme und einer Einrichtung

der Solostimme mit Fingersätzen von Yuriko Murikami

BA 9013-90 € 31,95

Von großer Bedeutung und besonderem Interesse sind Beethovens originale

Kadenzen, da zu der früheren Fassung von op. 61 für Violine und Orchester

keine originalen Kadenzen erhalten sind.

511

& # sul D e G

#

œ œ œ œ œ ˙ ˙ œ œ œ œ œ ˙

{

Werke für Soloinstrument und Orchester

URTEXT / Ed. Jonathan Del Mar

Konzert in D-Dur für Violine und Orchester op. 61

BA 9019-90 Klavierauszug € 17,95

TP 919 Studienpartitur € 11,95

Kadenzen zu Beethovens Konzert für Violine und Orchester op. 61

Ed. Martin Wulfhorst

BA 9020 € 23,50

Enthalten sind nicht nur die bekannten Kadenzen von Leopold Auer und

Joseph Joachim, sondern auch solche, die nicht häufig zu hören sind, wie die

von Ferdinand David (die erste überlieferte Kadenz zu op. 61), Louis Spohr,

Eugène Ysaÿe, Camille Saint-Saëns, Henri Vieuxtemps, Jakob Dont und zum

ersten Mal auch die von Henryk Wieniawski.

Romanzen in F-Dur und G-Dur für Violine und Orchester op. 40 und op. 50

BA 9026-90 Klavierauszug € 11,50

Konzert in C-Dur für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester op. 56

„Tripelkonzert“

BA 9027-90 Klavierauszug mit Stimmensatz € 42,50

dolce

& # # pizz.

œ Œ Ó œ Œ Ó œ œ œ œ

p

?# # œŒÓ œŒÓ œ œ œ œ œ Œ Ó œŒÓ œŒÓ œ Œ œ Œ

pizz.

518

& # 3

#

œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ ˙ ˙ ˙ ˙

Auszug aus: Konzert in D-Dur für Violine und Orchester op. 61, Klavierauszug

3

3

dimin.

3

. . .

˙

Cor.

œ œ œ œ œ ˙ ˙ œ œ œ œ

œ Œ Ó œ Œ Ó œ Œ Ó œœ Œ œ Œ

Sämtliche Sonaten für Klavier und Violine

URTEXT / Ed. Clive Brown

Band 1

BA 9014 Partitur mit Stimmen

Band 2

BA 9015 Partitur mit Stimmen

Sonate für Klavier und Violine op. 24 „Frühlingssonate“

BA 10937 Partitur mit Stimmen

Sonate für Klavier und Violine op. 47 „Kreutzersonate“

BA 10938 Partitur mit Stimmen

Aufführungspraktische Hinweise zur Wiener Kammermusik

von Haydn bis Schubert

Textheft (engl./dt.)

BA 10970

In Vorbereitung

Die neue Bärenreiter-Ausgabe von Beethovens Violinsonaten geht mit dem

Konzept „Urtext“ einen Schritt weiter.

Die Komponisten des 19. Jahrhunderts hatten ein anderes Verständnis

von Notation als Musiker des 20. und 21. Jahrhunderts. Auf der Basis

selbstverständlicher Aufführungskonventionen beinhaltete die Notation

viel mehr als es nach heutigem Verständnis der Fall ist. Oftmals verwendete

Beethoven gängige musikalische Symbole, deren damalige Bedeutung

später in Vergessenheit geriet und in neuen Editionen nicht berücksichtigt

wurde, so auch in modernen Urtext-Ausgaben.

Die vorliegende Edition bietet dem Interpreten Informationen zum

Verständnis von Beethovens Notation, sowohl im musikalischen Text als

auch in den Anmerkungen des Herausgebers, im Kritischen Bericht und in

einem separaten Heft zur Aufführungspraxis.

Weitere Magazine dieses Users