Ingenieurbüro Ohlsen GmbH Jubiläum 35 Jahre Jubiläumsbuch Projektbuch

heineckpartner

Mit Leidenschaft planen.
Menschen. Werte. Zukunft.

35 Jahre Spezialist für Infrastrukturplanung:
Ingenieurleistungen für die Infrastruktur von Städte, Kommunen und Industrie.

mit leidenschaft planen.

3

5

jahre

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

1


»Alles, was wir als Ingenieure in die Welt setzen, muss die Welt besser machen.«

Otfried Heineck, Bauingenieur, Betriebswirt, Inhaber Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

2


Menschen. Werte. Zukunft.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

3


35 Jahre Leidenschaft

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

4


35 Jahre Ingenieurbüro Ohlsen, das sind 35 Jahre Planung für unsere

Infrastruktur: Für Straßen- und Verkehrsanlagen, Wasserversorgungsund

wasserbauliche Anlagen, Abwasserentsorgung und allgemeinen

Tiefbau.

35 Jahre Ingenieurbüro Ohlsen heißt auch 35 Jahre Leidenschaft:

Leidenschaft für unsere Arbeit, Leidenschaft für unseren »Unterbau«

– und leidenschaftliches Engagement, diesen nachhaltig zu verbessern.

Für die Menschen heute und für die nächsten Generationen.

Diese Leidenschaft verpflichtet: Dazu, jeden Wandel als Chance zu

begreifen. Neue Techniken als Vorreiter aufzunehmen (und auch

zu hinterfragen). Immer die wirtschaftlich und technisch beste Lösung

zu entwickeln. Höchste Qualität zu liefern, nachhaltig und wertbeständig

zu arbeiten. Und Verantwortung zu übernehmen:

Für unsere Kunden und ihre Projekte, für unsere Mitarbeiter und alle,

die unsere »Werke« nutzen.

Ja, wir sind stolz, einen Beitrag zur Neuschaffung und Erhaltung der

Infrastruktur in Deutschland zu leisten.

Das ist nur möglich mit Kunden, die unsere Leidenschaft teilen.

Ob öffentliche oder private Auftraggeber: Sie haben uns gefordert,

immer noch besser zu werden. Dafür vielen Dank – Ihnen ist dieses

»Bilderbuch« gewidmet.

Viel Spaß beim Schauen und Lesen wünscht Ihnen

Otfried Heineck

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

5


Bestens vernetzt: Unser roter Faden

»Der rote Faden führt zum Ziel.«

»Ein tolles Netzwerk.«

»Gewerke greifen ineinander.«

»Sieht komplizierter aus, als es ist.«

»Mit Fingerspitzengefühl Probleme lösen.«

»Sieht einfacher aus, als es ist.«

»Ingenieure müssen auch Geometrie beherrschen.«

»Allein geht das nicht.«

»Ingenieure haben überall ihre Hände im Spiel ...«

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

6


Zukunft.

Menschen.

Werte.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

7


Menschen.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

8


Menschen. Werte. Zukunft.

Neue Wohnquartiere, Straßen und Brücken, Wasser und Abwasser

– dass all dies immer und überall funktioniert, gilt heute als selbstverständlich.

Doch diese Infrastrukturen zählen zu den großen

menschlichen Leistungen: Seit Jahrtausenden erdacht, geplant,

gemacht und immer weiter verbessert – von Menschen für Menschen.

Heute zählt auch die Ingenieurbüro Ohlsen GmbH zu den Planern

solcher Infrastrukturen. Und auch für uns steht der Mensch im Mittelpunkt:

Als Nutzer, als Kunde, als Geschäftspartner, als Mitarbeiter

oder als derjenige, der unsere Pläne vor Ort umsetzt.

Wir planen für Menschen. Wir planen mit Menschen.

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Auftraggebern das Leben

der Bürger besser und sicherer, angenehmer und bequemer, sauberer

und gesünder zu machen: Unterwegs und zuhause, bei der Arbeit und

in der Freizeit.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

9


Werte.

Vertrauen.

Teamwork.

Leidenschaft.

Zuverlässigkeit.

Qualität.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

10


Menschen. Werte. Zukunft.

»Werte?« Ja – in jedem Sinne, ideell und materiell!

Gemeinsam haben alle Mitarbeiter der Ohlsen GmbH einen

Wertekanon für das Unternehmen entwickelt.

Vertrauen, Qualität, Teamwork, Zuverlässigkeit, Leidenschaft sind

die zentralen Punkte, auf die wir uns verpflichtet haben.

Diese Werte nehmen wir ernst: In der täglichen Arbeit, im Umgang

mit Kollegen und Kunden.

Unsere Arbeit macht uns Freude. Mit Fehlern offen umzugehen,

um daraus zu lernen, gehört ebenso dazu wie gegenseitige Unterstützung.

Zur ständigen Verbesserung unserer Arbeit trägt unter

anderem die stetige Aus- und Weiterbildung aller Mitarbeiter bei.

Bei unvorhersehbaren Ereignissen oder Problemen reagieren wir sofort.

Auf unser Wort können sich Kunden und Mitarbeiter verlassen.

Wir leben Werte – wir schaffen Werte.

Wir setzen uns immer für die wirtschaftlich und technisch beste

Lösung ein: Unsere Arbeit schafft Werte – ob für das Volksvermögen

oder ein Betriebsvermögen.

Unsere eigenen Werte sind für uns so wichtig wie unser aller Werte.

Ingenieure sind eben Weltverbesserer.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

11


Zukunft.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

12


Menschen. Werte. Zukunft.

Ob die Ohlsen GmbH die Erschließung von Wohn- oder Gewerbegebieten

plant oder den Bau von Straßen und Radwegen, Tankstellen

oder Kläranlagen, ob Wasserversorgungs- oder Abwasserentsorgungsanlagen

gebaut oder saniert werden sollen:

Was wir planen, hat Folgen – auch für spätere Generationen.

Was wir planen, beeinflusst die Gewässerqualität, die Verkehrssicherheit

oder die Frischluftversorgung in überhitzten Großstädten.

Was wir planen, wirkt sich aus auf Land- und Forstwirtschaft (und

damit z.B. auf unser Essen), auf Transport und Versorgung, Arbeiten,

Wohnen, Erholung und vieles mehr.

Wir gestalten Zukunft.

Was wir tun, beeinflusst auch die Lebensqualität und den Lebensstandard

von Kindern und Kindeskindern.

Gibt es einen besseren Grund, Verantwortung zu übernehmen?

Aus Überzeugung auf wertbeständige Qualität und Nachhaltigkeit

zu setzen? Deshalb denken wir langfristig und über Wahlperioden

hinaus.

Unsere Arbeit stellt die Weichen für die Zukunft.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

13


Die Zukunft beginnt heute.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

14


2017

Kurz & knapp: Die Ohlsen-Chronik

1982 gründeten Dipl.-Ing. Norbert Ohlsen und Dipl.-Ing.

Hannelore Ohlsen das Ingenieurbüro Ohlsen in Grünberg.

In 2001 übernahm Dipl.-Ing. Betriebswirt Otfried Heineck das

seit 1998 als Ohlsen GmbH firmierende Unternehmen.

Spezialisten für Infrastrukturen

Die Ohlsen GmbH wuchs weiter und beschäftigt heute rund

18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zu ihnen zählen

Ingenieure, Projektleiter, Planer, BIM/3D-Planungsspezialisten,

Techniker, Zeichner und Auszubildende sowie das Sekretariat.

Damit bündelt die Ohlsen GmbH eine außergewöhnlich

große Bandbreite von Fachwissen im eigenen Haus.

Das Unternehmen steht auch für Frauenpower: Bei der

Gesamtzahl der Mitarbeiter und bei den technischen Berufen

halten sich weibliche und männliche Mitarbeiter die Waage.

2015 wurde die Ohlsen GmbH erstmals mit dem Qualitätsmanagement-Zertifikat

»Planer am Bau« des TÜV Rheinland

ausgezeichnet.

Heineck

2001

Ohlsen

1982

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

15


Erschließung

Straßenbau

SiGeKo

Kanalsanierung

Ingenieur-

Dienstleistungen

Verkehrsanlagen

Wasserversorgung

Abwasserentsorgung

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

16


Wir gehen in die Tiefe

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

17


Rohrvortrieb Gießen Licher Straße

»Wir haben in puncto grabenloser Bauund

Sanierungsverfahren praktisch alles

gesehen und angewendet, was es auf

dem Markt gibt – eine Rohrpressung in

dieser Größe und unter diesen heiklen

Randbedingungen ist und bleibt aber

auch heute noch etwas ganz Besonderes!«

Dipl.-Ing. Betriebswirt Otfried Heineck

Geschäftsführender Gesellschafter

Projekt: Hydraulische Überrechnung Gebiet 6

inkl. Neuverlegung der Licher Straße, Bahnkreuzung

Auftraggeber: MWB Mittelhessische Wasserbetriebe

(MWA) Gießen

Plan- und Ausführungszeitraum: 2009-2012

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-7, Örtliche Bauüberwachung

Kreuzungsantrag Bahn

Besonderheiten: Kreuzung der Vogelsbergbahn unter

laufendem Betrieb

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

18


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

19


Rohrvortrieb Licher Straße MAB Gießen

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

20


Neue Schlesingergasse Frankfurt am Main

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

21


© TS Tessuto Sarl

Projekt: Neugestaltung Neue Schlesingergasse

Büroturm »OMNITURM «

Auftraggeber: Tishman Speyer Properties

Deutschland GmbH

Plan- und Ausführungszeitraum: seit 2016

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen

nach HOAI: LPH 1-7

Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Enge Abstimmung und

Kooperation mit BPG Landschaftsarchitekten

Biebertaler Planungsgruppe, B & V Braun

Canton Architekten GmbH und dem Stadtplanungsamt

der Stadt Frankfurt am Main

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

22


Neugestaltung Neue Schlesingergasse

und Hochhausumfeld Frankfurt am Main

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

23


»Gerade hier inmitten der Natur

sind wir als Ingenieure gefordert.

Wir haben eigentlich überall unser

Gehirn und unsere Hände im Spiel

– und gestalten und bauen die

Infrastruktur für die Menschen um

uns herum.«

Dipl.-Ing. Tatjana Linde

Bauausführung

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

24


Renaturierung der Weil/Stadt Weilburg an der Lahn

Projekt: Maßnahmenprogramm Weil

Auftraggeber: Stadt Weilburg an der Lahn

Plan- und Ausführungszeitraum: 2015-2017

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Erschwerte Bedingungen aufgrund

der Durchführung unter 4 Brücken, Lahnmündung.

Erarbeitung eines Sanierungskonzeptes für Brückenwiderlager.

Einbeziehung des Merkblattes DWA-M-509.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

25


Projekt: Erschließung Baugebiet »Die Sang« und Planung

von Lärmschutzanlagen entlang der B455 in Ober-Rosbach

Auftraggeber: Stadt Rosbach vor der Höhe

Plan- und Ausführungszeitraum: ab 2015

Leistungen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 2-3, LPH 5-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Der Lärmschutz wurde als Kombination

aus Wall und Wand errichtet. Es kam ein begrünbares

Wandsystem zum Einsatz.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

26


Lärmschutzwall entlang der B455

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

27


Projekt: Kanalerneuerung in Stollenbauweise

Bleiweißstraße Frankfurt am Main, Stadtteil Oberrad

Auftraggeber: Stadtentwässerung Frankfurt am Main

Plan- und Ausführungszeitraum: ab 2011

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Bau eines Stollens 5 Meter unter der

Straße für die zu erweiternde Kanalleitung, Abstimmung

mit Versorgungsträgern, Einbeziehung eines tunnelbautechnischen

Gutachtens, Verkehrslenkungspläne

Kanalerneuerung

Bleiweißstraße

Frankfurt am Main

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

28


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

29


Höhenplan mit Krümmungs- und Querneigungsband

Gemeinde Buseck

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

30


Unbehinderte Mobilität Gemeinde Buseck

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

31


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

32


Gewerbegebiet West III

Elvis-Presley-Kreisel

Friedberg

Projekt: Erschließung Gewerbegebiet West III

mit Verkehrsanlagen inkl. Kreisverkehrsplatz

Elvis-Presley-Kreisel

Auftraggeber: Kreisstadt Friedberg (Hessen)

Plan- und Ausführungszeitraum: 2006-2011

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Ingenieurbauwerke:

Entwässerung LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Wasserversorgung LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Verkehrsanlagen:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Anbindung der ehemaligen

»Ray Baracks Kaserne«, in der Elvis Presley während

seines Wehrdienstes in Deutschland stationiert war,

mithilfe eines Kreisverkehrsplatzes an die B3.

»Interessant finde ich, dass aus

einer qualifizierten Verkehrsplanung

überregional bekannte

Bauwerke werden.«

B.Eng. Mareike Duschek

Ingenieurin/Masterstudentin

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

33


Ohmstraße Stadt Homberg (Ohm)

Projekt: Neugestaltung der Ohmstraße in Homberg (Ohm)

Auftraggeber: Stadt Homberg (Ohm)

Plan- und Ausführungszeitraum: 2010-2011

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Erneuerung der Wasserversorgungs- und Verkehrsanlagen

LPH 3-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Attraktivitätssteigerung des Wohn- und

Einkaufsmarkt-Umfeldes durch Trennung der Fahrbahnen mit

Baumreihe. Erhöhung der Verkehrssicherheit durch separate

Umfahrungsstraße für den Einkaufsmarkt.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

34


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

35


Projekt: Kanalsanierung durch Kaliberbersten,

Neuordnung der Kanalisation Bahnhofstraße Ebsdorf

Auftraggeber: Gemeinde Ebsdorfergrund

Plan- und Ausführungszeitraum: 2008-2009

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Der öffentliche Kanal verlief durch

private Gartengrundstücke, die für eine offene Bauweise

nicht mehr zugänglich waren.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

36


Neuordnung der Kanalisation Bahnhofstraße Ebsdorf

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

37


Projekt: Ortsdurchfahrt Gunzenau L3181/ L3079

Auftraggeber: ASV/Hessen Mobil Schotten, Gemeinde

Freiensteinau

Plan- und Ausführungszeitraum: 2004-2007

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Wasser, Kanal: LPH 3-8, Örtliche Bauüberwachung

Verkehrsanlagen: LPH 2-5

Besonderheiten: Erneuerung der Kanal- u. Wasserleitungen

im Rahmen der grundhaften Erneuerung der Ortsdurchfahrt

Gunzenau in Kooperation mit ASV (Hessen Mobil) Schotten.

Koordinierung Nahwärmenetz im Straßenraum.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

38


Ortsdurchfahrt Gunzenau

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

39


Hydraulische Berechnung Gießen Weststadt

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

40

Projekt: Hydraulische Überrechnung Weststadt Gießen

Auftraggeber: MWB Mittelhessische Wasserbetriebe

Gießen

Plan- und Ausführungszeitraum: 2012-2014

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Ingenieurdienstleistung

Besonderheiten: Plangebiet liegt teilweise im Überschwemmungsgebiet

der Gewässer Lahn und Kropbach.

Ermittlung von 6 Hydraulischen Haltungsklassen mittels

Software HYSTEM-EXTRAN der itwh Hannover.


Einzugsgebiet Kläranlage

AV Lauter-Wetter

Projekt: Einzugsgebiet Kläranlage Ober-Bessingen

SMUSI-Nachweis

Auftraggeber: Abwasserverband AV Lauter-Wetter

Plan- und Ausführungszeitraum: 2015

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Erstellung Schmutzfrachtsimulationsmodell

Einzugsgebiet KA Ober-Bessingen.

Hydraulischer Nachweis Verbandssammler.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

41


Projekt: Umbau Knoten B254/B275 Lauterbach,

Kreisverkehr Konrad-Adenauer-Platz

Auftraggeber: Hessen Mobil Schotten

Plan- und Ausführungszeitraum: 2007-2008

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 3-6, Leitungssummenplan, Umleitungsplanung

Besonderheiten: Anspruchsvolle Koordinierung

der örtlichen Aufrechterhaltung des Verkehrs infolge

hohen Verkehrsaufkommens. Bauzeitliche Umfahrung.

Detaillierte Schleppkurvenuntersuchungen.

Kreisverkehr Knoten B254/B275

Konrad-Adenauer-Platz Lauterbach

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

42


Umbau Knoten Lindenstraße zum

Peter-Grünberg-Kreisel Lauterbach

Projekt: Umbau Knoten Lindenstraße zum

Peter-Grünberg-Kreisel B254/B275 Lauterbach

Auftraggeber: ASV/Hessen Mobil Schotten

Plan- und Ausführungszeitraum: 2008-2009

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 3, LPH 5-6, Leitungssummenplan, Markierungsund

Beschilderungsplan, Bauphasenplan

Besonderheiten: Einbeziehung einer studentischen

Vorplanung, Koordinierung von hohem Verkehrsaufkommen

an 2 Bundesstraßen.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

43


»Schon in meiner Bankausbildung

habe ich gemerkt, dass Vaters

Prägung stärker ist: Ich bin froh,

nach diesem Intermezzo nun als

Bauingenieurin an interessanten

Bauprojekten maßgeblich beteiligt

zu sein.«

Dipl.-Ing. Katrin Jäger

Projektleiterin, QM-Beauftragte

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

44


Regenrückhaltebecken Gewerbegebiet Rosbach vor der Höhe

Projekt: Regenrückhaltebecken Gewerbegebiet

Südumgehung Ost im Stadtteil Ober-Rosbach

Auftraggeber: Stadtwerke Rosbach vor der Höhe

Plan- und Ausführungszeitraum: 2011-2014

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Regenrückhaltebecken mit einem

Volumen von rund 5400 m 3 (inkl. Erweiterung für weiteren

Bauabschnitt). In reiner Erdbauweise naturnah gestaltet.

Dauerstau mit Wassertiefe von 0,5 m.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

45


Fließverbindung Enkheimer Ried vgf Frankfurt

Projekt: Fließverbindung Enkheimer Ried

Auftraggeber: vgf Verkehrsgesellschaft Frankfurt

Plan- und Ausführungszeitraum: 2015-2019

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

46


Regenrückhaltebecken

Friedrichsdorf

Projekt: Neubau Regenrückhaltebecken im Zuge

der Erschließung des Sport- und Gewerbeparks in

Friedrichsdorf (Ts.)

Auftraggeber: Stadt Friedrichsdorf (Ts.)

Plan- und Ausführungszeitraum: 2009-2013

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Berücksichtigung der Heilquellenschutzverordnung.

Beckenabdichtung mit Ton

gemäß ATV-DVWK-Merkblatt M 176 zum Schutz des

Grundwassers. Naturnahe Gestaltung.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

47


»Für dieses Projekt habe ich

meine erste Zeichnung angefertigt.

Es war schön zu sehen, wie aus

einer Zeichnung auf dem Papier

ein Weg wird.«

Fabian Döll

Auszubildender Bauzeichner

Projekt: Wegesanierung Waldfriedhof Stadt Hofheim

Auftraggeber: Stadt Hofheim am Taunus

Plan- und Ausführungszeitraum: 2007-2013

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Berücksichtigung der individuellen

sensiblen Bedürfnisse der Angehörigen.

Einsatz des wasserdurchlässigen Wegebelags »Terraway«

zum Schutz des vorhandenen Baumbestands.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

48


Waldfriedhof Hofheim am Taunus

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

49


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

50


Projekt: Kanalsanierung in mehreren Abschnitten

Auftraggeber: Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG,

Stadtallendorf

Plan- und Ausführungszeitraum: seit 2007

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-3, LPH 5-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Umsetzung von Kanalsanierungsmaßnahmen

während des laufenden Betriebs auch an Feiertagen

und in Nachtschichten. Offene und geschlossene Bauweise

in Werkhallen, vor den Hochöfen und im Bereich der

Flüssigeisen-Fahrgassen. Im Vorfeld erfolgte eine sehr

umfangreiche Bestandsaufnahme mit vielen Überraschungen.

»Auf den Plänen sieht es

viel unspektakulärer aus

als in Wirklichkeit!«

Gesa Katharina Sauer

Bauzeichnerin

Konstruktion, Planung,

Bauausführung

Kanalsanierung Eisengießerei Fritz Winter

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

51


Projekt: Entwicklungsmaßnahme/Erschließung

Baugebiet Schleichenbach II Usingen

Auftraggeber: Stadt Usingen/Terramag GmbH Hanau

Plan- und Ausführungszeitraum: 2006-2017

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Objektplanung:

Verkehrsanlagen: LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Wasserversorgung: LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Einbindung der Entwässerungsplanung

von BGS Brandt Gerdes Sitzmann Wasserwirtschaft GmbH

Darmstadt in unsere Erschließungsplanung

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

52


Entwicklung Baugebiet Schleichenbach II Stadt Usingen/terramag

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

53


Projekt: Umgestaltung Bahnhofstraße Grünberg

Auftraggeber: Stadt Grünberg

Plan- und Ausführungszeitraum: 2011-2014

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Ingenieurbauwerke:

Wasserversorgung LPH 1-8, Kanalisation LPH 1-8

Verkehrsanlagen: PH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Als Teil des Bundes-/Länderprogrammes

»Städtebaulicher Denkmalschutz« realisiert. Zielsetzung des

Programmes: Aufwertung von Stadtteilen. Berücksichtigung

gestalterischer Aspekte. Sehr zügige Durchführung der

Gesamtmaßnahme.

© Umbaustadt GbR Frankfurt am Main

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

54


Umgestaltung Bahnhofstraße Grünberg

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

55


Projekt: Gießen-Kleinlinden B49 Kreisverkehr:

Anbindung Baugebiet Schlangenzahl,

Netzknoten 5417063: Umbau zum Kreisverkehr

Auftraggeber: ASV/Hessen Mobil Schotten

Plan- und Ausführungszeitraum: 2005-2011

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-6, Bauphasenpläne, Markierungs- und

Beschilderungspläne, Koordination Versorgungsträger

Besonderheiten: Verbindungsachse der beiden

Oberzentren Gießen und Wetzlar.

Erhöhung der Leistungsfähigkeit des Knotenpunktes.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

56


Kreisverkehre B49 Gießen

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

57


Projekt: Erweiterung Klärwerk Gießen, 3. Faulturm,

Schlammbehandlung

Auftraggeber: MWB Mittelhessische Wasserbetriebe

(MWA) Gießen

Plan- und Ausführungszeitraum: 2011-2013

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Sicherheits- und Gesundheitskoordination SiGeKo

Besonderheiten: Ein Faulturm wird in Mittelhessen aufgrund

der ländlichen Struktur und der damit verbundenen

vielen dezentralen Abwasserbehandlungsanlagen äußerst

selten gebaut.

Klärwerk Gießen

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

58


Hydraulische Berechnung

Wasserversorgung

Laubach

Projekt: Wasserversorgung Kernstadt Laubach

Hydraulische Überrechnung: Löschwasserversorgung

Auftraggeber: Stadt Laubach, Stadtwerke Laubach

Plan- und Ausführungszeitraum: 2011-2013

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Ingenieurdienstleistung

Besonderheiten: Begleitung Messprogramm zur

Löschwasserentnahme und Druckmessung. Ermittlung

der entnehmbaren Löschwassermenge an jedem Hydrant

mittels Software STANET Löschwasserberechnung.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

59


Radweg Fischbachtal

Eppstein-Ehlhalten

Projekt: Fortführung des Rad- und Gehweges

entlang der L3011 bis zur Einmündung »Am Brühl« in

Ehlhalten und zwischen Taunusstraße und Schmelzmühle

Auftraggeber: Stadt Eppstein

Plan- und Ausführungszeitraum: 2004-2011

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-5, LPH 5-7

Besonderheiten: Böschungssicherung mithilfe

einer Gabionen-Stützwand. Errichtung von zwei Brückenbauwerken.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

60


Fernradweg R6 Mücke

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

61

Projekt: Grundhafter Ausbau des Radfernweges zwischen

dem Ortsteil Nieder-Ohmen und der Gemarkungsgrenze

Burg-Gemünden auf einer Länge von ca. 2300 m.

Auftraggeber: Gemeinde Mücke

Plan- und Ausführungszeitraum: 2014-2016

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-4, LPH 5-9, Objektplanung Verkehrsanlagen,

Vermessung, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Geförderte Maßnahme durch das Land

Hessen im Rahmen der Verkehrsinfrastrukturförderung

Kommunaler Straßenbau


Projekt: Druckerhöhungsanlage Trais-Münzenberg

Auftraggeber: Stadt Münzenberg

Plan- und Ausführungszeitraum: 2000

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 3-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Als Ergebnis einer hydraulischen

Überrechnung des Wasserversorgungsnetzes von

Trais wurde eine Druckerhöhungsanlage zur Sicherung

der Löschwasserversorgung notwendig.

Projekt: Hochbehälter Gambach. Erneuerung der

Rohrleitungen im Hochbehälter und Zulaufleitungen

zum Hochbehälter.

Auftraggeber: Stadt Münzenberg

Plan- und Ausführungszeitraum: 2013-2014

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 3-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Beengte Platz- und Raumsituation

Druckerhöhungsanlage Trais-Münzenberg

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

62


Hochbehälter Gambach

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

63


»Großer Hetzel« Bad Soden (Ts)

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

64


Projekt: Außengebietsableitung oberhalb des Baugebiets

»Großer Hetzel«

Auftraggeber: Stadt Bad Soden am Taunus

Plan- und Ausführungszeitraum: 2014-2017

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-9, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Lage im Trinkwasserschutz- und

Heilquellenschutzgebiet. Kanalstauraum als Regenrückhaltebecken

infolge beengter Platzverhältnisse.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

65


Renaturierung Seenbach Grünberg/Mücke

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

66


Bewässerung historischer Mühlgraben Köppern

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

67


Projekt: Bewässerung des historischen Mühlgrabens

in Friedrichsdorf-Köppern

Auftraggeber: Lebendiges Köppern e.V.

Plan- und Ausführungszeitraum: 2015-2017

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 3-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Koordination mit der Unteren Naturschutzbehörde

(UNB) und der Unteren Wasserschutzbehörde

(UWB) des Hochtaunuskreises. Enge Abstimmung mit der

Stadt Friedrichsdorf. Problematik »Fischfalle« bei sinkendem

Wasserstand des Erlenbaches.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

68


Bewässerung des historischen Mühlgrabens in Köppern

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

69


»Ich finde es schön, wenn Wohnstraßen

mit Bäumen und natürlichen

Inseln gestaltet werden. In dieser

Straße will man gerne wohnen. «

Claudia Dechert

Sekretärin

Projekt: Straßenausbau mit Erneuerung der Kanal- und

Wasserleitungen

Auftraggeber: Stadt Hungen

Plan- und Ausführungszeitraum: 2013-2014

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Ingenieurbauwerke:

Wasser, Abwasser: LPH 3-8, Örtliche Bauüberwachung

Straße: LPH 1-3, 5-8, Örtliche Bauüberwachung

Erneuerung Kanal- und Wasserleitungen Hartigstraße Hungen

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

70


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

71


Projekt: Erschließung Baugebiet »Die Sang« 1. Bauabschnitt

Entwässerungs-, Wasserversorgungs-, Vekehrsanlagen

Auftraggeber: Stadt Rosbach vor der Höhe

Plan- und Ausführungszeitraum: 2012-2020

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Ingenieurbauwerke: LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Verkehrsanlagen: LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Koordinierende Rohrleitungsplanung

Lärmschutzanlagen

Koordinierte Bauleitungsplanung

Besonderheiten: Anspruchsvolle Konstruktion des Regenrückhaltebeckens

RRB infolge des zwischen der B455 und

Homburger Straße begrenzten Raumangebotes.

Berücksichtigung von LSW.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

72


Regenrückhaltebecken Baugebiet »Die Sang«

Rosbach vor der Höhe

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

73


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

74


Variantenuntersuchung zur Wasserversorgung Hungen

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

75

Projekt: Variantenuntersuchung zur Wasserversorgung

in den Stadtteilen Bellersheim und Obbornhofen

Auftraggeber: Stadt Hungen/Stadtwerke Hungen

Plan- und Ausführungszeitraum: 2013-2016

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-2, Kostenvergleichsrechnung nach den KVR-Leitlinien

Besonderheiten: Finanzmathematische Aufbereitung,

Empfindlichkeitsprüfung mit verschiedenen Preissteigerungsraten

für die Betriebskosten, insbesondere der Energieund

Wasserkosten.


Projekt: Grundhafte Erneuerung der Licher Straße in Gießen

Auftraggeber: Stadt Gießen/MWB Gießen

Plan- und Ausführungszeitraum: 2009-2012

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, LPH 5-7, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Erstellung der Bauphasenpläne,

Erstellung eines Kreuzungsantrags Deutsche Bahn AG.

Im Rahmen des Konjunkturpakets II wurde das Projekt

innerhalb von 10 Monaten geplant und ausgeschrieben.

Die Bauzeit betrug nur 18 Monate.

Straßenbauplanung

Licher Straße Gießen

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

76


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

77


»Zukünftig möchte ich

gerne ähnliche Projekte

mit so vielen verschiedenen

Verkehrsanlagentypen

planen.«

B. Eng. Laura Krämer

Ingenieurin/Masterstudentin

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

78


Kreisverkehre

Chausseehaus

Marburg

Projekt: Planung von 2 Kreisverkehren und 1 Radweg

B3/L3089 Cölbe zwischen Bernsdorf und Schönstadt

Auftraggeber: ASV/Hessen Mobil Marburg

Plan- und Ausführungszeitraum: 2005-2007

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-3, LPH 5

Besonderheiten: Ermittlung des Retentionsraumverlustes

mittels Digitalem Geländemodell (DGM) und Wasserspiegellagen-Berechnung

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

79


»Ich habe es nicht bereut,

in späten Jahren zum Ohlsen-

Team dazugestoßen zu sein.«

Gottfried Christen

Projektleiter

Projekt: Ausbau der L3270 zwischen Westerfeld und

Usingen

Auftraggeber: ASV Frankfurt/Stadt Usingen/Stadt

Neu-Anspach

Plan- und Ausführungszeitraum: 2005-2017

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Ausgehend von einem überholten Plan

wurde ein komplexes Projekt mit Kreisverkehrsplatz,

Lärmschutzwall, Grabenböschungs-Sicherung, Linksabbiegespur

erarbeitet und ausgeführt.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

80


Kreisverkehrsplatz L3196 + Landesstraße L3270

Westerfeld Usingen

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

81


Projekt: Kanalsanierung Parkstraße Bad Nauheim

Auftraggeber: Stadt Bad Nauheim

Plan- und Ausführungszeitraum: 2008-2010

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 3-8, Örtliche Bauüberwachung, Bestandsdokumentation

Besonderheiten: Ausführung unter laufendem Verkehr.

Kanalsonderprofile

Kanalsanierung Parkstraße Bad Nauheim

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

82


Kanalsanierung Bahnhofsallee Bad Nauheim

Projekt: Kanalsanierung und -Erneuerung der

Bahnhofsallee Bad Nauheim

Auftraggeber: Stadt Bad Nauheim

Plan- und Ausführungszeitraum: 2008-2010

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Maßnahme infolge der Landesgartenschau

2010 in Bad Nauheim. Einbeziehung eines alten und

wertvollen Baumbestandes. Hausanschlüsse wurden mit

Hausanschlusslinern und der Hauptkanal mittels Kaliberberstlining

mit Kurzrohren saniert.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

83


Erschließung Baugebiet Florstadt Stammheim

Projekt: Erschließung Baugebiet »Lacheweg«

in Florstadt-Stammheim

Auftraggeber: HLG Hessische Landgesellschaft mbH,

Stadt Florstadt

Plan- und Ausführungszeitraum: 2010-2017

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Kanal, Wasser, Straße

LPH 1-7, Vermessung, Örtliche Bauüberwachung,

Koordinierende Rohrleitungsplanung

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

84


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

85


»Nach über 100 Jahren

Nutzungsdauer musste nun ein

rund 1000 m langes Teilstück

der 1. Fernwasserleitung

Richtung Frankfurt aufgrund

diverser baulicher Schäden

erneuert werden.«

Lothar Schellhaas

Dipl.-Ing./Zertifizierter

Kanalsanierungsberater

Leiter Wasserversorgungsplanung

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

86


Projekt: Sanierung der 1. Fernwasserleitung in Reichelsheim

Auftraggeber: ovag Wasser, Friedberg

Plan- und Ausführungszeitraum: 2012-2015

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, SiGeKo

Besonderheiten: Kreuzung des Gewässers »Horloff« in

offener Bauweise ohne Wasserhaltung – Kathodischer

Korrosionsschutz (KKS) für die ca. 1 km lange Stahlleitung

DN 700

ovag

Sanierung

1. Fernwasserleitung

in Reichelsheim

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

87


Sanierung Hochbehälter Kammberg

Projekt: Instandsetzung Trinkwasserbehälter Kammberg

Rohrleitungen, Maschinen- und Lüftungstechnik

Auftraggeber: Gemeinde Gemünden (Felda)

Plan- und Ausführungszeitraum: 2011-2013

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Koordination mit Planungsbüro für

Betonsanierung der Wasserkammern

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

88


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

89


Druckminderschacht Staufenberg

Projekt: Druckminderschaft Lollar-Staufenberg

Auftraggeber: ZLS Zweckverband Lollar-Staufenberg

Plan- und Ausführungszeitraum: 2006-2008

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Berücksichtigung von verschiedenen

Druckzonen bei der Erneuerung im laufenden Betrieb.

Benutzerfreundliche Umsetzung der Maßnahme für

Betriebspersonal durch oberirdischen Zugang.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

90


Ortsumgehung Höxter LBS Paderborn

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

91


Luftaufnahme

vorhanden

Umbau der Tank- und Rastanlage A5 Wetterau-West

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

92


Projekt: Umbau der Tank- und Rastanlage A5 Wetterau West

Auftraggeber: ASV/Hessen Mobil Frankfurt

Plan- und Ausführungszeitraum: 2002-2006

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 3, LPH 5-6

Besonderheiten: Im Zuge der Bearbeitung kam der Wunsch

des Betreibers der T+R Anlage auf, einen Kiosk im

PKW-Stellplatzbereich zu errichten, so dass die Planung mit

diesen neuen Erfordernissen überarbeitet werden musste.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

93


Projekt: Straßenplanung B62 von Ober-Gleen nach

Angenrod

Auftraggeber: ASV/Hessen Mobil Schotten

Plan- und Ausführungszeitraum: 2002-2007

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Verkehrsanlagen: LPH 1-6

Besonderheiten: In 3 Bauabschnitten wurde die Fahrbahn

der B62 von Ober-Gleen nach Angenrod grundhaft erneuert.

Neben einem kombinierten Rad- und Wirtschaftsweg wurden

3 Knotenpunkte ausgebaut.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

94


Straßenplanung B62

von Ober-Gleen nach Angenrod

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

95


Ausbau K797

Bad Soden am Taunus-

Altenhain

Projekt: Ausbau der Kreisstraße K797 Bad Soden am

Taunus Stadtteil Altenhain

Auftraggeber: Stadt Bad Soden am Taunus, Stadtwerke

Bad Soden am Taunus, Main-Taunus-Kreis, NRM Netzdienste

Rhein-Main GmbH

Plan- und Ausführungszeitraum: ab 2016

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Objektplanung:

Wasser, Kanal, Außengebietsableitung LPH 1-3, LPH 5-9

Straße LPH 5-9, Örtliche Bauüberwachung

Koordinierende Rohrleitungsplanung, Erstellung GVFG-

Antrag, Erstellung Beschilderungs- und Bauphasenplan

Besonderheiten: Erneuerung der Fahrbahn in der

beengten Altstadt von Altenhain, teilweise Erneuerung

der Kanal-, Wasser- und Gasleitungen

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

96


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

97


Projekt: Kanalsanierung Sprudelhof Bad Nauheim

Auftraggeber: HBM Hessisches Baumanagement

Friedberg, Außenstelle Bad Nauheim

Plan- und Ausführungszeitraum: 2012-2013

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Sanierung unter besonders anspruchsvollen

Randbedingungen im Hinblick auf Denkmalschutz

und Heilquellenschutzverordnung am östlichen Rand

des Kurparks der Stadt Bad Nauheim.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

98


Kanalsanierung Jugendstilanlage Sprudelhof Bad Nauheim

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

99


Erweiterung Klärwerk Gießen 10. BA Teil 1

Projekt: Erweiterung Klärwerk Gießen 10. BA, Teil 1

Auftraggeber: MWB Mittelhessische Wasserbetriebe (MWA)

Gießen

Plan- und Ausführungszeitraum: 2005-2007

Leistungen Ingenieurbüro Ohlsen:

Projektsteuerung

Besonderheiten: Neubau Belebungsbecken 7+8,

Nachklärbecken 5, Umbauarbeiten Verklärung und

Kleebachentlastungsschacht.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

100


»Mit so tollen und erfolgreichen

Projekten werben zu können,

macht immer viel Spaß. Unser

Jubiläum ist jetzt ein perfekter

Anlass, all die vielen individuellen

Projekte in einem Buch

zusammenzufassen.«

Dipl.-Des. Monika Heineck, M.A.

Geschäftsleitung/Marketing

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

101


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

102


»Ich bin immer wieder erstaunt,

wie interessant die Projekte hier im

Ingenieurbüro Ohlsen sind. Jeder

Auftraggeber hat ganz spezielle

Anforderungen und setzt unterschiedliche

Schwerpunkte. Es macht Spaß,

gemeinsam im Team die Projekte

umzusetzen.«

Martina Petzold

Assistentin der Geschäftsleitung

Renaturierung

Seenbach

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

103

Projekt: Renaturierung des Seenbachs zwischen

Flensungen und der Stadtgrenze Grünberg/Laubach

Auftraggeber: Ingenieurbüro für Umweltfragen Dr. Karl,

Stadt Grünberg, Gemeinde Mücke

Plan- und Ausführungszeitraum: 2014-2015

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen GmbH:

LPH 3-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Archäologische Begleituntersuchung.

Erhöhter Abstimmungsbedarf mit Anliegern und Nutzern

der umliegenden Flächen im Rahmen des laufenden Flurbereinigungsverfahrens.

Erhalt und Aufwertung des Lebensraumes

der vom Aussterben bedrohten Bachmuschel.

Koordination der Muschelsuche und E-Befischung.

Integrierter Hochwasserschutz durch Retentionsraum und

abflusshemmenden Vorlandverwallungen.


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

104


»Die Realisierung dieses Großprojektes

innerhalb eines Jahres ließ sich nur mit

einem starken Team umsetzen.

Die Zusammenarbeit mit dem Bauamt

der Stadt Grünberg, dem ausführenden

Bauunternehmen und allen weiteren

Projektbeteiligten war ausgezeichnet.«

Dipl.-Ing. Betriebswirt Otfried Heineck

Geschäftsführender Gesellschafter

Projekt: Erschließung Neubaugebiet Baumgartenfeld III,

südliche Erweiterung, Grünberg

Auftraggeber: Stadt Grünberg

Plan- und Ausführungszeitraum: 2014-2016

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Objektplanung Ingenieurbauwerke:

Wasserversorgung: LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Kanalisation: LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Verkehrsanlagen: LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Regenrückhaltebecken: LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Fernwärmeversorgung, Lärmschutzwall,

Bepflanzung, Minikreisverkehr, Linksabbiegespur,

Kreuzung Hochdruckgasleitung und Gewässerkreuzung.

Als erstes Projekt unseres Büros komplett in 3D geplant mit

Geländemodellierung.

Erschließung Neubaugebiet »Im Baumgartenfeld III« Grünberg

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

105


»Die Erstellung der Genehmigungs- und

Ausführungsplanung war für mich die erste

große Planungsaufgabe bei Ohlsen im

Jahr 2001. Die Berücksichtigung der Belange

aller Verkehrsteilnehmer war die größte Herausforderung.

Dabei wurde mir die Vielzahl

der Beteiligten bei einer so bedeutsamen

Maßnahme bewusst.

Interessant waren außerdem zufällige

Treffen vor Ort mit meinem fahrradfahrenden

ehemaligen Professor, bei dem ich auch

meine Diplom-Arbeit geschrieben hatte.«

Dipl.-Ing. Stephan Linde

Projektleiter Straßen- und Verkehrsplanung

Projekt: Ausbau der Frankfurter Straße Stadt Gießen

Auftraggeber: Stadt Gießen

Plan- und Ausführungszeitraum: 1987-2005

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-7, Koordinierende Rohrleitungsplanung,

Markierungs- und Beschilderungsplan, Bauphasenplan

Besonderheiten: Integration der verschiedenen Verkehrsarten

bei einer hochbelasteten Verkehrsader der Stadt

Gießen. Anliegersprechstunden während der Umsetzungsphase.

Kreuzung einer Bahntrasse.

Ausbau der Frankfurter Straße Stadt Gießen

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

106


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

107


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

108


Straßenerneuerung Schmelzweg Hofheim

»Schön war der Kontakt mit den

Vertretern der Stadt Hofheim.

Das Projekt konnte ich von Anfang

bis Ende begleiten.«

Agnes Schmitt

ehem. Assistentin der Geschäftsleitung

Projekt: Grundhafte Erneuerung der Straße einschließlich

Neuanlage eines Rad-/Gehweges

Auftraggeber: Stadt Hofheim am Taunus

Plan- und Ausführungszeitraum: 2005-2014

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-9, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Ausführung in 2 Abschnitten:

Knotenpunktfreie Strecke. Planung der Lichtsignalanlage

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

109


Hochbehälter Gambach

Münzenberg

Projekt: Hochbehälter Gambach. Erneuerung der

Rohrleitungen im Hochbehälter und Zulaufleitungen

zum Hochbehälter.

Auftraggeber: Stadt Münzenberg

Plan- und Ausführungszeitraum: 2013-2014

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 3-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Beengte Platz- und Raumsituation

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

110


Beschilderungsplan Kreisverwaltung Gießen

Projekt: Erstellung Beschilderungsplan für die

Kreisverwaltung Gießen

Auftraggeber: Landkreis Gießen

Plan- und Ausführungszeitraum: 2010-2012

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Ingenieurdienstleistung

Besonderheiten: Intensiver Abstimmungsbedarf mit

Behörden der Stadt und des Landkreises Gießen

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

111


Projekte: Ausbau Knotenpunkt L563/K17 bei Olpe-Sondern,

Umbau des Knotens L513/L563 bei Sondern,

Anlage eines Rad- und Gehweges im Zuge der Erneuerung

der Talbrücke Sondern entlang der L563

Auftraggeber: Straßen.NRW. Landesbetrieb Straßenbau

Nordrhein-Westfalen

Plan- und Ausführungszeitraum: 2006-2013

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Verkehrsanlagen: LPH 1-5

Besonderheiten: Anlass für den Umbau des Knotenpunktes

war die Erneuerung der Talbrücke Sondern.

Schwierigkeit: Platzierung des östlichen Kreisverkehrsplatzes

im beengten Raum zwischen Ufer und Hang

»Interessant war es für mich,

für einen neuen Auftraggeber dessen

besondere Richtlinien umzusetzen.«

Doreen Eichler

Konstruktion, Planung, Projektleitung

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

112


Kreisverkehrsplätze Biggesee

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

113


Projekt: Sanierung des Hochbehälters im Stadtteil Lauter

Auftraggeber: Stadtwerke Laubach

Plan- und Ausführungszeitraum: 2010-2012

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 3-8, Örtliche Bauüberwachung, Bestandsdokumentation

Besonderheiten: Koordination Betonsanierungsfirma

für Wasserkammern

Sanierung Hochbehälter Laubach-Lauter

»Wir denken gerne

an den tollen Menschen

Thomas Groß.«

Ohlsen-Team

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

114


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

115


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

116


Verbindungsleitung Wallau-Breidenstein

Projekt: Verbindungsleitung zwischen Wallau und Breidenstein,

rund 1,2 km DN 200 GGG mit Druckminderbauwerk

Auftraggeber: Stadtwerke Biedenkopf

Plan- und Ausführungszeitraum: 2009-2012

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Erhöhung der Versorgungssicherheit und

Sicherstellung der Löschwasserversorgung für die Stadtteile

Wallau und Breidenstein.

Druckminderbauwerk mit zeitgemäßem Einstieg.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

117


Wasserinstallation Brunnenanlage Schotten

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

118


»Ich finde, Wasserinstallationen

werten jede Innenstadt auf.«

B.Eng. Martin Ponkratz

Projektleiter, Bauüberwachung

Zertifizierter Kanalsanierungsberater

Projekt: Wasserinstallation Brunnenanlage Marktstraße

Schotten

Auftraggeber: Stadt Schotten

Plan- und Ausführungszeitraum: 2012-2014

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Ingenieurbauwerke:

Verkehrsanlagen: LPH 3, LP 5-9, Örtliche Bauüberwachung

Wasserleitung: LPH 5-9, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Einarbeitung der Planung der Wasserinstallation

der Kalkmann Kontakt-Kunst PartG mbB in

unsere Straßenplanung und Koordination mit dem Künstler.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

119


Projekt: Abwasserentsorgung in den Stadtteilen von Schlitz:

Ober-Wegfurth, Unter-Wegfurth und Unter-Schwarz

Auftraggeber: Stadt Schlitz

Plan- und Ausführungszeitraum: 2007-2014

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Planung und Bauüberwachung von

2 Schmutzwasserpumpwerken, 1 Mischwasserpumpwerk und

1 Hochwasserentlastungspumpwerk. Einbau der Abwasserdruckleitungen

im Spülbohr- und Pflug-Verfahren. Dükerung

der Fulda bei Unter-Schwarz. Einbau der Pumpwerke in

Unter-Schwarz und Ober-Wegfurth im Absenkverfahren.

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

120


Abwasserentsorgung

Stadtteile

Schlitz

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

121


Projekt: Wegeplanung vom Bahnhof Südausgang zur

Rheingaustraße.

Verkehrsanlagen, Fahrstuhl, Tragwerksplanung

Auftraggeber: Stadt Hofheim am Taunus

Plan- und Ausführungszeitraum: 2006-2013

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Verkehrsanlagen LPH 1-8, Örtliche Bauüberwachung

Fahrstuhlschacht, Treppenaufgang, Ingenieurbauwerke,

Stützwand, Technische Ausrüstung, SiGeKo

Besonderheiten: Barrierefreie Umgestaltung des Bahnhof

Südausgangs zur Rheingaustraße mit Fahrstuhlschachtanlage,

Treppenanlagen und Gehwegrampen, Tunnelbau unter der

Landesstraße, Kooperation für Tragwerksplanung mit dem

Ingenieurbüro Weber Gießen

Bahnhof

Südausgang

Hofheim am Taunus

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

122


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

123


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

124


Projekt: Tank- und Rastanlage A5 Gräfenhausen West + Ost

Auftraggeber: ASV/Hessen Mobil Frankfurt

Plan- und Ausführungszeitraum: 2008-2011

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Verkehrsanlagen: LPH 5

Ingenieurbauwerke: LPH 5

Regenrückhaltebecken, Tragwerksplanung, Erstellung

von Statiken und Bewehrungsplänen

Besonderheiten: Tragwerksplanung: Erstellung von Statik

und Bewehrungsplänen in Kooperation mit dem Ingenieurbüro

Weber Gießen, Planung der Erweiterung von

LKW-Stellplätzen

Tank- und Rastanlage A5

Gräfenhausen West + Ost

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

125


Projekt: Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination

SiGeKo, Mainhafen, Main-km 35,2+90 bis 35.500 am

rechten Mainufer, Frankfurt am Main

Auftraggeber: Hülskens Wasserbau GmbH & Co. KG, Wesel

Plan- und Ausführungszeitraum: 2011-2013

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination (SiGeKo)

Besonderheiten: Sanierung der vorhandenen Festmachpoller.

Ausführung von der Main-Seite mit Ponton. Neubau

von Verankerungsfundamenten mit Rückverankerungen

(Mikrobohrpfähle).

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

126


SiGeKo Mainhafen Frankfurt am Main

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

127


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

128


Projekt: Regenrückhaltebecken B62 von Ober-Gleen nach

Alsfeld-Angenrod

Auftraggeber: ASV/Hessen Mobil Schotten

Plan- und Ausführungszeitraum: 2002-2007

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Ingenieurbauwerke: LPH 1-6

Besonderheiten: Im 1. Bauabschnitt wurden naturnahe

Becken realisiert. Im 2. Bauabschnitt wurden technisch

orientierte Anlagen umgesetzt. Insgesamt wurden 5 Regenrückhaltebecken

realisiert.

Regenrückhaltebecken Alsfeld-Angenrod

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

129


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

130

Projekt: Kläranlage Weitershain

Anlagenerweiterung, Anschluss an die Gruppenkläranlage

Nieder-Ohmen

Auftraggeber: Abwasserverband Ohm-Seenbach

Plan- und Ausführungszeitraum: 2007-2012

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 1-9, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Durchführbarkeitsstudie Regenwasserbehandlung.

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung nach der

LAWA-Richtlinie


Abwasserpumpwerk und Regenüberlaufbecken Weitershain

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

131


Projekt: Erschließung Gleiskopf Salinenstraße

Auftraggeber: Stadt Bad Soden am Taunus, Stadtwerke

Bad Soden am Taunus

Plan- und Ausführungszeitraum: 2009-2012

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

Ingenieurbauwerke:

Wasserversorgung: LPH 3-9, Örtliche Bauüberwachung

Kanalisation: LPH 3-9, Örtliche Bauüberwachung

Verkehrsanlagen: LPH 3-9, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Berücksichtigung von Denkmalschutzauflagen,

optisches Gesamtbild. Denkmalgeschützter alter

Kurpark angrenzend. Koordination von gleichzeitig laufenden

Hochbauarbeiten (Townhouse Immobilien/Verwaltungsgebäude

Messer Industriegase). Gestaltung des »Messerplatzes«

in Kooperation mit der BPG Landschaftsarchitekten

Biebertaler Planungsgruppe

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

132


Erschließung Salinenstraße Bad Soden am Taunus

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

133


Projekt: Sanierung Wasserversorgung Palmengarten

Frankfurt am Main

Auftraggeber: Hochbauamt Frankfurt am Main

Plan- und Ausführungszeitraum: ab 2015

Leistungsphasen Ingenieurbüro Ohlsen nach HOAI:

LPH 3, LPH 5-9, Örtliche Bauüberwachung

Besonderheiten: Sanierung der maroden Wasserleitungen

im historischen Garten unter Beobachtung internationalen

Publikums. Installation einer automatischen Bewässerungsanlage.

Sensibler Umgang mit der vorhandenen Vegetation.

Die Auftragsvergabe der Planungsleistungen erfolgte im

Zuge einer europaweiten Ausschreibung unter besonderen

Qualitätskriterien.

»Spannend finde ich die Zusammenarbeit

mit den Mitarbeitern des

Palmengartens und die besonderen

Bedingungen im Umfeld.«

Dipl.-Ing. Frank Lanfermann

Leiter der Planung, Prokurist

Sanierung Wasserversorgung Palmengarten Frankfurt am Main

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

134


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

135


Straßenbau / Verkehrsanlagen / Erschließung

Abwasserentsorgung / Kanalsanierung

Straßen- und Verkehrsanlagen:

» Kreisverkehrsplätze

» Autobahnen

» Bundes-, Landes- und Kreisstraßen

» ÖPNV Anlagen

» Radverkehrsanlagen

» Gemeindestraßen

» Stadtstraßen

» Tank- und Rastanlagen

» Beschilderungs- und Markierungspläne

» Ruhender Verkehr

» Brücken

Erschließungsplanung:

» Wohngebiete

» Gewerbegebiete

» Industriegebiete

» Koordination mit Versorgungsträgern

» Revitalisierung von Konversionsflächen

Abwasserentsorgung:

» Generalentwässerungsplan

» Regen- und Mischwasserbehandlung

» Abwasserableitung

» Pumpwerke

» Versickerungsanlagen

» Druckentwässerungssysteme

» Hochwasserschutz

» SMUSI Schmutzfrachtsimulation

» Getrennte Abwassergebühr

Kanalsanierung:

» Öffentliche Kanäle

» Private Kanäle

» Hausanschlussleitung

» Industrie und Gewerbe

» Reparatur

» Renovation

» Erneuerung

» Sonderverfahren

Wasserversorgung

» Brunnen

» Wasserbehälter

» Druckerhöhungsanlagen

» Rohrleitungsnetze

» Pumpanlagen

» Sanierung in offener und geschlossener Bauweise

» Beschneiungsanlagen

» Löschwasserkonzepte

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

136


Ingenieurdienstleistungen

Beratung:

» Technische Beratung

» Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

» Konzept-Studien

Planung:

» Grundlagenermittlung

» Standortplanung

» Vor- und Entwurfsplanung

» Genehmigungsplanung

» Durchführbarkeits-Studien

» Sicherheitsplanung

» Ausführungsplanung

Ausführung:

» Ausführungsplanung

» Vorbereitung der Vergabe

» Mitwirkung bei der Vergabe

» Örtliche Bauüberwachung

» Bauoberleitung

» Bestandsdokumentation

Projektabwicklung:

» Projektmanagement

» Bauherren-Stellvertretung

» SiGeKo (Sicherheits- und Gesundheitsschutz)

SiGeKo:

» Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination

» Vorankündigung

» SIGE-Plan

» Koordination und Betreuung vor u. während der Bauphase

Projektsteuerung:

» Organisation

» Koordination

» Kommunikation

» Kostensteuerung

» Terminsteuerung

» Vergabevorbereitung (VOF)

» Qualitätsmanagement

Vermessung:

» Kontrollvermessung

» Digitales Geländemodell

» Massenberechnung

» Visualisierung

Leistungen mit Kooperationspartnern:

» Entwurfs- und Bauvermessung

» Hydrogeologie

» Baugrundgutachten

» Betonsanierung

» Brückenbau

» Elektro-Mess-Steuer- und Regelungstechnik

» Lärmschutz

» Landschaftspflegerische Begleitplanung

» Tragwerksplanung

» Verkehrstechnik

» Bauüberwachung

» Visualisierung

» Vergaberecht

» Umweltplanung

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

137


Seiten 18-19

MWB Gießen

Rohrvortrieb Licher Straße

Seite 20

MWB Gießen

Rohrvortrieb Licher Straße

Seite 21

Tishman Speyer Frankfurt

Neue Schlesingergasse

Seiten 22-23

Tishman Speyer Frankfurt

Hochhaus OMNITURM

Seiten 24-25

Stadt Weilburg an der Lahn

Renaturierung

Seiten 26-27

Stadt Rosbach vor der Höhe

Lärmschutzwall

Seiten 28-29

SEF Frankfurt am Main

Kanalerneuerung Bleiweißstr.

Seite 30 Seite 31

Seiten 32-33 Seiten 34-35 Seiten 36-37 Seiten 38-39

Seite 40

Gemeinde Buseck

Höhenplan

Gemeinde Buseck

Unbehinderte Mobilität

Kreisstadt Friedberg

Gewerbegebiet West III

Stadt Homberg (Ohm)

Neugestaltung Ohmstraße

Gemeinde Ebsdorf

Neuordnung Kanalisation

ASV/Hessen Mobil Schotten

Ortsdurchfahrt Gunzenau

MWB Gießen

Hydraulische Berechnung

Seite 41 Seite 42

Seite 43

Seiten 44-45

Seite 46

Seite 47

Seiten 48-49

AV Lauter-Wetter

Einzugsgebiet Kläranlage

Hessen Mobil Schotten

Kreisverkehr Lauterbach

Hessen Mobil Schotten

Kreisverkehr Lauterbach

Stadtwerke Rosbach v.d.H.

Regenrückhaltebecken

vgf Frankfurt

Fließverbindung Enkh.Ried

Stadt Friedrichsdorf Ts.

Regenrückhaltebecken

Stadt Hofheim am Taunus

Waldfriedhof

Seiten 50-51 Seiten 52-53 Seiten 54-55 Seiten 56-57 Seiten 58-59

Seite 60

Seite 61

Fritz Winter Eisengießerei

Kanalsanierung

Stadt Usingen/terramag

Baugebiet Schleichenbach II

Stadt Grünberg

Umgestaltung Bahnhofstraße

ASV/Hessen Mobil Schotten

Kreisverkehre B49 Gießen

MWB Gießen

Klärwerk Gießen SiGeKo

Stadt Eppstein

Radweg Fischbachtal

Gemeinde Mücke

Fernradweg R6

Seite 62

Stadt Münzenberg

Druckerhöhungsanlage Trais

Seite 63

Stadt Münzenberg

Hochbehälter Gambach

Seiten 64-65

Stadt Bad Soden am Taunus

Außengebietsableitung

Seite 66

Grünberg, Mücke, Dr. Karl

Renaturierung Seenbach

Seite 67

Lebendiges Köppern e.V.

Bewässerung hist. Mühlgraben

Seiten 68-69

Lebendiges Köppern e.V.

Bewässerung hist. Mühlgraben

Seiten 70-71

Stadt Hungen

Kanal- und Wasserleitungen

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

138


Seiten 72-73 Seiten 74-75 Seiten 76-77 Seiten 78-79 Seiten 80-81 Seiten 82-83 Seiten 84-85

Stadt Rosbach vor der Höhe

Regenrückhaltebecken

Stadt/Stadtwerke Hungen

Variantenuntersuchung

Stadt Gießen/MWB Gießen

Straßenbauplanung Licher Str.

ASV/Hessen Mobil Marburg

Kreisverkehre Chausseehaus

ASV Ffm, Usingen, Neu-Ansp.

Kreisverkehr, Landesstraße

Stadt Bad Nauheim

Kanalsanierung Bahnhofsallee

HLG, Stadt Florstadt

Erschließung Baugebiet

Seiten 86-87 Seiten 88-89

Seite 90

Seite 91

Seite 92-93 Seiten 94-95 Seiten 96-97

ovag Wasser Friedberg

Sanierung 1. Fernwasserleitung

Gemeinde Gemünden (Felda)

Sanierung Hochbehälter

ZLS Lollar-Staufenberg

Druckminderschacht

LBS Paderborn

Ortsumgehung Höxter

ASV/Hessen Mobil Frankfurt

Umbau der T+R Anlage

ASV/Hessen Mobil Schotten

Straßenplanung B62

Bad Soden, MTK, NRM

Ausbau der Kreisstraße K797

Seiten 98-99

HBM Friedberg

Kanalsanierung Bad Nauheim

Seiten 100-101

MWB Gießen

Erweiterung Klärwerk Gießen

Seiten 102-103

Dr. Karl, Grünberg, Mücke

Renaturierung Seenbach

Seiten 104-105

Stadt Grünberg

Baugebiet Baumgartenfeld III

Seiten 106-107

Stadt Gießen

Ausbau der Frankfurter Straße

Seiten 108-109

Stadt Hofheim am Taunus

Erneuerung Schmelzweg

Seite110

Stadt Münzenberg

Hochbehälter Gambach

Seite 111

Landkreis Gießen

Beschilderungsplan Kreisverw.

Seiten 112-113 Seiten 114-115 Seiten 116-117 Seiten 118-119 Seiten 120-121 Seiten 122-123

Straßen.NRW

Kreisverkehrplätze Biggesee

Stadtwerke Laubach

Sanierung Hochbehälter Lauter

Stadtwerke Biedenkopf

Verbindungsleitung

Stadt Schotten

Wasserinstall. Brunnenanlage

Stadt Schlitz

Abwasserentsorgung Stadtteile

Stadt Hofheim am Taunus

Bahnhof Südausgang

Seiten 124-125

ASV/Hessen Mobil Frankfurt

T+R-Anlage A5 Gräfenhausen

Seiten 126-127

Hülskens Wasserbau Wesel

SiGeKo Mainhafen

Seiten 128-129

ASV/Hessen Mobil Schotten

Regenrückhaltebecken

Seiten 130-131

AV Ohm-Seenbach

Abwasserpumpwerk, RÜB

Seite 132-133

Stadt/Stadtwerke Bad Soden

Erschließung Salinenstraße

Seiten 134-135

Hochbauamt Frankfurt a.M.

Wasserversorg. Palmengarten

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

139


mit leidenschaft planen.

3

5

jahre

Wir sagen Danke

Planen mit Leidenschaft

Kommunizieren als Partner

Realisieren mit Weitblick

Ingenieurleistungen im Team

Vertrauen in die Zukunft

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

140


Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

141


»Ingenieure schaffen Wertschöpfung.«

Otfried Heineck, Bauingenieur, Betriebswirt, Inhaber Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

142


mit leidenschaft planen.

3

5

jahre

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

Eiserne Hand 13 · 35305 Grünberg

Telefon 0 64 01/223 20-0

www.ibohlsen.de

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

143


Gesamtkonzeption

Dipl.-Des. Monika Heineck M.A.

heineckpartner KG

Mit kreativem Dank an

· das gesamte Ohlsen-Team

· Gabriele Schlipf. momik

(Jllustration)

· Thomas Kleinhenz

Frische Webkonzepte

(Jubiläums-Webseite)

· Kerstin Hendess

Tacheles Public Relations

(Texte Seiten 4-15, PR)

· JD Druck GmbH

Carsten Schuldes

Burkhard Woltert

Thomas Breitenstein

(Produktion)

Fotografie

Raphael Maass Dipl.-Fotodesigner

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

André Druschel Photography

Bildquellen

Swietelsky-Faber GmbH

Tishman Speyer Frankfurt

Ulrich Winkler (†) Dipl.-Ing.

TS Tessuto Sarl

Umbaustadt GbR Ffm.

iStock by Getty Images

fotolia by Adobe

Hinweise

Alle Bilder, Pläne und Collagen

sind urheberrechtlich geschützt.

Aus Gründen der Vereinfachung

verwenden wir die männliche

Sprachform, es können dabei

aber sowohl männliche als auch

weibliche Personen gemeint sein.

08/2017

ZERTIFIKATSNUMMER

01 355 000001/135

TÜV RHEINLAND

www.certipedia.com

Ingenieurbüro Ohlsen GmbH

144

Weitere Magazine dieses Users