27.11.2019 Aufrufe

KÄNGURU Juni 2018

Betreuung: Was ist eine gute Kita? KinderSportFest Köln Mobilität: Neuheiten und Termine Erziehung: Eltern ermutigen Neues aus der Region Veranstaltungskalender

Betreuung: Was ist eine gute Kita?
KinderSportFest Köln
Mobilität: Neuheiten und Termine
Erziehung: Eltern ermutigen
Neues aus der Region
Veranstaltungskalender

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Juni</strong> <strong>2018</strong><br />

www.kaenguru–online.de kostenfrei<br />

190<br />

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN<br />

IN DIESER AUSGABE:<br />

NEU: <strong>KÄNGURU</strong><br />

AKTIONSTAG<br />

Bei Globetrotter und<br />

auf dem Beller Hof<br />

© speednik/photocase.de<br />

BETREUUNG<br />

Was ist eine gute Kita?<br />

MIT 885 VERANSTALTUNGSTIPPS


DREI COOLE ORTE FÜR STADTENTDECKER<br />

DREI ORTE FÜR (KLEINE)<br />

KULTURFREAKS<br />

Von<br />

Christina Bacher<br />

Das Beste, was jungen Eltern nach durchwachter<br />

Nacht passieren kann, ist ein<br />

frühmorgendlicher Kinobesuch, nicht wahr?<br />

Gut also, dass es beim KinderWagenKino im<br />

Cinenova monatlich eine 11-Uhr-Filmsession gibt,<br />

bei der auch der Nachwuchs bis zum vollendeten<br />

ersten Lebensjahr herzlich willkommen ist. Hat<br />

man erstmal den Kinderwagen im Foyer geparkt,<br />

kann man es sich in dem Ehrenfelder Kult-Kino<br />

schön gemütlich machen: Auf der Krabbeldecke,<br />

im Sessel oder im Tragetuch – je nach<br />

Alter und Vorliebe. Den Film sucht übrigens<br />

ein Gremium an filmbegeisterten<br />

Müttern aus. Und für alle, die schon<br />

Gläschen dürfen, steht<br />

sogar eine<br />

Mikrowelle parat …<br />

Anmeldung unter<br />

kiwaki-koeln@web.de<br />

Apropos Museum:<br />

Im Deutschen<br />

Sport- und Olympiamuseum<br />

unten am Rheinauhafen<br />

kann man neuerdings<br />

nicht nur tagsüber in 3000<br />

Jahren Sportgeschichte<br />

stöbern, sondern eine abendliche Taschenlampen-Führung<br />

buchen. Kennt ihr den Film „Nachts<br />

im Museum“? Genauso spannend kann man sich<br />

das vorstellen, wenn die Kinder in den dunklen<br />

Gängen allerhand Neues entdecken oder im Boxring<br />

ihre Schlagkraft ohne Licht testen können.<br />

Heißer Geheimtipp! Und auch bestens geeignet<br />

für Kindergeburtstage! Übrigens buchbar<br />

unter www.sportmuseum.de<br />

Überraschend ruhig und gelassen geht es auch<br />

bei den regelmäßig stattfindenden KIND +<br />

KUNST-Führungen von familie&kunstfreunde<br />

– abwechselnd durch das Museum Ludwig und<br />

das Wallraff-Richartz-Museum – zu. In der<br />

Regel besuchen die von engagierten Kunstvermittlern<br />

geführten Touren genauso so viele Babys<br />

wie Erwachsene. Und während die Kleinen<br />

oft schon genug miteinander beschäftigt sind,<br />

können deren Eltern sich in Ruhe einen tollen<br />

Vortrag zu dem einen oder anderen Exponat anhören.<br />

Wer dann nach der einstündigen<br />

Führung noch Lust<br />

zum Austausch hat, kann sich<br />

im Café zusammensetzen.<br />

Alle Termine und Veranstaltungsorte<br />

unter<br />

www.museumfreunde-koeln.de<br />

Diese Tipps stammen<br />

aus dem Buch<br />

111 Orte für Kinder<br />

in Köln<br />

Christina Bacher<br />

(Autorin)<br />

Norbert Breidenstein<br />

(Fotograf)<br />

Emons Verlag,<br />

<strong>2018</strong><br />

16,95 Euro<br />

Bestellung unter<br />

www.kaenguruonline.de/<br />

111Orte.html


INHALT/EDITORIAL 06 I 18<br />

3<br />

INHALT<br />

EDITORIAL<br />

NEUES AUS DER REGION<br />

4 <strong>KÄNGURU</strong>Plus im <strong>Juni</strong><br />

100 Rampen für Köln<br />

kurz notiert Köln<br />

<strong>KÄNGURU</strong> Aktionstag<br />

KULTUR<br />

18 Herzliche willkommen, Portugal!<br />

Vorhang auf für Schultheater<br />

19 Geburtstagsparty Jugendzentren Köln<br />

phil.cologne<br />

MOBILITÄT<br />

© Mondorf<br />

5<br />

6 18. Grafik-Triennale Frechen<br />

Shopping-Tipp: Annika & Tommy<br />

Kölner Mittsommerfest<br />

8 5. Leverkusener Babymesse<br />

Kostenfreie Schwimmkurse<br />

Kindersicherheitstag<br />

9 Kinderuni Hochschule Fresenius<br />

Tag der kleinen Forscher<br />

10 Le Bloc – Mode und Design<br />

2. Bauern- und Handwerkermarkt<br />

Schokolade – nachhaltig und fair<br />

2. Nacht der Technik Rhein-Erft<br />

11 9. Kölner Kindersportfest<br />

12 Abgehoben – Ballonfestival Bonn<br />

Hofflohmärkte Bonn<br />

Familienspielefest<br />

Kurz notiert Bonn<br />

13 Sommerfest Uni Bonn<br />

14 Bundesjugendballett<br />

Kindertag Römerthermen<br />

WWF Kinder- und Jugendcamps<br />

Römerfest in Xanten<br />

15 Willkommen@HotelGlobal<br />

Bergische Wanderwoche<br />

KOLUMNE<br />

7 Holacracy in der Familie<br />

MEDIEN<br />

16 Handbuch „Kunst & Kabel“<br />

Down-Syndrom<br />

Medien News<br />

17 Film: Allein unter Schwestern<br />

20 Neuigkeiten und Termine<br />

GESELLSCHAFT<br />

Was ist eine gute Kita?<br />

26 Erziehungsprobleme: Eltern ermutigen<br />

28 Erziehungsexperte Jan-Uwe Rogge<br />

im Interview<br />

30 Elternkurse im Vergleich<br />

SPORT<br />

32 Fußball-WM <strong>2018</strong><br />

35 Gewinnspiel: Mit <strong>KÄNGURU</strong> zu Poldi’s<br />

Public Viewing!<br />

KINDERSEITE<br />

36 Karlas Brotzeit<br />

SERVICE<br />

38 Termine <strong>Juni</strong><br />

59 Veranstalter<br />

61 Kleinanzeigen<br />

62 Impressum<br />

22<br />

© Rawpixel/iStockphoto.com<br />

LIEBE LESERINNEN,<br />

LIEBE LESER,<br />

ihr habt es bestimmt bemerkt, wir sind wieder<br />

bunt mit unserem Logo auf dem KÄN-<br />

GURU-Titel. Uns haben die leuchtenden<br />

Töne auf den letzten Ausgaben einfach gefehlt,<br />

so dass wir entschieden haben, wieder<br />

ein bisschen mehr Farbe zu zeigen. In<br />

diesem Zuge haben wir auch gleich unser<br />

Maskottchen Karla überarbeitet. Sie hat<br />

nun ein kleines Känguru im Beutel und ihr<br />

trefft sie regelmäßig auf unseren Seiten<br />

mit den Kinder-Rezepten.<br />

Außerdem seht ihr die neue Karla immer<br />

bei den <strong>KÄNGURU</strong>-Aktionstagen, die wir<br />

von diesem Monat an gemeinsam mit Kunden<br />

durchführen. Den Start machen im<br />

<strong>Juni</strong> der Beller Hof und das Globetrotter<br />

Outlet in Bonn und es gibt tolle Sachen zu<br />

gewinnen. Mehr dazu lest ihr auf Seite 5.<br />

In diesem Monat steuern wir auf gleich<br />

zwei sportliche Highlights zu. Am 15. <strong>Juni</strong><br />

startet die Fußball-WM in Russland. Und am<br />

23. <strong>Juni</strong> findet im Sportpark Müngersdorf<br />

bereits zum 9. Mal das Kölner KinderSport-<br />

Fest statt. Letzteres ist garantiert familienfreundlich,<br />

denn hier können Kinder von<br />

4 bis 11 Jahren einen ganzen Tag lang kostenlos<br />

bis zu 40 verschiedene Sportarten<br />

ausprobieren. Das komplette Programm<br />

mit allen teilnehmenden Sportvereinen findet<br />

ihr als Beilage in dieser Ausgabe von<br />

<strong>KÄNGURU</strong>.<br />

Für die Fußball-WM haben wir wieder nach<br />

familienfreundlichen Public-Viewing-Locations<br />

gesucht, denn es macht einfach mehr<br />

Spaß, die Spiele gemeinsam mit netten<br />

Leuten, Freunden oder Nachbarn anzuschauen.<br />

Tipps und Empfehlungen dazu<br />

werden wir sicher auch wieder über unsere<br />

Facebookseite sammeln und teilen. Schaut<br />

doch mal vorbei und berichtet von euren<br />

Erfahrungen.<br />

Wir wünschen euch einen bewegten und<br />

bunten <strong>Juni</strong> mit vielen Sonnenstunden!<br />

PETRA HOFFMANN<br />

UND DAS <strong>KÄNGURU</strong>-TEAM


18_06_Kplus_Magazin_<strong>Juni</strong>_x1.indd 1 14.05.18 16:09<br />

4 NEUES AUS DER REGION<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2018</strong><br />

<strong>Juni</strong> <strong>2018</strong><br />

DAS ERSTE MAL<br />

Fatih Çevikkollu<br />

Die Kieferorthopädie<br />

Dr. Julia Neuschulz<br />

Telefon 0221.58 9105 55<br />

Aachener Str. 500<br />

50933 Köln<br />

praxis@diekfo.de<br />

www.diekfo.de<br />

DAS ERSTE MAL<br />

Fatih Çevikkollu<br />

FAMILIENLEBEN<br />

Tattoos und Piercings<br />

BERUFE-CHECK<br />

Konditorin bei<br />

TörtchenTörtchen<br />

FAMILIENLEBEN<br />

Tattoos und Piercings<br />

BERUFE-CHECK<br />

Konditorin bei<br />

TörtchenTörtchen<br />

Kalender<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2018</strong> –<br />

September <strong>2018</strong><br />

Mit großem<br />

Veranstaltungs-<br />

Mit großem<br />

Veranstaltungs-<br />

Kalender<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2018</strong> –<br />

September <strong>2018</strong><br />

18_06_Kplus_Magazin_<strong>Juni</strong>_x1.indd 1 14.05.18 16:09<br />

@ Junge stadt Köln e.V.<br />

Erleben Sie 2000 Jahre<br />

Badekultur in<br />

einer europaweit<br />

einzigartigen Ausstellung.<br />

www.roemerthermen-zuelpich.de<br />

Ballonfestival<br />

10. Bonn<br />

<strong>KÄNGURU</strong>PLUS IM JUNI<br />

Mit dieser Ausgabe erscheint bereits zum<br />

vierten Mal <strong>KÄNGURU</strong>plus, das erste regionale<br />

Stadtmagazin für Familien mit Teenagern.<br />

Neben regionalen Neuigkeiten aus<br />

Bildung, Kultur und Gesellschaft greift das<br />

Magazin Themen aus dem Familienalltag auf,<br />

die für Eltern von Jugendlichen und jungen<br />

Erwachsenen interessant sind. Es bietet Ideen<br />

und Infos von der Wahl der weiterführenden<br />

Schule über den Familienalltag mit Teenagern<br />

bis zum Start in die Ausbildung oder ins Studium.<br />

Themen der nächsten Ausgabe sind: Tattoos<br />

und Piercings I Typisch Teenie oder psychisch<br />

krank? I Kolumne: Fatih Cevikollu I Berufe im<br />

Check: Konditorin<br />

Serviceinfos unter allen Themen bieten die<br />

Möglichkeit, sich weitergehend zu informieren.<br />

Ergänzt wird der redaktionelle Teil durch einen<br />

Veranstaltungskalender mit Terminen für Jugendliche<br />

und Familien. Die Verteilung erfolgt<br />

über Bibliotheken, außerschulische Lernorte,<br />

Elternvertretungen, Abo, Geschäfte, Nachhilfeinstitute,<br />

Schulen und als Teilbeilage in KÄN-<br />

GURU. (ph)<br />

Info: www.kaenguru-online.de/teenager.html<br />

100 RAMPEN FÜR KÖLN<br />

Jugendliche bauen mit Lego mehr Barrierefreiheit.<br />

Menschen im Rollstuhl wissen, dass<br />

auch winzige Barrieren unüberwindbar sein<br />

können. So wie Caro Mühlheim, die seit ihrem<br />

9. Lebensjahr im Rollstuhl sitzt. Die heute<br />

21-Jährige rief deshalb das Projekt „100 Rampen<br />

für Köln“ ins Leben. Gemeinsam mit den<br />

anderen Mitgliedern der Projektgruppe „frank<br />

und frei“ hat sie folgenden Plan: Die jungen<br />

Leute wollen in den nächsten Monaten 100<br />

aus Lego gebaute Rampen an 100 verschiedene<br />

Geschäfte in Köln verteilen. „Das Ziel ist<br />

mehr Barrierefreiheit“, so Caro Mühlheim. Vor<br />

dem Skateladen „Tante Skäte“ in der Kölner<br />

Südstadt wurde nun die erste Rampe feierlich<br />

an Besitzerin Michaela Grilec überreicht. Das<br />

Rampenpaar, das aus etwa 600 einzelnen Legosteinen<br />

besteht, liegt im Laden für Rollstuhlfahrer<br />

bereit. Caro Mühlheim und die anderen<br />

Jugendlichen sind jetzt auf der Suche nach 99<br />

weiteren Läden, die eine Rampe brauchen und<br />

das junge Team bei seinem Projekt unterstützen<br />

möchten. (ta)<br />

Info: „frank und frei“ ist eine Projektgruppe des<br />

Vereins junge Stadt Köln e. V. Junge Leute von<br />

15 bis 25 Jahren bringen hier ihre Ideen ein und gestalten<br />

Köln mit. Die Gruppe freut sich immer über<br />

neue Mitglieder sowie Geld- oder Legospenden.<br />

www.jungestadt.koeln<br />

FERNWEH?<br />

LEHRGANG<br />

08. - 10. <strong>Juni</strong> <strong>2018</strong><br />

in der Rheinaue<br />

Information und Buchung unter<br />

0228 – 96 96 748 oder<br />

www.ballonfestival-bonn.de<br />

Skytours<br />

Ballonfahrten<br />

Die „Auf in die Welt“-Messe am 16. <strong>Juni</strong><br />

im Bürgerhaus Stollwerck bietet Informationen<br />

rund um die Themen Schüleraustausch,<br />

High-School, Internate,<br />

Privatschulen, Sprachreisen, Au Pair,<br />

Colleges, Ferien- und Sommercamps,<br />

Freiwilligendienste, Praktika, Studieren<br />

im Ausland und Work and Travel.<br />

Außerdem erhaltet ihr dort Tipps zu<br />

Austausch-Stipendien im Wert von über<br />

400.000 Euro. Der Eintritt zur Messe ist<br />

frei. www.aufindiewelt.de<br />

Der Kölner Bildungsträger ELEx bietet<br />

ab Oktober einen Erzieherinnen-Lehrgang<br />

zur Vorbereitung auf die Externenprüfung<br />

an. Die Teilnehmer absolvieren<br />

den Lehrgang bis 2021 in Teilzeit.<br />

Informieren können sich Interessierte<br />

über die vom Arbeitsamt finanzierte<br />

Maßnahme am 14. <strong>Juni</strong> von 19 bis 19 Uhr<br />

in der André-Citroen-Straße 2 in Porz-<br />

Gremberghoven.<br />

www.erzieher-lehrgang.de


NEUES AUS DER REGION <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

5<br />

<strong>KÄNGURU</strong> AKTIONSTAG<br />

Unter dem Motto „Hier hüpft das <strong>KÄNGURU</strong>!“ starten wir im <strong>Juni</strong> unsere<br />

Aktionstage für die ganze Familie. Zu Beginn ist unser <strong>KÄNGURU</strong> gleich<br />

zweimal unterwegs – auf dem Beller Hof in Marsdorf und im Globetrotter<br />

Outlet in Bonn. Wir laden euch gemeinsam mit den beiden Veranstaltern<br />

zur großen Suche nach kleinen Beuteltieren ein.<br />

Und so funktioniert’s:<br />

Lustige <strong>KÄNGURU</strong>-Aufkleber warten darauf, von euch gefunden zu<br />

werden. Habt ihr alle entdeckt, dann locken richtig tolle Gewinne.<br />

Also einfach vorbeikommen.<br />

10. JUNI <strong>2018</strong>: 16. JUNI <strong>2018</strong>:<br />

Zuerst hüpft KARLA nach<br />

Köln-Marsdorf<br />

Auf dem Beller Hof in Köln-Marsdorf<br />

gibt es nicht nur Spargel, sondern<br />

auch saftige Erdbeeren und knackige<br />

Kirschen. Neben Hummeln sind dafür<br />

auch Wildbienen unterwegs. Weil sie<br />

nur schwer Nistplätze finden, hat der<br />

Beller Hof für sie Insektenhotels eingerichtet<br />

und leistet so einen aktiven<br />

Beitrag zum Artenschutz. Genauso emsig wie die Hummeln und<br />

Wildbienen können Besucher am Sonntag, den 10. <strong>Juni</strong>, von 10 bis<br />

14 Uhr auf dem Hof unterwegs sein, um unsere <strong>KÄNGURU</strong>s zu finden.<br />

Zu gewinnen gibt es einen großen Geschenkkorb mit vielen<br />

fruchtig-leckeren Produkten vom Beller Hof.<br />

Außerdem gibt es Mitmachaktionen für kleine Besucher.<br />

Dann macht das <strong>KÄNGURU</strong><br />

einen Sprung nach Bonn<br />

In Deutschlands größtem Outlet<br />

von Globetrotter Ausrüstung<br />

erwarten euch nicht nur<br />

jede Menge reduzierte Bekleidung,<br />

Schuhe und weitere Reiseartikel<br />

sowie Sonderaktionen<br />

namhafter Hersteller, sondern auch unsere <strong>KÄNGURU</strong>s. Die haben<br />

sich nämlich im ganzen Outlet versteckt.<br />

Wer das tolle Familienzelt gewinnen möchte, der kommt einfach<br />

vorbei und macht bei der großen <strong>KÄNGURU</strong>-Suche am Samstag,<br />

16. <strong>Juni</strong>, von 10 bis 18 Uhr mit.<br />

Info: 16. <strong>Juni</strong>, Globetrotter Outlet Bonn, Vorgebirgsstr. 86, 53119 Bonn,<br />

Tel. 0228 – 76 61 80, www.globetrotter.de<br />

Info: 10. <strong>Juni</strong>, Beller Hof, Horbeller Str. 48, 50858 Köln,<br />

Tel. 02234 – 122 11, www.beller-hof.de<br />

www.kaenguru-online.de/themen/ausflug/aktionstag.html<br />

BIENEN<br />

CASTING<br />

KLIMA-PROJEKTE<br />

STRASSENFEST<br />

Der Kinderbuchverlag blOOturtle setzt<br />

sich mit der Aktion „Streue Blumen für<br />

unsere Bienen“ für den Schutz der wichtigen<br />

Insekten ein und verteilt Saatgut<br />

für eine bunte Blumenlandschaft. Bis<br />

zum 30. <strong>Juni</strong> könnt ihr euch in ausgewählten<br />

Geschäften eine kostenlose<br />

Samenbombe abholen. Außerdem liegt<br />

bis zum Ende der Aktion jedem Buch,<br />

das über den Web-Shop des Verlages<br />

bestellt wir, eine Gratis-Blumenbombe<br />

bei. www.blooturtle.com<br />

Kölsche Kinderchöre – opjepass! Das<br />

Rhein-Center in Köln-Weiden sucht einen<br />

Kinderchor, der mit Björn Heuser bei<br />

„Kölle singt“ am 30. September in der<br />

Lanxess Arena gemeinsam auf der Bühne<br />

stehen möchte. Bewerben können<br />

sich alle Kinder- oder Schulchöre, die<br />

gerne kölsche Lieder singen. Aus allen<br />

Einsendungen werden insgesamt zehn<br />

Kinderchöre ausgewählt, die dann beim<br />

Casting am 14. Juli um 14 Uhr im Rhein-<br />

Center Köln auftreten. Bewerbungen mit<br />

Foto bis spätestens zum 30. <strong>Juni</strong> <strong>2018</strong> an<br />

info@rhein-center-koeln.de.<br />

Das Kölner Künstler Theater sucht<br />

Schulgruppen, die Projekte zum Thema<br />

Klima verwirklicht haben oder daran<br />

arbeiten. Das Theaterteam möchte<br />

die Projekte im Rahmen der Premiere<br />

des Stücks „Tribute von Burgina“ am<br />

19. September präsentieren. Das Publikum<br />

entscheidet über die beste Idee und<br />

die Gewinnergruppe wird mit Theaterfreikarten<br />

gekürt. Die Projektbeschreibung<br />

im Umfang von einer Seite und Bilder<br />

müssen bis zum 10. September beim<br />

Theater eingegangen sein. www.k-k-t.de<br />

Die Offene Tür (OT) in der Werkstattstr.<br />

7 feiert am 30. <strong>Juni</strong> ihren 50. Geburtstag<br />

mit einem Straßenfest in Nippes.<br />

Das Fest mit Bühnenprogramm ab<br />

14 Uhr wird von Mitarbeitenden, Kindern<br />

und Jugendlichen zusammen mit anderen<br />

Kölner OTs und Nippeser Vereinen<br />

gestaltet. Unter anderem wird es einen<br />

Nachwuchsbattle im Breakdance geben.<br />

Höhepunkt der Feier ist der Auftritt des<br />

Musikers Stefan Brings.<br />

www.ot-nippes.kirche-koeln.de


6 NEUES AUS DER REGION<br />

18. GRAFIK-TRIENNALE FRECHEN<br />

Alles rund um den Druck. Vom 3. bis 24. <strong>Juni</strong> dreht sich im Stadtsaal<br />

Frechen alles um die zeitgenössische internationale Kunst der<br />

Druckgrafik. 57 Künstler aus 13 Ländern präsentieren insgesamt<br />

100 Arbeiten. Nach der Ausstellungseröffnung am 3. <strong>Juni</strong> um 11<br />

Uhr werden drei von einer Jury ausgewählte Künstler mit Preisen<br />

gekürt. Die Besucher dürfen sich auf ein umfangreiches Begleitprogramm<br />

freuen: Es gibt kostenfreie Führungen, Rundgänge für<br />

Schulklassen, auf Kinder ab fünf Jahren wartet die Führung mit<br />

dem Workshop „Wir Druckkinder“ und Jugendliche ab 14 Jahren<br />

dürfen sich am Holzdruck probieren. (aj)<br />

Info: 3.–24.6., Stadtsaal Frechen, Kolpingplatz 1, 50226 Frechen,<br />

Tel. 02234 – 169 67, Eintritt frei, www.kunstverein-frechen.de/xviiigrafik-triennale<br />

KLEINES GEWINNSPIEL<br />

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir Tickets für die<br />

Kinderführung mit dem Workshop „Wir Druckkinder“ am<br />

23. <strong>Juni</strong>.<br />

SHOPPINGTIPP: ANNIKA & TOMMY<br />

© Annika & Tommy<br />

Secondhand im Retrostil. Secondhand ein alter Hut? Sicher<br />

nicht! Bei „Annika & Tommy“ in Köln-Nippes wird Vintage neu definiert.<br />

Inhaber Anja und Mats legen Wert auf hochwertige Kinderkleidung<br />

aus guten Stoffen – und aus zweiter Hand. Farbenfrohe<br />

Muster zeichnen den Retrostil aus, ein Großteil der Secondhand-<br />

Kleidung für Mädchen und Jungs stammt aus Schweden und anderen<br />

skandinavischen Ländern. Es kommt nichts in die Regale,<br />

was die beiden nicht selbst ausgesucht haben. Ergänzt wird das<br />

Sortiment durch Schmuck aus den 1950er bis 1970er Jahren sowie<br />

Holzspielsachen und Bücher. Mit seiner Produktauswahl macht das<br />

Geschäft seinem Namen alle Ehre: Hier fühlt man sich wirklich in<br />

Pippi Langstrumpfs Welt versetzt und erwartet, dass gleich Annika<br />

und Tommy um die Ecke geflitzt kommen. (aj)<br />

Info: Annika & Tommy, Florastr. 39, 50733 Köln, www.annikaundtommy.de<br />

KÖLNER MITTSOMMERFEST<br />

Skandinavisches Brauchtum am Rhein. Vom 22. bis zum 24. <strong>Juni</strong><br />

feiert Köln das Mittsommerfest vor dem Schokoladenmuseum. Im<br />

Mittelpunkt steht natürlich der Mittsommerbaum, der nach altem<br />

Brauch gemeinsam mit den Besuchern geschmückt und samstags<br />

feierlich aufgestellt wird. Täglich stehen Akrobatik-Shows für Groß<br />

und Klein auf dem Programm sowie Jonglage, Vorführungen auf<br />

dem Kunsthandwerkermarkt und das spannende Puppenspiel mit<br />

dem Titel „Das verlorene Drachenfeuer“. Für kleine Kinder geht<br />

es im kostenfreien Kinderspielzelt auf dem Karussell rund. Beim<br />

Bummeln über den Design- und Kunsthandwerkermarkt findet<br />

man schöne, handgemachte Dinge. (aj)<br />

Info: 22.–24.6., Am Schokoladenmuseum 1a, 50678 Köln,<br />

www.schokoladenmuseum.de<br />

KLEINES GEWINNSPIEL<br />

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir drei Familien-<br />

Pakete für das Mittsommerfest.<br />

© petrenkod/iStockphoto.com


KOLUMNE <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

7<br />

<strong>KÄNGURU</strong> AKTIONSTAG<br />

HOLACRACY IN DER FAMILIE<br />

Oder: Vom sachdienlichen Führungsstil<br />

Als Mama leide ich manchmal, wie die getreue Stammleserschaft<br />

längst weiß, unter der verdammten Gleichzeitigkeit aller Dinge.<br />

Die verzweigte Komplexität, Taktung und Dichte der täglich zu<br />

erledigenden Aufgaben und Korrespondenzen verwandelt mich<br />

gelegentlich in eine Irre, mit der ich dann mein Leben und meinen<br />

Mann teilen muss. Weil das nicht sexy und schlecht für den Teint<br />

ist, habe ich kürzlich meinen privaten Führungsstil hinterfragt und<br />

einige bescheuerte Fehler aufgedeckt.<br />

Zur Veranschaulichung ein paar Beispiele aus meinem Beschwerdeprotokoll:<br />

So hatte ich etwa bei unserer Zehnjährigen häufiger<br />

mangelnde Selbstständigkeit, einen holprigen Lesefluss und eine<br />

Tendenz zur Schludrigkeit bemängelt. Zugleich litt ich unter einem<br />

schlechten Gewissen, weil ich es aus erbärmlichen Gründen mehrere<br />

Male hintereinander nicht geschafft hatte, unserer Vierjährigen<br />

beim Zubettgehen vorzulesen. Außerdem hatte ich insgesamt<br />

das Gefühl, ich – und nur ich allein – führe in umfassender Hinsicht<br />

einen schrecklichen Kampf gegen Windmühlen. Meine kritische<br />

Selbstüberprüfung brachte folgende Erkenntnisse zum Vorschein.<br />

Ein Hang zum Micro-Managing hatte sich bei mir eingeschlichen.<br />

Zur Erklärung: Micro-Manager mischen sich über Gebühr in Kleinigkeiten<br />

ein, wissen alles besser und suchen die Fehler immer bei<br />

anderen. Außerdem waren Zuständigkeiten und Rollen in der Familie<br />

nicht oder nur mangelhaft geklärt: Ich hatte von den anderen<br />

allerlei erwartet, ohne dies eindeutig vereinbart zu haben – und<br />

mich aufgeregt, wenn diese Dinge nicht oder unzureichend erledigt<br />

wurden. Es waren gar nicht mal so viele Anpassungen erforderlich<br />

– einige bewusste, klare Vereinbarungen haben uns die<br />

Abläufe des Tages wieder verschönert: Unsere Große ist nun fürs<br />

abendliche Vorlesen zuständig – so hat sie neue Verantwortung,<br />

ein prima Training und ein richtig muckeliges Abendritual mit ihrer<br />

Schwester, was mich zudem enorm entlastet. Montag ist der<br />

Tag der Ordnung, an dem alle Familienmitglieder zur Beseitigung<br />

von Chaos beitragen. Und ich zwinge meinen Mann nicht mehr,<br />

kraft Telepathie meine Wünsche und Vorstellungen zu erahnen,<br />

sondern kommuniziere klar und freundlich, wie<br />

ich es auch ganz selbstverständlich bei jedem<br />

Kollegen oder Kunden tun würde.<br />

Hey – und da fiel mir auf, dass ich<br />

selbst die klassischen Führungsfehler<br />

begangen hatte, die<br />

man häufig in Unternehmen<br />

mit traditionellen Organisationsstrukturen<br />

vorfindet. Was<br />

soll’s – sowas kommt in den<br />

besten Familien vor. Und in<br />

unserer!<br />

Herzlichst Ihre<br />

Kind, Kegel & Känguru willkommen –<br />

zum Hoffest am 10. <strong>Juni</strong><br />

•<br />

Sonntag, 10. <strong>Juni</strong>, 10.00 - 14.00 Uhr<br />

•<br />

Beller Hof, Horbeller Straße 48, 50858 Köln-Marsdorf<br />

Namensaufkleber, Bügeletiketten<br />

und Textilaufkleber in unterschiedlichen<br />

Größen und Farben. Wasserfeste<br />

Namensetiketten für Schule, Kindergarten<br />

und unterwegs. Spül- bzw.<br />

waschmaschinenfest. Nichts mehr<br />

verlieren oder vertauschen!<br />

!<br />

Michael Schäfer<br />

» Viele Attraktionen für Groß & Klein.<br />

» Hofladen bis 14.00 Uhr geöffnet.<br />

» Spargel & Erdbeeren tagesfrisch<br />

aus eigener Ernte,<br />

je nach Wetter ggf. auch Kirschen.<br />

» Erdbeeren zum Selberpflücken,<br />

Einlass bis 13.00 Uhr, geöffnet bis 14.00 Uhr.<br />

» Toller Genießerkorb zu gewinnen.<br />

www.beller-hof.de<br />

/bellerhof<br />

Genuss liegt uns am Herzen.<br />

Saisonal. Erntefrisch. Nachhaltig. Fair.<br />

Alles gut markiert!<br />

gutmarkiert ©<br />

Maximilian<br />

0176-12 34 56 778<br />

gutmarkiert©<br />

gutmarkiert©<br />

Sophie<br />

01714567890<br />

www.gutmarkiert.de<br />

01apr_famban_92x62[01].indd 1 26-03-18 20:14


8 NEUES AUS DER REGION<br />

5. LEVERKUSENER BABYMESSE<br />

Workshops, Vorführungen, Shopping. Info- und Verkaufsstände,<br />

Workshops und Vorträge – am 30. <strong>Juni</strong> öffnet das Mutter-Kind-<br />

Zentrum im Klinikum Leverkusen von 10 bis 16 Uhr seine Türen<br />

für Besucher und informiert über sichere, familienorientierte Geburtshilfe.<br />

Ab 11 Uhr können Interessierte im halbstündigen Takt<br />

die Kreißsäle und Angebote zur Geburtserleichterung besichtigen.<br />

Die Elternschule bietet kostenfreie Workshops an – von „Baby-<br />

Handling“ über Tragetechniken bis hin zu Fitness in der Schwangerschaft.<br />

Daneben warten Vorträge über Themen wie Erste Hilfe<br />

beim Baby, Stillen, Kinder- und Säuglingsostheopatie, Gebärpositionen<br />

und Schmerztherapie. Im Ausstellerbereich stellen sich Sozial-<br />

und Beratungseinrichtungen, Geschäfte und andere Dienstleister<br />

mit zum Teil attraktiven Messerabatten vor. (aj)<br />

© Pekic/iStockphoto.com<br />

Info: 30.6., 10–16 Uhr, Klinikum Leverkusen, Am Gesundheitspark 11,<br />

51375 Leverkusen, www.babymesse-leverkusen.de<br />

ist Medienpartner!<br />

© Bicho_raro/iStockphoto.com<br />

KOSTENFREIE SCHWIMMKURSE<br />

Wassergewöhnung für Kleinkinder. Die Deutsche Sporthochschule<br />

Köln bildet im Rahmen eines Qualifizierungsangebots Kursleiter<br />

aus, die mit Kindern Spiele zur Wassergewöhnung im Schwimmbad<br />

durchführen. Damit die angehenden Trainer nicht nur auf dem Trockenen<br />

üben, sondern auch im Kontakt mit Kindergruppen lernen,<br />

sucht die Sporthochschule Eltern mit Kindern im Alter von ein bis<br />

drei Jahren. Interessierte Familien können einen von vier Gruppenterminen<br />

wählen, die am 2. und 3. <strong>Juni</strong> stattfinden. Innerhalb<br />

einer Dreiviertelstunde lernen die Kinder, sich dem Wasser anzuvertrauen<br />

und können entsprechend ihrem motorischen Entwicklungsstand<br />

Fortbewegungen im kühlen Nass ausprobieren. (aj)<br />

Info: 2.6., 15 Uhr und 15.45 Uhr, 3.6., 10 Uhr und 10.45 Uhr,<br />

Anmeldung: Tel. 0221 – 49 82-21 30, weiterbildung@dshs-koeln.de<br />

KINDERSICHERHEITSTAG<br />

Unfälle im Haushalt vermeiden. Jedes Jahr werden 1,7 Millionen<br />

Kinder nach einem Unfall zu einem Arzt gebracht, weitere<br />

200.000 Kinder müssen stationär im Krankenhaus behandelt<br />

werden. Bei Säuglingen und Kleinkindern bis zwei Jahre passieren<br />

über 80 Prozent dieser Unfälle in der Wohnung oder im häuslichen<br />

Umfeld. Deshalb steht der Kindersicherheitstag am 10. <strong>Juni</strong> dieses<br />

Jahr unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst“ und<br />

stellt Unfallgefahren für Kinder im Haushalt in den Mittelpunkt.<br />

Eltern können diesen Tag zum Anlass nehmen, sich ganz bewusst<br />

in die Perspektive ihres Kindes zu versetzen und Unfallgefahren<br />

in der Wohnung aufspüren. Wie ihr Unfälle vermeiden könnt und<br />

eine kindersichere Umgebung schafft, erfahrt ihr auf der Webseite<br />

der Bundesarbeitsgemeinschaft „Mehr Sicherheit für Kinder e. V.“<br />

In der Rubrik „Kinderunfälle vermeiden“ findet ihr über die Filter<br />

„Kindesalter“, „Risiken“ und „Gefahrenquellen“ Tipps und Hinweise<br />

zu verschiedensten Situationen zu Hause und unterwegs. (aj)<br />

Info: 10.6., www.kindersicherheit.de/kinderunfaelle-vermeiden<br />

© Halfpoint/iStockphoto.com


NEUES AUS DER REGION <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

9<br />

<strong>KÄNGURU</strong> AKTIONSTAG<br />

KINDERUNI HOCHSCHULE FRESENIUS<br />

Workshops zu Medien und Gesundheit. Unter dem Motto „KinderUni“<br />

öffnet die Hochschule Fresenius ihre Türen für neugierige<br />

Kinder. Die private, staatlich anerkannte Universität bietet in<br />

Köln und acht weiteren Städten in Deutschland sowie in New York<br />

Studiengänge aus den Fachbereichen „Wirtschaft & Medien“ sowie<br />

„Gesundheit & Soziales“ an. Aus diesen Bereichen gibt es im Rahmen<br />

der KinderUni gibt es am 26. <strong>Juni</strong> am Campus im Mediapark<br />

ab 16 Uhr spannende Workshops für Kinder. Wie macht man Fernsehen?<br />

Warum können wir uns bewegen? Warum macht Bewegung<br />

schlau? Auf dem Programm stehen kindgerecht aufbereitete<br />

Angebote zu Themen wie Medien, Biomechanik, Neurophysiologie<br />

und mehr. (aj)<br />

GUT GELAUNT<br />

INS ABENTEUER<br />

Info: 26.6., ab 16 Uhr, Hochschule Fresenius, Im Mediapark 4c,<br />

50670 Köln, Tel. 0221 – 97 31 99 12, www.hs-fresenius.de<br />

GEWINNE<br />

EIN FAMILIENZELT!<br />

AM AKTIONSTAG<br />

1 6 . J U N I<br />

TAG DER KLEINEN FORSCHER<br />

Unter dem Motto „Entdeck, was sich bewegt!“ erkunden Mädchen<br />

und Jungen am 21. <strong>Juni</strong> beim bundesweiten „Tag der kleinen<br />

Forscher“ spielerisch, was sich um sie herum bewegt. Die Stiftung<br />

„Haus der kleinen Forscher“ ruft zum gemeinsamen Entdecken auf<br />

und lädt alle Kitas, OTs und Grundschulen ein, sich beim Mitmachtag<br />

für gute frühe Bildung in den klassischen MINT-Fächern – also<br />

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – zu<br />

beteiligen. Sei es im Rahmen eines Forscherfests, einer Projektwoche<br />

oder einer besonderen Aktion. Die Stiftung setzt sich darüber<br />

hinaus für den Zugang zu Bildung für alle Kinder ein – unabhängig<br />

von Herkunft, Geschlecht und Einkommen der Eltern. Alle, die<br />

mitforschen oder unterstützen möchten, auch Familien, finden auf<br />

der Website kostenfreie Anregungen, Materialien und Forscherideen.<br />

(sh)<br />

><br />

Mit Catwalk-Trainer<br />

JORGE GONZÁLEZ!<br />

Ab 21. <strong>Juni</strong> im Kino!<br />

Info: 21.6., Stiftung Haus der kleinen Forscher, Tel. 030 – 27 59 59-125,<br />

www.tag-der-kleinen-forscher.de


10 NEUES AUS DER REGION<br />

© Maria Litwa/StadtRevue Verlag<br />

LE BLOC – MODE UND DESIGN<br />

Shopping-Festival im Belgischen Viertel. Designer und Ladenbesitzer<br />

in Kölns Belgischem Viertel öffnen für das Shopping-Festival<br />

„le bloc“ am 9. <strong>Juni</strong> ihre Showrooms und Geschäfte, verwandeln<br />

ihre Räume in Konzertbühnen, Pop-up-Stores, Make-up-Stationen<br />

sowie Ausstellungsräume, locken mit Sonderaktionen und Workshops<br />

oder geben Einblicke in sonst verschlossene Hinterhöfe und<br />

Ateliers. Der 10. Geburtstag des Modeevents wird von 12 Uhr bis<br />

22 Uhr gefeiert – Höhepunkt ist die Modenschau in der St. Michael-<br />

Kirche am Brüsseler Platz. Auch in diesem Jahr präsentieren im<br />

Parkhaus an der Maastrichter Straße auf dem „Super Markt“ rund<br />

40 Aussteller Ausgewähltes aus der Design- und DIY-Szene. Für<br />

Musik sorgt das DJ-Team des Festivals „c/o pop“. (aj)<br />

2. BAUERN- UND HANDWERKERMARKT<br />

Shoppen im Kölner Zoo. Am 3. <strong>Juni</strong> lädt der Kölner Zoo zum zweiten<br />

Mal zum Bauern- und Handwerkermarkt ein. Von 9 bis 18 Uhr<br />

präsentieren sich nicht nur die Tiere des hauseigenen Bauernhofs,<br />

dem Clemenshof, es gibt auch zahlreiche Marktstände mit Gemüse,<br />

Käse, Blumen und Kräutern. Auch Metzger, Bäcker und Geflügelhändler<br />

sind vor Ort, Handwerker von Korbmacher über Schmied<br />

bis Seifenhändler präsentieren ihre Ware und zeigen ihr Können.<br />

Der Kölner Zoo und andere Aussteller vermitteln an Infoständen<br />

Wissenswertes zum Thema Nutztiere und Erzeuger, es gibt mehrmals<br />

täglich Kinderkochkurse, geplant sind außerdem Traktorenschaufahrten.<br />

Für das gemütliche Shoppen auf dem Markt erhaltet<br />

ihr eine Tragetasche. (aj)<br />

Info: 9.6., 12–22 Uhr, Belgisches Viertel, lebloc.de, dersupermarkt.net<br />

Info: 3.6., 9–18 Uhr, Kölner Zoo, Riehler Str. 173, 50735 Köln,<br />

www.koelnerzoo.de<br />

© andreabasile/iStockphoto.com<br />

© Groomee/iStockphoto.com<br />

SCHOKOLADE – NACHHALTIG UND FAIR<br />

Themenwoche im Schokoladenmuseum. Vom 18. bis zum 24. <strong>Juni</strong><br />

lädt das Schokoladenmuseum anlässlich seines 25-jährigen Bestehens<br />

zur großen Themenwoche „Schokolade und Kakao – nachhaltig<br />

und fair!“ ein. Schlechte Arbeitsbedingungen, Kinderarbeit und<br />

ökologische Herausforderungen – der Kakaoanbau vereint viele<br />

Probleme, weshalb das Thema Nachhaltigkeit fester Bestandteil<br />

des Leitbildes des Schokoladenmuseums ist. An Info- und Mitmachständen<br />

im Foyer erfahren die Besucher Wissenswertes zum<br />

Thema, es gibt Führungen für Schulklassen sowie ein Familienwochenende<br />

mit Familienführungen, außerdem Fotovorträgen über<br />

den Alltag einer Kleinbauernfamilie in Ghana und Filme. (aj)<br />

2. NACHT DER TECHNIK RHEIN-ERFT<br />

Ein Blick hinter die Kulissen. Von Bedburg bis Wesseling öffnen<br />

am 8. <strong>Juni</strong> <strong>2018</strong> mehr als 20 Unternehmen und Institutionen,<br />

Wissenschafts- und Gesundheitseinrichtungen aus den Bereichen<br />

Energie, Chemie, IT, Mobilität, Logistik, Maschinenbau, Bildung und<br />

Druck ihre Türen. Eine Nacht lang könnt ihr dank eines spannenden<br />

Mix’ aus Führungen, Experimenten und Präsentationen in die<br />

Welt der Forschung, Entwicklung und Produktion abtauchen. Mit<br />

dem Familienticket für zwölf Euro habt ihr Zutritt zu allen Einrichtungen<br />

– doch Achtung: Einige Angebote sind teilnehmerbegrenzt!<br />

Mit dem Code auf eurem Familienticket könnt ihr bis zu zwölf Reservierungen<br />

vornehmen. (aj)<br />

Info: 18.–24.6., Schokoladenmuseum Köln, Am Schokoladenmuseum 1a,<br />

50678 Köln, Tel. 0221 – 931 88 80, www.schokoladenmuseum.de<br />

Info: 8.6., 18–24 Uhr, Tickets über Tel. 0221 – 28 01 (KölnTicket) oder<br />

online unter www.rheinerft.nacht-der-technik.de


NEUES AUS DER REGION <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

11<br />

9. KÖLNER KINDERSPORTFEST<br />

© Kindersportfest<br />

Sportarten ausprobieren und testen. Am 23. <strong>Juni</strong> heißt es wieder:<br />

Rein in die Turnschuhe und ab in den Sportpark Müngersdorf. Über<br />

40 Sportvereine versammeln sich dort auf dem Kölner Kinder-<br />

SportFest und laden kleine Besucher im Alter von vier bis elf Jahren<br />

zu kostenfreien Schnupperangeboten ein. Von Randsportarten<br />

wie Lacrosse und Rhönradturnen über Leichtathletik bis hin zu den<br />

bekannten Ballsportarten, Turnen oder Selbstverteidigung – drinnen<br />

wie draußen können sich die Kinder von 10 bis 16 Uhr durch die<br />

verschiedenen Mitmachaktionen probieren. Ziel des Aktionstages<br />

ist es, dass Kinder sowohl mit als auch ohne Behinderung „ihre“<br />

Sportart entdecken, indem sie verschiedene Angebote testen. Die<br />

neunte Auflage des KinderSportFests findet unter der Schirmherrschaft<br />

von Oberbürgermeisterin Henriette Reker statt.<br />

Besonderes Highlight: Gegen eine Gebühr von fünf Euro können<br />

Kinder der Geburtsjahrgänge 2007 bis 2014 an einem Sportlichen<br />

Wettkampf teilnehmen. Die Anmeldung für das Kräftemessen in<br />

den Disziplinen Weitsprung, Linienlauf und Zielwerfen ist ab sofort<br />

online möglich, alle Teilnehmer erhalten ein T-Shirt, einen Sportlerausweis,<br />

eine Punktekarte am Schlüsselbund und eine Teilnehmerurkunde.<br />

Die drei Erstplatzierten werden mit Medaillen und<br />

Siegerurkunden geehrt.<br />

ist Medienpartner! (aj)<br />

Info: 23.6., 10–16 Uhr, Deutsche Sporthochschule Köln, Am Sportpark<br />

Müngersdorf 6, 50933 Köln, www.koelner-kindersportfest.de<br />

Vielfalt<br />

genießen<br />

Bunt wie das Leben<br />

Einkaufen und schlemmen auf den<br />

39 Kölner Wochenmärkten<br />

www.stadt.koeln<br />

ksta.de/wochenmaerkte<br />

236_Wochenmarkt_183x64_04-<strong>2018</strong>_Känguru.indd 1 16.04.18 11:39


12 NEUES AUS DER REGION<br />

© olli0815/iStockphoto.com<br />

© Janina Mogendorf<br />

© Ballonfestival<br />

ABGEHOBEN!<br />

10. Ballonfestival Bonn. Augen auf zwischen<br />

dem 8. und 10. <strong>Juni</strong>! Denn dann<br />

könnt ihr viele Heißluftballons am Himmel<br />

über Bonn entdecken. Es ist wieder Zeit für<br />

das große Ballonfestival, für das 25 Teams<br />

und Luftschiffe auf der Wiese der Bonner<br />

Rheinaue erwartet werden. Los geht es<br />

mit einem beeindruckenden Massenstart<br />

am Freitag um 18.30 Uhr, es folgen zwei<br />

Tage, an denen sich alles um das Thema<br />

Luftfahrt dreht. Wer selbst einmal abheben<br />

will, kann sich im Vorverkauf Tickets<br />

zum Festivaltarif ab 179 Euro einen Platz in<br />

einem der Ballonkörbe sichern. Aber auch<br />

am Boden sind tolle Aktionen geplant: Inspiziert<br />

eine riesige Ballonhülle von innen<br />

oder tobt euch beim „Zorbing“ aus – ein<br />

Freizeitspaß, bei dem ihr euch im inneren<br />

einer gigantischen aufblasbaren Kugel vorwärts<br />

bewegt. Am Samstagabend können<br />

Besucher das große Ballonglühen auf der<br />

großen Blumenwiese genießen. (aj)<br />

HOFFLOHMÄRKTE BONN<br />

Buntes Treiben in der Stadt. Am 9. <strong>Juni</strong><br />

starten in Bonn zum ersten Mal die Hofflohmärkte.<br />

Hier verkaufen Hausanwohner im<br />

eigenen Hof oder Garten – je mehr sich beteiligen,<br />

desto bunter wird das „Treiben“<br />

im Stadtviertel. So sind Hofflohmärkte<br />

zugleich Nachbarschaftsprojekte, eine Entdeckungstour<br />

durchs Viertel und ein abwechslungsreicher<br />

Tag für Nachhaltigkeit,<br />

Kommunikation und Gemeinschaft. Insgesamt<br />

sind dieses Jahr in Bonn vier Termine<br />

vorgesehen: Nach dem Saisonstart am<br />

9. <strong>Juni</strong> in Vilich, folgen die Nordstadt am<br />

30. <strong>Juni</strong> sowie Beuel-Mitte am 8. September<br />

und Tannenbusch am 6. Oktober. Wer<br />

bei den Hofflohmärkten mit einem Stand<br />

mitmachen möchte, meldet sich kostenpflichtig<br />

unter www.hofflohmaerkte-bonn.<br />

de an. Auf diese Weise werden – zwecks<br />

besserer Auffindbarkeit für die Besucher –<br />

alle Teilnehmer auf dem Flohmarktplan<br />

verzeichnet. (aj)<br />

FAMILIENSPIELEFEST<br />

Kurz vor den Sommerferien wird es wieder<br />

richtig bunt in den Bonner Rheinauen.<br />

Am Sonntag, den 1. Juli, steigt das<br />

jährliche Familienspielefest – mittlerweile<br />

schon zum 26 Mal. Von 11 bis 18 Uhr sind<br />

Kinder, Jugendliche, Eltern und alle Spielefans<br />

aus der Region eingeladen, sich in<br />

Bonns grüner Oase so richtig auszutoben.<br />

An 56 Ständen auf der großen Wiese dürfen<br />

Besucher basteln, klettern, forschen, tanzen,<br />

Theater spielen und sich über Angebote<br />

für Kinder, Jugendliche und Familien in<br />

Bonn informieren. Eine Riesenrutsche sorgt<br />

für rasante Abfahrten, Trampoline und<br />

Hüpfburgen bringen die Kids in Bewegung.<br />

Luftballons und Kinderschminke sorgen<br />

schon bei den Kleinsten für Begeisterung.<br />

Zum ersten Mal ist auch<br />

mit einem Spielestand dabei. Hier präsentieren<br />

wir ungewöhnliche Outdoor- und<br />

Actionspiele aus dem Remagener AKTEUM,<br />

dem Forum für Aktive. (jm)<br />

Info: 8.–10.6., Bonner Rheinaue,<br />

www.ballonfestival-bonn.de<br />

Info: 9.6., Bonn-Vilich, 30.6., Bonn-Nordstadt,<br />

jeweils 10–16 Uhr, www.hofflohmaerkte-bonn.de<br />

Info: So, 1.7., 11 bis 18 Uhr, Freizeitpark Bonner<br />

Rheinaue, südlich der Autobahnbrücke, Veranstalter:<br />

Familienbüro des Amtes für Kinder,<br />

Jugend und Familie Bonn<br />

RADFAHRSCHULE<br />

Die Radfahrschule des ADFC Bonn/Rhein-<br />

Sieg startet mit neuen Kursen in die Saison:<br />

Erwachsene, die gar nicht Radfahren<br />

können oder sich nach einer langen Pause<br />

unsicher fühlen, erlernen in den Wochenendkursen<br />

des ADFC in nur zwei Tagen<br />

das Radfahren. Schritt für Schritt werden<br />

wichtige Fähigkeiten vermittelt wie Balance<br />

halten, mit dem Fahrrad rollen, anfahren,<br />

bremsen und Kurven fahren. Rasch<br />

fühlen sich die Teilnehmer so sicher, dass<br />

am Ende des Kurses bereits die erste Ausfahrt<br />

auf dem Programm steht. Anmeldung<br />

und Info: adfc-bonn.de<br />

UMZUG<br />

Haribo ist die Abkürzung für „Hans Riegel<br />

Bonn“, was widerspiegelt, wie eng der<br />

Weltmarktführer im Fruchtgummi- und<br />

Lakritzsegment mit der Stadt am Rhein<br />

verbunden ist. Denn vor knapp 100 Jahren<br />

startete das Familienunternehmen<br />

im Bonner Stadtteil Kessenich seine Erfolgsgeschichte.<br />

Nun hat Haribo seine<br />

neue, internationale Zentrale in die knapp<br />

25 Kilometer entfernt liegende rheinlandpfälzische<br />

Grafschaft verlagert. Nach einer<br />

Abschiedsfeier am 27. April nahmen<br />

im Mai rund 400 Haribojaner ihre Arbeit<br />

am neuen Standort auf. www.haribo.com<br />

THEATER<br />

Im <strong>Juni</strong> zeigt das Theater Marabu erstmals<br />

in Bonn seine Musiktheater-Inszenierung<br />

„Der Bär, der nicht da war“ für<br />

Kinder ab vier Jahren. An dem Stück<br />

über die Themen Identitätssuche und<br />

Selbsterkenntnis wirken namenhafte Einrichtungen<br />

mit: das Beethovenfest Bonn,<br />

das Junge Nationaltheater Mannheim, die<br />

Hochschule für Musik und Tanz in Köln sowie<br />

die Alanus Hochschule für Kunst und<br />

Gesellschaft. Termine: 3.6, 16 Uhr, 4. und<br />

5.6., 10 Uhr. www.theater-marabu.de


NEUES AUS DER REGION <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

13<br />

Fotos © ChuckSchugPhotography/iStockphoto.com<br />

SOMMERFEST UNI BONN<br />

Mit großem Seifenkistenrennen. Vor 200 Jahren wurde die Universität<br />

Bonn durch Friedrich Wilhelm III. von Preußen gegründet.<br />

Ihren runden Geburtstag feiert die Uni mit einem großen Sommerfest<br />

am 9. <strong>Juni</strong> auf dem Campus Poppelsdorf. Auf der Hauptbühne<br />

gibt es Unterhaltungsprogramm, im Hörsaalzentrum warten Angebote<br />

wie Familienlesung oder Physik-Show, drinnen wie draußen<br />

könnt ihr euch an Infoständen und durch Mitmachaktionen über<br />

interessante Themen wie Paläontologie, Robotik und mehr informieren.<br />

Höhepunkt für Familien ist sicher das große Seifenkistenrennen,<br />

bei dem Tüftler und Bastler aus der Region an den Start<br />

gehen. In den vier Rennkategorien Familien, Schulen, Firmen/<br />

Universität und Bonn werden jeweils bis zu sechs Teams mit zwei<br />

Durchläufen ins Rennen geschickt. Kurzentschlossene, die nicht<br />

nur anfeuern, sondern selbst fahren möchten, können sich bis zum<br />

1. <strong>Juni</strong> über die Webseite der Uni Bonn anmelden. (aj)<br />

Info: 9.6., 13–22 Uhr, Campus Poppelsdorf, Endenicher Allee 19c,<br />

53115 Bonn,<br />

AUSSTELLUNG<br />

Der Fotograf Klaus Wohlmann hat das<br />

Leben im indischen Kalkutta und die Arbeit<br />

in bäuerlichen Kleinbetrieben festgehalten.<br />

Seine Bilder zeigen eindrucksvoll<br />

die Bedeutung der Agrarwirtschaft als<br />

Bindeglied zwischen Stadt und Land. Die<br />

Ausstellung „Zwei Gesichter Indiens“ mit<br />

56 Fotografien ist noch bis 22. <strong>Juni</strong> in<br />

den Räumlichkeiten der Deutschen Gesellschaft<br />

für Internationale Zusammenarbeit<br />

(GIZ) GmbH in der Friedrich-Ebert-<br />

Allee in Bonn zu sehen.<br />

www.giz.de, www.klauswohlmann.com<br />

UMZUG<br />

Das Familienbüro Bonn zieht in die Oxfordstraße<br />

19 in 53111 Bonn um. Das Büro versteht<br />

sich als Anlaufstelle für alle Bonner<br />

Bürgerinnen und Bürger mit Fragen rund<br />

um Erziehung, Betreuung, Förderung,<br />

Freizeitgestaltung etc. Ein multiprofessionelles<br />

Team berät in pädagogischen<br />

Fragen und unterstützt darüber hinaus<br />

bei der Suche nach Kinderbetreuungsangeboten.<br />

Tel. 0228 – 77 40 70 oder<br />

familienbuero@bonn.de


14 NEUES AUS DER REGION<br />

© Axel Thünker DGPh<br />

© Kiran West<br />

© Dominik Schmitz/LVR-ZMB<br />

BUNDESJUGENDBALLETT<br />

Aufführungen in Solingen und Remscheid. Das Bundesjugendballett<br />

besteht aus acht jungen Tänzerinnen und Tänzern und verfolgt<br />

das Ziel, junge Zuschauer für Tanz zu begeistern. Ob in Theatern,<br />

auf Festivals, in Schulen, in Seniorenresidenzen, im Schwimmbad,<br />

im Club oder sogar im Gefängnis – als kleine Compagnie ohne feste<br />

Spielstätte bringt das Ensemble den Tanz auch an Orte, die fernab<br />

jeder herkömmlichen Ballettgeografie liegen. Begleitet von den<br />

Bergischen Symphonikern zeigt die Compagnie am 2. <strong>Juni</strong> im Theater<br />

und Konzerthaus Solingen und am 3. <strong>Juni</strong> im Teo Otto Theater<br />

Remscheid sein Können. Auf dem abendfüllenden Programm stehen<br />

Werke aus dem Repertoire und die Uraufführung einer Choreografie,<br />

die extra für diesen Auftritt kreiert wurde.<br />

Info: 2.6., 19.30 Uhr, Theater und Konzerthaus Solingen, 3.6., 18 Uhr,<br />

Teo Otto Theater Remscheid, www.bundesjugendballett.de<br />

KINDERTAG RÖMERTHERMEN<br />

Flohmarkt, Führungen und Märchen. Am 3. <strong>Juni</strong> ist Kindertag in<br />

den Römerthermen Zülpich – dem Museum für Badekultur in Zülpich.<br />

In den Workshops „Seife raspeln“, „Bernsteinschmuck“ und<br />

„Fibeln herstellen “ setzen sich Kinder auf kreative Weise mit verschiedenen<br />

Themen auseinander. Bis auf die Materialien fallen für<br />

die Angebote keine Kosten an. Durch die Dauerausstellung führen<br />

von 14 Uhr bis 17 Uhr Schüler, die spannende Geschichten und Fakten<br />

auf Lager haben. Außerdem werden an drei Terminen DDR-<br />

Märchen erzählt, so dass die Brücke zur aktuellen Sonderausstellung<br />

„Baden in Ost und West“ geschlagen wird. (aj)<br />

Info: 3.6., 11–18 Uhr, Andreas-Broicher-Platz 1, 53909 Zülpich,<br />

Tel. 02252 – 83 80 61 00, www.roemerthermen-zuelpich.de<br />

© martinedoucet/iStockphoto.com<br />

WWF KINDER- UND JUGENDCAMPS<br />

Neue Naturcamps vom WWF für Mitglieder in Deutschland und<br />

Europa. Dass sich die Umweltorganisation mit dem Panda im Logo<br />

für bedrohte Tiere und den Naturschutz im Allgemeinen einsetzt,<br />

dürfte vielen bekannt sein. Nicht aber vielleicht, dass sie auch Feriencamps<br />

für Sieben- bis 13-Jährige, die sogenannten Young Pandas,<br />

und für Jugendliche von 13 bis 21 Jahren, die WWF Jugend, anbietet.<br />

Die insgesamt 50 Camps dauern zwischen drei und 15 Tage<br />

und richten sich an junge Menschen, die ihre Ferien am liebsten in<br />

der Natur jenseits ausgetretener Pfade verbringen möchten. Hier<br />

lernen sie, wie Natur funktioniert und wie man sie schützt – und<br />

das ganz ohne Handy. (sh)<br />

Info: WWF Deutschland, www.camps.young-panda.de,<br />

www.wwf-jugend.de/camps<br />

SCHWERTER, BROT UND SPIELE<br />

Römerfest LVR-Archäologischer Park Xanten. Ein Wochenende<br />

lang erlebt man die Antike, wenn der LVR-Archäologische Park<br />

Xanten am 23. und 24. <strong>Juni</strong> seine Tore für das große Römerfest<br />

„Schwerter, Brot und Spiele“ öffnet. Rund 450 Händler, Handwerker,<br />

Reiter, Gladiatoren und Legionäre präsentieren die Fülle<br />

des römischen Lebens. Zwischen Amphitheater und Hafentempel<br />

zeigen sie ihr Können und stellen sich den Fragen der Besucher.<br />

Höhepunkte sind die Gladiatorenkämpfe in der Arena, die großen<br />

Truppenparaden und die Reiterspiele. Angebote für die ganze Familie<br />

laden zum Staunen und Mitmachen ein. Besonders Kinder<br />

kommen beim Edelsteinschleifen, Zinngießen und mehr auf ihre<br />

Kosten. (aj)<br />

Info: 23.–24.6., LVR-Archäologischer Park Xanten, Am Amphitheater,<br />

46509 Xanten, Tel. 02801 – 988 92 13, www.apx.lvr.de


NEUES AUS DER REGION <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

15<br />

WILLKOMMEN@HOTELGLOBAL<br />

Ausstellung für Weltentdecker. Noch bis zum 4. November können<br />

sich Kinder und Jugendliche durch die interaktive Wanderausstellung<br />

„Willkommen@HotelGlobel“ im Landesmuseum Koblenz<br />

mit dem Thema Globalisierung auseinandersetzen. Ein „Hotel“ mit<br />

neun „Gästen“ und deren Zimmern lädt zu einer abenteuerlichen<br />

Reise ein und veranschaulicht unterschiedliche Lebenswelten. Da<br />

gibt es die Wäschekammer eines marokkanischen Zimmermädchens,<br />

eine Kapitänsbrücke mit Blick auf einen Containerterminal<br />

oder einen Regenwald, in dem eine Primatenforscherin Schimpansen<br />

schützt. Durch Mitmach-Elemente, Hörstationen und Entdeckungsspiele<br />

befassen sich die Besucher mit Zusammenhängen<br />

wie Billigproduktionen, Ernährungsgewohnheiten, Mobilität und<br />

Einkaufsverhalten. Am 17. <strong>Juni</strong> gibt es ein großes Familienfest mit<br />

spannenden Angeboten rund um die Ausstellung. Beispielsweise<br />

lädt „Hotelboy Jonas Jablonsky“ im Rahmen einer Kostümführung<br />

zu amüsanten und informativen Rundgänge ein. (aj)<br />

© Michael Lindner<br />

Jetzt offizieller EUROPA Hörspiel tester-<br />

Kindergarten werden!<br />

Wir möchten Sie einladen, mit Ihrem Kindergarten- bzw. Ihrer<br />

Kita-Gruppe in die EUROPA Hörspieltester-Familie aufgenommen zu<br />

werden. Damit erhalten Sie in bestimmten Zeitabständen von uns<br />

Hörspiele zum Anhören, Testen und Bewerten. Das von Ihnen und Ihren<br />

Kids abgegebene Feedback ist für uns ganz besonders wertvoll, um<br />

unsere Hörspiel-Inhalte immer weiterzuentwickeln und zu verbessern.<br />

Mit den Folgen 1 & 2 der neuen Hörspielserie „TKKG <strong>Juni</strong>or“ startet<br />

unsere erste Aktion. Der Inhalt und die Aufmachung der bekannten<br />

Hörspiel- und Buchreihe wurde extra an eine jüngere Hörer- und<br />

Leserzielgruppe im Vor- und Grundschulalter angepasst. Ihre Meinung<br />

interessiert uns!<br />

Sind Sie neugierig geworden und wollen mehr über unsere Aktion<br />

erfahren? Dann finden Sie auch alle Infos zu den offiziellen Hörspieltestern<br />

unter www.europa-kinderwelt.de/kita. Und so können Sie<br />

mitmachen:<br />

1. Füllen Sie zunächst das Anmeldeformular auf unserer Seite<br />

www.europa-kinderwelt.de/kita aus.<br />

2. Sie erhalten daraufhin eine E-Mail, welche Sie bestätigen müssen.<br />

3. Wie es danach weiter geht erfahren Sie ganz bequem von uns über<br />

E-Mail.<br />

Wir freuen uns schon darauf Sie und ihre Kinder- bzw. Kita-Gruppe in<br />

unserer Hörspieltester-Familie willkommen zu heißen.<br />

Info: Bis 4.11., Familienfest 17.6., 11–17 Uhr, Landesmuseum Koblenz,<br />

Festung Ehrenbreitstein, 56077 Koblenz, Tel. 0261 – 667 50,<br />

www.tor-zum-welterbe.de<br />

© TheresaTibbetts/iStockphoto.com<br />

Bretter,<br />

DIE DIE WELT<br />

BEDEUTEN<br />

Spielend durch 2000 Jahre Köln<br />

5. MAI BIS 26. AUGUST <strong>2018</strong><br />

BERGISCHE WANDERWOCHE<br />

Wandersleute aufgepasst! Die 5. Bergische Wanderwoche steht<br />

in den Startlöchern. Zwischen dem 26. Mai und dem 3. <strong>Juni</strong> stehen<br />

jede Menge abwechslungsreiche und spannende Wanderungen<br />

für Familien auf dem Programm. Ihr könnt zum Beispiel Kanu fahren,<br />

Geocaching ausprobieren, mit einer Bimmelbahn fahren oder<br />

auch mit einem Esel spazieren gehen. Oder ihr wandert entlang<br />

des Steinhauerpfads oder des Waldmythenweges mit tollen Wissens-<br />

und Erlebnisstationen und vielen Informationen zur Natur<br />

und Kultur.<br />

Ein Museum der<br />

Info: Bergische Wanderwoche 26.5.–3.6., www.bergisches-wanderland.de


16 MEDIEN<br />

Andrea Halder (li)<br />

und Dr. Katja de<br />

Bragança (re)<br />

© gorodenkoff/iStockphoto.com<br />

© TOUCHDOWN21<br />

HANDBUCH „KUNST & KABEL“<br />

Tipps für digitale Maker-Projekte. „Kunst & Kabel: Konstruieren,<br />

Programmieren, Selbermachen“ – so lautet der Titel eines<br />

Handbuchs für Pädagogen, dass das jfc Medienzentrum auf seiner<br />

Webseite ab sofort kostenfrei zum Download bereitstellt. Das 96<br />

Seiten starke Handbuch aus dem Bereich der Medienbildung führt<br />

in die vielfältigen Möglichkeiten des pädagogischen Makings ein.<br />

Die sogenannte „Maker-Szene“ umfasst verschiedenste Bereiche<br />

des Selbermachens bzw. des Do-it-yourselfs (DIY) und hat längst<br />

auch den digitalen Bereich erobert. So können Kinder und Jugendliche<br />

im Rahmen des Praxisforschungsprojekts „Fablab mobil“ des<br />

jfc Medienzentrums in einer Werkstatt mit Laborcharakter kreative,<br />

digitale Produkte selbst entwickeln, darunter 3D-Drucker,<br />

3D-Scanner oder Arduinos. In Zusammenarbeit mit der TU Köln<br />

wurden im Rahmen des Projekts Methoden und pädagogische<br />

Handlungsempfehlungen entwickelt und in einem Handbuch für<br />

Praktiker zusammengefasst. Hier finden Pädagogen Ideen, Infos<br />

und Anleitungen, um digitale und technische Making-Projekte mit<br />

Kindern und Jugendlichen umzusetzen. (aj)<br />

Info: kostenfreier Download unter www.jfc.info<br />

DOWN-SYNDROM<br />

Projekt Touchdown21 wird ausgezeichnet. In Deutschland leben<br />

aktuell rund 50.000 Menschen mit Down-Syndrom. Trotzdem<br />

wissen viele Menschen nichts über deren Leben und Alltag.<br />

Wie wohnen und arbeiten sie? Verlieben sie sich? Sind sie bei<br />

Facebook? Dürfen sie wählen? Was denken sie über Themen wie<br />

Flüchtlingspolitik oder vorgeburtliche Diagnostik? Im Rahmen des<br />

Forschungsprojekts „Touchdown21“ sammeln Menschen mit Down<br />

Syndrom Material und Wissen über ihre Behinderung und stellen<br />

dieses im Internet in klarer Sprache zur Verfügung. Diese Form<br />

der deutschen Sprache ist für jeden verständlich – Fachwörter und<br />

Abkürzungen werden erklärt, die Sätze sind kurz, die Satzstruktur<br />

ist einfach.<br />

Jetzt wurde das Projekt gleich zweimal von der Deutschen Public<br />

Relations Gesellschaft e. V. ausgezeichnet, die jedes Jahr den<br />

Internationalen Deutschen PR-Preis an Kommunikationsprojekte<br />

und ihre Macher vergibt. „Touchdown21“ räumte in den Kategorien<br />

Verantwortungs- und Nachhaltigkeitskommunikation sowie Digitale<br />

Public Affairs ab. Andrea Halder, Mitglied des Forschungsteams,<br />

freut sich über die Auszeichnung: „Ich habe mich heute Abend<br />

respektiert und ernst genommen gefühlt. Wir junge und coole<br />

Menschen mit Down-Syndrom können jetzt mitreden und unsere<br />

Stimme zählt.“ (aj)<br />

Info: www.touchdown21.info<br />

DIGITALE BILDUNG<br />

Einmal im Monat steht Lehrern für zwei<br />

Stunden ein Beratungsteam von Medienberatern<br />

der Stadt Köln und Netcologne<br />

zur Verfügung, um Fragen rund um das<br />

Thema „Mobiles Lernen“ zu beantworten.<br />

Einfach unverbindlich vorbeigehen und<br />

sich auf Antworten, den Austausch mit<br />

Lehr-Kollegen und Tipps in der Anschaffung<br />

von mobilen Geräten und der Gestaltung<br />

des Unterrichts mit iPads & Co freuen.<br />

Nächste Stammtischtermine: 30.5.<br />

u. 4.7., 14–16 Uhr, Stadthaus Deutz, Willy-<br />

Brandt-Platz 3, 50679 Köln,<br />

www.digitaleducation.cologne<br />

EHRENAMT<br />

Das Portal für Ehrenamtliche in der<br />

Flüchtlingsarbeit ist jetzt online. Hier findet<br />

ihr wichtige Informationen, Hinweise<br />

und Tipps, die euch bei der Begleitung<br />

von Geflüchteten unterstützen können.<br />

Unterteilt in verschiedene Themenwelten<br />

findet ihr Wissenswertes über die aktuellen<br />

Hauptherkunftsländer, aber auch<br />

über das deutsche Asyl- und Aufenthaltsrecht<br />

sowie zum Umgang mit Behörden.<br />

Verschiedene Sprachmodule als fertige<br />

Lerneinheiten zum Ausdrucken werden<br />

ebenfalls zur Verfügung gestellt.<br />

www.vhs-ehrenamtsportal.de<br />

LERNSPIEL<br />

Um den Klimawandel und dessen weltweite<br />

Folgen zugänglich zu machen, ist das<br />

Lernspiel „Reise um die Welt“ entstanden.<br />

Es wurde speziell für den Kindergarten<br />

und die Grundschule entwickelt. Hierbei<br />

gehen die Kinder auf eine spannende<br />

Reise um die Welt. Sie bekommen Briefe<br />

von fiktiven Kindern anderer Kulturen,<br />

machen sich auf dem großen Spielbrett<br />

auf den Weg dorthin und lösen unterwegs<br />

lehrreiche Klimaaufgaben.<br />

Hier geht’s zum Download:<br />

www.bildungsserver-wald.de/contents/<br />

lernspiel-reise-um-die-welt


MEDIEN <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

17<br />

Film: Allein unter Schwestern<br />

EIN TURBULENTER SOMMER<br />

IM HOTEL „THE BIG L“<br />

Als sein Vater mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus muss, übernimmt<br />

der 12-jährige Teenager Kos als sein Stellvertreter kurzerhand<br />

die Leitung des finanziell angeschlagenen Familienhotels.<br />

Dabei hat sich ausgerechnet jetzt ein Scout von Ajax Amsterdam<br />

zur Talentsichtung beim Fußballtraining angemeldet! Leider kann<br />

Kos sich auf seine drei Schwestern nicht verlassen: Libbie muss<br />

für die Uni pauken, Briek ist rebellisch gegen jeden und alles und<br />

Pel einfach noch zu klein, um sinnvoll zu helfen. Zu allem Überfluss<br />

schmeißt der Hotelkoch das Handtuch und ein fieser Geldgläubi-<br />

Fotos © drei-freunde Filmverleih<br />

ger steht auch noch vor der Tür. Das Chaos ist perfekt! Da scheint<br />

ein Miss-Beach-Contest mit 5.000 Euro Preisgeld die Lösung aller<br />

finanzieller Probleme zu sein. Als sich seine Schwester in der<br />

Vorentscheidung den Knöchel verstaucht, muss Kos an ihrer Stelle<br />

einspringen. Es ist allerdings leichter gesagt als getan, sich wie ein<br />

Mädchen zu benehmen, und Kos droht schon bald, vor dem renommierten<br />

Juryvorsitzenden aufzufliegen …<br />

Info: Kinostart: 21. <strong>Juni</strong> <strong>2018</strong> , FSK 0


18<br />

KULTUR<br />

HERZLICH WILLKOMMEN,<br />

PORTUGAL!<br />

Internationale Kinder- und Jugendbuchwochen. Dieses Jahr stehen<br />

die Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen Köln im<br />

Zeichen Portugals. Namenhafte portugiesische Autoren und Illustratoren<br />

besuchen zwischen dem 10. und 22. <strong>Juni</strong> die Domstadt<br />

und lesen an Kölner Schulen sowie in Bibliotheken. Damit jeder im<br />

Publikum bei den Veranstaltungen mit den Autoren ins Gespräch<br />

kommen kann, werden diese von Dolmetschern unterstützt. Viele<br />

Künstler haben Mitmachaktionen für Kinder im Gepäck und auch<br />

Literaturpädagogin Stefanie Boor von dem Schreibatelier „Textpiraten“<br />

ist im Workshop-Programm vertreten und bietet Aktivitäten<br />

für Schulklassen an. Das Comedia Theater Köln zeigt am 10.<br />

und 11. <strong>Juni</strong> eine szenische, zweisprachige Lesung des portugiesischen<br />

Bilderbuches „Hier kommt keiner durch“, das im vergangenen<br />

Jahr den Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt. Auf dem<br />

Festivalprogramm stehen außerdem eine Filmreihe des jfc medienzentrums,<br />

Kinderbuchkino mit Sprecher und Erzähler Thomas<br />

Pelzer sowie eine Ausstellung im Kulturbunker Mülheim. In dem<br />

denkmalgeschützten ehemaligen Luftschutzbunker aus dem Zweiten<br />

Weltkrieg seht ihr unter dem Titel „Hier kommt ... Portugal!“<br />

zu freiem Eintritt vom 15. <strong>Juni</strong> bis zum 1. Juli rund 60 Illustrationen<br />

aus portugiesischen Bilderbüchern. Die Besucher dürfen sich<br />

auf öffentliche Führungen und ein kreatives Begleitprogramm zur<br />

Ausstellung freuen, Leseinseln laden Kinder und Eltern zum gemeinsamen<br />

Schmökern in Büchern ein. (aj)<br />

Info: 10.–22.6., www.kibuwo-koeln.de<br />

VORHANG AUF<br />

FÜR SCHULTHEATER<br />

Schultheaterfestivals <strong>2018</strong>. Zwei traditionsreiche Festivals laden<br />

im <strong>Juni</strong> und Juli wieder zur Werkschau ein. Schülerinnen und<br />

Schüler aus Köln und Bonn haben die Möglichkeit, in einer professionellen<br />

Umgebung ihre Theaterproduktionen zu zeigen.<br />

Neue Talente der Bonner Schulszene könnt ihr bei spotlights entdecken.<br />

Die junge Theatergemeine Bonn veranstaltet vom 30. <strong>Juni</strong><br />

bis 9. Juli das beliebte Festival, bei dem der „Bonner Kobold“ als<br />

Jurypreis winkt. Spotlights feiert dieses Jahr auch eine Premiere.<br />

Das Festivalprogramm wird um praktische Einblicke in die Bühnenarbeit<br />

erweitert. In kostenlosen Workshops erhalten die Kinder<br />

und Jugendlichen die Möglichkeit, noch mehr über die Bretter, die<br />

die Welt bedeuten, zu lernen.<br />

Die Kölner Schultheaterwoche findet vom 3. bis 8. Juli statt. In den<br />

Spielstätten Depot 2 des Schauspiel Köln und der Kinderoper zeigen<br />

21 Gruppen ihr Können. Der Festival-Charakter wird durch ein<br />

neues Konzept betont: Erstmals können die Schulen auch einzelne<br />

Ausschnitte und Szenen präsentieren. Alle Altersklassen machen<br />

mit: Freut euch auf Eigenproduktionen wie „Traumfeensüßigkeitenzuckerwatteland“<br />

der Montessori-Grundschule Gilbachstraße<br />

oder die Inszenierung des Romans „Herr der Fliegen“ des Albertus-<br />

Magnus-Gymnasiums. (ap)<br />

Info: spotlights in Bonn, 30.6.–9.7.,www. spotlights-bonn.de<br />

Kölner Schultheaterwoche, 3.–8.7., www.theatergemeinde-koeln.de<br />

© Highwaystarz-Photography/iStockphoto.com


KULTUR <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

19<br />

KLETTER - FERIENPROGRAMME<br />

Sommerferien 16. Juli − 24. August<br />

in Kletterwald<br />

. . . und Kletterhalle<br />

GEBURTSTAGSPARTY!<br />

20 Jahre Jugendzentren Köln. Am 23. <strong>Juni</strong> laden die Jugendzentren<br />

Köln zur großen Geburtstagsparty in die Abenteuerhallen<br />

Kalk ein. Dort können Kinder und Jugendliche im „culture club“<br />

zu freiem Eintritt alles ausprobieren, was in einem Jugendzentrum<br />

angeboten wird – skaten, trommeln, tanzen, klettern, daddeln,<br />

spielen, Sport, zeichnen, Zirkus und mehr. Grund zum Feiern gibt<br />

es genug: Nach 20 Jahren vereint die Jugendzentren Köln gGmbH<br />

heute 21 Kinder- und Jugendeinrichtungen, fünf OGTS-Standorte,<br />

sechs kooperierende weiterführende Schulen, die JugZ Bildung im<br />

Bereich Medien, die Anlaufstelle Kölner Fanprojekt e. V. und weitere<br />

Netzwerke. Zum Programmangebot zählen Ferienaktivitäten,<br />

Angebote im Bereich Sport, Musik und Kunst, Betreuung nach der<br />

Schule, Beratung und mehr. (aj)<br />

ABENTEUERWOCHE • KLETTERCAMP • ABENTEUERTAG • ROBIN HOOD<br />

bronxrock.de<br />

kletterwald-bonn.de<br />

info@bronxrock.de<br />

02236 890570<br />

KLETTERWALD<br />

Info: 23.6., 15–18 Uhr, AbenteuerHallen Kalk, Christian-Sünner-Str. 8,<br />

51103 Köln, Tel. 0221 – 880 84 08, www.abenteuerhallen.jugz.de,<br />

www.jugz.eu<br />

Bettina Pradella, D<br />

PHIL.COLOGNE<br />

Deutschlands größtes<br />

Philosophiefestival.<br />

Denken, Grübeln, Diskutieren<br />

– vom 4. bis 9. <strong>Juni</strong><br />

findet in Köln Deutschlands<br />

größtes Philosophiefestival<br />

statt, die phil.<br />

cologne. Unter dem Motto<br />

„Klasse denken“ sind auch Schulklassen zum Mitdenken und Mitdebattieren<br />

eingeladen. Insgesamt 18 Veranstaltungen stehen für<br />

die Jahrgangstufen drei bis zehn im Comedia Theater und beim<br />

WDR auf dem Programm – zum Teil mit Gebärdendolmetscher. Bei<br />

der Veranstaltung „Mäuse, Menschen und Maschinen“ diskutieren<br />

Dritt- und Viertklässler über künstliche Intelligenz, alternativ<br />

steht ein Disput über das Thema Wahrheit zur Auswahl. Fünft- und<br />

Sechstklässler befassen sich mit der Frage, wie lange Roboter<br />

noch rechtlos bleiben, und nehmen das aktuelle Thema Fake News<br />

in den Fokus. (aj)<br />

Info: 4.–9.6, www.philcologne.de<br />

XVIII.DEUTSCHE INTERNATIONALE<br />

GRAFIK-TRIENNALE<br />

FRECHEN 03. - 24. 06. <strong>2018</strong><br />

STADTSAAL FRECHEN<br />

57 KünstlerInnen • 13 Länder<br />

Eröffnung • So • 03.06.<strong>2018</strong> • 11 Uhr<br />

Di - Fr 16‒19 Uhr • Sa + So 11‒18 Uhr<br />

Kinderführung · Workshop · Grafik-Dinner<br />

mehr unter: www.kunstverein-frechen.de<br />

Kunstverein zu Frechen e.V.<br />

Kolpingplatz 1 · Stadtsaal Frechen · Tel. 02234 - 16967<br />

info(at)kunstverein-frechen.de<br />

Anfahrt: Parkhaus Stadtsaal · Strassenbahn<br />

Linie 7 ab Köln · Haltestelle Frechen Kirche


20<br />

MOBILITÄT<br />

MOBILITÄT –<br />

NEUIGKEITEN UND TERMINE<br />

Ob es der Weg zur Arbeit ist, der Gang in die Kita oder der Ausflug am Wochenende<br />

– Familien sind viel unterwegs. Unser Hauptverkehrsmittel ist zwar immer<br />

noch das Auto, aber es tut sich was, vor allem in den Städten. Wir haben für euch<br />

ein paar interessante Neuigkeiten und Veranstaltungen rund um das Thema<br />

Mobilität gefunden.<br />

FAHRRAD-AKTION<br />

„Mit dem Rad zur Arbeit“ lautet der Titel einer Fahrrad-Aktion, zu<br />

der der ADFC Bonn/Rhein-Sieg, die AOK Rheinland/Hamburg und<br />

die Stadt Bonn aufrufen. Arbeitnehmer und Studierende, die bis<br />

zum 31. August an mindestens 20 Tagen den Weg zur Arbeit oder<br />

zur Hochschule mit dem Fahrrad zurücklegen, können attraktive<br />

Preise gewinnen wie Reisen, Radzubehör, Fahrradtaschen, Navigationsgeräte<br />

oder ein Fahrrad. Teilnehmen<br />

können Einzelpersonen oder Teams von<br />

bis zu vier Personen.<br />

Infos unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de<br />

ÖPNV OHNE BARRIEREN<br />

und www.mit-dem-rad-zur-uni.de. RADKOMM #4<br />

Die Online-Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg<br />

bietet ab sofort einen neuen Service an: Es besteht die Möglichkeit,<br />

sich mit einem Klick nur Verbindungen anzeigen zu lassen, die für<br />

mobilitätseingeschränkte Personen geeignet sind. Momentan sind<br />

im System vor allem S-Bahn- und Stadtbahnhaltestellen mit ihren<br />

barrierefreien Zugängen und Einstiegsmöglichkeiten erfasst. Die<br />

restlichen Haltestellen werden schrittweise ergänzt. Ab dem kommenden<br />

Jahr wird die Funktion auch in der VRS-App abrufbar sein.<br />

www.vrsinfo.de<br />

FAHRSCHEINLOSER TAG<br />

Am Sonntag, den 3. <strong>Juni</strong>, dürfen in Köln<br />

alle Fahrgäste in Bussen und Bahnen der<br />

KVB fahrscheinlos fahren. Die Idee geht<br />

auf die Ratsgruppe BUNT der Stadt Köln<br />

zurück. Die Initiatoren setzen sich für einen Einstieg in den ganzjährig<br />

fahrscheinlosen ÖPNV ein und bewerten den Aktionstag als<br />

einen ersten Schritt in diese Richtung. Damit schließt sich Köln<br />

Städten und Kommunen an, die in der Verkehrspolitik solidarische<br />

Wege beschreiten: In über 50 Städten weltweit,<br />

beispielsweise in Frankreich, Schweden<br />

oder den USA, gibt es Modelle, die an<br />

bestimmten Tagen oder ganzjährig einen<br />

fahrscheinlosen Nahverkehr für jedermann<br />

bieten. www.bunt-koeln.de<br />

MOBILITÄTSFIBEL<br />

Ab sofort ist die Mobilitätsfibel des Verkehrsclubs Deutschland<br />

(VCD) und des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS) erhältlich –<br />

pünktlich vor dem Start der kommenden ABC-Schützen im Sommer.<br />

Hier erfahrt ihr Wissenswertes über kindgerechte Mobilität<br />

und Themen wie Gesundheit, sicherer Umgang mit Bus und Bahn<br />

oder Fortbewegung mit Roller und Fahrrad. Ein Extrateil vermittelt<br />

alles rund um den Nahverkehr mit Kindern, es gibt familienerprobte<br />

Ausflugstipps sowie ein Würfelspiel mit VRS-Verkehrsdrachen<br />

Siggi. Die Broschüre könnt ihr kostenfrei per E-Mail unter<br />

mobilitaetsfibel@vrsinfo.de bestellen.<br />

Am 16. <strong>Juni</strong> lädt die Radkomm #4 – das Kölner Forum<br />

Radverkehr – Bürger, Vertreter aus Politik und Wissenschaft<br />

sowie Mobilitätsexperten zum Diskurs über die<br />

Mobilitätswende ein. Auf dem Programm im Bürgerzentrum<br />

Alte Feuerwache im Kölner Norden stehen Vorträge<br />

von Experten, Workshops und Diskussionen. Die Veranstaltung<br />

zentriert sich dieses Jahr um den offiziellen<br />

Start der Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“, die sich das<br />

ambitionierte Ziel gesetzt hat, den landesweiten Anteil des Radverkehrs<br />

bis 2025 auf 25 Prozent zu steigern. www.radkomm.de<br />

WETTBEWERB STADTRADELN<br />

Vom 16. <strong>Juni</strong> bis zum 6. Juli findet in Köln der Wettbewerb „Stadtradeln“<br />

zugunsten des Klimaschutzes statt. Auch andere Kommunen<br />

in Deutschland veranstalten zwischen Mai und September<br />

„Stadtradeln“. Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivste<br />

Kommunen, Kommunalparlamente sowie die fleißigsten Radfahrer<br />

in den Städten selbst. Mitmachen könnt ihr als Team: Legt zusammen<br />

an 21 aufeinanderfolgenden Tagen möglichst viele Kilometer<br />

beruflich und privat mit dem Fahrrad zurück und dokumentiert sie<br />

auf www.stadtradeln.de. Im vergangenen Jahr erzielte Köln Platz<br />

zwölf in der Gesamtwertung bei über 600 teilnehmenden Kommunen.<br />

Da ist noch Luft nach oben, oder?<br />

Illustrationen © Good_Studio/iStockphoto.com


MOBILITÄT <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

21<br />

LVR-Archäologischer Park Xanten<br />

LVR-RömerMuseum<br />

DAS RÖMERFEST<br />

11. KÖLNER FAHRRAD-STERNFAHRT<br />

Am 17. <strong>Juni</strong> sind die Kölnerinnen und Kölner wieder dazu aufgerufen,<br />

aufs Rad zu steigen und für bessere Radverkehrsbedingungen<br />

in Köln zu demonstrieren. Ob sportlich oder gemütlich, auf dem<br />

Tandem, Liegerad, Lastenrad, im Kindersitz oder per Rikscha – alle<br />

können hier Präsenz zeigen und sich für gesunde und umweltfreundliche<br />

Mobilität stark machen. Von verschiedenen Startpunkten<br />

aus fahren die Teilnehmer den Rudolfplatz an und von dort aus<br />

um 13 Uhr auf eine gemeinsame Tour durch die Innenstadt. Die Aktion<br />

endet mit einer öffentlichen Kundgebung auf dem Heumarkt.<br />

www.sternfahrt-koeln.de<br />

23. und<br />

24. <strong>Juni</strong> <strong>2018</strong><br />

Tickets & Infos:<br />

02801 988 9213<br />

www.apx.lvr.de<br />

Nur alle<br />

zwei Jahre!<br />

Köln ist dabei!<br />

Vom 16. <strong>Juni</strong> bis 6. Juli <strong>2018</strong><br />

E-LEARNING-PORTAL<br />

Das E-Learning-Portal www.veloversity.de hat den dritten Platz<br />

des bundesweit ausgeschriebenen Fahrradpreises in der Kategorie<br />

„Kommunikation“ belegt. Die neue Online-Plattform für Schulen<br />

zum Thema Fahrrad wurde vom Institut für Natursport und Ökologie<br />

der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt. Zielgruppe<br />

der Plattform sind Lehrkräfte sowie Schüler. Durch Präsenz- und<br />

Praxiseinheiten, Quizelementen sowie spannende Experimente<br />

soll die notwendige Wissensgrundlage vermittelt werden, die zu<br />

einer nachhaltigen, sicheren und lebenslangen Nutzung des Fahrrads<br />

befähigt.<br />

Infos und Anmeldung unter<br />

stadtradeln.de/koeln<br />

Stadtradeln_89x128_05-<strong>2018</strong>_Känguru.indd 1 07.05.18 15:16


22<br />

GESELLSCHAFT<br />

WAS IST EINE<br />

GUTE KITA?<br />

© Rawpixel/iStockphoto.com<br />

Die Suche nach einem Kita-Platz für unsere Jüngsten<br />

ist kein Wunschkonzert. 300.000 Plätze fehlen in<br />

Deutschland, obwohl sich die Ausgaben für die Frühbetreuung<br />

seit 2005 verdoppelt haben. Und auch<br />

wenn junge Eltern sich mit Wartelisten, Rechtsansprüchen<br />

und der Frage herumschlagen, wie sie Beruf und<br />

Familienleben vereinbaren sollen, haben sie natürlich<br />

auch Ansprüche an die Qualität der Betreuung. Was<br />

macht also eine gute Kita aus?<br />

Von Janina Mogendorf.<br />

Kathrin Maring hat mit ihren beiden Söhnen Till (7) und Ben (4)<br />

schon drei verschiedene Kindergärten in Bonn und Umgebung kennengelernt.<br />

Da gab es die kleine familiäre Elterninitiative, durch<br />

die noch ein wenig Kommunenwind wehte. Dann den großen städtischen<br />

Montessori-Kindergarten mit seinen klaren Strukturen.<br />

Und schließlich die ländlich geprägte Einrichtung mit 65 Kindern,<br />

die Ben heute besucht und in der sich Vorteile aus den beiden vorherigen<br />

Kitas verbinden.<br />

„Als Till in den Kindergarten kam, war er zehn Monate alt. Wir hatten<br />

damals recht spät damit begonnen, nach einem Platz zu suchen,<br />

und waren einfach froh, dass wir ihn in der Elterninitiative<br />

unterbringen konnten“, beschreibt Kathrin die Situation vieler<br />

Eltern, die keine Wahlmöglichkeit haben. So ging es den Marings<br />

auch erst einmal darum, selbst einen guten Eindruck zu machen,<br />

um den einzigen freien Platz zu ergattern. Eine konkrete Wunschliste<br />

hatten sie gar nicht.<br />

Das Bauchgefühl zählt<br />

Schon während der Eingewöhnung spürte Kathrin, dass in der Kita<br />

nicht alles rund lief. „Obwohl es eine Elterninitiative war, hatten<br />

wir kaum Mitbestimmungsrecht. Alle sollten am besten alles toll<br />

finden.“ Das scheiterte schon daran, dass es für die Eltern keine<br />

Stundenkontingente gab, sondern jede Familie ein Amt zugeteilt<br />

bekam. „Diese Ämter waren mit ganz unterschiedlichem Zeitaufwand<br />

verbunden und alles lief auf Vertrauensbasis.“ Das führte<br />

zu Konflikten, denn einige Eltern brachten sich sehr engagiert ein,<br />

andere kümmerten sich kaum um ihre Aufgabenbereiche.<br />

„Die Kita war in einem Einfamilienhaus untergebracht und das Außengelände<br />

eher spartanisch ausgestattet. Für Kinder unter drei<br />

Jahren war das absolut ausreichend, für ältere aber irgendwann<br />

nicht mehr. Ihnen fehlte es an größeren Frei- und Tobeflächen.“<br />

Auch mit dem Konzept hatte Kathrin ihre Schwierigkeiten. „Die<br />

Kinder sollten einen Großteil ihrer Zeit frei und spontan spielen.“


GESELLSCHAFT <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

23<br />

© zettberlin/photocase.de<br />

Für Till reichte das irgendwann nicht mehr. Auch<br />

wenn ihnen vieles an der Kita gefiel, etwa der<br />

liebevolle Umgang der Erzieher mit den Kleinen<br />

oder das sehr gute Essen, entschlossen sich die<br />

Marings zum Wechsel.<br />

Große oder kleine Einrichtung?<br />

Als Till drei Jahre alt wurde, meldeten sie ihn an<br />

der städtischen Montessori-Kita an. Das brachte<br />

enorme Änderungen mit sich. „Nach Gruppen<br />

mit höchstens zehn Kindern in der alten Kita<br />

musste Till sich jetzt in einem offenen Konzept<br />

mit etwa hundert Kindern zurechtfinden. Die<br />

neue Einrichtung war aber so gut strukturiert,<br />

dass der Wechsel reibungslos verlief.“ Kathrin<br />

engagierte sich im Förderverein und merkte<br />

schnell, dass sich hier gut mitarbeiten ließ. „Till<br />

war glücklich dort, hatte viele Freunde, und auch<br />

ich war richtig traurig, als seine Kindergartenzeit<br />

zu Ende ging.“<br />

Das Bauchgefühl ist wichtig<br />

„Wenn Eltern zum ersten Mal eine Kita betreten,<br />

zählt vor allem das Bauchgefühl“, sagt Katrin<br />

Molkentin von der Bundeselternvertretung der<br />

Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege<br />

(BeVKi). Viele Monate, zum Teil<br />

auch Jahre, haben sie alleine für ihr Kind gesorgt<br />

und die Verantwortung getragen. Jetzt sollen<br />

sie diese für einige Stunden am Tag in fremde<br />

Hände legen. „In dieser Situation haben einzelne<br />

Eindrücke einen hohen Stellenwert“, sagt Molkentin.<br />

„Das kann das gute Kennenlerngespräch<br />

sein, der schöne Rundgang, die ansprechenden<br />

Räumlichkeiten oder die Beobachtung eines Kindes,<br />

wie es da so schön spielt.“<br />

Je mehr Kitaerfahrung eine Familie hat, desto<br />

konkreter werden die Wünsche. Da geht es dann<br />

um die Informationspolitik, die Schließzeiten, die<br />

Mittagssituation, Ausflüge oder Angebote für<br />

Vorschulkinder. „Der Bedarf ist so unterschiedlich,<br />

wie die Familien selbst“, ist Molkentins Erfahrung.<br />

„Für die einen ist gesundes Bio-Essen,<br />

das vor Ort gekocht wird, ein Muss, anderen<br />

reicht ein Caterer. Die einen legen Wert auf<br />

Turnhalle und Garten, andere sind mit einem<br />

nahe gelegenen Spielplatz zufrieden.“<br />

Die Zusammenarbeit zählt<br />

Neben solchen Rahmenbedingungen ist die Zusammenarbeit<br />

von Eltern und Erziehern ganz<br />

entscheidend. Etwa bei Entwicklungsgesprächen.<br />

„Hier treffen zwei Erziehungsexperten<br />

zusammen. Die Familie, die Experte fürs Kind<br />

ist, wenn es ums familiäre Umfeld geht, und die<br />

VERENA (Mama von Tilda)<br />

Heute<br />

Hi Verena,<br />

ich bin am Freitag, 15. <strong>Juni</strong><br />

bei KLEINSCHUH, da ist<br />

Sonderverkauf kommt ihr<br />

mit?<br />

12:45<br />

Ja klar, wir kommen mit!<br />

Wann genau?<br />

Freitag und Samstag,<br />

15. + 16. <strong>Juni</strong><br />

10 - 18 und 10 - 16 Uhr<br />

Wilhelm-Mauser-Str. 41-43<br />

Köln-Bickendorf<br />

SUPER! wir freuen uns ...<br />

Willkommen<br />

bei MyDagis!<br />

12:45<br />

12:48<br />

12:49<br />

Tag der offenen Tür<br />

20. <strong>Juni</strong> <strong>2018</strong><br />

15 bis 18 Uhr<br />

Jetzt neu eröffnet!<br />

Der neue MyDagis Standort in Köln<br />

Bocklemünd: Die Kita im Kappelshof.<br />

Wir freuen uns auf euch!<br />

Mehr unter: www.mydagis.de<br />

© Juanmonino/iStockphoto.com<br />

SUPPORT<br />

YOUR<br />

LOCAL<br />

HEROES!<br />

www.kaenguru-online.de/<br />

111Orte.html


24<br />

GESELLSCHAFT<br />

© misterQM/photocase.de<br />

Fachkraft als Expertin fürs Kind, wenn es um das Kitaumfeld geht“,<br />

so Molkentin. Die Begegnung erfolgt im Idealfall auf Augenhöhe.<br />

„Wenn alle an einem Strang ziehen, sich gemeinsame Ziele setzen<br />

und versuchen, diese Schritt für Schritt mit dem Kind umzusetzen,<br />

fördert das die Entwicklung am besten.“<br />

Auch für Kathrin Maring war es immer wichtig, einen guten Draht<br />

zu den Erziehern zu haben. „Es darf keine Hemmschwelle geben,<br />

wenn man etwas auf dem Herzen hat. Auch nicht bei individuellen<br />

Anliegen, die nur das eigene Kind betreffen“, sagt Kathrin. Das<br />

funktioniere in der jetzigen Kita, die Ben besucht, sehr gut. „Neben<br />

regelmäßigen Entwicklungsgesprächen sind auch immer Tür- und<br />

Angelgespräche möglich. Die Erzieherinnen haben ein offenes Ohr.“<br />

Vorausgesetzt, sie sind zu den Abholzeiten auch da. „Gerade Bezugserzieher<br />

sollten zu den Anwesenheitszeiten ‚ihrer‘ Kinder vor<br />

Ort sein. Wenn mein Kind Vollzeit geht und die Bezugserzieherin<br />

nur halbe Tage kommt, ist das nicht optimal“, sagt Molkentin. Da<br />

lerne man schnell, was Personalpläne in der Einrichtung bedeuten.<br />

Kathrin Maring hat es in der städtischen Kita als sehr positiv empfunden,<br />

dass die Bezugserzieher die Kinder bis zur Einschulung begleiteten.<br />

„Sie erlebten ihre Entwicklung mit und bauten eine echte<br />

Beziehung zu ihnen auf.“<br />

Gute Betreuung braucht genug Personal<br />

Um diese Art der Betreuung zu gewährleisten, braucht es ausreichend<br />

Personal, macht Attila Gümüs deutlich. Als Landeselternsprecher<br />

kennt er sich bestens mit der Situation in Nordrhein-<br />

Westfalen aus und weiß auch um die Probleme. „Wir haben in<br />

Deutschland einen guten Standard, aber unter anderem ist das<br />

Betreuungsverhältnis ausbaubar“, sagt er. In den kommenden<br />

Jahren werde sich das noch verschärfen, da viele Erzieherinnen<br />

in Rente gehen. Und so fordern die Landeselternsprecher, bessere<br />

Arbeitsbedingungen und eine höhere Vergütung, um den Beruf<br />

des Erziehers attraktiver zu gestalten.<br />

Denn wo zu wenige Erzieher sind, da fehlen auch Kitaplätze. Für<br />

den Landeselternbeirat NRW ein weiteres wichtiges Anliegen: „Die<br />

Situation in Ballungsgebieten, wie etwa im Kölner Raum, ist sehr<br />

schwierig.“ Hier übertreffe die Geburtenrate mittlerweile alle Prognosen.<br />

Eine gute Nachricht, die die Stadt jedoch vor große Herausforderungen<br />

stellt. Es fehlen vor allem Krippenplätze für Kinder<br />

unter drei Jahren. „Wir fordern kreative Lösungen, ohne dass<br />

Standards abgesenkt werden müssen. Denn wenn das passiert, ist<br />

es schwierig, sich wieder zu verbessern.“<br />

Diese Ansicht teilt auch die Familienministerkonferenz der Länder,<br />

wie Katrin Molkentin berichtet. „Die Qualität der Frühbetreuung<br />

soll verbessert werden.“ Die Länder haben bereits an unterschiedlichen<br />

Stellen gearbeitet: Beitragsfreiheit, die Freistellung der Kita-Leitung<br />

für Führungsaufgaben, Personalschlüssel, Verbindlichkeit<br />

der Elternvertretung oder Qualitätskontrolle … „Es geht nicht<br />

darum, die Länder bundesweit auf den kleinsten gemeinsamen<br />

Nenner zu bringen, sondern Qualität fortzuentwickeln.“ Mit einem<br />

„Gute Kita-Gesetz“ und 3,5 Milliarden Euro vom Bund will Bundesfamilienministerin<br />

Franziska Giffey (SPD) das unterstützen.<br />

Nach guten Beispielen suchen<br />

In Sachen Qualitätskontrolle kann sich NRW etwas bei Berlin abschauen.<br />

Dort existiert schon seit 2008 das Berliner Kita-Institut<br />

für Qualitätsentwicklung. Der BeKi kümmert sich im Auftrag des<br />

Berliner Senats für Familien darum, dass die pädagogische Qualität<br />

in den Berliner Kitas gesichert und weiterentwickelt wird. Dazu<br />

müssen diese einmal im Jahr eine interne Evaluation durchführen.<br />

Alle fünf Jahre kommt zudem ein Beauftragter zur externen Evaluation<br />

und erhebt Daten zur Arbeit mit den Kindern, zur Zusammenarbeit<br />

im Team und mit den Eltern.<br />

Dazu werden Träger, Kita-Leitung, einzelne Erzieher und Eltern<br />

befragt, die Einrichtung geprüft und die Fachkräfte und Kinder in<br />

ihrem Alltag beobachtet. Im Bericht gibt es Lob für alles, was gut


GESELLSCHAFT <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

25<br />

läuft, und Anregungen für neue Entwicklungsziele bei ausbaufähigen<br />

Punkten. Die Aufgabe der Kitas ist es nun, sich diese Ziele<br />

nach und nach in den nächsten fünf Jahren vorzunehmen, bevor<br />

die nächste externe Qualitätskontrolle stattfindet.<br />

„In NRW geben die Landesjugendämter der Kommunalverbände<br />

Landschaftsverband Rheinland (LVR) sowie Landschaftsverband<br />

Westfalen-Lippe (LWL) den örtlichen Jugendämtern lediglich Empfehlungen<br />

zur Qualitätsentwicklung“, sagt Attila Gümüs. „Diese<br />

sollen sie zusammen mit den freien Trägern umsetzen, was leider<br />

flächendeckend im Land noch nicht zufriedenstellend erfolgt ist.“<br />

Beziehungen im Blick haben<br />

Außerdem existieren im Land sowie bundesweit Gütesiegel, die<br />

in verschiedenen Kategorien an Kitas vergeben werden. Etwa die<br />

Auszeichnung als „Bewegungskindergarten NRW“. Kitas, die sich<br />

um dieses Siegel bemühen, müssen unter anderem ihre Fachkräfte<br />

im Bereich Bewegungsförderung weiterbilden, entsprechende<br />

Räume und Geräte bereitstellen und mit einem Sportverein zusammenarbeiten.<br />

Dazu können gesundheitsbewusste Kitas noch<br />

das Siegel „Pluspunkt Ernährung“ erwerben.<br />

(Infos: www.bewegungskindergarten-nrw.de)<br />

Während Experten, Politiker, Verbände und Eltern diskutieren,<br />

stellt Kathrin Maring eines fest: „Eine gute Kita hat vor allem die<br />

Beziehungen der Kinder im Blick. Ob ein Kind sich wohlfühlt, steht<br />

und fällt mit den Freundschaften.“ Fehlen diese, helfen auch keine<br />

Standards und Zertifikate. So erlebte sie, wie ihr Großer im städtischen<br />

Kindergarten eine Clique fand und sofort aufblühte. Sein<br />

kleiner Bruder fand dort jedoch keinen Anschluss an Gleichaltrige<br />

und wollte nicht mehr hin. In seiner neuen Kita auf dem Land hat<br />

er jetzt eine beste Freundin und es geht ihm gut. Für die Familie<br />

Maring macht genau das eine gute Kita aus.<br />

© sör alex/photocase.de


26<br />

GESELLSCHAFT<br />

ERZIEHUNGSPROBLEME:<br />

ELTERN ERMUTIGEN<br />

© franckreporter/iStockphoto.com<br />

Stress mit den Kids? Kindererziehung ist keine Sache,<br />

die man mal schnell nebenbei erledigt. Deshalb gibt es<br />

Profis, die Eltern bei diesem Langzeitprojekt unterstützen.<br />

Von Thea Wittmann.<br />

Leon lümmelt auf dem Sessel, vertieft in sein Smartphone, eine<br />

Chipstüte im Arm. Um ihn herum liegen Klamotten auf dem Boden,<br />

Schulsachen, Krempel. „Schluss für heute“, sage ich. „Räum mal<br />

lieber dein Zimmer auf.“ Mein Sohn reagiert nicht.<br />

„Legst du das Handy jetzt bitte weg?“ Ich spreche sehr deutlich.<br />

Nach zwei weiteren Aufforderungen endlich eine Antwort: „Lass<br />

mich in Ruhe. Ich chatte gerade.“<br />

Was nun? Herumbrüllen, wenn gutes Zureden nicht hilft? Eine Belohnung<br />

in Aussicht stellen, wenn er das tut, was ich will? Strafen<br />

androhen? Ein „Soforthilfe“-Button wäre jetzt toll, den wir – wie<br />

am PC – in kniffligen Situation aufrufen könnten und der uns dann<br />

Schritt für Schritt sagen würde, was zu tun ist.<br />

Überforderung kann zu Gewalt führen<br />

Wenn Eltern mit ihrem Latein am Ende sind, rutscht manchen sogar<br />

mal die Hand aus. Etwa 10 bis 15 Prozent der Eltern wenden<br />

„schwerwiegende und relativ häufige Körperstrafen“ bei ihren<br />

Kindern an, sagt die polizeiliche Kriminalprävention von Bund und<br />

Ländern. Und das betrifft Mütter wie Väter, in allen Gesellschaftsschichten.<br />

Aber es gibt nicht nur körperliche Gewalt in Familien.<br />

Wer überfordert und gestresst ist, kann auch mit Worten demütigen<br />

und verletzen.<br />

Alle wollen nur das Beste<br />

„Eigentlich wollen alle Eltern nur das Beste für ihre Kinder. Dass<br />

sie gesund aufwachsen, glücklich, selbstständig, liebenswert und<br />

selbstbewusst werden“, sagt Trudi Kühn, Geschäftsführerin des<br />

InSTEP Weiterbildungsinstituts in Düsseldorf. Diesem Wunsch<br />

stehen jedoch viel Unsicherheit und wenig Zeit gegenüber: Eltern<br />

würden oft gern anders handeln, wissen aber nicht wie. Sie verfallen<br />

in die immer gleichen Muster und fühlen sich am Ende schuldig,<br />

nicht angemessen reagiert zu haben. Aber nicht alles müssen Eltern<br />

alleine bewältigen. Es gibt Hilfe vom Profi: Beratungsstellen,<br />

an die sich Eltern wie Kinder oder alle gemeinsam wenden können.<br />

Elternkurse, die Papa und Mama in ihrer Erziehungsaufgabe stärken.<br />

Wer sich selbst hinterfragt, wie er mit seinen Kindern umgeht,<br />

kann das Familienleben verändern.<br />

Hilfe im Notfall: Beratungsstellen<br />

Oft reicht schon eine neutrale Person, die den Konflikt von außen<br />

betrachtet. In Köln ist die erste Anlaufstelle der Allgemeine Soziale<br />

Dienst (ASD). Hier arbeiten Sozialarbeiter und Sozialpädagogen.<br />

„Der ASD berät kostenlos, er hat eine Lotsenfunktion und vermittelt<br />

bei Bedarf an weitere Stellen in den Bezirksjugendämtern, in<br />

Therapien oder spezielle Angebote“, sagt Klaus-Peter Völlmecke,<br />

stellvertretender Leiter des Jugendamtes Köln. „Das kann zum<br />

Beispiel Rechtsberatung im Falle einer Trennung sein oder auch<br />

Unterstützung zu Hause.“<br />

Gründe, sich beraten zu lassen, gibt es viele: Wenn sich Eltern in ihren<br />

Erziehungsvorstellungen nicht einig sind und sich gegenseitig


GESELLSCHAFT <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

27<br />

das Leben schwer machen; wenn Kinder in der Schule negativ auffallen<br />

oder nicht mehr mitkommen; wenn sich Kinder verzögert<br />

entwickeln, Sprachstörungen oder Kontaktschwierigkeiten haben;<br />

wenn sich Teenager in der Pubertät von der Familie abnabeln und<br />

es immer wieder Krach gibt; wenn es in der Partnerschaft kriselt<br />

oder nach einer Trennung um die Kinder gekämpft wird.<br />

Streng vertraulich<br />

Der ASD hat feste Sprechstunden, zu denen jeder vorbeikommen<br />

kann, auch ohne Termin. Auf Wunsch bleibt man anonym. „Ein<br />

erstes Gespräch heißt noch nicht, dass das Jugendamt eine Akte<br />

anlegt“, betont Klaus-Peter Völlmecke. Bei diesem ersten Termin<br />

erkundet die Beraterin oder der Berater zunächst einmal, wo das<br />

Problem liegt. Gemeinsam mit dem Gegenüber wird ein Weg gesucht,<br />

das Probleme zu bewältigen: Vielleicht ist eine psychologische<br />

Untersuchung des Kindes sinnvoll, eine Therapie, ein spezielles<br />

pädagogisches Angebot, eine Gruppe für Trennungskinder.<br />

Zusätzlich gibt es die Familienberatung in einzelnen Stadtbezirken<br />

– auch an die kann sich jeder wenden, ohne das Jugendamt<br />

einzuschalten. Dazu ist ein Anruf nötig, ein erster Termin wird innerhalb<br />

von 14 Tagen vereinbart. Je nach Schwierigkeit folgt eine<br />

kurze oder längere Beratung der Eltern oder der ganzen Familie.<br />

Erziehungsberatung ist freiwillig, keiner muss, jeder kann. Die<br />

einzige Bedingung: Die Ratsuchenden müssen bereit sein, an einer<br />

Lösung mitzuarbeiten. Anspruch auf Erziehungsberatung hat<br />

jeder, das ist im Kinder- und Jugendhilfegesetz verankert. Die<br />

Gespräche und die therapeutischen Angebote sind für die Ratsuchenden<br />

kostenlos. Die Beraterinnen und Berater unterliegen der<br />

Schweigepflicht, alles, was hier besprochen wird, muss vertraulich<br />

behandelt werden.<br />

Am Wassermann 5<br />

50829 Köln-Vogelsang<br />

www.spielecircus.de<br />

zirkus in<br />

bewegung<br />

kurse<br />

workshops<br />

ferienaktionen<br />

kindergeburtstage<br />

projekte / feste<br />

Sommerferienaktionen<br />

Erziehungskompetenz stärken: Elternkurse<br />

Elternkurse leiten dazu an, das eigene Erziehungsverhalten zu<br />

überprüfen und sich für schwierige Situationen konkrete „Anleitungen“<br />

zu holen. Die Prinzipien der Kurse ähneln sich, denn es<br />

gibt allgemeingültige, wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse<br />

über Pädagogik. Allen Kursen gemeinsam sind zwei Aspekte:<br />

Eltern erfahren, wie sie liebevoll, zugewandt und unterstützend<br />

auf ihre Kinder eingehen können. Und sie werden in ihrer Rolle<br />

als Erziehende gestärkt und lernen, zu lenken und soziale Regeln<br />

zu vermitteln, ohne die Kinder körperlich oder seelisch zu verletzen.<br />

Welcher Kurs zu wem passt, ist individuell unterschiedlich. Die<br />

Kurse müssen selbst finanziert werden und die Kosten variieren<br />

je nach Anbieter, Kursdauer und Ort zwischen 80 und 300 Euro.<br />

Einzelberatung oder Kurs: Wer soll wohin?<br />

Wer ein akutes Problem hat, wendet sich an eine der Beratungsstellen.<br />

„Am besten ist es, parallel ein Elterntraining zu besuchen“,<br />

schlägt Trudi Kühn vor. „Beides ergänzt sich. Die Beratungsstelle<br />

bietet sofort Hilfe und eine individuelle Beratung. Der Kurs arbeitet<br />

grundlegend an der Beziehung zwischen Kind und Eltern.“<br />

WEITERLESEN …<br />

Ein Interview mit Trudi Kühn, Geschäftsführerin<br />

des InSTEP Weiterbildungsinstitut in Düsseldorf, lest ihr auf<br />

www.kaenguru-online.de. Kühn beschäftigt sich seit 20 Jahren<br />

mit dem Elternbildungsprogramm STEP. In Köln arbeitet das<br />

Institut mit den Jugendeinrichtungen der Stadt Köln (KidS) zusammen.<br />

Seit 2001 bildet InSTEP Erzieher und Lehrer als Multiplikatoren<br />

aus.<br />

Bewirb<br />

Dich<br />

jetzt !<br />

Wir suchen Erzieher/-innen und pädagogische Fachkräfte<br />

(Kinderkrankenpfleger/-innen, Heilerziehungspfleger/-innen etc.)<br />

in Vollzeit (auch als Gruppenleitung)<br />

und Teilzeit (19,5 oder 30 Stunden)<br />

für unsere neuen Kitas in Niederkassel<br />

Wir haben einiges zu bieten...<br />

‣<br />

‣<br />

‣<br />

‣<br />

Personalschlüssel über KiBiz<br />

eine wertschätzende Haltung<br />

Arbeiten in altersgemischten Gruppen<br />

moderne, neu gebaute Einrichtungen<br />

mit naturnahem Außengelände<br />

Eingruppierung nach Berufsjahren<br />

13. Monatsgehalt / 32,5 Urlaubstage<br />

eine betriebliche Altersversorgung<br />

Fort- und Weiterbildungen<br />

‣<br />

‣<br />

‣<br />

‣<br />

Kindertagesstätten<br />

Villa Kunterbunt<br />

Wir bauen auf Dich!<br />

Mehr Informationen findest Du unter<br />

www.villa-kunterbunt-niederkassel.de<br />

oder sprich direkt mit Liese Plies unter<br />

Telefon 0228 98142740.<br />

Sie beantwortet gerne Deine Fragen zu<br />

unseren offenen Stellen.<br />

Das Villa-Team freut sich auf Dich!<br />

www.villa-kunterbunt-niederkassel.de<br />

Kindertagesstätte<br />

Villa Kunterbunt e. V.<br />

Bahnhofstr. 144<br />

53859 Niederkassel-Rheidt


28<br />

GESELLSCHAFT<br />

Worauf soll Erziehung<br />

unsere Kinder vorbereiten?<br />

AUF NICHTS,<br />

sagt Jan-Uwe Rogge.<br />

ERZIEHUNG SOLL BEGLEITEN, NICHT<br />

AUFS LEBEN VORBEREITEN. DAS IST<br />

DOCH SCHON DAS LEBEN.<br />

Dr. Jan-Uwe Rogge ist Familien- und Kommunikationsberater<br />

und Autor zahlreicher Bücher zum Thema<br />

Familie und Erziehung. Regelmäßig hält er Vorträge<br />

und ist als Experte zu Erziehungsfragen Gast im Radio<br />

und Fernsehen.<br />

<strong>KÄNGURU</strong>: Um Kinder zu erziehen, brauchen Eltern kein Diplom<br />

und keinen Führerschein. Aber welche Voraussetzungen<br />

brauchen sie?<br />

Dr. Jan-Uwe Rogge: Erziehung ist Vorbild und Liebe. Eltern sollen<br />

Haltepunkt und Reibebaum sein. Ein Modell, an dem sich Kinder orientieren<br />

und messen, mit dem sie sich auseinandersetzen können.<br />

Liebe heißt vor allem Selbstliebe, das heißt „Ich nehme mich so an,<br />

wie ich bin“. Auch meine blinden Flecken und Schwächen. Nur dann<br />

kann ich auch mein Kind so annehmen, wie es ist, ohne es besser<br />

machen zu wollen.<br />

In den Erziehungsstilen gibt es Moden, zum Beispiel den<br />

antiautoritären Stil in den 70ern. Was ist heute die Basis?<br />

Erziehen hat nichts mit „ziehen“ zu tun. „Das Gras wächst nicht<br />

schneller, wenn man daran zieht“, sagt ein ostasiatisches Sprichwort.<br />

Wir schauen also dem Grashalm beim Wachsen zu. Wir begleiten<br />

unsere Kinder. Dem Begriff „Erziehung“ ist ja das Wort „Beziehung“<br />

sehr nah. Beziehung und Begleitung, das sind die Basics.<br />

Wenn ich eine Technik anwende, ein Rezept abspule, dann ist das<br />

seelenlos.<br />

Es gibt zahlreiche Elternkurse. Was halten Sie von dieser Art<br />

des Trainings?<br />

Erziehungskurse auf Basis eines individualpsychologischen Konsenses<br />

sind sinnvoll. Davon gibt es einige, etwa das Programm „Starke<br />

Eltern – Starke Kinder®“, das vom Deutschen Kinderschutzbund<br />

entwickelt wurde. Aber darüber hinaus gibt es ganz viele niedrigschwellige<br />

Angebote: Gesprächskurse, Gruppen in Familienbildungsstätten<br />

oder Vorträge an Volkshochschulen. Wichtig ist vor<br />

allem, dass die Eltern als kompetente Partner angenommen, dass<br />

sie nicht von<br />

Besserwissern<br />

belehrt werden<br />

und dass die<br />

Inhalte alltagspraktisch<br />

sind.<br />

Das Leben mit Kindern<br />

ist manchmal anstrengend<br />

und nicht wenige<br />

Eltern fühlen sich – zumindest zeitweise – damit überfordert.<br />

Wann ist es Zeit, nicht nur Freunde um Rat zu fragen, sondern<br />

sich an eine Beratungsstelle zu wenden?<br />

Wenn ich fühle: Ich habe mich verrannt, ich bin in einer Sackgasse,<br />

aus der ich allein nicht herauskomme, dann ist eine Beratung<br />

hilfreich. Freunde und Verwandte können zuhören, sie sind aber<br />

nicht dazu da, Rat zu geben. Ein Profi hört anders hin und gibt auf<br />

dieser Basis Tipps. Er kann dazu anregen, Stellschrauben anders<br />

zu justieren und so Dinge zu verändern.<br />

Danke für das Gespräch!<br />

Unter www.jan-uwe-rogge.de gibt Jan-Uwe Rogge Erziehungstipps, veröffentlicht<br />

die Termine seiner Veranstaltungen und schreibt einen Blog.<br />

WEITERFÜHRENDE LINKS UND TIPPS:<br />

Was ist ein Eternkurs und was bringt er mir? 5 Kurzfilme<br />

gibt es unter http://elternkurse.com<br />

Fachbeiträge zu verschiedenen Themen und Rubriken für<br />

alle Altersstufen, auch Beratungs-und Hilfsangebote mit<br />

Adressen: www.familienhandbuch.de


GESELLSCHAFT <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

29<br />

SERVICE BERATUNG<br />

STÄDTISCHE BERATUNGSSTELLEN<br />

Alle Adressen in städtischer Trägerschaft online unter:<br />

www.stadt-koeln.de/service/adressen/familienberatung<br />

Familienberatung – Chorweiler: Tel. 0221 – 88 87 77 30<br />

Familienberatung – Ehrenfeld: Tel. 0221 – 221-306 20<br />

Familienberatung – Innenstadt: Tel. 0221 – 221-249 23<br />

Familienberatung – Kalk: Tel. 0221 – 221-310 90<br />

Familienberatung – Mülheim: Tel. 0221 – 221-294 80<br />

Frühe Hilfen/Gesundheitsamt<br />

für Schwangere und Eltern bis zum 3. Lebensjahr des Kindes<br />

Neumarkt 15–21<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 221-292 99<br />

Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD)<br />

Kalk Karree<br />

Ottmar-Pohl-Platz 1<br />

51103 Köln<br />

ASD Porz: Tel. 0221 – 221-979 99<br />

ASD Ehrenfeld: Tel. 0221 – 221-949 99<br />

ASD Nippes: Tel. 0221 – 221-959 99<br />

ASD Rodenkirchen: Tel. 0221 – 221-929 99<br />

WEITERE TRÄGER<br />

Caritas-Beratungsstelle für Eltern,<br />

Jugendliche und Kinder<br />

Rathausstr. 8<br />

51143 Köln<br />

Tel. 02203 – 550 01<br />

Evangelische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene<br />

Tunisstr. 3 (Eingang Schwertnergasse)<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 257 74 61<br />

Familienberatung der Christlichen Sozialhilfe Köln e. V.<br />

Knauffstr. 14<br />

51063 Köln<br />

Tel. 0221 – 647 09 31<br />

Internationale Familienberatung<br />

Psychologische Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche<br />

und junge Erwachsene<br />

Mittelstr. 52–54<br />

50672 Köln<br />

Tel. 0221 – 925 84 30<br />

Katholische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen<br />

Steinweg 12<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 205 15 15<br />

und<br />

Friedrich-Ebert-Ufer 54<br />

51143 Köln-Porz<br />

Tel. 02203 – 526 36<br />

Neu an der Musicfactory:<br />

Ukulele Kids<br />

für Kinder ab 5,5 Jahren. Der Einstieg in<br />

die Welt der Saiteninstrumente. Ein Aufbaukurs<br />

hin zum Instrumentalunterricht.<br />

Inh. Otto Schneider, Fon. 0221– 74 83 31<br />

50735 Köln, Amsterdamer Str. 212<br />

www.musicfactory-koeln.de<br />

Katholische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche<br />

Erziehungs- und Familienberatung<br />

Arnold-von-Siegen-Str. 5<br />

50678 Köln<br />

Tel. 0221 – 60 60 85 40<br />

Kinderschutz-Zentrum des Kinderschutzbundes Familienberatung<br />

Bonner Str. 151<br />

50968 Köln<br />

Tel. 0221 – 577 77-0<br />

Kinder- und Jugendtelefon des Kinderschutzbundes<br />

Tel. 0800 – 111 03 33 (kostenlos)<br />

Elterntelefon des Kinderschutzbundes<br />

Tel. 0800 – 111 05 50 (kostenlos)


30<br />

ELTERNKURSE: VERGLEICH<br />

Kurse für das erste Lebensjahr stehen bei Eltern hoch im Kurs. Doch danach<br />

verliert sich das Interesse an Anleitung zu Erziehung. Wir vergleichen fünf Eltern-<br />

Trainings, die von Fachleuten wissenschaftlich untersucht und empfohlen sind:<br />

EFFEKT: EntwicklungsFörderung<br />

in Familien: Eltern- und<br />

Kinder-Training<br />

Woher kommt das Programm? Von<br />

Psychologen der Universität Erlangen-<br />

Nürnberg entwickelt und vom Bundesfamilienministerium<br />

gefördert.<br />

Was ist das Ziel? Grundlegende<br />

Eltern- und Kinderkurse, die helfen<br />

sollen, das Sozialverhalten von<br />

Kinder zu verbessern.<br />

Kess erziehen: „Weniger Stress –<br />

mehr Freunde“<br />

Woher kommt das Programm? Aus der<br />

katholischen Familienbildung.<br />

Was ist das Ziel? Praktische Anregung<br />

für den Alltag, für ein gutes Familienklima.<br />

STEP<br />

Woher kommt das Programm? 1976<br />

von Familientherapeuten in den USA<br />

entwickelt.<br />

Was ist das Ziel? Erziehung auf Basis<br />

gegenseitigen Respekts zwischen Eltern<br />

und Kindern.<br />

Worum geht es? Eltern lernen, ein positives<br />

Miteinander innerhalb der Familie<br />

zu fördern und Teufelskreise zu verhindern.<br />

Themen: Selbstvertrauen des<br />

Kindes stärken, klare Regeln erklären,<br />

Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen,<br />

Stressabbau, Freundschaften<br />

des Kindes unterstützen.<br />

Worum geht es? Soziale Grundbedürfnisse<br />

des Kindes achten, seine Verhaltensweisen<br />

verstehen und angemessen<br />

reagieren. Konflikte entschärfen, Selbstständigkeit<br />

fördern. Kinder ermutigen<br />

und ihnen die Folgen ihres eigenen Handelns<br />

zumuten.<br />

Worum geht es? Individualität der Kinder<br />

beachten, persönliche Wertvorstellungen<br />

formulieren, Kinder ermutigen (Unterschied<br />

zwischen Lob und Ermutigung),<br />

Zuhören lernen, Kooperation und Problemlösung.<br />

Für welches Alter? Eltern mit Kindern<br />

von 3 bis 10.<br />

Wie viele Termine? 5 bis 6 Gruppensitzungen,<br />

1,5 bis 2 Stunden.<br />

Für welches Alter? Eltern mit Kindern<br />

von 3 bis 10.<br />

Wie viele Termine? 5 Termine mit je<br />

2 Stunden.<br />

Für welches Alter? Eltern mit Kindern<br />

jedes Alters.<br />

Wie viele Termine? 10 Termine zu je 2<br />

bis 2,5 Stunden.<br />

Für wen geeignet? Der Kurs vermittelt<br />

pädagogische Grundlagen. Er ist besonders<br />

für Eltern geeignet, die ihre Kinder<br />

als fordernd empfinden, verunsichert<br />

sind und wenig über Erziehung wissen.<br />

Besonderheit: Der Kurs ist relativ kurz,<br />

wird oft kombiniert mit einem EFFEKT-<br />

Kindertraining, zum Beispiel im Kindergarten.<br />

Für wen geeignet? Für Eltern, die nicht<br />

unbedingt viel persönliches Preisgeben<br />

oder von anderen erfahren möchten. Kompakter<br />

als STEP, vermittelt aber die gleiche<br />

respektvolle Erziehungshaltung. Kein<br />

systematisches Kommunikationstraining,<br />

individuelle Fragen sind nicht vorrangig.<br />

Besonderheit: „Edelstein-Momente“: Eine<br />

wesentliche Übung ist die Zeit für ungeteilte<br />

Aufmerksamkeit zwischen Elternteil<br />

und Kind.<br />

Für wen geeignet? Für Eltern, die sich<br />

reflektieren und neue Kommunikationsformen<br />

erlernen wollen. Nicht unbedingt<br />

für Eltern, die aktuell eine schnelle<br />

Lösung suchen.<br />

Anbieter in Köln: Sozialdienst Katholischer<br />

Männer e. V., DRK<br />

Anbieter in Bonn: Kess-erziehen-Institut<br />

für Personale Pädagogik (AKF), Mainzer<br />

Str. 47, 53179 Bonn, Tel. 02 28 – 37 18 77<br />

Anbieter in Köln: Elke Azrak, Familienzentrum<br />

/ Kita Europaring, Europaring<br />

59–61, 51109 Köln, Telefon: 0221 – 27 84<br />

73 45, E-Mail: elke.azrak@instep-online.de<br />

Anbieter in Bad Honnef: Claudia Popat,<br />

Bad Honnef, Tel. 0175 – 7 20 08 77,<br />

E-Mail: claudiapopat@me.com<br />

Online: www.effekt-Training.de<br />

Online: www.kess-erziehen.de<br />

Online: www.instep-online.de


31<br />

Illustrationen © cosmaa/iStockphoto.com<br />

Starke Eltern –<br />

starke Kinder<br />

(SESK)<br />

Woher kommt das Programm? Im Auftrag<br />

des Deutschen Kinderschutzbundes<br />

entwickelt.<br />

Was ist das Ziel? Eltern ein Verständnis<br />

für die kindlichen Entwicklungsstufen zu<br />

vermitteln: für die Bedürfnisse und Rechte<br />

der Kinder sensibilisieren, gewaltfrei erziehen,<br />

Handlungsmöglichkeiten erarbeiten.<br />

Worum geht es? Vorbild sein, emotionale<br />

Probleme lösen, Gefühle akzeptieren, Jede<br />

Einheit steht unter einem bestimmten<br />

Motto: „Achte auf die positiven Seiten<br />

deines Kindes“ oder „Wenn du es eilig hast,<br />

mache einen Umweg“. Das jeweilige Thema<br />

wird kurz eingeführt, durch praktische<br />

Übungen veranschaulicht und am Ende gibt<br />

es eine Wochenaufgabe.<br />

Für welches Alter? Eltern mit Kindern<br />

jedes Alters.<br />

Wie viele Termine? 8 bis 12 Termine mit je<br />

2 Stunden.<br />

Triple P: „Positive Parenting<br />

Program“, auf Deutsch: Positives<br />

Erziehungsprogramm<br />

Woher kommt das Programm? Kurskonzept<br />

aus Australien, verhaltenstherapeutisch<br />

ausgerichtet.<br />

Was ist das Ziel? Vermittelt Eltern, wie sie<br />

mit klaren Anweisungen und Konsequenz das<br />

Verhalten ihrer Kinder beeinflussen können.<br />

Worum geht es? Eltern werden angeregt,<br />

ihre Erziehung auf Fehler zu überprüfen<br />

und unpassendes Verhalten ihrer Kinder zu<br />

beobachten. Dann werden Ziele festgelegt:<br />

Wie soll sich das eigene Verhalten ändern, wie<br />

das des Kindes? Für Problemsituationen wie<br />

„Wutanfälle“, „Streiten“ gibt es detailgenaue<br />

Beispiele.<br />

Für welches Alter? Eltern mit Kindern bis 12.<br />

Wie viele Termine? 5 Termine mit je 2 Stunden,<br />

dreimal 20 Minuten individuelle Beratung.<br />

Für wen geeignet? Hier wird viel Wert auf<br />

den Austausch zwischen den Eltern gelegt.<br />

Nicht für schnelle Lösungen, sondern<br />

für kommunikative Menschen, die einen<br />

individuellen, fundierten Erziehungsstil<br />

entwickeln wollen.<br />

Für wen geeignet? Schnelle und wirksame<br />

Hilfe für die akute Situationen, „Sofortmaßnahmen“<br />

werden vorgestellt. Hintergründe<br />

des Verhaltens wie Wut, Enttäuschung werden<br />

wenig thematisiert.<br />

Besonderheiten: Kommunikationstechniken<br />

sind wesentlicher Bestandteil, zum<br />

Beispiel ausreden lassen, positives Feedback<br />

geben.<br />

Anbieter in Köln: Deutscher Kinderschutzbund,<br />

Ortsverband Köln, Bonner Str. 151,<br />

50968 Köln, Tel. 0221 – 577 77-0,<br />

E-Mail: info@kinderschutzbund-koeln.de,<br />

www.kinderschutzbund-koeln.de<br />

Anbieter in Bonn: Deutscher Kinderschutzbund,<br />

Ortsverband Bonn, Irmintrudisstr. 1c,<br />

53111 Bonn, Tel. 0228 – 766 04-0, E-Mail:<br />

dksb-bonn@t-online.de,<br />

www.kinderschutzbund-bonn.de<br />

Online: www.sesk.de<br />

Besonderheiten: Erwünschtes Verhalten<br />

wird gelobt, problematisches wird möglichst<br />

rasch mit Konsequenzen belegt. In vergleichbaren<br />

Situationen sollen Eltern immer gleiche<br />

Reaktionen zeigen – anders als bei STEP oder<br />

SESK.<br />

Anbieter in Neuss: Mechthild Brinkmann,<br />

41470 Neuss,<br />

E-Mail: Brinkmann@liebevill-erziehen.de,<br />

www.liebevoll-erziehen.de<br />

Online: www.triplep-eltern.de<br />

Triple P-Online-Programm: Eltern können per<br />

Tablet, Handy oder PC ihre Erziehungsfertigkeiten<br />

überprüfen und verbessern.<br />

www.triplep-eltern.de/de-de/unterstuetzungfinden/triple-p-online


32 SPORT<br />

FUSSBALL-<br />

WM <strong>2018</strong><br />

Galopprennbahn<br />

Auf der Rennbahn kann man sich an einigen Terminen erst Pferderennen<br />

und dann live Fußball anschauen. Karten ab 10 Euro.<br />

Am 26.6. lädt Lukas Podolski dann zur großen Public-Viewing-<br />

Party anlässlich des Deutschland-Schweden-Spiels ein. Mit dabei<br />

sind kölsche Bands wie Brings, Kasalla und Cat Ballou. Karten ab<br />

12,80 Euro. Auf der nächsten Seite verlosen wir Tickets!<br />

Info: Rennbahnstr. 152, 50737 Köln, www.koeln-galopp.de<br />

Am 14. <strong>Juni</strong> beginnt die Fußball-WM in Russland und<br />

damit das wichtigste Sport-Event des Jahres. Wer<br />

die spannende Zeit mit der ganzen Familie genießen<br />

möchte, für den haben wir Tipps und Ausflüge zusammengestellt.<br />

Diesen Sommer muss das deutsche Team beweisen, dass es nach<br />

dem Titelgewinn 2014 auch dieses Jahr wieder das Zeug zum Weltmeister<br />

hat. Vom 14. <strong>Juni</strong> bis 15. Juli <strong>2018</strong> spielen 32 Teams in<br />

Russland um den begehrten WM-Pokal. Egal ob beim Public Viewing,<br />

der eigenen Grillparty oder unterwegs auf tollen Ausflügen:<br />

Die WM-Zeit verspricht für Fans jeglichen Alters ein großer Spaß<br />

zu werden.<br />

PUBLIC VIEWING<br />

FÜR FAMILIEN<br />

Euphorische Fußball-Fans sind nicht gerade dafür bekannt, vorsichtig<br />

und leise zu sein. Der Lärm und das Gedränge bei vielen<br />

Public-Viewing-Veranstaltungen kann für junge Kinder deshalb<br />

ziemlich stressig sein. Oftmals bietet sich deshalb für Familien<br />

eher das eigene Wohnzimmer oder der eigene Garten zum Fußball-<br />

Gucken an. Aber auch Familien mit älteren Kindern sollten darauf<br />

achten, dass die Veranstaltungen genug Abwechslung und Spaß<br />

bieten und dass die Kinder in der Menge einen guten Blick auf die<br />

Leinwand oder den Fernseher haben.<br />

PUBLIC-VIEWING-LOCATIONS<br />

Carlsgarten<br />

Zu allen Deutschland- und Finalspielen lädt<br />

der Carlsgarten zum gemeinsamen Jubeln<br />

vor oder nach dem Theaterbesuch ein.<br />

Info: Schanzenstr. 6, 51063 Köln,<br />

www.schauspiel.koeln<br />

Freiwillige Feuerwehr<br />

Die Freiwillige Feuerwehr Köln-Rodenkirchen lädt am 23. <strong>Juni</strong><br />

zum Tag der offenen Tür mit anschließendem Public Viewing in<br />

die Schillingsrotter Straße 36 ein. Vor dem Anpfiff des WM-Fußballspiels<br />

der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden<br />

erwartet die Besucher ab 11 Uhr ein spannendes Rahmenprogramm<br />

mit einer Fahrzeugausstellung, Rauchsimulation sowie der<br />

Vorführung einer Fettexplosion. Dazu gibt es Würstchen, Koteletts<br />

und Reibekuchen.<br />

Groov-Terrassen<br />

Die Fahrt zu den Groov-Terrassen lässt sich leicht als Fahrradausflug<br />

planen. Alle Spiele werden draußen auf einer Leinwand übertragen<br />

und es gibt die Möglichkeit, sich einen Grill zu mieten.<br />

Info: Am Markt 4, 51143 Köln, groov-terrasse.de<br />

Playa in Cologne<br />

In der Beachvolleyballanlage und Strandbar könnt ihr für 99 Euro<br />

einen überdachten Tisch inklusive Getränken mieten und entspannt<br />

die Deutschland-Spiele genießen. Kinder können natürlich<br />

auch im Sand toben.<br />

Info: Junkersdorfer Str. 1, 50933 Köln, www.playa.de<br />

Lokal Altenberger Hof<br />

Im Altenberger Hof in Köln-Nippes werden alle Spiele entweder<br />

draußen oder drinnen übertragen. Der autofreie Innenhof und der<br />

Spielplatz des Biergartens sind ideal für das Fußball-Gucken mit<br />

Kindern.<br />

Info: Mauenheimer Str. 92, 50733 Köln,<br />

altenberger.lokal-koeln.com<br />

Kunstrasen/Kunstgarten Bonn<br />

Erstmals wird in Bonn der Kunstrasen bzw.<br />

der Kunstgarten zum Public-Viewing genutzt<br />

und bietet viel Platz für Zuschauer.<br />

Info: Charles-de-Gaulle-Straße, 53113 Bonn,<br />

www.kunstrasen-bonn.de


SPORT <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

33<br />

Pfarreien<br />

Auch viele Pfarrheime bieten kostenloses<br />

Public-Viewing an. Fragt einfach mal in eurer<br />

Gemeinde nach!<br />

AUSFLUGSTIPPS<br />

FÜR FUSSBALL-FAMILIEN<br />

Deutsches Fußball-Museum<br />

Das Deutsche Fußball-Museum in Dortmund lässt euch in 140 Jahre<br />

deutsche Fußballgeschichte eintauchen. An den vielen interaktiven<br />

Lernstationen und dem Kleinspielfeld kommt so mancher Fan<br />

auf seine Kosten. Tickets ab 11 Euro.<br />

Info: Platz der Deutschen Einheit 1, 44137 Dortmund,<br />

www.fußballmuseum.de<br />

Fußball-Camps<br />

Die Jugendherberge Ratingen bietet zwischen dem 15. Juli und<br />

18. August Fußballcamps für Kinder an. Abseits, Ecke, Einwurf, Elfmeter,<br />

Pass, Dribbling, Fallrückzieher, Zweikampf und mehr – in den<br />

beiden 7-Tage-Programmen werden die kleinen Sportler im Alter<br />

von acht bis zwölf Jahren und zehn bis 14 Jahren von pädagogisch<br />

geschulten Fußballtrainern gefördert und gefordert. Fußball-Varianten<br />

wie Fischtennis, Folleyball oder Folf sorgen für Abwechslung und<br />

Spaß ebenso wie Schwimmen, Fußball-Quiz, Lagerfeuer und mehr.<br />

Info: www.ratingen.jugendherberge.de und www.jh-ferien.de<br />

Panini-Tauschaktion<br />

Für alle Sammlerinnen und Sammler der kleinen, bunten Klebebilder:<br />

Am 6. und am 16. <strong>Juni</strong> finden in verschiedenen Filialen der<br />

Mayerschen Buchhandlung Panini-Tauschbörsen statt. Termine<br />

findet ihr unter www.kaenguru-online.de<br />

Deutsches Sport und Olympia Museum<br />

Die Ausstellungen im Sport und Olympia Museum präsentieren<br />

rund 3000 Jahre der globalen Sportgeschichte, angefangen bei<br />

den ersten Olympiaden im antiken Griechenland bis zur heutigen<br />

Fußball-Bundesliga. Eintritt 6 bzw. 3 Euro.<br />

Info: Im Zollhafen 1, 50678 Köln, www.sportmuseum.de<br />

RheinEnergieStadion<br />

Das moderne Stadion in Müngersdorf gehört zu Kölns beliebtesten<br />

Sehenswürdigkeiten der Stadt. Es gibt eine Vielzahl an Themen-<br />

Führungen, die in die Umkleiden der Spieler und an andere Orte<br />

führen, an die Besucher sonst nicht gelangen.<br />

Info: Aachener Str. 999, 50933 Köln,<br />

www.rheinenergiestadion.de/de/stadionfuehrungen<br />

Mehr Infos zu Veranstaltungen rund um den Fußball findet ihr<br />

unter www.kaenguru-online.de.<br />

Auch der 1. FC Köln veranstaltet in den Sommerferien wieder ein<br />

viertägiges Camp und gibt fußballbegeisterten Kindern so die Möglichkeit,<br />

direkt neben der Heimspielstätte der FC-Profis mit professionellen<br />

Trainern zu üben. Regelmäßig schauen auch FC-Profis<br />

vorbei. Teilnahme 199 Euro für Nicht-Mitglieder.<br />

Info: https://fc.de/fc-info/club/jugendfoerderung/fussballschule<br />

Pool-Ball<br />

Nicht nur bei schlechtem Wetter verspricht<br />

diese trendige Mischung aus Billard und Fußball<br />

eine Menge Spaß für die ganze Familie.<br />

Hier sind fußballerisches Können, Zielsicherheit<br />

und Kombinationsgabe gefragt!<br />

Info: Neusser Str. 222, 50733 Köln,<br />

www.poolball-arena-koeln.de<br />

Passend zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland gibt es<br />

jetzt die besten Lach- und Sachgeschichten zum Thema Fußball<br />

mit der Maus. Spannende Abenteuer auf dem Platz mit<br />

jeder Menge Bananenflanken und einem tollen Tierfußballlied<br />

erwarten euch auf dieser DVD. Auch Shaun das Schaf,<br />

der Elefant und die Ente sind mit dabei. Und ihn könnt sicher<br />

sein, die Maus kennt sich aus!<br />

Wir verlosen 5 Exemplare unter www.kaenguru-online.de<br />

RHEIN-ERFT<br />

2<br />

HÜRTH<br />

ERFTSTADT<br />

WESSELING<br />

KERPEN<br />

ELSDORF<br />

PULHEIM<br />

BERGHEIM<br />

BRÜHL<br />

BEDBURG<br />

FRECHEN<br />

#ndtrheinerft<br />

8. JUNI <strong>2018</strong> | 18–24 UHR<br />

www.rhein-erft.nacht-der-technik.de<br />

Mit<br />

Familienund<br />

Schulklassentickets!<br />

INITIIERT VON:<br />

Bezirk<br />

Köln e. V.<br />

MEDIENPARTNER:<br />

UNTERSTÜTZT VON:


34 SPORT<br />

Im Rahmen der Fußball-WM <strong>2018</strong><br />

feiert der Ex-Fußballnationalspieler und<br />

gebürtige Kölner Lukas Podolski am 23. <strong>Juni</strong> auf der<br />

Galopprennbahn Weidenpesch eine große Public-Viewing-<br />

Party. Die Bands Brings, Kasalla und Cat Ballou sorgen<br />

für kölsches WM-Feeling, während die Lukas Podolski Stiftung<br />

vor Ort Spenden für benachteiligte Kinder sammelt.<br />

Ein echter Höhepunkt erwartet euch dann zum Anpfiff des<br />

zweiten Vorrundenspiels der deutschen Nationalmannschaft<br />

um 20 Uhr: Lukas Podolski wird live vor Ort sein und<br />

die Jogi-Jungs zusammen mit euch anfeuern. Damit ihr<br />

nichts vom Spiel verpasst, könnt ihr das Geschehen über vier<br />

große LED-Walls auf der Rennbahn verfolgen.<br />

Info: 23.6., Einlass ab 14 Uhr, Anstoß 20 Uhr, Rennbahnstr. 152,<br />

50737 Köln, www.koeln-galopp.de<br />

© Lukas Podolski Stiftung<br />

Im Fußballfieber<br />

mit der Maus<br />

MIT DABEI:<br />

Shaun Das Schaf,<br />

Bananenflanken,<br />

fußballrasenstreifen,<br />

und vieles mehr!<br />

die neue dvd<br />

pünktlich zum<br />

anpfiff der<br />

fußball-wm!<br />

© I. Schmitt-Menzel, WDR mediagroup GmbH


SPORT <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

35<br />

GEWINN<br />

SPIEL<br />

MIT<br />

ZU<br />

POLDI’S PUBLIC VIEWING!<br />

Großes Gewinnspiel für Kinder- und<br />

Jugendsportteams (10 bis 18 Jahre)<br />

verlost im Rahmen der Fußball-WM für ein Kinder-<br />

und Jugendsportteam ein Gruppenticket (11 Einzelkarten<br />

+ 3 Karten für Betreuer) für „Poldi’s Public Viewing“ auf der<br />

Galopprennbahn Köln-Weidenpesch am 23. <strong>Juni</strong>.<br />

Und so macht ihr mit<br />

Teilnehmen können Sportteams aus Vereinen – egal, ob<br />

Fußball-, Tennis-, Schwimm- oder Reitverein. Schießt ein<br />

tolles Mannschaftsfoto und schickt es zusammen mit einer<br />

kurzen Einverständniserklärung, dass wir das Foto mit eurem<br />

Vereinsnamen noch vor dem 23. <strong>Juni</strong> auf unserer Webseite<br />

veröffentlichen dürfen. Einsendungen sind per Post<br />

oder per E-Mail möglich – bitte vergesst nicht, eure Adresse<br />

anzugeben. Einsendeschluss ist der 10. <strong>Juni</strong>.<br />

Känguru Colonia Verlag<br />

Betreff: Fußball-WM<br />

Hansemannstr. 17–21<br />

50823 Köln<br />

gewinnspiel@kaenguru-online.de<br />

Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.<br />

Viel Glück!<br />

Lachgasbehandlung<br />

für Angstpatienten<br />

Kinderbetreuung während der<br />

Behandlung der Eltern oder Großeltern<br />

Zahnmedizinische Betreuung<br />

in der Schwangerschaft<br />

Termine für die ganze Familie<br />

zu familienfreundlichen Zeiten<br />

Kindgerechte Vorsorgeuntersuchungen<br />

Altersgerechte Beratung und<br />

Behandlung zur Mundgesundheit<br />

Die Zahnarztpraxis<br />

für die ganze Familie!<br />

Wir beraten und behandeln Sie als Familie. Ihre Kinder<br />

mit unserem altersgerechten Behandlungskonzept und<br />

Sie unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Lebenssituation.<br />

Dabei legen wir großen Wert auf eine ganzheitliche<br />

zahnmedizinische Behandlung. So bieten wir z. B.<br />

Digitale Abformung – Cerec, Ästhetische Kronen oder<br />

Teilkronen aus Keramik, in nur einer Sitzung.<br />

Vereinbaren Sie einfach einen<br />

Familien-Termin, wir freuen uns auf<br />

Sie: 0221.4002820<br />

Schmerz- und Neupatienten haben die<br />

Möglichkeit, bequem auch einen<br />

Online-Termin in unserer Praxis zu<br />

buchen.<br />

Dr. Lang & Dr. Schulte<br />

GANZHEITLICHE ZAHNMEDIZIN<br />

*Dr. med. dent. Melanie Schulte ist angestellte Zahnärztin.<br />

*<br />

Stadtwaldgürtel 32<br />

50931 Köln [Lindenthal]<br />

mail@dr-lang.de<br />

www.dr-lang.de


36 XXXXXXXXXXXXXXXXXXX<br />

Kräuter<br />

Mamanella<br />

Möhrendip<br />

Omi Houriya<br />

Karlas Brotzeit<br />

Brotaufstriche<br />

Karlas Brotzeit<br />

Immer nur Käse oder Wurst aufs Brot ist doch langweilig.<br />

Wir zeigen euch ein paar schnelle und leckere Alternativen.<br />

Kräuter-Frischkäse<br />

Zutaten<br />

1 Päckchen Frischkäse<br />

Schnittlauch, Petersilie<br />

4 Blätter Basilikum<br />

3 - 4 Radieschen<br />

1 TL Olivenöl<br />

Tipp<br />

Schmeckt auch als Dip!<br />

Z.B. für frische Möhren<br />

Zubereitung<br />

1 Wasch die Kräuter und die<br />

Radieschen. Anschließend tupfst du<br />

sie trocken.<br />

Die Kräuter hackst du schön klein<br />

und die Radieschen schneidest du<br />

in kleine Würfel.<br />

2 Der Rest ist ganz einfach.<br />

Fülle den Frischkäse in eine kleine<br />

Schüssel und heb die Radieschen und<br />

die klein gehackten Kräuter darunter.<br />

Wenn du einen Teelöffel Olivenöl dazu<br />

gibst, wird der Kräuterfrischkäse<br />

noch geschmeidiger.<br />

Foto & Illustration: www.frausonnenberg.de


XXXXXXXXXXXX <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

37<br />

Zutaten<br />

500 g Möhren<br />

1/2 Knolle Knoblauch<br />

1 TL Olivenöl<br />

Harissa<br />

Cumin<br />

Salz, Pfeffer<br />

Tipp<br />

Garniere dein Brot<br />

mit etwas Thunfisch<br />

oder einer schwarzen Olive<br />

Möhrendip<br />

2-3<br />

Gläser<br />

1 Die Möhren wäschst du und<br />

schneidest sie in grobe Stücke.<br />

2 Gib die Möhren und den<br />

ungeschälten Knoblauch in kochendes<br />

Wasser. Lass es – bis die Möhren<br />

weich sind – weiter köcheln.<br />

3 Schütte das Kochwasser ab,<br />

behalte aber ca. ein Glas übrig. Die<br />

Knolle lässt du abkühlen. Danach<br />

entfernst du die Schale und drückst<br />

die Zehen mit den Fingern aus.<br />

Püriere Möhren, Knoblauch mit Olivenöl<br />

zu einer cremigen Masse. Je<br />

nach Bedarf gibst du etwas von dem<br />

Kochwasser dazu.<br />

4 Würze das Möhrenpüree mit<br />

Harissa (Achtung! SCHARF!), Cumin,<br />

Salz und Pfeffer.<br />

Du kannst es als Beilage, als Dip<br />

oder als Brotaufstrich essen.<br />

Mamanella<br />

Zutaten<br />

100 g Butter (Zimmertemperatur)<br />

16 g Vollmilchschokolade<br />

6 EL Mandelmus<br />

1 Den Riegel Schokolade lässt<br />

du im Wasserbad schmelzen.<br />

2 Verrühre Butter, Mandelmus<br />

und Schokolade in einem Schraubglas,<br />

bis eine einheitliche Masse<br />

entsteht.<br />

Tipp<br />

Statt Butter kannst du auch<br />

Frischkäse nehmen.<br />

Kräuter<br />

Frischkäse<br />

Möhrendip<br />

Omi Houriya<br />

Mamanella<br />

Schokocreme


38 TERMINE<br />

AUSSTELLUNGEN<br />

Arp Museum Bahnhof Rolandseck: bis<br />

10.2.2019 „Gotthard Graubner. Mit den<br />

Bildern atmen“<br />

August Macke Haus: bis 17.6.<strong>2018</strong><br />

„Helmuth Macke“<br />

Bilderbuchmuseum Burg Wissem Troisdorf:<br />

bis 1.7.<strong>2018</strong> „Vater und Sohn“<br />

DASA Dortmund: bis 24.6.<strong>2018</strong> „Team<br />

Play“ und bis 15.7.<strong>2018</strong> „Experiment“<br />

Deutsches Museum Bonn: bis 8.6.<strong>2018</strong><br />

„Bausteinwelten aus LEGO Bausteinen“<br />

Gasometer Oberhausen: bis 30.12.<strong>2018</strong><br />

„Der Berg ruft“<br />

Flora – Botanischer Garten Köln: bis<br />

28.10.<strong>2018</strong> „Die grüne Apotheke“<br />

Haus Mödrath Kerpen: bis 15.11.<strong>2018</strong><br />

„Aftermieter“<br />

Keramion Frechen: bis 19.8.<strong>2018</strong> „Luca<br />

Lanzi – Malia“<br />

Kölner Zoo: „Silent Forest – Das<br />

Schweigen der Wälder“<br />

Kölnisches Stadtmuseum: bis<br />

26.8.<strong>2018</strong> „Bretter, die die Welt bedeuten.<br />

Kölner Geschichte im Spiel“<br />

Kunstmuseum Bonn: bis 26.8.<strong>2018</strong><br />

„Räume im Raum – Christine & Irene<br />

Hohenbüchler“<br />

Kunstmuseum Villa Zanders: bis<br />

1.7.<strong>2018</strong> „Ellen Keusen - Zeichnen“<br />

Kunst- und Ausstellungshalle Bonn:<br />

bis 16.9.<strong>2018</strong> „Nasca – Im Zeichen<br />

der Götter“ und bis 28.10.<strong>2018</strong> „The<br />

Playground Project“<br />

Landesmuseum Koblenz/Festung<br />

Ehrenbreitstein: bis 4.11.<strong>2018</strong> „Willkommen@HotelGlobal“<br />

LVR Freilichtmuseum Kommern: bis<br />

17.9.<strong>2018</strong> „Von Puppen, Bären und<br />

Elefanten“<br />

LVR Industriemuseum Alte Dombach:<br />

bis 14.7.<strong>2018</strong> „Ist das möglich?“<br />

LVR Industriemuseum Engelskirchen:<br />

bis 28.10.<strong>2018</strong> „Die Macht der Mode“<br />

LVR Industriemuseum Euskirchen: bis<br />

2.12.<strong>2018</strong> „Die Welt im Kleinen“<br />

LVR Landesmuseum Bonn: bis<br />

24.6.<strong>2018</strong> „Im Meer versunken“<br />

Museum Folkwang Essen: bis<br />

22.7.<strong>2018</strong> „Luigi Ghirri – Karte und<br />

Gebiet“<br />

Museum für Angewandte Kunst: bis<br />

1.7.<strong>2018</strong> „#alleskönner – Ikonen der<br />

Gestaltung“<br />

Museum für Ostasiatische Kunst: bis<br />

1.7.<strong>2018</strong> „Das gedruckte Bild: Die Blüte<br />

der Japanischen Holzschnittkultur“<br />

Museum Koenig Bonn: bis 6.1.2019<br />

„Planet 3.0 – Klima.Leben.Zukunft“<br />

Museum Morsbroich: bis 2.9.<strong>2018</strong><br />

„Sigmar Polke – Fotografien 70–80“<br />

Neanderthal-Museum: bis 2.9.<strong>2018</strong><br />

„Löwe, Mammut & Co.“<br />

NS-Dokumentationszentrum (El-De-<br />

Haus): bis 1.7.<strong>2018</strong> „Deine Anne. Ein<br />

Mädchen schreibt Geschichte“<br />

Römertherme Zülpich: bis 15.7.<strong>2018</strong><br />

„Nackte Tatsachen – Baden in Ost und<br />

West“<br />

Siebengebirgsmuseum Königswinter:<br />

bis 14.10.<strong>2018</strong> „Von Ruinen, Burgen und<br />

vergessenen Schlössern“<br />

SK Stiftung/Photographische Sammlung:<br />

bis 8.7.<strong>2018</strong> „Witterungen“<br />

Wallraf-Richartz-Museum: bis 1.7.<strong>2018</strong><br />

„Heiter bis wolkig“ und bis 8.7.<strong>2018</strong><br />

„Wallrafs Erbe. Ein Bürger rettet Köln“<br />

Mehr Infos:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

© Haus der Geschichte<br />

TAGESTIPP 1. 6. <strong>2018</strong><br />

Museumsmeile Bonn:<br />

MUSEUMSMEILENFEST <strong>2018</strong><br />

Bis 3. <strong>Juni</strong> feiern die 5 Museen an der Museusmeile wieder ein großes<br />

Fest mit Mitmachangeboten für die ganze Familie, Führungen,<br />

Workshops und besonderen Aktionen zu den aktuellen Ausstellungen.<br />

Beteiligt sind das Forschungsmuseum Koenig, das Haus der<br />

Geschichte, das Kunstmuseum Bonn, die Bundeskunsthalle und das<br />

Deutsche Museum Bonn. Infos zum Programm unter<br />

museumsmeilebonn.de<br />

01.06. FREITAG<br />

Kölner Zoo: Nachtexpedition durch<br />

den Zoo Erlebt Eulen und Raubkatzen in<br />

Aktion. Schlafen Elefanten nachts? Eine<br />

geheimnisvolle Expedition gibt Kindern<br />

ab 6 Jahren und Erwachsenen die seltene<br />

Chance zu einem spannenden Streifzug<br />

durch das Reich der nachtaktiven Zootiere.<br />

Uhrzeit bei Anmeldung erfragen.<br />

Vorkasse erforderlich! € 28,–/19,–<br />

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater<br />

Bonn: „You are the Reason” Wie inszenieren<br />

Jugendliche sich selbst in den<br />

Sozialen Netzwerken und in virtuellen<br />

Welten, wo jeder scheinbar alles sein<br />

kann, was er will? Welche Beziehungen<br />

entstehen dabei, und wie verändern sich<br />

dabei die realen Beziehungen der Jugendlichen<br />

und ihr Verhalten untereinander?<br />

Diese Fragen standen am Anfang der<br />

Entwicklung des Theaterstucks für Jugendliche<br />

ab 13 Jahren.<br />

19.30 Uhr, Theaterpädagogisches Zentrum<br />

TPZ Köln: „Nichts fangt alles an”<br />

Eine philosophische Suche auf einer Bühne,<br />

die die Welt bedeutet für Jugendliche<br />

ab 12 Jahren. € 7,–/5,–<br />

16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Endenich:<br />

„Du hast angefangen” Bilderbuchkino für<br />

Kinder ab 3 Jahren. Die Geschichte wird<br />

vorgelesen und durch Bilder, die mittels<br />

Beamer gezeigt werden, unterstützt.<br />

Eintritt frei!<br />

MUSEUMSMEILENFEST <strong>2018</strong><br />

(>> SIEHE TAGESTIPP)<br />

10.00 bis 19.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Museumsmeilenfest<br />

<strong>2018</strong> Die Ausstellung The Playground<br />

Project – Outdoor öffnet punktlich zum<br />

Museumsmeilenfest. Besucher sind eingeladen,<br />

den riesigen Kunst-Spielplatz mit<br />

Spielangeboten/-utensilien zeitgenössischer<br />

Kunstler/innen auf dem Dach und<br />

dem Vorplatz zu erkunden und zu erspielen.<br />

Carsten Höller hat speziell die Bonner<br />

Rutschbahn entwickelt, die vom Dach auf<br />

den Vorplatz fuhrt. Kinder und Jugendliche<br />

können die Nasca-Ausstellung mit<br />

einer Archäologie-Rallye erkunden.<br />

10.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: Museumsmeilenfest <strong>2018</strong> Bis 3.<br />

<strong>Juni</strong> gibt es ein Familienprogramm zum<br />

Mitmachen und Ausprobieren rund um<br />

die Sonderausstellung „Stein auf Stein<br />

–Bausteinwelten aus LEGO®-Bausteinen”<br />

mit Aktionen und Führungen.<br />

11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: Mit Pfiffikus durchs Technikland<br />

Kinderführung zu ausgewählten<br />

Exponaten der Dauerausstellung. Die<br />

Kinderführungen finden parallel zu den<br />

Turnus-Führungen für Erwachsene statt.<br />

Ohne Anmeldung. € 3,–<br />

10.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Euskirchen: Tuchfabrik Müller Alle<br />

Besucher haben heute freien Eintritt in<br />

die Daueraustellung und in die Führungen<br />

um 11 Uhr, 14 Uhr und 15.30 Uhr.<br />

11.00 oder 12.30 Uhr, Schokoladenmuseum:<br />

Schokopralinen dekorieren Kleine<br />

und große Schokoladenfans ab 8 Jahren<br />

verwandeln mit den Maîtres Chocolatiers<br />

Pralinen in süße kleine Kunstwerke. Die<br />

Confiserie wird zur Schokoladenwerkstatt,<br />

in der Pralinen fantasievoll dekoriert und<br />

mit vielen Zutaten verziert werden.<br />

14.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal<br />

Museum: Doggy Day Hunde an der Leine<br />

mit gut erzogenen Haltern können die<br />

Dauerausstellung erkunden. Eintritt plus<br />

Hund € 2,–<br />

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: Im Meer versunken Führung: Die<br />

Unterwasserfunde vor Sizilien lassen<br />

Geschichten und Geschichte lebendig<br />

werden. € 2,– plus Eintritt<br />

17.00 bis 19.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Parkour auf Zollverein<br />

Offenes Training fur urbane Akrobaten.<br />

Treffpunkt Parkour-Anlage, Areal C,<br />

Kokerei Eintritt frei!<br />

Kölner Jugendpark: Rhein Akustik Klein,<br />

aber fein geht es zu bei dem Akustikkonzert<br />

im Jugendpark-Café und bei<br />

schönem Wetter im Außengelände. Hier<br />

können sich die Bands aus dem Jugendpark<br />

und aus dem Kölner Raum mit einem<br />

kleinen Set auf der Bühne präsentieren.<br />

Eintritt frei!<br />

9.00 Uhr, Philharmonie: Tag der offenen<br />

Tür für Grundschulen Infos und Anmeldung<br />

unter 0221 – 204 08-355 oder<br />

musikvermittlung@koelnmusik.de<br />

10.00 bis 19.00 Uhr, Schloss Dyck:<br />

Gartenlust Bis 3. <strong>Juni</strong> findet ein großer<br />

Gartenmarkt im Park mit Pflanzen,<br />

Accessoires, Lifestyle, Kulinarischem,<br />

Live-Musik sowie Beratung renommierter<br />

Landschaftsgärtner.<br />

15.30 bis 17.30 Uhr, Köln-Dellbrück,<br />

Dellbrücker Steinweg/Ecke Krokusweg:<br />

Nachbarschafts-Flohmarkt Die Nachbarn<br />

tragen die Schätze raus!<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Seepark Zülpich:<br />

Hüpfburgenfestival Ob Schildkröte, Auto,<br />

Frosch oder Dschungel – für die Kleinen<br />

gibt es zahlreiche Themen-Hüpfburgen<br />

zum Erobern und Austoben. Insgesamt<br />

gibt es bis 3. <strong>Juni</strong> mehr als 30 Attraktionen.<br />

€ 2,– ab 2 Jahren plus Eintritt<br />

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr:<br />

Rangertour Erkensruhr Wanderung<br />

entweder auf den schmalen Wegen des<br />

Dedenborner Buchenwaldes oder auf<br />

der Dreiborner Hochfläche. Die Tour ist<br />

als mittelschwer bis schwer einzustufen<br />

und für Kinder geeignet, jedoch nicht für<br />

Kinderwagen. Infos beim Nationalforstamt<br />

Eifel. Kostenfrei!<br />

21.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-<br />

Gymnasium): Unter dem Kreuz des<br />

Südens Der Sternenhimmel im Urlaub.<br />

Vortrag und Beobachtung im Observatorium<br />

für Menschen ab 10 Jahren.<br />

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Hans<br />

im Glück” Hans ist glücklich! Egal wie<br />

schlecht er seinen gerade gewonnenen<br />

Besitz eintauscht, seiner guten Laune tut<br />

das keinen Abbruch. Eine philosophische<br />

Schatzsuche für Kinder und andere Abenteurer<br />

ab 6 Jahren. Vormittags nur nach<br />

Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–<br />

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die<br />

Prinzessin auf der Erbse” Emmilotta will<br />

den Kindern die Geschichte vom Prinzen<br />

erzählen, der auszog, um eine Prinzessin<br />

zu finden. Doch sie ist ganz müde und<br />

hat so ein wunderbares Bett, in das<br />

sie sich immer wieder zum Schlafen<br />

zurückzieht. € 7,–<br />

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” Die Zwerge des Märchenlandes<br />

brauchen einen neuen König.<br />

Wer könnte das sein? Um dies herauszufinden,<br />

befragen sie das weise Orakel.<br />

Die Prophezeihung klingt verwirrend und<br />

ungenau. Er hat einen Buckel und einen<br />

Sprachfehler? Einer der Zwerge ist sich<br />

ganz sicher, dass es sich um Speimanes<br />

aus der Menschenwelt handeln muss.<br />

€ 13,–/8,50<br />

10.00 Uhr, Dellbrücker Mauspfad:<br />

Dellbrückentag Kultur-Spaziergang von<br />

Brücke zu Brücke. Neun Brücken über die<br />

örtlichen Gewässer Strunde, Kemperbach<br />

und Eggerbach werden angesteuert und<br />

sind Stationen für ein abwechslungsreiches<br />

Programm von Musik und Theater<br />

über Tanz und Zirkus bis hin zur Literatur.<br />

Treffpunkt ist die grüne Metallbrücke über<br />

der Strunde am Dellbrücker Mauspfad.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

39<br />

02.06. SAMSTAG<br />

12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk<br />

VIII B: Führung durch die spannende<br />

Vergangenheit der preußischen Festung<br />

Köln. Im Kölner Festungsmuseum gehen<br />

historische Architektur- und Gartenkunst<br />

eine lebendige Verbindung mit Kunstwerken<br />

der Moderne ein. Führungen jeweils<br />

um 12, 14 und 16 Uhr.<br />

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln<br />

von unten für Pänz Führung von colonia<br />

prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren.<br />

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.<br />

Kartenverkauf über www.koelnticket.de.<br />

€ 10,–/5,–<br />

10.30 bis 12.00 Uhr, Naturheilpraxis<br />

Harffen: Infostunde Homöopathie Mit<br />

Tipps für typische Erkrankungen bei<br />

Säuglingen und Kleinkindern wie z.B.<br />

Zahnen, Durchfall und bei Einschlafproblemen.<br />

€ 15,–<br />

10.30 bis 12.45 Uhr, FiB e.V. Brück:<br />

Trageworkshop Tragehilfen für Neugeborene.<br />

Veranstaltungsort ist kugelrund,<br />

Köln-Brück. Bitte anmelden unter 0221 –<br />

97 77 46 90.<br />

19.30 Uhr, Theater und Konzerthaus<br />

Solingen: Ballett-Gala Das Bundesjugendballett,<br />

eine Compagnie aus acht<br />

jungen Tänzerinnen und Tänzern zeigt<br />

eine Uraufführung des international<br />

renommierten Choreografen Edwaard<br />

Liang begleitet von den Bergischen<br />

Symphonikern.<br />

11.00 Uhr, mehrSprache e.V.: Uwaga<br />

dzieci- czytamy Lesung für Kinder mit<br />

Ihren Eltern in polnischer Sprache. Veranstaltungsort<br />

ist die Stadtteilbibliothek in<br />

Köln-Sülz, Wichterichstraße 1.<br />

MUSEUMSMEILENFEST <strong>2018</strong><br />

Bis 3. <strong>Juni</strong> feiern die 5 Museen an der<br />

Museusmeile wieder ein großes Fest mit<br />

Mitmachangeboten für die ganze Familie,<br />

Führungen, Workshops und besonderen<br />

Aktionen zu den aktuellen Ausstellungen.<br />

10.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum<br />

Koenig: Museumsmeilenfest<br />

<strong>2018</strong> Heute gibt es Aktionen für Familien<br />

und der Park wird geöffnet: dann erwartet<br />

euch ein Parkfest mit Spielen,<br />

Kinderschminken, Präsentation lebender<br />

Tiere, Lust auf Schmuck, Shuttlebus zum<br />

Deutschen Museum, Mitmachstationen<br />

der Alexander-Koenig-Gesellschaft und<br />

vieler weiterer Kooperationspartner und<br />

ab Nachmittag Live-Musik im Park bis<br />

21.45 Uhr. Eintritt frei!<br />

10.00 bis 19.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Museumsmeilenfest<br />

<strong>2018</strong> siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

AN ERSTER<br />

STELLE<br />

WERBEN<br />

Premiumadressen buchen:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

MUSEUMSMEILENFEST <strong>2018</strong><br />

Fußballland Deutschland:<br />

Fußballquiz mit Ben Redelings,<br />

Kickern, offenes Atelier/Basteln<br />

3. <strong>Juni</strong> <strong>2018</strong><br />

www.hdg.de<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte:<br />

Museumsmeilenfest <strong>2018</strong> Mit dem<br />

Fußballland Deutschland und der Begeisterung<br />

für den Umweltschutz greift<br />

das Haus der Geschichte zwei Themen<br />

im Programm zum Museumsmeilenfest<br />

<strong>2018</strong> auf, die sich auch in der aktuellen<br />

Wechselausstellung „Deutsche Mythen<br />

seit 1945“ wiederfinden. Theater in der<br />

Ausstellung, inklusive Angebote sowie<br />

familiengerechte Begleitungen durch die<br />

Ausstellungen runden das Angebot ab.<br />

11.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Museumsmeilenfest <strong>2018</strong> Im Kunstmuseum<br />

wird es musikalisch, denn der Künstler<br />

Horst Gläsker zeigt im Foyer seine große<br />

Klanginstallation und lädt zum gemeinsamen<br />

Komponieren ein. Workshops und<br />

Führungen finden in diesem Jahr gleich<br />

zu drei spannenden Ausstellungen statt:<br />

Besonders interessant ist für Kinder und<br />

Jugendliche die Ausstellung „Räume im<br />

Raum”, in der Besucher selber zu Architekten<br />

werden.<br />

10.00 bis 19.00 Uhr, Museum Schloss<br />

Moyland: Kräutergartenfest lockt mit<br />

einem abwechslungsreichen Programm<br />

aus Wild- und Heilkräuterführungen (mit<br />

Verköstigung), Kräuterpädagogik, einer<br />

Kreativwerkstatt für Groß und Klein sowie<br />

Fachinformationen, Vorträgen und Musik<br />

Gartenliebhaber in die historische Parkanlage<br />

des Museums.<br />

11.00 bis 13.00 Uhr, August Macke Haus<br />

Bonn: Das blaue Pferdchen Kunstworkshop<br />

für Kinder von 5 bis 10 Jahren. € 10,–<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Sonne + draußen = kick it!<br />

Soccer-Golf im Zollverein-Park. Eintritt frei!<br />

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokopralinen<br />

dekorieren siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

12.00 bis 16.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:<br />

Kinderflohmarkt Kinderklüngel<br />

unter dem Motto „von Kindern, mit<br />

Kindern, für Kinder“.<br />

12.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: Museumsmeilenfest <strong>2018</strong> siehe<br />

1.6.<strong>2018</strong><br />

12.30 oder 16.30 Uhr, Explorado Kindermuseum:<br />

Spaß macht schlau! Kleine<br />

Besucher erleben jeden Samstag eine<br />

spannende Live-Show zum Mitmachen.<br />

Nur Eintritt!<br />

13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:<br />

Familienschicht Familienführung<br />

für alle ab 5 Jahren, immer sonntags<br />

um 11 Uhr und feiertags um 11 Uhr und<br />

13 Uhr. Anmeldung unter 0201 – 24 68 10.<br />

Familien € 14,– bzw. 22,–<br />

13.00 oder 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum:<br />

Die kleine Schoko-Schule Kinder<br />

ab 5 Jahren gehen auf eine spannende<br />

Rundreise durch die vielfältige Welt<br />

des Kakaos und der Schokolade. Zum<br />

Abschluss können sie in der gläsernen<br />

Schokoladenfabrik sehen, wie Schokolade<br />

heute hergestellt wird. € 3,50 plus Eintritt<br />

14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit<br />

Pfiffikus durchs Technikland siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für Ostasiatische<br />

Kunst: Das chinesische Drachenbootfest<br />

(Duanwujie) MuseumKinderZeit:<br />

Origami & Gestalten für Kinder ab 8<br />

Jahren. Anmeldung online unter museenkoeln.de.<br />

€ 9,– plus Material € 2,–<br />

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der<br />

Kakaobohne zur Tafelschokolade Familienführung<br />

mit Verkostung für Kinder ab 8<br />

Jahren. Anmeldung auf www.schokoladenmuseum.de.<br />

€ 6,50,– plus Eintritt<br />

22.6.<strong>2018</strong> | 10.30 – 12 Uhr<br />

BABY KUNSTPAUSE<br />

MUSEUMSGESPRÄCH MIT BABY<br />

Robert Wilson<br />

»The Hat Makes The Man«<br />

12 € pro Elternteil<br />

Anmeldung erforderlich bei<br />

kulturinfo rheinland 02234 9921-555<br />

info@kulturinfo-rheinland.de<br />

www.maxernstmuseum.lvr.de<br />

Ferienprogramm für 10- bis 16-Jährige<br />

Geburtstag feiern multimedial<br />

b www.sk-jugend.de


40 TERMINE<br />

TAGESTIPP 2. 6. <strong>2018</strong><br />

14.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Jugendpark:<br />

20. MÄDCHENKULTURTAG<br />

Aktionen für Mädchen von 8 bis 18 Jahren mit zahlreichen kreativen<br />

Aktionen im Medien-, Musik-, Tanz-, Erlebnis-, Sport- oder<br />

Kreativbereich. Sie können an verschiedentlichen Aktionen wie z.B.<br />

einem Rap & Hip Hop, Tanz oder Band-Workshop, einem offenen<br />

Zirkusangebot, Bogenschießen, Reifenkletten, BMX & Skatebord,<br />

Fahrradtrial, Rollibasketball, Fußball, XXL-Jenga sowie einer<br />

Schmuck- und Holzwerkstatt teilnehmen.<br />

Programm unter www.koelner-jugendpark.eu<br />

14.30 bis 16.30 Uhr, Schloss Morsbroich:<br />

Kunstentdecker Familien erkunden den<br />

Skulpturenpark und im Anschluss daran<br />

entstehen eigene Werke in der Werkstatt.<br />

Anmeldung erforderlich unter 0214 –<br />

85556-18.<br />

14.30 bis 16.30 Uhr, Museum Folkwang<br />

Essen: Gips und Glitzer – Materialbilder<br />

Workshop für Kinder: Bildschöner Sonntag.<br />

Anmeldung erforderlich unter 0201 –<br />

88 45-444 oder info@museum-folkwang.<br />

essen.de. € 7,–<br />

15.00 Uhr, Schloss Morsbroich: Schlossgeschichten<br />

mit Alevetta Historische<br />

Führung durch Schloss und Park von<br />

Museum Morsbroich. Alevetta erwartet<br />

interessierte große und kleine Besucher<br />

am Parkeingang von Schloss Morsbroich<br />

(Museumskasse). Anmeldung erforderlich.<br />

15.00 bis 16.30 Uhr, Bilderbuchmuseum<br />

Burg Wissem: „Haha“, „Grrr“ und<br />

„Schluchz“ Stimmungen im Comic. Workshop<br />

für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung<br />

unter 02241 – 88 41-427. € 3,–<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Mit dem Bergmann durch<br />

die Zeche Führung für Kinder von 5 bis<br />

15 Jahren. Anmeldung unter 0201 – 24<br />

68 10. € 6,–<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-<br />

Joest-Museum: Leuchtende Zeichen<br />

– Henna-Malerei Die jungen Entdecker:<br />

Henna-Malerei für Kinder ab 8 Jahren.<br />

Anmeldung online unter museenkoeln.de<br />

21.15 bis 23.00 Uhr, Zoologisches<br />

Forschungsmuseum Koenig: Natur in<br />

Bonn – neu entdecken Familienexkursion<br />

Sonderveranstaltung Nachtfaltervielfalt<br />

für Familien mit Kindern von 7 bis 11<br />

Jahren der Alexander-König-Gesellschaft.<br />

Treffpunkt Eingangstor Museumspark.<br />

Anmeldung erforderlich unter akg@zfmk.<br />

de. Nur Eintritt!<br />

KINDER<br />

GEBURTSTAG<br />

FEIERN!<br />

Ideen und Anregungen unter<br />

www.kaenguru-online.de<br />

15.00 Uhr, WDR-Funkhaus: „Der Baron von<br />

Münchhausen” Der Baron von Münchhausen<br />

liebt es, Geschichten aus seinem Leben<br />

zu erzählen. Unterhaltsam und lustig sind<br />

sie und dazu noch ziemlich unglaublich,<br />

deshalb wird der Baron von Münchhausen<br />

auch der Lügenbaron genannt. Für das<br />

Konzert hat er ein paar ganz besondere<br />

Geschichten mitgebracht und erzählt für<br />

Prof. Plem, Frau Nina und das Publikum<br />

aus seinem abenteuerlichen Leben. KiRaKa<br />

Familienkonzert für Familien mit Kindern<br />

von 5 bis 10 Jahren. € 10,–/6,–/Familienkarte<br />

24,– jeweils plus Gebühren<br />

8.00 bis 16.00 Uhr, Vorplatz der Agneskirche,<br />

Neusser Platz, Köln-Nippes:<br />

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist<br />

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos<br />

unter www.fahrradmarkt-koeln.de<br />

10.00 bis 15.00 Uhr, Montessori Kiga Bickendorf:<br />

Kinderflohmarkt mit Cafeteria<br />

im Montessori-Zentrum Bickendorf.<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Bayenthal,<br />

Raderberg & Raderthal: Hofflohmarkt<br />

Bayenthal, Raderberg & Raderthal Bei<br />

den Hofflohmärkten verkaufen die Hausanwohner<br />

im eigenen Hof oder Garten –<br />

und das ganze Veedel macht mit. Infos<br />

unter www.hofflohmaerkte-koeln.de<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Waldbadviertel<br />

Ostheim: Familienflohmarkt mit Sommerfest<br />

im Ostheimer Waldbadviertel<br />

mit Livemusik, Grillwurst, Hüpfburg, Kinderschminken<br />

& -spielen und ordentlich<br />

Spaß für die Kleinen.<br />

10.00 bis 19.00 Uhr, Schloss Dyck: Gartenlust<br />

siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

© Pixaby<br />

Rureifel-Tourismus: Offene Bibertour In<br />

der Dunkelheit begibt sich der Biberguide<br />

mit euch an den Biberteich – Mit etwas<br />

Glück gibt es auch den Biber zu sehen! Den<br />

genauen Standort und Uhrzeit wird bei der<br />

Anmeldung bekanntgegeben. € 8,–/4,–<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:<br />

Römerlager An diesem Wochenende<br />

wird die Römerzeit lebendig. Erlebt<br />

Vorführungen, Aktionen zum Mitmachen,<br />

Handwerk und Legionäre auf dem Gelände<br />

des Archäologischen Landschaftsparks<br />

Nettersheim. Für das leibliche Wohl ist<br />

gesorgt. € 5,–/3,–<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Seepark Zülpich:<br />

Hüpfburgenfestival siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour<br />

Rurberg Die Tour auf einem teils<br />

steilen, schmalen Pfad mit Ausblicken auf<br />

die Eifeler Stauseen, ist mittelschwer bis<br />

schwer und für Kinder geeignet, jedoch<br />

nicht kinderwagentauglich. Infos beim<br />

Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!<br />

Lentpark-Camp<br />

montags-freitags 9:00-16:00 Uhr<br />

Sommerferien<br />

Unser Partner:<br />

175 € pro Kind<br />

und Woche mit Verpflegung<br />

Jetzt anmelden!<br />

www.koelnbaeder.de<br />

9.15 oder 10.30 Uhr, lindig.art tanz.kultur.<br />

bewegung: Wobbelyoga kombiniert das<br />

Beste aus Yoga, mit all den Möglichkeiten<br />

die ein Wobbel zu bieten hat. Die rhythmischen<br />

Bewegungen beruhigen Körper und<br />

Geist. Während des Workshops werden<br />

die Kinder ihr Körperbewusstsein und<br />

Selbstvertrauen stärken. Infos unter<br />

www.christinahorst.com/wobbel-yoga<br />

10.00 bis 12.15 Uhr, FIB e.V. im studio<br />

Merheim: Inliner-Sicherheits- und<br />

Geschicklichkeitstraining für Eltern und<br />

Kinder ab 5 Jahren, heute und morgen.<br />

Anmeldung erforderlich.<br />

11.00 bis 16.00 Uhr, Thermen & Badewelt<br />

Euskirchen: Familienerlebnistag Geboten<br />

wird ein abwechslungsreiches Kinderprogramm<br />

im Sportbad, das Spiel, Spaß<br />

und Action verspricht. Hier kann man<br />

der Kreativität freien Lauf lassen, sich<br />

bei Wasserspielen austoben oder beim<br />

Entenangeln Geschick beweisen.<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Abenteuer Lernen:<br />

Kinder-Kurs Bogenschießen Kinder und<br />

Jugendliche werden auf spielerische<br />

Art und Weise in das Thema intuitives<br />

Bogenschießen eingeführt. Anmeldung<br />

erforderlich unter www.bogenschiessenkoeln.com.<br />

€ 24,–<br />

15.00 Uhr, Schwimmzentrum an der<br />

Deutschen Sporthochschule Köln: Kleinkindschwimmen<br />

1 bis 2 Jahre Eltern können<br />

mit ihren Kindern von 1 bis 2 Jahren<br />

an einem kostenlosen Schwimmerlebnis<br />

an der Sporthochschule teilnehmen. Infos<br />

und Anmeldung unter 0221 – 49 82-21 30<br />

oder weiterbildung@dshs-koeln.de.<br />

Kostenfrei!<br />

15.45 Uhr, Schwimmzentrum an der<br />

Deutschen Sporthochschule Köln: Kleinkindschwimmen<br />

2 bis 3 Jahre Eltern können<br />

mit ihren Kindern von 2 bis 3 Jahren<br />

an einem kostenlosen Schwimmerlebnis<br />

an der Sporthochschule teilnehmen. Infos<br />

und Anmeldung unter 0221 – 49 82-21<br />

30 oder weiterbildung@dshs-koeln.de.<br />

Kostenfrei!<br />

10.00 bis 15.00 Uhr, Theaterpädagogisches<br />

Zentrum TPZ Köln: Eine Brise<br />

Bühnenluft Theater Workshop für Kinder<br />

von 6 bis 10 Jahren heute und morgen.<br />

Anmeldung erforderlich. € 70,–<br />

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin<br />

auf der Erbse” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, Metropol Theater: „Graubarts<br />

Schatz” Eleonora und Piet sind zwei Piraten<br />

der Südsee, wie sie unterschiedlicher<br />

nicht sein könnten. Von ihrem Opa, dem<br />

großen Piratenkapitän Graubart bekommen<br />

beide eine Hälfte einer Schatzkarte<br />

geschenkt. Eine abenteuerliche Reise<br />

zweier junger Piraten in einem karibischen<br />

Theaterstück über Freundschaft für<br />

Kinder ab 4 Jahren. € 8,–<br />

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und<br />

die frechen Früchte” Benno verliert im<br />

Supermarkt seine Eltern aus den Augen.<br />

Auf der Suche nach ihnen läuft er alleine<br />

durch die Gänge und ist baff erstaunt, als<br />

all die Lebensmittel auf einmal lebendig<br />

werden und ihm erstaunliche Geschichten<br />

erzählen. € 7,–<br />

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im<br />

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”<br />

Wer kennt nicht Pinocchio, die freche<br />

Holzpuppe mit der langen Lügennase,<br />

die allerlei Dummheiten macht und viele<br />

Abenteuer bestehen muss, ehe sie zu<br />

einem richtigen Jungen wird? Aufführung<br />

nach der Erzählung von Carlo Collodi für<br />

Kinder ab 4 Jahren.<br />

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die<br />

Schnecke und der Buckelwal” Eine<br />

winzige Schnecke möchte mehr von der<br />

Welt sehen als nur den Felsen, auf dem<br />

sie lebt. Als eines Tages ein Buckelwal<br />

vorbeikommt und ihr anbietet, mit ihm um<br />

die Welt zu reisen, muss sie nicht lange<br />

überlegen. Nach dem Bilderbuch von<br />

Julia Donaldson und Axel Scheffler für<br />

Kinder ab 4 Jahren.<br />

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Mimi auf<br />

der Suche. Das Geheimnis der Bergelfen”<br />

Aufruhr in der Elfenwelt: Der „wilde<br />

Garten“ wird gerodet. Die Elfen müssen<br />

eine neue Heimat finden. Die letzte<br />

Hoffnung für den Staat der Baumelfen<br />

liegt in der Hand von zwei Kindern: dem<br />

Menschenjungen Max und der Birkenelfe<br />

Mimi … Musikalisches Zauberpuppenspiel<br />

für Kinder von 5 bis 12 Jahren. Vormittags<br />

nur nach Vorbestellung! € 11,–/9,–<br />

15.00 Uhr, Theater im Hof: „Dornröschen”<br />

oder Schlauberger die Zweite. Ein<br />

Märchen der Gebrüder Grimm für Kinder<br />

ab 3 Jahren. Unbedingt reservieren!<br />

€ 9,–/6,–<br />

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Oh, wie<br />

schön ist Panama” Der kleine Bär und<br />

der kleine Tiger sind beste Freunde und<br />

fürchten sich vor nichts, weil sie zusammen<br />

wunderbar stark sind. In ihrem Haus<br />

am Fluss haben sie es gemütlich – bis der<br />

kleine Bär eine Bananenkiste aus Panama<br />

findet. Der Klassiker von Janosch für<br />

Kinder ab 4 Jahren. € 7,–<br />

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Hans im<br />

Glück” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 bis 13.00 Uhr, Väter in Köln e.V.:<br />

Vätercafé am Samstag Jeden Samstagvormittag<br />

(außer in den Ferien und an<br />

Feiertagen) treffen sich Väter mit Kindern<br />

von 6 Monaten bis 6 Jahren zum Frühstück<br />

im Familienraum von St. Anna, Schadowstr.<br />

28, Eingang Christine-Teusch-Platz,<br />

Ehrenfeld. Anmeldung unter koelnervaeter.<br />

de/vaetercafe erwünscht! € 5,–<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Schokoladenmuseum:<br />

DUDA Kinderfest Unter dem Motto<br />

„DUDA trifft seine Freunde“ findet dieses<br />

Wochenende ein großes Kinderfest rund<br />

um das Schokoladenmuseum statt. Das<br />

kostenlose Fest für Kinder und Familien<br />

bietet Aktionen für Kinder bis 10 Jahren<br />

und ein Bühnenprogramm. Auf alle Besucher<br />

wartet ein Areal, mit zahlreichen<br />

Angeboten.<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Schulzentrum Buchheim:<br />

Berufsorientierungsmesse unter<br />

dem Motto „Starte Deine Zukunft JETZT“<br />

in der Aula. Neben vielen Infoständen von


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

41<br />

nationalen und internationalen Unternehmen<br />

und Bildungseinrichtungen gibt<br />

es Vorträge zum Thema Ausbildung und<br />

Beruf. Schüler können Kontakte mit den<br />

Unternehmen knüpfen, Fragen zu Berufen<br />

und Studiengängen stellen und sich eingehend<br />

beraten lassen. Eintritt frei!<br />

14.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Jugendpark:<br />

20. Mädchenkulturtag (>> SIEHE<br />

TAGESTIPP)<br />

14.30 bis 17.00 Uhr, Töpferhof Merten:<br />

Töpfern für Kinder Kinder von 5 bis<br />

12 Jahren tauchen ein, in die Welt des<br />

Formens und lassen ihre unsere Hände<br />

tanzen. Es beginnt mit einem Spiel/<br />

Geschichte und anschließend wird Ton in<br />

die Hand genommen. Jeder Termin steht<br />

unter einem anderen Thema. Anmeldung<br />

erforderlich unter 0151 – 21 66 28 21.<br />

€ 28,– plus Material € 8,–<br />

15.00 bis 18.00 Uhr, Circus Linoluckynelli:<br />

Circus-Geburtstag Seiltanzen, Jonglieren,<br />

Einradfahren, mit echten Circuskostümen<br />

verkleiden und sich schminken<br />

lassen, das und vieles mehr, können<br />

Geburtstagskinder von 6 bis 10 Jahren<br />

gemeinsam mit bis zu 12 Gästen in der<br />

Circushalle. Anmeldung erforderlich unter<br />

linoluckynelli@lino-club.de.<br />

03.06. SONNTAG<br />

10.00 bis 11.30 Uhr, Tour de Ruhr –<br />

Landschschaftspark Duisburg-Nord:<br />

Hunde, Fuchs und Ofensau Quiekt die<br />

Ofensau? Bellen die Hunde im Hüttenwerk?<br />

Und wo schleicht dort ein Fuchs?<br />

Spielerisch geht diese Führung für Kinder<br />

von 8 bis 12 Jahren durch den Landschschaftspark<br />

Duisburg-Nord den Fragen<br />

der Eisenproduktion nach. Anmeldung<br />

unbedingt erforderlich.€ 9,50/4,50<br />

14.30 bis 16.00 Uhr, Regio Colonia: Spukgeschichten<br />

Teufel, Geister und Dämonen<br />

für Pänz ab 6 Jahren. Treffpunkt Römertor<br />

am Dom. € 7,–/5,–/Familien € 19,–<br />

16.00 Uhr, Sachensucherin: Großstadtpflanzen<br />

am Wegesrand Flechten und<br />

Moose – Suche rund um das Stadtmuseum<br />

Stadtführung zum kreativen Mitmachen<br />

für Kinder ab 12 Jahren. Treffpunkt<br />

Vor dem Kölnischen Stadtmuseum, Zeughausstraße<br />

1–3, 50667 Köln. Bitte Kamera,<br />

Zeichensachen und Musikinstrumente<br />

mitbringen. Anmeldung am Treffpunkt.<br />

€ 10,–/5,–<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Familienzentrum<br />

Maria im Walde: Café Löwenzahn Offener<br />

Treff vom VAMV Bonn – Verband alleinerziehender<br />

Mütter und Väter. Fröhliche<br />

Begegnungen und Erfahrungsaustausch<br />

für Alleinerziehende bei Kaffee und selbstgebackenem<br />

Kuchen, während die Kinder<br />

bis 7 Jahre betreut werden. Infos unter<br />

www.vamv-bonn.de. € 6,–/Mitglieder € 3,–<br />

15.30 oder 17.00 Uhr, Casamax Theater:<br />

„ins netz gegangen” Im social network<br />

eröffnen sich für Alina andere Welten und<br />

neue „Freunde“. Plötzlich wird ihr das<br />

world wide web auf verschiedenste Art<br />

und Weise zum Verhängnis. Das satirisch<br />

anmutende Stück zeigt Internetnutzern<br />

von 9 bis 99 Jahren tragische und<br />

komische Seiten der virtuellen Welt.<br />

Vormittags nur nach Vorbestellung.<br />

€ 10,–/8,–/Gruppen € 6,–<br />

18.00 Uhr, Teo Otto Theater Remscheid:<br />

Ballett-Gala Das Bundesjugendballett,<br />

eine Compagnie aus acht jungen Tänzerinnen<br />

und Tänzern zeigt eine Uraufführung<br />

des international renommierten<br />

Choreografen Edwaard Liang begleitet<br />

von den Bergischen Symphonikern. Ab<br />

€ 28,–/Jugendticket € 6,50<br />

MUSEUMSMEILENFEST <strong>2018</strong><br />

Bis 3. <strong>Juni</strong> feiern die 5 Museen an der<br />

Museusmeile wieder ein großes Fest mit<br />

Mitmachangeboten für die ganze Familie,<br />

Führungen, Workshops und besonderen<br />

Aktionen zu den aktuellen Ausstellungen.<br />

10.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum<br />

Koenig: Museumsmeilenfest<br />

<strong>2018</strong> siehe 2.6.2017<br />

10.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: Museumsmeilenfest <strong>2018</strong> siehe<br />

1.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 bis 19.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Museumsmeilenfest<br />

<strong>2018</strong> siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte:<br />

Museumsmeilenfest <strong>2018</strong> siehe 1.6.2017<br />

11.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Museumsmeilenfest <strong>2018</strong> siehe 2.6.2017<br />

10.00 bis 12.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:<br />

Familien-Sonntagsfrühstück<br />

… danach geht’s dann gestärkt in die<br />

große Mitmach-Ausstellung. Anmeldung<br />

empfohlen. € 5,90<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Museum Schloss<br />

Moyland: Kräutergartenfest siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

3. JUNI <strong>2018</strong><br />

UNESCO-WELTERBETAG –<br />

RÖMISCHER SPIELETAG<br />

RömerWelt Rheinbrohl • www.roemer-welt.de<br />

11.00 Uhr, RömerWelt am Caput limitis:<br />

UNESCO Welterbetag Römische Spiele<br />

zum Mitmachen für die ganze Familie,<br />

Geschichten in der Mannschaftstube,<br />

Kinderführungen, Stockbrot und Bogenschießen<br />

zum Ausprobieren.<br />

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Familienschicht siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: Mit Pfiffikus durchs Technikland<br />

siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 12.30 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: Museumssonntag Während die Eltern<br />

der Sonntagsführung folgen, können<br />

Kinder kreativ werden. Heute: Workshop:<br />

Im Meer versunken. € 5,–<br />

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Villa<br />

Zanders Berg. Gladbach: Sonntags-Atelier<br />

Wie in einem Labor können Familien<br />

mit unterschiedlichen Techniken und<br />

Materialien arbeiten, um das eigene kreative<br />

Potential zu erforschen. € 6,–/3,–/<br />

Familien € 12,–<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:<br />

Kinder-Aktion am Sonntag Jeden<br />

Sonntag kreatives Basteln für Kinder ab<br />

6 Jahren rund um Mensch, Arbeit und<br />

Technik. Keine Anmeldung erforderlich.<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Sonne + draußen = kick it!<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 18.00 Uhr, Römerthermen<br />

Zülpich – Museum der Badekultur:<br />

Kindertag für Familien anlässlich des<br />

internationalen Kindertages. Es finden<br />

verschiedene kostenlose Workshops statt,<br />

es fallen nur Materialkosten an. Weiterhin<br />

werden kindgerechte Führungen durch<br />

die Dauerausstellung angeboten. Um 13,<br />

15, 17 Uhr gibt es Lesungen von DDR-<br />

Märchen fur Groß und Klein.<br />

AN ERSTER<br />

STELLE WERBEN<br />

Premiumadressen buchen:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

9. JUNI<br />

<strong>2018</strong><br />

AB 12 UHR<br />

BELGISCHES<br />

VIERTEL<br />

KÖLN<br />

Foto: Adrian Ballosch<br />

SPONSORING<br />

AUSSTATTUNGS-SPONSORING<br />

PARTNER<br />

Hurra! Endlich Freiraum für die Family.<br />

FertighausWelt – Traumhäuser live erleben.<br />

Gestaltungsträume für alle ...<br />

… Nestbauer, die mehr Spielräume möchten<br />

… Fans von nachhaltigen Naturmaterialien<br />

… Energiesparhausbefürworter und<br />

positive Umweltbilanzierer<br />

… Familiendynastiegründer, die schon<br />

mal über 100 Jahre planen<br />

www.fertighauswelt-koeln.de<br />

MODENSCHAU-SPONSORING<br />

KOOPERATION MIT<br />

MEDIENKOOPERATION<br />

Geöffnet<br />

von Mittwoch<br />

bis Sonntag von<br />

11 – 18 Uhr


42 TERMINE<br />

© Kölner Zoo<br />

TAGESTIPP 3. 6. <strong>2018</strong><br />

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo:<br />

BAUERNHOFTAG MIT BAUERNMARKT<br />

Heute präsentieren sich nicht nur die Tiere des Clemenshofs, dem<br />

hauseigenen Bauernhof im Zoo, es gibt auch zahlreiche Markstände<br />

mit Gemüse, Käse, Blumen und Kräutern. Auch Metzger, Bäcker<br />

und Geflügelhändler sind vor Ort, Handwerker von Korbmacher<br />

über Schmied bis Seifenhändler präsentieren ihre Ware und zeigen<br />

ihr Können. Der Kölner Zoo und andere Aussteller vermitteln an<br />

Infoständen Wissenswertes zum Thema Nutztiere und Erzeuger,<br />

es gibt mehrmals täglich Kinderkochkurse, geplant sind außerdem<br />

Traktorenschaufahrten. Nur Eintritt!<br />

11.00 bis 18.00 Uhr, Zollverein Essen:<br />

UNESCO-Welterbetag Die Welterbestätten<br />

in Deutschland feiern jedes Jahr im<br />

<strong>Juni</strong> ein Fest! Besucher erwartet den<br />

ganzen Tag lang ein abwechslungsreiches<br />

Veranstaltungsangebot mit Führungen,<br />

Mitmachaktionen und einem breit gefächerten<br />

Bühnenprogramm. Eintritt frei!<br />

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: Im Meer versunken siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das<br />

Siebengebirgsmuseum Führung mit der<br />

Sammlung RheinRomantik. Ohne Anmeldung.<br />

€ 7,–/5,50<br />

12.00 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:<br />

Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die<br />

kleine Schoko-Schule siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 bis 14.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:<br />

Raketenworkshop Kinder von<br />

6 bis 12 Jahren erfahren jeden Sonntag<br />

durch Experimente, wie das Rückstoßprinzip<br />

wirkt. Im Anschluss baut jeder seine<br />

eigene Rakete und schießt sie in den<br />

Himmel. Anmeldung erforderlich. € 5,–<br />

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:<br />

Kinderführung Öffentliche Kostümführungen<br />

jeden Sonntag, inkl. Mini-Duft-Präsent<br />

und Autogrammpostkarte. Anmeldung<br />

erforderlich. € 9,–/bis 10 J. frei!<br />

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Alte Dombach: Kindheit in der Alten<br />

Dombach Die Kinderführung schildert die<br />

Kindheit der Geschwister Berg in der Papiermühle<br />

Alte Dombach um 1850. Bitte<br />

keine Gruppen. Ohne Anmeldung! € 4,50/<br />

Kinder und Jugendliche frei!<br />

14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Nasca – Im Zeichen der Götter<br />

Kinderführung durch die Ausstellung<br />

immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt!<br />

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:<br />

Die Kokerei für Groß und Klein<br />

Familienführung für alle ab 5 Jahren.<br />

Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, vor der<br />

Mischanlage. Anmeldung unter 0201 – 24<br />

68 10. Familien € 22,– bzw. 14,–<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Alte Dombach: Das „SPIELMOBIIIL“ zu<br />

Gast am Spielplatz Kleine Dombach. Das<br />

mobile Spiel – und Spaßangebot im Rahmen<br />

der Spielplatztour <strong>2018</strong>. Eintritt frei!<br />

14.30 bis 15.00 Uhr, Max Ernst Museum<br />

Brühl: Familienführung Kinder ab 4<br />

Jahren entdecken mit ihren Eltern Max<br />

Ernst und seine Werke. € 2,50/1,50 plus<br />

Eintritt für Erw.<br />

14.30 bis 16.00 Uhr, August Macke Haus<br />

Bonn: Bummel über den Rummel Inspiriert<br />

von Helmuth Mackes Gemälde „Karussell<br />

am Rheinufer“ und dem Besuch<br />

seiner Ausstellung gestalten Familien mit<br />

ihren Kindern ein eigenes Karussell in<br />

bunten Farben. € 12,– plus € 10,– für jedes<br />

weitere Familienmitglied<br />

15.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen:<br />

Führung durch den Oelchenshammer<br />

in Engelskirchen-Bickenbach.<br />

Ohne Anmeldung, bitte keine Gruppen!<br />

€ 3,–/Kinder frei!<br />

15.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:<br />

Geheimnisvolle Figuren in Stein Familienführung<br />

mit Kindern ab 5 Jahren.<br />

Treffpunkt Museumskasse. Nur Eintritt!<br />

15.00 Uhr, Museum Folkwang Essen:<br />

Durch dick und dunn – Figuren von<br />

Hans Josephsohn Kinder sprechen über<br />

Kunst – Ausstellungsgesprache fur Kinder<br />

von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung nicht<br />

erforderlich. Nur Eintritt!<br />

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Deutschland<br />

ist keine Insel Kinderführung durch die<br />

Ausstellung immer sonn- und feiertags.<br />

Nur Eintritt!<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum<br />

Brühl: Hampelzwerge Während die Eltern<br />

an der Sonntagsführung teilnehmen,<br />

werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv.<br />

€ 5,–/3,–<br />

16.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln:<br />

Kaffeekannen und Haarknoten? Spannende<br />

Tour durch die Sonderausstellung<br />

„Gerhard Marcks: Der Bildhauern denkt”<br />

für Kinder ab 6 Jahren. Nur Eintritt!<br />

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Der Hof-<br />

Sonntag Abenteuer Musik lädt ein, in<br />

lockerer und ungezwungener Atmosphäre<br />

schöne Stunden mit Kindern, Familie<br />

und Freunden auf dem überdachten Hof<br />

des Bürgerhauses zu verbringen. Kinder<br />

können gemeinsam mit den Schauspielern<br />

ein Märchen erfinden, Klangschalen<br />

oder tolle Hofspiele kennenlernen. Ein<br />

kleiner Imbiss und Getränke dürfen gerne<br />

mitgebracht werden. Eintritt frei!<br />

11.00 oder 15.00 Uhr, WDR-Funkhaus:<br />

„Der Baron von Münchhausen” siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Jugendpark:<br />

Instrumentenkarussel Aktionstag. Kinder<br />

und Jugendliche bis 14 Jahren können<br />

hier Instrumente ausprobieren. Euch<br />

werden einfache Grooves und Akkorde<br />

für Gitarre, Bass, Keyboard, Drums und<br />

Percussion gezeigt. Eintritt frei!<br />

15.00 Uhr, Bielertkirche Leverkusen:<br />

„Aladin und die Wunderlampe” Orgelmärchen<br />

mit Live-Illustration auf Leinwand<br />

projiziert, für Kinder ab 6 Jahren. Infos<br />

und Karten unter www.kulturstadtlev.de.<br />

€ 7,–/5,–<br />

9.00 bis 14.00 Uhr, Affen- und Vogelpark<br />

Eckenhagen: Kleintier- und Geflügelmarkt<br />

jeden ersten Sonntagvormittag<br />

auf dem Parkplatz am Hagebaumarkt,<br />

Brückenstr 1a, 51702 Bergneustadt.<br />

10.00 bis 19.00 Uhr, Schloss Dyck: Gartenlust<br />

siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 14.00 Uhr, Kita St. Joseph<br />

Dünnwald: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.<br />

Veranstaltungsort ist der Pfarrsaal des<br />

Jugendheimes St. Hermann-Joseph, Von-<br />

Diergardt-Straße 40.<br />

11.00 bis 16.00 Uhr, Kölner Jugendpark:<br />

Kinderflohmarkt Besucher sollen möglichst<br />

ohne Auto kommen!<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum<br />

Ehrenfeld/BÜZE: Flohmarkt Kleider,<br />

Bücher, Tonträger. Mit Familienfrühstück<br />

im Büzecafé.<br />

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Bauernhoftag<br />

mit Bauernmarkt (>> SIEHE<br />

TAGESTIPP)<br />

10.00 bis 14.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:<br />

Die Erben der Dinosaurier Diavortrag mit<br />

anschließender Exkursion zu den Lebensräumen<br />

heimischer Reptilien. Anmeldung<br />

erforderlich. € 8,–/6,–<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Gut Leidenhausen:<br />

Waldmuseum „Haus des Waldes” Das<br />

Museum ist an Sonn- und Feiertagen<br />

geöffnet.<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:<br />

Römerlager siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Seepark Zülpich:<br />

Hüpfburgenfestival siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Höfen: Familientag<br />

im Nationalpark Eifel Auf kleinen<br />

Wanderungen erwartet naturbegeisterte<br />

Kinder im Grundschulalter zusammen mit<br />

ihren Eltern ein kostenfreies Mitmach-<br />

Programm. Kleine Kinder sollten in einer<br />

Rückentrage sitzen. Anmeldung unter<br />

02444 – 95 10-0 oder info@nationalparkeifel.de<br />

11.00 bis 14.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:<br />

So lebten die Römer in Nettersheim<br />

Spannender Rundgang zu den Stationen<br />

im Archäologischen Landschaftspark.<br />

Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/<br />

Familien € 27,–<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

NaturGut Sommer Sommerfest rund ums<br />

Thema Essen unter dem Motto „Gestärkt<br />

in den Sommer”. Für Besucher gibt es ein<br />

buntes Bühnenprogramm mit Tanztheater,<br />

Zumbatänzern und einer Bläserklasse für<br />

gute Laune. Viele Mitmach- und Spielaktionen<br />

rund um das Thema „Essen, was<br />

hier und heute wächst“. Der Höhepunkt<br />

des Festes ist wie immer die Preisverleihung<br />

des Umwelträtsels um 14 Uhr.<br />

11.30 oder 14.15 Uhr, Nationalpark-<br />

Zentrum Eifel: Kutschfahrt über die<br />

Dreiborner Hochfläche Die Kutschen fahren<br />

zwischen Nationalpark-Zentrum Eifel,<br />

Walberhof und Wollseifen. Für RollstuhlfahrerInnen<br />

mit Begleitpersonen geeignet.<br />

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour<br />

Wilder Kermeter Die Wanderung<br />

führt über ebene und feste Wege und ist<br />

für Kinder und Kinderwagen geeignet.<br />

Infos beim Nationalforstamt Eifel.<br />

Kostenfrei!<br />

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel<br />

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-<br />

Wollseifen-Route Die Strecke gibt<br />

einen umfassenden Eindruck von der<br />

Dreiborner Hochfläche – der Heimat von<br />

Fledermäusen und Rothirschen. Die etwa<br />

6,5 km lange Strecke mit einem steilen<br />

Anstieg ist für geländegängige Kinderwagen<br />

geeignet. Infos beim Nationalforstamt<br />

Eifel. Kostenfrei!<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:<br />

Hochseilklettergarten im Naturwald<br />

Schnupperkurs im Hochseilgarten. Anmeldung<br />

erforderlich. € 32,–/21,–<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturparkzentrum<br />

Gymnicher Mühle: Faszination Bogenschießen<br />

Gemeinsam gehen Kinder ab 9<br />

Jahren mit ihren Eltern auf Zeitreise und<br />

lernen dieses faszinierende Gerät und<br />

Werkzeug genauer kennen. Sie erlernen<br />

den sicheren Umgang mit dem Bogen, die<br />

richtige Körperhaltung und Schusstechnik<br />

des intuitiven Bogenschießens. Anmeldung<br />

erforderlich. € 20,–<br />

14.30 bis 17.30 Uhr, Grüne Spielstadt<br />

Bonn: Offener Sonntag Bei wechselndem<br />

Programm sind alle Familien und Naturliebhaber<br />

eingeladen, einen entspannten<br />

Sonntag in der Grünen Spielstadt zu<br />

verbringen. Kosten für Zusatzangebote<br />

wie Themen-Workshops und ausführliche<br />

Führungen variieren. Der Eintritt zum<br />

Gelände ist frei!<br />

10.00 Uhr, Schwimmzentrum an der<br />

Deutschen Sporthochschule Köln:<br />

Kleinkindschwimmen 1 bis 2 Jahre siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

10.45 Uhr, Schwimmzentrum an der<br />

Deutschen Sporthochschule Köln:<br />

Kleinkindschwimmen 2 bis 3 Jahre siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong>!<br />

11.00 bis 13.00 Uhr, KVB-Haltestelle<br />

UNIVERSITÄT der Linie 9: Parkour DADventure<br />

– Abenteuer MIT Papa für Väter<br />

mit Kindern ab 10 Jahren. Treffpunkt ist<br />

die KVB-Haltestelle UNIVERSITÄT der<br />

Linie 9. Infos und Anmeldung unter www.<br />

facebook.com/dadventurekurse<br />

15.30 bis 16.30 Uhr, Jever Fun Skihalle<br />

Neuss: Skitaufe Kunterbuntes Schneeprogramm<br />

jeden So für Kinder von 4 bis<br />

6 Jahren. Anmeldung erforderlich unter<br />

02131 – 124 40. € 22,–<br />

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Das improvisierte<br />

Märchen Lustige und spannende<br />

Mitmachgeschichten. Improvisationstheater-Show<br />

für Kinder ab 5 Jahren.<br />

Eintritt frei!<br />

11.00 Uhr, Theater im Hof: „Die Bremer<br />

Stadtmusikanten” Ingo Albrecht erzählt,<br />

spielt, musiziert und singt zusammen mit<br />

Kindern ab 3 Jahren. Unbedingt reservieren!<br />

€ 9,–/6,–<br />

11.00 Uhr, Haus der Springmaus: Humor<br />

hilft heilen Benefizveranstaltung: Witze<br />

für Kinder von Kindern. Kinder dürfen<br />

sich beteiligen, um an der Seite der Profis<br />

ihre besten Witze vor Publikum zum<br />

Besten zu geben! Und die Erwachsenen<br />

dürfen berichten, was sie schon Lustiges<br />

mit Kindern erlebt haben. Alle Eintrittsgelder<br />

werden an die Stiftung Humor hilft<br />

Heilen gespendet. € 18,50/12,70<br />

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Ich sehe<br />

Dich” Eine Geschichte über die Kunst,<br />

Fremdes in sein Leben zu lassen und<br />

zu erkennen, dass das Leben ein stets<br />

wandelndes Abenteuer sein kann. Krabbeltheater<br />

für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–<br />

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche<br />

Entlein” Das kleine Entlein ist nicht<br />

klein und nicht gelb und schon gar nicht<br />

niedlich. Ein Stück über Außenseitertum,<br />

Freundschaft und wahre Schönheit für Kinder<br />

ab 4 Jahren nach H.C. Andersen. € 7,–<br />

14.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong>


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

43<br />

15.00 Uhr, Burgtheater – Papiertheater:<br />

„Die Sage vom Rittersturz” Eine bergische<br />

Sage als Papiertheater für Familien<br />

mit Kindern ab 6 Jahren gespielt. Eintritt<br />

frei, Spenden erwünscht!<br />

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:<br />

„Das kleine Zottel Mottel” Das Zottel<br />

Mottel lebt zufrieden in seiner Zottelwelt<br />

am Fuße eines Berges. Hier hat es<br />

seine Höhle, versucht zu fliegen und tut<br />

wundersame Dinge. Auf der anderen Seite<br />

des Berges leben die Rüsselbohnen in<br />

ihrer Erdwelt. Als das kleine Zottel Mottel<br />

immer höher fliegt, entdeckt es Rüssel<br />

5. Ein Stück über die Begegnung mit<br />

dem Ich und dem Anderen für Kinder ab<br />

3 Jahren. € 7,–<br />

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die<br />

Schnecke und der Buckelwal” siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Mimi auf<br />

der Suche. Das Geheimnis der Bergelfen”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Pippi<br />

feiert Geburtstag“ Pippi erhält eine<br />

Flaschenpost von ihrem Vater, Kapitän<br />

Langstrumpf, der sie abholen und mit<br />

nach Taka-Tuka-Land nehmen möchte.<br />

Als das Schiff in den Hafen einläuft ist<br />

die Freude groß! Nur Thomas und Annika<br />

sind traurig, da Pippi sie bald verlassen<br />

wird. So beschließen alle kurzer Hand,<br />

dass das Abenteuer Taka-Tuka-Land nur<br />

gemeinsam erlebt werden kann! Termine<br />

und Karten unter 02302 – 42 71 52 oder<br />

www.naturbuehneblauersee.de<br />

16.00 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus<br />

Stollwerck: „der müllartist“ bittet<br />

herein: das Publikum, das ihn von drei<br />

Seiten aus beäugen kann, nimmt er mit<br />

auf eine absurde Reise. Denn eigentlich<br />

will er ja von Müll und Abfall erzählen –<br />

doch überall lauern Ablenkungen, von<br />

denen er sich auch gerne verführen lässt.<br />

Das Stück erzählt davon, wie man im<br />

verrückt-verschrobenen phantasievollen<br />

Spiel einen sinnlichen Umgang mit Materialien<br />

und eine neue Art von Geschichten<br />

entdecken kann. Ein dadaistisches Schauspiel<br />

über Hab und Gut vom Theater die<br />

monteure für Familien mit Kinder ab 6<br />

Jahren. Karten unter 0177 – 925 63 18.<br />

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die<br />

Geschichte von Boris, Gustel & den Sachen”<br />

Sturmfreie Bude für die Geschwister<br />

Boris und Gustl. irgendetwas stimmt<br />

hier nicht. Denn die beiden streiten sich.<br />

Ihnen ist langweilig. Aber warum? Und wo<br />

sind eigentlich Mama und Papa? Offenbar<br />

schon lange verschwunden. Einfach weg.<br />

Ein Stück für Kinder ab 6 Jahren nach Ko<br />

van den Bosch. € 7,–<br />

16.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der<br />

Bär, der nicht da war” Es war einmal ein<br />

Juckreiz. Der kratzt sich und ist plötzlich:<br />

Ein Bär, der vorher nicht da war. „Bist du<br />

Ich?“ fragt sich der Bär und macht sich<br />

auf den Weg es herauszufinden. Musiktheater<br />

für Kinder ab 4 Jahren. € 9,–/7,–<br />

9.00 bis 12.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:<br />

Frühstück ist fertig Familienfrühstück<br />

jeden Sonntag. Frühstücksbuffet mit<br />

Kinderprogramm in der Spielscheune. Alle<br />

Frühstücksgetränke, Kinderanimation und<br />

freier Eintritt in den Spielpark sind inklusive.<br />

€ 3,50 bis 18,50<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Euskirchen: Rheinischer Wollmarkt<br />

Schafe, Schafschur und Bordercollie-<br />

Schau, Wolle, ca. hundert Marktstände mit<br />

Textil- und Handwerkskunst, vielen kulinarischen<br />

Köstlichkeiten, Führungen durch<br />

die Tuchfabrik – für eure Unterhaltung ist<br />

den ganzen Tag gesorgt. Eintritt frei!<br />

TREFFER!<br />

Termine und Kurse unter:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung:<br />

Offene Werkstatt Kinder von<br />

3 bis 10 Jahren erwartet eine inspirierende<br />

Atmosphäre, die motiviert, kreativ zu<br />

werden – frei und eigenständig oder mit<br />

Anregungen. Ohne Anmeldung. € 15,–<br />

15.00 bis 17.30 Uhr, Stadt Brühl: Kölner<br />

Spielecircus im Schlosspark Brühl Unter<br />

dem Motto „Mitmachen und Lachen“<br />

lädt der Kölner Spielcircus kleine und<br />

große Zirkusattisten auf die Wiese des<br />

Schlossparks ein.<br />

04.06. MONTAG<br />

9.00 bis 10.00 Uhr, : Telefonsprechstunde<br />

zu Hochbegabung Der Schulpsychologische<br />

Dienst der Stadt Köln berät jeden<br />

Montag von 9 bis 10 Uhr unter 0221 – 221<br />

290 01/-02 zu schulischen Fragen rund<br />

um das Thema Hochbegabung. Nicht in<br />

den Schulferien!<br />

KINDER<br />

GEBURTSTAG<br />

FEIERN!<br />

Ideen und Anregungen unter:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

19.00 Uhr, Ev. Kita Kinderarche, Ehrenfeld:<br />

Typisch Mädchen – Typisch Jungs<br />

Eltern-Infoabend zur geschlechtssensiblen<br />

Erziehung in der Ev. Kita Kinderarche,<br />

Eisheiligenstr. 46, 50825 Köln. Anmeldung<br />

erforderlich unter 0221 – 55 72 06.<br />

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”<br />

Komödie von Friedrich Dürrenmatt<br />

für Jugendliche ab 12 Jahren.<br />

10.30 Uhr, Casamax Theater: „ins netz<br />

gegangen” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, Stadtbücherei Brühl: „Pin<br />

Kaiser und Fip Husar” Bilderbuchkino für<br />

Kinder von 3 bis 7 Jahren. € 1,–<br />

16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Mülheim:<br />

„Tokkis Reise” Lesewelten in der<br />

Bibliothek. Vorlesestunde für Kinder ab<br />

3 Jahren mit anschließender Mal- oder<br />

Bastelaktion. Eintritt frei!<br />

phil.cologne – Klasse denken<br />

Bis 9. <strong>Juni</strong> findet das sechste Internationale<br />

Festival der Philosophie in Köln<br />

statt. Für Schulklassen gibt es wieder<br />

ein eigenes Veranstaltungsprogramm<br />

„Klasse denken”, das in Kooperation mit<br />

der Bundeszentrale für politische Bildung<br />

realisiert wird. „Klasse denken” bietet Kindern<br />

und Jugendlichen die Möglichkeit,<br />

sich philosophischen Fragestellungen zu<br />

nähern und richtet sich an Schulklassen<br />

ab der 3./4. Klasse. Schulklassen können<br />

sich unter www.philcologne.de/klassedenken<br />

anmelden.<br />

18.00 Uhr, Spielplatz auf der Hofgartenwiese:<br />

Plogging Bonn Joggen, walken<br />

und dabei Müll einsammeln. Jeden 1.<br />

Montag im Monat treffen sich Bonner, die<br />

joggen oder walken und dabei Gutes tun<br />

möchten, am Spielplatz auf der Hofgartenwiese,<br />

wo ihnen Tüten ausgehändigt<br />

werden und der Ablauf kurz erklärt wird.<br />

05.06. DIENSTAG<br />

16.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum<br />

Ehrenfeld/BÜZE: Gesprächskreis<br />

für Alleinerziehende Jeden Dienstag<br />

Austausch zu Menschen, die sich in einer<br />

ähnlichen Lebenssituation befinden. Mit<br />

Kinderbetreuung. Infos und Anmeldung<br />

unter r.selzer@bueze.de<br />

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater<br />

Bonn: „Löcher” Mit viel Witz und<br />

skurrilem Humor erzählt Louis Sachar<br />

die ebenso spannende wie berührende<br />

„Coming-of-Age”-Geschichte des<br />

11-jährigen Pechvogels Stanley Yelnats,<br />

der in einem Straflager in der texanischen<br />

Wüste einem uralten Familiengeheimnis<br />

auf die Spur kommt, für Jugendliche ab<br />

12 Jahren.<br />

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Biedermann<br />

und die Brandstifter” In diesem<br />

Lehrstück von Max Frisch für Jugendliche<br />

ab 12 Jahren für die Unbelehrbaren<br />

nimmt Frisch die Mitschuld des<br />

unpolitischen, stets anpassungswilligen<br />

Kleinbürgers am Aufkommen des Faschismus<br />

satirisch aufs Korn.<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Meisterzeichner Begabtenförderung<br />

dienstags für Kinder von 8 bis 10 Jahren.<br />

Anmeldung erforderlich. € 3,50 plus<br />

Material € –,50<br />

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum<br />

Ehrenfeld/BÜZE: Ohrenschmausen Musik<br />

zum Mitmachen für Eltern mit Kleinstkindern<br />

bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, Hut<br />

geht um!<br />

16.30 bis 18.00 Uhr, Café Kleks Zollstock:<br />

Ohrenschmausen Musik zum Mitmachen<br />

für Eltern mit Kleinstkindern bei Kaffee<br />

und Kuchen. € 5,–, Hut geht um!<br />

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:<br />

Rangertreffpunkt Wahlerscheid Leichte<br />

Wanderung überwiegend durch flaches<br />

Gelände, für Kinderwagen und Kinder<br />

geeignet. Infos beim Nationalforstamt<br />

Eifel. Kostenfrei!<br />

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Lotte will<br />

Prinzessin sein” In witziger und origineller<br />

Weise zeigt das Stück eine verkehrte<br />

Welt, in der das Kind dem Erwachsenen<br />

Vorschriften macht. Eine gelungene und<br />

unterhaltsame Geschichte, die Phantasie<br />

in den Alltag von Kindern und Eltern<br />

bringt. € 7,–<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im<br />

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der<br />

Bär, der nicht da war” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:<br />

„Heribert Schnelle und seine Forelle”<br />

Heribert Schnelle zieht mit einem Koffer<br />

voller Kurzwaren durch die Lande. Bis auf<br />

die Freitagsbesuche bei der Buchhalterin<br />

Frau Kleinschmidt führt er ein einsames<br />

Leben. Umso aufgeregter ist er, als<br />

er beschließt, Frau Kleinschmidt zum<br />

Forellenessen einzuladen. Für Kinder ab<br />

4 Jahren. € 7,–<br />

10.30 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus<br />

Stollwerck: „der müllartist“ siehe<br />

3.6.<strong>2018</strong><br />

06.06. MITTWOCH<br />

18.30 bis 20.00 Uhr, Uni Bonn Hauptgebäude:<br />

Studienorientierung informiert<br />

begleiten Die Infoveranstaltung gibt<br />

einen Überblick über grundlegende<br />

studienbezogene Begrifflichkeiten sowie<br />

einen Einblick in das Studienangebot der<br />

Universität Bonn. Darüber hinaus werden<br />

Möglichkeiten zur Studienorientierung<br />

vorgestellt. Anmeldung unter www.<br />

zsb.uni-bonn.de/elternveranstaltung<br />

erforderlich!<br />

10.00 bis 14.00 Uhr, Jever Fun Skihalle<br />

Neuss: Alpenländischer Sonntagsbrunch<br />

Bei der Kinderbetreuung kann der<br />

Nachwuchs malen, basteln oder toben.<br />

Reservierung unter 02131 – 12 44-450.<br />

Brunch € 27,90/13,50 von 6 bis 13 J.<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Schokoladenmuseum:<br />

DUDA Kinderfest Unter dem Motto<br />

„DUDA trifft seine Freunde“ findet dieses<br />

Wochenende ein großes Kinderfest rund<br />

um das Schokoladenmuseum statt. Das<br />

kostenlose Fest für Kinder und Familien<br />

bietet Aktionen für Kinder bis 10 Jahren<br />

und ein Bühnenprogramm. Auf alle Besucher<br />

wartet ein Areal, mit zahlreichen<br />

Angeboten.<br />

14.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel:<br />

Ranger-Schiffstour Ranger<br />

begleiten die (kostenpflichtige) Schifffahrt<br />

über den Rursee. Infos unter 02446 – 479<br />

oder info@rursee-schifffahrt.de<br />

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der<br />

Bär, der nicht da war” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die<br />

Schnecke und der Buckelwal” siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 bis 17.30 Uhr, minibib Wasserturm<br />

Kalk: Spieletester in Kalk Jugendliche<br />

von 12 von 16 Jahren treffen sich jeden<br />

Dienstag und testen in Begleitung von<br />

Medienpädagogen Spiele und bewerten<br />

diese. Infos unter www.stbib-koeln.de/<br />

gaming. Eintritt frei!<br />

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Große Meisterzeichner Begabtenförderung<br />

dienstags für Kinder ab 11 Jahren.<br />

Kostenfrei, Teilnahmekarten an der<br />

Museumskasse.<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Löcher”<br />

siehe 5.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, Casamax Theater: „ins netz<br />

gegangen” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Leben des<br />

Galilei” Berthold Brechts politische und<br />

moralische Brocken leicht gemacht für<br />

Jugendliche ab 13 Jahren.<br />

AN ERSTER<br />

STELLE WERBEN<br />

Premiumadressen buchen:<br />

www.kaenguru-online.de


44 TERMINE<br />

TAGESTIPP 7. 6. <strong>2018</strong><br />

© Pixabay<br />

18.30 Uhr, Starlight Express Theater:<br />

Musical Starlight Express „Preview”<br />

Festwochen in Bochum zum 30. Jahrestag<br />

der Show Starlight Express. Neue Kostüme,<br />

neue Rollen, neue Technik – und<br />

auch die eine oder andere musikalische<br />

Überraschung wartet auf euch.<br />

15.30 bis 18.00 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

Tiere – wie sie bauen und wohnen Kinder<br />

von 6 bis 10 Jahren werden zu Architekten<br />

und lernen die unterschiedlichen<br />

Haus-Bauweisen der Tiere kennen. Anmeldung<br />

erforderlich! € 7,50<br />

17.00 bis 19.00 Uhr, Quartiersmanagement<br />

Lannesdorf/Obermehlem: Kreativ-<br />

Bastel-Treff Monatlicher Kreativ-Bastel-<br />

Treff für Bastelfreunde<br />

07.06. DONNERSTAG<br />

12.30 Uhr, Philharmonie:<br />

SINGEN MIT KLASSE<br />

Ein Mitmachprojekt für Grundschüler. Bei diesem Mitmachprojekt<br />

erarbeiten 300 Zweitklässler ein eigens für sie komponiertes<br />

Bühnenstück. Zwei Monate erlernen die Schülerinnen und Schüler<br />

unter Anleitung von Gesangsdozenten das Stück, welches zum<br />

Abschluss in zwei Konzerten mit dem Gürzenich-Orchester Köln<br />

auf die Bühne gebracht wird. Zu diesem Konzert sind Familien mit<br />

Kindern ab 6 Jahren eingeladen.<br />

17.00 bis 19.30 Uhr, girlspace: Medienmix<br />

für Mädchen jeweils mittwochs, außer<br />

in den Schulferien. Die Teilnahme ist<br />

kostenlos!<br />

Literatur in den Häusern der Stadt Das<br />

Programm bietet interessante Künstler,<br />

faszinierende Bücher, eine private<br />

Atmosphäre sowie unkonventionelle<br />

und unbekannte Räumlichkeiten, die die<br />

Gastgeber für das Festival öffnen. Der<br />

ausrichtende KunstSalon präsentiert vom<br />

6. bis 10. <strong>Juni</strong> <strong>2018</strong> 29 Lesungen in Köln<br />

und 12 Lesungen in Bonn. Infos unter<br />

www.kunstsalon-festival.de<br />

16.30 bis 18.00 Uhr, Junges Literaturhaus:<br />

Buchklub Du liest gerne? Du bist<br />

immer auf der Suche nach neuem Lesefutter?<br />

Du möchtest gerne über deine<br />

Lieblingsbücher sprechen? Dann komm<br />

zum Buchklub: Da kannst du tolle Geschichten<br />

und Bücher lesen & entdecken.<br />

Anmeldung erforderlich unter dettmann@<br />

literaturhaus-koeln.de. Eintritt frei!<br />

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Vom Wickeltisch ins<br />

Museum Unkompliziert können Eltern<br />

mit dem Baby vor dem Bauch oder im<br />

Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin<br />

die Ausstellung „Nasca. Im Zeichen der<br />

Götter” erkunden. € 12,–<br />

10.30 bis 12.00 Uhr, Kunstmuseum Villa<br />

Zanders Berg. Gladbach: Mit Baby ins<br />

Museum Thema heute: Ellen Keusen. Gespräche<br />

über Kunst für Eltern mit Kindern<br />

bis 1 Jahr. Anmeldung erwünscht, aber<br />

nicht zwingend notwendig bei der Kath.<br />

Familienbildungsstätte Berg. Gladbach.<br />

€ 5,50<br />

11.00 Uhr, : KUNST+KIND: Mit Baby im<br />

Museum Junge Eltern haben die Gelegenheit,<br />

den Babyalltag für 45 Minuten hinter<br />

AN ERSTER<br />

STELLE<br />

WERBEN<br />

Premiumadressen buchen:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

sich zu lassen. Heute: Lassnig. Ich fühle,<br />

also mal’ ich. Infos und Anmeldung unter<br />

familie.museumsfreunde-koeln.de. € 10,–<br />

15.00 bis 18.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Phänomania Erfahrungsfeld: Korn!<br />

Schrot! Brot! Workshop für Familien mit<br />

Kindern ab 5 Jahren. € 10,–/8,–<br />

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Pelemele<br />

„Ausrasten!” Die vier Kölner Musiker<br />

von Pelemele animieren mit ihrem<br />

coolen Mix aus Rock, Soul Grooves und<br />

Hip Hop ihre Zuhörer zum Mitrocken,<br />

Mittanzen, Mitspringen und Mitklatschen.<br />

Kindermusikkonzert für Kinder ab 4<br />

Jahren. Anmeldung erforderlich. € 7,–/bei<br />

Gruppen € 3,50<br />

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:<br />

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald Die<br />

Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt<br />

von der Abtei Mariawald hinein in die<br />

Buchennaturwälder. Sie ist für Kinder und<br />

geländegängige Kinderwagen geeignet.<br />

Infos beim Nationalforstamt Eifel.<br />

Kostenfrei!<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im<br />

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus<br />

Stollwerck: „der müllartist“ siehe<br />

3.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

16.30 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/<br />

Altenberger Hof: „Der kleine Drache<br />

Kokosnuss” Der kleine Drache Kokosnuss<br />

begeistert durch seine überdimensionale<br />

und farbenprächtige Ausstattung,<br />

der humorvollen aber auch emotionalen<br />

Inszenierung und der gelungenen<br />

Symbiose aus Figurentheater, Gesang und<br />

Schauspiel. Ein Theatererlebnis für die<br />

ganze Familie mit Kindern ab 4 Jahren.<br />

Karten über KölnTicket € 7,–<br />

18.15 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

Bleck hinger die Britz! Wie schwer ist<br />

eigentlich so eine Puppe? Aus welchem<br />

Holz sind diese geschnitzt? Wie eng ist<br />

es denn so hinter der Britz? Anmeldung<br />

erforderlich. € 12,50<br />

9.00 bis 11.00 Uhr, Ev. Kita Kinderarche,<br />

Ehrenfeld: Offene Sprechstunde des Zentrums<br />

für Frühförderung für alle Eltern<br />

von Kindern unter 6 Jahren mit Fragen<br />

zur Entwicklung und zu Fördermöglichkeiten<br />

in der Ev. Kita Kinderarche, Eisheiligenstr.<br />

46, 50825 Köln. Anmeldung<br />

erforderlich unter 0221 – 55 72 06.<br />

15.00 bis 16.30 Uhr, Neue Kölner –<br />

Elternschule am Severinsklösterchen:<br />

Schwangeren-Café Thema heute:<br />

Nestbautrieb – Orientierungshilfe im<br />

Angebotsdschungel. Eine Anmeldung ist<br />

nicht erforderlich. € 6,–<br />

15.00 bis 19.30 Uhr, Stadtteilbibliothek<br />

Chorweiler: Eltern LAN Eltern, pädagogische<br />

Fachkräfte und jugendliche Gamer<br />

können eigene Computerspielerfahrungen<br />

sammeln und sich über Inhalte und Wirkungen<br />

virtueller Spielwelten informieren<br />

und mit Medienpädagogen darüber austauschen.<br />

Anmeldung erforderlich unter<br />

gaming@stbib-koeln.de. Kostenfrei!<br />

16.00 bis 18.00 Uhr, Autonomes Referat<br />

„Studieren mit Kind”: Erfahrungsaustausch<br />

und Tipps rund um Prüfungsfragen<br />

für studierende Eltern Welche<br />

Regelungen gibt es bezüglich Prüfungen,<br />

wenn ich schwanger bin? Was ist, wenn<br />

mein Kind krank ist? Gibt es Sonderregelungen?<br />

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld:<br />

Vorstellung des Kölner Geburtshauses<br />

Kostenloser Infoabend mit Hebammen<br />

ohne Anmeldung.<br />

20.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Glänzende<br />

Aussichten” Ein Trip durch die<br />

Wirklichkeit der Möglichkeiten. Auf ihrer<br />

Suche nach den Spielräumen und der<br />

Kunst des richtigen Lebens im Falschen,<br />

treffen sie auf die Zeit, das Telefon und<br />

der Fremde. Das Junge Ensemble Marabu<br />

spielt für Jugendliche ab 15 Jahren.<br />

11.00 oder 16.30 Uhr, Junges Literaturhaus:<br />

Und außerdem sind Reime schön<br />

Eine rasante Mitmachlesung für schlaue<br />

Köpfe mit Nadia Budde: Von „Eins Zwei<br />

Drei Vampir“ bis „Vor meiner Tür auf einer<br />

Matte“. Es wird gelesen, gereimt und<br />

ganz bestimmt nicht langweilig. € 5,–/3,–/<br />

Gruppen € 2,50<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Phänomania Erfahrungsfeld: Kids‘ Lab<br />

Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren.<br />

€ 10,–<br />

12.30 Uhr, Philharmonie: Singen mit<br />

Klasse (>> SIEHE TAGESTIPP)<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

Zauberhafte EnergieStadt Alle kleinen<br />

Zauberlehrlinge von 3 bis 5 Jahren<br />

sind eingeladen, die Zaubertricks der<br />

EnergieStadt kennenzulernen. Anmeldung<br />

erforderlich! € 9,–<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der<br />

kleine Ritter Trenk” Der kleine Trenk<br />

vom Tausendschlag möchte einmal ein<br />

ganz, ganz großer Ritter werden. Aber<br />

das ist leichter gesagt als getan. Denn<br />

Trenk heißt deshalb Tausendschlag,<br />

weil sein Vater so viele Prugel bezieht.<br />

Eine spannende Geschichte uber Ritter,<br />

Burgen, Turniere und sogar Drachen von<br />

Kirsten Boie mit viel Musik für Kinder ab<br />

6 Jahren.<br />

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche<br />

Entlein” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

9.30 bis 12.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt<br />

Bonn: Café Meilenstein Eltern<br />

können immer donnerstags im Austausch<br />

mit anderen Eltern nicht nur kreativ<br />

sein, sondern auch die Zeit mit Kind in<br />

entspannter Atmosphäre bei Kaffee oder<br />

Saft und unter Gleichgesinnten genießen.<br />

Die pädagogischen Angebote sind speziell<br />

für U3 Kinder und ihre begleitenden<br />

Eltern konzipiert.<br />

20.00 Uhr, Starlight Express Theater:<br />

Musical Starlight Express „Preview”<br />

siehe 6.6.<strong>2018</strong><br />

08.06. FREITAG<br />

Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den<br />

Zoo siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

16.30 bis 19.30 Uhr, : Quietschbunter<br />

Kochtopf Anmeldung erforderlich. € 12,–<br />

10.30 Uhr, Casamax Theater: „ins netz<br />

gegangen” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

20.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Glänzende<br />

Aussichten” siehe 7.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 19.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:<br />

Jubiläum Ab heute, zum 5.<br />

Geburtstag des Explorado und zum Start<br />

der Fußball-WM, können Kinder und Familien<br />

Beach-Fußball in der Langnese-Arena<br />

spielen. Außerdem haben alle Kinder, die<br />

5 Jahre alt sind, freien Eintritt an diesem<br />

Wochenende!<br />

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum:<br />

Brotbacken Steinofenbrot aus dem<br />

„Königswinterer Ofen”. Ab 15.30 Uhr<br />

Ausbacken und Verkauf der Brote. 14.30<br />

Uhr Museumsführung. € 6,–/5,50 (Eintritt<br />

und Führung)<br />

14.30 bis 16.30 Uhr, Glasmuseum Rheinbach:<br />

Bunte Muster auf Glas Stempel-<br />

Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren.<br />

Anmeldung erforderlich. € 12,–<br />

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum<br />

Koenig: Papageienvögel<br />

Zeichen-Workshop für Kinder von 8 bis 12<br />

Jahren. Anmeldung unter 0228 – 909 34<br />

77. € 10,– plus € 2,50 Eintritt


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

45<br />

17.00 bis 19.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Parkour auf Zollverein<br />

siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

17.00 bis 22.00 Uhr, Köln, Zollstock:<br />

Hofflohmarkt Zollstock Bei den Hofflohmärkten<br />

verkaufen die Hausanwohner<br />

im eigenen Hof oder Garten – und das<br />

ganze Veedel macht mit. Infos unter www.<br />

hofflohmaerkte-koeln.de<br />

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour<br />

Erkensruhr siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

21.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-<br />

Gymnasium): Astrobiologie Die Entstehung<br />

des Lebens auf der Erde und im All.<br />

Vortrag und Beobachtung im Observatorium<br />

für Menschen ab 10 Jahren.<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der<br />

kleine Ritter Trenk” siehe 7.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin<br />

auf der Erbse” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

17.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler:<br />

„Der Zauberer von Oz” in russischer<br />

Sprache Im Traum gerät die kleine<br />

Dorothy in das farbenprächtige Land<br />

Oz, mit ihren Weggefährten, einer<br />

Vogelscheuche, einem Blechmann und<br />

einem ängstlichen Löwen, möchten sie<br />

zum mächtigen Zauberer OZ vordringen.<br />

Ein Musical-Klassiker für Kinder ab 5<br />

Jahren, auf Russisch. Info und Tickets<br />

unter info@marissel-theater.de oder 0157<br />

56 23 76 72. € 7,–<br />

18.00 bis 00.00 Uhr, Rhein-Erft-Kreis:<br />

2. Nacht der Technik Rhein-Erft Eine<br />

Nacht lang Technik zum Anfassen.<br />

Technikberufe zum Kennenlernen und<br />

Technikbetriebe zum Staunen. 23 teilnehmende<br />

Unternehmen aus den Bereichen<br />

Energie, Chemie, IT, Mobilität, Logistik,<br />

Maschinenbau, Bildung und Druck freuen<br />

sich darauf, euch einen Blick hinter die<br />

Kulissen ihrer technischen Anwendungen<br />

zu erlauben. Infos und Anmeldung unter<br />

www.rhein-erft.nacht-der-technik.de<br />

19.00 Uhr, Bonner Rheinaue, Große<br />

Blumenwiese: 10. Ballonfestival Bonn<br />

An diesem Wochenende treffen sich<br />

die Ballone wieder in der Rheinaue! Im<br />

Jubiläumsjahr sind bis zu 30 Heißluftballone,<br />

Heißluftballon Sonderformen und<br />

Luftschiffe in Bonn zu Gast und planen<br />

atemberaubende Starts am gesamten<br />

Wochenende. Am Samstag beginnt das<br />

Rahmenprogramm für „Groß und Klein“<br />

um 15 Uhr, am Sonntag um 12 Uhr. Beim<br />

Besuch des Familienfestes können wieder<br />

viele Mitmach-Aktionen genutzt werden:<br />

Unter anderem das Bungee-Trampolin, die<br />

Quad Area, der Ballon am Kran, mehrere<br />

Wasserrollen, der ADAC-Fahrrad-Parcours,<br />

Kinderschminken sowie der Ballonweitflug<br />

Wettbewerb und vieles mehr. Infos unter<br />

unter www.ballonfestival-bonn.de<br />

20.00 Uhr, Starlight Express Theater:<br />

Musical Starlight Express „Preview”<br />

siehe 6.6.<strong>2018</strong><br />

09.06. SAMSTAG<br />

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln<br />

von unten für Pänz siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Geburtshaus<br />

Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung am<br />

Wochenende auch morgen von 9.30 bis<br />

16.30 Uhr, mit und ohne Partner. € 95,– für<br />

den Partner<br />

11.00 bis 12.30 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,<br />

Haus 31: Meine Suppe esse ich<br />

doch! Anregungen für ein entspanntes<br />

Essen mit Kindern. Bitte anmelden.<br />

14.30 bis 17.30 Uhr, : Vom Acker auf den<br />

Teller Ausflug zum Gelände des Kölner<br />

BioBauern – ökologischen Landbau<br />

hautnah mit all unseren Sinnen erleben.<br />

Treffpunkt: Der Kölner BioBauer, Poll-<br />

Vingster-Str. 215, 51105 Köln. Anmeldung<br />

erforderlich. € 17,–<br />

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Open Space Foto-Shooting vor Kunstwerken,<br />

Zeichnen im eigenen Skizzenbuch<br />

oder als großformatige Pflastermalerei im<br />

Außenbereich des Museum. Samstags-<br />

Treff für Jugendliche ab 12 Jahren.<br />

Kostenfrei!<br />

11.00 bis 18.00 Uhr, ifs internationale<br />

filmschule köln: Tag der offenen Tür Auf<br />

zu neuen Horizonten und überraschenden<br />

Einblicken in die Welt des Films. Heute<br />

können Besucher lebendige Einblicke in<br />

das Programmangebot der ifs gewinnen<br />

und sich über Studiengänge und Weiterbildungen<br />

informieren.<br />

14.00 oder 15.30 Uhr, Casamax Theater:<br />

„ins netz gegangen” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum Villa<br />

Zanders Berg. Gladbach: Reaktiv – Das<br />

Kunstlabor Alle kreativen Köpfe ab<br />

14 Jahren können mit verschiedenen<br />

Techniken experimentieren. Anmeldung<br />

erforderlich. Kostenfrei!<br />

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum<br />

Koenig: Wir lesen vor Tiergeschichten,<br />

Märchen und spannende Erlebnisberichte<br />

für Kinder ab vier Jahren und<br />

ihre Eltern. Anmeldung nicht erforderlich.<br />

Kosten nur Eintritt!<br />

Bretter,<br />

DIE DIE WELT<br />

BEDEUTEN<br />

Spielend durch 2000 Jahre Köln<br />

5. MAI BIS 26. AUGUST <strong>2018</strong><br />

Ein Museum der<br />

11.00 bis 14.00 Uhr, Neanderthal<br />

Museum: Eiszeitliches Wildgehege Die<br />

Wildhüterin nimmt euch mit auf einen<br />

Rundgang durch die Ausstellung und<br />

anschließendem exklusiven Besuch des<br />

eiszeitlichen Wildgeheges. € 4,–<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Sonne + draußen = kick it!<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die<br />

kleine Schoko-Schule siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:<br />

Familienschicht siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: TüftelTage Auf Spurensuche<br />

Spannende Themen laden junge Besucher<br />

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es<br />

wird gebastelt und experimentiert und<br />

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz. Ohne<br />

Anmeldung! € 3,– plus Eintritt<br />

Jeder Tag<br />

ein neuer Urlaub<br />

Die Familienangebote im neanderland.<br />

Sport, Spielen, Schwimmen, Planschen, aber auch viel Natur und Kultur für Kids –<br />

ein Familienausflug ins neanderland hat immer viel zu bieten. Einzigartige Museen<br />

mit Attraktionen für alle Altersklassen, viel Grün, tolle Spielplätze und attraktive<br />

Sportangebote für Groß und Klein. Und das Beste: das alles gibt’s direkt nebenan,<br />

zwischen Monheim und Haan. Mehr Infos unter neanderland.de<br />

Anz_neanderland_<strong>KÄNGURU</strong>_183x128.indd 1 16.05.18 15:16


46 TERMINE<br />

TAGESTIPP 9. 6. <strong>2018</strong><br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d. Wupper:<br />

KINDER-RITTERFEST<br />

Ein Tag für Burgfräuleins und Ritter ganz im Zeichen des Mittelalters.<br />

Bei Aktionen wie Töpfern, Schmieden, Drechseln, Schnitzen,<br />

Malen oder auch Filzen kannst Du selbst kreativ werden und beim<br />

Mäuseroulette kannst Du Dein Glück im Spiel versuchen. Beim Ritterturnier<br />

hoch zu Pferde kannst Du Dich im Ringleinstechen üben<br />

und Deinen Mut außerdem in der Falknerei auf die Probe stellen.<br />

€ 6,50/Familien 18,–<br />

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für Angewandte<br />

Kunst: Mehr als Schmuck: Muster<br />

und Ornamente bei Peter Behrens<br />

MuseumKinderZeit: Rahmenprogramm<br />

für Kinder ab 5 Jahren im Rahmen<br />

der Sonderausstellung „#alleskönner.<br />

Peter Behrens zum 150. Geburtstag”<br />

Anmeldung online unter museenkoeln.de.<br />

€ 9,– plus Material € 2,–<br />

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der<br />

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

14.30 bis 16.30 Uhr, Museum Folkwang<br />

Essen: Männer im Matsch Workshop für<br />

Kinder: Bildschöner Sonntag. Anmeldung<br />

erforderlich unter 0201 – 88 45-444 oder<br />

info@museum-folkwang.essen.de. € 7,–<br />

15.00 Uhr, Schloss Morsbroich: Schlossgeschichten<br />

mit Alevetta siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 bis 16.30 Uhr, SK Stiftung Kultur/<br />

Photographische Sammlung: Die Photo-<br />

Detektive Kinder von 6 bis 10 Jahren<br />

entdecken die Ausstellung „Witterungen<br />

– Photographische Aufzeichnungen<br />

zwischen Landschaft und Lebenswelt”<br />

von Laurenz Berges, Michael Collins<br />

und Paola De Pietri”. Spielerisch und<br />

kindgerecht erfahren die kleinen Detektive<br />

in einem allgemeinen Teil etwas über die<br />

Photographie, ihre Geschichte und ihre<br />

bildnerischen Möglichkeiten. Anmeldung<br />

erforderlich unter photographie@sk-kultur.<br />

de. Treffpunkt an der Museumskasse. € 7,–<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-<br />

Joest-Museum: Die Parade der Tiere Die<br />

jungen Entdecker: Illustration für Kinder<br />

ab 5 Jahren. Anmeldung online unter<br />

museenkoeln.de<br />

© Schloss Burg<br />

10.00 Uhr, Philharmonie: Frisch gestrichen<br />

In diesem Familienworkshop können<br />

Kinder von 3 bis 7 Jahren mit ihren Eltern<br />

frisch drauflos streichen. Im Mittelpunkt<br />

stehen die Geige und ihre große Schwester,<br />

die Bratsche, die von Mitgliedern des<br />

Alinde Quartetts vorgestellt werden. Karten<br />

bei KölnMusik Ticket am Roncalliplatz<br />

oder unter 0221 – 20 40 82 04. € 6,–/4,–<br />

17.00 Uhr, Kopernikus Realschule<br />

Hennef: „Die Prinzessin auf der Erbse”<br />

Die Musikschule der Stadt Hennef zeigt<br />

heute ein Märchen-Musical. Es wirken<br />

mit die Theatergruppe, die Tanzgruppen,<br />

der Kinderchor und das Orchester der<br />

Musikschule. Eintritt frei!<br />

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Friesenplatz:<br />

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist<br />

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos<br />

unter www.fahrradmarkt-koeln.de<br />

9.30 bis 13.30 Uhr, Fröbel Kita Eifelstraße:<br />

Kinderflohmarkt mit Cafeteria.<br />

10.00 bis 14.00 Uhr, Ev. Kita Eythstraße<br />

Kalk: Kinderflohmarkt mit Cafeteria<br />

und Grill.<br />

KINDER<br />

GEBURTSTAG<br />

FEIERN!<br />

Ideen und Anregungen unter:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

10.00 bis 15.00 Uhr, KiTa an St. Rochus<br />

Bickendorf: Flohmarkt rund ums Kind<br />

mit Cafeteria.<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Belgisches<br />

Viertel, Kwartier Latäng & Griechenmarktviertel:<br />

Hofflohmarkt Belgisches<br />

Viertel, Kwartier Latäng & Griechenmarktviertel<br />

Bei den Hofflohmärkten<br />

verkaufen die Hausanwohner im eigenen<br />

Hof oder Garten – und das ganze Veedel<br />

macht mit Infos unter www.hofflohmaerkte-koeln.de<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Bonn, Villich:<br />

Hofflohmarkt Bonn-Vilich Bei den<br />

Hofflohmärkten verkaufen die Hausanwohner<br />

im eigenen Hof oder Garten – und<br />

das ganze Veedel macht mit. Infos unter<br />

www.hofflohmaerkte-koeln.de<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Jot Jelunge:<br />

Hofflohmarkt Flohmarkt im Hof, kostenlos<br />

für Aussteller und Besucher! Eintritt frei!<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, RheinEnergieStadion:<br />

10. Kölner Creativ Sommer Stoffmarkt<br />

mit Mitmachangeboten rund um<br />

neue Spielideen oder kreatives Gestalten.<br />

€ 6,–/3,–<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Münsterplatz, Bonn:<br />

24. Bonner Töpfermarkt Insgesamt 67<br />

Keramiker, darunter vier aus dem benachbarten<br />

Ausland, zeigen am Wochenende<br />

hochwertige keramische Unikate und<br />

Kleinserien. Ein Stand zum Selbertöpfern<br />

lädt kleine und große Besucher an beiden<br />

Markttagen zum Mitmachen ein.<br />

12.00 bis 20.00 Uhr, Parkhaus Maastrichter<br />

Straße: Der Super Markt <strong>2018</strong><br />

Der Design Markt zu le bloc im Parkhaus<br />

Maastrichter Straße im Belgischen Viertel.<br />

Handgemachtes, Schmuck, Mode und<br />

Design – so weit das Auge reicht!<br />

15.00 bis 20.00 Uhr, Brühl: Garagenflohmarkt<br />

Brühl-West Bummeln und<br />

Schnäppchen machen.<br />

9.30 bis 13.30 Uhr, : Natur- und<br />

Orientierungstraining Ein spannender,<br />

gemeinsamer Tag im Wald bei Sonne,<br />

Regen, Wind und Wetter. Tagesworkshop<br />

für Kinder ab 7 Jahren in Königswinter-<br />

Oberdollendorf. Infos und Anmeldung<br />

unter: www.bonnatours.de oder 0228 – 38<br />

77 24 43. € 38,–<br />

10.00 bis 12.30 Uhr, Bonnatours: Ritter,<br />

Drachen, Burgfräulein Kinder begeben<br />

sich bei den Touren in den Wald in<br />

Wachtberg-Ließem auf eine Zeitreise in<br />

die Welt der Ritter, Drachen und Burgfräulein.<br />

Gemeinsam gehen sie vielen Fragen<br />

rund um Mittelalter und den Menschen,<br />

die da lebten, auf den Grund. Anmeldung<br />

erforderlich. € 48,–<br />

10.00 bis 15.00 Uhr, Dinger’s Gartencenter:<br />

Kunst & Natur Kostenfreies Kreativprogramm<br />

im Palmenhaus. Das größte<br />

Schneckenhaus der Welt: Kinder von 4 bis<br />

10 Jahren basteln mit Kleister nd Transparentpapier<br />

Schnecken. Ohne Anmeldung.<br />

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour<br />

Rurberg siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 bis 18.00 Uhr, Waldkindergarten<br />

Waldstrolche am Forstbotanischen Garten:<br />

Tag des offenen Waldes Entdecken,<br />

Austauschen, Informieren für Kinder, Eltern<br />

und Großeltern mit Kletterparcours,<br />

Fühlpfad, Malatelier, Lesezelt und Fotos.<br />

Um 15 Uhr gibt es einen pädagogischen<br />

Rundgang und um 16 Uhr Stockbrot.<br />

Für das leibliche Wohl werden Getränke,<br />

Kuchen und Herzhaftes angeboten.<br />

14.00 bis 18.00 Uhr, Blücherpark, Neu-<br />

Ehrenfeld: Blücher-Spielplatzfest Es erwartet<br />

euch ein buntes Familienprogramm<br />

mit Kinderschminken, Erlebnisparcours<br />

& Quiz. Für das leibliche Wohl ist bestens<br />

gesorgt – es gibt selbstgemachte Cupcakes<br />

& leckere Würstchen und Käse vom Grill.<br />

15.00 bis 18.00 Uhr, Querwaldein Köln:<br />

Querwaldein Kräuterwerkstatt Kinder<br />

von 6 bis 10 Jahren lernen mit einer<br />

erwachsenen Begleitung essbare und<br />

heilende Wildkräuter kennen, erkunden<br />

sie mit allen Sinnen und stellen eine Kräutersalbe<br />

her. Treffpunkt Adenauer Weiher.<br />

Parkplatz Guts-Muths-Weg 3, 50933 Köln.<br />

Anmeldung erforderlich unter anmeldung@querwaldein.de.<br />

€ 14,–/Kind<br />

10.00 bis 13.00 Uhr, AbenteuerHallen-<br />

KALK: Skateboardworkshop Die Akademie59<br />

zeigt fortgeschrittene SkaterInnen<br />

zwei von den Outdoorspots in Köln. Erfahrene<br />

Coaches geben Hilfestellung oder<br />

helfen bei neuen Tricks. Treffpunkt ist am<br />

Samstag um 10 Uhr am Lentpark (Lentstraße<br />

30, 50668 Köln) & am Sonntag um<br />

10 Uhr am Kap 686 (Agrippinaufer, 50678<br />

Köln). Infos und Anmeldung unter www.<br />

akademie59.de. € 35,–<br />

11.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: „Kasperle<br />

wird Weltmeister” Lustiges Puppentheater<br />

zum Mitmachen und Mitlachen für<br />

Kinder von 2 bis 8 Jahren. € 3,–/5,–<br />

13.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler:<br />

„Der Zauberer von Oz” Im Traum gerät<br />

die kleine Dorothy in das farbenprächtige<br />

Land Oz, mit ihren Weggefährten, einer<br />

Vogelscheuche, einem Blechmann und einem<br />

ängstlichen Löwen, möchten sie zum<br />

mächtigen Zauberer OZ vordringen. Ein<br />

Musical-Klassiker für Kinder ab 5 Jahren.<br />

Info und Tickets unter info@marisseltheater.de<br />

oder 0157 56 23 76 72. € 7,–<br />

wir haben für dich:<br />

Exklusive Baby-& Kinderkleidung<br />

u.a. von Retour, Blue Effect, Joules,<br />

En Fant, Fixoni, small rags,<br />

Le Chic, Noa Noa, Happy Girls...<br />

SIcheR dIR jetzt<br />

10% Rabatt<br />

WIr freuen uns auf dich!<br />

Richmodstraße 29 · 50667 Köln<br />

Mo. - Fr. 10 - 18.30 Uhr · Sa. 10 - 16 Uhr<br />

kidzkontor.com<br />

Einfach die Anzeige ausschneiden<br />

und zu Deinem nächsten Einkauf in<br />

unserem Store in Köln mitbringen.<br />

Hier bekommst Du auch einen<br />

Rabatt-Coupon für unseren<br />

Online-Shop: www.kidzkontor.com


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

47<br />

15.00 Uhr, Theater im Hof: „Die Bremer<br />

Stadtmusikanten” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der<br />

kleine Ritter Trenk” siehe 7.6.<strong>2018</strong><br />

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

17.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler:<br />

„Der Zauberer von Oz” in russischer<br />

Sprache siehe 8.6.<strong>2018</strong><br />

9.00 bis 15.00 Uhr, TH Köln Campus<br />

Deutz: Tag der offenen Tür Hier gibt es für<br />

Studieninteressierte, Schülerinnen, Schüler<br />

und Eltern Einblicke in das breit gefächerte<br />

Studienangebot der Hochschule.<br />

9.45 bis 13.00 Uhr, Reiterhof Fanny:<br />

Reitevent für Anfänger mit Theorie,<br />

Pferdepflege, 30 min. Reiten pro Kind<br />

und Voltigieren in der Gruppe sowie<br />

einem Snack. Anmeldung und Infos unter<br />

fannyhof.de. € 35,–<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.<br />

Wupper: Kinder-Ritterfest (>> SIEHE<br />

TAGESTIPP)<br />

11.00 oder 13.15 Uhr, Mayersche Buchhandlung<br />

Troisdorf: Der zauberhafte<br />

Eisladen Häkel-Workshop für Kinder ab 6<br />

Jahren. Anmeldung unter 0241 – 477 71 45<br />

oder v.gruner@mayersche.de. Eintritt frei!<br />

11.00 bis 13.00 Uhr, Galerie 100 KUbik:<br />

Minipicassos Für die kleinen Besucher<br />

von 6 bis 11 Jahren wird die Ausstellung<br />

zu einem großen Abenteuer: spielerisch<br />

erkunden die Kinder die Welt der<br />

Kunst. Dabei dürfen sie selbst kreativ<br />

tätig werden und kleine Kunstwerke<br />

erschaffen. Anmeldung erfordelrich unter<br />

office@100kubik.de. € 22,–<br />

11.00 bis 16.00 Uhr, Waldorfkindergarten<br />

Volksgarten: Tag der offenen Tür Funkelnde<br />

Edelsteine finden, Seidentücher färben,<br />

Pflanzen eintopfen, einen Tonwasserlauf<br />

bauen oder frische Pizzen aus dem Steinbackofen<br />

kosten – beim Tag der offenen<br />

Tür kann man Erlebnisreiches entdecken.<br />

Vom Puppenspiel, bis zum Filzen oder<br />

dem Einblick in die Waldorfpädagogik.<br />

Gleichzeitig wird heute auch das 40jährige<br />

Bestehen des Kindergartens gefeiert!<br />

11.30 bis 17.00 Uhr, Fröbel Kita An St.<br />

Peter Ehrenfeld: Sommerfest Unter dem<br />

Motto „Met Hätz för Pänz“ wird 10 Jahre<br />

Fröbel-Kitas in NRW gefeiert.<br />

12.00 bis 16.00 Uhr, Anglikanische<br />

Kirche All Saints Marienburg: English<br />

summer fete mit englischen Büchern,<br />

englischen Produkten, Grillstand, „Cream<br />

teas“, Spielen und Tombola.<br />

12.00 bis 22.00 Uhr, Belgisches Viertel<br />

Köln/Parkhaus Maastrichter Straße:<br />

10 Jahre – le bloc Designer öffnen<br />

ihre Ateliers und Showrooms, Galerien<br />

locken mit besonderen Performances<br />

und Künstler präsentieren ihre Werke an<br />

ungewöhnlichen Orten: Stores laden zu<br />

Sonderaktionen ein, es gibt Modenschauen,<br />

Ausstellungen junger Künstler und die<br />

vielen, sonst verschlossenen Hinterhöfe<br />

verwandeln sich in Pop-Up Stores. Der<br />

Desginmarkt DerSuperMarkt nimmt in<br />

diesem Jahr ebenfalls wieder teil.<br />

13.00 bis 22.00 Uhr, Uni Bonn, Meinhard-<br />

Heinze-Haus: Sommerfest auf dem<br />

Campus Poppelsdorf Das Programm<br />

steht unter dem Motto „Unsere Erde.<br />

Unsere Region. Unsere Stadt.” Es gibt wissenschaftliche<br />

Vorträge, Präsentationen,<br />

Experimente und Mitmachaktionen, Musik<br />

und Kleinkunst und ein buntes Familienund<br />

Kinderprogramm. Highlights sind ein<br />

Seifenkistenrennen und der Auftritt der<br />

Kölschrockband Cat Ballou.<br />

15.00 Uhr, Oper Bonn: Führung für Familien<br />

Einlass Bühneneingang. Anmeldung<br />

unter portal@bonn.de. € 8,–/Kinder frei!<br />

15.00 Uhr, Stadtsaal Frechen: Wir Grafik-<br />

Kinder Die Grafik-Triennale Frechen zeigt<br />

zeitgenössische internationale Druckgrafik<br />

junger Künstlerinnen und Künstler.<br />

Heute findet eine Kinderführung mit<br />

einem kleinen Workshop statt. Anmeldung<br />

erforderlich. € 3,–<br />

15.00 Uhr, Bonner Rheinaue, Große<br />

Blumenwiese: 10. Ballonfestival Bonn<br />

siehe 8.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 oder 20.00 Uhr, Starlight Express<br />

Theater: Musical Starlight Express „Preview”<br />

siehe 6.6.<strong>2018</strong><br />

10.06. SONNTAG<br />

10.00 bis 11.30 Uhr, Tour de Ruhr –<br />

Landschschaftspark Duisburg-Nord:<br />

Hunde, Fuchs und Ofensau siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 bis 15.00 Uhr, Kölner Geburtshaus<br />

Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung am<br />

Wochenende für Mehrgebärende Heute<br />

und morgen. € 80,– für den Partner<br />

13.00 Uhr, Café Frischling: Eltern fordern<br />

eine sichere Geburtshilfe Die Stadtgruppe<br />

Bonn und Umgebung des Vereins Mother<br />

Hood e.V., eine Bundeselterninitiative<br />

zum Schutz von Mutter und Kind während<br />

Schwangerschaft, Geburt und 1. Lebensjahr<br />

trifft sich zum Aktions-Stammtisch.<br />

Alle Interessierten und Engagierten sind<br />

herzlich eingeladen.<br />

10.30 bis 18.00 Uhr, Kölnisches Stadtmuseum:<br />

Spielscheune Ein Spieletag für<br />

die ganze Familie! Über 200 verschiedene<br />

Gesellschaftsspiele stehen zum Testen<br />

bereit, darunter zahlreiche Messeneuheiten.<br />

Rahmenprogramm zu: „Bretter, die<br />

die Welt bedeuten. Spielend durch 2000<br />

Jahre Köln“.<br />

11.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern:<br />

Jubiläumsfest Heute wird die Ausstellung<br />

zur Geschichte des Museums „Kommern.<br />

Ein Blick zurück – 60 Jahre – Das Museum”<br />

mit einem Jubiläumsfest eröffnet.<br />

11.00 Uhr, Römisch-Germanisches Museum:<br />

Bei Iupiter! Die Götter der Römer<br />

Sternstunden: Familienführung für Kinder<br />

ab 5 Jahren. Treffpunkt Foyer des Museums.<br />

Ohne Anmeldung und kostenfrei!<br />

11.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum<br />

Koenig: Bobo der Biber Mit<br />

Bobo lernen Kinder von 5 bis 7 Jahren<br />

und ihre Eltern unter anderem, wie ein<br />

Biber-Tag aussieht, warum er so ein guter<br />

Handwerker ist und was der Eisvogel mit<br />

ihm zu tun hat. Anmeldung erforderlich.<br />

€ 6,–/4,–<br />

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Familienschicht siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: ExperimentierSonntag – Strom-<br />

Spannungen Ohne Voranmeldung können<br />

Kinder ab 4 Jahren in Begleitung Erwachsener<br />

heute experimentieren, tüfteln und<br />

programmieren. Nur Eintritt!<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Straßenbahnmuseum<br />

Thielenbruch: Ausstellung An jedem<br />

zweiten Sonntag im Monat wird die über<br />

125-jährige Geschichte der Kölner Straßenbahnen<br />

präsentiert. Die Linien 3 und<br />

18 fahren hin (Endhaltestelle). Infos unter<br />

www.hsk-koeln.de. € 1,50/ ab 6 J. 1,–<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:<br />

Kinder-Aktion am Sonntag siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Sonne + draußen = kick it!<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

11.15 bis 13.15 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Familienatelier am Sonntag Sonntags<br />

können Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene<br />

die Kunst erleben und im Museumsatelier<br />

aktiv werden. Anmeldung unter<br />

bildung.vermittlung@bonn.de. € 6,–/3,50<br />

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokoladig,<br />

bunt und lecker Schokoladenkurs<br />

für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich<br />

über koeln-geniessen.de. € 33,–<br />

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das<br />

Siebengebirgsmuseum siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

12.00 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:<br />

Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

12.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum<br />

Kommern: Spiel mit! Historische Spiele<br />

für Kinder und Erwachsene.<br />

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die<br />

kleine Schoko-Schule siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Euskirchen: Familienführung<br />

Öffentliche Führung speziell für Kinder<br />

und Familien.<br />

13.30 bis 16.30 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Euskirchen: Dampf-Sonntag Die<br />

Dampfmaschine der Tuchfabrik aus dem<br />

Jahr 1903 ist in vollem Betrieb zu bewundern.<br />

Um 13.30 und 14.30 Uhr Führung für<br />

Kinder und Familien. € 1,–<br />

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:<br />

Kinderführung siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:<br />

Die Kokerei für Groß und Klein<br />

siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Nasca – Im Zeichen der Götter<br />

siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Alte Dombach: „Ist das möglich?“ Ein<br />

Ausstellungsscout begleitet Familien mit<br />

Kindern ab 8 Jahren in der Ausstellung.<br />

Er gibt Anleitungen zu Experimenten<br />

und Spielen und anschließend wird eine<br />

gemeinsame Quizshow moderiert. € 3,–/<br />

Kinder frei!<br />

AN ERSTER<br />

STELLE WERBEN<br />

Premiumadressen buchen:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

14.30 bis 15.30 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Solingen: Kinderführung im Waschhaus<br />

Weegerhof Neben den beeindruckenden<br />

alten Waschmaschinen und den<br />

riesigen alten Dampfmangeln begegnen<br />

uns auch ganz merkwürdige Dinge. Bitte<br />

anmelden über kiR – kulturinfo Rheinland.<br />

15.00 Uhr, Museum Folkwang Essen:<br />

Farbe zum Quadrat – Abstrakte Malerei<br />

Kinder sprechen über Kunst – Ausstellungsgespräche<br />

für Kinder von 6 bis 12<br />

Jahren. Anmeldung nicht erforderlich.<br />

Nur Eintritt!<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Solingen: Sonntagsöffnung<br />

Loosen Maschinn Alte Industrieanlagen<br />

– Morbider Charme. Volkmar Specht zeigt<br />

Fotografien, die auf diversen Reisen durch<br />

Deutschland entstanden sind. € 1,–<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Entdecken, Gestalten,<br />

Spielen Ausstellungsrundgang mit<br />

anschließendem künstlerisch-praktischen<br />

Arbeiten für Kinder und Jugendliche von 6<br />

bis 13 Jahren im Rahmen der Ausstellung<br />

„Nasca. Im Zeichen der Götter. Archäologische<br />

Entdeckungen aus der Wüste Perus”.<br />

Anmeldung erforderlich. € 8,–<br />

16.00 bis 18.00 Uhr, Max Ernst Museum<br />

Brühl: Schiff ahoi Während die Eltern an<br />

der Sonntagsführung teilnehmen, werden<br />

ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. € 5,–/3,–<br />

11.00 Uhr, Philharmonie: Singen mit<br />

Klasse siehe 7.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Kammeroper Köln: „Die kleine<br />

Zauberflöte” Die märchenhafte Handlung<br />

sowie die wunderbaren Melodien der berühmtesten<br />

deutschen Oper verzaubern<br />

seit jeher Kinder und Erwachsene. In der<br />

Inszenierung der Kammeroper Köln sind<br />

alle berühmten Arien in einer kindgerechten<br />

Zaubergeschichte zusammengefasst.<br />

Neue Dialoge mit viel Witz und Charme<br />

erzählen in verständlicher Weise eine<br />

unglaublich vielfältige Geschichte. Für<br />

Kinder ab 5 Jahren. € 12,–/ 8,–<br />

16.00 Uhr, Kopernikus Realschule<br />

Hennef: „Die Prinzessin auf der Erbse”<br />

siehe 9.5.<strong>2018</strong><br />

16.00 bis 18.00 Uhr, Uni Bonn Hauptgebäude:<br />

Kinder- und Familienkonzert<br />

Erstmals spielt das Uniorchester Bonn<br />

„Camerata musicale” zwei Konzerte<br />

für Kinder, deren Familien und alle<br />

Musikbegeisterte. Als Sprecher wird Dr.<br />

Norbert Blüm, Alumnus der Uni Bonn,<br />

die Geschichte von „Peter und der Wolf“<br />

erzählen.<br />

8.00 bis 17.00 Uhr, Alte Feuerwache:<br />

Flohmarkt im Innenhof.<br />

10.00 Uhr, Litterscheid und Fußhollen,<br />

nahe der Winterscheider Mühle: Großer<br />

2-Dörfer-Garagenflohmarkt Bei einem<br />

erholsamen Spaziergang durch die beiden<br />

Dörfer gibt es viel Schönes, Nützliches<br />

und Köstliches zu entdecken.<br />

10.00 bis 15.00 Uhr, KölnKitas Takustraße:<br />

Kinderflohmarkt mit Cafeteria und<br />

Kinderschminken und -spiele.<br />

10.00 bis 17.00 Uhr, RheinEnergieStadion:<br />

10. Kölner Creativ Sommer Stoffmarkt<br />

mit Mitmachangeboten rund um<br />

neue Spielideen oder kreatives Gestalten.<br />

€ 6,–/3,–<br />

10.00 bis 17.00 Uhr, Auerbachplatz: Trödelmarkt<br />

auf dem Auerbachplatz.<br />

11.00 bis 15.00 Uhr, Städt. Behindertenzentrum<br />

Dr. Dormagen-Guffanti,<br />

Longerich: Familienflohmarkt im Grünen<br />

Eine riesige Rasenfläche mit altem Baumbestand,<br />

auf der die Familien picknicken<br />

und die Kinder spielen können, lädt ein,<br />

den Tag bei uns zu verbringen. Zu jedem<br />

Flohmarkt werden wechselnde Angebote<br />

wie Ponyreiten, Puppentheater & Livemusik<br />

angeboten.<br />

11.00 bis 18.00 Uhr, Münsterplatz, Bonn:<br />

24. Bonner Töpfermarkt siehe 9.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 19.00 Uhr, Helios37 Ehrenfeld:<br />

Helios & Selene – Markt für gutes Leben<br />

Aussteller mit nachhaltigen Designprodukten,<br />

fair produzierter Mode, selbstgemachten<br />

Delikatessen, Flohmarktperlen,<br />

hübschen Kindersachen und verwöhnenden<br />

Dienstleistungen verwandeln Helios &<br />

Selene in einen Basar mit entpannter Atmosphäre<br />

und vielen Mitmach-Aktionen.<br />

10.00 bis 13.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:<br />

Heimische Orchideen Exkursion in der<br />

Region. Anmeldung erforderlich. € 10,–/7,–<br />

10.00 bis 13.00 Uhr, Königswinter-Oberdollendorf:<br />

Riesen aus Holz Baumwanderung<br />

für Familien durch den Oberdollendorfer<br />

Wald. Anmeldung erforderlich.<br />

€ 28,–/14,–<br />

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:<br />

BienenDienst in Finkens Garten jeden<br />

2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit<br />

Honigverkostung.<br />

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour<br />

Wilder Kermeter siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel<br />

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-<br />

Wollseifen-Route siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 bis 16.00 Uhr, Naturparkzentrum<br />

Gymnicher Mühle: Durchgedreht<br />

Mehl mahlen im Erftmuseum. Kinder ab<br />

5 Jahren können dies gemeinsam mit den<br />

Eltern einmal im Erftmuseum ausprobieren.<br />

Anmeldung erforderlich. € 5,–<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Weltenwanderer,<br />

Decksteiner Weiher: Im Wald der Feen<br />

und Zwerge Wie findet man Baumgeister?<br />

Wo tanzen die Elfen? Wie wohnen die<br />

Zwerge? Gemeinsam spielen Kinder von<br />

4 bis 8 Jahren mit Begleitung, tauchen<br />

ein in geheimnisvolle Geschichten und<br />

basteln mit Naturmaterialien. Treffpunkt<br />

ist der Parkplatz Ecke Gleueler Str./<br />

Militärringstaße, 50935 Köln (Haltestelle<br />

Lindenthal Deckstein). Anmeldung erforderlich<br />

unter 0177 – 740 85 68. € 11,–


48 TERMINE<br />

TAGESTIPP 10. 6. <strong>2018</strong><br />

10.00 bis 14.00 Uhr, Beller Hof:<br />

GROSSER <strong>KÄNGURU</strong> AKTIONSTAG<br />

Kommt mit der ganzen Familie vorbei und sucht die<br />

<strong>KÄNGURU</strong>-Aufkleber. Habt ihr alle entdeckt, lockt ein toller<br />

Gewinn. Einfach die Aufkleber zählen, Teilnahmekarte<br />

ausfüllen und ab damit in die Gewinnspiel-Box vor Ort.<br />

Außerdem können die kleinen Besucher malen, basteln<br />

und sich schminken lassen. Eintritt frei! Mehr Infos auf Seite 5 in<br />

dieser Ausgabe.<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:<br />

Römisches Chaosspiel Ein turbulentes<br />

Spiel für Römer-Fans, die so manche<br />

Aufgabe lösen müssen. Anmeldung<br />

erforderlich. Familien € 27,–<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:<br />

Dem Imker über die Schulter‚ geschaut<br />

Der Imker erklärt am Bienenstock die<br />

Biologie des „Haustieres” Honigbiene.<br />

15.00 bis 17.30 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

Abenteuer Schatzsuche per GPS Mit<br />

einem GPS-Gerät geht es auf Schatzsuche<br />

kreuz und quer über das Gelände.<br />

Spannende Fragen und geheimnisvolle<br />

Aufgaben erwarten Familien mit Kindern<br />

ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich.<br />

€ 10,–/7,50<br />

Lentpark-Camp<br />

montags-freitags 9:00-16:00 Uhr<br />

Sommerferien<br />

Unser Partner:<br />

175 € pro Kind<br />

und Woche mit Verpflegung<br />

Jetzt anmelden!<br />

www.koelnbaeder.de<br />

Rheinauhafen Köln: Skoda Velodom und<br />

Radsportfest Der Startschuss für das<br />

Rad-Rennen für Jedermann <strong>2018</strong> fällt im<br />

Kölner Rheinauhafen. Hier findet auch<br />

das zweitägige „Radsportfest am Rhein“<br />

statt mit Kölscher Musik und Mitmachaktionen<br />

für Klein und Groß.<br />

10.00 bis 13.00 Uhr, Kölner Spielecircus:<br />

Luftartistik-Workshop Workshop für Anfänger<br />

und Fortgeschrittene ab 8 Jahren.<br />

Anmeldung erforderlich. € 35,–<br />

10.00 bis 13.00 Uhr, AbenteuerHallenKALK:<br />

Skateboardworkshop siehe<br />

9.6.<strong>2018</strong><br />

12.00 bis 18.00 Uhr, TPSK-Sportpark<br />

Bocklemünd: TPSK-Sportparkfest <strong>2018</strong><br />

Sport-Spiel-Spaß für die ganze Familie,<br />

u.a. mit offiziellem Kinderbewegungsabzeichen<br />

NRW (Kibaz) des Landessportbundes<br />

für Kinder von 4 bis 6 Jahren,<br />

Abnahme Sportabzeichen, WM-Sticker-<br />

Tauschbörse, Cricket-Cage und vielen<br />

weiteren Angeboten der über 25 TPSK-<br />

Sportabteilungen. Eintritt frei!<br />

14.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Spielecircus:<br />

Kids am Limit Der Workshop richtet<br />

sich an wilde Zirkus-Artisten ab 6 Jahre,<br />

© Beller Hof<br />

die nicht genug von Bewegung kriegen<br />

können. Hier wird Trampolin gesprungen,<br />

Parkour gelaufen, mit Feuer getrickst<br />

und mit Stöcken „gekämpft“. Anmeldung<br />

erforderlich. € 35,–<br />

11.00 Uhr, Theater im Hof: „Dornröschen”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater:<br />

BabyBühne Theater für die Allerkleinsten,<br />

eine Staunstunde für Babys von 1 bis 14<br />

Monaten und ihre Eltern. Im Vordergrund<br />

stehen die Annäherung an Kunst auf spielerische<br />

Art und Weise und der Gedanke,<br />

dass Kunst in jedem Alter vermittelbar<br />

ist. € 8,–/6,–<br />

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Lotte will<br />

Prinzessin sein” siehe 5.6.<strong>2018</strong><br />

14.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Max Ernst Museum Brühl:<br />

„Vom Fischer und seiner Frau” Das<br />

Red Dog Theater zeigt ein stürmisches<br />

Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren.<br />

Anschließend findet ein Kinderworkshop<br />

„Schiff ahoi” statt.<br />

15.00 Uhr, Burgtheater – Papiertheater:<br />

„Die Sage vom Rittersturz” Eine bergische<br />

Sage als Papiertheater für Familien<br />

mit Kindern ab 6 Jahren gespielt. Eintritt<br />

frei, Spenden erwünscht!<br />

15.00 Uhr, Theater im Hof: „Die Bremer<br />

Stadtmusikanten” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die<br />

Schnecke und der Buckelwal” siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Monster-<br />

Muffen MikoMut” Der kleine Miko soll ins<br />

Bett gehen. Eine Gute-Nacht-Geschichte<br />

für den Tag – für kleine und große Helden<br />

ab 4 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.<br />

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–<br />

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:<br />

„Fridolino in Köln” Der kleine Esel<br />

Fridolino landet durch Zufall am Kölner<br />

Hauptbahnhof. Er ist fremd und niemand<br />

versteht seine Sprache. Bssst, … die Rettung<br />

naht. Eine Geschichte von Fremdsein<br />

und Freundschaft, Sehnsucht und Heimat.<br />

Eine musikalische Entdeckungsreise für<br />

Kinder ab 5 Jahren und alle, die Köln<br />

lieben.<br />

Nach der Vorstellung heute am Sonntag<br />

wird es eine Signierstunde für „111 Orte für<br />

Kinder in Köln, die man gesehen haben<br />

muss” mit Christina Bacher und Norbert<br />

Breidenstein geben. € 7,–<br />

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Pippi<br />

feiert Geburtstag“ siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die<br />

Geschichte von Boris, Gustel & den<br />

Sachen” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

INTERNATIONALE KINDER-<br />

UND JUGENDBUCHWOCHEN<br />

In diesem Jahr begrüßen die Internationalen<br />

Kinder – und Jugendbuchwochen<br />

Köln ihre Gäste auf Portugiesisch. Denn<br />

zwischen dem 10. und 22. <strong>Juni</strong> werden<br />

portugiesische Autoren und Illustratoren<br />

an Kölner Schulen und in Bibliotheken zu<br />

Gast sein.<br />

Infos unter www.kibuwo-koeln.de<br />

16.00 Uhr, COMEDIA Theater/Kinderkulturhaus:<br />

„Hier kommt keiner durch!”<br />

Da steht er nun steif und streng und ein<br />

bisschen unbeholfen, der Herr Aufpasser<br />

– auf der linken Buchseite. Befehl des<br />

Generals: Keiner darf hinüber auf die<br />

rechte Buchseite! Die ist allein für ihn –<br />

den General – reserviert. Eine szenische<br />

Lesung auf Deutsch und Portugiesisch<br />

nach dem gleichnamigen Bilderbuch von<br />

Isabel Minhós und Bernardo Carvalho. €<br />

8–/6,–/Gruppen € 5,–<br />

Krewelshof Eifel: Krewelshof meets<br />

BBQ Weltmeister Klaus Breinig Das BBQ<br />

Event mit dem Grillweltmeister 2017 und<br />

Kochprofi Klaus Breinig. Bitte anmelden.<br />

€ 22,50/12,–<br />

9.00 bis 12.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:<br />

Frühstück ist fertig siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 bis 14.00 Uhr, Beller Hof: Großer<br />

<strong>KÄNGURU</strong> Aktionstag (>> SIEHE TAGE-<br />

STIPP)<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.<br />

Wupper: Kinder-Ritterfest siehe 9.6.<strong>2018</strong><br />

12.00 Uhr, Bonner Rheinaue, Große<br />

Blumenwiese: 10. Ballonfestival Bonn<br />

siehe 8.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK<br />

Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt<br />

siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 bis 18.30 Uhr, Bürgerhaus<br />

Stollwerck: Repair Café Südstadt Kostenlose<br />

Treffen, bei denen die Teilnehmer alleine<br />

oder gemeinsam mit anderen Dinge<br />

reparieren. Werkzeug und Material für alle<br />

möglichen Reparaturen ist vorhanden.<br />

15.00 bis 18.00 Uhr, fbs – Ev. Familienbildungsstätte:<br />

Offener Freizeittreff<br />

für Familien Nutzt das Spielzimmer, die<br />

Turnlandschaft, das Café und den Garten<br />

zum gemeinsamen Spielen, Entdecken,<br />

Genießen und Entspannen. Eintritt frei!<br />

19.00 Uhr, Starlight Express Theater:<br />

Musical Starlight Express „Preview”<br />

siehe 6.6.<strong>2018</strong><br />

AN ERSTER<br />

STELLE<br />

WERBEN<br />

Premiumadressen buchen:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

KINDER<br />

GEBURTSTAG<br />

FEIERN!<br />

Ideen und Anregungen unter:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

11.06. MONTAG<br />

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”<br />

Komödie von Friedrich Dürrenmatt<br />

für Jugendliche ab 12 Jahren.<br />

19.30 Uhr, Freie Waldorfschule Bonn:<br />

„Romeo und Julia” Der Shakespeare-<br />

Klassiker vom TheaterTotal aus Bochum.<br />

11.00 Uhr, Kammeroper Köln: „Die kleine<br />

Zauberflöte” siehe 10.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 oder 15.00 Uhr, COMEDIA Theater:<br />

„Crazy Klezmer” Sich geborgen fühlen<br />

im wiegenden Rhythmus der Musik oder<br />

herumwirbeln zu immer schnelleren<br />

Melodien – Klezmermusik zieht mit<br />

ihrer Melancholie und überbordenden<br />

Lebensfreude jeden in den Bann und<br />

entführt kleine und große Zuhörer in eine<br />

fremde Welt. Es spielt das Ensemble crazy<br />

freilach.<br />

unterstützt die<br />

Veranstaltung als Medienpartner. € 6,–<br />

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)<br />

16.00 Uhr, Kopernikus Realschule<br />

Hennef: „Die Prinzessin auf der Erbse”<br />

siehe 9.5.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die<br />

Schnecke und der Buckelwal” siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

INTERNATIONALE KINDER-<br />

UND JUGENDBUCHWOCHEN<br />

In diesem Jahr begrüßen die Internationalen<br />

Kinder – und Jugendbuchwochen<br />

Köln ihre Gäste auf Portugiesisch.<br />

Infos unter www.kibuwo-koeln.de<br />

16.00 Uhr, COMEDIA Theater/Kinderkulturhaus:<br />

„Hier kommt keiner durch!”<br />

siehe 10.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Monster-<br />

Muffen MikoMut” siehe 10.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater:<br />

BabyBühne siehe 10.6.<strong>2018</strong><br />

12.06. DIENSTAG<br />

20.00 bis 22.15 Uhr, FamilienForum<br />

Agnesviertel: Die Entwicklung der<br />

kindlichen Sexualität Entwicklungsstufen<br />

vom 1. Lebensjahr bis zu Einschulung.<br />

Anmeldung erforderlich. € 8,–<br />

13.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch<br />

der alten Dame” Tragische Komödie<br />

von Friedrich Dürrenmatt für Jugendliche<br />

ab 12 Jahren.<br />

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Große Meisterzeichner siehe 5.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Phänomania Erfahrungsfeld: Entdeckungsreise<br />

mit Oma und Opa Führung<br />

für Großeltern mit Enkelkindern ab<br />

6 Jahren. € 10,–/8,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

49<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Meisterzeichner siehe 5.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Crazy Klezmer”<br />

Sich geborgen fühlen im wiegenden<br />

Rhythmus der Musik oder herumwirbeln<br />

zu immer schnelleren Melodien – Klezmermusik<br />

zieht mit ihrer Melancholie und<br />

überbordenden Lebensfreude jeden in<br />

den Bann und entführt kleine und große<br />

Zuhörer in eine fremde Welt. Es spielt das<br />

Ensemble crazy freilach.<br />

unterstützt die Veranstaltung als Medienpartner.<br />

€ 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres<br />

Kind)<br />

19.30 Uhr, Kulturkirche Ost Buchforst:<br />

„Kunst so bunt wie das Leben” Eröffnung<br />

der Ausstellung mit Bilder und Skulpturen<br />

von Otmar Alt, die bis 10. Juli <strong>2018</strong> zu<br />

sehen ist. Geöffnet ist die Ausstellung<br />

mittwochs bis freitags von 17 bis 20 Uhr.<br />

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum<br />

Südstadt: Erste Hilfemaßnahmen bei Kindernotfällen<br />

Anmeldung erforderlich. € 8,–<br />

11.00 oder 16.30 Uhr, Junges Literaturhaus:<br />

„Sport ist herrlich!” Zusammen<br />

mit Ole Könnecke entdecken Kinder ab 5<br />

Jahren jede Menge Sportarten. „Sport ist<br />

herrlich!“ ist die perfekte Devise für diesen<br />

Sommer. Könneckes fröhliche Illustrationen<br />

zeigen die verschiedenen Tiersportler<br />

in lustigen Bildfolgen und erzählen mit<br />

viel Augenzwinkern von erfolgreichen und<br />

weniger erfolgreichen sportlichen Betätigungen.<br />

€ 5,–/3,–/Gruppen € 2,50<br />

11.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche<br />

Entlein” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 oder 19.00 Uhr, COMEDIA Theater:<br />

„Das schaurige Haus” siehe 12.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 bis 16.00 Uhr, Uni Köln, Nähe Herzzentrum:<br />

Teddy-Krankenhaus Ziel des<br />

Projektes ist es Kindern auf spielerische<br />

Weise die Angst vor Arztbesuchen oder<br />

Krankenhausaufenthalten zu nehmen. Am<br />

Nachmittag ist das Teddybär-Krankenhaus<br />

für Familien mit Kindern geöffnet.<br />

14.06. DONNERSTAG<br />

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und<br />

die frechen Früchte” siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

9.30 bis 12.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt<br />

Bonn: Café Meilenstein siehe<br />

7.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 bis 16.00 Uhr, Uni Köln, Nähe<br />

Herzzentrum: Teddy-Krankenhaus siehe<br />

13.6.<strong>2018</strong><br />

19.00 Uhr, Starlight Express Theater:<br />

Musical Starlight Express „Jubiläumsshow”<br />

Festwochen in Bochum zum 30.<br />

Jahrestag der Show Starlight Express.<br />

Neue Kostüme, neue Rollen, neue Technik<br />

– und auch die eine oder andere musikalische<br />

Überraschung wartet auf euch.<br />

Außerdem ein großes Rahmenprogramm<br />

bei den Jubiläumsshows.<br />

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt<br />

Wahlerscheid siehe 5.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

Zwergenolympiade In der Natur und im<br />

Kindermuseum trainieren Kinder von<br />

5 bis 6 Jahren spannende Disziplinen.<br />

Anmeldung erforderlich! € 9,–<br />

16.30 bis 18.30 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

Walderfahrung für junge Künstler Mit<br />

den Sinnen entdecken, erleben und erfahren<br />

Kinder von 6 bis 10 Jahren den Wald,<br />

riechen an Moos und Harz, lauschen dem<br />

Blätterrauschen und Bachgluckern, den<br />

Vogelstimmen und tanzenden Gräsern.<br />

Anmeldung erforderlich! € 9,–<br />

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:<br />

„Fridolino in Köln” siehe 10.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das<br />

Sams – Eine Woche voller Samstage”<br />

Herr Taschenbier hat nicht gewusst, was<br />

ein Sams ist. Doch als ihm an diesem Tag<br />

eins begegnet, da erkennt er es sofort:<br />

Eine Nase wie ein Schweinerüssel, rote<br />

Stachelhaare, kleine, freche Augen und<br />

das ganze Gesicht voller blauer Flecken<br />

– Das kann nur ein Sams sein! Eine musikalische<br />

Geschichte nach dem Buch von<br />

Paul Maar für Kinder ab 5 Jahren.<br />

16.00 Uhr, Pfarrheim Haus im Garten<br />

Walberberg: „Kasper und die verhexte<br />

Hexe” Aufgeführt von der Homberger<br />

Kasperbühne mit holzgeschnitzten, original<br />

Hohnsteiner Handpuppen. ab € 7,–<br />

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das<br />

schaurige Haus” Familie Reitsch zieht um<br />

– aus Sachsen in ein bayrisches Dorf. Dort<br />

haben es die Söhne schwer, und auch die<br />

Mutter findet keinen Anschluss im Dorf.<br />

Doch plötzlich ist etwas Anderes wichtig:<br />

in ihrem Haus geschehen mysteriöse Dinge<br />

… Gruselgeschichte, Krimi und soziale<br />

Studie in einem. Eine Koproduktion mit<br />

dem echtzeit-theater aus Münster für<br />

Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren.<br />

13.06. MITTWOCH<br />

19.00 bis 20.30 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,<br />

Haus 31: Gesunde Ernährung<br />

in der Schwangerschaft und hilfreiche<br />

Ernährungstipps bei Beschwerden. Bitte<br />

anmelden.<br />

10.00 bis 15.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum<br />

Kommern: Schafschur und Wollverarbeitung<br />

Der Schafscherer kommt ins<br />

Museum. € 5,50/Kinder bis 18 J. frei!<br />

Parkgebühr € 2,50<br />

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof:<br />

„Crazy Klezmer” Sich geborgen fühlen<br />

im wiegenden Rhythmus der Musik oder<br />

herumwirbeln zu immer schnelleren<br />

Melodien – Klezmermusik zieht mit<br />

ihrer Melancholie und überbordenden<br />

Lebensfreude jeden in den Bann und<br />

entführt kleine und große Zuhörer in eine<br />

fremde Welt. Es spielt das Ensemble crazy<br />

freilach.<br />

unterstützt die<br />

Veranstaltung als Medienpartner. € 6,–<br />

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)<br />

14.00 Uhr, Wildpark Dünnwald: … mit dem<br />

Förster unterwegs Kostenlose Führung.<br />

Treffpunkt ist die Wald-Schutzhütte direkt<br />

am Wildparkzaun, 300 m Fußweg von der<br />

Ecke Kalkweg/ Mauspfad in Richtung Wildpark<br />

Dünnwald in den Wald hinein. Infos<br />

unter 0221 – 60 13 07. Anmeldung nicht<br />

erforderlich! Unbedingt pünktlich da sein!<br />

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:<br />

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe<br />

6.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte:<br />

Tierisch klein<br />

Jungtiere im Kölner Zoo für Eltern mit<br />

Kindern ab 4 Jahren. Treffpunkt 16 Uhr<br />

am Haupteingang Zoo – bitte pünktlich<br />

sein! Anmeldung in der FBS erforderlich.<br />

Der Eintrittspreis für den Zoo ist nicht<br />

in der Kursgebühr enthalten, es gilt der<br />

ermäßigte Eintritt zum Feierabendtarif.<br />

€ 9,–/1 Erw. + Kind<br />

18.30 Uhr, Zum Alten Brauhaus: Vortrag<br />

Wildbienen Betina Küchenhoff, Wildbienenexpertin<br />

der Stadt Köln, referiert über<br />

die wilden Schwestern der Honigbiene.<br />

Eintritt frei!<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das<br />

Sams – Eine Woche voller Samstage”<br />

siehe 12.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im<br />

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Malala –<br />

Mädchen mit Buch” Das pakistanische<br />

Mädchen Malala Yousafzai wird auf<br />

ihrem Schulweg von Taliban-Kämpfern<br />

überfallen und brutal niedergeschossen.<br />

Sie überlebt den Anschlag und lässt sich<br />

davon nicht einschüchtern, sie kämpft<br />

weiter und wird mit dem Friedensnobelpreis<br />

geehrt. Theaterfassung für Jugendliche<br />

ab 12 Jahren.<br />

19.00 Uhr, ELEx’: ErzieherInnen Lehrgang<br />

zur EXternenprüfung. Heute findet<br />

ein Infoabend zum ErzieherInnnen Lehrgang<br />

statt. Infos und Anmeldung unter<br />

www.erzieher-lerhrgang.de<br />

19.30 bis 21.45 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,<br />

Haus 31: Geschwisterstreit Vortrag<br />

für Eltern. Bitte anmelden.<br />

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld:<br />

Elternzeit und Elterngeld Infos rund<br />

um die rechtliche Situation junger Paare<br />

und Finanzen. € 8,–/Paare 15,–<br />

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler:<br />

„Crazy Klezmer” Sich geborgen fühlen<br />

im wiegenden Rhythmus der Musik oder<br />

herumwirbeln zu immer schnelleren<br />

Melodien – Klezmermusik zieht mit<br />

ihrer Melancholie und überbordenden<br />

Lebensfreude jeden in den Bann und<br />

entführt kleine und große Zuhörer in eine<br />

fremde Welt. Es spielt das Ensemble crazy<br />

freilach.<br />

unterstützt die<br />

Veranstaltung als Medienpartner. € 6,–<br />

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

Was macht Yakari in Leverkusen? Im Kindermuseum<br />

lesen Kinder von 3 bis 5 Jahren<br />

Fährten und sprechen wie Yakari mit<br />

den Tieren. Anmeldung erforderlich! € 9,–<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im<br />

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Malala –<br />

Mädchen mit Buch” siehe 13.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das<br />

Sams – Eine Woche voller Samstage”<br />

siehe 12.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:<br />

„Fliwatü” Ein Theaterstück, in dem sich<br />

Trickfilm, Schauspiel und Figurentheater<br />

vermischen und über die Stärke des<br />

Andersseins, über die Kraft der Phantasie<br />

– und über die Nützlichkeit von Unnützlichem<br />

für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–<br />

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das<br />

schaurige Haus” siehe 12.6.<strong>2018</strong><br />

15.06. FREITAG<br />

Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den<br />

Zoo siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater<br />

Bonn: „You are the Reason” siehe<br />

1.6.<strong>2018</strong><br />

15.30 Uhr, Stadtteilbibliothek Endenich:<br />

Kinder-Bastel- und Spielenachmittag<br />

Ein bunter Nachmittag für Kinder ab 4<br />

Jahren. Eintritt frei!<br />

Internationale Kinder- und Jugendbuchwochen<br />

In diesem Jahr begrüßen die Internationalen<br />

Kinder – und Jugendbuchwochen<br />

Köln ihre Gäste auf Portugiesisch.<br />

Infos unter www.kibuwo-koeln.de<br />

18.00 Uhr, Kulturbunker Mülheim:<br />

Internationale Kinder- und Jugendbuchwochen<br />

„Hier kommt … Portugal” Heute<br />

eröffnet eine zeitgenössische Bilderbuchillustration<br />

aus Portugal. Sie zeigt u.a.<br />

eine Auswahl der farbenfrohen Filzstiftzeichnungen<br />

aus dem Bilderbuch „Hier<br />

kommt keiner durch“ von Isabel Minhós<br />

und Bernardo Carvalho. Leseinseln sowie<br />

verschiedene Kreativangebote in der<br />

Ausstellung laden Kinder und Eltern<br />

zum gemeinsamen Schmökern und zum<br />

Gespräch über die Bücher ein. Zu sehen<br />

ist die Ausstellung bis 1. Juli, täglich von<br />

15 bis 18 Uhr. Eintritt frei!<br />

10.15 bis 11.45 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: Mit dem Baby ins Museum Mütter<br />

oder Väter können gemeinsam mit ihrem<br />

Baby einen geselligen Ausstellungsbesuch<br />

in einer kleinen Gruppe mit einer Kunsthistorikern<br />

erleben. Ob im Kinderwagen<br />

oder im Tragetuch, schlafend oder wach,<br />

werden die Babys mit auf den Rundgang<br />

genommen. € 12,– (1 Erw. + 1 Baby)<br />

17.00 bis 19.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Parkour auf Zollverein<br />

siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

TREFFER!<br />

Termine und Kurse unter:<br />

www.kaenguru-online.de


50 TERMINE<br />

TAGESTIPP 16. 6. <strong>2018</strong><br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Globetrotter Outlet Bonn:<br />

GROSSER <strong>KÄNGURU</strong> AKTIONSTAG<br />

Kommt mit der ganzen Familie vorbei und sucht die<br />

<strong>KÄNGURU</strong>-Aufkleber. Habt ihr alle entdeckt, lockt ein<br />

toller Gewinn. Einfach die Aufkleber zählen, Teilnahmekarte<br />

ausfüllen und ab damit in die Gewinnerspiel-Box<br />

vor Ort. Mehr Infos auf Seite 5 in dieser Ausgabe.<br />

neanderthal.de<br />

Löwe, Mammut & Co.<br />

Eine Eiszeit-Safari<br />

PUBLIKUMSMAGNET<br />

verlängert bis 2. September <strong>2018</strong><br />

18.30 Uhr, Neanderthal Museum: Nachts<br />

im Museum Taschenlampenführung.<br />

Nachdem sich die Türen des Museums<br />

geschlossen haben, begeben sich Kinder<br />

ab 6 Jahren auf einen spannenden<br />

Rundgang durch die Sonderausstellung<br />

„Löwe, Mammut und Co.”. Anmeldung<br />

erforderlich. € 9,–/5,–<br />

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/<br />

Altenberger Hof: „Crazy Klezmer” Sich<br />

geborgen fühlen im wiegenden Rhythmus<br />

der Musik oder herumwirbeln zu immer<br />

schnelleren Melodien – Klezmermusik zieht<br />

mit ihrer Melancholie und überbordenden<br />

Lebensfreude jeden in den Bann und<br />

entführt kleine und große Zuhörer in eine<br />

fremde Welt. Es spielt das Ensemble crazy<br />

freilach.<br />

unterstützt die<br />

Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1<br />

Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)<br />

17.00 bis 22.00 Uhr, Köln, Junkersdorf &<br />

Müngersdorf: Hofflohmarkt Junkersdorf<br />

& Müngersdorf Bei den Hofflohmärkten<br />

verkaufen die Hausanwohner im eigenen<br />

Hof oder Garten – und das ganze Veedel<br />

macht mit. Infos unter<br />

www.hofflohmaerkte-koeln.de<br />

18.00 bis 21.30 Uhr, Kita Hürther Ströpp:<br />

Moonlight – Kinderflohmarkt mit Sekt &<br />

herzhaften Speisen.<br />

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour<br />

Erkensruhr siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

18.00 bis 20.00 Uhr, Neanderthal Museum:<br />

Tierwelten im Neandertal Am eiszeitlichen<br />

Wildgehege erfahren die Besucher<br />

Spannendes über Wisent, Wildpferd und<br />

Auerochse. Auch das abendliche Vogelkonzert<br />

steht im Fokus des Rundgangs.<br />

© Globetrotter<br />

Ihr lauscht den verschiedenen Singvögeln<br />

und lernen Wissenswertes über ihre<br />

Stimmen und Lebensweisen. € 8,–<br />

21.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-<br />

Gymnasium): Sternenparks in Deutschland<br />

Betreutes Beobachten. Vortrag<br />

und Beobachtung im Observatorium für<br />

Menschen ab 10 Jahren.<br />

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater<br />

Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol:<br />

„Malala – Mädchen mit Buch” siehe<br />

13.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, Casamax Theater: „O wie Omapa”<br />

Ein Stück über die besondere Liebe<br />

zwischen alten Menschen und Kindern<br />

– und über viele wunderliche Dinge, die<br />

geschehen können, wenn Omapas plötzlich<br />

vergesslich werden. O-riginelle Phantastereien<br />

für junge, alte und andere Menschen<br />

ab 6 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.<br />

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–<br />

10.30 Uhr, Oper Bonn, Theatercontainer:<br />

„Sophie und das geheimnisvolle Flüstern<br />

dieser Welt” Sophie liegt wach im Bett.<br />

Sie kann nicht schlafen. Sie lauscht in die<br />

Dunkelheit. War da was? Auf kleinstem<br />

Raum entsteht mit Schauspielerin<br />

Nadine Schwitter und dem Musiker und<br />

Künstler Matthias Muche ein Spiel- und<br />

Klangexperiment ab 9 Jahren. Ein Live-<br />

Horspiel nach Motiven von Roald Dahls<br />

„Sophiechen und der Riese” für Kinder<br />

ab 9 Jahren im Theatercontainer an der<br />

Oper. € 12,–/6,–<br />

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin<br />

auf der Erbse” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das<br />

schaurige Haus” siehe 12.6.<strong>2018</strong><br />

Sonderverkauf<br />

Freitag 15.06. 10-18 Uhr<br />

Samstag 16.06. 10-16 Uhr<br />

Fachgeschäft für hochwertige Kinderschuhe<br />

Wilhelm-Mauser-Str. 41-43, 50827 Köln<br />

Buy local<br />

www.kleinschuh.de<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Kleinschuh: Großer<br />

Sonderverkauf Große Auswahl an<br />

hochwertigen Kinderschuhen. Verkauf<br />

mit Beratung und vielen Überraschungen.<br />

Infos unter www.kleinschuh.de<br />

20.00 Uhr, Starlight Express Theater:<br />

Musical Starlight Express „Jubiläumsshow”<br />

siehe 14.6.<strong>2018</strong><br />

16.06. SAMSTAG<br />

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln<br />

von unten für Pänz siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

Alte Feuerwache: Radkomm #4 – Kölner<br />

Forum Radverkehr Ein wichtiges Thema<br />

für die RADKOMM #4 ist der Start einer<br />

Volksinitiative für mehr Fahrradmobilität<br />

in NRW. Es werden neun Maßnahmen zur<br />

Förderung der Fahrradmobilität skizziert.<br />

Es soll erreicht werden, dass diese<br />

Maßnahmen umgesetzt und in einem<br />

Fahrradgesetz NRW verankert werden.<br />

Infos unter www.radkomm.de<br />

9.00 bis 15.00 Uhr, Tanzhaus Bonn:<br />

Tanzen mit Grundschulkindern Eine<br />

Tanz- und Bewegungspädagogische<br />

Weiterbildung (nicht nur) für ErzieherInnen.<br />

Infos und Anmeldung unter www.<br />

gluecksmomente-tanzen.de<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, FamilienForum<br />

Agnesviertel: Heute nehme ich mir Zeit<br />

Time-out-Tag für alleinerziehende Frauen<br />

mit Kindern bis 12 Jahren. Anmeldung<br />

erforderlich. € 10,–<br />

10.00 bis 17.00 Uhr, Dr. Hans Riegel-<br />

Stiftung: Spur der Zahlen Seminar für<br />

pädagogische Fachkräfte der Dr. Hans<br />

Riegel-Stiftung. Vorgestellt werden vielfältige<br />

Anregungen, wie das Außengelände<br />

eines Kindergartens für mathematische<br />

Entdeckungen genutzt werden kann.<br />

Veranstaltungsort ist die Kita Flohkiste,<br />

Karl-Barth-Str. 34, 53129 Bonn. Infos und<br />

Anmeldung unter www.hans-riegel-stiftung.com.<br />

Die Teilnahme ist kostenlos und<br />

steht KiTa-Mitarbeitern aller Träger frei.<br />

14.00 Uhr, Phänomenta Lüdenscheid:<br />

Informationsnachmittag für Lehrer<br />

und Erzieher In drei Stunden erhalten<br />

Lehrer und Erzieher einen umfassenden<br />

Überblick über das Haus und einen<br />

fachlichen Einblick in die Experimente.<br />

Dazu erfahren sie, wie sie die Ausstellung<br />

mit „ihren“ Kindern, Schulklassen oder<br />

Kindergartengruppen sinnvoll nutzen<br />

können. Anmeldeschluss: 8 Tage vor dem<br />

Termin. Keine Kosten!<br />

16.06.<strong>2018</strong><br />

10 bis 16 Uhr<br />

Bürgerhaus Stollwerck<br />

www.aufindiewelt.de<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Bürgerhaus<br />

Stollwerck: Auf in die Welt Die Messe für<br />

Schüleraustausch, High School, Gap Year,<br />

Sprachreisen, Freiwilligendienste, Au Pair,<br />

Praktika, Work and Travel und Internationales<br />

Studium. Eintritt frei!<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Villa<br />

Zanders Berg. Gladbach: Kunstlabor Parallel<br />

Offenes Angebot für junge Menschen<br />

mit und ohne Handicap ab 14 Jahren<br />

unter künstlerischer und heilpädagogischer<br />

Leitung. Anmeldung erwünscht.<br />

Kostenfrei!<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Sonne + draußen = kick it!<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die<br />

kleine Schoko-Schule siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:<br />

Familienschicht siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: TüftelTage Unendliche Weiten<br />

Spannende Themen laden junge Besucher<br />

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es<br />

wird gebastelt und experimentiert und<br />

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz. Ohne<br />

Anmeldung! € 3,– plus Eintritt<br />

13.00 bis 17.00 Uhr, Arp Museum: Familienworkshop<br />

beim Lebenskunstmarktes in<br />

Remagen. Am Stand des Museums gib es<br />

Angebote aus dem Museumsshop und die<br />

Möglichkeit, an einem Familienworkshop<br />

teilzunehmen.<br />

14.00 bis 16.00 Uhr, Römisch-Germanisches<br />

Museum: Leuchtend bunt – römische<br />

Freskomalerei MuseumKinderZeit:<br />

Malen für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung<br />

online unter museenkoeln.de. € 9,– plus<br />

Material € 2,–<br />

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der<br />

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

14.30 bis 16.30 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Wir sind die Koksmeister<br />

Führung für Kinder und Jugendliche von<br />

5 bis 15 Jahren immer sonntags. Anmeldung<br />

unter 0201 – 24 68 10. € 6,–<br />

14.30 bis 16.30 Uhr, Museum Folkwang<br />

Essen: Gips und Glitzer – Materialbilder<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-<br />

Joest-Museum: Hanuman macht Theater<br />

Die jungen Entdecker: Schattenspielfiguren<br />

gestalten für Kinder ab 8 Jahren.<br />

Anmeldung online unter museenkoeln.de<br />

Deutschland macht Musik – spiel mit!<br />

Musikfachhandel und Musikschulen überall<br />

in Deutschland öffnen heute ihre Türen<br />

noch weiter als sonst, bieten Schnupperkurse<br />

an und beraten Musikinteressierte<br />

bei der Wahl des richtigen Musikinstruments.<br />

Mit Livebands, Luftballons und<br />

Würstchenstand planen viele Veranstalter<br />

ein Sommerfest ganz im Zeichen des aktiven<br />

Musizierens. Infos unter Deutschlandmacht-Musik.eu<br />

16.00 Uhr, WDR-Funkhaus: „Klassik<br />

macht Ah!” Johann Sebastian Bach ist<br />

einer der berühmtesten Komponisten der<br />

Musikgeschichte. Doch was macht Bachs<br />

Musik so besonders? Dieser und vielen<br />

weiteren Fragen gehen Clarissa Correa<br />

da Silva und Ralph Caspers aus der Fernsehsendung<br />

„Wissen macht Ah!” nach.<br />

Unterstützt werden sie von den Musikern<br />

des WDR Funkhausorchesters und dem<br />

David Gazarov Jazz-Trio. Konzert für<br />

Familien mit Kindern von 8 bis 12 Jahren.<br />

€ 10,–/6,– plus Gebühren<br />

16.00 Uhr, Halle Meiersheide: „Bibi Blocksberg<br />

– Hexen Hexen Überall” Cocomico<br />

spielt das Bibi Blocksberg-Musical für Familien<br />

mit Kindern ab 4 Jahren. € 12,–/10,–<br />

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Neptunplatz,<br />

Venloer Straße: Gebraucht-Fahrradmarkt<br />

Veranstalter ist die Mountainbikegruppe<br />

Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarktkoeln.de<br />

8.00 bis 18.00 Uhr, Bonner Rheinaue:<br />

Flohmarkt Besucher sollten möglichst<br />

ohne Auto kommen.<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Südstadt<br />

& Pantaleonsviertel: Hofflohmarkt<br />

Südstadt & Pantaleonsviertel Bei den<br />

Hofflohmärkten verkaufen die Hausanwohner<br />

im eigenen Hof oder Garten – und<br />

das ganze Veedel macht mit. Infos unter<br />

www.hofflohmaerkte-koeln.de<br />

11.00 bis 16.00 Uhr, GGS Paul-Klee-<br />

Grundschule: Kinderflohmarkt<br />

zusammen mit dem Albertus-Magnus-<br />

Gymnasium mit Verpflegung zu familienfreundlichen<br />

Preisen.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

51<br />

Rureifel-Tourismus: Offene Bibertour<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

9.30 bis 13.30 Uhr, Bonnatours: Der<br />

Natur mit Stift und Farbe auf der Spur<br />

Zeichnen und Malen in der Natur in<br />

Königswinter-Oberdollendorf. Workshop<br />

für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung<br />

erforderlich. € 25,–<br />

10.00 Uhr, Zoo Wuppertal: Elefantentag<br />

Rund um die Elefantenanlage gibt es<br />

heute viel Interessantes über Elefanten<br />

zu sehen und zu erfahren. Aktionen rund<br />

um das Thema „Elefanten“, kommentierte<br />

Elefantenpflege, Führungen „hinter die<br />

Kulissen“, Kinderschminken, Gewinnspiel<br />

und mehr stehen auf dem Programm.<br />

10.00 bis 12.30 Uhr, Bonnatours: Ritter,<br />

Drachen, Burgfräulein siehe 9.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 bis 13.00 Uhr, Kinderwald Pulheim:<br />

Wild auf Kräuter Mit dem Kräuterprofi<br />

Jochen Groddeck lernen Kinder auf der<br />

Streuobstwiese essbare Kräuter kennen<br />

und verwandeln diese dann in eine leckere<br />

Köstlichkeit. Regen stört nicht, nur bei<br />

Sturm oder Gewitter kann es sein, dass<br />

eine Aktion ausfallen muss. Anmeldung<br />

unter info@kinderwald-pulheim.de. Die<br />

Veranstaltung ist kostenfrei!<br />

AN ERSTER<br />

STELLE WERBEN<br />

Premiumadressen buchen:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour<br />

Rurberg siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 16.00 Uhr, Freiluga: Tag der<br />

offenen Tür des Schulbiologischen<br />

Zentrums Das Team des Schulbiologischen<br />

Zentrums und Schüler der GGS<br />

Müngersdorf vermitteln an verschiedenen<br />

Stationen Einblick in die Umweltbildungsarbeit<br />

in der Freiluga. Um 15 Uhr gibt<br />

es außerdem einen Vortrag zum Thema<br />

„Wildbienen und wie wir sie schützen”.<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Finkens Garten:<br />

Gartenkids Die Kids sind beim Blumen<br />

pflanzen, Basteln und Toben aktiv. Natur<br />

erleben mit allen Sinnen. Anmeldung<br />

erforderlich unter gartenkids@finkensgarten.org.<br />

Die Teilnahme ist kostenfrei!<br />

Stadtradeln <strong>2018</strong> Die Kampagne ist<br />

eine Aktion des Klima-Bündnisses,<br />

um möglichst viele Menschen für das<br />

Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu<br />

gewinnen und dadurch einen Beitrag zum<br />

Klimaschutz zu leisten. Der Aktionszeitraum<br />

läuft bis zum 6. Juli und alle, die in<br />

Köln wohnen, arbeiten oder lernen, sind<br />

eingeladen, kräftig in die Pedale zu treten<br />

und viele Fahrradkilometer für Köln zu<br />

sammeln und dabei etwas für den Klimaschutz<br />

zu tun. Wir von<br />

haben uns auch als Gruppe angemeldet<br />

und radeln mit!<br />

11.00 bis 15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und<br />

Artistikzentrum Köln: Einrad- und<br />

Waveboard-Workshop für Kinder von 7 bis<br />

14 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 21,–<br />

14.00 bis 16.00 Uhr, KinderEvents- Zeit<br />

für dich: Mama & Kind Yoga Ein buntes<br />

Programm bei dem die Kinder sich bewegen,<br />

basteln und durch ein Thema geführt<br />

werden. Anmeldung erforderlich. € 29,–<br />

12.00 Uhr, Stadtteilcafé Dransdorf:<br />

„Aschenputtel” Prinzessin Othilie hat<br />

geheiratet. Eigentlich ist sie sehr glücklich,<br />

wenn nicht die Sehnsucht nach ihren<br />

Märchen aus der Kinderzeit so groß wäre.<br />

Eines Tages findet sie ihr Märchenbuch<br />

wieder. Das Theater Mensch, Puppe spielt<br />

für Kinder ab 4 Jahren. Veranstaltungsort<br />

ist das Stadtteilcafé Dransdorf, Lenaustr.<br />

34, 53121 Bonn.<br />

15.00 Uhr, Theater im Hof: „Dornröschen”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das<br />

doppelte Lottchen” Zwei Mädchen<br />

treffen sich zum ersten Mal im Leben in<br />

einem Ferienheim und finden heraus: sie<br />

sind Zwillinge! Der Vater lebt in Wien, die<br />

Mutter in München – beide haben je ein<br />

Kind behalten. Was für eine Familienkonstellation<br />

soll das denn sein? Für Kinder ab<br />

6 Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–<br />

15.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

Bleck hinger die Britz! siehe 6.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der<br />

kleine Ritter Trenk” siehe 7.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, Haus Vielinbusch: „Schneewittchen”<br />

Prinzessin Othilie soll ihre<br />

Märchenwelt verlassen und heiraten!<br />

Einen Prinzen mit Puffärmeln und<br />

Strumpfhosen – oh nein – bloß das nicht!<br />

Sie nimmt ihr Schatzkistchen und flüchtet<br />

gemeinsam mit den Kindern in ihr altes<br />

Spielzimmer, wo die Märchen und Lieder<br />

zuhause sind. Das Theater Mensch, Puppe<br />

spielt für Kinder ab 4 Jahren. Veranstaltungsort<br />

ist das Haus Vielinbusch,<br />

Oppelner Str. 130, 53119 Bonn.<br />

16.00 Uhr, Casamax Theater: „O wie<br />

Omapa” siehe 15.6.<strong>2018</strong><br />

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

9.30 bis 15.30 Uhr, Reiterhof Fanny:<br />

Schnuppertag mit Theorie und<br />

Trockenübungen auf dem Holzpferd,<br />

Pferdepflege, 45 min. Reiten pro Kind<br />

und Voltigieren in der Gruppe sowie<br />

Mittagessen. Anmeldung und Infos unter<br />

fannyhof.de. € 55,–<br />

10.00 bis 13.00 Uhr, Familienbildungswerk<br />

Treffpunkt Porz: Wasserwerkstatt<br />

Workshop für Väter mit Kindern ab 3<br />

Jahren. Veranstaltungsort ist das Familienzentrum<br />

Hunoldstr. 7, 51147 Köln-Porz.<br />

Anmeldung erforderlich unter 02203 –<br />

619 76. Kostenfrei!<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Kleinschuh: Großer<br />

Sonderverkauf Große Auswahl an<br />

hochwertigen Kinderschuhen. Verkauf<br />

mit Beratung und vielen Überraschungen.<br />

Infos unter www.kleinschuh.de<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Globetrotter Outlet<br />

Bonn: Großer <strong>KÄNGURU</strong> Aktionstag<br />

(>> SIEHE TAGESTIPP)<br />

10.00 bis 20.00 Uhr, Motorworld Köln:<br />

Neueröffnung Am Eröffnungswochenende<br />

der Motorworld gibt es neben<br />

außergewöhnlichen Oldtimer, Youngtimer,<br />

Supercars und Bikes Attraktionen und ein<br />

spannendes Rahmenprogramm rund um<br />

das Thema Mobilität.<br />

TREFFER!<br />

Termine und Kurse unter:<br />

www.kaenguru-online.de<br />

11.00 bis 18.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:<br />

Hundetag Rhein-Sieg Heute dreht sich<br />

alles um den Hund – mit zahlreichen<br />

Ausstellern für Hunde-Spielzeug und<br />

Accessoires, Informationen zu Erziehung<br />

und Aktivitäten (Hundeschule mit Vorführungen)<br />

und Infos des Tierschutzvereins<br />

Rhein-Sieg Troisdorf. Eintritt frei, Hunde<br />

willkommen!<br />

12.00 bis 16.00 Uhr, I.B.I.S. Independent<br />

Bonn International School: Summer Fête<br />

Heute findet ein großes Sommerfest an<br />

der Schule in Bad Godesber statt.<br />

14.30 bis 17.30 Uhr, Familienbildungswerk<br />

Treffpunkt Porz: Wasserwerkstatt<br />

Workshop für Väter mit Kindern ab<br />

3 Jahren. Veranstaltungsort ist das<br />

Familienzentrum Dorotheenstr. 61, 51145<br />

Köln-Porz. Anmeldung erforderlich unter<br />

02203 – 254 05. Kostenfrei!<br />

20.00 Uhr, Starlight Express Theater:<br />

Musical Starlight Express „Jubiläumsshow”<br />

siehe 14.6.<strong>2018</strong><br />

17.06. SONNTAG<br />

10.00 bis 11.30 Uhr, Tour de Ruhr –<br />

Landschschaftspark Duisburg-Nord:<br />

Hunde, Fuchs und Ofensau siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk VIII<br />

B: Führung siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

14.30 bis 16.00 Uhr, Regio Colonia: Köln<br />

unterirdisch Domtiefgarage, römischer<br />

Abwasserkanal und Praetorium. Führung<br />

für Pänz ab 9 Jahren. Treff ist das<br />

Römertor auf der Domplatte. € 7,–/5,–/<br />

Familien € 19,–<br />

10.00 bis 13.00 Uhr, Familienzentrum<br />

Maria im Walde: Sonntagsfrühstück<br />

Offener Treff vom VAMV Bonn – Verband<br />

alleinerziehender Mütter und Väter. Frühstück<br />

für Alleinerziehende, mit Betreuung<br />

der Kinder bis 7 Jahren. Unbedingt bis<br />

Mittwoch 18 Uhr anmelden unter 0228 –<br />

65 99 79. Infos unter www.vamv-bonn.de.<br />

€ 8,– (mit Kind € 10,–)/Mitglieder € 4,– (mit<br />

Kind € 6,–)<br />

11.00 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal St. Nikolaus<br />

Sülz: Sonntagsbrunch für Alleinerziehende<br />

mit Kinderbetreuung. Anmeldung<br />

erforderlich unter 0171 – 881 27 81. €<br />

2,– ab 2 J.<br />

12.00 bis 15.00 Uhr, Pavillon Café<br />

Südpark Düsseldorf: Faire Konfliktlösung<br />

durch Mediation Konflikte sind normal.<br />

Wir erleben sie in der Familie, am Arbeitsplatz<br />

und in der Schule. In einer Mediation,<br />

der professionellen Vermittlung durch<br />

einen unabhängigen Dritten, ist es möglich,<br />

wieder ins Gespräch zu kommen und<br />

eine Lösung zu finden. Wie das geht und<br />

warum Mediation schneller funktioniert,<br />

darüber informieren Mediatorinnen und<br />

Mediatoren des Bundesverbands MEDIA-<br />

TION e.V. mit interaktivem Forumtheater,<br />

Kleinkunst, Kinderprogramm, Gesprächen<br />

und einem Mediationscafé.<br />

17.00 Uhr, Casamax Theater: „Echte<br />

Träume” Mit Humor und Nachsicht lässt<br />

das Theaterstück die Erwachsenen- und<br />

Teeniewelt aufeinander prallen und<br />

ermutigt dazu, Träume zu leben. Vormittags<br />

nur nach Vorbestellung. € 10,–/8,–/<br />

Gruppen € 6,–<br />

19.30 Uhr, Theaterpädagogisches<br />

Zentrum TPZ Köln: „Macbeth” Macbeth,<br />

Shakespeares schwarze Tragödie wird mit<br />

moderner Musik und in Originalsprache<br />

neu erzählt für Jugendliche ab 12 Jahren.<br />

Es spielt das Ensemble Stage. € 7,–/5,–<br />

10.00 bis 14.00 Uhr, DASA – Dortmund:<br />

Holz-Projekt Die ganze Familie kann<br />

gemeinsam nach Herzenslust werken und<br />

lernt dabei, wie man sicher mit Werkzeugen<br />

zur Holzbearbeitung umgeht. Keine<br />

Anmeldung erforderlich. Nur Eintritt.<br />

10.30 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:<br />

KUNST+FAMILIE: Mit Kind im Museum<br />

Eltern mit Kindern bis 6 Jahren können<br />

den Sonntagmorgen entspannt im Museum<br />

als Familie erleben. Während die Eltern<br />

an einer Führung teilnehmen, werden die<br />

Kleinen mit Spielen, Malen und Basteln<br />

unterhalten. Heute: Degas. Figur und<br />

Figurinchen. Infos und Anmeldung unter<br />

familie.museumsfreunde-koeln.de. € 10,–<br />

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Familienschicht siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: ExperimentierSonntag – Bauen<br />

mit Artur Fischer Ohne Voranmeldung<br />

können Kinder ab 4 Jahren in Begleitung<br />

Erwachsener heute experimentieren,<br />

tüfteln und programmieren. Nur Eintritt!<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Landesmuseum Koblenz/Festung<br />

Ehrenbreitstein: Willkommen@HotelGlobal<br />

Ein interaktives Abenteuer<br />

für alle Weltentdeckerinnen und<br />

Weltentdecker. Heute ist ein Familienfest<br />

unter dem Motto „Die Welt ist unser Dorf<br />

– Spielen, Essen und mehr global erleben”<br />

im Rahmen der Sonderausstellung.<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Sonne + draußen = kick it!<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:<br />

Kinder-Aktion am Sonntag siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Engelskirchen: FamilienForscherTour<br />

Eltern und Kinder gehen im Museum<br />

auf eine spannende Forschertour. An 7<br />

Stationen gilt es zu experimentieren und<br />

knifflige Aufgaben zu lösen. Am Ende<br />

winken pfiffigen Familien eine kleine Belohnung<br />

und eine Urkunde. € 3,–/bis 18 J. frei!<br />

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: Im Meer versunken siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

11.15 bis 13.15 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Familienatelier am Sonntag Sonntags<br />

können Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene<br />

die Kunst erleben und im Museumsatelier<br />

aktiv werden. Anmeldung unter<br />

bildung.vermittlung@bonn.de. € 6,–/3,50<br />

11.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen:<br />

Mit Wolli durch die Tuchfabrik<br />

Handpuppenführung für Kinder ab 5<br />

Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo<br />

Rheinland. € 8,–/4,–<br />

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Junge<br />

Schokoladenmeister Mit dem Maître<br />

Chocolatier entwickeln Jugendliche ab 14<br />

Jahren eigenen fantasievollen Schokoladenkunstwerke.<br />

Anmeldung erforderlich<br />

über koeln-geniessen.de. € 39,–<br />

11.30 Uhr, Schloss Augustusburg: Die<br />

Jagd nach dem verlorenen Schatz Eine<br />

abenteuerliche Schatzsuche quer durch<br />

den Schlosspark für schlaue Spürnasen<br />

ab 6 Jahren und ihre Eltern oder Großeltern.<br />

Anmeldung erforderlich unter 02232<br />

– 440 00. € 11,–/6,–/Familien € 23,–<br />

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das<br />

Siebengebirgsmuseum siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

12.00 oder 14.30 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: „Wer schießt die meisten<br />

Tore?” Die Hexe Kleinlaut erlebt ein WM-<br />

Abenteuer. € 10,–/6,60<br />

12.00 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:<br />

Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die<br />

kleine Schoko-Schule siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 bis 17.00 Uhr, Arp Museum: Familienworkshop<br />

siehe 16.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte<br />

Dombach: Familienführung durch die<br />

Papiermühle. Papier – vom Handwerk<br />

zum Massenprodukt. Bitte keine Gruppen.<br />

€ 4,50/ Kinder frei!


52 TERMINE<br />

TAGESTIPP 17. 6. <strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons:<br />

DER GESTIEFELTE KATER<br />

Die kleinen und großen Zuschauer erwartet die Geschichte des clevereren<br />

Katers, der mit List und großem Selbstbewusstsein einem<br />

Müllerburschen zu seinem Glück verhilft. Gespielt wird selbst bei<br />

leichtem Regen, nur bei Dauerregen muss die Vorstellung, die mit<br />

Tanz, Spiel und Musik in eine märchenhafte Welt entführt, leider<br />

ausfallen. Bitte auf den ausgewiesenen Parkplätzen parken! Karten<br />

unter www.märchenspiele-zons.de. Heute ist PREMIERE!<br />

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Ruhr<br />

Museum: Schatzsuche im Zollverein<br />

Park Geocaching-Workshop fur Kinder ab<br />

10 Jahren. Anmeldung unter besucherdienst@ruhrmuseum.de.<br />

€ 5,–<br />

14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Nasca – Im Zeichen der Götter<br />

siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:<br />

Die Kokerei für Groß und Klein<br />

siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:<br />

Kinderführung siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum<br />

Kommern: Schreiben wie vor 100 Jahren<br />

Auf Tafel oder Papier können die Besucher<br />

historische Buchstaben nachschreiben<br />

und erlernen.<br />

14.30 bis 15.00 Uhr, Max Ernst Museum<br />

Brühl: Familienführung Kinder ab 4<br />

Jahren entdecken mit ihren Eltern die<br />

Ausstellung „Robert Wilson – The Hat<br />

Makes The Man“. € 2,50/1,50 plus Eintritt<br />

für Erw.<br />

15.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:<br />

Wolkenbilder Familienführung mit Kindern<br />

ab 5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse.<br />

Rahmenprogramm zu: „Heiter bis<br />

wolkig. Naturschauspiele in der niederländischen<br />

Malerei“. Nur Eintritt!<br />

15.00 Uhr, Museum Folkwang Essen:<br />

Zum Leuchtturm – Bilder vom Meer<br />

Kinder sprechen uber Kunst – Ausstellungsgespräche<br />

fur Kinder von 6 bis 12<br />

Jahren. Anmeldung nicht erforderlich.<br />

Nur Eintritt!<br />

15.00 Uhr, Musit Troisdorf: Der Krieg<br />

in Troisdorf Öffentliche Führung. Nur<br />

Eintritt!<br />

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: Begegnung am Hafen Am Hafen<br />

begegnen Besucher Händlern, Marktweibern,<br />

Römern und Phöniziern und<br />

tauchen ein in das geschäftige Treiben.<br />

Kostümführung. € 2,– plus Eintritt für Erw.<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Tierische Wunderwesen<br />

Workshop Malerei in Wüstenoptik<br />

mit Ölkreiden auf Sandpapier für Kinder<br />

und Jugendliche. Anmeldung erforderlich.<br />

€ 6,–<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum<br />

Brühl: Minitheater Während die Eltern an<br />

der Sonntagsführung teilnehmen, werden<br />

ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. € 5,–/3,–<br />

11.00 Uhr, Philharmonie Köln: Ohrenauf!<br />

– Familienkarte Die erste Konzerthälfte<br />

genießen die Eltern allein, während die<br />

Kinder von 6 bis 12 Jahren sich kreativ<br />

und vergnügt unter musikpädagogischer<br />

Anleitung auf den gemeinsamen Besuch<br />

der zweiten Konzerthälfte vorbereiten<br />

– oder andersrum. Heute: Werke von<br />

Rachmaninow, Rimskij-Korsakow und<br />

Taneev. 1 Erw. + 2 Kinder € 20,–<br />

11.00 bis 13.00 Uhr, Uni Bonn Hauptgebäude:<br />

Kinder- und Familienkonzert<br />

siehe 10.6.218<br />

10.00 bis 17.00 Uhr, Klettenberggürtel:<br />

Trödelmarkt auf dem Klettenberggürtel.<br />

11.00 bis 14.00 Uhr, Tante Astrid: Familienflohmarkt<br />

mit Cafeteria.<br />

11.00 bis 15.30 Uhr, SSM Halle am Rhein:<br />

Kinderflohmarkt mit Cafeteria.<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof:<br />

Trödelmarkt innen und außen!<br />

© Freilichtbühne Zons<br />

Köln, Rudolfplatz: 11. Kölner Fahrrad-<br />

Sternfahrt Die Kölner Fahrrad-Sternfahrt<br />

setzt sich auch im 11. Jahr ihres Bestehens<br />

dafür ein, so viele Menschen wie möglich<br />

auf die Straßen Kölns zu bringen – und<br />

zwar mit dem Rad! Infos zu Treffpunkten,<br />

Zeiten etc. findet ihr unter www.<br />

sternfahrt-koeln.de<br />

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum<br />

Eifel: Fossilien? – Find ich gut! Heute<br />

können Familien Fossilien kennenlernen,<br />

gemeinsam sammeln und bestimmen.<br />

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/<br />

Familien € 23,–<br />

10.00 bis 14.00 Uhr, Bonnatours:<br />

Schnitzworkshop für Mädchen Mädchen<br />

lernen die Grundtechniken des Schnitzens<br />

und verschiedene Holzarten, die<br />

sich besonders dafür eignen, kennen.<br />

Anmeldung erforderlich. Familien (1 Erw. +<br />

1 Kind) € 80,–<br />

11.00 bis 13.00 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

Fair Kick Während der Fußball-Weltmeisterschaft<br />

in Russland rollt auf dem<br />

NaturGut der „Fair Kick“ Ball für Kinder<br />

von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich!<br />

€ 6,–<br />

11.30 oder 14.15 Uhr, Nationalpark-<br />

Zentrum Eifel: Kutschfahrt über die<br />

Dreiborner Hochfläche siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour<br />

Wilder Kermeter siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel<br />

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-<br />

Wollseifen-Route siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:<br />

Fossilien-Präparation Heute können Familien<br />

Fossilien sägen, schleifen und polieren.<br />

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/<br />

Familien € 23,– plus Material € 1,–<br />

14.00 Uhr, Forstbotanischen Garten:<br />

Familienwanderung im Forstbotanischen<br />

Garten Familienwanderung durch den<br />

Friedenswald mit Besuch des Spielgeländes<br />

und einem Picknick bei schönem Wetter.<br />

Treffpunkt Siegstraße, Hst. KVB Linien<br />

16, 17 Anmeldung nicht erforderlich. Infos<br />

und weitere Wanderungen unter www.<br />

koelner-eifelverein.de<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:<br />

Unterwegs zu bunten Faltern Exkursion<br />

ins Schmetterlingsschutzgebiet Urfttal.<br />

Anmeldung erforderlich. € 5,–/3,–<br />

10.00 bis 13.00 Uhr, Kölner Spielecircus:<br />

Turnen auf dem Airtrack Diese 12m lange<br />

luftgefüllte Turnbahn hat Ähnlichkeiten<br />

mit einer Hüpfburg. Drehungen, Schrauben,<br />

Saltos, Räder und Kombinationen<br />

werden leicht erlernt und sind (mit Hilfestellung)<br />

plötzlich möglich. Anmeldung<br />

erforderlich. € 35,–<br />

11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena:<br />

Einradworkshop für Kinder ab<br />

8 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 29,–<br />

11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik<br />

Kulturarena: Diabolo- und Jonglageworkshop<br />

für Kinder von 8 bis 12 Jahren.<br />

Anmeldung erforderlich. € 29,–<br />

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Ich sehe<br />

Dich” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Oper Bonn, Theatercontainer:<br />

„Sophie und das geheimnisvolle Flüstern<br />

dieser Welt” siehe 15.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Urania Theater: „Was man<br />

sagt ist man selber – du Armleuchter”<br />

Warum nur streiten wir? Und wie geht<br />

das jetzt wieder weg? Über die Worte,<br />

die ungesagt bleiben und über das, was<br />

in unseren Köpfen passiert. Warum ist es<br />

manchmal so schwer, einander zu verstehen?<br />

Reservierung erforderlich unter<br />

engelundesel@googlemail.com.<br />

11.00 Uhr, Theater im Hof: „Dornröschen”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

12.00 Uhr, Horizont Theater: „BlubberBlasen<br />

SeifenZauber” Kinder ab 2<br />

Jahren schwimmen und schippern übers<br />

große Meer, überwinden Schaumberge<br />

und tauchen ab in eine Zauberwelt. Ein<br />

magisches Stück für die Allerkleinsten ab<br />

2 Jahren mit Wassermusik im Bühnenbadezimmer.<br />

€ 7,–<br />

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Lotte will<br />

Prinzessin sein” siehe 5.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der<br />

kleine Ritter Trenk” siehe 7.6.<strong>2018</strong><br />

14.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Burgtheater – Papiertheater:<br />

„Rotkäppchen” Eine Märchenaufführung<br />

nach den Gebrüdern Grimm, aufgeführt<br />

als Papiertheater für Familien mit Kindern<br />

ab 4 Jahren. Eintritt frei, Spenden<br />

erwünscht!<br />

15.00 Uhr, Studiobühne Siegburg:<br />

„Aschenputtel” Prinzessin Othilie hat<br />

geheiratet. Eigentlich ist sie sehr glücklich,<br />

wenn nicht die Sehnsucht nach ihren<br />

Märchen aus der Kinderzeit so groß wäre.<br />

Eines Tages findet sie ihr Märchenbuch<br />

wieder. Das Theater Mensch, Puppe! spielt<br />

für Kinder ab 4 Jahren.<br />

15.00 Uhr, Theater im Hof: „Die Bremer<br />

Stadtmusikanten” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus<br />

Stollwerck: „punkt punkt komma<br />

strich“ Am Anfang ist alles weiß. Dann: ein<br />

schwarzer Punkt … ein Strich … Ihr werdet<br />

eingeladen, mitzuerleben wie sich kleine<br />

Geschichten in den immer bunter werdenden<br />

Welten entwickeln. Für Kinder von 3 bis<br />

8 Jahren. Reservierung erforderlich unter<br />

0177 – 925 63 18. € 9,–/7,–/Gruppen € 6,–<br />

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:<br />

„Fliwatü” siehe 14.6.<strong>2018</strong><br />

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Pippi<br />

feiert Geburtstag“ siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons: „Der gestiefelte<br />

Kater” (>> SIEHE TAGESTIPP)<br />

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das doppelte<br />

Lottchen” siehe 16.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die<br />

Geschichte von Boris, Gustel & den<br />

Sachen” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

9.00 bis 12.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:<br />

Frühstück ist fertig siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 bis 12.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte:<br />

Tatü … Tata …! Besuch bei<br />

der Feuerwache 8 in Ostheim für Eltern<br />

mit Kindern ab 5 Jahren. Anmeldung in<br />

der FBS erforderlich. € 12,–/1 Erw. + Kind<br />

10.00 bis 20.00 Uhr, Motorworld Köln:<br />

Neueröffnung siehe 16.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Rheinpark Köln: Tag<br />

för uns Pänz Rund um den großen Spielplatz<br />

im Rheinpark kann man mit dem<br />

KSK Team Koln Kanu fahren, es gibt eine<br />

Kinder-Tombola, der Mobile Treff Juppi<br />

und das Spielmobil des Jugendamtes<br />

stehen zur Verfugung, die BSC Koln 99ers<br />

bieten Rollstuhlbasketball an, der Kinderzirkus<br />

Fearless des Jugendparks ladt zum<br />

Mitmachen ein und es werden Freifahrten<br />

mit der Parkbahn verlost.<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Ratingen: Kinderfest mit Picknick im<br />

Park Unter dem Motto „Spiel und Spaß mit<br />

Baumwolle“ wird auf der Wiese vor dem<br />

Herrenhaus ein Fest mit einem attraktiven<br />

Programm veranstaltet. Färben, Stoffdruck,<br />

Baumwollspinner-Spiel, Verkleiden<br />

mit historischen Kostümen … Bringt euren<br />

Picknickkorb mit oder lasst euch und eure<br />

Familie von dem kulinarischen Angebot<br />

verwöhnen. Eintritt zur Veranstaltung frei!<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Jugendpark:<br />

Zirkusangebot Aktionstag Kreativwerkstatt<br />

zum Spielplatzfest im Rheinpark.<br />

Eintritt frei!<br />

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK<br />

Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt<br />

siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

19.00 Uhr, Starlight Express Theater:<br />

Musical Starlight Express „Jubiläumsshow”<br />

siehe 14.6.<strong>2018</strong><br />

18.06. MONTAG<br />

20.00 bis 21.30 Uhr, FiB e.V.: Mehrsprachigkeit<br />

bei Kindern Bitte anmelden bei<br />

FiB e.V. Veranstaltungsort ist das Familienzentrum<br />

Zwergenhütte in Köln-Merheim.<br />

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”<br />

Komödie von Friedrich Dürrenmatt<br />

für Jugendliche ab 12 Jahren.<br />

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Echte<br />

Träume” siehe 17.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, Gemeindebücherei Mayersweg<br />

Brühl: „Pippilothek??? Eine Bibliothek<br />

wirkt Wunder” Bilderbuchkino für Kinder<br />

ab 3 Jahren nach dem Buch von Lorenz<br />

Pauli und Kathrin Schärer. Eintritt frei!


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

53<br />

Schokoladenmuseum: Schokolade und<br />

Kakao – Nachhaltig und Fair Themenführung<br />

für Schulklassen „Schokolade – Ein<br />

Genuss für alle?“, die über die Bedeutung<br />

eines nachhaltigen und fairen Kakaoanbaus<br />

informiert. Nach der Führung nehmen<br />

die Schüler an einer 30-minutigen<br />

Mitmachaktion „17 SDGs Nachhaltigkeitsziele<br />

– ein Quiz!” zum Thema Nachhaltigkeit<br />

und Schokolade teil.<br />

15.00 bis 18.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Phänomania Erfahrungsfeld: Korn!<br />

Schrot! Brot! Workshop für Familien mit<br />

Kindern ab 5 Jahren. € 10,–/8,–<br />

14.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel:<br />

Ranger-Schiffstour siehe 4.6.<strong>2018</strong><br />

15.30 bis 18.00 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

Funkenstaub und Feuerzauber Kinder<br />

von 3 bis 5 Jahren lernen den richtigen<br />

Umgang mit Feuer und machen kleine<br />

Feuer-Experimente. Anmeldung erforderlich!<br />

€ 10,–/7,50<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der<br />

kleine Ritter Trenk” siehe 7.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Das doppelte<br />

Lottchen” siehe 16.6.<strong>2018</strong><br />

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Es ist<br />

nie zu spät” Was wäre, wenn heute dein<br />

letzter Tag wäre? Aufführung einer TheaterMedienKlasse<br />

des Albertus-Magnus-<br />

Gymnasiums.<br />

19.06. DIENSTAG<br />

15.00 bis 16.30 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,<br />

Haus 31: Im Notfall richtig handeln<br />

Erste Hilfe bei Babys, Kindern und<br />

Jugendlichen. Bitte anmelden.<br />

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum<br />

Südstadt: Alltag zwischen Patchwork<br />

und Fernbeziehung Eltern können ihren<br />

Bedürfnissen, Wünschen und Enttäuschungen<br />

Raum geben. Anmeldung<br />

erforderlich. € 8,–<br />

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater<br />

Bonn: „Tschick” Die großartige und faszinierende<br />

Geschichte eines Sommers: Zwei<br />

14-jährige Jungs, ein geknacktes Auto<br />

und eine chaotische Irrfahrt quer durch<br />

die deutsche Einöde. Der Erfolgsroman<br />

in einer Inszenierung für Zuschauer ab<br />

13 Jahren.<br />

13.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch<br />

der alten Dame” Tragische Komödie<br />

von Friedrich Dürrenmatt für Jugendliche<br />

ab 12 Jahren.<br />

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Große Meisterzeichner siehe 5.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 bis 17.30 Uhr, Junges Literaturhaus:<br />

Ich so du so Alles ganz normal.<br />

Aber was ist schon normal? fragt die<br />

Labor Ateliergemeinschaft. In dem<br />

Workshop betrachten Kinder ab 7 Jahren<br />

Menschen, fragen die von Zubinskis und<br />

laden zum Mitmachen, Mitdenken und<br />

kreativ werden rund um das Buch „Ich so<br />

du so“ ein. Anmeldung unter dettmann@<br />

literaturhaus-koeln.de erforderlich. € 5,–<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Meisterzeichner siehe 5.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum<br />

Ehrenfeld/BÜZE: Ohrenschmausen siehe<br />

5.6.<strong>2018</strong><br />

16.30 bis 18.00 Uhr, Café Kleks Zollstock:<br />

Ohrenschmausen siehe 5.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:<br />

Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe<br />

5.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:<br />

„Fliwatü” siehe 14.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Das doppelte<br />

Lottchen” siehe 16.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus<br />

Stollwerck: „punkt punkt komma<br />

strich“ siehe 17.6.18<br />

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Miteinander<br />

ist man weniger allein”/„Herr<br />

der Fliegen” Zwei Aufführungen der<br />

TheaterMedienKlassen des Albertus-<br />

Magnus-Gymnasiums.<br />

20.06. MITTWOCH<br />

10.00 bis 12.15 Uhr, fbs – Ev. Familienbildungsstätte:<br />

Muss Gott auch Spinat<br />

essen? Elterngespräch, um den eigenen<br />

Fragen auf die Spur zu kommen und herauszufinden,<br />

auf welcher Grundlage sich<br />

die religiöse Bildung des Kindes entwickeln<br />

kann. Anmeldung erforderlich. € 7,–<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn:<br />

„Tschick” siehe 19.6.<strong>2018</strong><br />

Schokoladenmuseum: Schokolade<br />

und Kakao – Nachhaltig und Fair siehe<br />

18.6.<strong>2018</strong> Thema der Mitmachaktion<br />

„Menschenwürdig wirtschaften weltweit”.<br />

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Vom Wickeltisch ins<br />

Museum siehe 6.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, : KUNST+KIND: Mit Baby im<br />

Museum Junge Eltern haben die Gelegenheit,<br />

den Babyalltag für 45 Minuten hinter<br />

sich zu lassen. Heute: Trockel. Strickliesel<br />

und Tapferes Schneiderlein. Infos und<br />

Anmeldung unter familie.museumsfreunde-koeln.de.<br />

€ 10,–<br />

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Griffellknopf<br />

Handgemachte Musik und vertonte<br />

Gedichte für Kinder – Kindermusikkonzert<br />

für Kinder ab 4 Jahren. Anmeldung erforderlich.<br />

€ 7,–/bei Gruppen € 3,50<br />

16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum<br />

Nippes/Altenberger Hof: Ohrenschmausen<br />

Musik zum Mitmachen für Eltern mit<br />

Kleinstkindern bei Kaffee und Kuchen.<br />

€ 5,–, Hut geht um!<br />

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:<br />

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe<br />

6.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Mimi auf<br />

der Suche. Das Geheimnis der Bergelfen”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus<br />

Stollwerck: „punkt punkt komma<br />

strich“ siehe 17.6.18<br />

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche<br />

Entlein” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, Pfarrsaal St. Andreas Schlebusch:<br />

„Kasper und das Krokodil vom<br />

Nil” Aufgeführt von der Homberger Kasperbühne<br />

mit holzgeschnitzten, original<br />

Hohnsteiner Handpuppen. ab € 7,–<br />

18.15 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

Bleck hinger die Britz! siehe 6.6.<strong>2018</strong><br />

21.06. DONNERSTAG<br />

15.00 bis 16.30 Uhr, Neue Kölner –<br />

Elternschule am Severinsklösterchen:<br />

Schwangeren-Café Thema heute: Schwangerschaft:<br />

Zeit der Erwartung(en). Eine<br />

Anmeldung ist nicht erforderlich. € 6,–<br />

19.00 bis 21.15 Uhr, FamilienForum Agnesviertel:<br />

Erste Hilfemaßnahmen bei Kindernotfällen<br />

Anmeldung erforderlich. € 8,–<br />

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus<br />

Ehrenfeld: Homöopathie fur die Reise-<br />

Apotheke Anmeldung nicht erforderlich.<br />

€ 8,–/Paare € 15,–<br />

20.00 bis 21.30 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,<br />

Haus 31: Welcher Medien-Umgang<br />

ist gut für mein Kind? Vortrag für Eltern.<br />

Bitte anmelden.<br />

„Allein unter Schwestern” Als sein Vater<br />

ins Krankenhaus muss, übernimmt der<br />

12-jährige Kos die Leitung des finanziell angeschlagenen<br />

Familienhotels. Auf seine drei<br />

Schwestern ist kein Verlass, Kos muss alles<br />

alleine machen. Heute ist Filmstart!<br />

Schokoladenmuseum: Schokolade<br />

und Kakao – Nachhaltig und Fair siehe<br />

18.6.<strong>2018</strong> Thema der Mitmachaktion<br />

„Regenwald im Supermarkt”.<br />

11.00 bis 16.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum<br />

Kommern: Quer durch den Garten<br />

Entdeckt mit der Museumsbäuerin alte<br />

Küchenpflanzen im Hausgarten. 5,50 €/<br />

Kinder bis 18 J. frei. Parkgebühr 2,50 €<br />

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: Im Meer versunken siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Urania Theater: „Was man<br />

sagt ist man selber – du Armleuchter”<br />

siehe 17.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im<br />

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

9.30 bis 12.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt<br />

Bonn: Café Meilenstein siehe 7.6.<strong>2018</strong><br />

22.06. FREITAG<br />

Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den<br />

Zoo siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

zwölfjährige, jüdische Junge Alan soll<br />

sich um das neue Nachbarsmädchen<br />

Naomi kümmern, das mit ihrer Mutter aus<br />

Frankreich vor den Nazis geflohen ist. Für<br />

Jugendliche ab 12 Jahren. € 5,– bis 12,–<br />

Schokoladenmuseum: Schokolade<br />

und Kakao – Nachhaltig und Fair siehe<br />

18.6.<strong>2018</strong> heute wird die SchülerInneninitiative<br />

SCHOKOFAIR vorgestellt.<br />

10.30 bis 12.00 Uhr, Max-Ernst-Museum:<br />

Baby-Kunstpause zur Ausstellung „Robert<br />

Wilson – The Hat Makes The Man”.<br />

Zusammen mit dem Baby stressfrei in<br />

einer Führung der besonderen Art Kunst<br />

erleben, mit dem Baby im Kinderwagen,<br />

auf dem Arm oder in der Babytrage.<br />

Anmeldung erforderlich kiR – kulturinfo<br />

Rheinland. € 12,–<br />

12.00 oder 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum<br />

Solingen: Solingen 24-Stunden<br />

live Mitmach-Führung für Kinder und<br />

Eltern durch das LVR- Industriemuseum<br />

Gesenkschmiede Hendrichs. Anschließend<br />

können Kinder an einer Experimentierstation<br />

mit Modelliermasse selbst Scherenrohlinge<br />

herstellen und mit nach Hause<br />

nehmen. Anmeldung bei kiR – kulturinfo<br />

Rheinland. Eintritt frei!<br />

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Brotbacken<br />

siehe 8.6.<strong>2018</strong><br />

17.00 bis 19.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Parkour auf Zollverein<br />

siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Rund um das Schokoladenmuseum:<br />

Kölner Mittsommerfest mit<br />

großem Kunsthandwerker- und Designmarkt,<br />

Kinderkarussell, kostenlosem<br />

Kinderspielzelt und Vorführungen auf<br />

dem Kunsthandwerkermarkt. Für Kinder<br />

gibt es täglich zu verschiedenen Zeiten<br />

Puppenspiel und Freitag und Sonntag<br />

eine Akrobatik-Show. Infos unter www.<br />

mittsommerfest-koeln.de. Eintritt frei!<br />

17.00 bis 22.00 Uhr, Köln, Brück & Merheim:<br />

Hofflohmarkt Brück & Merheim Bei<br />

den Hofflohmärkten verkaufen die Hausanwohner<br />

im eigenen Hof oder Garten<br />

– und das ganze Veedel macht mit. Infos<br />

unter www.hofflohmaerkte-koeln.de<br />

Querwaldein Köln: Auszeit für Alleinerziehende<br />

Eine erholsame Auszeit in der<br />

Natur für Alleinerziehende gemeinsam<br />

mit ihren Kindern am Wochenende<br />

auf dem Gut Alte Heide. Eine Balance<br />

zwischen Erholung, Spiel & Spaß, Sinneserleben,<br />

Kreativität, innerer Einkehr<br />

und Naturverbindung begleitet durch das<br />

Wochenende. Anmeldung erforderlich<br />

unter anmeldung@querwaldein.de. €<br />

100,–/Kinder ab 6 Jahren € 30,–<br />

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour<br />

Erkensruhr siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

17.00 bis 18.30 Uhr, VHS Biogarten Thurner<br />

Hof Dellbrück: Schnittmaßnahmen<br />

an Zier- und Obststräuchern Für den<br />

Hobbygärtner reichten eine überschaubare<br />

Anzahl von Grundregeln. Anmeldung<br />

erforderlich bei der VHS Köln.<br />

Schokoladenmuseum: Schokolade<br />

und Kakao – Nachhaltig und Fair siehe<br />

18.6.<strong>2018</strong> Thema der Mitmachaktion „Wie<br />

funktioniert der faire Handel?”.<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im<br />

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater<br />

Bonn: „Geheime Freunde” New York<br />

während des Zweiten Weltkrieges. Der<br />

21.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-<br />

Gymnasium): Der Mond Begleiter voller<br />

Überraschungen. Vortrag und Beobachtung<br />

im Observatorium für Menschen ab<br />

10 Jahren.


54 TERMINE<br />

© Kindersportfest<br />

TAGESTIPP 23. 6. <strong>2018</strong><br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Sportpark Müngersdorf/SpoHo Köln:<br />

KÖLNER KINDERSPORTFEST<br />

Über 40 Verbände und Vereine bieten heute kostenlose Schnupper-Angebote<br />

in verschiedensten Sportarten an: von Lacrosse,<br />

Baseball, Rhönrad oder Floorball bis hin zu verschiedenen Ballsportarten,<br />

Turnen oder Selbstverteidigung an. Außerdem ist ein<br />

sportlicher Wettkampf geplant. Da das KinderSportFest unter dem<br />

Motto „Inklusion“ steht sind Kinder mit und ohne Handicap zum<br />

gemeinsamen Sport eingeladen. Infos und Anmeldung unter<br />

www.koelner-kindersportfest.info. € 5,– bei Teilnahme am Wettkampf.<br />

ist als Medienpartner mit einem Stand wieder<br />

vor Ort!<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im<br />

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Ein<br />

ordentliches Durcheinander!” Was für<br />

ein Durcheinander! Das kann einen ganz<br />

schön wütend machen, vor allem, wenn<br />

es nicht das erste Mal ist. Da gibt’s eine<br />

ordentliche Standpauke! Ein vergnügliches<br />

Theaterstück über Ordnung und Chaos für<br />

Kinder ab 3 Jahren. Vormittags nur nach<br />

Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–<br />

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin<br />

auf der Erbse” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:<br />

„Dä Zwirjekünning” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

23.06. SAMSTAG<br />

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln<br />

von unten für Pänz siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

9.00 bis 14.00 Uhr, Kölner Geburtshaus<br />

Ehrenfeld: Erste Hilfe bei Säuglingen und<br />

Kindern Anmeldung erforderlich. € 70,–<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Bilderbuchmuseum<br />

Burg Wissem: Comic-Kunst mit Ulf K.<br />

Workshop für Jugendliche von 10 bis 14<br />

Jahren. Anmeldung unter 02241 – 88 41-<br />

427. Kostenfreies Angebot!<br />

18.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:<br />

„faces” Weder das Internet, noch<br />

Facebook ist schwarz oder weiß, gut oder<br />

böse. Poste ich, was ich bin oder bin ich,<br />

was ich poste? Genau diese faszinierende<br />

Ambivalenz soll mit „faces” gezeigt werden.<br />

Ein Jugendstück ab 12 Jahren.<br />

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum<br />

Koenig: Wir lesen vor siehe<br />

9.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: Historischer Emaille-Kurs Der Kurs<br />

bietet Kindern und Jugendlichen ab 10<br />

Jahren die Möglichkeit, die seltene Technik<br />

des Emaillierens kennen zu lernen.<br />

Anmeldung unter foerderkreis48@web.<br />

de. Eintritt frei!<br />

11.00 Uhr, Freiwillige Feuerwehr Köln –<br />

Löschgruppe Rodenkirchen: Tag der<br />

offenen Tür Es gibt ein vielfältiges<br />

Programm mit Fahrzeugausstellung,<br />

Ausprobieren der kompletten Feuerwehrausrüstung,<br />

Feuerlöschtrainer und<br />

Feuerwehr-Kinderspaß. Abends gibt es<br />

Public Viewing.<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Sonne + draußen = kick it!<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

12.30 Uhr, Schloss Falkenlust: Wir entdecken<br />

das Schloss Eine spannende Entdeckungsreise<br />

durch das kleine Jagdschloss<br />

und seine Geheimnisse. Führung für<br />

Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung<br />

erforderlich. € 9,–/5,–/Familien € 19,–<br />

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die<br />

kleine Schoko-Schule siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:<br />

Familienschicht siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: TüftelTage PapierPiloten Spannende<br />

Themen laden junge Besucher<br />

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es<br />

wird gebastelt und experimentiert und<br />

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz. Ohne<br />

Anmeldung! € 3,– plus Eintritt<br />

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum Ludwig:<br />

Von allen Seiten schön MuseumKinder-<br />

Zeit: Dreidimensionales Gestalten für<br />

Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung online<br />

unter museenkoeln.de.<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, SK Stiftung Kultur/<br />

Photographische Sammlung: Leicht<br />

zu übersehen? – Auf den Spuren von<br />

Raum und Zeit Workshop für Kinder und<br />

Jugendliche von 10 bis 14 Jahren. Nach<br />

dem Besuch der Ausstellung überlegen<br />

Kinder und Jugendliche gemeinsam, wie<br />

zum Beispiel Photographien von kleinen<br />

Räumen aussehen könnten. Mit Kameras<br />

und verschiedenen Materialien gehen sie<br />

rund um das Gebäude und im angrenzenden<br />

August-Sander-Park auf Motivsuche.<br />

Anmeldung erforderlich. € 15,–<br />

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der<br />

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

14.30 bis 16.30 Uhr, Museum Folkwang<br />

Essen: Männer im Matsch siehe 9.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Max Ernst Museum Brühl: Groß<br />

& Klein Workshop für Großeltern und ihre<br />

Enkelkinder ab 4 Jahren. Heute: Klatschbilder.<br />

Mit kräftigen Farben entstehen bunte<br />

Figuren, die durch Abklatsch ergänzt<br />

werden. Anmeldung erforderlich. € 12,–/6,–<br />

15.00 bis 00.00 Uhr, Kunstmuseum Villa<br />

Zanders Berg. Gladbach: Gladbacher Jugendkulturfest<br />

Kunst im Kunstmuseum,<br />

Musik und Tanz im Park der Villa Zanders<br />

von und fur junge Menschen.<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum<br />

Koenig: Natur in Bonn<br />

– neu entdecken Familienexkursion für Familien<br />

mit Kindern von 7 bis 11 Jahren der<br />

Alexander-König-Gesellschaft. Treffpunkt<br />

ist das Museumsfoyer. Anmeldung erforderlich<br />

unter akg@zfmk.de. Nur Eintritt!<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum:<br />

Wer hat die Kokosnuss? Die<br />

jungen Entdecker: Spiel und Spaß rund<br />

um die Kokosnuss für Kinder ab 5 Jahren.<br />

Anmeldung online unter museenkoeln.de<br />

16.00 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn:<br />

„Das geheime Leben der Piraten” Käpt‘n<br />

Danton und seine Piraten dümpeln in<br />

lauen Gewässern. Nichts zu tun, kein<br />

Schiff zu kapern, keine Beute zu machen.<br />

Vor Langeweile droht schon Meuterei<br />

– aber was ist das? Eine Flaschenpost!<br />

Schnell eingeholt und reingeschaut. Eine<br />

Schatzkarte! Ein Schulmusical der GGS<br />

Waldschule Bonn. € 8,–/5,–<br />

8.00 bis 16.00 Uhr, Barcelona-Allee,<br />

Rückseite Köln-Arkaden, Köln-Kalk:<br />

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist<br />

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos<br />

unter www.fahrradmarkt-koeln.de<br />

8.00 bis 17.00 Uhr, Alte Feuerwache:<br />

Flohmarkt im Innenhof.<br />

9.30 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal Mariä Geburt<br />

Efferen: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.<br />

10.00 bis 15.00 Uhr, Kita St. Joseph<br />

Nippes: Familienflohmarkt im Garten der<br />

Kita mit Cafeteria.<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Riehl: Hofflohmarkt<br />

Riehl Bei den Hofflohmärkten<br />

verkaufen die Hausanwohner im eigenen<br />

Hof oder Garten – und das ganze Veedel<br />

macht mit. Infos unter www.hofflohmaerkte-koeln.de<br />

11.00 Uhr, Rund um das Schokoladenmuseum:<br />

Kölner Mittsommerfest siehe<br />

22.6.<strong>2018</strong> Heute wird der Baum aufgestellt!<br />

11.00 bis 14.00 Uhr, Gutenbergschule<br />

St. Augustin: Kinderflohmarkt der<br />

Fördervereine Gutenbergschule und Kita<br />

Waldstraße.<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Köln-Raderthal:<br />

Raderthaler Garagenflohmarkt Die<br />

Besucher werden kulinarisch mit Kaffee<br />

und Kuchen versorgt. Die dadurch gesammelten<br />

Spenden, werden gemeinnützigen<br />

Institutionen zu Gute kommen. Ort des<br />

Garagenflohmarktes: Zufahrtstraße<br />

Garagen der Markusstraße 54–112, Zugang<br />

über Derkumer Straße oder Leichweg.<br />

10.00 bis 12.30 Uhr, Bonnatours: Ritter,<br />

Drachen, Burgfräulein siehe 9.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 bis 13.00 Uhr, Querwaldein Köln:<br />

Naturforscher*innen unterwegs im<br />

Frühlingswald Für Kinder von 6 bis 10<br />

Jahren mit Erwachsenenbegleitung. Treffpunkt<br />

Forstbotanischer Garten, Parkplatz<br />

Schillingsrotter Straße, 50996 Köln.<br />

Anmeldung erforderlich unter 0221 – 931<br />

84 00. € 20,–/Kind<br />

11.00 Uhr, Nationalpark Eifel, Parkplatz<br />

Kermeter: Lebensraum bunte Blumenwiese<br />

Ranger-Themenführung. Infos unter<br />

02444 – 95 10-0 oder info@nationalparkeifel.de.<br />

Keine Anmeldung erforderlich.<br />

Kostenfrei!<br />

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour<br />

Rurberg siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte<br />

(Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung<br />

mit dem Teleskop Diese Veranstaltung<br />

findet nur bei klarem Himmel<br />

statt! Beobachtung im Observatorium für<br />

Menschen ab 10 Jahren.<br />

11.00 bis 14.00 Uhr, Querwaldein Köln:<br />

Märchenwanderung Hänsel und Gretel<br />

Kinder von 6 bis 10 Jahren lernen mit einer<br />

erwachsenen Begleitung essbare und<br />

heilende Wildkräuter kennen, erkunden<br />

sie mit allen Sinnen und stellen eine Kräutersalbe<br />

her. Treffpunkt Forstbotanischer<br />

Garten. Schillingsrotter Str. 100, 50996<br />

Köln. Anmeldung erforderlich unter anmeldung@querwaldein.de.<br />

€ 14,–/Kind<br />

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum<br />

im Forum Vogelsang IP: Johannistag im<br />

Nationalpark-Zentrum Warum bekommen<br />

manche Bäume am Johannistag neue<br />

Blätter? Was macht der Siebenschläfer an<br />

seinem Namenstag? Die Ranger wissen<br />

die Antwort auf diese und andere Fragen.<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturparkzentrum<br />

Gymnicher Mühle: Kräuterkids unterwegs<br />

Kräuterkids ab 6 Jahren stellen bei<br />

einem Ausflug in die heimische Pflanzenwelt<br />

Kräutersalze oder auch Pflanzenfarben<br />

her. Anmeldung erforderlich. € 5,–<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, fbs – Ev. Familienbildungsstätte:<br />

Ein Tag am Bach Eltern<br />

mit Kindern ab 3 Jahren errichten einen<br />

Staudamm und bauen Flöße aus Naturmaterialien,<br />

die wir abschließend schwimmen<br />

lassen. Bitte mitbringen: Schaufel,<br />

Kordel, Schere, evtl. Stoffreste, Korken,<br />

Wechselwäsche! und ggfs. Gummistiefel.<br />

Treffpunkt: Vor der Bahnstation „Thielenbruch”<br />

der KVB-Linie 3 bzw. 18. € 12,–<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Sportpark Müngersdorf/SpoHo<br />

Köln: Kölner KinderSport-<br />

Fest (>> SIEHE TAGESTIPP)<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Jugendpark:<br />

Snipes BMX COLOGNE <strong>2018</strong> Beim<br />

traditionsreichsten BMX Event der Welt<br />

stehen dieses Jahr spektakuläre Stunts<br />

im Mittelpunkt: Statt in der Halfpipe<br />

tricksen Profis, Amateure und Oldschool-<br />

BMX-Fahrer in den Disziplinen Flatland<br />

und Street. „No Transition“ lautet daher<br />

das Motto <strong>2018</strong>. Jeder BMX-Fan kann adie<br />

Shows genießen, bei der „80er-Jahre-<br />

Roller-Skate-Disco“ mitfeiern und Hunger<br />

und Durst an den Food Trucks stillen. Die<br />

kleine Shoppingmeile bietet BMX-Fans von<br />

der Sonnenbrille bis hin zum BMX-Rad<br />

alles, was gefällt. Eintritt frei!<br />

11.00 bis 14.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und<br />

Artistikzentrum Köln: Luftakrobatik<br />

Zirkus-Workshop für Kinder und Jugendliche<br />

von 8 bis 16 Jahren. Anmeldung<br />

erforderlich. € 18,–<br />

15.00 Uhr, Galopprennbahn Weidenpesch:<br />

Poldis Public Viewing Party<br />

Besucher können das Spiel auf vier<br />

großen LED-Walls mitverfolgen, die auf<br />

dem Gelände verteilt sind. Mit der Lukas<br />

Podolski Stiftung werden vor Ort zudem<br />

Spendengelder fur benachteiligte Kinder<br />

und Jugendliche gesammelt. Fur echtes<br />

kölsches WM-Feeling sorgen Brings,<br />

Kasalla, Cat Ballou und weitere Überraschungsgäste,<br />

die die Fans bis zum Anpfiff<br />

um 20 Uhr mit einer großen Warm-up<br />

Party einstimmen werden.


Edith Bortoletto.indd 1 19.04.18 11:34<br />

Edith Bortoletto.indd 1 19.04.18 11:34<br />

ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

55<br />

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die Prinzessin<br />

auf der Erbse“ König und Königin<br />

möchten, dass ihr Sohn, der Prinz, nur mit<br />

einer echten Prinzessin spielt. Aber wird<br />

er auch eine echte Prinzessin finden? Das<br />

Puppentheater Papperlapupp! zeigt das<br />

Märchen mit viel Gesang und Handpuppen<br />

für Kinder ab 4 Jahren. Vormittags<br />

Anmeldung erwünscht! € 11,–/9,–<br />

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im<br />

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das<br />

Sams – Eine Woche voller Samstage”<br />

siehe 12.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Ein ordentliches<br />

Durcheinander!” siehe 22.6.<strong>2018</strong><br />

Tag der Architektur <strong>2018</strong> Genau 254<br />

Bauwerke aller Art, Quartiere, Gärten<br />

und Parks in 110 Städten und Gemeinden<br />

Nordrhein-Westfalens werden unter dem<br />

Motto „Architektur bleibt“ für Besucher<br />

an diesem Wochenende geöffnet sein.<br />

Infos unter www.aknw.de<br />

10.00 Uhr, Familienzentrum Köln am<br />

Südkreuz: Familienausflug Märchenwald<br />

Altenberg Familien treffen sich um 10 Uhr<br />

am Parkplatz am Märchenwald Altenberg,<br />

Märchenwaldweg 15, 51519 Odenthal-<br />

Altenberg und beginnen den Tag mit<br />

einem Kindergottesdienst. Anschließend<br />

durchlaufen sie den Märchenwald.<br />

10.00 bis 12.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt<br />

Bonn: Erdbeertag Kinder von 5 bis<br />

12 Jahren kochen köstliche Erdbeermarmelade<br />

für das nächste Frühstück.©<br />

Anmeldung unter events-bonn@knauber.<br />

de erforderlich. Bitte einen kleinen Imbiss<br />

und eine Trinkflasche mitgeben. € 12,–<br />

10.00 bis 13.00 Uhr, FamilienForum Südstadt:<br />

Naturforscher*innen unterwegs<br />

im Sommerwald Im Wald rund um den<br />

Forstbotanischen Garten gibt es viel zu<br />

erleben! Mit allen Sinnen gehen Familien<br />

gemeinsam auf Entdeckungsreise. Anmeldung<br />

erforderlich. € 20,–<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, LVR Archäologischer<br />

Park Xanten: Römerfest Schwerter,<br />

Brot und Spiele Bis zu 500 Mitwirkende<br />

zeigen ihr Können live beim Handwerken,<br />

Kämpfen, Kochen und Musizieren. Zwei<br />

volle Tage lang ist der Park erfüllt von lebendiger<br />

Archäologie zum Zuschauen und<br />

Mitmachen. Für Kinder werden Mitmachaktionen<br />

und Spiele angeboten, die auch<br />

dann kostenlos sind, wenn ein römisches<br />

Souvenir zum Mitnehmen hergestellt wird.<br />

Handwerkern und Händlernkann man bei<br />

der Arbeit über die Schulter schauen, mit<br />

den anderen feilschen. Karten im vorverkauf<br />

unter unter 02801 – 988 92 13 oder<br />

per E-Mail an xanten@kulturinfo-rheinland.<br />

de. € 13,–/Kinder frei!<br />

15.00 Uhr, Stadtsaal Frechen: Wir Grafik-<br />

Kinder Die Grafik-Triennale Frechen zeigt<br />

zeitgenössische internationale Druckgrafik<br />

junger Künstlerinnen und Künstler.<br />

Heute findet eine Kinderführung mit<br />

einem kleinen Workshop statt. Anmeldung<br />

erforderlich. € 3,–<br />

15.00 bis 18.00 Uhr, AbenteuerHallen-<br />

KALK: Große Geburtstagsparty zum 20.<br />

Geburtstag Du kannst hier den einzigartigen<br />

„culture club“ besuchen und erlebst,<br />

was alles in einem Jugendzentrum so<br />

angeboten wird: skaten ausprobieren<br />

oder trommeln, tanzen und klettern,<br />

daddeln und spielen, Sport machen und<br />

zeichnen, Zirkus machen oder einfach<br />

chillen. Eintritt frei!<br />

16.00 bis 17.30 Uhr, Kölner Geburtshaus<br />

Ehrenfeld: Geschwisterkurs Vorfreude<br />

auf die Ankunft des neuen Familienmitglieds<br />

wecken. Die werdende große<br />

Schwester/der werdende große Bruder<br />

lernt etwas über die neue Situation und<br />

die Bedürfnisse des Neugeborenen. Mit<br />

Geschwisterdiplom. Für Kinder von 3 bis<br />

6 Jahren. € 20,–<br />

24.06. SONNTAG<br />

10.00 bis 11.30 Uhr, Tour de Ruhr –<br />

Landschschaftspark Duisburg-Nord:<br />

Hunde, Fuchs und Ofensau siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 bis 18.00 Uhr, DASA – Dortmund:<br />

Wasser-Orchester Zum Abschluss der<br />

Ausstellung „TeamPlay” gibt es heute<br />

Spaß mit dem Wasser-Orchester draußen<br />

vor der DASA. Nur Eintritt!<br />

11.00 Uhr, Museum Ludwig: Schräge<br />

Geschöpfe und tierische Wesen Sternstunden:<br />

Familienführung für Kinder ab<br />

5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse.<br />

Nur Eintritt.<br />

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Familienschicht siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 oder 13.30 Uhr, RömerWelt am Caput<br />

limitis: Römische Bogenschießkunst<br />

Schnupper-Workshop für alle ab 10 Jahren.<br />

Anmeldung unbedingt erforderlich!<br />

€ 19,–/17,50 bis 16. J<br />

11.00 oder 14.30 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: „Das geheime Leben der<br />

Piraten” siehe 23.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: ExperimentierSonntag – Kraft-<br />

Ausgleich Ohne Voranmeldung können<br />

Kinder ab 4 Jahren in Begleitung Erwachsener<br />

heute experimentieren, tüfteln und<br />

programmieren. Nur Eintritt!<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:<br />

Kinder-Aktion am Sonntag siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Sonne + draußen = kick it!<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: Im Meer versunken siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

11.15 bis 13.15 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Familienatelier am Sonntag siehe<br />

6.6.<strong>2018</strong><br />

11.45 oder 14.00 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: Fette Beute Tour Führung für<br />

Kinder mit Behinderung, ihre Familien und<br />

Freunde. Ein Streifzug durch vergangene<br />

Zeiten gibt Aufschluss über die damalige<br />

Lebensweise der Seeleute mit ihrem<br />

Seemannsgarn, ihren Mythen und Sagen.<br />

€ 2,– plus Eintritt/Eintritt frei für Kinder<br />

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das<br />

Siebengebirgsmuseum siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

12.00 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:<br />

Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

12.00 oder 15.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum<br />

Kommern: Wagenrad und Reifen<br />

Gemeinsame Arbeit von Stellmacher und<br />

Schmied. Um 12 und um 15 Uhr werden<br />

der Museumsschmied, mehrere Stellmacher<br />

und ihre Gehilfen an der historischen<br />

Dorfschmiede große Holzspeichenräder<br />

mit Eisenbändern bereifen. € 7,50/unter<br />

18 J. frei<br />

12.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum<br />

Bonn: Versunkene Schätze Kinder<br />

können eine Schatztruhe für ihre besonderen<br />

Schätze gestalten. Workshop am<br />

Familientag im Rahmen der Ausstellung<br />

„Im Meer versunken – Sizilien und die<br />

Unterwasserarchäologie”. € 4,–<br />

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die<br />

kleine Schoko-Schule siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:<br />

Die Kokerei für Groß und Klein<br />

siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:<br />

Kinderführung siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD: Nasca – Im Zeichen der Götter<br />

siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

Vorträge<br />

Workshops<br />

Babybauchfoto<br />

Kreißsaalführung<br />

Beratung/Verkauf<br />

Spiel & Spaß<br />

Information<br />

Erste Hilfe<br />

Glücksrad<br />

Medienpartner:<br />

Mutter-Kind-Zentrum<br />

Samstag<br />

30. <strong>Juni</strong> '18<br />

10-16 Uhr<br />

Eintritt frei!<br />

5. Leverkusener<br />

Babymesse<br />

Für einen guten Start ins Familienleben!<br />

www.babymesse-leverkusen.de<br />

Klinikum Leverkusen, Am Gesundheitspark 11, 51375 Leverkusen<br />

Mit freundlicher Unterstützung:<br />

Edith Bortoletto<br />

Mobil 01523 1938271<br />

Edith Bortoletto<br />

Mobil 01523 1938271<br />

02 .11. bis 0 4 .11. 2 018<br />

KÖLN - LANXESS ARENA<br />

Tickets unter: oder telefonisch unter 01806 - 777 111*<br />

(0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60€/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)<br />

WWW.DISNEYONICE.DE


56 TERMINE<br />

TAGESTIPP 24. 6. <strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Freilichtbühne Alfter:<br />

GENERALPROBE „DIE KLEINE HEXE“<br />

Die kleine Hexe ist ohne Erlaubnis zur Walpurgisnacht der alten Hexen<br />

geschlichen und natürlich erwischt worden. Zur Strafe wurde<br />

ihr Besen verbrannt, aber sie hat auch bis zur nächsten Feier Zeit<br />

bekommen sich zu bessern. Es wird von Spielort zu Spielort durch<br />

die Alfterer Natur gewandert und auch auf den Wegen zwischen<br />

den Szenen einiges zu sehen geben. Karten unter 02222 – 42 38.<br />

Karten bitte unbedingt im Vorverkauf erwerben; an der Tageskasse<br />

gibt es in aller Regel keine Karten mehr!<br />

Infos unter www.freilichtwandertheater.de. Heute ist öffentliche<br />

Generalprobe und es gilt: Pay what you want!<br />

15.00 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg<br />

Wissem: Zwischen Gestern und Heute<br />

Öffentliche Führung durch die Ausstellung<br />

„Merav Salomon”. Die Teilnehmeranzahl<br />

ist begrenzt. Nur Eintritt!<br />

15.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:<br />

Marchenhafte Entdeckungen Das Improvisationstheaterensemble<br />

IG Heimspiel 16<br />

aus Duisburg nimmt Klein und Groß mit<br />

auf Entdeckungsreise. Die fabelhafte Welt<br />

des Improvisationstheaters und improvisierter<br />

Geschichten fur alle ab 8 Jahren.<br />

15.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen:<br />

Unter Spannung Öffentliche<br />

Führung durch das Kraftwerk Ermen &<br />

Engels. € 4,–/1,–<br />

15.00 Uhr, Museum Folkwang Essen:<br />

Durch dick und dünn – Figuren von Hans<br />

Josephsohn siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum<br />

Brühl: Ab ins Weltall Während die Eltern<br />

an der Sonntagsführung teilnehmen, werden<br />

ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. € 5,–/3,–<br />

16.30 Uhr, Schloss Augustusburg: Wir<br />

entdecken das Schloss Auf der Suche<br />

nach dem Geheimnis hinter der Tür<br />

und anderen spannenden Schlossgeschichten.<br />

Führung für Kinder von 6<br />

bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich.<br />

€ 11,–/6,–/Familien € 23,–<br />

17.00 Uhr, Anglikanische Kirche All<br />

Saints Marienburg: North Ayrshire Music<br />

Service Symphony Orchestra Konzert<br />

mit Klassik, Filmmusik und Schottisches.<br />

Eintritt frei, Spenden erbeten.<br />

8.30 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Eifel:<br />

Kindersachen-Flohmarkt Verkauft wird<br />

ausschließlich von privat für privat!<br />

9.00 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:<br />

Kindersachen-Flohmarkt außerdem<br />

Frühstück mit Kinderprogramm, Spielpark<br />

und Ziegenstall.<br />

10.00 bis 15.00 Uhr, Jugendfarm Bonn<br />

e.V.: Familienflohmarkt Kinder spielen<br />

und die Eltern verkaufen.<br />

11.00 Uhr, Rund um das Schokoladenmuseum:<br />

Kölner Mittsommerfest siehe<br />

22.6.<strong>2018</strong><br />

© Freilichtbühne Alfter<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, : Anwohner-Flohmarkt<br />

im neuen Ehrenfelder Viertel „Grüner<br />

Weg“ im Innenhof nahe Melatengürtel.<br />

Geboten werden Vintage-Schätzchen,<br />

Kleidung und Kindersachen. Von 14 Uhr<br />

bis 16 Uhr kommt die Freiwillige Feuerwehr<br />

mit einem Einsatzwagen zu Besuch.<br />

11.00 bis 17.00 Uhr, Josef-Esser-Platz in<br />

Bickendorf: Bickendorfer Trödelmarkt<br />

Neben tollen Trödelständen und Musik ist<br />

auch für Kaffee und Kuchen gesorgt.<br />

10.00 bis 14.00 Uhr, Bonnatours:<br />

Familienworkshop Schnitzen Groß und<br />

Klein können gemeinsam das Schnitzen<br />

mit Frischholz ausprobieren. Anmeldung<br />

erforderlich. € 80,– (1 Erw. + 1 Kind), jedes<br />

weiteres Kind € 35,–<br />

11.00 Uhr, Flora: Was macht der Bambus<br />

im Saxophon Eine Reise in die Welt der<br />

Musikpflanzen. Treffpunkt ist vor dem<br />

Haupteingang der Flora gegenüber dem<br />

Zoo. Anmeldung erforderlich. € 5,–<br />

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte<br />

(Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung<br />

mit dem Teleskop siehe 23.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 13.00 Uhr, VHS Biogarten<br />

Thurner Hof Dellbrück: Einen Bauerngarten<br />

planen, anlegen und bepflanzen<br />

Interessantes über die Geschichte des<br />

Bauerngartens, typische Gestaltungsformen,<br />

Stilelemente, Gemüsesorten, Blumen,<br />

Stauden, Gehölze und Obstbäume.<br />

Mit anschließender Führung. Anmeldung<br />

erforderlich bei der VHS Köln.<br />

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:<br />

BienenDienst in Finkens Garten jeden<br />

2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit<br />

Honigverkostung.<br />

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel<br />

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-<br />

Wollseifen-Route siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour<br />

Wilder Kermeter siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

13.30 bis 14.30 Uhr, Naturparkzentrum<br />

Gymnicher Mühle: Naturparkzentrum<br />

Museumstour Wem gehört die Erft? Was<br />

ist das Besondere dieses Flusses und was<br />

macht der Teufel im Dachstuhl des neuen<br />

Museums? Antwort gibt es bei einer<br />

Familienführung. Nur Eintritt!<br />

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum<br />

im Forum Vogelsang IP: Johannistag im<br />

Nationalpark-Zentrum Warum bekommen<br />

manche Bäume am Johannistag neue<br />

Blätter? Was macht der Siebenschläfer an<br />

seinem Namenstag? Die Ranger wissen<br />

die Antwort auf diese und andere Fragen.<br />

14.00 bis 16.30 Uhr, Naturzentrum Eifel:<br />

Wellness auf’s Brot Unkraut – für den<br />

Kompost viel zu schade. Familienerlebnisprogramm:<br />

Unterwegs mit der Kräuterpädagogin.<br />

Anmeldung erforderlich.<br />

€ 7,50/5,50/Familien € 23,–<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Jugendpark:<br />

Snipes BMX COLOGNE <strong>2018</strong> siehe<br />

23.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 14.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und<br />

Artistikzentrum Köln: Eltern-Kind-<br />

Akrobatik Zirkus-Workshop für Familien<br />

mit Kindern ab 6 Jahren. Anmeldung<br />

erforderlich. € 35,– (1 Erw. + 1 Kind)<br />

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Blubber-<br />

Blasen SeifenZauber” siehe 17.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Oper Bonn, Theatercontainer:<br />

„Sophie und das geheimnisvolle Flüstern<br />

dieser Welt” siehe 15.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 Uhr, Theater im Hof: „Die Bremer<br />

Stadtmusikanten” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Zauberlehrling”<br />

Der Zauberlehrling ist seinem<br />

Können als Zauberer nicht mehr gewachsen.<br />

Zum Glück kommt im letzten Augenblick<br />

der Meister zurück und bereinigt<br />

die Situation in spannenden und lustigen<br />

Szenen. Für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–<br />

15.00 Uhr, Freilichtbühne Alfter: Generalprobe<br />

„Die kleine Hexe“ (>> SIEHE<br />

TAGESTIPP)<br />

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das<br />

Sams – Eine Woche voller Samstage”<br />

siehe 12.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Theater im Hof: „Dornröschen”<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die Prinzessin<br />

auf der Erbse“ siehe 23.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Das<br />

kleine Zottel Mottel” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia”<br />

1956. Ein Klassenzimmer irgendwo<br />

in Deutschland. Plötzlich werden zwei<br />

Schüler und die Lehrerin in einen<br />

Wirbelstrom gezogen und landen in einer<br />

Nebelwelt. Eine mutige Reise an einen<br />

möglichen Ort für Phantasten ab 8 Jahren.<br />

Vormittags nur nach Vorbestellung.<br />

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–<br />

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Pippi<br />

feiert Geburtstag“ siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Emil und<br />

die Detektive” Emil reist mit der Bahn<br />

nach Berlin, ausgestattet mit Koffer, Blumenstrauß<br />

und 140 Mark in der Tasche.<br />

Doch plötzlich ist das Geld weg und der<br />

merkwürdige Mann mit Hut aus seinem<br />

Abteil auch. Für Kinder ab 6 Jahren.<br />

€ 6,–/7,–/Gruppen € 5,–<br />

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons: „Der<br />

gestiefelte Kater” siehe 17.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und<br />

die frechen Früchte” siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

Tag der Architektur <strong>2018</strong> siehe 23.6.<strong>2018</strong><br />

9.00 bis 12.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:<br />

Frühstück ist fertig siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 bis 18.00 Uhr, LVR Archäologischer<br />

Park Xanten: Römerfest Schwerter,<br />

Brot und Spiele siehe 23.6.<strong>2018</strong><br />

12.30 bis 20.00 Uhr, Club Bahnhof Ehrenfeld:<br />

Streetfood Event Bites & Vibes<br />

Hier kommen die besten Restaurants der<br />

Stadt zusammen und bieten unterschiedlichste<br />

Spezialitäten an. Getoppt wird die<br />

Schlemmerei von Livemusik.<br />

14.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum<br />

Engelshof: Sommerfest Das Fest für<br />

Groß und Klein bietet ein Programm zum<br />

Mitmachen und zum Zuschauen. Auf der<br />

Bühne und im Innenhof gibt es Angebote<br />

zum Mitmachen und Zuschauen und eine<br />

Grill- und Kaffeetafel. Eintritt frei!<br />

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK<br />

Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt<br />

siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 bis 18.00 Uhr, fbs – Ev. Familienbildungsstätte:<br />

Offener Freizeittreff für<br />

Familien siehe 10.6.<strong>2018</strong><br />

25.06. MONTAG<br />

19.00 Uhr, Ernst-Flatow-Haus: Kindliche<br />

Mediennutzung Infoabend für Eltern rund<br />

um die kindliche Mediennutzung. In Kooperation<br />

mit der Initiative Eltern + Medien. Anmeldungen<br />

unter 0221 – 55 72 06. Veranstalter<br />

ist das Ev. Familienzentrum Ehrenfeld.<br />

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”<br />

Komödie von Friedrich Dürrenmatt<br />

für Jugendliche ab 12 Jahren.<br />

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Wietje – das<br />

weiße Mädchen im Land der Farben” Wietje,<br />

das weiße Mädchen, kommt aus einem<br />

besonderen Land, denn dort ist alles weiß.<br />

Eines Tages verirrt sich Wietje. Sie traut ihren<br />

Augen kaum, als sie in eine kunterbunte<br />

Landschaft gelangt und ist ganz aufgeregt<br />

und überwältigt von den Farben, die sie<br />

dort trifft. Da steht das Mädchen nun und<br />

sein Herz öffnet sich für ein großes Abenteuer.<br />

Es spielt das Ensemble Flautando<br />

Köln.<br />

ist Medienpartner<br />

von PhilharmonieVeedel. € 6,–/4,–<br />

15.30 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

Natur-Kreativ: Künstler gesucht! Kinder<br />

von 3 bis 5 Jahren stellen die schönsten<br />

Farben aus der Natur selbst her und suchen<br />

dann noch einen Pinsel. Anmeldung<br />

erforderlich! € 6,75<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das<br />

Sams – Eine Woche voller Samstage”<br />

siehe 12.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia”<br />

siehe 24.6.<strong>2018</strong><br />

9.00 bis 10.30 Uhr, Ev. Familien- und<br />

Gemeindezentrum „Mittendrin: Offene<br />

Sprechstunde der Ev. Beratungsstelle<br />

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.<br />

Bitte anmelden unter 0221 – 81 24 05.<br />

Keine Kosten!<br />

26.06. DIENSTAG<br />

13.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch<br />

der alten Dame” Tragische Komödie<br />

von Friedrich Dürrenmatt für Jugendliche<br />

ab 12 Jahren.<br />

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Große Meisterzeichner siehe 5.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:<br />

Meisterzeichner siehe 5.6.<strong>2018</strong>


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

57<br />

13.00 bis 13.30 Uhr, Dominikanerkirche<br />

St. Andreas: Kölner Vokalsolisten laden<br />

zu einer halben Stunde a-cappella-Musik<br />

ein. Eintritt frei, Spenden erwünscht!<br />

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Wietje –<br />

das weiße Mädchen im Land der Farben”<br />

Wietje, das weiße Mädchen, kommt aus<br />

einem besonderen Land, denn dort ist<br />

alles weiß. Eines Tages verirrt sich Wietje.<br />

Sie traut ihren Augen kaum, als sie in<br />

eine kunterbunte Landschaft gelangt<br />

und ist ganz aufgeregt und überwältigt<br />

von den Farben, die sie dort trifft. Da<br />

steht das Mädchen nun und sein Herz<br />

öffnet sich für ein großes Abenteuer.<br />

Es spielt das Ensemble Flautando Köln.<br />

ist Medienpartner von<br />

PhilharmonieVeedel. € 6,–/4,–<br />

16.30 Uhr, Realschule Mondorf: „Die<br />

kleine Zauberflöte” Mozarts wundervolle<br />

Oper handelt von der Suche des Prinzen<br />

Tamino nach seiner Prinzessin. Das Stück<br />

bietet viele spannende Momente, in denen<br />

Tamino und sein Freund Papageno einige<br />

Abenteuer überstehen müssen. Kinder und<br />

Erwachsene werden an mehreren Stellen<br />

ins Geschehen mit einbezogen. Eine Aufführung<br />

der Kölner Opernkiste. € 6,–/3,–<br />

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt<br />

Wahlerscheid siehe 5.6.<strong>2018</strong><br />

9.30 Uhr, TuS Germania 1930 Hackenbroich:<br />

Go Run For Fun Kinderlauf Kinder<br />

von 3 bis 12 Jahren haben die Möglichkeit<br />

die 10-fache Deutsche Meisterin im<br />

Fechten Anna Limbach kennenzulernen,<br />

Fechten auszuprobieren und an dem „Go<br />

Run for Fun-Lauf” teilzunehmen. Bei dem<br />

Lauf geht es nicht um gewinnen oder<br />

verlieren, da es keine Zeitmessung gibt,<br />

sondern nur um 2 Km laufen und Spaß<br />

haben. Infos und Anmeldung unter www.<br />

ineoskoeln.de/de/go-run-for-fun<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das<br />

Sams – Eine Woche voller Samstage”<br />

siehe 12.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die Prinzessin<br />

auf der Erbse“ siehe 23.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Weiß ist<br />

keine Farbe” Anna und Berkay sind neugierig:<br />

Im dritten Stock wohnt ein neues<br />

Kind, Sophie. Aber irgendetwas scheint<br />

mit diesem Mädchen nicht zu stimmen.<br />

Sie muss „Sachen“ erledigen und hat<br />

keine Zeit zum Spielen. Ein Verwirrspiel<br />

für Kinder ab 6 Jahren über falsche<br />

Betrachtungen, den innigen Wunsch nach<br />

Gerechtigkeit und die Frage nach der<br />

eigenen Identität. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–<br />

16.00 Uhr, Hochschule Fresenius:<br />

KölnerKinderUni Workshops rund um die<br />

Themen der Fachbereiche „Wirtschaft<br />

& Medien“ und „Gesundheit & Soziales“<br />

für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Infos und<br />

Anmeldung erforderlich unter www.hsfresenius.de/koelnerkinderuni<br />

27.06. MITTWOCH<br />

9.00 bis 10.30 Uhr, Familienzentrum Kartause:<br />

Sprechstunde der Ev. Beratungsstelle<br />

Im alltäglichen Leben kommen<br />

immer wieder Situationen auf, in denen<br />

man persönlich an seine Grenzen stößt.<br />

Anmeldung erforderlich. Eintritt frei!<br />

17.00 bis 19.30 Uhr, Natura Initia: Naturerfahrung<br />

und Rituale in der Schwangerschaft<br />

Gemeinsam feiern Schwangere<br />

das heranwachsende Leben, knüpfen<br />

eine sanfte und zärtliche Verbindung<br />

zu dem neuen Leben. Raum, sich über<br />

Hoffnungen aller Art, Erfahrungen und<br />

Erwartungen im Kreis auszutauschen.<br />

16.30 bis 18.00 Uhr, Junges Literaturhaus:<br />

Buchklub siehe 6.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof:<br />

„Wietje – das weiße Mädchen im Land<br />

der Farben” Wietje, das weiße Mädchen,<br />

kommt aus einem besonderen Land, denn<br />

dort ist alles weiß. Eines Tages verirrt sich<br />

Wietje. Sie traut ihren Augen kaum, als sie<br />

in eine kunterbunte Landschaft gelangt<br />

und ist ganz aufgeregt und überwältigt<br />

von den Farben, die sie dort trifft. Da<br />

steht das Mädchen nun und sein Herz<br />

öffnet sich für ein großes Abenteuer.<br />

Es spielt das Ensemble Flautando Köln.<br />

ist Medienpartner von<br />

PhilharmonieVeedel. € 6,–/4,–<br />

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:<br />

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe<br />

6.6.<strong>2018</strong><br />

15.30 bis 18.00 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

NaturGut Zauberei Von der Natur lernen<br />

Kinder von 6 bis 10 Jahren Tricks und<br />

Täuschungen und erproben eigene Zaubereien.<br />

Anmeldung erforderlich! € 7,50<br />

19.30 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-<br />

Gymnasium): Das Highlight des<br />

Sommers – Totale Mondfinsternis Die<br />

totale Mondfinsternis und besondere<br />

Marsopposition gibt es erst am 27. Juli.<br />

Heute findet schon ein Sondervortrag<br />

und Beobachtung im Observatorium für<br />

Menschen ab 10 Jahren statt.<br />

9.30 Uhr, ASV Sportpark Köln: Go Run<br />

For Fun Kinderlauf Kinder von 3 bis 12<br />

Jahren haben die Möglichkeit die 10-fache<br />

Deutsche Meisterin im Fechten Anna<br />

Limbach kennenzulernen, Fechten auszuprobieren<br />

und an dem „Go Run for Fun-<br />

Lauf” teilzunehmen. Bei dem Lauf geht es<br />

nicht um gewinnen oder verlieren, da es<br />

keine Zeitmessung gibt, sondern nur um<br />

2 Km laufen und Spaß haben. Infos und<br />

Anmeldung unter www.ineoskoeln.de/de/<br />

go-run-for-fun<br />

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:<br />

„Buckingham” Das White Horse Theatre<br />

zeigt ein Theaterstück in englischer<br />

Sprache für Kinder der 1. und 2. Klasse.<br />

Anmeldung erforderlich! € 3,50<br />

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Das<br />

kleine Zottel Mottel” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Rico,<br />

Oskar und die Tieferschatten” Rico<br />

und Oskar sind zwei Berliner Jungs, die<br />

unterschiedlicher kaum sein könnten.<br />

Rico bezeichnet sich selbst als tiefbegabt,<br />

weil er in ein Förderzentrum geht und<br />

manchmal zum Denken etwas länger<br />

braucht als andere. Aufführung für Kinder<br />

ab 8 Jahren.<br />

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Weiß ist<br />

keine Farbe” siehe 26.6.<strong>2018</strong><br />

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Kontrollverlust<br />

– gefeiert wird gestern” Eine<br />

Farce für Jugendliche von Michael Stein.<br />

Aufführung einer TheaterMedienKlasse<br />

des Albertus-Magnus-Gymnasiums.<br />

28.06. DONNERSTAG<br />

19.30 bis 21.45 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,<br />

Haus 31: Geboren in einem medialen<br />

Leben Vortrag für Eltern von Babys<br />

und Kleinkindern von 0 bis 3 Jahren. Bitte<br />

anmelden.<br />

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld:<br />

Artgerecht leben mit Kindern Infoabend<br />

mit Katharina Vollmer, Artgerecht<br />

Coach. € 8,–/Paare 15,–<br />

Andreas Etienne,<br />

Michael Müller<br />

und Andrea Frohn<br />

sind KOLLEGEN –<br />

Eine(n) trifft’s<br />

immer!<br />

DO 28.06. + FR 29.06.<strong>2018</strong><br />

20:15 Uhr, Comedy<br />

Senftöpfchen-Theater<br />

0221/258 10 58, täglich 17–20 Uhr<br />

www.senftoepfchen-theater.de<br />

20.15 Uhr, Senftöpfchen Köln: Kollegen<br />

– Eine(n) trifft’s immer Andreas Etienne<br />

und Michael Müller, nach 20 Jahren als<br />

„Nachbarn“ bestens erprobt im perfiden<br />

Zweikampf mit allen Mitteln, widmen<br />

sich in ihrem neuen Programm nun dem<br />

nächsten Thema: Sie sind jetzt Kollegen!<br />

€ ab 26,40<br />

17.00 bis 21.00 Uhr, Uni Bonn Hauptgebäude:<br />

Langer Abend der Studienberatung<br />

<strong>2018</strong> Studieninteressierte<br />

können sich auf dem Beratermarkt von<br />

Fachvertretern und Ansprechpartnern<br />

zahlreicher zentraler Einrichtungen<br />

ausführlich zum Studium in Bonn beraten<br />

lassen und Tipps für einen gelungenen<br />

Studienstart sammeln. Im angrenzenden<br />

Hörsaal 10 gibt es Vorträge zu Bewerbung<br />

und Einschreibung, Studienfinanzierung<br />

und Auslandsstudium.<br />

„Elias – Das kleine Rettungsboot” Das<br />

kleine Rettungsboot Elias ist jung und<br />

mutig: Bei einem wilden Sturm zögert es<br />

nicht, einem Kutter in Seenot zu helfen.<br />

Heute ist Filmstart!<br />

16.30 Uhr, Junges Literaturhaus: 111 Orte<br />

für Kinder in Köln Die Kölner Autorin<br />

Christina Bacher zeigt 111 Orte für Kinder<br />

in Köln, die man gesehen haben muss.<br />

Lernt spekakuläre, geheimnisvolle,<br />

geschichtsträchtige, abenteuerliche Orte<br />

in Köln kennen. Wo kann man in Köln<br />

frühzeitig seinen Schnuller abgeben?<br />

Gibt es den überirdischen Grusel-Friedhof<br />

wirklich? Steht auf den Kölner Ringen<br />

wirklich ein einbetoniertes Auto? Und wie<br />

kann man in 60 Minuten die Welt retten?<br />

Hinterher kennt ihr euch aus! € 5,–/3,–<br />

11.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler:<br />

„Wietje – das weiße Mädchen im Land<br />

der Farben” Wietje, das weiße Mädchen,<br />

kommt aus einem besonderen Land, denn<br />

dort ist alles weiß. Eines Tages verirrt sich<br />

Wietje. Sie traut ihren Augen kaum, als sie<br />

in eine kunterbunte Landschaft gelangt<br />

und ist ganz aufgeregt und überwältigt<br />

von den Farben, die sie dort trifft. Da<br />

steht das Mädchen nun und sein Herz<br />

öffnet sich für ein großes Abenteuer.<br />

Es spielt das Ensemble Flautando Köln.<br />

ist Medienpartner von<br />

PhilharmonieVeedel. € 6,–/4,–<br />

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:<br />

„Dick Whittington” Das White Horse Theatre<br />

zeigt ein Theaterstück in englischer<br />

Sprache für Kinder der 3. und 4. Klasse.<br />

Anmeldung erforderlich! € 3,50<br />

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Rico,<br />

Oskar und die Tieferschatten” siehe<br />

27.6.<strong>2018</strong><br />

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Meine<br />

Wut, mein’ Lieb” Ein Theaterstück mit<br />

Texten und Versuchsanordnungen ausgehend<br />

vom Thema „Wut“. Aufführung<br />

einer TheaterMedienKlasse des Albertus-<br />

Magnus-Gymnasiums.<br />

9.30 bis 12.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt<br />

Bonn: Café Meilenstein siehe 7.6.<strong>2018</strong><br />

29.06. FREITAG<br />

Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den<br />

Zoo siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

17.00 bis 20.00 Uhr, FiB e.V. Brück:<br />

Geburtsvorbereitung am Wochenende<br />

auch Sa und So. Veranstaltungsort ist<br />

kugelrund, Köln-Brück. Bitte anmelden<br />

unter 0221 – 97 77 46 90.<br />

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater<br />

Bonn: „You are the Reason” siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 bis 19.00 Uhr, studio dumont: Mehr<br />

als nur Kaffee kochen … Die Krankenkasse<br />

pronova BKK veranstaltet eine eigene<br />

Ausbildungsbörse um ihre verschiedenen<br />

Ausbildungsberufe zu präsentieren. Um<br />

die künftigen Azubis optimal auf ihre<br />

Bewerbung vorzubereiten gibt es darüber<br />

hinaus eine kostenlose professionelle<br />

Bewerbungsfotografie, Unterlagencheck,<br />

Übungstest Assessmentcenter und mehr.<br />

17.00 bis 19.00 Uhr, Zollverein Essen,<br />

Denkmalpfad: Parkour auf Zollverein<br />

siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 oder 16.00 Uhr, Bürgerzentrum<br />

Nippes/Altenberger Hof: „Wietje – das<br />

weiße Mädchen im Land der Farben”<br />

Wietje, das weiße Mädchen, kommt aus<br />

einem besonderen Land, denn dort ist<br />

alles weiß. Eines Tages verirrt sich Wietje.<br />

Sie traut ihren Augen kaum, als sie in<br />

eine kunterbunte Landschaft gelangt<br />

und ist ganz aufgeregt und überwältigt<br />

von den Farben, die sie dort trifft. Da<br />

steht das Mädchen nun und sein Herz<br />

öffnet sich für ein großes Abenteuer.<br />

Es spielt das Ensemble Flautando Köln.<br />

ist Medienpartner von<br />

PhilharmonieVeedel. € 6,–/4,–<br />

12.00 bis 18.00 Uhr, Textilfabrik Engels<br />

Engelskirchen: Landpartie Engelskirchen<br />

165 Aussteller präsentieren drei Tage<br />

allerlei Schönes und Nützliches für Haus<br />

und Garten. Besucher erwartet neben<br />

Anbietern von Pflanzen, Dekorationen,<br />

Mode, Accessoires, Kulinarischem,<br />

Schmuck, Kunst und Möbeln ein kurzweiliges<br />

Rahmenprogramm für die ganze<br />

Familie mit Gastronomie, Musik und<br />

Walking Acts. € 8,–/Kinder frei!


58 TERMINE<br />

TAGESTIPP 30. 6. <strong>2018</strong><br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Klinikum Leverkusen – Mutter-Kind-Zentrum:<br />

5. LEVERKUSENER BABYMESSE<br />

Heute öffnet das Mutter-Kind-Zentrum in Leverkusen seine Türen<br />

und präsentiert sein vielseitiges Angebot rund um Schwangerschaft<br />

und Geburt. Angeboten werden neben zahlreichen Info- und<br />

Verkaufsständen Vorträge, Führungen durch die Kreißsäle und Wochenbettstationen,<br />

Workshops in der Elternschule sowie zahlreiche<br />

Kinderattraktionen.<br />

unterstützt die Veranstaltung als<br />

Medienpartner und ist mit einem Stand vertreten. Eintritt frei!<br />

17.00 bis 22.00 Uhr, Köln, Niehl: Hofflohmarkt<br />

Niehl Bei den Hofflohmärkten<br />

verkaufen die Hausanwohner im eigenen<br />

Hof oder Garten – und das ganze Veedel<br />

macht mit. Infos unter www.hofflohmaerkte-koeln.de<br />

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour<br />

Erkensruhr siehe 1.6.<strong>2018</strong><br />

15.30 bis 18.00 Uhr, NaturGut Ophoven:<br />

Faszinierende Welt der Wildbienen Heute<br />

gehen Familien mit Kindern ab 6 Jahren<br />

auf Entdeckungsreise nach diesen tollen<br />

Insekten, lernen verschiedene Nisthilfen<br />

kennen und gestalten eine einfache<br />

Nisthilfe selbst. Anmeldung erforderlich.<br />

€ 6,–/4,50 plus Material € 1,–<br />

21.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-<br />

Gymnasium): Mars Der geheimnisvolle<br />

Wüstenplanet. Vortrag und Beobachtung im<br />

Observatorium für Menschen ab 10 Jahren.<br />

9.30 Uhr, SG Köln-Worringen: Go Run For<br />

Fun Kinderlauf Kinder von 3 bis 12 Jahren<br />

haben die Möglichkeit die 10-fache Deutsche<br />

Meisterin im Fechten Anna Limbach<br />

kennenzulernen, Fechten auszuprobieren<br />

und an dem „Go Run for Fun-Lauf”<br />

teilzunehmen. Bei dem Lauf geht es<br />

nicht um gewinnen oder verlieren, da es<br />

keine Zeitmessung gibt, sondern nur um<br />

2 Km laufen und Spaß haben. Infos und<br />

Anmeldung unter www.ineoskoeln.de/de/<br />

go-run-for-fun<br />

9.30 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Buckingham”<br />

siehe 27.6.<strong>2018</strong><br />

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Als Louisa<br />

plötzlich Louis war” Louisa ist ein ganz<br />

normales Mädchen. Eines Morgens wacht<br />

sie auf und ist plötzlich ein Junge. Ein<br />

Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren über<br />

die Frage, was ist typisch Junge, was ist<br />

typisch Mädchen? Vormittags nur nach<br />

Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–<br />

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche<br />

Entlein” siehe 3.6.<strong>2018</strong><br />

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Romina<br />

und Julia” Shakespeare auf dem Schulhof<br />

und die Frage danach, was die Geschichte<br />

von Romeo und Julia uns heute noch zu<br />

erzählen hat. Aufführung einer TheaterMedienKlasse<br />

des Albertus-Magnus-<br />

Gymnasiums.<br />

30.06. SAMSTAG<br />

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln<br />

von unten für Pänz siehe 2.6.<strong>2018</strong><br />

© Pixaby<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Klinikum Leverkusen<br />

– Mutter-Kind-Zentrum: 5. Leverkusener<br />

Babymesse (>> SIEHE TAGESTIPP)<br />

10.00 bis 15.00 Uhr, studio dumont: Mehr<br />

als nur Kaffee kochen … siehe 29.6.<strong>2018</strong><br />

11.00 bis 16.00 Uhr, OT Lucky’s Haus:<br />

Graffiti Workshop für Väter mit Kindern<br />

ab 12 Jahren. Gemeinsam die Basics lernen<br />

und unter professioneller Anleitung<br />

erste Erfahrungen mit der Spraydose<br />

machen. Eine Veranstaltung von DADventure<br />

– Abenteuer MIT Papa. Infos und<br />

Anmeldung unter www.facebook.com/<br />

dadventurekurse. € 79,–<br />

14.00 bis 18.00 Uhr, SAE Institute Köln:<br />

Tag der offenen Tür Ausführliche Informationen<br />

über die Ausbildungen und Studiengänge<br />

beim SAE Institute. Workshops<br />

und Vorträgen geben einen Einblick in die<br />

Arbeit von Medienschaffenden.<br />

18.00 bis 2.00 Uhr, : ExtraSchicht Die<br />

ExtraSchicht verbindet eine Nacht lang<br />

beeindruckende Industriekultur mit jeder<br />

Menge Kultur, Kreativität, Action und<br />

Unterhaltung. Ehemalige Zechen, Werksgelände,<br />

Denkmäler, Parks und Museen – in<br />

diesem Jahr sind insgesamt 50 Spielorte<br />

in 22 Städten von Moers bis Unna dabei.<br />

Ein ausgefeiltes Shuttlebus-System macht<br />

die Reise durch die Nacht ebenso einfach<br />

wie bequem. Tickethotline 01806 – 181650.<br />

Infos unter www.extraschicht.de<br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Planetarium im<br />

Gymnasium Nippes: Lesung Astro-Comics<br />

Autorenlesung für Väter mit ihren Kindern<br />

ab Grundschulalter. Tim Ruster gibt<br />

zunächst eine kleine Führung durch die<br />

Ausstellung des Planetarium und liest dann<br />

aus seinem Buch vor. Dazu werden auf<br />

der großen Leinwand Ausschnitte aus den<br />

Astro-Comics-Zeichentrick-Clips abgespielt.<br />

Eine Veranstaltung von DADventure –<br />

Abenteuer MIT Papa. Infos und Anmeldung<br />

unter www.facebook.com/dadventurekurse<br />

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum<br />

Bonn: TüftelTage Kartesische Taucher<br />

Spannende Themen laden junge Besucher<br />

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es<br />

wird gebastelt und experimentiert und<br />

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz, bei dem<br />

die Tüftelteams „Daniel Düsentrieb” und<br />

„Artur Fischer” gegeneinander antreten.<br />

Ohne Anmeldung! € 3,– plus Eintritt<br />

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für Ostasiatische<br />

Kunst: Glückszeichen in Asien<br />

MuseumKinderZeit: Modellieren für Kinder<br />

ab 5 Jahren. Anmeldung online unter<br />

museenkoeln.de. € 9,– plus Material € 2,–<br />

14.00 bis 17.00 Uhr, Käthe Kollwitz<br />

Museum Köln: Trudchen und die anderen<br />

– Papiertheater Kinder ab 6 Jahren<br />

entwerfen ein kleines Stück, in dem sie<br />

alle auftauchen und ihre Geschichten erzählen.<br />

Samstagswerkstatt für Kinder ab<br />

6 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 5,–<br />

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der<br />

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe<br />

2.6.<strong>2018</strong><br />

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum:<br />

Tiermasken in Westafrika<br />

Die jungen Entdecker: Tiermasken gestalten<br />

für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung<br />

online unter museenkoeln.de<br />

14.30 Uhr, SSM Halle am Rhein: Roots-<br />

Up Tagesfestival Karibische Vibes in einer<br />

chilligen Off-Location. Auf dem Gelände<br />

der Location kommen erstmalig Jung<br />

und Älter nicht nur musikalisch auf ihre<br />

Kosten, sondern werden durch ein Handpuppentheater<br />

in Form von Walking Acts<br />

mit ins Geschehen einbezogen. Für die<br />

kleinen Gäste wird u.a. ein Handpuppen<br />

Workshop angeboten. Ein kleiner Bazar<br />

mit handgefertigten Arbeiten präsentiert<br />

sich auf dem Außengelände. € 8,– ab<br />

14 J./Familien € 12,–<br />

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln-Südstadt, Severinskirchplatz:<br />

Gebraucht-Fahrradmarkt<br />

Veranstalter ist die Mountainbikegruppe<br />

Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarktkoeln.de<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Bonn, Nordstadt:<br />

Hofflohmarkt Bonn-Nordstadt Bei den<br />

Hofflohmärkten verkaufen die Hausanwohner<br />

im eigenen Hof oder Garten – und<br />

das ganze Veedel macht mit. Infos unter<br />

www.hofflohmaerkte-koeln.de<br />

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Weiden &<br />

Lövenich: Hofflohmarkt Weiden & Lövenich<br />

Bei den Hofflohmärkten verkaufen<br />

die Hausanwohner im eigenen Hof oder<br />

Garten – und das ganze Veedel macht mit.<br />

Infos unter www.hofflohmaerkte-koeln.de<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.<br />

Wupper: Historischer Mittelaltermarkt<br />

Gaukler, Spielleut, Händler und Handwerker<br />

bevölkern die Höfe und Vorplätze und<br />

verwandeln sie in ein buntes Treiben.<br />

Räucherwerk, Felle, Trinkhörner, Met und<br />

Beerenweine, Gewürze, Keramik und vieles<br />

mehr können hier erworben werden. Mittelalterliche<br />

Handwerker lassen sich bei der<br />

Arbeit über die Schulter gucken, während<br />

Esel und Schafe im Bauernlager gerne auch<br />

gestreichelt werden dürfen. € 8,–/5,–/20,–<br />

Familien/ Gewandete zahlen die Hälfte<br />

10.00 oder 15.00 Uhr, Capitol Theater<br />

Düsseldorf: „Willis wilde Wege” Willi Weitzel<br />

hat erneut die Abenteuerlust gepackt<br />

– kurzerhand ist er losgezogen, um neue<br />

wilde Wege zu entdecken und hat jede<br />

Menge neue und spannende Geschichten<br />

von seinen Weltreisen mit im Gepäck. Ein<br />

Multivisions-Vortrag für die ganze Familie<br />

mit Kindern ab 5 Jahren. ab € 26,90<br />

15.00 Uhr, lindig.art tanz.kultur.bewegung:<br />

„Im Feengarten” Tänzerisch nehmen die<br />

Schülerinnen und Schüler der Ballettschule<br />

lindig.art die Zuschauer mit auf eine magische<br />

Reise in den Feengarten. Veranstaltungsort<br />

ist der Festsaal des Senats Hotels,<br />

Unter Goldschmied 9–17, 50667 Köln.<br />

Karten unter 0221 – 25 37 46. € 5,– bis 10,–<br />

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Das hässliche<br />

Entlein” „Ich bin auch wer, ich kann<br />

auch was!” macht sich das hässliche Entlein<br />

singend Mut. Für Kinder ab 5 Jahren. Vormittags<br />

nur mit Voranmeldung. € 11,–/9,–<br />

15.00 Uhr, Freilichtbühne Alfter: „Die kleine<br />

Hexe“ Die kleine Hexe ist ohne Erlaubnis<br />

zur Walpurgisnacht der alten Hexen geschlichen<br />

und natürlich erwischt worden. Zur<br />

Strafe wurde ihr Besen verbrannt, aber sie<br />

hat auch bis zur nächsten Feier Zeit bekommen<br />

sich zu bessern. Es wird von Spielort<br />

zu Spielort durch die Alfterer Natur gewandert<br />

und auch auf den Wegen zwischen<br />

den Szenen einiges zu sehen geben. Karten<br />

unter 02222 – 42 38. Karten bitte unbedingt<br />

im Vorverkauf erwerben; an der Tageskasse<br />

gibt es in aller Regel keine Karten mehr!<br />

Infos unter www.freilichtwandertheater.de.<br />

Heute ist PREMIERE! € 15,–/10,–<br />

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der<br />

kleine Ritter Trenk” siehe 7.6.<strong>2018</strong><br />

16.00 Uhr, Cobra Solingen: „Der Zauberer<br />

von Oz” Es spielt das Kindermusiktheater<br />

„Marissel”. € 10,–<br />

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Als Louisa<br />

plötzlich Louis war” siehe 29.6.<strong>2018</strong><br />

19.00 Uhr, Pantheon Bonn: 16. spotlight<br />

<strong>2018</strong> – Schultheaterfestival Bonn/Rhein-<br />

Sieg Heute findet die Eröffnung des 16.<br />

Spotlight Schulttheaterfest statt. Bis<br />

zum 9. Juli zeigen Schülergruppen – vom<br />

Grundschüler bis zum Abiturienten – ihre<br />

kreativen Theaterarbeiten an verschiedenen<br />

Bonner Spielstätten. So ist wieder ein<br />

vielseitiges Programm entstanden. Ticketverkauf<br />

bei den jeweiligen Spielstätten<br />

bzw. über die Theatergemeinde BONN<br />

11.00 bis 15.00 Uhr, Händewerk: Taschen<br />

und Beutel filzen Die Taschen können für<br />

eure Schätze sein, die ihr unterwegs findet<br />

oder ihr könnt sie für Handy, Geld oder<br />

ähnliches verwenden. Anmeldung erforderlich<br />

unter haendewerk@loehrer-alli.de.<br />

€ 50,– (1 Erw. + 1 Kind)/weiteres Kind € 20,–<br />

im<br />

EINKLANG<br />

…mit den vier Elementen<br />

Konzert & Mitmachaktionen<br />

Sonntag, 1. Juli <strong>2018</strong><br />

www.abenteuer-musik.info<br />

10.00 bis 18.00 Uhr, Textilfabrik Engels<br />

Engelskirchen: Landpartie Engelskirchen<br />

siehe 29.6.<strong>2018</strong><br />

VORSCHAU<br />

Känguru Blinker.indd 1 24.04.<strong>2018</strong> 12:44<br />

10.00 bis 15.00 Uhr, Hillesheimer Lebensgarten:<br />

Aktionstag gegen Müll Zuerst lernen<br />

Kinder ab 8 Jahren alles Wichtige zum<br />

Thema Plastik und wie sie Müll vermeiden.<br />

Anschließend geht es zu einem Supermarkt<br />

und sie Kinder helfen Erwachsenen Müll zu<br />

vermeiden und klären über die Probelme<br />

von Plastik auf. Unbedingt vorher anmelden<br />

unter chap@kiti-eifel.de.


VERANSTALTUNGSORTE <strong>KÄNGURU</strong> 06 I 18<br />

59<br />

VERANSTALTUNGSORTE JUNI <strong>2018</strong><br />

A<br />

Abenteuer Lernen<br />

Haus Rath – Hauptstraße<br />

50859 Köln<br />

Tel. 0221 – 30 16 70 65<br />

AbenteuerHallenKALK<br />

Christian-Sünner-Str. 8<br />

51103 Köln<br />

Tel. 0221 – 880 84 08<br />

Affen- und Vogelpark<br />

Eckenhagen<br />

Am Bromberg<br />

51580 Reichshof Eckenhagen<br />

Tel. 02265 – 87 86<br />

Alanus Hochschule für<br />

Kunst und Gesellschaft<br />

Villestr. 3<br />

53347 Alfter<br />

Tel. 02222 – 93 21-19 04<br />

Alexandra Gauger Stimme<br />

Karthäuserhof 30a<br />

50678 Köln<br />

Alte Feuerwache<br />

Melchiorstr. 3<br />

50670 Köln<br />

Tel. 0221 – 973 15 50<br />

Anglikanische Kirche<br />

All Saints Marienburg<br />

Bonner Straße/Ecke Lindenallee<br />

50968 Köln<br />

Arp Museum<br />

Hans-Arp-Allee 1<br />

53424 Remagen<br />

Tel. 02228 – 94 25 12<br />

ASV Sportpark Köln<br />

Olympiaweg 3<br />

50933 Köln<br />

August Macke Haus Bonn<br />

Bornheimer Str. 96<br />

53119 Bonn<br />

Tel. 0228 – 65 55 31<br />

Autonomes Referat<br />

„Studieren mit Kind”<br />

Wilhelm-Waldeyer-Str. 16b<br />

50937 Köln<br />

B<br />

Beller Hof<br />

Horbeller Str. 48<br />

50858 Köln<br />

Tel. 02234 – 122 11<br />

Bielertkirche Leverkusen<br />

Bielertstraße<br />

51379 Leverkusen<br />

Bilderbuchmuseum Burg<br />

Wissem<br />

Burgallee<br />

53840 Troisdorf<br />

Tel. 02241 – 88 41-11/-17<br />

Bogenlust<br />

Ensener Weg 11<br />

50999 Köln<br />

Tel. 02236 – 336 36 41<br />

Bonnatours<br />

Augustastr. 12<br />

53229 Bonn<br />

Tel. 0228 – 38 77 24 43<br />

Bonner Rheinaue<br />

Ludwig-Erhard-Allee<br />

53175 Bonn<br />

Botanischer Garten –<br />

Flora<br />

Am Botanischen Garten<br />

50735 Köln<br />

Tel. 0221 – 56 08 90<br />

Brotfabrik Bonn<br />

Kreuzstr. 16<br />

53225 Bonn<br />

Tel. 0228 – 421 31-0<br />

Bunter Kreis Rheinland e. V.<br />

Dorotheenweg 3–5<br />

53474 Bad Neuenahr-<br />

Ahrweiler<br />

Tel. 02641 – 809 77 33<br />

BÜRGERHÄUSER U.<br />

-ZENTREN<br />

Chorweiler<br />

Pariser Platz 1<br />

50765 Köln<br />

Tel. 0221 – 221-963 79<br />

Ehrenfeld/BÜZE<br />

Venloer Str. 429<br />

50825 Köln<br />

Tel. 0221 – 54 21 11<br />

Engelshof<br />

Oberstr. 96<br />

51149 Köln<br />

Tel. 02203 – 160 08<br />

Kalk<br />

Kalk-Mülheimer Str. 58<br />

51103 Köln<br />

Tel. 0221 – 987 60 20<br />

Nippes/Altenberger Hof<br />

Mauenheimer Str. 92 u.<br />

Turmstr. 3–5<br />

50733 Köln<br />

Tel. 0221 – 97 65 87-0<br />

Stollwerck<br />

Dreikönigenstr. 23<br />

50678 Köln<br />

Tel. 0221 – 99 11 08-0<br />

Burgtheater –<br />

Papiertheater<br />

Untermausbach 4<br />

51688 Wipperfürth-<br />

Wipperfeld<br />

C<br />

Café Frischling<br />

Burbacherstr. 65<br />

53129 Bonn<br />

Café Kleks Zollstock<br />

Irmgardstr. 19<br />

50969 Köln<br />

Tel. 0221 – 16 85 75 50<br />

Capitol Theater<br />

Düsseldorf<br />

Erkrather Str. 30<br />

40233 Düsseldorf<br />

Tel. 0211 – 734 41 50<br />

Casamax Theater<br />

Berrenrather Str. 177<br />

50937 Köln<br />

Tel. 0221 – 44 76 61<br />

Cassiopeia Bühne<br />

Bergisch Gladbacher<br />

Str. 499–501<br />

51067 Köln<br />

Tel. 0221 – 937 87 87<br />

Circus Linoluckynelli<br />

Unnauer Weg 96a<br />

50767 Köln<br />

Tel. 0221 – 99 89 98 50<br />

Club Bahnhof Ehrenfeld<br />

Bartholomäus-Schink-<br />

Str. 67<br />

50825 Köln<br />

Cobra Solingen<br />

Merscheider Str. 77–79<br />

42699 Solingen<br />

colonia prima<br />

Tel. 0221 – 310 33 85<br />

COMEDIA Theater<br />

Vondelstr. 4–8<br />

50677 Köln<br />

Tel. 0221 – 88 87 73 33<br />

D<br />

DASA – Dortmund<br />

Friedrich-Henkel-Weg 1–25<br />

44149 Dortmund<br />

Tel. 0231 – 90 71-26 45<br />

Deutsches Museum Bonn<br />

Ahrstr. 45<br />

53175 Bonn<br />

Tel. 0228 – 30 22 55<br />

die ZIRKUSfabrik<br />

Kulturarena<br />

Bergisch Gladbacher<br />

Str. 1007a<br />

51069 Köln<br />

Tel. 0221 – 47 18 92 51<br />

Dinger’s Gartencenter<br />

Goldammerweg 361<br />

50829 Köln<br />

Tel. 0221 – 95 84 73-0<br />

Dominikanerkirche<br />

St. Andreas<br />

Komödienstr. 4<br />

50667 Köln<br />

Dr. Hans Riegel-Stiftung<br />

Am Neutor 3<br />

53113 Bonn<br />

Duftmuseum<br />

im Farinahaus<br />

Obenmarspforten 21<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 399 89 94<br />

E<br />

ELEx’<br />

André-Citroen-Str. 2<br />

51149 Köln<br />

Tel. 02203 – 296 77 86<br />

Erholungshaus<br />

Leverkusen<br />

Nobelstr. 37<br />

51368 Leverkusen<br />

Tel. 0214 – 30-412 83/84<br />

Ev. Familien- und<br />

Gemeindezentrum<br />

„Mittendrin” Deutz<br />

Tempelstr. 29<br />

50679 Köln<br />

Ev. Familienzentrum<br />

Ehrenfeld<br />

Eisheiligenstr. 46 oder<br />

Fröbelstr. 4<br />

50825 Köln<br />

Tel. 0221 – 55 72 06<br />

oder 0221 – 52 29 98<br />

Ev. Kita Eythstraße Kalk<br />

Eythstr. 5<br />

51103 Köln<br />

eventleute<br />

Tel. 0221 – 310 18 87<br />

Explorado Kindermuseum<br />

Philosophenweg 23–25<br />

47051 Duisburg<br />

Tel. 0203 – 29 82 33 40<br />

F<br />

Familienbildungswerk<br />

Treffpunkt Porz<br />

Theodor-Heuss-Str. 1<br />

51149 Köln<br />

Tel. 0221 – 690 86 95<br />

FAMILIENFOREN<br />

Agnesviertel<br />

Weißenburgstr. 14<br />

50670 Köln<br />

Tel. 0221 – 775 34 60<br />

Südstadt<br />

Arnold-von-Siegen-Str. 7<br />

50678 Köln<br />

Tel. 0221 – 93 18 40-0<br />

Familienzentrum Kartause<br />

Kartäusergasse 7b<br />

50678 Köln<br />

Tel. 0221 – 78 81 39 50<br />

Familienzentrum Köln<br />

am Südkreuz<br />

Brühler Str. 128<br />

50968 Köln<br />

Familienzentrum<br />

Maria im Walde<br />

Kaiser-Karl-Ring 10<br />

53111 Bonn<br />

fbs – Ev. Familienbildungsstätte<br />

Kartäuserwall 24b<br />

50678 Köln<br />

Tel. 0221 – 47 44 55-0<br />

FIB E.V.<br />

Reginharstr. 40<br />

51429 Bergisch Gladbach<br />

Tel. 0221 – 97 77 46 90<br />

Brück<br />

Olpener Str. 978<br />

51109 Köln<br />

Tel. 0221 – 97 77 46 90<br />

im Leskanpark, Haus 31<br />

Waltherstr. 49–51<br />

51069 Köln<br />

Tel. 0221 – 97 77 46 90<br />

im studio Merheim<br />

Madausstr. 1a<br />

51109 Köln<br />

Tel. 02204 – 40 44 50<br />

Filmforum NRW<br />

im Museum Ludwig<br />

Bischofsgartenstr. 1<br />

50667 Köln<br />

Finkens Garten<br />

Friedrich-Ebert-Str. 49<br />

50996 Köln<br />

Tel. 0221 – 285 73 64<br />

(13–14 Uhr)<br />

Freie Waldorfschule Bonn<br />

Stettiner Str. 21<br />

53119 Bonn<br />

Tel. 0228 – 66 80 70<br />

Freies Werkstatt Theater<br />

Zugweg 10<br />

50677 Köln<br />

Tel. 0221 – 32 78 17<br />

Freilichtbühne Alfter e. V.<br />

Steinergasse 59<br />

53347 Alfter<br />

Freilichtbühne Zons<br />

41541 Dormagen-Zons<br />

Tel. 02133 – 422 74<br />

Freiluga<br />

Belvederestr. 159<br />

50933 Köln<br />

Tel. 0221 – 510 96 10<br />

Freiwillige Feuerwehr<br />

Köln – Löschgruppe<br />

Rodenkirchen<br />

Schillingsrotter Str. 36<br />

50996 Köln<br />

Fröbel Kita An St. Peter<br />

Ehrenfeld<br />

Schönsteinstr. 24<br />

50825 Köln<br />

Tel. 0221 – 55 73 18<br />

Fröbel Kita Eifelstraße<br />

Eifelstr. 41<br />

50677 Köln<br />

Tel. 0221 – 32 29 55<br />

G<br />

Galerie 100 KUbik<br />

Mohrenstr. 21<br />

50670 Köln<br />

Tel. 0221 – 94 64 59 91<br />

Galopprennbahn<br />

Weidenpesch<br />

Scheibenstr. 40<br />

50737 Köln<br />

Gasometer Oberhausen<br />

Am Grafenbusch 90<br />

46047 Oberhausen<br />

Tel. 0208 – 80 37 45<br />

Gemeindebücherei<br />

Mayersweg Brühl<br />

Mayersweg 5–7<br />

50321 Brühl<br />

Tel. 02232 – 436 02<br />

GGS Paul-Klee-<br />

Grundschule<br />

Ottostr. 76<br />

50823 Köln<br />

girlspace<br />

Kartäusergasse 7a<br />

50678 Köln<br />

Glasmuseum Rheinbach<br />

Himmeroder Wall 6<br />

53359 Rheinbach<br />

Tel. 02226 – 91 75 04<br />

Globetrotter Outlet Bonn<br />

Vorgebirgsstr. 86<br />

53119 Bonn<br />

Tel. 0228 – 76 61 80<br />

Grüne Spielstadt Bonn<br />

Im Dransdorfer Feld<br />

53121 Bonn<br />

Tel. 0228 – 201 61-16<br />

Gürzenich-Orchester Köln<br />

Tel. 0221 – 221-224 37<br />

Gut Leidenhausen<br />

Grengeler Mauspfad<br />

51147 Köln<br />

Tel. 02203 – 399 87<br />

Gutenbergschule<br />

St. Augustin<br />

Pauluskirchstr. 12<br />

53757 Sankt Augustin<br />

H<br />

Halle Meiersheide<br />

Meiersheide 14a<br />

53773 Hennef<br />

Tel. 02242 – 88 84 52<br />

Händewerk<br />

Triberger Weg 4<br />

51063 Köln<br />

Tel. 0221 – 64 34 03<br />

Hänneschen Puppenspiele<br />

Eisenmarkt 2–4<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 258 12 01<br />

Haus der Geschichte<br />

Willy-Brandt-Allee 14<br />

53113 Bonn<br />

Tel. 0228 – 91 65-0<br />

Haus der Springmaus<br />

Frongasse 8–10<br />

53121 Bonn-Endenich<br />

Tel. 0228 – 79 80 81<br />

Haus Mödrath – Räume<br />

für Kunst<br />

An Burg Mödrath 1<br />

50171 Kerpen<br />

Helios37 Ehrenfeld<br />

Heliosstr. 37<br />

50825 Köln<br />

Hillesheimer<br />

Lebensgarten<br />

Burgstr. 5<br />

54576 Hillesheim<br />

Hochschule Fresenius<br />

Im MediaPark 4c<br />

50670 Köln<br />

Tel. 0221 – 97 31 99-12<br />

Horizont Theater<br />

Thürmchenswall 25<br />

50668 Köln<br />

Tel. 0221 – 13 16 04<br />

I<br />

I.B.I.S. Independent Bonn<br />

International School<br />

Am Tulpenbaumweg 4<br />

53177 Bonn<br />

Tel. 0228 – 32 31 66<br />

ifs internationale<br />

filmschule köln<br />

Schanzenstr. 28<br />

51063 Köln<br />

J<br />

Jever Fun Skihalle Neuss<br />

An der Skihalle 1<br />

41472 Neuss<br />

Tel. 0180 – 500 56 65<br />

Jot Jelunge<br />

Lindenstr. 53<br />

50674 Köln<br />

Tel. 0221 – 24 98 91<br />

Jugendfarm Bonn e. V.<br />

Holzlarer Weg 74<br />

53229 Bonn<br />

Tel. 0228 – 629 87 90<br />

Junges Literaturhaus<br />

Großer Griechenmarkt 39<br />

50676 Köln<br />

Tel. 0221 – 99 55 58 11<br />

JUNGES THEATER BONN<br />

Hermannstr. 50<br />

53225 Bonn-Beuel<br />

Tel. 0228 – 46 36 72<br />

im Kuppelsaal Thalia<br />

Metropol<br />

Am Markt 24<br />

53111 Bonn<br />

Tel. 0228 – 46 36 72<br />

K<br />

Kammeroper Köln<br />

Rommerskirchener Str. 21<br />

50259 Pulheim<br />

Tel. 02238 – 956 03-03<br />

Käthe Kollwitz Museum<br />

Köln<br />

Neumarkt 18–24<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 227 28 99<br />

Keramiker-Innung<br />

Nordrhein<br />

Tel. 02241 – 990-0<br />

Keramion Frechen<br />

Bonnstr 12<br />

50226 Frechen<br />

Tel. 02234 – 69 76 90<br />

Kienbaum<br />

Unternehmensberatung<br />

Edmund-Rumpler-Str. 5<br />

51149 Köln<br />

KinderEvents –<br />

Zeit für dich<br />

Alte Landstr. 119<br />

50129 Bergheim<br />

Tel. 02271 – 511 18<br />

Kinderwald Pulheim<br />

Rheidter Weg<br />

50259 Stommeln<br />

Tel. 02238 – 47 09 13<br />

kiR – kulturinfo Rheinland<br />

Tel. 02234 – 992 15 55<br />

Kita an St. Rochus<br />

Bickendorf<br />

Rochusstr. 143<br />

50827 Köln<br />

Kita Hürther Ströpp<br />

Scholastikastr. 1<br />

50354 Hürth<br />

Kita St. Joseph Dünnwald<br />

Von-Diergardt-Str. 60<br />

51069 Köln<br />

Kita St. Joseph Nippes<br />

Menzelstr. 14<br />

50733 Köln<br />

Kleinschuh<br />

Wilhelm-Mauser-Str. 41–43<br />

50827 Köln<br />

Klinikum Leverkusen –<br />

Mutter-Kind-Zentrum<br />

Am Gesundheitspark 11<br />

51375 Leverkusen<br />

Tel. 0214 – 13-2216<br />

Knauber Freizeitmarkt<br />

Bonn<br />

Endenicher Str. 120–140<br />

53115 Bonn<br />

Kölner Eifelverein e.V.<br />

Tel. 0221 – 62 70 76<br />

Kölner Geburtshaus<br />

Ehrenfeld<br />

Overbeckstr. 7<br />

50823 Köln<br />

Tel. 0221 – 72 44 48<br />

Kölner Jugendpark<br />

Sachsenbergstr.<br />

51063 Köln<br />

Tel. 0221 – 81 11 98-0<br />

Kölner Künstler Theater<br />

Grüner Weg 5<br />

50825 Köln<br />

Tel. 0221 – 510 76 86<br />

Kölner Spielecircus e. V.<br />

Am Wassermann 5<br />

50829 Köln<br />

Tel. 0221 – 35 58 16-83<br />

Kölner Zoo<br />

Riehler Str. 173<br />

50735 Köln<br />

Kölnisches Stadtmuseum<br />

Zeughausstr. 1–3<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 221-257 89<br />

KölnKitas Takustraße<br />

Takustr. 27<br />

50825 Köln


60 VERANSTALTUNGSORTE<br />

Kopernikus Realschule<br />

Hennef<br />

Fritz-Jacobi-Str. 10<br />

53773 Hennef<br />

KREWELSHOF<br />

Eifel<br />

Enzener Straße<br />

53894 Mechernich<br />

Tel. 02256 – 957 76 76<br />

Lohmar<br />

Krewelshof 1<br />

53797 Lohmar<br />

Tel. 02205 – 89 77 05<br />

Kulturbunker Mülheim<br />

Berliner Str. 20<br />

51063 Köln<br />

Tel. 0221 – 61 69 26<br />

Kulturkirche Ost Buchforst<br />

Kopernikusstr. 34<br />

51065 Köln<br />

KUM & LUK Bildungseinrichtung<br />

Hamburger Str. 17<br />

50668 Köln<br />

Tel. 0221 – 139 05 51<br />

Kunst- und Ausstellungshalle<br />

der BRD<br />

Friedrich-Ebert-Allee 4<br />

53113 Bonn<br />

Tel. 0228 – 917 12 92<br />

Kunstmuseum Bonn<br />

Friedrich-Ebert-Allee 2<br />

53113 Bonn<br />

Tel. 0228 – 77 62 60<br />

Kunstmuseum Villa<br />

Zanders Berg. Gladbach<br />

Konrad-Adenauer-Platz 8<br />

51465 Bergisch Gladbach<br />

Tel. 02202 – 14 23 34 oder<br />

14 23 56<br />

KunstSalon e. V.<br />

Brühler Str. 11–13<br />

50968 Köln<br />

Tel. 0221 – 37 33 91<br />

L<br />

Landesmuseum Koblenz/<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

56077 Koblenz<br />

Tel. 0261 – 66 75-40 00<br />

lindig.art tanz.kultur.<br />

bewegung<br />

An Groß St. Martin 7<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 25 37 46<br />

LVR Archäologischer Park<br />

Xanten<br />

Am Rheintor<br />

46509 Xanten<br />

Tel. 02801 – 988-92 13<br />

LVR Freilichtmuseum<br />

Kommern<br />

Auf dem Kahlenbusch<br />

53894 Mechernich-<br />

Kommern<br />

Tel. 02443 – 61 76<br />

LVR INDUSTRIEMUSEEN<br />

Alte Dombach<br />

Kürtener Straße<br />

51465 Bergisch Gladbach<br />

Tel. 02234 – 992 15 55<br />

Engelskirchen<br />

Engelsplatz 2<br />

51766 Engelskirchen<br />

Tel. 02234 – 992 15 55<br />

Euskirchen<br />

Carl-Koenen-Straße<br />

53881 Euskirchen<br />

Tel. 02234 – 992 15 55<br />

Ratingen<br />

Cromforder Allee 24<br />

40878 Ratingen<br />

Tel. 02234 – 992 15 55<br />

Solingen<br />

Merscheider Str. 289–297<br />

42699 Solingen<br />

Tel. 02234 – 992 15 55<br />

LVR Landesmuseum Bonn<br />

Colmantstr. 14–16<br />

53115 Bonn<br />

Tel. 0228 – 20 70-0<br />

M<br />

Max Ernst Museum Brühl<br />

Max-Ernst-Allee 1<br />

50321 Brühl<br />

Mayersche Buchhandlung<br />

Troisdorf<br />

Kölner Str. 13<br />

53840 Troisdorf<br />

mehrSprache e. V.<br />

Neuenhöfer Allee 125<br />

50935 Köln<br />

Tel. 0221 – 43 73 39<br />

Metropol Theater<br />

Eifelstr. 33<br />

50677 Köln<br />

Tel. 0221 – 32 17 92<br />

minibib Wasserturm Kalk<br />

Kalker Hauptstr. 55<br />

51103 Köln<br />

Montessori Kiga<br />

Bickendorf<br />

Rochusstr. 145<br />

50827 Köln<br />

Motorworld Köln<br />

Butzweilerstr. 35–39<br />

50829 Köln<br />

Tel. 0221 – 277 88 00<br />

Mountainbikegruppe<br />

Köln-Bonn<br />

Tel. 02685 – 98 81 03<br />

Museum Folkwang Essen<br />

Museumsplatz 1<br />

45128 Essen<br />

Tel. 0201 – 884 50 00<br />

Museum für Angewandte<br />

Kunst<br />

An der Rechtschule<br />

50677 Köln<br />

Tel. 0221 – 221-267 35<br />

Museum für Ostasiatische<br />

Kunst<br />

Universitätsstr. 100<br />

50674 Köln<br />

Tel. 0221 – 940 51 80<br />

Museum Ludwig<br />

Bischofsgartenstr. 1<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 221-261 65<br />

Museum Schloss Homburg<br />

Schloss Homburg 1<br />

51588 Nümbrecht<br />

Tel. 02293 – 91 01-0<br />

Museum Schloss Moyland<br />

Am Schloss 4<br />

47551 Bedburg-Hau<br />

Tel. 02824 – 95 10 61<br />

Musit Troisdorf<br />

Burgallee 1<br />

53840 Troisdorf<br />

Tel. 02241 – 900-456<br />

N<br />

Nationalpark Eifel<br />

Urftseestr. 34<br />

53937 Schleiden-Gemünd<br />

Tel. 02444 – 951 00<br />

Natura Initia<br />

Tel. 0221 – 569 09 99<br />

Naturbühne Ratingen<br />

Zum blauen See 20<br />

40878 Ratingen<br />

Tel. 01805 – 30 04 11<br />

NaturGut Ophoven<br />

Talstr. 4<br />

51379 Leverkusen<br />

Tel. 02171 – 73 49 90<br />

Naturheilpraxis Harffen<br />

Vogelsanger Weg 36<br />

50858 Köln<br />

Tel. 0178 – 458 38 40<br />

Naturparkzentrum<br />

Gymnicher Mühle<br />

Gymnicher Mühle 1<br />

50374 Erftstadt<br />

Tel. 02237 – 638 80 20<br />

Naturzentrum Eifel<br />

Urftstr. 2–4<br />

53947 Nettersheim<br />

Tel. 02486 – 12 46<br />

Neanderthal Museum<br />

Talstr. 300<br />

40822 Mettmann<br />

Tel. 02104 – 97 97 15<br />

Neue Kölner – Elternschule<br />

am Severinsklösterchen<br />

Jakobstr. 27–31<br />

50678 Köln<br />

Tel. 0221 – 33 08 16 44<br />

NS-Dokumentationszentrum<br />

(EL-DE-Haus)<br />

Appellhofplatz 23–25<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 221-263 32<br />

O<br />

Oper Bonn<br />

Am Boeselagerhof 1<br />

53111 Bonn<br />

Tel. 0228 – 77 80 00<br />

OT Lucky’s Haus<br />

Am Bilderstöckchen 58a<br />

50739 Köln<br />

P<br />

Pantheon Bonn<br />

Siegburger Str. 42<br />

53229 Bonn<br />

Tel. 0228 – 21 25 21<br />

Pavillon Café Südpark<br />

Düsseldorf<br />

In den Großen Banden 58<br />

40225 Düsseldorf<br />

Pfarrheim Haus im Garten<br />

Walberberg<br />

Walburgisstraße<br />

53332 Bornheim<br />

Pfarrsaal Mariä Geburt<br />

Efferen<br />

Kaulardstr. 79<br />

50354 Hürth<br />

Pfarrsaal St. Andreas<br />

Schlebusch<br />

Bergische Landstr. 8<br />

51375 Leverkusen<br />

Pfarrsaal St. Nikolaus<br />

Sülz<br />

Berrenrather Str. 256<br />

50937 Köln<br />

Phänomenta Lüdenscheid<br />

Phänomenta-Weg 1<br />

58507 Lüdenscheid<br />

Tel. 023 51 – 215 32<br />

Philharmonie<br />

Bischofsgartenstr. 1<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 20 40 80<br />

Planetarium<br />

im Gymnasium Nippes<br />

Blücherstr. 15–17<br />

50733 Köln<br />

Tel. 0221 – 71 66 14 29<br />

Q<br />

Quartiersmanagement<br />

Lannesdorf/Obermehlem<br />

Ellesdorferstr. 44<br />

53179 Bonn<br />

Querwaldein Köln<br />

Sülzburgstr. 218<br />

50937 Köln<br />

Tel. 0221 – 261 99 86<br />

R<br />

Rautenstrauch-Joest-<br />

Museum<br />

Cäcilienstr. 29–33<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 221-313 56<br />

Realschule Mondorf<br />

Langgasse 126<br />

53859 Niederkassel<br />

RegioColonia Stiftung<br />

Tel. 0221 – 965 45 95<br />

Reiterhof Fanny<br />

Niederheiden<br />

53804 Much<br />

Tel. 02245 – 26 97<br />

Rheinauhafen Köln<br />

Im Zollhafen<br />

50678 Köln<br />

Rheinpark Köln<br />

Rheinparkweg 1<br />

50679 Köln<br />

Römerthermen Zülpich –<br />

Museum der Badekultur<br />

Andreas-Broicher-Platz 1<br />

53909 Zülpich<br />

Tel. 02252 – 838 06-0<br />

RömerWelt am Caput<br />

limitis<br />

Arienheller 1<br />

56598 Rheinbrohl<br />

Tel. 02635 – 92 18 66<br />

Römisch-Germanisches<br />

Museum<br />

Roncalliplatz 4<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 221-244 38<br />

Rureifel-Tourismus<br />

An der Laag 4<br />

52396 Heimbach<br />

Tel. 2446 – 805 79-0<br />

S<br />

Sachensucherin<br />

Ehrenstraße<br />

50672 Köln<br />

SAE Institute Köln<br />

Carlswerkstr. 11c<br />

51063 Köln<br />

Schloss Augustusburg<br />

Am Bundesbahnhof<br />

50321 Brühl<br />

Tel. 02232 – 440 00<br />

Schloss Burg a.d. Wupper<br />

Schlossplatz 2<br />

42659 Solingen<br />

Tel. 0212 – 24 22-60<br />

Schloss Dyck<br />

Schloss-Dyck-Straße<br />

41363 Jüchen<br />

Tel. 02182 – 82 41 19<br />

Schloss Falkenlust<br />

Schlossstr. 6<br />

50321 Brühl<br />

Tel. 02232 – 440 00<br />

Schloss Morsbroich<br />

Gustav-Heinemann-Str. 80<br />

51377 Leverkusen-Alkenrath<br />

Tel. 0214 – 855 56-0<br />

Schokoladenmuseum<br />

Am Schokoladenmuseum 1a<br />

50678 Köln<br />

Tel. 0221 – 931 88 80<br />

Schulzentrum Buchheim<br />

Arnsberger Str. 11<br />

51065 Köln<br />

Tel. 0221 – 96 81 98 37<br />

Schwimmzentrum an der<br />

Deutschen Sporthochschule<br />

Köln<br />

Guths-Muth-Weg 1<br />

50933 Köln<br />

Seepark Zülpich<br />

Markt 21<br />

53909 Zülpich<br />

Senftöpfchen Theater<br />

Große Neugasse 2–4<br />

50667 Köln<br />

Tel. 0221 – 258 10 58<br />

SG Köln-Worringen<br />

Erdweg 1a<br />

50769 Köln<br />

Siebengebirgsmuseum<br />

Kellerstr. 16<br />

53639 Königswinter<br />

Tel. 02223 – 37 03<br />

SK Stiftung Kultur/Photographische<br />

Sammlung<br />

Im Mediapark 7<br />

50670 Köln<br />

Tel. 0221 – 88 89 53 00<br />

SSM Halle am Rhein<br />

Am Faulbach 3<br />

51063 Köln<br />

Stadt Brühl<br />

Uhlstr. 3<br />

50321 Brühl<br />

Tel. 02232 – 792 65<br />

Städt. Behindertenzentrum<br />

Dr. Dormagen-<br />

Guffanti, Longerich<br />

Lachemer Weg 22<br />

50737 Köln<br />

Tel. 0221 – 974 54 42 13<br />

Stadtbücherei Brühl<br />

Carl-Schurz-Str. 24<br />

50321 Brühl<br />

Tel. 02232 – 15 62-0<br />

Stadtsaal Frechen<br />