Samstag, 17. November 2012, 19 Uhr Sonntag, 18 ... - Steißlingen

steisslingen.de

Samstag, 17. November 2012, 19 Uhr Sonntag, 18 ... - Steißlingen

Nr. 46

Donnerstag, 15. November 2012

Donnerstag, 15.11.2012

14.30 Uhr Seniorentreff, Arztvortrag

Freitag, 16.11.2012

14.00-17.00 Uhr Kath. Frauengemeinschaft

Kleidersammlung

Samstag, 17.11.2012

9.00-12.00 Uhr Kath. Frauengemeinschaft

Kleidersammlung

10.00-17.00 Uhr FC Jugend, Hallenbezirksmeisterschaft

19.00 Uhr Premiere Musical „Die blaue Rose“

Sonntag, 18.11.2012

09.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

anschl. Gedenkfeier Volkstrauertag

10.00-17.00 Uhr FC Jugend, Hallenbezirksmeisterschaft

14.30 Uhr FC Fußballspiel

17.00 Uhr Musical „Die blaue Rose“

Montag, 19.11.2012

19.30 Uhr Remigiushaus Bibelabend

Dienstag, 20.11.2012

19.00 Uhr Bürgerversammlung Foyer Schule

19.30 Uhr Generalversammlung FC Förderverein

Mittwoch, 21.11.2012

10.00-12.00 Uhr Bürger für Bürger Büro geöffnet

19.00 Uhr Vereinsvertreterversammlung

Donnerstag, 22.11.2012

14.30 Uhr Seniorentreff

Ein zauberhaftes Musical der Gemeindemusikschule

Steißlingen nach einem chinesischen Märchen

Text: G. Ehinger Musik: R.Stehle Choreographie: S.Frank

Samstag, 17. November 2012, 19 Uhr

Sonntag, 18. November 2012, 17 Uhr

Freitag, 23. November 2012, 19 Uhr

Samstag, 24. November 2012, 19 Uhr

SEEBLICKHALLE Steißlingen

Vorverkauf: 11.- Euro (Erwachsene)

6.-Euro (Jugendliche von 6-18 Jahren)

- im Bürger Service der Gemeinde Steißlingen (Rathaus)

MO-FR 8:00-13:00, MI 14:00-18:00 Uhr

Abendkasse: 12.- Euro (Erwachsene)

7.-Euro (Jugendliche von 6-18 Jahren)

Telefonische Kartenreservierung im Burger Service unter Tel 07738-9293-14

Die reservierten Karten werden an der Abendkasse hinterlegt und müssen spätestens

30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden.

Anonsten werden sie zum Verkauf freigegeben.

FREIE PLATZWAHL -

EINLASS EINE STUNDE VOR BEGINN DER VORSTELLUNG


Seite 2 Donnerstag, 15. November 2012

Einladung zur Gedenkfeier

zum Volkstrauertag am 18.11.2012

Der Monat November mit seinen Feiertagen Allerseelen, Allerheiligen, dem Volkstrauertag

und dem Totensonntag ist der Gedenkmonat für unsere Verstorbenen.

Am Volkstrauertag sind wir aufgerufen an die Opfer der beiden Weltkriege, an die Opfer

aktueller Konflikte und der von Terror zu gedenken.

Die Erinnerung an das Leid kriegerischer Auseinandersetzungen ist eine wichtige Aufgabe.

Wenn wir nicht mehr der Opfer gedenken, sie verschweigen oder verdrängen,

begeben wir uns in die Gefahr, Fehler zu wiederholen. Der Volkstrauertag soll erinnern,

statt die Ereignisse der Geschichte dem Vergessenen zu überlassen. Er soll dieses Vermächtnis

in die Zukunft tragen.

Den Toten zu Ehren, den Lebenden zur Mahnung findet

am Sonntag, den 18.11.2012, um ca. 10.00 Uhr

auf dem Ehrenfriedhof eine Gedenkfeier

statt.

Um 9.00 Uhr findet ein Ökumenischer Gottesdienst in der Katholischen Kirche statt,

der von Frau Pfarrerin Müller-Fahlbusch und Herrn Pfarrer Meier zusammen gestaltet

wird. Danach folgt der gemeinsame Gang zum Friedhof.

Neben den Steißlinger Vereinen werden auch Schüler der 9. Klasse der Gemeinschaftsschule

an der Gestaltung der Feierstunde mitwirken. Die Ansprache wird Bürgermeister

Artur Ostermaier halten.

Alle Steißlinger Bürgerinnen und Bürger, insbesondere unsere Jugendlichen, sind

zur Teilnahme an der Gedenkfeier eingeladen.

Einladung zur Bürgerversammlung

Im Namen des Gemeinderates lade ich alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich zur

diesjährigen Bürgerversammlung am

Dienstag, 20. November 2012, 19.00 Uhr,

in das Foyer der Gemeinschaftsschule Steißlingen

ein. Im Rahmen dieser Bürgerversammlung sollen folgende Themen schwerpunktmäßig

angesprochen und diskutiert werden:

• Neubau des Feuerwehrgerätehauses

• Erweiterungsbau der Gemeinschaftsschule Steißlingen

• Windkraft – Ausweisung von Vorranggebieten

• Finanzen der Gemeinde

Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit

zur Information und Diskussion nutzen würden.

Artur Ostermaier

Bürgermeister

Freitag, 16.11.2012

Biomüllabfuhr

Mittwoch, 21.11.2012

Abfuhr Blaue Tonne

Freitag, 30.11.2012

Biomüllabfuhr

Mittwoch, 05.12.2012

Restmüllabfuhr

Donnerstag, 06.12.2012

Abfuhr Gelber Sack

Wertstoffhof / Im Städtle 19

Mittwoch von 16.00-17.00 Uhr

Samstag von 09.00-12.00 Uhr

Abgegeben werden können: Altglas,

Bauschutt, Dosen, Haushaltskleingeräte,

Kartonagen, Korken, Metalle,

Papier, Schrott. Annahme von Bildschirmgeräten.

Für Windeln steht ein

Extra-Container auf dem Wertstoffhof

bereit. Annahme von Restmüll ist

nicht möglich!

Grünabfallannahmestelle:

Die Grünabfallannahmestelle ist

jeden Samstag von 09.30-12.00

Uhr geöffnet. Es können Grünabfälle

auf dem Areal der alten Kläranlage

abgegeben werden. Die Einfahrt ist

nur über den Feldweg, rechts von der

Baumschule Ammann, möglich. Bitte

beachten Sie, dass die Anliefermenge

nicht die Menge eines Pkw-Anhängers

übersteigen sollte.

Gelbe Säcke

Die Gelben Säcke erhalten Sie im Wertstoffhof

oder im Bürger Service, Zi. 5,

Rathausneubau, jeweils während der

regulären Öffnungszeiten.

Abfallsäcke

Die schwarzen 70 l Restabfallsäcke erhalten

Sie zum Preis von 5,40 € im Bürger

Service, Rathausneubau, während

der regulären Öffnungszeiten.

Altglascontainer im Ort

Benutzungszeiten Montag-Samstag:

08.00-12.00 Uhr und 14.00-20.00 Uhr

Die Nacht- und Ruhezeiten am Nachmittag

sind ebenso einzuhalten, wie

die Sonn- und Feiertagsruhe!


Donnerstag, 15. November 2012 Seite 3

In den kommenden Tagen feiern in unserer

Gemeinde folgende Jubilare

Geburtstag

Freitag, 16. November 2012

Maria Löhle, Korisstraße 12

88. Geburtstag

Samstag, 17. November 2012

Otto Krall, Hauptstraße 6

81. Geburtstag

Katharina Korherr, Am Hohstetter 2

84. Geburtstag

Montag, 19. November 2012

Anna Jordan, Im Stäudler 17

70. Geburtstag

Artur Horber, Schulstraße 24

89. Geburtstag

Josef Alexa, Sonnenblumenweg 5

77. Geburtstag

Dienstag, 20. November 2012

Karl Föhrenbach, Silcherstraße 11

72. Geburtstag

Winfried Brütsch, Friedhofstraße 1

72. Geburtstag

Die Gemeinde Steißlingen sucht

für ihren viergruppigen Kindergarten

„Storchennest“ zum nächstmöglichen

Zeitpunkt eine/n staatlich anerkannte/r

staatl. anerkannte Erzieher/innen

Mittwoch, 21. November 2012

Wolfgang Lenzinger, Im Stäudler 11

70. Geburtstag

Donnerstag, 22. November 2012

Paolo Manzolillo, Lange Straße 91

76. Geburtstag

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen

alles Gute – vor allem Gesundheit

Straßenbauarbeiten in der

Seestraße

Nach Aussage der Fa. Schleith wird voraussichtlich

nächste Woche der alte Fahrbahnbelag

in der Seestraße abgefräst und

am Freitag, 23.11.2012 der neue Belag

eingebaut. Während dem Einbau des neuen

Belages kann die Straße auch für Anlieger

nicht befahren werden und ist deshalb

für den gesamten Verkehr gesperrt.

Der Verkehr vom Postweg kann während

dieser Zeit über den Waldweg im Fronholz

in Richtung Eglisbrunnen fahren. Der Verkehr

aus Maiershöf muss über den Höriweg

um den See fahren.

Je nach Witterung kann es nach Aussage

des Bauleiters zu Terminverschiebungen

kommen.

in Teilzeitbeschäftigung ( 88 %) für den weiteren Ausbau des Kleinkindbereiches. Die

Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Unser Ganztageskindergarten

ist eine Bildungseinrichtung für max. 90 Kinder von 1-6 Jahren.

Wir suchen eine Fachkraft

- wenn möglich mit einer Zusatzqualifikation im U-3 Bereich

- die bereit ist, sich auf die speziellen Bedürfnisse der Kleinkinder einzulassen

- die an der Weiterentwicklung unserer Pädagogik interessiert ist

- die Wert auf eine gute Zusammenarbeit im Klein- und auch Gesamtteam von 13

Kolleginnen legt

- die Wert auf eine Erziehungspartnerschaft mit den Eltern legt.

Gleichzeitig suchen wir für die Kleinkindgruppe

eine Mitarbeiter/in mit pädagogischer Erfahrung auf 400,00 € Basis

für die tägliche Betreuung von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Möchten Sie in einer modernen und freundlichen Einrichtung unser Team unterstützen?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 30. November 2012 mit den

üblichen Unterlagen an die Gemeindeverwaltung Steißlingen, z.Hd. Herrn Schmeh,

Schulstraße 19, 78256 Steißlingen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Andrea

Gnann, Kindergartenleiterin, Tel. 07738/1052.

dass am heutigen Donnerstag, 15.11.,

18.30 Uhr, die Evang. Friedenskirche

zu einem Abendgottesdienst mit Worten

und Musik zum Frieden unter dem

Motto „Mutig für Menschenwürde“

einlädt, den der Pfadichor musikalisch

gestaltet? Die Evang. Friedenskirche

freut sich auf viele Zuhörer, Mitsänger

und Mitbeter.

dass der Kartenvorverkauf für das

Musical „Die blaue Rose“ in vollem

Gange ist? Für alle Veranstaltungen

können noch Karten im Bürger Service

im Rathaus erworben werden. Die

dazu gehörigenden Progammhefte

können für 1,00 € erworben werden.

dass die Grünabfallannahmestelle

noch bis einschließlich Samstag, 24.

November 2012 geöffnet bleibt? Bis

dahin können Sie Ihren Grünschnitt

bei der alten Kläranlage abgeben.

dass es für den Gemeindepostausträger

und den Briefträger immens

schwierig ist, die richtige Post in den

richtigen Briefkasten zu werfen,

wenn dieser falsch oder gar nicht beschriftet

ist? Schauen Sie mal nach, wie

sieht es bei Ihnen aus? Sind die Hausnummer,

Klingel- und Briefkastenbeschriftung

angebracht und lesbar?

Auch im Notfall wie z. B. beim Notarzt-

oder Krankenwageneinsatz zählt oft

jede Sekunde, die man früher bei der

richtigen Adresse ist.

dass jeder gesunde Mensch im Alter

von 18 bis 70 Jahren Blut spenden

kann? Nur als Erstspender sollte man

jünger als 65 Jahr sein. Die nächste

Möglichkeit Blut zu spenden hat

man am 26.11.2012 in Wahlwies.

Dort findet die Blutspendeaktion

des Deutschen Roten Kreuzes von

14.30-19.30 Uhr in der Roßberghalle,

Leonhardtstr. 70, statt.

dass man mit ein wenig Fantasie aus

Lebensmittelresten noch etwas Leckeres

zaubern kann? Wie dies schnell,

einfach und preiswert funktioniert,

ohne dass noch Verwertbares in die

Mülltonne wandern muss, steht in

dem Ratgeber „Kreative Resteküche“

der Verbraucherzentralen. Der Ratgeber

kann zum Preis von 9,90 € über das

Internet bestellt werden.

www.vz-bw.de@ratgeber


Seite 4 Donnerstag, 15. November 2012

Informationen

aus dem Wertstoffhof

Vermehrt kam es in letzter Zeit vor, dass

Baustoffe, die nicht recyclebar sind, in

den Bauschuttcontainer im Wertstoffhof

entsorgt wurden. Zudem wurden die Materialien

außerhalb der Öffnungszeiten in

den Bauschuttcontainer geworfen. Dies

ist nicht zulässig und kann nicht weiter

geduldet werden.

Die Entsorgungsfirma BBO hat eine Auflistung

von erlaubten Materialen durchgeben.

Wir bitten künftig um Beachtung

und Verständnis. Bitte liefern Sie ihre zu

entsorgenden Materialen zu den Öffnungszeiten

des Wertstoffhofes an.

Diese sind: mittwochs von 16.00 Uhr

17.00 Uhr und Samstagvormittags von

09.00 Uhr – 12.00 Uhr.

Erlaubt ist:

• Aufbruch aus Asphaltstraßen

• Aufbruch aus Betonstraßen

• Betonbruch, auch mit Armierung (max.

20cm überstehend

• Betonfertigteile

• Betonschächte

• Betonsteine

Kindergarten Storchennest

Dieses Jahr feierten der Kindergarten Storchennest

und die 1.- 2. Klasse der Gemeinschaftsschule

Steißlingen auf Anregung

dieser die St. Martinsfeier gemeinsam. Begonnen

wurde in der Pfarrkirche St. Remigius,

die bis auf den letzten Platz gefüllt war.

Sowohl das Kindergartenchörle als auch

der Schulchor begeisterten die Zuhörer

mit ihren Martinsliedern. Der anschließende

Laternenumzug füllte die Straßen von

Steißlingen. Einen gemütlichen Ausklang

des gemeinsamen Festes fand im Schulhof

statt. Dort wurden mit Unterstützung einer

Abordnung des Jugendblasorchesters

weitere Lieder um das Martinsfeuer herum

gesungen. Ein Dankeschön für die Planung

und Durchführung des Festes geht an die

Erzieherinnen und Lehrer, den Elternbeirat

beider Institutionen, an die Feuerwehr,

welche die Sicherheit gewährleistete und

natürlich an unsere Jungmusiker, die mit

ihrer musikalischen Umrahmung für die

festliche Stimmung sorgten.

• Betonstützen

• Binderschichten

• Bitumenestriche, ohne Teer

• Bitumenhaltiger Straßenaufbruch

• Brunnentröge

• Dachziegel

• Deckschichten

• Estriche

• Fensterbänke, mineralisch

• Gartenwegplatten

• Gehwegplatten

• Gussasphalte

• Kalksandstein

• Kalkschotter

• Kanalrohre

• Keramische Baustoffe, z.B. Waschbecken

• Kies

• Knochensteine

• Kunststeine

• Marmorplatten

• Mauerwerksbruch mit Putzhaftungen

• Mineralischer Straßen-/ Wegeaufbruch

• Mörtel

• Natursteine

• Natursteinsplitt

• Naturwerksteine

• Pflastersteine

• Polymerbetone

• Rabattenplatten

• Randsteine

• Sandstein

• Schieferplatten

• Schotter

• Spülsteine

• Stahlbeton

• Steinböden

• Steinkacheln

• Steintreppen

• Straßenaufbruch, mineralisch

• Telefon- bzw. Strommasten aus Beton

• Tongestein, z.B. Blumentöpfe

• Tragschichten aus Straßenbau

• Waschbeton

• Zaunpfähle aus Beton

• Zementestriche

• Ziegel

Nicht erlaubt ist:

• Material von Brandschäden

• Glaswolle

• Steinwolle

• Schornsteininnenausmauerung

• elektrische Leitungen

• Isoliermaterial

• Asbestzement

• Leichtbaustoffe

• Fenster

Dieses Material gehört zum Schrott, zum

Sonderabfall oder auf die Deponie!

Gemeindemusikschule Steißlingen

Musical Aktuell: www. musical-blaue-rose.de


Donnerstag, 15. November 2012 Seite 5

Bürger für Bürger

Das Büro ist geöffnet am Mittwoch,

21.11.2012, 10.00-12.00 Uhr

„Bürger für Bürger“ ist eine lose Vereinigung

Steißlinger Bürgerinnen und Bürger,

die ihren Mitmenschen in Steißlingen mit

Tat und Rat zur Seite stehen wollen.

Das Büro ist in den Räumen der Steißlinger

Seniorenwohnanlage angesiedelt: Eingang

beim Sozialdienst St. Elisabeth, Seniorenwohnanlage,

Radolfzeller Straße 7.

Die Tätigkeit im neuen Büro ist als

ergänzende Hilfe zum bestehenden

Büro des Sozialdienstes St. Elisabeth

gedacht und befindet sich in direkter

Nachbarschaft des Sozialdienstes,

nämlich nur eine Tür nebenan.

Wir – die Ehrenamtlichen im Büro – verstehen

uns nicht als Behörde, sondern als

Ansprechpartner mit Herz und Verstand.

Wir sind Leute, die zuhören können, die

Ratschläge geben, die beim Ausfüllen

von Formularen helfen, die Ratsuchende

eventuell weiter vermitteln an zuständige

Stellen, die bei Behördengängen Unterstützung

anbieten oder Handwerker vermitteln.

Jedes kleine und große Anliegen wird

absolut vertraulich behandelt.

Das Vermittlungs- und Beratungsbüro

für Menschen in besonderen Lebenslagen

ist an jedem Mittwoch von 10.00

bis 12.00 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf Sie.

Telefon-Nummer Büro : 07738 9397790

Außerhalb der Büro zeiten

Irma Renner: 07738 5329

Klaus Kuhn: 07738 457

E-Mail: buergerhilfe.steisslingen@t-online.de

Treffpunkt: Fröhlicher Mittagstisch

Der Mittagstisch erfreut sich weiterhin

großer Beliebtheit, es treffen sich zwischenzeitlich

regelmäßig 18 - 25 Personen,

verschieden Alters aus Steißlingen.

Das essen schmcekt in der gemütlichen

und harmonischen Rund einfach besser

und Unerhaltung hat man auch.

Man kennt sich und freut sich auch über

neue Gesichter. Schauen Sie doch auch

mal vorbei!

Wer möchte mitessen?

Jeden Montag und Mittwoch, Punkt 12.00

Uhr, ist es soweit: Es treffen sich nette

Menschen zum gemeinsamen Mittagsessen.

Haben Sie Lust mitzuessen, regelmäßig

oder ab und zu? Dann rufen Sie einfach

Frau Stark, Frau Hofmeier, Frau Dietrich

oder Herrn Kuhn an. Sie erklären Ihnen

gerne alles weitere dazu und freuen sich

über Ihren Anruf. Das Mittagessen wird

zweimal in der Woche frisch in der Küche

des Hegau-Klinikums in Singen zubereitet

und zeitnah in Spezialbehältern angeliefert.

Weitere Mithelfer und Mithelferinnen

sind willkommen!

Je mehr mithelfen, desto besser verteilt

sich die Arbeit auf mehreren Schultern.

Wer noch Lust hat beim Mittagstisch oder

einfach bei Bedarf mitzuhelfen, ist herzlich

willkommen.

Haben Sie Fragen zum Mittagstisch

oder möchten Sie mithelfen?

Ihre Ansprechpartner:

Frau Stark Tel.: 9398963, Frau Hofmeier

Tel.: 1769 und Frau Dietrich Tel.: 1707.

Streuobstbäume für Steißlinger

Wiesenbewirtschafter

Auch in diesem Jahr wurden in Steißlingen

neue Obstbäume beantragt, die zur

Sicherung der wertvollen Streuobstbestände

beitragen sollen. Man konnte gegen

einen kleinen Eigenanteil von 5,00 €/

Baum bis zu fünf Streuobstbäume erwerben,

welche im Außenbereich der Gemarkung

von Steißlingen gepflanzt und gepflegt

werden müssen.

Am Freitag, 09.11.2012 wurden die Bäume

in der Zeit 13.00 — 16.00 Uhr im Bauhof

ausgegeben. Von 135 beantragten

Obstbäumen wurden 125 Bäume an interessierte

Wiesenbewirtschafter ausgegeben.

Es wurden 84 Apfelbäume, 18 Birnenbäume

sowie 23 Zwetschgenbäume

vergeben. Die Apfelsorte Topaz war mit 14

Abnehmern der Spitzenreiter des Jahres.

Da so viele Obstbäume vergeben wurden

zeigt, dass der Erhalt und Fortbestand der

Streuobstwiesen vielen Streuobstwiesenbesitzern

von Steißlingen ein großes Anliegen

ist.

Seit 1987, als die Streuobstbaum Aktion

startete, wurden schon über 4.000 Obstbäume

abgegeben. In diesen 25 Jahren

wurden in Steißlingen schon sehr viele

neue Obstbäume gepflanzt, welche mitunter

für den Naherholungswert beitragen.

Ausblick für das Jahr 2013

Das Förderprogramm wird in der kommenden

Saison fortgeführt. Interessierte

Streuobstwiesenbewirtschafter können

dann wieder Streuobstbäume gegen einen

Selbstkostenanteil von 5,00 € pro

Baum beantragen.

Näheres erfahren Sie natürlich auch rechtzeitig

in Steißlingen aktuell.

Jobbörse

Stellenangebot

Suche Schüler oder Student für gelegentliche

Computerprobleme gegen Bezahlung.

Tel.: 07738/ 203061 (AB)

Sperrmüllbörse

kostenlos abzugeben

Couchtisch

Nußbaum, L 150, B 65, H 56

ausziehbar auf L 255, H 70

Tel.: 07738/5224

Kath. Frauengemeinschaft

Kleidersammlung für die Republik Moldau

In der Republik Moldau herrscht nach wie

vor Armut und große Not.

Deshalb möchte die Kath. Frauengemeinschaft

Steißlingen zusammen mit dem

DRK Ortsverein Steißlingen-Orsingen die

Hilfsorganisation Pro Humanitate wieder

mit einer Kleidersammlung unterstützen.

Angenommen werden gut erhaltene,

saubere Damen- Herren und Kinderbekleidung

(ab Gr. 98) für jede Jahreszeit,

sowie Bett- und Tischwäsche, Handtücher

und Wolldecken.

Nicht angenommen werden wegen der

strengen Zollbestimmung:

Schuhe, Gardinen, Spielzeug, Babybekleidung

und Federbetten.

Die Pakete werden von einem Helferkreis

gepackt und an Pro Humanitate nach Engen

weitergegeben. Von dort werden sie

in die Republik Moldau transportiert.

Um die hohen Transportkosten zu decken,

sind auch Geldspenden willkommen.

Natürlich auch direkt auf das Konto von

Pro Humanitate Nr. 36 36 36 2,

BLZ 692 500 35, Sparkasse Singen – Radolfzell.

An den folgenden Terminen werden die

Kleiderspenden angenommen:

Freitag, 16. November 2012,

14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Samstag, 17. November 2012,

9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Remigiushaus Steißlingen (gegenüber

kath. Kirche)

Wir freuen uns über freiwillige Helfer zum

Sortieren und Einpacken der Spenden.

Kontakt: Irma Renner Tel. 07738/5329,

Edeltraud Homburger Tel. 07738/1442


Donnerstag, 15. November 2012 Seite 6


Seite 7 Donnerstag, 15. November 2012

SENIORENTREFF

Die Steißlinger Seniorinnen und Senioren

sind herzlich zu den wöchentlichen Treffs

in der Begegnungsstätte eingeladen. Jeden

Donnerstag, von 14.30-17.00 Uhr

gibt es wieder neben Kaffee, Kuchen und

anregenden Gesprächen auch ein kleines

Programm.

Donnerstag, 15.11.2012

„Koronare Herzkrankheit“

Arztvortrag mit Dr. med. S. Rosswag

Donnerstag, 22.11.2012

Wir basteln Advents- und Weihnachtsschmuck

mit Carmen Kornmaier und

Karin Hirling

Mittwoch-Seniorengymnastik

Die Seniorengymnastik „Fit in den Tag“

findet immer mittwochs von 09.30 - 10.30

Uhr mit Frau Dagmar Bichsel in der Begegnungsstätte

statt. Neue Teilnehmer/innen

sind herzlich willkommen. „Reinschnuppern“

ist unverbindlich jederzeit

möglich.

Bildungswerk

Geistlicher Übungsweg zur Adventszeit

im „Jahr des Glaubens“

Ohr hinter den Himmeln - Mosaiksteine

zum persönlichen Gebet

Möchten Sie der Adventszeit gerne einen

besonderen Akzent geben? Der

„Geistliche Übungsweg“ bietet in einem

Heft, herausgegeben vom Erzb. Seelsorgeamt

Freiburg zusammen mit dem

Geistlichen Zentrum St. Peter, Hilfe an,

die Adventszeit bewusster zu leben.

Für jeden Tag der Adventszeit gibt es

geistliche Impulse, Anregungen zu Gebet

und Meditation. Sie vertiefen zentrale

Themen christlicher Spiritualität.

Hierzu ein Ausschnitt aus einem Aufruf

von Erzbischof Dr. Zollitsch:

„Ich freue mich sehr, dass der „Geistliche

Übungsweg“ im Jahr des Glaubens das

Gebet, vor allem das Einüben des Betens

zum Thema hat. Das Gebet ist der Wurzelgrund,

von dem her die Kirche lebt, von

dem sie Frische und Vitalität bezieht.

Von Herzen wünsche ich Ihnen reiche Erfahrungen

auf dem Geistlichen Übungsweg!

Und, bitte, finden Sie dann auch den Mut,

von all dem, was Ihnen zuwachsen wird,

in unseren Gemeinden und Seelsorgeeinheiten

zu erzählen. Die Kirche lebt von

Menschen, die beten und ihren Glauben

anderen bezeugen.“

Für Interessenten ist das Begleitheft

bei Herbert Burth, Postweg 9 (Tel. 5649

oder E-Mail „hgburth@t-online.de) für

3,-- € zu erhalten bzw. zu bestellen.

Herzliche Einladung zu diesem Übungsweg.

Energieberatung

der Energieagentur

im Rathaus Steißlingen

Mittwoch, 28.11.2012

Billiger geht´s nicht mehr: Die L-Bank

Baden-Württemberg verbilligt den KfW-

Kredit für Einzelmaßnahmen und für Sanierungen

zum Energie-Effizienzhaus auf

0,75% pro Jahr (KfW 1%) bei 100 % Auszahlung

und 10 Jahre Zinsanbindung. Die

KfW bietet einen Zuschuss von 7,5 % bis

zu 3,750 Euro pro Wohneinheit, für Einzelmaßnahmen.

Auch die Zuschüsse für Sanierung

zum Effizienzhaus wurden erhöht.

Anträge bei KfW und L-Bank müssen vor

Beginn der Maßnahme beantragt werden!

Zuschüsse vom BAFA, Bundesanstalt

für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, für

Pelletheizungen, Solaranlagen, Holzvergaserkessel

und Wärmepumpen sind

auch in 2012 möglich. Gerade im Zusammenhang

mit den Förderungen, die das

Erneuerbare Wärmegesetz (EWärmeG)

von Baden-Württemberg bei einer Heizungserneuerung

stellt, kann ein solcher

Zuschuss die Entscheidung erleichtern.

Zu diesen und allen anderen Themen der

Energieeinsparung berät Sie der Energieberater

der Energieagentur neutral, kompetent

und umfassend.

Die Erstberatung für Privatpersonen

aus dem Kreis Konstanz ist kostenfrei.

Der Energieberater der Energieagentur

im Landkreis Konstanz freut sich auf Ihren

Besuch. Die nächste Energieberatung findet

statt am

Mittwoch, 28.11.2012

von 16.00 – 18.00 Uhr

im Rathaus Steißlingen

Um die Terminwünsche vorbereiten zu

können, ist eine Anmeldung notwendig

bei der Energieagentur, Kreis Konstanz:

07732/939-1234

Amts- und Mitteilungsblatt

Herausgeber:

Gemeinde 78256 Steißlingen

Verantwortlich für den amtlichen Inhalt

einschließlich der Sitzungsberichte der

Gemeindeorgane und anderer Nachrichten

oder Veröffentlichungen der

Gemeindeverwaltung ist Bürgermeister

Artur Ostermaier oder sein Vertreter im

Amt, für den übrigen Inhalt der Beauftragte

des Primo-Verlages.

Druck und Verlag: Primo-Verlagsdruck

Anton Stähle

Postfach 1254, 78329 Stockach

Tel.: 07771/9317-0, ax: 07771/9317-40

e-mail: info@primo-stockach.de

Internet: www.primo-stockach.de

Kindergarten

Am Dienstag, den 27.

November 2012 findet

ab 14.30 Uhr im Kindergarten

St. Elisabeth

unser offener Spiel- und

Kennenlernnachmittag

statt.

Zum Spielen, Kennen lernen und ein

Stück Kindergartenalltag erleben sind ab

14.30 bis 16.30 Uhr alle interessierten

Eltern mit Kindern, alle Kindergartenkinder

mit Eltern oder auch Großeltern ganz

herzlich eingeladen. Sie haben an diesem

Nachmittag die Möglichkeit uns Kennen

zu lernen, sich zu informieren und auf

Wunsch auch ihr Kind anzumelden.

Der Elternbeirat bietet wieder Kaffee und

Kuchen zum Verkauf an! Außerdem wird

an diesem Mittag gebastelt.

Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag!

Die Erzieherinnen und der Elternbeirat

des Kindergarten St. Elisabeth

DRK

Erste-Hilfe-Kurs

Das DRK Steißlingen-Orsingen bietet am

23.11 und 24.11 einen Erste - Hilfe Kurs

über 8 Doppelstunden im Feuerwehrhaus

Steißlingen, Langestr.20, an. Dieser Kurs

ist für alle Führerscheine sowie für diverse

Lehrgänge im Sportbereich.

Anmeldungen bitte bis zum 20.11.12 auf

der Homepage des DRK Ortsvereins www.

drk-steisslingen-orsingen.de . Die Kursgebühr

beträgt 30.- €.

TuS Steißlingen

� Gesamtverein

Am Sonntag, 18. November 2012 ist Volkstrauertag.

Wie auch die anderen Vereine, beteiligt

sich der TuS an der Gedenkfeier. Treffpunkt

ist um 8.45 Uhr am Bürgerhaus.

Gemeinsam werden wir mit unserer Fahne

zur Kirche gehen und nach dem Gottesdienst

auf den Ehrenfriedhof.

Über zahlreiche Teilnahme freut sich die

Vorstandschaft.


Donnerstag, 15. November 2012 Seite 8

� Abt. Handball

17.11.2012

11:00 SV Allensbach Cw I - TuS Cw

13:15 TV Meßkirch Cm - TuS Cm II

15:45 SG Allensbach-Dettingen Em II - TuS

Em

18:00 TuS Ottenheim Damen - TuS Damen I

19:30 HGW Hofweier - TuS I

18.11.2012

11:30 HSC Radolfzell Bm II - TuS Bm

16:00 JHR Lahr/Seelbach Aw - TuS Aw I

16:30 HSG Hardt Am - TuS Am

16:30 SF Eintracht Freiburg - TuS II

17:30 HSC Radolfzell Damen - TuS Damen II

Am Wochenende müssen die TuS Teams

auswärts antreten. Die I. bestreitet das

schwere Auswärtsspiel in Hofweier. Nach

der Heimniederlage am vergangenen

Wochenende steht das Team unter Zugzwang,

wenn es nicht in untere Tabellenregionen

abrutschen will. Allerdings

sind zahlreiche Spieler angeschlagen und

dadurch gehandicapt. Ob der notwendige

Befreiungsschlag ausgerechnet am

Samstag gelingt, ist ungewiss. Die Damen

I müssen in Ottenheim antreten. Nach der

schwachen Vorstellung gegen den Tabellenletzten

Konstanz sollte Wiedergutmachung

angesagt sein. Ob die samstägliche

Aufgabe bei diesem heimstarken Gegner

gelöst werden kann, wird sich zeigen.

Die Herren II müssen unbedingt einmal

wieder punkten, um nicht den Anschluss

an das Mittelfeld zu verlieren. In Freiburg

haben sie nichts zu verlieren und können

unbeschwert aufspielen. Die männl. und

die weibl. A-Jugend sollten zu weiteren

Punkten kommen. Die weibl. C-Jugend

muss in Allensbach gewinnen, um ihren

vorderen Tabellenplatz zu festigen. Gleiches

gilt für die B-Jugend in Radolfzell. Die

Vereinsvertreterbesprechung

Damen II wollen in Radolfzell ebenfalls

punkten, um näher an die Tabellenspitze

heran zu rücken.

� Aerobic

Wegen des Musicals fallen unsere Aerobicstunden

bis einschließlich 26.11.2012

aus.

Wir treffen uns erst wieder am 3.12.2012

um 19.15 Uhr in der Seeblickhalle. Bringt

bitte an diesem Abend 5,00 Euro mit. (

Sammlung für Weihnachten ).

Statt eine Trainingspause einzulegen

könnt ihr gerne donnerstags von 18.00 –

19.00 Uhr in die Schulturnhalle zur Dance-

Aerobic mit Kräftigungsübungen bei Patryzja

kommen, schaut einfach mal vorbei

- sie freut sich auf Euch !

Wichtiger Termin: Weihnachtsfeier Fr.

7.12.2012 im TUS-Clubheim 19.00 Uhr

(mit traditionellem Gruschtwichteln)

Ihr seid alle recht herzlich eingeladen!Bitte

meldet Euch entweder per mail bei (andrea.kaier@web.de

) oder am 3.12.2012 im

Sport auf der ausliegenden Liste an.

Wir werden uns wieder mit unserem

selbst mitgebrachten Überraschungs-

Büffet verwöhnen. Vorträge jeglicher Art

oder musikalische Einlagen etc. sind gerne

willkommen.

Aerobic - Auftrittsgruppe

Wir fahren am 19.11.2012 ins Thermalbad

nach Konstanz

Abfahrt: 17.30 am Markant ( Fahrgemeinschaften

)

Narrenspiegelproben bis die Seeblickhalle

wieder frei ist:

Dienstags 18.00-19.00 in der Schulturnhalle

Mittwoch, 21.11.2012, 19.00 Uhr

Einladung

Die Vorsitzenden aller örtlichen Vereine, Organisationen und Parteien sind zur diesjährigen

Vereinsvertreterbesprechung am Mittwoch, 21.11.2012, 19.00 Uhr, in

den Sitzungssaal im Rathaus herzlich eingeladen.

Tagesordnung

1. Veranstaltungskalender 2013

2. 20 Jahre Partnerschaft mit St. Palais sur Mer – Mitwirkung der örtlichen Vereine

an den Feierlichkeiten anl. des Partnerschaftstreffens in Steißlingen vom 09.05. –

12.05.2013

3. Verschiedenes, Wünsche, Anregungen

Terminmeldungen 2013

Vielen Dank an die Vereine, die ihre Termine bereits gemeldet haben. Falls noch nicht

geschehen, melden Sie Ihre Termine für das Jahr 2013 umgehend im Rathaus bei

Doris Frey, Fax: 9293-59 oder dfrey@steisslingen.de an.

An dieser Besprechung wird u. a. der vorläufige Veranstaltungskalender 2013 bekannt

gegeben und mit den anwesenden Vereinsvertretern abgesprochen.

Artur Ostermaier

Bürgermeister

Fußballclub Steißlingen

Am Sonntag, 18.11.2012, 14.30 Uhr,

kommt es im „Mindlestal“ zum ersten

Rückrundenspiel der lfd. Saison gegen

den letztjährigen Bezirksliagabsteiger

und Titelaspiranten SG Sipplingen-Hödingen.

Unsere Mannschaft und die Gäste

vom See haben sich in den vergangenen

13 Spieltagen in der Spitzengruppe festgesetzt.

Es darf daher von einem spannenden

Spiel ausgegangen werden. Am

zweiten Spieltag stand Ende August d.J.

ein 3 : 3 unentschieden zu Buche.

Am Wochenende, 17. und 18.11.2012

Hallenbezirkmeisterschaften in der Mindlestalhalle

Samstag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr D

und E-Jugend

Sonntag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr E-

Jugend

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Die Jugendabteilung des FCS

TC Steißlingen e.V.

Adventsfeier

Diese Jahr findet unsere schon zur Tradition

gewordene Adventsfeier am Freitag,

den 30.11.12 statt.

Beginn 19.00 Uhr im Clubheim

Alle Mitglieder, Freunde und Bekannte

des Tennisclubs sind herzlich eingeladen,

das Jahr in einer stimmungsvollen Atmosphäre

und mit einem guten Essen zu beschließen.

Anmeldungen sind bis spätestens am

Freitag, den 23.11.12 bei Irene Ostermaier

(Tel.939433) und bei Dagmar Garschke

(Tel.5930) möglich.

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Musikverein Steißlingen e.V.

Dünnele-Essen in Wiechs

Zu unserem Dünnele-Essen am Freitag,

16.11.2012, treffen wir uns gegen 19.30

Uhr im Gasthaus Kreuz. Wer gerne nach

Wiechs läuft, trifft sich bereits um 19.00

Uhr an der Unterführung zum Sportareal/

Friedhof.

Volkstrauertag

Zum ökumenischen Gottesdienst und gemeinsamen

Gang auf den Friedhof treffen

sich die Mitglieder des Musikvereins um

8.45 Uhr vor dem Bürgerhaus.


Seite 9 Donnerstag, 15. November 2012

Sport-Schützen-Verein

Kreismeisterschaften

Am vergangenen Samstag gingen zwölf

unserer Luftgewehrschützen bei den

Kreismeisterschaften in Konstanz an den

Start. Erfolgreich schnitt unsere neu formierte

Damenmannschaft ab. Sie belegte

den ersten Platz mit 1122 Gesamtringen

und wurde Kreismeister.

Mit 388 R. wurde Petra Mertke Erste und

somit Kreismeisterin Damen.

Carola Gallus belegte mit 380 R. den dritten

Platz. Dritte im Bunde war Siegrun

Kugler, der es mit 354 R. nicht gut lief.

Im Luftgewehr schafften die Herren G.

Neidhart, A. Kaier und J. Leirer in der Altersklasse

den 2. Platz und wurden damit

Vize-Kreismeister. Gerhard Neidhart führte

die Mannschaft mit 355 Ringen an. In

der Einzelwertung bei den Herren kam

Simon Stange in seiner Klasse mit 321 R.

auf den 3. Platz. In der Schützenklasse belegten

Daniel Blickle (379 R.) den 4. Platz, G.

Neidhart (355 R.) den 6. Platz, Thomas Werder-Frank

(366 R.), Uwe Kosnetzow (328 R.),

Karl-Heinz Schmid (324 R.) und Armin Kaier

(320 R.) die Plätze sieben bis zehn.

RWK Kreis

Unsere 2. Mannschaft LG hatte gegen

den starken Gegner SG Singen 04 keine

Chance und musste sich mit 1052:1098

Ringen geschlagen geben. In die Wertung

kamen Gerhard Neidhart (354 R.), Sven

Felbel (353 R.) und Jürgen Leirer (345 R.).

Karl-Heinz Schmid, Armin Kaier und Uwe

Kosnetzow ergänzten die Mannschaft.

Die 2. Mannschaft LuPi bildete diesmal in

ihrer Dreiergruppe das Schlusslicht.

Die zweite Begegnung ging mit

927:980:1028 Ringen an den SV Anselfingen

2 und den SSV Friedingen 1.

Auch diesmal übernahm Armin Kaier die

Führung vor Eric Merk und Waldemar Daneyko.

Wolfgang Kehrer reichte es diesmal

nicht in die Wertung.

Schützenbezirk

Die 1. LuPi-Mannschaft trifft in der 3. Begegnung

auf den SPSV Leibertingen. Das

wird für unsere Schützen kein Zuckerschlecken.

Der Wettkampf findet am Donnerstag,

den 15. Nov. 2012 um 19:30 Uhr

in Steißlingen statt.

Gesetzt sind Thomas Werder-Frank, Wolfgang

Schmitz, Corinna Riedle, Gerhard Neidhart

und Ralf Breier in dieser Reihenfolge

Allen „Gut Schuss!“

Öffnungszeiten

Mittwoch: Jugendtraining 18:00 Uhr, ab

19 Uhr allgemeines Training.

Samstag: 15 – 19 Uhr , auch KK-Training

Sonntag: 9:30 Uhr bis 13 Uhr.

Unser Schützenhaus finden Sie Im

Stäudler 25.

Weitere Infos und Bilder unter

www.schuetzen-steisslingen.de

Storchenzunft

Fasnet 2013 ist eröffnet

Die Steißlinger Närrinnen und

Narren trafen sich am 11.11.

zum närrischen Frühschoppen

in der Torkel. Unterstützt von

den Guggeglöpfer Steißlingen

marschierte die Zunft um 11.11

Uhr auf die Bühne und Zunftmeister

Markus Löffel eröffnete

die Fasnet 2013. Im Laufe des

Frühschoppens gab er die anstehenden

Termine sowie das

Motto für den Schmotzige Dunschtig und den Fasnet-Sunntig-Umzug bekannt.

Deutsch-Französischer Club

Gedenken zum Volkstrauertag

Städtepartnerschaften, besonders zwischen

Deutschland und Frankreich, haben

nach zwei schrecklichen Weltkriegen

in der Vergangenheit viel dazu beigetragen,

das gegenseitige Verstehen zu

ermöglichen: weil sich Menschen begegnet

sind. Sie haben dabei festgestellt: die

Sorgen, die Nöte, die Freuden des Lebens

sind unabhängig von der eigenen Nationalität.

Europa hat in dieser Erkenntnis

eine nie zuvor erlebte Zeitspanne von 67

Jahren des Friedens erlebt. Europa und

seine Menschen haben sich das Geschenk

des Friedens hart und engagiert erarbeitet.

Das Erarbeitete ist zugleich steter

Auftrag für die Zukunft. In diesem Sinne

appelliert die Präsidentin des Deutsch-

Französischen Clubs, Gabrielle Benzinger,

an alle DFC-Mitglieder, an der Gedenkstunde

zum Volkstrauertag am Sonntag,

18. November, teilzunehmen. Treffpunkt

ist um 8.45 Uhr am Bürgerhaus, anschließend

gemeinsamer Besuch des Ökumenischen

Gottesdienstes und Gang zum

Friedhof. Auch der Rückweg vom Friedhof

zum Bürgerhaus sollte gemeinsam mit

den anderen Steißlinger Vereinen erfolgen.

„Es war ja noch die Generation unserer

Großväter und Väter, die in den beiden

Weltkriegen gegen die Franzosen kämpfen

mussten. Gerade der DFC, der sich der

Versöhnung und der Verständigung der

beiden Völker verpflichtet fühlt, sollte bei

dieser Gedenkfeier zum Volkstrauertag

zahlreich vertreten sein“, betont die DFC-

Präsidentin.

DRK

Eine Blutspendenaktion findet dieses

Jahr in Steißlingen leider keine mehr statt.

Aber sicherlich habt Ihr Euch auch schon

einmal gefragt, was mit Eurem Blut geschieht,

das bei einer unseren Blutspendenaktionen

nach dem „Aderlass“ im

Kühlkontainer verschwindet ???

Wir wollten es genau wissen!

Dazu haben wir eine Referentin des DRK-

Blutspendedienst Baden-Württemberg

– Hessen eingeladen, um über den Weg

und die Weiterverarbeitung dieser Blutkonserven

Auskunft zu geben. Am 27.

November findet im „alten“ Feuerwehrhaus

in Steißlingen zu diesem Thema ein

Infoabend statt.

Frau Palau - sie betreut uns seit einiger

Zeit bei den Blutspendeaktionen in Steißlingen

und Orsingen – wird uns ab 20.00

Uhr Rede und Antwort stehen. Unser Bereitschaftsarzt

Dr. Grüninger unterstützt

diese Aktion und steht für medizinische

Fragen zur Blutspende bereit. Im Anschluss

laden wir Euch zu einem kleinen

Imbiss ein. Wir würden uns sehr freuen,

Euch an diesem Abend begrüßen zu dürfen

und wären für eine kurze Information

über die Anzahl der Teilnehmer dankbar.

FC Förderverein

Steißlingen e. V.

Wir möchten nochmals alle Mitglieder,

Freunde und Gönner zu unserer Generalversammlung

am Dienstag, den

20.11.2012 , 19.30 Uhr im FC - Clubheim

recht herzlich einladen.

Die Vorstandschaft

Spielgruppe

Am Dienstag, den 20.11.12, treffen wir uns

um 9.30 Uhr am kath. Kindergarten, laufen

zu Fam. Zimmermann, Langestr. 80A, und

schauen uns deren Bauernhof an. Bitte den

Wetterverhältnissen entsprechend anziehen

(Buddelhose, Gummistiefel, warme

Jacke...). Bei Dauerregen findet der Termin

nicht statt. Dann trifft sich die Spielgruppe

um 9.30 h im evang. Gemeindehaus.

Orgateam: Carmen Hirt 923 082, Inge

Maier-Rombach 938 100 und Bettina Andersson

939 730.


Donnerstag, 15. November 2012 Seite 10

Bürgerinitiative hat

Onlinepetition gegen den

Staatsvertrag gestartet

Die Bürgerinitiative gegen Flugverkehrsbelästigung

im Landkreis Konstanz hat im

Internet eine an Bundesverkehrsminister

Ramsauer gerichtete Onlinepetition ins

Leben gerufen. Die Bürger können dort

- auch anonymisiert - den Minister auffordern,

den Staatsvertrag zurückzuziehen.

In Interent findet man unter „fluglaermweg.de“

sowie bei Twitter und Facebook

unter den Stichworten „fluglärm“ oder

„fluglärmweg“ die Initiative und einen

Link zur Onlinepetition, die die Bürger

aufrütteln soll.

Viele Bürgern in Konstanz ist das Thema

Der schwerbehinderte Kläger war

seit dem 01.08.1990 als Bauleiter

bei der Beklagten, einem vorwiegend

mit Straßen- und Tiefbau

befassten Bauunternehmen, angestellt.

Die Arbeitgeberin stellte

dem Kläger auch zur privaten

Nutzung in angemessenem Umfange

einen Dienstwagen zur Verfügung.

Als der Kläger in der Zeit

von 03.03.2008 bis 14.12.2008

arbeitsunfähig erkrankte, forderte

die Beklagte den Kläger auf,

den ihm zur Verfügung gestellten

Firmen-PKW zum 13.11.2008 herauszugeben.

Der Kläger kam der

Au�orderung zwar nach, klagte

jedoch eine Nutzungsausfallent-

Fluglärm noch fremd, am Hochrhein, im

Schwarzwald und auf der Baar ist dies

anders. Die Lärmbelästigung wird schleichend

steigen.

Der Staatsvertrag ist bis 2030 nicht kündbar.

110.000 Anflüge über Süddeutschland

und geschätzte 55.000 Abflüge allein

über den Bodensee werden der Schweiz

darin ermöglicht.

Wir fordern die Bürger auf: Wehren Sie

sich gegen den Staatsvertrag und zeigen

Sie den Bundesverkehrsmininster mit Ihrere

Unterschrift die ROTE KARTE!

Sozialverband VdK -

Sprechtag in Singen

Der nächste gemeinsame Sprechtag

des VdK Kreisverbands Konstanz und

der VdK-Wohnberatungsstelle findet

in Singen, am Mittwoch, dem 21.11.12,

statt.

EXPERTEN-TIPP

Kein Anspruch auf „Privatnutzung des Dienstwagens nach Ablauf des

sechswöchigen Entgeltfortzahlungszeitraums“

Norbert Behm - Fachanwalt für Arbeitrecht, Fachanwalt für Verkehrsrecht

schädigung in Höhe von 308,88 €

brutto ein. Die Klage blieb jedoch

in allen Instanzen ohne Erfolg.

Das Bundesarbeitsgericht macht

in seinem Urteil vom 14.12.2010,

9 AZR 631/09, deutlich, dass die

Überlassung eines Firmenwagens

auch zur privaten Nutzung einen

geldwerten Vorteil und Sachbezug

darstelle. Sie sei steuer- und

abgabenp�ichtiger Teil des geschuldeten

Arbeitsentgelts und

damit Teil der Arbeitsvergütung.

Die Gebrauchsüberlassung sei regelmäßig

zusätzliche Gegenleistung

für die geschuldete Arbeitsleistung

mit der Folge, dass sie

damit nur solange geschuldet sei,

wie der Arbeitgeber überhaupt

Arbeitsentgelt leisten muss, und

sei es – wie im Falle von Krankheit

– ohne Erhalt einer Gegenleistung.

Da die Entgeltfortzahlungsp�icht

des Arbeitgebers gem. § 3

Abs. 1 S. 1 EFZG i.V.m. §§ 187 Abs.

2, 188 Abs. 2 BGB, sechs Wochen

nach Beginn der Arbeitsunfähigkeit

endet, kann der Arbeitgeber

mit Beginn des daran anschließenden

Krankengeldbezuges

den Firmen-PKW zurückfordern.

Hieran ändere auch der Umstand

nichts, dass die Arbeitgeberin

gegebenenfalls aus Unkenntnis

oder Nachlässigkeit den PKW erst

In den Räumlichkeiten der Naturfreunde,

Hadwigstraße 19 (neben AOK-Gebäude),

stehen in der Zeit von 10:00 — 12:00 Uhr

ehrenamtliche Beraterinnen für Informationen

über das umfangreiche Dienstleistungsangebot

des VdK sowie für Auskünfte

in sozialen Angelegenheiten zur

Verfügung.

Von 14:00 — 16:00 Uhr können sich

Interessierte bei Mitarbeiterinnen der

VdK-Wohnberatungsstelle über die Möglichkeiten

der individuellen Wohnraumanpassung

im Alter oder bei Krankheit

und Behinderung, über die Wohnform

„Betreutes Wohnen für Senioren“ sowie

über rollstuhigerechtes und barrierefreies

Bauen informieren.

Weitere Informationen bei: VdK-Kreisverband,

Eckhard Strehlke, Tel.-Nr.: 07731 /

798 754 und VdK-Wohnberatungsstelle,

Ulrike Werner, Tel.-Nr.: 07732 / 92 36 36.

mehrere Monate nach Ablauf des

Entgeltfortzahlungszeitraums

zurückverlange, da sich hieraus

alleine nicht schon der Wille der

Arbeitgeberin herleiten lasse,

der Kläger solle neben dem Besitzrecht

auch darüber hinaus

berechtigt sein, den PKW privat

mit allen steuerlichen Folgen

für die Arbeitgeberin weiter zu

nutzen. Auch eine betriebliche

Übung diesbezüglich werde nicht

begründet mit der Folge, dass

der auch zur privaten Nutzung

überlassene Dienstwagen knapp

nach Ablauf des sechswöchigen

Entgeltfortzahlungszeitraums ersatzlos

auf Verlangen der Arbeit-

§

geberin an diese herausgegeben

werden müsse.

Rechtsanwalt

Norbert Behm

Fachanwälte /

Rechtsanwälte

Dr. WETZEL & BEHM

Hofstatt 8,

88662 Überlingen

am Bodensee

Tel. 07551 9535-0

anwaelte@rawetzel.de

www.rawetzel.de


Pfarrgemeinde St. Remigius

Gottesdienstordnung

vom 17. bis 25. November 2012

Samstag

16.45 Uhr Hubertusmesse im Helianthum

18.30 Uhr gemeinsame Vorabendmesse

in Volkerthausen

unsre Mitarbeiter und Ehrenamtlichen

der Seelsorgeeinheit sind besonders

eingeladen

Sonntag, 18. November

09.00 Uhr oekumenischer Gottesdienst

zu Volkstrauertag

17.00 Uhr Hl. Messe in Wiechs

Dienstag

09.00 Uhr Frauenmesse

10.00 Uhr Krankensalbungsgottesdienst

im Altentreff Zeller Str.

Donnerstag und Freitag

19.00 Uhr Abendgottesdienst

Samstag

18.30 Uhr Vorabendgottesdienst

Sonntag 25. November

10.15 Uhr Wortgottesfeier mit Kommunion

10.30 Uhr Festgottesdienst in Wiechs anl.

des Konradifestes

14.30 Uhr Hl. Messe der Lourdes-Pilgergemeinschaft

Pfarrbüro Steißlingen, Kirchstraße 9,

geöffnet Dienstag bis Freitag vormittags

von 9.00 bis 12.00 Uhr: mittwochs

Pfr. Meier anwesend

Seelsorgeangelegenheiten jederzeit,

evtl. telefonisch Termin vereinbaren.

Tel. 262

bitte benutzen Sie auch den Anrufbeantworter;

FAX 241 und die E-Mail-Adresse

remig-steisslingen@t-online.de

Homepage der Seelsorgeeinheit

www.kath-hegau-mitte.de

Remigiushausbelegung Frau Benzinger

Tel. 5001

Spendenkonto Kirchenrenovation (Pfarrkirche

und Wiechs)

Kirchenbauverein St. Remigius e.V.

Konto 22 422 4222 bei der Volksbank

69 291 000

Evangelische Kirchengemeinde

Steißlingen-Langenstein,

Friedhofstr. 19, 78256 Steißlingen,

Tel.: 07738/5900, Fax. Nr.: 07738/923123,

Pfrin. Müller-Fahlbusch

Dienstzeiten Pfarrbüro, Frau Metz: jeden

Dienstag und Donnerstag, 9.oo –

12.oo Uhr

Erreichbarkeit Pfrin. Müller-Fahlbusch:

telefonisch unter 07738/5900 oder per

Email: evang.kirche@steisslingen.de, persönliche

Gespräche nach Vereinbarung

G o t t e s d i e n s t e:

Donnerstag, 15.11.2012

18.30 Uhr, Friedenskirche Steißlingen:

Abendgottesdienst zur Friedensdekade,

Pfrin. Müller-.Fahlbusch

Musikalische Gestaltung: Pfadichor Steißlingen

Sonntag, 18.11.2012, Volkstrauertag

9.00 Uhr, Steißlingen, kath. Kirche,

ökumenischer Gottesdienst, Pfrin.

Müller-Fahlbusch und Pfr. Meier, Predigt:

Prädikantin Foth - im Anschluss daran Gelegenheit

zum gemeinsamen Gang zum

Friedhof

10.30 Uhr, Schlosskapelle Langenstein,

Gottesdienst mit Taufe, Pfrin. Müller-Fahlbusch

Mittwoch, 21.11.2012, Buß- und Bettag,

19.00 Uhr, Steißlingen, Abendandacht

zum Buß- und Bettag, Pfrin. Müller-Fahlbusch,

im Anschluss daran gegen ca.

19.30 Uhr Gemeindeversammlung im

evang. Gemeindehaus

Sonntag, 25.11.2012, Ewigkeitssonntag,

9.30 Uhr, Steißlingen, Gottesdienst,

Pfrin. Müller-Fahlbusch, - In diesem Gottesdienst

wird der im vergangenen Kirchenjahr

Verstorbenen gedacht.

Gemeindeversammlung am Buß- und

Bettag, Mittwoch, 21.11.2012: Im Anschluss

an die Andacht zum Buß- und

Bettag um 19.00 Uhr laden wir die ganze

Gemeinde zu unserer Gemeindeversammlung

ins evang. Gemeindehaus

Steißlingen ein. Beginn gegen 19.30 Uhr.

Konfirmanden: 21.11. kein Konfirmandenunterricht;

Teilnahmemöglichkeit am

Gottesdienst zum Buß- und Bettag

Gebetszeit: Freitag um 19.oo Uhr in der

Kirche in Steißlingen.

Seniorengymnastik: ist für alle Interessierten

jeden Mittwoch um 10.oo Uhr im

evang. Gemeindehaus Steißlingen.

Ökumenische Friedensdekade:

Herzliche Einladung zu den Friedensandachten

in unserer Region:

Do., 15.11., 18.30 Uhr, Friedenskirche

Steißlingen (mit dem Pfadichor)

Fr., 16.11., 19.00 Uhr, Melanchthonkirche

Stockach

Sa., 17.11., 19.00 Uhr Jugendbildungsstätte

Ludwigshafen

So., 18.11., 19.00 Uhr Melanchthonkirche

Stockach

Mo., 19.11., 19.00 Uhr, Melanchthonkirche

Stockach

Di., 20.11., 20 Uhr Christuskirche Ludwigshafen

Mi., 21.11. Buß- und Bettagsgottesdienste

in allen drei Gemeinden

Ärztliche Notdienste

Ärztl. Notfalldienst 01805/19292-350

Krankentransport 19222

(mit Handy Vorwahl/19222)

Krankenhaus Singen 07731/89-0

Krankenhaus Radolfzell 07732/88-1

Zahnärztlicher Notdienst 01803 / 222 555 25

Tierarztnotdienst

Bitte beim Haustierarzt erfragen.

Apothekennotdienst

(ab 08.30 bis 08.30 Uhr am Folgetag)

Samstag, 17.11.2012

Hegau-Apotheke, Steißlingen

Lange Str. 12, Tel. 07738/5173

Sonntag, 18.11.2012

Bahnhof-Apotheke, Gottmadingen

Poststr. 2, Tel. 07731/72224

Wichtige Rufnummern

Notruf 110

Notarzt/Rettungsdienst/Feuerwehr 112

Polizei Steißlingen 97014

Polizei Singen 07731/888-0

Wasserversorgung 0173/3218639

Stromversorgung Notruf 07738/929345

Gasversorgung 0800/7750007

Kath. Pfarramt 262

Evang. Pfarramt 5900

Dorfhelferinnenstation / Sozialdienst

Mo-Fr 9-12 Uhr 1707

Dorfhelferinnenstation

am Nachmittag und

Wochenende 07775/938934

Sozialstation Stockach 07771/93620

Hospizverein Singen/Hegau

07731/31138

Helianthum Pflegestätte 9393-0

Kath. Bücherei Steißlingen 923004

Tagesmütterverein 07732/8233888

Bürger für Bürger Büro 07738/9397790

Gemeindeverwaltung

www.steisslingen.de

gemeinde@steisslingen.de

touristinfo@steisslingen.de

Bürger Service und Tourist Info:

Mo-Fr 8-12.30 Uhr + Mi 14-18 Uhr

Tel. 9293-14/ -15/ -40

Rathaus – sonstige Bereiche:

Mo-Fr 8-12.30 Uhr + Mi 14-18 Uhr

Telefon 9293-0

Fax 9293-59

Ortsvorsteher Wiechs

Herr Herz 93 96 00

Schule 9293-61

Gemeindemusikschule 5307

Hausmeister und 0160/90671568

Hallenwart, Herr Bach

Vertretung Hallenwart 0160/90671566

Bauhof 923853

Seeblickhalle 7662

Sporthalle Mindlestal 688

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine