POPSCENE Dezember 12/20

popscenemag

Das total umsonste Popkulturmagazin.

DAS TOTAL UMSONSTE POPKULTURMAGAZIN

12

20

DAS

SZENE-MAG

FÜR DEN

SÜDWESTEN

INTERVIEWS

Extrabreit

Svenja Böttger

DAS GEHT

Termine, Tipps

und vieles mehr

popscene.club

Jetzt mit 16 Seiten mehr Kultur!


Entspannter mit

Kreditoptimierung.

Weil Ihre Sparkasse

alle Kredite zu einer

monatlichen Rate

bündelt.

Wir beraten Sie dazu

gerne persönlich.

sparkasse-saarbruecken.de


MAL IN EIGENER SACHE:

ES WIRD ENG!

Im Zuge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung

des Coronageschehens berichten wir, die Medien,

seit Monaten ausführlich über Folgen eben dieser

Maßnahmen. Als POPSCENE sprechen in diesem

Zusammenhang viel über die Kultur- und Veranstaltungsbranche,

die Gastronomie und Hotellerie,

den Tourismus und den Einzelhandel. Manche

erkennen jetzt auch, wie eng diese verschiedenen

Branchen zusammenhängen.

Und Medien sitzen, mal so nebenbei, voll mit im

Boot. Das Anzeigengeschäft mit den oben genannten

Branchen ist quasi nicht mehr existent

– auf nicht absehbare Zeit. Eine Lobby für uns

gibt es leider nicht. Dabei erfüllen wir in diesem

Kreislauf eine wichtige Funktion: Wir sind diejenigen,

welche die Kultur kommunizieren und sind,

das habe ich im Sozialkundeunterricht gelernt, als

vierte Gewalt ein wichtiger Teil der Demokratie.

Erstaunlicherweise nutzen wir Medienschaffenden

nicht unsere eigenen Medien, um auf die Situation

aufmerksam zu machen. Das ist ein Fehler!

Denn wir können zwar im Gegensatz zu anderen

Branchen immer noch arbeiten, vielleicht sogar

mehr, als vor Corona, aber dem gegenüber steht

nun mal leider auch, dass diese Arbeit bezahlt

werden muss.

In diesem Sinne

Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und

bleibt gesund und vernünftig.

Markus Brixius

04 TITEL

Extrabreit

Svenja Böttger

14 TRAVELS

Heidelberg

18 GENUSS

Gaumenfreuden

30 KARMA

Leben, Lust, Queer

34 JOBS

Arbeiten, Lernen, Studieren

36 HEIMATMELODIEN

Regionale Musik

38 TIPPS

Musik, Filme, Serien

50 BLICK ÜBER DEN TELLERRAND

Kultur aus der Nachbarschaft

52 LESELUST

Alles aus der Welt der Bücher

55 LEUTE

Gesichter und Geschichten

64 KALENDARIUM

Termine & Veranstaltungen

76 FIN

Comic & Impressum

3

EDITORIAL


Video im

E-Paper

EXTRABREIT

POLIZEI VERSPOTTEN. SCHULE ANZÜNDEN.

WAR DAS SCHON ALLES?

4

TITEL


Das 1978 gegründete, deutschsprachige Quintett

aus Hagen ist eine der kommerziell erfolgreichsten

Gruppen der frühen 1980er Jahre. In

ihrer über 40jährigen Bandgeschichte erlebten

sie viele Höhen, aber auch Tiefen inklusive

kreativer Pause/Auflösung zwischen 1998-2002.

Einzig verbliebenes Gründungsmitglied ist bis

heute Gitarrist Stefan ´Kleinkrieg´ Klein. Als

Aushängeschild von Extrabreit gilt nach wie vor

Sänger, Kai ´Havaii´ Schlasse, ein Comiczeichner,

der bereits 1979 zur Band stieß. 12 Jahre

sind seit ihrem letzten Studioalbum vergangen

dem jetzt „Auf Ex!“ (Premium Records/Soulfood)

folgt. Keinesfalls ein Abschied, wie Kai im

Interview unterstreicht.

Kommt heute die Sprache auf die ´Neue

Deutsche Welle´ fällt auch immer der Name

Extrabreit. Darauf sollte man euch aber

nicht reduzieren. Wo ordnest Du die Band

stilistisch ein?

Anfänglich zwischen Rock´n Roll, Pub Rock,

Punk und Deutschrock. Die erfolgreichen Singles

“Polizisten“ und „Hurra, Hurra, die Schule

brennt“ prägten die Neue Deutsche Welle entscheidend

mit, wir haben damals eben mitgemacht.

Was auch zu Ablehnung und Neid geführt

hat. Später hat sich der Stil gewandelt,

wurde experimenteller und elektronischer. Eine

Zeit lang haben wir auch auf Englisch gesungen.

Seit Anfang der 1990er Jahre fühlen wir

uns im Genre Deutschrock mit alltagstauglichen

Texten hervorragend aufgehoben.

42 Jahre aktiv zu sein sichert Extrabreit in

der deutschen Musiklandschaft eine Ausnahmestellung.

Was sicher nicht nur an der umfangreichen

Diskografie liegt?

Nein, vor allem dank der Besinnung auf unserer

Identität als Live-Combo die stets den direkten

Kontakt zum Publikum gesucht hat. Und die

trotz ihres Alters, bis auf Lars, sind alle über 60

Jahre alt, voller (Bühnen-)Energie strotzt.


Hagen, das ´Tor zum Sauerland´ als Stadt in

der eure Rock´n Roll-Karriere begann. Wo leben

die Bandmitglieder denn heute?

Stefan, Gitarrist Bubi Hönig und Schlagzeuger

Rolf Möller immer noch in Hagen. Bassist Lars

´Larsson´ Hartmann in Dortmund. Und ich in

Hamburg. Aber wir haben unseren Proberaum

immer noch in Hagen, den gleichen seit mehr

als 40 Jahren.

Kommen wir auf die größten Erfolge von Extrabreit

zu sprechen, auf Höhen und Tiefen. Und

die äußerst beliebte Weihnachts-Blitztournee.

Kommerziell erfolgreich waren die frühen 1980er

Jahre mit zwei Goldenen Schallplatten, das erste

Comeback Anfang der 1990er Jahre. Die historischen

Duette mit Hildegard Knef und Harald

Juhnke. Doch Umbesetzung werfen Dich oft

zurück. Und es gab Zeiten, da waren wir ausgebrannt,

gelangweilt von uns selbst. Da fehlte

kreative Energie zum Weitermachen, besonders

1998-2002. Seit der Reunion ist die aktuelle Besetzung

aber wieder zu 100% dabei, mit aufgeladenen

Akkus. Es passt privat und beruflich. Das

1000. Konzert 2005, die Zusammenarbeit mit

6

dem Philharmonischen Orchester Hagen 2008,

das 40jährige Bandjubiläum – alles wieder Extrabreit-Highlights.

Nicht zuletzt die jährliche Weihnachts-Blitztournee

seit Dezember 2002, die in

diesem Jahr leider erstmalig ausfallen muss. Dafür

wird sie 2021 von Anfang November bis Ende

Dezember nachgeholt.

Jetzt also „Auf Ex!“. Zwischen dem Uptempo-

Opener „Fressen aus dem Pott“ und „War das

schon alles“ kritischer, ironischer Rock´n Roll/

Deutschrock. Trotzig und altersweise. Wie kam

es zu diesem ´klassischen´ Album?

Ein erstes Lebenszeichen gab es schon 2019 mit

„War das schon alles“. Dann kam der Virus. Corona

hat Deutschland seit März 2020 fest im Griff. Da

schien uns im April die Durchhalte-Hymne „Und

über uns der Himmel“, ein Hans Albers-Cover sehr

passend. Übrigens 40 Jahre nach „Flieger, grüß mir

die Sonne“. Da war es nicht weit zum Album, dass

im Vergleich zu „Neues von Hiob“ (2008) für mich

stimmiger, griffiger wirkt. Vom Themenspektrum

her breit gefächert, mit einem guten Produzententeam

(Danielak/Kühnlein) im Schallsucht-Studio

in Hagen hervorragend umgesetzt.

TITEL


13 Stücke, drei Bonustitel, darunter „Immer

wieder Extrabreit“. Hast Du den einen oder

anderen Lieblingstitel auf der neuen CD?

Um ehrlich zu sein, änderst es sich beständig.

Sicher auch mit dem nötigen Abstand zum Veröffentlichungsdatum

Mitte November. Aktuell

mag ich die Rock´n Roll-Nummer „Mary Jane“

und die Ballade „Gib Mir Mehr Davon“ ganz besonders

gerne.

Stichwort Literatur. Stefan hat bereits ein

Buch (Kurzgeschichten & Räuberpistolen)

geschrieben, Du mit „Hart wie Marmelade

(Erinnerungen) und dem erfolgreichen Kriminal-Roman

„Rubicon“ schon zwei. Neue

Herausforderungen?

Das Schreiben von Büchern ist mir sehr wichtig

geworden und ich fühle mich dabei sehr wohl.

Die Arbeitsweise ist im Vergleich zum Songwriting

auch anders, man braucht einen viel längeren

Atem. Diesen Mehraufwand scheue ich aber

nicht. Das positive Feedback der Fans und der

Erfolg von „Rubicon“ haben mich definitiv angespornt.

Ein neuer Thriller ist bereits in Arbeit.

Erste Impfstoffe versprechen Erfolge gegen

die Covid-19-Pandemie und eine Rückkehr

zum normalen Kunst- und Kulturbetrieb ab

Frühjahr/Sommer 2021. Wie sieht es mit eurer

aktuellen Tournee-Planung aus?

Derzeit ist alles auf Eis gelegt. Niemand kann

sagen wie es weitergeht. Noch ist es finanziell

für uns zu stemmen. Aber Verschiebungen von

Terminen sind nervig für die Fans und für uns.

Außerdem mit Arbeit und Kosten verbunden.

Mit der Show in Bonn/Harmonie am 03. April

wollen wir dann aber wieder durchstarten.

Text: Frank Keil. Bild: PR

die-breiten.de

7

TITEL


Video im

E-Paper

SVENJA BÖTTGER

DAS (ONLINE)

FILMFESTIVAL MAX OPHÜLS PREIS 2021


Lange hat das Team des Filmfestivals Max Ophüls Preis mit der Entscheidung gewartet. Hoffen,

bangen, hadern und täglich in die trübe Glaskugel blicken war angesagt. Mitte November kam

dann die Mitteilung, dass die Veranstaltung im kommenden Jahr in den digital Raum verlegt wird.

Einen Plan-B hat Festivalleiterin Svenja Böttger allerdings schon in der Tasche, denn die Möglichkeit,

dass #ffmop42 online stattfinden könnte, wurde früh mitgedacht.

Liebe Svenja Böttger, in knapp einem Monat

ist es wieder soweit. Saarbrücken erleuchtet

blau und wir alle geraten wieder ins Filmfieber.

Dieses Mal wahrscheinlich etwas anders

als in den Vorjahren. Vor allem am Anfang

des ersten Lockdowns haben sich viele Menschen

dem Medium Film zugewandt. Wie

siehst du Film in der Krise und was können

Filme bei dir auslösen?

Absolut, Film ist für mich immer eine Möglichkeit

zur Inspiration, aber auch zur Erweiterung

meiner Sehgewohnheiten und meines Horizonts

anderen Gesellschaften und Themen

gegenüber. Dass man von dem Alltäglichen

mal kurz eine Pause hat und in eine andere

Welt eintauchen kann. Das kann einem in einer

solchen Krise einfach unglaublich viel geben.

Genauso wie die anderen kulturellen Bereiche,

ist auch Film ein wichtiges Mittel, um einen

gesellschaftlichen Zusammenhalt zu schaffen.

Eine Gesellschaft definiert sich nicht darüber,

was lebensnotwendig ist, sondern wie sie mit

relevanten sozialen Fragen umgeht, welches

Verständnis sie von Demokratie und Gesellschaft

entwickelt. Film als Teil von Kultur kann

in diesem Sinne definitiv einen gesellschaftsund

demokratiefördernden, wenn nicht sogar

-erhaltenden Beitrag leisten. Ich finde es wichtig

und toll, dass das Medium für alle Altersgruppen

etwas bereithält und dass es in jeder

Sprache, in jedem Genre und für jedes Interesse

etwas zu entdecken gibt. Deshalb sagen wir

auch, dass wir die Vielfalt an gesellschaftlichen

Themen und ästhetischen Formen eines Jahrgangs

abbilden möchten. Daran kann man immer

erkennen, was für diese neue Generation

an Filmemacher*innen in den letzten zwei bis

drei Jahren prägend war.

Als Antwort auf die Krise finde ich es umso

wichtiger, dass man der essentiellen Bedeutung

von Kultur und Film für die Gesellschaft

mehr Verständnis entgegenbringt. Eine Absage

9

kam für uns deshalb nie in Frage. Wenn man

Kunst und Kultur absagt, bedeutet dies auch

immer, dass man vor einer Krise kapituliert und

sie in dem Sinne auch nicht anerkennt, sondern

sich arrangiert. Die Krise wird uns auch 2021

noch beschäftigen. Vielleicht haben wir Glück

und ab 2022 wird es normaler, aber man muss

lernen, mit der Situation zu leben und Chancen

zu ergreifen, die sich dadurch ergeben können.

Natürlich trifft uns die Pandemie als Filmfestival

trifft hart, aber wir sind dankbar, dass wir

überhaupt etwas online gestalten und zeigen

können. Dass wir uns aber auch weiter entwickeln

können und merken, welche Bedeutung

diese Krise für uns, aber auch für die Filmbranche

hat. Unsere Antwort auf die Krise ist nicht,

das Festival als 1:1-Kopie der Vorjahre online

abzubilden, sondern das besondere Festivalgefühl,

das Ophüls ausmacht, die Herzlichkeit, die

Gespräche und das persönliche Kennenlernen

online erfahrbar zu machen. Neben unserer

Streaming-Plattform wird es daher auch einen

interaktiven, linearen Web-Kanal geben, der für

die gesamte Festivalwoche mit Musikvideos,

TITEL


Video im

E-Paper

mit weiterführenden Gesprächen, mit Live-Sessions,

mit unseren SR-Talks usw. bestückt wird.

Unser Anspruch ist es, eine Antwort darauf zu

finden, wie man den Eventcharakter des Festivals

zu transportieren und der Streaming-Plattform

Lebendigkeit verleihen kann.

10

Wie sieht es mit dem sonstigen Rahmenprogramm

des Festivals aus?

Wir werden aus der Blauen Stunde eher eine

Blaue Woche machen. Der Vorverkauf beginnt

am 10. Januar 2021 und ab dann werden wir

immer täglich eine Stunde lang etwas zum Inhalt

der Festivalwoche sagen. Wir wollen die

Filmschaffenden und die nominierten Schauspieler*innen

vorstellen und schon mal etwas

Vorfreude auf das kommende Festival wecken.

Darüber hinaus werden die Eröffnung und die

Preisverleihung auf unserer Streaming-Plattform

als kostenloser Stream angeboten werden.

Nur für den Eröffnungsfilm selbst wird sozusagen

nachgelagert ein Ticket benötigt. So möchten

wir allen einen Einstieg ermöglichen, eine

Woche in das Festival abtauchen zu können.

Deshalb haben wir das Festival auch um einen

Tag verlängert. Am Sonntagabend, den 17. Januar,

findet die Eröffnung statt und ab Montagmorgen,

den 18. Januar.21, stellen wir um 10 Uhr

das gesamte Programm für die Woche online.

So hat man Gelegenheit, sich die Woche mit

seinem Wunschprogramm einzuteilen. Über

das Programm hinaus, wird es auf unserem

Web-Kanal zu jedem Film ein Filmgespräch, die

SR-Talks und weitere Themengespräche geben.

Wir werden auch Möglichkeit bereitstellen, Gespräche

zwischen den Filmschaffenden und den

Zuschauenden online abzuhalten.

Die 42. Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls

Preis findet vom 17. bis 24. Januar 2021 statt.

Jede Festivalplanung bedarf einer Menge

Spontanität, denn auf alle Gegebenheiten

vorbereiten kann man sich ja leider nie. Jedoch

sehen wir gerade, wie sich die Situation

täglich ändern kann. Wie plant ihr in der Krise?

Und worauf bereitet ihr euch vor?

Wir haben uns Ende November final für das

Szenario entschieden, das ein reines Onlinefestival

vorsieht. Wir haben davor insgesamt sechs

Konzepte erarbeitet und diese auch immer

wieder angepasst und neu kalkuliert. Das Spektrum

reichte von einer eher normalen Ausgabe

TITEL


über mittlerer und kleinerer Veranstaltungsgröße

bis hin zur Online-Version und zur Absage.

Die meisten Filmeinreichungen wurden wahrscheinlich

Pre-Pandemie abgedreht. Hat jedoch

trotzdem der ein oder andere Film mit

Covid-19-Schwerpunkt seinen Weg zu euch

gefunden?

Wir sind noch mitten in der Auswahl, aber bei

Spiel-und Dokumentarfilm definitiv nicht, da

diese meist eine Vorlaufzeit von 2-3 Jahren haben.

Bei Kurz- und Mittellang auch noch nicht

so wirklich. Ich denke das kommt alles 2021.

Aus unserer Reihe MOP-Visionen, in der wir

uns narrativen Formaten außerhalb des Kinos

annähern, möchten wir nun Inhalte wie z.B.

Webserien in unseren linearen Online-Kanal integrieren.

Da gibt es ja bereits ein paar, die die

jungen Filmemacher*innen während der Krise

entwickelt und eben diesen Schwerpunkt verarbeitet

haben.

Und was wir auch noch betonen wollen ist,

dass nicht nur der aktuelle Jahrgang von der

Krise betroffen ist, sondern auch der zurückliegende.

2020 waren wir neben der Berlinale

das einzige Filmfestival, das überhaupt noch regulär

laufen konnte. Deshalb wollten wir auch

nochmal gerne die Wege zeigen, die die Filme

der 41. Ausgabe gegangen sind. Was wollen die

Filmemacher*innen selbst in dieser Krise? Wie

sieht denn jetzt das neue Normal aus? Und ich

finde, das darf man auch nur mit den Filmschaffenden

gemeinsam entscheiden und nicht über

diese hinweg.

Gibt es trotz all der Vorbereitung auch jetzt

schon Dinge, auf die du dich bei der kommenden

Festivalausgabe freust?

Ich glaube, worüber ich mich jetzt schon am

meisten freue, ist, dass wir etwas zum Leben erwecken.

Zu zeigen, dass diese Filmszenequicklebendig

ist, dass der Nachwuchseine Stimme

hat, die gehört werden möchte und darauf

brennt, seine Werke zu zeigen. Ich freue mich

darauf, dass wir ihnen deutschlandweit eine

Präsentationsplattform anbieten können, auf

der wir die Filmkunst hochhalten.

Und ich glaube auch einfach auf dieses Adap-

11

tieren in den Onlinebereich. Zu schauen, funktioniert

das eigentlich, was wir uns da überlegt

haben, können wir damit unseren Auftrag auch

erfüllen, die Filmschaffenden mit dem Publikum

zu verbinden und ihnen einen weiteren

Schritt in ihrer Karriere zu ebnen? Darüber freuen

wir uns.

Interview: Antonia Weber | Bild: Oliver Dietze

TITEL

Online AUF ffmop.de

17. bis 24. Januar 2021


Haste das

schon gehört?

Das hört man nur auf

popscene.club/radio

Das Beste aus zehn Jahren POPSCENE

zum Anhören.


Kulturinfo

Das Saarbrücker

Dankebuch von 1946

19. November 2020 – 15. Januar 2021

Gruppen nur

mit Voranmeldung

0681-905 4901

Ausstellung

Hauberrisser Saal

Rathaus St. Johann

Saarbrücken

Eintritt frei

Montag - Freitag

von 9 - 18 Uhr

Bitte beachten Sie die Abstand- und

Hygieneregeln. Es kann zu Wartezeiten

wegen begrenzter Besucherzahl kommen.

www.saarbruecken.de/schulkultur


TRAVELS

HEIDELBERG

DIE ZEITREISE

IST MÖGLICH


Heidelberg ist eine Stadt (Kreuzung Bergstrasse/Burgenstrasse)

am Neckar im Südwesten

Deutschlands mit rund 160.000 Einwohnern

und Teil der Metropolregion Rhein-Neckar

in Baden-Württemberg. Sie ist international

bekannt für die Ruprechts-Karls-Universität,

die 1386 als älteste Universität auf dem Gebiet

des heutigen Deutschlands gegründet wurde.

Kaum einer anderen Stadt haben Dichter (Hölderlin,

Brentano, Goethe) oder Komponisten

(Fred Raymond 1927, „Ich hab mein Herz in

Heidelberg verloren…“) mehr geschmeichelt.

Heidelberg lässt sich gut selbständig oder

per Gästeführer durch die Tourist Information

(Hauptbahnhof, Rathaus, Neckarmünzplatz)

auf unterschiedlichen Rundgängen entdecken.

Zu den Top-Sehenswürdigkeiten zählt

das weltberühmte Schloss/die Schlossruine

mit Gartenanlagen oberhalb der Stadt auf

dem Königstuhl mit wechselvoller Geschichte:

Pracht der Renaissance, Zerstörung im pfälzischen

Erbfolgekrieg, Symbol der Deutschen

Romantik. Heute Besuchermagnet: Grosses

Fass und Deutsches Apotheken-Museum,

Schauplatz der Schlossfestspiele und der

Schlossbeleuchtungen. Weiterhin sehenswert:

Altstadt mit einer der längsten Fußgängerzonen

Europas, Heiliggeistkirche, Alte Brücke,

Philosophenweg, Marktplatz, Universität mit

Studentenkarzer, Zoo, Botanischer Garten,

Deutsches Verpackungsmuseum. Tipp: Die

HeidelbergCARD für 1-4 Tage, Familie 2 Tage.

Kostenloser Eintritt ins Schloss mit An- und

Abfahrt Bergbahn. Freie Nutzung öffentlicher

Verkehrsmittel und zahlreiche Vergünstigungen.

Weitere aktuelle Informationen findet

man auf der Webseite:

heidelberg-marketing.de

City Partner Hotel Holländer Hof – im Herzen

der Altstadt

Dank der einzigartigen Lage im Herzen der

Altstadt bietet sich den Gästen vom 3*s-Hotel

ein traumhafter Blick auf die Alte Brücke, den

Neckar und den Philosophenweg. Bereits seit

dem Jahr 1607 kann hier Herbergsbetrieb nachgewiesen

werden. In wenigen Minuten kann

man zu Fuß alle Sehenswürdigkeiten Heidel-

15

TRAVELS


kleinen Kreis zu haben sind. Daran haben auch

die aktuellen Corona-Bestimmungen nichts

geändert. Ein Stück Heimat in Heidelberg. Die

bombastische Auswahl reicht von A-Z, je länger

man sich aufhält, desto mehr Kalorienbomben

entdeckt man. Neben Fertigware kreieren sie

unter anderem auch eigene Süßwaren-Torten

für ihre Kundschaft. Zeit sollte man für einen

Besuch in der Plöck 52 schon mitbringen. Marion

befüllt die Tüten rasch, aber das bezahlen der

süßen Ware dauert. Denn Jürgen würfelt mit

der Kundschaft zum Abschied. Und die gewinnt

immer, mal einen Dauerlutscher, Kaubonbons

oder Mini-Tüten mit Gummibären. Wer den

Genuss liebt, kommt an der Institution Zuckerladen

nicht vorbei.

bergs erreichen. Zwei Frühstücksvarianten (das

reichhaltige Frühstücksbuffet oder das kleine

Businessfrühstück) runden das Zimmerangebot

(EZ, DZ, Suite) ab. Zu den angebotenen Specials

zählen u.a. das Cool Winter Special und das Pro

Studioso (Angebot für Gäste, deren Angehörige/r

in Heidelberg studiert). hollaender-hof.de

Heidelberger Zuckerladen

Seit 1986 betreiben die Norddeutschen Jürgen

und Marion Brecht den international bekannt

gewordenen Zuckerladen, ein Spezialgeschäft

für Süßigkeiten aller Art. Ein Raum voller Gegenstände

im Vintage-/Retro-Look, in dem die

humorvollen Betreiber Jung und Alt die Naschwaren

in kleine Papiertüten packen und dabei

immer für eine gemütliche Unterhaltung im

Friedrich-Ebert-Haus - Ein Museum, in dem

Geschichte lebendig wird

Das Museum ist dem 1871 in Heidelberg geborene

Friedrich Ebert gewidmet. Nach Lehre und

Wanderschaft trat er 1889 in die sozialdemokratische

Partei ein und wurde in Berlin als Mitglied

des Reichstags 1913 zu einem der beiden SPD-

Vorsitzenden gewählt. Am 11. Februar 1919 wurde

er zum Reichspräsidenten gewählt und hatte

trotz zahlreicher Widerstände durch Demokratiefeinde

der Weimarer Republik das Amt bis zu

seinem Tod am 28. Februar 1925 in Berlin ausgeübt.

Seine Beisetzung erfolgte in Heidelberg. Als

Gründer und Grant der Weimarer Republik zählt

er bis heute zu den herausragenden Persönlichkeiten

der deutschen Demokratiegeschichte.

1986 beschloss der Deutsche Bundestag die

Errichtung der „Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte“

in Heidelberg. Rund

um seine Geburtswohnung kann die sehenswerte

Dauerausstellung „Vom Arbeiterführer zum

Reichspräsidenten“ Dienstag-Sonntag und an

Feiertagen zwischen 10.00-16.00 Uhr kostenlos

besucht werden.

ebert-gedenkstaette.de

Körperwelten – Anatomie des Glücks

Im Alten Hallenbad (Jugendstil-Ambiente) im

Stadtteil Bergheim zwischen Hauptbahnhof und

Altstadt befindet sich das begeisternde Körperwelten

Museum des Instituts für Plastination

16

TRAVELS


e.K. des Mediziners Dr. Gunther von Hagens und

seiner Ehefrau Dr. Angelina Whalley. Unter dem

Titel „Anatomie des Glücks“ ist dort seit September

2017 anhand der einzigartigen Plastinate

eine aufschlussreiche Reise durch menschliche

und tierische Körper auf den Spuren vielschichtiger

Gefühle möglich. Neben eindrucksvollen

Exponaten, allen voran das menschliche Gehirn,

weitere Körperteile und sportlicher Vollplastinate,

ist der Lehrfilm über die Technik der Plastination

besonders aufschlussreich. Hier wird

Kritikern mit Aufklärung begegnet. Dr. Gunther

von Hagens ist Erfinder der Plastination eines

dauerhaften Konservierungsverfahrens toter

Körper mittels Austauschs der Zellflüssigkeit

durch reaktive Kunststoffe. Seit 1996 zeigt das

Institut unter dem Titel „Körperwelten“ öffentliche

Ausstellungen plastinierter Leichen, weltweit

viel besucht, aber auch wegen möglicher

Verletzung der Menschenwürde umstritten. In

Guben/Brandenburg befindet sich seit 2006 das

Plastinarium, wo man auf einem Ausstellungsrundgang

einzigartige Einblicke in die Kunst der

anatomischen Präparation und Konservierung

gewinnen kann. Und wer die Dauerausstellung

in Heidelberg gesehen hat, wird Guben sicher als

weiteres Reiseziel in Erwägung ziehen.

koerperwelten.de/heidelberg

Alternatives Shoppingerlebnis/Nachtleben

International bekannt ist der Heidelberger Karlstorbahnhof

(karlstorbahnhof.de) am Rande der

Altstadt. Das Kulturhaus existiert als soziokulturelles

Zentrum seit 1995 mit den Schwerpunkten

Kino, Theater und Konzert. Voraussichtlich

2021 wird der Karlstorbahnhof in die Südstadt

umziehen. Nachdem der berühmte Schwimmbad-Musik-Club

bereits 2015 schließen musste,

findet die Alternativszene jetzt im Häll ein Zuhause.

Unter dem Motto ´Welcome To Häll´ sind

Freunde von Rock´n Roll, Reggae, Punk, Indie,

Rock und Metal hier richtig. (fb.com/haellhd/).

Als angesagte Konzertlocation hat sich auch der

Güterbahnhof mit Saal, Club, Restaurant und

Außenbereich etabliert. (www.gueterbahnhof.

de). Und wer Musik mitnehmen will, wird mit

Sicherheit im Musikzimmer Heidelberg, dem gut

sortierten Schallplattenladen fündig. Nicht nur

17

zum Record Store Day setzt man hier voll und

ganz auf Vinyl. (www.fb.com/musikzimmer.heidelberg)

Tipp: Zwischen Frühjahr und Sommer

ist die Neckarwiese Outdoor-Festplatz, ganzjährig

die Untere Meile ein Party-Hotspot (u.a.

Kultkneipe Sonderbar).

Redaktions-Tipps für Heidelberg & Region

• bio.regional.fair – Nachhaltig genießen in

Heidelberg. heidelberg.de/nachhaltig

• shop.share.repair – Nachhaltig leben in

Heidelberg. heidelberg.de/nachhaltig

• Friedrich Dürrenmatt: Karrikaturen/Caricatures.

Kurpfälzisches Museum der Stadt

Heidelberg. Bis 07.02.2021.

museum.heidelberg.de

• Carl Bosch Museum. Dauerausstellung zum

Leben und Wirken von Carl Bosch.

carl-bosch-museum.de

• Zum Roten Ochsen. Historisches Studentenlokal.

Studentische Tradition bewahrt und

in die Moderne geführt. roterochsen.de

• Café Nomad. Eine der besten Frühstücks-Locations

der Stadt. nomad-heidelberg.de

• Neckarsonne. Neckarrundfahrten mit dem

größten Edelstahl-Solarkatamaran der

Welt. HDSolarSchiff.com

• Studentenkusshaus. Die Chocolaterie

Knösel fertigt das Nougat-Konfekt seit 1863.

studentenkuss.com

Die Presserecherche wurde unterstützt durch

die Heidelberg Marketing GmbH, speziell durch

Herrn Thomas Vennen und Frau Sinika Müller sowie

dem Institut für Plastination, speziell durch

Frau Jeanette Luley.

Text: Frank Keil Bilder: Frank Keil & PR

TRAVELS


GENUSS

CAFÉ LOLO

FEINSTES BACKWERK UND

LEGENDÄRER BUTTERKUCHEN

Das Café Lolo dürfte für viele Saarländer eigentlich

bereits kein Geheimtipp mehr sein, denn die

Konditorei mit Sitz in der Saarbrücker Heuduckstraße

hat längst Kultstatus erreicht. Für diejenigen,

die es allerdings bislang noch nicht hierhin

verschlagen hat – hier die Gründe, warum das

unbedingt geändert werden sollte.

Vor über fünfzig Jahren wurde die beliebte Backstube

von Dieter und Helga Dausend gegründet

und befindet sich seither im Familienbesitz.

Unter der Führung von Sohn Andreas werden

bis heute hochwertige Backwaren und andere

süße Verführungen angeboten. Von extravaganten

Etagentorten zu kleinen, edlen Pralinenkreationen

wird hier jede Naschkatze bestens

18

bedient. Und natürlich gibt es auch Kuchen im

Überfluss! Ganz besonders hervorzuheben ist

dabei der Butterkuchen des Hauses. Dieser ist

bei Kunden gefragt wie keine andere Leckerei

– und das aus gutem Grund! Das eigentlich so

einfache Gebäck schmeckt nirgendwo so gut,

wie aus der Wunderfabrik in der Heuduckstraße.

Kundenaussagen, wie „der beste Butterkuchen

des Saarlands“ und „schmeckt wie früher bei

Oma“ kommen eben nicht von irgendwo her.

Und der regelmäßige sonntägliche Andrang,

um sich ein Exemplar zu sichern, spricht hier

ebenfalls für sich. Aber auch wer es lieber etwas

individueller mag, kommt im Café Lolo auf

seine Kosten. Individuell angefertigte Torten

sind für das Team ebenfalls kein Problem. Ganz

nach dem Motto „nichts ist unmöglich“ wird

allen Vorstellungen ein offenes Ohr geschenkt.

Heraus kommen dabei die persönlichsten und

schönsten Kreationen zum Vernaschen. Perfekt

geeignet für besondere Anlässe sind auch

diese Köstlichkeiten sehr gefragt. Doch egal in

welcher Größe und Form die begehrten Backwaren

daher kommen, stets kann sich auf beste

Zutaten und den einzigartigen Café-Lollo-Geschmack

verlassen werden. Davon sind nicht

nur einzelne Stammkunden überzeugt, sondern

auch namhafte Unternehmen, wie beispielsweise

die Sparkasse. Oben genannte Süßspeisen

GENUSS


können dabei sowohl in den gemütlichen Räumlichkeiten

direkt in der Heuduckstraße verzehrt

werden, als auch in der Thalia-Buchhandlung in

der Saarbrücker Bahnhofstraße. Dort befindet

sich in der ersten Etage das ebenfalls vom Café

Lolo geführte Literaturcafé. Bei einer guten Lektüre,

einer aromatischen Tasse Kaffee und einer

leckeren Nascherei in der bewährten Lolo-Qualität

kann sich hier an einem stressigen Tag so

richtig entspannt werden. Und das unabhängig

vom Standort bei bestem Service. Die rund 40

engagierten Mitarbeiter wurden bereits mehrfach

ausgezeichnet und machen nicht nur in

der Backstube, sondern auch bei der Kundenberatung

stets eine gute Figur. Natürlich besteht

aber darüber hinaus auch immer die Möglichkeit

den hauseigenen Lieferservice in Anspruch

zu nehmen und sich ein Stück Lolo mit in die

eigenen vier Wände zu holen.

Bewährte Tradition kombiniert mit immer wieder

neuen Kreationen und Geschmackserlebnissen

machen jeden Besuch im Café Lolo zu einem

Highlight. Wer bis jetzt noch kein Fan ist, wird

es spätestens nach dem ersten Bissen werden!

Text: Hanna Zier | Bild: Oliver Seidel

CAFE-LOLO.DE


GENUSS

ARIS GUZMAN

KARIBISCH VEGAN


Aris Guzman ist in der Dominikanischen Republik

aufgewachsen. Sie kam als Teenager in

die Schweiz und ergriff hier den Kochberuf. Die

Autorin lebt seit 10 Jahren vegan und hat sich

in dieser Zeit aus- und weitergebildet und in bekannten

veganen Restaurants als Küchenchefin/Betriebsleiterin

gearbeitet. Jetzt hat sie das

Koch „Karibisch vegan“ veröffentlicht.

Du bist in der Dominikanischen Republik aufgewachsen

und lebst heute in der Schweiz.

Was hat Dich denn nach Europa geführt?

Das war meine Mutter. Sie kam nach Europa als

mein Großvater starb. Wir kamen nicht gerade

aus reichen Verhältnissen.

Deine Großmutter Tina war eine perfekte Köchin.

Hast Du von ihr die Begeisterung fürs

Kochen geerbt?

Das habe ich auf jeden Fall. Meine Großmutter

steckte immer viel Liebe und Hingabe in ihre Gerichte.

Sie ging jeden Morgen auf den Markt und

besorgte die Zutaten für den Tag. Sie freute sich

immer darüber, wenn uns das Essen schmeckte.

Das habe ich auf jeden Fall von ihr gelernt.

Vegane Küche liegt im Trend. Seit wann ernährst

Du dich denn vegan und warum?

Ich muss gestehen, dass ich in der Vergangenheit

immer viel Fleisch gegessen habe und es

teilweise auch zelebriert habe. Meine Mutter

und ihr Partner arbeiteten in einer Metzgerei/

Charcutterie. Fleisch hatten wir im Überfluss.

Eines Tages beim Zubereiten eines Fleischgerichts,

hinterfragte ich meinen Fleischkonsum

und beschloss mich intensiver darüber zu informieren.

Ich hatte damals keine Ahnung,

dass der Fleischkonsum einen großen Einfluss

auf das Klima hat, über die Bedingungen in

Schlachthäuser oder die Tierhaltung. Ich konnte

es für mich nicht länger verantworten und

beschloss, mich von nun vegan zu ernähren.

Du kannst nicht nur gut kochen, sondern

wurdest als Küchenchefin für den „Best of

Swiss Gastro“ nominiert. Diesen Sommer

wurden Deine pop-ups für den „Swiss Vegan

Award 2020“ nominiert. Wie fühlst Du dich?

21

Ich freue mich natürlich immer sehr über die

Anerkennung. Man investiert sehr viel Arbeit

und Zeit, es ist schön, wenn das geschätzt wird.

Was zeichnet die karibische Küche Deiner

Meinung besonders aus?

In der Karibik wird besonders auf die Würze und

den Geschmack wertgelegt. Für nahezu jedes

Gericht werden viele Gewürze verwendet, oder

zumindest Würzpasten und Marinaden verwendet.

Zum Schluss muss es einfach schmecken.

Du leitest Deine eigene Firma, organisierst

Caterings und unterrichtst Kochkurse. Welche

Gerichte lieben Deine Kunden oder Kursteilnehmer

denn am meisten?

Schwer zu sagen. Aber ich denke die Bammies

kommen immer gut an, weil es einen besonderen

Geschmack und eine angenehme Textur

hat, zudem kombiniere ich die Maniokküchlein,

die in Kokosmilch eingelegt werden, mit süßsauren

Komponenten und scharfen Chili Salsa.

Doch auch der Tres Leches Kuchen und das Erdnuss-Bananenbrot

begeistern immer alle.

Soeben ist das erste Kochbuch von Dir erschienen.

Wie kam denn die Idee zum Buch?

Es war schon immer ein Wunsch von mir gewesen

ein Kochbuch zu schreiben. Vor zwei Jahren

beschloss ich daraus Ernst zu machen. Ich wollte

ein authentisches Buch und habe mich für

die karibische Küche entschieden.

Hast Du eigentlich ein persönliches Leibgericht

und ist das auch in Ihrem Buch enthalten?

Eindeutig Bammies und Mangú. Mangú besteht

aus zerstampften Kochbananen, Knoblauch,

etwas Öl und wird mit eingelegten Zwiebeln

serviert. Zum Frühstück oder als Beilage zu

Gemüse passt es wunderbar. Es ist einfach zu

zubereiten und ist so köstlich.

Interview: Gabriele Becker | Bild: Privat

Buchrezesion zu „Karibisch vegan“ findest Du

unter 'Tipps'

GENUSS


GENUSS

MANGO CHOW

REZEPT


MANGO CHOW

für 4 Personen

Vorbereitung 10 Min | Zubereitunng 60 Min

Ein Leben ohne Mango-Chow wäre in Trinidad

und Tobago undenkbar. Der feurige, frische

und fruchtige Snack findet man überall auf der

Insel. Sei es bei Straßenhändlern, die das Chow

in kleinen handgeknüpften Tütchen verkaufen,

oder Restaunts, Strandbars und selbst in den

Schulkantinen. Der Snack besteht aus grünen,

oder leicht unreifen Mangos, die in Limettensaft

mariniert und mit Knoblauch, Korianter

und Chilli gewürzt werden. Kaum zu glauben,

aber die Trinidader essen ihr scharf geliebtes

Chow gerne auch zum Frühstück.

Zutaten

2 grüne bis mittelreife Mangos,

1 Frühlingszwiebel

¼ Chili, frisch

2 EL Limettensaft, frisch

3 Knoblauchzehen

1 TL Meersalz

2 EL Koriander, gehackt

Pfeffer nach Belieben

Mit Koriander oder Petersilie garnieren

Zubereitung

Frühlingszwiebel gründlich waschen und in feine

Ringe schneiden. Chili entkernen und fein hacken.

Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.

Mangos schälen, in Streifen oder Scheiben

schneiden und in eine Schüssel geben. Frühlingszwiebelringe,

gehackter Chili, Limettensaft,

gehackter Knoblauch und Meersalz dazugeben.

Mindestens eine Stunde im Kühlschrank

ziehen lassen.

Vor dem Servieren mit gehacktem Koriander

vermischen und mit frisch gemahlenem Pfeffer

abschmecken. Auf Teller anrichten und mit Petersilie

garnieren.


GENUSS

ABHOL- UND LIEFERDIENSTE

DER REGION

LECKERES FÜR DAHEIM

Auch in der zweiten Welle der Corona-bedingten Schließungen machen wir uns für die Gastronomie

stark. Gemeinsam mit dem Kommunikationsdienstleister Summacom, haben die die Finger

rundgehen lassen und Gastronomen nach ihrem Liefer- und Abholangebot befragt. Guten Appetit

Text: Hanna Zier

Il Giardino

Italienische Küche

mit Mittagstisch

Das Restaurant Il Giardino steht für italienische

Küche vom Feinsten. Knackige Salate, leckere

Pastagerichte und frische Pizza stehen

hier auf dem Speiseplan. Aber auch Schnitzel

und Steak kann man hier getrost probieren.

Egal worauf die Wahl fällt, Genuss und Qualität

sind stets vorprogrammiert!

Liefer- und Abholservice

Heinrich Köhl Str. 39

66113 Rodenhof

Telefon 0681 76180611

fb.com/IlGiardinoSB

Pinsa no Stress

Orginal Napolitanische

Küche

Von Pinsen über Pizza bis Nudeln alles frisch

und hausgemacht. Neben den altbewährten

italienischen Köstlichkeiten, wie Pizza und

Pasta hat Pinsa no Stress besonders eines zu

bieten – wie der Name schon sagt – Pinsa! Als

spezielle Foccacia-Art werden diese mit allerlei

verschiedenen Zutaten belegt, süß wie

herzhaft und stets ein Genuss!

Liefer- und Abholservice

Ludweilerstr. 209

66333 Völklingen

Telefon 06898 9045939pizza-pinsa.de

24

GASTRO SERVICE


Veggie House

Vegetarische und Vegane

Speisen nach Indischer Art

Gäste können hier von einer prall gefüllten

Karte wählen und sich beispielsweise von Pizzen

und exotischen indischen Speisen begeistern

lassen. Alles ist von Haus aus vegetarisch

und jedes Gericht kann für einen kleinen Aufpreis

auch vegan zubereitet werden. Große

Portionen, kleine Preise – das ist das Veggie

House!

Liefer- und Abholservice

Berg Str. 68

66115 Saarbrücken-Burbach

Telefon 0681 76198700

veggiehouse-saarbruecken.de

Cafe Luuc

Vegan, Hausgemacht

und Mega Lecker!

Im Cafe Luuc gibt es nicht nur leckere vegetarische

und vegane Speisen, auch hausgemachte

Kuchen und Torten stehen zum Verzehr

bereit. Ob herzhaft oder süß, hier wird

jeder Geschmack getroffen. Zweifellos handelt

es sich beim Cafe Luuc um einen echten

Geheimtipp für die Saarbrücker City, den man

besucht haben sollte!

Liefer- und Abholservice

Türkenstrasse 17

66111 Saarbrücken

Telefon 0681 93885265

cafeluuc.de

25

Marie Curry

Der schärfste Imbiss

im Saarland!

Stets frisch, Produkte aus der Region und

Kult Status! Selbst die KabelEins Sendung

"Mein Lokal, Dein Lokal" war schon zu Gast.

Selbstgemachte Sossen, Eigenkreationen wie

der "Scheiterhaufen" (Doppelte Currywurst,

Curryfrikadelle, Curryklops, Große Pommes

Frites und Doppelweck) lassen Imbiss Fans

Ihre Herzen höher schlagen!

Abholservice

Am Bahnhof 6

66287 Quierschied

Telefon 06897 7784039

marie-curry.de

Taj Tandoori

Restaurant

Indische Spezialitäten

mit Mittagstisch

Im Taj Tandoori steht für leckeres und vor

allem abwechslungsreiches Essen. Ob Huhn,

Lamm, Ente oder Fisch, Auswahl ist hier definitiv

gegeben. Doch auch zahlreiche vegetarische

Speisen, wie der hausgemachte Frischkäse

oder gegrillte Aubergine warten darauf

probiert zu werden und stehen den Fleischgerichten

in nichts nach.

Liefer- und Abholservice

Dudweiler Strasse 37

66111 Saarbrücken

Telefon 0681 91042990

tajtandoorirestaurantsaarbruecken.de

GASTRO SERVICE


die Burgerei

Burger Restaurant

mit Frische Garantie

Liebe zur Region und Leidenschaft zum kochen

findet man hier wie nirgendwo sonst.

Alsein Team aus Saarländern und der daraus

resultierenden Freude an gutem Essen, setzt

die Burgerei bei der Zubereitung ihrer Burger

auf Nachhaltigkeit und Regionalverbundenheit.

Freuen kann man sich hier auf deftige

Burgerkreationen, die es in sich haben!

Liefer- und Abholservice

Fröschengasse 2

66111 Saarbrücken

Telefon 0681 50062400

dieburgerei.de

Gotti Pizza

Italienische Küche

Das Pizza Gotti ist erst seit dem 27. Oktober

geöffnet und daher voller Tatendrang!

Mit leckerer neapolitanischer Pizza wird das

Restaurant ganz schnell die Herzen der Saarbrücker

erobern! Der nächste italienische

Gourmet-Abend kann also beruhigt in den

Terminplaner eingetragen werden. Denn Genuss

ist hier vorprogrammiert.

Liefer- und Abholservice

Mainerstrasse 8

66111 Saarbrücken

Telefon 0681 68638366

gotti-pizza.de


Aroma

Pizza, Pasta, Steaks

und mehr...

Genießen Sie feinste italienische Küche bei

sich zu Hause, im Büro oder direkt in unserem

Lokal. Salate, Flammkuchen, Pizza, Pasta,

Steak und Schnitzel – wer aus diesem reichhaltigen

Angebot nicht sein neues Lieblingsgericht

findet, ist selber Schuld! AROMAtische

Geschmackserlebnisse gehören hier zu jeder

Bestellung gratis dazu.

Liefer- und Abholservice

Marktplatz 6

66352 Großrosseln

Telefon 06898 7590374

Paparazzi Pizza

Original italienische

Pizza aus dem Holzofen

Die hier erhältliche Pizza wird traditionell im

Steinbackofen mit Holz zubereitet dadurch

erhalten alle italienischen Spezialitäten ihre

tollen Röst-Aromen und den besonderen Geschmack.

Außen knusprig, innen fluffig sind

die Pizzen dieses Lokals ein Leckerbissen, den

man so schnell sicher nicht vergisst.

Liefer- und Abholservice

Saarwellinger Str. 6

66773 Hülzweiler

Telefon 06831 9661155

paparazzi-pizza.de

27

Gebrüder Kalinski

Klassiker und

Extrawürste

Wer die klassische Currywurst nicht liebt,

hat die Welt der Wurst verpasst. Hier werden

ausschließlich regionale Produkte aus dem

Saarland und überregionale Spezialitäten

von kleinen Fachbetrieben und Feinkosthändlern

verwendet. Selbstgemachte Soßen und

eigens entwickelte Wurst-Kreationen stehen

ebenfalls für Qualität auf höchstem Niveau.

Und wer Currywurst mag, sollte sich einen Besuch

auf keinen Fall nehmen lassen!

Abholservice

Kaltenbachstrasse 4

66111 Saarbrücken

Telefon 0681 39612297

kalinskibrueder.de

Café Lolo

legendärer Butterkuchen

Cafe Lolo bietet die vielleicht besten Backwaren

in ganz Saarbrücken an – und definitiv

den besten Butterkuchen! Und den gibt’s

jetzt auch für den Kaffeetisch im Eigenheim.

Ab einem Bestellwert von 25,00 € und einem

Fahrtweg bis zu 10 km fallen keine Anfahrtskosten

an und ab 10 km bis 20 km Anfahrtsweg

kostet die Lieferung 5,00 €.

Liefer- und Abholservice

Heuduckstraße 67

66117 Saarbrücken

Telefon 0681 51828

cafe-lolo.de

GASTRO SERVICE


Boulevard 262

Genuss für Seele

und Gaumen

Neben den reichhaltigen und leckeren Pasta-

und Fischgerichten ragt hier vor allem

die außergewöhnliche Vielfalt an Salaten aus

der Speisekarte hervor. Selten findet man so

viele Salatvarianten in einem Restaurant.

Auch saisonale Gerichte und eine exquisite

Auswahl an französischen, italienischen und

deutschen Weinen gibt es zu probieren.

Abholservice

Großblittersdorferstr. 262

66119 Saarbrücken

Telefon 0681 873333

boulevard262.de

Zum Stiefel

Saarländische Küche

Auch die Gerichte aus dem sSaarbrücker Stiefel

gibt es für zuhause. Frei nach dem Motto „selbst

ist der Koch“ können die Lieblingsgerichte aus

dem Lokal vakuumverpackt für die Zubereitung

im Wasserbad erworben werden. Frischer kann

man seine Speisen quasi gar nicht bekommen –

und das merkt man auch am Geschmack!

Abholservice

Am Stiefel 2

66111 Saarbrücken

Telefon 0681 936450

der-stiefel.de

Tabaksmühle

Frisches aus

dem Wasserbad

Auch die Tabaksmühle setzt auf ein erweitertes

“To Go”- Konzept. Erwerben kann man hier

einen wöchentlich wechselnden Mittagstisch

mit 3 Gerichten. Und das Ganze ebenfalls vakuumverpackt

zur schnellen Zubereitung im

Wasserbad. Frisch und heiß landen die Leckerbissen

dann auf dem hauseigenen Tisch zum

Verzehr bereit.

Abholservice

Julius-Kiefer-Straße 146

66119 Saarbrücken

Telefon 0681 936450

tabaksmuehle.de

Undine

Lieblingsgerichte

aus dem Vakuum

Einige der Undine-Lieblingsgerichte stehen

hier in Vakuumverpackung zur Mitnahme zur

Verfügung. Außerdem gibt es von Montag

bis Freitag zwischen 12.00 und 14.00 Uhr ein

Stammessen „To Go“, dass online vorher eingesehen

werden kann. Morgens wird per Mail,

ab 11.30 Uhr per Telefon vorbestellt und dem

Festmahl zuhause steht nichts mehr im Wege!

Abholservice

Bismarckstraße 129

66121 Saarbrücken

Telefon 0681 6853353

undine-restaurant.de

28

GASTRO SERVICE


Zum Turnerheim

Ottenhausen

Italienische und

Deutsche Küche mit

ordenlichen Portionen

Ob italienische Pizza und Pasta, leckeres

heimatliches Schnitzel oder doch lieber nur

einen knackigen Salatteller – im Turnerheim

Ottenhausen werden alle Wünsche erfüllt

und auf den Teller in die eigenen vier Wände

gebracht. Auch zuhause ein Geschmackserlebnis,

das man nicht missen möchte. Und

Gott sei Dank auch nicht braucht.

Liefer- und Abholservice

Hauptstraße 200

66128 Saarbrücken

Telefon 0681 70568

fb.com/ZumTurnerheimOttenhausen

Corfu Greek Cuisine

Griechische Küche...

neu in Klarenthal

Das Corfu hat für seine Gäste einen Mittagstisch

und eine Auswahl von einer kleine Karte

zum abholen vorbereitet. Trotz kleinerem Angebot

haben es die Gerichte jedoch in sich! Alles

wird frisch zubereitet und verspricht jedes

mal eine extra Portion Genuss. Und das stets

in bester griechischer Manier.

Abholservice

Hauptstr. 1

66127 Klarenthal

Telefon 06898 4960368

29

Zur Turnhalle

Riesige Schnitzel,

Burger, Salat Auswahl

und lecker Flammkuchen

Regionale und gut bürgerliche Küche – dafür

steht das Restaurant Zur Turnhalle. Besonders

die große Auswahl an Schnitzeln und Burgern

sind hier hervorzuheben. Von Cordon Bleu

mit Raclette-Füllung bis zum Ziegen-Burger

mit Honig oder dem klassichen American-Burger

ist hier alles dabei, was das Herz und der

Magen begehren.

Liefer- und Abholservice

Krughütter Straße 92

66128 Saarbrücken – Gersweiler

Telefon 0681 702383

turnhalle-gersweiler.de

Burgerliebe

Blieskastel

Burger mit frischen

Lebensmitteln aus der

Region

Da steck tatsächlich viel Liebe drin Burger in

verschiedenen Variationen mit frischen handgemachten

Brötchen aus der Traditionsbäckerei

Kuhn, Fleisch von glücklichen Tieren aus

dem Bliesgau und ausschließlich Kartoffeln

und Gemüse von regionalen Bauern!

Liefer- und Abholservice

Kardinal-Wendel-Straße 9

66440 Blieskastel

Telefon 06842 7080580

blieskasteler-burgeriebe.com

GASTRO SERVICE


Markus Müller

QUEER

REGENBOGENFAMILIEN

TEIL III

Dies ist die Fortsetzung des Artikels „Regenbogenfamilie“.

Wenn Du die ersten beiden Teile

der Reihe verpasst hast, kannst Du diese online

auf e-paper.popscene.club nachlesen.

Eine damalige Klassenkameradin und Mutter

outete sich ihm gegenüber als lesbisch. „Endlich

versteht mich jemand“, dachte Helmut in

diesem Moment der Aussprache. Und im Affekt

offenbarte auch er sich ihr gegenüber. „An

diesen Augenblick als ich zum ersten Mal aussprach

´ich bin schwul´ erinnere ich mich noch

30

heute. Sämtlicher Druck fiel plötzlich von mir

ab und ich empfand diesen Moment der Klarheit

regelrecht als Absolution.“, so Helmut.

Dieses Erlebnis war auch der Startschuss des

konsequenten jeweiligen Outings. Ein Weg

den die beiden in dieser Zeit dann Schritt für

Schritt gemeinsam vollzogen. Das war 1996

– und dieser Weg führte Helmut klar auch zu

der Erkenntnis, wie essentiell wichtig der Austausch

mit Gleichgesinnten und das dadurch

erlebte Bewusstsein nicht alleine zu sein ist.

QUEER


Diese Erkenntnis ist es auch, die zur Gründung

der Gemeinschaft „Schwule Väter, Ehemänner

und deren Partner“ führten. Noch heute ist das

auch die Basis für Markus und Franks empathisches

Wirken in dieser Gruppe. „Wir wollen diskreter

Anlaufpunkt, aufbauende Gemeinschaft,

erfahrener Ratgeber und Fels in der Brandung

für schwule Väter und Ehemänner sein, die

einen vergleichbaren Weg gehen oder diesen

noch vor sich haben“, so Frank und Markus.

Denn ganz klar ist: mit einer Lebenslüge ist

niemandem geholfen! Und nicht zuletzt zeigt

auch die Geschichte von Helmut, wie wichtig

der verständnisvolle Rückhalt und die Loyalität

einer Gemeinschaft ist, wenn Ehrlichkeit und

offene Ansprache auf Ablehnung und Anfeindung

stoßen.

Markus und sein Mann Frank kennen auch das

nur zu gut. Bei Markus´ damaligem Outing war

sein Sohn ein Jahr alt. Die Ablehnung welche

Markus damals erfuhr, münden noch heute in

einem sehr angespannten und schwierigen familiären

Verhältnis

Auch wenn nach anfänglicher Ausgrenzung das

Verhältnis von Helmut zu dessen mittlerweile

erwachsenem Sohn sehr gut ist, hat die problematische

Behandlung durch dessen Schwiegereltern

das gesunde Vater-Sohn-Verhältnis

deutlich erschwert. Einen Großteil dieses Weges

hatte Helmuts neuer Partner begleitet und

miterlebt. Dessen größte Herausforderung war

es immer, den Spagat zu schaffen, einerseits

seinen Mann zu stärken und für ihn einzustehen,

sich jedoch gleichzeitig in Zurückhaltung

zu üben und sich nicht zu stark einzumischen

– „auch wenn das bei Demütigungen und offenkundigen

Kränkungen nicht leicht fiel“, berichtet

er.

„Lebenspartner von schwulen Vätern geraten

hier eine Rolle, die weitestgehend nur Menschen

die Gleiches erleben oder erlebt haben

vollständig verstehen und nachempfinden können.“,

weiß auch Frank als Partner von Markus

31

Frank Biehler

Helmut ergänzt: „Meine Situation war damals

zunächst gefühlt aussichtslos. Als verheirateter

Vater war ich lange sehr pessimistisch jemals

vollständig zu mir stehen zu können, ohne

alles zu verlieren…meinen Sohn, meine Frau

als Mensch, meine Familie…all diese Negativität

hat sich durch meinen Partner und später

den Austausch mit Gleichgesinnten und deren

Verständnis für meine Lebenssituation komplett

gewandelt in Optimismus und Hoffnung.

Alleine die durch den aufrichtigen Austausch

empfundene Befreiung, sich selbst gegenüber

ehrlich zu sein und dann auch meiner damaligen

Frau und Familie gegenüber, beendete eine

selbstzermürbende Qual, die nicht Betroffene

vermutlich überhaupt nicht nachvollziehen

können.“ so Helmut.

Insbesondere wenn Kinder im Spiel sind, ergibt

sich auf einem solchen Weg immer auch eine

sehr schwierige Rolle und herausfordernde Situation

für den neuen Partner, den neuen Mann

an der Seite, des Mannes, der sich seiner Familie

im Rahmen eines Coming Outs offenbart oder

sich gerade in Selbstauseinandersetzung auf

dem Weg dorthin befindet.

„Genau deshalb, ist es uns auch wichtig, dass

unsere Gruppe den Erfahrungsaustausch für

´Ehemänner UND deren Partner´ bietet, also

beiden gleichermaßen Anlaufstelle in ihrer Lebenssituation

ist.“, so Frank.

QUEER


Mittlerweile hat die Gruppe „Schwule Väter

und Ehemänner und deren Partner“ rund 20

Mitglieder aus SaarLorLux und Pfalz, die sich

immer am 2. Dienstag eines Monats ab 19.30

32

Uhr im LSVD- Checkpoint, Mainzer Straße 44

in Saarbrücken treffen. Auch Einzelgespräche

sind möglich, falls der offene Austausch in der

Gruppe nicht bzw. noch nicht gewünscht ist. In

QUEER


jedem Fall ist der Erstkontakt immer diskret.

„Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig

eine diskrete Kontaktaufnahme zum erstmaligen

vertrauensvollen Austausch mit Gleichgesinnten

ist.“, so Frank. Erstmalig offen und

ungehemmt über seine Situation und Gefühle

zu sprechen, ist für Betroffene nicht einfach

– denn dazu gehört nicht nur das persönliche

Eingeständnis und Bewusstmachung oftmals

selbst verdrängter Gefühle, sondern auch die

Konfrontation mit den Konsequenzen im Falle

eines offiziellen Outings und entsprechendem

Lebenswandel. „Deshalb kommen auch alle E-

Mails an SVSaar@gmx.de nur an mich und meinen

Mann Frank.“, so Markus. Hier ist Diskretion

garantiert, denn wir wissen, was oftmals auf

dem Spiel steht.

Du bist verheiratet und stehst auf Männer?

Oder du hattest bereits dein Coming out und

machst dir Sorgen um deine Kinder oder die

gesamte familiäre Situation? Dann wende dich

vertrauensvoll an Markus und Frank. Ein persönlicher

Austausch, später vielleicht auch in

der Gruppe Gleichgesinnter, hilft und gibt Rückenwind

sowie Beistand bei bevorstehenden

Entscheidungen und notwendigen Schritten.

Nicht immer ist der Weg des Coming Outs für

„schwule Väter und Ehemänner sowie deren

Partner“ so steinig wie bei Helmut und dessen

Partner. Andreas, Vater von drei Kindern, und

seinem Mann Jens erlebten eine ganz andere Geschichte.

Die erfahrt ihr in der nächsten Ausgabe.

Text: Marc Kirch | Bilder: Privat

LSVD Stelle für Betroffene:

Gruppe „Schwule Väter, Ehemänner und

deren Partner“, erreichbar unter

SVSaar@gmx.de (vertraulich und diskret)

WIR GEBEN VIELFALT

EINEN JOB!

Stefan,

Musiker

summacom.de/jobs

DIREKT UNBEFRISTETER

ARBEITSVERTRAG,

ATTRAKTIVES

FIXGEHALT U.V.M.

JETZT BEWERBEN!

Sascha,

Gourmetesser

und Hobbykoch


JOBS

ANZEIGE

HOME-OFFICE UND DATENSCHUTZ

Auch beim Arbeiten aus dem Home-Office darf der

Schutz von personenbezogenen Daten nicht zu

Kurz kommen. Auch hier gelten die datenschutzrechtlichen

Vorgaben (DSGVO, BDSG). Hierfür müssen

vom Arbeitgeber insbesondere technisch-organisatorische

Maßnahmen getroffen (TOM) werden.

Technisch-organisatorische Maßnahmen

getroffen (TOM)

Dazu gehört z.B. die Nutzung von einer sicheren

Internetverbindungen um einen sicheren Datentransfer

zu ermöglichen. Wichtig ist, dass nur vom

Arbeitgeber freigegebene Software und Dateien verwendet

werden. Mitarbeiter müssen sicherstellen,

dass außer ihnen niemand (auch keine Familienangehörige,

Mitbewohner) Zugang zu den verwendeten

mobilen Endgeräten haben. Passwörter dürfen

nicht an Dritte weitergegeben werden oder fahrlässig

leicht zugänglich aufbewahrt werden (kein

Passwortzettel am Monitor). Für die Installation und

Löschung von Dateien sollte es Regeln geben.

Keine Dauerüberwachung

Zudem bleibt zu beachten, dass neben der Einhaltung

der Datenschutzvorschriften auch die

Beschäftigten im Home-Office/ mobilen Arbeiten

selbst ein Recht auf Schutz ihrer personenbezogenen

Daten haben. Eine Dauerüberwachung oder

heimliche Leistungsüberwachung darf daher nicht

geschehen. Der Arbeitgeber darf Betriebsmittel

und Arbeitsleistung nur unter Berücksichtigung der

datenschutzrechtlichen Vorschriften überwachen.

Sensibilisieren Sie Beschäftigte

Da die häufigste Fehlerquelle der Mensch ist, ist

es umso wichtiger Personen für den Datenschutz

zu sensibilisieren. Beschäftigte sollte also nicht

gerade nicht bei schönen Wetter auf dem Balkon

oder im Garten laut über empfindliche Details zu

Firmen- oder Kundenangelegenheiten sprechen,

so dass der Nachbar auch alles mitverfolgen kann

und vielleicht in den Social-Media kommentiert.

Ebensowenig sollten solche Gespräche im Bus oder

Bahn erfolgen oder zwischen Tür und Angel bei

Kundenverkehr im Büro.

Datenschutz regeln

Es ist wichtig Regeln für den Datenschutz zu schaffen

z.B. in einer Richtlinie oder einer Betriebsvereinbarung.

Um den Datenschutz zu überwachen

sollte hier in der Home-Office Vereinbarung dem

Arbeitgeber/Datenschutzbeauftragten ein entsprechendes

Recht eingeräumt werden. Daher

muss auch eine entsprechende Klausel diesbezüglich

aufgenommen werden.

Fazit: Die Digitalisierung bringt Chancen und Herausforderungen

mit sich. Qualifizierung im Bereich

Anwenderwissen und Datenschutz werden in Zukunft

unerlässlich sein.

ÜBER DIE AUTORIN:

Maria Dimartino ist Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkten

Arbeitsrecht und Beschäftigtendatenschutz. Sie ist als Rechtsanwältin

und Referentin bundesweit tätig. Mehr unter: jurvita.de

Kein Job? Kein Geld? Alles doof?

Schau mal hier: JOBS.POPSCENE.CLUB


LUST AUF LANGFRISTIGE

PERSPEKTIVEN?

Klaus,

House-Meister

Ben,

Nerd

JETZT BEWERBEN!

Wir suchen Vertriebstalente (m/w/d) und bieten ihnen

langfristige Perspektiven! Wir leben Wertschätzung,

Vielfalt, Respekt und Zusammenhalt – bei attraktiven

Gehaltsmodellen sowie zahlreichen Extras!

Komm zur #SUMMACOMMUNITY

summacom.de/jobs

Tel: 06894 145 1400


HEIMATMELODIEN

ROCKLAB

POP-UP SESSIONS

HOCHGLANZPRODUKTIONEN

GEGEN CORONA-TRISTESSE

Was macht eigentlich Luxemburg aktuell für

seine Künstler? Die Rockhal, bzw. deren Musikfödersparte

Rocklab hat aktuell zusammen mit

ING Luxembourg die Rocklab Pop-Up Sessions ins

Leben gerufen. Dabei handelt es sich um digitale

Showcases mit lokalen Künstlern. Diese werden

an ungewöhnlichen Orten mit großem gefilmt.

Es handelt sich dabei nicht um Livestreams sondern

aufwändige Produktionen, die trotzdem die

Künstler und Musikliebhaber zusammen bringen

sollen, auch wenn aktuell keine Live-Auftritte

möglich sind.

36

Die ersten Produktionen sind bereits im Kasten.

Francis of Delirium, Gewinner des Screaming Field

Song Contest durften als erste ran. Napoleon Gold

standen danach vor der Kamera. Bewerbungen

werden noch angenommen.

Text: Redaktion | Bild: Francis of Delirium

ROCKLABSESSIONS.LU

HEIMATMELODIEN


SIE PLANEN DAS EVENT

WIR SORGEN FÜR

DIE SICHERHEIT!

VERANSTALTUNGSSCHUTZ | DISKOTHEKENSCHUTZ

OBJEKTSCHUTZ | PERSONENSCHUTZ | DETEKTEI

KAUFHAUSÜBERWACHUNG | SERVICEDIENSTLEISTUNGEN

SICHERHEITSBERATUNG | SICHERHEITSKONZEPTE

WE WANT

YOU!

PERSONAL

GESUCHT!

SECURITY-SERVICE-SCHMITT GMBH

NORDALLEE 16A, 54292 TRIER • SAARGEMÜNDER STR. 13, 66119 SAARBRÜCKEN

+49 (0)171 173 2485 • WWW.SECURITY-SERVICE-SCHMITT.COM


AC/DC

Gutes Alterswerk

MUSIK-TIPP Wie klingen AC/DC anno 2020? Genau

so, wie man es erwartet hat. Das ist für all

diejenigen eine sehr gute Nachricht, die nicht

wollen, dass sich die Australier jetzt plötzlich

doch noch weiterentwickeln. Wer hätte das auch

ernsthaft im 47. Jahr ihres Bestehens erwartet?

Eben! Erst einmal sollte jeder Fan der Band froh

sein, dass es überhaupt noch ein neues Studioalbum

gibt. Die Band lag ja nicht nur auf Eis.

2017 verstarb auch Gründungsmitglied Malcolm

Young, und obendrein waren aus unterschiedlichen

Gründen drei Mitglieder vorübergehend

von Bord gegangen: Schlagzeuger Phil Rudd,

Bassist Cliff Williams und Sänger Brian Johnson.

Mittlerweile sind sie alle wieder dabei, so dass

die Band - mit Angus Young und Malcoms Neffe

Stevie Young als dessen Ersatz - wieder voll

handlungsfähig ist. Zusammen mit Produzent

Brendan O’Brien haben sie das gute Alterswerk

„Power Up“ aufgenommen, für das sie sich trotz

Schwachstellen nicht schämen müssen.

AC/DC „Power Up“ (Sony Music)

acdc.com

Text: Kai Florian Becker | Bild: Columbia

38

DEFTONES

Remix-Album zu „White Pony“

MUSIK-TIPP Vor kurzem hatten Deftones ihr

beeindruckendes neues Album „Ohms“ veröffentlicht.

Kurz vor Weihnachten legen sie anlässlich

des 20-jährigen Jubiläums ihres dritten

Studioalbums „White Pony“ noch einen nach.

Das wird nämlich neu aufgelegt und zusätzlich

gibt es begleitend dazu das Remixalbum „Black

Stallion“. Vorab ausgekoppelt wurden bereits die

„Knife Prty“-Neuinterpretation der kanadischen

Electropop-Band Purity Ring und das atmosphärische

„Passenger“ von Linkin Parks Mike Shinoda.

Beides interessante neue Ansätze. An renommierten

Künstlern haben des weiteren Robert

Smith (The Cure), DJ Shadow, Squarepusher und

Phantogram „White Pony“ durch den digitalen

Fleischwolf gedreht. Clams Casino, Blanck Mass,

Salva, Trevor Jackson und Tourist kompletten das

Remix-Line-up. Schade nur, dass das Remixalbum

„Black Stallion“ nach aktuellem Kenntnisstand

nicht einzeln auf Vinyl erhältlich sein wird, sondern

nur in Kombination mit der „White Pony“-

Wiederveröffentlichung.

Deftones „Black Stallion“ (Warner Music)

deftones.com

Text: Kai Florian Becker | Bild: Reprise

TIPPS


DETLEF

Fun Punk aus Köln

MUSIK-TIPP In den 1990er Jahren schafften es

beliebte Fun Punk-Bands wie Lustfinger, Abstürzende

Brieftauben oder die Mimmi´s sogar in

die deutschen Charts. Diesem Punkrock-Ableger

haben sich auch Detlef aus Köln verschrieben,

ein Trio, dessen Mitglieder bereits mit Bands wie

Supernichts, Knochenfabrik und Incoming Leergut

auf sich aufmerksam gemacht haben. Auf

dem Nachfolger zu ihrem Debüt „Kaltaquise“ (November

2018) bleiben sich die drei Künstler musikalisch

wie textlich treu. Auf „Supervision“ präsentieren

sie zwischen „Tag des guten Lebens“ und

„Rooftop Bar“ 19 melodische Deutschpunk-Stücke.

Aufgenommen in nur drei Tagen mit Produzent

Uwe Stahl in Karlsruhe, bieten die rheinischen

Routiniers Detlev Meurer (Gitarre, Gesang), Detlef

Löber (Schlagzeug, Gesang) und Detlef Damm

(Bass, Gesang) gut gelaunten Punk. Midtempo

trifft Melodypunkrock, Hymne trifft 60-Sekunden-

Wutanfall. Detlef haben und machen Spaß, auch

wenn die Albumlänge mit 36 Minuten recht kurz

geraten ist.

Detlef „Supervision“ (Bakraufarfita Records)

bakraufarfita-records.de/bands/detlef

Text: Frank Keil | Bild: PR

39

INA MÜLLER

Vierfache ECHO-Preisträgerin

MUSIK-TIPP Ein Jahr nachdem das Multitalent

Ina Müller den Deutschen Fernsehpreis in der

Kategorie Late Night für „Inas Nacht“ gewonnen

hat, präsentiert sie mit „55“ (Geburtsjahr 1965) ein

neues Album. Die zunächst mit dem Kabarett-

Duo Queen Bee bekannt gewordene Sängerin und

Entertainerin, Wahlheimat Hamburg, präsentiert

darauf 12 deutschsprachige, facettenreiche Titel.

Selbstbewusst wie eh und je nimmt sie ihre Hörer-

Innen mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle,

zwischen Laut und Leise. Mit den bereits vorab

ausgekoppelten Stücken „Wohnung gucken“ und

„Wenn der liebe Gott will“ gibt es bereits eingängige

Hits zu hören, die über die ´Müllersche Dreifaltigkeit:

Singen, Sabbeln, Saufen´ hinausgehen.

Auch mit den restlichen Titeln gelingt ihr das

Kunststück unverbraucht, fast kindlich verspielt

und dabei weise und gewohnt resolut zu klingen.

Insgesamt zeitloser deutschsprachiger Pop, mit

dessen Musik und Texten sich nicht nur die leidenschaftliche

Künstlerin selber identifizieren kann.

Ina Müller „55“ (Sony Music)

inamueller.de

Text: Frank Keil | Bild: PR

TIPPS


FARATUBEN

Zwischen Aarhus und Bamako

MUSIK-TIPP Global-Pop aus dem Norden. „Sira

Kura“ ist das Debütalbum der dänisch-malischen

Band Faratuben. Im Rahmen eines studentischen

Austauschprogramms reisten drei Musiker aus

Aarhus nach Mali und kamen dort mit der traditionellen

Bwa- und Bobo-Musik in Berührung. Begeistert

von diesem dynamischen Sound formierten

sie für einen Auftritt beim Bamako Jazz Festival

ein Bandprojekt, aus dem kurze Zeit später die

feste Formation Faratuben wurde. Das Oktett um

Sänger Sory Dao nahm folgerichtig das Debüt

„Sira Kura“ im Studio Bogolan/Bameko auf. Die

insgesamt 12 Stücke auf CD/Do-LP bieten niveauvollen

Afrobeat voller überwältigender Virtuosität

und komplexem Songwriting. Als „eine moderne

Mischung aus 10CC und Osibisa“ benennt es

Keyboarder Mikas Bogh. Zudem verstehen sich Faratuben

als gleichberechtigte Gemeinschaft, die

in einem Dorf in den Bergen oberhalb von Bamako

zusammenlebt und zusammenarbeitet. Inzwischen

hat sich die Band auch in Skandinavien eine

treue Fangemeinde erspielt und den Danish Music

Award für das beste Global-Pop-Album erhalten.

Faratuben „Sira Kura“ (Sounds Of Subterrania/

Cargo Records) faratuben.com

Text: Frank Keil | Bild: PR

40

HEINZ RUDOLF KUNZE

Wichtiger Rockpoet

MUSIK-TIPP Heinz Rudolf Kunze ist Sänger,

Songwriter, Schriftsteller, Musicaltexter und Musicalübersetzer.

Ein Multitalent, das seinen bis

dato größten Hit bereits 1985 veröffentlicht hat:

„Dein ist mein ganzes Herz“. Mit 64 Jahren veröffentlicht

er mit „Wie der Name schon sagt – Solo

live“ einen neue Doppel-CD, die im Sommer 2020

im Schweriner Schloss aufgenommen wurde.

Die 35 Titel bieten Kunze pur, nur mit Gitarre,

Mundharmonika oder am Klavier. Da bleibt genug

Raum zur Entfaltung für seine analytischen

Texte. Kunze, der in der Vergangenheit sogar als

Privatdozent für einige Universitäten gearbeitet

hat, benennt gleich selbst drei Hymnen, deren

Botschaften für Frieden, Toleranz und ein gesellschaftliches

Miteinander ihm besonders wichtig

sind: „“Mit welchem Recht“, „Die Zeit ist reif“ und

„Die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort“. Hits,

Raritäten und Lieblinge. Kunze hat sie alle im Gepäck

und mit der Doppel-CD kann man sie jetzt

nach Hause holen.

Heinz Rudolf Kunze „Wie der Name schon sagt

– Solo live“

heinzrudolfkunze.de

Text: Frank Keil | Bild: PR

TIPPS


SERPICO

Weiterer Filmklassiker in HD

FILM-TIPP Dass Al Pacino ein großartiger Schauspieler

ist, unterstrich er schon 1972 in „Der

Pate“, einem seiner ersten Filme. Dabei vergisst

man oft, dass er ein Jahr später in der Rolle von

Frank Serpico ebenso beeindruckte.

Serpico, ein junger New Yorker Polizist voller

Ideale, will der Korruption in den eigenen Reihen

den Garaus machen. Der Klassiker, gedreht

von Sidney Lumet (u.a. auch „Network“ und

„Mord Im Orient Express“), zeigt, wie ein Polizist

im Laufe der Jahre unter seinen Kollegen immer

mehr isoliert wird und innerlich verbittert, was

Folgen für sein Privatleben hat. Diese Entwicklung

verdeutlicht Pacino mit einer sich graduell

verändernden Stimmungslage und einem äußeren

Erscheinungsbild, das vom gepflegten, glatt

rasierten zielstrebigen Jungpolizisten zum bärtigen,

schlurfenden Hippie mäandert.

Zusätzlich zur makellosen HD-Version des Films

gibt es eine knapp 100-minütige Dokumentation

über den wahren Frank Serpico sowie zwei Featurettes.

Sehr empfehlenswert!

„Serpico“ (Studiocanal)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Arthaus

41

A CONFESSION

Brillante Krimi-Miniserie

SERIEN-TIPP Die britische Miniserie „A Confession“

gehört mit zu den besten Serien der jüngeren

Zeit. In sechs Folgen (à ca. 45 Minuten)

wird der wahre Kriminalfall aus dem Jahr 2011

nacherzählt: die Entführung und Ermordung

der 22-jährigen Sian O’Callaghan. Die Polizei

um den pflichtbewussten, sehr fokussierten

Detective Superintendent Steve Fulcher (Martin

Freeman) ist anfangs der festen Überzeugung,

dass O’Callaghan noch lebt und setzt alle Mittel

ein, sie lebend zu finden. Für den Zuschauer

macht Fulcher dabei rein gar nichts falsch.

Doch das Geständnis („Confession“), das er

dem Verdächtigen, gespielt von Joe Absolom,

entlockt, entpuppt sich als juristisch angreifbar.

Logisch ist es nicht, warum das Geständnis

und alles, was im direkten Nachgang dazu

passierte, nicht im ersten Gerichtsverfahren

verwertet werden konnte. Jahre später kam es

dann zu einem zweiten Verfahren, aber mehr

soll hier nicht verraten werden. Nur eins: Nicht

nur Freeman spielt hier brillant; keine einzige

Rolle ist schlecht besetzt oder unglaubwürdig

proträtiert. Absolute Sehempfehlung!

„A Confession“ (edel motion)

Text: Kai Florian Becker | Bild: itv Studios

TIPPS


BALTHAZAR

Französische Krimiserie

SERIEN-TIPP Dr. Raphaël Balthazar (Tomer

Sisley) ist ein angesehener, hoch intelligenter

Gerichtsmediziner, ein Spinner und ein erfolgreicher

Frauenheld. Vordergründig führt er ein

wundervolles, ausgefülltes Leben. Hinter dieser

Fassade sieht es etwas anders aus: Er scheint

mit den Toten solange zu sprechen, bis er die

genauen Umstände ihres Todes ermittelt hat.

Dazu zählt auch seine ermordete Frau, deren

Todesumstände ihm noch immer rätselhaft

sind, was sehr an ihm nagt. Die neue Polizistin

auf dem zuständigen Revier, Capitaine Hélène

Bach (Hélène de Fougerolles), beißt sich an

Balthazars verschrobener Art anfangs die Zähne

aus. Womit die Haupthandlung klar ist: ungleiches

Paar ermittelt in bizarren Mordfällen.

Jede einzelne der sechs Folgen behandelt einen

Fall. Über alle hinweg geht es aber auch um die

Aufklärung der Ermordung von Balthazars Ehefrau.

Die Serie ist gut und vielleicht kein Muss,

aber auch kein Reinfall. In Frankreich lief Mitte

November übrigens schon die dritte Staffel an.

FAWLTY TOWERS

Oldie, but goldie!

SERIEN-TIPP Erstmals gibt es die komplette

BBC-Serie „Fawlty Towers“ mit über zwei Stunden

Extras und technisch überarbeitet auf Bluray.

Fawlty... was? Nun, „Fawlty Towers“ (zwei

Staffel à je sechs Folgen) lief in den Siebzigern

in Großbritannien und etwas später und ohne

Synchronisation im Vorabendprogramm der

Dritten Programme bzw. in der ARD. Wer die

Serie nicht kennt, dem sei sie wärmstens ans

Herz gelegt. „Fawlty Towers“ ist eine wunderbare

Comedy-Slapstick-Serie mit John Cleese in

Hochform als dauergestresster Hotelmanager

Basil Fawlty. Ihn regen fortwährend seine Ehefrau

Sybil (Prunella Scales), seine Gäste und erst

recht sein begriffsstutziger und der englischen

Sprache nicht mächtiger spanischer Kellner

Manuel, gespielt von dem deutsch-britischen

Schauspieler Andrew Sachs, auf. Daraus entstehen

irrwitzige Situationen mit Fremdschämqualität.

Kleiner Tipp: Beim Intro immer ganz

genau auf den „Buchstabensalat“ aufpassen.

„Balthazar: Staffel 1“ (edel motion)

Text: Kai Florian Becker | Bild: itv Studios

42

„Fawlty Towers“ (Polyband)

Text: Kai Florian Becker | Bild: BBC

TIPPS


DEPECHE MODE

BY ANTON CORBIJN

Die Geschichte von Depeche Mode

in Bildern

KINO-TIPP Seit 1986 definiert der niederländische

Fotograf Anton Corbijn den zeitlos coolen

Stil von Depeche Mode. Aus seinem umfassenden

Archiv hat jetzt über 500 teilweise unveröffentlichte

Fotos, Bühnendesigns, Zeichnungen,

Album Covers und persönliche Beobachtungen

in dieses gigantische Buch gepackt. Das Werk

zeigt eindrücklich den Einfluss des Fotografen

auf den Erfolg der Band. Das Buch ist als Collector‘s

Edition im Taschen-Verlag erschienen. Die

Bücher zwischen der Nummer 201 und 1.986

wurden von Anton Corbijn und Depeche Mode

persönlich unterschrieben. Wer gerne das Sammelstück

besitzen möchte, muss aber tief in

die Tasche greifen. Der Verlag ruft nämlich den

Preis für einen kleinen Gebrauchtwagen auf. Ein

Umstand der nicht nur für Begeisterung in der

Fan-Community gesorgt hat

Gebundene Ausgabe: 512 Seiten

ISBN-13; 978-3-83657-197-5

Herausgeber: Taschen; Limitierte Ausgabe

Edition (5. Nov. 2020) / Sprache: Englisch

Hardcover in einer Schlagkassette

Text: Markus Brixius | Bild: Taschen

43

ARIS GUZMAN

Karibisch vegan

KINO-TIPP Aris Guzman, Schweizerin mit karibischen

Wurzeln, weiß mit gutem Essen zu

begeistern. Ob als Küchenchefin im Sanus Viventium,

dem ersten veganen Restaurant mit

der Auszeichnung “Best of Swiss Gastro” oder

als Kochkursleiterin. Ihre Leidenschaft für eine

kreative und authentische Küche hat sie von

ihrer Großmutter Tina geerbt, bei der sie ihre

Kindheit in der Dominikanischen Republik verbracht

hat. Für ihr Kochbuch „Karibisch vegan“

hat die überzeugte Veganerin traditionelle Rezepte

teils modifiziert, teils neu interpretiert.

Die Basis ihrer einfachen, leichten Küche sind

typische karibische Lebensmittel, wie Reis,

Sußkartoffeln, Maniok, Yams, Kartoffeln, Kochbananen

und Hulsenfruchte. Natürlich darf die

große Vielfalt an tropischen und subtropischen

Fruchten nicht fehlen. Auch Chilis, Okra und

Bohnen haben einen festen Platz, ebenso wie

Piment, Koriander, grüner Pfeffer, Muskatnuss,

Ingwer, Nelken, Zimt oder Zuckerrohr.

Hardcover, 192 Seiten

ISBN-13: 978-3-03780-678-4

FONA Verlag / Schweiz (November 2020)

Text: Redaktion | Bild: Nora Dal Cero

TIPPS


DANKE-BUCH AUS

SAARBRÜCKEN, 1946

Kinder sagen im Hungerwinter „Danke“

BUCH-TIPP Das Chaos im Berlin des Jahres 1929

wird immer größer. Die Unterwelt ist gespalten.

Die NSDAP gewinnt an Macht. Die Wirtschaftskrise

klopft an die Tür. Die Polizei steht ob einer Mordserie

und der Jagd nach dem sogenannten Phantom

unter Druck. Ebenso die Freie Presse, die von den

Rechten mundtot gemacht werden will.

Die dritte Staffel von „Babylon Berlin“ baut anhand

verschiedener Handlungsstränge und Einzelschicksale

aus ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen

Schichten die Dramatik auf, die in

der letzten Folge kulminiert. Mittendrin agieren

die Hauptakteure: Volker Bruch als Gereon Rath

und Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter. Nicht nur

sie überzeugen in ihren Rollen, das komplette

starbesetzte Ensemble (u.a. Meret Becker, Fritzi

Haberlandt, Hannah Herzsprung, Lars Eidinger,

Benno Fürmann, Mišel Matičević, Ronald Zehrfeld,

Karl Markovics) begeistert und katapultiert den

Zuschauer in eine turbulente, unschöne Zeit der

deutschen Geschichte zurück.

MINIMALISMUS

LEBEN FÜR DUMMIES

Weniger Mist, mehr Zeit

BUCH-TIPP Ausmisten ist trendy geworden?

Warum? Minimalismus trifft als Gegenbewegung

zur heutigen Wachstums-Konsum- und

Beschleunigungsgesellschaft den Nerv der Zeit.

Viele sehen sich nach Entschleunigung und

Einfachheit – und dies nicht erst seit Corona.

Für alle, die feststellen, dass sie zu viel Konsum

und Besitz nicht wirklich glücklich macht

und sich danach sehnen, die Dinge zu vereinfachen,

zeigt Selim Tolga in seinem Ratgeber

„Minimalismus leben für Dummies“, wie das

geht. Praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen

helfen beim Minimalisieren auf allen Ebenen

– vom Kleiderschrank über den Schreibtisch,

aber auch To-Do-Listen, Verpflichtungen und

Termine bis hin zum digitalen Konsum. Tolga in

seinem Ratgeber: „Auf einmal merken Sie, dass

weniger zu haben, nicht Verzicht bedeutet,

sondern Ihnen Zeit und Muße für das lässt, was

wirklich wichtig ist in Ihrem Leben.“

Verlag: Tectum

ISBN 978-3-8288-4471.1.

Text & Bild: Verlag

44

Verlag: Wiley

ISBN: 978-3-527-71702-6

Text & Bild: Verlag

TIPPS


STADTTEIL

TOURNEE

Jetzt

erhältlich an der

Kulturinfo am

St. Johanner Markt

und in den Kulturund

Lesetreffs.

VERANSTALTUNGEN IN BREBACH, BURBACH,

DUDWEILER, MALSTATT, ST. ARNUAL

OKTOBER 2020–MÄRZ 2021

www.saarbruecken.de


46

Die Union Stiftung möchte zusammen mit

dem PopRat Saarland - Verband für Pop- und

Eventkultur e.V. Künstlerinnen und Künstler

während der Corona-Krise in der Großregion

SaarLorLux unterstützen. Dazu hat sie einen

Wettbewerb mit einem Fördervolumen in

Höhe von 30.000 Euro aufgelegt. Schirmherr

des Wettbewerbs ist der saarländische Europastaatssekretär

Roland Theis.

Die Stiftung ruft Künstlerinnen und Künstler

aller Genres aus der Großregion dazu auf,

sich mit Projekten zu bewerben. Einzige Bedingung:

Die Konzepte müssen in Zeiten von

„Corona“ durchgeführt werden und auf Plattformen

der Union Stiftung einer breiten Öffentlichkeit

präsentiert werden können. Die

Union Stiftung will mit diesem Wettbewerb

Kultur- und Kreativschaffende über die Landesgrenzen

hinweg in diesen enorm schwierigen

Zeiten direkt und unmittelbar unterstützen.

POPSCENE ist Medienpartner

Text: Redaktion | Bild: Union Stiftung

BEWERBUNGEN SIND AB SOFORT ONLINE

AUF DER WEBSEITE RETTETDIEKUNST.DE

MÖGLICH!

ANZEIGE


TERMINE IM DEZEMBER

08.DEZ

18.30 UHR

10.DEZ

18.30 UHR

17. DEZ

17.00 UHR

75 JAHRE

VEREINTE NATIONEN

Mit Prof. Dr. Gabriele Hirschmann, Uni Leiden (NL)

DIE ZUKUNFT

DES DORFES

Mit Klaus Brill

DIGITALE RHETORIK:

IN VIDEOKONFERENZEN

ÜBERZEUGEN

live Online-Training mit Wladislaw Jachtchenko

Alle Termine finden online statt. Jetzt kostenlos anmelden

unionstiftung unionstiftung unionstiftung

Steinstraße 10 | 66115 Saarbrücken | Tel.: 0681 709450 | unionstiftung.de


BLICK ÜBER DEN TELLERRAND

DB MUSEUM

NÜRNBERG

Die ganze Welt der Eisenbahn erleben

Während das Miniatur Wunderland in Hamburg

laut Guinness-Buch der Rekorde die größte Modelleisenbahnanlage

der Welt präsentiert, kommen

Fans der echten Eisenbahn im bereits 1882

gegründeten DB Museum Nürnberg (mitAußenstandorten

in Koblenz und Halle/Saale) voll auf

ihre Kosten. Die Deutsche Bahn Stiftung hält im

ältesten Eisenbahnmuseum der Welt auf 6.600

Quadratmeter Ausstellungsfläche die deutsche

Eisenbahngeschichte aller Epochen (die Anfänge

bis 1919, Reichsbahn 1920-1945, 1945-1989, 1990-

2020) lebendig. Anhand von gesellschaftlichen,

kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklungen

wird ´die Eisenbahn´ der Vergangenheit, Gegenwart

und Zukunft im Verkehrsmuseum Nürnberg

(zusammen mit dem Museum für Kommunikation

– Vom Posthorn bis zum Web 2.0) anschaulich

und informativ vorgestellt.

Adler, Fliegender Hamburger, TEE und ICE

Die erste deutsche Eisenbahn, "Adler" genannt,

dampfte am 7. Dezember 1835 auf der sechs Kilometer

langen Strecke zwischen Nürnberg und

Fürth. Angehängt Personenwagen Nr. 8, ältestes

erhaltenes Eisenbahnfahrzeug Deutschlands.

Selbstverständlich steht ein Nachbau der Loklegende

Adler im DB Museum und ist mit Nr. 8

zweifelsohne ein Publikumsmagnet. Ebenso die

ca. 40 weiteren Originalfahrzeuge (u.a. Salonwagen

des bayerischen Königs Ludwig II., Fliegender

Hamburger) die in zwei Hallen und auf dem benachbarten,

15.000 Quadratmeter großen Freigelände

in wechselnden Fahrzeugausstellungen

präsentiert werden. Familien sollten sich Zeit für

das Kinder-Bahnland (KIBALA) nehmen, wo zahlreiche

Mitmachstationen und der KIBALA-Express

zum Spielen und Lernen einladen. „Auf Zeitreise

mit Opa Adler“ nennt sich die neue Kinderausstel-


lung. Das „Modellarium“ zeigt die Welt der Eisenbahnmodelle

mit weit über 1.000 Exponaten in

unterschiedlichen Maßstäben in ihrer ganzen Vielfalt.

Auch die Modellbahnanlage aus den 1960er

Jahren sollte man gesehen haben. Insgesamt

ergänzen sich spannende Ausstellungsbereiche,

vielfältiges Programm und abwechslungsreiche

Sonderausstellungen nahtlos.

„Bahnhofszeiten“ und „Im Deutschland der

zwei Bahnen“

Die neue Dauerausstellung „Bahnhofszeiten“

zeigt in fünf Bereichen (u.a. Bahnhofsmission) das

Leben an Bahnhöfen im Wandel der Zeit. Exponate

und Filmausschnitte aus drei Jahrhunderten

erzählen, wie aus Wartesälen Restaurants und Imbisslokale

wurden und wie man sich früher beim

Warten auf den Zug die Zeit vertrieb. An mehreren

Medienstationen kann man Menschen wie das

Dienstmädchen aus der Kaiserzeit oder den Gepäckträger

der Bundesbahn kennenlernen. Auch

den „Wartesaal für Allerhöchste Herrschaften“ ist

wieder zugänglich. Der 1864 im alten Nürnberger

Centralbahnhof eingerichtete Wartesaal ist seit

1923 im Gebäude des DB Museums untergebracht

und dient seit Februar 2020 auch als prächtige

Kulisse für Trauungen. Die Dauerausstellung „Im

Deutschland der zwei Bahnen“ zeigt die spannende

Epoche der deutsch-deutschen Teilung zwischen

1945 und 1989. Wie die politischen Gegensätze

auch die beiden Bahnen prägten, können

die Besucher sehenswert anhand der Entwicklung

von Bundesbahn und Reichsbahn mit Unterschieden

und Gemeinsamkeiten nachvollziehen. Über

600 Exponate, vom Führerstand bis zur Fahrkarte,

machen die Inhalte anschaulich. An vielen

Mitmachstationen können sich die Besucher den

Themen auch spielerisch nähern.

Interaktive „Geheimsache Bahn“

Werden Sie zum Agenten und decken Sie lang gehegte

Geheimnisse der Eisenbahngeschichte auf.

Die interaktive Sonderausstellung „Geheimsache

Bahn“ zeigt noch bis Ende 2020 die geheimnisvolle

Seite der deutschen Eisenbahn. Begebt euch

auf Hercule Poirots Spuren durch den Orient-Express,

lüftet die Geheimnisse von Hitlers Goldzug

oder jagt den S-Bahn-Mörder von Berlin. Das DB

51

Museum öffnet die Akte zur „Geheimsache Bahn“

und zeigt Mythen und Legenden aus über 180 Jahren

Eisenbahngeschichte. Werdet zum Eisenbahn-

Detektiv, es lohnt sich.

Text: Frank Keil

Bilder: Frank Keil & DB Museum-Fotocredit

DB MUSEUM NÜRNBERG

LESSINGSTRASSE 6, 90443 NÜRNBERG

ÖFFNUNGSZEITEN, EINTRITTSPREISE, FÜHRUNGEN

UND VERANSTALTUNGSPROGRAMM:

DBMUSEUM.DE

BLICK ÜBER DEN TELLERRAND


LESELUST

DIE STADTBIBLIOTHEK

SAARBRÜCKEN

MODERNSTES VERLEIHWESEN

Während eines zweiwöchigen Umbaus wurden

die ehemaligen Ausleih- und Rückgabeautomaten

im Erdgeschoss ausgetauscht und die Service-Angebote

weiter ausgebaut. Im Erdgeschoss

können Besucherinnen und Besucher ab sofort

den neuen zentralen Service Point ansteuern. Der

Infotresen bündelt die Bereiche Service, Rückgabe

und Information. Auch auf allen anderen Etagen

sind Informationstheken zu finden.

52

An den neuen Ausleih- und Rückgabeautomaten

können Interessierte ihre noch ausgeliehenen

Medien direkt verlängern. Wer Papier

sparen und die Umwelt schonen möchte, kann

sich dort die Quittung für seine Ausleihen oder

Rückgaben per E-Mail zuschicken lassen. Die

Außenrückgabe wurde erneuert und befindet

sich an der gewohnten Stelle. Zur besseren Verständlich-

und Lesbarkeit können Nutzerinnen

LEUTE


und Nutzer an dem neuen Gerät verschiedene

Sprachen einstellen und die Schriftgröße

ändern. Zusätzlich gibt es im Erdgeschoss der

Bibliothek zwei neue Rückgabeautomaten. Beide

sind unterschiedliche hoch und barrierefrei

nutzbar. Alle Medien und Spiele können jetzt

an den neuen Geräten zurückgegeben werden

Die neue Sortieranlage hinter den Rückgabeautomaten

gibt, nur durch Glaswände vom

Publikumsbereich getrennt, den Blick frei auf

den automatischen Sortiervorgang der Medien.

Durch eine bessere Vorsortierung stehen die

Medien schneller zur Ausleihe bereit.

Die Kinder- und Jugendabteilung im ersten

Stock hat nun einen eigenen Ausleihautomaten.

Familien können gleich im ersten Geschoss

ausleihen, ohne noch einmal die Etage zu

wechseln. Brettspiele und Games für die Spielekonsole

stehen bereits ausleihbereit im Regal.

Bürgerinnen und Bürger können sie jetzt selbständig

an den neuen Geräten ausleihen. Der

53

bisherige Gang zur Theke fällt also weg.

Auf Wunsch von Kundinnen und Kunden hat

die Stadtbibliothek den Freihandbestand der

landeskundlichen Abteilung ins zweite Obergeschoss

zurück verlegt. Wer etwas aus dem

Magazinbestand der Landeskunde bestellen

möchte, kann das in Kürze auch online vorab

erledigen. Ein entsprechendes Formular wird

derzeit für die Webseite der Stadtbibliothek

vorbereitet. Die Medien stehen dann direkt

zur Abholung bereit, was eine Recherche ohne

Wartezeit ermöglicht. Mehrere Sachgebiete

stehen jetzt thematisch und neu sortiert bereit.

Weil durch die neuen Abläufe weniger Besucherinnen

und Besucher zwischen den Regalen

unterwegs sein werden, konnte so eine ruhige

Lern- und Arbeitszone geschaffen werden.

Text: Redaktion | Bild: Stadtbibliothek Saarbrücken

STADTBIBLIOTHEK.SAARBRUECKEN.DE

LEUTE


LEUTE

ISABELLA ARCHAN

AUTORIN UND

SCHAUSPIELERIN

Wie kommt man als Schauspielerin zum

Schreiben?

Als Schauspielerin hat man es in den Theaterstücken

immer auch mit wunderbaren Geschichten

zu tun. Die Klassiker sind oft richtige Thriller, wie

King Lear oder Faust. Man versetzt sich in die Figuren,

man erschafft einen spannenden Ablauf, der

das Publikum mitreißen soll – alles Zutaten, die

ich als Autorin beim Schreiben genauso verwende.

Es lag also nahe, nach über zwanzig Jahren

Schauspielerei einmal selbst etwas zu schreiben.

Spannung und Humor, Lachfalten und Gänsehaut

– Theater und Krimi … passt!

Hat Dir Deine Schauspiel-Erfahrung beim

Schreiben weitergeholfen hat?

Definitiv. Die Entwicklung der Protagonisten, die

Dramaturgie, die Spannungsbögen, das Timing

für Pointen und Cliffhanger. All das erarbeitet

man sich als Schauspielerin in jeder Rolle und

kann es ins Autorenleben mitnehmen. In meinem

Kopf spielt sich beim Schreiben meiner Krimis die

Handlung wie in einem Film oder eben Theaterstück

ab.

Der vierte Band Deiner Willa Reihe spielt im

Saarland. Wie kam es dazu?

Meine Verbindung ins Saarland hat mit meinem

Engagement am Saarländischen Staatstheater

in Saarbrücken begonnen. Ich bin einige Jahre

geblieben, habe mich super wohlgefühlt. Umso

schöner war es für mich, als mein erster Krimi „Helene

geht baden“ im saarländischen Conte Verlag

erschienen ist. Daraus ist die Willa-Stark Reihe

geworden. Im 4. Teil verschlägt es die Grazer Inspektorin

nach Saarbrücken, genauso wie mich

damals. Und heute noch habe ich jede Menge

Freunde da und komme jedes Jahr einige Male auf

Besuch, auch mit meinen Krimi-Theater-Abenden

zu meinen Krimis.

Du hast bislang vorrangig Krimis veröffentlicht

- reizt es Dich, auch mal ein anderes Genre auszuprobieren?

Ja, auf jeden Fall. Gute Frauengeschichten oder

einmal eine Gruselstory, wie schon in der Anthologie

„Der unmögliche Mord“, schreibe ich ebenso

gern. Im Moment aber hat noch der Krimi den

Vorrang. Mein neuester erscheint Ende Mai 2021,

diesmal wieder ein Fall für die MörderMitzi.

Text: Tanja Karmann Foto: T B Martin

SABELLA-ARCHAN.DE

FACEBOOK: @ARCHANKRIMIS

INSTAGRAM: ISABELLA_ARCHAN

54

LEUTE


LEUTE

OHNMACHT

ONLINE-LIVE-LESUNG

Deutscher Sex and Crime – das ist Programm

in den Romanen der Saarbrücker Autorin Germaine

Paulus. Einen ersten Vorgeschmack auf

das neue Werk gibt es im Rahmen einer Online-Live-Lesung.

Worum es im dritten Roman der Reihe um Kriminalhauptkommissar

Gerd Wegmann geht,

verrät, zumindest ein bisschen, das Cover:

“Er blickte auf die Skyline, das Gesicht der

Stadt, geformt durch Finanztürme. Lichter

überall. Lügen darunter. Und wir legen sie

frei, dachte er. Jeder auf seine Weise. Wegmann,

der im Dreck wühlt. Rebecca, die nichts

anderes in Körpern tut. Und du, du findest die

“Er blickte auf die Skyline, das Gesicht

Scheiße der Stadt, in ihren geformt Seelen.“ durch Finanztürme.

Lichter überall. Lügen darunter.

Und wir legen sie frei, dachte er. Jeder

auf seine Weise. Wegmann, der im Dreck

wühlt. Rebecca, die nichts anderes in

Körpern tut. Und du, du findest die

Scheiße in ihren Seelen.”

Germaine Paulus

Januar 2003. Ein Autounfall, eine Leiche und

der Tod eines Killers. Was mit einem Zufall beginnt,

verzweigt sich zu einem Netz aus Sex,

Zweifel, Macht und Mord.

Es wird also nicht unbedingt ... nett.

ONLINE

DIENSTAG, 08. DEZEMBER 2020

FB.COM/GERMAINE.PAULUS

DIE TEILNAHME IST KOSTENLOS

Januar 2003. Ein Autounfall, eine

Gewinne

Leiche und der Tod eines Killers. Was

mit einem Zufall beginnt, verzweigt

sich zu einem Netz aus Sex, Zweifel,

Macht und Mord.

“Ohnmacht”, der dritte Roman der

3x1 Reihe signierte um Kriminalhauptkommissar Ausgabe von OHNMACHT.

Gerd Wegmann, fügt dem düsteren

Sex and Crime des Vorgängers eine

weitere bittere Note hinzu.

Schreibe . bis zum 15.12 eine E-Mail an

service@popscene.club

€ 16,90 (D)

€ 17,40 (A)

Es entscheidet das Los.

popscene.club/teilnahmebedinungen

TDID_Ohnmacht_CoverRZ.indd Alle Seiten 25.11.20 20:10

55

LEUTE

1


FANTASTIK

LILLI IMMEL

JOURNALISTIN UND

BLOGGERIN AUS

MÜNSTER

In Deinem Blog "geek's antiques" dreht sich alles

um Fandom und Nerdkultur. Wie definierst

Du diese beiden Begriffe?

Gute Frage! Fandom würde ich mit „große Begeisterung

für etwas“ umschreiben. Das kann

alles sein, wofür sich jemand mit Herzblut begeistert.

Und Nerdkultur schließt daran eigentlich

an und ist für mich der Part, wo Fandom Teil

des Alltags wird.

Welche Fandoms begeistern Dich selbst am

meisten - und wo kannst oder konntest Du gar

nicht mitziehen?

Mein erstes und vermutlich immer noch liebstes

Fandom ist tatsächlich Tolkiens „Herr der Ringe“.

„Der Hobbit“ war nämlich das erste Fantasy-Buch,

das ich als Kind ganz alleine lesen durfte. Und obwohl

ich Star Wars sehr mag, kann ich tatsächlich

mit dem dazugehörigen Fandom bzw. den Fangruppen

leider nicht so viel anfangen.

56

Man kann bereits individuelle Arbeiten bei Dir

in Auftrag geben und ich hatte das Glück, schon

einige weitere Deiner Arbeiten bestaunen zu

dürfen, wie etwa handbemaltes Porzellan oder

Dekoschilder aus Holz. Wird es einen Online-

Shop geben?

Auf jeden Fall! Es wird einen Shop für klassische

Merch-Produkte wie Pullis, Tassen und Jutebeutel

geben, aber auch einen Shop für meine handgefertigten

Produkte und magische Fandom-Boxen.

Wenn man so viele Dinge unter einen Hut

bringen möchte, braucht man bestimmt einen

gut organisierten Alltag. Verrätst Du uns

Dein Geheimnis?

Schön wärs! Ich stehe jeden Morgen zwischen 5

und 6 Uhr auf und nehme mir 2 Stunden für kreative

Arbeit. Den Rest meiner Arbeit versuche ich,

in ähnliche Tätigkeiten einzuteilen und immer im

Block abzuarbeiten. Das klappt nicht immer, aber

ich habe zumindest einen Plan!

Text: Tanja Karmann | Foto: privat

GEEKSANTIQUES.DE

THEGEEKISHBARN.DE

LEUTE


UNI

STUDENTS CLUB

NEUES INFOANGEBOT

FÜR STUDIEN-

INTERESSIERTE

Mit dem „Future Students Club“ bietet die Saar-

Universität ab sofort eine neue Informationsmöglichkeit

für Studieninteressierte. Der vierteljährlich

erscheinende Newsletter berichtet

über Themen wie das Studienangebot, Tipps

zum Bewerbungsverfahren oder Events und

Aktionen am Campus und in der Umgebung.

Text: Redaktion Bild: Oliver Dietze

DAS INFO-MAILING KANN UNTER:

UNI-SAARLAND.DE/CLUB

KOSTENLOS ABONNIERT WERDEN.

57

LEUTE


BRASS AGAINST

PROTEST-BLÄSER

YUNGBLUD

INNOVATIVER MIX AUS

ROCK/PUNK/HIPHOP

Nachdem das in Brooklyn ansässige Kollektiv

Brass Against 2019 für zahlreiche mitreißende

Shows gesorgt hatte, bestätigten sie für Herbst

2021 weitere Europatermine. Das Publikum kann

sich jetzt schon auf außergewöhnliche und energetische

Shows freuen. Brass Against covern

mit einzigartigen Bläser-Arrangements neben

Klassikern von Rage Against The Machine auch

weitere Protestsongs von unterschiedlichen Künstlern

aus dem gesamten Musikspektrum - wie

zum Beispiel Living Colour, Public Enemy, A Tribe

Called Quest, Kendrick Lamar, Tool oder den

Fugees. Ihre Videos sind dabei ein Teil des künstlerischen

Konzepts und ein weiterer Garant für

ihre viralen Hits. 2020 haben sie einen gewaltigen

Schritt gewagt und ihre ersten eigenen Songs in

einer selbstbetitelten EP veröffentlicht. Sophia

Urista, die bereits auf vielen ihrer Videos dabei

war, liefert den explosiven Gesang zu den drei

Liedern, die nicht nur kraftvoll klingen, sondern

alle ZuhörerInnen zum politischen Handeln aufrufen

sollen.

Rockhal (Club), Esch-sur-Alzette

Montag, 25. Oktober 2020 // ab 20 Uhr

brassagainst.com

Nach seinem gefeierten Debütalbum „21st Century

Liability“ und der EP „The Underrated Youth“

gab es just neue Musik von dem britischen Shooting-Star

Yungblud. Denn der Brite hat Mitte November

sein Album „Weird!“ veröffentlicht, dem

die Singles „Weird!“, „Strawberry Lipstick“, „God

Save Me, But Don’t Drown Me Out“ und „Cotton

Candy“ vorangingen. „Weird!“ ist Yungbluds bisher

emotional komplexestes Werk. Mit Cervini, Greatti

und Matt Schwartz (Cold War Kids, Bullet For

My Valentine, Massive Attack) nahm er die Songs

in London und Los Angeles auf. Er sagt über das

Album: „Es ist eine Geschichte des Erwachsenwerdens

und der Selbstakzeptanz und Befreiung,

in Bezug auf Sex und Geschlecht und Drogen und

Herzschmerz und all die anderen Wendungen,

die wir im Leben durchmachen.“ „Weird!“ sei wie

eine Episode der TV-Serie „Skins“ in Albumform.

„Ich hoffe, es gibt den Leuten das Gefühl, dass

es in Ordnung ist, sich fehl am Platz, anders oder

seltsam zu fühlen, denn das Leben ist seltsam –

aber das ist das Schöne daran. Versuch also nie,

es als jemand anderes zu leben. Lebe es wie du“,

empfiehlt Yungblud.

Rockhal (Box), Esch-sur-Alzette

Montag, 10. November 2021 // ab 19 Uhr

yungbludofficial.com

Text: Peter Parker | Bilder: Lonestar Records, Haris Nukem

58

ROCKHAL // ANZEIGE


23

JUN

27

JUN

28

JUN

05

JUL

09

JUL

24

SEP

25

OCT

04

NOV

10

NOV

Anzeige


e-paper kiosk

ÜBER

500.000

LESER PRO

MONAT

LanGeweile?

Swipe Dich durch Deine Region!

DER POPSCENE

E-PAPER KIOSK

Broschüren, Leseproben,

Tourismusinformation und mehr.

Im Netz und als App unter:

E-PAPER.POPSCENE.CLUB

Zum Kiosk


SMILE AND BURN

ZURÜCK NACH IHREM NEUSTART

CLUESO

WIR WOLLEN CLUESO

Smile And Burn sind zurück und zwar zu dritt

und das auch noch auf Deutsch. Nachdem

Sascha und Chris ausgestiegen waren, musste

die Band einen kleinen Neustart wagen. Nachzuhören

ist dessen Resultat auf dem Anfang

des Jahres veröffentlichten Album „Morgen

Anders“. Die Themen sind eine Aktualisierung

dessen, was die Band schon immer umgetrieben

hat und wie es auch in zehn Jahren keinen

Cent an Dringlichkeit verloren hat: Die Ohnmacht,

mit der der Mensch dem Menschen

im Weg steht, die Selfie-Gesellschaft, die den

Menschen vom Menschen trennt und die

eigene Verzweiflung, die den Mensch dem

Menschen gefährlich macht. Dazu kommt

die nötige Portion Ärger darüber, warum wir

nicht ab morgen einfach alles anders machen

können. So bleiben Smile And Burn auch mit

Album Nummer fünf die wütendste unter den

melancholischen Punkbands. Auf Deutsch zu

singen, gibt dem neuen Album ein entscheidendes

Upgrade: Die bandtypische Traurigkeit

der Texte kommt nun noch deutlicher bzw.

tragischer zur Geltung.

Mitte Februar hatte Clueso den Song „Sag mir

was du willst“ veröffentlicht, der zugleich typisch

nach ihm klingt und gleichzeitig einen

Aufbruch zu neuen Ufern darstellt. Er stellt

in dem Song wichtige Fragen. Diese richtet er

vermeintlich an sich selbst; sie dürften aber

vielen von uns bekannt vorkommen: Was hat

man erreicht? Wo ist man gescheitert? Was

macht glücklich oder wenigstens zufrieden?

Clueso gibt keine Antworten, und er behauptet

nicht, im Besitz einer höheren Wahrheit zu

sein. Inhaltlich wie musikalisch wandert er dabei

zwischen Emphase und Melancholie sowie

zwischen Dringlichkeit und Introspektion hin

und her. Auf „Sag mir was Du willst“ folgten

die poppige Single „Tanzen“, „Flugmodus“ und

jüngst „Aber Ohne Dich“. In regelmäßigen Abständen

machte er auf sich aufmerksam, um

nicht in Vergessenheit zu geraten in diesen

schwierigen Zeiten. Denn die 2020er-Tour wurde

auf Oktober 2021 verschoben. Dann ist es

hoffentlich wieder so weit, ihn live erleben zu

können. Daumendrücken!

Studio 30, Saarbrücken

Freitag, 10. September 2021 // ab 19 Uhr

smileandburn.com

E-Werk, Saarbrücken

Freitag, 1. Oktober 2021 // ab 18:30 Uhr

clueso.de

Text: Peter Parker | Bilder: Uncle M, Kolja Eckert

62

4PLUS1 // ANZEIGE


4 P L U S 1 K O N Z E R T E P R Ä S E N T I E R T :

A L L E U P D A T E S Z U V E R L E G U N G E N I M Z U S A M M E N H A N G

M I T C O V I D - 19 F I N D E T I H R U N T E R 4 P L U S 1 - KO N Z E R T E . D E

PROVINZ

23.03.21 GARAGE SAARBRÜCKEN

HOCHVERLEGT

BAUSA

23.04.21 GARAGE SAARBRÜCKEN

JUJU

NEUE LOCATION

08.03.21 E WERK SAARBRÜCKEN

OLLI SCHULZ

08.02.21 GARAGE SAARBRÜCKEN

SDP

25.04.21 E WERK SAARBRÜCKEN

CLUESO

01.10.21 E WERK SAARBRÜCKEN

102 BOYZ

NEUER TERMIN

28.10.21 GARAGE SAARBRÜCKEN

NEUER TERMIN

HOCHVERLEGT

NEUER TERMIN

NEUE LOCATION

tickets an allen bekannten vorverkaufsstellen und bei tickets am markt

(St. Johanner Markt 37 | 66111 Saarbrücken | ticketsammarkt.de | 0681 68664231)


KULTURTIPPS FÜR

KURZENTSCHLOSSENE

*Aufgrund von Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus kann

es zu Verschiebungen kommen.

Bitte auf dem Onlineangebot der jeweiligen Veranstalter rechtzeitig

überprüfen, ob die Veranstaltung stattfinden kann.


Claudia Krell -

Queere Freizeit

>>Vortrag / Lecture

Nach ihrem begeisternden Vortrag Comingout

und dann…?!, zu ihrem gleichnamigen

Buch und ihrer Studie am Deutschen Jugendinstitut

in München, stellt Dr. Claudia Krell, im

Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gegenwind“

ihren neuen Vortrags „Queere Freizeit“ vor, der

sich aus der bundesweiten Studie „Coming-out

und dann…?!“ heraus entwickelt hat. Der Eintritt

ist frei. Wegen begrenzter Platzzahl wird um verbindliche

Voranmeldung im Filmhaus gebeten.

Bild: Privat

ONLINE

DIENSTAG, 01. DEZEMBER 2020

SAAR.LSVD.DE

Das hohe C. Diskussion mit

Volker Kauder und Bischof

Dr. Stephan Ackermann

>>Vortrag / Lecture

Saarbrücken – „In unserer heutigen Zeit für das

Christliche Menschenbild als Kompass zu werben,

ist keine Selbstverständlichkeit", stellt der

Bundestagsabgeordnete und langjährige Fraktionsvorsitzende

von CDU/CSU Volker Kauder fest.

Doch genau dieses Ziel verfolgt er mit seinem

neuen Buch. Als überzeugter Christ will er in dem

Werk das Christliche Menschenbild als "Orientierungsangebot“

einbringen. Die Diskussion wird

von der Journalistin Christine Pfeiffer moderiert.

Bild: Privat

ONLINE

DIENSTAG, 01. DEZEMBER 2020 // 18:30 UHR

UNIONSTIFTUNG.DE

ZOOM.US/J/98789625739

65

KULTURKALENDER


Michael Landgraf -

heitere Weihnachtsreise

für die ganze Familie

>>Lesung / Lecture

Der bekannte Neustadter Autor Michael Landgraf

ist am Donnerstag, 10. Dezember, um 19

Uhr zu Gast in der Pfalzbibliothek und verbreitet

vorweihnachtliche Stimmung. Seine beiden Bücher

„P(f)älzer Weihnachten“ und „Kinder feiern

Weihnachten – hier und überall“ stehen dabei im

Mittelpunkt und sind für die ganze Familie geeignet.

Die Online-Lesung kann live unter www.

twitch.tv/pfalzbibliothek kostenfrei abgerufen

werden. Um Kinder nicht zu lange auf die Folter

zu spannen, beginnt Landgraf mit der Lesung

aus dem Kinderbuch.

Bild: Veranstalter

ONLINE DONNERSTAG, 10. DEZEMBER 2020 // 19 UHR

TWITCH.TV/PFALZBIBLIOTHEK BV-PFALZ.DE

Das Saarbrücker

Dankebuch von 1946

>>Ausstellung / Exposition

Das Dankebuch umfasst Texte, Gedichte und

Zeichnungen ehemaliger Schülerinnen der Mädchenmittelschule

Cecilienschule, als Dank für

Lebensmittelspenden aus Irland im Nachkriegs-

Hungerwinter des Jahres 1946. Nach 65 Jahren

führten die Nachforschungen des Finders Tony

O`Herlihy das Dankebuch von Irland zurück

nach Saarbrücken. Zur Ausstellung gehören auch

kreativ gestaltete Leporellobücher der Kinder

der Saarbrücker Wallenbaumschule, die zeigen,

wofür Kinder heute dankbar sind.

Bild: Tony O’Herlihy

ONLINE

SAARBRUECKEN.DE/DANKEBUCH

GLADIATOR

AM ROLLATOR

Infos und Termine der saarländischen

Kabarettistin unter www.oma-frieda.com


Sabine Hertig - Break up!

>>Ausstellung / Exposition

Ihr Material ist die allgegenwärtige Bilderflut –

analog wie digital. Ihre Werkzeuge sind Schere

und Leim, denn die Schweizer Künstlerin Sabine

Hertig arbeitet im klassischen Medium der Collage

und integriert dabei Bilder aus den konventionellen

Printmedien ebenso wie Informationen

aus den sozialen Netzwerken.

Bild: Veranstalter

STADTGALERIE, SAARBRÜCKEN (INNENHOF) BIS 17.

JANUAR 2021 // 18.00 UHR

STADTGALERIE.SAARBRUECKEN.DE SABINEHERTIG.CH

Hear eyes move –

Dances with Ligeti

>>Tanz / Danse

Tanz als choreographierter Klang, Musik als Bewegung:

die Choreographin Elisabeth Schilling

verwandelt gemeinsam mit der Luxemburger

Pianistin Cathy Krier und fünf Tänzern György Ligetis

virtuosen Klavierzyklus Études pour piano

in ein dichtes Gewebe aus Tanz und Musik.

Bild: Delphine Jouandeau

PHILHARMONIE LUXEMBURG

MITTWOCH, 16. DEZEMBER 2020 // 20.00 UHR

PHILHARMONIE.LU

MIT

GIBT'S WAS AUFS AUGE

LIVE STREAMING

EVENT-MITSCHNITTE

360° AUFNAHMEN

PARTNER DER VERANSTALTER IN DER REGION POPSCENE.CLUB | 0681 95803921


Arnaud Eubelen -

Unified Glare Rating

>>Ausstellung / Exposition

Die Praxis von Arnaud Eubelen (geb. 1991 In Lüttich)

bewegt sich im künstlerischen Niemandsland

zwischen Skulptur und Design. Eubelen hinterfragt

die üblichen Denkprozesse vom Konzept

zum Design und das Ausmaß, in dem wir Baumaterialien

als selbstverständlich betrachten. Er

macht sich die industriellen Bauelemente unserer

Welt zu eigen, indem er sie einer anderen Verwendung

und einem anderen Kontext zuführt,

um sie so aufzuwerten und ihre spezifischen

Werte und Qualitäten hervorzuheben. Vernissage:

Freitag, 18. Dezember, 18.00 Uhr.

CASINO LUXEMBOURG - FORUM D'ART CONTEMPO-

RAIN LUXEMBOURG

SAMSTAG, 19. DEZEMBER 2020 BIS SONNTAG, 21.

FEBRUAR 2021 // SIEHE ÖFFNUNGSZEITEN

CASINO-LUXEMBOURG.LU

Charlotte Posenenske -

Work in Progress

>>Ausstellung / Exposition

Die umfassende Werkschau der deutschen Künstlerin

Charlotte Posenenske zeichnet die Karriere

einer einflussreichen, aber verkannten Künstlerin

anhand von über 50 Arbeiten aus den Jahren

1956 bis 1968 nach. Die mit zahlreichen Leihgaben

aus bedeutenden öffentlichen Sammlungen

bestückte Ausstellung unterstreicht die Radikalität

von Posenenskes Werk.

MUDAM, LUXEMBURG

BIS SONNTAG, 10. JANUAR 2021

SIEHE ÖFFNUNGSZEITEN

MUDAM.COM

70

KULTURKALENDER


Paper Music

>>Event / Événement

Die Zuschauer erwartet ein berührender Zyklus

aus Filmen und Liedern, Animationsfilme

basierend auf William Kentridges Kohle- und

Tuschezeichnungen und Musikauftritte von den

Sängerinnen Ann Masina und Joanna Dudley, des

Pianisten Vincenzo Pasquariello sowie des Komponisten

Philip Miller. Gemeinsam mit dem Publikum

werden dabei die Beziehungen zwischen

Ton und Bild erforscht.

MUDAM, LUXEMBURG

MITTWOCH, 13. JANUAR 2021 BIS

DONNERSTAG, 14. JANUAR 2021 // 20.00 UHR

MUDAM.COM

AB / Augmented Books 2.0

>>Ausstellung / Exposition

Die Autoren dieser Bücher haben ganz neue Wege

gefunden ihre Geschichten zum Leben zu erwecken.

Mithilfe neugieriger Leser gelangen Texte

und Charaktere in neue Welten, die sowohl virtuell,

als auch real sein können. Unendliche Möglichkeiten

ergeben sich bei dieser Art des Storytellings,

die nur darauf warten entdeckt zu werden!

Bild: Le Monde des Montagnes, Camille Scherrer

/ La Pluie à Midi, Julie Stephen Chheng / Philippe

UG - Fotos Lynn Theisen

ROTONDES, LUXEMBURG

SAMSTAG, 23. JANUAR 2021

BIS SONNTAG, 07. FEBRUAR 2021;

DO. UND FR. 15.00-19.00 UHR;

SA. UND SO. 11.00-18.00 UHR

ROTONDES.LU

71

KULTURKALENDER


Götz Alsmann

>>Musik / Musique

Der für November geplante Auftritt des berühmten

Musikers und Entertainers (TV-Sendung

„Zimmer Frei!“) Götz Alsmann wurde verlegt.

Er kommt mit seinem neuen, humorvollen

Musikprogramm „L.I.E.B.E.“ erst im März 2021

ins altehrwürdige Theater Am Ring in Saarlouis.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Bild: Fabio Lovino

THEATER AM RING, SAARLOUIS

DONNERSTAG, 25. MÄRZ 2021 // 20.00 UHR

GOETZ-ALSMANN.DE

Echo - Die Aura der Antike:

Werner Kroener

>>Ausstellung / Exposition

Antike Kunst ist alt, aber aktuell – das zeigt die

Ausstellung mit Werken von Werner Kroener, die

allesamt von antiken Originalen ausgehen. Für

die Ausstellung im Rheinischen Landesmuseum

Trier werden Abbilder antiker Originale aus Trier

und München der digitalen, selbstleuchtenden

Malerei Kroeners gegenübergestellt.

LANDESMUSEUM, TRIER

BIS SONNTAG, 12. SEPTEMBER 2021

SIEHE ÖFFNUNGSZEITEN:

LANDESMUSEUM-TRIER.DE

MIT

AUF TOUR

POSTERING FLYERING

SOCIAL MEDIA FILM

SCREENS MERCH

PARTNER DER VERANSTALTER IN DER REGION POPSCENE.CLUB | 0681 95803921


Das

poppige

kultmedium

seit 1994

INSZENE MEDIA, MITGRÜNDER DER BUNDESWEITEN MARKE CITYCARDS

WWW.IN-SZENE.NET | 0681 95803920


ANTIMIKROBIELLE SILBERFADENMASKEN

ANTIMIKROBIELLE SILBERTÜCHER

MNB MIT INDIVIDUELLEM AUFDRUCK

SPUCKSCHUTZ IN INDIVIDUELLER GRÖSSE

WILLKOMMEN BEI SMARDI.DE

INNOVATIVE SILBERFADENMASKEN UND VIEL VIEL MEHR

Aus der Pandemie-Herausforderung geboren,

war smardi unser sympathisches Kürzel für smart

distance Produkte.

Durch den Lockdown wurden Kernbereiche wie

z.B. unsere beliebten CityCards zwangsläufig

stillgelegt. Somit fokusierten wir uns im Team

auf den Aufbau und erfolgreichen Betrieb

von „smardi“. Unsere Produkte

wurden in Eigenregie und Zusammenarbeit

mit lokalen Partnern

produziert.

Um diese Covid-19-Hilfsprodukte

national anbieten zu können,

haben wir uns als Medienagentur

mit Neugier und Kompetenz in die

Welt der Online-Shops begeben.

74

Heute bieten wir neben unseren innovativen

Healthcare-Artikeln, die schwerpunktmäßig aus

Deutschland/Europa stammen, weitere Produkte

an. Bei allen Produkten haben wir einen Augenmerk

auf nützliche Nachhaltigkeit, Ökologie

und Innovation made in Europe. Mit unseren Lieferanten

wie Partnern pflegen wir einen vetrauensvollen

und engen Austausch.

ANZEIGE

Wir freuen uns, wenn Sie uns auf

unseren neuen Wege begleiten.

Bei Fragen zu unserem Unternehmen

oder seinen Produkten

und Dienstleistungen, stehen

wir gerne jederzeit persönlich

zur Verfügung.

Ihr smardi-Team // smardi.de


MIT ABSTAND

AM SICHERSTEN

DURCH DIE HERBST-WINTER-ZEIT

Antimikrobielle Silber

Mund-Nasenmasken

Spuckschutzwände

in Wunschgröße

Luftreiniger

Thermometer

Individualisierbare

Baumwollmasken

und vieles mehr...

BESTELLEN AUF

SMARDI.DE


IMPRESSUM

HERAUSGEBER UND REDAKTION

Markus Brixius

Dudweilerlandstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 39680534

Mobil: +49 (0) 0178 - 7515710

Mail: redaktion@popscene.club

VERLAG

Inszene Media GmbH

Netzwerk für Kommunikation

Dudweilerlandstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 95803921

Telefax: +49 (0) 681 - 3904278

Mail: m.brixius@in-szene.net

Web: in-szene.net

CHEFREDAKTEUR (V.I.S.D.P.)

Markus Brixius

VERTRIEB/MARKETING

redaktion@popscene.club

LAYOUT

Inszene Artwork

artwork.in-szene.net

COVER

Extrabreit

Fotograf: Daniel Pilar

WIR DANKEN

Allen Mitarbeitern/Redakteuren,

unseren Familien und Freunden.

AUFLAGE

10.000 Stück saarlandweit,

Trier, Kaiserslautern, Freiburg,

Zweibrücken, Luxemburg;

ca. 700 Auslagen;

erscheint zum Monatsanfang

Auch als E-Paper abrufbar.

Reichweite 200.000 Aufrufe

pro Monat

Redaktions- und Anzeigenschluss:

Immer der 15. des Vormonats

Veröffentlichungen, die nicht ausdrücklich

als Stellungnahme des

Herausgebers und Verlages gekennzeichnet

sind, stellen die persönliche

Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt

eingesendete Manuskripte

und Illustrationen kann keine Haftung

übernommen werden. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit

Genehmigung der Redaktion. Für die

Richtigkeit der Termine übernehmen

wir keine Gewähr.

Der Rechtsweg ist bei Verlosungen

ausgeschlossen. Bei Mehreinsendungen

entscheidet das Los. Einsendeschluss

ist der letzte Geltungstag der

Ausgabe. Gewinner werden schriftlich

benachrichtigt. Eine Gewähr

für die Richtigkeit der Termine kann

nicht übernommen werden. Änderungen

sind möglich.

Medienverteilung erfolgt

durch INSZENE Media

in-szene.net

POPSCENE - das total umsonste

Popkulturmagazin, seit 2009

popscene.club

facebook.com/popscene

Hallo Santa?

Ja, ich bin's mal wieder... ja,

genau... einige Kinder haben

dieses Jahr schon wieder nicht

gelernt deinen Namen richtig

zu schreiben...


Ein Strahlen für dieses besondere Weihnachtsfest

Die Glaswunderkerze aus Swarovski-Kristallen

Bestellen unter WWW.WUNDERKERZE.SMARDI.DE


Anders feiern :-) Wir wünschen

euch eine gute Zeit. Trotz allem.

#gemeinsamverantwortlich

Engagement

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine