POPSCENE Januar 01/21

popscenemag

Das total umsonste Popkulturmagazin

DAS TOTAL UMSONSTE POPKULTURMAGAZIN

01

21

INTERVIEWS

DAS

SZENE-MAG

FÜR DEN

SÜDWESTEN

Schimmerling

DAS GEHT

Termine, Tipps

und vieles mehr

popscene.club

Jetzt mit 16 Seiten mehr Kultur!


Entspannter mit

Kreditoptimierung.

Weil Ihre Sparkasse

alle Kredite zu einer

monatlichen Rate

bündelt.

Wir beraten Sie dazu

gerne persönlich.

sparkasse-saarbruecken.de


HELLO 2021

DIE ERDE

Ich musste kurz albern giggeln, als in der Mockumentary

„Death to 2020“ im Rückblick auf das

Jahr philosophiert wurde: „Nun, der Januar begann

ganz wie immer. Der Planet Erde schwebte

wie immer durchs All...“

Köstlich. Auch nach dem (für uns Menschenkinder)

sehr ereignisreichen Jahr 2020 schwebt sie

immer noch durchs All. Und sie wird voraussichtlich

auch im Jahr 2021 durchgehend durchs All

schweben. So wie sie es schon sehr lange getan

hat. Und hoffentlich können wir uns auch in künftigen

Jahren darauf verlassen, dass sie durchs All

schwebt. Einfach so. Ich habe lange über diesen

04 TITEL

Schimmerling

08 TRAVELS

Erlangen

12 GENUSS

Gaumenfreuden

Satz nach gedacht und versucht, eine für dieses

Editorial wichtige und vor allem nützliche Botschaft

zu generieren. Das meiste was ich mir notiert

habe, war mir zu kopflastig.

Am Ende ist mir aber doch was eingefallen:

Die Erde schwebt wie immer durchs All: Machen

wir das Beste daraus!

In diesem Sinne

Haut rein

16 KARMA

Leben, Lust, Queer

20 JOBS

Arbeiten, Lernen, Studieren

22 HEIMATMELODIEN

Regionale Musik

Markus Brixius

26 TIPPS

Musik, Filme, Serien

36 LESELUST

Alles aus der Welt der Bücher

54 FIN

Comic & Impressum

3

EDITORIAL


Video im

E-Paper

SCHIMMERLING

NEXT BIG THING

4

TITEL


Bereits mit den vier auf der EP „Bock“ im Oktober

2020 veröffentlichten Titeln haben sich

die Newcomer Schimmerling erfolgreich zwischen

Indie-Pop und Deutsch-Rock positioniert.

Zu „Die Ballade des Drachen“, „Frechmann“,

„Zimmer“ und „Jäger“ wurden bereits Videos

gedreht, deren hoher Zuspruch bei YouTube

dem Quintett eine große Karriere verspricht.

Zwischen Party machen und Haltung zeigen

scheinen die Musiker um Frontmann Shimonneq

ihre Ausrichtung nachhaltig gefunden zu

haben. Stellenweise erinnert der Sound entfernt

aber eigenständig an etablierte Bands wie

Wanda, Sportfreunde Stiller, AnnenMayKantereit

oder Revolverheld. Musik die darauf wartet

in Hallen und auf Open-Air-Festivals gefeiert zu

werden. Zusammen mit Shimmoneq wagen wir

den Blick hinter die Kulissen.

Was gibt es über die Gründung von Schimmerling

denn Nennenswertes zu erzählen?

Alle außer mir hatten bereits Banderfahrungen

gesammelt und ich war als Sänger/Songwriter

mit perkussiver Akustikgitarre auf der Suche

nach Anschluss. 2018 haben wir uns kennengelernt,

2019 das Album aufgenommen und

freuen uns, dass unser deutschsprachiger

Sound überall auf offene Ohren stößt. Beim

Management, der Bookingagentur, dem Label,

den Medien und den Fans. Ich lebe nach wie

vor im beschaulichen Bonn, einer in Köln und

der Rest in Hamburg. Als Homebase sehen wir

derzeit Köln.

Eine recht rasante Entwicklung, die 2020

trotz der Covid-19-Pandemie mit der EP

„Bock“ und der Single „Philosophia“ bereits

konkrete Formen per digitalen Tonträgern

angenommen hat.

Ja, aber die Texte befanden sich schon fast alle

in meinem Repertoire und die Musik war schnell

gefunden. Nimm zum Beispiel „Zimmer“, den

Titel habe ich schon immer akustisch gespielt,

da kam die Band nur dazu. Dann gibt es aber

auch Stücke wie „Die Ballade des Drachen“, das

ist komplett und gemeinsam im Proberaum

entstanden.


Zeitgemäßer Pop/Rock mit Indie-Einflüssen,

der bisher kongenial von Moritz Enders in Berlin

in Szene gesetzt wurde. Die richtige Wahl?

Auf jeden Fall. Er arbeitet szeneübergreifend auf

hohem Standard und hat seine Fähigkeiten unter

anderem schon mit Kraftklub, Bosse und Madsen

unter Beweis gestellt. Dementsprechend professionell

hat sich die Zusammenarbeit für das Album

gestaltet, das nach derzeitigen Planungen

im Frühjahr 2021 veröffentlicht werden soll.

Schaut man die bisherigen Videos an, fällt auf,

dass die Band auf die Bühne drängt und den

direkten Kontakt zum Publikum sucht. Das

wird wohl noch einige Zeit dauern, ist euer Programm

dafür trotzdem schon abendfüllend?

Wir waren zuletzt wieder sehr kreativ und haben

jetzt ein griffiges 75min-Set parat. Und da sind mit

den Titeln der EP und „Philosophia“ schon jetzt einige

Hits dabei, die unser Publikum definitiv kennt.

6

Was hat es denn mit der Songpoeten-Livesession

auf sich, die sich auf Facebook großer

Beliebtheit erfreut?

Dabei handelt es sich um Künstler-Sessions

unseres Labels Sony Music, die auf CD-Format

bereits bei Ausgabe VI angelangt sind. Seit

01.12.2020 gibt es über dieses Format auch

„Philosophia“ als Songpoeten-Session zu hören.

In einem eurer Infos ist zu lesen: „Die Songs

tragen groß auf, wollen raus, zu den Leuten,

auf die Festivalbühnen, in die Stadien. Sie

wollen mitgesungen werden, umarmen und

knutschen. Jede, Jeden. Sie sind stürmisch,

ziehen übers Land wie lüsterne Gewitterwolken.“

Nicht gerade Understatement.

Die Band genießt bei uns allen oberste Priorität,

noch vor Familie und FreundInnen. Wir haben

eine Vision und die geht über das bescheidene

Corona-Jahr 2020 weit hinaus.

TITEL


Als Mittzwanziger gehört ihr zu einer medienaffinen

Generation, die sich mit den

Herausforderungen und Möglichkeiten der

digitalen Welt bestens auskennt. Pflegt ihr

Fan-Kontakte derzeit noch selber.

Absolut, auf jeden Fall. Wir bewegen uns noch

in Größen, in denen es derzeit noch möglich ist,

über Facebook oder Instagramm. Noch mehr

freuen wir uns aber auf die direkten Kontakte

mit unserem Publikum, wenn es hoffentlich

2021 wieder mit Auftritten losgeht. Dann geben

wir Vollgas.

Besten Dank für deine Zeit. Es war mit Sicherheit

nicht unser letztes Gespräch. Alles Gute!

Text: Frank Keil | Bild: Erik Weiss

schimmerlingmusik.de

Die Pressefotos/Videos legen nahe, dass

Schimmerling besonders beim weiblichen

Geschlecht Eindruck hinterlassen. Gibt es

schon einen Fanclub?

Ja, tatsächlich seit Oktober 2020 mit einem

eigenen Support-Channel. Und der wurde nicht

von unseren Müttern gegründet!

7

TITEL


TRAVELS

ERLANGEN

DIE MODERNE BAROCKSTADT


Die mittelfränkische Großstadt mit ihren

rund 112.000 Einwohnern liegt in Bayern und

ist Teil der Metropolregion Nürnberg. Seit

1686 durch die Ansiedlung von Hugenotten

bekannt geworden, wird die Stadt heute vor

allem durch die Friedrich-Alexander-Universität

Erlangen-Nürnberg und den Technologiekonzern

Siemens geprägt. Erlangen lässt

sich gut selbständig (Mobiltelefon als Stadtführer,

Hugenottenstadt/Bierstadt, www.

erlangen.tomis.mobi) oder per Gästeführer

durch die Tourist- Information (Goethestraße

21a, auch Tagungsservice) auf unterschiedlichen

Stadtführungen/Erlebnisführungen

(unter anderem BierKul-Tour) entdecken.

Zu den Top-Sehenswürdigkeiten zählen die

Hugenottenkirche, das Palais Stutterheim/

Kunstpalais, der Markt- und Schlossplatz,

das Markgrafenschloss mit Orangerie,

Schlossgarten und Botanischem Garten, der

Wasserturm sowie das Markgrafentheater

mit Redoutensaal. Außerdem bietet das Projekt

„Wegeverbindung Klinikviertel-historische

Innenstadt“ drei Entdeckungsrouten

(Flanieren & Shoppen, Genießen, Kulinarik &

Kultur und Erholen & Entdecken) an. Übernachten

in Erlangen ist kein Problem, als

Studentenstadt und Wirtschaftsstandort

reicht das Angebot von Hotels und Gasthöfen

über Jugendherberge/Hostels bis hin zu

Ferienwohnungen und Privatzimmern. Wer

in Erlangen ohne Auto unterwegs ist, hat mit

dem Verkehrsverbund Großraum Nürnberg

einen starken Partner per Bus, S-Bahn und

Zug. Weitere aktuelle Informationen findet

man auf der Webseite

erlangen.info


litäten (Bier, Schäufele, Fleischküchle, Karpfen).

Diese bietet selbstverständlich die Bergkirchweih,

auch der Berg oder fränkisch Berch

genannt, ein mehrtägiges, international bekanntes

Volksfest. Die nächste Bergkirchweih

ist vom 20. bis 31. Mai 2021 geplant. Abseits

von Sonderveranstaltungen punktet die Universitätsstadt

zudem mit einer hohen Kneipendichte

(Spruz, Backstage, Transfer, Murphy´s

Law,…) und kurzen Wegen von A nach B

E-Werk Kulturzentrum GmbH

Das Kulturzentrum E-Werk ist seit mehr als

35 Jahren ein wichtiger Taktgeber im soziokulturellen

Geschehen (Jugendarbeit/

Streetworker) der Region und auch national/

international als eines der größten deutschen

Kulturzentren bekannt. Hervorgegangen ist

das E-Werk aus zwei Jugendclubs in einem

stillgelegten Elektrizitätskraftwerk. Das Programmspektrum

reicht von Musik-, Literatur-,

Kleinkunst-, und Theaterveranstaltungen

über Bildungs- und Diskussionsveranstaltungen

bis hin zu interkulturellen Festen, Public

Viewing, Kino und Partys aller Art. Jährlich

besuchen 250.000-300.000 Gäste den Biergarten,

das Kino (tägliches Filmprogramm

& Garten Open Air im Sommer) und die vier

verschieden großen Spielstätten (von Kellerbühne

bis Saal). Auch die unterschiedlichsten

Genuss-Festival und Bergkirchweih

Vom 04. Bis 06. März 2021 findet das 5. Genuss-Festival

Erlangen statt, sofern es die Corona-Auflagen

erlauben. Das Motto auf den

innerstädtischen Stationen und bei den Dinnerabenden:

„Kochen ist die Kunst, Essen in

Glück zu verwandeln.“ Die Stationen können

in beliebiger Reihenfolge besucht werden und

laden wie die Dinnerabende der Top-Gastronomen

dazu ein, ausgewählte Köstlichkeiten

zu probieren und Interessantes über diese zu

erfahren. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit

der Plätze müssen Tickets vorab bei

der Tourist Information erworben werden.

An kaum einem Ort lässt sich die fränkische

Lebensart so erleben wie auf einem typischen

Bierkeller/Biergarten bei fränkischen Spezia-

10

TRAVELS


Eigeninitiativen (unter anderem eine Fahrradwerkstatt)

finden im E-Werk Raum für ihre

Kreativität. Schwerpunkt bleiben die über

200 Konzerte jährlich, mit Acts aus fast allen

Sparten der zeitgenössischen Musik von lokal

bis international. Mit Corona-konformen

Shows soll es im Januar 2021 weitergehen, es

sind unter anderem Auftritte von Dota, Das

Lumpenpack, Che Sudaka und Rainald Grebe

feat. Fortuna Ehrenfeld geplant. e-werk.de

Alternatives Shoppingerlebnis

Das bekannteste Geschäft für Second Hand-

Kleidung befindet sich in der Hauptstrasse 46.

Das Vintage Kilo Sale hat sich bereits erfolgreich

in Regensburg etabliert und jetzt auch

einen Ableger in Erlangen. Unter den Klamotten

zu Kilopreisen kann man immer mal

wieder die ein oder andere Rarität entdecken.

fb.com/vintagekilosale0941

Mit Ultra Comix in der Südlichen Stadtmauerstrasse

6 gibt es einen tollen Comicladen vor

Ort. Dessen Hauptgeschäft (& Second Hand-

Store K1) befindet sich zwar in Nürnberg,

trotzdem bleiben auch in Erlangen keine

Wünsche offen. Das Sortiment reicht von Comics

und Büchern über Sammelkarten und Figuren

bis hin zu Mangas und Fantasy-Artikeln.

ultracomix.de

Mit dem Musicland gibt es seit über 15 Jahren

einen beliebten Schallplattenladen in

der Helmstraße 9. Inhaber Jochen Lifka und

seine drei Mitarbeiter bieten auf über 120 m 2

in acht Räumen eine riesige Auswahl an gebrauchten

Platten und CDs, DVDs, Büchern

und Comics. Seit 2017 befinden sich auch neue

Platten im Sortiment. Einmal im Monat wird

der LP-, CD- und DVD-Bestand mit dem verbundenen

Augsburger Laden und dem Lager

ausgetauscht. Jede Woche am Mittwochnachmittag

findet zudem der Ankauf statt.

musicland-bayern.de

Redaktions-Tipps für Erlangen & Region

• Blockhelden. Boulderhalle. Klettern auf

Absprunghöhe. Mit Kursen für Kinder und

Erwachsene. blockhelden.de

• Erlanger Nachtwächter. Gespielte Stadtgeschichte(n).

Verschiedene Tourangebote.

nachtwaechter-erlangen.de

• Leinen los! Bootsverleih am Dechsendorfer

Weiher. Ruderboote, Tretboote, Kajaks.

bootsverleih-dechsendorf.de

• Urwildpferde. Offene Sandlebensräume im Naturschutzgebiet.

wildpferde-tennenlohe.de

• Skulpturenpark Tennenlohe (Kunstweg 1&2,

Skulpturachse) als Kunstvorort Erlangens.

kunstkreis-tennenlohe.de

• Stadtmuseum Erlangen. Von Vorgeschichte

bis Museumspädagogik. erlangen.de/

stadtsmuseum

• MedMuseum Siemens Healthineers. Geschichte

der Medizintechnik. siemens-healthineers.com

• hugo! Stadtkulturmagazin (auch als Unimagazin).

hugo-info.de

• Doppelpunkt. Magazin für Kultur in Erlangen.

doppelpunkt.de

• Die Speisekarte. Gastroguide Erlangen und

Umgebung. speisekarte.de

Die Presserecherche wurde unterstützt durch

Erlangen Tourismus und Marketing Verein e.V,

speziell durch Herrn Oliver Timmermann.

Text: Frank Keil | Fotos: Frank Keil & PR

11

TRAVELS


GENUSS

KALINSKI

WURSTWIRTSCHAFT

& GIN BAR

Thilo Nast und Joseph Klein vereinte vor über

zehn Jahren eine gemeinsame Mission: Die perfekte

Wurst auf den Teller von Saarbrückern zu

bringen. Die Wurstwirtschaft Kalinski war geboren

– und ist bis heute eine der gefragtesten

Spots, wenn es um hochwertigen Wurstgenuss

in der saarländischen Hauptstadt geht.

12

Bei der nächsten Hungerattacke ist die Kaltenbachstraße

am Sankt Johanner Markt definitiv

die richtige Adresse. Das Kalinski-Bistro wartet

mit einer Speise- und Getränkekarte auf, die

für jeden das Richtige bereit hält. Currywurst

in sämtlichen Variationen gibt es zu probieren

– mit traditioneller Rostwurst, Bockwurst, Brühund

Rauchwurst. Erstere wurde sogar bereits

mit der Goldmedaille beim saarländischen Rostwurstwettbewerb

ausgezeichnet! Verfeinert

werden die deftigen Delikatessen mit einer von

drei hausgemachten und täglich frisch zubereiteten

Soßen. Wem dabei noch der extra Kick

fehlt, der hat zudem die Auswahl unter zahlreichen

Extras, die vom klassischen Doppelweck

bis zu ausgefallenen Zutaten, wie Kokosraspeln

und Preiselbeeren reichen. Langweilig wird

einem bei den vielen Kombinationsmöglichkeiten

also sicher nicht. Abgerundet werden, kann

das traditionelle Wurstgericht dann noch mit

GENUSS


knackigen Pommes und das Mahl ist perfekt! Allerdings

gibt es trotz des Namens nicht nur gute

Wurst zu genießen, auch angesagte Streetfood

Gerichte, wie der Pulled Pork Burger, stehen auf

dem Programm. Selbst Vegetarier und Veganer

haben keinen Grund traurig drein zu blicken,

denn sie haben beispielsweise die Wahl zwischen

Käsespätzle, Salaten und – um doch wieder

dem Namen „Wurstfabrik“ gerecht zu werden

- einer nach eigenem Rezept hergestellten

veganen Currywurst! Somit wird nicht nur jeder

Geschmack getroffen, sondern gleichzeitig auch

regionale Betriebe unterstützt. Das Kalinski-Bistro

bezieht nämlich seine Fleischprodukte von

saarländischen Landmetzgereien. Frei von Zusatzstoffen

kommen also nur die hochwertigsten

Lebensmittel auf den Teller, auch in Form

von stets frischem Gemüse. Das macht den

einzigartigen Kalinski-Geschmack aus! Serviert

werden die Köstlichkeiten übrigens ausschließlich

auf Keramikgeschirr, um Pappschalen den

Kampf anzusagen und der Umwelt etwas Gutes

zu tun. Und damit muss nicht beim Essen aufgehört

werden. Kleine deutsche Getränkehersteller,

die sich in sozialen Projekten engagieren,

beliefern das Kalinski mit hochwertigem Wasser

und mehr als 20 Bio-, FairTrade- und Szene Limonaden.

Eisgekühlt eignen sich diese besonders

gut zu den deftigen Speisen. Doch auch ein

frisch gezapftes Ur-Pils oder die Auswahl aus

über fünfzig Gin- und 20 Tonic Water-Sorten (die

größte am Sankt Johanner Markt!) verheißen

einen schönen Abend mit Freunden. Draußen

sowie Drinnen in hippem Ambiente, mit freundlichem

Service und guter Musik.

Klassisch und doch einzigartig, das ist die Kalinski

Wurstfabrik und Gin Bar in Saarbrücken. Wer

sich für einen Besuch bei diesem Feinschmeckerlokal

entscheidet wird sicherlich nicht enttäuscht

- sondern plant direkt, welche Currywurst-Kreation

er als nächstes probiert.

Text: Hanna Zier | Bild: Kalinski

KALINSKIBRUEDER.DE


GENUSS

VANESSA

SO WAR‘S BEIM PERFEKTEN DINNER


Den POPSCENE Lesern ist Vanessa als Cover-Model

bekannt. In der vox-Sendung „Das perfekte

Dinner“ hat Vanessa in der „Saarland Edition“

jetzt ihre Talente am Herd gezeigt und ging

sogar als Siegerin aus dem Wettbewerb hervor.

Wir sind mit Vanessa den TV-Auftritt nochmal

durchgegangen.

Du kommst ja eigentlich aus Freiburg, kennst

aber sicher das Landesmotto „Hauptsach

gudd gess.“

Ei klar! Jetzt lebe ich ja schon etwa 10 Jahren hier

und dieses Motto ist mir sehr wichtig geworden.

Warst Du dir vor Drehbeginn dieser großen

Verantwortung bewusst?

Ich war mir der Tragweite dieser TV Show nicht

bewusst. Dass wir so kleinlich von den Zuschauern

beäugt werden sollten, konnte ich mir nicht

im Traum ausmalen.

Was ist für dich ein perfektes Dinner?

Für mich besteht das perfekte Dinner aus vielen

verschiedenen besonderen Komponentennicht

nur in Bezug darauf, was in der Küche verwendet

wird, sondern auch was den Gastgeber

und die Atmosphäre betrifft. Es soll natürlich

lecker schmecken, aber dabei muss ich mich

auch wohl fühlen.

Welche Gefühle kommen in Dir hoch, wenn

du das Wort „Garstufe“ hörst?

Äääh…Was bedeutet das?

Ein kleiner Spaß - die gewünschte Garstufe habe

ich bei meinen Gästen nicht abgefragt. Das hatten

sie sich zurecht gewünscht. Aber vor lauter

lauter - auch so ein schönes saarländisches

Sprech- hab ich das nicht mehr hinterfragt und

einfach mal gemacht. Meine Sorge war an dem

Abend nur, Fleisch zu servieren was „durch“ ist,

da mir das persönlich gar nicht schmeckt. Von

daher werde ich mich zukünftig öfter mit dem

Wort „Garstufe“ und meinen damit einhergehenden

Gefühlen auseinander setzen.

Im Gegensatz zu einem „normalen“ Dinner,

ist so ein TV-Dinner, mit eigentlich fremden

Gästen, sicherlich eher von einer gewissen

überhöflichen Verhaltenheit geprägt. Wie

hast Du das empfunden?

Am ersten Abend gab es bei uns sicher einiges,

aber keine überhöfliche Verhaltenheit. Wir haben

uns auf anhieb gut verstanden und auch

versucht das die Woche über so beizubehalten.

Im TV sieht es dann so aus, als ob man andauernd

nur meckern würde. Dabei haben wir

immer sehr viele nette Komplimente gemacht

und uns gegenseitig gelobt - dann kam aber

natürlich immer die Frage von der Regie „Was

hat dir nicht so gut gefallen?“ oder „War es für

dich das perfekte Dinner?“ - diese Ausschnitte

werden dann möglichst interessant zusammengesetzt,

damit der Zuschauer auch etwas an

der Höflichkeit zu kritisieren hat.

Was würdest Du beim nächsten Mal anders

machen?

Definitiv würde ich meinen Freund und Sohn

aus dem Haus verbannen, um mehr Ruhe und

Gelassenheit zu haben - war aber wegen Corona

einfach nicht möglich. Außerdem würde ich

auf den Tellern einiges anders anrichten und

beim Dessert Kaffee anbieten.

Interview: Markus Brixius | Bild: privat

Das

Menü

Vorspeise

Hauptspeise

Nachspeise

Etwas feuriges Türmchen aus Süßkartoffel,

Lachs, Avocado und Mango

Schlotziges Kartoffelgratin, süße Karotten

und Rinderfilet mit Kräuterkruste

Apple Crumble mit cremiger Vanillesoße


QUEER

REGENBOGENFAMILIEN

TEIL IV

Im vierten und letzten Teil des Artikels zum

Thema „Regenbogenfamilien / schwule Väter“

zeigen wir das Beispiel von Andreas und Jens.

Ihre Geschichte ist ein sehr viel positiveres Beispiel,

als jene schwierigen Coming-Out-Erfahrungen

von Markus und Frank sowie dem verheirateten

Vater Helmut. Falls ihr diese verpasst

habt, könnt ihr sie jederzeit unter

e-paper.popscene.club nachlesen

Andreas (42) ist Vater von drei Kindern. Einer

Tochter im Alter von 7 sowie zwei Söhnen im Alter

von 19 und 11 Jahren. Andreas outete sich im

Dezember 2016, nachdem er über 14 Jahre mit

seiner Frau und der Mutter seiner Kinder zusammenlebte.

2001 heirateten die beiden anlässlich

der Schwangerschaft mit ihrem ersten Kind.

Andreas war bereits sehr bewusst, dass er sich

zu Männern hingezogen fühlt. Aufgrund der

damals noch sehr starken Stigmatisierung Homosexueller,

war ein Outing für ihn jedoch nie

eine Option. So beugte er sich dem gefühlten

gesellschaftlichen Druck und den Erwartungen

16

seiner streng katholischen Familie. So heiratete

er die Frau, die „beim Ausprobieren“ wie Andreas

selbst sagt, schwanger wurde.

Von da an, zelebrierte er nach außen eine

glückliche Ehe, mit Zuwachs von insgesamt drei

Kindern. Heimlich lebte er seine Sexualität mit

Männern aus, nachdem er sein Verlangen nicht

mehr unterdrücken konnte. Durch das Internet

wurden für ihn attraktive Männer zunehmend

präsenter und auch anonym zugänglich. Apps

für schwule Männer wie Romeo und Grindr hielten

Einzug und ermöglichten sogar diskretes

Dating. Als Familienvater war jedoch für Andreas

ein Outing nach wie vor gefühlt unmöglich.

Von diesem Doppelleben wurde Andreas zunehmend

zerrissen und von zunehmenden Gewissensbissen

zermürbt. Verdrängung, die in

Alkoholsucht mündete war die Folge.

Es gelang Andreas sogar seinen Alkoholismus

acht Jahre lang vor seiner Ehefrau zu verbergen.

Bis er im Jahr 2012 einen schweren

Autounfall unter Alkoholeinfluss baute. Diese

QUEER


Unfallursache entlarvte schließlich unumgänglich

seine Alkoholprobleme und Andreas hatte

größte Angst, dass auch seine Homosexualität

in der Alkohol-Therapie aufgedeckt wird. Es gelang

ihm schließlich weiterhin dies zu verbergen.

Gleichzeitig lernte er durch die Therapie,

die Gesundung seines Wohlbefindens in den

Mittelpunkt seiner Handlungen zu stellen. Also

auch Gewissensbisse und Selbstzweifel nicht

mehr mit Selbstaufgabe durch Erfüllung der

Erwartungshaltung anderer zu kompensieren.

Die aus dieser Erkenntnis gereifte Verhaltensänderung

führte letztendlich zur Trennung,

„weil meine Frau diese neue Person nicht mehr

wollte“, so Andreas. So zog seine Ehefrau 2015

mit den beiden jüngeren Kindern aus, der mittlerweile

14-jährige älteste Sohn blieb bei ihm.

Auch wenn Andreas zu dem Zeitpunkt sehr

traurig war über den Verlust dreier der für ihn

damals wichtigsten Menschen, fühlte er sich

gleichzeitig sehr befreit, sich selbst von da an

uneingeschränkt ausleben zu können. So lernte

er 2016 in einer Dating-App Jens, seinen heutigen

Ehemann kennen. Mit ihm fühlte sich von

Beginn an alles richtig an und Jens wollte auch

dann seine Kinder kennenlernen.

Jens & Andreas

Das war für Andreas der Beginn seines konsequenten

Outing-Prozesses. Zuerst offenbarte er

sich seinem damaligen Therapie-Kollegen und

übte diesen Moment der Wahrheit vorher vorm

Spiegel. „Ich bin schwul!“ gestand sich Andreas

selbst vorher mehrfach ein und blickte sich dabei

selbst tief in die Augen. Danach folgte seine

3 Jahre ältere Schwester und dann sein ältester

Sohn. Beim PlayStation-Spielen erzählte er ihm

von Jens, was ihm sehr schwer fiel. Sein Sohn

reagierte für Andreas verblüffend unerwartet

mit den Worten „Papa, wir leben im 21. Jahrhundert!“.

Mit dem Rückenwind dieser Selbstverständlichkeit,

konnte er es endlich auch seiner

damals noch Ehefrau beim Abholen der kleineren

Kinder eingestehen. Auch sie reagierte überraschend

positiv und Andreas fasste schließlich

auch den Mut es seinem noch lebenden Vater zu

sagen. Sehr konservativ und katholisch geprägt,

war er sichtlich geschockt und reagierte nur mit

den Worten: „Dazu sage ich jetzt nichts.“

17

QUEER


Jens

Andreas

Später stellte sich zwischen Vater und Sohn

heraus, dass einzig die Angst aufgrund stigmatisierender

Klischees über schwule Männer

die ablehnende Haltung des Vaters gegenüber

Homosexualität begründete. Sein Bild aus der

Brille einer von Klischees und Dogmen geprägten

Generation war: ein schwuler Mann

sei immer ein flatterhaftes Wesen, das ständig

wechselnde Partner mit nach Hause bringt und

seine Sexualität stets schrill sowie überwiegend

feminin affektiert zur Schau stellt.

Als Baumarktmitarbeiter Jens all diese Klischees

sehr schnell als offensichtlich falsch entlarvte,

revidierte Andreas´ Vater sehr schnell

dieses falsche Bild und alles war gut.

Jens (43) und Andreas sind noch immer ein

glückliches und mittlerweile verheiratetes Paar.

Auch nach Andreas Scheidung von seiner Ex-

Frau im Juli 2020, haben die beiden nun ein

geklärtes und sehr gutes Verhältnis, das auch

positiv auf das sehr gute Verhältnis zu Andreas´

Kindern einzahlt.

Als Co-Vater ist auch für Jens ein Wunsch in

Erfüllung gegangen. Optimal dabei geholfen,

seine herausfordernde Rolle optimal zu meis-

18

tern, hat ihm die „Waldschlösschen-Gruppe“

aus Göttingen. Die Gruppe „zwischen den Welten?!“

der Stiftung Akademie Waldschlösschen

gibt es seit 1986. Schwule Väter und Ehemänner

und deren Partner treffen sich dort regelmäßig

und Jens konnte sich dort mit anderen Co-Vätern

austauschen, die seine Rolle und seine Perspektive

verstehen.

Andreas und Jens, ein schönes Beispiel einer

zwar herausfordernden aber sehr lohnenswerten

Coming-Out Geschichte mit Happy-End für

alle Beteiligten.

Text: Marc Kirch | Bilder: Privat

QUEER

LSVD Stelle für Betroffene:

Gruppe „Schwule Väter, Ehemänner und

deren Partner“, erreichbar unter

SVSaar@gmx.de (vertraulich und diskret)


WIR WECHSELN

ZU SUMMACOM

LAMIN

EX-Handwerker:

Auf sein Engagement

können

Kunden bauen.

DOMINIQUE

EX-Industriemitarbeiter:

Schweißt

nicht nur sein Team

zusammen.

KUNDENBETREUER

(M/W/D) FÜR PROJEKTE DER

HORNBACH BAUMARKT AG GESUCHT

ALLE INFOS UND ONLINE BEWERBEN UNTER:

SUMMACOM.DE/JOBS

#SUMMACOMMUNITY –

Wir leben Wertschätzung, Vielfalt,

Respekt und Zusammenhalt

SUMMACOM GmbH & Co. KG

Kastanienweg 11-13

66386 St. Ingbert


JOBS

ÜBERSICHT KÜNDIGUNGSSCHUTZ

Damit das Kündigungsschutzgesetz (KschG)

greift müssen mehrere Kriterien erfüllt

sein. Zunächst muss es sich um ein Arbeitsverhältnis

handeln (es darf z.B. keine Selbstständigkeit

vorliegen). Weiter muss die sog.

Wartezeit nach § 1 KSchG erfüllt sein. D.h. das

Arbeitsverhältnis muss länger als sechs Monate

bestanden haben. Eine etwaige vereinbarte

Probezeit ist unabhängig davon. D.h. bei

einer Probezeit von z.B. drei Monaten greift

das Kündigungsschutzgesetz dennoch erst

nach sechs Monaten ein. Weiter ist notwendig,

dass es sich nicht um einen sog. Kleinbetrieb

nach § 23 KSchG handelt. Denn für Kleinbetriebe

greift das Kündigungsschutzgesetz

nicht ein. Kein Kleinbetrieb in diesem Sinn

ist wer als mehr als fünf Arbeitnehmer*innen

bei Altverträgen bis 31.12.2003 (diese Personen

müssen noch beschäftigt sein damit

damit der Bestandsschutz greift) bzw. mehr

als 10 Arbeitnehmer*innen bei Verträgen ab

1.1.2004 beschäftigt. Die Personen werden

nicht pro Kopf gezählt. Teilzeitbeschäftigte

werden je nach Stundenumfang mit bis zu

20/Woche mit 0,5 und mit bis zu 30/Woche

mit 0,75 gezählt.

ANZEIGE

Besonderer Kündigungsschutz

Daneben besteht noch der besondere Kündigungsschutz.

Dieser greift unabhängig von

der Betriebsgröße. Dennoch sind auch ggf.

Wartezeiten zu beachten z.B. beim besonderen

Kündigungsschutz für Menschen mit

Schwerbehinderung oder Gleichstellung.

Beispiele für besonderer Kündigungsschutz:

Azubis nach der Probezeit, Arbeitnehmervertreter*innen

im Betrieb (z.B. Betriebsrat,

Schwerbehindertenvertretung), Personen in

Elternzeit, Pflegezeit, Personen mit Schwerbehinderung

oder Gleichstellung , Schwangere

und Mütter nach der Entbindung etc.

Fazit

Für Akteure des Arbeitsrechtes ist es wichtig

die Besonderheiten des besonderen Kündigungsschutz

zu kennen.

ÜBER DIE AUTORIN:

Maria Dimartino ist Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkten

Arbeitsrecht und Beschäftigtendatenschutz. Sie ist als Rechtsanwältin

und Referentin bundesweit tätig. Mehr unter: jurvita.de

Kein Job? Kein Geld? Alles doof?

Schau mal hier: JOBS.POPSCENE.CLUB


Haste das

schon gehört?

Das hört man nur auf

popscene.club/radio

Das Beste aus zehn Jahren POPSCENE

zum Anhören.


HEIMATMELODIEN

DOMINIK RIVINIUS

SAARLÄNDISCHER PRODUZENT WIRKTE

AN NEUEM EMINEM ALBUM MIT

Nicht nur Großes, sondern manchmal auch Riesiges

entsteht im kleinen Saarland! Es klingt

geradezu pervers utopisch: Du bist Musiker und

Produzent, stehst morgens auf wie immer, gehst

an deinen Laptop und erfährst aus diversen News,

dass Eminem sein neues Album gedropt hat. Du

hörst Dir den ersten, dann den zweiten Song an,

und dann überkommt Dich ein Hammerschlag

aus Gänsehaut, Ungläubigkeit und surrealem

Glück: Du bist ein Teil vom neuen Eminem -Album.

Der Produzent, Drummer und Mix Engineer

Dominik Rivinius erlebte genau das am 18. Dezember

2020, als Eminem sein neustes Werk

,,Music To Be Murdered By – Side B“ veröffentlichte.

Aber so etwas fällt doch nicht einfach

vom Himmel, oder? Nein! Den Grundstein dafür

legte er, als er vor drei Jahren spontan nach

Berlin reiste, um dort an einem Musikproduktions-Workshop

teilzunehmen, der von Star-Producer

Ken Lewis geleitet wurde (Kanye West,

22

Jay-Z, Eminem, Drake, Bruno Mars, BTS usw.).

Daraus entwickelt sich tatsächlich über

die Jahre eine immer enger werdende

Zusammenarbeit. Ken Lewis bindet ihn immer

häufiger in verschiedene Projekte ein. Und jetzt

hat Dominik Rivinius sogar seine Finger im Spiel

beim neuen Eminem -Album! Neben diesem bisher

größten Erfolg gibt es auch schon andere: Rivinius

war außerdem bereits beteiligt an Produktionen

von BTS, Mark Ronson und Agust D. Mittlerweile

bewegt er sich im Dunstkreis von internationalen

Top-Producern.

Text: Redaktion | Bild: Hadi Hajdarevic

DOMRIVINIUS.COM

Mehr über Heimatmelodien

hörst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB

HEIMATMELODIEN


SIE PLANEN DAS EVENT

WIR SORGEN FÜR

DIE SICHERHEIT!

VERANSTALTUNGSSCHUTZ | DISKOTHEKENSCHUTZ

OBJEKTSCHUTZ | PERSONENSCHUTZ | DETEKTEI

KAUFHAUSÜBERWACHUNG | SERVICEDIENSTLEISTUNGEN

SICHERHEITSBERATUNG | SICHERHEITSKONZEPTE

WE WANT

YOU!

PERSONAL

GESUCHT!

SECURITY-SERVICE-SCHMITT GMBH

NORDALLEE 16A, 54292 TRIER • SAARGEMÜNDER STR. 13, 66119 SAARBRÜCKEN

+49 (0)171 173 2485 • WWW.SECURITY-SERVICE-SCHMITT.COM


HEIMATMELODIEN

KHAIMA

MENSCH CONTRA ERDE

Die saarländische Band KHAIMA hat nach ihrer

selbstbetitelten Debüt-EP aus dem Jahr 2016

vor Kurzem ihr erstes Album „Owing To The

Influence“ über Barhill Records veröffentlicht.

Wir sprachen mit Gitarrist Toufik Bougherara,

Sänger Sven Hill, Keyboarder Andraes Becker

und Bassist Jo Rauber.

24

Laut meinen Recherchen hat Euer Bandname

die Bedeutung „Zelt“. Wie seid Ihr darauf

gekommen?

Toufik: Die Idee kam von mir. Der Name stammt

aus der Berber- und Tuaregsprache, genauer gesagt

aus dem Süden Algeriens. KHAIMA heißt

tatsächlich „Zelt“, hat aber noch weitere Bedeutungen.

Es bedeutet auch: Zelt des Lebens,

das Himmelszelt, ein Symbol für Menschlichkeit,

ein Symbol für eine fremde Existenz. Für

die Tuareg dient KHAIMA als Symbol für Freiheit,

Schutz, Bodenständigkeit und Respekt vor

Mutter Natur. Das heißt, die Erde gehört niemanden,

man kann überall zuhause sein. Das

ist genau das, was wir ausdrücken wollen, denn

Musik ist Emotion, also etwas, das Teil von allen

ist und uns verbindet.

Welches Konzept steckt hinter „Owing To

The Influence“?

Sven: Der Titel bezieht sich auf alle möglichen

Einflüsse - soziale, industrielle, politische und kulturelle

Faktoren, die miteinander interagieren. Er

reflektiert die Konsumgesellschaft und die immer

größer werdende Kluft zwischen Forschung und

daraus resultierenden Entscheidungen, zwischen

Wissen und Glauben. Das Anthropozän (das Zeitalter,

in dem der Mensch zu einem der wichtigsten

Einflussfaktoren auf der Erde geworden ist

- der Verf.) steht und fällt mit der Menschheit; un-

HEIMATMELODIEN


ser Einfluss auf die Umwelt ist größer denn je und

umso größer ist der Einfluss der Umwelt auf uns.

Eure EP unterscheidet sich sehr von Eurem

Album. Wie kam es zu dieser Entwicklung?

Andreas: Die EP wurde von Flares-Musiker Mike

Balzer live in unserem Proberaum aufgenommen,

der seitdem immer mehr in die Band

eingebunden wurde. Die Songs waren größtenteils

in der ersten kreativen Schaffensphase mit

Toufik, Sven und Markus (Scherer, Schlagzeug)

entstanden. Seitdem hat jeder sein Engagement

in der Band ausgebaut, vor allem unser

Produzent Mike, der uns immens geholfen hat,

unsere Ideen in einen Song münden zu lassen.

Wie beurteilt Ihr die aktuelle Corona-Situation

im Hinblick auf die saarländische Musikszene?

Jo: Ich glaube, fast alle Bands sind stark von der

25

Situation betroffen, natürlich auch die Veranstalter

und die verschiedenen Dienstleister. Wir

haben das Glück, dass wir noch sogenannten

normalen Jobs nachgehen. Es gibt viele Vereine,

die die saarländische Szene unterstützen.

Man könnte aber von Seiten der Politik unserer

Meinung nach noch mehr unternehmen.

Es wäre sehr wichtig, dass die versprochenen

finanziellen Unterstützungen schnellstmöglich

verteilt werden, sonst droht der Musik- und Veranstalterbranche

der Untergang.

Text: Markus Brixius | Bild: Mike Balzer

KHAIMA-MUSIC.COM

Mehr über Heimatmelodien

hörst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB

HEIMATMELODIEN


AUTUMNBLAZE

Comeback-Album

MUSIK-TIPP Sieben Jahre hat sich das Illinger

Duo Autumblaze für ein neues Album Zeit gelassen.

Da kann man getrost von einem Comeback

sprechen - einem gelungenen Comeback,

um genau zu sein. Nachdem sie zu Beginn des

Jahres auf Labelsuche waren, wurden sie in dem

italienischen Label Argonauta Records fündig.

Trotz Corona-Krise erschien dort Ende November

das neue Album „Welkin Shores Burning“.

Hierauf zaubern Markus Baltes (Gesang, Gitarre,

Bass) und Christian „Arisjel“ Seibert (Schlagzeug,

Percussion) düstere wie melancholische

Gothic Rock-Songs, die voller schöner Melodien

und progressiven Einflüssen sind (siehe „Leaders“).

Mit „Flamedoves“ ist sogar einer der

ersten Autumnblaze-Songs darauf zu finden. Er

wurde aber nicht eins-zu-eins gecovert, sondern

komplett neu interpretiert. Insofern schlagen

die beiden Musiker mit „Welkin Shores Burning“

eine Brücke zurück in die Mitte der Neunziger,

als sie erstmals zusammenkamen und noch

deutlich wildere Musik kreierten.

Autumblaze „Welkin Shores Burning“

(Soulfood)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Argonauta Records

30

SIGUR RÓS

Klassik-Crossover

MUSIK-TIPP „Odin's Raven Magic“ ist alles andere

als ein gewöhnliches Album der eh schon

ungewöhnlichen isländischen Band Sigur Rós.

Für dieses Klassik-Crossover-Projekt haben sie

mit Maria Huld Markan Sigfúsdóttir (bekannt

von Amiina), der isländischen Musiklegende

Hilmar Örn Hilmarsson und dem Sänger Steindór

Andersen zusammengearbeitet. „Odin‘s

Raven Magic“, die musikalische Umsetzung des

isländischen Gedichts „Hrafnagaldr Óðins“ aus

dem 14. oder 15. Jahrhundert, wurde bereits

2002 vom Reykjavik Arts Festival konzipiert

und in Auftrag gegeben, feierte im Mai 2002

Premiere und wurde seinerzeit nur wenige Male

aufgeführt. Nun erschien endlich ein offizieller

Mittschnitt: aus der Pariser La Grande Halle de

la Villette. Diese gemeinschaftlich erarbeitete

Umsetzung des Gedichts passt perfekt in den

mystischen Kanon von Sigur Rós und ist eine

harmonische Verschmelzung der außergewöhnlichen

Musik der Band mit atmosphärischer

Klassik.

Sigur Rós „Odin's Raven Magic“

(Warner Classics)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Krunk

TIPPS


ROADWOLF

Heavy Metal aus Österreich

MUSIK-TIPP Heavy Rockers Austria. Ein Slogan,

der zu 100% auf Roadwolf, das Quartett aus

der österreichischen Hauptstadt Wien zutrifft.

Dank mitreißender Live-Shows und durch zahlreiche

Sampler-Beiträge hat die Formation um

Sänger Franz ´Franky´ Bauer bereits bei Fans

und Medien für große Aufmerksamkeit gesorgt.

Mit ihrem insgesamt zehn Titel umfassenden,

energiegeladenen Debütalbum „Unchain The

Wolf“ lassen sie den Heavy Metal/Hardrock

der späten 1970er Jahre/frühen 1980er Jahre

aufleben. Die vorab ausgekoppelte Hitsingle

„All Hell Is Breaking Loose“ ist dabei eine Art

´primus inter pares´. Doch auch die restlichen

neun Titel bestechen nachhaltig durch ihre

Eigenständigkeit. In textlicher Hinsicht kombinieren

Roadwolf klassische Metal-Themen wie

Freiheit und Unabhängigkeit, finden aber auch

Inspiration bei mystischen, von Lovecraft und

Jung inspirierten Inhalten.

Roadwolf „Unchain The Wolf“

(Metalizer Records/Soulfood)

roadwolf.at

Text: Frank Keil | Bild: PR

31

MARIZA

Neue Botschafterin des Fado

MUSIK-TIPP Die portugiesische Fado-Sängerin Mariza

gehört zu den weltweit erfolgreichsten Künstlerinnen

dieser Musikrichtung. Anlässlich ihres 20.

Karrierejubiläums widmet sie die insgesamt 10 Titel

ihres aktuellen Albums „Mariza Canta Amália“ der

1999 verstorbenen, bedeutendsten Fado-Künstlerin

Amália Rodrigues. Bis heute sind Amália und auch

Mariza zwei der wegweisendsten, einflussreichsten

und stilprägendsten Kreativkräfte des Fado. Als

Musikstil und Vortragsgenre vor allem in Lissabon

beheimatet, wurde der Fado bereits 2011 durch

die UNESCO zum immateriellen Weltkulturerbe

erklärt. War Rodrigues bereits seit den 1960er Jahren

Botschafterin dieser Musik, ist es Mariza nach

Umwegen über brasilianische Musik ab dem neuen

Jahrtausend geworden. Seit ihrem erfolgreichen

Debüt „Fado em mim“ erreichen ihre Alben-Veröffentlichungen

regelmäßig Top 1-Platzierungen

in den heimischen Charts. Der Tribut wurde traditionell

mit portugiesischer/klassischer Gitarre eingespielt,

von einem Orchester begleitet und vom

Brasilianer Jacques Morelenbaum produziert.

Mariza „Mariza Canta Amália“ (Warner Music)

mariza.com

Text: Frank Keil | Bild: PR

TIPPS


DIE TOTEN HOSEN

Beat-Tribut an Liverpool

MUSIK-TIPP Der Mersey Beat oder Mersey Sound

entwickelte sich Ende der 1950er Jahre aus Rock´n

Roll, Rhythm & Blues und Skiffle in und um die

englische Hafenstadt Liverpool. Seine Hochzeit

hatte diese musikalische Stilrichtung und Jugendkultur

bis 1964, ihr bekanntestes Aushängeschild

waren The Beatles. Mit „Learning English Lesson 3:

Mersey Beat! The Sound Of Liverpool“ zollen Die

Toten Hosen dieser Periode mit insgesamt 15 Titeln

Tribut. Produziert von Vincent Sorg und den Toten

Hosen kommen unter anderem Hits wie „Hippy

Hippy Shake“ (The Swinging Blue Jeans), „Slow

Down“ (The Beatles), „Needles And Pins“ (The

Searchers) und „Ferry Cross The Mersey” (Gerry &

The Pacemakers) zu Ehren. Auf diesem dritten Teil

ihrer englischsprachigen Cover-Alben beweisen

DTH nachhaltig, dass sie als erfolgreiche Punkrocker

auch Beat im Blut haben. LP und CD sind

jeweils limitiert und nummeriert (7.500/20.000

Stück) und wurden mit informativen Zusatzinformationen

über die damaligen Hauptvertreter der

Liverpooler Szene ausgestattet.

Die Toten Hosen „Learning English Lesson 3:

Mersey Beat! The Sound Of Liverpool” (JKP/

Warner) dietotenhosen.de

Text: Frank Keil | Bild: PR

32

GENTLEMAN

Jetzt auf Deutsch

MUSIK-TIPP Der 1974 geborene und in Köln

aufgewachsene Tilmann Otto, besser bekannt

als Gentleman, ist der erfolgreichste heimische

Künstler zwischen Reggae und Dancehall, national

& international mehrfach ausgezeichnet. Bereits

2018 feierte er sein 25jähriges Bühnenjubiläum.

Im Juni präsentierte er mit der Single „Ahoi“

den erfolgreichen Vorboten für sein aktuelles,

erstes deutschsprachiges Album „Blaue Stunde“.

Für das siebte Studiowerk mit seinen insgesamt

16 Titeln hat er sich namhafte Gäste zur Zusammenarbeit

eingeladen, darunter Samy Deluxe

und Sido. Anspieltipps wie „Time Out“, „Staubsauger“

oder „Devam“ feat. Luciano/Ezhel liefern

thematische Tiefe und Ernsthaftigkeit. Gentleman

belegt, dass er als Artist unverändert kompromisslos

und wagemutig geblieben ist. „Blaue

Stunde“ bildet zudem die perfekte Ergänzung zu

seiner englischsprachigen Best OF-Zusammenstellung

„The Selection“, die 2017 veröffentlicht

wurde. Bleibt zu hoffen, dass „Blaue Stunde“ 2021

zusammen mit seiner Band The Evolution auch

live umgesetzt werden können.

Gentleman „Blaue Stunde“ (Urban/Universal

Music) gentleman-music.com

Text: Frank Keil | Bild: PR

TIPPS


UNHINGED:

AUSSER KONTROLLE

Verpuffende Spannung

FILM-TIPP In dem humorlosen Action Thriller

„Unhinged: Ausser Kontrolle“ läuft ein stark

übergewichtiger Russell Crowe in der Rolle des

Tom Cooper Amok; ihm sind jegliche Sicherungen

und FI-Schalter rausgeflogen. Erst schlachtet

er seine Exfrau und deren Freund ab, dann

hat er es auf Rachel Hunter (Caren Pistorius)

abgesehen, die zufällig an einer roten Ampel

mit ihm aneinandergerät.

Diese alltägliche Banalität wird für Hunter und

ihren Sohn Kyle (Gabriel Bateman) im Nu zu einer

tödlichen Bedrohung; ein irrsinniger, atemloser

Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Die daraus

resultierende Gewaltdarstellung ist recht

explizit und schmerzt beim Zusehen, weil sie

gleichermaßen hemmungs- wie sinnlos ist. Der

Plot, dessen Ende von Beginn an vorhersehbar

ist, das Übermaß an Gewalt und die eindimensionale

Darstellung Crowes sorgen nach ca. 20

Minuten dafür, dass die anfängliche Spannung

verpufft ist.

„Unhinged: Ausser Kontrolle“ (Leonine)

Text: Kai Florian Becker | Bild: 2020 Leonine

33

EDISON

Wenige Sympathiepunkte

FILM-TIPP „Edison – Ein Leben Voller Licht“ ist

kein schönmalendes Porträt von Thomas Alva Edison

(1847-1931). Regisseur Alfonso Gomez-Rejon,

u.a. bekannt für die umstrittene Amazon-Serie

„Hunters“, lässt Benedict Cumberbatch besagten

Edison als arbeitswütigen, besessenen und verbissenen

Erfinder und Geschäftsmann proträtieren.

Denn er steht unter Druck, da andere Zeitgenossen

seine Vision von der Elektrifizierung teilen:

etwa sein einstiger Partner Nikola Tesla (Nicholas

Hoult) sowie der Geschäftsmann George Westinghouse

(der wieder mal großartige Michael

Shannon). Beide setzen im Gegensatz zu Edison

nicht auf Gleichstrom, sondern Wechselstrom. Es

herrscht also eine Art Entwicklungs- und Glaubenskrieg

zwischen den Dreien, weshalb der Film

im englischen Original „The Current War“ heißt.

In dem stark besetzten Cast, zu dem auch Spiderman

Tom Holland als Edisons Berater bzw. Privatsekretär

Samuel Insull gehört, liegt das Hauptaugenmerk

verständlicherweise auf Cumberbatch,

der in dieser ernsten Rolle aufgeht. Das Problem

ist nur, dass einem sein Edison eher unsympathisch,

denn sympathisch ist.

„Edison“ (Leonine)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Concorde

TIPPS


WIR KÖNNEN

NICHT ANDERS

Gangster-Komödie à la Buck

FILM-TIPP Mit Martin Behnke („Berlin Alexanderplatz“,

„Rohwedder – Einigkeit und Mord und

Freiheit“) hat der einzigartige Detlev Buck das

Drehbuch der Gangster-Komödie „Wir können

nicht anders“ geschrieben, für die er gleich auch

Regie führte. Und natürlich taucht er obendrein

in einer Nebenrolle als der mürrische Familienvater

Sigi Köhler auf.

Der in Brandenburg entstandene Film war fürs

Kino geplant, wird nun aber aus den allgemein

bekannten Gründen von Netflix ausgestrahlt.

Darin reisen Edda (Alli Neumann) und Samuel

(Kostja Ullmann) nach einem One-Night-Stand

in Frankfurt im Camper in Eddas Heimat, nach

Brandenburg. Dort geraten sie zwischen die

Fronten einiger Einheimischer und werden voneinander

getrennt. Edda bekommt es mit einem

Polizisten zu tun; Samuel mit einer Bande Provinzganoven.

Aber eins haben sie gemein: Leichen

pflastern ihren Weg durchs brandenburgische

Land. Skurril und amüsant, wie man es von

Detlev Buck gewohnt ist.

„Wir können nicht anders“ (Netflix)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Netflix

34

FBI: STAFFEL 2

Starke dritte Staffel

SERIEN-TIPP Emmy-Award-Gewinner Dick Wolf

(u.a. „Hill Street Blues“, „Law & Order“ und „Chicago

Fire“) leistet am Fließband gute Arbeit. So

ist das auch bei der Serie „FBI“, deren zweite Staffel

gerade erschienen ist. In der wird wieder die

Arbeit der New Yorker FBI-Dependance bei der

Verbrechensaufklärung und -verhinderung beleuchtet.

Agentin Maggie Bell (Missy Peregrym),

ihr Partner und Ex-Ranger Omar Adom Zidan (Zeeko

Zaki) und ihre Vorgesetzten und Kolleg*innen

bekommen es in den 19 Folgen mit terroristischen

Anschlägen, organisierter Kriminalität sowie Spionage

zu tun. Wer Wolfs bisherigen, unzähligen

Serien kennt und schätzt, wird auch „FBI“ lieben.

Seine Handschrift ist unverkennbar. Vielleicht

auch zu sehr: Wolf arbeitet nach dem immer gleichen

Schema. Etwas mehr Mut zum Risiko wäre

sicherlich nicht zu viel verlangt. Andererseits

gibt es schlechtere Serien. „FBI“ ist ideal, um am

Wochenende mehrere Folgen am Stück hintereinander

anzuschauen, ohne sich zu langweilen. Im

Gegenteil: Zum Ende der Staffel hin werden die

Folgen besser.

„FBI: Staffel 2“ (Universal Pictures)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Universal Pictures

TIPPS


NACHTSCHRECK

Gruselige Inspiration kam

in Saarlouis

BUCH-TIPP Nach mehreren Verlagsveröffentlichungen

ist „Nachtschreck“ das erste Selfpublishing-Projekt

der Autorin. Für den historischen Teil

ließ sich die Kulturwissenschaftlerin durch zwei

Gräber auf dem Alten Friedhof Saarlouis inspirieren.

Außerdem flossen ihre eigenen Erfahrungen

als Mutter in das Buch ein. Zur Geschichte: Nina ist

frustriert: Nur schwer kann sie in der eingeschworenen

Gemeinschaft des Dorfes Fuß fassen, in das

sie kürzlich mit Mann und Kind gezogen ist. Noch

schwieriger wird es, als die Journalistin den Auftrag

erhält, über den tragischen Tod des Nachbarjungen

zu berichten. Ausgerechnet auf der Beisetzung

kommt es zu einer unschönen Szene und Nina

beginnt zu ahnen, dass in dem kleinen idyllischen

Dörfchen irgendetwas ganz und gar nicht stimmt.

Bei ihren Nachforschungen stößt sie auf unzählige

Fälle von Kindstoden, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen.

Noch ahnt Nina nicht, dass sie dabei

ist, eine jahrhundertealte Verschwörung aufzudecken

– und dass eine unfassbare Bedrohung bereits

die Finger nach ihrem eigenen Sohn ausstreckt.

Selbstverlag,tanja-karmann.de

Text: Redaktion | Bild: Verlag

35

MASTERPIECES OF

FANTASY ART

Alles drin

BUCH-TIPP Mit den Werken von Julie Bell, Philippe

Druillet, Frank Frazetta, H.R. Giger, The

Brothers Hildebrandt, Jeffrey Catherine Jones,

Rodney Matthews, Moebius, Rowena Morrill,

Sanjulian, Boris Vallejo, Michael Whelan und

99 anderen. diese farbenfrohe Mischung aus

Mythos, Muskeln und sexy Jungfrauen, geht

zurück bis ins Jahr 1923, dem Jahr der Veröffentlichung

des Weird Tales-Magazins. Das Genre

wurde in den 1960er Jahren wiederbelebt, als

Der Herr der Ringe eine Neuauflage erlebte,

Conan der Barbar in Taschenbüchern mit Titelbildern

von Frank Frazetta zahlreiche Abenteuer

bestritt und Roger Dean Plattencover mit

psychedelischen Fantasy-Szenen versah. Der

endgültige Durchbruch jedoch gelang in den

1970er-Jahren mit dem Rollenspiel Dungeons &

Dragons, der genialen französischen Zeitschrift

Métal Hurlant und dem ersten Film der langen

Star Wars-Reihe, Krieg der Sterne

Hardcover, 532 Seiten

ISBN 978-3-8365-7210-1

Taschen Verlag

Text: Redaktion | Bild: Taschen Verlag

TIPPS


Das

poppige

kultmedium

seit 1994

INSZENE MEDIA, MITGRÜNDER DER BUNDESWEITEN MARKE CITYCARDS

WWW.IN-SZENE.NET | 0681 95803920


KAMMGARN ®

LIEBE FREUNDE.

BITTE, INFORMIERT

EUCH ÜBER

WWW.KAMMGARN.DE

BLEIBT GESUND!

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


LESELUST

NORA BENDZKO

AUTORIN UND SÄNGERIN AUS WIEN


Deine „Galgenmärchen“, düstere Märchen-

Adaptionen, spielen vor der Kulisse des

30-jährigen Krieges. Wieso?

Ich wollte ein Setting, das das Flair des „dunklen

Mittelalters“ versprüht, aber eben kein

Mittelalter ist. Durch die Realverfilmung von

Preußlers „Krabat“ bin ich auf den 30-jährigen

Krieg gekommen. Mich faszinieren die Gegensätze

in dieser Epoche, es gibt so viele Konflikte

von Glauben und Aberglauben, gleichzeitig

wurden erste Schusswaffen erfunden, wir haben

auch den Beginn einer neuen Zeit. Diese

umbruchhafte Unsicherheit ist ein wichtiger

Bestandteil der Galgenmärchen

Hast Du den Anspruch auf historische

Genauigkeit?

Mir ist wichtig, dass Fans von Historie sich halbwegs

in meine Werke begeben können, auch

wenn sie primär phantastisch sind. Bei meinem

letzten Roman „Die Götter müssen sterben“

habe ich zwei Monate nur Bücher über die Antike,

griechische Mythologie und den Trojanischen

Krieg gelesen, bevor ich mich ans Planen

der Geschichte gemacht habe. Man kann also

von einer gewissen „historischen Korrektheit“

sprechen, wobei ich diese gelegentlich hinterfrage.

Unser Verständnis von der Vergangenheit

wird manchmal von einer modernen Linse

39

verzerrt. Dann kann „historische Korrektheit“

eine Ausrede werden, etwa, um Frauen- und

Minderheitenleid unkritisch auszuschlachten.

Welche Musik machst Du?

Passend zu meiner dunklen Schreibe fühle ich

mich in der schwarzmodischen Welt des Metal

wohl. In Wien bin ich mit Nightmarcher aktiv,

einer Melodic Metal Band, bei der ich mich voll

am Mikrofon austoben darf. Viele Sängerinnen

in unserem Genre singen entweder opernhaft

weich, oder sie bedienen Growls, eine speziell

harte Gesangsart. Ich mache weder das eine

noch das andere, singe rau mit Power. Nightmarcher

hat eine E. P. veröffentlicht, die auf

gängigen Portalen wie Spotify erhältlich ist.

Dort gibt es auch das „Meridiem“ meiner Ex-

Band Avem. Dieser Record bewegt sich im verspielteren

Progressive Metal, Songtext und Gesang

sind fast vollständig von mir.

Text: Tanja Karmann

Bild: Nachtfrost Photography,

Logo Design: Santoz

NORABENDZKO.COM

INSTAGRAM: NORA_BENDZKO

LESELUST


FANTASTIK

MIA STEINGRÄBER

ROLLENSPIEL-ILLUSTRATORIN

AUS WINDECK


Was würdest Du Menschen raten, die einen

kreativen Beruf ergreifen wollen?

Dass man seinen Träumen folgen sollte! Will

man von kreativen Berufen leben, ist das schon

ein hartes Brot, bei dem auch die Schattenseiten

nicht ausbleiben – und das weiß ich auch

aus meinem Umfeld. Aber wie ich immer sage:

Jeder macht seine eigenen Erfahrungen. Und

ohne Frage wird man in einem Beruf, der einen

erfüllt, deutlich mehr Schönes erleben als in

einem, den man nur des Geldes wegen macht.

Spielst Du selbst Pen and Paper?

Sogar sehr viel und sehr leidenschaftlich! Aktuell

haben wir eine Shadowrun- und eine Tolkien-

Runde. Ein Lieblingssystem habe ich aber nicht

wirklich. Die Qualität einer Gruppe hängt für

mich vor allem vom Meister, den Mitspielern und

den Charakteren ab. Und da habe ich über die

Jahre schon in einigen wirklich großartigen Runden

gespielt, ob es ein Silmarillion-Setting war,

DSA, Midnight, Shadowrun oder Scherbenland.

Auf welchen Auftrag warst Du richtig stolz?

Ganz cool fand ich drei Illus, die ich für George

R. R. Martin-Publikationen gemacht habe: zwei

Buchrücken-Vignetten für Hardcoverausgaben

von "Das Lied von Eis und Feuer" (Drachenreigen

und Krähenfest) und eine für einen Kurzgeschichtenband

(GRRM – Eine Retrospektive).

Du bist Teil der „Federfechter“, zusammen

bringt ihr „Die grüne Fee“ heraus. Was

kannst Du uns zu diesem Projekt erzählen?

Die Grüne Fee ist eine Sammlung von Kurzgeschichten

in Groschenheftform, die komplett

retro im Stil genau solcher Hefte der vorletzten

Jahrhundertwende gehalten ist. Zwei der drei

bisherigen Ausgaben spielen vor dem Hintergrund

von Eis & Dampf, einem von den Judith

und Christian Vogt erdachten Steampunk-Setting.

Die dritte Fee ist eine Sonderausgabe mit

Pulp-Geschichten, die von einem fiktiven Autor

geschrieben wurden, der in der Eis & Dampf-

Welt lebt. Alle Feen können ohne Vorkenntnisse

und unabhängig voneinander gelesen werden.

Es ist ein komplettes Herzensprojekt von

Leuten, die einfach Spaß an der Sache haben.

Text: Tanja Karmann | Foto: privat

ZEICHENBLOG.MIA-STEINGRAEBER.DE

FACEBOOK:

MIA.STEINGRAEBER.ILLUSTRATION

Mehr über Fantastik

hörst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB


e-paper kiosk

ÜBER

500.000

LESER PRO

MONAT

LanGeweile?

Swipe Dich durch Deine Region!

DER POPSCENE

E-PAPER KIOSK

Broschüren, Leseproben,

Tourismusinformation und mehr.

Im Netz und als App unter:

E-PAPER.POPSCENE.CLUB

Zum Kiosk


PROVINZ

DIE INDIE-NEWCOMER

CLUESO

CLUESO KEHRT ZURÜCK

Auf die Veröffentlichung ihrer Debüt-EP

„Reicht dir das“ folgten für Provinz herausragende

Kritiken, Festival- und TV-Auftritte

und zwei Shows auf dem Reeperbahn Festival.

Dann kam die erste Single „Augen sind rot“,

eine Hommage an die Freunde, mit denen

man aufwächst. Nach den Singles „Wenn die

Party vorbei ist“, „Verlier Dich / Nur Freunde“

und „Diego Maradona“ erschien im Sommer

endlich ihr Debütalbum „Wir bauten uns Amerika“.

Provinz, das sind Vincent, Robin, Moritz

und Leon und kommen aus der Nähe von

Ravensburg. Sie machen bereits ihr halbes Leben

lang zusammen Musik. Anfangs spielten

sie noch für Rentner am Bodensee mit Cajón

und Rassel, jetzt sind sie die Indie-Newcomer

der Stunde. Wie schon bei der EP, bauten sie

auch bei den Albumaufnahmen auf die Zusammenarbeit

mit Produzent Tim Tautorat

(u.a. AnnenMayKantereit). Mit ihm bekamen

ihre Songs und Texte den finalen Feinschliff.

Demnächst sind Provinz endlich live in Saarbrücken

zu erleben. Vormerken!

Mitte Februar hatte Clueso den Song „Sag mir

was du willst“ veröffentlicht, der zugleich typisch

nach ihm klingt und gleichzeitig einen

Aufbruch zu neuen Ufern darstellt. Er stellt

in dem Song wichtige Fragen. Diese richtet er

vermeintlich an sich selbst; sie dürften aber

vielen von uns bekannt vorkommen: Was hat

man erreicht? Wo ist man gescheitert? Was

macht glücklich oder wenigstens zufrieden?

Clueso gibt keine Antworten, und er behauptet

nicht, im Besitz einer höheren Wahrheit zu

sein. Inhaltlich wie musikalisch wandert er dabei

zwischen Emphase und Melancholie sowie

zwischen Dringlichkeit und Introspektion hin

und her.

Auf „Sag mir was Du willst“ folgten die poppige

Single „Tanzen“, „Flugmodus“ und jüngst

„Aber Ohne Dich“. In regelmäßigen Abständen

machte er auf sich aufmerksam, um nicht in

Vergessenheit zu geraten in diesen schwierigen

Zeiten. Denn die 2020er-Tour wurde auf

Oktober 2021 verschoben. Dann ist es hoffentlich

wieder so weit, ihn im Saarland begrüßen

zu dürfen.

Garage, Saarbrücken

Dienstag, 23. März 2021 // ab 19 Uhr

provinzband.com

E-Werk, Saarbrücken

Freitag, 1. Okt 2021 // ab 18:30 Uhr

clueso.de

Text: Peter Parker | Bilder: Max Menning, Valentin Ammon

44

4PLUS1 // ANZEIGE


4 P L U S 1 K O N Z E R T E P R Ä S E N T I E R T :

A L L E U P D A T E S Z U V E R L E G U N G E N I M Z U S A M M E N H A N G

M I T C O V I D - 19 F I N D E T I H R U N T E R 4 P L U S 1 - KO N Z E R T E . D E

PROVINZ

23.03.21 GARAGE SAARBRÜCKEN

HOCHVERLEGT

BAUSA

23.04.21 GARAGE SAARBRÜCKEN

JUJU

NEUE LOCATION

08.03.21 E WERK SAARBRÜCKEN

OLLI SCHULZ

08.02.21 GARAGE SAARBRÜCKEN

SDP

25.04.21 E WERK SAARBRÜCKEN

CLUESO

01.10.21 E WERK SAARBRÜCKEN

102 BOYZ

NEUER TERMIN

28.10.21 GARAGE SAARBRÜCKEN

NEUER TERMIN

HOCHVERLEGT

NEUER TERMIN

NEUE LOCATION

tickets an allen bekannten vorverkaufsstellen und bei tickets am markt

(St. Johanner Markt 37 | 66111 Saarbrücken | ticketsammarkt.de | 0681 68664231)


SAINT ASONIA

NORDAMERIKANISCHE ALL STAR-BAND

ROYAL REPUBLIC

SCHWEDENS TOP-R’N’R-EXPORT

Saint Asonia, die kanadisch-amerikanische

Rock-Supergruppe mit dem ehemaligen Three

Days Grace-Frontmann Adam Gontier und

Staind-Gitarristen Mike Mushok, hat vor kurzem

eine digitale Deluxe-Edition ihres 2019 erschienenen

zweiten Albums „Flawed Design“ herausgebracht.

Die neue Version enthält zwei zusätzliche

Songs: „Say Goodbye“ und „Weak & Tired“.

Dessen nicht genug kommt die Band im November

auf Europatournee und macht in der

Rockhal Station. Die Vorfreude bei ihren Fans

ist groß, schließlich wurde ihr selbstbetiteltes

Debütalbum anno 2015 zum Riesenerfolg. Das

renommierte US-Magazin „Loudwire“ kürte sie

bei den Loudwire Music Awards zum „Best New

Artist“; ihre Streamingzahlen schnellten mit über

50 Millionen Aufrufen in die Höhe. Anschließend

folgten Tourneen mit Alter Bridge, Seether, Mötley

Crue, Disturbed und Breaking Benjamin und

2019 eben „Flawed Design“.

Royal Rebulic glauben nicht an sogenannte „guilty

pleasures“, sondern an pures Vergnügen, völlig frei

von Kompromissen. Seit ihrem Aufeinandertreffen

in der Malmö Academy Of Music anno 2007 sind

sie zu Schwedens gefragtestem Rock’n’Roll-Export

mutiert. Laute Gitarrenriffs verbunden mit

griffigen Melodien, turbo-geladenen Beats und

ihrer ganz eigenen, vielseitigen und einzigartigen

Lebensfreude - das sind Royal Republic. Nicht zu

vergessen ihre schicken Anzüge, von denen ihre

Zeitgenossen wünschten, sie würden ihnen genauso

gut sitzen. Das ist R’n’R, der einen auf die Tanzfläche

schmeißt und tanzen lässt, als hätte man

gerade erst in der Lotterie gewonnen. Ihr erinnert

Euch, oder?

Gerade haben die Schweden für November eine

neue Tournee angekündigt, in deren Rahmen sie in

der Escher Rockhal auftreten werden. Schnell Eure

Tickets sichern, damit Ihr nicht ihre irre Liveshow

mit den Songs ihres immer noch aktuellen Albums

„Club Majesty“, das im Mai 2019 erschien, verpasst!

Rockhal (The Floor), Esch-sur-Alzette

Dienstag, 02. Nov 2021 // ab 20 Uhr

Saintasonia.com

Rockhal (Club), Esch-sur-Alzette

Sonntag, 07. Nov 2021 // ab 19:30 Uhr

royalrepublic.net

Text: Peter Parker | Bilder: Saint Asonia, Leo Akesson

46

ROCKHAL // ANZEIGE


20

SEP

23

SEP

13

OCT

19

OCT

25

OCT

02

NOV

03

NOV

04

NOV

10

NOV

Anzeige


TERMINE

42. FILMFESTIVAL

MAX OPHÜLS PREIS

DAS PROGRAMM STEHT

Beim 42. Filmfestival Max Ophüls Preis insgesamt

98 Filme zur Aufführung. In den vier

Wettbewerbskategorien Spielfilm, Dokumentarfilm,

MIttellanger Film und Kurzfilm sind es

insgesamt 50 Filme, die sich das Publikum ansehen

kann. Unter den 50 Filmen befinden sich

35 Uraufführungen und 15 Deutschland-Premieren.

Die Genderquote beim (Ko-)Regiefach in

den Wettbewerben hält sich in etwa die Waage

mit 29 (weiblich gelesen) zu 28 (männlich gelesen).

Insgesamt werden 16 Preise im Wert von

118.500 EUR vergeben.

Die 42. Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls

Preis findet als reine Online-Veranstaltung mit

einer um einen Tag nach vorne verlängerten

Festivalwoche statt. Vom 17.–24. Januar 2021

stehen die Filme der vier Wettbewerbe und Nebenreihen

auf einer eigens für das Festival entwickelten

Streaming-Plattform on Demand zur

Verfügung. Die Zuschauer·innen können in den

Publikumswettbewerben über ihren Favoriten

abstimmen. Sowohl die Eröffnung als auch die

Preisverleihung und das Branchenprogramm

„MOP-Industry“ werden in angepasster Form

48

ebenfalls online stattfinden. Als neues Angebot

soll ein kostenloser, linearer Web-Kanal das

Programm ergänzen. Geplant ist zudem, einen

Teil des Festivals im späteren Verlauf des Jahres

2021 als Präsenzveranstaltung mit Vorführungen

in den saarländischen Kinos in Anwesenheit

der Preisträger·innen nachzuholen.

Ehrenpreisträger wird in diesem Jahr Wim Wenders.

ONLINE

SONNTAG, 17. JAN BIS SONNTAG, 24. JAN

FFMOP.DE/PROGRAMM

Weitere Termine:

• Sonntag, 10. Januar 2021, 14 Uhr: Start des

Online-Vorverkaufs für Einzeltickets (Festival-

Pässe sind noch bis zum 9. Januar verfügbar)

• Sonntag, 17. Januar 2021, 19:30 Uhr: Stream

der Eröffnung (kostenfrei auf Streaming-

Plattform)

• Samstag, 23. Januar 2021, 19:30 Uhr: Livestream

der Preisverleihung (kostenfrei auf

Streaming-Plattform)

TERMINE


17.—24.01.

2021

Das Festival für den deutschsprachigen

Filmnachwuchs geht online unter

www.ffmop.de

• 10.01.2021 / Start des VVK

• 17.01.2021 / Stream der Eröffnungsfeier

• 23.01.2021 / Stream der Preisverleihung

#ffmopdahemm #ffmop42


UNI

NIGHT OF THE PROFS

DER STREAM

Was machen ProfessorInnen der Universität

des Saarlandes eigentlich, wenn sie nicht grade

im Hörsaal eine Vorlesung halten? Diese Frage

wird jedes Jahr im Januar bei der „Night of the

Profs“ beantwortet. Das Konzept ist denkbar

einfach: Die Profs tauschen Powerpoint-Präsentation

gegen Turntables und begeistern als DJs

ihre Studierenden. Welche Songs sie spielen,

wird den Profs selbst überlassen… seien es nun

Songs, die sie selbst mögen oder Tracks, von denen

sie denken, dass ihre Studenten sie feiern.

Mit weit über 1.000 Besuchern ist die „Night

of the Profs“ jedes Jahr ein Highlight auf dem

Saarbrücker Uni-Campus.

50

Dieses Highlight soll den Studierenden auch

dieses Jahr nicht vorenthalten werden, wenn

auch aufgrund der aktuellen Situation in anderer

Form. Die Macher der „Night of the Profs“

haben ein digitales Konzept für diese Veranstaltung

entwickelt, welches am 15.01.2021ab

20 Uhr umgesetzt wird. Per Live-Stream werden

die DJ-Sets direkt in euer Wohnzimmer übertragen.

Weiterhin gibt es Interviews sowie Spiele

mit den Profs und die ein oder andere Überraschung,

die zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht

genannt werden darf. Auch von zuhause aus

könnt ihr euch an der „Night of the Profs“ beteiligen

und könnt per Chat direkt mit den Moderatoren

und den Profs in Kontakt zu treten,

um vielleicht noch eine Frage aus der nächsten

Prüfung aus Eurem Prof zu kitzeln.

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

ASTA-FETE.DE

UNI


ANTIMIKROBIELLE SILBERFADENMASKEN

ANTIMIKROBIELLE SILBERTÜCHER

MNB MIT INDIVIDUELLEM AUFDRUCK

SPUCKSCHUTZ IN INDIVIDUELLER GRÖSSE

WILLKOMMEN BEI SMARDI.DE

INNOVATIVE SILBERFADENMASKEN UND VIEL VIEL MEHR

Aus der Pandemie-Herausforderung geboren,

war smardi unser sympathisches Kürzel für smart

distance Produkte.

Durch den Lockdown wurden Kernbereiche wie

z.B. unsere beliebten CityCards zwangsläufig

stillgelegt. Somit fokusierten wir uns im Team

auf den Aufbau und erfolgreichen Betrieb

von „smardi“. Unsere Produkte

wurden in Eigenregie und Zusammenarbeit

mit lokalen Partnern

produziert.

Um diese Covid-19-Hilfsprodukte

national anbieten zu können,

haben wir uns als Medienagentur

mit Neugier und Kompetenz in die

Welt der Online-Shops begeben.

52

Heute bieten wir neben unseren innovativen

Healthcare-Artikeln, die schwerpunktmäßig aus

Deutschland/Europa stammen, weitere Produkte

an. Bei allen Produkten haben wir einen Augenmerk

auf nützliche Nachhaltigkeit, Ökologie

und Innovation made in Europe. Mit unseren Lieferanten

wie Partnern pflegen wir einen vetrauensvollen

und engen Austausch.

ANZEIGE

Wir freuen uns, wenn Sie uns auf

unseren neuen Wege begleiten.

Bei Fragen zu unserem Unternehmen

oder seinen Produkten

und Dienstleistungen, stehen

wir gerne jederzeit persönlich

zur Verfügung.

Ihr smardi-Team // smardi.de


MIT ABSTAND

AM SICHERSTEN

DURCH DIE PANDEMIE

Antimikrobielle Silber

Mund-Nasenmasken

Spuckschutzwände

in Wunschgröße

Luftreiniger

Thermometer

Individualisierbare

Baumwollmasken

und vieles mehr...

BESTELLEN AUF

SMARDI.DE


IMPRESSUM

HERAUSGEBER UND REDAKTION

Markus Brixius

Dudweilerlandstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 39680534

Mobil: +49 (0) 0178 - 7515710

Mail: redaktion@popscene.club

VERLAG

Inszene Media GmbH

Netzwerk für Kommunikation

Dudweilerlandstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 95803921

Telefax: +49 (0) 681 - 3904278

Mail: m.brixius@in-szene.net

Web: in-szene.net

CHEFREDAKTEUR (V.I.S.D.P.)

Markus Brixius

VERTRIEB/MARKETING

redaktion@popscene.club

LAYOUT

Inszene Artwork

artwork.in-szene.net

COVER

Unsplash - Greg Rakozy

WIR DANKEN

Allen Mitarbeitern/Redakteuren,

unseren Familien und Freunden.

AUFLAGE

10.000 Stück saarlandweit,

Trier, Kaiserslautern, Freiburg,

Zweibrücken, Luxemburg;

ca. 700 Auslagen;

erscheint zum Monatsanfang

Auch als E-Paper abrufbar.

Reichweite 200.000 Aufrufe

pro Monat

Redaktions- und Anzeigenschluss:

Immer der 15. des Vormonats

Veröffentlichungen, die nicht ausdrücklich

als Stellungnahme des

Herausgebers und Verlages gekennzeichnet

sind, stellen die persönliche

Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt

eingesendete Manuskripte

und Illustrationen kann keine Haftung

übernommen werden. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit

Genehmigung der Redaktion. Für die

Richtigkeit der Termine übernehmen

wir keine Gewähr.

Der Rechtsweg ist bei Verlosungen

ausgeschlossen. Bei Mehreinsendungen

entscheidet das Los. Einsendeschluss

ist der letzte Geltungstag der

Ausgabe. Gewinner werden schriftlich

benachrichtigt. Eine Gewähr

für die Richtigkeit der Termine kann

nicht übernommen werden. Änderungen

sind möglich.

Medienverteilung erfolgt

durch INSZENE Media

in-szene.net

POPSCENE - das total umsonste

Popkulturmagazin, seit 2009

popscene.club

facebook.com/popscene

... Und das mit diesem

Kometen haben sich die

Medien nur ausgedacht,

damit die Regierung uns

besser kontrollieren

kann.

Ne, ich glaube schon,

dass es den gibt... Aber

der Einschlag wird sicher

nicht schlimmer als ne

Grippe...


SR 1 UND MINI SAARLAND GEBEN E-POWER:

SR 1

ELEKTRISIERT!

SR 1 HÖREN UND EINEN

MINI COOPER SE

GEWINNEN!

MIT UNTERSTÜTZUNG VON:


Es geht weiter. Wir wünschen

euch alles Gute fürs neue Jahr.

#gemeinsamverantwortlich

Engagement

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine