Gästemagazin - Zeit. zu bleiben

Info.Wernigerode

Gästemagazin für Wernigerode und Schierke. Zeit, zu bleiben im Harz 2021.

Zeit, zu bleiben

WERNIGERODE ENTDECKEN

IHR URLAUBSMAGAZIN 2021/22

#zeitzubleiben


Blick auf das Wernigeröder Schloss


Liebe Gäste,

Zeit ist unser kostbarstes Gut. Wie gehen wir

damit am besten um? Vielleicht sollten wir

uns Zeit als einen großen, wunderschönen

Krug vorstellen, den wir selbst befüllen können.

1

Zeit zu bleiben

… FÜR EVENTLIEBHABER

Legen wir also los und sammeln Momente

des Glücks, Stunden der Heiterkeit, Tage voller

Zufriedenheit, Augenblicke des Staunens,

Minuten des Übermuts und Bilder für die

Ewigkeit. Wo? Hier! Bei uns! In Wernigerode!

Unser Magazin ist im wahrsten Sinne des

Wortes ein „Drehbuch“ und führt Sie in diesem

Teil zu der bunten, lebendigen Stadt

am Harz. Beim Bummeln durch die verwinkelten

Gassen findet sicherlich jeder schnell

seinen Lieblingsplatz. Ob spannende Stadtgeschichten

oder wunderbare Naturschönheiten

– Wernigerode zeigt sich abwechslungsreich.

Zwar heißt es, wenn es am schönsten ist, sollte

man gehen. Jedoch gibt es in Wernigerode

einfach zu viele gute Gründe, dennoch zu

verweilen.

Im Hier. Im Jetzt. Im Harz.

Es ist Zeit, zu bleiben.

ZEIT FÜR ...

Stadt-Tourer 2

Wissensdurstige 8

Familienbanden 10

Frischluft-Liebende 14

Genussmenschen 20

Verliebte 22

Zukunftsreisende 26

Partylöwen & Tanzbären 30

(Be)merkenswertes Wernigerode 32

Weitere Tipps und Infos über

Wernigerode leicht finden!

SO EINFACH GEHT´S

1. Kamera starten

2. Auf QR-Code platzieren

oder direkt den Link eingeben:

wernigerode-tourismus.de

Entspannte Momente im Bürgerpark Wernigerode


Zeit zu bleiben 2

… FÜR STADTGESCHICHTEN

Wernigeröder Marktplatz


Zeit zu bleiben

3

Zeit, zu bleiben

… FÜR STADTGESCHICHTEN

… FÜR STADT-TOURER

Wernigerode empfängt seine Gäste mit

einem der schönsten Rathäuser Europas.

Auf welche weiteren Besonderheiten

dürfen wir uns freuen?

Gehen wir auf Entdeckungstour ...


Zeit, zu bleiben 4

… FÜR STADT-TOURER

38

Meter hoch ist das Westerntor,

welches einst zur Stadtbefestigung

gehörte.

1121

wurde die Stadt Wernigerode

das erste Mal in den

Geschichtsbüchern erwähnt.

600

Jahre ist das älteste

Fachwerkhaus in der

Hinterstraße.

72

lautet die Hausnummer in der

Breiten Straße, bei der ein Stopp

lohnt. Die Fassade ziert eine

einmalige Holzarchitektur.

32.700

ca.

EinwohnerInnen wohnen in

Wernigerode und den Ortsteilen

Schierke, Minsleben,

Benzingerode, Reddeber, Silstedt.

4,20

Meter misst das Kleinste Haus in der

Kochstraße bis zur Dachtraufe und

hat eine Breite von 2,95 Meter.

1.950

Kilometer Pilgerweg führen von

Wernigerode nach Rom auf der

europäischen Kulturroute

VIA ROMEA GERMANICA.


5

Zeit, zu bleiben

… FÜR STADT-TOURER

Übernachten im Fachwerk

„Der Schlaf ist doch die köstlichste Erfindung“, wusste bereits Heinrich Heine. Auch

wir finden, dass ein Urlaub mit einer Unterkunft zum Wohlfühlen gleich noch mal so

schön wird. Ob im Hotel oder in der Ferienwohnung: Das authentische Fachwerk-

Feeling kann bei einer Übernachtung in Wernigerode gleich mitgebucht werden ...

Mit über 9.000 Betten in Wernigerode und

Schierke fällt die Auswahl sicher gar nicht so

leicht. Von der klassischen Ferienwohnung

über die gemütliche Pension bis hin zum

4-Sterne Superior Hotel bietet die Stadt für

jeden Urlaubswunsch die passende Unterkunft.

Bei Familien beliebt sind vor allem die Ferienparks.

Wer seine Zeit ganz dem Fachwerk widmen

möchte, findet unzählige tolle Unterkünfte

in historischen Fachwerkhäusern. Zahlreichen

GastgebernInnen ist es gelungen, historischen

Charme mit modernen Annehmlichkeiten zu verbinden.

Das Schöne an „Werni“, wie es die EinwohnerInnen

auch liebevoll nennen, ist die Lebendigkeit

und Attraktivität der Altstadt. So wird die Fußgängerzone

nicht nur von vielen individuellen

Geschäften, sondern auch von gemütlichen

Cafés und Restaurants gesäumt, in denen ein

ereignisreicher Tag gern ausklingen darf.

BERATUNG & BUCHUNG

IN DER TOURIST-INFO

• Zimmervermittlung

• Gruppenangebote

• Pauschalarrangements

• Insider-Tipps

auch online:

wernigerode-tourismus.de/uebernachten

Hotel Travel Charme Gothisches Haus, direkt am Marktplatz


GESCHICHTEN-

ERZÄHLERIN

KATHRIN ELMRICH

GÄSTEFÜHRERIN

Am liebsten verpackt sie die Historie von

Wernigerode in kleine Geschichten zum

Schmunzeln und Staunen. Davon gibt

es in Wernigerode einige und die Gästeführerin

Kathrin Elmrich freut sich, wenn

sie mit ungewöhnlichen Details auf ihren

Rundgängen überraschen kann. Bei der

Themenführung „Verborgene Orte“ macht

sie für ihre Gäste Oasen unweit des

Markplatzes sichtbar, an denen man

sonst ohne Führung achtlos vorübergehen

würde.

Kathrin ist sich sicher: Mit ein wenig Wissen

im Gepäck fühlt man sich mit einer

Stadt gleich mehr verbunden. Gerade in

Wernigerode merkt man schnell, dass ein

Tag viel zu kurz ist, um die Vielfalt der

Stadt zu entdecken. So verwundert es

Gäste zum Beispiel oft, dass zahlreiche,

überregional bekannte Produkte hier hergestellt

werden – eine Besonderheit, an

die man sich auch nach einem Besuch hier

noch erinnern wird.

Zeit, zu bleiben 6

… FÜR STADT-TOURER

STADTFÜHRUNGEN – WISSEN TO GO

FÜHRUNGS-TIPPS

1.000 SCHRITTE RUND UM DAS

* RATHAUS – TÄGLICHE ÖFFENTLICHE

FÜHRUNG OHNE ANMELDUNG

DURCH 6 JAHRHUNDERTE –

* DIE ALTSTADT ENTDECKEN

HEXEN- UND TEUFELSSPUREN

NACHTWÄCHTER-FÜHRUNG

RATHAUSFÜHRUNG

*

KULINARISCHE FÜHRUNG

Was ist eigentlich das Besondere an der bunten

Stadt Wernigerode? Vielleicht liegt ihr

Charme in der gelungenen Mischung aus

Historie und Moderne, aus Trubel und Ruhe,

aus Sightseeing und Treibenlassen. Wer tiefer

in die Geschichte der Stadt eintauchen möchte,

bucht am besten eine Stadtführung, die je

nach Thema ganz unterschiedliche Seiten von

Wernigerode näher beleuchtet.

Wie viele Fachwerkhäuser gibt es eigentlich

hier und welche Hexen und Teufel versetzten

die BewohnerInnen einst in Angst und

Schrecken? Unsere GästeführerInnen wissen

darauf sicher eine Antwort.

Glockenspiel am Haus von Jüttners Buchhandlung

Bronzefigur am Kleinsten Haus

BERATUNG & BUCHUNG

IN DER TOURIST-INFO

• Stadtführungen

• Reiseleitungen

• Tagesprogramme

Tourist-Information, Marktplatz 10

wernigerode-tourismus.de/

sehen/gaestefuehrungen/


7

Zeit zu bleiben

… FÜR STADTGESCHICHTEN

Lebendige Geschichte

Schlösser faszinieren uns seit Kindertagen. War es früher die natürliche

Ehrfurcht vor dem Schlossgespenst, ist es heute die unmittelbare Erinnerung

an eine andere, ursprünglichere Zeit, ohne Smart Home und

E-Autos. Wir gehen auf Spurensuche und zeigen, dass das Wernigeröder

Schloss mehr ist als ein national wertvolles Kulturdenkmal.

Großer Festsaal

Schreibzimmer der Gräfin Anna

Wer den Film „Das kleine Gespenst“ kennt,

konnte sich in der einst aus dem Mittelalter

stammenden Burg bereits ein bisschen umschauen.

Sie ist über die Jahrhunderte hinweg

durch zahlreiche Umbauten und Erweiterungen

zu einem beeindruckenden Schlossensemble

gewachsen. Architekturfans sollten

das Bauwerk unbedingt umrunden: Alle

45 Grad verändert sich die Außensilhouette.

Ebenso abwechslungsreich gestalten sich die

Angebote und Veranstaltungen, die in und

außerhalb der ehrwürdigen Mauern stattfinden.

So ist das Wernigeröder Schloss mitsamt

seinen dazugehörigen Park- und Gartenanlagen

nicht nur eine Filmkulisse, sondern

ebenso beliebter Ort zum Heiraten.

Wer mehr über die Geschichte des einstigen

Sitzes des Grafen Otto zu Stolberg-Wernigerode

erfahren möchte, bucht am besten eine

Schlossführung. Des Weiteren werden zahlreiche

Sonderausstellungen zu überregionalen

und internationalen Themen im Frühlingsbau

des Schlosses angeboten.

Schlossterrasse mit herrlichem Panoramablick

*

*

*

EVENT-TIPPS

SCHLOSSFESTSPIELE

von Juli – August

Konzerte und Opern gespielt vom

Philharmonischen Kammerorchester

Wernigerode

SCHLOSSWALPURGIS

Am Walpurgiswochenende sind

die Hexen und Teufel los!

WINTERSCHLOSS

von Dezember – Januar locken zahlreiche

Events: Musik, Puppentheater,

Märchenstunden sowie ein festlich

geschmückter Innenhof

KONTAKT:

Schloß Wernigerode ® GmbH

schloss-wernigerode.de


Zeit zu bleiben 8

… FÜR TRADITIONEN

Zeit, zu bleiben

… FÜR WISSENSDURSTIGE

Die „Sternengucker“ vor dem Harzmuseum


Seien wir ehrlich: Sightseeing kann manchmal auch ein bisschen

anstrengend sein. Ideal wäre es daher doch, wenn man einige Sehenswürdigkeiten

schon während des Stadtbummels „ganz nebenbei“

mitnehmen könnte. In Wernigerode ist das auf jeden Fall möglich.

9

Zeit, zu bleiben

… FÜR WISSENSDURSTIGE

KRELLSCHE SCHMIEDE

ANNO 1678

Das Schiefe Haus und das Kleinste Haus befinden

sich direkt in der Innenstadt und liegen

nicht weit voneinander entfernt. Eine

Führung ist nach Anmeldung möglich, aber

bereits ein Erinnerungsfoto von außen dürfte

die Daheimgebliebenen beeindrucken. Unweit

davon befindet sich das Harzmuseum.

Dort gibt es nicht nur spannende Infos über

die Stadtgeschichte, sondern auch Wissenswertes

über die Harzer Natur und Kultur.

Kunstinteressierte finden hier außerdem

wechselnde Sonderausstellungen von Harzer

KünstlerInnen.

Etwas actionreicher geht es im Luftfahrtmuseum

zu. BesucherInnen werden bereits

außen von einer echten Transall-C-160 begrüßt

– im Inneren der vier Hangars warten

50 weitere Flugobjekte und mehr als 1.000

Exponate.

Noch mehr Anregungen für einen Tag voller

neuem Wissen gibt es unter:

wernigerode-tourismus.de/sehen/museen/

Schiefes Haus mit Blumenuhr

WOLF-DIETER WITTIG

SCHMIEDEMEISTER

Krellsche Schmiede anno 1678

MUSEUMS-TIPPS:

LUFTFAHRTMUSEUM

* HARZMUSEUM

KLEINSTES HAUS

SCHIEFES HAUS

* MAHN- & GEDENKSTÄTTE

* ***

FEUERWEHRMUSEUM

MUSEUM FORMGESTALTUNG IN DER DDR

MUSEUMSHOF ERNST KOCH

ORTSTEIL SILSTEDT

SCHULMUSEUM ORTSTEIL BENZINGERODE

Ein bisschen fühlt man sich hier wie in einer

anderen Zeit: Die Krellsche Schmiede anno

1678 ist ein historischer Ort, der dennoch

voller Leben und Visionen steckt. Dafür

sorgt Schmiedemeister Wolf-Dieter Wittig.

Der gebürtige Leipziger bezeichnet sich

selbst als Aussteiger mit einer Mission: das

traditionelle Schmiedehandwerk so fortzuführen,

dass es in die heutige Zeit passt.

Deshalb ist es ihm auch besonders wichtig

zu vermitteln, dass seine Objekte nicht viel

mit Industrieprodukten gemein haben. Er

möchte seinen Kunden einen sinnvollen

Mehrwert bieten wie z. B. eine Verbindung

aus Langlebigkeit und Ästhetik.

Sein großer Wissensschatz über Techniken

und Materialien ermöglicht es ihm, u. a. im

Bereich des modernen Denkmalschutzes

tätig zu sein. Aus seiner Hand stammen

z. B. traditionelle gußeiserne Fenster mit

Doppelverglasung. Alter Charme wird so

mit den heutigen Anforderungen an einen

optimalen Wärmestandard verbunden.

Dass die Schmiedekunst sehr anspruchsvoll

ist, erfahren auch seine KursteilnehmerInnnen.

Diese sind meist überrascht, wie anstrengend

das Handwerk doch ist und welche

Präzision und Feinmotorik abverlangt

wird. „Jeder Schlag bewirkt etwas“, erklärt

Wittig. Mit der Vision, hier in Wernigerode

ein traditionelles Handwerk am Leben zu

erhalten, hat er auf jeden Fall einen Treffer

gelandet.

KONTAKT:

Krellsche Schmiede anno 1678

krellsche-schmiede.de

Luftfahrtmuseum


10

Zeit, zu bleiben

… FÜR FAMILIENBANDEN

Im Bürgerpark Wernigerode


11

Zeit, zu bleiben

… FÜR FAMILIENBANDEN

Einer kleinen Umfrage zufolge ist ein Urlaub für Kinder so richtig

perfekt, wenn es Eis gibt, Tiere zum Streicheln und spannende Abenteuer.

Von all dem haben wir hier mehr als genug. Womit wollen wir

also anfangen?

Einen guten Einstieg bietet vielleicht der große Spielplatz am Lustgarten.

In den umliegenden Wäldern können Buden gebaut oder im

Herbst auch Esskastanien gesammelt werden – ein Spaß für die ganze

Familie.

HIER RAUCHEN DIE KÖPFE:

UNSERE STADTRALLYE

*

*

*

*

AUSFLUGS-TIPPS

LUSTGARTEN

Ein großer Abenteuerspielplatz umgeben

von einer riesigen Parkanlage: In der grünen

Insel der Stadt kann die ganze Familie

herrlich entspannen.

LUFTFAHRTMUSEUM

Ein Museumsbesuch kann so richtig cool

sein: Vom Flugsimulator über Luftexperimente

bis hin zur Riesenrutsche – hier

kann Fliegen hautnah erlebt werden. Sogar

in einem Cockpit zu sitzen, ist erlaubt.

Für große und kleine PilotInnen ein tolles

Erlebnis!

HARZPLANETARIUM

Hier ist man den Sternen ganz nah! Im

Planetarium können schon die Kleinen

die Faszination des Universums erleben

und dürfen zum „Hans-guck-in-die-Luft“

werden.

HASSERÖDER FERIENPARK

Wer Action sucht, ist hier richtig: Zum

Austoben lockt das Erlebnisbad mit Wasserrutsche

oder ein 600 m 2 großer Indoorspielplatz.

Die Großen entspannen bei

einer Auszeit in der Saunawelt oder im

Restaurant.

Rätsel lösen oder Detektiv spielen – mit

solchen Aussichten lassen sich Kids auch

zu einer Stadtbesichtigung überreden.

Unsere Stadtrallye ist für alle ein großes

Vergnügen und ein richtiges Abenteuer.

Legen wir also los: Wo scheint in Wernigerode

auch bei Regen die Sonne und welche Buslinie

fährt zur Schwimmhalle ? Etwas Hilfe

ist erlaubt – im Team lassen sich die Aufgaben

garantiert lösen. Und ganz nebenbei sammeln

die Erwachsenen interessante Infos über die

Stadt und der Nachwuchs die Buchstaben für

das Lösungswort. Mit diesem im Gepäck wartet

auf die Kinder eine kleine Überraschung

in der Tourist-Info.

Zum Schluss dann ein Softeis für alle? Das

gibt es bei „Busches“ direkt am Altstadtkreisel.

Mit ein bisschen Glück dampft dort auch

gerade eine der Harzer Schmalspurbahnen

vorbei ...

BEI UNS IN DER TOURIST-INFO

• Stadtrallye-Paket inklusive Kinderstadtplan

Online-Rallye & weitere Angebote für Schatzsucher:

wernigerode-tourismus.de/sehen/stadtrallyes-wernigerode/


Zeit, zu bleiben 12

… FÜR FAMILIENBANDEN

Heute entscheiden wir!!!

BESUCH IM BÜRGER- UND MINIATURENPARK

Kinder möchten hier den ganzen Tag verbringen

und den nächsten am liebsten auch

noch: Auf der großzügigen Anlage des Bürgerparks

Wernigerode gibt es so viel zu entdecken,

dass für Langeweile kein Platz ist.

Für ein richtiges Urlaubsgefühl sucht man

sich am besten zunächst eine der zahlreichen

Tiergehege im Bürgerpark

Schaukelliegen aus und ist sofort etwas entschleunigt.

Tiefenentspannt öffnet sich dann

auch der Blick für die ganzen Naturschönheiten,

die versteckt in verschiedenen Themengärten

zu finden sind. Was die Kinder auf

keinen Fall übersehen werden, sind die sechs

Spielplätze, darunter ein Matsche- und Wasserspielplatz.

Unser Tipp: Wechselsachen

nicht vergessen!

Die Liste von weiteren Attraktionen ist lang:

Haustiergehege, Minigolfanlage, Bauschuppen

oder Kletterfelsen.

Für Staunen sorgt sicherlich auch der

Miniaturenpark. Hier können über 60 Harzer

Sehenswürdigkeiten bestaunt und ganz von

Nahem betrachtet werden – liebevoll nachgebaut

im Maßstab von 1:25. Wo hat man sonst

schon mal die Gelegenheit, den Wernigeröder

Marktplatz aus der Vogelperspektive zu

sehen? Ein großer Spaß für die ganze Familie

mit spannenden Eindrücken und ungewöhnlichen

Ausblicken.

KONTAKT:

Bürger- und Miniaturenpark Wernigerode

miniaturenpark-wernigerode.de

LIEBLINGSPLATZ

MATTI & ADRIAN

„Am liebsten sind wir am Wasserspielplatz.

Das macht soooo viel Spaß. Wir

drehen dann immer an dieser Kurbel

und spritzen uns nass. Oder das eine Gerät

ist toll, wo einer pumpt und der andere

kann den Wasserstrahl fangen. Das

ist richtig lustig. Die Gaststätte ist nicht

weit weg. Da dürfen wir uns noch ein

leckeres Eis aussuchen.“

Bahnhof im Miniaturenpark

MINIATUREN

AUSSICHTSTURM GÄRTEN

BEI UNS IN DER

TOURIST-INFO

• Saisonkarten für den

Bürger- und Miniaturenpark

• Flyer mit Lage- & Veranstaltungsplan

Tourist-Information, Marktplatz 10

Holzspielplatz im Bürgerpark


13

Zeit, zu bleiben

… FÜR FAMILIENBANDEN

WILDPARK CHRISTIANENTAL

Rot- und Damwildgehege

Wer hat Lust auf einen entspannten Ausflug

mit ganz vielen heimischen Tierarten, einem

Streichelgehege und jeder Menge Platz zum

Staunen und Entdecken?

Dann seid herzlich willkommen im Christianental!

Das sechs Hektar große Gelände

bietet z. B. Rotwild, Wildschweinen, Greifvögeln,

Ziegen, Auerhähnen, Waschbären

oder sogar Luchsen ein Zuhause. Je nach

Laune der BewohnerInnen bekommt man

sie alle zu Gesicht. Infotafeln liefern zusätzliches

Wissen über ihre Lebensweise.

Wer nach den ganzen Eindrücken hungrig

ist, kann in der Gaststätte seine Akkus wieder

aufladen oder einen der Picknickplätze

benutzen. In unmittelbarer Nähe befindet

sich nicht nur der Spielplatz, sondern es

bietet sich auch die Gelegenheit, über 160

Jahre alte Mammutbäume anzufassen. Was

die hier wohl alles schon gesehen haben?

Apropos „sehen“: Vom Christianental führen

auch zwei Wanderwege zum Schloss.

Empfehlenswert ist hier die ca. 1,5 km lange

Beliebtes Fotomotiv

Spielplatz direkt am Gasthaus

Strecke mit Abstecher zum Agnesberg. Dort

genießt man eine tolle Aussicht und kann

sich gleich noch einen Stempel der Harzer

Wandernadel sichern.

*

*

*

*

INSIDER-TIPPS

Im Christianental gibt es viele Picknickplätze

mit Tischen und Bänken. Es ist erlaubt, sein

eigenes Essen mitzubringen und draußen in

der Natur schmeckt es bekanntlich noch mal

so gut.

PferdeliebhaberInnen aufgepasst: Unweit des

Christianentals gibt es einen Reiterhof, bei

dem Ausritte – auch durch den Wildpark – gebucht

werden können.

reiterhof-wernigerode.de

Direkt an der Gaststätte befindet sich eine

Stempelstelle der Harzer Wandernadel.

Die Wanderwege zum Schloss sind nur bedingt

für Kinderwagen geeignet. Alternativ ist die

wenig befahrene Straße zu empfehlen.


Zeit, zu bleiben

… FÜR FRISCHLUFT-LIEBENDE

Umschalten. Abschalten. Alltag raus.

Natur rein. Wir gehen wandern und

mit dieser Idee liegen wir richtig im

Trend!

Steinerne Renne


Zeit zu bleiben 16

… FÜR NATURERLEBNISSE

*

EVENT-TIPP

24h TROPHY –

DAS WANDERERLEBNIS IM HARZ

30.07. bis 01.08.2021

24h-trophy.de

LIEBLINGSPLATZ

Süchtig nachDraußen

Wandern hat ein neues, cooles Image. Besonders beliebt sind

solche Strecken, bei denen es Belohnungen gibt wie eine deftige

Brotzeit, ein atemberaubendes Panorama oder einen Stempel der

Harzer Wandernadel.

Wir im Harz sind im Stempelfieber! Bei einer

Runde durch die Natur zählen wir nicht die

Kilometer, sondern die Anzahl der Stempel,

die auf dieser Strecke zu ergattern sind. Verteilt

im gesamten Harz warten 222 Stempelstellen

der Harzer Wandernadel auf einen

Besuch und feuern unsere Sucht nach Draußen

regelmäßig an.

Wanderwege rund um Wernigerode

FLORIAN, AUSZUBILDENDER BEI DER

WERNIGERODE TOURISMUS GMBH

„Kennen Sie den Schriftsteller Hermann

Löns, dem unser Ort den bedeutsamen

Beinamen „Bunte Stadt am Harz“ zu

verdanken hat? Ihm zu Ehren wurde ein

Denkmal, am gleichnamigen Weg, gesetzt.

Ich bin gern mit dem Rad hier. Zu

jeder Jahreszeit offenbart sich ein beeindruckender

Blick weit ins Land, auf den

Ortsteil Hasserode und sogar den Brocken.

Entdecken auch Sie diesen Platz

und genießen die Aussicht, abseits der

Touristenströme. Vielleicht sehen wir

uns.“

Dieses einzigartige Projekt verbindet den

Harz über Bundesländergrenzen hinweg und

macht das Wandern zum Erlebnis. Allein in

der Nähe von Wernigerode kann bereits 23

Mal gestempelt werden. Was braucht es

dazu? Einen Stempelpass, bequeme Schuhe

und einen guten Spürsinn.

Vermutlich wird ein Urlaub nicht ausreichen,

um alle Stempel zu sammeln. Denn das wäre

wirklich anstrengend. Und es bliebe gar keine

Zeit für die ganzen anderen Highlights, die

darauf warten, entdeckt zu werden.

BEI UNS IN DER

TOURIST-INFO

• Karten der Harzer Wandernadel

& Stempelhefte

Unser Online-Shop:

shop.wernigerode-tourismus.de


17

Zeit, zu bleiben

… FÜR FRISCHLUFT-LIEBENDE

DRAUßEN UNTERWEGS:

UNSERE WANDERROUTEN-TIPPS

Tour2

Tour1

Tour3

Wernigeröder

Märchenweg

Gasthaus

Steinerne Renne

Schlossumrundung

Agnesberg

STRECKE:

• ca. 2,5 km / leicht

START:

• Parkplatz am Hasseröder Ferienpark

WEGBESCHREIBUNG:

An der Infotafel erhält man den Flyer zum

Märchenweg. Auf dem warten abwechslungsreiche

Stationen mit Rätseln über die Grimmschen

Märchen sowie Wissenswertes über die

Natur. Nach Aufgabe 5 kreuzt der Märchenweg

die Straße „Die Winde“ zum Armeleuteberg.

Wer mit Kinderwagen unterwegs ist oder

schon etwas lahme Beine hat, kann an dieser

Stelle auch der Straße folgen. Überquert man

diese, lädt das Hexenhaus zu einer kurzen

Rast ein. Durch den Wald weiter gelangt man

über einen steilen Weg hinauf zum Gasthaus

Armeleuteberg.

Von dort geht es zum Kaiserturm (auch Rapunzelturm

genannt). Hier genießt man eine

tolle Aussicht. Von hier aus nimmt man dieselbe

Strecke zurück. Am Armeleuteberg gibt es

die Belohnung für die gelösten Rätsel...

OPTIONEN:

• Abstecher zum Scharfenstein,

Zillierbachtalsperre, Harburg u. a. möglich

Stempel: 35 (direkt am Gasthaus)

EINKEHRMÖGLICHKEIT:

Waldgasthaus Armeleuteberg

armeleuteberg.de

STRECKE:

• ca. 5,5 km / mittelschwer

START:

• Parkplatz Bahnhof Steinerne Renne

WEGBESCHREIBUNG:

Der Weg führt links entlang der Holtemme,

stetig leicht bergauf und immer am Wasser

entlang. Nach ca. 1,5 km beginnt der Weg

sehr felsig zu werden. Das Gasthaus ist nach

ca. 800 m über eine Holzbrücke erreichbar.

Den Rückweg startet man hinter dem Gasthaus

entlang der Straße. Man biegt nach ca.

500 m rechts in einen Waldpfad ein. Über

eine Brücke folgt ein steiler und wurzeliger

Abstieg und nach ca. 300 m folgt man wieder

der Holtemme. Der Hauptweg ist nach 1 km

erreicht und es geht zurück zum Bahnhof/

Parkplatz.

OPTIONEN:

• Abstecher zur Plessenburg,

Ottofelsen, Mönchsbuche u. a. möglich

Stempel: 28 (direkt am Gasthaus)

EINKEHRMÖGLICHKEIT:

Gasthaus Steinerne Renne

steinerne-renne.de

STRECKE:

• ca. 4 km / leicht

START:

• Parkplatz am Lustgarten

WEGBESCHREIBUNG:

Man folgt der Schlossstraße für ca. 300 m bis

zu einer kleinen Treppe auf der linken Seite.

Diese führt auf den Weg hin zur Silbertannenwiese.

Von hier aus wandert man auf dem

Weg ca. 1 km in Richtung Annaweg/Christianental.

Oberhalb des Christianentals angekommen,

biegt man rechts ab und erreicht nach 1,5 km

den Agnesberg, oberhalb des Schlosses. Von

hier aus geht es runter zum Schloss mit Einkehrmöglichkeiten.

Zurück geht es über die

Schlossstraße zum Lustgarten.

OPTIONEN:

• Abstecher zum Wildpark Christianental

Stempel: 31

Bei Outdooractive sind viele

Wanderrouten hinterlegt!

regio.outdooractive.com/

oar-wernigerode/de/

EINKEHRMÖGLICHKEIT:

Der Büchsenmacher

Gaststätte Schlossterrassen

schlossterrassen-wernigerode.de


Zeit, zu bleiben 18

… FÜR FRISCHLUFT-LIEBENDE

IN DIE PEDALE UND LOS!

Was haben Boulogne-sur-Mer an der französischen Atlantikküste und St. Petersburg an der Ostsee mit

Wernigerode wohl gemeinsam? Durch alle drei Städte führt der Europaradweg R1. Aber das ist natürlich

nicht die einzige Strecke, auf der geradelt werden kann. Unsere Region bietet gemütliche Touren für

GenießerInnen genauso wie rasante Abfahrten für Downhill-Fans. Ebenso geraten bei den abwechslungsreichen

Wegen über Stock und Stein alle Moutainbike-Begeisterte ins Schwärmen. Kurz: Bei uns gibt es

für jedes Fitness- und Adrenalin-Level die passende Tour.

Tour1

Tour2

Tour3

FÜR FAMILIEN MIT TOURENRÄDERN

Glasmanufaktur

Derenburg

STRECKENLÄNGE: ca. 17,3 km

DAUER: 2 Stunden

HÖHENMETER: 80 m

FITNESSLEVEL: leicht

START: Parkplatz am Katzenzeich

WEGBESCHREIBUNG:

Vom Parkplatz aus folgt man der Holtemme

immer flussabwärts, vorbei an einer wundervollen

Flusslandschaft mit zahlreichen Fischtreppen

und alten historischen Mühlen, die

teilweise auch besichtigt werden können.

Durch die Orte Minsleben und Silstedt geht es

weiter nach Derenburg, wo sich die Glasmanufaktur

mit großem Spielplatz und Glaserlebniswelt

befindet.

Die Rücktour ist auf derselben Strecke möglich.

Als Alternative führt der Radweg entlang

der L82 zurück nach Wernigerode.

FÜR TRAINIERTE MIT MOUNTAINBIKES

Kloster Michaelstein /

Eggeröder Brunnen

STRECKENLÄNGE: 32 km

DAUER: 3,5 Stunden

HÖHENMETER: 580 m

FITNESSLEVEL: mittelschwer

START: Am Lustgarten in Wernigerode

WEGBESCHREIBUNG:

Startpunkt für diese Tour ist der Lustgarten

in Wernigerode. Von hier folgt man der Wegmarkierung

mit dem blauen Punkt in Richtung

Blankenburg.

Entlang des Waldrandes kommt man vorbei

an den Orten Benzingerode und Heimburg,

bis hin zum Kloster Michaelstein. Von da aus

folgt man der Beschilderung in Richtung Eggeröder

Brunnen. Nun hat man es fast geschafft

und wird mit einer Abfahrt nach Wernigerode

belohnt.

FÜR PROFIS MIT MOUNTAINBIKES

Zum Brocken hinauf

und zurück

STRECKENLÄNGE: 38,6 km

DAUER: 4 Stunden

HÖHENMETER: 1.070 m

FITNESSLEVEL: schwer

START: Floßplatz in Wernigerode

WEGBESCHREIBUNG:

Durch das Drängetal geht es bergauf nach Drei

Annen Hohne. Dort passiert man den Hohne

Hof vom Nationalpark, weiter auf den Glashüttenweg,

um dann der Beschilderung zum

Brocken zu folgen. Bei gutem Wetter darf man

sich oben auf ein atemberaubendes Panorama

freuen. Von da aus geht es nur noch bergab.

Nach 4 km auf der Brockenstraße biegt man

nach links auf den Gelben Brink. Über den

Molkenhausstern und dem Waldgasthaus

Steinerne Renne erreicht man die Bielsteinchaussee,

die zurück nach Wernigerode führt.

Bei Outdooractive sind viele

Fahrradrouten hinterlegt!

regio.outdooractive.com/

oar-wernigerode/de/


BEI UNS IN DER TOURIST-INFO

• Radkarten mit beschilderten Wegen

• Karten mit Routen-Vorschlägen und Trails für

Tourenrad / Mountainbike

Unser Online-Shop:

shop.wernigerode-tourismus.de

EVENT-TIPP

E-BIKE YOUR LIFE

04. – 05.09.2021

*ebike-your-life.com


Zeit zu bleiben 20

Zeit, zu bleiben

… FÜR GENUSSMENSCHEN

… FÜR KULINARIK

Menü im Zeitwerk von Robin Pietsch


21

Zeit, zu bleiben

… FÜR GENUSSMENSCHEN

GESCHMACKS-

GESCHICHTEN

ROBIN PIETSCH

STERNEKOCH

Sein Lieblingsessen ist unkompliziert und

bodenständig: Nudeln mit Tomatensauce

und Omas Möhrensuppe. Auch in den

15-Gänge Menüs von Robin Pietsch finden

sich Lebensmittel, die eigentlich der

Alltagsküche zuzuordnen sind: Sülze,

Senf-Ei, Rote Beete.

Handgemacht aus Leidenschaft

BÄCKEREI SILBERBACH

Aber vielleicht ist genau das sein Geheimrezept,

mit dem er sich in die Herzen

seiner Feinschmecker-Gäste und auf die

Liste der Sterne-Restaurants des Guide

Michelin kochte.

Denn seine Gerichte können mehr als nur

leere Mägen füllen: Sie verbinden den

Geschmack des traditionellen Harzes mit

dem Duft der großen weiten Welt. Sie erzählen

Geschichten von regionalen Lieferanten

und spiegeln Erinnerungen an das

Sonntagsessen seiner Kindheit.

Die Menüs sind vor allem aber eins: authentisch.

Mit der eigensinnigen, kreativen

und jungen Küche ist es dem gelernten

Koch und Konditor gelungen, dem

Harz eine neue kulinarische Attraktion zu

schenken. Ein Abend im „Zeitwerk“ oder

„Pietsch“ dauert gerne mal vier Stunden

und ist definitiv ein Erlebnis, von dem

man lange noch erzählen wird...

KONTAKT:

Restaurant Pietsch

Zeitwerk Wohnzimmerrestaurant

robin-pietsch.de

Eigentlich duftet es immer in der ganzen

Marktstraße, besonders aber bei Hausnummer

37. Hier hat der gute Geschmack sein Zuhause,

wenn es um traditionelle Backkunst

geht.

Die Bäckerei Silberbach ist mit ihren Spezialitäten

aus dem Ofen weit über die Grenzen

Wernigerodes bekannt und hat es 2021 erneut

in das Magazin „Der Feinschmecker“ geschafft.

Das Team um Konditormeister René

Silberbach darf sich zu den 500 besten Bäckereien

Deutschlands zählen. Dafür nimmt man

WERNIGERODES

SCHOKOLADENSEITE

Wie schmeckt eigentlich der Harz? Wir können

sagen: auf jeden Fall zartschmelzend,

cremig, seidenweich und unwiderstehlich

süß. So zumindest dürfte es auf dem Schokoladenfestival

schmecken, welches Wernigerode

einmal im Jahr zur Hauptstadt der

Glückshormone macht.

Die chocolART ist der Treffpunkt Nummer 1

für alle Leckermäuler und Zuckerfeen. Chocolatiers

oder KonditormeisterInnen verwandeln

dann die ganze Innenstadt in eine

Schokomeile, um ihre kreativen Kreationen

rund um den Seelenstreichler zu präsentieren.

Vom Schokoladenbrot über feinste Pralinés

bis hin zum Schokoladen-Menü – alle

Mitwirkenden zeigen ihre Begeisterung für

die süße Nascherei und beweisen, wie vielfältig

sie doch zum Einsatz kommen kann. Probieren,

Naschen, Vergleichen, Schwärmen

und Kaufen ist natürlich erlaubt.

gern in Kauf, manchmal auch etwas länger anzustehen

– für Brote aus Champagner-Roggen

oder Brötchen aus dem fast einhundert Jahre

alten Dampfbackofen.

Wie könnte man das Erfolgsrezept der

Bäckerei & Konditorei beschreiben: Wahrscheinlich

eine große Portion Liebe zum

Handwerk, regionale, aber auch außergewöhnliche

Zutaten sowie eine Prise

Experimentierfreude. Ob knusprig, cremig,

salzig oder süß – in die Tüte kommen nur

Leckereien.

EVENT-TIPP

chocolART – Das Schokoladenfestival

* 27.10. – 31.10.2021

SchokoladenherstellerInnen aus ganz

Europa verführen mit ihren Köstlichkeiten


Zeit zu bleiben

… FÜR ROMANTIKER

22

Zeit, zu bleiben

… FÜR VERLIEBTE

Hochzeitspaar vor dem Rathaus


23

Zeit, zu bleiben

… FÜR VERLIEBTE

Bund für´s Leben

Man kann es nicht sehen. Man kann es nicht hören oder gar

schmecken. Und dennoch ist es zu spüren: In Wernigerode liegt

Romantik in der Luft.

Alljährlich öffnen hunderte glückliche Paare

die Tür des Rathauses und feiern mit ihren

Hochzeits- und Zufallsgästen die ersten Minuten

ihrer Ehe. Das Standesamt liegt direkt

am Marktplatz. Das dort sonst so geschäftige

Treiben legt gern einmal eine Atempause ein,

wenn Mr. & Mrs. Right winkend den Vorplatz

betreten. Die Kulisse ist einmalig und verspricht

wunderschöne Erinnerungsfotos.

Diese sind sicherlich auch bei einer Schlosshochzeit

inklusive, denn das Wernigeröder

Schloss, hoch oben über der Stadt, ist Romantik

pur. Hier kann sich standesamtlich

als auch kirchlich das Ja-Wort gegeben werden.

Ob man den Weg dorthin klassisch mit

der Pferdekutsche oder sportlich zu Fuß beschreitet,

gestaltet sich ganz nach eigenem

Gusto: Oben angekommen, ist jeder dem

(Ehe-) Himmel ein Stück näher.

Fürstlicher Marstall Wernigerode

Unweit des Schlosses bietet sich eine weitere

Möglichkeit, eine Traumhochzeit zu feiern.

Der Fürstliche Marstall Wernigerode ist

genau das Richtige für alle, die ein außergewöhnliches

Ambiente mit modernem

Komfort, ausgewählten Speisen und zuvorkommendem

Service verbinden möchten.

Es ist ein besonderes Gefühl, seine Hochzeit

genau da zu feiern, wo früher die besten

Pferde und prächtigsten Kutschen der Grafen

oder Fürsten untergebracht waren. Diese

herrschaftliche Vergangenheit atmet die

Location noch heute und macht aus der

Hochzeit ein unvergessliches Erlebnis.

Dann irgendwann früh am Morgen geht

überall das Licht aus und die Musik der DJs

verstummt. Die letzten Gäste verabschieden

sich und die Braut läuft barfuß über das

Parkett. Welch ein Tag! Und was bleibt? Erinnerungen

fürs Leben, Bilder fürs Fotoalbum

und Taschen voller Glück.

Wiederkommen nach Wernigerode? Auf

jeden Fall – sagen viele, die sich hier das

Ja-Wort gegeben haben – spätestens zur

Silberhochzeit. Da sieht man bereits, wie

groß der Baum ist, den man am Tag seiner

Hochzeit in der Stadt gepflanzt hat ...

Übrigens: Wer seine Hochzeitsfotos im

Bürgerpark machen möchte, erhält freien

Eintritt.

RUNDUM SORGLOS

IN DIE EHE

Bereits ein Jahr vor dem eigentlichen Hochzeitstermin

beginnen viele Paare mit der Planung.

Wäre es da nicht schön, wenn man ein

Stück davon abgenommen bekommt?

Mit unserem Hochzeitsangebot für das historische

Rathaus unterstützen wir Paare dabei,

am Tag der Hochzeit an einiges nicht mehr

denken zu müssen. Das Paket umfasst:

• Trauung im historischen Rathaus

• Blumenschmuck für das Brautpaar

• Fotograf

• musikalische Umrahmung

• Stammbuch mit Prägung des Rathauses

Wie hört sich das an? Nach einem entspannten

Start in das Eheleben.

Kontakt für Terminabsprachen im

Standesamt Wernigerode

Tel. 03943 - 654-340

standesamt@wernigerode.de

Außenkulisse des Fürstlichen Marstalls

EVENT-TIPP

WERNIGERÖDER HOCHZEITSMESSE

* 06.11. – 07.11.2021

im Fürstlichen Marstall Wernigerode

Buchungen vom Rundum-Sorglos-Paket und

für den Fürstlichen Marstall Wernigerode

direkt bei uns:

Tourist-Info

Tel. 03943 - 55 378 35

info@wernigerode-tourismus.de

wernigerode-tourismus.de/

uebernachten/pauschalprogramme/

hochzeitsarrangement/


Zeit, zu bleiben 24

… FÜR VERLIEBTE

ROMANTIK-TIPP

Wasserfall im Bürgerpark

Eine ungestörte und romantische Knutschecke

befindet sich übrigens im Bürgerpark

*

unter dem Wasserfall.

Zum Verlieben schön

Wenn wir Einheimische fragen würden, was

für sie romantisch ist, bekämen wir vermutlich

so viele Antworten wie Eissorten in unserem

Lieblingscafé. Aber manchmal versteckt sich

Romantik gerade da, wo wir sie gar nicht vermuten.

In Wernigerode gibt es zahlreiche Orte, Ausblicke

oder Momente, bei denen es herrlich

kitschig werden kann. Allen Morgenmenschen

können wir den Sonnenaufgang am Kaiserturm

ans Herz legen. Ist man erst abends

bereit für große Gefühle, empfiehlt sich eine

kurze Wanderung zum Agnesberg, um dort

den Sonnenuntergang zu genießen. Zurück

in der Stadt betört Wernigerode mit seinen

vielen verwinkelten Gässchen, die Verliebte

automatisch enger zusammenrücken lassen.

Das Heideviertel präsentiert hier absolute

Postkartenromantik.

Da Liebe ja bekanntlich auch durch den Magen

geht, bieten sicherlich auch unsere zahlreichen

Cafés oder Restaurants ein romantisches

Plätzchen. So punktet z. B. das Café Burg-

straße mit einem versteckten Wintergarten

und die Creperie „Le Bistro 38“ mit französischem

Flair und pittoreskem Innenhof.

Schöne Momente der Zweisamkeit verspricht

ebenso ein Besuch in der Krellschen Schmiede

anno 1678: Hier kann man seine Unzertrennlichkeit

über ein selbstgeschmiedetes Herz

zum Ausdruck bringen. Für alle, die es ruhiger

mögen, sind die Wernigeröder Volkslichtspiele

ein geeigneter Ort: Im kleinen Kinosaal mit

nur 40 Sitzen genießt man kuschelige Wohnzimmeratmosphäre.

Oder wie wäre es mit

einer Kutschfahrt (Abfahrt Blumenuhr): An

der frischen Luft wachsen Zukunftsideen besonders

gut. Worauf also warten? Los jetzt –

Love is in the air ...

Panoramablick vom Agnesberg

Romantisches Heideviertel


25

Romantischer Spaziergang in der Marktstraße


Zeit zu bleiben 26

… FÜR VISIONÄRE

Kirchenmusik? Nein, modernste Klangkultur

in einem barocken Denkmal. Die ehemalige

Liebfrauenkirche hat eine neue Bestimmung

gefunden: Ein Konzerthaus mit einer Akustik

für Gänsehautmomente.


Zeit zu bleiben

Zeit, zu bleiben

… FÜR VISIONÄRE

… FÜR ZUKUNFTSREISENDE

27

Konzert während des Umbaus im Konzerthaus Liebfrauen


Zeit, zu bleiben 28

… FÜR ZUKUNFTSREISENDE

PHILHARMONISCHES

Es war sicherlich kein Start mit rotem Teppich als Christian Fitzner 1994

in Wernigerode als neuer Orchesterleiter begann. Mit Herzblut und

Kreativität sowie durch zahlreiche glückliche Umstände ist es ihm

gelungen, das Philharmonische Kammerorchester wieder erfolgreich

zum Klingen zu bringen. Jetzt darf es sich sogar auf ein neues, eigenes

Zuhause freuen. Im Interview berichtet Christian Fitzner von Einsiedlerkrebsen

und Zukunftsplänen.

*

*

Konzerthaus Liebfrauen im Umbau

EVENT-TIPPS

26. WERNIGERÖDER SCHLOSSFESTSPIELE

31. Juli – 28. August 2021

(Ausweichort bei Schlechtwetter:

Fürstlicher Marstall Wernigerode)

ERÖFFNUNGSWOCHENENDE

KONZERTHAUS LIEBFRAUEN

17. – 19. Dezember 2021

KONTAKT:

Philharmonisches Kammerorchester

Wernigerode

pkow.de

Das PKOW im Konzerthaus Liebfrauen

KAMMERORCHESTER

WERNIGERODE

CHRISTIAN FITZNER

ORCHESTERLEITUNG &

MUSIKDIREKTOR

Mit dem Umbau der Liebfrauenkirche zu

einem Konzertsaal für bis zu 480 Personen

gewinnt Wernigerode im wahrsten

Sinne des Wortes an „Klangkultur“. War

diese Art der Neunutzung einer ehemaligen

Kirche schon immer Ihr Traum?

„Kurioserweise gab es schon Anfang

2000 die Idee, dass wir uns als Orchester

die Kirche mit der Kirchengemeinde teilen.

Dies fand ich damals nicht optimal,

da ich keine Vorstellung hatte, wie eine

solche Doppelnutzung funktionieren

sollte. Als Entwidmung, Umstrukturierung

und Finanzierung dann beschlossen

waren, begann meine Begeisterung

zu wachsen. Unser Orchester lebte über

Jahrzehnte wie ein Einsiedlerkrebs und

musste sich immer wieder verschiedene

Konzertstätten aussuchen. Dass wir

jetzt ein eigenes und so professionelles

Zuhause bekommen, ist phänomenal.“

Das neue „Zentrum für Musik“ soll im

Dezember eröffnet werden. Während

der Bauphase wurde z. B. die Orgel nach

unten versetzt oder ein extra Schallsegel

installiert. Wie es tatsächlich

klingen wird, kann man nur erahnen.

Freuen Sie sich auf die ersten „offiziellen

Töne“?

„Ja, ich bin unglaublich gespannt, was mit

der Musik und mit den MusikerInnen dann

passiert. Ein solch besonderer Raum hat

eine Strahlkraft, die man vorab gar nicht

einschätzen kann. Ich bin sicher, da passiert

etwas – auch mit den Gästen. Das überragende

Klangerlebnis, vergleichbar etwa

mit dem Gewandhaus in Leipzig, in Verbindung

mit dem noch immer sichtbaren kirchlichen

Ursprung wird uns sicherlich auch

inspirieren, neue Formate auszuprobieren

und unser Repertoire zu erweitern. Aufgrund

der Höhe des Raumes wäre es denkbar,

Blechbläser oder Sänger als Solisten

zu engagieren. Alles in allem wird es ein Prozess

und viele Ideen wachsen erst im Laufe

der Zeit.“

Mit den 1996 ins Leben gerufenen Schlossfestspielen

ist Ihnen bereits ein Clou gelungen,

der überregional für Begeisterung

sorgt. Haben Sie ein Patentrezept für den

Erfolg des neuen Konzerthauses?

„Die Schlossfestspiele sind zu einer Zeit

entstanden, in der sich Open-Air-Festspiele

noch gar nicht so etabliert hatten. Außerdem

waren wir eines der ersten Orchester,

die Filmmusik in ihr Repertoire aufgenommen

haben. Solch innovative Konzepte

könnte ich mir auch für das Konzerthaus

vorstellen. Natürlich wäre es schön, wenn

wir damit ein noch breiteres, überregionales

Publikum erreichen. Mir schwebt vor

z. B. mit anderen hochqualifizierten Ensembles

interessante „3-Tages-Konzert-Pakete“

anzubieten, an denen Besucher festivalartig

eine breite Klangkultur genießen

können. Ein bisschen Salzburg im Harz –

warum nicht?“

Was wünschen Sie sich für die Zukunft

nach Ihrer aktiven Zeit?

„Für mich wäre es ein Traum, mit dem Konzerthaus

etwas aufzubauen, das meine

aktive Zeit überdauert. Ich wünsche mir für

später dort einen eigenen Platz. Vielleicht

in den hinteren Reihen und mit Namensschild.

Von da möchte ich dann weiteren

tollen Konzerten lauschen.“


29

Zeit, zu bleiben

… FÜR ZUKUNFTSREISENDE

HarzerSchmalspurbahnen

MIT VOLLDAMPF VORAUS

Neubau der Dampflokwerkstatt

Schon von Weitem hört man ihr gutmütiges

Schnaufen. Ihre meterhohe Dampfwolke

steht wie ein Gemälde in der Luft. Alle Augen

sind auf sie gerichtet, wenn sich die schwere

Dampflokomotive der Harzer Schmalspurbahnen

anmutig den Weg durch Wernigerode

bahnt.

Immer wieder aufs Neue versetzt das Schauspiel

Vorübergehende in Entzücken. Ein solches

Fotomotiv ist fast ein Muss bei einem

Harzbesuch – genauso wie die Besichtigung

der neuen Dampflokwerkstatt, die im Jahr

2022 in Betrieb genommen wird.

Bislang wurden immer externe Anbieter für

die Reparaturen der großen Riesen beauftragt.

Diese sehr zeit- und kostenintensive

Lösung hatte aber keine Zukunft: Die Idee

für eine eigene Werkstatt mit separater Besuchergalerie

entstand. Aus der Gastronomie

kennen wir alle das beliebte Konzept der

offenen Küche. Mit der neuen Werkstatt sind

Besucher nun auch bei den Reparaturen der

alten Maschinen ganz nah dran.

Das größte Bauvorhaben in der Geschichte

der 1991 gegründeten Harzer Schmalspurbahnen

GmbH gibt Interessierten die Möglichkeit,

spannende Einblicke in das Herzstück des

Unternehmens zu erlangen.

Die Werkstatt befindet sich auf einem

25.000 m² großen Gelände in der Nähe des

Westerntor-Bahnhofs. Mit einer Hallenlänge

von 70 m und einer Höhe von 13,70 m entsteht

hier genügend Platz, die historischen Dampfrösser

auf Herz und Nieren zu prüfen.

Einsatzstelle der Harzer Schmalspurbahnen in Wernigerode


Zeit zu bleiben 30

… FÜR EVENTLIEBHABER

Zeit, zu bleiben

… FÜR PARTYLÖWEN & TANZBÄREN

MDR Harz Open Air im Bürgerpark Wernigerode


31

Zeit, zu bleiben

… FÜR PARTYLÖWEN & TANZBÄREN

LIVE – MOMENTE FÜR DIE EWIGKEIT

Märkte, Festivals, Open-Air-Events: Veranstaltungen sind das i-Tüpfelchen

bei jedem Urlaub. Sie versprechen Abwechslung, Lebensfreude,

Genuss und viele schöne Erinnerungen, die jeder mit nach Hause nehmen

darf.

Ob sportlich, kulturell, mystisch oder musikalisch – unsere Events im

Harzer Kultur- und Kongresszentrum, im Fürstlichen Marstall Wernigerode,

im Schloss oder auf dem Marktplatz sorgen das ganze Jahr für

Gänsehautmomente.

JUNI

Wernigeröder Rathausfest

JULI

02.07. – 04.07.2021

Neustadter Weintage

30.07. – 01.08.2021

24h Trophy – Das Wandererlebnis im Harz

31.07. – 28.08.2021

Wernigeröder Schlossfestspiele

SEPTEMBER

04.09. – 05.09.2021

ebike your life

Das E-Mountainbike-Festival im Harz

OKTOBER

27.10. – 31.10.2021

chocolART – Das Schokoladen-Festival

DEZEMBER

26.11. – 22.12.2021

Weihnachtsmarkt

17.12.2021

Eröffnung Konzerthaus Liebfrauen

AUGUST

30.07. – 01.08.2021

24h Trophy – Das Wandererlebnis im Harz

31.07. – 28.08.2021

Wernigeröder Schlossfestspiele

20.08. – 22.08.2021

Altstadtfest

28.08.2021

MDR Harz Open Air

mit Picknick-Flair im Bürgerpark Wernigerode

NOVEMBER

06.11. – 07.11.2021

Wernigeröder Hochzeitsmesse

26.11. – 22.12.2021

Weihnachtsmarkt

BERATUNG & BUCHUNG

IN DER TOURIST-INFO

• Kartenreservierung

• Veranstaltungen

• Insider-Tipps

wernigerode-tourismus.de/

erleben/veranstaltungen/

Gern möchten wir unseren Gästen verlässliche

Termine für ihre Urlaubsplanung nennen.

Dennoch müssen wir darauf hinweisen, dass

alle hier aufgeführten Veranstaltungen nur

dann stattfinden können, wenn es das aktuelle

Infektionsgeschehen zulässt. Genauere,

verbindliche Infos gibt es dazu dann auf

unserer Homepage:

wernigerode-tourismus.de


Blick auf die Innenstadt von Wernigerode


(BE)MERKENSWERTES WERNIGERODE

BACHFORELLE

Das Wappentier der Stadt Wernigerode

fühlt sich in den klaren Harzgewässern

wohl. Der Erlebnisweg „Bachforelle“

führt entlang der Holtemme und informiert

über den Lebensraum des Fisches.

über 3.000

Studierende an der Hochschule Harz

im Jahr 2019

423

Hochzeiten wurden 2019 standesamtlich

im Rathaus geschlossen.

Osterode

Goslar

Clausthal-

Zellerfeld

Brocken

Braunlage

Mit 2000 ha

bewaldeter Fläche gehört Wernigerode

zu den Kommunen Deutschlands mit dem

größten Waldanteil.

Über 30

verschiedene Sorten italienische Eiskunst,

darunter das beste Eis Deutschlands (gekürt

2019) gibt es in Wernigerodes Innenstadt

beim Eiscafé „Santin“.

FILMKULISSE

Ob die Traumkulisse des Schlosses oder

die verwinkelten Gassen der Altstadt –

Wernigerode hat schon in verschiedenen

Filmen eine Rolle ergattert – also Augen

auf beim nächsten Kinobesuch!

Schierke

Wernigerode

HARZ

Stolberg

Quedlinburg

BAHNANBINDUNG

Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten

nach ganz Deutschland sowie

Direktverbindungen nach Magdeburg

sowie Halle (Saale) machen

die Anreise nach Wernigerode

mit der Bahn bequem, unkompliziert

und nachhaltig.

Ca. 7.500

BesucherInnen waren beim

MDR Harz Open Air 2019 im

Bürgerpark Wernigerode.

261

km nach Hamburg

240

km nach Berlin

122

km nach Hannover

FOLGT UNS AUCH AUF INSTAGRAM

visit_wernigerode

ODER AUF FACEBOOK

Tourist-Information Wernigerode

Die besten Momente verlinken und mit allen teilen ... #zeitzubleiben


KAISERTURM

BAHNHOF

STEINERNE RENNE

i

WERNIGERODE

Wernigerode Toursimus GmbH

wernigerode-tourismus.de

Tel. +49 (0) 3943 - 55 378 35

OTTOFELSEN

STEINERNE RENNE

DAS „DREHBUCH“

#zeitzubleiben

zeit-zu-bleiben.info


BROCKEN

i

WURMBERG

SCHIERKE

Wernigerode Toursimus GmbH

schierke-am-brocken.de

Tel. +49 (0) 39455 - 86 80

LÖWENZAHNPFAD/

HOHNEHOF

FÜR IHREN URLAUB

DREI ANNEN

HOHNE

#zeitzubleiben

zeit-zu-bleiben.info

IMPRESSUM

Herausgeber: Wernigerode Tourismus GmbH

Gestaltung: design office GmbH

Stand: April 2021

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Bildnachweis für Wernigerode:

Titel POLYLUCHS, Umschlag innen, S.1-3 Mirko Lehmann; S.4-

5 (unten) POLYLUCHS, S.5 oben Friends Stock-stock.adobe.

com; S.6 POLYLUCHS, K. Elmrich privat; S.7 oben M .Lehmann,

sonst ©Schloß Wernigerode GmbH (Fotograf J. Stekovics); S.8

POLYLUCHS, Schmiede beide ©Krellsche Schmiede, Transall

©Luftfahrtmuseum, Blumenuhr ©WTG; S.10+11 unten POLY-

LUCHS, oben M .Lehmann; S.12 M. Lehmann, S.13 POLYLUCHS;

S.14 Isnurnfoto-stock.adobe.com ; S.16 POLYLUCHS; S.18 Derenburg

©Glasmanufaktur Derenburg, Kloster dk-fotoweltstock.adobe.com

, Brocken M. Lehmann; S.19 M .Lehmann;

S.20+21 Zeitwerk ©B. Kruse; S.21 ©Bäckerei Silberbach,

chocolArt ©WTG; S.22-23 POLYLUCHS, Fürstlicher Marstall

innen ©WTG; S.24 oben + mitte M. Lehmann, Heideviertel

riebevonsehl-stock.adobe.com; S.25-28 POLYLUCHS; S.29

oben ©HSB/D.Bahnsen, unten M. Lehmann; S.30 ©WTG, S.31

Schlossfestspiele ©L. Weber, sonst ©WTG; S.32 Nürnberg

Luftbild Hajo Dietz; S.33 Wald M. Lehmann, sonst ©WTG;

S.34 M. Lehmann

Bildnachweis für Schierke:

Titel POLYLUCHS; Umschlag innen; Nürnberg Luftbild Hajo

Dietz; S.1 Nationalpark Lindenberg; S.2-3 POLYLUCHS, S.3

rechts W. Möller; S.4 oben ©WTG, unten Gestur-stock.ado-

be.com; S.5 oben ©WTG, unten traveldia-stock.adobe.com ;

S.6 oben ©WTG, J. Baxmann ©J. Brockmann/Eibner Pressefoto,

unten POLYLUCHS; S.7 Loipenfahrzeug M. Lehmann, sonst

POLYLUCHS; S.8-9 POLYLUCHS; S.10 M. Lehmann; S.11 Brockenhaus

M. Gebara, Brocken ©WTG; S12 M. Lehmann; S.13 Wald

M. Lehmann, Radfahrer sportpoint-stock.adobe.com; S.14

altanaka-stock.adobe.com ; S.15 W. Zagrodnik; S.16 O. Anders

von B. Michler, Luchs Ole Anders, Fotofalle ©Nationalpark

Harz; S.17 oben M. Gebara, Ranger+Kinder Lindenberg; S.18-

19 M. Lehmann; S.20 Führung S. Berbalk, Mitte M. Lehmann,

Brockenhaus I. Nörenberg; S.21 Lindenberg; S.22 ©Montevino;

S.23 oben ©Montevino, unten ©zurKlippe; S.24 T. Brabanski;

S.25 Bergwald-Suites ©Montevino, Villa Bodeblick POLY-

LUCHS, A. Meling M. Lehmann; S. 26-27 ©WTG; S.28 Langlauf

POLYLUCHS, Brockenbahn M. Lehmann; S.29+30 M. Lehmann


Zeit, zu bleiben

SCHIERKE ENTDECKEN

IHR URLAUBSMAGAZIN 2021/22

www.wernigerode-tourismus.de

#zeitzubleiben


Brocken mit Harzer Schmalspurbahn


Liebe Gäste,

Zeit ist unser kostbarstes Gut. Wie gehen

wir damit am besten um? Vielleicht sollten

wir uns Zeit als einen großen, wunderschönen

Krug vorstellen, den wir selbst befüllen

können.

Legen wir also los und sammeln Momente

des Glücks, Stunden der Heiterkeit, Tage voller

Zufriedenheit, Augenblicke des Staunens,

Minuten des Übermuts und Bilder für die

Ewigkeit. Wo? Hier! Bei uns! In Schierke!

Unser Magazin ist im wahrsten Sinne des

Wortes ein „Drehbuch“ und führt Sie in diesem

Teil zu der rauen Schönheit des Harzes.

Wer Schierke als beliebten Urlaubsort entdecken

will, genießt seine einmalige Natur

beim Wandern, Klettern, Mountainbiken

oder Rodeln.

Zwar heißt es, wenn es am schönsten ist,

sollte man gehen. Jedoch gibt es in Schierke

einfach zu viele gute Gründe, dennoch zu

verweilen.

Im Hier. Im Jetzt. Im Harz.

Es ist Zeit, zu bleiben.

ZEIT FÜR ...

Wissbegierige 2

Naturkinder 8

Erlebnishungrige 14

Schlauluchse 18

Gourmets 22

Vorausschauende 24

Erlebnismenschen 26

(Be)merkenswertes Schierke 28

Weitere Tipps und Infos über

Schierke leicht finden!

SO EINFACH GEHT´S

1. Kamera starten

2. Auf QR-Code platzieren

oder direkt den Link eingeben

schierke-am-brocken.de

Führungen mit Rangerin im Nationalpark


Zeit zu bleiben 2

Zeit, zu bleiben

… FÜR WISSBEGIERIGE

… FÜR STADTGESCHICHTEN

Die Apotheke – Ursprungsort vom Schierker Feuerstein


Irgendwie ist es beschaulich. Das erste Mal in Schierke weiß man gar

nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Hier eine schmucke Villa, da eine

rustikale Holzarchitektur und Natur soweit das Auge reicht. Einmal angekommen,

fühlt es sich gleich wie Urlaub an.

3

Zeit, zu bleiben

… FÜR WISSBEGIERIGE

SCHIERKER

FEUERSTEIN

Schierke ist seit 2009 Ortsteil von Wernigerode,

hat aber doch einen ganz anderen, fast

schon alpinen Charakter. Die mächtigen Harzberge

legen sich beinahe schützend um den

Kurort und verleihen ihm seine derbe Schönheit.

Mit 600 Metern über Null zählt Schierke im

Winter seit jeher zum Geheimtipp für Schneefreunde

und weiß auch im Sommer, seine

Gäste zu verzaubern, z. B. mit unzähligen

Wanderrouten, kräftezehrenden Fahrradtouren

oder einer gemütlichen Fahrt mit der

Brockenbahn.

Der Hausberg und höchste Gipfel des Harzes

ist von hier aus nicht weit entfernt und wird

genauso gern erwandert wie mit dem Rad

bezwungen. Schierkes einmalige Lage ist prädestiniert

für sportliche Herausforderungen

jeglicher Art.

Harzer Holzkunst

Wegweiser in Schierke

ca. 530

Einwohner zählt der

Ortsteil von Wernigerode

2.080

Betten stehen für unsere

Gäste bereit

640

Meter ü. NHN

direkt im Nationalpark Harz

6.500

Meter Entfernung zum

Brocken

BRITTA & WALTER MÖLLER

GESCHÄFTSFÜHRER

Wenn in der heutigen Zeit Produkte bzw.

Marken auch über 100 Jahre nach ihrer

Erfindung noch gefragt sind, müssen sie

etwas Besonderes sein. Oder – wie im Fall

des Schierker Feuersteins – besonders

gut schmecken. Geschäftsführer Walter

Möller hat uns einiges über das Kultgetränk

verraten.

1908 wurde der Schierker Feuerstein

offiziell erfunden. Wie kam es dazu?

„Es ist Willy Drube zu verdanken, dem

Urgroßvater meiner Frau. Er führte in

Schierke die Apotheke. Diese wurde immer

wieder abends von Gästen aufgesucht,

die nach einem üppigen Mahl über

Magendrücken klagten. So kam er auf die

Idee, etwas zusammenzustellen, was Linderung

verschaffen könnte.“

1924 meldet er die Spirituose zum Patent

an. Haben sich die Herstellung und die

Zutaten seitdem verändert?

„Nein, das Rezept wird als Familiengeheimnis

von Generation zu Generation

weitergegeben. Heute produzieren wir

natürlich in größeren Mengen – jährlich

einige Millionen Flaschen – aber das Verfahren

der Mazeration, bei dem getrocknete

Kräuter mit einer Alkohol-Wasser-

Mischung versetzt werden – ist immer

noch dasselbe.“

Ihr Motto lautet: Vom Harz in die Welt.

Welche Länder hat der Schierker schon

gesehen?

„Neben dem europäischen Ausland

durften wir auch schon nach Amerika,

Israel oder China liefern. Es gibt Beweisfotos,

dass der Schierker Feuerstein selbst

bereits auf dem Mont Blanc genossen

wurde.“

KONTAKT:

Schierker Feuerstein GmbH & Co. KG

schierker-feuerstein.de

Die Bergkirche in Schierke


Zeit, zu bleiben 4

… FÜR WISSBEGIERIGE

Einfach durchatmen

SCHIERKES GESCHICHTE ALS LUFTKURORT

Was ist an Schierke so besonders?

Vielleicht überträgt sich die magische

Anziehungskraft des Brockens

seit Generationen auch auf

Schierke. Denn ein Blick in die Geschichte

zeigt, dass die „schönste

Etage im Harz“ seit jeher bei Gästen

beliebt war.

Das rauschende Flüsschen Bode, die duftenden

Bergwiesen sowie die atemlose Stille in

der Bergwildnis: Schierke hat von Natur aus

beste Voraussetzungen, um hier Erholung zu

finden. Seine besondere Höhenlage und seine

gute Luftqualität bescherten dem Ort außerdem

2002 offiziell die Auszeichnung zum

„staatlich anerkannten Luftkurort“.

Rathaus in Schierke

Um dieses Prädikat sein Eigen nennen zu dürfen,

braucht es aber nicht nur eine frische

Brise, sondern auch eine hervorragende touristische

Infrastruktur. Hierfür legte man die

Weichen bereits Ende des 19. Jahrhunderts,

als Schierke den Anschluss an die Brockenbahn

erhielt und der kleine Ort sich zu einer

beliebten Feriendestination entwickelte.

Mit den TouristInnen kam auch das Geld.

Mondäne Villen und prächtige Hotels entstanden.

Zwischen 1960 und 1989 wurde ein

Urlaub in Schierke jedoch zur Vertrauensfrage:

Aufgrund der Nähe zur damaligen BRD

durften lediglich wenige DDR-BürgerInnen

mit Passierschein ihre Ferien dort verbringen.

Nach der Wende ist Schierkes Geschichte

wechselhaft: Mit der Wiedereröffnung des

Brockens gewinnt der Tourismus an Fahrt,

bricht Mitte der 90-er ein und steigt mit den

2000-er Jahren wieder an. Heute hat Schierke

mit der Schierker Feuerstein Arena, seinen

zahlreichen Hotels und Ferienwohnungen

sowie seinen vielseitigen Freizeitmöglichkeiten

seine alte Exklusivität wiedergewonnen

und begeistert alle, die einen aktiven und

naturnahen Urlaub verleben möchten.

Brücke vom Parkhaus „Am Winterbergtor“ zur Ortsmitte


5

Zeit zu bleiben

… FÜR STADTGESCHICHTEN

Musikpavillon im Kurpark

EVENT-TIPPS

BERATUNG & BUCHUNG

IN DER TOURIST-INFO

• Ortsführungen

• geführte Wanderungen / Wandertipps

• Übernachtungen

• Veranstaltungstipps

• Ausflugsziele der Umgebung

*

*

*

*

*

*

*

*

DIE WALPURGIS IN SCHIERKE

29.04. – 01.05 2022 Hexen- und

Teufelspektakel

SCHIERKER MUSIKSOMMER

05.06. – 04.09.2021

BIATHLON CHALLENGE

10.07.21

SOMMERKINO

in der Schierker Feuerstein Arena

23.07. – 25.07.2021

24h TROPHY

DAS WANDERERLEBNIS IM HARZ

30.07. – 01.08.2021

24h-trophy.de

SCHIERKER SOMMERLAUF

UND KURPARKFEST

14.08.2021

SCHIERKER KUHBALL

25.09.2021

Heimatfest mit Festumzug

SCHIERKER WINTERSPORTWOCHEN

im Februar mit vielen Wintersportangeboten

schierke-am-brocken.de


Zeit, zu bleiben

… FÜR WISSBEGIERIGE

6

EIN SPITZEN-

WINTERSPORTLER

Aber blicken wir noch ein bisschen weiter in

die Geschichte zurück: Die nahen, umliegenden

Berge versprachen seit jeher eine hohe

Schneesicherheit und somit beste Voraussetzungen

für den Wintersport.

Den Skilauf in den Harz brachten zunächst

norwegische Studenten in den 70-er Jahren des

19. Jahrhunderts. Professionell wurde es mit

der Gründung des Oberharzer Skiklubs: organisierter

Skilauf konnte in das Angebot aufgenommen

werden. Steigende Gästezahlen

machten Investitionen möglich.

Schlittschuhspaß in der Schierker Feuerstein Arena

Ein Winterparadies

mit Tradition

Wer war schon mal im „St. Moritz des Nordens“? Alle, die in Schierke

ihren Urlaub verbringen! Der Champagner heißt hier Schierker Feuerstein

und mondän war vor allem die Zeit der zwanziger Jahre. Wer damals

etwas auf sich hielt, verbrachte hier seinen Winterurlaub.

Kombination, für den extra eine Wettkampfloipe

auf dem Gebiet des ehemaligen Grenzstreifens

errichtet wurde.

Heute wird Schierke vor allem von Langlauf-

Fans geschätzt, die 72 km präparierte Loipen

vorfinden. Auch Rodeln ist an vielen Hängen

möglich und die Schierker Feuerstein Arena

verspricht großes Schlittschuhvergnügen.

Um Abfahrtski oder Snowboard zu fahren,

nutzt man am besten das zehn Minuten entfernte

Skigebiet am Wurmberg in Braunlage.

JENS BAXMANN

EISHOCKEYSPIELER

Jens Baxmann gehört zu den wenigen

Menschen, die ihr Hobby zum Beruf machen

konnten: Er spielt Eishockey in der

Profiliga und für die deutsche Nationalmannschaft.

Begonnen hat alles hier in Schierke, in

seinem Heimatort. Bereits im Alter von

vier Jahren erlernte er das Schlittschuhlaufen

im Schierker Natureisstadion. Sein

Lehrer und Vorbild war sein Vater, früher

selbst aktiver Eishockey-Spieler und

Trainer. Bereits mit 16 ging es für ihn vom

Harz in die Hauptstadt zu den „Eisbären

Berlin“. Der Traum, Profi zu werden,

wurde wahr. Seitdem ist seine Faszination

für die harte, aber faire Sportart

ungebrochen. Besonders liebt er die

Geschwindigkeit und das „Wir-Gefühl“,

mit dem man als Team (derzeit Iserlohn

Roosters) für einen Titel kämpft.

In den Harz zieht es ihn dennoch immer

wieder. Er genießt es, hier zu sein,

auch wenn sich die Natur und Schierke

selbst seit seinen Kindertagen verändert

haben. So ist z. B. das einstige Natureisstadion

zur imposanten Arena gewachsen,

in der nun auch seine Kinder schon

Schlittschuh gelaufen sind ...

Anlagen wie die Eckerlochschanze, der

damals modernste Slalomhang Europas,

das Natureisstadion oder die Alte Bobbahn

entstanden und machten Schierke

noch attraktiver. Aufgrund der hervorragenden

Infrastruktur fanden auch eine Vielzahl

von Wintersportveranstaltungen statt

wie die „Winterkampfspiele“ 1934 oder die

1. Deutschen Meisterschaften der DDR in

allen Wintersportarten. Mehrere zehntausend

Zuschauende waren ein Beleg für die Anziehungskraft

Schierkes als Wintersportort.

Ein Highlight aus jüngster Vergangenheit

ist sicherlich der 2004 gemeinsam mit Braunlage

ausgerichtete Weltcup B der Nordischen

Schneewanderung zum Brocken


7

Zeit zu bleiben

… FÜR TRADITIONEN

Loipenfahrzeug am Abend

*

*

*

*

*

*

*

WINTERSPORT-TIPPS

LOIPENINFOS

wintersport.harzinfo.de

RODELN

zwei kleine Rodelhänge am Kurpark und

Parkhaus, ein größerer Hang „die Großmutterrodelbahn“

SCHLITTSCHUH

Kurse in der Schierker Feuerstein Arena,

Schlittschuhe können ausgeliehen werden,

das Laufen ist von November bis März

möglich

SCHNEESCHUHWANDERN

ein echter Geheimtipp und die beste

Art alle Wege auch bei Tiefschnee zu bezwingen,

Ausleihe im Ort möglich, auch

geführte Wanderungen

WINTERSPORTWOCHEN

von Eisstockschießen über das Iglufest

bis hin zur Apres Ski-Party oder zum Eisfasching

– für jeden ist hier etwas dabei

(meistens in den Winterferien)

AUSRÜSTUNGSVERLEIH

komplette Langlaufausrüstung, Schlitten,

Schneeschuhe beim „Ski- und Schlittenverleih

Riemenschneider“ & Verleih an der

„Ferienanlage zum Wildbach“

WINTERSPORTKURSE

geführte Schneeschuhwanderungen,

Langlaufkurse, Eislaufschule

Langlaufski auf der Winterbergloipe

Spaß auf der Großmutterrodelbahn


Zeit zu bleiben 8

… FÜR NATURERLEBNISSE

„Lauter Klippen und Steine, wohin ich auch

sehe“, notierte einst ein Hüttenschreiber Ende

des 18. Jahrhunderts. Diese Einzigartigkeit der

Schierker Landschaft schätzen zu lernen, brauchte

einige Zeit. Heute ist der Ort der Inbegriff von

Natururlaub: ankommen, da sein, genießen.


9

Zeit zu bleiben

… FÜR NATURERLEBNISSE

Zeit, zu bleiben

… FÜR NATURKINDER

Pfarrstieg – Weg zum Ahrensklint


Zeit, zu bleiben 10

… FÜR NATURKINDER

Klettern in Schierke

Klippen kennt man aus dem Mittelmeerraum

oder vielleicht noch von der Ostsee. Aber

bei uns im Harz? Doch! Besonders rund um

Schierke sind diese markanten Granitformationen

zu finden und begeistern Wanderund

Kletterfans gleichermaßen. Um die 300

Millionen Jahre alt sind diese Felsvorsprünge

und haben mit klanghaften Namen wie

„Schnarcherklippe“ schon Goethe zur Poesie

auf seiner Harzreise inspiriert. Also am besten

der Fantasie freien Lauf lassen und selbst

bestimmen, an was die aufgetürmten Steinriesen

erinnern ...

KONTAKT KLETTER-GUIDE:

harz-aktiv-klettern.de

KLETTER-TIPPS

ZUM KLETTERN UND BOULDERN

FEUERSTEINKLIPPE

MAUSEKLIPPE

*

ZUSÄTZLICH ÜBER LEITERN / TREPPEN

BEGEHBAR

LEISTENKLIPPE (STEMPEL 15)

OTTOFELSEN (STEMPEL 27)

TRUDENSTEIN (STEMPEL 17)

AHRENSKLINT (STEMPEL 13)

* SCHNARCHERKLIPPEN (STEMPEL 14)

Schnarcherklippe


11

Zeit, zu bleiben

… FÜR NATURKINDER

Brocken -Liebe

HOCHGEFÜHLE AUF 1141,2 M ÜBER NULL

263

Kilometer pro Stunde war die

höchste gemessene Windgeschwindigkeit

Obwohl der Brocken über 300 Tage im Jahr zeitweise im Nebel versinkt

und die Durchschnittstemperatur nur knapp über 2,9 ° C liegt, zieht der

Hausberg von Schierke jährlich über eine Million Gäste in seinen Bann.

Oben angekommen erwartet alle dasselbe Bild: Ein eigentlich baumloser

Gipfel, der aber in seiner Kargheit und Unnahbarkeit fasziniert.

An guten Tagen sieht man Magdeburg oder

die Rhöner Wasserkuppe – an schlechten die

Hand vor Augen nicht. Bei Winterstürmen

umhüllt ihn ein frostblauer Dunst – ein Hauch

von Alaska.

300

Tage im Jahr versinkt er

zeitweise im Nebel

3,80

Meter war die größte

gemessene Schneehöhe

Aber schön ist es hier oben trotzdem. Alles ist

anders als unten im Tal, auch das Klima. Hier

wachsen Rentierflechten und das Alpen-

Habichtskraut, Pflanzen also, die eigentlich

in Nordskandinavien beheimatet sind.

Aufgrund der exponierten Lage herrschen

auf dem Brockengipfel extreme Wetterbedingungen.

Über die Jahrtausende hinweg

entwickelte sich eine ganz eigene, angepasste

Flora und Fauna, die im Brockengarten

oder aber im Nationalpark-Besucher-Zentrum

„Brockenhaus“ bestaunt werden kann.

Multimediale Ausstellung im Brockenhaus

In der multimedialen Ausstellung über drei

Etagen erhalten BesucherInnen zahlreiche

spannende Informationen über die Magie

des „Hexenberges“. Mit neuem Wissen im Gepäck

verändert sich der Blick auf den kahlen

„Blocksberg“. Ein Ausflug, der nachwirkt...

1.000.000

Gäste und mehr werden

jedes Jahr gezählt

Aktuelles Wetter auf dem

Brocken!

schierke-am-brocken.de/

sehen/brocken-nationalpark/


Zeit, zu bleiben 12

… FÜR NATURKINDER

WANDERHERZ:

ZU FUß DEN HARZ ERKUNDEN

Tour1 Tour2 Tour3

Der Brocken über

Ahrensklint

STRECKE:

• ca. 18 km / schwer / 5,25 h

START:

• gegenüber der Bergkirche

WEGBESCHREIBUNG:

Gestartet wird auf dem Ottoweg, der in den

Neuen Weg übergeht. Nach einem halben Kilometer

wird rechts in den Pfarrstieg abgebogen.

Hinter den Bahnschienen folgt man dem

Aufstieg weiter zum Ahrensklint, danach weiter

zum Glashüttenweg. Auf diesem wandert

man 2,5 km zur Brockenstraße. Diese führt panoramareich

4 km bis zum Gipfel.

Für den Rückweg geht man ein Stück die Brockenstraße

zurück und biegt direkt vor den

kreuzenden Schienen in den Neuen Goetheweg

ein. Diesem folgt man zunächst parallel

zur Bahnstrecke. Links abbiegend führt der

Obere Königsberger Weg wieder zurück nach

Schierke (bei Abzweig auf OKW 10 min Umweg

zum Stempel „Eckersprung“). Auf der

Hauptstraße gelangt man durch den Ort an

den Ausgangspunkt.

STEMPEL: 13, 22, 9, (136)

EINKEHRMÖGLICHKEIT

auf dem Brocken

Nach Elend über die

Mauseklippen

STRECKE:

• ca. 12 km / mittel / 3,5 h

START:

• Treppen Villa Bodeblick

WEGBESCHREIBUNG:

Vom Startpunkt aus geht es bergauf Richtung

Wald. Ab Waldgrenze wandert man

100 m nach rechts, dann links auf den Teufelsstieg.

Links liegen die Mauseklippen, nach

ca. 700 m folgen die Schnarcherklippen. Hinter

diesen geht es ein kleines Stück bergab,

dann nach rechts Richtung Aussichtskanzel

Barenberg. Von dort aus wandert man weiter

über verwurzelte Pfade ins Elendstal.

Bei Ankunft an der Steinbrücke geht es ein

Stück flussaufwärts, um über die Brücke auf

die andere Flussseite zu wechseln. An der

großen Steinbrücke führt der Weg über Helenenruh

zurück nach Schierke. Man folgt der

Alten Wernigeröder Straße, dann der Alten

Dorfstraße, um über den Barenberg zum Ausgangspunkt

zurückzukommen.

STEMPEL: 14, 20, 21

EINKEHRMÖGLICHKEIT

in Schierke und Elend

Zum Wurmberg über

den Kaffeehorst

STRECKE:

• ca. 5 km / 1,75 h

START:

• Parkhaus Winterbergtor

WEGBESCHREIBUNG:

Am Schild „Nordic Aktiv Zentrum“ geht es links

bergauf, nächste Abbiegung links Richtung

Rennrodelbahn. Man folgt dem Weg, rechts

vorbei an einem Holzhäuschen und der Rodelbahn.

Danach biegt man links ab auf den Gestellweg

und dann rechts auf den Braunlager

Fußweg (Trampelpfad) Richtung Scherstorklippe.

Nach der Klippe weiter rechts auf den Kolonnenweg,

kurz darauf auf Höhe Rastplatz links

auf Ulmer Weg. Nach 1 km links abbiegen, kurz

auf Kolonnenweg bleiben, um dann rechts auf

Grenzweg abzubiegen. Es folgt eine steiler Anstieg.

An den zwei Holzhütten biegt man links zum

Loipenhaus ein und genießt einen Blick auf

den Wurmbergturm. Daran vorbei geht man

bis zu den steilen Eisentreppen. Diese können

durch den Serpentinenweg linker Hand umgangen

werden.

STEMPEL: 18, 156

BEI UNS IN DER TOURIST-INFO

• Karten der Harzer Wandernadel & Stempelhefte

Weitere Tourenvorschläge:

schierke-am-brocken.de/erleben/

wanderportal-schierke

EINKEHRMÖGLICHKEIT

auf dem Wurmberggipfel


*

*

*

*

*

*

TIPPS FÜR TRAILS

HOHNEKAMM-TRAIL

mit Zeterklippen, felsige Wege mit

vielen Stufen und Absätzen

GLASSHÜTTENWEG

über Brocken und Eckertalsperre

BIKEPARK BRAUNLAGE

Freeride, Downhill, Singletrail, Übungsparcours

VERLEIH

Ferienanlage „Zum Wildbach“: MTB,

E-Bikes, E-Mountainbikes, Fahrräder,

Anhänger für Hund und Kind

EVENT-TIPP

EBIKE YOUR LIFE

04.09. – 05.09.2021

ebike-your-life.com

MOUNTAINBIKE-EVENT

ENDUROTHON

28.08.2021

endurothon.de

ADRENALINJUNKIES

Schon mal etwas von der Mountainbikeschaukel gehört? Wer jetzt

glaubt, das klingt nach entspanntem Nichtstun, irrt. Schierke liegt in

einem Tal, umgeben von Bergen. Das heißt: Wer hoch hinaus will, darf

erst einmal kräftig in die Pedale treten.

Hochkonzentriert geht es in einem Höllentempo

bergab. Wurzeln, Steine, schmale Pfade.

Rechts und links Bäume. Dicht an dicht.

Adreanalin pur. Diese rasanten Abfahrten

sind hart erkämpft und können z. B. bei der

Gipfelstürmer-Tour erlebt werden. Hier erklimmt

man sowohl den Brocken als auch den

Wurmberg und kann seine Kondition auf den

Prüfstand stellen.

So ganz ohne Anstrengung geht es im Harz

wahrscheinlich wirklich nicht, jedoch müssen

es nicht immer über 1.200 Höhenmeter oder

100 km am Tag sein. Es gibt auch Touren, die

weniger kräftezehrend oder aber mit E-Bikes

leichter zu bewältigen sind. Am Ende wird

man überall belohnt: mit herrlichen Ausblicken

und unvergleichlichen Naturerscheinungen.

Fest steht: Das dichte Wegenetz rund um

Schierke lässt alle Radfahrerherzen höher

schlagen. Gut ausgeschilderte Touren, 74

an der Zahl, auf einer Gesamtlänge von

2.300 km, finden Bikefans auch im Gebiet

der Volksbank-Arena, die sich über den gesamten

Harz erstreckt.

GIBT´S BEI UNS IN DER

TOURIST-INFO

• Radkarten mit beschilderten Wegen

• Karten mit Routen-Vorschlägen und

Trails für Tourenrad / Mountainbike

Unser Online-Shop:

shop.wernigerode-tourismus.de


Zeit zu bleiben 14

… FÜR FAMILIENABENTEUER

Zeit, zu bleiben

… FÜR ERLEBNISHUNGRIGE


SCHIERKER

FEUERSTEIN ARENA

Wer das erste Mal in Schierke ist,

wird sich wundern, welch futuristisch

anmutender Bau sich

dort plötzlich auf dem Platz des

denkmalgeschützten, ehemaligen

Natureisstadions erhebt. So imposant

seine Architektur ist, so

beeindruckend sind auch die

Freizeitmöglichkeiten, die einen

Aufenthalt dort zu einem rundum

gelungenen Urlaubstag machen

– mit Kinderaugen und

auch aus Erwachsenensicht.

15

Zeit, zu bleiben

… FÜR ERLEBNISHUNGRIGE

Allerlei Staunenswertes gibt es innerhalb der

Multifunktionsarena: So ist es sicher nicht

übertrieben, wenn wir behaupten, der Ort sei

zu jeder Jahreszeit ein Spielparadies. Im Sommer

fällt es fast schwer, sich überhaupt für

eine Aktivität zu entscheiden! Was machen

wir zuerst?

Eine Runde Rollschuh fahren. Danach die

Kletterfertigkeiten an der Boulder-Wand testen.

Wieder Boden unter den Füßen habend,

beim Trampolin das Gefühl der Schwerelosigkeit

spüren. Oder doch lieber Slackline,

Riesen-Jenga oder Pedal-Gokarts? Die Liste

ist lang und ließe sich beinahe beliebig fortführen.

Im Winter verwandelt sich das imposante

Gebäude in eine Eisarena mit Schlittschuhlaufen,

Eisstockschießen, Eishockey

oder Eisdisco. Nach so viel Bewegung und

Action darf eine Stärkung nicht fehlen – das

Bistro ist auf Bärenhunger bestens vorbereitet.

Rollschuhfahren im Sommer

*

*

*

*

*

*

*

INSIDER-TIPPS

KLETTERSCHUHE, ROLLSCHUHE,

SCHLITTSCHUHE oder GLEITSCHUHE

können in verschiedenen Größen

ausgeliehen werden

PARKMÖGLICHKEITEN

im nahegelegenen Parkhaus „Am

Winterbergtor“, barrierefreier Fußweg

führt direkt zur Arena

ARENASPORT

kostenfreie Aktivangebote in der

Schierker Feuerstein Arena

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN

Rollschuhdisco, 24 h Trophy, Sommerkino

FAMILIEN-TIPPS

BROCKEN-COASTER

Sommer- u. Winterrodelbahn am

Parkplatz „Am Thälchen“

SPIELPLATZ IM KURPARK

HARZER SCHMALSPURBAHNEN

vom Bahnhof in Schierke hoch zum

Brocken

HARZER WANDERNADEL

Stempel sammeln und Wanderprinz

oder -prinzessin werden

Ein großer Spaß: Trampolinspringen


… FÜR FAMILIENABENTEUER

LUCHSPROJEKT: WIEDER ZUHAUSE IM HARZ

Zeit zu bleiben 16

Er ist schnell. Sehr schnell sogar.

Im Sprint bis zu 70 km/h sagt man.

Wer ihn zu Gesicht bekommen

will, braucht großes Glück – oder

den Beruf von Ole Anders. Der gelernte

Forstwissenschaftler ist seit

20 Jahren Koordinator und Leiter

des Luchsprojektes und begleitet

Sie haben in Ihrem Beruf beinahe täglich mit

die Wiederansiedlung des scheuen

Räubers im Harz. Im Interview erzählt

er uns von seinem Sechser im

Lotto.

Er ist da – Beweis mit der Fotofalle

KONTAKT:

Luchsprojekt Harz

Nationalparkverwaltung Harz

Außenstelle Oderhaus

luchsprojekt-harz@posteo.de

OLE ANDERS

LEITER LUCHSPROJEKT

Luchsen zu tun. Wann haben Sie das erste

Mal selbst diese Tiere „privat“ getroffen?

„Obwohl ich so oft im Nationalpark unterwegs

bin, hat es tatsächlich 12 Jahre gedauert.

Es war dieser eine Morgen auf dem Weg zur

Arbeit, als ein Luchs direkt vor mir die Straße

überquerte. Für ein verwackeltes Beweisfoto

hat es gerade noch gereicht...“

Wie viele Tiere leben derzeit im Harz?

„Derzeit dürften es 55 ausgewachsene Tiere

sein. Pro Saison werden zusätzlich 35 Jungtiere

geboren. Nicht alle schaffen den Sprung ins

Erwachsenenalter, andere Jungtiere wandern

ab und verlassen den Harz. Daher bleibt die

Zahl immer relativ konstant.“

Wie wahrscheinlich ist es, als Wanderer auf

einen Luchs zu treffen bzw. ist eine solche

Begegnung planbar?

„Es ist eher unwahrscheinlich tagsüber auf

einen Luchs zu treffen und planen lässt sich

so was gar nicht. Die Tiere sind dämmerungsaktiv

und legen in einer Nacht weite Strecken

zurück. Das Territorium eines Männchens

kann schon mal über 300 qm 2 , das von einem

Weibchen durchschnittlich immerhin 150 qm 2

groß sein. Sie besetzen also sehr weite Gebiete

und nur, weil ein Luchs heute da war, ist er

es am nächsten Tag keinesfalls immer noch.“

Wie sammeln Sie die Daten über den Luchs,

woher weiß man so gut Bescheid?

„Ein großes Aufgabengebiet ist das Monitoring.

Hierzu wird ein Gebiet im Harz in Rasterquadranten

eingeteilt. Jahr für Jahr markieren

und zählen wir, wo es zu Luchsbeobachtungen

kam. Andererseits statten wir Flächen

von bis zu über 800 qm 2 mit Kameras bzw.

Fotofallen aus – auch die liefern uns wichtige

Daten. Zusätzlich verfügen manche Tiere

über eine Ohrmarke oder einen Halsbandsender.

So können wir verschiedene Informationen

sammeln und beobachten, wie sich

die Population entwickelt.“

Was ist das Schönste an Ihrem Beruf?

„Das Schönste und zugleich Schlimmste ist

die extreme Abwechslung. Es ist an vielen

Tagen so, dass ich ins Büro komme und nicht

weiß, was der Tag bringt. Es fehlt die Planbarkeit.

Man muss immer bereit sein – auch

im Urlaub oder an Feiertagen. Wir wurden

auch schon Heiligabend gerufen. Da standen

Spaziergänger plötzlich vor einem toten Reh

und von einem Hang aus beobachtete sie der

Luchs. Es gibt also immer wieder auch neue

Herausforderungen. Alles in allem ist es für

mich wie ein Sechser im Lotto, so nah an dieser

spannenden Tierart arbeiten zu dürfen.“


17

Zeit, zu bleiben

… FÜR ERLEBNISHUNGRIGE

Wilde Naturentdecker

LÖWENZAHNPFAD IM NATIONALPARK HARZ

Mit Tieren um die Wette springen und einmal

so gut hören können wie eine Eule? Auf dem

Löwenzahn-Entdeckerpfad des Nationalparks

Harz ist das möglich.

Die 1,2 km lange Tour startet in Drei Annen Hohne,

unweit von Schierke. Sie vermittelt spielerisch

und abwechslungsreich Wissen über die

Natur und kreiert Erlebnisse, von denen Kinder

bestimmt noch abends im Bett erzählen werden.

*

*

Natur-Erlebnis-Zentrum HohneHof

KINDER-FÜHRUNGS-TIPPS

TREFF MIT DEM RANGER AM HOHNEHOF

WILDTIERE UND IHR EINFLUSS

AUF DEN WALD

DÄMMERUNGSWANDERUNGEN

INDIVIDUELLE FÜHRUNGEN AUF ANFRAGE

Termine und Anmeldung:

nationalpark-harz.de/de/veranstaltungen/

Was hat am meisten Spaß gemacht? Das Barfußlaufen

auf den Tannenzapfen, das Tier-

Memory, das Wasserrad oder das Picknick

unter der 400 Jahre alten Eiche – die Entscheidung

fällt sicherlich schwer, denn auf dem Pfad

gibt es so viel Neues zu entdecken.

Am Ende des Weges lädt das Natur-Erlebnis-

Zentrum HohneHof zur Einkehr ein. Dort gibt

es einen Abenteuerspielplatz und eine weitere,

kindgerechte Ausstellung.

Übrigens: Für Erwachsene und Kinder werden

auch spannende Führungen angeboten. Zusammen

mit RangerInnen erlebt man dabei

die Natur und die Besonderheiten des Nationalparks

noch mal auf ganz andere Weise.

KONTAKT:

Natur-Erlebniszentrum HohneHof

hohnehof@nationalpark-harz.de

Eine Höreule erweckt Neugier

SPAß

ENTDECKEN

NATUR

Führungen mit den RangerInnen


Zeit zu bleiben 18

… FÜR TRADITIONEN

Zeit, zu bleiben

… FÜR SCHLAULUCHSE


19

Zeit zu bleiben

… FÜR TRADITIONEN

Was ist denn hier passiert? Ein Sturm, ein

Brand, ein Schädling? Viele Gebiete im Harz

passen so gar nicht in unsere Vorstellung

von einer „grünen Lunge“. Aber hier steckt

mehr Leben drin, als wir vermuten ...


Zeit, zu bleiben 20

… FÜR TRADITIONEN

… FÜR SCHLAULUCHSE

Der Harz ist schön und an vielen

Stellen ursprünglich. Fällt ein

Baum um, bleibt er liegen. Das

Leben im Brockenurwald hat

seine eigene Dramaturgie: Es vergeht

und steht wieder auf in seinem

eigenen Tempo. Das spiegelt

sich auch im Konzept des Harzer

Nationalparks wider: „Natur, Natur

sein lassen“.

*

*

*

*

FÜHRUNGS-TIPPS

WALD IM WANDEL –

MIT DEM RANGER UNTERWEGS

MIT DEN RANGERN AUF

KLIPPENWANDERUNG

MIT DEM RANGER EINMAL UM DIE

BROCKENKUPPE

DER WEG DES WASSERS –

UNTERWEGS MIT DEM RANGER

Anmeldung erforderlich:

Tel.: 039455 8640

Weitere Veranstaltungen:

nationalpark-harz.de/de/

veranstaltungen/

Ausstellung im Brockenhaus

Führung „Wald im Wandel“

Oben: Fingerhutsaison im Juni

Unten: typische Spuren des Borkenkäfers

WANDERKNIGGE

• nur beschilderte Wanderwege nutzen

• kein Feuer machen, grillen oder rauchen

(Waldbandgefahr!)

• Müll nicht im Wald entsorgen

• keine Pflanzen pflücken, auch keine

Beeren oder Pilze (Schutzgebiet)

• Wildcampen ist nicht gestattet

• bei Sturm den Wald meiden

• Hunde sind an der Leine zu führen

• Radfahren ist auf fast allen Wanderwegen

erlaubt

• Reiten ist auf gekennzeichneten Wegen

gestattet

Die aktuelle Situation im Harz hat ihren Ursprung

in der 3.000-jährigen Bergbaugeschichte

der Region: Den großen Bedarf an

Holz deckte man durch das weiträumige

Anpflanzen von schnellwachsenden Fichten.

Diese finden aber eigentlich nur in den

Hochlagen des Harzes optimale Wachstumsbedingungen.

Der Klimawandel mit seinen

extremen Trockenperioden und starken Stürmen

machte daher die Bäume anfällig. Sie sind

weniger stressresistent. Der Borkenkäfer hat

leichtes Spiel und der Wirtschaftswald der

Monokulturen kommt an seine Grenzen.

Aber der Wald ist im Wandel. Da, wo Flächen

brach liegen, ist Platz für neues Leben. Abgestorbene

Bäume werden an vielen Stellen

nicht einmal gefällt, weil sie wichtige Funktionen

für das Ökosystem übernehmen und

als Schattenspender oder Windstopper ihre

neue Bestimmung gefunden haben. Darüberhinaus

tummeln sich in diesem Totholz eine

Vielzahl an Insekten, verschiedene Pflanzen-

und Tierarten erobern sich ihren ursprünglichen

Lebensraum zurück. Auch die

für unser Verbreitungsgebiet typische Buche

hat wieder mehr Raum und Licht, um sich zu

entfalten. Der Mensch greift nun nicht mehr

ein in das neue Waldwachstum und ist nur

noch stellenweise in unterstützender Funktion

aktiv.

Ziel ist es, den Wald zu dem zu machen, was

er einst war: eine Waldwildnis. Geben wir

ihm die Zeit und bleiben gespannt ...

KONTAKT:

Brockenhaus

brockenhaus-harz.de

Natur-Erlebniszentrum HohneHof

hohnehof@nationalpark-harz.de

Nationalparkhaus Schierke

Tel. 039455 477


Mit dem Ranger unterwegs im Hochmoor des Nationalparks


Zeit zu bleiben 22

… FÜR KULINARIK

Zeit, zu bleiben

… FÜR GOURMETS

Restaurant Montevino


Bella Italia in Schierke

DAS RESTAURANT MONTEVINO

Schierke und Venedig trennen über 1.000 km

und auch sonst haben die beiden Orte auf

den ersten Blick nicht viele Gemeinsamkeiten.

Blickt man aber auf die Speisekarte

des Montevinos in Schierke, fallen einem sofort

die „Cicchetti“ ins Auge. Das sind kleine

Snacks, die vor allem in den venezianischen

Bars, genauer in den Bacari, genossen werden

können. Ein Bacari ist ein Ort der Geselligkeit:

Hier trifft man sich auf ein gutes Glas Wein

und eine leckere Kleinigkeit. Genau dieses

Konzept verfolgt auch das Montevino.

23

zelebriert werden kann. Die Inhaber, selbst

Italienfans, wollen mit ihrer Vin`Osteria die

ehrliche italienische Küche nach Schierke bringen.

Gäste dürfen sich auf klassische Pasta- und

Pizzavarianten (auch vegan) freuen – zubereitet

mit viel Liebe und frischen Zutaten. Ein

umfangreiches Weinsortiment macht das

Italiengefühl perfekt.

Alle, die es dort einfach zu gemütlich finden,

können in den angrenzenden Bergwald-Suites

auch übernachten.

Zeit, zu bleiben

… FÜR GOURMETS

Rustikal &

authentisch

KUKKIS ERBSENSUPPE

Dass aus einer kleinen Idee etwas Großes

entstehen kann, zeigt „Kukkis Erbsensuppe“.

Jürgen Kurkiewicz, genannt „Kukki“ war

einst Offizier der Grenztruppen der DDR. Nach

der Wende erhielt er von ehemaligen NVA-

Mitstreitern eine alte Gulaschkanone der

Armee. Es dauerte nicht lange, bis der Harzer

wusste, was er damit macht: Erbsensuppe

kochen. Diese bot er dann hungrigen Wandernden

oder Vorbeifahrenden am Straßenrand

an.

Sein Konzept einer Suppenküche kam gut an

und passte in die Gegend. Schon bald gab es

die wärmende Mahlzeit nicht nur in Dosen

im Supermarkt, sondern in ganz Deutschland,

Europa und Übersee.

Inzwischen leitet Kukkis Sohn das „Erbsenimperium“

und führt die Idee der Suppenküche

fort: An zwei Standorten – auf dem Parkplatz

in Drei Annen Hohe sowie auf der B27

zwischen Elend und Braunlage – gibt es noch

heute täglich Erbsensuppe und Kesselgulasch

– genau die richtige Stärkung nach oder vor

einer Wanderung.

Das Restaurant bereichert den Harz um ein

Stück italienische Lebensart, die im Sommer

gern auf der Terrasse oder bei kühleren Temperaturen

im gemütlich-stilvollen Gastraum

KONTAKT:

Montevino Vin‘Osteria

montevino.pizza.de

Harzer Küche mit Aussicht

GASTHAUS ZUR KLIPPE

Harztypisch und richtig gut, isst man im Gasthaus

„Zur Klippe“. Das in der Nähe der Schierker

Feuerstein Arena gelegene Restaurant serviert

gutbürgerliche Küche in einem gemütlichrustikalen

Ambiente. Schaut man auf die

Speisekarte, findet man dort allerlei Harzer

Spezialitäten modern interpretiert. So verbindet

das „Klippenbruschetta“ zum Beispiel

die italienische Baguettespezialität mit echtem

Harzkäse. Für den großen Hunger bestellt

man am besten gleich den „Brocken“ – in

diesem Fall eine gepökelte Schweinshaxe.

Das Besondere am Gasthaus „Zur Klippe“

ist die dazugehörige Ferienanlage mit 19

Ferienwohnungen. Ist man dort normalerweise

Selbstversorger, haben Hausgäste

die Möglichkeit ein Frühstücksbuffet dazuzubuchen.

Einem entspannten Urlaub mit

allerlei Gaumenfreuden steht hier nichts

mehr im Wege.

KONTAKT:

Gasthaus zur Klippe

zum-wildbach.de


Zeit zu bleiben 24

… FÜR KULINARIK

VISIONÄRE

Zeit, zu bleiben

… FÜR VORAUSSCHAUENDE

Das Schierke Harzresort


25

Zeit, zu bleiben

… FÜR VORAUSSCHAUENDE

Seit im Jahr 2009 der berühmteste Ort unterhalb des Brockens zu Wernigerode gewechselt ist, hat sich viel

getan. MacherInnen und VisionärInnen haben investiert und den Ort umgekrempelt. Wie wichtig das für eine

zukunftsfähige touristische Ortsentwicklung ist, erklärt Andreas Meling. Der heutige Geschäftsführer der

Wernigerode Tourismus GmbH war zuletzt als Projektsteuerer für Schierke tätig und hat dort die Ortsentwicklung

aktiv begleitet. Sein Wunsch ist es, nun aus touristischer Sicht einen Beitrag für eine langfristige

Entwicklung Schierkes leisten zu können.

Bergwald-Suites

Villa Bodeblick

ZUKUNFT VON

SCHIERKE ALS

URLAUBSORT

ANDREAS MELING

GESCHÄFTSFÜHRER DER

WERNIGERODE TOURISMUS GMBH

„Tourismus ist heute kein Selbstläufer mehr.

Die Destination Wernigerode-Schierke

konkurriert mit anderen Feriengebieten

in Deutschland und Europa. Damit man

dabei zeitgemäß und weitsichtig arbeiten

kann, ist eine klare Zielorientierung das

A und O.

Ich denke, für den Erfolg der Gesamtdestination

spielt gerade die Weiterentwicklung

Schierkes eine entscheidende Rolle. Allein

die Zahlen sind beeindruckend: In einem

Ort mit nur knapp 500 EinwohnerInnen

werden jährlich 300.000 Übernachtungen

registriert. Mehr als 1 Million Tagesgäste

werden auf dem Brocken, der als höchste

Erhebung im Norden auch die Spitze bei den

Besucherzahlen im Harz anführt, jährlich gezählt.

Es gibt keinen Ort, der öfter besucht

wird. Und er gehört zu Schierke.

Naturerlebnis und Erholung, Familienzeit und

Aktivsein – das alles macht einen Urlaub in

Schierke aus. Wir haben in den letzten Jahren

viel investiert – fast 50 Mio. Euro durch die

Stadt Wernigerode – damit die erfolgreiche

Entwicklung vorangehen kann. Touristisches

Glanzstück ist dabei die Schierker Feuerstein

Arena, die ganzjährig Gäste anlockt.

Die Zentralisierung des Tagesgästeaufkommens

im modernen Parkhaus gehört genauso

zu den Bausteinen der Destinationsentwicklung

wie die aktive Investorenakquise. Ich

denke, es ist uns in den letzten 10 Jahren ein

großer Sprung nach vorn gelungen. Der Ort

hat mehrere hundert Betten dazubekommen.

Mit dem Ferienressort „Das Schierke“ ist ein

Leitbetrieb entstanden, der neue Zielgruppen

erschlossen hat. Viele andere Privatleute

haben nachgezogen. Attraktive Ferienhäuser

und Ferienwohnungen wurden gebaut, kombiniert

mit anspruchsvoller Gastronomie. Daher

denke ich, dass wir auf dem richtigen Weg

sind, um die Marke „Schierke am Brocken“

zukunftssicher aufzustellen.

Ebenso ist es gelungen, das touristische Angebot

um Infrastrukturen zu ergänzen, die für

einen Aufenthalt in einem Ferienort so wichtig

sind. Seit Mai 2021 können die Gäste z. B.

in einem neuen Supermarkt in der Ortsmitte

einkaufen. Das bedeutet für alle: Kurze

Wege und ein hohes qualitatives Angebot.

All das zusammengenommen, ist gut für

unser Ziel, uns nachhaltig aufzustellen und

letztlich sogar zertifizieren zu lassen.

Auch in den nächsten Jahren wird die

Entwicklung nicht stillstehen. Aktuelle

Baumaßnahmen im Ort zeigen bereits ihr

Gesicht. So verspricht z. B. der Umbau des

ehemaligen Hotelgrundstücks „Wurmbergblick“

am Ortseingang nochmals einen

Schub in der touristischen Entwicklung

Schierkes. Hier soll ein hochwertiges Hotel

entstehen, das keine Wünsche offen lässt.

Eingebettet in die historische Parkanlage

mit ihren fantastischen Rhododendren

und dendrologischen Besonderheiten wird

in den nächsten zwei Jahre ein weiteres

Glanzstück verwirklicht werden. Darüber

freue ich mich!

Alles in allem finde ich es wichtig, die langfristigen

Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Mein Wunsch wäre es, mit 2.000

Gästebetten in Schierke im Jahr etwa

400.000 Übernachtungen zu generieren.

Für mich ist es wichtig, den Gästen dabei

höchste Aufenthaltsqualität bieten zu

können. Egal ob im Hotel oder im Ferienhaus,

egal ob im Restaurant oder Café – in

Schierke soll man sich wohl und aufgehoben

fühlen sowie Zeit haben, zu bleiben.

Es kann schließlich so viel entdeckt und ausprobiert

werden!“


Zeit zu bleiben 26

… FÜR EVENTLIEBHABER

Zeit, zu bleiben

… FÜR ERLEBNISMENSCHEN

Walpurgisfeier in Schierke


ERLEBNISREICHES SCHIERKE

Gaukler, Wikinger, Ritter und Hexen – zu Walpurgis ist in Schierke

der Teufel los. Der sonst so beschauliche Kurpark verwandelt sich am

Abend des 30. Aprils zum Hexenkessel. Mystische Klänge, spektakuläre

Kostüme und eine schaurig-schöne Stimmung machen dieses Event

zu einem „Muss“ im Harzurlaub. Wir zeigen auf, wo es sich sonst noch

lohnt, dabei zu sein.

27

Zeit, zu bleiben

… FÜR ERLEBNISMENSCHEN

JANUAR/FEBRUAR

Schierker Wintersportwochen

APRIL

DIE WALPURGIS IN SCHIERKE

AUGUST

05.06. – 04.09.2021

Schierker Musiksommer

30.07. – 01.08.2021

24h Trophy - Das Wandererlebnis im Harz

07.08.2021

Sommerfest

Schierker Feuerstein Arena

14.08.2021

Schierker Sommerlauf & Kurparkfest

28.08.2021

Schierker Endurothon (MTB)

JUNI

05.06. – 04.09.2021

Schierker Musiksommer

OKTOBER

02.10.2021

Rollschuhdisco

Schierker Feuerstein Arena

JULI

05.06. – 04.09.2021

Schierker Musiksommer

10.07.2021

Schierker Biathlon Challange

23.07. – 25.07.2021

Sommerkino

Schierker Feuerstein Arena

30.07. – 01.08.2021

24h Trophy - Das Wandererlebnis im Harz

SEPTEMBER

05.06. – 04.09.2021

Schierker Musiksommer

25.09.2021

Schierker Kuhball

BERATUNG & BUCHUNG

• Kartenbuchung

• Veranstaltungen

• Insider-Tipps

schierke-am-brocken.de/erleben/

veranstaltungen/

Gern möchten wir unseren Gästen verlässliche

Termine für ihre Urlaubsplanung nennen.

Dennoch müssen wir darauf hinweisen,

dass alle hier aufgeführten Veranstaltungen

nur dann stattfinden können, wenn es das

aktuelle Infektionsgeschehen zulässt. Genauere,

verbindliche Infos gibt es dazu dann auf

unserer Homepage:

schierke-am-brocken.de


(BE)MERKENSWERTES SCHIERKE

5,3°C

ist es hier im Durchschnitt warm.

1890

erhält Schierke erstmalig

die Auszeichnung zum

„Höhenluftkurort“.

1910

wird die erste

Eishockeymannschaft

gegründet.

BROCKENANEMONE

heißt die weiße Blume, die auf der Brockenkuppe

ihr Zuhause hat. So unscheinbar und

harmlos sie auch wirkt, gibt der Volksmund

ihr den Namen „Teufelsbart“ nicht ohne

Grund: Sie ist für Mensch und Tier schwach

giftig und reizt die Schleimhäute.

2009

erfolgt die Eingemeindung

Schierkes als Ortsteil von

Wernigerode.

Osterode

Goslar

Clausthal-

Zellerfeld

Brocken

Braunlage

Schierke

72

km präparierte Loipen

sorgen für tolles

Skivergnügen.

Wernigerode

HARZ

Stolberg

Quedlinburg

278

km nach Hamburg

252

km nach Berlin

135

km nach Hannover

1991

wird die Bahnstrecke

Schierke zum Brocken

wiedereröffnet.

FOLGT UNS AUCH AUF INSTAGRAM

visit_schierke

ODER AUF FACEBOOK

Tourist-Information Schierke

Die besten Momente verlinken und mit allen teilen ... #zeitzubleiben

BROCKEN

3,80

Meter ist die größte

gemessene Schneehöhe

auf dem „Blocksberg“.

6,5

km lang ist die kürzeste

Wanderroute von

Schierke zum Brocken.


Mauseklippen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine