MÄA-1617-2021online

atlasverlag2018

30.07.2021 | 110. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

Herausgegeben vom Ärztlichen

16-17|2021 Kreis- und Bezirksverband München

Kulturtipp:

Matt Black: American

Geography

Verschiedenes:

Auszeichnung für

PSU Akut e.V.

Nachrichten:

Neues aus

Münchner Kliniken

Handchirurgie

Fingerleicht operiert


2 KURSANGEBOT

ÄKBV Kursangebot 2021

Zulassung nach Reihenfolge der eingehenden Kursgebühr.

Bitte Barcode-Aufkleber unbedingt zum Kurs mitbringen

Online

anmelden

www.aekbv.de

Refresher-Kurse Notfälle

im ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD)

Die u.g. Lern- und Übungsinhalte werden im interaktiven Seminarstil

leitsymptombasiert vermittelt. Im Anschluss daran finden in jedem

Kurs praktischen Übungen zu den Themen „Basic Life Support“,

Anwendung AED und Atemwegsmanagement statt.

Kurs I

07.07.2021

06.10.2021

Kurs II

21.07.2021

13.10.2021

Kurs III

28.07.2021

20.10.2021

Pädiatrie

19.05.2021

14.07.2021

15.09.2021

24.11.2021

Kurs I: ÄBD und RD/NAD, Notfallausrüstung, Thoraxschmerz (ACS),

Reanimationsleitlinien

Kurs II: Atemnot (Asthma, COPD, Lungenembolie) Vigilanzstörungen

((Schlaganfall, Kopfschmerz, Intoxikation)), Psychiatrische Notfälle

Kurs III: Abdominalschmerz, präklinische Schmerztherapie, Sepsis

Pädiatrie: Notfälle bei Kindern

Die Themenauswahl, bzw. Schwerpunktbildung, richtet sich nach den

Interessen der Teilnehmer. Eigene Fälle/Erfahrungen können gerne

diskutiert werden.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt. Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Skills-Kurse

6 Stationen mit praktischen Übungen und folgenden Lerninhalten:

Blasenkatheterisierung, intraossäre Punktion, Nasentamponade,

Larynxmaske, Kinder-Notfalllineal, Portpunktion.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 50 €, Nichtmitglieder 150 €

Termine

27.10.2021

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt. Orange Felder = leider vorbei

⌚ Jeweils von 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Leichenschau

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Rechtsmedizin der Universität

München. Neben dem theoretischen Teil sind auch medizinische

Grundlagen Lerninhalt.

Kurs Modul I

07.07.2021

13.10.2021

Kurs Modul II

14.07.2021

20.10.2021

Kurs I: Gesetzliche Grundlagen, Hinweise zum praktischen Vorgehen,

Fragen zur Leichenschau, Abrechnungsmodalitäten

Kurs II: Kasuistik zur Leichenschau, Hinweise auf Gewaltdelikt (praktische

Übungen, Untersuchungen an der Leiche)

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Fortbildungspunkte beantragt

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 18.00 Uhr bis 21.15 Uhr

Kursort: Institut für Rechtsmedizin, Nußbaumstraße 26

Ärztliche erste Hilfe in lebensbedrohlichen

Einsatzlagen

wichtige Handlungsempfehlungen für alle Ärzt*innen

Termine

25.02.2021

20.05.2021

22.07.2021

21.10.2021

Die medizinische Versorgung Betroffener im Rahmen einer lebensbedrohlichen

Einsatzlage (LbEL) nimmt durch die veränderte Bedrohungslage

einen zunehmend größeren Stellenwert ein. Bereits wenige diagnostische

und therapeutische Maßnahmen („ärztliche erste Hilfe“) können das Leben

von Betroffenen retten. Dieser Kurs wendet sich an alle Kolleginnen und

Kollegen, die – für den Fall, dass sie unerwartet mit solch einer Situation

konfrontiert werden – ihre ärztliche Kompetenz und Hilfe zur Verfügung

stellen möchten.

Medizinische Aspekte: Grundlagen der prioritätenorientierten Untersuchung

und Behandlung von Trauma-Patienten

Aspekte aus Sicht von Rettungsdienst und Feuerwehr: Einsatzkonzept

bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) –Sichtung und organisatorische

Bewältigung von Ereignissen mit MANV oder in LbEL, Hinweis zu

Ansprechpartnern und Einsatzmöglichkeiten für/von Ärzt*innen

Polizeiliche Aspekte: Spezialeinsatzkommando (SEK)

– Handlungsempfehlungen und Vorgehen bei besonderen

Einsatzlagen/Terrorlagen (REBEL)

Praktischer Teil: Vorstellung „TEM-set“, Anlegen eines

Tourniquets, Anlegen Israeli-Bandage, einfache Hilfsmittel zum

Freihalten der Atemwege

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt. „Tourni-key“ von CitizenAID ® in Kursgebühr

inklusive (wird an Teilnehmer verschickt).

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 17.30 Uhr bis 20.30 Uhr

Kursort: Online-Veranstaltung

Anmeldung: ÄKBV, kuehn@aekbv.de, Tel 089/547116-22

Für alle Kurse: Nach Anmeldung Gebühr überweisen auf Konto: Deutsche Apotheker- u. Ärztebank München

IBAN: DE96 3006 0601 0001 0767 79, BIC: DAAEDEDDXXX. Anmeldung unter www.aekbv.de


30.07.2021 | 110. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

Kulturtipp:

Verschiedenes:

Nachrichten:

Münchner Ärztliche Anzeigen

EDITORIAL / INHALT

3

Fingerfertigkeit

braucht man nicht nur

zum Musizieren.

Inhalt

16-17|2021

Herausgegeben vom Ärztlichen

16-17|2021 Kreis- und Bezirksverband München

Matt Black: American

Geography

Auszeichnung für

PSU Akut e.V.

Handchirurgie

Fingerleicht operiert

Neues aus

Münchner Kliniken

Titelbild: Shutterstock

Titelthema

4 – Handchirurgie

Fingerleicht operiert

Kommentar

7 – Angemerkt

Digitalisierte Überbürokratisierung

Liebe Ärztinnen und Ärzte,

als ich vor circa drei Jahren einen schweren

Beinbruch erlitt, war dies für mich zunächst

sehr beschwerlich. Trotzdem war ich froh, dass

es das Bein war, und nicht die Hände oder

Finger, schließlich sind sie unsere wichtigsten

Werkzeuge.

Als passionierte Amateurmusikerin hätte ich

durch eine Fraktur an der Hand womöglich

längere Zeit meinem Hobby nicht mehr

nachgehen können. Und als Journalistin hätte

ich womöglich beim Schreiben Probleme

gehabt. Wäre eine gewisse Behinderung

zurückgeblieben, hätte mich das sehr schwer

getroffen.

Wie mag es da erst Menschen gehen, die

beruflich noch stärker auf differenzierte

feinmotorische Fähigkeiten angewiesen sind

– zum Beispiel Profimusiker*innen, Handwerker*innen

oder auch Chirurg*innen? Mit großer

Neugier habe ich das Interview mit dem

Handchirurgen Prof. Dr. Kai Megerle geführt,

der in dieser Ausgabe eine vergleichsweise

neue Operationsmethode vorstellt. Die

Patient*innen sind bei der OP hellwach (wide

awake) und können die Hand dabei bewegen,

was in vielen Fällen eine bessere Feinjustierung

nach Frakturen und Sehnenrissen ermöglicht.

Viel Spaß beim Lesen!

Ihre Stephanie Hügler

Kulturtipp / Impressum

9 – Fotoausstellung

Matt Black: American Geography

9 – Kontakt zu den Münchner Ärztlichen Anzeigen

Verschiedenes

10 – Gesundheits- und Pflegepreis 2021

Auszeichnung für PSU Akut e.V.

Nachrichten

11 – Neues aus Münchner Kliniken

Veranstaltungskalender

12 – Termine vom 30. Juli – 10. September 2021

Anzeigen

16 – Stellenangebote, etc.

Münchner Ärztliche

Anzeigen online lesen:

Aktuell, übersichtlich,

nutzerfreundlich, jederzeit.

www.aerztliche-anzeigen.de


4

TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

Handchirurgie

Fingerleicht operiert

Viele Berufsgruppen sind stark auf ihre Hände angewiesen, darunter auch

Musiker*innen. Mit einer neuen Methode können Chirurg*innen wie Prof.

Dr. Kai Megerle, Chefarzt der Handchirurgie an der Schön Klinik München

Harlaching, nach Eingriffen nun schon auf dem OP-Tisch kontrollieren,

ob alles geklappt hat.

Foto: Shutterstock


Münchner Ärztliche Anzeigen

TITELTHEMA 5

Herr Prof. Megerle, Sie haben jahrelang

für die Musikerambulanz am

Klinikum rechts der Isar gearbeitet.

Welche Musiker*innen haben

Sie dort behandelt?

Den überwiegenden Anteil bildeten

Orchestermusiker*innen. Profi-Musik

ist quasi wie Hochleistungssport für

die Hand. Praktisch jede*r hat im

Laufe der Karriere irgendwelche Probleme.

Verletzungen sind für betroffene

Musiker*innen aber nicht nur

einschränkend, sondern potentiell

existenzbedrohend. Gleichzeitig ist

das Thema unter Profi-Musiker*innen

stark tabuisiert, denn in diesem

Bereich herrscht viel Konkurrenz.

Viele kamen und kommen daher erst

sehr spät zu uns und wollen auf keinen

Fall operiert werden. Bei den

meisten ist das auch nicht nötig. Oft

hilft es schon, den Patient*innen den

Druck zu nehmen, indem wir ihnen

Therapeut*innen an die Hand geben

und eine Perspektive zeigen. In Kombination

mit neuen Übungsstrategien

lassen sich viele Beschwerden

gut in den Griff kriegen.

Wie viel Prozent Ihrer Patient*innen

war bzw. sind aktive Musiker*innen?

Ihr Anteil ist relativ gering, allerdings

wissen wir das aufgrund der Tabuisierung

nicht genau. Ich schätze,

dass wir im Klinikum rechts der Isar,

einer großen und interdisziplinär aufgebauten

Musikerambulanz, etwa

150 Musiker*innen pro Jahr behandelt

haben. Darunter befanden sich

neben Orchestermusiker*innen auch

Student*innen der Hochschule und

sehr ambitionierte Laienmusiker*innen.

Unterm Strich rechnet sich eine

Ambulanz für Musiker*innen eher

nicht, aber sie hilft, das Fachgebiet

und unser Angebot bekannt zu

machen. Zu uns kamen viele Patient*innen,

die kein Instrument spielten,

aber in den Medien davon

gehört hatten.

Welche Beschwerden an der Hand

haben Musiker*innen, aber auch

Ihre sonstigen Patient*innen?

Bei Musiker*innen können wir die

meisten Beschwerden unter der großen

Kategorie „Überlastungssyndrom“

zusammenfassen. Dieses

sollte man zunächst meist nicht

operieren. Anders ist es bei Unfällen.

Innerhalb der Handchirurgie ist die

Streitfrage, bis wohin die Hand

reicht. Wir versorgen Beschwerden

bis zum Ellenbogen. Hinsichtlich der

Diagnosen ist alles dabei: Brüche,

Unfälle mit Kreissägen, Küchenunfälle,

aber auch Arbeitsunfälle oder

Stürze aus großer Höhe. Hinzu kommen

Arthrose, Nervenkompressionssyndrome

und auch Tumoren. Ein

besonderer Schwerpunkt sind mikrochirurgische

Rekonstruktionen

und periphere Nervenchirurgie.

Sie haben sich auf eine neue OP-

Technik spezialisiert – die sogenannte

WALANT-Chirurgie (Wide

awake local anesthesia no tourniquet).

Was ist das Besondere daran?

Gerade bei Operationen an der Hand

verliert man als Chirurg schnell die

Übersicht, weil es dort stark blutet,

weshalb bisher fast alle Operationen

mit einer Blutsperre durchgeführt

wurden. Weil das aber extrem unangenehm

ist und Patient*innen dies

maximal ein paar Minuten lang aushalten,

brauchte man bisher für alle

Handoperationen eine Narkose am

ganzen Arm oder eine Vollnarkose.

Mit der WALANT-Methode können

wir auf die Blutsperre verzichten,

indem wir dem Narkosemittel Adrenalin

beimischen. Dadurch verengen

sich die Blutgefäße im Operationsgebiet,

sodass man eine sehr gute

Übersicht hat.

Die kleine Handchirurgie wird mit

der WALANT-Methode für uns Chirurg*innen

und die Patient*innen

angenehmer, weil man sich dabei

unterhalten kann. Bei der

anspruchsvollen Handchirurgie ist

der große Vorteil, dass die Patient*innen

ihre Finger während der

OP weiter bewegen können.

Dadurch ergeben sich ganz neue

Möglichkeiten. Zum Beispiel sehen

wir sofort, ob eine Naht hält, die

Sehnenlösung korrekt ist oder ob

man motorische Ersatzoperationen

richtig durchgeführt hat. Man

bekommt auch mehr Vertrauen in

die Nachbehandlung, wenn man

sieht, dass die Naht gut hält.

Können Sie ein Beispiel für eine

anspruchsvolle Operation nennen?

Bei motorischen Ersatzoperationen

ersetzen wir gelähmte oder ander-

weitig beschädigte Sehnen, indem

wir die Sehnen funktionierender

Muskeln am Ansatz durchtrennen

und auf den Ansatz der funktionslosen

Sehne umlagern. Ein gutes Beispiel

ist die Daumen-Strecksehne,

die z.B. bei Radiusfrakturen reißen

kann. Also lagert man die Zeigefingerstrecksehne

um. Die Patient*innen

lernen erstaunlicherweise oft

schon in wenigen Minuten, dass

das, was vorher den Zeigefinger gestreckt

hat, nun den Daumen nach

oben bringt. Die Schwierigkeit für

uns ist dabei, die Spannung richtig

einzustellen. Ist sie zu stark, können

die Patient*innen den Daumen nicht

mehr beugen, ist sie zu schwach,

reicht die Kraft nicht aus, ihn anzuheben.

Mit der WALANT-Methode

können wir die Spannung auf dem

OP-Tisch ganz korrekt einstellen.

Man kann WALANT auch mit anderen

Verfahren kombinieren, zum Beispiel

mit einem Schmerzkatheter für den

Oberarm oder einer Kurznarkose.

Sind Ihre Patient*innen genauso

begeistert von dieser Operationsmethode?

Wir haben die Komplikationen aufgearbeitet

und wissen daher: Manche

Patient*innen sind dafür nicht geeignet,

weil sie die örtliche Betäubung

nicht mögen und lieber nichts von

der Operation mitbekommen möchten.

In diesen Fällen überreden wir

die Patient*innen auch nicht dazu,

denn diese Bedenken muss man

ernst nehmen. Es geht ja auch

anders. Viele Patient*innen finden

die Methode aber sehr gut, weil sie

mehr Angst vor einem Kontrollverlust

haben als vor der Operation

selbst. Bei dieser Methode merken

sie, was passiert. Und sie können

vorher in Ruhe frühstücken und ihre

Medikamente weiter nehmen. Aspirin

und andere Gerinnungshemmer

können meist normal weiter eingenommen

werden.

Gibt es weitere Vorteile?

Die Methode ist vergleichsweise

günstig, weil dabei die Anästhesist*innen

sozusagen „eingespart“

werden. Eine Ampulle mit Adrenalin

und Narkosemittel kostet etwa zehn

Euro, spart aber manchmal Stunden

an normaler Anästhesiekapazität.

Diese monetäre Ersparnis steht für


6

TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

Prof. Dr. Kai Megerle ist Chefarzt

des Zentrums für Hand- und Ellenbogenchirurgie,

Mikrochirurgie

und Plastische Chirurgie an der

Schön Klinik München Harlaching.

Foto: Schön Klinik

uns sicher nicht im Vordergrund, aber

die Unabhängigkeit von Anästhesiepersonal

kann z.B. im Bereitschaftsdienst

ein großer Vorteil sein. Als

Handchirurgen standen wir am Klinikum

rechts der Isar vor allem nachts

in Konkurrenz zu allen anderen Fachgebieten

und Verletzungen. Wenn ein

Polytrauma eingeliefert wurde, gingen

die Anästhesist*innen natürlich

sofort in den Schockraum. Für uns

Handchirurgen bedeutete das aber

oft stundenlanges Warten. Jetzt können

wir schon in der Notaufnahme

einspritzen und kurz darauf die OP

beginnen. Außerdem können wir einiges

an Müll vermeiden. Im Vergleich

zu einer herkömmlichen Anästhesie

ist unsere Mülltüte nach der Operation

viel kleiner. Die WALANT-Methode

ist zudem sehr gut für ärmere Länder

geeignet, in denen Anästhesist*innen

fehlen und wo nun viele Patient*innen

erstmals an der Hand operiert

werden können.

Verbessert sich auch das Outcome

dadurch, dass Sie womöglich

schneller operieren können, weil

Sie nicht auf die Anästhesie warten

müssen?

Diese Frage ist schwer zu beantworten,

weil das Outcome etwa bei Sehnenoperationen

von sehr vielen kleinen

Parametern abhängt. Es macht

grundsätzlich einen großen Unterschied,

wer operiert, und auch die

Voraussetzungen bei den Patient*innen

sind extrem unterschiedlich. Ich

persönlich bin aber fest davon überzeugt,

dass meine Sehnennähte noch

wesentlich besser geworden sind seit

ich die Methode anwende, obwohl ich

schon vorher viel Erfahrung hatte. Wir

lernen einfach jedes Mal hinzu.

Gibt es weitere Vorteile für die

Patient*innen?

Schon auf dem OP-Tisch erleben

viele einen Aha-Effekt, vor allem bei

Revisionsoperationen. Wenn man

nach Brüchen oder Sehnennähten

verklebte Sehnen löst können viele

Patient*innen nach Monaten plötzlich

wieder ihre Finger bewegen.

Andersherum kann man sich auch

vor der OP viel in die Tasche lügen

und erhält dann auf dem OP-Tisch

ein realistisches Bild. Idealerweise

sind die Handtherapeut*innen schon

bei der OP dabei und sehen, was

theoretisch alles geht. Da das nicht

immer möglich ist, machen wir

manchmal auch Videos von der

Operation, die sie sich später ansehen

können.

Gibt es auch Nachteile?

Wir haben am Klinikum rechts der

Isar kontrolliert, ob bei WALANT-

Operationen mehr passiert oder ob

Foto: Dr. Kai Megerle

sie länger dauern, und beides ist

nicht der Fall. Bei der sogenannten

„Tumeszenz“ infiltriert man das Operationsgebiet

aber direkt mit dem

Adrenalin, sodass das Gewebe

etwas aufquillt. Manche Chirurg*innen

stört das. Ein zweiter Nachteil

ist eine gewisse Rechtsunsicherheit,

weil in vielen Lehrbüchern noch

immer steht, dass man kein Adrenalin

in Finger spritzen darf. Das ist

aber kompletter Unsinn. Zwar gab es

Anfang des 20. Jahrhunderts einige

wenige anekdotische Berichte, dass

Patient*innen nach Adrenalininjektionen

Finger verloren haben. Doch

mittlerweile ist vielfach belegt, dass

diese damals wahrscheinlich ein

„umgekipptes“ Betäubungsmittel

erhalten haben. Heute wird die

Methode weltweit zigtausendfach

verwendet und mit Studien begleitet.

In Notfällen könnten wir immer

einen Alpharezeptorenblocker hinterherspritzen,

den wir immer vorrätig

haben. Wir haben ihn bisher aber

noch nie gebraucht. Auch bei herzkranken

Patient*innen gibt es eine

gewisse Unsicherheit. Wir führen

diese Operationen daher manchmal

mit einem „Stand-by-Anästhesisten“

durch, der daneben steht, und bitten

zudem diese Patient*innen, vor der

OP nüchtern zu bleiben. Auch in diesen

Fällen hatten wir noch nie

Schwierigkeiten. Altersmäßig gibt es

nach oben hin jedenfalls keine

Beschränkung. Gerade für ältere

Menschen ist WALANT eine sehr

schonende OP-Variante.

Das Gespräch führte Stephanie Hügler


Münchner Ärztliche Anzeigen

KOMMENTAR 7

Werden viele Ärzt*innen in der Zukunft nur noch vor ihren Computern sitzen? Foto: Shutterstock

Angemerkt

Digitalisierte Überbürokratisierung

An die Tatsache, dass die Digitalisierung

nun auch in die Alltagspraxis

mit voller Wucht Einzug hält, hat man

sich mittlerweile gewöhnt. Sie ist

nicht mehr wegzudenken und liegt

im Trend der Zeit. Die elektronische

Patientenakte (ePA) ist jetzt schon

als eine Selbstverständlichkeit zu

betrachten – trotz aller Mängel,

Unzulänglichkeiten und datenschutzrechtlicher

Bedenken.

Mit dem Gesetz zur digitalen Modernisierung

von Versorgung und Pflege

(DVPMG) soll die Digitalisierung des

Gesundheitswesens nun kräftig vorangetrieben

werden. Im Wesentlichen

geht es darum, die telemedizinischen

Angebote deutlich auszuweiten.

So weit so gut. Jetzt allerdings

soll der Gemeinsame

Bundesausschuss (G-BA) Regelungen

entwickeln, die in bestimmten

Fällen die Feststellung der Arbeitsunfähigkeit

(AU) im Rahmen einer

ausschließlichen Fernbehandlung

auch bei einem dem Arzt oder der

Ärztin völlig unbekannten Patienten

ermöglichen.

Ich finde, jetzt übertreibt der

Gesetzgeber gewaltig. Glaubt man

denn in den Bürostuben des

Gesundheitsministeriums allen


8

KOMMENTAR

Münchner Ärztliche Anzeigen

Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult.

Dieter Adam

Apotheker, Facharzt für Kinderheilkunde,

Facharzt für Mikrobiologie

und Infektionsimmunologie, Facharzt

für Klinische Pharmakologie

Gesundheitsdaten

zu erheben bedeutet

für die behandelnden

Ärzt*innen einen

zusätzlichen bürokratischen

Mehraufwand.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dieter Adam

Ernstes, dass Ärzt*innen per Video-

Diagnose oder Telefonanruf Patient*innen

krankschreiben können,

ohne sie je gesehen, geschweige

denn untersucht zu haben und ohne

zu wissen, was sie wirklich haben?

Man fragt sich: Wie soll ein Arzt oder

eine Ärztin die Arbeitsunfähigkeit

(AU) eines Menschen per elektronischer

Ferndiagnose feststellen, den

er oder sie noch nie vorher gesehen

hat? Was sagen eigentlich die

Jurist*innen dazu? Wer schützt

Ärzt*innen und Patient*innen vor

Fehlentscheidungen mit gravierenden

Folgen? Hier wird doch der Willkür

bzw. Lug und Trug Tür und Tor

geöffnet. Der gemeinsame Bundesausschuss

(G-BA) soll dazu die Regelungen

ausarbeiten. Dagegen regt

sich berechtigterweise Widerspruch

beim G-BA. Aus Sicht der unparteiischen

Mitglieder sei es „schlicht

unverantwortlich“, eine AU per Fernbehandlung

auch bei solchen Patient*innen

zu ermöglichen, die bislang

noch nie in der jeweiligen Arztpraxis

behandelt wurden. Dieser

Feststellung des G-BA kann man nur

uneingeschränkt zustimmen. Eine

Ausnahme gab es bisher bei Patient*innen

mit positivem Corona-

PCR-Test, die in der Praxis bekannt

waren.

Eine weitere Neuerung betrifft die

digitalen Gesundheitsanwendungen.

Mit ihnen gewonnene Daten sollen

künftig von behandelnden Ärzt*innen

in die elektronische Patientenakte

übertragen werden können.

Sehr kritisch ist die Übermittlung

allerdings zu bewerten, sofern die

betreffenden Daten mithilfe zusätzlicher,

nicht zertifizierter Wearables

(z.B. intelligente Armbänder, spezielle

Kleidungsstücke mit Zusatzfunktionen,

Smartrings, Smartwatches

und Datenbrillen etc.) erhoben wurden.

Derartige Gesundheitsdaten zu

erheben bedeutet für die behandelnden

Ärzt*innen einen zusätzlichen

bürokratischen Mehraufwand

unbekannten Ausmaßes.

Ganz generell besteht die Gefahr,

dass Ärzt*innen nur noch vor ihren

Computern sitzen und sowohl die

körperliche gründliche Untersuchung

ihrer Patient*innen als auch

die Anamneseerhebung und das

ausführliche Gespräch zwangsläufig

auf der Strecke bleiben. Hier muss

ein Maß gefunden werden, damit

eine zeitlich ausreichende ärztliche

Tätigkeit mit und an den Patient*nnen

auch in Zukunft noch möglich

ist und diese nicht nur noch

dasitzen und „elektronisch“ betreut

werden. Ärzt*innen dürfen nicht zu

reinen Nerds (laut Wikipedia ein an

Spezialinteressen hängender

Mensch mit sozialen Defiziten)

degradiert werden. Überbürokratisierung,

wie sie mit dem DVPMG

droht, könnte das Ende einer patientenorientierten

ärztlichen Tätigkeit

bedeuten. Das muss unbedingt vermieden

werden! Auch bei aller

Modernisierung und Digitalisierung

sollte man, wie es so schön heißt,

„die Kirche im Dorf“ lassen und

Ärzt*innen nicht eine bürokratische

Hürde nach der anderen vor die

Nase setzen, die bei Strafandrohung

in jedem Fall überwunden werden

muss. Wer denkt in dieser herrlichen

total digitalen Welt überhaupt noch

an die Patient*innen? Als hilfesuchende

kranke Menschen müssen

diese immer im Mittelpunkt stehen

und dürfen nicht bis zu ihrer völligen

Unsichtbarkeit in einer Cloud verschwinden.

Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Dieter Adam

Müssen Ärzt*innen künftig auch Daten

von nicht zertifizierten Wearables wie

Smartwatches berücksichtigen?

Foto: Shutterstock


Münchner Ärztliche Anzeigen KULTURTIPP / IMPRESSUM 9

Fotoausstellung

Matt Black:

American Geography

Vom 15. Juli bis 12. September

2021 sind im Kunstfoyer der Versicherungskammer

Kulturstiftung

Fotos des US-amerikanischen Magnum-Fotografen

Matt Black zu

sehen.

Matt Black hat in seinen Arbeiten

immer wieder den Zusammenhang

zwischen Migration, Armut, Landwirtschaft

und der Umwelt in seiner

Heimat Kalifornien und in Süd-Mexiko

dokumentiert. Für sein Projekt

AMERICAN GEOGRAPHY reiste er

über 100.000 Meilen durch 46 US-

Bundestaaten, darunter Kalifornien,

Oregon, Louisiana, Tennessee und

New York. Auf diesen Road Trips

besuchte Black Gemeinden, deren

Armutsquote über 20 Prozent liegt

und die wie auf einer Landkarte miteinander

verbunden werden können.

78 Exponate dieser Reisen bilden

den Fokus der Ausstellung, die im

Kunstfoyer der Versicherungskammer

Kulturstiftung präsentiert wird.

Mit der Ausstellung setzt das

Kunstfoyer die Reihe engagierter

Dokumentarfotografen fort, welche

stark auf gesellschaftspolitische

und soziale Bedingungen des

Lebens eingehen. Mit seinen großformatigen

quadratischen Schwarz-

Weiß-Bildern und überwältigenden

Landschaftspanoramen zeigt uns

Black ein Land fern der unbegrenzten

Möglichkeiten und eine amerikanische

Gesellschaft, die größtenteils

von Armut, Chancenlosigkeit und

politischer Resignation geprägt ist.

AMERICAN GEOGRAPHY konzentriert

sich auf die am stärksten

benachteiligten Orte und ihre

Bewohner*innen in den USA. Matt

Black fotografierte dazu in den Wüsten

im Südwesten über den Black

Belt im Südosten bis hin zu den

postindustriellen, ehemaligen Fabrikstädten

im Mittleren Westen und

Nordosten. Die Ergebnisse sind

beeindruckend: Wenn Fotografie

dazu beitragen kann, Fakten und

Zahlen zu humanisieren, so zeigt die

Karte das Ausmaß des Problems.

Dieses Aufzeigen einzelner Notlagen

wird damit zum Schlaglicht für ein

landesweites Thema.

Versicherungskammer Kulturstiftung

Besucherinformationen und

Online- Tickets für Ihren Ausstellungsbesuch

erhalten Sie unter:

→ www.versicherungskammerkulturstiftung.de/news/

links: Allensworth, California, USA, 2014, rechts: Rome, Mississippi, USA, 2017

Fotos: © Matt Black / Magnum Photos

IMPRESSUM

Münchner Ärztliche Anzeigen

Offizielles Publikationsorgan und Mitteilungsblatt

des Ärztlichen Kreis- und Bezirksverbandes

München, Körperschaft des öffentlichen Rechts

Herausgeber

Ärztlicher Kreis- und

Bezirksverband München

Körperschaft des öffentlichen Rechts

1. Vorsitzender: Dr. Christoph Emminger

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

info@aekbv.de, www.aekbv.de

Redaktion

Stephanie Hügler (verantwortliche Redakteurin)

Ina Koker

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

redaktion@aekbv.de

Erscheinungsweise: 14-täglich

Bezugspreis

Für Mitglieder des ÄKBV im Mitgliedsbeitrag

enthalten. Bezugspreis für Nichtmitglieder

jährlich € 60,- inkl. 7% MwSt. zuzüglich

€ 15,- Versandkosten.

Redaktionsbedingungen

Meldung von Veranstaltungen nur über www.

aerztliche-anzeigen.de. Leserbriefe an den Herausgeber

per Post, Fax oder E-Mail: (Anschrift

s.o.), Kennwort: „Münchner Ärztliche Anzeigen“.

Der Herausgeber der „Münchner Ärztliche Anzeigen“

behält sich vor, nur solche Anzeigen zum

Abdruck zu bringen, die der Berufsordnung für die

Ärzte Bayerns in der jeweils gültigen Fassung entsprechen.

Eine evtl. Änderung der Anzeigentexte

behält sich der Herausgeber vor. Der Abdruck von

Kommentaren, Interviews, Pressemitteilungen

und Leserzuschriften bedeutet nicht, dass diese

die Meinung des Herausgebers bzw. der Schriftleitung

wiedergeben.

Leserbriefe

Handschriftliche Leserbriefe werden nicht

berück sichtigt. Der Herausgeber behält sich vor,

Leserbriefe zu kürzen oder von deren Veröffentlichung

ganz abzusehen, sofern sie beleidigenden

Inhalt haben oder in irgendeiner Art gegen die

guten Sitten verstoßen.

Redaktionsschluss

Dienstag der Vorwoche, 12 Uhr

Anzeigenschluss

Montag der Vorwoche, 12 Uhr

Fälle höherer Gewalt, Streik, Aussperrung und

dergleichen entbinden den Verlag von der Verpflichtung

auf Erfüllung von Aufträgen und Leistungen

von Schadenersatz. Gemäß Vorstandsbeschluss

kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen,

die nicht im Zuständigkeitsbereich

des ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht

Mitglied des ÄKBV München ist oder für Veranstaltungen,

deren Teilnahme kostenpflichtig ist,

vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben

werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der

Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Mit

Ihrer Meldung an den ÄKBV, an die Redaktion

oder den Verlag akzeptieren Sie diese Regelung.

Die Rechnungsstellung (derzeit € 3,20/mm, sw

und € 3,70/mm, farbig, zweispaltig + MwSt.)

erfolgt nach Veröffentlichung durch den Verlag.

Verlag und Anzeigenannahme

atlas Verlag GmbH

Bajuwarenring 19, 82041 Oberhaching

Tel. 089 55241-246, Fax 089 55241-271

kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

www.atlas-verlag.de

Geschäftsführer: Christian Artopé

Vom Verlag gestaltete Seiten, insbesondere die

Titelseite, Anzeigen oder Signets unterliegen dem

Copyright des Verlages und dürfen ohne ausdrückliche

schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet

werden.

Druck: SDV Direct World GmbH

Erfüllungsort: München

ISSN: 0723-7103


10

VERSCHIEDENES

Münchner Ärztliche Anzeigen

Gesundheits- und Pflegepreis 2021

Auszeichnung für PSU Akut e.V.

Für das Projekt „Krisenkompass“

zur psychosozialen Unterstützung

von Pflegenden und anderen Menschen

in Gesundheitsberufen hat

der Verein PSU Akut e.V. am 7. Juli

den mit 10.000 Euro dotierten

Gesundheits- und Pflegepreis der

Stadt München erhalten.

Der berufliche Alltag erfordert von

Ärzt*innen und Pflegenden ein

Höchstmaß an fachlicher Professionalität,

persönlicher Sicherheit und

Stabilität. Hohe Anforderungen, Zeitdruck,

komplexe Krankheitsbilder,

Konflikte, aggressive Patient*innen/

Bewohner*innen, sowie starke

Arbeitsauslastung und Personalmangel,

stellen sie immer wieder vor

Herausforderungen und haben eine

kontinuierliche Stressbelastung zur

Folge.

Berufsimmanent sind zusätzlich

schwerwiegende Ereignisse, wie

beispielsweise unerwartete Todesfälle

oder Reanimationssituationen,

insbesondere mit Kindern. Diese

Aspekte des Berufsbilds können

schwerwiegende gesundheitliche

Folgen haben, wie zahlreiche Studien

belegen.

V.l.n.r.: Ivonne Mohr - Fachpflegekraft für Anästhesie und Intensivmedizin, PSU-Peer

Dr. phil. Susanne Katharina Heininger - Geschäftsführerin, Andreas Igl – Geschäftsführer,

Verena Dietl – 3. Bürgermeisterin der LH München, Beatrix Zurek – Gesundheitsreferentin

Foto: PSU Akut e.V.

„Seit Beginn der Pandemie haben

wir versucht, diejenigen, die mit am

stärksten betroffen sind, mit unserem

Angebot zu unterstützen. Dazu

haben wir die PSU HELPLINE ins

Leben gerufen. Durch die Zusammenarbeit

mit der Landeshauptstadt

München und dem Gesundheitsreferat

können wir nun auch eigens entwickelte

Unterstützungsangebote

für in München tätige Pflegende

anbieten“ sagt der Geschäftsführer

des gemeinnützigen Vereins Andreas

Igl.

Der Münchner Gesundheits- und

Pflegepreis zeichnet Angebote aus,

die über das behördlich geforderte

Angebot im Bereich Pflege und

Gesundheit hinaus gehen, die psychische

und körperliche Gesundheit

verbessern und auch einen Beitrag

zur Gewinnung von Mitarbeitenden

leisten.

Der von PSU Akut entwickelte Krisenkompass

richtet den Fokus auf

die psychosoziale Unterstützung der

Pflegekräfte mit dem Ziel der

Gesunderhaltung sowie dem Erhalt

der Arbeitsfähigkeit. Gegliedert ist

das Unterstützungsangebot in unterschiedliche

Bereiche: (1) Akuthilfe in

und nach Ausnahmesituationen, (2)

Prävention im Vorfeld besonderer

Belastungssituationen und (3) im

Rahmen der beruflichen Weiterbildung.

Das Angebot der Akuthilfe beinhaltet

eine anonyme und vertrauliche

Telefonberatung sowie Unterstützungsangebote

für Teams vor Ort in

Kliniken, Pflegeeinrichtungen oder

Praxen. Die Präventionsangebote

beinhalten Fortbildungen zur Resilienzstärkung

speziell für medizinisches

Personal sowie zur Stärkung

der persönlichen Krisenkompetenz.

Für eine nachhaltige Auseinandersetzung

und Umsetzung wird das

Konzept der kollegialen Unterstützung

bereits in der berufsspezifischen

Aus- und Weiterbildung eingeführt.

„Wir freuen uns sehr, dass die Landeshauptstadt

München die Zeichen

der Zeit erkannt hat und die Mitarbeitenden

entsprechend mit unserem

PSU-Krisenkompass unterstützt.

Was in Rettungsdienst und

Feuerwehr längst gelebte Praxis ist,

wird für andere Berufsgruppen, wie

Pflegekräfte, die ebenfalls täglich

besonderen Belastungssituationen

und schwerwiegenden Ereignissen

ausgesetzt sind, nun zumindest in

München möglich“ sagt der PSU-

Akut-Vorsitzende Dr. Andreas

Schießl.

PSU Akut e.V.


Münchner Ärztliche Anzeigen NEUES AUS MÜNCHNER KLINIKEN

11

LMU Klinikum Innenstadt

Zentrale Notaufnahme

eröffnet

PD Dr. Viktoria Bogner-Flatz und Prof. Markus Wörnle. Foto: LMU Klinikum

Klinikum rechts der Isar/

Klinikum Dritter Orden

Neue Klinik und Poliklinik

für Neonatologie gegründet

Mit einer neuen Kooperation wollen

das Klinikum rechts der Isar der

Technischen Universität München

(TUM) und das Klinikum Dritter Orden

München die medizinische Versorgung

von zum Teil schwerkranken

Früh- und Neugeborenen auf höchstem

Niveau sicherstellen. Zum 1. Juli

entstand eine eigenständige Klinik

und Poliklinik für Neonatologie,

zusammen mit einer Hochschulambulanz.

Ein gemeinsamer Lehrstuhl

für Neonatologie soll Forschung und

Lehre auf diesem Gebiet ausbauen.

Damit gewinnt das Universitätsklinikum

rechts der Isar, das bereits seit

Jahren erfolgreich mit den München

Kliniken zusammenarbeitet, einen

zusätzlichen Partner im Bereich der

Kindermedizin. Klinikum rechts der Isar

Das LMU Klinikum Innenstadt ist

nunmehr seit Juni komplett in

Betrieb. In dem neuen Gebäude in

der Ziemssenstraße/Ecke Nußbaumstraße

sind die Notaufnahme

für Innere Medizin aus der Ziemssenklinik

und die der Unfallchirurgie

in der Nußbaumstraße zusammengelegt.

Rund 30.000 Patient*innen

im Jahr sollen voraussichtlich in der

neuen ZNA behandelt werden. Das

Ärzteteam besteht jeweils aus bis zu

acht Personen; bei Bedarf können

sie Kolleg*innen aus anderen Disziplinen

dazuholen, zum Beispiel bei

gynäkologischen Notfällen.

Geleitet wird die Zentrale Notaufnahme

(ZNA) des LMU Klinikums

Innenstadt von PD Dr. Viktoria Bogner-Flatz

(Chirurgische Leiterin) und

Prof. Markus Wörnle (Internistischer

Leiter).

Für die Diagnostik und Behandlung

stehen neben Spezialist*innen aus

zwölf Fachbereichen unter anderem

ein Schockraum mit CT, eine Chest

Pain Unit, ein hochmodernes, direkt

neben der Interdisziplinären Notaufnahme

gelegenes Herzkatheterlabor

sowie eine Notaufnahmestation zur

Verfügung. Auf dem gleichen Stockwerk

befinden sich außerdem die

Radiologie, Endoskopie und das

Sonographiezentrum. Außerdem

stehen hier die Großgeräte der neuesten

Generation wie MRT, CT,

Durchleuchtungs- oder Angiographieanlage.

Alle Bereiche wurden mit Unterstützung

des Instituts für Notfallmedizin

und Medizinmanagement einem

sogenannten Systemcheck unterzogen:

In realitätsnahen Simulationen

im Schockraum, im Kreißsaal, auf

der Intensivstation und im OP-

Bereich sind die Abläufe und

Prozesse sowie die Ausstattungen

auf ihre Alltagstauglichkeit getestet

worden.

Nach den Umzugstagen ging zwischenzeitlich

der Alltag in den meisten

Bereichen des LMU Klinikums

Innenstadt los: Im Erdgeschoss und

ersten Obergeschoss sind die chirurgischen

und internistischen Ambulanzen

des Klinikums untergebracht.

Die Bettenstationen sind in der ersten

und zweiten Ebene angesiedelt.

Im dritten Obergeschoss befinden

sich die interdisziplinäre Intensivstation,

der OP-Trakt sowie der Kreißsaal.

LMU Klinikum

kbo-Isar-Amper-Klinikum

Neue Post-Covid-Ambulanz

Nach einer Covid-19-Erkrankung leiden

einige Betroffene über Wochen

und Monate unter anhaltenden, unterschiedlichsten

Beschwerden, wie

zum Beispiel Müdigkeit, Erschöpfung

(„Fatigue“), Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen

und Schlafstörungen,

die unter dem Begriff „Post-

Covid-Syndrom“ zusammengefasst

werden. Für Menschen mit derartig

andauernden (neuro-)psychiatrischen

Beschwerden nach Covid-19-Erkrankung

will die Post-Covid-Ambulanz

Anlaufstelle sein. Es handelt sich um

ein Angebot der Psychiatrischen Institutsambulanz

des kbo-Isar-Amper-

Klinikums am Standort Haar für

schwer und überdauernd erkrankte

Menschen (§ 118 Abs. 1 SGB V).

Kontakt: ✆ 089 4562-3918

⎙ 089 4562-3309

✉ post-covid-ambulanz.iak@kbo.de

Oberärztliche Leitung:

Dr. Katharina Grobholz

kbo-Isar-Amper-Klinikum Region München

Informationen

zu Corona


12

VERANSTALTUNGEN

Termine vom 30. Juli 2021 – 10. September 2021

Veranstaltungskalender

Jetzt noch

einfacher

Veranstaltungen

online anmelden

www.aerztlicheanzeigen.de

Münchner Ärztliche Anzeigen

Gemäß Vorstandsbeschluss kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen, die nicht im Zuständigkeitsbereich des

ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht Mitglied des ÄKBV München ist, oder für Veranstaltungen, deren Teilnahme

kostenpflichtig ist, vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Der ÄKBV behält sich vor,

die gemeldeten Texte zu verändern, zu kürzen oder von einer Veröffentlichung ganz abzusehen. Veranstaltungsmeldungen

werden nur online akzeptiert (www.aerztliche-anzeigen.de). DIE REDAKTION.

Vorträge & Symposien

Donnerstag, 05. August 2021

Kontrastmittelnephropathie und nephrogene systemische Sklerose

⌚15:00 bis 15:45, 1 CME-Punkt Ort: München Klinik Harlaching, E.167,

Sanatoriumsplatz 2, 81545 München, Veranstalter: München Klinik

Harlaching, Verantwortlicher: Prof. Dr. Clemens Cohen, Auskunft: Simone

Bohatsch, Tel. 08962102450, Fax 089 6210-2451, nierenheilkunde.kh@

muenchen-klinik.de

Montag, 09. August 2021

Interdisziplinäre, nach außen offene Schmerzkonferenz mit Fallvorstellung

- Live Stream - ⌚19:00 bis 20:30, 2 CME-Punkte Ort: Diakoniewerk

München Maxvorstadt, Arcisstr. 35, 80799 München, Veranstalter:

Algesiologikum MVZ GmbH, Verantwortliche: Dr. R. Thoma, Dr. B.

Reichenbach-Klinke, Auskunft: Yvonne Strauch, Tel. 089 452445 143, Fax

089 452445 411, strauch@algesiologikum.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 06.08.2021.

Mittwoch, 11. August 2021

Nephrologisches Kolloquium: Klinischer Journal Club ⌚16:00 bis

17:00, 1 CME-Punkt Hybride Veranstaltung, Ort: Medizinische Klinik u.

Poliklinik IV, Seminarraum C2.26 (Ehem. Ärztekasino), Ziemssenstr. 1,

80336 München, Veranstalter: Medizinische Klinik und Poliklinik IV,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. M. Fischereder, Programm: Referent: Hr. I.

Lean (Die Veranstaltung wird voraussichtl. wieder als Zoom-Konferenz

abgehalten!), Auskunft: Elfriede Aigner, Tel. 089-4400-53325, Fax

089-4400-54485, elfriede.aigner@med.uni-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich.

Kurse allgemein

Samstag, 07. August 2021

Balintgruppe Samstag Präsenzveranstaltung ⌚09:30 bis 16:00 Ort:

LPM Seminarräum Trudering, am Mitterfeld 9, 81829 München, Veranstalter:

LPM gGmbH, Verantwortlicher: Dietlinde Barta-Schweckendiek,

Programm: BLÄK zertifiziert, fortlaufende Gruppe, Einstieg jederzeit

möglich. Weitere Termine 2021 und Anmeldung: www.lpm-muenchen.de,

Auskunft: Dennis Eckert, Tel. 089 / 420 175 92, Fax 089 / 420 175 93,

eckert@lpm-muenchen.de. Anmeldung erforderlich. Teilnahmegebühr:

480,00 €.

Montag, 23. August 2021

52. Internationaler Seminarkongress - Online ⌚23.08. - 25.08., 13:00

bis 17:00, 25 CME-Punkte Online Veranstaltung, Ort: Bayerische

Landesärztekammer, Mühlbaurstraße 16, 81677 München, Veranstalter:

Bayerische Landesärztekammer, Verantwortlicher: Irmeli von Kamptz,

Programm: Notfallmedizin, Künstliche Intelligenz, DMP (Diabetes mellitus,

KHK, COPD und Asthme, Bewegung als Medizin, Long-Covid, Umweltmedizin

und Reisemedizin, Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten, Pädiatrie,

Auskunft: Annett Obermaier, Tel. 0941 4147 499, a.obermaier@blaek.de.

Anmeldung erforderlich. Teilnahmegebühr: 180,00 €.

PROGRESSIVE RELAXATION NACH JACOBSON

Fr. 24.09. – Sa. 25.09.2021 – 14:00 bis 19:30 Uhr – 10 CME-Punkte

Ort: LPM Seminarräume, Reisingerstr. 4, 80337München

Veranstalter: LPM gGmbH

Weiterer Termin: 19. - 20.11.21 ww.lpm-muenchen.de

Auskunft: Dennis Eckert Tel. 089 / 420 175 92 Fax 089 / 420 175 93

eckert@lpm-muenchen.de Anmeldung erforderlich

Teilnahmegebühr: 230 €

www.lpm-muenchen.de

Prof. Dr. Ute Walter | Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei für Medizinrecht

Berufs- und Gesellschaftsrecht | Vertragsrecht | Haftungs- und Strafrecht

Prinz-Ludwig-Straße 7 | 80333 München

(089) 28 77 80 43 0 | office@ra-profwalter.de | www.ra-profwalter.de

in Kooperation mit:

WIRTSCHAFTSPRÜFER | STEUERBERATER | PARTNERSCHAFT MBB

Steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung von Ärzten, Zahnärzten und deren Kooperationen

(GP, PartG, PG, AppG, GmbH) und Medizinischen Versorgungszentren (MVZ).

Türkenstr. 5 | 80333 München | (089) 20 40 005-0 | info@bridtsnebl.de | www.bridtsnebl.de


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 13

Antibiotic Stewardship (ABS) kompakt für Praxis, MVZ wie

auch Klinik

Mi. 24.11.2021 Uhrzeit 09:00 bis 17:00 - 8 CME-Punkte

Online Veranstaltung

Programm: Dieses Semi nar rich tet sich an inter es sierte Ärztin nen und Ärzte

im ambu lan ten sowie auch statio nären Bereich, um sich aktu elle Kennt nisse

im Bereich „Anti bio tic Steward ship“ anzu eig nen bzw. diese weiter zu vertiefen.

Veranstalter: Bayerische Landesärztekammer, Verantwortlicher: Frau von

Kamptz, Auskunft: Julian Schulte Tel. 089/4147-381 j.schulte@blaek.de

Anmeldung erforderlich Anmeldeschluss: 10.11.2021 Teilnahmegebühr: 190 €

Sie suchen

Kollegiale Unterstützung

bei einem

Schwerwiegenden

Ereignis in Klinik

oder Praxis?

HOTLINE 089-45240874

www.psu-akut.de

... den Helfern helfen.

Reine Textanzeigen für den Kleinanzeigenmarkt können Sie bis

zum jeweiligen Anzeigenschluss über das online Eingabeformular

auf www.atlas-verlag.de/kleinanzeigenmarkt inserieren.

Sollten Sie Anzeigen mit Bildelementen veröffentlichen wollen

(für den Veranstaltungskalender oder den Kleinanzeigenteil),

wenden Sie sich bitte per Mail an

Kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Unsere nächsten Anzeigenschluss-Termine:

Ausgabe 18/2021 16.08.2021

Ausgabe 19/2021 30.08.2021

Ausgabe 20/2021 13.09.2021

Der Anzeigenschlusstag ist der letzte Termin für die Auftragserteilung,

Übermittlung und Änderung der Anzeige bis 12 Uhr

möglich.

Maxime Lichtenberger, kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Tel.: 089 55241-246

Fallbesprechungen

Montag

Mutter-Kind-Board ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt, wöchentlich

02.08.2021, 09.08.2021, 16.08.2021, 23.08.2021, 30.08.2021, 06.09.2021,

Ort: Klinikum rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675

München, Veranstalter: Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik für

Frauenheilkunde, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Bettina Kuschel,

Programm: Besprechung aktueller Fälle aus dem Mutter-Kind-Zentrum,

Auskunft: Gesine Jervelund, gesine.jervelund@mri.tum.de

Pneumologisch-thoraxchirurgisches Tumorboard des Lungentumorzentrums

München-Klinik Bogenhausen. Schwerpunkt Tumore der

Lunge und andere solide thorakale Tumore ⌚16:00 bis 17:50,

3 CME-Punkte, wöchentlich 02.08.2021, 09.08.2021, 16.08.2021,

23.08.2021, 30.08.2021, 06.09.2021, Ort: München Klinik Bogenhausen

- Lungenzentrum München, Demo-Raum Radiologie, Englschalkinger Str.

77, 81925 München, Veranstalter: Benedikter, Bodner, Meyer, Verantwortlicher:

Dr. Benedikter, Auskunft: Josef Benedikter, Tel. 08992702281, josef.

benedikter@muenchen-klinik.de

Molekulares Tumorboard des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:30 bis 17:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 02.08.2021, 09.08.2021,

16.08.2021, 23.08.2021, 30.08.2021, 06.09.2021, Online Veranstaltung, Ort:

LMU Klinikum - Campus Großhadern, Marchioninistraße 15, 81377

München, Veranstalter: Krebszentrum CCC MünchenLMU, Verantwortlicher:

Krebszentrum CCC MünchenLMU, Programm: Externe Patienten

können vorgestellt werden. Auch die Begutachtung bereits extern erfolgter

molekularer Diagnostik ist nach Rücksprache möglich. Für Anmeldeprocedere

bitte vorab Kontaktaufnahme. Auskunft: Katharina Rühlmann, Tel. 089

4400-75245, mtb@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz Thorakale Onkologie des Lungentumorzentrum

München ⌚16:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 09.08.2021, 23.08.2021,

06.09.2021, Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern, Demoraum,

Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter: Lungentumorzentrum

München, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. J. Stemmler, Programm: Eigene

Patienten können vorgestellt werden. Bei gewünschter Begutachtung

externer Bildgebung bitte diese zeitnah versenden. Für Anmeldeprocedere

vorab bitte Kontaktaufnahme. Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 /

4400-78008, bc-board@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Dienstag

Interdisziplinäres Mammaboard I ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchentlich 03.08.2021, 10.08.2021, 17.08.2021, 24.08.2021, 31.08.2021,

07.09.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22,

81675 München, Veranstalter: Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik

für Frauenheilkunde, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Marion Kiechle,

Programm: Besprechung aktueller senologisch-onkologischer Fälle,

Auskunft: Gesine Jervelund, gesine.jervelund@mri.tum.de

Tumorboard Frauenklinik 1 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚08:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 03.08.2021, 10.08.2021, 17.08.2021,

24.08.2021, 31.08.2021, 07.09.2021, Ort: LMU Klinikum Klinik und Poliklinik

für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Konferenzraum 5/Direktionstrakt/

Ebene 1, Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter: LMU Klinikum

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Verantwortliche:

Prof. Mahner, Prof. Harbeck, PD Dr. Würstlein, Programm: Prä- und

postoperative Fallbesprechung. Fallvorstellung virtuell möglich, externe

Patienten können vorgestellt werden. Auskunft: PD Dr. med Rachel

Würstlein, Tel. 089 4400 77581, Fax 089 4400 77582, rachel.wuerstlein@

med.uni-muenchen.de

Neuroonkologisches Tumorboard ⌚14:00 bis 14:45, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 03.08.2021, 10.08.2021, 17.08.2021, 24.08.2021, 31.08.2021,

07.09.2021, Ort: München Klinik Bogenhausen, Radiologie Demo-Raum U1,

Englschalkinger Str. 77, 81925 München, Auskunft: Dagmar Funke, Dagmar.

Funke@muenchen-klinik.de

Interdisziplinäre onkologische Konferenz ⌚15:00 bis 15:45,

2 CME-Punkte, wöchentlich 03.08.2021, 10.08.2021, 17.08.2021,

24.08.2021, 31.08.2021, Ort: München Klinik Schwabing, Röntgenbesprechungsraum

Haus 14, EG, Kölner Platz 1, 80804 München, Veranstalter:

Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin,


14

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Verantwortliche: Prof. C. Wendtner, Dr. M. Starck, Programm: Vorstellung

und Diskussion aktueller onkologischer Fälle, Auskunft: Michael Starck, Tel.

089 3068-2251, Fax 089 3068-3891, michael.starck@muenchen-klinik.de

Endokrine Konferenz ⌚16:15 bis 17:15, 2 CME-Punkte, wöchentlich

03.08.2021, 10.08.2021, 17.08.2021, 24.08.2021, 31.08.2021, 07.09.2021,

Ort: Klinikum rechts der Isar, Ismaninger Str. 22, 81675 München,

Veranstalter: Schilddrüsenzentrum, Zentrum Neuroendokrine Tumore,

Verantwortliche: Prof. Dr. Klemens Scheidhauer, Prof. Dr. Marcus

Martignoni, Programm: Vorstellung aktueller Fälle von Patienten mit

endokrinen Tumorerkrankungen, Auskunft: Sonja Brockschmidt, Tel.

089/41402961, sonja.brockschmidt@mri.tum.de

Tumorkonferenz des Darmzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚16:15 bis

17:00, 2 CME-Punkte 03.08.2021, 10.08.2021, Ort: Klinikum Dritter Orden

München, Konferenzraum Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München,

Veranstalter: Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med. D.

Krenz, Prof. Dr. med. A. Eigler, Programm: Interdisziplinäre Besprechung

von Patienten mit kolorektalen Karzinomen. Die Teilnahme externer

Kollegen zur Vorstellung eigener Patienten ist nach vorheriger Anmeldung

möglich. Auskunft: Andrea Simon, Tel. 089/1795-1298, Fax 089/1795-

9931298, onkologie@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz des Onkologischen Zentrums Klinikum Dritter Orden

⌚16:15 bis 17:15, 2 CME-Punkte 03.08.2021, 10.08.2021, Ort: Klinikum

Dritter Orden München, Konferenzraum Radiologie, Menzinger Str. 44,

80638 München, Veranstalter: Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche:

Dr. med. S. Weidenhöfer, Dr. med. D. Krenz, Prof. Dr. med. A.

Eigler, Programm: Besprechung von Pat. mit GI-, Schilddrüsen-, Lungentumoren

und hämatologischen Neoplasien. Die Teilnahme externer Kollegen

zur Vorstellung eigener Patienten ist nur nach vorheriger Anmeldung

möglich. Auskunft: Andrea Simon, Tel. 089/1795-1298, Fax 089/1795-

9931298, onkologie@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Gastrointestinale Tumorkonferenz des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:45, 2 CME-Punkte, wöchentlich 03.08.2021, 10.08.2021,

17.08.2021, 24.08.2021, 31.08.2021, 07.09.2021, Online Veranstaltung,

Veranstalter: Krebszentrum CCC MünchenLMU, Verantwortlicher: Prof. Dr.

med. V. Heinemann, Programm: Das interdisziplinäre GI-Board erstellt

individuelle therapeutische Konzepte, ermöglicht Zugang zu klinischen

Studien und zum molekularen Tumorboard. Die Vorstellung externer

Patienten ist möglich. Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 4400-78008,

ccc.krebszentrum@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Artemed Klinikum München Süd

⌚17:30 bis 19:00, 3 CME-Punkte, zweiwöchentlich 10.08.2021,

24.08.2021, 07.09.2021, Hybride Veranstaltung, Ort: Artemed Klinikum

München Süd, Röntgen-Besprechungsraum, 4. OG, Am Isarkanal 30, 81379

München, Veranstalter: Artemed Klinikum München Süd, Verantwortlicher:

Prof. Dr. med. Thomas Mussack, Programm: Digitalkonferenz über

GoToMeeting. Eigene Patienten können vorgestellt werden.Anmeldung

erforderlich. Anschließend wird der Link zur Online-Teilnahme versendet.

Auskunft: Martina Ohlberger, Tel. 089/72440-224, Fax 089/72440-435,

martina.ohlberger@artemed.de. Anmeldung erforderlich.

Mittwoch

Endokrinologisches Board ⌚07:30 bis 08:15, zweiwöchentlich

04.08.2021, 18.08.2021, 01.09.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar der TUM,

Ismaninger Straße 22, 81675 München, Veranstalter: Klinik und Poliklinik

für Frauenheilkunde, Klinikum rechts der Isar, TUM, Verantwortlicher: Prof.

Dr. med. Vanadin Seifert-Klauss, Programm: Besprechung aktueller

interdisziplinärer gynäkologisch-endokrinologischer Fälle, Ärztl. Leitung:

Prof. Dr. med. V. Seifert-Klauss, Auskunft: Gesine Jervelund, Tel. 089 4140

6759, gesine.jervelund@mri.tum.de

Interdisziplinäre Tumorkonferenz des Brustzentrums und Gynäkologischen

Tumorzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚08:15 bis 10:30, 3

CME-Punkte 04.08.2021, 11.08.2021, Ort: Klinikum Dritter Orden München,

Konferenzraum Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München, Veranstalter:

Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med. Himsl, Dr.

med. v. Koch, Programm: Fallbesprechungen. Eigene Patienten können

vorgestellt werden. Auskunft: Monika Huben, Tel. 08917952540, Fax

08917951993, brustzentrum@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäres hepatobiliäres Kolloquium mit Indikationsbesprechung

zur Lebertransplantation ⌚15:30 bis 17:30, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 04.08.2021, 11.08.2021, 18.08.2021, 25.08.2021, 01.09.2021,

08.09.2021, Ort: Klinikum Großhadern, Konferenzraum H5, Marchioninistrasse

15, 81377 München, Veranstalter: Chirurgische Klinik, Medizinische Klinik

/ Leber Centrum München, Transplantationszentrum, Verantwortliche:

Denk, Guba, Eser, Rehm, Programm: Kolloquium mit Indikationsbesprechung

zur Lebertransplantation. Ärztl. Leitung: PD Dr. Denk, Prof. Dr. Guba,

PD Dr. Eser, Prof. Dr. Rehm, Auskunft: Prof. Dr. Markus Guba, Tel. 089/4400-

0, markus.guba@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz Viszeralonkologisches Zentrum Krankenhaus

Barmherzige Brüder München ⌚16:00 bis 17:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 04.08.2021, 11.08.2021, 18.08.2021, 25.08.2021, 01.09.2021,

08.09.2021, Ort: Barmherzige Brüder Krankenhaus München, Romanstraße

93, 80639 München, Veranstalter: Viszeralonkologisches Zentrum

Barmherzige Brüder München, Verantwortliche: Prof. Dr. med. C. Rust, PD

Dr. med. J. Spatz, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller Fälle

mit kolorektalem Karzinom und anderen gastrointestinalen Tumorerkrankungen.

Niedergelassene Kollegen sind eingeladen. Auskunft: Christian

Rust, Tel. 17972401, Fax 17972420, gastro@barmherzige-muenchen.de

Tumorkonferenz Darm- und Pankreaszentrum und Hämatologie/

Onkologie am Rotkreuzklinikum ⌚16:00 bis 17:30, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 04.08.2021, 11.08.2021, 18.08.2021, 25.08.2021, 01.09.2021,

08.09.2021, Ort: Rotkreuzklinikum München, Konferenzraum, Nymphenburgerstrasse

163, 80634 München, Veranstalter: Prof. Dr. W. Thasler, Prof.

Dr. M. Hentrich, komm. CA J. Winker, Verantwortliche: Prof. Dr. W. Thasler,

Dr. med. F. Treitschke, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller

Fälle mit kolorektalem Karzinom, Pankreaskarzinom und hämato-onkologischen

Erkrankungen; eigene Patienten können vorgestellt werden.

Auskunft: Frank Treitschke, Tel. 089/ 1303 2553, Fax 089/ 1303 2549,

Frank.Treitschke@swmbrk.de

Interdisziplinäres Tumorboard Abdominalzentrum Neuperlach ⌚16:30

bis 17:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 04.08.2021, 11.08.2021,

18.08.2021, 25.08.2021, 01.09.2021, 08.09.2021, Ort: München Klinik

Neuperlach, Röntgen Demo Raum Haus A EG R4151, Oskar-Maria-Graf-Ring

51, 81737 München, Veranstalter: Tumorzentrum München Süd, Verantwortlicher:

Prof. Dr. Meinolf Karthaus, Programm: Vorstellung und

interdisziplinäre Diskussion aktueller Fälle von Tumoren des Gastrointestinaltraktes.

Niedergelassene Kollegen sind eingeladen, Auskunft: Marion

Dwinger, Tel. 089-6794-2651, Fax 089-6794-2448, marion.dwinger@

muenchen-klinik.de

Hepatologisches Kolloquium Barmherzige Brüder München ⌚17:00 bis

18:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 04.08.2021, 11.08.2021, 18.08.2021,

25.08.2021, 01.09.2021, 08.09.2021, Ort: Barmherzige Brüder Krankenhaus

München, Romanstraße 93, 80639 München, Veranstalter: Barmherzige

Brüder Krankenhaus München, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. C. Rust,

Programm: Interdisziplinäre Diskussion hepatologischer Fälle. Klinische

Vorstellung, histologische Befundbesprechung und Therapieplanung.

Niedergelassene Kollegen sind eingeladen. Auskunft: Christian Rust, Tel.

17972401, Fax 17972420, gastro@barmherzige-muenchen.de

Interdisziplinäre Schmerzkonferenz und Fortbildung ⌚17:00 bis 18:30,

3 CME-Punkte 18.08.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar der TU München,

Bau 519, Raum 0.6, Ismaninger Str. 12/Ecke Einsteinstr. 3, 81675 München,

Veranstalter: Zentrum für Interdisziplinäre Schmerzmedizin (ZIS),

Verantwortlicher: Prof. Dr. Dr. Thomas Tölle, Programm: Interdisziplinäre

Schmerzkonferenz mit aktuellen Fallvorstellungen und Fortbildung,

Auskunft: Christine Berger-Offner, Tel. 089 4140-4613, Fax 089 4140-4985,

zis@mri.tum.de

Donnerstag

Interdisziplinäres Tumorboard ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchentlich 05.08.2021, 12.08.2021, 19.08.2021, 26.08.2021, 02.09.2021,

09.09.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22,

81675 München, Veranstalter: Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik

für Frauenheilkunde, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Marion Kiechle,

Programm: Besprechung aktueller gynäkologisch-onkologischer Fälle,

Auskunft: Gesine Jervelund, gesine.jervelund@mri.tum.de

Interdisziplinäre Beckenbodenkonferenz ⌚07:45 bis 08.45,

2 CME-Punkte, wöchentlich 05.08.2021, 12.08.2021, 19.08.2021,

26.08.2021, 02.09.2021, 09.09.2021, Ort: Isarklinikum München, Konferenzraum,

Sonnenstr. 24-26, 80331 München, Veranstalter: Prof. Dr. med.

Ursula Peschers, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Peschers, Programm:


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 15

Interdisziplinäre Fallbesprechung mit Demonstration der MRT-Bilder,

Auskunft: Ursula Peschers, Tel. 0891499037600, Fax 0891499037605,

bbz@isarklinikum.de

Jetzt noch

einfacher

Veranstaltungen

online anmelden

www.aerztlicheanzeigen.de

Gynäkologische Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West

⌚08:20 bis 09:50, 3 CME-Punkte, wöchentlich 05.08.2021, 12.08.2021,

19.08.2021, 26.08.2021, 02.09.2021, 09.09.2021, Ort: Helios Klinikum

München West, Röntgen-Demoraum EG, Steinerweg 5, 81241 München,

Veranstalter: Hr. Prof. Oduncu u. Fr. Dr. Keim, Verantwortliche: Herr Prof. Dr.

Dr. Oduncu, Frau Dr. Keim, Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat.

mit Tumorerkrankungen und Therapiebesprechung. Niedergelassene

Kollegen sind (auch zur Vorstellung eigener Fälle) eingeladen. Auskunft:

Fuat Oduncu, Tel. 089-8892-2217, Fax 089-8892-2813, fuat.oduncu@

helios-gesundheit.de

Lungenboard ⌚14.30 Uhr bis 15.30 Uhr, 2 CME-Punkte, wöchentlich

05.08.2021, 12.08.2021, 19.08.2021, 26.08.2021, 02.09.2021, 09.09.2021,

Ort: Klinikum re.d.Isar TUM, Gebäude 02, Röntgendemoraum, Raum 0.75

EG, Ismaninger Str. 22, 81664 München, Veranstalter: Klinikum re.d.Isar

TUM Sektion Thoraxchirurgie, Verantwortlicher: Prof. Hans Hoffmann,

Programm: Interdisz. Fallbesprechung v. Patienten m. Tumoren d. Lunge u.

d. Mediastinums. Vorstellung eigener Patienten nach Voranmeldung, Sekr.

Fr.Dränle, Tel. 089 4140-2123, Auskunft: Petra Dränle, Tel. 089 4140-2123,

Fax 089 4140-4870, petra.draenle@mri.tum.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West.

⌚16:00 bis 18:00, 3 CME-Punkte, wöchentlich 05.08.2021, 12.08.2021,

19.08.2021, 26.08.2021, 02.09.2021, 09.09.2021, Ort: Helios Klinikum

München West, Röntgen-Demoraum, EG, Steinerweg 5, 81241 München,

Veranstalter: Helios Klinikum München West, Verantwortlicher: Prof. Dr. Dr. F.

Oduncu, Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat. mit Tumorerkrankungen

und Therapiebesprechung. Niedergelassene Kollegen sind (auch zur

Vorstellung eigener Fälle) eingeladen. Auskunft: Fuat Oduncu, Tel.

089/8892-2217, Fax 089/8892-2813, fuat.oduncu@helios-gesundheit.de

Interdisziplinäres Tumorboard / Leberboard ⌚16:00 bis 18:00,

3 CME-Punkte, wöchentlich 05.08.2021, 12.08.2021, 19.08.2021,

26.08.2021, 02.09.2021, 09.09.2021, Ort: Klinikum Bogenhausen,

Radiologie Demo-Raum, Englschalkinger Str. 77, 81925 München,

Veranstalter: Onkologisches Zentrum Klinikum Bogenhausen, Verantwortlicher:

Dr. Martin Fuchs, Programm: Vorstellung von Patienten mit

gastrointestinalen Tumorerkrankungen und urologischen Tumorerkrankungen.

Eigene Pat. können nach Anmeldung vorgestellt werden. Auskunft:

Martin Fuchs, Tel. 089 92702061, Fax 08992702486, martin.fuchs@

muenchen-klinik.de

Gastrointestinale Tumorkonferenz des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:45, 2 CME-Punkte, wöchentlich 05.08.2021, 12.08.2021,

19.08.2021, 26.08.2021, 02.09.2021, 09.09.2021, Online Veranstaltung, Ort:

LMU Klinikum - Campus Großhadern, Marchioninistraße 15, 81377

München, Veranstalter: Krebszentrum CCC MünchenLMU, Verantwortlicher:

Prof. Dr. med. V. Heinemann, Programm: Das interdisziplinäre

GI-Board erstellt individuelle therapeutische Konzepte, ermöglicht Zugang

zu klinischen Studien und zum molekularen Tumorboard. Die Vorstellung

externer Patienten ist möglich. Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089

4400-78008, ccc.krebszentrum@med.uni-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich.

Interdisziplinäres Tumorboard Isarklinikum ⌚17:00 bis 18:00,

2 CME-Punkte 05.08.2021, 12.08.2021, 19.08.2021, 26.08.2021, Ort:

Isarklinikum München, Großer Seminarraum, Sonnenstr. 24-26, 80331

München, Veranstalter: Viszeralzentrum Isarklinikum München, Programm:

Fallbesprechung onkologischer Patienten, Ärztl. Leiter: PD Dr. Holger

Seidl, Prof. Dr. Franz G. Bader, wöchentlich, Auskunft: Organisation

Tumorboard, Tel. 089/149 903 8300, Fax 089/149 903 8305, tumorboard@isarklinikum.de

Tumorkonferenz Brustzentrum am Englischen Garten ⌚18:00 bis

20:00, 3 CME-Punkte, wöchentlich 05.08.2021, 12.08.2021, 19.08.2021,

26.08.2021, 02.09.2021, 09.09.2021, Ort: Frauenklinik Dr. Geisenhofer

GmbH, Besprechungsraum/Online-Meeting, Hirschauer Straße 6, 80538

München, Veranstalter: Brustzentrum am Englischen Garten, Verantwortlicher:

Dr. Daniel Sattler, Programm: Vorstellung aktueller Fälle des BZ, nach

vorheriger Anmeldung können eigene Fälle zur Zweitmeinung online

vorgestellt werden. Bitte mit Email-Adresse anmelden!, Auskunft: Jeannine

Nissen, Tel. 089/3831 108, Fax 089/3831 178, bz@geisenhoferklinik.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 02.08.2021.

Tumorboard Frauenklinik 2 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚8:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 05.08.2021, 12.08.2021, 19.08.2021,

26.08.2021, 02.09.2021, 09.09.2021, Ort: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde

und Geburtshilfe - Grosshadern, Konferenzraum 5/Direktionstrakt/Ebene

1, Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter: LMU

Klinikum Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe,

Verantwortliche: Prof. Dr. Mahner, Prof. Dr. Harbeck, PD Dr. Würstlein,

Programm: Prä- und postoperative Fallbesprechungen. Fallvorstellung

virtuell möglich, externe Patienten können vorgestellt werden. Auskunft:

PD Dr. med Rachel Würstlein, Tel. 089 4400 77581, Fax 089 4400 77582,

rachel.wuerstlein@med.uni-muenchen.de

Freitag

Interdisziplinäres Mammaboard II ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchentlich 30.07.2021, 06.08.2021, 13.08.2021, 20.08.2021, 27.08.2021,

03.09.2021, 10.09.2021, Ort: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde der

TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München, Veranstalter: Klinik und

Poliklinik für Frauenheilkunde des Klinikums rechts der Isar, TUM,

Verantwortlicher: Prof. Dr. Marion Kiechle, Programm: Besprechung

aktueller senologisch-onkologischer Fälle, Auskunft: Gesine Jervelund,

Tel. 089 4140 6759, gesine.jervelund@mri.tum.de

Shuntkonferenz ⌚14:00 bis 14:45, 1 CME-Punkt, wöchentlich

30.07.2021, 06.08.2021, 13.08.2021, 20.08.2021, 27.08.2021, 03.09.2021,

10.09.2021, Ort: München Klinik Harlaching, E.167, Sanatoriumsplatz 2,

81545 München, Veranstalter: München Klinik Harlaching, Verantwortlicher:

Prof. Dr. Clemens Cohen, Auskunft: Simone Bohatsch, Tel. 08962102450,

Fax 089/6210-2451, nierenheilkunde.kh@muenchen-klinik.de

MUNICH HEART 2021

Aktuelle Kardiologie -

Neues vom Europäischen Kardiologiekongress

Freitag, 17.09.2021, 09:00 - 17:30 Uhr

Samstag, 18.09.2021, 08:00 - 14:00 Uhr

Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, München

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Thorsten Lewalter, München

Prof. Dr. med. Johannes Brachmann, Coburg

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Zertifizierung wurde bei der

BLAEK beantragt. (2019: insgesamt 16 Punkte)

Themen:

Herzinsuffizienz, Hypertonie, entzündliche Herzerkrankungen,

kardiale Bildgebung, Hot Topics: ESC 2021, Herzklappenerkrankungen,

Koronare Herzerkrankung, Herzrhythmusstörungen, Vorhofflimmern,

Schlaganfallprophylaxe und Schrittmachertherapie

Highlights: Kardiologie LIVE

mit Fallberichten aus dem Herzkatheterlabor

Bei begrenzter Teilnehmerzahl setzt die Vor-Ort-Teilnahme

eine bestätigte Anmeldung voraus. Ein kompletter

COVID-19-Impfschutz ist erforderlich. Anmeldung unter

https://osypka-herzzentrum-muenchen.de/munich-heart-2021/

Grußwort von

Klaus Holetschek,

Staatsminister

für Gesundheit

und Pflege


16

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Ärztliche Anzeigen

Um Ihre Anzeigen in den zukünftigen Ausgaben zu veröffentlichen, können

Sie diese gerne per Mail in Auftrag geben, oder direkt online inserieren.

Die Eingabemöglichkeit für Kleinanzeigenschaltungen, als auch die

aktuellen Mediadaten und Termine finden Sie unter www.atlas-verlag.de.

Gültig sind die aktuellen Mediadaten Nr. 04/2021.

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigenmarkt/

Zuschriften auf

Chiffre bitte an

atlas Verlag GmbH

Chiffre Nr. xxx/xxxx

Bajuwarenring 19

82041 Oberhaching

kleinanzeigen-ma@

atlas-verlag.de

STELLENANGEBOTE

Facharzt (m/w/d)

für Allgemeinmedizin / Innere Medizin

gesucht!

Neu eingerichtete Hausarztpraxen (MVZ) in

zentralen Lagen in München. Avi Medical unterstützt

Ihre Arbeit durch Bereitstellung einer

umfassenden Softwarelösung inkl. eigener

App für Patienten und Praxis. Administrative

Tätigkeiten wie Personal, Einkauf oder Abrechnung

werden zentral betreut. Voll- oder

Teilzeit. Ab sofort.

Habib Fussi: +49 152 090 688 23

www.avimedical.com

career@avimedical.com

WEITERBILDUNGSASSISTENT (m/w/d)

in Hausarztpraxis (ab sofort 50% Stelle und ab April 2022 als Vollzeitstelle

möglich) im Münchener Süden (S-Bahn 20 Min. vom

Ostbahnhof) gesucht. Volle Weiterbildungsbefugnis liegt vor.

Gute technische Ausstattung, Arbeiten in freundlichem und motiviertem

Team, flexible Arbeitszeiten, gute Entwicklungsmöglichkeiten.

Chiffre: 2510/17176

Für unser Algesiologikum MVZ suchen wir ab sofort

Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin

in Vollzeit oder Teilzeit

Für die hausärztliche Versorgung unserer Patienten möchten wir Sie für

unser engagiertes interdisziplinäres Team begeistern. Wir sind ein großes

& modernes Medizinisches Versorgungszentrum in zentraler Lage in München

und bieten ein multiprofessionelles Team mit einem sehr guten Betriebsklima,

ohne KV- und Wochenenddienste.

Unter www.algesiologikum.de/karriere fi nden Sie weitere Informationen zu

dieser Stelle. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Mail.

bewerbung@algesiologikum.de

Ulrike Titzl

Heßstr. 22, 80799 München

Tel.: 089 / 452445-225

FA/ FÄ Innere/ Allgemeinmedizin in TZ/ VZ

Für Allgemeinarztpraxis im Westend in Teil- oder Vollzeit von

freundlicher Hausarztpraxis gesucht. Tel: 089/ 50 36 91 Email:

praxis.fakioglu@gmx.de

Große Hausarztpraxis in Laim sucht WB-Assistent (m/w/d)

Geboten werden: 24 Monate WB-Zeit, gutes Gehalt, faire

Arbeitszeiten, großes Ausbildungsspektrum, nettes Team ,

hervorragend erreichbare Praxis. Stelle ist ab 10/2021 in VZ.

Bewerbung unter 01605524044 oder info@hausarzt-laimmuenchen.de.www.allgemeinmedizin-laim.de

Weiterbildungsassistent/-in 50 % Teilzeit ab sofort oder später

Suchen ab sofort oder später KollegIn mit Interesse an

Weiterbildung in lebhafter freundlicher GP für Allgemeinmedizin ,

LMU, PJ, viel Sono und kons. Orthopädie, Weiterbildung in

manueller Medizin wird bezahlt, 3000 € für 20 Wochenstunden,

keine Dienste.

S Bahn 2 Haltestellen von Pasing entfernt.

weiterbildung-wuermtal@gmx.de

Weiterbildungsassistent*in Allgemeinmedizin

ab sofort gesucht in TZ (12 Std.) oder VZ, Akademische Lehrpraxis

der TUM, zwei KV Sitze, breites Spektrum, moderne Ausstattung,

Schwabing/Maxvorstadt, WB-Genehmigung 18 Mo, gutes Team

Bewerbung@driessle.de

FA Allgemeinmedizin/Innere u. Weiterbildungsassistent

(m/w/d) zur Anstellung in großer Gemeinschaftspraxis im

Münchner Norden (S-Bahn Anbindung) gesucht. 30 bis

38,5 Wochenstunden, familienfreundliche Arbeitszeiten,

interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, breites

Spektrum. hausarzt-praxis2021@gmx.de


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 17

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

OBERARZT/-ÄRZTIN

für unsere Klinik für Palliativmedizin

Ihr Arbeitsplatz

Das Krankenhaus Barmherzige Brüder ist Akademisches Lehrkrankenhaus der TU München

sowie der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin, liegt direkt am Nymphenburger Schloss

und verfügt über 405 Akutbetten. Unsere Patienten werden versorgt in den Fachrichtungen

Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Gefäßchirurgie, Innere Medizin I Gastroenterologie und

Geriatrie, Innere Medizin II Kardiologie, Pneumologie und Zentrale Notaufnahme, Orthopädie

und Unfallchirurgie, Urologie, Anästhesie, Interdisziplinäre Intensivmedizin, Diagnostische und

interventionelle Radiologie, Palliativmedizin (Palliativstation St. Johannes von Gott) sowie der

Belegabteilung Gynäkologie.

Die Klinik für Palliativmedizin behandelt schwerstkranke Patienten unabhängig von ihren

Grunderkrankungen. Das ganzheitliche Eingehen auf die besonderen, individuellen

Bedürfnisse ist für uns von hoher Bedeutung. Wir sind ein Team, das die interdisziplinäre

Zusammenarbeit sehr pflegt.

Ihre Aufgaben

■ Übernahme von oberärztlichen Aufgaben in der Klinik für Palliativmedizin

■ Leitung und Supervision der Assistenz- und Fachärzte/-innen

■ Teilnahme am Rufdienst der Klinik für Palliativmedizin

Ihr Profil

■ Abgeschlossene Facharztausbildung, Weiterbildung in der Zusatzbezeichnung

Palliativmedizin bzw. Bereitschaft, die Schwerpunktbezeichnung zu erwerben

■ Erste Leitungserfahrung wünschenswert

■ Flexibilität, Belastbarkeit, freundliches und sympathisches Auftreten, interdisziplinäres

Denken, Teamfähigkeit sowie persönliches Engagement

■ Persönliche Stabilität und Belastbarkeit sowie Einfühlungsvermögen in die besondere

Situation von Schwerkranken, Sterbenden und ihrer Angehörigen

■ Freude an der Kommunikation mit Patienten, deren Angehörigen und niedergelassenen

Ärzten

■ Identifikation mit den Zielsetzungen eines christlichen Krankenhauses

Wir bieten Ihnen

■ Interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit

■ Exzellentes klinisches Arbeitsumfeld mit sehr kollegialer Arbeitsatmosphäre sowie

einen attraktiven Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe des Nymphenburger Schlosses

■ Vergütung nach den AVR Caritas (entspricht TVÄrzte-VKA) mit zusätzlicher

betrieblicher Altersversorgung

■ Umfangreiche Sozialleistungen und viele attraktive Angebote im Rahmen

des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer

ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, der Religion, des Geschlechts, einer

Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Chefarzt, Herr Prof. Dr. Marcus Schlemmer,

unter der Nummer 089-1797-2901 gerne zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 18.08.2021 an:

bewerbung@barmherzige-muenchen.de

www.barmherzige-muenchen.de

Barmherzige Brüder Krankenhaus München

Personalabteilung

Romanstraße 93, 80639 München

www.barmherzige-muenchen.de

Weiterbildungsstelle Allgemeinmedizin

Biete WB-Stelle Allg.med. in HA-Praxis im Münchener

Osten in VZ/TZ ab sofort oder später.

Flexible AZ, breites Spektrum, nettes Team. WB-Befugnis

18 Mo. (24 Monate beantragt).

georgendisch@aol.com Tel: 01607238815

1 neue Nachricht für Sie!

Wir suchen ab sofort einen

Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d)

Standort Villa Schwabing

in Voll- oder Teilzeit (mindestens 20 Stunden pro Woche)

Hilfe und Unterstützung für Patienten, 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr:

Die Klinik für Suchtmedizin und Psychotherapie am kbo-Isar-Amper-Klinikum

Region München umfasst 4 Stationen, 2 Tageskliniken mit angeschlossener Ambulanz

sowie 3 Substitutionsambulanzen in und um München.

Wir haben viel zu bieten:

• Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit im multiprofessionellen Team

• Langfristige Entwicklungs- und Karrierechancen sowie vielfältige Möglichkeiten

zur inner- und außerbetrieblichen Fort- und Weiterbildung

• Gute Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf in der abwechslungsreichen

Metropolregion München

• Eine große Auswahl an organisierten Sportkursen

• Zahlreiche Maßnahmen zur Gesunderhaltung, wie ein betriebsärztliches Vorsorgeprogramm

• Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr

• Betriebliche Altersvorsorge (ZVK) als beitragsfreie Betriebsrente und viele

weitere freiwillige Sozialleistungen und attraktive Rahmenbedingungen eines

großen Arbeitgebers des Gesundheitswesens

Ihre Aufgaben:

• Diagnostik und medizinische/psychotherapeutische Behandlung von Patienten

mit Sucht- und komorbiden psychiatrischen Erkrankungen in der psychiatrischen

Institutsambulanz

• Fachärztliche Mitbetreuung tagklinischer Patienten

• Abwesenheitsvertretung des/der Oberarztes/ärztin in der Ambulanz und Tagesklinik

am Standort Villa Schwabing

• Strukturierte Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team mit psychologischen

Psychotherapeuten, Sozialpädagogen, Pflegemitarbeitern, Ergo- Kunst- und

Bewegungstherapeuten

• Mitarbeit bei der internen Weiterbildung

Ihr Profil:

• Facharztanerkennung für Psychiatrie und Psychotherapie

• Vorerfahrung in der Behandlung von Suchterkrankungen erwünscht

• Empathische Grundhaltung basierend auf den Prinzipien von motivierender

Gesprächsführung und „shared decision making“

• Bereitschaft, sich im Rahmen der Qualitätssicherung aktiv einzubringen

Die Bezahlung erfolgt nach EG II TV-Ärzte/VKA. Wir beachten beim Auswahlverfahren

das allg. Gleichbe hand lungs gesetz (AGG). Schwerbehinderte Menschen

werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche oder Online-Bewerbung mit Nachweis eines

ausreichenden Impfschutzes, insbesondere eine Immunität gegen Masern, bis

spätestens 30 Tage nach Erscheinen der Anzeige unter Angabe der Ausschreibungsnummer

195/21 an das:

kbo-Isar-Amper-Klinikum gemeinnützige GmbH

Klinik für Suchtmedizin u. Psychotherapie • Vockestr. 72 • 85540 Haar bei München

Oder per E-Mail an: ulrich.zimmermann@kbo.de. Für nähere Auskünfte steht Ihnen

Herr Prof. Dr. Ulrich Zimmermann (Tel.: 089 4562-3690) gerne zur Verfügung.

Neugierig?

Hier gibt´s weitere Infos!

www.kbo-iak.de


18

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Biete attraktive Stelle für erfahrene Kinderärztin/-arzt (d) für

20 – 40 Std. in einem motivierten Team und moderner

Praxisausstattung, mit der Möglichkeit aktiv mitzugestalten

Kurzbewerbung erbeten unter:

Kinderarztpraxis_MUC@gmx.de

Kardiologin/e und Angiologin/e für Praxisvertretung in

Ottobrunn ab sofort gesucht für renommierte Privatpraxis.

Spätere Anstellung (Teilzeit) möglich.

Carotisduplexkenntnisse auch für Kardiolog*n erforderlich.

Tel. 0152 5101 5500; email: info@jaenker.com

Für die ärztliche und therapeutische Versorgung von Buchbach und

dem Umland entstand bis Mai 2021 das Gesundheitszentrum Buchbach

mit 800 m² Praxis- sowie 450 m² altersgerechten Wohnflächen.

Wir suchen Unterstützung für unsere interdisziplinäre

KIRINUS Praxis Rotkreuzplatz:

Ärztliche Leitung (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

Sie sind Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin bzw.

Innere Medizin oder Psychiatrie und Psychotherapie

und bereit eine Leitungsfunktion in einem kollegialen

Team zu übernehmen?

Dann bewerben Sie sich jetzt – wir freuen uns darauf,

Sie kennen zu lernen!

Kontakt: Dr. Grünaug, karriere-info@kirinus.de

karriereportal.kirinus.de

Weiterbildungsassistent/in (m/w/d) und Facharzt/ärztin

Kardiologie (m/w/d)

Große internistische Gemeinschaftspraxis mit kardiovaskulärem

Schwerpunkt sucht Weiterbildungsassistent/in für Kardiologie (2

Jahre) und Facharzt/ärztin für Kardiologie für zwei attraktive

Münchener Praxisstandorte ab 01.01.2022.

Chiffre: 2510/20434

Verstärkung für Hausbesuchsdienst gesucht

Für unseren privatärztlichen Hausbesuchsdienst (München und

nähere Umgebung) suchen wir ab sofort Verstärkung. Idealerweise

durch Kollegen aus der Allgemeinmedizin oder der Pädiatrie

–Kollegen aus anderen Fachrichtungen sind ebenfalls herzlich

willkommen! Die Mitarbeit erfolgt auf freiberuflicher Basis und ist in

Vollzeit oder Teilzeit möglich. Auch eine Tätigkeit neben der

eigenen Praxis/oder Anstellung ist, dank flexibler

Dienstplangestaltung, möglich. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt: schwabinger-mvz@gmx.de

Rubrikanzeigen: Stellenangebot

Spaltenbreite 87mm

FACHARZT FÜR ALLGEMEINMEDIZIN (m/ w / d)

zur Anstellung in Hausarztpraxis (Voll- oder Teilzeit) im Münchener

Süden (S-Bahn 20 Min. vom Ostbahnhof) gesucht.

Gute technische Ausstattung, Arbeiten in freundlichem und motiviertem

Team, flexible Arbeitszeiten, gute Entwicklungsmöglichkeiten.

Chiffre: 2510/10885

WB-Assistent*in für Allgemeinmedizin

in Mü.-Giesing ab sofort in TZ/VZ gesucht. WBE 18 Mon.;

breites Spektrum; eigenes Sprechzimmer; sehr gute

Verkehrsanbindung; keine Notdienste; geregelte Arbeitszeit; nettes,

kollegiales Team;

wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

jennifer.wilker@web.de

Für zwei Praxiseinheiten (135 m² und 76 m²) suchen wir ab sofort

aus den Bereichen:

- Kinder- / Jugendmedizin

(Arztsitz vorhanden)

- Dermatologie (Filiale)

Ärzte (m/w/d)

Standort: „Aktiv – Innovativ – Lebenswert“ lautet das Motto des Marktes

Buchbach. Dieses beschreibt in drei Worten den Charakter unserer

familienfreundlichen Marktgemeinde im Nordwesten des Landkreises

Mühldorf am Inn, die durch die Nähe zu den Landkreisen Erding und

Landshut ein Einzugsgebiet von über 15.000 Einwohnern hat.

Etwa 60 km östlich von München punktet der Markt Buchbach neben

seiner traumhaften Lage sowie einem äußerst attraktiven Vereins- und

Kulturleben auch mit umfangreichen Bildungsmöglichkeiten und einer

hervorragenden örtlichen und überregionalen Infrastruktur: Mit dem

Auto erreichen Sie München über die A94 in nur 35 min. Zudem gibt

es über den ca. 4 km entfernten Bahnhof in Schwindegg eine Eilzuganbindung

in die Landeshauptstadt und nach Mühldorf am Inn. Durch

den knapp 45 km entfernten Flughafen München hat man zudem,

ohne Beeinträchtigung der Lebensqualität durch Fluglärm, eine hervorragende

Anbindung in die ganze Welt.

Mietpreis pro m²: 9,80 Euro

Kontakt:

Gesundheitszentrum Buchbach

Tel.: +49 (172) 7802560

- Orthopädie (Filiale)

- Psychotherapie

Kinderarzt (m/w/d)

Suche fachärztliche Verstärkung (2x5 Std. vormittags) mit

Berufserfahrung für Kinderarztpraxis im Münchner Westen auf

freiberuflicher Basis ab 01.09..

bewerbungkinderarzt@web.de

Hausarzt TZ München Stadt

FA Innere Med. hausärztlich / Allgemeinmed.

(m/d/w), TZ (12-25 Std./Wo.), inhabergeführte

moderne Praxis, Nr.: A8X0068ML

s.s.p. Die Ärzteberater.

Tel.: 0911 / 8 01 28 – 49 I E-Mail: aerzteberater@ssp-online.de

Allgemeinarztpraxis im Landkreis Dachau

sucht regelmäßige Urlaubsvertretung.

Tel: 08136-998380 od. Handy: 0172-8909274

HNO-Facharzt (w/w/d)

für HNO-Praxis München-Zentrum ab sofort in VZ/TZ oder

Vertretung gesucht. info@appenrodt-hno.de


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 19

Herzlich willkommen als

Assistenz- oder Facharzt (m/w/d)

Orthopädie/Unfallchirurgie oder

Physikalische und Rehabilitative Medizin

für den konservativen Akut-Bereich/Schmerztherapie

in Teilzeit oder Vollzeit

Die m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn ist eine modern

ausgestattete Klinik für spezialisierte Akutmedizin

und medizinische Rehabilitation mit innovativen Behandlungskonzepten

in den Fachbereichen Orthopädie,

Neurologie, Innere Medizin – Nephrologie/Transplantationsnachsorge

und Diabetologie.

Die Klinik gehört zur m&i-Klinikgruppe Enzensberg,

die als privatwirtschaftlich geführtes Unternehmen

im Gesundheitswesen das Dach acht ausgerichteter

Fachkliniken und eines Gesundheitszentrums an neun

Standorten in Deutschland bildet.

Ihre Aufgaben:

L Versorgung der Patienten in unserer konservativ-orthopädischen Akutklinik (Zentrum

für Schmerzerkrankungen)

Ihr Profil:

L Interesse in den Bereichen der akuten und chronischen Schmerzerkrankungen

L Sozialkompetenz und Teamfähigkeit

Unser Angebot:

L Die Akut-Medizin umfasst das gesamte Spektrum der akut-stationären,

interdisziplinären, multimodalen Schmerztherapie, einschl. sämtlicher wirbelsäulennaher

Infiltrationstechniken

L Umfassendes Weiterbildungsangebot:

- Spezielle Schmerztherapie (1 Jahr; voll)

- Physikalische und Rehabilitative Medizin

(5 Jahre; voll in Rotation mit Neurologie)

- Orthopädie und Unfallchirurgie (1 Jahr)

- Sozialmedizin (1 Jahr; voll)

Nähere Auskünfte: Dr. Michael Fäßler (Chefarzt), Telefon 08046 18-4117

Ihre Bewerbung richten Sie

bitte an:

m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn

Maximilian Roth, Personalabteilung

Wörnerweg 30

83670 Bad Heilbrunn

bewerbung@fachklinik-badheilbrunn.de

oder bewerben Sie sich online

www.fachklinik-bad-heilbrunn.de

Weiterbildungsstelle Diabetologie (BLÄK)

Unsere große, diabetologische Schwerpunktpraxis in Ismaning und

Erding bietet ab sofort oder später eine Stelle zur

Weiterbildung Diabetologie BLÄK (18 Monate) in einem netten,

motivierten Team. Freundliche Arbeitszeiten inkl. Homeoffice

und gründliche Einarbeitung.

Diabetes- und Stoffwechselzentrum

Dres. Beuttler Steines Pischa Mauer

Bahnhofstraße 17

85737 Ismaning

praxis@diabetologie-ismaning.de

WB- Assistent-/in Allgemeinmedizin

gesucht für sofort / baldmöglichst in hausärztlich – internistischer

Gemeinschaftspraxis mit Schwerpunkten Angiologie, Diabetologie,

Naturheilverfahren, Akupunktur im Münchner Westen.

24 Mon WBZ, großes therapeutisches und diagnostisches

Spektrum, eingespieltes nettes Team, flexible Arbeitszeiten.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

www.medizin-muenchen-west.eu

Kontaktaufnahme bitte unter 0175 – 16 46 46 9

FA Allgemeinmedizin/Innere (m/w/d)

Gut gehende Hausarztpraxis im Westen von München sucht ab dem 01.01.2022 eine freundliche Kollegin/freundlichen Kollegen in

Vollzeit/Teilzeit zur Anstellung. Spätere Partnerschaft möglich.

Tel: 089/8642300, Email: info@hausaerzte-aubing.de


20

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München

im Gesundheitsreferat als

Fachärztin*Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin (w/m/d)

Die Abteilung Gesundheitsvorsorge für Kinder und Jugendliche vereint die Sachgebiete Schulgesundheit, Seelische Gesundheit und

Zahngesundheit. Im Sachgebiet Schulgesundheit sind neben den Aufgaben der Schulgesundheitspflege (wie die Gesundheitsuntersuchung

zur Einschulung, schulärztliche Atteste und Gutachten) auch präventive Projekte der bedarfsgerechten Gesundheitsvorsorge

für gesundheitlich und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche verankert, die die Kinder und Jugendlichen vor Ort in der Schule

in Kooperation mit Lehrerschaft, Schulsozialarbeit, Eltern und weiteren wichtigen Akteuren erreichen. Im Sachgebiet arbeitet ein

offenes und engagiertes Team von derzeit 48 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen und Ärztinnen*Ärzten.

Haben Sie Interesse? Dann informieren Sie sich unter:

www.muenchen.de/stellen (Verfahrens-Nr. 15443)

WB-Ass. oder FA/FÄ Allgemeinmedizin

in VZ oder TZ für Hausarztpraxis im Würmtal zum 01.02.2022

gesucht.

Weiterbildungsermächtigung für 24 Monate vorhanden.

Gesamtes hausärztliches Spektrum, sehr nettes Team.

www.praxis-tuexen-mengedoht.de. Mobil 0171/4093971

Gemeinsam. Fürsorglich. Wegweisend.

Das Dr. von Haunersche Kinderspital am Campus Innenstadt sucht für die

Pädiatrie zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Teilzeit, einen

Studienarzt (m/w/d)

Kinderklinik und Kinderpoliklinik im

Dr. von Haunerschen Kinderspital

Bitte bewerben Sie sich direkt über das Online-Formular.

lmu-klinikum.de/jobs

FÄ/FA für Anästhesie gesucht

Kinderzahnarztpraxis in Ingolstadt, perfekt ausgestattet, sucht zur

Erweiterung des sympathischen Teams ab sofort FÄ/FA für

Anästhesie, mit und ohne Kassenzulassung für 1-2 Tage/Woche.

Wir freuen uns auf Sie.

Dr. med. Karsten Schwartz

Tel.: 0172-7028607

karstenschwartz@web.de

Assistenzarzt/-in Allgemeinmedizin, TZ/VZ, bis 24 Monate

Richtig gute Weiterbildung in einem netten Team in München

Zentrum. Innovative Medizin und zufriedene Patienten.

Infos: www.praxis-goetheplatz.de/stellen/

Kontakt: bewerbung@praxis-goetheplatz.de

Das Internistische MVZ Herrsching in der Klinik Dr. Robert Schindlbeck

ist eine Fachpraxis mit fünf breit ausgebildeten und erfahrenen

Spezialisten in den wichtigsten Gebieten der Inneren Medizin. In enger

Kooperation untereinander und in bewährter Zusammenarbeit mit den

weiteren Fachpraxen im Ärztehaus (Herzchirurgie, Neurologie, Radiologie

& Nuklearmedizin, Diabetologie, Hämatologie & Onkologie und klinisches

Labor) und unseren zuweisenden Kollegen, kann den Patienten

zeitnah und mit kurzen Wegen die komplette Diagnostik und Therapie

fast aller internistischen Erkrankungen angeboten werden.

Wir suchen ab sofort

Facharzt für Innere Medizin

m/w/d in Vollzeit/Teilzeit

Wir wünschen uns engagierte und begeisterungsfähige Kolleg/innen

mit umfassender Erfahrung in der Diagnostik und Therapie der Inneren

Medizin.

Neben einer attraktiven und leistungsgerechten Vergütung bieten wir

einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer der

landschaftlich schönsten Gegenden Deutschlands, direkt am Ammersee,

einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, die Möglichkeit zur

Fort- und Weiterbildung und ein hochmotiviertes Kollegenteam.

Möchten Sie mehr über uns erfahren? Besuchen Sie unsere Website

→ www.Internisten-Herrsching.de

Interesse? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähige schriftliche Bewerbung

(online bitte als PDF) an:

Herrn Dr. Rudolf Kammermeier, Internistisches MVZ Herrsching

Seestraße 43, 82211 Herrsching am Ammersee

Rudolf.Kammermeier@mvz-herrsching.de


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 21

FA/FÄ für Orthopädie (m/w/d)

als Sicherstellungsassistent/-in in Teilzeit (3 x 6 Std.) für große

orthopädische Praxis in Mü-Giesing gesucht. Familienfreundliche

Arbeitszeiten, auch für Wiedereinsteiger geeignet.

Bewerbung bitte an drperryneumeier@t-online.de

Weiterbildungsstelle Allgemeinmedizin (WBO 2004)

Unsere große Hausarztpraxis mit diabetologischem Schwerpunkt

in Ismaning bietet ab sofort oder später eine Stelle zur

Weiterbildung Allgemeinmedizin (24 Monate) in einem netten,

motivierten Team. Es besteht die Möglichkeit, im Anschluß die

Weiterbildung Diabetologie BLÄK (18 Mon.) bei uns zu absolvieren.

Kontaktdaten: Diabetes- und Stoffwechselzentrum

Dres. Beuttler Steines Pischa Mauer

Bahnhofstraße 17

85737 Ismaning

praxis@diabetologie-ismaning.de

FA für Physikalische Medizin (m/w/d)

zur Anstellung in MVZ in München gesucht.

Zuschriften bitte unter Chiffre 2510/17199

Das Marion von Tessin Memory-Zentrum widmet sich mit Wertschätzung,

Herzlichkeit und fachlicher Kompetenz der Diagnose und Behandlung von Gedächtnisstörungen

und Demenzen. Zur Umsetzung dieses umfassenden und

integrativen Konzeptes werden eine Psychiatrische Institutsambulanz, eine

Tagesklinik und eine Tagespflege vorgehalten.

Im Zuge der geplanten Erweiterung unseres Teams suchen wir für unsere Tagesklinik

und die Psychiatrische Institutsambulanz im Herzen Münchens ab

sofort einen

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d)

bzw. einen Facharzt für Neurologie (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit

IHR AUFGABENGEBIET UMFASST INSBESONDERE:

> Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Gedächtnisstörungen

und Demenzerkrankungen

> Beratung von Angehörigen

> Diagnostik- und Therapieplanung im Rahmen des

multiprofessionellen Teams

> zuverlässige Dokumentation und Leistungserfassung in der

elektronischen Patientenakte

> Unterstützung beim weiteren Auf- und Ausbau der Psychiatrischen

Institutsambulanz

OPTIMALE VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE POSITION WÄREN:

> abgeschlossene Facharztweiterbildung im Gebiet Psychiatrie und

Psychotherapie bzw. Neurologie, vorzugsweise gerontopsychiatrische

Erfahrungen

> eigenständiges und verantwortungsbewusstes Handeln

> empathisches Auftreten und engagiertes Arbeiten im Sinne der Werte

unserer Stiftung und zum Wohle unserer Patienten und deren Angehörigen

Wir bieten einen Arbeitsplatz, der die Sicherheit einer langfristig orientierten

Stiftungstätigkeit mit den Gestaltungsmöglichkeiten eines multiprofessionellen,

kreativen Teams verbindet. Neben geregelten Arbeitszeiten, ohne

Nacht- und Wochenenddienste, können Supervisionen und Fortbildungen

angeboten werden. Das Marion von Tessin Memory-Zentrum liegt sehr gut

erreichbar in der Innenstadt von München.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website

www.mvt-zentrum.de.

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per eMail

an Frau Dana Gruhn (personal@mvt-zentrum.de).

Werden Sie Teil unseres Teams – Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Für die

privatärztliche Praxis für Gastroenterologie

Ärztehaus Grünwald

Ludwig-Anzengruber-Str. 1, 82031 Grünwald bei München

suchen wir zum 1.1.2022

Pflegekräfte und/oder Medizinische

Fachangestellte als Assistenten (m/w/d)

für die gastroenterologische Endoskopie

(Teilzeit oder Vollzeit)

Sie bringen hierfür überragende Sozialkompetenz für

den Umgang mit Patienten, Zuweisern und Kollegen mit

und beherrschen die gängigen Assistenzverfahren der

gastroenterologischen Endoskopie (zunächst Gastroskopie

und Koloskopie) bestens.

Sie fühlen sich auch mitverantwortlich für Praxisorganisation,

Qualitätsmanagement, Bestellwesen und Abrechnung.

Dem besonderen Charakter der Praxis angemessen ist die

Bezahlung übertariflich.

Die derzeitige Praxis für Gastroenterologie Dr. Sander (http://

www.gastrosander.de/de/praxis) ist modernst ausgestattet (Fuji

Eluxeo 700 Serie) und wird ab 1.1.2022 von Prof. Dr. G. Kleber

geführt werden. Prof. Kleber war nach seiner Habilitation

am Klinikum Großhadern der LMU München Oberarzt an der

Friedrich-Schiller-Universität Jena, leitender Oberarzt am Klinikum

der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und vom

1.1.2001 bis 31.12.2020 Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie

und Onkologie am Ostalb-Klinikum Aalen, Lehrkrankenhaus

der Universität Ulm und Klinikum der Zentralversorgung.

Dort baute er eine weithin anerkannte Abteilung für Endoskopie

auf, die alle gängigen endoskopischen und radiologischen Verfahren

der interventionellen Gastroenterologie durchführte und

international besetzte postgraduate Kurse in der ESD-Technik

organisierte. Weitere Schwerpunkte waren Hepatologie, gastroenterologische

Onkologie und CED-Behandlung. In Nebentätigkeit

wurde eine gastroenterologische Praxis betreut. Prof.

Kleber verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der klinischen,

aber auch in der ambulanten Medizin und ist derzeit ärztlicher

Leiter in der MVZ Ostalbkliniken gGmbH.

Wir wollen ein begeisterndes Kompetenzteam in sehr guter

Arbeitsatmosphäre aufbauen. Technisches know-how auf

höchstem Niveau, wissenschaftliches Denken sowie Zeit und

Empathie für unsere Patienten sind uns gleich wichtig.

Helfen Sie uns dabei und richten Sie Ihre aussagekräftige

Bewerbung möglichst bis 15.9.2021 über

KL526489@gmail.com an Prof. Dr. G. Kleber.

Für Voranfragen sind wir unter 0160-96200511 erreichbar.

Sicherstellungsassistenz Ortho in TZ

Suche für Praxis mit angenehmen Klientel und breiten auch

unfallchirurg. Spektrum Sicherstellungsassistent(in), ggf. auch

Weiterbildungsassistent-(in) , 1/2 Weiterbildung liegt vor,

in TZ 50%.

info@orthopaedie-harlaching.de

089 / 64256244

Renommierte kardiologische Praxis

im Zentrum von München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n erfahrene/n Kardiologin/en als Ergänzung des Teams.

Eine Teilzeittätigkeit ab 25h/Woche ist möglich.

Es besteht die Option des späteren Einstiegs.

herz-muc-zentrum@gmx.de

WB-Assistent/in Allgemeinmedizin

Wir suchen für unsere Gemeinschaftspraxis im Münchner Osten ab

1.9.21 eine Kollegin/einen Kollegen in TZ im letzten WB-Abschnitt.

Breites Spektrum, familiäre Atmosphäre, 18 Mo WB

info@allgemeinmedizin-josephsburg.de


xisverkauf

22

ANZEIGEN

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

Münchner Ärztliche Anzeigen

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigenmarkt/

PRAXISVERKÄUFE/-ABGABEN/-VERMIETUNGEN

EP Hausarztpraxis in MUC Stadt

zentrumsnahe Lage, Top-Ausstattung zur Übernahme

ab 2022, Gewinn 200 T €, Nr.: A810007ML

s.s.p. Die Ärzteberater.

Tel.: 0911 / 8 01 28 – 49 I E-Mail: aerzteberater@ssp-online.de

ORTHOPÄDIE (EINZELPRAXIS - ZENTRUMSNAH)

modernes Ärztehaus, direkter U-Bahn-Anschluss,

günstige Praxiskosten, Übergabe ab 04/2022

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

PRAXISABGABEN: Kinderarztpraxis, Münchner Osten,

850 Scheine, über 200.000 EUR Gewinn ab sofort •

Hausarztpraxis Innenstadt, 500 Scheine, 50% Privatanteil,

abzugeben bis 1.1.2023 • Zulassung Pädiatrie abzugeben ||

GESUCH: Hausarztzulassung Mittelbereich München •

Ihre Ansprechpartnerin: Anja Feiner, anja.feiner@mlp.de

Tel 0172 • 8287932 || Finanzberatung für Mediziner,

Schwerpunkt Praxisabgabe, Niederlassung, Praxisvermittlung

NIEDERLASSUNGS- / KOOPERATIONSBERATUNG

zu folgenden Fragestellungen: Einzelpraxis oder Kooperation

- richtiger Zeitpunkt – betriebswirtschaftliche Kennzahlen zur

Einschätzung eines Praxisangebotes - strategische Vorbereitung

auf die Niederlassung - zeitliche Abläufe – Zulassungsverfahren

- Vermeidung von Fehlern bei Bankgesprächen,

Mietvertragsverhandlungen, Zulassungsverfahren, u.v.m.

vertrauen Sie auf 25 Jahre Erfahrung

- absolute Diskretion

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

Fachinternistische Praxis München

im Kundenauftrag abzugeben.

Chiffre 2510/17197

GYNÄKOLOGIE / PÄDIATRIE / CHIRURGIE

je eine Zulassung – Übergabe 01.01. / 01.04.22

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

etablierte Privatpraxis für Orthopädie

mit angegliederter Physiopraxis nähe M-Ostbahnhof zum 30.9.21

abzugeben.

089 44760758 oder praxis@belfort-therapie-zentrum.de

PRAXISABGABE - 2022 oder später angedacht ??

- frühzeitig die Voraussetzungen dafür treffen -

Strategiebesprechung über folgende Punkte: marktgerechter

Praxiswert - Vorbereitung auf die Gespräche mit Interessenten

– Vermeidung von Fehlern beim Zulassungsverfahren, u.v.m.

vertrauen Sie auf 25 Jahre Erfahrung - absolute Diskretion

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

PRAXISKOOPERATIONEN

Kooperationspartner gesucht

Allgemeinärztin im Zentrum von Ottobrunn sucht Kollege/in zur

Bildung einer Praxisgemeinschaft (jede Fachrichtung willkommen)

oder hausärztlichen Gemeinschaftspraxis. Schöne, großzügige

Räume (235 qm), nettes Team sowie Sonographie, Ergometrie und

Lungenfunktion vorhanden.

andrea.dornaus@outlook.de

Orthopädische Praxis München

im Kundenauftrag abzugeben.

Chiffre 2510/17198

ORTHOPÄDIE (GEMEINSCHAFTSPRAXIS)

moderne Praxisräume hochwertige Ausstattung, U-Bahn-Nähe,

familienkonforme Behandlungszeiten, hoher Praxisertrag,

Einstieg ab 04/2022

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

Pneumologische Facharztpraxis

Etablierte und umsatzstarke Einzelpraxis in oberbayerischer

Kreisstadt zum 01.01.2023 abzugeben.

Chiffre: 2510/20438

KV – Sitz Orthopädie

München Stadt abzugeben

kassensitzverkauf@t-online.de

PRAXISRÄUME

Heller, ruhiger Behandlungsraum

24,5 qm in Privatpraxis für Phys. Medizin in 81541 München

zu vermieten an junge Kolleg*in mit Vorkenntnissen in den

Bereichen Osteopathie / Schmerztherapie / Traumatherapie

e-mail: raum-am-regerplatz@web.de

heller Therapieraum in MUC gesucht

für: FÄ für Psychosomatik (VT), gut erreichbar von M-Südost

01578-6843426

OP - RÄUMLICHKEITEN ZU VERMIETEN

Exklusive Chirurgische Praxisklinik mit bester Ausstattung

in M-Bogenhausen verfügt noch über freie OP-Kapazitäten.

Tel. 089 411 89 89 1

Praxisräume im Süden Münchens, im Ärztehaus, ca. 150 qm,

verkehrsgünstig und barrierefrei ab Anfang 2022 von privat

zu vermieten. Kontakt: saluva@t-online.de


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 23

PRAXISSUCHE

FORTBILDUNGEN

Augenheilkunde

Praxisübernahme München/Lkr München gesucht bzw halber oder

ganzer KV-Sitz

ophthalmologe@online.de

Fachärztlich internistische Zulassung

in 2022 für solventen Praxisübernehmer gesucht

- absolute Diskretion -

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

Kassensitz Dermatologie

Suche dringend Kassensitz Dermatologie München-Stadt zur

Übernahme - mit oder ohne zugehörige Praxis. Freue mich auf Ihre

Zuschrift .

Haut-Muenchen@gmx.net

ACLS-Provider - Reanimationskurs am Chiemsee

2-tägiger, weltweit anerkannter und zertifizierter Reanimationskurs

der American Heart Association. Trainieren Sie in traumhafter Lage

am Chiemsee!

DIENSTLEISTUNGEN

www.puls-chiemgau.de/acls

Dr. Meindl u. Partner Verrechnungsstelle GmbH

Unternehmen mit Gesicht und Herz

seit

1975

www.verrechnungsstelle.de

Würde sollte kein

Konjunktiv sein.

Jeder Mensch hat das Recht

auf ein Leben in Würde.

brot-fuer-die-welt.de/wuerde

JAHRE

2020

25

Alexandra Günther

Mit dir arbeite ich am liebsten!

0171 223 8768

MALERMEISTERIN

● Praxis renovieren

● Fassaden renovieren

● Umzugsrenovierung

● Privathäuser

● Innen und außen

● Lackierarbeiten

VERTRETUNGEN

FA/FÄ für Dermatologie

Suche Dermatologin/en für unsere Praxis in Fürstenfeldbruck, 1-3

T./Wo. ab 01.09.21. Kontaktaufnahme bitte unter: 017663768946

RECHTSBERATUNG

Zach.RechTsanwälTe.

Wir für Sie

Dr. Guido Braun

Rechtsanwalt

Dr. Andreas Zach

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Medizinrecht

Reine Textanzeigen für den Kleinanzeigenmarkt können Sie bis

zum jeweiligen Anzeigenschluss über das online Eingabeformular

auf www.atlas-verlag.de/kleinanzeigenmarkt inserieren.

Sollten Sie Anzeigen mit Bildelementen veröffentlichen wollen

(für den Veranstaltungskalender oder den Kleinanzeigenteil),

wenden Sie sich bitte per Mail an

Kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Unsere nächsten Anzeigenschluss-Termine:

Ausgabe 18/2021 16.08.2021

Ausgabe 19/2021 30.08.2021

Ausgabe 20/2021 13.09.2021

Ausgabe 21/2021 27.09.2021

Ausgabe 22/2021 11.10.2021

Ausgabe 23/2021 25.10.2021

Ausgabe 24/2021 08.11.2021

Medizinrecht . Berufsrecht der Heilberufe .

Praxisübergabe . Gesellschaftsverträge .

Forderungsrealisierung (GOÄ, GOZ) .

Vergütungsrecht . Versicherungsrecht .

Krankenhausrecht . Arzneimittelrecht .

Arztrecht . Wettbewerbsrecht . Erbrecht .

Grillparzerstr. 38

81675 München

Tel: 089/5488460

www.ra-zach.de

Der Anzeigenschlusstag ist der letzte Termin für die Auftragserteilung,

Übermittlung und Änderung der Anzeige bis 12 Uhr

möglich.

Maxime Lichtenberger, kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Tel.: 089 55241-246


RECHTSBERATUNG

Fachanwälte für Medizinrecht

Die Arztrechtskanzlei seit 1982

Dr. jur. Jörg Heberer & Kollegen – Fachanwälte für Medizinrecht

Tel. (089) 163040 – www.arztrechtskanzlei.de

Hartmannsgruber

Gemke Argyrakis

Rechtsanwälte

Partnerschaft mbB

Telefon 089 / 82 99 56 - 0 · www.med-recht.de

Über 45 Jahre Verrechnungsstelle – Zukunft braucht Herkunft

Experten im Medizinrecht

Maximiliansplatz 12

80333 München

Tel. 089 - 24 20 81 - 0

Fax 089 - 24 20 81 -19

muenchen@uls-frie.de

Lukas Meindl

M. Sc.

Dr. Rudolph Meindl

Diplomkaufmann

Joachim Zieher

Bankkaufmann

Schlüterstraße 37

10629 Berlin

Tel. 030 - 88 91 38 - 0

Fax 030 - 88 91 38 - 38

berlin@uls-frie.de

Wir leben und vermitteln Unternehmenskultur authentisch >>Tradition

seit 1928 des Familienbetriebes Schuh- und Lederbekleidung Meindl

und seit 1975 der Verrechnungsstelle Dr. Meindl u. Partner

GmbH<<. Immer wieder werden wir gefragt, wie lange das Unternehmen

Meindl eigentlich schon existiert. Eine sehr einfache Frage,

da der Name Meindl eine Geschichte besitzt, die seit 11 Generationen

modern gelebt wird.

Mehr denn je, wird uns heute bewusst, dass wir die Tradition handwerklicher

Qualitätsarbeit, (vorgelebt durch unsere Väter/Großvater

Schuhmachermeister Lukas Meindl sen. und Schmied Ernst Zieher),

verbunden mit uneingeschränktem Qualitätswillen, basierend auf

dem Mut für Erneuerungen, emotional und empathisch, fortführen

wollen und werden.

Daran hat sich bis heute nichts geändert. Unsere Kunden haben

sich in den mittlerweile über 45 Jahren unserer ureigenen gelebten

Tradition und Dank der uns durch unsere Väter/Großvater übermittelten

Grundphilosophie des ehrbaren Kaufmannes, dem Einsatz

treuer, engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, an Meindl Qualität

und Exklusivität gewöhnt.

Mit Respekt vor der Tradition und Verbundenheit zu echten Werten

und aufgrund Ihres Vertrauens haben wir unser Unternehmen erweitert

und vergrößert, und dadurch eine hohe Marktpräsenz und

Akzeptanz erlangt. An dieser Stelle wieder einmal ein

HERZLICHES DANKESCHÖN an unsere Kunden!

TOP Kanzlei für Ärzte, Krankenhäuser und Versicherer

zum 5. Mal, aktuell WirtschaftsWoche 2/2021

TOP Wirtschaftskanzlei Gesundheit und Pharmazie

zum 8. Mal in Folge Focus Spezial „Ihr Recht 2020“

„eine der besten Wirtschaftskanzleien im Gebiet Gesundheitswesen und Pharmazie“

brand eins / thema, Heft 16, Mai / Juli 2020

www.ratzel-rechtsanwaelte.de

KLAPP RÖSCHMANN RIEGER RECHTSANWÄLTE

KANZLEI FÜR ÄRZTE

Dr. Eckhard Klapp

Rechtsanwalt

Achim Röschmann

Rechtsanwalt

Bernd Rieger

Rechtsanwalt

Dr. med. Thomas Preuschoff

Rechtsanwalt und Arzt

Janina Lentrodt

Rechtsanwältin

• Praxisübernahmen und -abgaben

• Ärztliche Kooperationen (z.B. Gemeinschaftspraxis,

Praxisgemeinschaft, Arzt-Klinik-Kooperationen)

• Medizinische Versorgungszentren

• Zulassungsrecht

• Arzthaftungsrecht

• Arbeitsrecht für Ärzte, Anstellungsgenehmigungen

München · Telefon 089 – 224 224

Augsburg · Telefon 0821– 268 58 52

E-Mail: kanzlei@klapp-roeschmann.de

www.klapp-roeschmann.de

www.uls-frie.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine