MÄA-19-2021online

atlasverlag2018

10.09.2021 | 110. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

19|2021

Herausgegeben vom Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverband München

Verschiedenes:

Nachruf: Vielen

Dank, Detlef Kunze!

Angemerkt:

Die STIKO hat

(endlich) entschieden

Kulturtipp:

Van Gogh Alive

im Utopia

Klimawandel und Gesundheit

Gemeinsam für den Klimaschutz


2 KURSANGEBOT

ÄKBV Kursangebot 2021

Zulassung nach Reihenfolge der eingehenden Kursgebühr.

Bitte Barcode-Aufkleber unbedingt zum Kurs mitbringen

Online

anmelden

www.aekbv.de

Refresher-Kurse Notfälle

im ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD)

Die u.g. Lern- und Übungsinhalte werden im interaktiven Seminarstil

leitsymptombasiert vermittelt. Im Anschluss daran finden in jedem

Kurs praktischen Übungen zu den Themen „Basic Life Support“,

Anwendung AED und Atemwegsmanagement statt.

Kurs I

07.07.2021

06.10.2021

Kurs II

21.07.2021

13.10.2021

Kurs III

28.07.2021

20.10.2021

Pädiatrie

19.05.2021

14.07.2021

15.09.2021

24.11.2021

Kurs I: ÄBD und RD/NAD, Notfallausrüstung, Thoraxschmerz (ACS),

Reanimationsleitlinien

Kurs II: Atemnot (Asthma, COPD, Lungenembolie) Vigilanzstörungen

((Schlaganfall, Kopfschmerz, Intoxikation)), Psychiatrische Notfälle

Kurs III: Abdominalschmerz, präklinische Schmerztherapie, Sepsis

Pädiatrie: Notfälle bei Kindern

Die Themenauswahl, bzw. Schwerpunktbildung, richtet sich nach den

Interessen der Teilnehmer. Eigene Fälle/Erfahrungen können gerne

diskutiert werden.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt. Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Krisenintervention

In Zusammenarbeit mit dem Kriseninterventionsteam München (KIT)

Mit dieser Basisschulung wird vermittelt, wie der Arzt / die Ärztin im

Not- und Bereitschaftsdienst oder bei der Leichenschau mit Menschen,

die unmittelbar unter den Auswirkungen einer extremen psychischen

Erfahrung leiden, emotional geordnet und orientiert umgehen sollte.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 15 €, Nichtmitglieder 50 €

Termine

15.04.2021 14.10.2021

Fortbildungspunkte beantragt

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 18.00 Uhr bis 21.15 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Leichenschau

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Rechtsmedizin der Universität

München. Neben dem theoretischen Teil sind auch medizinische

Grundlagen Lerninhalt.

Kurs Modul I

07.07.2021

13.10.2021

Kurs Modul II

14.07.2021

20.10.2021

Kurs I: Gesetzliche Grundlagen, Hinweise zum praktischen Vorgehen,

Fragen zur Leichenschau, Abrechnungsmodalitäten

Kurs II: Kasuistik zur Leichenschau, Hinweise auf Gewaltdelikt (praktische

Übungen, Untersuchungen an der Leiche)

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Fortbildungspunkte beantragt

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 18.00 Uhr bis 21.15 Uhr

Kursort: Institut für Rechtsmedizin, Nußbaumstraße 26

Ärztliche erste Hilfe in lebensbedrohlichen

Einsatzlagen

wichtige Handlungsempfehlungen für alle Ärzt*innen

Die medizinische Versorgung Betroffener im Rahmen einer lebensbedrohlichen

Einsatzlage (LbEL) nimmt durch die veränderte Bedrohungslage

einen zunehmend größeren Stellenwert ein. Bereits wenige diagnostische

und therapeutische Maßnahmen („ärztliche erste Hilfe“) können das Leben

von Betroffenen retten. Dieser Kurs wendet sich an alle Kolleginnen und

Kollegen, die – für den Fall, dass sie unerwartet mit solch einer Situation

konfrontiert werden – ihre ärztliche Kompetenz und Hilfe zur Verfügung

stellen möchten.

Medizinische Aspekte: Grundlagen der prioritätenorientierten Untersuchung

und Behandlung von Trauma-Patienten

Aspekte aus Sicht von Rettungsdienst und Feuerwehr: Einsatzkonzept

bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) –Sichtung und organisatorische

Bewältigung von Ereignissen mit MANV oder in LbEL, Hinweis zu

Ansprechpartnern und Einsatzmöglichkeiten für/von Ärzt*innen

Termine

25.02.2021

20.05.2021

22.07.2021

21.10.2021

Polizeiliche Aspekte: Spezialeinsatzkommando (SEK)

– Handlungsempfehlungen und Vorgehen bei besonderen

Einsatzlagen/Terrorlagen (REBEL)

Praktischer Teil: Vorstellung „TEM-set“, Anlegen eines

Tourniquets, Anlegen Israeli-Bandage, einfache Hilfsmittel zum

Freihalten der Atemwege

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt. „Tourni-key“ von CitizenAID ® in Kursgebühr

inklusive (wird an Teilnehmer verschickt).

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 17.30 Uhr bis 20.30 Uhr

Kursort: Online-Veranstaltung

Anmeldung: ÄKBV, kuehn@aekbv.de, Tel 089/547116-22

Für alle Kurse: Nach Anmeldung Gebühr überweisen auf Konto: Deutsche Apotheker- u. Ärztebank München

IBAN: DE96 3006 0601 0001 0767 79, BIC: DAAEDEDDXXX. Anmeldung unter www.aekbv.de


10.09.2021 | 110. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

Verschiedenes:

Herausgegeben vom Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverband München

Angemerkt:

Kulturtipp:

Münchner Ärztliche Anzeigen

EDITORIAL / INHALT

3

Auch wir möchten einen

Beitrag zum Klimaschutz

leisten.

Inhalt

19|2021

19|2021

Nachruf: Vielen

Dank, Detlef Kunze!

Die STIKO hat

(endlich) entschieden

Van Gogh Alive

im Utopia

Klimawandel und Gesundheit

Gemeinsam für den Klimaschutz

Titelbild: Shutterstock

Titelthema

4 – Klimawandel und Gesundheit

Herausforderung Klimaschutz

Kommentar

7 – Angemerkt

Die STIKO hat (endlich) entschieden

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

vielleicht merken Sie es sofort, wenn Sie die

MÄA in den Händen halten: Ja, Sie blättern

gerade in der ersten Ausgabe, die ausschließlich

auf Recycling-Papier gedruckt ist. Vereinzelt

werden sich Mitglieder freuen, die das seit

geraumer Zeit gefordert haben. Wir hoffen

natürlich, dass die MÄA auch künftig für Sie

lesbar bleiben.

Seit langem beschäftigen sich unsere Mitglieder

in den Gremien, Geschäftsführung und

Mitarbeiterinnen mit den Themen Klima- und

Umweltschutz. Auch diese Ausgabe der MÄA

behandelt im Interview mit Dr. Dieter Lehmkuhl

von KLUG (Deutsche Allianz Klimawandel und

Gesundheit) wieder dieses Thema.

Wir alle möchten einen, wenn auch kleinen,

Beitrag leisten und haben die MÄA daher auf

Recycling-Papier umgestellt. Und wir machen

weiter: Ziel ist irgendwann die papierlose

Geschäftsstelle, in der alle Prozesse und

Gremien digitalisiert sind. All das erfordert

zunächst Investitionen. Wir sind noch nicht am

Ziel, aber auf einem guten Weg, nicht zuletzt

dank des hohen Engagements unserer Mitarbeiterinnen.

Sie möchten auch einen Beitrag zu unserem

Vorhaben leisten? Jederzeit können Sie, liebe

Kolleginnen, liebe Kollegen, die MÄA auch

online erhalten und damit einen schonenden

Umgang mit Ressourcen unterstützen.

Ihr

Christoph Emminger

Vorsitzender

Verschiedenes

9 – Nachruf / Epilog

Vielen Dank, Detlef Kunze!

Kulturtipp / Impressum

10 – Multimedia-Ausstellung

Van Gogh Alive im Utopia

10 – Kontakt zu den Münchner Ärztlichen Anzeigen

Veranstaltungskalender

11 – Termine vom 10. September – 08. Oktober 2021

Anzeigen

18 – Stellenangebote, etc.

Münchner Ärztliche

Anzeigen online lesen:

Aktuell, übersichtlich,

nutzerfreundlich, jederzeit.

www.aerztliche-anzeigen.de


4

TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

Klimawandel und Gesundheit

Herausforderung

Klimaschutz

Die Hochwasserkatastrophe in Deutschland hat deutlich gemacht, dass der

Klimawandel nicht nur andere Länder betrifft. Was Ärztinnen und Ärzte zum

Klimaschutz tun können, erläuterte Dr. Dieter Lehmkuhl von KLUG (Deutsche

Allianz Klimawandel und Gesundheit) im Interview.

Foto: Shutterstock

Links zum Thema

Plan des NHS zur Klimaneutralität

→ www.england.nhs.uk/greenernhs/wp-content/uploads/sites/51/2020/10/delivering-anet-zero-national-health-service.pdf

Policy Paper von KLUG zu klimaneutralen Gesundheitseinrichtungen

→ www.klimawandel-gesundheit.de/klug-veroeffentlicht-rahmenwerk-fuer-klimaneutralegesundheitseinrichtungen/

Klimaschutz in der Praxis

→www.klima-gesund-praxen.de

Health For Future | Ortsgruppen

→https://healthforfuture.de/health-forfuture-ortsgruppen/

Positionspapier zur Bundestagswahl 2021

→https://healthforfuture.de/wp-content/

uploads/2021/06/20210608-

Positionspapier-H4F-BTW.pdf

"Grüne Praxen" Handbuch der Gruppe Hamburg

→ https://healthforfuture-hamburg.org

Klik-Green- Krankenhaus trifft Klimaschutz

→ https://www.klik-krankenhaus.de/startseite

Initiative Klimaneutraler Gesundheitssektor 2035

https://gesundheit-braucht-klimaschutz.de

Planetary Health Academy

→ https://planetary-health-academy.de


Münchner Ärztliche Anzeigen

TITELTHEMA 5

Herr Lehmkuhl, glauben Sie, dass

die Hochwasserkatastrophe hierzulande

in unmittelbarem Zusammenhang

mit dem Klimawandel

stand?

Das ist unzweifelhaft. Es gab natürlich

schon immer Naturkatastrophen,

aber die Klimawissenschaft

erklärt diese aktuellen Phänomene.

Durch die Erderwärmung kann die

Luft wesentlich mehr Feuchtigkeit

aufnehmen, wodurch es mehr Starkregen

gibt. Anhand von Modellen

kann die Attributionswissenschaft

inzwischen unterscheiden, mit welcher

Wahrscheinlichkeit ein

bestimmtes Ereignis dem Klimawandel

zuzuschreiben ist, oder nicht. Für

die Extremhitze dieses Jahres in

Kanada zum Beispiel hat man

berechnet, dass ihr Auftreten durch

den Klimawandel 150 mal wahrscheinlicher

war als ohne. Flutkatastrophen

in Deutschland treten durch

die bisherige Erderwärmung etwa

zwei- bis achtmal mal so häufig auf

wie ohne. Was die entwickelten Länder

im Norden jetzt erleben, ereignet

sich im globalen Süden schon lange.

Der Gesundheitssektor soll weltweit

an fünfter Stelle bei den Treibhausgasemissionen

liegen. Warum

ist das so?

Er ist ein wesentlicher Teil der Wirtschaft.

Sein Anteil am Bruttosozialprodukt

beträgt bei uns etwa 11 Prozent.

Auch wenn er kein produzierendes

Gewerbe ist, hat er damit

einen CO2-Fußabdruck von 5,2 Prozent

der nationalen Treibhausgasemissionen.

Nach anderen Berechnungen

liegt dieser in hoch entwickelten

Ländern wie den USA noch

deutlich höher. Beim Fußabdruck

muss man zwischen den direkten

und den indirekten Emissionen im

Gesundheitssektor unterscheiden.

Die direkten – in Krankenhäusern

z.B. die Gebäudewärme, die Wege

der Mitarbeiter*innen, der Abfall –

machen etwa ein Drittel des

Abdrucks aus. Darauf haben die Einrichtungen

unmittelbar Einfluss.

Etwa zwei Drittel sind extern durch

die Produkte der Lieferkette verursacht:

Energieerzeugung, Medikamente

oder Medizingeräte. Viele

Stellschrauben sind relevant. Die

größten Verursacher in Kliniken sind

der Energieverbrauch, Medikamente

sowie Narkosegase und Inhalatoren

oder Sprays. Hier gäbe es das größte

Reduktionspotential.

Aber wir können all diese Dinge ja

nicht einfach abschaffen.

Der nationale Gesundheitsdienst

Großbritanniens, der NHS, hat als

erster Gesundheitssektor der Welt

2020 entschieden, bis 2040 klimaneutral

zu werden und dafür einen

Plan vorgelegt. In Großbritannien

gibt es bereits seit 2008 ein Klimaschutzgesetz

(Climate Change Act),

das den Gesundheitssektor in die

Reduktion von Klimagasen einbezieht,

sodass der NHS mittlerweile

schon über 37 Prozent der direkt

beeinflussbaren Emissionen reduzieren

konnte. Auch die Lieferanten sollen

ab 2030 dazu verpflichtet werden,

eine ähnliche Klimaneutralitäts-

Strategie zu betreiben, so dass der

NHS inklusive der extern durch Produkte

der Lieferkette verursachten

Emissionen (Scope 3 Emissionen)

bis 2045 klimaneutral wird.

Gesundheitseinrichtungen sollten

sich grundsätzlich bei allem die Frage

stellen, welche Auswirkungen das

eigene Tun und Handeln auf die Klimakrise

hat und was man anders

machen könnte. Das beginnt bei

einer dekarbonisierten Energieerzeugung

und dem Einsatz elektrogetriebener,

klimaneutraler Fahrzeuge

über die Umstellung der Ernährung,

etwa beim Catering im Krankenhaus,

bis hin zur Art der medizinischen

Versorgung selbst.

Sind solche Vorgaben wie in Großbritannien

bei uns rechtlich überhaupt

möglich?

Natürlich ist es bei uns etwas

schwieriger, weil wir kein zentralisiertes

Gesundheitssystem haben.

Aber auch wir können und müssen

zusammenarbeiten und uns koordinieren.

Die Politik muss für die notwendigen

Rahmenbedingungen sorgen,

um die Dekarbonisierung zu

unterstützen. KLUG hat für Deutschland

die Initiative „Klimaneutraler

Gesundheitssektor 2035“ gestartet

und alle Gesundheitseinrichtungen

dazu aufgerufen, sich zu beteiligen.

Das Ziel Klimaneutralität können wir

nur erreichen, wenn alle ihren Beitrag

dazu leisten. Einige Krankenhäuser

sind inzwischen schon auf dem

Weg dorthin – hier in Berlin etwa das

Krankenhaus Havelhöhe, das bis

Dr. Dieter Lehmkuhl ist Arzt für

Psychiatrie und Neurologie, Psychotherapie

im Ruhestand sowie

Gründungsmitglied von KLUG, der

Deutschen Allianz Klimawandel und

Gesundheit e.V. Foto: privat / Felix Borkenau

Hamburg

2030 klimaneutral werden will. Von

KLUG gibt es seit Kurzem ein Rahmenwerk

(Leitfaden) dazu, wie man

das angeht (Link s. Kasten). Es gibt

mittlerweile auch viele Best-Practise-Beispiele.

Warum ist der NHS schon so weit,

und wir hinken noch so sehr hinterher?

Wir sind spät gestartet, aber inzwischen

holen wir auf. Meine Vermutung

ist, dass die Briten schon

immer eine größere Tradition bei

Public und Global Health hatten,

sodass sie von daher der Prävention,

ein Grundpfeiler der Medizin, mehr

Bedeutung beimessen als wir. Der

Weltklimabericht 2013/14 wurde im

britischen Gesundheitssektor breit

rezipiert. Hinzu kommt, dass Großbritannien,

was allgemeine Klimapolitik

angeht, ein Vorreiter ist. Das Entscheidende

ist die Erkenntnis, dass

der Klimawandel unsere Lebensgrundlagen

untergräbt – mit gravierenden

Folgen für unsere Gesundheit,

etwa durch Dürren, Luftverschmutzung,

Nahrungs- und Wasser-


6

TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

mangel, Extremwetterereignisse, klimabedingte

Migration und Konflikte,

Bodendegradation u.a.

Die Coronapandemie hat sehr viel

gekostet. Können wir es uns überhaupt

leisten, auf Klimaschutz zu

achten?

Natürlich müssen wir die Pandemie

als akute Bedrohung bekämpfen,

aber diese wird – so ist zu hoffen –

vorübergehen oder an Bedeutung

verlieren. Die Klimakrise aber bleibt.

Eigentlich ist allen klar, dass die Folgen

des Klimawandels viel dramatischer

sein werden als die von

Covid-19. Wir müssen uns umgekehrt

fragen: Können wir uns ein

„Weiter so“ leisten? Nichts tun oder

langsame Veränderungen sind die

teuerste Option. Beides kommt

allein wegen der drohenden Klimaentgleisung

(Kipppunkte) nicht mehr

in Frage. Die Luftverschmutzung,

hauptsächlich verursacht durch die

Verbrennung fossiler Energieträger,

ist der größte umweltbedingte Risikofaktor

für die Gesundheit. Allein in

Deutschland fordert sie jährlich zwischen

70.000 und 125.000 vorzeitige

Todesfälle, etwa so viel wie durch

Covid-19 bisher bei uns insgesamt.

Luftverschmutzung und Erderwärmung

haben eine gemeinsame Ursache.

Indem wir den Klimawandel

bekämpfen, bekämpfen wir damit

gleichzeitig die Luftverschmutzung.

Lässt sich diese Zahl an Todesopfern

überhaupt beweisen? Eine

Kausalität ist ja nicht so einfach zu

bestimmen wie etwa bei einer

Infektion.

Die wenigsten Erkrankungen verlaufen

linear, fast immer gibt es multifaktorielle

Krankheitsursachen. Auch

bei einem Erreger spielen ja z.B. die

Resistenzlage des Individuums und

die Faktoren der Exposition eine

Rolle. Wenn empirische, epidemiologische

und tierexperimentelle

Untersuchungen, möglichst auch

mit unterschiedlichen methodischen

Ansätzen/Modellierungen, alle zu

ähnlichen Ergebnissen kommen und

plausibel aus Theoriemodellen abgeleitet

werden können, dann können

wir durchaus von einer Evidenz oder

Kausalität sprechen. Man kann zwar

nicht für jede*n Einzelne*n sagen, ob

er oder sie an Luftverschmutzung

verstorben ist. Aber man kann

statistisch feststellen, in welchem

Ausmaß die Schadstoffe zur Gesamtzahl

der koronaren Herz- oder Lungenerkrankungen

beitragen.

Was kann ich als einzelner Arzt

oder einzelne Ärztin tun?

Es gibt Untersuchungen, wonach individuelles

Verhalten nur zu etwa 20

Prozent zur Lösung des Klimaproblems

beiträgt. Das Entscheidende

sind die politischen Strukturänderungen

und Rahmenbedingungen. Doch

für das Individuum gibt es folgende

Prioritäten: Deutlich weniger Fleisch

essen, deutlich weniger Auto fahren

und fliegen, zu einem echten erneuerbaren

Energieversorger wechseln,

sparsamer Umgang mit Energie und

Ressourcen, d.h. auch weniger konsumieren,

auf Langlebigkeit der Produkte

achten und, soweit man Finanzkapital

hat, dieses nachhaltig anlegen.

Zudem ist es wichtig, am Arbeitsplatz

sowie im Freundes- und Bekanntenkreis

über das Thema zu sprechen

– angemessen, ohne zu nerven. Die

Einsicht, dass die Klima-Kipppunkte

immer näher rücken, sollte Grund

sein zu handeln: Jede*r nach seinen

Fähigkeiten und Möglichkeiten, als

Einzelne*r privat und/oder in seiner

Institution. Nach dem lange Zeit Gandhi

zugeschriebenen Zitat: "Be the

change you wish to see in the world".

Der Weltärztebund hat seine Mitgliedsverbände

und die Gesundheitsorganisationen

aufgefordert,

den Klimawandel zur prioritären Aufgabe

zu machen. Er sowie zahlreiche

Verbände und Gesundheitsorganisationen,

darunter die nationalen Ärzteverbände

der USA, Kanadas, Großbritanniens

und Australiens, haben

inzwischen den Klimanotstand auch

zu einem Gesundheitsnotstand

(„health emergency“) erklärt.

Was können niedergelassene

Ärzt*innen in eigener Praxis tun?

Sie können überflüssige Diagnostik

und Therapie vermeiden („Chosing

wisely“). Das ist nicht nur gute medizinische

Praxis und senkt die Kosten

im Gesundheitswesen, sondern es

dient auch dem Klimaschutz. Allerdings

setzt die Kommerzialisierung

der Medizin dem oft Grenzen. Oft

gibt es gute Alternativen zu bestimmten

in der Herstellung klimaschädlichen

Medikamenten und Diagnostikgeräten.

Es gibt zudem eine

ganze Reihe an Ratgebern für Praxen

und Kliniken (s. Kasten). Bei KLiK

Green werden kostenlos Klimamanager

ausgebildet. Alle Institutionen

sollten einen Plan aufstellen, wie sie

bis 2035 oder 2040 klimaneutral

werden können. Es gibt Lösungen,

und es stehen häufig auch Fördergelder

dafür bereit. In Netzwerken

und Gruppen kann man sich austauschen,

beraten und von Vorbildern

lernen. Gleichzeitig bietet uns der

Klimawandel auch viele Chancen.

Welche Chancen sind das?

Schon 2015 hat “The Lancet Commission

On Climate Change and

Health“ festgestellt, dass der Klimawandel

nicht nur die größte Bedrohung,

sondern auch die größte

Chance für die menschliche

Gesundheit ist. Denn die meisten Klimaschutzmaßnahmen

bieten gleichzeitig

viele Vorteile für die Gesundheit

(„Co-Benefits“): gesunde fleischarme

pflanzenbasierte Ernährung,

mehr aktive Bewegung durch Fahrradfahren

oder Gehen, eine bessere

Luft. Ein weniger gestresstes Leben,

grüne, gesündere Städte mit deutlich

weniger Lärm und Autoverkehr.

Wir müssen künftig sicher auf manches

verzichten und unsere Ausrichtung

auf unbegrenztes Wachstum

aufgeben zugunsten einer Wirtschaft,

die die Ressourcen der Erde

schont. Dies wird aber kein schlechteres

Leben sein müssen, sondern

wir werden im Gegenteil mehr Zeit

gewinnen für die wichtigen Dinge im

Leben und nicht in dieser massiven

Konkurrenz zueinander stehen. Vieles

wird anders werden müssen,

aber wir können nur gewinnen.

Das Gespräch führte Stephanie Hügler

Liebe Leserinnen

und Leser,

im Verlauf der Corona-Pandemie

ändert sich vieles täglich. Wir bitten

daher bei allen Beiträgen dazu um Verständnis,

falls manche Informationen

oder Aussagen wegen der zwischen

Redaktionsschluss und Erscheinungstermin

verstrichenen Zeit nicht mehr

aktuell sein sollten.

Die MÄA-Redaktion

Informationen

zu

Corona


Münchner Ärztliche Anzeigen

KOMMENTAR 7

Die STIKO empfiehlt nun auch die Covid-Impfung für Kinder über 12 Jahren. Foto: Shutterstock

Angemerkt

Die STIKO hat (endlich) entschieden

Die Ständige Impfkommission

(STIKO) hat eine außerordentlich

wichtige Aufgabe. Sie beurteilt und

bewertet Impfstoffe auf deren Tauglichkeit

zur Anwendung am Menschen.

Die Beurteilung von möglichen

Nebenwirkungen steht dabei

genauso im Vordergrund wie die

Wirksamkeit eines Impfstoffs in den

verschiedenen Altersstufen. In den

vergangenen Wochen ist die STIKO

aber für ihre Entscheidungen immer

wieder kritisiert worden.

Warum? Da die STIKO als Expertengremium

„nur empfehlenden“ Charakter

hat, kann die Politik jederzeit

eigene Entscheidungen treffen, auch

wenn sich die STIKO (noch) nicht zu

einer Empfehlung durchringen konnte.

Aber ist sie damit wirklich gut

beraten? Oder ist es geradezu kontraproduktiv,

wenn die STIKO in Wahlkampfzeiten

von der Politik ausgebremst

wird?

Die STIKO hat dem politischen

Druck widerstanden und erst nach

neuester Analyse vorhandener

Daten und Erfahrungen aus anderen

Ländern am 16. August 2021 entschieden

und empfohlen, dass auch

Kinder ab 12 Jahren gegen eine

Infektion mit dem SARS- CoV-2 Virus

geimpft werden können. Das war

richtig so. Denn im Wesentlichen

beruhen die Entscheidungen der

STIKO auf Studienergebnissen. Das

sind zum einen die, die für die Zulassung

des Impfstoffs ausschlaggebend

waren. Sie wertet aber auch

einschlägige Literatur aus und

berücksichtigt jeweils neueste

Erkenntnisse. Dabei bezieht sie nicht

nur den Nutzen für den einzelnen

geimpften Menschen ein, sondern

auch den für die gesamte Population

– und das anhand der Kriterien der

evidenzbasierten Medizin.

Während für die Zulassung einer

Impfung deren Wirksamkeit (zumeist

im Vergleich zu Placebo), deren

Unbedenklichkeit und pharmazeu-


8

KOMMENTAR

Münchner Ärztliche Anzeigen

Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult.

Dieter Adam

Apotheker, Facharzt für Kinderheilkunde,

Facharzt für Mikrobiologie

und Infektionsimmunologie, Facharzt

für Klinische Pharmakologie

Die STIKO bezieht den

Nutzen für die gesamte

Population ein.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dieter Adam

tische Qualität ausschlaggebend

sind, analysiert die STIKO neben

dem individuellen Nutzen-Risiko-Verhältnis

auch die Epidemiologie auf

Bevölkerungsebene und die Effekte

einer flächendeckenden Impfstrategie.

Außerdem entwickelt sie Kriterien

zur Abgrenzung einer üblichen

Impfreaktion von einer über das normale

Ausmaß hinausgehenden

gesundheitlichen Schädigung. STI-

KO-Empfehlungen gelten daher aus

gutem Grund als medizinischer

Standard. Das sieht auch der Bundesgerichtshof

so, der bereits 2017

entschied, dass die STIKO Nutzen

und Risiken von Impfungen beurteilen

könne. Im Gegensatz dazu ist die

EMA als Zulassungsbehörde auf

europäischer Ebene verantwortlich

für die Zulassung eines Arzneimittels

oder eines Impfstoffs auf Grund des

Antrags eines Herstellers für ganz

Europa.

Als unabhängiges Expertengremium

ist die STIKO beim Robert Koch

Institut (RKI) angesiedelt, das u.a.

durch systematische Analysen der

Fachliteratur Empfehlungen ausspricht,

die sowohl für die Krankenkassen,

als auch für politische Entscheider

relevant sind. Ihr Ziel ist es

auch, die Impfempfehlungen an

neue Impfstoffentwicklungen und

Erkenntnisse aus der Forschung

optimal anzupassen.

Die von der STIKO empfohlenen

Impfungen sind daher nicht ohne

Grund die entscheidende Grundlage

für die Schutzimpfungsrichtlinie (SI-

RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses

(G-BA) und werden mit

Aufnahme in die SI-RL im Normalfall

Pflichtleistung der gesetzlichen

Krankenversicherung (GKV) in

Deutschland.

Auch wenn sich in den USA,

bedingt durch die Delta-Variante,

Fälle von schweren Corona-Krankheitsverläufen

bei Kindern mehrten,

war dennoch bezüglich der Entscheidung

der STIKO für die Impfung

von Kindern ab 12 Jahren,

Geduld und Vorsicht angezeigt.

Schließlich kann nicht erwartet werden,

dass bei Zwischenfällen oder

gar Regressforderungen die STIKO

zur Verantwortung gezogen wird und

sich sowohl die EMA als auch der

Bundesgesundheitsminister dann

heraushalten können.

Eine Umfrage von Doccheck bei

Kinderärztinnen und -ärzten hat vor

einigen Wochen im Hinblick auf die

Impfung bei unter 12-Jährigen ergeben,

dass nur 31 Prozent die Impfung

für sinnvoll hielten, 46 Prozent

standen der Impfung in dieser

Altersgruppe kritisch gegenüber.

Pädiater*innen, die sich für die Impfung

aussprechen, hingegen sahen

in dem möglichen Auftreten von

Long Covid und psychischen Folgen

einer Quarantäne und dauerndem

Homeschooling höhere Risiken als in

der Impfung. Durch die veränderte

Empfehlung der STIKO haben sich

die Zahlen der Befürworter*innen

und Gegner*innen womöglich inzwischen

wieder etwas verändert.

Unabhängig davon gilt es nun, die

Bevölkerung möglichst komplett

durchzuimpfen, um die erforderliche

Herdenimmunität von mehr als 80

Prozent möglichst bald zu erreichen.

Nur so wird in naher Zukunft ein normales

Leben wieder möglich sein.

Impfgegner*innen und sogenannte

Corona-Leugner*innen müssen von

der Notwendigkeit der Impfung

überzeugt werden.

Jede*r Einzelne, der oder die bereit

ist, sich impfen zu lassen, einschließlich

der Kinder, trägt zur Eindämmung

der Pandemie und damit

zu einem normalen Leben ohne weitere

und dauernde Einschränkungsmaßnahmen

bei. Ein wichtiges Argument

ist dabei auch der Hinweis auf

die Ausrottung der Kinderlähmung

durch die Polio-Impfung. Daher sollten

Ärzte und Ärztinnen ihren Patient*innen

in der Praxis zur Impfung

zu- und nicht abraten.

Doch aus Erfahrung wird man klug:

Der STIKO kann man künftig nur

raten, ihre Arbeit transparenter und

öffentlichkeitswirksamer darzustellen,

nach dem Prinzip „tue Gutes

und rede darüber“. Vielleicht würde

das dann auch in der Politik zu

einem besseren Verständnis der

STIKO-Entscheidungen beitragen.

Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Dieter Adam


Münchner Ärztliche Anzeigen

VERSCHIEDENES 9

Detlef Kunze war bis zuletzt berufspolitisch engagiert (hier bei einer Delegiertenversammlung im Jahr 2016). Foto: Ina Koker

Nachruf / Epilog

Vielen Dank, Detlef Kunze!

Eigentlich war er immer dabei – bei

den Delegiertenversammlungen (DV)

des ÄKBV, den Bayerischen Ärztetagen,

bei den Deutschen Ärztetagen

als bayrischer Delegierter, bei den

Hauptversammlungen des Marburger

Bunds und sicherlich auch bei

einer großen Zahl weiterer regelmäßiger

Termine. Und so bemerkten wir

sein Fehlen auf der letzten DV im

Juni 2021 durchaus, aber da war es

schon passiert:

An den Folgen seines schweren

häuslichen Unfalls verstarb Detlef

Kunze schließlich am 22. 8. 2021,

im 81. Lebensjahr.

Detlef Kunze wollte nicht aufhören

oder konnte es nicht. Bis zuletzt war

er in seinem Beruf als pädiatrischer

Endokrinologe und Diabetologe aktiv

und setzte sich berufspolitisch für die

Ärzteschaft ein. Mit seiner unbändigen

Leidenschaft und seinem nahezu

grenzenlosen berufspolitischen Engagement

war er immer eine streitbare

Persönlichkeit. In den vergangenen

Jahrzehnten haben wir daher viel

zusammen gearbeitet – und auch viel

zusammen gestritten. Er betrachtete

die Welt aus der Perspektive des akademischen

Hochschullehrers, der

Universitätsmedizin.

Der Verfasser dieser Zeilen beerbte

Detlef Kunze als Vorsitzenden des

ÄKBV und als Landesvorsitzenden

des Marburger Bundes Landesverband

Bayern sowie in den damit verbundenen

Funktionen (MB-Bundesvorstand

und Vorstand der BLÄK).

Meine Brille war eher gefärbt durch

die Aufgaben und Probleme der Versorgungskliniken,

durch die Nöte

und Sorgen der Beschäftigten dort.

So trafen damals zwei ziemlich

unterschiedliche Sichtweisen aufeinander

und führten zuweilen zu hitzigen

Debatten.

„De mortuis nil nisi bene“ – von

Toten soll man nur Gutes reden. Dieser

Grundsatz gilt auch bei Detlef

Kunze. Doch nicht nur das: Viele

positive Erlebnisse prägen ebenfalls

meine Erinnerung an ihn. Vielleicht

hat er nach einiger Zeit den Eindruck

gewonnen, dass mit dem neuen Vorsitzenden

nach ihm nicht alles

schlechter wurde. Daraus entwickelte

sich nach und nach zwischen uns

ein enges Vertrauensverhältnis, eine

enger werdende Freundschaft, die

schließlich zu einer sehr intensiven

Zusammenarbeit mit viel Unterstützung

seinerseits führte. Diese

menschliche und kollegiale Größe

von Detlef Kunze hat mich schwer

beeindruckt – man erlebt so etwas

eher selten.

Mit dem Tod von Detlef Kunze verliert

die Ärzteschaft einen hoch

engagierten Streiter für ihre Anliegen

und Interessen. Lieber Detlef – du

wirst uns fehlen! Wir werden noch

lange an dich denken, und wir danken

dir mit großem Respekt für deine

Arbeit, besonders für den ÄKBV

München.

Christoph Emminger

Vorsitzender des ÄKBV


10 KULTURTIPP / IMPRESSUM

Münchner Ärztliche Anzeigen

Multimedia-Ausstellung

Van Gogh Alive im Utopia

IMPRESSUM

Fotos: Van Gogh Alive Deutschland

Als multisensorielle Ausstellung

für die ganze Familie präsentiert

sich „Van Gogh Alive“ im Utopia in

der Heßstraße. Nach ihrer Tour

durch 50 Städte auf der ganzen Welt

mit mehr als sechs Millionen

Zuschauer*innen ist die Multimedia-

Ausstellung bis 1. November nun

auch in München sehen. Um höchste

Sicherheitsstandards und einen

COVID-sicheren Rahmen gewährleisten

zu können, wird der Einlass

stark reduziert.

Auf über 1.200 Quadratmetern können

Besucher*innen ganz in Van

Goghs Welt eintauchen und einen

neuen, unerwarteten Umgang mit

Kunst entdecken. Die Kurator*innen

versprechen „eine lebendige

VAN GOGH ALIVE

WANN?

Noch bis zum 1. November, täglich

zwischen 10 Uhr und 21 Uhr

WO?

Utopia; Heßstraße 132

80797 München

TICKETS UNTER:

→ https://www.vangogh-alive.de

Symphonie aus Licht, Farben, Klang

und Düften“, ein „unvergessliches

Erlebnis für alle Sinne“. Neben Van

Goghs künstlerischem Werk werden

auch zahlreiche Fotos und Videos

ausgestellt.

Die Ausstellung basiert auf der

Technologie SENSORY4 der Firma

„Grande Experiences“ und nutzt vor

allem riesige Projektionen. Über

3.000 Bilder werden von eindringlicher,

klassischer Musik untermalt

und verwandeln den Ausstellungsraum

in ein Gesamtkunstwerk. Kinder

und Erwachsene können dabei ihre

eigenen Wege gehen und sich ganz

von ihren Interessen leiten lassen.

Van Gogh Alive Deutschland

Münchner Ärztliche Anzeigen

Offizielles Publikationsorgan und Mitteilungsblatt

des Ärztlichen Kreis- und Bezirksverbandes

München, Körperschaft des öffentlichen Rechts

Herausgeber

Ärztlicher Kreis- und

Bezirksverband München

Körperschaft des öffentlichen Rechts

1. Vorsitzender: Dr. Christoph Emminger

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

info@aekbv.de, www.aekbv.de

Redaktion

Stephanie Hügler (verantwortliche Redakteurin)

Ina Koker

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

redaktion@aekbv.de

Erscheinungsweise: 14-täglich

Bezugspreis

Für Mitglieder des ÄKBV im Mitgliedsbeitrag

enthalten. Bezugspreis für Nichtmitglieder

jährlich € 60,- inkl. 7% MwSt. zuzüglich

€ 15,- Versandkosten.

Redaktionsbedingungen

Meldung von Veranstaltungen nur über www.

aerztliche-anzeigen.de. Leserbriefe an den Herausgeber

per Post, Fax oder E-Mail: (Anschrift

s.o.), Kennwort: „Münchner Ärztliche Anzeigen“.

Der Herausgeber der „Münchner Ärztliche Anzeigen“

behält sich vor, nur solche Anzeigen zum

Abdruck zu bringen, die der Berufsordnung für die

Ärzte Bayerns in der jeweils gültigen Fassung entsprechen.

Eine evtl. Änderung der Anzeigentexte

behält sich der Herausgeber vor. Der Abdruck von

Kommentaren, Interviews, Pressemitteilungen

und Leserzuschriften bedeutet nicht, dass diese

die Meinung des Herausgebers bzw. der Schriftleitung

wiedergeben.

Leserbriefe

Handschriftliche Leserbriefe werden nicht

berück sichtigt. Der Herausgeber behält sich vor,

Leserbriefe zu kürzen oder von deren Veröffentlichung

ganz abzusehen, sofern sie beleidigenden

Inhalt haben oder in irgendeiner Art gegen die

guten Sitten verstoßen.

Redaktionsschluss

Dienstag der Vorwoche, 12 Uhr

Anzeigenschluss

Montag der Vorwoche, 12 Uhr

Fälle höherer Gewalt, Streik, Aussperrung und

dergleichen entbinden den Verlag von der Verpflichtung

auf Erfüllung von Aufträgen und Leistungen

von Schadenersatz. Gemäß Vorstandsbeschluss

kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen,

die nicht im Zuständigkeitsbereich

des ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht

Mitglied des ÄKBV München ist oder für Veranstaltungen,

deren Teilnahme kostenpflichtig ist,

vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben

werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der

Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Mit

Ihrer Meldung an den ÄKBV, an die Redaktion

oder den Verlag akzeptieren Sie diese Regelung.

Die Rechnungsstellung (derzeit € 3,20/mm, sw

und € 3,70/mm, farbig, zweispaltig + MwSt.)

erfolgt nach Veröffentlichung durch den Verlag.

Verlag und Anzeigenannahme

atlas Verlag GmbH

Bajuwarenring 19, 82041 Oberhaching

Tel. 089 55241-246, Fax 089 55241-271

kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

www.atlas-verlag.de

Geschäftsführer: Christian Artopé

Vom Verlag gestaltete Seiten, insbesondere die

Titelseite, Anzeigen oder Signets unterliegen dem

Copyright des Verlages und dürfen ohne ausdrückliche

schriftliche Genehmigung

nicht weiterverwendet werden.

Druck: SDV Direct World GmbH

Erfüllungsort: München

ISSN: 0723-7103


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 11

Termine vom 10. September 2021 – 08. Oktober 2021

Veranstaltungskalender

Jetzt noch

einfacher

Veranstaltungen

online anmelden

www.aerztlicheanzeigen.de

Gemäß Vorstandsbeschluss kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen, die nicht im Zuständigkeitsbereich des

ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht Mitglied des ÄKBV München ist, oder für Veranstaltungen, deren Teilnahme

kostenpflichtig ist, vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Der ÄKBV behält sich vor,

die gemeldeten Texte zu verändern, zu kürzen oder von einer Veröffentlichung ganz abzusehen. Veranstaltungsmeldungen

werden nur online akzeptiert (www.aerztliche-anzeigen.de). DIE REDAKTION.

Vorträge & Symposien

Montag, 13. September 2021

Interdisziplinäre, nach außen offene Schmerzkonferenz mit Fallvorstellung

- Live Stream - ⌚ 19:00 bis 20:30, 2 CME-Punkte Ort: Diakoniewerk

München Maxvorstadt, Arcisstr. 35, 80799 München, Veranstalter:

Algesiologikum MVZ GmbH, Verantwortliche: Dr. R. Thoma, Dr. B.

Reichenbach-Klinke, Auskunft: Yvonne Strauch, Tel. 089 452445 143, Fax

089 452445 411, strauch@algesiologikum.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 10.09.2021.

Dienstag, 14. September 2021

Zoom-Webinar: Chronisches Fatigue-Syndrom (ME/CFS) ⌚ 18.30 bis

20.00, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung, www.kjp.med.uni-muenchen.

de/veranstaltungen/kjp_kolloquium.php, Ort: Klinik Kinder- und Jugendpsychiatrie

LMU und Heckscher Klinik, Nussbaumstr. 5a, 80336 München,

Veranstalter: Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie,

Psychosomatik und Psychotherapie, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Gerd

Schulte-Körne, Programm: Prof. Dr. med. Uta Behrends, Stellvertr.

Kommissarische Klinikdirektorin (MRI, TUM) an der Klinik und Poliklinik für

Kinder und Jugendmedizin des Klinikums rechts der Isar der Technischen

Universität, Auskunft: Miriam Khan, Tel. 4400-55901, Fax 4400-55902,

kjp@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Anästhesiologisches Kolloquium der LMU ⌚ 18:00 bis 19:30, 2

CME-Punkte Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern, HS VI, Marchioninistr.

15, 81377 München, Veranstalter: Klinik für Anaesthesiologie,

Verantwortliche: Prof. B. Zwißler, Wegen beschränktem Zugang zum

Klinikum ist die Teilnahme über „Zoom“ nach Anmeldung möglich,

Anmeldung über: „direktion.anaesthesie@med.uni-muenchen.de“,

Programm: Prof. Dr. med. Markus A. Weigand (Klinik für Anästhesiologie,

Universitätsklinikum Heidelberg): Enhanced Recovery after Surgery (ERAS)

- Welchen Beitrag kann der Anästhesist leisten?, Auskunft: Peter Conzen,

peter.conzen@med.uni-muenchen.de

Mittwoch, 15. September 2021

Webinar: „Polygenic Risk Score in der Brustkrebsdiagnostik“ ⌚ 17:30

bis 18:30, 1 CME-Punkt Online Veranstaltung, www.mgz-muenchen.de/v/

prs-cancer2.html, Ort: MGZ Medizinisch Genetisches Zentrum, Bayerstraße

3-5, 80335 München, Veranstalter: MGZ - Medizinisch Genetisches

Zentrum, Verantwortliche: Prof. Dr. med. Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder,

PD Dr. med. Angela Abicht, Dr. med. Teresa Neuhann, Programm: Im

Webinar „Polygenic Risk Score in der Brustkrebsdiagnostik“ wird der

Polygenic Risk Score und das Analyseverfahren im Bereich Diagnostik

erblicher Brustkrebserkrankungen vorgestellt., Auskunft: Prof. Dr. med.

Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder, Tel. 089/3090886507, Fax

089/3090886707, heike.lengemann@mgz-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 15.09.2021.

Donnerstag, 16. September 2021

361. Arbeitsmedizinisches Colloquium: Dr. Roland Nowak „Herr Doktor,

kann ich damit fliegen? - Flugreisetauglichkeit nach dem IATA Medical

Manual“ ⌚ 18:15 bis 20:00, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung, https://

bit.ly/3gLxKiX, Ort: Institut für Arbeitsmedizin, Ziemssenstr. 1, 80336

München, Veranstalter: Institut u. Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und

Umweltmedizin, LMU Klinikum und VdBW Landesverband Bayern,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Dennis Nowak, Programm: Technikvorlauf:

18:00 – 18:15 h, Auskunft: Irmhild Heinze, Tel. 089 4400 52301, ARB.

Colloquien@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Freitag, 17. September 2021

MUNICH HEART 2021: Aktuelle Kardiologie - Neues vom ESC ⌚ 17.09.

- 18.09., 14 CME-Punkte Ort: Literaturhaus München, „Studio“, Salvatorplatz

1, 80333 München, Veranstalter: Internistisches Klinikum München Süd,

Verantwortliche: Prof. Dr. med. Thorsten Lewalter, Prof. Dr. med. Johannes

Brachmann, Programm: Themen: Herzinsuffizienz, Hypertonie, entzündliche

Herzerkrankungen, kardiale Bildgebung, Hot Topics: ESC 2021, Herzklappenerkrankungen,

Koronare Herzerkrankung, Herzrhythmusstörungen,


12

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Vorhofflimmern., Auskunft: Magdalena Schwarz, Tel. 089/72400-1200, Fax

089/72400-1203, magdalena.schwarz@ikms.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 31.08.2021.

Samstag, 18. September 2021

24. Augsburger Palliativtag ⌚ 09:00 bis 15:30 Hybride Veranstaltung,

Ort: Klinikum Augsburg, Großer Hörsaal, Stenglinstr. 2, 86156 Augsburg,

Veranstalter: Universitätsklinikum Augsburg - Interdisziplinäres Zentrum

für palliative Versorgung, Verantwortliche: OÄ Dr. Irmtraud Hainsch-Müller,

OA Dr. Christoph Aulmann, Programm: Was bedeutet Heilung? Aspekte am

Lebensende, Heil und Heilung im palliativen Kontext., Auskunft: Sonja

Knoll, Tel. 0821400162520, Fax 0821400172520, palliativzentrum@

uk-augsburg.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 18.09.2021.

Montag, 20. September 2021

KiA - Krebs im Alter: Ein Angebot für ältere Betroffene und ihre

Lebenspartner*innen ⌚ 18:30 bis 20:00, 2 CME-Punkte Online

Veranstaltung, Ort: TZM, Pettenkoferstr. 8a, 80336 München, Veranstalter:

Projektgruppe Psycho-Onkologie am Tumorzentrum München (TZM) mit

dem Netzwerk PsychoSoziale Onkologie (N-PSOM) München, Programm:

Ref.: Karen Stumpenhusen, Sozialpädagogin, Psycho-Onkologin (wpo/

DKG); lebensmut e.V. in Koop. mit Zentrum für Psycho- Onkologie CCC

München LMU. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!, Auskunft:

Dr. Friederike Mumm, friederike.mumm@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 20.09.2021.

Mittwoch, 22. September 2021

18. Fortbildungsveranstaltung: Management der Neurodermitis in

Klinik und Praxis ⌚ 16:00 bis 19:30, 4 CME-Punkte Hybride Veranstaltung,

Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie LMU

Klinikum, großer Hörsaal, 2. Stock, Frauenlobstr. 9-11, 80337 München,

Veranstalter: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie, LMU

Klinikum, Campus Innenstadt, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Dr. h. c.

Andreas Wollenberg, Programm: Gutermuth: Immunologische Zielstrukturen,

Pumnea/Senner: Kompaktschulung, Wollenberg: Nebenwirkungen,

Mittwoch

22. September 2021

18:00 Uhr

München Klinik Harlaching

Kardiologie im Fokus

Eine Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Kardiologie und

Internistische Intensivmedizin

Programm

18:00 Uhr Begrüßung

Online-Anmeldung erforderlich:

www.muenchen-klinik.de/ka21

Rückfragen: T 089 6210-2780

Die Veranstaltung findet als Online-Event

statt. Sie haben die Möglichkeit, während

der Veranstaltung per Chat Fragen an die

Referent*innen zu stellen.

2

CME-Punkte

beantragt

18:05 Uhr Innovation in der Schrittmachertherapie:

His-Bündel-Stimulation: Technik, Indikation, Stellenwert

Dr. med. Erwin Glück, Leitender Oberarzt

18:25 Uhr Tricuspidalklappen-Clipping: Herausforderungen

und Chancen einer komplexen Intervention

Prof. Dr. med. Harald Kühl, Chefarzt

18:45 Uhr Herzinsuffizienz: moderne Behandlungskonzepte an der

Schnittstelle der ambulanten und stationären Versorgung

Dr. med. Bettina Preisach, Oberärztin

19:05 Uhr Update Vorhofflimmern: Ablation als First-Line-Therapie?

Dr. med. Daniel Bangha-Szabo, Oberarzt

19:30 Uhr Diskussion, Zusammenfassung und Verabschiedung

MUNICH HEART 2021

Aktuelle Kardiologie -

Neues vom Europäischen Kardiologiekongress

Freitag, 17.09.2021, 09:00 - 17:30 Uhr

Samstag, 18.09.2021, 08:00 - 14:00 Uhr

Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, München

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Thorsten Lewalter, München

Prof. Dr. med. Johannes Brachmann, Coburg

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Zertifizierung wurde bei der

BLAEK beantragt. (2019: insgesamt 16 Punkte)

Themen:

Herzinsuffizienz, Hypertonie, entzündliche Herzerkrankungen,

kardiale Bildgebung, Hot Topics: ESC 2021, Herzklappenerkrankungen,

Koronare Herzerkrankung, Herzrhythmusstörungen, Vorhofflimmern,

Schlaganfallprophylaxe und Schrittmachertherapie

Highlights: Kardiologie LIVE

mit Fallberichten aus dem Herzkatheterlabor

Bei begrenzter Teilnehmerzahl setzt die Vor-Ort-Teilnahme

eine bestätigte Anmeldung voraus. Ein kompletter

COVID-19-Impfschutz ist erforderlich. Anmeldung unter

https://osypka-herzzentrum-muenchen.de/munich-heart-2021/

Grußwort von

Klaus Holetschek,

Staatsminister

für Gesundheit

und Pflege

Gieler: Prävention psychischer Störungen, Wohlrab: Topika, Flohr: COVID

and atopic dermatitis, Auskunft: Susanne Rikl, Dermatologie.Fortbildungen@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

21.09.2021.

Chirurgie im Dialog: Personalisierte Medizin bei viszeralonkologischen

Patienten ⌚ 17:00 bis 19:30, 3 CME-Punkte Hybride Veranstaltung, Ort:

LMU KLINIKUM, Hörsaal 5, Marchioninistr. 15, 81377 München, Veranstalter:

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie,

Verantwortliche: Prof. Dr. med. Jens Werner, Prof. Dr. med. Martin Angele,

Programm: Interdisziplinarität ist zentraler Bestandteil für oft komplexe

Behandlung viszeralonkolog. Patienten: Wie erzielen die einzelnen

Bereiche unseres Zentrums das bestmögliche Resultat für den Patienten,

Auskunft: Silvia Marth, Tel. 089 4400-75461, Fax 089 4400-72460,

Veranstaltungen-AVT-Klinik@med.uni-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 21.09.2021.

Kardiologie im Fokus ⌚ 18:00, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung,

www.muenchen-klinik.de/ka21, Ort: München Klinik Harlaching, Sanatoriumsplatz

2, 81545 München, Veranstalter: Klinik für Kardiologie, Rhythmologie

und Internistische Intensivmedizin, Verantwortlicher: Prof. Dr. med.

Harald Kühl, Programm: Schrittmachertherapie:His-Bündel-Stimulation;Tricuspidalklappen-Clipping:

Herausforderungen&Chancen;Herzinsuffizienz:moderne

Behandlungskonzepte;Update Vorhofflimmern:Ablation

als First-Line-Therapie?, Auskunft: Doreen Strauß, Tel. 089 6210-2780,

kardiologie.kh@muenchen-klinik.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

22.09.2021.

Donnerstag, 23. September 2021

DAPA-CKD ⌚ 15:00 bis 15:45, 1 CME-Punkt Ort: München Klinik

Harlaching, E.167, Sanatoriumsplatz 2, 81545 München, Veranstalter:

München Klinik Harlaching, Verantwortlicher: Prof. Dr. Clemens Cohen,

Auskunft: Simone Bohatsch, Tel. 089/6210-2450, Fax 089/6210-2451,

nierenheilkunde.kh@muenchen-klinik.de


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 13

Freitag, 24. September 2021

20 Jahre Interdisziplinäre Schmerzambulanz (im Anschluss

25./26.09.2021 Bayerische Schmerztage 2021) ⌚14:00 bis 18:30,

3 CME-Punkte, Hybride Veranstaltung, www.klinikum.uni-muenchen.de/

Klinik-fuer-Anaesthesiologie/de/patienteninfo/innenstadt/schmerzambulanz/index.html

Ort: Klinikum LMU Innenstadt, Interdisziplinäre Schmerzambulanz,

verschiedene Hörsäle, Pettenkoferstr. 8a, 80336 München,

Veranstalter: Prof. Dr. S.C. Azad, Prof. Dr. D. Irnich, Dr. A. Winkelmann, PD

Dr. E. Kraft, Verantwortliche: Prof. Dr. D. Irnich, Programm: Wissenschaftliche

Vorträge, Seminare und Workshops zum Thema „Multimodale

Schmerztherapie“, Anmeldung unter: kommunikation.schmerz-inn@med.

lmu.de, Tel. 089-4400-57508, Anmeldung erforderlich.

Samstag, 25. September 2021

Sexualität und Psychosomatik - ÄPK e. V. Psychosomatik-Tag 2021 ⌚

10:00 bis 15:00, 5 CME-Punkte Online Veranstaltung, www.aepk.de/, Ort:

Anmeldung: anmeldung@aepk.de, Kurs 50, 80636 Aepk e.V., Veranstalter:

Ärztlich-Psychologischer Weiterbildungskreis e.V., Verantwortlicher: Dr.

med. Gerhard Haselbacher, Programm: Mit Beiträgen von: Vivian

Pramataroff-Hamburger, Alexander Korte, Markus Feil, Auskunft: Sylvie

Monnier-Koletsis Ärztlich-Psychologischer Weiterbildungskreis e.V., Tel.

089 123 82 11, Fax 089 12 00 17 21, anmeldung@aepk.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 22.09.2021. Teilnahmegebühr: 80,00 €.

Mittwoch, 29. September 2021

3. Münchner Mykologisches Meeting ⌚ 17.00 bis 19:30, 3 CME-Punkte

Hybride Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern, Hörsaal 3

& virtuelle Veranstaltung, Marchioninistr. 15, 81377 München,

Veranstalter: LMU KLINIKUM, Medizinische Klinik und Poliklinik III, Campus

Großhadern / Campus Innenstadt, Verantwortliche: Dr. Stefanie Forkl, Dr.

Andreas Zimmermann, Programm: Prof. H. Einsele: Update Experimental

Research. Dr. R. Höhl: Emerging invasive fungal infections. Dr. L. White:

Diagnostic approaches. Dr. S. Mellinghoff: Neues zur Therapie invasiver

Mykosen, Auskunft: Andrea Höbart, Tel. 089 4400 75531, Fax 089 4400

75550, med3@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Hämatologischer Abend ⌚ 17:30 bis 20:00, 3 CME-Punkte Ort:

Rotkreuzklinikum München, Aula der Schwesternschaft, Rotkreuzplatz 8

(Eingang Hochhaus), 80634 München, Veranstalter: Rotkreuzklinikum

München, III. Medizinische Abteilung, Verantwortlicher: Prof. Dr. med.

Marcus Hentrich, Programm: Akute myeloische Leukämie (PD Höllein) /

Diffuses großzelliges B-Zell Lymphom (Dr. Schmidt) / Immunthrombozytopenie

(Prof. Rieger) / Stammzelltransplantation beim multiplen Myelom

(Prof. Hentrich), Auskunft: Prof. Dr. med. Marcus Hentrich, Tel.

08913034372, Fax 08913034375, marcus.hentrich@swmbrk.de

Dienstag, 05. Oktober 2021

Anästhesiologisches Kolloquium der LMU ⌚ 18:00 bis 19:30, 2

CME-Punkte Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern, HS VI, Marchioninistr.

15, 81377 München, Veranstalter: Klinik für Anaesthesiologie,

Verantwortliche: Prof. B. Zwißler, Wegen beschränktem Zugang zum

Klinikum ist die Teilnahme über „Zoom“ nach Anmeldung möglich,

Anmeldung über: „direktion.anaesthesie@med.uni-muenchen.de“,

Programm: Prof. Dr. med. Gernot Marx (Klinik für Operative Intensivmedizin,

Universitätsklinikum Aachen): Intravasale Volumentherapie bei Erwachsenen

- Was sind die neuen Standards (S3-Leitlinie)?, Auskunft: Peter

Conzen, peter.conzen@med.uni-muenchen.de

Kurse allgemein

Mittwoch, 15. September 2021

SYM

POSIUM

FÜR HAUSÄRZTE.

Psychiatrische Komorbiditäten erkennen

und effektiv behandeln

DIGITAL & VOR ORT

08. OKTOBER 2021, 14.00 – 16.00 UHR

Alles

Krise,

oder was?!

2021

MAX-PLANCK-INSTITUT FÜR PSYCHIATRIE, KRAEPELINSTR. 2, MÜNCHEN

WWW.MUENCHEN-DEPRESSION.DE

Biedersteiner Kolloquium „Januskinaseinhibitoren: die neuen

Alleskönner in der Dermatologie?“ ⌚ 16:15 bis 17:00, 1 CME-Punkt Ort:

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein,

Biedersteinerstraße, 80802 München, Veranstalter: Tilo Biedermann,

Verantwortlicher: Tilo Biedermann, Programm: Januskinaseinhibitoren: die

neuen Alleskönner in der Dermatologie? Dr. Felix Lauffer, PhD. Klinik und

Poliklinik für Dermatologie und Allergologie, Klinikum rechts der Isar, TU

München, Auskunft: Sonja Mensching, Tel. 08941403205, sonja.mensching@tum.de.

Anmeldung erforderlich.

Samstag, 18. September 2021

Balintgruppen am Wochenende ONLINE ⌚ 10:00 bis 18:30 Online

Veranstaltung, Ort: LPM Seminarräume, Reisingerstr. 4, 80337 München,

Veranstalter: LPM gGmbH, Verantwortlicher: Silvia Küntzelmann, Programm:

BLÄK zertifiziert, Samstag und Sonntag, Einstieg sofort möglich,

Termine und Zeiten: www.lpm-muenchen.de, Auskunft: Dennis Eckert, Tel.

089 / 420 175 92, Fax 089 / 420 175 93, eckert@lpm-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Teilnahmegebühr: 480,00 €.

Mittwoch, 29. September 2021

3. LMU-Tag der Allgemeinmedizin ⌚ 13:00 bis 20:00, 8 CME-Punkte Ort:

Campus Innenstadt, Pettenkoferstraße, 80336 München, Veranstalter:

Institut für Allgemeinmedizin, LMU München, Verantwortlicher: Hr. Prof.

Gensichen, Auskunft: Flora Kuehne, Flora.Kuehne@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Teilnahmegebühr: 75,00 €, ermäßigt 10,00 €.

Psychiatrie / Psychotherapie

Freitag, 17. September 2021

Veranstaltung im Rahmen der

8. Münchner Woche für

Fortlaufende Balintgruppe (max. 6TN) ⌚ 16:00 bis 19:15, 5 CME-Punkte

Ort: Praxis Dr. Tauscher, Triftstr. 1, 80538 München, Veranstalter: Dr. med.

Rudolf Tauscher, weitere Informationen unter www.pychotherapie-tauscher.de,

Programm: Monatlich Freitagnachmittag - ab Herbst freie Plätze

- nähe U-Bahn: Lehel, Auskunft: Dr. med. Rudolf Tauscher, Tel. 089

21669510, info@psychotherapie-tauscher.de. Anmeldung erforderlich.

Teilnahmegebühr: 100,00 €.


14

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Freitag, 24. September 2021

Progressive Relaxation nach Jacobson ⌚ 24.09. - 25.09., 14:00 bis

19:30, 10 CME-Punkte Ort: LPM Seminarräume, Reisingerstr. 4, 80337

München, Veranstalter: LPM gGmbH, Programm: Weiterer Termin: 19.

- 20.11.21 ww.lpm-muenchen.de, Auskunft: Dennis Eckert, Tel. 089 / 420

175 92, Fax 089 / 420 175 93, eckert@lpm-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich. Teilnahmegebühr: 230,00 €.

Patientenveranstaltungen

Dienstag, 14. September 2021

Gesprächsabende Brustkrebs und Gynäkologische Tumorerkrankungen

⌚ 17:00 bis 18:30 Online Veranstaltung, Ort: Klinikum der Universität

München - Campus Großhadern, Maistraße 11, 80337 München, Veranstalter:

Klinikum der Universität München, Verantwortlicher: Sekretariat

Brustzentrum Frau Prof. Dr. Harbeck, Programm: Ernährung bei Brustkrebs

und gynäkologischen Tumorerkrankungen; Referent: Nicole Erickson

=online-Veranstaltung= weitere Infos über www.lmu-brustzentrum.de,

Auskunft: Brigitte Ehrl, Tel. 089 4400 54120, Fax 089 4400 54184, Brigitte.

Ehrl@med.uni-muenchen.de

Dienstag, 05. Oktober 2021

Gesprächsabende Brustkrebs und Gynäkologische Tumorerkrankungen

⌚ 17:00 bis 18:30 Online Veranstaltung, Ort: Klinikum der Universität

München - Campus Innenstadt, Maistraße 11, 80337 München, Veranstalter:

Klinikum der Universität München, Verantwortlicher: Sekretariat Brustzentrum

Frau Prof. Dr. Harbeck, Programm: Komplementärmedizin bei Tumorerkrankungen,

Referent: Dr. Thuy Trang Phan-Brehm =online-Veranstaltung=

weitere Infos über www.lmu-brustzentrum.de, Auskunft: Brigitte Ehrl, Tel.

089 4400 54120, Fax 089 4400 54184, Brigitte.Ehrl@med.uni-muenchen.de

Seminar

Donnerstag, 23. September 2021

Trauma Update Nymphenburg - Thema: ALTERSTRAUMATOLOGIE

- ALLES IM UMBRUCH? ⌚ 17:30 bis 19:00, 3 CME-Punkte Ort: Klinik für

Orthopädie und Unfallchirurgie, Festsaal im Franziskushaus (E2),

Menzinger Str. 48, 80638 München, Veranstalter: Klinik für Orthopädie und

Unfallchirurgie, Verantwortlicher: Prof. Dr. Rupert Meller, Programm: Akt.

Aspekte z. optimalen Versorgung geriatrischer Traumapatient:innen, nützl.

Tools f. d. Therapieentscheidung; Workshop: Klinische Frailty Skala (CFS),

FFP-Klassifikation, SI-Verschraubung am Becken, Auskunft: Frau Weingart,

Tel. 089 1795 2204, Fax 089 1795 2203, sekretariat.unfallchirurgie@

dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 23.09.2021.

Fallbesprechungen

Montag

Mutter-Kind-Board ⌚ 07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt, wöchentlich

13.09.2021, 20.09.2021, 27.09.2021, 04.10.2021, Ort: Klinikum rechts der

Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München, Veranstalter:

Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde, TUM,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Bettina Kuschel, Programm: Besprechung

aktueller Fälle aus dem Mutter-Kind-Zentrum, Auskunft: Gesine Jervelund,

gesine.jervelund@mri.tum.de

Pneumologisch-thoraxchirurgisches Tumorboard des Lungentumorzentrums

München-Klinik Bogenhausen. Schwerpunkt Tumore der Lunge

und andere solide thorakale Tumore ⌚ 16:00 bis 17:50, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 13.09.2021, 20.09.2021, 27.09.2021, 04.10.2021, Ort: München

Klinik Bogenhausen - Lungenzentrum München, Demo-Raum Radiologie,

Englschalkinger Str. 77, 81925 München, Veranstalter: Benedikter, Bodner,

Meyer, Verantwortlicher: Dr. Benedikter, Auskunft: Josef Benedikter, Tel.

08992702281, pneumologie.kb@muenchen-klinik.de

Molekulares Tumorboard des Krebszentrum CCC MünchenLMU ⌚

16:30 bis 17:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 13.09.2021, 20.09.2021,

27.09.2021, Online Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus

Großhadern, Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter:

Krebszentrum CCC MünchenLMU, Verantwortlicher: Krebszentrum CCC

MünchenLMU, Programm: Externe Patienten können vorgestellt werden.

Auch die Begutachtung bereits extern erfolgter molekularer Diagnostik ist

nach Rücksprache möglich. Für Anmeldeprocedere bitte vorab Kontaktaufnahme.,

Auskunft: Katharina Rühlmann, Tel. 089 4400-75245, mtb@

med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz Thorakale Onkologie des Lungentumorzentrum

München ⌚ 16:30, 2 CME-Punkte, 20.09.2021, Ort: LMU Klinikum

- Campus Großhadern, Demoraum, Marchioninistraße 15, 81377 München,

Veranstalter: Lungentumorzentrum München, Verantwortlicher: Prof. Dr.

med. J. Stemmler, Programm: Eigene Patienten können vorgestellt werden.

Bei gewünschter Begutachtung externer Bildgebung bitte diese zeitnah

versenden. Für Anmeldeprocedere vorab bitte Kontaktaufnahme.,

Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 4400-78008, bc-board@med.

uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Dienstag

Interdisziplinäres Mammaboard I ⌚ 07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchentlich 14.09.2021, 21.09.2021, 28.09.2021, 05.10.2021, Ort: Klinikum

rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München, Veranstalter:

Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde, TUM,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Programm: Besprechung

aktueller senologisch-onkologischer Fälle, Auskunft: Gesine Jervelund,

gesine.jervelund@mri.tum.de

Tumorboard Frauenklinik 1 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚ 08:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 14.09.2021, 21.09.2021, 28.09.2021,

05.10.2021, Ort: LMU Klinikum Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und

Geburtshilfe, Konferenzraum 5/Direktionstrakt/Ebene 1, Marchioninistraße

15, 81377 München, Veranstalter: LMU Klinikum Klinik und Poliklinik für

Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Verantwortliche: Prof. Mahner, Prof.

Harbeck, PD Dr. Würstlein, Programm: Prä- und postoperative Fallbesprechung,

Fallvorstellung virtuell möglich, externe Patienten können

vorgestellt werden., Auskunft: PD Dr. med Rachel Würstlein, Tel. 089 4400

77581, Fax 089 4400 77582, rachel.wuerstlein@med.uni-muenchen.de

Neuroonkologisches Tumorboard ⌚ 14:00 bis 14:45, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 13.09.2021, 20.09.2021, 27.09.2021, 05.10.2021,Ort: München

Klinik Bogenhausen Neuroonkologisches Zentrum, Radiologie Demo-Raum

U1, Englschalkinger Str. 77, 81925 München, Auskunft: Dagmar Funke,

Dagmar.Funke@muenchen-klinik.de

TRAUMA UPDATE

NYMPHENBURG

NEUE FORTBILDUNGSREIHE DER KLINIK

FÜR ORTHOPÄDIE UND UNFALLCHIRURGIE

CHEFARZT PROF. DR. RUPERT MELLER

Do., 23.09.21 · 17.30 - 19.00 Uhr:

ALTERSTRAUMATOLOGIE – ALLES IM

UMBRUCH?

(GET TOGETHER, LECTURE, CLINICAL CASES, WORKSHOP)

Ort: Klinikum Dritter Orden, Festsaal Franziskushaus,

Menzinger Str. 48

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter

sekretariat.unfallchirurgie@dritter-orden.de

oder Tel 089 1795 - 2204.

Weitere Informationen: www.dritter-orden.de

KOMPETENZ UND FÜRSORGE

FÜR IHRE GESUNDHEIT

3 CME-

PUNKTE

(BLÄK)


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 15

Interdisziplinäre onkologische Konferenz ⌚ 15:00 bis 15:45, 2

CME-Punkte, wöchentlich 14.09.2021, 21.09.2021, 28.09.2021,

05.10.2021, Ort: München Klinik Schwabing, Röntgenbesprechungsraum

Haus 14, EG, Kölner Platz 1, 80804 München, Veranstalter: Klinik für

Hämatologie, Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin, Verantwortliche:

Prof. C. Wendtner, Dr. M. Starck, Programm: Vorstellung und

Diskussion aktueller onkologischer Fälle, Auskunft: Michael Starck, Tel.

089 3068-2251, Fax 089 3068-3891, michael.starck@muenchen-klinik.de

Interdisziplinäre Tumorkonferenz Innenstadt ⌚ 16:00 bis 17:30,

wöchentlich 14.09.2021, 21.09.2021, 28.09.2021, 05.10.2021, Online

Veranstaltung, Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

Klinikum der Universität München, Frauenlobstr. 9-11, 80337 München,

Programm: Di 16:00 – 17:30 Uhr, Campus Innenstadt - Hörsaal der Chirurgischen

Klinik, Nußbaumstraße 20, 80336 München, Ansprechpartnerin

Dermatoonkologie: Lucie.Heinzerling@med.uni-muenchen.de, Auskunft:

Prof. Dr. med. Lucie Heinzerling, M.P.H., Lucie.Heinzerling@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich.

Endokrine Konferenz ⌚ 16:15 bis 17:15, 2 CME-Punkte, 14.09.2021,

21.09.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar, Ismaninger Str. 22, 81675

München, Veranstalter: Schilddrüsenzentrum, Zentrum Neuroendokrine

Tumore, Verantwortliche: Prof. Dr. Klemens Scheidhauer, Prof. Dr. Marcus

Martignoni, Programm: Vorstellung aktueller Fälle von Patienten mit

endokrinen Tumorerkrankungen, Auskunft: Sonja Brockschmidt, Tel.

089/41402961, sonja.brockschmidt@mri.tum.de

Tumorkonferenz des Darmzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚ 16:15 bis

17:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 14.09.2021, 21.09.2021, 28.09.2021,

Ort: Klinikum Dritter Orden München, Konferenzraum Radiologie,

Menzinger Str. 44, 80638 München, Veranstalter: Klinikum Dritter Orden

München, Verantwortliche: Dr. med. D. Krenz, Prof. Dr. med. A. Eigler,

Programm: Interdisziplinäre Besprechung von Patienten mit kolorektalen

Karzinomen. Die Teilnahme externer Kollegen zur Vorstellung eigener

Patienten ist nach vorheriger Anmeldung möglich., Auskunft: Andrea

Simon, Tel. 089/1795-1298, Fax 089/1795-9931298, onkologie@

dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz des Onkologischen Zentrums Klinikum Dritter Orden

⌚ 16:15 bis 17:15, 2 CME-Punkte, wöchentlich 14.09.2021, 21.09.2021,

28.09.2021, Ort: Klinikum Dritter Orden München, Konferenzraum

Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München, Veranstalter: Klinikum

Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med. S. Weidenhöfer, Dr. med.

D. Krenz, Prof. Dr. med. A. Eigler, Programm: Besprechung von Pat. mit GI-,

Schilddrüsen-, Lungentumoren und hämatologischen Neoplasien. Die

Teilnahme externer Kollegen zur Vorstellung eigener Patienten ist nur nach

vorheriger Anmeldung möglich., Auskunft: Andrea Simon, Tel. 089/1795-

1298, Fax 089/1795-9931298, onkologie@dritter-orden.de. Anmeldung

erforderlich.

Gastrointestinale Tumorkonferenz des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚ 16:45, 2 CME-Punkte, wöchentlich 14.09.2021, 21.09.2021,

28.09.2021, Online Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern,

Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter: Krebszentrum

CCC MünchenLMU, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. V. Heinemann,

Programm: Das interdisziplinäre GI-Board erstellt individuelle therapeutische

Konzepte, ermöglicht Zugang zu klinischen Studien und zum

molekularen Tumorboard. Die Vorstellung externer Patienten ist möglich.,

Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 4400-78008, ccc.krebszentrum@med.

uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Artemed Klinikum München Süd

⌚ 17:30 bis 19:00, 3 CME-Punkte, zweiwöchentlich 21.09.2021,

05.10.2021, Hybride Veranstaltung, Ort: Artemed Klinikum München Süd,

Röntgen-Besprechungsraum, 4. OG, Am Isarkanal 30, 81379 München,

Veranstalter: Artemed Klinikum München Süd, Verantwortlicher: Prof. Dr.

med. Thomas Mussack, Programm: Digitalkonferenz über GoToMeeting.

Eigene Patienten können vorgestellt werden. Anmeldung erforderlich.

Anschließend wird der Link zur Online-Teilnahme versendet., Auskunft:

Martina Ohlberger, Tel. 089/72440-224, Fax 089/72440-435, martina.

ohlberger@artemed.de. Anmeldung erforderlich.

Mittwoch

Endokrinologisches Board ⌚ 07:30 bis 08:15, zweiwöchentlich

15.09.2021, 29.09.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar der TUM, Ismaninger

Straße 22, 81675 München, Veranstalter: Klinik und Poliklinik für

Frauenheilkunde, Klinikum rechts der Isar, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr.

med. Vanadin Seifert-Klauss, Programm: Besprechung aktueller interdisziplinärer

gynäkologisch-endokrinologischer Fälle, Ärztl. Leitung: Prof. Dr.

med. V. Seifert-Klauss, Auskunft: Gesine Jervelund, Tel. 089 4140 6759,

gesine.jervelund@mri.tum.de

Interdisziplinäre Tumorkonferenz des Brustzentrums und Gynäkologischen

Tumorzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚ 08:15 bis 10:30, 3

CME-Punkte, wöchentlich 15.09.2021, 22.09.2021, 29.09.2021, Ort:

Klinikum Dritter Orden München, Konferenzraum Radiologie, Menzinger

Str. 44, 80638 München, Veranstalter: Klinikum Dritter Orden München,

Verantwortliche: Dr. med. Himsl, Dr. med. v. Koch, Programm: Fallbesprechungen.

Eigene Patienten können vorgestellt werden., Auskunft: Monika

Huben, Tel. 08917952540, Fax 08917951993, brustzentrum@dritter-orden.

de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäres nephrologisch-angiologisches Kolloquium ⌚ 08:30

bis 09:15, 2 CME-Punkte, wöchentlich 15.09.2021, 22.09.2021,

29.09.2021, 06.10.2021, Ort: Medizinische Klinik u. Poliklinik IV, D1.43, 1.

OG, Ziemssenstr. 1, 80336 München, Veranstalter: Medizinische Klinik und

Poliklinik IV, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. T. Sitter, Auskunft: Elfriede

Aigner, Tel. 089-4400-53325, Fax 089-4400-54485, elfriede.aigner@med.

uni-muenchen.de

Interdisziplinäres hepatobiliäres Kolloquium mit Indikationsbesprechung

zur Lebertransplantation ⌚ 15:30 bis 17:30, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 15.09.2021, 22.09.2021, 29.09.2021, 06.10.2021, Ort: Klinikum

Großhadern, Konferenzraum H5, Marchioninistrasse 15, 81377 München,

Veranstalter: Chirurgische Klinik, Medizinische Klinik / Leber Centrum

München, Transplantationszentrum, Verantwortliche: Denk, Guba, Eser,

Rehm, Programm: Kolloquium mit Indikationsbesprechung zur Lebertransplantation,

Ärztl. Leitung: PD Dr. Denk, Prof. Dr. Guba, PD Dr. Eser, Prof. Dr.

Rehm, Auskunft: Prof. Dr. Markus Guba, Tel. 089/4400-0, markus.guba@

med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz Darm- und Pankreaszentrum und Hämatologie/

Onkologie am Rotkreuzklinikum ⌚ 16:00 bis 17:30, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 15.09.2021, 22.09.2021, 29.09.2021, 06.10.2021, Ort:

Rotkreuzklinikum München, Konferenzraum, Nymphenburgerstrasse 163,

80634 München, Veranstalter: Prof. Dr. W. Thasler, Prof. Dr. M. Hentrich,

komm. CA J. Winker, Verantwortliche: Prof. Dr. W. Thasler, Dr. med. F.

Treitschke, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller Fälle mit

kolorektalem Karzinom, Pankreaskarzinom und hämato-onkologischen

Erkrankungen; eigene Patienten können vorgestellt werden., Auskunft:

Frank Treitschke, Tel. 089/ 1303 2553, Fax 089/ 1303 2549, Frank.

Treitschke@swmbrk.de

Tumorkonferenz Viszeralonkologisches Zentrum Krankenhaus

Barmherzige Brüder München ⌚ 16:00 bis 17:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 15.09.2021, 22.09.2021, 29.09.2021, 06.10.2021, Ort:

Barmherzige Brüder Krankenhaus München, Romanstraße 93, 80639

München, Veranstalter: Viszeralonkologisches Zentrum Barmherzige

Brüder München, Verantwortliche: Prof. Dr. med. C. Rust, PD Dr. med. J.

Spatz, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller Fälle mit

kolorektalem Karzinom und anderen gastrointestinalen Tumorerkrankungen.

Niedergelassene Kollegen sind eingeladen., Auskunft: Christian Rust,

Tel. 17972401, Fax 17972420, gastro@barmherzige-muenchen.de

Interdisziplinäres Tumorboard Abdominalzentrum Neuperlach ⌚ 16:30

bis 17:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 15.09.2021, 22.09.2021,

29.09.2021, 06.10.2021, Ort: München Klinik Neuperlach, Röntgen Demo

Raum Haus A EG R4151, Oskar-Maria-Graf-Ring 51, 81737 München,

Veranstalter: Tumorzentrum München Süd, Verantwortlicher: Prof. Dr.

Meinolf Karthaus, Programm: Vorstellung und interdisziplinäre Diskussion

aktueller Fälle von Tumoren des Gastrointestinaltraktes. Niedergelassene

Kollegen sind eingeladen, Auskunft: Marion Dwinger, Tel. 089-6794-2651,

Fax 089-6794-2448, marion.dwinger@muenchen-klinik.de

Hepatologisches Kolloquium Barmherzige Brüder München ⌚ 17:00

bis 18:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 15.09.2021, 22.09.2021,

29.09.2021, 06.10.2021, Ort: Barmherzige Brüder Krankenhaus München,

Romanstraße 93, 80639 München, Veranstalter: Barmherzige Brüder

Krankenhaus München, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. C. Rust, Programm:

Interdisziplinäre Diskussion hepatologischer Fälle. Klinische

Vorstellung, histologische Befundbesprechung und Therapieplanung.

Niedergelassene Kollegen sind eingeladen., Auskunft: Christian Rust, Tel.

17972401, Fax 17972420, gastro@barmherzige-muenchen.de


16

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Interdisziplinäre Schmerzkonferenz und Fortbildung ⌚ 17:00 bis 18:30,

3 CME-Punkte, 15.09.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar der TU München,

Bau 519, Raum 0.6, Ismaninger Str. 12, Ecke Einsteinstr. 3, 81675 München,

Veranstalter: Zentrum für Interdisziplinäre Schmerzmedizin (ZIS),

Verantwortlicher: Prof. Dr. Dr. Thomas Tölle, Programm: Interdisziplinäre

Schmerzkonferenz mit aktuellen Fallvorstellungen und Fortbildung,

Auskunft: Christine Berger-Offner, Tel. 089 4140-4613, Fax 089 4140-4985,

zis@mri.tum.de

3. Hormonquartett - Fokus Hypophyse ⌚ 17:00 bis 19:00, 2 CME-Punkte,

15.09.2021, Online Veranstaltung, maaef.de/veranstaltung/hormonquartett3,

Ort: Zoom-Webinar, -, -, 80336 -, Veranstalter: Münchner

Akademie für Ärztliche Fortbildung e.V. (MAÄF), Verantwortliche: Prof. Dr.

med. Jörg Schelling, Prof. Dr. med. Günter Stalla, Prof. Dr. med. Martin

Reincke, Programm: 4 ExpertInnen diskutieren zusammen mit den

TeilnehmerInnen endokrinologische Fälle - Anmeldung: www.maaef.de,

Auskunft: Helmut Hall, Tel. 089/4400-52142, info@maaef.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 13.09.2021.

Biedersteiner Kolloquium „Januskinaseinhibitoren: die neuen

Alleskönner in der Dermatologie?“ ⌚ 16:15 bis 17:00, 1 CME-Punkt,

15.09.2021, Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am

Biederstein, Biedersteinerstraße, 80802 München, Veranstalter: Tilo

Biedermann, Verantwortlicher: Tilo Biedermann, Programm: Januskinaseinhibitoren:

die neuen Alleskönner in der Dermatologie? Dr. Felix Lauffer,

PhD. Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie, Klinikum

rechts der Isar, TU München, Auskunft: Sonja Mensching, Tel.

08941403205, sonja.mensching@tum.de. Anmeldung erforderlich.

Donnerstag

Interdisziplinäres Tumorboard ⌚ 07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchentlich 16.09.2021, 23.09.2021, 30.09.2021, 07.10.2021, Ort: Klinikum

rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München, Veranstalter:

Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde, TUM,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Programm: Besprechung

aktueller gynäkologisch-onkologischer Fälle, Auskunft: Gesine Jervelund,

gesine.jervelund@mri.tum.de

Interdisziplinäre Beckenbodenkonferenz ⌚ 07:45 bis 08.45,

2 CME-Punkte, wöchentlich 16.09.2021, 23.09.2021, 30.09.2021, Ort:

Isarklinikum München, Konferenzraum, Sonnenstr. 24-26, 80331 München,

Veranstalter: Prof. Dr. med. Ursula Peschers, Verantwortlicher: Prof. Dr.

med. Peschers, Programm: Interdisziplinäre Fallbesprechung mit

Demonstration der MRT-Bilder, Auskunft: Ursula Peschers, Tel.

0891499037600, Fax 0891499037605, bbz@isarklinikum.de

Gynäkologische Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West

⌚ 08:20 bis 09:50, 3 CME-Punkte, wöchentlich 16.09.2021, 23.09.2021,

30.09.2021, 07.10.2021, Ort: Helios Klinikum München West, Röntgen-

Demoraum EG, Steinerweg 5, 81241 München, Veranstalter: Hr. Prof.

Oduncu u. Fr. Dr. Keim, Verantwortliche: Herr Prof. Dr. Dr. Oduncu, Frau Dr.

Keim, Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat. mit Tumorerkrankungen

und Therapiebesprechung. Niedergelassene Kollegen sind (auch zur

Vorstellung eigener Fälle) eingeladen., Auskunft: Fuat Oduncu, Tel.

089-8892-2217, Fax 089-8892-2813, fuat.oduncu@helios-gesundheit.de

Lungenboard ⌚ 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr, 2 CME-Punkte, wöchentlich

16.09.2021, 23.09.2021, 30.09.2021, 07.10.2021, Ort: Klinikum re.d.Isar

TUM, Gebäude 02, Röntgendemoraum, Raum 0.75 EG, Ismaninger Str. 22,

81664 München, Veranstalter: Klinikum re.d.Isar TUM Sektion Thoraxchirurgie,

Verantwortlicher: Prof. Hans Hoffmann, Programm: Interdisz.

Fallbesprechung v. Patienten m. Tumoren d. Lunge u. d. Mediastinums.

Vorstellung eigener Patienten nach Voranmeldung, Sekr.Fr.Dränle, Tel. 089

4140-2123, Auskunft: Petra Dränle, Tel. 089 4140-2123, Fax 089 4140-

4870, petra.draenle@mri.tum.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West.

⌚ 16:00 bis 18:00, 3 CME-Punkte, wöchentlich 16.09.2021, 23.09.2021,

30.09.2021, 07.10.2021, Ort: Helios Klinikum München West, Röntgen-

Demoraum, EG, Steinerweg 5, 81241 München, Veranstalter: Helios

Klinikum München West, Verantwortlicher: Prof. Dr. Dr. F. Oduncu,

Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat. mit Tumorerkrankungen

und Therapiebesprechung. Niedergelassene Kollegen sind (auch zur

Vorstellung eigener Fälle) eingeladen., Auskunft: Fuat Oduncu, Tel.

089/8892-2217, Fax 089/8892-2813, fuat.oduncu@helios-gesundheit.de

Interdisziplinäres Tumorboard / Leberboard ⌚ 16:00 bis 18:00, 3

CME-Punkte, wöchentlich 16.09.2021, 23.09.2021, 30.09.2021,

07.10.2021, Ort: Klinikum Bogenhausen, Radiologie Demo-Raum, Englschalkinger

Str. 77, 81925 München, Veranstalter: Onkologisches Zentrum

Klinikum Bogenhausen, Verantwortlicher: Dr. Martin Fuchs, Programm:

Vorstellung von Patienten mit gastrointestinalen Tumorerkrankungen und

urologischen Tumorerkrankungen. Eigene Pat. können nach Anmeldung

vorgestellt werden., Auskunft: Martin Fuchs, Tel. 089 92702061,

Fax 08992702486, martin.fuchs@muenchen-klinik.de

Gastrointestinale Tumorkonferenz des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚ 16:45, 2 CME-Punkte, wöchentlich 16.09.2021, 23.09.2021,

30.09.2021, Online Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern,

Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter: Krebszentrum

CCC MünchenLMU, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. V. Heinemann,

Programm: Das interdisziplinäre GI-Board erstellt individuelle therapeutische

Konzepte, ermöglicht Zugang zu klinischen Studien und zum

molekularen Tumorboard. Die Vorstellung externer Patienten ist möglich.,

Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 4400-78008, ccc.krebszentrum@med.

uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäres Tumorboard Isarklinikum ⌚ 17:00 bis 18:00,

2 CME-Punkte, wöchentlich 16.09.2021, 23.09.2021, 30.09.2021,

07.10.2021, Ort: Isarklinikum München, Großer Seminarraum, Sonnenstr.

24-26, 80331 München, Veranstalter: Viszeralzentrum Isarklinikum

München, Programm: Fallbesprechung onkologischer Patienten, Ärztl.

Leiter: PD Dr. Holger Seidl, Prof. Dr. Franz G. Bader, wöchentlich, Auskunft:

Organisation Tumorboard, Tel. 089/149 903 8300, Fax 089/149 903 8305,

tumorboard@isarklinikum.de

Tumorkonferenz Brustzentrum am Englischen Garten ⌚ 18:00 bis

20:00, 3 CME-Punkte, wöchentlich 16.09.2021, 23.09.2021, 30.09.2021,

07.10.2021, Ort: Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH, Besprechungsraum/

Online-Meeting, Hirschauer Straße 6, 80538 München, Veranstalter:

Brustzentrum am Englischen Garten, Verantwortlicher: Dr. Daniel Sattler,

Programm: Vorstellung aktueller Fälle des BZ, nach vorheriger Anmeldung

können eigene Fälle zur Zweitmeinung online vorgestellt werden. Bitte mit

Email-Adresse anmelden!, Auskunft: Jeannine Nissen, Tel. 089/3831 108,

Fax 089/3831 178, bz@geisenhoferklinik.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 13.09.2021.

Tumorboard Frauenklinik 2 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚ 8:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 16.09.2021, 23.09.2021, 30.09.2021,

07.10.2021, Ort: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

- Grosshadern, Konferenzraum 5/Direktionstrakt/Ebene 1, Marchioninistraße

15, 81377 München, Veranstalter: LMU Klinikum Klinik und Poliklinik für

Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Verantwortliche: Prof. Dr. Mahner, Prof.

Dr. Harbeck, PD Dr. Würstlein, Programm: Prä- und postoperative

Fallbesprechungen, Fallvorstellung virtuell möglich, externe Patienten

können vorgestellt werden., Auskunft: PD Dr. med Rachel Würstlein, Tel.

089 4400 77581, Fax 089 4400 77582, rachel.wuerstlein@med.uni-muenchen.de

Interdisziplinäres Toxboard Immunonkologie ⌚ 15:00, 23.09.2021,

Online Veranstaltung, Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und

Allergologie Klinikum der Universität München, Frauenlobstr. 9-11, 80337

München, Programm: Interdisziplinäres Toxboard Immunonkologie, Treffen

1x/Monat, Do 15:00 Uhr, virtuell. toxboard@med.uni-muenchen.de,

Auskunft: Lucie Heinzerling, toxboard@med.uni-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich.

Freitag

Interdisziplinäres Mammaboard II ⌚ 07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchentlich 10.09.2021, 17.09.2021,24.09.2021, 01.10.2021, 08.10.2021, Ort:

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde der TUM, Ismaninger Straße 22,

81675 München, Veranstalter: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde des

Klinikums rechts der Isar, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. Marion Kiechle,

Programm: Besprechung aktueller senologisch-onkologischer Fälle, Auskunft:

Gesine Jervelund, Tel. 089 4140 6759, gesine.jervelund@mri.tum.de

Shuntkonferenz ⌚ 14:00 bis 14:45, 1 CME-Punkt, wöchentlich

10.09.2021, 17.09.2021,24.09.2021, Ort: München Klinik Harlaching, E.167,

Sanatoriumsplatz 2, 81545 München, Veranstalter: München Klinik

Harlaching, Verantwortlicher: Prof. Dr. Clemens Cohen, Auskunft: Simone

Bohatsch, Tel. 08962102450, Fax 089/6210-2451, nierenheilkunde.kh@

muenchen-klinik.de


10.09.2021 | 110. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

Verschiedenes:

Herausgegeben vom Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverband München

Angemerkt:

Kulturtipp:

Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 17

Einladung

Einladung zur 142. Delegiertenversammlung

des Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverbandes München

Zeit:

Ort:

Donnerstag, 23.09.2021, 19:30 Uhr

Videokonferenz (Zoom)

everythingpossible/Fotolia

Vorläufige Tagesordnung:

TOP 1-4 Regularien

▸1 Eröffnung und Begrüßung

durch die Versammlungsleiterin

▸2 Feststellung der Beschlussfähigkeit

▸3 Genehmigung des Protokolls der 141. Delegiertenversammlung

vom 24.06.2021

▸4 Feststellung und Genehmigung der Tagesordnung

TOP 5 Istanbul-Konvention –

Auswirkungen auf den ärztlichen Alltag

1. Einführung

Dr. Ursula von Gierke, Delegierte des ÄKBV

2. Relevanz der Istanbul-Konvention in juristischer und

politischer Hinsicht

Marion Winterholler (MSc), Koordinierungsstelle

S.I.G.N.A.L. e.V.

3. Sexualisierte Gewalt – Situation in München / Bayern

Dr. med. Anna Holzer, Institut für Rechtsmedizin der Universität

München

4. FGM (female genital mutilation – Weibliche Genitalverstümmelung)

– Situation in München/Bayern

Dr. Eiman Tahir, Fachärztin für Frauenheilkunde und

Geburtshilfe

5. Aktivitäten des Gesundheitsreferats der Stadt München

Marion Chenevas, Gesundheitsreferat

TOP 6

Benennung der Delegierten und Ersatzdelegierten

für den 125. Dt. Ärztetag (1./2.11.2021) und

den 126. Dt. Ärztetag (24.-27.05.2022)

Dr. Katharina Jäger

Vorsitzende der Delegiertenversammlung

Die Delegiertenversammlungen sind für Mitglieder des

ÄKBV München öffentlich. Alle Kolleginnen und Kollegen

sind zu diesen Sitzungen herzlich eingeladen.

Anmeldung unter: sekretariat@aekbv.de (Frau Mertens)

MÜNCHENS

AKTUELLER

STELLEN-

MARKT FÜR

ÄRZT*INNEN

19|2021

Reine Textanzeigen für den Kleinanzeigenmarkt können Sie bis

zum jeweiligen Anzeigenschluss über das online Eingabeformular auf

www.atlas-verlag.de/kleinanzeigenmarkt inserieren.

Kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Unsere nächsten Anzeigenschluss-Termine:

Ausgabe 20/2021 13.09.2021

Ausgabe 21/2021 27.09.2021

Der Anzeigenschlusstag ist der letzte Termin für die Auftragserteilung,

Übermittlung und Änderung der Anzeige bis 12 Uhr

möglich.

Maxime Lichtenberger, kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Tel.: 089 55241-246

Nachruf: Vielen

Dank, Detlef Kunze!

Die STIKO hat

(endlich) entschieden

Van Gogh Alive

im Utopia

Klimawandel und Gesundheit

Gemeinsam für den Klimaschutz

Mit den Münchner Ärztliche

Anzeigen erreichen Sie pro Ausgabe

alle 20.000 Ärzt*innen in München.

Kontakt: Maxime Lichtenberger, Tel. 089 55241-246,

E-Mail: maxime.lichtenberger@atlas-verlag.de


18

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Ärztliche Anzeigen

Um Ihre Anzeigen in den zukünftigen Ausgaben zu veröffentlichen, können

Sie diese gerne per Mail in Auftrag geben, oder direkt online inserieren.

Die Eingabemöglichkeit für Kleinanzeigenschaltungen, als auch die

aktuellen Mediadaten und Termine finden Sie unter www.atlas-verlag.de.

Gültig sind die aktuellen Mediadaten Nr. 04/2021.

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigenmarkt/

Zuschriften auf

Chiffre bitte an

atlas Verlag GmbH

Chiffre Nr. xxx/xxxx

Bajuwarenring 19

82041 Oberhaching

kleinanzeigen-ma@

atlas-verlag.de

STELLENANGEBOTE

Gyn- Zentrum Dachau-Karlsfeld Fachärztin-arzt/WB

Assistentin/Assistent

Für unsere große Schwerpunktpraxis mit Standorten in Dachau

und Karlsfeld suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachärztin/einen Facharzt und eine(n)

Weiterbildungsassistentin/-Assistent beide möglichst Vollzeit. WB-

Ermächtigung für 2 Jahre vorhanden.

info@gyn-dachau.de oder Tel. 08131/33835320

Allg. Arzt (m/w/d)

z. Anstellung in HA Praxis ges. Übernahme im Verlauf mgl.

Chiffre: 2510/20474

FACHARZT FÜR ALLGEMEINMEDIZIN (m/ w / d)

zur Anstellung in Hausarztpraxis (Voll- oder Teilzeit) im Münchener

Süden (S-Bahn 20 Min. vom Ostbahnhof) gesucht.

Gute technische Ausstattung, Arbeiten in freundlichem und motiviertem

Team, flexible Arbeitszeiten, gute Entwicklungsmöglichkeiten.

Chiffre: 2510/10885

Klinikum rechts der Isar

Technische Universität München

Ihr Universitätsklinikum im Herzen Münchens

WEITERBILDUNGSASSISTENT (m/w/d)

in Hausarztpraxis (ab sofort 50% Stelle und ab April 2022 als Vollzeitstelle

möglich) im Münchener Süden (S-Bahn 20 Min. vom

Ostbahnhof) gesucht. Volle Weiterbildungsbefugnis liegt vor.

Gute technische Ausstattung, Arbeiten in freundlichem und motiviertem

Team, flexible Arbeitszeiten, gute Entwicklungsmöglichkeiten.

Chiffre: 2510/17176

HNO-Facharzt (m/w/d)

für HNO-Praxis München-Zentrum ab sofort in VZ oder TZ

gesucht. info@appenrodt-hno.de

Ärztin für Hausarztpraxis in München Neuperlach

für Mittwoch Vormittag gesucht.

0162/9429554

Eine sehr liebe Frau Doktor Schweiz sucht einen Arzt

für Zusammenarbeit in der Schweiz.

Email: naturheilpraxisschmid@bluewin.ch

Wir sind das Klinikum rechts der Isar (MRI) der Technischen

Universität München (TUM) und verlässlicher Arbeitgeber für rund

6.000 Mitarbeiter*innen. Als Uniklinikum widmen wir uns neben

der Krankenversorgung auch der Forschung – und Lehre – entsprechend

unserem Leitbild „Wissen schafft Heilung“ und genießen

national wie international einen ausgezeichneten Ruf. 160 unterschiedliche

Berufsgruppen arbeiten Hand in Hand, um unseren

Patient*innen eine optimale Behandlung zukommen zu lassen.

Die Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt (w/m/d)

Psychiatrie und Psychotherapie

Detaillierte Informationen finden Sie unter

https://www.mri.tum.de/offene-stellen/

aerzte-und-wissenschaftler/assistenzarzt-wmdpsychiatrie-und-psychotherapie-0

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung

unter Angabe der Kennziffer 1233 per E-Mail an:

jobs.psychiatrie@mri.tum.de

Herrn Prof. Dr. Johannes Hamann

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

Ismaninger Straße 22

81675 München

Assistenzarzt_Psychiatrie_MüÄAnzeign_100921.indd 1 16.08.2021 15:30:22


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 19

Die HNO-Klinik Bogenhausen Dr. Gaertner GmbH sucht zum nächstmöglichen

Zeitpunkt eine/-n Facharzt/Fachärztin für

Phoniatrie und Pädaudiologie

als Ärztliche Leitung der phoniatrischen Tagesklinik der

HNO-Ambulanz und/oder KV-Tätigkeit über das MVZ Bogenhausen

in Teil-/Vollzeit.

Legen Sie Wert auf interdisziplinäres Arbeiten? Die Diagnostik und

Therapie der komplexen Krankhei-ten Tinnitus, Hörsturz, Schwindel,

Schlafmedizin und psychogenen Stimmstörungen ermöglichen die

interdisziplinäre Zusammenarbeit nicht bloß, sondern erfordern diese.

Aus diesem Grund erwartet unsere Patienten ein qualifiziertes Team aus

HNO-Ärzten, Psychologen, Pflege und Therapeuten. Haben Sie zudem

Freude an der aktiven Gestaltung und Weiterentwicklung Ihres

Arbeitsumfeldes? Dann sollten wir in Kontakt kommen.

WIR SUCHEN SIE FÜR:

■ Die Diagnostik und konservative Behandlung von Stimm-, Sprech-,

Sprach- und Schluckstörungen

■ Versorgung der frühkindlichen Schwerhörigkeit und Behandlung von

Störungen der Sprachentwick-lung

■ Beratung der Familien und Veranlassung therapiebezogener

Maßnahmen

■ Erstellung von Befundberichten und fachärztlichen Stellungnahmen

■ Aus- und Weiterbildung des Funktionspersonals

DAS ZEICHNET SIE AUS:

■ Abgeschlossene Facharztausbildung zur/zum Fachärztin/Facharzt für

Phoniatrie und Pädaudiolo-gie

■ Umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Phoniatrie/Pädaudiologie

■ Gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten

■ Teamfähigkeit sowie unternehmerisches Denken und

WIR BIETEN IHNEN::

■ Hochmoderne Diagnostik- und Therapieverfahren in einem professionellen

Arbeitsumfeld

■ Leistungsgerechte Vergütung

■ Betriebliche Altersversorgung

■ Förderung externer Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

■ Flexible Arbeitszeitmodelle

WIR SIND?

Die HNO-Klinik Bogenhausen Dr. Gaertner GmbH bietet neben

stationären und ambulanten Eingriffen in dem Bereich der HNO-Chirurgie

mit 20 Planbetten als dazu ideal passende Ergänzung eine Tages-klinik

für Tinnitus, Hörsturz und Schwindel mit 40 Plätzen. Dieses Zusammenspiel

aus ambulanter und stationärer Leistungserbringung im interdisziplinären

Umfeld unter quasi einem Dach, verteilt auf drei charmante Villen

in Alt-Bogenhausen, bietet Ihnen ein einzigartiges Arbeitsumfeld.

Klingt spannend? Und Sie wollen Teil der Klinik werden? Dann sollten

wir uns kennenlernen! Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung! Es

erwartet Sie eine attraktive Vergütungsregelung.

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich per Mail

als pdf-Datei an:

Herrn Bastian Gareis – Geschäftsführung

b.gareis@gaertnerklinik.de

Für telefonische Rückfragen wenden Sie sich sehr gerne an

Tel: 089 998902-135.

Facharzt (m/w/d) Anästhesie gesucht

Wir sind eine Gemeinschaftspraxis für Anästhesie mit Sitz in

München, die jährlich über 20.000 stationäre und ambulante

Narkosen in verschiedenen Fachgebieten durchführt.

Wir expandieren und suchen zum nächstmöglichen Termin einen

Facharzt (m/w/d) zu Verstärkung unseres Teams in München und

Umgebung. Wir bieten Ihnen eine lukrative Vergütung, flexible

Arbeitszeitmodelle und professionelle Arbeitsbedingungen in

angenehmer Atmosphäre. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Chiffre: 2510/20459

Starkes Team • Gesunde Zukunft • Medical Park

Die Medical Park-Gruppe ist bundesweit Qualitätsführer im

Bereich Rehabilitation und Arbeitgeber für über 3.500 Mitarbeiter.

Zu unserer Gruppe gehören 13 Fachkliniken und zwei ambulante

Therapiezentren. In unserer Fachklinik Medical Park Chiemseeblick

in Bernau-Felden direkt am Chiemsee arbeiten rund 230 Mitarbeiter

im Fachbereich Psychosomatik. Unser interdisziplinäres Team

behandelt mit innovativen Methoden, fachlicher Kompetenz und

viel Engagement unsere Patienten – wirksam zu helfen ist unser

gemeinsamer Anspruch!

Verstärken Sie unser Team in Bernau-Felden als

Assistenzarzt (m/w/d)

für Psychosomatik

Ihre Aufgaben

• Medizinische Betreuung

unserer psychosomatischen

Patienten (Durchführung der

Aufnahme- und Entlassuntersuchungen,

Visiten und

Sprechstunden)

• Stellen von Indikationen,

Durchführung somatischer

Untersuchungen und

entsprechender Diagnostik

• Regelmäßige Teilnahme

an Fortbildungen, Teamsupervisionen

und

Fallbesprechungen

Ihre Qualifikation

• Facharzt (m/w/d) oder

Arzt (m/w/d) in Weiterbildung

zum Facharzt (m/w/d) für

Psychosomatische Medizin/

Psychiatrie und Psychotherapie

oder Arzt (m/w/d) mit Grundkenntnissen

in oder Interesse

an psychosomatischer

Krankheitslehre

• Freude am Umgang mit

Patienten, Kommunikationsstärke,

Einfühlungsvermögen

• Freundliches und

zuvorkommendes Auftreten

• Teamfähigkeit und Engagement

• Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung

Unser Angebot

• Familienfreundliche und geregelte Arbeitszeiten

• Ansprechendes Gehalt (gemäß hausinternem Tarifvertrag) mit

Zusatzleistungen

• Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt (m/w/d) für Psychosomatische

Medizin und Psychotherapie (24 Monate) und zum

Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie (6 Monate)

• Umfangreiches Angebot an internen und externen Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Ihre Ansprechpartnerin Alexandra

Schrank (Personalleitung) steht Ihnen gerne zur Verfügung. Wir

freuen uns auf Sie!

Medical Park Chiemseeblick

Frau Alexandra Schrank

Rasthausstraße 25 | 83233 Bernau-Felden

Telefon: 08051 9615-3306

E-Mail: a.schrank@medicalpark.de

karriere.medicalpark.de


20

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Facharztzentrum München

sucht FÄ/FA für Neurologie in TZ.

medizin@hotmail.de

Die HNO-Klinik Bogenhausen Dr. Gaertner ist eine Fachklinik

in privater Trägerschaft und seit 1953 in Familienbesitz.

Das Fundament unserer HNO-Kompetenzen basiert

auf zwei Säulen: die operative HNO-Chirurgie mit 20

Planbetten für stationäre und ambulante Eingriffe sowie

die konservative HNO-Psychosomatik mit 40 Therapieplätzen

für Tinnitus, Hörsturz und Schwindel. Zudem ist unser

Schlafmedizinisches Zentrum mit 5 Betten in die Behandlungskette

integriert.

Im Rahmen der Erweiterung

unseres OP-Programms können wir Ihnen

OP-Kapazitäten in der HNO und

MKG-Fachdisziplin anbieten.

Optional sind auch HNO-Sprechstunden vor Ort möglich.

Sie können uns direkt per E-Mail

personal@gaertnerklinik.de oder postalisch:

HNO-Klinik Bogenhausen Dr. Gaertner GmbH, Klinikleitung,

Possartstraße 29-31, 81679 München, kontaktieren.

Facharzt/-ärztin für Dermatologie/Ästhetische Dermatologie

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine

Fachärztin/Facharzt für Dermatologie mit Erfahrung und Interesse

in/an ästhetischer Medizin, ca. 15-20 Stunden pro Woche,

Vergütung mit Umsatzbeteiligung. Moderne Privatpraxis in

zentraler Münchner Lage.

Praxis Dr. Timm Golüke www.drgolueke.de

Bewerbung bitte an info@drgolueke.de

Lust auf Veränderung und interdisziplinäre Zusammenarbeit unter

einem Dach?

FA / FÄ für Neurochirurgie (m/w/d) in Vollzeit

Sie verfügen über mehrjährige Erfahrung im Bereich minimal

invasiver und operativer Eingriffe an der Wirbelsäule und haben

Interesse an der Wirbelsäulen-Schmerztherapie.

FA / FÄ für Orthopädie (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit

Wenn Sie Interesse an konservativer Orthopädie und orthopädischer

Schmerztherapie sowie minimal invasiven Eingriffen an

der Wirbelsäule haben.

U. a. ein Jahr Weiterbildungsbefugnis spez. Schmerztherapie.

Dr. Schneiderhan GmbH | Eschenstr. 2 | 82024 Taufkirchen

bei München | bewerbung@orthopaede.com | www.orthopaede.com

Allgemeinmediziner/in gesucht

Große orthopädische Praxis in München sucht

Allgemeinmediziner/in zur Mitarbeit. Kassensitz vorhanden.

Verschiedene Arbeitszeitmodelle möglich.

Chiffre: 2510/20475

Weiterbildungsassistent/in Diabetologie (m/w/d)

Für Weiterbildung zum/r Diabetologen/in (Vollzeit oder Teilzeit

50%) zum 01.01.2022 in unserer fachärztlich-internistischen und

hausärztlichen Gemeinschaftspraxis mit Schwerpunkt Diabetologie

suchen wir Sie! Wir decken das gesamte Spektrum der

Diabetologie ab und haben die Weiterbildungsberechtigung für 18

Monate. Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an:

Dres. Grünerbel, Richter und Ertl GbR

Stockmannstraße 47

81477 München

personal@diabeteszentrum-muenchen-sued.de

Ambulantes OP-Zentrum und Privatklinik

mit ca. 8000 Eingriffen / Jahr und einem breiten Spektrum

sucht ab sofort eine/n

Assistenzarzt /-in für die Anästhesie

in Vollzeit, eventuell auch Teilzeit

Es können insgesamt 18 Monate zur Weiterbildung in den

Fächern Anästhesie oder Allgemeinmedizin angerechnet werden.

Auskünfte und Bewerbungen an:

Dr. Schmitt-Hausser unter

089 461356-23 oder an ch.schmitt-hausser@iatros-klinik.de

Die Lehelmed GmbH sucht ab sofort Verstärkung für Ihre beiden Standorte

in München im Lehel und in Freimann in der Motorworld

Facharzt für Innere Medizin/Allgemeinmedizin (m/w/d)

Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin wünschenswert

in Voll-oder Teilzeit

Facharzt für Kardiologie (m/w/d)

Zusatzbezeichnung Sportmedizin wünschenswert

in Voll- oder Teilzeit

Weiterbildungsassistent Allgemeinmedizin (m/w/d)

(WB-Ermächtigung 24 Monate) in Voll- oder Teilzeit

Für die hausärztliche und kardiologische Betreuung unserer Patienten/

-innen suchen wir Ihre Unterstützung.

Wir möchten, dass Sie Freude an Ihrer Arbeit haben und sich auf das

Wichtigste, die Behandlung der Menschen konzentrieren können.

Durch unseren hohen Technisierungsgrad und unsere Unternehmensstruktur

gelingt es uns, die administrativen Tätigkeiten auf ein Minimum

zu reduzieren.

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit modernster medizinischer

Ausstattung. Werden Sie ein Teil unseres Teams! www.lehelmed.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter: bewerbung@lehelmed.de

Verstärkung für Hausbesuchsdienst gesucht

Für unseren privatärztlichen Hausbesuchsdienst (München und

nähere Umgebung) suchen wir ab sofort Verstärkung. Idealerweise

durch Kollegen aus der Allgemeinmedizin oder der Pädiatrie

–Kollegen aus anderen Fachrichtungen sind ebenfalls herzlich

willkommen! Die Mitarbeit erfolgt auf freiberuflicher Basis und ist in

Vollzeit oder Teilzeit möglich. Auch eine Tätigkeit neben der

eigenen Praxis/oder Anstellung ist, dank flexibler

Dienstplangestaltung, möglich. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt: schwabinger-mvz@gmx.de

FA/FÄ für Dermatologie (m/w/d)

als Sicherstellungsassistenz in TZ (ab 18 Std./Wo) oder VZ für dermatologische Praxis im Münchner Südwesten gesucht ab 01.01.2022. Sehr

nettes Team, familienfreundliche Arbeitszeiten, auch gerne Wiedereinsteiger nach EZ. Bewerbung bitte an info@hautaerztin-planegg.de

Dr. med. Lisa Eichhorn, Bahnhofstraße 42,82152 Planegg


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 21

Kompetenz & Fürsorge

für Ihre Gesundheit

Zur weiteren Verstärkung unseres Teams suchen wir zum

nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Oberarzt Anästhesie (m/w/d) in VZ

oder einen

Facharzt Anästhesie (m/w/d) in TZ/VZ

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung:

bewerbung@ukmp.de

Weiterbildung HNO

Wir suchen für unsere HNO Praxis im München eine

Weiterbildungsassistenz (w/m/d) ab dem 01.01.2022 in

Voll-/Teilzeit. Die Weiterbildungsermächtigung liegt für 18 Monate

vor. Unsere Schwerpunkte liegen neben der klassischen HNO in

der operativen und allergologsichen Behandlung der Patienten.

Neben der tariflichen Vergütung erhalten Sie zusätzlich

Fortbildungsmöglichkeiten (freie Tage / Bezahlung der

Fortbildungen). Bei Intresse melden Sie sich bitte unter

hno-muc@gmx.de

HNO Harras

Dr. med. O. Dagdelen

Plinganserstr. 47

81369 München

hno-muc@gmx.de

Für unsere Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin suchen wir

zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt Anästhesie

in Weiterbildung (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

in Vollzeit

Wenn Ihnen die Gesundheit der Menschen am Herzen liegt, ...

... dann arbeiten Sie mit im Team der Kliniken Dritter Orden gGmbH an ihrem

Standort München. Jeden Tag ist unser Ziel, die Gesundheit unserer Patienten zu

stärken und zu erhalten. Vom Säugling bis zum Senior betreuen wir jährlich über

33.000 stationäre und 63.000 ambulante Patienten. Mehr als 1.900 Kolleginnen und

Kollegen haben sich dafür entschieden, dem seit über 100 Jahren bestehenden Auftrag

unserer Gründerinnen zu folgen und sich für kranke Menschen zu engagieren.

• Vorbereitung, Durchführung und Nachbetreuung von Narkosen - insbesondere

von Regionalanästhesien, Anästhesien bei Risikopatienten vom

Frühgeborenen bis ins hohe Alter

• Anästhesie in der Geburtshilfe

• Durchführung der postoperativen Schmerzvisiten

Ihr Profil:

Medizinisches Versorgungszentrum Dorfen

Das MVZ Dorfen ist ein modernes allgemeinmedizinisches, diabetologisches,

kardiologisches und gastroenterologisches Zentrum

mit Filialpraxen in Erding, Taufkirchen und Haag.

Für unsere Allgemeinmedizin am Hauptstandort Dorfen suchen

wir ab sofort

eine(n) Ärztin/Arzt in Vollzeit/Teilzeit (m/w/d)

(Facharzt/-ärztin für Allgemeinmedizin oder Facharzt/-ärztin für

Innere Medizin – hausärztlich tätig)

Es erwartet Sie eine anspruchsvolle Stelle in einem freundlichen

und motivierten Team, mit sehr guten Verdienstmöglichkeiten und

großem Engagement für Ihre fachliche Weiterbildung.

Zum Standort: Dorfen ist eine attraktive Kleinstadt rund 45 km

östlich von München im Landkreis Erding. Dank des neuen Autobahnanschlusses

ist Dorfen in ca. 25 Minuten von der östlichen

Stadtgrenze Münchens zu erreichen, mit der Regional-Bahn vom

Münchner Ostbahnhof in ca. 30 Minuten. Durch die verkehrstechnische

Erschließung erfährt die Region einen nachhaltigen

Aufschwung. Die Bevölkerungszahlen in Dorfen und Umgebung

steigen kontinuierlich und somit auch die infrastrukturellen und

kulturellen Angebote. Alle weiterführenden Schulen sind am Ort

bzw. in der Nachbargemeinde.

In diesem Umfeld befindet sich das MVZ Dorfen auf Wachstumskurs,

um Patienten in der Region optimal versorgen zu können.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei unserem

Geschäftsführer Dr. Francisco X. Moreano unter

0176 6260 3327.

Bewerbungen bitte per E-Mail an:

bewerbung@mvz-dorfen.de

• Freude an abwechslungsreicher, interdisziplinärer Teamarbeit

• Berufserfahrung in der Anästhesie

• Ausgeprägtes Interesse zur Aus- und Weiterbildung

• Bereitschaft zur Übernahme von Nacht- und Wochenenddiensten

• Kommunikationsstark

• Überzeugungsvermögen sowie ausgeprägte Teamorientierung

Wir bieten:

• Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit

• Strukturierte Einarbeitung mit Betreuung durch einen Tutor

• Fachbezogene sowie interdisziplinäre Fortbildungen hausintern, finanzielle

Unterstützung bei externen Fortbildungen

• Rotationsplan für die volle Weiterbildung Anästhesie sowie die spezielle

anästhesiologische Intensivmedizin

• Eine kollegiale und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem motivierten

Team

• Gympass und weitere betriebliche Gesundheitsförderungen

• Vergütung nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen

des Deutschen Caritasverbandes (AVR) zzgl. Zulagen und betrieblicher

Altersversorgung

Ihr Kontakt:

Sie glauben, Sie passen zu uns? Dann finden wir es gemeinsam heraus.

Erste Fragen beantwortet Ihnen gerne der Chefarzt der Klinik,

Dr. Nikolaus Rank, unter der Telefonnummer 089 1795-2701.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte direkt an:

Kliniken Dritter Orden gGmbH

Standort Klinikum Dritter Orden München Nymphenburg

Personalabteilung

Menzinger Straße 44

80638 München

oder bewerben Sie sich online unter

bewerbungen@dritter-orden.de

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.dritter-orden.de oder www.pflegeschule-muenchen.de

www.facebook.com/KarriereImGesundheitswesen


22

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

FA Allgemeinmedizin/Innere (m/w/d)

Gut gehende Hausarztpraxis im Westen von München sucht ab dem 01.01.2022 eine freundliche Kollegin/freundlichen Kollegen in

Vollzeit/Teilzeit zur Anstellung. Spätere Partnerschaft möglich.

Tel: 089/8642300, Email: info@hausaerzte-aubing.de

WB-Assistent/-in Allgemeinmedizin Mü.Harthof

für attraktive Praxis mit breitem Spektrum - nettem Team ab sofort

für 12-18 Mon. gesucht. Sie sind engagiert u. begeisterungsfähig?

praxis-doc-majo@t-online.de

FA Allgemeinmedizin/Innere u. Weiterbildungsassistent

(m/w/d) zur Anstellung in großer fach- und hausärztlicher

Gemeinschaftspraxis im Münchner Norden (S-Bahn Anbindung)

gesucht. Voll- oder Teilzeit. Überdurchschnittliche

Bezahlung, familienfreundliche Arbeitszeiten, keine

Wochenend- oder Nachtdienste. Sehr interessante und

abwechslungsreiche Tätigkeit, breites Spektrum. Vertragsarztzulassung

vorhanden. Gemeinschaftspraxis

Dres. Pelzl und Jetschny, info@praxis-schoenbrunn.de

Facharztzentrum München sucht

HNO-Arzt (m/w) in Teilzeit/ Vollzeit.

Medizin@hotmail.de

Weiterbildungsassistent/in (m/w/d) gesucht

Leistungsstarke, moderne Allgemeinarztpraxis sucht eine/n

Weiterbildungsassistenten/in (m/w/d) im letzten Abschnitt der

Weiterbildung bei überdurchschnittlicher Bezahlung.

Modernste Ausstattung der EDV-basierten Praxis mit

Ergometrieplatz, LUFU, LZ-RR, LZ-EKG, Sonographie.

Bitte bei Interesse an einer neuen beruflichen Herausforderung mit

späterem Praxiseinstieg eine aussagekräftige Bewerbung an:

p.s@praxis-dr-stein.de. Wir freuen uns auf Sie.

Dr. med. Peter Stein Bahnhofstr. 5 85238 Petershausen

Große Kinderarztpraxis

im Osten von München bietet Teilzeit-Stelle für Kinderarzt/ -ärztin.

Wir wünschen uns Verstärkung im Rahmen von 16 bis 20 Std./

Woche möglichst ab 01.10.2021. kinderarzt-mue@web.de

Allgemeinarztpraxis im Landkreis Dachau

sucht regelmäßige Urlaubsvertretung.

Tel: 08136-998380 od. Handy: 0172-8909274

WB-Assistent/in für Allgemeinmedizin ab sofort

Moderne große GP in Wolfratshausen mit breitem Praxisspektrum

und voller WB-Ermächtigung sucht ab sofort WB-AssistentIn.

Flexible Arbeitszeiten, übertarifliche Bezahlung.

praxis@stotzingen.de

Hausarzt (m/w/d) zur Anstellung gesucht!

Voll-oder TZ, alle Modelle denkbar, sehr gute Bez., gerne auch

Wiedereinsteiger-/in oder berentet. Beginn: 01.01.22 /

München-Stadt / mail: adis2010@web.de

WB-Assistent*in Allgemeinmedizin oder Angiologie

Internistische Gemeinschaftspraxis im Herzen von München

Angiologie/Phlebologie/Kardiologie/Endokrinologie/Diabetologie

mit Belegbetten und Katheterinterventionen sucht WB-Assistent*in

in VZ Allgemeinmedizin (WBZ 12 Monate) oder Angiologie (WBZ 24

Monate). www.angiopraxis.de

Bewerbung bitte an: info@angiopraxis.de

Allgemeinarzt/-Ärztin und Weiterbildungsassistent/-in

Allgemeinmedizin zum 01.10.2021 gesucht

Praxis mit breitem Spektrum (Pädiatrie, NHV, Akupunktur,

Diabetologie, Palliativmedizin), 24-Mon.-WB-Ermächt., flexiblen

Arbeitszeiten, guten Konditionen und einem freundlichen

kollegialen Betriebsklima. Dafür erwarten wir Sozialkompetenz und

ein überzeugtes Engagement für die Familienmedizin. Wir sind vier

Allgemeinärzte/ -innen und praktizieren an zwei Standorten im

Münchner Norden (30min zur Innenstadt).

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Tel. 08133 93 22 0 oder E-Mail: s.schmidt@avz-haimhausen.de

FÄ/FA für Innere-/Allgemeinmedizin

zur Verstärkung unseres Teams in unserer Privatpraxis in

Bogenhausen mit hausärtzlichem internistischen Schwerpunkt,

zunächst in Teilzeit, gern mit Entwicklung zu Vollzeit, auch

Wiedereinsteiger*in. Wir bieten anspruchsvolle Medizin, ein breites

Spektrum, moderne Ausstattung und ein sehr gutes Arbeitsklima.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

medizinteam@email.de

Frauenärztin gesucht

Ansprechende moderne Praxis im Münchner Zentrum sucht

Kollegin zur regelmäßigen Mitarbeit am Mi und Fr vormittag. Es

besteht langfristig die Möglichkeit zum Miteinstieg oder der

späteren Übernahme.

Tel.: 0175/5409030

praxis@drschoenmueller.de

Weiterbildungsassistent/-in Allgemeinmedizin

für freundliche Gemeinschaftpraxis in Mü.-Bogenhausen ab

Dez. 2021 (oder später) in TZ o. VZ gesucht. Tolles Team, breites

Spektrum, eingehende Weiterbildung in nettem Klima, 24 Mo.

Befugnis. Attraktive u. flexible Konditionen, keine Dienste.

Hausarzt-2022@gmx.de

WB-Assistent/in für Betriebsmedizin (volle WB)

Münchner Innenstadt ab sofort halbtags gesucht.

info@praxis-prof-moeller.de

PRAXISSUCHE

Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

zur Übernahme / Einstieg gesucht. gynpraxis-gesucht@t-online.de

GYNÄKOLOGIE – Praxis München STADT

zur Übernahme / Einstieg für persönlich bekannte Ärztin

mit Praxiserfahrung gesucht – absolute Diskretion

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

Hausarztpraxis gesucht

Einzelpraxis oder Einstieg in bestehende Praxis im Münchner

Zentrum gesucht. Zulassung könnte ggf. mitgebracht werden.

all.med.aerztin@gmail.com

Münchner Hausarztpraxis sucht

hälftigen oder vollen Sitz im Mittelbereich

München. Chiffre 2510/17204


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 23

PRAXIS AUGENHEILKUNDE

Erfahrene Augenärztin möchte sich erfolgreich den Großketten

entgegenstellen!

Suche Augenarztpraxis in München zur eigenen Niederlassung.

Freue mich über Ihre Zuschrift.

Augenaerztin-in-Muenchen@web.de

PRAXISRÄUME

Arzt (m/w/d) für innovatives Projekt in Wohlfühloase

mit ganzheitlichem/naturkundlichen Interesse ab Frühjahr ’22 gesucht.

Neubau eines interdiszipl. Gesundheitszentrums (PLZ 82297) im

Rahmen eines vielfältigen Großprojekts. Zusammenarbeit

mit Therapeuten sowie Entwicklungsmöglichkeiten!

Kontakt: c.bergmair@zeppelin-university.net

Schnell beziehbare, sehr schöne Praxisräume in Top-Lage in

München - Nymphenburg (direkt an der Stammstrecke)

Großzügig, helle & ruhige Praxisräume im Ärztehaus Nymphenburg

ab sofort zu vermieten. ca. 276 m2. PKV-Stellplätze. Großer Keller.

Direkt am Laimer Bahnhof / im Nymphenburger Schlossviertel.

Gewünschte zukünftige Nutzung z.B.:

Augenarzt - Gastroenterologie - Radiologie - Allg. Chirurgie

Nicht vermietbar an:

Allgemeinmedizin-Dermatologie-HNO-Gynäkologie-

Kieferorthopädie -Orthopädie-Pädiatrie-Neurologie-Urologie-

Zahnmedizin-Logopädie-Physiotherapie

bei Interesse: praxis.nymphenburg@gmail.com

PRAXISVERKÄUFE/-ABGABEN/-VERMIETUNGEN

Niederlassungsberatung.

kantig | direkt | hinterfragend | aktuell | durchdacht

informiert | erfahren | vertraut | emphatisch | zeitnah

Sie spielen mit dem Gedanken, sich niederzulassen?

Sie sind sich aber nicht sicher, ob es der richtige Schritt für Sie ist,

was zu tun ist oder haben Beratungs- und Finanzierungsbedarf?

Suchen Sie eine Praxis oder möchten wissen, ob eine angebotene

Praxis den Preis wert ist?

Dann vereinbaren Sie einen kostenlosen Ersttermin – online,

telefonisch oder in Präsenz – direkt in meinem Kalender unter

frank-jonas-hempel.de

Frank-Jonas Hempel

Finanzplanung // Coaching // Consulting

Tel. 089/21114420, frank-jonas.hempel@mlp.de,

frank-jonas-hempel.de

PRAXISABGABE – 2022 oder später angedacht ??

- frühzeitig die Voraussetzungen dafür treffen -

Strategiebesprechung über folgende Punkte: marktgerechter

Praxiswert – Vorbereitung auf die Gespräche mit Interessenten

– Vermeidung von Fehlern beim Zulassungsverfahren, u.v.m.

vertrauen Sie auf 25 Jahre Erfahrung - absolute Diskretion

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin in

München Süd/Ost sucht Nachfolger/in für ausscheidenden

Mitinhaber mit eigenem Kassensitz.

Chiffre: 2510/17189

GYNÄKOLOGIE – PÄDIATRIE

je eine Zulassung – Übergabe 01.01. / 01.04.22

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

- Physikalische und Rehabilitative Medizin -

Kassenarztsitz in München Stadt ab sofort abzugeben.

Chiffre: 2510/20456

ORTHOPÄDIE (EINZELPRAXIS – ZENTRUMSNAH)

modernes Ärztehaus, direkter U-Bahn-Anschluss,

günstige Praxiskosten, Übergabe ab 04/2022

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

PRAXISABGABEN: urologische Privatpraxis Großraum

München abzugeben • Hausarztpraxis MUC Innenstadt

500 Scheine mit 50% PKV-Anteil in 2022 abzugeben ||

GESUCHE: Hausarztzulassung Mittelbereich München •

Ihre Ansprechpartnerin: Anja Feiner, anja.feiner@mlp.de

Tel 0172 • 8287932 || Finanzberatung für Mediziner,

Schwerpunkt Praxisabgabe, Niederlassung, Praxisvermittlung

ORTHOPÄDIE (GEMEINSCHAFTSPRAXIS)

moderne Praxisräume hochwertige Ausstattung, U-Bahn-Nähe,

familienkonforme Behandlungszeiten, hoher Praxisertrag,

Einstieg ab 04/2022

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

Hausarztpraxis in M

sucht Nachfolger

Chiffre: 2510/20473

NIEDERLASSUNGS- / KOOPERATIONSBERATUNG

zu folgenden Fragestellungen: Einzelpraxis oder Kooperation

– richtiger Zeitpunkt – betriebswirtschaftliche Kennzahlen zur

Einschätzung eines Praxisangebotes – strategische Vorbereitung

auf die Niederlassung – zeitliche Abläufe – Zulassungsverfahren

– Vermeidung von Fehlern bei Bankgesprächen,

Mietvertragsverhandlungen, Zulassungsverfahren, u.v.m.

vertrauen Sie auf 25 Jahre Erfahrung

– absolute Diskretion –

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

RECHTSBERATUNG

Zach.RechTsanwälTe.

Wir für Sie

Medizinrecht . Berufsrecht der Heilberufe .

Praxisübergabe . Gesellschaftsverträge .

Forderungsrealisierung (GOÄ, GOZ) .

Vergütungsrecht . Versicherungsrecht .

Krankenhausrecht . Arzneimittelrecht .

Arztrecht . Wettbewerbsrecht . Erbrecht .

Dr. Guido Braun

Rechtsanwalt

Dr. Andreas Zach

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Medizinrecht

Grillparzerstr. 38

81675 München

Tel: 089/5488460

www.ra-zach.de

Die Arztrechtskanzlei seit 1982

Dr. jur. Jörg Heberer & Kollegen – Fachanwälte für Medizinrecht

Tel. (089) 163040 – www.arztrechtskanzlei.de


RECHTSBERATUNG

Fachanwälte für Medizinrecht

Experten im Medizinrecht

Maximiliansplatz 12

80333 München

Tel. 089 - 24 20 81 - 0

Fax 089 - 24 20 81 -19

muenchen@uls-frie.de

Telefon 089 / 82 99 56 - 0 · www.med-recht.de

STELLENGESUCHE

Hartmannsgruber

Gemke Argyrakis

Rechtsanwälte

Partnerschaft mbB

Schlüterstraße 37

10629 Berlin

Tel. 030 - 88 91 38 - 0

Fax 030 - 88 91 38 - 38

berlin@uls-frie.de

Erfahrener Kardiologe sucht Praxis in München

für Praxis-Eintritt - Kontakt: Mail@MKardio.de

AN- UND VERKAUF

www.uls-frie.de

KLAPP RÖSCHMANN RIEGER RECHTSANWÄLTE

KANZLEI FÜR ÄRZTE

Zu Verkaufen

Neugerät Mindray DP-60 s/w Ultraschallgerät incl. Dicom

Basic und worklist Linear Sonde 3,5-16,0 MHz incl. Gerätwagen

zu verkaufen Neupreis € 9222,- , VHB € 8222,-

email: info@dr-kerstin-lauer.de, Tel.: 089 / 85852892

Dr. Eckhard Klapp

Rechtsanwalt

Achim Röschmann

Rechtsanwalt

Bernd Rieger

Rechtsanwalt

Dr. med. Thomas Preuschoff

Rechtsanwalt und Arzt

Janina Lentrodt

Rechtsanwältin

• Praxisübernahmen und -abgaben

• Ärztliche Kooperationen (z.B. Gemeinschaftspraxis,

Praxisgemeinschaft, Arzt-Klinik-Kooperationen)

• Medizinische Versorgungszentren

• Zulassungsrecht

• Arzthaftungsrecht

• Arbeitsrecht für Ärzte, Anstellungsgenehmigungen

München · Telefon 089 – 224 224

Augsburg · Telefon 0821– 268 58 52

E-Mail: kanzlei@klapp-roeschmann.de

www.klapp-roeschmann.de

TOP Kanzlei für Ärzte, Krankenhäuser und Versicherer

zum 5. Mal, aktuell WirtschaftsWoche 2/2021

TOP Wirtschaftskanzlei Gesundheit und Pharmazie

zum 8. Mal in Folge Focus Spezial „Ihr Recht 2020“

„eine der besten Wirtschaftskanzleien im Gebiet Gesundheitswesen und Pharmazie“

brand eins / thema, Heft 16, Mai / Juli 2020

www.ratzel-rechtsanwaelte.de

DIENSTLEISTUNGEN

JAHRE

2020

25

Alexandra Günther

Mit dir arbeite ich am liebsten!

0171 223 8768

MALERMEISTERIN

● Praxis renovieren

● Fassaden renovieren

● Umzugsrenovierung

● Privathäuser

● Innen und außen

● Lackierarbeiten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine