Schwarzwald-Heftli_Ausgabe2_Okt-Nov_2021_Web

olionline
  • Keine Tags gefunden...

Ausgabe 02 | Oktober-November 2021

MITTENDRIN IM

GENUSSLAND

DAS VERANSTALTUNGSMAGAZIN

FÜR DEN MITTLEREN SCHWARZWALD.

GENGENBACH – HARMERSBACHTAL


Tourist-Info Biberach

Hauptstr. 27, 77781 Biberach

+49 (0) 78 35 / 63 65 11

tourist-info@biberach-baden.de

www.biberach-baden.de

Öffnungszeiten:

Mo–Mi

Do

Fr

Ortsteil: Prinzbach

8.30–12.15 Uhr

8.30–18.30 Uhr

(durchgehend)

8.30–12.15 Uhr

i

Gengenbacher Kulturund

Tourismus GmbH

Im Winzerhof, 77723 Gengenbach

+49 (0) 78 03 / 93 01 43

tourist-info@stadt-gengenbach.de

www.gengenbach.info

Öffnungszeiten:

Mo–Fr

9.00–12.30 Uhr

13.30–17.00 Uhr

Juli-September bis 17.30 Uhr

Mai bis Oktober:

Sa

10.00–12.00 Uhr

Ortsteile: Bermersbach, Strohbach

Schwaibach, Reichenbach

i

REICHENBACH

BERGHAUPTEN

GENGENBACH

i

BERMERSBACH

STROHBACH

FUSSBACH

B33

i

BIBERACH


Touristen-Info Nordrach

Im Dorf 26, 77787 Nordrach

+49 (0) 78 38 / 92 99 21

touristen-info@nordrach.de

www.nordrach.de

Öffnungszeiten:

Nov.-April: Mo–Fr 10.00–12.00 Uhr

Di, Do 14.30–16.30 Uhr

Mai-Okt.: Mo–Fr 10.00–12.00 Uhr

14.30–16.30 Uhr

Samstags geschlossen

Ortsteile: Lindach, Allmend,

Dorf, Kolonie

i

Tourist-Info

Oberharmersbach

Dorf 60, 77784 Oberharmersbach

+49 (0) 78 37 / 277

tourist-info@oberharmersbach.net

www.oberharmersbach.net

Öffnungszeiten:

Oktober:

Mo – Do

Fr

November:

Mo – Fr

9.30 – 12.00 Uhr

14.00 – 16.30 Uhr

9.30 – 12.00 Uhr

9.30 – 12.00 Uhr

i

NORDRACH

i

DORF

ALLMEND

OBERHARMERSBACH

i

LINDACH

UNTER-

HARMERSBACH

i

ZELL A.H.

UNTERENTERSBACH

OBERENTERSBACH

Tourist-Info

Zell am Harmersbach

Alte Kanzlei, 77736 Zell a.H.

+49 (0) 78 35 / 63 69 47

tourist-info@zell.de

www.zell.de

Öffnungszeiten:

Mo – Fr

9.00 – 12.30 Uhr

Mo, Di und Do 14.00 – 16.00 Uhr

Von Mai – September

Sa

9.00 – 12.00 Uhr

Ortsteile: Unterharmersbach,

Unterentersbach, Oberentersbach

i


Wellness & mehr

Unser Hallenbad

ist auch für die

Öffentlichkeit zugänglich!

Wellness-Angebot:

Massagen

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Öffnungszeiten

von Schwimmbad und Saunalandschaft.

Lassen Sie sich von uns verwöhnen

mit feinen Speisen und herzhaften

Schwarzwälder Spezialitäten auf

unserer schönen Gartenterrasse

oder in unserem

großen Wintergarten.

Bei uns können Sie bei jedem

Wetter genießen.

Unsere Küche wurde vom Landesjagdverband

mit der Urkunde »Wild aus der Region«

ausgezeichnet.

Wir bitten um Voranmeldung

Familie Lehmann · 77736 ZELL-UNTERHARMERSBACH · Blumenstr. 19

Tel. 078 35/7 84-0 · e-Mail info@klosterbraeustuben.de · www.klosterbraeustuben.de


TOURIST-INFOS + EDITORIAL

i

01

Kuck Kuck im Mittleren Schwarzwald

freuen Sie sich auf einen goldenen Herbst in den Orten Gengenbach, Berghaupten,

Biberach, Nordrach, Zell am Harmersbach und Oberharmersbach. Es

erwarten Sie tolle Veranstaltungen und Ausflugsmöglichkeiten, die Ihre Zeit im

Mittleren Schwarzwald mit vielen tollen Erinnerungen aufwerten werden.

Am 02. & 03. Oktober laden 15 direktvermarktende Erzeugerbetriebe zum

Kennenlernen ihrer Betriebe ein. Bei der Kulinarischen Landpartie stehen

die Direktvermarkter und deren Produkte im Vordergrund. Verbinden Sie die

einzelnen Angebote und Aktionen mit einer Wanderung oder Radtour durch den

Mittleren Schwarzwald. Außerdem bieten wir in diesem Jahr zwei exklusive

Genuss-Kutschfahrten an, bei denen Sie auf einer Planwagen-Kutsche

mehrere Betriebe entdecken können. Nähere Infos Seite 16 und 17.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern dieser Ausgabe

des Schwarzwald-Heftli und eine genussvolle Zeit

im Mittleren Schwarzwald.

Ihr Team des Mittleren Schwarzwalds -

Gengenbach, Harmersbachtal

Online lesen unter:

WWW.HEFTLI.DE

Hinweis: Da die Änderungen zur Verhaltensweise während der Coronapandemie

sehr dynamisch sind, bitten wir Sie darum, sich vor den Veranstaltungen

zu vergewissern, ob diese auch tatsächlich wie abgebildet stattfinden.

Veranstaltungen können auch kurzfristig abgesagt werden oder Veranstalter

entscheiden sich für einen anderen Veranstaltungsort.

Für eine aktuelle Übersicht empfehlen wir Ihnen unser Online-Portal

unter www.mittlererschwarzwald.de/entdecken/veranstaltungen-erleben

TOURIST-INFOS + EDITORIAL 01

VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS 02-17

MUSEEN + AUSSTELLUNGEN 48-62

VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT 30-45

FREIZEIT-TIPPS 18-29

KONUS-GÄSTEKARTE 46-47

GASTRONOMIE 63-69

DIREKTVERMARKTER + MÄRKTE 70-71

i


02


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS

Highlights in Biberach

Samstag, 20. November 2021 14.00 Uhr

Biberach-Prinzbach, Pfarrhaus/Pfarrhof

KAFFEE UND KRANZ IN PRINZBACH

Traditionell werden die Landfrauen Prinzbach-Schönberg

auch in diesem Jahr am Samstag, 20. November 2021 für Sie die

Adventsdekoration herstellen. Eine Bewirtung wird leider nicht stattfinden –

Es wird Kuchen zum Mitnehmen angeboten. Den genauen Ablauf können Sie

ab Anfang November im Amtsblatt und auf der Vereinshomepage

(https://landfrauen-prinzbach.jimdofree.com/) erfahren.

Die Landfrauen Prinzbach-Schönberg freuen sich darauf auch in diesem Jahr

Ihnen die Adventszeit zu einer schönen Zeit zu machen.

Körper und Seele

wieder im Einklang

Celenus Klinik Kinzigtal

Celenus Klinik Ortenau

Wolfsweg 12

77723 Gengenbach

Tel. 07803 808-0

www.klinik-kinzigtal.de

www.klinik-ortenau.de

Zwei Unternehmen der Celenus-Gruppe


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS 03


Highlights in Gengenbach

2021

Gengenbach

GENGENBACH BLÜHT

VON BLÜTE ZU BLÜTE IM STADTRAUM…

In Gengenbach grünt und blüht es. Nicht nur im Sommer, sondern das ganze

Jahr. Unübersehbar: die Pflanzenpracht im Stadtbild und in den gärtnerischen

Anlagen, die blühenden Wiesen, Weinberge und duftenden Wälder in unmittelbarer

Umgebung. Durch die farbenfrohen Torbögen von Illustrator Olaf Hajek

geht es in diesem Jahr auf zum Streifzug VON BLÜTE ZU BLÜTE durch die

Innenstadt. In üppig angelegten Beeten und an markanten Plätzen begegnet

man im barocken Stadtbild nun faszinierenden, großformatigen Detailaufnahmen

von Wildbienen. Der vielfach ausgezeichnete Tier- und Naturfotograf Ingo

Arndt konnte für dieses Projekt gewonnen werden. Mit seinen Fotografien

eröffnet er überraschende Einblicke in die spannende Welt der wildlebenden

Honigbienen.

Mit den erfolgreichen Formaten des letzten Jahres, dem Advents- und Weihnachtsweg

und mit „Gengenbach blüht“ des international gefragten Künstlers

Olaf Hajek, finden die Ausstellungen im Stadtraum mit VON BLÜTE ZU BLÜTE

augenscheinlich ihre Fortsetzung.

Wir heißen Sie herzlich willkommen in Gengenbach und laden Sie zu einem

erlebnisreichen Rundgang ein.


04


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS

So, 03.10.2021

17.00 Uhr

Gengenbach, Stadthalle am Nollen

WELTKLASSIK AM KLAVIER -

CHOPIN PUR - ETUDES, PRELUDES

UND DIE POLONAISE HÉROÏQUE!

TIMUR GASRATOV

CHOPIN und RACHMANINOW

Timur Gasratov debütierte bereits mit

10 Jahren als Komponist und mit 14

Jahren als Pianist. Seine Ausbildung

begann in der berühmten Stoljarski-Musikschule in Odessa, aus der u.a. auch

David Oistrach und Emil Gilels hervorgingen. Er verfeinerte sein pianistisches

Können weitergehend auch in Freiburg und Saarbrücken. Sein Spiel überzeugt

in hohem Maße durch die Reife seiner Interpretationen, seine Innigkeit und

seine grandiose Virtuosität. In den vergangenen Jahren wurde er deshalb mit

zwölf Preisen bei internationalen Klavier- und Kammermusik-Wettbewerben in

Europa ausgezeichnet, u.a. bei den Wettbewerben Walter Gieseking, Schura

Tscherkasski, Undamaris und Emil Gilels. Seit 2007 unterrichtet Timur Gasratov

klassisches Klavier an der Hochschule für Musik Freiburg und konzertiert

regelmäßig als Solist und Kammermusiker. 2021 erschien seine mit Ungeduld

erwartete CD mit den Goldberg-Variationen.

"Weltklassik am Klavier - Chopin pur - Etudes, Preludes und die

Polonaise Héroïque!"

Die französische Bezeichnung Préludes bedeutet nicht nur Vorspiel, sondern

verweist auf die Nebenbedeutung des Begriffs, unter dem Chopin das "Präludieren"

(also Fantasieren) verstand. Robert Schumann fand in ihnen kritisch

etwas "Krankes, Fieberndes". Es handele sich um "Skizzen, Etüdenanfänge",

alles sei "bunt und wild durcheinander" gemischt. Und doch "ist und bleibt er

(Chopin) der kühnste und stolzeste Dichtergeist seiner Zeit"....

Die As-Dur Polonaise gilt als das Glanzstück unter Chopins Polonaisen. Sie ist

technisch anspruchsvoll, aber trotz ihres eher heroischen Stils voller filigraner

Momente. Den Beinamen Héroïque erhielt sie übrigens erst später von Musikwissenschaftlern

und Pianisten...

Die Polonaise bildet gewissermaßen den Abschluss Chopins Polonaisen-Œuvres,

das insgesamt 14 Stücke umfasst.

Eintrittskarten zu EUR 25.-/EUR 15.- unter www.weltklassik.de


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS 05


So, 07.11.2021

17.00 Uhr

Gengenbach, Stadthalle am Nollen

"WELTKLASSIK AM KLAVIER - ERLEBNIS

DER VIELFALT!"

SÉVERINE KIM

SCARLATTI und SCHUBERT

Gepriesen für ihr „sensibles und ausgelassenes

Spiel“ (Rye News) ist Séverine

Kim als herausragende leidenschaftliche

Musikerin in aller Welt zu Gast. Geboren

1994 in Seoul, Südkorea, kam sie im Sommer 2011 nach Hannover um

bei dem renommierten Prof. Bernd Goetzke zu studieren. Derzeit ist sie im

Studiengang Konzertexamen eingeschrieben und vertieft seit Winter 2020 ihre

Studien im Master Kammermusik bei Prof. Markus Becker. Sie gastierte in

wichtigen Konzertsälen wie z.B. in Amsterdam, Hamburg oder Paris und stand

als Solistin bereits mit vielen internationalen Orchestern auf der Bühne. Preise

in bedeutenden Wettbewerben und Festivals, u.a. England, USA, Japan und

Deutschland runden ihre rege Konzerttätigkeit ab. Sie liebt das Reisen, neue

Kulturen und Menschen kennenzulernen und freut sich mit jedem Konzert, das

Publikum zu beschenken.

"Weltklassik am Klavier - Erlebnis der Vielfalt!"

Das Programm umfasst all die Emotionen, die die zwei großartigen Komponisten

Domenico Scarlatti und Franz Schubert in ihrer Sprache - der Musik -

ausdrückten. Die drei Sonaten von Scarlatti sind Ausdruck kraftvoller Energie,

tiefer Einsamkeit und purer kindlicher Naivität. Als unangefochtener Meister

des Cembalos beherrscht er die Kunst, mit allen Registern zu spielen.

In der großen Sonate in c-Moll und den späten "Drei Klavierstücke" - beide

komponiert in seinem Todesjahr 1828 - schenkt uns Schubert seine ganze

kompositorische wie menschliche Lebenserfahrung: mit dem für ihn so typischen

gesanglichen Timbre, den tiefen Brüchen und seiner Auseinandersetzung

mit dem Titan Beethoven. All die Vielschichtigkeit seiner Persönlichkeit,

seiner Seele und seine ungeheure emotionale Tiefe bündeln sich in diesen

aufwühlenden und berührenden Werken.

Eintrittskarten zu EUR 25.-/EUR 15.- unter www.weltklassik.de


06


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS

Sa, 16.10.2021

So, 17.10.2021

Gengenbach, Innenstadt

11.00-19.00 Uhr

12.00-18.00 Uhr

ANTIKMARKT IN DER HISTORISCHEN

ALTSTADT GENGENBACH

Sie sind auf der Suche nach besonderen Schätzen

aus vergangen Zeiten? Bummeln Sie über den Altstadt-Antikmarkt

mit seiner einzigartigen Atmosphäre.

Schmuck aus den 20er-Jahren, wunderschönes

Blechspielzeug, antike Christbaumkugeln, originelle

Blechschilder, wertvolle Möbel, antiquarische Bücher,

altes Werkzeug und vieles, vieles mehr – das

findet man auf unseren Altstadt-Antikmärkten. Vor

unvergleichlicher Kulisse bieten zahlreiche Händler

aus ganz Deutschland, dem Elsass und der Schweiz

Antiquitäten aus den letzten Jahrhunderten sowie edlen und anspruchsvollen

Trödel aus Biedermeier, Jugendstil, Art Déco, 50er- & 60er-Jahre und vieles mehr

an. Angeboten werden ausschließlich Waren, die vor 1975 hergestellt wurden: also

echte alte Schätze! Die Märkte der Marke ‚ALTSTADT-ANTIKMARKT' garantieren

ein ausgesuchtes und niveauvolles Angebot in der unvergleichlichen Atmosphäre

alter badischer Städte. Veranstalter: Aktionsteam Gengenbach

Infos unter www.altstadt-antikmarkt.de. Am Sonntag findet zudem der verkaufsoffene

Sonntag in der Gengenbacher Innenstadt statt.

Mi, 10.11. & Do, 11.11.2021

Gengenbach, Innenstadt

MARTINIMARKT

Eingebettet in den Duft gebrannter Mandeln und Zuckerwatte lädt an diesen

beiden Tagen Gengenbach zum Schauen, Kaufen und Staunen ein. Haushaltswaren,

Textil- und Lederwaren, Schmuck und Kunsthandwerk und natürlich

dürfen auch Fahrgeschäfte nicht fehlen.


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS 07


27.11.2021 – 6.1.2022

Gengenbach, Mutterhausgarten

DER ADVENTS- UND WEIHNACHTSWEG

IM MUTTERHAUSGARTEN DER

FRANZISKANERINNEN GENGENBACH

Die Schwestern inszenieren in ihrem

festlich erleuchteten Mutterhausgarten

die Geburtsgeschichte Jesu. Mit lebensgroßen

Figuren, Ochs und Esel, den Hirten, den

drei Königen und den Heiligen des Advent

wird das biblische Geschehen für Kinder und Erwachsene erlebbar.

Öffnungszeiten: Mo – So 14.00 – 17.00 Uhr

Der Eintritt ist frei. Den Erlös aus dem Verkauf des Begleithefts

spenden die Schwestern an eine wohltätige Organisation, die noch

bekannt gegeben wird.

Unser Gaumenschmaus

für Ihr

• 2 Knüppel

Sonntagsfrühstück

Mariebeck’s Knuspertüte

• 2 Körnerweck

• 2 Laugenteilchen

Inh. Stefan Jäger

77736 Zell a. H. · Hauptstraße 20

Tel.: 07835/42 61 50 • 2 Elsässer

Täglich ab 5.30 Uhr geöffnet. Sonntags von 8 -11 Uhr geöffnet.


08


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS

30.11.2021 bis 06.01.2022

Gengenbach, Innenstadt

DER GENGENBACHER ADVENTSKALENDER

DER KLEINE PRINZ ZU GAST IN GENGENBACH

Seit über zwanzig Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der

Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24

Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Kommen, schauen, staunen:

Rund 100.000 Besucher aus Nah und Fern waren es allein in der zurückliegenden

Adventszeit, die sich von dem allabendlichen Ritual in den Bann ziehen

ließen, das mit Musik, Spiel und den warm hinterleuchteten Fenstern das

Gengenbacher Rathaus in eine „Schatztruhe der Fantasie“ verwandelt.

Ab dem 30. November bis zum 23. Dezember werden 24 fantastische Motive

die klassizistische Fassade des Rathauses verzaubern. Jahr für Jahr steht der

romantische Adventsmarkt mit seinem weltgrößten Adventskalenderhaus ganz

im Zeichen der Kunst. International renommierte Künstler wie Marc Chagall,

Tomi Ungerer und Andy Warhol verwandelten das Rathaus schon mit ihren

Werken zu einem einmaligen Wintermärchen. Mit dem „kleinen Prinzen“ von

Antoine de Saint-Exupéry präsentiert sich nun ein weiterer Weltstar in den

Fenstern des Gengenbacher Adventskalenders.

Ein Grund mehr in der historischen Altstadt Gengenbach mit seiner so

stimmungsvollen Beleuchtung zu bummeln, über den wunderschönen Adventsmarkt

zu streifen, die Ausstellungen zu bestaunen und die abendlichen

Veranstaltungen zu besuchen. Lassen Sie sich verzaubern!

Ein Ritual zur Fensteröffnung sowie ein musikalisches Rahmenprogramm

sind derzeit leider nicht möglich.

Adventsmarkt: 27.11. bis 23.12.2021

Montag bis Freitag: 15.00 – 20.00 Uhr

Samstag und Sonntag: 12.00 – 20.00 Uhr


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS 09


Highlights in Nordrach

im Oktober

Nordrach

DER MOOSPFAFF IM OKTOBER

• Moospfaff-Nachmittags-Wanderung

zum Haashof, Fr. 01.10.2021, 12:40 Uhr,

Treffpunkt Rathaus, 77787 Nordrach, Im Dorf 26

• Moospfaff Mondscheinwanderung, Sa. 02.10.2021, 18:00 Uhr,

Treffpunkt Parkplatz ehem. Gasthaus Adler, Nordrach Bärhag 1

• Pralinenverkostung, Mo.04.10.2021, 19:00 Uhr, „ChocoL“, Im Dorf 13,

77787 Nordrach

• Pralinenverkostung, Mo. 11.10.2021, 19:00 Uhr, „ChocoL“, Im Dorf 13,

77787 Nordrach

• Kulinarischer Abendspaziergang, Do. 14.10.2021, 18:30 Uhr,

Treffpunkt Touristen Information, Im Dorf 26, 77787 Nordrach

• Aus dem Leben der „Pfifferle Zäzel“, Sa. 16.10.2021, 16:00 Uhr,

Treffpunkt: Einfahrt Boscherthof, Ernsbach 8, 77787 Nordrach

• Pralinenverkostung, Mo.18.20.2021, 19:00 Uhr, „ChocoL“, Im Dorf 13,

77787 Nordrach

• Moospfaff – Kaffeekränzle „schwätze un schneige“, Do. 21.10.2021,

14:30 Uhr, Cafe „s`Blaue Hus“, Im Dorf 13, 77787 Nordrach

• Sagenhafter Mühlsteinabend, Sa. 23.10.2021, 18:00 Uhr,

„Vogt auf Mühlstein“, Mühlstein 1, 77787 Nordrach

• Pralinenverkostung, Mo. 25.10.2021, 19:00 Uhr, „ChocoL“, Im Dorf 13,

77787 Nordrach

• Moospfaff-Nachmittags-Wanderung zum Haashof, Mi. 27.10.2021,

12:40 Uhr, Treffpunkt Rathaus, 77787 Nordrach, Im Dorf 26

• Waldspeckgrillen und Moospfaff Geschichten, Sa. 30.10.2021, 18:30

Uhr, Vesperstube „Mühlenstüble“, Allmend 2, 77787 Nordrach

• Was die Alten einst über den Moospfaff erzählten……, So.31.10.2021,

11:30 Uhr, Partyhaus „Spitzmüller“, Allmend 11, 77787 Nordrach

Information und Anmeldung:

Touristen-Information Nordrach, Im Dorf 26, 77787 Nordrach,

Tel. 07838 / 9299-21, touristen-info@nordrach.de.

Anmeldung zu allen Veranstaltungen erforderlich - Es gelten die

aktuellen Corona Vorschriften.


10


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS

Sa, 09.10. und 13.11.2021 12.00-16.00 Uhr

Nordrach, Backofenschmiede, Talstraße 9

SCHAUSCHMIEDEN IN HISTORISCHEM

GEMÄUER

Tom Kempf (34) und Kerstin

Voigt (30) kennen sich

bestens aus im historischen

Schmiedehandwerk! Erleben

Sie, wie Eisen wie zu

früheren Zeiten zum Glühen

gebracht und mit dem

Hammer auf dem Amboss

in Form geschlagen wird. Waffen, wie sie

im Mittelalter benutzt wurden, entstehen so beispielsweise - aber auch Alltagsgegenstände.

Auch Kindern erklärt das Paar gerne das alte Handwerk. Die historische

Backofenschmiede ist ein lohnendes Wanderziel und von Nordrach Dorf auf dem

Obstbrennerweg über den Heidenbühl oder auf dem Talweg erreichbar. Parkplätze

sind vorhanden, eine Bushaltestelle befindet sich vor der Schmiede. Der Eintritt ist

frei, um eine Spende wird gebeten. Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen und

Hygiene-Maßnahmen. Im Anschluss bietet sich ein leckeres Vesper oder Picknick

auf dem idyllischen Heidenbühlhof an, nur 400 Meter entfernt - Tel. 07838/ 663.

Sa, 16.10. & 20.11.2021

Nordrach, Treffpunkt Wanderparkplatz unterhalb Pfaffenbacher Eck

„BADEN“ IN WALDLUFT

Entdecken Sie den Wald neu, um sich zu erholen und

die eigene Gesundheit zu stärken. „Gebadet“ wird dabei

im übertragenen Sinne, nämlich in Luft. Waldbaden

- in Japan "Shinrin Yoku" genannt - wird dort seit

Jahrzehnten praktiziert. Wörtlich übersetzt bedeutet

es so viel wie "Eintauchen in die Waldatmosphäre".

Deren vielfältige positive Wirkungen auf die Gesundheit von

Körper und Geist sind in wissenschaftlichen Studien bestätigt. Seien Sie herzlich

willkommen bei einem Schnupperkurs unserer zertifizierten Waldbademeisterin

(IHK). Bei einer Wanderung rund ums Pfaffenbacher Eck erhalten Sie Einblick in

verschiedene Übungen um die Heilkraft des Waldes mit allen Sinnen zu nutzen.

Kosten: 15 Euro p./P. Anmeldung erforderlich: touristen-info@nordrach.de;

Tel. 07838/ 9299-21.


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS 11


Highlights in Oberharmersbach

Freitags: 01.10. / 08.10. / 15.10. /

16.30 Uhr

22.10. / 29.10. / 05.11.2021 Führungsbeginn

Oberharmersbach

ERLEBNIS BAUERNSÄGE: BESICHTIGUNG

UND VORFÜHRUNG DER GALLUS-SÄGE

Am Eingang des Zuwälder Tales in Oberharmersbach liegt die voll funktionsfähige

Gallus-Säge. Hofbesitzer Manfred Lehmann verarbeitet mit ihr und mit

Hilfe der Wasserkraft kräftige Schwarzwaldtannen zu Brettern und Balken. Ein

imposantes Unterfangen, das während einer einstündigen, kostenlosen Führung,

die auch für Familien bestens geeignet ist, erlebt werden kann. Die Säge

ist übrigens als kleines Museum angelegt und kann - dank einiger Schautafeln

- auch außerhalb der Führungen besichtigt werden.

Weitere Informationen unter: www.gallushof.de/gallus-säge

Anmeldung erforderlich! Diese nimmt die Tourist-Info bis 12 Uhr des

jeweiligen Veranstaltungstages gerne entgegen, Tel. 07837 277.

Tipp: Nur wenige Gehminuten von der Säge entfernt, liegt - wunderschön

in die Natur eingebettet - die aus Schwerspat gemauerte Lourdesgrotte

(Kriegergedächtnisgrotte).

Der Veranstalter, Gemeinde Oberharmersbach, weist darauf hin, dass die

derzeitig gültige Corona-Verordnung einzuhalten ist.


12


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS

Mo, 20.09. bis So, 17.10.21

Oberharmersbach

APFEL-MOST-WOCHEN IN

OBERHARMERSBACH

Seit 2016 dreht sich während den Apfel-Most-Wochen in Oberharmersbach

alles um den Apfel. Schon im Frühling, wenn die Obstbäume in Oberharmersbach

zu blühen beginnen und man diese Pracht und den dazugehörigen

Geruch genießen darf, lässt sich erahnen, dass man sich hier in einem

kleinen Garten Eden befindet. Apfel, Kirsche, Birne - hier gedeihen viele

verschiedene Obstsorten. Bauernhöfe betreiben Obstbau und vielerorts findet

man private Obstgärten. Natürlich werden die Früchte - neben dem sofortigen

Verzehr - auch dazu genutzt, irgendwann als Schnäpschen oder Likör zu

einem deftigen Schwarzwälder Vesper gereicht zu werden oder als Apfelküchle

& Co. auf einem Teller zu landen.

Eine bunte Vielfalt rund um den Apfel in den Apfel-Most-Wochen:

• Frisch aufgetischt: Apfel-Most-Spezialitäten in

verschiedenen Restaurants/Vesperstuben

• Knusprig aus dem Ofen: Apfel-Backwaren und Apfel-Brot

frisch aus dem Ofen unserer Bäckereien

• Genuss erleben: verschiedene Apfel-Most-Veranstaltungen


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS 13


Do. 23. September, 18.30 Uhr

Apfel-Most-Wochen - Apfel in Flammen

Apfel in Flammen - kurzweiliger Spaziergang rund um den Apfel mit Michaela

Neuberger. Ein Spaziergang führt vom Rathausplatz auf den Billersberg in

Oberharmersbach. Von hier aus bietet sich - umgeben von Apfelbäumen - ein

märchenhafter Blick auf die untergehende Sonne und das Harmersbachtal. Schon

unterwegs und bei der ein oder anderen überraschenden Rast auf dem Weg zurück

ins Dorf, beleuchtet Michaela Neuberger den Apfel erzählerisch von verschiedenen

Seiten. Zum Abschluss werden "Äpfel in Flammen" mit Vanillesoße genossen.

Teilnahmegebühr: 25,- Euro pro Person

Kinder 6-11 Jahre: 6,- Euro / Kinder bis 5 Jahre: frei

Verbindliche Anmeldung bis spätestens Dienstag, 21.09.2021,

in der Tourist-Info Oberharmersbach (begrenzte Teilnehmerzahl)

Highlights in Zell a.H.

Fr, 08.10.21

20.00 Uhr

Zell a.H., Kulturzentrum Obere Fabrik

BAAL NOVO – THE SHOW

Mit 3 Jahren Rhythmische Sportgymnastik, Ballettunterricht,

Eiskunstlauf, jeden Tag Training, jedes Wochenende

Auftritte. Ihr Traum: Moskau, St. Petersburg, die

große Bühne! Olympiasiegerin! Ihre steile Karriere ist

vorgezeichnet, sie muss nur hart trainieren, kämpfen,

alles geben. Bis zur Erschöpfung.

Das Stück über eine Migrantin trägt autobiografische

Züge, erzählt aber auch von Kindern,

die - gewollt oder ungewollt - ihre Kindheit für

einen Traum opfern. Ein Traum, der manchmal nicht ihr eigener ist,

sondern der Traum ihrer Eltern.


14


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS

Sa, 09.10.21

Zell a.H., Kanzleiplatz

13.00 Uhr

WALDBADEN IN ZELL – BARBARA CHRIST

Mit allen Sinnen in den Wald eintauchen und den

Alltagsstress hinter sich lassen. Entschleunigen und

Energie tanken. Waldbaden wird in Japan schon mehrerer

Jahre praktiziert und heißt dort "Shinrin Yoku" (im

Wald sein). Es ist längst wissenschaftlich erwiesen,

dass sich außergewöhnliche pflanzliche Mikrostoffe in

der Waldluft befinden.

Tauche mit mir in den Wald ein und verlasse den

Alltag. Fühle dich frei und entspannt. Du benötigst

festes Schuhwerk witterungsentsprechende Kleidung, eine

Unterlage zum Sitzen oder Liegen. Denke auch an Insekten- und Sonnenschutz.Der

Schnupperkurs dauert 3 - 4 Stunden und kostet 25,00 Euro.

Anmeldung und weitere Termine:

Barbara Christ, zertifizierte Waldbademeisterin,

Mobil: 0151/59445194, Email: waldbadenmitbabs@t-online.de

Mi, 27.10.21

Zell a.H., Kanzleiplatz

17.00 Uhr

AFTER WORK - ENDLICH FEIERABEND...

Lass den Arbeitsalltag hinter Dir

und freu Dich auf Musik, erfrischende

Getränke sowie eine

kleines Snackangebot - quasi

das ideale Feierabend-Programm.

Komm vorbei - genieß

die besondere Atmosphäre -

unterhalte dich mit Arbeitskollegen/Freunden

und erlebe

Deinen Feierabend einmal anders.

Die jeweils gültigen Bestimmungen der Corono-Verordnung ist einzuhalten.


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS 15


Sa, 13.11.21

18.00 Uhr

Zell a.H., Kulturzentrum Obere Fabrik

FOLK FESTIVAL

Die Singer-Songwriterin Mirja Klippel, die vom

Danish Music Awards Folk zum "Songwriter

des Jahres 2016" gekürt wurde singt von singt

unter anderem von Liebe, Krieg und Sehnsucht.

Ihre Texte sind eine Reihe von intensiven Gefühlen,

die explodieren. Verschiedene Musikgruppen

aus der Region Schwarzwald bereichern dieses Folkfestival. Außerdem werden

verschiedene regionale Getränke und leckere Snacks angeboten!

19.11– 28.11.2021

Zell a.H., Kulturzentrum Obere Fabrik

BORRIS GOETZ AUSSTELLUNG

AUS DEM LEBEN DES MALERS

Borris Goetz war ein deutscher Maler und

Graphiker. Er wurde am 23. Juli 1915

in Frankfurt am Main geboren und starb

am 23. August 1998 in Bad Münster am

Stein-Ebernburg.

Vernissage: 19.11.2021 um 18.30 Uhr

Eröffnungsrede: Prof. Dr. Walter Sauer

18.00 Uhr

Quelle: Galerie Joseph Fach

GmbH

….1937 reiste er in die Schweiz, nach

Italien und Südfrankreich, wo er annähernd

zwei Jahre verbrachte. Er ging nach Cannes

und begegnete unter anderem Picasso

und Matisse. In dieser Zeit lernte er auch

Consuelo Suncín Sandoval kennen, die

Frau von Antoine de Saint-Exupéry, die er

mehrfach malte. Quelle: Galerie Joseph

Fach GmbHSa, 13.11.21


16


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS

Dritte Kulinarische Landpartie

im Mittleren Schwarzwald:

Am 2. & 3. Oktober 2021

Regionale Erzeugnisse erlebbar machen – das steht auch bei der dritten

Kulinarischen Landpartie im Mittleren Schwarzwald im Vordergrund.

Mit dabei sind 15 regionale Erzeugerbetriebe in Gengenbach, Berghaupten,

Biberach, Nordrach, Zell am Harmersbach und Oberharmersbach, die am 02.

& 03. Oktober 2021 ihre Türen öffnen und Einblicke in ihre Betriebe geben.

Mit unterschiedlichen Aktionen stellen die Produzenten ihre Betriebe vor und

lassen sich über die Schulter schauen. Dadurch bietet das Aktionswochenende

die besten Voraussetzungen, um die Produkte der Region und die Arbeitsweise

der Produzenten besser kennenzulernen.

Neu in diesem Jahr sind zwei exklusive Kutschfahrten mit dem Planwagen. Jeweils

am 02. & 03. Oktober verbindet eine Pferdekutsche mehrere Betriebe zu

einer Wein-Genuss-Tour am Samstag und einer Bier-Genuss-Tour am Sonntag.

Nähere Infos und Anmeldung zur Kutschfahrt unter

www.MittlererSchwarzwald.de/Entdecken/Dein-Dorfleben

FOLGENDE BETRIEBE SIND 2021 MIT VON DER PARTIE:

• Brennerei und Weingut Wild, Gengenbach

Brennerei-Erlebnisführung mit Tasting, jederzeit Verkostung von Bränden,

Likören und Weinen

• Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg, Gengenbach

Führung durch die Produktionshallen mit gläserner Produktion, Ausschank

ausgewählter Weine sowie Verkauf von Flammenkuchen


VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS 17


• Breighof, Berghaupten

„Offener Hof“ mit Verkostung der Produkte aus eigener Herstellung

• Brennerei Bruder, Berghaupten

Verschiedene Edelbrandcocktails

• Hofbrennerei Vitt, Biberach

Rundgang durch den Kräutergarten mit Tipps und Kostproben, jederzeit

Verkostung eigener Produkte

• Boscherthof, Nordrach

Datschkuchen aus dem Holzofen (nur am 02.10.)

• Haashof am Obstbrennerweg, Nordrach

Geführte Hofrunde für Kinder, Produkte des Hofs kennenlernen

• Heidenbühl-Hof, Nordrach

Genießerfrühstück (nur am 02.10.) und spritzige Cocktails aus eigener

Kreation

• Schwarzhof, Nordrach

Besichtigung des hofeigenen Brennhisli, jederzeit Verkostung hofeigener

Brände, Liköre und Säfte

• S’Biereckle

Brauereiführung und exklusives Sonderangebot „Sixpack – Kulinarische

Landpartie“

• Imkerei Waidele

Imkereiführungen (nur am 03.10.)

• Vesperstube Erbsengrund, Zell a.H.

Kassler mit selbstgemachtem Kartoffelsalat und Bauernbrot, verschiedene

Datschis (Dinkel Flammkuchen) aus dem Steinofen

• Breigenhof, Oberharmersbach

Vespertüten und Getränke zum Mitnehmen für Wandere und Radfahrer

• Donissi Hofladen, Oberharmersbach

Vesperstation mit Vesper zum Mitnehmen

• Lunzenhof, Oberharmersbach

Geöffneter Hofladen und „Mosten“ (nur am 02.10.)

Unser Tipp:

Verbinden Sie am 02. und 03. Oktober die Aktionen der einzelnen Betriebe

mit einer Wander-, Rad- oder E-Bike Tour und erleben Sie neben dem Genuss

der regionalen Produkte auch die einmalige Region zwischen Reben und

Schwarzwald.

Alle Betriebe und deren Aktionen wurden in einer handlichen Broschüre

zusammengefasst. Diese ist ab sofort auf den Tourist-Informationen im

Mittleren Schwarzwald erhältlich oder kann kostenlos bestellt werden

unter www.MittlererSchwarzwald.de/Prospektbestellung.


18

FREIZEIT-TIPPS

Freizeit-Tipps


Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald

WANDERN MIT AUSSICHT

Die idyllische Tal-Landschaft des Mittleren Schwarzwalds bietet eine

malerische Kulisse für erholsame Wanderungen inmitten der Natur des

Schwarzwaldes. Urige Schwarzwaldhöfe, die sich an die Berghänge

schmiegen, saftig grüne Wiesen, schöne Bergmischwälder und tolle

Ausblicke von den Höhen – Auf mehreren hundert Kilometern ist Wandergenuss

auf dem gut markierten Wanderwegenetz garantiert.

Mit einer Höhe von fast 1.000 m ü. NN ist der Brandenkopf der höchste

Berg des Mittleren Schwarzwaldes – und eine kleine Herausforderung. Doch

der Aufstieg lohnt sich. Vom Aussichtsturm auf dem Gipfel eröffnet sich ein

eindrucksvolles Panorama über den Schwarzwald. An klaren Tagen reicht die

Sicht bis zu den Vogesen, der Schwäbischen Alb und sogar die Schweizer

Alpen rücken dann ein Stückchen näher.

EINKEHREN UND GENIESSEN

Unterwegs bieten zahlreiche Vesperstuben des Mittleren Schwarzwals

hungrigen Wanderern die Möglichkeit zur gemütlichen Einkehr und verführen

regelrecht zum kulinarisch abwechslungsreichen Vesperstuben-Hopping.

Einfach mal Durchatmen und mit deftigem Schinken und anderen Schwarzwälder

Spezialitäten stärken. (Einkehrmöglichkeiten: siehe „Gastronomie“ in

dieser Ausgabe).


FREIZEIT-TIPPS 19


Biberach

BURGPFAD

HOHENGEROLDSECK

Der über 2,8 km lange abenteuerliche Geroldsecker

Burgpfad führt vom Parkplatz auf der

Passhöhe am Schönberg zur weithin sichtbaren

Burgruine Hohengeroldseck. Erfahren und erleben

Sie an neun Stationen auf dem Geroldsecker

Burgpfad das Leben der Ritter. Mit einem Spiel und Rätselfragen

an jeder Station wird bei Kindern die Lust am Wandern sowie an der Geschichte der

Burg geweckt. Der Burgpfad ist jederzeit frei zugänglich und kostenlos.

Biberach

PRINZBACHER SILBERWEG

Der 2017 angelegte Wanderweg führt mit etwa 15 Kilometern von der Dorfmitte

Prinzbach ausgehend, rund um das Prinzbacher Obertal. In den rund vier

Stunden Wanderzeit können Sie sich in der wunderschönen Naturlandschaft

bestens erholen und zauberhafte Ausblicke genießen. Die am Wanderweg

errichteten Himmelsliegen laden zu einer kleinen Verschnaufpause ein. Ihre

müden Beine können Sie auf dem Rückweg mit einem Kneippgang durch

die ansprechend angelegte Wassertretanlage am Kirchberg wirkungsvoll

erfrischen. Sollte die gesamte Rundwanderstrecke zu lang sein, kann die Tour

jederzeit über gekennzeichnete Abzweigmöglichkeiten verkürzt werden.


20

FREIZEIT-TIPPS

Biberach

HISTORISCHER RUNDWEG ...

ZU FUSS DURCH BIBERACHS GESCHICHTE

Der schön ausgeschilderte etwa 3 Kilometer lange Spazierweg begleitet Sie

auf einer Erkundungstour durch die Geschichte des Schwarzwalddorfs

Biberach. Der Info-Flyer ist auf der Tourist-Info Biberach erhältlich oder kann

im Internet unter www.biberach-baden.de/pb/freizeit/aktivitaeten.html abgerufen

werden.

Gengenbach

HISTORISCHE ALTSTADT, MUSEEN,

PARKANLAGEN, ...

„Perle unter den romantischen Fachwerkstädten“ urteilte einst das Fernsehen;

vom romantischen Kleinod oder Badisch`Nizza schwärmen unsere Besucher.

Schon von Weitem laden die Türme und Tore in die historische Altstadt ein und

schmale Gässchen entführen in die malerischen Ecken und Winkel. Ein Tag

beim Bauern im Stall, toben auf dem Kinderspielplatz oder auch einfach nur

Ausspannen in der Parkanlage Schneckenmatt. Viele Momente, die Groß und

Klein den Alltag versüßen und erlebnisreich machen. Übrigens: ein Besuch

unserer Museen lohnt sich ebenfalls! Detailierte Infos zu den Sehenswürdigkeiten

und Ausflugstipps finden Sie unter www.gengenbach.info.


FREIZEIT-TIPPS 21

Gengenbach

HOTZENPLOTZ-PFAD

Kommt mit Räuber Hotzenplotz auf einen Streifzug durch die Natur. Der große

Räuberpfad ist hauptsächlich für „große Räuber“ ausgearbeitet und verbindet

auf rund 4 km Länge vorhandene einzigartige Biotope. Der kleine Räuberpfad

ist ebenfalls knapp 4 km lang und eher für "kleine Räuber" gedacht, allerdings

ist er nicht kinderwagentauglich! Für den kleinen „Hotzenplotz Pfad“ stehen

in der Tourist Information in Gengenbach Entdeckerrucksäcke zum Ausleihen

bereit. Mit Bestimmungsbüchern, Fernglas, Lupen und vielem mehr bestückt,

kann jeder noch mehr über die Natur erfahren. Das Einzigartige, Interessante

und Schöne dieses Gebietes wusste auch Räuber Hotzenplotz zu schätzen. So

spielten einige seiner zahlreichen Abenteuer mit Kasperl, Seppel, Großmutter,

Wachtmeister Dimpfelmoser und Witwe Schlotterbeck entlang dieses Weges.

Viel Spaß und Freude entlang des „Hotzenplotz-Pfades“.

SonnenStudio

Öffnungszeiten

Mo – So 8 - 22 Uhr


Beratungszeiten

Mo – Do 8 – 12 und 14 – 18 Uhr

Fr 8 – 12 Uhr

Leutkirchstraße 37, 77723 Gengenbach

Zertifiziert

mit Beratung


22

FREIZEIT-TIPPS

Gengenbach

STADTRUNDGÄNGE IN GENGENBACH -

AUF DEN SPUREN DES RITTERS…

Den Stadtrundgang »Auf den Spuren des Ritters« finden Sie in Gengenbach

ausgeschildert mit ca. 130 Bronzetafeln im Kopfsteinpflaster der ehemaligen

Reichsstadt. Beginnen Sie den Rundgang mit 1,7 km direkt vor dem Rathaus

auf dem Marktplatz. Folgen Sie dem Rittersymbol und gelangen Sie so zu den

Sehenswürdigkeiten unserer historischen Altstadt. Die Broschüre dazu erhalten

Sie gerne kostenfrei in der Tourist-Info Gengenbach.

Gengenbach

GEO-TOUR GENGENBACH

Diese GeoTour macht mit ihren vielen Erkundungsaufgaben und Forschungsfragen

das Thema „Steine und Geologie“ zum spannenden Outdoor-Erlebnis.

Alle Texte und Bilder zu den Stationen finden Sie in einer umfangreichen

Broschüre, welche Sie in der Tourist-Info Gengenbach erhalten.

Hauptthemen: Versch. wichtige Gesteine in einer einzigen GeoTour, Übergang

kristallines Grundgebirge – Buntsandstein, Quellen. Weitere Themen:

Historischer Bergbau und Mineralien, Geo-Pflanzen, Geo-Tiere. Streckenprofil:

Aufgrund der vielen Attraktionen und des geringen Gefährdungsrisikos für Kinder

besonders gut geeignet. Nur Wandern möglich. Parallel zu den Abschnitten

mit schmalen Pfaden verlaufen jedoch für Mountainbikes, Bollerwagen und

Kinderwagen geeignete Waldwege.


Gengenbach

E-BIKE-TOUR "MOOSPFAFFTOUR"

Der Moospfaff geht im Gebirgsstock zwischen dem Renchtal und dem Kinzigtal

um. Er hat einst als Abt des Klosters Gengenbach einen Meineid geschworen

und sich so ein Stück Nordracher Wald ergaunert. Zur Strafe muss er ruhelos

in der Moos umhergeistern. Dort erschreckt er die Leute. Die Moospfaff-Tour

führt Sie entlang der Kinzig durch das Kinzigtal bis Zell am Harmersbach und

von dort zum Mooskopf, von wo Sie herrliche Ausblicke über die Ortenau

genießen können. Start und Ziel: Gengenbach Rathaus


FREIZEIT-TIPPS 23

Nordrach

OBSTBRENNERWEG NORDRACH

Der Obstbrennerweg führt durch die schöne Landschaft des Nordrachtales und

verbindet einen Teil der Höfe, die ein Brennrecht haben und ihr eigenes Obst zu

edlen Destillaten verarbeiten. Auf diesen Höfen ist es möglich, die Brennerei zu

besichtigen, Schnäpse und Liköre zu verkosten und das Destillat Ihres Geschmackes

zu erwerben. Infos über Brenntermine und geführte Wanderungen erhalten

Sie bei der Touristen-Info Nordrach. Lassen Sie sich bei einer Wanderung auf dem

Obstbrennerweg durch »Augen- und Gaumenschmaus« verwöhnen. Startpunkte:

Parkplätze Gasthof »Adler« und Hansjakob-Halle.

Nordrach

DER HÖHENHÖFE-RUNDWEG

Der Historische Verein Nordrach hat die Geschichte der Höhenhöfe von

Nordrach erforscht und der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Von

den 34 Häusern und den beiden Standorten der ehemaligen Glasfabriken im

Nordracher Hinterland sind nun einige Teile der Grundmauern, Zisternen und

Stützmauern zu besichtigen. Durch eine wunderschöne Landschaft führt der

ausgeschilderte Höhenhöfe-Rundweg die Wanderer zu diesen Hofstellen und

den Glashütten. Anhand der dort aufgestellten Tafeln kann man sich über

deren Geschichte und das Leben der einstigen Bewohner informieren.

Startpunkte: A) Wanderparkplatz Schäfersfeld

(750 m) - B) Nordrach-Kolonie/ Kapelle (430 m) –

C) stillgelegter Gasthof Adler/ Bärhag (380 m)


24

FREIZEIT-TIPPS

Oberharmersbach

DER HARMERSBACHER VESPERWEG –

EIN ZUSAMMENSPIEL AUS GENUSS- UND WANDERFREUDEN

Frische Luft, herrliche Natur, regionale Gaumenfreuden, gelebte Tradition und

uriges Ambiente – in Oberharmersbach erleben Sie den Schwarzwald mit allen

Sinnen. Der Premiumweg und Schwarzwälder Genießerpfad „Harmersbacher

Vesperweg“ nimmt Sie mit auf ein Zusammenspiel aus Genuss- und Wanderfreuden.

Riechen Sie die grünen Wiesen und lauschen Sie dem Zwitschern der

Vögel, lassen Sie Ihren Blick ins Tal schweifen, umarmen Sie majestätische

Tannen und Fichten und genießen Sie ein Rucksackvesper auf einer der

ausgefallenen und liebevoll selbst gestalteten Sitzmöglichkeiten entlang des

Weges. Wer möchte, kehrt ein und lässt sich in der Vesperstube Harkhof (direkt

am Wegesrand) oder der Vesperstube Langenberg (in unmittelbarer Nähe)

ein typisches Schwarzwälder Bauernvesper schmecken. 14,3 km Wanderglück

und Genuss pur liegen vor Ihnen – viel Freude dabei! Start und Ziel: Parkplatz

vor der Tourist-Information, Dorf 60, 77784 Oberharmersbach.


FREIZEIT-TIPPS 25

Oberharmersbach

DER NATUR AUF DER SPUR MIT HADEMAR

WALDWICHTEL: SCHAUEN, STAUEN UND

EXPERIMENTIEREN AUF DEM NATURERLEBNISPFAD

Ein Waldspaziergang mit 'Aha'-Effekt

erwartet Tages- und Urlaubsgäste in

Oberharmersbach. Der rund 2 Kilometer

lange Naturerlebnispfad bietet - entlang

der Oberharmersbacher Katzenhalde

- eine spielerische und unterhaltsame

Spurensuche durch die Natur. An 20

Stationen entdecken Junior-Naturforscher

gemeinsam mit 'Hademar Waldwichtel'

dessen Welt zwischen Fichten

und Moos. Die größeren BegleiterInnen

genießen währenddessen überraschende

Ausblicke auf die einmalige

Naturlandschaft des Naturparks

Schwarzwald Mitte/Nord!

Waldtelefon statt Handy, Wasserkraft statt Strom

Handy im Wald? Eher nicht - hier telefoniert man mit einem Baumtelefon. Wie

das funktioniert könnt ihr auf dem Pfad herausfinden. Und wozu ein Bach gut

ist, erfahrt ihr auch: Anstatt selber zu hämmern, nutzte man früher die Kraft

des Wassers. An der Hammerschmiede könnt ihr das selbst ausprobieren.

Insgesamt warten 20 Stationen darauf, entdeckt und bespielt zu werden.

Verbunden werden diese zum Großteil durch wunderschöne Trampelpfade.

Umwelt-Pädagogik

Das Waldklassenzimmer der Naturschule dient Kindergärten und Schulen als

Ausgangspunkt für umweltpädagogische Programme. Ein super Platz auch für

eine kleine Picknick-Pause!

Start und Ziel ist bei der Tourist-Information Oberharmersbach. Dort befindet

sich ein großer Parplatz. Vor der Tourist-Information steht ein großer Baumstamm

mit kleinen Türchen, hinter denen sich ein Infoflyer (mehrsprachig)

befindet. Auch der Flyer "Hademar Diplom" ist hier hinterlegt.

Der Weg ist frei zugänglich und kostenlos.

Viel Freude wünscht Hademar Waldwichtel!


26

FREIZEIT-TIPPS

Oberharmersbach

AUGENBLICK-RUNDE OBERHARMERSBACH

Vom Startpunkt an der Tourist-Information führt die Naturpark-Augenblick-Runde zunächst

entlang der Bahnlinie und später idyllisch am Harmersbach entlang über den

Reichstalpfad. Kurz vor dem Gasthaus „Zur Linde“ beginnt dann ein steiler Aufstieg

in den ruhigen Wald. Ab hier verläuft die Runde auf schönen Forstwegen. Man läuft

durch Wald und Wiesen und wird immer wieder mit weiten Ausblicken belohnt.

Einen besonderen Genuss bietet der Naturpark-AugenBlick auf dem Hermersberg.

Anschließend ist eine Einkehr in „Hasegallis Besenwirtschaft“ möglich. Die Augen-

Blick-Runde führt nun teils auf schmalen Pfaden bergab zum Aussichts-Pavillon

Katzenstein, der einen schönen Blick über den Ort bietet. Über den Franziskusweg

erreicht man wieder Oberharmersbach, wo zahlreiche Gasthäuser zur Schlusseinkehr

einladen.

Start und Ziel: Tourist-Information, Dorf 60, Oberharmersbach

Länge: 14,5 km, Gesamtanstieg: 400 m. Die gelbe Raute weist Ihnen

den Weg von einem Wegweiser zum nächsten.

Karo-Rad Inh. Manfred Bässler

• Fahrräder neu + gebraucht

• Ersatzteile + Zubehör

• Reparaturen aller Art

• Fahrradvermietung

Fahrradverleih

Am Güterbahnhof 6 • 77781 Biberach

Tel.: 0 78 35 / 63 48 22 • info@karo-rad.de • www.karo-rad.de


FREIZEIT-TIPPS 27

Oberharmersbach

ADVENTURE

MINI.GOLF.PARK

Vergessen Sie alles, was Sie über Minigolf

wissen! Adventure Mini.Golf ist anders!

Adventure Mini.Golf ist die gelungene Kombination von Natur, Ambiente, Sport und

Abenteuer. Auf 3.200 qm erleben Sie in wunderschöner Umgebung 18 Bahnen,

die vor allem regionale Gegebenheiten thematisieren. Lassen Sie sich nach

einem abenteuerlichen Minigolfspiel im Eingangsge bäude, das an die Architektur

Hundertwassers erinnert, oder in der Gartenwirtschaft mit verschiedenen Snacks

verwöhnen und genießen Sie das herrliche Ambiente, während sich Ihre Kinder auf

dem Spielplatz austoben.

Öffnungszeiten finden Sie auf: www.adventure-minigolfpark.de

18 Natur-Golf-Bahnen

Großer Abenteuer-

Kinderspielplatz

Schöne

Gartenwirtschaft

Natur

Ambiente

Abenteuer

Sport

Inh.: Silvia Echle, Talstr. 68, 77784 Oberharmersbach

Tel. 078 37/922 34 60, www.adventure-minigolfpark.de


28

FREIZEIT-TIPPS


Zell am Harmersbach

STÄDTLE-RUNDGANG - KOSTENLOSE STADTFÜHRUNG

Schlendern Sie mit unseren Stadtführern durch die Altstadtgässchen

Termine: jeden Dienstag

Treffpunkt: Kanzleiplatz bei der Tourist-Information

Im Juli jeweils 20 Uhr, im August jeweils um 19.30 Uhr

Durch das neue Tour-Guide-System können unsere Stadtführungen unter Einhaltung

der Abstandsregelungen stattfinden.

Ihr Stadtführer trägt ein Headset-Mikrofon

zur Verstärkung, sodass alle Gäste durch

ihr am Ohr angelegten Empfänger auch

auf Entfernung alle wichtigen Infos zu den

Sehenswürdigkeiten verstehen können.


Zell am Harmersbach

KINDER ENTDECKEN

DIE STADT

KINDER-STADTRALLYE

Bei der Stadtrallye erkunden mutige Zeitgenossen das Städtle auf eigene Faust.

Wegweiser und Aufgabenblätter sind in der Tourist-Info und im Internet unter

www.zell.de gratis erhältlich.

KINDER-STADTFÜHRUNG

Für Gruppen Anmeldung und Infos bei der Tourist-Info Zell a. H.

Marien-Apotheke

Hauptstraße 57 · Zell a. H. · Tel. 0 78 35/202

Stadt-Apotheke

Nordracher Straße 2 · Zell a. H.

Tel. 0 78 35/50 07

www.brenner-apotheken.com


FREIZEIT-TIPPS 29


Zell am Harmersbach

WANDERN ... BEI HAHN UND HENNE

Wer kennt sie nicht, die leuchtend grün-gelben Tassen, Teller und Eierbecher

mit Schwarzwald-Hahn und Schwarzwald-Henne? Nun begleitet das sympathische

Hühnerpaar Wanderer auch auf der „Hahn-und-Henne-Runde“ ab Zell am

Harmersbach durch die Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald: Auf dem 14

Kilometer langen Premiumweg und Schwarzwälder Genießerpfad schmücken sich

die schönsten Aussichten mit heimeligen Bänken und Rastplätzen im Hahn-und-

Henne-Look. Von ihnen genießt man Schwarzwälder Kulturlandschaft vom Feinsten:

Über Jahrhunderte haben die Bauern ein beschauliches Mosaik aus Feldern,

Äckern, Weiden und Obstbaumwiesen geschaffen, mittendrin ihre stattlichen Höfe,

umgeben von den waldigen Bergkuppen des Harmersbachtals.

Outdoor-Hosen von HS

Große Auswahl an Wanderschuhen

und Wanderbekleidung

Turmstraße 3 · 77736 Zell a. H. · Tel. 0 78 35/54 98 43

www.sportbeck-trendladen.de


30


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT

Oktober 2021

Fr, 01.10.2021

Nordrach

12.40 – Moospfaff-Nachmittagswanderung zum herrlich gelegenen Haashof:

17.00 Uhr sagenhaft.kulinarisch.erleben! Geführte Genuss-Wanderung zu

Moospfafflikör, -secco und -torte in idyllischer Höhe! Bitte anmelden:

07838/929921, touristen-info@nordrach.de. Siehe Seite 09.

Oberharmersbach

10.15 Uhr Kleinbusfahrt (max. 8 Pers.) zur "Hark“. Möglichkeit zum Wandern und

evtl. Einkehr. Kein Rücktransport. Verbindliche Anmeldung bis spätestens

Donnerstag., 12.00 Uhr, in der Tourist-Info

16.30 Uhr Führungsbeginn – Erlebnis Bauernsäge: Besichtigung und Vorführung der

Gallus-Säge. Mehr Infos hierzu auf Seite 11

Sa, 02.10.2021

Mittlerer Schwarzwald

Gengenbach

Kulinarische Landpartie im gesamten Mittleren Schwarzwald.

Nähere Infos Seite 16 u. 17

08.00 Uhr Bauernmarkt auf dem historischen Marktplatz. Heimische Selbsterzeuger

präsentieren ihre Produkte.

21.00 Uhr Nachtwächterrundgang durch die historische Altstadt. Treffpunkt: Marktplatz.

Der Rundgang ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

18.00 Uhr Moospfaffmonat "Mondschein-Wanderung" (7 km) - mit Moospfaffspezialitäten:

sagenhaft.kulinarisch.erleben! Die Sagenwelt des Moospfaff im

Mond- und Laternenschein! 14 Euro p.P., Anmeldung: 07838/929921,

touristen-info@nordrach.de. Treffpunkt Bärhag 1. Siehe Seite 09.

Oberharmersbach

9.00 – Apfel-Most-Wochen – Schau-Mosterei bei Familie Schwendemann

13.00 Uhr auf dem Lunzenhof. Infos unter www.oberharmersbach.de

16.30 – Kostenlose Besichtigung des Hist. Speichers und der Alten Mühle

18.00 Uhr mit Mahlvorführung beim Rathausplatz

Zell

ab 7.00 Uhr Städtlemarkt Kanzleiplatz


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT


31

So, 03.10.2021

Mittlerer Schwarzwald

Gengenbach

Kulinarische Landpartie im gesamten Mittleren Schwarzwald.

Nähere Infos Seite 16 u. 17

17.00 Uhr "Weltklassik am Klavier - Chopin pur - Etudes, Preludes und die Polonaise

Héroïque!" mit TIMUR GASRATOV in der Stadthalle am Nollen. Tickets und

Infos unter www.weltklassik.de

Oberharmersbach

10.00 - Bauernhoffrühstück in Hasegallis Besenwirtschaft.

12.00 Uhr Anmeldung erforderlich, Tel. 07837 871

Zell


Tag der Deutschen Einheit. Erntedankfest

Mo, 04.10.2021

Nordrach

19.00 Uhr Moospfaffmonat - mystische Pralinenverkostung in der Moospfaffstube.

Die süße Moospfaff-Kugel: sagenhafte Versuchung des Moospfaff!

12,00 Euro p.P., Anmeldung: Chocolaterie "Choco L", Tel. 07838/

9557400. Siehe Seite 09.

Di, 05.10.2021

Oberharmersbach

16.30 – Kostenlose Besichtigung des Hist. Speichers und der Alten Mühle mit

18.00 Uhr Mahlvorführung beim Rathausplatz

Zell

10.30 Uhr geführter Rundgang durch´s Städtle. Tourist-Information

Mi, 06.10.2021

Gengenbach

08.00 Uhr Wochenmarkt auf dem historischen Marktplatz

21.00 Uhr Nachtwächterrundgang durch die historische Altstadt. Treffpunkt: Marktplatz.

Der Rundgang ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

Oberharmersbach

10.15 Uhr Kleinbusfahrt (max. 8 Pers.) zum „Kornjörgle“. Möglichkeit zum Wandern

und evtl. Einkehr. Kein Rücktransport. Verbindliche Anmeldung bis spätestens

Dienstag., 12.00 Uhr, in der Tourist-Info


32


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT

Do, 07.10.2021

Gengenbach

19.15 Uhr Meditatives Abendgebet in der Mutterhauskirche der Gengenbacher

Franziskanerinnen.

Fr, 08.10.2021

Biberach


Pilzwanderung mit Pilzverkostung im Ev. Jugendheim

Schwarzwaldverein Ortsgruppe Biberach. Nähere Infos werden zeinah im

Amtsblatt bekannt gegeben.

Oberharmersbach

10.15 Uhr Kleinbusfahrt (max. 8 Pers.) zum „Brandenkopf“. Möglichkeit zum Wandern

und evtl. Einkehr. Kein Rücktransport. Verbindliche Anmeldung bis

spätestens Donnerstag., 12.00 Uhr, in der Tourist-Info

16.30 Uhr Führungsbeginn – Erlebnis Bauernsäge: Besichtigung und Vorführung der

Gallus-Säge. Mehr Infos hierzu auf Seite 11

Zell

20.00 Uhr Baal Novo Theater - The Show. Kulturzentrum Obere Fabrik

Sa, 09.10.2021

Biberach


Gengenbach

Pilzwanderung mit Pilzverkostung im Ev. Jugendheim

Schwarzwaldverein Ortsgruppe Biberach. Nähere Infos werden zeinah im

Amtsblatt bekannt gegeben.

08.00 Uhr Bauernmarkt auf dem historischen Marktplatz. Heimische Selbsterzeuger

präsentieren ihre Produkte.

10.30 Uhr „Wein, Wandern und Verkosten“ – Weinwanderung mit Probe des Weingut

Simon Huber und des Weinhotels Pfeffer und Salz. Infos und Anmeldung

unter www.simonhuber-wein.de

21.00 Uhr Nachtwächterrundgang durch die historische Altstadt. Treffpunkt: Marktplatz.

Der Rundgang ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

Nordrach

12.00 – Schauschmieden in der historischen Backofenschmiede.

16.00 Uhr Das Feuer in der Esse, glühendes Eisen, der Klang des Hammers auf dem

Amboss - spannend auch für Familien mit Kindern! Eintritt frei, Talstraße 9.

Siehe Seite 10.


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT


33

Oberharmersbach

9.00 – Apfel-Most-Wochen – Schau-Mosterei bei Familie Schwendemann

13.00 Uhr auf dem Lunzenhof. Infos unter www.oberharmersbach.de

16.30 – Kostenlose Besichtigung des Hist. Speichers und der Alten Mühle mit

18.00 Uhr Mahlvorführung beim Rathausplatz

Zell

07.00 – Städtlemarkt Kanzleiplatz

12.00 Uhr

13.00 Uhr Waldbaden. Treffpunkt: Kanzleiplatz. Weitere Infos s.S. 14

So, 10.10.2021

Berghaupten

10.30 Uhr Erlebnisgottesdienst für Kinder in der Pfarrkirche St. Georg

Biberach


Gengenbach

Pilzwanderung mit Pilzverkostung im Ev. Jugendheim

Schwarzwaldverein Ortsgruppe Biberach. Nähere Infos werden zeinah im

Amtsblatt bekannt gegeben.

15.00 Uhr Kurkonzert der Stadtkapelle Gengenbach auf dem historischen Marktplatz

Gengenbach.

Mo, 11.10.2021

Nordrach

19.00 Uhr Moospfaffmonat - mystische Pralinenverkostung in der Moospfaffstube.

Die süße Moospfaff-Kugel: sagenhafte Versuchung des Moospfaff!

12,00 Euro p.P., Anmeldung: Chocolaterie "Choco L", Tel. 07838/

9557400. Siehe Seite 09.

Di, 12.10.2021

Oberharmersbach

16.30 – Kostenlose Besichtigung des Hist. Speichers und der Alten Mühle mit

18.00 Uhr Mahlvorführung beim Rathausplatz

Zell

10.30 Uhr geführter Rundgang durch´s Städtle. Tourist-Information


34


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT

Mi, 13.10.2021

Gengenbach

08.00 Uhr Wochenmarkt auf dem historischen Marktplatz

21.00 Uhr Nachtwächterrundgang durch die historische Altstadt. Treffpunkt: Marktplatz.

Der Rundgang ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

Oberharmersbach

10.15 Uhr Kleinbusfahrt (max. 8 Pers.) auf den „Löcherbergwasen“. Möglichkeit zum

Wandern und evtl. Einkehr. Kein Rücktransport. Verbindliche Anmeldung

bis spätestens Dienstag., 12.00 Uhr, in der Tourist-Info

Do, 14.10.2021

Gengenbach

19.15 Uhr Meditatives Abendgebet in der Mutterhauskirche der Gengenbacher

Franziskanerinnen

Nordrach

18.30 Uhr Moospfaffmonat: kulinarisch-romantischer Abendspaziergang. Die

sagenhaften Erlebnisse der Pfifferle-Zäzel, dazu Moospfaff-Spezialitäten

und Kerzenlicht, 22 Euro p.P., Anmeldung: Touristeninfo 07838/ 9299-21.

Siehe Seite 09.

Fr, 15.10.2021

Oberharmersbach

10.15 Uhr Kleinbusfahrt (max. 8 Pers.) zum „Kreuzsattel“. Möglichkeit zum Wandern

und evtl. Einkehr. Kein Rücktransport. Verbindliche Anmeldung bis spätestens

Donnerstag., 12.00 Uhr, in der Tourist-Info

16.30 Uhr Führungsbeginn – Erlebnis Bauernsäge: Besichtigung und Vorführung der

Gallus-Säge. Mehr Infos hierzu auf Seite 11

Sa, 16.10.2021

Gengenbach

08.00 Uhr Bauernmarkt auf dem historischen Marktplatz. Heimische Selbsterzeuger

präsentieren ihre Produkte.

11.00 Uhr Antikmarkt in der historischen Altstadt Gengenbachs des Aktionsteams

Gengenbach.

21.00 Uhr Nachtwächterrundgang durch die historische Altstadt. Treffpunkt: Marktplatz.

Der Rundgang ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

Nordrach

13.30 – Wald"baden" - wandernd den Wald als Ort der Heilung entdecken.

ca. 16.30/ Auszeit vom Alltag: Schnupperkurs mit Einblick in Übungen, um die

17.30 Uhr Heilkraft des Waldes zu nutzen. 15 Euro p./P. Anmeldung: Touristen-Info,

Tel. 07838/9299-21. Siehe Seite 10.


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT


35

15.00 – Kleintier-Ausstellung und Streichelzoo am Samstag.

23.00 Uhr Der Zuchtverein Zell-Unterharmersbach-Nordrach bietet ein Erlebnis

für Groß und Klein. Mit Tombola, Bewirtung, Kaffee und Kuchen. In der

Hansjakob-Halle.

16.00 Uhr Moospfaffmonat - Aus dem Leben der "Pfifferle Zäzel".

Mit der Pfifferle-Zäzel im Wald, auf den Spuren der Nordracher Sagenwelt

- dazu ein tolles Hofvesper! 22 Euro p.P., Anmeldung: Touristeninfo

07838/9299-21. Siehe Seite 09.

19.30 Uhr 10. Nordracher Geschichtstag.

"Leben und Wirken von Hope Bridges Adams Lehmann, Mitbegründerin

des Luftkurorts Nordrach". Pfarrheim St. Marien.

Oberharmersbach

9.00 – Apfel-Most-Wochen – Schau-Mosterei bei Familie Schwendemann auf

13.00 Uhr dem Lunzenhof. Infos unter www.oberharmersbach.de

16.30 – Kostenlose Besichtigung des Hist. Speichers und der Alten Mühle mit

18.00 Uhr Mahlvorführung beim Rathausplatz

Zell

07.00 – Städtlemarkt Kanzleiplatz

12.00 Uhr

So, 17.10.2021

Gengenbach

12.00 Uhr Antikmarkt in der historischen Altstadt Gengenbachs des Aktionsteams

Gengenbach.

13.00 Uhr Verkaufsoffener Sonntag des Aktionsteam der Gengenbacher Einzelhänder

in der Innenstadt.

Nordrach

10.00 – Kleintier-Ausstellung und Streichelzoo am Sonntag.

17.00 Uhr Der Zuchtverein Zell-Unterharmersbach-Nordrach bietet ein Erlebnis

für Groß und Klein. Mit Tombola, Bewirtung, Kaffee und Kuchen.

In der Hansjakob-Halle.

Oberharmersbach

Gallenkilwi – Patrozinium des Hl. St. Gallus


36


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT

Mo, 18.10.2021

Nordrach

19.00 Uhr Moospfaffmonat - mystische Pralinenverkostung in der Moospfaffstube.

Die süße Moospfaff-Kugel: sagenhafte Versuchung des Moospfaff!

12,00 Euro p.P., Anmeldung: Chocolaterie "Choco L", Tel. 07838/

9557400. Siehe Seite 09.

Di, 19.10.2021

Oberharmersbach

16.30 – Kostenlose Besichtigung des Hist. Speichers und der Alten Mühle mit

18.00 Uhr Mahlvorführung beim Rathausplatz

Zell

10.30 Uhr geführter Rundgang durch´s Städtle. Tourist-Information

Mi, 20.10.2021

Gengenbach

08.00 Uhr Wochenmarkt auf dem historischen Marktplatz

21.00 Uhr Nachtwächterrundgang durch die historische Altstadt. Treffpunkt: Marktplatz.

Der Rundgang ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

Oberharmersbach

10.15 Uhr Kleinbusfahrt (max. 8 Pers.) nach „Zuwald“. Möglichkeit zum Wandern

und evtl. Einkehr. Kein Rücktransport. Verbindliche Anmeldung bis spätestens

Dienstag., 12.00 Uhr, in der Tourist-Info

Do, 21.10.2021

Gengenbach

19.15 Uhr Meditatives Abendgebet in der Mutterhauskirche der Gengenbacher

Franziskanerinnen.

Nordrach

14.30 Uhr Moospfaffmonat - Kaffeekränzli "schwätze und schneige". im Café 's

Blaue Hus". "Schwätze ibber des un sell«, auch über den Moospfaff, im

Café "'s Blaue Hus". 5 Euro p.P., Kaffee/Kuchen separat. Anmeldung

Touristeninfo 07838/929921. Siehe Seite 09.

Fr, 22.10.2021

Oberharmersbach

10.15 Uhr Kleinbusfahrt (max. 8 Pers.) zum „Kreuzsattel“. Möglichkeit zum Wandern

und evtl. Einkehr. Kein Rücktransport. Verbindliche Anmeldung bis spätestens

Donnerstag, 12.00 Uhr, in der Tourist-Info

16.30 Uhr Führungsbeginn – Erlebnis Bauernsäge: Besichtigung und Vorführung der

Gallus-Säge. Mehr Infos hierzu auf Seite 11


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT


37

Sa, 23.10.2021

Gengenbach

08.00 Uhr Bauernmarkt auf dem historischen Marktplatz. Heimische Selbsterzeuger

präsentieren ihre Produkte.

15.00 Uhr Wild- und Heilkräuterexkursion. Entdecken Sie mit Anne Buschert unsere

einheimischen Wild- und Heilkräuter, die Schätze der Natur. Sie erfahren

manches über deren gesundheitliche Wirkung und schmackhafte Verwendung

und Zubereitung. Zur Stärkung gibt es appetitliche Versucherle.

Anmeldung bei Anne Buschert, Tel. 07803-5671.

21.00 Uhr Nachtwächterrundgang durch die historische Altstadt. Treffpunkt: Marktplatz.

Der Rundgang ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

Nordrach

18.00 Uhr Moospfaffmonat - "Sagenhafter Mühlsteinabend" im Höhengasthaus

"Vogt auf Mühlstein". Als "Knecht" oder "Magd" auf dem Mühlstein

speisen und in urigem Ambiente den Geschichten der Bäuerin Zetzel lauschen.

Anmeldung Touristeninfo 07838/ 9299-21. Siehe Seite 09.

Oberharmersbach

16.30 – Kostenlose Besichtigung des Hist. Speichers und der Alten Mühle mit

18.00 Uhr Mahlvorführung beim Rathausplatz

Zell

07.00 – Städtlemarkt Kanzleiplatz

12.00 Uhr

So, 24.10.2021

Zell

11.00 Uhr Weißwurstfrühstück mit Musik- und Trachtenkapelle Unterharmersbach

beim Fürstenberger Hof

Mo, 25.10.2021

Nordrach

19.00 Uhr Moospfaffmonat - mystische Pralinenverkostung in der Moospfaffstube.

Die süße Moospfaff-Kugel: sagenhafte Versuchung des Moospfaff!

12,00 Euro p.P., Anmeldung: Chocolaterie "Choco L", Tel. 07838/

9557400. Siehe Seite 09.

Di, 26.10.2021

Oberharmersbach

16.30 – Kostenlose Besichtigung des Hist. Speichers und der Alten Mühle mit

18.00 Uhr Mahlvorführung beim Rathausplatz

Zell

10.30 Uhr geführter Rundgang durch´s Städtle. Tourist-Information


38


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT

Mi, 27.10.2021

Gengenbach

08.00 Uhr Wochenmarkt auf dem historischen Marktplatz

21.00 Uhr Nachtwächterrundgang durch die historische Altstadt. Treffpunkt: Marktplatz.

Der Rundgang ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

Nordrach

12.40 – ca. Moospfaff-Nachmittagswanderung zum herrlich gelegenen Haashof:

17.00 Uhr sagenhaft.kulinarisch.erleben! Geführte Genuss-Wanderung zu

Moospfafflikör, -secco und -torte in idyllischer Höhe! Bitte anmelden:

07838/929921, touristen-info@nordrach.de. Siehe Seite 09.

14.00 Uhr Seniorennachmittag mit Dr. Anna Niederberger. Der Seniorennachmittag

wird veranstaltet vom Nordracher Altenwerk, im Pfarrheim St. Marien.

Oberharmersbach

10.15 Uhr Kleinbusfahrt (max. 8 Pers.) zur „Hark“. Möglichkeit zum Wandern und

evtl. Einkehr. Kein Rücktransport. Verbindliche Anmeldung bis spätestens

Dienstag., 12.00 Uhr, in der Tourist-Info

Do, 28.10.2021

Gengenbach

19.15 Uhr Meditatives Abendgebet in der Mutterhauskirche der Gengenbacher

Franziskanerinnen

Zell

13.00 Uhr Seniorenwanderung des Wander- und Freizeitverein Unterharmersbach

Nähere Infos Tel: 0170/3836010

17.00 Uhr Afterwork-Party. Kanzleiplatz. Weitere Infos s. S. 14

Birnbräuer

Café –Conditorei–Confiserie

Die Konditorei der feinen Spezialitäten

•feinste Pralinen aus eigener Herstellung

•reichhaltige Auswahl an Torten und Kuchen

•täglich großes Frühstücksangebot

•süße Schokoladen-Nachtwächter

•Eis aus eigener Herstellung

•Sitzplätze: 65 im Café, 45 auf der Terrasse

Leutkirchstraße 2

77723 Gengenbach

Tel. /Fax: 078 03 /2220

www.cafe-birnbraeuer.de

Ecke Grabenstraße –

Leutkirchstraße

beim Niggelturm

Montag –Samstag:

7.00 –18.15 Uhr

Sonn- und Feiertage:

10.00 –18.15 Uhr

Mittwoch Ruhetag

Das gemütlicheFamiliencaféfreut sich auf Ihren Besuch !


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT


39

Fr, 29.10.2021

Oberharmersbach

10.15 Uhr Kleinbusfahrt (max. 8 Pers.) zum „Durben“. Möglichkeit zum Wandern und

evtl. Einkehr. Kein Rücktransport. Verbindliche Anmeldung bis spätestens

Donnerstag, 12.00 Uhr, in der Tourist-Info

Sa, 30.10.2021

Berghaupten

14.00 Uhr Brettlemarkt des Skiclub Berghaupten in der Schlosswaldhalle

Biberach

15.00 Uhr Lokalschau Kleintierzuchtverein C 12 Biberach e.V.

Sport- und Festhalle

Gengenbach

08.00 Uhr Bauernmarkt auf dem historischen Marktplatz. Heimische Selbsterzeuger

präsentieren ihre Produkte.

21.00 Uhr Nachtwächterrundgang durch die historische Altstadt. Treffpunkt: Marktplatz.

Der Rundgang ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

Nordrach

13.00 – ca. Auf den Spuren von Heinrich-Hansjakob zum Mühlstein wandern.

17.00 Uhr Auf historischen Spuren zum Vespern in idyllischer Höhe, Liebesgeschichte

inklusive. Anmeldung bis 12 Uhr am Vortag: Touristeninfo 07838/

929921. Ab Rathaus.

18.30 Uhr Moospfaffabend - Waldspeckgrillen und "Moospfaffgeschichten".

Lagerfeuer-Romantik mit Stockbrot- und Waldspeckgrillen, Geschichten

am offenem Feuer. Im Mühlenstüble. Anmeldung: Touristen-Info 07838/

9299-21. Siehe Seite 09.

Oberharmersbach

16.30 – Kostenlose Besichtigung des Hist. Speichers und der Alten Mühle mit

18.00 Uhr Mahlvorführung beim Rathausplatz

Zell

07.00 – Städtlemarkt Kanzleiplatz

12.00 Uhr

So, 31.10.2021

Nordrach

11.30 Uhr Moospfaffmonat - "Was die Alten einst über den Moospfaff erzählten."

Erlebnisreiche Zeitreise mit "Bäuerin Zetzel". Im Partyhaus Spitzmüller,

mit außergewöhnlichem 3-Gänge-Moospfaff-Menü. Anmeldung Touristeninfo

07838/ 9299-21. Siehe Seite 09.


40


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT

November 2021

Do, 04.11.2021

Gengenbach

19.15 Uhr Meditatives Abendgebet in der Mutterhauskirche der Gengenbacher

Franziskanerinnen

Fr, 05.11.2021

Oberharmersbach

16.30 Uhr Führungsbeginn – Erlebnis Bauernsäge: Besichtigung und Vorführung der

Gallus-Säge. Mehr Infos hierzu auf Seite 11

Sa, 06.11.2021

Berghaupten

ganztags 4. Herbstfest zu Gunsten Burkina Faso, Obere Gewerbestraße 4

Nordrach

13.00 – Geführte Rundwanderung zu Mailes Eck und jüdischem Friedhof.

17.00 Uhr Entdecken Sie historische und landschaftlich reizvolle Orte mit grandioser

Aussicht! Mit Vesper im Mühlenstüble. Anmeldung bei Touristen-Info,

07838/ 9299-21.

19.30 Uhr Jahreskonzert des Nordracher Gitarrenvereins. Von Schlager über Pop

und Rock bis hin zum Musikklassiker. Samstag 19.30 h, Sonntag

18.00 h, Kartenvorverkauf ab 10.Okt.: www.gitarrenverein-nordrach.de.

So, 07.11.2021

Gengenbach

17.00 Uhr "Weltklassik am Klavier - Erlebnis der Vielfalt!" mit SÉVERINE KIM in der

Stadthalle am Nollen. Tickets und Infos unter www.weltklassik.de

Nordrach

18.00 Uhr Jahreskonzert des Nordracher Gitarrenvereins. Von Schlager über Pop

und Rock bis hin zum Musikklassiker. Samstag 19.30 h, Sonntag 18.00 h,

Kartenvorverkauf ab 10.Okt.: www.gitarrenverein-nordrach.de.

Mi, 10.11.2021

Biberach

17.30 Uhr St. Martinsumzug Pfarrgemeinde St. Blasius.

Treffpunkt: St. Blasius Kirche Biberach, Platz am Alten Kirchturm

Gengenbach

Ganztags

Martinimarkt in der Gengenbacher Innenstadt. Verkaufsstände, Kulinarisches

und Fahrgeschäfte rund um den historischen Marktplatz.


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT


41

Do, 11.11.2021

Biberach

19.00 Uhr Fasenteröffnung am Narrenbrunnen. Narrenzunft Biberach

Narrenbrunnen und Narrenkeller

Gengenbach

Ganztags

Martinimarkt in der Gengenbacher Innenstadt. Verkaufsstände, Kulinarisches

und Fahrgeschäfte rund um den historischen Marktplatz.

19.15 Uhr Meditatives Abendgebet in der Mutterhauskirche der Gengenbacher

Franziskanerinnen.

Nordrach

17.00 Uhr Martinsumzug zur Feier des Hl. St. Martin. Einheimische und Gäste sind

herzlich eingeladen. Der Martinszug beginnt mit einem St. Martinsspiel in

der Pfarrkirche St. Ulrich.

20.33 Uhr Traditionelle Eröffnung der Nordracher Fasend! Mit musikalischer

Unterhaltung, Mottobekanntgabe, Aufnahme der neuen Glashansele. Im

Partyhaus Spitzmüller.

Sa, 13.11.2021

Nordrach

12.00 – Schauschmieden in der historischen Backofenschmiede.

16.00 Uhr Das Feuer in der Esse, glühendes Eisen, der Klang des Hammers auf dem

Amboss - spannend auch für Familien mit Kindern! Eintritt frei, Talstraße 9.

Siehe Seite 10.

Zell

18.00 Uhr Folk Festival. Kulturzentrum

Herbsttagung "Verein für Implosionsforschung und Anwendung e.V."

Dorfgemeinschaftshaus

So, 14.11.2021

Biberach

Gedenkfeier am Volkstrauertag.

Pfarrgemeinde St. Blasius und Biberacher Vereine.

Kath. Kirche St. Blasius, Kriegergedächtnisstätte, Alter Kirchturm

Di, 16.11.2021

Zell

20.00 Uhr Vortrag: Wie stärke ich mein Immunsystem?

Ref: Marianne Burger, Heilpraktikerin

Kulturzentrum kleiner Saal Kneippverein


42


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT

Mi, 17.11.2021

Nordrach

12.40 – ca. Geführte Genuss-Wanderung zum herrlich gelegenen Bergbauernhof "Haas"

17.00 Uhr auf dem Kohlberg. Auf dem Obstbrennerweg geht's zu einem der Brennereihöfe

und dessen Köstlichkeiten in der urigen Bauernstube.

Anmeldung: Touristeninfo 07838/ 929921.

Do, 18.11.2021

Gengenbach

19.15 Uhr Meditatives Abendgebet in der Mutterhauskirche der Gengenbacher

Franziskanerinnen.

Zell


Flohmarkt im Pfarrheim

Fr, 19.11.2021

Zell

Flohmarkt im Pfarrheim

Zeller Kunstwege: Vernissage zur Ausstellung "Boris Götz Retrospektive".

Kulturzentrum

Sa, 20.11.2021

Biberach

14.00 – Kaffee und Kranz. Landfrauenverein Prinzbach-Schönberg

17.00 Uhr Pfarrhof/Pfarrhaus Prinzbach

Nordrach

13.00 – Auf den Spuren von Heinrich-Hansjakob zum Mühlstein wandern.

17.00 Uhr Auf historischen Spuren zum Vespern in idyllischer Höhe, Liebesgeschichte

inklusive. Anmeldung bis 12 Uhr am Vortag: Touristeninfo 07838/

929921. Ab Rathaus.

13.30 – Wald"baden" - wandernd den Wald als Ort der Heilung entdecken.

ca. 16.30/ Auszeit vom Alltag: Schnupperkurs mit Einblick in Übungen, um die

17.30 Uhr Heilkraft des Waldes zu nutzen. 15 Euro p./P. Anmeldung: Touristen-Info,

Tel. 07838/9299-21. Siehe Seite 10.

Zell


Flohmarkt im Pfarrheim

Zeller Kunstwege: Vernissage zur Ausstellung "Boris Götz Retrospektive".

Kulturzentrum

So, 21.11.2021

Berghaupten

10.30 Uhr Erlebnisgottesdienst für Kinder in der Pfarrkirche St. Georg


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT


43

Biberach


Zell


Abschlusswanderung für Groß und Klein.

Schwarzwaldverein Ortsgruppe Biberach.

Nähere Infos werden zeitnah im Amtsblatt bekannt gegeben.

Zeller Kunstwege: Vernissage zur Ausstellung "Boris Götz Retrospektive".

Kulturzentrum

Mo, 22.11.2021

Nordrach

19.00 Uhr "Ausflug in die Welt der Burgen im Elsass" - Vortrag. Interessante virtuelle

Reise, ausgerichtet vom katholischen Bildungswerk Nordrach. Referent

Norbert Klein, im Pfarrheim St. Marien.

Zell


Zeller Kunstwege: Vernissage zur Ausstellung "Boris Götz Retrospektive".

Kulturzentrum

Di, 23.11.2021

Zell


Zeller Kunstwege: Vernissage zur Ausstellung "Boris Götz Retrospektive".

Kulturzentrum

Mi, 24.11.2021

Nordrach

14.00 Uhr Senioren-Nachmittag mit Gottesdienst. Die heimelige Veranstaltung wird

ausgerichtet vom Nordracher Altenwerk, im Pfarrheim St. Marien.

Zell


Zeller Kunstwege: Vernissage zur Ausstellung "Boris Götz Retrospektive".

Kulturzentrum

Do, 25.11.2021

Gengenbach

19.15 Uhr Meditatives Abendgebet in der Mutterhauskirche der Gengenbacher

Franziskanerinnen.

Zell


Zeller Kunstwege: Vernissage zur Ausstellung "Boris Götz Retrospektive".

Kulturzentrum

13.00 Uhr Seniorenwanderung des Wander- und Freizeitverein Unterharmersbach

Nähere Infos Tel: 0170/3836010


44


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT

Fr, 26.11.2021

Nordrach

15.00 Uhr Nordracher Adventskonzert: Sang- und Klangvolles mit der Nordracher

Stubenmusik. Adventsnachmittag: alpenländische und traditionelle

Musikstücke, heiter-besinnliche Lieder. Anmeldung: Touristen-Info

07838/929921. Pfarrheim St. Marien.

Zell


Zeller Kunstwege: Vernissage zur Ausstellung "Boris Götz Retrospektive".

Kulturzentrum

Sa, 27.11.2021

Gengenbach

12.00 Uhr Adventsmarkt rund um den historischen Marktplatz.

14.00 Uhr Eröffnung des Advents- und Weihnachtsweg im Mutterhausgarten und

der Adventsausstellung im Klosterladen der Franziskanerinnen Gengenbach.

Nordrach

13.00 – Geführte Rundwanderung zu Mailes Eck und jüdischem Friedhof.

17.00 Uhr Entdecken Sie historische und landschaftlich reizvolle Orte mit grandioser

Aussicht! Mit Vesper im Mühlenstüble. Anmeldung bei Touristen-Info,

07838/ 9299-21.

Zell


Zeller Kunstwege: Vernissage zur Ausstellung "Boris Götz Retrospektive".

Kulturzentrum

20.00 Uhr Cäcilienkonzert der Stadtkapelle. Ritter von Buss Halle

So, 28.11.2021

Gengenbach

12.00 Uhr Adventsmarkt rund um den historischen Marktplatz.

Advents- und Weihnachtsweg im Mutterhausgarten und Adventsausstellung

im Klosterladen der Franziskanerinnen Gengenbach.

Mo, 29.11.2021

Gengenbach

15.00 Uhr Adventsmarkt rund um den historischen Marktplatz.

Advents- und Weihnachtsweg im Mutterhausgarten und Adventsausstellung

im Klosterladen der Franziskanerinnen Gengenbach


VERANSTALTUNGS-ÜBERSICHT


45

Di, 30.11.2021

Gengenbach

15.00 Uhr Adventsmarkt rund um den historischen Marktplatz.

Advents- und Weihnachtsweg im Mutterhausgarten und Adventsausstellung

im Klosterladen der Franziskanerinnen Gengenbach.






Vereinbaren Sie gleich

einen Beratungstermin.

07832 701-0

www.sparkasse-kinzigtal.de

Sparkasse

Kinzigtal


46

KONUS-GÄSTEKARTE

Ihre Vorteile mit der Gästekarte

Als Übernachtungsgast im Mittleren Schwarzwald erhalten Sie bei Ihrer Ankunft

die Gästekarte von Ihrem Gastgeber. Damit können Sie in Ihrem Urlaubsort

viele kostenlose und ermäßigte Leistungen in Anspruch

nehmen. Fahren Sie dank KONUS kostenlos mit Bus

und Bahn im Schwarzwald!

Biberach

FÜR GÄSTE IN BIBERACH

• Gästebegrüßung mit gratis Bauernvesper (auf Anfrage)

• Kostenlose geführte Ortsrundgänge und Wanderungen (auf Anfrage)

• Freier Eintritt in die Freibäder in Biberach, Nordrach und Zell a.H.

Gengenbach

FÜR GÄSTE IN GENGENBACH

• Kostenlose geführte Wanderungen

• Ermäßigung beim Kauf des Filmes über Gengenbach

• Ermäßigter Eintritt in die Gengenbacher Museen:

Narrenmuseum im Niggelturm, Wehrgeschichtliches Museum im

Kinzigtorturm und Museum Haus Löwenberg

• Ermäßigung auf Veranstaltungen der Kultur- und Tourismus GmbH:

Kultursommer, Konzertreihen


KONUS-GÄSTEKARTE

47

Nordach

FÜR GÄSTE IN NORDRACH

• Ermäßigter Eintritt in das Puppenund

Spielzeugmuseum

• Kostenlose geführte Ortsrundgänge

und Wanderungen

Oberharmersbach

FÜR GÄSTE IN OBERHARMERSBACH

• Ermäßigter Eintritt in das Freibad Oberharmersbach

• Gratis Vespertaler im Wert von 5,00 EUR pro Familie

mit mindestens einem Kind (bis 16 Jahre)

• Gratis Besichtigung Historischer Speicher und Alte Mühle

• Gratis Besichtigung und Vorführung der Gallus-Säge im Zuwälder Tal

• Gratis Kleinbusfahrten in die „Höhe“ (max. 8 Personen)

• Kostenloser Hörgenuss bei abwechslungsreichen Kurkonzerten

Zell am Harmersbach

FÜR GÄSTE IN ZELL

• Ermäßigter Eintritt in die Museen

• Kostenlose Stadtführungen

DAS GEWINNSPIEL FÜR GÄSTE

DES MITTLEREN SCHWARZWALDS

Jeder Gast hat die Chance auf ein Glückslos des Gästekarten-Gewinnspiels

und somit auf viele tolle Preise aus dem Mittleren Schwarzwald. Das Glückslos

erhalten Sie direkt bei Ihrem Gastgeber oder auf den Tourist-Informationen

des Mittleren Schwarzwalds. Wir wünschen schon jetzt viel Glück!


48

MUSEEN

Museen & Ausstellungen

Biberach

MUSEUM KETTERERHAUS

Das Heimatmuseum

»Ketterer-Haus« zeigt

auf Schritt und Tritt

vollständig eingerichtete

Handwerksstuben der

alten Handwerksberufe

wie Drechsler, Maler,

Schmied, Schreiner,

Küfer, Sattler oder

Schuhmacher. Ein Raum

ist den Zigarrenmacherinnen

vorbehalten.

Wohnen in einem Schwarzwalddorf wird durch »Kuchikammer«, Mägdekammer

und gutbürgerliche Stube dargestellt. Brauchtum und Biberachs einstige

Bedeutung als Floßanlegestelle sind ebenfalls dokumentiert.

Das Museum ist derzeit geschlossen.

Unser neues

GenerationenCenter

Vorsorgen - je früher, desto besser!

Vorsorge vorausschauend planen, die

wichtigsten Fragen klären und persönliche Wünsche

berücksichtigen - wir helfen Ihnen dabei!

Wir beraten Sie vertrauensvoll und persönlich.

Sie erreichen uns unter: Telefon 07821 272-5555

www.volksbank-lahr.de/generationencenter


MUSEEN 49

Gengenbach

NEUE ARTIST – KUNSTAUSSTELLUNG

IM WEINBERG 2021/2023:

Die Gedanken sind frei lautet das Motto der neuen Freiluft-Ausstellung 2021/2023

in den Rebbergen oberhalb der Schneckenmatte in Gengenbach, dem sich zwanzig

Künstlerinnen und Künstler von ARTist aus Gengenbach und Obernai gestellt haben.

Ob Freiheitsliebe, Lebensart oder andere Gedankenspiele… - den Künstlerinnen und

Künstlern blieb es überlassen, das Thema völlig frei zu interpretieren. Entstanden

ist eine überaus interessante Ausstellung, die in ihrer Vielfältigkeit und persönlichen

Sichtweise ein wunderbares breites Spektrum offeriert. Vierundzwanzig Werke laden

den Betrachter für die nächsten zwei Jahre auf dem idyllischen Weg zwischen

Berglekapelle und Pavillon nun wieder ein, innezuhalten und sich einzulassen auf die

ideenreiche „Kunst im Freien“. Kunst, die in Gemälden der unterschiedlichen Genres,

in Fotokunst, Collagen, Poesie, Objekten… die Aufmerksamkeit auf sich zieht und

mehr denn je zum Gedankenaustausch anregen will. Weiterhin besuchbar ist auch die

Ausstellung ARTist am Philosophenweg.


50

MUSEEN


Gengenbach

FLÖSSEREI- UND VERKEHRSMUSEUM

Im Flößerei- und Verkehrsmuseum dürfen Groß und Klein mit einer Sonderausstellung

zur Schwarzwaldbahn auf Entdeckungsreise gehen.

Öffnungszeiten:

Ganzjährig Sonderführungen für Gruppen nach Vereinbarung unter

Tel.: 07803/3764 oder 07803/1767 jederzeit möglich.

Am Bahnübergang, Grünstraße 1, mail@floesserei-museum.de,

www.floesserei-museum.de

Rehaklinik Klausenbach

Fachklinik für Neurologie und Orthopädie

Klausenbach 1

77787 Nordrach

Tel. 078 38 82-0

Web www.rehaklinik-klausenbach.de


MUSEEN 51

bis 01. November 2021

Gengenbach, Museum Haus Löwenberg (Hauptstr. 13)

AUSSTELLUNG „VON BLÜTE ZU BLÜTE“

IM MUSEUM HAUS LÖWENBERG

Zurück in die Zukunft -

Honigbienen im Wald:

INGO ARNDT, FOTOGRAFIEN

Kunst mit und über Bienen:

JEANETTE ZIPPEL

© Ingo Arndt \ www.ingoarndt.com

Es gibt sie noch – die wildlebenden Honigbienen. Von uns Menschen weitgehend

unbemerkt, sind sie hoch oben in Baumhöhlen zuhause und trotzen den Jahreszeiten.

Der international ausgezeichnete Tier- und Naturfotograf Ingo Arndt hat

die Bienen über mehrere Monate beobachtet. Mit seiner Bildreportage eröffnet er

überraschende Einblicke in ihre faszinierende Welt. Bilder direkt aus der Baumhöhle

zeigen bis ins kleinste Detail das perfekt aufeinander abgestimmte Zusammenleben

im Bienenstock: beginnend mit dem Schwarmeinzug in eine unbewohnte Spechthöhle,

über den Wabenbau, die Entwicklung des Volkes, die raffinierte Klimatisierung

des Nestes bis hin zur spektakulären Verteidigung gegen angreifende Hornissen.

Mit einem hohen Maß an Bildästhetik lüftet Ingo Arndt viele bisher unbekannte

Geheimnisse und eröffnet mit Detailansichten eine Welt, die uns staunen lässt.

Begleitet werden die Fotografien von ausführlichen Texten des Bienenforschers

Prof. Dr. Jürgen Tautz, der auch weithin unbekannte wissenschaftliche Erkenntnisse

einfließen lässt. Die Heidenheimer Künstlerin und Imkerin Jeanette Zippel schafft

Kunst mit und über Bienen. Ihre großformatigen Farbdrucke geben den Blick durch

die Facettenaugen der Bienen auf die Blüten-Welt wieder. Tuschezeichnungen halten

einzelne Momente eines Bienenflugs fest. Papierröhren mit eingearbeiteten Blattstrukturen

symbolisieren den Prozess des Stoffwechsels zwischen Bienen und ihren

Nahrungspflanzen. Installationen aus Wachs visualisieren grundlegende Bauprinzipien

der Natur und sorgen mit ihrem Duft für zusätzliche Sinnenfreude.

Öffnungszeiten bis 01.11.2021:

Di. – Fr.: 11:00 – 17:00 Uhr, Sa., So. und Feiertag 13:00 – 18:00 Uhr.

Kontakt: Museum Haus Löwenberg, Hauptstr. 13, 77723 Gengenbach,

Tel. 07803 / 930141 oder 930143, www.museum-haus-loewenberg.de

Vorankündigung: Neue Ausstellung "Sternstunden in Gengenbach" mit

Astrofotografien von Bernd Pröschold ab 27.11.21 im Museum Haus Löwenberg.


52

MUSEEN

bis Oktober 2021

Gengenbach

SONDERAUSSTELLUNG LEO FALLER –

DER NÄRRISCHE MALER IM NARREN-

MUSEUM IM NIGGELTURM

Nach langer Corona bedingter Schließung öffnet nun endlich wieder das

Narrenmuseum Niggelturm seine Pforten. Dazu haben sich die Macher etwas

Besonderes einfallen lassen. Neben der Fastnachts-Dauerausstellung auf 6

Stockwerken, zeigt man in der Türmer Stube ein Querschnitt des Schaffens des

berühmten Karlsruher Malers. Leo Faller wurde am 19. April 1902 in Freiburg

im Breisgau geboren, und verbrachte seine Kindheit und Jugend in Singen am

Hohentwiel. Nach einer Schreinerlehre zog es Faller 1921 zur Badischen Landeskunstschule

nach Karlsruhe, wo er u.a. Malerei und Illustration bei August

Babberger und Ernst Würtenberger studierte. Faller blieb nach Abschluss seines

Studiums 1926 in Karlsruhe, wohnte und arbeitete im alten Karlsruher Stadtteil

Daxlanden, einem ehemaligen Fischerdorf, welches bereits Anziehungspunkt

weiterer Künstler war. Die dortigen Rheinauen als Motiv der Freiluftmalerei,

aber insbesondere das Gasthaus Krone mit seinem kunstsinnigen Wirt, welches

bald als „Künstlerkneipe“ Ruf erlangte, zogen die jungen Maler an. Verbindung

nach Gengenbach: Fallers künstlerischer Schwerpunkt lag sicher in der Grafik.

Gebrauchsgrafische Werke etwa für die Reichsbahn oder spätere Bundesbahn,

welche teilweise sogar in französischer und englischer Sprache erschienen,

sorgten für einen gewissen Wohlstand. Insbesondere seine großformatige

„Romantische Welt am Oberrhein“ sowie „Mit der Bundesbahn ins Märchenland“

gehören sicherlich zu den schönsten seiner Bildkarten. Der in Gengenbach

lebende und in ganz Baden bekannte Schriftsteller und Heimatfreund

Otto-Ernst Sutter schrieb Texte für Bildbände und Reisebeschreibungen, die von

Leo Faller illustriert wurden. Außerdem war auf Fallers Karten der Niggelturm


MUSEEN 53

als Piktogramm stellvertretend für Gengenbach zu sehen. Der Höhepunkt

seines künstlerischen Schaffens dürften aber seine Fresken von 1940 in den

Wartesälen des Berliner Anhalter-Bahnhofes, seinerzeit der größte Bahnhof in

Europa, gewesen sein. Insbesondere die Darstellung der „Badische Fastnacht“

lässt auf seine alemannische Herkunft schließen. Leider wurden diese wie

auch die Märchendarstellungen, welche bereits 1936 in der Kinderstation der

Chirurgischen Klinik in Heidelberg entstanden, 1945 bei Luftangriffen zerstört.

Die Fastnacht sowie Märchen gehören regelmäßig zu seinen Werken. So malte

er 1965 mehrfach die traditionellen „Fastnachtsschlampen“ seiner Daxlander

Wahlheimat, aber auch Gestalten der schwäbisch-alemannischen Fastnacht tauchen

immer wieder in seinen Wimmelbildern gleichen Bildkarten auf. Mit seiner

zweiten Frau Lies Faller veröffentlichte er mehrere Kinder– und Bilderbücher

in der Kunstdruckerei „Künstlerbund Karlsruhe“, welche teilweise nach 1945

für die amerikanischen Besatzer ins Englische übersetzt wurden. Leo Faller

verstarb am 15. Dezember 1969 in Karlsruhe. Eine nach ihm 1972 benannte

Straße erinnert an den Künstler. Die „Leo-Faller-Stube“ in der Künstlerkneipe

„Zur Krone“ in Karlsruhe lädt zu einem auch kulinarischen Streifzug durch die

bis etwa 1970 existente Daxlander Künstlerkolonie ein. Zahlreiche Werke Fallers

und seiner Kolleginnen und Kollegen bilden die denkmalgeschützte Inneneinrichtung

des traditionsreichen Gasthauses. Das Narrenmuseum im Niggelturm

der Narrenzunft Gengenbach zeigt nun in einer Sonderausstellung ausgewählte

Werke Leo Fallers, insbesondere auch bisher noch nie gezeigte Entwürfe zu den

1945 zerstörten Fresken im Anhalter-Bahnhof Berlin sowie der Kinderchirurgie

in Heidelberg. Außer den 7 Etagen des Museums mit Sonder- und Dauerausstellung

gibt es oben angekommen den besten und schönsten Rundblick von der

Balustrade auf die Altstadt und das vordere Kinzigtal.

Öffnungszeiten:

Mi und Sa: 14.00 – 17.00 Uhr, Sonn- und Feiertage: 11.00 – 17.00 Uhr.

Sonderführung unter 07803 – 930 143 oder

www.narrenmuseum-niggelturm.de


54

MUSEEN

27.11. – 22.12.2021

Gengenbach, Klosterladen (Eingang: Scheffelstraße 1)

DIE WEIHNACHTSAUSSTELLUNG DER

FRANZISKANERINNEN GENGENBACH

Die Schwestern zeigen, wie jedes Jahr im festlich geschmückten Weihnachtszimmer

ihre kunstvoll handbemalten Kerzen, Christbaumschmuck, religiöse

Geschenkartikel und eine umfangreiche Auswahl an Weihnachtskrippen. Aktuelle

Designkerzen, handgeknetete Bienenwachskerzen, religiöse Zeichen, Kinderbücher,

Bibeln, Kreuze, Rosenkränze u.v.m. gibt es außerdem zu entdecken.

Öffnungszeiten:

Mo–Fr: 8.30–11.30 Uhr + 13.00–17.00 Uhr, Sa + So 14.00–17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Klosterladen und Kerzenwerkstatt,

Eingang: über den Klosterhof, Scheffelstraße, 77723 Gengenbach.


MUSEEN 55

In unserem Klosterladen mit Kerzenwerkstatt

In unserenKunstwerkstätten erwartet Sie ein umfangreiches erwartet Angebot:

Sieein umfangreiches Angebot:

• Geschenkideen für Hochzeit,

Taufe und Erstkommunion

HandbemalteKerzen und

• Handbemalte Kerzen

Stickarbeiten unserer Schwestern der Schwestern


Grußkarten

Grußkarten zu vielen Anlässen


Kinderbücher

Devotionalien und religiöse

Religiöse Zeichen Literatur

• Rosenkränze, Schmuck und

Schmuck Geschenkartikel

• Devotionalien

Religiöse Literatur und

und Kinderbücher vieles mehr...

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:

Mo Montag-Freitag -Fr: 8:30 -11:30 8.30 – 11.30 Uhr Uhr

und 13.00 – 17.00 Uhr

und 13:00 -17:00 Uhr

Eingang:Scheffelstraße Klosterladen & Kerzenwerkstatt | 77723 Gengenbach

| Eingang: Scheffelstr. | 77723 Gengenbach

Tel.: (07803) 807 Telefon: -766 07803 | / 807-766 | www.franziskanerinnen-gengenbach.de

Entspannt fahren –

Die Region erleben.

Mehr Informationen unter www.bwegt.de oder www.sweg.de


56

MUSEEN

bis 01. November 2021

Gengenbach

AUSSTELLUNG "SCHÖNE AUSSICHTEN -

LANDSCHAFTSFOTOGRAFIEN

VON MANUELA SEILER"

IM WEHRGESCHICHTLICHES MUSEUM IM KINZIGTOR

Die Gengenbacher Fotografin Manuela Seiler nimmt uns mit zu den markanten

Gipfeln der Dolomiten, den beeindruckenden Vulkanlandschaften lslands und zeigt

uns die atemberaubenden Naturgewalten Patagoniens. Ihre Liebe und Begeisterung

für unberührte Landschaften, Fotografie und Reisen drücken sich in atemberaubenden

Bildern aus, die den Betrachter unweigerlich in den Bann ziehen. In

jedem Bild steckt das Bedürfnis, einzigartige, berührende Momente mit

Gefühl und Liebe zum Detail einzufangen. Auf diese sehr typische, emotionale Art

entstehen auch Fotografien in Gengenbach und im Schwarzwald. Eine Auswahl

dieser Landschaftsfotografien von Orten mit „Schönen Aussichten" präsentiert die

Fotografin in allen Stockwerken unseres Wehrturmes.

Öffnungszeiten:

Samstag 14.00 - 17.00 Uhr, Sonn- und 10.00 - 12.00 Uhr,

Feiertage 14.00 - 17.00 Uhr, www.buergergarde-gengenbach.de

Ihr Taxi für Zell a. H., Biberach und Nordrach

-

(0 78 35)

88 13

Zell a.H. · Steinenfeld 4

NEU

in unserem Fahrzeug-Angebot:

Taxiservice

• VW-Bus · 8 Personen • Kurierdienst »Rollstuhl«

• Krankentransport (sitzend) • Eiltransporte

zuverlässig und leistungsstark, seit über 90 Jahren bewährt


MUSEEN 57


Nordrach

PUPPEN- UND SPIELZEUGMUSEUM

VON GABY SPITZMÜLLER

3500 liebenswerte kleine Wesen tummeln sich im Puppenmuseum: Von Gaby

Spitzmüllers Reich sind alle Besucher begeistert. In rund 40 Themen auf 400 qm

Ausstellungsfläche wird das ländliche Leben aus Großmamas Zeiten dargestellt.

Dazu gehören sowohl die stilechte Kleidung der Puppen als auch die originalgetreue

Nachbildung der Werkzeuge, Musikinstrumente und anderer Details. Außerdem

zeigt Gaby Spitzmüller wertvolle Künstlerpuppen, Stabpuppen und exotische

Figuren aus vielen Ländern. Ein Erlebnis – nicht nur für kleine Gäste.

Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und feiertags, jeweils von 14 bis 17.00 Uhr.

Gruppen und Gruppenführungen nach Vereinbarung mit der Touristen-Information.

Anmeldung unter Tel.: 07838/1225 oder 9299-21, Fax: 07838/9299-24

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160, www.wm-aw.de

Wohnmobilcenter Am Wasserturm


58

MUSEEN

Oberharmersbach

HISTORISCHER SPEICHER

Der »Historische Speicher« stammt aus dem

Jahre 1761 und gehörte einst

zum »Schwobelenzehof« im Holdersbach. Der

alte Speicher wurde mitten im Dorf, hinter dem

Rathaus, originalgetreu wieder aufgebaut.

Öffnungszeiten: Mai – Oktober: dienstags + samstags 16.30 – 18.00 Uhr

Oberharmersbach

ALTE MÜHLE

1989 drehten sich erstmals wieder die Mahlsteine der

»Alten Mühle« in Oberharmersbach. Viele interessante

Ausstellungsgegenstände geben dem Besucher Einblicke

in die Aufgaben und Arbeitsschritte des Müllers.

Öffnungszeiten: Mai – Oktober: dienstags + samstags 16.30 – 18.00 Uhr

Oberharmersbach

GALLUSSÄGE

Die Gallussäge wurde im Jahr 1825 erbaut

und liegt am Eingang des Zuwälder

Tales. Die funktionsfähige Säge ist heute

nur noch zu Schauzwecken in Betrieb.

Hier wird das komplizierte Innenleben mit

zahlreichen Zahnrädern und Antriebsrädern

vorgestellt.

Vor Ort bekommen Sie an verschiedenen Schautafeln historische sowie

technische Einblicke über die Gallussäge im Zuwälder Tal, Zuwald 2.

Schauführungen siehe Seite 11.


MUSEEN 59

Zell am Harmersbach

STORCHENTURM-MUSEUM

Das Heimatmuseum im Storchenturm

führt durch die Geschichte von Stadt

und Harmersbachtal. Vier Stockwerke

bieten interessante und überraschende

Einblicke in die Geschichte

der Stadt und des Harmersbachtals.

»Lueg ins Land« heißt im Volksmund

ein Turm der früheren Stadtbefestigung

– und dies bestätigt sich,

wenn man in die Turmspitze klettert

und die herrliche Aussicht ins

Harmersbach- und Kinzigtal genießt.

Zell am Harmersbach

VILLA HAISS – MUSEUM FÜR

ZEITGENÖSSISCHE KUNST

Mit dem Museum für zeitgenössische Kunst

Villa Haiss hat die Stadt Zell am Harmersbach

etwas Außergewöhnliches zu bieten. Die alte

Villa beherrbergt bedeutende Werke zeitgenössischer

Künstler, darunter Original-Arbeiten von Baselitz, Beuys, Haring, Ruff,

Schumacher, Warhol, Zhou-Brothers, Christo und anderen. Im Erdgeschoss

finden im vierteljährlichen Wechsel Sonderausstellungen statt. Im Skulpturenpark

der Villa steht die sechs Meter lange Berliner Mauer.

Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag: 14.00 –18.00 Uhr.

Sonderführungen für Gruppen auf Anfrage, Tel.: 07835/549987.


60

MUSEEN

Zell-Unterharmersbach

DIE LETZTE DAMPFLOK DES

HARMERSBACHTALES

Am Dernauer Platz im Ortsteil Unterharmersbach

beim Bahnhof Birach

(Nähe Gasthof „Ochsen“) steht ein ganz

besonderes kulturhistorisches Denkmal

aus der Geschichte des Harmersbachtales.

Es ist die letzte Dampflok der 1904

feierlich eröffneten Nebenbahn Oberharmersbach-Biberach,

die 1943 jährlich

400.000 Personen und 1950 immerhin noch 250.000 Fahrgäste beförderte.

Josef Holzer erwarb die Dampflok und schenkte sie der damaligen Gemeinde

Unterharmersbach zur Erinnerung an jene Zeiten, als noch die Dampflok mit

gewaltigen schwarzen Wolken durchs Tal fuhr. Übrigens: Die alte Dampflok ist

auch Ausgangspunkt vieler schöner Wanderungen in der Region Brandenkopf.

Zell-Unterharmersbach

HEIMATMUSEUM FÜRSTENBERGER HOF

Im »Fürstenberger Hof« steht man inmitten der Geschichte eines stolzen Bauernhofes:

die »Stub’« mit dem Herrgottswinkel, die rauchschwarze Küche mit offenem Abzug,

das Schlafzimmer mit Nachttopf unterm Himmelbett. Der Schrank mit der Aussteuer

ist der Stolz der Bäuerin. Im Stall meint man, dass gleich die Kühe anfangen zu

muhen und im Ökonomieteil sind die bäuerlichen Gerätschaften, vom Dichelbohrer

bis zur Kornmühle, vom Sonntagsschlitten bis zur Steinschleife, aufbewahrt.

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober:

jeden Donnerstag und Sonntag von 15.00 - 17.00 Uhr


MUSEEN 61

Zell am Harmersbach

ZELLER KERAMIK MANUFAKTUR

MUSEALE AUSSTELLUNG UND WERKSVERKAUF

Über 200 Jahre Geschichte der Zeller Keramik

Manufaktur mit zahlreichen Exponaten und

Unikaten sind in der musealen Ausstellung zu

sehen. In einer Filmecke werden vergangene

Zeiten lebendig und die heutige aufwendige

Herstellung sichtbar. In der Musterproduktion

können einzelne originale Arbeitsplätze angeschaut werden. Der große Werksverkauf

lädt zum Einkaufen ein. Führungen durch die Geschichte und Produktion

der Zeller Keramik Manufaktur sowie das Kreativangebot Keramik-Malen

nach Anmeldung und Terminvereinbarung.

Öffnungszeiten:

Aktuelle Öffnungszeiten ausschließlich über www.zeller-keramik.de

Anmeldung/Kontakt: Zeller Keramik Manufaktur, Hauptstraße 48,

77736 Zell am Harmersbach, Tel. 07835 / 786-0,

Email: info@zeller-keramik.de, Weitere Infos unter www.zeller-keramik.de


Zell am Harmersbach

BREIG’S MOTORRAD- UND

SPIELZEUGMUSEUM

Eine wahre Augenweide für den Motorradfan ist das

Museum von Walter Breig in Zell am Harmersbach.

Mobilität, verbunden mit Sportlichkeit, Kreativität,

Idealismus und Leidenschaft, dafür steht sein

Motorrad- und Spielzeugmuseum seit Eröffung am 1. Mai 2015. Steigen Sie

ein, in eine Welt voller Wunder und Phantasie, lassen Sie sich in frühere Zeiten

versetzen, kommen Sie mit auf eine Zeitreise.

Öffnungszeiten:

Di-So: 10.00 – 17.00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung

www.breigs-museum.de

info@breigs-museum.de


62

MUSEEN

Zell am Harmersbach

»HISTORISCHE BUCHDRUCKEREI

IM GEWÖLBE« IM HAUS DER LOKALZEITUNG

»SCHWARZWÄLDER POST«

Das Museum gibt einen Einblick in das alte Handwerk der Schriftsetzer

und Buchdrucker und dokumentiert gleichzeitig die Geschichte der Zeller

Heimatzeitung. Lettern, Schriften und Geräte, wie sie seit Gutenbergs Zeiten

verwendet wurden, sind ebenso zu sehen wie viele Originaldokumente aus der

Gründungszeit der »Schwarzwälder Post« um das Jahr 1897.

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten werden in der Tageszeitung bekannt gegeben.

Gruppenführungen auf Anfrage, direkt beim Verlag (Tel. 07835/215).

Schwarzwälder

Spitzenqualität!

Große Auswahl an

Wander-, Trekking-,

Freizeit-, Funktions-

& Regenbekleidung

Ihr Spezialist für

Outdoorbekleidung

Fabrikverkauf -

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 09 - 12 Uhr + 14 - 18 Uhr

Sa 09 - 12 Uhr

HE Leichtregenjacke

Ziegler Textil GmbH

Hinter-Winterbach 1

D - 77794 Lautenbach

Tel.: 07802 / 70003-0

info@ziegler-textil.de

auch Online bei...

DA Leichtregenjacke

Social Media

WÄFO

waefo_1997


GASTRONOMIE 63

Gastronomie

Berghaupten

WWW.BRENNEREI-BRUDER.DE

Brennstub-Strauße

1. Oktober bis 1. November 2021

Am 3. Oktober ab 13 Uhr geöffnet

Fr. + Sa. ab 17 Uhr • So. ab 16 Uhr

Wieder

geöffnet!

• Hausgemachte Flammenkuchen • Bauernvesper

Familie Bruder

Talstraße 17 · Berghaupten · Tel. 0 78 03/24 34

Biberach

Kurze Pause

von Mo., 25.10., bis einschl. Fr., 29.10.2021, und

von So., 28.11., ab 15 Uhr bis einschl. Do., 2.12.2021

Urlaub in der Natur

Jetzt Erholung im Schwarzwald buchen!

• Wellness

• Regionale Produkte

• Komfortable Zimmer

• Schwarzwälder Gastfreundschaft

Karl-Heinz Bühler e. K. · Dörfle 20 · 77781 Biberach Prinzbach

Telefon 078 35/636-0 · Telefax 078 35/636-299

www.badischer-hof.de · Mail: info@badischer-hof.de

Mo. bis Do. erst ab 15 Uhr geöffnet. Ab 18 Uhr warme Küche.

Gasthaus Kreuz

Lokal mit Tradition

Im Biberachs

Badisch genießen

Wir verwöhnen Sie mit Spezialitäten der Jahreszeiten

wie Spargel, Paella, Wild & Pfifferlingen.

• Seniorenteller

• Gästezimmer und zwei neue Ferienwohnungen

• Großes Nebenzimmer mit Klimaanlage

Hauptstraße 26 · 77781 Biberach

Tel.: 0 78 35/54 92 50 · Fax: 0 78 35/54 92 51

E-Mail: info@kreuz-biberach.de · www.kreuz-biberach.de

Wanderer, Radfahrer,

Biker welcome!

Öffnungszeiten: Mo., Di., Sa. ab 16.30 Uhr

Do., Fr., Sonn- und Feiertage ab 11.00 Uhr

Mittwoch Ruhetag


64

GASTRONOMIE

Biberach

Feine badische Küche

• Spezialität: Schwarzwald-Forellen

Saisonale Spezialitäten

Urlaubsambiente

• Entspannen Sie auf unserer großen Gartenterrasse

und in unserem Wintergarten

• Spielplatz für Kinder

Mo. und Di. Ruhetag

Landgasthof Kinzigstrand · Biberach (17 Betten) · Tel. 0 78 35/6 39 90 · www.kinzigstrand.de

Nordrach

WIR HEISSEN SIE HERZLICH WILLKOMMEN IN UNSEREM

HOTEL UND GASTHAUS STUBE.

Lassen Sie es sich in gemütlichem Ambiente richtig gut

gehen und schmecken Sie den Süden Baden-Württem-


Herz begehrt.

Hotel und Gasthaus Stube

Im Dorf 28, 77787 Nordrach

+49 7838 - 202

info@stube-nordrach.de

www.stube-nordrach.de

Unterharmersbach

Komfort

Spezialitäten

im Ton-Pfännle

– Familiäre Atmosphäre

– Gutbürgerliche Küche

– Gesellschaftsräume für Veranstaltungen

und Festlichkeiten jeglicher Art

– Große bewirtschaftete Gartenterrasse

– Komfortable Gästezimmer mit

Dusche/WC, Telefon, TV, Minibar

teilweise mit Balkon

– 2 Bundeskegelbahnen

– Kinderspielplatz am Haus

– Pkw- und Busparkplatz d. b. Haus

– Große Garage Biker willkommen!

Hauptstraße 150 · 77736 Zell-Unterharmersbach · Tel. 078 35/72 40

e-mail: ochsenzell@outlook.de · www.schwarzwald-ochsen.de


GASTRONOMIE 65

Unterentersbach

Zell-Unterentersbach · Stöcken

Telefon 07835/7589

Familie Martin Schmieder

www.landgasthaus-rebstock.de

• Gute badische, saisonale Landhausküche

• Genießen Sie bei uns familiäre Gastlichkeit

in unserem typischen

Schwarzwälder »Landgasthaus«

• Täglich Hofverkauf von unseren landwirtschaftlichen Erzeugnissen

• Geöffnet: Sonntag – Freitag 9.00 – 22.00 Uhr; Samstag Ruhetag

Waltraud und Rudolf Bitsch

Zeller Straße 11

77736 Zell-Unterentersbach

Telefon 0 78 35/429

www.pflug-zell.de

Genießen Sie

in dörflicher Idylle

– Feine badische Küche mit frischen

Produkten aus der Region

– Gemütliche Schwarzwaldstuben –

uriger Apfelgarten

Schwarzwald-Erlebniszimmer

Natürlich – Traditionell – Modern

Oberharmersbach

Vesperstube · Pension

Langenberg

Familie Schneider

Hausschlachterei, Bauernvesper, Schnäpse aus eigener

Herstellung, sonnige Gartenterrasse, Di. + Mi. Ruhetag

Langenberg 2 · 77784 Oberharmersbach · Tel. 078 37/750

Gasthaus »Posthörnle«

Tel. 0 78 37/9 22 46 88 · Talstr. 66 · OBERHARMERSBACH

direkt beim Bahnhof Riersbach

• Große Gartenterrasse • wechselnde Tagesgerichte • Kaffee und Kuchen

• Ideale Räumlichkeiten für Feiern bis 80 Personen

• Täglich ab 10.30 Uhr durchgehend geöffnet

Mittwoch Ruhetag


66

GASTRONOMIE

Oberharmersbach

Atmosphäre spüren – einfach Gutes genießen!

• Original Schwarzwaldstube mit besonderem Flair

• Hausgemachte Spezialitäten

• Gemütliche Zimmer und Ferienwohnungen

Wir freuen uns auf Sie: FAMILIE LANG

77784 Oberharmersbach · Obertal 62 · Tel. 0 78 37/209

www.linde-oberharmersbach.de

Mi. und Do. Ruhetag

Gasthaus-Pension

Schwarzwälder Hof

Bes. Claudia Schmieder-Lehmann · Dorf 8 • 77784 Oberharmersbach

Wo man gut und preiswert essen kann!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Erlebnis-Nachtwanderungen »Was die Alten einst erzählten«

Täglich ab 16.30 Uhr geöffnet. Sonn- und Feiertag ganztags. Dienstag Ruhetag.

Weitere Öffnungszeiten auf Anfrage: www.schwarzwaelder-hof.de

Immer gerne für Sie da!

LENI KUBER und das Bären-Team

Stark im Standard.

Kreativ im Besonderen.

E-Mail: hotel@baeren-oh.de

Internet: www.baeren-oh.de

Oberharmersbach

IMBISSBETRIEB "AM LÖCHERBERGWASEN"

77784 Oberharmersbach,

Passhöhe Löcherberg

+49 (0) 78 37 / 4 32

Öffnungszeiten: Geöffnet bis

einschließlich 01.11.2021, täglich ab

10.30 Uhr geöffnet, Kein Ruhetag

• Hausmacher Spezialitäten

• Eigene Schlachtung

• Hausbrennerei

• Schöne Fremdenzimmer

und Matratzenlager

Wir heißen Sie herzlich willkommen:

FAMILIE HUG

Oberharmersbach · Tel. 0 78 37/835 · Mo. Ruhetag (außer an Feiertagen) · www.harkhof.de


GASTRONOMIE 67

Oberharmersbach

Genießen Sie

die besondere Atmosphäre

in unserem

schönen

Wintergarten!

Herzlich willkommen!

Immer eine gute Idee:

Unsere

Geschenk -

gutscheine

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Michael Pfundstein • 77784 Oberharmersbach • Tel. 0 78 37/270 • www.freihof.org

Griechisches Spezialitäten-

Restaurant und Bar

Dorf 46 · 77784 Oberharmersbach

Telefon: 0 78 37/9 22 0743

Typisch griechische Küche

Alle Speisen und Getränke auch zum Mitnehmen

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag: 14.30 – 22.00 Uhr • Samstag bis Sonntag: 12.00 – 22.00 Uhr

Montag Ruhetag

Wir freuen uns auf Ihren Besuch: Familie Daud Suleiman Audi


68

GASTRONOMIE

Zell a.H.

Genießen Sie

das Wohlfühl-Ambiente

und lassen Sie sich

von uns mit feinen

Kaffee-Spezialitäten,

selbst gemachten Kuchen,

leckeren Eisbechern und

vielem mehr verwöhnen.

Hauptstraße 9

77736 Zell a. H.

Telefon: 0 78 35 / 63 17 15 7

Täglich geöffnet von 9 - 21 Uhr

Montag Ruhetag

Fam. Hans Beck

Hauptstr. 5 · 77736 Zell a.H. · Tel. 0 78 35/63 73-0

www.sonne-zell.de

Gemütliches Restaurant, komfortable Zimmer mit Balkon,

Parkplatz und Garagen direkt am Haus, alles verspricht

Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

Restaurant am Mittwoch und Donnerstag geschlossen.


GASTRONOMIE 69

Zell a.H.

Hauptstr. 33a · 77736 Zell a. H. · Tel.: 078 35/4 2189 26

Kein Ruhetag · Ganzjährig geöffnet

Kleebad

Hotel – Gasthof

• Eisspezialitäten aus

eigener Herstellung.

• Auf Wunsch fertigen

wir Ihre persönliche

Eistorte für besondere

Anlässe.

Wir freuen uns auf Ihren

Besuch! Familie Lasiu

• Familienbetrieb mit badischer Gastlichkeit

• Komfortable Gästezimmer mit DU/Bad/WC,

SAT-TV, Telefon, Balkon zur Sonnenseite

• Gutbürgerliche Küche, Panorama-Terrasse

• Ideal für Wanderwochen und -kurztrips

Herzlich willkommen!

Hotel-Gasthof Kleebad, Jahnstr. 8, 77736 Zell a. H.

Tel. 07835 3315 · info@kleebad.de · www.kleebad.de

Erholen · Genießen · Entspannen

GRIECHISCHE SPEZIALITÄTEN

RESTAURANT

POSEIDON

Familie Zampras

Nordracher Straße 2 · Zell a. H. · Tel. 07835 548750

Öffnungszeiten:

Di. – Sa. 11:30 – 14:00 Uhr und 17:30 – 22:30 Uhr

So. 11:30 – 14:30 Uhr und 17:30 – 22 Uhr Montag Ruhetag

Alle Gerichte

auch zum

Mitnehmen!

Jetzt auch täglich

mittags geöffnet!

Di. – Fr. Mittagskarte


70

DIREKTVERMARKTER + MÄRKTE

Regional einkaufen

Direktvermarkter in der Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald

Harmersbachtal – Gengenbach

In der Region können Sie Milch, Eier, Honig & Co. direkt beim Erzeuger einkaufen.

Genießen Sie die Frische und Qualität unserer regionalen Produkte.

Beim Einkauf ab Hof erfahren Sie außerdem, wie die Produkte hergestellt

werden. Die Kenntnis über die

Herkunft der Lebensmittel

ist schließlich die beste

Qualitätsgarantie. Und so

ein Hofbesuch kann auch ein

schönes Urlaubserlebnis sein.

Ganz nebenbei tragen Sie so

übrigens zum Erhalt unserer

schönen Kulturlandschaft bei.

10 wilde Schwarzwaldkräuter.

Traditionell von Hand verarbeitet.

Nach Originalrezept von 1962.

e r h ä l t l i c h u n t e r a n d e r e m b e i :

Marktscheune, Berghaupten

Zeller Keramik, Zell a. H.

Dorotheenhütte, Wolfach

www.mr-cuckoo.de

www.raum8.design


DIREKTVERMARKTER + MÄRKTE 71


Gengenbach

WOCHENMARKT +

BAUERNMARKT

Am Mittwochvormittag ab 8.00 Uhr findet auf dem

historischen Marktplatz in Gengenbach der Wochenmarkt

mit zahlreichen Ständen statt. Samstags findet

zudem in Gengenbach der Bauernmarkt ab 8.00 Uhr auf dem historischen

Marktplatz statt. Heimische Selbsterzeuger präsentieren ihre Produkte.


Zell a.H.

STÄDTLEMARKT UNTER DEM

STORCHENTURM

Kommen, staunen, kaufen - das macht den Zeller Städtlemarkt

aus, jeden Samstag von 7.00 bis 12.00 Uhr.

Eigene Hausbrennerei

Schwarzwälder Vesperspezialitäten

Obst & Gemüse direkt vom Erzeuger

Armbrusters Hoflädele

Schwarzwälder

Qualität, direkt vom Erzeuger!

Mi. und Sa. sind wir auf dem Gengenbacher Wochen- & Bauernmarkt

Unser Hoflädele hat Mo. – Sa. von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet

Adresse: Alte Landstr. 6, 77723 Gengenbach, Tel.: 07803-3235

www.hoflaedele.de, info@hoflaedele.de

Hofladen

Qualitäts-Produkte

direkt vom Erzeuger!

Rindfleisch

vom

Weiderind


Familie Jilg · Billersberg 1 · 77784 Oberharmersbach

Tel. 0 78 37/615 · www.breigenhof.de · info@breigenhof.de

Coupon:

Bei Vorlage dieser Anzeige erhalten Sie beim Einkauf

1 Paar Bratwürste gratis

Mo. + Mi. 17.00 – 19.00 Uhr · Fr. 9.00 – 19.00 Uhr · Sa. 9.00 – 12.00 Uhr ...

oder einfach auf gut Glück vorbeikommen!


DAS VERANSTALTUNGSMAGAZIN FÜR DIE

FERIENLANDSCHAFT MITTLERER SCHWARZWALD

GENGENBACH – HARMERSBACHTAL

Herausgeber

Redaktion

Satz & Layout

Anzeigen & Druck

Fotos / Landkarte

Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald

Im Winzerhof · 77723 Gengenbach

Tel. 07803/930-149 · Info@MittlererSchwarzwald.de

www.MittlererSchwarzwald.de

Orte des Mittleren Schwarzwaldes:

Gengenbach, Berghaupten, Biberach, Nordrach,

Zell am Harmersbach, Oberharmersbach

ci-media GmbH Werbeagentur

Geschäftsführer: Oliver Möller

Binzmattstraße 28 · 77723 Gengenbach

www.ci-media.com

Schwarzwälder Post

Geschäftsführer: Hanspeter Schwendemann

Pfarrhofgraben 2 · 77736 Zell am Harmersbach

www.schwarzwaelder-post.de

ci-media GmbH, Gemeinde Berghaupten,

Gemeinde Biberach, Gemeinde Nordrach,

Gengenbach Kultur- und Tourismus GmbH,

Gemeinde Oberharmersbach, Stadt Zell a.H.,

Norman Nollau, D. Wissing, H. Schössler, Hubert Grimmig,

Thomas Rathay, Shutterstock, Thorsten Jander,

Hans-Peter Schwendemann, Felix Huber

Binzmattstraße 28

77723 Gengenbach

IDEEN WACHSEN IN GENGENBACH

Telefon 0 78 03 | 92 74-81

www.ci-media.com

[ starke Ideen ]


Gengenbacher Pflegenetzwerk e.V.























Samstag, 7. November 2021:

Verkaufsoffener

Sonntag

mit Töpfer- und

Kunsthandwerkermarkt

auf dem Kanzleiplatz


www.haslach.de

Haslach im Kinzigtal

Ein schöner

Ausflugstag …

• Fachwerk-Altstadt

• Straßencafés, Gaststätten

• Schwarzwälder Trachtenmuseum

• Besucherbergwerk

„Segen Gottes“

www.besucherbergwerksegen-gottes.de

• Aussichtsturm Urenkopf

• Wald- und Erlebnispfad Bächlewald

• KZ-Gedenkstätte Vulkan

• Weg des Erinnerns

Tourist Information

77716 Haslach im Kinzigtal

Im Alten Kapuzinerkloster · Klosterstr. 1

Tel. 0 78 32 706-172 · info@haslach.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine