03.04.2023 Aufrufe

Leseprobe 9 Tipps für gute Kommunikation_E-Book_kommunikations-trainerin

SIE MÖCHTEN PROFESSIONELL KOMMUNIZIEREN UND BESSER VERSTANDEN WERDEN? Sie möchten Ihre Kommunikationsfähigkeit stärken? In meinem praxisorientierten E-Book „9 Tipps für gute Kommunikation“ erfahren Sie: Was zu einer gelungenen Kommunikation führt wie Sie Ihre Inhalte und Botschaften vereinfachen wie Sie klar und spannend kommunizieren wie Sie einprägsam und emotional sprechen wie Sie Bilder in den Köpfen der Zuhörer erzeugen

SIE MÖCHTEN PROFESSIONELL KOMMUNIZIEREN UND BESSER VERSTANDEN WERDEN?
Sie möchten Ihre Kommunikationsfähigkeit stärken?
In meinem praxisorientierten E-Book „9 Tipps für gute Kommunikation“ erfahren Sie:

Was zu einer gelungenen Kommunikation führt
wie Sie Ihre Inhalte und Botschaften vereinfachen
wie Sie klar und spannend kommunizieren
wie Sie einprägsam und emotional sprechen
wie Sie Bilder in den Köpfen der Zuhörer erzeugen

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

T I P P S V O M P R O F I

TIPPS VOM PROFI

C H E C K L I S T E

9 TIPPS FÜR

L A M P E N F I E B E R

GUTE KOMMUNIKATION

von Kommunikations-Trainerin

i c h e r a u f t r e t e n & e r f o l g r e i c h p r ä s e n t i e r e n

Angela Pengl-Böhm

v owww.kommunikations-trainerin.at

n A n g e l a P e n g l - B ö h m


TIPPS VOM PROFI | GUTE KOMMUNIKATION

1

SO EINFACH WIE MÖGLICH

Niemand hört sich gerne endlose Vorträge an. Niemand möchte sich beim Zuhören anstrengen.

Wir alle wollen in kurzer Zeit den Kern der Botschaft verstehen. Daher müssen wir die Inhalte

vereinfachen. Wie funktioniert das?

» Benutzen Sie einfache Wörter

» Verwenden Sie viele Verben

» Sprechen Sie keinen Fachkauderwelsch, sondern Alltagssprache

» Wenn Sie Fremdwörter einbauen, erklären Sie diese, so dass es auch ein Jugendlicher versteht

» Verwenden Sie Zahlen, Daten und Fakten – so einfach wie möglich

» Vergleichen Sie, damit die Zuhörer die Relationen verstehen: Die Maschine ist so schwer wie

ein Elefant

» Benutzen Sie immer die gleichen Wörter für gleiche Dinge: Bleiben Sie bei Medikament, statt

zwischen Medikament, Pille, Tablette und Arzneimittel zu wechseln

2

SO PERSÖNLICH UND DIREKT WIE MÖGLICH

Wann hören wir in einem Gespräch oder bei einem Vortrag gerne zu? Dann, wenn uns das

Thema persönlich betrifft, wenn wir einen Vorteil für uns erkennen. Wie funktioniert das?

» Sprechen Sie die Menschen direkt an

» Stellen Sie das Publikum in den Mittelpunkt

» Sprechen Sie den persönlichen Nutzen direkt an

» Machen Sie dem Gesprächspartner Komplimente

www.kommunikations-trainerin.at

2


TIPPS VOM PROFI | GUTE KOMMUNIKATION

3

SO OFT WIE MÖGLICH

Einmal ist keinmal! Wir neigen dazu, eine Information, die nur einmal

gesagt wird, zu überhören. Damit sich die Zuhörer die Botschaft

auch merken, sollte sie 3x wiederholt werden. Wie funktioniert das?

» Anapher = Wiederholung am Satzanfang: verstärkt Argumente, strukturiert den Text

» Epipher = Wiederholung am Satzende: zur Verstärkung einer Aussage

» Anadiplose = Wiederholung in der Mitte: Aussagen verbinden, wie Perlen an einer Schnur

» Alliteration: Wiederholung von gleichen Anfangsbuchstaben: Verantwortung – Veränderung -

Vertrauen

4

SO KONKRET WIE MÖGLICH

Vermeiden Sie es, abstrakt zu reden. Sprechen Sie anschaulich und gegenständlich. Klare Ansagen

vermeiden Missverständnisse. Das Konkrete muss am Beginn stehen, sonst beschäftigt

sich das Gehirn zu lange mit dem Zuordnen des Abstrakten. Wie funktioniert das?

» Sagen Sie Apfel oder Birne statt Obst

» Sagen Sie Bus und Bahn statt Verkehrsmittel

» Sagen Sie Hund und Katze statt Lebewesen

» Beschreiben Sie genaue Ziele statt Visionen

/

» Vermeiden Sie den Konjunktiv

www.kommunikations-trainerin.at

3


TIPPS VOM PROFI | GUTE KOMMUNIKATION

5

SO WENIG WIE MÖGLICH

Weniger ist mehr! Machen Sie in jedem Satz nur eine Aussage und strukturieren Sie Ihr Menü.

Servieren Sie Ihre Aussagen in kleinen, einprägsamen Portionen. Präsentieren Sie die Essenz

und streichen Sie Nebensächlichkeiten. Wie funktioniert das?

» Einleitung – Hauptteil – Schluss

» Sinnvolle Verknüpfung der Informationen

» 1 Hauptbotschaft

» KISS: Keep it short and simple

» 3 Fakten

» Vermeiden Sie den Konjunktiv

6

SO VIEL GEFÜHL WIE MÖGLICH

Emotionale Botschaften bleiben den Zuhörern länger im Gedächtnis als trockene Zahlen. Mit

Worten können wir steuern, welche Gefühle beim Zuhörer hochkommen. Erzeugen Sie beim Zuhörer

positive Gefühle. Wie funktioniert das?

» Verwenden Sie affektive Begriffe (Wörter mit hohem Gefühlsgehalt)

wie Liebe, Lust oder Freude

» Erzählen Sie Geschichten

» Bringen Sie Vergleiche aus Sagen und Märchen: David gegen Goliath

www.kommunikations-trainerin.at

4


TIPPS VOM PROFI | GUTE KOMMUNIKATION

7

SO VIELE BILDER WIE MÖGLICH

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. Das Bild ist die Botschaft: Bilder sparen Zeit, Bilder wecken

Emotionen. Bilder merken wir uns leichter und länger. Wie funktioniert das?

» Erzeugen Sie mit Worten Bilder in den Köpfen der Zuhörer

» Arbeiten Sie mit bildhaften Vergleichen

» Visualisieren Sie die Inhalte (Flipchart, Whiteboard, Power Point)

» Verwenden Sie Metaphern. Damit machen Sie komplexe Zusammenhänge verständlicher

8

SO VIEL MOTIVATION WIE MÖGLICH

Über positive Aussagen werden wir motiviert. Negatives blockiert uns und lenkt das Gehirn

und die Aufmerksamkeit in die falsche Richtung. Wie funktioniert das?

» Wecken Sie das Interesse

» Machen Sie positive Aussagen: Hoffnung statt Angst

» Vermeiden Sie Wörter wie: nein, nicht, niemand, kein

www.kommunikations-trainerin.at

5


TIPPS VOM PROFI | GUTE KOMMUNIKATION

9

SO ATTRAKTIV WIE MÖGLICH

Wir hören sofort zu, wenn wir etwas Neues oder etwas Außergewöhnliches hören. Durch Signalbegriffe

werden wir zum Zuhören angeregt. Wie funktioniert das?

» Sprechen Sie spannend: plötzlich, das Neue, das Beste

» Verwenden Sie die direkte Rede

» Wir speichern: Attraktives, Auffälliges, Außergewöhnliches ...

» Wir hören zu: wenn wir einen persönlichen Vorteil haben

» Uns reizt: Spiel, Spaß, Spannung und Unterhaltung

Sie bereiten sich auf einen öffentlichen Auftritt vor und suchen professionelle und gezielte

Unterstützung? Sie müssen in Kürze eine Rede oder eine Präsentation halten und möchten

Ihre Vorbereitungszeit signifikant verkürzen oder sich den letzten Feinschliff vom Profi holen?

Die Fähigkeit, eine gute Präsentation oder einen erfolgreichen Vortrag zu halten, kann man

lernen.

In meinen Trainings zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre Zuhörer inspirieren, wie Sie Ihre Kernbotschaft

formulieren und was es braucht, um selbstsicher, kompetent und überzeugend zu

wirken.

Ihre Angela Pengl-Böhm

Gerne biete ich Ihnen gezielte Einzel-Trainings und Power-Seminare in Kleinstgruppen

zum Vorbereiten einer Rede oder Präsentation an. Schreiben Sie mir: apb@pr-com.at

Fotos & Grafik:

Titelbild: Fotolia / Icons: Elegant Icons, themify / Seite 7: Dorelies Hofer

www.kommunikations-trainerin.at

6


www.kommunikations-trainerin.at

powered by

pr.com – PR- und Medienberatungs GmbH

Haydngasse 6

A-1060 Wien

Tel.: +43 1 595 44 33-11/-22

E-Mail: office@pr-com.at

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!