Katalog 2013 downloaden - von Elch Adventure Tours

elchtours.de

Katalog 2013 downloaden - von Elch Adventure Tours

Elchtours 2012-2013

Test Inhalt 2012x10x29 18:00

NaturAktiv

ErlebnisReisen

2013

NaturAktivErlebnisReisen2013

Elch Adventure Tours

1


Elch adventure tours

Editorial

Vor 20 Jahren ging der „Elch“ das erste Mal

auf Reisen! Von den Anfängen in Skandinavien

bis zu den Fernreisen in alle Welt haben

wir uns stetig weiterentwickelt.

Dabei ist es wie beim Ersteigen eines Berges.

Ein Blick in die Ferne, zum Gipfel, damit die

Richtung stimmt. Dann konzentriert man sich

auf die nächsten Schritte und nur ab und zu

sollte man innehalten, um zu sehen ob die

Linie, der „unsichtbare rote Faden“ noch

stimmt, oder ob man hier und da noch etwas

„nachjustieren“ sollte ...

Aus den Kinderschuhen entwachsen, hat der

Elch“ sein Reisespektrum stetig ausgebaut,

vervollkommnet – und ist dabei immer nah

bei „seinen Reiseteilnehmern“ geblieben. Die

Programme sind gut organisiert und dennoch

individuell, so dass jeder auf seine Kosten

kommt.

Vieles wird bei uns noch hausgemacht, wird

mit Liebe und Engagement erarbeitet und

umgesetzt.

Der Philosophie des Reisens – in kleinen

Gruppen, naturnah und naturverträglich sind

Elch adventure tours

ist unter anderem auch

auf folgenden Touristikmessen

vertreten:

Reisen & Caravan Erfurt 01. – 04.11.2012

Reiselust Bremen 09. – 11.11.2012

Touristik & Caravaning Leipzig 21. – 25.11.2012

Tourisma Magdeburg 04. – 06.01.2013

Chemnitzer Reisemarkt 04. – 06.01.2013

CMT Stuttgart 12. – 20.01.2013

Dresdner Reisemarkt 25. – 27.01.2013

Reisen Hamburg 06. – 10.02.2013

Cottbusser Reisemarkt 15. – 17.02.2013

2

free München 20. – 24.02.2013

Reise+Camping Essen 27. – 03.03.2013

und bei den Diavorträgen

von Sven Oyen und „Bilder der Erde“

2

wir natürlich immer treu geblieben und ist

nach wie vor der Maßstab für unsere Touren

...

Die Vision, unsere Gäste auf aktiven Unternehmungen

zu begleiten – auf Reisen so

wie wir sie selbst gern erleben würden – bestimmt

noch heute die Gestaltung unserer

Angebote.

Was gibt es Neues? Eine neue Tour in der

Heimat, hatte im vergangenen Jahr ihre ersten

begeisterten Teilnehmer. 16 Tage – 16

Gipfel, die höchsten Berge unserer sechzehn

Bundesländer bis zur Zugspitze als Finale, hat

den Mitwanderern viele neue Ein- und Ausblicke

über das eigene Land beschert. In den

Dolomiten gibt es auch zwei neue Wandertouren.

In Skandinavien – speziell auf den Lofoten

– sind wir schon seit Jahren unterwegs

und mit diesem Erfahrungsschatz erweitern

wir unser Angebot dort stetig: Jetzt schließen

U2

wir mit der Reise „Zu den nördlichen Fjorden“

dort an und fahren über Senja, Troms und

Alta bis zum Nordkap; weiterhin wird es eine

neue Fahrradreise in Norwegen und zwei in

Schweden geben, diese runden unser vielseitiges

Nordlandprogramm ab.

Ausserhalb Europas fi ndet man den „Elch

nicht nur auf seinen bewährten Reisen in

Neuseeland, Tasmanien und Reunion, sondern

der Katalog bietet ein inzwischen weltweites

Aktivreiseangebot.

Mit unseren Bussen für bis zu zwanzig Fahrgäste,

dazu Kanadiern und Fahrrädern, vielen

Kooperationspartnern und unserer langjährigen

Erfahrung, planen und organisieren wir

auch eure ganz persönliche Tour. Wir buchen

Fähren, Flüge, Hundeschlittentouren, Ferienhäuser

und vieles mehr. Besucht uns in unserem

Reisebüro in der Reisewitzer Straße in

Dresden, auf einer der nachfolgend genannten

Messen oder ganz einfach 24 Stunden im

Internet.

Für eure Fragen, Wünsche und Buchungen

– nicht nur für Skandinavien – haben wir

stets ein offenes Ohr. Mit einem kleinen Zitat

schließen wir unsere Einleitung;

„Wandert er weit, so erfährt er viel und lernet

viel erkennen“ sagte einst Paracelsius

und in diesem Sinn wünschen wir euch und

uns noch viele schöne, vielleicht gemeinsame

Wandertage.

Viel Spaß beim Blättern und – bis bald.

Euer Team von

Elch adventure Tours

DerNorden

PKWReisen

2013

PKW-Reisen

Motorrad-Reisen

Bausteine

Hurtigruten

Individualreisen

im

Norden

Für das Besondere

Elch Adventure Tours


Allgemeine

Reise-Informationen

Elch Adventure Tours GmbH

Im Mittelpunkt unserer Reisen steht die aktive

Gestaltung des Urlaubs auf Wanderungen, Fahrrad-,

Ski- und Kanutouren. Diese „sanfte“ Art

der Fortbewegung lässt uns die Natur direkt und

intensiv erleben, wobei stets die Freude an der

Bewegung im Vordergrund steht und nicht das

Vollbringen von sportlichen Leistungen.

Fast alle angebotenen Aktivitäten sind für Leute

mit durchschnittlicher Kondition ausgelegt. Gruppenreisen

bieten Gelegenheit zum gemeinsamen

Erleben, andere Menschen kennen zu lernen, gemütlich

zusammen zu sitzen, zu lachen, zu diskutieren

oder zu spielen.

An unseren Reisen nehmen Menschen jeden Alters

teil, erfahrungsgemäss sind die meis ten Teilnehmer

30 bis 60 Jahre alt.

Anreise

Der Umwelt zuliebe erfolgt sie überwiegend mit

Bus oder Bahn. Bei Busanreisen sind zwischen

dem ausgeschriebenem Abfahrtsort und dem

Reiseziel nach Absprache spätere Zustiege auf

der Strecke möglich.

Bahnanreise mit RIT-Ticket: Die RIT-Tickets gelten

nur im Zusammenhang mit der gebuchten

Reise, ohne Zugbindung. Die Preise beinhalten

die Hin- und Rückfahrt inclusive ICE-, EC- und

IC-Berechtigung ohne Platzreservierung.

RIT-Ticket gelten nicht: in Privatbahnen, im Inter-

Conex, in DB-Autozügen und Sonderzügen,

auf Nichtbundeseigenen Eisenbahnstrecken und

innerhalb eines Verkehrsverbundes – wenn Abgangsbahnhof

im selben Verbund liegen.

Die Entfernungsangaben beziehen sich auf die

Bahnkilometer der einfachen Strecke, die nicht

mit den Straßenkilometern identisch sind.

Bahnkilometer mit Bahn- ohne Bahncard

25/50 card 25/50

bis 400 km 60,- EUR 75,- EUR

ab 401 km 100,- EUR 115,- EUR

Preise gelten für Hin- und Rückfahrt!

Kinder bis einschließlich 14 Jahren fahren in

Begleitung eines Eltern- oder Großelternteils

frei, müssen aber auf der Fahrkarte eingetragen

werden. Bei ICE-Sprinter und CNL ist noch ein

Aufpreis fällig.

Bitte bestellen Sie Ihr RIT-Ticket gleich mit der

Reiseanmeldung, wir schicken es ihnen zusammen

mit den Reiseunterlagen etwa 2 Wochen vor

Reisebeginn zu.

Bei nachträglichen Bestellungen sowie Änderungen

und Stornierungen vor Ausstellung der

Fahrkarte (also ca. 3 Wochen vor Reisebeginn)

wird eine Bearbeitungsgebühr von 5,- EUR, nach

Ausstellung von 15,- EUR, fällig.

Flüge

Bei Fernreisen erfolgt die Anreise mit dem Flugzeug.

Die Luftverkehrssteuer ist bei den Reisen, wo

die Fluganreise mit enthalten ist, bereits im Reisepreis

enthalten!

Übernachtungen

Bei festen Unterkünften ergibt sich die Ausstattung

sowie die Zimmerbelegung der Hütten und

Ferienhäusern aus den Reisebeschreibungen bzw.

den Detailinformationen. Einzelzimmer können in

einigen Fällen gegen Aufpreis gebucht werden.

Für Zeltübernachtungen stellen wir hochwer-

NaturAktivErlebnisReisen2013

tige Zwei-Personen-Kuppelzelte zur Verfügung.

Einzelbelegung ist gegen Aufpreis möglich. Bei

Übernachtungen auf Campingplätzen fi nden wir

den entsprechenden Komfort mit sanitären Einrichtungen

vor. Biwak- und Rastplätze sind nur

teilweise ausgebaut und ergeben sich oft nur aus

den natürlichen Gegebenheiten.

Verpflegung

Die Art der Verpflegung ist in den Leistungsbeschreibungen

jeder Reise aufgeführt und unterscheidet

sich zum Teil erheblich.

Während in bewirtschafteten Häusern für uns

gekocht wird, gibt es auch Reisen, bei denen

das gemeinsame Zubereiten der Speisen zum

Gruppenerlebnis gehört.

Gruppenvollverpflegung bedeutet, dass die

Lebensmittel für Frühstück, Picknick und eine

warme Hauptmahlzeit am Abend vom Veranstalter

gestellt werden, aber jeder Einzelne bei der

Essenzubereitung und beim Abwasch mithilft.

Bei anderen Reisen wird der Proviant aus einer

Gruppenkasse eingekauft. Eine spezielle

Küchenausrüstung steht immer zur Verfügung.

Der Reiseleiter steht mit seinen Erfahrungen und

Ratschlägen gern zur Seite.

Aktivitäten

Alle angebotenen Aktivitäten sind für Anfänger

geeignet, sofern nicht anders angegeben. Sie sind

von jedem Teilnehmer mit durchschnittlicher Kondition

und etwas Geschick zu meistern. Es fi ndet

immer eine Einweisung in die Grundtechniken

der Sportart statt. Anschließend beginnen wir mit

einer leichten Tour und steigern uns in den folgenden

Tagen.

Die notwendige Ausrüstung ist meist im Preis

enthalten oder kann dazugemietet werden. Einige

Reisen beinhalten mehrere Aktivitäten. Jeder Teilnehmer

sollte Einsatzbereitschaft, Flexibilität und

Teamgeist mitbringen.

Wanderungen

Bei den Wanderungen unterscheiden wir zwischen

Tagestouren ohne Gepäck (feste Wanderschuhe

und ein kleiner Rucksack sind dafür ausreichend)

und mehrtägigen Gepäckwanderungen. Trittsicherheit

und ein Grundmaß an Schwindelfreiheit sollten

jeweils vorhanden sein.

Die Etappenlänge liegt zwischen 3 und 6 Stunden

Gehzeit, kann in Ausnahmefällen aber auch bis 10

Stunden betragen. Die Anforderungen sind abhängig

von Geländeform und Wetter. Es bleibt aber

immer Zeit für Pausen zum Fotografi eren und für

Besichtigungen.

Kanutouren

Alle unsere Kanu- und Kajakreisen sind auch für

Anfänger und Ungeübte geeignet. Wir setzen

unterschiedliche Bootstypen ein: Bei Kanadiern

handelt es sich um meist offene Boote, die zu

zweit mittels eines Stechpaddels manövriert werden.

Sie bieten genügend Platz auch fürs Gepäck

und eignen sich besonders für leichtströmende

Flüsse und Seen. Bei den Eltern-Kind-Touren fahren

bis zu zwei Kinder im Boot der Erwachsenen

mit.

Kajaks hingegen sind fast geschlossene, wendige

Boote mit kleiner Einstiegsluke, die mit Doppelpaddeln

bewegt werden (Masuren: Zweierkajaks

mit großer Luke). Sie sind auch für stärkere Strömung

geeignet.

Zur Ausrüstung gehören bei allen Bootstypen

Paddel, Schwimmwesten sowie wasserdichte Tonnen

oder Säcke. Bei den Kanu- und Kajaktouren

existiert kein starrer Tagesablauf, da Wind und

Wetter oft ein fl exibles Handeln nötig machen.

Alle Teilnehmer müssen schwimmen können.

Fahrradtouren

Bei den Fahrradtouren kann meist ohne Gepäck

gefahren werden. Dieses wird beim Standortwechsel

in einem Begleitfahrzeug transportiert.

Die Tourenlänge variiert bei den verschiedenen

Radreisen. Unsere hochwertigen Leihräder haben

eine Gangschaltung mit einer für die Tour

passenden Übersetzung. Es ist aber auch meist

möglich, das eigene Rad mitzunehmen.

Skitouren

Bei unseren Skireisen liegt der Schwerpunkt

beim Langlauf. Abfahrt, Snowboard und Schneeschuh

sind meistens trotzdem möglich. Die Skiausrüstung

kann mitgenommen oder auch vor

Ort ausgeliehen werden.

Eltern-Kind-Reisen

Das sind Reisen, die extra auf Familien und Alleinerziehende

mit Kindern zugeschnitten sind.

Die Länge der Aktivitäten und die Anforderungen

richten sich nach den Kindern.

Segeltörns

Ein erfahrener Skipper ist immer dabei und gibt

an Bord eine Einweisung in das Segeln. Auch

Fortgeschrittene kommen auf ihre Kosten.

Serviceangebote

Der Charakter der einzelnen Reisen hinsichtlich

Anreise, Unterkunft und Verpflegungstyp ist sehr

unterschiedlich. Sollten sie über die Beschreibungen

hier im Katalog hinaus noch Fragen haben,

rufen sie uns an, wir beraten sie gern.

Zu den meisten Reisen gibt es noch ausführlichere

Detailbeschreibungen. Diese senden wir

auf Wunsch zu, bzw. sie liegen dann den Reiseunterlagen

der gebuchten Reise bei.

Versicherungen

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer

Auslandskranken- und Reiserücktrittskostenversicherung.

Zu diesen und weiteren Versicherungen

beraten wir sie gern. Beachten Sie auch

die Anzeige auf Seite 130.

Reiseanmeldung

Für die Buchung bitten wir Sie, am Besten die

Reiseanmeldung auf Seite 131 vollständig ausgefüllt

an uns zu senden (Bei Flugreisen bitte mit

Kopie vom Reisepass). Bitte überprüfen Sie bei

Buchung einer Fernreise rechtzeitig, ob sich die

Gültigkeit Ihres Reisepasses auf 6 Monate über

das Rückreisedatum hinaus erstreckt.

An- und Restzahlung

Wenn nicht anders angegeben, ist eine Anzahlung

von 10 % des Reisepreises, höchstens 260

Euro pro Person, mit der Buchungsbestätigung

und Aushändigung des Sicherungsscheines fällig.

Die Restzahlung leisten sie bitte bis 21 Tage vor

Reisebeginn. (siehe auch Punkt 2, AGB Seite 129)

Reisepreissicherungsschein

Mit Buchungsbestätigung/Rechnung erhalten

sie von uns den Reisepreissicherungsschein, der

ihnen Gewähr gibt, dass ihre geleisteten Zahlungen

abgesichert sind.

Mindestteilnehmerzahlen

Einige unserer Gruppenreisen können erst mit

dem Erreichen der jeweils ausgeschriebenen

Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl

können wir die Reise bis spätestens 21 Tage vor

Reisebeginn absagen. Der eingezahlte Reisepreis

wird selbstverständlich unverzüglich zurückerstattet

(siehe auch Punkt 7, AGB Seite 129).

3

3


Elch adventure tours

Aktivitäten, Länder, Reisetermine

4

4

Skilanglauf

Norwegen Vaset 8

Gålå 8

Lemonsjoen 9

Nordster 9

Puttenseter 10

Gomobu 10

Ellingseter 11

Ørterstølen 11

Kambenhotel 12

Hardangervidda 13

Troll-Loipe 13

Hüttentour 14

Schneeschuh/Senja 14

Schneeschuh/Lofoten 23

Schweden Bruksvallarna 15

Jokkmokk 15

Finnland Bruksvallarna 13

Lappland 13

Tschechien Altvatergebirge 16

Isergebirge 16

Riesengebirge 17

Deutschland Alpen 19

Finnland Schneeschuh 18

Polarlicht 22

Russland Ural 18

Huskytouren

Russland Baikalsee 19

Schweden Lappland 20

Finnland Lappland 21

Fotoreisen

Norwegen Lofoten 24

Lyngsalpen 28

Finnland Lappland 22

Frankreich La Reunion 107

Wandern/Trekking

Norwegen Lofoten/Vesterålen 26

Lyngsalpen 28

Nordkap 29

Helgelandsküste 30

Rondane / Jotunheimen 31

Fjordnorwegen 32

Dovrefjell 34

Vadres 35

Schweden Värmland 37

Uppsala 41

Haerjedalen 42

Finnland Karelien 44

Lappland 45

Island Polarlicht 22

Rundreise 42/50/51

Hochland 48

Süd/Südost 49

Dänemark Ostgrönland 52

Westgrönland 53

GB Schottland 56/57

Guernsey 59

Jersey 59

England 60

Cornwall 61

GB / Irland Irland / Schottland 62

Irland Rundreise 63

Connemara 64

Kerry 65

Donegal 65

Deutschland Sächsische Schweiz 68

Gipfeltour 69

D/A Allgäu / Tirol 69

D/A/I Alpen 70

Italien Tirol 71

Triest 84

Toskana 84

Cinque Terre 85

Sizilien / Eolien 86

Elba 87

Slowakei Slowakisches Paradies 72

Slo. Paradies / Hohe Tatra 72

Tschechien Böhmen 74

Riesengebirge 74

Lettland Rundreise 80

Rumänien Nordrumänien 81

Südrumänien 81

Montenegro Rundreise 82

Adria 83

Frankreich Korsika Rundreise 88

GR20 89

Westkorsika 90

Südkorsika 91

Elsass 92

Cevennen 93

Provence 93

Pyrenäeen 95

La Reunion 106/107

Spanien Ordesa / Hecho 96

Jakobsweg 97

Mallorca 98

La Gomera 99

Portugal Azoren 104

Madeira 105

Griechenland Inselhüpfen 100

Kreta 101

Albanien Rundreise 102

Türkei Zypern / Rundreise 103

Madagaskar Rundreise 108

Russland Eistrekking 19

Kamtschatka 109

Baikal 110

Georgien Kaukasus 111

USA/Kanada Yukon 112

USA Alaska 113

Hawaii 121

Kanada Rundreise 114/115

Nepal Annapurna 116

Mt. Everest 117

Equador Rundreise 118

Vulkantrekking 118

Peru Rundreise 119

Chile Patagonien 120

Australien Rundreise 122

Tasmanien 123

Neuseeland Rundreisen 125/128

Wander-Rundreise 126

Fahrrad

Norwegen Lofoten 28

Südnorwegen 34

Schweden Småland 36/38

Mälaren / Småland 40

Uppsala 41

Island Rundtour 49

Polen Masuren 75/77/79

indiv. Masuern 76

Kurland + Masuren 78

Lettland Rundreise 80

Frankreich Korsika 90

Neuseeland Rundreise 124

Eltern-Kind-Reisen

Norwegen Valdres 35

Schweden Småland 36

Värmland 37

Deutschland Himmelpfort 67

Spree 68

Mecklenburg 68

Frankreich Südkorsika 91

Pyrenäeen 95

Kanu / Kanadier

Norwegen Valdres 35

Schweden Småland 36/38

Värmland 37

Haerjedalen 42

Finnland Karelien 44

Deutschland Peene 66

Müritz 66

Himmelpfort 67

Spree 68

Mecklenburg 68

Tschechien Moldau 73

Polen Drawa 75

Masuren 75

Rumänien Nordrumänien 81

Südrumänien 81

USA/Kanada Yukon 112

USA Alaska 113

Kajak / Seekajak

Norwegen Spitzbergen 55

Schweden Bohuslän 39

Dänemark Westgrönland 54

Polen Kurland + Masuren 78

Lettland Rundreise 80

Frankreich Allier und Tarn 94

Floß

Schweden Värmland 37/42

Segeln

Karibik Karibik / Irische See 58


2012 November

Peru Rundreise Wandern 07.11.12 - 27.11.12 119

P Madeira Wandern 16.11.12 - 25.11.12 105

NZ Hotelrundreise Wandern 17.11.12 - 06.12.12 128

NZ Rundreise Wandern 17.11.12 - 15.12.12 126

Chile Rundreise Trekking 24.11.12 - 12.12.12 120

P Madeira Wandern 30.11.12 - 09.12.12 105

Dezember

E La Gomera Trekking 01.12.12 - 15.12.12 99

E La Gomera Trekking 08.12.12 - 22.12.12 99

E La Gomera Trekking 15.12.12 - 29.12.12 99

NZ Rundreise Wandern 15.12.12 - 12.01.13 126

N Ørterstølen Skilanglauf 16.12.12 - 06.01.13 11

CZ Isergebirge Skilanglauf 22.12.12 - 29.12.12 16

P Madeira Wandern 22.12.12 - 01.01.13 105

N Gomobu Skilanglauf 22.12.12 - 04.01.13 10

N Ellingseter Skilanglauf 22.12.12 - 04.01.13 11

N Ørterstølen Skilanglauf 22.12.12 - 04.01.13 11

N Kampenhotel Skilanglauf 22.12.12 - 04.01.13 12

Meer Atlantik Segeln 22.12.12 - 05.01.13 58

E La Gomera Trekking 22.12.12 - 05.01.13 99

N Gomobu Skilanglauf 22.12.12 - 06.01.13 10

N Ellingseter Skilanglauf 22.12.12 - 06.01.13 11

N Ørterstølen Skilanglauf 22.12.12 - 06.01.13 11

N Kampenhotel Skilanglauf 22.12.12 - 06.01.13 12

S Bruksvallarna Skilanglauf 22.12.12 - 06.01.13 15

S Bruksvallarna Skilanglauf 22.12.12 - 13.01.13 15

N Gomobu Skilanglauf 23.12.12 - 04.01.13 10

N Ellingseter Skilanglauf 23.12.12 - 04.01.13 11

N Ørterstølen Skilanglauf 23.12.12 - 04.01.13 11

N Kampenhotel Skilanglauf 23.12.12 - 04.01.13 12

N Gomobu Skilanglauf 23.12.12 - 06.01.13 10

N Ellingseter Skilanglauf 23.12.12 - 06.01.13 11

N Ørterstølen Skilanglauf 23.12.12 - 06.01.13 11

N Kampenhotel Skilanglauf 23.12.12 - 06.01.13 12

Meer Atlantik Segeln 26.12.12 - 05.01.13 58

N Vaset Skilanglauf 26.12.12 - 06.01.13 8

N Gomobu Skilanglauf 26.12.12 - 06.01.13 10

N Ellingseter Skilanglauf 26.12.12 - 06.01.13 11

N Ørterstølen Skilanglauf 26.12.12 - 06.01.13 11

N Kampenhotel Skilanglauf 26.12.12 - 06.01.13 12

CZ Riesengebirge Skilanglauf 27.12.12 - 02.01.13 17

N Ørterstølen Skilanglauf 28.12.12 - 06.01.13 11

CZ Isergebirge Skilanglauf 29.12.12 - 05.01.13 16

E La Gomera Trekking 29.12.12 - 12.01.13 99

Januar 2013

Meer Atlantik Segeln 05.01.13 - 19.01.13 58

NZ Hotelrundreise Wandern 05.01.13 - 24.01.13 128

AUS Rundreise Wandern 10.01.13 - 02.02.13 122

E La Gomera Trekking 12.01.13 - 26.01.13 99

NZ Rundreise Rad 12.01.13 - 31.01.13 124

NZ Rundreise Wandern 12.01.13 - 09.02.13 126

CZ Riesengebirge Skilanglauf 19.01.13 - 26.01.13 16

CZ Riesengebirge Skilanglauf 19.01.13 - 26.01.13 17

Meer Atlantik Segeln 19.01.13 - 02.02.13 58

Hawai Rundreise Trekking 19.01.13 - 07.02.13 121

N Kampenhotel Skilanglauf Ü50 20.01.13 - 01.02.13 12

P Madeira Wandern 25.01.13 - 03.02.13 105

CZ Riesengebirge Skilanglauf 26.01.13 - 02.02.13 16

CZ Riesengebirge Skilanglauf 26.01.13 - 02.02.13 17

E La Gomera Trekking 26.01.13 - 09.02.13 99

NZ Hotelrundreise Wandern 26.01.13 - 14.02.13 128

NEP Annapurna Trekking 27.01.13 - 17.02.13 116

AUS Tasmanien Trekking 28.01.13 - 17.02.13 123

Februar

N Gålå Skilanglauf 01.02.13 - 10.02.13 8

ISL Rundreise Foto/Wandern 01.02.13 - 15.02.13 22

Chile Rundreise Trekking 01.02.13 - 19.02.13 120

CZ Isergebirge Skilanglauf 02.02.13 - 09.02.13 16

S Lappland Skilanglauf 02.02.13 - 10.02.13 15

Meer Atlantik Segeln 02.02.13 - 16.02.13 58

NZ Rundreise Rad 02.02.13 - 21.02.13 124

N Gålå Skilanglauf 03.02.13 - 15.02.13 8

N Ørterstølen Skilanglauf 03.02.13 - 15.02.13 11

N Kampenhotel Skilanglauf 03.02.13 - 15.02.13 12

N Hüttentour Golsfjell Skilanglauf 03.02.13 - 15.02.13 14

ECU Rundreise Trekking 07.02.13 - 24.02.13 118

ECU Rundreise Wandern 07.02.13 - 02.03.13 118

AUS Rundreise Wandern 08.02.13 - 03.03.13 122

FIN Lappland Foto/Skilanglauf 09.02.13 - 16.02.13 22

E La Gomera Trekking 09.02.13 - 23.02.13 99

S Bruksvallarna Skilanglauf 09.02.13 - 24.02.13 15

NZ Rundreise Wandern 09.02.13 - 09.03.13 126

CZ Riesengebirge Skilanglauf 10.02.13 - 16.02.13 17

N Gomobu Skilanglauf 10.02.13 - 22.02.13 10

N Ellingseter Skilanglauf 10.02.13 - 22.02.13 11

ECU Rundreise Wandern 13.02.13 - 02.03.13 118

RUS Baikal Husky 15.02.13 - 28.02.13 19

FIN Lappland Schneeschuh 16.02.13 - 23.02.13 18

E La Gomera Trekking 16.02.13 - 02.03.13 99

NZ Hotelrundreise Wandern 16.02.13 - . 07.03.13 128

N Ørterstølen Skilanglauf 17.02.13 - 01.03.13 11

N Kampenhotel Skilanglauf 17.02.13 - 01.03.13 12

N Hüttentour Golsfjell Skilanglauf 17.02.13 - 01.03.13 14

Chile Rundreise Trekking 17.02.13 - 07.03.13 120

NEP Annapurna Trekking 17.02.13 - 10.03.13 116

NZ Hostelrundreise Wandern 17.02.13 - 10.03.13 125

N Lemonsjoen Skilanglauf 21.02.13 - 04.03.13 9

P Madeira Wandern 22.02.13 - 03.03.13 105

CZ Riesengebirge Skilanglauf 23.02.13 - 02.03.13 16

CZ Riesengebirge Skilanglauf 23.02.13 - 02.03.13 17

Meer Atlantik Segeln 23.02.13 - 09.03.13 58

NZ Rundreise Rad 23.02.13 - 14.03.13 124

N Senja Schneeschuh 24.02.13 - 03.03.13 14

N Vesterålen Foto/Wandern 24.02.13 - 03.03.13 23

RUS Baikal Husky 28.02.13 - 13.03.13 19

März

P Madeira Wandern 01.03.13 - 10.03.13 105

CZ Riesengebirge Skilanglauf 02.03.13 - 09.03.13 16

CZ Riesengebirge Skilanglauf 02.03.13 - 09.03.13 17

RUS Baikal Eistrekking 02.03.13 - 13.03.13 19

E La Gomera Trekking 02.03.13 - 16.03.13 99

N Vesterålen Foto/Wandern 03.03.13 - 10.03.13 23

N Gomobu Skilanglauf 03.03.13 - 15.03.13 10

N Ellingseter Skilanglauf 03.03.13 - 15.03.13 11

N Ørterstølen Skilanglauf 03.03.13 - 15.03.13 11

N Kampenhotel Skilanglauf 03.03.13 - 15.03.13 12

N Hüttentour Golsfjell Skilanglauf 03.03.13 - 15.03.13 14

TR Nordzypern Wandern 03.03.13 - 16.03.13 103

N Ørterstølen Skilanglauf 03.03.13 - 17.03.13 11

N Kampenhotel Skilanglauf 03.03.13 - 17.03.13 12

N Hüttentour Golsfjell Skilanglauf 03.03.13 - 17.03.13 14

NEP Annapurna Trekking 03.03.13 - 24.03.13 116

N Nordseter Skilanglauf 06.03.13 - 15.03.13 9

N Trolløypa Skilanglauf 06.03.13 - 15.03.13 13

N Nordseter Skilanglauf 06.03.13 - 22.03.13 9

N Trolløypa Skilanglauf 06.03.13 - 22.03.13 13

N Trolløypa Skilanglauf 07.03.13 - 14.03.13 13

N Ørterstølen Skilanglauf 08.03.13 - 17.03.13 11

N Kampenhotel Skilanglauf 08.03.13 - 17.03.13 12

NaturAktivErlebnisReisen2013

P Madeira Wandern 08.03.13 - 17.03.13 105

Meer Atlantik Segeln 09.03.13 - 23.03.13 58

E La Gomera Trekking 09.03.13 - 23.03.13 99

NZ Hotelrundreise Wandern 09.03.13 - 28.03.13 128

N Vesterålen Foto/Wandern 10.03.13 - 17.03.13 23

NZ Hostelrundreise Wandern 10.03.13 - 31.03.13 125

N Nordseter Skilanglauf 13.03.13 - 22.03.13 9

RUS Ural Skitrekking 15.03.13 - 23.03.13 18

P Madeira Wandern 15.03.13 - 24.03.13 105

NEP Everest Trekking 15.03.13 - 05.04.14 117

RUS Baikal Eistrekking 16.03.13 - 27.03.13 19

E La Gomera Trekking 16.03.13 - 30.03.13 99

NZ Rundreise Rad 16.03.13 - 04.04.13 124

NEP Everest Trekking 16.03.13 - 06.04.13 117

N Lofoten/Vesterålen Foto/Wandern 17.03.13 - 26.03.13 24

N Kampenhotel Skilanglauf 17.03.13 - 29.03.13 12

TR Nordzypern Wandern 17.03.13 - 30.03.13 103

N Lofoten/Vesterålen Foto/Wandern 17.03.13 - 31.03.13 24

NEP Annapurna Trekking 17.03.13 - 07.04.13 116

Peru Rundreise Wandern 18.03.13 - 05.04.13 119

ECU Rundreise Trekking 21.03.13 - 07.04.13 118

ECU Rundreise Wandern 21.03.13 - 13.04.13 118

P Madeira Wandern 22.03.13 - 01.04.13 105

Meer Atlantik Segeln 23.03.13 - 06.04.13 58

I Sizilien/Eolien Wandern 23.03.13 - 06.04.13 86

E La Gomera Trekking 23.03.13 - 06.04.13 99

GR Karpathos Wandern 23.03.13 - 06.04.13 100

CZ Riesengebirge Skilanglauf 24.03.13 - 30.03.13 17

N Hardangervidda Skilanglauf 24.03.13 - 31.03.13 13

N Kampenhotel Skilanglauf 24.03.13 - 05.04.13 12

N Puttenseter Skilanglauf 24.03.13 - 06.04.13 10

TR Nordzypern Wandern 24.03.13 - 06.04.13 103

NEP Annapurna Trekking 24.03.13 - 14.04.13 116

ECU Rundreise Wandern 27.03.13 - 13.04.13 118

N Puttenseter Skilanglauf 28.03.13 - 06.04.13 10

P Madeira Wandern 29.03.13 - 07.04.13 105

E La Gomera Trekking 30.03.13 - 13.04.13 99

CZ Riesengebirge Skilanglauf 31.03.13 - 06.04.13 17

NEP Annapurna Trekking 31.03.13 - 21.04.13 116

April

P Madeira Wandern 02.04.13 - 21.04.13 105

P Madeira Wandern 05.04.13 - 14.04.13 105

GB Schottland Wandern 06.04.13 - 13.04.13 56

GB Islands/Highlands Wandern 06.04.13 - 13.04.13 56

Meer Atlantik Segeln 06.04.13 - 20.04.13 58

E La Gomera Trekking 06.04.13 - 20.04.13 99

GR Karpathos Wandern 06.04.13 - 20.04.13 100

TR Nordzypern Wandern 07.04.13 - 20.04.13 103

RM Madagaskar Wandern 07.04.13 - 28.04.13 108

NEP Annapurna Trekking 07.04.13 - 28.04.13 116

NEP Everest Trekking 12.04.13 - 03.05.14 117

I Triest Wandern 13.04.13 - 20.04.13 84

E La Gomera Trekking 13.04.13 - 27.04.13 99

Hawai Rundreise Trekking 13.04.13 - 02.05.13 121

NEP Everest Trekking 13.04.13 - 04.05.14 117

Peru Rundreise Wandern 15.04.13 - 03.05.13 119

P Madeira Wandern 19.04.13 - 28.04.13 105

E Jakobsweg Wandern/Kultur 20.04.13 - 28.04.13 97

E La Gomera Trekking 20.04.13 - 04.05.13 99

GR Karpathos Wandern 20.04.13 - 04.05.13 100

Meer Atlantik Segeln 20.04.13 - 11.05.13 58

TR Nordzypern Wandern 21.04.13 - 04.05.13 103

F Reunion Foto/Wandern 21.04.13 - 04.05.13 106

NEP Annapurna Trekking 21.04.13 - 12.05.13 116

ECU Rundreise Trekking 25.04.13 - 12.05.13 118

ECU Rundreise Wandern 25.04.13 - 18.05.13 118

P Madeira Wandern 26.04.13 - 05.05.13 105

D Sächsische Schweiz Wandern 27.04.13 - 28.04.13 68

I Triest Wandern 27.04.13 - 04.05.13 84

I Sizilien/Eolien Wandern 27.04.13 - 11.05.13 86

E La Gomera Trekking 27.04.13 - 11.05.13 99

MNE Adriaküste Wandern 28.04.13 - 05.05.13 83

Mai

I Cinque Terre Wandern 01.05.13 - 12.05.13 85

I Elba Wandern/Kultur 01.05.13 - 12.05.13 87

ECU Rundreise Wandern 01.05.13 - 18.05.13 118

F Korsika Wandern 03.05.13 - 19.05.13 88

F Korsika Rad 03.05.13 - 19.05.13 90

I Triest Wandern 04.05.13 - 11.05.13 84

F Provence Wandern 04.05.13 - 11.05.13 93

E Jakobsweg Wandern/Kultur 04.05.13 - 12.05.13 97

F Korsika Wandern 04.05.13 - 18.05.13 88

F Korsika Rad 04.05.13 - 18.05.13 90

E La Gomera Trekking 04.05.13 - 18.05.13 99

GR Kreta Wandern 04.05.13 - 18.05.13 101

GB Schottland Rundreise/Wandern 04.05.13 - 19.05.13 57

MNE Adriaküste Wandern 05.05.13 - 12.05.13 83

GB Schottland Rundreise/Wandern 05.05.13 - 18.05.13 57

TR Nordzypern Wandern 05.05.13 - 18.05.13 103

F Reunion Foto/Wandern 05.05.13 - 18.05.13 106

AL Rundreise Wandern 05.05.13 - 19.05.13 102

D Müritz NP Kanu 09.05.13 - 12.05.13 66

Meer Transatlantik Segeln 11.05.13 - 18.05.13 58

I Toskana Wandern 11.05.13 - 18.05.13 84

E La Gomera Trekking 11.05.13 - 25.05.13 99

RM Madagaskar Wandern 12.05.13 - 02.06.13 108

Peru Rundreise Wandern 13.05.13 - 31.05.13 119

D Müritz NP Kanu 17.05.13 - 20.05.13 66

P Madeira Wandern 17.05.13 - 26.05.13 105

ISL Rundreise Foto/Wandern 17.05.13 - 31.05.13 22

D Mecklenburg Kanu 18.05.13 - 21.05.13 68

GB Schottland Wandern 18.05.13 - 25.05.13 56

GB Islands/Highlands Wandern 18.05.13 - 25.05.13 56

GB Jersey Wandern 18.05.13 - 25.05.13 59

IRL Connemara/Burren Wandern 18.05.13 - 25.05.13 64

SK Slowak. Paradies Wandern 18.05.13 - 25.05.13 72

I Triest Wandern 18.05.13 - 25.05.13 84

F Cevennen Wandern 18.05.13 - 25.05.13 93

IRL Rundreise Wandern 18.05.13 - 30.05.13 63

PL Kurland/Masuren Rad/Kanu 18.05.13 - 30.05.13 78

Meer Transatlantik Segeln 18.05.13 - 01.06.13 58

I Sizilien/Eolien Wandern 18.05.13 - 01.06.13 86

E La Gomera Trekking 18.05.13 - 01.06.13 99

GR Kreta Wandern 18.05.13 - 01.06.13 101

MNE Adriaküste Wandern 19.05.13 - 26.05.13 83

GB Cornwall Wandern 19.05.13 - 28.05.13 61

F Westkorsika Wandern 19.05.13 - 01.06.13 90

TR Nordzypern Wandern 19.05.13 - 01.06.13 103

ISL Südisland Wandern 19.05.13 - 02.06.13 49

AL Rundreise Wandern 19.05.13 - 02.06.13 102

N Fjordland Wandern 19.05.13 - 04.07.13 32

ECU Rundreise Trekking 23.05.13 - 09.06.13 118

ECU Rundreise Wandern 23.05.13 - 15.06.13 118

P Madeira Wandern 24.05.13 - 02.06.13 105

D Spreewald Kanu 25.05.13 - 26.05.13 68

GB Guernsey Wandern 25.05.13 - 01.06.13 59

IRL Connemara/Burren Wandern 25.05.13 - 01.06.13 64

IRL Kerry Wandern 25.05.13 - 01.06.13 65

IRL Donegal Wandern 25.05.13 - 01.06.13 65

E Mallorca Wandern 25.05.13 - 01.06.13 98

E Jakobsweg Wandern/Kultur 25.05.13 - 02.06.13 97

IRL Rundreise Wandern 25.05.13 - 06.06.13 63

5

5


6

6

E La Gomera Trekking 25.05.13 - 08.06.13 99

P Azoren Wandern 25.05.13 - 08.06.13 104

ECU Rundreise Wandern 29.05.13 - 15.06.13 118

N Fjordland Wandern 31.05.13 - 15.06.13 32

Juni

PL Kurland/Masuren Rad/Kanu 01.06.13 - 13.06.13 78

GR Karpathos Wandern 01.06.13 - 14.06.13 100

E La Gomera Trekking 01.06.13 - 15.06.13 99

FIN Lappland/Karelien Wandern/Kanu 01.06.13 - 21.06.13 44

US/CAN Alaska/Yukon Wandern 01.06.13 - 23.06.13 112

PL Masuren Rad 02.06.13 - 14.06.12 77

E Pyrenäen Wandern 02.06.13 - 15.06.13 96

N Lofoten Wandern 02.06.13 - 16.06.13 26

AL Rundreise Wandern 02.06.13 - 16.06.13 102

FIN Lappland/Karelien Wandern/Kanu 03.06.13 - 18.06.13 44

MNE NP/Adriaküste Wandern 04.06.13 - 16.06.13 82

ISL Rundreise Wandern 06.06.13 - 24.06.13 46

GB Schottland Wandern 08.06.13 - 15.06.13 56

GB Islands/Highlands Wandern 08.06.13 - 15.06.13 56

IRL Kerry Wandern 08.06.13 - 15.06.13 65

PL Masuren Rad/Kanu/Wandern 08.06.13 - 19.06.13 79

E La Gomera Trekking 08.06.13 - 22.06.13 99

P Azoren Wandern 08.06.13 - 22.06.13 104

D/A/I Rundreise Wandern 09.06.13 - 15.06.13 70

N Lofoten Wandern 09.06.13 - 23.06.13 26

Peru Rundreise Wandern 10.06.13 - 29.06.13 119

N Südnorwegen Rad 14.06.13 - 22.06.13 34

P Madeira Wandern 14.06.13 - 23.06.13 105

GB Jersey Wandern 15.06.13 - 22.06.13 59

IRL Donegal Wandern 15.06.13 - 22.06.13 65

E Mallorca Wandern 15.06.13 - 22.06.13 98

IRL Rundreise Wandern 15.06.13 - 27.06.13 63

PL Kurland/Masuren Rad/Kanu 15.06.13 - 27.06.13 78

E La Gomera Trekking 15.06.13 - 29.06.13 99

IRL Connemara/Burren Wandern 15.06.13 - 22.07.13 64

PL Masuren Rad 16.06.13 - 28.06.12 77

D/A/I Rundreise Wandern 16.06.13 - 22.06.13 70

N Lofoten Wandern 16.06.13 - 30.06.13 26

CAN Rundreise Wandern 16.06.13 - 06.07.13 114

RM Madagaskar Wandern 16.06.13 - 07.07.13 108

D/A/I Rundreise Wandern 17.06.13 - 23.06.13 70

MNE NP/Adriaküste Wandern 18.06.13 - 30.06.13 82

ECU Rundreise Trekking 20.06.13 - 07.07.13 118

ECU Rundreise Wandern 20.06.13 - 13.07.13 118

P Madeira Wandern 21.06.13 - 30.06.13 105

RUS Baikal Trekking 21.06.13 - 06.07.13 110

ISL Rundreise Rad 21.06.13 - 07.07.13 49

GE Kaukausus Wandern 21.06.13 - 02.07.14 111

GB Guernsey Wandern 22.06.13 - 29.06.13 59

IRL Kerry Wandern 22.06.13 - 29.06.13 65

D Mecklenburg Eltern/Kind 22.06.13 - 29.06.13 67

D/CZ Sachsen/Böhmen Wandern 22.06.13 - 29.06.13 74

PL Masuren Rad/Kanu/Wandern 22.06.13 - 03.07.13 79

GE Kaukausus Wandern 22.06.13 - 03.07.13 111

IRL Rundreise Wandern/Kultur 22.06.13 - 05.07.13 62

E La Gomera Trekking 22.06.13 - 06.07.13 99

P Azoren Wandern 22.06.13 - 06.07.13 104

US Alaska Trekking 22.06.13 - 14.07.13 113

D/A/I Rundreise Wandern 23.06.13 - 28.06.13 69

S Westküste Kajak 23.06.13 - 29.06.13 39

D/A/I Rundreise Wandern 23.06.13 - 29.06.13 70

D/A/I Rundreise Wandern 23.06.13 - 29.06.13 70

N Südnorwegen Rad 23.06.13 - 01.07.13 34

GB Cornwall Wandern 23.06.13 - 02.07.13 61

N Lofoten Wandern 23.06.13 - 07.07.13 26

N Helgeland Wandern 23.06.13 - 07.07.13 30

ISL Rundreise Wandern 23.06.13 - 08.07.13 48

RUS Kamtschatka Wandern 25.06.13 - 09.07.13 109

ECU Rundreise Wandern 26.06.13 - 13.07.13 118

ISL Rundreise Wandern 27.06.13 - 15.07.13 46

S Uppland Wandern 29.06.13 - 06.07.13 41

GB Schottland Wandern 29.06.13 - 06.07.13 56

IRL Connemara/Burren Wandern 29.06.13 - 06.07.13 64

IRL Kerry Wandern 29.06.13 - 06.07.13 65

D Mecklenburg Eltern/Kind 29.06.13 - 06.07.13 67

PL Kurland/Masuren Rad/Kanu 29.06.13 - 11.07.13 78

N Spitzbergen Wandern 29.06.13 - 12.07.13 55

RO Karpaten Wandern 29.06.13 - 13.07.13 81

E La Gomera Trekking 29.06.13 - 13.07.13 99

P Azoren Wandern 29.06.13 - 13.07.13 104

CAN Rundreise Wandern 29.06.13 - 18.07.13 115

PL Masuren Rad 30.06.13 - 12.07.12 77

D/A/I Rundreise Wandern 30.06.13 - 06.07.13 70

PL Drawienski-NP Kanu 30.06.13 - 06.07.13 75

F Korsika Wandern 30.06.13 - 12.07.13 91

PL Masuren Rad/Kanu 30.06.13 - 13.07.13 75

N Lofoten Wandern 30.06.13 - 14.07.13 26

E Pyrenäen Wandern 30.06.13 - 14.07.13 96

DK Grönland Wandern 30.06.13 - 16.07.13 53

Juli

D/A/I Rundreise Wandern 01.07.13 - 07.07.13 70

S Småland Kanu 01.07.13 - 15.07.13 38

S Uppland Wandern/Kanu 06.07.13 - 13.07.13 41

Meer Nordatlantik Segeln 06.07.13 - 13.07.13 58

GB Guernsey Wandern 06.07.13 - 13.07.13 59

IRL Rundreise Wandern 06.07.13 - 13.07.13 63

IRL Donegal Wandern 06.07.13 - 13.07.13 65

D Mecklenburg Eltern/Kind 06.07.13 - 13.07.13 67

PL Masuren Rad/Kanu/Wandern 06.07.13 - 17.07.13 79

IRL Rundreise Wandern 06.07.13 - 18.07.13 63

E La Gomera Trekking 06.07.13 - 20.07.13 99

P Azoren Wandern 06.07.13 - 20.07.13 104

CAN Rundreise Wandern 06.07.13 - 26.07.13 114

US/CAN Alaska/Yukon Wandern 06.07.13 - 28.07.13 112

US Alaska Trekking 06.07.13 - 28.07.13 113

D/A/I Rundreise Wandern 07.07.13 - 12.07.13 69

D/A/I Rundreise Wandern 07.07.13 - 13.07.13 70

D/A/I Rundreise Wandern 07.07.13 - 13.07.13 70

CZ Südböhmen Kanu 07.07.13 - 13.07.13 73

N Lofoten Wandern 07.07.13 - 21.07.13 26

DK Grönland Wandern 07.07.13 - 23.07.13 53

F Auvergne/Cevennen Kajak 08.07.13 - 20.07.13 94

N Nordkap Wandern 08.07.13 - 21.07.13 29

N Fjordland Wandern 08.07.13 - 23.07.13 32

Peru Rundreise Wandern 08.07.13 - 26.07.13 119

ISL Rundreise Rad 09.07.13 - 04.08.13 49

RUS Kamtschatka Wandern 10.07.13 - 24.07.13 109

DK Grönland Wandern 11.07.13 - 23.07.13 52

US Alaska Trekking 11.07.13 - 02.08.13 113

P Madeira Wandern 12.07.13 - 21.07.13 105

RUS Baikal Trekking 12.07.13 - 27.07.13 110

S Uppland Wandern 13.07.13 - 20.07.13 41

GB Jersey Wandern 13.07.13 - 20.07.13 59

IRL Connemara/Burren Wandern 13.07.13 - 20.07.13 64

D/CZ Sachsen/Böhmen Wandern 13.07.13 - 20.07.13 74

Meer Nordatlantik Segeln 13.07.13 - 23.07.13 58

S Småland Eltern-Kind 13.07.13 - 24.07.13 36

IRL Rundreise Wandern 13.07.13 - 25.07.13 63

PL Kurland/Masuren Rad/Kanu 13.07.13 - 25.07.13 78

D Mecklenburg Eltern/Kind 13.07.13 - 27.07.13 67

RO Fagarasch Wandern 13.07.13 - 27.07.13 81

E La Gomera Trekking 13.07.13 - 27.07.13 99

P Azoren Wandern 13.07.13 - 27.07.13 104

PL Masuren Rad 14.07.13 - 26.07.12 77

D/A/I Rundreise Wandern 14.07.13 - 20.07.13 70

CZ Riesengebirge Wandern 14.07.13 - 20.07.13 74

PL Masuren Rad/Kanu 14.07.13 - 27.07.13 75

N Lofoten Wandern 14.07.13 - 28.07.13 26

ISL Rundreise Wandern 14.07.13 - 28.07.13 50

DK Grönland Wandern 14.07.13 - 30.07.13 53

CAN Rundreise Wandern 14.07.13 - 03.08.13 114

ISL Rundreise Wandern 14.07.13 - 04.08.13 50

D/A/I Rundreise Wandern 15.07.13 - 21.07.13 70

F Pyrenäen Wandern/Familie 15.07.13 - 26.07.13 95

N Brennabu/Vaset Eltern-Kind 17.07.13 - 30.07.13 35

LV Rigaer Bucht Rad/Kanu/Wandern 17.07.13 - 03.08.13 80

ISL Rundreise Wandern 18.07.13 - 05.08.13 46

P Madeira Wandern 19.07.13 - 28.07.13 105

LV Rigaer Bucht Rad/Kanu/Wandern 19.07.13 - 01.08.13 80

P Azoren Wandern 20.07.13 - 03.08.2001 104

S Uppland Wandern/Kanu 20.07.13 - 27.07.13 41

IRL Connemara/Burren Wandern 20.07.13 - 27.07.13 64

IRL Kerry Wandern 20.07.13 - 27.07.13 65

D Peene Kanu 20.07.13 - 27.07.13 66

D Müritz NP Kanu 20.07.13 - 27.07.13 66

D Mecklenburg Eltern/Kind 20.07.13 - 27.07.13 67

PL Masuren Rad/Kanu/Wandern 20.07.13 - 31.07.13 79

GE Kaukausus Wandern 20.07.13 - 31.07.13 111

IRL Rundreise Wandern 20.07.13 - 01.08.13 63

IRL Rundreise Wandern/Kultur 20.07.13 - 02.08.13 62

E La Gomera Trekking 20.07.13 - 03.08.13 99

CAN Rundreise Wandern 20.07.13 - 08.08.13 115

US/CAN Alaska/Yukon Wandern 20.07.13 - 11.08.13 112

D/A/I Rundreise Wandern 21.07.13 - 26.07.13 69

D/A/I Rundreise Wandern 21.07.13 - 27.07.13 70

D/A/I Rundreise Wandern 21.07.13 - 27.07.13 70

PL Drawienski-NP Kanu 21.07.13 - 27.07.13 75

GB Cornwall Wandern 21.07.13 - 30.07.13 61

N Nordkap Wandern 21.07.13 - 03.08.13 29

N Lofoten Wandern 21.07.13 - 04.08.13 26

DK Grönland Wandern 21.07.13 - 06.08.13 53

RM Madagaskar Wandern 21.07.13 - 11.08.13 108

D/A/I Rundreise Wandern 22.07.13 - 28.07.13 70

GB England Wandern 22.07.13 - 29.07.13 60

S Småland Eltern-Kind 22.07.13 - 02.08.13 36

F Auvergne/Cevennen Kajak 22.07.13 - 03.08.13 94

Meer Nordatlantik Segeln 23.07.13 - 02.08.13 58

DK Grönland Wandern 25.07.13 - 06.08.13 52

N Rondane/Jotunheimen Wandern 25.07.13 - 07.08.13 31

S Värmland Eltern-Kind 25.07.13 - 08.08.13 37

RUS Kamtschatka Wandern 25.07.13 - 08.08.13 109

ECU Rundreise Trekking 25.07.13 - 11.08.13 118

ECU Rundreise Wandern 25.07.13 - 17.08.13 118

N Rondane/Jotunheimen Wandern 26.07.13 - 06.08.13 31

DK Grönland Kajak 26.07.13 - 11.08.13 54

S Uppland Wandern 27.07.13 - 03.08.13 41

S Härjedalen Wandern/Kanu 27.07.13 - 03.08.13 42

GB Schottland Wandern 27.07.13 - 03.08.13 56

GB Islands/Highlands Wandern 27.07.13 - 03.08.13 56

GB Jersey Wandern 27.07.13 - 03.08.13 59

IRL Connemara/Burren Wandern 27.07.13 - 03.08.13 64

D Müritz NP Kanu 27.07.13 - 03.08.13 66

D Mecklenburg Eltern/Kind 27.07.13 - 03.08.13 67

D/CZ Sachsen/Böhmen Wandern 27.07.13 - 03.08.13 74

F Korsika Eltern/Kind 27.07.13 - 03.08.13 91

IRL Rundreise Wandern 27.07.13 - 08.08.13 63

PL Kurland/Masuren Rad/Kanu 27.07.13 - 08.08.13 78

RO Karpaten Wandern 27.07.13 - 10.08.13 81

E La Gomera Trekking 27.07.13 - 10.08.13 99

P Azoren Wandern 27.07.13 - 10.08.13 104

US/CAN Alaska/Yukon Wandern 27.07.13 - 18.08.13 112

PL Masuren Rad 28.07.13 - 09.08.12 77

D/A/I Rundreise Wandern 28.07.13 - 03.08.13 70

D/A/I Rundreise Wandern 28.07.13 - 03.08.13 70

CZ Riesengebirge Wandern 28.07.13 - 03.08.13 74

F Pyrenäen Wandern 28.07.13 - 10.08.13 95

N Lofoten Wandern 28.07.13 - 11.08.13 26

DK Grönland Wandern 28.07.13 - 13.08.13 53

US Alaska/Yukon Kanu 28.07.13 - 16.08.13 113

CAN Rundreise Wandern 28.07.13 - 17.08.13 114

D/A/I Rundreise Wandern 29.07.13 - 04.08.13 70

S Småland Eltern-Kind 31.07.13 - 11.08.13 36

LV Rigaer Bucht Rad/Kanu/Wandern 31.07.13 - 17.08.13 80

ECU Rundreise Wandern 31.07.13 - 17.08.13 118

August

US Alaska Trekking 01.08.13 - 23.08.13 113

P Madeira Wandern 02.08.13 - 11.08.13 105

Meer Nordatlantik Segeln 02.08.13 - 12.08.13 58

S Uppland Wandern/Kanu 03.08.13 - 10.08.13 41

GB Guernsey Wandern 03.08.13 - 10.08.13 59

IRL Connemara/Burren Wandern 03.08.13 - 10.08.13 64

IRL Kerry Wandern 03.08.13 - 10.08.13 65

D Müritz NP Kanu 03.08.13 - 10.08.13 66

D Mecklenburg Eltern/Kind 03.08.13 - 10.08.13 67

PL Masuren Rad/Kanu/Wandern 03.08.13 - 14.08.13 79

LV Rigaer Bucht Rad/Kanu/Wandern 03.08.13 - 15.08.13 80

N Spitzbergen Wandern 03.08.13 - 16.08.13 55

E La Gomera Trekking 03.08.13 - 17.08.13 99

P Azoren Wandern 03.08.13 - 17.08.13 104

CAN Rundreise Wandern 03.08.13 - 23.08.13 114

D/A/I Rundreise Wandern 04.08.13 - 09.08.13 69

S Westküste Kajak 04.08.13 - 10.08.13 39

D/A/I Rundreise Wandern 04.08.13 - 10.08.13 70

D/A/I Rundreise Wandern 04.08.13 - 10.08.13 70

CZ Südböhmen Kanu 04.08.13 - 10.08.13 73

GB Cornwall Wandern 04.08.13 - 13.08.13 61

PL Masuren Rad/Kanu 04.08.13 - 17.08.13 75

N Lofoten Wandern 04.08.13 - 18.08.13 26

N Helgeland Wandern 04.08.13 - 18.08.13 30

ISL Rundreise Trekking 04.08.13 - 19.08.13 51

ISL Rundreise Trekking 04.08.13 - 26.08.13 51

F Auvergne/Cevennen Kajak 05.08.13 - 17.08.13 94

Peru Rundreise Wandern 05.08.13 - 23.08.13 119

S Småland Kanu 08.08.13 - 18.08.13 38

S Småland Rad 08.08.13 - 18.08.13 38

S Mittelschweden Rad 08.08.13 - 18.08.13 40

DK Grönland Wandern 08.08.13 - 20.08.13 52

S Småland Rad/Kanu 08.08.13 - 25.08.13 38

S Mittelschweden Rad 08.08.13 - 25.08.13 40

ISL Rundreise Wandern 08.08.13 - 26.08.13 46

P Madeira Wandern 09.08.13 - 18.08.13 105

RUS Kamtschatka Wandern 09.08.13 - 23.08.13 109

S Uppland Wandern/Kanu 10.08.13 - 17.08.13 41

S Uppland Wandern 10.08.13 - 17.08.13 41

GB Schottland Wandern 10.08.13 - 17.08.13 56

GB Islands/Highlands Wandern 10.08.13 - 17.08.13 56

IRL Connemara/Burren Wandern 10.08.13 - 17.08.13 64

D Peene Kanu 10.08.13 - 17.08.13 66

D Müritz NP Kanu 10.08.13 - 17.08.13 66

D Mecklenburg Eltern/Kind 10.08.13 - 17.08.13 67

GE Kaukausus Wandern 10.08.13 - 21.08.13 111

IRL Rundreise Wandern 10.08.13 - 22.08.13 63

PL Kurland/Masuren Rad/Kanu 10.08.13 - 22.08.13 78

RO Fagarasch Wandern 10.08.13 - 24.08.13 81

E La Gomera Trekking 10.08.13 - 24.08.13 99


P Azoren Wandern 10.08.13 - 24.08.13 104

DK Grönland Kajak 10.08.13 - 26.08.13 54

CAN Rundreise Wandern 10.08.13 - 29.08.13 115

US/CAN Alaska/Yukon Wandern 10.08.13 - 01.09.13 112

PL Masuren Rad 11.08.13 - 23.08.12 77

D/A/I Rundreise Wandern 11.08.13 - 17.08.13 70

D/A/I Rundreise Wandern 11.08.13 - 17.08.13 70

PL Drawienski-NP Kanu 11.08.13 - 17.08.13 75

F Pyrenäen Wandern 11.08.13 - 24.08.13 95

N Lofoten Wandern 11.08.13 - 25.08.13 26

D/A/I Rundreise Wandern 12.08.13 - 18.08.13 70

GB England Wandern 12.08.13 - 19.08.13 60

Meer Nordatlantik Segeln 12.08.13 - 22.08.13 58

N Fjordland Wandern 12.08.13 - 27.08.13 32

S Småland Kanu 15.08.13 - 25.08.13 38

S Småland Rad 15.08.13 - 25.08.13 38

S Mittelschweden Rad 15.08.13 - 25.08.13 40

P Madeira Wandern 16.08.13 - 25.08.13 105

GB Guernsey Wandern 17.08.13 - 24.08.13 59

IRL Connemara/Burren Wandern 17.08.13 - 24.08.13 64

IRL Kerry Wandern 17.08.13 - 24.08.13 65

D Müritz NP Kanu 17.08.13 - 24.08.13 66

D/CZ Sachsen/Böhmen Wandern 17.08.13 - 24.08.13 74

PL Masuren Rad/Kanu/Wandern 17.08.13 - 28.08.13 79

IRL Rundreise Wandern/Kultur 17.08.13 - 30.08.13 62

E La Gomera Trekking 17.08.13 - 31.08.13 99

P Azoren Wandern 17.08.13 - 31.08.13 104

D Rundreise Wandern 17.08.13 - 01.09.13 69

CAN Rundreise Wandern 17.08.13 - 06.09.13 114

US/CAN Alaska/Yukon Wandern 17.08.13 - 08.09.13 112

US Alaska Trekking 17.08.13 - 08.09.13 113

D/A/I Rundreise Wandern 18.08.13 - 23.08.13 69

D/A/I Rundreise Wandern 18.08.13 - 24.08.13 70

D/A/I Rundreise Wandern 18.08.13 - 24.08.13 70

CZ Riesengebirge Wandern 18.08.13 - 24.08.13 74

N Lofoten Wandern 18.08.13 - 01.09.13 26

F Auvergne/Cevennen Kajak 19.08.13 - 31.08.13 94

US Alaska Trekking 22.08.13 - 13.09.13 113

GB Islands/Highlands Wandern 24.08.13 - 31.08.13 56

GB Jersey Wandern 24.08.13 - 31.08.13 59

IRL Connemara/Burren Wandern 24.08.13 - 31.08.13 64

IRL Rundreise Wandern 24.08.13 - 05.09.13 63

PL Kurland/Masuren Rad/Kanu 24.08.13 - 05.09.13 78

E La Gomera Trekking 24.08.13 - 07.09.13 99

P Azoren Wandern 24.08.13 - 07.09.13 104

RUS Kamtschatka Wandern 24.08.13 - 07.09.13 109

PL Masuren Rad 25.08.13 - 06.09.12 77

D/A/I Rundreise Wandern 25.08.13 - 31.08.13 70

CZ Südböhmen Kanu 25.08.13 - 31.08.13 73

GB Cornwall Wandern 25.08.13 - 03.09.13 61

N Lofoten Wandern 25.08.13 - 08.09.13 26

ISL Südisland Wandern 25.08.13 - 08.09.13 49

RM Madagaskar Wandern 25.08.13 - 15.09.13 108

D/A/I Rundreise Wandern 26.08.13 - 01.09.13 70

GB England Wandern 26.08.13 - 02.09.13 60

F Korsika Wandern 26.08.13 - 07.09.13 91

P Madeira Wandern 30.08.13 - 08.09.13 105

AL Rundreise Wandern 30.08.13 - 13.09.13 102

D Sächsische Schweiz Wandern 31.08.13 - 01.09.13 68

GB Schottland Wandern 31.08.13 - 07.09.13 56

IRL Kerry Wandern 31.08.13 - 07.09.13 65

IRL Donegal Wandern 31.08.13 - 07.09.13 65

D/CZ Sachsen/Böhmen Wandern 31.08.13 - 07.09.13 74

F Cevennen Wandern 31.08.13 - 07.09.13 93

N Dovrefjell Wandern 31.08.13 - 12.09.13 34

F Auvergne/Cevennen Kajak 31.08.13 - 12.09.13 94

Meer Transatlantik Segeln 31.08.13 - 14.09.13 58

E La Gomera Trekking 31.08.13 - 14.09.13 99

P Azoren Wandern 31.08.13 - 14.09.13 104

CAN Rundreise Wandern 31.08.13 - 19.09.13 115

September

D/A/I Rundreise Wandern 01.09.13 - 06.09.13 69

D/A/I Rundreise Wandern 01.09.13 - 07.09.13 70

D/A/I Rundreise Wandern 01.09.13 - 07.09.13 70

N Dovrefjell Wandern 01.09.13 - 11.09.13 34

Peru Rundreise Wandern 02.09.13 - 20.09.13 119

MNE NP/Adriaküste Wandern 03.09.13 - 15.09.13 82

ECU Rundreise Trekking 05.09.13 - 22.09.13 118

ECU Rundreise Wandern 05.09.13 - 28.09.13 118

FIN Lappland Wandern 06.09.13 - 17.09.13 45

D Spreewald Kanu 07.09.13 - 08.09.13 68

IRL Connemara/Burren Wandern 07.09.13 - 14.09.13 64

I Dolomiten Wandern 07.09.13 - 14.09.13 71

E Jakobsweg Wandern/Kultur 07.09.13 - 15.09.13 97

IRL Rundreise Wandern 07.09.13 - 19.09.13 63

I Sizilien/Eolien Wandern 07.09.13 - 21.09.13 86

E La Gomera Trekking 07.09.13 - 21.09.13 99

D/A/I Rundreise Wandern 08.09.13 - 14.09.13 70

MNE Adriaküste Wandern 08.09.13 - 15.09.13 83

N Troms Foto/Wandern 08.09.13 - 19.09.13 28

N Troms Foto/Wandern 08.09.13 - 24.09.13 28

NZ Rundreise Wandern 09.09.13 - 06.04.13 126

F Reunion Trekking 10.09.13 - 27.09.13 107

ECU Rundreise Wandern 11.09.13 - 28.09.13 118

F Korsika Wandern 12.09.13 - 29.09.13 88

F Korsika/GR20 Wandern 12.09.13 - 29.09.13 89

P Madeira Wandern 13.09.13 - 22.09.13 105

AL Rundreise Wandern 13.09.13 - 27.09.13 102

IRL Connemara/Burren Wandern 14.09.13 - 21.09.13 64

A/I Tirol/Dolomiten Wandern 14.09.13 - 21.09.13 71

I Triest Wandern 14.09.13 - 21.09.13 84

IRL Rundreise Wandern/Kultur 14.09.13 - 27.09.13 62

Meer Nordatlantik Segeln 14.09.13 - 28.09.13 58

F Korsika Wandern 14.09.13 - 28.09.13 88

F Korsika/GR20 Wandern 14.09.13 - 28.09.13 89

E La Gomera Trekking 14.09.13 - 28.09.13 99

GR Karpathos Wandern 14.09.13 - 28.09.13 100

D/A/I Rundreise Wandern 15.09.13 - 20.09.13 69

D/A/I Rundreise Wandern 15.09.13 - 21.09.13 70

D/A/I Rundreise Wandern 15.09.13 - 21.09.13 70

E Pyrenäen Wandern 15.09.13 - 28.09.13 96

FIN Lappland Wandern 16.09.13 - 01.10.13 45

FIN Lappland Wandern 17.09.13 - 28.09.13 45

MNE NP/Adriaküste Wandern 17.09.13 - 29.09.13 82

E La Gomera Trekking 21.09.13 - 05.10.13 99

NEP Annapurna Trekking 22.09.13 - 13.10.13 116

SK Slowak. Paradies Wandern 26.09.13 - 05.10.13 72

P Madeira Wandern 27.09.13 - 06.10.13 105

IRL Donegal Wandern 28.09.13 - 05.10.13 65

I Triest Wandern 28.09.13 - 05.10.13 84

I Toskana Wandern 28.09.13 - 05.10.13 84

E Jakobsweg Wandern/Kultur 28.09.13 - 06.10.13 97

E La Gomera Trekking 28.09.13 - 12.10.13 99

GR Kreta Wandern 28.09.13 - 12.10.13 101

NEP Everest Trekking 28.09.13 - 19.10.13 117

MNE Adriaküste Wandern 29.09.13 - 06.10.13 83

TR Nordzypern Wandern 29.09.13 - 12.10.13 103

RM Madagaskar Wandern 29.09.13 - 20.10.13 108

NEP Annapurna Trekking 29.09.13 - 20.10.13 116

Peru Rundreise Wandern 30.09.13 - 18.10.13 119

NaturAktivErlebnisReisen2013

Oktober

IRL Donegal Wandern 01.10.13 - 17.08.13 65

I Cinque Terre Wandern 02.10.13 - 13.10.13 85

I Elba Wandern/Kultur 02.10.13 - 13.10.13 87

D Mecklenburg Kanu 03.10.13 - 06.10.13 68

NEP Everest Trekking 04.10.13 - 25.10.14 117

GB Schottland Wandern 05.10.13 - 12.10.13 56

GB Islands/Highlands Wandern 05.10.13 - 12.10.13 56

I Triest Wandern 05.10.13 - 12.10.13 84

I Toskana Wandern 05.10.13 - 12.10.13 84

IRL Rundreise Wandern 05.10.13 - 17.10.13 63

I Sizilien/Eolien Wandern 05.10.13 - 19.10.13 86

E La Gomera Trekking 05.10.13 - 19.10.13 99

TR Nordzypern Wandern 06.10.13 - 19.10.13 103

NEP Annapurna Trekking 06.10.13 - 27.10.13 116

P Madeira Wandern 11.10.13 - 20.10.13 105

SK Slowak. Paradies Wandern 12.10.13 - 19.10.13 72

F Elsass Wandern 12.10.13 - 19.10.13 92

E La Gomera Trekking 12.10.13 - 26.10.13 99

MNE Adriaküste Wandern 13.10.13 - 20.10.13 83

NEP Annapurna Trekking 13.10.13 - 03.11.13 116

ECU Rundreise Trekking 17.10.13 - 03.11.13 118

ECU Rundreise Wandern 17.10.13 - 09.11.13 118

AUS Rundreise Wandern 17.10.13 - 09.11.13 122

I Triest Wandern 19.10.13 - 26.10.13 84

F Elsass Wandern 19.10.13 - 26.10.13 92

F Provence Wandern 19.10.13 - 26.10.13 93

E La Gomera Trekking 19.10.13 - 02.11.13 99

NZ Rundreise Wandern 19.10.13 - 16.11.13 126

TR Nordzypern Wandern 20.10.13 - 02.11.13 103

NEP Annapurna Trekking 20.10.13 - 10.11.13 116

F Reunion Trekking 22.10.13 - 08.11.13 107

ECU Rundreise Wandern 23.10.13 - 09.11.13 118

P Madeira Wandern 25.10.13 - 03.11.13 105

I Sizilien/Eolien Wandern 26.10.13 - 09.11.12 86

F Elsass Wandern 26.10.13 - 02.11.13 92

E Mallorca Wandern 26.10.13 - 02.11.13 98

E La Gomera Trekking 26.10.13 - 09.11.13 99

Hawai Rundreise Trekking 26.10.13 - 13.11.13 121

NEP Everest Trekking 26.10.13 - 16.11.13 117

NEP Annapurna Trekking 27.10.13 - 17.11.13 116

NEP Everest Trekking 27.10.13 - 17.11.13 117

NZ Hostelrundreise Wandern 27.10.13 - 17.11.13 125

Peru Rundreise Wandern 28.10.13 - 15.11.13 119

November

P Madeira Wandern 01.11.13 - 10.11.13 105

NEP Everest Trekking 01.11.13 - 22.11.14 117

E La Gomera Trekking 02.11.13 - 16.11.13 99

NZ Rundreise Rad 02.11.13 - 21.11.13 124

NZ Hotelrundreise Wandern 02.11.13 - 21.11.13 128

TR Nordzypern Wandern 03.11.13 - 16.11.13 103

RM Madagaskar Wandern 03.11.13 - 24.11.13 108

NEP Annapurna Trekking 03.11.13 - 24.11.13 116

AUS Rundreise Wandern 07.11.13 - 30.11.13 122

P Madeira Wandern 08.11.13 - 17.11.13 105

E La Gomera Trekking 09.11.13 - 23.11.13 99

NEP Annapurna Trekking 10.11.13 - 01.12.13 116

P Madeira Wandern 15.11.13 - 24.11.13 105

Chile Rundreise Trekking 15.11.13 - 03.12.13 120

E La Gomera Trekking 16.11.13 - 30.11.13 99

NZ Rundreise Wandern 16.11.13 - 14.12.13 126

NZ Hostelrundreise Wandern 17.11.13 - 08.12.13 125

ECU Rundreise Trekking 21.11.13 - 08.12.13 118

ECU Rundreise Wandern 21.11.13 - 14.12.13 118

E La Gomera Trekking 23.11.13 - 07.12.13 99

NZ Rundreise Rad 23.11.13 - 12.12.13 124

NZ Hotelrundreise Wandern 23.11.13 - 12.12.13 128

ECU Rundreise Wandern 27.11.13 - 14.12.13 118

P Madeira Wandern 29.11.13 - 08.12.13 105

E La Gomera Trekking 30.11.13 - 14.12.13 99

Dezember

E La Gomera Trekking 07.12.13 - 21.12.13 99

E La Gomera Trekking 14.12.13 - 28.12.13 99

NZ Rundreise Wandern 14.12.13 - 11.01.14 126

E La Gomera Trekking 21.12.13 - 04.01.14 99

NZ Rundreise Rad 21.12.13 - 09.01.14 124

NZ Hotelrundreise Wandern 21.12.13 - 09.01.14 128

P Madeira Wandern 27.12.13 - 05.01.14 105

E La Gomera Trekking 28.12.13 - 11.01.14 99

2014

NZ Rundreise Rad 11.01.14 - 30.01.14 124

NZ Hotelrundreise Wandern 11.01.14 - 30.01.14 128

NZ Rundreise Wandern 11.01.14 - 08.02.14 126

ECU Rundreise Trekking 16.01.14 - 02.02.14 118

ECU Rundreise Wandern 16.01.14 - 08.02.14 118

AUS Rundreise Wandern 16.01.14 - 08.02.14 122

ECU Rundreise Wandern 22.01.14 - 08.02.14 118

NEP Annapurna Trekking 26.01.14 - 16.02.14 116

AUS Tasmanien Trekking 27.01.14 - 16.02.14 123

S Lappland Skilanglauf 01.02.14 - 09.02.14 15

NZ Rundreise Rad 01.02.14 - 20.02.14 124

NZ Hotelrundreise Wandern 01.02.14 - 20.02.14 128

Chile Rundreise Trekking 06.02.14 - 24.02.14 120

NZ Rundreise Wandern 08.02.14 - 08.03.14 126

ECU Rundreise Trekking 13.02.14 - 02.03.14 118

ECU Rundreise Wandern 13.02.14 - 08.03.14 118

AUS Rundreise Wandern 13.02.14 - 08.03.14 122

NEP Annapurna Trekking 16.02.14 - 09.03.14 116

NZ Hostelrundreise Wandern 16.02.14 - 09.03.14 125

ECU Rundreise Wandern 19.02.14 - 08.03.14 118

NZ Hotelrundreise Wandern 22.02.14 - 13.03.14 128

NEP Annapurna Trekking 02.03.14 - 23.03.14 116

NZ Rundreise Wandern 08.03.14 - 05.04.14 126

NZ Hostelrundreise Wandern 09.03.14 - 30.03.14 125

RUS Ural Skitrekking 14.03.14 - 22.03.14 18

NEP Annapurna Trekking 16.03.14 - 06.04.14 116

Peru Rundreise Wandern 17.03.14 - 04.04.14 119

NEP Annapurna Trekking 23.03.14 - 13.04.14 116

NEP Annapurna Trekking 30.03.14 - 20.04.14 116

NEP Annapurna Trekking 06.04.14 - 27.04.14 116

NEP Annapurna Trekking 20.04.14 - 11.05.14 116

Chile Rundreise Trekking 13.11.14 - 01.12.14 120

Individuelle und wöchentliche Termine

S Lappland Husky 30.12.12 - 21.04.13 20

S Lappland Husky 12.12.12 - 27.03.13 20

FIN Lappland Husky 21.11.12 - 20.04.13 21

N Lofoten/Vesterålen Rad 01.05.13 - 30.09.13 28

N Südnorwegen Rad 01.06.13 - 31.08.13 34

S Värmland Floss 02.06.13 - 28.08.13 42

PL Masuren Rad 01.05.13 - 01.10.13 76

F Cevennen Eselwandern 01.05.13 - 15.10.13 93

E Mallorca Wandern 01.01.13 - 30.11.13 98

(außer August)

7

7


Norwegen

im Preis enthalten

• Busfahrt ab / bis Dresden über Berlin

• Fährpassage mit den Kreuzfahrtschiffen

der ColorLine Kiel – Oslo – Kiel in 4-Bettkabinen,

2-Bettkabinen gegen Aufpreis möglich

• alle Hüttenübernachtungen in Norwegen

• Gruppenvollverpflegung in Norwegen

• Schneeschuhe

• Organisation und Begleitung von Skitouren

• Reiseleitung

nicht enthalten

• evtl. Skiausleihe

Teilnehmer

• 8 bis 22 Personen

Termin und Preis pro Person

08 A Mi 26.12. – Sa 06.01.2013 1.190,- EUR

Kind bis 14 Jahre: 950,- EUR

im 2-Bettzimmer 1.270,- EUR

Kind bis 14 Jahre: 1.030,- EUR

Norwegen

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin

• Fährpassage (nur 08 C) mit den Kreuzfahrtschiffen

der ColorLine Kiel – Oslo – Kiel in 4-Bettkabinen,

2-Bettkabinen gegen Aufpreis möglich

• Fährpassage (nur 08 B) Rostock – Trelleborg

und Oslo – Kiel in Vierbettkabinen,

(2-Bettkabinen gegen Aufpreis möglich)

Abfahrtszeiten: Dresden 14:00 Uhr, Berlin 16:30 Uhr,

Rostock 21:30 Uhr

• alle Hütten-ÜB in Norwegen in 2-Bettzimmern

• Gruppenvollverpflegung in Norwegen

• Organisation und Begleitung von Skitouren

• Schneeschuhe

• Reiseleitung

Teilnehmer

• 10 bis 23 Personen

Termine und Preise pro Person

08 B Fr 01.02. – Sa 10.02.2013 820,- EUR

Kind bis 14 Jahre 650,- EUR

08 C So 03.02. – Fr 15.02.2013 1.130,- EUR

Kind bis 14 Jahre 900,- EUR

HINWEIS: Bei Fluganreise nach Oslo-Gardermoen

(Reisebeginn einen Tag später, Reiseende einen Tag früher)

Reisepreis abzgl. 100,- EUR, zzgl. Flug.

Der Transfer ins Skigebiet ist enthalten, wenn Flugankunft bis

11:00 (08 C) / 15:00 (08 B) und Abfl ug ab 14:00 Uhr erfolgt!

Bei anderen Flugzeiten ist ein Transfer mit öffentlichen

Verkehrsmitteln buchbar.

8

Veranstalter: elch adventure tours

Norwegen | Valdres

Silvester im Skigebiet Vaset

Den Jahreswechsel 2012/2013 verbringen

wir wieder im winterlichen Norwegen. Im

„Valdres“ fi nden wir die richtige Kulisse für

unsere Silvesterreise.

Das Skigebiet „Vaset“, nur 20 km von Fagernes

entfernt, ist ein idealer Ausgangsort für

unsere Aktivitäten. Für Langläufer stehen

viele Kilometer gespurte Loipen, die teilweise

direkt an unserem Haus vorbei führen,

zur Verfügung. Dazu kommen kilometerlange

Hochgebirgsloipen, die markiert sind und

bei stabiler Wetterlage gespurt werden. Ab

November gibt es hier für Langläufer eine

„Schneegarantie“. Bei Außentemperaturen

unter Null Grad wird Kunstschnee produziert,

mit dem einige Loipen präpariert wer-

Norwegen | Gudbrandsdal

Skigebiet Gålå

Gålå ist ein kleiner, rund 100 Einwohner

zählender Wintersportort in Norwegen, der

auf etwa 1.000 m Höhe im Gudbrands dalen

liegt. Mit 320 km ist es Norwegens längstes

Tal, dessen Namen von dem Wikingerhäuptling

Dale-Gudbrand abgeleitet worden sein

soll. Auch der Held aus Ibsens Drama Peer

Gynt soll hier gelebt haben. Gedenksteine

u.a. in Vinstra und der Name einer der bekanntesten

Loipen Norwegens erinnern an

ihn. Alles in allem ein geschichtsträchtiger

Ort, der durch seine Lage ein idealer Ausgangsort

für unserere vielfältigen Aktivitäten

ist. Kommt mit auf eine Skireise der

besonderen Art ...

Für Langläufer stehen hier viele Kilometer

gespurte Loipen, die teilweise direkt an un-

den. Eine Alpinanlage mit zwei Lifte, zwei

Pisten, Halfpipe, Kinderlift und Flutlicht für

abendliche Abfahrten ist nur ca. 500 m von

unserem Haus entfernt und bietet Anfängern,

wie auch fortgeschrittenen Abfahrts-

oder Snowboardfahrern viele Möglichkeiten.

Unser Bus steht auch für eine Fahrt in ein

anderes Skigebiet oder nach Fagernes zur

Verfügung.

Wir beziehen ein gemütliches Haus in 850 m

Höhe, unweit der Panoramastraße, die von

Fagernes nach Hemsedal führt. Von dort

aus haben wir einen herrlichen Ausblick

auf den Vaset-See und über weite Teile des

„Valdres“ bis ins „Jotunheimengebirge“. Das

komfortable Haus verfügt über einen gemütlichen

Speise- und Aufenthaltsraum mit

Kamin. Alle Zimmer verfügen über eigenes

Bad mit Dusche und WC.

serer Hütte vorbei führen, zur Verfügung.

Dazu kommen noch zahlreiche Kilometer

markierter und bei stabiler Witterung gespurter

Hochgebirgsloipen, von denen man

bei klarer Sicht einen fantastischen Blick

auf die Bergketten der drei Nationalparks

Jotunheimen, Rondane und Dovrefjell genießen

kann.

In Gålå beginnt – wie bereits eingangs beschrieben

– auch die bekannte Peer-Gynt-

Loipe als Teil eines 644 km langen, hervorragend

ausgebauten Loipennetzes.

Neben Alpin- und Telemarkski sind auch

Schneeschuhtouren, Hundeschlittenfahrten,

Wanderungen und vieles andere in dieser

großartigen Gebirgswelt möglich.

Für alle, die sich am Abend noch körperlich

betätigen möchten, stehen unweit unserer

Unterkunft beleuchtete Loipen und Slalomhänge

zur Verfügung.


Norwegen | Jotunheimen

Skigebiet Lemonsjoen

Einen perfekten Ort für den Winterurlaub

fi nden wir dieses Jahr am Fuße des Nationalparkes

„Jotunheimen“. Das Gebiet um Lemonsjøn

ist bekannt für seine hohe Qualität

der maschinen-präparierten Skiloipen. Hier

fi nden wir neben gemütlichen „Relaxrundtouren“

von zwei bis fünf Kilometern Länge

auch anspruchsvollere Runden von mehr

als 30 Kilometern, die durch wunderschöne

Wald- und Bergwinterlandschaft führen.

Wir können direkt von unseren Hütten aus

in das Loipensystem einsteigen, welches

gut markiert ist und bis zu 150 km umfasst.

Das Alpincenter, welches unweit von unseren

Hütten liegt, hat drei Lifte und fünf

Abfahrten. Hier wurden schon mehrmals

Norwegen | Gudbrandsdalen

Skigebiet Nordseter

Nordseter in der Nähe Lillehammers ist zusammen

mit Sjusjøen eines der bekanntesten

Langlauf-Gebiete Norwegens.

Im Gebirge auf ungefähr 800 m Höhe zwischen

dem Gudbrandsdal und dem Østerdal

gelegen, ist dieses Gebiet mit seinem stabilen

Klima für seine Schneesicherheit bekannt.

Das hüglige Gelände ist hervorragend

für Skiwanderungen geeignet. Die Langlaufloipen

mit insgesamt 350 Kilometern Länge

verbinden Nordseter mit Lillehammer, Sjusjøn,

Haffjell und den Olympialoipen des Birkebeiner

Skistadions.

In unserer großen und komfortablen Hütte

sind wir in Zwei- und Vierbettzimmern untergebracht.

Neben der großen Wohnstube

mit einer zusätzlichen Sitzecke fi nden wir

NaturAktivErlebnisReisen2013

Wettkämpfe im Telemarksport und alpinen

Skisport veranstaltet. Es bietet auch Snowboardfreunden,

Anfängern wie Fortgeschrittenen,

beste Voraussetzungen. Die Gipfel

in der Nähe von Lemonsjøn bieten sich für

„Besteigungen“ mit unseren Schneeschuhen

an. Abseits der gespurten Loipen haben wir

Chancen, Elche und Rentiere zu sehen.

Untergebracht sind wir in gut ausgestatteten

Hütten mit je drei Schlafzimmern,

einer großen, gemütlichen Wohnstube mit

Holzofen. Das Badezimmer besitzt Dusche

und Sauna.

HINWEIS: Bei Fluganreise (optional) nach Oslo-Gardermoen

(Reisebeginn einen Tag später, Reiseende einen

Tag früher) Reisepreis abzgl. 100,- EUR, zzgl. Flug.

Der Transfer in das Skigebiet ist inkludiert,

wenn die Flugankunft bis 11:00 Uhr und der Abfl ug nach

14:00 Uhr erfolgt. Bei allen anderen Flugzeiten ist ein

Transfer mit öffentlichen Verkehrsmitteln buchbar.

eine sehr gut ausgestattete Küche vor. In

der ersten Etage steht uns zusätzlich eine

sehr gemütliche Kaminstube zur Verfügung.

Eine Sauna zur Entspannung ist natürlich

auch vorhanden.

Die Langläufer für unsere Skitouren können

wir direkt vor der Tür anschnallen und uns

auf die Loipen begeben. Ein kleiner Abfahrtshang

befi ndet sich sogar unweit unserer

Hütte.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, der

Stadt Lillehammer einen individuellen Besuch

zu einem ausgiebigen Stadtbummel

abzustatten.

HINWEIS: Bei Fluganreise (optional) nach Oslo-Gardermoen

(Reisebeginn einen Tag später, Reiseende einen

Tag früher) Reisepreis abzgl. 100 EUR, zzgl. Flug.

Der Transfer in das Skigebiet ist inkludiert, wenn die

Flugankunft bis 11:00 Uhr und der Abfl ug nach

14:00 Uhr erfolgt. Bei allen anderen Flugzeiten ist ein

Transfer mit öffentlichen Verkehrsmitteln buchbar.

Norwegen

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin und Kiel

• Fährpassage mit den Kreuzfahrtschiffen der ColorLine

Kiel – Oslo – Kiel in 4-Bettkabinen,

2-Bettkabinen gegen Aufpreis möglich

• alle Hüttenübernachtungen in Norwegen

• Gruppenvollverpflegung in Norwegen

• Organisation und Begleitung von Skitouren

• Schneeschuhe

• Reiseleitung

nicht enthalten

• gegebenenfalls Fluganreise nach Oslo-Gardermoen

• evtl. Skiausleihe

Teilnehmer

• 10 bis 22 Personen

Termin und Preis pro Person im DZ

09 A Do 21.02. – Mo 04.03.2013 990,- EUR

Kind bis 14 Jahre 790,- EUR

60,- EUR Nachlass p.P. bei 3-er Belegung

(Familienbetten)

Norwegen

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin und Kiel

• Fährpassage mit den Kreuzfahrtschiffen der ColorLine

Kiel – Oslo – Kiel in 4-Bettkabinen,

2-Bettkabinen gegen Aufpreis möglich

• alle Hüttenübernachtungen in Norwegen

• Gruppenvollverpflegung in Norwegen

• Organisation und Begleitung von Skitouren

• Schneeschuhe

• Reiseleitung

nicht enthalten

• evtl. Skiausleihe (Langläufer ca. 60,- EUR für 7 Tage)

• eventuell Fluganreise nach Oslo-Gardermoen

Teilnehmer

• 10 bis 22 Personen

Termine und Preise pro Person

09 B Mi 06.03. – Fr 15.03.2013 920,- EUR

Kind bis 14 Jahre 730,- EUR

im 2-BZ 990,- EUR / 800,- EUR

09 C Mi 06.03. – Fr 22.03.2013 1.250,- EUR

Kind bis 14 Jahre 1.000,- EUR

im 2-BZ 1.390,- EUR / 1.140,- EUR

09 D Mi 13.03. – Fr 22.03.2013 920,- EUR

Kind bis 14 Jahre 730,- EUR

im 2-BZ 990,- EUR / 800,- EUR

Veranstalter: elch adventure tours

9


Norwegen

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin und Kiel

• Fährpassage mit den Kreuzfahrtschiffen der ColorLine

Kiel – Oslo – Kiel in 4-Bettkabinen,

2-Bettkabinen gegen Aufpreis möglich

• alle Hüttenübernachtungen in Norwegen

• Gruppenvollverpflegung in Norwegen

• Organisation/Begleitung von Skitouren, Schneeschuhe

• Reiseleitung

nicht enthalten

• evtl. Skiausleihe

• evtl. Fluganreise nach Oslo-Gardermoen

Teilnehmer

• 12 bis 24 Personen

Termine und Preise pro Person

10 A So 24.03. – Sa 06.04.2013 1.140,- EUR

Kind bis 14 Jahre 910,- EUR

60,- EUR Nachlass p.P. bei 3-Bettzimmer

10 B Do 28.03. – Sa 06.04.2013 880,- EUR

Kind bis 14 Jahre 710,- EUR

25,- EUR Nachlass p.P. bei 3-Bettzimmer

Veranstalter: elch adventure tours

Norwegen

im Preis enthalten

• Fähre ColorLine Kiel – Oslo – Kiel in 4-Bettkabinen

(2-Bettkabine gegen Aufpreis)

• Transfer Oslo – Fagernes – Gomobu und zurück

• Unterkunft im 2-Bettzimmer | Verpflegung: Hütte wie

gebucht, Fjellstue inkl. Winterpension

• Sauna in der Hütte und in der Fjellstue

• Skieinweisung für AnfängerInnen (2 Tage á 3 Stunden)

• Loipenpläne

• Organisation und Begleitung von Skitouren

• Reiseleitung

nicht enthalten

• EZ-Zuschlag

• *Vollverpflegung (VVP) ab 190,- bis 280,- EUR

• Lebensmittelpaket von 120,- bis 160,- EUR

Teilnehmer

• mindestens 15 Personen

Termine und Preise pro Person

10 C Sa 22.12. – Fr 04.01.2013* 980,- EUR

10 D Sa 22.12. – So 06.01.2013* 1.090,- EUR

10 E So 23.12. – Fr 04.01.2013* 890,- EUR

10 F So 23.12. – So 06.01.2013* 940,- EUR

10 G Mi 26.12. – So 06.01.2013* 890,- EUR

Frühjahr Hütte

10 H So 10.02. – Fr 22.02.2013 890,- EUR

10 I So 03.03. – Fr 15.03.2013 890,- EUR

Frühjahr Fjellstue

10 K So 10.02. – Fr 22.02.2013 1.240,- EUR

10 L So 03.03. – Fr 15.03.2013 1.240,- EUR

10

Veranstalter: Kooperationspartner

Norwegen | Rondane

Skilanglauf in Puttenseter

Puttenseter liegt auf 960 m Höhe am Fuße

des Formorkampen mitten im Rondane Gebirge.

Bei schönem Wetter ist die Sicht Richtung

Westen bis tief ins Jotunheimen und

Richtung Norden bis zum Dovrefjell möglich.

Das Rondane Gebirge gilt als schneesicher

und ist weniger schroff als andere

Gebirge Norwegens und so auch bestens

geeignet für die, die den Langlauf eher selten

ausüben. Aber auch für die sportlichen

Fahrer gibt es viele Kilometer gespurte Loipen

und markierte Tracks. Die schon wieder

langen Tage zu dieser Zeit mit meist

sehr beständigen Wetter laden regelrecht

zu größeren Touren ein, vielleicht auch mit

Besteigung eines der zehn Zwei tausender.

Norwegen | Valdres

Skigebiet Gomobu

Die Fjellstue und Hüttenanlage Gomobu

liegt im Vasetfjell, ca. 200 km von Oslo entfernt.

Unsere komfortablen Hütten liegen

direkt auf dem Fjell in ca. 1.000 m Höhe

neben der Gomobu-Fjellstue.

Das zwanzig Kilometer entfernte Städtchen

Fagernes bietet u. a. Sportshops, EC-Automaten,

eine Post und ein Gesundheitszentrum.

Die Region Vasetfjell ist außergewöhnlich

schneesicher.

Das 120 km lange, gut präparierte Loipensystem

beginnt direkt vor der Haustür

und bietet viele Möglichkeiten für AnfängerInnen

und geübte LangläuferInnen. Es

teilt sich in zwei Loipensysteme auf: in die

Tal- und in die Fjell-Loipen. Sie sind in Höhenlagen

zwischen 800 bis 1.200 m gelegen

Für wen das nicht in Frage kommt, bilden

die grandiosen Berge eine wunderschöne

Kulisse zum Skifahren, Schneeschuhgehen

oder Winterwandern.

Unser großes Haus verfügt über acht

Schlafzimmer mit je drei Betten und einem

Waschbecken. Zwei Duschen und WC befi

nden sich auf dem Gang und weitere Duschen

mit einer Sauna im Untergeschoss.

Der größere Aufenthaltsraum mit langem

Tisch und ein kleineres Kaminzimmer geben

ein schönes Ambiente für gemütliche

Hütten abende.

HINWEIS: Bei Fluganreise (optional) nach Oslo-Gardermoen

(Reisebeginn einen Tag später, Reiseende einen

Tag früher) Reisepreis abzgl. 100,- EUR, zzgl. Flug.

Der Transfer in das Skigebiet ist inkludiert, wenn die

Flugankunft bis 11 Uhr und der Abfl ug nach 14 Uhr

erfolgt. Bei allen anderen Flugzeiten ist ein Transfer mit

öffentlichen Verkehrsmitteln buchbar.

und miteinander verbunden. Hinzu kommen

noch viele Kilometer markierter Wege,

die nicht gespurt werden. Viele unserer

Kunden kommen immer wieder hierher. Bei

guten Wetterverhältnissen bieten wir eine

Skitour nach Oerter stolen an, ca. 30 km.

Im Hüttendorf gibt es einen kleinen Rodelhang.

Ein Alpinlift ist nur 600 m entfernt

und per Ski erreichbar. Alpinski können vor

Ort geliehen werden. Gemütliche Einkehrmöglichkeiten

gibt es im unteren Teil des

Loipensystems, darunter auch eine schöne

alte Waffelstube. Das nächste Lebensmittelgeschäft

ist drei Kilometer von unserer

Unterkunft entfernt.

HINWEIS: Ab 12 Personen wird Weihnachten/Silvester

Vollverpfl egung angeboten. Im Frühjahr kann man in der

Fjellstue zu Abend essen, Aufpreis 20,- EUR/Tag.

Aufpreis für kleines Einzelzimmer: 16,- EUR pro Aufenthaltstag

in den Hütten. Aufpreis Einzelzimmer Fjellstue

19,- EUR/Tag


Norwegen | Valdres

Skigebiet Ellingseter

Wer einen ruhig gelegenen norwegischen

Urlaubsort sucht, ist hier richtig. Die kleine

Hüttenanlage Ellingseter liegt 170 km von

Oslo entfernt, 30 km vor dem Städtchen Fagernes

(Fahrzeit ca. 2,5 Stunden von Oslo),

auf 850 m Höhe im lichten Kiefernwald.

Der nächste Ort, Bagn, mit Lebensmittelgeschäften,

Post, EC-Automat und Skishop ist

dreizehn Kilometer entfernt.

Direkt an den Unterkünften beginnt das

große Loipensystem. Sie führen größtenteils

durch idyllische Wald- und Seengebiete

und sind gespurt. Einige Loipen führen mit

relativ einfachen Aufstiegen und Abfahrten

auch übers Fjell hinauf zu Berggipfeln mit

wunderbaren Ausblicken.

Norwegen | Golfjell

Skilanglauf Ørterstølen

Seit zwanzig Jahren ist das Skigebiet Ørterstølen

im Golsfjell unser Reiseziel. Das hat

gute Gründe. Das Hüttendorf liegt oberhalb

des Städtchens Gol, etwa 230 km von Oslo

entfernt, auf 960 m Höhe. Die Landschaftsform

ist mehr hügelig als bergig. In großer

Entfernung sieht man die Gebirgszüge von

Jotunheimen und der Hardangervidda.

Die kleine Hüttenanlage Ørterstølen besteht

aus luxuriösen Hütten und einer urig-gemütlichen

Fjellstue. Hier gibt es auch eine Sauna

mit Platz für zehn bis zwölf Personen.

Die von uns angemieteten Hütten sind in

traditioneller Holzbauweise erbaut und verfügen

über zwei Schlafzimmer mit je einem

eigenen Bad und einer gemeinsamen Wohnstube

mit Kaminofen.

NaturAktivErlebnisReisen2013

Das sehr schneesichere Gebiet eignet sich

für AnfängerInnen und geübte SkiläuferInnen,

die viel Wert auf unberührte Natur

legen.

Fünfzig Meter von den Hütten entfernt befi

ndet sich eine Fjellstue mit einem kleinen

Landhandel, einer Cafeteria und einer Sauna.

Auch Räume für Gruppenaktivitäten gibt

es hier. Die Cafeteria bietet norwegische

Spezialitäten wie Waffeln mit Römme an.

Sehr oft wird auch selbstgebackener Kuchen

und frisches Brot angeboten. Die Unterkunft

Ellingseter besteht aus sechs gemütlich eingerichteten

Hütten. Sie sind 50 m² groß und

besitzen zwei kleine Schlafräume mit Einzelbetten,

Dusche und WC, einen Wohnraum

mit Kaminofen und eine Küchenecke mit

Herd/Backofen und Geschirrspüler. Direkt

an den Hütten beginnen die Loipen.

Die gespurten Loipen, je nach Saison 120 bis

200 km, beginnen direkt an den Hütten und

bieten SkianfängerInnen und fortgeschrittenen

LangläuferInnen viele Möglichkeiten. Sie

führen größtenteils durch Fjell-, ab und zu

auch durch Waldgebiete.

Bei guten Wetterverhältnissen bieten wir

eine dreißig Kilometer lange Skitour nach

Gomobu an. Einige Hotels in der Umgebung

laden dabei zur Rast ein.

500 m von unseren Hütten entfernt befi ndet

sich auch ein 1.300 Meter langer Alpinlift.

Um unseren Aktions radius zu vergrößern,

bringen wir nach Absprache die Skiläufer mit

Kleinbussen auch gern zu weiter entfernten

Punkten des Loipensystems.

Über Weihnachten und Silvester benutzen

wir die Fjellstue zum Abendessen und für

das „legendäre“ Silvesterbuffet mit Party und

weiteren Gruppenaktivitäten.

Norwegen

im Preis enthalten

• Fähre der ColorLine Kiel – Oslo – Kiel

in 4-Bettkabinen (2-Bettkabine gegen Aufpreis)

• Transfer Oslo – Ellingseter – Oslo

• Unterkunft im 2-Bettzimmer / Verpflegung wie gebucht

• Sauna im Zentralgebäude

• Skieinweisung für AnfängerInnen (2 Tage á 3 Std.)

• Loipenpläne, Holz für die Kaminöfen

• Organisation/Begleitung von Skitouren, Reiseleitung

nicht enthalten

• EZ-Zuschlag: 17,- EUR/Nacht | In Ellingseter gibt es

ein Haus, welches für 2 Personen eingerichtet ist.

Der Aufpreis beträgt 35,- EUR/Nacht

• Lebensmittelpaket von 120,- bis 160,- EUR

Teilnehmer

• 10 bis 22 Personen

Termine und Preise pro Person im 2-BZ

11 A Sa 22.12. – Fr 04.01.2013 780,- EUR

11 B Sa 22.12. – So 06.01.2013 840,- EUR

11 C So 23.12. – Fr 04.01.2013 740,- EUR

11 D So 23.12. – So 06.01.2013 820,- EUR

11 E Mi 26.12. – So 06.01.2013 740,- EUR

11 F So 10.02. – Fr 22.02.2013 690,- EUR

11 G So 03.03. – Fr 15.03.2013 690,- EUR

Norwegen

im Preis enthalten

• Fähre ColorLine Kiel – Oslo – Kiel in 4-Bettkabinen,

außer 11 O (2-Bettkabine gegen Aufpreis)

• Transfer Oslo – Ørterstølen – Oslo

• Unterkunft im 2-Bettzimmer, Verpflegung wie gebucht

• Sauna in den meisten Hütten und im Zentralgebäude

• Skieinweisung für AnfängerInnen (2 Tage á 3 Stunden)

• Loipenpläne

• Organisation und Begleitung von Skitouren

• Reiseleitung

nicht enthalten

• EZ-Zuschlag: 25,- EUR pro Tag vor Ort

• *Vollverpflegung (VVP) zu Weihnachten

ab 12 Personen, ab 150,- bis 280,- EUR

• VVP bei 11 H ab 23.12.2012

• Lebensmittelpaket von 120,- bis 160,- EUR

Teilnehmer

• mindestens 10 Personen

Termine und Preise pro Person im 2-BZ

11 H So 16.12. – So 06.01.2013* 1.290,- EUR

11 I Sa 22.12. – Fr 04.01.2013* 1.040,- EUR

11 K Sa 22.12. – So 06.01.2013* 1.140,- EUR

11 L So 23.12. – Fr 04.01.2013* 980,- EUR

11 M So 23.12. – So 06.01.2013* 1.080,- EUR

11 N Mi 26.12. – So 06.01.2013* 980,- EUR

Fluganreise (Preis ohne Flug)

11 O Fr 28.12. – So 06.01.2013* 720,- EUR

mit Flug ab Frankfurt/M. 1.020,- EUR

11 P So 03.02. – Fr 15.02.2013 890,- EUR

11 Q So 17.02. – Fr 01.03.2013 890,- EUR

11 R So 03.03. – Fr 15.03.2013 890,- EUR

11 S So 03.03. – So 17.03.2013 980,- EUR

11 T So 08.03. – So 17.03.2013 760,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

11


Norwegen

im Preis enthalten | Kambenhotel – Golsfjell

• Fähre ColorLine Kiel – Oslo – Kiel in 4-Bettkabinen

(2-Bettkabine gegen Aufpreis)

• Transfer Oslo – Kambenhotel – Oslo

• Unterkunft im 2-Bettzimmer inkl. Winterpension

• Sauna im Hotel

• Skieinweisung für AnfängerInnen (2 Tage á 3 Stunden)

• Loipenpläne

• Organisation und Begleitung von Skitouren

• Reiseleitung

nicht enthalten

• EZ-Zuschlag 22,- EUR/Nacht

Teilnehmer

• mindestens 4 Personen

Termine und Preise pro Person im 2-BZ

12 A Sa 22.12. – Fr 04.01.2013 1.380,- EUR

12 B Sa 22.12. – So 06.01.2013 1.580,- EUR

12 C So 23.12. – Fr 04.01.2013 1.320,- EUR

12 D So 23.12. – So 06.01.2013 1.520,- EUR

12 E Mi 26.12. – So 06.01.2013 1.320,- EUR

Sonderreise für Personen über 50 Jahre:

12 F So 20.01. – Fr 01.02.2013 1.180,- EUR

Bei dieser Reise wird jeden Tag Skibetreuung angeboten.

12 G So 03.02. – Fr 15.02.2013 1.270,- EUR

12 H So 17.02. – Fr 01.03.2013 1.270,- EUR

12 I So 03.03. – Fr 15.03.2013 1.270,- EUR

12 K So 03.03. – So 17.03.2013 1.480,- EUR

12 L Fr 08.03. – So 17.03.2013 1.120,- EUR

12 M So 17.03. – Fr 29.03.2013 1.320,- EUR

12 N So 24.03. – Fr 05.04.2013 1.320,- EUR

im Preis enthalten | Kambenhotel – Flug

• Transfer Oslo – Kambenhotel und zurück

mit öffentlichen Bussen

• Unterkunft im 2-Bettzimmer inkl. Winterpension

• Sauna im Hotel

• Skieinweisung für AnfängerInnen (1 Tag á 3 Stunden)

• Loipenpläne

• Organisation/Begleitung von Skitouren, Reiseleitung

• Leihski im Reisepreis enthalten (bitte bei Buchung

Körper- und Schuhgröße +1 angeben)

nicht enthalten

• Kosten für Transport eigener Skier im Flugzeug

• Kosten für Fluganreise (außer 12 Q)

Teilnehmer

• ab 1 Person

Termin und Preis pro Person

12 O So 23.12. – So 06.01.2013 1.480,- EUR

Aufpreis EZ 310,- EUR

12 P Fr 28.12. – So 06.01.2013 1.080,- EUR

Aufpreis EZ 200,- EUR

12 Q Fr 28.12. – So 06.01.2013 1.380,- EUR

inkl. Flug Frankfurt – Oslo – Frankfurt

Aufpreis EZ 200,- EUR

12 R So 03.02. – So 10.02.2013 920,- EUR

Aufpreis EZ 160,- EUR

12 S So 17.02. – So 24.02.2012 920,- EUR

Aufpreis EZ 160,- EUR

12 T So 03.03. – So 10.03.2013 920,- EUR

Aufpreis EZ 160,- EUR

12 U So 10.03. – So 17.03.2013 920,- EUR

Aufpreis EZ 160,- EUR

12 V So 24.03. – So 31.03.2013 920,- EUR

Aufpreis EZ 160,- EUR

12

Veranstalter: Kooperationspartner

Norwegen | Golsfjell

Kambenhotel – Golsfjell

Das Kambenhotel liegt auf dem Golsfjell

in fast 1.000 m Höhe, oberhalb des Städtchens

Gol, 230 km von Oslo entfernt. Die

Fahrzeit von Oslo nach Gol beträgt etwa

vier Stunden.

Seit drei Generationen wird das Hotel von

der Familie Glimme betrieben. Direkt vor der

Haustür beginnt das präparierte Loipensystem

von 150 km Länge. Einige Loipen sind

auch zum Skaten gespurt. Die meisten Loipen

sind für Anfänger Innen geeignet und

führen größtenteils über weite Fjellgebiete.

Die Anstiege und Abfahrten sind moderat.

Kultstatus hat bei unseren Kunden der Anstieg

zum bzw. die Abfahrt vom sogenannten

Apfelsinenbaum.

Norwegen | Golsfjell

Kambenhotel – Flugvariante

Die im vorangegangenen Teil beschriebene

Reise ins Golsfjell/Kambenhotel bieten wir

auch in Kombination mit einer Fluganreise

an. Dies „erspart“ den Teilnehmern, die wenig

Zeit zur Verfügung haben, die An- und

Abreise von und nach Oslo mit der Fähre.

Die Flüge buchen wir gemäß Kundenwünschen.

Diese sind bis auf den Termin 28.12.

bis 06.01.2013, Reisenummer 12 Q, nicht

Bestandteil der Reiseleistung. Je nach Fluggesellschaft

und Zeitpunkt der Buchung

Einige Hotels und Rasthütten auf unseren

Touren laden zum Waffelessen und Kakaotrinken

ein.

Direkt neben dem Hotel gibt es einen kleinen

Skiübungshang. Am zwei Kilometer

entfernten Storefjell sowie in der Nähe von

Ørterstølen befi nden sich insgesamt drei

kleine Alpinlifte.

Um den Aktionsradius zu erweitern, bringen

wir nach Absprache Skiläufer mit

Kleinbussen zu entlegenen Punkten des

Loipen systems. Eine beleuchtete Rundloipe

befi ndet sich zudem im nahe gelegenen

Sol seter. Die geplanten Ski-Aktivitäten werden

größtenteils zusammen mit den TeilnehmerInnen

aus Ørterstølen organisiert,

welches etwa drei Kilometer entfernt liegt.

Für Ski anfängerInnen und Profi s bietet das

Golsfjell viele Betätigungsmöglichkeiten.

rechnen wir für Hin- und Rückfl ug mit Preisen

von 100,- bis 300,- EUR, bei kurzfristigen

Buchungen auch mehr.

Zur Weiterreise ins Skigebiet nutzen wir

das Angebot der Flughafenbusse, die sonntags

in reichlich drei Stunden vom Flughafen

Oslo-Gardermoen nach Gol nahe dem

Kambenhotel fahren. Dort werden die Flugreisenden

in Empfang genommen. Der

Transfer zum Kambenhotel beträgt ab Gol

nur noch zwanzig Minuten.

Die von uns benutzten Busse fahren vom/

zum Flughafen Oslo-Gardermoen zu folgenden

Zeiten:

Sonntag ________________________ Freitag ______________

Flughafen Oslo-Gardermoen ab 13:00 Uhr 16:30 Uhr 19:00 Uhr 13:30 Uhr 18:00 Uhr

Gol an 16:00 Uhr 19:30 Uhr 22:00 Uhr 16:15 Uhr 21:00 Uhr

Gol ab 07:45 Uhr 10:15 Uhr 14:45 Uhr

Flughafen Oslo-Gardermoen an 11:00 Uhr 13:30 Uhr 18:00 Uhr


Norwegen | Hardangervidda

Oster-Hüttentour Hardangervidda

Auf dieser etwas anderen Tour bieten wir

nach typisch norwegischer Art eine Mischung

aus einzigartigen Wintererlebnissen

und gemütlichem Hüttenleben an. Wir

gehen auf der Hardangervidda von Hütte

zu Hütte, wie es in Norwegen, besonders

zu Ostern, Tradition ist. Dabei nimmt man

alles, was man braucht, im Rucksack mit.

Die Hardangervidda ist eine riesige Hochfl

äche, die bis weit in den Mai hinein mit Ski

begangen werden kann. Das Besondere ist

die Weite und Stille, die einen ständig begleiten.

Abends werden wir auf den Hütten

des norwegischen Touristenvereines auch

Leben und Gemütlichkeit vorfi nden. Dabei

können wir auch vor dem Kamin die Erleb-

Norwegen | Gudbrandsdalen

Skiwanderung Troll-Løypa

Ob die Trolle auf dieser Loipe auch Ski gelaufen

sind, ist nicht vollständig überliefert.

Aber wir begeben uns auf die Spuren dieser

norwegischen Sagenfi guren in der Hoffnung

ihnen vielleicht einmal zu begegnen.

Im norwegischen „Høyfjell“ zwischen Rondane

und Lillehammer gehen wir auf Hochfl

ächen, über weitgestreckte Moore, durch

Birken- und Kiefernwälder. Es bleibt viel Zeit

den Gedanken freien Lauf zu lassen. Das Profi

l ist mehr „snill“ dass heißt: wir bewegen uns

auf einer Höhe von 800 bis 1.000 m ohne größere

Höhenunterschiede. Aber einige wenige

Berge und Abfahrten gilt es zu meistern.

Die Tagesetappen stellen bei ausreichend

guter Kondition keinerlei Schwierigkeiten

dar. Abends werden wir auf den Hütten des

NaturAktivErlebnisReisen2013

nisse des Tages Revue passieren lassen.

Zudem werden wir in sogenannten „Selbstbedienungshütten“,

wo man alles selbst

erledigen muss, übernachten. Aber gerade

hier hat man die schönsten Eindrücke vom

norwegischen Winter und dem speziellen

„hytteliv“ (Hüttenleben).

Ein gut ausgebautes Netz von Hütten und

gesteckten Loipen garantiert Tagesetappen,

die bei ca. 25 km liegen. Diese Tour

bietet Raum für großartige Naturerlebnisse,

stellt aber hohe Anforderungen an den Zusammenhalt

innerhalb der Gruppe, weil wir

uns sechs Tage außerhalb der gewohnten

Zivilisation bewegen. Bei der Tour ist auch

mit schwierigen Bedingungen auf Grund

unterschiedlichster Wetterbedingungen zu

rechnen, gute Kondition ist für die Teilnahme

Grundvoraussetzung.

norwegischen Touristen vereines (DNT) oder

in Hotels Gemütlichkeit und gutes, norwegisches

Essen vorfi nden.

Eine Besonderheit auf unserer Tour stellen

die sogenannten „Selbstbedienungshütten“

dar. Diese sind unbewirtschaftet, aber mit

diversen Vorräten ausgestattet. Hier muss

man sozusagen alles „selbst erledigen“. Diese

Form der Unterkunft genießen die Einheimischen

als „hytteliv“ (Hüttenleben).

In einem gut ausgebauten Netz von Übernachtungsmöglichkeiten

und größtenteils

ge spur ten Loipen, liegen die Tagesetappen

zwischen 35 und 40 km.

Bei dieser Tour ist Skierfahrung notwendig

und jeder Teilnehmer muss sein Gepäck

selbst tragen. Das Gepäck für Hin- und Rückreise

kann in Nordseter deponiert werden.

Diese Reise wird von einem in Norwegen lebenden

deutschen Reiseleiter begleitet.

im Preis enthalten

• Transfer ab/an Oslo

• alle Hüttenübernachtungen

• Vollverpflegung ab Haukeliseter bis Tuva

• DNT-Mitgliedschaft

• deutsch-norwegische Reiseleitung

Norwegen

nicht enthalten

• An-/Abreise an/ab Oslo (Buchung über uns möglich)

Teilnehmer

• 5 bis 9 Personen

Termin und Preis pro Person

13 A So 24.03. – So 31.03.2013 1.090,- EUR

ab/an Oslo

Norwegen

im Preis enthalten

• alle Transfers ab/an Oslo

• incl. Anreise (NET02/NET03)

• alle Übernachtungen (DNT-Hütten, Fjellhotel)

• Vollverpflegung

• deutsch-norwegische Reiseleitung

nicht enthalten

• An-/Abreise an/ab Oslo (13 B)

(Buchung über uns möglich)

Teilnehmer

• 5 bis 9 Personen

Termine und Preise pro Person

13 B Do 07.03. – Do 14.03.2013 1.020,- EUR

ab/an Oslo

13 C Mi 06.03. – Fr 15.03.2013 1.270,- EUR

ab/an DRS/BLN/Kiel

13 D Mi 06.03. – Fr 22.03.2013 1.670,- EUR

13 D + 09 D

HINWEIS: Die Skiwanderung „Trolløypa“ bieten wir auch

inclusive Busfahrt ab/an Dresden – Berlin – Kiel mit Fährpassage

Kiel – Oslo – Kiel in 4-Bettkabinen an, sowie in Kombination

mit einem mehrtägigen Hüttenaufenthalt in Nordseter,

ebenfalls incl. Anreise (siehe Seite 9).

Veranstalter: elch adventure tours

13


Norwegen

im Preis enthalten

• alle Transfers

• Unterkunft im 2-Bettzimmer wie gebucht,

Liatoppen und Rødungstøl inkl. Winterpension,

• Lebensmittelpaket in Ørterstølen

• GPS-Gerät, Kartenmaterial, Satellitentelefon

nicht enthalten

• EZ-Zuschlag 22,- EUR/Nacht

• mit Skiguide Aufpreis 600,- EUR für komplette Tour

(bei 4 Teilnehmern =1/4 Preis)

Teilnehmer

• mindestens 4 Personen

Termine und Preise pro Person im 2-BZ

14 A So 03.02. – Fr 15.02.2013 1.340,- EUR

14 B So 17.02. – Fr 01.03.2013 1.340,- EUR

14 C So 03.03. – Fr 15.03.2013 1.340,- EUR

14 D So 03.03. – So 17.03.2013 1.450,- EUR

Übernachtung Kambenhotel auf Anfrage.

Norwegen

14

Veranstalter: Kooperationspartner

im Preis enthalten

• alle Übernachtungen in Norwegen

• Transfer vom/zum Flughafen

• geführte Schneeschuhwanderungen

• Schneeschuhe

• Reiseleitung

nicht enthalten

• Flug nach Tromsø und von Evenes zurück

(kann über uns gebucht werden)

• Verpflegung etwa 10,- bis 12,- EUR / Tag

(Gruppenkasse)

Teilnehmer

• 5 bis 8 Personen

Termin und Preis pro Person

14 E So 24.02. – So 03.03.2013 730,- EUR

Reisedauer 8 Tage

An- und Abreise kann auch mit Hurtigruten erfolgen.

Wir sind bei Organisation und Buchung gern behilflich

Veranstalter: elch adventure tours

Norwegen | Golsfjell

Hüttentour ab Ørterstølen/Kambenhotel

Von unserem Hüttendorf Ørterstølen (S. 11)

und dem Kambenhotel (S. 12) aus bieten

wir als Ergänzung eine Hüttentour an.

Die Skitouren fi nden meist auf gespurten

Loipen statt – gelegentlich auch auf ungespurten,

aber markierten Strecken. Diese

Touren werden ohne Guide angeboten. Für

Notfälle stellen wir der Gruppe aber ein Satellitentelefon

zur Verfügung.

• Mo: Ankunft in Örterstölen/Kamben,

• Di bis Do: Tagestouren im Golsfjell,

• Fr: Transfer nach Ellingseter. Skitour über

Holstølen durch wunderschöne Wald- und

Fjellgebiete zurück zum Golsfjell, 30 km,

ÜB in Ørterstølen/Kamben

Norwegen | Insel Senja

Schneeschuhtour auf der Insel Senja

Die zweitgrößte Insel Norwegens, etwa 350

Kilometer nördlich des Polarkreises, soll das

Ziel unserer diesjährigen Schneeschuhtour

in Norwegen sein.

Der Golfstrom sorgt für verhältnismäßig

mildes Klima auf der Insel. Doch die Gipfel,

die fast 1.000 Meter erreichen, bringen uns

den Gebirgscharakter trotzdem sehr nah.

Im Westen schneiden mehrere Fjorde tief

in die Insel hinein – umgeben von hohen,

zerklüfteten Gipfeln und Bergspitzen. Fast

senkrecht fallen die Flanken der Felsen

zu den Fjorden hin ab. Die wenigen Ortschaften

liegen in den geschützten Buchten

oder auf den Schären vor der Küste.

Die dem Festland zugewandte Ostseite

hat eher lieblichen Charakter. Sanfte Erhe-

• Sa: Transfer nach Gomobu. Skitour über

Fjellgebiete und einen See zurück zum

Golsfjell, 30 km, ÜB in Ørterstølen/Kamben,

• So: Transfer ins Tal nach Gol. Tour durch

ausgedehnte Waldgebiete auf gespurten Loipen

zur Fjellstue nach Liatoppen, 27 km, ÜB in

Liatoppen Fjellstue,

• Mo: Von Liatoppen laufen wir über weites

Fjellgelände zum Rødungen, 29 km, ÜB im

Rødungstøl hotel

• Di: Skitour durch grandiose Fjellgebiete

nach Myrland, 32 km. Rücktransport zum

Golsfjell, ÜB in Ørter stølen/Kamben.

Je nach Belegungssituation im Kamben hotel

kann es vorkommen, dass die letzten beiden

Nächte in Ørterstølen übernachtet wird.

Essen im Kambenhotel,

• Mi: Skitages tour im Golsfjell, ÜB in Ørterstølen/Kamben

Pilotreise

bungen, die sich hervorragend für unsere

Winterwanderungen eignen, bestimmen

das Bild. Wir entdecken weiße Strände und

wandern hinauf zu einmaligen Aussichtspunkten

mit faszinierenden Ausblicken.

Von hier aus entdecken wir jeden Tag die

einzigartige Bergwelt neu und genießen die

im Winter ständig wechselnden Lichtverhältnisse.

Auf unseren Tagestouren mit Schneeschuhen,

die mit einer durchschnittlichen Kondition

gut zu meistern sind, werden wir die

unterschiedlichsten Gegenden der Insel erkunden.

Sie führen uns durch landschaftlich

ausgesprochen vielfältige und besonders

reizvolle Gebiete. Und vielleicht haben wir

sogar das Glück, die faszinierenden Polarlichter

über uns am Himmel bestaunen zu

können, die zu dieser Jahreszeit nicht selten

ihr Schauspiel in voller Schönheit zeigen.


Schweden | Bruksvallarna

Europas größtes Loipensystem

Der Ort Bruksvallarna genießt in Skandinavien

große Bekanntheit durch seine weite

Fjelllandschaft und das hervorragend gespurte,

weitläufi ge und abwechslungsreiche

Loipensystem. Die Region ist sehr schneesicher.

Hier trainieren Weltcupsportler, auch

Meisterschaften werden ausgetragen.

Von Oslo aus fahren wir durch das Alvdal und

die Stadt Røros nach Schweden. Unser Ziel

liegt in der Provinz Härjedalen, unweit der

norwegischen Grenze. Bei kleinen Gruppen

reisen wir ab Oslo mit dem Zug/Taxi an.

Im Loipennetz mit ca. 300 km gespurten

und 450 km markierten Loipen gibt es auch

viele zum Skaten geeignete Strecken. Die

Mittåkläppenloipe nach Ramundberget mit

Schweden | Lappland

NaturAktivErlebnisReisen2013

rasanten Anstiegen und Abfahrten genießt

Kultstatus. Auch für AnfängerInnen bieten

sich viele Tourenmöglichkeiten.

An den Hütten beginnen Rundloipen mit

fünf bis fünfzehn Kilometern Länge. In der

Umgebung vorhandene Rast- und Waffelhütten

laden zum Besuch ein. Wer gern weite

Skitouren plant, kann Linien busse für die

Rückfahrt nutzen. Acht Kilo meter von Bruksvallarna

entfernt bietet Ramundberget eine

größere Alpinanlage. Alpinski können geliehen

werden.

Das Hüttendorf besteht aus etwa 30 Häusern.

Im Hauptgebäude befi nden sich Sauna

und Fitnessraum. Räume zum Skiwachsen

sind auch vorhanden. Die Vier- bis Sechs-

Personen-Hütten besitzen zwei bzw. drei

Schlafzimmer, einen hübschen Wohnraum

mit Küchenecke und ein Bad mit DU/WC.

Wintermarkt der Samen in Jokkmokk

Jokkmokk ist ein Marktfl ecken hoch oben im

Norden Schwedens direkt am Polarkreis. Seit

über 400 Jahren trifft sich hier die samische

Urbevölkerung Skandinaviens um untereinander

Handel zu treiben. Diese Tradition

ist bis heute lebendig geblieben und so wird

jedes Jahr Anfang Februar, wenn der Winter

seinen Höhepunkt erreicht, in Jokkmokk

Markt abgehalten. Dann besuchen mehr als

40.000 Menschen den „Jokkmokks Vintermarknad“,

wie das Spektakel auf schwedisch

heißt – unter ihnen Samen aus ganz Skandinavien,

Norwegen, Schweden und Finnland

und, seit der Öffnung Russlands, auch

zunehmend mehr von der russischen Kola-

Halbinsel. Man ist Stolz auf seine Herkunft

und zeigt dies auch nach außen.

Nicht selten sieht man jungen Samis in ihren

farbenprächtigen Trachten. Auch heute noch

wird anlässlich des Marktes getauft und es

fi nden Hochzeiten statt. Der Markt dauert

ganze vier Tage, von Donnerstag bis Sonntag,

und dehnt sich fast auf den gesamten

Ort aus.

Im Vorfeld des Hauptmarktes fi ndet seit ein

paar Jahren noch ein kleinerer, historischer

Markt statt. Hier wird altes Wissen lebendig

gehalten, bestes Kunsthandwerk feilgeboten

und am Abend gibt es Volkstanz in einem alten

Blockhausspeicher.

Unser Quartier befi ndet sich in einem kleinen

Hüttendorf, etwa zweieinhalb Kilometer außerhalb

von Jokkmokk.

Die Hütte ist beheizt, besitzt zwei Duschen

und WC und bietet Platz für neun Personen.

Die Mahlzeiten nehmen wir zusammen in

einem Gemeinschaftsraum ein.

Schweden

im Preis enthalten

• Fähre der ColorLine Kiel – Oslo – Kiel

in 4-Bettkabinen (2-Bettkabine gegen Aufpreis)

• Transfer Oslo – Bruksvallarna – Oslo,

• Unterkunft im 2-Bettzimmer

• Sauna im Zentralgebäude

• Loipenpläne

• Organisation und Begleitung von Skitouren

• Reiseleitung

nicht enthalten

• pro Woche ca. 30,- EUR Loipengebühr

• Lebensmittel werden gemeinsam vor Ort eingekauft

• EZ-Zuschlag auf Anfrage

Teilnehmer

• 5 bis 12 Personen

Termine und Preise pro Person im 2-BZ

15 A Sa 22.12. – So 06.01.2013 1.180,- EUR

15 B Sa 22.12. – So 13.01.2013 1.340,- EUR

15 C Sa 09.02. – So 24.02.2013 1.180,- EUR

im Preis enthalten

• Flug ab/an Stockholm

• Nachtzugfahrt im Liegewagenabteil

• Bustransfer in Lappland

• 5 x Übernachtungen im DZ

• 5 x HP

• deutsche Reiseleitung

nicht enthalten

• indiv. An/Abreise zum dt. Flughafen

• nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

• Skilanglaufausrüstung

Teilnehmer

• 5 bis 8 Personen

Schweden

Termine und Preise pro Person

15 D Sa 02.02. – So 10.02.2013 ab 1.280,- EUR

15 E Sa 01.02. – So 09.02.2014 ab 1.280,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

15


Tschechien

im Preis enthalten

• Anreisetransfer ab Görlitz, Abreise ab Dresden

• 1x Hotelübernachtung im DZ (Breslau)

• 6x Übernachtungen in komfortablen Pensionen

und einfachen Berghütten (im DZ je nach Verfügbarkeit

vor Ort, sonst MBZ, keine EZ mgl.)

• 7 x Halbpension

• 8 geführte Reisetage

• 5 Skitourentage

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• indiv. An/Abreise nach Görlitz / ab Dresden

• nicht genannte Mahlzeiten un Getränke

• Skilanglaufausrüstung + 95,- EUR

Teilnehmer

• 5 bis 9 Personen

Termine und Preise pro Person

16 A Sa 19.01. – Sa 26.01.2013 595,- EUR

16 B Sa 26.01. – Sa 02.02.2013 595,- EUR

16 C Sa 23.02. – Sa 02.03.2013 595,- EUR

16 D Sa 02.03. – Sa 09.03.2013 595,- EUR

Tschechien

im Preis enthalten

• An- und Abreise ab/an Berlin, Dresden

• alle Übernachtungen wie gebucht

• Frühstücksbuffet, Lunchpaket, warmes Abendessen

• Saunabenutzung am Ort

• Einführung in die Skilanglauftechnik (Kurzkurs)

• geführte Skilanglauftouren, Reiseleitung

nicht enthalten

• EZ-Zuschlag / Woche 190,- EUR

• Zustieg in Dresden ist möglich

Teilnehmer

• 8 bis 22 Personen

Termine und Preise pro Person im 2-BZ

16 E Sa 22.12. – Sa 29.12.2012 565,- EUR

im 3-BZ 480,- EUR im MBZ 470,- EUR

16 F Sa 29.12. – Sa 05.01.2013 585,- EUR

im 3-BZ 500,- EUR im MBZ 490,- EUR

16 G Sa 02.02. – Sa 09.02.2013 535,- EUR

im 3-BZ 465,- EUR im MBZ 455,- EUR

16

Ermäßigungen:

bei eigener Anreise: - 35,- EUR

(- 13,- EUR ab/an Decin)

Kinderermäßigung bis 11 Jahre: 25 %

Veranstalter: Kooperationspartner

Tschechien | Altvatergebirge

Auf Ski von Schlesien nach Mähren

Das Altvatergebirge, auch genannt „Hohes

Gesenke“ – tschechisch Hrubý Jeseník – befi

ndet sich unweit der polnisch-tsche chi schen

Grenze im mährischen Teil Tschechiens.

Es ist das östlichste Gebirge der Sudeten,

ein Band von Mittelgebirgen entlang der

deutsch-tschechischen und der polnischtschechischen

Grenze.

Die höchste Erhebung des Altvatergebirges

ist mit 1.491 m der Praděd/Altvater. Wie alle

tschechischen Gebirge gilt auch das Altvatergebirge

als recht schneesicher und bildet

zusammen mit dem Grulicher Schneeberg

und drei weiteren, kleineren Gebirgen ein

fast „grenzenloses“ Skilanglaufareal.

Unsere Skitour führt in knapp einer Woche

Tschechien | Isergebirge

Langlauf im Isergebirge

Bezaubernde Loipen fi nden wir in den Höhenlagen

des Isergebirges in der Region um

Bedrichov und Hrabetice in 800 bis 1.050

Metern Höhe – ein Gebiet, das mit seinen

Wäldern und lichten Höhen für Skilangläufer

und Skiwanderer ideal ist und als Skilanglaufzentrum

internationalen Ruf genießt.

Aufgrund der kontinental-klimatischen Lage

ist es zudem schneesicherer als die deutschen

Mittelgebirge.

Unsere kleine, traditionell geführte Familienpension

zwischen Bedrichov und dem Abfahrts-Skigebiet

Hrabetice ist einfach, bietet

aber viel. Wer einen persönlichen Charakter

mit netten Wirtsleuten liebt, ist hier gut

aufgehoben. Mittelpunkt der gemütlichen

Familienpension ist der Gastraum im tradi-

durch diese fantastische Landschaft. Wir

starten unsere Tour in Polen mit der Überschreitung

des Grulicher Schneeberges/

Králický Sněžník (1.421 m) und durchqueren

im Anschluss das Altvatergebirge entlang

seines Hauptkamms.

In mittleren, aber gut zu bewältigenden Tagesetappen

gehen wir dabei von Hütte zu Hütte.

Für unser Vorwärtskommen nutzen wir markierte

Skiwanderwege und gespurte Loipen.

Bei schlechtem Wetter weichen wir auf Alternativrouten

in geschützten Lagen aus.

Neben einem intensiven, winterlichen Naturerlebnis

ist auf dieser Reise auch ein Kurztrip

nach Breslau vorgesehen. Hier werden wir

eine Nacht verweilen und uns am nächsten

Morgen die interessantesten Sehenswürdigkeiten

dieser Stadt mit ihrer wechselvollen

Geschichte ansehen.

tionellem Stil. Hier werden wir bewirtet mit

schmackhafter böhmischer Küche – Frühstück,

warmes Abendessen und ein Lunchpaket

für unterwegs. Alle Zimmer sind mit

DU/WC ausgestattet. Eine Sauna gibt es im

nahegelegenen Ort Bedrichov.

Das umfangreiche und gut ausgebaute Loipennetz

ist leicht zu erreichen – je nach

Schneeverhältnissen direkt vom Haus aus

oder nach einem kurzen Fußweg, wenn die

kleine Fahrstraße von Schnee geräumt ist.

So kann man meist schon an der Pension

die Ski anlegen. Ein vielseitiges Familien-

Abfahrtsskigebiet befi ndet sich in eineinhalb

Kilometern Entfernung. Skiwandern, sportlicher

Skilanglauf, Skating und Rodeln sind

im Isergebirge möglich. Die Anreise erfolgt

mit der Bahn von Berlin oder Dresden über

Decin bzw. über Liberec. Von dort fährt ein

Transferbus direkt ins Skigebiet.


Tschechien | Riesengebirge

Skilanglauftour Riesengebirge

Das Riesengebirge ist eines der ältesten

Gebirge unseres Kontinents und besitzt mit

der Schneekoppe (1.602 m) die höchste Erhebung

nördlich der Alpen in Mittel europa.

Charakteristisch für das Riesengebirge sind

die sanft gerundeten Kuppen der Gipfel mit

ihren steilen Berghängen. Aufgrund seiner

Lage wird die Baum grenze hier schon bei

1.200 m erreicht. Somit sind die Hauptkäm-

• 1. Tag: Anreise nach Zittau, anschließend

weiter nach Harrachov ins Riesengebirge, dem

Startpunkt der Tour. Am Abend Kennenlernen

und ausführliche Tourbesprechung.

• 2. Tag: Harrachov – Vosecka Bouda,

Aufstieg ins Gebirge. Auf gespurten Loipen

geht es hinauf ins Gebirge. Unser Tagesziel, die

Wosseckerbaude liegt bereits auf 1.260 m Höhe.

Unterwegs schöne Ausblicke ins Tal und auf die

großen Skisprungschanzen von Harrachov.

• 3. Tag: Vosecka Bouda – Spindlerpass,

Berg auf, bergab. Am Vormittag Abstecher zur

Elbequelle, auf 1.386 m und weiter zu den

Schneegruben, einem steilen und gefährlichen

Nordabsturz des Gebirges. In weiten

Bögen hinab zur Martinsbaude, vielleicht eine

der schönsten Bauden im Riesengebirge. Am

Nachmittag weiter über den Kamm zum Spindlerpass,

hoch über dem berühmten Skisportort

Spindlermühle.

• 4. Tag: Spindlerpass – Jelenka,

Gleich am Morgen ein starker Anstieg auf die

zweite, östliche Hochebene des Riesengebirges.

Blick ins berühmte Hirschberger Tal auf

polnischer Seite. Über die Wiesenbaude (Luční-

Bouda) zum Schlesischen Haus. Hier beginnt

der Aufstieg zur Schneekoppe. Über den „Zickzack-Weg“

gehen zum Gipfel des, mit 1.602 m,

höchsten Bergs Tschechiens und Schlesiens.

Nach der Gipfelrast, Abstieg zur pittoresken

Emmaquellen-Baude (Jelenka).

• 5. Tag: Jelenkabaude – Pec pod Sněžkou,

Wir starten mit einer grandiosen Abfahrt

NaturAktivErlebnisReisen2013

me unbewaldet und gleichen den weitläufi

gen Fjelllandschaften Skandinaviens.

Große Teile des Riesengebirges besitzen seit

den sechziger Jahren Nationalpark status.

Diese Umgebung ist das ideale Gelände für

den Skilangläufer, um in der, teils märchenhaften

Natur des Riesengebirges den Skispuren

zu folgen. Unterwegs besteht stets

die Möglichkeit zur Einkehr in gemütliche

Gaststuben – nicht zuletzt werden hier auch

die kleinen und großen Abenteuer in Rübezahls

Reich ausgetauscht.

hinunter zu den Grenzbauden, von da weiter

ins Kirchsprengel Horní Malá Úpa und erneute

Abfahrt ins Tal. Übergang nach Petzer / Pec

pod Sněžkou ein quirliger Skisportort am Fuße

der Schneekoppe.

Einkehr ins älteste Gebäude des Ortes, heute

ein beliebtes Wirtshaus. Am Nachmittag Aufstieg

zur Baude mit einem herrlichen Panorama

auf Petzer und die Schneekoppe.

• 6. Tag: Pec pod Sněžkou – Špindlerův Mlýn,

Am Gebirgsrand entlang durch verstreut,

gelegene Wiesenenklaven. In einem stillen

Seitental Mittagsrast.

Am Nachmittag zur Planurbaude, Bergstation

des Skigebietes Svatý Petr oberhalb von Spindlermühle.

Mit dem Lift hinab ins Tal. Übernachtung

in einem der ältesten Häuser des Ortes.

• 7. Tag: Špindlerův Mlýn – Harrachov,

Früh mit Lift hinauf auf den Medvedín (1.234 m)

und weiter zur Vrbatova Bouda. Unterwegs

herrliches Riesengebirgs-Panorama, mit Ziegenrücken,

Wiesenberg und Schneekoppe.

Um den Berg Kotel (1.435 m) herum und

Abfahrt zur Mittagsrast.

Am Nachmittag weitere Abfahrt hinunter bis

nach Harrachov, wo unsere Skitour durchs

Riesengebirge endet.

• 8. Tag: Gestärkt nach einem reichhaltigen

Frühstück und einem letzten Gruß zur

Schneekoppe treten wir voller beeindruckender

Erlebnisse im „Gepäck“ unsere Heimreise an.

Rücktransfer nach Zittau und anschließend

individuelle Heimreise.

Tschechien

im Preis enthalten

• Transfer ab / an Zittau

• 7 x ÜB in Pensionen und einfachen Berghütten

(je nach Verfügbarkeit im DZ, sonst MBZ)

• 7 x Halbpension

• 6 geführte Tourtage

• Lifte lt. Programm

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• An- u. Abreise nach Zittau

• Mittagessen ca. 6,- EUR/Tag

• Skiausrüstung 75,- EUR

Teilnehmer

• 5 bis 9 Personen

Termine und Preise pro Person

17 A Sa 19.01. – Sa 26.01.2013 575,- EUR

17 B Sa 26.01. – Sa 02.02.2013 575,- EUR

17 C Sa 23.02. – Sa 02.03.2013 575,- EUR

17 D Sa 02.03. – Sa 09.03.2013 575,- EUR

WEITERE RIESENGEBIRGS-WINTERTOUREN

(STANDORT-TOUREN):

im Preis enthalten

• Transfer ab/an Zittau

• 6 x ÜB im DZ oder EZ

• 6 x Halbpension

• 5 geführte Skilanglauftouren

• Lifte, Transfers lt. Programm

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• An- u. Abreise nach Zittau

• EZ-Zuschlag 115,- EUR

Teilnehmer

• 5 bis 9 Personen

Termine und Preise pro Person

17 E Do 27.12. – Mi 02.01.2013 795,- EUR

17 F So 10.02. – Sa 16.02.2013 635,- EUR

17 G So 24.03. – Sa 30.03.2013 675,- EUR

17 H So 31.03. – Sa 06.04.2013 675,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

17


Finnland

im Preis enthalten

• ÜB im Ferienhaus oder Hotel in 2-Bettzimmern

• alle Transfer vor Ort mit Kleinbus

• geführte Schneeschuhwanderungen

• Schneeschuh, Skistöcke

• Ausflug ins NP-Infozentrum Pallas

• Reiseleitung

nicht enthalten

• Flug nach/von Kittilä (kann über uns gebucht werden)

• Verpflegung im Ferienhaus

(Gruppenkasse ca. 10,- EUR pro Tag /

Vollverpflegung 28,- EUR pro Tag)

• eventuelle Eintrittsgelder

• Langlaufskiausrüstung

• EZ-Zuschlag 160,- EUR

Teilnehmer

• 5 bis 8 Personen

Termin und Preis pro Person

18 A Sa 16.02. – Sa 23.02.2013

Russland

18

im Ferienhaus-Appartement 700,- EUR

im Hotel incl. HP 1.060,- EUR

Reisedauer 8 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

im Preis enthalten

• Flug in der Economy-Class Berlin – Jekaterienburg

• 2 x Hotel-ÜB mit HP

• 4 x ÜB in beheizbaren Hütten mit VP

• 1 x ÜB im beheizbaren Gruppenzelt mit VP

• detaillierte Reiseunterlagen

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• individuelle An- und Abreise zum Flughafen

• Skilanglaufausrüstung + 60,- EUR

• Visagebühren + 65,- EUR

Teilnehmer

• 6 bis 10 Personen

Termine und Preise pro Person

18 B Fr 15.03. – Sa 23.03.2013 1.580,- EUR

18 C Do 14.03. – Fr 22.03.2014 1.580,- EUR

ANFORDERUNGEN: Eine Skilanglaufreise der besonderen Art

mit Lust und guten Willen für Jeden machbar.

Grundkenntnisse im Skilanglauf werden vorausgesetzt.

Die Tagesetappen betragen etwa 15 bis 20 Kilometer.

Eine gewisse Kälteresistenz dürfte sich als günstig erweisen,

des weiteren Gemeinschaftssinn und Bereitschaft

zu Komfortverzicht.

Veranstalter: Kooperationspartner

Finnland | Lappland

Schneeschuhtouren im Pallas – Ounas Tunturi

Das tief verschneite nördliche Finnland,

hier speziell der Pallas-Oulas Tunturi Nationalpark

lockt uns zu unserer neuen Schneeschuhtour.

Das leicht hügelige Gelände mit

der niedrigen Baumgrenze ermöglicht uns

immer wieder fantastische Rundumblicke.

Die zum Teil tief eingeschnittenen Bachtäler

und idyllisch in Winterstarre gelegenen

Seen machen diese Landschaft abwechslungsreich

und zu einem lohnenswerten Ziel

für Schneeschuhwanderer mit unterschiedlichster

Kondition.

Die Tagestouren starten und enden immer

an unserer Hütte oder am Hotel, verlaufen

zu den unterschiedlichsten Zielen, die uns

die Winterlandschaft bietet. Für ein stärken-

Russland | Skitrekking im Ural

Auf Ski von Europa nach Asien

Ziel unserer Skireise der besonderen Art ist

das „östlichste Ende“ Europas, der mächtige

Ural. Dieser Gebirgszug erstreckt sich in der

Mitte Russlands über eine Länge von zweitausend

Kilometern von der kasachischen

Steppe bis weit hinauf zum Nordpolarmeer

und trennt geografi sch Europa von Asien.

Seit jeher gilt deshalb der Ural auch als

Trennlinie zwischen „Zivilisation“ und den

unendlichen Weiten und der Abgeschiedenheit

Sibiriens.

Die Fluganreise führt und von Deutschland

via Moskau nach Jekaterinburg. Hier haben

wir die Möglichkeit einer Besichtigungstour

durch die Stadt, bevor wir am Abend bei

einem Begrüßungsessen den weiteren Reiseverlauf

besprechen.

des Picknick stehen oft Lavvu – einseitig

offene Unterstände – zur Verfügung, an

welchen wir auch Feuer machen können.

Das vor Ort bereitstehende Fahrzeug ermöglicht

uns auch die Erkundung eines anderen

in der Nähe liegenden Gebietes oder

den Transfer zum Startpunkt einer Streckenwanderung.

Die Unterkunft besteht je nach Buchungswunsch

entweder aus einem gut ausgestatteten

Ferien haus, in welchem wir in

Zwei- oder Dreibettzimmern mit Frühstück

untergebracht sind und uns nach bewährter

Weise abends selbst verpfl egen oder aus

dem zum Hüttenpark gehörigen Hotel, in

Blockbohlenbauweise errichtet. Im Hotel

wohnen wir in Zweibett- oder Einzelzimmern

und lassen uns kulinarisch von der

hoteleigenen fi nnischen Küche verwöhnen.

Am nächsten Tag fahren wir nach Severnye

Pechi in den südlichen Ural, dem Ausgangspunkt

unserer Tour. Von jetzt ab verlassen

wir jegliche gewohnte Zivilisation.

Mit Skiern folgen wir der Spur unserer russischen

Guides durch die winterliche Taiga

bis zum Taganai Nationalpark. Eine Besteigung

verschiedener Berggipfel ist auch

geplant. Übernachtet wird in einfachen,

landestypischen, beheizbaren Blockhütten

in Vierbettzimmern. Für die Körperhygiene

steht uns eine echte, russisch-rustikale

Sauna zur Verfügung. Die Verpfl egung während

der Tour ist Vollpension – bestehend

aus Frühstück und warmen Mittag- und

Abendessen.

Diese Tour ist für jeden gedacht, der die

Grundlagen des Skilanglaufs – Laufen, Lenken,

Bremsen und Anhalten – einigermaßen

gut beherrscht.


Russland | Baikal

Eistrekking auf dem Baikalsee

Auf dieser Trekkingreise durch Sibirien werden

wir etwas Besonderes erleben. 130 Kilometer,

die wir zu Fuß auf dem zugefrorenen

Baikalsee mit dem Schlitten zurücklegen

werden, stehen auf dem Programm.

Der Baikal als tiefster und sauberster Binnensee

der Erde strahlt eine unglaubliche

Faszination aus. Absolute Stille und märchenhafte,

vom Frost gebildete Eiskompositionen,

begleiten uns auf dieser Reise.

Bei Temperaturen um die Minus 20 Grad an

den Abenden erleben wir wahrhaft die „sibirische

Kälte“.

Während unserer Trekkingtour werden wir

in Blockhütten und privaten Gästehäusern

untergebracht. Dort können wir in einer

Russland | Baikal

Huskytour am Baikalsee

Diese Husky-Abenteuertour am Baikalsee beginnt

mit der individuellen Anreise nach Moskau.

Von hier aus erleben wir auf einer rund

5.000 km langen Fahrt in gemütlicher Atmosphäre

mit der legendären Transsibirischen

Eisenbahn die Weite Russlands und genießen

die Momente, in denen die Zeit ihre Bedeutung

verliert. Der Zug strebt in vier Tagen

seinem Ziel entgegen. Dann liegt der Baikalsee

in seiner winterlichen Pracht vor uns.

Hier beginnt nun auch unser Huskyabenteuer.

Nach einer Einweisung steuern wir das Gespann

eigenhändig über das meterdicke Eis

des zugefrorenen Sees. Schon der Gedanke,

auf einer Eisdecke zu stehen, die den über

tausend Meter tiefen See von uns trennt, lässt

den Adrenalinspiegel ansteigen. Insgesamt

NaturAktivErlebnisReisen2013

Banja – der sibirischen Sauna – gemütliche

Abende in warmer Umgebung genießen.

Wir lernen bei dieser Reise vor allem die

landestypische Natur, die reichhaltige Kultur

und den Alltag der hier lebenden Menschen

hautnah kennen.

In Listwjanka besuchen wir unter anderem

das Baikal-Museum und können auch eine

Fahrt mit den Hundeschlitten oder einem

Schneemobil unternehmen.

Die Anreise erfolgt mit dem Flugzeug nach

Irkutsk. Alternativ ist auch eine Bahn anreise

ab Moskau mit der Transsibirischen Eisenbahn

möglich. Während der Eistour ist die

Unterbringung für zwei bis vier Personen

pro Raum vorgesehen. Das Mittagessen ist

während der Tour als Picknick vorgesehen.

ANFORDERUNGEN: Kondition, Komfortverzicht, Teamgeist

zweimal überqueren wir auf unserer sechzig

Kilometer langen Tour mit dem Schlitten die

Eisfl äche in Begleitung eines Schneemobils.

Während der Hundeschlittentour erfolgt die

Unterbringung von zwei bis vier Personen

pro Zimmer.

Auf einer Schneeschuhwanderung durch die

Taiga nehmen wir außerdem einzigartige Eindrücke

des sibirischen Winters auf. Im März

beträgt die Scheehöhe hier durchschnittlich

zwei Meter.

Bei einem Zwischenaufenthalt in Irkutsk besuchen

wir die großen Aquarien und beobachten

die nur im Baikalsee vorkommenden

Süßwasserrobben.

Für die nächsten drei Tage steht die Insel Olchon

auf dem Programm. Wir erleben eine

märchenhafte Umgebung, probieren uns im

Eis-Angeln und besuchen eine Banja, die sibirische

Sauna.

Russland

im Preis enthalten

• Linienflüge in der Economy-Class

incl. Flughafengebühren

• alle Transfers laut Reisebeschreibung

• Visumbeschaffung (ohne Konsulatsgebühr)

• 2 DZ-Hotelübernachtungen inkl. Frühstück

• Übernachtungen am Baikalsee lt. Reiseverlauf

• Saunabesuch

• alle Besichtigungen lt. Programm inkl. Eintritt

• Gruppenausrüstung (Schlitten, Lagerfeuer-Equipment)

• qualifizierte Trekkingführung vor Ort

• deutschsprachige Reisebegleitung ab Irkutsk

nicht enthalten

• Konsulatsgebühr für Visum: 70,- EUR

• EZ-Zuschlag: 55,- EUR (für Irkutsk)

• Rail&Fly-Tickets: 80,- EUR

• Bei Anreise mit der Transsib: ab 380,- EUR

(im 4-Bett Abteil); ab 760,- EUR/Person

(im 2-Bett Abteil, bzw. 4-Bett-Abteil für 2 Personen)

Teilnehmer

• 6 bis 12 Personen

Termine und Preis pro Person

19 A Sa 02.03. – Mi 13.03.2013 2.390,- EUR

19 B Sa 16.03. – Mi 27.03.2013 2.390,- EUR

Russland

im Preis enthalten

• alle Transfers lt. Reisebeschreibung

(Flughafentransfer in Moskau nur in Verbindung

mit dem Gruppenflug)

• Visumbeschaffung (ohne Konsulatsgebühr)

• Besichtigungen lt. Reisebeschreibung inkl. Eintritt

• Zugfahrt Moskau-Irkutsk im 4-Bett-Abteil

• 2 x DZ-Hotelübernachtungen in Irkutsk

• 3 x DZ -Übernachtungen auf der Insel Olchon

• 4 x Übernachtungen in der Hütte und im Gästehaus

• auf der Huskytour ÜB in 2- bis 4-BZ

• 1 Hundeschlittengespann pro Person

• Begleitschneefahrzeug

• erfahrener Führer bei der Hundeschlittentour

• englischsprachige Begleitung während Husky-Tour

• deutschsprachige Reiseleitung in Irkutsk und Olchon

nicht enthalten

• Flug Deutschland - Moskau; Irkutsk – Deutschland

(ab 450,- EUR), Flugbuchung bei uns ist möglich

• Konsulatsgebühr für Visum: 70,- EUR

• EZ-Zuschlag: 200,- EUR (für Irkutsk u. Listwjanka)

• Aufpreis für 2er-Abteil bzw. 4-Bett-Abteil

für 2 Personen in der Transsib): ab 400,- EUR/Person

• Rail&Fly-Tickets: 80,- EUR

Teilnehmer

• mindestens 4 Personen

Termine und Preis pro Person

19 C Fr 15.02. – Do 28.02.2013 2.850,- EUR

19 D Do 28.02. – Mi 13.03.2013 2.850,- EUR

Andere Termine auf Anfrage möglich.

Aufpreis bei 3 Mitreisenden: 200,- EUR

Aufpreis bei 2 Mitreisenden: 500,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

19


Schweden

im Preis enthalten

• Flughafen Transfers

• 7 x Übernachtungen in 2- bis 4-Bett-Zimmern

in der Lodge

• Vollpension

• warme Kleidung und Stiefel

• 1 Hundeschlittengespann für je 2 Personen

• deutsch-englischsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• Flugan-/abreise nach Kiruna

(kann über uns gebucht werden)

Teilnehmer

• 2 bis 12 Personen

Reisezeitraum und Preis pro Person

20 A 30.12.2012 – 21.04.2013 1.220,- EUR

Wochentermine (So bis So)

Schweden

im Preis enthalten

• Transfer vom/zum Flughafen Kiruna

• 7 x Hüttenübernachtungen

• Vollverpfelgung in Schweden

• 5-tägige Huskytour mit 4 Hunden/Schlitten

• Ausrüstung für die Huskytour

• schwed./engl. sprechender Musher

nicht enthalten

• Flugan-/abreise nach Kiruna

(kann über uns gebucht werden)

Teilnehmer

• maximal 12 Personen

Reisezeitraum, Termine und Preise pro Person

12.12.2012 – 27.03.2013

20 B Mi 12.12. – Mi 19.12.2012 1.590,- EUR

20 C Mi 27.12. – Mi 03.01.2013 1.940,- EUR

20 D Mi 02.01. – Mi 09.01.2013 1.620,- EUR

20 E Mi 09.01. – Mi 27.02.2013

je Woche 1.690,- EUR

20 F Mi 27.02. – Mi 03.04.2013

je Woche 1.880,- EUR

Sondertour 10 Tage:

20 G Mi 28.03. – So 08.04.2013 2.390,- EUR

20

Veranstalter: Kooperationspartner

Schweden | Lappland

Einsteiger-Hundeschlittentour am Polarkreis

Eine Hundeschlittentour – speziell für „Einsteiger“

und Huskyinteressierte – führt uns

in eine Gegend nördlich des Polarkreises. Wir

lernen hier auf der Huskyfarm, wie ein echter

Musher einen Schlitten zu führen. Unter

kundiger Anleitung werden wir zu zweit ein

Gespann über die Weiten der schwedischen

Winterlandschaft steuern. Ein Hundeschlittengespann

zu beherrschen scheint etwas

ganz Kompliziertes. Doch wenn der Musher

genau weiss, wie und wann er etwas macht,

kann das auch jemand lernen, der zuvor

noch nie mit Schlittenhunden gearbeitet hat.

Erfahrene Schlittenhundeführer begleiten uns

und so werden wir in wenigen Tagen lernen,

ein Gespann und die Hunde zu führen.

Schweden | Lappland

Husky-Abenteuer in Schwedisch Lappland

Der Winter in der nordschwedischen Provinz

Lappland ist etwas ganz Besonderes. Die

endlose Weite der Landschaft, die hohen

Berge am Horizont bilden den grandiosen

Rahmen für unsere Huskyreise.

Mit dem Hundeschlitten wirst du diese einzigartige

Gegend in fünf Tagen erkunden.

Unvergessliche Erlebnisse warten auf dich

– das Abenteuer kann beginnen ...

Die Hunde stehen angeschirrt vor dem

Schlitten. Sie sind eifrig und warten ungeduldig

darauf, dass es losgeht. Der Schlitten

ist beladen und verankert. Die Augen der

Hunde folgen dir, wenn du zum Schlitten

gehst – sie wissen, dass es bald Zeit ist.

Der Leithund wartet gespannt auf das Kommando.

Du stehst mit einem Fuß auf der

• 1. Tag: Transfer vom Flughafen Kiruna zur

Lodge in Moskojärvi.

• 2. Tag: Einführung in die Technik des

„mushens“. Trainingsrunde mit dem Schlittengespann.

Gelegenheit die Umgebung mit

Schneeschuhen zu erkunden.

• 3. Tag: Hundeschlittentour (bis zu 20 km)

mit je einem Gespann für zwei Personen. Sechs

Hunde werden euch über die zugefrorenen

Seen und durch verschneite Wälder ziehen.

• 4. Tag: Wandern auf dem Trail zum Eislochfi

schen, Mittagessen am Lagerfeuer

• 5. Tag: 25 km Huskytour über Seen, durch

die verschneiten Wälder.

• 6. Tag: Möglichkeit zum Besuch des Eishotels

und der Stadt Kiruna.

• 7. Tag: 40 km Huskytour je nach Wetterlage

und Können der Teilnehmer

• 8. Tag: Transfer zum Flughafen

Bremse und mit dem anderen auf der Kufe.

Eine Hand hält den Fahrbogen, die andere

nimmt den Anker aus dem Boden. Du gibst

das Signal zur Abfahrt, und die Hunde rennen

los.

Draußen ist es still, man hört nur das Atmen

der Hunde und die Kufen, die im Schnee

gleiten. Die Hunde befi nden sich jetzt in ihrem

Element – sie sind froh, dass sie endlich

laufen können. Jetzt arbeiten alle im Team,

jeder gibt sein Bestes.

Der Leithund legt seine Ohren nach hinten,

damit er deine Befehle hören kann. Du rufst

den Namen des Leithundes und „Links“. Der

Leithund biegt sofort in die richtige Richtung

ab. Alle anderen Hunde folgen ihm.

Der Schlitten gleitet sanft durch die Kurve

und nimmt gleich darauf wieder Fahrt auf.

Die Hunde hoffen, dass sie den ganzen Tag

laufen dürfen ...


Finnland | Lappland

Huskytouren in Finnland

WILDNIS-TOUR

Die Wildnistour, eine Schlittenhundetour

durch die abwechslungsreiche Landschaft

um Kittilä, Enontekiö, Muonio und Kolari,

eignet sich für alle, die gern die Natur

Lapplands auf einer Tour von Hütte zu Hütte

kennenlernen wollen.

Die viertägige Huskytour führt durch die

Weite von „Tunturi-Lappland“ = Berglappland.

Hier wechselt die Landschaft von

großen Sumpffl ächen, Seen und Flüssen

durch ausgedehnte Waldlandschaften hin

zu den Bergen Westlapplands. Diese Berge

„Tunturis“ erheben sich bis tausende Meter

über den Meeresspiegel. Ein Großteil des

Gebietes ist mittlerweile zum Nationalpark

erklärt worden, damit es für zukünftige Generationen

erhalten bleibt.

Die Nächte verbringen wir in „Cabins“

– Blockhütten mit Gaslicht, Gasherd, Holzofen.

Das Wasser wird aus einem nahen

See geholt (nachdem man ein Loch durch

das Eis gebohrt hat). Statt Dusche gibt

es Sauna, die Toilette ist das sogenannte

„Outhouse“.

Gemeinschaftlich werden die Mahlzeiten zubereitet.

Die Gruppe teilt anfallende Arbeiten

auf, z.B. Hunde füttern, Holz spalten, Wasser

holen, Sauna heizen.

Trotzdem bleibt genügend Zeit, die Stille

der Wildnis zu genießen, evtl. eine kleine

Schneeschuhtour zu machen oder einfach zu

relaxen.

Die Tagesetappen sind zwischen 40 und

60 Kilometer lang (vier bis sechs Stunden

Mushing); mit dem Ein- und Ausspannen

verbringen Sie ca. acht Stunden mit den

Hunden. Diese Tour ist speziell auch für

„Husky Einsteiger“ geeignet.

NaturAktivErlebnisReisen2013

ADVANCED-TOUR

Ein weiteres Programm für sportliche Beginner

oder Teilnehmer, die schon mit Schlittenhunden

Erfahrung gesammelt haben, ist

die Advanced-Tour.

Bereits am Tag nach Ihrer Ankunft geht es

„hinaus“. Die Strecken sind etwas länger als

beim Wildnisprogramm und können bis zu

siebzig Kilometer betragen, was dann bei

schlechten Verhältnissen bis zu neun Stunden

dauern kann.

Speziell die längste Etappe kann auch nicht

abgekürzt werden und wird dementsprechend

anstrengend sein. Manche Abschnitte

sind auch anspruchsvoller. Der Schlitten ist

schwerer beladen als bei der Wildnistour und

deshalb auch etwas schwieriger zu lenken.

Die Unterkunft während der Tour ist wie bei

der Wildnistour in den Cabins.

Den letzten Tag verbringt man dann in Äkäskero

oder kann an verschiedenen Aktivitäten

teilnehmen. Rentierschlitten, Ausritte mit Island-Pferden

ist gegen Aufpreis möglich.

AKTIVITÄTEN

All unseren Gästen stehen an den „freien“

Tagen interessante Unternehmungen zur

Auswahl. Diese werden in kleinen Gruppen

durchgeführt. Die notwendige Spezialausrüs

tung ist selbstverständlich inklusive.

Bei diesen Tagesaktivitäten wird der Lunch

unterwegs eingenommen.

Wer selbständig unterwegs sein will, bekommt

sein Lunchpaket mit auf die Tour.

Folgende Aktivitäten sind u.a. möglich:

- Rentierschlittenfahrten

- Ausritte mit Islandpferden

- Schneeschuhwanderungen

- Eislochangeln

- Langlauftouren

Finnland

im Preis enthalten

• Transfer vom/zum Flughafen Kittilä

• Unterkunft gemäß Programm

im DZ oder ½ DZ bzw. im Schlittenhundehaus

• Verpflegung

(Frühstück, Snack/Lunch, Hauptmahlzeit am Abend)

• Tourverpflegung

• Ausrüstung für extreme Kälte

(Jacke, Hose, Schuhe, Überhandschuhe)

• Sauna

• 1 Schlittengespann mit 4 bis 6 Hunden je Teilnehmer

• deutsch- und/oder englischsprachiger Guide

nicht enthalten

• Fluganreise an/ab Kittilä

Teilnehmer

• maximal 7 Personen

Termine und Preise pro Person (Wildnis-Tour)

21 A Sa 21.11. – Sa 20.04.2013 1.350,- EUR

Wochentermine (Sa bis Sa)

15 % Vorsaisonrabatt:

21.11. – 22.12.2012

Termine und Preise pro Person (Advanced-Tour)

21 B Sa 21.11. – Sa 20.04.2013 1.280,- EUR

Wochentermine (Mi bis Mi)

Für die Übernachtung in den Wildnishütten erhalten

Sie einen Innenschlafsack da alle Hütten mit Bettwäsche

ausgestattet sind.

Veranstalter: Kooperationspartner

21


Finnland

im Preis enthalten

• Transfer vom/zum Flughafen Kittilä

• alle Übernachtungen in Finnland

• Organisation und Begleitung von geführten Skitouren

• Schneeschuhe

• Reiseleitung

nicht enthalten

• Flug nach/von Kittilä

(kann über uns gebucht werden)

• Verpflegung ca 10,- bis 12,- EUR p.P / Tag

(Gruppenkasse)

• fakultative Aktivitäten

• EZ-Zuschlag im Hotel zzgl. 350,- EUR

Teilnehmer

• 6 bis 8 Personen

Termin und Preise pro Person

22 A Sa 09.02. – Sa 16.02.2013

im Hotel 1.190,- EUR

in der Hütte 695,- EUR

Island

im Preis enthalten

• alle Transfers auf Island

• alle Hüttenübernachtungen

• geführte Wanderungen

• deutsch-/isländische Reiseleitung

nicht enthalten

• Flug nach/von Keflavik

(kann über uns gebucht werden)

• Verpflegung ca. 12,- EUR p.P./Tag

(Gruppenkasse)

• Eintrittsgelder

• Doppelzimmergarantie 60,- EUR p.P 8-Tagestour

• Doppelzimmergarantie 75,- EUR p.P 11-Tagestour

• Doppelzimmergarantie 100,- EUR p.P 15-Tagestour

Teilnehmer

• 5 bis 15 Personen

Termine und Preise pro Person

22 B Fr 01.02. – Fr 08.02.2013

Reisedauer 8 Tage 890,- EUR

22 C Fr 01.02. – Mo 11.02.2013

Reisedauer 11 Tage 1.240,- EUR

22 D Fr 01.02. – Fr 15.02.2013

Reisedauer 15 Tage 1.680,- EUR

22

Veranstalter: elch adventure tours

Finnland | Lappland

Skilaufen unterm Polarlicht

Diese besondere Reise führt uns in den

Nordwesten Finnlands in den Nationalpark

Pallas-Ounastunturi. Der Nationalpark ist ein

Teil des großen Pallas-Ylläs Nationalparks,

der aus dem Zusammenschluss des Ylläs-

Aakenus Reservats und des Pallas-Ounastunturi

Gebietes entstand. Die Landschaft

ist gekennzeichnet von Wäldern, Fjellen und

Hochmooren und ist natürlich bestens für die

verschiedensten Winteraktivitäten geeignet.

Wichtigstes Sportereignis in dieser Region

ist die „Laponia Skiing Week“ – welche im

Rahmen des Euroloppet Skilanglaufrennens

alljährlich im März durch den Pallas Ounastunturi-Nationalpark

führt. Das zeigt uns die

vielfältigen Möglichkeiten, die wir in dieser

Island

Nordlichterfahrt Island

Die eindrucksvollen Naturschauspiele, die

wir auf unseren Sommerreisen in Island

erleben konnten, haben uns veranlasst,

der Insel aus Feuer und Eis auch einmal

im Winterhalbjahr einen Besuch abzustatten.

Auf unserer Reise besuchen wir einige

der größten touristischen Höhepunkte des

Landes und nehmen uns auch Zeit, einmal

die Umgebung zu erkunden.

Island ist bekannt für seine zahlreichen geothermalen

Bäder. Besonders im Winter ist

es reizvoll den Tag unter freiem Himmel im

warmen Wasser ausklingen zu lassen. Ein

weiteres Highlight sind die ungewöhnlichen

Lichtstimmungen, wie man sie nur in diesen

Breitengraden fi nden kann. Entgegen der

vorherrschenden Meinung ist es zu dieser

einzigartigen Gegend vorfi nden werden. Von

Abfahrtslauf, über Huskytouren und selbstverständlich

Langlauf und Schneeschuhtouren

ist hier vieles möglich. Es gibt in der weiteren

Umgebung auch beleuchtete Loipen,

auf welchen die Langläufer ihre Betätigung

fi nden können.

Wer den Abend in der vielfach unberührten

Natur genießen möchte, kann nach dem

Abendbrot noch eine kleine Tour unternehmen,

um bei klarem Wetter das vielfarbige

Leuchten des spektakulären Polarlichts zu

beobachten. Die nördliche und abgeschiedene

Lage unseres Hauses wird uns dabei

sehr behilfl ich sein. Wir wohnen in einem gemütlichen

Ferienhaus mit Sauna, Kamin und

mehreren Schlafzimmern. Wer es noch etwas

komfortabler möchte, kann gern im nahe gelegenen

Hotel wohnen.

Jahreszeit in Island nicht „immer dunkel“,

und so ergeben sich für Fotografen sehr reizvolle

Motive – nicht zuletzt auch durch die

Nordlichter, die oft in klaren Winternächten

faszinierende Figuren in den Himmel zeichnen.

Auf unserer Reise besuchen wir auch die

Halbinsel Snæfellsness im Westen des Landes.

Übernachten werden wir am Fuß des

1.446 m hohen Gletschers Snæfellsjökull der

durch Jules Vernes Roman „Reise zum Mittelpunkt

der Erde“ berühmt und bekannt wurde.

Weiter führt uns die Reise in den südlichen

Teil Island. Hier fi nden wir den so genannten

„goldenen Kreis“ den ältesten Reiseweg für

Gäste hier im Lande. Höhepunkte sind die

„Plattendrift“ der Kontinentalplatten in Þingvellir,

der Geysir Stokkur und Gullfoss – einer

der beeindruckensten Wasserfälle der Insel,

der über zwei Kaskaden in die Tiefe stürzt.


Norwegen | Vesterålen

Aurora Borealis – Licht des hohen Nordens

Die Wikinger sahen in den Polarlichtern das

Zeichen, dass irgendwo auf der Welt eine

große Schlacht geschlagen worden war.

Nach ihren Vorstellungen ritten die Walküren

nach jedem Gefecht über den Himmel

und wählten die Helden aus, die fortan an

Odins Tafel speisen sollten. Dabei spiegelte

sich das Licht des Mondes auf ihren schimmernden

Rüstungen und das Nordlicht entstand.

Heute wissen wir, dass das Polarlicht eine

Leuchterscheinung ist, welche beim Auftreffen

geladener Teilchen des Sonnenwindes

auf die Erdatmosphäre an den Polen

der Erde hervorgerufen wird.

Unsere Reise führt uns in diesem Winter in

den hohen Norden Skandinaviens. Es geht

bis auf 68° nördliche Breite. In dieser Region

sind die Polarlichter häufi g und oft in

atemberaubender Intensität zu erleben.

Aber die riesengroße Heizung des Golfstromes

kommt in dieser Gegend der Küste

besonders nahe und schafft hier ein überraschend

angenehmes Klima. Am Tag fallen

die Temperaturen selten unter den Gefrierpunkt

und die nun schon wiederkehrende

Sonne lässt interessante Lichtstimmungen

entstehen.

An der Außenseite der Vesterålen werden

wir in einem ehemals verlassenen und nun

zu neuem Leben erwachtem Fischerort unser

Quartier haben. Gelegen am offenen

Atlantik können wir die Natur besonders

intensiv erleben. Ob man dies nun tagsüber

NaturAktivErlebnisReisen2013

entspannt mit einem guten Buch und einer

Tasse frischen Tee am Panorama fenster

unserer Unterkunft genießt oder bei Wanderungen

bzw. den von uns vor Ort angebotenen

Aktivitäten, bleibt jedem selbst

überlassen. Beides ist möglich. Dabei sind

unsere Wanderungen moderat und führen

uns in die nähere Umgebung. Je nach

Schneelage kann dies auch mit Schneeschuhen

geschehen.

Bei unserer Bootstour mit einem Postschiff

durch die Inselwelt der Vestbyggt und einer

Rundfahrt durch die Øksnes-Kommune lernen

wir diese umwerfende Landschaft von

weiteren Seiten kennen.

Im hohen Norden gibt es jede Menge zu

entdecken. Weiterhin können wir uns beim

Eisfi schen versuchen oder eine Elch-Safari

unternehmen. All das sind intensive Erlebnisse

und werden uns noch lange in Erinnerung

bleiben.

Und an klaren Abenden kommen die Polarlichter

...

Die ersten zarten Vorboten zeigen sich am

Himmel und die Spannung steigt ...

Dann heißt es „Vorhang auf!“ für diese

atemberaubende und faszinie rende Lichtershow

der Natur.

Während unseres Aufenthaltes besteht die Möglichkeit,

an verschiedenen Aktivitäten (optional)

teilzunehmen, z. B.:

- Huskytour

- Besuch einer Rentierfarm

- Elchsafari

- Eisangeln

- Robben- oder Seeadler-Beobachtungen ...

Norwegen

im Preis enthalten

• Transfer vom/zum Flughafen Evenes

• Übernachtung im 2-Bettzimmer

• Rundfahrt durch die Øksnes-Kommune

(landschaftlich abwechslungsreiche Fahrt mit

Möglichkeit kurzer Spaziergänge und Foto-Stopps)

• Bootsfahrt mit einem Postschiff

• 2 x Wanderungen um Nyksund

und in der näheren Umgebung

(abhängig von der Wetterlage finden diese

mit Wander- oder mit Schneeschuhen statt)

nicht enthalten

• Flug nach/von Evenes

(kann über uns gebucht werden)

• Verpflegung etwa 10,- bis 12,- EUR/Tag

(Gruppenkasse)

• verschiedenste optionale Aktivitäten

• EZ-Zuschlag 120,- EUR

Teilnehmer

• 6 bis 8 Personen

Termine und Preis pro Person

23 A So 24.02. – So 03.03.2013 780,- EUR

23 B So 03.03. – So 10.03.2013 780,- EUR

23 C So 10.03. – So 17.03.2013 780,- EUR

Reisedauer: 8 Tage

HINWEIS: An- und Abreise kann auch mit Hurtigruten erfolgen.

Wir sind bei der Organisation und Buchung gern behilflich

Veranstalter: elch adventure tours

23


Norwegen

im Preis enthalten

• alle ÜB in landestypischen Hütten

• geführte Tageswanderungen

• innernorwegische Fähren

• Transfer vor Ort

• fotografische Unterstützung, wenn gewünscht

• beim Termin 17.03. – 31.03.2013 zusätzlich

Busfahrt nach Dresden über Berlin

Fähre Oslo – Kiel in 4-Bettkabinen

• Reiseleitung

nicht enthalten

• Flug nach Evenes / von Bodø

(kann über uns gebucht werden)

Elch- und Seeadlersafari und Eintrittsgelder

• Verpflegung ca 10,- bis 12,- EUR/Tag

(Gruppenkasse)

Teilnehmer

• 6 bis 8 Personen

Termine und Preise pro Person

24 A So 17.03. – Di 26.03.2013 (Flugvariante)

Reisedauer 10 Tage 1.020,- EUR

24 B So 17.03. – So 31.03.2013 (Busrückreise)

Reisedauer 15 Tage 1.430,- EUR

24

Veranstalter: elch adventure tours

Norwegen | Lofoten und Vesterålen

Fotografieren und Wandern

Mitte März führt uns eine kombinierte Foto-

und Wanderreise zur Inselgruppe der Lofoten

und Vesterålen. Die einzigartige Landschaft

und der Kontrast zwischen dem Weiß

der Berge und dem Blau des Meeres sind

einfach großartig. Die tiefstehende Sonne

in Verbindung mit der Dorschfangsaison

bieten uns eine Menge Motive. Wir können

den Fischern bei der Arbeit zusehen,

beim Einbringen des Kabeljau‘s oder beim

Bestücken der Trockengestelle. Auf den Vesterålen

besteht auch die Möglichkeit einer

Elch- oder Seeadlersafari, und der Anblick

dieser faszinierenden Tiere wird uns lange

in Erinnerung bleiben.

Oder wir gehen auf eine Bootstour mit dem

Postschiff in die faszinierende Inselwelt der

„Vestbyggt“.

Und wenn sich dann der Tag dem Ende

neigt, beginnt die Zeit der Nordlichter.

Dieses spezielle Licht des Nordens be-

• 1. Tag: Abholung erfolgt durch den Reiseleiter

am Flughafen Evenes, Fahrt nach Nyksund.

Dort befi ndet sich unsere Unterkunft für die

nächsten Tage.

• 2. Tag: Wanderung auf Teilen des Königinnenweges

von Nyksund nach Stø oder

Besteigung des „Myretinden“ (von Wetter und

Schneeverhältnissen abhängig)

• 3. Tag: Möglichkeit einer Elch- oder Seeadlertour

entlang der Fjorde.

• 4. Tag: Möglichkeit zur Wanderung des

zweiten Abschnittes des Königinnenweges bzw.

der Bootstour durch die Vestbyggt.

• 5. Tag: Fahrt über Henningsvaer, dem

„Venedig des Nordens“, nach Hamnøy entlang

einer schönen Küstenstraße und Bezug unserer

„Robuer-Hütten“

• 6. Tag: Fahrt nach Fredvang und Wanderung

Krystad – Kvalvika Bucht – Fredvang

• 7. Tag: Fahrt nach Nusfjord, einem der

bekanntesten Fotomotive der Lofoten

• 8. Tag: Tag zur freien Verfügung mit der Möglichkeit

zur Fotosafari oder einer Fjordrund fahrt.

geisterte schon seit jeher die Menschen

und wenn es erscheint, wird es auch uns

in seinen Bann ziehen ... Aber auch trotz

des noch herrschenden Winters in Nordnorwegen

ermöglicht uns der warme Golfstrom

nun schon die ersten Wanderungen an den

Küstenstreifen und zu Fuß werden wir die

Landschaft hautnah erleben.

Untergebracht sind wir in Hamnøy und

Nyksund in gemütlichen „Rorbuer-Hütten“.

Auf unserer Fahrt besuchen wir aber auch

die bekannten Orte Henningsvær, Kabelvåg,

Reine und Å.

Während der Zeit werden wir uns auch mit

den elementaren Kenntnissen und Fertigkeiten

der „Lichtmalerei“ befassen. Das

Zusammenspiel zwischen Blende und Belichtung

wird uns genauso beschäftigen wie

Grundsätze der Bildgestaltung. So lernen

wir die eigene Technik besser zu verstehen

und zu nutzen. Auf den Touren haben wir

dann jede Menge Zeit, um das Erlernte auszuprobieren

und uns mit unserem kreativen

Hobby zu beschäftigen.

• 9. Tag: Fahrt nach Moskenes, Fährpassage

nach Bodø, Weiterfahrt zum Saltstraumen,

dem stärksten Gezeitenstrom der Welt.

Da wir hier übernachten, können wir die stärksten

Strömungen in beide Richtungen sehen

und die Kraft der unglaublichen Wassermengen

erleben.

• 10. Tag: Rückfl ug der Teilnehmer des ersten

Termines von Bodø, bzw. Weiterfahrt der

anderen Teilnehmer über das Saltfjell und den

Polarkreis nach Mosjøn.

• 11. Tag: Weiterfahrt entlang der E6 bis

Trondheim

• 12. Tag: Zeit zur freien Verfügung in Trondheim,

Möglichkeit zum Besuch des berühmten

Nidarosdom oder der Altstadt

• 13. Tag: Fahrt mit dem Bus über das

Dovrefjell und durch das Gudbrandsdal nach

Lillehammer.

• 14. Tag: Fahrt nach Oslo und 14.00 Uhr

Abfahrt der Fähre durch den Oslofjord

• 15. Tag: Ankunft in Kiel und danach Busfahrt

von Kiel über Berlin nach Dresden.


LIEBLINGSWEGE

NACH NORWEGEN.

KIEL-OSLO

HIRTSHALS-KRISTIANSAND *

HIRTSHALS-LARVIK

Auto-Sparpaket für Anzeige 2 Personen ColorLine + 1 Pkw

*

w

Kristiansand

Sandefjord

Larvik

Hirtshals

Kiel

Oslo

Hamburg

Strömstad

NaturAktivErlebnisReisen2013

København

* Schon ab ¤

70,-

Jetzt buchen

¬ elch@elchtours.de ¬ Tel.: 0351-4226262

25


Norwegen

im Preis enthalten

• Linienflug Frankfurt – Evenes – Frankfurt

• Transfers vor Ort

• alle Hüttenübernachtungen in 2-Bettzimmern

• geführte Wanderungen

• Walsafari

• Hurtigrutenfahrt durch den Trollfjord

• Norwegenreiseführer

• deutsche Reiseleitung

nicht enthalten

• andere Abflughäfen auf Anfrage (Aufpreis)

• Seekajaktour

• Verpflegung ca. 10,- bis 12,- EUR p.P./Tag

(Gruppenkasse)

• Eintrittsgelder

Teilnehmer

• 6 bis 8 Personen

Termine und Preise pro Person

26 A So 02.06. – So 16.06.2013 1.990,- EUR

26 B So 09.06. – So 23.06.2013 1.990,- EUR

26 C So 16.06. – So 30.06.2013 2.060,- EUR

26 D So 23.06. – So 07.07.2013 2.060,- EUR

26 E So 30.06. – So 14.07.2013 2.060,- EUR

26 F So 07.07. – So 21.07.2013 2.060,- EUR

26 G So 14.07. – So 28.07.2013 2.060,- EUR

26 H So 21.07. – So 04.08.2013 2.060,- EUR

26 I So 28.07. – So 11.08.2013 2.060,- EUR

26 K So 04.08. – So 18.08.2013 2.060,- EUR

26 L So 11.08. – So 25.08.2013 2.060,- EUR

26 M So 18.08. – So 01.09.2013 1.990,- EUR

26 N So 25.08. – So 08.09.2013 1.990,- EUR

26

Veranstalter: elch adventure tours

Norwegen | Lofoten

Wandern auf den Lofoten

Die Lofoten-Wanderreisen sind seit mehr

als fünfzehn Jahren echte Klassiker des

ElchAdventureTours-Reiseprogramms.

Unsere zweiwöchige Tour wird von erfahrenen

Reiseleitern begleitet, die fast jeden

„Weg und Steg“ auf dieser Inselgruppe

kennen. Mit viel Engagement und Hintergrundwissen

bringen sie euch das einzigartige

Flair auf den der norwegischen Küste

vorgelagerten Inseln näher.

So erleben wir die beeindruckenden Berge

und schroffen Gipfel, das offene Meer

und die idyllischen Buchten, unberührte

Strände und faszinierende Landschaften.

Die nicht untergehende Sonne während der

Mittsommerzeit zaubert in den Nachtstunden

fantastische Lichtspiele in die uns umgebende

Inselwelt. Schöne Stunden können

wir auch erleben, wenn wir einmal den Ta-

• 1. Tag: Flug ab Frankfurt, bzw. gebuchten

Abfl ugort nach Evenes. Am Flughafen erfolgt

die Abholung durch den Reiseleiter und wir

fahren nach Nyksund, einem kleinen, einst

verlassenen und heute mit neuem Leben

erfüllten Ort, an der Westküste der Vesterålen.

In der „Holmvik Brygge“ befi ndet sich unsere

Unterkunft für die nächsten Tage.

• 2. Tag: Wanderung auf dem Königinnenweg

von Stø, einem kleinen Fischerort, nach

Nyksund (eventuell in umgekehrter Richtung).

ca. 3 oder 5 Std. Gehzeit, ca. 600 Hm

• 3. Tag: Jeden Sommer verlassen die bis

zu 20 m langen Pottwalbullen ihre Familien

in den südlichen Breitengraden und ziehen in

den Norden. Sie halten sich vor den Vesterålen

auf und jagen nach Tintenfi schen. Man kann

diese riesigen Kolosse direkt neben dem Boot

beobachten, wo sie verschnaufen, um dann

wieder in der Tiefe zu verschwinden. Es ist ein

unvergesslicher Augenblick, die Fluke dieser

Giganten vor dem Panorama der Berge abtauchen

zu sehen. Auf dieser 6- bis 7-stündigen

Fahrt hat man auch die Chance Zwerg-, Buckelwale,

Finnwale, Delfi ne oder Schwertwale zu

sehen. Das Schiff hält außerdem bei „Anda

Fyr“, wo Robben und tausende verschiedene

Seevögel zu beobachten sind.

• 4. Tag: Dieser Tag ist als Reservetag für

eine zweite Waltour vorgesehen. Falls der –

nach unserer Erfahrung seltene Fall – eintritt,

dass keine Wale gesichtet würden, kann man

kostenlos bei einer weiteren Tour mitfahren.

Sonst steht der Tag zur freien Verfügung mit

der Möglichkeiten für eine weiteren Bergtour,

Seevögel- und Robbenbeobachtungen, kleinere

Spaziergänge oder den kurzen Aufstieg zum

Klassiker

gesrhythmus verschieben und die eine oder

andere Wanderung als Nachtwanderung

unternehmen. Wir benötigen dazu keine Taschenlampe;

die Sonne schafft für mehrere

Stunden eine Lichtstimmung, wie wir sie in

unseren Breiten nur von der kurzen Spanne

ihres Auf- und Unterganges kennen.

Unsere Tageswanderungen führen auf markierten

oder ausgetretenen Wanderwegen,

wie auch teilweise über Schafpfade, wegloses

Gelände und Geröllfelder. Dabei bieten

wild-romantische Berge phantastische

Aussichten und türkisblaue Strände faszinieren

in abgelegenen Tälern.

Neben unseren Wanderungen auf der

überwältigenden Inselwelt besuchen wir

natürlich auch deren bekannte Sehenswürdigkeiten.

Auch wenn wir auf den Lofoten

nur Tagestouren zu Fuß unternehmen, so

sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser

wunderschönen Reise.

Nyken, den Hausberg unseres Ortes.

• 5. Tag: Fahrt in Richtung Lofoten. Zwischen

Stokmarknes und Svolvær benutzen wir die Postschiffe

der Hurtigrute, um durch den Rafts und

in den bekannten „Trollfjord“ zu fahren. Ankunft

in Svolvaer um 18.30 Uhr. Eine knappe Stunde

Autofahrt bringt uns dann zu unserer Unterkunft

in Sandsletta. Von hier aus sind, falls das Wetter

mal nicht zum Wandern einlädt, die Orte Svolvaer

und Kabelvag mit dem Auto gut zu erreichen.

Hier stehen verschiedene Galerien und Museen,

sowie ein Meeresaquarium zum Besuch offen.

• 6. Tag: Heute ersteigen wir unseren höchsten

Berg auf dieser Tour, den Matmora mit

780 m und einem fantastischen Panoramablick

über die umgebende Gebirgswelt bis hin zu den

Vesterålen. (ca. 6 Std., ca. 900 Hm)

• 7. Tag: Nach dieser langen Tour am Vortag

werden wir etwas länger ausschlafen – auch,

um noch fi t zu sein, um je nach Jahreszeit die

Mitternachtssonne oder den Sonnenuntergang

sehen zu können. Zunächst fahren wir nach

Henningsvær, dem „Venedig des Nordens“. Der

Blick von der Mole inspiriert nicht nur Maler,

für die dieser Ausblick ein beliebtes Motiv ist.

Hier lebt und arbeitet auch eine Meeresbiologin,

die sich für die Wale und gegen den Fang

derselben einsetzt. Sie bietet einen Vortrag mit

guten Fotos der hiesigen Meeresfauna und akustischen

Eindrücken von den Stimmen der Wale.

Im Anschluss beantwortet sie gern Fragen zum

Thema. Link: www.ocean-sounds.com

Dann fahren wir noch etwas weiter durch das

Inselreich und steigen auf der Insel Gimsoy

auf den Hoven. Dieser liegt sehr exponiert an

der Nordseite der Lofoten und bietet eine der

besten Aussichten auf die sogenannte Lofoten


wand, wie die Seefahrer diese Inseln nennen.

Je ca. 400 Höhenmeter im An- und Abstieg auf

einem steilen Weg mit leichten bis mittleren

Schwierigkeitsgrad liegen dabei vor uns. Heute

werden wir nicht selbst kochen sondern die

heimische Küche genießen. Neben anderen

Optionen können wir ein lokales Fischbüfett

empfehlen.

• 8. Tag: Wanderung in das abgelegene Innere

der Insel Austvagoya, auf der sich unser

Quartier befi ndet. Wir werden ca. 6 Stunden

auf dem Netz von Wegen unterwegs sein, das

Berge und Seen dieser besonderen Landschaft

zugänglich macht.

• 9. Tag: Fahrt über Kabelvåg und Leknes

nach Hamnøy entlang einer schönen Küstenstraße

mit herrlichen Ausblicken zu unserer

Unterkunft im Fischerort Hamnøy. Auf halbem

Weg liegt das Wikingermuseum in Borg.

Das Museum in Borg ist etwas Außergewöhnliches.

Es ist die Rekonstruktion des 90 m

Langhauses eines bedeutenden Häuptlingssitzes.

Beim Betreten des von offenen Feuern

und Tranlampen beleuchteten Wohnraums

fühlt man sich in die Eisenzeit um das Jahr

900 n. Chr. versetzt. Der informelle Teil wurde

2011 komplett neu überarbeitet und bietet mit

moderner Technik die Möglichkeit selektiert

Informationen abzurufen.

• 10. Tag: Wanderung über die Djupfjordheia

nach Moskenes, die sich durch den großen

Abwechslungsreichtum und die herrliche Fernsicht

bis zum Hermannsdaltind auszeichnet.

(ca. 5 bis 6 Std., ca. 500 Hm)

• 11. Tag: Fahrt nach Fredvang und Wanderung

von Krystad zur Kvalvika Bucht. Der Weg

führt durch eine Schlucht, vorbei an mehreren

Seen, zu einer Bucht mit Sandstränden am

Nordmeer. Früher war dieser abgelegene Ort

bewohnt. Bei guter Sicht und ausreichend Elan

empfehlen wir noch den technisch leichten

Aufstieg zum Ryten, wegen der Aussicht über

NaturAktivErlebnisReisen2013

die herrlichen Strände und den Nordteil der

Insel Moskenes und Flakstad. Zusätzlich sind

dann 500 m Anstieg und 3 Stunden Gehzeit zu

bewältigen. Wer den direkten Weg wählt hat

4,5 bis 5 Std. und ca. 300 Hm zu bewältigen.

• 12. Tag: Fahrt nach Nesland und Wanderung

von diesem abgelegenen ehemaligen Fischerdorf

mit seinen bunten Holzhäusern zum

viel besuchten Nussfjord, das zum Weltkulturerbe

gehört. Auf der Wanderung entlang der

Felsenküste bieten sich immer wieder herrliche

Ausblicke auf den Vestfjord und den Gebirgsriegel

des norwegischen Festlands. (ca. 5 Std.,

ca. 200 Hm)

• 13. Tag: Reine und Wanderung von Reine

auf den Reinebringen, einem Aussichtspunkt

mit einem atemberaubenden Panorama. (ca.

2,5 Std., ca. 450 Hm). Fahrt nach Å, einem

Fischerdorfmuseum mit Trankocherei, Bäcker,

Schmiede und einem Museum mit allem

Wissenswerten über den Trockenfi sch, dem

bekanntesten regionalen Produkt der Lofoten.

• 14. Tag: Tag zur freien Verfügung. Fakultativ

besteht die Möglichkeit eine Seekajaktour

(geführt oder ungeführt) oder eine Bootstour

auf dem Reinefjord zu unternehmen. Dabei

ist es möglich, von einer der abgelegensten

Ortschaften der Lofoten zu einem Sandstrand

auf der heute unbesiedelten Außenseite der

Lofoten zu wandern. Man kann auch auf eigene

Faust die Gegend erkunden oder angeln.

• 15. Tag: Rückfahrt von Hamnøy nach

Evenes über die neu erbaute und erst im

Herbst 2007 freigegebene LOFAST. Rückfl ug

nach Deutschland.

HINWEISE: Änderungen am Reiseverlauf aus Sicherheits-

und Witte rungsgründen möglich!

ANFORDERUNGEN: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

für Tageswanderungen von drei bis sieben Stunden mit

Höhenunterschieden bis 700 m auf meist naturnahen und

unbefestigten Wanderpfaden

Norwegen

27


Norwegen

im Preis enthalten

• alle ÜB in landestypischen Hütten

• geführte Tageswanderungen

• fotografische Unterstützung, wenn gewünscht

• Transfers vor Ort

• Reiseleitung

nicht enthalten

• Flug ab/an Evenes (kann über uns gebucht werden)

• Eintrittsgelder

• Verpflegung 10,- bis 12,- EUR p.P./Tag

(Gruppenkasse)

Teilnehmer

• 6 bis 8 Personen

Termine und Preise pro Person

28 A So 08.09. – Do 19.09.2013 1.290,- EUR

zuzüglich Flug ab/an Evenes

28 B So 08.09. – Di 24.09.2013 1.560,- EUR

mit Rückfahrt bis Dresden

incl. Fährpassage Oslo – Kiel

Norwegen

28

Veranstalter: elch adventure tours

im Preis enthalten

• Fährüberfahrt von Bodø nach Moskenes

• Hurtigrutenfahrt nach Bodø

• Übernachtung im DZ in Hütten, Hotels oder

Gästehäusern (DU/WC teilweise auf Gang)

• 10 x Frühstück

• Informationsmaterial

nicht enthalten

• An- und Abreise nach/von Bodø

(kann über uns gebucht werden)

• weitere Verpflegung

• Leihrad: + 150,- EUR

Teilnehmer

• mindestens 2 Personen

Reisezeitraum und Preis pro Person im 2-BZ

28 C 01.05. – 30.09.2013 1.450,- EUR

Täglicher Reisebeginn möglich.

Ermäßigung im MBZ: abz. 250,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

Norwegen | Troms: Lyngsalpen und „Gebiss des Teufels“

Fotografieren und Wandern

Anfang September beginnt eine Zeit, in welcher

sich die Natur ihr farbenprächtigstes

Kleid überstreift. Ganz so, als wolle sie sich

vor dem kommenden Winter noch einmal von

ihrer schönsten Seite präsentieren. Das Grün

der Bäume und Büsche wandelt sich langsam

in ein intensives Meer aus goldgelben

und feuerroten Farbtönen. Die ersten Nachtfröste

hinterlassen am nächsten Morgen die

Landschaft in einem glitzernden Mantel aus

zartem Raureif. Mit ein wenig Glück zeigen

sich auch schon die ersten Polarlichter am

nächtlichen Himmel.

Es ist „Indian Summer“ in Nordnorwegen.

Diese Zeit haben wir für unsere Fotoreise

ausgesucht. Wir werden die bizarre Land-

Norwegen | Lofoten und Vesterålen

Individuelle Radreise

Mal nicht per Pedes, sondern mit dem Rad

wollen wir die Inseln im Norden erkunden.

Wer Norwegen und Raderlebnis verbinden

möchte, ist hier genau richtig. Malerische

Fischerdörfer, ursprüngliche Natur,

einsame Buchten und eine bezaubernde

Bergwelt bieten eine wunderbare Kulisse,

die das Radlerherz höher schlagen lassen.

Der Einfl uss des Golfstroms bringt milde

Temperaturen, so dass sich eine vielfältige

Pfl anzenwelt entwickeln kann. Aber auch

für Seevögel scheint es ein Paradies zu

sein. Vom Süden der Inselgruppe, bei Moskenes

beginnend, fahren wir über Å, vorbei

am Nusfjord, Henningsvaer, Kabelvag nach

Svolvaer. Meist gut befahrbare Straßen mit

wenigen Anstiegen bringen uns nach Fis-

schaft der Lyngsalpen kennenlernen und

danach weiter auf Norwegens zweitgrößter

Insel Senja fahren. Wir erleben Berge, welche

mehr als tausende Meter hoch direkt

aus dem Fjord emporragen, blaue Gletscher,

tiefe Schluchten und schimmernde Gebirgsseen.

Auch die Kultur kommt dabei nicht zu

kurz. Wir werden Tromsø, die Hauptstadt

der Region, bei einem Besuch kennenlernen.

Wie bei unseren anderen Fotoreisen wird es

genügend Zeit zum fotografi eren geben, um

verschiedene Ideen und Techniken auszuprobieren.

Grundkenntnisse können anhand

von Beispielen vermittelt werden, und da wir

in kleinen Gruppen reisen, gibt es auch Zeit

für individuelle Anregungen. Somit ist diese

Reise für alle geeignet, die sich gern in der

Natur bewegen und dabei ihrer Leidenschaft

des Fotografi erens nachgehen möchten.

kebøl, wo wir mit der Fähre Richtung Melbu

die Lofoten verlassen und auf den Vesterålen

eintreffen. Die Landschaft ist hier etwas

vielfältiger, da die Inselkette nicht so schmal

ist. Die Straßen sind weniger befahren. Kleine

Fischersiedlungen, alte Kutter und Trockenfi

schgestelle säumen die Radstrecke.

Unterwegs bleibt auch Zeit für kleine Pausen

und Fotostopps. Die Radstrecken sind

sowohl für gemütliche Radler, als auch für

sportlich Ambitionierte interessant. Fast immer

sind die Touren mit ausgedehnten Abstechern

individuell erweiterbar. Übernachtet

wird in Hotels in Doppelzimmern oder

in Rorbuer-Hütten mit DU/WC für jeweils

zwei Zimmer. Preisbewusste können auch

in Mehrbettzimmern in Jugendherbergen

übernachten. Diese Fahrradreise endet mit

einer Hurtigrutenfahrt von Risøyhamn durch

den berühmten Raftsund bis nach Bodø.


Norwegen | Senja, Lyngsalpen, Nordkap

Zu den nördlichen Fjorden

Diese Wanderreise führt uns in den hohen

Norden, in das Land der Mitternachtssonne.

Auf dieser Reise haben wir verschiedene

Quartiere, die uns als Ausgangsbasis für die

Tages- und Halbtageswanderungen sowie

anderen Unternehmungen dienen.

Reiseziele sind die Insel Senja, die nicht

weit von Tromsø gelegenen Lyngsalpen und

die Gegend um Alta. Vom Flughafen aus fahren

wir zur Insel Senja, wo wir einen Teil

des Weitwanderweges „Senja på langs“ laufen

wollen, der uns in den Ånderdalen Nationalpark

bringt und einen Abstecher zum

Istind 851 m ermöglicht. Die Lyngsalpen

sind unser nächstes Wanderziel. Um dieses

Bergmassiv in voller Schönheit sehen zu

können, ersteigen wir noch den Steinfjellet

120 ����������������������

NaturAktivErlebnisReisen2013

1.040 m auf der Ostseite des Lyngenfjord.

Einen Tag verbringen wir in Tromsø. Ein

Mitternachtskonzert in der so genannten

„Eismeer kathedrale“ oder eine Seilbahnfahrt

auf den Storstein beenden diesen Tag.

Auf der Fahrt nach Norden erreichen wir

Alta und besuchen den Sautso Canyon. Er

ist sechs Kilometer lang und drei- bis vierhundert

Meter tief. Er ist damit der größte

Canyon Nord europas. Das Alta Museum gehört

mit seinen Felszeichnungen zum UN-

ESCO Weltkultur erbe. Die Zeichnungen wurden

seit 6.500 v. Chr. über einen Zeitraum

von viereinhalbtausend Jahren an ge fertigt.

Im Stabbursdalen Nationalpark fi nden wir

den nördlichsten Kiefernwald der Welt mit

fünfhundert Jahre alten Bäumen. Zuletzt

wandern wir zum nördlichsten Punkt Europas,

dem nur zu Fuß erreichbaren Knivskjellodden

– das echte Nordkap.

120

JAHRE

SEIT

1893

��������������������������2013

GÜNSTIG UND KOMFORTABEL

MIT NONSTOP-CHARTERFLUG

JUBILÄUMS-GESCHENK

Bis zu 350€ p.P.

ERMÄSSIGUNG

(bei Buchung bis zum 31.01.13)

������������������������������� 2013

Pilotreise

Foto: Axel Mosler, Dortmund

im Preis enthalten

• alle ÜB in landestypischen Unterkünften

• alle Fährpassagen in Norwegen

• alle Transfers im Kleinbus

• geführte Wanderungen

• Reiseleitung

nicht enthalten

• Flug an/Tromsø, ab Alta, bzw. umgekehrt

(können über uns gebucht werden)

• Verpflegung 10,- bis 12,- EUR p.P./Tag

(Gruppenkasse)

• Eintrittsgelder

Teilnehmer

• 6 bis 8 Personen

Norwegen

Termine und Preis pro Person

29 A Mo 08.07. – So 21.07.2013

(Tromsø – Alta) 1.340,- EUR

29 B So 21.07. – Sa 03.08.2013

(Alta – Tromsø) 1.340,- EUR

Veranstalter: elch adventure tours

Schon seit 1893 bringen unsere erfahrenen

Kapitäne die Hurtigruten Postschiffe sicher

zu insgesamt 34 Häfen. Ein Grund für uns,

Ihnen zu unserem 120-jährigen Bestehen ein

besonderes Angebot für unser Charterpaket

zu machen. Für 2013 können Sie die 12-Tage-

Rundreise Bergen – Kirkenes – Bergen inkl.

Nonstop-Charterflügen ab/bis Düsseldorf,

München und Berlin und inkl. Vollpension an

Bord als Komplettpaket zum Jubiläums-Preis

buchen.

Unser Jubiläums-Geschenk: Sie erhalten eine

Ermäßigung von 350 € für Reisen von April

bis September 2013 (bei Buchung bis zum

30.11.12) bzw. von 250 € für Reisen von April

bis Dezember 2013 (bei Buchung bis zum

31.01.13) auf die Katalogpreise. So können

Sie die 12-Tage-Reise z.B. im April bereits

ab 1.882€ p.P. genießen.

Hurtigruten – Faszination Seefahrt seit 1893.

Informationen und Buchung bei:

Elch Adventure Tours GmbH

Reisewitzer Str. 16 | 01159 Dresden

Tel.: (0351) 422 62 62 | Fax: (0351) 422 62 95

www.elchtours.de

29


Norwegen

im Preis enthalten

• Busfahrt ab bzw. bis Dresden

• Fährpassage mit den Kreuzfahrtschiffen

der ColorLine Kiel – Oslo bzw. Oslo – Kiel

in 4-Bettkabinen

• alle Fährpassagen in Norwegen

• geführte Wanderungen

• alle ÜB in landestypischen Hütten

• Reiseleitung

nicht enthalten

• Rückflug von bzw. Hinflug nach Bodø

(kann über uns gebucht werden)

• Verpflegung 10,- bis 12,- EUR p.P. /Tag

(Gruppenkasse)

• Eintrittsgelder

Teilnehmer

• 6 bis 8 Personen

Termine und Preis pro Person

30 A So 23.06. – So 07.07.2013 1.460,- EUR

Helgeland Süd-Nord

ab Dresden, Berlin, Kiel / an Bodø

30 B So 04.08. – So 18.08.2013 1.460,- EUR

Helgeland Nord-Süd

ab Bodø / an Kiel, Berlin, Dresden

30

Reisedauer 15 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

Norwegen | Nordland

Wandern an der Helgelandsküste

Diese Wanderreise führt uns an die norwegische

Küste zwischen Trondheim und

dem Südende der Lofoten, in eine von den

Eiszeiten geformte Landschaft mit Fjorden,

Seen, unzähligen Inseln und markant geformten

Gipfeln direkt am Meer. Die Regionalstraße

17, die schönste Küstenstraße

der Welt, wie die Norweger sagen, ist ein

Geheimtipp für Genießer, die sich Zeit nehmen

auf dem Weg nach Norden. Die langen

Tage im nördlichen Sommer bieten besondere

Lichtstimmungen in dieser abwechslungsreichen

Landschaft.

Mit der Colorline erreichen wir Oslo und setzen

die Fahrt mit dem Kleinbus fort. In Lillehammer

besuchen wir das Freilichtmuseum

Maihaugen, wo typische alte Gebäude aus

ganz Norwegen zusammen getragen und

wieder aufgebaut wurden. In Trondheim,

einst Hauptstadt, sehen wir die alten Speicherhäuser

am Nidelva und den Nidarosdom

mit seinem gewaltigen Hauptportal.

Am nächsten Tag sind wir schon auf dem

Kystriksveien, wie die „17“ auch genannt

wird, unterwegs und folgen ihrem Weg zwischen

Inseln und Fjorden Richtung Norden.

Viele Fährpassagen verschaffen Abwechslung

und eine andere Perspektive auf die

Landschaft.

Unser nächstes Ziel, die Insel Leka, ist mit

ihren verschiedenen Gesteinsarten eine geologische

Besonderheit. Bei Brønnøysund

werden wir zum riesigen Loch im Felsmassiv

des Torghatten emporsteigen und unternehmen

eine Gipfeltour zum Kjørsvikfjellet,

mit seinem weiten Rundblick über die zerklüftete

Fjordlandschaft und die vorgelagerten

Inseln. Im Norden der Insel Donna

liegt ein Gut, das fast tausend Jahre eine

wichtige Rolle in der Gegend spielte. Eine

kurze Wanderung führt von diesem Hof,

durch einen für diese nördliche Lage ungewöhnlich

artenreichen Forst, zum Donnesfjell.

Von hier bietet sich eine fantastische

Sicht auf die Küstenlandschaft.

Im Südosten begrenzt die Bergkette der

Sieben Schwestern den Horizont. Auf einen

dieser Felsengipfel werden wir am nächsten

Tag steigen. Im Norden liegen die schroffen

Felseninseln Træna und Lovund. Etwas

östlich davon der Hestmannen, in dessen

Umriss ein tief über den Hals seines Pferdes

gebeugter Reiter zu erkennen ist. Dieser ist

eine wichtige Figur in der Helgelandsage,

die viele Landmarken die wir auf unserer

Reise sehen miteinander verbindet. Weiter

in der Ferne liegt die Insel Rødøy wie ein

roter Löwe im Meer, der auch das Wappen

der Gemeinde ziert.

Entlang der Landschaft, die wir vom Donnesfjell

aus gesehen haben, setzen wir unsere

Reise nach Norden fort. Unsere Hütte

bei Åmnes liegt jetzt schon nördlich des

Polarkreises. Sie ist für uns Ausgangspunkt

zu einer Tour auf den Risnestind, sowie

zum Stausee und den Gletscherzungen des

Svartisen. Die letzte Nacht der Reise verbringen

wir direkt am Saltstraumen, der

größte Gezeitenstrom der Welt. Bei jedem

Gezeitenwechsel fl ießen 450 Mill. Kubikmeter

Wasser durch ein Nadelöhr von 150 m

Breite!

Unsere Wanderungen brauchen drei bis sieben

Stunden Gehzeit und erfordern Trittsicherheit,

weil viele Touren über unebenes

und wegloses Gelände führen. Wir übernachten

in landestypischen Hütten auf Zeltplätzen

in sehr schöner Lage und fast immer

am Meer. Wer die Wanderschuhe mal

ruhen lassen will, kann dort auch alternativ

einen Genießertag auf eigene Faust gestalten.

Der zweite Termin fi ndet in umgekehrter

Reihenfolge und Richtung statt.


Norwegen | Rondane, Jotunheimen

Wandern im Rondane und Jotunheimen

Jotunheimen – das Reich der Riesen und

Skandinaviens höchstes Gebirge, dessen

Gipfel bis zu fast 2.500 m in den Himmel

ragen – soll ein Ziel unserer Wanderreise

sein. Wir entdecken in diesem alpinen Gebiet

viele Wege und Pfade zu wunderbaren

Aussichtspunkten.

Der Galdhøpiggen, mit 2.469 m der höchste

Gipfel Norwegens, so wie weitere bekannte

Wanderziele, zum Beispiel der Besseggengrat,

sind Bestandteil unserer Tour.

Den ersten Teil dieser Wanderreise verbringen

wir im Rondane Gebirge, der Heimat

Peer Gynts. Der erste Nationalpark Norwegens

ist für viele die schönste Gebirgslandschaft

des Nordens. Hier sind die Ziele

• 1. Tag: Busfahrt von Dresden über Berlin

nach Kiel, Fähre StenaLine Kiel-Göteborg.

• 2. Tag: Ankunft in Göteborg 9.00 Uhr. Weiterfahrt

mit dem Bus über Oslo, Lillehammer

durch das „Gudbrandsdal“ über Ringebu-Otta

nach Høvringen.

• 3. Tag: Wanderung zum Hausberg Hövringens,

dem Formokampen (1.428 m)

Wir gehen von Puttenseter (950 m), anfangs

durch lichten Birkenwald später über karge

Hochfl ächen, zum Formokampen. Von hier

oben haben wir einen 360° Rundblick. Von den

Gipfeln des Rondane bis hin zum Jotunheimen.

• 4. Tag: Wanderung zum zweithöchsten

Rondane-Gipfel, dem Storronden (2.138 m)

Wir fahren über Otta nach Mysuseter. Vom

Parkplatz Spranget (1.080 m) gehen wir

entlang des Baches Store Ula zur Hütte Rondvassbu

(1.170 m). Die Aussicht vom Gipfel

des Storronden ist einzigartig; vom Rondslottet

über den Formokampen hinüber zum Jotunheimen

und entschädigt für den teilweise recht

steilen Aufstieg.

• 5. Tag: Tag zur freien Verfügung. Das Wandergebiet

um Høvringen bietet viele lohnenswerte

Möglichkeiten, Wanderungen auf eigene

Faust zu unternehmen, zum Beispiel über den

Karihaugen (1.277 m) und das Heimfjellet

(1.140 m)

• 6. Tag: Fahrt über Otta nach Lom. Besuch

der dortigen Stabkirche.

• 7. Tag: Wanderung von Lom über herrliche

Aus sichtspunkte bis zu den Almwiesen von

Soleggen.

• 8. Tag: Wanderung auf Norwegens höchsten

Berg, den Galdhöpiggen (2.469 m) mit

geführter Gletschertour ab der „Juvasshytta“

(1.840 m) Wir fahren mit dem Bus hinauf zur

„Juvasshytta“ (kurze Fotostops). Nach einer

NaturAktivErlebnisReisen2013

unserer Tageswanderungen unter anderem

der Storronden (2.138 m) und der Formokampen

(1.428 m).

Untergebracht sind wir in einem alten gemütlichen

Berggasthof in einer sehr schön

gelegenen Almsiedlung.

Genau wie bei unseren Reisen in der Fjordregion

oder auf den Lofoten unternehmen

wir auch Tageswanderungen mit leichtem

Gepäck. So können wir mit unserem Bus

vom Wetter unabhängiger die einzelnen

Wanderziele anpassen.

Bei unserer Busfahrt durch die beeindruckende

Gebirgsregion werden wir immer

wieder begeistert sein von den faszinierenden

Landschaften. So sind wir uns sicher,

dass wir für Fotostopps viel Zeit einplanen

müssen, damit auch die „Fotografen“ nicht

zu kurz kommen.

kurzen Einweisung durch unseren Gletscherführer

geht es zum eigentlichen Anseilpunkt

(ca. 2.040 m). Nach Überquerung des Styggebrean

Gletscher sind es noch etwa 200 Höhenmeter

bis hinauf zum Gipfel des Galdhöpiggen.

Bei klarer Sicht haben wir einen wunderbaren

Blick über die Gletscher des Jotunheimen

• 9. Tag: Wanderung auf den „Lomseggi“ oder

am malerischen „Ottavatn“.

• 10. Tag: Fahrt mit vielen Fotostopps durch

das Jotunheimengebirge nach Beitostølen. Am

Nachmittag Wanderung zum Bitihorn (1.607 m)

• 11. Tag: Fahrt nach Gjendesheim und

Wanderung auf Norwegens wohl bekanntester

Wanderroute, dem Besseggen. Wir fahren mit

dem Boot über den Gjende-See (984 m) nach

Memurubu. An der Herberge Memurubu beginnt

der steile Aufstieg. Jetzt geht es in einem

ständigen Auf und Ab hinüber zum Bessvatnet

(1.373 m). Immer wieder lädt uns die herrliche

Umgebung zum Verweilen ein – mit Aussicht

hinauf zu den von Schnee und Eis umgebenen

Zweitausendern oder hinunter zum Gjende-See.

• 12. Tag: Rundwanderung bei Beitostølen.

Unsere heutige Wanderung führt ohne große

Höhenunterschiede durch die schöne Landschaft

des Valdres.

Die Gipfel Grønekinnkampen (1.151 m) und

Gravolskampen (1.281 m), kleine und große

Seen, Sumpfi ge Passagen und anderes garantieren

einen abwechslungsreichen Wandertag.

• 13. Tag: Fahrt nach Göteborg, Fährpassage

von Göteborg nach Kiel

• 14. Tag: Ankunft in Kiel gegen 9.00 Uhr,

Rückfahrt über Berlin nach Dresden

ANFORDERUNGEN: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

für Tageswanderungen von vier bis sieben Stunden mit

Höhenunterschieden bis 700 Metern auf meist naturnahen

und unbefestigten Wanderpfaden.

Norwegen

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin

• Fähre Kiel – Göteborg – Kiel in 4-Bettkabinen

• Schiffsfahrt auf dem Gjendesee

• geführte Gletscherwanderung auf den Galdhøpiggen

• alle ÜB in landestypischen Hütten

• geführte Wanderungen

• Reiseleitung

nicht enthalten

• eventuelle Flugan-/abreise

• Verpflegung 10,- bis 12,- EUR p.P./Tag

(Gruppenkasse)

• Eintrittsgelder

Teilnehmer

• 8 bis 15 Personen

Termine und Preise pro Person

31 A Do 25.07. – Mi 07.08.2013 (Busvariante)

1.280,- EUR

31 B Fr 26.07. – Di 06.08.2013 (Flugvariante)

1.180,- EUR

Reisedauer 14 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

31


Norwegen

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin

• Fährpassagen Rostock – Gedser;

Kopenhagen – Oslo und

Stavanger – Hirtshals in 4-Bettkabinen

• alle Fährpassagen im Fjordgebiet

• Schifffahrt durch den Lysefjord

• alle ÜB in landestypischen Hütten

• geführte Wanderungen

• Reiseleitung

nicht enthalten

• evtl. Flug nach Oslo / zurück von Stavanger

• Verpflegung 10,- bis 12,- EUR p.P./Tag

(Gruppenkasse)

• Eintrittsgelder

• Garantie 2-Bettzimmer 60,- EUR p.P.

Teilnehmer

• 8 bis 15 Personen

Termine und Preise pro Person

32 A Fr 31.05. – Sa 15.06.2013 1.290,- EUR

32 B Mi 19.06. – Do 04.07.2013 1.490,- EUR

32 C Mo 08.07. – Di 23.07.2013 1.550,- EUR

32 D Mo 12.08. – Di 27.08.2013 1.550,- EUR

32

Reisedauer 16 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

Norwegen | Fjordland

Wandern in Fjordnorwegen

An Schönheit und Dramatik ist die Westküste

Norwegens nicht zu überbieten. Bis

zu 200 Kilometer reichen die Fjorde, von

Gletschern geformte Meeresarme ins Land

– gesäumt oft von senkrechten Felsen.

Bei unserer Wander- und Rundreise in der

Fjordregion Norwegens unternehmen wir

Tageswanderungen mit leichtem Gepäck.

Dadurch sind wir vom Wetter etwas unabhängiger,

weil verschiedene Tagesetappen

austauschbar sind.

Jeder Reisetermin hat seinen eigenen Reiz.

Im Frühsommer der Kontrast zwischen dem

satten Grün der Täler und dem Schnee der

Berge, zur Mittsommerzeit der nicht enden

wollende Tag und zum Spätsommer die

• 1. Tag: Busfahrt von Dresden über Berlin

nach Rostock. Fährpassage nach Gedser. Weiterfahrt

bis Kopenhagen. Kleine Fahrt durch die

Hauptstadt Dänemarks. Check-In auf den Fährschiffen

der DFDS, Minikreuzfahrt nach Oslo.

• 2. Tag: Fährfahrt durch den Oslofjord, Ankunft

in Oslo 10 Uhr, Weiterfahrt mit dem Bus

über Lillehammer, Ringebu (Stabkirche), durch

das Gudbrandsdal nach Lom (Stab kirche). Am

späten Nachmittag fahren wir durch das „Ottadalen“

nach Geiranger. Ankunft am Abend.

(ÜB für die nächsten drei Nächte)

Klassiker

ersten Eindrücke der herbstlichen Laubfärbung.

Untergebracht sind wir bei dieser Reise in

einfachen Hütten in der Nähe von unseren

Wandergebieten. So können uns auftretender

Wind vom Atlantik her oder eventuelle

Regenschauer wenig anhaben. Für die

Verpfl egung richten wir eine Gruppenkasse

ein, denn wir haben unterwegs genügend

Möglichkeiten Lebensmittel einzukaufen. So

kann der Speiseplan fl exibel den örtlichen

Angeboten angepasst werden. Bei einer

Reise an der Küste entlang, sollte doch frischer

Fisch nicht fehlen.

Bei unserer Busfahrt durch die beeindruckende

Fjordregion werden wir immer wieder

vom faszinierenden Kontrast der Fjells

und Fjorde begeistert sein. Für Foto-Stopps

ist reichlich Zeit eingeplant.

• 3. Tag: Wanderung oberhalb von Geiranger.

Von unserer Unterkunft (ca. 250 m) gehen wir

zum Storseter-Wasserfall (ca. 600 m). Nach

einer kurzen Rast geht es weiter nach Løsta

(ca. 500 m). Von hier haben wir eine schöne

Aussicht über den „Geiranger fjord“. Zurück

über Vesteråsfjellet,

Tiefblick nach Geiranger, nach Vesteråsgard

(Bergbauernhof). Gehzeit ca. 4 Stunden.

• 4. Tag: Wanderung am Geirangerfjord, Möglichkeit

einer Fjordrundfahrt oder Seekajaktour.

Bei gutem Wetter besteht die Möglichkeit einer


Fjordrundfahrt (ca. 150 NOK) mit Wanderung.

Wir verlassen das Schiff kurz vor Ende

der Rundfahrt. Vom Ufer geht es sofort steil

hinauf, vorbei am alten Berghof Skagefl å, zur

Alm Homlongseter (550 m). Von hier geht es

wieder hinunter zum Fjord über Homlong nach

Geiranger. Das Profi l der Tour, die herrlichen

Blicke zum Fjord und zu den Bergen laden

immer wieder zum rasten ein.

Gehzeit ca. 5 bis 6 Stunden.

• 5. Tag: Fahrt über die „Adlerstrasse“ und

den „Trollstigen“ nach Alesund. Besichtigung

der berühmten Jugendstilstadt. Weiterfahrt

nach Runde, Ankunft am Abend. (ÜB für die

nächsten zwei Nächte)

• 6. Tag: Wanderung auf der Vogelinsel, die

das größte norwegische Seevogelreservat

südlich des Polarkreises ist. Möglichkeit einer

Bootsrundfahrt zu den Vogelfelsen. Gehzeit ca.

3 bis 5 Stunden

• 7. Tag: Fahrt zur Halbinsel Stadland und

Wanderung zum Tarvaldsegga (hin u. zurück

ca. 2 Std.). Abstecher zum „Kannestein“, Ankunft

in Loen am Abend

(ÜB für die nächsten drei Nächte).

• 8. Tag: Wanderung im Bödalen, Kurze

Fahrt nach Bödalseter (Alm). Wir gehen über

den weitläufi gen, von Gletschern geformten,

Talboden zum „Bödalsbreen“. Von hier geht es

über eine Steilstufe in den oberen Teil des von

Gletschern umgebenen Tals. Über eine weitere

ist die Gletscherzunge des Bohrsbreen zu erreichen.

Gehzeit 6 bis 8 Stunden

• 9. Tag: Tag zur freien Verfügung. Das Wandergebiet

um Loen bietet viele Möglichkeiten

Wanderungen auf eigene Faust zu unternehmen,

wie z.B. eine Wanderung zum Skåla

(1.848 m). Gehzeit ca. 8 bis 10 Stunden, 1.800

m Höhenunterschied !!!

• 10. Tag: Fahrt über Skei (Jolster) und Gaular

(Land der Wasserfälle) zum Sognefjord. Nach

der Fährüberfahrt eventuell kurzer Stopp an

der Stabkirche von Hopperstad. Weiterfahrt

über das Vikafjell und Voss nach Haukeland

(Vorort von Bergen). (ÜB für die nächsten zwei

Nächte).

• 11. Tag: Stadtbummel in Bergen , evtl. 10

Uhr deutschsprachige Führung an den „Tyske

Bryggen“, Wanderung auf dem „Floyen“ mit

fantastischen Blicken auf die Stadt, Wandermöglichkeiten

bis zum „Ulriken“.

NaturAktivErlebnisReisen2013

• 12. Tag: Fahrt am Hardangerfjord (Norwegens

größtes Obstanbaugebiet) entlang nach

Kinsarvik. Weiter geht es den RV 13 nach

Süden, vorbei am „Latefossen“ und der Stabkirche

Røldal, zum Lysefjord (Die Fahrt führt

durch mehr als 50 Tunnel). Ankunft in Oanes

am Lysefjord am Abend.

(ÜB für die nächsten drei Nächte).

13. Tag: Fährfahrt von Forsand durch den

Lysefjord, vorbei am Preikestolen, nach Lysebotn.

Kurze Busfahrt (27 Kehren) hinauf zum

Oygardstølen (ca. 650 m). Von hier steigen wir

über steile und doch recht griffi ge Platten zum

„Kjeragbolzen“ und zum Nesatind einem Felsvorsprung

1.000 m über dem Fjord. Gehzeit

5 bis 6 Stunden, Rückfahrt über das Gebirge

• 14. Tag: Wanderung zum wohl bekanntesten

norwegischen Fotomotiv dem Preikestolen. An

der Preikestol-Hütte (ca. 250 m) beginnt der

abwechslungsreiche und gut ausgebaute Wanderweg

zum Preikestolen (ca. 600 m), Gehzeit

ca. 4 Stunden. Bei gutem Wetter, besteht die

Möglichkeit noch zum Moslivarden (718 m) zu

wandern. Diese Variante des Rückwegs garantiert

absolute Einsamkeit für 3 bis 4 Stunden.

Gehzeit gesamt ca. 6 Stunden

• 15. Tag: Fahrt nach Stavanger. Evtl. Fluggäste

werden zum Flughafen gebracht. Zeit für

einen Stadtbummel, Fährfahrt von Stavanger

nach Hirtshals.

• 16. Tag: Ankunft in Hirtshals, Rückfahrt

über Flensburg, Berlin nach Dresden, Ankunft

am Abend.

VERPFLEGUNG

Die gesamte Tour ist auf Selbstverpfl egung

ausgelegt, d. h. es wird vor Ort eine Gruppenkasse

gebildet, aus der die Grundverpfl

egung abgedeckt wird.

Wir haben genügend Möglichkeiten Lebensmittel

einzukaufen und genügend Zeit die

Mahlzeiten zuzubereiten. Unsere „mobile

Küche“ ist natürlich dabei. Auch können wir

das eine oder andere Mal die norwegische

Küche ausprobieren.

ANFORDERUNGEN: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

für Tageswanderungen von vier bis sieben Stunden mit

Höhenunterschieden bis 700 m auf meist naturnahen und

unbefestigten Wanderpfaden.

Norwegen

33


Norwegen

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin

• Fähre StenaLine Kiel – Göteborg – Kiel

in 4-Bettkabinen

• alle ÜB in landestypischen Hütten

• geführte Wanderungen

• Reiseleitung

nicht enthalten

• eventuelle Flugan- und abreise ab/bis Oslo

(kann über uns gebucht werden)

• Verpflegung ca 10,- bis 12,- EUR p.P. /Tag

• Eintrittsgelder

Teilnehmer

• 8 bis 15 Personen

Termine und Preise pro Person

34 A Sa 31.08. – Mi 12.09.2013

Reisedauer 13 Tage 1.160,- EUR

34 B So 01.09. – Di 11.09.2013 (Flugvariante)

Reisedauer 11 Tage 1.060,- EUR

Veranstalter: elch adventure tours

Norwegen

im Preis enthalten

• 8 x Hotel im halben DZ (Landeskategorie 2* bis 4*)

mit Frühstück / 3 x Abendessen

• Begleitfahrzeug und Guide (>8 Gäste 2 Guides)

• Gepäcktransport und Radmiete

• Transfers in Norwegen (Kleinbus, Linienbus, Bahn)

• alle Fährfahrten in Norwegen

• Schifffahrt über den Sognefjord

nicht enthalten

• EZ- Zuschlag: EUR 285,- EUR

• Zusatznacht Stavanger (DZ p.P.): EUR 100,- EUR

• Zusatznacht Bergen (DZ o.F. p.P.): EUR 80,- EUR

• E-Bike (begr. Verfügbarkeit): 120,- EUR

• Gabelflug an Stavanger/ab Bergen (ab 240,- EUR)

auf Anfrage

Teilnehmer

• 6 bis 18 Personen

Zeitraum. Termine und Preise pro Person

INDIVIDUELLE TOUR Beginn täglich im Zeitraum

34 C Sa 01.06. – Sa 31.08.2013 775,- EUR

GEFÜHRTE TOUR

34 D Sa 14.06. – Sa 22.06.2013 1.395,- EUR

34 E Sa 23.06. – Sa 01.07.2013 1.395,- EUR

LEVEL 1 UND 2: Bei Buchungen bitten wir die Teilnehmer gleich

mit anzugeben, welches Level bevorzugt wird. Für die individuelle

Tour ist Level 2 bei den meisten Etappen obligatorisch.

Natürlich können auch diejenigen, die sich für Level 2 entscheiden,

bei Bedarf ein Stück im Begleitfahrzeug mitfahren.

34

Veranstalter: Kooperationspartner

Norwegen | Dovrefjell

Wandern auf dem Dovrefjell

Im „Indian Summer“, wenn nach den ersten

Nachtfrösten die Vegetation in herbstlichen

Farben erstrahlt, soll der Dovrefjell-

Sundalsfjella Nationalpark das Ziel unserer

Wanderreise sein. Die Natur beginnt sich

auf den langen Winter vorzubereiten und

zeigt eine unvergleichliche Farbenpracht.

Vielen sind die Bilder bekannt, mit den rot

gefärbten Blättern der Blau- und Moltebeeren

und dem Gelb des Rentiermooses.

Der Nationalpark, mit seiner einzigartigen-

Flora, liegt auf einem Gebirgsplateau (1.200

bis 1.500 m), mit klaren Bächen vielen Seen

Norwegen | Süden

Biketour Südnorwegen und Fjordland

Biken im Land der Superlative: die längsten

Fjorde, die größten Gletscher, die abenteuerlichsten

Straßen. Man kommt aus dem Staunen

nicht mehr heraus. Durch die 21.465 km

lange, stark zerklüftete Küste mit bis zu

2.000 m hohen, steil aufragenden Bergen

und viele schwindelerregende Berg- und

Talstrecken wird die Ausarbeitung einer

Tour durch Norwegen zu einer echten Herausforderung.

Das Ergebnis ist spektakulär,

erfordert aber weniger sportliche

Höchstleistungen als man vielleicht denkt.

Auf geht’s! Die Strecken sind detailliert

vorbereitet und führen über landschaftlich

reizvolle Wege mit wenig Autoverkehr. Die

Teilnehmer erhalten täglich ein Roadbook

(Karten und ausführliche Streckenbeschreibungen).

Gefahren wird meist in einer oder

mehreren Gruppen. Wer möchte, kann sich

auch auf eigene Faust auf den Weg machen.

und mächtigen Bergen. Hier gibt es eine artenreiche

Fauna mit Bergfuchs, Vielfraß und

wilden Rentieren. Dem wohl bekanntesten

Bewohner des Dovrefjell werden wir, bei

einer Moschusochsen-Safari, einen Besuch

abstatten. Der Spätsommer ist auch die

Zeit der Beeren und Pilze. Blaubeeren und

Preiselbeeren bedecken den Waldboden,

in den Tälern und in höheren Lagen fi ndet

man Moltebeeren, das „Gold der Berge“.

Das umfangreiche Wegenetz ermöglicht uns

abwechslungsreiche Tageswanderungen von

fünf bis acht Stunden.

Unsere Wanderungen führen uns durch Moor-

und Sumpfgebiete, über karge Hochfl ächen

bis hin zu aussichtsreichen Berggipfeln.

• 1. Tag: Brusand – Stavanger

Level 1 / Level 2: 41 km / 180 Hm

• 2. Tag: Stavanger – Ombo – Haugesund

Level 1: 52 km / 570 Hm

Level 2: 115 km / 1.450 hm

• 3. Tag: Haugesund – Leirvik/Stord

Level 1 / Level 2: 74 km / 720 Hm

• 4. Tag: Leirvik/Stord – Os

Level 1: 77 km / 920 Hm

Level 2: 106 km / 1.500 Hm

• 5. Tag: Os – Voss

Level 1: 76 km / 1.070 Hm

Level 2: 96 km / 1.510 Hm

• 6. Tag: Voss – Flåm – Lærdal Rallarweg

und „Schneestraße”

Level 1: 62 km / 155 Hm

Level 2: 74 km / 1.450 Hm

• 7. Tag: Lærdal – Hafslo

Level 1: 79 km / 450 Hm

Level 2: 117 km / 1700 Hm

• 8. Tag: Hafslo – Bergen

Level 1 / Level 2: 17 km / 310 Hm

• 9. Tag: Rückreise


Norwegen | Valdres

Eltern-Kind-Reise in Norwegen

Auf vielfachem Wunsch gibt es in diesem

Jahr wieder unsere Eltern-Kind-Reise ins

Land der Trolle nach Norwegen.

In Vaset, einem idyllisch gelegenem Almdorf

auf ca. 850 m Höhe im schönen Valdres

südlich des Jotunheimen Gebirge und nur

18 km von Fagernes entfernt, fi nden wir

die richtige Kulisse für unsere vielfältigen

Unternehmungen. Das typisch norwegische

Almdorf ist von lichtem Wald, Wiesen und

Bergseen umgeben und ein idealer Ort als

Ausgangspunkt für unsere Wanderungen,

Kanufahrt, Radtouren, Spiel und Spaß.

Wir sind in mehreren dicht beieinander

stehenden Holzhäusern in Zwei- Drei- und

Vierbettzimmern untergebracht. Im größeren

Haus gibt es einen Aufenthaltsraum,

welcher auch als Speiseraum dient. Für die

Entspannung nach den Tagesaktivitäten

gibt es eine Sauna.

• 1. Tag: Busfahrt von Dresden über Berlin

nach Kiel. Fährpassage mit Stena Line nach

Göteborg in Vierbettkabinen.

• 2. Tag: Fahrt durch Schweden über Oslo

nach Brennabu.

• 3. Tag: kurze Wanderung zum kennenlernen

des Almdorfes Vaset, mit seinen typischen

Gehöften und der näheren Umgebung.

• 4. Tag: Tag zur freien Verfügung

(z.B. Möglichkeit zum Angeln im Nahe gelegenen

Vasetvatnet oder Reiten auf Brennabu).

• 5. Tag: Radrundtour auf dem Milchweg zum

Storfjordsee, nach einem ausgiebigen Picknick

fahren wir über den Panoramaweg zurück nach

Brennabu.

• 6. Tag: Radrundtour über das Fjell auf dem

Trollradweg, vorbei an den südlichen Bergen

des Jotunheimen.

• 7. Tag: Tag zur freien Verfügung

(z.B. Möglichkeit für eine Radtour nach Fagernes

mit seinem sehr interessanten Volksmuseum).

• 8. Tag: Wanderung zum Alfjell mit fantas-

NaturAktivErlebnisReisen2013

Die kleineren Häuser sind mit drei Schlafzimmern,

DU/WC, Stube mit Kaminofen und

kleiner Küche gemütlich ausgestattet.

Direkt von unserer Unterkunft aus unternehmen

wir unsere organisierten und individuellen

Aktivitäten. Es bleibt viel Zeit für

eigene Unternehmungen z.B. für einen Ausritt,

eine individuelle Elchsafari, Radtouren

oder ein Bad im Vasetvatnet.

Für einen entspannten Urlaub von Anfang an

nutzen wir die Fähren von Stena- Line für die

14-stündige Nachtfahrt, in geräumigen Vierbettkabinen,

von Kiel nach Göte borg bzw.

zurück.

Die modernen umweltfreundlichen Schiffe

bieten uns alles, was das Herz begehrt: vom

komfortablem Wohnen, über kulinarische

Genüsse bis hin zur anspruchsvollen Unterhaltung,

kann jeder wählen wonach ihm der

Sinn steht.

tischem Ausblick ins Jotunheimen Gebirge,

zum Golsfjell und dem Hemsedal.

• 9. Tag: nach einer Einweisung ins Kanufahren,

erfolgt ein Rundkurs auf unserem Fjellsee

dem Vasetvatnet.

• 10. Tag: Wanderung über Murkeli durch

lichte Wälder und und über kleine Moore zum

Bjornhovda (1.041 m)

• 11. Tag: Wanderung zum Syni, einer

Bergkuppe am Rande des Valdrestales, mit

tiefem Blick in das Valdres und auf Fagernes.

Der Rückweg führt uns über das Hochfjell mit

abgelegenen Bergdörfern und Sumpfgebieten,

in denen die Moltebeere vorkommt.

• 12. Tag: Tag zur freien Verfügung. Zeit für

ein letztes Bad, eine letzte Wanderung oder

einfach nur relaxen.

• 13. Tag: Busfahrt über Oslo nach Göteborg.

Fährpassage mit Stena Line durch die Göteborger

Schären nach Kiel in Vierbettkabinen.

• 14. Tag: Rückfahrt von Kiel über Berlin nach

Dresden.

Norwegen

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin

• Fährpassage mit Stena Line Kiel – Göteborg – Kiel

in 4-Bettkabinen

• alle Übernachtungen im Ferienhaus

• Kanukurs und eine geführte Kanutour

• 2 geführte Radtouren

• 3 geführte Fjellwanderungen

• Gruppenvollverpflegung in Norwegen

• Kanu-, Rad-, Materialmiete wie ausgeschrieben

• Reiseliteratur

• Reiseleitung

nicht enthalten

• eventuelle Flug- und Zuganreise

• 2- oder 3-Bettkabine auf der Fähre

• zusätzliche Aktivitäten

• zusätzliche Materialmiete

Teilnehmer

• 12 bis 20 Personen

Termin und Preise pro Person

35 A Mi 17.07. – Di 30.07.2013 1.120,- EUR

Kinder 6 bis 14 Jahre 950,- EUR

Reisedauer 14 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

35


Schweden

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden

über Berlin und Rostock

• Fährpassagen mit StenaLine

Rostock – Trelleborg – Rostock (Nachtfahrten)

• 7 x Übernachtungen

im komfortablen Ferienhaus

• 2 x Übernachtungen im 2-Personen-Zelt

während der Kanutour

• Kanukurs und geführte Kanutour

• geführte Radtouren

• Gruppenvollverpflegung in Schweden

• Kanu-, Zelt- und Materialmiete

• Fahrradmiete (keine Kinderräder)

• Transport von Kinderrädern

• deutsche Reiseleitung

nicht enthalten

• Kabinenplätze ab 23,- EUR

pro Person und Strecke

Teilnehmer

• 10 bis 22 Personen

Termine und Preise pro Person

36 A Sa 13.07. – Mi 24.07.2013

36 B Mo 22.07. – Fr 02.08.2013

36 C Mi 31.07. – So 11.08.2013

36

Erwachsene 790,- EUR

Kinder 5 bis 12 Jahre 650,- EUR

Reisedauer 12 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

Schweden | Småland

Kanu und Rad mit Kindern

Gerade bei unseren Reisen nach Südschweden

stellten wir fest, was für ein Abenteuer

ein Urlaub in der freien Natur für Kinder

sein kann. Seeräuber auf einem Kanu

zu sein oder Robinson auf einer Insel, den

selbstgefangenen Fisch zuzubereiten oder

Stockbrot am Lagerfeuer zu backen oder

einfach auf einer Insel im Zelt zu schlafen

und den Trollen und Elchen zu lauschen

– jedes ist ein Abenteuer für sich und bleibt

nachhaltig in Erinnerung.

Auch in diesem Jahr wohnen wir in einem

großen komfortablen Ferienhaus, von welchem

aus wir die Radtagestouren unternehmen.

Bei drei geführten Radtouren erkunden

wir die nähere Umgebung. Ziele sind

der „Holländerweg“, der „Lunna backen“ mit

Heimatmuseum und kleinem botanischen

Garten, sowie der „Trollfelsen“ mit seiner

sagenumwobenen Geschichte.

Mit unseren Kanus sind wir nach einer

Kanu-Einweisung drei Tage auf einem kleinen

Rundkurs auf dem Åsnen unterwegs.

Die einzelnen Fahrrad- und Kanu-Etappen

sind so angelegt, dass sie gut für Kinder

mit durchschnittlicher Kondition zu meistern

sind.

Zwischendurch gibt es freie Tage, an denen

kein festes Programm vorgegeben ist.

So bleibt den Kindern genügend Zeit zum

Spiel, den Eltern zur Erholung.

Wer möchte, kann die wunderbare Landschaft

Südschwedens auch auf eigene Faust

erkunden. Während der freien Zeit stehen

die Kanus und Fahrräder selbstverständlich

jedem zur Verfügung.


Durch unsere Gruppenvollverpflegung

und die nur wenigen

Möglichkeiten, während

der Tour zusätzlich

Geld auszugeben,

begrenzen sich die

Zusatzkosten bei unserenEltern-Kind-Reisen

auf ein Minimum.

Schweden | Värmland

Kanu und Floß mit Kindern

Unsere spannendste Eltern-Kind-Reise,

welche bereits mit der Goldenen Palme von

GeoSaison ausgezeichnet wurde, führt uns

nach Mittelschweden ins Värmland.

Diese Reise stellt eine Kombination aus einer

Kanutour und einer Floßfahrt dar. Zwischen

den verschiedenen Aktivitäten gibt es

freie Tage mit Zeit z.B. für eine Wanderung

in die nähere Umgebung oder einfach zum

Kraft tanken für das nächste Abenteuer.

Am ersten Reisetag fahren wir mit unserem

Bus nach Rostock, um auf dem Fährschiff

einzuchecken. Nach dem Bezug unserer

Vierbettkabinen können wir noch das Auslaufen

der Fähre beobachten.

Am nächsten Morgen kommen wir zeitig in

Trelleborg an und setzen unsere Busreise

zum Klarälven fort. Von einem Campingplatz

am Fluß erkunden wir die nähere Umgebung.

Nach einer Kanueinweisung,

bei der wir die Grundlagen

des Kanadierfahrens erlernen,

begeben wir uns auf

eine dreitägige Kanutour,

auf dem ruhigen Klarälven.

Der Fluss schlängelt sich

auf diesem Abschnitt noch

durch völlig naturbelassene

Landschaft.

Nach einem Tag zur freien

Verfügung bestehen wir

NaturAktivErlebnisReisen2013

unser nächstes Abenteuer. Jetzt heißt es,

wie bei Huckleberry Finn die Welt per Floß

zu erforschen. Aus dicken Baumstämmen

bauen wir unter fachkundiger Anleitung mit

Seilen unser Floß selbst zusammen.

Drei Tage lang wird es uns den gemütlichen

Klarälven weiter hinuntertragen. Auf diesem

Fluss wurde jahrhundertelang, bis vor

wenigen Jahren, für die Holzverarbeitung

gefl ößt.

Unsere Zelte bauen wir an selbst ausgesuchten

Plätzen am Fluss auf. Vielleicht will

aber auch jemand die Nacht auf dem gut

vertäuten Floß verbringen?

Abends grillen wir am Lagerfeuer den hoffentlich

selbst gefangenen Fisch – falls es

nicht geklappt hat, werden wir sicher in der

Proviantkiste fündig – backen Stockbrot,

kochen Tee und lauschen den Geräuschen

des Waldes.

Schweden

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin

• Fährpassagen mit Finnlines

Travemünde – Malmö – Travemünde

2 Übernachtungen in 4-Bettkabinen

(2-Bett- / 3-Bettkabinen geg. Aufpreis mgl)

• 6 Wildniszeltübernachtungen

• 6 Zeltübernachtungen auf komfortablen Zeltplätzen

• Reiseliteratur

• Kanukurs und geführte Kanutour

• Floßbau und geführte Floßtour

• Gruppenvollverpflegung in Schweden

• Kanu-, Floß-, Zelt- und Materialmiete

• Reiseleitung

Teilnehmer

• 12 bis 24 Personen

Termin und Preise pro Person

37 A Do 25.07. – Do 08.08.2013

Erwachsene 935,- EUR

Kinder 7 bis 14 Jahre 810,- EUR

Reisedauer 15 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

37


Schweden

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin und Rostock

• alle Fährpassagen mit StenaLine Rostock – Trelleborg

• Kanukurs

• geführte 6-tägige bzw. 9-tägige Kanutour*

• alle Zeltübernachtungen

• Gruppenvollverpfelgung in Schweden

• Kanu-, Zelt- und Materialmiete

• Reiseleitung

nicht enthalten

• ggf. obligatorische Kabinenplätze

ab 25,- EUR pro Person / Strecke

Teilnehmer

• 8 bis 15 Personen

Termine und Preise pro Person

38 A Mo 01.07. – Mo 15.07.2013 770,- EUR

Kinder bis 14 Jahre 660,- EUR

Reisedauer 15 Tage *

38 B Do 08.08. – So 18.08.2013 470,- EUR

38 C Do 15.08. – So 25.08.2013 470,- EUR

Kinder bis 14 Jahre 420,- EUR

Reisedauer 11 Tage

Schweden

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin und Rostock

• alle Fährpassagen mit StenaLine Rostock – Trelleborg

• Gruppenvollverpflegung in Schweden

• geführte Radtagestouren

• alle Zeltübernachtungen

• Zelt- und Materialmiete

• Trekkingrad mit 21er Gangschaltung

• Kanutagestour

• Reiseleitung

nicht enthalten

• ggf. obligatorische Kabinenplätze

ab 25,- EUR pro Person / Strecke

Teilnehmer

• 5 bis 15 Personen

Termine und Preise pro Person

38 D Do 08.08. – So 18.08.2013 495,- EUR

38 E Do 15.08. – So 25.08.2013 495,- EUR

38

Reisedauer 11 Tage

KOMBINIERTE KANU- UND RADTOUR

38 F Do 08.08. – So 25.08.2013 795,- EUR

Reisedauer 18 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

Schweden | Småland

Kanu-Traum Südschweden

Verträumte Nadelwälder, stille Seen, riesige

Naturschutzgebiete, Felder und weite Wiesen,

aus deren satten Grün die rotweißen

Häuschen hervorstechen. Freundliche Menschen

und Freiraum für Jeden – die schwedische

Provinz Småland lädt zu einem Urlaub

ein, die skandinavische Lebensart kennen

und lieben zu lernen. Wir werden viel Zeit

haben, die herrlichen Gewässer Smålands

per Kanu zu erforschen, zu wandern und zu

verweilen. Småland bietet Ferienidylle mit

der Möglichkeit, abzuschalten und auszuspannen.

Während der fünfzehntägigen Reise befahren

wir nach einer Kanueinweisung in neun

Tagen die „Värendsroute“. Wir beginnen im

Kirchdorf Åsa, folgen dem Lauf der Mörrum

und kehren nach einer abwechslungsreichen

Fahrt zu unserem Ausgangsort zurück. Auf

dieser Strecke geht die Fahrt anfangs über

schmale Talseen und gemächlich dahinfl ießende

Flußabschnitte. Später überqueren wir

größere Seen und werden unser bis dahin

gelerntes Kanufahren in spritzigen Strom-

Schweden | Småland

Radeln in Småland

Südschweden – diese leicht hügelige Region

mit den weiten Feldern, die sich abwechseln

mit sanft rauschenden Wäldern

und den versteckt liegenden Seen, in denen

sich die Wolken spiegeln – ist unser

Ziel für eine Radreise, bei der wir uns von

der ruhigen freundlichen Art der Schweden

anstecken lassen möchten. Wir fahren auf

kleineren wenig befahrenen Nebenstraßen,

Waldwegen oder auf gut ausgebauten Radwegen,

die zum Teil auf zurückgebauten Ei-

Klassiker

schnellen beweisen. Unterwegs sind auch

einige Umtragestellen zu meistern.

Während dieser Tour haben wir genügend

Zeit, die Sehenswürdigkeiten entlang der

Strecke zu besichtigen. Abstecher sind unter

anderem zur Burgruine Kronoberg bei Växjö

und zu Huseby Bruk geplant, einem alten

Handwerkshof. Auch die Stille und Ruhe dieser

südschwedischen Landschaft können wir

genießen. Bei der zehntägigen Reise handelt

es sich um eine reine Seetour auf dem

150 km² großen Åsnen.

Ausgangs- und Zielpunkt ist unser Kanucamp

in der Nähe des schwedischen Städtchens

Urshult. Das zu paddelnde Tagespensum

liegt zwischen zehn und fünfzehn Kilometern.

Der Åsnen mit seinen verwunschenen

Seitenarmen und Kanälen ist ein Vogelparadies.

Flussseeschwalbe, Kanadagans, Blässhuhn,

Haubentaucher, Graureiher und sogar

Fischadler können hier beobachtet werden.

Auf der Rückfahrt legen wir noch einen

kurzen Stopp in Trelleborg ein, wo wir am

Abend wieder den Weg zurück in die gewohnte

Zivilisation fi nden. Bei dieser Reise

nutzen wir die Fährschiffe von StenaLine ab

Rostock nach Trelleborg und zurück.

senbahnstrecken verlaufen. Die Radtouren

sind als Tagestouren oder wenn gewünscht

auch mal als Zweitagestour geplant. Ziele

sind z. B. mysteriöse Sagenpunkte, eine

Elchfarm und ein wunderschön gelegenes

Heimatmuseum. Und wenn die Beine mal

Ruhe möchten, sind mal die Arme z. B. beim

Paddeln dran.

Neben dem Aktivprogramm steht jedem genügend

Freiraum zum lesen, baden, Pilze

oder Beeren sammeln zur Verfügung. Diese

Reise ist sehr gut mit dem elftägigen Kanuurlaub

zu einer achtzehntägigen Kanu- und

Radtour kombinierbar.


Schweden | Westküste

Durch Schwedens ersten Meeres-NP

Die felsige Küste Bohusläns mit ihren abgelegenen

äußeren Schären und windgeschützten

inneren Inseln gehört zu den

Seekajakgebieten in Schweden. Einsame

langgestreckte Inseln mit teilweise schneeweißen

Sandstränden, engen Sunden und

hohen Klippen lassen schon mal Südseegefühle

aufkommen. Der Nationalpark Kosterhavet

liegt an der schwedischen Westküste

und ist Schwedens erster Meeres-Nationalpark.

Mit etwa 6.000 Spezies im Meer und

ebenso vielen an Land, gehört er zu den

artenreichsten Schwedens.

Im Doppel- oder Einerkajak erkunden wir

die se einmalig schöne Schärenwelt vom

Meer aus. Die ersten beiden Nächte ver-

Für alle,

denen

manchmal

die Worte

fehlen.

������������������������������

NaturAktivErlebnisReisen2013

bringen wir bequem in Tingvall-Ecolodge

am Bullaren see gelegen. Hier startet auch

am ersten Tag nach dem Frühstück unser

Einführungskurs ins „Seekajakfahren“.

Am nächsten Morgen starten wir zu unserer

Inseltour durch den schwedischen Schärengarten

vorbei an neugierigen Seerobben, alten

Seemannsgräbern, geheimnisvollen Labyrinthen

und pittoresken Fischer dörfern.

Unbeschwert und entspannt lernen wir nebenbei

grundlegende Paddel- und Rettungstechniken.

Ebenso gehören Wetterkunde

sowie Wissenswertes und Nützliches zur

Navigation zu unserem Tourenprogramm.

Durch die windgeschützte Lage innerhalb

der Schären ist diese Tour sowohl für Geübte

als auch für Anfänger/innen geeignet.

HINWEIS: Für Kinder/Jugendliche ab 12 Jahren

und Familien geeignet.

Schweden

im Preis enthalten

• alle Transporte ab/bis Bahnhof in Tanumshede

• 2 ÜB im DZ/Familien-Zimmer

in Tingvall am Bullarensee

• 4 x ÜB auf Inseln

• Einführungskurs Paddeln ca. 4 Std.

• geführte Seekajaktour

• Lebensmittel für gesamte Reise

(gemeinsames Kochen)

• Kochgeschirr, Tipi

nicht enthalten

• An- und Abreise Tanumshede

• Zeltmiete (eigenes Zelt muss mitgebracht werden)

Teilnehmer

• ab 4 Personen

����������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������

������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������

�������������

�������������������������������������

Termine und Preise pro Person

39 A So 23.06. – Sa 29.06.2013

39 B So 04.08. – Sa 10.08.2013

im Einerkajak 620,- EUR

im Doppelkajak 570,- EUR

im eigenen

(mitgebrachten) Kajak 440,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

Für

26 Sprachen

erhältlich!

39


Schweden

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden ü. Berlin u. Rostock

• alle Fährpassagen mit Stena Line

• geführte 6/7-tägige Fahrradrundtour

• detaillierte Routenbeschreibung

• 7-Gang-Tourenrad mit 2 Fahrradtaschen

• alle ÜB im DZ mit DU/WC (außer Regna)

in erstklassigen Hotels oder komfort. Gästehäusern

• 8 x Frühstück; 7 x Lunchpaket; 8 x Abendessen

• * 8 x Frühstück; 6 x Lunchpaket; 7 x Abendessen

• Reiseleitung

nicht enthalten

• EZ-Zuschlag: 350,- EUR

• ggf. obligatorische Kabinenplätze

ab 25,- EUR p.P. / Strecke

• Verpflegung während An-/Abreise und am freien Tag*

Teilnehmer

• 8 bis 16 Personen

Termine und Preise pro Person

40 A Do 08.08. – So 18.08.2013 Götakanaltour

Reisedauer 11 Tage 1.820,- EUR

40 B Do 15.08. – So 25.08.2013 Sörmlandtour*

Reisedauer 11 Tage 1.755,- EUR

40 C Do 08.08. – So 25.08.2013 Kombi-Tour

Reisedauer 18 Tage 3.040,- EUR

im Preis enthalten

• individuelle 8 -tägige Sörmlandrundtour

oder 9-tägige Götakanalrundtour

• Gepäcktransport

• Kartenmaterial und detaillierte Routenbeschreibung

• alle ÜB im DZ mit DU/WC (außer Regna/Julita)

in erstklassigen Hotels oder komfort. Gästehäusern

• Vollverpflegung mit Lunchpaketen zum Mittag

• kostenloser Parkplatz in Katrineholm am Hotel

nicht enthalten

• EZ-Zuschlag: 300,- EUR

• Leihrad mit Satteltasche 60,-EUR

Zeitraum und Preise pro Person

40 D Mi 15.05. – 28.08.2013

8-tägige Sörmlandrundtour 1.240,- EUR

40 E So 19.05. – 25.08.2013

9-tägige Götakanalrundtour 1.295,- EUR

40

Veranstalter: elch adventure tours

und Kooperationspartner

Schweden | Mittelschweden

Radeln zwischen Stockholm und Vätternsee

Radtouren und Schweden gehören wie für

einander gemacht, zusammen. Das leicht

hügelige Gelände, die ursprüngliche Natur,

die netten freundlichen Leute und der geringe

Verkehr auf den Straßen lädt zu Radtouren

ein.

Für diese Reise haben wir uns die Gegend

nahe der schwedischen Hauptstadt mit den

Ländern Södermannland, Närke und Östergotland

ausgewählt. Die Rundtouren

auf kleineren Straßen oder gut markierten

Radwegen lassen uns dieses Stück Schweden

hautnah genießen. Wir fahren entlang

GÖTAKANALTOUR

• 1. Tag: Busfahrt ab Dresden/Berlin/Rostock

zur Fähre nach Trelleborg

• 2. Tag: Anreise nach Katrineholm

• 3. Tag: Katrineholm – Wreta ca 49 km

• 4. Tag: Wreta – Söderköping ca 55 km

• 5. Tag: Söderköping – Linköping ca 55 km

• 6. Tag: Linköping – Motala ca 51 km

• 7. Tag: Motala – Askersund ca 61 km

• 8. Tag: Askersund – Regna ca 63 km

• 9. Tag: Regna – Katrineholm ca 42 km

• 10. Tag: Rückfahrt nach Trelleborg

• 11. Tag: Ankunft in Rostock

und Heimfahrt Berlin/Dresden

Schweden | Mittelschweden

Radeln individuell

Unsere oben beschriebenen Radtouren bieten

wir auch als Individuelle Radreise mit

Gepäcktransport an. So kann jeder zu dem

Starttag der ihm am besten gefällt, dieses

von Seen, durch Wälder und besichtigen

die verschiedensten Sehenswürdigkeiten,

die sich rechts und links an der Strecke befi

nden. So werden wir beim ersten Termin

weite Strecken des Götakanals mit seinen

vielen Schleusen und am zweitgrößten See,

dem Vättern, entlang fahren. Während der

2. Rundtour besuchen wir unter anderem

Schloss Gripsholm und werden einem alten

Bergwerk einen Besuch abstatten. Die

komfortablen Unterkünfte mit DU/WC (außer

Regna), ermöglichen uns eine Tour mit

nur sehr wenig Gepäck, was gut in unsere

Radtaschen passt. Wer möchte, kann beide

Radreisen miteinander verbinden und den

schwedischen Sommer ausgiebig genießen.

SÖRMLANDSTOUR*

• 1. Tag: Busfahrt ab Dresden/Berlin/Rostock

zur Fähre nach Trelleborg

• 2. Tag: Anreise nach Katrineholm

• 3. Tag: Katrineholm – Vingaker ca. 52Km

• 4. Tag: Vingaker – Eskilstuna ca. 76km

• 5. Tag: Eskilstuna – Strängnäs ca. 55km

• 6. Tag: Strängnäs, freier Tag, Möglichkeit

zum Besuch Stockholms mit der Bahn

• 7. Tag: Strängnäs – Mariefred ca. 24km

• 8. Tag: Mariefred – Malmköping ca. 51km

• 9. Tag: Malmköping – Katrineholm ca. 66km

• 10. Tag: Rückfahrt nach Trelleborg

• 11. Tag: Ankunft in Rostock

und Heimfahrt Berlin/Dresden

sehenswerte Stück Schwedens erleben.

Gern sind wir bei der Organisation der Anreise

mit dem eigenen Auto, der Bahn oder

per Flugzeug behilfl ich.

Individuelle Verlängerungstage in Katrineholm

können wir gern auf Wunsch zubuchen

(DZ 80,-EUR / EZ 120,-EUR).


Schweden | Uppsala

Aktivwoche Schweden

Unweit des Örtchens Älvkarleby liegt die

kleine, familiengeführte Anlage Sagarbo

Herrgard. Die Ostsee mit eigenem kleinen

Strand vor der Tür, ein Naturpark mit

traumhaften Wanderwegen in direkter

Nachbarschaft und Möglichkeiten für Rad-

• 1. Tag: Sagarbo Herrgard, nördlich von

Stockholm gelegen, besteht aus geräumigen

Holzhäuschen welche über je zwei Wohneinheiten

mit einer kleinen Küchenzeile und

eigenem Bad mit DU/WC verfügen.

• 2. Tag: Wanderung zur Halbinsel Billuden.

In diesem Naturpark erwarten uns traumhafte

Strände und unberührte Natur. Am Abend können

Sie den Schwedischen Hottub benutzen,

einen draußen stehenden beheizten Whirlpool.

• 3. Tag: Bei der etwa vierstündigen Kanutour

(auch für Anfänger) auf der Seenlandschaft bei

Älvkarleby erleben wir Schweden vom Wasser

aus. Zuvor gibt es eine Einweisung in die Paddeltechnik.

• 4. Tag: Stockholm erwartet uns mit seiner

Schweden | Uppsala

Faszination Stadt, Land, Wildnis

Schweden – Land der unberührten Wildnis,

Heimat der Elche, Astrid Lindgrens, der

Köttbullar und des Knäckebrots sowie von

Herrn Celsius, Greta Garbo, Kronprinzessin

Victoria und ABBA. Bei dieser Wandertour

lernen wir die schöne Hauptstadt Stockholm

kennen. Die faszinierende Schärenlandschaft,

unberührte Natur, eine Silbermine

und der Besuch einer Elchfarm stehen

ebenfalls auf dem Programm. Kommt mit

uns nach Schweden und lasst Euch von einer

der schönsten Metropolen Europas und

der skandinavischen Wildnis verzaubern.

• 1. Tag: Anreise nach Stockholm, ÜB im Hotel

• 2. Tag Stadtrundgang durch Stockholm.

Viele Sehenswürdigkeiten lassen sich gut

mit den Hop-on-Hop-off-Booten erreichen.

Besuch des Vasa Museums, Aufstieg auf den

Käknasturm mit Blick über die Stadt, weiter

zur Altstadt Gamla Stan mit dem Königspalast.

• 3. Tag: Mit der Fähre geht es hinaus zu

den Schären. Gebildet während der Eiszeiten,

NaturAktivErlebnisReisen2013

und Kanutouren machen den Standort für

eine Aktivwoche zum perfekten Ausgangspunkt.

Ein Rad steht jedem für die gesamte Woche

zur Verfügung. So können wir die Umgebung

auch auf eigene Faust erkunden. Und

damit die Kultur nicht zu kurz kommt, geht

es an einem Tag in die schwedische Hauptstadt

Stockholm.

historischen Altstadt Gamla Stan, dem Königsschloss

und vielen historischen Gebäuden.

Möglichkeit zum geführten Stadtrundgang.

• 5. Tag: zur freien Verfügung.

• 6. Tag: Auf dem Uppland Wanderweg von

Marma nach Gästrikeleden wandern wir vorbei

an historischen Zeugnissen, wie zum Bsp.

einem eisenzeitlichen Gräberfeld und den

Überresten einer Fluchtburg.

• 7. Tag: Heute radeln wir am Dalälven Fluss

entlang und gelangen nach Älvkarleby. Im

Herzen von Älvkarleby liegt die Insel Laxön.

• 8. Tag: Heimreise nach dem Frühstück

ANFORDERUNGEN: Alle Wanderungen haben einen

leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrad. Es besteht die

Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.

ragen diese „Inselchen“ nun fl ach buckelig aus

dem Meer auf. Wanderung entlang der Küste.

• 4. Tag: Fahrt nach Westen und Besuch

einer Elchfarm, dem Moose Park mit dem in

Schweden berühmten Moose Man, der mit

seinem Elch gemeinsam schwimmen geht,

einer Silbermine (fakultativ kann man in das

Bergwerk einfahren) zum Hotel im Herzen von

Hälsingland.

5. Tag: Wir wandern durch Schwedens Wildnis

entlang der Steilküste des Örsjön Sees

(Hälsinglands Riviera) weiter durch Bergwälder

und haben hier evtl. die Möglichkeit zur

Tierbeobachtung.

• 6. Tag: zur freien Verfügung

• 7. Tag: Die Halbinsel Hornslandet ist Ausgangspunkt

der Küstenwanderung, Neben der

beeindruckenden Natur der Schärengebiete hat

die Gegend auch kulturell viel zu bieten. Der

Stadtkern des Fischerstädtchens Hudiksvall,

der zweitältesten Stadt Schwedens, zählt zu

den schönsten und besterhaltenen Holzhausstädten.

Entlang der Küste entdecken wir

vorgeschichtliche Stätten wie große Küstengrabhügel

aus der Bronze- und Eisenzeit.

• 8. Tag: Heimreise nach dem Frühstück

Schweden

im Preis enthalten

• 7 x ÜB im Doppelzimmer (inkl. Frühstück)

• 7 x Abendessen (davon 1 x Barbeque)

• 5 geführte Touren lt. Routenverlauf

• Kanutour inkl. Ausrüstung, Fahrradleihe

• sämtliche Transfers zu und von den Aktivitäten

• 1 x Benutzung der Swedish Hottubs

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• Zusatzkosten: Flüge ab/bis D, A, CH,

• Flughafensammeltransfer ab/bis Arlanda 79,- EUR

• EZ-Zuschlag 229,- EUR

• Preisnachlass pro Person bei Dreierbelegung 49,- EUR

Teilnehmer

• 8 bis 18 Personen

Termine und Preise pro Person im DZ

41 A Sa 06.07. – Sa 13.07.2013 989,- EUR

41 B Sa 20.07. – Sa 27.07.2013 989,- EUR

41 C Sa 03.08. – Sa 10.08.2013 989,- EUR

41 D Sa 10.08. – Sa 17.08.2013 989,- EUR

im Preis enthalten

• 7 ÜB im Doppelzimmer (inkl. Frühstück)

• 6 x Abendessen exkl. Anreisetag

• 24 Std. Bootticket Stockholm (Hop on Hop off Boote)

• Bootsfahrt zu den Schären

• Eintritt Elchfarm (Gårdsjö Moose Park)

• Eintrittsgelder Vasa Museum und Kaknäs Turm

• 5 geführte Touren lt. Routenverlauf

• sämtliche Transfers zu und von den Aktivitäten

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• Flugan-/abreise nach Stockholm

• Transfer nach Stockholm

11,- EUR Sammeltransfer / 28,- EUR Zugtransfer

• Rücktransfer zum Flughafen 59,- EUR

• EZ-Zuschlag 339,- EUR

• Preisnachlass p.P. bei Dreierbelegung - 49,- EUR

Teilnehmer

• 10 bis 18 Personen

Termine und Preise pro Person im DZ

41 E Sa 29.06. – Sa 06.07.2013 1.229,- EUR

41 F Sa 13.07. – Sa 20.07.2013 1.229,- EUR

41 G Sa 27.07. – Sa 03.08.2013 1.229,- EUR

41 H Sa 10.08. – Sa 17.08.2013 1.229,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

41


Schweden

im Preis enthalten

• Flug in der Economy-Class nach Stockholm

und zurück

• 7 x Übernachtungen im DZ oder EZ

• 2 x Frühstück

• 5 x Halbpension

• alle Transfers vor Ort

• sorgfältig, ausgearbeitete Reiseroute

• vielseitiges Aktivprogramm mit Wandern,

Kanutouren und Besichtigungen

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• EZ-Zuschlag: + 195,- EUR

Teilnehmer

• 8 bis 12 Personen

Termin und Preis pro Person

42 A Sa 27.07. – Sa 03.08.2013 1.380,- EUR

Schweden

42

Veranstalter: Kooperationspartner

im Preis enthalten

• Fährpassage Saßnitz – Trelleborg – Saßnitz

mit Stena Line (Mo bis Do für 1 x Pkw bis 6 m Länge)

• 5- bzw. 8-tägige Floßfahrt

• Holz, Seile, Rettungsweste

• ein Kanu pro Floß

nicht enthalten

• andere Fährpassagen

(Rostock/Travemünde – Trelleborg,

Travemünde – Malmö oder Kiel – Göteborg)

gegen Aufpreis möglich

• Küchenausrüstung, Verpflegung, Schlafsack

Teilnehmer

• ab 2 Erwachsene

Termine und Preise pro Person

42 B ab 02.06. – 28.08.2013

jeden So, Mo, Mi

(auch Fr vom 05.07. – 09.08.2013)

pro Person bei 5-Tages-Tour | bei insgesamt:

2 Personen 3 Personen 4 Personen 5 Personen

470,- EUR 435,- EUR 410,- EUR 400,- EUR

pro Person bei 8-Tages-Tour | bei insgesamt:

2 Personen 3 Personen 4 Personen 5 Personen

550,- EUR 515,- EUR 490,- EUR 470,- EUR

Veranstalter: elch adventure tours

und Kooperationspartner

Schweden | Härjedalen

Herrliches Härjedalen

Unsere 8-tägige Wanderreise richtet sich

an alle, die gern wandern. Ziel dieser Reise

ist deshalb auch das nordschwedische

Fjäll. Hier lässt es sich wunderbar wandern.

Endlose Weite verheißt uns die Landschaft.

Die klare Luft ermöglicht beeindruckende

Fernsichten. Die Wege führen uns durch

baumlose Höhen des skandinavischen Kahlgebirges.

Zum Teil sind sie mit Holzbohlen

ausgelegt, um die empfi ndliche Vegetation

zu schützen und den Wanderer trockenen

Fußes durch besonders feuchte Stellen zu

bringen. Auf verschiedenen Touren erkunden

wir diese einmalige Bergwelt.

Neben den Wanderungen ist auch eine

leichte Kanutour auf einem wunderschönen

Schweden | Värmland

Individ. Holzfloßfahrten auf dem Klarälven

Der Klarälven ist der Fluss Schwedens, auf

dem am intensivsten und längsten die gewerbliche

Flößerei betrieben wurde. Ihr

habt Gelegenheit, diese alte Tradi tion durch

den Bau eures eigenen Floßes kennenzulernen

und einige erlebnisreiche und spannende

Tage auf dem Wasser zu genießen.

Am Treffpunkt erhält man am Abend des

Fluss vorgesehen. Lautlos gleiten die Boote

durch die Stille. Nur das Platschen der Paddel

ist zu hören. Neben eindrucksvollen

Natur erlebnissen ist ein weiterer Höhepunkt

dieser Reise sicher der Besuch eines Samidorfes.

Traditionelles Leben fi ndet hier praktische

Anwendung in der „Moderne“.

Während unseres Wanderaufenthaltes im

norwegisch-schwedischen Grenzgebirge beziehen

wir Quartier in einem komfortablen

Berghüttenkomplex mit einer exzellenten

Küche direkt im Gebirge. Es gibt Doppel-

und Einzelzimmer mit Etagendusche und

WC. Die Verpfl egung auf der Reise erfolgt in

Form von Halbpension.

Am Anreisetag haben wir die Möglichkeit,

die schwedische Hauptstadt Stockholm

auf einem Rundgang durch die historische

„Gamla Stan“ etwas näher zu erkunden.

ers ten Tages die bestellte Ausrüstung für

die Fünf- bzw. Achttage-Fahrt, sowie Informationen

über Floßbau, Floßfahrt und dem

Jedermannsrecht. Am zweiten Tag wird das

etwa achtzehn Quadratmeter große Floß

unter Anleitung eines erfahrenen Floßbauers

zusammengesetzt. Am Nachmittag beginnt

die große Fahrt. Übernachtet wird im

Zelt, auf dem gut vertäuten Floß oder an

Land. Die Tages etappen legt jede Besatzung

selbst fest.


Die in diesem Katalog

angebotenen Reisen

stellen einen Ausschnitt dessen dar,

was wir euch anbieten können.

Auch für Gruppen

aus Vereinen oder Firmen, für Sportgruppen,

Schulklassen und andere können wir

interessante Angebote organisieren.

• Radtouren auf dem Elberadweg

• Rafting und Canyoning in Österreich

• Höhlenbefahrungen, Klettern oder Kanutouren in der Nähe

• Begehung eines Abenteuerpfades in Schweden

• Skireisen im Riesengebirge, Bus-Charter, Materialmiete

Dieses und noch mehr können wir für euch organisieren, als

extra Tagestouren, Wochenendausfl üge oder längere Reisen.

Teilt uns eure Vorstellungen mit.

Wir stellen euer Wunschprogramm zusammen.

Mit den Scandlines Ostseefähren

NACH SKANDINAVIEN

Die Scandlines-Fähren bringen Sie schnell

und entspannt nach Schweden. Mit unseren

“Schweden-Tickets” können Sie flexibel die

Überfahrten Rostock-Gedser und Puttgarden-Rødby

mit der Linie Helsingør-Helsingborg

kombinieren. Reisen Sie stressfrei,

denn mit den häufigen Abfahrtszeiten finden

Sie immer eine Fähre, die in Ihre Zeitplanung

passt. Unser neues Servicekonzept

sorgt dafür, dass Ihr Schwedenurlaub schon

auf der Fähre anfängt.

Tel: 01802 - 11 66 99 (6 ct. pro Anruf im dt.

Festnetz, Mobilpreis max. 42 ct./Min.)

NaturAktivErlebnisReisen2013

Puttgarden

Rødby

Gedser

Rostock

Helsingør

Helsingborg

43


Finnland

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden über Berlin

• Fähre, Rostock – Trelleborg – Rostock

in 4-Bettkabinen

• Fähre Stockholm – Turku – Stockholm

in 4-Bett-Kabinen

• alle Übernachtungen in 2-Personen-Kuppel-Zelten

• Gruppenvollverpflegung in Finnland

• Kanukurs

• geführte Kanutour auf dem Ivalojoki

• geführte Trekkingtour auf der Bärenrunde

• Materialmiete: 2er-Kanus inklusive Zubehör, Zelte,

Kochausrüstung ...

• Vorbereitungstreffen

• Reiseleitung

nicht enthalten

• evtl. Fluganreise an Oulu / ab Rovaniemi

• Aufpreis 2-Bettkabinen

• Eintrittsgelder

Teilnehmer

• 8 bis 15 Personen

Termine und Preise pro Person

44 A Sa 01.06. – Fr 21.06.2013 (Busvariante)

1.380,- EUR

44 B Mo 03.06. – Di 18.06.2013 (Flugvariante)

1.250,- EUR

44

Reisedauer 21 / 16 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

Finnland | Karelien und Lappland

Kanu- und Wanderabenteuer Lappland

Wir bewegen uns nur nördlich des 66.

Breitengrades unseres Planeten – zu einer

Zeit, in der die Sonne nicht untergeht

und der gerade begonnene Frühling alles

mit Macht ergrünen lässt. So kann man

gegen Mitternacht die schönsten Fotos mit

warmem und weichem Licht erhalten. Diesen

Reisetermin haben wir gewählt, weil es

noch wenige Mücken oder noch gar keine

gibt und genügend Wasser für eine spritzige

Fahrt im Fluss vorhanden ist. Bei der

dreitägigen Gepäckwanderung auf dem

schönsten Abschnitt der Bärenrunde „Karhunkerrios“

im Oulanka-Nationalpark lernt

Ihr die markanten Sehenswürdigkeiten, wie

zum Beispiel Wasserfälle, Canyons, Moore,

eine vielfältige nordische Flora und Fauna

und vielleicht auch das Wahrzeichen des

Nationalparks, eine nur 6 cm große Orchidee,

kennen. Vor und nach der Wanderung

besteht Gelegenheit, unter fachkundiger

Anleitung das Steuern und Beherrschen

der Kanus zu üben. Danach geht es mit

• 1. Tag: Busfahrt von Dresden über Berlin

nach Rostock, 23.00 Uhr Fährpassage Rostock

– Trelleborg, Übernachtung auf der Fähre in

4-Bettkabinen

• 2. Tag: Busfahrt durch Schweden nach

Stockholm, 20.00 Uhr Fährpassage Stockholm

– Turku, Übernachtung auf der Fähre in 4-Bett-

Kabinen

• 3. Tag: Ankunft in Turku ca. 8.00 Uhr. Nach

dem Frühstück Fahrt durch Finnland nach

Kuusamo (Treffen mit der Fluggruppe in Oulu),

Ankunft am Abend

• 4. Tag: Kanukurs auf dem „Oulankajoki“,

• 5. Tag: Trekkingtour auf der Bärenrunde,

ca. 17 km

• 6. Tag: Trekkingtour auf der Bärenrunde,

ca. 13 km

Klassiker

unserem Bus noch weiter Richtung Norden,

an den Ivalojoki. Der Ivalojoki ist einer der

letzten wirklichen Wildnissfl üsse Europas.

Bekannt wurde er durch einen Goldrausch

in den zwanziger Jahren. Hier genießen

wir unsere Freiheit. Acht Tage paddeln wir

durch die menschenleere Wildnis bis fast

zum Inarisee und führen alles Lebensnotwendige

in unseren Kanus mit. Es werden

keine Höchstleistungen verlangt – nur der

Wille, dieses Abenteuer gemeinsam zu

bestehen. Jeden Tag gibt es neue fantastische

Eindrücke und Erlebnisse. Dennoch

bleibt genügend Zeit zum Erholen, zum

Beispiel in einer selbst gebauten Rauchsauna.

Beim Ivalojoki wechseln sich ruhige

und gemächlich dahin fl ießende Flussabschnitte

mit schneller Strömung und rauschenden

Stromschnellen ab. Passagen, die

uns zu schwierig erscheinen, treideln wir.

Paddel neulinge werden bei dieser Kanutour

besonders betreut. Unsere Nachtlager

schlagen wir am Ufer des Ivalojoki an Stellen

auf, die uns geeignet erscheinen. Am

Lagerfeuer lassen wir den Tag mit seinen

vielen Erlebnissen ausklingen.

• 7. Tag: Trekkingtour auf der Bärenrunde

ca. 10 km

• 8. Tag: Ruhetag und/oder Paddelübungen

• 9. Tag: Fahrt nach Ivalon Matti, dem Einsatzpunkt

der Kanutour

• 10. bis 17. Tag: 8-tägige Kanutour auf dem

Ivalojoki, alle Übernachtungen auf selbst ausgesuchten

Naturplätzen

• 18. Tag: Fahrt nach Inari (Samenmuseum)

und Rovaniemi, (Rückfl ug)

• 19. Tag: Rückfahrt nach Turku, Fährpassage

Turku – Stockholm,

• 20. Tag: Fahrt durch Schweden nach Trelleborg,

Fährpassage Trelleborg – Rostock

• 21. Tag: Ankunft in Rostock, Rückfahrt nach

Dresden, Ankunft nachmittags


Finnland | Lappland

Ruska-Wandern in Finnisch Lappland

Im September beginnt in Finnland eine farbenfrohe

Wandersaison – die Ruska Zeit.

Für uns ist diese unbeschreiblich schöne

Laubfärbung Anlass zu den Wanderreisen

nach Nordfi nnland. In Fjäll-Lappland ist dieser

eindrucksvolle Farbenrausch so intensiv,

wie sonst nirgendwo in Finnland. Von

den baumlosen Fjällhöhen haben wir einen

fast grenzenlosen Blick über die sich verwandelnde

Tundra. Mehrere der fi nnischen

Nationalparks und Schutzgebiete wollen wir

in Tagestouren erkunden. Unter anderem

besuchen wir den Lemmenjoki NP mit seinen

großen Rentierherden und den immer noch

aktiven Goldgräbern. Der Urho Kekkosen NP

mit den sich rot färbenden Fjällbirken und

leise murmelnden Bächen, den Pyhä-Luosto

NP mit den ausgedehnten Aappamooren und

der nördlichsten Amethystmine Europas und

den Yllästunturi NP mit seiner einzigartigen

Vegetation, darf nicht fehlen.

Da wir in verschiedenen Regionen unterwegs

sind, erleben wir die typischen Landschaftsformen

und Vegetationen Lapplands

hautnah. Fjälls, Wälder, Seen und Moore

werden sich zu unserer Reisezeit prächtig

in den Herbstfarben geschmückt haben.

Auch die Fauna hat einiges zu bieten. Neben

Steinadler, Fischotter und Lemminge

NaturAktivErlebnisReisen2013

gibt es noch Elche, Wölfe, Vielfraße und

Braunbären. Rentiere werden wir auf jeden

Fall sehen. Zu dieser Jahreszeit liegen

die Tagestemperaturen um die 10 bis 15°C

– ideales Wanderwetter. Die nicht mehr

seltenen Nachtfröste sorgen für die intensive

Laubfärbung und wenig Insekten. Mit

etwas Glück sehen wir nachts bei klarem

Wetter das grandiose Naturschauspiel des

Polarlichts. Zweckmäßige Kleidung und gut

eingelaufene Wanderschuhe sind bei diesen

Reisen obligatorisch. Als Ausgangspunkt für

unsere Tageswanderungen dienen uns einfache

Wildmarkhütten und gut ausgestattete

Ferienhäuser. Die Wander-Etappen mit

Tagesgepäck betragen 10 bis 22 km in abwechslungsreichem

Gelände. Während der

Transfers besuchen wir das Samenmuseum

„Siida“ in Inari und bei der Überquerung

des Polarkreis den Weihnachtsmann.

Wer noch mehr von Finnland sehen möchte

(z.B. Helsinki oder den sehr schönen Pyhähäkki

NP), kann den Reiseleiter auch auf

der Rückfahrt nach Deutschland begleiten.

In Schweden besuchen wir dann noch das

wunderschöne Städtchen Gränna am Vätternsee,

welches für seine Zuckerstangen

bekannt ist.

ANFORDERUNGEN: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

für Tageswanderungen von vier bis sieben Stunden mit

Höhenunterschieden bis 500 Metern auf meist naturnahen

und unbefestigten Wanderpfaden.

im Preis enthalten

• Flug ab/an TXL/FRA/MUC nach Rovaniemi

• alle Transfers in Finnland

• Bootsfahrt auf dem Lemmenjoki

• alle ÜB in Wildmark- und Ferienhäusern

• geführtes Wanderprogramm

• 41 C: Flug an Helsinki / Nachtzug in

• 2-Bett-Abteil nach Rovaniemi / Busrückreise

• deutsche Reiseleitung

nicht enthalten

• Verpflegung ca. 9,- EUR pro Person/Tag

Teilnehmer

• 6 bis 8 Personen

Finnland

Termine und Preise pro Person

45 A Fr 06.09. – Di 17.09.2013 1.690,- EUR

Reisedauer 12 Tage

45 B Di 17.09. – Sa 28.09.2013 1.690,- EUR

Reisedauer 12 Tage

45 C Mo 16.09. – Di 01.10.2013 1.670,- EUR

Flug- und Zuganreise / Busrückreise

Reisedauer 16 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

45


Island

im Preis enthalten

• Charterflug Berlin, München, Düsseldorf,

Stuttgart oder Hamburg – Keflavik und zurück

• alle ÜB in landestypischen Hütten

oder Schlafsackunterkünften

• Rundreise mit Kleinbus

• geführte Wanderungen

• deutsche Reiseleitung

nicht enthalten

• weitere Abfl ughäfen auf Anfrage möglich

• Verpfl egung ca. 12,- EUR p.P. / Tag

• Eintrittsgelder

Teilnehmer

• 6 bis 8 Personen

Termine und Preise pro Person

46 A Do 06.06. – Mo 24.06.2013 2.270,- EUR

46 B Do 27.06. – Mo 15.07.2013 2.340,- EUR

46 C Do 18.07. – Mo 05.08.2013 2.340,- EUR

46 D Do 08.08. – Mo 26.08.2013 2.270,- EUR

46

Reisedauer 19 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

Island | Rundreise

Wanderrundreise für Genießer

Unsere Rundreise bietet die Gelegenheit,

die Insel kennen zu lernen. Viele attraktive

Wanderungen führen uns zu den bekanntesten

Naturphänomenen. Und wir fi n-

• 1. Tag: Flug von Deutschland nach Island.

Transfer von Kefl avík nach Reykjavík.

• 2. Tag: Goldener Kreis

Auf unserer ersten Erkundungstour besuchen

wir den bekanntesten Wasserfall Islands. Die

Wassermassen der Hvíta haben eine 2,5 km

lange, bis zu 70 m tiefe Schlucht gegraben. Der

Gullfoss, auch „der goldene Wasserfall“ genannt,

stürzt in zwei Kaskaden 32 m tief hinab. Besuch

des Thermalgebietes des großen Geysir in

Haukadalur. Der Stóri Geysir ist die am besten

erforschte heiße Springquelle der Erde. Sein

Bruder Strokkur schießt alle 5 bis 10 Minuten

bis 20 m in die Höhe. ÜB in Reykjavík.

• 3. Tag: Halbinsel Snæfellsnes

Besuch der Deildartunga – die ergiebigste

Thermalquelle Islands tritt hier mit 180 Liter

pro Sekunde und 97° C heißem Wasser aus.

Am nördlichen Ufer der Hvíta können wir den

Barnafoss und die Hraunfossar bestaunen.

Bei den Hraunfossar quillt das Wasser auf

einer Breite von 1 km unter dem Lavafeld

Hallmundarhraun hervor. Am Tor zur Halbinsel

Snæfellsnes besteigen wir den sich 60 m

über das Lavafeld erhebenden Ringwallkrater

Eldborg (2 Std.). ÜB in Hellnar.

• 4. Tag: Halbinsel Snæfellsnes

Erwanderung des Gebietes rings um den Nationalpark

Snæfellsjökull, der ausgespro chen

schöne Lavaformationen und eine grandiose

Küste birgt. Am Nachmittag besuchen wir die

Kirche von Búðir. Sie gilt als eine der ältesten

isländischen Holzkirchen und steht unter Denkmalschutz.

Im Lavafeld Búðahraun

(ca. 5.000 Jahre alt) gedeihen allein 11 der 16

in Island vorkommenden Farnarten. Bei guten

Wetterkonditionen ist eine Besteigung des

1.446 m hohen Snæfellsjökull vorgesehen.

ÜB in Hellnar.

• 5. Tag: Halbinsel Vatnsnes

Besichtigung der 75 m hoch aufragenden

Felsen Lóndrangar. Sie sind Überreste eines

Palagonitberges, der im Meer entstand. Eine

interessante Felsformation werden wir mit den

vier Kraftprobe-Steinen am Strand Djúpalónssandur

kennenlernen.

Gegen Mittag besteigen wir den 73 m hohen

Basalthügel Helgafell bei Stykkishólmur und

genießen den schönen Panoramablick über die

Bucht Breiðafjöður.

Die ca. 1,5 km lange und 40 bis 60 m tiefe

den genug Zeit, um zum Beispiel die ständig

wechselnden, faszinierenden Ausblicke im

Bild festzuhalten. Bei den Wanderungen

genügt die Mitnahme des Tagesgepäcks.

Wir reisen bequem im Kleinbus und übernachten

in urgemütlichen Schlafsackquartieren

mit einheimischem Charme.

Schlucht Kolugljúfur bietet mit den zwei imposanten

Wasserfällen Kolufossar noch ein tolles

Fotomotiv. ÜB in Stóra-Giljá.

• 6. Tag: Nordost-Island

Die Grassodengebäude des Torfhofes Glaumbær

sind einen Besuch wert. Der älteste

Teil stammt aus dem 18. Jahrhundert und

beherbergt das Regionalmuseum Skagafjörður.

Wir besuchen das am Westufer von Eyjafjörður

gelegene Akureyri. Es bleibt Zeit zur freien

Verfügung (ca. 3 bis 4 Std.), um die „Perle des

Nordens“ auf eigene Faust zu erkunden.

Anschließend Fahrt zum meistfotografi erten

Wasserfall, dem Goðafoss. Eine Wanderung

(30 min) zu den Pseudokratern von Skútustaðir

eröffnet die Erkundung des Mývatngebietes.

ÜB am Mývatn.

• 7. Tag: Region Mývatn

Das Mývatn-Gebiet bietet ein abwechslungsreiches

Landschaftsbild. Der viertgrößte

Binnensee Islands liegt in einer aktiven Vulkanzone

mit häufi gen Ausbrüchen. Umfangreiche

Thermalgebiete sind die Folge. Unsere Tageswanderung

(4 bis 5 Std.) führt uns auf die

Krafl a-Route. Nach Besichtigung des Explosionskraters

Víti führt unser Weg vom Leirhnjúkur

und noch seiner dampfenden Kraterreihe

über den Dalfjall zum Pass Námaskarð. Abends

lädt die Lagune Jarðböðin zum genüßlichen

Bad ein. ÜB in Mývatn.

• 8. Tag: Region Mývatn

Von den bizzaren Lavaformationen Dimmuborgir

führt unsere Halbtageswanderung (3 bis 4 Std.)

zum Ringwallkrater Hverfjall.

Durch gewaltige Wasserdampfexplosionen entstand

der Aschekrater vor etwa 2.500 Jahren.

Entlang der Thermal-Schlucht Grjo tagjá führt

unser Weg zu dem Ort Reyk jahlíð. Transfer

über das Wal-Zentrum Húsavík (Möglichkeit

zum Whale Watching) nach Ásbyrgi. ÜB Nähe

N’park.

• 9. Tag: Jökulsárgljúfur Nationalpark

Der Nationalpark wurde 1973 unter Schutz gestellt.

Als eine abgetrennte Fläche gehört er zum

Vatnajökull-Nationalpark. Er verläuft entlang des

Gletscherfl usses Jökulsá im Westen vom Dettifoss

bis in den Norden zur Straße Nr. 85.

Die Jökulsárgljúfur ist mit 25 km Länge,

0,5 km Breite und vielerorts bis zu 100 m

Tiefe die gewaltigste Erosionsschlucht Islands.

Ausgedehnte Wanderungen (5 bis 8 Std.)


führen uns zum Hljóðaklettar, sowie zum Berg

Rauðholar mit seinem prächtigen Ausblick über

die Jökulsá. ÜB wie am Vortag.

• 10. Tag: Ostisland

Besichtigung der „Insel“ in Ásbyrgi. Einstündige

Wanderung vom Hafragilsfoss (27 m)

zum eindrucksvollsten Wasserfall Europas,

dem 45 m hohen und 100 m breiten Dettifoss.

Transfer via Möðrudalur gen Egilsstaðir. ÜB in

Egilsstaðir.

• 11. Tag: Borgarfjörður Eystri

Tagesausfl ug in den nördlichsten Fjord der

Ostfjorde. Hier verläuft die geologische Grenze

des (westlichen) Basaltgebietes und des (östlichen)

zweitgrößten Liparitgebietes Islands.

Unsere Wanderung (5 bis 6 Std.) führt uns

zum Stórurð, einem an der Westfl anke vom

Dyrfjöll (1.136 m) gelegenen Überrest eines

enormen Bergrutsches mit seinen gewaltigen

Felsblöcken. Bei einem Fotostopp in Hafnarhólmi

lassen sich sicherlich einige Papageientaucher

erspähen. ÜB wie am Vortag.

• 12. Tag: Fjordtag

Bei unserer Umrundung des Sees Lagarfl jót

machen wir eine kleine Wanderung zum

118 m hohen Hengifoss (1,5 Std.) und schauen

uns einige Lehrpfade im Waldgebiet Hallormsstaðarskógur

an.

Heute fahren wir entlang der zahlreichen

Fjorde gen Süden. Im Stöðvarfjörður gibt es

die Möglichkeit, die beeindruckende Stein- und

Mineraliensammlung von Petra Sveinsdóttir zu

bewundern. Grüner und roter Jaspis, Chalzite

und Chalzedone, Bergkristalle, Amethyste und

Aquamarine liegen selbst in Gewürzregalen

dicht gedrängt. Über Djúpivogur führt unsere

Route in die Lónsvík-Bucht. ÜB in Stafafell.

• 13. Tag: Gletscher und bunte Berge

Das beliebte Wandergebiet Lónsöræfi ist eine

von Tälern und Schluchten geprägte Landschaft.

In dieser farbenfrohen Umgebung

(Liparit, bunte Steine) werden wir 3 Std. unterwegs

sein. Vom 152 m hohen Pass Almannaskarð

bietet sich ein herrlicher Ausblick über

Höfn, den Hornafjörður und den alles überragenden

Vatnajökull. In der Gletscherlagune

Jökulsárlon dümpeln große, von der Gletscherzunge

gekalbte Eisberge und vermitteln einen

tollen Anblick auf unser 2h Wandertour.

ÜB in der Nähe Skaftafell.

• 14. Tag: Nationalpark Skaftafell

Der Nationalpark wurde 1967 gegründet

und umfasst einen Bergzug zwischen den

Gletscherzungen Mórsarjökull im Westen und

Skaftafellsjökull im Osten. Unsere Tageswan-

NaturAktivErlebnisReisen2013

derung (6 Std.) führt zu dem von Basaltsäulen

gerahmten Wasserfall Svartifoss bis zu dem

exponierten Felsvorsprung der Gláma (650 m),

um uns dann am Fuße der Bergspitzen Kristínartindar

(979 m und 1.126 m) mit Blick auf

das Moränental Mor sárdalur über die Westseite

absteigen zu las sen. ÜB in Vík.

• 15. Tag: Vík in Mýrdalur

Am Fuße des Gletschers Mýrdalsjökull mit dem

Vulkan Katla liegt das Mýrdalur, welche der

südlichste Landkreis Islands ist und von den

ausgedehnten Sanderfl ächen Sólheimasandur

und Mýrdalssandur begrenzt wird.

Eine kurze Wanderung (30 min) führt uns

u.a. zum Reynisdrangar. Hier erwartet uns

ein markanter Anblick auf die bis zu 66 m aus

dem Meer ragenden Basaltnadeln am Fuße des

Reynisfjall.

Von hier gehen wir (2 bis 3 Std.) zum

Beobachten von Papageientauchern auf den

Reynisfjall und anschließend zu einer Basalthöhle.

ÜB in Vík.

• 16. Tag: Wasserfalltag am Eyjafjöll

Besichtigung des Dyrhólaey. Unseren Wasserfalltag

beginnen wir am 60 m hohen Skógarfoss.

Der Fluss Skógá, mit Ursprung auf dem

Hochlandpass Fimmvörðuháls, bildet etwa 20

schöne und zum Teil recht hohe Wasserfälle,

die auf unserer Wanderung (3 Std.) bestaunt

werden können.

Östlich vom Eyjafjöll erreichen wir die beiden

Wasserfälle Seljalandsfoss und Gljú furárfoss.

Ein Fußpfad führt hinter den einen und eine

Furt zum anderen Wasserfall. ÜB in der „urgemütlichen“

Jugendherberge von Fljósdalur.

• 17. Tag: Reykjavík

Am letzten Wandertag gehen wir auf den

Hausberg Þórólfsfell (3 Std.) und können den

gewaltigen Gletscherstrom der Markarfl jót

unterhalb des Eyjafjallajökull bewundern. Auf

dem Weg nach Reykjavík führt uns ein letzter

Stopp in die blühende Stadt Hveragerði.

In diesem Geothermalgebiet ist der Besuch der

mitten im Ort gelegenen Springquelle Grýla

interessant. Ankunft in der Hauptstadt am

Nachmittag. ÜB in Reykjavík.

• 18.Tag: Abreise

Tag zur freien Verfügung in Reykjavik, abends

Transfer zum Flughafen Kefl avík. Flug von

Island nach Deutschland.

• 19. Tag: Ankunft

in Deutschland am frühen Morgen

ANFORDERUNGEN: Tageswanderungen von zwei bis fünf

Stunden Dauer mit Aufstiegen bis zu 600 Metern.

Island

47


Island

im Preis enthalten

• Charterflug Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart

oder Hamburg nach Kevlavik und zurück

• alle ÜB in landestypischen Hütten

oder Schlafsackunterkünften

• alle Transfers auf Island

• Gruppenverpflegung während der Trekkingtour

• deutsche Reiseleitung

nicht enthalten

• andere Abflughäfen auf Anfrage

• Verpflegung in Reykjavik

Teilnehmer

• 5 bis 10 Personen

Termin und Preis pro Person

48 A So 23.06. – Mo 07.07.2013 1.990,- EUR

48

Veranstalter: elch adventure tours

Island | Landmannalaugar

Trekking im Hochland

Die Insel aus Feuer und Eis lockt nach den

großen Vulkanausbrüchen in den Jahren

1996 und 2010 mehr denn je Liebhaber

der wilden, ungestümen und urtümlichen

Natur aus Thors und Odins Zeiten an. Auf

der größten Vulkaninsel der Welt begegnet

man dem Vulkanismus in all seinen Erscheinungsformen.

Den Kontrast dazu bilden die

gigantischen Gletscher. Allein der Vatnajökull

mit 8.300 km² ist so groß wie alle anderen

europäischen Gletscher zusammen.

Das weite Hochland im Landesinneren

Islands, auch „die fünfte Dimension“ genannt,

strahlt eine eigene, mystische Aura

aus, die nirgendwo sonst auf der Welt zu

spüren ist. Es bietet eine Landschaft voller

ungeschminkter Ursprünglichkeit. Hier zeigt

sich die Natur mit Gletschern, schwarzen

Sandwüsten, kahlen Moränen, dampfenden

Sulfataren, aktiven und erloschenen Vulkanen,

sowie die fast befremdlich wirkenden

Oasen subarktischer Vegetation, die entgegen

aller Erwartungen gut gedeiht. Unsere

Reise steht ganz im Zeichen der Hochlandwanderung

und führt uns auf dem einmalig

schönen Wanderweg Laugavegur durch

den Nationalpark Thörsmörk nach Skogar

an den Atlantischen Ozean. Im Fjallabak-

Naturschutzgebiet beginnt unsere Trekkingtour.

Ausgangspunkt ist Landmannalaugar,

die heißen Quellen der Leute vom Land

– eine vulkanisch noch aktive Gegend. Hier

gibt es rauhe Lavafelder, mit saftigem Wollgras

übersäte Wiesen, sowie die berühmten

bunten Rhyolitberge, die wie Schutzgeister

um dieses Geothermalgebiet stehen. Entlang

des Weges haben wir phantastische

Ausblicke auf viele Gletscher, wie den Myrdals-,

Eyjafjalla- und den Tindafjallajökull.

Die Hochlandoase Thörsmörk wird von den

Flüssen der Krossa im Süden, sowie von

Trönga und Markarfl jot im Norden, von

dem Myrdalsjökull im Osten und andernorts

von Tälern und Schluchten begrenzt.

Trotz starker Erosion fi nden wir hier einen

reichen Birkenwald vor. Durch dieses faszinierende

Berg- und Gletscherpanorama,

sowie die tiefe Abgeschiedenheit gehört die

Thörsmörk zu den Perlen isländischer Natur.

In diesem schönen Naturreservat verweilen

wir einige Tage, bevor es gen Süden

zum Skogafoss weitergeht. Die atemberaubende

landschaftliche Vielfalt: brodelnd

heiße Quellen, schwarze Berge, bunte Liparithänge,

tosende Wasserfälle, weitläufi ge

Sanderfl ächen, tiefe Canyons und riesige

Gletscher – lässt diese anspruchsvolle Tour

zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Grundvoraussetzung für diese Trekkingtour

ist neben einer guten Kondition eine solide

und angemessene Ausrüstung, vor allem im

Hinblick auf das Wetter. Während der Wanderung

führen wir unser Gepäck in Rucksäcken

mit uns. Im Hochland übernachten

wir in einfachen Hütten, die übrige Zeit in

Schlafsackunterkünften. Trotz Errichtung

von Berghütten soll dies nicht darüber hinwegtäuschen,

dass Islands Innenland eine

Gegend ist, der man mit dem ihr gebührenden

Respekt begegnen sollte.

ANFORDERUNGEN: Anspruchsvolle Gepäckwanderung

mit Gehzeiten von vier bis sechs Stunden Dauer und mit

Höhenunterschieden bis zu 800 Metern.


Island

Island mit dem Rad

Auf einer weiteren Reise erkunden wir einmal

nicht nur per pedes, sondern auch auf

„zwei Rädern“ das Land aus Feuer und Eis.

Und Island ist auch ein ganz besonderes

Reiseziel.

Über die Geologie, Gletscher, Vulkane, Flüsse

und Küsten der Insel sind schon zahlreiche

Bücher geschrieben worden. Kein

Wunder, denn nirgends sonst kann man die

unterschiedlichsten Gesteinsformationen so

hautnah erleben wie hier. Lavaböden, rauchende

Quellen, Vulkane und tiefe Erdrisse

kennzeichnen die wilde Landschaft Islands.

Auf unserer Radtour erkunden wir die interessantesten

Gebiete der Insel. Die Routenführung

meidet soweit wie möglich die

Island

NaturAktivErlebnisReisen2013

Ringstraße. Daher ist die Wegbeschaffenheit

manchmal etwas rauh. Doch das Erlebnis

entschädigt für manche Strapazen, vor

allem im Hochland.

Der Charakter der Reise setzt ein gewisses

Maß an Komfortverzicht voraus. Zudem

erfordern längere Strecken und teilweise

Schotterpisten eine gute Kondition.

Wem eine Strecke mal zu schwer werden

sollte, kann problemlos in den Begleitbus

umsteigen. Da einige Gebiete am besten zu

Fuß zu erkunden sind, werden wir ab und

zu auch das Rad stehen lassen. Zahlreiche

optionale Highlights, wie z.B. eine Walsafari

erweitern unser Programm.

Auf unserer Tour übernachten wir in Zelten

oder wahlweise in Schlafsackunterkünften.

Am Abend kochen wir gemeinsam und bereiten

uns auf die nächste Etappe vor.

Island im Herbst – Vielfalt und Kontraste

Meer, Hochgebirge, Gletschereis und dampfende

Vulkanzonen, Geröllwüsten und grüne

Weiden liegen hier eng nebeneinander. Wir

entdecken die klassischen Naturattraktionen

des Südostens mit beeindruckenden Wasserfällen,

Geysiren, dem größten Gletscher

Europas mit seinen Gletscherlagunen.

Die Wanderungen mit Tagesgepäck zeigen

uns die Vielfältigkeit und Gegensätzlichkeit

der Isländischen Landschaft. Die Wanderzeiten

liegen zwischen einer und sieben

Stunden.

Im Skaftafell gibt es die Möglichkeit einer

geführten Gletscherwanderung. Bei unserem

Besuch der Vestmanna Islands besuchen

wir die Insel Heimaey. Hier werden wir

den Vulkan Eldfell besteigen, der im Juni

1973 ausbrach. Als besonderes Highlight

können wir auf der immer noch heißen Lava

Brot backen.

In Island ist die Erdwärme einfach „allgegenwärtig“

und wir werden dies auch noch

in einer anderen Form erleben: Die aus

heißen Quellen gespeisten „Hot Pots“ laden

uns zum Baden im 42° C heißem Wasser ein

– und hier können wir so richtig entspannen

und zum Beispiel auch die Aktivitäten des

nächsten Tages besprechen ...

In Reykjavik genießen wir das weltoffene

Flair der nördlichsten Metropole Europas,

die zu verschiedenen kulturellen Veranstaltungen

und natürlich einem Stadtbummel

einlädt.

Alles in allem eine vielversprechende Reise

im Land der Gegensätze.

im Preis enthalten

• Flug ab/an Frankfurt

• Übernachtung in Zelten

• Campingplatzgebühren

• Zelte, Kochausrüstung

• Verpflegung

• alle Transfers

• Gepäcktransport

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• andere Flughäfen auf Anfrage

• ÜB in Mehrbettzimmern zzgl. ca 300,- EUR

Teilnehmer

• 8 bis 15 Personen

Island

Termine und Preise pro Person

49 A Fr 21.06. – So 07.07.2013 2.550,- EUR

49 B Fr 19.07. – So 04.08.2013 2.550,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

im Preis enthalten

• alle Transfers auf Island

• alle ÜB in landestypischen Hütten

• Fährfahrt von und nach Heimaey

• geführte Wanderungen

• deutsch-/isländische Reiseleitung

nicht enthalten

• Flug nach / von Keflavik

• Verpflegung ca 12,- EUR p.P. / Tag

• Eintrittsgelder

Teilnehmer

• 5 bis 8 Personen

Island

Termine und Preis pro Person

49 C So 19.05. – So 02.06.2013 1.390,- EUR

49 D So 25.08. – So 08.09.2013 1.390,- EUR

Veranstalter: elch adventure tours

49


Island

im Preis enthalten

• Charterflug Düsseldorf – Reykjavik und zurück

(andere Flughäfen auf Anfrage)

• Tickets für den Flughafenbus nach Reykjavik

• Bei 16 Tages-Tour zusätzlich Inlandsrückflug

nach Reykjavik

• alle Transfers auf Island

mit speziell ausgebautem Allradbus

• Übernachtungen in Zelten die Zelte werden

auf einer 6 cm dicken Isomatte aufgebaut

• erste und letzte Übernachtung in Jugendherberge

• Gruppenzelt (beheizbar)

mit komplett ausgestatteter Campingküche

• geführte Wanderungen

• deutsche Reiseleitung

nicht enthalten

• Verpflegung: ca. 70,- EUR pro Person/Woche,

Gruppenkasse

• alle Eintritte für Heiße Pools/Schwimmbäder/Museen

und Duschen

• alle Bootsfahrten: Eissee Jökulsarlon, Insel Papey

und Walbeobachtung

Teilnehmer

• 5 bis 15 Personen

Termine und Preise pro Person im 2-Pers.-Zelt

50 A So 14.07. – So 28.07.2013 1.900,- EUR

50 B So 14.07. – So 04.08.2013 2.140,- EUR

50

Reisedauer 16 / 22 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

Island | Rundreise

Vulkane, heiße Quellen, Wasserfälle ...

Mit unserem speziell umgebauten Allradbus

wollen wir das isländische Hochland, die

Ostfjorde und die Südküste – größtenteils

abseits vom Massentourismus – erkunden.

Unsere Reiseroute ist sehr oft nur für Allradfahrzeuge

befahrbar. Die Pisten führen

durch Lava und Felder von schwarzem

Sand, durch Flussfurten und an Gletschern

und Vulkanen vorbei zu grünen Oasen.

Entlang einsamer Fjorde fah ren wir zu

idyllischen Fischerdörfern. Unsere Wanderungen,

die zwischen zwei bis maximal

sechs Stunden dauern, führen uns zu sehr

schönen Orten Islands, an denen wir in

Ruhe die Landschaft genießen können.

• 1. Tag: Flug von Düsseldorf nach Kevlavik.

• 2. Tag: Fahrt zum Wasserfall Seljalandsfoss.

Weiterfahrt auf Pisten zum Wandergebiet Porsmörk

am Fuße des Gletschers Mýrdalsjökull.

• 3. Tag: Wanderung (4 Std.) zur Hochebene

der Moransheidi und zurück nach Porsmörk

– alternativ kann man noch weiter bis zum

Vulkan Eyafjallajökull wandern (7 Std.).

• 4. Tag: Überquerung des Flusses Krossa.

Durch einen kleinen Birkenwald wandern wir

zum Bergrücken des Tindfjöll bis zum bekannten

Laugarvegur (5 Std.).

• 5. Tag: Weiterfahrt zum Geothermal-Wandergebiet

Landmannalaugar, bekannt durch die

farbigen Gesteinsformationen.

• 6. Tag: Über einen Bergrücken wandern wir

zu einem Flusstal. Hier sprudeln kleine heiße

Quellen. Durch ein Lavafeld geht es zurück

zum Campingplatz. (4 Std.).

• 7. Tag: Auf Allradpisten fahren wir zur

Feuerspalte Eldgjá. Wanderung zum Wasserfall

Oferufoss (1,5 Std.). Weiterfahrt zum

Skaftafell-Nationalpark, der direkt am größten

Gletscher Europas Vatnajökull liegt.

• 8. Tag: Rundwanderung (6 Std.) zum

Wasserfall Svartifoss, weiter zum Kristinartinduar.

Atemberaubende Aussicht zum Gletscher

Vatnajökull.

• 9. Tag: Weiterfahrt zum Eisbergsee Jökulsarlon.

Mit einem Boot kann man an die

Eisabbrüche des Gletsche fahren (Zusatzkosten

25,- EUR). Weiterreise nach Djupivogur.

• 10. Tag: Möglichkeit, mit einem Boot vom

Hafen Djupivogur die Papageientaucherinsel

Papey mit der kleinsten Kirche Islands zu besuchen

– Zusatzkosten 40,- EUR

• 11. Tag: Fahrt über Egilstadir durch eine

Lavawüste zu Islands berühmtestem Berg, der

Herðubreiðt.

• 12. Tag: Weiterfahrt zum Vulkan Askja.

Übernachten werden wir in der Regel auf

Campingplätzen, die häufi g einen heißen

Pool besitzen. Für kalte Abende haben wir

ein beheizbares Gruppenzelt dabei.

Orte, die wir auf Island besuchen, sind Pörsmork,

welches idyllisch in Birkenwäldern

zwischen zwei Gletschern liegt, Landmanalaugar

mit seinem heißen Bach und den

farbigen Bergen, Eldgjáschlucht, Wasserfall

Ofaera, Nationalpark Skaftafjell mit Gletscherzungen

und Wasserfall Svartifoss. Eisbergsee

Jökulsarlon und Vogelinsel Papey,

Asbjorgi Nationalpark, Wasserfall Dettifoss,

Vulkane Herdubreid, Askja (Vitisee) und

Hekla, Wasserfall Gullfoss, Gesysir Strokkur,

Reykjavik und die blaue Lagune stehen auf

dem Programm. Eine Reise und Landschaft,

die man nie wieder vergisst.

Wanderung (2 Std.) zum warmen Vitisees und

zum Vulkankratersee der Askja.

• 13. Tag: Fahrt zum Dettifoss, einem der

größten Wasserfälle Europas. Danach geht es

weiter zum Asbyrgi-Nationalpark

• 14. Tag: Wanderung (5 Std.) am Fluss Jökulsa

zum Echofelsen, dem erloschenen Vulkan

Raudholar.

• 15. Tag: Fahrt nach Husavik. Möglichkeit

zur einer Walbeobachtung. Dauer ca. 3 Std.

(Zusatzkosten 50,- EUR). Heute verlassen uns

die TeilnehmerInnen der 16-tägigen Reise.

Die restliche Gruppe fährt weiter zum See

Myvatn. Hier kann man alle möglichen Arten

vulkanischer Erscheinungen sehen.

• 16. Tag: Transfer zum Geothermalgebiet

Krafl a. Hier rumoren viele Sulfataren und

heiße Quellen. Wanderung (4 Std.) zurück zum

Campingpatz am Myvatn. Nachmittags kann

man im Naturbad Myvatn schwimmen gehen

(Eintritt ca. 15,- EUR).

• 17. Tag: Fahrt auf der Hochlandpiste zum

Zeltplatz Nýidalur am Gletscher Tungafellsjökull.

• 18. Tag: Wanderung (4 Std.) im Tal des

Flusses Nyidalur mit vielfältiger Vegetation.

• 19. Tag: Wanderung (7 Std.) zu in 1.000 m

Höhe gelegenen heißen Quellen.

• 20. Tag: Fahrt zum Geothermalgebiet in

den „Golden Circle“. Hier befi ndet sich der

weltberühmte große Geysir und der Wasserfall

Gullfoss. Weiterfahrt nach Sellfoss.

• 21. Tag: Fahrt nach Reykjavik, Stadt- und

Museumsbesichtigungen, Übernachtung in

Jugendherberge.

• 22. Tag: Am frühen Sonntagmorgen bringt

uns der Transferbus nach Kefl avik zum Flughafen

und wir verlassen nach einer eindrucksvollen

Reise das faszinierende Island – Rückfl

ug nach Deutschland


Island | Rundreise

Auf alten Pfaden durch Feuer und Eis

Diese neue einmalige Wanderrundreise haben

wir für Reisegäste konzipiert, die viel

Spaß an Streckenwanderungen und Gruppenleben

haben. Auf unseren Wanderungen

benötigt man nur den Tagesrucksack. Gegen

Abend treffen wir wieder an unserem eigens

für Island ausgebauten Allradbus ein.

Die erste Nacht auf Island verbringen wir

in der Jugendherberge Kefl avik. Wir beginnen

unsere Tour mit einer Fährfahrt zu den

Westmännerinseln. Aufenthalt auf der Insel

Heimaey.

Ein Highlight ist die Besteigung des Vulkans

Eldfell, der im Juni 1973 ausbrach und der

Besuch riesiger Seevögelkolonien, in denen

zehntausende Papageientaucher nisten.

Übernachtungen in der Jugendherberge.

Von dort aus fahren wir weiter zu unserem

Lieblingsort Porsmörk, der versteckt am

Fuße des Gletschers Myrdalsjökull liegt. Von

hier aus wandern wir zum Vulkankrater des

Eyjafjalljöküll. Am nächsten Tag beginnt unsere

fünftägige abenteuerliche Wanderung

durch farbenprächtige Thermalgebiete, entlang

eisiger Gletscher, durch schier endlose

Lavawüsten, lieblich grüne Landschaften,

mit kleinen Bächen und zu einem heißen

Naturpool am Berg Strutur.

Der Endpunkt unserer Wanderung ist die

gewaltige 140 m tiefe und 600 m breite Eldgjaschlucht.

Gehzeiten der Tagesetappen

5 bis 7 Std., teilweise in weglosem Gelände,

moderate An- und Abstiege. Am Tag

danach fahren wir über Höfn, zu einer der

schönsten Jugendherbergen auf Island bei

Djupivogur, direkt am Fjord gelegen. Durch

das Städtchen Egilstadir geht es weiter zum

Campingplatz am Asbyrgi Nationalpark.

Eine 2-tägige Wanderung führt uns entlang

NaturAktivErlebnisReisen2013

des Gletscherfl usses Jökullsa a Fjöllum,

zum Wasserfall Dettifoss, Tagesetappen

fünf bis sechs Stunden auf markierten Pfaden.

Von dort aus fahren wir zum Thermalgebiet

Myvatn. Besuch des riesigen Geothermalbades.

Ende der 16-tägigen Reise.

Bus nach Akureyri, von dort Rückfl ug nach

Reykjavik.

Am nächsten Morgen fahren wir zur zweitwichtigsten

isländischen Stadt Akureyri und

weiter zum nächsten Reiseziel der alten Kjölurroute/Kjalvegur,

am Geothermal gebiet

Hveravellir. Hier kann man in einem heißen

Thermalpool baden. Eine Übernachtung auf

Campingplatz.

Unsere dreitägige Wandertour beginnt direkt

am Campingplatz. Gehzeit der Tagesetappen

vier bis fünf Stunden, teilweise

markierte Pfade. Zwei Übernachtungen in

Hütten folgen – oder wer möchte, im Zelt.

Entspanntes Wandern, ohne Furten und

große Höhenunterschiede, auf den Spuren

eines alten Reitweges auf dem schon vor

tausend Jahren Isländer zum alljährlichen

Thing nach Þingvellir ritten. Herrliche Ausblicke

auf Berge und Gletscher.

Weiter geht es zu einem idyllischen Campingplatz,

der am Fuße des Vulkans Hekla

liegt. Auf einem markierten Pfad wandern

wir auf den Hauptgipfel des Spaltenvulkans

Hekla. Gehzeit 5 bis 6 Std. Zum

Zum Abschluss der Reise fahren wir in die

isländische Hauptstadt Reykjavik. Wir bummeln

durch die Stadt, besuchen Museen

oder das Veranstaltungszentrum Harpa.

Wer Lust hat besucht am Abend einen

der zahlreichen Pubs mit Livemusik. Übernachtung

in der Jugendherberge am Botanischen

Garten.

Am nächsten Abend geht es vom Flughafen

Kefl avik zurück nach Deutschland.

Island

im Preis enthalten

• Charterflug von Düsseldorf nach Reykjavik

und zurück (andere Flughäfen auf Anfrage)

• bei 16-Tages-Tour zusätzlich Inlandsrückflug

von Akureyri nach Reykjavik

• alle Transfers mit speziell ausgebautem Allradbus

• Übernachtungen in Zelten / 3 Nächte Hütten.

Die Zelte werden auf 6 cm dicken Isomatte aufgebaut.

• erste und letzte Übernachtung in Jugendherberge

• Gruppenzelt (beheizbar) / komplette Campingküche

• geführte Wanderungen

• deutsche Reiseleitung

nicht enthalten

• Verpflegung ca. 70,- EUR pro Person/Woche,

(Gruppenkasse)

• alle Eintritte für Heiße Pools/Schwimmbäder/Museen

und Duschen

Hinweis

Wer bei diesem Kooperationspartner schon eine Islandreise

gebucht hat, bekommt 100,- EUR Preisnachlass

für diese Tour..

Teilnehmer

• 8 bis 12 Personen

Termine und Preise pro Person

51 A So 04.08. – Mo 19.08.2013 1.980,- EUR

51 B So 04.08. – Mo 26.08.2013 2.180,- EUR

Reisedauer 16 / 23 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

51


Grönland

im Preis enthalten

• Linienflüge mit Icelandair (ab FRA/MUC)

nach Keflavik und zurück

• Linienflug mit Air Iceland von Reykjavik

nach Kulusuk und zurück

• Helikopterflüge mit Air Greenland

Kulusuk – Tasiilaq und zurück

• alle Transfers in Island und Grönland

• 2 Nächte in Island im Hotel im 2-BZ mit Frühstück

• 10 Nächte in 2-Personen-Zelt

• Bootstransfers laut Progr. in kleinen, offenen Booten

• Kochausrüstung und Küchenzelt in den Basiscamps

• Vollverpflegung ab Abendessen 2. Tag

bis Frühstück 12. Tag

• Abschiedsessen im „Roten Haus“

• Notfall-Satellitentelefon und Sicherheitsausrüstung

• deutschsprachige Reiseleitung in Grönland

• Dumont Reiseführer Grönland

• Reisepreissicherungsschein

nicht enthalten

• andere Abflughäfen via Kopenhagen: z.B.:

HH + 130,- EUR; DUS,BER,HAN + 230,-EUR;

• Mittag- und Abendessen sowie Getränke in Island

• 2 Nächte Einzelzimmer in Island: 95,-EUR

• Einzelzelt in Grönland: 0,-EUR

• alkoholische Getränke, Persönliche Ausgaben

• Getränke und Mahlzeiten auf allen Flügen

• Eintritt in Museum und Erdhaus

• Reiseversicherungen

• Rail&Fly-Ticket inkl. ICE-Zuschl. p. P./2. Kl.: 90,- EUR

Teilnehmer

• 8 bis 12 Personen

Termine und Preise pro Person

52 A Do 11.07. – 23.07.2013

52 B Do 25.07. – 06.08.2013

52 C Do 08.08. – 20.08.2013

52

ab Reykjavik Airport

Reisedauer 11 Tage 2.495,- EUR

ab Frankfurt, München

Reisedauer 13 Tage 2.995,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

Dänemark/Grönland | Osten

Einsame Pfade – genießen mit allen Sinnen

Die Natur, die Bevölkerung und Ortschaften

Ostgrönlands spiegeln das Gesamtbild einer

Kultur wider, die ursprünglicher und

traditioneller ist als in irgendeinem anderen

Teil dieser Insel. Ostgrönland breitet sich

• 1. Tag: Linienfl ug nach Kefl avik/Island und

Transfer zum Hotel.

• 2. Tag: Transfer zum nationalen Flughafen

in Reykjavik und Flug nach Kulusuk in Ostgrönland.

Unser erster, faszinierender Eindruck

der Arktis entsteht bereits beim Anfl ug auf

Ostgrönland: Endlose weiße Gletscher, schroffe

Felsen und unzählige Eisberge und Packeisschollen

im Polarmeer! Im Anschluss Helifl ug

über den Kulusuk Fjord in die größte Siedlung

an der Ostküste Grönlands, nach Tasiilaq. Wir

fl iegen entlang der von kargen, mit vielen

Eisfeldern und Schneerinnen, gezeichneten

Felskulisse Ostgrönlands, Eisfelder und Eisberge

begleiten uns auf dem Weg. Die ersten

beiden Nächte verbringen wir im Basiscamp in

Tasiilaq.

• 3. Tag: Heute erkunden wir Tasiilaq, die

Hauptstadt dieser entlegenen Region. Noch

immer leben hier die meisten Einwohner ausschließlich

von der Jagd und vom Fischfang.

Während eines geführten Rundganges durch

den Ort besichtigen wir den kleinen Fischereihafen

und das Museum mit seinem traditionellen

Erdhaus. Wir erleben eine kontrastreiche

Gesellschaft die in einem kulturellen Wandel

steht. Es besteht auch die Möglichkeit auf

eigene Faust mit dem Seekajak die geschützte

Bucht des Kong Oscar Fjordes zu erkunden.

• 4. Tag: Wir packen unsere Zelte und fahren

über den weiten Angmagssalik Fjord, gesäumt

von kühnen Bergriesen weiter in den stillen,

schmalen Ikasagtivaq Fjord mit einzigartiger

Bergkulisse und gelangen nach etwa 4 Stunden

Bootsreise, in das Dorf Tiniteqilaq. Das Dorf

liegt direkt am Sermilik Fjord, ein „Fjordmeer“

voll Eisschollen, kleinen und großen Eisbergen,

eine Farbenpracht in unvorstellbaren Formen.

Wir erleben in Tiniteqilaq das tägliche Leben in

einem Jägerdorf im entferntesten Winkel von

Ostgrönland.

• 5. Tag: Von unserem Camp aus unternehmen

wir eine Wanderung auf den „Hausberg“,

mit Rundblick in die einzigartige Fjordlandschaft.

Der gesamte Sermilik Fjord liegt

vor uns, dahinter das nahezu endlos scheinende

Inlandeis, der Welt größtes Eisplateau.

• 6. bis 8. Tag: Wir verlassen ein freundliches

Inuit Dorf und unsere Boote schlängeln sich

durch die faszinierende Eiswelt des Sermilik

über eine Fläche von mehr als 1,4 Mill km²

aus. In dieser Region wohnen weniger als

3.500 Menschen, die in großem Maße von,

in und mit der Natur leben. Im heimischen

Kunsthandwerk, beispielsweise an den geschnitzten

Figuren aus Zahn oder Knochen,

erkennt man deutlich die mystische Inspiration

durch die traditionelle Kultur.

Fjordes zu unserem nördlichsten Ziel der Reise,

dem malerischen Tasilaq Fjord, mit seinen kleinen

Buchten und den mit Moos bewachsenen

Küstenlinien. Igte, unser Basis Camp 66° Nord,

liegt direkt am Sermilik Fjord an der Mündung

zum Tasilaq Fjord, ein uralter Jagdplatz der

Inuit mit den noch sichtbaren Resten einer

alten Besiedlung. Von Igte aus wollen wir auf

Wanderungen und Streifzügen Neues erkunden

und erleben und weiter in diese magische Welt

der Arktis vorstoßen.

• 9. bis 10. Tag: Unsere Boote holen uns

wieder ab und wir werden entlang des Westufers

vom Sermilik Fjord nach Süden fahren.

Behutsam gleiten wir in den schmalen und ca.

20 km langen Johan Petersen Fjord hinein. Ein

Eisstrom nach dem anderen fl ießt vom Inland

herunter, grauweiß, blauweiß, grünweiß, mal

ganz glatt, mal ganz zerfurcht. Auf einer

ebenen Grasfl äche am Nordufer errichten wir

unser Camp, so ideal gelegen, dass wir mehrere

einzigartige Wanderziele haben. Auch haben

wir hier die Gelegenheit bis unmittelbar an den

Inlandeisstrom zu gelangen.

• 11. Tag: Leider geht auch diese Zeit langsam

vorbei und unsere Boote bringen uns nach

Süden bis an das Ende des Sermilik Fjordes.

Wir besuchen das verlassene Dorf Ikateq, sofern

uns das Treibeis den Besuch erlaubt. Hier

vollzieht sich anschaulich der Abschied alter

Kulturen mit Abwanderung in eine neue Epoche.

Wir erreichen unser Basis Camp Ittumiit,

dem ersten ursprünglichen Siedlungsgebiet

von Tasiilaq. Im Sommer hängen hier immer

noch Seehundfelle, Wal- und Robbenfl eisch auf

den Trockengestängen. Im Gästehaus, dem

“Roten Haus” lassen wir bei unserem Abschiedsessen

eine erlebnisreiche Reise in das ewige

Eis an der Ostküste Grönlands ausklingen.

• 12. Tag: Vormittags Transfer zum Heliport

und Flug nach Kulusuk und im Anschluss Rückfl

ug nach Reykjavik. Transfer zum Hotel.

• 13. Tag: Transfer zum Flughafen. Rückfl ug.

HINWEIS: Der Reiseablauf ist stark von Eis- und Wetterverhältnissen

abhängig und Veränderungen unterworfen.

Outdoor-Erfahrung, Trittsicherheit in weglosem Gelände

und eine solide Wanderausrüstung sind für die etwa vier

bis sechs Stunden mit Tagesgepäck und Höhenunterschieden

bis 600 m sind wichtig. In Tasiilaq sind DU/WC

im Ort vorhanden. Zur Verpflegung gehört örtliche Kost.


Grönland | Westen

Natur- und Wandererlebnis

Kalaallit Nunaat – „Land der Grönländer“;

dänisch Grønland – „Grünland“ ist die größte

Insel unserer Erde mit insgesamt nur

57.000 Einwohnern.

Unsere 16-tägige Wander- und Zeltrundreise,

bei der wir nur mit Tagesgepäck

unterwegs sein werden, führt uns in die

schönsten Gegenden Westgrönlands.

Neben Sisimiut an der grönländischen

Westküste und Qeqertarsuaq auf der vorge-

• 1. Tag: Linienfl ug nach Kopenhagen.

• 2. Tag: Flug via Kopenhagen nach Kangerlussuaq.

Vom Flughafen aus wandern wir (ca.

3 Std.) landeinwärts, vorbei an kristallklaren

Seen und weiten Sandfl ächen zu unserem

Lagerplatz für drei Nächte. Der Gepäcktransfer

zu/von unserem Zelt-Camp erfolgt mit dem

Fahrzeug.

• 3. und 4. Tag: Zwei Tage erkunden wir die

Randzonen des Inlandeises, erklimmen Höhenzüge

mit wundervoller Aussicht auf Gletscherzungen

und Abbruchkanten. Mit etwas Glück

erleben wir, wie sich Eistürme von der mächtigen

Abbruchfl äche lösen, auf den Felsen

zerbersten. Auf den Wanderungen (ca. 8 Std.)

ist es an einigen Stellen möglich, direkt an das

Inlandeis zu gelangen.

Herden der zottigen Moschusochsen und die

scheuen, grönländischen Rentiere leben in der

Region um Kangerlussuaq.

• 5. Tag: Wanderung zurück nach Kangerlussuaq,

anschließend Flug nach Sisimiut. Nahe

der Siedlung schlagen wir für die nächsten

zwei Nächte unser Lager auf.

• 6. Tag: Sisimiut ist der zweitgrößte Ort in

Grönland. Fjorde, Graslandschaften und kleine

Siedlungen kennzeichnen diese reizvolle Landschaft.

Auf unserem Rundgang durch diese

typische Grönländer Siedlung begleiten uns

Schlittenhunde mit ihrem Heulen und Gebell;

ein Besuch des liebevoll gestalteten Museums

ist vorgesehen.

Von Sisimiut aus haben wir die Möglichkeit,

Bootsausfl üge in die Fjorde der Umgebung zu

unternehmen (fakultativ).

• 7. Tag: Eine Wanderung (ca. 6 bis 8 Std.)

führt uns auf Aussichtspunkte nahe des Berges

Kaellinghaetten. Bei gutem Wetter hat man

einen herrlichen Blick über die Fjordlandschaft.

Gegen Abend verlassen wir Sisimiut mit Schiff.

• 8. Tag: Wir legen morgens in Aasiaat an und

machen einen Rundgang durch die Siedlung.

Am Nachmittag bringt uns ein Küstenschiff auf

die Disko Insel nach Qeqertarsuaq. Ankunft

gegen Abend.

NaturAktivErlebnisReisen2013

lagerten Disko Insel gelegen, besuchen wir

Ilulissat mit dem weltbekannten Eis fjord.

Bei Kangerlussuaq können wir die beeindruckende

Abbruchkante des Inlandeises

hautnah erleben.

Außerdem werden wir dem Gletscher Lyngmarksbraen

einen Besuch abstatten.

Auch wenn eine Zeltreise nördlich des Polarkreises

einen gewissen Verzicht auf Komfort

bedeutet, ist diese Art des Reisens dennoch

die beste Möglichkeit, die unvergleichliche

Natur Grönlands mit allen Sinnen zu genießen

und so in sich aufzunehmen.

• 9. und 10. Tag: Besichtigung der Siedlung

Qeqertarsuaq – dann beginnt unser Aufstieg

mit leichtem Gepäck (ca. 3 bis 4 Std.) zum

Gletscher Lyngmarksbraen.

Übernachtung in einer einfachen Hütte auf

dem Felsplateau am Rande des Gletschers.

Von hier aus bietet sich, die in Westgrönland

einzige Möglichkeit in dieser Jahreszeit,

eine kurze Fahrt auf einem grönländischen

Hundeschlitten (wetterabhängig, fakultativ) zu

unternehmen. Am Nachmittag des 10. Tages

wandern wir zurück nach Qeqertarsuaq.

• 11. Tag: Vormittags unternehmen wir eine

kurze Wanderung (ca. 3 Std.) entlang der Küste

zu einem Wasserfall. Am späten Nachmittag

bringt uns dann ein Schiff von Qeqertarsuaq

aus durch die Disko Bucht nach Ilulissat. Etwas

außerhalb der Siedlung errichten wir unser

Lager für die nächsten fünf Nächte.

• 12. bis 14. Tag: Ilulissat liegt direkt neben

dem weltbekannten Eisfjord. Auf unserem

ausgedehnten Rundgang durch die Siedlung

genießen wir immer wieder die Aussicht auf die

majestätischen Eisberge mit ihrer Formenvielfalt.

Von unserem Lager aus wandern wir entlang

des Eisfjordes landeinwärts (ca. 5 Std.).

Östlich von Ilulissat liegt unser nächstes Wandergebiet

(ca.4 bis 6 Std.). Von den Hügeln

aus bietet sich ein herrliches Panorama vom

Eisfjord über Ilulissat, die Disko Insel bis hinauf

zur schneebedeckten Halbinsel Nuusuaq.

Während des Aufenthaltes in Ilulissat können,

fakultativ, zusätzlich interessante Ausfl üge

unternommen werden. (bitte anfragen)

• 15. Tag: Wanderung (ca. 8 Std.) nach

Oqaatsut (Rundgang), Abendessen mit grönländischen

Spezialitäten, Fahrt zurück nach

Ilulissat.

• 16. Tag: Transfer zum Flughafen und Flug

von Ilulissat nach Kopenhagen (Nachtfl ug).

• 17. Tag: Rückfl ug

ANFORDERUNGEN: Alle Wanderungen nur mit Tagesgepäck/Tagesrucksack.

Meist bewegen wir uns im

Gelände ohne Wege und Stege. Reisen in Grönland

bedeutet noch immer Verzicht auf Komfort.

im Preis enthalten

• Linienflüge ab Düsseldorf

mit SAS/LH nach Kopenhagen u.z.

• Linienflüge mit Air Greenland Kopenhagen –

Kangerlussuaq u.z., sowie Inlandsflüge wie angegeben

• Gepäcktransport vom Flugzeug/Schiff

zu den Basiscamps/Unterkünften und zurück

• Schiffspassage Sisimiut - Aasiaat in 4-Bettkabine

ohne DU/WC

• Schiffsfahrt Aasiaat – Qeqertarsuaq – Ilulissat

in Decksklasse

• Schiffspassage Rodebay – Ilulissat

• 2 x ÜB in Hotel DZ/Frühstück

• 7 x ÜB in Hütten in Mehrbettzimmern

• 5 x ÜB in 2-Personen Zelt

• 1 x ÜB in einfacher Hütte (Gruppenschlafraum)

• Küchenzelt in Basiscamps / Kochausrüstung

• Vollverpflegung ab 2. Tag Abendessen

bis 16. Tag Frühstück

• 1 x Abschiedsessen mit grönländischen Spezialitäten

im Restaurant H8

• deutschsprachige Reiseleitung

• Dumont Reiseführer Grönland

nicht enthalten

• andere Abflughäfen gegen Aufpreis möglich

• Mittagessen 2., 16. und 17. Tag /

Abendessen 1. und 16. Tag

• Taxitransfers in Kopenhagen zum Hotel und zurück

zum Flughafen (ges. ca. 70,- EUR)

• Eintrittsgelder Museen in Sisimiut und Ilulissat/

fakultative Ausflüge / Hundeschlittenfahrt

• Einzelzimmer-/Einzelzelt-Zuschlag bitte erfragen

Teilnehmer

• 7 bis 12 Personen

Termine und Preis pro Person

53 A So 30.06. – Di 16.07.2013 3.995,- EUR

53 B So 07.07. – Di 23.07.2013 3.995,- EUR

53 C So 14.07. – Di 30.07.2013 3.995,- EUR

53 D So 21.07. – Di 06.08.2013 3.995,- EUR

53 E So 28.07. – Di 13.08.2013 3.995,- EUR

Reisedauer 17 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

Grönland

53


Grönland

im Preis enthalten

• Flug von Reykjavik nach Kulusuk und zurück

• mehrere Tageswanderungen

• 2 Übernachtungen in Gästehäusern (inkl. Frühstück),

14 Zelt-Übernachtungen

• Vollverpflegung in Grönland 16 x F, 15x M, 15xA

• Einer-Kajak und Ausrüstungsleihe

(Trockenanzug, 2-Personen-Zelt, Kocher,

Paddelhandschuhe, wasserdichte Säcke u.a.)

• Navigations- und Sicherheitsequipment

(Satellitentelefon, GPS, Karten, Versicherung)

• Reiserücktrittsversicherung

• Reiseleitung auf der Tour in Grönland

nicht enthalten

• An- und Abreise nach Reykjavik

• nicht enthaltene Mahlzeiten,

• eigener Schlafsack und Isomatte

Teilnehmer

• 5 bis 7 Personen

Termine und Preis pro Person

54 A Fr 26.07. – So 11.08.2013 3.150,- EUR

54 B Sa 10.08. – Mo 26.08.2013 3.150,- EUR

54

Reisedauer 17 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

Grönland

Mit dem Kajak auf den Spuren der Inuit

Unser 17-tägiges Abenteuer zeigt uns all

die Höhepunkte Ostgrönlands. Wir werden

die Naturschönheiten nicht nur sehen,

sondern in ihrer traditionellsten Weise erleben

– in einem Seekajak. Dabei werden

wir sowohl Robben, Wale und Eisberge als

auch kleine Inuit-Siedlungen, umgeben von

einer atemberaubenden Fjordlandschaft,

entdecken, sowie die steile Berglandschaft

zu Fuß erkunden,. Als Höhepunkt erleben

wir das große grönländische Inlandeis und

seine gewaltigen Abbruchkanten.

Der Startpunkt dieser unvergesslichen Tour

liegt im Tasiilaq-Distrikt direkt unterhalb

• 1. Tag: indiv. Flug nach Kefl avik, Transfer

nach Reykjavik. Nachmittag zur freien Verfügung

• 2. Tag: Transfer zum Flughafen und Weiterfl

ug nach Kulusuk. Wir nehmen unsere Kajaks

in Empfang und packen unser Equipment in die

Boote. Wir paddeln unsere erste etwa einstündige

Etappe Richtung Apusiaajik-Gletscher und

beginnen uns an unsere Kajaks zu gewöhnen.

Anschliessend üben wir in der Gruppe grundlegende

Sicherheitstechniken.

• 3. - 6. Tag: Von jetzt an bewegen wir uns

mit 20 bis 30 Kilometern pro Tag voran und

erreichen nach zwei weiteren Tagen Kuummiit

– eine 350 Seelen Inuit-Siedlung inmitten der

ostgrönländischen Fjord-Landschaft.

Wir setzen weiter fort nordwärts in einer

Landschaft geprägt von 2.000m hohen, extrem

steilen Bergen und haben ständig die Chance,

Buckelwale oder andere Großwale zu erblicken.

Die genauen Tagesdistanzen und die Routenführung

richten sich auch nach der Fitness und

den Bedürfnissen der Teilnehmer.

• 7. - 8. Tag: Nach unserem Ausfl ug in den

Norden folgen wir einem Fjord im Kajak in

Richtung Tiniteqiilaq und dem “Eisfjord” Sermelik

im Westen. Wieder einmal schlagen wir

unsere Zelte unterhalb eines Gletschers auf.

• 9. - 11. Tag: Die Landschaft wird nun deutlich

karger, aber der Blick auf den Sermelik-

des Polarkreises auf 66° Nord. Wir kajaken

durch atemberaubende Fjorde und bewegen

uns konstant in der Richtung von Gletschern

und Eis.

Wir besuchen kleine Inuit-Siedlungen, unglaubliche

steile Bergformationen und -

kontrastreichen Oasen gleichende – grüne

Täler. Mehrfach wechseln wir die Perspektive

und erkunden unsere Umgebung per

pedes – bis wir unser endgültiges Ziel, den

Johan Petersen-Fjord erreichen. Hier werden

wir von unseren Kajaks eine 50 Meter

Gletscherfront hinauf schauen und das unermessliche

Inlandeis Grönlands auf einer

Wanderung 900 m entlang einer Gletschermoräne

erkunden – ein Ausblick, der unvergesslich

bleibt.

Fjord ist einfach einzigartig. In allen Größen

zwischen einem „Eiswürfel“ und einem „Flugzeugträger“

schwimmen Eisberge im 10-20

Kilometer breiten Fjord. Es berstet, knackt und

bewegt sich unentwegt um uns herum. Wir

überqueren den mit blau-weißen Spektakeln

gespickten Sermelik an einem ruhigen Tag an

einer schmalen, querbaren Stelle.

• 12. - 15. Tag: Wir erreichen unser endgültiges

Ziel im Johan Petersen-Fjord. Unser

Lager schlagen wir auf einer nahezu vegetationsfreien

Insel tief im Fjord auf – umgeben

von kolossalen Gletscherzungen, die vom

Inlandeis hinabfl ießen. Sowohl die Wanderung

hinauf zum Inlandeis als auch ein Kajakausfl ug

zur 50 Meter Abbruchkante des Brückner-

Gletschers bilden die absoluten Highlights

dieses Abenteuer-Urlaubs. Das genaue fi nale

Programm richtet sich aber auch nach den

Eisbedingungen vor Ort.

• 16. Tag: Wir bereiten alles für unsere Abholung

durch lokale Motorboots-Führer vor. Nach

etwa zwei bis vier Stunden in der Dünung des

Ozeans erreichen wir wieder unseren Startpunkt

Kulusuk.

• 17. Tag: Rückfl ug nach Reykjavik (abhängig

vom Flugplan eventuell eine Übernachtung in

Reykjavik und am Tag darauf Weiterfl ug in die

Heimat)


Norwegen | Spitzbergen

Spitzbergen – Abenteuer Arktis

Die Arktische Inselwelt verzaubert mit unberührter

Natur, mit Gebirgszügen, gewaltigen

Gletschern und Fjorden mit blühenden Tälern.

Von zwei Basiscamps aus, der Wildnishütte

nahe am faszinierenden Nordenskjöld

• 1. Tag: Flug nach Longyearbyen. Transfer

zum Gästehaus.

• 2. Tag: Longyearbyen ist Ausgangspunkt für

einen Ausfl ug in die naheliegenden Täler Adventdalen

und Bjorndalen. Mit dem Fahrzeug

und zu Fuß erreichen wir verschiedene Plätze,

um viele hier beheimateten arktische Tierarten

zu beobachten, wie die Vorkommen an verschiedenen

Seevögeln oder Polarfüchse und

das Svalbard Rentier. Nachmittags zur freien

Verfügung.

• 3. Tag: Wir wandern durch die abwechslungsreiche

Natur mit Schmelzwasserbächen,

Gletschern und Moränen, farbenprächtigen

Tundra-Gebieten und markanten Tälern. Bei

günstiger Witterung steigen wir auf einen der

Berge um Longyearbyen, wie z.B. den Trollsteinen

(849 m) mit einer Begehung der Lars- und

Longyear-Gletscher (ca. 7 Std.).

• 4. Tag: Heutiges Ziel ist der Billefjord, charakteristisch

sind bizarre Strukturen des Gesteins

in unterschiedlichsten Farben. Besuch in

Pyramiden (verlassene russische Bergbausiedlung),

weiter in die Adolfbukta (Nordenskjöld

Gletscher). In der Nähe des Gletschers steht

die gemütliche Wildnishütte. Dort werden wir

die nächsten fünf Tage ein unvergessliches

Panorama genießen können.

• 5. Tag: Die heutige Wanderung (ca. 8

Std.) führt uns entlang der Küstenlinie zum

Rundmosepynten, mit Blick auf den Billefjord

(Tummelplatz für Seehunde und Wale). Je

nach Witterung besteigen wir einen weiteren

Bergrücken oder wandern durch die Tundra zu

einer alten, einsam gelegenen Holzhütte, der

historischen Scottehytta.

• 6. Tag: Start zur Tageswanderung (6 bis 8

Std.) auf einen der umgebenden Berge. Hier

gibt es überall große Seevogelkolonien mit

Dickschnabellummen und Dreizehenmöwen

aber auch die seltenen Papageitaucher.

• 7. Tag: Soweit es die Wetterverhältnisse

erlauben, brechen wir gut ausgerüstet zur

Wanderung (ca. 6 Std.) auf das Plateau des

Nordenskjöld Gletschers auf.

• 8. Tag: Zwischen Adolfbukta und dem

südlicheren Tempelfjord fi nden wir zahlreiche

Steilklippen. In sicherem Abstand zur

gewaltigen Gletscherfront unternehmen wir

eine Kajaktour durch die im Wasser treibenden

NaturAktivErlebnisReisen2013

Gletscher, einem Ausläufer des stark vergletscherten

Olav V Landes, und dem Zeltcamp

am Sassenfjord, unternehmen wir

abwechs lungsreiche Tageswanderungen in

einer fas zinierenden Landschaft.

Eisberge zur Anlegestelle in der Adolfbukta

(ca. 3 km). Mit etwas Glück erleben wir die

Geburt eines neuen Eisberges. Wir wandern

nach Brucebyen, einem historischen Ort des

Forschers William Spiers Bruce (1919-20). Hier

stehen noch immer einige alte Hütten und in

der nahen Tundra fi nden sich noch Relikte der

ersten Versuche, Steinkohle zu fördern. Rückfahrt

mit den Kajaks zum Camp.

• 9. Tag: Per kleinem Schiff nach Süden zum

Sassenfjord. Bei Diabasodden errichten wir unser

Basiscamp in Strandnähe für die nächs ten

drei Nächte. Zu unseren Begleitern gehören

Huskys, die wir nachts vor den Zelten anbinden.

Sie werden rechtzeitig melden, wenn sich

Eisbären unserem Camp nähern. Hier erwartet

uns ein ideales Wandergebiet, das wir in den

nächsten Tagen erkunden.

• 10. bis 12. Tag: Wir unternehmen Tageswanderungen

(ca. 6 bis 8 Std.) entlang der

Küste und durch die Tundra oder auf einen der

umliegenden Berge. Das Programm wird jeden

Tag nach Wetterlage festgelegt. Ziele sind die

basaltartigen Steilklippe von Diabasodden mit

ihren Seevogelkolonien oder die küstennahen

Gebiete des Sassendalen und De Geerdalen.

Am zwölften Tag mittags mit dem Schiff durch

den Isfjord zurück nach Longyearbyen.

(2 Nächte im Gästehaus).

• 13. Tag: Tag zur freien Verfügung. Möglichkeit

zur Museumsbesichtigung (fakultativ) oder

zur Erkundung ehemaliger Bergwerksanlagen

und Transportseilbahnen rund um Longyearbyen.

Ausklang der Reise beim gemeinsamen

Abschiedsessen.

• 14. Tag: Der Tag steht zur freien Verfügung.

Es bietet sich die Besichtigung des sehenswerten

Museums an (fakultativ). Rund um

Longyearbyen sind die markanten Reste der

ehemaligen Bergwerksanlagen und Transportseilbahnen

zu sehen.

• 15. Tag: Früh morgens Transfer mit dem

Flughafenbus zum Flughafen Longyearbyen.

Heimfl ug über Oslo.

HINWEIS: Änderungen sind ausdrücklich vorbehalten.

ANFORDERUNGEN: Wanderungen 6 bis 8 Stunden,

nur mit Tagesrucksack in weglosem Gelände und teils

auf Gletschern und schneebedecktem Untergrund.

Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sowie Ausdauer sind

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Reise.

im Preis enthalten

• LH/SAS Linienflüge (Economy) ab Hamburg

via Oslo nach Longyearbyen und zurück

• alle Flugsteuern

• Transfers Flughafen Longyearbyen – Gästehaus

und zurück

• 5 x ÜB Gästehaus in Longyearbyen DZ ohne DU/WC

• 5 x ÜB in Hütten in 2-Bettzimmer inkl. Schlafsack

• 3 x ÜB im Zelt/Gruppenzelt

inkl. Isomatte und Schlafsack

• Camping-Gruppenausrüstung mit Küchenzelt

• Schiffsfahrten laut Programm

• Kajakmiete inkl. Trockenanzug-/Schuhe, Handschuhe

• VP 2.Tag Frühst. bis 13.Tag Frühst. (mittags Picknick)

• Reiseführer Spitzbergen

• erfahrene deutsch-/englischspr. Tourenleitung

mit Sicherheitsausrüstung in Spitzbergen

nicht enthalten

• Flugzuschläge ab Frankfurt und München 140,- EUR,

andere Abflugorte auf Anfrage

• Mittag- und Abendessen 13. Tag und

Frühstück 14. Tag (Frühflug)

• Einzelzimmer-Zuschlag (5 Nächte in Longyearbyen)

260,- EUR

• Getränke in Longyearbyen

• Getränke und Mahlzeiten auf allen Flügen

• fakultative Ausflüge

• Reiseversicherungen

Teilnehmer

• 6 bis 8 Personen

Termine und Preis pro Person

55 A Sa 29.06. – Fr 12.07.2013 3.750,- EUR

55 B Sa 03.08. – Fr 16.08.2013 3.750,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

Norwegen

55


Großbritannien

im Preis enthalten

• 7 x ÜB in sehr guten kleinen Hotels in Zimmern

mit Bad oder DU/WC und schottischem Frühstück

• Wanderreise inkl. aller Besichtigungen

• 5 x Abendessen und 5 x Lunchpakete

für die Wanderungen

• Gepäcktransporte

• alle Transfers und Bahnfahrten laut Programm

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• Flug an Glasgow / ab Edinburgh

(kann über uns gebucht werden)

• nicht genannte Mahlzeiten

• Eintritte und Führungen

• EZ-Zuschlag 189,- EUR

Teilnehmer

• 8 bis 16 Personen bzw. garantierte Termine*

Termine und Preise pro Person

56 A Sa 06.04. – Sa 13.04.2013 879,- EUR

56 B Sa 18.05. – Sa 25.05.2013* 1.049,- EUR

56 C Sa 08.06. – Sa 15.06.2013* 1.049,- EUR

56 D Sa 29.06. – Sa 06.07.2013* 1.049,- EUR

56 E Sa 27.07. – Sa 03.08.2013* 1.049,- EUR

56 F Sa 10.08. – Sa 17.08.2013* 1.049,- EUR

56 G Sa 31.08. – Sa 07.09.2013* 1.049,- EUR

56 H Sa 05.10. – Sa 12.10.2013 1.049,- EUR

Großbritannien

im Preis enthalten

• 7 x ÜB in sehr guten kleinen Hotels in Zimmern

mit Bad/DU,WC

• 7 x schottisches Frühstück

• 4 x Abendessen

• alle Fährfahrten, Bahnfahrten und Transfers

laut Programm

• Gepäcktransporte

• Eintritte, Führungen

• deutscher Reiseleiter

nicht enthalten

• Flug nach/von Glasgow

(kann über uns gebucht werden)

• EZ-Zuschlag 189,- EUR

• nicht genannte Mahlzeiten

Teilnehmer

• 8 bis 16 Personen bzw. garantierte Termine*

Termine und Preise pro Person

56 I Sa 06.04. – Sa 13.04.2013 879,- EUR

56 K Sa 18.05. – Sa 25.05.2013 1.049,- EUR

56 L Sa 08.06. – Sa 15.06.2013 1.049,- EUR

56 M Sa 27.07. – Sa 03.08.2013* 1.049,- EUR

56 N Sa 10.08. – Sa 17.08.2013 1.049,- EUR

56 O Sa 24.08. – Sa 31.08.2013* 1.049,- EUR

56 P Sa 05.10. – Sa 12.10.2013 1.049,- EUR

56

Veranstalter: Kooperationspartner

Großbritannien | Schottland

Auf den Spuren von Rob Roy

Unsere Wanderrundreise führt uns in die

landschaftlich atemberaubendsten Regio nen

der schottischen Highlands. Wir erschließen

uns die Weite der Western Highlands zu Fuß

und kehren abends in guten und kleinen

Hotels mit persönlichem Service und sehr

gutem Essen ein. Das Hotel wechseln wir

während der gesamten Reise nur zweimal.

Die Wanderungen führen uns vorbei an den

Drehorten vieler Filme, wie zum Beispiel

‚Braveheart‘, ‚Rob Roy‘ und ‚Highlander‘.

Uns begleitet ein deutschsprachiger Wander-

und Reiseleiter, der schon seit Jahren in

Schottland lebt. Die Wanderetappen führen

entlang des West Highland Way, durch eini-

Großbritannien | Schottische Inseln und Highlands

Wanderrundreise „Island and Highlands“

Diese Wander- und Erlebnisreise führt uns

zu den schottischen Hebriden-Inseln Mull,

Iona und Skye, durch die Western Highlands

und anschließend auf Entdeckungsreise

durch West-Schottland. Zu Fuß erkunden

wir die landschaftlich atemberaubenden

Regionen der schottischen Inseln und der

Highlands, die wildromantische Schönheit

und Stille und die Weite der Landschaft.

Wir entdecken auf unseren Inselwanderungen

wildromantische Täler mit malerischen

Lochs, wandern entlang einsamer

weißer Sandstrände und Klippen mit traumhafter

Aussicht, besuchen kleine, verschla-

ge der schönsten Täler Schottlands, über ein

Hochmoor und beinhalten die Besteigung

des höchs ten Berges Großbritanniens Ben

Nevis. Eine erlebnisreiche Tagesreise führt

uns durch Schottland, entlang des Great

Glen, nach Fort Augustus zur Hauptstadt

der Highlands Inverness, weiter durch das

Grampian-Bergmassiv bis nach Edinburgh.

Höhepunkte sind eine Stadtrundfahrt in Edinburgh,

der Besuch einer Whisky brennerei,

Besichtigung einer der besterhaltenen prähistorischen

Steinkreise Schottlands und

Fahrt mit der West Highland Railway Line

über das wildromantische Rannoch Moor

und entlang von Loch Ness, auf dem wir auf

Wunsch eine Bootsfahrt machen können.

Unsere Wanderungen beginnen meist direkt

schon an der Unterkunft.

fene Fischerdörfer. Bergwanderungen, wie

die Möglichkeit der Besteigung des Ben

More, des höchsten Berges der Insel Mull,

sind ein Höhepunkt auf dieser Tour. Für

anstrengendere Streckenabschnitte bietet

euch der Reiseleiter auf Wunsch auch

Alternativen. Abends kehren wir in guten

und kleinen Hotels mit persönlichem Service

und gutem Essen ein. Während der

gesamten Reise wechseln wir nur zweimal

das Hotel. Eine Tagestour zum Abschluss

der Reise führt uns durch Westschottland,

die Western Highlands und Glencoe, über

das wildromantische Rannoch Moor, parallel

zum berühmten West Highland Way, bis

zum malerischen Loch Lomond und weiter

nach Glasgow.


Großbritannien | Schottland

Wander- und Rundreise in Schottland

Die grandiose Naturkulisse der „Highlands“

lockt uns wieder zu unserer Wander- und

Rundreise nach Schottland. Sanfte Hügel,

düstere Moore, schwarze Seen „Lochs“ und

weite Weidelandschaften sind nicht alles

was Schottland zu bieten hat.

Bei dieser Reise werden wir auch einen Einblick

in das reiche und vielfältige Erbe und

die Kultur dieses Landes bekommen.

Gerade in den letzten Jahren ist Schottland

durch Harry Potter wieder als Land voller

Mythen und Legenden bekannt geworden.

Das Hauptaugenmerk legen wir neben dem

Besuch einiger Burgen, Schlösser und Gärten

natürlich wieder auf das Wandern.

Während unserer Reisezeit müssen wir zwar

noch mit Schneefeldern rechnen, dafür ist

der Mai die regen ärmste Zeit in Schottland

NaturAktivErlebnisReisen2013

und wir bleiben von den Kriebelmücken

(Knots) noch verschont. Trotzdem verleiht

das sich ständig wechselnde Wetter dieser

Landschaft etwas wirklich Dramatisches.

Wallende Nebel und rasch ziehende Wolken

werden von strahlendem Sonnenschein vertrieben.

Dann folgt wieder ein Regenguss.

Unsere Wanderungen, die wir als Tagestouren

mit leichtem Gepäck unternehmen, führen

uns vor allem in den Nordwesten. Dort

erwarten uns relativ einfach zu besteigende

Berge mit berauschenden Ausblicken.

Der höchste Berg Großbritanniens, der Ben

Nevis, sollte, wenn es das Wetter erlaubt,

dabei natürlich nicht fehlen.

Weitere bekannte Landschaften, wie die

„Isle of Sky“ oder das berühmt berüchtigte

„Loch Ness“ stehen natürlich bei dieser

Reise genauso auf dem Programm wie der

obligatorische Besuch einer alten Whiskybrennerei.

Großbritannien

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden

• Fährpassagen in 4-Bettkabinen

• alle Übernachtungen in B&B´s oder Hostels

• geführte Wanderungen

• Reiseleitung

nicht enthalten

• eventuelle Flugan-/abreise

• Verpflegung ca. 10,- EUR p.P./Tag

(Gruppenkasse)

• Eintrittsgelder

Teilnehmer

• 6 bis 15 Personen

D i r e k t b u c h u n g v i a I n t e r n e t :

24h ONLINE www.neue-reisewelle.de

Preiswerte Flugtickets für Jugendliche/Studenten

und jedermann...

alaunstraße 87 /// 01099 dresden /// tel. 0351 82972-0

Termine und Preise pro Person

57 A Sa 04.05. – So 19.05.2013 (Busvariante)

Reisedauer 16 Tage 1.720,- EUR

57 B So 05.05. – So 18.05.2013 (Flugvariante)

Reisedauer 14 Tage 1.560,- EUR

Veranstalter: elch adventure tours

57


Karibik, Atlantik, Irische See

im Preis enthalten

• Nutzung der Yacht und ihrer Einrichtungen

unter Anleitung eines erfahrenen Schiffsführers

• z.T. Tauchausrüstungen inkl. Kompressor

nicht enthalten

• An-/Abreise (kann über uns gebucht werden)

• Verpflegung / Brennstoffe ca. 8,- bis 15,- EUR pro Tag

• fakultative Ausflüge, Besuche, Eintritte

Teilnehmer

• 4 bis 14 Personen

• indiv. Termine für Gruppen ab 6 Personen

Termine und Preise pro Person

58 A Sa 22.12. bzw.

Mi 26.12. – Sa 05.01.2013 980,- EUR

Leeward Islands ab Martinique

58 B Sa 05.01. – Sa 19.01.2013 980,- EUR

Windward Islands ab Martinique

58 C Sa 19.01. – Sa 02.02.2013 980,- EUR

Leeward Islands ab Martinique

58 D Sa 02.02. – Sa 16.02.2013 980,- EUR

Windward Islands ab Martinique

58 E Sa 23.02. – Sa 09.03.2013 980,- EUR

Windward Islands ab Martinique

58 F Sa 09.03. – Sa 23.03.2013 980,- EUR

Leeward Islands ab Martinique

58 G Sa 23.03. – Sa 06.04.2013 980,- EUR

Windward Islands ab Martinique

58 H Sa 06.04. – Sa 20.04.2013 980,- EUR

Martinique zur Antiqua Classic Week

Schottlandtermine ab Troon oder Oban:

58 I Sa 06.07. – Sa 13.07.2013 490,- EUR

58 K Sa 13.07. – Sa 23.07.2013 690,- EUR

58 L Sa 23.07. – Sa 02.08.2013 690,- EUR

58 M Sa 02.08. – Sa 12.08.2013 690,- EUR

58 N Sa 12.08. – Sa 22.08.2013 690,- EUR

Überführungstörns:

58 O Sa 20.04. – Sa 11.05.2013 980,- EUR

Transatlantik Richtung Osten,

Antigua zu den Azoren:

English Habour nach Horta

58 P Sa 11.05. – Sa 18.05.2013 490,- EUR

Cruising Azores Horta/Faial

nach Ponta Delgada

58 Q Sa 18.05. – Sa 01.06.2013 690,- EUR

Ponta Delgada nach Dublin/Irland

58 R Sa 31.08. – Sa 14.09.2013 690,- EUR

Schottland nach Norwegen, Glasgow

nach Stavanger über Orkney Islands

58 S Sa 14.09. – Sa 28.09.2013 690,- EUR

Heimreise von Stavanger

nach Eckernfoerde

58

Veranstalter: Kooperationspartner

Karibik – Atlantik – Nordsee

Anker auf, Leinen los, die Segel hoch, ...

Die Mitsegler der SY Pantagruel können

wählen zwischen Überführungsetappen

oder Urlaubstörns in großartigen Revieren

rund um den Atlantik. Die 18,50 m lange

klassische Yawl bietet Reisen der besonderen

Art: eine Kombination aus sportlichem

und traditionellem Segeln. Sie ist durch ihre

Bauart und Ausstattung bestens für lange

Seereisen und Cruising geeignet und nimmt

mit 165 m² Segelfl äche „Regatta-angebote“

von modernen Plastikyachten an. Segelerfahrung

ist nicht erforderlich. Allerdings

erwartet der Skipper von den Mitseglern

die Motivation, sich während der Seereise

an den Tätigkeiten an Deck, bei der Navigation,

beim Steuern und in der Pantry als

Crewmitglied zu beteiligen. Für das Winterhalbjahr

ist die Karibik unser Segelrevier,

wir starten ab Martinique in vierzehntägigen

„Etappen“ nach Süden zu den Grenadiens

und St. Lucia oder gen Norden nach Dominica

Iles des Saintes, Antigua und Barbuda

– alles in allem gemütliche Urlaubstörns mit

jeder Menge Strand, schönen Inseltouren,

Schnorcheln und Tauchen.

Für die kommende Sommersaison stehen

wieder einmal Ziele im Nordatlantik - in der

Region Schottland auf dem Programm.

„Highlands and Islands, Games and Destilleries“

heißt das Motto - wir segeln fast den

gesamten Toern in geschützten „Lochs and

Sounds“. So ist die „rauhe schottische Küste“

auch für Segelanfänger geeignet.

Im Übrigen ist der schottische Sommer in

der Regel viel besser als sein Ruf!

Von vielen verträumten Häfen und einsamen

Ankergründen aus können abenteuerlustige

Seeleute zu Exkursionen auf kleinere Gipfel,

in die Unterwasserwelt und zu verschiedenen

historischen Stätten aufbrechen ...

Natürlich stehen auch eine größere Anzahl

von Single Malt Whisky Destillen auf unserem

Besuchsplan.

Des weiteren bieten wir eine Vielzahl von

Überführungstörns an, die Pantagruel ist

auch für diese Streckentörns und One Way

Cruising hervorragend geeignet.

Das Erlebnis von Segeln pur und Leben auf

See kann man so am Besten genießen.


Großbritannien | Guernsey

Wanderreise Guernsey

Guernsey ist die zweitgrößte der Kanalinseln.

Die Südküste der Insel ist eine der

ab wechslungsreichsten und schönsten Großbritanniens.

Die Inselhauptstadt St. Peter

Port ist äußerst malerisch in die Hügel an

der Küste gebaut. Sie ist in jedem Viertel

mit stilvollen, alten Gebäuden und üppigen,

teils exotischen Gärten eine Augenfreude.

Nicht von ungefähr wählte Victor Hugo diesen

Ort für sein Exil.

Auf Grund seiner Nähe zu den kleineren Kanalinseln

Sark und Herm lädt Guernsey zum

Inselhüpfen ein. Im Westen und Norden

Guern seys liegen kilometerlange Sandstrände.

Im Sommerhalbjahr erscheint die Insel

wie ein riesiger blühender Garten.

Großbritannien | Jersey

Als größte der Kanalinseln bietet Jersey

auch die größte Vielfalt: im Norden hohe,

spektakuläre raue Klippen, im milderen

Süden oft dicht bewachsene Steilküsten,

dazwischen Buchten mit goldenen Sandstränden

und herrschaftlichen Anwesen.

Entlang der Küsten wandern wir auf gut

begehbaren, oft einsamen Pfaden.

Die Hauptstadt St. Helier mit 35.000 Einwohnern

hat mondäne Pracht, während

viele kleinere Ort still und malerisch sind.

Imposante Zeugnisse der Geschichte – das

riesige Hügelgrab La Hogue Bie und die

mächtige Burg Mt Orgueil – erleben wir

NaturAktivErlebnisReisen2013

Das Busliniennetz ist exzellent. So werden

wir es umweltfreundlich für unsere Wanderungen

nutzen. An mehreren Tagen können

wir während der Wanderungen ein erfrischendes

Bad im Atlantik nehmen.

Wir wohnen im Les Rocquettes Hotel im

Villenviertel von St. Peter Port. Es ist ein

Drei-Sterne-Hotel in Hufeisenform, dessen

zentrales Gebäude 1765 als Landsitz erbaut

wurde. Es verfügt über einen 2010 eröffneten

Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool,

Dampfbad und Schwimmbad mit großer Fensterfront

zum hoteleigenen Garten. In einem

Seitenfl ügel befi ndet sich ein stilvoller wie

gemütlicher Pub, der gern auch von Einheimischen

besucht wird.

Zu Fuß brauchen wir 25 Minuten nach St. Peter

Port. Direkt vor dem Hotel fährt alle 15

Minuten ein Bus ab.

Klippen, englische Gärten, Traumstrände

während der Wanderungen. Auch Cream

Tea in einem Schlossgarten gehört dazu

und eine Führung durch einen privaten

Garten, über den schon BBC und ZDF berichtet

haben. Das Golfstromklima beschert

die meisten Sonnenstunden, so werden wir

eine üppig blühende Natur vorfi nden.

Wir wohnen im Westhill Country Hotel oberhalb

St. Helier, in einem zwei Hektar großen

Garten mit Swimming Pool in ruhiger Lage.

Von der Terrasse haben wir einen tollen Blick

über St. Aubinx s Bay. Ins Zentrum sowie

an den Strand sind es zwanzig bis dreißig

Gehminuten – wegen Hanglage dauert der

Rückweg länger. Fünfmal am Tag fährt ein

kostenfreier Shuttle ins Zentrum. Eine Bushaltestelle

ist wenige Gehminuten entfernt.

Großbritannien

im Preis enthalten

• ein Flughafensammeltransfer für An- und Abreise

• 7 x ÜB im 3-Sterne-Hotel

• 7 x Halbpension

• alle Transfers laut Programm (anfordern!)

• 5 geführte Wanderungen

• Eintritte Victor Hugo Haus, Castle Cornet,

Mille Fleur Garten

• Bootsfahrt nach Herm

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• Flug an/ab Guernsey

(kann über uns gebucht werden)

• EZ-Zuschlag 260,- EUR

Teilnehmer

• 9 bis 18 Personen

Termine und Preise pro Person

59 A Sa 25.05. – Sa 01.06.2013 1.085,- EUR

59 B Sa 22.06. – Sa 29.06.2013 1.085,- EUR

59 C Sa 06.07. – Sa 13.07.2013 1.085,- EUR

59 D Sa 03.08. – Sa 10.08.2013 1.085,- EUR

59 E Sa 17.08. – Sa 24.08.2013 1.085,- EUR

Reisedauer 8 Tage

im Preis enthalten

• Flughafensammeltransfers am An- und Abreisetag,

angepasst an die Linienflüge ab Deutschland

• 7 x ÜB im DZ im sehr gutem 2-Sterne-Hotel

(in etwa wie deutscher 3-Sterne-Standard)

• 7 x Frühstücksbuffet / abends 4-Gängemenü oder HP

• alle Transfers an Tagen mit Programm

• 5 geführte Wanderungen

• Eintritte laut Programm

• geführter Stadtrundgang durch St. Helier

• ortskundige, deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• Fluganreise nicht enthalten.

Flughafentransfers sind Sammeltransfers,

ausgerichtet an den Wolters Charter- und

Air-Berlin-Flügen.

• EZ-Zuschlag 195,- EUR

Teilnehmer

• 9 bis 18 Personen

Termine und Preise pro Person im DZ

59 F Sa 18.05. – Sa 25.05.2013 1.045,- EUR

59 G Sa 15.06. – Sa 22.06.2013 998,- EUR

59 H Sa 13.07. – Sa 20.07.2013 1.045,- EUR

59 I Sa 27.07. – Sa 03.08.2013 1.085,- EUR

59 K Sa 24.08. – Sa 31.08.2013 1.045,- EUR

Reisedauer 8 Tage

ZUSATZANGEBOT:

Bei Buchung der Guernsey-Wanderreise im Anschluss oder direkt

vorher, werden die Kosten für die Fähre und den Transfer zu den

Fährhäfen (ca. 44,- EUR) übernommen.

Veranstalter: Kooperationspartner

59


Großbritannien

im Preis enthalten

• 2 x ÜB in Hostel im Stadtzentrum Newcastle,

• 3 x ÜB in Hostels im Verlauf des Hadrian‘s Wall,

• 2 x ÜB in Mittelklassehotel

im Stadtzentrum von Carlisle

• alle ÜB mit Frühstück

• Eintrittsgelder von Wall‘s End, der Forts Vindolanda,

Housestead, Roman Army Museum, Birdoswald

Roman Fort

• Gepäcktransfers (ein Gepäckstück pro Person)

• alle Fahrten mit Bahn und Bus im Rahmen

des Gruppenprogramms

• 5 geführte Tageswanderungen

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• Flugan-/abreise von/nach Manchester

(kann über uns gebucht werden)

Teilnehmer

• 6 bis 12 Personen

Termine und Preis pro Person

60 A Mo 22.07. – Mo 29.01.2013 885,- EUR

60 B Mo 12.08. – Mo 19.08.2013 885,- EUR

60 C Mo 26.08. – Mo 02.09.2013 885,- EUR

60

Reisedauer 8 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

Großbritannien

Hadrianswall – Roms nördlichste Grenze

Die schmalste Stelle zwischen England und

Schottland nutzten die Römer vor knapp

2000 Jahren, um eine der längsten und

am besten befestigten Grenzen ihres Reiches

zu errichten. Es ist noch erstaunlich

viel davon zu sehen. Mittlerweile führt ein

Fernwanderweg von der Nordsee bis zum

Atlantik entlang der alten Wälle, Mauern

und Kastelle.

Für unsere Reise haben wir die schönsten

Etappen herausgesucht. Dabei über brücken

wir per Bus und Bahn die Abschnitte, welche

komplett an oder über Straßen führen.

Natürlich besichtigen wir auch Anfang und

Ende des „Walls“.

• 1. Tag: individuelle Anreise nach Manchester,

Treffpunkt der Gruppe. Weiterfahrt mit

dem Zug nach Newcastle.

• 2. Tag: Newcastle, eine der ältesten Ansiedlungen

Nordeuropas, wurde aus strategischen

Gründen an der Tynemündung während der

Römerzeit gegründet. In der Industrialisierung

erlangte die Stadt Bedeutung durch Kohlebergbau,

Stahlindustrie und Schiffbau. Auch so hat

Newcastle viel zu bieten: Eine der am besten

erhaltenen normannischen Burgen, erbaut von

Heinrich II., thront über allem.

Die Industriemagnaten haben umfangreiche

Kunstsammlungen aufgebaut, die in den Museen

der Stadt besichtigt werden können. Die

Brücken über den Tyne sind architektonische

Prachtstücke aus verschiedenen Epochen.

Eine Stadt, die vielseitig und sehr sehenswert

ist! Vormittags besichtigen wir gemeinsam

Wall‘s End, wo wir das erste römische Kastell

vorfi nden, und machen anschließend einen

Rundgang durch Newcastle. Am Nachmittag

haben wir Zeit für eine der vielen Sehenswürdigkeiten

oder für eigene Entdeckungen.

• 3. Tag: Zugfahrt von Newcastle aufs Land

zum Hadrian‘s Wall Path. Hier fi nden wir beste

Wanderbedingungen in idyllischer, typisch

englischer Landschaft vor. Lange laufen wir

am Tyne-Fluss entlang. Auf unserem Weg

durch malerische Dörfer erreichen wir die gut

erhaltene Abtei Hexham Abbey aus dem 11.

Jahrhundert. Lohnenswert ist der Besuch der

Kathedrale und des Old Goal in Hexham, des

ältesten Museums Englands.

• 4. Tag: Die Wanderung heute führt entlang

an den am besten erhaltenen Teilen des Walls.

An vielen Stellen können wir das komplexe

System von mehreren Wällen und Gräben

auf beiden Seiten der Mauer, die ebenfalls an

vielen Stellen gut erhalten ist, erkennen. Wir

Wir führen die Tour komplett mit öffentlichen

Verkehrsmitteln durch und wandern

den größten Teil von Ort zu Ort. Dennoch

wird nur das Tagesgepäck getragen. Koffer

und Taschen „erwarten“ uns jeweils in der

nächsten Unterkunft.

Abends kehren wir meist in kleinen Restaurants,

oftmals auch in urigen Pubs ein, in

denen wir Gelegenheit haben, die herzhafte

englische Küche zu probieren, die viel besser

ist als ihr Ruf.

Am Anfang steht Newcastle, eine quirlige,

historisch wie architektonisch sehr vielfältige

Stadt, die einst zu den wichtigsten Zentren

der europäischen Industrialisierung gehörte.

Am Schluss kommen wir ins beschauliche

Carlisle, in dem noch einige Gebäude aus

dem Mittelalter erhalten sind.

kommen auch an den Ausgrabungsstätten von

zwei der größten befestigten Heerlager der

Römer vorbei, Vindolanda und Housesteads.

• 5. Tag: Wir steigen nochmal nach Steel Rigg

auf, und genießen den atemberaubenden Blick

auf beide Seiten des Walls. Er verläuft hier

auf einer geologischen Verwerfung, die nach

Norden oft in steilen Klippen abfällt und somit

im Gelände schon den Römern eine gute Verteidigungsposition

gegen die wilden Stämme

Schottlands bot. Bei 345 m Höhe erreichen

wir den höchsten Punkt des Walls auf den

Windshield Craggs. Wir passieren einen kleinen

See, der zwischen Felsen eingebettet liegt,

ein schöner Ort für eine Pause bevor wir zum

Roman Army Museum kommen. Wir passieren

die Ruinen von Thirlwall Castle und kommen

am Ende der Wanderung zur Ausgrabung des

Forts von Birdoswald, das wir besichtigen.

• 6. Tag: Wir fahren weiter nach Carlisle, wo

wir den Tag individuell nutzen können. Carlisle

ist eine charmante kleine Stadt mit mittelalterlichem

Kern, die viel bietet: eine große

mittelalterliche Kathedrale, eine riesige Burg

sowie das Tulliehouse Museum, in dem sehr

anschaulich die Geschichte Nordenglands dargestellt

wird. Wer auch heute laufen möchte,

dem bieten sich schöne Parks am Fluss Eden.

• 7. Tag: Den letzten Abschnitt des Hadrian‘s

Wall Path laufen wir heute bis zum Atlantik. Ein

längeres Stück Straße überbrücken wir mit dem

Bus. Der erste Teil nun führt idyllisch am Eden

entlang. Im zweiten Abschnitt laufen wir durch

die Salzmarschen bis wir schließlich die Weite

des Atlantiks erreichen. In den Marschen brüten

viele Land- und Seevögel. Ein kleiner Pub lädt zu

einem Tee oder einem Abschlussbier ein.

• 8. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir per

Zug wieder zum Manchester Airport.

Von hier startet die individuelle Flugheimreise.


Großbritannien | Cornwall

Wanderreise Cornwall

Wandern auf dem Küstenpfad Cornwalls,

einst zur Kontrolle des Schmuggels an der

zerklüfteten Küste angelegt, ist ein unvergessliches

Erlebnis: Raue Klippen und goldene

Sandstrände wechseln ab mit sanften

Steilküsten und heckendurchzogenem Farmland.

Natursteinhäuser ergänzen sich mit

farbenprächtigen Fischerkaten. Der Golfstrom

beschert Cornwall ein ganzjährig

mildes Klima mit den meisten Sonnenstunden

im UK. Immer blüht etwas, auch viele

mediterrane und subtropische Pfl anzen

– nicht nur in den berühmten Gärten, sondern

im ganzen Land. Die Luft ist klar und

• 1. Tag: Individuelle Anreise zum Flughafen

Bristol, Sammeltransfer nach Falmouth, abends

gemütliche Runde in der Lounge unseres

Hotels oder in einem Pub der Umgebung.

• 2. Tag: Wanderung über Rose Mullion Head

und entlang des Helford River zum berühmten

Trebah Garden. Der Garten wurde vor über 160

Jahren in einem Bachtal angelegt, das sich einen

halben Kilometer bis hinunter zum Helford River

zieht, gesäumt von Rhododendren, Magnolien

und exotischen Pfl anzen, Gehzeit 4Std.

• 3. Tag: Falmouth-Tag: Wir schlendern zur

Pendennishalbinsel, von wo wir den Rundblick

über die schöne Hafenstadt in der Falmündung

genießen. Der Nachmittag steht zur freien

Verfügung. Ein Tipp ist die Fahrt mit dem Wassertaxi

über den Fal bis zum Trelissick Garden,

dessen Pfade durch Blütenpracht, durch Wald

und über die Steilküste führen.

• 4. Tag: Bei Ebbe laufen wir über einen

Damm zur Museumsklosterfelseninsel St.

Michaelx s Mount, bei Flut fahren wir Boot.

Unsere anschließende Wanderung führt uns

entlang der cornischen Riviera, die lieblich ist

und oft sonnenverwöhnt. Erst zum Schluss

steigt sie zu dramatischen Klippen an, die den

großen Strand Praa Sands einbetten. Hier oben

essen wir in einem kleinen Strandrestaurant

Fish and Chips traditionell mit Mushy Peas mit

Blick auf die goldsandige Bucht.

Gehzeit 4,5 Std.

• 5. Tag: Besichtigung des Minack Theatre,

ein in die Steilküste gehauenes Theater

oberhalb des Meeres. Wir genießen eine der

schönsten Küstenwanderungen Englands über

die raue Felslandschaft von Landx s End, dem

westlichsten Zipfel Englands, zum weiten,

weißen Sandstrand von Sennen Cove. Gehzeit

3,5 Std.

• 6. Tag: Wir schippern auf die andere Seite

des Fal zum Hafendorf St Mawes. Unser kurzer

NaturAktivErlebnisReisen2013

die Lichtverhältnisse faszinierend. Orte wie

St Ives ziehen seit über 100 Jahren Künstler

an. Burgen, prähistorische Monumente und

die Ruinen der Zinnminen zeugen von einer

bewegten Vergangenheit.

Wir wohnen in Falmouth in einem kleinen,

familiengeführten viktorianischen Hotel. Es

liegt in einer ruhigen Seitenstraße, in der

Villengegend von Falmouth. Zu Fuß sind sie

in weniger als fünf Minuten am Strand und

in knapp 10 Minuten in der Innenstadt. Die

Zimmerausstattung entspricht Drei-Sterne-

Standard. Es hat zwei, da es z.B. keinen

Fahrstuhl und keinen Nachtportier hat. Das

Essen ist hausgemacht und hervorragend.

Unsere Gastgeber sorgen dafür, dass wir

uns in ihrem Haus wohlfühlen.

Rundgang führt uns an Kapitänshäusern vorbei

zum Einstieg unserer Wanderung über die

Roselandhalbinsel. Die Küste ist sehr zerklüftet,

das Land durchzogen von Bächen und subtropischer

Vegetation. Highlight ist die gotische

Kirche St Just. Gehzeit 3 Std.

• 7. Tag: Do as you like! Wir bieten einen Ausfl

ug mit spektakulärer Klippenwanderung von

der sagenumwobenen Burg King Arthurs Tintagel

nach Boscastle an. Es geht am rollenden

Atlantik vorbei an goldenen Stränden zwischen

dramatischen Klippen durch kleine Canyons

(bei 8TN 32 EUR inkl. Eintritt; 4,5 Std Gehzeit).

Schöne Alternative ist die ca. einstündige

Bootsfahrt durch die Gartenlandschaft der

Falmündung bis zur Countyhauptstadt Truro.

• 8. Tag: Unsere Tour um die Halbinsel Lizard

beginnen wir in Kynance Cove, eine Bucht,

die schon Dichter inspirierte und heute dem

National Trust gehört. Die Landschaft ist

geprägt von der Mischung aus rauen Klippen

und lieblichem Farmland mit reetgedeckten

Häusern. Am südlichsten Zipfel Englands, dem

Lizard Point können wir mit etwas Glück Seelöwen

beim Baden beobachten. Wir beenden die

Wanderung in einem außergewöhnlich schönen

Fischerdorf. Gehzeit 4 Std

• 9. Tag: Von Zennor aus folgen wir der Küste

durch hügeliges Farmland. Unser letzter Teil

des Küstenpfades führt uns über die heidebewachsene,

spektakuläre Klippenküste Nordcornwalls

durch einsame Heidelandschaft bis

ins Künstlerstädtchen St Ives. Wir haben noch

Zeit für die Tate Gallery, zum Bummeln z. B.

am Hafen, in den Gassen oder an den feinen

Sandstränden. Abends lassen wir beim gemütlichen

Beisammensein die Reise ausklingen.

Gehzeit 4 Std.

• 10.Tag: Transfer von Falmouth zum Flughafen

Bristol. Individuelle Abreise oder alternativ

Verlängerungsaufenthalt.

Großbritannien

im Preis enthalten

• 9 x ÜB in traditionellem, familiengeführtem Hotel

• Halbpension mit 9 x englischem Frühstück

und 8 x 3-Gänge-Menü abends

• 1 traditionelles Fish & Chips Essen in Strandimbiss

am Traumstrand Praa Sands

• 7 geführte Wanderungen laut Programm,

Angebot einer weiteren geführten Wanderung

am Tag zur freien Verfügung

• Bootsfahrt nach St Mawes und zurück

• Eintrittsgelder für Trebah Garden, St Michael‘s Mount,

Minack Theatre

• alle Transfers an den Tagen mit festem Programm

• jeweils 1 Sammeltransfer von und zum Bristol

Flughafen

• ortskundige, deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• Flug an/ab Bristol

(kann über uns geburcht werden)

• EZ-Zuschlag 240,- EUR

Teilnehmer

• 9 bis 18 Personen

Termine und Preise pro Person im DZ

61 A So 19.05. – Di 28.05.2013 1.575,- EUR

61 B So 23.06. – Di 02.07.2013 1.575,- EUR

61 C So 21.07. – Di 30.07.2013 1.575,- EUR

61 D So 04.08. – Di 13.08.2013 1.575,- EUR

61 E So 25.08. – Di 03.09.2013 1.575,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

61


Irland, Großbritannien

im Preis enthalten

• 2 ÜB im **Hotel, 8 ÜB in ***Hotels,

3 ÜB in ****Hotels, jeweils in 2-BZ mit Du/WC +

(Alleinreisende können auch ein halbes DZ buchen.

Es entstehen keine Mehrkosten.)

• 13x Halbpension

• alle Gepäck- und Personentransporte

• Kultur- und Wanderausflüge wie beschrieben

• Eintrittsgelder Irland: Guinness Storehouse,

Book of Kells, Glencolmcille Folk Village Museum

• Eintrittsgelder Schottland: Whisky Destillerie,

Dumbarton Castle, Kiltschneiderei

• Bootsfahrten Loch Lomond

• Fährkosten Larne nach Troon

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• Fluganreise nach Dublin, Rückreise ab Edinburgh

• EZ-Zuschlag 439,- EUR

• Sammeltransfers ab Dublin nach Edinburgh

Teilnehmer

• 12 bis 26 Personen

Termine und Preise pro Person

62 A Sa 22.06. – Fr 05.07.2013 1.989,- EUR

62 B Sa 20.07. – Fr 02.08.2013 1.989,- EUR

62 C Sa 17.08. – Fr 30.08.2013 1.989,- EUR

62 D Sa 14.09. – Fr 27.09.2013 1.899,- EUR

62

Reisedauer 14 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

Irland, Großbritannien

Unterwegs in Irland und Schottland

Diese Reise führt uns in den Norden Irlands

und nach Schottland. Kulturelle und

his torische Metropolen wie Dublin, City of

Derry, Glasgow und Edinburgh dürfen dabei

genauso wenig fehlen wie die einmaligen Naturlandschaften

der irischen Küsten mit dem

UNES CO-Weltnaturerbe Giants Causeway

oder den Klippen der Slieve Leagues sowie

die schottischen Highlands mit ihren Bergseen,

Bens und Glens – Gipfeln und Tälern.

• 1. Tag: individuelle Fluganreise nach Dublin

• 2.Tag: Stadtrundgang in Dublin mit Erkundung

der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Das

Trinity College mit dem berühmten Book of

Kells und ein Besuch des Guiness Storehouses

stehen mit auf dem Programm.

• 3. Tag: Im Garten Irlands, wie die Iren die

Wicklow Mountains liebevoll nennen, befi nden

sich die Powerscourt Gardens, welche wir bei

einem Zwischenstopp erkunden. Außerdem

wartet die Region mit der Klosteranlage Glendalough

(aus dem 11. Jh.) auf uns. Weiterfahrt

Richtung Nordwesten nach Donegal.

• 4. Tag: Die beeindruckende Kulisse aus dem

weiten Atlantik und aus dem Meer aufragenden

rauen Bergen begleitet uns bei dieser Klippenwanderung

entlang der Slieve Leagues, welche

zu den höchsten Klippen Europas zählen. Anschließender

Besuch des Folk Village Museum

im Pilgerort Glencolmcille.

• 5. Tag: Glenveagh, „das Tal des Lebens“,

mit einem idyllisch am See gelegenem Schloss

mit viktorianischer Gartenanlage ist Ausgangspunkt

des heutigen Programms (Schloss-

Besichtigung fakultativ). Weiter geht es zum

Horn Head, einer in den Atlantik ragenden

Landzunge mit einer atemberaubenden Küste.

Es lassen sich zahlreiche Seevögel, die hier

nisten, beobachten. Mit etwas Glück kann man

auch Riesenhaie sehen. Weiter geht es zum

Tagesziel Buncrana.

• 6. Tag: Derry City ist mit ca. 54.000

Einwohnern Nordirlands zweitgrößte Stadt

nach Belfast. Die Stadt geht zurück auf eine

Klostergründung im 6. Jahrhundert. Rundgang

durch die Altstadt aus dem 17. Jahrhundert.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

• 7. Tag: Wir besichtigen den zum UNESCO-

Weltnaturerbe gehörenden Giants Causeway.

Zehntausende große Basaltsäulen bilden einen

5 km langen Dammweg, den der Sage nach

der Riese Finn Mac Cumhaill geschaffen haben

soll, um trockenen Fußes zu seiner Angebeteten

in Schottland zu gelangen.

Weiterfahrt zum Glenariff Forest Park mit sei-

Auf unserer Tour erfahren wir Geschichtliches

und Traditionelles beim Besuch historischer

Stätten und beim Kennenlernen

irischer und schottischer Brauchtümer. Der

Besuch alter Burgen, eines Folk Village Museum,

einer schottischen Whisky destillerie

mit Verkostung und einer Kiltschneiderei

runden das Reiseprogramm ab.

Für die vierzehn Tage dieser Reise verbinden

sich ursprüngliche Landschaft, Kultur,

irisches sowie schottisches Lebensgefühl zu

einer guten Mischung, die uns in den Bann

dieser reizvollen Destination ziehen wird.

nen Wasserfällen zum Tagesziel Antrim.

• 8. Tag: Fährpassage nach Schottland,

Ankunft in Troon und Weiterfahrt nach

Glasgow mit anschließendem Stadtrundgang.

Am Nachmittag Besuch des über 1.500 Jahre

alten Dumbarton Castle‘s. Anschließend steht

die Besichtigung einer Whiskydestillerie mit

Gelegenheit zur Verkostung auf dem Plan.

Weiterfahrt zum Loch Lomond, dem größten

See Schottlands.

• 9. Tag: Bootsfahrt zur anderen Seite des

Loch Lomond und Wanderung auf einem Teil

des weltberühmten West Highland Way. Am

Ziel Ihrer Wanderung kommen Sie in das Heimatdorf

Rob Roys. Hier bauten die Engländer

eine Kaserne in der Einöde, um die rebellischen

Highlander beherrschen zu können.

• 10. Tag: Weiterfahrt zu einer von Schottlands

bekanntesten Gegenden – dem Tal Glen

Coe. Anschließende Wanderung auf dem West

Highland Way, bis zum Loch Leven, einem

Meeresarm, der spektakulär zwischen hohen,

rauen grünen Bergen liegt.

• 11. Tag: Begleitet vom Anblick des über uns

thronenden höchsten Berges Großbritanniens,

dem Ben Nevis, führt uns der Weg in ein

Flusstal, das bereits als Kulisse für die Filme

„Rob Roy“ und „Braveheart“ diente. Optional:

Seilbahnfahrt zur Bergstation auf die Nevis

Range eine Bootsfahrt auf dem Loch Linnhe

oder Besichtigung der Ben Nevis Distillery.

• 12. Tag: Wir durchfahren das Great Glen

von Fort William bis Inverness und machen

einen Fotostopp am Loch Ness. In Inverness

besuchen Sie eine Kiltschneiderei. Am frühen

Abend erreichen wir Edinburgh.

• 13. Tag: Mit ihrer Vielzahl historischer Bauten

und sehenswerten Museen und Galerien

gleicht Edinburgh einem Freilichtmuseum. Der

Stadtrundgang führt von Arthurs Seat, einem

der erloschenen Vulkane, auf denen Edinburgh

liegt, weiter bis zur Altstadt. Nachmittag zur

freien Verfügung.

• 14. Tag: individuelle Heimreise oder Anschlussprogramm.


Irland | Rundreise

„All the Best“ – Die Höhepunkte Irlands

Dublin, Belfast, Slieve Leagues, Connemara,

Burren, Cliffs of Moher, Ring of Kerry,

Kultstätten der Steinzeit, keltische Anlagen,

frühchristliche Kirchen sowie Schlösser und

Klöster aus vielen Jahrhunderten verbinden

• 1. Tag: Ankunft in Dublin

Anreise zur ersten Unterkunft in Dublin. Hier

fi nden wir den perfekten Ausgangspunkt zur

Erkundung der Hauptstadt.

• 2. Tag: Heute unternehmen wir einen Stadtrundgang

mit Besuch des Trinity College, des

berühmten Book of Kells und des Nationalmuseums

sowie der „Jameson Whiskey Distillery“,

wo ein einheimischer Experte anschaulich die

Herstellung des „Wasser des Lebens“ erklärt.

Anschließend gibt es die Möglichkeit fakultativ

das Guinness Museum zu besuchen oder über

eine der unzähligen Einkaufsstraßen zu fl anieren.

• 3. Tag: Die Fahrt führt heute durch das

geschichtsträchtige Boyne Valley zu dem

mythischen „Hill of Tara“, einstiger Treffpunkt

der Hochkönige Irlands. Danach geht es weiter

Richtung Norden nach Trim zum bekannten

Trim Castle. Anschließend besuchen wir das

Newgrange Visitor Centre, bevor wir in Belfast

eintreffen.

• 4. Tag: Stadtrundfahrt durch die Stadt der

Pubs und Kirchen, sowie ein Rundgang durch

die City. Von der Queens University aus der

Tudor-Zeit, über das imposante Rathaus vom

Anfang des 20. Jahrhunderts, bis hin zu Skulpturen

neueren Datums vereint Belfast Tradition

und Moderne. Wir nehmen an einer Führung

durch das Parlamentsgebäude „Stormont“ teil.

Mit ein bisschen Glück können wir auch einer

Parlamentsdebatte lauschen.

• 5. Tag: Wir verlassen Belfast gen Norden.

Wer möchte, wagt sich auf die bekannte

Carrick-a-Rede Hängebrücke. Die weitere

Fahrt führt entlang der einzigartigen Küste von

Antrim zu den Riesentreppen vom Giants Causeway.

Hier unternehmen wir eine traumhafte

Küstenwanderung bevor es weiter nach Derry

geht.

• 6. Tag: Stadtrundgang durch die wunderschöne

und interessante Stadt Derry. Die gut

erhaltene Stadtmauer mit ihren sieben Stadttoren,

von der aus man einen wunderschönern

Blick über die Stadt hat, gehört zum Pfl ichtprogramm

eines jeden Besuchers. Anschließend

Fahrt zurück in die Republik, in die faszinierende

Grafschaft Donegal.

• 7. Tag: Wanderung an den Slieve Leagues,

die zu den höchsten Klippen Europas gehören.

NaturAktivErlebnisReisen2013

sich in Irland zu einer einzigartigen Kulturlandschaft,

die in eine grandiose Naturkulisse

eingebettet ist.

Auf dieser Rundreise erschließen sich uns

die schönsten Wandergebiete, wir besuchen

die wichtigsten historischen Stätten

und durchqueren Landschaften, die wir nur

ungern wieder verlassen möchten.

Auf der Fahrt nach Sligo erhalten Sie in Drumcliffe

eine kleine Einführung in den „Battle

of the Books“ und besuchen das Grab des

berühmten Dichters W. B. Yeats.

Weiterfahrt zum verträumten Städtchen

Castlebar.

• 8. Tag: Wir wandern an Irlands einzigem

Fjord, dem Killary Harbour und machen einen

Abstecher zur Kylemore Abbey. Weiter geht

es nach Galway, wo ein Stadtrundgang auf

dem Programm steht. Anschließend Fahrt zum

schönen Küstenort Kinvara, berühmt für das

Dungaire Castle.

• 9. Tag: Durch die Karstlandschaft des

Burrens fahrend gelangen wir zu den Cliffs

of Moher, die bis zu 200 Meter steil ins Meer

abfallen. Im Anschluss fahren wir weiter in das

nächste Quartier nach Tralee. Wir überqueren

den Fluss Shannon mit Hilfe einer Autofähre

und können auf der Fahrt manchmal auch

Delphine beobachten.

• 10. Tag: Heute lernen Sie den weltberühmten

„Ring of Kerry“ kennen. Er gehört zu

den schönsten Küstenstraßen Europas und bietet

einzigartige Ausblicke bei einer einfachen

kleinen Wanderung entlang der Küste.

Danach geht es zur Kissane Sheep Farm, wo

Farmer John zeigt, wie er mit seinen Irischen

Border Collies seine Herde im Griff hält. Am

Abend Besuch des Siamsa Tire National Theaters

in Tralee.

• 11. Tag: Auf der Fahrt Richtung Dublin

besuchen Sie den „Rock of Cashel“. Die eindrucksvoll

erhaltene Ruine wird oftmals „die

Akropolis Irlands“ genannt. Weiter geht es in

die Wicklow Mountains, wo Sie Ihre Unterkunft

unweit des Powerscourt Gardens beziehen.

• 12. Tag: Der Besuch des einzigartigen

Bergsees mit seiner berühmten Klosteranlage

Glendalough ist mit einer Wanderung

verbunden. Im Garten Irlands entdecken wir

diese eindrucksvolle Ruine und erkunden eine

zauberhafte Berg- und Seenlandschaft.

• 13. Tag: Reisetag

Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die

Heimreise oder das Anschlussprogramm vor.

ANFORDERUNGEN: Alle Wanderungen leicht bis mittelschwer.

Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen

zu pausieren. Änderungen der Unterkünfte und des

Reiseverlaufs vorbehalten.

Irland

im Preis enthalten

• 8 x Übernachtungen in ***Hotels

• 4 x Übernachtungen in ****Hotels jeweils

in 2-Bettzimmern mit DU/WC

(Alleinreisende können auch ein halbes DZ buchen.

Wenn kein ZimmerpartnerIn gefunden wird,

entstehen keine Mehrkosten.)

• 12 x Halbpension

• alle Gepäck- und Personentransporte

• beschriebene Kultur- und Wanderausflüge

• Eintrittsgelder laut Verlauf

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• An- und Abreise nach Dublin

(kann über uns gebucht werden)

• Transfer von / zum Flughafen

• EZ-Zuschlag 390,- EUR

• Preisnachlass pro Person bei Belegung

mit 3 Personen 59,- EUR

Teilnehmer

• 12 bis 26 Personen

Termine und Preise pro Person

63 A Sa 18.05. – Do 30.05.2013 1.459,- EUR

63 B Sa 25.05. – Do 06.06.2013 1.489,- EUR

63 C Sa 15.06. – Do 27.06.2013* 1.489,- EUR

63 D Sa 29.06. – Do 11.07.2013 1.489,- EUR

63 E Sa 06.07. – Do 18.07.2013 1.489,- EUR

63 F Sa 13.07. – Do 25.07.2013 1.489,- EUR

63 G Sa 20.07. – Do 01.08.2013* 1.489,- EUR

63 H Sa 27.07. – Do 08.08.2013 1.489,- EUR

63 I Sa 10.08. – Do 22.08.2013 1.489,- EUR

63 K Sa 24.08. – Do 05.09.2013* 1.489,- EUR

63 L Sa 07.09. – Do 19.09.2013 1.489,- EUR

63 M Sa 05.10. – Do 17.10.2013 1.399,- EUR

* garantierte Durchführung

Reisedauer 13 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

63


Irland

im Preis enthalten

• 4 x ÜB in privaten Gästehäusern

• 3 x ÜB im ***Hotel, jeweils in 2-Bettzimmern DU/WC

(Alleinreisende können auch ein halbes DZ buchen.

Wenn kein Zimmerpartner/-in gefunden wird,

entstehen keine Mehrkosten)

• 7 x Halbpension

• geführte Wanderungen und Ausflüge wie beschrieben

• alle Gepäck- und Personentransporte

• Fährgebühren bis/ab Inishmore

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• An-/Abreise Dublin, Shannon, Knock oder Galway

• Transfer vom/zum Flughafen

• EZ-Zuschlag 189,- EUR

• Preisnachlass bei Belegung pro Person bei Belegung

mit 3 Reiseteilnehmern 33,- EUR

Teilnehmer

• 5 bis 16 Personen

Termine und Preise pro Person

64 A Sa 18.05. – Sa 25.05.2013 769,- EUR

64 B Sa 25.05. – Sa 01.06.2013 769,- EUR

64 C Sa 15.06. – Sa 22.06.2013 739,- EUR

64 D Sa 29.06. – Sa 06.07.2013* 769,- EUR

64 E Sa 13.07. – Sa 20.07.2013* 769,- EUR

64 F Sa 20.07. – Sa 27.07.2013 769,- EUR

64 G Sa 27.07. – Sa 03.08.2013 769,- EUR

64 H Sa 03.08. – Sa 10.08.2013* 769,- EUR

64 I Sa 10.08. – Sa 17.08.2013 769,- EUR

64 K Sa 17.08. – Sa 24.08.2013* 769,- EUR

64 L Sa 24.08. – Sa 31.08.2013 769,- EUR

64 M Sa 07.09. – Sa 14.09.2013 769,- EUR

64 N Sa 14.09. – Sa 21.09.2013 739,- EUR

64

* garantierte Durchführung

Reisedauer 8 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

Irland | Connemara und Burren

Cliffs of Moher, Arans, Killary Harbour

Weit im Westen, wo Europa an Irlands Küste

endet, liegt Connemara. Nur wenige Regionen

vereinen so große und faszinierende

landschaftliche Gegensätze: Im Norden ziehen

Gebirgsketten vom Lough Mask west-

• 1. Tag: Anreise in den Westen. Etwa 60

Kilometer südwestlich von Galway liegt der

Ausgangspunkt dieser einwöchigen Wanderreise

durch den schönsten Teil Westirlands, das

kleine und vor allem durch seine Musikszene

bekannte Dorf Doolin. Zwei Nächte in der

Doolin Activity Lodge, Doolin

• 2. Tag: Cliffs of Moher. Entlang der Küste

wandern Sie zu den bekanntesten Klippen

Irlands, den Cliffs of Moher. Einen besonders

eindrucksvollen Blick auf dieses 200 Meter

hohe, schroff ins Meer stürzende Naturdenkmal

haben wir von O’Brian’s Tower (fakultativ).

Bereits auf dem Weg dorthin genießen wir eine

spektakuläre Aussicht. Zurück in Doolin können

wir uns auf „Livemusik“ in den Pubs freuen, in

denen fast jeden Tag eine Session stattfi ndet.

• 3. Tag: Inseln der schweigenden Steine.

Eine kleine Fähre bringt uns von Doolin nach

Inishmore, der größten der drei vor der Galway-Bucht

gelegenen Aran Islands,

den „Inseln der schweigenden Steine“.

Hinter diesem mythischen Namen verbergen

sich einmalige geologische Formationen, so

genannte Karrenfelder, die wir auf einer vierstündigen

Inselwanderung ebenso erkunden

wie alte Steinfestungen und einsame Strände.

Auf den Aran-Inseln wird die gälische Kultur

und Sprache übrigens seit jeher besonders

gepfl egt. Anschließend nehmen wir die Fähre

in die Connemara nach Rosaveel. Zwei Nächte

in der Portfi nn Lodge, Leenane.

• 4. Tag: Der Leenane Hill. Das Bergdorf

Leenane liegt direkt am Killary Harbour, einem

tief in die Berge eingeschnittenen Fjord.

Diese Wanderung führt zunächst entlang des

wärts bis zu den schroffen Steilhängen und

einsamen Stränden der Küste, im Süden

verliert sich der Blick über endlosen Hochmooren.

Draußen im Atlantik trotzen zauberhafte

Inseln wie Inishmore dem Meer,

um entdeckt zu werden. Die Steilküste von

Clare mit ihren zweihundert Meter hohen

Cliffs of Moher runden die Wanderung ab.

Leenane Hills, hinauf auf bis zu 510 Meter

hohe Berge. In den Maamturk Mountains

gelegen, bietet diese Wanderung faszinierende

Ausblicke auf die umliegende Bergwelt.

• 5. Tag: Der Killary Harbour. Auf einer

„Green road“, die unmittelbar an der Küste des

Fjords entlang führt, steigen wir auf bis zu 185

Meter. Relikte der Vergangenheit, verlassene

Dörfer, heilige Quellen und „lazy beds“ (Überreste

alter Kartoffelfelder), die anschaulich die

Geschichte der großen Hungersnot Mitte des

19. Jahrhunderts verdeutlichen, erwarten uns

auf dieser Wanderung. Drei Nächte im Fairhill

House Hotel, Clonbur

• 6. Tag: Der Benlevy. Die heutige Wanderung

in den Connemara Mountains bringt uns auf

den Benlevy und damit in die typische Gebirgswelt

dieser Region, mit Hochmooren, einem

verlassenen Dorf und einsamen Bergseen.

• 7. Tag: Cong Rundwanderung. Cong wird

in vielen Reiseführern als eines der schönsten

Dörfer Irlands bezeichnet, das uns mit seinen

vielen Relikten aus vergangenen Zeiten,

beispielsweise alten keltischen Steinkreisen,

Gräbern und Ruinen, einen tiefen Einblick in

die irische Vergangenheit bietet.

Auf einer gemeinsamen Rundwanderung

erkunden wir die einzigartigen Schätze, die

dieser Ort bietet.

• 8. Tag: Reisetag. Nach dem Frühstück

bereiten wir uns auf die Heimreise oder unser

Anschlussprogramm vor.

ANFORDERUNGEN: Alles mittelschwere Wanderungen.

Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu

pausieren. Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs

vorbehalten.


Irland | Kerry

Sagenhafter Südwesten – Wandern in Kerry

Kelten, frühe Christen und Bauherren des

19. Jahrhunderts ließen die drei Halb inseln

zu einer historischen Schatzkammer werden.

Der Golfstrom macht sie auch zu einer

Schatzkammer der Natur.

Im Killarney Nationalpark durchqueren wir

einen der letzten Urwälder Europas und sehen

die Gärten von Muckross House. Wir

wandern auf dem Kerry Way und der Passstraße

Gap of Dunloe und unternehmen

eine Bootsfahrt über alle Seen von Killarney.

Weiter geht es gen Südwesten.

Wir genießen ein fantastisches Panorama:

felsige Küsten und die Dingle Halbinsel, zu

Irland | Donegal

Wanderreise mit Standorthotel

Der Nordwesten Irlands lockt mit unberührter

Natur, lebhaften Küsten städchen,

Inseln und Surferstränden. Der kleine Küstenort

Dunfanaghy ist idealer Ausgangspunkt.

Das Arnolds Hotel liegt direkt an

der traumhaften Sheephaven Bay. Der Ards

Forest Park, das ehemalige Anwesen des

Stewart-Clans, bietet zahlreiche Wanderwege

mit spektakulären Rundblicken auf

die Küste. Die weißen Sandstrände entlang

der Sheephaven Bay laden zum Verweilen

und Schwimmen ein.

Weiter geht es zum Horn Head, eine in den

Atlantik ragende Landzunge. Die Küste mit

NaturAktivErlebnisReisen2013

der man über die Dingle Bay hinüber schauen

kann. Einem alten Gleisbett folgend gelangen

wir bis nach Caherdaniel. Es erwarten

uns traumhafte Strände, eindrucksvolle

Berge und schroffe Felsküs ten.

An unserem freien Tag schöpfen wir aus

dem Angebot des Umlandes: Reiten, Golf,

Ausfl üge in die Umgebung oder eine Wanderung

auf dem Torc Mountain sind möglich.

Wer mag, kann einen Tag aussetzen

und die Zeit für eigene Erkundungen nutzen.

Bei den vier- bis sechsstündigen Tagesetappen

wird auch wegloses Gelände

erwandert. Einige Steigungen und Höhenunterschiede

von bis zu fünfhundert Metern

sind zu bewältigen. Daher sind Kondition

und etwas Wandererfahrung wichtig.

ihren Klippen dient vielen Seevögeln als

Brutplatz. Bei einer Rundwanderung durch

den Glenveagh Nationalpark erkunden wir

das Landesinnere Donegals.

Ein Ausfl ug bringt uns nach Derry City, Nordirlands

zweitgrößte Stadt nach Belfast. Sie

geht zurück auf eine Klostergründung im

6. Jahrhundert. Einzigartig und voller Geschichte

ist die Altstadt mit ihrer begehbaren

Stadtmauer.

Unsere Abschlusswanderung führt uns auf

die Halbinsel Rossguill. Hier wurden früher

die Häuptlinge Donegals begraben. Am

freien Tag gibt es Zeit für einen Reitausfl ug

oder wir besuchen die Insel Tory Island (fakultativ),

die auch heute noch von einem

König regiert wird.

Irland

im Preis enthalten

• 6 x ÜB in 2-Bett-Zimmern in ***Hotels mit DU/WC

• 1 x ÜB in 2-Bett-Zimmer im ****Hotel mit Du/WC

(Alleinreisende können auch ein halbes DZ buchen.

Es entstehen keine Mehrkosten.)

• 7 x Halbpension

• alle Gepäck- und Personentransporte

• Wanderungen lt. Programm (Detailinfo anford.!)

• Eintrittsgelder laut Verlauf (Detailinfo anford.!)

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• An- und Abreise nach Dublin / Kerry

(kann über uns gebucht werden)

• EZ-Zuschlag 189,- EUR (bei ½ DZ kein Zuschlag)

• Preisnachlass pro Person bei Belegung

mit 3 Personen 33,- EUR

• Transfers vom/zum Flughafen

Teilnehmer

• 5 bis 16 Personen

Termine und Preise pro Person

65 A Sa 25.05. – Sa 01.06.2013 789,- EUR

65 B Sa 08.06. – Sa 15.06.2013 759,- EUR

65 C Sa 22.06. – Sa 29.06.2013 789,- EUR

65 D Sa 06.07. – Sa 13.07.2013* 789,- EUR

65 E Sa 20.07. – Sa 27.07.2013 789,- EUR

65 F Sa 03.08. – Sa 10.08.2013 789,- EUR

65 G Sa 17.08. – Sa 24.08.2013* 789,- EUR

65 H Sa 31.08. – Sa 07.09.2013 789,- EUR

* garantierte Durchführung

Reisedauer 8 Tage

Irland

im Preis enthalten

• 7 x ÜB im 2-Bett-Zimmern im ***Hotel mit DU/WC

(Alleinreisende können auch ein halbes DZ buchen.

Es entstehen keine Mehrkosten.)

• 7 x Halbpension

• alle Gepäck- und Personentransporte

• Wanderungen lt. Programm (Detailinfo anfordernd)

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• An- und Abreise nach Dublin

(kann über uns gebucht werden)

• EZ-Zuschlag 189,- EUR

• Preisnachlass pro Person bei Belegung

mit 3 Personen 33,- EUR

• Transfers vom/zum Flughafen

Teilnehmer

• 5 bis 16 Personen

Termine und Preise pro Person

65 I Sa 25.05. – Sa 01.06.2013* 689,- EUR

65 K Sa 15.06. – Sa 22.06.2013 659,- EUR

65 L Sa 06.07. – Sa 13.07.2013 689,- EUR

65 M Sa 10.08. – Sa 17.08.2013* 689,- EUR

65 N Sa 31.08. – Sa 07.09.2013 689,- EUR

65 O Sa 28.09. – Sa 05.10.2013 599,- EUR

* garantierte Durchführung

Reisedauer 8 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

65


Deutschland

im Preis enthalten

• Kanutour in Canadiern für 2 bis 5 Personen

• 7 x Übernachtungen auf verschiedenen

Zeltplätzen/Wasserwanderrastplätzen in unseren

2- bis 4-Personen-Zelten

• Einführung ins Canadierfahren

• Biber-Safari

• Schwimmweste, Packtonne, Paddel

• Kochausrüstung

• Kanu- und Personenrücktransport nach Salem

• Reiseleitung

nicht enthalten

• An- und Abreise nach Salem

• Selbstverpflegung (Gruppenkasse)

Teilnehmer

• ab 8 Personen

Termine und Preise pro Person

66 A Sa 20.07. – Sa 27.07.2013

66 B Sa 10.08. – Sa 17.08.2013

Erwachsene 289,- EUR

Kinder 8 bis 13 Jahre 189,- EUR

Sonderpreis 2 Erwachsene 549,- EUR

Deutschland

66

Reisedauer 8 Tage

im Preis enthalten

• geführte Kanutour in Canadiern für 2 bis 5 Personen

inkl. Schwimmweste, Paddel

• Einführung ins Canadierfahren

• 7 x Übernachtungen auf ausgewählten Zeltplätzen

• Vollpension: Frühstück, Mittags-Picknick, Abendessen

• Kinderbetreuung (1 Tag)

• Lagerfeuer, Stockbrot, Grillabendessen

• Bereitstellung von 2- bis 4-Personen-Zelten

inkl. Liegematte, Kopfkissen

• Transport des Gepäcks von Platz zu Platz,

Zeltauf- und -abbau

• Reiseleitung

nicht enthalten

• An- und Abreise

Teilnehmer

• ab 8 Personen

Termine und Preise pro Person

66 C Do 09.05. – So 12.05.2013

66 D Do 17.05. – So 20.05.2013

Erwachsene 239,- EUR

Kinder bis 13 Jahre 149,- EUR

66 E Sa 20.07. – Sa 27.07.2013

66 F Sa 27.07. – Sa 03.08.2013

66 G Sa 03.08. – Sa 10.08.2013

66 H Sa 10.08. – Sa 17.08.2013

66 I Sa 17.08. – Sa 24.08.2013

Erwachsene 599,- EUR

Kinder bis 13 Jahre 399,- EUR

Veranstalter: Kooperationspartner

Deutschland | Peene

Naturliebhaber-Tour auf der Peene

Um das Peenetal zu entdecken, ist eine Kanutour

die schönste Art. Der Fluss entzückt

nicht nur mit den endlosen Weiten, sondern

vor allem mit seiner Artenvielfalt.

Diese sportliche Tour startet am Kummerower

See in Salem und führt uns in Richtung

Ostsee.

Wir übernachten jeden Tag auf einem anderen

Wasserwanderrastplatz. Der Tag beginnt

mit einem kräftigen Frühstück, dem

Abbau des Camps und dann geht es auf den

„Amazonas des Nordens“. Hier können wir

die Ruhe genießen. Gemeinsam wird am

Tagesziel das Gepäck an Land gebracht und

das Camp aufgebaut. Nun zaubern wir uns

ein leckeres Abendessen. Danach entspannen

wir beim Sonnenuntergang und später

am Lagerfeuer.

Deutschland | Müritz-Nationalpark

Kanureise für Genießer

Für Familien mit „gehobenen“ Ansprüchen

ist diese Kanutour in der Mecklenburgischen

Seenplatte besonders geeignet.

Ihr habt Zeit, die Landschaft zu genießen,

Tiere zu beobachten, mit den Kindern zu

spielen, zu baden oder einfach nur zu träumen.

Wenn ihr nach der Kanutour auf dem

Campingplatz ankommt, ist euer Gepäck

schon da und die Zelte bereits aufgebaut.

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr bei der Zubereitung

des Essens helfen. Auch eine ganztägige

Kinderbetreuung ist möglich, wenn

ihr richtig entspannen wollt. Natur erlebnis

und Abenteuer, verbunden mit größtmöglicher

Sicherheit und dem gewissen Extra

an Komfort – diese Tour wird ein unvergessliches

Erlebnis für die ganze Familie!

Möglicher Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise bis 15 Uhr, gemeinsames Einkaufen,

Übernachtung auf Zeltplatz Salem.

2. Tag: Einführung ins Canadierfahren, Tour

über den Kummerower See bis zum Wasser -

wanderrastplatz Aalbude

3. Tag: Tagesziel ist die Hansestadt Demmin.

Unterwegs Zeit zum Baden und Entspannen

4. Tag: Tag zur freien Gestaltung: z.B. Fahrradtour

ins Umland.

5. Tag: Die Peene wird breiter, entlang des

Peenetals sind wir heute bis nach Alt Plestlin

unterwegs, abends gibt es u.a. Stockbrot und

Lagerfeuer ...

6. Tag: Wir paddeln durch Europas größtes

zusammenhängendes Niedermoorgebiet. Es

geht bis Gützkow, abends Biber-Safari.

7. Tag: Heute erreichen wir unser Reiseziel

Stolpe, Tour-Ausklang mit Abschluss-Grillen

8. Tag: Frühstück, Rücktransfer nach Salem

und individuelle Abreise.

1. Tag: Anreise bis 16 Uhr, Kennenlernen, Bezug

des bereits aufgebauten Camps, gemeinsames

Abendessen

2. Tag: Frühstück, „spielerische“ Einführung in

die Paddeltechnik, Mittagspicknick, erste kurze

Etappe zum Mössensee, Abendessen.

3. Tag: Frühstück, Tour über die Fleether

Mühle zum Campingplatz in Wustrow mit

Mittagspicknick, Abendessen.

4. Tag: Frühstück, Tagesaktionen – entweder

baden gehen, lesen oder eine Kanu-Tages-Tour

nach Wesenberg, Abendessen

5. Tag: Frühstück, Tour über Gobenowsee und

Labussee zum kleinen Pälitzsee, Abendessen

6. Tag: Frühstück, Ruhetag, Badetag, Kinderbetreuung,

Abendessen, eventuell noch

Nacht-Paddeln.

7. Tag: nach dem Frühstück zurück zum Basiscamp,

Abschlussabend

8. Tag: Brunch, Abreise


Deutschland | Mecklenburger Seenplatte

Eltern-Kinder-Camp in Himmelpfort

Gemeinsame Ferien am See ... – und auch

für sich allein. Welche Eltern träumen nicht

auch manchmal davon, mit den Kindern Urlaub

zu machen und trotzdem auch mehr

Zeit für sich selbst zu haben?

Hier ist es möglich. Wo sich die Mecklenburgische

Seenplatte und der Naturpark Uckermärkische

Seen berühren, liegt das Camp

Himmelpfort.

Das Besondere an diesem Zeltcamp sind Erlebnisangebote,

die sich an alle, und zu bestimmten

Zeiten nur an die Kinder, richten. So

haben die Eltern auch Zeit für sich selbst.

Kanu- und Radtouren, Lehmofenbau, Brotbacken,

Angeln, mit den Kanus auf Schatzsuche

fahren, dem Fischer bei der Arbeit

zusehen, Lagerfeuer im Indianerzelt – vieles

NaturAktivErlebnisReisen2013

ist möglich! Erlebnis und Entspannung pur.

Für die „Kleinen“ gibt es Spiele, Spaß und

Aktionen mit viel Phantasie und Kreativität.

Die Größeren gehen auch mal mit Karte und

Kompass auf Entdeckungstour – Inseln fi nden,

eine Buschhütte bauen oder die Spuren

der Zisterziensermönche suchen, die

hier lebten ...

Und die Eltern? Sie machen mit oder haben

Zeit zum Entspannen oder für Ausfl üge,

die sie auch mal ohne Kinder unternehmen

können.

Das sehenswerte Rheinsberg mit seinem

Schloss, der Stechlinsee oder die Templiner

Thermen laden zu einem Besuch ein. Insgesamt

also ein entspannender Urlaub für die

ganze Familie.

Die Anreise kann mit dem eigenen PKW

erfolgen. Es gibt aber auch einen Transfer

vom nahegelegenen Bahnhof Fürstenberg.

���������������������������������

Deutschland

im Preis enthalten

• Zelte, Zeltübernachtung

• Vollverpflegung

• Einführung in die Paddeltechnik, geführte Kanutouren

• Canadier, Kajaks, Kinderkajaks, Fahrräder

• Kinderbetreuung ab 4 Jahre an 2 halben + 1 Tag

• bei Bedarf: Abholung vom Bhf. Fürstenberg

• Reiseleitung / Campbetreuung

nicht enthalten

• An- und Abreise

• bei Nutzung eigenes Zelt abzgl. 10,- EUR

Teilnehmer

• 10 bis 30 Personen

Termine und Preise pro Person

67 A Sa 22.06. – Sa 29.06.2013

67 B Sa 29.06. – Sa 06.07.2013

67 C Sa 06.07. – Sa 13.07.2013

67 D Sa 13.07. – Sa 20.07.2013

67 E Sa 20.07. – Sa 27.07.2013

67 F Sa 27.07. – Sa 03.08.2013

67 G Sa 03.08. – Sa 10.08.2013

67 H Sa 10.08. – Sa 17.08.2013

Kinder bis 3 Jahre 60,- EUR

Kinder 4 bis 6 Jahre 190,- EUR

Kinder 7 bis 12 Jahre 290,- EUR

Erwachsene 350,- EUR

Die Buchung einer Verlängerungswoche ist möglich.

Veranstalter: Kooperationspartner

������������

67


Deutschland

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden

• Zeltübernachtung / Gruppenvollverpflegung

• Kanueinweisung und geführte Kanutour

• Kanu- und Materialmiete

• Reiseleitung

Teilnehmer

• ab 8 Personen

Termine und Preis pro Person

68 A Sa 25.05. – So 26.05.2013 120,- EUR

68 B Sa 07.09. – So 08.09.2013 120,- EUR

im Preis enthalten

• Busfahrt ab/bis Dresden

• Kanueinweisung und geführte Kanutour

• drei Zeltübernachtungen

• Gruppenvollverpflegung

• Kanu- und Materialmiete

• Reiseleitung

Teilnehmer

• ab 8 Personen

Termine und Preis pro Person

68 C Sa 18.05. – Di 21.05.2013 230,- EUR

68 D Do 03.10. – So 06.10.2013 230,- EUR

im Preis enthalten

• Transfer ab/an Bad Schandau

• Materialmiete und Sicherheitsausrüstung

• Picknick

• Reiseleitung

bei 2-Tagestour zusätzlich:

• Transfer ab/an Dresden

• Hostelübernachtung in Mehrbettzimmern

• 1 x Frühstücksbuffet

Teilnehmer

• ab 6 Personen

Termine und Preise pro Person

68 E Sa 27.04. – So 28.04.2013 120,- EUR

68 F So 28.04.2013 50,- EUR

68 G Sa 31.08. – So 01.09.2013 120,-EUR

68 H So 01.09.2013 50,- EUR

68

Veranstalter: elch adventure tours

Kurztouren

Nach einer kurzen Einweisung, bei der jede(r) mit den grundlegendsten Begriffen des

Kanufahrens vertraut gemacht wird, beginnen wir mit unserer Tour auf dem Wasser.

Nach anfänglichem Zick-Zack-Kurs werden wir überrascht sein, wie schnell das Kanu

geradeaus fährt.

Nun müssen wir uns nicht mehr nur auf das Steuern konzentrieren, sondern können die

einzigartigen Landschaften genießen. An einem uns günstig erscheinenden Platz legen

wir eine Pause ein und stärken uns mit einem Picknick.

Bei Mehrtagestouren bauen wir unsere Zelte, wie in Paddlerkreisen üblich, täglich auf

einem anderem Camping- oder Biwakplatz auf. Dort bereiten wir mit unserer Campingküche

unser Abendessen selbst zu. 50 % Ermäßigung erhalten Kinder bis 14 Jahre bei

allen unseren Kanuschnuppertouren.

Deutschland | Kanu-Schnupperangebot

Zwei-Tages-Touren im Spreewald

Den Spreewald – bekannt durch seine Gurken,

Trachten und Kähne – werden wir in

zwei Tagen erforschen. Wir sind nicht nur

auf den bekannten „Fließen“ durch Lehde

und Lübbenau unterwegs, sondern auch in

anderen unbekannteren, abseits der Touristenströme

gelegenen, aber deswegen

nicht weniger reizvollen Spreeauen.

Deutschland | Kanu-Schnupperangebot

Kanutour in Mecklenburg

Diese einmalige Naturlandschaft, welche

von der letzten Eiszeit geschaffen wurde,

wollen wir mit unseren Kanadiern erkunden.

Nach einer Kanueinweisung und den ersten

Paddelkilometern können auch „Kanu-Unerfahrene”

sich bald den Reizen des Müritznationalparks

hingeben.

Wir übernachten, wie in Paddlerkreisen üblich,

in Zelten auf ausgesuchten Campingplätzen

entlang der Strecke.

Deutschland | Sächsische Schweiz

„Stiegenwanderung“

„Stiegenwanderung“ in der Sächsischen

Schweiz. Eine kleine Besonderheit der Sächsischen

Schweiz sind die vielen Stiegen und

Klettersteige die man einfach in eine landschaftlich

reizvolle Wanderung einbauen

kann. Mit der nötigen Sicherheitsausrüstung

und etwas Mut begehen wir Wege wie z.B.

die Zwillings-, die Hentschel- und die Rotkelchenstiege.

Übernachtet wird in einem

Hostel bei Königsstein, wer möchte kann

schon am Vorabend anreisen.


Deutschland | Rundreise Fichtelberg bis Zugspitze

16 Tage, 16 Gipfel: Gipfelhüpfen

Mit dem norddeutschen Tiefl and, den Mittelgebirgen

sowie den Alpen bietet unsere

Heimat eine vielfältige und reizvolle Landschaft.

Diese Rundreise führt uns durch die

verschiedensten Regionen und wir sind zu

Fuß auf den Dächern Deutschlands unterwegs.

Wir betrachten die Schönheit aller

sechszehn Bundesländer von „oben“. Auf

unterschiedlich langen Tageswanderungen

erklimmen wir die jeweils höchsten Gipfel.

Erwartet uns ein Gipfelkreuz, ein Grenzstein,

ein Aussichtsturm oder Bergwildnis?

Mit der vielversprechenden Herausforderung

Fichtelberg (Sachsen) beginnend,

führen uns die Besteigungen zum nördlichsten

Gipfel, dem Bungsberg (Schleswig-Holstein).

Weiter über die höchsten

Erhebungen der Stadtstaaten Hamburg und

Bremen tauchen wir ein in die Region der

Deutschland | Alpen

NaturAktivErlebnisReisen2013

wildromantischen Mittelgebirge. Eine Rundwanderung

(6 bis 8 Std.) führt uns auf den

Wurmberg (Niedersachsen) und über den

Harzer-Hexen-Stieg erobern wir den sagenumwobenen

Brocken (Sachsen-Anhalt).

Mit dem Rennsteig lernen wir den ältesten

Fernwanderweg Deutschlands kennen. Und

im so genannten „Land der offenen Fernen“

gehen wir auf den Premiumwanderweg

„Der Hochrhöner“, um die Wasserkuppe

(Hessen) zu besteigen. Nach weiteren drei

Gipfeln auf dem Weg gen Süden erwandern

wir im Schwarzwald den Feldberg (Baden-

Württemberg) auf dem „Feldberg-Steig“

(4 Std.). Als krönender Abschluss der Reise

wartet der majestätische Alpengipfel, die

Zugspitze (Bayern), darauf von uns bezwungen

zu werden.

Wir erfahren auf dieser außergewöhnlichen

Reise 16 Mal Gipfelerlebnis, 16 Mal kulinarische

Freuden, 16 Mal sprachlichen Wandel

und 16 Mal mehr.

Steinbocktour durch die Allgäuer Alpen

Der großzügig angelegte Höhenweg über die

Allgäuer Alpen verbindet die einzelnen Hütten

in wunderschönen Etappen. Ohne großen

Höhenunterschied erreichen Sie die Gipfel

der Allgäuer Alpen. Die Tour bietet jede Menge

geologischer Formationen. Mit Blumen

übersäte Berghänge und die eindrucksvollen

Felswände der nördlichen Kalkalpen versetzen

uns während der Tour in Erstaunen.

• 1. Tag: Einödsbach, die südlichste Siedlung

Deutschland ist schon seit 1880 der Oberstdorfer

Ausgangsort für Bergsteiger. Aufstieg

zur Rappensee Hütte (2.092 m). 3 Std

• 2. Tag: Auf dem bekannten „Heilbronner

Weg“, der ältesten Steiganlage in den Nordalpen

über den Schwarzmilzferner zur Kemptner

Hütte (1.845 m). Bei guten Verhältnissen

Besteigung des Hohen Licht (2.652 m) und

Mädelegabel (2.645 m). 7 Std.

• 3. Tag: Aufstieg über das obere Mädelejoch

zur Krottenkopfscharte und über die Südfl anke

zum Großen Krottenkopf (2.657 m), dem höchsten

Gipfel der Allgäuer Alpen. Abstieg zum

Hermannskarsee und Schafscharte zur urigen

Hermann-von-Barth-Hütte (2.131 m), gelegen

im Klettergebiet der Wolfebnerspitzen. 6 Std.

• 4. Tag: Abstieg zum Holzschnitzer-Dorf

Elbigenalp (1.039m), Besuch der Schnitzschule

(optional), kurze Busfahrt durch das Lechtal

nach Vorderhornbach, Wanderung entlang

des Hornbachs zum Bergdorf Hinterhornbach

(1.100 m), Übernachtung im Gasthof Alpenrose

oder Dependance. 4 Std.

• 5. Tag: Vorbei an den Schwabegghütten

zum Fuchsensattel. Über den „Kalten Winkel“

zur Staatsgrenze. Optional auf den Hochvogelgipfel

(2.593 m). Abstieg zum Prinz-Luitpold-

Haus (1.850 m).(ohne Gipfel): 6 Std.

• 6. Tag: Über die Schönberg Hütte zum Laufbacher

Eck (2.179 m), dem Edelweißparadies.

Auf dem Panoramaweg zum Edmund-Probst-

Haus am Nebelhorn (1.932 m).

Übernachtungsmöglichkeit. 5 Std. Ende der

Tour. Talfahrt mit der Seilbahn möglich.

Deutschland

im Preis enthalten

• Deutschlandrundreise mit Kleinbus ab/bis Dresden

• geführte Wanderungen

• Übernachtung im DZ in Pensionen / Landhotels /

Jugendherbergen

• inkl. Frühstück

• Reiseleitung

nicht enthalten

• Verpflegung (Lunch und Abendessen)

• Eintrittsgelder

Teilnehmer

• 6 bis 8 Personen

Termin und Preis pro Person

69 A Sa 17.08. – So 01.09.2013 1.390,- EUR

Reisedauer 16 Tage

Veranstalter: elch adventure tours

im Preis enthalten

• 4 x Halbpension in Hütten

• 1 x Halbpension im Gasthof

• 1 x Busfahrt

• begleitete Wanderungen

• Bergführergebühr

nicht enthalten

• An- / Abreise Einödsbach

(10 km südlich von Oberstdorf)

Teilnehmer

• ab 6 Personen

Termine und Preis pro Person

69 B So 23.06. – Fr 28.06.2013 585,- EUR

69 C So 07.07. – Fr 12.07.2013 585,- EUR

69 D So 21.07. – Fr 26.07.2013 585,- EUR

69 E So 04.08. – Fr 09.08.2013 585,- EUR

69 F So 18.08. – Fr 23.08.2013 585,- EUR

69 G So 01.09. – Fr 06.09.2013 585,- EUR

69 H So 15.09. – Fr 20.09.2013 585,- EUR

Reisedauer 6 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

69


Deutschland, Österreich, Italien

KLASSIK-TOUR:

im Preis enthalten

• 6 x ÜB mit HP in Hütten bzw. Gasthof

• 5 x Taxitransfer

• Reisebusfahrt Meran – Oberstdorf

• Rucksacktransport vom Tal auf alle Hütten

• Seilbahnkosten

• Bergführergebühr

nicht enthalten

• An-/Abreise Oberstdorf

Teilnehmer

• 5 bis 12 Personen

Termine und Preis pro Person

70 A1 So 09.06. – Sa 15.06.2013

70 B1 So 16.06. – Sa 22.06.2013

70 C1 So 23.06. – Sa 29.06.2013

70 D1 So 30.06. – Sa 06.07.2013

70 E1 So 07.07. – Sa 13.07.2013

70 F1 So 14.07. – Sa 20.07.2013

70 G1 So 21.07. – Sa 27.07.2013

70 H1 So 28.07. – Sa 03.08.2013

70 I1 So 04.08. – Sa 10.08.2013

70 K1 So 11.08. – Sa 17.08.2013

70 L1 So 18.08. – Sa 24.08.2013

70 M1 So 25.08. – Sa 31.08.2013

70 N1 So 01.09. – Sa 07.09.2013

70 O1 So 08.09. – Sa 14.09.2013

70 P1 So 15.09. – Sa 21.09.2013 745,- EUR

Neu! Montagstermine (von Montag - Sonntag)

Der Vorteil liegt in weniger

frequentierten Wegen und Hütten.

70 Q1 Mo 17.06. – So 23.06.2013

70 R1 Mo 01.07. – So 07.07.2013

70 S1 Mo 15.07. – So 21.07.2013

70 T1 Mo 22.07. – So 28.07.2013

70 U1 Mo 29.07. – So 04.08.2013

70 V1 Mo 12.08. – So 18.08.2013

70 W1 Mo 26.08. – So 01.09.2013 745,- EUR

KOMFORT-TOUR:

im Preis enthalten

• 5 x ÜB mit HP im Hotel bzw. Pension

• 1 x ÜB mit HP in Hütte

• 2 x Seilbahnfahrt

• 4 x Taxitransfer

• Reisebusfahrt von Meran–Oberstdorf

• Bergführergebühr

• Transport von einem Gepäckstück nach Meran

nicht enthalten

• An-/Abreise Oberstdorf

Teilnehmer

• 5 bis 12 Personen

Termine und Preis pro Person

70 A2 So 23.06. – Sa 29.06.2013

70 B2 So 07.07. – Sa 13.07.2013

70 C2 So 21.07. – Sa 27.07.2013

70 D2 So 28.07. – Sa 03.08.2013

70 E2 So 04.08. – Sa 10.08.2013

70 F2 So 11.08. – Sa 17.08.2013

70 G2 So 18.08. – Sa 24.08.2013

70 H2 So 01.09. – Sa 07.09.2013

70 I2 So 15.09. – Sa 21.09.2013 815,- EUR

70

Veranstalter: Kooperationspartner

Deutschland, Österreich, Italien | Von Oberstdorf nach Meran

Zu Fuß über die Alpen – Klassik / Komfort

KLASSIK-TOUR

Die Tour verläuft über ausgebaute Höhenwege.

Gute Kondition, Tritt sicherheit, Ausdauer

und zweckmäßige Ausrüstung sind

erforderlich. Blumenwiesen im Allgäu, Wälder

im Lechtal, Schluchten und Felsensteige

im Pitztal, die Gletscherwelt im Ötztal sowie

das südliche Klima in Meran zeichnen diese

Tour aus. Der Bummel durch die Lauben von

Meran und fröhliche Stunden in einer gemütlichen

Weinstube lassen diese erlebnisreiche

Woche ausklingen. Oberstdorf ist mit dem

Zug bequem zu erreichen.

• 1. Tag: Treffen in Oberstdorf am Bahnhof.

Mit Kleinbus bis Spielmannsau, 8 km. Aufstieg:

durch den Sperrbachtobel zur Kemptner Hütte

(1.845 m). Gehzeit ca. 3 Std.

• 2. Tag: Aufstieg zum Mädelejoch

(2.093 m), Grenze Deutschland-Österreich,

weiter in 2 Std. Abstieg durch das Höhenbachtal

nach Holzgau (1.070 m) im Lechtal.

Mit Kleinbus nach Madau (1400 m).

In 2 Std. Aufstieg zur Memminger Hütte

(2.242 m), Österreich. Besteigung des Seekogels

(2.412 m).

• 3. Tag: 1 Std. Aufstieg zur Seescharte

(2.600 m). 5 Std. Abstieg durch das „Zammer

Loch“ im Lochbachtal bis Zams (780 m) bei

KOMFORT-TOUR

Für Wanderer, welche nicht unbedingt in einer

Hütte übernachten, sondern mit mehr

Komfort im Tal wohnen möchten, bieten wir

mit unserer neuen Alpenüberquerung die

perfekte Alternative. Die Route verläuft fast

gleich unserer regulären Alpenüberquerung.

Durch kleine und geschickte Routenänderungen

kann man fast täglich im Tal im Hotel

bzw. Pension übernachten und die Alpenüberquerung

trotzdem in ihrer ganzen Vielfalt

erleben.

• 1. Tag: Taxi nach Spielmannsau. Aufstieg

zur Kemptner Hütte mit Rucksacktransport

von der Seilbahn (ca. 3 Stunden). Mit

Rucksack über das Mädelejoch, Abstieg nach

Holzgau (ca. 2,5 Std.). ÜB im Gasthof/Hotel.

• 2. Tag: Mit Taxi über Steeg und Kaisers ins

Kaisertal, Aufstieg zum Kaiserjochhaus

(2.310 m) (ca. 3 Std.). Mittagspause. Abstieg

ins Stanzertal nach Pettneu (1.352 m)

(ca. 2,5 Std.) Fahrt mit Linienbus nach Zams

zum Gasthof. Übernachtung.

• 3. Tag: Auffahrt mit der Venet Seilbahn

Landeck im Inntal. Bei uns wohnen Sie komfortabel

im bekannten und historischen Gasthof/Hotel

„Gemse“ oder einer Privatpension.

Möglichkeit für Gepäckdepot bis zur Rückreise.

• 4. Tag: Auffahrt mit der Venetbahn auf

2208 m, Wanderung über die Goglesalm zur

Gafl unalm und Abstieg nach Wenns im Pitztal

(1.000 m). Gehzeit ca. 4 Std. 30 Kilometer mit

dem Taxibus durch das Pitztal bis Mittelberg auf

1.700 m. Nachmittags noch ca. 3 Std.

Aufstieg zur Braunschweiger Hütte (2.760 m).

• 5. Tag: 1 Std. Aufstieg zum Pitztaler Jöchl

(3.000 m). Abstieg ins Gletscherskigebiet von

Sölden und kurze Busfahrt zum Tiefenbachgletscher.

Weiter auf dem einmaligen Panoramaweg

bis Vent. Nach ausgiebiger Mittagsrast ca. 2 Std.

Aufstieg zur Martin-Busch-Hütte (2.500 m).

• 6. Tag: 2 Std. Aufstieg zur Similaun Hütte

(3.014 m), die direkt auf der Grenze Österreich-Italien,

und am Fuße des Similaun (3.606

m), dem Gletscherdom, liegt. Bei guten

Wetterverhältnissen Aufstieg zum Hauslabjoch

und Besichtigung der Ötzifundstelle. Abstieg

zur Similaunhütte. Nachmittags hinab durch

das Tisental zum Vernagt-Stausee in Südtirol.

Anschließend mit dem Bus bis Meran.

Ankunft im Hotel in Meran am Nachmittag.

Nach abendlichem Spazieren durch die Lauben

von Meran, geselliger Ausklang in einer Südtiroler

Weinstube.

• 7. Tag: Organisierte Bus-Rückreise über den

Reschenpass und Zams nach Oberstdorf.

zum Krahberg (2.208 m). Über den Venet Berg

zur Goglesalm nach Wenns ins Pitztal (3,5 Std.).

Fahrt mit Taxibus nach Mittelberg. Übernachtung

in Hotel bzw. Pension.

• 4. Tag: Mit der Stollenstandseilbahn auf den

Pitztaler Gletscher und weiter zum Mittelbergferner.

(Nur bei guten Verhältnissen möglich, sonst

direkter Hüttenzustieg). Über den Mittelbergferner

zur Braunschweiger Hütte (2.759 m),

(ca. 2 Std.). Aufstieg zum Rettenbachjoch

(3.000 m), (ca. 1 Std.). Abstieg zum Skigebiet

Rettenbachferner (ca. 1 Std.). Über den oberen

bzw. mittleren Panoramaweg nach Vent

(ca. 3 bis 4 Std.). Übernacht. im Hotel in Vent.

• 5. Tag: Aufstieg zur Martin Busch Hütte

(2.501 m) mit Rucksacktransport (ca. 2,5 Std.).

Am Nachmittag Aufstieg zur Similaunhütte

(3.019 m), ca. 3 Std, Hüttenübernachtung.

• 6. Tag: Vormittags Aufstieg zur Ötzifundstelle

(3.250 m) (ca. 1,5 Std.) und zurück zur

Similaunhütte. Abstieg durchs Tiesental zum

Vernagtstausee (1.600 m) (ca. 2,5 Std.) Fahrt

mit Bus bzw. Taxi nach Meran in das Hotel.

• 7. Tag: Rückreise mit dm Reisebus nach

Oberstdorf


Italien | Dolomiten

Südtirol und Dolomiten – Wanderreise

Diese Wanderreise führt uns nach Südtirol, in

die Heimat von Luis Trenker. Noch viel früher,

im Trias, war hier das Thetysmeer, welches

diese sagenhafte Berglandschaft mitgeschaffen

hat.

Untergebracht sind wir während dieser Reise

in einer gemütlichen Pension am Eingang des

Grödnertales. Die Tagestouren haben große

Höhenunterschiede, sind aber für jeweils vier

bis sechs Stunden Gehzeit ausgelegt. Demzufolge

benötigen wir auch nur Tagesrucksäcke

und werden dann nicht soviel Unordnung in

demselben haben, wie man es dem erwähnten

Bergsteiger nachsagt.

Zum Einlaufen gehen wir eine Etappe auf

dem Eisacktaler Kastanienweg und besuchen

die Erdpyramiden bei Lengstein.

Eine Panoramatour führt uns um das Massiv

des Plattkofels, mit vielen schönen Aussichten

Italien | Dolomiten

Dolomiten – Gipfeltour

Diese neue Wanderreise führt in die Bergwelt

des Gardenertales.

Am ersten Tag nutzen wir den Sessellift von

St. Leonhard für die ersten Höhenmeter. Vom

Heiligkreuz Hospiz auf 2.045 m wandern wir

oberhalb der Armentara wiesen und dem Ort

Wengen bis zur Kreuzspitze. Vom Würzjoch

aus umrunden wir das gewaltige Massiv des

Peitlerkofels. Diese Tour bietet auf einem

Rundweg von 4,5 Stunden in 2.000 m Höhe

Aussichten in alle Richtungen.

Besonders beeindruckend sind die nahegelegenen

Wände der Geisler – und Puezgruppe.

Am Valparolapass beginnt unsere Tour um

den Settsass. Von vielen bekannten Gipfeln

umgeben, bietet er eine exzellente Panorama-

NaturAktivErlebnisReisen2013

zu den Massiven des Langkofel, der Marmolada,

des Rosengartens und der Seiseralm.

Der Paresberg ist mit 2.396 m unser höchstes

Ziel und bietet einen Blick über die vom Grödnertal

aus nicht sichtbaren, östlicheren Teile

der Dolomiten, u. a. Kreuzkofelgruppe und

Rautal. Die Fahrt zu diesem Ziel führt über

das Grödenerjoch ins Gardenertal und zurück

über das Würzjoch und durch das Villnößtal.

Einen Tag werden wir die Wandermuskeln

schonen, um das Schloss Prösels und die

Bischofsstadt Brixen zu besuchen. Alternativ

kann an diesem Tag auch eine Tour auf eigene

Faust in dem gut markierten Wanderwegenetz

des Grödnertales unternommen werden.

Danach gehört ein Tag der Wanderung über

das Puezplateau und durch das Langental.

Den Anstieg verkürzt uns die Kabinenbahn

aus Richtung Wolkenstein.

Die Völseggspitze bietet uns zum Abschluss

der Reise einen wunderbaren Blick ins

Eisacktal und zum Rosengarten.

tour. Wer noch Elan hat, kann am Scheitelpunkt

der Tour einen Abstecher zum Gipfel

unternehmen. Die gut erhaltene Burg Thurn

beherbergt das Museum Ladin. Es ist der

Geschichte der kleinsten und ältesten Volksgruppe

Tirols gewidmet, den Ladinern, und es

erklärt außerdem die Geologie der Dolomiten.

Nach diesem Besuch bleibt noch Zeit für eine

kurze Wanderung zum Lalungsee.

Der Pragser Wildsee, umgeben von bis zu

1.000 m hohen Felswänden ist allein schon

eine Reise wert. Wir beginnen dort eine Tour

zu den sogenannten Hochalpen und hinab ins

Grünwaldtal.

Die Gipfeltour zum Zwischenkofel 2.384 m

beginnt beim kleinen Ort Campill. Die letzten

Meter des Anstieges führen über Wiesen, die

noch nichts von dem am Nordrand senkrecht

abstürzenden Gipfelplateau ahnen lassen.

im Preis enthalten

• Kleinbusfahrt ab/an Dresden

• 7 x Übernachtungen in einer Pension im DZ

• 7 x Frühstück

• 5 geführte Wanderungen

• Seilbahngebühren

• Reiseleitung

nicht enthalten

• EZ-Zuschlag 60,- EUR

• nicht genannte Verpflegung

Teilnehmer

• 6 bis 15 Personen

Italien

Termin und Preis pro Person (Wanderreise)

71 A Sa 14.09. – Sa 21.09.2013 750,- EUR

Reisedauer 8 Tage

Termin und Preis pro Person (Gipfeltour)

71 B Sa 07.09. – Sa 14.09.2013 770,- EUR

Reisedauer 8 Tage

HINWEIS: Beide Reisen können auf Grund der verschiedenen

Toureninhalte miteinander kombiniert werden.

Preisermäßigung: 50,- EUR

Veranstalter: elch adventure tours

71


Slowakei

im Preis enthalten

• An- und Abreise mit Kleinbus ab Dresden

• alle Transfers vor Ort

• geführte Wanderungen

• Nationalparkgebühren

• 7 x Übernachtung im DZ mit HP

• deutsche Reiseleitung

nicht enthalten

• Eintrittsgelder

• halbes Doppelzimmer = 1 halber EZ-Zuschlag,

wenn kein passender Zimmerpartner gefunden wird.

• EZ-Zuschlag 80,- EUR

Teilnehmer

• 7 bis 15 Personen

Termine und Preise pro Person

72 A Sa 18.05. – Sa 25.05.2013 580,- EUR

72 B Sa 12.10. – Sa 19.10.2013 540,- EUR

(bei Eigenanreise)

72 C Do 26.09. – Sa 05.10.2013 790,- EUR

(Wanderreise mit drei zusätzlichen

Etappen in der Hohen Tatra)

Reisedauer 11 Tage

72

Veranstalter: elch adventure tours

Slowakai | Slowakisches Paradies

Wanderwoche im Slowakischen Paradies

Das Slowakische Paradies ist ein Karstgebiet

mit stark gegliedertem Relief. Schluchten,

Klammen, enge Täler und Cañons wechseln

sich mit Hochfl ächen ab. Zwei große Flüsse,

im Norden der Hornad und im Süden der Hnilec,

sowie mehrere kleinere Bäche entwässern

das Gebirge. Dabei haben sie sich tief ins

Kalkgestein gegraben. Die so entstandenen

sich gegenseitig berührenden Schluchten,

ihre einzigartige Entwicklung und die Vielfalt

der Flora und Fauna sind weltweit einmalig.

Aus diesem Grund wurde das Gebiet 1988

zum Nationalpark erklärt.

Von unserer Pension/Hotel aus unternehmen

wir Tagestouren mit leichtem Gepäck.

• 1. Tag: Fahrt von Dresden ins Wandergebiet

• 2. Tag: Wanderung von Cingov zum Aussichtsfelsen

„Tomasovsky Vyhlad“ weiter zur

„Tomasovsky Mlyn“ (ehemaligeMühle) und entlang

des Flusses Hornad zur Klamm „Klastorska

Roklina“. Durch diese Klamm erfolgt, mit

Hilfe von Leitern, der Aufstieg zu den Ruinen

des Klosters „Klastorisko“ . Nach einer Pause in

der Hütte und oder einem Rundgang durch die

Ruinen des Klosters geht es durch das Tal des

Hornad nach Cingov.

• 3. Tag: Wanderung von Podlesok durch das

Tal „Velka Biela Voda“ nach Pila. Von hier aus

geht es durch die Klamm „ Piecky“ hinauf nach

„Klastorisko“ . Der Weg führt durch das, zum

Teil Wasser führende Bachbett der Klamm. An

einigen Stellen gibt es Steighilfen und Leitern

die uns das Überwinden von Steilstufen und

Wasserfällen ermöglichen. Nach einer Pause

Slowakai | Kombitour

Slowakisches Paradies und Hohe Tatra

Der Frühherbst ist eine ideale Reisezeit für

Wanderungen im Slowakischen Paradies. Die

abwechslungsreichen Touren durch die Täler

und die Bergwelt der Hohen Tatra eröffnen

immer wieder schöne Aus- und Tiefblicke in

die herrliche Gebirgswelt. Wir kombinieren

die „Wanderwoche im Slowakischen Paradies“

mit drei Wanderungen in der „Hohen

Tatra“ und einem Tag „Kultur“. Die Region

Zips bietet Burgen, Kirchen und mittelalterliche

Städte. Je nach Wetterlage werden

am Kloster geht es durch das Tal des Hornad

zurück nach Podlesok.

• 4. Tag: Wanderung von Cingov entlang des

Hornad zum Tal des „Biely Potok“ bis zur Mündung

des „Sokolia Dolina“ (Falkental). In dem

immer schmaler werdenden Falkental steigen

wir hinauf zum Wasserfall „Zavojovy Vodopad“

(Schleier-Wasserfall). Den Höhenunterschied

am Wasserfall von über 80 m überwinden wir

mit Hilfe mehrerer Leitern.

• 5. Tag: Kulturtag: Fahrt zur Burgruine

„Spissky Hrad“. Die Burg ist eine der größten

Wehranlagen aus dem Mittelalter. Hier besteht

die Möglichkeit einer kleinen Wanderung durch

die Kalksandsteinfelsen am Drevnik. Weiterfahrt

nach Spisske Podhradie zum Bischofssitz

„Spisska Kapitula“ . Am Nachmittag besuchen

wir die Stadt „Levoca“.

• 6. Tag: Wanderung von Podlesok durch die

Klamm „Sucha Bela“, eine der romantischsten

Klammen des Slowakischen Paradieses.

Der Weg führt uns hinein in eine scheinbar

trockene Schlucht, aber unter dem Geröll des

Bachbettes kann man das Wasser ahnen.

Ein System von Leitern macht uns den Auf-und

Ausstieg aus der Schlucht, hinauf nach Klastorisko,

möglich. Nach einer kurzen Pause igeht

es weiter durch die Talschlucht „Kysel“

• 7. Tag: Wanderung von Dedinky durch die

Klamm „Zejmarska Roklina“ hinauf zur Hochfl

äche „Geravy“. Nach kurzer Rast geht es über

Bergwiesen und durch die Täler „Maly und

Velky Zajf“ zum Aussichtsgipfel des „Hav rania

Skala“ (Rabenfels).

Rückweg nach Dedinky vorbei am Stausee

„Palcmanska Masa“.

• 8. Tag Frühstück und Rückfahrt, Ankunft in

Dresden am Abend.

wir in der Hohen Tatra unsere Wanderziele

auswählen (z.B. Krivan, Rysy, die Täler Mala-

und Velka, Studena Dolina).

Von der Unterkunft im Slowakischen Paradies

aus unternehmen wir Tagestouren. Wir

können sie recht fl exibel planen, weil wir ein

Fahrzeug vor Ort haben.

ANFORDERUNGEN: Obwohl die Wanderwege gut

ausgebaut sind, ist dennoch Schwindelfreiheit und

Trittsicherheit unbedingt erforderlich. Sie führen

über Leitern und in der Felswand befestigten

Tritteisen. Zum Teil dürfen diese Wanderwege nur in

einer Richtung begangen werden. Die Tagesetappen

betragen sechs bis acht Stunden mit Höhenunterschieden

bis zu 600 Metern.


Tschechien | Südböhmen

Auf den Spuren der Holzflößer

Unsere Kanutour auf der Moldau ist ein besonderes

Erlebnis. Wo einst Waldarbeiter

mächtige Baumstämme in harter und gefährlicher

Arbeit durch schäumendes Wasser

fl ößten, erleben wir nun ein paar schöne

und abenteuerliche Tage.

Der Fluss ist meist nur knietief und die gute

Strömung erleichtert das Paddeln. So können

wir uns immer wieder mit ihr treiben

lassen und die reizvolle, naturbelassene

Flusslandschaft – gesäumt von Burgen,

Schlössern und stillen Klöstern – ausgiebig

genießen. Zahlreiche Floßgassen und

Bootsrutschen sorgen zwischendurch für

jede Menge Spaß und Aktion auf unseren

Paddel-Etappen.

NaturAktivErlebnisReisen2013

In Český Krumlov, der „Perle Südböhmens”,

ist die Floßgasse mitten der wunderschönen

historischen Altstadt unterhalb des

Schlosses ein besonderer Höhepunkt. Was

für uns eine sportliche Heraus forderung bedeutet,

ist für die Besucher der Stadt ein

sommerliches Freilufttheater, das von der

Schlossbrücke aus beobachtet wird.

Am Ruhetag haben wir Gelegenheit zu

einem Bummel durch Český Krumlov und

zu einem Besuch der zweitgrößten böhmischen

Burg- und Schlossanlage.

Die vollständig erhaltene Altstadt mit ihren

engen, verwinkelten Gassen, vielen Kneipen,

Cafés und Geschäften gehört seit 1992

zum UNESCO Weltkulturerbe. Besucher

fühlen sich auf Anhieb zu Hause und genießen

die wunderschöne Stadt auf Schritt

und Tritt.

im Preis enthalten

• An- und Rückreise / alle Transfers

• 2- bis 3-Personen-Zelte, Gruppenzelt

• 6 x Frühstück, 1 x Lunch, 5 x Abendessen

• geführte Kanutour

• Kanuausrüstung / Schwimmwesten

• Gepäcktransport zwischen den Camps

• Campingplatzgebühren

• deutsche Reiseleitung

Tschechien

nicht enthalten

• evtl. eigene Anreise nach Prag oder České Budějovice

• nicht genannte Mahlzeiten

• Eintritte, Duschen im Zeltcamp

• Einzelzelt-Zuschlag 50,- EUR

Teilnehmer

• 6 bis 16 Personen | Mindestalter 10 Jahre

Termine und Preise pro Person

73 A So 07.07. – Sa 13.07.2013 470,- EUR

73 B So 04.08. – Sa 10.08.2013 470,- EUR

73 C So 25.08. – Sa 31.08.2013 470,- EUR

Kinder bis 12 Jahre 390,- EUR

Reisedauer 7 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

73


Deutschland, Tschechien

im Preis enthalten

• 7 x Übernachtungen im DZ

• 7 x Halbpension

• 6 geführte Tourtage

• umfangreiche touristische Informationen

• Gepäcktransfer zwischen den Quartieren

• Kleinbahntransfer ab Zittau

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• An- / Abreise

• EZ-Zuschlag 110,- EUR

• Trekkingrucksack + Wanderstöcke 35,- EUR

Teilnehmer

• 8 bis 14 Personen

Termine und Preis pro Person

74 A Sa 22.06. – Sa 29.06.2013 585,- EUR

74 B Sa 13.07. – Sa 20.07.2013 585,- EUR

74 C Sa 27.07. – Sa 03.08.2013 585,- EUR

74 D Sa 17.08. – Sa 24.08.2013 585,- EUR

74 E Sa 31.08. – Sa 07.09.2013 585,- EUR

Tschechien

im Preis enthalten

• Transfer ab/an Zittau

• 6 x ÜB/HP im DZ (mit Bettwäsche)

• 5 geführte Tourtage

• Gepäcktransfer zwischen den Quartieren

• umfangreiche touristische Informationen

• deutschsprachige Reiseleitung

nicht enthalten

• An- / Abreise nach Zittau

• Hinweis: Keine Einzelzimmer zur Verfügung.

Teilnehmer

• 6 bis 12 Personen

Termine und Preis pro Person

74 F So 14.07. – Sa 20.07.2013 545,- EUR

74 G So 28.07. – Sa 03.08.2013 545,- EUR

74 H So 18.08. – Sa 24.08.2013 545,- EUR

74

Veranstalter: Kooperationspartner

Deutschland, Tschechien | Von Sachsen nach Böhmen

Auf alten Schmugglerwegen

Unser Nachbar Tschechien ist immer noch

ein „unbekannter Bekannter“. Zwar sind

Prag, Karlsbad und das Pilsener Bier weit

über die Landesgrenzen hinaus berühmt

und die Geschichte unserer beider Länder

eng miteinander verknüpft. Dennoch wissen

wir erschreckend wenig voneinander,

verschlägt es einen doch seltener in die

„Provinz“, in „böhmische Dörfer“ oder landschaftliche

Kleinode, die gern auch als Paradies

bezeichnet werden.

Die siebentägige Wanderreise führt uns vom

Zittauer Gebirge – übrigens das kleinste Mittelgebirge

und der einhunderteste Naturpark

Deutschlands – nach Leitmeritz an der

Elbe in Tschechien. Wir wandern in Etappen

Tschechien| Riesengebirge

Von Hütte zu Hütte durch Rübezahls Reich

Das Riesengebirge zieht jedes Jahr etliche

Touristen und Wanderfreunde in seinen

Bann. Klangvolle Namen wie Schneekoppe,

Schreiberhau und Spindlermühlen sind weit

über seine Grenzen hinweg bekannt.

Es befi ndet sich unweit der deutschen

Grenze im Nordosten Tschechiens an der

Grenze zu Polen. Tiefe Schluchten, Täler,

sanft gerundete Kuppen charakterisieren

die ein malige Landschaft. Zahlreiche markierte

Wanderwege versprechen ein wahres

Wandereldorado. Das Riesengebirge erreicht

aufgrund seiner besonderen Lage schon bei

tausendvierhundert Metern die Baumgrenze.

So verfügt es einerseits über eine hochalpine

Topographie mit baumlosen Kämmen und

felsigen Graten, andererseits über pracht-

mit Gepäcktransfer über das Lausitzer-Gebirge

und Böhmisches-Mittelgebirge.

Nach einem Streifzug durch die bizarren

Sandsteinformationen des Zittauer Gebirges

brechen wir auf zu unserer mehrtägigen

Wanderung auf „alten Schmugglerwegen“.

Unterwegs erkunden wir Teile des

Lausitzer Gebirges und des Böhmischen

Mittelgebirges, besichtigen schöne, kleine

Städtchen, wie Česká Lípa / Böhmisch Leipa

oder Úštěk / Auscha und kehren in die

gemütlichen Wirtshäuser am Wegesrand

ein. Am Zielort angekommen, bleibt noch

ein wenig Zeit für eine Tour durchs Elbtal

zur Porta Bohemica, dem Tor zu Böhmen,

und zu den herrlichen Weinbergen in dieser

malerischen Landschaft. Übernachtet wird

in kleinen Hotels mit Halbpension und gut

geführten Pensionen.

volle Mittelgebirgsromantik mit idyllischen

Almen, herrlichen Laubmisch wäldern. Darin

eingebettet: quirlige Erholungsorte.

Seit 1963 besitzt das Gebirge Nationalparkstatus.

Die Kammwanderung zur Schneekoppe

ist ein Klassiker. Höhepunkte, wie Elbequelle,

Schneegruben und Ziegenrücken,

säumen dabei den Weg. Unterwegs kehren

wir ein in die alten, urigen Riesengebirgshütten,

hier Bauden genannt, in denen wir

teilweise übernachten (warme Dusche inbegriffen).

Zu essen gibt es stets „gute Küche“.

Die Verpfl egung ist deftig: Knoblauchsuppe,

Rauchwurst und Krkonošské kyselo – eine

Art Eintopf mit Kartoffeln, Speck und Pilzen.

Und zum Nachtisch frischen „Palatschinken“

mit Preiselbeerkonfi türe und Vanilleeis ...

Sieben Tage pure Natur, erholsame Aktivitäten,

landestypische Traditionen und kulinarischer

Genuss.


Polen | Drawienski-Nationalpark

Kanuwandern auf der Drawa

Diese Kanuwanderung führt uns zu einem

der idyllischsten und saubersten Flussläufe

Polens. Auf dem kristallklaren Fluss, an dessen

Ufern Wurzeln und Äste uralter Bäume

bis ins Wasser wuchern, gewinnt man den

Eindruck, nicht im Herzen Europas, sondern

mitten in einem Urwald zu sein.

Im Nationalpark schlängelt sich die Drawa

durch ein tief eingeschnittenes Tal mit

steilen Ufern. Ab und zu müssen wir unsere

Boote an umgestürzten oder von Bibern

gefällten Bäumen vorbei steuern. Doch

bereits hinter der nächsten Flusswindung

können wir uns wieder mit der Strömung

gemächlich treiben lassen und die nahezu

unberührte Natur genießen.

Polen | Masuren

Fahrrad- und Kanutouren

Niemand kennt die genauen Grenzen Masurens,

jenen Teil von ehemals Ostpreußen,

dessen Landschaft durch unzählige Seen,

Flüsse und tiefe Wälder geprägt wird. Die

nahezu unberührte Natur, idyllische Landschaften,

die gesunde saubere Luft und

eine siebenhundertjährige meist wechselvolle

Geschichte machen die Masuren zu

einem besonders reizvollen und interessanten

Reiseziel.

Im Paddelboot lernen wir auf der Czarna

Hancza und der Krutynia zwei der schönsten

Kanurouten Polens kennen. Wir passieren

während der Fahrt auf den gemächlich da-

NaturAktivErlebnisReisen2013

Auf der Drawa erleben wir in diesen Tagen

eine der schönsten Paddelrouten Polens.

Die Tier- und Pfl anzenwelt des Flusses ist

so vielseitig, wie er selbst. Neben dreißig

Fischarten, unter anderem Lachsforellen,

fi nden sich unzählige Vögel. 129 nistende

Arten wurden im Park gezählt – vor

allem Schwarzstörche, Eisvögel, See- und

Fischadler haben hier ihre Heimat. Auch

das Wappentier des Parks, der Fischotter,

kommt noch häufi g vor. Beinahe überall

kann man auch die Fraßspuren der Biber

entdecken, obwohl sie selbst ziemlich

schwierig zu beob achten sind.

Um den Drawa-Urwald mit seinen üppigen

Wäldern, der Reinheit des Wassers und die

große Artenvielfalt zu erhalten, wurde 1990

der Drawa-Nationalpark gegründet. So sind

Fauna und Flora langfristig geschützt.

hinziehenden Flüssen stille Seen, herrliche

Wälder und bunte Blumenwiesen. Das Wasser

ist so sauber, dass man die Unterwasserwelt

bis zum Grund beobachten kann.

Auf dem Oberland-Kanal werden wir mit

unseren Paddelbooten, genau wie vor einhundertfünfzig

Jahren, per Wasserkraft auf

großen Loren über die Hügel befördert.

Unsere Fahrradtouren führen auf Waldwegen

und abgelegenen Alleen durch eine

abwechslungsreiche Landschaft, die von

sanften Hügeln, romantischen Seen und

herrlicher Natur geprägt ist. Wir nehmen

uns Zeit, die interessantesten Sehenswürdigkeiten

zu besuchen und das Land der

Störche mit seinen verträumten Dörfern

und Städten zu erkunden.

im Preis enthalten

• An-/Rückreise mit Kleinbus u. alle Transfers

• ÜB in 2- und 3-Personen-Zelten

• geführte Kanutour

• Kanuausrüstung / Schwimmwesten

• Vollpension

• Gruppenzelt

• Gepäcktransport zwischen den Camps

• Nationalparkgebühren

• deutsche Reiseleitung

nicht enthalten

• nicht genannte Mahlzeiten

• Einzelzelt-Zuschlag 55,- EUR

Teilnehmer

• 6 bis 16 Personen

Polen

Termine und Preis pro Person

75 A So 30.06. – Sa 06.07.2013 480,- EUR

75 B So 21.07. – Sa 27.07.2013 480,- EUR

75 C So 11.08. – Sa 17.08.2013 480,- EUR

Kinder bis 12 Jahre 390,- EUR

im Preis enthalten

• An-/Rückreise mit Kleinbus u. alle Transfers

• 4 x ÜB in einer Pension (DZ/DU/WC)

• 9 x ÜB in einfachen Zeltcamps

• 2- und 3-Personen-Zelte / Gruppenzelt

• 13 x Frühstück, 9 x Lunch, 9 x Abendessen

• Rundreise und Eintrittsgelder laut Programm

• Bootsausrüstung / Schwimmwesten

• geführte Kanu- und Radtouren / Leihräder

• Nationalpark- und sonstige Gebühren

• deutsche Reiseleitung

nicht enthalten

• nicht genannte Mahlzeiten

• Duschen, Saunabenutzung auf den Zeltplätzen

• EZ- und Einzelzelt-Zuschlag 150,- EUR

Teilnehmer

• 6 bis 16 Personen

Termine und Preis pro Person

75 D So 30.06. – Sa 13.07.2013 955,- EUR

75 E So 14.07. – Sa 27.07.2013 955,- EUR

75 F So 04.08. – Sa 17.08.2013 955,- EUR

Kinder 10 bis 12 Jahre 795,- EUR

Reisedauer 14 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

Polen

75


Polen

im Preis enthalten

• 6 x Übernachtungen mit Frühstück

im DZ mit eigener DU/WC

• Transfer vom Bahnhof zum Hotel

bei individueller Anreise mit öffentlichen

Verkehrsmitteln nach Pisz

• Transfers laut Programm

• Kajaktour (nur bei 76 A)

• Gepäcktransport

• Reisebeginn ab 15:00 Uhr

• Reiseende bis 12:00 Uhr

• ausführliche Routenbeschreibung

und Kartenmaterial

nicht enthalten

• An-/Abreise nach Pisz

• Leihrad 55,- EUR

• nicht genannte Mahlzeiten (Abendessen ca. 60,- EUR)

• nicht genannte Transfers

• Eintritte

• bewachter Parkplatz 15,- EUR

• bei Buchung von beiden Touren ist die

Übernachtung zwischen den beiden Reisen kostenlos

Teilnehmer

• ab 2 Personen

(bei Standort-Tour keine Mindestteilnehmer)

Zeitraum und Preise pro Person

STANDORT-TOUR

76 A täglicher Start

Mi 01.05. – Di 01.10.2013 290,- EUR

EZ-Zuschlag zzgl. 60,- EUR

RUND-TOUR

76 B täglicher Start

Mi 01.05. – Di 01.10.2013

Variante 1

Hotels und Pensionen: 390,- EUR

EZ-Zuschlag zzgl. 60,- EUR

76

Variante 2 **/***Hotels: 430,- EUR

EZ-Zuschlag zzgl. 75,- EUR

Reisedauer je 7 Tage

Veranstalter: Kooperationspartner

Polen | Masuren

Individuelle Radtour durch Masuren

Er„fahren“ Sie eine der letzten endlosen Naturlandschaften

Europas, das größte Seengebiet

Polens – die Masuren.

Radeln Sie durch schattige Wälder, bunte

und sanft geschwungene Wiesen, durch

kleine, verträumte Dörfer.

Genießen Sie die Fernsicht, fi nden Sie Ruhe,

lassen Sie Ihre Füße die angenehme Kühle

REISEVERLAUF (7 TAGE) STANDORT-TOUR

• 1. Tag: Individuelle Anreise nach Pisz/Johannisburg

im Süden Masurens. Übernachtung

während der Standorttour in einem kleinen

Hotel am Stadtrand von Pisz, direkt am Ufer

des Roś-Sees.

• 2. Tag: Radtour von Pisz über Wejsuny und

Wierzba in die Hafenstadt Mikolajki. Nach

einem Stadtbummel fahren wir mit einem

Schiff nach Ruciane-Nida. Von hier aus geht es

durch die ausgedehnten Wälder der Johannisburger

Heide zurück nach Pisz. Schifffahrt ca.

2,5 St. / Radstrecke ca. 60 km

• 3. Tag: Radtour durch Wälder und Wiesen

und durch kleine, landwirtschaftlich geprägte

Dörfer nach Südosten. Unterwegs können wir

in Wądolek einen alten Friedhof und die Ruinen

einer alten Köhlerei besichtigen. Radstrecke

ca. 55 km

• 4. Tag: Kajaktour auf dem unberührten

Fluss Pisa durch das Kurpie-Waldgebiet.

Alternativ ist eine Kanutour auf der Krutynia

möglich (Zusatzkosten für Transfer 10 EUR)

Kanustrecke: ca. 20 km (Pisa) bzw. ca. 15 km

(Krutynia)

• 5. Tag: Radtour durch die Puszcza Piska

zu der Hafenstadt Ruciane-Nida. In Wojnowo

kann das Kloster der Altgläubigen, in Gałkowo

der Salon Dönhoff und in Kadzidłowo ein masurisches

Museum besichtigt werden. Weiter

geht es über Wierzba und Wejsuny zurück

nach Pisz. Radstrecke ca. 60 km

• 6. Tag: Durch die Puszcza Piska geht es auf

herrlichen Waldwegen bis nach Niedźwiedźi

Róg. Vom Ufer aus haben wir einen herrlichen

Ausblick auf den Śniardwy-See. Anschließend

Weiterfahrt nach Wejsuny und zurück nach

Pisz. Radstrecke ca. 48 km

• 7. Tag: Vormittags individuelle Rückreise ab

Masuren

Unterkunft

Das kleine Hotel in Pisz liegt idyllisch am

Stadtrand direkt am Ufer des Ros-Sees. Hier

können wir uns von der guten regionalen

Küche verwöhnen lassen.

des klaren Wassers spüren. Tauchen Sie ein

in die Lebendigkeit masurischer Hafenstädte

im Sommer. Vom ehemalige Wasserturm

in Giżycko, heute ein Cafe, hat man z. B. einen

wunderbaren Rundblick auf die Stadt.

Es besteht die Wahl zwischen einer Standorttour,

einer Rundtour, die jeweils eine Woche

dauert oder einer Kombination beider Touren

zur „Großen Masuren-Tour“.

Egal, wie Sie entscheiden. Masuren wird Ihnen

sicher eine zweite Heimat werden.

REISEVERLAUF (7 TAGE) RUND-TOUR

• 1. Tag: Beginn Rundtour. Individuelle Anreise

nach Masuren. Übernachtung in Pisz.

• 2. Tag: Von Pisz aus fahren Sie mit dem Rad

nach Ruciane-Nida. Vo