Volkshochschule - VHS Landkreis Rastatt

vhs.landkreis.rastatt.de

Volkshochschule - VHS Landkreis Rastatt

Volkshochschule

Programm Frühjahr/Sommer 2008


Heimatbuch

Landkreis Rastatt 2007

Im Mittelpunkt der Ausgabe 2007 der beliebten Heimatbuchreihe

des Landkreises Rastatt steht der Beitrag von Bernd Künzig zur Graffiti-Art

im Landkreis Rastatt: „Die Zeichen unter uns“. Auf drei weitere Artikel dieses

spannenden, informativen

und unterhaltsamen

Buches wollen wir

besonders aufmerksam

machen:

Claus Haberecht:

Die Schwarzwaldhochstraße

Der Highway No. 1 –

Deutschlands älteste Ferienstraße

Klaus Goebes:

Die Entwicklung

der bedeutendsten Weiterbildungsund

Kultureinrichtung im Landkreis

Rastatt von 1957 bis heute:

50 Jahre Kreisvolkshochschule

Martin Walter:

Die Volksschauspiele Ötigheim

Ein Blick zurück auf das Jubiläumsjahr

„Alle taten ihr Bestes, so dass jeder

an dem großen Erfolg sein Teil hatten“.

Das Heimatbuch ist in allen Buchhandlungen im Landkreis Rastatt und

bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle, Engelstr. 37, Rastatt, erhältlich.

Info: Telefon 07222/381-3500, Fax 07222/381-3598

Die Ausgabe 2008 der Heimatbuchreihe erscheint Ende Mai/Anfang Juni 2008


WIR ÜBER UNS GRUSSWORT

VHS-Hauptgeschäftsstelle, Engelstr. 37, 76437 Rastatt

KLAUS GOEBES, M.A.

Ab 17. Juni im neuen Landratsamt: Am Schlossplatz 5, 76437 Rastatt

Telefon 07222/381-3500 - Fax 07222/381-3598 - E-Mail: vhs@landkreis-rastatt.de

VERWALTUNGSSEKRETARIAT

CONNY SCORUPPA

Telefon (0 72 22) 3 81-35 00, Fax (0 72 22) 3 81-35 98

Amtsleiter Volkshochschule / Kulturelle Angelegenheiten Landkreis Rastatt

Ansprechpartner in allen grundsätzlichen Angelegenheiten der Volkshochschule,

des Abendgymnasiums, der Abendrealschule, der Fahrbücherei

und der kulturellen Angelegenheiten des Landkreises Rastatt (Heimatbuchreihe,

Schwarzacher Münsterkonzerte, Ausstellungen u.a.).

Telefon (0 72 22) 3 81-35 00, Fax (0 72 22) 3 81-35 98

CORNELIA CASPER, M.A.

Stellvertreterin des Amtsleiters

Abteilungsleiterin und Ansprechpartnerin für die Betriebliche Weiterbildung,

die Berufliche Weiterbildung, Allgemeinbildung, die Angebote für Kinder,

Jugendliche, Frauen u. Senioren. Verantwortlich außerdem für Redaktion,

Gestaltung und Drucklegung des VHS-Programmheftes.

Telefon (0 72 22) 3 81-35 00, Fax (0 72 22) 3 81-35 98

DOROTHEA SCHMIDT, M.A.

Abteilungsleiterin und Ansprechpartnerin für die Gesundheitsbildung und das

Kreative Gestalten sowie die entsprechenden Angebote für Kinder und

Jugendliche in diesen Bereichen.

Telefon (0 72 22) 3 81-35 06, Fax (0 72 22) 3 81-35 98

Sprechzeiten: dienstags (9.00-16.00 Uhr), donnerstags (9.00-16.00 Uhr),

freitags (9.00-12.00 Uhr)

HELGA BRAUN

Abteilungsleiterin und Ansprechpartnerin für die VHS-Sprachenschule (ausgen.

Französisch, s.u.) und Deutsch für ausländische Mitbürger.

Telefon (0 72 22) 3 81-35 09, Fax (0 72 22) 3 81-35 98

Sprechzeiten: montags (10.00-15.00 Uhr) und mittwochs (8.00-13.00 Uhr)

BARBARA BEU

Ansprechpartnerin für Französisch.

Telefon (0 72 22) 3 81-13 31

HANNELORE ZONCA

Ansprechpartnerin für die hauswirtschaftlichen Angebote (Kochen, Nähen

u.a.) und die Kursabwicklung für Rastatt.

Telefon (0 72 22) 3 81-35 03, Fax (0 72 22) 3 81-35 98

ULRIKE RIGL

Ansprechpartnerin für das Abendgymnasium und die Abendrealschule, für

den Internetauftritt der VHS und für die Werbung im VHS-Programmheft.

Telefon (0 72 22) 3 81-35 14, Fax (0 72 22) 3 81-35 98

Ansprechpartnerinnen für Buchhaltung und

Organisation kultureller Angelegenheiten:

KERSTIN BÜCHER Telefon (0 72 22) 3 81-35 04

LARISSA KOSCHUBAT Telefon (0 72 22) 3 81-35 05

CINDY ORTMANN Telefon (0 72 22) 3 81-35 52

Die Feierlichkeiten zum 50jährigen

Jubiläum unserer

Volkshochschule im vergangenen

Semester haben vor allem

gezeigt, dass die größte Weiterbildungs-

und Kultureinrichtung

im Landkreis Rastatt viele Freunde

und starke Partner hat:

So tragen die Kirchen und

sozialen Einrichtungen, die

Krankenkassen, Schulen, Vereine

und Verbände, die Theater,

Museen und anderen Kultureinrichtungen,

mit denen die Kreisvolkshochschulezusammenarbeitet,

mit dazu bei, dass diese

populäre Einrichtung fest im

Bewusstsein der Bürgerinnen

und Bürger im Landkreis Rastatt

verankert ist und als unverzichtbarer Bestandteil der kommunalen

Daseinsvorsorge begriffen wird.

Als Dienstleister vermittelt die Volkshochschule neben Grund- und

Fachwissen vor allem auch Orientierung in unserer Gesellschaft und

in der Welt, sodass sich die Bürgerinnen und Bürger in komplexen

Lebens- und Handlungssituationen zurechtfinden können.

Im Rahmen dieser ganzheitlichen Auffassung von Weiterbildung

ermöglichen Volkshochschulen „Begegnungen mit anderen Menschen

aus unterschiedlichen Generationen, Milieus und Kulturen, die das

gegenseitige Verständnis fördern und befähigen, sich auf Neues und

Kontroverses einzulassen“, wie es 2007 im gemeinsamen Grundsatzpapier

der Volkshochschulen und Bibliotheken in Baden-Württemberg

heißt.

Die Sicherung dieser Weiterbildungsmöglichkeiten für unsere Bürgerinnen

und Bürger erfordert eine hohe öffentliche Verantwortung und

insbesondere den Ausbau der bisherigen institutionellen Förderung

der Weiterbildung durch das Land Baden-Württemberg.

Nur so kann auf Dauer sichergestellt werden, dass alle, unabhängig

davon, über wie viel Einkommen sie verfügen, an den Veranstaltungen

unserer Volkshochschule teilnehmen können. Der Landkreis

Rastatt selbst, repräsentiert durch seinen Kreistag, hat in den vergangenen

50 Jahren einen erheblichen Teil dazu beigetragen, wofür ich

den Damen und Herren Kreisrätinnen und Kreisräten herzlich danken

möchte.

Die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Rastatt lade ich ein, auch

in diesem Semester das umfassende Weiterbildungsangebot unserer

Volkshochschule zu nutzen.

Jürgen Bäuerle, Landrat

1


INHALTSVERZEICHNIS

2

Inhaltsverzeichnis

Seite

Grußwort 1

„Wir über uns“ 1

Inhaltsverzeichnis 2-3

Programmübersicht 4-13

Anmeldeformular 14

Angebote für Zielgruppen 15

- Hochbegabte Kinder 16-18

- Kinder & Jugendliche 19-27

- Frauen 28-29

- Seniorinnen & Senioren 30-31

Pamina-VHS 32-34

Auszug aus dem Angebot der

grenzüberschreitenden Volkshochschule

Kultur & Gesellschaft 35-54

- Badische Heimat, Kulturelle Highlights 35

- Recht im Alltag 36-38

- Wirtschafts- und Verbraucherinfos 38-39

- Wissenschaft und Technik 40-42

- Naturkunde/Biologie 43-45

- Heimatkunde, Kulturen der Welt 46-47

- Literatur, Theater, Philosophie, Kunst 48-49

- Rechtliche Betreuung/Hospiz 50

- Psychologie/Pädagogik 51-54

Berufliche Weiterbildung 78-93

- EDV-Kursübersicht, Infos, Orientierung 78-80

- Tastaturschreiben 80

- Kurse (nicht nur) für SeniorInnen 81

- Windows-Kurse 82

- Hardware/Software, Datensicherheit ... 83

- Word-Kurse 84-85

- Excel-Kurse 86-87

- Access, Illustrator 87

- Photoshop, Adobe Acrobat 88

- Digitalfotografie - Bearbeitung am PC 88

- PowerPoint, InDesign, FrontPage 89

- Internet, Outlook, Google etc. 90-91

- Buchführung, Lexware 91

- Büroorganisation, Pressearbeit 92

- Moderation, Kommunikation, Rhetorik 92-93

- Bewerbungstraining 93

ZBW = Zentrum für

Betriebliche Weiterbildung 94

Weiterbildung für DozentInnen 94

Inhaltsverzeichnis

VHS-Sprachenschule

Seite

55-77

- Deutsch 56-57

- Englisch 58-65

- Französisch 66-69

- Italienisch 70-72

- Spanisch 73-75

- Kroatisch 76

- Niederländisch 76

- Neugriechisch 76

- Russisch 76

- Schwedisch 76

- Türkisch 76

- Ungarisch 76

- Arabisch 77

- Brasilportugiesisch 77

- Chinesisch 77

- Hebräisch 77

- Gemeins. Europäischer Referenzrahmen 65

Abendrealschule 60

Abendgymnasium 61

Gesundheit 95-108

- Yoga 96

- Autogenes Training 97

- Progressive Muskelentspannung 98

- Entspannungstechniken, Massage 98

- Qigong, Tai Ji Quan 99

- Wirbelsäulengymnastik/Rückenschule 100

- Aerobic, Skigymnastik 101

- Aquagymnastik 102

- Pilates 102

- Beckenbodengymnastik 102-103

- Laufen, Walking, Nordic Walking 103

- Fitness, Selbstverteidigung, Sehtraining 104

- Antiraucherseminare, Vorträge 105

- Gesundheitsinfos 105-106

- Abnehmen, Heilfasten 107

Kreatives Gestalten 109-126

- Kochkurse 110-112

- Kosmetik, Mode, Nähen 113-114

- Patchwork, Filzen 114-115

- Einführung Malerei, Aquarellmalerei 115

- Acryl-, Ölmalerei, freie Malerei 116

- Wachsmalerei, Akt-, Portraitzeichnen 117

- Keramik 118

- Floristik 119

- Goldschmieden, Schmuckgestaltung 120

- Werken 121

- Gitarre 121-122

- Didgeridoo, Mundharmonika, Trommeln 122

- Tanzen 123-125

- Zaubern, Theater 125

- Fotografie 126

Inhaltsverzeichnis

Seite

Regionale Kultur

& Begegnungen 127-133

- Semestereröffnung 127

- Exkursionen/Tagesfahrten 128-130

- Studienfahrten 131

- Diavorträge „AugenBlicke“

- Konzert in Zusammenarbeit mit dem

132

Kulturamt Gaggenau an der klag-Bühne

„Romeo Franz & Ensemble“

feat. Joe Bawellino 133

- Münsterkonzerte 133

Anmeldeformular 134

Geschäftsbedingungen 135

�������������

���������������������������������

����������������

���������

�������������

�����������

������������������������������������

���������

Qualität und Kundenzufriedenheit sind unsere

vorrangigen Ziele! Deshalb hat sich die

VHS Landkreis Rastatt zum 50-jährigen Bestehen

bewusst dem Zertifizierungsprozess

der „European Foundation for Quality Management“

gestellt. Dafür wurde eine Qualitätsgruppe

aus Mitarbeiterinnen der Verwaltung

sowie je eines Vertreters der VHS-Außenstellen

und der Dozentenschaft gegründet.

Anhand einer Selbstbewertung entstandene

Ideen wurden priorisiert und drei Projekte in

einem Zeitraum von 9 Monaten erarbeitet.

Es entstanden neue Geschäftsfelder für die

VHS, der interne Informationsaustausch

wurde durch einen Newsletter optimiert und

die VHS betreibt ein Internet-Forum für TeilnehmerInnen,

KursleiterInnen und alle an der

VHS Interessierten.

Die VHS Landkreis Rastatt wurde damit von

der Deutschen Gesellschaft für Qualität zertifiziert

und für „Committed to Excellence“ befunden.


Neue Adresse

ab 17. Juni 2008

VHS Landkreis Rastatt

Hauptgeschäftsstelle

Am Schlossplatz 5

76437 Rastatt

Telefon 07222/381-3500

Fax 07222/381-3598

vhs@landkreis-rastatt.de

www.vhs-landkreis-rastatt.de

Das Titelbild des VHS-Programmhefts

zeigt ein Rotkehlchen, fotografiert von

Klemens Karkow/NABU als Symbol für

die Ausbildung der VHS zum Rheinpark-Guide,

den Dom zu Helsinki, der

die 40-jährige Partnerschaft des Landkreises

Rastatt mit der finnischen Stadt

Vantaa markiert, in deren Rahmen die

VHS eine Finnland-Fahrt (siehe S. 131)

anbietet, die Trauben stehen für die

Ausbildung zum Wein-Guide.

Impressum

Herausgeber des Programmheftes:

Landkreis Rastatt,

Landrat Jürgen Bäuerle

Verantwortlich für das

Programmheft:

Der Leiter der Volkshochschule

Landkreis Rastatt,

Klaus Goebes, M.A.

Redaktion und Realisation:

Cornelia Casper, M.A.

Dorothea Schmidt, M.A.

Helga Braun

Hauptgeschäftsstelle der

Volkshochschule Landkreis Rastatt,

Engelstr. 37, 76437 Rastatt,

Telefon 07222/381-3500

Fax 07222/381-3598

E-Mail vhs@landkreis-rastatt.de

Internet www.vhs-landkreis-rastatt.de

Herstellung: Greiserdruck, Rastatt

INHALTSVERZEICHNIS

VOLKSHOCHSCHULEN DER

REGION MITTLERER OBERRHEIN

VHS Baden-Baden VHS Karlsbad

Hermannstraße 2 Wikingerstraße 9/1

76530 Baden-Baden 76307 Karlsbad

Tel. 07221 / 271116 Tel. 07202 / 1793

Fax 07221 / 38663 Fax 07202 / 3508

www.vhs-baden-baden.de www.vhs-karlsbad.de

info@vhs-baden-baden.de info@vhs-karlsbad.de

VHS Bretten VHS Karlsruhe-Stadt

Am Seedamm 8 Kaiserallee 12 e

75015 Bretten 76064 Karlsruhe

Tel. 07252 / 580890 Tel. 0721 / 98575-0

Fax 07252 / 580899 Fax 0721 / 98575-75

www.vhs-bretten.de www.vhs.karlsruhe.de

vhs@bretten.de vhs@karlsruhe.de

VHS Bruchsal VHS Landkreis Karlsruhe

Am alten Schloss 2 Werderstraße 40-44

76646 Bruchsal 76137 Karlsruhe

Tel. 07251 / 79304-6 Tel. 0721 / 9211090

Fax 07251 / 79360 Fax 0721 / 24494

www.vhs-bruchsal.de www.vhs-karlsruhe-land.de

vhs@bruchsal.de info@vhs-karlsruhe-land.de

VHS Ettlingen VHS Landkreis Rastatt

Pforzheimer Straße 14 a Engelstraße 37

76275 Ettlingen 76437 Rastatt

Tel. 07243 / 101-483 Tel. 07222 / 381-3500

Fax 07243 / 101-556 Fax 07222 / 381-3598

www.ettlingen.de/vhs www.vhs-landkreis-rastatt.de

vhs@ettlingen.de vhs@landkreis-rastatt.de

PAMINA-VHS VHS Waldbronn

15 Rue de la Pépinière Stuttgarter Straße 25 a

F-67160 Wissembourg 76337 Waldbronn

Tel. 0033-3-88949564 Tel. 07243 / 69091

Fax 0033-3-88949570 Fax 07243 / 63267

www.up-pamina-vhs.org www.waldbronn.de

info@up-pamina-vhs.org vhs@waldbronn.de

www.vhs-landkreis-rastatt.de

3


PROGRAMMÜBERSICHT

Die Volkshochschule Landkreis Rastatt und ihre 7 Geschäftsbereiche

4

Au am Rhein

Örtliche Leitung:

Monika Walter

Waldstr. 14,

76474 Au am Rhein,

Telefon (0 72 45) 8 22 10

Fax (0 72 45) 91 69 10

E-Mail: Auamrhein@vhs-landkreis-rastatt.de

Irmgard Hertweck

Am Kohlplatz 2,

76474 Au am Rhein,

Telefon (0 72 45) 70 01

VHS-Anmeldestellen:

schriftliche Anmeldung bei den beiden

örtlichen Ansprechpartnerinnen (siehe Kurse)

Veranstaltungsorte:

Grund- und Hauptschule, Jahnstr. 1

Pfarrgemeindezentrum, Augartenstraße

Rheinauhalle

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mi 02.04.08 Boogie-Woogie Grundkurs 123

Mi 02.04.08 Boogie-Woogie Aufbaukurs 123

Sa 05.04.08 Filzen für Erwachsene 115

Do 08.05.08 Floristik im Sommer 119

Do 06.03.08 Floristik zu Ostern 119

Fr 09.05.08 Floristik für Kinder 27

Do 03.04.08 Kochkurs: Gefüllte Gemüse 110

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Innerhalb dieser 7 Geschäftsbereiche werden die

VHS-Angebote detailliert aufeinander abgestimmt.

Nord: Au am Rhein, Bietigheim, Durmersheim,

Elchesheim-Illingen

Rastatt: Bischweier, Kuppenheim, Muggensturm,

Ötigheim, Rastatt, Steinmauern

Vorderes

Murgtal: Gaggenau, Gernsbach, Loffenau

Oberes

Murgtal: Forbach, Weisenbach

Süd: Bühl, Bühlertal, Ottersweier

West: Rheinmünster, Lichtenau

Mitte: Hügelsheim, Iffezheim, Sinzheim

Beginn Titel Seite

Sa 15.03.08 Massage mit Klangschalen 98

Di 08.04.08 Rückenfitness 101

Mi 27.02.08 Tai Ji Quan - Grundkurs 99

Mi 27.02.08 Yoga 97

Do 21.02.08 Yoga für Kinder

von 6 bis 11 Jahren 21

Sa 05.04.08 Zauberschule f. Erwachsene 125

Bischweier

Örtliche Leitung:

Susanne Westermann

Telefon (0 72 22) 40 99 26 (ab 13.00 Uhr)

Fax (0 72 22) 4 97 28

E-Mail: Kuppenheim@vhs-landkreis-rastatt.de

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche Anmeldung

Susanne Westermann, Sonnenhalde 3,

76456 Kuppenheim

Veranstaltungsort:

Markthalle Bischweier

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Sa 01.03.08 Theater-Workshop

für Erwachsene 125

Bietigheim

Örtliche Leitung:

Andrea Späth

Telefon (0 72 22) 66 50

Fax (0 72 22) 9 01 37 59

E-Mail: Bietigheim@vhs-landkreis-rastatt.de

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche Anmeldung im Rathaus,

Malscher Straße, 76467 Bietigheim

(zu den üblichen Öffnungszeiten)

Telefon (0 72 45) 8 08-0

Fax (0 72 45) 8 08-90

Veranstaltungsort:

Hauptschule, Schulstr. 9

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mi 02.04.08 EDV-Einstieg Senioren

- Teil 1 81

Mi 02.07.08 EDV-Einstieg Senioren

- Teil 2 81

Di 06.05.08 Floristik im Sommer 119

Di 04.03.08 Gitarre - Aufbaukurs 121

Di 19.02.08 Wirbelsäulengymnastik 100

Mo 25.02.08 Yoga für Anf. und Fortg. 96

Exkursionen und

Studienfahrten ab Seite 128


Bühl

Örtliche Leitung:

Marion Hoffmann u. Regine Walter-Jokerst

Mitarbeit: Jeannette Drescher

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche und/oder persönliche

Anmeldung zu u.g. Zeiten in der

Geschäftsstelle Bühl, Robert-Koch-Straße 8,

77815 Bühl,

Telefon (0 72 23) 98 14-35 30, -35 31

Fax (0 72 23) 98 14-35 97

E-Mail: Buehl@vhs-landkreis-rastatt.de

Geschäftszeiten:

montags 16.00 - 19.00 Uhr

mittwochs 08.30 - 11.30 Uhr

freitags 08.30 - 11.30 Uhr

Verlängerte Anmeldezeit:

Samstag, 09.02. und 16.02.2008

jeweils 09.00 - 12.00 Uhr

Veranstaltungsorte:

- Bürgerhaus Neuer Markt, Platz Villefranche

- Bachschlossschule, Nelkenstr. 16

- Carl-Netter-Realschule, Platz Vilafranca 3

- Elly-Heuss-Knapp-Schule, Robert-Koch-Str. 5

- Gemeindehalle, Balzhofener Str. 27

- Gewerbeschule, Siemensstr. 2

- Handelslehranstalt, Kappelwindeckstr. 2a

- Kerzenzieherei Söthe, Bühlertalstr. 6

- Kindergarten Vimbuch, Vimbucher Str. 42

- Kinder- und Familienzentrum, Luisenstr. 2

- Praxis für Physiotherapie Frenzel, Bühl-

Rittersbach, Hubstr. 98

- Schartenberghalle Eisental, Kirchbachstr. 45

- Schlossberghalle, Otto-Stemmler-Str. 8

- Stadtgeschichtl. Institut, Otto-Stemmler-Str. 6

- VHS-Geschäftsstelle, Robert-Koch-Str. 8

- Weststadtschule, Leopoldstr. 2

- Werkstatt für Kunst, Gebersbergstr. 36,

Bühl-Neusatz

- Windeck-Gymnasium, Humboldtstr. 3

ZBW

Zentrum für

Betriebliche Weiterbildung

im Landkreis Rastatt

Ansprechpartnerin für den Raum Bühl ist

Marion Hoffmann - VHS-Geschäftsstelle

Bühl, Robert-Koch-Str. 8, 77815 Bühl, E-

Mail:

zbw-hoffmann@gmx.de

Persönliche Sprechzeiten siehe unter Anmeldestelle

Bühl.

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mi 09.04.08 Aerobic 101

Mo 07.04.08 Aquagymnastik 102

Fr 22.02.08 Astronomie - Grundkurs 40

Sa 01.03.08 Astronomie - für hochbegabte

Kinder und Eltern 16

Sa 05.04.08 Augenentspannung 104

Do 21.02.08 Autogenes Training und

Entspannungsgymnastik 97

Mo 03.03.08 Autogenes Training f. Kinder 22

Di 04.03.08 Babysitter-Kurs mit Zertifikat 23

Di 27.05.08 Babysitter-Kurs mit Zertifikat 23

Sa 12.04.08 Basteln für Kinder 25

Di 08.04.08 Baubiologie/E-Smog 40

Mo 07.04.08 Baurecht 37

Mi 20.02.08 Brasilportugiesisch

(ohne Vork.) L1 77

Mi 20.02.08 Brasilportugiesisch L4 77

Di 08.04.08 Buchführung - Teil I 91

Di 03.06.08 Buchführung - Teil II 91

Di 12.02.08 Deutsch - Sprachberatung 56

Mi 20.02.08 Deutsch f. AnfängerInnen L1 56

Di 19.02.08 Deutsch - GSt A2 L1 56

Di 19.02.08 Deutsch - MSt L1 56

Sa 15.03.08 Didgeridoo - Grundkurs 122

Sa 31.05.08 Didgeridoo - Aufbaukurs 122

Mo 02.06.08 Digitale Diashow 88

Fr 07.03.08 Digitaler Bildband - WoE 88

Mi 02.04.08 Digitalkamera - Infoabend 126

Mi 09.04.08 Digitalkamera

- Anwendung am PC 126

Di 12.02.08 EDV-Infoabend 79

Mo 25.02.08 EDV-Orientierungskurs 80

Mi 20.02.08 EDV-Einstieg Senioren

- Teil 1 81

Mo 03.03.08 EDV-Einstieg Senioren

- Teil 1 81

Mo 14.04.08 EDV-Einstieg Senioren

- Teil 2 81

Mo 02.06.08 EDV Senioren - Aufbaukurs 81

Mo 11.02.08 Englisch - Sprachberatung 58

Do 21.02.08 Englisch - GSt Starter L1 58

Mi 20.02.08 Englisch - GSt Starter L3 58

Do 21.02.08 Englisch - GSt A1 L1 58

Do 21.02.08 Englisch - GSt A2 GK L3 59

Mo 18.02.08 Englisch - GSt A2 GK L4 59

Di 19.02.08 Englisch - GSt A2 GK L4 59

Mo 18.02.08 Englisch - GSt A2 GK L5 59

Di 19.02.08 Englisch - GSt A2 GK L5 59

Mi 20.02.08 Englisch - MSt B1 L10 59

Di 19.02.08 Englisch - MSt B1 L10

vormittags 59

Di 19.02.08 Englisch - Konvers. 60

Mi 20.02.08 Englisch - Konvers. vorm. 60

Do 21.02.08 Englisch - Lekt./Konvers. 60

Mi 20.02.08 Englisch - Lekt./Konvers. L1 60

Mo 18.02.08 Englisch für den Beruf

- Interm. Level 63

Mi 20.02.08 Englisch für den Beruf

- Interm. Level 63

Mi 20.02.08 Englisch

- Zentrale Klassenarbeit 63

Do 21.02.08 Englisch für Senioren 64

Fr 18.04.08 Entspannung von Kopf, Schultern

und Nacken 97

Di 08.04.08 Excel GK 1 86

Fr 25.04.08 Excel GK 1 WoE 86

Fr 20.06.08 Excel GK 2 WoE 86

Fr 11.07.08 Excel - Aufbau WoE 87

Di 24.06.08 Flirt und Small Talk 54

PROGRAMMÜBERSICHT

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mo 11.02.08 Französ. - Sprachberatung 66

Mo 18.02.08 Französisch - GSt A1 L1 66

Do 21.02.08 Französisch - GSt A1 L3 66

Di 19.02.08 Französisch - GSt A1 L6/7 66

Do 21.02.08 Französisch - GSt A1 L7/8 66

Mo 18.02.08 Französisch - GSt A2 L1 67

Mi 20.02.08 Französisch - GSt A2

L1/2 vorm. 67

Di 19.02.08 Französisch - GSt A2 L7 67

Mo 18.02.08 Französisch - GSt A2 L8 67

Di 19.02.08 Französisch - GSt A2 L9 67

Sa 21.06.08 Französisch am Wochenende

(A2/B1-Niveau) 69

Fr 22.02.08 Französisch - Wiederholung/Auffrischung

A1 68

Do 21.02.08 Französisch

- Leichte Konversation 68

Di 19.02.08 Französisch

- Leichte Konversation 68

Mo 18.02.08 Französisch

- Konvers. L6/7 68

Do 21.02.08 Französisch - Konversation 68

Di 19.02.08 Französisch f. Eltern/Erz. 69

Do 21.02.08 Französisch ohne Eile 69

Di 03.06.08 FrontPage 89

Sa 08.03.08 Graphologie GK 40

Fr 22.02.08 Gymnastik mit Musik 101

Mi 09.04.08 Gymnastik: Problemzonen 101

Fr 04.04.08 Handykurs für SeniorInnen 30

Mo 18.02.08 Hebräisch - Anf. ohne Vork. 77

Mi 02.04.08 Heilfasten 97

Mo 03.03.08 Homöopathische Hilfen bei Kinderverletzungen

im Alltag 106

Mi 28.05.08 Inline-Skating - Grundkurs 104

Do 19.06.08 Inline-Skating - Aufbaukurs 104

Mo 21.04.08 Inline-Skating für Kinder 23

Mo 26.05.08 Inline-Skating für Kinder 23

Fr 11.04.08 Internet am Wochenende 90

Di 29.04.08 Internet - Google,

Yahoo & Co. 90

Mo 11.02.08 Italienisch - Sprachberatung 70

Mo 18.02.08 Italienisch - GSt A1 L1 70

Mi 20.02.08 Italienisch - GSt A1 L5 70

Di 19.02.08 Italienisch - GSt A1 L5/6 70

Mo 18.02.08 Italienisch - GSt A1 L10 70

Mo 18.02.08 Italienisch - GSt A1 L11 70

Do 21.02.08 Italienisch - GSt A2 L4/5 71

Mi 20.02.08 Italienisch - GSt A2 L5 71

Mo 18.02.08 Italienisch - GSt A2 L10 71

Mi 20.02.08 Italienisch - Leichte Konvers. 71

Do 21.02.08 Italienisch - Lekt./Konv.

(mittl. Niveau) 71

Sa 26.04.08 Keramik 118

Do 24.04.08 Kiefergelenksprobleme 106

Mi 05.03.08 Klimaschutz 39

Do 24.04.08 Knigge 2008 54

Mo 05.05.08 Laparoskopische

Chirurgie - Vortrag 106

Sa 15.03.08 Märchenwerkstatt f. Kinder 21

Mi 02.04.08 Massage 98

Fr 07.03.08 Massage: Fußreflexzonen 98

Mi 16.04.08 Moderation 92

Sa 08.03.08 Mosaike legen für Kinder 26

Fr 06.06.08 Muskelaufbau- und

Ausdauertraining 104

Fr 25.04.08 Nähen: Rock 113

So 01.06.08 Naturkundl. Spaziergang 44

Sa 19.04.08 Nordic Walking - Grdkurs. 103

Mo 07.04.08 Nordic Walking - Vortrag 105

5


PROGRAMMÜBERSICHT

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Fr 06.06.08 Outlook - Einführung 91

Mi 12.03.08 Patientenverfügung 36

Do 21.02.08 Pilates 102

Fr 22.02.08 Pilates 102

Di 10.06.08 PowerPoint 89

Fr 11.04.08 PowerPoint WoE 89

Mo 18.02.08 Progr. Muskelentspannung 98

Mi 27.02.08 Qigong 99

Do 28.02.08 Raucherentwöhnung 105

Di 22.04.08 Rechtl. Betreuung/Hospiz

Begräbnisvorsorge 50

Di 22.07.08 Rechtl. Betreuung/Hospiz

Pflegeleistung/Einstufung 50

Fr 14.03.08 Rechtl. Betreuung/Hospiz

Rechtliche Betreuung 50

Do 21.02.08 Russisch (ohne Vork.) 76

Do 21.02.08 Russisch mit ger. Vork. 76

Sa 08.03.08 Salsa Grundkurs 123

Mo 03.03.08 Schlagfertigkeit im Alltag 54

Mi 09.04.08 Schminken - Grundkurs 113

Mi 05.03.08 Schminkkurs für Mädchen 27

Fr 04.04.08 Schulter- u. Nackenmassage 98

Do 21.02.08 Schwedisch - Alltag/Reise 76

Do 26.06.08 Skaten für Kinder 23

Mo 11.02.08 Spanisch - Sprachberatung 73

Di 19.02.08 Spanisch - GSt A1 L1 73

Fr 22.02.08 Spanisch - GSt A1 L3 vorm. 73

Do 21.02.08 Spanisch - GSt A1 L4 73

Mo 18.02.08 Spanisch - GSt A1 L6 73

Do 21.02.08 Spanisch - GSt A1 L7 73

Di 19.02.08 Spanisch - GSt A1 L11/12 73

Di 19.02.08 Spanisch - GSt A1 L12/13 73

Mo 18.02.08 Spanisch - GSt A2 L3 74

Mo 18.02.08 Spanisch - GSt A2 L11/12 74

Do 21.02.08 Spanisch - Konversation 74

Do 21.02.08 Spanisch ohne Eile L8/9 75

Sa 05.04.08 Spanisch - Alltag/Reise

(ohne Vork.) 75

Sa 08.03.08 Stadtgeschichte Bühl 46

Sa 21.06.08 Sturzprophylaxe 104

Sa 19.04.08 Tai Ji Quan 99

Mi 27.02.08 Tastaturschreiben

am PC (TELL) 80

Mo 03.03.08 Tastaturschreiben

für Jgdl. (TELL) 19

Mo 28.04.08 Testament/Erbrecht 36

Mi 12.03.08 Vortragsreihe AugenBlicke

Neuseeland 132

Mo 18.02.08 Vortragsreihe AugenBlicke

Wüsten 132

Di 19.02.08 Windows Einführung 82

Fr 04.04.08 Windows Einführung 82

Di 08.04.08 Windows - Explorer 82

Di 19.02.08 Wirbelsäulen- und

Entspannungsgymnastik 100

Fr 22.02.08 Wirbelsäulen- und

Entspannungsgymnastik 100

Di 08.04.08 Word GK 1 84

Fr 18.04.08 Word GK 1 am Wochenende84

Fr 06.06.08 Word GK 2 am Wochenende84

Fr 04.07.08 Word - Aufbau 85

Mi 20.02.08 Wirbelsäulen- u. Entspannungsgymnastik

vorm. für Frauen 29

Di 19.02.08 Yoga - Grundkurs 96

Mo 18.02.08 Yoga für Anf. und Fortg. 96

Mi 20.02.08 Yoga für Anf. und Fortg. 96

Do 21.02.08 Yoga für Anf. und Fortg.

am Vormittag 96

Mo 18.02.08 Yoga - Aufbaukurs 96

6

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Di 19.02.08 Yoga - Aufbaukurs 96

Di 26.02.08 Yoga für Kinder - Grundkurs 21

Mo 18.02.08 Yoga für Kinder

- Aufbaukurs 21

Mo 25.02.08 Yoga für Jugendliche 21

Di 27.05.08 Yoga für Senior/innen 30

Mo 14.04.08 Zeichnen 116

Di 01.04.08 Zeichnen:

geometrische Formen 117

Sa 19.04.08 Zirkuskünste für Kinder 27

Bühlertal

Örtliche Leitung:

Natascha Herr

Heuweg 6, 77830 Bühlertal

Telefon (0 72 23) 99 19 432

Fax (0 72 23) 99 19 431

E-Mail: Buehlertal@vhs-landkreis-rastatt.de

Schriftliche Anmeldung (s.o.)

Telefonische Auskünfte/Sprechzeiten:

Montag, Mittwoch, Freitag

jeweils 15.30-17.30 Uhr

Abgabemöglichkeit für Anmeldungen auch

im Rathaus II, Hauptstr. 131,

Zi. 20 bei Frau Bäuerle

Veranstaltungsorte:

- Dr.-Josef-Schofer-Schule (Obertal),

Eichwaldstr. 7b

- Franziska-Höll-Schule (Untertal), Schulstr. 6

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mo 07.04.08 Basteln für Kinder 26

Di 11.03.08 Basteln: Ostereier mit

Halbedelsteinen für Kinder 25

Mo 25.02.08 Entgiften und Entschlacken 106

Mi 12.03.08 Kochen - last minute 110

Sa 26.04.08 Kochkurs: Festliche Küche 111

Sa 24.05.08 Kochkurs: Gastgeben 111

Fr 06.06.08 Kochkurs: Italien. Küche 111

Mo 31.03.08 Kräuterküche 110

Mi 07.05.08 Lauftraining 103

Mi 04.06.08 Lauftraining 103

Fr 04.04.08 Orientalischer Tanz

für Anfänger 124

Fr 04.04.08 Orientalischer Tanz

für Fortgeschrittene 124

Mo 03.03.08 Origami für Kinder 25

Mi 02.04.08 Progr. Muskelentspannung 98

Fr 13.06.08 Qigong 99

Di 10.06.08 Schmuck aus

Halbedelsteinen herstellen 120

Fr 04.04.08 Yoga für Anf. und Fortg. 96

Durmersheim

Örtliche Leitung:

Susanne Kölmel

Kirchstr. 28

76477 Elchesheim-Illingen

Telefon (0 72 45) 93 99 04 (ab 14.00 Uhr)

Fax (0 72 45) 93 80 92

E-Mail: Durmersheim@vhs-landkreis-rastatt.de

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche und/oder persönliche

Anmeldung im Rathaus, Postfach 11 40,

76441 Durmersheim, vormittags bei

Monika Platzek

Telefon (0 72 45) 92 02 46

Fax (0 72 45) 92 02 54

Ansprechpartner Flöte- und Keyboardkurse

für Kinder:

Oswald Wolbert - Telefon (0 72 45) 35 66

Veranstaltungsorte:

- Hardtschule, Schulstr. 2

- Kunst- und Eventhaus, Dieselstr. 2

(Industriegebiet Nordwest)

- Littlehamptonhalle, Lammstr./Ecke Rosenstr.

- Neue Grundschule Würmersheim, Friedhofstr.

- Realschule, Schulstr. 2

- Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium,

Weißenburger Str. 42

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Fr 18.04.08 E-Gitarre - Grundkurs 122

Fr 18.04.08 E-Gitarre - Aufbaukurs 122

Mi 23.04.08 E-Mails (GMX, Outlook) 90

Mi 20.02.08 EDV-Infoabend 79

Mo 25.02.08 EDV-Einstieg - Teil 1 81

Mo 03.03.08 EDV-Einstieg - Teil 2 81

Sa 23.02.08 Englisch am Sa Starter L1 62

Sa 23.02.08 Englisch am Sa Starter L3 62

Sa 23.02.08 Englisch am Sa Starter L6 62

Sa 23.02.08 Englisch am Sa L3 62

Di 19.02.08 Englisch - GSt A2 AK L4 59

Di 19.02.08 Englisch ohne Eile L6 64

Mo 18.02.08 Französisch - GSt A1 L1 66

Di 19.02.08 Französisch

- Leichte Konvers. 68

Di 19.02.08 Französisch

- Alltag/Reise A2 L5 69

Mi 05.03.08 Gymnastik mit Musik 101

Mo 10.03.08 Internet 90

Mo 14.04.08 Internet - Google,

Yahoo & Co. 90

Do 21.02.08 Italienisch - GSt A1 L1 70

Do 21.02.08 Italienisch - GSt A1 L5/6 70

Beginn offen Keyboard und/oder Blockflöte

für Kinder 27

Do 21.02.08 Kinder chatten - Vortrag 19

Do 17.04.08 Kochkurs für Männer 110

Do 19.06.08 Kochkurs: Karibische Küche 112

Do 03.07.08 Kochkurs:

Mediterrane Sommerküche 111

Mi 05.03.08 Kochkurs: Ostermenü 111

Di 01.07.08 Kosmetik aus Rosen 114

Fr 13.06.08 Nordic Walking 103

Fr 06.06.08 Nordic Walking 103


Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Sa 08.03.08 Orientalischer Tanz 124

Di 08.04.08 Pilates 102

Di 27.05.08 Pilates 102

Mo 07.04.08 Pilates am Vormittag 102

Mo 26.05.08 Pilates am Vormittag 102

Di 22.04.08 PowerPoint 89

Mo 07.04.08 Progr. Muskelentspannung

am Vormittag 98

Mo 02.06.08 Progr. Muskelentspannung

am Vormittag 98

Fr 02.05.08 Schmuck aus Glas - Kurs für

Erwachsene und Kinder 120

Di 19.02.08 Spanisch - GSt A1 L1 73

Mo 18.02.08 Spanisch - GSt A1 L9 73

Mo 18.02.08 Spanisch - Alltag/Reise L5 75

Sa 29.03.08 Tango Argentino 123

Di 04.03.08 Tastaturschreiben Jugendl. 19

Fr 25.07.08 Verzieren von Kleidung

für Kinder 26

Mo 07.04.08 Word GK 1 84

Elchesheim-Illingen

Örtliche Leitung:

Susanne Kölmel

Kirchstr. 28

76477 Elchesheim-Illingen

Telefon (0 72 45) 93 99 04 (ab 14.00 Uhr)

Fax (0 72 45) 93 80 92

E-Mail:

Elchesheim-Illingen@vhs-landkreis-rastatt.de

Veranstaltungsorte:

- Alte Schule, Nepomukstraße

- Rheinwaldschule

- Werkstatt Deck/Kühn, Kirchstr. 28

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Sa 12.07.08 Computerkurs für Kinder 19

Sa 31.05.08 Computerkurs für

hochbegabte Kinder 17

Mo 31.03.08 Entspannung und Bewegung 98

Beginn offen Gitarre für Kinder 27

Sa 07.06.08 Literatur trifft Wein 48

Sa 08.03.08 Naturphänomene für Kinder

von 5-7 Jahren 20

Sa 08.03.08 Naturphänomene für Kinder

von 8-10 Jahren 20

Sa 01.03.08 Semestereröffnung: Erhardt,

Ringelnatz und Hurst 127

Sa 01.03.08 Tastaturschreiben für

hochbegabte Kinder 17

So 06.04.08 Vogelstimmenwanderung 44

Sa 19.04.08 Wildkräuter suchen

und verwerten 43

Sa 26.04.08 Word - Workshop 85

Semestereröffnung

mit Texten von Heinz Erhardt,

Harald Hurst, Joachim Ringelnatz

1. März 2008, 20.00 Uhr

in der Alten Kirche Elchesheim

Einzelheiten siehe Seite 127

Forbach

Örtliche Leitung:

Ingrid Knapp

Telefon (0 72 28) 29 92

E-Mail: Forbach@vhs-landkreis-rastatt.de

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche Anmeldung im Rathaus,

Landstr. 27, 76596 Forbach,

Telefon (0 72 28) 3 90

(zu den übl. Öffnungszeiten)

Fax (0 72 28) 39 80

Veranstaltungsorte:

- Grund- und Hauptschule, Hauptstr. 72

- Murghalle Forbach

- Hallenbad Forbach

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mi 18.06.08 Abnehmen mit NLP 107

Mi 16.04.08 Borreliose und FSME 105

Mo 18.02.08 Englisch ohne Eile

(ger. Vork.) 64

So 13.04.08 Eseltour f. hochbeg. Kinder 18

So 08.06.08 Eseltour f. hochbeg. Kinder 18

Do 28.02.08 Floristik zu Ostern 119

Mo 18.02.08 Italienisch - Erste Kontakte 72

Sa 28.06.08 Knigge f. Jugendliche 20

Mo 03.03.08 Kochen im Frühling

für Kinder 24

Sa 31.05.08 Malen unter Bäumen 116

Sa 26.04.08 Möbelrestaurierung 120

Fr 07.03.08 Nähen „Katzenfamilie“ 114

Mo 18.02.08 Rückenschule 100

Mi 30.04.08 Seifen herstellen für Kinder 27

Fr 25.04.08 Skulpturen - Workshop bei

Rüdiger Seidt 49

Mo 07.04.08 Spielsachen aus Holz 121

Sa 12.04.08 Tai Ji Quan/Qigong

- Wohlfühlwochenende 99

Gaggenau

Örtliche Leitung:

Christiane Weber

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche und/oder persönliche

Anmeldung in der VHS-Geschäftsstelle,

Hauptstraße 36a (ehemalige Eisenwerke),

76571 Gaggenau,

Telefon (0 72 25) 9 88 99-35 20

Fax (0 72 25) 9 88 99-35 96

E-Mail: Gaggenau@vhs-landkreis-rastatt.de

Geschäftszeiten:

montags 08.00 - 12.00 Uhr

mittwochs 15.00 - 18.00 Uhr

freitags bis zu den Osterferien:

09.00 - 12.00 Uhr

Veranstaltungsorte:

- Carl-Benz-Gewerbeschule,

Konrad-Adenauer-Str. 4

- Goethe-Gymnasium, Gutenbergstr. 6

- Hebel-Schule, Körnerstr. 44

- Kunstkeller, Luisenstr. 13-15

- Merkur-Schule, Ottenau, Furtwänglerstr. 17

- VHS-Geschäftsstelle, Hauptstraße 36a

PROGRAMMÜBERSICHT

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mi 20.02.08 Abnehmen - Infoabend 107

Mi 27.02.08 Abnehmen - mit Vernunft 107

Mi 30.04.08 Abnehmen - mit Vernunft

- Folgekurs 107

Di 19.02.08 Acrylmalerei - Infoabend 116

Sa 23.02.08 Acrylmalerei - Kurs 116

Mi 09.04.08 Autogenes Training 97

Sa 31.05.08 Brain-Power für

hochbegabte Kinder 17

Do 28.02.08 Deutsch - Fehlerfrei/sicher 56

Di 12.02.08 Englisch - Sprachberatung 58

Mo 18.02.08 Englisch - GSt Starter L4/5 58

Mo 18.02.08 Englisch - GSt A1 L1 58

Di 26.02.08 Englisch - GSt A1 L5 58

Mi 20.02.08 Englisch - MSt B1 L3 59

Do 21.02.08 Englisch - Konv./Gramm. 60

Mi 20.02.08 Englisch - Lekt./Konv. 60

Do 21.02.08 Englisch - Texte/Konvers. 61

Mi 27.02.08 Englischer Gesprächskreis 61

Mi 23.04.08 Excel GK 1 86

Mi 28.05.08 Excel GK 2 86

Do 24.04.08 Floristik zu Muttertag 119

Do 13.03.08 Floristik zu Ostern 119

Di 12.02.08 Franz. - Sprachberatung 66

Mo 18.02.08 Französisch - GSt A1 L1 66

Mo 18.02.08 Französisch - GSt A1 L5 66

Fr 22.02.08 Französisch - GSt A2 L6 66

Mo 18.02.08 Französisch - Wiederholung/Auffr.

A2 L5 68

Mi 20.02.08 Französisch - Wiederholung/Auffr.

A3 L4 68

Mo 18.02.08 Franz. - leichte Konvers. 68

Mo 18.02.08 Französisch - Konvers. vorm. 68

Sa 07.06.08 Humor im Spiel 125

Di 27.05.08 Internet 90

Di 19.02.08 Italienisch - GSt A1 L1 70

Di 19.02.08 Italienisch - GSt A2 L2 71

Di 29.04.08 Keramik 118

Mi 05.03.08 Lachen als Medizin 105

Di 19.02.08 Malerei und Keramik 118

Di 01.04.08 Malerei und Keramik 118

Di 22.04.08 Malerei und Keramik 118

Di 27.05.08 Malerei und Keramik 118

Di 17.06.08 Malerei: Freie Malerei 116

Di 19.02.08 Malerei: Großformat 117

Di 01.04.08 Malerei: Ölmalerei 116

Fr 18.04.08 Mosaikwerkstatt 120

Di 19.02.08 Orientalischer Tanz - Fortg. 124

Mo 31.03.08 Orientalischer Tanz

für die Wirbelsäule 124

Do 03.04.08 Patchwork-Quilts für Fortg. 114

Di 26.02.08 PowerPoint 89

Mo 25.02.08 Qigong für Senior/innen 30

Di 19.02.08 Raucherentwöhnung - Info 105

Di 26.02.08 Raucherentwöhnung 105

Di 04.03.08 Rechtl. Betreuung/Hospiz

persönliches Budet 50

Di 10.06.08 Rechtl. Betreuung/Hospiz

Vorsorgevollmacht 50

Do 21.02.08 Spanisch - GSt A1 L5 73

Do 21.02.08 Spanisch - GSt A1 L12 73

Do 21.02.08 Spanisch - GSt A1 L27 73

Mi 27.02.08 Tischleuchten selbst gefertigt 118

Do 06.03.08 Unterhaltsreformgesetz 36

Mi 27.02.08 Word GK 1 84

Mi 02.04.08 Word GK 2 84

7


PROGRAMMÜBERSICHT

8

Gernsbach

Örtliche Leitung:

Annerose Härtner

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche und/oder persönliche

Anmeldung in der Handelslehranstalt,

Jahnstr. 3, 76593 Gernsbach,

Telefon (0 72 24) 99 05 70

(Telefon ist außerhalb der u.g. Geschäftszeiten

auf Privatanschluss Härtner umgestellt)

Fax (0 72 24) 99 05 71

E-Mail: Gernsbach@vhs-landkreis-rastatt.de

Geschäftszeiten:

montags 13.00 - 16.00 Uhr

donnerstags 09.00 - 12.00 Uhr

Veranstaltungsorte:

- Handelslehranstalt, Jahnstr. 3

- Hauptschule, Von-Drais-Str. 1

- Reha-Zentrum, Langer Weg 3

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Sa 02.08.08 Aquafit - Aquawalking

in den Sommerferien 102

Do 03.04.08 Aquarellmalerei für

AnfängerInnen 115

Do 03.04.08 Aquarellmalerei für

AnfängerInnen vormittags 115

Mo 18.02.08 Autogenes Training

- Infoabend 97

Mo 25.02.08 Autogenes Training

- Grundkurs 97

Do 28.02.08 Autogenes Training

- Aufbaukurs 97

Do 28.02.08 Autogenes Training f. Kinder 22

Mi 20.02.08 EDV-Einstieg Senioren

- Teil 1 81

Mi 23.04.08 EDV-Einstieg Senioren

- Teil 2 81

Mi 13.02.08 Englisch - Sprachberatung 58

Do 06.03.08 Englisch - GSt Starter L1 58

Do 21.02.08 Englisch - GSt A1 L1 58

Mo 18.02.08 Englisch - GSt A1 L4 58

Mo 18.02.08 Englisch - GSt A2 GK L1 59

Mo 18.02.08 Englisch - GSt A2 AK L1 59

Do 21.02.08 Englisch - Wiedereinsteiger

A2 L1 Grundkurs 60

Do 21.02.08 Englisch - Wiedereinsteiger

A2 L1 Aufbaukurs 60

Di 19.02.08 Englisch - Wiedereinsteiger

MSt B2 L1 60

Mi 20.02.08 Englisch - Lekt./Konvers. 61

Mo 16.06.08 Entspannungabende 97

Mo 18.02.08 Fit von Kopf bis Fuß

mit viel Musik 101

Di 11.03.08 Floristik zu Ostern 119

Do 14.02.08 Französisch- Sprachberat. 66

Di 19.02.08 Französisch - GSt A1 L7 66

Mi 20.02.08 Französisch - Wiederholung/Auffr.

A2 L7 68

Fr 29.02.08 Gitarre - Aufbaukurs 121

Mi 20.02.08 Italienisch - GSt A1 L13 70

Do 21.02.08 Italienisch - Erste Kontakte 72

Di 19.02.08 Italienisch - Wiedereinst. 71

Di 15.04.08 Katzenhaltung 45

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mo 21.04.08 Knigge 2008 54

So 06.04.08 Kunstweg Reichenbach 49

So 06.07.08 Kunstweg Reichenbach 49

Sa 19.04.08 Malen - Kreatives,

für Erwachsene 116

Sa 05.04.08 Manuelle Praktik

am Kleintier 45

Di 19.02.08 Mathematik - Realschule 20

Do 13.03.08 Mediation 37

Fr 22.02.08 Orientalischer Tanz

- Grundkurs 124

Mi 20.02.08 Orientalischer Tanz

- Aufbaukurs 124

Mi 28.05.08 Orientalischer Tanz

- Aufbaukurs 124

Di 19.02.08 Philosophie Klassiker 48

Di 08.04.08 Selbstverteidigung für Kinder

- Infoabend 24

Sa 12.04.08 Selbstverteidigung für

Mädchen - Grundkurs 24

Sa 12.04.08 Selbstverteidigung

für Jungen 24

Sa 05.07.08 Sonnenuhren in Gernsbach 40

Sa 17.05.08 Sonnenuhren für

hochbegabte Kinder 16

Mo 18.02.08 Spanisch - GSt A1 L1 74

Mi 05.03.08 Tastaturschreiben 80

Mo 18.02.08 Wirbelsäulengymnastik 100

Mo 18.02.08 Yoga - Grundkurs 96

Mi 20.02.08 Yoga - Grundkurs

vormittags 96

Mi 20.02.08 Yoga - Aufbaukurs 96

Hügelsheim

Örtliche Leitung:

Marlene Rösinger

Telefon (0 72 29) 1 86 98 40

Fax (0 72 29) 1 86 98 41

E-Mail: Huegelsheim@vhs-landkreis-rastatt.de

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche Anmeldung bei der örtlichen

Leitung: Marlene Rösinger, Hauptstr. 8,

76549 Hügelsheim

Veranstaltungsorte:

- Gemeindezentrum Hochfeldsiedlung

- Nikolaus-Kopernikus-Schule, Schwarzwaldstr.

- Nikolaus-Kopernikus-Schule, Ontariostr. 10

- Schwarzwaldhalle, Schwarzwaldstraße

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Do 05.06.08 Kochen für Männer 110

Di 10.06.08 Kosmetik 113

Mo 18.02.08 Qigong 99

Di 29.04.08 Qigong 99

Mo 07.04.08 Seifen herstellen

für Kinder 27

Sa 28.06.08 Wildkräuter am Rheinufer

- Exkursion 43

Mi 20.02.08 Wirbelsäulengymnastik 100

Mo 18.02.08 Yoga für Anf. und Fortg. 96

Iffezheim

Örtliche Leitung:

Gisela König

Telefon (0 72 29) 8 17

Fax (0 72 29) 69 61 26

E-Mail: Iffezheim@vhs-landkreis-rastatt.de

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche Anmeldung bei der örtlichen

Leitung: Gisela König, Fremersbergstraße 17,

76473 Iffezheim

Veranstaltungsorte:

- Feuerwehrhaus, Karlstraße

- Grundschule, Hauptstr. 18

- Realschule, Im Weierweg 15

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Sa 31.05.08 Filzen für Erwachsene 115

Mi 20.02.08 Französisch - GSt A1 L7 66

Di 19.02.08 Französisch - GSt A2 L7 67

Mo 18.02.08 Französisch - Lekt./Konvers. 68

Di 19.02.08 Französisch - Alltag/Reise

(ger. Vork.) 69

Sa 05.04.08 Klöppeln - Grundkurs 115

Di 15.04.08 Klöppeln - für Anfänger

und Fortgeschrittene 115

Do 28.02.08 Kochkurs: Die Küche der

Provence 111

Fr 11.04.08 Kultur Chinas 47

Mi 05.03.08 Trad. chin. Medizin - Akupunktur

bei Allergien 106

Mi 20.02.08 Yoga für Kinder 21

Lernen mit Erfolg

Prüfungsvorbereitung

Nachhilfeunterricht

für kaufmännische Berufe u. EDV

- Betriebswirtschaftslehre

- Bewerbungstraining

- Buchführung

- Lexware Programme

- EDV Grundlagen,

- ECDL

- MS Office 2000- 2007 (Word, Acces

PowerPoint, Outlook, Excel)

- Tastaturschreiben u. EDV

auch für Kinder u. Senioren

Auf Wunsch Unterricht in Ihren Räumen

Notebooks stehen zur Verfügung

Unverbindlich informieren �07222 68238

0172 7304495 ajs@jung-agathe.de

Agathe Jung Betriebswirt (VWA) IT-Fachtrainer

Postfach 1222 76402 Rastatt


Kuppenheim

Örtliche Leitung:

Susanne Westermann

Telefon (0 72 22) 40 99 26 (ab 13.00 Uhr)

Fax (0 72 22) 4 97 28

E-Mail: Kuppenheim@vhs-landkreis-rastatt.de

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche Anmeldung

1. Susanne Westermann, Sonnenhalde 3,

76456 Kuppenheim

2. Rathaus, Friedensplatz,

76456 Kuppenheim,

Fax (0 72 22) 94 62 150

Veranstaltungsort:

- Bauhof, Am Kanaldamm 10

- Favoriteschule, Schulstr. 8

- Grundschule, Murgtalstr. 8

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mi 27.02.08 Autogenes Training 97

Sa 26.04.08 ebay - Das Auktionshaus

im Internet 39

Mi 02.04.08 EDV-Orientierungskurs 80

Di 19.02.08 Englisch - Leichte Konversation/Grammatik

61

Di 19.02.08 Englisch

- Realschulabschluss 63

Di 29.04.08 Feng Shui - Raumgestaltung 40

Di 22.04.08 Floristik zu Muttertag 119

Mo 18.02.08 Französisch - GSt A1 L5 66

Di 15.04.08 Homöopath. Notfallmittel

für Tiere 45

Do 21.02.08 Italienisch - Grst. A1 L4 70

Mi 20.02.08 Italienisch für Eltern

und Schüler/innen 72

Mi 20.02.08 Mathematik - Realschule 20

Mo 18.02.08 Neugriechisch (ger. Vork.) L7 76

Mo 25.02.08 Tai Ji Quan - Anfänger 99

Di 19.02.08 Yoga für Kinder 21

Neue Adresse

ab 17. Juni 2008

__________________

VHS Landkreis Rastatt

Hauptgeschäftsstelle

(im neuen Landratsamt)

Am Schlossplatz 5

76437 Rastatt

Telefon 07222/381-3500

Fax 07222/381-3598

vhs@landkreis-rastatt.de

www.vhs-landkreis-rastatt.de

Lichtenau

Örtliche Leitung:

Lieselotte Van Poucke

Telefon (0 72 27) 99 17 57

Schriftlichen Anmeldungen an:

L. Van Poucke, Wörthstr. 5, 77839 Lichtenau

Fax (0 72 27) 99 21 06

E-Mail: Lichtenau@vhs-landkreis-rastatt.de

oder Rathaus Lichtenau/Schwarzach

Veranstaltungsorte Lichtenau:

- Neue Schule (Gustav-Heinemann-Schule)

- Rathaus Lichtenau

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mo 18.02.08 Beckenbodengymnastik 102

Sa 12.04.08 Bewerbung 93

Fr 22.02.08 Dekorationen für

festliche Tische 119

Di 26.02.08 Englisch für Senioren 64

Mi 27.02.08 Entspannung für Kinder 22

Mo 07.04.08 Ernährungs- und

Entspannungstipps 106

Mi 20.02.08 Französisch - Wiederholung/Auffr.

A1 68

Mi 05.03.08 Haarschnitt am Kleinkind

(bis 3 Jahre) 114

Sa 31.05.08 Handykurs für SeniorInnen 30

Do 13.03.08 Homöopath. Notfallmittel

für Tiere 45

Mi 27.02.08 Homöopathische Hilfen

für Frauen 29

Di 11.03.08 Jazz-Dance 125

Di 01.04.08 Jazz-Dance 125

Fr 30.05.08 Kochkurs:

Candlelight-Dinner 111

Mi 09.04.08 Kochkurs: Fischgerichte 110

Do 17.04.08 Lichtenauer Geschichte 46

Mi 02.04.08 Liedbegleitung

mit der Gitarre 122

Fr 11.04.08 Malen - Kreatives, f. Kinder 25

Mi 16.04.08 Mietrecht Teil I 37

Mi 23.04.08 Mietrecht Teil II 37

Do 06.03.08 Mosaike legen für Kinder 26

Mi 05.03.08 Nähkurs 113

Sa 12.04.08 Pflanzen:

Lebensraum Garten 43

Sa 21.06.08 Pflanzen: Staudenpflanzen 43

Do 10.04.08 Schnapsbrennen 46

Mi 27.02.08 Sexualität bei Mädchen

- Elterninfo 23

Mi 05.03.08 Sexualität bei Mädchen 23

Di 19.02.08 Spanisch - GSt A1 L4 74

Sa 01.03.08 Wohlfühltag 99

Do 21.02.08 Yoga - Grundkurs 96

Do 21.02.08 Yoga - Aufbaukurs 96

Mi 05.03.08 Yoga für Übergewichtige

- Pfundsyoga 97

Anmeldeformulare

und unsere

Geschäftsbedingungen

finden Sie auf Seite 134-135

PROGRAMMÜBERSICHT

Loffenau

Örtliche Leitung:

Gabriele Vasen

Telefon (0 70 83) 13 03

E-Mail: Loffenau@vhs-landkreis-rastatt.de

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche Anmeldung im Rathaus,

Untere Dorfstraße 1, 76597 Loffenau

Fax (0 70 83) 92 33 20

Veranstaltungsorte:

- Grundschule, Neuer Schulweg 17

- Evangelisches Gemeindehaus, Untere Dorfstr.

- Turnhalle Loffenau

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Sa 19.04.08 Aggressive Kinder 52

Di 19.02.08 Bewegung für Kinder

und Eltern 22

Mo 18.02.08 Italienisch - GSt A1 L8 70

Sa 12.04.08 Malen - Kreatives, f. Kinder 25

Mi 02.04.08 Massage für Babys 22

Do 06.03.08 Triple P - Elterninfo 52

Muggensturm

Örtliche Leitung:

Erika Lorkowski

Telefon (0 72 22) 8 22 33

E-Mail: Muggensturm@vhs-landkreis-rastatt.de

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche Anmeldung bei der örtlichen

Leitung: Erika Lorkowski, Stefanienstr. 7,

76461 Muggensturm

Veranstaltungsorte:

Schule, Bahnhofstr. 16

Kleintierzuchtverein

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mi 05.03.08 Autogenes Training

für Kinder 22

Mi 20.02.08 Ernährung und Kochen

für Kinder 24

Mi 02.04.08 Filzen für Erwachsene 115

Mi 02.04.08 Filzen für Kinder 26

Mi 27.02.08 Floristik zu Ostern 119

Mi 02.04.08 Kochkurs für Papa und Sohn 24

Mi 02.07.08 Kochkurs: Sommerparty 111

Di 19.02.08 Kochkurs:

Thailändische Küche 112

Mi 19.03.08 Seifen herstellen für Kinder

in den Osterferien 27

Do 06.03.08 Tastaturschreiben für

Jugendliche 19

Fr 29.02.08 Yoga - Grundkurs 96

Mi 27.02.08 Yoga - Aufbaukurs 96

9


PROGRAMMÜBERSICHT

Ötigheim

Örtliche Leitung:

Andrea Späth

VHS-Anmeldestelle:

Mühlstr. 7/1,

76470 Ötigheim

Tel. (0 72 22) 66 50

Fax (0 72 22) 9 01 37 59

E-Mail: Oetigheim@vhs-landkreis-rastatt.de

Veranstaltungsorte:

- Grundschule, Schulstr. 2

- Brüchelwaldschule, Tellplatzweg 2

- Brüchelwaldhalle

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Fr 29.02.08 Floristik zu Ostern 119

Mo 03.03.08 Gitarre - Grundkurs 121

Fr 22.02.08 Lese-/Rechtschreibschwäche

52

Fr 11.04.08 Yoga für Frauen

in den Wechseljahren 29

10

Geschenkgutschein

für einen VHS-Kurs

erhältlich bei der

VHS-Hauptgeschäftsstelle, Engelstraße

37, 76437 Rastatt,

Telefon 07222/381-3500,

vhs@landkreis-rastatt.de

Neue Adresse

ab 17. Juni 2008

__________________

VHS Landkreis Rastatt

Hauptgeschäftsstelle

(im neuen Landratsamt)

Am Schlossplatz 5

76437 Rastatt

Telefon 07222/381-3500

Fax 07222/381-3598

vhs@landkreis-rastatt.de

www.vhs-landkreis-rastatt.de

Ottersweier

Örtliche Leitung:

Martina Fuß

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche Anmeldung

a) bei der örtlichen Leitung,

Martina Fuß, Breithurster Str. 6,

77833 Ottersweier,

Telefon (0 72 23) 94 40 15

E-Mail: Ottersweier@vhs-landkreis-rastatt.de

b) Rathaus Ottersweier, Laufer Str. 18,

77833 Ottersweier,

Fax (0 72 23) 98 60-80

Ansprechpartner Jugend-Kurse in Unzhurst:

Robert Neidinger - Telefon (0 72 23) 87 69

Veranstaltungsorte:

- Grund- und Hauptschule Unzhurst,

Nelkenstr. 18

- Maria-Viktoria-Schule, Friedhofstr. 26

- Turnhalle der Lebenshilfe, Mooslandstraße

- Sporthalle, Friedhofstraße

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Begin offen Bewegung Eltern/Kind 22

Mi 20.02.08 Französisch - GSt A1 L1 66

Mi 27.02.08 Gitarre - Grundkurs 121

Mi 27.02.08 Gitarre für Kinder

- Aufbaukurs 27

Fr 29.02.08 Heilfasten 107

Mi 18.06.08 Kochen für Kinder: Sandwichs,

Wraps & Bowle 25

Mi 27.02.08 Kochkurs: Fischgerichte 110

Mi 04.06.08 Kochkurs: Hackfleisch 110

Mi 11.06.08 Kochkurs: Spargel,

Erdbeeren und Wein 110

Mi 28.05.08 Lerngymnastik für Kinder 21

Mi 20.02.08 Nähkurs 113

Mo 18.02.08 Niederländisch (ohne Vork.) 76

Do 06.03.08 Schmuck aus Perlen 120

Fr 07.03.08 Schmuck aus Perlen

für Kinder 26

Mo 18.02.08 Ungarisch - Anf. (o. Vork.) 76

Do 21.02.08 Ungarisch (mit ger. Vork.) 76

ZBW

Zentrum für

Betriebliche Weiterbildung

im Landkreis Rastatt

Ansprechpartner siehe

Seite 94

Rastatt

VHS-Hauptgeschäftsstelle:

Engelstraße 37, 76437 Rastatt

Telefon (0 72 22) 3 81- 35 00/-35 03

Fax (0 72 22) 3 81- 35 98

E-Mail Rastatt@vhs-landkreis-rastatt.de

Internet www.vhs-landkreis-rastatt.de

1. Schriftliche Anmeldung an o.g. Adresse,

Faxnummer oder E-Mail-Adresse

2. Persönliche Anmeldung zu u.g. Geschäftszeiten

Geschäftszeiten:

montags und dienstags 08.00-12.00 Uhr

mittwochs 14.00-17.00 Uhr

donnerstags 08.00-14.00 Uhr

freitags 08.00-12.00 Uhr

Verlängerte Anmeldezeit:

von Montag, 04.02. bis Donnerstag, 14.02.08

montags-donnerstags 08.00-16.00 Uhr

mittwochs 08.00-17.00 Uhr

Veranstaltungsorte:

- Anne-Frank-Schule, Wilhelm-Busch-Str. 6

- Gewerbeschule/Turnhalle,

Richard-Wagner-Ring 24

- Handelslehranstalt, Rödernweg 1

- Kindergarten St. Bernhard, Rheintorstr. 2a

- Kreiskrankenhaus, Engelstraße

- Rossi-Haus, Herrenstraße 13

- VHS-Gebäude, Engelstr. 37 (bis 12. Juni)

- VHS, Neues Landratsamt, Am Schlossplatz 5

(ab 17. Juni)

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mi 02.04.08 Abnehmen mit NLP 107

Beginn offen Access - Teil 1 und 2 87

Beginn offen Adobe Acrobat - Einführg. 88

Di 22.04.08 Aggression - Abendseminar 51

Sa 05.04.08 Airbrushtechnik 118

Fr 04.07.08 Aktfotografie 126

Mo 02.06.08 Allgäuer Kräuterland

- Exkursion 43

Mo 31.03.08 Altersvorsorge 39

Mi 20.02.08 Arabisch für Anf.

(o. Vork.) L1 77

Mo 18.02.08 Arabisch für Anf.

(ger. Vork.) L7 77

Mo 18.02.08 Arabisch (mit Grundk.) L15 77

Mi 20.02.08 Arabisch für Touristen

(ger. Vork.) 77

Do 03.04.08 Archivführung Kreisarchiv 46

Sa 26.04.08 Autogenes Training 97

Sa 05.04.08 Basel - Fondation Beyeler 128

Mi 04.06.08 Beckenbodengymnastik 102

Mo 02.06.08 Berufsorientierung f. Frauen 28

Di 08.04.08 Bewerbungscoaching 93

Di 11.03.08 Bewerbungen mit Word 85

Sa 07.06.08 Bad. Landesmus. Karlsruhe

Metall - für hochbeg. Kinder 18

Sa 12.04.08 Bad. Landesm. Karlsruhe 18

Renaissance - f. hochbeg. Kinder

Do 21.02.08 Brasilportugiesisch L12 77

Mo 21.07.08 Brennen von CD/DVD 83


Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Sa 31.05.08 Buchführung - Lexware 91

Sa 01.03.08 Buchführung - Teil I 91

Sa 12.04.08 Buchführung - Teil II 91

Fr 07.03.08 Chinesisch - ohne Vork. 77

Mi 20.02.08 Chinesisch (ger. Vork.) L10 77

Sa 31.05.08 Datensicherheit 83

Do 14.02.08 Deutsch - Sprachberatung 56

Mo 31.03.08 Deutsch - Integration Mod. 1 57

Mo 14.07.08 Deutsch - Integration Mod. 1 57

Mo 10.03.08 Deutsch - Integration

A1 Modul 2 57

Mo 09.06.08 Deutsch - Integration

A1 Modul 2 57

Mo 18.02.08 Deutsch - Integration

A2 Modul 3 57

Mo 02.06.08 Deutsch - Integration

A2 Modul 3 57

Mi 23.04.08 Deutsch - Integration

A2 Modul 4 57

Di 29.01.08 Deutsch Integration

Modul 5 Aufbaustufe 57

Di 01.07.08 Deutsch Integration

Modul 5 Aufbaustufe 57

Mo 14.04.08 Deutsch - Integration

Modul 6 Aufbaustufe 57

Mo 23.06.08 Deutsch - Integration

Orientierungskurs 57

Mo 18.02.08 Deutsch - Mittelst. (Intensiv) 56

Mo 18.02.08 Deutsch - Gesprächskreis 56

Do 21.02.08 Deutsch - Grammatik 56

Mi 20.02.08 Deutsch für Au-Pairs 56

Sa 15.03.08 Deutsch - Prüfungsvorbereit.

Zertifikat Deutsch B1 57

Sa 03.05.08 Deutsch - Prüfungsvorbereit.

Zertifikat Deutsch B1 57

Sa 28.06.08 Deutsch - Prüfungsvorbereit.

Zertifikat Deutsch B1 57

Sa 29.03.08 Deutsch - B1-Prüf.termin 1 57

Sa 24.05.08 Deutsch - B1-Prüf.termin 2 57

Sa 12.07.08 Deutsch - B1-Prüf.termin 3 57

Fr 30.05.08 E-Mails (GMX, Outlook) 90

Mi 13.02.08 EDV-Infoabend 79

Di 26.02.08 EDV-Einstieg Senioren

- Teil 1 81

Di 22.04.08 EDV-Einstieg Senioren

- Teil 2 81

Di 01.07.08 EDV-Einstieg Senioren

- Teil 3 81

Beginn offen EDV für Führungskräfte 79

Do 06.03.08 Eheringe selbst fertigen 120

Sa 26.04.08 Encaustic - Wachsmalerei

der Antike - Anfänger 117

Di 12.02.08 Englisch - Sprachberatung 58

Mi 20.02.08 Englisch - GSt Starter L1 58

Mo 18.02.08 Englisch - GSt Starter L2 58

Do 21.02.08 Englisch - GSt A1 L1 58

Di 19.02.08 Englisch - GSt A1 L4/5 58

Mi 20.02.08 Englisch - GSt A2 GK L7 59

Do 21.02.08 Englisch - GSt A2 AK L3 59

Do 21.02.08 Englisch - MSt B1 L6 vorm. 59

Mi 20.02.08 Englisch - MSt B1 L7 vorm. 59

Do 21.02.08 Englisch - Wiedereinst. L1 60

Mi 20.02.08 Englisch - Wiedereinst. L8 60

Mi 20.02.08 Englisch - Wiedereinst.

Intermediate Level 60

Fr 22.02.08 Englisch - Leichte Konvers. 61

Mo 18.02.08 Englisch - Konversation 61

Do 21.02.08 Englisch - Lekt./Konvers. 61

Do 21.02.08 Englisch - Konvers. L3 vorm. 61

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Di 19.02.08 Englisch - Short Stories

and Conversation 61

Do 21.02.08 Englisch i. d. Mittagspause 62

Mi 27.02.08 Englisch lern. leicht gemacht 62

Mo 18.02.08 Englisch ohne Eile

Starter L1 vorm. 64

Di 19.02.08 Englisch ohne Eile

Starter L4 vorm. 64

Fr 22.02.08 Englisch ohne Eile

Starter L5 vorm. 64

Mi 20.02.08 Englisch ohne Eile

Starter L5 vorm. 64

Di 19.02.08 Englisch ohne Eile A2 L6 64

Sa 31.05.08 English for Negotiations 62

Fr 14.03.08 English Telephoning 62

Do 06.03.08 English for Tourists 62

Mo 18.02.08 Englisch - Realschulabschl. 63

Mo 26.05.08 Erbrecht/Sozialrecht 36

So 11.05.08 Esel - Wanderung 45

Fr 28.03.08 ESOC - Flughafen FFM

für (hochbegabte) Kinder 16

Fr 22.02.08 Excel GK 1 86

Di 22.04.08 Excel GK 1 86

Mo 31.03.08 Excel GK 1 - kompakt 86

Fr 07.03.08 Excel GK 2 86

Di 01.07.08 Excel GK 2 86

Mo 14.04.08 Excel GK 2 - kompakt 86

Mo 14.07.08 Excel AK - kompakt 87

Sa 12.07.08 Fahrradtour 46

Do 03.04.08 Farbberatung: Kleidungsstil

und Kleidersprache 113

Sa 19.04.08 Fastenwandern im Schwarzwald

- Angebot VHS BB 107

Do 21.02.08 Feldenkrais - Stress

bewältigen 99

Mi 30.04.08 Feng Shui - Gartenplanung 40

Mi 12.03.08 Finanzen 38

Di 19.02.08 Finnisch - Anf. o. Vork. 76

Di 22.04.08 Finnland-Reise Vorbereitung 47

Mo 03.03.08 Fitness, Wohlbefinden

und Entspannung 101

Mi 23.04.08 Floristik zu Muttertag 119

Fr 14.03.08 Floristik zu Ostern 119

So 09.03.08 Fotografie: Produktfotografie/Stilllebenfotografie

126

Mo 11.02.08 Franz. - Sprachberatung 66

Mo 18.02.08 Französisch - GSt A1 L1 66

Mi 20.02.08 Französisch - GSt A1 L1 66

Do 21.02.08 Französisch - GSt A1 L4/5 66

Mo 18.02.08 Französisch - GSt A1 L9/10 66

Mi 20.02.08 Französisch - GSt A2 L1 67

Di 19.02.08 Französisch

- GSt A2 L5/6 67

Mo 18.02.08 Französisch - GSt A2 L7 67

Di 19.02.08 Französisch - Wiederholung

und Auffrischung A2 L5 68

Di 26.02.08 Französisch - Lekt./Konvers. 68

Di 04.03.08 Franz. ohne Eile

(mit Vork.) L2 vorm. 69

Mi 05.03.08 Französisch

- Sprachencafé 68

Mi 20.02.08 Französisch mit Pfiff L1 69

Mi 30.04.08 Frauen im Landkreis Rastatt 29

Fr 04.07.08 Freiburg/Münster

- Bahn-Exkursion 129

Di 29.04.08 Gefühle - Abendseminar 51

Do 28.02.08 Gitarre - Grundkurs 121

Mi 27.02.08 Goldschmieden für Anf. 120

Di 22.04.08 Grafik-Design 38

PROGRAMMÜBERSICHT

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Beginn offen Heimnetzwerke 83

Beginn offen Illustrator - Einführung 87

Beginn offen Illustrator - Fortsetzung 87

Mi 02.04.08 Immobilienerwerb 38

Mi 23.04.08 Impfen - Vortrag 105

Sa 15.03.08 InDesign 89

Mi 13.02.08 Info Internet-Forum 79

Beginn offen Installationskurs EDV 83

Di 01.04.08 Internet 90

Do 21.02.08 Italienisch - GSt A1 L1 70

Mi 20.02.08 Italienisch - GSt A1 L4 70

Mo 18.02.08 Italienisch - GSt A1 L4/5 70

Mo 18.02.08 Italienisch - GSt A1 L8 70

Mi 20.02.08 Italien. - Konv./Lehrbuch 71

Mo 18.02.08 Italienisch nach Feierabend

A1 L1 71

Di 19.02.08 Italienisch nach Feierabend

A1 L10 71

Do 21.02.08 Italienisch nach Feierabend

A1 L7/8 71

Mi 20.02.08 Italienisch nach Feierabend

A2 L4 71

Di 26.02.08 Italienisch mit Pfiff A1 L1 72

Do 21.02.08 Italienisch mit Pfiff A2 L5 72

Do 21.02.08 Italienisch ohne Eile A1 L1 72

Do 21.02.08 Italienisch ohne Eile

A1 L5/6 72

Fr 11.04.08 Italienisch Kompakt 72

Di 19.02.08 Italienisch - Erste Kontakte 72

Sa 01.03.08 Italienisch - für

hochbegabte Kinder 18

Sa 01.03.08 Kabarett-Theater 28

Beginn offen Kaufberatung EDV 83

Beginn offen Keyboard f. Erwachsene 122

Mi 27.02.08 Keyboard: Blues / Boogie 122

Beginn offen Keyboard f. Kinder 27

Sa 01.03.08 Kinder: Lernen lernen 21

So 20.04.08 Knigge f. Jugendliche 20

Fr 09.05.08 Kochkurs: Culinaria romana111

Mi 20.02.08 Kochkurs: Eintöpfe und

Aufläufe 110

Do 10.04.08 Kochkurs: Gesunde Küche 106

Fr 30.05.08 Kochkurs:

Herzhaftes Kleingebäck 112

Do 29.05.08 Kochkurs: Ice cream 112

Fr 06.06.08 Kochkurs: Maghreb 112

Fr 18.04.08 Kochkurs: Orient. Küche 112

Di 06.05.08 Kochkurs: Vegane Küche 112

Sa 05.04.08 Konvertierung in PDF 83

Di 24.06.08 Kosmetik aus Lavendel 114

Fr 18.04.08 Kraftwerke Rheinfelden

- Busexkursion 130

Do 10.04.08 Krankenversicherung 39

Do 21.02.08 Kroatisch - Anf. (o. V.) L1 76

Di 19.02.08 Kroatisch - (Grundk.) L5 76

Di 12.02.08 Kulturgesch. Entwicklung

Europas 49

Mi 09.04.08 Lachen als Medizin 105

Mo 02.06.08 Lauftraining 103

Mi 09.07.08 Lebenskraftstoff 51

Fr 22.02.08 Lernen lernen - Eltern-Info 53

Sa 01.03.08 Lernen lernen - Kinder-Kurs 21

Sa 23.02.08 Lernen lernen - Eltern-Info

für hochbegabte Kinder 17

Sa 01.03.08 Lernen lernen - Kurs für

hochbegabte Kinder 17

Fr 09.05.08 Lese-/Rechtschreibschwäche 52

Mi 27.02.08 Lesung zum 100. Geburtstag

von Simone de Beauvoir 28

11


PROGRAMMÜBERSICHT

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Sa 05.04.08 Luftfahrt - Flugsicherung 41

Sa 12.04.08 Luftfahrt - Flugzeugtechnik 41

Sa 26.04.08 Luftfahrt - Jetpiloten Teil 1 41

Di 29.04.08 Luftfahrt - Jetpiloten Teil 2

- Busexkursion 41

Sa 08.03.08 Luftfahrt - Flugsicherung - für

hochbegabte Kinder 16

Sa 01.03.08 Malerei: Acrylmalerei 116

Mo 31.03.08 Malerei: Kopieren 117

Sa 07.06.08 Malerei in der

Kunsthalle Karlsruhe 118

Mi 27.02.08 Malerei: Theorie u. Praxis 115

Do 21.02.08 Mathematik - Abitur 20

Mo 18.02.08 Mathematik - Realschule 20

Fr 18.04.08 Mundharmonika-Workshop

für Anfänger 122

Fr 06.06.08 Mundharmonika-Workshop

für Fortgeschrittene 122

Fr 07.03.08 Musik für Frauen 28

Do 28.02.08 Musiktheorie/Gehörbildung 123

Fr 04.07.08 Nachtfalter in Favorite 44

Mo 28.04.08 Nagelpflege 114

Fr 04.07.08 Naturfotografie 126

Sa 03.05.08 Neuinstallation PC 83

Di 01.04.08 Nichteheliche Lebensgemeinschaft

37

Sa 19.07.08 Nordelsass - Sartre 128

Mi 12.03.08 Oriental dance mix 125

Mo 03.03.08 Orientalischer Tanz für einen

gesunden Rücken 124

Sa 31.05.08 Orientalisches Trommeln 122

Fr 02.05.08 Outlook 91

Sa 12.04.08 Partnermassage 98

Do 24.04.08 Patientenverfügung 36

Mi 20.02.08 Persönlichkeitsmuster - Info 51

So 17.02.08 Persönlichkeitsmuster - Sem. 51

Mi 20.02.08 Philosophie Klassiker III 48

Beginn offen Photoshop - Einführung 88

Beginn offen Photoshop - Fortsetzung 88

Do 28.02.08 Pilates 102

Mi 27.02.08 Pilates am Vormittag 102

Sa 31.05.08 Pilates am Wochenende 102

Do 24.04.08 Politikseminar für Frauen 28

Di 19.02.08 Polnisch für Anf. (o. Vork.) 76

Mo 30.06.08 PowerPoint 89

Mo 21.04.08 PowerPoint - kompakt 89

So 02.03.08 Progr. Muskelentspannung 98

Di 11.03.08 Pubertät - Abendseminar 53

Mi 05.03.08 Rastatter Frauen

und Wirtschaftswunder 28

Di 06.05.08 Rechtl. Betreuung/Hospiz

Rückenschule 50

Fr 07.03.08 Rede-Training 92

Fr 11.04.08 Rede-Training Aufbau 92

Sa 31.05.08 Rheingau - Gotik - Exkurs. 129

Sa 12.04.08 Rheinkraftwerk / Fischpass 42

So 06.04.08 Rhetorik für Jugendliche 20

Fr 25.04.08 Rhetorik I 93

Fr 30.05.08 Rhetorik II 93

So 13.04.08 Salsa Grundkurs 123

Sa 31.05.08 Salsa Aufbaukurs 123

Mo 26.05.08 Schminken - Grundkurs 113

Mo 16.06.08 Schminken - Aufbaukurs 113

So 06.04.08 Schreibwerkstatt 48

So 20.04.08 Schreibwerkstatt - für

hochbegabte Kinder 17

So 08.06.08 Schwarzwald-Guide

- Schafe unterwegs 45

Fr 07.03.08 Sekretariatsorganisation 92

12

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Sa 19.04.08 Selbstmanagement f. Frauen 28

Di 04.03.08 Selbstverteidigung 104

Do 03.04.08 Selbstverteidigung f. Kinder 24

Do 03.04.08 Selbstverteidigung f. Jgdl. 24

Sa 12.04.08 Singen: Afrikanische Lieder 122

Di 19.02.08 Spanisch - GSt A1 L1 74

Do 21.02.08 Spanisch - GSt A1 L1 74

Di 19.02.08 Spanisch - GSt A1 L4 74

Do 21.02.08 Spanisch - GSt A1 L6 74

Di 19.02.08 Spanisch - GSt A1 L7 74

Mi 20.02.08 Spanisch - GSt A1 L25 74

Do 21.02.08 Spanisch - GSt A2 L3 74

Mi 20.02.08 Spanisch ohne Eile L1 75

Mi 20.02.08 Spanisch mit Pfiff A2 L5 75

Mi 20.02.08 Spanisch n. Feierabend L1 75

Mi 20.02.08 Spanisch n. Feierabend L5 75

Do 08.05.08 Spenden/Info 38

Fr 09.05.08 Straßburg 1400

- Bus-Exkursion 128

Di 04.03.08 Tai Ji Quan - Grundkurs 99

Sa 19.04.08 Tai Ji Quan/Qigong 99

Di 26.02.08 Tastaturschreiben am PC 80

Mo 18.02.08 Türkisch - Anf. (o. Vork.) L1 76

Di 19.02.08 Türkisch - (ger. Vork.) L10 76

Sa 16.02.08 Unimog-Museum - Besuch

(für hochbegabte Kinder) 16

Do 17.04.08 Unterhaltsrecht im Pflegefall 36

Di 22.04.08 Unterhaltsreformgesetz 36

Di 11.03.08 Vereinsführung 38

Mo 28.04.08 Vogelstimmen-Seminar 44

Sa 26.04.08 Wasserkraft in Forbach 42

So 13.04.08 Wetter 43

Di 04.03.08 Whisky-Seminar f. Einsteig. 112

Mi 09.04.08 Whisky-Seminar - historisch 112

Mo 18.02.08 Windows - Einführung 82

Mo 18.02.08 Windows - Einführung 82

Fr 11.07.08 Windows-Explorer 82

Do 03.04.08 Wirbelsäulengymnastik 100

Sa 19.04.08 Wirbelsäulengymnastik 101

Mo 31.03.08 Word GK 1 84

Mo 25.02.08 Word GK 1 - kompakt 84

Mo 21.04.08 Word GK 2 84

Mo 10.03.08 Word GK 2 - kompakt 84

Mo 30.06.08 Word AK - kompakt 85

Mo 30.06.08 Word - Serienbriefe 85

Mo 14.07.08 Word - Zeichnen, Grafik 85

Mo 25.02.08 Yoga für Anf. und Fortg. 96

Mi 27.02.08 Yoga - Intensiv vormittags 97

Sa 05.04.08 Zeichnen: Akt und Modell 117

Sa 21.06.08 Zeichnen: Portrait 117

Di 01.04.08 Zeichnen: Überraschungszeichnen

für Kinder 25

Di 06.05.08 Zweierbeziehung 51

Rheinmünster

Örtliche Leitung:

Lieselotte Van Poucke

Telefon (0 72 27) 99 17 57

Schriftlichen Anmeldungen an:

L. Van Poucke, Wörthstr. 5, 77839 Lichtenau

Fax (0 72 27) 99 21 06

E-Mail:

Rheinmuenster@vhs-landkreis-rastatt.de

oder Rathaus Schwarzach/Lichtenau

zu den üblichen Öffnungszeiten

Veranstaltungsorte:

- Golfclub Baden Hills, Cabot Trail G208

- Grundschule Greffern

- Grundschule Rheinmünster-Stollhofen

- Hauptschule Söllingen, Schulstr. 2

- Kindergartenkeller, Glockenstr. 3

- Realschule Schwarzach, Klostergarten 16

- Mooslandschule der Lebenshilfe

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mi 27.02.08 Autogenes Training

für Kinder 22

Mi 02.04.08 Bauchmasken erstellen

und gestalten 119

Fr 07.03.08 Chemie - Kurs f. Kinder 20

Fr 22.02.08 Chinas Sprache/Kultur 47

Sa 19.04.08 Digitalfotografie

- Bildbearbeitung 126

Fr 18.04.08 Fliegen - Schnupperkurs 41

Mo 25.02.08 Gedächtnistraining

für Senioren 30

Sa 24.05.08 Golfen - Schnuppern 104

Mi 20.02.08 Gymnastik: Skigymnastik 101

Sa 12.04.08 Haushaltsführung 39

Mi 16.04.08 Impfschutz im Alter 105

Mo 14.04.08 Körpersprache 54

Sa 08.03.08 Möbelrestaurierung

und Schellack 120

Di 08.04.08 Philosophieren mit Kindern

Elterninfo 53

Sa 19.04.08 Philosophieren Kinderkurs 21

Sa 07.06.08 Polder Söllingen/Greffern 42

Mi 25.06.08 Pubertät - Abendseminar 53

Mi 05.03.08 Schmuck aus Halbedelsteinen

herstellen 120

Mo 10.03.08 Steuererklärung mit Elster 38

Mi 28.05.08 Windows - Explorer 82

Mo 18.02.08 Wirbelsäulengymnastik 100

Do 21.02.08 Wirbelsäulengymnastik 100

Mi 20.02.08 Word GK 1 84

Mi 02.04.08 Word GK 2 84

Neue Adresse ab 17. Juni 2008

VHS Landkreis Rastatt, Hauptgeschäftsstelle

Am Schlossplatz 5 (im neuen Landratsamt), 76437 Rastatt

Telefon 07222/381-3500, Fax 07222/381-3598

vhs@landkreis-rastatt.de - www.vhs-landkreis-rastatt.de


Sinzheim

Örtliche Leitung:

Melanie Steidle

Telefon (0 72 21) 988 224

E-Mail: Sinzheim@vhs-landkreis-rastatt.de

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche Anmeldung

1. Melanie Steidle, Litzlunger Str. 57,

76547 Sinzheim

2. Rathaus, Marktplatz 1, 76547 Sinzheim,

Fax (0 72 21) 80 62 66

Veranstaltungsorte:

- Lothar-von-Kübel-Schule, Müllhofener Str. 18

- Grundschule Kartung, Kartunger Str. 38

- Haus St. Vinzenz, Kirchstr. 1

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Mi 27.02.08 Beckenbodengymnastik

für Anfänger/innen 103

Mi 27.02.08 Beckenbodengymnastik

für Fortgeschrittene 103

Di 26.02.08 English for Kids

von 3 bis 5 Jahren 63

Di 26.02.08 Entspannung, Bewegung, Atem

für Kinder (3-5 J.) 22

Di 26.02.08 Entspannung, Bewegung, Atem

für Kinder (6-8 J.) 22

Di 26.02.08 Entspannung, Bewegung, Atem

für Kinder (9-11 J.) 22

Mi 05.03.08 Erb- und Patientenrecht 36

Di 19.02.08 Französisch - GSt A1 L1 66

Mi 27.02.08 Französisch für Kinder 69

Sa 31.05.08 Frauen: Pannenkurs 29

Mo 25.02.08 Gitarre - Grundkurs 121

Do 28.02.08 Gitarre - Grundkurs 121

Mi 05.03.08 Gitarre - Grundkurs 121

Mo 25.02.08 Gitarre - Aufbaukurs 121

Mi 27.02.08 Gitarre - Aufbaukurs 121

Do 28.02.08 Gitarre - Aufbaukurs 121

Di 26.02.08 Gitarre - Flamenco 121

Do 19.06.08 Heilkräuter: Herstellung

von Tinkturen und Salben 106

Di 19.02.08 Italienisch nach Feierabend

A1 L1 71

Di 06.05.08 Klimakterium - Wechseljahre

bei Frauen 29

Sa 12.04.08 Kochkurs für Kinder 25

Sa 15.03.08 Kochkurs für Kinder 25

Do 17.04.08 Kochkurs: Badische Küche 110

Di 08.04.08 Malen - Kreativ, für Kinder 25

Do 08.05.08 Pilates 102

Mi 05.03.08 Pressearbeit 92

Do 06.03.08 Rumba und Cha-Cha-Cha 125

Mo 18.02.08 Spanisch - Alltag/Reise 75

Sa 05.04.08 Sprache und Kultur Chinas

für hochbegabte Kinder 18

Di 01.04.08 Walking 103

Di 01.04.08 Walking am Vormittag 103

Mo 25.02.08 Wirbelsäulengymn.

(mit Feldenkrais) 100

Mi 27.02.08 Wirbelsäulengymnastik 100

Anmeldeformulare

finden Sie auf Seite 134

Steinmauern

Ansprechpartnerin Flötenkurse für Kinder:

Eva Köhler - Telefon (0 72 22) 2 90 75

Schriftliche Anmeldung zu den übrigen Kursen

bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle in Rastatt, siehe

Seite 11.

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Do 21.02.08 Englisch - Leichte

Konversation 61

Sa 15.03.08 Instrumente und Schallwellen -

Kurs für Kinder 26

Beginn offen Sopran- und Altblockflöte

für Kinder 27

Fr 29.02.08 Yoga für Anf. und Fortg. 96

Weisenbach

Örtliche Leitung:

Ulrike Essig

Telefon (0 72 24) 73 72

Fax (0 72 24) 73 59

E-Mail: Weisenbach@vhs-landkreis-rastatt.de

VHS-Anmeldestelle:

für schriftliche Anmeldung im Rathaus,

Hauptstr. 3, 76599 Weisenbach,

Telefon (0 72 24) 91 83 15

Fax (0 72 24) 91 83 22

oder bei Ulrike Essig,

Leimengrübstr. 9, 76599 Weisenbach,

Fax-Nr./E-Mail siehe oben.

Veranstaltungsorte:

- Johann-Belzer-Schule, Jahnstr. 2

- Kindergarten Weisenbach

- Turnhalle Au, Hangstraße

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Di 15.04.08 Acrylmalerei - Infoabend 116

Sa 19.04.08 Acrylmalerei - Kurs 116

Sa 01.03.08 Airbrushtechnik 118

Mo 03.03.08 EDV-Orientierungskurs 80

Mi 05.03.08 Elternseminar:

Suchtprophylaxe 53

Di 19.02.08 Englisch - Realschulabschluss

63

Sa 08.03.08 Filzen für Anfänger

und Fortgeschrittene 114

Sa 01.03.08 Filzen - Modische Accessoires

für Mädchen 26

Mi 12.03.08 Floristik zu Ostern 119

Mi 07.05.08 Floristik zum Muttertag

für Kinder 27

Mi 05.03.08 Holzschnitzen 121

Mi 27.02.08 Italienisch - GSt A1 L8 70

Mi 27.02.08 Italienisch - GSt A2 L5 71

Mo 25.02.08 Klöppeln - für Anfänger

und Fortgeschrittene 115

PROGRAMMÜBERSICHT

Alphabetische Veranstaltungsübersicht:

Beginn Titel Seite

Di 08.04.08 Kochkurs:

Vegetarische Küche 111

Di 01.04.08 Kosmetik 113

Mi 27.02.08 Massage für Babys 22

Mi 27.02.08 Mathe - Zentale

Klassenarbeit 19

Fr 22.02.08 Mathematik - Abitur 20

Fr 22.02.08 Mathematik - Realschule 20

Fr 29.02.08 Modellbau für Kinder:

Segelboot Clipper 26

Sa 08.03.08 Orientalischer Tanz

für Mädchen 27

Fr 07.03.08 Orientalischer Tanz

für die Wirbelsäule 124

Mi 02.04.08 Progressive Muskelentspannung

98

Di 11.03.08 Rentenrecht 39

Di 19.02.08 Rückenschule für Anfänger

und Fortgeschrittene 100

Di 01.04.08 Rückenschule für Kinder 23

Mo 26.05.08 Selbstverteidigung für Kinder

- Infoabend 24

Sa 31.05.08 Selbstverteidigung für Mädchen

- Aufbaukurs 24

Sa 31.05.08 Selbstverteidigung

für Jungen 24

Sa 12.04.08 Specksteinbearbeitung für

Erwachsene und Jugendl. 120

Fr 11.04.08 Specksteinbearbeitung

für Kinder 26

Sa 08.03.08 Tanzen: Lichtertanz 125

Mi 04.06.08 Triple P - Elterninfo 52

Do 28.02.08 Yoga - Grundkurs 96

Do 28.02.08 Yoga - Aufbaukurs 96

Do 13.03.08 Ytong/Speckstein

- Infoabend 121

Sa 05.04.08 Ytong - Wohnraumobjekte

gestalten 121

Abendschulen

im Landkreis Rastatt

Telefon (0 72 22) 3 81-35 07

Leitung Abendrealschule:

Marianne Laux

Sprechstunde und Beratung:

dienstags, 16.00 - 17.30 Uhr

Leitung Abendgymnasium:

OStR. Irene Schönknecht

Sprechstunde und Beratung:

montags, 16.30 - 17.30 Uhr

Anmeldeunterlagen sind über die

VHS-Hauptgeschäftsstelle, Engelstraße

37, 76437 Rastatt, Telefon

(0 72 22) 3 81-35 00, Fax 3 81-

35 98 oder E-Mail vhs@landkreisrastatt.de

erhältlich.

13


ANMELDEFORMULAR

14

ANMELDUNG FÜR VHS-VERANSTALTUNGEN IM LANDKREIS RASTATT

Anmeldungen zu den VHS-Veranstaltungen sind möglich per Fax oder per Post, dann benutzen Sie bitte dazu die

hier abgedruckten Anmeldeformulare; oder per Internet: www.vhs-landkreis-rastatt.de, dort finden Sie eine

Anmeldemaske; oder formlos per E-Mail (beachten Sie hierzu unbedingt unsere Geschäftsbedingungen am Schluss

des Heftes). Bitte senden Sie Ihre Anmeldung(en) immer an die VHS-Geschäftsstelle des Ortes im Landkreis Rastatt, in

dem Sie die Veranstaltung belegen wollen. Die jeweiligen Adressen finden Sie in der Ortsübersicht von Seite 4–13.

Per Internet oder per E-Mail können Sie sich nur für Veranstaltungen in denjenigen Orten anmelden, deren Geschäftsstellen

über eine E-Mail-Adresse verfügen. Die ist in der Ortsübersicht von Seite 4–13 jeweils vermerkt.

ACHTUNG: Sie erhalten KEINE ANMELDEBESTÄTIGUNG!

Für jeden Anmelder jeweils ein getrenntes Formular verwenden. Für Anmeldung und Einzugsermächtigung unterschreiben.

Nachname

Vorname

Angaben zum Teilnehmer Angaben zur Veranstaltung

Straße, Hausnummer

PLZ, Wohnort

Telefon tagsüber, mit Vorwahl

Freiwillige statistische Angaben

männlich weiblich

Alter:

unter 18 35–49

18–24 50–64

25–34 ab 65

Veranstaltungsnr./Ort: Titel (Kurzform)

1.

2.

3.

Hiermit ermächtige ich die Kreiskasse des Landratsamtes Rastatt widerruflich,

die von mir zu entrichtende Gebühr zu Lasten meines Girokontos

durch Lastschrift einzuziehen. Abgebucht wird jeweils die im Programmheft

angegebene Gebühr entsprechend der Teilnehmerzahl.

Unterschrift

Mit meiner Unterschrift habe ich mich verbindlich angemeldet und bestätige die Kenntnisnahme der

Geschäftsbedingungen der Kreisvolkshochschule Rastatt, die im VHS-Programmheft abgedruckt sind.

(Bank/Postbank)

Kontonummer

Für jeden Anmelder bitte jeweils ein getrenntes Formular verwenden. Für Anmeldung und Einzugsermächtigung unterschreiben.

Nachname

Vorname

Angaben zum Teilnehmer Angaben zur Veranstaltung

Straße, Hausnummer

PLZ, Wohnort

Telefon tagsüber, mit Vorwahl

Freiwillige statistische Angaben

männlich weiblich

Alter:

unter 18 35–49

18–24 50–64

25–34 ab 65

Veranstaltungsnr./Ort: Titel (Kurzform)

1.

2.

3.

Hiermit ermächtige ich die Kreiskasse des Landratsamtes Rastatt widerruflich,

die von mir zu entrichtende Gebühr zu Lasten meines Girokontos

durch Lastschrift einzuziehen. Abgebucht wird jeweils die im Programmheft

angegebene Gebühr entsprechend der Teilnehmerzahl.

Unterschrift

Mit meiner Unterschrift habe ich mich verbindlich angemeldet und bestätige die Kenntnisnahme der

Geschäftsbedingungen der Kreisvolkshochschule Rastatt, die im VHS-Programmheft abgedruckt sind.

BLZ

Einzugsermächtigung

Unterschrift des Kontoinhabers

Falls abweichend vom Kursteilnehmer

Name und Vorname des Kontoinhabers

Ermäßigung = 15 % (nur gegen Nachweis)

Sozialpass arbeitslos

Rentner behindert

Auszubildender ZDL/WDL

Schüler/in Student/in

Nachweis bitte dieser Anmeldung beilegen.

(Bank/Postbank)

Kontonummer

BLZ

Einzugsermächtigung

Unterschrift des Kontoinhabers

Falls abweichend vom Kursteilnehmer

Name und Vorname des Kontoinhabers

Ermäßigung = 15 % (nur gegen Nachweis)

Sozialpass arbeitslos

Rentner behindert

Auszubildender ZDL/WDL

Schüler/in Student/in

Nachweis bitte dieser Anmeldung beilegen.

Im Falle eines Rücktritts von einer gebuchten Veranstaltung beachten Sie unbedingt unsere Geschäftsbedingungen auf Seite 135,

Stichwort Rücktritt.

Kreisvolkshochschule, Engelstr. 37, 76437 Rastatt, Telefon (0 72 22) 3 81-35 00, Telefax (0 72 22) 3 81-35 98, E-Mail: Rastatt@vhs-landkreis-rastatt.de,

Internet: www.vhs-landkreis-rastatt.de


Kinder

&

Jugendliche

Seite 16-18

Angebote für

hochbegabte Kinder

und Jugendliche

Seite 19-27

Kurse für Kinder

und Jugendliche

ANGEBOTE FÜR

ZIELGRUPPEN

Frauen

Seite 28-29

Angebote der FrauenundGleichstellungsbeauftragten

des

Landkreises Rastatt

Seite 29

Angebote

der VHS für Frauen

ZIELGRUPPEN

Seniorinnen

&

Senioren

Seite 30-31

Angebote in den

Bereichen

- EDV

- Technik/Handy

- Yoga, Qigong

- Englisch

Gerne nehmen wir Ihre Anregungen und Wünsche zu neuen Themen auf ...

Lassen Sie uns wissen, welche Kurse Sie sich in Zukunft noch wünschen!

VHS-Hauptgeschäftsstelle Rastatt, Engelstr. 37, 76437 Rastatt, Fax 07222/381-3598

E-Mail: Rastatt@vhs-landkreis-rastatt.de

15


KINDER & JUGENDLICHE Angebote für hochbegabte Kinder

Das Unimog-Museum

im Murgtal

VHS-Besuch mit Führung im Museum und Mitfahrt

im Unimog für hochbegabte Kinder und

ihre Eltern

Seit über einem halben Jahrhundert ist der Unimog

ein faszinierender Teil der Nutzfahrzeuggeschichte.

Das zeigt sich in vielen Arbeitseinsätzen

weltweit - und seit Mitte 2006 auch in einem eigenen

Museum. In Gaggenau, wo der Unimog

über 50 Jahre produziert wurde, lädt das Unimog-

Museum zum Staunen und Erleben ein. Hier wird

Technik begreifbar gemacht.

Die Ausstellung zeigt verschiedene Unimogs, vom

Prototypen bis zur neuen Generation der Geräteträger.

Das Museum ist eine Hommage an den

Unimog und gleichzeitig eine Erinnerungsstätte

zur Zeitgeschichte ab 1945, zu Wirtschaft und Arbeitsleben.

Die VHS bietet in Zusammenarbeit mit dem Unimog-Museum

eine Führung durch das Museum sowie

die Möglichkeit, im Außenparcours als Beifahrer/in

in einem Unimog dessen Einzigartigkeit

selbst zu erleben oder in einem Laufrad die eigene

Steigfähigkeit mit der eines Unimogs zu messen.

11125KRA - Rastatt

Unimog-Museum

Samstag, 16.02.2008, 13.30 - 15.30 Uhr, Treffpunkt

Unimog-Museum Gaggenau, Ausfahrt

Schloss Rotenfels.

EUR 10,00/Kind

EUR 12,00/Erw. bei 10 - 25 Teilnehmenden

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung

bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle in Rastatt

erforderlich.

Anmeldeschluss: 1. Februar 2008

16

Wochenend- und Ferienangebote der VHS für hochbegabte Kinder und Jugendliche

Die Volkshochschule Landkreis Rastatt bietet seit Herbst 2007 Wochenend- und Ferienveranstaltungen für hochbegabte Kinder an.

Diese Kurse und Exkursionen werden ergänzend zum Förderprogramm in Kooperation mit dem Amt für Schule und Bildung geplant.

Anmeldung zu den

Exkursionen bei der VHS-

Hauptgeschäftsstelle in Rastatt,

Engelstraße 37, E-Mail

vhs@landkreis-rastatt.de

Exkursion zum Flughafen

Frankfurt/Main und zur

Europäischen Raumfahrtagentur

ESOC in Darmstadt

Osterferien-Fahrt für hochbegabte Kinder

ab 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

Wer wollte nicht schon immer einmal einen Blick

hinter die Kulissen des Flughafens Frankfurt werfen?

So erleben die Kinder bei einer ca. 1 Std.

dauernden Rundfahrt durch das Flughafengelände

Einblick in das Alltagsgeschäft eines

Weltflughafens. Sie werden informiert über die

Geschichte und die Entwicklung des Airports, über

Betriebsabläufe und moderne Technik. Zum Abschluss

kann die Gruppe noch einen Blick von der

Besucherterrasse in Terminal 2 werfen.

Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist der Besuch

des Europäischen Weltraumkontrollzentrums

(ESOC) in Darmstadt. Von Fernsehbildern kennen

wir die Freude der ESOC-Mitarbeiter, wenn eine

Trägerrakete erfolgreich in die Erdumlaufbahn

einschwenkt. ESOC ist die Leit- und Beobachtungsstelle

der europäischen Raumfahrt. Ihre Kontroll-

und Steuerungstätigkeit beginnt mit der Startphase

einer Rakete in den Weltraum. Den Kindern

werden während einer ca. 1,5-stündigen Führung

interessante Einblicke und Hinweise zu diesem

nicht alltäglichen Thema vermittelt.

Diese Tour hat die VHS eigens für die Zielgruppe

„Kinder“ zusammengestellt. Die Begleitung von Erwachsenen

muss jedoch vorausgesetzt werden.

ACHTUNG: Für beide Besichtigungen sind gültige

Ausweispapiere mitzuführen. Taschen und

Rucksäcke müssen aus Sicherheitsgründen im Bus

gelassen werden.

11130KEX - Rastatt

Gerhard Schäuble, Dipl.-Ing.

Freitag, 28.03.2008, Abfahrt: 8.00 Uhr am Bahnhof

Bühl, 8.30 Uhr am Bahnhof Rastatt und bei Bedarf

8.40 Uhr am Park&Ride-Parkplatz Rastatt-

Rauental.

EUR 59,00 pro Person inkl. Führung und Busfahrt

(Bei Busexkursionen ist keine Ermäßigung möglich)

Für beide Führungen ist das Geburtsdatum notwendig.

Bitte auf der Anmeldung vermerken.

Anmeldeschluss: 29. Februar 2008

Die Arbeit der Fluglotsen,

der Flugsicherung und

der Luftraumgestaltung

Ein Angebot für hochbegabte Kinder

Wie funktioniert das mit den Luftstraßen und der

Flugnavigation - einst und jetzt? Darüber werden

Kursteilnehmer von augebildeten Fluglotsen informiert.

Ein Blick hinter die Kulissen der Flugsicherung

(Towerbesichtigung) ist möglich.

10059KRA - Rastatt

Gerd Naumann

Samstag, 08.03.2008, 13.00 - 16.00 Uhr, Baden

Airport Rheinmünster-Söllingen.

EUR 8,00/Kind

EUR 10,00/Erw. bei 10 - 20 Teilnehmenden

Das Sonnensystem,

unsere „Heimat im Universum”

Einführung für hochbegabte Kinder

von 8 bis 12 Jahren und ihre Eltern

Wir wagen einen ersten Schritt ins Universum, indem

wir unsere „kosmische Nachbarschaft”, das

Sonnensystem, mit seinen wichtigsten Objekten

und ihren Eigenschaften studieren sowie evtl.

praktische Übungen im Bereich astronomischer

Grundlagen machen.

Mit Hilfe einer Sternkarte üben wir die Orientierung

am nächtlichen Sternhimmel. Bei guten Bedingungen

werden praktische Beobachtungen in

der Sternwarte des Windeck-Gymnasiums, bei

Nebel auch im Höhengebiet, durchgeführt. Denken

Sie deshalb bitte immer an warme Kleidung

und Schuhe.

11525KBÜ - Bühl

Bernhard Stöckle und Dagmar von Saenger

4 Termine, Beginn Samstag, 01.03.2008, 18.00-

19.30 Uhr - die weiteren 3 Termine werden am

ersten Abend einvernehmlich festgelegt, Windeck-

Gymnasium Bühl.

EUR 24,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 34,00 bei 8 - 10 TN / EUR 44,50 bei 5 - 7 TN

Elternteil-Gebühr: EUR 30,00/42,00/56,00

Die Teilnahme der Kinder ist nur in Begleitung erwachsener

Teilnehmer möglich!

Hochbegabtenförderung am Amt für Schule und Bildung Rastatt

2 bis 5 % eines Jahrgangs sind hochbegabt. Diese Kinder und Jugendlichen verfügen in einem oder mehreren Bereichen über weit überdurchschnittliche Fähigkeiten.

Dabei können sich diese besonderen Begabungen auch auf nur ein Gebiet (z.B. Rechnen oder Sprache) beschränken. Obwohl die Facetten von Hochbegabung

sehr unterschiedlich sind, weisen viele hochbegabte Kinder und Jugendliche ähnliche Verhaltensweisen auf. So können sie sich dadurch auszeichnen,

dass sie in manchen Bereichen weiter entwickelt sind als ihre Alterskameraden, über ausgeprägte Interessensgebiete verfügen und einen kaum zu stillenden

Wissensdurst haben. Oftmals beobachten Eltern und Lehrer auch nur, dass diese Kinder einfach „anders“ sind. In der Schule wird eine Hochbegabung

oftmals erst dann erkannt, wenn sich „negative“ Verhaltensweisen wie z.B. Träumerei, Klassenclown oder aggressives Verhalten entwickelt haben. Das

Team der Hochbegabtenförderung am Amt für Schule und Bildung steht Rat suchenden Eltern und Lehrern als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Das Angebot umfasst die Möglichkeit der Beratung bei schulischen Fragestellungen und Schwierigkeiten, die Feststellung einer Hochbegabung mittels Testdiagnostik

sowie die Begleitung von individuellen Fördermaßnahmen. Das Angebot richtet sich an alle Interessenten des Landkreises Rastatt und des Stadtkreises

Baden-Baden und ist kostenlos. Weitere Informationen unter Telefonnummer 07222/381-1414 oder t.bailer@landkreis-rastatt.de.


Angebote für hochbegabte Kinder KINDER & JUGENDLICHE

Sonnenuhren in Gernsbach

für hochbegabte Kinder ab 8 Jahren

Die Sonnenuhr dürfte eine der ältesten Erfindungen

der Menschheit sein. Mit der Zeitmessung haben

sich alle alten Kulturen in allen Erdteilen befasst,

z.B. die Babylonier vor etwa 6000 Jahren.

Acht Sonnenuhren sind im Laufe von rund 600

Jahren in Gernsbach entstanden, die drei jüngsten

im Sommer 2006.

Bei einem Rundgang durch Gernsbach - von der

katholischen Kirche durch die historische Altstadt

zum Bahnhof - sehen die Kinder Sonnenuhren unterschiedlicher

Systeme und Formen: eine vorkopernikanische

Uhr (um das Jahr 1400), Wanduhren

mit südabweichenden Zifferblättern, jeweils

eine Uhr mit äquator- und erdachsparallelem Zifferblatt

sowie eine Würfel- und eine Globus-Sonnenuhr.

Während der Führung erhalten sie Informationen

zu Geschichte und Entwicklung der Sonnenuhren,

zu den verschiedenen Uhrensystemen, zu den

Messgenauigkeiten und zu den Zeitablesungen.

Die Kinder erfahren, welche Bedingungen erfüllt

sein müssen, damit eine Sonnenuhr überhaupt

funktioniert, und sie werden über einige Grundlagen

der Gnomonik (= Lehre von der Sonnenuhr)

etwas hören.

Treffpunkt und Start an der katholischen Kirche

oberhalb der Altstadt, Ende am Bahnhof. Parken

für Eltern auf dem Färbertorplatz empfohlen.

11512KGE - Gernsbach

Gerhard Schäuble, Dipl.-Ing.

Samstag, 17.05.2008, 10.30 - 13.00 Uhr, Treffpunkt

Kath. Kirche Gernsbach.

Kinder: EUR 8,00 bei 10 - 30 Teilnehmenden

Erwachsene: EUR 10,00

Computerkurs

für hochbegabte Kinder von 8 bis 10 Jahren

In diesem Kurs wird den Kindern Folgendes vermittelt:

- Kurzinfo über den Umgang mnit dem PC

- Erste Übungen mit dem Textverarbeitungsprogramm

Word

- Kennen lernen von WordArt

- Zeichnen in Paint

- Einblick in das Internet und Besuch von kindgerechten

Seiten im Internet

NEU!

50056KEI - Elchesheim-Illingen

Gabriele Dunz

Samstag, 31.05.2008, 09.00 - 12.00 Uhr, Rheinwaldschule

Elchesheim-Illingen.

EUR 22,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 29,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Chatten im Internet

Nur Spaß oder auch Gefahr

für unsere Kinder?

Vortrag siehe Seite 19

Brain-Power

Training für hochbegabte Kinder ab 10 Jahren

Brain-Power steigert die Kompetenz im Bereich

Teamfähigkeit und Belastbarkeit, Konzentrationsund

Reaktionsfähigkeit, Kreativität, Spontaneität

und Flexibilität und wirkt positiv auf Stresskondition

und Sozialkompetenz.

Der Kursleiter, Theaterpädagoge und selbst Vater

eines hochbegaben Jungen, bringt in diesem Kurs

verschiedene Methoden zum Einsatz wie:

- Assoziationslernen

- Aktivierungsimpulse

- Kommunikations-, Dialog- und Kooperationsstrategien

- Provokative und paradoxe Techniken

- Improvisationsperformance

NEU!

10610KGA - Gaggenau

Klaus-Peter Wick, Theaterpädagoge

Samstag, 31.05.2008, 13.00 - 17.00 Uhr,

Goethe-Gymnasium Gaggenau.

EUR 26,50 bei 11 - 16 Teilnehmenden

EUR 39,00 bei 8 - 10 TN / EUR 50,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

NEU!

Tastaturschreiben am PC

Kurs für hochbegabte Kinder ab 9 Jahren

50010KEI - Elchesheim-Illingen

Silvia Ulmer

10 x samstags, ab 01.03.08, 10.00 - 11.30 Uhr,

Rheinwaldschule Elchesheim-Illingen.

EUR 71,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 103,00 bei 8 - 10 TN / EUR 132,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt - zzgl. Kursbuch ca. 12,-

Euro, am ersten Kurstermin bei der Kursleitung zu bestellen)

NEU!

Kinder schmieden Texte

Kurs für hochbegabte Kinder von 9 bis 13 Jahren

Die VHS bietet hochbegabten Kindern die Möglichkeit,

der eigenen Schriftstellerei näher zu kommen.

Die Journalistin und Buchautorin Stephanie

Füg führt die Kinder ans Bücherschreiben heran

und gibt einen Einblick in die Schriftstellerei.

Fragen wie „Wie setze ich eine Buchidee um?“

oder „Wo bekomme ich Stoff für eine Geschichte

her?“ werden in der Schreibwerkstatt besprochen.

Im praktischen Teil gibt es Übungen, anhand derer

die Geschichten umgesetzt werden können.

20120KRA - Rastatt

Stephanie Füg, Journalistin, Autorin

Sonntag, 20.04.2008, 09.00 - 12.00 Uhr,

Sonntag, 27.04.2008, 09.00 - 12.00 Uhr,

Volkshochschule Rastatt, Engelstr. 37.

EUR 22,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 32,00 bei 8 - 10 TN / EUR 41,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Lernen lernen leicht gemacht

Kurs für Eltern hochbegabter Kinder

Ist Lernen Zauberei? Na klar!

Denn wie Harry Potter sollte auch jeder Schüler

seine Formeln und Methoden kennen und zielgerichtet

anwenden, damit aus der Kröte ein Prinz

wird.

Doch dieser Aspekt, der Arbeit und Disziplin erfordert,

wird meistens „nicht gewusst”, vergessen

oder vernachlässigt, so dass selbst bei hochbegabten

Schülern nur durchschnittliche Erfolge zu

verzeichnen sind. Und das „ärgert” - nicht nur

Schüler selbst, sondern auch die Eltern.

In diesem Kurs werden Methoden zur gezielten

Gestaltung und Vorbereitung erfolgreichen Lernens

systematisch erarbeitet - wie beispielsweise:

- Lernfreude

- Motivierende Arbeitsplatzgestaltung

- Konsequentes Erledigen von Hausaufgaben

- Heftführung

- Gezieltes Lernen für Klassenarbeiten

- Vokabeltraining

- Umgang mit Texten, Nachschlagewerken

- Zeiteinteilung

- Gedächtnistraining

Neben dem Erlangen von Methodenkompetenz in

kleinen Gruppen wird jeweils der Persönlichkeitstyp

des Schülers berücksichtigt, damit die hieraus

resultierenden Hemmnisse abgebaut und die wirklichen

Stärken gefördert werden.

10712KRA - Rastatt

Brigitte Wauschkuhn, Pädagogin, psychol. Beraterin

Samstag, 23.02.2008, 14.00 - 18.00 Uhr, Volkshochschule

Rastatt, Engelstr. 37.

EUR 24,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 34,00 bei 8 - 10 TN / EUR 45,00 bei 5 - 7 TN

Lernen lernen leicht gemacht

Kurs für hochbegabte Kinder ab der 5. Klasse

10713KRA - Rastatt

Brigitte Wauschkuhn, Pädagogin, psychol. Beraterin

Samstag, 01.03.2008, 10.00 - 12.15 Uhr,

Samstag, 15.03.2008, 10.00 - 12.15 Uhr,

Samstag, 05.04.2008, 10.00 - 12.15 Uhr,

Samstag, 19.04.2008, 10.00 - 12.15 Uhr,

Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

EUR 83,00 bei 6 - 8 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Schriftliche Anmeldung

zu den VHS-Veranstaltungen

bei der jeweils aus der Kursnummer

ersichtlichen VHS-

Geschäftsstelle.

Geschäftsstellen siehe Seite 4-13

Anmeldeformulare siehe Seite 14

17


KINDER & JUGENDLICHE Angebote für hochbegabte Kinder

Eseltour für alle Sinne

Schwarzwald-Guide-Tour

für hochbegabte Kinder und ihre Eltern

Esel gelten als stur, dumm und starrsinnig - Merkmale,

die ihnen nur ähnlich veranlagte Zweibeiner

zusprechen. Das Gegenteil ist der Fall:

Lilly, Jacky, Moritz und Thilo sind prima Weggefährten.

Esel sind intelligent, sehr sensibel und

wachsam - ein Tier mit viel Zuneigung und Interesse

an Menschen und seinesgleichen. Nicht nur

Kinder freunden sich schnell mit Eseln an.

Genießen Sie es, mit unseren vierbeinigen Wanderfreunden

auf schmalen Pfaden und Wegen des

Murgtals zu laufen, die Natur des Schwarzwaldes

zu erleben, die Sinne wahrz nehmen und die Seele

baumeln zu lassen.

Neben dem Naturerlebnis erfahren die Teilnehmer

einiges über Esel, ihr Verhalten, ihren Lebensraum

und damit verbundene Mythen.

Bitte mitbringen: etwas zum Trinken, bewegungsfreundliche

und strapazierfähige Kleidung, festes

Schuhwerk, kleines Vesper.

11400KFO - Forbach

Stefanie Stampe und Karin Schoch

Sonntag, 13.04.2008, 13.00 - 16.00 Uhr, Treffpunkt

Bahnhof Forbach.

11402KFO - Forbach

Stefanie Stampe und Karin Schoch

Sonntag, 08.06.2008, 13.00 - 16.00 Uhr, Treffpunkt

Bahnhof Forbach.

Gebühr für Kinder:

EUR 8,00 bei 10 - 20 Teilnehmenden

Gebühr für Erwachsene:

EUR 10,00 bei 10 - 20 Teilnehmenden

Anmeldung und Begleitung eines Elternteils erforderlich.

18

NEU!

Neue Adresse

ab 17. Juni 2008

__________________

VHS Landkreis Rastatt

Hauptgeschäftsstelle

Am Schlossplatz 5

76437 Rastatt

Telefon 07222/381-3500

Fax 07222/381-3598

vhs@landkreis-rastatt.de

www.vhs-landkreis-rastatt.de

NEU!

Steife Kragen

und mutige Helden

Kurs für hochbegabte Kinder von 7 bis 9 Jahren

in Kooperation mit dem Badischen Landesmuseum

Karlsruhe

Die Zeit der so genannten „Renaissance” bietet

eine Fülle an Entdeckungsmöglichkeiten:

Antike Gebäude und Helden tauchen wieder in

den Köpfen der Menschen auf. Mutige Forscher

brachten Kunde von fernen Ländern und exotischen

Pflanzen und die Erfindung des Buchdrucks

vereinfachte es, Wissen zu vermitteln.

Wir suchen nicht nur nach den Spuren dieser Zeit,

sondern werden auch unsere eigenen Entdecker

mit Hilfe eines selbst gebauten Taschenkompasses,

den ihr selbstverständlich für weitere Expeditionen

mit nach Hause nehmen dürft.

20319KRA - Rastatt

Anne Zerban-Stihler, M.A., Kunsthistorikerin

Samstag, 12.04.2008, 10.15 - 12.45 Uhr, Treffpunkt

Foyer des Badischen Landesmuseums im

Schloss Karlsruhe.

EUR 12,50 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 23,00 bei 7 - 10 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

NEU!

Mit Metall durch die Zeit

Kurs für hochbegabte Kinder von 10 bis 14 Jahren

in Kooperation mit dem Badischen Landesmuseum

Karlsruhe

Eine spannende Reise durch die Welt des Metalls

erwartet euch in diesem Workshop. Begonnen

wird dieser Rundgang in der Steinzeit, in der die

Menschen Metall als Werkstoff für sich entdeckten.

Eine Rallye lässt euch zahlreiche Metallgegenstände

der Antike entdecken, bevor die Reise weiterführt

in das Osmanische Reich mit seinen geheimnisvollen

Schätzen und zu den badischen

Kroninsignien. Beim Prägen von Metallfolie könnt

ihr anschließend eine Erinnerung an diese „Metallreise”

für euch schaffen.

Bitte mitbringen: Vesper und Trinken für die Mittagspause.

20320KRA - Rastatt

Anne Zerban-Stihler, M.A., Kunsthistorikerin

Samstag, 07.06.2008, 10.00 - 15.00 Uhr, Treffpunkt

Foyer des Badischen Landesmuseums im

Schloss Karlsruhe.

EUR 22,50 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 38,00 bei 7 - 10 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Italienisch

Sprachkurs für hochbegabte Kinder

ab der 2. Klasse

Schriftliche Anmeldung

zu den VHS-Veranstaltungen bei der jeweils aus der

Kursnummer ersichtlichen VHS-Geschäftsstelle.

Geschäftsstellen siehe Seite 4-13

Anmeldeformulare siehe Seite 14

Chinesische Sprache und Kultur

Kurs für hochbegabte Kinder von 9 bis 13 Jahren

Wir üben Chinesisch in Sprache und Schrift und

lernen dabei die chinesische Kultur kennen.

Zusätzlich schreiben und malen wir mit Pinsel und

Tusche.

Bitte mitbringen: Schreibzeug.

NEU!

11025KSI - Sinzheim

Huei-Yue Huang Pilz

5 x samstags, ab 05.04.08, 10.00 - 11.30 Uhr,

Lothar-von-Kübel-Schule Sinzheim.

EUR 42,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 51,00 bei 6 - 7 TN

(inkl. Lernmaterial)

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

40912KRA - Rastatt

Christina Kappler

9 x samstags, ab 01.03.08, 10.00 - 11.20 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 36,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 52,00 bei 8 - 10 TN / EUR 67,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Gerne nehmen wir Ihre Anregungen

und Wünsche zu neuen Themen

auf ...

Lassen Sie uns wissen, welche

Kurse Sie sich in Zukunft noch

wünschen!

VHS-Hauptgeschäftsstelle Rastatt,

Engelstr. 37, 76437 Rastatt,

Fax 07222/381-3598


English for Kids

Die Kinder werden in diesem Kurs spielerisch mit

der englischen Sprache vertraut gemacht. Angeregt

durch Lieder, Geschichten und Spiele nehmen

sie die fremden Wörter und Ausdrücke auf,

ahmen das Gehörte nach und verinnerlichen es.

Auf diese Weise entwickeln sie ein Sprachgefühl,

das als Grundlage zum weiteren Erlernen der

englischen Sprache dienen kann.

406205JSI - Sinzheim

für Kinder ab 4 Jahren

Dorothea Urban

10 x dienstags, ab 26.02.08, 14.15-15.00 Uhr,

Grundschule Sinzheim-Kartung.

EUR 38,50 bei 6 - 10 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Englisch

Vorbereitung auf die zentrale Klassenarbeit

für SchülerInnen der 10. Klasse Gymnasium

Geübt werden „Listening Comprehension and

Translation“

406055JBÜ - Bühl

Claudia Dottermusch

6 x mittwochs, ab 20.02.08, 17.00 - 18.30 Uhr,

Handelslehranstalt Bühl.

EUR 33,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 46,50 bei 6 - 10 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Kostenbeitrag f. Übungsmaterial/Kopien 2,00 EUR

Vorbereitung auf die schriftliche

Realschulprüfung Englisch

Der schriftliche Teil der neuen Realschulprüfung

beinhaltet eine breit gefächerte Aufgabenstellung.

Dieser Kurs bietet motivierten SchülerInnen die

Möglichkeit, sich mit den Anforderungen vertraut

zu machen. Wir werden uns mit Musteraufgaben

befassen und mögliche Defizite gezielt angehen.

Grammatik und Wortschatzübungen sollen helfen,

die vorhandenen Fertigkeiten auszubauen.

Unterrichtsmaterial: Abschlussprüfung Englisch,

Musterprüfungen - Lerntipps, Realschule Baden-

Württemberg

(Cornelsen-Verlag), ISBN 978-3-06-031092-0

406127JKU - Kuppenheim

Johanna Schulz-Heberling

10 x dienstags, ab 19.02.08, 17.00-18.30 Uhr,

Favoriteschule.

406197JRA - Rastatt

Johanna Schulz-Heberling

10 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

406211JWE - Weisenbach

Gerd Fey

10 x dienstags, ab 19.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

Kursgebühr jeweils:

EUR 55,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 77,50 bei 6 - 10 TN (Kursgebühr bereits ermäßigt)

KINDER & JUGENDLICHE

„Bonjour, les enfants”

Sprachspielgruppe für Kinder von 4 bis 6 J.

Kinder lernen beim Nachsprechen, in Spielen

oder bei Musik den Umgang mit fremden Lauten.

Durch Gegenstände zum Anfassen werden Wortbedeutungen

begreifbar gemacht und das passive

Sprachvermögen sowie die in diesem Alter

nahezu akzentfreie Möglichkeit der sprachlichen

Nachahmung geübt.

408162JSI - Sinzheim

Clarisse Burkart

10 x mittwochs, ab 27.02.08, 14.30-15.15 Uhr,

Grundschule Sinzheim-Kartung.

408164JSI - Sinzheim

Clarisse Burkart

10 x mittwochs, ab 27.02.08, 15.15-16.00 Uhr,

Grundschule Sinzheim-Kartung.

Kursgebühr jeweils:

EUR 38,50 bei 6 -10 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

NEU!

Computerkurs für Kinder

In diesem Kurs wird Folgendes vermittelt:

- Kurzinfo über den Umgang mit dem PC

- Erste Übungen mit Word

- Kennenlernen von WordArt

- Zeichnen in Paint

- Einblick in das Internet / kindgerechte Seiten

50055JEI - Elchesheim-Illingen

Gabriele Dunz

Samstag, 12.07.2008, 09.00 - 12.00 Uhr,

Rheinwaldschule Elchesheim-Illingen.

EUR 22,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 29,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

NEU!

Chatten im Internet

Nur Spaß oder auch Gefahr für unsere Kinder?

Schüler bewegen sich in der heutigen Zeit mit einer

Selbstverständlichkeit im Internet, sie sind sich

manchmal der möglichen Gefahren nicht bewusst.

Eltern kennen sich oftmals nicht ausreichend aus,

um mit ihren Kindern darüber zu sprechen. In diesem

Vortrag werden Fragen für alle Interessierten,

vor allem Eltern und Schüler der Klassen 5 bis 7,

die gemeinsam den Vortrag besuchen sollten, geklärt.

Natürlich sind auch ältere Schüler herzlich

willkommen.

Gefährliche Situationen, in die die Kinder im Internet

beim Chatten geraten können, werden anhand

von Beispielen erläutert. Dazu werden Verhaltensweisen

erklärt, wie die Schüler kritische Situation

bewältigen können, und empfehlenswerte

Internetseiten angeführt.

10010DU - Durmersheim

Gabriele Dunz

Donnerstag, 21.02.2008, 18.00 - 20.15 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium.

EUR 10,00 bei 11 - 50 Teilnehmenden

EUR 14,00 bei 8 - 10 TN / EUR 19,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Tastaturschreiben am PC

für Kinder und Jugendliche

Das 10-Finger-Tastschreiben bildet die Grundlage

für den rationellen Einsatz des Computers. Für den

PC-Anwender ist es daher sinnvoll, das Tastschreiben

so früh wie möglich schnell und sicher zu beherrschen.

In kurzer Zeit werden alle Buchstaben,

die Großschreibung sowie das geläufige Schreiben

gelernt.

50056JDU - Durmersheim

für Kinder/Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren

anhand des Textverarbeitungsprogramms

Word

Agathe Jung, Betriebswirtin

10 x dienstags, ab 04.03.08, 15.30 - 17.00 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium Durmersheim.

EUR 71,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 103,00 bei 8 - 10 TN / EUR 132,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Kursunterlagen)

50057JBÜ - Bühl

für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren mit

dem Programm TELL

Grundkenntnisse im Textverarbeitungsprogramm

Word werden in den Übungsphasen vermittelt.

Margrit Neuburger

8 x montags, ab 03.03.08, 17.15 - 18.45 Uhr,

Handelslehranstalt Bühl.

EUR 57,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 79,00 bei 8 - 10 TN / EUR 105,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Kursunterlagen)

50057JMU - Muggensturm

für Kinder/Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren

anhand des Textverarbeitungsprogramms

Word - Kleingruppe

Agathe Jung, Betriebswirtin

10 x donnerstags, ab 06.03.08, 15.30 - 17.00

Uhr, Schule Muggensturm.

EUR 83,00 bei 7 - 8 Teilnehmenden

EUR 132,00 bei 6 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Kursunterlagen)

Mathematik

Vorbereitung auf die zentrale Klassenarbeit

Die Mathematikkurse zur Vorbereitung auf den

Schulabschluss können bei Bedarf und ab 5

Schülern eingerichtet werden. Bitte fragen Sie bei

der VHS-Leitung an Ihrem Ort nach.

Bitte mitbringen: Schreibzeug, Taschenrechner,

Formelsammlung.

60071JWE - Weisenbach

Günter Wolf

10 x mittwochs, ab 27.02.08, 17.00 - 18.30 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

EUR 62,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 87,00 bei 8 - 10 TN / EUR 115,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

19


KINDER & JUGENDLICHE

Mathematik

Vorbereitung auf die mittlere Reife

Auffrischung der Kenntnisse aus Algebra und

Geometrie der Mittelstufe, vornehmlich Unterrichtsstoff

aus dem 9. Schuljahr.

Bitte mitbringen: Schreibzeug, Taschenrechner,

Formelsammlung.

60057JGE - Gernsbach

Günter Wolf

10 x dienstags, ab 26.02.08, 16.30 - 18.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

60069JKU - Kuppenheim

Günter Wolf

10 x mittwochs, ab 20.02.08, 19.00 - 20.30 Uhr,

Grundschule, Murgtalstr. 8.

60053JRA - Rastatt

Günter Wolf

10 x montags, ab 18.02.08, 18.30 - 20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

60075JWE - Weisenbach

Günter Wolf

10 x freitags, ab 22.02.08, 16.15 - 17.45 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

Kursgebühr jeweils:

EUR 62,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 87,00 bei 8 - 10 TN / EUR 115,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Mathematik

Vorbereitung auf das Abitur

Die Mathematikkurse zur Vorbereitung auf den

Schulabschluss können bei Bedarf und ab 5

Schülern eingerichtet werden. Bitte fragen Sie bei

der VHS-Leitung an Ihrem Ort nach.

Bitte mitbringen: Schreibzeug, Taschenrechner,

Formelsammlung.

60062JRA - Rastatt

Günter Wolf

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.30 - 20.00

Uhr, Handelslehranstalt.

60077JWE - Weisenbach

Günter Wolf

10 x freitags, ab 22.02.08, 18.00 - 19.30 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

Kursgebühr jeweils:

EUR 62,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 87,00 bei 8 - 10 TN / EUR 115,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

20

„Hier geht es bunt zu“

Experimente mit alltäglichen Farbstoffen wie

Pflanzensäfte, Tinte etc.

In unserer unmittelbaren Umgebung gibt es sehr

viele interessante Beobachtungen zu machen, die

mit Chemie und Physik zu tun haben und die man

sich ganz gut mit einigem Wissen erklären kann.

Das Thema handelt von alltäglichen Farbstoffen,

z.B. in Filzstiften, und die Möglichkeit, die Einzelfarben

zu erkunden. Dieser Kurs ist so eine Art

„Sendung mit der Maus“ und spricht wissbegierige

Kinder an. Die Kinder werden in kleinen Gruppen

eine Reihe von einfachen Experimenten mit alltäglichen

Dingen durchführen, die anschließend ausführlich

diskutiert und erklärt werden.

Für alle Chemie-Unterricht-geschädigten Eltern: Keine

Sorge, die Versuche sind absolut ungefährlich und ungiftig.

Bitte die Kinder keine gute Kleidung anziehen lassen

oder eine Schürze mitgeben.

11310JEI - Elchesheim-Illingen

Kurs für Kinder von 8 bis 10 Jahren

Dr. Dorothea Polle-Holl, Dipl.-Chemikerin

Samstag, 08.03.2008, 10.00 - 13.00 Uhr,

Rheinwaldschule.

11311JEI - Elchesheim-Illingen

Kurs für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Dr. Dorothea Polle-Holl, Dipl.-Chemikerin

Samstag, 08.03.2008, 15.00 - 18.00 Uhr,

Rheinwaldschule.

Kursgebühr jeweils:

EUR 11,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 16,00 bei 8 - 10 TN / EUR 21,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt / zzgl. Materialkosten pro

Termin ca. 6-8 Euro)

Spielend Chemie entdecken

Für Kinder von 6 bis 9 Jahren

In Kooperation mit der Fa. Dow Rhine Center

Chemie begeistert. Anhand einfacher Versuche erleben

die Kinder einen Einstieg in die Chemie.

11300JRM - Rheinmünster

Volker Stellrecht

Freitag, 07.03.2008, 14.30 - 16.00 Uhr,

Grundschule Greffern.

EUR 4,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 6,00 bei 8 - 10 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

NEU!

Bewerbungstraining aus der

Praxis für die Praxis

Einzelheiten siehe Seite 93

50020LI - Lichtenau

Samstag, 12.04.2008, 10.00 - 12.15 Uhr,

Gustav-Heinemann-Schule Lichtenau.

EUR 19,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 24,00 bei 5 - 7 TN

Schülerpreis: EUR 16,00 / EUR 20,50

Wie sag ich was?

Rhetorikkurs für die Jugend ab 12 Jahren

Es ist oft nicht einfach, sich angemessen zu geben

und sprachlich gut auszudrücken. Das freie Sprechen

in und vor Gruppen wird aber immer wichtiger

in Schule und Freizeit. Oft erscheint dies anfangs

nicht so leicht, wie es nachher tatsächlich ist.

An diesem Tag könnt ihr freies Sprechen ausprobieren

und in speziellen Übungen trainieren. Wir

verwenden verschiedene Methoden. So lernt ihr,

wann und wie etwas gesagt werden kann oder

soll. Durch besseres Sprechen und Sich-ausdrücken-Können

verliert ihr Angst und Unsicherheit

und euer Selbstbewusstsein wächst.

Zu Mittag werden wir gemeinsam vespern, bringt

also etwas zu essen und zu trinken mit.

50028JRA - Rastatt

Marion Kühfusz

Sonntag, 06.04.2008, 10.00 - 17.00 Uhr, Volkshochschule

Rastatt, Engelstr. 37.

EUR 35,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 49,00 bei 8 - 10 TN / EUR 65,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Benimm ist in - angenehm

auffallen in vielen Lebenslagen

Kurs für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren

Das Wissen, wie ich mich im Umgang mit Gleichaltrigen

und Erwachsenen verhalten kann, angenehm

aufzufallen, bringt Vorteile - auch in der Bewerbungssituation

und beim Start in den Beruf.

Kein Regelwerk, sondern gesunder Menschenverstand

ist gefragt, um den Dreh herauszubekommen,

wie es funktionieren kann. Es gibt Tipps,

auch in unangenehmen Situationen die Kurve zu

kriegen:

- Der erste Eindruck mit Begrüßen und sich vorstellen

und Gesprächsumgang mit Freunden, Eltern,

Lehrern

- Durchspielen eines Bewerbungsgespräches

„Was passiert da?“

- Die Rahmenbedingungen zu vielen Lebenslagen:

Pünktlichkeit, Kleidung, Umgang mit

Handy, Wie soll es bei Tisch zugehen?

10632JFO - Forbach

Ulrike-Ebba Gräfin von Sparr, Kommunikationswirtin

Samstag, 28.06.2008, 10.00 - 13.30 Uhr,

Murghalle.

10632JRA - Rastatt

Ulrike-Ebba Gräfin von Sparr, Kommunikationswirtin

Sonntag, 20.04.2008, 13.30 - 17.00 Uhr,

Volkshochschule Rastatt, Engelstr. 37.

Kursgebühr jeweils:

EUR 22,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 31,00 bei 8 - 10 TN / EUR 41,00 bei 6 - 7 TN

(inkl. Teilnehmerunterlagen - Gebühr bereits ermäßigt)


Lernen lernen leicht gemacht

Kurs für Kinder ab der 5. Klasse

Infoseminar für Eltern mit ausführlicher Kursbeschreibung

siehe Seite 53

10716JRA - Rastatt

Brigitte Wauschkuhn, Pädagogin, psychol. Beraterin

Samstag, 01.03.2008, 14.00 - 16.15 Uhr,

Samstag, 15.03.2008, 14.00 - 16.15 Uhr,

Samstag, 05.04.2008, 14.00 - 16.15 Uhr,

Samstag, 19.04.2008, 14.00 - 16.15 Uhr,

Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

EUR 83,00 bei 6 - 8 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Mit Kindern nachdenken

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Infoseminar für Eltern mit Kursbeschreibung

siehe Seite 53

Können Blumen glücklich sein? Kann man alles

wissen? Ist Gutsein für Kleine das Gleiche wie für

Große? Ist Reden und Denken das Gleiche? Muss

alles einen Namen haben?

Wenn du auch Fragen hast, mit denen Erwachsene

„sich schwer tun“, dann komme zu unserem

Kurs!

NEU!

10812JRM - Rheinmünster

Dr. Mechthild Ralla

Samstag, 19.04.2008, 10.00 - 12.15 Uhr, Realschule

Schwarzach.

EUR 10,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 15,00 bei 8 - 10 TN / EUR 19,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

„Nicht nur Dornröschen

erwacht“

Märchenwerkstatt für Kinder von 4 bis 7 Jahren

Märchen sind nicht nur im Winter schön. Erlebt mit

mir, wie Zauberbohnen in den Himmel wachsen

und wie kleine Märchenvögel wieder singen können.

Horchend, spielend, singend und bastelnd

wollen wir in die Welt der Märchen springen.

Bitte bringt ein kleines Vesper mit.

NEU!

201012JBÜ - Bühl

Dorothea Urban

Samstag, 15.03.2008, 10.00 - 12.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 10,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 13,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. EUR 0,50 Materialkosten)

Die AOK - Die Gesundheitskasse Mittelbaden

und die Volkshochschule Landkreis

Rastatt sind „Gemeinsam auf Kurs

- Richtung Gesundheit”.

Yogakurse für Kinder und Erwachsene

werden bezahlt.

Einzelheiten siehe Seite 108

KINDER & JUGENDLICHE

Yoga

für Kinder von 6 bis 11 Jahren

Die besonderen Hilfen des Yoga für Kinder liegen

in der Stärkung des Selbstbewusstseins, in der

spielerischen Atemerziehung, der gesunden Körperhaltung,

in der Erfahrung der Stille und Konzentration,

im Erleben des Entspannungszustandes

und der Überwindung von Ängsten. Die Yogaübungen

kräftigen den Körper in jeder Hinsicht.

Die gesamte Körperhaltung wird verbessert. Das

Kind wird beweglicher und entspannter. Es entwickelt

ein gutes, sicheres Körpergefühl.

Einfache Atemübungen fördern im Kind einen ruhigen

und tiefen Atemrhythmus, der sich auch

durch Stress nicht so leicht aus dem Rhythmus bringen

lässt. Ruhe- und Stilleübungen nach einer Bewegungsübung

erlauben dem Kind ein „In-sich-

Hineinfühlen“. Dies wirkt der „Kopflastigkeit“, die

durch den Schulunterricht gefördert wird, entgegen.

Die „Umschaltfähigkeit“ zwischen Wachen

und Schlafen, Bewegung und Ruhe wird trainiert.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung das Geburtsdatum

Ihres Kindes an.

Bitte mitbringen: Decke, weiche Unterlage und

kleines flaches Kissen.

301011JAU - Au am Rhein Grundkurs

Andrea Matt

6 x donnerstags, ab 21.02.08, 15.00 - 16.00 Uhr,

Rheinauhalle.

EUR 34,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 44,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

301020JBÜ - Bühl Grundkurs

Heidi Langenbacher-von Holleben

8 x dienstags, ab 26.02.08, 14.30 - 15.30 Uhr,

Volkshochschule, Robert-Koch-Str. 8, Eingang C.

EUR 33,00 bei 10 - 12 Teilnehmenden

EUR 46,00 bei 8 - 9 TN / EUR 61,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

301012JIF - Iffezheim Grundkurs

Andrea Matt

6 x mittwochs, ab 20.02.08, 15.00 - 16.00 Uhr,

Haupt- und Realschule.

EUR 34,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 44,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

301013JKU - Kuppenheim Grundkurs

Andrea Matt

6 x dienstags, ab 19.02.08, 15.00 - 16.00 Uhr,

Grundschule, Murgtalstr. 8.

EUR 34,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 44,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

301021JBÜ - Bühl Aufbaukurs

Heidi Langenbacher-von Holleben

10 x montags, ab 18.02.08, 17.30 - 18.30 Uhr,

Volkshochschule, Robert-Koch-Str. 8, Eingang C.

EUR 42,00 bei 10 - 12 Teilnehmenden

EUR 59,00 bei 8 - 9 TN / EUR 78,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Yoga

für Jugendliche ab 12 Jahren

Der Alltag ist für junge Menschen oft anstrengend

und sehr fordernd. Dadurch können Spannungen

entstehen, die sich in den Muskeln, den Gedanken

und Gefühlen festsetzen. Deshalb ist nach vielen

Aktivitäten eine Ruhepause wichtig.

Mit Yoga-Atem- und Entspannungsübungen lernen

die Jugendlichen abzuschalten, zur Ruhe zu

kommen und Spannungen loszulassen. Die Atemqualität

verbessert sich, ein Wohlgefühl stellt sich

ein und erzielt eine stärkende Wirkung.

Bitte mitbringen: Decke, weiche Unterlage und

kleines flaches Kissen.

301022JBÜ - Bühl

Heidi Langenbacher-von Holleben

8 x montags, ab 25.02.08, 18.45 - 19.30 Uhr,

Volkshochschule Bühl, Robert-Koch-Str. 8.

EUR 24,00 bei 10 - 12 Teilnehmenden

EUR 34,00 bei 8 - 9 TN / EUR 44,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Lerngymnastik

für Kinder von 7 bis 10 Jahren

Die Lern- und Konzentrationsfähigkeit kann durch

spezielle Übungen verbessert werden. Es handelt

sich dabei um einfache Bewegungs- und Energieübungen.

Außerdem werden die Kinder Ruheund

Atemübungen kennen lernen, die ausgleichend

und stärkend wirken.

301001JOT - Ottersweier

Heidi Langenbacher-von Holleben

6 x mittwochs, ab 28.05.08, 16.00 - 17.30 Uhr,

Mooslandschule der Lebenshilfe.

EUR 50,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 66,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Auskünfte über den Kursinhalt erhalten Sie bei der

Dozentin unter Telefon 07223/24495.

Zuschüsse zu Kursgebühren für

Kinder und Jugendliche sind unter

folgenden Bedingungen möglich:

- Mitgliedschaft im KNAX-Klub der

Sparkasse Bühl

- Mitgliedschaft im

S-Club der

Sparkasse Bühl

- Inhaber des Giro-

Uno-Kontos

der Sparkasse

Rastatt-Gernsbach

Bitte achten Sie auf die mit den entsprechenden

LOGOS gekennzeichneten

Kurse und lassen Sie sich eine Teilnahmebescheinigung

ausstellen. Wenn Sie

diese bei der Sparkasse abgeben, erhalten

Sie eine Gutschrift. Die Buchung

erfolgt ein Mal im Monat.

21


KINDER & JUGENDLICHE

Autogenes Training

für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Das Lebensumfeld unserer Kinder wird immer lauter,

schneller, die Anforderungen an unsere Kinder

werden immer größer. Häufig finden sich Symptome

wie periodisch auftretende Aggressivität,

mangelnde Konzentrationsfähigkeit, Unruhe, Nervosität,

Schlafstörungen usw., die meist psychosomatischer

Natur sind und als Folge des die Kinder

unter Stress setzenden Alltags auftreten.

Hilfe zur Entspannung und zum Abschalten kann

das Autogene Training schaffen, das den Kindern

in altersgerechter Form vermittelt wird und dessen

Technik anzuwenden die Kinder in diesem Kurs

lernen.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Wollsocken,

Matte bzw. Decke.

301037JBÜ - Bühl

Gudrun Anne von Deimling

6 x montags, ab 03.03.08, 16.00 - 17.00 Uhr,

Schartenberghalle Bühl-Eisental.

EUR 24,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 34,00 bei 8 - 10 TN / EUR 44,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

301031JGE - Gernsbach

Andreas Schlenker und Sonja Schlenker

Infoabend: Montag, 18.02.2008, 19.00 - 20.30

Uhr, Handelslehranstalt.

An diesem Abend erhalten Sie Informationen zu

den Kursen Autogenes Training für Kinder und Erwachsene.

Aus organisatorischen Gründen bitten

wir um telefonische Voranmeldung unter

07224/990570.

Kurs: 8 x donnerstags, ab 28.02.08, 17.00 -

18.30 Uhr, Rehazentrum.

EUR 75,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 99,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Der 3. Abend (13.03.08) findet von 16.45 Uhr bis

18.15 Uhr in der Gymnastikhalle statt!

301045JMU - Muggensturm

Motio GmbH

6 x mittwochs, ab 05.03.08, 16.30 - 17.30 Uhr,

Kleintierzuchtverein.

EUR 26,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 36,00 bei 9 - 10 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

301038JRM - Rheinmünster

Gudrun Anne von Deimling

6 x mittwochs, ab 27.02.08, 15.00 - 16.00 Uhr,

Realschule Rheinmünster-Schwarzach.

EUR 24,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 34,00 bei 8 - 10 TN / EUR 44,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

22

Sie erhalten keine Anmeldebestätigung.

Nur falls sich an der

Durchführung Ihres Kurses

etwas ändern sollte,

werden Sie benachrichtigt.

Entspannung, Bewegung, Atem

Durch verschiedene Umwelteinflüsse und gesteigerte

Anforderungen neigen immer mehr Kinder

zu Nervosität und Konzentrationsstörungen. Gezielte

Atem- und Bewegungsübungen können hier

einen Ausgleich schaffen. Spezielle Übungen aus

dem Yoga sowie Koordinations- und Entspannungsübungen

können Körperspannungen abbauen

und die Konzentrationsfähigkeit verbessern

helfen. Spezielle Wahrnehmungsübungen mit

Klangschalen runden das Programm ab.

Die Kursinhalte werden spielerisch in Form von

Geschichten vermittelt, die Fantasie dabei angeregt.

Spaß und die Freude am Tun stehen im Vordergrund.

Bitte mitbringen: Isomatte, Decke, kleines Kissen

und Kuscheltier.

für Kinder von 3 bis 5 Jahren

301060JSI - Sinzheim

Ute Frank

8 x dienstags, ab 26.02.08, 14.30 - 15.15 Uhr,

Haus St. Vinzenz, Kirchstr. 1.

EUR 44,00 bei max. 8 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

für Kinder von 6 bis 8 Jahren

301061JSI - Sinzheim

Ute Frank

8 x dienstags, ab 26.02.08, 15.30 - 16.30 Uhr,

Haus St. Vinzenz, Kirchstr. 1.

EUR 61,00 bei max. 8 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

für Kinder von 9 bis 11 Jahren

301062JSI - Sinzheim

Ute Frank

8 x dienstags, ab 26.02.08, 16.45 - 17.45 Uhr,

Haus St. Vinzenz, Kirchstr. 1.

EUR 61,00 bei 6 - 8 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Entspannung

für Kinder ab 6 Jahren

Spiele und kreative Ausdrucksübungen können

wirkungsvoll eingesetzt werden, um das Selbstbewusstsein

von Kindern zu fördern und Spannungen

abzubauen. Dabei helfen auch Geschichten

und eigene Fantasiereisen. Am zweiten Nachmittag

werden die Übungen gemeinsam mit einem Elternteil

wiederholt.

Bitte mitbringen: Isomatte, warme Socken, Decke

und etwas zum Trinken.

301063JLI - Lichtenau

Petra Karsch

2 x mittwochs, ab 27.02.08, 16.00 - 17.30 Uhr,

Kindergartenkeller Grauelsbaum, Glockenstr. 3.

EUR 12,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 17,00 bei 8 - 10 TN / EUR 22,00 bei 6 - 7 TN

Am zweiten Tag ist die Begleitung eines Elternteils

erwünscht.

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Babymassage

für Eltern mit Babys ab der 6. Lebenswoche bis

zum Krabbelalter

Die Babymassage begleitet auf sanfte entspannende

Art auf dem Weg zu einer tiefen Bindung

zum Säugling. In kleiner vertrauter Runde wird Ihnen

eine Ganzkörpermassage fürs Baby, Massage

gegen Blähungen und Koliken sowie Entspannungstechniken

für Eltern und Babys vermittelt. Der

Kurs bietet auch Raum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

Bitte mitbringen: zwei große Handtücher.

302037JLO - Loffenau

Elke Spissinger

5 x mittwochs, ab 02.04.08, 10.00 - 11.30 Uhr,

Haus des Gastes.

302038JWE - Weisenbach

Elke Spissinger

5 x mittwochs, ab 27.02.08, 15.00 - 16.30 Uhr,

Kindergarten.

Kursgebühr jeweils:

EUR 53,00 bei 6 Paaren

EUR 74,00 bei 4 - 5 Paaren

Gebühr pro Mutter/Vater-Kind-Paar, zzgl. Materialkosten

von 3,00 EUR)

Bewegung

für Kinder von 1,5 bis 3 Jahren

Ohne Leistungsdruck und mit viel Spaß wollen wir

die Kinder in ihrer motorischen Entwicklung unterstützen.

Die Sporthalle bietet mit ihren Geräten

viele Möglichkeiten, verschiedene Erlebnislandschaften

für die Kinder anzubieten. Ängstlichen

Kindern wird erst einmal die Chance geboten, zu

beobachten und nach und nach in die Bewegungsspiele

einzusteigen. Risikofreudige Kinder

können sich im Umgang mit den Geräten erproben

und die eigenen Grenzen erfahren. Immer

wiederkehrende spielerische Elemente durchziehen

die Stunden und geben den Kindern Sicherheit

und Vertrauen.

302092JLO - Loffenau

Elke Spissinger

18 x dienstags, ab 19.02.08, 09.30 - 10.15 Uhr,

Turnhalle.

EUR 45,00 ab 9 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

302041JOT - Ottersweier

Annette Kohler

10 x montags, 09.30 - 10.15 Uhr, Grund- und

Hauptschule Unzhurst.

EUR 22,00 bei 11 - 17 Teilnehmenden

EUR 31,00 bei 8 - 10 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Beginn und Anmeldung bei der Kursleiterin,

Tel.: 07223/250295


Rückenschule

für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Die WAGUS-Rückenschule wurde 1987 unter der

Leitung von Prof. Dr. Hans Steiner am Institut für

Sport und Sportwissenschaften der Universität

Karlsruhe gründet. Zusammen mit dem Karlsruher

Rückenforum wurde ein präventives Rückenschulenmodell

erarbeitet.

In den Kursen wird den Ursachen von Rückenbeschwerden,

von denen auch immer häufiger Kinder

betroffen sind und die sowohl im körperlichen

als auch im seelischen Bereich liegen, ganzheitlich

auf den Grund gegangen.

Die klassischen Inhalte wie rückengerechtes Verhaltenstraining,

funktionelle Gymnastik und Entspannungsübungen

werden an die Wünsche der

Kinder angepasst. Oberstes Ziel ist, dass das Gelernte

auch mit Spaß und Freude zu Hause umgesetzt

und angewendet werden kann. Die Vermittlung

anatomischer Grundlagen (Aufbau der Wirbelsäule,

Funktion der Bandscheiben) und Übungen

zur Körperwahrnehmung runden das Angebot

ab.

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Handtuch, Isomatte.

302056JWE - Weisenbach

Motio GmbH

6 x dienstags, ab 01.04.08, 17.15 - 18.15 Uhr,

Turnhalle Au.

EUR 26,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 36,00 bei 9 - 10 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Kids on skates

Spiel und Spaß auf Inline-Skates für Kinder von

6 bis 12 Jahren

An diesem Nachmittag stehen Spiel, Spaß, sicheres

Fahren und Bremsen auf Inline-Skates im Vordergrund.

Es gibt Parcoursspiele mit Würfelelementen,

Memoriespiele, Zahlenspiele und vieles

mehr. Hier geht es nicht darum, wer der Schnellste

ist, sondern wer mehr Glück hat und um den Gruppenzusammenhalt.

Im Mittelpunkt stehen Spielformen,

bei denen die Kursleiter noch einmal gezielt

in spielerischer Form mit den Kindern Körperhaltung,

Skateabdruck und Bremsen üben.

Dies ist kein Inlinerkurs. Die Kinder sollten bereits

einen Inlinerkurs belegt haben oder sicher auf den

Skates stehen.

Bitte Folgendes mitbringen: Turnschuhe, Skates,

Schutzausrüstung (Helm, Knie-, Hand- und Ellenbogenschützer).

Die Schutzausrüstung kann auch

vom Kursleiter ausgeliehen werden.

302096JBÜ - Bühl

Michael Thees und Marek Weinert

Donnerstag, 26.06.2008, 17.00 - 19.00 Uhr,

Lauf Weise, Kirchgassweg 5, Bühl.

EUR 10,00 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 14,00 bei 8 - 10 TN / EUR 19,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Bitte kommt auch bei ungünstigem Wetter, damit die

Gruppe gegebenenfalls einen Ersatztermin vereinbaren

kann.

KINDER & JUGENDLICHE

Inline-Skating

für Kinder ab 6 Jahren

Spielerisch und mit viel Spaß wollen wir Kindern

ab 6 Jahren das sichere Fallen, Fahren und Bremsen

mit Inline-Skates beibringen.

Mitzubringen sind alte Turnschuhe, Inline-Skates

und soweit vorhanden komplette Schutzausrüstung

mit Knie-, Ellenbogen- und Handschonern sowie

Fahrradhelm und etwas zu trinken.

Die Schutzausrüstung kann auch vom Kursleiter

ausgeliehen werden.

302094JBÜ - Bühl

Michael Thees und Marek Weinert

Montag, 21.04.2008, 17.00 - 18.30 Uhr,

Mittwoch, 23.04.2008, 17.00 - 18.30 Uhr,

Montag, 28.04.2008, 17.00 - 18.30 Uhr,

Lauf Weise, Kirchgassweg 5, Bühl.

302095JBÜ - Bühl

Michael Thees und Marek Weinert

Montag, 26.05.2008, 17.00 - 18.30 Uhr,

Mittwoch, 28.05.2008, 17.00 - 18.30 Uhr,

Montag, 02.06.2008, 17.00 - 18.30 Uhr,

Lauf Weise, Kirchgassweg 5, Bühl.

Kursgebühr jeweils:

EUR 19,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 26,00 bei 8 - 10 TN / EUR 35,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Bitte kommt auch bei ungünstigem Wetter, damit die

Gruppe gegebenenfalls Ersatztermine vereinbaren kann.

Zuschüsse zu Kursgebühren für

Kinder und Jugendliche sind unter

folgenden Bedingungen möglich:

- Mitgliedschaft im

KNAX-Klub der

Sparkasse Bühl

- Mitgliedschaft im

S-Club der

Sparkasse Bühl

- Inhaber des Giro-

Uno-Kontos

der Sparkasse

Rastatt-Gernsbach

Bitte achten Sie auf die mit den entsprechenden

LOGOS gekennzeichneten

Kurse und lassen Sie sich eine Teilnahmebescheinigung

ausstellen. Wenn Sie

diese bei der Sparkasse abgeben,

erhalten Sie eine Gutschrift. Die

Buchung erfolgt ein Mal im Monat.

Sexualitätsseminar

für Mädchen ab 12 Jahren

Die Wertschätzung des eigenen Körpers ist Voraussetzung

für einen verantwortungsbewussten

Umgang mit Gesundheit und Sexualität. Dieser

Kurs richtet sich an Mädchen ab 12 Jahren und

vermittelt unkonventionell und in verständlicher

Sprache einen positiven Zugang zu dem eigenen

sich wandelnden weiblichen Körper in der Pubertät.

Themen, die behandelt werden, sind: das Verhalten

des Körpers in der Pubertät, das Körperbewusstsein,

Geschlechterrollen, Freundschaft und

Partnerschaft, der Umgang mit Gefühlen, Schwangerschaftsverhütung

und Frauenarzt.

In einem Informationsabend für die Eltern wird das

pädagogische Konzept dieses Mädchenseminars

vorgestellt.

302022JLI - Lichtenau

Kerstin Westermann

Infoabend für Eltern: Mittwoch, 27.02.2008,

18.00 - 19.00 Uhr, Realschule Schwarzach.

An diesem Abend wird das pädagogische Konzept

dieses Mädchenseminars vorgestellt. Aus organisatorischen

Gründen bitten wir um telefonische

Voranmeldung unter 07227/991757.

Kurs: 2 x mittwochs, ab 05.03.08, 16.30 - 18.30

Uhr, Gustav-Heinemann-Schule Lichtenau.

EUR 21,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 30,00 bei 8 - 10 TN / EUR 39,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Babysitter-Kurs

Wer Babysitter werden möchte, erfährt hier vieles

rund um den Babysitterjob, wie man liebevoll mit

Babys und Kleinkindern umgeht, wie man Unfälle

vermeidet, wie man richtig in „heiklen“ Situationen

reagiert.

Nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmenden

ein Teilnahme-Zertifikat. Das Seminar ist

eine gute Grundlage für alle, die sich ihr Taschengeld

mit Babysitting aufbessern oder sich auf eine

Au-pair-Stelle bewerben wollen.

106010JBÜ - Bühl

Ingrid Trübenbach

2 x dienstags, ab 04.03.08, 17.30 - 19.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

106011JBÜ - Bühl

Ingrid Trübenbach

2 x dienstags, ab 27.05.08, 17.30 - 19.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

Kursgebühr jeweils:

EUR 17,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 23,00 bei 8 - 10 TN / EUR 31,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Anmeldeformulare

finden Sie auf Seite 134

23


KINDER & JUGENDLICHE

Selbstverteidigung und KungFu

für Kinder und Jugendliche

„Tiger & Dragon“

KungFu ist die moderne Bezeichnung der chinesischen

Kampfkünste in Europa. Es bedeutet sinngemäß:

„Zeit, Mühe und Kraft“, die zum Erlernen

einer besonderen Fähigkeit eingesetzt wird. Tiger

& Dragon KungFu kann Kindern und Jugendlichen

einen Weg aufzeigen, mit ihren Aggressionen und

Ängsten positiv umzugehen und ihr Sozialverhalten

zu unterstützen. Verteidigungsfähigkeiten werden

angeeignet und die Haltung, Koordination,

Aufmerksamkeit und das Selbstvertrauen gestärkt.

Auch traditionelle Werte wie Benehmen, Pünktlichkeit,

Selbstständigkeit und Respekt werden vermittelt.

Bitte mitbringen: Sportkleidung und leichte Turnschuhe.

für Kinder von 6 bis 10 Jahren

302013JRA - Rastatt

Marc Kettenbach

4 x donnerstags, ab 03.04.08, 16.45 - 17.30 Uhr,

Fachschule für Selbstverteidigung.

für Jugendliche von 11 bis 15 Jahren

302014JRA - Rastatt

Marc Kettenbach

4 x donnerstags, ab 03.04.08, 17.30 - 18.15 Uhr,

Fachschule für Selbstverteidigung.

Kursgebühr jeweils:

EUR 12,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 17,00 bei 8 - 10 TN / EUR 22,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Selbstverteidigung

und Selbstbehauptung

für Mädchen von 8 bis 13 Jahren

Grundkurs

Zunehmend sind Kinder verschiedensten Formen

der Gewalt ausgesetzt. Das reicht von Schlägereien

untereinander über sexuelle Nötigung bis

hin zu Tötungsdelikten durch Erwachsene. In diesem

Kurs lernen Mädchen sich selbst zu behaupten

und effektiv zu verteidigen.

302014JGE - Gernsbach

Annett und Gerold Schaible

Elternabend: Dienstag, 08.04.2008, 20.00 -

21.15 Uhr, Handelslehranstalt.

An diesem Abend erhalten Sie Informationen zum

Kurs. Aus organisatorischen Gründen bitten wir

um telefonische Voranmeldung unter

07224/990570.

Kurs: Samstag, 12.04.2008, 13.00 - 16.45 Uhr,

Sonntag, 13.04.2008, 13.00 - 16.45 Uhr,

Rehazentrum.

EUR 36,00 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 50,00 bei 8 - 10 TN / EUR 66,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

24

Selbstverteidigung

für Jungen von 8 bis 12 Jahren

Von verbalen Aggressionen, die in Bedrohung und

Schlägereien münden, sind Jungen heute in der

Schule leider immer stärker betroffen. Wie sollen

sie sich gegen ihre Mitschüler durchsetzen? Wie

können sie mit der täglichen Gewalt auf dem

Schulhof umgehen?

Der Kurs zeigt Möglichkeiten auf, aus der Gewaltspirale

auszubrechen und Situationen gewaltfrei

zu lösen. Die Selbstbehauptung steht an erster

Stelle, die körperliche Aktion dient nur im äußersten

Notfall der eigenen Verteidigung. Verteidigungsmöglichkeiten

Erwachsenen gegenüber

werden ebenfalls angesprochen.

Eine Teilnahme der Eltern am einführenden Elternabend

ist unbedingt notwendig. Jungen, deren Eltern

nicht anwesend sind, können am Kurs nicht

teilnehmen.

302015JGE - Gernsbach

Annett und Gerold Schaible

Elternabend: Dienstag, 08.04.2008, 20.00 -

21.15 Uhr, Handelslehranstalt.

An diesem Abend erhalten Sie Informationen zum

Kurs. Aus organisatorischen Gründen bitten wir

um telefonische Voranmeldung unter

07224/990570.

Kurs: Samstag, 12.04.2008, 08.00 - 11.45 Uhr,

Sonntag, 13.04.2008, 08.00 - 11.45 Uhr,

Rehazentrum.

EUR 36,00 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 50,00 bei 8 - 10 TN / EUR 66,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

302018JWE - Weisenbach

Annett und Gerold Schaible

Elternabend: Montag, 26.05.2008, 19.00 -

20.00 Uhr, Kindergarten.

An diesem Abend erhalten Sie Informationen zum

Kurs. Aus organisatorischen Gründen bitten wir

um telefonische Voranmeldung unter

07224/7372.

Kurs: 2 x samstags, ab 31.05.08, 08.00 - 11.45

Uhr, Kindergarten.

EUR 36,00 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 50,00 bei 8 - 10 TN / EUR 66,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Selbstverteidigung

und Selbstbehauptung

für Mädchen von 10 bis 14 Jahren - Aufbaukurs

Durch intensives Training lernen die Mädchen, sich

in kritischen Situationen effektiv zu verteidigen, um

Angreifern wirksam entgegentreten zu können.

Der Kurs vermittelt weiterführende Techniken.

302019JWE - Weisenbach

Annett und Gerold Schaible

2 x samstags, ab 31.05.08, 13.00 - 16.00 Uhr,

Kindergarten.

EUR 24,00 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 34,00 bei 8 - 10 TN / EUR 44,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Kochen im Frühling

Kinderkochkurs

Passend zum Frühling machen wir leckere Salate,

einen Hauptgang und ein Dessert für das Osterfest.

Lasst euch einfach überraschen.

Bitte Geschirrhandtücher, Behälter für eventuelle

Essensreste und etwas zum Trinken mitbringen.

307105JFO - Forbach

Monika Weber

2 x montags, ab 03.03.08, 15.30 - 17.30 Uhr,

Grund- und Hauptschule Forbach.

EUR 14,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 20,00 bei 8 - 10 TN / EUR 26,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

(zzgl. Lebensmittelkosten, werden im Kurs abgerechnet)

„Kochen mit Köpfchen“

gesunde Ernährung und Kochen für Kinder

von 8 bis 12 Jahren

Wir gestalten die Zeit abwechslungsreich mit Kochen

und Bewegungsspielen. Dabei lernt ihr

Grundsätzliches zum Thema gesunde Ernährung.

Wir werden alles von warmen Gerichten, Powerdrinks,

Müslis, leckeren Desserts bis hin zu

Süßspeisen selbst zubereiten. Damit das Essen auf

dem Tisch noch schön aussieht, basteln wir gemeinsam

ein Tischset. Zum Schluss bekommst du

noch eine Mappe mit allen Rezepten, damit du alles

zu Hause ausprobieren kannst.

Bitte mitbringen: Schürze und etwas zu trinken.

307037JMU - Muggensturm

Jeannette Totzek

4 x mittwochs, ab 20.02.08, 17.30 - 20.00 Uhr,

Schule.

EUR 32,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 45,00 bei 8 - 10 TN / EUR 59,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Kosten für Material

und Lebensmittel 9,00 EUR)

Kochkurs für Papa und Sohn

(ab 8 Jahren)

Wir kochen leckere Gerichte, die ihr auch zu

Hause schnell und einfach zubereiten könnt. So

könnt ihr Mama auch mal rundum verwöhnen und

lernt, wie man aus frischen und wertvollen Lebensmitteln

ein komplettes Menü zaubert:

knackige Salate, Suppen, Mittagessen mit allem

was dazu- gehört sowie Dessert. Die Kursleiterin

ist gelernte Köchin und Ernährungsberaterin.

Bitte mitbringen: Schürze, Plastikschüssel und etwas

zum Trinken.

307036JMU - Muggensturm

Jeannette Totzek

2 x mittwochs, ab 02.04.08, 18.00 - 20.30 Uhr,

Schule.

EUR 18,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 25,00 bei 8 - 10 TN / EUR 34,00 bei 6 - 7 TN

Kursgebühr für Kinder:

EUR 16,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 22,00 bei 8 - 10 TN / EUR 29,00 bei 6 - 7 TN

(zzgl. Lebensmittelkosten)


Sandwichs, Wraps & Bowle

für Kinder ab 10 Jahren

Tolle Rezepte für eure Gartenparty

Ich zeige euch tolle und leckere Rezepte, die ihr

leicht nachmachen könnt, die gut aussehen und

sogar gesund sind.

Bringt Geschirrtücher, Schürze - oder auch nicht -

und Gefäße für eventuelle Reste mit und - wer

möchte - seine Musik.

307150JOT - Ottersweier

Martina Ripberger-Frank

Mittwoch, 18.06.2008, 15.30 - 18.45 Uhr,

Maria-Viktoria-Schule.

EUR 15,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

(zzgl. Lebensmittelkosten; werden im Kurs abgerechnet)

„Rund um die Nudel“

Kochkurs für Kinder von 6 bis 8 Jahren

Nudeln mit Soße, dein absolutes Lieblingsgericht?

Wenn ja, dann bist du hier genau richtig. Spaghetti

und andere Nudeln kennst du schon, aber

wie schmecken selbst gemachte Nudeln? Dazu

zaubern wir noch leckere Soßen.

Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrhandtücher,

Behälter für eventuelle Essensreste und etwas zum

Trinken.

307038JSI - Sinzheim

Tina Reck

Samstag, 12.04.2008, 09.30 - 13.00 Uhr,

Lothar-von-Kübel-Schule.

EUR 16,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 21,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

(zzgl. Lebensmittelkosten)

„Tolle Knolle“

Kochkurs für Kinder von 6 bis 8 Jahren

Mit mir könnt ihr ins Schlaraffenland der Kartoffel

reisen. Wir entdecken, was die tolle Knolle so alles

kann. Kartoffeln kann man braten, stampfen,

kochen und pressen und einpacken. Ihr werdet

überrascht sein, wie vielseitig und kinderleicht Gerichte

aus Kartoffeln sein können.

Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrhandtücher,

Behälter für eventuelle Essensreste und etwas zum

Trinken.

07039JSI - Sinzheim

Tina Reck

Samstag, 15.03.2008, 09.30 - 13.00 Uhr,

Lothar-von-Kübel-Schule.

EUR 16,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 21,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

(zzgl. Lebensmittelkosten)

KINDER & JUGENDLICHE

„Überraschungszeichnen“

für Kinder ab 12 Jahren

Kreativität mit allen Sinnen. Wir erfühlen Gegenstände,

malen zu Musik und lassen uns von unseren

Sinnen und unserer Fantasie leiten. Oberflächen

und Strukturen fühlen sich riesig an, aber

sind sie das auch? Beim Überraschungszeichnen

werden die Sinne geschärft, durch Fühlen und

auch Hören das Vertrauen in diese gestärkt. Wie

viel Ähnlichkeit hat das Ertastete/Gehörte mit dem

Gesehenen? Zeichnen einmal anders!

Bitte mitbringen: Buntstifte, Bleistifte (B4, B5), Wasserfarben,

Pinsel und Papier DIN A3.

205012JRA - Rastatt

Stephanie Bollian

3 x dienstags, ab 01.04.08, 15.00 - 17.00 Uhr,

Volkshochschule Rastatt, Engelstr. 37.

EUR 33,00 bei 6 - 8 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Kreatives Malen

für Kinder von 6 bis 10 Jahren

In diesem Kurs lernen die Kinder den Farbkreis

kennen und umsetzen, das Mischen von Farben

aus den drei Primärfarben und die Wirkung des

Komplementärtones. Jedes Kind kann frei nach

Themenvorgabe und Motivwahl malen. Im Vordergrund

steht die Förderung der eigenen Kreativität.

Gearbeitet wird mit Acrylfarben, die jederzeit gut

übermalbar sind. Am Ende des Kurses kann jedes

Kind sein Werk mit nach Hause nehmen.

Bitte mitbringen: Bleistift, Radiergummi, Skizzenpapier,

Stofflappen, Haushaltsrolle, 2 Wasserbehälter,

2 weiße Pappteller.

205020JSI - Sinzheim

Ingrid Behringer

4 x dienstags, ab 08.04.08, 16.15 - 18.30 Uhr,

Lothar-von-Kübel-Schule.

EUR 50,00 bei 6 - 8 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

(zzgl. Materialkosten)

205021JLO - Loffenau

Reinhilde Müller-Rössler

3 x samstags, ab 12.04.08, 10.00 - 11.30 Uhr,

Ev. Gemeindehaus.

EUR 25,00 bei 6 - 8 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Materialkosten)

Origami

für Kinder von 4 bis 8 Jahren

Jedes Origami ist ein Unikat. Wir falten kleine

Tiere und vielleicht wird daraus auch ein schönes

Mitbringsel für Mama oder Papa.

206013JBT - Bühlertal

Dr. Mechthild Ralla

Montag, 03.03.2008, 15.00 - 17.15 Uhr,

Dr.-Schofer-Schule.

EUR 7,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 10,00 bei 8 - 10 TN / EUR 13,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt / inklusive Material)

Mal- und Zeichenschule

für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Vermittelt und trainiert werden Mal- und Zeichentechniken,

die die Kreativität fördern.

Bitte mitbringen: altes T-Shirt, DIN-A3-Zeichenblock,

Stifte, Wasserfarbe.

205022JLI - Lichtenau

Petra Karsch

3 x freitags, ab 11.04.08, 14.30 - 16.30 Uhr,

Gustav-Heinemann-Schule.

EUR 18,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 25,00 bei 8 - 10 TN / EUR 33,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

(zzgl. Materialkosten)

„Ein ganz spezielles Osterei“

Ostereier herstellen mit Halbedelsteinen

Kreiert euer eigenes spezielles Osterei mit Halbedelsteinen

und anderen Naturmaterialien, z.B.

Holz, zum Weiterschenken oder selbst Behalten.

Bitte mitbringen: alte Kleidung.

212014JBT - Bühlertal

Andrea Znojemszky

1 x dienstags, ab 11.03.08, 14.30 - 17.00 Uhr,

Dr.-Schofer-Schule.

EUR 8,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 12,00 bei 8 - 10 TN / EUR 15,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Materialkosten)

„Wir basteln einen

Sonnenfänger“

für Kinder ab 6 Jahren

Gestaltet euren eigenen Sonnenfänger. Aus Naturmaterialien

wie Rebhölzern und Bast entstehen

zusammen mit Halbedelsteinen schöne Mobiles

und Fensterschmuck. Bergkristallspitzen und

Achatscheiben fangen die Sonnenstrahlen ein und

glitzern um die Wette. Gefragt sind Fantasie und

etwas handwerkliches Geschick beim Basteln. Das

Material bringe ich mit.

Bitte mitbringen: alte Kleidung.

212016JBÜ - Bühl

Andrea Znojemszky

Samstag, 12.04.2008, 09.30 - 12.30 Uhr,

Volkshochschule Bühl, Robert-Koch-Str. 8,

Eingang C.

EUR 13,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 17,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Materialkosten von

EUR 5,00)

Kurse im Bereich

Zeichnen und Malen

für Erwachsene finden Sie auf den

Seiten 115-117

25


KINDER & JUGENDLICHE

Instrumente und Schallwellen

Kurs für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Ziel dieses Nachmittags ist es, durch Versuche mit

selbst gebastelten Instrumenten und Spielen Schallwellen

sichtbar zu machen. Hier können Kinder

selbst experimentieren und entsprechende Folgerungen

aufstellen.

212012JSM - Steinmauern

Eva-Maria Köhler

Samstag, 15.03.2008, 14.00 - 18.00 Uhr,

Rheinstr. 39.

EUR 18,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 23,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Rätselkasten basteln

für Kinder ab 6 Jahren

Wir bauen einen „Rätselkasten“, mit dem ihr auch

bei euren Freunden schöne Überraschungen erleben

könnt.

Bitte mitbringen: eine Schuhschachtel und Alleskleber.

206014JBT - Bühlertal

Dr. Mechthild Ralla

Montag, 07.04.2008, 15.00 - 17.15 Uhr,

Dr.-Schofer-Schule.

EUR 7,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 10,00 bei 8 - 10 TN / EUR 13,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

(inklusive Material)

Modellbau - Segelboot

für Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche

mit Vorkenntnissen

Wir bauen ein Segelboot (Clipper), das wir anschließend

auch testen wollen.

206015JWE - Weisenbach

Michael Bloss

5 x freitags, ab 29.02.08, 16.00 - 17.30 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

EUR 31,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 41,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Materialkosten von

ca. EUR 30,00 für hochwertigen Bausatz)

26

GESCHENKGUTSCHEIN

FÜR EINEN VHS-KURS

Erhältlich bei der

VHS-Hauptgeschäftsstelle,

Engelstraße 37, 76437 Rastatt,

Telefon 07222/381-3500,

E-Mail vhs@landkreis-rastatt.de

Mosaike legen mit

Halbedelsteinen

für Kinder ab 6 Jahren

Halbedelsteine begeistern durch ihre Farben und

Formen. Mit den Steinen können Mosaike gelegt

werden. Die freie Gestaltung fördert die Kreativität,

und die Umsetzung macht Spaß.

Bitte mitbringen: altes Handtuch.

212013JBÜ - Bühl

Andrea Znojemszky

Samstag, 08.03.2008, 09.00 - 12.00 Uhr,

Volkshochschule Bühl, Robert-Koch-Str. 8,

Eingang C.

212018JLI - Lichtenau

Andrea Znojemszky

Donnerstag, 06.03.2008, 16.00 - 19.00 Uhr,

Gustav-Heinemann-Schule.

Kursgebühr jeweils:

EUR 9,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 13,00 bei 8 - 10 TN / EUR 17,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Materialkosten)

Specksteinbearbeitung

für Kinder ab 8 Jahren

Speckstein zählt wohl zu dem ältesten von Bildhauern

verwendeten Material. Seine leichte Bearbeitbarkeit

und sein edles Aussehen nach Fertigstellung

machen ihn zum idealen Material für plastisches

Gestalten schon für Kinderhände. Das

Werken mit Speckstein ist einfach, ungefährlich,

begeistert und beschert schnelle Erfolgserlebnisse.

Unter fachkundiger Anleitung können Kinder ihrer

Kreativität freien Lauf lassen und Schmuck, Handschmeichler

oder kleine Skulpturen herstellen.

Bitte mitbringen: altes Handtuch, evtl. ein Getränk.

212017JWE - Weisenbach

Andrea Znojemszky

Freitag, 11.04.2008, 16.00 - 19.00 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

EUR 17,00 bei 6 - 7 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Materialkosten von

ca. 5,00 EUR)

Perlenschmuck

Kurs für Kinder ab 6 Jahren

Mit Glasperlen kann man nicht nur tolle Ketten und

Armbänder herstellen, sondern mit etwas Geschick

auch z.B. Käfer oder Krokodile.

Bitte mitbringen: stabiler Nylonfaden (falls vorhanden).

212021JOT - Ottersweier

Anette Schemel

Freitag, 07.03.2008, 15.00 - 17.00 Uhr,

Maria-Viktoria-Schule.

EUR 7,00 bei 11 - 16 Teilnehmenden

EUR 10,00 bei 8 - 10 TN / EUR 13,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Materialkosten)

Filzen für Kinder ab 8 Jahren

In diesem Kurs werden wir uns mit fabelhaften Wesen

beschäftigen und jede/r kann sich seine eigene

Handpuppe filzen.

Bitte mitbringen: Wollreste, Bänder, Knnöpfe, Perlen

(falls vorhanden), zwei Handtücher und Getränk.

213013JMU - Muggensturm

Marianne Heinzler

Mittwoch, 02.04.2008, 15.00 - 18.00 Uhr,

Schule.

EUR 17,00 bei 6 - 8 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Materialkosten)

Filzen - Modische Accessoires

für Mädchen ab 12 Jahren

In diesem Kurs kann Modisches aus Filz hergestellt

werden wie z.B. Taschen, Haarschmuck, Kette

oder Hüllen für Handys.

Bitte mitbringen: Noppenfolie und Autofußmatte

(wenn vorhanden), kleine Schüssel, Schürze gegen

Nässe, fünf Handtücher, Getränke und Vesper.

213016JWE - Weisenbach

Gabriela Gläsner

Samstag, 01.03.2008, 10.00 - 16.00 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

EUR 34,00 bei 6 - 7 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Materialkosten von

EUR 6,00)

„Pimp my Jeans“ - verzieren

von Kleidung

für Kinder und Jugendliche - Sommerferienkurs

Wir verzieren heute unsere Kleidung und nähen

Nieten und Pailletten auf unsere Jeans, Taschen

oder Shirts, bügeln Strasssteine auf und verleihen

dadurch unserer Kleidung einen unverwechselbaren

Look. Es können grafische Muster wie z.B. Blumen

entworfen werden, je nach eigener Vorstellung.

Bei einem kleinen Frühstück, das die Dozentin

mitbringt, besprechen wir, was wir herstellen.

Bitte mitbringen: 3 bis 4 Kleidungsstücke (Jeans,

Jeanshandtaschen, Hot Pants, Shirts aus Baumwolle),

Nähnadel, Faden.

214015JDU - Durmersheim

Nadine Münch

Freitag, 25.07.2008, 10.00 - 13.00 Uhr,

Neue Grundschule Würmersheim, Friedhofstraße.

EUR 13,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 17,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. EUR 5,00 Materialkosten;

bitte in bar an die Kursleiterin)

Anmeldeformulare

finden Sie auf der Seite 134


Floristik zum Muttertag

für Kinder ab 8 Jahren

Wir gestalten eine liebevolle und herzige Überraschung

für unsere Mutter oder Oma.

Bitte mitbringen: Rebschere, Schere, Messer, wenn

vorhanden geeignete Gefäße.

206027JAU - Au am Rhein

Birgit Tschan

Freitag, 09.05.2008, 15.00 - 17.00 Uhr,

Grund- und Hauptschule.

EUR 9,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 12,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Materialkosten)

206025JWE - Weisenbach

Michaela Möhrmann

Mittwoch, 07.05.2008, 16.15 - 18.30 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

EUR 10,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 13,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. Materialkosten)

Zirkuskünste

für Kinder ab 8 Jahren

Der Kinder- und Jugendzirkus „Pedrillo“ bietet

Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich in

Zirkuskünsten auszuprobieren. Geübt wird u.a.

mit Einrädern, Bällen, Keulen und Diabolos.

Bitte bringt ein Vesper und etwas zum Trinken mit.

202016JBÜ - Bühl

Stefan Klehenz

Samstag, 19.04.2008, 10.00 - 16.00 Uhr,

Sonntag, 20.04.2008, 10.00 - 16.00 Uhr,

Kinder- und Familienzentrum Bühl, Luisenstr. 2.

EUR 36,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 50,00 bei 8 - 10 TN / EUR 66,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Schminkkurs

für Mädchen ab 12 Jahren

Junge Mädchen sind oft noch unsicher und wissen

nicht genau, was ihnen steht. Außerdem probieren

sie gerne Neues aus. Das gilt nicht nur für die

Kleidung, sondern auch für das Make-up. Dieser

Kurs will jungen Mädchen ab 12 Jahren Hilfen und

Tipps für ein typengerechtes Make-up geben. Das

Ziel ist hierbei, die natürliche Schönheit nicht zu

„übertönen“, sondern zu unterstreichen.

Gemeinsam werden wir Schminkbeispiele erarbeiten

und verbessern. Für das Abend-Make-up

werden Vorschläge gegeben und ausgearbeitet.

Bitte mitbringen: eigene Schminkprodukte, Schüssel,

Handspiegel, Gästetuch.

214003JBÜ - Bühl

Theresia Seip

2 x mittwochs, ab 05.03.08, 18.00 - 20.15 Uhr,

Handelslehranstalt Bühl.

EUR 19,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 25,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt, zzgl. Materialkosten)

KINDER & JUGENDLICHE

Kreative Osterwerkstatt

Seife und Badeöle herstellen

für Kinder ab 6 Jahren

Wir gestalten verschiedene Seifen und Bade- oder

Massageöle. Wer möchte, kann die Utensilien

gleich österlich verpacken. Die Motive bei der

Seife können frei gewählt werden. Der Osterhase

schaut mit einem kleinen Geschenk auch vorbei.

Bitte mitbringen: Becher, kleiner Löffel, alte Zeitungen

und drei leere Shampooflaschen oder Marmeladegläser.

214008JMU - Muggensturm

Nadine Münch

Mittwoch, 19.03.2008, 14.30 - 17.30 Uhr,

Kleintierzuchtverein.

EUR 13,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 17,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. 3,50 EUR Materialkosten;

bitte in bar an die Kursleiterin)

Muttertagsgeschenke

Kreativwerkstatt für Kinder ab 6 Jahren

Am 11. Mai ist wieder Muttertag. Wir gestalten

verschiedene Seifen und Badeöle. Wer möchte,

kann die Utensilien gleich als Geschenk einpacken.

Lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Bitte mitbringen: Becher, kleiner Löffel, alte Zeitungen

und drei leere Shampooflaschen oder Marmeladegläser.

214009JFO - Forbach

Nadine Münch

Mittwoch, 30.04.2008, 15.00 - 18.00 Uhr,

Grund- und Hauptschule.

214010JHÜ - Hügelsheim

Nadine Münch

Montag, 07.04.2008, 15.00 - 18.00 Uhr,

Nikolaus-Kopernikus-Schule, Schwarzwaldstr.

Kursgebühr jeweils:

EUR 13,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 17,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt/zzgl. 3,50 EUR Materialkosten;

bitte in bar an die Kursleiterin)

Sopran- und Altblockflöte

Die Kinder werden mit Musik vertraut gemacht,

lernen das Notenbild kennen, erarbeiten Lieder

und geben diese auf der Blockflöte wieder.

Arbeitsmaterial: Blockflöte, Stifte, Ordner.

208035JSM - Steinmauern

208036JEI - Elchesheim-Illingen

Eva-Maria Köhler

10 x 1 Unterrichtseinheit, Rheinwaldschule in Elchesheim-Illingen/Rheinstr.

39 in Steinmauern.

EUR 31,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 41,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Anmeldung direkt bei Frau Köhler, Telefon

0151/11242253.

Keyboard und/oder Blockflöte

für Kinder

Anfänger und Fortgeschrittene

208037JDU - Durmersheim

Helma Wolbert

10 x 1 Unterrichtseinheit, Grundschule Würmersheim.

EUR 41,00 bei 6 - 7 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Informationen und telefonische Voranmeldung bei der

Kursleiterin Helma Wolbert (Telefon 07245/3566).

Keyboard für Kinder

Anfänger und Fortgeschrittene

208035JRA - Rastatt

Helma Wolbert

10 x 1 Unterrichtseinheit, Anne-Frank-Schule.

EUR 41,00 bei 6 - 7 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Informationen und telefonische Voranmeldung bei der

Kursleiterin Helma Wolbert (Telefon 07245/3566).

Gitarre für Kinder

Grund- und Aufbaukurse

Die Kinder werden mit dem Instrument Gitarre vertraut

gemacht, erarbeiten Lieder, lernen Noten zu

erkennen und diese auf der Gitarre umzusetzen.

Arbeitsmaterial: Gitarre, Stifte, Ordner. Lehrbuch

wird im Kurs bekannt gegeben.

208019JEI - Elchesheim-Illingen

Sabine Köhler

10 x 1 Unterrichtseinheit, Rheinwaldschule Elchesheim-Illingen.

EUR 41,00 bei 6 - 7 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Informationen und Anmeldung direkt bei Sabine Köhler,

Tel. 0177/7168631.

208028JOT - Ottersweier Aufbaukurs

Theo Maninger

10 x mittwochs, ab 27.02.08, 17.30 - 18.15 Uhr,

Maria-Viktoria-Schule.

EUR 41,00 bei 6 -7 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Orientalischer Tanz

für Mädchen ab 14 Jahren

Der Kurs beinhaltet eine Einführung in die Grundbewegungen

des Orientalischen Tanzes, kurze

Schrittfolgen, Tanztechniken und freies Tanzen.

Bitte mitbringen: Gymnastikkleidung, Gymnastikschuhe

oder Socken, Tuch für die Hüften.

209017JWE - Weisenbach

Genia Diehr

2 x samstags, ab 08.03.08, 13.00 - 16.45 Uhr,

Kindergarten.

EUR 31,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 41,00 bei 6 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

27


FRAUEN Angebote der Frauenbeauftragten

Wiedereinstieg - Neuanfang -

weniger vom selben - alles wie

gehabt?

Berufsorientierung für Frauen - Orientierungsworkshops

Planen Sie nach der Elternzeit Ihren Wiedereinstieg

in den Beruf? Überlegen Sie, ob Sie in Ihren

alten Beruf wieder einsteigen oder einen Neuanfang

wagen sollen? Sind Sie noch unsicher bezüglich

Ihrer weiteren Schritte?

Durch unsere Workshops zur Berufsorientierung

sollen Sie zum einen mehr Klarheit über Ihre persönlichen

Stärken und Ressourcen gewinnen und

zum anderen Ihre Zufriedenheit erhöhen, Familie

und Beruf in Einklang zu bringen.

1. Termin:

Montag, 02.06.2008, 19.30 - 21.30 Uhr

Standortbestimmung

Der Ausgangspunkt für Ihre beruflichen Pläne ist

die momentane berufliche und familiäre Situation.

Mit einer fundierten Analyse Ihrer Ist-Situation

schaffen Sie die Basis für die Neuorientierung.

2. Termin:

Montag, 09.06.2008, 19.30 - 21.30 Uhr

Berufliche Neuausrichtung

Ihre Persönlichkeit ist der Schlüssel zur erfolgreichen

Neuorientierung. Gehen Sie in diesem

Workshop auf Entdeckungsreise bezüglich Ihrer

Wünsche, Ihrer persönlichen und familiären Möglichkeiten

und Ihrer beruflichen Chancen.

3. Termin:

Montag, 16.06.2008, 19.30 - 21.30 Uhr

Analyse von Bewerbungsunterlagen

Im Wettbewerb um gute Arbeitsstellen ist die

schriftliche Bewerbung der erste Eindruck. Nutzen

Sie die Möglichkeit, mit diesem ersten Eindruck

positiv aufzufallen. Wir erarbeiten die Kriterien für

eine gute Bewerbung und optimieren Ihre Bewerbungsmappen.

4. Termin:

Montag, 23.06.2008, 19.30 - 21.30 Uhr

Führen von Bewerbungsgesprächen

Mit dem Bewerbungsgespräch sind Sie Ihrem Ziel

schon ganz nah. Erhöhen Sie Ihre Chance durch

eine gute Vorbereitung. In diesem Workshop können

Sie Bewerbungsgespräche üben und dadurch

Sicherheit im Auftreten gewinnen.

500512FRA - Rastatt

Bettina Burster

4 x montags, ab 02.06.08, 19.30 - 21.30 Uhr,

Rossi-Haus, Herrenstr. 13, Rastatt.

Seminarpreis: EUR 60,00

28

Anmeldeformulare finden Sie

auf der Seite 134

Regionale Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag

„Sein wie keine andere“

Zum 100. Geburtstag von

Simone de Beauvoir

Lesung der Autorin Ingeborg Gleichauf aus

ihrem neuen Buch, das auch der heutigen

Generation die Tür zum Verständnis von Leben

und Werk dieser Schriftstellerin und Philosophin

öffnet. Die reiferen Frauen erinnern sich noch

an ihre Lebens- und Liebesideale, an die

damals revolutionären Hinweise auf die

Andersartigkeit und selbständige Lebensweise

der Frau.

Die Referentin gibt in ihrer Biografie einen

Abriss über die Person, ihren gemeinsam entworfenen

Existenzhorizont mit Sartre, ihre

wichtigsten Aussagen über das weibliche Geschlecht,

die bis heute von Bedeutung sind.

201014FRA - Rastatt

Ingeborg Gleichauf

Mittwoch, 27.02.2008, 19.00 Uhr,

Stadtbibliothek Rastatt, Herrenstr. 24.

Eintritt frei

Politikseminar für Frauen

Unsere Stadt / unser Landkreis braucht Frauen

In diesem und im kommenden Jahr stehen mehrere

Wahlen an, so die Bundestagswahl, die Europawahl

und die Kommunalwahlen. Aus diesem

Grund bieten die kommunalen Frauenbeauftragten

ein Seminar für interessierte Frauen an. Es beinhaltet

Informationen und Strategien zur Wahrnehmung

des aktiven oder passiven Wahlrechts,

die Aufgaben und Themenfelder des Gemeinderats

und des Kreistags sowie aktuelle allgemeine

und frauenpolitische Bereiche. Dabei ist der Besuch

einer kommunalpolitischen Sitzung geplant.

Die ersten vier Themen und Termine sind festgelegt,

die weiteren werden mit den Kursteilnehmerinnen

vereinbart.

Vorstellung, Vorbilder, regionale und kommunalpolitische

Themen

Dienstag, 8. April 2008, 19.30 bis 21.30 Uhr:

VHS-Gebäude Rastatt, Engelstr. 37.

Hauptthemen und Verfahrensweisen im Gemeinderat

und Kreistag

Donnerstag, 24. April 2008, 19.30 bis 21.30 Uhr,

Ort wird noch bekannt gegeben.

Erfahrungsaustausch mit regionalen Gemeinde-,

Ortschafts- und Kreisrätinnen

Dienstag, 6. Mai 2008, 19.30 bis 21.30 Uhr, Ort

wird noch bekannt gegeben.

Ganztägiges Rhetorik- und Strategieseminar

Samstag, 31. Mai 2008, 10.00 bis 17.00 Uhr,

Rossi-Haus Rastatt, Herrenstr. 13.

102018FRA - Rastatt

EUR 40,00 - mit Unterstützung der Landeszentrale

für Politische Bildung.

Anmeldung bis zum 31. März 2008

Frühstücksmatinee und

Kabarett: „Wilde Schwestern“

Mit Brigitta Altermann und Lilly Walden,

Theater Wilde Mischung, Berlin

Die ungleichen Zwillinge, von denen eine

immer Recht hat, geben mit humorvollen und

musikartistischen Mitteln witzige und satirische

Beiträge über die schönsten Schwestern nicht

nur in Europa.

Ein Gaumen- und Kulturgenuss, mit Aktuellem

aus der Frauenpolitik von den kommunalen

Frauenbeauftragten.

201015FRA - Rastatt

Brigitta Altermann und Lilly Walden

Samstag, 01.03.2008, 10.00 - 13.00 Uhr,

BadnerHalle Rastatt.

EUR 12,00, inklusive Frühstücksbüfett

Anmeldung obligatorisch unter Telefon

07222/381-1331

Rastatter Frauen und

Wirtschaftswunder

Stadtmuseum Rastatt, in Kooperation mit dem

Rastatter Seniorenbüro

Die Zeit der fünfziger Jahre, Zeitzeuginnen

berichten

Die Gegenwart erhält eine andere Dimension,

wenn sie aus der Geschichte heraus die Veränderungen

deutlich macht. Der Beitrag der Frauen

beim Wiederaufbau und dem Erleben des

wirtschaftlichen Aufschwungs stehen im Mittelpunkt.

101016FRA - Rastatt

Mittwoch, 05.03.2008, 15.00 Uhr,

Stadtmuseum Rastatt, Herrenstr. 11.

Eintritt frei

„Fräulein Cäsars Musikstunde“

mit Alexandra Gauger

Ein orales Vergnügen von Schubert, Wagner

und Rossini bis Dusty Springfeld und Alicia

Keys. Auch die Toten Hosen kommen vor.

Bekanntes und Unbekanntes, Klassik und

Moderne wechseln bei der vielseitigen Künstlerin

unbemerkt, gehen Sie mit ihr auf Dur und

Dur!

207017FRA - Rastatt

Alexandra Gauger

Freitag, 07.03.2008, 19.30 Uhr,

klag-Bühne, Gaggenau, Luisenstr. 17.

EUR 12,00

Karten bei der IG Metall Gaggenau, Telefon

07225/96870 (Ermäßigung für Mitglieder)


Angebote der

Frauenbeauftragten

Bedeutende Frauen

im Landkreis Rastatt

Vortrag in Zusammenarbeit mit der Badischen

Heimat

Bedeutende historische Einrichtungen in Rastatt

hat sie gepflegt und renoviert, darunter auch das

Rossi-Haus, den Vortragsort. Mit viel Humor und

der nötigen Fachkenntnis weiß die Grande -Dame

der Rastatter Architektur unter Einbezug detaillierter

Geschichtskenntnisse über die damaligen Verhältnisse

zu berichten. Dabei erfahren wir auch einiges

über den interessanten Lebenslauf von Frau

von Lilienfeld, die mit Rastatt zum ersten Mal über

einen Wettbewerb in Berührung kam. Bei ihrem

Vortrag und in der anschließenden Aussprache erleben

wir eine Persönlichkeit, die sich schon zu

Lebzeiten in Rastatt manches Denkmal gesetzt hat.

Dabei ist unser Landkreis nur einer ihrer Wirkungsstätten,

die weit über Deutschland und Europa

hinausgehen. Geschichtlich und kulturell hat

die weitgereiste Frau viel an Lebensweisheiten erfahren,

die uns hier und heute bereichern können.

101011FRA - Rastatt

Ursula von Lilienfeld

Mittwoch, 30.04.2008, 20.00 Uhr,

Rossi-Haus, Herrenstr. 13, Rastatt.

Eintritt frei

Ausgebrannt und

doch funktionsfähig?

Ein Tag für mich

Viele Frauen meistern diesen Spagat: Haushalt,

Beruf, Kinder, Freizeit und noch mehr. Doch wo

bleibe ich? Wie kann ich auftanken?

Unter Anleitung der Seminarleiterin wollen wir uns

selbst eine Ruhe- und Denkpause gönnen: Wo

stehe ich? Was will ich ändern? Was tut mir gut?

Ein Tag mit Austausch, leichten Körperübungen,

Besinnung und Gruppenarbeit in entspannter Atmosphäre.

In der Mittagspause besteht die Gelegenheit

zu einem gemeinsamen Picknick (Essen

bitte mitbringen, Getränke sind vorhanden).

107013FRA - Rastatt

Traudel Frick-Nissler, Diplom-Sozialpädagogin

Samstag, 19.04.2008, 10.00 - 17.00 Uhr,

Rossi-Haus, Herrenstr. 13, Rastatt.

EUR 25,00

Jean Paul Sartre

im Elsass

Exkursion mit Dr. Woltersdorff

Informationen auf der Seite 128

KFZ-Pannenkurs für Frauen

Für eine Autopanne gibt es die vielfältigsten Ursachen.

Oft sind es nur Kleinigkeiten, die eine Weiterfahrt

verhindern. Diese zu erkennen und zu beheben,

ist Ziel dieses Kurses, der sich speziell an

Frauen richtet.

Behandelt und praktisch geübt werden folgende

Themen:

- Radwechsel am Fahrzeug

- Fremdstarten mit Starthilfekabel sowie richtiges

Abschleppen

- Überprüfen der Flüssigkeitsstände

- Kontrolle von Beleuchtung, Reifen, Keilriemen,

Batterie

- Auswechseln von Glühbirnen und Wischerblättern

- richtige Absicherung einer Unfallstelle

- passendes Werkzeug und Umgang damit/sinnvolle

Ergänzung des Bordwerkzeuges

Bitte das eigene Auto mitbringen und auf geeignete

Kleidung achten!

10025FSI - Sinzheim

Reifen-Götz

Samstag, 31.05.2008, 14.00 - 17.00 Uhr, Reifen

Götz, Sinzheim, In den Lissen 18.

EUR 13,00 bei 8 - 14 Teilnehmenden

Wirbelsäulen- u. Entspannungsgymnastik

für Frauen

am Vormittag

Rückenschmerzen sind oft eine Folge mangelnder

oder einseitiger Bewegung und falscher Belastung

im Alltag.

Um dem Alltagsstress und den daraus resultierenden

Verspannungen entgegenzuwirken, müssen

wir wieder intensiven Zugang zu unserem Körper

finden. Mit funktionellen Übungen werden Muskeln

und Bänder gestärkt, die Wirbelsäule beweglich

gehalten und damit beispielsweise auch

Osteoporose vorgebeugt. Gleichzeitig fließen bewusste

Atemübungen, die den Körper Ruhe und

Gelassenheit wiederfinden lassen, in die Übungen

mit ein.

Die Kurse verstehen sich nicht als therapeutische

Maßnahmen, die die Arbeit eines Arztes oder

Krankengymnasten ersetzen können, sondern sind

rein präventiv angelegt, denn vorbeugend können

Sie viel für einen gesunden Rücken tun!

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme

Socken, Turnschuhe, Isomatte bzw. Decke, Handtuch.

302060FBÜ - Bühl

Monika Krippl

10 x mittwochs, ab 20.02.08, 09.30 - 10.30 Uhr,

Gemeindehalle Bühl-Balzhofen.

EUR 49,00 bei 11 - 16 Teilnehmenden

EUR 69,00 bei 8 - 10 TN / EUR 91,00 bei 5 - 7 TN

Geschäftsbedingungen finden

Sie auf der Seite 135

FRAUEN

Hormonal-Balance-Yoga

Yoga für Frauen in den Wechseljahren

Die Psychologin und Yogalehrerin Dinah Rodriguez

hat eine mittlerweile weltweit praktizierte Yogaserie

entwickelt, die den weiblichen Hormonhaushalt

regulieren und normalisieren kann. Diese

Übungen können vorbeugen oder helfen bei Hitzewallungen

und anderen Problemen in den

Wechseljahren sowie bei Zyklusproblemen und

anderen hormonbedingten Störungen. Die Übungen,

bestehend aus Körper- und Atemübungen,

können die hormonproduzierenden Drüsen im

Körper stimulieren und Stress abbauen helfen.

Sie erhalten schriftliche Unterlagen.

Bitte mitbringen: Matte, dicke Decke und bequeme

Kleidung.

301036FÖT - Ötigheim

Marion Weiß

Freitag, 11.04.2008, 18.00 - 20.00 Uhr,

Samstag, 12.04.2008, 10.00 - 17.30 Uhr,

Brüchelwaldhalle.

EUR 46,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 64,00 bei 8 - 10 TN / EUR 85,00 bei 5 - 7 TN

Yogaerfahrung sollte vorhanden sein.

Wechseljahre bei Frauen

In der Lebensmitte jeder Frau kommt es zu hormonellen

Veränderungen. Viele Frauen erleben den

Wechsel positiv. Für einige Frauen sind die Wechseljahre

jedoch eine Qual. Hitzewallungen und

depressive Verstimmungen greifen in die Lebensqualität

massiv ein. Verunsicherungen über mögliche

Therapieverfahren schüren Ängste. Auf folgende

Fragen wird eingegangen:

Was passiert mit mir in den Wechseljahren hormonell,

körperlich, seelisch? Welche Therapiemöglichkeiten

gibt es für mich? Welche alternativen

Möglichkeiten habe ich? Welche diagnostischen

Möglichkeiten gibt es?

304012FSI - Sinzheim

Gabriele Lindner-Wesel, Frauenärztin

Dienstag, 06.05.2008, 19.00 - 21.15 Uhr,

Praxis Dr. Lindner-Wesel, Hauptstr. 105.

EUR 12,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 17,00 bei 8 - 10 TN / EUR 23,00 bei 5 - 7 TN

Homöopathische Hilfen

für Frauen

In diesem Kurs erfahren Sie, wie die klassische

Homöopathie Sie unterstützen kann bei hormonellen

Veränderungen, insbesondere in den Wechseljahren.

Anhand von drei homöopathischen

Arzneimitteln (Lachesis, Pulsatilla, Sepia), die ausführlich

besprochen werden, wird gezeigt, wie

sich z.B. Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen,

Schlafstörungen, Zyklusunregelmäßigkeiten

und Menstruationsschmerzen homöopathisch positiv

beeinflussen und behandeln lassen.

304019LI - Lichtenau

Annette Palasie

3 x mittwochs, ab 27.02.08, 19.00 - 20.30 Uhr,

Gustav-Heinemann-Schule.

EUR 21,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 30,00 bei 8 - 10 TN / EUR 39,00 bei 5 - 7 TN

29


SENIORINNEN & SENIOREN

Geselliges Gedächtnistraining

für SeniorInnen

In Kooperation mit dem „Haus am Klostergarten“,

Rheinmünster-Schwarzach

Jeder tut etwas, um im Alter körperlich fit zu bleiben.

Wir wollen auch geistig in Form bleiben. Gedächtnisleistung

und Konzentrationsfähigkeit lassen

häufig im Alter nach. Durch gezieltes Training

kann dieser Prozess verzögert bzw. gestoppt werden.

Mit den vorgestellten abwechslungsreichen

Übungen verbessern Sie Ihre Konzentration, Wortfindung

und Ausdrucksfähigkeit. Dies alles ohne

Leistungsdruck und in einem angenehmen Tempo.

Eingefügte sanfte Gymnastikübungen dienen der

geistigen und körperlichen Entspannung.

Bitte mitbringen: Papier und Schreibzeug, Brille.

10610SRM - Rheinmünster

Renate Weber

8 x montags, ab 25.02.08, 09.30 - 11.00 Uhr,

„Haus am Klostergarten“, Rheinmünster-Schwarzach.

EUR 44,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 64,00 bei 8 - 10 TN / EUR 82,00 bei 5 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

(zzgl. Auslagen für Skript und Getränke in bar an die

Kursleiterin)

30

Englisch

für Seniorinnen und Senioren

Der Kurs richtet sich nicht nur an die BewohnerInnen

der unten genannten Seniorenwohnanlagen,

sondern an alle, die in entspannter

Atmosphäre Englisch lernen wollen. Vorkenntnisse

sollten vorhanden sein. Der erste Termin

dient der Einschätzung des Sprachvermögens

der Teilnehmenden sowie der Festlegung der

genauen Kursinhalte und des Lehrbuches.

Offene Fragen können hierbei besprochen

werden. Alle Räumlichkeiten sind behindertengerecht

ausgestattet.

406059SBÜ - Bühl

Annette Mahfoudh

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 09.30-11.00

Uhr, Seniorenwohnanlage „Haus Bühlot”,

Hauptstr. 6, Bühl.

406131SLI - Lichtenau

Annette Mahfoudh

10 x dienstags, ab 26.02.08, 09.00-10.30

Uhr, Seniorenwohnanlage „Auf der Schanz”.

Weitere Einzelheiten siehe Seite 64

im Sprachenbereich.

Handykurs für SeniorInnen

Diese Situation kennen viele Menschen. Im Zeitalter

der täglich wachsenden Technisierung macht es

vielen Menschen Angst, mit technischen Geräten

umzugehen. Dabei kann ein Handy ein treuer und

nützlicher Wegbegleiter sein. In diesem Kurs soll

Ihnen die Angst vor der Technik genommen werden.

Sie werden sehen, dass es gar nicht so schwer

ist, mit seinen Lieben zu telefonieren oder sich ein

Taxi zu bestellen. Das Handy gibt Ihnen und Ihren

Angehörigen Sicherheit, in Notfällen immer erreichbar

zu sein.

Wir werden die Handhabung des Telefonbuches,

des Telefonierens und bei Bedarf das Abschicken

und Empfangen von SMS erlernen. Ziel soll sein,

mit einem Handy ohne Angst umzugehen.

Außerdem wird Ihnen ein seniorengerechtes

Handy vorgestellt und daran gezeigt, dass Technik

gar nicht so schwer zu verstehen ist.

Bitte bringen Sie Ihr Handy - am besten mit Akkuladegerät

und Gebrauchsanweisung (Handbuch) -

mit.

10052SBÜ - Bühl

Carola Finck

4 x freitags, ab 04.04.08, 18.30 - 20.00 Uhr,

Seniorenwohnanlage „Im Grün”, Im Grün 2, Bühl.

EUR 48,00 bei 5 - 7 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

10054SLI - Lichtenau

Carola Finck

3 x samstags, ab 31.05.08, 09.00 - 11.00 Uhr,

Seniorenwohnanlage „Auf der Schanz”, Lichtenau.

EUR 48,00 bei 5 - 7 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Sturzprophylaxe

„Ich lag im Flur und niemand hörte mein Rufen“

Von dieser Situation hat man schon oft gehört und

jede/r von uns möchte die damit verbundene

Hilflosigkeit nicht am eigenen Körper erleben müssen.

In diesem Kurs lernen Sie die Erkennung und Behebung

von Gefahren in Ihrem häuslichen Umfeld

kennen. Gleichzeitig wird Ihnen anschaulich gezeigt,

wie Sie Stürze in Ihrem Alltag vermeiden

können. Weiterhin werden Sie aktiv erleben, wie

Sie Ihre Muskulatur und Ihren Gleichgewichtssinn

stärken und im Alltag sicherer werden können.

302095BÜ - Bühl

Carola Finck

3 x samstags, ab 21.06.08, 09.30 - 11.00 Uhr,

Volkshochschule Bühl, Robert-Koch-Str. 8, Eingang

C.

EUR 39,00 bei 5 - 8 Teilnehmenden

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Qigong für SeniorInnen

Wörtlich übersetzt heißt Qigong Arbeit an der Lebensenergie

und hat seine Ursprünge in China vor

mehr als 4000 Jahren. Atem und Bewegung in

Verbindung werden im Sitzen und Stehen ausgeführt,

können eine Steigerung der Lebenskraft bewirken

und den Gleichgewichtssinn sowie die

Konzentrationsfähigkeit verbessern. Die Beruhigung

des Geistes kann für die innere Harmonie

förderlich sein.

Dieser Kurs ist für ältere Menschen auch mit Bewegungseinschränkungen

geeignet.

Bitte Decke, Unterlage und bequeme Kleidung mitbringen.

301067SGA - Gaggenau

Carola Dätz

8 x montags, ab 25.02.08 (nicht am 10.03.08),

15.00 - 16.00 Uhr, Haus Franziskus, Gaggenau,

Luisenstr. 39.

EUR 33,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 46,00 bei 8 - 10 TN / EUR 61,00 bei 5 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Yoga für SeniorInnen

Yoga ist ein ganzheitlicher Übungsweg zur Aktivierung

der Selbstheilungskräfte. Es fördert das

Wohlbefinden sowie die innere Ausgeglichenheit.

Im Mittelpunkt stehen Bewegung, Atmung und Meditation

sowie Tiefenentspannung.

Dieser Kurs ist speziell für ältere Teilnehmende mit

eventuellen Bewegungseinschränkungen gedacht.

Alle Räumlichkeiten sind behindertengerecht. Evtl.

kann auch ein Fahrdienst über das DRK organisiert

werden. Bitte geben Sie den Bedarf bei der

Anmeldung an. Informationen erhalten Sie bei der

VHS unter Telefon 07223/9814-3531.

301035SBÜ - Bühl

Inge Koffler

8 x dienstags, ab 27.05.08, 18.30 - 19.45 Uhr,

Seniorenwohnanlage „Im Grün“, Im Grün 2, Bühl.

EUR 59,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 76,00 bei 5 - 7 TN

(Kursgebühr bereits ermäßigt)

Weitere

Gesundheits-Kurse

finden Sie auf den Seiten 95-108


PC-Einstieg (nicht nur) für

Seniorinnen und Senioren - Teil 1

Kursvoraussetzung: keine

Eigentlich finden Sie es toll, was Ihre Kinder und

Enkel am Computer so alles machen. Aber selbst

auch mal an die „Kiste“? Dafür sind Sie noch lange

nicht zu alt! Warum sollen ältere Menschen nicht

mit dem PC arbeiten? Die neue Technik bringt in

vielen Bereichen eine große Erleichterung mit sich,

und wer sich damit auskennt, dem macht die Arbeit

am Computer Spaß. Gerade für ältere Menschen

können Computer neue Möglichkeiten

schaffen, Kontakte mit anderen Menschen herzustellen,

Dienstleistungen abzurufen, sich Informationen

zu beschaffen usw.

Außerdem können Computer schnell zu einem

neuen Hobby werden, denn man kann mit ihnen

nicht nur leicht Korrespondenz erledigen, sondern

sich auch im „kreativen“ Bereich anregen lassen.

Seniorinnen und Senioren, die bisher keine Gelegenheit

hatten, mit der Welt der Computer in Kontakt

zu treten, unterbreitet der Kurs ein Angebot,

das speziell auf die Wünsche und Lernbedürfnisse

von älteren Menschen eingehen will.

Folgende Themenbereiche werden behandelt:

Computer starten, Programme öffnen, mit Fenstern

arbeiten, Texte schreiben, bearbeiten und abspeichern,

Einführung ins Internet u.a.

50113SBI - Bietigheim

Rudolf Pulch

3 x mittwochs, ab 02.04.08, 18.00 - 21.00 Uhr,

Hauptschule Bietigheim.

50111SBÜ - Bühl

EDV-Team der HLA

4 x mittwochs, ab 20.02.08, 16.30 - 18.45 Uhr,

Handelslehranstalt Bühl.

50112SBÜ - Bühl

EDV-Team der HLA

4 x montags, ab 03.03.08, 16.30 - 18.45 Uhr,

Handelslehranstalt Bühl.

50156SDU - Durmersheim

Gabriele Dunz

Montag, 25.02.2008, 18.30 - 21.30 Uhr,

Mittwoch, 27.02.2008, 18.30 - 21.30 Uhr,

Freitag, 29.02.2008, 18.30 - 21.30 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium Durmersheim.

50111SGE - Gernsbach

Rudolf Pulch

3 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.00 - 21.00 Uhr,

Handelslehranstalt Gernsbach.

50112SRA - Rastatt

Rudolf Pulch

3 x dienstags, ab 26.02.08, 14.30 - 17.30 Uhr,

Volkshochschule Rastatt, Engelstr. 37.

Kursgebühr jeweils:

EUR 93,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 122,00 bei 5 - 7 TN

Seniorenpreis:

EUR 79,- bei 8-10 TN / EUR 104,- 5-7 TN

(zzgl. EUR 15,- für Seminarbuch)

SENIORINNEN & SENIOREN

PC-Einstieg (nicht nur) für

Seniorinnen und Senioren - Teil 2

Kursvoraussetzung:

Teilnahme am „PC-Einstieg Teil 1“

Aufbauend auf den Grundlagen des Kurses „PC-

Einstieg für SeniorInnen - Teil 1“ wird der Umgang

mit dem Betriebssystem, der Textverarbeitung und

dem Internet in praktischen Übungen vertieft und

erweitert. Für diesen Kurs sollten Sie PC-Grundlagenkenntnisse

mitbringen.

Inhalte:

- Vertiefung der Arbeit mit dem Betriebssystem

- Ausarbeitung konkreter Projekte nach eigenem

Wunsch (z.B. Einladungen, Glückwunschkarten)

mit dem Textverarbeitungsprogramm Word

- E-Mails (elektronische Post) senden und

empfangen

- Suchen und finden im Internet, gefundene Texte

und Bilder aus dem Internet übernehmen,

kaufen im Internet

50116SBI - Bietigheim

Rudolf Pulch

3 x mittwochs, ab 02.07.08, 18.00 - 21.00 Uhr,

Hauptschule Bietigheim.

50117SBÜ - Bühl

EDV-Team der HLA

4 x montags, ab 14.04.08, 16.30 - 18.45 Uhr,

Handelslehranstalt Bühl.

50158SDU - Durmersheim

Gabriele Dunz

Montag, 03.03.2008, 18.30 - 21.30 Uhr,

Mittwoch, 05.03.2008, 18.30 - 21.30 Uhr,

Freitag, 07.03.2008, 18.30 - 21.30 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium Durmersheim.

50114SGE - Gernsbach

Rudolf Pulch

3 x mittwochs, ab 23.04.08, 18.00 - 21.00 Uhr,

Handelslehranstalt Gernsbach.

50115SRA - Rastatt

Rudolf Pulch

3 x dienstags, ab 22.04.08, 14.30 - 17.30 Uhr,

Volkshochschule Rastatt, Engelstr. 37.

Kursgebühr jeweils:

EUR 93,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 122,00 bei 5 - 7 TN

Seniorenpreis:

EUR 79,- bei 8-10 TN / EUR 104,- 5-7 TN

(zzgl. EUR 15,- für Seminarbuch)

Anmeldeformulare

finden Sie auf Seite 14 und 134

PC-Einstieg (nicht nur) für

Seniorinnen und Senioren - Teil 3

Kursvoraussetzung:

Grundkurs Teil 2 oder vergleichbare Kenntnisse

In dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit,

sich mit spezielleren Themen auseinanderzusetzen.

Dazu sollten Sie über Grundkenntnisse am PC

verfügen. Es wird auf die Wünsche der Teilnehmer

eingegangen.

Themen können z.B. sein:

- Onlinebanking mit dem PC: Sie möchten Ihre

Finanzen schnell und bequem von zu Hause

aus erledigen? Von der Überweisung, der Abfrage

von Kontoständen oder der Einrichtung

von Daueraufträgen bis hin zum Wertpapiergeschäft?

- einkaufen mit ebay: im Internet-Auktionshaus

Waren online ersteigern

- das Internet als Auskunftsbüro nutzen

(Preisvergleiche, Aktuelles, Kultur)

- sich mit anderen am Computer unterhalten

(chatten)

- ein aufgeräumter PC mit durchdachter Ordnerstruktur

und einem übersichtlichen Desktop

- konkrete Projekte nach eigenem Wunsch

(z.B. Urkunden, Grußkarten, Formbriefe)

- Tabellen für Formulare, Listen, Vorlagen erzeugen

und formatieren mit dem Textverarbeitungsprogramm

Word

- Lieblingsfotos (oder andere gedruckte Vorlagen)

auf den Bildschirm bringen, nachträglich bearbeiten

und verändern und evtl. zusammen mit

Text ausdrucken

50118SBÜ - Bühl

EDV-Team der HLA

4 x montags, ab 02.06.08, 16.30 - 18.45 Uhr,

Handelslehranstalt Bühl.

50117SRA - Rastatt

Rudolf Pulch

3 x dienstags, ab 01.07.08, 14.30 - 17.30 Uhr,

Volkshochschule, Am Schlossplatz 5, Rastatt.

Kursgebühr jeweils:

EUR 93,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 122,00 bei 5 - 7 TN

Seniorenpreis:

EUR 79,00 bei 8-10 TN / EUR 104,00 bei 5-7 TN

(zzgl. EUR 15,- für Seminarbuch)

Weitere

EDV-Kurse

u.a. Einstieg in Internet, Word,

Excel, PowerPoint

finden Sie auf den Seiten 78-94

31


PAMINA-VHS P a l a t i n a t - M i t t l e r e r O b e r r h e i n - N o r d A l s a c e

Auszug aus dem Angebot

Weitere Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem

Programmheft der PAMINA-VHS, s.o.

KULTUR & GESTALTEN

UP100

PAMINA-Tag: 10-jähriges Jubiläum

Feiern Sie mit uns den 10. Geburtstag der PA-

MINA-VHS mit einem elsässisch-badisch-pfälzischen

Kulturprogramm. Ehrengäste: René Eglès,

Harald Hurst, Isabelle Grussenmeyer, Traudel Kern

u. a. m.

Samstag, 26.04.2008 (10-18 Uhr) o Wissembourg

o Preis: 5 Euro (Selbstanfahrt)

UP101

Exkursion: Romanik im Nord-Elsass

Machen Sie eine kunsthistorische Zeitreise in die

geheimnisvolle Welt frühmittelalterlicher Kirchen.

Samstag, 01.03.2008 (ganztägig) o Haguenau,

Surbourg, Wissembourg o Preis: 40 Euro (inkl.

Bus, ohne Essen)

UP102

Exkursion: Straßburg um 1900

Entdecken Sie wilhelminischen Prunk und zarten

Jugendstil (mit Besuch des ehemaligen Kaiserpalastes).

Samstag, 15.03.2008 (ganztägig) o Strasbourg o

Preis: 40 Euro (inkl. Bus, ohne Essen)

UP103

Studienreise: Literarisches Lothringen

Entdecken Sie eine europäische Literatur- und

Kunstlandschaft. Genaues Programm auf Anfrage!

Dr. Stefan Woltersdorff

Mittwoch, 30.04. bis Sonntag, 04.05.2008 o

Nancy, Bar-le-Duc, Verdun, Domrémy, St-Dié o

Preis: 450 Euro (inkl. Bus, Hotel u. Frühstück, EZ-

Zuschlag: 55 Euro)

UP104

Exkursion: Max Slevogt in der Pfalz

Besuchen Sie das Wohnhaus und eine Sammlung

von Gemälden des deutschen Impressionisten.

Samstag, 21.06.2008 (ganztägig) o Leinsweiler,

Ludwigshöhe o Preis: 43 Euro (inkl. Bus)

32

Université Populaire PAMINA AMINA Volkshochschule

15 Rue de la Pépinière - F-67160 Wissembourg, Telefon (00 33) 3 88 94 95 64 - Fax (00 33) 3 88 94 95 70

www.up-pamina-vhs.org - info@up-pamina-vhs.org

Die UP PAMINA VHS ist die deutsch-französische Volkshochschule des PAMINA-Raums (Palatinat, Mittlerer Oberrhein, Nord Alsace). Französisch-Kenntnisse sind

für die Teilnahme nicht erforderlich. Bei allen Bus-Exkursionen werden verschiedene Zustiegsmöglichkeiten angeboten, eine sicher auch in Ihrer Nähe. Das vollständige

Angebot finden Sie auf unserer Homepage und in unserem Programmheft, das ab Januar 2008 erhältlich ist.

Die Anmeldung kann bei Ihrer örtlichen VHS oder direkt bei uns erfolgen. Bitte geben Sie dabei Ihre Anschrift und Bankverbindung an. Die Gebühren werden

eine Woche vor Kursbeginn eingezogen. Erstattungen sind danach nicht mehr möglich. Erfolgt die Stornierung früher, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 3

Euro erhoben. Zusätzlich fällt jährlich eine einmalige Einschreibungsgebühr von 2 Euro an.

UP105

Studienreise: Literarische Ostsee

Reisen auf Spuren von Thomas Mann, Gerhard

Hauptmann und Lessing. Genaues Programm auf

Anfrage!

Ute Fritsch / Dr. Stefan Woltersdorff

Sonntag, 22.06. bis Samstag, 28.06.2008 o Lübeck,

Rügen, Hiddensee, Wolfenbüttel o Preis:

670 Euro (inkl. Bus, Hotel u. Frühstück, EZ-Zuschlag:

100 Euro)

UP106

Exkursion: Der zornige Dichter - Jakob R. M. Lenz

im Elsass

Wandeln Sie auf den Spuren des radikalsten aller

„Stürmer und Dränger“ und engsten Freund Goethes.

Dr. Stefan Woltersdorff

Samstag, 05.07.2008 (ganztägig) o Sessenheim,

Waldersbach o Preis: 44 Euro (inkl. Bus, ohne Essen)

UP107

Workshop: Aquarellieren im Grenzland

Jürgen Pfeifer

4 Samstage: 15.03., 05.04., 03.05., 17.05.2008

(jew. 10-17 Uhr) o Schweigen-Rechtenbach o

Preis: 115 Euro

UP108

Workshop: Landschaftsmalerei in Öl

Evelyne Upper-Dodeman

Samstag, 31.05.2008 (10-17 Uhr) o Wissembourg

o Preis: 30 Euro

UP109

Tanzkurs: Rock ´n´ Roll

Laurent Boesch

Sonntag, 13.04.2008 (10-17 Uhr) o Wissembourg

o Preis: 24 Euro

UP110

Workshop: Israelische Tänze

Lernen Sie die Vielfalt israelischer Tänze kennen:

vom traditionellen Klezmer bis zur Moderne.

Martin Kaliebe

Samstag, 19.04. u. Sonntag, 20.04.2008 (10-17

Uhr) o Wissembourg o Preis: 45 Euro

UP111

Workshop: Malen im Schindler-Haus

Führung durch Wohn- und Atelierhaus von Theodor

Schindler mit Malkurs auf der idyllischen Terrasse.

Marie-Hélène H.-Desrue

Samstag, 31.05.2008 (10-17 Uhr) o Malsch (bei

Rastatt) o Preis: 48 Euro

UP112

Workshop: Kreativ Töpfern

Gestalten Sie aus Ton dekorativen Schmuck für

Ihren ganz persönlichen Naturgarten.

Stéphanie Spill

Samstag, 31.05. u. Samstag, 14.06.2008 (10-16

Uhr) o Wissembourg o Preis: 65 Euro

UP115

Tanzkurs: Salsa Cubana

Hilmar Hess

Sonntag, 22.06.2008 (11-17 Uhr) o Wissembourg

o Preis: 40 Euro (Aufbau-Kurs auf Anfrage)

UP116

Workshop: Patchwork

Gestalten Sie an nur einem Nachmittag ein kleines

Kunstwerk. Auch für Anfänger geeignet.

Sandra Adé

Samstag, 28.06.2008 (14-18 Uhr) o Nehwiller o

Preis: 32 Euro (inkl. Material)

UP117

Workshop: Aquagrafie

Ihr vor Ort gestaltetes Aquarell wird durch Tusche,

Feder oder Filzstift zu einem unverwechselbaren

Unikat.

Harald Seyfried-Lantin

Sonntag, 06.07.2008 (10-17 Uhr) o Wissembourg

o Preis: 30 Euro

Das vollständige Angebot finden Sie im

Pamina-VHS-Programmheft, das auch in der

VHS-Geschäftsstelle Rastatt erhältlich ist.


P a l a t i n a t - M i t t l e r e r O b e r r h e i n - N o r d A l s a c e PAMINA-VHS

ESSEN & TRINKEN

UP201

Backkurs: Schokoladen-Träume

Daniel Rebert

Samstag, 08.03.2008 (14-18 Uhr) o Wissembourg

o Preis: 60 Euro

UP202

Backkurs: Aperitif-Häppchen

Daniel Rebert

Samstag, 29.03.2008 (14-18 Uhr) o Wissembourg

o Preis: 60 Euro

UP203

Backkurs: Obst-Törtchen

Daniel Rebert

Samstag, 26.04.2008 (14-18 Uhr) o Wissembourg

o Preis: 60 Euro

UP204

Kochen für Feinschmecker

Pierre Ludwig (Restaurant de l´Ange)

Freitag, 18.04.2008 (16.30-21 Uhr) o Wissembourg

o Preis: 54 Euro (inkl. Essen, ohne Getränke)

UP206

Kochkurs: Oster-Menü

Bereiten Sie festliche Fischgerichte zu, die Sie sich

anschließend schmecken lassen.

Francette Loewenguth

Freitag, 07.03.2008 (17-21.30 Uhr) o Wissembourg

o Preis: 45 Euro

UP207

Kochkurs: Barocke Tafelfreuden

Machen Sie einen kulinarischen Ausflug in die

glanzvolle Esskultur der Barockzeit.

Dr. Ullrich Brand-Schwarz

Freitag, 14.03.2008 (17-21.30 Uhr) o Bad Bergzabern

o Preis: 35 Euro

UP208

Weinseminar: Das Languedoc-Roussillon

Ein passionierter Weinliebhaber stellt Ihnen eine

der vielseitigsten Weinregionen vor. Mit vielen

Kostproben!

Patrick Kuhn

Sonntag, 20.04.2008 (10-13 Uhr) o Wissembourg

o Preis: 32 Euro (inkl. Kostproben)

UP209

Kochkurs: Alte Rezepte aus Lothringen

Eine kulinarische Reise in die „gute, alte Zeit“ mit

traditionellen Rezepten aus dem Nachbarland.

Antoine Lacroix

Freitag, 25.04.2008 (17-21.30 Uhr) o Bad Bergzabern

o Preis: 30 Euro

UP210

Exkursion: Straßburg für Gourmets

Sie besuchen ein Schokoladenmuseum, eine

Brauerei und einen weltberühmten Weinkeller!

Bénédicte Keck

Samstag, 17.05.2008 (ganztägig) o Strasbourg

u. Umland o Preis: 45 Euro (inkl. Bus u. Kostproben,

ohne Essen)

UP211

Kochkurs: Crêpes aus der Bretagne

Süße und salzige Crêpes und Galettes werden mit

raffinierten Füllungen zubereitet.

Bénédicte Keck

Samstag, 28.06.2008 (10.30-14.30 Uhr) o Bad

Bergzabern o Preis: 25 Euro

SPRACHEN & LANDESKUNDE

Die Sprachkurse orientieren sich am Gemeinsamen

Europäischen Referenz-Rahmen (GERR). Auf

unserer Homepage - www.up-pamina-vhs.org -

finden Sie einen Sprachtest, mit dem Sie sich selbst

einstufen können. Sie können ihn auch direkt bei

uns anfordern. Im Juni 2008 können Sie bei uns

für nur 15 Euro das Sprachdiplom des französischen

VHS-Verbandes ablegen.

UP301

Elsässischer Tag

Sprachkurs, Hof-Besichtigung, Flammkuchen,

Weinprobe in einem Weinkeller: natürlich alles

auf Elsässisch!

Bénédicte Keck

Samstag, 03.05.2008 (10-17.30 Uhr) o Kutzenhausen,

Cleebourg o Preis: 30 Euro (ohne Essen)

UP302

PAMINA-Schreibwerkstatt

Verfassen Sie selbst Texte auf Deutsch, Französisch

oder im Dialekt.

Sandra Stürzel

2 Sonntage: 30.03., 06.04.2008 (9-17.30 Uhr) o

Wissembourg o Preis: 48 Euro

UP303

Französisch Intensiv 1 (A1, Vorkenntnisse: keine)

Jean-Philippe Devise

Montag, 10. bis Freitag, 14.03.2008 o Kloster

Reinacker (bei Saverne) o Preis: 430 Euro (inkl.

EZ/Dusche/WC, Halbpension)

UP306

Französisch Intensiv 4 (B2, Mittelstufe)

Jean-Philippe Devise

Montag, 09. bis Freitag, 13.06.2008 o Kloster

Reinacker (bei Saverne) o Preis: 430 Euro (inkl.

EZ/Dusche/WC, Halbpension)

UP308

Französisch am Samstag „Languedoc“ (A1, Anfänger,

Vorkenntnisse: keine)

Susanne Winter

5 Samstage: 08.03., 05.04., 03.05., 24.05.,

14.06.2008 (9-16 Uhr) o Wissembourg o Preis:

150 Euro

UP309

Französisch am Samstag „Normandie“ (A1, Vorkenntnisse:

ca. 1 Sem. VHS)

Martina Becker

5 Samstage: 29.03., 19.04., 10.05., 31.05.,

19.07.2008 (9-16 Uhr) o Wissembourg o Preis:

150 Euro

UP314

Trends in Frankreich (B1-B2, Vorkenntnisse: 6-7

Sem. VHS)

Martina Becker

Freitag, 25.07. u. Samstag, 26.07.2008 (10-17

Uhr) o Wissembourg o Preis: 70 Euro

UP315

Einführung in die Konversation (C1, Vorkenntnisse:

ca. 10 Sem. VHS)

Jean-Philippe Devise

Freitag, 25.04. (ab 17 Uhr) bis Sonntag,

27.04.2008 (bis 17 Uhr) o Kloster Reinacker (bei

Saverne)

Preis: 180 Euro (inkl. Unterbringung im EZ/Dusche/WC,

Halbpension)

UP317

Französisch für Frühaufsteher (A1, Vorkenntnisse:

keine)

Martina Becker

4 Dienstage: 11.03., 25.03., 08.04., 22.04.2008

(9-11.30 Uhr) o Wissembourg o Preis: 40 Euro

UP320

Sommerkurs Französisch - Anfänger (A1, Vorkenntnisse:

keine)

Francine Fritsch

Montag, 21.07. bis Freitag, 01.08.2008 (9-13

Uhr) o Wissembourg o Preis: 200 Euro

UP322

Sommerkurs Französisch - Fortgeschrittene (B2,

Vorkenntnisse: mind. 8 Sem. VHS)

Nutzen Sie zwei Wochen Ihres Sommerurlaubs,

um Ihr Französisch zu verbessern.

Francine Fritsch

Montag, 18.08. bis Freitag, 29.08.2008 (9-13

Uhr) o Wissembourg o Preis: 200 Euro

Das vollständige Angebot finden Sie im

Pamina-VHS-Programmheft, das auch in der

VHS-Geschäftsstelle Rastatt erhältlich ist.

33


PAMINA-VHS P a l a t i n a t - M i t t l e r e r O b e r r h e i n - N o r d A l s a c e

Auszug aus dem Angebot siehe

Seite 32-34

Geschäftsstelle siehe Seite 32

GESCHICHTE & GESELLSCHAFT

UP401

Workshop: Ein Tag im alten Rom

Erleben Sie die Welt vor 2.000 Jahren: Toga-

Führung zu römischen Brennöfen und einer Römer-Straße,

Museumsbesuch, römisches Mittagsmenü,

Töpfern nach römischen Vorlagen.

Samstag, 08.03.2008 (10-15.30 Uhr) o Rheinzabern

o Preis: 12 Euro (Selbstanfahrt, zzgl. Essen:

20 Euro)

UP402

Exkursion: Maginot-Linie und Westwall

Führungen durch die Festungen Simserhof (Lothringen)

und Gerstfeldhöhe (Pfalz) mit spannendem

Vortrag, einer Filmvorführung, einer Fahrt unter

Tage in Original-Loren und atemberaubenden

Animationen.

Samstag, 05.04.2008 (ganztägig) o Bitche, Pirmasens

o Preis: 54 Euro (inkl. Bus, ohne Essen)

UP403

Wanderung: Die Lauter-Linien

Entdecken Sie beiderseits der heutigen Grenze Befestigungen

aus dem 18. Jahrhundert entlang der

Lauter.

Rolf Übel

Sonntag, 06.04.2008 (14-17 Uhr) o Scheibenhard,

Schweighofen o Preis: 10 Euro (Selbstanfahrt)

UP404

Exkursion: De Dietrich - Saga einer Industriellenfamilie

im Elsass

Ein Familienschloss, eindrucksvolle Industrie-Ruinen,

ein Museum … Die Legende lebt weiter!

Samstag, 12.04.2008 (ganztägig) o Reichshoffen,

Jaegerthal o Preis: 40 Euro (inkl. Bus, ohne Essen)

UP405

Exkursion: Europastadt Straßburg

Erleben Sie eine Sitzung im Europarat, besichtigen

Sie das EU-Parlament und das europäische Viertel.

Donnerstag, 17.04.2008 (ganztägig) o Strasbourg

o Preis: 32 Euro (inkl. Bus, ohne Essen)

34

Université Populaire PAMINA AMINA Volkshochschule

15 Rue de la Pépinière - F-67160 Wissembourg, Telefon (00 33) 3 88 94 95 64 - Fax (00 33) 3 88 94 95 70

www.up-pamina-vhs.org - info@up-pamina-vhs.org

UP406

Exkursion: Burgenland Kraichgau

Adlige Schlossbesitzer öffnen ausnahmsweise die

Tore zu ihren edlen Behausungen entlang des

Neckars.

Samstag, 24.05.2008 (ganztägig) o Bad Rappenau,

Heinsheim, Guttenberg, Hornberg o Preis:

45 Euro (inkl. Bus, ohne Essen)

UP407

Workshop: Ein Tag im Mittelalter

Besuch einer Ritterburg und einer Zisterzienserabtei,

mittelalterliches Menü, Kalligraphie-Workshop.

Sonntag, 25.05.2008 (14-17 Uhr) o Sturzelbronn

o Preis: 35 Euro (Selbstanfahrt, inkl. Mittelalter-Essen!)

UP408

Exkursion: Das Metzer Land

Burgen, Klöster, Denkmäler … Die Gegend um

Metz ist eine überaus reiche Kulturlandschaft!

Samstag, 07.06.2008 (ganztägig) o Metz, Courzelles,

Pange, St-Privat o Preis: 51 Euro (inkl. Bus,

ohne Essen)

UP409

Exkursion: Jüdisches Lothringen

Entdeckungsreise in die Welt des untergegangenen

Landjudentums: Synagogen, Mikwen, Friedhöfe.

Sonntag, 15.06.2008 (ganztägig) o Phalsbourg,

Lixheim, Sarrebourg o Preis: 46 Euro (inkl. Bus,

ohne Essen)

UP410

Exkursion: Baden-Airport und Daimler-Werk

Blicken Sie hinter die Kulissen des Flughafens und

des hochmodernen Daimler-Werks (mit Busrundfahrt).

Dienstag, 01.07.2008 (9-15 Uhr) o Rastatt o

Preis: 25 Euro (Selbstanfahrt)

Das vollständige Angebot finden

Sie im Pamina-VHS-Programmheft,

das auch in der

VHS-Geschäftsstelle Rastatt

erhältlich ist.

NATUR & UMWELT

UP501

Exkursion: Tierische Pfalz

Besuch auf einer Straußenfarm (Gelegenheit zum

Essen) und Blick hinter die Kulissen eines modernen

Zoos.

Samstag, 19.04.2008 (10-16 Uhr) o Rülzheim,

Landau o Preis: 15 Euro (Selbstanfahrt)

UP503

Workshop: Goldwaschen am Rhein

Michael Leopold

Sonntag, 27.04.2008 (10-16 Uhr) o Rappenwört

(bei Karlsruhe) o Preis: 25 Euro (Selbstanfahrt)

UP505

Schnupperkurs: Imkern für Anfänger

Schauen Sie einem elsässischen Imker über die

Schultern und erlernen Sie Grundlagen seines

Handwerks.

Freitag, 30.05.2008 (10-17 Uhr) o Seltz o Preis:

8 Euro (Selbstanfahrt)

UP506

Exkursion: Gärten im Elsass

Passionierte Privatgärtner öffnen ausnahmsweise

die Pforte zu ihren grünen Paradiesen.

Samstag, 31.05.2008 (ganztägig) o Uttenhoffen,

Griesbach, Brumath o Preis: 40 Euro (inkl. Bus)

UP507

Exkursion: Spargel - das weiße Gold

Besuch beim Spargelbauern und einer Gemüse-

Genossenschaft, Spargelmenü, Stadt- und

Schlossführung.

Sonntag, 01.06.2008 (9.30-16 Uhr) o Bruchsal o

Preis: 40 Euro (Selbstanfahrt, inkl. leckeres Menü!)

UP 509

Exkursion: Kanu-Tour auf der Moder

Entdecken Sie das elsässische Ried bei einer begleiteten

Kanutour vom Wasser aus. Auch für Anfänger!

Sonntag, 29.06.2008 (10-17 Uhr) o Bischwiller,

Auenheim o Preis: 32 Euro (Selbstanfahrt)

UP510

Wanderung: Wasigenstein und Maimont

Geheimnisvolle Felsen, eine keltische Opferschale,

eine mittelalterliche Burg: ein Nachmittag zum

Staunen!

Samstag, 12.07.2008 (14-18 Uhr) o Wasigenstein,

Maimont o Preis: 8 Euro (Selbstanfahrt)


Highlights

im Frühjahr ...

VHS-Reise nach

Finnland

16. bis 22. August 2008

Reisebeschreibung siehe Seite 131

Vorbereitung auf das Land,

die Leute, die Kultur

Kurs siehe Seite 47

Crash-Kurs Finnisch

für EinsteigerInnen

Kurs siehe Seite 76

13. Februar 2008

19. März 2008

16. April 2008

14. Mai 2008

18. Juni 2008

KULTUR &

GESELLSCHAFT

... für Kulturinteressierte

Gotik und klassizistische

Wohnkultur im Rheingau

Exkursion siehe Seite 129

Straßburg 1400

Exkursion siehe Seite 128

Glockenjubiläum im

Freiburger Münster

Exkursion siehe Seite 129

„Action Painting“

Ausstellung in der Fondation Beyeler

Exkursion siehe Seite 128

Kunstweg am Reichenbach

Exkursion siehe Seite 49

Jean-Paul Sartre im Elsass

Exkursion siehe Seite 128

„BADISCHE HEIMAT“

... für Technikinteressierte

Flugzeugtechnik - Jetfliegerei

Museumsbesuch am Baden Airport

und Exkursion zu einem aktiven Geschwader

der Bundesluftwaffe - siehe Seite 41

Pilote Private Licence

Schnupperkurs am Baden Airport

siehe Seite 41

Iffezheimer Staustufe

mit Fischpass

Exkursion siehe Seite 42

Rudolf-Fettweis-Werk und

Schwarzenbach-Talsperre

Exkursion siehe Seite 42

Metallskulpturen schweißen

Workshop im Atelier Seidt in Forbach

siehe Seite 49

Hartmut Kaiser, M.A.: Das zentrale Fundarchiv des Archäologischen Landesmuseums

in Rastatt - Treffpunkt: Zentrales Fundarchiv in der Lützowerstr. 10

Wolfgang Kohler: Goldwäscherei am Rhein

Rainer Hennl: „Wohlan Sohn, die Rose soll hinfüro dein und deiner Nachkommen Wappen

sein.“ Der Aufstieg der Herren von Eberstein in den Grafenrang - Sage und Wirklichkeit.

Thomas Adam, M.A.: Bruchsal - ein Spaziergang durch 1000 Jahre Geschichte

Dr. Günther Wieland: Führung zu den vorgeschichtlichen Befestigungen auf dem Battert

Treffpunkt: 18.00 Uhr am Parkplatz am Battert am westlichen Ortsrand von Ebersteinburg

(am Kreisverkehr Richtung Wanderparkplatz)

Vorträge bis einschließlich Mai finden, sofern nicht abweichend angegeben, abends um 20.00 Uhr im Großen Saal des Rossi-

Hauses (Herrenstr. 13) statt. Kontakt: Martin Walter - Kreisarchiv Rastatt, Tel.: 07222/381-1381

Der Eintritt ist frei! Beachten Sie bitte die Ankündigungen in der Presse.

35


KULTUR & GESELLSCHAFT Recht im Alltag

Das Unterhaltsreformgesetz

Abendseminar

Die Bundesregierung wird Anfang 2008 das Unterhaltsreformgesetz

verabschieden. Dies zwingt

die Betroffenen zu einem Umdenken der bisher

feststehenden Eckpunkte gerade im Nachehelichen-Unterhalt.

Das neue Unterhaltsrecht geht von einer

grundsätzlichen Eigenverantwortlichkeit der Ehepartner

nach einer Scheidung aus - hinzu kommen

Änderungen in der Rangfolge der Unterhaltsberechtigten

und es gibt aktuelle Informationen zum

Mindestkindesunterhalt und Kindergeldanrechnung.

Das Seminar wendet sich an Betroffene und will

diesen die notwendige Information zur Planung

des Familienbudgets liefern.

105055GA - Gaggenau

Martina Alexy, Fachanwältin Familienrt./Mediation

Donnerstag, 06.03.2008, 19.30 - 21.30 Uhr,

Goethe-Gymnasium Gaggenau.

EUR 13,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN

105056RA - Rastatt

Dr. Walter Ditz, Fachanwalt für Ehe- u. Familienrecht

2 x dienstags, ab 22.04.08, 20.00 - 21.30 Uhr,

Anne-Frank-Schule Rastatt.

EUR 18,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 25,00 bei 8 - 10 TN / EUR 33,00 bei 5 - 7 TN

Unterhaltsrecht im Pflegefall

Abendseminar

Allzu schnell kann der Zeitpunkt kommen, zu dem

ein naher Angehöriger in einem Pflegeheim aufgenommen

werden muss. Die finanziellen Folgen

sind kaum überschaubar, auch wenn die Pflegeversicherung

eintritt, was jedoch nicht immer der

Fall ist.

Welche Kosten kommen auf Angehörige zu und

welche Möglichkeiten gibt es, geltend gemachte

Forderungen abzuwenden? Welche Möglichkeiten

gibt es, einerseits einen Heimplatz finanziell

abzusichern, andererseits eine Inanspruchnahme

zu umgehen? Fragen aus dem Teilnehmerkreis

werden in diesem Seminar beispielhaft erörtert

und Lösungsvorschläge erarbeitet.

10510RA - Rastatt

Dieter Franck, Rechtsanwalt - Schwerp. Strafrecht

Donnerstag, 17.04.2008, 19.30 - 21.00 Uhr,

Anne-Frank-Schule Rastatt.

EUR 9,00 bei 11 - 25 Teilnehmenden

EUR 13,00 bei 8 - 10 TN / EUR 17,00 bei 5 - 7 TN

36

Unsere Internetadresse:

www.vhs-landkreis-rastatt.de

Unsere Mail-Adresse:

vhs@landkreis-rastatt.de

Patientenverfügung

Abendseminar: „Altern und sterben in Würde?”

Die Menschen unserer heutigen Zeit leben länger,

sie sterben in der Regel alt, an lang hingezogenen

Krankheiten und oft einsamer als die Generation

vor ihnen. Dies erfordert Vorsorge. Das Seminar

behandelt zunächst die rechtliche Situation schwer

kranker Patienten und die Möglichkeit, frühzeitig

durch Abfassung von Betreuungsverfügungen,

Vorsorgevollmachten und/oder Patientenverfügungen

Sorge zu tragen, dass die Patientenautonomie

gewahrt bleibt und der Wille und die Vorstellung

des Patienten auch in seinen schwersten

oder letzten Stunden beachtet werden. Anschließend

gibt es die Möglichkeit, eigene Fragen zum

Thema zu stellen und gemeinsam beispielhaft eine

Patientenverfügung zu fertigen.

10559BÜ - Bühl

Udo Kemptner, Rechtsanwalt

Mittwoch, 12.03.2008, 19.30 - 21.30 Uhr, Handelslehranstalt

Bühl.

10553RA - Rastatt

Martina Alexy, Fachanwältin Familienrt./Mediation

Donnerstag, 24.04.2008, 19.30 - 21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

Kursgebühr jeweils:

EUR 13,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN

Erbrecht und Testamentserstellung

Abendseminar

Mit einem exemplarischen Fall wird als Einführung

ein Überblick über das Erbrecht gegeben. Des

Weiteren wird erörtert, wer Erbe sein kann und

wann und unter welchen Voraussetzungen eine

Person die Erbenstellung erhält. Anhand eines Testamentes

wird die äußere Form und insbesondere

der notwendige Inhalt eines Testamentes erläutert

und dargestellt. Das Hauptaugenmerk dieses Vertrages

gilt den verschiedenen Möglichkeiten der

Testamentserstellung sowie dem Erbvertrag. Eingehend

dargestellt werden die Rechtsfolgen nach

dem Erbfall, nämlich der Anfall der Erbschaft und

die Rechtsstellung des Erben, die Haftung für

Nachlassverbindlichkeiten, die Erbengemeinschaft

und deren Auseinandersetzung sowie das

Pflichtteilsrecht.

10556BÜ - Bühl

Michael Stiefvater, Rechtsanwalt

Montag, 28.04.2008, 19.30 - 21.30 Uhr, Carl-

Netter-Realschule, Bühl.

EUR 13,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN

10514RA - Rastatt

Schwerpunkt erbrechtliche Probleme betreuter

Menschen

Dr. Walter Ditz, Fachanwalt für Ehe- u. Familienrecht

Montag, 26.05.2008, 20.00 - 21.30 Uhr, Anne-

Frank-Schule Rastatt.

EUR 9,00 bei 10 - 60 Teilnehmenden

EUR 13,00 bei 8 - 9 TN / EUR 17,00 bei 5 - 7 TN

Neue gesetzliche erb-, steuerund

sozialrechtliche Aspekte

bei Testamentsgestaltung und

Vorsorgevollmacht

Mit der meist sauberen rechtlichen und steuerlichen

Testamentsgestaltung ist nur der „optimierte”

erbrechtliche Anspruch des Empfängers entstanden.

Ansprüche Dritter, z.B. Banken, Versicherungen,

Bestattungsinstitut, Pflegeheim etc., werden

davon nicht betroffen. Die richtigen Probleme beginnen

deshalb in der Praxis erst mit der Umsetzung

des „letzten” Willens des Erblassers.

Welche Vollmachten sind erforderlich? Soll die Erbengemeinschaft

gleich auseinandergesetzt werden?

Wann macht die testamentarische Einsetzung

eines Testamentsvollstreckers Sinn und wie

teuer ist dieser? Wie wirken sich einzelne testamentarische

Klauseln - insbesondere im Hinblick

auf Immobilien und Kapitalanlagen - steuerlich

aus?

Wie sieht ein Heimaufnahmevertrag aus und welche

Risiken birgt dieser? Wer finanziert und wie

teuer ist die Heimunterbringung überhaupt? Können

nahe Angehörige von den Sozialämtern wegen

lebzeitiger Schenkungen des pflegebedürftigen

Elternteils nachträglich in Anspruch genommen

werden?

Wie muss eine Patientenverfügung aussehen, um

ein würdiges Sterben zu sichern?

Der Referent - langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt

und Testamentsvollstrecker - berichtet über

die Aspekte im Umgang mit dem letzten Willen

des Erblassers. Fundierte rechtliche und steuerliche

Aspekte runden den sehr aktuellen Stoff ab.

10523SI - Sinzheim

Constantin Sperneac-Wolfer, Rechtsanwalt

Mittwoch, 05.03.2008, 19.30 - 21.30 Uhr, Lothar-von-Kübel-Schule

Sinzheim.

EUR 13,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN

Fortbildungsveranstaltungen

für rechtliche BetreuerInnen

mit folgenden Themen:

- Das persönliche Budget

- Bestattungsvorsorge

- Vorsorgevollmacht

- Umgang mit pflegebedürftigen

Menschen

- Leistungen der Pflegeversicherung

Einzelheiten siehe Seite 50


Recht im Alltag KULTUR & GESELLSCHAFT

Wilde Ehen juristisch gezähmt

Abendseminar

Immer mehr Paare leben in einer nichtehelichen

Lebensgemeinschaft zusammen, doch die Vielzahl

der rechtlichen Verstrickungen wird oftmals erst in

einem Konflikt erkannt.

Wem gehört was? Wen treffen welche Rechte und

Pflichten aus einem Mietvertrag? Wie kann der

Partner erbrechtlich geschützt werden?

Dies und viele andere Fragen beantwortet der Vortrag

von Rechtsanwältin Karin Vetter, die auch einen

aktuellen Ratgeber zu diesem Thema geschrieben

hat.

Zudem werden Möglichkeiten vertraglicher Regelungen

zu den wichtigsten Rechtsgebieten aufgezeigt.

NEU!

10512RA - Rastatt

Karin Vetter, Rechtsanwältin

Dienstag, 01.04.2008, 20.00 - 21.30 Uhr, Handelslehranstalt.

EUR 9,00 bei 11 - 50 Teilnehmenden

EUR 13,00 bei 8 - 10 TN / EUR 17,00 bei 5 - 7 TN

Rechtsprobleme und -fallen

beim Grundstückserwerb,

Hauserwerb und Neubau

Abendseminar

Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die beabsichtigen,

einen Alt- oder Neubau oder ein unbebautes

Grundstück zu erwerben und sich plötzlich

mit einer Vielzahl von Vertragsparteien und den

entsprechenden Vertragsproblemen konfrontiert

sehen. Umfassend werden auch Probleme bei Vertragsgestaltung,

Bauausführung und Geltendmachen

von vertraglichen Rechten und Gewährleistungsrechten

besprochen.

10528BÜ - Bühl

Michael Stiefvater, Rechtsanwalt

Montag, 07.04.2008, 19.30 - 21.30 Uhr, Carl-

Netter-Realschule Bühl.

EUR 13,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN

Mietrecht

Abendseminar

Diese Veranstaltungen richten sich an Vermieter

und Mieter, die sich rechtlich auf den neuesten

Stand bringen wollen. Eine Einführung in die

Grundlagen des Mietrechts wird intensiv und praxisnah

vermittelt, die aktuelle Rechtsprechung und

Gesetzgebung wird erläutert.

Teil I

Themenschwerpunkte:

- Vertragsabschluss und Inhalt des Wohnraummietvertrags

- Kaution

- Grundzüge des sozialen Mietrechts

- Voraussetzungen, Form und die Durchsetzung

von Kündigungen

- Kündigungsfristen, Kündigungsverzichterklärungen

- Berechnung der Mieten: Mietspiegel,

Vergleichswohnungen

10520LI - Lichtenau

Klemens Zimmer, Fachanwalt für Familienrecht

Mittwoch, 16.04.2008, 19.00 - 21.00 Uhr,

Gustav-Heinemann-Schule Lichtenau.

EUR 13,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN

Teil II

Themenschwerpunkte:

- Betriebskostenabrechnung/Mietnebenkosten

- das gerichtliche Verfahren bei mietrechtlichen

Streitigkeiten

- Rechte und Pflichten der Vertragsparteien

- Schönheitsreparaturen/Modernisierungsverfahren

- Mieterhöhung/Kappungsgrenze

- Energiepass und Mängelansprüche

10522LI - Lichtenau

Klemens Zimmer, Fachanwalt für Familienrecht

Mittwoch, 23.04.2008, 19.00 - 21.00 Uhr,

Gustav-Heinemann-Schule Lichtenau.

EUR 13,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN

Altersvorsorge macht Schule

Dieser Kurs macht Sie zum Experten in Sachen Altersvorsorge. Lernen

Sie, Ihre finanzielle Situation im Alter richtig einzuschätzen. Informieren

Sie sich über zusätzliche Vorsorgemöglichkeiten wie die Riester-Rente. Lassen Sie sich aufzeigen, wie

Sie dank staatlicher Förderung bereits mit kleineren Beiträgen sinnvoll vorsorgen können. Durch die

Kurse führen Beraterinnen und Berater der Deutschen Rentenversicherung - kompetent, verständlich

und unabhängig.

„Altersvorsorge macht Schule“ ist eine Initiative der Bundesregierung, der Deutschen Rentenversicherung

und des Deutschen Volkshochschul-Verbandes, des Verbraucherzentrale Bundesverbandes und

der Sozialpartner. Mehr Informationen unter www.altersvorsorge-macht-schule.de

Termine siehe Seite 39

Lösung von Konflikten

mit Mediation

Abendseminar

Mediation ist ein anerkanntes Verfahren zur Lösung

von Konflikten und zur Beendigung von

außergerichtlichen Streitigkeiten und Vermeidung

von gerichtlichen Verfahren.

Hier geht es jedoch nicht um Recht haben oder

Recht bekommen, um gewinnen oder verlieren.

Die Konfliktparteien erarbeiten vielmehr mithilfe

eines neutralen Vermittlers, dem/der Mediator/in,

selbst und eigenverantwortlich individuell passende

und ihnen beiden gerecht werdende Regelungen.

Dies erfolgt zu jeder Zeit freiwillig, im direkten,

offenen Gespräch und im Bemühen um

eine faire Auseinandersetzung.

Mediation ist in nahezu allen Rechtsgebieten möglich

und immer dann besonders sinnvoll, wenn

persönliche oder geschäftliche Beziehungen trotz

Konfliktsituationen aufrechterhalten werden sollen,

z.B. auf dem Gebiet des Familien- und Erbrechts,

des Arbeitsrechts, Mietrechts und

Wohnungseigentumsrechts.

Insbesondere für den Bereich Familienrecht erfahren

Sie alles über den Verlauf, die Besonderheiten

und die Kosten dieses Verfahrens, über seine Vorund

Nachteile im Vergleich zu anderen Möglichkeiten

der Konfliktlösung.

10532GE - Gernsbach

Martina Alexy, Fachanwältin Familienrt./Mediation

Donnerstag, 13.03.2008, 19.30 - 21.30 Uhr,

Handelslehranstalt Gernsbach.

EUR 13,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN

Anmeldeformulare und Geschäftsbedingungen - Seite 134-135

NEU!

Neue Adresse

ab 17. Juni 2008

__________________

VHS Landkreis Rastatt

Hauptgeschäftsstelle

im neuen Landratsamt

Am Schlossplatz 5

76437 Rastatt

Telefon 07222/381-3500

Fax 07222/381-3598

vhs@landkreis-rastatt.de

www.vhs-landkreis-rastatt.de

37


KULTUR & GESELLSCHAFT Rechts-/Wirtschaftsinfos

Spenden sammeln & Sponsoren

suchen: Fundraising für Vereine

Sind Sie als Verantwortliche in Vereinen, gemeinnützigen

Organisationen und Initiativen auf

Spender und Sponsoren angewiesen, um Ihre

Hilfsprojekte erfolgreich durchführen zu können?

Dann werden Sie Fundraiser/innen! Das Seminar

zeigt Ihnen kreative Wege auf, die über das „einfache”

Sammeln von Spendengeldern oder die Suche

nach Sponsoren hinausgehen.

Die Frage ist: Was brauchen Sie eigentlich? Geldoder

Sachspenden? Suchen Sie Sponsoren? Wie

motivieren Sie Ehrenamtliche? Denken Sie an eine

Stiftung? Zum Spendensammeln gehören individuelle

Konzepte. Mit Sponsoren müssen Verträge abgeschlossen

werden, in denen die gegenseitigen

Leistungen festgehalten werden. Spender haben

auch Fragen: Kommt mein Geld wirklich an? Mit

einem „Natürlich!” ist es da nicht getan. Die Bindung

und Pflege der Sponsoren und Spender ist Ihr

wichtigstes Marketinginstrument! Wir erarbeiten

die ersten Schritte zu Ihrem Fundraisingziel.

Bringen Sie schon vorhandene Werbematerialien

mit.

10022RA - Rastatt

Ulrike-Ebba Gräfin von Sparr,

Kommunikationswirtin

Donnerstag, 08.05.2008, 17.30 - 21.15 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 22,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 32,00 bei 8 - 10 TN / EUR 41,00 bei 5 - 7 TN

(inkl. Teilnehmerunterlagen)

Vereinsführung - Von der

Gründung bis zu Auflösung

Abendseminar

Anhand einer systematischen Darstellung werden

Grundzüge des Vereinsrechts vermittelt. Wichtige

Regularien der Satzungsgestaltung, Haftungsfragen,

der Ausschluss von Mitgliedern und Möglichkeiten

der Konfliktlösung innerhalb von Vereinen

sind unter anderem die Punkte der Darstellung.

10513RA - Rastatt

Karin Vetter, Rechtsanwältin

Dienstag, 11.03.2008, 20.00 - 21.30 Uhr, Handelslehranstalt.

EUR 9,00 bei 11 - 50 Teilnehmenden

EUR 13,00 bei 8 - 10 TN / EUR 17,00 bei 5 - 7 TN

38

NEU!

„ECDL“

Der Europäische Computerführerschein

(European Computer Driving

Licence) ist ein in Europa seit 1997

standardisiertes Zertifikat über die

Kenntnisse und Fertigkeiten von Computeranwendern.

Wollen Sie mehr

wissen?

Weitere Einzelheiten siehe Seite 91

Kauf ich mir ein Haus

oder eine Wohnung?

Was muss ich beim Kauf einer selbst genutzten Immobilie

beachten? Welche Finanzierungs- und

Förderungsmöglichkeiten gibt es? Gehe ich eventuell

Risiken ein? Beim Kauf eines selbst genutzten

Eigenheimes gibt es vieles zu beachten: Objektwahl,

Gesamtkosten, notarieller Kaufvertrag,

Grundbuch, verschiedene Finanzierungsformen,

staatliche Förderung usw.

Dieses Seminar richtet sich an alle, die beabsichtigen,

Wohneigentum zu erwerben. Nach aktiver

Teilnahme am Seminar sind Sie in der Lage, bei

Banken und Maklern die richtigen Fragen zu stellen.

Im Seminar werden entsprechende Übungen

gemacht.

10419RA - Rastatt

Agathe Jung, Betriebswirtin

2 x mittwochs, ab 02.04.08, 18.30 - 21.30 Uhr,

Handelslehranstalt Rastatt.

EUR 35,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 49,00 bei 8 - 10 TN / EUR 65,00 bei 5 - 7 TN

„Angriff auf Ihr Geld”

Abendseminar

Auch in Aufschwungphasen der Weltwirtschaft

kommt es immer wieder zu Verlusten an den Finanzmärkten.

Was ist hier in den nächsten Jahren

zu erwarten? Und wie legt man sein Vermögen

„richtig” an?

„Angriffe auf Ihr Geld” sind z.B. Inflation, Geld-

Crash, Staatsbankrott, Zusammenbrüche von Banken

und Fonds. Wie schnell es dazu kommt, hat

uns vor kurzem die Krise im amerikanischen Hypothekenmarkt

gezeigt, die plötzliche Bankenkrisen

in Europa ausgelöst hat.

Dieses Abendseminar ist sehr praxisbezogen und

gibt Hinweise für erfolgreiche, wertbeständige

Vermögensanlagen mit Informationen, über die

man als Geldanleger und Unternehmer nur selten

Genaues hört.

- Aktuelles und grundlegendes Wissen über Geld

- Der Geld-Crash: wer gewinnt und wer verliert?

- Offizielle und verborgene Staatsverschuldung

- Internationales Risikopotenzial

- Was geschieht mit Geldvermögen bei Inflation,

was bei Deflation?

- Positives Denken auch bei der eigenen Vermögensanlage?

- Wie schütze ich mein Vermögen selbst? Die

Vor- und Nachteile der wichtigsten Vermögensarten

im Überblick: Geldanlagen, Gold, Immobilien

u.a.

Der Referent ist Steuerberater, vereidigter Buchprüfer

und Autor des Buches „Angriff auf Ihr Geld”.

NEU!

10405RA - Rastatt

Jürgen Wipfler

Mittwoch, 12.03.2008, 19.30 - 21.00 Uhr,

Handelslehranstalt Rastatt.

EUR 9,00 bei 11 - 25 Teilnehmenden

EUR 13,00 bei 8 - 10 TN / EUR 17,00 bei 5 - 7 TN

Das 1x1 des Grafik-Designs

Eine kleine Einführung

Eine kleine Einführung in das 1x1 des Grafik-Designs

mit viel Zeit für Fragen und Antworten.

- Sie arbeiten mit Werbeagenturen und wollen

wissen, worauf es ankommt?

- Machen Sie ein Praktikum oder interessieren

Sie sich privat für Gestaltung?

- CI, CD, DTP, Dummy und Pantone sind Fremdwörter

für Sie?

- Worauf muss ich beim Briefing achten?

- Wo ist der Unterschied zwischen Logo-Modification

und -Neuentwicklung?

- Und wo liegen die versteckten Tücken?

10410RA - Rastatt

Stephanie Bollian

Dienstag, 22.04.2008, 19.00 - 21.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 9,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 13,00 bei 8 - 10 TN / EUR 17,00 bei 5 - 7 TN

Elektronische Steuererklärung

mit ELSTER

In Kooperation mit dem Finanzamt

ELSTER bietet allen Arbeitnehmern, Arbeitgebern

und Freiberuflern die Möglichkeit, verschiedene

Steuererklärungen elektronisch via Internet an das

Finanzamt zu übermitteln. Dies bedeutet weniger

Papierkram und ermöglicht eine schnellere Bearbeitung.

An diesem Abend begleitet Sie Frau Birgit

Jäger vom Finanzamt Baden-Baden bei einer

fiktiven Steuererklärungsabgabe mit der ELSTER-

Software und verdeutlicht hierbei die Vorteile einer

elektronischen Steuererklärung.

Kursinhalte:

Download, Installation und Funktionsweise des

kostenlosen Steuerprogramms „ELSTER”, Erläuterung

der elektronischen Versendung der Steuererklärung,

Eingabe von Werbungskosten, Sonderausgaben,

außergewöhnlichen Belastungen, Einkünften

aus nicht selbstständiger Arbeit usw.

10410RM - Rheinmünster

Birgit Jäger

Montag, 10.03.2008, 19.30 - 21.30 Uhr,

Realschule Schwarzach.

EUR 13,00 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN

Internet-Kurse

finden Sie auf Seite 90

dieses Programmheftes

NEU!

NEU!


Wirtschafts-/Verbraucherinfos KULTUR & GESELLSCHAFT

Altersvorsorge

macht Schule

Wie viel Rente bekomme

ich später einmal?

Soll ich zusätzlich privat vorsorgen? Wie

wähle ich aus einer Vielzahl der Angebote das für

mich geeignete aus?

Dieser Kurs macht Sie zum Experten in Sachen Altersvorsorge.

Lernen Sie, Ihre finanzielle Situation

im Alter richtig einzuschätzen. Informieren Sie sich

über zusätzliche Vorsorgemöglichkeiten wie die

Riester-Rente. Lassen Sie sich aufzeigen, wie Sie

dank staatlicher Förderung bereits mit kleineren

Beiträgen sinnvoll vorsorgen können. Durch die

Kurse führen Beraterinnen und Berater der Deutschen

Rentenversicherung - kompetent, verständlich

und unabhängig.

„Altervorsorge macht Schule” ist eine Initiative der

Bundesregierung, der Deutschen Rentenversicherung

und des Deutschen Volkshochschul-Verbandes,

des Verbraucherzentrale Bundesverbandes

und der Sozialpartner. Mehr Informationen unter

www.altersvorsorge-macht-schule.de

10422RA - Rastatt

Holger Heinrich, Deutsche Rentenversicherung

4 x montags, ab 31.03.08, 18.30 - 20.45 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 20,00 bei 10 -15 Teilnehmenden

In der Kursgebühr sind ausführliche Informationsmaterialien

enthalten.

Aktuelles Rentenrecht

Was kommt finanziell auf zukünftige

Ruheständler zu?

Die gesetzliche Rentenversicherung ist immer noch

die wichtigste Lebensgrundlage im Alter.

Wer in Rente gehen will, muss planen.

- Ab wann will ich meine Rente beziehen?

- Soll ich Abschläge in Kauf nehmen?

- Wie sieht es mit einer eventuellen Besteuerung

der Rente aus?

- Was darf ich hinzuverdienen?

Die Veranstaltung soll Ihnen Informationen geben

und helfen bei den Entscheidungen rund um dieses

Thema.

10654WE - Weisenbach

Siegfried Faller,

Versicherungsberater Dt. Rentenversicherung

Dienstag, 11.03.2008, 19.00 - 20.30 Uhr, Johann-Belzer-Schule.

EUR 9,00 bei 10 - 20 Teilnehmenden

EUR 13,00 bei 8 - 9 TN / EUR 17,00 bei 5 - 7 TN

Gesetzliche Krankenversicherung

im Wandel

Vortrag in Kooperation mit der AOK

Das GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz ist zum

01.04.2007 in Kraft getreten. Damit ist eines der

umfangreichsten Krankenversicherungs-Reformgesetze

realisiert worden, das wie nie zuvor Systemveränderungen

bringt.

Dieser Abend soll die notwendige Information

dazu vermitteln. Der Referent wird ebenso offen

sein, Fragen zu beantworten.

10675RA - Rastatt

Achim Kugel, AOK-Bezirksdirektion Karlsruhe

Donnerstag, 10.04.2008, 18.00 - 19.30 Uhr,

Handelslehranstalt Rastatt.

EUR 5,00 bei 10 - 30 Teilnehmenden

Anmeldung bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle in

Rastatt.

ebay

Das Auktionshaus im Internet

Im Web ersteigern, statt im Laden kaufen

Im Internet ist ein regelrechter Auktionswahn ausgebrochen:

Designerkleidung, Videorekorder, ja

ganze Küchen- und Wohnzimmereinrichtungen

gibt es bei ebay fast immer zum Startpreis „ab 1

Euro” zu ersteigern - ganz egal, ob gebraucht

oder original verpackt.

Kurz anmelden, eben schnell mitsteigern und hoffentlich

in letzter Sekunde glücklich sein, ein

Schnäppchen gemacht zu haben.

Aber es kann auch anders ausgehen: Viele

treugläubige Käufer haben schon blind Geld überwiesen

und es nie wieder gesehen - bei den Kripos

stapeln sich die Anzeigen wegen Auktionsbetrug.

Gerüchten zufolge ist selbst Hehlerware bei ebay

keine Seltenheit.

Das Seminar richtet sich an PC- und interneterfahrene

Anwender, die bei ebay aktiv werden wollen

- als Versteigerer oder Käufer. Axel Stefan Sonntag,

seit mehreren Jahren bei ebay mit dabei, gibt

einen ersten Überblick, zeigt hilfreiche Praxistools,

gibt nützliche Bietstrategien und Tipps, wie Sie sich

vor unseriösen Anbietern und Portokostenabzocke

schützen können.

Das Seminar endet (hoffentlich) mit der Ersteigerung

Ihres Lieblingsschnäppchens.

10459KU - Kuppenheim

Axel Stefan Sonntag

Samstag, 26.04.2008, 10.00 - 17.30 Uhr, Favoriteschule

Kuppenheim.

EUR 60,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 84,00 bei 8 - 10 TN / EUR 111,00 bei 5 - 7 TN

Vortrag in Kooperation

mit der Pellet-Akademie

Mein privates

Klimaschutzprogramm für den

eigenen Wohnraum - welches

Heizsystem macht Sinn?

Alle Welt spricht von Klimaerwärmung und deren

Folgen.

Was kann jeder einzelne Bauherr bzw. Eigentümer

schon jetzt umsetzen, um CO2-neutral Energie

zu gewinnen?

Herbert Meyer-Jacob wird schwerpunktmäßig auf

Heizen mit regenerativen Energien (Sonne & Holz)

eingehen und verschiedene Systeme vorstellen.

Welche Fördergelder gibt es vom Staat, kann man

solche Heizsysteme auch nachrüsten, was muss

man beachten?

11510BÜ - Bühl

Herbert Meyer-Jacob, Pellet-Akademie

Mittwoch, 05.03.2008, 19.30 - 21.00 Uhr, Pellet-

Akademie, Steinfeldweg 11, 77815 Bühl.

Eintritt frei

Haushaltsführung

für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Ein effizientes Zeit- und Qualitätsmanagement

setzt auch im Haushalt den Einsatz der richtigen

Mittel sowie eine entsprechende Planung und Organisation

voraus. Dieser Kurs soll neue und altbewährte

Techniken der Haushaltsführung vermitteln

mit dem Ziel, den eigenen Haushalt zu optimieren

und so wertvolle Freizeit zu gewinnen.

Kursinhalte: Zeitmanagement und richtiger Einsatz

der Haushaltsgeräte, Umgang mit Reinigungsmitteln,

Wäschepflege, kleine handwerkliche Arbeiten,

Ernährungslehre mit Einkaufs- und Speiseplanung

sowie die rationelle und nährstoffschonende

Zubereitung einer Mahlzeit.

Bitte Geschirrhandtücher, Behälter für Essensreste,

Schreibmaterial und ein Getränk mitbringen.

307136RM - Rheinmünster

Martina Ripberger-Frank

2 x samstags, ab 12.04.08, 10.00 - 14.30 Uhr,

Realschule Rheinmünster-Schwarzach.

EUR 32,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 45,00 bei 8 - 10 TN / EUR 59,00 bei 5 - 7 TN

(zzgl. eventueller Unterrichtsmaterialien sowie Lebensmittelkosten;

werden im Kurs abgerechnet)

Die VHS-Geschäftsstellen finden Sie auf den Seiten 4-13

Anmeldeformulare und unsere Geschäftsbedingungen finden Sie auf den Seiten 134-135

NEU!

NEU!

39


KULTUR & GESELLSCHAFT Wissenschaft

Feng Shui und Ergonomie

Harmonische Raumgestaltung -

gesunde Arbeitsplätze

Abendseminar

Feng Shui, die über 5000 Jahre alte chinesische

Wissenschaft von Energiefluss, von den Auswirkungen

von Formen, Strukturen und Farben auf

das menschliche Wohlbefinden, findet auch bei

uns im Westen immer mehr Beachtung.

Harmonische Farbgestaltung, kräftige gesunde

Pflanzen, Zimmerbrunnen, spezielle Lichtplanung

und organische Formen sorgen für Wohlbefinden.

Viele gerade Linien und Formen in Gebäuden und

bei Einrichtungen wirken streng, langweilig und

unterbinden unbewusst jegliche Kreativität. Unergonomische,

statische Büro- und Arbeitsplätze

führen oft zu Motivationslosigkeit, schlechten Sitzund

Arbeitshaltungen und körperlichen Belastungen.

Wie Sie dies vermeiden können und wie Sie

Ihre Umgebung so gestalten, dass Ihre Kreativität,

Inspiration und Dynamik gefördert werden, erfahren

Sie an diesem Abend.

11552KU - Kuppenheim

Sylvia Diemer

Dienstag, 29.04.2008, 18.30 - 21.30 Uhr, Favoriteschule

Kuppenheim.

EUR 13,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 18,50 bei 8 - 10 TN / EUR 24,50 bei 5 - 7 TN

Gartengestaltung mit Feng Shui

Abendseminar

Lebendige und vitale Gärten sind die Grundlage

gesunden Lebens, von Entspannung und Regeneration,

doch die wenigsten Gärten werden diesen

Ansprüchen gerecht. Um einen lebendigen Garten

zu gestalten, braucht es keine großen Flächen.

Mediterrane Gärten, Zen-Gärten, asiatische Gärten

... können auf kleinstem Raum angelegt werden.

Die über 5000 Jahre alte chinesische Wissenschaft

Feng Shui bietet eine Vielzahl von wertvollen

Hinweisen zur optimalen Gartengestaltung.

In diesem Seminar geht es um allgemeine Grundlagen

der Gartengestaltung, um die Anlage von

Wegen, Beeten, Rabatten bis hin zur Integration

von Gartenteichen, Springbrunnen und Wasserläufen.

Doch auch tiefer gehendes Wissen, wie die

Bedeutung und Gestaltung des Herzpunktes Ihres

Gartens, spielt eine wesentliche Rolle. Lassen Sie

sich inspirieren.

11554RA - Rastatt

Sylvia Diemer

Mittwoch, 30.04.2008, 18.30 - 21.30 Uhr, Handelslehranstalt.

EUR 13,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 18,50 bei 8 - 10 TN / EUR 24,50 bei 5 - 7 TN

40

NEU!

Anmeldeformular

siehe Seite 14

Gesundheitliche Gefahren durch

E-Smog und Hochfrequenz

Ursachen - Wirkung - Reduzierung

Abendseminar

Die Baubiologie ist eine recht junge Wissenschaft.

Vergleichbar einem Arzt sind die „Patienten” des

Baubiologen unsere Häuser und Wohnungen.

In der heutigen modernen und technisierten Welt

nehmen die Belastungen durch Strom, Spannung,

Strahlung, Lärm, Pilze und Toxine etc. laufend zu.

Immer mehr Menschen erkranken zu Hause oder

am Arbeitsplatz durch die Belastungen unserer

modernen Umwelt. So wird der Baubiologe zum

immer wichtiger werdenden Assistenten vieler

Ärzte und Therapeuten.

Im Mittelpunkt aller baubiologischen Untersuchungen

steht immer unser Schlafplatz. Niederfrequente

elektrische und magnetische Wechselfelder,

die z.B. durch Radiowecker, Nachttischlampen,

Heizdecken etc. verursacht werden können,

beeinflussen unser Wohlbefinden.

Der Standard der baubiologischen Messtechnik

beinhaltet, was neueste wissenschaftliche Erkenntnisse

belegen. Belastungswerte am Schlafplatz,

weit entfernt von den zulässigen VDE- oder TCO-

Normen, haben gravierenden Einfluss auf unser

Immunsystem und unsere Leistungsfähigkeit.

In diesem Seminar geht es darum, potenzielle

Störfelder, die unserer Gesundheit schaden können,

zu erkennen und um zahlreiche praktische

Hinweise, wie Sie sie selbst zu Hause mit einfachen

Mitteln und wenigen Handgriffen beseitigen können.

11553BÜ - Bühl

Sylvia Diemer

Dienstag, 08.04.2008, 18.30 - 21.30 Uhr, Handelslehranstalt

Bühl.

EUR 13,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 18,50 bei 8 - 10 TN / EUR 24,50 bei 5 - 7 TN

Graphologie

Seminar zur Einführung in die Thematik

Der Schreibfluss zeigt den Energiefluss eines Menschen,

die Schrift ist ein Ausdruck seines Wesens,

die - wie auch seine Gestik, Mimik, Kleidung, sein

Verhalten und seine Gewohnheiten - etwas aussagt

über seinen Charakter.

Graphologie als Ausdruckskunde ist in Deutschland

schon seit mehr als tausend Jahren bekannt

und findet auch Anwendung in der psychologischen

Praxis, der Lebensberatung, bei Erziehungsberatung,

im Personalwesen bei Firmen, bei

Ehe- und Familienberatung. So sind im persönlichen

Schriftbild Entwicklungsstand, Zusammenhänge

und Hintergründe des Wesens, Stärken und

Schwächen und vieles mehr lesbar. Graphologie

ist sowohl eine große Hilfe zur Selbsterkenntnis als

auch zum besseren Verstehen unserer Mitmenschen.

10757BÜ - Bühl

Margot Grados-Ramos

Samstag, 08.03.2008, 10.00 - 17.00 Uhr,

Handelslehranstalt Bühl.

EUR 33,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 46,00 bei 8 - 10 TN / EUR 61,00 bei 5 - 7 TN

Astronomie

Der klare, weite Sternenhimmel übt eine enorme

Faszination auf uns Menschen aus. Um in der Vielzahl

der leuchtenden Objekte einen Überblick zu

erhalten, beschäftigen wir uns mit unseren Nachbarplaneten

sowie den Sternbildern und lernen

den Umgang mit der Sternkarte kennen. Bei guten

Sichtbedingungen werden praktische Beobachtungen

in der Sternwarte des Windeck-Gymnasiums

durchgeführt. Bitte denken Sie deshalb immer

an warme Kleidung und entsprechende Schuhe.

11526BÜ - Bühl

Bernhard Stöckle und Dagmar von Saenger

4 Termine, Beginn Freitag, 22. Februar 2008,

19.30 - 21.00 Uhr - die weiteren 3 Termine werden

am ersten Abend einvernehmlich festgelegt,

Windeck-Gymnasium Bühl.

EUR 35,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 51,00 bei 8 - 10 TN / EUR 65,00 bei 5 - 7 TN

Astronomie

Kurse für hochbegabte

Kinder mit ihren Eltern

Informationen siehe Seite 16

Sonnenuhren in Gernsbach

Die Sonnenuhr dürfte eine der ältesten Erfindungen

der Menschheit sein. Mit der Zeitmessung haben

sich alle alten Kulturen in allen Erdteilen befasst,

z.B. die Babylonier vor etwa 6000 Jahren.

Acht Sonnenuhren sind im Laufe von rund 600

Jahren in Gernsbach entstanden, die drei jüngsten

im Sommer 2006.

Bei einem Rundgang durch Gernsbach - von der

katholischen Kirche durch die historische Altstadt

zum Bahnhof - sehen Sie Sonnenuhren unterschiedlicher

Systeme und Formen: eine vorkopernikanische

Uhr (um das Jahr 1400), Wanduhren

mit südabweichenden Zifferblättern, jeweils

eine Uhr mit äquator- und erdachsparallelem Zifferblatt

sowie eine Würfel- und eine Globus-Sonnenuhr.

Während der Führung erhalten Sie Informationen

zu Geschichte und Entwicklung der Sonnenuhren,

zu den verschiedenen Uhrensystemen, zu den

Messgenauigkeiten und zu den Zeitablesungen.

Sie erfahren, welche Bedingungen erfüllt sein

müssen, damit eine Sonnenuhr überhaupt funktioniert,

und Sie werden über einige Grundlagen der

Gnomonik (= Lehre von der Sonnenuhr) etwas

hören.

Treffpunkt und Start an der katholischen Kirche

oberhalb der Altstadt, Ende am Bahnhof. Parken

auf dem Färbertorplatz empfohlen.

11152GE - Gernsbach

Gerhard Schäuble, Dipl.-Ing.

Samstag, 05.07.2008, 14.15 - 16.45 Uhr, Treffpunkt

Kath. Kirche Gernsbach.

EUR 10,00 bei 10 - 30 Teilnehmenden


Technik KULTUR & GESELLSCHAFT

Auf ins Cockpit - Ihr Traum vom

Fliegen

Schnupperkurs in Kooperation mit der FFH Südwestdeutsche

Verkehrsfliegerschule, Baden Airport

Dieser Kurs soll Ihnen Einblicke in die notwendigen

Grundkenntnisse zum Erwerb einer PPL - Privat Pilot

Licence - für einmotorige Sportflugzeuge vermitteln.

Kursinhalte sind Themenauszüge aus den theoretischen

Fächern:

- Flugzeugtechnik/Aerodynamik

- Luftrecht

- Navigation/Funknavigation

- Meteorologie

- Menschliches Leistungsvermögen

Zum Ende des Kurses kann gegen einen Kostenbeitrag

ein ca. 30-Min.-Übungsflug unter Anweisung

eines/r professionellen FluglehrerIn mit der

Flugschule vereinbart werden.

Falls Sie sich nach diesem Schnupperkurs für den

Erwerb einer PPL entscheiden, können die Unterrichtsstunden

bei der FFH Südwestdeutsche Verkehrsfliegerschule,

Baden Airport angerechnet

werden.

Ausbildungsbuch: Die Theorieausbildung für die

Privatpilotenlizenz PPL(A) nach JAR-FCL

ISBN 3-937405-00-3, C.L.-Verlag

10022RM - Rheinmünster

FFH Karlsruhe/Baden-Baden

Freitag, 18.04.2008, 18.30 - 21.30 Uhr,

Samstag, 19.04.2008, 09.00 - 13.00 Uhr,

FFH Südwestdt. Verkehrsfliegerschule, Baden

Airport.

EUR 56,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 82,00 bei 8 - 10 TN / EUR 104,00 bei 5 - 7 TN

(zzgl. EUR 59,00 für Ausbildungsbuch - Bestellung und

Bezahlung via Kursleiter)

Teilnahmevoraussetzung: Mindestalter 18 Jahre

Golf für AnfängerInnen

Schnupperkurs in Kooperation mit dem

Baden Hills Golf and Curling Club e.V. am

Baden Airpark

Dieser Kurs ist für Personen gedacht, die noch

nie Golf gespielt haben. Ziel des Kurses ist das

Erlernen der Grundbegriffe dieser naturverbundenen

Sportart. In 9 Stunden werden theoretische

Grundlagen sowie praktische Übungen

vermittelt.

Theorie: Einrichtungen der Club- und Golfsportanlage,

Regel- und Etikettekunde, spezielle

Golfbegriffe.

Praxis: Griffhaltung, Abschlag, Schwung,

Chippen, Pitchen, Putten.

Bitte mitbringen: Sportschuhe, wetterfeste Kleidung.

NEU!

302099RM - Rheinmünster

Uwe Haasmann

Samstag, 24.05.2008, 09.00 - 18.00 Uhr,

Baden Hills Golf and Curling Club, Cabot Trail

G208.

EUR 95,00 bei max. 10, min. 7 Teilnehmenden

Leihschläger und Übungsbälle inklusive

Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem

Museum für Flugsicherheit und Rettung am Baden Airport

Flugsicherung

Arbeit der Fluglotsen, der Flugsicherung

und der Luftraumgestaltung

Einen Einblick hinter die Kulissen der Flugsicherung

bietet das Museum Flugsicherung und Rettung

e.V. im Baden Airpark.

Wie funktioniert das mit den Luftstraßen und der

Flugnavigation - einst und jetzt? Darüber werden

Kursteilnehmer von ausgebildeten Fluglotsen informiert

- ein originaler Arbeitsplatz eines Fluglotsen

zeigt die Funktion der Luftraumüberwachung und

des Funkverkehrs. Der Kurs „vor Ort” auf dem Baden-Airport

bietet die Möglichkeit der anschließenden

Tower-Besichtigung, um das Vermittelte

auch hautnah zu erleben.

10040RA - Rastatt

Gerd Naumann

Samstag, 05.04.2008, 13.00 - 16.00 Uhr, Baden

Airport Rheinmünster-Söllingen.

EUR 10,00 bei 10 - 20 Teilnehmenden

Flugzeugtechnik

Aeordynamik, Strahltriebwerke und künstlicher

Horizont

Begriffe aus der Luftfahrt, die faszinieren. Hintergründe

über die Technik des Flugzeuges und dessen

Systeme gibt das Seminar über Luftfahrzeugtechnik.

Angegliedert an die Luftfahrtgeschichte

wird nicht nur die interessante Entwicklung der Sicherheitseinrichtungen

und Rettungsgeräte in der

zivilen und militärischen Luftfahrt beeindruckend

vorgeführt, sondern auch die Luftfahrttechnik im

Detail. Wie war das mit dem Fliegen früher und

wie ist es heute: eine technische Zeitreise - erläutert

durch ausgebildetes Fachpersonal aus der

Luftfahrt. Prüfer von Luftfahrtgerät und Piloten erklären

den Stand der Technik und vermitteln,

warum das Fliegen heute so sicher geworden ist.

10042RA - Rastatt

Gerd Naumann

Samstag, 12.04.2008, 13.00 - 16.00 Uhr, Baden

Airport Rheinmünster-Söllingen.

EUR 10,00 bei 10 - 20 Teilnehmenden

Pannenkurs für Frauen

in Sinzheim

siehe Seite 29

Handykurs für Senioren

in Bühl und Lichtenau

siehe Seite 30

Jetflugzeuge und ihre Piloten

Museums-Termin und Bus-Exkursion

Positive und negative Beschleunigungen - extreme

Belastungen für Mensch und Maschine. In diesem

Kurs wird erläutert, wie es zum Jetzeitalter in der

Fliegerei kam und welche technischen Entwicklungen

in die Geschichte eingegangen sind. Demonstriert

wird die Anwendung der Technik und Flugmedizin,

um den Menschen in der Luftfahrt die Extremsituationen

überlebensfähig zu machen, wie

z.B. bei hohen g-Belastungen im Cockpit eines Jetflugzeuges.

Am ersten Termin wird dies durch eine Präsentation

im Museum Flugsicherheit und Rettung auf

dem Baden Airport vermittelt.

Am zweiten Termin erfolgt eine Bus-Exkursion in

ein aktives Geschwader der Bundesluftwaffe, um

dort den Flugbetrieb, die Tornado-Jetflugzeuge

und die aktiven Piloten zu erleben. Eine hoch interessante

und einmalige Gelegenheit, die Jetfliegerei

in unverfälschter Form hautnah kennen zu

lernen. Nehmen Sie Platz im Tornado-Cockpit und

gewinnen Sie einen Einblick in den Arbeitsplatz eines

Jetpiloten.

NEU!

10044RA - Rastatt Museum

Gerd Naumann

Samstag, 26.04.2008, 13.00 - 16.00 Uhr, Museum

für Flugsicherheit, Summerside Ave. C29,

Baden Airpark Rheinmünster-Söllingen.

EUR 10,00 bei 10 - 20 Teilnehmenden

10045RA - Rastatt Busexkursion

Mindestalter zur Teilnahme: 12 Jahre

Gerd Naumann

Dienstag, 29.04.2008, Abfahrt 08.00 Uhr, am

Museum für Flugsicherheit, Summerside Ave. C29,

Baden Airpark Rheinmünster-Söllingen.

EUR 52,00 bei 20 -35 Teilnehmenden

Einzelheiten und Anmeldung bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle,

Engelstr. 37, 76437 Rastatt.

Anmeldeschluss für die Busexkursion:

14. April 2008

41


KULTUR & GESELLSCHAFT Technik

Besichtigung des

Rudolf-Fettweis-Werks und der

Schwarzenbach-Talsperre

In Zusammenarbeit mit der EnBW Kraftwerk AG

Als Zentrum der Wasserkraft zwischen Schwarzwald

und Oberrhein leistet das Rudolf-Fettweis-

Werk, dessen Zuständigkeit sich mittlerweile über

Forbach hinaus auch auf Nagold, Glatt, Lauter

und Neckar erweitert hat, einen wichtigen Beitrag.

Zwischen 1914 und 1926 in mehreren Stufen erbaut,

setzt sich das Rudolf-Fettweis-Werk aus dem

Murgwerk und dem Niederdruckwerk (1914-

1918) sowie dem Raumünzachwerk (1921-1923)

und dem Schwarzenbachwerk (1922-1926) zusammen.

Innerhalb der Strombereitstellung aus regenerativen

Energiequellen nimmt das Rudolf-Fettweis-

Werk einen wichtigen Platz ein. Als Pumpspeicherwerk

ist es innerhalb von wenigen Sekunden

am Netz und kann Bedarfsspitzen ausgleichen.

Im Schwarzenbach-Stausee wird das Wasser des

Schwarzenbachs, des Seebachs, des Biberachs,

des Hundsbachs sowie einer Vielzahl weiterer

Bäche gesammelt. Das gespeicherte Wasser fließt

357 Höhenmeter durch Druckstollen und -rohrleitungen

zu den Maschinen im Krafthaus Forbach

und treibt dort die Turbinen mit Generatoren an.

Wird Wasser zum Schwarzenbach-Stausee hochgepumpt,

arbeiten die Generatoren als Elektro-

Motoren.

Einen Einblick in die komplexe Leistung dieses

Kraftwerkes gibt die Führung durch das Rudolf-

Fettweis-Werk und ins Innere der Schwarzenbach-

Staumauer. Bei Teilnehmern mit Herzschrittmachern

ist eine Besichtigung des Krafthauses nur

vom Eingang aus möglich.

Eigene Anfahrt zum Kraftwerk und zur Talsperre.

Dauer ca. 3 Stunden. Der Treffpunkt wird den angemeldeten

Personen rechtzeitig mitgeteilt.

115127RA - Rastatt

Rudolf-Fettweis-Werk/EnBW Kraftwerk AG

Samstag, 26.04.2008, 14.00 - 17.00 Uhr, Treffpunkt

wird bekannt gegeben.

EUR 5,00 bei 10 - 30 Teilnehmenden

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung

bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle in Rastatt

erforderlich.

Anmeldeschluss ist 14 Tage vor dem Termin.

42

Besichtigung des Rheinkraftwerkes

in Iffezheim und

des Fischpasses

In Zusammenarbeit mit der EnBW Kraftwerk AG

Der Oberrhein zwischen Basel und Karlsruhe ist

heute eine pulsierende Lebensader im Herzen Europas.

Zehn Wasserkraftwerke erzeugen jährlich

rund 8,6 Mrd. Kilowattstunden regenerativen

Strom und pro Jahr passieren etwa 40.000 Schiffe

die Schleuse Iffezheim.

1928 wurde das Projekt des elsässischen Ingenieurs

Koechlin, den Rhein auf französischer Seite

durch den Bau eines Wasserkraftwerks zu nutzen,

umgesetzt. 1969 wurde unter deutsch-französischer

Regie neben der Staustufe Gambsheim auch

die Staustufe Iffezheim errichtet, die von den Gesellschaften

Centrale Electrique Rhénane de

Gambsheim (CERGA) und Rheinkraftwerk Iffezheim

(IRKI) betrieben werden. Diese Gesellschaften

gehören je zur Hälfte der Electricité de France

(EDF) und der EnBW Kraftwerke AG. Das Rheinkraftwerk

Iffezheim wurde 1978 in Betrieb genommen.

Der Fischpass entstand 2000 auf Grund eines

Maßnahmenprogramms der Internationalen Kommission

zum Schutz des Rheins zur Wiederherstellung

des Ökosystems des Flusses mit dem Ziel, die

Rückkehr der Lachse u.a. Fische in den Rhein zu

fördern. Permanente Beobachtungen des Schlitzpasses

(Vertical-Slot-Fischpass) haben ergeben,

dass inzwischen die meisten der etwa 45 im Rhein

vorkommenden Fischarten in teilweise beachtlichen

Mengen zurückgekehrt sind.

Die Führung dauert ca. 2 Stunden. Der Treffpunkt

wird den angemeldeten Personen rechtzeitig mitgeteilt.

Herzschrittmacher-Patienten dürfen nicht ins Kraftwerk!

115152RA - Rastatt

EnBW Heilbronn

Samstag, 12.04.2008, 14.00 - 16.00 Uhr, Treffpunkt

wird bekannt gegeben.

EUR 5,00 bei 10 - 35 Teilnehmenden

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung

bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle in Rastatt

erforderlich.

Anmeldeschluss ist 14 Tage vor dem Termin.

Müllverwertung Breisgau und Rheinkraftwerk Rheinfelden

Tagesexkursion in Kooperation der Volkshochschulen Landkreis Rastatt, Baden-Baden und Bruchsal

Die „Thermische Restabfallbehandlungs- und Energieerzeugungsanlage” (TREA) ist im Gewerbepark

Breisgau (bei Bad Krozingen) angesiedelt. Hier werden häuslicher Restmüll und vorsortierter Gewerbemüll

verbrannt, gekoppelt mit Strom- und Wärmeerzeugung. Lieferanten von Restabfällen sind u.a.

der Landkreis Rastatt und der Stadtkreis Baden-Baden.

In Rheinfelden wurde Ende der 1890er Jahre das erste Fluss-Großkraftwerk Europas errichtet. Seit 2003

wird ein neues Kraftwerk gebaut als Ersatz für die alte Anlage. Das neue Werk hat etwa die vierfache

Kapazität der alten Anlage und wird voraussichtlich 2011 erstmals Strom produzieren.

Die Information vor Ort beinhaltet eine Filmvorführung über das Neubauprojekt und einen Rundgang

über die Baustelle (ca. 2 Std.). Sie haben Gelegenheit, mit einer seltenen Großbaustelle in direkten Kontakt

zu kommen.

Freitag, 18.04.2008, weitere Einzelheiten siehe 130

Geführte Wanderung im Gebiet

der Polder Söllingen/Greffern

mit Besichtigungsmöglichkeiten des Steuerstands

und des Acherschöpfwerkes in Rheinmünster-

Greffern

Zu Beginn der Wanderung werden wir - begleitet

durch einen Vertreter des Betreibers des Polders

Söllingen/Greffern (RP Karlsruhe) - die Warte des

Rheinpolders in Greffern kurz besichtigen können.

Anschließend gibt es eine kurze Führung am und

im Acherschöpfwerk am Yachthafen.

Danach werden wir in einer ca. 3-stündigen Wanderung

auf ebenen und befestigten Wegen (u.a.

auf dem Polderinfopfad) die Landschaft, Pflanzen,

Tiere und deren Lebensräume erkunden. Unter anderem

besteht die Möglichkeit, Kormorane, Graureiher,

Haubentaucher, Blesshühner, Enten und

Schwäne in freier Natur zu erleben. Wenn wir

Glück haben, so bekommen wir sogar den seltenen

Eisvogel zu Gesicht.

Unser Weg führt uns vorbei an Baggerseen und

Altwasserläufen, über romantische Wald- und Auenwege

in Richtung Rheinfähre. Von dort aus geht

es dann entlang des Rheins weiter in Richtung

Grauelsbaum, wo wir uns im idyllisch gelegenen

„Fisherman´s” stärken können.

Der Rückweg führt uns u.a. auf dem alten Hochwasserschutzdamm

entlang der Acher und über

die neu angelegten Polderdämme zurück zum

Yachthafen in Greffern.

Ausgangs- und Treffpunkt ist der Parkplatz am

Yachthafen (Tullastraße) in Greffern direkt am

Acherschöpfwerk.

Diese abwechslungsreiche Polderwanderung ist

geeignet für Einzelpersonen, Familien und Gruppen.

NEU!

11020RM - Rheinmünster

Arnold Seifried

Samstag, 07.06.2008, 10.00 - 15.00 Uhr, Treffpunkt

Parkplatz am Yachthafen (Tullastraße) in

Greffern.

EUR 12,00 bei 10 - 20 Teilnehmenden

Kinderpreis: EUR 8,00

Anmeldeschluss: 26.5.2008


Naturkunde KULTUR & GESELLSCHAFT

Wildkräuterparadies Rheinufer

Exkursion

Das Rheinufer, mehr oder weniger direkt vor unserer

Haustür, ist das reinste Wildkräuter-Universum.

Viele Heilpflanzen, die aus unseren Gemeinden,

Feld- und Waldgebieten verschwunden sind,

wachsen hier noch. Diese Wildkräuter sind hervorragende

Vitamin- und Mineralstoffträger und

können leicht als Energiespender in unsere tägliche

Nahrung eingebaut werden. Auch für Elixiere

oder kosmetische Anwendungen lassen sie sich

verwenden.

Bitte Stofftasche oder Korb (kein Plastik) mitbringen.

Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt.

NEU!

110020HÜ - Hügelsheim

Monika Wasel

Samstag, 28.06.2008, 14.30 - 18.00 Uhr,

Treffpunkt Parkplatz Natorampe Hügelsheim.

EUR 13,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 24,00 bei 5 - 7 TN

Anmeldeformulare und

Geschäftsbedingungen

finden Sie auf den Seiten 134-135

Ein Garten voller Leben

In Kooperation mit Gärtnerei Kirschenmann,

Lichtenau

Wer einen Garten hat, kann einen wertvollen Lebensraum

für Kleintiere, Vögel und Insekten schaffen.

Im Rahmen dieses Seminars wird Ihnen anhand

beispielhafter Bepflanzungen eine natürliche

Gartengestaltung vorgestellt.

NEU!

11418LI - Lichtenau

Peter Kirschenmann

Samstag, 12.04.2008, 14.30 - 17.30 Uhr, Gärtnerei

Kirschenmann, Lichtenau.

EUR 13,00 bei 11 - 25 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 24,00 bei 5 - 7 TN

Gestaltung eines Staudenbeets

In Kooperation mit Gärtnerei Kirschenmann,

Lichtenau

An praktischen Beispielen erfahren Sie, wie vielseitig

Stauden sind. Mehrjährig und attraktiv platziert

sind sie ein Hingucker in Ihrem Garten.

11420LI - Lichtenau

Peter Kirschenmann

Samstag, 21.06.2008, 14.30 - 17.30 Uhr, Gärtnerei

Kirschenmann, Lichtenau.

EUR 13,00 bei 11 - 25 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 24,00 bei 5 - 7 TN

Gesund bis in die Spitzen

Tagtäglich laufen wir über wertvolle Nahrung,

ohne sie wahrzunehmen.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was hier und

da unter Ihren Füßen und am Wegesrand so

wächst, wenn Sie einen Spaziergang machen?

Erleben Sie die wunderbare Kraft der

Wildkräuterernährung!

Jürgen Recktenwald, Naturlehrer aus Baden-Baden,

entführt Sie in das Reich der Sinne. Mit vitaminreichen

Wildkräutern, die wir in der Natur

sammeln, und leckeren Zutaten aus dem Naturkostladen

zaubern wir ein Wildkräuter-Gourmet-

Menü und genießen es gemeinsam.

Freuen Sie sich auf einen genussreichen und interessanten

Frühlingstag.

Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, etwas zum

Trinken, scharfes Messer und Körbchen zum Sammeln,

Geschirrtuch.

NEU!

110015EI - Elchesheim-Illingen

Jürgen Recktenwald

Samstag, 19.04.2008, 13.00 - 18.00 Uhr, Treffpunkt

Edeka-Parkplatz, Elchesheim-Illingen, Am

alten Wald.

EUR 18,50 bei 11 - 26 Teilnehmenden

EUR 26,00 bei 8 - 10 TN / EUR 34,00 bei 5 - 7 TN

(zzgl. Lebensmittelgebühren)

Allgäuer Kräuterland

Exkursion

In der Allgäuer Volksmedizin nehmen Kräuter als

Heilpflanzen und in der Küche traditionell eine

wichtige Rolle ein. Zunehmend erfreut sich das

Wildkräutersammeln, der Kräuteranbau sowie altes

mythologisches Kräuterwissen wieder großer

Beliebtheit. Und so ist aus einer Gruppe von Kräuterkundigen

und Kräuterbauern der Verein „Allgäuer

Kräuterland e.V.” entstanden. Schauen Sie

mit uns den Kräuterexpert/innen über die Schulter

und entdecken Sie das Allgäu auf den Spuren der

Kräuter. Lassen Sie sich ein auf die Mystik von Johanneskraut,

Schafgarbe, Engelwurz, Calendula,

Melisse und zahlreichen anderen „Zauberpflanzen”

in den Kräutergärten.

Auch das leibliche Wohl steht im Mittelpunkt. Unser

Domizil ist Nähe Oberstaufen der Kräuterwirt

Rössle, der uns mit Wildkräutergerichten verwöhnt.

Wir besuchen u.a. den „Garten der Sinne”

in Wangen, wandern zum Allgäuer Kräutergarten

Artemisia (ca. 4 bis 5 km) und zum Berggasthof

Schrofenalp samt Schaugarten mit seinen für die

Region typischen Heilpflanzen.

Die Anreise erfolgt mit dem Zug. Bitte nehmen Sie

festes Schuhwerk mit.

NEU!

11011EX - Rastatt

Monika Wasel

Montag, 02.06. bis Donnerstag, 05.06.2008.

Informationen und Reiseunterlagen ab Mitte Februar:

VHS-Hauptgeschäftsstelle Rastatt, Engelstr. 37,

76437 Rastatt, Tel.: 07222/381-3500, Fax:

07222/381-3598, E-Mail: vhs@landkreis-rastatt.de

Chemie-Kurse

für Kinder

siehe Seite 20

Lebenselixier Wetter - Vortrag mit Exkursion

In diesem Kurs erfahren Sie alles über die Entstehung des Wetters, über „Hochs” und „Tiefs”, Regen

und Sonne, über lokales Wetter und globale, weltweite Wetter- und Klimazusammenhänge. Sie erfahren,

warum „Hochs” und „Tiefs” entstehen, Sie stellen fest, dass es auch in Ihrer Wohnung „Hochs”

und „Tiefs” im meteorologischen Sinne gibt, und versuchen Ihre eigene Wettervorhersage zu basteln.

Anhand von detaillierten Temperaturaufzeichnungen aus mehr als 200 Jahren und wissenschaftlichen

Forschungsergebnissen besprechen wir die Klimaentwicklungen seit der letzten Eiszeit und die aktuelle

Klimaänderung, die damit einhergehende deutliche Erwärmung und ihre Folgen für die nahe

Zukunft.

Wir unternehmen an diesem Tag auch per S-Bahn, Bus oder Fahrgemeinschaft einen Wetterbeobachtungsausflug

in den Schwarzwald, bei jedem Wetter. Anfallende Fahrtkosten sind nicht in der

Gebühr enthalten.

115010RA - Rastatt

Bernd Attner

Sonntag, 13.04.2008, 10.00 - 16.00 Uhr, Volkshochschule Rastatt, Engelstr. 37.

EUR 20,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden / EUR 27,00 bei 8 - 10 TN / EUR 36,00 bei 5 - 7 TN

43


KULTUR & GESELLSCHAFT Naturkunde

Vogelstimmen-Wanderung

in den Rheinauen von Elchesheim-Illingen

Kurs für Anfänger/Eltern mit Kindern

Es sind schon zahlreiche Zugvögel aus ihren Winterquartieren

zurückgekehrt und markieren ihr Revier

mit verschiedenen Lockrufen. Deswegen bietet

der Biologielehrer Valentin Hörig eine Vogelstimmen-Wanderung

an, bei der auch Kinder und Ungeübte

Vogelstimmen erkennen lernen können.

In ca. 1,5 Stunden werden wir früh am Morgen,

wenn noch nicht so viele Menschen unterwegs

sind, auf dem Damm und in den Rheinauen bei Elchesheim-Illingen

die Natur erleben und durch einen

kundigen Vogelkenner einiges lernen.

Nach Möglichkeit ein Fernglas mitbringen und

wetterfestes Schuhwerk tragen.

11414EI - Elchesheim-Illingen

Valentin Hörig

Sonntag, 06.04.2008, 08.00 - 09.30 Uhr, Treffpunkt

Edeka-Parkplatz, Elchesheim-Illingen, Am

alten Wald.

EUR 4,00 bei max. 20 Teilnehmenden

Kindergebühr: 2,00 Euro

Naturkundlicher Spaziergang

auf der Sommerseite in Bühl-

Neusatz

Im Rahmen eines gemütlichen Spaziergangs

werden Themen wie

- Lebensräume und ihre Pflanzen und Tiere

- historische Nutzungen

- Entstehung und Gefährungen u.v.a.m.

besprochen.

11140BÜ - Bühl

Thomas Wäldele

Sonntag, 01.06.2008, 14.30 - 17.30 Uhr,

Treffpunkt bei der Grillhütte Neusatz.

EUR 10,00 bei max. 25 Teilnehmenden

Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung bei der

VHS-Geschäftsstelle in Bühl.

44

NEU!

NEU!

Rotkehlchen (NABU/Klemens Karkow)

Vogelstimmen-Kurs

für Einsteiger

In Kooperation mit dem NABU

Das Vogelkonzert macht in jedem Frühjahr Lust auf

das Draußensein und hebt die Stimmung beinahe

automatisch. Wer sich da aber gerade akustisch

ins Zeug legt, um der gefiederten Herzdame zu

imponieren, bleibt oft unbekannt. Das wird sich

ändern! Beim Vogelstimmenkurs für Einsteiger erklärt

der NABU die Gesänge der bekanntesten Vogelarten

und verfolgt dabei ein klares Ziel: am

Ende des Kurses erkennen die Teilnehmer mindestens

10 Vogelarten an ihrer Stimme! Es winkt das

weltweit erste Vogelstimmenwiedererkennungsgrundabschluss-Diplom,

das nur bekommt, wer

die angepeilten zehn Vogelstimmen von A bis Z erkennt

- von Amsel bis Zilpzalp. Die zwar extrem

harte, aber nicht bitterernst gemeinte Schulung

gliedert sich in eine theoretische Einführung (45

Minuten) und drei praktische Geländeeinsätze (jeweils

90 Minuten).

11420RA - Rastatt

Martin Klatt und Susanne Hofmann

1. Montag, 28.04.2008, 19.00 - 19.45 Uhr,

Handelslehranstalt Rastatt

2. Samstag, 03.05.2008, 06.00 - 07.30 Uhr,

Treffpunkt Parkplatz Schloss Favorite, Rastatt-

Förch

3. Samstag, 31.05.2008, 05.30 - 07.00 Uhr,

Treffpunkt Parkplatz Fohlenweide, Rastatt

4. Samstag, 07.06.2008, 05.00 - 06.30 Uhr,

Treffpunkt vor dem Gasthaus Grüner Baum,

Rastatt-Wintersdorf

EUR 46,00 bei 10 - 20 Teilnehmenden

Nächtliche Schönheiten

im Schlosspark Favorite ...

... gab es mit Sicherheit auch zu Zeiten der Markgräfin

Sibylla Augusta von Baden (1675-1733).

Doch wer sie zur heutigen Zeit betrachten möchte,

muss sich schon besonderer Methoden bedienen,

denn sie führen ein Leben im Verborgenen.

Im deutschsprachigen Europa sind ca. 4500

Schmetterlingsarten bekannt. Dass davon mehr als

zwei Drittel nachtaktiv sind und in Formen- und

Farbenvielfalt bei weitem die Tagfalter übertreffen,

ist für die meisten Menschen ein Novum. Um diese

nächtlichen Schönheiten im Wortsinn ans Licht zu

bringen, bedarf es besonderer Methoden.

Künstliche Lichtquellen wie Lichtfallen und Leuchttürme,

die ein Licht mit hohem UV-Anteil ausstrahlen,

und Köderlösungen (z.B. Zucker-Alkohol-Lösungen,

die an Baumstämmen aufgetragen werden)

locken die nachtaktiven Falter an, so dass

eine Beobachtung und Bestandsaufnahme möglich

ist.

Dietmar Laux - Biologe mit dem Schwerpunkt

„Kleinschmetterlinge” und Makrofotografie - und

Axel Steiner - Archäologe und Entomologe und einer

der führenden Eulenfalterspezialisten Europas

- bieten den VHS-TeilnehmerInnen die besondere

Gelegenheit, ihnen bei diesem Tun über die Schulter

zu schauen.

Lassen Sie sich diesen einzigartigen Blick auf die

Schönheiten der Nacht nicht entgehen!

Bitte mitbringen: Taschenlampen und warme Kleidung.

11400RA - Rastatt

Dietmar Laux und Axel Steiner

Freitag, 04.07.2008, Treffpunkt 22.00 Uhr, Parkplatz

Schloss Favorite, Rastatt-Förch.

EUR 10,00 bei 10 - 30 Teilnehmenden

Heimatbuch 2007

u.a. mit dem Artikel zu den „Nächtlichen Schönheiten im Schlosspark Favorite ...“

und vielen anderen informativen Beiträgen zu Themen aus dem Landkreis Rastatt.

Das Heimatbuch ist erhältlich bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle, Engelstraße 37

(ab 17.6. Am Schlossplatz 5), 76437 Rastatt, Telefon 07222/381-3500.

NEU!

NEU!


Biologie KULTUR & GESELLSCHAFT

Manuelle Praktik am Kleintier

Abendseminar

Viele Symptome der Krankheiten am Bewegungsapparat

können durch manuelle Praktiken gemildert

werden.

Das Seminar gibt Einblicke in den Aufbau der

Muskulatur und zeigt dem Tierhalter einige Massagegriffe,

die er bei seinem Tier anwenden kann.

NEU!

114511GE - Gernsbach

Ulrike Weismann, Tierheilpraktikerin

Samstag, 05.04.2008, 15.00 - 16.30 Uhr,

Rehazentrum Gernsbach.

EUR 13,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN

Ein Skript des Vortrages kann für 1,50 Euro bei der Referentin

erworben werden.

Homöopathische Notfallmittel

für Tiere

Abendseminar

Das Seminar soll zeigen, welche Möglichkeiten die

naturheilkundliche Erstversorgung von Haustieren

in Notfällen bietet. Angefangen von Überfressen

über Bissverletzungen bis hin zur Versorgung bei

Unfällen und Schock soll eine homöopathische

Notfallmedizin aufgezeigt werden, die den Tierbesitzer

befähigt, erste Hilfe an seinem Tier zu leisten.

Ratschläge für die Zusammenstellung einer

homöopathischen Notfallapotheke und ein kurzer

Überblick über die Homöopathie bzw. ihrer Wirkungsweise

ergänzen die Informationen.

114513KU - Kuppenheim

Ulrike Weismann, Tierheilpraktikerin

Dienstag, 15.04.2008, 18.30 - 21.30 Uhr, Favoriteschule

Kuppenheim.

114512LI - Lichtenau

Ulrike Weismann, Tierheilpraktikerin

Donnerstag, 13.03.2008, 18.30 - 21.30 Uhr,

Gustav-Heinemann-Schule Lichtenau.

Kursgebühr jeweils:

EUR 13,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN

Ein Skript des Vortrages kann für 1,50 Euro bei der Referentin

erworben werden.

Stubentiger und Schmusekatzen

Katzen halten mit wenig oder keinem Freigang

Ein praxisnaher Seminarabend mit Tipps und Informationen

über die Haltung und das Zusammenleben

mit Katzen in einer Wohnung.

Durch zahlreiche Beispiele werden die Bedürfnisse

einer Katze auch ohne Freigangmöglichkeit diskutiert

und durch Bildmaterial veranschaulicht.

Im Anschluss werden einige Fallbeispiele von verhaltensauffälligen

Wohnungskatzen vorgestellt

und deren Lösungsansätze diskutiert.

11427GE - Gernsbach

Dr. Petra Mastel, Tierärztin

Dienstag, 15.04.2008, 19.00 - 20.30 Uhr, Handelslehranstalt

Gernsbach.

EUR 7,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 10,00 bei 8 - 10 TN / EUR 12,00 bei 5 - 7 TN

Ein Schäferstündchen im Grünen

Entdecke den Schäfer in dir - oder unterwegs mit

Schafen

Naturerlebnistour mit dem Schwarzwald-Guide

Mit einer kleinen Schafherde wandern wir an

Bach, Wald und Wiese. Wir lassen uns von den

Tieren führen und genießen es, wie „früher” unterwegs

zu sein. Die Kinder haben viele Gelegenheiten,

die Lämmer zu streicheln, zu bürsten oder

einfach nur mit ihnen zu spielen.

Sich mal wie ein Schäfer zu fühlen, „seine Schäflein

beisammen zu halten”, kann für Eltern und

Kinder zur interessanten Erfahrung werden. Sie

begegnen den Schafen spielerisch und erfahren so

manches über die Wiederkäuer und ihr Verhalten.

Mitbringen: etwas zu trinken, ein kleines Vesper,

angepasste Kleidung und feste Schuhe.

Anmeldung und Informationen bei der VHS-

Hauptgeschäftsstelle Rastatt, Engelstr. 37, 76437

Rastatt, Tel.: 07222/381-3500, Fax:

07222/381-3598, E-Mail: vhs@landkreis-rastatt.de

11120RA - Rastatt

Sebastian Paulus

Sonntag, 08.06.2008, 10.00 - 15.00 Uhr, Treffpunkt:

Parkplatz vor der Waldgaststätte Hundseck.

EUR 12,00 bei max. 15 Teilnehmenden

Kinderpreis: 8,00 Euro

Kleine Esel-Wanderung

Mögen Sie Esel oder wollen Sie sie kennen lernen?

Dann sind Sie hier richtig!

An diesem Tag möchten wir mit den drei Eseln Herkules,

Smily und Jini spazieren gehen, auf einer

Wiese pausieren und dabei die Tiere und ihre Eigenheiten

kennen lernen. Währenddessen wird

viel Wissenswertes über diese interessanten und

liebenswerten Geschöpfe vermittelt.

Ersatztermin bei Regenwetter: Sonntag, 18. Mai -

„Regen-Hotline” bei Tanja Fichtner:

0179/1286245

Anmeldung und Informationen bei der VHS-

Hauptgeschäftsstelle Rastatt, Engelstr. 37, 76437

Rastatt, Tel.: 07222/381-3500, Fax:

07222/381-3598, E-Mail: vhs@landkreis-rastatt.de

Bitte mitbringen: robuste Kleidung, festes Schuhwerk,

Rucksack mit kleinem Vesper.

NEU!

11413RA - Rastatt

Claudia Scharer und Tanja Fichtner

Sonntag, 11.05.2008, 14.00 - 17.00 Uhr, Treffpunkt

Reiterhof Schmitt in Förch.

EUR 12,00 bei max. 12 Teilnehmenden

Kinderpreis: 8,00 Euro

Eseltour für alle Sinne

Schwarzwald-Guide-Tour für hochbegabte

Kinder und ihre Eltern

Esel gelten als stur, dumm und starrsinnig -

Merkmale, die ihnen nur ähnlich veranlagte

Zweibeiner zusprechen. Das Gegenteil ist der

Fall:

Lilly, Jacky, Moritz und Thilo sind prima Weggefährten.

Esel sind intelligent, sehr sensibel

und wachsam - ein Tier mit viel Zuneigung

und Interesse an Menschen und seinesgleichen.

Nicht nur Kinder freunden sich schnell

mit Eseln an.

Einzelheiten siehe Seite 18

45


KULTUR & GESELLSCHAFT Heimatkunde

Lichtenauer Geschichte

und Geschichten

In Kooperation mit dem Heimatverein Medicus

An diesem Abend wird Ihnen ein Einblick in die

Entstehungsgeschichte und in die regionale Bedeutung

von Lichtenau gegeben.

11132LI - Lichtenau

Heimatverein Medicus

Donnerstag, 17.04.2008, 19.00 - 22.00 Uhr,

Heimatmuseum ´s Hans-Michels-Hus, Hauptstr. 74

EUR 9,50 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 14,00 bei 8 - 10 TN / EUR 18,00 bei 5 - 7 TN

Obstbrände -

ein Geschmackserlebnis

In Kooperation mit dem Heimatverein Medicus

Schnapsbrennen ist Handwerk wie Kunst. An diesem

Abend möchten wir Ihnen ein Stück regionale

Kulturgeschichte anbieten und die Grundlagen zur

Herstellung hochqualitativer Edelbrände von der

Baumpflege bis zum Etikett erklären.

Die obligatorische Probe ist selbstverständlich Bestandteil

des Seminars.

11130LI - Lichtenau

Willi Müller

Donnerstag, 10.04.2008, 19.00 - 22.00 Uhr,

Heimatmuseum ´s Hans-Michels-Hus, Hauptstr. 74

EUR 15,50 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 20,00 bei 8 - 10 TN / EUR 24,00 bei 5 - 7 TN

(inkl. Verkostung)

Alte Häuser erzählen

ihre Geschichte

Workshop in Zusammenarbeit mit dem Stadtgeschichtlichen

Institut der Stadt Bühl

Am Beispiel einzelner Häuser demonstriert der Referent,

wie man aus Akten, Grundbüchern und anderen

Archivalien Informationen zur Geschichte

eines Gebäudes gewinnen kann.

20312BÜ - Bühl

Michael Rumpf

Samstag, 08.03.2008, 14.00 - 17.00 Uhr, Stadtgeschichtliches

Institut.

EUR 13,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 14,00 bei 8 - 10 TN / EUR 19,00 bei 5 - 7 TN

46

NEU!

NEU!

NEU!

Radtour im Gebiet zwischen

Kuppenheim und Rastatt

Wasser ist unser wichtigstes und kostbarstes Lebensmittel.

Das Element Wasser hat auch die

Fähigkeit, Landschaften zu formen und zu verändern,

Verwüstungen zu hinterlassen, neue Bodenarten

zu bilden und Einfluss auf den Naturhaushalt

auszuüben. Wasser ist auch Verkehrsträger und

dient der Energiegewinnung.

Im Wasserwerk Förch erhalten Sie Informationen

zur Gewinnung, Speicherung, Verteilung und

Qualitätsüberwachung von Trinkwasser. Sie erhalten

Einblicke in die Betriebsabläufe eines Wasserwerkes.

Die Ergebnisse der landschaftsformenden Kräfte

eines längst vergangenen Flusssystems, der Kinzig-Murg-Rinne,

werden anhand verschiedener

Beispiele im Gelände aufgezeigt:

Erosionskanten, ehemalige Uferböschungen, Bodensenken,

Restwasser, Untergrundbeschaffenheit

(Bohrprofile).

Der natürliche, schlingenförmige Verlauf der Murg

vor der Begradigung wird mittels Plänen erläutert.

Die Bedeutung der Murg als Transportweg, die

mannigfache Nutzung des Flusses sowie wasserwirtschaftliche

Gegebenheiten kommen ebenfalls

zur Sprache.

Nach einer kleinen Mittagspause erhalten Sie

noch Informationen zur mittelalterlichen

Stadtbefestigung von Kuppenheim. Eine Besichtigung

von den in den vergangenen Jahren freigelegten

Teilen der ehemaligen Sicherungsanlagen

bildet den Abschluss der etwa 6-stündigen Rundfahrt

(ca. 18 km).

NEU!

11518RA - Rastatt

Gerhard Schäuble, Dipl.-Ing.

Samstag, 12.07.2008, 09.15 - 15.00 Uhr, Treffpunkt

Bahnhof Kuppenheim.

EUR 12,00 bei max. 20 Teilnehmenden

Das Rastatter Kreisarchiv

im Rossi-Haus

Seit dem 1. Oktober 1987 unterhält der Landkreis

Rastatt ein hauptamtlich geführtes Archiv.

Neben bis ins 18. Jh. reichende Akten stellt das

Kreisarchiv dem interessierten Benutzer u.a.

eine umfangreiche Bildsammlung (historische

Postkarten) sowie eine Bibliothek zur lokalen

badischen und deutschen Geschichte zur Verfügung.

Anhand ausgesuchter Beispiele veranschaulicht

Kreisarchivar Martin Walter die Arbeit in einem

Archiv. Die Führung beinhaltet auch einen

Gang durch die normalerweise nicht zugänglichen

Magazine.

10156RA - Rastatt

Martin Walter

Donnerstag, 03.04.2008, 18.00 - 19.00 Uhr,

Rossi-Haus, Herrenstr. 13, Rastatt.

Die Führung ist kostenfrei, die Anmeldung bei

der VHS-Hauptgeschäftsstelle erbeten.

Heimatbuch

Landkreis Rastatt

2007

Claus Haberecht

Die Schwarzwaldhochstraße

Der Highway No. 1

Deutschlands älteste Ferienstraße

Klaus Goebes

Die Entwicklung der bedeutendsten

Weiterbildungs- und Kultureinrichtung

im Landkreis Rastatt

von 1957 bis heute.

Martin Walter

Die Volksschauspiele Ötigheim

Ein Blick zurück auf das

Jubiläumsjahr

... und viele weitere interessante

Beiträge.

Das Heimatbuch ist erhältlich bei

allen Buchhandlungen im Landkreis

Rastatt und bei der VHS-

Hauptgeschäftsstelle, Engelstr. 37,

76437 Rastatt.

Telefon 07222/381-3500


Kulturen der Welt KULTUR & GESELLSCHAFT

China-Seminar für Geschäftsreisende

und Touristen

Wissenswertes über Kultur, Wirtschaft, Politik

und Sprache

In diesem Kurs lernen Sie einige Begriffe der chinesischen

Alltagssprache zum besseren Verständnis

des Landes, erfahren Wissenswertes über die

chinesische Kultur, Geschichte und Gesellschaft.

Der Kurs ist besonders gedacht für China-Reisende,

aber auch für China-Interessierte.

11020IF - Iffezheim

Huei-Yue Huang Pilz

Freitag, 11.04.2008, 19.30 - 21.45 Uhr, Hauptund

Realschule Iffezheim.

EUR 10,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 14,00 bei 8 - 10 TN / EUR 19,00 bei 5 - 7 TN

Chinesische Sprache, Kultur und

interkulturelle Aspekte

Dieser Kurs vermittelt neben einer Einführung in

die chinesische Sprache einen Überblick über

China in unterschiedlichen Aspekten, wie z.B.

Geografie, Geschichte, Tradition, Wirtschaft, Essenskultur

und Familie. Der Kurs richtet sich an

Personen, die Interesse an China haben, eine

Reise dorthin planen oder beruflich mit diesem

Land zu tun haben.

NEU!

11022RM - Rheinmünster

Huei-Yue Huang Pilz

Freitag, 22.02.2008, 18.00 - 21.00 Uhr,

Samstag, 23.02.2008, 14.00 - 17.00 Uhr,

Realschule Schwarzach.

EUR 26,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 38,00 bei 8 - 10 TN / EUR 48,00 bei 5 - 7 TN

Neue Adresse

ab 17. Juni 2008

__________________

VHS Landkreis Rastatt

Hauptgeschäftsstelle

im neuen Landratsamt

Am Schlossplatz 5

76437 Rastatt

Telefon 07222/381-3500

Fax 07222/381-3598

vhs@landkreis-rastatt.de

www.vhs-landkreis-rastatt.de

Die Wüsten der Erde

Michael Martin

Michael Martin und Elke Wallner haben mit

dem Motorrad in mehreren Etappen alle

Wüsten der Erde durchquert. Sie waren in den

Wüsten Arabiens, Irans und Mittelasiens unterwegs,

durchquerten die Takla Makan und Gobi

und erlebten Feste in der indischen Thar. In

Australien befuhren sie einsame Strecken und

begegneten charismatischen Opalsuchern, verzweifelten

Aborigines und derben Rinderfarmern.

Südamerika wartete mit der Atacama

und ihren extrem harten Bedingungen und

sagenhaften Landschaften. Eisige Kälte und die

enorme Höhe brachten die beiden bis an die

Grenze ihrer Kräfte. Geradezu einfach gestaltete

sich die Durchquerung der Wüsten Nordamerikas

mit ihren spektakulären Landschaften.

Den Abschluss bildeten die Namib und Danakilwüste

in Afrika und endlich die Durchquerung

der Sahara.

Montag, 18.02.2008, 19.30 Uhr

Neuseeland

Tobias Hauser

Tobias Hausers Vortrag ist eine ganz persönliche

Liebeserklärung an Neuseeland. Er komponiert

stimmungsvolle Musik, ausdrucksstarke

Bilder, interessante Geschichten mit fundierten

Informationen zu einer Symphonie der Sinne:

Ein ganz besonderes Erlebnis! (Edmund Hillary)

Im Mittelpunkt seiner Vorträge steht immer der

Mensch. Seine einfühlsame Art, ihn in seiner

Umgebung zu porträtieren, hat Tobias Hauser

die Freundschaft von Sir Edmund Hillary, Neuseeländer

Urgestein und Erstbesteiger des

Mount Everest, eingetragen.

Neuseeland fasziniert durch unberührte Natur,

einsame Strände, eine überraschende Kultur

mit faszinierenden Mythen. Da sind märchenhafte

Regenwälder und uralte Südbuchen, die

mächtigen Berge und tosenden Wasserfälle des

Fjordlandes oder geothermisch aktive Regionen

mit Rauch- und Feuerzeichen. Die Südalpen,

zerfurcht von kolossalen Gletschern und eisigen

Bächen und oft von gespenstischen Nebelschwaden

verhüllt, lassen Alpinistenherzen

höher schlagen.

Dazwischen trifft Tobias Hauser auf Phil, den

Opossumjäger; Schafe mit einer deutschen

Herrin und auf einen Farmer, der unversehens

zum Schutzpatron von Pinguinen wird.

Mittwoch, 12.03.2008, 20.00 Uhr

Diese Vorträge finden im

Bürgerhaus Neuer Markt, Bühl

in Kooperation mit dem

AugenBlicke-Team statt

Vorverkauf siehe Seite132

Finnland erleben!

Landschaft - Menschen - Kultur

mit Besuch der Städte Helsinki,

Vantaa, Turku, Savonlinna und Porvoo

Reisetermin:

16. bis 22.08.2008

Einzelheiten siehe Seite 131

NEU!

Zur Einstimmung ist das u.g. Seminar

„Von Sauna bis Humppa” gedacht -

ebenso wie ein Chrash-Kurs Finnisch

(Seite 76 im Sprachenbereich)

NEU!

Von Sauna bis zu „Humppa”

Dies und das über Finnland und die Finnen

Aus Anlass des 40-jährigen Partnerschaftsjubiläums

des Landkreises Rastatt mit Vantaa bietet

die VHS im August 2008 eine Reise nach Helsinki

an.

Mailis Klemola ist gebürtige Finnin, lebt heute im

Murgtal und ist ihren Landsleuten und ihrer Heimat

weiterhin so eng verbunden, dass es ihr große

Freude bereitet, uns Deutschen einen Einblick in

die Kultur Finnlands zu geben und uns mit den

Menschen bekannt zu machen.

Dieser Kurs ist - neben dem Kompakt-Sprachkurs

Finnisch (siehe Seite 76), der das Wichtigste zur

Verständigung vermitteln wird - auch als Vorbereitung

für die Reise nach Finnland (siehe Seite

131) gedacht.

11018RA - Rastatt

Mailis Klemola

Mittwoch, 23.04.2008, 19.00 - 21.30 Uhr,

Handelslehranstalt Rastatt.

EUR 11,00 bei 11 - 30 Teilnehmenden

EUR 16,00 bei 8 - 10 TN / EUR 21,00 bei 5 - 7 TN

47


KULTUR & GESELLSCHAFT Literatur, Theater

Heinz Erhardt, Joachim Ringelnatz

und Harald Hurst

Semestereröffnung mit Unterstützung der Gemeinde

Elchesheim-Illingen und der Raiffeisenbank

Südhardt eG

Heinz Erhardt gilt als leibhaftige Verkörperung des

Wirtschaftswunders - „Pausbäckig und rund im

Bund”.

Geboren 1909 in Riga, gestorben 1979 in Hamburg,

ist und bleibt er bekannt vor allem durch

seine einzigartigen Gedichte. Viele sind bereits in

den allgemeinen Sprachschatz übergegangen

und überraschen durch ihre Aktualität.

Spitzbübischer Humor und sensibles Gespür für

die Feinheiten der deutschen Sprache machen ihn

unvergessen. Heinz Erhardt war nicht nur Komiker

und Wortspieler, Kabarettist und Alleinunterhalter

- er war auch ein großer Komponist und Pianist.

An diesem Abend werden Sie seine unterschiedlichen

Facetten auf der Bühne erleben - ergänzt

durch Werke zweier anderer Künstler:

Joachim Ringelnatz (1883-1934), dessen

humoristische Gedichte vielen noch im Ohr sein

dürften, und Harald Hurst, badischer Mundartkünstler

aus Karlsruhe (geb. 1945). Auch er bringt

uns zum Schmunzeln durch seine genaue Beobachtungsgabe.

Ein Trio der „Klamotte Würmersheim” - bestehend

aus Regisseur Dieter Baldo, Pianist Holger Ebeling

und Rezitatorin Anna Zimmermann - präsentiert

ein unterhaltsames, abwechslungsreiches Programm

im Ambiente des „Bürgerhauses Alte Kirche

Elchesheim“.

20120EI - Elchesheim-Illingen

Anna Zimmermann und Dieter Baldo

Holger Ebeling am Piano

Samstag, 01.03.2008, 20.00 Uhr, Bürgerhaus

Alte Kirche Elchesheim, Hauptstraße.

Eintritt frei. Die ortsansässigen Vereine werden für

das leibliche Wohl sorgen.

48

NEU!

NEU!

Jean-Paul Sartre im Elsass

In Sartres Werk, jenem vielleicht „Pariserischsten”

aller französischen Dichter des 20. Jahrhunderts,

spielt das Elsass eine überraschend wichtige Rolle.

Eigentlich kein Wunder, schließlich war er ein

Großneffe Albert Schweitzers.

Sie entdecken zunächst das Städtchen Pfaffenhofen

im „Hanauer Ländle”, aus dem die Familie

Schweitzer stammt und wo Sartre so manchen

Sommer seiner Kindheit verbracht hat. Zum

Mittagessen geht es in Sartres „Stammlokal” nach

Brumath. Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs war

Sartre hier als „Wettersoldat” stationiert und

wurde u.a. von seiner Lebensgefährtin Simone de

Beauvoir besucht. Ein Abstecher in den kleinen Kurort

Morsbronn-les-Bains, wo Sartre während des

Krieges an verschiedenen Büchern arbeitete, rundet

den Tag ab.

Einzelheiten siehe Seite 128

Literatur trifft Wein

Von Francois Villon bis Philippe Dijan

NEU!

Gestaltet und präsentiert von Anna Zimmermann

und Veronique Blay

In der stimmungsvollen Umgebung des Heimatmuseums

„Alte Kirche” in Illingen genießen Sie einen

besonderen Abend:

Anna Zimmermann, bekannt aus der Klamotte

Würmersheim (KlaWÜ), liest Texte der französichen

Literatur - Romanauszüge, Lyrik, Briefe - vom

15. Jh. bis heute. Verschiedene bekannte Autoren

werden in lebendiger Weise (auf Deutsch) rezitiert.

Ergänzt werden die Texte durch das Probieren verschiedener

französischer Weine, vorgestellt und

präsentiert von Veronique Blay.

Alle Sinne werden gleichermaßen erfreut, ein kultureller

Genuss mit besonderem Flair!

20124EI - Elchesheim-Illingen

Anna Zimmermann und Veronique Blay

Samstag, 07.06.2008, 20.00 - 22.00 Uhr,

Heimatmuseum Illingen, Rheinstraße.

EUR 11,00 bei 10 - 50 Teilnehmenden

EUR 9,50 ermäßigt - Anmeldung bei der örtlichen

VHS-Leitung in Elchesheim-Illingen erforderlich!

Von der Idee zum Buch

Träumen Sie davon, ein Buch zu schreiben? Haben

Sie eine Idee für einen spannenden Thriller im

Kopf, wissen aber einfach nicht, wie Sie den Stoff

zu Papier bringen sollen? Oder liegt bereits seit einigen

Jahren ein fertiges Manuskript in Ihrem

Schreibtisch und Sie fragen sich, was man tun

muss, damit es gedruckt wird? Der Weg zum eigenen

Buch ist hart und steinig, aber man kann ihn

bewältigen. Zum einen braucht man eine Portion

Glück, aber auch Durchhaltevermögen. Und dann

gibt es noch jede Menge Tricks, mit denen man seinem

Traum ein Stück näher rücken kann. Stephanie

Füg ist Autorin und freie Journalistin und sie informiert

Interessierte darüber, wie man Schreibblockaden

lösen, Ideen strukturieren und ein Manuskript

Gestalt annehmen lassen kann. Ferner erklärt

sie, wie ein Manuskript beschaffen sein soll,

ehe es einem Verlag vorgestellt wird, und wie man

am besten mit geeigneten Verlagen in Kontakt tritt.

20122RA - Rastatt

Stephanie Füg, Journalistin, Autorin

Sonntag, 06.04.2008, 09.00 - 17.00 Uhr, Volkshochschule

Rastatt, Engelstr. 37.

EUR 29,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 41,00 bei 8 - 10 TN / EUR 54,00 bei 5 - 7 TN

Theater-Workshop

für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Der Theaterworkshop ermittelt einen Einstieg in

das Schauspiel und Erarbeiten von Rollen mit Hilfe

von Charakterstudien. Durch gezieltes Training

und Improvisationsspiel wird die Bühnenfigur geprägt.

Wir erhalten Erfahrungen in der Bühnenpräsenz,

von der Improvisation bis zur Szene. Mit

den Grundtechniken der Schauspielerei wie Mimik,

Gestik, Ausdruck, Rollenarbeit, Improvisation,

Spontaneität, Kreativität und Pantomime steigen

wir in die Kunst der Darstellung ein.

Wir arbeiten mit Wahrnehmungsübungen und

Raumerfahrung, Bewegungs- und Beobachtungstraining,

Partner-, Vertrauens- und Gruppenübungen,

dem Umsetzen von Texten und dem Darstellen

und Entwickeln von Figuren.

NEU!

202011BS - Bischweier

Klaus-Peter Wick, Theaterpädagoge

Samstag, 01.03.2008, 10.00 - 16.00 Uhr, Markthalle

Bischweier.

EUR 57,00 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 78,00 bei 8 - 10 TN / EUR 106,00 bei 5 - 7 TN

Anmeldung bei der örtlichen Leitung für

Kuppenheim/Bischweier - siehe Seite 4.

Klassiker der Philosophie III

Die Veranstaltung stellt die Fortsetzung der im

Frühjahr 2007 begonnenen Reihe über die Philosophie

des Abendlandes dar.

Nach der im vergangenen Jahr behandelten Philosophie

der Antike sowie des Mittelalters soll nun

der Einblick in das Denken der beginnenden Neuzeit

vermittelt werden. Dabei ist an die Darstellung

der Gedanken von Descartes, Leibniz, Pascal, Voltaire

und David Hume gedacht.

Die Veranstaltung ist so angelegt, dass Neueinsteiger

ohne Schwierigkeiten teilnehmen können.

10815GE - Gernsbach

Dieter Müller, Pädagoge/Philosophie

8 x dienstags, ab 26.02.08, 19.00 - 20.30 Uhr,

Handelslehranstalt Gernsbach.

10816RA - Rastatt

Dieter Müller, Pädagoge/Philosophie

8 x mittwochs, ab 20.02.08, 19.00 - 20.30 Uhr,

Volkshochschule Rastatt, Engelstr. 37.

Kursgebühr jeweils:

EUR 40,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 56,00 bei 8 - 10 TN / EUR 74,00 bei 5 - 7 TN

Schreibwerkstatt

für hochbegabte Kinder

siehe Seite 17


Philosophie, Kunst KULTUR & GESELLSCHAFT

Ursprung und kulturgeschichtliche

Entwicklung Europas

Fortsetzung aus dem Herbst-/Wintersemester

20323RA - Rastatt

Hanno Hafner, Museumsleiter a.D.

5 x dienstags, ab 12.02.08, 19.00 - 20.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 33,00 bei 11 - 25 Teilnehmenden

EUR 46,00 bei 8 - 10 TN / EUR 61,00 bei 5 - 7 TN

NEU!

Gotik und klassizistische

Wohnkultur im Rheingau

Eine Landschaft mit historischen Städten und

schmucken Dörfern, mit bau- und kunstgeschichtlich

bedeutsamen Kirchen und Klöstern, mit Adelshöfen

und Weingütern, das sind Merkmale des

Rheingaues. Der Landstrich zwischen Wiesbaden

und Rüdesheim und eingerahmt vom Taunus und

vom Rhein strahlt einen südländischen Charme

aus.

Samstag, 31.05.2008, Einzelheiten siehe 129.

NEU!

Straßburg 1400

Ein Kunstzentrum in Europa zur Zeit der Gotik

Um 1400 war Straßburg ein bedeutendes Zentrum,

in dem sich ein vielseitiges und produktives

Kunstschaffen auf hohem Niveau entwickelte. Wie

innovativ und qualitätsvoll die Kunstproduktion

dieser Epoche war und welche Rolle die Münsterbauhütte

für das künstlerische Leben der Stadt

spielte, wird in dieser Ausstellung durch die Gegenüberstellung

zahlreicher Exponate veranschaulicht

...

Freitag, 09.05.2008, Einzelheiten siehe Seite 128.

NEU!

Glockenjubiläum

im Freiburger Münster

Nach der Gründung Freiburgs durch die Zähringer

im Jahre 1120 wurde an der Stelle der alten

Pfarrkirche bereits um 1200 der Grundstein für

das heute weit über die Grenzen hinaus bekannte

Münster gelegt. Noch während der Münsterturm

im Bau war, wurde die Hosanna am 15. Juli 1258

gegossen ...

Freitag, 04.07.2008, Einzelheiten siehe 129.

NEU!

„Action Painting”

Unter „Action Painting” versteht man eine Spielart

des „Abstrakten Expressionismus”, die sich in

Amerika in den Jahren zwischen 1945 und 1965

entwickelte. Künstler wie Jackson Pollock tropften

oder schleuderten die Farbe unmittelbar auf die

auf dem Boden liegende Leinwand („Dripping”).

Die unmittelbar spontane Dynamik von Bewegung

sollte so, auch jenseits von bewusster Beeinflussung

durch den Künstler, abgebildet werden.

Sonntag, 05.04.2008, Einzelheiten siehe Seite 128.

NEU!

Kunstweg am Reichenbach

Kann Kunst die Natur ergänzen und bereichern?

Kann Kunst ohne zu stören den Blick für die Natur

neu formulieren? Auf diese und andere Fragen erhalten

Sie Antwort bei der Präsentationsführung

am Kunstweg im Reichenbachtal.

Der gut zu begehende Kunstweg im Reichenbachtal

im mittleren Murgtal ist in seiner Grundkonzeption

eine Seltenheit in der Natur- und

Kunstlandschaft des Südwestens. Naturkunst und

Naturkraft in Form von Felsen, Baumwurzeln,

Holzknollen, Wasserschütten und Hangbrüchen

treffen auf die künstlerische Auseinandersetzung

namhafter schaffenden Künstler in Verbindung mit

dem einzigartigen Licht in diesem Tal.

Ob Stahl, Holz, Papier oder Latex, die Verbindung

mit dem Umfeld regt die Fantasie an.

Kunst soll zur Diskussion anregen und dazu inspirieren,

das zu Sehende aus einer neuen Perspektive

zu betrachten. Erleben Sie selbst, was das bedeutet.

Interessenten haben hier die Möglichkeit,

hinter die Kulissen zu blicken und Wissenswertes

hinter dem Augenscheinlichen zu erfahren.

Treffpunkt am unteren Taleingang des Reichenbachtals,

zwischen Gernsbach-Hilpertsau und

Reichental, hinter der Industriesiedlung an der Vereinshütte

mit dem Vereinslogo „Kunstweg am Reichenbach”.

20030GE - Gernsbach

Stefanie Stampe

Sonntag, 06.04.2008, 10.00 - 12.30 Uhr, Treffpunkt

unterer Taleingang Reichenbachtal.

20032GE - Gernsbach

Stefanie Stampe

Sonntag, 06.07.2008, 10.00 - 12.30 Uhr, Treffpunkt

unterer Taleingang Reichenbachtal.

Kostenbeitrag;

EUR 10,00 bei 10 - 20 Teilnehmenden

Anmeldung bis 10 Tage vor Termin erforderlich!

Faszination Lichtbogen -

Metallskulpturen

Workshop im Atelier von Rüdiger Seidt

in Forbach

Der Forbacher Künstler Rüdiger Seidt hat sich ein

weiteres Mal bereit erklärt, Einblick in sein Schaffen

zu geben, sein Atelier und die Werkstatt zur

Verfügung zu stellen und diesen Workshop durchzuführen:

Die TeilnehmerInnen (auch für AnfängerInnen geeignet)

werden unter seiner Anleitung Metallobjekte

nach eigenen Vorstellungen zu einer Skulptur

(Plastik) zusammenfügen. Dabei erfahren sie

zunächst eine Einführung im Eisenschmieden an

einer originalen Esse (Schmiede). Harter Stahl

wird in glühendem Zustand von den KursteilnehmerInnen

mit Hammer und Amboss bearbeitet. Sie

machen erste Erfahrungen mit einem Schutzgas-

Schweißgerät (MIG/MAG) und einem Plasmaschneider.

Begleitend werden Skizzen zur Entstehung der

Skulptur angefertigt.

Am Ende des Workshops soll jeder Teilnehmende

sein eigenes Kunstwerk angefertigt haben. Zum

Abschluss findet eine kleine Vernissage in den Arbeitsräumen

statt, zu der auch Angehörige eingeladen

sind.

Anschließend nimmt jeder seine Skulptur, viele

Eindrücke zu den Herausforderungen an einen

Kunstschaffenden in Sachen Metall und hoffentlich

auch Inspiration für die Zukunft mit nach Hause.

Da das Arbeiten mit Metall und den diversen

Werkzeugen und Schweißgeräten nicht ganz ungefährlich

ist, möchten wir an diser Stelle auf die

vorausgesetzte Eigenverantwortung der Workshop-TeilnehmerInnen

(Mindestalter 18 Jahre) hinweisen.

Wichtig zur Teilnahme ist Folgendes zu beachten:

- Wegen des Funkenflugs ist schwer brennbare

Kleidung (Baumwolle, Wolle, Leder) erforderlich

(kleine Brandlöcher im Gewebe können

trotzdem entstehen)

- Warme Kleidung ist empfehlenswert

- Stabiles Schuhwerk (Schutzkappenschuhe oder

stabile Wanderschuhe aus Leder) wegen der

Absturzgefahr von Metallteilen und Funkenflug

- Lederhandschuhe zum Schutz beim Schmieden,

Flexen und Schweißen müssen mitgebracht

werden

- Schutzbrillen, Schweißschilder, Gehörschutz,

Papier und Zeichenstifte werden gestellt.

Weitere telefonische Information zum Inhalt bei

Rüdiger Seidt unter 07228/3175.

Zeitlicher Ablauf:

Freitag: 16.00-18.00 Uhr (Vorbesprechung und

erste praktische Übungen), Samstag, 09.00-

12.00 Uhr und 13.00-18.00 Uhr (Workshop),

18.00-19.00 Uhr Vernissage (Gäste erwünscht).

10074FO - Forbach

Rüdiger Seidt

Freitag, 25.04.2008, 16.00 - 18.00 Uhr,

Samstag, 26.04.2008, 09.00 - 19.00 Uhr,

Atelier Rüdiger Seidt, Forbach.

EUR 175,00 bei 5 - 6 Teilnehmenden

Zzgl. Materialkosten nach Verbrauch (1,30

Euro/kg Stahl direkt bei Herrn Seidt zu bezahlen)

Vesper bitte mitbringen

49


KULTUR & GESELLSCHAFT Ehrenamtliches Engagement

Geistliche Nahrung in Zeiten

der Krankheit

Krankheitszeiten sind Krisenzeiten. Krisenzeiten

wollen gelebt sein. Sterben ist mehr als das Beenden

des Lebens. Sterben soll Vollendung sein. Was

trägt in Krankheit? Was hilft zum Sterben? Was

hilft zur Vollendung?

Es werden Impulse zum spirituellen und geistlichen

Beistand in Krankheit und beim Sterben gegeben.

10678RA - Rastatt

Pfarrer Helmut Körner

Dienstag, 19.02.2008, 18.00 - 19.30 Uhr, Caritasverband

e.V. Rastatt, Carl-Friedrich-Str. 10.

EUR 5,00 Abendkasse

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um

telefonische Voranmeldung bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle

Rastatt, Telefon 07222/381-3500/

-3503, E-Mail VHS@Landkreis-Rastatt.de

Das Persönliche Budget

Informationsgespräch

Das (trägerübergreifende) Persönliche Budget ist

keine neue Leistung, sondern eine neue Art der

Leistungserbringung zur Teilhabe und Rehabilitation

für behinderte Menschen. Seit 1. Januar 2008

haben Menschen mit Behinderung einen Rechtsanspruch

auf freie Entscheidung in der Auswahl

zwischen Sachleistung und Persönlichem Budget.

Das Budget eröffnet Menschen mit Behinderung

die Möglichkeit, selbst bedarfsgerecht Leistungen

einzukaufen und so die individuell bestmögliche

Unterstützung zu erhalten. Das Persönliche Budget

ist somit eine zusätzliche Option für Menschen mit

Behinderung. Sind bei der Gewährung des Persönlichen

Budgets im Einzelfall mehrere Leistungsträger

beteiligt, so wird vom trägerübergreifenden

Persönlichen Budget gesprochen.

Der Referent ist Sozialplaner im Sozialamt des

Landkreises Rastatt und berichtet im Informationsgespräch

über die Möglichkeiten und Verfahrenswege

des Persönlichen Budgets.

10680GA - Gaggenau

Rolf Schnepf, Sozialplaner im Sozialamt

Dienstag, 04.03.2008, 18.00 - 19.30 Uhr, Helmut-Dahringer-Haus,

Bismarckstr. 6, Gaggenau.

EUR 5,00 Abendkasse

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um telefonische

Voranmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle

Gaggenau, Telefon 07225/ 98899- 3520,

E-Mail Gaggenau@vhs-landkreis-rastatt.de

50

Kooperationsveranstaltungen von

VHS Landkreis Rastatt

Diakonisches Werk Baden-Baden und Rastatt

Ambulanter Hospizdienst der Caritas Rastatt

SKM Rastatt, Betreuungsverein

Bestattungsvorsorge

Ein Akt der Liebe

Niemand beschäftigt sich gerne mit dem Gedanken

an den eigenen Tod.

Zu sehr lebt man im Hier und Jetzt. Doch wer die

letzten Dinge nach eigenem Wunsch und Willen

zu Lebzeiten geregelt hat, entlastet sich selbst und

erleichtert seine Angehörigen in den schweren

Stunden um manche Entscheidung. Deshalb gilt:

Vorsorge für den eigenen Abschied zu treffen, hat

nichts mit Resignation zu tun, sondern mit Weitsicht

und Fürsorge. Es ist ein Akt der Liebe über

das eigene Leben hinaus.

10682BÜ - Bühl

Bestattungsunternehmen Mechler, Bühl

Dienstag, 22.04.2008, 18.00 - 19.30 Uhr,

Schwarzwald-Wohnstift, Bühlertalstr. 23, Bühl.

EUR 5,00 Abendkasse

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um telefonische

Voranmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle

Bühl, Telefon 07223/9814-3530, E-Mail

Buehl@vhs-landkreis-rastatt.de

„Warum bist du nur so schwer?”

Wichtige Informationen zum Handling

mit Pflegebedürftigen

Seelische und körperliche Belastungen durch die

Pflege von Angehörigen bzw. zur Pflege anvertrauter

Personen können die Betreuerin/den Betreuer

auf Dauer manchmal schwer selbst den für

sie/ihn richtigen Umgang mit der Situation finden

lassen.

Oft stellt sich das Gefühl der Überforderung ein,

wenn man mit der Ungewissheit des Krankheitsverlaufs

belastet und durch die alltäglichen Pflege-

Handlungen, der Lagerung im Bett und den Transfers

von Rücklage in Seitenlage, in Sitz und Stand

herausgefordert wird.

Wie Sie den Umgang mit dem von Ihnen betreuten

Menschen auch für sich selbst optimieren können,

wird anhand vieler Tipps und auch der ein

oder anderen praktischen Rückenübung aufgezeigt.

10684RA - Rastatt

Jan Hofmann, Physiotherapeut

Dienstag, 06.05.2008, 18.00 - 19.30 Uhr, Handelslehranstalt

Rastatt.

EUR 5,00 Abendkasse

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um telefonische

Voranmeldung bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle

Rastatt, Telefon 07222/381-3500/

-3503, E-Mail VHS@Landkreis-Rastatt.de

Was geschieht, wenn ich mir

selbst nicht mehr helfen kann?

Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung

Ob Jung oder Alt - es ist eine Tatsache, dass es jeden

unverhofft treffen kann: Unfall, Krankheit, eine

geistige, seelische oder körperliche Behinderung.

Bei dieser Veranstaltung wird erläutert, welche

Möglichkeiten der Vorsorge in diesem Bereich

denkbar sind.

10686GA - Gaggenau

Annette Wurzel/Diakonie und Andreas Funk/SKM

Dienstag, 10.06.2008, 18.00 - 19.30 Uhr, Helmut-Dahringer-Haus,

Bismarckstr. 6, Gaggenau.

EUR 5,00 Abendkasse

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um telefonische

Voranmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle

Gaggenau, Telefon 07225/ 98899- 3520,

E-Mail Gaggenau@vhs-landkreis-rastatt.de

Welche Leistungen der Pflegeversicherung

kann/soll ich im

Pflegefall in Anspruch nehmen?

Die Pflege eines nahen Angehörigen in seiner

Häuslichkeit ist immer mit finanziellen Belastungen

für den zu Pflegenden oder seine Angehörigen

verbunden.

- Was muss ich beachten bei der Antragsstellung

an die Pflegekasse?

- Welche Leistungen können der zu Pflegende

und seine Angehörigen bekommen?

- Wie setzen sich die Leistungen der Pflegeversicherung

zusammen: Sachleistung, Geldleistung,

Kombinationsleistung

10688BÜ - Bühl

Joachim Pallasch, Leiter der Diakoniestation Rastatt

Dienstag, 22.07.2008, 18.00 - 19.30 Uhr,

Schwarzwald-Wohnstift, Bühlertalstr. 23, Bühl.

EUR 5,00 Abendkasse

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um telefonische

Voranmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle

Bühl, Telefon 07223/9814-3530, E-Mail

Buehl@vhs-landkreis-rastatt.de

Die Veranstaltungen mit Abendkasse sind

für in o.g. Institutionen ehrenamtlich Tätige

kostenfrei (bitte Nachweis mitbringen).


Psychologie KULTUR & GESELLSCHAFT

Anlaufstellen für ehrenamtliches

Engagement im Landkreis Rastatt:

Landratsamt, Tel. 07222/381-2170

Diakonisches Werk,

Tel. 07222/35021

Ambulanter Hospizdienst,

Tel. 07222/77540

SKM Rastatt, Tel. 07222/786580

Was ist der „Kraftstoff”

meines Lebens?

Eine energetische Betrachtungsweise

des Menschen

Ein Auto braucht Kraftstoff (Benzin, Diesel,

Strom ...) um zu fahren.

Welchen „Kraftstoff” brauchen wir Menschen, um

uns gut durch unseren Alltag zu bewegen?

Hab ich diesen Kraftstoff überhaupt, oder ist die

Tatsache, dass es nicht recht vorangeht in meinem

Leben, dass es bestimmte Probleme gibt, vielleicht

darauf zurückzuführen, dass ich mich nicht um die

Versorgung mit dem richtigen Kraftstoff gekümmert

habe oder aus Unkenntnis nicht kümmern

konnte?

Die Veranstaltung will diesen Grundgedanken aufgreifen

und zeigen, dass wir als menschliche Wesen

auf drei Ebenen „da” sind: auf der körperlichen,

der seelischen und der geistigen Ebene.

Auf jeder dieser drei Ebenen brauchen wir als

Menschen die Versorgung mit einem spezifischen

„Kraftstoff”. Fehlt dieser oder ist er nur in schlechter

Qualität vorhanden, sind Probleme mit dem

Vorankommen die logische Folge. Sehr leicht kann

man das auf der körperlichen Ebene sehen: Wir

brauchen gesunde Nahrung. Nur allein von Schokolade

könnten wir nicht leben. Sie werden in der

Veranstaltung lernen, was der Kraftstoff unseres

Lebens auf den drei Ebenen ist, um dann für sich

selbst zu sehen, ob Sie bereits richtig und ausreichend

„getankt”, d.h. vorgesorgt haben oder was

hier eventuell noch zu tun ist.

10753RA - Rastatt

Martin Noll, Dipl.-Soziologe

Mittwoch, 09.07.2008, 19.30 - 21.45 Uhr, Handelslehranstalt.

EUR 19,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 27,00 bei 8 - 10 TN / EUR 36,00 bei 5 - 7 TN

Angebote für die Zielgruppen

Kinder & Jugendliche

Frauen

Seniorinnen & Senioren

finden Sie auf den Seiten 15-31

NEU!

Die inneren Gesetzmäßigkeiten

von Zweierbeziehungen

Ob es um Ehen oder Partnerschaften geht: Immer

wieder sind sie von Konflikten gekennzeichnet, die

wir nicht verstehen und in unserem Wunsch nach

Harmonie entweder verdrängen oder dem Partner

als „Schuldigem” anlasten.

Auf diese Weise wird langfristig die Beziehungsqualität

untergraben.

Erst wenn wir die inneren Gesetzmäßigkeiten von

Zweierbeziehungen verstehen, die auf Polarität,

Ergänzung und gegenseitigem Lernen beruhen,

werden wir unsere Partnerschaftskonflikte nicht

mehr als Hindernisse ansehen, sondern als Lernchancen

hin zu mehr Ganzheit und Beziehungsglück

betrachten und uns entsprechend anders zueinander

verhalten.

Die Veranstaltung möchte über diese inneren Gesetzmäßigkeiten

anschaulich informieren.

NEU!

10752RA - Rastatt

Martin Noll, Dipl.-Soziologe

Dienstag, 06.05.2008, 19.30 - 21.45 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 19,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 27,00 bei 8 - 10 TN / EUR 36,00 bei 5 - 7 TN

Heute ist ein guter Tag!

Mit Vergnügen die eigenen Potenziale entdecken

- freisetzen - entfalten

Unsere wirklichen Potenziale verstecken sich hinter

unseren Persönlichkeitsmustern, die sich sehr

früh entwickeln und uns in unvorteilhafter Weise

ein Leben lang steuern. Ihr Einfluss erstreckt sich

auf alle Lebensbereiche.

Vom Verstand her wüssten wir schon, was wir in

ungünstigen Situationen zu tun hätten, doch diese

Muster hindern uns daran, es auch zu verwirklichen.

Daher handeln wir meistens nur nach dem

selben Schema und dies oft sogar noch gegen unseren

„Willen”.

Die für uns wirklichen Lösungen (an-)erkennen wir

kaum und blockieren uns somit selbst, unsere Lebenschancen

umfassend wahrzunehmen.

Dieses Abendseminar lässt Sie Ihr eigenes Muster

entdecken und Lösungen für die Entfaltung Ihres

Potenzials erfahren.

Für die TeilnehmerInnen besteht die Möglichkeit,

ein vertiefendes Seminar im Anschluss zu belegen.

10760RA - Rastatt Info

Brigitte Wauschkuhn, Pädagogin, psychol. Beraterin

Mittwoch, 20.02.2008, 19.00 - 21.00 Uhr, Handelslehranstalt.

EUR 12,00 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 17,00 bei 8 - 10 TN / EUR 23,00 bei 5 - 7 TN

10762RA - Rastatt Seminar

Brigitte Wauschkuhn, Pädagogin, psychol. Beraterin

5 Termine à 3 Unterrichtseinheiten, Termine werden

einvernehmlich festgelegt, Seminarraum

Wauschkuhn, Bietigheim.

EUR 96,00 bei 7 - 8 Teilnehmenden

EUR 122,00 bei 5 - 6 TN

Vom Umgang mit belastenden

Gefühlen

Abendseminar

Wir alle kennen das: Belastende, vereinnahmende

Gefühle ergreifen Besitz von uns. Tage-, manchmal

auch wochenlang können wir uns nicht davon

lösen.

Ängste, Trauer, Ärger oder Wut, Neid, Eifersucht,

Groll, Schuldgefühle, Scham, schlechtes Gewissen

... Sie nagen an unserem Gemüt, verderben unser

Leben, machen uns krank, drängen uns zum Griff

nach Suchtmitteln (Alkohol, Zigaretten usw.).

Im Abendseminar wird eine Methode vorgestellt,

sich in 7 Schritten von belastenden Gefühlen zu

befreien und dabei sogar psychisch wachsen zu

können.

1. Schritt: Die Gefühle ausdrücken

2. Schritt: Die tiefere Bedeutung herausfinden

3. Schritt: Die Reise in die Vergangenheit

4. Schritt: Unsere Anteile erkennen

5. Schritt: Unsere Schattenseite erkennen

6. Schritt: Alternativen finden

7. Schritt: Eine „Win-Win”-Haltung annehmen

10763RA - Rastatt

Dr. rer. nat. Edmond Richter, Psychotherapeut

Dienstag, 29.04.2008, 19.00 - 21.15 Uhr, Handelslehranstalt.

EUR 10,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 14,00 bei 8 - 10 TN / EUR 19,00 bei 5 - 7 TN

Umarme deinen Tiger

Aggression als Lebensenergie

Konflikte und Disharmonien gibt es täglich und genug

- in mir und mit anderen.

Dürfen sie auftreten? Nehme ich sie an? Vermeide

ich sie und welchen Preis zahle ich dafür?

Zurückgehaltener Ärger, Groll, Wut und Zorn wirken

meist selbstzerstörerisch, blockieren den Fluss

der eigenen Energien und den von Beziehungen.

Wir können lernen, unsere bisherigen Verhaltensmuster

zu überprüfen:

- Rückzug, explosionsartige Ausbrüche, indirekte

Aggression

- Wir können neue Möglichkeiten entdecken, unsere

Lebensenergie auszudrücken

- Wir können neue Wege finden, uns angemessen

zu vertreten, „nein” zu sagen ohne Schuldgefühle

Unter der Oberfläche von Konflikten liegt die

wahre, meist verborgene Ursache: Bedürfnis nach

Liebe und Angenommensein. Wir erleben, dass

wir Zuneigung, Nähe und Akzeptiertsein nicht verlieren

(wie wir befürchten), wenn wir uns selbst

vertreten.

In diesem Seminar werden Wege aufgezeigt, wie

wir mit Aggression und Konflikten besser umgehen

können. Ziel ist es, Beziehungen zu verstärken, anstatt

sie zu schädigen.

10764RA - Rastatt

Dr. rer. nat. Edmond Richter, Psychotherapeut

Dienstag, 22.04.2008, 19.00 - 21.15 Uhr, Handelslehranstalt.

EUR 10,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 14,00 bei 8 - 10 TN / EUR 19,00 bei 5 - 7 TN

51


KULTUR & GESELLSCHAFT Psychologie

Triple P

Positives Erziehungsprogramm zur Prävention

kindlicher Verhaltensprobleme

Elterninformationsabend

Kinder zu erziehen und sie auf dem Weg zu verantwortungs-

und selbstbewussten Menschen zu

begleiten, ist eine große Herausforderung für alle

Eltern.

Triple P (Positive Parenting Program, Positives Erziehungsprogramm)

ist eine Möglichkeit, Eltern

bei der Kindererziehung zu unterstützen. Es ist ein

umfangreiches Programm, das die verschiedenen

Entwicklungsphasen der Kinder berücksichtigt und

den Eltern Anregungen gibt, die ihnen helfen, eine

liebevolle Beziehung zu ihrem Kind aufzubauen

und es bei seiner Entwicklung zu unterstützen.

Triple P arbeitet mit viel Lob und positiver Verstärkung,

aber auch mit klaren Grenzen bei Ungehorsam,

Trotz und Wutanfällen. Der Ansatz stützt

sich auf den augenblicklichen klinisch-psychologischen

Wissensstand, ist international anerkannt

und wurde bereits von vielen Eltern als hilfreich

empfunden.

Im Rahmen dieser Informationsveranstaltung wird

das Triple-P-Erziehungsprogramm vorgestellt, Fragen

zum Gruppenprogramm für Eltern werden

gerne beantwortet. Übungen bzw. individuelle

Fallbesprechungen können im Rahmen dieses

Abends nicht stattfinden.

10610LO - Loffenau

Dr. W. Diebold, Facharzt für Kinderheilkunde/Jugend

Donnerstag, 06.03.2008, 20.00 - 21.30 Uhr,

Grundschule Loffenau.

EUR 8,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 12,00 bei 8 - 10 TN / EUR 15,00 bei 5 - 7 TN

10612WE - Weisenbach

Dr. W. Diebold, Facharzt für Kinderheilkunde/Jugend

Mittwoch, 04.06.2008, 20.00 - 21.30 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

EUR 8,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 12,00 bei 8 - 10 TN / EUR 15,00 bei 5 - 7 TN

52

Psychologiekurse an der VHS informieren

über Grunddisziplinen der Psychologie,

vermitteln Wissen über psychotherapeutische

Verfahren und geben

Anregungen, mit psychologischen

Fragestellungen umzugehen.

Die VHS ist eine Bildungseinrichtung,

Sie erhalten keine psychotherapeutische

Hilfestellung. Die finden Sie bei

Beratungsstellen und Ärzten.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.

Bei Fragen wenden Sie

sich an die Abteilungsleitung, siehe

Seite 1 - „Wir über uns“.

Hilfe! Mein Kind ist aggressiv!

Sicherheit gewinnen in der Erziehung

„Mein Kind schlägt sich ständig!”

„Manchmal habe ich Angst vor meinem Kind und

seinem ungezähmten Zorn!”

„Ich kann diese ständigen Wutausbrüche meines

Kindes nicht mehr ertragen!”

Sie suchen nach neuen Wegen, der Aggression Ihres

Kindes zu begegnen? Sie wollen den nervenaufreibenden

Streitereien ein Ende machen?

Bettina Hakius, die als Erziehungswissenschaftlerin

und Psychologin langjährige Erfahrungen in

der sozialpädagogischen Familienhilfe gesammelt

hat, wird sich mit Ihnen der Frage zuwenden, wie

wir als Erwachsene auf die Aggressionen von Kindern

und Jugendlichen reagieren können.

Im Kurs haben Sie die Möglichkeit, Ursachen und

Hintergründe von aggressivem Verhalten kennen

zu lernen und auch neue Zugänge zum Seelenleben

Ihres Kindes zu bekommen. Eigenes Verhalten

werden Sie dabei reflektieren. In praktischen

Übungen und im gemeinsamen Austausch bekommen

Sie Anregungen, neue Verhaltensformen zu

erproben.

10652LO - Loffenau

Bettina Kathrin Hakius

Samstag, 19.04.2008, 14.00 - 18.30 Uhr,

Grundschule Loffenau.

EUR 20,00 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 28,00 bei 8 - 10 TN / EUR 37,00 bei 5 - 7 TN

Lese- und Rechtschreibschwäche

Eine Folge mangelhafter Wahrnehmung -

Neue Erkenntnisse und Hilfen

Ein Seminar für Eltern

In diesem Seminar werden die neuesten wissenschaftlichen

Erkenntnisse zur erfolgreichen Behandlung

einer Lese- und Rechtschreibschwäche

(LRS) vorgestellt.

Ursachen der LRS sind immer Defizite im Wahrnehmungsbereich

und sehr oft Bewegungsstörungen.

Durch gezielte Übung von Wahrnehmungsfunktionen

und Körperkoordination lassen sich

große Fortschritte im Lesen und Rechtschreiben erzielen.

Im Anschluss an die Präsentation findet ein Erfahrungsaustausch

mit den Eltern statt. Sie bekommen

viele praktische Lerntipps und Übungen vorgestellt,

die den Kindern Spaß machen und die zu Hause

durchgeführt werden können.

10660ÖT - Ötigheim

Kornelia Klein, Dipl.-Soz.-Pädagogin

Freitag, 22.02.2008, 18.00 - 21.00 Uhr, Brüchelwaldschule,

Ötigheim.

10656RA - Rastatt

Kornelia Klein, Dipl.-Soz.-Pädagogin

Freitag, 09.05.2008, 18.00 - 21.00 Uhr, Volkshochschule

Rastatt, Engelstr. 37.

Kursgebühr jeweils:

EUR 13,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 19,00 bei 8 - 10 TN / EUR 25,00 bei 5 - 7 TN


Pädagogik KULTUR & GESELLSCHAFT

Lernen lernen leicht gemacht

Kurs für Eltern mit anschließendem Kurs für Kinder

Ist Lernen Zauberei? Na klar!

Denn wie Harry Potter sollte auch jeder Schüler

seine Formeln und Methoden kennen und zielgerichtet

anwenden, damit aus der Kröte ein Prinz

wird.

Doch dieser Aspekt, der Arbeit und Disziplin erfordert,

wird meistens „nicht gewusst”, vergessen

oder vernachlässigt, so dass selbst bei hochbegabten

Schülern nur durchschnittliche Erfolge zu

verzeichnen sind. Und das „ärgert” - nicht nur

Schüler selbst, sondern auch die Eltern.

In diesem Kurs werden Methoden zur gezielten

Gestaltung und Vorbereitung erfolgreichen Lernens

systematisch erarbeitet - wie beispielsweise:

- Lernfreude

- Motivierende Arbeitsplatzgestaltung

- Konsequentes Erledigen von Hausaufgaben

- Heftführung

- Gezieltes Lernen für Klassenarbeiten

- Vokabeltraining

- Umgang mit Texten, Nachschlagewerken

- Zeiteinteilung

- Gedächtnistraining

Neben dem Erlangen von Methodenkompetenz in

kleinen Gruppen wird jeweils der Persönlichkeitstyp

des Schülers berücksichtigt, damit die hieraus

resultierenden Hemmnisse abgebaut und die wirklichen

Stärken gefördert werden.

Den Kurs für Kinder finden Sie auf Seite 21.

10715RA - Rastatt Elterninfo

Brigitte Wauschkuhn, Pädagogin, Psychol. Beraterin

Freitag, 22.02.2008, 14.00 - 18.00 Uhr, Volkshochschule

Rastatt, Engelstr. 37.

EUR 24,00 bei 11 - 12 Teilnehmenden

EUR 34,00 bei 8 - 10 TN / EUR 45,00 bei 5 - 7 TN

Lernen lernen leicht gemacht

... und andere Kurse für hochbegabte Kinder

finden Sie auf Seite 16-18

NEU!

Mit Kindern nachdenken

Kurs für Eltern mit anschließendem Kurs für Kinder

Wie erfahren Kinder, dass ihre Fragen ernst genommen

werden? Wie finden Kinder Unterstützung

bei der Ausformulierung ihrer Gedanken zu

grundsätzlichen menschlichen Fragen?

Wie können wir als Erziehende uns mit Kindern

über Werte verständigen, ihnen antworten, ihnen

kompetente Gesprächspartner sein?

Kurz: Sie bekommen hier eine kurze Einführung in

das Philosphieren mit Kindern.

Den Kurs für Kinder finden Sie auf Seite 21.

10810RM - Rheinmünster

Dr. Mechthild Ralla

Dienstag, 08.04.2008, 19.30 - 21.00 Uhr, Realschule

Schwarzach.

EUR 9,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 12,00 bei 8 - 10 TN / EUR 16,00 bei 5 - 7 TN

Eltern: Schutzschilde gegen das

Süchtigwerden der Kinder

Elternseminar zur Suchtprävention bei Kindern

und Jugendlichen

Kinder greifen immer früher zu Suchtmitteln. Die

sog. Primärprävention setzt weit im Vorfeld eines

möglichen Substanzkonsums an. Eltern können in

diesem Zusammenhang viel dagegen tun, dass

ihre Kinder süchtig werden!

Die Erkenntnisse wissenschaftlicher Untersuchungen

zeigen, dass Methoden der Abschreckung

hinsichtlich Suchtvorbeugung ungeeignet sind und

nicht viel bewirken. „Schutzfaktoren-Konzepte”

haben diese Methoden heute abgelöst und setzen

bereits in früher Kindheit an.

Dieses Seminar für Eltern setzt sich u.a. mit folgenden

Themen auseinander:

- Sucht hat viele Gesichter

- Wann ist man süchtig?

- Wie entwickelt sich eine Sucht?

- Ursachen einer Suchtentwicklung

- Wie äußert sich eine Suchtgefährdung?

- Wie können Eltern ihre Kinder bei einer Suchtgefährdung

unterstützen?

- Was können Eltern zur Suchtvorbeugung tun?

- Möglichkeiten der Beratung und Hilfe für Eltern

- Information über in der Region vertretene Institutionen

NEU!

10752WE - Weisenbach

Gabriele Galitschke, Dipl.-Soz.-Pädagogin

2 x mittwochs, ab 05.03.08, 19.00 - 21.15 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

EUR 20,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 28,00 bei 8 - 10 TN / EUR 37,00 bei 5 - 7 TN

NEU!

Chatten im Internet

Nur Spaß oder auch Gefahr für unsere

Kinder?

Schüler bewegen sich in der heutigen Zeit mit

einer Selbstverständlichkeit im Internet, sie sind

sich manchmal der möglichen Gefahren nicht

bewusst. Eltern kennen sich oftmals nicht ausreichend

aus, um mit ihren Kindern darüber zu sprechen.

In diesem Vortrag werden Fragen für alle

Interessierten, vor allem Eltern und Schüler der

Klassen 5 bis 7, die gemeinsam den Vortrag

besuchen sollten, geklärt. Natürlich sind auch

ältere Schüler herzlich willkommen.

Gefährliche Situationen, in die die Kinder im

Internet beim Chatten geraten können, werden

anhand von Beispielen anschaulich erläutert.

Dazu werden Verhaltensweisen erklärt, wie die

Schüler kritische Situation bewältigen können,

und empfehlenswerte Internetseiten angeführt.

10010DU - Durmersheim

Gabriele Dunz

Donnerstag, 21.02.2008, 18.00 - 20.15 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium.

EUR 10,00 bei 11 - 50 Teilnehmenden

EUR 14,00 bei 8 - 10 TN / EUR 19,00 bei 5 - 7 TN

Pubertät ist, wenn die Eltern

schwierig werden

Ich habe zwei Pubertierende gut „überlebt” und

habe viel dadurch gelernt.

In meiner 20-jährigen Beschäftigung mit positiver

Aggression, während meiner Erfahrung mit meinen

Kindern und durch meine Arbeit mit vielen anderen

Eltern bin ich zu einer Schlussfolgerung gekommen:

Es ist die Unsicherheit der Eltern, ihr zaghaftes

Verhalten und ihre wackelnden Entscheidungen,

die das Leben beider Parteien in der Zeit der Pubertät

so schwierig machen.

Wichtig ist es, klare Werte zu haben (bzw. herauszuarbeiten),

Mut, Flagge zu zeigen, gut mit

Konfrontationen umgehen zu lernen und standhaft

dem Unmut gegenüber stehen zu können.

An diesem Abend werden wir folgende Themen

bearbeiten:

- Welche Werte sind uns wirklich wichtig?

- Wo sind die Grenzen, die in keinem Fall überschritten

werden sollen?

- Wie können beide Eltern an einem Strang ziehen,

statt sich gegenseitig zu „sabotieren”?

- Wie können alleinerziehende Mütter bzw. Väter

mit ihren Sprösslingen besser umgehen?

- Wie gestalten wir klare, gute und positive Konfrontationen?

- Wie können wir unsere Liebe ausdrücken, ohne

„weich” zu werden?

10765RA - Rastatt

Dr. rer. nat. Edmond Richter, Psychotherapeut

Dienstag, 11.03.2008, 19.00 - 21.15 Uhr, Handelslehranstalt

Rastatt.

EUR 10,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 14,00 bei 8 - 10 TN / EUR 19,00 bei 5 - 7 TN

10766RM - Rheinmünster

Dr. rer. nat. Edmond Richter, Psychotherapeut

Mittwoch, 25.06.2008, 19.00 - 21.15 Uhr, Realschule

Rheinmünster-Schwarzach.

EUR 10,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 14,00 bei 8 - 10 TN / EUR 19,00 bei 5 - 7 TN

Angebote für die

Zielgruppen

Kinder & Jugendliche

Frauen

Seniorinnen & Senioren

finden Sie auf Seite 15-31

53


KULTUR & GESELLSCHAFT

Zeitgemäße Umgangsformen

für Beruf und Privatleben

Welche „Benimm-Regeln” sind zeitgemäß und gefragt?

Ein angemessenes Verhalten in Punkto Umgangsformen

und das Wissen darüber festigt Ihr

souveränes Auftreten sowohl im Beruf - vor allem

für Berufseinsteiger - als auch im Privatleben. Sicherheit

gibt auch die Fähigkeit, auf Unhöflichkeiten

anderer entsprechend reagieren zu können.

Wir beschäftigen uns in diesem Seminar mit den

zeitgemäßen Umgangsformen bei der Begrüßung

und dem Vorstellen sowie den heute gültigen Regeln

beim Essen, damit Sie sich mit angenehmen

Umgangsformen bewegen und anderen begegnen

können.

10628BÜ - Bühl

Ulrike-Ebba Gräfin von Sparr, Kommunikationswirtin

Donnerstag, 24.04.2008, 17.30 - 21.15 Uhr,

Carl-Netter-Realschule Bühl.

10630GE - Gernsbach

Ulrike-Ebba Gräfin von Sparr, Kommunikationswirtin

Montag, 21.04.2008, 18.00 - 21.45 Uhr, Handelslehranstalt

Gernsbach.

Kursgebühr jeweils:

EUR 22,00 bei 11 - 16 Teilnehmenden

EUR 31,00 bei 8 - 10 TN / EUR 41,00 bei 5 - 7 TN

(inkl. Teilnehmerunterlagen)

54

Benimm ist in -

angenehm auffallen in vielen

Lebenslagen

Kurs für Kinder von 12 bis 15 Jahren

siehe Seite 20

Schlagfertigkeit im Alltag

Fällt Ihnen auch immer eine gute Antwort ein -

aber meistens erst Stunden später?

Wollten Sie schon immer wissen, wie die anderen

das machen, die immer gleich eine schlagfertige

Antwort parat haben?

Ziel dieses Seminars ist es, Sie mit den Grundlagen

schlagfertiger Argumentation vertraut zu machen

und Ihre kreative Seite der Kommunikation

zu stärken.

Inhalt:

- machen Sie sich ein Bild von dem, was Sie

hören

- spielen Sie mit Worten

- beschleunigen Sie durch Sprech-Denken!

10726BÜ - Bühl

Renate Scheid, Kommunikationswirtin

2 x montags, ab 03.03.08, 20.00 - 21.30 Uhr,

Carl-Netter-Realschule Bühl.

EUR 18,00 bei 11 - 14 Teilnehmenden

EUR 26,00 bei 8 - 10 TN / EUR 34,00 bei 5 - 7 TN

Flirt und Small Talk

Aller Anfang kann so einfach sein!

Wie komme ich mit anderen in Kontakt? Woher

weiß ich, ob sie/er an einem Gespräch interessiert

ist? Über was rede ich mit ihr/ihm, wo wir uns

doch gar nicht kennen? Wir lernen in diesem Kurs

die Körpersprache des anderen besser verstehen

und sich der eigenen Signale bewusst zu werden.

- Auf den ersten Blick.

- Körpersignale sprechen Bände.

- Auf ein Wort - Tipps zum Gesprächseinstieg.

- Auf und davon - die Geister, die ich rief und

wie ich sie wieder los werde.

20215BÜ - Bühl

Renate Scheid, Kommunikationswirtin

Dienstag, 24.06.2008, 19.00 - 21.15 Uhr,

Freitag, 27.06.2008, 19.00 - 21.15 Uhr,

Handelslehranstalt Bühl.

EUR 27,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 39,00 bei 8 - 10 TN / EUR 50,00 bei 5 - 7 TN

Anmeldeschluss ist 10 Tage vor Seminarbeginn.

Körpersprache unter die Lupe

genommen

Wollen Sie Ihren eigenen körpersprachlichen Ausdruck

genauer kennen lernen? Möchten Sie die

nonverbalen Informationen Ihrer Gesprächspartner

besser entschlüsseln? Sind Sie neugierig, wie

Sie noch erfolgreicher kommunizieren können?

In diesem Seminar befassen wir uns mit fünf Kriterien

der Körpersprache

- Abstand

- Haltung

- Gestik

- Mimik

- Stimme

Neben theoretischen Informationen zu den einzelnen

Punkten üben wir in kleinen Gesprächssituationen

auch gleich die praktische Umsetzung.

Anhand eines Videofeedbacks werden die Kriterien

gezielter Wahrnehmung genau unter die Lupe

genommen.

10757RM - Rheinmünster

Renate Scheid, Kommunikationswirtin

Montag, 14.04.2008, 18.30 - 20.45 Uhr,

Donnerstag, 17.04.2008, 18.30 - 20.45 Uhr,

Realschule Schwarzach.

EUR 27,00 bei 11 - 15 Teilnehmenden

EUR 39,00 bei 8 - 10 TN / EUR 50,00 bei 5 - 7 TN

VHS-Anmeldestellen

siehe Seiten 4-13

Anmeldeformulare

Geschäftsbedingungen

siehe Seiten 134-135

ZBW

Betriebliche

Weiterbildung

Im Hinblick auf die weitreichenden

Veränderungen in Wirtschaft und

Gesellschaft wird eine professionelle

und kontinuierliche betriebliche Weiterbildung

in Unternehmen aller

Größenordnungen immer wichtiger.

Durch ihren Geschäftsbereich „ZBW

= Zentrum für Betriebliche Weiterbildung”

unterstützt die Kreisvolkshochschule

Unternehmen im Landkreis bei

diesen Aufgaben.

Ansprechpartnerin:

Cornelia Casper

VHS-Hauptgeschäftsstelle,

Engelstraße 37, 76437 Rastatt,

Telefon 07222/381-3500

E-Mail

C.Casper@Landkreis-Rastatt.de

Neue Adresse

ab 17. Juni 2008

__________________

VHS Landkreis Rastatt

Hauptgeschäftsstelle

im neuen Landratsamt

Am Schlossplatz 5

76437 Rastatt

Telefon 07222/381-3500

Fax 07222/381-3598

vhs@landkreis-rastatt.de

www.vhs-landkreis-rastatt.de


VHS-SPRACHENSCHULE

VHS-Sprachenschule

Allgemeines

Die Volkshochschulen können auf eine lange Erfahrung als führende Anbieter von Sprachkursen in der Erwachsenenbildung

zurückgreifen. Diese Erfahrung sowie die ständige Weiterentwicklung von Kursformen und -inhalten garantieren einen hohen

Qualitätsstandard des Unterrichts - und das zu erschwinglichen Preisen.

Unterrichtete Sprachen

Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Arabisch, Brasilportugiesisch, Chinesisch, Finnisch,

Hebräisch, Kroatisch, Neugriechisch, Niederländisch, Polnisch, Russisch, Schwedisch, Türkisch, Ungarisch.

Kursformen

Die STANDARDKURSE beinhalten zwei, die INTENSIVKURSE drei oder mehr Unterrichtsstunden pro Woche (1 Ustd. = 45 Min.).

Zusätzlich zu den Regelkursen mit 5 bis 20 Teilnehmenden bieten wir KLEINE LERNGRUPPEN mit max. 10 Teilnehmenden an.

Diese Begrenzung ermöglicht den Lernenden in besonderem Maße die aktive Teilnahme am Unterricht und garantiert eine intensive

Betreuung durch die Lehrkraft.

Sprachenschule Spezial - Professional Service

Für Teilnehmende, die schnell und intensiv eine Sprache erlernen wollen, organisieren wir auf Anfrage auch Sprachkurse außerhalb

unseres Standardprogrammes. Hierbei richten wir uns bez. der Kursinhalte, der Unterrichtszeiten sowie der Gruppenstärke

(Einzelunterricht, Kleinstgruppen mit max. 4 Teilnehmenden, Firmenkurse) weitgehend nach den Wünschen der Teilnehmenden.

Die VHS-Sprachenschule und der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen

Informationen siehe Seite 65 des Programmheftes

Ansprechpartnerin für die VHS-Sprachenschule

Helga Braun, Telefon (0 72 22) 3 81-35 09, Fax (0 72 22) 3 81-35 98, E-Mail h.braun@landkreis-rastatt.de

Sprechzeiten: montags von 10.00-15.00 Uhr und mittwochs von 08.00-13.00 Uhr

55


S P R A C H E N Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache

56

Sprachberatung Deutsch

Mit Hilfe eines Einstufungstests ermitteln

wir Ihre Vorkenntnisse und helfen Ihnen,

den für Sie geeigneten Kurs auszuwählen.

Die Teilnahme an der Sprachberatung ist

freiwillig, unverbindlich und kostenfrei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin in Bühl

Larissa Mohr

Dienstag, 12.02.08, 19.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

Termin in Rastatt

Irina Ernst

Donnerstag, 14.02.08, 19.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

Bitte machen Sie Ihre

ausländischen Freunde und

Bekannten auf die Kurse

Deutsch als Fremdbzw.

Zweitsprache

aufmerksam.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig

schriftlich bei der örtlichen

VHS-Leitung Ihres Kurses an.

Zertifikat Deutsch

zum Nachweis

der erforderlichen Deutschkenntnisse

für die Einbürgerung

Prüfungsvorbereitung sowie

Prüfungstermine s. S. 57

Deutsch für AnfängerInnen

Lehrbuch: Themen aktuell 1, L 1-5

(Hueber-Verlag, ISBN 3-19-181690-9)

404422BÜ - Bühl

Alexa Bucher

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 87,50 bei 5 - 15 Teilnehmenden

Deutsch Grundstufe A2

Die Teilnehmenden sollen lernen, einfache Alltagsgespräche

zu führen, das Wichtigste von kurzen

mündlichen/schriftlichen Mitteilungen zu verstehen

sowie kurze Notizen zu verfassen.

404424BÜ - Bühl

Lehrbuch: Themen aktuell 2, L 1-5

(Hueber-Verlag, ISBN 3-19-181691-7)

ab Lektion 1

Larissa Mohr

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 87,50 bei 5 - 15 Teilnehmenden

Deutsch Mittelstufe

Diese Kurse wenden sich an Teilnehmende, die

erfolgreich an einem Integrationskurs teilgenommen

oder anderweitig Deutsch-Kenntnisse bis

zum B1-Niveau erworben haben und diese nun

auf B2-Niveau anheben wollen.

404426BÜ - Bühl

Lehrbuch: em-Brückenkurs (Hueber-Verlag)

ab Lektion 1

Larissa Mohr

12 x dienstags, ab 19.02.08, 19.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 87,50 bei 5 - 15 Teilnehmenden

404438RA - Rastatt

Intensivkurs

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

Heidrun Beyrer-Schäfer

12 Termine, jeweils montags und dienstags, ab

18.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 87,50 bei 5 - 15 Teilnehmenden

Bitte beachten Sie: Die KursleiterInnen sind nicht dazu berechtigt, Kursabmeldungen

zu akzeptieren. Abmeldungen müssen schriftlich und unter Einhaltung

der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Fristen an die VHS-

Hauptgeschäftsstelle, Engelstr. 37, 76437 Rastatt, gerichtet werden.

Fehlerfrei und sicher Deutsch

sprechen, lesen und schreiben

Sie können sich auf Deutsch schon ganz gut verständigen,

machen aber noch viele Fehler und

suchen oft nach den richtigen Worten? Dieser

Kurs soll Ihnen dabei helfen, Ihr Deutsch in Wort

und Schrift zu verbessern.

404432GA - Gaggenau

Swetlana Husemeyer

8 x donnerstags, ab 28.02.08, 18.00-20.15

Uhr, Goethe-Gymnasium.

EUR 87,50 bei 5 - 15 Teilnehmenden

Deutsch für „Au-pairs”

Diese Kurse sind auf die speziellen Bedürfnisse von

Au-pairs ausgerichtet. Neben dem Trainieren der

Sprechfertigkeiten und des Hörverständnisses

steht u.a. die Grammatik im Vordergrund.

Geringe Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt.

404440RA - Rastatt

Vormittagskurs

Irina Ernst

10 x mittwochs, ab 20.02.08, 09.00-10.30 Uhr,

VHS-Gebäude.

EUR 73,00 bei 5 - 15 Teilnehmenden

Deutsch Grammatiktraining

Sie sprechen schon ganz gut Deutsch, haben aber

noch Probleme mit der Grammatik? In diesem

Kurs werden Grammatikkapitel, die erfahrungsgemäß

Schwierigkeiten bereiten, anhand vielfältiger

Übungen aufgearbeitet.

404442RA - Rastatt

Gabriele Manusama

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.00-19.30

Uhr, Handelslehranstalt.

EUR 54,00 bei 5 - 15 Teilnehmenden

NEU!

Gesprächskreis Deutsch

Wir diskutieren aktuelle Themen anhand von Zeitungsartikeln,

Nachrichten und allgemeinen

Tagesereignissen. Die sprachlichen Vorkenntnisse

sollten denen der Mittelstufe (B1) entsprechen.

404445RA - Rastatt

Agata Schnepf

10 x montags, ab 18.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 54,00 bei 5 - 15 Teilnehmenden

Anmeldeformulare s. S. 134


Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache S P R A C H E N

Prüfungsvorbereitung

für das Zertifikat Deutsch

Diese Kurse richten sich vor allem an ausländische

MitbürgerInnen, die die deutsche Staatsbürgerschaft

anstreben und hierfür entsprechende

Deutschkenntnisse nachweisen müssen.

In diesem Kurs erhalten Sie Informationen zum

Prüfungsaufbau und -ablauf. Anhand genau auf

die Prüfungsanforderungen abgestimmter Übungen

erhalten Sie die Möglichkeit, eventuelle

Schwachpunkte und Sprachdefizite zu erkennen

und zu beheben. Darüber hinaus werden schwerpunktmäßig

der schriftliche Ausdruck sowie die

mündliche Paarprüfung trainiert.

404470RA - Rastatt

Crashkurs am Wochenende

Irina Ernst

2 x samstags, ab 15.03.08, 09.00-12.00 Uhr,

VHS-Gebäude, Raum E01.

EUR 38,50 bei 5 - 15 Teilnehmenden

404472RA - Rastatt

Crashkurs am Wochenende

Irina Ernst

2 x samstags, ab 03.05.08, 09.00-12.00 Uhr,

VHS-Gebäude, Raum E01.

EUR 38,50 bei 5 - 15 Teilnehmenden

404474RA - Rastatt

Crashkurs am Wochenende

Irina Ernst

2 x samstags, ab 28.06.08, 09.00-12.00 Uhr,

Veranstaltungsort wird bekannt gegeben.

EUR 38,50 bei 5 - 15 Teilnehmenden

Zertifikat Deutsch

Prüfungstermine:

Samstag: 29.03.08

Anmeldeschluss: 20.02.08

Samstag: 24.05.08

Anmeldeschluss: 09.04.08

Samstag: 12.07.08

Anmeldeschluss: 28.05.08

Anmeldeformulare sowie weitere

Informationen erhalten Sie bei der

VHS-Hauptgeschäftsstelle,

Engelstraße 37, 76437 Rastatt,

Telefon 0 72 22/3 81-35 00,

E-Mail: vhs@landkreis-rastatt.de

Integrationssprachkurse: Deutsch als Zweitsprache

Teilnehmende mit Migrationshintergrund sollen in diesen Kursen die deutsche Sprache erlernen

und Hilfen zur Orientierung für das Leben in Deutschland erhalten. Parallel zur Sprache

werden Kenntnisse zu Kultur, Geschichte, Politik, gesellschaftlichen Rahmenbedingungen etc.

vermittelt. Die Kurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert. Auch

bereits eingebürgerte Migranten/Migrantinnen können auf Antrag Förderung erhalten.

404450RA - Rastatt

für AnfängerInnen - Modul 1

Agata Schnepf

30 Termine, ab 31.03.08, jeweils montags,

dienstags, mittwochs und donnerstags,

17.00-19.30 Uhr, Handelslehranstalt.

404451RA - Rastatt

für AnfängerInnen - Modul 1

Irina Ernst

30 Termine, ab 14.07.08, jeweils montags,

dienstags, mittwochs und donnerstags,

17.00-19.30 Uhr, Handelslehranstalt.

404452RA - Rastatt

für Teilnehmende m. geringen Vorkenntnissen

Modul 2 - Grundstufe A1

Heidrun Beyrer-Schäfer

30 Termine, ab 10.03.08, jeweils montags,

dienstags, mittwochs und donnerstags,

17.00-19.30 Uhr, Handelslehranstalt.

404453RA - Rastatt

für Teilnehmende m. geringen Vorkenntnissen

Modul 2 - Grundstufe A1

Agata Schnepf

30 Termine, ab 09.06.08, jeweils montags,

dienstags, mittwochs und donnerstags,

17.00-19.30 Uhr, Handelslehranstalt.

404454RA - Rastatt

für Teilnehmende mit Grundkenntnissen

Modul 3 - Grundstufe A2

Necmiye Sönmez

30 Termine, ab 18.02.08, jeweils montags,

dienstags, mittwochs und donnerstags,

17.00-19.30 Uhr, Handelslehranstalt.

404455RA - Rastatt

für Teilnehmende mit Grundkenntnissen

Modul 3 - Grundstufe A2

Heidrun Beyrer-Schäfer

30 Termine, ab 02.06.08, jeweils montags,

dienstags, mittwochs und donnerstags,

17.00-19.30 Uhr, Handelslehranstalt.

404456RA - Rastatt

für Teilnehmende mit Grundkenntnissen

Modul 4 - Grundstufe A2/Aufbaustufe

Necmiye Sönmez

30 Termine, ab 23.04.08, jeweils montags,

dienstags, mittwochs und donnerstags,

17.00-19.30 Uhr, Handelslehranstalt.

404457RA - Rastatt

für Teilnehmende mit Grundkenntnissen

Modul 5 - Aufbaustufe

Irina Ernst

30 Termine, ab 29.01.08, jeweils montags,

dienstags, mittwochs und donnerstags,

17.00-19.30 Uhr, Handelslehranstalt.

404458RA - Rastatt

für Teilnehmende mit Grundkenntnissen

Modul 5 - Aufbaustufe

Necmiye Sönmez

30 Termine, ab 01.07.08, jeweils montags,

dienstags, mittwochs und donnerstags,

17.00-19.30 Uhr, Handelslehranstalt.

404459RA - Rastatt

für Teilnehmende

mit sehr guten Grundkenntnissen

Modul 6 - Aufbaustufe

Irina Ernst

30 Termine, ab 14.04.08, jeweils montags,

dienstags, mittwochs und donnerstags,

17.00-19.30 Uhr, Handelslehranstalt.

404460RA - Rastatt

Orientierungskurs

Anhand von Themen aus Politik, Geschichte,

Kultur und Gesellschaft werden nicht nur

die erworbenen Sprachfertigkeiten trainiert

und weiterentwickelt, sondern Kenntnisse

über das Leben in Deutschland vermittelt

und Orientierungshilfen geboten. Nach

Abschluss des Orientierungskurses kann

das Zertifikat Deutsch abgelegt werden.

Irina Ernst

10 Termine, ab 23.06.08, jeweils montags,

dienstags, mittwochs und donnerstags,

17.00-19.15 Uhr, Handelslehranstalt.

57


S P R A C H E N Englisch Sprachberatung, Grundstufe Starter, - A1

58

Sprachberatung

für Englisch

Unsere Dozenten helfen Ihnen, den Aufbau

und die Lernziele unserer Sprachkurse zu

verstehen und den für Sie geeigneten Kurs

auszuwählen. Die Teilnahme ist freiwillig,

unverbindlich und kostenfrei. Eine Anmeldung

ist nicht erforderlich.

Termine in Bühl

Willi Hensle

Montag, 11.02.08, 19.00 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

Dienstag, 12.02.08, 19.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

Termin in Gaggenau

Johanna Schulz-Heberling

Dienstag, 12.02.08, 19.00 Uhr,

VHS-Geschäftsstelle.

Termin in Gernsbach

Elfriede Müller

Mittwoch, 13.02.08, 19.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

Termine in Rastatt

Eleonora Fischer

Dienstag, 12.02.08, 19.00 Uhr,

Donnerstag, 14.02.08, 19.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

Gebühren für Sprachkurse mit

max. 20 Teilnehmenden:

Falls keine anderen Angaben gemacht sind,

gelten folgende Gebührenstaffelungen:

12 Termine à 2 Unterrichtseinheiten:

EUR 62,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 87,50 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 115,50 bei 5 - 7 Teilnehmenden

10 Termine à 2 Unterrichtseinheiten:

EUR 52,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 73,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 96,50 bei 5 - 7 Teilnehmenden

1 Unterrichtseinheit = 45 Minuten

Bitte beachten Sie:

Die Gebühren für kleine Lerngruppen mit

max. 10 Teilnehmenden werden gesondert

ausgewiesen.

Englisch Grundstufe Starter

Diese Kurse laufen erfahrungsgemäß über zwei

Semester und wenden sich an echte Nullanfänger.

Lehrbuch: English Network Starter - New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50425-3

406017BÜ - Bühl

ab Lektion 1

Willi Hensle

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 19.30-21.00

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

406019BÜ - Bühl

ab Lektion 3

Dorothea Urban

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

406083GA - Gaggenau

ab Lektion 4/5

Walter Ebner

12 x montags, ab 18.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Goethe-Gymnasium.

406103GE - Gernsbach

ab Lektion 1

Michaela Wieland

12 x donnerstags, ab 06.03.08, 18.00-19.30

Uhr, Handelslehranstalt.

406143RA - Rastatt

ab Lektion 1

Janice Ries

10 x mittwochs, ab 20.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

406145RA - Rastatt

ab Lektion 2

Johanna Schulz-Heberling

12 x montags, ab 18.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

Anmeldeschluss in

Rastatt:

Freitag, 15.02.08

Englisch Grundstufe A1

Diese Kurse richten sich an Teilnehmende mit

geringen Vorkenntnissen.

Lehrbuch: English Network 1, New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50427-X

406021BÜ - Bühl

ab Lektion 1

Dorothea Urban

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.15-19.45

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

406085GA - Gaggenau

ab Lektion 1

Walter Ebner

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Goethe-Gymnasium.

406087GA - Gaggenau

ab Lektion 5

Helga Muschard

10 x dienstags, ab 26.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Goethe-Gymnasium.

406105GE - Gernsbach

ab Lektion 1

Michaela Wieland

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 19.30-21.00

Uhr, Handelslehranstalt.

406107GE - Gernsbach

ab Lektion 4

Michaela Wieland

12 x montags, ab 18.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

406147RA - Rastatt

ab Lektion 1

Ulrike Schweitzer

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 20.00-21.30

Uhr, Handelslehranstalt.

406149RA - Rastatt

ab Lektion 4/5

Ulrike Schweitzer

12 x dienstags, ab 19.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.


Englisch Grundstufe A2, - Mittelstufe B1 S P R A C H E N

Englisch Grundstufe A2 -

Grundkurse

Lehrbuch: English Network 2, New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50429-6

406027BÜ - Bühl

ab Lektion 3 - Vormittagskurs

Claudia Dottermusch

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 08.30-10.00

Uhr, Bachschlossschule.

406023BÜ - Bühl

ab Lektion 4

Angelika Buff

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

406025BÜ - Bühl

ab Lektion 4

Angelika Buff

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

406029BÜ - Bühl

ab Lektion 5

Claudia Dottermusch

12 x montags, ab 18.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

406031BÜ - Bühl

ab Lektion 5

Claudia Dottermusch

12 x dienstags, ab 19.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Elly-Heuss-Knapp-Schule.

406109GE - Gernsbach

ab Lektion 1

Michaela Wieland

12 x montags, ab 18.02.08, 17.30-19.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

406151RA - Rastatt

ab Lektion 7

Karin Alexakis

6 x mittwochs, ab 20.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 31,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 44,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 58,00 bei 5 - 7 Teilnehmenden

Englisch Grundstufe A2 -

Aufbaukurse

Lehrbuch: English Network 3, New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50431-8

406075DU - Durmersheim

ab Lektion 4

Ingeborg Tofield

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.15-19.45 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium.

406111GE - Gernsbach

ab Lektion 1

Sandra Rosso

12 x montags, ab 18.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

406153RA - Rastatt

ab Lektion 3

Ulrike Schweitzer

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.30-20.00

Uhr, Handelslehranstalt.

Englisch-Kurse für

AnfängerInnen

finden Sie auch auf den

Seiten 62 und 64 unter der Rubrik

„Englisch Extra“

Bitte beachten Sie:

Die KursleiterInnen sind nicht dazu

berechtigt, Kursabmeldungen zu

akzeptieren.

Abmeldungen müssen schriftlich

und unter Einhaltung der in den

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

genannten Fristen an die VHS-

Hauptgeschäftsstelle, Engelstr. 37,

76437 Rastatt, gerichtet werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

s. Seite 135

Englisch Mittelstufe B1

Lernziele und Voraussetzungen für Kurse der Mittelstufe

finden Sie auf S. 65 des Programmheftes

(s. Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen).

406035BÜ - Bühl

Lehrbuch: English Network Basic Conversation

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50468-7

ab Lektion 10 - Vormittagskurs

Schwerpunkt Konversation

Crystal Lipp

12 x dienstags, ab 19.02.08, 10.30-12.00 Uhr,

Bachschlossschule.

406037BÜ - Bühl

Lehrbuch: English Network Basic Conversation

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50468-7

ab Lektion 10 - Schwerpunkt Konversation

Crystal Lipp

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

406089GA - Gaggenau

Lehrbuch: English Network Plus 2

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50404-0

ab Lektion 3

Gerd Fey

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Goethe-Gymnasium.

406155RA - Rastatt

Lehrbuch: English Network Plus 1

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50402-4

ab Lektion 6 - Vormittagskurs

Velma James-Schneider

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 10.15-11.45

Uhr, Petrus-Gemeinde.

406157RA - Rastatt

Lehrbuch: English Network Plus 1

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50402-4

ab Lektion 7 - Vormittagskurs

Velma James-Schneider

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 10.00-11.30 Uhr,

Petrus-Gemeinde.

Entspanntes Lernen

am Wochenende in den Kursen

Englisch am Samstag

Nähere Informationen s. S. 62

59


S P R A C H E N Englisch für Wiedereinsteiger, - Konversation

Englisch für Wiedereinsteiger

In diesen Kursen werden verschüttete Englischkenntnisse aufgefrischt und erweitert. Bitte beachten Sie die

Hinweise auf die unterschiedlichen Niveaustufen und Lehrwerke.

406113GE - Gernsbach

Lehrbuch: On the Move - Refresher Course

(Klett-Verlag)

ab Lektion 1 - Grst. A2 Grundkurs

Elfriede Müller

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 20.00-21.30

Uhr, Handelslehranstalt.

406115GE - Gernsbach

Lehrbuch: English Network 3, New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50431-8

ab Lektion 1 - Grst. A2 Aufbaukurs

Elfriede Müller

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.30-20.00

Uhr, Handelslehranstalt.

406117GE - Gernsbach

Lehrbuch: Language in Use Upper Intermediate

(Klett-Verlag)

ab Lektion 1 - Mittelstufe B2

Margareta Haas

12 x dienstags, ab 26.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

60

Abendrealschule Landkreis Rastatt

Leitung: Marianne Laux

406159RA - Rastatt

Lehrbuch: English Network Refresher

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50406-7

ab Lektion 8 - Vormittagskurs

Ulrike Schweitzer

10 x mittwochs, ab 20.02.08, 09.00-10.30 Uhr,

VHS-Gebäude.

406161RA - Rastatt

Lehrbuch: English Network Refresher

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50406-7

ab Lektion 1

N. N.

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 20.00-21.30

Uhr, Handelslehranstalt.

406163RA - Rastatt

Intermediate Level

Wir lesen und erarbeiten Texte und Kurzgeschichten

und reaktivieren dabei verschüttete Englischkenntnisse.

Janice Ries

10 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

Organisatorisches:

Bitte melden Sie sich rechtzeitig schriftlich bei der jeweiligen örtlichen VHS-Leitung

an. Sie erhalten keine Anmeldebestätigung. Nur falls sich an der Durchführung

Ihres Kurses etwas ändert, werden Sie benachrichtigt.

Anmeldeformulare finden Sie auf Seite 134 des Programmheftes.

Sprechstunde und Beratungsgespräche: VHS-Gebäude, Engelstraße 37,

76437 Rastatt, dienstags, 16.00 - 17.30 Uhr, Tel. (0 72 22) 3 81-35 07

Ausbildungsdauer: Der Schulbesuch dauert 1 Jahr und 10 Monate und endet mit

der staatlichen Realschulabschlussprüfung.

Schuljahresbeginn: 08.09.2008

Anmeldeunterlagen sind über die VHS-Hauptgeschäftsstelle, Engelstraße 37,

76437 Rastatt, Telefon (0 72 22) 3 81-35 00, Fax 3 81-35 98 oder E-Mail

vhs@Landkreis-Rastatt.de erhältlich.

Lektüre und Konversation

in englischer Sprache

Bitte beachten Sie die Hinweise bezüglich der

unterschiedlichen Niveaustufen.

406039BÜ - Bühl

Lehrbuch: English Network Basic Conversation

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50468-7

ab Lektion 1

Angelika Buff

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 17.00-18.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

Conversation in English -

auch für Wiedereinsteiger geeignet

Das angegebene Lehrwerk und aktuelle Texte dienen

als Grundlage für Gespräche und Diskussionen.

Wichtige Themen der Grammatik werden

bei Bedarf erklärt.

Lehrbuch: A New Start - Certificate Course

(Cornelsen-Verlag)

406041BÜ - Bühl

Claudia Dottermusch

12 x dienstags, ab 19.02.08, 17.00-18.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

406043BÜ - Bühl

Conversation - Intermediate Level

Vormittagskurs

Angelika Buff

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 08.45-10.15 Uhr,

Bachschlossschule.

406045BÜ - Bühl

Wir lesen und besprechen ausgewählte Texte,

vertiefen Grammatikkenntnisse und lockern durch

„daily news and songs” den Unterricht auf.

Rosemarie Becker

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.30-20.00

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

406091GA - Gaggenau

Leichte Lektüre, Konversation und

Grammatikwiederholung - Vormittagskurs

Doris Gerresheim

10 x mittwochs, ab 20.02.08, 10.30-12.00 Uhr,

VHS-Geschäftsstelle.

406093GA - Gaggenau

Leichte Konversation, Grammatik, Texte

Gerd Fey

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 19.00-20.30

Uhr, Goethe-Gymnasium.


Englisch Konversation S P R A C H E N

Lektüre und Konversation in englischer Sprache

Diese Kurse bieten Gelegenheit, bereits vorhandene Sprachkenntnisse anzuwenden, zu vertiefen und zu erweitern. Bitte beachten Sie die Hinweise bezüglich

der unterschiedlichen Niveaustufen. Zur Einstufung Ihrer Kenntnisse empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an unserer kostenfreien und unverbindlichen Sprachberatung.

Die Termine finden Sie auf Seite 58 des Programmheftes.

406095GA - Gaggenau

Anspruchsvolle Texte und Konversation

Vormittagskurs

Doris Gerresheim

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 10.00-11.30

Uhr, VHS-Geschäftsstelle.

406097GA - Gaggenau

Englischer Gesprächskreis - Vormittagskurs

Ein Kurs für alle, die das freie Sprechen mit Texten,

Kurzgeschichten und Liedern üben wollen.

Helga Muschard

10 x mittwochs, ab 27.02.08, 09.00-10.30 Uhr,

VHS-Geschäftsstelle.

406119GE - Gernsbach

Lehrbuch: English Network Conversation

(Langenscheidt-Verlag)

Elfriede Müller

10 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

406125KU - Kuppenheim

Leichte Konversation

mit Grammatik- und Wortschatzübungen

Lehrbuch: Language in Use - Pre Intermediate

New Edition (Klett-Verlag)

ab Lektion 7

Johanna Schulz-Heberling

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Grundschule, Murgtalstr. 8.

406165RA - Rastatt

Leichte Konversation - Vormittagskurs

Velma James-Schneider

12 x freitags, ab 22.02.08, 10.15-11.45 Uhr,

VHS-Gebäude.

406167RA - Rastatt

Short Stories and Conversation

Eleonora Fischer

10 x dienstags, ab 19.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

406169RA - Rastatt

Konversation - Niveaustufe A2

Lehrbuch: English Network Conversation

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50415-6

Die Teilnehmenden sollten Englischkenntnisse auf

A2-Niveau besitzen. Ergänzend zum Lehrwerk

werden aktuelle Themen aus der Tagespresse (z.B.

aus der Times, Daily Telegraph o. Ä.) behandelt.

Hannelore Röder

12 x montags, ab 18.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

406171RA - Rastatt

Short stories and easy conversation

Sie können schon ganz gut englische Texte lesen,

fühlen sich aber überfordert, wenn Sie sich unterhalten

möchten. In diesem Kurs werden vor allem

die Sprechfertigkeiten trainiert.

Walter Ebner

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 20.00-21.30

Uhr, Handelslehranstalt.

Hinweise zum Gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmen

finden Sie auf Seite 65.

406173RA - Rastatt

Lektüre und Konversation - Vormittagskurs

Lehrbuch: English Network 3, New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50431-8

ab Lektion 3

Eleonora Fischer

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 10.00-11.30

Uhr, VHS-Hauptgebäude.

406207SM - Steinmauern

Leichte Konversation - Kleine Lerngruppe

Karen Kottinger

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 19.00-20.30

Uhr, Grund- und Hauptschule.

EUR115,50 bei 5 - 10 Teilnehmenden

Anmeld. bei Frau Kottinger, Elchesheimer Str. 35,

Tel.: 0 72 22/2 03 85

An- und Abmeldefristen:

3 Werktage bei Kursen und 10

Werktage bei Wochenendseminaren.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

s. Seite 135

Abendgymnasium Landkreis Rastatt

Leitung: OStR. Irene Schönknecht

Sprechstunde und Beratungsgespräche:

VHS-Gebäude, Engelstraße 37,

montags, 16.30 - 17.30 Uhr, Tel. (0 72 22) 3 81-35 07

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Anmeldebedingungen:

BewerberInnen müssen mindestens 19 Jahre alt sein und den Realschulabschluss

bzw. einen gleichwertigen Bildungsstand nachweisen können und über

eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. über eine dreijährige Berufstätigkeit

verfügen.

Schuljahresbeginn: 08.09.2008

Anmeldeunterlagen erhalten Sie bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle Rastatt.

61


S P R A C H E N Englisch Extra

Englisch Extra

Diese Kurse wenden sich an Lerngruppen, deren spezielle Bedürfnisse durch besondere Unterrichtsformen und -inhalte berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie

die Hinweise auf die unterschiedlichen Niveaustufen.

Englisch am Samstag

Stressfrei lernen am Wochenende

406067DU - Durmersheim

für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Lehrbuch: English Network Starter New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50425-3

N. N.

10 x samstags, ab 23.02.08, 11.30-13.00 Uhr,

Neue Grundschule Würmersheim.

406069DU - Durmersheim

für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen

Lehrbuch: English Network Starter New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50425-3

ab Lektion 3 - Grundstufe Starter

Janice Ries

10 x samstags, ab 23.02.08, 11.30-13.00 Uhr,

Neue Grundschule Würmersheim.

406071DU - Durmersheim

für Teilnehmende mit Vorkenntnissen

Lehrbuch: English Network Starter New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50425-3

ab Lektion 6 - Grundstufe Starter

Janice Ries

10 x samstags, ab 23.02.08, 10.00-11.30 Uhr,

Neue Grundschule Würmersheim.

406073U - Durmersheim

für Teilnehmende mit guten Grundkenntnissen

Lehrbuch: English Network Plus New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-51301-5

ab Lektion 3

Janice Ries

10 x samstags, ab 23.02.08, 08.30-10.00 Uhr,

Neue Grundschule Würmersheim.

62

Falls Sie nicht sicher sind, welcher

Kurs der geeignete für Sie ist, empfehlen

wir Ihnen die Teilnahme an

unserer kostenfreien und unverbindlichen

Sprachberatung Englisch.

Wir bieten diesen Service in Bühl,

Gaggenau, Gernsbach und Rastatt.

Terminangaben und weitere Informationen

finden Sie auf Seite 58.

Englisch in der Mittagspause

Englisch-Auffrischung für Krimi-Fans

Sie sind Krimi-Fan und haben Grundkenntnisse

der englischen Sprache, die aber verschüttet sind?

Anhand von spannender Lektüre lassen sich diese

Kenntnisse aktivieren und ausbauen. Hierbei wird

Wortschatzarbeit geleistet und Grundgrammatik

wiederholt. Steigen Sie ein, machen Sie die Mittagspause

zum Lese- und Lernvergnügen.

406175RA - Rastatt

Ulrike Schweitzer

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 12.30-13.30

Uhr, VHS-Gebäude.

EUR 41,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 58,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 77,00 bei 5 - 7 Teilnehmenden

Englisch lernen leicht gemacht

Sprechen, verstehen, sich einfach ausdrücken

können, bilden die Hauptziele dieser Kurse. Die

Begrenzung der Lerngruppen auf max. 10 Teilnehmende

garantiert dabei eine intensive und

individuelle Betreuung.

EUR 96,50 bei 5 - 10 Teilnehmenden

406179RA - Rastatt

für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Lehrbuch: English Network Starter - New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50425-3

N. N.

10 x mittwochs, ab 27.02.08, 18.30-20.00 Uhr

Uhr, Handelslehranstalt.

English for Tourists

Sie planen einen Urlaub im englischsprachigen

Ausland? Dieser Kurs bietet die Gelegenheit, Ihre

Englischkenntnisse gezielt zu diesem Zweck aufzufrischen

und systematisch zu verbessern. Landeskunde

wird auf Wunsch mitbehandelt.

406177RA - Rastatt

für Teilnehmende mit Grundkenntnissen

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

N. N.

10 x donnerstags, ab 06.03.08, 20.00-21.30

Uhr, Handelslehranstalt.

Anmeldeschluss in Rastatt:

Freitag, 15.02.08

Business English - Short Courses

Diese Kurse bieten ein kompaktes Training spezieller

berufsbezogener Sprachfertigkeiten. Die

Kursgebühren enthalten jeweils die Kosten für die

Unterrichtsmaterialien, die von der Kursleiterin

ausgegeben werden.

Telephoning in English

Pre-Intermediate Level

Müssen Sie geschäftlich oft auf Englisch telefonieren?

In diesen Kursen werden Sie mit nützlichen

Redewendungen vertraut gemacht.

406183RA - Rastatt

Crash-Kurs am Wochenende

Kleine Lerngruppe

Hannelore Röder

Freitag, 14.03.08, 17.00-19.15 Uhr und

Samstag, 15.03.08, 09.00-15.00 Uhr,

VHS-Gebäude.

EUR 71,50 bei 5 - 10 Teilnehmenden

English for Negotiations

Intermediate Level

In diesem Crash-Kurs können Sie Ihre bereits

guten Englischkenntnisse ausbauen mit dem Ziel,

effektiv und selbstsicher mit Ihren Geschäftspartnern

in der fremden Sprache zu verhandeln.

Ergänzend werden kulturelle Unterschiede bei

Verhandlungsstrategien vorgestellt.

406185RA - Rastatt

Crash-Kurs am Samstag - Kleine Lerngruppe

Hannelore Röder

Samstag, 31.05.08, 09.00-15.00 Uhr,

VHS-Gebäude.

EUR 57,00 bei 5 - 10 Teilnehmenden

Geschenkgutscheine

für VHS-Kurse

erhalten Sie bei der

VHS-Hauptgeschäftsstelle,

Engelstraße 37, 76437 Rastatt,

Telefon 0 72 22/3 81-35 00,

E-Mail:

vhs@Landkreis-Rastatt.de


Englisch Extra S P R A C H E N

Englisch Extra

Diese Kurse richten sich aufgrund ihrer besonderen Kursinhalte und Unterrichtsformen an Lernergruppen, die spezielle Lernziele verfolgen.

Bitte beachten Sie die Hinweise bez. der unterschiedlichen Niveaustufen.

Englisch für den Beruf

Innerhalb eines berufsbezogenen Kontextes werden

Englischkenntnisse auf der jeweils angegebenen

Niveaustufe erarbeitet, vertieft und mit praktischen

Beispielen, die dem beruflichen Alltag

entnommen sind, geübt.

Lehrbuch: Business Objectives New Edition

(Cornelsen-Verlag)

Student’s Book and Workbook

406049BÜ - Bühl

Business English - Intermediate Level

ab Lektion 8

Crystal Lipp

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

EUR 67,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 94,00 bei 6 - 10 Teilnehmenden

EUR 125,00 bei 5 - 7 Teilnehmenden

Gute Allgemeinkenntnisse in Englisch werden vorausgesetzt.

406051BÜ - Bühl

Business English - Intermediate Level

ab Lektion 8 - Kleine Lerngruppe

Crystal Lipp

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 125,00 bei 5 - 10 Teilnehmenden

Gute Allgemeinkenntnisse in Englisch werden vorausgesetzt.

Neue Adresse

ab 17. Juni 2008

__________________

VHS Landkreis Rastatt

Hauptgeschäftsstelle

im neuen Landratsamt

Am Schlossplatz 5

76437 Rastatt

Telefon 07222/381-3500

Fax 07222/381-3598

vhs@landkreis-rastatt.de

www.vhs-landkreis-rastatt.de

English for Kids

Die Kinder werden in diesem Kurs spielerisch mit

der englischen Sprache vertraut gemacht. Angeregt

durch Lieder, Spiele, Geschichten und Spiele

nehmen sie die fremden Wörter und Ausdrücke

auf, ahmen das Gehörte nach und verinnerlichen

es. Auf diese Weise entwickeln sie ein Sprachgefühl,

das als Grundlage zum weiteren Erlernen

der englischen Sprache dienen kann.

406205JSI - Sinzheim

für Kinder ab 4 Jahren

Dorothea Urban

10 x dienstags, ab 26.02.08, 14.15-15.00 Uhr,

Grundschule Kartung.

EUR 38,50 bei 6 - 10 Teilnehmenden

NEU!

Englisch - Vorbereitung

auf die zentrale Klassenarbeit

für SchülerInnen der 10. Klasse Gymnasium

Schwerpunktmäßig werden „Listening Comprehension

and Translation” geübt.

406055JBÜ - Bühl

Claudia Dottermusch

6 x mittwochs, ab 20.02.08, 17.00-18.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 33,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 46,50 bei 6 - 10 Teilnehmenden

zzgl. 2,00 EUR für Unterrichtsmaterial

Vorbereitung auf die schriftliche

Realschulprüfung Englisch

Der schriftliche Teil der neuen Realschulprüfung

beinhaltet eine breit gefächerte Aufgabenstellung.

Dieser Kurs bietet motivierten SchülerInnen die

Möglichkeit, sich mit den Anforderungen vertraut

zu machen. Wir werden uns mit Musteraufgaben

befassen und auftauchende Defizite gezielt angehen.

Grammatik und Wortschatzübungen sollen

helfen, die vorhandenen Fertigkeiten auszubauen.

Unterrichtsmaterial: Abschlussprüfung Englisch,

Musterprüfungen - Lerntipps, Realschule Baden-

Württemberg

(Cornelsen-Verlag), ISBN 978-3-06-031092-0

EUR 55,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 77,50 bei 6 - 10 Teilnehmenden

406127JKU - Kuppenheim

Johanna Schulz-Heberling

10 x dienstags, ab 19.02.08, 17.00-18.30 Uhr,

Favoriteschule.

406197RA - Rastatt

Johanna Schulz-Heberling

10 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

406211JWE - Weisenbach

Gerd Fey

10 x dienstags, ab 19.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

Lerntraining für Jugendliche,

Nachhilfe in verschiedenen Fächern

... sowie weitere vielfältige Kursangebote für Kinder

und Jugendliche finden Sie auf den Seiten 19-27.

Bitte beachten Sie:

In den angegebenen Gebühren ist die Kinder- bzw. Schülerermäßigung bereits

berücksichtigt. Eine zusätzliche Ermäßigung kann daher nicht erfolgen.

63


S P R A C H E N Englisch Extra

Englisch Extra

Diese Kurse richten sich aufgrund ihrer besonderen Kursinhalte und Unterrichtsformen an Teilnehmende, die spezielle Lernziele verfolgen.

Englisch ohne Eile

Diese Kurse wenden sich vor allem an Teilnehmende,

die ein langsameres Lerntempo und verstärkte

Übungsphasen bevorzugen.

406077DU - Durmersheim

Lehrbuch: English Network 1 - New Edition

(Langenscheidt-Verlag)

ab Lektion 6

Julia Schulz

10 x dienstags, ab 19.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium.

406079FO - Forbach

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen

Rena Skarabis

8 x montags, ab 18.02.08, 17.00-18.30 Uhr,

Grund- und Hauptschule.

EUR 41,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 58,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 77,00 bei 5 - 7 Teilnehmenden

406187RA - Rastatt

Kleine Lerngruppe - Vormittagskurs

Lehrbuch: English Network Starter - New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50425-3

ab Lektion 1

Hannelore Röder

12 x montags, ab 18.02.08, 10.30-12.00 Uhr,

VHS-Gebäude.

EUR 115,50 bei 5 -10 Teilnehmenden

406189RA - Rastatt

Kleine Lerngruppe - Vormittagskurs

Lehrbuch: English Network Starter - New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50425-3

ab Lektion 4

Walter Ebner

10 x dienstags, ab 19.02.08, 10.30-12.00 Uhr,

VHS-Gebäude.

EUR 96,50 bei 5 - 10 Teilnehmenden

64

Anmeldeschluss in

Rastatt:

Freitag, 15.02.08

NEU!

406191RA - Rastatt

Kleine Lerngruppe - Vormittagskurs

Lehrbuch: English Network Starter - New Edition

(Langenscheidt-Verlag)

ab Lektion 5

Velma James-Schneider

12 x freitags, ab 22.02.08, 08.45-10.15 Uhr,

VHS-Gebäude.

EUR 115,50 bei 5 -10 Teilnehmenden

406193RA - Rastatt

Kleine Lerngruppe - Vormittagskurs

Lehrbuch: English Network Starter - New Edition

(Langenscheidt-Verlag)

ab Lektion 5

Velma James-Schneider

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 08.30-10.00 Uhr,

Petrus-Gemeinde.

EUR 115,50 bei 5 -10 Teilnehmenden

406195RA - Rastatt

Kleine Lerngruppe - Vormittagskurs

Lehrbuch: English Network 2 - New Edition

(Langenscheidt-Verlag), ISBN 3-526-50429-6

ab Lektion 6

Susan Bleier

10 x dienstags, ab 19.02.08, 08.15-09.45 Uhr,

VHS-Gebäude.

EUR 96,50 bei 5 - 10 Teilnehmenden

Englisch

für Seniorinnen und Senioren

Der Kurs richtet sich nicht nur an die BewohnerInnen

der unten genannten Seniorenwohnanlagen,

sondern an alle, die in entspannter Atmosphäre

Englisch lernen wollen. Vorkenntnisse sollten

vorhanden sein. Der erste Termin dient der Einschätzung

des Sprachvermögens der Teilnehmenden

sowie der Festlegung der genauen Kursinhalte

und des Lehrbuches. Offene Fragen können

hierbei besprochen werden. Alle Räumlichkeiten

sind behindertengerecht ausgestattet.

406059SBÜ - Bühl

Annette Mahfoudh

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 09.30-11.00

Uhr, Seniorenwohnanlage „Haus Bühlot”, Hauptstr.

6, Bühl.

EUR 115,50 bei 5 -10 Teilnehmenden

(abzügl. 15 % Seniorenermäßigung auf Nachweis)

Eventuell kann ein Fahrdienst über das DRK organisiert

werden. Bitte geben Sie den Bedarf bei der

Anmeldung an. Informationen bei der VHS unter

07223/9814-3531.

406131SLI - Lichtenau

Annette Mahfoudh

10 x dienstags, ab 26.02.08, 09.00-10.30 Uhr,

Seniorenwohnanlage „Auf der Schanz”.

EUR 96,50 bei 5 - 10 Teilnehmenden

(abzügl. 15 % Seniorenermäßigung auf Nachweis)

Angebote für Seniorinnen und Senioren

finden Sie auf Seite 30-31

Unterwegs mit der VHS auf Studienfahrt nach:

Finnland, 16. bis 22. August 2008

Helsinki, Vantaa, Turku, Porvoo und Savonlinna ...

Schären, Wälder, Land und Leute ...

Georgien, 27. August bis 4. September 2008

Schatzkammer zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer

10-tägige Studienfahrt in den Sommerferien 2008

Detaillierte Reisebeschreibungen finden Sie auf Seite 131.

Anmeldeunterlagen erhalten Sie bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle, Engelstr. 37,

76437 Rastatt, Tel.: (0 72 22) 3 81-35 00


S P R A C H E N Englisch Extra

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen in der VHS-Sprachenschule

Die Kurse der VHS-Sprachenschule richten sich nach den Empfehlungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

(GERR). Der GERR ist ein Stufenmodell, das die jeweiligen sprachlichen Fertigkeiten in den Bereichen Hören, Lesen, Schreiben

und Sprechen in einem Raster von sechs international vergleichbaren Niveaustufen (A1, A2, B1, B2, C1, C2) festlegt.

Somit sind die im Rahmen des GERR erworbenen Sprachkenntnisse bzw. Sprachabschlüsse international gültig und vergleichbar.

Die folgende Übersicht umreißt kurz die einzelnen Niveaustufen, die jeweils 90 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.)

umfassen. Zur genauen Kurseinstufung empfehlen wir die Teilnahme an unseren kostenfreien und unverbindlichen Sprachberatungsterminen.

Niveaustufe A1 und A2 - elementare Sprachverwendung

Lernziel: Die Teilnehmenden sollen lernen, einfache Alltagsgespräche zu führen, kurze Texte wie Plakate, Schilder, Anzeigen,

Speisekarten etc. zu lesen und zu verstehen und kleine Notizen zu verfassen.

Niveaustufe B1 und B2 - selbstständige Sprachverwendung

Lernziel: Die Teilnehmenden sollen u.a. lernen, das Wesentliche von Unterhaltungen, Nachrichten, Filmen in Standardsprache

zu verstehen, sich an Diskussionen und Gesprächen relativ mühelos zu beteiligen, Artikel und Berichte über aktuelle

Fragen der Gegenwart zu verstehen und detaillierte Texte (Aufsätze, Berichte) zu verfassen.

Niveaustufe C1 und C2 - kompetente Sprachverwendung

Lernziel: Die Teilnehmenden sollen lernen, die fremde Sprache in nahezu allen Situationen fließend zu sprechen und mühelos

zu verstehen, jede Art geschriebenen Texts zu lesen, anspruchsvolle Briefe und komplexe Berichte zu verfassen und sich

dabei differenziert ausdrücken zu können.

Bitte beachten Sie:

Sie erhalten keine Anmeldebestätigung.

Nur wenn sich an der planmäßigen

Durchführung Ihres Kurses

etwas ändern sollte, werden Sie

benachrichtigt.

Bitte vergessen Sie den Kursbeginn

nicht, denn auch bei Nichtteilnahme

wird die Kursgebühr erhoben,

sofern der Rücktritt nicht rechtzeitig

erfolgt ist.

Geschenkgutscheine

für VHS-Kurse

erhalten Sie bei der

VHS-Hauptgeschäftsstelle,

Engelstraße 37, 76437 Rastatt,

Telefon 0 72 22/3 81-35 00

E-Mail:

Rastatt@vhs-landkreis-rastatt.de

Die neue Buchhandlung

LERNEN kinderleicht?

Mit dem passenden Begleitbuch für

Ihren VHS-Kurs ist das ganz einfach!

Achern, Hauptstr. 21, Tel. 07841/69550

Bühl, Poststr. 3, Tel. 07223/93750

www.papillon.de

65


S P R A C H E N Französisch Grundstufe A1

66

Sprachberatung

für Französisch

Unsere Dozenten helfen Ihnen, den Aufbau

und die Lernziele unserer Sprachkurse zu

verstehen und den für Sie geeigneten Kurs

auszuwählen. Die Teilnahme ist freiwillig,

unverbindlich und kostenfrei. Eine Anmeldung

ist nicht erforderlich.

Termin in Bühl

Rosemarie Becker

Montag, 11.02.08, 19.00 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

Termin in Gaggenau

Hildegard Franke

Dienstag, 12.02.08, 19.00 Uhr,

VHS-Geschäftsstelle.

Termin in Gernsbach

Elfriede Müller

Donnerstag, 14.02.08, 19.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

Termin in Rastatt

Gudula Fiedler

Montag, 11.02.08, 18.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

Gebühren für Sprachkurse mit

max. 20 Teilnehmenden:

Falls keine anderen Angaben gemacht sind,

gelten folgende Gebührenstaffelungen:

12 Termine à 2 Unterrichtseinheiten:

EUR 62,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 87,50 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 115,50 bei 5 - 7 Teilnehmenden

10 Termine à 2 Unterrichtseinheiten:

EUR 52,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 73,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 96,50 bei 5 - 7 Teilnehmenden

1 Unterrichtseinheit = 45 Minuten

Bitte beachten Sie:

Die Kursgebühren für kleine Lerngruppen mit

max. 10 Teilnehmenden werden gesondert

ausgewiesen.

Französisch Grundstufe A1

Falls keine andere Angabe gemacht ist, wird mit folgendem Lehrbuch gearbeitet:

Facettes 1 aktuell (Hueber-Verlag), ISBN 3-19-003320-x.

408016BÜ - Bühl

ab Lektion 1

Eberhard Leistenschneider

12 x montags, ab 18.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

408018BÜ - Bühl

ab Lektion 3

Mireille Kordick

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 20.00-21.30

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

408020BÜ - Bühl

ab Lektion 6/7

Clarisse Burkart

12 x dienstags, ab 19.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Elly-Heuss-Knapp-Schule.

408022BÜ - Bühl

ab Lektion 7/8

Clarisse Burkart

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 19.30-21.00

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

408060DU - Durmersheim

ab Lektion 1

Brigitte Schätzle

12 x montags, ab 18.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium.

408072GA - Gaggenau

ab Lektion 1

Chantal Horsch-Cornu

12 x montags, ab 18.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Goethe-Gymnasium.

408074GA - Gaggenau

ab Lektion 5

Hildegard Franke

12 x montags, ab 18.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Goethe-Gymnasium.

408092GE - Gernsbach

ab Lektion 7

Marie-Christine Heck

12 x dienstags, ab 26.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

408100F - Iffezheim

ab Lektion 7

Hubert Müller

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Haupt- und Realschule.

408110KU - Kuppenheim

ab Lektion 5

Jutta Männle

10 x montags, ab 18.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Favoriteschule.

408122OT - Ottersweier

ab Lektion 1

Elmar Pichlmeier

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Maria-Viktoria-Schule.

408128RA - Rastatt

ab Lektion 1

Jürgen Wuttke

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

408130RA - Rastatt

ab Lektion 1

Ulrike Schweitzer

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

408132RA - Rastatt

ab Lektion 4/5

Aurélie Lammens-Bierig

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 19.30-21.00

Uhr, Handelslehranstalt.

408134RA - Rastatt

ab Lektion 9/10

Ulrike Schweitzer

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

408160SI - Sinzheim

ab Lektion 1

N. N.

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Lothar-von-Kübel-Schule.


Französisch Grundstufe A2 S P R A C H E N

Französisch Grundstufe A2

Quereinsteigern empfehlen wir die Teilnahme an der kostenfreien und unverbindlichen Sprachberatung. Termine s. S. 66

408030BÜ - Bühl

Lehrbuch: Facettes 2

(Hueber-Verlag), ISBN 3-19-003227-0

ab Lektion 1

Michèle Pastyik

12 x montags, ab 18.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

408024BÜ - Bühl

Lehrbuch: Facettes 2 aktuell

(Hueber-Verlag), ISBN 3-19-003321-8

ab Lektion 1/2 - Vormittagskurs

Mireille Kordick

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 10.15-11.45 Uhr,

Bachschlossschule.

408028BÜ - Bühl

Lehrbuch: Facettes 2 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-003227-0

ab Lektion 7 - Vormittagskurs

Mireille Kordick

12 x dienstags, ab 19.02.08, 09.00-10.30 Uhr,

Bachschlossschule.

408026BÜ - Bühl

Lehrbuch: Facettes 2 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-003227-0

ab Lektion 8

Michèle Pastyik

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

408032BÜ - Bühl

Lehrbuch: Facettes 2 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-003227-0

ab Lektion 9

Eberhard Leistenschneider

12 x dienstags, ab 19.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Elly-Heuss-Knapp-Schule.

408076GA - Gaggenau

Lehrbuch: Facettes 2 aktuell

(Hueber-Verlag), ISBN 3-19-003321-8

ab Lektion 6 - Vormittagskurs

Hildegard Franke

12 x freitags, ab 22.02.08, 09.30-11.00 Uhr,

VHS-Geschäftsstelle.

408102 - Iffezheim

Lehrbuch: Facettes 2 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-003227-0

ab Lektion 7

Hubert Müller

12 x dienstags, ab 19.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Haupt- und Realschule.

408136RA - Rastatt

Lehrbuch: Facettes 2 aktuell

(Hueber-Verlag), ISBN 3-19-003321-8

ab Lektion 1

Eleonora Fischer

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

48140RA - Rastatt

Lehrbuch: Facettes 2 aktuell

(Hueber-Verlag), ISBN 3-19-003321-8

ab Lektion 5/6

Ulrike Schweitzer

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

408138RA - Rastatt

Lehrbuch: Facettes 2 aktuell

(Hueber-Verlag), ISBN 3-19-003321-8

ab Lektion 7 - Vormittagskurs

Jutta Männle

10 x montags, ab 18.02.08, 09.00-10.30 Uhr,

VHS-Gebäude.

Französisch lernen im Elsass

Informationen zu Kursen der Grenzüberschreitenden VHS

(PAMINA-VHS) s. S. 32-34.

E-Mail: ullmann-buch@t-online.de • Internet: www.ullmann-buch.de

67


S P R A C H E N Französisch Konversation, - Wiederholung

Lektüre und Konversation in französischer Sprache

In diesen Kursen sollen vorhandene Französischkenntnisse angewendet, vertieft und erweitert werden.

Bitte beachten Sie die Hinweise bez. der verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Zur Kurseinstufung empfehlen

wir die Teilnahme an unserer Sprachberatung. Die Termine finden Sie auf Seite 66.

408034BÜ - Bühl

Leichte Konversation

Anhand von leichter bis mittelschwerer Literatur

und ausgewählten aktuellen Zeitungstexten üben

wir alltagsbezogene Konversation. Dabei wird

die französische Grammatik mit Hilfe von Übungen

und Beispielen wiederholt und vertieft.

Jürgen Werner

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.30-20.00

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

408036BÜ - Bühl

Leichte Konversation

Reinhold Schwarz

12 x dienstags, ab 19.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Elly-Heuss-Knapp-Schule.

408038BÜ - Bühl

Vormittagskurs

Konversation - mittleres Niveau

Wir lesen ausgewählte Texte aus „Ecoute”,

besprechen „actualités” und lockern den Unterricht

zwischendurch mit „chansons” auf.

Rosemarie Becker

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 10.00-11.30

Uhr, Bachschlossschule.

408040BÜ - Bühl

Konversation - mittleres Niveau

Im Mittelpunkt steht das aktive Sprechen und Verstehen

der französischen Sprache. Grammatik

wird bei Bedarf wiederholt.

Lehrbuch: Facettes plus (Hueber-Verlag)

ab Lektion 6/7

Sylviane Männer

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

408064DU - Durmersheim

Leichte Konversation

Das Lehrmaterial wird im Kurs bekannt gegeben.

Monika Lahr

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium.

68

Anmeldeschluss in Rastatt:

Freitag, 15.02.08

408078GA - Gaggenau

Start in die Konversation - Vormittagskurs

Für Wiedereinsteiger geeignet

Wer an der VHS schon 2 Bände eines Lehrwerkes

durchgearbeitet hat oder als Wiedereinsteiger

verschüttete Kenntnisse auffrischen will, ist in diesem

Kurs richtig. Mit leichten Kurzgeschichten,

Texten aus dem Alltag und Chansons üben wir

Verstehen und Sprechen der französischen Sprache.

Außerdem festigen wir Grammatikkenntnisse,

erweitern sie und räumen „Stolpersteine” aus

dem Weg.

Hildegard Franke

10 x montags, ab 18.02.08, 09.30-11.00 Uhr,

VHS-Geschäftsstelle.

408080GA - Gaggenau

Leichte Konversation

Leichtere Texte, Kurzgeschichten, Zeitungsartikel,

Sketche und Chansons dienen in diesem Kurs als

Grundlage für freies Diskutieren. Außerdem festigen

wir schwerpunktmäßig Grammatikkenntnisse

und erweitern sie.

Hildegard Franke

10 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Goethe-Gymnasium.

408104IF - Iffezheim

Lektüre und Konversation

Wir lesen und besprechen Kurzgeschichten und

Texte aus „Ecoute”.

Hubert Müller

12 x montags, ab 18.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Haupt- und Realschule.

408144RA - Rastatt

Leichte Lektüre und Konversation

N. N.

12 x dienstags, ab 26.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

Sprachencafé Französisch

Unter Anleitung einer Muttersprachlerin werden

aktuelle Themen aus dem Nachbarland

Frankreich diskutiert.

408156RA - Rastatt

Annick Schmidt

3 Termine, jeweils mittwochs, 05.03.08,

02.04.08 und 04.06.08, 10.00-11.30 Uhr,

Café Pagodenburg, Kapellenstr. 34.

Kursgebühr: 22,00 EUR

Französisch Wiederholung

und Auffrischung

Bitte beachten Sie die Hinweise auf die unterschiedlichen

Lehrwerke.

408042BÜ - Bühl

für Teilnehmende mit Vorkenntnissen

der Grundstufe A1 - Vormittagskurs

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

Jürgen Werner

12 x freitags ab 22.02.08, 08.30-10.00 Uhr,

Bachschlossschule.

408082GA - Gaggenau

Lehrbuch: Perspectives 2 (Cornelsen-Verlag),

ISBN 3-464-20104-X

ab Lektion 5 - Grundstufe A2

Chantal Horsch-Cornu

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Goethe-Gymnasium.

408084GA - Gaggenau

Lehrbuch: Perspectives 3 (Cornelsen-Verlag)

ab Lektion 4 - Grundstufe A3

Chantal Horsch-Cornu

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Goethe-Gymnasium.

408094GE - Gernsbach

Lehrbuch: Perspectives 2 (Cornelsen-Verlag),

ISBN 3-464-20104-X

ab Lektion 7 - Grundstufe A2

Elfriede Müller

10 x mittwochs, ab 20.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

408118LI - Lichtenau

für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

N. N.

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Gustav-Heinemann-Schule.

408148RA - Rastatt

Lehrbuch: Facettes 2 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-003227-0

ab Lektion 5 - Grundstufe A2

Brigitte Schätzle

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Handelslehranstalt.


Französisch Extra S P R A C H E N

Französisch Extra

Diese Kurse wenden sich an Lerngruppen, deren spezielle Bedürfnisse durch besondere Unterrichtsformen und -inhalte berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie

die unterschiedlichen Niveaustufen.

Französisch für Alltag

und Reise

Mit diesen Kursen eignen Sie sich ein Grundgerüst

zur sprachlichen Bewältigung von Alltagssituationen

an. Praktische Redewendungen und

landeskundliche Informationen bereiten Sie vor

auf Einkaufstouren, Reisen und Geschäftstermine

im Nachbarland Frankreich.

408062DU - Durmersheim

für Teilnehmende mit Grundkenntnissen

ab Lektion 5 - Niveaustufe A2

Lehrbuch: Facettes 2 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-003227-0

Brigitte Schätzle

12 x dienstags, ab 19.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium.

408106IF - Iffezheim

Landeskunde und Konversation zum Thema

„Reisen und Urlaub in Frankreich”

für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen

Hubert Müller

8 x dienstags, ab 19.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Haupt- und Realschule.

EUR 41,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 58,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 77,00 bei 5 - 7 Teilnehmenden

Französisch für Eltern

und Erziehende

Für Erziehende, die ihren Kindern beim Lernen

helfen wollen, sowie allen Französisch-Interessierten

bieten folgende Kurse einen Einstieg in die

französische Sprache.

408046BÜ - Bühl

für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Lehrbuch: Voyages 1 (Klett-Verlag)

ab Lektion 1

Michèle Pastyik

12 x dienstags, ab 18.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Elly-Heuss-Knapp-Schule.

Neue Adresse

ab 17. Juni 2008

__________________

VHS Landkreis Rastatt

Hauptgeschäftsstelle

Am Schlossplatz 5, 76437 Rastatt

„Bonjour, les enfants”

Sprachspielgruppe für Kinder

von 4 bis 6 Jahren

Kinder ab ca. vier Jahren lernen beim Nachsprechen,

in Spielen oder bei Musik den Umgang mit

fremden Lauten. Durch Gegenstände und Symbole

zum Anfassen werden Wortbedeutungen

begreifbar gemacht und das passive Sprachvermögen

sowie die in diesem Alter nahezu akzentfreie

Möglichkeit der sprachlichen Nachahmung

geübt.

408162JSI - Sinzheim

Clarisse Burkart

10 x mittwochs, ab 27.02.08, 14.30-15.15 Uhr,

Grundschule Sinzheim-Kartung.

EUR 38,50 bei 6 -10 Teilnehmenden

408164JSI - Sinzheim

Clarisse Burkart

10 x mittwochs, ab 27.02.08, 15.15-16.00 Uhr,

Grundschule Sinzheim-Kartung.

EUR 38,50 bei 6 -10 Teilnehmenden

Französisch ohne Eile

Ein Kurs für LernerInnen, die durch häufige Wiederholungs-

und Übungsphasen den Unterrichtsstoff

verinnerlichen und das Gelernte in kleinen

Schritten vertiefen und ausbauen wollen.

408044BÜ - Bühl

für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Kleine Lerngruppe

Lehrbuch: Facettes 1 aktuell

(Hueber-Verlag), ISBN 3-19-003320-x

Gertraud Oser

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.30-20.00

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

EUR 115,50 bei 5 - 10 Teilnehmenden

408150RA - Rastatt

für Teilnehmende mit Vorkenntnissen

Kleine Lerngruppe - Vormittagskurs

Lehrbuch: Facettes 2 aktuell

(Hueber-Verlag), ISBN 3-19-003321-8

und ergänzendes Unterrichtsmaterial

ab Lektion 2

Annick Schmidt

12 x dienstags, ab 04.03.08, 10.30-12.00 Uhr,

VHS-Gebäude.

EUR 115,50 bei 5 - 10 Teilnehmenden

Französisch mit Pfiff

für LernerInnen mit guter Auffassungsgabe

und Erfahrung im Fremdsprachenlernen

Für LernerInnen, die bereits eine romanische

Sprache sprechen oder sich zutrauen, bei einem

zügigen Lerntempo mithalten zu können.

408152RA - Rastatt

Facettes 1 aktuell (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-003320-x

ab Lektion 1

Ulrike Schweitzer

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

Gebühren für Kurse

mit 20 bzw. 24 Unterrichtseinheiten

s. Seite 66

Französisch am Wochenende

Konversation, Geselligkeit

und Besinnung im Kloster Neusatzeck

Dieser Kurs soll dazu dienen, dem Alltagsstress

zu entfliehen und sich in der Ruhe

des Klosters ganz der französischen Sprache

zu widmen. Wir lesen Auszüge aus

„Oscar et la dame rose” von Eric-E.

Schmitt (Reclam-Heft, bitte mitbringen),

singen Lieder und pflegen französische

Konversation. Wer möchte, kann an der

Messe im Kloster und den Gebetszeiten der

Schwestern teilnehmen sowie den Klosterladen

mit Kräutergarten besuchen. Es

besteht die Möglichkeit, im Kloster zu übernachten

oder als Tagesgast an der Veranstaltung

teilzunehmen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie bei

der VHS-Geschäftsstelle Bühl, Robert-

Koch-Str. 8, Tel. 07223/98143530.

408048BÜ - Bühl

für Teilnehmende mit Vorkenntnissen der

Niveaustufe A2/B1

Rosemarie Becker

Samstag, 21.06.08, 11.00-21.00 Uhr,

Sonntag, 22.06.08, 09.30-15.00 Uhr,

Kloster Neusatzeck, Josef-Bäder-Weg 2.

EUR 48,00 bei 10 - 14 Teilnehmenden

Die Kosten für Verpflegung und Übernachtung

sind in dieser Gebühr nicht enthalten.

Anmeldeschluss: 25.05.08

69


S P R A C H E N Italienisch Grundstufe A1

70

Sprachberatung

für Italienisch

Unsere Dozenten helfen Ihnen, den für Sie

geeigneten Kurs auszuwählen. Die Teilnahme

ist freiwillig, unverbindlich und kostenfrei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin in Bühl

Emma Langhammer

Montag 11.02.08, 19.00 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

Gebühren für Sprachkurse mit

max. 20 Teilnehmenden:

Falls keine anderen Angaben gemacht sind,

gelten folgende Gebührenstaffelungen:

12 Termine à 2 Unterrichtseinheiten:

EUR 62,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 87,50 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 115,50 bei 5 - 7 Teilnehmenden

10 Termine à 2 Unterrichtseinheiten:

EUR 52,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 73,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 96,50 bei 5 - 7 Teilnehmenden

1 Unterrichtseinheit = 45 Minuten

Bitte beachten Sie:

Die Kursgebühren für kleine Lerngruppen mit

max. 10 Teilnehmenden werden gesondert

ausgewiesen.

Italienisch Grundstufe A1

Diese Kurse vermitteln erste Kenntnisse der italienischen

Sprache. Die Teilnehmenden sollen dabei

lernen, sich in Alltagssituationen auf einfache Art

und Weise zu verständigen.

Lehrwerk: Espresso 1 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005325-1

409302BÜ - Bühl

ab Lektion 1

Silvia Himpan

12 x montags, ab 18.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

409306BÜ - Bühl

ab Lektion 5

Emma Langhammer

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

Italienisch Grundstufe A1

Diese Kurse sollen erste Kenntnisse der italienischen Sprache vermitteln.

Lehrbuch: Espresso 1 (Hueber-Verlag), ISBN 3-19-005325-1

409304BÜ - Bühl

ab Lektion 5/6

Dr. Katrin Korch

12 x dienstags, ab 19.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

409308BÜ - Bühl

ab Lektion 10

Silvia Himpan

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

409310BÜ - Bühl

Lehrbuch: Corso Italia 1 (Klett-Verlag)

ab Lektion 11

Emma Langhammer

12 x montags, ab 18.02.08, 20.15-21.45 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

409324DU - Durmersheim

ab Lektion 1

Jürgen Wuttke

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.30-20.00

Uhr, Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium.

409326DU - Durmersheim

ab Lektion 5/6

Jürgen Wuttke

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 20.00-21.30

Uhr, Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium.

409332GA - Gaggenau

ab Lektion 1

Christine Brösenhuber

10 x dienstags, ab 19.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Goethe-Gymnasium.

409338GE - Gernsbach

ab Lektion 13

Caterina Viola Schulze

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

409348KU - Kuppenheim

ab Lektion 4

Sylvia Kary

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.30-20.00

Uhr, Grundschule, Murgtalstr. 8.

409354LO - Loffenau

ab Lektion 8

Petra Sonnemann

12 x montags, ab 18.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Grundschule.

409360RA - Rastatt

ab Lektion 1

Annavera Moretti

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 19.30-21.00

Uhr, Handelslehranstalt.

409364RA - Rastatt

ab Lektion 4

Sabrina Carosa

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 19.00-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 41,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 58,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 77,00 bei 5 - 7 Teilnehmenden

409362RA - Rastatt

ab Lektion 4/5

Annavera Moretti

12 x montags, ab 18.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

409366RA - Rastatt

ab Lektion 8

Annavera Moretti

12 x montags, ab 18.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

409396WE - Weisenbach

ab Lektion 8

Maria di Umberto

10 x mittwochs, ab 27.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.


Italienisch Gst. A2, - Konversation, - Wiedereinsteiger, - Extra S P R A C H E N

Italienisch Grundstufe A2

Bitte beachten Sie die Hinweise

auf die Lehrbücher.

409314BÜ - Bühl

Lehrbuch: Espresso 2 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005342-1

ab Lektion 4/5

Dr. Katrin Korch

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 19.00-20.30

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

409312BÜ - Bühl

Lehrbuch: Espresso 2 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005342-1

ab Lektion 5

Silvia Himpan

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

409316BÜ - Bühl

Lehrbuch: Corso Italia 2 (Klett-Verlag)

ab Lektion 10 - Kleine Lerngruppe

Emma Langhammer

12 x montags, ab 18.02.08, 18.45-20.15 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

EUR 115,50 bei 5 - 10 Teilnehmenden

409334GA - Gaggenau

Lehrbuch: Espresso 2 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005342-1

ab Lektion 2

Christine Brösenhuber

10 x dienstags, ab 19.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Goethe-Gymnasium.

409398WE - Weisenbach

Lehrbuch: Espresso 2 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005342-1

ab Lektion 5

Maria di Umberto

10 x mittwochs, ab 27.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Johann-Belzer-Schule.

Anmeldeschluss in

Rastatt:

Freitag, 15.02.08

Italienisch Konversation

Bitte beachten Sie die Hinweise auf die unterschiedlichen

Niveaustufen.

409318BÜ - Bühl

Leichte Konversation

Wir üben das freie Sprechen und wiederholen

bzw. vertiefen die Grammatik. Voraussetzung zur

Teilnahme ist der Abschluss der Grundstufe A1.

Emma Langhammer

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

409320BÜ - Bühl

Lektüre und Konversation - mittleres Niveau

Anhand von vielfältigen Übungen trainieren wir

die Fertigkeit, sich im Italienischen flüssig zu

unterhalten. Darüber hinaus wiederholen und

festigen wir Grammatikkenntnisse.

Dr. Katrin Korch

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 20.30-21.30

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

EUR 41,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 58,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 77,00 bei 5 - 7 Teilnehmenden

409368RA - Rastatt

Konversation mit Lehrbucharbeit

für Teilnehmende mit guten Grundkenntnissen

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

Auf Wunsch der Teilnehmenden können auch

Kapitel aus der Grammatik bearbeitet werden.

Francesca Contorni

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.15-19.45 Uhr,

Handelslehranstalt.

NEU!

Italienisch

für Wiedereinsteiger

Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmende, die verschüttete

Grundkenntnisse der Niveaustufe A1

auffrischen und neu beleben wollen.

409340GE - Gernsbach

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

Caterina Viola Schulze

10 x dienstags, ab 26.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

Sie erhalten keine Anmeldebestätigung.

Nur wenn sich an der

planmäßigen Durchführung Ihres

Kurses etwas ändern sollte, werden

Sie von uns benachrichtigt.

Italienisch Extra

Kurse mit speziellen Lernzielen und Inhalten.

Italienisch lernen

gleich nach Feierabend

Sie wollen Italienisch lernen, aber nicht jede

Woche einen ganzen Abend dafür verplanen?

Dann sind diese Kurse, die am späten Nachmittag

beginnen und pro Termin nur 60 Minuten umfassen,

das Richtige für Sie. Nach einer Stunde intensiven

Lernens liegt der Abend noch vor Ihnen.

EUR 41,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 58,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 77,00 bei 5 - 7 Teilnehmenden

409370RA - Rastatt

für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Lehrbuch: Espresso 1 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005325-1

Hannelore Röder

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-19.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

409372RA - Rastatt

Lehrbuch: Espresso 1 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005325-1

ab Lektion 7/8 - Grundstufe A1

Annavera Moretti

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 17.00-18.00

Uhr, Handelslehranstalt.

409374RA - Rastatt

Lehrbuch: Espresso 1 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005325-1

ab Lektion 10 - Grundstufe A1

Silvia Himpan

12 x dienstags, ab 19.02.08, 17.30-18.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

409376RA - Rastatt

für Teilnehmende mit Grundkenntnissen

Lehrbuch: Espresso 2 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005342-1

ab Lektion 4

Francesca Contorni

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 17.15-18.15 Uhr,

Handelslehranstalt.

NEU!

409392SI - Sinzheim

für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Lehrbuch: Espresso 1 (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005325-1

Alessandra Biasi Kithil

12 x dienstags, ab 19.02.08, 17.30-18.30 Uhr,

Lothar-von-Kübel-Schule.

71


S P R A C H E N Italienisch Extra

Italienisch Extra

Diese Kurse wenden sich an Lerngruppen, deren spezielle Bedürfnisse durch besondere Unterrichtsformen und -inhalte berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie die Angaben zu den unterschiedlichen Niveaustufen.

Italienisch mit Pfiff

für LernerInnen mit guter Auffassungsgabe

und Erfahrung im Fremdsprachenlernen

Wenn Sie bereits eine romanische Sprache sprechen

oder sich zutrauen, bei einem zügigen Lerntempo

mithalten zu können, sind diese Kurse

geeignet für Sie.

409378A - Rastatt

Lehrbuch: Linea Diretta Neu 1a (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005343-8

ab Lektion 1 - Niveaustufe A1

N. N.

12 x dienstags, ab 26.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

409380RA - Rastatt

Lehrbuch: Linea Diretta Neu 1b (Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005344-5

ab Lektion 5 - Niveaustufe A2

Annavera Moretti

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.00-19.30

Uhr, Handelslehranstalt.

Italienisch Kompakt

Crash-Kurs am Wochenende zur Auffrischung

vorhandener Italienischkenntnisse und Training

des aktiven Sprachvermögens

Sie besitzen Grundkenntnisse der italienischen

Sprache und wollen diese als Vorbereitung auf

den Urlaub, auf eine Geschäftsreise oder einfach

aus Interesse auffrischen, ohne dafür wochenlang

einen Kurs zu besuchen. Dieses Kompakttraining

bietet die Möglichkeit, einige Stunden ganz in die

italienische Sprache „einzutauchen”, um bereits

Gelerntes aus der Versenkung zu holen und für

das aktive Sprachvermögen nutzbar zu machen.

409382RA - Rastatt

Kleine Lerngruppe

Annavera Moretti

Freitag, 11.04.08, 15.00-17.15 Uhr und

Samstag, 12.04.08, 09.00-15.00 Uhr,

VHS-Gebäude.

EUR 65,00 bei 5 - 10 Teilnehmenden

72

Bitte melden Sie sich rechtzeitig

schriftlich bei der VHS-Leitung Ihres

jeweiligen Kursortes an.

Anmeldeformulare finden Sie auf

Seite 134 des Programmheftes

Italienisch - Erste Kontakte

Sie interessieren sich für Italienisch, weil Sie z. B.

gerne Ihren Urlaub in Italien verbringen oder

Ihnen die Sprache einfach gut gefällt, fühlen sich

aber von herkömmlichen Anfängerkursen nicht

angesprochen? Dann bietet dieser Kurs eine

attraktive Alternative. Ohne gleich mit Grammatik

konfrontiert zu werden, können Sie einfach durch

Zuhören und Nachsprechen von einfachen Wörtern

und kleinen Sätzen erste Erfahrungen mit Italienisch

machen und so genug Sicherheit erwerben,

um zu entscheiden, ob Ihnen die Sprache

liegt und Sie sie von Grund auf lernen wollen.

409328FO - Forbach

für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen

Lehrbuch: Preludi (Cornelsen-Verlag)

Rena Skarabis

8 x montags, ab 18.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Grund- und Hauptschule.

EUR 41,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 58,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 77,00 bei 5 - 7 Teilnehmenden

409342GE - Gernsbach

für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

Caterina Viola Schulze

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 19.00-20.30

Uhr, Handelslehranstalt.

409384RA - Rastatt

für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

Annavera Moretti

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

Italienisch ohne Eile

Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmende, die

Wert darauf legen, sich die fremde Sprache

durch ausführliche Übungs- und Wiederholungsphasen

Schritt für Schritt zu erschließen.

409386RA - Rastatt

für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Vormittagskurs

Lehrbuch: Espresso 1 (Hueber-Verlag)

Hannelore Röder

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 09.00-10.30

Uhr, VHS-Gebäude.

409388RA - Rastatt

für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen

Vormittagskurs

Lehrbuch: Espresso 1 (Hueber-Verlag)

ab Lektion 5/6

Hannelore Röder

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 10.30-12.00

Uhr, VHS-Gebäude.

Italienisch für Eltern

und SchülerInnen

Kurs zur Vorbereitung auf deutsch-

italienischen Schüleraustausch

409350KU - Kuppenheim

für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekannt gegeben

Christina Kappler

10 x mittwochs, ab 20.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Favoriteschule.

Aufgrund steigender Kursnachfrage

suchen wir weitere

Lehrkräfte für Italienisch

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle,

Ansprechpartnerin: Helga Braun, Tel.: (0 72 22) 3 81-35 09.

NEU!

Angaben zu den Kursgebühren

und zur Sprachberatung finden Sie auf Seite 70.


Spanisch Grundstufe A1 S P R A C H E N

Sprachberatung

für Spanisch

Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenfrei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin in Bühl

Diana Gonzales-Spötter

Montag, 11.02.08, 19.00 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

Gebühren für Sprachkurse mit

max. 20 Teilnehmenden:

Falls keine anderen Angaben gemacht sind,

gelten folgende Gebührenstaffelungen:

12 Termine à 2 Unterrichtseinheiten:

EUR 62,50 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 87,50 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 115,50 bei 5 - 7 Teilnehmenden

10 Termine à 2 Unterrichtseinheiten:

EUR 52,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 73,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 96,50 bei 5 - 7 Teilnehmenden

1 Unterrichtseinheit = 45 Minuten

Bitte beachten Sie:

Die Gebühren für kleine Lerngruppen mit

max. 10 Teilnehmenden werden gesondert

ausgewiesen.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig

schriftlich bei der VHS-Leitung Ihres

jeweiligen Kursortes an.

Anmeldeformulare finden Sie auf

Seite 134 des Programmheftes.

Abmeldungen müssen schriftlich

und unter Einhaltung der in den

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

genannten Fristen an die VHS-

Hauptgeschäftsstelle, Engelstr. 37,

76437 Rastatt, gerichtet werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

s. Seite 135

Spanisch Grundstufe A1

Die Teilnehmenden sollen lernen, Alltagsthemen auf einfache Art sprachlich zu bewältigen.

Bitte beachten Sie die Angaben zu den Lehrwerken.

422303BÜ - Bühl

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 1

Diana Nieto-Rodriguez

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Elly-Heuss-Knapp-Schule.

422307BÜ - Bühl

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 3 - Vormittagskurs

Diana Gonzales-Spötter

12 x freitags, ab 22.02.08, 10.00-11.30 Uhr,

Bachschlossschule.

422305BÜ - Bühl

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 4

Norma Schuster

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.30-20.00

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

422309BÜ - Bühl

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 6

Jenny Sandoval de Bauer

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

422311BÜ - Bühl

Lehrbuch: Caminos 1 (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514880-4

ab Lektion 7

Belén Díaz-Amodia

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 19.00-20.30

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

422315BÜ - Bühl

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 11/12

Nuria Albiach-Morales

12 x dienstags, ab 19.02.08, 17.00-18.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

422313BÜ - Bühl

Lehrbuch: Caminos 1 (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514880-4

ab Lektion 12/13

Diana Gonzales-Spötter

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.15-19.45 Uhr,

Elly-Heuss-Knapp-Schule.

422331DU - Durmersheim

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 1

Ulrike Friedrich De Silva

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium.

422333DU - Durmersheim

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 9

Ulrike Friedrich De Silva

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium.

422341GA - Gaggenau

Lehrbuch: Caminos 1 (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514880-4

ab Lektion 5

Ana Abuin Neira

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 17.00-18.30

Uhr, Goethe-Gymnasium.

422343GA - Gaggenau

Lehrbuch: Caminos 1 (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514880-4

ab Lektion 12

Ana Abuin Neira

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.30-20.00

Uhr, Goethe-Gymnasium.

422345GA - Gaggenau

Lehrbuch: Español actual 1 (Feldhaus-Verlag)

ab Lektion 27

Ana Abuin Neira

10 x donnerstags, ab 21.02.08, 20.00-21.30

Uhr, Goethe-Gymnasium.

73


S P R A C H E N Spanisch Grundstufe A1, - A2, - Konversation

Spanisch Grundstufe A1

Die Teilnehmenden sollen lernen, Alltagsthemen auf einfache Art sprachlich zu bewältigen.

422351GE - Gernsbach

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 1

Sandra Rosso

12 x montags, ab 18.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

422355LI - Lichtenau

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 4

Nuria Albiach-Morales

10 x dienstags, ab 19.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Gustav-Heinemann-Schule.

422369RA - Rastatt

Lehrbuch: Caminos 1 (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514880-4

ab Lektion 1

Patricia Castañeda

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.30-20.00

Uhr, Handelslehranstalt.

422361RA - Rastatt

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 1

Patricia Castañeda

12 x dienstags, ab 19.02.08, 19.30-21.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

422363RA - Rastatt

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 4

74

422365RA - Rastatt

Lehrbuch: Caminos 1 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514906-1

ab Lektion 6

Patricia Castañeda

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 20.00-21.30

Uhr, Handelslehranstalt.

422367RA - Rastatt

Lehrbuch: Caminos 1 (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514880-4

ab Lektion 7

Corina Andrea Welz

10 x dienstags, ab 19.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

422371RA - Rastatt

Lehrbuch: Español actual 1 (Feldhaus-Verlag)

ab Lektion 25

Diana Nieto Rodriguez

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 18.30-20.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

Spanisch Grundstufe A2

Bitte beachten Sie die Angaben zu den unterschiedlichen

Lehrwerken.

422317BÜ - Bühl

Lehrbuch: Caminos 2 (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514890-1

ab Lektion 3

Belén Díaz-Amodia

12 x montags, ab 18.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

422319BÜ - Bühl

Lehrbuch: Caminos 2 (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514890-1

ab Lektion 11/12

Nuria Albiach Morales

12 x montags, ab 18.02.08, 19.00-20.30 Uhr,

Carl-Netter-Realschule.

422373RA - Rastatt

Lehrbuch: Caminos 2 neu (Klett-Verlag),

ISBN 3-12-514913-7

ab Lektion 3B

Carmen Malaga-Fieg

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 18.00-19.30

Uhr, Handelslehranstalt.

Spanisch Konversation

Bitte beachten Sie die Hinweise auf die unterschiedlichen

Niveaustufen.

422321BÜ - Bühl

Puliendo Tu Español - Leichte Konversation

Mit leichter Lektüre, Rollenspielen und gezielten

Übungen werden die individuellen Bedürfnisse

der Teilnehmenden berücksichtigt.

Diana Gonzales-Spötter

12 x donnerstags, ab 21.02.08, 19.15-20.45

Uhr, Carl-Netter-Realschule.

Patricia Castañeda

12 x dienstags, ab 19.02.08, 18.00-19.30 Uhr,

Handelslehranstalt. Geschenkgutscheine für VHS-Kurse

Anmeldeschluss in

Rastatt:

Freitag, 15.02.08

Bitte beachten Sie:

Anmeldungen müssen schriftlich bei

der örtlichen Leitung des entsprechenden

Kursortes erfolgen. Ein

Verzeichnis der Kursorte mit den

jeweiligen Ansprechpartnerinnen

finden Sie auf den Seiten 4-13.

Anmeldeformulare s. S. 134

Bitte vergessen Sie den Kursbeginn

nicht! Sie erhalten keine Anmeldebestätigung.

Nur wenn sich an der planmäßigen

Durchführung Ihres Kurses

etwas ändern sollte, werden Sie

benachrichtigt.

erhalten Sie bei der VHS-Hauptgeschäftsstelle

Engelstraße 37, 76437 Rastatt,

(ab 17.06. im neuen Landratsamt, Am Schlossplatz 5)

Telefon 0 72 22/3 81-35 00, E-Mail: vhs@Landkreis-Rastatt.de


Spanisch Extra S P R A C H E N

Spanisch Extra

Diese Kurse wenden sich an Lerngruppen, deren spezielle Bedürfnisse durch besondere Unterrichtsformen und -inhalte berücksichtigt werden.

Spanisch mit Pfiff

Sprechen Sie schon eine romanische Sprache

oder trauen Sie sich ein zügiges Lerntempo zu?

Dann ist dieser Kurs das Richtige für Sie.

422375RA - Rastatt

Lehrbuch: Español actual 2 (Feldhaus-Verlag)

ab Lektion 5

Diana Nieto Rodriguez

12 x mittwochs, ab 20.02.08, 20.00-21.30 Uhr,

Handelslehranstalt.

Spanisch - Fit im Alltag

und auf der Reise

Die folgenden Kurse richten sich an Teilnehmende,

die in kurzer Zeit alltagsbezogene Grundkenntnisse

der spanischen Sprache erwerben wollen.

Hierzu werden Themen wie „Im Hotel”, „Im

Restaurant” u.v.m. behandelt.

422323BÜ - Bühl

Spanisch Crash-Kurs am Samstagvormittag

für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Lehrbuch: Spanisch à la carte (Klett-Verlag)

Nuria Albiach Morales

4 x samstags, ab 05.04.08, 09.15-13.00 Uhr,

Handelslehranstalt.

EUR 52,00 bei 11 - 20 Teilnehmenden

EUR 73,00 bei 8 - 10 Teilnehmenden

EUR 96,50 bei 5 - 7 Te