ArtTotal katalog - Grad Biograd na Moru

biogradnamoru.hr

ArtTotal katalog - Grad Biograd na Moru

PARADIGMA KOJA OPLEMENJUJE

Svaka vrsta umjetnosti, ali i kao riječ umjetnost, djeluje u iščekivanju

plemenitog nadahnuća koje treba okupati duhovni,

spoznajni svijet čovjeka. Tako za umjetnost možemo reći i to,

kako je umjetnost u čovjeku, a čovjek u umjetnosti. Prihvativši

se suradnje s ART TOTALOM, Zvonkom Čulinom kao voditeljem,

postavljam pitanja i odgovaram na određeno kako bi odgovori

našli put, oplemenili nečiju dušu, dali novu dimenziju pogleda

na svijet. U tom svijetu su umjetnici različitih opredjeljenja i preokupacija,

bilo na stručnom ili zaljubljeničkim putu kojim njihovi

osjećaji putuju. Ovdje i sad, radi se o likovnim umjetnicima koji ispunjavaju

određenu normu likovnosti, ali i upotpunjuju svoj kreativni

duh kroz ljepotu izraza. Sve to ih ujedinjuje u zajedništvo, u

zajedništvo koje je jače od bilo kojih drugih pripadnosti. Njihova

plemenitost pripada svijetu umjetnosti, likovnosti kao onoj paradigmi

u kojoj se osjećaju slobodno, a sloboda je oduvijek bila

najviši cilj svakoga živoga bića.

U plemenitom radu, umjetnike je lako mobilizirati u skladan

i odgovoran rad. Oni vole junake koji će ih povesti u odiseju

uspjeha, druženja, lijepih uspomena arkadijskoga ozračja.

Zašto? Zato što u takvom društvu, u takvom radu uspijevaju

doživjeti slobodu nirvane, opuštanja kroz rad i blagostanja koje

im donose ostvarena djela. Iskazavši svoj pristanak, kontinenti

im ne znače ništa, naprotiv, nadahnjuju ih različitosti, čak bi

se moglo reći; avanturom i egzotikom nepoznatog. Oplemenjujući

prostore, slikari oduvijek žive za svijet, a svijet pronalazi

znakove koji nadahnjuju uobrazilju kako bi doživjeli ljepotu

umjetnosti, ljepotu slikarskog djela i poruku koju nosi u sebi. Poruka

slike je kompleksna; i univerzalna, i intimna, jednostavna i

slojevita, krajnje znatiželjna kako bi u čovjeku probudila osjećaj

za lijepim. Zaogrnuti rečenim, umjetnici pronađoše svoj zajednički,

umjetnički kutak, u Pridrazi kod Zadra, u Hrvatskoj.

Knin, 17. rujna 2012.

Fabijan Lovrić, prof.

Kritičar i recenzent Umjetničke Udruge ART - TOTAL

Aus dem Kroatischen von

Ante Gune Culina, Lübeck

Lektor/in: Dr. sc. Marijana Kresić, doc.

Sveučilište / Universitaet Zadar

ARTTOTAL INTERNATIONAL - IZLOŽBA/AUSSTELLUNG 3

PARADIGMA DER VEREDELUNG

ZAVIČAJNI MUZEJ | HEIMATMUSEUM BIOGRAD n/m 2012.

Jede Art von Kunst, aber auch das Wort “Kunst”, wirkt in Erwartung

einer edelmütigen künstlerischen Inspiration, die die

Geistes- und Erkenntniswelt des Menschen durchdringen soll. So

könnte man über die Kunst sagen: Die Kunst ist im Menschen

und der Mensch ist in der Kunst.

Da ich mit der Künstlervereinigung ART-TOTAL -und Zvonko

Culina als ihrem Initiator gute Zusammenarbeit pflege, stelle ich

nun selbst Fragen und antworte selbst auf Bestimmtes, auf dass

die Antworten ihren Weg finden, jemandes Seele veredeln und

eine neue Dimension der Weltanschauung eröffnen.

In so einer Welt befinden sich Künstler verschiedener Orientierung

und Interessen, sei es dass ihre Gefühle den fachkundigen oder

schwärmerischen Weg gehen. Hier und jetzt geht es um die bildenden

Künstler, die eine bestimmte Norm der Bildenden Kunst erfüllen,

aber auch ihren kreativen Geist durch die Schönheit des Ausdrucks

komplettieren. All das eint sie zu einer Gemeinschaft, zur Gemeinschaft,

die stärker ist als irgendeine andere Zugehörigkeit. Ihr Großmut

gehört der Welt der Kunst, der künstlerischen Darstellung als

jenem Paradigma, in dem sie sich wohl fühlen, und Freiheit ist seit

jeher das höchste Ziel eines jeden lebendigen Wesens.

In ihrer edelmütigen Arbeit ist es leicht, die Künstler zu einer harmonischen

und verantwortungsbewußten Arbeit zu mobilisieren.

Sie lieben Helden, die sie entführen können auf eine Odyssee der

Erfolge, des geselligen Beisammenseins, der schönen Erinnerungen

in arkadischer Atmosphäre. Warum? Weil es ihnen in so einer

Künstlervereinigung, bei solcher Arbeit gelingt, die Nirwana-Freiheit

zu erleben,die Entspannug durch die Arbeit und den Wohlstand

den sie durch die verwirklichten Kunstwerke erfahren. Als sie

zusagten, an der Ausstellung teilzunehmen, wurden die Kontinente

für sie unwichtig, im Gegenteil, sie bereichern und inspirieren sie

durch ihre Unterschiedlichkeiten, man könnte sagen durch das

Abenteuer und die Exotik des Unbekannten. Schon seit jeher leben

die Maler für die Welt, indem sie die Räume veredeln, während die

Welt bildliche Zeichen erfindet, die die Phantasie inspirieren, um

die Schönheit der Kunst, die Schönheit des Kunstwerks und die Botschaften,

die die Zeichen in sich tragen, zu erleben. Die Botschaft

der Bilder ist komplex, sowohl universal als auch intim, einfach und

vielschichtig, äußerst wissensdurstig, um im Menschen das Gefühl

für das Schöne zu erwecken.

Eingehüllt in das Gesagte fanden die Künstler ihre gemeinsame

künstlerische Ecke, in Pridraga bei Zadar - in Kroatien.

Knin, 17. September 2012

Fabijan Lovric, prof.

Kritiker und Rezensent der Künstlervereinigung ART - TOTAL