Integration konkret – eine Chance geben - Stiftung Chance

chance

Integration konkret – eine Chance geben - Stiftung Chance

…fördern

…im richtigen Programm

Die Triagestelle meldet den Klienten oder die Klientin beim

BBIP an und informiert die fallführende Stelle. Nach

einem Probemonat entscheidet der Anbieter, ob die Person

im entsprechenden Programm bleibt. Falls dies der Fall ist,

wird das Dossier bei der Triagestelle geschlossen. Andernfalls

sucht sie nach einem geeigneteren Programm.

Die Triagestelle BBIP der Stiftung Chance optimiert laufend

die Beratungskompetenz im Austausch mit den fallführenden

Stellen, Programmanbietern und Fachpersonen. Damit

steigt die Gewähr, dass die Klientinnen und Klienten in ein

passendes Programm aufgenommen werden. Dies wiederum

erhöht die Chancen für eine erfolgreiche berufliche und

soziale Integration.

Fördern und Fordern

Die Integrationspolitik baut auf dem Prinzip «Fördern und

Fordern» auf. Im Integrationsprozess sollen Zuziehende wie Einheimische

von gedeihlichen Begegnungen und Anregungen

profitieren. Integrationswille einerseits und Offenheit andererseits

sind die zwei Voraussetzungen dazu. Da jedes Individuum über

spezifisch eigene Kapazitäten und Bedürfnisse verfügt und

sich die Herstellung der Chancengleichheit an diesen orientiert,

sollen sich die Massnahmen auf das einzelne Individuum und nicht

pauschalisierend auf Gruppen ausrichten. Diese Ausrichtung

erlaubt spezifische Fördermassnahmen mit klaren individuellen

Zielsetzungen und einem entsprechenden Controlling.

Erfolgreiche Integrationsarbeit setzt günstige Rahmenbedingun-

gen bezüglich Begrüssung, klarer Haltung der Behörden, Transparenz,

Kommunikation, Information und Kooperation mit den

Interessierten und Betroffenen voraus. Die Integration soll in

einem Klima der Offenheit, Klarheit und des Respekts stattfinden.

Praxis und Forschung zeigen, dass mit günstigen Rahmenbedingungen

das aktive Engagement am ehesten eingefordert und

gefördert werden kann und die Ziele der Integrationsmassnahmen

am raschesten erreicht werden.

Gabriela Winkler

Stiftung Chance

5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine