Gremienliste - Rudolf-Steiner-Schule Dortmund

rudolf.steiner.schule.dortmund.de

Gremienliste - Rudolf-Steiner-Schule Dortmund

Rudolf-Steiner-Schule Dortmund

Organe

Gremien

Vereine

Arbeitskreise

Delegationen

Beteiligungen

Kontakte

Mergelteichstraße 51 · 44225 Dortmund · Tel. 0231 4764800 · www.rss-do.de


Inhalt

Liebe Leserinnen und Leser 4

Rudolf-Steiner-Schule Dortmund – Eine Übersicht 5

Abschlüsse 6

Arbeitsgemeinschaft Waldorfpädagogik NRW (ArGe) 7

Aufnahmekreis 8

Basarkreis 9

Bund der freien Waldorfschulen 10

Bundeselternrat (BERT) 11

Circus Saltarello 1

Edelsteine (AK) 13

Ehemalige Schüler: Pflege der Verbindung zu denehemaligen Schülern der RSS DO 14

Elternrat (ER) 15

Förderverein der RSS (FV) 16

Gehalts- und Sozialausschuss 17

Gesamtkonferenz 18

Geschäftsführender Vorstand RSS (GVS) 19

Gesundheitsfördernde Schule 0

Klassenkonferenzen 1

Kostüme (AK)

Land NRW (Ersatzschulfinanzierungsgesetz - EFG) 3

Landeselternrat (LERT) 4

Mergelteich-Frauensportgruppe 5

Musikfördergemeinschaft 6

Musikprojekt 7


Oberstufenkonferenz 8

Offene Ganztagsgrundschule (OGGS) 9

Öffentlichkeitsarbeit 30

Pädagogisch Soziales Zentrum Dortmund e.V. (PSZD) 31

Personalkreis 3

Puppen (AK) 33

Redaktion «Mergelteich» 34

Schatzinsel (Schulkindbetreuung) 35

Schülerbeförderung 36

Schülervertretung (SV) 37

Schulhofprojekt / Außenraumgestaltung 38

Schulleitungskonferenz (SLK) 39

Sommerfest (AK) 40

Sonnenenergie an der Rudolf-Steiner-Schule 41

Sportgemeinschaft am Mergelteich e.V. 4

Stadteltern 43

Stiftung Mitmensch 44

Therapieverein an der RSS DO 45

Trägerverein „RSS Dortmund e.V.“ 46

Unter-/Mittelstufenkonferenz 47

Veranstaltungskreis (VK) 48

Verein zur Förderung anthroposophischer Initiativen (VAI) 49

Verwaltungsrat (VR) 50

Vorstand des Trägervereins RSS (VS RSS) 51

Waldorfschulen im Ausland 5

3


Liebe Leserinnen und Leser,

mit diesem Dokument möchten wir Ihnen einen Überblick über den Aufbau und die Organisation

unserer Schule geben.

Wir sind eine von nur drei zweizügigen Waldorfschulen in NRW. Mit ca. 850 Schülern also ein recht

großer Organismus, der wie alle Waldorfschulen als selbstverwaltete Schule in freier Trägerschaft

funktioniert. Für das „Funktionieren“ engagieren sich Schüler, Lehrer und Eltern in vielen Gremien und

Arbeitskreisen, die nachfolgend beschrieben sind.

Die Reihenfolge der Einzelbeschreibungen erfolgt in alphabetischer Folge und stellt keine Wertung

oder Gewichtung dar!

Bei Rückfragen zu diesem Dokument wenden Sie sich bitte an:

Paul Thüs 0231 / 488637

Guido Wessel 0231 / 4961164

4


Rudolf-Steiner-Schule Dortmund – Übersicht

Organe des Trägervereins der

Rudolf-Steiner-Schule Dortmund e.V.

Mitgliederversammlung

Kollegium

Delegationen und Arbeitskreise

5

Pädagogische Organisation und

Entwicklung

Schulleitende Gremien Schulnahe Vereine

Verwaltung

Hausmeister

Schulküche

Außerschulische Interessenvertretungen


Abschlüsse

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Annegret Hammer-Grote 0231/478162

6


Arbeitsgemeinschaft Waldorfpädagogik NRW (ArGe)

Zusammensetzung: Die Waldorfschulen im Land Nordrhein-Westfalen haben sich als „Arbeitsgemeinschaft

Waldorfpädagogik“ (ArGe) zusammengefunden. In einem

„Sprecherkreis“ arbeiten z.Zt. Fr. Heim, Fr. Beckers, die Herren Kardel, Möller,

Strehlow, Wallmann (für die RSS DO).

Aufgaben: Die Aufgaben sind die gegenseitige Wahrnehmung und Information der

Waldorfschulen untereinander sowie die Abstimmung über Gemeinschaftsaufgaben:

• die Wahrnehmung der politischen, insbesondere der bildungspolitischen

Verhältnisse und Ereignisse

• die Führung von Verhandlungen mit Behörden, Politikern etc.

• die Verständigung über konzeptionelle Fragen der Waldorfpädagogik und

Lehrerausbildung

• die Verständigung über die Finanzierung von Gemeinschaftsaufgaben,

insbesondere der Lehrerbildung

• das Angebot von rechtlicher, finanzieller und konzeptioneller Beratung und

Unterstützung einzelner Schulen

• die Zusammenarbeit mit den Gründungsberatern des Bundes der freien

Waldorfschulen

• die Vorbereitung der Aufnahme von Schulen in den Bund der Freien Waldorfschulen.

Zur Durchführung der Aufgaben und zur Unterstützung unterhält die Arbeitsgemeinschaft

ein Sekretariat.

Ansprechpartner: Sekretariat ArGe: Frau E. Köpke sowie die Herren K.-P. Freitag, G. Kellermann,

J. Koolmann und R. Landl: 0231/880833-0

Für unsere Schule: Reinhard Wallmann 0231/731406

7


Aufnahmekreis

Zusammensetzung: Der Aufnahmekreis besteht aus Lehrern der Rudolf-Steiner-Schule, die für diese

Aufgabe durch die Schulleitungskonferenz delegiert werden. Ständiges Mitglied

des Aufnahmekreises ist der Schularzt. Der Aufnahmekreis wird unterstützt

durch Mitarbeiter der Verwaltung.

Aufgaben: Die Lehrer führen das pädagogische Aufnahmeverfahren für die zukünftigen

Schulkinder durch, begleitend dazu sprechen sie mit den Eltern. Der Schularzt

nimmt die medizinische Untersuchung vor; er ist dabei offiziell im Auftrag des

Gesundheitsamtes tätig. Ein weiterer Arbeitsbereich ist die Aufnahme von so

genannten Quereinsteigern aus anderen Schulen.

Der federführende Kollege berät die interessierten Eltern am Telefon, sieht die

eingehenden Akten durch und veranlasst Aufnahmetermine für die betroffenen

Klassenlehrer und Eltern. Der Aufnahmekreis ist weiterhin verantwortlich

für einen regelmäßigen Kontakt mit den umliegenden Waldorfkindergärten. Er

veranstaltet – gemeinsam mit dem Kollegen, der für die Einführungssamstage

verantwortlich ist - Informationsabende für Kindergarteneltern. Außerdem

gestaltet und organisiert der Aufnahmekreis den ersten Elternabend für neue

Eltern und die Einschulungsfeiern.

Ansprechpartner: Aufnahme Erstklässler: Marion Grove 0231/5630136

Aufnahme Quereinsteiger: Brunhilde Freund 0201/585503

Im Büro: Heike Gerlach 0231/476480-11

8


Basarkreis

Zusammensetzung: Im Basarkreis engagieren sich die in jeder Klasse gewählten ein/zwei Vertreter.

Aufgaben: Planung und Durchführung des jährlich stattfindenden Martins-Basars der RSS.

In diesem Arbeitskreis erfolgt auch die Entscheidung über Verwendung der

Basar-Einnahmen (nach vorheriger Beantragung bei den Ansprechpartnern des

Basarkreises.

Ansprechpartner: Britta Bormann 0231/4750109

Monika Ullherr-Lang 02304/43921

9


Bund der freien Waldorfschulen

Zusammensetzung: www.waldorfschule.info

Aufgaben: www.waldorfschule.info

Ansprechpartner: Reinhard Wallmann 0231/731406

10


Bundeselternrat (BERT)

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Ursula Sauer 0231/5600740

11


Circus Saltarello

Zusammensetzung: Die gemeinsame AG der Georgschule und der Rudolf-Steiner-Schule wird im

Rahmen der Offenen Ganztagsgrundschule (OGGS) angeboten. Die Teilnehmer

der AG sind vor allem Mittelstufenschüler beider Schulen. Diese treffen sich einmal

in der Woche mit Lehrern zu gemeinsamen Circusaktivitäten. Unterstützt

wird die Arbeit von Oberstufenschülern, ehemaligen Schülern und Eltern.

Aufgaben: Der Circus Saltarello ist ein integratives, jahrgangsübergreifendes Schulprojekt.

In diesem wird gemeinsam auf ein Ziel, dem Auftritt im Circuszelt bzw. auf der

Varietebühne, hingearbeitet.

Neben der Planung und Durchführung dieser Auftritte stehen vor allem pädagogische

Ziele wie die Schulung der Sinne, der Motorik und Bewegungsfähigkeiten,

die Förderung von Selbstständigkeit, Kreativität und sozialer und

kommunikativer Kompetenzen im Mittelpunkt der wöchentlichen Arbeit.

Ansprechpartner: Brunhilde Freund 0201/585503 (RSS)

Joachim Müller 0231/417036 (GS)

1


Edelsteine (AK)

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Keine Angaben

13


Ehemalige Schüler: Pflege der Verbindung zu den

ehemaligen Schülern der RSS DO

Zusammensetzung: Roland Koepsel und weitere Elternvertreter, Dorit Schwenzfeier sowie ehemalige

Schüler (z. Zt. nicht besetzt).

Aufgaben: Kontaktpflege und Austausch mit ehemaligen Schülern unserer Schule. Einladung

zu Veranstaltungen wie z.B. die Einführungswochenenden für die Gespräche

mit neuen Eltern. Verfolgen der Schülerbiografien.

Ansprechpartner: Roland Koepsel 02304/ 9406670

Dorit Schwenzfeier 0231/4080914

14


Elternrat (ER)

Zusammensetzung: Der Elternrat besteht aus den auf den Klassenelternabenden gewählten zwei

Elternvertretern jeder Klasse. Sie werden zu Beginn eines Schuljahres für die

Dauer von 2 Jahren gewählt, bei vorzeitigem Ausscheiden erfolgt eine Nachwahl.

Aufgaben: Der Elternrat nimmt im Auftrag der Elternschaft seine Aufgabe als Bindeglied

zwischen Elternschaft, Lehrerkollegium und Vorstand bzw. Schulverein dadurch

wahr, dass er die Schulgremien berät bzw. in Übereinstimmung mit den Schulgremien

tätig wird.

Der Elternrat hat insbesondere die Aufgabe, den Informationsaustausch zwischen

den Gremien und der Elternschaft zu fördern und die Eltern über Schulangelegenheiten

zu informieren. Eine weitere wesentliche Sachaufgabe ist für

den Elternrat, die Schulentwicklung zu fördern. Der Elternrat wählt aus seinen

Mitgliedern den Elternratssprecherkreis (sollten mind. drei Eltern sein).

Ansprechpartner: Irene Steiner 02304/86625

Siegfried Brzoska 02306/8779173

Roland Koepsel 02304/9406670

Kathrin Giesbert 0231/145731

Petra Bornhäußer 02304/9529318

15


Förderverein der RSS (FV)

Zusammensetzung: Die Mitglieder des FV werden auf Antrag durch die Mitgliederversammlung

des FV gewählt. Zum überwiegenden Teil sind dies Eltern der Schule. Aus dem

Lehrerkollegium der RSS sind Vertreter des Veranstaltungskreises und des PSZD

Mitglied im FV.

Aufgaben: Ziel des Fördervereins ist, die Schule ideell und materiell zu fördern. Der Verein

hat in seiner Tätigkeit und insbesondere in der Verfügung über sein Vereinsvermögen

im Interesse der Rudolf-Steiner-Schule Dortmund zu handeln. Als eine

der wichtigsten Aufgaben hat der Verein die Betriebskostenbeiträge der Eltern

zu sammeln und dem Schulträger zur Verfügung zu stellen. Daher arbeitet der

Vorstand dieses Vereins eng und regelmäßig mit dem Vorstand des Trägervereins

zusammen.

Wie jeder andere rechtsfähige Verein handelt der Förderverein über seine Organe:

Mitgliederversammlung und der Vorstand (§ 5 der Vereinssatzung).

Ansprechpartner: Daniel Hasse 0231/238211

Wolfgang Schnüring 0231/617974

Paul Thüs 0231/488637

16


Gehalts- und Sozialausschuss

Zusammensetzung: Der Arbeitskreis besteht aus 5 Mitgliedern:

• Dem Elternvertreter im Vorstand, der weitgehend an den Besprechungen der

Schulleitungskonferenz teilnehmen sollte

• dem für Mitarbeiterangelegenheiten verantwortlichen Lehrer

• zwei weiteren Mitgliedern der internen Gehaltsordnung sowie

• dem Geschäftsführer.

Aufgaben: Erarbeiten der mit den Lehrergehältern in Verbindung stehenden Zusammenhänge

mit den Gesamtfinanzen der Schule. Transparentmachen der für Gehälter

eingehenden Gelder. Erarbeiten der Grundlagen für die Weiterentwicklung

der Internen Gehaltsordnung.

Ansprechpartner: Linde Geisen 0231/770278

Hans-Heinrich Brandt 02325/45866

Norbert Nienhaus 0231/476480-15

Helmut Wambach 0231/147125

17


Gesamtkonferenz

Zusammensetzung: Alle pädagogischen Mitarbeiter der Schule, Schülerratsvertreter und bei Bedarf

Elternvertreter.

Aufgaben: Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung aller schulischen Aktivitäten zur

Planung, Organisation und Ablauf des Schulgeschehens. Beratung aller schulrelevanten

Fragen, z.B. Konzeptentwicklung, spezielle Delegationen der SLK oder

aktuelle Ereignisse.

Ansprechpartner: Margareta Vögele 0231/733987

18


Geschäftsführender Vorstand RSS (GVS)

Zusammensetzung: Der GVS wird aus Vertretern des Vorstandes des Trägervereins RSS (VS RSS) von

diesem jeweils auf ein Jahr gewählt. Er besteht aus drei Mitgliedern, davon

mindestens ein Lehrervertreter.

Aufgaben: Der GVS entlastet den Vorstand von Alltagsgeschäften in rechtlichen, wirtschaftlichen

und organisatorischen Fragen der Schule. Zu seinen Aufgaben gehört

insbesondere die Erstellung des Haushaltsplanes in Zusammenarbeit mit

dem Geschäftsführer, das Treffen von Einzelentscheidungen bei Ausführung

des Haushaltsplanes, die Unterzeichnung personalrelevanter Entscheidungen

sowie die Vornahme unaufschiebbarer Eilentscheidungen. Der GVS trifft sich

jede Woche (Di).

Ansprechpartner: Oliver Schlüter 02303/86539

Manfred Schwenzfeier 0231/4080914

Edwin Illian 02308/2119

Norbert Nienhaus 0231/476480-15

19


Gesundheitsfördernde Schule

Zusammensetzung: Hauptverantwortlich sind derzeit eine Kollegin und zwei Schülermütter.

Aufgaben: Der Arbeitskreis verfolgt das Ziel zu den sich ergebenden Fragen und Problemstellungen

Information, Beratung und Begleitung anzubieten.

Der Aufgabenbereich umfasst die Gesungheitserziehung und -förderung

im ganzheitlichen Sinne für Schüler, Eltern und Kollegen. Auch die bisherige

Präventions- und Suchtberatung ist Bestandteil dieser Aufgabe. Ziel ist es, im

Vorfeld jeglicher Suchtentwicklung anzusetzen, die Persönlichkeitsentwicklung

zu fördern und damit die Lebenskompetenz zu stärken. Gemenit ist eine

lebensnahe und aktive Suchtvorbeugung.

Unsere Schule ist Mitglied in OPUS (Offenes Partizipationsnetz und Schulgesundheit

im Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen in NRW).

Ansprechpartner: Dorit Schwenzfeier 0231/4080914

Ulrike Markus 02330/7733

Jutta Barrenbrügge 0231/127355 (OPUS-Ansprechpartnerin)

0


Klassenkonferenzen

Zusammensetzung: Klassenkollegium der jeweiligen Klasse: Klassenlehrer der Unter- bzw. Mittelstufe

sowie Klassenbetreuer der Oberstufe.

Aufgaben: Besprechung von Schülerinnen/Schülern, Besprechung von Klassengeschäften:

Anforderungen/Probleme des Stundenplanes / Sonderveranstaltungen / Klassenfahrten

/ Förderprogramme für Schüler etc.

Ansprechpartner: Vorrangig der jeweilige Klassenlehrer/Klassenbetreuer.

Für das Schuljahr 006/ 007 (Klasse 1-13)

Frau Bouhdiba/Frau Stempel

Frau Grove

Frau Wagner/Frau Antonio

Frau Bek/Frau Kiebeler

Herr Treier/Frau Wegener

Frau Altemeier

Frau Walbaum/Frau Merrem

Frau Landl/Frau Schneider

Oberstufe:

Frau Hammer/Herr Blume,Herr Schröder

Herr Illian/Frau Vögele

Frau Weber/Frau Diller

Herr Schererz/Herr Knabe

Klasse 13:

Herr Kirsch

1


Kostüme (AK)

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Iris Surkamp 0231/469609


Land NRW (Ersatzschulfinanzierungsgesetz - EFG)

Zusammensetzung: Als Bindeglied zwischen der Schule und dem Land NRW fungiert im Auftrag

des geschäftsführenden Vorstands (GVS) der Geschäftsführer in der Verwaltung

der Schule.

Aufgaben: Voraussetzung für einen Anspruch auf Landeszuschüsse ist die Genehmigung

der jeweiligen Schule nach §101 SchulG als „Ersatzschule“. Gezahlt werden die

Zuschüsse durchdie Bezirksregierung Arnsberg, ebenso wird die ordnungsgemäße

Verwendung dieser Zuschüsse durch jährliche Prüfungen durchgeführt.

Genehmigte Ersatzschulen haben Anspruch auf Zuschüsse des Landes (Artikel

8 Abs. 4 Satz 3 der Landesverfassung), um den Schulbetrieb durchführen

zu können. Ausgaben werden grundsätzlich nur in Höhe der Aufwendungen

vergleichbarer öffentlicher Schulen anerkannt werden. Die Gewährung von

Landeszuschüssen setzt voraus, dass die Ersatzschule auf gemeinnütziger

Grundlage arbeitet.

Die Landeszuschüsse dienen gemäß § 105 Abs.1 und 2 SchulG der Sicherung

der wirtschaftlichen Stellung der Lehrerinnen und Lehrer und der unterrichtlichen

Leistungsfähigkeit der Ersatzschule, die hinter vergleichbaren öffentlichen

Schulen nicht zurückstehen darf. Refinanzierbar sind daher nur solche

Kosten, die im Rahmen der unterrichtlichen Leistungsgewährung der Schule

oder der internen Schulverwaltung zur Aufrechterhaltung des Unterrichtsbetriebs

geleistet werden. Aktuell werden z.Zt. 87% durch das Land finanziert

(Personal- und Sachkosten). Alle anderen Ausgaben sind als trägerbezogener

Aufwand nicht refinanzierbar (sog. „“Unternehmerrisiko““). Im Falle unserer

Schule sind dies z.B. Kosten für zusätzliche Lehrerstellen oder Beiträge zur Ausbildung

von Waldorflehrern.“

Ansprechpartner: Norbert Nienhaus 0231/476480-15

3


Landeselternrat (LERT)

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Martin Bohnen-Lewerenz 02304/298204

4


Mergelteich-Frauensportgruppe

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Brigitte Renner-Niemietz 0231/101878

5


Musikfördergemeinschaft

Zusammensetzung: Die Musikfördergemeinschaft ist eine Initiative von Eltern und Lehrern unserer

Schule, das Engagement für die Musik an unserer Schule hat sie zusammengeführt.

Aufgaben: Förderung des Musiklebens an der RSS durch Organisation von Veranstaltungen,

finanzielle Unterstützung (z.B. Honorare, Anschaffungen) sowie Beratung

in Fragen rund um die Musik.

Ansprechpartner: Linde Geisen 0231/770278

Margarete Vögele 0231/733987

6


Musikprojekt

Zusammensetzung: Instrumentalpädagogen, welche im Rahmen des Musikprojekts unterrichten.

Aufgaben: Durchführung und Koordination des Instrumentalunterrichts und die

dazugehörigen Aufführungen der 2. und 3. Klassen.

Ansprechpartner: Ernst Hesse und Gudrun Edelkötter 0231/1858153

7


Oberstufenkonferenz

Zusammensetzung: Alle Kollegen der Oberstufe.

Aufgaben: Besprechung von Schülern, Besprechung relevanter pädagogischer Themen

sowie Themen, die Richtlinien des Staates betreffend (Stichworte: Zentralabitur

/ teilzentrale Prüfungen zur Erreichung der Mittleren Reife).

Erarbeitung der waldorfspezifischen Schwerpunkte bezüglich der staatlichen

Rahmenbedingungen (Stichworte: waldorfspezifischer Abschluss/Abschlussarbeiten).

Gestaltung der Oberstufe. Zusammenarbeit mit ARGE und SLK.

Ansprechpartner: Roswitha Diller 0231/802085

Roland Zahn 0231/4752020

8


Offene Ganztagsgrundschule (OGGS)

Zusammensetzung: Das Gremium besteht aus einem Vertreter des Lehrerkollegiums und einem

Vertreter des geschäftsführenden Vorstandes des Trägervereins. Die Aufgaben

werden im Rahmen einer Delegation der Schulleitungskonferenz (SLK) wahrgenommen.

Aufgaben: Organisatorische und pädagogische Umsetzung des offenen Ganztagsbereiches

der Klassen 1-4, rechtliche und finanzielle Abwicklung des Betriebes

aller „Projekte“ innerhalb der OGGS. Dies sind z. Zt. die Schatzinsel, das Musikprojekt,

Circus Saltarello.

Die Delegationsbeschreibung der SLK umfasst hierbei folgende wahrzunehmende

Aufgabengebiete

• Mitarbeit in der Konzeptgruppe OGGS

• Führung von Personalgesprächen

• Vertragswesen der festen Mitarbeiter und der Honorarkräfte

• Aufstellen des Haushaltsplanes der OGGS

• Kostencontrolling (alle Projekte)

• Zusammenarbeit mit dem Schulbüro/Buchhaltung in finanztechnischen und

buchhalterischen Fragen

• Kontrolle der Elternbeiträge

• Führung von Finanzgesprächen der Eltern der RSS/Mahnwesen

• Klärung von Raum- und Mietfragen zwischen PSZD/Schule/Hausmeisterei

• Verbindung zum geschäftsführenden Vorstand (GVS)

Ansprechpartner: Barbara Landl 02302/982873 (Zusammenarbeit OGGS + Schatzinsel)

Edwin Illian 02308/2119 (Finanzen)

9


Öffentlichkeitsarbeit

Zusammensetzung: Delegierte aus Mitarbeiterschaft und Elternschaft (Vorstand Trägerverein)

Aufgaben: Bekanntmachen der Schule in der Öffentlichkeit. Zuständig für eine einheitliche

Darstellung / Präsentation der Schule in Wort, Schrift und Bild.

Ansprechpartner: W.-Andreas Maurer 0231/431462

Thomas Renkl 02330/84657

Christel Saggau 0231/47648010

Margareta Vögele 0231/733987

30


Pädagogisch Soziales Zentrum Dortmund e.V. (PSZD)

Zusammensetzung: Das PSZD wurde 1971 von den Vereinen des Christopherushauses, des

Waldorfkindergartens Dortmund, der Rudolf-Steiner-Schule und des

Paritätischen Altenheim Vereins gegründet. Das PSZD hat heute etwa

25 persönliche und institutionelle Mitglieder - u.a. sind alle auf dem Gelände

am Mergelteich tätigen Einrichtungen Mitglied im PSZD. Das PSZD ist, mit wenigen

Ausnahmen, Eigentümer sämtlicher Gebäude dieser Einrichtungen

an der Mergelteichstraße.

Aufgaben: Eine umfassende Beschreibung über Umfang und Aktivitäten können Sie über

die Internetseite des PSZD oder aus der nachfolgenden Beschreibung entnehmen.

Ansprechpartner: Gerhard Vögele 0231/733987

31


Personalkreis

Zusammensetzung: Der Personalkreis wird jeweils am Ende eines Schuljahres durch das Lehrerkollegium

gewählt („delegiert“). Die Delegation umfasst die Dauer von drei Jahren.

Bei vorzeitigem Ausscheiden erfolgt eine Neuwahl.

Aufgaben: Der Personalkreis arbeitet eng mit dem Vorstand und dem Verwaltungsrat in

Bezug auf die Personalentwicklung zusammen. Er eruiert den Personalbedarf,

sondiert Bewerbungen und erstellt Stellenausschreibungen. Darüber hinaus

werden Personalentwicklungsgespräche durchgeführt, die durch die Kolleginnen/Kollegen

selbst oder auch durch den Verwaltungsrat, Vorstand oder

vom Personalkreis initiiert werden können.

Eine wichtige Aufgabe nimmt der Personalkreis auch als Ansprechpartner bei

Eltern-/Lehrerkonflikten wahr, soweit die Fragen nicht durch die Eltern und

Lehrer selbst gelöst werden können.

Ansprechpartner: Roswitha Diller 0231/802085

Uwe Kirsch 0231/9761181

Barbara Merrem 0231/7581740

Dorit Schwenzfeier 0231/4080914

Michael Steinhauer 0231/122454

3


Puppen (AK)

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Marion Roß 0174/9656120

33


Redaktion «Mergelteich»

Zusammensetzung: Ein Kreis interessierter Menschen (freiwillig oder delegiert), dem jeweils ein

Mitglied der Elternräte, Schulleitungskonferenzen und Vorstände der beiden

Schulen angehören sollte.

Aufgaben: Die Zeitschrift «Mergelteich» ist Mitteilungsblatt der Georgschule Dortmund

und der Rudolf-Steiner-Schule Dortmund. In ihr können Aufsätze und Berichte

erscheinen zu allem, was in den Schulen und ihrem Umfeld geschieht

(z.B. Waldorfpädagogik und ihre Hintergründe; aus den Unterrichten; aus den

Klassen; Vorschau und Rückblick auf Veranstaltungen u.v.m.). Sie dient vor

allem auch der Veröffentlichung aktueller Informationen aus allen Bereichen

(Termine, Ankündigungen – alles, was sonst in „Wochenbriefen“ mitgeteilt

würde).

Die Zeitschrift erscheint alle vier Wochen in der Schulzeit (10 Ausgaben pro

Jahr). Erscheinungstermin ist jeweils Freitag, Redaktionsschluss 14 Tage vorher.

Die Texte sollen von jedem kommen, der sich dazu berufen fühlt (oder

dazu berufen wird…), etwas beizusteuern. Es ist eine Zeitschrift von allen für

alle – nicht eine Redaktionszeitschrift. Die Verantwortung für die Textbeiträge

tragen die jeweiligen Verfasser.

Ansprechpartner: W.-Andreas Maurer 0231/431462

Annette Thüs 0231/488637

Christian Uhlich 0231/4385606

Margareta Vögele 0231/733987

Margareta Wallmann 0231/731406

34


Schatzinsel (Schulkindbetreuung)

Zusammensetzung: In der Schulkindbetreuung werden Kinder der Klassen 1-4 der Rudolf-Steiner-

Schule und Kinder der Klassen 1-6 der Georgschule von insgesamt 8 Pädagogen

betreut.

Aufgaben: Ziel der Schatzinsel ist die integrative Betreuung aller angemeldeten Kinder

nach Schulschluss im Rahmen der Offenen Ganztagsgrundschule (OGGS).

Wir nehmen gemeinsam im Schülerspeisesaal das Mittagessen ein, erledigen

mit Hilfe von Lehrern die Hausaufgaben mit den Kindern und bieten darüber

hinaus verschiedene Projekte an (z.B. Musikprojekt, Circus Saltarello).

Zweimal im Jahr findet ein Elternfrühstück statt, um mit den Eltern über die

Kinder und die Arbeit in der Schatzinsel ins Gespräch zu kommen.

Die Schatzinsel ist in der zweiten Hälfte aller Schulferien (außer der Weihnachtsferien)

von 7:45 - 15:00 Uhr geöffnet. An allen beweglichen Ferientagen

(z.B. Karnevalswoche oder Brückentage) gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 7:45 - 16:30 Uhr und Freitag 7:45 - 15:00 Uhr.

Ansprechpartner: Gabriele Büchter

0231/7107530 oder 0171/2142844

35


Schülerbeförderung

Zusammensetzung: Das Schulsekretariat ist das Bindeglied zwischen Eltern, Busunternehmen,

Schule und der Bezirksregierung.

Aufgaben: Für die Schülerbefördeurng stehen neben den öffentlichen Verkehrsmitteln

(ÖPNV) auch „eigene“ Schulbuslinien für unsere Schulen zur Verfügung. Unsere

Schüler benutzen gemeinsam mit den Georgschülern die Schulbusse. Es gibt

9 Schulbuslinien, von denen die Linien 1 bis 5 vertragsmäßig zur Rudolf-Steiner-Schule

gehören und die Linien 11 bis 14 zur Georgschule. Im Sekretariat

sind die Anträge für das Schoko-Ticket (ÖPNV) und auch für die Schulbuslinien

erhältlich. Zu jeder Schulbuslinie gehört ein Ansprechpartner, dessen Name

und Tel.-Nr. im Schulbusfahrplan genannt ist. Bei ihm können Fragen zur

Streckenführung oder zu speziellen Vorkommnissen geklärt werden.

Ansprechpartner: RSS: Christel Saggau 0231/476 480-10

Georgschule: Gabriele Gillner 0231/7107-484

36


Schülervertretung (SV)

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Johanna Rose 0231/759859

johanna1988@googlemail.com

37


Schulhofprojekt / Außenraumgestaltung

Zusammensetzung: Im Kreis der Außenraumgestaltung engagieren sich neben Kollegen (bald!!)

ein bis zwei Elternvertreter aus jeder Klasse.

Aufgaben: Zu den Aufgaben gehört die Planung und Durchführung der mehrmals pro

Jahr stattfindenden Geländeaktionen, in denen Schüler, Lehrer und Eltern sich

in voller Verantwortung dem Erhalt und der Pflege des Außengeländes der

Schule widmen.

Nach zwei Projektwochen im Frühjahr und im Herbst 2005, in denen das ganze

Außengelände der Schule mit allen Schülern, Lehrern, einigen Eltern und der

Firma KuKuk aus Stuttgart grundlegend umgestaltet wurde, ist es nun die

Aufgabe der für das Außengelände zuständigen Menschen zu organisieren,

dass das Außengelände viermal pro Jahr gepflegt wird. Jede Klasse ist einem

bestimmten Pflegebereich auf dem Außengelände zugeordnet und hat die

Aufgabe, diesen zu erhalten: Laub wegkehren, Beete pflegen und neu bepflanzen,

Grünschnitt an den Gehölzen vorzunehmen etc.. Neben der Pflege des

Geländes ist die Weiterentwicklung des Angelegten ein weiterer Schwerpunkt,

wie auch die Entwicklung neuer Dinge, z.B. weitere Spielgeräte, neue Beete,

Mosaikflächen oder Sitzgelegenheiten.

Ansprechpartner: Sonja Wagner 0231/751226

wagner.sonja@gmx.de

Ute Wachs 0231/736113

38


Schulleitungskonferenz (SLK)

Zusammensetzung: Ständig vertreten sind die Mitglieder der „schulleitenden Gremien“:

• des Vorstands

• des Verwaltungsrats

• des Personalkreises

• des Öffentlichkeitskreises

• des Gehalts- und Sozialausschusses

• des Aufnahmekreises sowie

• je ein Vertreter des Elternrats und des geschäftsführenden Vorstands.

Es können alle Klassenlehrer bzw. -betreuer mitarbeiten; außerdem können einzelne

Kollegen zur Mitarbeit gebeten werden. Die Mitarbeit ist für mindestens

ein Jahr verpflichtend; z.Zt. arbeiten etwa 20 Kollegen in der SLK mit.

Aufgaben: Die wesentlichen Aufgaben der SLK sind die Vergabe und Beratung der selbstverwaltenden

Delegationen. Im Rahmen einer Delegation werden Aufgaben an

Mitglieder des Kollegiums delegiert, die diese Aufgaben selbstverwaltend und

verantwortlich ausführen. Beispiel hierfür ist die Mitarbeit in einem bestimmten

Gremium der Schule (Verwaltungsrat etc.). Darüber hinaus berät die SLK

über die Einstellung neuer Kollegen sowie die Gestaltung und Weiterentwicklung

der pädagogischen Arbeit des Kollegiums.

Ansprechpartner: Bernd Knabe 0231/735484

Mobil: 0160/93725088

e-mail: b.knabe@gmx.de

39


Sommerfest (AK)

Zusammensetzung: Im Sommerfestkreis engagieren sich die in jeder Klasse gewählten ein/zwei

Vertreter.

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Marion Roß 0174/9656120

40


Sonnenenergie an der Rudolf-Steiner-Schule

Zusammensetzung: Im Rahmen des Schulprojekts „Sonnenenergie an der Rudolf-Steiner-Schule

engagieren sich Eltern, Schüler und Lehrer zusammen mit benachbarten sozialen

Einrichtungen für Erneuerbare Energien.

Begonnen wurde 1999 mit dem gemeinschaftlichen Bau der ersten

Schulfotovoltaikanlage. 2001 folgte die zweite Selbstbau-Anlage. Seitdem entstanden

2 weitere große Solarstromanlagen.

Auszeichnungen:

2002 - Umweltpreis der Stadt Dortmund

2005 - Deutscher Solarpreis, Eurosolar

Aufgaben: Von Anfang an wurde das Projekt begleitet von einer intensiven Presse- und

Öffentlichkeitsarbeit: Artikel in Schulzeitung und Lokalpresse, Gestaltung einer

Internetseite, Stände auf Schulfesten mit Solar-Beratungsangebot für Interessierte.

Über die Mitarbeit an Kongressen, Veranstaltungen und dem „Arbeitskreis

Erneuerbare Energien“ in der lokalen Agenda setzen sich Teilnehmer des

Schulprojekts auch für den Ausbau Erneuerbarer Energien in Dortmund ein.

Weitere Aufgaben: Anlagenüberwachung und - wartung, Abrechnung der Stromerträge

mit dem Stromnetzbetreiber.

Mittlerweile werden 11% des Schulstroms solar erzeugt. Neben den ökologischen

Vorteilen profitieren die Anlagenbetreiber aber auch wirtschaftlich von

der Sonnenenergie: die Einnahmen aus der Einspeisevergütung entlasten die

Haushalte der zu einem Großteil aus Elternbeiträgen finanzierten gemeinnützigen

Einrichtungen.

Neben der Sonnenenergie werden unter dem Motto „Solar & Spar Watt“ seit

2001 auch Potenziale zur Energieeinsparung genutzt: Ein Schüler erstellte eine

Energiebilanz des Unterstufengebäudes (Ostbau), ein Team einen Maßnahmenkatalog,

der zurzeit umgesetzt wird. Das benachbarte Altenheim wurde in der

Teilnahme an „Ökoprofit – Dortmund“ unterstützt und spart seitdem jährlich

über 50.000 kWh Strom, 2.700 m_ Wasser und jährlich 20.000,- Euro Betriebskosten

ein. Ziel ist es, den Anteil Erneuerbarer Energien an der Versorgung auch

durch „Energie - Einsparkraftwerke“, also mit dem Mittel der Energieeinsparung,

deutlich zu erhöhen.

Ansprechpartner: Ansgar Bek 0231/9761150

41


Sportgemeinschaft am Mergelteich e.V.

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Keine Angaben

4


Stadteltern

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Irene Steiner 02304/86625

43


Stiftung Mitmensch

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Keine Angaben

44


Therapieverein an der RSS DO

Zusammensetzung: Schularzt, Therapeuten der Rudolf-Steiner-Schule sowie als weitere Mitglieder

Eltern, Lehrer und Freunde unserer Schule.

Aufgaben: Ziel des Therapievereins ist, den Schülerinnen und Schülern der Rudolf-Steiner-Schule

die notwendige therapeutische Unterstützung für eine gesunde

Entwicklung zu ermöglichen. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit und

Absprache zwischen Eltern, Lehrern und dem Schularzt. Grundlage der Therapien

ist die anthroposophische Menschenkunde. Neben dem Angebot der Heileurythmie,

Sprach-, Mal- und Kunsttherapie, sowie Einreibungen und Wickeln,

wird Musik- und Lerntherapie vermittelt.

Zwei Schulkrankenschwestern ergänzen die Arbeit des Schularztes.

Ansprechpartner: Antje Bek 0231/713766

Jutta Siener 0234/ 3255841

Herr Fischer-Wasels über das Schul-Sekretariat 0231/476480-0

45


Trägerverein „RSS Dortmund e.V.“

Zusammensetzung: Mitglieder im Trägerverein sind Eltern bzw. sonstige Erziehungsberechtigte

sowie die Lehrer unserer Schule. Erstere erwerben die Mitgliedschaft durch

Aufnahme des Kindes in die Schule, letztgenannte mit ihrer hauptberuflichen

Anstellung.

Aufgaben: Der Verein ist Schulträger unserer Schule („Trägerverein“). Als solcher ist er

verantwortlich für die Abwicklung des gesamten Schulbetriebes, insbesondere

für die Unterhaltung, die Verwaltung und die Sicherstellung der finanziellen

Ausstattung (Schulhaushalt) der Schule. Dies erfolgt in engem Zusammenwirken

mit dem Verein zur Förderung der RSS e.V. (Förderverein) und dem Verein

zur Förderung anthroposophischer Initiativen e.V. (VAI).

Wie jeder andere rechtsfähige Verein handelt der Schulverein über seine

Organe. Diese sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand, das Lehrerkollegium

und der Elternrat (§ 5 der Vereinssatzung).

Ansprechpartner: Norbert Nienhaus (Geschäftsführer)

Edwin Illian, Oliver Schlüter, Manfred Schwenzfeier (geschäftsführender Vorstand)

Brunhilde Freund, Burgunde Materla, Volker Milk, Thomas Renkl, Helmut Wambach

(erweiterter Vorstand)

46


Unter-/Mittelstufenkonferenz

Zusammensetzung: Alle Klassen- und Fachlehrer die vorrangig im Unter- und Mittelstufenbereich

tätig sind.

Aufgaben: Forum zur Bearbeitung von hauptsächlich pädagogischen Fragen

• Kinderkonferenzen

• Austausch über Inhalte und Methoden der jeweiligen Klassenstufen

• Gremium zur Diskussion und Entscheidung von konzeptionellen Fragen und

Unterrichtsmaterialien

• gemeinsame inhaltliche Arbeit zur Waldorfpädagogik

• Fortbildungsmöglichkeit für Kollegen durch eingeladene Gastdozenten (z. B.

Hochbegabung, Kollegen anderer Schulen)

Organisation von

• klassenübergreifenden Projekten und Festen ( z.B. Schulhofgestaltung,

Michaeli, Fasching, Förderunterricht, Therapieverein etc.)

• Aufsichtsregelungen, Busheimfahrten, Absprachen mit Georgschule,

Musikprojekt

• Ankündigungen (Neuzugänge, Initiativen, Arbeitskreise, Unvorhersehbarkeiten,

etc.)

• Absprachen mit Oberstufen- und Gesamtkonferenz.

Ansprechpartner: Marion Antonio 02302/2784503

47


Veranstaltungskreis (VK)

Zusammensetzung: Der VK wird durch das Kollegium delegiert. Dauer der Delegation : 3 Jahre

Aufgaben: Koordination der internen und externen Termine wie z.B. Klassenspiele (achte/

zwölfte Klassen/Eurythmieabschluss/Einführungsveranstaltungen/Monatsfeiern

etc.). Hierzu zählen weiterhin die Belegung der Säle und Einplanung externer

Veranstaltungen wie der Eurythmieabschluss Witten -Annen oder andere

künstlerische Veranstaltungen.

Ansprechpartner: Roswitha Diller (Roter Saal) 0231/802085

Friedrich Tepel (Roter Saal) 02335/5317

Linde Geisen (Kleiner Saal) 0231/770278

48


Verein zur Förderung anthroposophischer Initiativen (VAI)

Zusammensetzung: Die Mitglieder des VAI sind Menschen, die vor allem aus den mit dem

Pädagogisch Sozialen Zentrum Dortmund (PSZD) verbundenen Einrichtungen

kommen.

Die Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung sowie der Vorstand,

der sich aus drei Personen zusammensetzt. Der Vorstand sowie zwei Rechnungsprüfer

werden von der Mitgliederversammlung gewählt.

Aufgaben: Zweck des VAI ist, anthroposophische Arbeit ideell und materiell zu fördern.

Dazu gehört u.a. die Beschaffung und Verwaltung von Spendenmitteln, wie

z.B. die Spenden der Eltern der Rudolf-Steiner-Schule und der Georg-Schule.

Unterstützt werden - auf Antrag - vor allem die mit dem Pädagogisch Sozialen

Zentrums Dortmund verbundenen Einrichtungen. Z. B. stellt der Verein für

besondere Projekte Finanzmittel zur Verfügung. Gefördert werden sollen aber

auch wissenschaftliche Aufgaben, Forschungsaufgaben und wissenschaftliche

Schulungen nach anthroposophischen Grundsätzen.

Ansprechpartner: Franz-Josef Dahlke

mail:franz-j.dahlke@t-online.de

Johannes Blume 0231/734905

Karl-Heinz Losch 0234/5414663

49


Verwaltungsrat (VR)

Zusammensetzung: 3-5 Lehrer der Rudolf-Steiner-Schule, die von der SLK ernannt werden. Voraussetzung

hierbei sind Kenntnis des Schulorganismus und Erfahrung in der

Selbstverwaltung.

Aufgaben: Der VR hat als wesentlichste Aufgabe, die Gesamtheit des Schulorganismus

wahrzunehmen bzw. gestaltend auf ihn einzuwirken. Konkret heißt das:

Planung und Durchführung der Schulleitungskonferenzen, Organisation von

Klassenkonferenzen, Festlegung beweglicher Ferientage, der Elternsprechtage

und der Schulfeste. Beurlaubungen von Kollegen und Schülern, Verbindung

halten zum Vorstand des Trägervereins, Personalkreis und anderen Gremien der

Schule. Darüber hinaus regelt der VR disziplinarische Vorgänge soweit es hierzu

nicht einer Einbeziehung des Vorstandes bedarf und leitet die SLK.“

Ansprechpartner: Margarete Vögele 0231/733987

Bernd Knabe 0231/735484

Johannes Blume 0231/734905

50


Vorstand des Trägervereins RSS (VS RSS)

Zusammensetzung: Die Mitglieder des Vorstandes werden durch die Mitgliederversammlung als

oberstes Organ des Trägervereins der RSS gewählt (§ 6 der Vereinssatzung).

Der Vorstand besteht aus fünf bis neun Mitgliedern, die jeweils auf drei Jahre

gewählt werden. Mindestens zwei Vorstandsmitglieder müssen Vertreter der

Lehrerschaft, mindestens drei Vorstandsmitglieder Vertreter der Elternschaft

sein (§ 7 der Vereinssatzung).

Wegen des erforderlichen engen Zusammenwirkens nehmen an den VS-Sitzungen

regelmäßig auch die Vorstände des FV und des VAI teil.

Aufgaben: Als notwendiges Organ (§ 26 BGB) vertritt der Vorstand den Verein gerichtlich

und außergerichtlich und hat insofern die Stellung eines gesetzlichen Vertreters

des Vereins. Ihm obliegt dessen Geschäftsführung in allen rechtlichen,

wirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten.

Ansprechpartner: Norbert Nienhaus (Geschäftsführer)

Edwin Illian, Oliver Schlüter, Manfred Schwenzfeier (geschäftsführender Vorstand)

Brunhilde Freund, Burgunde Materla, Volker Milk, Thomas Renkl, Helmut Wambach

(erweiterter Vorstand)

51


Waldorfschulen im Ausland

Zusammensetzung: Keine Angaben

Aufgaben: Keine Angaben

Ansprechpartner: Uwe Kirsch 0231/9761181

5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine