Views
13 months ago

Sony HT-NT3 - HT-NT3 Mode d'emploi Allemand

Sony HT-NT3 - HT-NT3 Mode d'emploi Allemand

Es wird kein Dolby

Es wird kein Dolby Digital- oder DTS-Mehrkanalton reproduziert. Vergewissern Sie sich, dass die DVD usw., die Sie abspielen wollen, im Dolby Digital- oder DTS-Format aufgezeichnet wurde. Audiosignale mit hoher Bitrate (DTS-HD Master Audio, Dolby TrueHD), DSD und lineare Mehrkanal-PCM-Signale können nur über eine HDMI-Verbindung wiedergegeben werden. Der Ton eines angeschlossenen Geräts ist verzerrt. Verringern Sie den Eingangspegel des angeschlossenen Geräts durch Einstellen des Eintrags [Dämpfer- Einstell. - Analog] (Seite 26). Drahtlose Tonübertragung Keine Tonausgabe am Subwoofer. Die Ein/Standby-Anzeige des Subwoofers leuchtet nicht auf. Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel des Subwoofers festsitzt. (Siehe Schritt 4 der mitgelieferten Kurzanleitung) Drücken Sie (Ein/Standby) am Subwoofer, um das Gerät einzuschalten. Die Ein/Standby-Anzeige des Subwoofers blinkt langsam grün oder leuchtet rot auf. Stellen Sie den Subwoofer in der Nähe des Bar-Lautsprechers auf, sodass die Ein/Standby-Anzeige am Subwoofer grün leuchtet. Führen Sie die Schritte unter „Aktivieren der drahtlosen Übertragung zwischen bestimmten Einheiten“ (Seite 40) aus. Die Ein/Standby-Anzeige des Subwoofers blinkt schnell grün. Wenden Sie sich an Ihren nächsten Sony-Händler. Die Ein/Standby-Anzeige des Subwoofers blinkt rot. Drücken Sie (Ein/Standby) am Subwoofer, um das Gerät auszuschalten, und prüfen Sie, ob die Ventilationsöffnungen des Subwoofers blockiert sind oder nicht. Der Subwoofer wurde zur Wiedergabe von Bässen konzipiert. Wenn die Eingangsquelle nicht viel Basstöne enthält, was bei den meisten Fernsehprogrammen der Fall ist, sind die Bässe evtl. nicht hörbar. Drücken Sie SW +, um die Lautstärke des Subwoofers zu erhöhen (Seite 58). Der Ton springt oder ist verrauscht. Wenn sich in der Nähe ein Gerät befindet, das elektromagnetische Wellen erzeugt, wie z. B. ein WLAN oder ein im Einsatz befindlicher elektronischer Backofen, stellen Sie das System weiter entfernt davon auf. Befindet sich ein Hindernis zwischen Bar-Lautsprecher und Subwoofer, verschieben oder entfernen Sie es. Stellen Sie Bar-Lautsprecher und Subwoofer so nah wie möglich beieinander auf. Schalten Sie die WLAN-Frequenz eines in der Nähe befindlichen WLAN-Routers oder PC auf den 2,4 GHz-Bereich. Schalten Sie die LAN-Verbindung des Fernsehgeräts oder Blu-ray- Disc-Players von drahtlos auf verkabelt. 50 DE

Wiedergabe Dateinamen werden nicht korrekt angezeigt. Das System kann nur mit ISO 8859-1 kompatible Zeichensätze darstellen. Andere Zeichenformate werden evtl. nicht ordnungsgemäß angezeigt. Je nach verwendeter Schreibsoftware werden eingegebene Zeichen möglicherweise nicht korrekt dargestellt. Die Wiedergabe einer Datei beginnt nicht am Anfang. Die Fortsetzungswiedergabe ist ausgewählt. Drücken Sie OPTIONS und wählen Sie [Von vorn wiederg.], und drücken Sie anschließend . Die Wiedergabe beginnt nicht ab dem Fortsetzungspunkt, an dem die Wiedergabe zuletzt unterbrochen wurde. Je nach Datei wird der Fortsetzungspunkt eventuell aus dem Speicher gelöscht, wenn das USB-Gerät abgetrennt wird. ein anderer Inhalt wiedergegeben wird. Sie das System ausschalten. Instabile Wiedergabe bei Verwendung der Bildschirmspiegelung. Je nach Verwendungsort können Geräte, bei denen Funkwellen ausgesendet werden, wie z. B. andere WLAN-Geräte oder Mikrowellenherde, die Bildschirmspiegelung stören. Stellen Sie das System und das mit der Bildschirmspiegelung kompatible Gerät weiter entfernt von derartigen Geräten auf oder schalten Sie derartige Geräte aus. Je nach Verwendungsort kann die Übertragungsgeschwindigkeit durch die Entfernung oder Hindernisse zwischen Geräten, Gerätetypen, Gerätekonfiguration oder Funkwellen beeinträchtigt werden. Die Datenübertragung kann durch Überlastung der Leitung verloren gehen. USB-Gerät Das USB-Gerät wird nicht erkannt. Versuchen Sie Folgendes: Schalten Sie das System aus. Trennen Sie das USB-Gerät, und schließen Sie es wieder an. Schalten Sie das System ein. Vergewissern Sie sich, dass das USB-Gerät einwandfrei an der (USB)-Buchse angeschlossen ist. Prüfen Sie, ob das USB-Gerät oder ein Kabel beschädigt ist. Prüfen Sie, ob das USB-Gerät eingeschaltet ist. Ist das USB-Gerät über einen USB- Hub angeschlossen, trennen Sie es und schließen es dann direkt an den Bar-Lautsprecher an. „BRAVIA“ Sync ([Steuerung für HDMI]) Die Funktion [Steuerung für HDMI] („BRAVIA“ Sync) ist unwirksam. Überprüfen Sie die HDMI- Verbindung (siehe Schritt 1 der mitgelieferten Kurzanleitung). Prüfen Sie, ob [Steuerung für HDMI] auf [Ein] gesetzt ist (Seite 29). Falls Sie die HDMI-Verbindung ändern, schalten Sie das System aus und wieder ein. Zusätzliche Informationen 51 DE