Views
3 months ago

Sony DSC-W380 - DSC-W380 Guide pratique Allemand

Sony DSC-W380 - DSC-W380 Guide pratique Allemand

Schwenk-Panorama

Schwenk-Panorama Ermöglicht das Erzeugen eines Panoramabildes durch Schwenken der Kamera, wobei mehrere Bilder zu einem zusammengesetzt werden. Inhalt DSC-W380/W390: 1 Stellen Sie den Moduswahlknopf auf (Schwenk-Panorama). DSC-W350/W360: 1 Stellen Sie den Moduswahlschalter auf (Schwenk-Panorama). Gehen Sie nach Schritt 1 wie nachfolgend beschrieben vor. 2 Richten Sie die Kamera auf den Rand des Motivs, und drücken Sie den Auslöser ganz nach unten. Suche nach Vorgehensweise Suche nach MENU/ Einstellungsposten 3 Schwenken Sie die Kamera wie in der Führungsleiste angegeben bis zum Ende. Dieser Teil wird nicht aufgezeichnet Index Führungsleiste Hinweise • Wenn Sie die Kamera nicht in einer bestimmten Zeitspanne so weit schwenken, dass das Motiv in gesamter Breite erfasst wird, ist auf dem zusammengesetzten Bild ein grauer Bereich zu sehen. Schwenken Sie in diesem Fall die Kamera schneller, damit das Panoramabild vollständig aufgenommen wird. • Mehrere Bilder werden zu einem zusammengesetzt, und die Übergänge werden möglicherweise nicht fehlerfrei aufgezeichnet. • Bei schlechten Lichtverhältnissen sind Panoramabilder möglicherweise unscharf. • Unter flimmernden Leuchtstofflampen sind die Helligkeit oder die Farben des zusammengesetzten Bildes nicht immer gleichmäßig. • Wenn sich die ganze Panaramaaufnahme und der für die Einstellung von Fokus und Belichtung mit dem AE/AF-Speicher verwendete Bildausschnitt hinsichtlich Helligkeit, Farbe und Fokus stark unterscheiden, lässt sich kein gutes Aufnahmeergebnis erzielen. Wählen Sie in diesem Fall einen anderen Bildausschnitt für die Speicherung der Werte, und wiederholen Sie die Aufnahme. Fortsetzung r 30 DE

• Die Funktion „Schwenk-Panorama“ ist in folgenden Fällen nicht geeignet: – Bei bewegten Motiven – Bei Motiven mit einem zu geringen Abstand zur Kamera – Bei Motiven mit sich wiederholenden Mustern wie Kacheln bzw. mit wenig Kontrast wie Himmel, Sandstrand oder Rasenflächen – Bei Motiven mit ständiger Bewegung, z. B. Wellen oder Wasserfällen – Bei Motiven mit der Sonne oder einer künstlichen Lichtquelle usw., die wesentlich heller ist als die Umgebung • In den folgenden Fällen können Sie keine Panoramabilder aufnehmen: – Die Kamera wird zu schnell oder zu langsam geschwenkt – Es gibt zu starke Kameraverwacklungen zÄndern der Aufnahmerichtung oder Bildgröße bei einem Panoramabild Aufnahmerichtung: Bildgröße: MENU t [Aufnahmerichtung] t wählen Sie [Rechts], [Links], [Aufwärts] oder [Abwärts] t z MENU t [Bildgröße] t wählen Sie [Standard] oder [Breit] t z zTipps zum Aufnehmen eines Panoramabildes Schwenken Sie die Kamera mit gleichbleibender Geschwindigkeit in einem Bogen in die Richtung, die auf dem LCD-Monitor angegeben ist. Bei Motiven ohne Bewegungen erzielen Sie mit der Funktion „Schwenk-Panorama“ bessere Ergebnisse als bei bewegten Motiven. Inhalt Suche nach Vorgehensweise Suche nach MENU/ Einstellungsposten Index Vertikale Richtung Möglichst kurzer Bogen Horizontale Richtung • Wählen Sie einen Bildausschnitt, und drücken Sie den Auslöser halb nach unten, sodass Fokus, Belichtung und Weißabgleich gespeichert werden. • Nehmen Sie die Bildkomposition so vor, dass komplexe Motive in der Mitte des Bildes liegen. Fortsetzung r 31 DE