Aufrufe
vor 4 Jahren

Taxi Times München - Dezember 2017

  • Text
  • Uber
  • Taxis
  • Dezember
  • Demo
  • Kollegen
  • Fahrer
  • Taxigewerbe
  • Mirai
  • Christian
  • Flughafen

SCHLUSSKUNDGEBUNG

SCHLUSSKUNDGEBUNG UBER-AUTOS RUNTER VON DER STRASSE Markus Ganserer, verkehrspolitischer Sprecher der bayerischen Grünen im Landtag, versprach dem Taxigewerbe seine uneingeschränkte Solidarität. Die Rede des Politikers der Grünen haben wir nachfolgend nahezu ungekürzt zusammengefasst. Liebe Taxifahrerinnen und Taxifahrer, Markus Ganserer, Die Grünen Kraft_03-2017.qxp_Layout 1 28.03.17 14:33 Seite 1 es ist wirklich beeindruckend, so viele Taxis zu sehen. Das Taxigewerbe ist ja nicht gerade für seine Streitlustigkeit und seine gewerkschaftlichen Streitereien bekannt. Aber wenn dann so viele von Ihnen hier erscheinen, zeigt das, dass Ihnen das Problem Uber gewaltig unter den Nägeln brennt und hier endlich etwas geschehen muss. Und deswegen habe ich die Einladung wirklich gerne angenommen, weil ich Ihnen meine uneingeschränkte Solidarität zusagen möchte. Vielleicht täusche ich mich ja, aber in der Landwirtschaft heißt es auch bekanntlich: „Wenn der Bauer nicht jammert, dann geht es ihm nicht gut.“ Aber bei Ihnen glaube ich aus allem, was ich bis jetzt gehört habe, nicht, dass man im Taxigewerbe einen Riesenreibach machen und das ganz große, schnelle Geld verdienen kann. Aber trotzdem habe ich alle Taxifahrer, mit denen ich bisher mitfahren durfte, als freundliche Menschen kennengelernt, und ich bin der Überzeugung, dass auch jene, mit denen ich noch nicht gefahren bin, ihren Beruf mit Herzblut ausüben. KRAFT A U T O G L A S Sonderkonditionen fürTaxis Versicherungsabwicklung Während einer Kaffeepause bei uns wechseln wir Ihre Scheibe Soforteinbau und Steinschlagreparatur Neue Adresse! Telefon 089 6 90 8782 Albert-Schweitzer-Straße 68, 82008 Unterhaching (Agip-Tankstelle) www.autoglaskraft.de TAXI IST SEIN GELD WERT Das Taxi ist mit Sicherheit nicht das günstigste Verkehrsmittel, aber es ist ein ganz wichtiger Baustein für die Mobilität. Mit Ihrer Arbeit leisten Sie einen Beitrag zur Mobilität der Menschen in unserem Land. Sie garantieren Mobilität, wenn andere Verkehrsmittel nicht mehr fahren. Sie bieten eine Möglichkeit für Mobilitätseingeschränkte, von Haustür zu Haustür zu kommen. All das ist sein gutes Geld wert. Es gibt deswegen aus gutem Grund auch Vorgaben im Personenbeförderungsgesetz, wie zum Beispiel die Beförderungspflicht oder auch die Tarifbindung. Und da bin ich schon bei den wesentlichen Problemen, die mich am Geschäftsgebaren von Uber so wahnsinnig stören. Ich möchte nämlich, dass die Oma, die während FOTOS: F. Schmeidl/MTZ, Taxi Times, Die Grünen 10 DEZEMBER / 2017 TAXI

SCHLUSSKUNDGEBUNG des Oktoberfestes zum Krankenhaus muss, zu den gleichen Preisen befördert wird wie gestern Nachmittag oder morgen Vormittag. Und ich möchte, dass sie einen Anspruch hat, mit einem Taxi ins Krankenhaus zu kommen. Wenn ein Unternehmer wie Uber hier Geld verdienen will, dann haben die sich gefälligst an unsere Gesetze zu halten. Als Politiker und Gesetzgeber habe ich nicht nur die Anliegen Ihrer Kunden im Auge, sondern ich habe auch die Anliegen der Menschen im Auge, die im Taxigewerbe tätig sind. Wir Grünen, die Gewerkschaften und die SPD, wir haben viele Jahre lang und aus gutem Grund für einen Mindestlohn in Deutschland gekämpft, weil wir und ich persönlich der felsenfesten Überzeugung sind, dass Menschen von ihrer Hände Arbeit auch leben können müssen. UBER HAT MIT SHARING ECONOMY NICHTS ZU TUN Deswegen darf es auch im Taxibereich eben keine Rosinenpickerei, kein Lohn- und Sozialdumping geben. Uber hat mit Sharing Economy überhaupt nichts zu tun. Was Uber hier macht, ist auf gut Bayerisch „a gscherte economy“. Wir haben nix gegen die Wirtschaft und wir haben auch nix gegen internationalen Handel und internationale Geschäfte, aber wenn so ein amerikanisches Unternehmen nach Deutschland kommt und sich dann aufführt wie ein Cowboy im Wilden Westen, dann haben sie sich geschnitten. Die Gerichte waren Gott sei Dank auf unserer Seite und auf Seite der Demokratie, der Politiker und auch auf Ihrer Seite. Deswegen müssen auch die Gerichtsurteile gnadenlos durchgesetzt werden, weil es nicht sein kann, dass Gerichte feststellen, dass in Deutschland Gesetze gelten, und dass ein Unternehmen wie Uber meint, dass die Politiker im Nachgang die Gesetze entsprechend ändern werden, damit sie ihre illegalen Praktiken weiter fortführen können. Deswegen sage ich zu Uber & Co.: Wollen Sie in unserem Land ein Geschäft machen, dann haben Sie sich nach unseren Gesetzen zu richten, und wenn Sie das nicht wollen, dann sollen Sie sich schleichen. Dann gehören die Uber-Autos runter von der Straße. Taxi Times Taxi Times München München und und der ADAC der ADAC Südbayern Südbayern e.V. e.V. laden alle laden interessierten alle interessierten Taxiunternehmer ein ein 27. Februar 27. Februar 2018 2018 10 bis 10 16 bis Uhr16 Uhr in das in ADAC das ADAC Prüfzentrum Prüfzentrum München, München, Ridlerstraße Ridlerstraße 35 35 27 02 Feb 2018 S A V E T H E D A T E S A V E T H E D A T E T E R M I N M E R K E N T E R M I N M E R K E N PROBEFAHRTEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN LADETECHNIKEN INFOVORTRÄGE PODIUMSDISKUSSION DER EINTRITT DER EINTRITT IST KOSTENLOS, IST KOSTENLOS, ANMELDUNG ANMELDUNG BITTE UNTER BITTE UNTER E-TAXI@TAXI-TIMES.TAXI MIT UNTERSTÜTZUNG MIT DES TAXIVERBAND DES TAXIVERBAND MÜNCHEN MÜNCHEN TVM TVM SOWIE SOWIE DER BEIDEN DER BEIDEN MÜNCHNER MÜNCHNER TAXIZENTRALEN TAXIZENTRALEN TAXI MÜNCHEN TAXI MÜNCHEN EG UND EG ISARFUNK-TAXIZENTRALE UND GMBH & GMBH CO KG& CO KG

TaxiTimes München