EIN STADTFÜHRER - Visit Helsinki

visithelsinki.fi

EIN STADTFÜHRER - Visit Helsinki

EIN STADTFÜHRER

D e u t c h

Finnland


2

WILLKOMMEN IN

HELSINKI!

Helsinki steht in

diesem Jahr im Scheinwerferlicht

der Designwelt,

denn gemeinsam

mit Espoo, Vantaa,

Kauniainen und Lahti

ist die Hauptstadt

Finnlands zugleich

Welthauptstadt des

Designs, World Design

Capital Helsinki 2012.

Im Laufe des Jahres

werden Hunderte designbezogeneKulturevents

stattfinden.

Zugleich jährt sich

2012 zum 200. Mal die

Erhebung Helsinkis zur

Hauptstadt Finnlands.

Auch dieses historische

Festjahr ist Anlass für

ein reichhaltiges und

vielseitiges Spektrum

an Veranstaltungen.

Im Sommer ist Helsinki

Schauplatz spannender

Sportereignisse: Im

Mai ist Helsinki zusammen

mit Stockholm

Austragungsort der

Eishockey-WM, und

vom 27.6.-1.7. findet

im Olympiastadion

die Leichtathletik-EM

statt.

Und wie in jedem Jahr,

lässt auch das übrige,

breit gefächerte und

vielseitige Angebot der

maritimen Hauptstadt

kaum einen Wunsch

offen. Wir wünschen

Ihnen einen angenehmen

und anregenden

Aufenthalt!

Helsinki und seine Nachbarstädte

Espoo, Vantaa und

Kauniainen bilden zusammen

die Hauptstadtregion, in der

über eine Million Menschen

leben. Die Übergänge

zwischen den Städten sind

fließend, die Entfernungen

kurz und die Verkehrsverbindungen

gut. In diesem Führer

finden sich Informationen über

alle bedeutenden Besuchsziele

der Region

TIPP!

Touristische Informationen

über die Region

Helsinki erhalten Sie schon

bei Ihrer Ankunft auf dem

internationalen Flughafen

in Terminal 2A.

Das Fremdenverkehrs- und

Kongressamt der Stadt

Helsinki hat sich den

Grundsätzen verantwortlichen

Handelns verpflichtet. Unter

Visithelsinki.f > Helsinki for

you > Sustainable tourism

findet sich ein Verzeichnis von

touristischen Unternehmen,

in deren Geschäftskonzept

Nachhaltigkeit eine zentrale

Rolle spielt. Aufgeführt sind

umweltfreundliche Beherbergungsbetriebe,

Gaststätten,

Geschäfte, Fremdenverkehrsunternehmen

sowie

Sehenswürdigkeiten und

andere Attraktionen.


4

24

26

38

Inhalt

Eine kurze Geschichte Helsinkis 5

Helsinki und Finnland in Zahlen 5

Perlen unter den Sehenswürdigkeiten 6

Das historische Zentrum 8

Seefestung Suomenlinna 10

Stadtmitte und Kamppi 12

Weitere interessante Ziele 16

Rundfahrten und Ausflüge 21

Helsinki maritim 24

World Design Capital Helsinki 2012 26

Architektur 34

Für die Familie 38

Stadtplan 42

Öffentlicher Nahverkehr 45

Nützliche Informationen 46

Tourist-Information 48

Einkaufen 50

Wellness und Sport 54

Finnische Küche 56

Kneipen und Restaurants 58

Cafés 61

Bars und Nachtleben 62

Hot Winter Helsinki 64

Museen und Ausstellungen 66

Theater und Kino 70

Musik 71

Veranstaltungen 2012 72

Nähere und fernere Nachbarschaft 77

Helsinki – ein Stadtführer 2012“ – Fremdenverkehrsprospekt der Stadt Helsinki

Herausgeber: Helsinki Travel Marketing Ltd sowie Fremdenverkehrs- und Kongressamt der Stadt Helsinki

Gestaltung und Lay-out: Fremdenverkehrs- und Kongressamt der Stadt Helsinki

Druck: Forssa Print

Papier: Multiart Silk 130 und Novapress Silk 60 g

Fotos: Fotobanken der Stadt Helsinki und von Helsinki Travel Marketing Ltd, Bildmaterial der Anzeigenkunden.

Titelfoto: Valtteri Hirvonen / Lauri Eriksson & Company

ISBN 978-952-272-051-1 (print), ISBN 978-952-272-052-8 (web)

Bei einem Teil des Inhalts handelt es sich um bezahlte Anzeigen. Die Informationen wurden im Herbst

2011 geprüft. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten

58

64

72

Behindertenfreundlich

Kinderfreundlich

Freier Eintritt


GESCHICHTE

1550 gründete Schwedenkönig

Gustav Wasa Helsinki an der

Mündung des Flusses Vantaanjoki.

Die Stadt sollte Reval im Ostseehandel

Konkurrenz machen.

An ihre heutige Stelle wurde sie

1640 verlegt. 1748 beschloss das

Schwedische Reich angesichts

der wachsenden Bedrohung

durch Russland den Bau einer

Seefestung – Suomenlinna.

Im Gefolge des russisch-schwedischen

Krieges wurde Finnland

1809 als autonomes Großfürstentum

dem russischen Zarenreich

angeschlossen. 1812 ernannte

der Zar Helsinki zur Hauptstadt.

Die Stadt erhielt ein neues, monumentales

Empire-Zentrum, das

der Macht des Großfürsten und

Zaren Ausdruck verleihen sollte.

1917 erlangte Finnland seine Unabhängigkeit,

und Helsinki erhielt

die anspruchsvolle Aufgabe, der

jungen Republik als Hauptstadt

zu dienen.

1952, Finnland erholte sich

noch vom Krieg, richtete die

Hauptstadt die Olympischen

Sommerspiele aus. Sie brachten

Helsinki den Ruf einer herzlichen

Gastgeberstadt mit exzellenten

Organisationsfähigkeiten ein.

1995 wurde Finnland Mitglied

der Europäischen Union. Im Jahre

2000 war Helsinki eine von neun

„europäischen Kulturstädten“.

2012 feiert Helsinki das 200.

Jubiläum als Hauptstadt Finnlands,

und im gleichen Jahr ist es

die Welthauptstadt des Designs,

World Design Capital.

HELSINKI

IN ZAHLEN

• Gegründet im Jahre 1550

• Hauptstadt seit 1812

• Einwohner ca. 592 000

- im Großraum Helsinki gut 1 Million

• Muttersprache Finnisch 83,2 %

• Muttersprache Schwedisch 6,0 %

• Andere Sprachen 10,8 %

• Ausländer 7,2 %

• Evangelisch-lutherisch 67 %

• Griechisch-orthodox 2 %

• Gesamtfläche 716 qkm

• Hotels 53

• Restaurants und Gaststätten ca. 1000

• Museen 80

• Hochschulen und Universitäten 7

• Fachhochschulen 6

• Durchschnittstemperaturen:

Jahresmittel +7,6 °C

wärmster Monat, Juli +17,4 °C

kältester Monat, März +0,2 °C

• Weitere Informationen: www.hel.fi und

www.helsinki.fi

FINNLAND

IN ZAHLEN

• Unabhängig seit 1917

• Gesamtfläche 338 436 qkm

• Einwohner 5,3 Millionen

• Mitglied der EU seit 1995

• Euro als Zahlungsmittel seit 2002

5


6

PERLEN UNTER DEN

SEHENSWÜRDIGKEITEN!

VERGNÜGUNGSPARK

LINNANMÄKI

Finnlands beliebtester Vergnügungspark

hat die größte

Auswahl an Fahrgeschäften in

ganz Nordeuropa. In Linnanmäki

amüsieren sich Jahr für Jahr

rund eine Million Besucher. S. 38

SEEFESTUNG SUOMENLINNA

Suomenlinna ist eines der sieben

finnischen Objekte auf der

Unesco-Liste des Welterbes.

Schon die Überfahrt mit der

Fähre ist ein Programmpunkt

– unterwegs erhält man einen

Eindruck von der maritimen Seite

der Stadt. Suomenlinna ist ein

Ausflugsziel für Besucher jeden

Alters, mit Wällen, Kanonen,

unterirdischen Gängen, Museen,

Restaurants... S. 10

KIRCHEN

Der über 150 Jahre alte Dom ist

das wohl bekannteste Bauwerk

des Landes und zugleich eines

der meistfotografierten Objekte

Helsinkis. S. 8

Die in massiven Granit gehauene

Felsenkirche ist eine der meistbesuchten

Sehenswürdigkeiten

der Stadt. S. 15

Die größte orthodoxe Kirche

Westeuropas, die Uspenski-

Kathedrale, wurde 1868

geweiht. S. 9

ZOO KORKEASAARI

Korkeasaari, gegründet im Jahre

1889, ist einer der ältesten Zoos

der Welt. Auf der Insel leben über

200 Tierarten aus der Tundra

ebenso wie aus dem tropischen

Regenwald. Der Zoo hat sich

den Schutz gefährdeter Arten

aufs Banner geschrieben. S. 38

KUNSTMUSEUM ATENEUM

Finnlands Nationalgalerie

beherbergt die umfangreichsten

Kunstsammlungen des Landes,

darunter Werke finnischer

Meister wie Albert Edelfelt,

Akseli Gallen-Kallela und Helene

Schjerfbeck. S. 12


SEA LIFE

Ein Rundgang durch den Aquarienkomplex

ist eine maritime Expedition

von den tropischen Meeren

bis in die kalte Ostsee. Unterwegs

bekommen Sie merkwürdige Bewohner

der Weltmeere zu Gesicht,

von Schalentieren und Seesternen

bis zu Haien und Rochen. Durch

den größten Ozeantank (250 m³)

führt ein Tunnelgang mit durchsichtigen

Wänden. S. 38

MUSEUM FÜR ZEITGENÖSSI-

SCHE KUNST KIASMA

Das Kiasma sprengt die Grenzen

eines konventionellen Kunstmuseums

mit Ausstellungen, die

Aufsehen erregen und von sich

reden machen. Auch die moderne

Architektur des Gebäudes im Zentrum

der Stadt sticht hervor. S. 12

NATURHISTORISCHES MUSEUM

Die Ausstellung „Geschichte

des Lebens“ führt durch die

Erdgeschichte und die evolutionäre

Entwicklung des Lebens, vom

Urknall bis zu den Dinosauriern,

von Riesensäugern bis zur Eiszeit.

Die unterhaltsame Präsentation ist

geeignet, in Besucher allen Alters

Interesse an der Vielfalt der Natur

zu wecken. S. 13

FINNISCHES

NATIONALMUSEUM

Der stolze Jugendstilbau beherbergt

unter anderem die umfangreichste

archäologische Ausstellung

des Landes, ein weiteres Thema ist

das Leben in Finnland vor Beginn

der Industrialisierung. S. 12

FREILICHTMUSEUM

SEURASAARI

Das Freilichtmuseum veranschaulicht

die Lebensbedingungen im

ländlichen Finnland vom 17. bis

zum frühen 20. Jh. Mit ihren Wanderwegen

ist die naturschöne Insel

auch sonst zu allen Jahreszeiten

ein beliebtes Ausflugsziel. S. 20

7


8

DAS HISTORISCHE

ZENTRUM

An der Stelle des

heutigen Senatsplatzes

befanden sich schon

im 17. Jahrhundert

der Marktplatz, das

Rathaus, die Kirche und

der Friedhof der Stadt.

1812 erhob der Zar von

Russland Helsinki zur

Hauptstadt des Großfürstentums

Finnland,

und es begann der Bau

des Empire-Zentrums,

das sich im Umkreis des

Doms ausdehnt.

1. DOM UND SENATSPLATZ

Der Senatsplatz samt Umgebung

bildet ein einzigartiges

neoklassizistisches Ganzes. Ihn

beherrschen vier in den Jahren

1822-1852 von dem aus Berlin

stammenden Architekten C.L.

Engel entworfene Bauwerke: der

Dom, das Regierungspalais, das

Hauptgebäude der Universität

und die Nationalbibliothek. In

der Krypta werden Ausstellungen

und Konzerte veranstaltet.

Dom, Unioninkatu 29,

Tel. +358 (0)9 2340 6120.

Geöffnet: täglich 9-18 Uhr, Juni-

August 9-24 Uhr (an Sommersamstagen

11.30–18 Uhr viele

Trauungen)

www.helsinginseurakunnat.fi/

tuomiokirkko

2. STADTHAUS UND

MARKTVIERTEL

Das Viertel an der Südseite des

Senatsplatzes stammt ursprünglich

aus dem 18. Jh., aber der

Architekt C.L. Engel gestaltete

es neu, um dem Platz ein

einheitlicheres Erscheinungsbild

zu verleihen. Bis in das frühe

20. Jh. hinein war das Viertel

Mittelpunkt von Handel und

gesellschaftlichem Leben der

Stadt. Heutzutage befinden sich

hier u.a. Designer-Shops und

Restaurants.

Das hellblaue, 1833 fertig gestellte

Gebäude am Marktplatz

(Pohjoisesplanadi 11-13), das

seit den 1930er Jahren als

Stadthaus dient, war ursprünglich

ein Hotel.

In der Virka Galerie in der

Eingangshalle des Stadthauses

werden wechselnde Ausstellungen

sowie Ereignisse

veranstaltet, Virka Info ist eine

Auskunftsstelle für Bürger.

Den Besuchern stehen auch

sechs Internet-Terminals, WLAN

sowie eine Zeitungsleseecke zur

Verfügung

Geöffnet: Mo-Fr 9-19 Uhr,

Sa-So 11-16 Uhr. Freier Zugang.

www.leijonakorttelit.fi,

www.virka.fi

3. STADTMUSEUM

HELSINKI

In der Ausstellung „Am Horizont

Helsinki“ berichtet das Stadtmuseum

über die 450-jährige

Geschichte der Stadt. Im Kino

Engel zeigt das Museum täglich

Filme zum Thema Helsinki (auf

Finnisch und Schwedisch, im

Sommer auch auf Englisch)

Sofiankatu 4,

Tel. +358 (0)9 3103 6630.

Geöffnet ab 15.2.2012 Mo-Mi

und Fr 9–17 Uhr, Do 9–19 Uhr,

Sa–Su 11–17 Uhr.

4. Im Sederholm-Haus, dem

ältesten Steinbau (1757) der

Innenstadt, werden wechselnde

Ausstellungen gezeigt.

Aleksanterinkatu 16-18

Tel. +358 (0)9 3103 6529.

Geöffnet: 1.–31.1., 15.5.–26.8.

und ab 21.11. Mi, Fr-So 11–17

Uhr, Do 11–19 Uhr.

Siehe Zweigstellen des Stadtmuseums

Helsinki, S 66

www.helsinginkaupunginmuseo.fi

5. MARKTPLATZ

Auf dem bekanntesten Marktplatz

der Stadt, Kauppatori,

werden neben herkömmlichen

Marktprodukten auch Handarbeiten

und Souvenirs verkauft.

Das geheizte Zeltcafé lädt selbst

bei eisiger Winterkälte zu einer

heißen Tasse Kaffee ein.

Südhafen

Geöffnet: Mo-Fr 6.30-18 Uhr,

Sa 6.30-16 Uhr, im Mai-September

auch sonntags 10-17 Uhr.

6. ALTE MARKTHALLE

Die Alte Markthalle (Wanha

Kauppahalli) ist seit ihrer Gründung

im Jahre 1889 Anlaufstelle

für Helsinkier Feinschmecker

und eine beliebte Sehenswürdigkeit.

Unter demselben Dach

findet man neben vielerlei

anderen Delikatessen z.B. auch

lappländische Spezialitäten.

Eteläranta

Geöffnet: Mo-Fr 8-18 Uhr,

Sa 8-16 Uhr

www.wanhakauppahalli.com


Uspenski-Kathedrale

7. ESPLANADENPARK

Den Esplanadenpark mitten im

Zentrum der Stadt bevölkert im

Sommer eine bunte Mischung

aus Helsinkiern und Touristen.

Der Park und die Bühne – Espan

lava – an seinem Ostende sind,

hauptsächlich vom Mai bis September,

Schauplatz unterschiedlicher

Veranstaltungen.

www.espanlava.fi

8. HAVIS AMANDA

Der bronzene Springbrunnen

Havis Amanda, eine Plastik von

Ville Vallgren aus dem Jahre

1906, wurde 1908 am Marktplatz

errichtet. Laut Vallgren

symbolisiert die in Paris angefertigte

Gestalt einer der Ostsee

entstiegenen Jungfrau die Stadt

Helsinki und ihre Geburt.

Ecke Unioninkatu und

Esplanadenpark

9. PRÄSIDENTENPALAIS

Das Palais wurde 1820 nach

Entwürfen von Pehr Granstedt

fertig gestellt, wonach C. L.

Engel es als Helsinkier Domizil

für den Zaren umgestaltete.

Nachdem Finnland unabhängig

geworden war, diente das Palais

den Staatspräsidenten als Amtswohnung

und für Repräsentationszwecke.

Heutzutage wohnt

das Staatsoberhaupt im Haus

Mäntyniemi in Meilahti

Pohjoisesplanadi 1

10. USPENSKI-KATHEDRALE

Die 1868 fertig gestellte Uspenski-Kathedrale

in Katajanokka

ist die größte orthodoxe Kirche

Westeuropas. Der von goldenen

Kuppeln gekrönte Backsteinbau

ist eine der sichtbarsten Manifestationen

des russischen Einflusses

in der finnischen Geschichte. Der

Innenraum steht in der byzantinischen

Tradition der orthodoxen

Kirche.

Kanavakatu 1

Tel. +358 (0)207 220 683.

Geöffnet: Di–Fr 9.30–16 Uhr,

Sa 9.30–14 Uhr, So 12–15 Uhr

(an Feiertagen sowie an deren

Vortagen nur während Gottesdiensten).

Mo geschlossen

www.ort.fi/helsinki

9


10

Suomenlinna ist eine 1748 auf mehreren

Inseln vor Helsinki gegründete Seefestung,

in der man die Einflüsse östlicher und

westlicher Herrschaft spüren kann: Ihre

heutige Form hat die Festung zunächst als

Teil des russischen, später des schwedischen

und schließlich des finnischen Verteidigungssystems

erhalten. Die Seefestung

wurde in die Unesco-Liste des Weltkulturerbes

aufgenommen als ein Beispiel für die

europäische Militärarchitektur ihrer Zeit.

Suomenlinna ist eine der beliebtesten

touristischen Attraktionen Finnlands und

zugleich ein lebendiger Stadtteil mit 850

Bewohnern. Mit ihren Museen und Veranstaltungen

ist die Seefestung für Besucher

jeden Alters ein lohnendes Ausflugsziel.

Zu den Einrichtungen gehören auch atmosphärische

Cafés und Restaurants, und für

Kinder ist eine Schatzsuche in unterirdischen

Gängen ein aufregendes Erlebnis.

BESICHTIGUNG

Für einen Suomenlinna-Besuch sollte

man sich möglichst mindestens 2-4

Stunden Zeit nehmen. Da die Festung zu

Fuß erkundet wird, sind auch bequeme

Schuhe und ggf. windfeste Bekleidung zu

empfehlen. Suomenlinna ist rund ums Jahr

zugänglich, ein Teil der Einrichtungen ist

auch im Winter geöffnet.

Suomenlinna ist auf dem Wasserweg zu erreichen.

Vom Marktplatz besteht ganzjährig

eine Fährverbindung, im Sommer verkehrt

zusätzlich ein Wasserbus der JT-Line. Die

Überfahrt dauert 15-20 Minuten. Für die

Fähre gelten Fahrscheine der Verkehrsbetriebe

HSL sowie die Helsinki Card. Näheres

über Fahrscheine auf Seite 45.

FÜHRUNGEN

Mehr über die wechselreiche Geschichte

Suomenlinnas erfährt man bei Inselführungen,

die die Ehrensvärd-Gesellschaft im

Sommer täglich in Finnisch, Schwedisch,

Englisch und Russisch veranstaltet. Private

und Gruppenführungen in anderen Sprachen

nach Vereinbarung.

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Auf Suomenlinna werden jedes Jahr Dutzende

niveauvolle Ereignisse veranstaltet.

Zu den Bekanntesten gehören das Festival

Les Lumières, das Gardekapelle-Festival,

Viapori Jazz und Viapori Winter Blues sowie

die Aufführungen des Sommertheaters

von Suomenlinna.

SUOMENLINNA

TIPP!

Sparen Sie Geld mit einem Gesamtticket für die Museen!


MUSEEN

Suomenlinna-Museum

Das im Besucherzentrum untergebrachte

Suomenlinna-Museum hat

den Werdegang Suomenlinnas vom

18. Jh. bis heute zum Gegenstand.

Eine alle halbe Stunde gezeigte

Breitwand-Show entführt den

Betrachter auf eine faszinierende

Reise durch die 260-jährige Geschichte

der Seefestung.

Öffnungszeiten des Besucherzentrums:

2.1.–30.4. täglich 10.30–16.30 Uhr,

2.5.–30.9. täglich 10–18 Uhr,

1.10.–31.12. täglich 10.30–16.30

Uhr. (geschlossen 6.12., 24.–25.12.,

1.1., 6.4.)

Suomenlinna-Museum:

Erwachsene 6,5 €, Studenten und

Senioren 4 €, unter 18 J. und mit

Helsinki Card frei

BESUCHERZENTRUM* (1), TOURIST-INFORMATION, SUOMENLINNA-MUSEUM,

FÜHRUNGEN, BREITWAND-SHOW

1. Besucherzentrum

Tourist-Information

Suomenlinna-Museum

2. Ehrensvärd-Museum *

3. Spielzeugmuseom, Café *

4. Kriegsmuseum Maneesi *

5. U-Boot Vesikko *

6. Zollmuseum *

7. Restaurant Walhalla,

Aussichtsterrasse des Walhalla,

Pizzeria Nikolai *

8. Brauereigaststätte Suomenlinnan Panimo

9. Restaurant Café Chapman

10. Café Piper *

11. Café Vanille

12. Café Bar Valimo, Gästehafen *

13. Clubrestaurant Klubi 20

14. Sommertheater *

8. Galerie Strandkaserne

15. Kunsthandwerker von Viapori,

Sommerladen b34,*

Museumsshop

16. Keramikwerkstatt Pot Viapori *

17. OloOk, Fitness Manege

18. Hostel Suomenlinna

19. Bibliothek

20. Kirche

21. Japanische Teestube Tokuyûan,

Glasstudio Hytti ry *

22. Bastion Hårleman

23. Lebensmittelgeschäft (Siwa)

8. Kiosk/Post

24. Tykistölahti-Kiosk *

25. Tenalji von Fersen, Festsaal

26. Picknick-Hütte *

27. Badestrand *

28. Galerie Augusta

29. Café Jääkellari und Kunstgeschäft

Die wichtigsten

Sehenswürdigkeiten

1. Kirche von Suomenlinna

2. Burghof, Grab von Ehrensvärd

3. Aussichtsplattform am

Trockendock

4. Kustaanmiekka:

Wälle und Kanonen

5. Königspforte

(Kuninkaanportti)

*Nur im Sommer geöffnet. Öffnungszeiten siehe

www.suomenlinna.fi oder erkundigen Sie sich beim Besucherzentrum.

Führungen:

Erwachsene 9 €, Kinder (7-17 J.)

4 €., unter 7 J. und mit Helsinki Card

frei. Familienkarte (2+2) 18 €

Weitere Museen auf

Suomenlinna:

Ehrensvärd-Museum

Spielzeugmuseum

U-Boot Vesikko

Kriegsmuseum Maneesi

Zollmuseum

Auskunft, Öffnungszeiten,

Führungszeiten und Preise:

Tel. +358 (0)9 684 1880,

info@suomenlinna.fi

www.suomenlinna.fi

www.facebook.com/suomenlinna

www.suomenlinnatours.com

11


12

STADTMITTE

UND KAMPPI

In der Stadtmitte gibt

es jede Menge zu sehen

und zu tun. Die Entfernungen

zwischen den

wichtigsten Attraktionen

sind kurz, so dass man

auch schon an einem Tag

viel erleben kann!

1. HAUPTBAHNHOF

Der Hauptbahnhof, eines der

bekanntesten Gebäude der

finnischen Baukunst, gilt als

Hauptschöpfung von Eliel Saarinen.

Es repräsentiert den späten

Jugendstil. Der Bahnhof wurde

1919 eingeweiht.

Im Bahnhof Tourist-Information

und Verkaufsstelle von Helsinki

Expert. Geöffnet Mo-Fr 10-16.30

Uhr, Sa 10-16 Uhr, im Sommer

Mo-Fr 9-18 Uhr,

Sa-So 10-18 Uhr.

Asema-aukio - Kaivokatu

Die Bahnhofshalle ist täglich 05-

01.30 Uhr geöffnet

www.vr.fi

2. KUNSTMUSEUM

ATENEUM

Das Ateneum ist die Nationalgalerie

Finnlands. Ihre Sammlungen

enthalten finnische Kunst von

der Mitte des 17. Jh. bis zu den

1960er Jahren, darunter viele

nationale Schätze, sowie westliche

Kunst vom Ende des 19. Jh.

bis zu den 1950er Jahren. Die

Hauptausstellung des Sommers

2012 zeigt Werke von Helene

Schjerfbeck, der Grand Dame der

finnischen Malerei.

Kaivokatu 2

Tel. +358 (0)9 1733 6401

Geöffnet: Di, Fr 10-18 Uhr,

Mi-Do 10-20 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr

Eintritt: Erwachsene und ermäßigte

Gruppen 10/8 € oder 9/7, 50 €,

unter 18 J. frei.

www.ateneum.fi

3. KIASMA, MUSEUM FÜR

ZEITGENÖSSISCHE KUNST

Das Museum für zeitgenössische

Kunst Kiasma sprengt die

Grenzen eines konventionellen

Kunstmuseums und verfolgt die

aktuellen Entwicklungen der

Kunstszene. Seine Sammlungen

enthalten finnische und ausländische,

vor allem skandinavische,

baltische und russische Kunst ab

den 1960er Jahren. U.a. Installationen,

Gemälde, Medienkunst

und Raumkunst.

Mannerheiminaukio 2

Tel. +358 (0)9 1733 6501

Geöffnet: Mi-Do 10-20.30 Uhr,

Fr 10-22 Uhr, Sa 10-18 Uhr,

So 10-17 Uhr.

Eintritt: Erwachsene 8/6 €,

unter 18 J. frei.

www.kiasma.fi

4. FINNISCHES

NATIONALMUSEUM

Die permanenten Ausstellungen

sind den Stationen der finnischen

Geschichte - von prähistorischen

Zeiten bis zur Gegenwart

- gewidmet. Kinder-Werkstatt

„Vintti“. Der beeindruckende

Jugendstilbau wurde 1910 fertig

gestellt und ist ein Werk des

berühmten Architektentrios Gesellius

- Lindgren - Saarinen.

Mannerheimintie 34

Tel. +358 (0)9 4050 9544

Geöffnet: Di 11-20 Uhr,

Mi-So 11-18 Uhr.

Eintritt: Erwachsene 8/5€, Kinder

unter 18 J. frei, Di 17.30-20 Uhr

freier Eintritt

www.kansallismuseo.fi

5

10

9

4

Kamppi

11

7

Mannerheimintie

8

3

6

12

Simonkatu

1

Kaivokatu

2

13

Aleksanterinkatu


5. NATURHISTORISCHES

MUSEUM

Das Museum gliedert sich in

vier Ausstellungen: „Finnlands

Natur“, „Die Natur der Welt“,

„Geschichte des Lebens“ und

„Knochen“ erzählen. Die Besucher

werfen einen Blick unter die

Oberfläche der Ostsee, staunen

über die bemerkenswerte Skelettsammlung

und über kolossale

Dinosaurier.

Pohjoinen Rautatiekatu 13

Tel. +358 (0)9 191 28800

Geöffnet: Di-Mi und Fr 9-16 Uhr,

Do 9-18 Uhr, Sa-So 10-16 Uhr

Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder

und ermäßigte Gruppen 3 €;

Do 16-18 Uhr freier Eintritt.

www.fmnh.helsinki.fi

6. LASIPALATSI

Der moderne funktionalistische

Bau namens Lasipalatsi (Glaspalast)

ist ein Werk des Architekten

Viljo Revell. Das in den 1930er

Jahren fertig gestellte Gebäude

beherbergt heute u.a. Restaurants,

Cafés und eine Mediothek.

Mannerheimintie 22–24

www.lasipalatsi.fi

7. KAMPPI-ZENTRUM UND

NARINKKATORI

Neues Einkaufs- und Verkehrszentrum

mit Dutzenden von

Geschäften und Gaststätten sowie

zwei Busterminals und einer

Metro-Station. Auf dem Vorplatz

(Narinkkatori) werden häufig

eintrittsfreie City-Events veranstaltet.

Hier wird im Frühjahr

2012 eines der Architekturprojekte

für das Designhauptstadtjahr,

die „Kapelle der Stille“, fertig

gestellt.

Öffnungszeit der Geschäfte

Mo-Fr 9-21 Uhr, Sa 9-18 Uhr;

So 12-18/21 Uhr.

www.kamppi.fi

8. LAITURI – SCHAUFENSTER

DER STADTPLANUNG

In dem modernen Infozentrum

am Rande des Narinkkatori kann

man sich über die Stadtplanung

in Helsinki und die Entwicklung

der Stadtteile informieren.

Narinkka 2,

Tel. +358 (0)9 310 37390

Geöffnet: Di-Fr 10-18 Uhr,

Sa 12-16 Uhr. Siehe auch S. 67

laituri.hel.fi

9. TENNISPALATSI

Der funktionalistische Bau von

1938 vereint unter demselben

Dach Kinos und Kunst, Cafés und

Restaurants. Die Firma Finnkino

betreibt hier ein Multiplex-Kino

mit 14 Sälen (siehe S. 70). Im

Kunstmuseum Tennispalatsi

werden jährlich mehrere internationale

Wanderausstellungen

gezeigt.

Salomonkatu 15,

Tel. +358 (0)9 3108 7001

Geöffnet: Di-So 11-19 Uhr.

Eintritt: Erwachsene 8/6 €,

unter 18 J. frei, Fr 11-16 Uhr

freier Eintritt.

www.taidemuseo.fi

Das Museum der Kulturen

zeigt wechselnde ethnografische

Ausstellungen.

Eteläinen Rautatiekatu 8,

Tel. +358 (0)9 4050 9806

Geöffnet: Di 11-20 Uhr,

Mi-So 11-18 Uhr

Eintritt: Erwachsene 6/4 €,

unter 18 J. frei

www.kulttuurienmuseo.fi

13


14

Temppeliaukio-Kirche – Felsenkirche


10. TEMPPELIAUKIO-KIR-

CHE – FELSENKIRCHE

Die in massiven Fels gebaute

Kirche ist eine der wichtigsten

Sehenswürdigkeiten Helsinkis

und eine beliebte Konzertstätte.

Lutherinkatu 3

Tel. +358 (0)9 2340 5920

Geöffnet: Mo-Sa 10-17 Uhr,

So 11.45-17 Uhr (keine Besichtigungen

während Gottesdiensten).www.helsinginseurakuntayhtyma.fi

11. PARLAMENT

Der massive Bau, in dem

das 200-köpfige finnische

Parlament zusammentritt,

repräsentiert den Klassizismus

der 1920er Jahre. Von

dienstags bis freitags kann die

Öffentlichkeit Plenarsitzungen

verfolgen.

Mannerheimintie 30

Tel. +358 (0)9 432 2027

Führungen (Sprachen: Finnisch,

Schwedisch und Englisch):

Sept.-Juni Sa 11 und 12.30 Uhr

(außer im Sommer), Juli-August

Mo-Fr 11 Uhr (Finn., Schw.)

und 13 Uhr (Eng.)

Im Erweiterungsbau des Parlaments

sind Arbeitsräume für

Abgeordnete untergebracht.

Im Erdgeschoss Bürger-Info

und Café Pikku-Parlamentti.

Arkadiankatu 3

www.eduskunta.fi

12. HAUPTPOSTGEBÄU-

DE, POSTMUSEUM UND

BIBLIOTEK 10

Das Postmuseum befasst

sich mit der über 360-jährigen

Geschichte der Post.

Im Museumsshop attraktive

Auswahl an Papier- und

Geschenkwaren.

Asema-aukio 5 H

Tel. +358 (0)20 451 4888

Geöffnet: Mo-Fr 10-18 Uhr,

Sa-So 12-17 Uhr

Eintritt: 6/3 €, unter 18 J. frei

www.postimuseo.fi

Öffnungszeiten des Hauptpostgebäudes

siehe S. 47

13. BOTANISCHER GARTEN

DER UNIVERSITÄT HEL-

SINKI, KAISANIEMI

Der 1829 gegründete Botanische

Garten ist mit seinen

Gewächshäusern rund ums

Jahr ein anregendes Ziel für

Naturfreunde.

Unioninkatu 44 /

Kaisaniemenranta 2,

Tel. +358 (0)9 1912 4455

Öffnungszeiten: Gewächshäuser

Di, Mi und Fr 9-16 Uhr,

Do 9-18 Uhr, Sa-So 10-16

Uhr, Außenanlagen täglich

9-20 Uhr; Eintritt: Erwachsene

6 €, Kinder (7-17 J.) und

ermäßigte Gruppen 3 €.

www.luomus.fi

TIPP!

Der unweit vom Zentrum

gelegene Kaivopuisto ist

einer von Helsinkis ältesten

und bekanntesten Parks.

Die Nähe des Meeres,

Felsen und ausgedehnte

Rasenflächen machen

seinen besonderen Reiz

aus. An der höchsten Stelle

steht das Observatorium

Ursa. Am Wasser und auf

den nahe gelegenen Inseln

finden sich etliche Cafés

und Sommerrestaurants.

Der an den Kaivopuisto

angrenzende Stadtteil Eira

ist ein herausragender

Vertreter des finnischen

Jugendstils.

Zur Erreichen zu Fuß oder

z.B. mit den Straßenbahnlinien

3B, 3T und 9

15


16

WEITERE INTERESSANTE ZIELE

TÖÖLÖ-BUCHT

Das Parkgelände rund um die

Töölö-Bucht (Töölönlahti)

beginnt schon im Zentrum der

Stadt. Um die Bucht herum

verläuft ein beliebter Spazierweg.

Die alten Holzvillen im Gebiet

Linnunlaulu sind Relikte der alten

Holzbautradition der Stadt. Im

Umfeld der Bucht entsteht ein

neues Zentrum für Kultur und

Stadtereignisse.

www.finlandiapuisto.fi

1. FINLANDIA-HALLE

Das an der Töölö-Bucht gelegene

Konzert- und Kongresszentrum,

ein Werk von Alvar Aalto, dem

international erfolgreichsten

finnischen Architekten, kann bei

halbstündigen Führungen besichtigt

werden. Das Café Veranda in

einem kürzlich fertig gestellten

Erweiterungsbau ist auch für

Passanten zugängig.

Mannerheimintie 13 e,

Tel. +358 (0)9 402 241 (Zentrale)

Geöffnet: Servicestelle Mo-Fr 7.30-

17 Uhr. Café Veranda 10-17 Uhr,

an Konzertabenden bis 24 Uhr.

Führungen: Offene Führungen in

englischer Sprache, Führungszeiten

sowie Reservierung von Gruppenführungen

Führungspreise: Offene Führungen

Erwachsene 11,50 €, Studenten,

Senioren und Kinder (unter 16 J.)

9,50 €. Gruppenführungen nach

Vereinbarung.

www.finlandiatalo.fi

2. MUSIKHALLE

Für das Kernprogramm der im

Herbst 2011 eröffneten Musikhalle

sind die Helsinki Philharmonie,

das Rundfunksinfonieorchester

und die Sibelius-Akademie

verantwortlich. Die von Yasuhisa

Toyota geplante Akustik des

Hauses ist als perfekt gepriesen

worden. Zu den Einrichtungen

gehören auch eine Ausstellung,

ein Shop und ein Café.

Mannerheimintie 13 a

www.musiikkitalo.fi

Siehe auch S. 71

3. HAKASALMI-VILLA

Die Ausstellung „Aufs Meer - 150

Jahre Segeln in Helsinki“ berichtet

über die maritime Vergangenheit

der Stadt aus der Perspektive

des Segelsports

Mannerheimintie 13d,

Tel. +358 (0)9 3107 8519

Geöffnet: Mi–So 11–17 Uhr,

Do 11–19 Uhr

4. FINNISCHE

NATIONALOPER

Ebenfalls an der Töölö-Bucht

steht das Anfang der 1990er

Jahre fertig gestellte Opernhaus,

eine Estrade für Opern- und Ballettdarbietungen.

Einen Blick hinter

den Vorhang der Nationaloper

kann man mittwochs um 14.30

Uhr bei halbstündigen Führungen

in finnischer Sprache werfen.

(Führungszeiten im Sommer

siehe Webseiten der Oper). Nach

Vereinbarung werden Führungen

zu Gruppenpreisen auch in anderen

Sprachen arrangiert. Siehe

auch S. 71.

Helsinginkatu 58.

Verkaufsservice:

Tel. +358 (0)9 4030 2210

(Mo-Fr 9-16 Uhr)

Kartenverkauf für die Oper:

Tel. +358 (0)9 4030 2211

(Mo-Fr 9–18 Uhr, Sa 15–18 Uhr,

an Sonn- und Feiertagen

2 Stunden vor der Aufführung)

Führungen Mi 14.30 Uhr (außer

Juni-Juli). Preis: Erwachsene 8 €,

Studenten und Kinder 5 €,

www.ooppera.fi

TIPP!

Aus dem idyllischen Sommercafé

der „Blauen Villa“

(Linnunlauluntie 11) hat

man einen Ausblick über die

Töölö-Bucht.


5 6

4

Helsinginkatu

Mannerheimintie

Töölönlahti

1

3

2

5. OLYMPIASTADION

Seit 1938 dient das Stadion als

Schauplatz großer Ereignisse

– das bedeutendste waren die

XV. Olympischen Sommerspiele

des Jahres 1952. Vom 72 m

hohen Stadion-Turm hat man

einen schönen Ausblick über

die Stadt. Die Anlage entstand

als Resultat eines Architektenwettbewerbs,

den Yrjö

Lindegren und Toivo Jäntti mit

einem stilreinen funktionalistischen

Entwurf gewannen.

Olympiastadion,

Paavo Nurmentie

Tel. +358 (0)9 436 6010

Turm: Mo-Fr 9-21 Uhr,

Sa-So 9-18 Uhr; nicht während

Veranstaltungen und Wettkämpfen

im Stadion

Zutritt: Erwachsene 5 €, Kinder

7-17 J. 2 € (unter 6 J. frei).

Gruppen (über 10 Personen):

Erwachsene 3 €/Person, Kinder

1 €/Person, begleitende Führer/Reiseleiter/Lehrer

frei.

Käufer eines Erwachsenentickets

für den Stadionturm erhalten 2 €

Ermäßigung auf den Eintritt

zum Sportmuseum. Kinder frei.

Käufer eines Erwachsenentickets

für das Sportmuseum erhalten

ein Ticket für den Turm zum

ermäßigten Preis von 3 €.

www.stadion.fi

Den Fundus des Finnischen

Sportmuseums bilden nahezu

30 000 Exponate und über

200 000 Fotos.

Neben dem Stadion-Turm

Tel. +358 (0)9 434 2250

Geöffnet: Mo-Fr 11-17 Uhr,

Sa-So 12-16 Uhr.

Eintritt: Erwachsene 5/3 €,

unter 18 J. frei

www.urheilumuseo.fi

6. WINTERGARTEN

Im Wintergarten der Stadt

Helsinki wachsen über 200

Pflanzenarten, u.a. über 100

Jahre alte Kameliensträucher,

Palmen, Kakteen und blühende

Geldbäume.

Hammarskjöldintie 1

TÖÖLÖ

SIBELIUS-MONUMENT

Im Sibelius-Park im Stadtteil

Taka-Töölö steht eine der

meistbesichtigten touristischen

Attraktionen der Stadt,

das Sibelius-Monument.

Seinen heutigen Namen erhielt

der Park 1945 aus Anlass des

80. Geburtstags des finnischen

Komponisten Jean Sibelius.

Das von der Bildhauerin Eila

Hiltunen geschweißte Monument

wurde 1967 enthüllt.

Mechelininkatu 38

In der Nähe u.a. Haltestellen

von Bus 24 und Straßenbahn 3T

Einen Steinwurf vom Sibelius-

Monument werden ländliche

Romantik und schmackhaftes

Gebäck geboten. Im Hof des

Cafés Regatta (Merikannontie

10) kann man Würste grillen

und die Meereslandschaft

genießen. Mit Wettervorbehalt

ganzjährig geöffnet.

KALLIO

Kallio ist einer der originellsten

Stadtteile Helsinkis. Einst

ein Arbeiterviertel, ist Kallio

eine beliebte Wohnadresse

für Künstler und Studenten.

Mit seinen Eckkneipen und

trendigen Boutiquen ist Kallio

ein beliebtes Ausflugsziel für

erlebnissuchende Besucher

von nah und fern. Zu Erreichen

zu Fuß oder z.B. mit den

Straßenbahnlinien 3B und 3T

TIPP!

Up with Kallio lädt ein zu

einer urbanen Entdeckungstour

zu originellen

kleinen Läden und Kneipen

im Stadtteil Kallio ein.

Karte, Blog und Beschreibungen

der Objekte:

www.upwithkallio.fi

Für eine Tour durch Kallio

kann auch der Stadtwanderungsführer

„See Helsinki

on foot“, empfohlen

werden, erhältlich bei der

Tourist-Information und

unter der Adresse

www.visithelsinki.fi.

Blumenpracht im Wintergarten

Öffnungszeiten: Di 9-15 Uhr, mi-fr 12–15 Uhr, sa-so 12-16 Uhr.

Montags geschlossen, ebenso Heiligabend und am 1. Weihnachtstag

sowie am 19.-20.6. (Mittsommernachts-Wochenende). Freier Eintritt.

Behindertenfreundliches Objekt. Adresse: Hammarskjöldintie 1

www.hkr.hel.fi/viher

17


Kustaa Vaasan tie

Vanhakaupunki

Toukola

Hämeentie

1

2

Arabianranta

3

4

VANHAKAUPUNKI

UND ARABIA

Dort, wo 1550 auf

Anordnung des schwedischen

Königs Gustav

Wasa Helsinki gegründet

wurde, an der Mündung

des Vantaanjoki, befindet

sich heute ein modernes

Konglomerat von

Wissenschaft und Kunst

sowie ein Wohngebiet,

zu erreichen mit den

Straßenbahnen 6 und 8.

Arabianranta ist eines der

Schwerpunktgebiete des

Designhauptstadtjahres

2012.

1. ARABIA-MUSEUM UND

-GALERIE

Hämeentie 135,

Tel. +358 (0)204 39 5357

Museum geöffnet: Januar-April

Di-Fr 12-18 Uhr, Sa-So 10-16 Uhr,

Mai-August Di-Fr 12-18 Uhr,

Sa-So 10-16 Uhr

Preis: Erwachsene 3 €, Kinder (über

12 J.), Senioren und Studenten 2 €

www.arabianmuseo.fi

Fabrikbesichtigungen:

Voranmeldungen

Tel. +358 (0)204 39 5326

(Mo-Fr 13-16 Uhr)

Führungen Mo-Fr (1-10 Personen)

35 €, Gruppen über 11 Personen

3 €/Person

2. Die Fabrikverkaufsläden von

Iittala, Finlayson, Opa und Pentik

sind Mo-Fr 10-20 Uhr,

Sa-So 10-16 Uhr geöffnet.

3. Im Technischen Museum am

Rande des Vanhankaupunginkoski-Falls

werden alte und neue

Errungenschaften der Technik

gezeigt.

Viikintie 1, Tel. +358 (0)9 7288 440

Geöffnet: 3.1.-3.6. Di-Fr 9-17 Uhr,

Sa-So 11-17 Uhr; 5.6.-31.8.2011

Di-So 11-17 Uhr; 1.9.-29.12.

Di-Fr 9-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr.

Eintritt: Erwachsene 6 €,

Kinder (7-17 J.) 1 €

www.tekniikanmuseo.fi

4. Für eine Kaffeepause im Brausen

der Stromschnellen oder zum

Essen können Sie im Restaurant

Koskenranta (Katariina Saksilaisen

katu 9) einkehren.

Busse 68, 71, vom Bahnhofsplatz

und 74 wom Hakaniemi

BOTANISCHER GARTEN DER

UNIVERSITÄT HELSINKI,

KUMPULA

Jyrängöntie 2,

Tel. +358 (0) 9 191 5154

Geöffnet: 1.5.-30.9. täglich 9-19

Uhr, im Winter geschlossen.

Eintritt: Erwachsene 4 €, Kinder

und ermäßigte Gruppen 2 €

www.luomus.fi/kumpula

TIPP!

Ein Teil der Baukosten für

die Wohnhäuser und Höfe in

Arabia wurde für Kunstwerke

verwendet. Außerdem

wird zwischen den Häusern

eine urbane Landwirtschaft

betrieben. Bei der Tourist-

Information ist ein Prospekt

über Arabianranta erhältlich.

19


20

SEURASAARI

Seurasaari ist eine beliebte

Erholungs- und Museumsinsel

nur ca. 15 Busminuten vom

Zentrum Helsinkis. Die Häuser

des Freilichtmuseums repräsentieren

Finnlands ländliche

Bautraditionen zwischen dem 18.

und dem 20. Jahrhundert. Die

1685 gebaute Kirche von Karuna

ist im Sommer eine beliebte

Hochzeitskirche. Im Freilichtmuseum

finden im Sommer

unterschiedliche Ereignisse und

Arbeitsdemonstrationen statt, bei

denen traditionelle Handarbeitsmethoden

und Gebräuche im

Mittelpunkt stehen. In Sommer

werden auch Volkstanzdarbietungen

gezeigt.

Die schöne Inselnatur lädt zu allen

Jahreszeiten zu einem erholsamen

Spaziergang ein. Im Juni

wird auf Seurasaari das „nationale

Mittsommernachtsfest“ mitsamt

Johannisfeuern veranstaltet.

Veranstaltungen für die ganze

Familie außerdem zu Weihnachten,

Fastnacht und Ostern.

Öffnungszeiten des

Freilichtmuseums

15.5.-31.5. und 1.9.-15.9.

Mo-Fr 9-15 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr;

1.6.-31.8. Mo-So 11-17 Uhr.

Eintritt: Freilichtmuseum 6/5 €,

unter 18 J. frei. Mit Helsinki Card

freier Eintritt. Zu der Insel besteht

freier Zugang.

Cafe Shop Mieritz: 1.9.–30.5.

Sa–So 11–16 Uhr und

1.6.–31.8. täglich 11–16 Uhr

Der Kiosk am Festplatz ist

Sa-So und an Feiertagen

11-16 Uhr geöffnet.

Restaurant Seurasaari / „1952“:

1.4.-31.8. 11-20 Uhr,

1.9.-30.4. Sa-So 11-18 Uhr

(Wettervorbehalt)

Zu Erreichen mit Bus 24,

Abfahrt Station Erottaja

beim Schwedischen Theater.

Informationen:

Seurasaari-Stiftung,

Tel. +358 (0)9 484 511,

www.seurasaarisaatio.fi,

und Freilichtmuseum,

Tel. +358 (0)9 4050 9660,

www.seurasaari.fi

6

7

9

8

5

1 10

1. Eintrittskartenverkauf für das

Freilichtmuseum

2. Kirche von Karuna

3. Festplatz

4. Kyykkä-Spielfeld

5. Sommerrestaurant

6. FKK-Strand

7. Eisenzeitlicher Marktplatz Pukkisaari

8. Urho-Kekkonen-Museum Tamminiemi

9. Kunstmuseum der Stadt Helsinki, Meilahti

10. Cafe Shop Mieritz

3

4

2

11


RUNDFAHRTEN

UND AUSFLÜGE

Helsinki ist eine Metropole

im Westentaschenformat, die

sich leicht zu Fuß erkunden

lässt. Um mehr von der

Stadt zu sehen, lohnt es sich

jedoch, an einer Stadtrundfahrt,

einem Straßenbahn-

Sightseeing, einer Schiffsrundfahrt

oder etwa einer

geführten Rundwanderung

teilzunehmen.

AUF EIGENE FAUST

Ein preisgünstiger Weg, zahlreiche

Sehenswürdigkeiten Helsinkis zu

sehen, ist eine Rundfahrt mit der Straßenbahnlinie

3T. Die Rundroute führt

vorbei an Objekten wie Felsenkirche,

Olympiastadion, Nationaloper und

Senatsplatz.

Bei den Verkaufsstellen der Verkehrsbetriebe

(HSL) und bei der Tourist-

Information gibt es einen eigenen

Sightseeingprospekt für die 3T, der es

einem leichter macht, die Sehenswürdigkeiten

zu verfolgen. Informationen

über Fahrkarten und Preise im Nahverkehr

finden Sie auf Seite 45.

Beginn der Runde: z.B. am Marktplatz

oder am Hauptbahnhof.

Dauer: ca. 1 Stunde

www.hsl.fi

TIPP!

Bei der Tourist-Information und

unter der Adresse

www.visithelsinki.fi ist ein Stadtwanderungsführer,

„See Helsinki

on foot“, erhältlich. Er enthält

Routenvorschläge für fünf thematische

Rundwanderungen, die an

zahlreichen Sehenswürdigkeiten –

Architektur, Museen, Denkmälern

und Geschäften – vorbei führen.

Sprachen: Englisch, Finnisch,

Schwedisch und Russisch

21


22

Geführte Design-Touren

Ein leichter Weg, in die Welt des

Designs einzutauchen, ist die

Teilnahme an einer Führung – bei

dem zweistündigen Helsinki

Design Walk, Führungssprache

Englisch, lernt man die interessantesten

Objekte im „Design

District“ kennen. Im Sommer zu

festen Zeiten, ansonsten nach

Vereinbarung. Auch für Gruppen.

Helsinki Expert,

Tel. +358 (0)9 2288 1600,

www.helsinkiexpert.com

BUSRUNDFAHRTEN

Die Audio Sightseeing Tour

von Helsinki Expert ist eine mit

Toneffekten untermalte Stadtrundfahrt,

die wahlweise in 12

Sprachen (Chinesisch, Deutsch,

Englisch, Finnisch, Französisch,

Italienisch, Japanisch, Latein,

Russisch, Schwedisch, Spanisch

und Helsinki-Slang) über die

Sehenswürdigkeiten der Stadt

informiert. Abfahrt rund ums Jahr

täglich am Esplanadenpark (Ecke

Fabianinkatu), Olympiaterminal

und am Katajanokka-Terminal.

Ticketverkauf am Abfahrtsort.

Preis: Erw. 28 €, Kinder 7-16 J.

15 €, Kinder 2-6 J. 11 €).

Für Inhaber der Helsinki Card für

Erwachsene ist die Audio Sightseeing

Tour gratis. Bei Online-Kauf

eines Tickets unter www.helsinkiexpert.com

sparen Erwachsene 3 €.

Auskunft und Reservierungen:

Helsinki Expert, Sightseeing,

Tel. +358 (0)9 2288 1600,

sales@helsinkiexpert.fi

Außerdem veranstaltet im Sommer

Strömman Hop-On Hop-Off

Sightseeing-Rundtouren mit einem

dachlosen Doppeldeckerbus.

11 Einstiegstellen, Erklärungen

über Kopfhörer in mehreren Sprachen.

Zur Auswahl stehen zwei

Rundfahrten durch den Nord-

und den Südteil der Stadt.

Von Mai bis September

Preise: 25 € / 30 €

Abfahrt zwischen 10 und 16 Uhr

mindestens alle 30-45 Minuten,

Dauer ca. 1 Stunde/Runde

www.stromma.fi

City Tour bedient zwei Hop-On

Hop-Off-Routen. Bei der Blauen

Tour erhält man einen vielseitigen

Eindruck von der Stadt, die

Rote Tour stellt das Helsinki der

Zarenzeit vor.

Von Mai bis September

Abfahrt: halbstündlich

Dauer ca. 1 Stunde/Runde

www.citytour.fi


SCHIFFSRUNDFAHRTEN

Bei Schiffsrundfahrten erhalten

Sie einen Eindruck von der

wunderschönen Inselwelt vor

Helsinki. Varianten sind Lunchkreuzfahrten

und stimmungsvolle

Abendkreuzfahrten. Die Schiffe

fahren im Sommer täglich nach

Fahrplan vom Marktplatz ab.

Unterwegs Durchsagen zu den

Sehenswürdigkeiten in bis zu

zehn Sprachen.

IHA-Lines

Tel. +358 (0)9 6874 5050,

www.ihalines.fi

Royal Line

Tel. +358 (0)20 7118 334,

www.royalline.fi

Srömma

Tel. +358 (0)20 741 8210

www.stromma.fi

Linienverkehr nach

Suomenlinna und Pihlajasaari

JT-Line

Tel. +358 (0)9 534 806,

www.jt-line.fi

Alle Schiffsunternehmen führen

auch Charterkreuzfahrten durch.

23


24

HELSINKI MARITIM

Seinen unverwechselbaren

Charakter verdankt

Helsinki seiner

Lage am Meer, die, mit

nahezu 100 Kilometer

Uferlinie und über 300

Inseln, im Sommer wie

im Winter schier unzählige

Aktivitäten und

Erlebnisse ermöglicht.

Es heißt, das Meer war

die Mutter Helsinkis

und der Hafen sein

Ziehvater. Helsinki ist

einer der beliebtesten

Kreuzfahrthäfen

im Ostseeraum. Der

Südhafen im Herzen

der Stadt gilt als einer

der schönsten Häfen

Europas.

AUSFLÜGE IN DIE

INSELWELT

Helsinki und die Insellandschaften

vor der Stadt

erschließen sich dem Besucher

bequem bei geführten

Ausflugsfahrten, die im Mai-

September am Marktplatz

beginnen (siehe S. 23). Von

hier fahren auch Fähren

und Schiffe zur Seefestung

Suomenlinna und im Sommer

zum Zoo Korkeasaari sowie

nach Porvoo.

Etliche nahe gelegene Inseln

stehen für Erholungszwecke

zur Verfügung. Für einen

sonnigen Tag in herrlicher

Meereslandschaft bieten sich

beispielsweise die Badeinseln

Pihlajasaari oder Uunisaari an

(siehe S. 55).

Im Sommer sind auch Ausflüge

zur Leuchtturminsel Söderskär

möglich.

Information: www.soderskar.fi

ja www.royalline.fi

FANGFRISCHE

LECKERBISSEN

Vom Ufer des Kaivopuisto-

Parks und vom Merisatama-

Anleger legen von Mai bis

Ende September Boote zu

mehreren niveauvollen Inselrestaurants

ab (siehe S. 58).

Empfohlen werden können

auch die beliebten Lunch- und

Dinnerkreuzfahrten (siehe.

S. 23), die am Marktplatz

beginnen.

In HelsinkiMenu-Restaurants

(siehe S. 58) werden

Fischspezialitäten der Saison

aufgetischt: im Mittwinter

Quappen und Quappenrogen,

im Sommer Barsch, Renke,

Zander, Lachs, Hering und

Krebse sowie im Herbst Strömling

und Maräne.

Für eine Kaffeepause mit

Blick auf das Meer bietet sich

beispielsweise das alte Feuerschiff

Relandersgrund, das am

Platz Meritullintori (Ende der

Aleksanterinkatu) liegt (siehe

S. 61).

GASTLIEGEPLÄTZE

Gasthafen Katajanokka

(120 Liegeplätze),

Tel. +358 (0)9 310 64813

www.helsinkimarina.fi

Gasthafen Suomenlinna

(40 Liegeplätze).

Tel. +358 (0)9 692 6450 /

+358 (0)41 510 1060

www.valimo.org

Nähere Information:

www.hel.fi/liikunta,

englische Seiten >> Boating

TIPP!

Planen Sie Ihren eigenen

Meeresausflug und

nehmen Sie sich ein

Wassertaxi (Hauptsaison

Mai-September):

Water Taxi Helsinki

Tel. +358 (0)400 618 946,

www.watertaxi.fi

Cardinal Marine Charter

Tel. +358 0(9) 6842 6842,

www.cardinalmarine.fi

Venetaksi M/S Pti Trou Noir

Tel. +358 (0)50 377 2121,

www.trounoir.fi

Helsingin Venetaksi

Tel. +358 (0)40 542 6133,

www.helsinginvenetaksi.fi


26

WORLD DESIGN

CAPITAL

HELSINKI 2012

CITIES OF HELSINKI, ESPOO,

VANTAA, KAUNIAINEN AND LAHTI


Die

urlauberfreundliche

Designhauptstadt

OPEN HELSINKI – FOR BETTER CITIES 27

Eine mit heiterer

Kreativität

überschäumende

Stadt mit

glücklichen

Bewohnern, die außer von Natur auch von

Alltagsdesign durchdrungen ist – so versteht

sich Helsinki, die Welthauptstadt des

Designs.

Helsinki ist zugleich ein Zentrum

urbaner Kultur Eine dynamische,

anheimelnde und tolerante Stadt,

die auch des Nachts nicht schläft.

Das britische Lifestyle-Magazin

Monocle hat Helsinki im Sommer

2011 zur lebenswertesten Stadt der

Welt gewählt. Wir meinen, dass

Helsinki auch eines der besten

Reiseziele der Welt ist. Eine Stadt,

die genau das richtige Format

hat und in der alles Wichtige und

Interessante nahe, oft in Gehweite,

gelegen ist.

Design kann alt oder neu sein. Groß oder klein. Schön oder Im Programm des De-

umstritten. Spektakulär oder unsichtbar. Vielfach dient signhauptstadtjahres

Design auch gesellschaftlichen und sozialen Zwecken.

finden sich Dutzende

Beispielsweise der öffentliche Verkehr oder das öffentliche von Veranstaltungen

Gesundheitswesen könnten ohne solide Planung nicht

und –Ausstellungen für

funktionieren. Aber Design verbirgt sich auch in vielen Details, das breite Publikum.

die auch der Reisende genießt, oft ohne darauf sonderlich Mehr über sie erfahren

zu achten: hindernisfreie Fahrradwege, clever gefaltete Sie auf den folgenden

Speisekarten, gut in der Hand sitzende Kaffeetassen, in Seiten. In diesem Heft

Liegestellung kippbare Flugzeugsitze, übersichtliche U-Bahn- werden nur Events

Pläne, gut geräumte Straßen, informative Hinweisschilder, des Jahres 2012

behagliche Schiffsterminals sowie trotz widrigen Wetters im aufgeführt. Weitere In-

Fahrplan bleibende Busse, Züge oder Straßenbahnen.

formationen finden Sie

auf unserer Website,

ebenso einen Link zum

Herunterladen eines Handy-Apps der

Designhauptstadt. Willkommen in der

urlauberfreundlichen Designhauptstadt.

Fühlen Sie sich bei uns wie zu Hause.

WWW.WDCHELSINKI2012.FI

Im Jahre 2012 ist Helsinki

gemeinsam mit Espoo, Vantaa,

Kauniainen und Lahti die

Welthauptstadt des Designs.

Von einer Stadt in die andere

zu gelangen ist leicht – und

lohnt sich auch. Das Programm

des Designhauptstadtjahres

umfasst rund 300 Ereignisse

und Projekte. Sie alle haben

letzten Endes das gleiche Ziel:

Wege zu suchen, mit denen sich

Städte mit Hilfe von Design und

generell mit guter Planung zu

noch besser funktionierenden

und lebenswerteren Orte machen

lassen. Für die Bewohner ebenso

wie für auswärtige Besucher.


28

NEUJAHRSBEGRÜSSUNG DES

DESIGNHAUPTSTADTJAHRES

Die offizielle Eröffnung des

Designhauptstadtjahres erfolgt bei der

traditionsreichen Begrüßung des Neuen

Jahres auf dem Senatsplatz von Helsinki.

WANN 31.12.2011

WO Helsinki

INFORMATION www.wdchelsinki2012.fi

DOCPOINT

Dokumentarfilmfestival, das sich mit der

Bedeutung von gutem und schlechtem

Design auseinandersetzt.

WANN 24.–29.1.2012

WO Filmtheater in Helsinki

INFORMATION www.docpoint.info

DESIGNHAUPSTADT-WOCHENENDE

Nach dem Prinzip der offenen Tür

funktionierende Veranstaltungskette, die

das Programm des Designhauptstadtjahres

präsentiert.

WANN 3.–5.2.2012

WO Helsinki, Espoo, Vantaa,

Kauniainen, Lahti

INFORMATION www.wdchelsinki2012.fi

DESIGN GOES MATTOLAITURIT

Dieses City-Festival schlägt eine Brücke

zwischen Design und der Tradition des

Teppichwaschens im Meer.

WANN 30.4.–31.12.2012

WO 13 Teppichwaschbrücken in

Helsinki

INFORMATION www.wdchelsinki2012.fi

MOA, MASTERS OF A!

Designfestival der Aalto-Universität, der

bedeutendsten Kunsthochschule Finnlands.

WANN 9.5.–3.6.2012

WO Helsinki

INFORMATION www.moa.fi

WORLD DESIGN CAPITAL HELSINKI 2012

VERANSTALTUNGEN

CITIES OF HELSINKI, ESPOO,

VANTAA, KAUNIAINEN AND LAHTI

DESIGN-DISTRICT-WOCHE

Aktionen, Angebote und Events in Helsinkis

Design District.

WANN 7.–10.6.2012

WO Design District Helsinki

INFORMATION www.designdistrict.fi

LASIPALATSI DESIGN MARKET

Verkaufs- und Event-Markt junger Designer

WANN 1.–4.8.2012

WO Lasipalatsin aukio, Helsinki

INFORMATION www.wdchelsinki2012.fi

HELSINKI DESIGN WEEK 2012 + HABITARE

Die internationale Designszene, namhafte

lokale Formgeber und das breite Publikum

geben sich ein Stelldichein.

WANN 6.–16.9.2012

WO Helsinki

INFORMATION www.helsinkidesignweek.com,

www.habitare.fi

OPENHOUSEHELSINKI

Ein anderes Helsinki. Führungen zu

Bauwerken und Stadtteilen.

WANN September 2012

WO Helsinki

INFORMATION www.openhousehelsinki.fi


DESIGNGALLERIA 12

Ausstellungsensemble, das zeitgenössisches

Design aus vielen Perspektiven präsentiert.

WANN 2012

WO Designmuseum

INFORMATION www.designmuseum.fi

WEGE DES DESIGNERS

Die Ausstellung veranschaulicht die

verschlungenen Wege des Designprozesses.

WANN 1.2.–31.12.2012

WO Technisches Museum

INFORMATION www.tekniikanmuseo.fi

ENEMMÄN FUNKISTA, REINO!

In den 1930-1960er Jahren in Helsinki

gedrehte Kinofilme sind das Thema dieser

Ausstellung.

WANN 15.2.2012–13.1.2013

WO Hauptgebäude des

Stadtmuseums Helsinki

INFORMATION www.hel.fi

RICHTUNGSWEISER – FINNISCHES

DESIGN 1945–1970

Wie sich Finnland nach dem Zweiten

Weltkrieg zu einer international

renommierten Design-Nation mauserte.

WANN 24.5.–23.9.2012

WO Designmuseum

INFORMATION www.designmuseum.fi

INDEX: AWARD EXHIBITION –

STRASSENAUSSTELLUNG

Konkrete Beispiel dafür, wie Design in aller

Welt das Alltagsleben verbessert.

WANN 10.5.-10.6.2012

WO Straße Keskuskatu

INFORMATION www.indexaward.dk

OPEN HELSINKI – FOR BETTER CITIES 29

AUSSTELLUNGEN

WWW.WDCHELSINKI2012.FI

DAS ERBE DER ZUKUNFT

Welches sind die Rollen, Träume und

Verantwortungen des Designers im Jahre

2012? An einer Antwort versucht sich die

100-Jahre-Ausstellung des Verbands für

Industrielle Kunst Ornamo.

WANN 16.6.–5.8.2012

WO Kunsthalle Helsinki

INFORMATION www.ornamo.fi

WANDEL: AUF DEM WEG ZU EINER

NACHHALTIGEN ZUKUNFT

Kann Ihr eigenes Heim der wichtigste

Umweltbeitrag Ihres Lebens sein?

WANN 1.8.–30.9.2012

WO Museum für Finnische

Architektur

INFORMATION www.mfa.fi

ALLTÄGLICHE SCHÄTZE – AUSSTELLUNG

INTERNATIONALER DESIGNHÄUSER

Designkonzepte für einen besseren

Alltag, präsentiert von führenden

Designorganisationen aus Ländern

in aller Welt.

WANN 5.–15.9.2012

WO Suvilahti, Helsinki

INFORMATION www.wdchelsinki2012.fi

HEIM

Die Ausstellung beleuchtet

Idealvorstellungen vom eigenen Heim

im Spiegel der Zeiten.

WANN 12.10.2012–13.1.2013

WO Designmuseum

INFORMATION www.designmuseum.fi


30

TREFF-

PUNKTE

PAVILLON

Diese Begegnungsstätte der Designhauptstadt

ist zugleich ein Musterbeispiel

der finnischen Holzbaukunst.

WANN Mai–September 2012

WO Beim Designmuseum

INFORMATION www.wdchelsinki2012.fi

SKATING-PARK KALASATAMA

Skater, urbane Kultur, Ostseeküste

und schöne Landschaften.

WANN 2012

WO Helsinki-Kalasatama

INFORMATION www.wdchelsinki2012.fi

KAPELLE DER STILLE IN KAMPPI

Nicht für religiöse Verrichtungen, sondern zur

Selbstbesinnung. Steht für alle offen.

WANN 2012

WO Helsinki-Kalasatama

INFORMATION www.helsinginseurakunnat.fi

KULTTUURISAUNA

Wenn Design und Sauna zusammentreffen,

kommt dabei eine umweltfreundliche

Kultursauna heraus.

WANN Ab Sommer 2012

WO Hakaniemenranta, Helsinki

INFORMATION www.kulttuurisauna.fi

OASE – LEBENDES WOHNZIMMER

Auf dem Innenhof eingerichtetes lebendes

Wohnzimmer. Fühlen Sie sich wie zu Hause.

WANN 23.1.–31.12.2012

WO Kunstzentrum Annantalo,

Helsinki

INFORMATION www.annantalo.fi

WORLD DESIGN CAPITAL HELSINKI 2012

CITIES OF HELSINKI, ESPOO,

VANTAA, KAUNIAINEN AND LAHTI

ESSEN

UND TRINKEN

GROSSMARKT

Essen und Design begegnen einander in

einem ehemaligen Schlachthofviertel.

Märkte, Geschäfte, Ereignisse und Popup-Restaurants.

WANN September-Dezember 2012

WO Helsinki-Kalasatama

INFORMATION www.heltu.fi

KOLMAS TILA TÖÖLÖ

Design-, Aktions- und Servicezentrum

der Kulturfabrik Korjaamo. Anschauen,

Zuschauen oder selbst Hand anlegen.

WANN 2012

WO Kulturfabrik Korjaamo

INFORMATION www.korjaamo.fi

DREI-SCHMIEDE-TERRASSE

Die Designhauptstadt-Terrasse im

Herzen von Helsinki.

WANN Mai-September 2012

WO Platz der Drei Schmiede

(Kolmen sepän aukio)

INFORMATION www.hok-elanto.fi

DREHSCHEIBE – URBANER GARTEN

Oase urbaner Landwirtschaft unweit

der Innenstadt, in einem von alten

Lokschuppen gebildeten Bahnmilieu.

WANN 2012

WO Helsinki-Pasila

INFORMATION www.kaantopoyta.fi


FÜR KINDER

JEDEN ALTERS

KINDER-BÜCHERCAFÉ

Ungezwungen, kreativ und glücklich. So ist

das von Kindern gestaltete Büchercafé.

WANN 23.1.–31.12.2012

WO Kunstzentrum Annantalo,

Helsinki

INFORMATION www.annantalo.fi

WIR BAUEN EINE STADT

Kinder-Architekturoper. Kinder als

Schauspieler, Bühnen- und Kostümbildner.

WANN 3.–17.3.2012

WO Museum für Finnische

Architektur

INFORMATION www.rakennetaankaupunki.fi

ZAUBER DES SPIELZEUGS

Die Geschichte des Spielzeugs vom alten

Mesopotamien bis zum 21. Jahrhundert.

WANN 24.2.–20.5.2012

WO Kunstmuseum Helsinki,

Tennispalatsi

INFORMATION www.taidemuseo.fi

OPEN HELSINKI – FOR BETTER CITIES 31

WWW.WDCHELSINKI2012.FI

NICHT ZU

VERGESSEN!

FONT-WANDERUNG

Straßenschilder und Wandbeschriftungen sind

Teile des Stadtdesigns. Ein Stadtplan der Napa

Gallery führt durch das Helsinki der Schrifttypen.

WANN 25.4.–31.12.2012

WO Helsinki

INFORMATION www.napagalleria.wordpress.com

PILOT-HALTESTELLE

Wie sieht und fühlt sich eine Designer-

Straßenbahnhaltestelle an?

WANN 2012

WO Helsinki-Kamppi

INFORMATION www.hel.fi

FORTUM ENERGIEBANK

Machen Sie Pause auf einer Energie-Bank und

versenden Sie eine Videogrußbotschaft via

YouTube. Bänke in verschiedenen Teilen Helsinkis.

WANN 2012

WO Helsinki

INFORMATION www.wdchelsinki2012.fi

C MY CITY – KINDER-ARCHITEKTURKARTE

Virtuelle Karte, die Kindern in Wort, Bild und

Video hilft, ihre Stadt zu erkunden.

WANN 2012

WO Internet

INFORMATION www.cmycity.net

BROT – GUTER GESCHMACK HAT EINE

FORM

Ein zu Ehren des Designhauptstadtjahres erneut

in die Produktion genommener Brotklassiker.

Probieren lohnt sich!

WANN 2012

WO Ausgewählte Geschäfte

INFORMATION www.hok-elanto.fi


32

ESPOO

AUSSTELLUNGSZENTRUM WEEGEE

Einer der bedeutendsten

Ausstellungskomplexe Finnlands. U.a.

EMMA, das Museum für moderne Kunst

Espoo.

WANN 2012

WO Ausstellungszentrum WeeGee

INFORMATION www.weegee.fi

DREI GESCHICHTEN ZUR URBANISIERUNG

Die Ausstellung wirft einen Blick auf Länder

in Afrika und Asien und befasst sich mit

der Frage, ob sich die Welt mit Design

verbessern lässt.

WANN 28.3.–19.8.2012

WO Helinä-Rautavaara-Museum,

WeeGee

INFORMATION www.helinamuseo.fi

VANTAA

20X0 – REISE IN DIE ZUKUNFT

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus?

WANN 2012

WO Wissenschaftszentrum Heureka

INFORMATION www.heureka.fi

SCHÖNHEIT IN 6 AKTEN

Ausstellung, die die Grenzen zwischen

Design und bildender Kunst auslotet.

WANN 10.2.–4.8.2012

WO Kunstmuseum Vantaa

INFORMATION www.vantaa.fi

WORLD DESIGN CAPITAL HELSINKI 2012

ESPOO, VANTAA,

KAUNIAINEN & LAHTI

CITIES OF HELSINKI, ESPOO,

VANTAA, KAUNIAINEN AND LAHTI

KAUNIAINEN

STUDIO KUKKAPURO

Das Atelier des bekannten finnischen

Designers Yrjö Kukkapuro ist erstmals für

die Öffentlichkeit zugänglich.

WANN August-Oktober 2012

WO Ateljee Kukkapuro, Kauniainen

INFORMATION www.kukkapuro.fi

RHYTHMUS

Kollektives Umweltkunstwerk aus über

20 000 Tulpen.

WANN bis 31.5. 2012

WO Villa Valmogård, Kauniainen

INFORMATION www.kauniainen.fi

LAHTI

EKOLANDIA

Finnische Formgebung und Kunst aus

ökologischer Perspektive.

WANN 3.2.–27.5.2012

WO Stadtmuseum Lahti/

Kunstmuseum Lahti

INFORMATION www.lahdenmuseot.fi

FINNISCHE SKIER – VOM SKIBAUER

ZUM INDUSTRIEDESIGNER

Finnische Skier sind weltbekannt.

Wie werden die Bretter entworfen?

WANN 20.9.–31.12.2012

WO Kunstmuseum Lahti /

Skimuseum

INFORMATION www.lahdenmuseot.fi


OPEN HELSINKI – FOR BETTER CITIES 33

Weitere Informationen

über die Designhauptstadt,

die Themen und Ereignisse

des Jahres, finden Sie

auf unserer Website, mit

Hilfe unseres Handy-Apps

sowie bei Facebook und

Twitter. Willkommen in

der urlauberfreundlichen

Designhauptstadt. Fühlen Sie

sich bei uns zu Hause.

WWW.WDCHELSINKI2012.FI

WWW.WDCHELSINKI2012.FI


34

Musikhalle


ARCHITEKTUR

Kennzeichnend für die

Architektur der finnischen

Hauptstadt ist

eine für den Norden

typische schnörkellose

Eleganz.

In der Seefestung Suomenlinna

vermischen sich Baustile der Zeit

der schwedischen Herrschaft,

der russischen Ära und der

finnischen Verwaltung zu einem

interessanten Ensemble.

Das Zentrum Helsinkis, speziell

der Senatsplatz samt Umgebung,

bildet ein einzigartiges

neoklassizistisches Ganzes. Die

byzantinisch-russische Architekturtradition

repräsentiert die

Uspenski-Kathedrale, die größte

orthodoxe Kirche Westeuropas

(Aleksander M. Gornostajew,

1868). Für zahlreiche Bauten

im Stadtkern, darunter das

Ständehaus (Gustaf Nyström

1890), dienten Baustile früherer

Epochen als Vorbilder. Theodor

Höijer, der große Architekt der

Neorenaissance Helsinkis,

entwarf unter anderem Häuser

an der Straße Pohjoisesplanadi

sowie das Haus des Staatlichen

Kunstmuseums Ateneum (1883).

Prominente Beispiele für die

Nationalromantik, die finnische

Spielart des Jugendstils, sind

der von Lars Sonck entworfene

„Jugendsaal“ (1904) sowie das

von dem berühmten Architektentrio

Gesellius, Lindgren und

Saarinen gestaltete Nationalmuseum

(1910). Ein herausragender

Vertreter des späten Jugendstils

ist Eliel Saarinens Hauptbahnhof

(1914). Ein Beispiel für den nordischen

Klassizismus der 1920er

Jahre ist das Parlamentsgebäude

(J. S. Sirén, 1931).

Beispiele für alte Holzhausarchitektur

finden sich in Käpylä,

Vallila, Kallio und Etu-Töölö.

Der Holzhaus-Stadtteil Käpylä

repräsentiert den Klassizismus

der 1920er Jahre. Zu den

Vertretern des Funktionalismus

gehören u.a. das Olympiastadion

und der Lasipalatsi (1935). Den

Modernismus in Vollendung

repräsentieren die Werke des

weltbekannten Baumeisters Alvar

Aalto, darunter die Akademische

Buchhandlung (1969) und die

Finlandia-Halle (1971/1975). Die

in den Fels gebaute Temppeliaukio-Kirche

(„Felsenkirche“, 1969)

der Gebrüder Timo und Tuomo

Suomalainen ist eine der meistbesuchten

Sehenswürdigkeiten

der Stadt.

Ein Vertreter neuer Architektur

ist das Museum für zeitgenössische

Kunst Kiasma (1998),

entworfen von dem US-Architekten

Steven Holl. Der Sitz eines

Medienkonzerns („Sanomatalo“,

1999) sowie das High Tech Center

(2001) im Stadtteil Ruoholahti

repräsentieren eine reduziertere

Glas- und Stahlarchitektur. Nahe

bei der Finlandia-Halle wurde im

Herbst 2011 die neue Musikhalle

fertig gestellt.

35


36

Archtours organisiert nach

Vereinbarung Ausflüge zu

den Themen Architektur,

Umwelt und Design, z.B. eine

zweistündige geführte Stadtwanderung

zu den wichtigsten

Objekten im Zentrum.

Pohjoinen Hesperiankatu

13 B 17

Tel. +358 (0)9 477 7300

www.archtours.com

INTERESSANTE STADTTEILE

AM RANDE VON STRAS-

SENBAHNLINIEN

Eira, Töölö, Linien 3B und 3T

Katajanokka, Linie 4

Käpylä, Linie 1

Ruoholahti, Linie 8

Kallio, Vallila, Pasila, Linie 9

Archtours Ltd

� +358 9 4777 300

archtours@archtours.com

► www.archtours.com

Inside

Helsinki

walk

DIE TOP 10

DER ARCHITEKTUR HELSINKIS

1 Werke von Alvar Aalto, www.alvaraalto.fi

2 „Felsenkirche“, S. 15

3 Senatsplatz, S. 8

4 Holzhaus-Stadtteil Käpylä

5 Katajanokka

6 Ullanlinna und Eira

7 Hauptbahnhof, S. 12

8 Olympiastadion, S. 17

9 Museum für zeitgenössische

Kunst Kiasma, S. 12

10 Tapiola, Espoo, www.visitespoo.fi

Ein Stadtplan mit dem Thema „Architektur“

kann bei der Tourist-Information erstanden

werden.

TIPP!

Die Architektur verschiedener

Stadtteile erschließt sich einem

am besten bei einem Rundgang.

Bei der Tourist-Information ist

ein Prospekt mit Stadtwanderrouten

(Sprachen: Finnisch,

Schwedisch, Englisch und

Russisch) erhältlich.

Erkundigen Sie sich auch nach

dem Jugendstilprospekt!

Olympiastadion

Prachtvolle öffentliche und private

Innenräume bei einer zweistündigen

Führung in englischer

Sprache. Ein Gang durch Helsinkis

Kulturgeschichte unter der Leitung

eines sachkundigen Führers.

18.6.–31.8.2012 (Mo–Fr)

Beginn um 14 Uhr Mitte Senatsplatz,

20 € / Person.

Nähere Information im Internet!


www.vr.fi

Finland

Arctic Circle

Sweden Russia

Turku

Gulf of Bothnia

Gulf of Finland

Vyborg

St. Petersburg

Moscow


38

FÜR DIE FAMILIE

Helsinki ist auch für

Familien ein attraktives

Reiseziel. Für Abwechslung

und Kurzweil sorgt

eine Reihe von leicht zu

erreichenden Erlebnisobjekten,

an denen nicht

nur die Kleinen ihren

Spaß haben.

SPASS UND SPANNUNG

Der Vergnügungspark Linnanmäki,

die Unterwasserwelt von Sea

Life Helsinki oder ein Besuch im

Zoo Korkeasaari – für diese Ausflüge

begeistern sich Groß und

Klein immer noch am meisten.

Im Tropicario wimmelt es von

Schlangen und Echsen. Die

Eislaufbahn auf dem Bahnhofsplatz

lockt im Winter auch mit

zahlreichen Veranstaltungen. Die

aufregenden unterirdischen Gänge

der Seefestung Suomenlinna

lassen sich auf eigene Faust oder

mit Führung erkunden. Familienfreundliche

Badestrände finden

sich auf Seite 54, und Museen,

die auch Kinder ansprechen, auf

Seite 66.

Im Wasserpark Serena (S. 54)

und im Unterhaltungscenter

Flamingo (S. 54) können die

Kleinen sich den ganzen Tag

austoben und die Größeren

ausspannen. Unterhaltsam und

lehrreich ist die Ausstellung im

Wissenschaftszentrum Heureka

(S. 41).

ABENTEUER AUF

SUOMENLINNA!

Zum Erforschen der Festungsgänge

in der Seefestung benötigt man

außer Abenteuerfreude nur eine

Taschenlampe. Die unterirdischen

Gänge kann man im Sommer auch

bei einer Führung, „Kanonen

und Tunnel“, kennenlernen – in

der Festung gibt es über 100

Kanonen! Aus dem im Sommer

täglich geöffneten Café Piper im

englischen Piper-Park hat man

einen herrlichen Ausblick auf das

Meer. Von den Festungswällen

von Kustaanmiekka kann man den

lebhaften Boots- und Kreuzfahrtschiffverkehr

verfolgen. Eltern

bitte beachten: Auf Suomenlinna

gibt es gefährliche, ungesicherte

Steilhänge.

Weiteres auf S. 10 oder unter

www.suomenlinna.fi

SPIEL UND ABENTEUER

IN HALLEN

LeikkiLuola – Spielhöhle – in Hakaniemi

bietet vielerlei Spiel- und

Spaßaktivitäten: U.a. Trampoline,

Unterhaltungsspiele und Ballkanonen

lassen die Zeit wie im Flug

vergehen.

Jaffa Station – Hakaniemi-Platz

Sörnäisten rantatie 6

Tel. +358 (0)20 710 9902

Geöffnet: täglich 10-20 Uhr

www.leikkiluola.fi

Huimala – für die ganze Familie

rund ums Jahr Spiel, Bewegung

Spannung und Dschungelatmosphäre.

Abenteuerlabyrinth,

Ballspielfelder, Kletterturm,

E-Kart-Bahn, Ballkanonen,

Hüpfburg, Trampolins und vieles

andere.

Juvankartanontie 15,

Vanhakartano, Espoo

Tel. +358 (0)207 940 790

Geöffnet: Di-Mi 14-20 Uhr,

Do-So 10-20 Uhr

www.huimala.fi

TROPENATMOSPHÄRE

Gardenia ist ein tropischer Garten

im Naturschutzgebiet Viikki. Im

Schatten der großartigen Pflanzen

kann man Tropenatmosphäre

genießen und Wunder der Natur

studieren.

Viikki, Koetilantie 1

Tel. +358 (0)9 347 8400

Geöffnet: Mo-Do 10-18 Uhr, Fr

geschlossen, Sa - So 10-17 Uhr

Zu Erreichen mit den Bussen 68

und 68X vom Hauptbahnhof

www.gardenia-helsinki.fi

Siehe auch die botanischen

Gärten Kaisaniemi S. 15 und

Kumpula S. 19.

TIPP!

Höfe mit Haustieren zum

Streicheln finden sich in

Fallkulla und Haltiala.

Erkundigen Sie sich bei der

Tourist-Information oder

checken Sie die Öffnungszeiten

bei

www.visithelsinki.fi


Linnanmäki

39


40

Das Vergnügen ist in

Linnanmäki zu Hause

www.linnanmaki.fi

TROOPPINEN TROPISCHER PUUTARHA

GARTEN

GARDENIA

Ein Virkistävä anregendes käynti-

Ausflugsziel kohde kaikkina zu

allen vuodenaikoina!

Jahreszeiten!

Geöffnet Avoinna

Mo-Do ma-to 10-18 klo 10-18 Uhr

Sa-So la-su 10-17 klo 10-17 Uhr

Eintritt Sisäänpääsyt

4,00 €/Erwachsene

€/aikuinen

2,00 €/Kinder €/lapsi

2,30 €/Senioren

€/eläkeläinen

9,00 €/Familienticket

€/perhelippu

Koetilantie 1

Viikki, Helsinki

Tel. puh. +358 (09) 9 3478 400

www.gardenia-helsinki.fi


HALTEN SIE AUSSCHAU

NACH HELPPI!

In der Innenstadt von Helsinki

kann man im Sommer einer

drolligen Gestalt namens „Helppi“

begegnen, die den „Helsinki

Help“-Touristenberatern

zur Hand geht.

Helppi als Souvenir

zum Mitnehmen

Helppi ist bei der Tourist-

Information für 8 Euro als

Kuschelfigur erhältlich.

Tipps für ein unterhaltsames

Familienurlaubsprogramm erhalten

Sie im Helppi-Prospekt,

den Sie bei der Tourist-Information

abholen oder aus dem

Internet herunterladen können.

www.visithelsinki.fi > Brochure

www.sealife.fi

Tivolitie 10, Helsinki. Tel 09 - 5658200

Oivaltamisen Oivaltamisen ilOa

ilOa

kOkO kOkO die die ganze ganze perheelle!

perheelle!

familie!

familie!

entdeckerfreuden entdeckerfreuden für

für

Im Tiedekeskus Im Tiedekeskus Im Wissenschaftszentrum Wissenschaftszentrum Heurekassa Heurekassa tutustut tutustut Heureka Heureka tieteeseen tieteeseen lernt lernt man man ja

ja in

in

anregender teknologiaan anregender teknologiaan anregender Weise Weise hauskalla hauskalla durch durch tavalla tavalla Selbstmachen Selbstmachen itse itse tehden tehden und und ja

ja AusAusprobieren

kokeillen. probieren kokeillen. probieren Päänäyttelyn Päänäyttelyn mehr mehr über über Wissenschaft Wissenschaft lisäksi lisäksi esillä esillä und und on on Technik.

Technik.

aina

aina

Neben vaihtuvia Neben vaihtuvia Neben der der näyttelyitä näyttelyitä permanenten permanenten sekä sekä Ausstellung Ausstellung kesäisin kesäisin myös myös stets stets ulkoulko-

auch

auch

wechselnde näyttelyalue wechselnde näyttelyalue wechselnde Ausstellungen, Ausstellungen, Tiedepuisto Tiedepuisto Galilei. Galilei. im im Sommer Sommer Planetaariossa

Planetaariossa außeraußerdem

koet dem koet dem Wissenschaftspark Wissenschaftspark huikeita huikeita elokuvaelämyksiä!

elokuvaelämyksiä! Galilei. Galilei. Planetarium Planetarium mit

mit

faszinierenden faszinierenden Filmen.

Filmen.

Sijainti: Sijainti: Tikkurila, Tikkurila, Vantaa.

Vantaa.

Avoinna Avoinna joka joka päivä päivä (paitsi (paitsi 24.-25.12.).

24.-25.12.).

Lage: Lage: Tikkurila, Tikkurila, Vantaa

Vantaa

Täglich Täglich geöffnet geöffnet außer außer 24.-25.12.

24.-25.12.

www.heureka.fi

www.heureka.fi

www.heureka.fi

Tipp!

Wussten Sie, dass der Weihnachtsmann

seinen Sommerurlaub

in einer Hütte inmitten

schöner Seennatur in Korpilampi,

Espoo verbringt? Über die Möglichkeiten

für einen Besuch des

alten Herren können Sie sich im

Internet informieren:

www.visitespoo.fi und

www.santasummerhouse.com

41


42

41

50

39

52

46

44

51

61

35 36

60

37

34

38

40

45


33

43

53

49

57

59

48

56

58

47

42

43

55

54

500m

© Kaupunginmittausosasto,

Helsinki 001/2012


Hoplaksv

ori

ÄS

V

L

jden Niemenmäki

ylä

Näshöjden

24

asaari

Pikku

Huopalahti

Lill Hoplaxviken

Vihdintie

Paciuksenkatu

entie Drumsövägen

44

STADTPLAN

Etelä-Haaga

Södra Haga

1

1A

3B

3T

Meripuistot

Meilahti

Mejlans

HAAGA

HAGA

Kauppalant

Rajasaari

Råholmen

15V

.

Kivihaka

Stenhagen

Hakamäentie

RUSKEASUO

BRUNAKÄRR

Tukholmank

Paciusgatan

Raitiolinjat

Spårvägslinjer

Tramroutes

4

4T

6

7A

Bussilinjat

Busslinjer

Busroutes

Raitiolinjat ja keskustan bussilinjoja

Spårvägslinjer och busslinjer i centrum

7B

Taivallahti

Edesviken

8

9

10

Lapinlahti

Lappviken

15 15A 15V 24

Ruoholahti

Gräsviken

8

15

Laakso

Dal

LÄNSISATAMA

VÄSTRA HAMNEN

Jätkäsaari

Busholmen

Il m alank

Topeliuksenkatu Topeliusgatan

Skogsbackavägen

15

15A

15V

PASILA

BÖLE

Nordenskiöldinkatu

Taka-töölö

BORTRE TÖLÖ

Mechelininkatu Mechelingatan

Lapinlahti

Lappviken

Pohjois-Pasila

Norra Böle

Radiog

Länsi-Pasila

Västra Böle

Porkkalankatu

Radiok

Keski-Pasila

Mannerheimvägen

24

Veturitie

3T

Mannerheimintie

Hietalahti

Sandviken

Lokvägen

Mellersta Böle

Runebergsgatan

M

Ruoholahti

Gräsviken

Pasilankatu

Runeberginkatu

Bangårdsv

Vauhtitie

1A

Rata pihant

Fartv

Sa o

3B

Töölönlahti

Tölöviken

Lönnrotinkatu

v nk

15A

Koskelantie

3B

ALPPIHARJU

24

PUNAVUORI

RÖDBERGEN

EIRA

Backasgatan

Eläintarhanlahti

Uudenmaankatu

Käpylä

Kottby

Teollisuuskatu

KALLIO

BERGHÄLL

Helsinginkatu Helsinge gatan

Arkadiankatu

15A

M

Kamppi

Kampen

Munkkisaari

Munkholmen

Helsinki

Helsingfors

Itä-Pasila

Östra Böle

anuntie

KLUUVI

GLOET

3B

3B

1

3T

10

Merisatama

Havshamnen

Kumpula

Gumtäkt

VALLILA

VALLGÅRD

Mäkelänkatu

Aleksis Kiven katu Aleksis Kivis g

Eläi ntarhantie

Harju

Ås

Sturenkatu Sturegatan

ata

Siltasaari

Broholmen

KAARTIN-

KAUPUNKI

Keskusta

Centrum

Industrig

Hämeentie

KRUUNUNHAKA

KRONOHAGEN

Rautatientori

Järnvägstorget M Kaisaniemi

M Kajsaniemi

Laivasillank

3T

M

Eteläsatama

Södra hamnen

KAIVOPUISTO

BRUNNSPARKEN

KOSKELA

FORSBY

Forsbyvägen

Tavast vägen

Hanasaari

Hanaholmen

Sörnäisten rantatie

Kustaa Vaasan tie Gustav Vasas väg

Hämeentie

Hermannin rantatie

Sörnäisten satama

Sörnäs hamn

Pohjoissatama

Norra hamnen

VANHAKAUPUNK

GAMMELSTADEN

Toukola

Majstad

Hermanni

Katajanokka

Skatudden

Kanavakatu

Hermanstad

Sompasaari

Sumparn

4T

Tavastvägen

Arabia

Kyläsaarenkatu

Kalasatama

M Fiskhamnen

Sörnäinen M

Sörnäs

M Hakaniemi

Hagnäs

2010

1. Dom

21. Hauptbahnhof

39. Seurasaari

2. Senatsplatz (Abfahrt des Hop-On Hop- 22. Hauptpostgebäude und Post- 40. Hakaniemi-Platz und –Halle

1

Off-Busses )

museum

41. Arabia – Fabrik und Museum

3. Regierungspalais

23. Museum für zeitgenössische Kunst 42. 1AKunstmuseum

Sinebrychoff

4. Hauptgebäude der Universität

Kiasma

43. Kaapelitehdas - Alte Kabelfabrik

5. Nationalbibliothek

24. Finnisches Nationalmuseum 44. Vergnügungspark Linnanmäki und

6. Stadthaus (Virka Info und Virka Galleria) 25. Lasipalatsi - Glaspalast

Sea Life

7. Stadtmuseum Helsinki

26. Kamppi-Zentrum

45. Zoo Korkeasaari

Ilmala

8. Marktplatz

27. Tennispalatsi (Tennispalast) – u.a. 46. Schwimmstadion 6

9. Alte 10Markthalle

Museum der Kulturen und Kunst- 47. Designmuseum 8

10. Abfahrtstelle für Schiffsrundfahrten

museum der Stadt Helsinki 48. Design Forum Finland

11. Wasserbus nach Suomenlinna (JT-line) 28. Naturhistorisches Museum 49. Amos Anderson Kunstmuseum

12. Fähre nach Suomenlinna (Verkehrsbe- 29. Tropicario

50. Messezentrum Helsinki

triebe)

30. Felsenkirche (Temppeliaukio- 51. Finnair Stadium

13. Wasserbus nach Korkeasaari

Kirche) 7B

52. Eissporthalle Helsinki

14. Havis Amanda

31. Parlament

53. Busbahnhof, Kamppi

15. Tourist-Information

32. Finlandia-Halle

54. West-Terminal

16. Esplanadenpark (Abfahrt des Sightsee- 33. Musikhalle 7A

55. Olympia-Terminal

Pasila

ing-Busses von Helsinki Expert)

34. Finnische Nationaloper

56. Katajanokka-Terminal

Böle

17. Präsidentenpalais

35. Olympiastadion und Stadion-Turm 57. Kanava-Terminal

18. Uspenski-Kathedrale

36. Wintergarten

58. Makasiini-Terminal

19. Seefestung Suomenlinna

37. Villengebiet Linnunlaulu

59. Wanha Satama

20. Kunstmuseum Ateneum

38. Sibelius-Monument 3T

60. Kulturfabrik Korjaamo

61. Hafen Vuosaari und Hansa-Terminal

4

Kaupunkimittausosasto, Helsinki

0 006/2010 1

KORKEASAAR

HÖGHOLMEN

Suomenlinnaan

Till Sveaborg


Mit den Öffentlichen der Region

Helsinki schnell ans Ziel

Tageskarten für 1–7 Tage

Auswärtigen Besuchern können Tageskarten empfohlen werden,

Einweg-Chipkarten, die mit der gewünschten Zahl an Zeiteinheiten

(1-7 Tage) geladen werden. Während ihrer Gültigkeitsdauer,

die mit dem ersten Entwerten beginnt, berechtigen sie zur

freien Benutzung aller Verkehrmittel: Straßenbahnen, Busse,

Metro, Nahverkehrszüge und Fähre nach Suomenlinna.

12-Stunden-Suomenlinna-Ticket

Wenn Sie einen ganzen Tag in Suomenlinna verbringen wollen, dann

ist dies das Ticket Ihrer Wahl – nach dem ersten Entwerten ist es

12 Stunden gültig. Er gilt nur für die Fähre nach Suomenlinna und

berechtigt nicht zum Umsteigen auf andere Verkehrsmittel. Das

Suomenlinna-Ticket ist auch auf einer Einweg-Chipkarte erhältlich.

Verkaufsstellen für Einweg-Chipkarten

• R-Kioske in der Region Helsinki

• Stockmann-Kaufhäuser

• K-Citymarkets in der Region Helsinki

• Bahnhöfe

• Fremdenverkehrs- und Kongressamt der Stadt Helsinki

• Flughafen Helsinki-Vantaa, Tourist-Information

• Silja Serenade und Silja Symphony

• Verkaufsstellen der Verkehrsbetriebe der Region Helsinki

HSL: Metrostationen Rautatientori (Hbf) und Itäkeskus

• Bürgerbüros von Espoo und Vantaa

Mühelos und preisgünstig

zwischen Flughafen und

Zentrum von Helsinki

615 Airport Bus

Rautatientori

(Bahnhofsplatz), Bussteig 3

Flughafen T1, Bussteig 2,

T2 Bussteig 21

Verkehrsauskunft in

finnischer, schwedischer

und englischer Sprache

Tel. 0100 111

Persönliche Beratung

Mo–Fr 7–19 Uhr, Sa–So

9–17 Uhr (0,98 €/Gespräch

+ Einwähltarif) Sprechender

Fahrplan 24h (0,49 €/

Gespräch + Einwähltarif)

www.hsl.fi

m.hsl.fi

www.reittiopas.fi


46

NÜTZLICHE

INFORMATIONEN

HOTELS UND ANDERE

UNTERKÜNFTE

Das umfangreiche Quartierangebot

der Stadt reicht von

preisgünstigen Hostels bis zu

Edelhotels. Informieren Sie

sich über das Angebot unter

www.visithelsinki.fi

Falls Sie bei Ihrer Ankunft

noch keine Unterkunft haben,

besuchen Sie die Hotelvermittlung

im Hauptbahnhof

oder in der Tourist-Info oder

buchen Sie ein Zimmer unter

www.hotelbooking.fi

TIPP!

In einem Zimmer mit

kleinerem CO 2 -Fußabdruck

schläft man

besser! Auf unserer

Website findet sich ein

Verzeichnis der Beherbergungsbetriebe,

denen

das Nordische Umweltzeichen

verliehen wurde.

www.visithelsinki.fi >

For You > Sustainable

Tourism > Eco-friendly

accommodation in

Helsinki

NOTRUFNUMMERN

Allgemeiner Notruf 112

Polizei 10022

Notarzt und Feuerwehr 112

AUSKUNFT ÜBER DIE

ÖFFENTLICHEN GESUND-

HEITSDIENSTE 24 H

Tel. +358 (0) 9 10023,

www.0910023.fi

KRANKENHÄUSER

24 h Bereitschaftsdienst

Haartmanin sairaala

Haartmaninkatu 4,

Tel. +358 (0)9 310 63231/

Bereitschaftsdienst oder

+358 (0)9 310 5018/Zentrale

Marian sairaala

Lapinlahdenkatu 16,

Gebäude 15 C

Tel. +358 (0)9 310 67204

Mehiläinen Töölö

(Privatklinik),

Runeberginkatu 47 A

Tel. +358 (0)10 414 3030/

Bereitschaftsdienst,

+358 (0)10 414 0112/Zentrale

FUNDSACHEN

Polizei Helsinki

Punanotkonkatu 2,

Tel. +358 (0)71 877 3180

(Mo-Fr 10-14 Uhr)

Geöffnet: Mo-Fr 8-16.15 Uhr

www.poliisi.fi

Suomen Löytötavarapalvelu

Mäkelänkatu 56,

Tel. 0600 41 006

(1, 97 €/Min Einwähltarif)

Geöffnet: Mo-Fr 10-18 Uhr,

Sa 10-14 Uhr

www.loytotavara.net

Suomen Löytötavarapiste

Kamppi-Zentrum, Narinkka 3

Tel. 0600 04401

(1, 99 €/Min. + Einwähltarif)

BANKEN

Aktia

Mannerheimintie 14

Tel. +358 (0)10 247 6600,

Mo-Fr 10-16.30 Uhr

(Mi bis 18 Uhr)

Nordea

Aleksanterinkatu 30

Tel. +358 (0)200 3000,

Mo-Fr 10-16.30 Uhr

OP Pankki

Aleksanterinkatu 19

Tel. +358 (0)10 255 9015,

Mo-Do 10-19 Uhr,

Fr 10-16.30 Uhr

Sampo

Kaivokatu 6

Tel. +358 (0)10 546 0050,

Mo-Fr 10-16.30 Uhr

Nooa Säästöpankki

Mikonkatu 2

Tel. +358 (0)10 436 6420,

Mo-Do 10-17 Uhr,

Fr 10-16.30 Uhr

Handelsbanken

Eteläesplanadi 12

Tel. +358 (0)10 444 3410,

Mo-Fr 10–16.30 Uhr

GELDWECHSEL

Forex

Hauptbahnhof

Tel. +358 (0)20 751 2510

Mo-Fr 9-20 Uhr,

Sa-So 9-19 Uhr

Stockmann

8. Stock,

Tel. +358 (0)20 751 2550

Mo-Fr 9-21 Uhr, Sa 9-18 Uhr,

So 12-18 Uhr

Itäkeskus

Pasaasi-käytävä,

Tel. +358 (0)20 751 2540

Mo–Fr 9-19 Uhr,

Sa 9.30–17 Uhr

Tavex

Fabianinkatu 12,

Tel. +358 (0)9 6814 9149

Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr


POST

Hauptpostamt

Elielinaukio 2 F,

Tel. +358 (0)200 71000

Geöffnet: Untergeschoss

Mo-Fr 7-21 Uhr, Sa-So 10-18;

Obergeschoss Mo-Fr 8-19 Uhr,

Sa 10-17, So 12-17 Uhr

BIBLIOTHEKEN IN

DER STADTMITTE

Zu den Bibliotheken besteht

freier Zutritt. In ihnen liegen

u.a. in- und ausländische Zeitungen

und Zeitschriften aus.

Kirjasto 10

Elielinaukio 2G,

Mo–Do 8–22 Uhr, Fr 8–18 Uhr,

Sa–So 12–18 Uhr

Bibliothek Rikhardinkatu

Rikhardinkatu 3,

Mo–Do 9–20 Uhr, Fr 9–18 Uhr,

Sa 10-16 Uhr, So 12–16 Uhr

ÖFFENTLICHE WCs

Öffentliches WC in der

Sofiankatu

im Sommer Mo-Fr 9.30-18 Uhr,

Sa-So 9.30-16 Uhr, im Winter

Mo-So 9.30-16.00 Uhr.

Preis: 0,50 €

Automatische City-WCs finden

sich des Weiteren u.a. neben

der Alten Markthalle, im Esplanadenpark

und im Sibeliuspark.

Preis: 0,50 € (Urinalbereich frei)

TAXI

Taksi-Helsinki

0100 0700

(1, 15 € Gespräch+0,164 €/

10 Sek.+ Einwähltarif),

www.taksihelsinki.fi

Yellow Line Airport Taxi

Tel. +358 (0)600 555 555

(1, 99 €/Gespräch + Einwähltarif).

Sonderpreis zwischen

Flughafen und Zentrum

www.airporttaxi.fi

AUTOVERMIETUNG

Avis

Tel. +358 (0)9 8598 356

www.avis.fi

Budget

Tel. (0)207 466 600

www.budget.fi

Europcar

Tel. (0)200 12 154

www.europcar.fi

Hertz

Tel. (0)200 112 233

www.hertz.fi

Scandia Rent/Crowne Plaza

Tel. (0)20 743 5342

www.scandiarent.fi

Transwell Oy

Tel. (0)10 423 9944

transwell.fi

Auto Alex

Tel. (0)40 522 3938

www.autoalex.com

Sixt

Tel. +358 (0)200 111 222

www.sixt.fi

TIPP!

Eintrittsfreie Attraktionen

und Veranstaltungen,

preisgünstiges Essen und

billige Unterkünfte:

www.visithelsinki.fi >

For You > Budget travelers

47


48

TOURIST-INFORMATION

Machen Sie mehr aus

Ihrem Besuch in unserer

Stadt – mit der preiswerten

Helsinki Card, sachkundigenFremdenführern

und den Diensten

der Tourist-Information.

TOURIST-INFORMATION

DER STADT HELSINKI

Bei der Tourist-Information erhalten

Sie unentgeltlich Auskunft

über die Stadt, ihre Sehenswürdigkeiten,

Veranstaltungen und

Dienstleistungen sowie Prospekte

und Karten. In den gleichen

Räumlichkeiten ist eine Verkaufsstelle

von Helsinki Expert untergebracht.

Touristische Auskunft

erteilt auch die Verkaufsstelle von

Helsinki Expert im Hauptbahnhof.

Während der Hochsaison

außerdem Auskunftsservice für

Kreuzfahrtgäste am Kreuzfahrtanleger

Hernesaaari.

Pohjoisesplanadi 19,

Tel. +358 (0)9 3101 3300

Geöffnet: 15.5.–14.9.

Mo–Fr 9–20 Uhr, Sa–So 9–18 Uhr;

15.9.–14.5. Mo–Fr 9–18 Uhr,

Sa–So 10–16 Uhr

www.visithelsinki.fi

TIPP!

Dem „Gay Friendly

Helsinki“-Netzwerk gehören

touristische Anbieter

aller Art an, von Hotels bis

zu Restaurants, von Verkehrsunternehmen

bis hin

zu Ausflugsveranstaltern.

www.visithelsinki.fi > For

you > Gay visitors

Eine regionale Tourist-Information

ist im Flughafen

Helsinki-Vantaa (Terminal 2,

Eingangshalle 2) zu finden.

Geöffnet: rund um die Uhr,

persönliche Beratung täglich

10-20 Uhr

Helsinki Help

Von Juni bis August warten

auf den Straßen Helsinkis

rund zwei Dutzend in

grüne Uniformen gekleidete

Touristenberater darauf,

von in- und ausländischen

Besuchern der Stadt angesprochen

zu werden, um

kostenlos mit Auskunft, mit

Hinweisen auf interessante

Ereignisse und Sehenswürdigkeiten

sowie mit Karten

und Prospekten zu dienen.

Den Touristenberatern steht

die drollige Helppi-Gestalt

zur Seite, der man vor allem

im Umfeld des Esplanadenparks

begegnen kann.

Helsinki Help Berater stehen

auch in einem Info-Container

Rede und Antwort.

ESPOO CONVENTION

& MARKETING

Tel. +358 (0)9 8164 7230

tourist@espoo.fi

www.visitespoo.fi

Tourist-Information: Einkaufszentrum

Sello, Bürgerdienststelle

Matinkylä (Einkaufszentrum Iso

Omena), Bürgerdienststelle Tapiola

(Kulturzentrum Espoo)

Touristische Auskunft ist auch

in anderen Bürgerdienststellen

erhältlich: Espoon keskus,

Espoonlahti (Einkaufszentrum

Lippulaiva), Kalajärvi (Ruskatalo),

Leppävaara (Bibliothek Leppävaara),

Tapiola (Folkhälsan-talo)

Bürgerdienststellen

Tel. +358 (0)9 8165 7070

TOURIST-INFORMATION

IN VANTAA

Bürgerdienststelle Tikkurila

Bürgerdienststelle Myyrmäki

www.vantaa.fi/en/

citizen_s_offices

Geöffnet: Mo-Do 8-16 Uhr,

Fr 8-13 Uhr

Sommer Mo-Do 10-17 Uhr,

Fr 8-13 Uhr

www.visitvantaa.fi


HELSINKI EXPERT

In den Verkaufsstellen von

Helsinki Expert können Sie die

Helsinki Card und Sightseeing-

Tickets erstehen, ein Hotelzimmer

reservieren oder ein Auto

mieten. Außerdem Verkauf von

Schiffstickets und Pauschaltouren

nach Tallinn und St. Petersburg.

Die Verkaufsstellen von Helsinki

Expert befinden sich im Hauptbahnhof

sowie in der Räumen

der Tourist-Information der Stadt

Helsinki,

Pohjoisesplanadi 19.

sales@helsinkiexpert.fi,

online-Verkauf

www.helsinkiexpert.com

Hotelreservierungen via Internet

www.hotelbooking.fi

Heuern Sie einen eigenen

Helsinki-Führer an

Die autorisierten Fremdenführer

Helsinkis sind ausgebildete

Guides, die sich auf die Region

Helsinki spezialisiert haben (27

Führungssprachen). Sie haben

Erfahrung mit Gruppen aller

Art, von Staatsgästen bis hin zu

Schülergruppen. Sie können für

Ihre Gruppen einen Guide und /

oder Transporte (Pkw, Kleinbus,

Limousine, Bus, Schiff, Boot,

Charter-Straßenbahn) buchen.

Auskunft und Buchung:

Helsinki Expert,

Tel. +358 (0)9 2288 1222

sales@helsinkiexpert.fi

www.helsinkiexpert.com

Planen Sie Ihr eigenes

Helsinki-Programm

Besorgen Sie sich im Voraus im

Internet die Helsinki Card und

planen Sie ein auf Ihre eigenen

Vorstellungen zugeschnittenes

Programm für Ihren Helsinki-

Aufenthalt: www.helsinkicard.fi

Mit der beliebten und preisgünstigen

Helsinki Card haben Sie

freie Fahrt in allen Verkehrsmitteln

der Verkehrsbetriebe HSL

und freien Zutritt zu Museen

und Sehenswürdigkeiten, z.B.

Suomenlinna und seinen Museen.

Die Erwachsenenkarte berechtigt

zu einer kostenlosen „Audio

Sightseeing Tour“-Stadtrundfahrt

(Wert 28 €). Zu den weiteren

geldwerten Vorteilen gehören

Ermäßigungen (u.a. in Restaurants,

bei Ausflügen und in

Geschäften) sowie ein praktischer

5-sprachiger Stadtführer mitsamt

Stadtplänen! Erhältlich ist die

Helsinki Card u.a. bei der Tourist-

Information, auf dem Flughafen,

in den Häfen und im Hauptbahnhof

sowie in den Hotels der

Stadt. Die für 1, 2 und 3 Tage

erhältliche Helsinki Card ist vom

Augenblick der ersten Benutzung

an in Kraft. Preise: Erwachsene

ab 36 € und Kinder (7-16 J.)

ab 15 €. Kinder unter 7 Jahren

haben freien Zutritt zu fast allen

Vergünstigungsobjekten.

Besuchen Sie

uns in LOVIISA!

Reizende Sommerereignisse, Kleinstadt-

Atmosphäre und Schärenleben nur eine

Stunde von Helsinki.

Gästehafen Laivasilta

– Sommerrestaurants, Ausstellungen und Seefahrtsmuseum

Seefestung Svartholma

– Mini-Kreuzfahrten, Führungen und Abenteuer für Kinder

Strömforsin ruukki

– Werkstätten und Shops in historischem Eisenhüttenmilieu

• „Offene Gärten“ im Frühsommer

• Rootsinpyhtaa bluegrass & rendezvous im Juni

• Sibelius-Tage im August

• Loviisa Historische Häuser im Spätsommer

FREMDEN-

VERKEHRSAMT

LOVIISA

Karlskronabulevardi 8

Tel. +358 (0)19 555 234

info@loviisa.fi

www.loviisa.fi

49


EINKAUFEN

Wie es sich für eine

Hauptstadt gehört,

kann Helsinki mit

Finnlands besten

Einkaufsmöglichkeiten

aufwarten. Beliebte

Mitbringsel aus Helsinki

sind Designartikel,

Moden ebenso wie

Einrichtungsartikel.

Einen Besuch wert sind

auch die Markthallen

und –plätze der Stadt

(siehe S. 56), deren

Angebot Souvenirs

und essbare Mitbringsel

einschließt.

EINKAUFSSTRASSEN

Die wichtigsten

Einkaufsstraßen:

Aleksanterinkatu, Esplanade

und Mannerheimintie

Kleinere Modeboutiquen:

in den Straßen Uudenmaankatu,

Fredrikinkatu

und Korkeavuorenkatu

Einrichtungsgeschäfte:

Stadtteile Punavuori und

Kamppi

Design:

„Design District“ (Siehe S. 51)

und Esplanade.

Antiquitätengeschäfte:

Stadtteile Kruununhaka und

Ullanlinna

EINKAUFSZENTREN UND

KAUFHÄUSER

Aleksi 13

Aleksanterinkatu 13 – Kaufhaus

mit Akzent auf Kleidung und

Accessoires

Forum

Mannerheimintie 20 –

vielseitiges Sortiment

Einkaufszentrum Kamppi

Narinkkatori (Metro: Kamppi)

– über hundert Geschäfte und

zahlreiche Lokale

Itäkeskus

Metro: Itäkeskus, 15 Min.) –

Größtes Einkaufszentrum der

nordischen Länder

Kämp Galleria

Pohjoisesplanadi 33 – luxuriöses

Einkaufszentrum mit

zahlreichen Edelmarken.

Kluuvi

Aleksanterinkatu 9 – kompaktes

Format

Sokos

Mannerheimintie 9 – vielseitige

Auswahl in zentraler Lage

Stockmann

Aleksanterinkatu 52 - das

größte Kaufhaus der nordischen

Länder

INDIVIDUELLE BOUTIQUEN

Fem

Fleminginkatu 5 - Stilvolle

Boutique und Kollektiv von

vier Designern.

The Green Dress

Erottajankatu 5 - Designer-

Kleidung der letzten

Saison, Vintage-Funde, nach

Kundenwunsch umgeschneiderte

Gebrauchtkleidung und

ethische Labels

Helsinki10

Eerikinkatu 3 - Kollektion

urbaner Moden, Vintage und

Kunst

Vanhatapio Store

Kiseleff-Haus, Aleksanterinkatu

28, „Femme-fatale“-Schöpfungen

von Tiina Vanhatapio

Minna Parikka

Bulevardi 24 – feminine

Schuhe, Lederhandschuhe und

Taschen sowie Strickwaren

IVANAhelsinki

Uudenmaankatu 15 - Die

Kreationen von Paula Suhonen

verbinden skandinavische und

slawische Modesprache im

Retrostil

Nina’s

Bulevardi 13 – u.a. Schuhe

von Miu Miu, Marc Jacob und

Louboutin sowie Moden von

Dries van Noten

Globe Hope

Lasipalatsi, Mannerheimintie

22–24 Kiseleff-Haus, Aleksanterinkatu

28 – Kleider, Taschen

und Gebrauchsgegenstände

aus Recyclingmaterialien

Lux Shop

Uudenmaankatu 26 - Kleidung

und Accessoires von jungen

finnischen Designern

Liike

Yrjönkatu 25 – Modedesign

der neuen finnischen Welle

Samuji

Kiseleff-Haus, Aleksanterinkatu

28, funktionale Frauenbekleidung.

DESIGN DISTRICT HELSINKI

Wer sich für Formgebung

interessiert, dem kann ein

Besuch im Helsinkier „Design

District“ empfohlen werden.

Hier findet man zahlreiche

Design- und Einrichtungsfachgeschäfte,

Antiquitätenläden,

Mode- und Schmuckboutiquen,

Workshops, Galerien

und Museen, Restaurants usw.

Das Viertel umfasst Teile von

Kaartinkaupunki, Kamppi,

Punavuori und Ullanlinna,

den Mittelpunkt bildet der

an der Schnittstelle der vier

Stadtteile gelegene Park

Dianapuisto.

www.designdistrict.fi

VINKKI!

Bei der Tourist-Information gibt es

Verzeichnisse der Antiquitätenläden,

Antiquariate und Fabrikverkaufsläden.

51


HEL2012

HEL2012

– - – pala ein Stückchen Helsinkiä. Helsinki.

2012 Tutustu 2012 in in myymälöissämme unseren Geschäften: Iittalan Die ”World World ”World Design

Capital Design Capital Helsinki”-Produkte Capital Helsinki”-Produkte Helsinki -tuotteisiin HEL2012 HEL2012. von Iittala.

Das Kuvio Das Design on taiteilija verkörpert Per Josephsonin die Vision des tulkinta Künstlers

Per helsinkiläisyydestä Per Josephson von ja dem kaupunkikulttuurista.

Wesen und der

urbanen Myynnissä urbanen Kultur vain Helsinkis. 2.1.–31.12.2012.

Helsinkis.

Limitierte Verkaufszeit: 2.1.–31.12.2012.

Iittala-myymälä

Iittala-Shops

Esplanadi, Iittala-Shops Kamppi, Itäkeskus, Iso Omena, Sello, Jumbo

Esplanadi, Iittala Esplanadi, outlet Kamppi, Itäkeskus, Iso Omena, Sello, Jumbo

Iittala Helsinki Iittala outlet (Arabia), Vantaa (Tammisto), Espoo (Lommila)

Helsinki (Arabia), Vantaa (Tammisto), Espoo (Lommila)

Myymälöissä vienti- ja Tax Free -palvelu.

In In den Shops Export- und Tax Free -Service.

www.iittala.com

www.iittala.com


FLOHMÄRKTE

Flohmarkt Hietalahti

Hietalahdentori

Marktzeiten: Mo–Fr 9–17 Uhr, Sa

8–15 Uhr, im Sommer

Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 8–16 Uhr und

So 10–16 Uhr

Valtterin kirpputori

Aleksis Kiven katu 17.

Marktzeiten Sa, So und

Mi 9–15. Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN

Kaufhäuser und Einkaufszentren

sind Mo-Fr 9-21 Uhr, Sa 9-18 Uhr

und So 12-18 (21) Uhr geöffnet

kleinere Geschäfte zumeist

Mo-Fr 10 -18 Uhr und

Sa 10-14 Uhr

TAX FREE

Reisende mit dem Erstwohnsitz

außerhalb der EU und Norwegens

können sich auf Einkäufe in

Finnland die Mehrwertsteuer zurückerstatten

lassen. Die Einkäufe

müssen in Geschäften erfolgen,

die den Tax-Free-Shopping Service

von Global Refund anbieten,

und der Warenwert pro Geschäft

muss mindestens 40 Euro betragen.

Bei der Ausreise aus dem

EU-Raum werden dem Käufer

für mitgeführte unangetastete

Waren maximal 20 Prozent MwSt.

zurückerstattet.

www.globalrefund.com

TIPPS FÜR SHOPPER!

B-guided als Heft oder unter

www.b-guided.net

We Are Helsinki Helsinki als

Heft oder unter

www.we-are.fi

Übersichtskarte Design

District erhältlich beim Design

Forum (Erottaja 7), bei der

Tourist-Information und unter

www.designdistrict.fi

TIPP!

Machen Sie Ihren Lieben daheim

eine Freude mit umweltbewusst

erzeugten Mitbringseln. Wir haben

ein Verzeichnis von Läden zusammengestellt,

die auf Öko- und

Bioprodukte spezialisiert sind:

www.visithelsinki.fi > For You >

Shopping > Eco-friendly shopping

Falls in Ihrem Koffer kein Platz

mehr ist, können Sie Ihre Einkäufe

auch an Ihre Heimadresse versenden

lassen.

www.finnishdesignshop.com.

53


54

WELLNESS UND

SPORT SCHWIMMEN

Die Lage am Meer und

die schönen Grüngebiete

bieten zu allen Jahreszeiten

schier unbegrenzte

Möglichkeiten für Erholung

und vielerlei Aktivitäten.

Schönheitstempel

wiederum verwöhnen mit

ganzheitlichen Anwendungen.

Und die echtfinnische

Sauna ist eine

Erfahrung, die Sie sich

nicht entgehen lassen

sollten.

DAY SPAS UND SPAS

Palace Kämp Day Spa

Kluuvikatu 4 B (8 Stock),

Tel. +358 (0)9 5761 1330

www.kampspa.fi

Helsinki Day Spa

Erottaja 4,

Tel. +358 (0)9 685 0630

www.dayspa.fi

Celeste Torni Spa

(Sokos Hotel Torni)

Yrjönkatu 28

Tel. +358 (0)207 416 780

www.tornispa.fi

Siluetti Spa

Pohjoisesplanadi 35, 6. Stock.,

Tel. +358 (0)9 2525 4200

www.siluettispa.fi

Forever Health Club & Day Spa

(Crowne Plaza)

Mannerheimintie 50,

Tel. +358 (0)9 4777 0421 /

+358 (09) 4777 040

www.foreverdayspa.fi

Haikon kartano Spa

Haikkoontie 114, Porvoo

Tel. +358 (0)19 57 601

www.haikko.fi

Flamingo, Wasserpark und Spa

Tasetie 8, Vantaa,

Tel. (0)20 778 5200

www.flamingospa.fi

UND SAUNA

Ein Bad in der heißen Sauna

entspannt Körper und Seele. Zu

einem zünftigen Saunabesuch

gehört ein Bad in kühlem Wasser

oder sogar in einem Eisloch.

Im Hallenbad Yrjönkatu herrscht

die Atmosphäre eines römischen

Bades. Das erste Hallenbad

Helsinkis und das älteste der

nordischen Länder wurde 1928

fertig gestellt. Die Spezialität des

Bades ist, dass nackt geschwommen

wird – daher gibt es für

Herren und Damen eigene Zeiten

an verschiedenen Tagen. Man

kann aber auch mit Badehose

oder Badeanzug schwimmen. Wer

sich nach dem Bad entspannen

möchte, mietet eine Umkleidekabine

mit eigener Liege.

Yrjönkatu 21 b,

Tel. +358 (0)9 310 87401

Eintritt: Erwachsene 4,80-12 €,

Kinder und Sondergruppen 2,40-6 €

Schwimmzentrum

Mäkelänrinne

Mäkelänkatu 49,

Tel. +358 (0)9 3484 8800,

Eintritt: Erwachsene 5,80 €,

Kinder und Sondergruppen 3 €

Hallenbad Itäkeskus

Olavinlinnantie 6,

Tel. +358 (0)9 3108 7202,

Eintritt: Erwachsene 5,20 €,

Kinder und Sondergruppen 2,60 €

Informationen über Schwimm-

und Saunazeiten:

www.hel.fi/liikunta

Das Schwimmstadion lädt mit

seinem 50 Meter langen Außenbecken

von Mai bis September

bei jedem Wetter mit 25 Grad

warmem Wasser ein.

Hammarskjöldintie

(beim Olympiastadion),

Tel. +358 (0)9 310 87854

www.hel.fi/liikunta

Freibad Kumpula

geöffnet Juni-August, Allastie 5,

Tel. +358 (0)9 310 87477

Der Wasserpark Serena ist

der größte Wasserpark der

nordischen Länder. Stets

geheizte Becken. Im Innenbereich

Wasserrutschen, Whirlpools,

Tornado, Wildwasser,

Kinderbecken und ein großes

Wellenbecken, im Freibereich

u.a. Half-pipe, Freier Fall,

Ringflüsse, das Becken „Totes

Meer“, vielerlei Rutschen und

der beliebten Lianenturm.

Tornimäentie 10, Lahnus, Espoo

Tel. +358 (0)9 887 0550

www.serena.fi

Die letzte öffentliche holzgeheizte

Sauna Helsinkis ist die

Kotiharju-Sauna im Stadtteil

Kallio. Ein Wäscher ist in der

Regel Di 16-19 Uhr, Fr 16-20

Uhr und Sa 14-19 Uhr anwesend.

Vorherige Reservierung

nicht erforderlich. Massage,

Mani- und Pediküre sowie

Schröpfen hingegen sind im

Voraus zu reservieren.

Tel. +358 (0)9 753 1535

Einlass: Di-Sa 14-20 Uhr

(Saunaschluss 21.30 Uhr)

Preis: Erwachsene 12 €, Senioren

und Studenten 8, 50 €,

Kinder (12-16 J.) 6 €

www.kotiharjunsauna.fi

TIPP!

Eine echtfinnische Rauchsauna

können Sie am

Kuusijärvi-See in Vantaa

ausprobieren (Mo, Mi und

Fr 15–20 Uhr).

www.saunamafia.fi


Die Strände und vorgelagerten

Inseln Helsinkis laden zum

Wandern, Schwimmen und zu

Naturausflügen ein. Der bekannteste

Badestrand ist Hietaniemi

oder „Hietsu“. Neben den nachstehend

vorgestellten Stränden

findet man in Zentrumsnähe u.a.

auch auf Seurasaari sowie in

Mustikkamaa und Munkkiniemi

Badestrände.

Der Sandstrand der südwestlich

des Kaivopuisto-Parks gelegenen

felsigen Insel Uunisaari sowie ein

gutes Serviceangebot laden zu

einem Bade- oder Picknickausflug

ein. Fährverkehr: Vom Platz

Merisatamantori (Kompassilaituri)

April-November täglich nonstop.

Auf der Doppelinsel Pihlajasaari

kann man auf heißen Felsen ein

Sonnenbad nehmen und sich im

frischen Meerwasser abkühlen.

Kiosk und Café sowie separater

FKK-Strand.

Fährverkehr Juni-August: Von

Merisatamanranta (neben Café

Carusell) stündlich, an warmen

und sonnigen Tagen zusätzliche

Überfahrten; von Ruoholahti

stündlich.

FAHRRADVERLEIHS

Greenbike

Bulevardi 32 (geöffnet im Sommer),

Tel. +358 (0)50 404 0400

www.greenbike.fi

Ecobike

Savilankatu 1 B,

Tel. +358 (0)400 844358

www.ecobike.fi

Bicyclean Helsinki

Vyökatu 4 D

www.bicycleanhelsinki.com

Auch etliche Hotels stellen ihren

Gästen gratis Fahrräder zur

Verfügung. Bei der Tourist-Information

gibt’s einen Stadtplan für

Radfahrer.

Im Sommer stellen die Verkehrsbetriebe

kostenlos Citybikes zur

Verfügung.

Information www.hsl.fi

GOLF

Möglichkeiten zum Golfen bestehen

in Helsinki u.a. in Vuosaari

(Vuosaari Golf) und Tali (Helsingin

Golfklub). Die Saison dauert

gewöhnlich von Mai bis Oktober.

In der Nachbarstadt Espoo gibt

es sechs niveauvolle Golfanlagen,

geeignet für anspruchsvolle Golfer

wie auch für Freizeitspieler.

Näheres erfahren Sie unter

www.golfpiste.com

(nur in Finnisch) und bei der

Tourist-Information.

NAHERHOLUNGSBEBIETE

IN HELSINKI

Der unweit vom Zentrum

beginnende Zentralpark (Keskuspuisto)

ist ein ausgedehnter

Stadtwald, der als Wander- und

Erholungsgebiet dient. Im Winter

außerdem Langlaufloipen (u.a. in

Paloheinä). Er umfasst auch eine

Reihe wertvoller Naturschutzobjekte:

Pitkäkoski, Ruutinkoski,

das Urwaldgebiet Haltiala und

das Arboretum Niskala.

Verkehrsverbindungen:

u.a. Bus 66 A

Wer spazieren oder joggen

möchte, dem kann z.B. der Park

Kaivopuisto oder das Gebiet

um die Töölö-Bucht empfohlen

werden.

Alte Gutsparks finden sich u.a.

in Vanhankaupunki (Annala),

Herttoniemi, Puotila und

Kumpula.

NAHERHOLUNGSGEBIETE IN

DER NÄHEREN UMGEBUNG

Erholungszentrum Oittaa können

vielerlei Geräte und Spezial-

ausrüstungen für winter- und

sommersportliche Aktivitäten

gemietet werden, beispielsweise

Fahrräder und Kajaks, Schneeschuhe

und Skier. Außerdem

Sportkurse.

Kunnarlantie 33-39,

Espoon Oittaa

Tel. (0)44 722 6329

www.suomenlatu.fi/oittaa

Der Nationalpark Nuuksio

bietet u.a. gute Möglichkeiten

für kürzere und ausgedehntere

Wanderungen, zum Beerensammeln,

Angeln, Radfahren und

Skilanglauf. Auch mit öffentlichen

Bussen zu erreichen.

Weitere Informationen:

Tel. +358 (0)205 644 790

www.luontoon.fi/nuuksio

Im Sportzentrum Solvalla

besteht die Möglichkeit, bei

Kursen oder in Gruppen eine

Reihe von Sportarten unter

Anleitung erfahrener Instrukteure

auszuprobieren.

Nuuksiontie 82, Espoo

Tel. +358 (0)9 8678 430

www.solvalla.fi

Das Naturhaus Villa Elfvik mitsamt

Naturlehrpfad befindet sich

am Nordrand des Naturschutzgebiets

Laajalahti.

Elfvikintie 4, Laajalahti

Tel. +358 (0)9 8165 4400

www.espoo.fi/villaelfvik

TIPP!

Das nur eine kurze Metrofahrt

vom Stadtzentrum

entfernte Sportzentrum

Salmisaari bietet u.a.

Möglichkeiten für Beach-

Volleyball, Bowling, Klettern,

Laserspiele, Eissport, Tanz,

Badminton und Unihockey.

www.salmisaarenliikuntakeskus.fi

55


56

FINNISCHE

KÜCHE

In der finnischen Küche sind

Einflüsse aus Ost wie auch aus

West zu schmecken. In den

Menüs spiegelt sich der Waldreichtum

des Landes. Saisonale

Spezialitäten wie Beeren, Pilze,

Wurzelgemüse, Fisch und Wild

bringen Abwechslung auf den

Teller. Ein unübersehbarer Trend

in der Helsinkier Gastronomie ist

die Favorisierung von regionalen

Biolebensmitteln.

In der Stadtmitte sind regionale und

Biolebensmittel u.a. in folgenden Geschäften

erhältlich:

Eat & Joy-kauppahalli

Einkaufszentrum Kluuvi, Aleksanterinkatu 9

Anton & Anton

Museokatu 19

Maatilatori

Lasipalatsi, Mannerheimintie 22–24

Juuren puoti

Korkeavuorenkatu 27

Stockmann Herkku

Aleksanterinkatu 52

In den Markthallen und auf den Marktplätzen

werden neben traditionellen Leckerbissen

u.a. Handarbeiten und Souvenirs

feilgeboten.

Marktplatz (Kauppatori)

Südhafen, geöffnet: Mo–Fr 6.30–18 Uhr,

Sa 6.30–16 Uhr, Mai-September auch

So 10–17 Uhr (siehe S. 8)

Alte Markthalle (Wanha Kauppahalli)

Südhafen, geöffnet: Mo–Fr 8–18 Uhr,

Sa 8–16 Uhr, (siehe s. 8)

Hakaniemi-Markt

geöffnet: Mo–Sa 6.30–15 Uhr,

am 1. Sonntag des Monats 9–16 Uhr

Hakaniemi-Halle

geöffnet: Mo–Fr 8–18 Uhr, Sa 8–16 Uhr

Hietalahti-Halle

(ab Herbst 2012), Lönnrotinkatu 34

Kuva: Timo Santala

TIPP!

Eine finnische Spezialität, der „Restaurant-

Tag“, wird mehrere Male im Jahr veranstaltet.

An ihm können private Bürger sich für einen Tag

mit sog. Pop-up-Restaurants als Gastronomen

versuchen. www.ravintolapaiva.com

TIPP!

Auf dem Gelände des Großmarkts in Kalasatama

entsteht ein „Zentrum für gutes Essen“, mit

Restaurants, essensbezogenen Veranstaltungen

und einem Marktbereich. Der erste Abschnitt

wird 2012 fertig gestellt.

Helsinki ist Mitglied im internationalen kulinarischen

Délice-Netzwerk („Network of good

food cities of the world“).


SENATE

SQUARE

Pohjoisesplanadi MARKET

SQUARE

Eteläesplanadi

Unioninkatu

Eteläranta

Kanavaranta

Kanavakatu

Laivastokatu


58

KNEIPEN UND

RESTAURANTS

Unter den mehr als

1 000 Gaststätten

der Stadt finden

sich niveauvolle

Feinschmeckerrestaurants

ebenso wie

kleine Bistros und

vielerlei Spezialitätenrestaurants.

HELSINKI-MENU-RES-

TAURANTS

Ein besonders leichter Weg,

Spezialitäten der finnischen

Küche kennenzulernen,

sind HelsinkiMenus, die in

17 Restaurants angeboten

werden. Die Zusammensetzung

der Menus wechselt

von Haus zu Haus und von

Jahreszeit zu Jahreszeit

Fly Inn Restaurant Deli,

Flughafen Helsinki-Vantaa

Hotelli Arthur

Vuorikatu 19

Baker’s

Mannerheimintie 12

Carelia

Mannerheimintie 56

Graniittilinna

Säästöpankinranta 6

Grotesk

Ludviginkatu 10

Havis

Eteläranta 16

Kellarikrouvi & Fabian

Pohjoinen Makasiinikatu 6

Kuu

Töölönkatu 27

KuuKuu

Museokatu 17

Lasipalatsi

Mannerheimintie 22-24

Macu

Mannerheimintie 50

Nokka

Kanavaranta 7

Seurasaari

Seurasaari

Sundmans Krog

Eteläranta 16

Suomenlinnan Panimo

Suomenlinna C1, Fähranleger

www.tasteoffinland.fi/

helsinkimenu

FINNISCHE KÜCHE

Traditionell

Aino

Pohjoisesplanadi 21

Tel. +358 (0)9 624 327

Graniittilinna

Säästöpankinranta 6

Tel. +358 (0)20 7424 250

Juuri

Korkeavuorenkatu 27

Tel. +358 (0)9 635 732

Konstan Möljä

Hietalahdenkatu 14,

puh. (09) 694 7504

Kosmos

Kalevankatu 3

Tel. +358 (0)9 647 255

Lasipalatsi

Mannerheimintie 22–24

Tel. +358 (0)20 7424 290

Manala

Dagmarinkatu 2

Tel. +358 (0)9 5807 7707

SeaHorse

Kapteeninkatu 11

Tel. +358 (0)9 628 169

Salve

Hietalahdenranta 11

Tel. +358 (0)10 76 64280

Savotta

Aleksanterinkatu 22

Tel. +358 (0)9 7425 5588

Zetor

Mannerheimintie 3-5,

Tel. +358 (0)10 76 64450

Lappländisch

Lappi

Annankatu 22

Tel. +358 (0)9 645 550

Saaga

Bulevardi 34 B

Tel. +358 (0)9 7425 5544

Gehobene Küche

Kappeli

Eteläesplanadi 1

Tel. +358 (0)10 76 63880

K17

Kalevankatu 17

Tel. +358 (0)40 17 111 17

Nokka

Kanavaranta 7

Tel. +358 (0)9 6128 5600

Palace Gourmet

Eteläranta 10, 10.krs

Tel. +358 (0)9 1345 6715

Salutorget

Pohjoisesplanadi 15

Tel. +358 (0)9 6128 5950

Savoy

Eteläesplanadi 14

Tel. +358 (0)9 6128 5300

Sipuli

Kanavaranta 7

Tel. +358 (0)9 6128 5500

RESTAURANTS MIT

MICHELIN-STERNEN

Chez Dominique**

Rikhardinkatu 4

Tel. +358 (0)9 612 7393

Demo*

Uudenmaankatu 9-11

Tel. +358 (0)9 2289 0840

Luomo*

Vironkatu 8

Tel. +358 (0)9 135 7287

Postres*

Eteläesplanadi 8

Tel. +358 (0)9 663 300

Olo*

Kasarmikatu 44

Tel. +358 (0)9 665 565

INSELRESTAURANTS

Die Inselrestaurants sind

vom 1. Mai bis Ende September

geöffnet.

NJK

Valkosaari

Tel. +358 (0)9 6128 6500

Fährboot hinter dem

Olympia-Terminal

Ravintola Saari

Sirpalesaari

Tel. +358 (0)9 7425 5566

Fährboot von Merisatamanaranta,

neben Café Carusel

Ravintola Savu

Tervasaarenkannas 3

Tel. +358 (0)9 7425 5574

Rund ums Jahr, Zugang vom

Land über eine Brücke von

Pohjoisranta

Uunisaaren ravintola

Uunisaari

Tel. +358 (0)9 636 870

Fährboot vom Platz

Merisatamantori

Ravintola Saaristo

Klippan

Tel. +358 (0)9 7425 5590

Fährboot vom Klippan-Anleger

hinter dem Olympiaterminal

Särkänlinna

Särkän saari

Tel. +358 (0)9 1345 6756

Fährboot vom Anleger Ullanlinna

neben Café Ursula

Boathouse

Liuskasaari

Tel. +358 (0)9 6227 1070

Fährboot von

Merisatamanaranta

Auch in Suomenlinna gibt

es mehrere Restaurants

(Siehe S. 11).

RUSSISCHE

RESTAURANTS

Bellevue

Rahapajankatu 3

Tel. +358 (0)9 179 560

Kasakka

Meritullinkatu 13

Tel. +358 (0)9 3508 4760

Saslik

Neitsytpolku 12

Tel. +358 (0)9 7425 5500

Troikka

Caloniuksenkatu 3

Tel. +358 (0)9 445 229

Das Magazin „Helsinki This

Week“, erhältlich als Druck-,

Online- und Mobilversion,

enthält u.a. Tipps zu

anderen Spezialitätenrestaurants

sowie Angaben zur

Preiskategorie. Diese und

andere Publikationen mit

Restauranttipps sind gratis

bei der Tourist-Information

erhältlich oder unter

m.helsinkithisweek.com

einsehbar.

Restauranttipps auch unter

www.visithelsinki.fi ja

www.eat.fi


FINNISH MENU

FINNISH MENU

Kaarna baari & keittiö

Forum, Mannerheimintie 20

ravintolakaarna.fi

Kappeli

Eteläesplanadi 1

kappeli.fi

Virgin Oil Co.

Kaivopiha, Mannerheimintie 5

virginoil.fi

BIG

SCREENS

AND

SAUNA

Sports Academy

Kaivokatu 8

sportsacademy.fi

Vltava

Elielinaukio 2

vltava.fi

FINNISCHE & NORDISCHE

KÜCHE & BIERE

PERLE AN DER

ESPLANADE

DIE BESTE PIZZA

DER STADT

DIE FÜHRENDEN

SPORT-RESTAURANTS

IN SKANDINAVIEN

DER FAMOSE

TSCHECHE

FINNISH MENU

FINNISH MENU

Ravintola Zetor

Mannerheimintie 3-5

ravintolazetor.fi

Salve

Salve, Hietalahdenranta 11

ravintolasalve.fi

Memphis

Annanaukio 2 D

memphis.fi

Casa Largo

Asema-Aukio 2

casalargo.fi

BBQ House

Urho Kekkosenkatu 1

bbqhouse.fi

www.restaurantshelsinki.fi +358 20 1234 800

Gesprächsgebühren (Inland): Aus dem Festnetz 0,0828 €/Anruf + 0,0595 €/Min.Aus dem Mobilfunknetz 0,0828 €/Anruf + 0,1704 €/Min

FINNISCHE KÜCHE

& GETRÄNKE

FINNISCHE KÜCHE

& GETRÄNKE

BAR & DINING

SPANISCHE

TAPAS & BAR

STEAKS VOM

LAVASTONE-GRILL


60

SAAGA

SAARI

SAVOTTA

SASLIK

www.asrestaurants.com

SAVU

SAARISTO

Helsinkis

GRÖßTES

TEX-MEX-

RESTAURANT

Finnische Spezialitäten n

am Meer

Sirpalesaari

Tel. +358 ( (0)9 ) 7425 5566 6

Geräucherte

Geschmackerlebnissee

Tervasaarenkannas 3

Tel. +358 (0)9 7425 5574 74

RAVINTOLA CANTINA WEST

Kasarmikatu 23 +358 (0)20 7424 210

www.cantinawest.net

Klassische

finnische Küche

mit modernem Touch

Töölönkatu 27

+358 (0)9 270 90973

www.ravintolakuu.info

Lappland im Herzen

von Helsinki

Bulevardi 34

Tel. +358 ( (0)9 ) 7425 5544 4

Das legendäre

russische Restaurantt

Neitsytpolku 12

Tel. +358 (0)9 7425 55000

Restaurant & Wine bar

Herzhafte

fi nnische Kost

Aleksanterinkatu 22

Tel. +358 (0)9 ( ) 7425 5588

Helsinkis Balkon

zum Meer

Klippan

Tel. +358 (0)9 7425 5590

Traditionelles finnisches Restaurant

ravintola lasipalatsi restaurang

Mannerheimvägen 22–24 +358 (0)20 7424 290

www.ravintola.lasipalatsi.fi

Brasserie

in einer alten Apotheke

Mannerheimintie 56

+358 (0)9 27090 976

www.carelia.info


CAFÉS

Nachstehend eine Auswahl von

Cafés mit besonderer Note.

Carusel

Kaivopuisto

Merisatamanranta 10

Ekberg

Bulevardi 9

Engel

Aleksanterinkatu 26

Esplanad

Pohjoisesplanadi 37

Fratello

Kluuvi, Yliopistonkatu 6

Jugend

Pohjoisesplanadi 19

Karl Fazer

Kluuvikatu 3

Mattolaituri

Kaivopuistonranta

Ehrenströmintie 3A

Neuhaus

Unioninkatu 32

Piritta

Tokoinranta, Eläintarhantie 12

Sinisen Huvilan kahvila

Töölönlahti

Linnunlauluntie 11

(nur im Sommer)

Sis. Deli

Korkeavuorenkatu 6,

Kalevankatu 4

Strindberg

Pohjoisesplanadi 33

Succès

Korkeavuorenkatu 2

Tornin Ateljee

Yrjönkatu 26

Torrefazione

Aleksanterinkatu 50

Tyyni

Töölönlahti, Helsinginkatu 56

(nur im Sommer)

Ursula

Kaivopuisto, Ehrenströmintie 3

Villipuutarha

Kallio, Kaarlenkatu 13

So-Di 9–21(22) Uhr, Mi-Sa 9–23(24) Uhr • Eläintarhantie 12, Helsinki

Tel. +358 (0)9 753 1732 • piritta@ursula.fi • www.piritta.fi

Cafe Compass - - ulkoilmakahvila

open-air café

MEREN BESIDE RANNALLA THE SEA - KAIVOPUISTO - KAIVOPUISTOSSA PARK

TERVETULOA TERVETULOA - - VÄLKOMMEN VÄLKOMMEN - - WELCOME

WELCOME

Ehrenströmintie Ehrenströmintie 1 1 b

b

www.cafecompass.fi

www.cafecompass.fi

Helsinkis schönste

SEEBLICK-CAFÉS

365 Tage im Jahr geöffnet.

WILLKOMMEN!

Kaffee, Snacks, Leckereien,

Getränke & Lunch

&

Täglich 9–22(24) Uhr • Ehnströmintie 3, Hel-sinki

Tel. +358 (0)9 652 817 • ursula@ursula.fi • www.ursula.fi

61


62

BARS UND NACHTLEBEN

Im umfangreichen

Angebot an Clubs und

Bars finden sich Lokale

jeden Zuschnitts und

Stils. Medien- und

Kulturschaffende zieht

es in die trendigen

Bars und Nachtclubs

der Stadtteile Kamppi

und Punavuori.

Unkomplizierte Bars

für jedermann finden

sich in der Stadtmitte.

Töölö ist auch bei

etwas älteren Kulturfreunden

beliebt,

jüngere Nachtschwärmer

treffen sich im

ehemaligen Arbeiterviertel

Kallio.

STADTMITTE

Design-Nachtclub - Le Bonk

Yrjönkatu 24

Oberhalb der Dächer -

Ateljee Bar

Sokos Hotel Torni,

Yrjönkatu 26

Unwiderstehliches „Unterhaltungszentrum“

- Teatteri

Pohjoisesplanadi 2

Musik vom Plattenteller -

mbar

Mannerheimintie 22–24

Internationale Atmosphäre -

Casino Helsinki

Mikonkatu 19

Terrasse neben Terrasse -

On the Rocks,

Baarikärpänen ja

Public Corner,

Mikonkatu 15

Intime Atmosphäre - Club Silk

Olavinkatu 1

Heavy - PRKL Club

Kaisaniemenkatu 4

Irländische Bar - Molly

Malone’s

Kaisaniemenkatu 1

Livebands - Virgin Oil

Kaivopiha, Mannerheimintie

5 und

Apollo Live Club

Mannerheimintie 16

Musiktheater Koitto

Yrjönkatu 31

PUNAVUORI

„Fine drinking & dining“ -

Cocktail Lounge A21

Annankatu 21

Abendtreff - Lupolo

Punavuorenkatu 3

Rock-Bar - Bar Loose

Annankatu 21

Wohnzimmer-Ambiente -

Motellet

Annankatu 10

Für das Club-Volk -

Club Playground

Iso Roobertinkatu 10

Verrückt - Cuba Café

Erottajankatu 4

Ein langjähriger Favorit -

Café Bar 9

Uudenmaankatu 9

Live-Gigs für junges wie auch

für reiferes Publikum -

Nosturi

Telakkakatu 8

KAMPPI

Sehen und gesehen werden -

The Tiger

Einkaufszentrum Kamppi,

Urho Kekkosen katu 1 A

Größter Nachtclub - The

Circus

Salomonkatu 1-3

Klubmusik - Bassment,

Pohjoinen Rautatiekatu 21

Kneipenkomplex der Gebrüder

Kaurismäki - Corona

Kafe Moskova ja Dubrovnik

Eerikinkatu 11

Künstlerrestaurant - Kosmos

Kalevankatu 3

Verwegen - DOM Helsinki

Fredrikinkatu 42

Für den erwachsenen

Geschmack - Pressa

Antinkatu 2

Spitzenbühnen der Rockszene

- Tavastia und Semifinal

Urho Kekkosen katu 6

KALLIO

Klassische Eckkneipe - Rytmi

Toinen linja 2

Klassische Bar-Atmosphäre

- Sävel

Hämeentie 2

Für Hipster - Kuudes linja

Kaikukatu 4

Musik vom Plattenteller -

Siltanen

Hämeentie 13 B

Live-Musik - Club Liberté

Kolmas Linja 34

Urbanes Wohnzimmer -

Café Talo

Hämeentie 2

Billiard-Bar - Mascot Bar &

Lounge

Neljäs linja 2

Historisch - Juttutupa

Säästöpankinranta 6

Elegant - Café Piritta

Eläintarhantie 12

Restaurantschiffe und

schwimmende Terrassen -

Wäiski

Hakaniemenranta 11 und

Flying Dutch

Pitkänsillanranta 2 (Sommer)

TÖÖLÖ

Kulturfabrik - Korjaamo

Töölönkatu 51 a-b

„Künstler-Wohnzimmer“ -

Ravintola Elite

Eteläinen Hesperiankatu 22

Studententreff - Botta

Museokatu 10

Küche bis in die frühen

Morgenstunden - Manala

Dagmarinkatu 2

Breite Auswahl an Bieren -

St. Urhos Pub

Museokatu 10

Für geselliges Beisammensein

- Vastarannan Kiiski

Runeberginkatu 26

Pub-Atmosphäre - Pub 99

Mannerheimintie 58

Jazz - Storyville

Museokatu 8


KARAOKE

Lassen Sie sich ein Karaoke-

Pata-ässä

Taxi kommen:

Snellmaninkatu 13 Iiro’s Taxi Service Ltd.,

Satumaa

Tel. 0600 050 607

Arkadiankatu 2 www.karaoketaxi.fi

Anna K.

TJP Lines

Annankatu 23 Tel 0200 99999

Restroom

www.tjplines.fi

Tehtaankatu 23 A

Jone’s

Kaisaniemenkatu 13

Swengi Karaoke Nightclub

Iso Roobertinkatu 10

Heavy Corner Bar

Hietaniemenkatu 2

TIPP!

Hinweise auf weitere

interessante Kneipen und

Besuchsziele sowie Einkaufstipps

enthält der Prospekt

Nordic Oddity, der

bei der Tourist-Information

ausliegt. Online-Version

bei www.visithelsinki.fi

P A T A Ä S S Ä

Snellmaninkatu 13

A N N A K .

Annankatu 23

J O N E ’ S

Kaisaniemenkatu 13

P O P U L U S

Aleksis Kiven katu 22

K U P A R I K U L M A

Kuparitie 1

R E S T R O O M

Tehtaankatu 23 A

Y Ö K Y Ö P E L I

Fabianinkatu 17

E R O T T A J A B A R

Erottajankatu 15-17

W W W . K A R A O K E B A R . N E T

63


64

HOT WINTER

HELSINKI

Er mutet fremd an…

Er ist cool… aber nicht

unbedingt kalt… der

Winter in Helsinki!

Helsinkis Winter hat

seinen ganz speziellen

Reiz. Den spürt man

bei Regen, Schnee und

Sonnenschein, beim

Spazieren am Meer oder

beim Joggen im Wald.

www.visithelsinki.fi/

northernexposure

WÄRMENDE AKTIVITÄTEN

Der Eislaufpark auf dem

Bahnhofsplatz lädt zum Drehen

von ein paar Pirouetten oder zum

Zuschauen aus dem angrenzenden

Café ein. Das Eisfeld ist nur

für Freizeitläufer gedacht, die

hier beschwingt von stimmungsvoller

Musik ihre Runden drehen.

Schlittschuhverleih an der Bahn.

Täglich Schlittschuhunterricht

für Kinder. Außerdem werden

Veranstaltungen und anderes

Programm, von Live-Musik bis zu

Performances, geboten.

Öffnungszeiten: November-März

(Wettervorbehalt)

Mo-Fr 12-21 Uhr, Sa 10-21 Uhr,

So 10-18 Uhr

Preis: Erwachsene 5 €, Kinder

(unter 18 J.) und Sondergruppen 3

€. Leihschlittschuhe 5 €

www.jaapuisto.fi

Auf der Kunsteisbahn Kallio

(Helsinginkatu 23) kann man von

November bis März im Takt von

Musik laufen.

Schlittschuhverleih vor Ort.

Weitere Informationen über

Eislaufanlagen,

Tel. +358 (0)9 310 8771

www.hel.fi/liikunta

Auskunft über Natureisbahnen

für Touren-Eisläufer erteilt die

Tourist-Information.

Die besten Skilanglaufloipen

findet man im Zentralpark (Keskuspuisto).

Bei der Paloheinä-

Hütte (ca. 9 km vom Zentrum

Helsinkis) kann man Skier mieten.

Je nach Wetterbedingungen ist

hier auch Schlittschuhlaufen

möglich

Pakilantie 124, Busse 66 und 66A

bis zur Endhaltestelle.

Tel. +358 (0)9 8775 2281

Geöffnet je nach Schnee- und

Loipenlage.

www.ulos.fi/paloheina

Weitere Informationen

über Langlaufloipen

www.hel.fi/liikunta

Freunde des alpinen Skisports

und Snowboarder finden in Helsinkis

Nachbarschaft gute Pisten,

beispielsweise Talma in Sipoo.

www.talmaski.fi

Der Schneepark Kivikko eignet

sich für ausgefuchste Snowboarder

ebenso wie für Anfänger.

Ausrüstungsverleih und Café-

Restaurant.

Mit der Metro bis Kontula,

von dort weiter nach Kivikko

mit Bus 94A oder 94B

Geöffnet: Dezember-März

(Wettervorbehalt)

Öffnungszeiten und Preise:

www.lumiparkki.fi

In der Ylläs-Halle kann man

auch im Sommer skilaufen. Die

Temperatur liegt rund ums Jahr

konstant bei -4…-6 °C.

Des Weiteren umfasst die Halle

Curling-Bahnen, ein Schlittschuhfeld,

einen Biathlonbereich, eine

Eiskletterwand sowie für die

Kleinen eine 100 Meter lange

Kinderloipe, ein „Skiland“ sowie

einen Rodelhügel. Außerdem

Café-Restaurant.

Savikiekontie 4

Tel. +358 (0)9 224 5103

www.uniquelapland.com/fi/

lappi-helsingissa

Espoo bietet Freunden des

Wintersports exzellente Möglichkeiten.

Ski, Snowboarding und

Skilanglauf. Abfahrtsläufern und

Snowboardern können Serena Ski

und Solvalla-Swinghill empfohlen

werden, und dank des umfassenden

200 Kilometer langen

Loipennetzes finden Langläufer

in allen Teilen des Stadtgebiets

gutes Terrain vor.

Weitere Informationen:

www.visitespoo.fi ja

www.ski.fi

ERLEBNISSE

Eishockey ist der Lieblingssport

der Nation, die Saison der Nationalliga

dauert von September

bis April. Atmosphäregeladene

Spiele kann man in der Hartwall

Areena und in der Eissporthalle

verfolgen.

Lippupiste

Tel.0600 900 900

(1, 75 € / Min.+ Einwähltarif)

www.lippu.fi

Lippupalvelu

Tel. 0600 10 800

(1, 83 €/Min.+ Einwähltarif)

www.lippupalvelu.fi

www.hartwall-areena.com

www.helsinginjaahalli.fi

”Casino Experience” ist eine

Einführung in die Welt der Casinospiele.

Die geführte Tour wird

an Show-Abenden um 18-19 Uhr

veranstaltet. Erkundigen Sie sich

auch nach dem „Show & Dinner“-

Arrangement.

www.casinohelsinki.fi


WINTERFÜHRUNGEN

AUF SUOMENLINNA

Im Winter bringen Führungen

in englischer Sprache erneut

Leben in die Seefestung. Die

Bastionswälle enthüllen ihre

Geheimnisse, und vor der Kulisse

von steinernen Zeugen aus der

Zeit der schwedischen und russischen

Herrschaft erfahren die

Rundgänger mehr über das rege

Festungsleben in Kriegs- und

Friedenszeiten. Warum wurde die

gewaltige Festung gerade hier

auf Inseln vor Helsinki gebaut

und wer war der vom Glück verlassene

Carl Olof Cronstedt?

Führungen: 3.1.–31.5. und

5.9.–27.12. Sa und So 13.30 Uhr

Preis: Erwachsene 7 €, Kinder 3,5 €,

mit der Helsinki Card frei.

Karten: Besucherzentrum Suomenlinna.

Ganzjährig nach Vereinbarung

Inselführungen und Themenrundgänge

in vielen Sprachen

www.suomenlinnatours.com

STIMMUNGSVOLLE

ADVENTSZEIT

An den rund 150 Ständen des

Thomas-Markts werden individuelle

Geschenkartikel – von

Handarbeiten bis hin zu Ziergegenständen

– sowie Leckerbissen

der Saison feilgeboten. Außerdem

Arbeitsdemonstrationen von

Schmieden, und am Tag der

Eröffnung sowie an Wochenenden

kommt der Weihnachtsmann,

um an Kinder Süßigkeiten zu

verteilen.

Stadtmitte, 7.-21.12.2012

Weitere Weihnachtsmärkte

Weihnachtsbasar im

Alten Studentenhaus

Mannerheimintie 3

Ornamo-Weihnachtsbasar

Design Forum Finland,

Erottajankatu 7

Frauen-Weihnachtsmesse

Wanha Satama,

Pikku Satamakatu 3-5

Weihnachtswelt

Narinkkatori, Kamppi

Außerdem finden in der Adventzeit

in den meisten Kirchen

Konzerte und Singabende statt.

Weitere Informationen über

das Veranstaltungsangebot der

Zeit zum Jahreswechsel finden

sich in einem Prospekt namens

Christmas and New Year in Helsinki,

erhältlich bei der Tourist-

Information und im Netz unter

der Adresse www.visithelsinki.fi >

Helsinki > Brochures

TIPP!

Über die Möglichkeiten zur

Teilnahme an Schneemobil-

und Hundeschlittensafaris

können Sie sich

bei der Tourist-Information

und unter

www.visithelsinki.fi

informieren.

Eislaufpark

DIE TOP 5 DES WINTERS

1.Das reiche Kulturangebot, S. 70–71

2. Entspannung beim Sport und in Spas, S. 54–55

3. Spezialitäten der Saison in Restaurants, S. 58

4. Seefestung Suomenlinna, S. 10–11

5. Einkaufen u.a. in den Geschäften des

„Design District“, S. 51

65


66

MUSEEN UND

AUSSTELLUNGEN

In Helsinki gibt es über

80 Museen. Für die

meisten ist montags

Ruhetag. In vielen findet

man ein reizendes Café

und einen Museumsshop.

Inhaber der Helsinki

Card (Siehe S. 49)

haben zu den meisten

Museen freien Zutritt.

MUSEEN

Stadtmuseum Helsinki

Sofiankatu 4,

Tel. +358 (0)9 3103 6630

www.helsinginkaupunginmuseo.fi,

siehe S. 8

Zweigstellen des Stadtmuseums

*HakasalmiVilla

Mannerheimintie 13 d,

Tel. +358 (0)9 3107 8519

*Spritzenmeisterhaus

Kristianinkatu 12,

Tel. +358 (0)9 3107 1549/

(09) 3103 6630

*Sederholm-Haus

Aleksanterinkatu 18,

Tel. +358 (0)9 3103 6529

*Gutsmuseum Tuomarinkylä

Tuomarinkylän kartano,

Tel. +358 (0)9 3107 1568, Bus 64

TIPP!

Museumsfans sollten sich bei

der Tourist-Information den

Prospekt Helsinki Region

Museums besorgen. Er

enthält, u.a. auf Deutsch,

ausführlichere Beschreibungen

der Museen. Im Internet

findet man ihn unter

www.visithelsinki.fi > Helsinki

> Brochures

*Arbeiterwohnungsmuseum

Tel. +358 (0)9 3107 1548 /

+358 (0)9 3103 6630

*Straßenbahnmuseum

Kulturfabrik Korjaamo, Töölönkatu

51 A, Tel. +358 (0)9 3103 6630

Finnisches Nationalmuseum

Mannerheimintie 34,

Tel. +358 (0)9 4050 9544

www.kansallismuseo.fi, ks. s. 12

Designmuseum

Korkeavuorenkatu 23,

Tel. +358 (0)9 622 0540

www.designmuseum.fi, siehe S. 67

Museum für Finnische Architektur

Kasarmikatu 24,

Tel. +358 (0)9 8567 5100

www.mfa.fi

Kriegsmuseum

Maurinkatu 1,

Tel. +358 (0)299 530 241

www.mpkk.fi/sotamuseo

Theatermuseum

Alte Kabelfabrik, Tallberginkatu 1 G,

Tel. (0)207 961 670

www.teatterimuseo.fi

Finnisches Fotografie-Museum

Alte Kabelfabrik, Tallberginkatu 1 G,

Tel. +358 (0)9 6866 3621

www.valokuvataiteenmuseo.fi

Naturhistorisches Museum

Pohjoinen Rautatiekatu 13,

Tel. +358 (0)9 1912 8800

www.luomus.fi, siehe S. 13

Urho-Kekkonen-Museum

Wiedereröffnung im Frühjahr 2012,

Tel. +358 (0)40 128 6362

www.nba.fi/fi/ukk_museo

Finnisches Sportmuseum

Olympiastadion, Paavo Nurmentie,

Tel. +358 (0)9 434 2250

www.urheilumuseo.fi, siehe S. 17

Museum der Kulturen

Obergeschoss, Eteläinen Rautatiekatu

8, Tel. +358 (0)40 128 6441

www.kulttuurienmuseo.fi,

siehe S. 13

Postmuseum

Asema-aukio 5 H,

Tel. (0)20 451 4888

www.posti.fi/postimuseo,

siehe S. 15

Arppeanum - Museum der

Universität Helsinki

Snellmaninkatu 3,

Tel. +358 (0)9 1912 4071

www.museo.helsinki.fi

Mannerheim-Museum

Kalliolinnantie 14,

Tel. +358 (0)9 635 443

www.mannerheim-museo.fi

Zeitungs-Museum

Ludviginkatu 2-4,

Tel. +358 (0)9 122 5210

www.paivalehdenmuseo.fi

Geldmuseum

Snellmaninkatu 2,

Tel. (0)10 195 702

www.rahamuseo.fi

Hotel- und Gaststättenmuseum

Alte Kabelfabrik, Tallberginkatu 1 G,

Tel. +358 (0)9 6859 3700

www.hotellijaravintolamuseo.fi

Arabia-Museum und -Galerie

Hämeentie 135,

Tel. (0)20 439 5357

www.arabianmuseo.fi.

Busse 68, 71, 71V, Straßenbahn 6.

Siehe S.19

Technisches Museum

Viikintie 1,

Tel. +358 (0)9 7288 440

www.tekniikanmuseo.fi.

Busse 68, 71, 71V, Straßenbahn 6.

Siehe S. 19

KUNSTMUSEEN

Als goldene Jahre der finnischen

Kunst wird die Zeit um 1900

bezeichnet. Damals erlebte

die Kunst einen gewaltigen

Aufschwung. Auch heute ist das

Kunstleben Helsinkis quicklebendig

und vielgestaltig. Werke

aus den goldenen Jahren, aber

z.T. auch kühne Schöpfungen

aus anderen Epochen finden

sich in einer ganzen Reihe von

Kunstmuseen.


68

AUSSTELLUNGEN

Virka Galerie ist der Name

von Ausstellungsräumen im

Stadthaus von Helsinki, in der

wechselnde Ausstellungen

gezeigt werden.

Siehe auch S. 8

Sofiankatu 1,

Tel. +358 (0)9 3101 1111

Geöffnet: Mo-Fr 9-19 Uhr

und Sa-So 10-16 Uhr

www.virka.fi

Laituri – Schaufenster der

Stadtplanung

Narinkka 2,

Tel. +358 (0)9 3103 7390

Geöffnet: Di-Fr 10-18 Uhr,

Sa 12-16 Uhr

laituri.hel.fi

Ausstellungs- und Museen-

Welt

Finnlands größtes Ausstellungszentrum

wartet mit Erlebnissen,

Ereignissen und niveauvoller Kunst

für die ganze Familie auf.

Fünf Museen und eine Galerie,

Museumsshop und Café-Restaurant.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Geöffnet Di, Do, Fr 11–18 Uhr,

Mi 11–20 Uhr, Sa–So 11–17 Uhr.

Eintritt 10/8 €, unter 18 und über 70 J. frei.

www.weegee.fi

Ahertajantie 5, Tapiola, Espoo.

EMMA / KAMU / HELINÄ RAUTAVAARA MUSEUM /

GALLERY AARNI / MUSEUM OF HOROLOGY / TOY MUSEUM /

SIS.DELI + CAFÈ / WEEGEE SHOP

Ausstellungen, Konzerte,

WLAN, freie Internetverbindung,

Informationen über Helsinki.

Virka Galleria

& Virka Info

Mo–Fr 9–19 Uhr

Sa–So 10–16 Uhr

MUSEEN IN DER NÄHEREN

UMGEBUNG

WeeGee und Emma

Finnlands größtes Ausstellungszentrum

wartet mit

Erlebnissen, Ereignissen und

niveauvoller Kunst für die

ganze Familie auf. Fünf Museen

und eine Galerie: EMMA

- Museum für moderne

Kunst Espoo, Stadtmuseum

Espoo, ethnographisches

Helinä-Rautavaara-Museum,

Finnisches Uhrenmuseum,

Finnisches Spielzeugmuseum

Hevosenkenkä und

Galerie Aarni. Museumsshop

und Café-Restaurant

Ahertajantie 5, Tapiola, Espoo

Tel. +358 (0)9 8163 1818

Geöffnet: Di, Do, Fr 11–18 Uhr,

Mi 11–20 Uhr, Sa–So 11–17Uhr,

Mo geschlossen

www.weegee.fi

Busse 106, 110

Freier Zugang

Stadthaus Helsinki

Sofiankatu 1

Tel. +358 (0)9 310 11 111

www.virka.fi

Gallen-Kallela-Museum

Das von Finnlands Nationalkünstler

Akseli Gallen-Kallela

geplante und erbaute schlossartige

Atelier dient heutzutage

als Kunstmuseum. Es präsentiert

in wechselnden Ausstellungen

Werke Gallen-Kallelas

und seiner Zeitgenossen wie

auch Gegenwartskunst.

Gallen-Kallelan tie 27, Espoo

Tel. +358 (0)9 849 2340

www.gallen-kallela.fi

Geöffnet: 1.9.–14.5.

Di–Sa 11–16 Uhr,

So 11–17 Uhr, 15.5.–31.8.

täglich 11–18 Uhr

Straßenbahn 4 nach Munkkiniemi.

Von der Haltestelle

Munkkiniemen puistotie ca. 2

km zu Fuß.

Bus 106 vom Busbahnhof

in Kamppi bis zur Kreuzung

Ruukinranta, von dort ca. 2

km zu Fuß


70

THEATER UND

KINO

Das Theaterangebot

Helsinkis ist vielseitig.

Informationen über das

Programm beim Informationszentrum

für

finnisches Theater

Tel. +358 (0)9 2511 2120,

unter www.teatteri.org

sowie unter

www.valiverho.com.

Die Aufführungen werden

in finnischer oder

schwedischer Sprache

gegeben.

Das in einem massiven Granitbau

im nationalromantischen Stil

untergebrachte Finnische

Nationaltheater am Rande des

Bahnhofsplatzes war das erste

finnischsprachige Berufstheater

des Landes. Es besteht schon seit

130 Jahren. Ihm angeschlossen

ist ein Restaurant.

Läntinen Teatterikuja 1

puh. 010 733 1331

www.kansallisteatteri.fi

Das Repertoire des Stadttheaters

Helsinki (Ensi Linja 2)

umfasst neben Schauspielen

auch Musicals. Das Repertoire

des Studio Pasila (Ratamestarinkatu

5) umfasst u.a. Stand-up

Comedy. Auf der Areena-Bühne

(Hämeentie 2) werden Komödien

gegeben.

Tel. +358 (0)9 394 022

www.hkt.fi

Das Lilla Teatern fungiert als

schwedischsprachige Bühne des

Stadttheaters Helsinki

Yrjönkatu 30,

Tel. +358 (0)9 394 0310

www.lillateatern.fi

Die Theater- und Musical-

Aufführungen des nach einer

Renovierung wiedereröffneten

Schwedischen Theaters sind

in schwedischer Sprache.

Pohjoisesplanadi 2

Tel. +358 (0)9 6162 1411

www.svenskateatern.fi

Im Savoy-Theater gastieren

jährlich rund 200 verschiedene

Ensembles aus Finnland und

aller Welt.

Kasarmikatu 46–48

Tel. +358 (0)9 310 12000

www.savoyteatteri.fi

Das Stadttheater Espoo zeigt

Eigenproduktionen sowie

finnische und ausländische

Gastdarbietungen.

Revontulentie 8 A,

Tapiola, Espoo,

Tel. +358 (0)9 439 3550

www.espoonteatteri.fi

Weitere Theaterbühnen

KOM-Theater

Kapteeninkatu 26,

Tel. +358 (0)9 6841 841

www.kom-teatteri.fi

Q-Theater

Tunturikatu 16,

Tel. +358 (0)9 4542 1333

www.q-teatteri.fi

Ryhmäteatteri

mehrere Bühnen,

Tel. +358 (0)9 718 622

www.ryhmateatteri.fi

Theaterrestaurants

Lavaklubi

Läntinen teatterikuja 1

Tel. +358 (0)10 733 1331

Piritta

Tokoinranta, Eläintarhantie 12

Tel. +358 (0)9 753 1732

Kaksi Kanaa

Kanavakatu 3

Tel. +358 (0)9 669 260

Kapsäkki,

Hämeentie 68

Tel. +358 (0)9 260 0907

Nyyrikki, Pohjolankatu 2

Tel. +358 (0)9 757 2299

Kinos

In den Kinos werden ausländische

Filme gewöhnlich in der

Originalsprache mit finnischen

und schwedischen Untertiteln

gezeigt.

Tennispalatsi

14 Säle, Salomonkatu 15

Kinopalatsi

10 Säle, Kaisaniemenkatu 2

Maxim

2 Säle, Kluuvikatu 1

Bristol

1 Saal, Mikonkatu 8

Weitere Informationen

Finnkino:

Tel. 0600 007 007 (1,40 €/

Gespräch + Einwähltarif)

www.finnkino.fi

Das nationale audivisuelle

Archiv führt im Filmtheater

Orion cineastisch oder historisch

bedeutende Filme vor.

Orion, Eerikinkatu 15,

Tel. +358 (0)9 6154 0201 (keine

telefonischen Platzreservierungen)

www.kava.fi

Das traditionsreiche Bio Rex

dient unter anderem als Bühne

für Filmfestivals

Bio Rex,

Mannerheimintie 22–24,

Tel. 0600 555 500

(0,98 €/Gespräch + Einwähltarif)

www.biorex.fi

Im Sommer werden auch unter

freiem Himmel Filmvorführungen

gegeben, im reizvollen

Innenhof von Café Engel.

Kesäkino Engel, Sofiankatu 4,

Tel. +358 (0)201 555 801


MUSIK

In Helsinki gibt es

zahlreiche Konzertsäle,

in denen man hochwertige

Konzerte klassischer

Musik oder etwa Auftritte

einheimischer und

internationaler Künstler

verfolgen kann

KLASSISCHE MUSIK

Die im Herbst 2011 eröffnete

Musikhalle ist das neue Stammhaus

der Helsinki Philharmonie,

des Rundfunksinfonieorchesters

und der Sibelius-Akademie

(siehe S. 16).

Eintrittskarten: Lippupiste und

Lippupalvelu sowie eine Stunde vor

Konzertbeginn an der Tür

Mannerheimintie 13a

Auskunft und Führungen

toimisto@musiikkitalo.fi

www.musiikkitalo.fi

Die 1882 gegründete Helsinki

Philharmonie ist das dienstälteste

professionelle Sinfonie-

orchester der nordischen Länder.

Auskunft:

Tel. +358 (0)9 3102 2700

www.hel.fi/filharmonia

Im Repertoire des Rundfunksinfonieorchesters

kommt

neuen finnischen Werken eine

wichtige Rolle zu.

Auskunft: +358 (0)9 14 801

www.yle.fi/rso

Die Sibelius-Akademie ist Finnlands

einzige Musikuniversität

und eine der größten Europas.

Die Zahl ihrer jährlichen Konzerte

geht in die Hunderte.

Auskunft: Tel. +358 (0)207 5390

www.siba.fi

Konzerte in der Villa Aino

Ackté im Mai-September 2012,

Programme siehe

www.ainoacktenhuvila.fi

Das Kulturzentrum Espoo ist

die Hauptbühne der darstellenden

Kunst und Musik in Espoo

und u.a. das Stammhaus

des Stadtorchesters Tapiola

Sinfonietta.

Kaupinkalliontie 10/

Kulttuuriaukio 2

Tapiola, Espoo

Tel. +358 (0)9-816 5051

www.espoo.fi/ kulttuurikeskus

EINTRITTSKARTEN

Lippupalvelu

Tel. 0600 10 800

(1, 96 € / Min + Einwähltarif),

www.lippupalvelu.fi

Lippupiste

Tel. 0600 900 900 (1, 97 € /

Min + Einwähltarif)

www.lippu.fi

Tiketti

Tel. 0600 1 1616 (1,69 € /

Min + Einwähltarif)

www.tiketti.fi

OPER UND BALLETT

Die Finnische Nationaloper

bietet Opern- und Ballettaufführungen

hohen Niveaus. Für die

Bühne werden sowohl Klassiker

als auch interessante zeitgenössische

Werke inszeniert.

Helsinginkatu 58, siehe auch S. 16

Eintrittskarten und Auskunft:

Tel. +358 (0)9 4030 2211/Kartenverkauf

der Oper oder Lippupiste

Eintrittskarten: 14–99 €

www.ooppera.fi

ROCK UND ANDERE

LIVE-MUSIK

In Helsinki gastierende internationale

Pop- und Rockstars geben

ihre Konzerte u.a. in der Hartwall

Areena, im Olympiastadion und

in der Eissporthalle Helsinki.

www.hartwall-areena.com

www.stadion.fi

www.helsinginjaahalli.fi

www.kulttuuritalo.fi

www.tavastiaklubi.fi

www.storyville.fi

Mehr über das Live-Musik-Angebot

in Kneipen und Restaurants

auf Seite 62!

71


72

Kaivopuisto


VERANSTALTUNGEN

2012

World Design Capital

Helsinki 2012

Nähere Information über

das Designhauptstadtjahr

in der Beilage S. 26-33.

wdchelsinki2012.fi

In Helsinki finden jährlich

über 3000 öffentliche

Veranstaltungen

statt. Nachstehend

eine kleine Auswahl.

Weitere Informationen

unter www.visithelsinki.fi

> Experience >

Event calendar

JANUAR

-8.1. Winterzirkus Nenä,

Tanztheater Hurjaruuth,

Alte Kabelfabrik

– 9.1. Lux Helsinki, Licht-Event,

Senatsplatz

1.-7.1. Eisperlen. Winterfest,

Vegnügungspark Linnanmäki

19.–22.1. Matka 2012,

Internationale Touristikmesse,

Messezentrum

20.–22.1. Caravan 2012,

Messezentrum

21.1. Schönbrunner Schlossorchester,

Finlandia-Halle

24.–29.1. DocPoint, Dokumentarfilmfestival,

verschiedene

Filmtheater

27.1.–4.2. SibaFest – Winterfest

der Sibelius-Akatemie, Musikhalle

Helsinki

Wichtel-Pfad, Zoo Korkeasaari

FEBRUAR

2.–5.2. MP 11, Motorradschau,

Messezentrum

4.2. Finnische Eishockeyliga,

Match der lokalen Teams HIFK

und Jokerit, Olympiastadion

4.–5.2. Apassionata Horse

Show, Hartwall Areena

4.–11.2. Festival Flamenco de

Helsinki

9.2. Euro Hockey Tour: Finnland

–Russland, Olympiastadion

9.–12.2. Disney On Ice, Eisshow,

Hartwall Areena

10.–19.2. Vene 12 Båt,

Bootsmesse, Messezentrum

15.2. Rammstein, Konzert,

Hartwall Areena

16.2. Umzug der angehenden

Abiturienten am letzten Schultag,

u.a. Kaivopuisto-Park und

Esplanade

17.–18.2. Helsinki Metal Meeting,

Alte Kabelfabrik

19.2. Fastnachtssonntag in

Seurasaari, Freilichtmuseum

Seurasaari

MÄRZ

1.3.–30.4. Helsinki Photography

Festival, Helsinki

2.–4.3. GoExpo, Fahrrad, Tour,

Fitness, Golf, Jagd, Angeln,

Ballsport, Foto&Kamera 2012,

Messezentrum

3.–4.3. Helsinki Horse Fair

2012, Messezentrum

3.–4.3. Handarbeitskunstmesse

2012, Wanha Satama

3.–11.3. Kirkko soikoon! Kirchenmusikfestival,verschiedene

Kirchen, u.a. Dom und

Felsenkirche

9.–10.3. Viapori Winter Blues,

Festival, Seefestung Suomenlinna

10.3. Nightwish,

Helsinki Eissporthalle

14.–16.3. ViiniExpo, Gastro

2012, Messezentrum

29.3.–1.4. Eigenheim, Eigenes

Haus im Grünen, Eigener Hof,

Einrichtung, Do it yourself,

Messezentrum

30.3.–1.4. Helsinki Ink 12

International Tattoo Convention,

Alte Kabelfabrik

30.3.–1.4. Artisokka Film Festival,

Bio Rex

APRIL

6.–7.4. Via Crucis – Weg des

Kreuzes, Passionsschauspiel,

Kaisaniemi – Senatsplatz

6.–9.4. American Car Show

2012, Messezentrum

7.4. Osterfeuer in Seurasaari,

Freilichtmuseum Seurasaari

23.–29.4. April Jazz Espoo,

Festival, Espoo

27.–29.4. Kind, Model Expo,

Handfertigkeit, OutletExpo

2012, Messezentrum

28.–29.4. PetExpo 2012,

Messezentrum

30.4. Kränzung der Havis

Amanda, feucht-fröhliche studentische

Tradition um 18 Uhr,

Marktplatz

Helsinki Beer Festival, Alte

Kabelfabrik

Ruutia!, Tanzfestival für Kinder

und Jugendliche

MAI

1.5. Studentenveranstaltungen

zum Ersten Mai, ausgelassenes

Beisammensein im Zeichen von

Picknicks, u.a. Kaivopuisto-Park

4.–20.5. Eishockey-WM, Hartwall

Areena

5.5. Helsinki City Run, Halbmarathon,

Olympiastadion

7.–12.5. Wunderbares Helsinki,

City-Event, Helsinki

8.–13.5. Helsinki Spring Light

Chamber Music, Kammermusikfestival,

Felsenkirche

9–13.5. (vorläufig ) Cirko –

Festival des zeitgenössischen

Zirkus, Cirko-Zentrum

9.–27.5. Masters of Arts, Kunstfestival,

Zoll- und Packhaus

26.–27.5. World Village, Weltmusikfestival,

Kaisaniemi-Park

27.5. Zehntausend-Meter-Lauf

der Damen, heiteres Sporthappening

für Frauen, Start:

Sporthalle Töölö

73


74

4.–20.5.

Eishockey-WM 2012

Finnland, der Weltmeister

des Jahres 2011, ist

gemeinsam mit Schweden

Gastgeber der Eishockey-

WM des Jahres 2012. Die

Vorrunde wird in Form

von zwei Runden mit

je acht Mannschaften

ausgetragen, die eine in

der Helsinkier Hartwall

Areena und die andere in

Stockholm. Das Halbfinale

und das Finale werden in

Helsinki gespielt.

www.iihfworlds2012.com

JUNI

1.6.–31.8. Orgelsommer Helsinki,

Konzerte in verschiedenen

Kirchen

7.–9.6. Traditionelle Regionaltage,

in diesem Jahr in Helsinki

zu Gast: Süd-Österbotten,

Senatsplatz

7.6.–30.8. Orgelnacht und Arie,

Konzertreihe im Dom zu Espoo

8.–9.6. Kivenlahti Rock, Rockfestival,

Leppävaara

11.–17.6. Les Lumières –

Kulturfestival der Aufklärung,

Suomenlinna

12.6. Helsinki-Tag, Geburtstagsfest

der Stadt, u.a. Esplanadenpark,

Senatsplatz

15.–16.6. Helsinki Samba

Carnaval, farbige Umzüge der

Sambaschulen in der Stadtmitte,

Senatsplatz

22.6. Nationales Mittsommernachtsfest,

Freilichtmuseum

Seurasaari

25.6.–1.7.Helsinki Pride, Festival

der sexuellen Minderheiten

27.6.–1.7. Leichtathletik-WM,

Olympiastadion

29.6.–1.7. Tuska Festival,

Suvilahti

29.6.–1.7. Lachsmarkt und

Europameisterschaften im

Lachs-Trolling, Helsinki

Helsinki-Woche, Ereignisse in

vielen Teilen der Stadt

JULI

1.–31.7. Jazz Espa. Jazzkonzerte

auf der Bühne im

Esplanadenpark

9.–14.7. Helsinki Cup – internationales

Juniorenfußballturnier,

Plätze in verschiedenen Teilen

der Stadt

26.–28.7. Große Biere, kleine

Brauereien - Bierfestival, Bahnhofsplatz

27.7.–5.8. URB 12 – urbanes

Festival, Museum für zeitgenössische

Kunst Kiasma

27.6.–1.7.

Leichtathletik-EM 2012

Die besten Leichtathleten

Europas versammeln

sich in Helsinki, um an

fünf Sommerabenden um

Medaillen zu kämpfen. Für

jeden Tag sind dramatische

Szenen angesagt. Die

Finnen sind ein begeistertes

Sportpublikum, so dass

schon allein die Begeisterungsstürme

im Olympiastadium

ein Erlebnis sein

werden.

www.helsinki2012.fi


Festjahr „Helsinki 200

Jahre Hauptstadt“

Helsinki feiert 2012 das

200. Jubiläum seiner Erhebung

zur Hauptstadt. Der

1812 von Zar Alexander

I. gefasste Beschluss, die

Hauptstadt des damaligen

Großfürstentums Finnland

nach Helsinki zu verlegen,

brachte die Entwicklung

der verschlafenen Kleinstadt

auf Touren.

Das Programm des

Festjahres umfasst unter

anderem Ausstellungen

und vielfältige Stadtereignisse.

Hauptschauplatz ist

die Straße Unioninkatu,

benannt nach der Union

zwischen Finnland und

Russland. Am Rande der

Straße stehen etliche für

den Hauptstadtstatus

wichtige Bauwerke. Im

Herbst des Festjahres wird

ein Laserstrahl, die „Blaue

Linie“, den Observatoriumshügel

im Süden der

Stadt über die Unioninkatu

hinweg mit der Kallio-

Kirche verbinden.

www.helsinki200.fi

AUGUST

6.–24.8. Etno-Espa, Bühne im

Esplanadenpark

10.–12.8. Flow Festival, Festival

der elektronischen Musik,

Suvilahti

17.–26.8. Espoo Ciné Film Festival,

Espoo

17.8.–2.9. Helsinki Festwochen,

in verschiedenen Teilen der

Stadt

18.8. Helsinki City Marathon,

Finnlands größtes Laufereignis,

sowie Disney Minimarathon,

Start und Ziel im Olympiastadion

22.–25.8. Viapori Jazz,

Suomenlinna

24.8. (vorläufig) Nacht der

Künste, in vielen Teilen der

Stadt

24.–25.8. Syystober,

Bierfestival, Bahnhofsplatz

27.8. Espoo-Tag, Espoo

Art goes Kapakka, Programm in

Lokalen in verschiedenen Teilen

der Stadt

Seurasaari soi!, Volksmusikfestival,

Freilichtmuseum Seurasaari

SEPTEMBER

5.–15.9. Helsinki Design Week

7.9. Fußball-WM-Qualifikationsspiel

Finnland-Frankreich,

Olympiastadion

7.–9.9. Comic-Festival Helsinki,

Helsinki

5.–15.9. Helsinki Design Week,

Helsinki

8.–9.9. Handarbeitskunstmesse,

Wanha Satama

12.–16.9. Habitare, ArtHelsinki,

Salon, Licht 2012 – Möbel,

Einrichtungen, Design, Beleuchtung,

Messezentrum

13.–27.9. 3. Internationaler

Maj-Lind-Pianowettbewerb,

Helsinki

20.–30.9. Liebe und Anarchie

- Filmfestival, international aktuelle

Filmmacher und –trends,

in verschiedenen Kinos

22.–23.9. Petrol Circus, X-treme

Car Show 2012, Messezentrum

22.–23.9. Ufer-Marathon, Espoo

28.9.–7.10. Irish Festival in

Finland

Tour de Helsinki, Radsportereignis

Finnische Feuerwerk-Meisterschaften,

Töölö-Bucht

75


76

OKTOBER

7.–13.10. Strömlingsmarkt,

älteste Traditionsveranstaltung

der Stadt, Marktplatz

12.10. Fußball-WM-Qualifikationsspiel

Finnland-Georgien,

Olympiastadion

13.–14.10. Segelschifftage,

Marktplatz

19.–21.10. Schönheit, Mode,

Gesundheit, Nordic Hair, Gold,

Silver, Watch 2012, Messezentrum

19.–21.10. Helsinki International

Horse Show, internationales

Reitturnier, Hartwall Areena

19.–21.10. Väkevä Viapori,

Stadtfest auf Suomenlinna

25.–28.10. Helsinki Buchmesse,

Helsinki Musikmesse, Wein,

Essen & gutes Leben, Art Forum

Helsinki 2012, Messezentrum

Lichtkarneval, Linnanmäki

Sirkus Finlandia, Kaisaniemi-

Park

NOVEMBER

2.–4.11. SkiExpo, BoardExpo,

Eis- und Unihockey, DigiExpo,

HifiExpo 2012, Messezentrum

2.–11.11. Auf den Beinen im

November – Tanzfestival, moderner

Tanz

7.–11.11. Etnosoi! -Weltmusik-

Festival

9.–11.11. Elma – Landmesse,

Wald, Handfertigkeit, Outlet-

Expo 2012, Messezentrum

10.–11.11. Lemmikki 2012,

Haustiermesse, Messezentrum

14.–18.11. Baltic Circle –

internationales Theaterfestival,

Helsinki

25.11. Eröffnung der Weihnachtsstraße,

Aleksanterinkatu

28.–29.11. Studia, JobForum

2012, Messezentrum

29.11.–2.12. Helsinki Motor

Show 2012, Messezentrum

Winterzirkus, Tanztheater Hurjaruuth,

Alte Kabelfabrik

Karjala-Turnier, Eishockey,

Hartwall Areena

DEZEMBER

1.–2.12. Weihnachtsereignis auf

Suomenlinna, Suomenlinna

5.–9.12. Frauenweihnachtsmesse,

einheimische Handarbeitsprodukte,

Wanha Satama

6.12. Unabhängigkeitstag,

Ehrenwache an Heldengräbern,

Fackelzug der Studenten am

Senatsplatz

7.–21.12. Thomasmarkt –

Handarbeiten, Gebäck und

Weihnachtsleckerbissen,

Esplanadenpark

8.–9.12. Champion 2012,

Hundeschau und Tiermesse,

Messezentrum

13.12. Lucien-Fest und -Umzug

Beginn am Dom

31.12. Begrüßung des Neuen

Jahres, Senatsplatz, Musik,

Feuerwerk

Lux Helsinki, Licht-Event

Weihnachtspfad auf Seurasaari,

Freilichtmuseum Seurasaari

Weihnachtsbasar im Alten

Studentenhaus

Wichtel-Pfad, Zoo Korkeasaari

Im Dezember Weihnachtsmärkte

und -basare

Außerdem werden in der Adventzeit

in den meisten Kirchen

Konzerte und Singabende

veranstaltet


NÄHERE UND FERNERE

NACHBARSCHAFT

Von Helsinki bestehen

gute Möglichkeiten

zu Tagesausflügen

ins Umland und ins benachbarte

Ausland.

Im Umkreis von 100

Kilometern vom Zentrum

Helsinkis befinden sich unter

anderem Porvoo (siehe S.

79), die zweitälteste Stadt

des Landes, die Handwerker-

und Künstlerkolonie

Fiskars (S. 48), das maritime

Loviisa (S. 49), sowie das

für sein Burgruinen bekannte

Raasepori. Im Umfeld des Sees

Tuusulanjärvi gibt es etliche

kulturhistorische Sehenswürdigkeiten,

darunter Ainola,

das einstige Wohnhaus des

Komponisten Jean Sibelius,

sowie Halosenniemi, das 1902

fertig gestellte Atelier und

Wohnhaus des Malers Pekka

Halonen. Ein beliebtes Ziel

für Tagestouren ist Estlands

Hauptstadt Tallinn, mit der

täglich etliche Schiffsverbindungen

bestehen.

Mehr erfahren Sie in dem Prospekt „Helsinki &

Southern Finland“, herunterladbar unter

www.visithelsinki.fi > Helsinki > Brochures

Fiskars

77


78

SCHIFFSVERKEHR

Vom Helsinki bestehen täglichePassagierschiffsverbindungen

mit Estland, Schweden

und Deutschland. Auch

Polen wird im Linienverkehr

angefahren. Weitere Auskünfte

erhalten Sie bei Ihrem

Reiseveranstalter oder bei der

Verkaufsstelle von Helsinki

Expert in den Räumlichkeiten

der Tourist-Info

Verkaufsstelle von Helsinki Expert,

Tel. +358 (0)9 2288 1500

www.helsinkiexpert.com

TALLINN

Eckerö Line

Mannerheimintie 10,

Tel. (0)600 04 300 (1,64 €/

Gespräch + Einwähltarif)

www.eckeroline.fi

Linda Line

Makasiini-Terminal, Südhafen,

Tel. (0)600 066 8970 (1,64 €/

Gespräch + Einwähltarif)

www.lindaline.fi

Tallink

Erottajankatu 19,

Tel. (0)600 15700 (1,74€/

Gespräch + Einwähltarif)

www.tallinksilja.com

Viking Line

Lönnrotinkatu 2,

Tel. (0)600 41 577 (1,64 €/

Gespräch + Einwähltarif),

www.vikingline.fi

STOCKHOLM

Silja Line

Olympia-Terminal, Südhafen

und Erottajankatu 19,

Tel. (0)600 147 552 (1,74€/

Gespräch + Einwähltarif)

www.tallinksilja.com

Viking Line

Lönnrotinkatu 2,

Tel. (0)600 41 577 (1,64 €/

Gespräch + Einwähltarif)

www.vikingline.fi

DEUTSCHLAND UND POLEN

Finnlines

Hafen Vuosaari,

Provianttikatu 5,

Tel. +358 (0)10 343 4500

www.finnlines.com

ST. PETERSBURG

St. Peter Line

Nordic Ferry Center,

Pieni Roobertinkatu 13 B,

Tel. +358 (0)9 2510 2025

www.ferrycenter.fi

Weitere Informationen über

Hafenverkehr und –dienste:

Hafen Helsinki

Tel. +358 (0)9 310 1621

www.portofhelsinki.fi

BUSVERKEHR

Mit Fernbussen erreicht

man vom Zentrum Helsinkis

bequem weite Teile Finnlands.

Der Busbahnhof befindet sich

im Kamppi-Zentrum, Eingang

u.a. vom Narinkka-Platz.

Matkahuolto

Tel. +358 (0)200 4000

(1, 71 €/Min.+ Einwähltarif)

www.matkahuolto.fi

FLUGVERKEHR

Der Flughafen Helsinki-Vantaa

ist 19 km bzw. ca. eine halbe

Autostunde vom Zentrum Helsinkis

entfernt. Taxi ca. 35-40

Euro. Flughafenbus der Finnair

6,20 €. Regionalverkehrsbus

615; Preis: 4 €.

Flughafen Helsinki-Vantaa,

Auskunft 24 h.

Tel. +358 (0)200 146 36

(0, 57€/Min+Einwähltarif)

www.finavia.fi oder

www.helsinki-vantaa.fi

Vom Hafen Helsinki bestehen regelmäßige Fährverbindungen

mit Tallinn, Stockholm, St. Petersburg,

Travemünde, Rostock und Gdynia.

Genießen Sie eine Seereise!

www.portofhelsinki.fi

Tallinn wird an Werktagen von

Helsinki im Linienverkehr mit

einem Helikopter angeflogen.

Der Flug von Zentrum zu Zentrum

dauert 18 Minuten.

Copterline

Tel. +358 (0)200 18181

www.fast-class.com

Im Flughafen Helsinki-Vantaa

findet sich eine regionale

Tourist-Information,

siehe S. 48

BAHNVERKEHR

Im innerfinnischen Verkehr

bestehen von Helsinki

Bahnverbindungen mit allen

größeren Städten und mit

Lappland. Gute Nahverkehrsverbindungen

im Großraum

Helsinki. Außerdem tägliche

Verbindung mit Moskau und

vier tägliche Abfahrten nach

St. Petersburg. Mit den neuen

„Allegro“-Tageszügen hat

sich die Reisezeit nach St.

Petersburg auf 3,5 Stunden

verkürzt.

Hauptbahnhof

(siehe S. 12)

Asema-aukio-Kaivokatu

VR Personenverkehr,

Tel. 0600 41 902

(1 €/Gespräch + Einwähltarif).

Bei Anrufen aus dem Ausland

0358 (0)9-2319 2902.

www.vr.fi


LÜBECK

Every day from Helsinki to Tallinn.

www.eckeroline.� | Sales O� ce: Mannerheimintie 10, Helsinki, open Mon–Fri 9:15–17

ST. PETERSBURG

www.finnlines.com

Visit Tallinn and Stockholm!

RUND UM DIE OSTSEE!

Mit Finnlines reisen Sie gemütlich von Deutschland, Polen

und Schweden nach Finnland. Weitere Schiffe unserer

Flotte verkehren zwischen Schweden und Deutschland

sowie Deutschland und Russland.

Machen Sie mehr aus Ihrem Urlaub im Ostseeraum und

verwöhnen Sie sich mit einer erholsamen und individuellen

Seereise mit Finnlines. Zum Service an Bord unserer

niveauvollen Schiffe gehören u.a. Restaurant, Bar, Bordshop

und Spielraum.

Willkommen an Bord von Finnlines!

Daily departures from Helsinki to Tallinn and Stockholm!

Book on-line: www.vikingline.fi/reservations

Price from 22 EUR

81


NORWA NORWAY WAY

Kreuz und quer über

die ganze Ostsee!

DEN-

MARK

Copenhagen

Rostock

Hamburg

GERMANY GERMAN

SWEDEN

Stockholm

POLAND

Aland

BALTIC SEA

TALLI T NK

SILJA LINE

FINLAND

Turku

Helsinki

LITHUANIA

Das breiteste Routenangebot auf der Ostsee! Tallink Silja bietet rund

ums Jahr tägliche Abfahrten von Stockholm nach Riga, Tallinn, Helsinki

und Turku. Hinzu kommen 6 tägliche Abfahrten von Helsinki nach

Tallinn mit schnellen und komfortablen Shuttle-Fähren und mit

Kreuzfahrtschiffen. Buchen Sie rechtzeitig! Für Kurzweil an Bord sorgen

niveauvolle Unterhaltungsprogramme, kulinarische Freuden und gute

Einkaufsmöglichkeiten.

Buchung und

weitere Informationen:

www.tallinksilja.com/de

Tallinn

Riga

ESTONIA

LATVIA LA

St. Petersburg

RUSSIA


visithelsinki.fi

VOTE FOR YOUR

FAVOURITE

WWW.BESTOFHELSINKI.FI

Was gefällt Ihnen in Helsinki am besten? Stimmen Sie im Netz ab – dort

sehen Sie auch die Sieger früherer Jahre www.bestofhelsinki.fi

83


partnering with

Fremdenverkehrs- und Kongressamt

Pohjoisesplanadi 19, PL 28

FI-00099 Helsinki

Tel. +358 (0)9 3101 3300, Fax +358 (0)9 3101 3301

tourist.info@hel.fi

Geöffnet:

15.5.–14.9. Mo–Fr 9–20 Uhr, Sa–So 10–18 Uhr

15.9.–14.5. Mo–Fr 9–18 Uhr, Sa–So 10–16 Uhr

www.visithelsinki.fi

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine