kelesto-Klinkerverbundsystem - Keller AG Ziegeleien

kellerziegeleien

kelesto-Klinkerverbundsystem - Keller AG Ziegeleien

kelesto-Klinkerverbundsystem


kelesto-Klinkerverbundsystem

Dank dem kelesto-Klinkerverbundsystem aus Polystyrol-

Hartschaumstoffplatten EPS F15 / F18 und den 14 mm

starken kelesto-Klinkerriemchen zum Kleben können mit

diesem neuen Fassadensystem Sanierungen und Neubauten

bis zu einer Gebäudehöhe von 20 Metern ausgeführt

werden.

1 2 3 4 5

1 Hinterkonstruktion

2 Fassadendämmplatte EPS F15 / F18

mit Plattenstoss-Lösung Thermolock

3 LAWASTAR forte POLYmörtel light

4 KABE-Armierungsgittergewebe Typ 0159-R-A

5 kelesto-Klinkerriemchen, d = 14 mm

mit Flex Klebemörtel KGF 65 geklebt

Ausführung

Die EPS F15 / F18 Wärmedämmplatten werden mit

LAWASTAR forte POLYmörtel light auf die Fassade geklebt.

Als mechanische Befestigung der Dämmplatten werden

versenkbare und mit EPS-Rondellen abgedeckte Dübel

verwendet (z.B. Schraubdübel STR-U, 6 – 8 Stück pro m 2 ).

Danach erfolgt die für die Riemchen erforderliche 5 mm

dicke Trägerschicht, welche aus LAWASTAR forte POLYmörtel

light und dem KABE-Armierungsgewebe (Glasfasergewebe)

Typ 0159-R-A besteht.

Die kelesto-Klinkerriemchen werden mittels Flex Klebemörtel

KGF 65 vollflächig (Bild 1) auf die Dämmkonstruktion

geklebt. Die Stoss- und Lagerfugen können mit Fugenmörtel

Steinfuge Trass SF 50 im Schlämmverfahren verfugt

werden. Beim Einbau von Klinkerriemchen mit rustikaler

Oberfläche kann nicht im Schlämmverfahren sondern mit

erdfeuchtem Mörtel mittels Fugeneisen verfugt werden.

Nach dem Erhärten der Mörtelfugen muss in jedem Fall die

Fassade mit Steinreiniger nachgewaschen werden.

Stürze, Fensterbänke und Dachrandabschlüsse können

mittels herkömmlichen und vorgefertigten Elementen aus

Glasfaserbeton in einfacher Weise ausgeführt werden.

Die breite Palette an Farbtönen der kelesto-Klinkerriemchen,

erhältlich in den Formaten 24 /1,4 / 7,1 und 24 /1,4 / 5,2 cm,

bietet eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten.

Vorteile:

kelesto-Klinkerriemchen garantieren grosse Beständigkeit

gegen Witterung und Beschädigungen. Durch höheres

Eigengewicht und Dichte der Wandkonstruktion ist ein

besserer Schallschutz garantiert.

Bild 1

Systemaufbau

1

2

3

4

5

1 Fassadendämmplatte EPS F15 / F18

mit Plattenstoss-Lösung Thermolock

2 LAWASTAR forte POLYmörtel light

3 KABE-Armierungsgittergewebe Typ 0159-R-A

4 kelesto-Klinkerriemchen, d = 14 mm

mit Flex Klebemörtel KGF 65 geklebt

5 Fugenmörtel Steinfuge Trass SF 50

6 Schraubdübel STR-U, versenkt mit EPS Rondelle

7 Sockelplatte mit Schutzbeschichtung und Noppenfolie

8 Schürzenelement

9 KABE-Dachkranzelement Glasfaserbeton / EPS

10 KABE-Dachrandwinkel

11 Anschlussfuge

6


1

2

6

3

5

6

4

7

kelesto-Klinkerverbundsystem

Technische Details

Sockelausbildung

im Terrainbereich

1

2

6

3

5

6

4

7

Leibung mit Montagerondelle

für Führungsschiene

11

Montagerondelle

1 2 3 4 5

Dachrandabschluss Flachdach

1 Fassadendämmplatte EPS-F15/F18 mit Plattenstoss-Lösung

2 LAWASTAR Plus POLYmörtel light

3 KABE Armierungsgewebe Typ:0159-R-A

4 kelesto-Klinkerriemchen

5 kelit-Systemmörtel

6 Schraubdübel STR-U,versenkt mit EPS Rondelle

7 Sockelplatte mit Schutzbeschichtung und Noppenfolie

8 Schürzenelement

9 KABE Dachkranzelement Glasfaserbeton/EPS

10 KABE Dachrandwinkel

11 Anschlussfuge

Dichtungsband

11 11

10 10

9 9

5 5

6 6

4 4

3 3

2 2

1 1

Sturzausbildung mit

Abschluss-Schürze

1

2

3

6

55

4

88

Fensterbrüstung

Glasfaserbetonbank

Montagerondelle

11

1

2

3

5

4

6

Dachrandabschluss Steildach

11

1

2

3

6

4

5


kelesto-Klinkerverbundsystem

Bewegungsfugen

Zur Vermeidung von Spannungen als Folge von starken

Temperaturschwankungen muss die Fassade durch Anordnung

von Dehnfugen unterteilt werden. Man unterscheidet

zwischen Feldbegrenzungsfugen und Gebäudedehnfugen.

Gebäudedehnfugen sind durch das Wärmedämmsystem

bis auf die Klinkerriemchen auszubilden. Feldbegrenzungsfugen

sollen an allen Innen- und Aussenecken angeordnet

werden. Horizontale und vertikale Feldbegrenzungsfugen

(Bild 2) sollen unter Einhaltung des maximalen Abstandes

von 3 m bis 6 m sowie unter den gestalterischen Gesichtspunkten

angeordnet werden. Horizontale Feldbegrenzungsfugen

sind pro Geschosshöhe im Bereich der Deckenunterkante

anzuordnen. Anschlussfugen an angrenzende

Bauteile wie Türen, Holz, Metall und Betonflächen sollen

mindestens 10 mm breit und dauerelastisch ausgebildet

werden.

Ausbildung der Dehnfugen

Feldbegrenzungsfugen müssen bis auf die Netzeinbettung

ohne Mörtelbrücken ausgeführt sein. Sie werden mit

elastischen Fugendichtstoffen geschlossen.

Materialbedarf (per m 2 )

5–6 kg Klebemörtel zu EPS, je nach Untergrund

5 kg Klebemörtel zu Armierungsgewebe

6– 8 Stk. Spezialdübel zur mechanischen Befestigung

der EPS-Platte, je nach Tragwerk

ca. 6 kg Plattenkleber zum Kleben der Klinkerriemchen

ca. 5 kg Spezialfugenmaterial

0,2 l Steinreiniger

U-Werte mit Swissmodul 15 cm und Innenputz

Wärmeleitfähigkeit W/mK U-Werte W/m 2 K bei verschiedenen EPS-Dämmstärken:

verschiedener EPS-Platten Dämmdicke 14 cm Dämmdicke 16 cm Dämmdicke 18 cm Dämmdicke 20 cm

0,038 0,238 0,212 0,191 0,173

0,032 0,205 0,181 0,163 0,148

0,030 0,193 0,171 0,154 0,139

Wärmeleitfähigkeit (W/mK)

Innenputz 0,70

Tragschale Swissmodul 0,45

kelesto-Klinkerriemchen 14 mm 0,90

LAWASTAR forte POLYmörtel light 0,30

Keller AG Ziegeleien

CH-8422 Pfungen ZH

Tel. 052 304 03 03

Fax 052 304 04 04

www.keller-ziegeleien.ch

Bild 2

1 Hinterkonstruktion

2 Fassadendämmplatte EPS F15 / F18

mit Plattenstoss-Lösung Thermolock

3 LAWASTAR forte POLYmörtel light

4 KABE-Armierungsgewebe Typ 0159-R-A

5 Flex Klebemörtel KGF 65

6 kelesto-Klinkerriemchen

7 Fugenmörtel Steinfuge Trass SF 50

8 Schraubdübel STR-U,

versenkt mit EPS Rondelle

9 dauerelastische Dehnfuge

Wärmeübergangswiderstand (W/m 2 K)

R si = 0,125

R se = 0,04

Beratung und Verkauf:

KARL BUBENHOFER AG

Hirschenstrasse 26

CH-9201 Gossau SG

Tel. 0848 87 41 41

Fax 0848 87 41 51

www.kabe-farben.ch

Mattenbach AG, 1500 Ex., 12 /11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine