Herdecker Herzschule - Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

gcmuqSABnz

Herdecker Herzschule - Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Herzlich willkommen!

Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufi gsten

Erkrankungen in unserer Gesellschaft. Die moderne

Medizin hat hier im Sinne einer erfolgreichen

„Feuerwehr“ viel Gutes geleistet. Die anschließende

Lebensphase gestaltet sich jedoch im

Sinne einer „Gärtnermedizin“ viel schwieriger.

Hier gilt es, neben der herkömmlichen Medizin,

Lebensstilveränderungen zu ermöglichen, um

ein Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern

und die Lebensqualität zu verbessern.

Als wesentliche Elemente sind hierbei eine gesunde

Ernährung, „beseelte“ Bewegung, kreative Lebensfreude,

sowie eine sinnerfüllte Eigengestaltung

des weiteren Lebens zu nennen.

Im Weiteren kann auch nach dem Sinn einer

Erkrankung als biographisches Ereignis gefragt

werden. Eine individuelle psychologische Beratung

hilft, ganzheitliche Prozesse im Menschen

anzuregen, um Eigenaktivität, Selbstwahrnehmung

und Öffnungsbereitschaft zu schulen. Es

gilt, die Beschwerden und Symptome zu verwandeln

und neue positive Kräfte zu etablieren.

Das Präventionsprogramm der Herdecker

Herzschule, bietet auf diesem Weg eine Unterstützung

an.

Art. 37896. 05-12

klinik

Gerhard-Kienle-Weg 4

58313 Herdecke

Telefon (0 23 30) 62-0

kontakt@gemeinschaftskrankenhaus.de

www.gemeinschaftskrankenhaus.de

Herdecker Herzschule

im Haus Hohenstein und

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke


Herdecker Herzschule

das konzept

Das Ziel der Herdecker Herzschule ist es, den herzkreislauferkrankten

Menschen ganzheitlich zu erfassen und

zu unterstützen.

Wir bieten nun erstmalig eine Intensivwoche zur Hilfestellung

einer dauerhaften Lebensstiländerung an. Elemente

wie Ernährungsumstellung und Küchenpraxis,

Bewegungstraining, meditative Entspannung und Achtsamkeitsschulung

durch Heileurythmie und Kunsttherapie

sind hierin enthalten. Einen wichtigen Raum nimmt

der Austausch der Teilnehmer und Gespräche mit dem

Herzschulteam ein.

Im Anschluss an die Intensivwoche fi nden einmal monatlich

Abende im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

statt, die über ein Jahr fortgeführt werden sollen. Hier

sollen die begonnenen Inhalte weiter entwickelt werden

und die Möglichkeit zum Austausch der Erfahrungen bei

der Anwendung im individuellen Alltag gegeben werden.

Da von Lebensstiländerungen auch die Angehörigen betroffen

sind, wird deren Seminarteilnahme ausdrücklich

begrüßt.

Das Angebot der Herdecker Herzschule richtet sich an

PatientInnen mit chronischen Herz-Kreislauferkrankungen

(zum Beispiel Bluthochdruckerkrankung, Koronare

Herzerkrankung, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen,

usw.). Aber auch Menschen mit Prädispositionen

für eine zukünftige Herz-Kreislauferkrankung erhalten

durch die Herzschule Hilfestellungen.

Das Konzept der Herdecker Herzschule nutzt den breiten

Erfahrungsschatz der Herzschulen in Deutschland.

Hervorzuheben ist die Herzschule in Havelhöhe/Berlin,

sie ist die Mutterschule aller Herzschulen in Deutschland

und führt seit 1998 erfolgreiche Herzschulungen durch.

inhalte

− „Wie geht es Ihnen heute?“

− Koronarsport: Es ginge alles viel besser, wenn wir

mehr gingen!

− Herzgesunde Ernährung

− Kunsttherapie: Sich kreativ entfalten

− Eurythmie: Innerlich und äußerlich in Bewegung kommen

− Dem Körper eine Pause gönnen: Nichts muss, alles kann

− Aus der äußeren Bewegung eine innere entstehen

lassen

team

Ärzte: Dr. med. Jakob Gruber (Arzt für Kardiologie),

Dr. med. Barbara Blankenburg (Ärztin für Psychiatrie

und Psychotherapie)

Ernährungsberaterinnen:

Frauke Serwin, Vera Kuhlmann

Heileurythmie: Isabel Martin, Ursula Heusser

Physiotherapie: Kerstin Fischer

Maltherapie: Sonja Steffens

Musiktherapie: Ulrike Linden

Sprachgestaltung: Sophia van Dijk

Termine

17.- 20.09.2012

dann einmal monatlich mittwochs von 16 bis 19 Uhr

Kosten

700.- für die Intensivwoche (inklusive Vollpension und Logis)

20.- pro Termin (einmal im Monat jeweils 3 Stunden

Mittwochabend) über ein Jahr stattfi ndend

verbindliche Anmeldung bis zum 27. Juli 2012

Vorauszahlung: 200.- Euro

Kontoverbindung

Verwendungszweck: Herdecker Herzschule

Kontoinhaber: Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

gemeinnützige GmbH

Bank: Stadtsparkasse Herdecke

Konto: 3054400

BLZ: 45051485

Anmeldung

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Gerhard-Kienle-Weg 4, 58313 Herdecke

Sekretariat für Innere Medizin (Frau Kroll und Junker),

Telefon (02330) 62-3436

innere@gemeinschaftskrankenhaus.de

Veranstaltungsorte

Haus Hohenstein und

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine