Ausgabe herunterladen - WMF-BKK

wmfbkk

Ausgabe herunterladen - WMF-BKK

Ihr Vorteil

BKK MedPlus –

ein Mehr-Wert Ihrer WMF Betriebskrankenkasse

Was ist BKK MedPlus?

Mit BKK MedPlus, auch DMP (Disease-Management-Programm)

oder strukturiertes Behandlungsprogramm genannt, bietet die WMF

Betriebskrankenkasse ihren chronisch kranken Versicherten ein

Behandlungsprogramm zur Verbesserung der medizinischen Versorgung.

Warum ein spezielles Behandlungsprogramm?

Grundsätzlich nimmt die medizinische Versorgung in Deutschland

weltweit eine Spitzenposition ein und chronisch Erkrankte werden

auf höchstem Niveau versorgt. Doch die reine „Versorgung“ alleine

ist oftmals nicht auseichend. So müssen chronisch Kranke individuell

betreut werden, bedürfen lebenslanger medizinischer Behandlung

und sind auf die Unterstützung oft mehrerer Ärzte, Therapeuten und

medizinischen Einrichtungen angewiesen.

Hier schafft BKK MedPlus den organisatorischen und praktischen

Rahmen, dass alle für Sie wichtigen Ärzte und Therapeuten mit

Ihnen „an einem Strang“ ziehen und Sie individuell nach neuesten

medizinischen Erkenntnissen behandeln. Das Besondere daran

ist, dass es verbindliche Strukturvorgaben in der Behandlung gibt

(Untersuchungen, Schulungen, Wiedervorstellungen) und eine

4 | contact 4.11

darauffolgende Überprüfung, ob die Verbesserung der Qualität auch

zum erwünschten Erfolg geführt hat.

Für welche chronische Erkrankungen gibt es das Programm

BKK MedPlus?

Die Auswahl der chronischen Erkrankungen für das Programm BKK

MedPlus sind vom Gesetzgeber vorgegeben und betreffen aktuell die

Indikationen:

• Asthma

• Brustkrebs

• chronisch obstruktive Lungenkrankheit (COPD)

• Diabetes mellitus Typ I

• Diabetes mellitus Typ II

• koronare Herzkrankheit (KHK)

Wie funktioniert die Teilnahme?

Die Durchführung des jeweiligen Programms liegt in den Händen

Ihres Hausarztes. Sofern bei Ihnen die medizinischen Voraussetzungen

vorliegen, kann die Einschreibung in das entsprechende BKK

MedPlus-Programm durch Ihren behandelnden Arzt erfolgen.

Wichtig: Die Teilnahme ist freiwillig und kostenfrei!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine