Bezirksfestwochenprogramm - Die Neubauer Grünen

neubau.gruene.at

Bezirksfestwochenprogramm - Die Neubauer Grünen


Zugestellt durch Post.at

Programm und Infos:

www.neubau.wien.at


Wir danken unseren Kooperationspartnern

Impressum:

Medieninhaber: Mag. Thomas Blimlinger, Hermanngasse 24 – 26, 1070 Wien

Das Team der Bezirksfestwochen Neubau: Madeleine Reiser, Ursula Berner, Eva Sibitz, Hannes Szalay, Gerd Buchinger

Redaktion: Susanne Nückel, Gabi Steindl

Konzeption, Layoutproduktion: Gabriela Urabl. 1010 Wien. www.grafikstudio-urabl.at

Druck: Lindenau Productions GmbH, 1220 Wien

Fotos: Andrew Rinkhy, Wilfried Wurtinger, Thomas Wackerlig, Claudia Marold, Kunstverschmelzungskollektiv Special Symbiosis, OFF-Theater,

Die 4 Grazien, www.saccovanzetti.net, Keba Cissokho, R. Benedikt & B. Beranek, Halfstreet, defizit.org, Eva Brenner, Eva Silberbauer, Elisabeth-Joe

Harriet, Ina Loitzl, Nicole D. Käser, Audiamo, www.alaskaaa.com, Mia Zabelka, Theater am Spittelberg, Dschungel Wien, Ákos

Hargitay, Rainer Berson


Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · Editorial

SO VIEL LEBEN, SO VIEL KUNST, SO VIEL VIELFALT.

Liebe Neubauerinnen! Liebe Neubauer!

Wir sind viele! Viele Menschen mit vielen Geschichten

– erlebten und erfundenen. Mit vielen

verschiedenen Ideen und vielen verschiedenen

Sichtweisen. Das macht den Bezirk lebendig

und interessant. Wer hier durchgeht, kann

viele Sprachen hören, türkischen Kaffee, indische

Curries, russisches Design oder ein Biolaberl

beim Naturkostladen genießen …

Wir haben Künstlerinnen und Künstler eingeladen,

ihre Ideen zur Vielfalt in spezifische Projekte

zu gießen. Entstanden ist ein vielfältiges

Programm mit Capoeira und Wiener Lied, mit

Fo tos aus dem Leben im Zwischenraum und

Mittagsschmaus für KunstliebhaberInnen, Gehsteigdisco

und Tele-Talk-Show aus der Telefon -

zelle. Während die einen hawaianisch pick ni -

cken, finden die anderen „ein Stück Heimat…“

mitten hier im Siebten, können sich am Ökodesign-Workshop

beteiligen oder mit den Chor-

klängen auf den Frühling einstimmen lassen…

Wir haben den neuen Namen der ehemaligen

Bezirksfestwochen – ab jetzt heißt es Festival

der Bezirke – ernst genommen und uns bemüht,

ein möglichst vielfältiges Festival-Programm

für die Zeit von 28. Mai bis 23.Juni zusammenzustellen.

Am 7. Juni, dem Tag der Wahl zum Europaparlament,

feiert der 7. Bezirk sich selbst und

seine KünstlerInnen. Dazu laden wir an einen

traditionellen Ort für Vergnügen und Kunst: auf

den Spittelberg.

Wir wünschen vielfältige Anregungen beim

Schmökern im Programmheft und freuen uns,

Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung

zu treffen.

Ihr Neubauer Festival-Team


4

Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · Highlights

Donnerstag, 4. Juni, 19.30 Uhr

Pre-Opening des Bezirksfestivals

Vor der Altlerchenfelder Kirche feiern wir mit

Tele-Talker Thomas Wackerlig die Eröffnung

unserer Bezirksfestwochen. Nach

Show, Speis und Trank laden wir Sie herzlich

ein, die Lange Nacht der Lerchenfelder

Straße und dem „Ersten Lerchenfelder

Night-Market“ zu genießen. Für Schlechtwetteralternative

ist gesorgt.

Sonntag, 7. Juni, 11.00 – 22.00 Uhr

Bezirkstag

Der Höhepunkt des Festivals der Bezirke findet

einen Sonntag lang am Spittelberg statt.

Vormittags können sich alle jungen Tanzbegeisterten

beim großen südamerikanischen

Kinderfest Colores del Sur im Theater am Spittelberg

austoben. Nach einem Bühnenstück

mit Puppen wird vor dem Theater mit Tortillas

und Tacos gepicknickt.

Das „Open House“ macht abwechslungsreich

mit Musik und Tanz weiter. Ab dem späteren

Nachmittag richtet sich das Programm an Erwachsene

und reicht bis 22.00 Uhr.

Ein paar Meter weiter beginnt um 13.00 Uhr

das Stiftgassenfest. Der Verein Kulturzentrum

Spittelberg hat ein vielfältiges Programm mit

Lesungen, Theater, Konzerten und DJ-Line zu-


Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · Highlights

sammengestellt, das dem heurigen Motto der

Vielfalt mehr als gerecht wird: Künstlerinnen

und Künstler aus allen Kontinenten, jung und

legendär, treten auf der Bühne in der Stiftgasse

auf. Rundherum präsentieren sich die Gruppen

und Initiativen des Amerlinghauses mit Info-

& Soliständen. Im Amerlinghaus selbst werden

Ausstellungen gezeigt.

Die Straßenaktion „Echte geh´n nicht unter“

bringt Stoff (in Form von Postkarten) zum

Nachdenken und Diskutieren.

Abends spielt es zwei Straßen weiter in der

Fleischerei das soziotheatrale Asylprojekt „Auf

Achse 09: alle wandern aus”.

www.theateramspittelberg.at

Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10

www.amerlinghaus.at

Amerlinghaus bzw. Stiftgasse 3 bis 8

www.kanonmedia.com

Am Spittelberg

www.experimentaltheater.com

Fleischerei, Kirchengasse 44

Freitag, 5. Juni und Dienstag, 9. Juni,

jeweils 18.30 Uhr

„Lieux de memoire – Erinnerungswege im

7. Bezirk“

Ruth Klüger und Karl

Farkas und viele andere

Kulturschaffende

lebten und arbeiteten

in Wien-Neubau, damals

wie heute ein

kreativ aufgeladener

Bezirk der Stadt. Wie

die Berliner Friedrichstraße

oder die Wardour

Street in London

war die Neubaugasse

mit ihren Produktionsfirmen

und Kinos seit ihren Anfängen das Herzstück

der österreichischen Filmproduktion.

Wohnhäuser, Ateliers, Theater und Cafés sind

topografische Anknüpfungspunkte, um Geschichten

von Verfolgung und Exil zu erzählen

und die Erinnerung an die Menschen, die hier

lebten, lebendig zu halten. Brigitte Mayr, Michael

Omasta und Ursula Seeber führen auf

einem gemeinsam erarbeiteten Rundgang an

Or te des kulturellen Gedächtnisses im 7. Bezirk.

www.literaturhaus.at

5


6

Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 25. – 27. Mai

TIPP

Montag, 25. Mai, 20.00 Uhr

CINE_GARDEN „Grünes aus dem Kino“

Sylvie Proidl verarbeitet für das Kunstvideo Gärten

und Landschaften, die eine wichtige Rolle in

Kinofilmen zwischen 1936 und 2006 spielten.

Projektion und Malerei: Sylvie Proidl, Video: David

Auner. Eine Veranstaltung im Rahmen des

Hoffestes „Mitten im Hofgarten“. Eintritt frei.

www.club7neubau.at

Atelier Sylvie Proidl, Schottenfeldgasse 76/2

TIPP

Dienstag, 26. Mai, 19.00 Uhr

„Foreign born“ Lesung und Vernissage

Die Österreichische Literatur kommt von überall

her: an vier Abenden werden literarische,

bildnerische, musikalische und filmische Beiträge

von KünstlerInnen gezeigt, die nicht in

Österreich geboren sind und doch als „österreichisch“

wahrgenommen werden. Den Anfang

machen die Lyrikerin Mechthild Podzeit-

Lütjen (D) und die bildenden Künstlerinnen Lore

Heuermann (D) und Sandra Brandeis-Crawford

(UK). Organisation, Moderation, Konzept:

Ruth Aspöck. Weitere Termine: 27., 28. und

29.5. Eintritt frei.

www.literaturhaus.at, www.theaterspielraum.at

Theater Spielraum, Kaiserstraße 46

Mittwoch, 27. Mai, 10.30 – 13.30 Uhr

„Roma in Rumänien und Osteuropa“

Workshop

Der aus Rumänien stammende

Bildhauer, Maler und

Dichter Mircea Lacatus widmet

sich dem Thema Armut

der Roma in Osteuropa, Diskriminierung

und Antiziganismuserfahrungen

heute. Nach der Diskussion

werden mit den SchülerInnen Lehmplastiken

gestaltet. Weitere Termine: 3., 5., 8., 10. und

15.6. Unkostenbeitrag: Euro 2,–. Anmeldung:

Tel: 0699/123 444 65 oder Fax: 01/89 00 87-215

www.zentrumexil.at, Amerlinghaus, Stiftgasse 8

Mittwoch, 27. Mai, 19.00 Uhr

„Foreign born“ Lesung

Der zweite Abend der Reihe beginnt im Literaturhaus

mit einer Lesung von Thomas Losch

(Indien) und Anna Kim (Südkorea). Beim anschließenden

geführten Spaziergang um 20 Uhr

wird die Geschichte der Seidenproduktion erzählt.

Im Theater Spielraum angekommen folgt

um 20.30 Uhr die Lesung von Marietta Böning

(D) und Enrique Moya (Venezuela). Weitere Termine:

26., 28. und 29.5. Eintritt frei.

www.literaturhaus.at, www.theaterspielraum.at

Literaturhaus, Zieglergasse 26a


Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 27. – 28. Mai

Mittwoch, 27. Mai, 19.00 Uhr

„Pratergeschichten“ Lesung

Rremi Brandner liest Felix Salten.

Die Veranstaltung im Rahmen des Hoffestes

„Mitten im Hofgarten“ findet bei jedem Wetter

statt. Eintritt frei.

www.club7neubau.at, Hof Bernardgasse 28

Donnerstag, 28. Mai, 17.00 Uhr

„Hofrundgang Neubau“ Führung

DI Markus Mondre und Architektin DI Christiane

Klerings führen durch Hinterhöfe in der

Neudeggergasse, Lerchenfelder Straße, Bernardgasse

und Badhausgasse. Die Veranstaltung

im Rahmen des Hoffestes „Mitten im Hofgarten“

findet bei jedem Wetter statt. Eintritt frei.

www.club7neubau.at

Treffpunkt: Neudeggergasse 10, 1080 Wien

Donnerstag, 28. Mai, 18.30 Uhr

„Leben im Zwischenraum“

Vernissage, Lesung und Konzert

Der Fotograf Bernhard Kummer beleuchtet die

Alltagssituationen in verschiedenen Flüchtlings -

heimen in Wien und NÖ. Ab 19 Uhr findet eine

Lesung mit Musik von den Afrolyrics & Prince

Zeka statt. Mit multikulturellem Buffet. Bis

15.6., dann Wanderausstellung.

Lebendige Lerchenfelder Straße, Lerchenfelder Straße 141

Donnerstag, 28. Mai, 19.00 Uhr

„Foreign born“ Lesung

Der dritte Abend der Reihe „Die Österreichische

Literatur kommt von überall her“ startet im Theater

Spielraum mit Lesungen von Doron Rabinovici

(Israel) und Sven Daubenmerkl (D). Um

20 Uhr werden Publikum und Mitwirkende mit

Erzählungen über die Geschichte von Radio

Österreich zum Literaturhaus geführt. Dort lesen

um 20.30 Uhr Andreas Okopenko (Slowakei)

und Zdenka Becker (Tschechien). Veranstal -

tet von der Grazer AutorInnenversammlung, Organisation,

Moderation, Konzept: Ruth Aspöck.

Weitere Termine: 26., 27. und 29.5. Eintritt frei.

www.literaturhaus.at, www.theaterspielraum.at

Theater Spielraum, Kaiserstraße 46

Donnerstag, 28. Mai, 19.00 Uhr

„Wienerlieder für Kenner“ Konzert

Die jüngste praktizierende Expertin des "Wiener

Dudlers" (Koloraturjodler) Agnes Palmisano

singt im Rahmen des Hoffestes „Mitten im Hofgarten“.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter

statt. Eintritt frei.

www.club7neubau.at

Hof Neubaugasse 54

7


8

Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 29. Mai – 1. Juni

Freitag, 29. Mai, 19.00 Uhr

„Foreign born“ Lesung, Film, Konzert

Letzter Termin für „Die Österreichische Literatur

kommt von überall her“: im Literaturhaus lesen

Peter Pessl (D) und Marie Therese Kerschbaumer

(F), dazwischen wird der Film „Das Fest“

gezeigt. Um 20.00 Uhr geführter Spaziergang

mit der Erläuterung der Musikgeschichte im Bezirk

zum Theater Spielraum. Dort folgt um 20.30

Uhr die Lesung von Maria Elena Blanco (Kuba)

und anschließend das Konzert mit Topsy

Küppers (D) und dem Pianisten Béla Fischer

(Ungarn). Veranstaltet von der Grazer AutorInnenversammlung.

Organisation, Moderation,

Konzept: Ruth Aspöck. Weitere Termine: 26.,

27. und 28.5. Eintritt frei.

www.literaturhaus.at, www.theaterspielraum.at

Literaturhaus, Zieglergasse 26a

Freitag, 29. Mai, 19.45 Uhr

„Impro x 7“ Konzert

Christian Gonsior (Bassklarinette) und Eva Silberbauer

(Stimme/Oberton). Pur, unverstärkt,

mit Obertonsounds ... und das Publikum hat 7

Wünsche frei! Wer Lust hat, kann im Anschluss

mitimprovisieren. Alle sind dann auf ein Achterl

und zum Plaudern eingeladen. Eintritt: Euro 7,–

www.improvise.at.

Schmuckgalerie Florian Wagner, Stuckgasse 4

Samstag, 30. Mai, 19.00 Uhr

„Wilfried Wurtinger“ Vernissage

Der in Augsburg/Bayern

lebende Künstler malt

Architekturräume und figürliche

Bilderserien in

Öl, mit Kohle und Kreiden,

farbkräftige, ironische

Werke in großem

und kleinem Format.

Dauer der Ausstellung

bis 30.6.

Galerie Stein, Spittelberggasse 12

Sonntag, 31. Mai, 9.30 Uhr

„Joseph Haydn Paukenmesse“

Pfarrkirche St. Ulrich, Ulrichsplatz

TIPP

Montag, 1. Juni, 19.00 Uhr

„Vielfaltplakat 09“ Vernissage

Ausstellung von jungen internationalen KünstlerInnen

zum Thema „Vielfalt“. Dauer der Ausstellung

bis 23.6., Öffnungszeiten: Di – Fr 15.00

– 19.00 Uhr, Sa 10.00 – 15.00 Uhr, Finissage:

23.6., 19.00 Uhr. Die Plakate werden in einer Aktion

am 1.6. im gesamten Bezirk plakatiert.

www.pogmahon.com

Die Grüne Galerie, Zollergasse 12


Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 2. Juni

Dienstag, 2. Juni, 15.00 – 20.00 Uhr

„Tele-Talk-Show“ Performance

Menschen kommunizieren

immer … nicht kommunizieren

geht nicht ... „let`s

spend a talk together...“.

Thomas Wackerlig plaudert

im öffentlichen Raum in drei

5-Stunden-Shows on Street

mit dem Publikum über Liebe,

Krise, Alltagsleben und

Gott und die Welt. Improvisationen, Überraschungen

und Musiksoundteppich mit Live -

DJ-Line. Rufen Sie an! Der direkte Draht zur

Show: 01/523 20 83. Weitere Termine am 3.6.,

15.00 – 20.00 Uhr und 4.6., 16.00 – 21.00 Uhr

www.wackerlig.com, www.lerchenfelderstraße.at

Telefonkabine: Lerchenfelder Straße / Ecke Schottenfeldgasse

96

Dienstag, 2. Juni, 17.30 Uhr

„Wiener Melange statt coffee to go?“

Konzert

Bekannte Songs durch witzige

neue Texte eingewienert, zum

Grätzl passend, schwarzhumorig

und unheimlich lässig. Claudia

Marhold (Gesang), Jan

Scheer (Klavier und Gesang)

und Dezi Schreier (Bass und Gesang) reisen

durch die Wiener Seele bis zum goldenen Wiener

Herz. Eintritt frei.

www.westneubau.at, www.theaterspielraum.at

Freiraum Lugnerhof, Kaiserstraße 49

Dienstag, 2. Juni, 19.00 Uhr

„Vielfalt am Neubau“

Ausstellungseröffnung

Die Vielfalt Neubaus spiegelt sich in vielen Belangen

wider. Vielfältige Ansichten von BewohnerInnen,

KünstlerInnen, und Kulturstätten, wie

Theater und Kinos. Auch Änderungen der Infrastrukturen

des Bezirks im Laufe der Zeit werden

vorgestellt. Organisation: Prof. Dr. Heinz

Jankowsky. Eintritt frei. Dauer der Ausstellung

bis 31.6., Öffnungszeiten: Do 18.00 – 20.00 Uhr,

Sa 15.00 – 17.00 Uhr

Bezirksmuseum Neubau im Amerlinghaus,

Stiftgasse 8

Dienstag, 2. Juni, 19.00 Uhr

„Identität außer Atem“ Vernissage

Wer lebt und arbeitet im 7. Bezirk? Die Lebensläufe

von prekär Beschäftigten nehmen

Astrid Sodomka und Maria Grün als Ausgangspunkt

für ihre Installation des umfunktionierten

Kinderspiels Tempelhüpfen.

Grüne Galerie 7, Hermanngasse 25

9


10

Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 2. Juni

Dienstag, 2. Juni, 19.30 Uhr

„Ideal & Wirklichkeit“ Performance

Eine schräge TV-Sendung vom Kunstverschmelzungskollektiv

Special Symbiosis. An

vier unsagbar schrägen Abenden erklärt Moderator

Rudi Radulnig mit seinen Gästen aus

Kunst, Wissenschaft und Religion die Welt. Theater,

Film und Jazz

prallen auf die Realität,

der Wahnsinn

bricht aus,

der Grind ist zurück.

Weitere Termine:

9.6., 19.30 Uhr, 16. und 18.6., 21.00 Uhr

www.westneubau.at, www.special-symbiosis.at,

www.unsagbar.at

Unsagbar Pub & Trödel, Kaiserstraße 76

Dienstag, 2. Juni, 20.00 Uhr

„Bartleby oder Warum Nichts mehr ist

als Etwas“ Theater

Das bernhard ensemble präsentiert das Theaterstück

von Ernst Kurt Weigel

über den seltsamen Schreiber

Bartleby, der bei einer

Kanzlei eingestellt wird. Nach

und nach verweigert er seine

Tätigkeit, bis er schließlich radikal

seine gesamte Existenz

unter ein alles verweigerndes Nichts stellt. Dass

sein Umfeld dadurch immer mehr aus den Fugen

gerät, ist der Inhalt dieser absonderlichen

Geschichte des Autors von Moby Dick, Hermann

Melville. Weiterer Termin: 3.6. Eintritt: Euro

5,–/10,–. Tickets: karten@off-theater.at, Tel:

0676/360 62 06

www.off-theater.at, www.bernhard-ensemble.at

OFF Theater (weißer Saal), Kirchengasse 41

Dienstag, 2. Juni, 20.00 – 22.00 Uhr

„Vielfalt der Tugenden“ Videoprojektionen

In kurzen Kunstfilmenhinterfragt

die Künstlerinnengruppe

Die 4 Grazien”

auf humorvolle

Art das Rollenbild

der Frau in

unserer Gesellschaft. Petra Gell, Mela Kaltenegger,

Su sanna Schwarz und G. Maria Wetter

erproben in Negligés der Großmütter diverse

Sportarten wie Aerobic, Tennis, Wasserballett

und Yoga und durchwandeln verschiedene

Epochen und Stationen in Wien. Weitere Termine:

3., 5., 6. und 17.6.

www.westneubau.at

Freiraum Lugnerhof, Kaiserstraße


Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 2. – 3. Juni

Dienstag, 2. Juni, 20.00 Uhr

„Sacco und Vanzetti“ Theater

Eine anarchistische

Ko mödie

von Louis Lippa.

Der Fall „Sacco

und Vanzetti“ gilt

als der größte

Justizskandal des 20. Jahrhunderts. USA, 1927,

zwei zum Tode verurteilte Italiener erzählen ihre

unglaubliche Geschichte. Zwei Stunden vor

ihrer Hinrichtung schlüpfen sie in alle Rollen, singen,

tanzen und lachen nach Leibeskräften. Ihr

Leben werden sie verlieren, aber nicht ihren Verstand.

Mit Ralph Turnheim, Thomas Weppel

und Markus Munzer-Dorn (Klavier). Weitere Termine:

3.6., 20.00 Uhr und 6.6., 22.00 Uhr. Eintritt:

Euro 16,–/14,–/10,–/8,50

www.theaterspielraum.at

Theater Spielraum, Kaiserstraße 46

TIPP

Mittwoch, 3. Juni, 12.00 – 16.00 Uhr

„Schoarsch Mittagstisch“

3gängiges Menue für Kunstliebhaber und Fahionados.

Weitere Termine: 10. und 17.6. Anmeldung

erbeten: art@pogmahon.com

www.pogmahon.com

Die Grüne Galerie, Zollergasse 12

Mittwoch, 3. Juni, 19.00 Uhr

„freemotion – intercontinental adventures“

Konzert

Edith Lettner (Saxophon), Gerhard Graml (Kon -

trabass), Julia Siedl (Klavier) und Stephan Brod -

sky (Schlagzeug) spielen mit dem senegalesischen

Griotmusiker Keba Cissokho. Die Klänge

der Kora (vielsai tige

westafrikanische Ha rfe),

der armenischen Duduk

und dem Marimba in -

teragieren mit der klassischen

Jazzbesetzung

und liefern ein spannungsreiches,

improvisationsgeladenes Konzert

mit groovigen Kompositionen.

www.westneubau.at, www.wendl-lung.com

Klaviergalerie Wendl & Lung, Kaiserstraße 10

Mittwoch, 3. Juni, 19.30 Uhr

„Jugendstil im Grafik Design

Wien – Prag – Paris“ Vernissage

Das Atelier A präsentiert exzellente Grafik Design

Plakate. Musikalische Begleitung. Öffnungszeiten:

Mo – Fr 15.30 – 18.30 Uhr, Tel:

0664/153 77 58

www.ateliera.jimdo.com

Atelier A Zum blauen Pfau am Spittelberg,

Kirchberggasse 17/II

11


12

Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 3. – 4. Juni

Mittwoch, 3. Juni, 20.30 Uhr

„Hadern aus dem alten Wien“ Konzert

Margit und Kurt Scheidl sind die „2 Hallodris“

und unterhalten mit alten Wienerliedern und typischen

Heurigenliedern. Eine Riesenhetz, veranstaltet

von Otto der Frisör / Schmidtschläger.

www.westneubau.at

Freiraum Lugnerhof, Kaiserstraße 49

Donnerstag, 4. Juni, 18.00 Uhr

„enjoy!“ Sommerausstellungseröffnung

Keramik und Porzellan von Rosemarie Benedikt

und Barbara Beranek. Gezeigt werden große figurale

Werke aus mehreren

Schaffensepochen,

die immer wieder das

The ma Beziehungen aufgreifen

und ironisch ausleuchten.Beobachtungen

und Reflexionen von

alltäglichen Geschehnissen, menschlichen und

tierischen Wichtigkeiten verführen zum Schmunzeln

und heben die Herzen. Dauer der Ausstellung

bis 26.6., Öffnungszeiten: Di – Fr 14.00 –

19.00 Uhr, Special Sonderschau „perfect world“

während des Neubauer Designpfades von 18.

– 20.6., 14.00 – 21.00 Uhr. Tel: 01/524 65 74

www.bonanza.at

Bonanza Keramikkunstraum, Neubaugasse 64–66/3/5

Donnerstag, 4. Juni, 19.00 Uhr

Jazzkonzert

Wolfgang Puschnig (Altsaxophon, Flöte), Peter

Ponger (Klavier), Johannes Strasser (Kontrabass)

und Uli Soyka (Schlagzeug, Spielsachen)

interpretieren Eigenkompositionen, Jazzliteratur

sowie musikalische Momentaufnahmen.

Klaviergalerie Wendl & Lung, Kaiserstraße 10

TIPP

Donnerstag, 4. Juni, 20.00 Uhr bis

Freitag, 5. Juni, 1.00 Uhr

„Zwei Bezirke – eine Nacht – eine Straße“

Der „Erste Lerchenfelder Night-Market“ bietet

regionale Produkte aus der Straße. Gastronomie

aus dem Umfeld werden am Platz vor der

effektvoll beleuchteten Altlerchenfelder Kirche

präsentiert. Weiters findet ein geführter Nachtspaziergang

(zu ausgewählten Örtlichkeiten) in

der Lerchenfelder Straße statt. Betriebe/Geschäfte

werden für BesucherInnen offengehalten,

wo Lesungen, Musik und Kulinarik stattfinden.

Als Höhepunkt wird es eine „Feuer- und

Lichtshow“ geben.

www.lerchenfelderstrasse.at

Platz vor der Altlerchenfelderkirche und Geschäfte in

der Lerchenfelder Straße


Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 5. Juni

TIPP

Freitag, 5. Juni, 14.00 Uhr

“7 Steps at 7 Stops”

Eine Tanzperformance

von jeweils 7 Tänzerinnen

an 7 Haltestellen

des 49ers. Die

Performances beziehen

sich auf 7 Regionen:

Afrika, Indien,

Türkei, China, Österreich,

Russland und

Amerika. Auf musikalische

Begleitung wird

weitgehend verzichtet, Rhythmus wird in Bewegung

umgesetzt. Die BeobachterInnen in der

Straßenbahn erraten, woher die Tänzerin an der

Haltestelle kommt.

Haltestellen entlang der Linie 49

Freitag, 5. Juni, 16.30 Uhr

„Mouche-Show“ Artists in Fashion

www.pogmahon.com

Die Grüne Galerie, Zollergasse 12

Freitag, 5. Juni, 18.30 Uhr

„Lieux de memoire –

Erinnerungswege im 7. Bezirk“

Brigitte Mayr und Michael Omasta (Synema-

Gesellschaft für Film und Medien) und Ursula

Seeber (Österreichische Exilbibliothek) führen

an Orte des kulturellen Gedächtnisses im 7.

Bezirk. Wohnhäuser, Ateliers, Theater und Cafés

in der Neubaugasse sind topografische Anknüpfungspunkte,

um Geschichten von Verfolgung

und Exil zu erzählen und die Erinnerung

an Menschen, die hier lebten, lebendig zu halten.

Unterstützt von der Gesellschaft der Freunde

der Österreichischen Exilbibliothek.

Weiterer Termin am 9.6., 18.30 Uhr. Unkostenbeitrag:

Euro 10,– (inkl. Broschüre). Anmeldung

unbedingt erforderlich: us@literaturhaus.at,

Tel: 01/526 20 44-20

www.literaturhaus.at

Treffpunkt: Literaturhaus, Seidengasse 13

Freitag, 5. Juni, 20.00 Uhr

„Frauen lesen Frauen“ Lesung

Im Ersten Wiener Lesetheater lesen Monika Giller,

Judith Gruber-Rizy und Gabriela Schmoll

aufregende und oft sehr berührende Geschich -

ten aus dem neuen Buch von Hilde Schmölzer

„Frauenliebe, berühmte weibliche Liebespaare

der Geschichte“. Eintritt frei. Reservierungen:

karten@kosmostheater.at, Tel: 01/523

12 26

www.kosmostheater.at

KosmosTheater, Siebensterngasse 42

13


14

Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 5. – 6. Juni

Freitag, 5. Juni, 21.00 – 24.00 Uhr

„Gehsteigdisco“ Spittelberg on Ear

Zwei DJs legen am Spittelberg simultan auf,

wobei die Musik jedoch ausschließlich über

Funkkopfhörer übertragen wird. Es werden

Platten aus dem Jahr 1988 und 1998 gespielt.

Die radikale Entwicklung in der Musik spiegelt

den gesellschaftlichen Wandel dieser Zeit wider.

Das Disco-Publikum befindet sich, umgeben

vom urbanen Lärm, am Platz und lauscht über

Kopfhörer dem puren Sound. Der Platz verwandelt

sich schleichend in einen quasi lautlosen

Dancefloor. Let`s dance! Eintritt frei. Kopfhörerkaution:

Ausweis

www.olliwood.com

Spittelberger Platzl (beim Brunnen),

Spittelberggasse 14–16

Samstag, 6. Juni, 10.00 – 15.00 Uhr

„Luau – hawaianisches Picknick“

Weitere Termine: 13. und 20.6. Anmeldung erbeten:

art@pogmahon.com

www.pogmahon.com

Die Grüne Galerie, Zollergasse 12

Samstag, 6. Juni, 14.00 – 18.00 Uhr

„wir lassen uns entstellen – lassen sie

sich entstellen“ eine Performance Aktion

Ein mobiler Jägerstand wird am Siebenstern-

platz installiert. Akteurinnen verwan deln/ entstellen

sich und motivieren Zuschau erInnen,

sich ebenfalls entstellen und fotografieren zu

lassen. Die Dokumentation der Performance

wird im Frauencafé Wien ausgestellt werden.

www.defizit.org

Siebensternplatz

Samstag, 6. Juni, 20.00 Uhr

„Sacco & Vanzetti – Gedenk-Marathon:

erst Fakten, dann Fiction“ Film, Theater

Nach der Filmdokumentation mit Live-Synchronisation

der Schauspieler gibt es um 22 Uhr

eine Nachtvorstellung der anarchistischen Komödie,

zwei Stunden vor der Hinrichtung, die

um Mitternacht stattfand. Weitere Theatertermine:

2. und 3.6., 20.00 Uhr. Eintritt: Kombi Euro

20,–/15,–, Film 10,–/8,50, Theater 16,–/14,–/

10,–/8,50

www.theaterspielraum.at

Theater Spielraum, Kaiserstraße 46


Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 7. Juni

BEZIRKSTAG

Sonntag, 7. Juni, 10.00 Uhr

„Missa brevis Sancti Johannis de Deo“

Kleine Orgelsolomesse von Joseph Haydn mit

den vereinigten Kirchenchören der Kalasantiner-

und Lazaristenpfarre unter der Leitung von

Mag. Peter Szeles.

Lazaristenkirche, Kaiserstraße 7

Sonntag, 7. Juni, 11.00 – 22.00 Uhr

„Open House“ im Theater am Spittelberg

Bis 16.00 Uhr südamerikanisches Kinderfest

„Colores del Sur“. Um 12.15 Uhr Puppentheater

Die Kurbel“ mit dem Stück „Ariadne und

Theseus“. Um 13.00 Uhr Picknick mit Tortillas

und Tacos. Anschließend Capoeira und bolivianischer

Tanz. Ab 18.00 Uhr: tanzbare elektroakustische

Chansons der „Randgruppe“, Kino

zum Hören des „Trios Cinema“, Wiener Weltstadtmusik

der Gruppe „Bratfisch“ und Videoprojektionen

der Künstlerinnengruppe „Die 4

Grazien“ auf der Außenwand des Theaters.

www.theateramspittelberg.at

Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10

Sonntag, 7. Juni, 13.00 – 22.00 Uhr

„Stiftgassenfest“

„2,7 Minuten Arbeitsproben – Massenlesungen“

des Vereins Exil. Theater der Unterdrük-

kten/Augusto Boal des Theater Unschwister; diskursiv-performatives

Theaterprojekt zum Thema

„prekär“; Lieder der Roma, aus Russland,

Österreich mit Ivana Ferencova und ihrem Chor

„Frauen in Weiß“; Roma-Musik von Jozef Katona

& Band; Sufimusik und Orient-Funk mit

SAZ-Meister Mansur Bildik & Band; „Glad to be

different“ – Theater, Free-Style-Dance, Beat-

Box und Rap mit Jugendlichen und Choreograph

Zoran Bogdanovic; performative Musikshow

einer Frauenband; afrikanische Rythmen

mit Westcoast-Rap, Funkgrooves und Ska

des Kaliforniers Ric Toldon. Ab 20.30 Uhr DJ-Line

mit Freeparade.

www.amerlinghaus.at

Amerlinghaus bzw. Stiftgasse 3 bis 8

Sonntag, 7. Juni, 13.00 – 22.00 Uhr

„Echte geh´n nicht unter“ Performance

Die Medienkünstlerin Alexandra Reill verteilt

mit einer/einem SozialarbeiterIn Postkarten an

AnrainerInnen und PassantInnen, die sich rund

um den Begriff Arbeit gegen Alltagsrassismen

und „AusländerInnen“feindlichkeit richten. Die

soziokulturelle Intervention und interaktive

Straßenaktion bietet Gelegenheit zu Diskurs

und Diskussion.

www.kanonmedia.com

Am Spittelberg

15


16

Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 7. – 8. Juni

Sonntag, 7. Juni, 19.00 Uhr

„Auf Achse 09: alle wandern aus. Thought

the road...“ Soziotheatrales Asylprojekt

Sprache – Klang – Imagination sind die leittragenden

Worte der improvisatorisch gestalteten

Performance-Arbeit des Komponisten und

Musikers Michael Fischer und KollegInnen. In

der zweiten Arbeitsphase des Asylcafés sind

fremdsprachige LyrikerInnen eingeladen, ihre

neu verfassten Texte im unmittelbaren Zusam -

menwirken mit Musik zu realisieren. Wort/Laut

verändert den

Klang, der Klang

verändert Wort/

Laut – neue Bedeutungsräume

werden offenbar.

Beim Aufnehmen

von unbekannten Spra chen wird das

Sprechen zu Klang, der emotionale Fluss der

Sprechenden zu der mehr oder weniger erfassbaren

Information. Das Projekt vertieft den

interkulturellen Austausch- und Arbeitsprozess

von KünstlerInnen und AsylwerberInnen. In Kooperation

mit der IG Kaufleute Kirchengasse/Siebensterngasse

und OKTO.tv. Künstlerische

Leitung: Eva Brenner, Andreas Pamperl.

www.experimentaltheater.com

Fleischerei, Kirchengasse 44

Montag, 8. Juni, 20.00 Uhr

„Wilde Worte“ mit freier Wildbahn und

Wunschgedichten

Eine wienerische Coheniade „Wiear a Schwoim

unta Geia“. Songs von Leonhard Cohen literarisch

verdichtet von Reinhard und Florian

Liebe auf der akustischen Gitarre. Präsentiert

von den GastgeberInnen Richard Weihs, Michaela

Opferkuh und Franz Hütterer.

members.aon.at/richard.weihs

Amerlinghaus, Stiftgasse 8

Montag, 8. Juni, 20.30 Uhr

„Chromoxydgrün_Feurig“

Live-Performance

Die Sängerin (Eva

Silberbauer) ist Bemalungsobjekt

und

interagiert improvisatorisch

mit dem

Saxophon (Christian

Gonsior) und dem Farbauftrag der Malerin

(Sylvie Proidl). Das Mantelkleid der Stimme

fließt, die Farbe rankt sich vom Boden bis zu

den Haarspitzen, kommentiert von Tönen und

Geräuschen. Eine Veranstaltung des Vereins

Improvise.

www.improvise.at

BEHF, Kaiserstraße 41


Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 9. – 11. Juni

Dienstag, 9. Juni, 19.00 Uhr

„Noch mal Leben“ Fotoausstellung

Kaum etwas bewegt uns so sehr wie die Begegnung

mit dem Tod. Doch kaum etwas geschieht

heute so verborgen wie das Sterben.

Herausgelöst aus Familie und Alltag sind Tod

und Sterben zu tabuisierten Erfahrungen unserer

Gesellschaft geworden. Der Fotograf Walter

Schels und die Journalistin Beate Lakotta

baten unheilbar Kranke, sie in ihren letzten Tagen

und Wochen begleiten zu dürfen. Aus diesen

Begegnungen entstanden einfühlsame Portraits

von Menschen, die ihrem Tod sehr nahe

sind. Dauer der Ausstellung bis 31.7. Eintritt: Euro

6,50/4,–.

www.westlicht.at

WestLicht. Schauplatz für Fotografie, Westbahnstraße 40

Dienstag, 9. Juni, 19.30 Uhr

„Kammermusikabend“

Yoko Urata (Klavier) und Mitglieder der Wiener

Philharmoniker, Holger Groh (1. Violine), Robert

Bauerstätter (Viola), Jörgen Fog (Violoncello),

Jurek Dybal (Kontrabass), spielen Werke von

Joseph Novakowski und Franz Schubert.

Eine Veranstaltung der Kulturgemeinde Neubau.

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: kultur

gemeindeneubau@gmx.at, Tel: 01/523 76 96.

Stiftskaserne, Sala Terrena, Stiftgasse 2a

Mittwoch, 10. Juni, 19.00 Uhr

„So viel Leben, so viel Kunst,

so viel Vielfalt“ Lesemontage

Das Erste Wiener Lesetheater und Zweite Stegreiftheater

mischt Stücke und Texte der „Kunst“

(Aischylos, Comedia dell’arte, Sturm und Drang,

Büchner, Ibsen, Dada, Haiku) und des täglichen

Lebens (Kochrezepte, Kinderreime, Arbeitswelt)

und fügt (unverstärkte) Live-Musik hinzu. Eintritt

frei. Spenden willkommen.

www.lesetheater.at

Amerlinghaus, Stiftgasse 8

Mittwoch, 10. Juni, 19.30 Uhr

„SAZ Konzert mit der Gruppe Safran“

Musikalischer Kulturaustausch mit einem

Freund schaftskonzert des Mansur Bildik Ensembles

mit der Grup Safran. Türkische, kurdi -

sche, arabische, lazische und griechische

Volks lieder, die das Alltagsleben wiedergeben,

werden neu interpretiert.

Amerlinghaus, Stiftgassse 8

Donnerstag, 11. Juni, 12.00 – 19.00 Uhr

“Thehotdogs – live stencils” Aktion

Bring your own clothes or buy t-shirts and choose

your personal stencil for it. Weiterer Termin: 18.6.

www.pogmahon.com

Die Grüne Galerie, Zollergasse 12

17


18

Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 11. – 13. Juni

Donnerstag, 11. Juni, 18.00 – 21.00 Uhr

„shtick!“ Dramaturgie + Improvisation

Die der Improvisation gewidmete Veranstaltungsreihe

„shtick!“ ist gleichzeitig öffentliches

Theaterlabor und dramaturgischer Arbeitsprozess.

Es werden neue Werke in verschiedenen

Entwicklungsstadien aus der Dramaturgie des

Jüdischen Theaters Austria mit Schauspielern,

Experten und Interessierten erarbeitet. Begrenzte

Teilnehmerzahl. Weitere Termine: 13.6.

und 14.6., 13.00 – 17.00 Uhr. Anmeldung erbeten:

Tel: 01/319 96 19.

www.jta.at, Jüdisches Theater Austria – The Window,

Kandlgasse 6/1

Donnerstag, 11. Juni, 20.00 Uhr

„Monster“ Theater

Ein Stück Folter von

Grischka Voss. Schwester

Berta, Elvis, Cowboy

John, Rocky Base

und Schlager Carlo laden

Sie in ihr sinistres

Etablissement ein und

begleiten Sie musikalisch

durch Szenen von

Aggression, Gewalt und

Folter. Mit Humor verwandelt

das bernhard

ensem ble die Ungerechtigkeit in Absurdität.

Weiterer Termin: 12.6. Eintritt: Euro 15,–/10,–.

Tickets: karten@off-theater.at, Tel: 0676/360

62 06.

www.off-theater.at, www.bernhard-ensemble.at

OFF Theater (weißer Saal), Kirchengasse 41

Samstag, 13. Juni, 17.00 Uhr

„Nestroy´sche Raimundiade am Spittelberg“

Auf literarisch-musikalischem

Pfad

folgt Elisabeth-

Joe Harriet mit

Texten, Liedern

und Couplets den

Spuren des Alt-

Wiener Volkstheaters

in der authentischen Szenerie des Spittelbergs.

Nestroys satyrische Aggressivität, Raimunds

heitere Gemüthaftigkeit, Einblicke des

ersten Wiener „Adabei“ Vinzenz Chiavacci, Sittenschilderungen

von Alt-Wiener Bühnen -

autoren und nicht zu vergessen die Spittelberg -

lieder … Wei terer Termin: 13.6. Ticket gratis, Unkostenbeitrag

für Alt-Wiener Imbiss, Tel:

0664/301 16 74.

www.elisabeth-joe-harriet.com

Treffpunkt: vor dem Haupteingang des Volkstheaters,

Neustiftgasse 1


Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 14. – 16. Juni

TIPP

Sonntag, 14. Juni, 17.00 Uhr

„Drehort 7. Bezirk“

Der Bezirk Neubau ist ein beliebter Drehort für

Filmproduktionen und oft Hintergrund für Geschichten

mit urbanem Umfeld – modern und

historisch. Das Admiral Kino stellt gemeinsam

mit dem Filmmagazin ray in zwei Vorstellungen

Filme vor, die im 7. Bezirk gedreht wurden.

Im Anschluss Diskussion mit Filmschaffenden

und DarstellerInnen. Weiterer Termin am 14.6.

Eintritt

www.admiralkino.at.

Admiral Kino, Burggasse 119

Montag, 15. Juni, 19.00 Uhr

„Leben im Zwischenraum“ Finissage

Am letzten Tag der Ausstellung gibt es eine Informationsveranstaltung

zum Thema „Flüchtlingsalltag

in Wien“

Lebendige Lerchenfelder Straße,

Lerchenfelder Straße 141

Montag, 15. Juni, 20.00 Uhr

„Lila Lotus“ = Jazz in moderner Reinkultur

Die Gruppe PAN TAU – X „Lila Lotus“ bewegt

sich in musikalischen Bereichen von Jazz / Improvisation,

eine Art musikalisch-europäischer

Dialektik. Melodische Kompositionen finden

durch spontane Interpretationen ihren Ausdruck.

Die Musik besticht durch große Vielfalt,

großartige Instrumentalisten und umwerfende

Interaktion. Es spielen: Lorenz Raab (Trompete),

Klaus Gesing (Saxophon), Henrik Hallberg

(Gitarre), Magnus Bergström (Kontrabass) und

Uli Soyka (Schlagzeug). Weitere Auftritte der

PAN TAU – X – 11th Anniversary Concerts 2009

am 16. und 17.6. sowie 9.7., 9.8., 9.9., 9.10.,

9.11. und 9.12. Tel: 0650/214 48 88

www.pantau-x-records.com,

www.kreuzberg-theaterbar.at,

Kreuzberg´s Theaterbar, Neustiftgasse 103

Dienstag, 16. Juni, 19.00 Uhr

„Ein Stück Heimat III ...

und do loss’ ma kane zuawe“ Vernissage

Ina Loitzl eröffnet

das künstlichkünstlerischeHeimatmuseum.

Jagdzimmer,

Zirbenstuben,

Herrgottswinkerl

und Kuch’l mit ihren Symbolen stehen für

das „Ländliche, Volkstümliche“, für die glückliche

Familie am Land.

Grüne Galerie 7, Hermanngasse 25

19


20

Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 16. – 17. Juni

Dienstag, 16. Juni, 19.30 Uhr

„RomaKlang“

Gedichte, Lieder, Balkanmusik

Unter dem Titel „Rund um meine Eltern eine

Burg“ präsentiert das roma.klang.theater.exil

Musik von Koloman Polak zu Gedichten des

Romadichters Mircea Lacatus. Mit Zuzana Rasiova

(Sopran), Karol Csino (Vocals), Lucy Mc

Evil (Stimme) und dem Pressburger Quartett

(Streicher). Nach der Pause zeigen „Moša Šišic

and the Gipsy Express“, wie Balkan- und

Romamusik vereint mit Musik des Orients

klingt. Christa Stippinger moderiert den Abend.

Eine Veranstaltung der Kulturgemeinde Neubau

in Kooperation mit dem Verein Exil. Eintritt frei.

Tel: 01/523 76 96

kulturgemeindeneubau@gmx.at,

Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10

Dienstag, 16. Juni, 20.00 Uhr

„Puzzle over“ Theater

Die Stücke „Bartleby“ und „Monster“ verpuzzeln

sich zu einem Abend! Wie das geht? Come

and scream! Weiterer Termin: 18.6. Eintritt: Euro

15,–/10,–. Tickets: karten@off-theater.at, Tel:

0676/360 62 06

www.off-theater.at, www.bernhard-ensemble.at

OFF Theater (weißer Saal), Kirchengasse 41

Dienstag, 16. Juni, 20.30 Uhr

„Ladies Night“

Eva D., Susanne

Draxler, Christina

Förster und Gerti

Tröbinger – die

legendären Ladies

des Weiber -

stamm tisches –

laden zu einer

kraftvoll sinnli -

chen, hemmungslos

schrägen und einzigartig unterhaltsamen

Show. Anregend wie eine frische Meeresbrise,

beglückend wie ein weißer Wintertraum, erheiternd

wie frühlingshaftes Vogelgezwitscher

und berührend wie ein Regenbogen nach einem

Sommergewitter.

Ladies Night… mehr können Sie für Ihre Sinne

nicht tun. Eintritt: Euro 14,–/12,–/10,–/1,–. Tel:

01/523 12 26

www.kosmostheater.at,

KosmosTheater, Siebensterngasse 42

Mittwoch, 17. Juni, 10.00 – 14.00 Uhr

„amenza ketane!“ Ausstellung, Konzert

Ausstellung der in den Workshops von 27.5. bis

15.6. entstandenen Arbeiten der SchülerInnen.

Romakulturprogramm mit Cejka Stojka und


Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 17. Juni

Mircea Lacatus (Lesungen) und mit den Romamusikensembles

Amenza Ketane (Musik der

Lowara aus Wien) und des Ensembles Ruzsa

Nikolic-Lakatos (Musik der Roma aus Ungarn)

Weiterer Termin: 24.6. Anmeldung: Tel: 0699/

123 444 65 oder Fax: 01/89 00 87-215

www.zentrumexil.at

Amerlinghaus, Stiftgasse 8

Mittwoch, 17. Juni, 17.00 Uhr

„Literarische Roadshow“

Till Firit, Schauspieler im

Ensemble des Wiener

Volkstheaters und Gründer

des Hörbuchverlags

MONO, nimmt die

Zuhörer mit auf eine Reise

durch Österreichs literarische

Klassiker von

Schnitzler bis Ödön von Horvath.

www.audiamo.com, www.westneubau.at

Freiraum Lugnerhof, Kaiserstraße 45

Mittwoch, 17. Juni, 19.30 Uhr

„Übers Jahr“ Lesung

Lyrik und Prosa von Irene Pollak.

www.ateliera.jimdo.com

Atelier A Zum blauen Pfau am Spittelberg,

Kirchberggasse 17/II

TIPP

Mittwoch, 17. Juni, 19.30 Uhr

„global – international – egal?“

Eröffnung des 11. Designpfades

Nach der Festrede des Direktors des MUMOK,

Prof. Edelbert Köb, heißt es „Jö schau die Mode!!“.

Monica Giovinazzi und Emanuela Mondiello

modellieren und erleiden in ihrer Performance

mit Stimme und roten Röcken. Modeschau

mit Veni Creatrix, Barbara Nemet, Cade

?, Tatjana Salomon, Diana Movsesian, Herta

Gross/stylis/austriandesign.at, wiener konfektion

und Alexander Georgiev. Von 18. bis 20.

6. führt der Designpfad an 29 Stationen durch

Studios, Ateliers und Galerien des Bezirks, jeweils

14–21 Uhr. Thematisiert werden die Dimensionen

des Prozesses der zunehmenden internationalen

Verflechtungen und deren Auswirkungen,

aber auch subjektive, individuelle Positionen.

Mode und Textiles, Schmuck, Keramik,

Tisch- und Wohnkultur, Lampen, Möbel, Industrial

Design, Grafik Design, Öko Design, Malerei,

Fotografie, Film. Eine Veranstaltung des

Club 7 Kulturverein Neubau in Zusammenarbeit

mit Künstler-/DesignerInnen, Galerien und Institutionen.

Eintritt frei bei allen Veranstaltungen.

www.designpfad.at, info@designpfad.at

Hotline: 0676/75 76 700

Hofmobiliendepot, Andreasgasse 7

21


22

Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 17. – 18. Juni

Mittwoch, 17. Juni, 20.00 Uhr

„Kabarettseptett“

Sieben Kabarettisten bringen Ausschnitte aus

ihren aktuellen Programmen. Ein bunter Abend

der Abwechslung, Spass, interessante Ansichten

und einen Lach-Muskelkater verspricht. Mit

dabei sind Tanja Ghetta, Geri Maxa, Robert Mohor,

Uschi Noccieri, Massimo

Rizzo, Helmuth Tschellnig und

Martin Wagner. Durch den

Abend führt der Kabarettist

und Liedermacher Erwin E.

www.westneubau.at, www.kreuzberg-theaterbar.at

Freiraum Lugnerhof, Kaiserstraße 45

Mittwoch, 17. Juni, 20.30 Uhr

„Reineke Fuchs“ Theater

Mit starker Körpersprache und wenig Aufwand

erzählen fünf Absolventinnen der Schauspielschule

Krauss die Fabel von J. W. von Goethe.

Unter der Leitung von Babett Arens setzen sich

Sophie Aujesky, Sophie Berger, Anna Eva Köck,

Susanne Preißl und Karin Verdorfer leichtfüßig,

mit beißender Ironie über alle Geschlechterklischees

hinweg. Weitere Termine: 18., 19. und

20.6. Eintritt: Euro 16,–/12,–/ 10,–/1,–. Reservie -

rung: karten@kosmostheater.at, Tel: 01/523 12 26

www.kosmostheater.at

KosmosTheater, Siebensterngasse 42

Donnerstag, 18. Juni, 17.00 Uhr

„Ökodesign” Workshop

DI Andreas Tschulik (Lebensministerium) zeigt

das Material, aus dem die Zukunft ist. Anmeldung

erforderlich: info@designpfad.at, Hotline:

0676/75 76 700

www.designpfad.at

Designforum im Museumsquartier, Museumstraße 2

Donnerstag, 18. Juni, 19.00 Uhr

„Frühling am Neubau“ Konzert

In der „Woche der Wiener Chöre“ findet auch

heuer wieder ein Frühlingskonzert mit der

Chorvereinigung Wien-Neubau unter der Leitung

von Prof. Walter Zeh statt. Es wirken mit

die Gruppe Musica viva (Leitung: Florian Zaunmayr),

der Jugend- und Erwachsenenchor

Maria Regina (Leitung: Sr. Kobale), der Männerchor

Wien (Leitung: Attila Nagy) und die

Wiener Sängerrunde (Leitung: Karl-Hans und

Karl-Gerhard Strassl). Eintritt frei.

www.chorneubau.at

Evangelische Auferstehungskirche, Lindengasse 44a

TIPP

Donnerstag, 18. Juni, 20.00 Uhr

„Geheimnisse einer Seele“ Performance

Zum 70. Todestag von Sigmund Freud. G.w.

Pabst hat Teile des Filmdrehbuchs während sei-


Bezirksfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 19. – 23. Juni

nes Aufenthalts im 7. Wiener Gemeindebezirk

verfasst. Surrealistische Traumsequenzen des

ersten Films, der Psychoanalyse zum Thema

hat, fungieren als Partitur für die Musiker der

one.night.band unter der Leitung von Mia Zabelka

und Zahra Mani. Mia Makela

spielt dazu eine Videopartitur.

Die Ästhetik des Stummfilms

trifft sich mit der Experimentierfreudigkeit

der zeitgenössischen

Klang- und Bildforschung. Weiterer

Termin: 25.6.

Be a good girl, Westbahnstraße 5a

Freitag, 19. Juni, 18.00 Uhr

„Rudolf II“ Ausstellung

Der Verein Kunst Kollegium und das Atelier Jan

präsentieren mythische Gestalten zur Zeit Rudolfs

II in Prag von Künstlern aus Österreich und

Tschechien in einer Skulpturenausstellung. Öffnungszeiten:

20. und 21.6. 10.00 – 18.00 Uhr,

danach Mo – Fr 13.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 –

14.00 Uhr, Ausstellungsdauer bis Ende Juli.

Atelier Jan, Hof im Haus Nr. Spittelberggasse 7 und

die Passagen am Spittelberger Platzl

Freitag, 19. Juni, 18.00 Uhr

„7 and the City“ Show-Lesung

Irina von Bentheim, die deutsche Stimme der

Carrie aus Sex and the City, liest „Beziehungsgeschichten”.

Ihre versammelten Kolumnen

sind aus dem Großstadtleben gegriffen, gehen

geschmackvoll unter die Gürtellinie und haben

alle ein selbstironisches Augenzwinkern. Eine

interaktive Show für Auge und Ohr. Eintritt frei.

www.audiamo.com, www.westneubau.at

Freiraum Lugnerhof, Kaiserstraße 45

Montag, 22. Juni, 18.30 Uhr

„In meiner Sehnsucht Garten“ Lesung

Eine literarische Wanderung durch Hinterhöfe,

Gärten und verborgene Idyllen der Großstadt für

zwei Schauspieler (Klaus Uhlich und Rremi

Brandner) und einen Kontrabass. Gedichte von

Wildgans, Bydlinsky, Ringelnatz, Kästner, Hammerschlag

u.v.a. Dazu wird Wein, Wasser und

frisch gebackenes Brot gereicht.

www.olina.com,

olina Küchen, Westbahnstraße 1a

Dienstag, 23. Juni, 19.00 Uhr

„New Orleans trifft Neubau“ Konzert

Die Jazzband Aquarius spielt Stücke von traditionellem

New Orleans Jazz bis zum frühen

Swing. Ein Muss für Jazzliebhaber. Eine Veranstaltung

der Kulturgemeinde Neubau. Eintritt

frei.

Innenhof des Bundesmobiliendepots, Andreasgasse 7

23


Kinderprogramm 2009

25


26

Kinderprogramm 2009 · Wien Neubau · 26. Mai – 2. Juni

TIPP

Dienstag, 26. Mai, 15.00 – 17.00 Uhr

„KindSTLER.GALERIE“ Workshop

Die Galerie WESENS.ART bietet künstlerische

Freiräume für Kinder, um ihnen Gelegenheit zu

geben, ihre Vitalität und Kreativität zu feiern.

Die „KindSTLER” können alle vorhandenen

Materialien wie Ton, Stifte, Kreiden, Acryl- und

Aquarellfarben zur Gestaltung ihrer Werke benutzen.

Alter: ab 6. Weitere Termine: 12. und

19.5., 2.6., Finissage am 5.6., 15.00 –18.00

Uhr. Eintritt: Euro 3,–. Anmeldung: willkommen

@wesensart.at, Tel: 0660/52 53 007

www.wesensart.at

Galerie WESENS.ART, Kirchberggasse 11

Mittwoch, 27. Mai, 10.30 – 13.30 Uhr

„Roma in Rumänien und Osteuropa“

Workshop

Der aus Rumänien stammende Bildhauer, Maler

und Dichter Mircea Lacatus widmet sich

dem Thema Armut der Roma in Osteuropa,

Diskriminierung und Antiziganismuserfahrungen

heute. Nach der Diskussion werden mit

den SchülerInnen Lehmplastiken gestaltet.

Weitere Termine: 3., 5., 8., 10. und 15.6. Un -

kos tenbeitrag: Euro 2,–. Anmeldung: Tel: 0699/

123 444 65 oder Fax: 01/89 00 87-215

www.zentrumexil.at, Amerlinghaus, Stiftgasse 8

Dienstag, 2. Juni, 8.30 Uhr

„Erzähl mir was vom Tod“ Ausstellung

Warum wird man alt? Was bleibt von einem

Menschen, wenn er nicht mehr da ist? Wie

sieht der Tod aus? In der neuen Ausstellung

kommen die Kinder dem Geheimnis vom Werden

und Vergehen näher und erfahren, dass

Alter, Zeit, Leben und Tod untrennbar miteinander

verbunden sind. Die Kinder begeben

sich auf eine lebendige Expedition ins Jenseits,

auf der sie die Zeit sehen und hören können.

Sie durchwandern die „Galerie der Lebensalter“,

stöbern im „Wohnzimmer der Erinnerung“,

mixen sich im Labor einen Unsterb -

lichkeitstrank und begegnen in der ägyptischen

Pyramide dem Totengott Osiris. Ein mexikanischer

Altar und ein archäologischer

Fundort zeigen den Kindern, wie Menschen

in anderen Kulturen und Zeiten trauern und

welche Rolle der Tod in ihrem Leben spielt.

Alter: ab 6. Laufzeit der interaktiven Ausstellung

bis 28.6., Beginnzeiten: Di – Fr 8.30,

10.30, 14.00, 15.30, Sa, So, Feiertag und während

der Ferien: 10.00, 12.00, 14.00, 16.00 Uhr

Eintritt: Euro 5,–/Kinder, 3,50/Erwachsene,

Reservierung empfohlen: reservierung@

kindermuseum.at, Tel: 01/524 79 08

www.kindermuseum.at, Zoom Kindermuseum,

Museumsquartier, Museumsplatz 1


Kinderprogramm 2009 · Wien Neubau · 3. – 8. Juni

Mittwoch, 3. Juni, 14.30 Uhr

„Kinderfest im Josef-Strauß-Park“

Dieses Fest mit Clowns, KinderschminkerInnen

und Musik garantiert einen lustigen Nachmittag

für alle Jungen und Junggebliebenen.

Eine Veranstaltung der Kulturgemeinde Neubau.

Josef-Strauß-Park, Kaiserstraße 100

Sonntag, 7. Juni, 10.00 – 14.00 Uhr

KindSTLER.GALERIE „Vielfalt – Falt`viel“

Die KindSTLER erhalten die Möglichkeit, durch

kreative Auseinandersetzung mit dem Thema

„Vielfalt“ zu erfahren, welche vielfältigen Möglichkeiten

simples Papier bietet. Alter: ab 6.

Eintritt: Euro 3,–. Anmeldung: willkommen@

wesensart.at, Tel: 0660/52 53 007

www.wesensart.at

Galerie WESENS.ART, Kirchberggasse 11

Sonntag, 7. Juni, 11.00 – 16.00 Uhr

„Colores del Sur“ Fest

Das große südamerikanische Kinderfest mit

Musik, Tanz und Figurentheater aus Argentinien,

Bolivien und Mittelamerika. Mit dabei ist

um 12.15 Uhr das Puppentheater „Die Kurbel“

mit dem Stück „Ariadne und Theseus“. Um 13

Uhr findet ein Picnic mexicano mit Tortillas und

Tacos vor dem Theater statt. Anschließend

gibt es noch ein buntes Programm mit Capoeira

und bolivianischem Tanz. Alter: ab 3.

Eintritt frei.

www.theateramspittelberg.at

Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10

Montag, 8. Juni, 10.30 – 13.30 Uhr

„Roma heute in Rumänien und Osteuropa“

Der Bildhauer, Maler und Dichter Mircea Lacatus

aus Rumänien widmet sich dem Thema

„Armut der Roma in Osteuropa“, Diskriminierung

und Antiziganismuserfahrungen

heute. Nach der Diskussion werden mit den

SchülerInnen Lehmplastiken gestaltet. Wei-

27


28

Kinderprogramm 2009 · Wien Neubau · 9. – 10. Juni

tere Termine: 10., 15., 19., 22. und 26.6. Anmeldung:

Tel: 0699/123 444 65 oder Fax:

01/89 00 87-215

www.zentrumexil.at

Amerlinghaus, Stiftgasse 8

Dienstag, 9. Juni, 10.30 Uhr

„ Duftträume“ Tanztheater mit Musik

Wir sehen das Lachen in ihren Augen, die Neugierde

in ihren Gesichtern, die Verwunderung

um ihren Mund, die Zufriedenheit auf ihren

Wangen und die Entdeckungslust in ihren

Händen. Eine neue Welt, die sich täglich öffnet,

ständig neue Farben, neue Klänge und

Melodien. Jeder Tag ein Abenteuer und jeder

Moment eine Bereicherung. Wir lernen mit ihnen

neu das Leben kennen und sehen uns

selbst in jeder Situation. Greifen, Hören, Sehen,

Spüren und da war doch noch etwas?

Was riecht so gut? Was ist das für ein Duft?

Warum reagiert meine Nase so? Eine Sinnesreise

in die Düfte des Lebens. Voll Musik und

Bewegung. Voll Farben und Fantasien. Alter:

ab 2. Weitere Termine: 10.6. um 10.30 Uhr und

11.6. um 16.30 Uhr. Eintritt: Euro 7,50/Kinder,

12,-/Erwachsene. Tickets: tickets@dschungel

wien.at, Tel: 01/522 07 20-20

www.dschungelwien.at

Dschungel Wien – Theaterhaus für junges Publikum,

Museumsplatz 1

TIPP

Mittwoch, 10. Juni, 19.30 Uhr

„Freerunning & Bodyparkour“

Performance (Premiere)

Street Art, Cross Art und zeitgenössischer

Tanz mit Local-Hero-Jam, Company Two in

One, Parkour Local-Hero's aus Wien, das Trikking

Team CAM – creative acrobatic. Out- und

indoor zeigt die Performance, wie durch Überwindung

von physischen und mentalen Hindernissen

Energie freigesetzt wird. Ein

Rauschzustand entsteht durch die Geschwin-


Kinderprogramm 2009 · Wien Neubau · 14. Juni

digkeit der Bewegung, jeder

Moment ist neu und

noch voller Hindernisse

und in seinen Möglichkeiten

grenzenlos. Mit dem

Erkennen und Überwinden

der durch Körper und

Umwelt gesetzten Grenzen

kommt man ins Philosophieren.

Alter: ab 14. Weitere Termine: 12.,

13., 15., 16.6. um 19.30 Uhr und 15., 16., 17.6.

um 10.30 Uhr. Eintritt: Euro 7,50/Kinder, 12,–/

Erwachsene. Tickets: tickets@dschungelwien.

at, Tel: 01/522 07 20-20

www.dschungelwien.at

Dschungel Wien – Theaterhaus für junges Publikum,

Museumsplatz 1

TIPP

Sonntag, 14. Juni, 11.00 Uhr

„Fliegender Teppich“

Fantastische Reise mit Musik

Das Ausliefern eines Teppichs durch einen arabischen,

russischen und einen niederösterreichischen

Mitarbeiter eines Teppichhändlers

entführt Familien auf eine fantasievolle und

musikalische Reise mit Klängen aus dem märchenhaften

Orient, aus der russisch-jüdischen

Musik und aus dem urigen Waldviertel. Der

(fliegende) Teppich dient dabei nicht nur als

Symbol für das Reisen – für neue Eindrücke,

Farben, Muster –, er birgt auch Geschichten

und Gespräche von und über Gemütlichkeit,

Reichtum... Mit: Marwan Abado (Stimme),

Aliosha Biz (Violine, Stimme), Peter Rosmanith

(Percussion), Marko Simsa (Erzähler). Alter: ab

4. Eintritt: Euro 8,–. Karten: tickets@theateramspittelberg.at,

Tel: 01/526 13 85

www.theateramspittelberg.at

Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10

Sonntag, 14. Juni, 11.00 Uhr und 14.00 Uhr

„Das kleine Ich bin Ich“ nach Mira Lobe

Der berühmte Kinderbuchklassiker musikalisch

umgesetzt und mit einem Puppenspiel illustriert.

Das Projekt entstand aus einer Zusammenarbeit

mit jugendlichen Tänzern des

Ensembles Allegria und der Märchenbühne

Apfelbaum. Idee und musikalische Leitung:

Helga Maria Knava. Figuren und Bühnenbild:

Christa Horvat und Stephanie A. Troehler. Ein -

tritt: Euro 5,–/Kinder, 7,–/

Erwachsene. Kartenreservierung:

apfelbaum@

maerchenbuehne.at, Tel:

01/523 17 29-20

OFF-Theater,

Kirchengasse 41

29


30

Kinderstwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 17. – 21. Juni

Mittwoch, 17. Juni, 10.00 – 14.00 Uhr

„amenza ketane!“ Ausstellung, Konzert

Ausstellung der in den Workshops von 27.5.

bis 15.6. entstandenen Arbeiten der SchülerIn -

nen. Romakulturprogramm mit Cejka Stojka

und Mircea Lacatus (Lesungen) und mit den

Romamusikensembles Amenza Ketane (Musik

der Lowara aus Wien) und des Ensembles

Ruzsa Nikolic-Lakatos (Musik der Roma aus

Ungarn). Weiterer Termin: 24.6. Anmeldung:

Tel: 0699/123 444 65, Fax: 01/89 00 87-215

www.zentrumexil.at

Amerlinghaus, Stiftgasse 8

Mittwoch, 17. Juni, 10.00 Uhr und 17.30 Uhr

„A house full of music“ Musiktheater

Kann man Musik würfeln? Kann man Stille hören?

Eine abenteuerliche Reise durch unseren

Alltag, auf welcher wir darüber staunen,

was alles in unseren Ohren zu Musik werden

kann. Ein musikphilosophisches Ereignis auf

den Spuren von John Cage. Die Wiener Taschenoper,

eines der innovativsten Musiktheaterensembles

Wiens, bietet eine spielerische

Einführung kunstvollen Ansätze dieses bedeutenden

Komponis ten. Konzept und Text:

Katja Hensel. Alter: ab 5. Eintritt: Euro 7,50/

Kinder, 12,-/Erwachsene. Tickets: tickets@

dschungelwien.at, Tel: 01/522 07 20-20

www.dschungelwien.at

Dschungel Wien – Theaterhaus für junges Publikum,

Museumsplatz 1

Mittwoch, 17. Juni, 14.00 Uhr

„Kinderfest am Spittelberg“ Fest

Die Schulen Neubaus präsentieren beim Fest

der Feste ihr vielfältiges Programm mit Theater,

Tanz und Gesang. Wer sich äußerliche

Veränderungen wünscht, wird von der Kinder -

schminkerin und der Glitzerfrisurenfrau bes -

tens betreut.

„Spittelberger Platz’l“ Spittelberggasse beim Brunnen

Sonntag, 21. Juni, 11.00 Uhr

Die Martha im Koffer 2“

Clowneskes Theater

Es gibt viele Geschichten, in denen ein Koffer

vorkommt. Das sind dann meist Reiseabenteuer…

In dieser Geschichte ist es anders.

Martha packt sich selbst in ihren Koffer und

bleibt da, um euch spannende Geschichten zu

erzählen. Und mit ihr eine ganze Sammlung alter

Koffer, in denen jede Menge Überraschungen

auf euch warten. Martha bringt euch mit

wilden Verrenkungen, einzigartiger Gesichtsakrobatik,

Poesie und Musik zum Lachen und

zum Staunen. Mit Martha Laschkolnig. Alter:

ab 3. Eintritt: Euro 7,–. Karten: tickets@thea-


Kinderfestwochenprogramm 2009 · Wien Neubau · 21. Juni

teramspittelberg.at, Tel: 01/526 13 85

www.theateramspittelberg.at

Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10

Sonntag, 21. Juni, 14.00 Uhr

„Matilda!!“ Sprechtheater mit Musik

Matilda ist sechs und weiß immer was sie will,

sehr zum Ärger ihres Vaters. Die meiste Zeit

lebt sie nämlich mit ihrem Vater alleine, weil ihre

Mutter, eine berühmte Sängerin, viel unterwegs

ist. Eigentlich hat sie es mit ihrem Papa

recht gut getroffen, doch der will manchmal

auch seine Ruhe von Matilda. Also macht sie

ihn kurzerhand zu ihrem Butler und behauptet

fortan, alleine in einem großen Grand Hotel

zu wohnen; erfindet allerlei Geschichten,

um ihren „Butler”

auf Trab zu halten.

Mit einer Mischung

aus Charme

und Unverschämtheit

bringt

sie ihren Vater dazu,

sich – freiwillig

oder auch nicht

– ohne Ende mit

Matilda zu be -

schäf tigen. Eine

turbulente Ge-

schichte einer ungewöhnlichen Familie, mit

Witz und Hintersinn. Mit: Jessyca R. Hauser,

Manuel Löwensberg. Regie, Konzept: Corinne

Eckenstein. Musik: Maren Rahmann. Alter: ab

7. Eintritt: Euro 7,50/Kinder, 12,–/Erwachsene.

Tickets: tickets@dschungelwien.at, Tel: 01/522

07 20-20

www.dschungelwien.at

Dschungel Wien – Theaterhaus für junges Publikum,

Museumsplatz 1

Sonntag, 21. Juni, 15.00 Uhr

„Lala Mundo – oder die Reise zum

Regenbogen“ Zirkus, Theater, Performance

Gibt es wirklich einen kostbaren Schatz am

Ende des Regenbogens? Diese Frage stellten

sich die beiden jungen Gmorke Lala und

Mundo, als sie eines schön-langweiligen

Nachmittags im Schrumpelwald unvermutet

einen Regenbogen sahen. Als sich die beiden

schließlich auf die Reise zum Regenbogen

machen, erleben sie wundersame Abenteuer

und Geschichten. Mit: jungen KünstlerInnen

der Zirkuswerkstatt „Valentinas Zauberzirkus“.

Regie: Eva Müllner. Alter: ab 3. Eintritt: Euro 7,–

Karten: tickets@theateramspittelberg.at, Tel:

01/526 13 85

www.theateramspittelberg.at

Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10

31

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine