5. Mamma-Forum State of the Art 6. und 7. November 2009 ...

evk.ge.de

5. Mamma-Forum State of the Art 6. und 7. November 2009 ...

Anmeldungen

(mit Rückantwortkarte oder Fax) sowie Überweisung

der Teilnehmergebühr in Höhe von

¤ 50,00 bitte bis spätestens 1. November 2009:

Sparkasse Gelsenkirchen

Konto Nr.: 101 039 387 · BLZ 420 500 01

Kennwort: Seminar Dr. Abdallah

Die Teilnehmergebühr kann auch an der

Tageskasse eingezahlt werden.

Herzlichen Dank.

Tagungsort und Anfahrt

Foyer des Musiktheaters (MiR)

Kennedyplatz

45881 Gelsenkirchen

Telefon 0209.4097-0

Telefax 0209.4097-250

A 42

Öffentliche Verkehrsmittel:

vom Gelsenkirchener Hauptbahnhof fahren die

Straßenbahnlinien 107, 301 und 302 direkt bis zur

Haltestelle „Musiktheater“

Auto:

von der A 42, Ausfahrt 16 Gelsenkirchen Zentrum

Parkhäuser in unmittelbarer Nähe

EINLADUNG

5. Mamma-Forum

State of the Art

6. und 7. November 2009

Foyer des Musiktheaters

(MiR) Gelsenkirchen

www.evk-ge.de

Wissenschaftliche Leitung:

Dr. Abdallah Abdallah

Chefarzt der Klinik für Senologie an den

Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen GmbH

kooperatives Brustzentrum Emscher-Lippe

Munckelstraße 27 · 45879 Gelsenkirchen

Telefon: 02 09 / 160 -0

Organisation:

Elisabeth Berns

Telefon: 02 09 / 160 – 31 01 · Fax: 02 09 / 160 – 26 54

E-Mail: berns@evk-ge.de · Internet: www.evk-ge.de

Evangelische Kliniken

Gelsenkirchen GmbH


Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Gäste,

wir laden Sie herzlich zu unserem 5. Mamma-ForumState of the Art am

6. und 7. November 2009 nach Gelsenkirchen ein.

Die Therapie- und Heilungschancen von Tumorpatientinnen lassen sich

nur dann verbessern, wenn neue Erkenntnisse der Krebsforschung möglichst

schnell in die integrative Patientenversorgung einfließen.

Wir möchten Ihnen mit unserer Tagung die aktuellsten Ergebnisse der

Mammakarzinomforschung darlegen. Es werden Ihnen u. a. wichtige

Entwicklungen in der gynäkologischen Onkologie vorgestellt. Dezidiert

geht es um die neuen, zielgerichteten medikamentösen Therapieoptionen.

Diese sollen im Idealfall maßgeschneidert für die jeweilige

Patientin und deren Erkrankungssituation sein. Üblicherweise wird die

Tailored-Therapy daher in Abhängigkeit von klinischen und tumorbiologischen

Parametern ausgewählt. Das individualisierte Vorgehen soll

Therapien mit reduzierter Toxizität und gleichzeitig gesteigerter

Effektivität ermöglichen.

Neben den klinischen Parametern (Alter, TNM-Status und Grading) wurde

die Therapieplanung des Mammakarzinoms bereits um tumorbiologische

Informationen als prädiktive Parameter wie Hormonrezeptoren und

HER-2 neu Status ergänzt. Dadurch sind zielgerichtete Therapien für

Subkollektive möglich. Neue Entwicklungen der Mammadiagnostik wie

Tumorsynthese werden Ihnen ebenso wie die neuesten operativen

Techniken vorgestellt. Anlässlich einer sich schnell verändernden Berufspolitik

geben insbesondere die integrierten Versorgungsverträge mit

ihren Problematiken ausführlichen Gesprächs- und Diskussionsstoff.

Es ist uns ein besonders Anliegen, durch die Diskussionen und die praxisrelevanten

Schlussfolgerungen sowie Empfehlungen Ihre tägliche Arbeit

bereichern zu können.

Wir freuen uns, Sie zu unserer Fortbildung in Gelsenkirchen begrüßen zu

dürfen. Ebenfalls freuen wir uns wieder auf interessante, spannende und

rege Diskussionen.

Dr. Abdallah

In Zusammenarbeit mit

AOK Westfalen-Lippe

Berufsverband der Frauenärzte Westfalen-Lippe e.V.

Förderverein Brustzentrum

„Die Revierinitiative“, Gelsenkirchen

Gynäkologisches Qualitätsnetz

Bochum – Hagen – Hattingen – Herne – EN-Kreis

Qualitätsgemeinschaft Praxisnetz Gelsenkirchen

Kassenärztliche Vereinigung Dortmund

Wir danken unseren Sponsoren …

AMGEN GmbH

AstraZeneca GmbH

Cephalon GmbH

ERBE Elektromedizin GmbH

Essex Pharma GmbH

INNOVEX-GmbH

Johnson & Johnson MEDICAL GmbH

Breast Care Deutschland

GE Ultraschall Deutschland GmbH

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Paul Hartmann AG

MSD Sharp & Dohme GmbH

Novartis Pharma

ORTHO BIOTECH

Pfizer Pharma GmbH

Pierre Fabre Pharma GmbH

ratiopharm direct GmbH

Roche Pharma AG

Sanofi-aventis Deutschland GmbH

SpePharm

Beautycal-Med

Privatärztliche Verrechnungsstelle Münster

Sanitätshaus Tondera

…für Ihre Unterstützung


Freitag

6. November 2009

13.20 Uhr Begrüßung

Dr. Bosold, Geschäftsführer Evangelische Kliniken

Gelsenkirchen

Dr. Abdallah, Gelsenkirchen

13.30 – 14.30 Themenblock A

Endokrine Therapie des primären Mammakarzinoms

Vorsitz: 1) Prof. Dr. Wolfgang Hatzmann, Witten

2) Prof. Dr. Rainer Kimmig, Essen

3) Dr. Matthias Losch, Datteln

4) Dr. Alexander Ast, Gelsenkirchen

13.30 – 13.50 Behandlung der Nebenwirkungen der Aromatasehemmer

Referent: Dr. Antonis G. Tsamaloukas, Hilden

13.55 – 14.15 Aromatasehemmer in der adjuvanten Therapie:

endlich Standard – was passiert nach 5 Jahren?

Referent: Prof. Dr. Nicolai Maass, Aachen

14.20 – 14.30 Zusammenfassung Themenblock A

14.35 – 15.10 Kaffeepause & Industrieausstellung

15.15 – 16.40 Themenblock B

Früherkennung / Mammographiescreening /

intraoperative Strahlentherapie

Vorsitz: 1) Prof. Dr. Bernward Kurtz, Düsseldorf

2) Dr. Ulf Laufer, Gelsenkirchen

3) Dr. Roland Kindinger, Bochum

4) Dr. Thomas Lehnen, Gelsenkirchen

15.15 – 15.35 MRT-gesteuerte Biopsie – Möglichkeiten und Grenzen

Referent: Dr. Sebastian Kley-Steverding,

Gelsenkirchen

15.40 – 16.00 Tomosynthese – Neue mammographische Methode der

Mammadiagnostik – Die ersten Berichte

Referent: Prof. Dr. Detlev Uhlenbrock, Dortmund

16.05 – 16.25 Intraoperative Strahlentherapie – Aktueller Stand

Wie sehen die Perspektiven aus?

Referent: PD Dr. Stefan Könemann, Bochum

16.30 – 16.40 Zusammenfassung Themenblock B

16.45 – 18.10 Themenblock C

Innovative Therapien – Immunologie – Vakzinierung

Vorsitz: 1) Prof. Dr. Andrea Tannapfel, Bochum

2) Prof. Dr. Voigtmann, Bochum

3) Dr. Antonis G. Tsamaloukas, Hilden

16.45 – 17.05 Der Arzt in Fesseln und der Patient im Abseits –

ein Ausflug in den medizinischen Alltag –

Wo bleibt Zeit für die Innovation?

Referent: Sibylle Herbert, Köln

17.10 – 17.30 Vakzinierungsstudien mit dendritischen Zellen

Referent: Prof. Dr. Peter Brossart, Bonn

17.35 – 17.55 Adoptiver Transfer von HER-2-reaktiven T-Zellen zur

Behandlung des Mammakarzinoms

Referent: Dr. Helga Bernhard, Darmstadt

18.00 – 18.10 Zusammenfassung Themenblock C

Ende der Veranstaltung und Ausgabe der

Teilnahmebescheinigungen

18.15 – 19.30 Get Together & Industrieausstellung

(Wine & Cheese)

• zertifiziert von der Ärztekammer Westfalen-Lippe

am Freitag mit 6 Punkten (Kategorie A)

am Samstag mit 5 Punkten (Kategorie A)

• als DMP-Fortbildung anerkannt

• empfohlene Fortbildung der FBA

(Frauenärztliche Bundesakademie)


Samstag

7. November 2009

08.45 – 09.00 Begrüßung

Oberbürgermeister Frank Baranowski, Gelsenkirchen

Prof. Dr. Claus Doberauer, Ärztlicher Direktor Evangelische

Kliniken Gelsenkirchen

09.00 – 10.00 Themenblock D

Berufspolitische Themen,

integrierte Versorgung, DMP

Vorsitz: 1) Dr. Ulrich Thamer, Dortmund

2) Dr. Bernd Halbe, Köln

3) Dr. Michael Krämer, Gelsenkirchen

09.00 – 09.20 Integrierte Versorgungsverträge zwischen niedergelassenen

Gynäkologen und Kliniken – was ist machbar und

was juristisch vertretbar?

Referent: Dr. Lothar Loch

09.25 – 09.45 Sicherheit und Gerechtigkeit bei

Behandlungsentscheidungen

Referent: Prof. Ingrid Mühlhauser, Hamburg

09.50 – 10.00 Zusammenfassung Themenblock D

10.05 – 10.30 Kaffeepause und Industrieausstellung

10.35 – 11.35 Themenblock E

Operative Therapie

Vorsitz: 1) Dr. Hisham Ashour, Iserlohn

2) PD Dr. Stefan Könemann, Bochum

3) Dr. Peter Tönnies, Dorsten

10.35 – 10.55 Brusterhaltende Operationen – warum eine individuelle

Entscheidung wichtig ist

Referent: Dr. Abdallah Abdallah, Gelsenkirchen

11.00 – 11.20 Was gibt es neues in der Perforatorlappenchirurgie

(DIEP, S-GAP) nach Mastektomie?

Referent: Dr. Christoph Andree, Düsseldorf

11.25 – 11.35 Zusammenfassung Themenblock E

11.35 – 12.55 Themenblock F

Chemotherapie und Antikörpertherapie in der

Adjuvanz sowie das metastasierte Mammakarzinom

Vorsitz: 1) Prof. Dr. Claus Doberauer

2) Prof. Dr. Dirk Strumberg, Herne

3) Dr. Stephan Christoph, Gelsenkirchen

4) Dr. Hans-Jürgen Venn, Gelsenkirchen

11.35 – 11.50 Avastin: Aktuelle Ergebnisse und zukünftige

Behandlungsstrategien

Referent: PD Dr. Sherko Kümmel, Essen

11.55 – 12.10 Metastasiertes Mammakarzinom – Wahl der Therapie

unter Berücksichtigung der Lebensqualität –

was ist Standard? Was ist neu?

Referent: Dr. Ludger Heflik, Recklinghausen

12.15 – 12.30 Adjuvante Chemotherapie – aktueller Stand

kurze Revue als Hilfe für den klinischen Alltag

Referent: Holger Fischer, Gelsenkirchen

12.35 – 12.50 Neue Konzepte in der systemischen Therapie des

Mammakarzinoms

Referentin: Dr. Cornelia Liedtke, Münster

12.40 – 12.55 Zusammenfassung Themenblock F

Ende der Veranstaltung und Ausgabe der

Teilnahmebescheinigungen

12.55 – 13.05 Mittagssnack & Industrieausstellung


Referenten

Dr. Abdallah Abdallah

Chefarzt der Klinik für Senologie an den Evangelischen

Kliniken, Gelsenkirchen

PD Dr. Christoph Andree

Chefarzt der Klinik für Plastische und Ästhetische

Chirurgie und Interdisziplinäres Brustzentrum,

Düsseldorf

Prof. Dr. Helga Bernhard

Direktorin der Medizinischen Klinik V, Klinikum

Darmstadt

Prof. Dr. Peter Brossart

Direktor der Medizinische Klinik und Poliklinik III für

Hämatologie und Onkologie, Universitätsklinikum Bonn

Holger Fischer

Oberarzt der Klinik für Senologie an den Evangelischen

Kliniken, Gelsenkirchen

Dr. Ludger Heflik,

niedergelassener Onkologe, Recklinghausen

Sibylle Herbert

Redakteurin / Publizistin Westdeutscher Rundfunk,

Köln

Dr. Sebastian Kley-Steverding

Oberarzt der Klinik für Radiologie an den

Evangelischen Kliniken, Gelsenkirchen

PD Dr. Stefan Könemann

Facharzt für Strahlentherapie, Strahlentherapie

Zentrum, Bochum

PD Dr. Sherko Kümmel

Stellvertretender Klinikdirektor und leitender Oberarzt

der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe,

Universitätsklinik Essen

Dr. Cornelia Liedtke

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am

Universitätsklinikum Münster

Dr. Lothar Loch

Landesvorsitzender des Berufsverbandes der

Frauenärzte WL, Bochum

Prof. Dr. Nicolai Maass

Direktor der Frauenklinik für Gynäkologie und

Geburtshilfe, Universitätsklinikum Aachen

Uni-Prof. Dr. Ingrid Mühlhauser

Institut für Pharmazie und Gesundheitswissenschaften

an der Universität, Hamburg

Dr. med. Antonis G. Tsamaloukas

Facharzt für Innere Medizin und Onkologie, Hilden

Prof. Dr. Detlev Uhlenbrock

Facharzt für Radiologie und Leiter des MVZ Radiologie-

Nuklearmedizin-Strahlentherapie am St. Josefs-

Hospital, Dortmund


Vorsitz

Dr. Hisham Ashour

Chefarzt der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung

des Krankenhauses Bethanien gGmbH, Iserlohn

Dr. Alexander Ast

Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und

Geburtshilfe an den Evangelischen Kliniken,

Gelsenkirchen

Dr. Stephan Christoph

Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie an den

Evangelischen Kliniken, Gelsenkirchen

Prof. Dr. Claus Doberauer

Ärztlicher Direktor an den Evangelischen Kliniken,

Gelsenkirchen

Dr. Bernd Halbe

Rechtsanwalt für Medizinrecht, Köln

Prof. Dr. Wolfgang Hatzmann

Chefarzt der Frauenklinik am Marien-Hospital,

Universität Witten-Herdecke

Prof. Dr. Rainer Kimmig

Direktor der Universitätsfrauenklinik, Essen

Dr. Roland Kindinger

niedergelassener Radiologe, Bochum

PD Dr. Stefan Könemann

Facharzt für Strahlentherapie, Strahlentherapie

Zentrum, Bochum

Dr. Michael Krämer

niedergelassener Gynäkologe und Vorsitzender des

Beirats der QPG (Qualitätspraxisnetz), Gelsenkirchen

Prof. Dr. Bernward Kurtz

Chefarzt der Radiologischen Klinik des Evangelischen

Krankenhauses Düsseldorf

Dr. Ulf Laufer

Chefarzt der Radiologischen Klinik an den

Evangelischen Kliniken, Gelsenkirchen

Dr. Thomas Lehnen

niedergelassener Radiologe, Gelsenkirchen

Dr. Matthias Losch

Chefarzt Frauenklinik und Brustzentrum, St. Vincenz-

Krankenhaus Datteln

Prof. Dr. Dirk Strumberg

Direktor der Klinik für Onkologie und Hämatologie,

Stiftung Kath. Krankenhaus Marienhospital Herne,

Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Prof. Dr. Andrea Tannapfel

Direktorin Institut für Pathologie der Ruhr-Universität

Bochum, BG-Universitätsklinikum Bergmannsheil,

Bochum

Dr. Ulrich Thamer

Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen

Vereinigung Westfalen-Lippe, Dortmund

Dr. Peter Tönnies

Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und

Geburtshilfe des St.-Elisabeth-Krankenhauses Dorsten

und Netzkoordinator Brustzentrum Emscher-Lippe

Dr. Antonis G. Tsamaloukas

Facharzt für Innere Medizin und Onkologie, Hilden

Dr. Hans-Jürgen Venn

Chefarzt der geburtshilflichen / gynäkologischen

Abteilung des Marienhospitals, Gelsenkirchen

Prof. Dr. Rudolf Voigtmann

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und

Onkologie, Bochum

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine