Aufrufe
vor 5 Jahren

Programm 4. Deutscher Marken-Summit - FAZ-Institut

Programm 4. Deutscher Marken-Summit - FAZ-Institut

Impulsvortrag Neue

Impulsvortrag Neue Strategien gefordert? Erfolgstreiber Marketing? Eine kritische Analyse der gängigen Marketingstrategien Marketingstrategien kritisch hinterfragt: Was sind Erfolgstreiber in Umbruchszeiten? Ist die gängige Marketing-Theorie am Ende? Über die neue Rolle von Vertriebsund CRM-Strategien und die Bewertung aktueller Ansätze im Marken-Management in der Krise spricht: 14 Prof. Dr. Christian Belz Geschäftsführender Direktor des Instituts für Marketing, Universität St. Gallen Prof. Dr. oec. Christian Belz ist Ordinarius für Marketing an der Universität St. Gallen (HSG) und leitet seit 1991 das Institut für Marketing. In der Lehre engagiert er sich in verschiedenen Fachbereichen des Managements und Marketings und koordiniert den neuen Master Marketing, Dienstleistungsmanagement und Kommunikation sowie das Doktorandenprogramm Marketing. Er ist Mitbegründer und -herausgeber der Fachzeitschrift für Marketing THEXIS (heute Marketing Review St. Gallen). Prof. Belz ist Verwaltungsrat in den Unternehmen Création Baumann, StarragHeckert, Schulthess Group, Marketing Auditorium und Bolli AG sowie Mitglied im Stiftungsausschuss des Kinderdorfes Pestalozzi. Frühere, langjährige Verwaltungsratsmandate waren Nielsen Schweiz, Unilever Schweiz; Walter Reist Holding und Walter Reist Marketing AG; Interband Zintzmeyer & Lux sowie Jelmoli Holding. Offene Diskussion mit den Teilnehmern des Deutschen Marken-Summits Schöpferische Zerstörung und neue Werte: Wie sehen zukünftige Strategien für Markt- und Markenerfolge aus?

CEO-Panel II Wie viel Nähe braucht der Kunde? Wie sehen Markt- und Handelsplätze der Zukunft aus? Welche Rolle spielt der stationäre Handel für Markenprodukte in Zukunft? Handel als Partner der Markenartikelindustrie? Wie entwickeln sich Flagshipstores, Messen als Handelsplätze, Versandhandel und virtuelle Verkaufswelten, welche Gegentrends sind zu beobachten? Eine Vision geben: Prof. Dr. res. pol. Gerrit Heinemann Professor für BWL, Management und Handel, Hochschule Niederrhein Prof. Dr. Gerrit Heinemann studierte BWL an der Universität Münster und promovierte dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Meffert. Danach begann seine außeruniversitäre Laufbahn als Zentralbereichsleiter Marketing der Douglas Holding AG. 1993 nahm er seine Tätigkeit bei der Kaufhof Warenhaus AG auf, wo er nach seinem Traineeprogramm Warenhausgeschäftsführer wurde. Anschließend kehrte er als Zentralgeschäftsführer der Drospa Holding GmbH zurück zur Douglas-Gruppe. Seine Managementerfahrungen brachte er dann in die Unternehmensberatung Droege&Comp. GmbH ein. Dort wurde er Leiter des „Competence Centers Handel und Konsumgüter“. Der Autor der beiden Fachbuch-Bestseller„Multi-Channel- Handel“ und „Der neue Online-Handel“ erhielt 2005 einen Ruf an die Hochschule Niederrhein. Wolfgang Marzin Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe Frankfurt GmbH Wolfgang Marzin begann 1985 seine berufliche Laufbahn als Projektleiter bei der Spedition Schenker und arbeitete ab 1990 als Projektleiter Auslandsmessen beim Internationalen Messe- und Ausstellungsdienst. 1991 wechselte er zur Münchner Messegesellschaft, nach weiteren sechs Jahren zur Messe Düsseldorf. Dort übernahm er die Leitung der Tochtergesellschaft Messe Düsseldorf North America in Chicago. Ab 2001 war er Vorsitzender der Geschäftsführung für die Gesellschaft für Handwerksmessen in München, bevor er 2004 den Vorsitz der Geschäftsführung der Leipziger Messe übernahm. Seit Februar 2010 ist er Mitglied der Geschäftsführung der Messe Frankfurt am Main, seit April 2010 Vorsitzender der Geschäftsführung. Christian Winther Marketing- und Vertriebsvorstand, Bang & Olufsen a/s Christian Winther ist seit Dezember 2009 als Senior Vice President Sales and Marketing beim dänischen Premiumhersteller Bang & Olufsen für den weltweiten Vertrieb und das Marketing verantwortlich. Zuvor war er seit Januar 2009 als Senior Vice President Marketing zuständig für die Bereiche Global Marketing, PR, Product Management und Investor Relations. Winther sammelte international langjährige Erfahrung in den Bereichen Marketing, Sales und Business Development, u.a. als Geschäftsführer beim Internetdienstleister Easynet GmbH (2002–2004) und darauffolgend bis 2008 als CEO beim deutschen Mobilfunkanbieter Talkline GmbH & Co. KG. Unter seiner Leitung wurde Talkline zum drittgrößten Mobilfunkanbieter Deutschlands. Dr. Stephan Zoll Geschäftsführer, eBay GmbH und eBay Advertising Group GmbH Dr. Stephan Zoll ist Geschäftsführer der eBay GmbH sowie der eBay Advertising Group GmbH und verantwortet den gesamten Vertriebsbereich von eBay in Deutschland. Der 1970 geborene Jurist leitet sowohl das Händlergeschäft als auch den Aufbau der eBay-Markenshops auf dem deutschen eBay-Marktplatz. Er wechselte im Oktober 2007 zu eBay und arbeitete zuvor als Mitglied der deutschen Geschäftsleitung für die Unternehmensberatung Mercer Management Consulting, heute Oliver Wyman. 15

Die Zukunft der Industrie in Deutschland - FAZ-Institut
Programm - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Download Programm - SPONSORs Sports Gaming Summit
Deutsche-Marken-Twitter-Report-Brandwatch
Das Programm 2014 (PDF) - Kids & Marke
Flyer zum Postgraduierten-Programm - Deutsches Institut für ...
Programm - Deutsches Historisches Museum
So kommunizieren B2B- Marken in der Zukunft - Deutsche Fachpresse
2008/09 Programm D ante - Deutsches Institut für ...
Programm des Deutschen Luft- und Raumfahrtkongresses 2005
Das Programm des Deutschen ... - Weigend
Programm Deutscher Marketing-Tag 2010 - Marketing - Club ...
Programm - Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
Programm - Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
Programm Deutscher Landkreistag IGW - Guide4Blind
Programm - Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2013
Seminarprogramm 2011 - Deutsches Institut für Marketing
Wissenschaftliches Programm - Deutscher Suchtkongress 2013
Programm und Anmeldung - Deutsche Employer Branding Akademie
Das Programm als PDF zum Download - Deutsches Theater Berlin
DLRK2012_Finales Programm P2-8x3 - Deutscher Luft- und ...
DGLR Programm 2006 - Deutsche Gesellschaft für Luft