Motivation zu sicherem Verhalten

suedwestmetall.de

Motivation zu sicherem Verhalten

Motivation zum sicheren Verhalten

im Betrieb

9. Fachtagung für Arbeits- und Umweltschutz im Europapark Rust

12. und 13. Juni 2012

Enrico Briegert (www.briegert-hochgeschurtz.com) · 13.06.2012 · Chart 1


Was ist die häufigste Unfall-Ursache?

Ursachen

Maßnahmen

Technisch

Organisatorisch

Persönlich

Enrico Briegert (www.briegert-hochgeschurtz.com) · 13.06.2012 · Chart 2


Was ist die häufigste Unfall-Ursache?

Ursachen

Maßnahmen

Technisch

X

Organisatorisch

Persönlich

X

• Warum überwiegen technische Maßnahmen?

• Was bedeutet dies in der Praxis?

Enrico Briegert (www.briegert-hochgeschurtz.com) · 13.06.2012 · Chart 3


Teufelskreis: Schallschutzkabine

Tür wird nicht

geschlossen

Mitarbeiter fühlt sich

schikaniert

Sicherheitsfachkraft

entdeckt Mangel

Technische

Maßnahmen – damit

die Tür geschlossen ist

Enrico Briegert (www.briegert-hochgeschurtz.com) · 13.06.2012 · Chart 4


Fazit

Technische und organisatorische Maßnahmen sind wenig wirksam,

wenn es nicht gelingt die Vorgesetzten und Mitarbeiter zu sicherheits-

gerechtem Verhalten zu motivieren.

Sicherheitsarbeit ist Führungsarbeit

Enrico Briegert (www.briegert-hochgeschurtz.com) · 13.06.2012 · Chart 5


Was bedeutet Führung?

Führung ist das sozial akzeptierte Beeinflussen von Verhalten!

Und wie kann man Verhalten beeinflussen?

Verhaltensänderung

Konsequenz

Enrico Briegert (www.briegert-hochgeschurtz.com) · 13.06.2012 · Chart 6


Was bedeutet konsequente Führung?

• Transparenz: Erwartungen des Vorgesetzten sind bekannt.

• Vorhersagbarkeit: Handeln des Vorgesetzten ist vorhersagbar.

Äußern Sie Ihre Erwartungen und handeln Sie danach.

Kü.

Abmahn.

Gesprächsnotiz

Gespräch

Eskalationspyramide

Enrico Briegert (www.briegert-hochgeschurtz.com) · 13.06.2012 · Chart 7


Dilemma: Sicherheit vs. Qualität vs. Produktivität

Mitarbeiter

Produktivität

Was ist in Ihrer Firma am wichtigsten? Sicherheit, Qualität oder

Produktivität?

Enrico Briegert (www.briegert-hochgeschurtz.com) · 13.06.2012 · Chart 8


Wie verhindert man einen tödlichen Unfall?

1

Tod

30

Rentenfälle

300

Meldepflichtige

Unfälle

3.000 Unfälle

30.000 Unzulänglichkeiten

Quelle: Käfer, Martin (1999): Das Arbeitsschutzsystem bei DuPont de Nemours, Hans Böckler Stiftung, Arbeitspapier

10, Düsseldorf.

Enrico Briegert (www.briegert-hochgeschurtz.com) · 13.06.2012 · Chart 9


Wie bekommt man eine Stadt unfallfrei?

Durch richtiges Verhalten der Verkehrsteilnehmer!

Enrico Briegert (www.briegert-hochgeschurtz.com) · 13.06.2012 · Chart 10


Enrico Briegert

Briegert + Hochgeschurtz Partnerschaft

Home:

Blog:

www.briegert-hochgeschurtz.com

www.umsetzungsblog.de

Telefon: 0173.325.7520

E-Mail:

eb@briegert-hochgeschurtz.com

Führung aus dem Ikotes Verlag, Bühl

Alles für den erfolgreichen Einstieg in die

Führungsaufgabe – kompakt und praktisch auf

100 Seiten.

Enrico Briegert (www.briegert-hochgeschurtz.com) · 13.06.2012 · Chart 11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine