ARGE Feldpost Österreich-Ungarn Rundbrief Nr. 114

argefeldpost

ARGE Feldpost Österreich-Ungarn Rundbrief Nr. 114

Inhaltsverzeichnis

Vorwort ............................................................................................................................................... - 3 -

Adventfeier im Gasthof Ebner ............................................................................................................ - 3 -

Mitgliederbewegung ............................................................................................................................ - 4 -

Gratulationen .................................................................................................................................. - 4 -

Ausstellungserfolge ........................................................................................................................ - 4 -

Redaktionstermine.............................................................................................................................. - 4 -

In anderen Zeitschriften gelesen ... .................................................................................................... - 5 -

Mitgliedertreffen und Tauschtage ....................................................................................................... - 6 -

Befreundete Vereine ........................................................................................................................... - 7 -

Treffen WEST der Arbeitsgemeinschaft Feldpost Österreich-Ungarn in Vorarlberg ..................... - 7 -

Veranstaltungen des HBSV (ARGE Militaria Austriaca Philatelica) ............................................... - 7 -

Tauschtage des Wiener Ganzsachen Sammlervereins ................................................................. - 7 -

Zusammenarbeit mit dem Rekozettel-Sammlerverein ................................................................... - 7 -

Kärntner Philatelistenclub ............................................................................................................... - 7 -

Österreichischer Philatelistenclub Vindobona ................................................................................ - 8 -

Philatelistische Gesellschaft Graz- Gesellschaft für Postgeschichte Graz ..................................... - 8 -

Suchanzeigen ..................................................................................................................................... - 9 -

Antworten.......................................................................................................................................... - 10 -

Ein neuer Bordstempel vom S.M.S. Miramar ................................................................................... - 10 -

Vom Krieg, von Eier und Mütter ....................................................................................................... - 11 -

Gedanken im Schützengraben ......................................................................................................... - 12 -

Zu den Nummernstempeln der österreichisch-ungarischen Feldpost: Folge 4a .............................. - 13 -

Polnische Legion .............................................................................................................................. - 15 -

Zollgut-Stellungs-Vignetten auf Begleitadressen (1885 – 1914) ...................................................... - 20 -

Sie alle trugen des Kaisers Rock ...................................................................................................... - 39 -

Josip Broz Tito .............................................................................................................................. - 39 -

Soldaten und Offi ziere mosaischen Glaubens in der k.u.k. Armee .................................................. - 41 -

Neuerscheinungen ........................................................................................................................... - 50 -

Die ARGE freut sich über jeden großen oder kleinen Artikel,

über jede Anfrage und natürlich auch über jede

Antwort, die unsere Mitglieder oder Freunde der Redaktion

schicken.

Bei Allen, die uns Antworten und Beiträge übermittelt

haben, möchten wir uns herzlich bedanken!

Rundbrief 114 - 1 - September 2013


ARGE Feldpost Österreich - Ungarn

vormals

Arbeitsgemeinschaft Feld- und Zensurpost 1914-1918

Rundbrief Nr. 114

September 2013

Polnische Legion


Arbeitsgemeinschaft Feld- und Zensurpost 1914/18

Präsident

Herbert Robisch

A-2340 Mödling, Managettagasse 20/I

E-Mail: robisch.herb@aon.at

Telefon: 02236 45599

1. Vizepräsident und Schriftführer Karl Kalis

A-1210 Wien, Seyringerstraße 17/5/14

Telefon: 01 2561339 (abends)

2. Vizepräsidentin: Eva Zehenter

A-6830 Rankweil, Alemannenstraße 36

E-Mail: eva.zehenter@aon.at

Kassier:

Wolfgang Reisner

zuständig auch für Mitgliederbetreuung und Koordination zum

VÖPH

A-3500 Krems/Donau; Dr. Gschmeidlerstraße 41/4

E-Mail: wreisner@aon.at

Telefon: +43/664/3446328 oder +43/2732/83313

Beiräte:

stv. Kassier:

Bücherversand

Redaktion der Rundbriefe

stv. Schriftführer und Bibliothek

Wolfgang Reisner

zuständig für Mitgliederbetreuung und Koordination zum VÖPH

A-3500 Krems/Donau; Dr. Gschmeidlerstraße 41/4

E-Mail: wreisner@aon.at

Telefon: +43/664/3446328 oder +43/2732/83313

Karl Reiter-Haas

A-8410 Wildon, Neudorf-Auweg 3

Telefon 0316 7067 5812, Fax-Nr. 0316 7067 5809

E-Mail: karl.reiter@bbgraz.at

Dr. Helmut Kobelbauer

Untergrossau 81, A-8261 Sinabelkirchen,

Tel.: 03118-5167

E-Mail: kb@aatc.at.

Dr. Helmut Kobelbauer

Bankverbindung:

Bank Austria

lautend auf: ARGE FELDPOST ÖSTERREICH- BLZ : 12000

Kontonr.: 50252 152 552

IBAN : AT131200050252152552

BIC:

BKAUATWW

Mitgliedsbeitrag

Preis der Rundbriefe

40 EURO

5 EURO

Rundbrief 114 - 2 - September 2013


Vorwort

Sehr geehrte Mitglieder!

Der Sommer war da – und viel zu heiß. Wer zählt die G’spritzten die es uns ermöglichten

zu überleben. Wer konnte bei so einer Hitze überhaupt an Philatelie denken? Der

Vorstand konnte und musste – wenn auch mit Pausen.

Immerhin nähern sich ein paar Jubiläen bzw. Gedenktage. Die ARGE begeht heuer ihr

30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass planen wir im Herbst eine Publikation an Alle

zu verschicken. Im Oktober zur „Langen Nacht der Museen“ stellen wir gemeinsam mit

der ARGE Militaria / HSV zum Thema „Feldpost“ ein paar Objekte aus. Und wir sind im

Gespräch mit möglichen Veranstaltern 2018 zum Ende des 1. Weltkrieges eine große

Werbeschau (kein Wettbewerb!) abzuhalten. Geplant ist, dass alle unsere Mitglieder

einen Rahmen mit „besonderen“ Belegen zum Thema „Feldpost – 1. Weltkrieg“

beisteuern. Wir werden auch ein Team organisieren, dass Denjenigen, die noch nie

etwas präsentiert haben, dabei hilft. Wäre schön wenn wir 250 Rahmen = Anzahl unserer

Mitglieder präsentieren könnten

Sie sehen, fad wird uns nicht. Es gibt viel zu tun z. B. demnächst mit der ARGE nach

Mähren zu fahren.

Ich wünsche Ihnen im Namen des Vorstandes einen bunten Herbst und ein Wiedersehen

bei den vielen philatelistischen Events.

Adventfeier im Gasthof Ebner

am 6. Dezember 2013 ab 17 Uhr

Wie in den vergangenen Jahren treffen wir uns auch heuer wieder im Gasthof Ebner zu unserer

traditionellen Adventfeier.

Zu dieser Feier laden wir Sie herzlich ein und wir würden uns freuen, wenn Sie dieser

Einladung nachkommen könnten – natürlich mit Begleitung.

Wir haben wieder einen eigenen Raum für unser Zusammentreffen und unsere Tombola zur

philatelistischen (und sonstigen) „Entrümpelung“ findet ebenso traditionsgemäß statt.

Anmeldungen bitte an

Gasthof Ebner: Neubaugürtel 33, 1150 Wien

U6-Station Burggasse –Stadthalle oder mit den Straßenbahnlinien 6, 18, 49.

Karl Kalis

1210 Wien

Seyringerstraße 17/5/14

Rundbrief 114 - 3 - September 2013


Verstorben:

252 Anton Hochleitner

Mitgliederbewegung

Gratulationen

Zu runden Geburtstagen gratulieren wir folgenden Mitgliedern und wünschen Ihnen alles Gute:

zum 70. Geburtstag Bruno Andresen

am 7. Oktober

Thomas James Hooper am 2. November

zum 65. Geburtstag Wolfgang Reisner

am 15. Oktober

Dr. Paul de Leeuw van Weenen am 24. Oktober

Ernst Schilling

am 9. Dezember

Richard M. Stevens

am 23. Dezember

zum 60. Geburtstag Peter Gebauer

am 15. Oktober

Jan Jansen

am 27. November

zum 50. Geburtstag Bruno Denil

am 25. Dezember

zum 45. Geburtstag Laurent Veglio

am 18. November

Ausstellungserfolge

Eppan 13 Alpen-Adria Ausstellung im Rang 1 21. bis 23. Juni 2013

Dr. Armin Lind Österreichische Kriegsausgabe 1916/18 Gold

AUSTRALIA 2013 (FIP Ausstellung in Melbourne)

Wolfgang Reisner

The Austro-Hungarian Navy - The Operative

Fleet in the Adriatic Sea between 1914 - 1918

Vermeil

Samolux 13

Henk Buitenkamp

( Rang 2 mit internationaler Beteiligung in Schiffweiler)

Verigarji 1920 (slowenische Ausgaben, auch als

"Kettensprenger“ bekannt)

Gold + Ehrenpreis

Der nächste Redaktionstermin ist:

Redaktionstermine

1. November für den Dezember-Rundbrief

Wir möchten darauf hinweisen, dass Sie Anfragen,

Suchanzeigen und Tauschwünsche

kostenlos veröffentlichen können

Bitte machen Sie von diesem Angebot

regen Gebrauch!

Falls nicht anders gewünscht, werden

Suchanzeigen und Tauschwünsche in

drei aufeinanderfolgenden Rundbriefen

veröffentlicht.

Leserbriefe werden gerne

veröffentlicht!

Rundbrief 114 - 4 - September 2013


In anderen Zeitschriften gelesen ...

Arbeitsgemeinschaft Österreich

Rundbrief Nr. 102 (2/2013)

→ Michael Fukarek: Die Postsparkarten Bosnien-Herzegowinas [S. 21 – 26]

→ Heinz-Peter Claßen: Buchbesprechung “Stempelhandbuch der k.u.k. Truppen in der Türkei” von

Eva Schmiedt [S. 35 – 36]

Arbeitsgemeinschaft Zensurpost

Rundbrief Nr. 134/13

→ Hans Roos-Etter: Chemische Prüfung der Post durch Auslandsüberwachungsstellen 1914-18 [S. 13

– 14]

→ Graham Mark, Wolfgang Vogt: Kontrolle durch den britischen Geheimdienst 1918

[S. 19 – 20]

Rundbrief Nr. 135/13

AUSTRIA – Journal of the Austrian Philatelic Society

• Number 182 (Summer 2013)

→ Roger Morrell: Missing parcels or contents during WWI [S. 4 – 9]

→ William Velvel Moskoff and Carol Gayle: Italy Leaves the Triple Alliance – The Austrian

Response [S. 16 – 18]

• Number 183 (Autumn 2013)

→ Andy Taylor: Austria in Transition, 1918 - 1921 [S. 29 – 32]

Bundesarbeitsgemeinschaft Polen

• Mitteilungsblatt Nr. 82 (März 2013)

→ Julian Auleytner: Eisenbahn-Sanitätszüge auf dem polnischen Territorium nach dem 1. Weltkrieg

[S. 21 – 22]

→ Bernd Hartz: Fliegerpost Przemyśl [S. 30 – 45]

• Mitteilungsblatt Nr. 83 (Juli 2013)

→ Stefan Petriuk: “Provisorien” bei der Polnischen Post nach der Unabhängigkeit Polens im

November 1918 [S. 47 – 49]

→ Julian Auleytner: Lokale Ausgabe von SKAŁAT vom November 1918 [S. 50 – 60]

→ Janusz Adamczyk: Österreichische Feldpost im Dienst der Polnischen Legionen [S. 61 – 66]

Bundesarbeitsgemeinschaft Tschechoslowakei

• Forschungsberichte aus der Tschechoslowakei Philatelie Nr. 174 (Dezember 2012)

• Forschungsberichte aus der Tschechoslowakei Philatelie Nr. 175 (März 2013)

• Forschungsberichte aus der Tschechoslowakei Philatelie Nr. 176 (Juni 2013)

Militär und Philatelie

• Mitgliederinformation 243 (Februar 2013)

• Mitgliederinformation 244 (Juni 2013)

öfh nachrichten – Informationen der österreichischen Flugzeug Historiker

• Heft 2/13

Posta militare (Spende von Sf. Walter Leitner)

• Heft 125 (Dezember 2012)

→ Valter Astolfi : Truppe Italiane in Alta Silesia (1920 – 1922) [S. 5 – 10]

• Heft 126 (März 2013)

Südost-Philatelie – Arbeitsgemeinschaft Jugoslawien & Nachfolgestaaten

• Number 121 (März 2013)

→ Johannes Girndt: Die Serbische Armee auf Korfu 1916 – 1918 [S. 5 – 42]

• Number 122 (August 2013)

Rundbrief 114 - 5 - September 2013


STAMPS OF HUNGARY – Magazine of the Hungarian Philatelic Society of Great Britain

• Number 193 (June 2013)

Türkei-Spiegel

• Mitteilungsheft Nr. 104 (2/2013)

• Mitteilungsheft Nr. 105 (3/2013)

→ Frage: Türkische Internierte in Reichenberg 1912 [S. 37 – 38]

(Stand vom 01. 09. 2013 -- kb)

Kopien von Artikeln können gegen Kostenersatz angefordert werden bei

Dr. Helmut Kobelbauer

Untergrossau 81

A-8261 Sinabelkirchen

E-Mail: kb@aatc.at

Auch das Bibliotheksverzeichnis kann in Papierform oder als Excel-

Tabelle (via E-Mail) angefordert werden

Mitgliedertreffen und Tauschtage

Die regelmäßigen Zusammenkünfte und

Tauschtage unserer ARGE fi nden statt im

Gasthaus Lechner, Wien 9

Ecke Wilhelm Exnergasse - Bleichergasse

Dieses ist erreichbar mit der U6 (Station

Volksoper) oder mit den Straßenbahnlinien

5, 33, 37, 38 (Station Spitalgasse) bzw. 40,

41, 42 (Station Spitalgasse oder Station

Volksoper).

Bringen Sie auch Ihre Freunde mit, die sich

für unser Sammelgebiet interessieren.

Die nächsten Tauschtage:

Mittwoch, 11. September 2013

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Mittwoch, 13. November 2013

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Mittwoch, 8. Jänner 2014

Beginn um 16 Uhr

Werben auch Sie ein neues Mitglied für unsere ARGE!

Beteiligen auch Sie sich an dieser Mitgliederwerbeaktion!

Als Dank für Ihre Bemühungen erhalten Sie im nächsten Jahr einen halben

Mitgliedsbeitrag gutgeschrieben.

Rundbrief 114 - 6 - September 2013


Befreundete Vereine

Treffen WEST der Arbeitsgemeinschaft Feldpost Österreich-Ungarn in Vorarlberg

Wir treffen uns im Clublokal des Philatelie-Club Montfort im Gasthaus Sonne, Stiegstraße 6,

6830 Rankweil. Bei jedem Treffen WEST wird von einem Mitglied ein Kurzvortrag zu einem

interessanten Thema gehalten.

Informationen über diese Treffen fi nden Sie unter www.philatelieclub.at

Veranstaltungen des HBSV (ARGE Militaria Austriaca Philatelica)

Sonntags-JourFixe ; Anmeldeschluss (Platzreservierung) jeweils 10 Tage vorher

15. September – 2100 STETTEN, Kirchenweg 3, ab 1100 Uhr (JATSCHKA)

Erreichbar mit S3 bis Bhf Korneuburg, Regionalbus 533 bis Stetten

WEITERE TERMINE:

HGM 5. Oktober 2013 – Lange Nacht der Museen mit tempFPA, Sonderpostamt, Peacekeeper,

Brieftauben, Garde, ÖSD usw. Ausstellung „Feldpost Österreich“ * diverse Personalisierte Marken

14.9.2013 – Zwölfaxing, Burstynkaserne „Tag der offenen Türe“ ab 0900 Uhr

19.9.2013 – Zeltweg, FlH Hinterstoisser „50 Jahre FlAB 2“ (tempFPA ??)

25.-26.10.2013 – Bundesheer-InfoSchau WIEN-Heldenplatz (mit tFPA)

PLAN: 5.11.2013 1400 Uhr MTK Garnisonskasino „ARGE-Ende“

29.11.-1.12.2013 – HGM – Mittelalterlicher Advent (mit tFPA)

Tauschtage des Wiener Ganzsachen Sammlervereins

Die Tauschtage fi nden immer am 1. Mittwoch eines Monats jeweils ab 17 Uhr im Verbandshaus

am Getreidemarkt statt.

Zusammenarbeit mit dem Rekozettel-Sammlerverein

Die Tauschtage fi nden immer am 1. und 3. Mittwoch jedes Monats in der Zeit von 16 bis 18 Uhr

im Gasthaus „Zum Schwaigerwirt, 1210 Wien, Schwaigergasse 16 statt.

Gäste sind jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie die Hompepage des Rekozettel-Sammlervereins: www.rekozettel.at

Die Arbeitsgemeinschaft Zensurpost e.V hat eine Homepage eingerichtet:

www.arge-zensurpost.de

In dieser Homepage ist das aktuelle Inhaltsverzeichnis der AGZ-Rundbriefe direkt einsehbar.

Kärntner Philatelistenclub

Besonders unsere Mitglieder aus Kärnten möchten wir auf die Vereinsabende und interessante

Vorlagen aufmerksam machen, die der Kärntner Philatelistenclub organisiert.

Die Vorlagen und Vereinsabende beginnen um 19 Uhr und fi nden im Gasthof Kressnig, Klagenfurt

St. Veiter Straße 244 (Ecke St. Veiter Straße – Flughafenstraße) statt.

Die nächsten Veranstaltungen:

4 bis 6. Oktober 2013: 32. Philatelistisches Symposium am Johannesberg bei St. Paul

26. November 2013 (Gasthof Kressnig) Vorlageabend Mag. Otto Ziedrich Graz, Zierbriefe

Die Homepage des Kärntner Philatelistenclub: www.kaerntner-philatelistenclub.at

Rundbrief 114 - 7 - September 2013


Österreichischer Philatelistenclub Vindobona

Der wohl renommierteste Verein Österreich veranstaltet regelmäßig Vorlagen. Diese Vorlagen

fi nden im Café Griensteidl, Wien 1, Michaelerplatz statt und beginnen um 19 Uhr.

Gäste sind herzlich willkommen!

Neben diesen Vorlagen fi nden jeden Montag Montagstreffen im Café Zartl, Wien 3,

Rasumofskygasse 7 statt. Beginn 19 Uhr.

Bei diesen Treffen gibt es kleine Vorlagen über „die ganze Welt der Philatelie“. Erfahrungsaus -

tausch, Handbibliothek, persönliches Kennenlernen und Diskutieren u.v.a.m.

Auch hier sind Gäste herzlich willkommen!

Philatelistische Gesellschaft Graz- Gesellschaft für Postgeschichte Graz

Die Philatelistische Gesellschaft Graz (PhG) und die Gesellschaft für Postgeschichte Graz laden

Sie herzlich zu den interessanten Veranstaltungen ein.

Die nächsten Termine;

Freitag 27. September 2013: Hr. DI Jörg Krasser

„K&K in Ostasien“

Veranstaltungsort: Parkhotel, Leonhardstr. 8, 8010 Graz

11 - 12.Oktober 2013: Jubiläumsausstellung 25 Jahre Gesellschaft für Postgeschichte

Veranstaltungsort: Gösser-Bräu, Neutorgasse 48, 8010 Graz

Freitag 8. November 2013: Hr. Josef Adam

„Vom Altbrief zur Briefmarke – Die Post in den Ländern der Habsburgmonarchie“

Veranstaltungsort: Parkhotel, Leonhardstr. 8, 8010 Graz

Belege gesucht

Ich bin interessiert am Kauf von Belegen:

1. Mit dem Datumstempel der Etappenpost 118, der am frühesten, also vor dem 5. Februar 1915

verwendet wurde

2. Mit dem Datumstempel der Feldpost 355, der am frühesten, vor dem 11. März 1915 verwendet

wurde

3. Mit dem Datumstempel der Feldpost 389, der am spätesten nach März 1917 verwendet wurde

4. Mit dem Datumsstempel der Feldpost 118 a

5. Mit dem Datumsstempel der Feldpost 389 b

Sollten der Besitzer der Belege, für die ich mich interessiere, nicht verkaufen wollen, wäre ich sehr

dankbar für Scans oder Kopien der Belege.

Diese möchte ich als Abbildungen in einem Buch, das ich jetzt schrieb, veröffentlichen.

Janusz Adamczyk

ul. Fr. Nullo 12/41

31-543 Krakow, PL

Email: mchodurek@kzek.pl

mchodurek@poczta.onet.pl·

Schriftverkehr aus Italien von österreichischen zivilen Internierten 1915-1918

Die meisten Internierten befanden sich in Sardinien, aber auch in anderen italienischen Städten

(Florenz, Ponza ....)

Ich möchte meine Sammlung für eine anstehende nationale Ausstellung ergänzen und bitte unsere

Mitglieder mir Belege und Informationen zukommen zu lassen.

TRENTINI FRANCO - VICOLO SCALE N° 2 - I 38062 ARCO (TRENTO)

Rundbrief 114 - 8 - September 2013


Tarnstempel

Ich suche gut lesbare Tarnstempel Österreich-

Ungarn auf vollständigen Belegen gemäß Stempelhandbuch

D.I. Herwig Rainer

Manöverpost

Ich suche gut lesbare Manöverpoststempel

Österreich-Ungarn auf vollständigen Belegen

gemäß Stempelhandbuch D.I. Herwig Rainer

Hannes Roller

Wenhartgasse 6/10

1210 Wien

Tel 0699 1 770 7467

roller@architekt-roller.at

.

--------------------------------------------------------

Ich suche je einen Beleg mit dem Stempel

„S.M.S. Dalmat“ bzw. „S.M.S. Lacroma“

Mag. Michael Müller

Am Dominikanergrund 35

8043 Graz

--------------------------------------------------------

Karikaturist Rudolf Kristen

Gesucht werden Zeichnungen und Briefe von

Rudolf Kristen, sowie interessante Kommentare

über ihn, z.b. auf Feldpostkarten.

Suchanzeigen

Ich suche Feldpostkarten, auf denen auf derer Rückseite

sich Zeichnungen befi nden, die von Soldaten

gezeichnet wurden.

Gesuchte Feldpostnummern:

564 (03/18 – 11/18) 542 (21.1.18 – 11/18)

502 (30.3.16 – 8.7.16) 637 (20.3.16 – 4.6.18)

250 (11/17 – 11/18) 219 (7.11.16 – 20.11.16)

149 (10.7.16 – 10/16) 129 (4.10.16 – 14.8.16)

212 (29.5.16 – 2.7.16) 99 (1.7.16 – 7.9.16)

Gesucht wird auch ein Feldpostbeleg einer Fliegerkompagnie

mit dem Feldpoststempel 385

Suche:

1. Feldpost: Belege mit Stempel

WERKKOMANDO oder SPERRKOMANDO

BUSO DI VELA, NAGO, STRINO

und andere in Trentino - Alto Adige

2 Schriftverkehr aus Italien von österreichischen

zivilen Internierten 1915-1918

Trentini Franco,

Vicolo scale Nr.2, I- 38062 ARCO (TN),

Telefono: 3384677746,

e-mail: trentinifranco@virgilio.it

------------------------------------------------------

Gesucht werden Belege der

"K. u. K. Feldtransportleitungen"

Angebot mit Kopie bitte an:

Klaus Höss

Scheibenbergstrasse 114

2185 Rannersdorf an der Zaya

oe3koa@aon.at

0676 79 11 416

Karl CHATT

Hauffgasse 37/1/12/71, 1110 Wien

oder e-mail: ingrid.chatt@chello.at

Abzugeben:

Etappenpostämter in Polen mit Namensgebung:

Sammlung wird aufgelöst

Gesucht:

Belege WK1 von Internierten, Konfi nierten sowie

Kriegsgefangenenlager in Österreich-Ungarn

Horst Taitl

Kiesquellenweg 1

A 6850 Dornbirn

Suchen Sie Belege, Bücher, Dokumente oder Ähnliches, oder

wollen Sie etwas verkaufen, so nutzen Sie bitte die Möglichkeit,

Anzeigen kostenlos zu veröffentlichen.

Rundbrief 114 - 9 - September 2013


Antwort

Auf diese Anfrage im RB111 hat Dr. Gatterer eine Antwort übermittelt

der gedruckte Text auf dem nachgefragten Beleg (Seite 14) bedeutet auf Deutsch: Kalkfabrik

"Kadzelnia", Post-, Telegramm- und Bahnstation Kielce

Die Adresse lautet: Galizische Elektrotechnische Firma A.E.G. Union in Krakau.

Ein neuer Bordstempel vom S.M.S. Miramar

In den letzten Tagen habe ich in einem Prager Briefmarkengeschäft die abgebildete Karte

gefunden. Sie hat sofort meine Aufmerksamkeit durch den Schiffname und die nicht oft

verwendete Abkürzung „ Sr. M. Schiff “ angezogen. Das Schiff hat den Kriegsmarine -Tauchern

gedient, was sicherlich eine nicht übliche Schiffsbenutzung ist. Ich habe den Beleg mit dem

Kalis/Kohl Katalog verglichen und entdeckte ich, dass der Stempel noch nicht registriert ist, er

soll den fünfte Platz in dem Katalog einnehmen.

Der Beleg leider zeigt kein Datum, so wir wissen nicht, in welcher Periode er verwendet wurde.

Wenn wir aber den Katalog anschauen, sehen wir, dass es eine Lücke zwischen den existierenden

Stempeln von S.M.S. Miramar gibt. Die Lücke bezieht sich auf die Periode Nov. 1916 – April

1917. Wenn wir auch die Tarifperiode von 5 Heller Briefmarken berücksichtigen (30.9.1916),

können wir ableiten, dass der neue Stempel zirka im September 1916 in der Verwendung war. Die

weitere Belege können uns mehr sagen – und die reale Periode zu bestätigen oder richtig

abgrenzen.

Lubor Kunc (lubor.kunc@seznam.cz)

Rundbrief 114 - 10 - September

2013


Vom Krieg, von Eier und Mütter

Eine wunderschöne Feldpostkarte aus dem besetzten Polen. Rekommandiert, 7. 11.

1917, mit Rekozettel mit interessanten Druckfalten aus Wierzbnik nach Budweis, vom

Fähnrich des Kreisforstamtes an seine Mutter:

Liebe Mutter!

Heute 2 Kisteln mit 175 Eier an Dich abgegangen. Wie sie ankommen wissen die Götter!

Glaube das sie unterwegs gestohlen werden. Waren zu 24 Heller ein Stück. Habe

gekauft 240 Stück um 57,60 Kronen. 65 Stück musste ich zurück halten und dem

Überbringer Deiner Eier überlassen. Deine 175 Stück Eier kosten mir, samt Diskretionen,

46 Kronen. Bitte bestätige mir sofort recommandiert erhalten wie und wieviel. Ob Du

richtig erhalten hast.

Mit Handkuss

Heinrich

Da ich das rekommandierte Antwortschreiben nicht habe, wissen wir leider nichts über diese Eier,

ob, wie viele und in welchem Zustand diese in Budweis angekommen sind.

hr

Rundbrief 114 - 11 - September

2013


Gedanken im Schützengraben

An einem Tauschtag fi elen mir zwei Fotos in die Hände, die rückseitig einen interessanten Text

lieferten und anschaulich dokumentieren, dass das Leben immer weiter geht …….

S. PIETRO bei ARSIERO (derzeit österreichisch)

(eine I. Karte war leider nicht mehr dabei, das zweite Foto zeigt den Tagliamento 1917)

Bin aber ziemlicher Einsiedler.

Am 8. hatten wir einen auch von Cadorna am 9. Abends gemeldeten Abgriff gegen

die italienischen Stellungen unternommen, dieselben gestürmt und gesprengt. 11

Mann gefangen genommen, die andern waren tot. In einer Stunde fielen an 1000

Schrapnell und Granaten in die italienische Stellung; kannst Dir denken, dass

nachher nichts mehr davon da war. Da die Sache knapp vor einem grossen

Schneesturm vor sich ging waren die Italiener stark überrascht.

Liebe Lilly, werde vor Mitte Februar nicht kommen, macht Euch deshalb nicht zu

grosse Hoffnungen, oder vor Mitte März. Wie kann man als klar denkender Mensch

in ein Konzert der Wilheim gehen??? …….. Dann wurden mir über Ida derartige

Dinge berichtet, dass ich Euch dringend anrate mit ihr den Verkehr abzubrechen!!

Wünsche von mir

1. Einen Nachttopf aus Blech, so billig und gross als möglich (beiläufig 2 Liter Inhalt).

So billig als möglich, dass man ihn ohne Gewissensbisse hinten lassen kann. Mit

oder ohne Spruch aussen. Aber womöglich nicht mit einem Zeppelin oder dem Bilde

von Hindenburg.

2. Für meinen Diener ein Bartbürstel und einen Kleinen Kamm, damit er neben mir

nicht unangenehm absticht, weil ich immer sauber rasiert bin. Er ist nämlich auch 1

Meter 85.

3. Eine Schachtel Vaselin aber muss nicht dieselbe Grösse wie 1) haben; es genügt

eine Solche um 20 Heller.

hero

Rundbrief 114 - 12 - September

2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine