29.04.2014 Aufrufe

Hallo,da bin ich 02/2012

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Fotos: Bildquellen: pixelio.de, pixelio.de, aboutpixel.de aboutpixel.de

Ausgabe 2/2012 1/2012

Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Geburtsvorbereitung

und Geburt

Pflege

und Pflegemittel

Nahrung und

Ergänzungsmittel

Bekleidung

und Schuhe

Hallo,da bin ich!

Wissenswertes

für junge Familien

In Zusammenarbeit

mit dem Amt

für Kinder, Jugendliche

und Familien der

Stadt Münster

HALLO

Baby- und

Kindermöbel

Betreuung und

Unterbringung

Alles für

Mutter und Kind

Angebote

und Tipps


Foto:

2

August 2012

Vorwort

Inhaltsverzeichnis

Geburtsvorbereitung &Geburt

Eltern den Start erleichtern Seite 3

Nur eine Hand voll Kind Seite 4

Kaum auf der Welt –schon beim Doc Seite 5

Schwanger und krank –was nun? Seite 6

Nahrung &Ergänzung

Auch wenn es legal ist Seite 10

Richtiger Vitaminschub Seite 10

Bekleidung &Schuhe

Individualität von nebenan Seite 11

Baby &Kindermöbel

Ruhe und Entspannung inklusive Seite 12

Gute Nacht und schöne Träume Seite 12

Vertrauen schaffen Seite 13

Angebote &Tipps

Wenn Kinder sich nicht mehr beruhigen wollen Seite 14

Nicht die Augen verschließen Seite 15

Familien-Autos

Im Anhänger Seite 16

Auto kann eine saubere Sache sein Seite 17

Foto: pixelio/Gabriela Neumeier

Tipps &Termine auf den

Seiten 18 und 19

Wir versorgen

intensivpflichtige Kinder

(Beatmung etc.) in

ihrem häuslichen Umfeld.

Ambulante Kinderintensivpflege

Telefon 02307/9830131

www.filiucura.de

Das letzte

große Abenteuer?

Beim Thema Kinder und Erziehung scheiden sich die Geister

erzlich Willkommen zu

Heiner neuen Ausgabe

Hallo, da bin ich“. Wie

schon in der vergangen Februarausgabe

bin ich –leider

– noch immer kinderlos.

Aber vielleicht ist esgerade

dieser Zustand, der michandersund

vorallem neutraler

auf die Welt der Schwangeren,

Geburten, Babys und

Erziehungsfragen blicken

lässt.

enn es um das Wohl-

von Müttern

Wergehen

und Kindern geht, dann

kann es nach meiner Erfahrung

passieren, dass ein Dutzend

verschiedener Menschen

ebenso viele verschiedene

Ansichten dazu hat –

und was noch viel verwirrender

scheint: Sie alle haben,

von ihrem Standpunkt

aus gesehen, recht.

ichtig oder falsch? Eine

REinteilung in schwarz

und weiß scheint es nicht zu

geben; würde wohl auch

nicht funktionieren. Das

macht die Frage nach dem

besten Umgang mit Kindern

zum einen schwerer –aber

auch viel spannender.

oindividuell und vielfäl-

wie wir sind, so vielfäl-

Stig

tig sind auch die Wege, ein

Kind zur Welt zu bringen, zu

erziehen und zu einem

mündigen Mitglied unserer

Gesellschaft zuerziehen. In

diesem Zusammenhang sehe

ich die in dieser Ausgabe

angesprochenen Themen

auchnicht als den Weg, den

jeder gehen

sollte, sondern

vielmehr als

Wegweiser in

einem Dickicht

von Angeboten

und

Möglichkeiten

in und um

Münster.

Sebastian

Rohling

uch wenn es vielen El-

erstmal schwerfällt:

Atern

Ich habe lernen müssen,

dass es bei allen Entscheidungen

um das Wohl des

Nachwuchses geht, weniger

um das der Eltern. Auch

wenn das gegebenenfalls

mehr Arbeit und Aufwand

Foto: pixelio/Helene Souza

bedeutet und sich der ein

oder andere imBekanntenkreis

abfällig über Entscheidungen

äußern mag.

ir wollen und müssen

Win unserem Leben immer

mehr planen und organisieren.

Viele Entscheidungen

werden uns dabei immer

häufiger vorgeschrieben.

So gesehen, scheinen

Kinder eines der letzten großen

Abenteuer zu sein, auf

das uns niemand vorbereiten

kann.

Ihr

Sebastian Rohling

Spiel und Bewegung

für Babys und ihre

Eltern nach dem

ltern können sich zwar

Eim Vorfeld immer viel anhören

und lesen, um so ein

breites Wissen zu erlangen.

Doch meine Recherche hat

mir gezeigt, dass nur die wenigsten

Kinder sich andas

halten, was Experten niederschreiben.

So muss jedes

Kind nicht nur mit Wissen,

sondern auch mit Mut und

Fantasie auf seinem Weg in

unsere Welt begleitet werden.

Prager-Eltern-Kind-

Programm.

pixelio/Helene Souza

Verlag:

Hallo-Gratiszeitung-Verlag GmbH

Soester Straße 13

48155Münster

02 51/6 90 96 00

Fax0251/6909620

www.hallo-muensterland.de

anzeigen@hallo-muensterland.de

redaktion@hallo-muensterland.de

Anzeigenleitung:

Matthias Kötter

02 51/6 90 96 28,Fax -29

Anzeigen:

Jens Schneevogt

02 51/6 90 96 23,Fax -20

Geschäftsführung:

Sven Schubert

stellv.Verlagsleitung:

Dirk Brunsmann

02 51/6 90 96 11

Fax0251-690-80 96 11

Sonderveröffentlichung „Hallodabin ich

Redaktionsleitung:

Claudia Bakker

02 51/6 90 96 12, Fax-10

Redaktion:

Sebastian Rohling

02 51/6 90 96 18, Fax-10

Vertrieb:

AschendorffDirektGmbH &Co. KG

Soester Straße 13

48155Münsters0251/69 06 65

Technische Herstellung:

AschendorffDruckzentrum GmbH &Co. KG

An der Hansalinie 1·48163 Münster

Urheberrechtshinweis: Die Inhalte, Strukturen und das

Layout dieser Zeitung sind urheberrechtlich geschützt.

Jegliche Vervielfältigung, Veröffentlichung oder sonstige

Verbreitung dieser Informationen, insbesondere die

Verwendung von Anzeigenlayouts, Grafiken, Logos,

Anzeigentextenoder -textteilen oder Anzeigenbildmaterial

bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des

Verlages.

Regelmäßige Kurse -Wir beraten Sie gern:

VHS-Info-Treff, Aegidiimarkt 3, Tel.: 492-4321

infotreff@stadt-muenster.de

www.vhs.muenster.de

:Volkshochschule: Münster


Eltern den

Start erleichtern

Förderung von Schnupperkursen inFamilienbildungsstätten

Geburtsvorbereitung und Geburt August 2012 3

Von Sebastian Rohling

Aller Anfang ist bekanntlich

schwer. Darunter fällt auch

dieWahl eines geeignetenAngebotesder

Familienbildung.

Hier soll dasFamilienangebot

„Elternstart NRW“ helfen.

orum es bei dem Ange-

des Landes geht,

Wbot

dazu RobWiltschut:„Es sollen

Barrieren abgebaut werden.

Dass viele Angebote

mit Kosten versehen sind,

schreckt leider immer noch

Familien ab.“

Als Leiter der evangelischen

Familienbildungsstätte

Münster ist er von

dem Angebot des Ministeriums

für Familie, Senioren,

Frauen und Jugend alles in

allem sehr zufrieden, auch

wenn er anfänglich Bedenken

hatte. „Der Anstoß kam

in einer Zeit, da die rot-grüne

Landesregierung noch

keine Mehrheit hatte. Als

dann die Neuwahlen folgten,

hatten wir Bedenken,

dass der Vorschlag wieder

gekippt werden könnte und

wir auf bereits erbrachten

Leistungen sitzenbleiben

würden“, erläutert Wiltschut.

„Elternstart NRW“ ist ein

Familienbildungsangebot

für Mütter und Väter in

Nordrhein-Westfalen mit

einem Kind im ersten Lebensjahr.

Das Programm ist

für die Eltern einmalig kostenfrei,

die Finanzierung

übernimmt das Familienministerium.

Themen sind

zum Beispiel die frühkindlicheEntwicklung,

die Eltern-

Kind-Beziehung und der

Umgang mit neuen

und auch anstrengenden

Familiensituationen.

„Das Besondereist,dass

Eltern

sich mit

den Angeboten

vertraut machen

können

und erst dann

entscheiden, ob

sie den Kurs, der

dann kostenpflichtig

wird, weiter besuchen

wollen“, sagt der

Leiter der evangelischen

Familienbildungsstätte.

Denn, „die Elternstartkurse

sind mit fünf Treffen oftnur

ein Reinschnuppern“.

Eine Anmeldung kann bei

allen Bildungsstätten in der

Regel auch noch kurzfristig

erfolgen, allerdings gibt es

dann keine Garantie, dass

auch imgewünschten Kurs

noch Plätze frei sind.

www.mfkjks.nrw.de;

www.ev-fabi-ms.de

Foto: pixelio/meltis

„Wir freuen uns, Sie vor, während und nach der Geburt gemeinsam

zu betreuen –individuell, einfühlsam und professionell.“

UKM Geburtshilfe .Albert-Schweitzer-Campus 1.48149 Münster .T(Sekretariat) +49 251 83-48207 .T(Kreißsaal) +49 251 83-48251 .www.rundum-geborgen.de


4

August 2012

Geburtsvorbereitung und Geburt

Nur eine

Hand voll Kind

Frühchen brauchen besondere Zuwendung

Von Sebastian Rohling

Eine Schwangerschaftdauert

in der Regelrund 40 Wochen.

Doch es kommt immer wieder

vor, dass der Nachwuchs

früher zurWelt kommt. Doch

wasgeschiehtmit diesen kleinen

Menschen, die eigentlich

noch gar nicht richtig fertig

sind?

on einem Frühchen

Vsprechen Experten immer

dann, wenn ein Kind

vor37. vollendeten Schwangerschaftswoche

zur Welt

kommt. Dabei macht es aber

enorme Unterschiede, um

welche Woche essich denn

am Tagder Geburt handelt.

„Kinder können ab der 24.

Schwangerschaftswoche

überleben. Allerdings passiert

in dieser Phase der

Schwangerschaft noch so

viel, dass jeder Tag, den das

Ungeborene noch im Körper

der Mutter bleibt, die Situation

klar verbessert“, erklärt

Prof. Walter Klockenbusch,

Leiter der UKM Geburtshilfe.

Sollte es dennochzueiner

Frühgeburt kommen, dann

ist das ganze Team eines Perinatalzentrums

gefordert.

Fortschritte in allen medizinischen

Bereichen sorgen

dafür, dass zum Beispiel der

kleine Justus –bei Erscheinen

dieses Artikels –gesund

und munter zu Hause angekommen

ist. Der kleine

Mann ist rund zehn Wochen

zu früh auf die Welt gekommen

und hatte bei seiner

Geburtnur 1330 Gramm

auf den Rippen.

„Wenn die Neugeborenen

so früh und klein auf die

Welt kommen, dann müssen

sie zunächst in einen

,Brutkasten‘. Hier herrschen

warme Temperaturen und

eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Das Kind kann sich dann

mit unserer Hilfe weiterentwickeln“,

beschreibt Dr.Isabell

Hörnig-Franz von der

UKM Kinderklinik das Vorgehen.

Die kleinen Menschen

müssen zum Beispiel

künstlich beatmet und ernährtwerden.

Zudem gibt es

Medikamente, die die Entwicklung

des Kindes positiv

beeinflussen können. „Wir

Dr.Isabell Hörnig-Franz (links) und Prof. Dr.Walter Klockenbusch (rechts) kümmernsich darum,

dass Frühchen, wir der kleine Justus auf dem Bild, möglichstschnellnach Hause zu ihren

Eltern dürfen.

Foto: sr

betreuen die Babys dann in

der Regel bis zu dem eigentlich

errechneten Geburtstermin“,

so Hörnig-Franz.

Die Gründe für eine Frühgeburt

können sehr unterschiedlich

sein. „Wir sind

aber mittlerweile soweit,

dass wir schon mit Beginn

der SchwangerschaftMutter

und Kind sehr gut beobachten

können. Damit können

wir viele Risiken schon im

Vorfeld viel besser einschätzen

und gegebenenfalls

gegensteuern“, sagt Klockenbusch.

Er weiß allerdings,

in welchen Fällen es

normal ist, dass es zu einer

frühzeitigen Geburt

kommt. „Das gilt vor allem

bei Mehrlingsgeburten. So

kommen Zwillinge in der

Regel rund drei Wochen früher

zur Welt – Drillinge

noch erheblich früher.“

Ob Kaiserschnitt oder natürliche

Geburt, in den allermeisten

Fällen ist esfür das

Kind das Beste, wenn es erst

zum errechneten Termin

zur Welt kommt –aber auch

nicht später.Sosollte spätestens

zwei Wochen nachdem

Stichtag das Kind in den Armen

der Mutter liegen.

Perinatalzentrum

Infoabend und Kreißsaalbesichtigung

Wir laden herzlich ein

Jeden 1. Donnerstag im Monat von 19.30 bis 21.00 Uhr

Im Pavillon der Schule für Gesundheitsberufe,

Kirchstraße 27 am St. Vincenz-Krankenhaus

Chefarzt Dr. Schulze und das Hebammenteam informieren Sie

über die Geburtsklinik und die Kinderklinik am St. Vincenz-

Krankenhaus und beantworten gerne Ihre Fragen:

• individuelle Beratung zur Geburtsplanung und -vorbereitung

• Begleitung unter der Geburt und Schmerzbewältigung

• Sprechstunde für Risikoschwangere

• Beratung zu Kaiserschnittgeburten

• Hebammensprechstunde

• Informationen zu Nachsorge, Rückbildungsgymnastik, Stillcafé

und Babymassage

Wenn Eltern

Kummer haben

Kostenloser Service

galobkurz voroder nach

Eder Geburt, in der Grundschule,

der Pubertät oder

später. Eltern haben immer

wieder mit neuen Herausforderungen

in der Erziehung

der Kinder, Jugendlicher

und der Pflege der eigenen

Beziehung zu tun. Das

Elterntelefon bietet zujeder

Lebenslage zwar keine konkreten

Antworten, aber jemanden,

der vor allem eins

macht –zuhören. Der Service

ist kostenlos und anonym.

Das Elterntelefon ist

von Montag bis Freitag, immer

zwischen 9und 11 Uhr

besetzt. Zudem sind die Leitungen

auchjeden Dienstag

und Donnerstag von 17bis

19 Uhr freigegeben. (sr)

www.vincenz-datteln.de ·www.hebammen-datteln.de ·Hotline: 02363 108-2155

08 00/1110550,

www.nummergegenkummer.de


Geburtsvorbereitung und Geburt August 2012 5

Kaum auf der Welt –schon beim Doc

Babys durchleben gerade in den ersten Tagen einen umfassenden Untersuchungsmarathon

Von Mareike Stratmann

Es sei der schönste Moment

im Leben, sagenviele über die

Geburt des eigenen Nachwuchses.

Und kaum hat dieser

anschließend ein paar Minuten

auf Mamas Bauch verbracht,

kommtfür dieEltern

ein weiterer sehr schöner Moment.

Nämlich der, wenn

Hebamme und Geburtshelfer

bestätigen, dass das Baby

kerngesund ist.

aum ist der Nachwuchs

Kauf der Welt, muss er

nämlichschon zum Doktor.

Beziehungsweise zur Hebamme

oder dem Geburtshelfer,

die einen ersten

Check des Kleinen durchführen

–die sogenannte U1-

Untersuchung, bei der Atmung,

Herzschlag, Hautfärbung,

Motoriksowie der äußereEindrucküberprüft,

die

Geburtsmaße notiert und

für weitereUntersuchungen

Hörtsich gutan: Dr.Armin Rütten istmit seinem kleinen „Patienten“

Lorenz Reinecke zufrieden. Am Tag nach seiner Geburt

macht der Kleine einen super Eindruck. Foto: mst

Blut aus der Nabelschnur

entnommen werden.

„Istder ersteCheckunauffällig,

sehen die Eltern der

zweiten Untersuchung in

der Regel rechtgelassen entgegen“,

berichtet Dr. Armin

Rütten, Chefarzt der Gynäkologie

und Geburtshilfeim

Marienhospital Steinfurt

aus dem Alltag.

Die U2 findet meist am

dritten oder vierten Lebenstag

statt, ist dem Kinderarzt

vorbehalten und soll bestätigen,

was die U1 angedeutet

hat. Dass die Babys bis

dato bis zu zehn Prozent

ihres Körpergewichts abnehmen,

sei völlig normal,

sagt Dr. Armin Rütten. Und

seine Erfahrung lehrt auch,

dass die Elternjene Untersuchung

im Krankenhaus

meist noch gerne mitnähmen

und anschließend

nach Hause gingen.

Wobei: Mittlerweile bietet

das Klinik-Team in den ersten

Tagen nochmehr Untersuchungen

an, um Krankheiten

von vornherein auszuschließen

oder frühzeitig

zu erkennen. Beispielsweise

das erweiterte Neugeborenscreening,

bei dem dem Baby

aus der Ferse ein paar

Tropfen Blut entnommen

werden, und die dann auf

seltene Stoffwechsel-Erkrankungen

untersucht werden,

oder das Hörscreening –Babys

erster Hörtest.

Bleibende Hörstörungen

treten bei etwa zwei von

1000 Neugeborenen auf,

sagt Dr. Armin Rütten. Mit

dem Hörscreening, das

ebenfalls am dritten Tag

durchgeführt wird, sollen

diese erkannt werden. Der

Test sei völlig schmerzfrei

und könne durchgeführt

werden, während das Kind

schläft. Schließlich wird dabei

unter anderem das Empfangen

und Aussenden des

Schalles gemessen.

Dr. Rütten ist überzeugt:

„Diese Untersuchungen bieten

nur Vorteile.“ Zumal derenKosten

vonden gesetzlichen

Krankenkassen getragen

werden. Alles zum Wohl

des Kindes und der Beruhigung

der Eltern.

Gebor(g)en im Clemens!

Die Geburtshilfe des Clemenshospitals bietet Ihnen Geborgenheit

rundum und von Anfang an. Eine liebevolle, individuelle und menschliche

Begleitung der werdenden Eltern steht für uns an erster Stelle.

Bereits vor der Geburt stehen wir Ihnen während der Informationsabende,

der Geburtsvorbereitungskurse und in den Sprechstunden der Hebammen

und Mediziner bei all Ihren Fragen zur Seite. Spezielle Wassergymnastik

für Schwangere und das Angebot der geburtsvorbereitenden Akupunktur

bietet Ihnen das Clemenshospital ebenso an wie Kurse zur Rückbildungsgymnastik

und Babymassagekurse.

Sollte es beim Start Ihres Kindes ins Leben zu Schwierigkeiten kommen,

ist auch die kompetente medizinische Versorgung und Betreuung durch

das Team des Perinatalzentrums und der Kinderintensivstation jederzeit

gewährleistet.

Besuchen Sie uns an jedem ersten und dritten Montag im Monat beim

Infoabend um 19.15 Uhr mit anschließender Kreißsaalbesichtigung. An

jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat trifft sich um 14.30 Uhr

die Stillgruppe. Für die zukünftigen Geschwister wird ein Mal im Monat

samstags von 10 bis 12 Uhr die Geschwisterschule geöffnet.

Haben Sie noch Fragen zur Geburt im Clemenshospital? Dann besuchen

Sie uns im Internet unter www.clemenshospital.de oder rufen Sie uns

an unter Telefon 0251.976-2563.

AKADEMISCHES LEHR-

KRANKENHAUS DER

WESTFÄLISCHEN WIL-

HELMS-UNIVERSITÄT

Clemenshospital

GmbH

Düesbergweg 124

48153 Münster

Telefon 0251.976-0

Telefax 0251.976-4440

info@clemenshospital.de

www.clemenshospital.de


6

August 2012

Geburtsvorbereitung und Geburt

Schwanger und krank –was nun?

Keine übertriebene Angst vor Viren und Bakterien /Medikamente müssen dem Kind nicht schaden

Von Sebastian Rohling

Nahezu in jedem Beipackzetteleines

Medikamentes steht,

dass von der Einnahme während

der Schwangerschaft

abzuraten sei oder zumindest

ein Arzt im Vorfeld konsultiert

werden soll. Doch was,

wenn eine Schwangere wirklich

mal erkrankt?

ie bei jeder anderen

WKrankheit auch, sollte

die erkrankte Person sich

schonen und ruhen, viel

trinken und es mit den bewährten

Hausmitteln versuchen,

meint Petra Aupers.

Sie sagt: „Wir Hebammen

sind vor allem für eine natürliche

Behandlung der

Krankheit. Da spielen neben

den Hausmitteln auch

Homöopathie und Kräuter

eine große Rolle, was inder

Regel keine negativen Auswirkungen

auf Mutter oder

das ungeboren Kind hat.“

Sollte es dennoch einmal

zu einer schwerwiegenden

Erkrankung, zum Beispiel

einem Margen-Darm-Infekt

kommen, können die Mütter

aber auch auf Medikamente

zurückgreifen. Die

Oberärztin aus dem Clemenshospital,

Kerstin Kaste,

weiß: „Die Medikamente,

die bei einem Infekt vergeben

werden, können sogar

die gleichen sein, wie sie

Frauen bekommen, die

nicht schwanger sind. Allerdings

sollte die Entscheidung,

was genommen werden

darf, immer von einem

Arzt entschieden werden.“

Das Gleiche gilt auch für

Medikamente, die vonFrauen

schon vor einer Schwangerschaft,

vielleicht sogar

regelmäßig, eingenommen

worden sind. Denn nur weil

eine Frau Diabetes, Asthma

oder Herz-Kreislauf-Beschwerden

hat, heißt das

noch lange nicht, dass sie

keine Kinder bekommen

soll. „Es kommt durch das

immer höhere Alter von

Schwangeren auch immer

häufiger vor, dass eine Diabetes

erst in einer Schwangerschaft

auftritt“, erklärt

Kaste und meint, dass ja

auch diese Frauen

Medikamente bräuchten.

Die Hebamme Aupers

ergänzt: „Niemand muss

sichaus Angstvor Viren und

Bakterien während der

Schwangerschaft von der

Außenwelt aussperren. Die

Frauen sollten lediglich mit

sich etwas vorsichtiger und

aufmerksamer sein.“

Medizin und Pharmazie

sind heute so weit, dass

selbst eine Chemotherapie

zur Krebsbehandlung vorgenommen

werden

kann, ohne dass es

bei dem Kind zu

nachhaltigen Schäden

kommt. Wichtig ist vor allem,

dass alle Medikamente

nur unter ärztlicher Aufsicht

eingenommen werden

dürfen, da jede Phase der

Schwangerschaft neue Bedingungen

mit sich bringt.

Alles in allem sagt dazu die

Ärztin Kaste: „Der Grundsatz

aller ist: So wenig wie

möglichund nur so viel wie

nötig.“

Foto: pixelio/w.r.wagner

Von Experten

empfohlen

Die Geburtshilfe am Josephs-Hospital Warendorf bietet Ihnen eine ganzheitliche und

individuelle Betreuung vor, während und nach der Geburt. Unser kompetentes und

liebevolles Team ist rund um die Uhr für Sie da. Bei uns sind Sie in guten Händen!

Josephs-Hospital Warendorf

Am Krankenhaus 2·48231 Warendorf

Telefon 02581/20-0

info@jhwaf.de ·www.jhwaf.de

Kreißsaalbesichtigung: jeden 1. Dienstag im Monat von 19.30 bis ca. 21.00 Uhr


www.hjk-muenster.de

Vomersten Taganinden besten Händen

Dank einer verlässlichen Partnerschaft zum Wohl von Ihnen &Ihrem Kind

Entspannte Atmosphäre während der Geburt

· Ihre individuellen Wünsche stehen an erster Stelle

· drei modern ausgestattete &ansprechend gestaltete Kreißsäle

· 24Stunden Anwesenheit von Hebammen &Ärzten

· Hebammenwechsel erst nach 12 Stunden

· alternative Methoden wie z. B. Akupunktur und Homöopathie

Wohlfühl-Ambiente während des ganzen Aufenthalts

· flexibles Rooming-In

· Gestaltung Ihres Tagesablaufs nach eigenem Bedarf

· für Sie: integrative Wochenpflege durch feste Bezugspersonen

· für Ihr Kind: fürsorgliche pflegerische &medizinische Betreuung

· Buffet &Familienzimmer

Andrea Ludwig, Marion Stein Partnerschaftsgesellschaft

Herz-Jesu-Krankenhaus

Münster-Hiltrup

Kompetenz und Zuwendung

Akademisches Lehrkrankenhaus der

Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Weitere Informationen auch zu unseren Kursus-, Begleit- und Beratungsangeboten finden Sie hier:

www.hjk-muenster.de ·Tel. 02501-17-2341 oder www.hebammen-hiltrup.de ·Tel. 02501-17-2469



M A R I E N

HOSPITAL

STEINFURT

Willkommen im Leben

gemeinsameVorbereitung

auf die Geburt





Infoabende

Infosonntage

Geburtsplanungsgespräche

Elternschule

sichereBegleitung

währendder Geburt








behagliche Entbindungszimmer mit Atmosphäre

integrierte Sicherheitstechnik im Hintergrund

Hebammenbegleitung

Geburtshelfer und Anästhesist jederzeit vor Ort

Babysicherheitspaktet durch enge Kooperation

mit der Unikinderklinik Münster

alle Formen der Schmerzerleichterung

sanfter Kaiserschnitt

individuelle Betreuung

auf der Wochenbettstation









integrierte Wochenbettpflege durch die

Kinderkrankenschwestern und Hebammen

gemütliche 2-Bett Zimmer

mit angrenzendem Sanitärbereich

24-Std. Rooming-in möglich

integriertes gemütliches Stillzimmer mit Buffet

Still- und Ernährungsberatung

tägliche Kinderarztpräsenz in Kooperation mit

der Unikinderklinik Münster

Familienzimmer

Rückbildungs- und Wochenbettgymnastik,

(Physiotherapie)

ckt

CHRISTLICHE

KRANKENHAUS

TRÄGER GmbH

für

Kooperation

Transparenz

un d Qualität

Sicherheit

Zuwendung

Verlässlichkeit

Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe

Chefarzt Dr. med. Armin Rütten

Mauritiusstr. 5,48565 Steinfurt

Telefon Kreißsaal: 02552 /79-1257

Telefon Sekretariat: 02552 /79-1254

FAX Sekretariat: 02552 /79-1455

E-Mail: krs@mh-st.de

www.marienhospital-steinfurt.de

im Gesundheitswesen

•KTQ-Ze rtifikat

Geburtshilfe am

Marienhospital

Steinfurt

Nächste Infoveranstaltungen:

Sonntag, 18. März 2012 um 11.00 Uhr

Donnerstag, 26. April 2012 um 19.30 Uhr.

Treffpunkt:

Empfang des Marienhospitals Steinfurt


Mehr Raum, Licht und Farbe für Mutter und Kind

Stillzimmer im St.Franziskus-Hospital neu gestaltet und vergrößert

–Anzeige –

16. 9.

Familientag

„Kids &Co.“

im Carré und

Hospital.

Wohlfühlatmosphäre für einen guten Start ins Stillen.

Das neu gestaltete Stillzimmer

im St. Franziskus-Hospital

wurde jetzt offiziell in Betrieb

genommen. Das Ergebnis der

mehrwöchigen Renovierungsarbeiten:

Mehr Raum, mehr Licht

und viele bunte Farbakzente an

den Wänden bieten den frisch

gebackenen Müttern eine Wohlfühlatmosphäre,

die den Start

ins Stillen erleichtern soll. Neben

neuen Möbeln und Wickelmöglichkeiten

freuen sich die Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter

besonders über den neuen, separaten

Beratungsraum, in dem

alle Fragen rund ums Stillen

in ruhiger Atmosphäre beantwortet

werden können. Dort

können sich ihdie Geschwisterkin-

it der währenddessen in der eigens

eingerichteten Spieleckebeschäftigen.

„Die konzeptionelle Farbgebung

im Stillzimmer setzt die Gestaltungsidee

von Behandlungszimmern

und Kreißsaal konsequent

fort: Auch dort haben wir vor

kurzem mit neuen Farben und

Formen Wände und Decken neu

gestaltet. Dazu haben wir Feng-

Shui-Techniken verwendet, die

eine positive Stimmung und Gelassenheit

erzeugen sollen –das

wirkt übrigens auch bei den

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“,

erläutert die zuständige

Pflegedienstleiterin Marita Ortmann.

Für die Farb- undForm-

auswahl in den neuen Räumen

zeichnete wieder Dipl.-Ing. Sylvia

Stratmann verantwortlich.

„Das Thema Stillen liegt uns

besonders am Herzen. Daher

freuen wir uns sehr,dass wir nun

auch ein freundliches Ambiente

und genügend Raum für die

Mütter und für die Beratung

haben. Die Resonanzen der

Mütter in den letzten Tagen

waren sehr positiv“, freut sich

Anni Middrup, Leiterin des

Neugeborenenzimmers und

Stillberaterin. Mit fünf Kolleginnen,

alle speziell ausgebildete

und erfahrene Kinderkrankenschwestern

und Laktationsberaterinnen,

ist sie Ansprechpartnerin

für die Fragen die stillenden

Mütter.

Das Stillzimmer ist ein besonders

geschützter Raum im

Bereich des Neugeborenenzimmers,

der nur für Mütter zugänglich

ist. Das seit Jahren

etablierte Sprechstundenangebot

bleibt wie zuvor: Dienstags

und donnerstags lädt das Team

der Lakationsberaterinnen alle

Mütter mit Fragen oder Unsicherheiten

von 13:30 Uhr bis

15:00 Uhr zum Besuch der Stillambulanz

ein. Die Mitarbeiterinnen

bitten vorab umtelefonische

Anmeldung unter der

Nummer 0251/ 935-1713: 9351713 „Hier

sind alle Frauen mit ihren Fragen

herzlich willkommen –egal,

wo sie entbunden haben –zum

Beispiel, wenn sie das Gefühl

haben, dass das Kind nicht satt

wird, die Brust schmerzt, das

Kind häufig schreit oder andere

Unsicherheiten auftreten. Auch

nach der Entlassung aus dem

Krankenhaus nehmen wir uns in

der Stillambulanz viel Zeit für

die Beratung der Mütter“, betont

Anni Middrup. Für akute

Fragen zum Stillen ist das Team

rund um die Uhr unter 02 51 /

935-17 13 oder 02 51 /935-4246

telefonisch erreichbar.

Stillen befriedigt die Bedürfnisse

Ihres Kindes auf

vielfältige Art und Weise:

•Sie bieten Ihrem Kind

eine Ernährung in

optimaler Zusammensetzung

und Qualität.

•Sie geben ihm Wärme

und Geborgenheit.

•Sie fördern seine

Entwicklung und

festigen die Mutter-

Kind-Beziehung.

•Sie stärken das Urvertrauen

Ihres Kindes.

Auch nach der Entlassung aus der Klinik bieten die ausgebildeten

Stillberaterinnen kostenlos professionelle Beratung

undUnterstützung tüt an.

BAUCHENTSCHEIDUNG MIT VERSTAND

Geburtshilfe im St.Franziskus-Hospital

WIRLIEBENDIE MENSCHEN.

DESHALBHABEN WIRAUCHSO

VIELEN AUFDIE WELT GEHOLFEN.

Wirgehen

insFranziskus, Mama –

da binich mirsicher.

MitSicherheitganznatürlich.

· Geburtshilfenehmenwir

wörtlich: Wirunterstützen

Siebei IhrenWünschen

· AlsPerinatalzentrumLevel 1sind

wirbesonders ausgerüstetfür

Risiko-und Frühgeburten –bei

uns findenSie alleKompetenzen

untereinem Dach

· Im Zentrum fürStillberatung

bieten wirMüttern rund um

dieUhr Unterstützungan–

auch nach derEntlassung

· DieElternschulebietetallen

werdendenElternund jungen

Familienein abwechslungsreiches

Kursprogramm

www.sfh-muenster.de |www.geburten-muenster.de |www.elternschule-muenster.de


10

August 2012

Nahrung und Ergänzungsmittel

Auch wenn es legal ist

Auf Tabak und Alkohol komplett verzichten

Von Sebastian Rohling

Mit der Schwangerschaft

trägt die werdende Mutter

nicht mehr nur die Verantwortung

für ihren Körper,

sondernauch für dasungeborene

Kind. Deswegen sollte

mit Bekanntwerden der

Schwangerschaftauch konsequent

auf Tabak und Feuerwasser

verzichtet werden.

ass Rauchen gesund-

Folgen für den

Dheitliche

menschlichen Körper hat,

ist mittlerweile jedem bekannt.

Dennoch gibt es immer

noch sehr viele Menschen,

die zu Rauchwaren

greifen. So ist esauch nicht

verwunderlich, dass rund 33

Prozent der Frauen zwischen

18 und 39 regelmäßig

zum Glimmstängel langen.

„In dieser Zeit bekommen

Frauen in der Regel ihreKinder

– auch die Raucherinnen.

Das kann dann nicht

nur für die Frauen, sondern

auchfür den Nachwuchs lebensgefährlichsein“,

erklärt

Dr. Joachim Zucker-Reimann.

Der Chefarzt der Gynäkologie

im Herz-Jesu

Foto: pixelio/Thomas Siepmann

Foto: pixelio/manwalk

Krankenhaus rät aus diesem

Grund jeder Frau, spätestens

mit Bekanntwerden der

Schwangerschaft, umgehend

mit dem Rauchen aufzuhören.

„Die Bedenken,

dass der psychische und

physische Entzug sichnegativ

auf das Ungeborene auswirkt,

ist ein Ammenmärchen.

Viel wichtiger ist dagegen,

dass auchdas Umfeld

auf die Mutter Rücksicht

nimmt. Deswegen sollte, sofern

er auch raucht, der Vater

das Rauchen einstellen“,

so Zucker-Reimann.

Das hätte zum einen den

Vorteil, dass es der Mutter

leichter fallen würde, das

Rauchen aufzugeben, und

zum anderen „wird die Auswirkung

des Passivrauchens

auf Schwangere oft noch

unterschätzt. Dabei ist die

Belastung beim Passivrauchen

sehr gefährlich für das

Kind“, erklärt der Arzt. Aus

diesem Grund sollten Frauen,

die schwanger sind,

auchkeinen Arbeitsplatz haben,

an dem sie dem Passivrauchen

ausgesetzt sind. Es

drohen sonst schwere

Doping für die

Schwangerschaft

Folsäure ist für den Körper wichtig

ei Frauen istder Folsäure-

Einnahme von

Bbedarfbei

empfängnisverhütenden

Mitteln sowie innerhalb der

Schwangerschaft erhöht.

Folsäure(auchVitamin B9

oder B11 genannt) wird besonders

zu Beginn der

Schwangerschaft benötigt,

um einem Neuralrohrdefekt

(Oberbegriff für Fehlbildungen)

vorzubeugen.

Natürliche Folsäure ist

hingegen enthalten in Vollkornprodukten,

grünem

Blattgemüse, Spinat, Brokkoli,

Karotten, Spargel, Rosenkohl,

Tomaten, Eigelb,

Nüssen und Leber. Wobei

auf den Genuss von Leber

während der Schwangerschaftbesser

verzichtetwerden

sollte. Das Risiko einer

schweren Missbildung kann

aber durch Einnahme von

Folsäure als Nahrungsergänzungsmittel

minimiert werden.

(sr)

Schäden

für das

Kind. Diese

sind oftmals

leichter und

kleiner, da ihre

Entwicklung

durch das Rauchen

eingeschränkt wird, da

ihnen mit dem Zigarettenkonsum

die Sauerstoffzufuhr

stark eingeschränkt

wird. „Raucherinnen haben

eine höhere Wahrscheinlichkeit

eine Fehlgeburt zu

erleiden oder eine Eileiterschwangerschaft

zuhaben.

Zudem kommt es bei diesen

Frauen häufiger zu einer

vorzeitigen Plazentaablösung.

In so einem Fall besteht

dann für Mutter und

Kind Lebensgefahr“, weiß

der Experte. Zudem ergänzt

er, dass

E-Zigarretten oder

Nikotinpflaster

auch Risiken für

die Mütter bergen

und keine Lösung

darstellen würden.

Während einer

Schwangerschaft

sollte aber auch auf

Alkohol –vollständig –

Foto: sr

verzichtet

werden. „Bei

Alkohol handelt

es sichumein direktes

Zellgift, für das gerade

so aktive und wachsende

Zellen wie bei

einem Ungeborenen sehr

anfällig sind“, beschreibt

Zucker-Reimann. Es bestünde

dann eine erhöhte

Gefahr von Fehlbildungen

und Behinderungen bei

dem Kind. „Das Problem ist,

dass ein Glas nicht den Ausschlag

geben muss, aber

durchaus kann“, so der Arzt

weiter.

Sollte eine Schwangere,

allen Warnungen zum

Trotz, dennoch zu legalen

Drogen greifen, so sollte dies

gegenüber dem Arzt nicht

verschwiegen werden. „Eine

anonyme Studie hat uns Medizinern

gezeigt, dass nur

ein Prozent aller Schwangeren

zugibt, Alkohol zu trinken.

Urinproben zu Folge

sind es aber mindestens sieben

Prozent“, mahnt Zucker-Reimann

und erinnert

daran, dass der Verzicht auf

diese Suchtmittel auch für

die Stillzeit gelten würde.

ZumThema

Zigaretten

gal, ob jemand schwan-

ist, Vater wird, ein-

Eger

fach aus gesundheitlichen

oder auch aus finanziellen

Gründen: Um mit dem

Rauchen aufzuhören, gibt

es viele Gründe und entgegen

einer weit verbreiteten

Meinung auch nie zu

spät. Es gibt mittlerweile

eine ganze Reihe von Angeboten,

die bei der

Rauchentwöhnung helfen

können. Einen ersten

Überblick kann sich jeder

im Internet holen, so zum

Beispiel auf der Homepage

www.rauchfrei-info.de

oder www.stop-simply.de.

Alkohol

Richtiger Vitaminschub

Fruchtige Milchshakes für die gesunde Ernährung

enn der Herbst dem-

mit nasskaltem

Wnächst

Wetter und kräftigen Regengüssen

Einzug hält, wirddas

Immunsystem auf eine besondersharte

Probe gestellt.

Gut, wenn man sich rechtzeitig

vorder drohenden Erkältung

schützt und für eine

ausreichende Vitaminzufuhr

sorgt. Fünf Portionen

Obstoder Gemüse am Tagzu

sich zunehmen, lautet die

Empfehlung. Doch nicht

immer fällt dies leicht, vor

allem wenn die Abwechslung

fehlt. Dabei kann man

die fruchtig-frische Stärkung

durchaus vielfältig

„verpacken“, zum Beispiel

als gesunden Milchshake.

Zubereitet mit frischen

Früchten, ist so für eine

recht ordentliche

Portion

Vitamine und weitere

wertvolle Nährstoffe gesorgt.

Milch, Joghurt und

Sahne enthalten ebenfalls

viele wichtige und gesunde

Zutaten für den Körper.

Wichtig: Verbraucher sollten

hier auf Frische und eine

gute Qualität, etwa aus dem

Milchland Bayern, achten.

Beim Shaken selbst sind der

Kreativität kaum Grenzen

gesetzt:Eine exotische Erfrischung,

die das triste

Herbstwetter vergessen

lässt, ist beispielsweise ein

Kokos-Ananas-Shake. Dazu

sechs Scheiben Ananas in

Stücke schneiden und zwei

kleine Bananen schälen und

ein anderes Rauschmit-

findet inder Gesell-

Ktel

schaft soviel Akzeptanz

wie der Alkohol. Dabei

handelt es sich auch hier

um einen Stoff, der sich

negativ auf unseren Stoffwechsel

auswirken und

gesundheitliche Schäden

hervorrufen kann. Gerade

in Gesellschaft gehört es

aber zum guten Ton,

„Einen mit zu trinken“.

Ab wann aus Einem aber

zu viele werden, darüber

gibt es in der Wissenschaft

noch Uneinigkeit. Ganz

konkrete Tipps zur Reduzierung

des Alkoholkonsums

und möglicher Folgen

im Netz:

www.kenn-dein-limit.de

würfeln.

Vorsicht

mit der Ananas:

Die rohe

Frucht enthält

Foto: pixelio/Simone Hainz

das Enzym

Bromelin. Dieses spaltet das

Milcheiweiß und der Shake

wird bitter. Daher entweder

den Shake direkt trinken

oder gegarte Früchte, zum

Beispiel aus der Dose, verwenden.

(djd/pt)


Bekleidung und Schuhe August 2012 11

Schick und individuell gekleidet

Modelabel aus Münster produziert alles vor Ort

Von Sebastian Rohling

Modebewusste Eltern wollen

sich und ihren Nachwuchs

immer häufiger nicht nur

mir Kleidung von der Stange

einkleiden. Individuell, fair

und ökologisch soll Mode immer

häufiger sein. Eine Möglichkeit

sich so zu kleiden,

biete ein Label an, dass seine

Räumlichkeiten mitten in

Münster hat.

nowMe istder Name die-

Label, dass es seit

Kses

2008 in dieser Form gibt. Die

FirmagehörtNoomi Lösing,

die sichdamit ein Stückweit

auch einen Traum verwirklicht

hat. „Nachdem ich

meine Ausbildung zur

Scheiderin in Münster abgeschlossen

hatte, habe ich

noch eine Ausbildung zur

ZumThema

Schnitt-Direktrice in Düsseldorf

gemacht“, beschreibt

die Chefin ihreprofessionellen

Anfänge. Nachdem

sie für mehrere Unternehmen

tätig gewesen war,

hatte sie sich dann in die

Selbstständigkeit getraut.

Warum esfür KnowMe am

Ende Münster als Standort

und nicht Köln, Düsseldorf

oder Berlin geworden ist

hatte mehrere Gründe.

„Den Schritt mich hier

selbstständig zu machen habe

ich aber bis heute nicht

bereut“, so Lösing.

Ihre aller ersten Anfänge

hatte sie, indem sie aus alter

Bettwäsche Kindermode

nähte, die sogar mitwachsen

konnte. Das Schnittmuster,

das sie damals entwickelte,

verwendetsie auch

heute noch für ihre Kinder-

kollektion. Was die Mode

aus Münster sonstnochvon

anderer Mode für Kinder

und Erwachsene unterscheiden

würde, darauf die

Inhaberin: „Für die Produktion

werden entweder recycelte

Materialien genutzt

oder kontrolliert biologische

Rohstoffe. Alles aus

unserem Atelier ist zu 100

Prozent organic und fair.Zudem

kann die Mode auf

links oder auch auf rechts

getragen werden.“

Ein anderes Merkmal der

Münsteraner Mode ist, dass

wenn es Engpässe bei der

Produktion gibt, Lösing teile

ihre Produktion auslagert.

„Ich arbeite schon länger

mit den Tilbecker Werkstätten

in Havixbeck zusammen.

Das besondereist,dass

ichfür einzelne Produkte sogar

nur die Schnittmuster

vorgeben. Die

Auswahl der Stoffe

und Farben überlasse

ich den Menschen

dort vor Ort“, erklärt

Lösing und ergänzt,

dass sie damit nur beste

Erfahrungen gemacht

hätte.

Die Kollektionen

von KnowMe sind im

Handel und im Internet

zuerwerben. Wer

sich aber einen persönlichen

Eindruck

vonNoomi Lösing und

ihrem Team machen

will, der kann auch

persönlich vorbeikommen.

Von Mittwochs

bis Freitags,

in der Zeit von 9bis

16 Uhr,kann jeder ins

Atelier kommen.

er an den Produkten

Wvon KnowMe interessiert

ist, der ist von

Noomi Lösing eingeladen,

sie und ihr Team im Atelier

zu besuchen. Die Räumlichkeiten

befinden sich

im Hinterhof der Diepenbrockstraße

11a, Münster.

Einen Einblickauf die Kollektion

und Philosophie

gibt es auch imInternet:

www.knowme-label.de.

Hier sind auch Adressen

von Händlern und Internetportalen

zu finden.

Mode aus Münster, und das

für alle. Foto: KnowMe

KnowMe Inhaberin Noomi Lösing (rechts) bei der Arbeit in

ihrem Atelier.

Fotos: sr

Prinzipalmarkt 34 ·48143 Münster

Telefon 02 51/20 29-0


12

August 2012

Baby- und Kindermöbel

Ruhe und

Entspannung inklusive

Yoga ist vor und nach der Geburt gut für Mutter und Kind

Von Sebastian Rohling

Warme Socken, bequeme

Kleidung, Decken und ein

Kissen. Das alles sollte mitgebracht

werden, wenn es zum

Yogakurs für Schwangere

geht.

ogaist eine indische phi-

Lehre, die

Ylosophische

eine Reihe geistiger und körperlicher

Übungen umfasst.

Der Begriff kann sowohl

„Vereinigung“ oder „Integration“

bedeuten, als auch

im Sinne von „Anschirren“

und „Anspannen“ des Körpers

andie Seele zur Sammlung

und Konzentration beziehungsweise

zum Einswerden

mit Gott verstanden

werden.

Marie-Louise Haschke,

vomHaus der Familie Münster,

organisiert Yogakurse

für Schwangere. „Dadurch,

dass sich die Frauen mit

ihrem Körper und ihrer Atmung

auseinandersetzen,

bekommen sie eine bessere

Beziehung zu sich, dem Ungeborenen

und schulen

gleichzeitig ihreAtmung für

den großen Tagder Geburt“,

weiß die pädagogische Mitarbeiterin.

Das sieht so auch

Vivian Redl, Yogalehrerin

beim „arbeitskreis soziale

bildung und beratung e.V.“

(asb). Sie sieht in den Yogaübungen

für Schwangere

noch einen weiteren Vorteil.

„Ich nutze die Atemübungen

auchdazu, dass die

Frauen lernen mit ihrer

Stimme zu arbeiten. Das ist

ein wichtiges Mittel zur Entspannung

und Hilfe

für den Umgang mit

er-

Schmerzen“,

klärt die zweifache

Mutter. Zudem

würden so

Hemmungen

abgebaut.

Die

Übungen

bereiten

somit

Foto: pixelio/Benjamin Thorn

nicht nur auf die Geburtvor.

Sie helfen auch, sich auf die

psychischen und physischen

Veränderungen während

der Schwangerschaft

besser einstellen zu können.

Dafür müssen die Yogalehrerinnen

eigenes eine Weiterbildung

besuchen, da

sichYogainder Schwangerschaft

in einigen Punkten

von dem klassischen Yoga

unterscheidet.

Mit dem Ende der

Schwangerschaft und der

Geburtdes Kindes muss aber

noch lange nicht Schluss

sein mit Yoga. Dafür setzt

sich auch Marlene Schmidt,

dagogische Mitarbeiterin

im Haus der Familie, ein:

„Unsere Mamababy Yoga

soll ein gemeinsames

,Ankommen‘ für

Mutter und Kind

nach der Geburt

darstellen“, erklärt

sie und

beschreibt,

was das

Mutter-

Kind-Yoga

bewirken

kann:

Auch nach der Schwangerschaft bietet sich Müttern und

ihren Kindern die Möglichkeit, einen Mutter-Kind-Yogakurs

zu besuchen.

Foto: Haus der Familie Münster

„Sanfte Yogaübungen und

kindgerechte Massagegriffe

helfen dem Baby, das Immunsystem

und die Muskulatur

zu stärken sowie Kolikenund

Schlafstörungen zu

lindern. Sensible und unruhige

Kinder erfahren so Entspannung.“

Aber nicht nur die Kleinen

profitieren von diesem Angebot.

Die Kursehelfen auch

den Müttern, ihren Körper

wieder zu kräftigen. Redl

spricht in diesem Zusammenhang

auchvon Rückbildungsyoga,

die so zum Beispiel

beim asb angeboten

wird. „Es geht darum, dass

die Frauen ihreeigene Mitte

spüren und sie wieder in Besitz

nehmen“, sagt die Yogalehrerin

des asb. Alle Angebote

würden darauf abzielen,

dass sich die Mütter im

„neuen“ – durch Schwangerschaft,

Geburt und Stillzeit

veränderten – Körper

wohl und zu Hause fühlen.

Zudem ist die Atmosphäre

bei dem Mamababy Yoga

eine ganz eigene, sagt

Schmidt:„Wirwollen in den

Kursen ein freudvolles Miteinander

erreichen, begleitet

von Liedern, Fingerspielen

und Zeit für Gespräche.“

Die Kosten für die Yogakurse

können über das Projekt

„Elternstart NRW“ (Seite

3) finanziert werden.

www.asbbmuenster.de,

www.haus-der-familie-muenster.de

Gute Nacht und schöne Träume

Wo sollten Eltern das erste Kinderbett aufbauen, damit alle in der Familie ihren verdienten Schlaf bekommen

D

ie Strapazen der

Geburt sind

überstanden,

Mutter und Kind

sind wohl auf und

die erste Nacht in

Babys neuem Zuhause

steht bevor. Doch wohin

mit dem Nachwuchs? Direkt

in das eigene, frischeingerichtete

Kinderzimmer

oder doch lieber in das Elternschlafzimmer?

Wie

sieht die perfekte Schlafumgebung

für den Nachwuchs

aus?

Diese Fragen können ähnlich

leidenschaftlich diskutiert

werden, wie die Frage:

Stillen, ja oder nein? Wie

beim Stillen gibt es auch

zum Thema Schlafumgebung

eine Empfehlung von

Seiten der Experten. „Das

Kind sollte mindestens das

ersteLebensjahr im Zimmer

der Eltern

schlafen, um

so unter anderem

die Gefahr

des plötzlichen

Kindstod besser

ausschließen

zu können“,

sagt dazu die

Hebamme Vera Baur. Sie

weiß aber auch, dass werauf

Nummer sicher gehen will,

sein Kind am besten bis zum

zweiten Lebensjahr bei sich

im Schlafzimmer betten

sollte, damit alle Risiken am

besten gebannt sind.

Hierbei handelt es sich lediglich

um eine Empfehlung,

die letzte Entscheidung

sollten alle Eltern immer

für sich treffen. Denn

neben diversen Vorteilen,

zudem auch eine kurze Wege

beim Stillen zählen, kann

der nächtliche Besuch aber

auch zueiner Belastung für

die Eltern werden. So kann

es sein, dass sie sich inihrer

Intimsphäre gestört fühlen,

wasimschlimmsten Fall für

Reibungen in der Beziehung

sorgt. Handelt es sichumsogenanntes

Schreikind (Seite

14), dann kann sichder Partner,

der am nächsten Morgen

zur Arbeit muss, nicht

ausruhen und bekommt im

schlimmsten Fall Probleme

auf der Arbeit. Wenn sich

ein Paar unsicher ist, dann

sollte es am besten immer

mit der Hebamme oder

einem Kinderarzt Rücksprache

halten und sich Tipps

holen.

Einig sind sich die Experten

darin, wie die Kleinen

zu schlafen haben. „Das

Kind sollte immer nur in

einem Schlafsack schlafen,

damit es nicht unter eine

Decke rutschen kann und

einen Sauerstoffmangel erleidet“,

so die Hebamme.

Auch ein Schafsfell, große

Stofftiere, oder ein Kopfkissen

haben nichts in einem

Kinderbett zu suchen. „Als

optimale Raumtemperatur

wird eine kühlere Umgebung

von16bis 18 Grad Celsius

empfohlen“, so Baur

weiter. Zudem sollte das

Kind Nachts immer auf

dem Rücken im Bettchen

liegen. Tagsüber

sollten die Kleinen aber

dafür ruhig auch mal

auf dem Bauch liegen.

Das sei wichtig, damit

auf Dauer alle Muskeln

beansprucht werden. (sr)

www.schlafumgebung.de

Foto: pixelio/ehuth


Ritual Vorlesen: Hebamme und MutterNele Busch isteswichtig,

ihren Kindern Mathis (7) und Noa (3) regelmäßig Geschichten

vorzulesen.

Foto: Mareike Stratmann

Vertrauen

schaffen

Hebamme Nele Busch über Rituale

Von Mareike Stratmann

Es kann eine kurze Umarmung

oder ein zärtliches

Streicheln sein. Das gemeinsame

Essen oder das Vorlesen

vor dem Zu-Bett-Gehen. Rituale,

findet Nele Busch, gibt

es wie Sand am Meer.Und der

Hebamme und zweifachen

Mutter ist es wichtig, einige

regelmäßig in den Tagesablauf

einzubauen.

an kennt es ja von sich

Mselbst. Verlässliche Termine

strukturieren den Tag.

Durchbrechen das Chaos.

Und sie geben –gerade im

Kindesalter –viel Sicherheit.

Nele Busch lässt keinen

Zweifel daran: „Vertrautes

schafft Vertrauen.“

Welche Art von Ritualen

man in den Alltag einbaut,

müsse prinzipiell jeder für

sich selbst entscheiden.

Zum Thema festeSchlafenszeiten

aber hat die Hebamme

eine klare Meinung. So

bräuchten Neugeborene

eine ganze Zeit, um sich in

der Welt zurecht zu finden.

Sie hätten noch keinen festen

Rhythmus und auch

später gerate dieser unter

anderem bei Wachstumsschüben

in schönster Regelmäßigkeiten

durcheinander.„Vondaher

tut man sich

meist keinen Gefallen, dort

frühzeitig zu sehr eingreifen

zu wollen“, warnt die Fachfrau

aus der Hebammenpraxis

in Greven.

Und noch eine andere Erfahrung

hat die Hebamme

und zweifache Mutter selbst

gemacht: Was bei Kind eins

nochhervorragend funktioniert

habe, klappe deshalb

bei Kind zwei noch lange

nicht genauso. Deshalb ihr

Tipp: „Einfach locker bleiben.

Man muss schauen,

welchen Weg man für sich

findet. Wichtig ist, dass die

Eltern gut damit leben können.

Denn wenn die entspannt

und ausgeglichen

sind, überträgt sichdas auch

auf den Nachwuchs.“

Ausdrücklichwarnt sie davor,

sich zusehr von außen

reinreden zu lassen. Prinzipiell

seien Tipps von Omas,

Freunden und Bekannten

zwar gut gemeint, aber nicht

immer von Erfolg gekrönt.

Jungen Eltern rät sie daher,

sich auf ihre eigene Intuition

zu verlassen. Und im

Zweifelsfall stünden auch

die Hebammen mit Rat und

Tatzur Seite.

Ihr persönlich, sagt Nele

Busch, seien Rituale wie das

In-den-Arm-nehmen und

Kuscheln, aber auch gemeinsame

Mahlzeiten und

das Vorlesen vor dem Schlafengehen

besonders wichtig.

„Rituale sind etwas Hilfreiches.

Sie sind positive Begleiter.“

Und den Kindern

Mathis und Noa gefällt’s.

Baby- und Kindermöbel August 2012 13

Von Prinzessinnen und Piraten

Mitwachsende Kinderzimmermöbel als Begleiter fürs Leben

erade noch tobte der

GDreikäsehoch ausgelassen

in seinem Reich, schon

zieht sichder Teenager dorthin

mit seiner ersten großen

Liebe zurück: Wohl kaum

ein Raum in den eigenen

vier Wänden ist so einem

stetigen Wandel unterworfen

wie das Kinderzimmer.

In ihren ersten Lebensjahren

brauchen die Kleinen

eine Umgebung, die sie gefahrlos

erkunden können

und die ihreFantasie anregt.

Kaum dem Kleinkindalter

entwachsen fühlt sich der

Nachwuchs im Prinzessinnen-

oder Piratenreich heimisch,

während anschließend

im Jugendzimmer vor

allem Gemütlichkeit und

Privatsphäre wichtig sind.

Die Interessen vonTöchtern

und Söhnen ändern sich

rasch, und die Kinderzimmermöbel

sollten mit diesen

Veränderungen Schritt

halten, sonst wird die Haushaltskasse

der Eltern allzu

oft strapaziert.

Ob Indoor-Baumhaus oder gemütlicher Schlafplatz: Mit

praktischen Aufrüstsätzen lassen sich moderne Kinderzim-

mermöbel individuell verwandeln. Foto: djd/Habermaass

Verwandelbar, standsicher,

robust und emotional

ansprechend: Das Mobiliar

im Kinderzimmer muss heute

viele Anforderungen erfüllen,

um dauerhafter Begleiter

durch die Kinderund

Jugendzeit bis ins Studentenalter

zu sein. Kein

Wunder, dass die Wahl der

Eltern immer öfter auf mit-

10€

Gutschein *

*Gültig bis zum 15.09.2012 gegen Vorlage dieser Karte bei

BabyOne Münster und Rheine ab einem Einkaufswert von 30 €.

Gilt nicht für bestehende Aufträge und ist nicht

kombinierbar mit anderen Aktionen oder der Kundenkarte.

Gilt nicht für Geschenkgutscheine. Keine

Barauszahlung. Pro Kunde und Einkauf nur

ein Gutschein.

Riesenauswahl

auf über 1.200m 2 !

wachsende Einrichtungselemente

fällt.

Dank cleverer Aufrüstsätze

kann so das Bett zu einem

echten Spielparadies werden,

in dem es sich oben

schlafen und unten spielen

oder kuscheln lässt. Ob

Baumhaus oder Räuberhöhle:

Moderne Hochbetten lassen

den Kleinen nicht nur

viel Platz, sondern regen

auch deren Fantasie an.

Aber auch die verträumte

Himmelbettlösung für kleine

Prinzessinnen oder die

bequeme Couch für Teenagergespräche

lässt sich im

Handumdrehen realisieren.

Sollen im Kinderzimmer Geschwister

gemeinsam wohnen,

empfiehlt sich ein Etagenbett,

das sich später

problemlos in zwei separate

Schlafmöglichkeiten verwandeln

lässt.

Zudem sind alle Aufbauten

schnell wieder zu entfernen,

so dass das Bett aus Kindertagen

auch in der Studentenbude

noch liebgewonnener

Ruheplatz ist.

(djd/pt)

BabyOne –von Anfang an!

48431 Rheine

Kardinal-Galen-Ring 2

Tel. 05971/8 04 55-0

Öffnungszeiten:

Mo.–Fr.: 9.30 –19.00

Sa.: 9.30 –18.00

48153 Münster

Hammer Straße 453

Tel. 02 51 /762054

Öffnungszeiten:

Mo.– Fr.: 10.00 –19.00

Sa.: 10.00 –18.00

81 xinDeutschland www.babyone.de


14

August 2012

Elektrosmog im Kinderzimmer

kann schädlich sein

VorKauf von Babyphons informieren

ltern sollten beim Kauf

Eeines Babyphons in erster

Linie darauf achten, dass die

Überwachungsgeräte zuverlässig

und störungsfrei

arbeiten. Dabei sollten sie

aber nicht zu viel Elektrosmog

produzieren. Denn

dieser kann für die Gesundheit

der Kinder sehr belastend

sein. Im „Öko-

Test“-Ratgeber „Kleinkinder“

schnitt fast die Hälfte

von insgesamt 17 Babyphonen

mit der Note

„ungenügend“ und

schlechter ab. Verantwortlich

für die Bewertung

war vor allem die

DECT-Technologie, die im

Gegensatz zur analogen

Technologie mit viel stärkeren

und zudem gepulsten

hochfrequenten Mikrowellen

arbeitet. Die Tester bezogen

sich auf Studien, laut

denen diese Art von Wellen

die Hirnströme verändern

und das Krebsrisikoerhöhen

können. Die meisten der

Geräte waren zudem auf

Foto: djd

Dauersendemodus

eingerichtetund

produzierten

dadurch zusätzlich

unnötig viel

Elektrosmog. Mehr

www.oeko-

(djd/pt/sr)

unter:

test.de

ASB –arbeitskreis soziale bildung und beratung e.V.

An der Germania Brauerei 1(Germania Campus) •Münster

0251 -277 913 •kontakt@asbbmuenster.de

Kurse rund um die Geburt:

Yoga für Schwangere (di 18:00-19:30 ab 23.10.)

Rückbildungsyoga für Mama &Baby (do 10:45-12:15 ab 25.10.)

Weitere Infosund Angebote finden Sie auf www.asbbmuenster. r.de

Hallo

HALLO

da bin

Unsere nächste Ausgabe der

HALLO-Baby-Sonderbeilage

erscheint am 24. Februar 2013.

Sprechen Sie uns an!

Ansprechpartner:

Jens Schneevogt

Telefon 0251/690-9623

Telefax 0251/690-9620

ich!

Angebote und Tipps

Wenn Kinder Tagund Nachtunzufrieden sind und schreien, dann kann daszueiner großen

Belastung für die Familie werden.

Foto: pixelio/Erich Kasten

Wenn Kinder sich nicht

mehr beruhigen wollen

Schreikinder sind eine Herausforderung für die ganze Familie

Von Sebastian Rohling

Kinder –vor allem die ganz

kleinen –weinen und schreien.

Die Gründe sind dabei so

vielfältig, wie die Art und

Tonlage,indenen dieKleinen

auf sich aufmerksam machen.

Doch was, wenn aus

mal schreien ein tagesfüllender

Lärmpegel wird.

uchwenn es sichbei dem

ANachwuchs um das

Schönste und Wichtigste im

Leben eine Familie handelt,

so können die Kleinen auch

eine echte Belastungsprobe

sein. Das weiß auch Petra

Kreuter. „Neben der Belastung

durch das schreiende

Kind fangen viele Eltern an,

an sich zuzweifeln“, erklärt

die Diplom-Sozialpädagogin.

So würden weinende,

schreiende oder trotzige

Kleinkinder so manche Elternhilf-

und auchratlos erscheinen

lassen.

Egal, ob das Kind nur gelegentliche

Schreiattacken

hat oder über mehrereStunden

am weinen und schreien

ist –alle Eltern können

sich bei Petra Kreuter Hilfe

und Unterstützung holen.

Sie ist die Projektleiterin

beim Caritasverband für die

Stadt Münster und verantwortlich

für das Angebot

„Starthilfe“. Ziel dieses Angebotes

ist es, Eltern mit

„schwierigen“ Babys zu

unterstützen.

Fänden Eltern keinen Zugang

zu ihrem Kind, dann

könnten Gefühle wie Ohnmacht,

Frustration, Wut

oder Depressionen entstehen,

weiß Kreuter,die selbst

auch Mutter ist. Sie erklärt,

mit welchen Ansätzen und

Methoden sie arbeitet: „Es

sind vor allem Gespräche,

die schon viel Wirkung zeigen

können, da ich als

Außenstehende die Situation

anders wahrnehme als

Familie oder Freunde. Bei

Bedarf biete ich aber auch

eine entwicklungspsychologische

Beratung an.“ Was

hier so kompliziertklingt, ist

nichts anderes, als dass

Kreuter die Wechselbeziehung

zwischen Eltern und

Kind mit einer Videokamera

festhält. Damit sollen die Eltern

für die Ausdrucksmöglichkeiten

ihrer Kinder sensibilisiertwerden.

„Ichzeige

aber nur positive Momente

und bespreche

diese dann mit

den Eltern. Damit

sollen sie

sehen, was bei

ihrem Baby

,funktioniert‘

und so neues

Selbstvertrauen

bei Mutter

Petra

Kreuter

und Vater

schaffen“, beschreibt

Kreuter diesen Ansatz.

Ihre Erfahrung hat gezeigt,

dass sich bereits nach

fünf Terminen eine Situation

nachhaltig zum besseren

gewandt haben kann.

Das neue Angebot der CaritasMünster

passe zudem in

das vomRat der Stadt Münster

beschlossene Vorbeugungskonzept„Frühe

Hilfen

in Familien“. Kreuter ist

außerdem wichtig, „die Beratung

ist kostenfrei, unterliegt

der Schweigepflicht

und kann von jedem, unabhängig

vonKonfession oder

Familienstand, in Anspruch

genommen werden“.

Kontakt

er mehr über das An-

wissen will

Wgebot

oder es direkt in Anspruch

nehmen möchte, der wendet

sich an:

Caritasverband für die

Stadt Münster

Petra Kreuter

0251/53009338,

E-Mail:starthilfe@caritasms.der

Die offene Sprechstunde

ist immer dienstags von

9.30 bis 11.30 Uhr in den

Räumlichkeiten der Caritas,

Josefstraße 2, Münster


Angebote und Tipps August 2012 15

ZumThema

Nicht die

Augen verschließen

Kinderschutzbund setzt sich schon für die ganz Kleinen ein

Von Sebastian Rohling

Kinder bedeuten nicht immer

nur Freude. Sie können

auch Kummer bereiten. Dieser

wiederum kann seinen Ursprung

nahezu überall haben.

ährend Eltern auf

WKrankheiten bei Kinderninder

Regel keinen Einfluss

haben, so haben sie

aber die Möglichkeit, sich

dafür einzusetzen, ihren

Kindern ein Lebensumfeld

zu schaffen, in dem sie sich

sicher und gut aufgehoben

fühlen. Um das zu erreichen

bietetzum Beispiel der Ortsverband

Münster des Deutschen

Kinderschutzbundes

eine ganze Reihe von Angeboten

für Eltern, Menschen,

die mit Kindern arbeiten,

und die Kinder selbst. Zudem

variieren die Angebote

und unterscheiden zwischen

jüngeren Kindern

und älteren Jugendlichen.

Eines dieser Projekte

nennt sich „Starke Eltern –

Starke Kinder“. Die Pädagogin

Cäcilia Rempe vom Kinderschutzbund

erklärt, um

wasesindem Kurs geht:„Elternmöchten,

dass ihreKinder

sich zuselbstbewussten,

emotional stabilen, sozial

kompetenten, selbstverantwortlichen,

leistungsfähigen

und psychisch starken

Personen entwickeln. Unsere

Elternkurse unterstützen

dabei, diese Ziele besser zu

erreichen.“ Übergeordnetes

Ziel der Kursesei aber vorallem,

dass Mütter und Väter

ihren Familienalltag gelassener

und souveräner meistern

können.

Die Beratungsstelle bietet

aber auch Möglichkeiten,

bei denen Eltern und Fachkräfte

gemeinsam lernen

und sich austauschen. „Sicher

und fit –ich machmit“

soll Kindern Basiskompetenzen

vermitteln. „Die Kinder

sollen schon in der Kita

lernen, wie sie mit ihren eignen

Gefühlen und denen

von anderen umgehen. So

werden die Kleinen darin

unterstützt, für sich selbst

einzutreten und ,Stopp!‘ beziehungsweise

,Nein!‘ sagen

zu können“, erklärt Rempe.

So sollen die Kinder herausfinden,

was sie auch in

schwierigen oder gefährlichen

Situationen machen

können und wo sie notfalls

Hilfe bekommen.

Das Besondere: Auch die

Eltern und Fachkräfte der

Kindertagesstätte werden

geschult. „Wir streben einen

Foto: pixelio/Lea M.

kollegialen Austausch mit

den Erziehern anund organisieren

zudem einen Elternabend

oder Nachmittag“,

ergänzt die Heilpädagogin

Ewa Balczerowski

vom Kinderschutzbund.

Denn nur, wenn alle über

Chancen, aber auchdie Risiken

in der Lebenswelt der

Kinder Bescheid wissen,

könnten die Kleinen einer

sicheren Zukunft entgegen

sehen. Diese und alle weiteren

Projekte können direkt

von den Kitas oder auch

Schulen, aber auch von den

Eltern selbst indie Einrichtungen

geholt werden.

Neben den Projekten bietet

die Beratung durch die

Frauen und Männer des Kinderschutzbundes

aber auch

die ganz klassische Betreuung

von Eltern, Kindern

oder der ganzen Familie an.

n die Beratungsstelle

Ades Kinderschutzbundes

Münster können sich

Eltern, Kinder und Fachkräfte

herantreten. Aber

auch andere Menschen

können und sollen sich,

wenn das Wohl eines Kindes

in Gefahr zu sein

scheint, an den Verein

wenden. Die Möglichkeit

zur Kontaktaufnahme

kann dann mittels Telefon

erfolgen oder durch einen

Besuch der Sofortsprechstunden.

Je nachAnliegen

werden dann weitere

Schritte geprüft und gemeinsam

überlegt, wie

sicheine Situation verbessern

kann. Auch über das

Internet kann Kontakt

aufgenommen werden.

Anschrift:

DKSB Ortsverband Münster,

Berliner Platz 33,

Münster; 0251/4 71 80;

E-Mail: info@kinderschutzbund-muenster.de.

Die Bürozeiten sind montags

bis freitags immer

zwischen 9.30 und 12 Uhr.

Außerhalb dieser Zeiten

läuft ein Anrufbeantworter,

der täglich abgehört

wird. Die Sofortsprechstunde

ohne Anmeldung

ist dienstags von 16bis 18

Uhr und donnerstags von

9.30 bis 11 Uhr. Weitere

Termine für Beratungsgespräche

werden nach

einer individuellen Vereinbarung

getroffen.

www.kinderschutzbundmuenster.de

Ob Sparkassenbuch oder Girokonto, ob Vorsorge

oder Finanzkonzept: die Sparkasse bietet

Lösungen für jedes Alter, jeden Wunsch und

eine gesicherteZukunft. Mit persönlicher

Beratung und rund 80 Filialen in der Region –

einfach reinschauen und kennen lernen!


16

August 2012

Familie -Auto

Familien sind mit Fahrradanhängern

mobil und brauchen

auch bei kleinen Kindern

nicht auf Aktivitäten mit

dem Rad zuverzichten.

Im Anhänger

Einzelne Modelle auch als Buggy geeignet

ährend der letzten

Wzehn Jahre haben sich

Handhabung und Sicherheit

von Anhängern stetig

verbessert. So ist laut verschiedener

Crashtests und

Studien der Transport von

Kindern imFahrradanhänger

sicherer als der im Fahrradkindersitz.

Denn beim

Sturz mit Kind im Fahrradsitz,

fällt das Kind mit auf die

Straße. Ein Anhänger verfügt

durch seinen niedrigen

Schwerpunkt und seiner

große Spurweite über eine

höhere Kippsicherheit und

wirdbei einem Unfall, selbst

bei seitlichem Zusammenstoß

mit Pkw, nicht überrollt,

sondern häufig nur

weggeschoben. Zudem bildetder

Rahmen einen stabilen

„Käfig“ um das Kind.

Foto: pixelio/w.r.wagner

OpelAstraSportsTourer

ab€15.990

Opel Astra

ab€13.990

Opel Meriva

ab€14.990

Opel Corsa

ab€9.990

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

MEHR WERTALS DERPREIS.

Opel–die „InnovativsteMarkedes Jahres

2012“ 1 –feiertden 150. Geburtstag undSie

bekommen die Geschenke: Aktionsmodelle

vonOpel bietenvieles, wasanderenicht

haben, zum Beispiel nationale undinternationale

Auszeichnungen fürQualität 2 und Preis-

Leistungs-Verhältnis 3 .Und dazu eine Ausstattung,die

sich sehen lassen kann.

Alles drin,alles dran!

•Stereo-CD-Radio, MP3-fähig

•Klimaanlage

•elektrische Außenspiegel

•Zentralverriegelung

•Elektronisches Stabilitätsprogramm Plus (ESP ®Plus )

•5Sterne im Euro NCAP Crashtest

Preisvorteil vonbis zu

€3.510 4

Mängelreport

2012

Bester seiner Klasse

geprüft

JETZT PROBE FAHREN!

Unsere Barpreisangebote

für den Opel Corsa Selection,3-Türer mit

1.2 ecoFLEX, 51 kW

für den Opel Astra5-Türer,''FUN'' mit

1.4,64kW

schon ab 10.490,– € schon ab 13.990,– €

fürden Opel Meriva"150 JahreOpel" mit

1.4 ecoFLEX, 88 kW

fürden Opel AstraSports Tourer,''FUN''

mit 1.4 ecoFLEX, 74 kW Start/Stop

schon ab 17.840,– € schon ab 14.190,– €

Kraftstoffverbrauchinl/100 km Opel Corsa Selection,3-Türer 1.2 ecoFLEX, 51 kW,

innerorts: 7,2, außerorts:4,5,kombiniert: 5,5;CO2-Emissionen,kombiniert: 129 g/km;

Effizienzklasse D; Opel Astra5-Türer,''FUN'' 1.4,64kW, innerorts:7,1,außerorts: 4,6,

kombiniert: 5,5;CO2-Emissionen,kombiniert: 129 g/km;Effizienzklasse B; Opel Meriva

"150 Jahre Opel" 1.4 ecoFLEX, 88 kW,innerorts: 7,2, außerorts:4,8,kombiniert: 5,7;

CO2-Emissionen,kombiniert: 134 g/km;Effizienzklasse C; Opel AstraSports Tourer,''FUN''

1.4 ecoFLEX, 74 kW Start/Stop, innerorts:7,1,außerorts: 4,9,kombiniert: 5,7;

CO2-Emissionen,kombiniert: 134 g/km;Effizienzklasse C(gemäß 1999/100/EG).

1

In derProduktgruppeAutomotive;www.plusxaward.de.

2

DEKRA-Mängelreport:„Bester seiner Klasse“ ging 2010anden Opel Corsa, 2011 an den

Opel Insignia und 2012 an den Opel Astra; www.dekra.de.

3

Autoder Vernunft: Ausgezeichnetwurden 2011 der Opel Merivaund 2012 der OpelAstra

Sports Tourer;www.superillu.de und www.guter-rat.de.

4

Kundenpreisvorteil des Aktionsmodells Opel Astragegenüber der unverbindlichen

Preisempfehlungder Adam Opel AG für einentsprechend ausgestattetesBasismodell.

5

Irrtümer vorbehalten

ELMER-die Autowelt GmbH

Am Schiffahrter Damm -Münster

Rudolf-Diesel-Str. 69

48157 Münster


Familie -Auto August 2012 17

Auto kann eine saubere Sache sein

Umweltfreundlichere Familienautos sind schon heute auf dem Markt erhältlich

Von Sebastian Rohling

Ein Auto ist injeder Hinsicht

erst einmal ein Produkt, welches

dem Umweltschutzkontraproduktiv

gegenübersteht.

Es gibt aber Modelle, die

einen großen Schritt in Richtung

Umweltschutz gemacht

haben.

einem deutschland-

einzigartigen Ran-

Mweit

king für umweltschonende

und zugleich spritsparende,

klimaschonende Autos bietet

der Verkehrsclub

Deutschland (VCD) als Umwelt-

und Verbraucherver-

Foto: pixelio/Karl-Heinz Laube

band auch Familien Entscheidungshilfen.

Der durchschnittliche

CO ²

-Ausstoß der 2010 verkauften

Neuwagen in

Deutschland lag bei 151

Gramm CO ²

pro Kilometer,

in der EU bei knapp über 140

Gramm. Eigentlich ein

Wert,den die Autohersteller

laut einer Selbstverpflichtung

bereits 2008 erreichen

wollten. Erst für das Jahr

2020 strebt die EU einen

Grenzwert von 95 Gramm

CO ²

je Kilometer an.

Die Ergebnisse der aktuellen

VCD Auto-Umweltliste

zeigen, dass solch ein Wert

schon heute

möglich ist.

Durchschnittlich

stoßen

die Top Ten

der Gesamtwertung

94,4

Gramm CO ²

proKilometer

aus. Die Politik

ist aufgefordert,

die

gesetzlichen

Die Siegerautos der VCDAuto-Umweltliste 2012/2013 vor dem Presse- und Informationsamt

in Berlin am 22. August 2011.

Foto: VCD/Benjamin Pritzkuleit

Rahmenbedingungen zu

schaffen und ambitionierte

Verbrauchsgrenzwerte für

alle Fahrzeuge festzuschreiben.

Die Autoindustrie muss

ihre Anstrengungen in

punkto Effizienzsteigerung

verstärken.

Welche Autos aus Umweltsicht

schon heute zu

empfehlen sind, begründet

die VCD Auto-Umweltliste:

Pkw, die wenig Sprit verbrauchen

und den angestrebten

CO ²

-Grenzwertfür

2020 erreichen. Nur gibt es

davon immer noch viel zu

wenige, insbesondere bei

den deutschen Herstellern.

Hintergrund: Der ökologische

Verkehrsclub VCD, einziger

Verkehrsclub mit grüner

Ausrichtung, ermittelt

seit 1989 jährlich eine aktuelle

Umwelt-Liste, die in

einem bewährten Verfahren

über 400 aktuelle Modelle

nach ökologischen Kriterien

bewertet.WeitereInformationen

zur VCD-Umweltliste

2012/2013und ein ausführlicher

Download mit allen

Fakten im Internet.

www.vcd.org

EIN FREUND DER FAMILIE

CITROËN BERLINGO MULTISPACE

CRÉATIVE TECHNOLOGIE

CITROËN BERLINGO

MULTISPACE VTi 95

„Cool &Sound“

Barpreis:

ab 13.490,– ¤ 1

•675 Liter Kofferraumvolumen

•niedrige Ladekante

•Schiebetür einseitig

• Klimaanlage

•inklusive Isofix-Kindersitzbe-

festigung hinten

•Beifahrerairbag, abschaltbar

• Radio/CD-Soundsystem

1 Neuwagenangebot für Privatkunden für den CITROËN BERLINGO MULTISPACE VTi 95 Cool &Sound. Angebot zzgl. 680,- €Überführungskosten plus Zulassung und gültig bis zum 31.08.12. Abbildungen zeigen evtl. Sonderausstattung. Zwischenverkauf und Irrtümer vorbehalten.

*Sonntag freie Autoschau, keine Beratung, kein Verkauf, keine Probefahrten. (H)=Vertragshändler

Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 9,8 -5,1; außerorts 6,0 -4,5; kombiniert 7,5 -4,8; CO 2 -Emissionen kombiniert 173 -125 g/km;

CO 2 -Effizienzklasse E-B(VO (80/1268/EWG).

AUTOHAUS

BLEKER GmbH

48161 Münster-Roxel (V)

Nottulner Landweg 79

Tel. 02534/97 42 5-0

46325 Borken (H)

Königsberger Str. 1

Tel. 02861/94 38-10

48683 Ahaus (H)

Von-Braun-Str. 62-64

Tel. 02561/93 52-0

46395 Bocholt (H)

Industriestr. 40

Tel. 02871/25 59-0

48249 Dülmen (H)

Münsterstr. 135

Tel. 02594/7 82 08-0

www.bleker.org

info@bleker.org

(H)=Vertragshändler, (V)=Verkaufsstelle,

(A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur


Hallo, da bin ich!

&

Adressen Kontakte

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien

Hafenstraße 30, 48153 Münster

Tel. 02 51/4 92-5101, Fax 02 51/4 92-77 30

jugendamt@stadt-muenster.de

Allgemeine Beratung: 02 51/4 92-51 01

Amtsleiterin: 02 51/4 92-51 00

Beratungsstelle für Kindertagespflege: 02 51/4 92-51 62

Beistandschaften: 02 51/4 92-51 86

Betreuungsstelle: 02 51/4 92-56 08

Drogenberatung: 02 51/4 92-51 73

Elterngeld und Elternzeit: 02 51/4 92-28 91

Familienbüro: 02 51/4 92-51 08

Elternbeiträge: 02 51/4 92-51 47

Heimerziehung und betreute Wohnformen: 02 51/4 92-51 70

Jugendgerichtshilfe: 02 51/4 92-56 18

Jugendhilfeplanung: 02 51/4 92-58 08

Jugendinformations- und -beratungszentrum (Jib): 02 51/4 92-58 58

Jugendsozialarbeit: 02 51/4 92-58 91

Kinderbüro: 02 51/4 92-51 09

Kindergartenplatzbörse: 02 51/4 92-51 35

Kinder- und Jugendarbeit 02 51/4 92-58 94

Kinder- und Jugendschutz: 02 51/4 92-51 23

Kommunaler Sozialdienst:

Allgemeine Informationen: 02 51/492-56 01

Pflegekinderdienst, Adoptionen: 02 51/4 92-51 60

Schwangerschaftsberatung: 02 51/4 92-56 81

Sozialbezirke:

Bezirk Mitte, Ludgeriplatz 4(Stadthaus II): 02 51/4 92-56 02

Bezirk Südost/Ost, Albersloher Weg 550: 02 51/4 92-56 07

Bez. Hiltrup, Patronatsstr. 22: 02501/44 56 80

Bezirk West, Rüschhausweg 17: 02 51/4 92-56 03

Bezirk Nord, Idenbrockplatz 26: 02 51/4 92-56 70

Trägerförderung: 02 51/4 92-51 57

Wirtschaftliche Jugendhilfe und Unterhaltsvorschussleistungen: 02 51/4 92-51 77

Anbieter

Adresse

Clemenshospital GmbH

Düsbergweg 124

48153 Münster

Tel. 02 51 /976-0

Fax 02 51 /976-44 40

info@clemenshospital.de

www.clemenshospital.de

Josephs-Hospital Warendorf

Am Krankenhaus 2

48231 Warendorf

Tel. 02581/20-0

Fax 02581/20-10 03

info@jhwaf.de

www.jhwaf.de

Anbieter

BarbaraLenz, Andrea Ludwig Partnerschaftsgesellschaft

Adresse

Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup GmbH

Westfalenstraße 109

48165 Münster-Hiltrup

Tel. 02501/17-0, Fax 02501/17-42 01

www.herz-jesu-kh-ms.de

www.hjk-muenster.de

Tel. 02501/17-23 41 oder

www.hebammen-hiltrup.de

Tel. 02501/17-24 69

UKM Geburtshilfe

Albert-Schweitzer-Campus 1

Gebäude A1, Turm West

Kreißsaal: Ebene 03 West

Station: Ebene 10 West

48149 Münster

Tel. (Sekretariat) +49(0)251 /8348212

Kreißsaal-24h-Telefon:

+49(0)251 /8348251

www.rundum-geborgen.de

Johannisstift Münster gGmbH

Wichernstraße 8

48147 Münster

Tel. 02 51 /2706-0

Fax 02 51 /2706-2 07

info@evk-muenster.de

www.evk-muenster.de

Sparkasse Münsterland Ost

Rothenburg 7, 48143 Münster

Telefon 02 51/59833111

info@sparkasse-mslo.de

www.sparkasse-muensterland-ost.de

St. Franziskus-Hospital GmbH

Hohenzollernring 72, 48145 Münster

Tel. 02 51 /935-0, Fax 02 51 /935-40 62

info@sfh-muenster.de

www.sfhmuenster.de

STADTPILOT.de

Tel. 0251/690-9621 bis 9628

www.stadtpilot.de/themenwelten

Perinatalzentrum

St. Vincenz-Krankenhaus Datteln

Rottstraße 11, 45711 Datteln

Tel. 02363/108-2155

www.vincenz-datteln.de

www.hebammen-datteln.de


Hallo, da bin ich!

&

Adressen Kontakte

Anbieter

Adresse

Anbieter

Adresse

Elternschule

Kooperation: St. Franziskus Hospital

und Haus der Familie Münster

www.elternschule.de

81 xinDeutschland www.babyone.de

BABY1ONE

Hammer Straße 453, 48153 Münster

Tel. 02 51 /762054

Kardinal-Galen-Ring, 48431 Rheine

Tel. 05971/80455-0

www.babyone.de

ELMER -die Autowelt GmbH

Am Schiffahrter Damm –Münster

Rudolf-Diesel-Straße 69

48157 Münster

ASB

arbeitskreis soziale bildung

und beratung e.V.

Kurse rund um

die Geburt

asb –arbeitskreis soziale bildung

und beratung e.V.

An der Germania Brauerei 1

(Germania Campus) Münster

Tel. 02 51 /277913

www.asbbmuenster.de

Franke &Franke

Friedrich-Ebert-Straße 118

48153 Münster

Tel. 02 51 /39957-0

Fax 02 51 /39957-77

www.franke-franke.de

Autohaus Bleker

Nottulner Landweg 79

48161 Münster-Roxel

Tel. 02534/974250

info@bleker.org

www.bleker.org

M A R I E N

HOSPITAL

STEINFURT

Schuhhaus Zumnorde

Salzmannstraße 58, 48147 Münster

Tel. 02 51 /20290

Fax 02 51 /274393

willkommen@zumnorde.de

www.zumnorde.de

Geburtshilfe am Marienhospital Steinfurt

Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe

Chefarzt Dr.med. Armin Rütten

Mauritiusstraße 5, 48565 Steinfurt

Telefon Kreißsaal: 02552/79-12 57

Telefon Sekretariat: 02552/79-12 54

FAX Sekretariat: 02552/79-14 55

E-Mail: krs@mh-st.de

www.marienhospital-steinfurt.de

filiucura

Ambulante Kinderintensivpflege

Tel. 02307/9830131

www.filiucura.de

HALLO Sonderbeilage

Halloda bin ich!

Fotos: Bildquellen: pixelio.de, pixelio.de, aboutpixel.de aboutpixel.de

Ausgabe 2/2012 1/2012 Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Geburtsvorbereitung Pflege

Nahrung und

und Geburt und Pflegemittel Ergänzungsmittel

Hallo,da bin

Wissenswertes für junge

Familien

Bekleidung

und Schuhe

ich!

Anzeigenschluss

istMittwoch, der

15. Februar 2013

um 12.00 Uhr

Die nächste Ausgabe der

HALLO-Baby-Sonderbeilage

erscheint am 24. Februar 2013.

Sprechen Sie uns an!

In Zusammenarbeit

mit dem Amt

für Kinder, Jugendliche

und Familien der

Stadt Münster

Baby- und

Kindermöbel

Betreuung und

Unterbringung

Alles für

Mutter und Kind

Angebote

und Tipps

HALLO

Ansprechpartner:

Jens Schneevogt

Telefon 0251/690-9623

Telefax 0251/690-9620


Geborgenheit von Anfang an

»Ein Kind zu bekommen, ist etwas Großartiges!«

Das Evangelische Krankenhaus Johannisstift Münster bietet mit seinen Partnern für dieses

wunderbare Ereignis einen Ort für die sanfte Geburt imsicheren Umfeld einer Klinik.

In der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe erwartet die werdenden Eltern hoher

medizinischer Standardineiner freundlichen und einladenden Umgebung. UnsereHebammen,

Ärzte und Pflegekräfte beraten die Eltern inder Schwangerschaft, betreuen die Mütter unter

der Geburt und helfen jedem Kind behutsam und sicher auf die Welt.

Sie freuen sich auf Ihr Baby –wir kümmern uns um alles andere!

! Pränataldiagnostik

! 4-D-Ultraschall- und Doppler-Ultraschalluntersuchung

! Betreuung von Risikoschwangerschaften

! Geburtsvorbereitung

! Individuelle Geburtsbegleitung durch Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte

! Moderne Kreißsäle mit individueller Ausstattung

! Unterwassergeburt

! Homöopathie und Akupunktur als ergänzende Behandlungsmethoden

! Großzügige Familienzimmer

Gynäkologie

und Geburtshilfe

Kontakt:

Abt. für Gynäkologie &Geburtshilfe

Telefon (02 51)2706-0

Dr. med. Sami Leyh-Bannurah

Dr. med. Susanne Hofmann

Johannes Bienert

Dr. med. Wilhelm Rhein

INFORMATIONSABEND

Jeden 2. DienstagimMonat findet um 19.30 Uhr

ein Vortrags- und Gesprächsabend über die

natürliche und betreuteGeburtimEVK Johannisstift

statt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Individuelle Kreißsaalbesichtigungen können

nachtelefonischer Absprache durchgeführtwerden.

Evangelisches Krankenhaus

Johannisstift Münster gGmbH

Wichernstr. 8|48147 Münster

Telefon (02 51)2706-0

Kreißsaal (02 51)2706-244

Hebammenpraxis (02 51)2706-699

www.evk-muenster.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!