GEMEINSCHAFT BÜRGER IN DER

moegglingen.de

GEMEINSCHAFT BÜRGER IN DER

BÜRGER IN DER

GEMEINSCHAFT

AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT DER VERWALTUNGS-

GEMEINSCHAFT ROSENSTEIN, DER STADT HEUBACH UND

DER GEMEINDEN BARTHOLOMÄ, BÖBINGEN A.D. REMS,

HEUCHLINGEN UND MÖGGLINGEN.

HEUBACH

40. Jahrgang Freitag, 24. Mai 2013 Nummer 21

BARTHOLOMÄ

8. Heubacher Oldtimertreffen am 2. Juni

und 8. Int. Auditreffen vom 1. – 2. Juni

8. Heubacher Oldtimertreffen am 2. J

und 8. Int. Auditreffen vom 1.-2. Jun

BÖBINGEN

HEUCHLINGEN

MÖGGLINGEN

Vom 1.-2.Juni 2013

Vom 1. – 2. Juni 2013

Auf der Hauptstrasse,

Auf der Hauptstraße,

Marktplatz,

Marktplatz, Schlossplatz

Schlosspl

bis zur bis zur Silberwarenfabrik

Nähere Infos:

Gunther Holley,

Nähere

Telefon

Infos:

07173/5747 (abends)

bzw. Gunther 0160/93916337 Holley, oder Tel. unter 07173/5747 guntherh55@aol.com

(abends)

bzw. 0160/93916337 oder unter guntherh55@aol.com


2 Freitag, 24. Mai 2013

in der Verwaltungsgemeinschaft

Sonntag, 26.05.2013

SAV Volkstanzgruppe

Jubiläums-Tanzfest Kühholz

Donnerstag, 30.05.2013

Radsportfreunde Bartholomä

Tagesfahrt

Donnerstag bis Samstag, 30.05.2013 bis 01.06.2013

SAV

3-Tages-Wanderung Schwarzwald

Sonntag, 02.06.2013

Kath. Kirchengemeinde

Pfarrgemeindefest

Mittwoch, 08. Mai, bis Sonntag 23. Juni 2013

Kulturnetz Heubach

Ausstellung „Engels Augen Holz Magie“

von Thomas Michalk

Sonntag, 26.05.2013

Kulturnetz Heubach

Thomas Michalk führt durch seine Ausstellung

Donnerstag, 30.05.2013

Kath. Kirchengemeinde

Fronleichnam und Gartenfest

Donnerstag, 30.05., bis Sonntag, 02.06.2013

1. Audi 100/200 Typ 43 IG

8. Intern. Auditreffen / 8. Intern. Oldtimertreffen

Samstag, 01.06.2013

Stadt Heubach

Eröffnung Reisemobilstellplatz Heubach

Volkshochschule, Bürgersaal

Bilderausstellung von Gisela Grimminger

noch bis 02.06.2013

Sonntag, 02. Juni 2013, Bürgersaal Rathaus

Geschichts- und Heimatverein

Am Limes grenzenlos – Vortrag Walter Wörz

Sonntag, 02. Juni 2013, Schule und Kirchplatz St. Josef

Katholische Kirchengemeinde

Fronleichnam mit Ministrantenfest

Samstag/Sonntag, 08./09. Juni 2013

Kulturbeirat

„Phantasie, Kreativität, Kunst‘‘, Ausstellung im Rathaus

Samstag/Sonntag, 08./09. Juni 2013

Gesang- und Musikverein

Gartenfest rund um den GMV Schuppen

Sonntag, 26. Mai 2013

Kath. Kirchengemeinde / Schwäb. Albverein Lautern

Glaubenswegwanderung

Samstag, 01.05./Sonntag, 02.05.2013

Gärtner Lautern

Rettichfest

Sonntag, 26. Mai

Dorfgemeinschaft Holzleuten

Dreifaltigkeitsfest

Sonntag, 09. Juni 2013

Schwäbischer Albverein

Tagesausflug Plochingen

Donnerstag, 30. Mai

Kath. Kirchengemeinde

Fronleichnamsgottesdienst mit Prozession

Freitag, 26. April, bis Freitag, 07. Juni 2013

Kulturnetz Heubach

Ausstellung „Im Fokus“ mit Bernd Maier

Sonntag, 02. Juni

Straße der Gärtner

Rettichfest

www.bartholomae.de · www.boebingen.de · www.heubach.de · www.heuchlingen.de · www.moegglingen.de

Notarzt/Rettungsdienst/Feuerwehr ✆ Notruf 112


Freitag, 24. Mai 2013

3

Inhaltsverzeichnis

Highlights............................................................................ 2

Veranstaltungen................................................................. 3

Notdienste und Soziale Dienste................................... 3/4

VG Rosenstein

Amtliche Bekanntmachungen...............................................3

Kirchliche Nachrichten............................................................6

Vereinsnachrichten.................................................................7

Bartholomä

Amtliche Bekanntmachungen...............................................7

Kirchliche Nachrichten............................................................9

Vereinsnachrichten............................................................... 10

Böbingen

Amtliche Bekanntmachungen.............................................12

Kirchliche Nachrichten..........................................................15

Vereinsnachrichten...............................................................16

Heubach mit Lautern

Amtliche Bekanntmachungen.............................................18

Kirchliche Nachrichten..........................................................20

Vereinsnachrichten...............................................................22

Heuchlingen

Amtliche Bekanntmachungen.............................................27

Kirchliche Nachrichten..........................................................29

Vereinsnachrichten...............................................................30

Mögglingen

Amtliche Bekanntmachungen.............................................31

Kirchliche Nachrichten..........................................................32

Vereinsnachrichten...............................................................34

SOZIALE DIENSTE

Sozialer Notdienst

Frauen- und Kinderschutzeinrichtungen des Ostalbkreises

Hilfe für misshandelte und von Misshandlung bedrohte Frauen mit

ihren Kindern, unter anderem durch eine vorübergehende sichere

Wohnmöglichkeit. Tel. 07171/2426. Am Wochenende erfolgt die

Unterbringung durch die Polizei.

Notruftelefon für schwangere Frauen und Mütter

Unter der bundesweiten, kostenlosen 24-Stunden-Notrufnummer

wird schwangeren Frauen und Müttern anonym Rat und Hilfe angeboten.

Tel. 0800/4560789.

Kinder- und Jugendtelefon

Die „Nummer gegen Kummer“ ist eine Aktion des Kinderschutzbundes.

Kinder und Jugendliche mit Problemen finden unter dieser

kostenfreien Telefonnummer rund um die Uhr Ansprechpartner, die

zuhören und Rat geben. Tel. 0800/1110333.

Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen

Das Jugendamt ist verpflichtet, ein Kind oder einen Jugendlichen in

seine Obhut zu nehmen, wenn das Kind oder der Jugendliche um

Obhut bittet oder wenn eine dringende Gefahr für das Wohl des

Kindes oder des Jugendlichen die Obhutnahme erfordert.

Raumschaft Schwäbisch Gmünd: Tel. 07171/32-249 oder -267.

Am Wochenende erfolgt die Obhutnahme über die Polizei.

Elterntelefon

Eltern, die sich Sorgen über die Entwicklung ihrer Kinder machen

oder sich in der Erziehung unsicher fühlen, können sich anonym an

diese kostenfreie Rufnummer wenden. Tel. 0800/1110550.

Zentrale Beratungsstelle für Wohnungslose –

Haus St. Elisabeth Schwäbisch Gmünd

Klösterlestraße 25, 73525 Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/2802.

Öffnungszeiten täglich: 8.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Migranten und Spätaussiedler

Lebens- und Krisenberatung in russischer Sprache für Migranten

und Spätaussiedler

Telefon Dowerija (Vertrauenstelefon) Tel. 0800/6446444 (kostenlos)

Chronisch psychisch Kranke

Sozialpsychatrischer Dienst im Ostalbkreis

Der sozialpsychatrische Dienst unterstützt chronisch psychisch

kranke Menschen im Alltag. Der Bereitschaftsdienst wird bei akuten

psychotischen Krisen von Klienten auch nachts und am Wochenende

tätig. Tel. 07361/62997.

Ergebnisse des Zensus 2011

Hinweis für kommunale Mitteilungsblätter zur Information der Bürgerinnen

und Bürger über die Veröffentlichung der ersten Ergebnisse

des Zensus 2011:

Erste Ergebnisse des Zensus 2011 am 31. Mai 2013, ab 11 Uhr,

verfügbar

Der bundesweite Termin für die Veröffentlichung der ersten Ergebnisse

des Zensus 2011 steht fest: Am Freitag, 31. Mai 2013, um

11.00 Uhr, gibt das Statistische Landesamt die Einwohnerzahlen

zum Stichtag 9. Mai 2011 für Baden-Württemberg sowie erste Ergebnisse

aus der Haushaltebefragung auf Stichprobenbasis und der

Gebäude- und Wohnungszählung im Rahmen einer Pressekonferenz

in Stuttgart bekannt. Die Informationen werden zeitgleich zur Pressenkonferenz

online unter www.statistik-bw.de eingestellt werden.

Damit liegen für das Land Baden-Württemberg und alle Gemeinden

REDAKTIONS-

AnzeigenSCHLUSS

ist für die Nr. 22 wegen Fronleichnam

am Montag, 27. Mai 2013, um 16 Uhr.

Einhorn-Verlag+Druck GmbH


4 Freitag, 24. Mai 2013

ärztlicher notfalldienst

Ärztenotdienste in der VG Rosenstein

Neue Regelung ab 01.02.2012

Um Informationen zu den Ärztenotdiensten zu erhalten gelten in

der VG Rosenstein ab sofort für die Gemeinden

Bartholomä, Böbingen, Heubach und Mögglingen

die Notrufnummer 07171/998811

für Heuchlingen gilt die Notruf-nummer 07171/998812.

Nähere Informationen zum Notdienst erhalten Sie unter den oben

genannten Notrufnummern.

Die Notfallzeit beginnt unter der Woche um 18.00 Uhr und endet

am Folgetag um 8.00 Uhr.

An Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen beginnt die Notfallzeit

um 8.00 Uhr und endet am Folgetag um 8.00 Uhr.

Mittwochnachmittags beginnt die Notfallzeit um 13.00 Uhr und

endet am Folgetag um 8.00 Uhr.

Kinderärztlicher Notfalldienst

An den Sonn- und Feiertagen von 8 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages

in der Stauferklinik Mutlangen. Anmeldung nicht erforderlich,

kommen Sie direkt in die Kinderklinik.

Frauenärztlicher Notfalldienst 01805-932293

DRK-Krankentransport – Unfallrettung 19222

Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst

Der zahnärztliche Notfalldienst ist zu erfragen unter der

Telefonnummer 0711/7877788

Tierärztlicher Bereitschaftsdienst

Tierärztlicher Bereitschaftsdienst am Wochenende zu erfragen

bei Ihrem Haustierarzt.

Apotheken-Notdienst

Samstag, 25. Mai

Stuifen-Apotheke, Gmünder Straße 9, Waldstetten,

07171/42426

Sonntag, 26. Mai

Buch-Apotheke, Buchstraße 42, Schwäbisch Gmünd,

07171/5455

Montag, 27. Mai

Central-Apotheke, City-Center, Schwäbisch Gmünd,

07171/64466

Dienstag, 28. Mai

Nord-West-Apotheke, Rheinstraße 21, GD-Bettringen,

07171/81830

Schloss-Apotheke, Untere Schlossstraße 40, Alfdorf,

07172/184601

Mittwoch, 29. Mai

Paracelsus-Apotheke, Weißensteiner Straße 1, GD,

07171/61387

Donnerstag, 30. Mai

Obere Apotheke, Marktplatz 10, GD, 07171/2718

Freitag, 31. Mai

Apotheke an der Weleda, Möhlerstraße 1, Schwäbisch Gmünd,

071717/874440

Schwaben-Apotheke, Gmünder Straße 2, Leinzell, 07175/90333

Die Rosenstein-Apotheke in Heubach ist an jedem Mittwochnachmittag

von 14.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Soziale Dienste

Kampf dem Herztod –

Frühdefibrillationsgeräte

Standorte:

Rathaus Heubach (Zentrale) 07173/181-0

Feuerwehrhaus Heubach

Hallenbad Heubach 07173/3888

Ortsverwaltung Lautern 07173/8941

Fa. Triumph International

Hauptstraße 80, Heubach 07173/666229

Notfall-Nummer 19222

Rathaus Mögglingen (Zentrale) 07174/899000

Bartholomä Feuerwehrgerätehaus

Heuchlingen Feuerwehrgerätehaus

Ökumenische Sozialstation Rosenstein

Ambulanter Pflegedienst für Alten- und Krankenpflege, Haus- und

Familienpflege, Organisierte Nachbarschaftshilfe, Kurse in häuslicher

Krankenpflege, Hausnotruf, Betreuungsgruppe für demenziell

Erkrankte. Der Bereitschaftsdienst der ökumenischen Sozialstation

Rosenstein ist Tag und Nacht auch an den Wochenenden

erreichbar unter Telefon 07173/91000.

Bürozeiten: Montag bis Freitag 8 bis 11.30 Uhr

Donnerstag 13.30 bis 16 Uhr sowie nach Vereinbarung

Sozialstation Abtsgmünd

Am Wochenende erreichen Sie die diensthabende Schwester

über Telefon 07366/96330. Der Anrufbeantworter wird täglich

mehrmals abgehört. An Wochentagen ist unser Büro von 8 bis

13 Uhr besetzt.

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Jeden ersten Montag im Monat von 19 bis 20.30 Uhr bei der Sozialstation

Abtsgmünd, Hallgarten 14, Frau C. Meinhardt. In Zusammenarbeit

mit der AOK für alle Angehörigen, die jemanden pflegen.

DRK – Sozialdienst

Häusliche Pflege, hauswirtschaftliche Versorgung, Essen auf Rädern,

Hausnotruf, Fahr-/Begleitdienste; Angebote für Senioren:

Gymnastik, Gedächtnistraining, Tanz, betreutes Reisen, Demenzgruppe,

gesellige Nachmittage, Stricken; Gesprächsangebote für

Menschen in Trauer, 07173/913207, internet: www.drk.gd.de

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Pflege, Nachbarschaftshilfe, Hausnotruf, Senioren-Menüservice

und Fahrdienste, mehr dazu im Internet: www.johanniter.de. Der

Bereitschaftsdienst des Pflegedienstes gilt auch an Wochenenden

und feiertags rund um die Uhr – 07361/9630-0.

Johanniter Pflegewohnhäuser

im Bereich Rosenstein

– täglich offener Mittagstisch ab 12 Uhr

– Tages- und Kurzzeitpflege nach Vereinbarung

Haus Kielwein Heubach, 07173/927800

Haus Böbingen, 07173/927900

Haus Mögglingen, 07174/803910

Malteser Hilfsdienst

Soziale Dienste Ambulante Pflege, Haushalts- und Familienhilfe,

07171/92655-14 – Mahlzeitendienst 07171/926550

Ambulanter Pflegedienst Ostalb (ehemals AWO)

Pflege rund um die Uhr, auch am Wochenende 24 Stunden erreichbar

unter 07174/802050. Für Alten- und Krankenpflege,

Haus- und Familienpflege, stundenweise Betreuung, Hausnotruf

und regelmäßige Seniorennachmittage.

Frauen- und Kinderschutzeinrichtung des

Ostalbkreises, Frauenhaus, 07171/2426

Ökumenische Hospiz- und Sitzwachengruppe

Heubach und Umgebung – 07173/4678 Frau Linke

mobil: 0151-50536819


Freitag, 24. Mai 2013

5

erstmals nach der Volkszählung in Deutschland 1987 vielfältige und

aktualisierte Informationen vor. Zu den wichtigsten Ergebnissen

des Zensus gehören u.a. die Feststellung der Einwohnerzahlen

mit weiteren Daten zur demografischen Struktur der Bevölkerung,

zum Migrationshintergrund oder zur Religionszugehörigkeit. Aus

der Gebäude- und Wohnungszählung (GWZ) wird es auf Gemeindeebene

Angaben zum Gebäude- und Wohnungsbestand, zu Eigentumsverhältnissen

oder zur durchschnittlichen Wohnungsgröße

bzw. Heizungsart geben.

Am 31. Mai 2013 wird auf dem Internetportal www.zensus2011.de

der Zugriff auf die Zensusdatenbank freigeschaltet. Hier lassen sich

Zensusergebnisse für ganz Deutschland, die Länder sowie auch für

die 1101 Gemeinden in Baden-Württemberg einfach und schnell abrufen.

Weitere Zensusergebnisse, insbesondere über Familien- und

Haushaltszusammenhänge, werden Anfang 2014 veröffentlicht. Falls

Sie weitere Informationen zu Zensusergebnissen wünschen, stehen

Ihnen Ansprechpartner unter der folgenden Nummer zur Verfügung:

Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Projektgruppe Zensus, Tel. 0711 / 641-3044

Informieren, anmelden, mitmachen:

Energietag Baden-Württemberg 2013

Stuttgart, 21.05.2013 - Unter dem Motto „Zukunft erleben“ führt

das Land am Wochenende 21./22. September bereits zum siebten

Mal den Energietag durch.

Baden-Württemberg lädt ein – organisieren Sie Ihren eigenen

Energietag!

Vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-

Württemberg initiiert, ist der Energietag eine gemeinsame Aktion

des ganzen Landes. Attraktive Aktionen - von lokalen Veranstaltern

in ganz Baden-Württemberg organisiert - informieren über rationelle

Energieanwendung, Erneuerbare Energien sowie Klimaschutz und

werben für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Energie.

„Die Energiewende gehört zu den größten und wichtigsten Projekten

der nächsten Jahre. Sie ist nur zu schaffen, wenn alle dabei sind:

Politik, Wirtschaft, Interessengruppen und jede einzelne Bürgerin

und jeder einzelne Bürger“, erklärte Umwelt- und Energieminister

Franz Untersteller. Möglichkeiten mitzuwirken und die Energiewende

erfolgreich zu gestalten, gebe es überall, im privaten Bereich genauso

wie in Unternehmen. Auf diese Möglichkeit aufmerksam zu machen,

zu informieren und die Menschen zu gewinnen, an der energetischen

Zukunftsgestaltung mitzuwirken, sei das Ziel des Energietags.

Aus diesem Grund lädt das Land auch 2013 wieder herzlich

zum aktiven Mitmachen & Gestalten ein - Organisieren Sie

Ihren eigenen Energietag!

Die Teilnahme ist kostenlos und das Land stellt hierfür umfangreiche

Informationen und verschiedene Aktionsmaterialien zur Verfügung,

um die Organisatoren lokaler Aktionen und Veranstaltungen bei der

Planung & Organisation ihres Energietag Baden-Württemberg zu

unterstützen.

Auf www.energietag-bw.de können sich Interessierte jetzt schon

informieren und ihren Energietag Baden-Württemberg anmelden.

Der Energietag Baden-Württemberg ist eine ressortübergreifende

Gemeinschaftsaktion der Landesregierung. Die Gesamtkoordination

obliegt dem im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Baden-Württemberg angesiedelten Referat „Grundsatzfragen

der Energiepolitik“.

Weitere Informationen zum Energietag Baden-Württemberg sowie

zum Thema Energiesparen und Erneuerbare Energien erhalten Sie

unter www.energietag-bw.de.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Koordinationsstelle Energietag Baden-Württemberg

Pressebüro c/o Schmid und Partner

Reinbeckstr. 18, 70565 Stuttgart, Tel. 0711/22 96 46-12

E-Mail: info@energietag-bw.de • www.energietag-bw.de

Die nächste Blutspendenaktion ist:

am Dienstag, 28. Mai 2013,

14:30 Uhr bis 19:30 Uhr,

Mehrzweckhalle Lautern

Alle gesunden Menschen vom 18. bis 70. Lebensjahr

können Blut spenden (Erstspender

dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein).

Bitte Personalausweis zum Blutspendetermin mitbringen. Termine

und Infos Telefon 0800/1194911 oder www.blutspende.de.

Als besonderes Dankeschön für das Engagement erhalten alle

Spender im Aktionszeitraum vom 04. März bis 31. Mai 2013 eine

exklusive Tafel Jubiläumsschokolade „150 Jahre DRK“.

Frischer Wind in der Realschule Heubach

Am 8. Mai fand unter dem Motto „Frischer Wind an unserer RSH“

der diesjährige „Tag der Schulgemeinschaft“ statt.

Ziel des Tages ist es, die im Leitbild der Schule angesprochenen

Aspekte des vertrauensvollen Zusammenlebens in der Schulgemeinschaft

bewusst zu machen und mit Leben zu füllen.

Jede Klasse beschäftigte sich an diesem Tag einmal nicht mit den

in den Lehrplänen vorgegebenen Fachinhalten, sondern gestaltete

den Tag unter der Fragestellung: Wie können wir die Schul- und

Klassengemeinschaft stärken, wie können wir unsere Lernumgebung

– das Schulgebäude, den Außenbereich, die Klassenzimmer

– verschönern?

Außerhalb des Klassenverbandes konnten sich interessierte Schülerinnen

und Schüler in Arbeitsgemeinschaften wie z.B. „Überarbeitung

der Pausenordnung“ oder „Ideensammlung zur Schulhofgestaltung“

einbringen.

Der gewohnte Stundenplan war an diesem Tag aufgehoben.

Zu Beginn des Tages wurden alle Klassen aufgerufen in die Aula

zu kommen, in der es Ansprachen von Rektor Herr Veeser, dem

Elternbeirat Herr Rätzel und der Schülersprecherin Sarah Ghernati

gab.

Anschließend machten sich die Schülerinnen und Schüler an die Arbeit:

Manche strichen die Pinnwände und säuberten die Wände ihrer

Klassenzimmer, andere verzierten die Wände des Klassenzimmers

mit Schattenbildern der Mitschüler und gestalteten so ihre Lernumwelt.

Siebtklässler verkauften in der Pause selbst zubereitetes

Essen, eine andere Klasse richtete eine Schulbücherei neu ein. Es

wurden auch Smileys auf runde Holzplättchen gemalt, die man sich

umhängen kann. Wieder andere nutzten den Tag, um sich als Klassengemeinschaft

auf das diesjährige Kinderfest vorzubereiten. Eine

Fotogruppe fertigte von den verschiedenen Klassen und Gruppen

Fotos an und dokumentierte den Tagesverlauf.

Beim gemeinsamen Abschluss sangen alle Klassen zusammen mit

der Schulband den Realschulsong „Wir sind eine starke Schulgemeinschaft“

und danach durften die Schüler nach Hause, um dann

aber frisch gestärkt am Abend nochmals bei der Schuldisco richtig

abzutanzen und zu feiern.

30

Zone

30 km/h in den Wohngebieten unseren

Kindern und älteren Mitbürgern zuliebe!


6 Freitag, 24. Mai 2013

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Umgang mit Andersdenkenden in der DDR

Am 
Beispiel des Jugendwerkhofes
 Torgau.

Vortrag von Stefan Lauter

Stefan Lauter (geb. 1967 in Ost-Berlin) geriet aufgrund von Konflikten

in Schule und Elternhaus mit 15 Jahren in eine DDR-Jugendhilfe-Einrichtung.

Dort widersetzte er sich der „Erziehung zu einer

vollwertigen sozialistischen Persönlichkeit“, trat aus der FDJ aus und

wurde Punk. Da er drei Mopeds unbefugt benutzt und sich geprügelt

hatte, musste er von 1983 bis 1984 eine Jugendhaftstrafe im

Jugendhaus Halle/Saale absitzen. Aufgrund seiner Haltung wurde

er nach seiner Haftentlassung im November 1984 in verschiedene

Jugendwerkhöfe, u.a. in den geschlossenen Jugendwerkhof Torgau

eingewiesen und musste dort bis zu seinem 18. Lebensjahr

verbleiben.

Stefan Lauter ist seit der Gründung des Vereins „Initiativgruppe geschlossener

Jugendwerkhof Torgau“ am Aufbau der Gedenkstätte

beteiligt und referiert als DDR-Zeitzeuge unter anderem an Schulen

in ganz Deutschland. Im Anschluss an den Vortrag steht Stefan

Lauter gerne zu einer offenen Diskussionsrunde bereit.

Vortrag am Donnerstag, 6. Juni 2013. Aula des Rosenstein-Gymnasiums,

Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt frei.

Wanderung: Auf 
und um die Teck

Sonntag, 9. Juni 2013

Wozu in die Ferne schweifen...? Wenn doch der Albtrauf doch ein

so schönes Stück Landschaft ist. Deshalb wollen wir uns in diesem

Frühsommer um die nähere Umgebung kümmern. Wir starten auf

jeden Fall im Lenninger Tal, arbeiten uns zur Teck hoch und gehen

dann kammentlangs Richtung Schopfloch. Die genaue Routenführung

wird dem Wetter und den Vorstellungen der Teilnehmer

angepasst. Die Anfahrt erfolgt mit Pkw.

Abfahrt: 10.00 Uhr am Lehrerparkplatz. Kosten entstehen (bis auf

evtl. geringe Fahrtkosten) nicht. Anmeldung für diese Veranstaltung

bitte bei Dieter Hahn direkt unter 07173/5409 oder dhahn@rsg.

aa.bw.schule.de.

Hinweis: Alle Veranstaltungen des Schulvereins am Rosenstein-Gymnasium

SaRose stehen Mitgliedern und interessierten

Nicht-Mitgliedern offen. Auch Bürger, die keine Kinder an

der Schule haben, dürfen mitmachen. Weitere Infos zum Schulverein

gibt es auf der Homepage des Vereins www.sarose.de.

Sagenhafter Albuch

Touristikgemeinschaft „Sagenhafter Albuch“

am 1. und 2. Juni 2013 bei der SchlossgARTenschau.

Die Touristikgemeinschaft „Sagenhafter Albuch“ präsentiert bei der

SchlossgARTenschau auf dem Schlossgut Hohenroden am Stand

der Erlebnisregion Schwäbische Ostalb am 1. und 2. Juni 2013

die touristischen Highlights des Albuchs. Wandern und Radfahren

stehen im Mittelpunkt. Neben unterschiedlichem, interessantem

Kartenmaterial der Region können Sie auch an einer Verlosung mit

attraktiven Preisen – gestiftet von Mitgliedern der TG „Sagenhafter

Albuch“ – teilnehmen. Die Ziehung der Gewinner erfolgt am Sonntag,

den 2. Juni 2013, um 16.30 Uhr, am Stand der Erlebnisregion

Schwäbische Ostalb. Schauen Sie vorbei - wir freuen uns auf Sie.

Einhorn-Verlag.

Qualität ganz oben - Preis ganz unten.

Katholische Kirchengemeinden

Bartholomä Böbingen Heubach

Lautern Mögglingen

Bartholomä (Ba) - Böbingen (Bö) - Heubach (H) -

Lautern (L) - Mögglingen (M)

Detaillierte Angaben zu den Gottesdiensten, auch während der Woche,

entnehmen Sie bitte den Gottesdienstordnungen der einzelnen

Kirchengemeinden.

Samstag, 25.5.

18:30 Uhr Vorabendmesse in Heubach

Sonntag, 26.5.

10:30 Uhr Wort-Gottes-Feier (Ba)

10:30 Uhr Hl. Messe (Bö)

09:00 Uhr Hl. Messe (L)

10:30 Uhr Wort-Gottes-Feier (M)

Liebe Gemeinden!

Wieder muss ich mich im Anliegen meiner Gesundheit an Sie wenden.

Eine weitere Untersuchung hat einen operativen Eingriff noch

vor Fronleichnam dringend nahe gelegt. Neben dieser Diagnose

haben mich noch andere gesundheitliche Signale dazu bewogen,

bei der Diözese eine längere Auszeit zur Wiederherstellung meiner

Gesundheit zu beantragen, die mir auch gewährt wurde. Diese

schnelle Entwicklung ließ nicht mehr zu, mich in allen Gemeinden

persönlichen im Gottesdienst zu verabschieden.

Besonders schwer fällt mir dies angesichts zweier vakanter Stellen

in unserem Pastoralteam. Wenn bei allem großartigen Einsatz

des verbliebenen Pastoralteams der priesterliche Dienst allein auf

einem Aushilfspriester ruht, haben wir einen dringenden personellen

Notstand, dem Rechnung getragen werden muss. Die Pfarradministration

in Fragen der Leitung zu regeln, ruht nun auf dem Dekan,

der, selbst Leiter einer Seelsorgeeinheit, noch einen Priester dafür

gewinnen muss, ebenfalls mit einem eigenen Seelsorge- und Leitungsauftrag

verbunden.

So hat an Sonntagen jede Gemeinde einen Gottesdienst – entweder

am Samstag Vorabendmesse oder am Sonntag Eucharistiefeier

bzw. Wort-Gottes-Feier. Es ist nicht anders möglich und wird bereits

in vielen Seelsorgeeinheiten unserer Diözese so praktiziert.

Der Beerdigungsdienst mit Requiem unmittelbar zur Bestattung

ist für das pastorale Personal nicht mehr leistbar. Daher wird der

Verstorbenen in der nächsten Werktagsmesse in der Gemeinde

gebührend gedacht. Die Werktagsmessen erfahren daher keine

Einschränkung.

Ich bitte eindringlich, alle notwendigen Regelungen solidarisch mit

zu tragen und damit die ohnehin schwieriger gewordene Arbeit, auf

weniger Schultern verteilt, den verbliebenen Mitarbeitern nicht zu

erschweren. Auch auf einer solchen Haltung ruht Gottes reicher Segen.

So geht eine Gemeinde nicht nur geschwächt aus einer solchen

Situation hervor, und gute Nachrichten tun meiner Genesung gut.

Im Gebet um den heiligen Geist verbunden wünsche ich uns eine

gesegnete Zeit. Gott befohlen, Pfarrer Hans Peter Bischoff

Liebe Schwestern und Brüder,

seit Januar bin ich in der SE Rosenstein. Zum 31.5. endet meine

Vertretungszeit und ich fahre am 1.6. zurück nach Indien in meine

Mission. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ihnen allen für den sehr

schönen Aufenthalt und die Liebe, die Sie mir geschenkt haben.

Besonders danke ich Pfr. Hans Peter Bischoff, dass er mir diese

Vertretungszeit ermöglicht hat. Er hat viel Verständnis für meine

Situation gezeigt und war für mich wie ein Bruder. Vielen Dank!


Pfarrer Sibichen Joseph Ottapurackal

Abschied von Pfarrer Joseph

Pfarrer Dr. Sibichen Joseph Ottapurackal wird am Freitag 31.5. seinen

letzten Gottesdienst in Böbingen feiern, bevor er nach Indien

aufbricht, um dort seine neue Stelle anzutreten. Im Namen der

Seelsorgeeinheit Rosenstein bedanken wir uns herzlich für die


Freitag, 24. Mai 2013

7

Unterstützung in den vergangenen 4 Monaten, für gemeinsame

Gottesdienste, inspirierende Gespräche und die Begleitung von

Trauernden. Wir wünschen Pfarrer Joseph alles erdenklich Gute und

Gottes Segen für seine Zukunft in Indien. Das Pastoralteam

Ökumenische Sozialstation Rosenstein gGmbH

Betreuungsgruppe für demenziell erkrankte Menschen

Café Sonnenschein unterm Rosenstein!

Dienstag, 28. Mai 2013, 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Donnerstag, 06. Juni 2013, 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, mit flexibler Anfangszeit

zwischen 8:30 Uhr und 9.30 Uhr, im kath. Gemeindehaus,

in der Begegnungsstätte, Karlstraße 11, Heubach.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Telefonische Anmeldeng

bei der ökumenischen Sozialstation Rosenstein unter Tel.:

07173/91000.

Demenzberatung

donnerstags 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr im Rahmen einer Beratungssprechstunde

speziell für Angehörige von demenziell Erkrankten

mit vorheriger telefonischer Anmeldung unter Tel.-Nr. 07173/91000.

VEREINSNACHRICHTEN

Deutsches Rotes Kreuz

„Lichtblick am Abend“ - Gesprächskreis für Trauernde

Der Tod eines nahe stehenden Menschen ist ein einschneidendes

Ereignis. Es ist meist mit einer Flut von neuen Empfindungen und Erfahrungen

verbunden. In dieser Lebensphase fühlen sich Hinterbliebene

häufig unverstanden und allein gelassen. Der Gesprächskreis

„Lichtblick am Abend“ bietet Betroffenen einen geschützten Rahmen,

der ihnen ermöglicht, das auszudrücken, was im Alltag schwer

fällt. Der Termin kann ohne vorherige Anmeldung wahrgenommen

werden und ist kostenfrei. Die Leitung hat Eva Feuerle-Damstra.

Der nächste Gesprächskreis findet statt am Montag, 27. Mai

2013, DRK-Haus, Ziegelwiesenstr.5 (oberer Eingang), Heubach

19.00 – 21.00 Uhr. Weitere Infos: DRK Schw. Gmünd, Sonja

Duschek, Tel. 07171 3506-40. Herzliche Einladung!

Gemeinde Bartholomä, Ostalbkreis

Öffentliche Bekanntmachung zur

Durchführung der Wahl des Bürgermeisters/

der Bürgermeisterin am 09. Juni 2013

Zur Durchführung der Wahl des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin

wird bekannt gemacht:

1. Die Wahlzeit dauert von 8 bis 18 Uhr.

2. Die Gemeinde bildet einen Wahlbezirk.

Wahlraum: Dorfhaus, Brunnenfeldstr. 1, EG, Kreative Werkstatt.

3. Gewählt wird mit amtlichen Stimmzetteln. Der Stimmzettel

enthält die Namen der Bewerber/innen, die öffentlich bekannt

gemacht wurden. Der Wähler ist an diese Bewerber/innen nicht

gebunden, sondern kann auch andere wählbare Personen wählen.

Wählbar sind Deutsche im Sinne von Artikel 116 Abs. 1 des

Grundgesetzes und Staatsangehörige eines anderen Mitgliedstaates

der Europäischen Union (Unionsbürger), die vor der Zulassung der

Bewerbungen in der Bundesrepublik Deutschland wohnen; die Bewerber

müssen am Wahltag das 25., dürfen aber noch nicht das 65.

Lebensjahr vollendet haben und müssen die Gewähr dafür bieten,

dass sie jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung

im Sinne des Grundgesetzes eintreten.

Nicht wählbar ist:

-. wer infolge Richterspruchs in der Bundesrepublik Deutschland

als Bürger das Wahlrecht oder Stimmrecht, die Wählbarkeit oder

die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt. Unionsbürger

sind auch dann nicht wählbar, wenn sie infolge einer

zivilrechtlichen Einzelfallentscheidung oder einer strafrechtlichen

Entscheidung des Mitgliedstaates, dessen Staatsangehörige sie

sind, die Wählbarkeit nicht besitzen;

-. für den zur Besorgung aller seiner Angelegenheiten ein Betreuer

nicht nur durch einstweilige Anordnung bestellt ist; dies gilt auch,

wenn der Aufgabenkreis des Betreuers die in § 1896 Abs. 4 und

§ 1905 des Bürgerlichen Gesetzbuches bezeichneten Angelegenheiten

nicht erfasst;

-. wer aus dem Beamtenverhältnis entfernt, wem das Ruhegehalt

aberkannt oder gegen wen in einem dem Disziplinarverfahren

entsprechenden Verfahren durch die Europäische Gemeinschaft,

in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft

oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den

Europäischen Wirtschaftsraum eine entsprechende Maßnahme

verhängt worden ist in den auf die Unanfechtbarkeit der Maßnahme

oder Entscheidung folgenden fünf Jahren oder

- wer wegen einer vorsätzlichen Tat durch ein deutsches Gericht oder

durch die rechtsprechende Gewalt eines anderen Mitgliedstaats der

Europäischen Gemeinschaft oder eines anderen Vertragsstaats des

Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zu einer Freiheitsstrafe

verurteilt worden ist, die bei einem Beamten den Verlust

der Beamtenrechte zur Folge hat, in den auf die Unanfechtbarkeit

der Maßnahme oder Entscheidung folgenden fünf Jahren.

4. Jeder Wähler hat eine Stimme. Er gibt seine Stimme in der

Weise ab, dass er auf dem Stimmzettel

1)

- den Namen eines/einer im Stimmzettel aufgeführten Bewerbers/

Bewerberin ankreuzt oder auf sonst eindeutige Weise ausdrücklich

als gewählt kennzeichnet; das Streichen der übrigen Namen

allein genügt jedoch nicht,

oder den Namen einer anderen wählbaren Person unter unzweifelhafter

Bezeichnung ihrer Person einträgt.

2)

- den Namen des/der im Stimmzettel aufgeführten Bewerbers/Bewerberin

ankreuzt oder auf sonst eindeutige Weise ausdrücklich

als gewählt kennzeichnet

oder den Namen einer anderen wählbaren Person unter unzweifelhafter

Bezeichnung ihrer Person einträgt.

Der Wähler kann den Stimmzettel auch ohne Kennzeichnung abgeben;

dann erhält der/die im Stimmzettel aufgeführte Bewerber/

in eine Stimme.

3)

- den Namen einer wählbaren Person unter unzweifelhafter Bezeichnung

ihrer Person einträgt.

Beleidigende oder auf die Person des Wählers hinweisende Zusätze

oder nicht nur gegen einzelne Bewerber gerichtete Vorbehalte auf

dem Stimmzettel

oder wenn sich bei der Briefwahl in dem Stimmzettelumschlag eine

derartige Äußerung befindet sowie jede Kennzeichnung des Stimmzettelumschlags

der Briefwahl machen die Stimmabgabe ungültig.

5. Jeder Wähler kann – außer in den unter Nr. 6 genannten Fällen –

nur in dem Wahlraum des Wahlbezirks wählen, in dessen Wählerverzeichnis

er eingetragen ist. Der Wahlraum ist in der Wahlbenachrichtigung

angegeben.

Die Wähler haben ihre Wahlbenachrichtigung und ihren amtlichen

Personalausweis, Unionsbürger einen gültigen Identitätsausweis

oder Reisepass zur Wahl mitzubringen.


8 Freitag, 24. Mai 2013

Jeder Wähler erhält beim Betreten des Wahlraums den amtlichen

Stimmzettel ausgehändigt. Der Stimmzettel muss vom Wähler in

einer Wahlzelle des Wahlraums oder in einem besonderen Nebenraum

gekennzeichnet und in der Weise gefaltet werden, dass seine

Stimmabgabe nicht erkennbar ist.

6. Wer einen Wahlschein hat, kann in einem beliebigen Wahlbezirk

der Stadt/Gemeinde oder durch Briefwahl wählen.

Der Wahlschein enthält auf der Rückseite nähere Hinweise darüber,

wie durch Briefwahl gewählt wird.

7. Der/Die Wahlberechtigte kann seine/ihre Stimme nur persönlich

abgeben. Ein/e Wahlberechtigte/r, der/die nicht schreiben oder lesen

kann oder der/die wegen einer körperlichen Beeinträchtigung gehindert

ist, seine/ihre Stimme allein abzugeben, kann sich der Hilfe einer

anderen Person bedienen. Die Hilfsperson ist zur Geheimhaltung der

Kenntnisse verpflichtet, die sie bei der Hilfeleistung von der Wahl

eines Anderen erlangt hat.

8. Wer unbefugt wählt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis einer Wahl

herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird nach § 107a Abs. 1

und 3 des Strafgesetzbuches mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren

oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar.

Die Wahlhandlung sowie die anschließende Ermittlung und

Feststellung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk sind öffentlich.

Jedermann hat Zutritt, soweit das ohne Beeinträchtigung des Wahlgeschäfts

möglich ist.

Bartholomä, 21.05.2013

Bürgermeisteramt

gez. Bieser, Stellv. Bürgermeister

Sanierung der

Gaisgasse –

Baumaßnahmen

haben begonnen

Am Dienstag, 14. Mai,

starteten die Tiefbauarbeiten

in der Gaisgasse.

Die dazu beauftragte Firma

Scharpf hat zunächst

die Baustelle eingerichtet,

die Verkehrsbeschilderung

vorgenommen und

dann mit der punktuellen

Kanalsanierung begonnen.

Die Sanierung des

Kanals dauert etwa noch

eine Arbeitswoche, bevor

dann mit dem kompletten

Wasserleitungsneubau begonnen werden kann. Dazu wird sowohl

die komplette Hauptleitung, wie auch die Wasserhausanschlüsse

neu hergestellt. Mit dem Wasserleitungsbau werden auch Leerrohre

für späteres Glasfaser mitverlegt.

10 Jahre Partnerschaft mit Casola Valsenio –

gemeinsame Busfahrt zum Festwochenende

Beim Dorffest im Juli 2012 haben die Gemeinde Bartholomä und

unsere Partnergemeinde Casola Valsenio ihr 10-jähriges Jubiläum

gefeiert. In diesem Jahr findet vom 6. bis 8. September unser Gegenbesuch

in Casola Valsenio statt, um das Jubiläum in Italien zu

feiern. Zu diesem Jubiläumswochenende von Donnerstag, 5., bis

Sonntag, 8. September, ergeht hiermit sehr herzliche Einladung an

die gesamte Bürgerschaft.

Für den Besuch in Casola Valsenio wird eine Busfahrt organisiert.

Bei der Hinfahrt ist ein Stadtbummel in Verona vorgesehen sowie

eine Tagesfahrt nach Comacchio – dem so genannten Klein-Venedig,

das direkt am Meer liegt. Außerdem besteht ausreichend Gelegenheit,

den mediterranen Flair und die Gastfreundschaft unserer

Partnergemeinde kennenzulernen.

Bereits vom 31. August bis 5. September veranstaltet der Partnerschaftsverein

eine Wander- und Kulturreise mit landschaftlich reizvollen

Wandertouren durch die naturbelassene Gegend der Emilia-

Romagna und interessantem Beiprogramm. Auch hierzu besteht

schon die Gelegenheit, das Partnerschaftsjubiläum mit der Wanderwoche

zu kombinieren. Außerdem ist bei genügend Beteiligung

im selben Zeitraum eine Familienfreizeit geplant. Die Unterkunft bei

der Freizeit ist in einer einfachen Herberge, in Mehrbettzimmern, zu

einem familienfreundlichen Preis vorgesehen. Mit einem attraktiven

Rahmenprogramm bieten der Partnerschaftsverein in Zusammenarbeit

mit der Gemeinde eine günstige Urlaubsalternative.

Für Fragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung

(07173-97820-0) oder an den Partnerschaftsverein,

Karl Busch (Tel. 184590) oder Bettina Ritz (Handy 0173 3004898).

Glückwünsche

zum 95. Geburtstag

Am vergangenen Sonntag

konnte Herr Johann Nachtigall,

Am Wirtsberg 2, im

Kreise der Familie seinen

95. Geburtstag feiern. Die

herzlichen Glückwünsche

überbrachte im Namen der

ganzen Gemeinde Bürgermeister

Thomas Kuhn und

wünschte dem rüstigen

Senior weiterhin beste Gesundheit

und noch viele weitere

gute Jahre in unserer

Mitte.

Bürgermeisterwahl am 9.6.2013

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner öffentlichen

Sitzung am 13.05.2013 zwei Bewerber zur Bürgermeisterwahl

am 09.06.2013 zugelassen. In dieser Sitzung wurde

ebenfalls besprochen, dass es eine öffentliche Kandidatenvorstellung

gibt, sofern beide Bewerber an einer solchen

Veranstaltung teilnehmen werden.

Der Bewerber Andreas Fischer hat in der Zwischenzeit erklärt,

dass er nicht zu einer Kandidatenvorstellung am

3.6.2013 nach Bartholomä kommen wird. Deshalb wird der

Gemeindewahlausschuss keine offizielle Kandidatenvorstellung

durchführen.

„miteinander – füreinander“

ein Projekt der gegenseitigen Hilfe im Bedarfsfall

Sie können eine Hilfe anbieten? Sie benötigen Hilfe? Dann rufen Sie

uns an. Sie erreichen montags – freitags in der Zeit von 15 bis 17 Uhr

einen Ansprechpartner unter Telefon 0151/28127664.

Für dieses gemeinsame Projekt der gegenseitigen Hilfe ist ein Spendenkonto

eingerichtet: „Miteinander-Füreinander“ Bartholomä,

Raiffeisenbank Rosenstein, Kontonummer 65 375 009, Bankleitzahl:

613 617 22 und Kreissparkasse Ostalb, Kontonummer 1 000 543 274,

Bankleitzahl 614 500 50.

Ein Projekt der ev. und kath. Kirchengemeinde Bartholomä in Zusammenarbeit

mit der Gemeinde Bartholomä. Unser Projekt bietet

u.a. auch Fahrdienstleistungen (z.B. Arztbesuche, Einkäufe usw.)

an. Für diese Fahrdienstleistungen suchen wir weitere freiwillige

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gerne bereit sind, gegen eine

geringe Aufwandsentschädigung (Kilometergeld), diese Tätigkeit

zu übernehmen, um anderen Menschen das Leben zu erleichtern.

Melden Sie sich einfach unter der aufgeführten Telefonnummer.

Tafelkiste – kleine Spende, große Hilfe!

Das Thema „Armut“ bekommt auch in unserer Region größere

Bedeutung. Immer mehr Menschen sehen sich gezwungen, auf die

preislich stark reduzierten Lebensmittel in den Tafelläden zurückzugreifen.

Die Angebote dort stehen Menschen mit geringem Einkom-


Freitag, 24. Mai 2013

9

men und einer entsprechenden Einkaufsberechtigung zur Verfügung.

Da in Bartholomä kein Tafelladen eingerichtet werden kann, so haben

sich die beiden Kirchengemeinden Bartholomäs in Zusammenarbeit

mit dem Arbeitskreis „Miteinander – füreinander“ und der Gemeinde

Bartholomä vor rd. 1 1/2 Jahren dazu entschlossen in den beiden

Kirchen unseres Ortes sogenannte „Tafelkisten“ aufzustellen.

Die Idee ist, diese Kisten mit Hilfe der Menschen am Ort mit haltbaren

und noch nicht oder knapp abgelaufenen Lebensmitteln zu

befüllen. Umgekehrt dürfen sich Menschen mit geringen finanziellen

Möglichkeiten eingeladen fühlen, sich kostenfrei aus diesen Kisten

mit denjenigen Lebensmitteln zu bedienen, für die sie Verwendung

haben. Was nach einer bestimmten Zeit nicht abgeholt wird, wird

dann an die Tafelläden in Heubach/Schwäbisch Gmünd weitergeleitet.

Wer bei seinen Einkäufen also ab und zu ein bisschen mehr

in den Einkaufswagen legt und dieses „mehr“ der Tafelkiste anvertraut,

setzt damit ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen,

die täglich um ihren Lebensunterhalt kämpfen müssen. Gewünscht

werden für die Tafelkiste länger anhaltende Lebensmittel wie Nudeln,

Mehl, Zucker, Gries, Haferflocken, Salz, Reis, Tee, Kaffee, Marmelade,

Honig, Kakao, Süßigkeiten, Konserven, vakuumverpackte

Lebensmittel aber auch weniger verderbliches Obst und Gemüse,

wie z.B. Kartoffeln, Äpfel usw. Nicht angenommen werden können

Kühlprodukte (Milch, Käse, Quark,...).

Beide Kirchen stehen tagsüber offen, damit die Kisten entweder

befüllt werden oder Menschen sich aus ihnen bedienen können.

Die gesamte Einwohnerschaft wird um Unterstützung dieser Aktion

und um Hilfe für die Menschen in der nächsten Umgebung gebeten.

Fragen, Hinweise und Anregungen sind gerne willkommen.

Laubenhartschule Bartholomä

Toller Erfolg für die Laubenhartschule Bartholomä

Beim Schwimmwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ holte

sich die Mädchenmannschaft der Laubenhartschule Bartholomä

im Regierungspräsidiums-Finale den Sieg.

Durch einen 2. Platz beim Kreisfinale im März in Schwäbisch Gmünd

konnte sich die Mannschaft der Laubenhartschule für das RP-Finale

in Neckarsulm qualifizieren. Die fünf zeitschnellsten Mannschaften

aus den Kreismeisterschaften aller Kreise waren qualifiziert. Die

zehn Schwimmerinnen der kleinen Grundschule konnten sich beim

RP-Finale in Neckarsulm noch einmal enorm steigern und sie errangen

somit den Sieg in der Wettkampfklasse V. Ein großartiger Erfolg

für die Mädchenmannschaft der Laubenhartschule!

Gemeindebücherei im Dorfhaus

Bartholomä

Öffnungszeiten der Bücherei mit Internetecke

Montags und donnerstags jeweils von 16 Uhr bis 18 Uhr

Öffnungszeiten Hallenbad

Mittwochs: 16 Uhr bis 19 Uhr

Samstags: 14 Uhr bis 19 Uhr

Öffnungs- und Kontaktzeiten

der Gemeindeverwaltung

Die Kontaktzeiten der Gemeindeverwaltung sind wie folgt:

Mo. – Fr. (außer Di.)

von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

und zusätzlich

Mo.

von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Di.

von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Do.

von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Außerdem können Sie uns in diesen Zeiten erreichen unter:

Tel. 07173/97820-0, Fax. 07173/97820-22

E-Mail: info@bartholomae.de

Alle wichtigen Abfuhrtermine

auf einen Blick

Bioabfuhr: 25.05.2013 (Verschiebung)

Gelber Sack: 31.05.2013 (Verschiebung)

Hausmüllabfuhr: 01.06.2013 (Verschiebung)

Altpapiersammlung: 15.06.2013

Post-Öffnungszeiten

Die Postagentur, Lauterburger Straße 2, ist zu den gewohnten

Öffnungszeiten erreichbar:

Montag

15:00 – 17:00 Uhr

Dienstag 10:00 – 12:00 Uhr 15:00 – 17:00 Uhr

Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr 15:00 – 17:00 Uhr

Freitag 10:00 – 12:00 Uhr 15:00 – 17:00 Uhr

Samstag 10:00 – 12:00 Uhr

Von links hintere Reihe: Monika Stölzle, Finnja Fuchs, Laura Boger,

Mailin Fuchs, Lehrer B. Rieger, Julia Dauner, Sarah Bay, Anna-Lena

Heine. Vordere Reihe: Annika Schmidt, Nina Fehleisen, Lina Gold

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Ökumenische Nachrichten

HERZLICHE EINLADUNG

ZUM PFARRGEMEINDEFEST

dieses Jahr auch wieder am darauffolgenden

Sonntag nach Fronleichnam: Am Sonntag, 2. Juni

Die katholische Kirchengemeinde St. Bartholomäus lädt

Sie alle, Groß und Klein, ganz herzlich zu ihrem

Pfarrgemeindefest 2013 am Sonntag, 2. Juni,

rund um‘s Dorfhaus ein.

Gleich im Anschluss an die Prozession laden wir wieder

ein zum Mittagstisch mit verschiedenen Gerichten.

Nachmittags bei Kaffee und Kuchen, Getränken und

Vesper, wollen uns die Kinder des Kindergartens

„Arche Noah“ wieder unterhalten und erfreuen.

Der Erlös des Pfarrgemeindefestes wird dieses Jahr

für Sternsinger-Gewänder und die Anschaffung der

neuen Gotteslob-Gesangbücher verwendet.

Kommen Sie, wir freuen uns, wenn Sie mit uns feiern!


10 Freitag, 24. Mai 2013

Katholische Kirchengemeinde

St. Bartholomäus

Katholische Gottesdienstordnung

Freitag, 24.5.

18 Uhr Rosenkranz für die Verstorbenen.

Sonntag, 26.5. – Dreifaltigkeitssonntag

10.30 Uhr Wort-Gottes-Feier. 18 Uhr Maiandacht.

Montag - Mittwoch jeweils um 18 Uhr Rosenkranz.

Donnerstag, 30.5. – Fronleichnam

18 Uhr Maiandacht. Das Fronleichnamsfest mit Prozession und

Pfarrgemeindefest feiern wir am kommenden Sonntag.

Freitag, 31.5.

18 Uhr Rosenkranz für die Verstorbenen.

Sonntag, 2.7. – 9. Sonntag im Jahreskreis

09 Uhr feierliche Wort-Gottes-Feier zu Fronleichnam mit Fronleichnamsprozession.

Anschließend herzliche Einladung zum PFARRGE-

MEINDEFEST mit anschließendem Mittagstisch u.v.m. rund ums

Dorfhaus. 18 Uhr Rosenkranz um geistliche Berufe.

Kirchenglocken erinnern uns,

unser Herz in die Nähe Gottes zu bringen.

Dreifaltigkeitssonntag

„Gott ist dreifaltig einer, der Vater schuf die Welt, der Sohn hat uns

erlöset, der Geist uns auserwählt. Dies glaub ich, und so leb ich und

will im Tod vertraun, dass ich in meinem Leibe soll meinen Gott

anschaun.“ Mit diesem Lied aus dem Gotteslob laden wir herzlich

zur Wort-Gottes-Feier am kommenden Sonntag ein.

Liebe Kinder!

Es gibt zwar sehr viele kluge Menschen, aber Menschen die wir

als weise bezeichnen, gibt es auf der Welt nur sehr wenige, denn

Weisheit ist noch viel viel mehr als nur klug zu sein. Wenn wir heute

von der Weisheit Gottes sprechen, dann meinen wir damit, dass

Gott größer und allwissender ist, als wir es mit unserem kleinen

Verstand auch nur erahnen können. Und auch, wenn wir vieles nicht

verstehen können, wir dürfen vertrauen, dass Gottes unendliche

Weisheit alles Leben durchdringt. Kommt und feiert den Gottesdienst

mit und nehmt am Eingang der Kirche auch wieder „Mein

Sonntagsblatt“ zum Lesen, Malen und Rätseln mit.

Fronleichnamsfest

Bitte beachten, dass wir dieses Jahr auch wieder Fronleichnam

mit Pfarrgemeindefest am darauffolgenden Sonntag, 2. Juli, feiern.

Die Gaisgasse wird zurzeit saniert, doch ist es möglich, den Weg

der Prozession dennoch auf der traditionellen Strecke – wenn auch

teilweise auf geschottertem Weg in der Gaisgasse – zu gehen.

Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist freitags von 15 – 18 Uhr und

dienstags von 18 – 19 Uhr geöffnet.

Wir bieten kunterbunte Gruppenstunden für Kinder bis 10 Jahren alle

14 Tage samstags, immer von 16.00 - 17.30 Uhr an. Euch erwartet

jede Menge Basteln, Kochen, Backen und natürlich ganz viel Spaß!

Die nächste Gruppenstunde findet am 25.05.2013 im Dorfhaus in

den KJG Räumen statt. Wir freuen uns auf euch! :)

KJG- Leitungsrunde

Am 24.05.2013, um 18.30 Uhr, findet bei uns, der KjG-Bartholomä,

in den Jugendräumen die diesjährige Leitungsrundefür alle Jugendlichen

statt. Wer gerne dabei sein möchte, interessiert ist und sich

das mal näher anschauen will, ist gerne willkommen!

Evangelische Gottesdienstordnung

Pfarrerin Löffler-Adam macht vom 27.05. - 03.06. Urlaub.

Vertretung hat in dringenden Fällen Pfarrer Spieth, Tel. 13654.

Unsere Gruppen und Kreise haben ebenfalls Ferien, außer es gibt

innerhalb der Gruppe eine gesonderte Regelung.

Die evangelische und katholische Kirche hält das Angebot der Telefon

Seelsorge kostenlos unter folgenden Telefonnummern bereit:

0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 oder im Internet unter www.

telefonseelsorge.de. Die Seelsorge ist anonym, kompetent und ist

rund um die Uhr möglich.

Freitag, 24.05.

Posaunenchor

Probe zu den üblichen Zeiten.

Samstag, 25.05.

Herzliche Einladung zum Samstagabend-Gottesdienst um 18.30

Uhr mit Pfarrerin Löffler-Adam. Der Gottesdienst steht unter dem

Motto „Segen“. Das Opfer ist für die eigene Gemeinde bestimmt.

Am Sonntag findet kein Gottesdienst statt.

Die Kinderkirche macht Ferien.

Dienstag, 28.05.

Der Gospelchor „One Voice“ probt um 20.15 Uhr im Gemeindehaus.

Vermietung Gemeindehaus/Pfarrhaussaal

Das Gemeindehaus sowie unser Pfarrhaussaal kann zu familiären

Festen gemietet werden. Kosten hierfür sind in den Wintermonaten

130 bzw. 70 Euro, im Sommer 100 bzw. 50 Euro. Nähere Infos und

Buchungen sind bei Herrn Ebert, Tel. 7649 möglich.

Vorschau

Orgelführung in unserer Kirche

Die evangelische Kirchengemeinde lädt Sie am Freitag, 07.06.,

um 18.30 Uhr, zu einer Orgelführung ein. Unser Organist Eberhard

Bosch gibt den Besuchern Einblick ins Innenleben des Instruments,

das ein technisches und musikalisches Wunderwerk darstellt. In

Bild, Wort und Ton erleben Sie die Orgel in ihrer ganzen Vielfalt. Nach

der Orgelführung gibt es im Pfarrhaussaal einen Stehempfang mit

Getränken und einem kleinen Vesper. Der Eintritt für die Orgelführung

ist frei. Spenden, die der Orgelrenovierung zugute kommen,

sind herzlich willkommen.

KJG Bartholomä

VEREINSNACHRICHTEN

Gruppenstunden für Kinder bis 10 Jahren

Turn- und Sportverein Bartholomä

Zeltauf- und Abbau Helfer gesucht

Unser Jubiläum rückt allmählich näher und wie alle 10 Jahre üblich

werden für eine solche Großveranstaltung auch wieder zahlreiche

starke Hände benötigt. Vor allem für den Zeltaufbau, den Innenausbau

und natürlich für den Abbau. Wir beginnen mit dem Aufbau am

Samstag, 08.06. und werden dann ab Montag, 10.06., den Innenausbau

voran treiben. Die genauen Uhrzeiten werden noch rechtzeitig

bekannt gegeben. All diejenigen, die gerne bereit sind mitzuhelfen,

aber aus irgendwelchen Gründen noch nicht gefragt wurden, mögen

sich bitte bei Lothar Schwab (0162/9418478) melden.

Im Voraus schon bei allen ein herzliches „Vergelt‘s Gott“.


Freitag, 24. Mai 2013

11

TSV-Jubiläumstage vom 14. - 16. Juni 2013

Die legendären „Schürzenjäger“ gastieren am 14.06. wieder in Bartholomä

anlässlich unseres 110-jährigen Jubiläums. Wer die Gruppe

vorab erleben will kann sie im „Ersten“ am 26.05., um 10 Uhr, bei

„Immer wieder sonntags“ sehen. Es gibt noch Karten im Vorverkauf

bei der Raiffeisenbank Rosenstein mit Zweigstellen. Am Samstag

stehen die Fußballer im Mittelpunkt. Die TSV-Bambinis eröffnen den

Fußballtag, anschließend unterhalten 20 F-Jugendmannschaften die

Zuschauer, um 15 Uhr beginnt das Einlagespiel gegen die europäische

Spitzenmannschaft aus Casola Valsenio. Um 16.30 Uhr wird

Spitzenfußball geboten, der 1. FC Heidenheim spielt gegen eine

Auswahl der VG Rosenstein. Dieser tolle Fußballtag wird am Abend

mit einer Sportgala vom TSV abgerundet. Damit die musikalische

Unterhaltung nicht zu kurz kommt haben wir die Hohenmemminger

Goißlschnalzer mit den fidelen Melkkübeln und den MV Bartholomä

engagiert. Der Eintritt am Jubiläumsabend ist frei.

Männerchor

Der Männerchor macht Pfingstferien. Die nächste Chorprobe findet

am 6. Juni, um 19.45 Uhr im Dorfhaussaal statt. Wir wünschen allen

Mitgliedern und Einwohner schöne und erholsame Ferien.

Sommerferienprogramm

Im Rahmen des von der Gemeinde geplanten Sommerferienprogramms

organisieren wir eine Fahrt zum Heidenheimer Naturtheater

und zwar am Mittwoch, den 7. August. Beginn 15 Uhr.

Gespielt wird in diesem Jahr das Sommerkindertheater um Robin

Hood. Anmeldungen bei der Gemeinde oder bei unserem Vorstand

Kuno Maier unter Tel. 7286.

Nachlese

Vor Kurzem begab sich unsere Mittwochswandergruppe nach Stuttgart

Rotenberg. Hier wurde eine interessante und historische Stätte

in unserem Ländle, nämlich die Grabkapelle von König Wilhelm I.

besichtigt. Es folgte anschließend eine Wanderung durch die Fellbacher

Weinberge und ein zünftiger Abschluss in der Weinstube

Burg. Unser Bild entstand auf dem Weg nach Fellbach.

Weitere Informationen unter www.liederkranz-bartholomae.de

Gartenfreunde Bartholomä e.V.

Abteilung Fußball

Champions-League Finale: Bayern - BVB

Das Clubheim ist am Samstag, 25.05.2013, zum entscheidenden

Spiel um die Krone Europas natürlich geöffnet.

Sichert euch die besten Plätze ab 20.00 Uhr.

Der TSV geht in den Schlussspurt der Saison. Am kommenden

Sonntag ist das Team von Steffen Mädger beim TSV Böbingen II zu

Gast. Anstoß ist um 13.00 auf dem Böbinger Sportplatz.

Abteilung Turnen

Gaukinderturnfest am 16. Juni 2013

Am Sonntag, 16.06., feiern wir das Gaukinderturnfest

vom Turngau Ostwürttemberg in Bartholomä. Das Orga-

Team unter der Leitung von Tanja Conrad und Bernhard Esswein

arbeitet auf Hochtouren. Wir laden die ganze Gemeinde zum Mitfeiern

und zum Mitarbeiten ein, denn wir brauchen viele helfende

Hände. Alle Gäste aus nah und fern, aber insbesondere die jungen

Sportlerinnen sollen sich bei uns in Bartholomä wohl fühlen und ein

schönes Gaukinderturnfest erleben.

Liederkranz 1840 Bartholomä e.V.

Chorsingen –

eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung

Treffpunkt Grundstück

Schon geht wieder ein Monat zu Ende. Am Samstag, 25. Mai, ist ist

wieder „Treffpunkt Grundstück“. Einfach zum sich an der blühenden

Natur zu freuen und eventuell ein paar Handgriffe zu tun. Auch gilt

es zu beobachten ob in diesem Jahr wieder der Birnenblattstecher

vorkommt. Also Treffpunkt ab 14 Uhr auf dem Grundstück.

Die Gartenfreunde beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder am

Sommerferienprogramm der Gemeinde. Unter dem Motto „Der

nächste Winter kommt bestimmt“ wollen wir mit Kindern und Jugendlichen

Futterstationen für unsere gefiederten Freunde basteln.

Für die Gestaltung des Roßtagswagens gibt es schon Ideen und der

Blumenschmuck ist bereits eingesetzt.

Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Bartholomä

www.sav-bartholomae.de

Jubiläums-Tanzfest der Volkstanzgruppe

bei der Kühholzhütte am 26.05.2013

Programm siehe Blättle Seite 3 oder letzte Ausgabe

Erdlinge Übernachtungswochenende vom 8. - 9. Juni

Abgesagt! Späterer Termin folgt.

Blick vom Schnarrenberg in Richtung

Bad Cannstatt

Die SAV-Ortsgruppe

Bartholomä rund um

Stuttgart auf dem

Rössleweg

Schon seit längerem sprachen

wir davon, einmal

rund um Stuttgart auf dem

Stuttgarter Rössleweg die

Stadt von einer bis dahin

unbekannten Seite von

oben zu betrachten.

Hierzu trafen sich 25 Wanderfreunde

zur Anfahrt

zum Ausgangspunkt nach

Stuttgart Münster. Gleich

zu Beginn stand der Aufstieg

zum 100 m höher liegenden Schnarrenberg an. Dort begegnete

uns dann auch gleich ein kalter Wind, der im freien Gelände

dem Regen vorausging. Rasches Weiterziehen, aber nicht ohne die

sich immer wieder bietenden herrlichen Aussichten auf Stuttgart,

das Neckar- und Remstal mitzunehmen, war denn auch angesagt.

Auf einem Spielplatz in Zuffenhausen fand man ein windgeschütztes


12 Freitag, 24. Mai 2013

Pausenplätzchen. Selbst das bis dahin regnerische Wetter hatte ein

Einsehen und bescherte uns eine trockene Vesperpause. Danach

ging es weiter in Richtung Feuerbach auf dem Höhenweg zum

Lemberg. Fortsetzung folgt …

24-Stunden-Tour Teil 2

Aufgrund der gerade mal fünf bis neun Grad Celsius war an eine

Rast im Freien nicht zu denken. Deshalb lesen sich die Pausenplätze

wie die Etappen einer „Kneipentour“: Wasserberghaus, Hiltenburg-Hütte,

Scheunenwirtschaft „Rössle“ in Türkheim, mitten in

der Nacht die Hütte des Schneeschuhvereins Geislingen und für

das Frühstück am Ziel die Kühholzhütte der Bartholomäer. Erwin

Schneider und sein zwölfköpfiges Verpflegungsteam hatten sich

wieder selbst übertroffen. Die gute Versorgung hatte zur Folge, dass

lediglich sechs Frauen und Männer vorzeitig abbrechen mussten.

Johannes Pfau aus Bartholomä, mit seinen 17 Jahren bereits das

dritte Mal erfolgreich dabei, drückte seine Begeisterung so aus: „Für

mich ist die Tour immer wieder eine große Herausforderung. Diesmal

konnte ich aufgrund meiner Abi-Vorbereitung nicht trainieren.

Umso größer ist die Freude hinterher, es geschafft zu haben“. Auch

Günter Schlichenmeier aus Rommelshausen, mit seinen 76 Jahren

der Senior der Tour, konnte für sich diesen Erfolg wieder verbuchen.

8 € erhältlich. Der Vorverkauf läuft über die Raiffeisenbank Rosenstein

Geschäftsstelle Bartholomä.

Terminvorschau

15.06. – Unterhaltung beim Festabend des TSV Bartholomä

07.07. – Unterhaltung beim Sommerfest

des Skiclub Heubach-Bartholomä

12.07. – Große Radio Ton Party-Night!

13.07. – Original Schwabenländer Musikanten

14.07. – Gottesdienst und Blasmusikfestival

28.07. – Unterhaltung beim Gartenfest des MV Weiler

02.08. – Unterhaltung beim JOB-Sommerfest

04.08. – Unterhaltung beim Heidhöfhock

Anmeldungen für Casola

Vom 6. bis 8. September fahren der Musikverein und der Partnerschaftsverein

Bartholomä zum 10-jährigen Jubiläum nach Casola

Valsenio in Italien. Alle, die uns dabei gerne begleiten möchten, sind

uns gerne willkommen und sehr herzlich dazu eingeladen. Anmeldungen

über den Musikverein bitte an Reinhard Kreisel. Tel.: 71229,

Mobil: 0160/90838725, E-Mail: r.kreisel@mv-bartholomae.de

www.mv-bartholomae.de

Aktuelle Infos über unseren Verein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch

auf unserer Homepage und bei unseren nächsten Auftritten.

Musikverein Bartholomä

Vorverkauf Schwabenländer

Ab sofort sind die Eintrittskarten für den Böhmischen Abend am 13.

Juli mit den Original Schwabenländer Musikanten im Vorverkauf für

Cappello Nero e.V.

Chorprobe

Montag, 27.05.13, um 19.30 Uhr, im Feuerwehrhaus.

Böbingen

Rathaus am 31. Mai 2013 geschlossen

Das Rathaus Böbingen bleibt am Freitag, 31. Mai 2013,

geschlossen. Wir bitten um Beachtung.

Mit dem GHV Böbingen „am Limes grenzenlos“!

stationiert waren. Im benachbarten Zivildorf wohnten mindestens

noch einmal so viele Menschen. Ebenfalls vor 1800 Jahren begann

Kaiser Caracalla, durch das Limestor von Dalkingen marschierend,

seinen Feldzug gegen die Germanen. Diese Ereignisse, die Böbinger

Funde, sowie einige Beispiele zur Limesarchäologie zwischen

Gmünd und Aalen vor über 40 Jahren, sind – eingebettet in den

historischen Hintergrund römischer Limesgeschichte – Thema eines

Lichtbilder-Vortrages von Walter Wörz. Auch ein Modell vom Osttor

des Kastells Böbingen im Maßstab 1:25 kann besichtigt werden.

Der Vortrag ist Beitrag des Geschichts- und Heimatvereins zum

Aktionstag „Am Limes grenzenlos“, der 2013 wieder entlang des

Limes in Baden-Württemberg und Bayern stattfindet.

Termin: Sonntag, 02. Juni 2013, Beginn: 19.00 Uhr

Bürgersaal Rathaus Böbingen, Eintritt: frei

Böbingen hat Anteil an einem der bedeutendsten Bauwerke der

Geschichte – dem Weltkulturerbe Limes. Vor 1800 Jahren verlief im

Norden unseres Heimatortes die Grenzmauer des „Imperium Romanum“,

der Limes. Im Süden Böbingens, auf dem Bergvorsprung

„Bürgle“, befand sich ein römisches Kastell, in dem 500 Soldaten

Landratsamt Ostalbkreis

- Flurbereinigungsbehörde -

Bekanntmachung

Flurbereinigung Böbingen an der Rems

Ostalbkreis

Hinweis zu den Wegebaumaßnahmen

Die Baumaßnahmen im Rahmen der Flurneuordnung Böbingen an

der Rems haben begonnen. Zu diesem Anlass möchten wir erneut

darauf hinweisen, dass der bei den Baumaßnahmen übrig bleibende

Mutterboden in den Besitz der Teilnehmergemeinschaft übergeht.


Freitag, 24. Mai 2013

13

Die Entnahme von diesem Bodenmaterial, auch von Kleinmengen,

ist verboten. Dies wurde bereits mit der Vorläufigen Anordnung

(Besitzentzug) im Amtsblatt Nr. 11 vom 15.03.2013 öffentlich bekannt

gegeben.

Alle Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.


gez. Karbstein

Vortrag über die Pflegeversicherung

in Böbingen/Rems

„Die Versorgungsstrukturen müssen sich immer mehr an den

gesellschaftlichen Veränderungen und an den Bedürfnissen der

Menschen ausrichten“, mit diesen Worten leitete Dr. Högerle, der

Moderator der Veranstaltung über die Pflegeversicherung, den

Abend ein. Der Referent Holger Uhlig, Leiter des Competence-

Center Pflege der AOK Baden-Württemberg, Bezirksdirektion Ost-

Württemberg, sprach zu Beginn über das seit 1.1.2013 geltende

Pflegeneuausrichtungsgesetz.

Die Kernpunkte dieser Pflegereform sind aber bereits seit 1.10.2012

die Sicherstellung einer frühzeitigen Beratung, die zeitnahe Begutachtung

durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen, die

Förderung ambulanter Wohngruppen, die finanzielle Unterstützung

einer Auszeit für Pflegende, sowie Zuschüsse für wohnumfeldverbessernde

Maßnahmen. Neu ab 1.1.2013 ist die Einführung der

Pflegestufe 0 für Demenzkranke, die flexiblere Zusammenstellung

der Leistungen in der ambulanten Pflege und nicht zuletzt das Rentenplus

bei der Pflege von mehreren Pflegebedürftigen.

Im zweiten Teil des Vortrages informierte der Referent über die

Voraussetzungen für die Inanspruchnahme von Leistungen bei der

Verhinderungspflege und Kurzzeitpflege. Er wies dabei auf die Entlastung

für die pflegenden Angehörigen hin. Abschließend wurde

ausführlich über die Kriterien für die Einstufung in die einzelnen

Pflegestufen diskutiert. Es war allgemeiner Konsens, dass die per

Gesetz festgelegten Zeitraster bei der Grundpflege für die Einstufung

nicht der Realität entsprechen und hier eine Gesetzesänderung

dringend erforderlich ist.

„Belisa“ hat mit diesem Vortrag einen Vortragszyklus gestartet. Kompetente

Referenten werden Themen „rund um das Betreute Wohnen

zu Hause“ vorstellen. Zu den einzelnen Vorträgen kann dann Info-

Material von der Belisa-Geschäftsstelle angefordert werden.

Zum Schluss dankte Dr. Högerle, auch im Namen der Geschäftsführerin

Frau Bart, dem Referenten für die Ausführungen und die

Beantwortung der Fragen, den zahlreichen Besucherinnen und

Besuchern für das große Interesse und die Diskussionsbeiträge.

Die nächste Veranstaltung findet am 15.10.2013 wiederum im Bürgersaal

der Gemeinde Böbingen/Rems statt und befasst sich im

Rahmen einer Gesprächsrunde mit dem Thema „Die letzten Dinge

regeln – Spiritualität und rechtliche Vorsorgen“.

Koch dr Woch

Zum Koch dr Woch wurde Elena Kirchner

gewählt. Herzlichen Glückwunsch Elena!

Spatenstich REWE-Markt

Nach langen Vorbereitungen ist es nun endlich soweit. Am Dienstag,

04. Juni 2013, findet um 15.00 Uhr der offizielle Spatenstich für den

neuen REWE-Markt an der Rosensteinstraße statt. Hierzu möchten

wir bereits heute die gesamte Bevölkerung herzlich einladen.

Elisabethenverein e.V.

Böbingen/Rems

Seit 100 Jahren im Dienst für die Mitmenschen.

Werden Sie Mitglied, damit der Verein seine vielfältigen

Aufgaben auch in Zukunft erfüllen kann.

Babysitter-Vermittlung

Sie haben kleine Kinder und müssen allein einen

Termin wahrnehmen oder möchten einmal

ausgehen.

Der Babysitter-Vermittlungsdienst nennt Ihnen verschiedene Babysitter,

die Sie privat ansprechen können.

Ansprechpartner: Gabi Ernst, Telefon 91 56 07

Organisierte Nachbarschaftshilfe

Sie brauchen Hilfe?

Wir helfen bei der Hausarbeit, beim Einkaufen, als

Begleitung zum Arzt oder bei Behördengängen. Wir

unterstützen Sie als pflegende Angehörige oder bei

der Betreuung von Kindern. Wir nehmen uns Zeit! Informieren

Sie sich unter Telefon (0 71 73) 1 25 09.

Organisierter Fahrdienst

Sie müssen zum Arzt, Therapeuten, in die Apotheke,

in die Bank oder einfach zum Einkaufen…

Sie haben kein eigenes Fahrzeug oder können

Ihres z.B. krankheitbedingt nicht nutzen und sind auf öffentliche Verkehrsmittel

angewiesen. Sie haben kleine Kinder und Probleme mit

den hohen Einstiegen der Busse? Für alle Einwohner von Böbingen, die

keine andere Möglichkeit haben, steht der Fahrdienst nach Anmeldung

innerhalb von Böbingen wie auch nach auswärts im Umkreis bis max.

15 km zur Verfügung. Auch für die Veranstaltungen im Seniorenzentrum

während der Woche kann der Fahrdienst genutzt werden. An Werktagen

ist das Fahrdienstbüro von 17 bis 18 Uhr besetzt, in der übrigen

Zeit ist ein Anrufbeantworter aktiv, Telefon 07173/920682.

Der Elisabethenverein im Seniorenzentrum

Böbingen, Raum: Cafeteria

Spielkreis

Wir treffen uns jeden Montag, von 14 - 16:00 Uhr,

im Seniorenzentrum Böbingen und haben jetzt unser Spieleangebot

erweitert. Alle sind herzlich willkommen zu Binokel, Rommé, Canasta,

Rummicub, Mensch ärgere dich nicht…, Kniffel und Scrabble.

Für Erfrischungen ist gesorgt.

Ansprechpartner: S. Damm, Telefon 34 68

Der Fahrdienst steht nach Anmeldung zur Verfügung.

Stationärer Mittagstisch

Jeden Dienstag treffen sich um 12 Uhr ältere aber auch jüngere

Seniorinnen und Senioren im Seniorenzentrum Böbingen. Unter

dem Motto „Gemeinsam essen ist schöner“ wird ein reichhaltiger

Mittagstisch angeboten. Möchten auch Sie daran teilnehmen, melden

Sie sich bis spätestens Montag 18 Uhr an.

Ansprechpartner: I. Barth, Telefon 81 63

U. Schmid, Telefon 56 64

K. Lehe, Telefon 63 94

Der Fahrdienst steht nach Anmeldung zur Verfügung.

Singkreis

Jeden zweiten Montag um 16:15 Uhr im Seniorenzentrum Böbingen.

Nutzen Sie dieses sinnvolle Freizeitangebot und bringen Sie

Angehörige, Freunde, Bekannte und Nachbarn zu dieser „frohen

Runde“ mit. Nächster Termin: 27. Mai 2013.

Ansprechpartner: D. Friedl, Telefon 91 32 19


14 Freitag, 24. Mai 2013

Treff am Donnerstag

Wegen der Pfingstferien entfällt der Treff am Donnerstag.

Ansprechpartner: G. Titze, Telefon 23 10

Café Rosengarten

Jeden zweiten Sonntag hat das Café Rosengarten geöffnet. Genießen

Sie diesen Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und diversen Getränken

sowie netten Gesprächen. Nächster Termin: 02. Juni 2013.

Ansprechpartner: H. Zahner, Telefon 60 30

I. Barth, Telefon 81 63

Besuchsdienst

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen besuchen auf Wunsch Bewohner

im Seniorenzentrum zu gemeinsamen Gesprächen, Spaziergängen,

Spielen und vielem mehr.

Ansprechpartner: G. Franiel, Telefon 1 36 06

I. Frey, Telefon 28 52

Lesen im Seniorenzentrum

Jeden zweiten Freitag um 15:00 Uhr treffen sich Seniorinnen und

Vorleser im Café Rosengarten im Seniorenheim.

Nächster Termin: 24. Mai 2013.

Ansprechpartner: H. Zahner, Telefon 6030

H. Leidecker, Telefon 59 84

Lesen im Seniorenzentrum

Das Lesen ist nicht nur für im Seniorenheim wohnende Damen oder

Herren bestimmt. Vielleicht hat auch jemand aus dem Dorf Interesse

zu kommen. Es geht nicht nur ums Lesen, Gespräche bereichern

das Zusammentreffen.

Nächste Termine sind 24. Mai, 7. und 21. Juni und als letzter Termin

vor der Sommerpause 5. Juli. Danach treffen wir uns wieder am

13. September um 15 Uhr.

Ansprechpartner: H. Zahner, Telefon 6030

H. Leidecker, Telefon 5984

Sonnenkäfer

Für wen? Für Kinder ab Laufalter, die ohne Eltern mit Gleichaltrigen

in einer kleinen Gruppe spielen wollen.

Wann? Jeden Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag, jeweils

von 8.15 – 11.45 Uhr. Die Kinder können je nach Familienrhythmus

gebracht oder geholt werden.

Wo? Im Seniorenzentrum, Raum Hirtensteige, Scheuelbergstr. 1

in Böbingen.

Wichtig! Wer dringend einen Platz bei den Sonnenkäfern braucht,

kann diesen telefonisch an den o.g. Tagen ab 8.15 Uhr unter der

Mobil-Nr. 01577/46 16 808 reservieren.

Das Sonnenkäfer-Team freut sich auf Ihr Kind! Weitere Informationen

erhalten Sie von Gabi Ernst, Tel. 915 607.

Bitte denken sie daran, ihr Kind frühzeitig anzumelden.

Offener PC-Treff

mit Internet-Café

Computer-Initiative Böbingen

Öffnungszeiten

Mittwoch von 15.30 – 18.00 Uhr

Treffpunkt

Böbingen/Rems, Scheuelbergstr. 1/1 (Cafeteria).

E-Mail-Adresse: lernnet@elisabethenverein-boebingen.de

Angebote

Im Offenen PC-Treff werden Sie über das Internet allgemein, die

technischen Voraussetzungen und die ersten Schritte beim Einstieg

in das Internet informiert. Wir wollen Ihnen mit dem Offenen

PC-Treff eine Plattform bieten, sich bei Problemen am PC und bei

Fragen über den PC mit den erfahrenen Mentoren in entspannter

Atmosphäre auszutauschen. Dieser Offene PC-Treff ist für jedermann

geöffnet, ob aus Böbingen/Rems oder Umgebung, ob jung

oder alt. Jeder, der Interesse an der „Welt des PC“ hat, ist herzlich

willkommen. An einem Getränkebuffet können sich alle Besucherinnen

und Besucher erfrischen.

Tipps und Infos aus der LernNet-Fundgrube

Auch zu Vorträgen lädt das Mentoren-Team PC-Interessierte ein.

Informieren Sie sich im Amtlichen Mitteilungsblatt der VG Rosenstein

über T & T (Termine und Themen). Sie werden auch per E-Mail

eingeladen, wenn Sie sich in den E-Mail-Verteiler aufnehmen lassen.

Eine kurze Mitteilung (Adresse s. oben) genügt.

Der Eintritt ist jeweils frei. Spenden werden gerne entgegen genommen.

Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen.

Das Mentoren-Team der Computer-Initiative-Böbingen/Rems LernNet

Kommunikations-, Informationsund

Tauschbörse KIT

Ch.Nr.0001

Kommunikations-, Informations- und Tauschbörse (KIT) -

was ist das?

Sie wünschen Kontakt und suchen Gleichgesinnte für einen Spaziergang

oder ein gemeinsames Hobby. Sie suchen Begleiter in das

Theater oder in das Kino. Dann sind Sie bei uns richtig. Scheuen Sie

sich nicht, Ihre Wünsche zu äußeren. Wir sind Ihnen behilflich. Sie

können auch, gegen Selbstabholung, Möbel, Elektroartikel, Bücher,

Fahrräder usw. über KIT verschenken.

Ch.Nr.0002

Der Elisabethenverein Böbingen/Rems sucht

• Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Organisierte

Nachbarschaftshilfe

• Fahrerinnen und Fahrer für den Organisierten Fahrdienst

• Mentoren für den Offenen PC-Treff.

• Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das neue Projekt

BELISA – Betreutes Wohnen zu Hause

Ch. Nr. E 2011

Lesefreude

Wer Freude am Vorlesen hat und mal eine Stunde für den Vorlesekreis

im Seniorenzentrum am Freitagnachmittag erübrigen kann,

meldet sich bitte bei Helene Zahner, Tel. 6030, oder bei Gabi Ernst,

Tel. 915 607. Wir freuen uns auf Vorleser, ab dem Grundschulalter.

Nähere Informationen und die Adresse der Ansprechpartner erhalten

Sie von Dr. Högerle, 73560 Böbingen/Rems, Hauptstr. 9, Tel.

07173/92777-0 oder Fax 07173/92777-10.

Bei Interesse kurze Mitteilung Ihrer Adresse auch unter der Postadresse

des Elisabethenverein Böbingen/Rems, Scheuelbergstr. 1,

Stichwort „KIT“, 73560 Böbingen/Rems.

Fundsachen

Folgende Fundsache wurde in den letzten Tagen beim

Fundamt der Gemeinde Böbingen, abgegeben:

- 1 dunkler Rucksack mit Inhalt (gefunden am Bahnsteig

Böbingen am 13.05.2013)

Diese Fundsache kann vom Eigentümer bzw. Verlierer beim Bürgerbüro

der Gemeinde Böbingen, Römerstr. 2, Tel. 07173/18560-13,

erfragt bzw. abgeholt werden.

Abfuhrtermine in der Übersicht

Hausmüll: feiertagsbedingte Verschiebung auf

Freitag, 31.05.13

Bioabfall: immer montags

Den zu entsorgenden Abfall bitte an den Abfuhrtagen rechtzeitig

bereitstellen. Mit der Abfuhr wird um 7 Uhr begonnen.

Freiwillige Feuerwehr

Böbingen an der Rems

Jugendfeuerwehr

Donnerstag 23. Mai, 18.30 Uhr, Übung Gruppe „Jung“ in Uniform.


Freitag, 24. Mai 2013

15

FAMILIENCHRONIK

Unsere Glückwünsche in dieser Woche gelten am

25.05. Herrn Josef Waibel, Albblickweg 6

zu seinem 80. Geburtstag

26.05. Herrn Franz Springer, Remsstr. 9

zu seinem 73. Geburtstag

27.05. Herrn Karl Birk, Ahornweg 9

zu seinem 76. Geburtstag

27.05. Herrn Heinrich Thimm, Römerstr. 29

zu seinem 74. Geburtstag

28.05. Frau Irmgard Göritz, Scheuelbergstr. 1

zu ihrem 91. Geburtstag

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Katholische Kirchengemeinde

St. Josef

26.05. – 02.06.2013

Sa., 25.05.

18.30 Vorabendmesse in Heubach

So., 26.05. – Dreifaltigkeitssonntag

10.30 Hl. Messe (Pfr. Georg Kolb, Pfr. Alois Högerle, Josef Bihr und

Ang., August Schmid, Josef Maier)

15.00 Maiandacht auf dem Beiswang (Pfr. Dörflinger)

19.00 Rosenkranz

Mi., 29.05.

19.00 Maiandacht an der Grotte mit der Musikgruppe Stößl

Do., 30.05. – Fronleichnam

08.00 Hl. Messe

Fr., 31.05.

17.45 Stille Anbetung

18.30 Hl. Messe (Alois Höpfler und Ang., Rita Auerbach)

Sa., 1.06.

18.30 Vorabendmesse in Mögglingen

So., 2.06. – Fronleichnam in Böbingen

09.30 Festmesse auf dem Schulhof, anschließend Prozession

14.00 Andacht mit Aufnahme der neuen Ministranten

Minifest auf dem Kirchplatz

Rosenkranz in der Schlosskapelle immer werktags um 9.30 und

15.30 Uhr.

Fronleichnam am Sonntag, 2. Juni 2013

Dieses Jahr feiert die Kirchengemeinde Böbingen das Fronleichnamsfest

am Sonntag. Der Gottesdienst findet wie üblich auf dem

Schulhof statt; anschließend die Prozession (Schulhof, Ortsmitte,

Kirchplatz).

Die Kommunionkinder dürfen in ihren liturgischen Gewändern teilnehmen.

Schön wäre es, wenn die Anwohner entlang des Prozessionsweges

ihre Häuser schmücken würden.

Es ergeht ganz herzliche Einladung zur Mitfeier dieses Tages – zu

Gottesdienst und Prozession, aber auch zum Ministrantenfest

Freiwillige Helfer zum Aufbau und Herrichten der Altäre und Blumenteppiche

sind am Mittwoch herzlich willkommen.

Blumenspenden für die Blumenteppiche werden benötigt und

gern entgegengenommen.

Redaktionsschluss „Spirale“

Redaktionsschluss für Spirale Nr. 243 ist der 31. Mai 2013.

Die Redaktion freut sich immer über Anregungen, Informationen

und Beiträge. Sie können diese im Pfarramt abgeben oder an die

E-Mail-Adresse spirale@st-josef-boebingen.de senden.

Pfarrbüro-Öffnungszeiten

Mo. 10.00 – 12.00 Uhr; Di. und Fr. 14.30 – 17.30 Uhr.

Eine Welt Laden

Neues aus dem Eine-Welt-Laden

Wir machen Pfingstferien – der Eine-Welt-Laden

bleibt am 28. Mai geschlossen.

Am Sonntag, 02. Juni, ist das Lädle nach der Fronleichnamsprozession

bis 14 Uhr geöffnet. Frisch eingetroffen ist

loser Tee, Earl-Grey oder Darjeeling Grüntee.

Unser Geburtstagsangebot – „40 Jahre fair gehandelter Kaffee“

– gilt weiterhin: Café Sidamo, gemahlen, edle Arabica Bohne, vollmundig

im Geschmack, 250 g für 3 Euro. Wir freuen uns auf ihren

Besuch.

Eine-Welt-Laden Böbingen, Kirchberg 8 (Haus Nazareth), Ansprechpartner:

Silvia Brenner (Tel. 5249) und Beate Fauser (Tel. 12112).

Jugend

Religiöse Mädchenfreizeit

Für die religiöse Mädchenfreizeit suchen wir, Jasmin Hruza und Majella

Vater, noch Betreuerinnen ab 18 Jahren, die Freude haben uns

zu unterstützen. Die Freizeit, die in Neresheim stattfindet, geht vom

30.7. bis zum 8.8.2013! Bei Interesse würden wir uns freuen, wenn

Du Dich unter religioese-maedchenfreizeit@st-josef-boebingen.de

oder ober bei Jasmin unter 0176/555 899 03 meldest!

Ministrantenfest an Fronleichnam, 2. Juni

Direkt im Anschluss an die Fronleichnamsprozession durch den Ort

laden die Ministranten herzlich zum gemütlichen Mittagessen auf

dem Kirchplatz ein. Um 14.00 Uhr findet dann die Andacht mit der

feierlichen Aufnahme der neuen Ministranten und der Ehrung der

langjährigen Messdiener statt, bei der alle Besucher willkommen

sind. Den Nachmittag über wird mit Kaffee und Kuchen sowie

gegrillten Würsten und Steaks für das leibliche Wohl gesorgt. Die

Böbinger Ministranten freuen sich auf ein schönes Fronleichnamsund

Ministrantenfest mit Ihnen!

Kath. Kirchenchor St. Josef

21.05. – 01.06.2013 Pfingstferien

Sonntag, 02.06., Fronleichnam: 8.45 Uhr Einsingen auf dem Schulhof.

Sonntag, 26.05.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 8.50 Uhr in der Christuskirche

Mögglingen und um 10 Uhr in der Michaelskirche Böbingen.

Die Gottesdienste gestaltet Pfarrer Herrmann.

Das Opfer ist für die eigene Kirche bestimmt.

Dienstag, 28.05.

Andachten in den Seniorenzentren

Um 9.45 Uhr in Mögglingen und um 10.30 Uhr in Böbingen mit

Pastor Dollinger.

In den Pfingstferien fallen die regelmäßigen Veranstaltungen aus,

außer es wurde eine besondere Vereinbarung in einer Gruppe getroffen.

Öffnungsz. im Pfarrbüro

Di 8.30 – 11.45 Uhr

Mi 8.30 – 11.45 Uhr

Fr 8.30 – 11.45 Uhr (Tel. 5863)

Oberlin Kindegarten

Gartenverschönerung im Oberlin Kindergarten

Bei angenehmen Temperaturen wurde vergangenes

Wochenende im Garten des Oberlin Kindergarten geschafft

und gewerkelt. Entstanden sind nach zwei Tagen

engagierter Arbeit unserer Eltern ein wunderschöner

Tastpfad mit sieben Fächern und eine nagelneue Holzbrücke.

Außerdem wurde unsere Nestschaukel aus Sicherheitsgründen

mit einem Zaun vom Sandkastenbereich deutlich abgegrenzt und

nebenbei einfach mal so Rasen gemäht. Wir danken unseren arbeitseifrigen

Eltern und unserem Elternbeirat herzlich für sein gren-


16 Freitag, 24. Mai 2013

zenloses Engagement bei der Organisation und Planung der Eltern-

Gartenaktion, sowie für die Verköstigung der arbeitenden Eltern.

abzurutschen… Doch es gibt einen Ausweg in dem Herrn Jesus

Christus!!!

Für Betroffene und deren nahestehenden Personen

Wenn sie Hilfe für sich oder andere suchen, melden sie sich bitte

telefonisch! Auch bei Fragen etc. können sie sich gerne melden!

Kontakt: Alexander Kmoch (Suchthelfer), Mobil 0179/8615390,

E-Mail: jesus-rettet@web.de, Home: www.esär.de.

VEREINSNACHRICHTEN

Frühling im Wald

Eine Woche lang konnten unsere Kinder den Frühling im Wald

genießen und nebenbei genügend Naturmaterial sammeln, um die

Fächer unseres neu entstandenen Tastpfades zu füllen. Mächtig

stolz sind wir natürlich auch über unser selbst erbautes Kletterhaus

aus Stämmen. Es ist so stabil, dass man richtig darauf kraxeln kann.

Elisabethenverein e.V.

Böbingen/Rems

Belisa

Die Geschäftsstelle von „Belisa - Zu Hause leben,

betreut wohnen“ befindet sich im Seniorenzentrum,

Scheuelbergstraße 1 in Böbingen. Telefonisch können

Sie uns rund um die Uhr unter der Tel.-Nr. 7102802

erreichen. Hinterlassen Sie Ihre Nummer, wir rufen gerne zurück.

Persönlich sind wir für Sie dienstags und donnerstags von 17.00

– 19.00 Uhr vor Ort im Büro erreichbar.

Am vergangenen Donnerstag fand ein Vortrag zum Thema „Pflegeversicherung“

statt. Einen Bericht über diesen Vortrag finden

Sie im Amtlichen Teil des Mitteilungsblatts

Freikirchliche Gemeinde

Böbingen a.d. Rems

Hallo lieber Leser & liebe Leserin…

am Freitag, 24.05., um 18 Uhr, sind wieder Jungschar, Preteeny

& Teenystunde.

Und um 19.30 Uhr Jungendstunde www.hisdisciples.netzurzeit

Auslegung des 1. Petrusbriefes.

Am Samstag, 25.05., um 17 Uhr, ist eine Gebetsstunde im kleineren

Rahmen.

Wir laden euch recht herzlich am kommenden Sonntag, 26.05.,

um 10 Uhr, zum Gottesdienst ein.

Kommt vorbei, um mehr von Gott zu erfahren, wichtige Dinge aus

der Bibel zu lernen und einfach neue Leute kennen zu lernen!

Außerdem findet Mittwoch, 29.05., um 18:30 Uhr, die Gebetsund

Bibelstunde & Kinderstunden statt. Wir lesen in der Bibelstunde

gemeinsam die Bibel (momentan lesen wir den Römerbrief)

und lernen Gott somit und seinen Willen immer besser kennen.

Jeder, der mehr über Gott und die Bibel erfahren möchte, ist hier

genau richtig, denn es gibt die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Wer in einen überschaubaren Rahmen Gemeinschaft mit Christen

sucht, kann gerne zu einem der Hauskreise besuchen (wo und

wann dies stattfinden kann gerne erfragt werden).

So könnt ihr uns erreichen

Unsere Veranstaltungen finden in der Regel im Gemeindehaus

statt. Anschrift: Am Barnberg 6. Telefonische Anfragen unter 0152/

28636003 (Pastor Viktor Kasdorf). E-Mail: f-gem-b@web.de.

Mehr Information finden sie unter: www.freikirche-böbingen.de

Wir freuen uns über jeden Einzelnen der eine unserer Veranstaltungen

besuchen möchte.

´esär SUCHTHILFE und mehr...!

christuszentriert & bibelorientiert

Es gibt verschiedene Gründe in eine zerstörende Abhängigkeit

2013/2014 wir leider unsere letzte Saison…

…im heißgeliebten CASINO-Kostüm! Wie bei unserer diesjährigen

Jahreshauptversammlung beschlossen, werden wir nur noch eine

Saison unsere Kostüme zum Motto „CASINO“ zu unseren Auftritten

ausführen.

Daher werden alle Mitglieder aufgefordert, ihrer Kreativität alles

abzuverlangen und bis spätestens zum Sommerfest im Juli Rosa

und Anita Kostümvorschläge zu liefern. Der Kostümausschuss freut

sich am meisten, wenn die Vorschläge mit Stoffvorstellungen und

konkreten Ideen eingereicht werden.

Möglichkeit für den Austausch der bunten Ideen gibt es bei der

nächsten Gesamtprobe am 07.06.2013, ab 20 Uhr, im Vereinsraum

der Römerhalle in Böbingen.

Kleintierzuchtverein Böbingen

Am Sonntag, den 26.05.2013, findet ein Züchterfrühschoppen in

unserem Vereinsheim an der Beiswanger Straße statt.

Verantwortlich: Walter Müller.


Freitag, 24. Mai 2013

17

Obst- und Gartenbauverein Böbingen

Am 15. Juni 2013 findet der Ausflug des Bezirksverbandes zur Landesgartenschau

nach Sigmaringen statt. Dazu sind alle Mitglieder

und Interessenten herzlich eingeladen. Die Kosten für den Ausflug

betragen 40,00 € pro Person. Darin enthalten sind die Busfahrt,

das Eintrittsgeld und die Führungen. Die Abfahrtszeit und der Ort

werden noch bekannt gegeben. Rückkehr ist gegen 20.00 Uhr.

Anmeldung bis 28.05.2013 bei Alfons Wörner, Tel. 2670, oder bei

Hans Müller, Tel. 6398.

Remstal-Skiclub Böbingen

Aufgrund der Wetterverhältnisse

bei dem letzten Inlinekurs

bietet der RSC

Böbingen noch einen Ersatztermin

an.

Am Sa., 15.06., um 14 Uhr,

findet nochmals ein Kinderkurs

für Anfänger und

Fortgeschrittene statt. Am

Sonntag, 16.06., gibt es für

alle Frühaufsteher ab 10 Uhr

noch einen Inlinekurs. An

diesem Tag bieten wir auch

speziell für Erwachsene einen Kurs an. Es werden vor allem verschiedene

Bremstechniken, sowie der sichere Umgang mit den Skates

geschult. Für Skater, die bereits Erfahrung haben, liegt der Schwerpunkt

im Rückwärtsfahren, in der exakten Kurventechnik sowie in der

Einführung in Sprünge. Anmeldung zu Kursen sind bei Michael Harz

unter michael.harz@rsc-boebingen.de sowie mobil 0170/5801457

möglich. Kurzentschlossene können sich jeweils eine halbe Stunde

vor Kursbeginn am Inlineplatz bei der Römerhalle anmelden.

Schützenkameradschaft

Oberböbingen

Rundenwettkampf Kleinkaliber

SK Oberböbingen I – SV Brainkofen I 787:820 Ringen

In der Bezirksliga musste unsere 1. KK-Mannschaft erneut eine

Niederlage einstecken, und bleibt weiterhin auf einen Abstiegsplatz.

Gewertet wurden A. Wittmann mit 261 Ringen, A. Maier mit 266

Ringen und T. Jänsch mit 260 Ringen. Nicht in die Wertung kamen

D. Windmüller und J. Wittmann mit 255 Ringen.

Schieß- und Trainingszeiten

Mi. 19:00 - 22:00 Uhr

Fr. 19:00 - 22:00 Uhr

So. 10:00 - 12:00 Uhr

Jugendtraining

Mi. 17:30 - 19:00 Uhr

Fr. 17:30 - 19:00 Uhr

Wirtschaftdienst

G. Jänsch (26.05.)

D. Lackner (02.06.)

Aufsicht

Woche 21 R. Braun/R. Wiedmann

Woche 22 R. Maier/A. Maier

Sport- und Gesangverein

Oberböbingen

SGV Männerchor

Die nächsten Chorproben für das Konzert am 9.6. in Iggingen finden

montags, 27.5., 3.6., in Iggingen, 20.00 Uhr, u. mittwochs, den 29.5.

und 5.6., in Böbingen, 20.00 Uhr, sowie am Samstag, den 8.6.,

18.30 Uhr, in Iggingen statt.

SGV Gartenfest am 15. u. 16.6.2013

Mitte Juni findet wieder unser Gartenfest auf der Obstwiese hinter

der Halle statt. Wir laden hierzu schon jetzt alle herzlich ein.

Turn- und Sportverein Böbingen

www.tsv-boebingen.de

Abteilung Fußball

Vorschau

Nach dem spielfreien Pfingstwochenende geht es in den

folgenden Wochen in die noch verbleibende Endspiele.

So, 26.05.2013, 13:00 Uhr - Kreisliga B2: TSV II - TSV Bartholomä

So, 26.05.2013, 15:00 Uhr - Kreisliga A1: TSV I - 1. FC Stern Möggl.

So, 02.06.2013, 15:00 Uhr - Kreisliga A1: TSV I - TSG Abtsgmünd

So, 09.06.2013, 15:00 Uhr - Kreisliga B2: TSV Ruppertshofen - TSV II

So, 09.05.2013, 15:00 Uhr - Kreisliga A1: FC Germ. Bargau II - TSV I

TSV Böbingen Fußball AH

Trotz Ferien wollen wir auch diese Woche trainieren. Sofern das

Wetter mitspielt wieder auf dem Rasen. Trainingsbeginn am Donnerstag

um 19:30 Uhr.

POLITISCHE PARTEIEN

SPD Rosenstein

Ortsverein Böbingen an der Rems

Fortsetzung

Eine rot-grüne Bundesregierung werde deshalb auch anstreben,

einige Arten von Bankgeschäften zu verbieten, wie z.B. ungedeckte

Leerverkäufe, den Handel mit Derivaten, die nicht realwirtschaftlich

unterlegt sind, als auch die Spekulation mit Nahrungsmitteln.

Wesentliche Bedingungen der SPD für eine Zustimmung zum Rettungspaket

für Zypern seien umgesetzt worden; deshalb habe die

SPD zugestimmt. Bei der Zypern-Entscheidung gehe es nicht nur

um Höhe und Instrumente der Finanzhilfen; es gelte, die Idee der

europäischen Integration zu verteidigen.

Alle Landtagswahlen seit 2009 verliefen für die SPD erfolgreich;

über die Mehrheit der Bundesbürger lebt in rot-grün-regierten Ländern.

Mit Peer Steinbrück an der Spitze werde die SPD deshalb für

eine rot-grüne Mehrheit bei den diesjährigen Bundestagswahlen

kämpfen. Anhand verschiedener Beispiele verdeutlichte Lange, wie

die SPD die Mehrheit im Bundesrat gestalterisch nutzte und nutzt.

Ein Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde wurde beantragt und beschlossen.

Nach wie vor verdienen erwerbstätige Frauen 22 Prozent

weniger Lohn als Männer. „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ – für

dieses Ziel kämpfe die SPD. Die SPD will ihre Gestaltungsmehrheit

im Bundesrat auch dazu nutzen, das Betreuungsgeld zu stoppen.

Politisch sinnvoller sei es, dafür Kita-Plätze zu schaffen. Es diene

der Steuergerechtigkeit, wenn sich die SPD dafür einsetze, dass

der Spitzensteuersatz wieder auf 49 Prozent angehoben werde

für 100.000 Euro für Singles und 200.000 Euro für Verheiratete.

Eine solidarische Gesellschaft brauche ein Bündnis der Starken

mit den Schwachen, um die Schuldenbremse auch im Sinne einer

Generationengerechtigkeit einhalten zu können, um mehr Geld in

Kinderbetreuung und in Bildung investieren zu können und auch, um

die wirtschaftsnahe Infrastruktur zu sanieren bzw. auszubauen. Was

unsere Gesellschaft jetzt und künftig zusammenhalte und wie wir

zusammenleben wollen, das seien die Hauptanliegen, für die sich

die SPD mit Peer Steinbrück als Kandidat stark mache. Christian

Lange riss noch eine Vielzahl von politischen Bereichen an, die auch

in der anschließenden regen Diskussion mit dem Abgeordneten für

Gesprächsstoff sorgten.


18 Freitag, 24. Mai 2013

Heubach

Blütenpracht in Heubach

Seit letzter Woche blüht das Stadtgebiet von Heubach auf! Dreißig

bunt bepflanzte, neu gestaltete Blumenkübel wurden entlang der

Hauptstraße und vor den städtischen Liegenschaften aufgestellt.

Die Blumenkübelaktion entstand aus Ideen des „Arbeitskreises

Prävention“. Engagierte Bürgerinnen und Bürger haben sich, nach

einem Aufruf des Stadtbauamtes, spontan bereiterklärt eine Patenschaft

zu übernehmen, die Blumen zu gießen und zu pflegen.

Die Aktion entlastet nicht nur den Bauhof, sondern trägt auch entscheidend

zur Aufwertung und Verschönerung des Stadtbildes von

Heubach bei. Hoffentlich erfreuen sich viele Heubacher Bürger an

der bunten Blütenvielfalt.

Vielen herzlichen Dank an alle, die sich ehrenamtlich an der Aktion

beteiligen!

Bereits im September vergangenen Jahres hatte der Gemeinderat

den Umbaumaßnahmen, zugestimmt. Die Maßnahmen dienten

in erster Linie zur Verbesserung der Sicherheit. So wurde für jeden

Raum eine Fluchttür mit Panikfunktion vorgesehen. Für einen

zweiten Fluchtweg wurde im rückwärtigen Bereich des Gebäudes

ein Podest angelegt. Neben Bodenbelagsarbeiten erhielten die

Gruppenräume Akustikdecken, kindgerechte Heizkörper wurden

installiert, teilweise Fensterauswechslungen vorgenommen und

die Elektrik auf den neuesten Stand gebracht. Ein zweiter, niedriger

Handlauf für Kinder wurde bei der Eingangstreppe installiert; für die

Außenanlage gab es ein neues Spielgerät.

Heubacher AGV 1937

spendet Bank für Hindenburgdenkmal

Zum Anlass – 75 Jahre AGV 1937 – wurde der Stadt eine Bank

gespendet. Diese wurde am Hindenburgdenkmal aufgestellt. Im Namen

der Stadt Heubach hierfür ein HERZLICHES DANKESCHÖN!

Unterstützung für Mütterzentrum Heubach

Eine gute Nachricht erreichte die Stadt Heubach unlängst vom

Regierungspräsidium Stuttgart:

Zur Einrichtung einer Betreuten Spielgruppe wurden die erforderlichen

Umbaumaßnahmen in den Räumen des Mütterzentrums

Heubach, welches im städtischen Areal Übelmesser an der Adlerstraße

untergebracht ist, aus Mitteln des Investitionsprogrammes

des Bundes in Höhe von über 43.700 Euro bezuschusst. Die kalkulierten

Baukosten beliefen sich auf knapp 63.000 Euro.

Die erfolgten Umbaumaßnahmen im Mütterzentrum erfreuen kleine

und große Besucher.

Die Stadt Heubach erhielt die Zuwendung zweckgebunden für

Betreuungsplätze für unter dreijährige Kinder. An drei Tagen in der

Woche kann die Betreute Spielgruppe („Minikindergarten“) des

Mütterzentrums von insgesamt zehn Kindern besucht werden.

Von den neuen, hellen Räumen profitieren nicht nur die Kinder

der Betreuten Spielgruppe, sondern auch alle anderen kleinen und

großen Besucher der Spielgruppen, des Familiencafés sowie der

Bastelangebote und Kurse, freut sich die Vorstandschaft des Mütterzentrums

und bedankte sich ganz herzlich bei der Stadtverwaltung

sowie dem Bauhof für deren Unterstützung.

„Neben der qualitativ sehr guten Betreuung können nun auch die

für Kleinkinder erforderlichen Sicherheitsstandards erfüllt werden“,

bestätigte Anne Schührer, Vorsitzende des Mütterzentrums.

Von der Elternschaft wird das flexibel zu handhabende Betreuungsangebot

sehr geschätzt. „Für die Stadt Heubach stellt diese Betreuungsform,

die auch in die Betreuungsquote unter Dreijähriger Kinder

miteinfließt, ein wichtiges, ergänzendes Angebot zu den bestehenden

örtlichen Einrichtungen dar“, so Bürgermeister Brütting. Familien schätzen

das Mütterzentrum auch als Informationsstandort und Anlaufstelle.

Erneute Bürgeraktion im Heubacher Freibad

am 08. Juni 2013

Nachdem im vergangenen Jahr in einer wunderbaren Bürgeraktion

die Fassade des Freibades einen neuen Anstrich erhalten hat, soll

nun der Innenbereich des Bades eine Aufwertung erfahren: In einer

erneuten Bürgeraktion und unter Mitwirkung von Bürgermeister

Frederick Brütting sind Malerarbeiten im Innenbereich vorgesehen.

Wenn Sie den Bürgermeister bei diesen Arbeiten unterstützen

möchten, sind Sie ganz herzlich am Samstag, 08. Juni 2013, 9.00

Uhr, ins Freibad Heubach eingeladen.

Über die Unterstützung von vielen fleißigen Händen würden wir uns

sehr freuen; es wäre auch nett, wenn – sofern vorhanden – Leitern

und Schleifgeräte mitgebracht werden könnten. Für das leibliche

Wohl – als Lohn für Ihre Mühen – ist bestens gesorgt!

Es wäre sehr schön, wenn Sie sich wieder zahlreich an dieser Bürgeraktion

beteiligen würden. Stadtverwaltung Heubach


Freitag, 24. Mai 2013

19

FAMILIENCHRONIK

Die Stadt Heubach präsentiert eine exklusive Ausstellung von und

mit Thomas Michalk:

ENGELS AUGEN

HOLZ MAGIE

THOMAS MICHALK

Thomas Michalk führt am Sonntag, den 26. Mai, um 14 Uhr, durch

die Ausstellung. Dauer der Ausstellung 8. Mai – 23. Juni 2013 in der

Stadthalle Heubach. Eintritt frei.

Öffnungszeiten: Di - Fr 16 - 19 Uhr, Sa - So 14 - 17 Uhr.

Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung

in Heubach

Der nächste Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung Bund

ist am Donnerstag, 13. Juni 2013, von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr,

im Rathaus, 1. Stock, Zimmer 12. Eine vorherige Anmeldung ist

unbedingt erforderlich.

Lassen Sie sich bitte rechtzeitig beim Bürgermeisteramt Heubach,

Telefonnummer 18147 einen Termin geben, damit an den Sprechtagen

lange Wartezeiten vermieden werden und diejenigen, die sich

angemeldet haben, nicht durch Versicherte, die einfach kommen,

benachteiligt werden.

Stadtbibliothek Heubach

Schlossstraße

Neuerwerbungen der Stadtbibliothek Heubach

Aufgrund der Pfingstferien werden diese Woche keine Neuerwerbungen

angeboten - bis auf eine Ausnahme:

Aufgrund der Aktualität ist am Freitag, den 24.05.2013, folgender

Bestseller erhältlich: Dan Brown: Inferno (Thriller). Die nächsten

Neuerwerbungen erscheinen wieder am Freitag, 31.05.13!

Auch unser Online-OPAC Findus macht keinen Urlaub! Auch während

der Ferien können Sie bequem von zu Hause aus oder gar am

Urlaubsort auf unsere Angebote zugreifen. Verlängerungen und

Vorbestellungen sind jederzeit auch möglich.

UMWELTECKE

Verschiebung der Biomüllabfuhr

Bioabfall wird wöchentlich abgeholt. Es werden nur gebührenpflichtige

Bio-Beutel eingesammelt. Bio-Beutel (für 7,5 oder 15 Liter

Inhalt) können sie bei den GOA – Agenturen kaufen.

Stellen Sie Ihre Bio-Beutel und/oder Säcke für Hausmüll und Grünabfall

bitte am Abfuhrtag ab 7.00 Uhr verschlossen und gut sichtbar

am Straßenrand bereit.

Abfuhrtag: Samstag, 01. Juni 2013

Abfuhrtermin „Gelber Sack“ – Verschiebung

Heubach und alle Teilorte

Abfuhrtag am Samstag, 01. Juni 2013

Die Gelben Säcke müssen am Abfuhrtag zugebunden und rechtzeitig

– ab 7.00 Uhr – bereitgestellt werden. Die Säcke können auch

auf allen Wertstoff-Höfen abgegeben werden.

Achtung: Säcke, in denen sich Restmüll befindet, können

weder abgefahren noch abgegeben werden.

Werden noch weitere Säcke benötigt, so können diese kostenlos

an allen GOA-Betriebsstätten, Wertstoff-Höfen, Deponien (außer

Herlikofen) sowie im Rathaus, Zimmer 1, abgeholt werden.

Unsere Glückwünsche in dieser Woche gelten

Herrn Alfred Zink, Hauffstraße 6,

zu seinem 91. Geburtstag am 24.05.,

Frau Ingeburg Busse, Goethestraße 6,

zu ihrem 82. Geburtstag am 24.05.,

Herrn Wolfgang Schmidtke, Ziegelwiesenstraße 43,

zu seinem 77. Geburtstag am 25.05.,

Herrn Heinz Tiede, Rechbergstraße 49,

zu seinem 70. Geburtstag am 25.05.,

Frau Else Mezger, Scheuelbergstraße 17,

zu ihrem 85. Geburtstag am 26.05.,

Frau Meryem Akyüz, Ziegelwiesenstraße 35,

zu ihrem 74. Geburtstag am 26.05.,

Frau Elisabeth Urbanowski, Alte Steige 26,

zu ihrem 86. Geburtstag am 27.05.,

Herrn Robert Steinberger, Gmünder Straße 17/2,

zu seinem 80. Geburtstag am 27.05.,

Frau Ella Beloborodov, Marienbader Straße 2,

zu ihrem 75. Geburtstag am 28.05.,

Herrn Karl Pfeifer, Adlerstraße 9,

zu seinem 72. Geburtstag am 28.05.,

Frau Martha-Anna Wegendt, Ziegelwiesenstraße 8,

zu ihrem 92. Geburtstag am 30.05. und

Frau Gisela Lange, Erlenstraße 31,

zu ihrem 72. Geburtstag am 30.05.2013.

AUS DER ARBEIT DES ORTSCHAFTSRATS

Sitzung am 16. Mai 2013

Panoramaweg am Fuß des Rosensteins.

Von der Bohlgasse in Richtung Zickzackweg unterhalb der AV-Hütte

verläuft der geplante Panoramaweg von Lautern nach Heubach. Ein

Teil dieses Wegs konnte auf der Trasse der Böbinger Wasserleitung

bereits realisiert werden. Momentan endet der Weg als Sackgasse,

da die Weiterführung Probleme bereitet. Der Ortschaftsrat informierte

sich vor Ort über den Sachstand.

Sollte der Weg auf städtischer Fläche realisiert werden, verschwindet

der Weg im Wald und führt in die Hanglage. Um dies zu vermeiden,

müsste der Waldsaum zurückgenommen werden. Gespräche

mit den Jägern sind notwendig. Die angrenzenden Grundstückseigentümer

sind nicht bereit Flächen für einen Fußweg auf ihren

Grundstücken zur Verfügung zu stellen.

Es handelt sich um eine Strecke von ca. 800 m, die realisiert werden

muss, um auf den Weg in Heubach zu kommen. Geplant ist ein

reiner Fußweg, allerdings muss damit gerechnet werden, dass ihn

die Mountainbiker auch für sich entdecken.

Noch in diesem Jahr soll der geplante Weg auf städtischen Flächen

ausgepflockt werden um eine Entscheidung zu treffen.

Bürgermeister Brütting informierte das Gremium über wichtige

Entscheidungen der vergangenen zwei Gemeinderatssitzungen. Die

Prioritätenliste für den Straßenbau hob er besonders hervor, denn

dabei wird ein großer Teil für Straßenbaumaßnahmen in Lautern

(Teilbereich Im Bürglesbühl) verbaut.

Beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wurden viele

positive Eindrücke hervorgehoben, aber auch Kritikpunkte angeführt.

Diese betrafen vor allem die bauliche Entwicklung. Als weiteres

Vorgehen zur Innenentwicklung ist geplant, die vorhandenen

Pläne konkret und genauer zu aktualisieren. Die Bürger können ihre

Ideen und Anregungen im Arbeitskreis einbringen.

Als Auftaktveranstaltung ist eine Bürgerversammlung im Herbst

vorgesehen. Außerdem wird den Eigentümern ein Einzelgespräch


20 Freitag, 24. Mai 2013

mit der Stadt und dem Planer angeboten. Alle Vorschläge sollen in

einer Gestaltungsrichtlinie münden.

Ein weiteres wichtiges Thema für Lautern ist „Älter werden in Lautern.“

Hierzu wurden im März 2013 320 Fragebögen an Bürgerinnen

und Bürger, die 60 Jahre und älter sind, verschickt. Der Rücklauf war

bei zufriedenstellenden 30 Prozent. Das Ergebnis dieser Fragebogenaktion

soll in dem Arbeitskreis „Älter werden in Lautern“ näher

beleuchtet werden und Schlüsse daraus gezogen werden.

Unter Sonstiges lud Ortsvorsteher Deininger zum Rettichfest am 1.

und 2. Juni in die Dorfmitte ein.

Die Telekom hat mitgeteilt, dass das Telefonhäuschen an der Unteren

Mühlstraße abgebaut wird, da keine Umsätze erzielt werden.

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Ökumenische Nachrichten

„Café am Donnerstag“ im Jugend- und

Begegnungshaus neben der katholischen Kirche

Abwechslung finden im Alltag… Gespräche führen… Kontakte

knüpfen… offener Treffpunkt für alle… geöffnet

jeden Donnerstag von 14:30 bis 17 Uhr – auch in den Ferien!

An Fronleichnam ist das Café geschlossen. Möglichkeit zum

Kaffee trinken und Kuchen essen gibt es beim Gemeindefest am

kath. Gemeindehaus in der Karlstraße. Kommen Sie vorbei – wir

freuen uns auf Sie!

Katholische Kirchengemeinden

St. Bernhard/Heubach

Mariä Himmelfahrt/Lautern

(gemeinsame Mitteilungen)

Bitte beachten Sie auch die kirchlichen Nachrichten der Seelsorgeeinheit

im allgemeinen Teil des Amtsblattes!

Pfarrbüro

Adlerstraße 10, 73540 Heubach, Telefon (07173) 6043

Öffnungszeiten: Mo., Mi. – Fr. jeweils von 8 – 11 Uhr,

Mi von 16 – 17:30 Uhr. Dienstags geschlossen!

Am Freitag, 31.5., ist das Pfarrbüro geschlossen!

„Pfr. Bischoff und Pfr. Joseph siehe allgemeiner Teil“

Gottesdienstordnung Heubach

Samstag, 25.5.

18:30 Uhr Vorabendmesse (Wolfgang Matt/Ang.; Ernst Hartel/Ang.;

Bernhard/Maria Bulling/Alois Rieg/Ang.; Erika/Elfriede/Gerhard Zink)

Sonntag, 26.5. – Dreifaltigkeitssonntag

Keine Wort-Gottes-Feier

18:00 Uhr Maiandacht, Kapelle/Buch

Mittwoch, 29.5.

keine Messe

Donnerstag, 30.5. – Fronleichnam

09:30 Uhr Wort-Gottes-Feier/Hof des Gymnasiums/Prozession zur

Kirche, mitgest. von Werkkapelle u. Kirchenchor (Bei zweifelhaftem

Wetter 8 Uhr Glockenläuten, dann W-G-F in der Kirche.)

Samstag, 1.6.

18:30 Uhr Vorabendmesse in Mögglingen

Sonntag, 2.6.

10:30 Uhr Hl. Messe (Erna/Leopold Ludwig, Siegfried Moos; Maria

Kobel/Veronika Wollner/Ang.; Edeltraud/Leo Jendrossek)

Die Jahresrechnung 2012 und der Haushaltsplan 2013/2014

liegen vom 27.5. – 9.6.2013 im Kath. Pfarramt, Adlerstr. 10, zur

Einsichtnahme auf.

Fronleichnam

Für die Gestaltung des Blumenteppichs am Mittwoch vor Fronleichnam,

ab 14 Uhr, am Hof des Gymnasiums benötigen wir

folgende Blütenfarben: weiß, versch. Blautöne, gold-gelb, braun

(Rinde), blutfarbene Blätter, rot, grün, gelb, orange u. getrockneten

Kaffeesatz.

Zum Herrichten der Blumen und Legen des Teppichs sind „fleißige

Hände“ willkommen. Bitte Schere mitbringen. Bei Fragen an Sr.

Emelina (Tel. 12932) wenden. – Vielen Dank für Ihre Mithilfe – Rose

Scherrüble/Sr. Emelina.

Die Wort-Gottes-Feier ist um 9.30 Uhr am Gymnasium. Anschließend

Prozession zur Kirche/Station beim Haus Kielwein. Ab 11.30 Uhr

sind alle Gemeindemitglieder und die ganze Gemeinde zum traditionellen

Gemeindefest eingeladen, bei reichhaltigem Mittagstisch,

bei Kaffee/Tee/Kuchen und Vesper. Es gibt Hähnchen, Steaks, Würstchen,

Braten/Spätzle, gem. Salat/Kartoffelsalat. Am Nachmittag unterhalten

die Werkkapelle Spießhofer & Braun und der Kirchenchor.

Wir freuen uns über zahlreiche Kuchenspenden, die vor der Wort-

Gottes-Feier oder über Mittag im Gemeindehaus abgegeben werden

können. Bitte tragen Sie sich in die ausliegende Liste (in der

Kirche) ein.

Für unseren Bazar sind wir für jede Spende dankbar: Selbst gemachte

Marmelade, Gestricktes und Gebasteltes oder Nützliches

für den Garten wie Pflanzen und Knollen. Abgabe: Mittwoch ab 17

Uhr und Donnerstag vor der Wort-Gottes-Feier.

Erlebnisreicher Tag bei der Bäckerei Mühlhäuser

Im Rahmen unseres Projektes „Wo wir wohnen, wo wir zuhause

sind“ machten die Vorschulkinder vom Kindergarten St. Maria in

Heubach einen Besuch bei der Bäckerei Mühlhäuser.

Die Kinder wurden dort von Herrn Deininger in Empfang genom-


Freitag, 24. Mai 2013

21

men, der die Kinder durch die verschiedenen Räume der Bäckerei

führte. Kindgerecht erklärte er zusammen mit Frau Rieger die Aufgaben

eines Bäckers anhand praktischer Beispiele. Als Highlight

durften die Kinder selbst aktiv werden und aus Teig eine Brezel

formen. Zum Abschluss bekam jedes Kind eine frisch gebackene

Brezel zum essen und etwas zu trinken. Vielen Dank der Bäckerei

Mühlhäuser für den lehrreichen Vormittag!

Sonntag, 26.05. – Trinitatis

09.00 Uhr Gottesdienst in Lautern im Dorfhaus, 1. Stock (Pfarrerin

Löffler-Adam)

10.00 Uhr Gottesdienst in der St.-Ulrich-Kirche (Pfr. Löffler-Adam)

Dienstag, 28.05.

11.15 Uhr Andacht, Pflegeheim Haus Kielwein (Pastor Dollinger)

Urlaub vom 21. Mai 2013 – 26. Mai 2013 von Pfarrer Spieth

(Heubach Nord)

In dieser Zeit übernehmen Pfarrerin Löffler-Adam und Pfarrer Adam

(Heubach Süd) die Vertretung, Telefon 6009.

Urlaub von 27. Mai 2013 – 03. Juni 2013 von Pfarrerin Löffler-

Adam und Pfarrer Adam (Heubach Süd)

In der Zeit des Urlaubs übernimmt Pfarrer Spieth (Heubach Nord)

die Vertretung in dringenden seelsorgerlichen Angelegenheiten

Telefon 07173/13654.

Herzliche Einladung zum Taizégebet

Jeden Monat laden die Schwestern des Franziskanerinnenklosters

Gmünd zum Taizégebet ein. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, das Gebet

dauert ca. eine Stunde und ist geprägt von einfachen, mehrstimmigen

Gesängen, Stille und Gebet. Dazu gibt es aus Heubach eine Fahrgelegenheit.

Der nächste Termin ist am kommenden Sonntag, 26. Mai.

Wir starten, je nach Interesse, mit einem Privat-Pkw bzw. dem

Kirchenbus. Eine Anmeldung ist zur besseren Planung bis Samstag,

25. Mai, 12 Uhr, unter Tel. 6009 erforderlich. Gegebenenfalls bitte

auf den Anrufbeantworter sprechen.

Gottesdienstordnung Lautern

Samstag, 25.5.

15:30 Uhr Hochzeitsfeier (Thorsten Lange/Carmen Merke)

18:30 Uhr Vorabendmesse in Heubach

Sonntag, 26.5. – Dreifaltigkeitssonntag

09:00 Uhr Hl. Messe

13:30 Uhr Glaubenswegewanderung

17:30 Uhr Maiandacht an der Pfaffenberg-Kapelle

Donnerstag, 30.5. – Fronleichnam

09:30 Uhr Festmesse mit Prozession (Maria/Josef Hölldampf, Franziska

Maier, Ignaz Bretzler; Paula/Kurt Aich)

Samstag, 1.6.

15:00 Uhr Hochzeitsfeier (Jochen Vogt/Anita geb. Fleischmann)

18:30 Uhr Vorabendmesse in Mögglingen

Sonntag, 2.6.

09:00 Uhr Wort-Gottes-Feier

Von Sonntag bis Freitag beten wir täglich um 18 Uhr den Rosenkranz.

Wir beten besonders: montags für die Kranken und

donnerstags um geistliche Berufe/Berufungen. Es ergeht herzliche

Einladung.

Sonntagsblatt für Kinder: Liegt in der Kirche in der ersten Bankreihe

kostenlos aus.

Glaubenswegewanderung

Die kath. Kirchengemeinde u. der Schwäb. Albverein Lautern laden

am kommenden Sonntag, 26.5, zu einer meditativen Glaubenswegewanderung

ein. Unter der Leitung von Karl Bosch führt der

Glaubensweg vorbei an Feldkreuzen, Bildstöcken und Grotten um

den Rosenstein. Ziel ist die Kapelle am Pfaffenberg. Dort findet um

17.30 Uhr die letzte Maiandacht d. J. statt. Wie jedes Jahr werden

auch heuer wieder die Ministranten mit Erfrischungsgetränken und

Grillwürstchen für das leibliche Wohl sorgen. Treffpunkt für alle

Mitwanderer ist am kommenden Sonntag, um 13.30 Uhr, der

Dorfplatz in Lautern. Zur Maiandacht am Pfaffenberg wird um

17 Uhr am Dorfplatz ein Fahrdienst eingerichtet. Bei schlechtem

Wetter findet die Maiandacht in der Kirche statt und wird durch

Glockenläuten angekündigt.

Evangelische Kirchengemeinde Heubach

mit Bargau und Lautern

Gottesdienste und Veranstaltungen

Freitag, 24.05.

19.30 Uhr Blaues Kreuz, Gemeindehaus

Ev. Kindergarten Spatzennest

Besuch beim Zahnarzt Dr. Risel

Unser Projekt „Berufe“ geht weiter. Die Vorschulkinder vom Kindergarten

Spatzennest besuchten Zahnarzt Dr. Risel und schauten

die Zahnarztpraxis mal genauer an.

Dr. Risel zeigte uns sein Wartezimmer und das Behandlungszimmer.

Er erklärte uns die verschiedenen Instrumente und jedes Kind durfte

den Behandlungsstuhl mal ausprobieren.

Zum Abschluss bekam jedes Kind noch eine Tüte mit Mundschutz,

einem Radiergummi und einer Zahnpasta mit nach Hause.

Vielen Dank an Dr. Risel, dass er sich Zeit genommen hatte.

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten)

Hauptstraße 8, Heubach

Hauptstraße 8, Heubach, im Bund evangelisch-freikirchlicher

Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.

Herzliche Einladung zu folgenden Veranstaltungen

Freitags, Jugendabend, 20 Uhr

Jeder ist herzlich dazu eingeladen, mit ca. 20 Jugendlichen den

Abend zu verbringen.

Sonntag, Gottesdienst, 10 Uhr

Wir bieten eine Kinderbetreuung von 0 bis ca. 10 Jahren an. Die

einzelnen Kinder werden entsprechend ihrem Alter mit einem individuellen

Programm während des Gottesdienstes betreut; Kinder

unter 3 Jahren dürfen außerdem in der Krabbelgruppe spielen, bei

der die Begleitpersonen per Videoübertragung auf einem Großbild-

TV am Gottesdienst teilnehmen können.

Dienstags, 19.30 Uhr, Bibelgesprächskreis

Herzliche Einladung zu einem Bibelgesprächskreis. Im Gespräch möchten

wir biblische Aussagen verstehen und auf unser Leben anwenden.

Montags und mittwochs Schülercafé von 11 – 14 Uhr

Herzliche Einladung an alle Schülerinnen und Schüler, die Mittagspause

bei kostenlosem Billiard, Dart und Kicker im Schülercafé zu

verbringen.

Donnerstags von 17.30 – 19 Uhr Jungschar und Teenytreff

Was gibt es Besseres, als zusammen mit Gleichaltrigen sich zu

Spielen, Austausch und einer kurzen Andacht zu treffen. Herzliche

Einladung an alle 8- bis 14-Jährige in den jeweiligen Gruppen.

Nähere Informationen auch unter www.baptisten-heubach.de


22 Freitag, 24. Mai 2013

Jehovas Zeugen Heubach

Rodelwiesenstraße 2

Einladung Sonntag, 26. Mai

09:30 Uhr Vortrag, Thema: Ist Gott noch Herr der Lage?

10:05 Uhr Wachtturm-Studium, Thema: Jehova: Unser Zuhause

Auch wenn wir in einer kalten und feinseligen Welt leben, brauchen

wir uns nicht zu fürchten. Bei unserem Gott Jehova haben wir ein

sicheres Zuhause.

Donnerstag, 30. Mai 2013

19:00 Theokratische Predigtdienstschule

Bibellesen: Johannes 8 bis 11

1. Johannes 12:20-36

2. Auf wen wurde der Wert des Opfers Jesu zuerst angewandt und

mit welchem Ziel?

3. Warum wird Jehova zu Recht als „der Gott, der Frieden gibt“,

bezeichnet? (Röm. 15:33)

20:00 Uhr Dienstzusammenkunft

Sonntag 02. Juni 2013

09:30 Uhr Vortrag,

Thema: Trägst du das „Kennzeichen“ zum Überleben?

10:05 Uhr Wachtturm-Studium

Thema: Den großen Namen Jehovas ehren

Was bedeutet es, zu einem Volk zu gehören, das Gottes Namen

trägt? Wie können wir im Namen Gottes wandeln? Wie empfindet

Jehova, wenn sein Name respektlos behandelt wird?

Sie sind herzlich zu unseren Zusammenkünften zu den angekündigten

Zeiten in unserem Königreichssaal, Rodelwiesenstraße 2 in Heubach

und unseren anderen Versammlungsorten auf der ganzen Erde eingeladen

(Jesaja 41:17; 55:1-6; Offenbarung 21:5, 6; 22 : 16, 17).

Internet: www. jw.org

VEREINSNACHRICHTEN

Deutsches Rotes Kreuz

Kreisverband Schwäbisch Gmünd

Außenstelle Heubach

„BürgerMobil Heubach“ – Bürger fahren Bürger

Fahrtwünsche fürs BürgerMobil Heubach können Mo – Fr von 8.30 –

10.00 Uhr unter der Nummer 07173-913207 angemeldet werden.

Im Umkreis von ca. 15 km bringen die Fahrerinnen und Fahrer ihre

Fahrgäste ans gewünschte Ziel und wieder nach Hause, sofern kein

eigenes Auto zur Verfügung steht und öffentliche Verkehrsmittel

nicht genutzt werden können! Frühzeitige Anmeldung ist sinnvoll!

Ganzheitliches Gedächtnistraining

Ganzheitliches Gedächtnistraining macht Spaß, trainiert ohne Stress

die Leistung des Gehirns und beteiligt Körper, Geist und Seele. Es besteht

die Möglichkeit, in die bestehenden Gruppen hinein zu schnuppern

und einzusteigen. Probieren Sie es aus, wir freuen uns auf Sie.

Termin: montags von 14.00 – 15.00 Uhr oder von 15.00 – 16.00 Uhr.

Ort: DRK-Begegnungsstätte, Ziegelwiesenstraße 5, Heubach.

Ansprechpartnerinnen: M. Lehmann, Tel. 5718, B. Hitzler, Tel. 7393,

S. Hailer, Tel. 7655.

Wassergymnastik

Immer Dienstag im Heubacher Hallenbad. Einlass ist um 10.30 Uhr.

Es gibt zwei Gruppen, 10.45 Uhr – 11.15 Uhr und 11.15 Uhr – 11.45

Uhr. Die Kosten betragen 1,50 € DRK-Pauschale und 1 € Eintritt

ins Hallenbad. Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Nähere

Auskünfte bei Brigitte Hitzler, Tel. 7393.

Spiele-Nachmittag für Jung und Alt

Wo: Mehrgenerationenhaus des DRK, Begegnungsstätte,

Ziegelwiesenstr. 5 (oberer Eingang), Heubach.

Wann: Freitag von 14.00 – 16.00 Uhr.

Wer: Jeder, der Lust am Spielen hat. Herzlich willkommen!

Mütterzentrum Heubach

Adlerstraße 7, Haus Übelmesser

Ferienbetreuung im MüZe

Auch dieses Jahr findet wieder eine Ferienbetreuung in den Sommerferien

statt. Betreut werden Kinder zwischen 18 Monaten und

sechs Jahren. Die Ferienbetreuung findet vom 5. bis 16. August,

jeweils von 8.45 Uhr bis 12.15 Uhr, in den Räumen des Mütterzentrums

in der Adlerstraße 7 statt. Die Betreuungstage sind auch

einzeln buchbar. Pro Betreuungstag liegt die Eigenbeteiligung bei

6 Euro für MüZe-Mitglieder und bei 8 Euro bei Nichtmitgliedern.

Die Anmeldungsformulare liegen ab Donnerstag, 16. Mai 2013, im

Mütterzentrum aus. Dort ist auch die Anmeldung möglich. Bitte

haben Sie dafür Verständnis, dass die Plätze begrenzt sind und nach

Eingangsdatum vergeben werden.

Pfingstferien im MüZe

Während der Pfingstferien bleibt das MüZe geschlossen. Wir

wünschen schöne und erholsame Ferien.

Kurs: Tragetuch und Tragehilfen

Die Trageberaterinnen Sarah Blessing und Sonja Spenny-de Groot

bieten eine Beratung rund ums Tragetuch und anderen Tragehilfen

fürs Baby und Kleinkind an. Der UKB beträgt 8,00 € für Nicht-Mitglieder

/ für Mitglieder kostenlos. Es werden Bindetechniken erläutert,

gezeigt und an der Frau (am Mann) ausprobiert. Anmeldung bei:

Sarah Blessing (Hebamme), Telefon 13755 oder

Sonja Spenny-de Groot (Hebamme), Telefon 929514

Montag, 27. Mai 2013, um 14.15 – 15.45 Uhr.

Kinderbasteln: Bücherwurm

Heute (Samstag, 01. Juni 2013 von 14.00 – 15.30 Uhr) basteln wir

ein lustiges Lesezeichen oder alternativ für alle Lesemuffel einen

Schlüssel- bzw. Rucksackanhänger. Der UKB beträgt 2,00 € für

Mitglieder / 2,50 € für Nicht-Mitglieder. Anmeldung bis spätestens

20. Mai 2013 bei Sibylle Kaiser, Telefon 915840.

Keramik-Café

Schöne Keramik bemalen, sich unterhalten und nebenher eine

Tasse Kaffee trinken. Das Angebot richtet sich an Anfänger und

Fortgeschrittene gleichermaßen. Die Rohlinge und Farben werden

zum UKB gestellt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Unverbindliches

Schnuppern ist jederzeit möglich. Jeden Freitag ab 14 Uhr im MüZe.

Förderverein

Schillerschule Heubach

Pfingstferien

„wir Schillerfreunde“ wünscht allen Mitgliedern, Förderern und

Freunden des Vereins noch schöne und hoffentlich sonnige Ferientage!

Mitmachangebote Frühjahr 2013

Sehr viel Spaß hatten sieben aufgeweckte Mädels Anfang Mai beim

Englischkurs mit lustigen Reimen von Dr. Seuss‘ „Fox in Socks“.

Zum Schluss des Nachmittags gab es noch ein paar Witze mit auf

den Weg und es wurde eine Fox in Socks-Handpuppe gebastelt.

Beim Bogenschießen waren leider nur 3 Kinder am Start, 2 hatten

noch kurz zuvor abgesagt. So konnten sich die Kursleiter sehr intensiv

mit den Teilnehmern beschäftigen, die alle sehr konzentriert bei

der Sache waren und sehr viel über den Umgang mit dem Bogen

gelernt haben. Auch beim zweiten Termin fürs Schnuppertennis

hatten die Kids viel Spaß. Vor allem die Kleinen waren mit Feuereifer

dabei. Ein weiteres Highlight der Mitmachangebote war das

Nistkästen bauen bei der Firma Holzbau Frey. Die Kinder waren

hellauf begeistert und konnten gar nicht genug vom Herumwerkeln

bekommen. Sogar die Erwachsenen, die die Kinder eigentlich nur

vorbeibringen wollten, sind zum Teil geblieben und haben fleißig

Hand angelegt. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Sharon

Loughran (English for Kids), Dierk und Franziska Laux (Bogenschie-


Freitag, 24. Mai 2013

23

ßen), Sandra Rocuzzo, Manuel Preisler und Elias Gugel (Tennis)

sowie Heiko Stütz und die Firma Holzbau Frey (Nistkästen bauen)

für die kurzweiligen Nachmittage.

Für das Klettern in der Rosensteinhalle, das krankheitsbedingt

abgesagt werden musste, wird es leider keinen Ersatztermin geben.

Die Kinder werden ihr Geld zurück erhalten und bei der nächsten

Aktion bevorzugt berücksichtig werden.

Für die folgenden Angebote im Juni sind noch einige Plätze frei: Ballspaß

für alle (ab Mi., 05.06., 5 Nachmittage), Tanzen Tanzen Tanzen

(Fr., 07.06.), Höhlenbesichtigung (Fr., 14.06.) und Mountainbike-Tour

am Rosenstein (Fr., 21.06.). Anmeldungen bitte bei Thomas Liebmann

mit einer E-Mail an lietom2@web.de.

Eine Bitte für die weiteren Aktionen: Informieren Sie uns, wenn ihr

Kind verhindert ist und nicht an der Veranstaltung teilnehmen kann

und achten Sie auf pünktliches Erscheinen zu den angegebenen

Zeiten.

2 Nachmittage, freitags ab 14.06., 14.00 Uhr, Realschule Küche

Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem VHS-Heft.

Anmeldungen zu den Kursen bei Frau Bläse im Bezirksamt Lautern,

Telefon 07173/8941 oder E-Mail heidemarie.blaese@heubach.de

Gesucht: „wellcome-Engel“

Das Projekt „wellcome“ der Gmünder Volkshochschule unterstützt

junge Familien nach der Geburt eines Kindes. Mütter werden heute

meist nach wenigen Tagen aus der Klinik entlassen. Zu Hause

beginnt dann - trotz aller Freude - der ganz normale Wahnsinn: das

Baby schreit, das Geschwisterkind ist eifersüchtig, der Vater ist

beruflich eingespannt und die Großeltern leben in einer anderen

Stadt. Die Gmünder Volkshochschule sucht Menschen, die Freude

daran haben, eine junge Familie innerhalb des „wellcome“-Projekts

zu helfen. Wie ein guter Engel steht die ehrenamtliche wellcome-

Mitarbeiterin der Familie zur Seite. Sie beschäftigt sich mit dem

Baby, während die Mutter eine Stunde Schlaf nachholt. Sie geht mit

dem Geschwisterkind zum Spielplatz, begleitet die Zwillingsmutter

zum Kinderarzt. Wenn es nötig ist, kauft sie Kleinigkeiten ein, fördert

mit Rat und Tat oder hört einfach nur zu.

Versicherungsschutz, Erstattung von Fahrtkosten, Begleitung des

Einsatzes und Fortbildungsangebote sind selbstverständlich. Die

Unterstützung der Familie ist eine überschaubare, zeitlich begrenzte

Aufgabe. Sie findet ein- bis zweimal pro Woche für jeweils zwei bis

drei Stunden in einem Zeitraum von etwa drei Monate statt.

Kontakt: Gmünder Volkshochschule, Hana Rudi, Münsterplatz 15,

73525 Schwäbisch Gmünd, Tel.07171/925 15-41, Fax. 07171/925

15-26, E-Mail. schwaebisch-gmuend@wellcome-online.de

Heubacher Liederkranz e.V. 1833

So much fun mit FOX IN SOCKS

Nicht nur bis Pfingsten - das ist klar, wir singen durch das ganze Jahr!

Im Spätherbst steigt ‚ne große Feier - 180 Jahre alt wird heuer der

Liederkranz ! - Was für ‚ne Zahl - darum wir werben wieder mal: Kommt

zu uns, singt mit uns im Chor - denn Singen beugt gar vielem vor! Auch

medizinisch ist belegt, dass Singen die Gesundheit hebt! Per Saldo -

was spricht eigentlich dagegen - dass Sie ihr Stimm‘ im Chor erheben

und singen einmal in der Woch‘? - Probieren Sie‘s - es lohnt sich - doch!

Die Chorproben finden im vereinseigenen Sängerheim Bahnhof in

Heubach statt. Auch auswärtige Sängerinnen/Sänger sind herzlich

willkommen !

Es proben:

Gemischter Chor: Freitags 20.00 - 21.15 Uhr

Kinderchor: Montags 16.30 - 17.30 Uhr (außer in den Schulferien)

www.heubacher-liederkranz.de

QL Tour Raum Übelmesser e.V.

Da freuen sich die Vögel - viele neue Nistkästen entstanden bei

Holzbau Frey

in Heubach

Gmünder VHS in Heubach

Zu folgenden Kursen können noch Anmeldungen entgegengenommen

werden;

Basic Cooking – Kochen für Anfänger, Monika Schneider

2 Abende, dienstags ab 04.06., 19.00 Uhr, Realschule Küche

Wandern und Pilgern von Hohenberg nach Hohenstadt,

Georg Bogusch

Exkursion, Samstag, 08.06., Treffpunkt 8.43 Uhr Parkplatz Jakobskirche

in Hohenberg

Kochen und Backen für Kinder ab 8 Jahren Elisabeth Rademann

New Pig Festival 2013

in den Startlöchern

Seit Oktober 2012 plant

das Organisationsteam

des QLTourRaum Übelmesser

am 4. New Pig

Festival in der Stellung in

Heubach.

Stattfinden wird es, bei

hoffentlich schönem

Wetter ohne Sturm, am

28./29.06.! Der Freitag

beginnt mit einer Überraschungsband

aus dem zur

Zeit stattfindenden Bandvoting,

danach kommen

Madeira Cake und beschließen

werden B-Kader. Am

Samstag machen Staubstumm

vom Lindenhof


24 Freitag, 24. Mai 2013

den Opener. Ihnen folgen

wieder eine Band aus

dem Bandvoting. Danach

geht es weiter mit den

zweiten Gewinnern aus

dem Umsonst & Drinnen

„Contest“. Hernach konnte

der QLTourRaum ein

Gitarrenurgestein verpflichten:

Calo Rapallo mit

Band. Das Festival musikalisch

beenden werden

B-Kader

wir mit fröhlichen SkaReggaePunk

Skaddicted, Gewinner vom Umsonst & Drinnen. Einlass

am Freitag ist ab 19.00 Uhr und am Samstag ab 16.30 Uhr. Pro Tag

sind 5.-€ zu entbehren, oder für beide Tage 8.-€!

Samstag bietet das Mütterzentrum Heubach zusätzlich Unterhaltung

für Kinder mit Spielaktionen.

Turn- und Sportverein Heubach

Kontakt: Telefon 07173/1859295

info@tsvheubach.de, www.tsvheubach.de

1. Vorsitzender: Ernst Preidt

Abteilung Fußball Aktive

Ergebnisse vom Wochenende

TSV Heubach I - SV Ebnat I 2:3 (1:2)

Unsere Mannschaft erwischte den besseren Start und

ging nach zehn Minuten durch einen schönen Freitstoß von Manu

Tietze in Führung. Trotz engagiertem Spiel stellten die Gäste den

Spielverlauf auf den Kopf und gingen mit einer 2:1-Führung in die

Kabine. Nach der Pause versuchten unsere Jungs nochmals alles,

um den Ausgleich zu erzielen, dies nutzte Ebnat und erzielte aus

einem Konter heraus das 1:3. Bis auf den Anschlusstreffer durch

Mehmet Gürkale kurz vor Schluss war nicht mehr drin.

Tore für den TSV: Manu Tietze, Mehmet Gürkale

TSV Heubach II - TSV Leinzell 2:3 (1:1)

Eine unglückliche Niederlage für unsere Zweite. Trotz Führung und

gutem Spiel siegten die Gäste aus Leinzell aufgrund der besseren

Chancenauswertung.

Tore für den TSV: Karl Eichmann, Marco Grau

TSV Heubach I - SG Bettringen I 0:1 (0:0)

Eine engagierte Mannschaftsleistung mit einem unglücklichen

Ende, so ist das Fazit für die Partie gegen den Tabellenführer aus

Bettringen. Wieder mal wäre mit etwas Glück ein Unentschieden

drin gewesen, jedoch war das Aluminium im Weg.

Vorschau:

Sonntag, 26.05.13

15 Uhr: SG Bettringen I - TSV Heubach I

13 Uhr: TV Herlikofen II - TSV Heubach II

Wir wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg!

Abteilung Fußballjugend

Terminankündigung: Wochenend-Camp der Fußballschule

des VfB Stuttgart vom 18.10.-20.10.13

Vom 18.10. - 20.10.2013 findet auf unserem Vereinsgelände

ein Wochenend-Camp der Fußballschule des VfB Stuttgart

statt. Der Altersbereich ist dabei von 7 - 14 Jahre, die Teilnehmerzahl

für Mädchen und Jungs ist auf 60 Plätze begrenzt, daher bitten wir

um eine frühzeitige Anmeldung. Weitere Informationen sind unter

der Homepage unserer Fußball-Jugendabteilung zu entnehmen.

VfB-Fußballschule beim TSV Heubach

Terminankündigung: Tag des Mädchenfußballs am 06.07.13

Am Samstag, den 06.07.2013, ab 10 Uhr, findet in Zusammenarbeit

mit dem Württembergischen Fußballverband auf unserem

Sportgelände in der Mögglinger Straße der „Tag des Mädchenfußballs“

statt.

Wer? Eingeladen sind alle Mädchen, ganz gleich ob Vereinsmitglied

oder nicht, von 8 bis 14 Jahren.

Wie? Anmeldung mit Name, Alter, Verein/Schule und Telefonnummer

bis 17.06.2013 unter sf@sarah-frey.de

Inhalte? 4:4-Turnier, Spieleparcours, Schnuppertraining, Fragerunde

mit DFB-Spielerin und vieles mehr ...

Für jede „Nichtfußballerin“, die von einer „Fußballerin“ mitgebracht

wird gibt es eine kleine Überraschung!!!

Toller Ausflug unserer D-Junioren-SGM nach Salzburg

Mit einer großen Gruppe von 23 Spielern, 6 Betreuern und Organisator

Dieter Zeidler mit seinem Assistenten Pablo ging es am letzten

Freitag mit vier kleinen Bussen über Pfingsten in die Mozartstadt

nach Salzburg. Angefangen mit einer musikalisch betreuten Hinfahrt,

einem internationalen Turnier in Salzburg mit einem 10. Platz,

dem Besuch des Bundesligaspiels zwischen RB Salzburg und Wacker

Innsbruck und weiteren Higlights mit einer Rückfahrt über das

Red-Bull-Museum und der Allianz-Arena war es ein abwechslungreicher

und toller Ausflug. Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen

dieses Ausflugs beigetragen haben. Eure Jugendleitung

1. Heubacher Handballverein e.V.

Handball Nachwuchs

Wir freuen uns über Neulinge in allen Jugendmannschaften, einfach

nach den Pfingstferien zu den unten genannten Zeiten in

der Sporthalle bei der Realschule vorbeischauen und mitmachen.

Informationen über den 1. HHV, unsere Mannschaften und die Vereinsaktivitäten

findet ihr im Internet unter WWW.ERSTERHHV.DE

Unsere aktuellen Trainingszeiten:

E/D-Jugend (Jahrgang 2001 und jünger)

montags von 18.15 Uhr – 20.00 Uhr große Sporthalle

C-Jugend (Jahrgang 1999/00)

donnerstags von 17.30 Uhr – 19.00 Uhr große Sporthalle

B-Jugend (Jahrgang 1997/98)

donnerstags von 17.30 Uhr – 19.00 Uhr große Sporthalle

A-Jugend/Aktive 3

donnerstags von 19.00 Uhr – 20.30 Uhr große Sporthalle

Damen (Ab Jahrgang 1995)

donnerstags von 20.30 Uhr – 22.00 Uhr große Sporthalle

Aktive 1/2

dienstags von 20.00 Uhr – 22.00 Uhr große Sporthalle

freitags von 20.00 Uhr – 22.00 Uhr große Sporthalle

Werkkapelle

Fronleichnamstag, 30. Mai 2013,

Gartenfest im Kindergarten St. Maria, Heubach

Seit vielen Jahrzehnten ein fester Bestandteil im Jahresprogramm

der Werkkapelle Spießhofer&Braun ist unser Auftritt beim Gartenfest

der katholichen Kirche im Kindergarten St. Maria in Heubach.

Auch dieses Jahr unterhalten wir die Gäste ab 14.00 Uhr mit einem

guten Mix aus Volksmusik, Evergreens und Schlagern. Wir glauben

fest an gutes Wetter, denn nur ganz wenige Auftritte mussten

wegen schlechter Witterung in den Gemeindesaal verlegt werden.

Beginnen tut der Fronleichnamstag mit dem Gottesdienst im Schulhof

des Gymnasiums und der anschließenden Prozession am Vormittag.

Lieber Musikerkollegen und Kolleginnen,

Blechbläserensemble Probe für Fronleichnam am 28.05., um 19.30

Uhr, im Kath. Gemeindehaus.

Zum Gottesdienst treffen uns um 9.15 Uhr im Schulhof in kompletter

Uniform. Am Nachmittag spielfertig um14.00 Uhr mit Weste.

Natürlich wie immer vollzählig erscheinen, danke!

Informationen gibt es auch auf www.werkkapelle.de


Freitag, 24. Mai 2013

25

Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Heubach

www.albverein-heubach.de

Hütte geöffnet

Am Samstag, 25.05., ab 13 Uhr, und am Sonntag, 26.05.13 ab 10

Uhr, ist die Hütte wieder geöffnet. Wetten, das Hauptthema wird

der DFB-Pokal sein?

Mittwochswanderung am 29.05.2013

Von Täferrot zur Rehnenmühle führt Wanderführer Werner Pitschel.

Treffpunkt 13:30 Uhr am Rathaus Heubach. Wir bilden Fahrgemeinschaften.

Terminänderung Familienwanderung Lechquellengebirge

Zum geplanten Termin unseres Familienausfluges am 13. - 14.7.2013

haben wir weder auf der Freiburger noch alternativ auf der Ravensburger

Hütte die benötigten Übernachtungsplätze bekommen.

Also, Tour- oder Terminverschiebung. Nachdem ich im letzten Jahr

mehrere Etappen von neuen Lechweg gegangen bin und der erste

Tag vom Formarinsee hinab nach Lech der mit Abstand schönste

Weg war, möchte ich am Ziel festhalten. Es kommt hinzu, dass

einige Teilnehmer der letzten Jahre am 13./14.7.2013 keine Zeit

haben. Nach Rücksprache mit der Freiburger Hütte konnten wir vom

21. bis 22. September 2013 die benötigten Plätze reservieren.

Vorab eine Kurzinformation zum geplanten Ablauf. Anreise am

21.9.2013 nach Dalaas im Klostertal in Vorarlberg. Von dort Aufstieg

zur Freiburger Hütte über 950 HM in ca. 3 Stunden. Alternativ

weiter mit dem Pkw nach Lech am Arlberg, mit dem Omnibus zum

Formarinsee und von dort zu Fuß auf bequemem Weg in einer 3/4

Stunde zur Freiburger Hütte. Nächster Tag gemeinsamer Abstieg

entlang des Baches ohne großes Gefälle in ca. 4 Sunden nach Lech,

2 Einkehrmöglichkeiten sind am Weg, Zustieg in den Bus mehrmals

möglich. Machbar für jedermann. Bei Rückfragen könnt Ihr mich

jederzeit kontaktieren, Anmeldung ab sofort möglich.

Gruß Jürgen Schlude (Tel. 929025)

Obst- und Gartenbauverein

Heubach e.V.

www.ogvheubach.de

Gartenbegehung

Am 1. Juni führen wir zusammen mit Kreisfachberaterin Christiane

Karger eine Begehung mehrerer Hausgärten durch. Es sollen die

Pflanzen „rund ums Haus“, Krankheiten usw. vor Ort besprochen

werden. Ein Schnitt an den Pflanzen wird nicht durchgeführt, aber

erläutert. Beginn: 9 Uhr Treffpunkt: Im Sonnenfeld 12 in Lautern.

Fachexkursion des Bezirksverbandes

führt dieses Jahr vom 10. – 14. Juli an den Niederrhein. Auf der

Anreise wird als erster Punkt die Stadt Andernach besucht. Am

Nachmittag werden wir bei einer Stadtführung Düsseldorf erkunden.

Nach dem Hotelbezug im 4-Sterne-Hotel im Zentrum Düsseldorfs,

bleibt Zeit, die Stadt eigenständig zu erleben und den Abend

am Rhein zu genießen.Am zweiten Tag fahren wir am Vormittag

in die nahen Niederlande. In Liessel werden wir den Garten „Tuin

Zonder Naam“ und in Lottum den Garten „Verheggen“, der sich

speziell den Dahlien widmet, besichtigen. Es folgt der 5500 qm

große Brookergarden, der auch drei große Teichanlagen mit unterschiedlichen

Stilen aufweist. Eine Agroerlebnistour am Niederrhein

ist das Thema des dritten Tages. Mit einer Rundfahrt durch das Gartenbaugebiet

Straehlen, dem zweitgrößten zusammenhängenden

Gartenbaugebiet Europas, erhalten wir einen ersten Eindruck von

dieser vom Gartenbau geprägten Region. Nach einer Erkundung

eines Gartenbaubetriebes folgt die Rundfahrt über das Versteigerungsgelände

Veiling Rhein-Maas. Der vierte Tag ist verschiedenen

Gärten im Ruhrgebiet gewidmet. Themengärten in der grünen

Lunge Solingens bietet der Garten Olbrink. Die Staudengärtnerei

Ahrens, die von dem bekannten Staudenzüchter Georg Ahrend

gegründet wurde, liegt im bergischen Land und bietet neben einem

großartigen Mutterpflanzenquartier informative Gärten. Die Besichtigung

der Benediktiner-Abtei Maria Laach und des hervorragend

sortierten Kräutergartens runden das fachliche Programm für die

Gartenliebhaber ab, bevor wir mit einer Schifffahrt von Sankt Goar

nach Bingen vom Rhein Abschied nehmen.

Eingeladen sind die Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine

und weitere Interessierte. Anmeldungen/weitere Informationen bei

Martin Mager, Telefon 07171-43578.

Heubacher Schlosshexen

Faschingsverein e.V.

Hexenfest auf der Albvereinshütte

Am Freitag, den 14.06.2013, findet ab 18.00 Uhr unser Festle auf

der Albvereinshütte statt:

„Wir wollen unser gewonnenes Bier ausschütten.“

Bitte meldet euch bei Heidi bis zum 01.06.2013 unter der Tel.

07173/13127 an, damit wir wegen dem Essen planen können.

Bewirtung Albvereinshütte

Am 15. und 16.06.2013 bewirten wir die Albvereinshütte.

Alle, die nicht zum Dienst eingetragen sind, erwarten wir als Gäste!

Für diese Tage benötigen wir natürlich auch Kuchenspenden!!!

Bitte meldet Euch herzu bei Heidi unter Tel. 07173/13127.

Im Juni entfällt unser Stammtisch!

Stadtfest

Denkt auch bitte an das Stadtfest im Juli. Hier benötigen wir noch

Helfer und Kuchenspenden. Bitte meldet euch hierzu bei Angie

unter der Tel. 07173/185385.

Schlosshex feg naus!

VfB-Fan-Club Heubach e.V.

Am Samstag, den 1.6., ist es wieder soweit. Wir fahren nach Berlin.

Die Abfahrt ist um 7.00 Uhr an der Stadthalle, die Rückfahrt ist um

4.00 Uhr am Bus. Der Fahrpreis beträgt ca. 50,00 Euro. Wer noch

mitfahren will (gerne auch mit eigener Karte), kann sich bei Petzi

07173-913737 zw. 14.00 und 19.00 Uhr melden.

Vorschau Albvereinshüttendienste: Am Samstag, den 25.5. + Sonntag,

den 26.5., die VfB-Jungs um Karin und unsere VfB-Madels am

Sonntag, den 9.6.2013.

Naturfreundehaus Himmelreich

Das Naturfreundehaus Himmelreich ist an diesem Wochenende

geöffnet!

Mit der Bitte um Beachtung: Am Samstag, ab 14 Uhr, ist der obere

Gastraum mit einer geschlossenen Gesellschaft belegt. Der untere

Gastraum und die Gartenwirtschaft sind frei verfügbar. Ebenso ist

an jedem Mittwoch geöffnet. Auf ein baldiges Wiedersehen im

Naturfreundehaus Himmelreich.

Nähere Informationen zu Öffnungszeiten und Schließtagen finden Sie

unter: www.naturfreundehaus-himmelreich.de und an unseren Schaukasten

rund um das Himmelreich. Auch können Sie gerne mittwochs

auf dem Haus anrufen und sich erkundigen, Telefon: 07173/5911.

Sport- und Dorfgemeinschaft Buch

Familienwanderung

Am Sonntag, 02.06.2013, treffen wir uns um 09.30 Uhr vor der

Dorfschenke und fahren gemeinsam zum Startpunkt der kinderwagengeeigneten

Wanderung, dem Parkplatz am Degenfelder Skilift.

Von dort geht es vorbei an den Skischanzen hoch zur Degenfelder


26 Freitag, 24. Mai 2013

Skihütte. Dort besteht die Möglichkeit einzukehren oder zu grillen.

Ebenso ist ein großer Waldspielplatz inklusive Bolzplatz vorhanden.

Anschließend geht es vorbei an der Eggentalhütte zurück zum

Ausgangspunkt.

Schützengesellschaft 1832 Heubach

Hausdienst: vom 24.05.2013 bis 26.05.2013 Thomas Feierfeil

vom 31.05.2013 bis 02.06.2013 Roland Hirsch

Lautern

Sportverein Lautern e.V.

Abteilung Jugendfußball

E-Jugend

SV Lautern – SV Hussenhofen 2:8

Unsere Mannschaft war an diesem Spieltag nicht derart unterlegen,

wie es das Endergebnis widerspiegelt. Der SVL konnte sogar zunächst

mit 1:0 in Führung gehen. Hussenhofen verwertete jedoch

seine Chancen konsequenter und gewann daher auch verdient.

Sehenswert war die tolle Parade eines Strafstoßes durch unseren

Torwart Ben.

Es spielten: Ben Bühr, Max Carnevali, Heiko Stollhof, Luca Schmid,

Matteo Weber, Dennis Scherer (1), Nils Kern (1), Levent Görum.

TV Lindach - SV Lautern 15:0

Stark ersatzgeschwächt und ohne Auswechselspieler waren wir

dem Tabellenführer trotz toller Moral und Weltklasseparaden unseres

Torhüters hoffnungslos unterlegen.

Es spielten: Ben Bühr, Jakob Fett, Max Carnevali, Heiko Stollhof,

Dennis Scherer, Luca Schmid, Nils Kern.

SV Lautern - SV Göggingen 1:1

Unsere dezimierte Elf (einige Spieler krank) schlug sich gegen den

derzeitigen Tabllenzweiten sehr gut! Insbesondere die Abwehr stand

wie aus einem Guss und ließ dem Gegner sehr wenig Spielraum und

Tormöglichkeiten. Leider musste man kurz vor der Halbzeit ein unglückliches

Eigentor zu Führung der Gäste hinnehmen. Unbeeindruckt

kämpfte unsere Mannschaft weiter, erspielte sich einige gute Tormöglichkeiten

und wurde in der 88. Spielminute durch einen herrlichen Kopfballtreffer

von Erich Liebhardt zum hochverdienten Ausgleich belohnt.

Vorschau

TV Hohenstadt - SV Lautern

am 26. Mai, 15.00 Uhr/Reserven: 13.00 Uhr

Am kommenden Sonntag müssen unsere Aktiven gegen den Tabellennachbarn

antreten. Gegen diesen Gegner, zu Hause eine Macht,

wird es sicherlich keine leichte Aufgabe. Doch man darf gespannt

sein, wie sich unsere Jungs nach den Feierlichkeiten am Samstag

zurecht finden werden.

Deutsches Rotes Kreuz

Ortsgruppe Lautern

Jugendrotkreuz-Zeltlager 2013

für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren

auch für Nichtmitglieder 120,-€/Woche

Auch dieses Jahr findet wieder das alljährliche Zeltlager des Jugendrotkreuzes

im Kreisverband Schwäbisch Gmünd im Kösinger Freibad

statt. Vom 28.07. - 03.08.2013 gibt es dort verschiedene Aktivitäten

und Workshops unter dem Motto „Safari“. Für Nichtmitglieder 120,- €.

Für Mitglieder des Jugendrotkreuzes gilt ein reduzierter Betrag. Neben

den verschiedenen Workshops finden auch eine Lagerolympiade

und ein Geländespiel um das Freibadgelände statt. Des Weiteren

wird der Zeltplatz mottogetreu gestaltet. Auch das Abendprogramm

ist mit einer Nachtwanderung, Massenspiele, Singen am Lagerfeuer,

einem Filmeabend, einer Disco und einem Abschiedsabend sehr

abwechslungsreich. Zusätzlich kann das Freibad, das Volleyballfeld,

sowie das gesamte Freibadgelände und die dortigen sanitären

Anlagen jederzeit von den Kindern genutzt werden. Ehrenamtliche

Mitarbeiter des JRK sorgen für das leibliche Wohl der Kinder und

betreuen diese rund um die Uhr.

Falls Sie Interesse an der Teilnahme am JRK-Zeltlager haben, erhalten

Sie nähere Informationen unter der Website: www.jrk-zeltlager.

drk-gd.de oder per E-Mail unter jrk@drk-gd.de

Liederkranz Lautern e.V.

Projekt-Männer-Chor

Unsere Chorleiter Cartsen Weber und Karl Bosch haben Männerchor-Stücke

rausgesucht, die wir auf die Serenade am 07.07.2013

einstudieren wollen. Wir würden uns freuen, sehr viele Männer zu

diesem Projekt begrüßen zu können.

Kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns.

Chorproben

Projekt-Männer-Chor

Montag, 27. Mai 2013, im Dorfhaus, 19:00 Uhr

Montag, 03. Juni 2013, im Dorfhaus, 19:00 Uhr

Montag, 10. Juni 2013, im Dorfhaus, 19:00 Uhr

wir proben u.a. Silcherlieder

Gemischter Chor jeden Montag ab 20:00 Uhr im Dorfhaus

Wir proben zur Zeit: Münchner Freiheit, Bach, und Frühlingslieder

nächste Chorproben:

Montag, 27. Mai 2013, im Dorfhaus, 19:00 Uhr

Montag, 03. Juni 2013, im Dorfhaus, 19:00 Uhr

Montag, 10. Juni 2013, im Dorfhaus, 19:00 Uhr

Chor All together jeden Donnerstag 20:00 Uhr im Dorfhaus.

Wir proben Zur Zeit, Rolling in the deep von Adele, Les Miserables, King

Singers, Deutsche Klassiker (Ich brech die Herzen), Paul Simon, usw...,

Nächste Chorproben:

Donnerstag, 23. Mai 2013, im Dorfhaus, 20:00 Uhr

Donnerstag, 6. Juni 2013, im Dorfhaus, 20:00 Uhr

Nächste Auftritte:

Serenade, 07.07.2013, Dorfplatz in Lautern mit Projekt-Männer-

Chor, Gemischter Chor, Chor All together und als Gastchor der

ZF-Rentnerchor.

Ausflug des Liederkranz nach Weingarten am 8. Juni 2013

Am 8.06.2013 fährt der Liederkranz nach Weingarten und Steinhausen.

In Weingarten erwartet uns eine Stadtführung, wer möchte

kann das Museum für klösterliche Kultur von Herrn Jürgen Hohl

besuchen. In Steinhausen werden wir durch die schönste Dorfkirche

geführt und auf dem Nachhauseweg findet in gemütlicher Runde

der Abschluss statt. Anmeldung und Information ab sofort bei Ursula

Schmid 07173-2914.

Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Lautern

www.schwaebischer-albverein.de/lautern

Albvereinshütte (Tel.13905)

Unsere Hütte ist am Sonntag, 26.05.2013, und am Donnerstag,

30.05.2013 (Fronleichnam), ab 11.00 Uhr geöffnet.

Glaubenswanderung rund um Lautern

Am Sonntag, 26.05.2013, findet eine Halbtageswanderung mit

Wanderführer Karl Bosch statt. Treffpunkt um 13:00 Uhr am Rathaus

in Lautern. Gäste sind herzlich willkommen.


Freitag, 24. Mai 2013

27

Gemeinde Heuchlingen

Öffentliche Bekanntmachung

Der Gemeinderat der Gemeinde Heuchlingen hat am 14.05.2013

gemäß § 36 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) folgende Vorschlagslisten

für die Wahl der Schöffen und Jugendschöffen beim Amtsgericht

für die Geschäftsjahre 2014 bis 2018 aufgestellt:

§ 1

In die Vorschlagsliste der Schöffenwahl wurde aufgenommen:

1. Wöller Fabian, geb. 20.11.1962 in Ellwangen (Jagst), Anästhesiefachpfleger,

wohnhaft Sandgrube 1

§ 2

In die Vorschlagsliste der Jugendschöffen wurde aufgenommen:

1. Arnold Thomas, geb. 04.07.1968 in Mutlangen, Beamter im gehobenen

Dienst, wohnhaft Galgenberg 11

§ 3

Die vom Gemeinderat beschossenen Vorschlagslisten werden nach

§ 36 Abs. 3 Satz 1 GVG in der Zeit von 27.05.2013 bis 03.06.2013

zu jedermanns Einsicht während der üblichen Öffnungszeiten im

Rathaus, Küferstraße 3, Zimmer 3, ausgelegt.

§ 4

Gegen die Vorschlagsliste kann innerhalb einer Woche nach Ablauf

der genannten Auslegungsfrist, schriftlich oder zur Niederschrift

Einspruch erhoben werden. Der Einspruch kann nur damit begründet

werden, dass in die Vorschlagslisten Personen aufgenommen

wurden, die nach dem Gerichtsverfassungsgesetz entweder nicht

aufgenommen werden dürfen oder nicht vorgeschlagen werden

sollen.

Heuchlingen, 24. Mai 2013

Bürgermeisteramt

gez. Peter Lang, Bürgermeister

Amtliche Bekanntmachung

Breitbandausbau in der Gemeinde

73572 Heuchlingen

Die Gemeinde Heuchlingen beabsichtigt, die Breitbandversorgung

innerhalb des Gemeindegebiets zu verbessern. Die Marktanalyse

hat ergeben, dass eine flächendeckende Grundversorgung von

2 MBit/s im Gemeindegebiet nicht gegeben ist.

Als Voraussetzung für ein weiteres Tätigwerden der Gemeinde

darf der in der Marktanalyse festgestellte Bedarf nicht innerhalb

der nächsten 3 Jahre auch ohne den Einsatz öffentlicher Mittel

befriedigt werden.

Die Gemeinde fordert Sie daher auf, baldmöglichst, jedoch spätestens

bis zum 26. Juni 2013 rechtsverbindlich mitzuteilen, ob Sie innerhalb

der nächsten drei Jahre das Gemeindegebiet entsprechend

des in der Marktanalyse ermittelten Bedarfs erschließen wollen.

Die Folge einer Mitteilung zu den Ausbauabsichten einer genügenden

Breitbandversorgung ist nach der Verwaltungsvorschrift

zur Breitbandförderung im Rahmen der Breitbandinitiative Baden-

Württemberg II vom 22. Mai 2012 in Verbindung mit den Leitlinien

der Europäischen Kommission (2009/C 235/04) die Suspendierung

des öffentlich geförderten Breitbandausbaus.

Dabei werden folgende Qualitätsanforderungen an die Mitteilung

der Ausbauabsichten gestellt:

Sollte Ihr Unternehmen die Absicht eines Netzausbaus innerhalb

des 3 Jahreszeitraums mitteilen, kann die Gemeinde einen Unternehmensplan

nebst einem detaillierten Zeitplan für den Netzausbau

sowie Belege für adäquate Finanzierung oder sonstige Nachweise

fordern, die belegen, dass die geplanten Investitionen glaubhaft und

plausibel sind. Das angekündigte Vorhaben muss dabei erheblich

Fortschritte bei der Breitbandabdeckung innerhalb des 3 Jahres

Zeitraums vorsehen und der Abschluss der geplanten Investition

sollte anschließend in einer angemessenen Frist vorgesehen sein.

Kommt Ihr Unternehmen dieser Aufforderung nicht nach oder kann

Ihr Vorhaben auf der Grundlage der angeforderten Nachweise nicht

plausibel belegt werden, ist die Ankündigung nicht zu berücksichtigen.

Kündigt Ihr Unternehmen im Rahmen dieser Abfrage den Ausbau

an und/oder bestätigt Ihr Unternehmen die Sicherstellung der Breitbandabdeckung

entsprechend des genannten Bedarfs in den vorab

in Bezug genommenen Bereichen, so ist dies für Sie bindend.

Die Gemeinde Heuchlingen sieht den Breitbandausbau als wichtiges

Element ihrer Ortsentwicklung. Für eine rasche Antwort zu Ihren

Ausbauplänen innerhalb obiger Frist wären wir dankbar.

Ihre Antwort richten Sie bitte an: Gemeinde Heuchlingen, Küferstraße

3, 73572 Heuchlingen

Heuchlingen, 24.5.2013

Lang, Bürgermeister

Fundsachen

Auf dem Kinderspielplatz am Sportgelände ist ein Schlüsselbund

gefunden worden. Dieser kann beim Bürgermeisteramt abgeholt

werden.

AUS DER ARBEIT DES GEMEINDERATS

Sitzung am 14.05.2013

In der jüngsten Gemeinderatssitzung stand die Vorberatung

zur Verbandsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft

Rosenstein im Mittelpunkt.

Vorberatung der Verbandsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft

Rosenstein (VGR)

a) Haushaltsplan 2013

Der Haushalt der VGR wurde vom stellvertretenden Amtsleiter

Thomas Kiwus vorgestellt. Das gesamte Zahlenwerk umfasst Einnahmen

und Ausgaben in Höhe von 2.700.650 €. Bedingt durch

die Ausgestaltung der VGR als Dienstleistungsbetrieb für die Mitgliedsgemeinden

entfallen rund 90 Prozent des Verwaltungshaushalts

auf Personalkosten. Hinzu kommen im laufenden Jahr noch

Kosten für die Fortschreibung des Flächennutzungsplans und die

Erstellung eines Organisationsgutachtens über die VGR. Auf den

Vermögenshaushalt entfallen 246.000 €. Hier enthalten sind auch

Aufwendungen die voraussichtlich entstehen um die räumliche

Enge im Kämmereibereich durch Schaffung zusätzlicher Raumkapazität

zu beheben.

Die Ausgaben werden – soweit nicht durch Einnahmen vor allem

beim Bauamt oder der Jugendmusikschule gedeckt – durch die von

den Mitgliedsgemeinden zu zahlende Verbandsumlage gedeckt.

Erfreulich sei auch, dass die Jugendmusikschule von Heuchlinger

Kindern gut in Anspruch genommen wird. Die Umlage die von der

Gemeinde für das „Gesamtpaket“ an Leistungen der VGR für 2013

erhoben werden soll beträgt voraussichtlich 126.652 €. Der Verband

hat keine Schulden. Die Vertreter für die Verbandsversammlung

wurden vom Gemeinderat ermächtigt, dem Haushaltsplan zuzustimmen.

Bürgermeister Lang bedankte sich bei Herrn Kiwus und

bittet, den Dank für die gute Arbeit auch an die engagierten Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter der VGR zu überbringen.

b) Musikschulgebühren

Die Musikschulgebühren sollen für die beiden nächsten Schuljahre

entsprechend den tariflichen Lohnsteigerungen im öffentlichen


28 Freitag, 24. Mai 2013

Dienst angepasst werden. Dies entspricht einer Erhöhung der Gebühren

für die nächsten zwei Schuljahre um durchschnittlich 5 Prozent

und bedeutet je nach Unterrichtsart monatlich zwischen 1,50

und 4 Euro mehr an Elternbeiträgen. Eine Erhöhung des Deckungsbeitrags

bzw. Verringerung des von den Gemeinden zu tragenden

Abmangels kann mit dieser moderaten Gebührenanpassung jedoch

nicht erreicht werden. Der Gemeinderat stimmte der vorgeschlagenen

Anpassung der Musikschulgebühren zu.

c) Sonstiges

Bürgermeister Lang informierte, dass für die VGR derzeit von einer

externen Beratungsfirma ein Organisationsgutachten inklusive

Stellenbewertung durchgeführt wird.

Gegen eine eventuelle Änderung des gemeinsamen Flächennutzungsplans

zum Bau eines REWE-Marktes in Heubach wurden

seitens des Gemeinderats keine Bedenken erhoben.

Schöffen und Jugendschöffen

Die Amtszeit der für die Geschäftsjahre 2009 bis 2013 gewählten

Schöffen und Jugendschöffen läuft auf Ende 2013 aus. Die

Gemeinde Heuchlingen kann für das Amt der Schöffen 1 Person

beim Amtsgericht vorschlagen. Für das Amt der Jugendschöffen

können mehrere Personen dem Landratsamt gemeldet werden.

Die Auswahl für die Vorschlagsliste der Jugendschöffen trifft der

Jugendhilfeausschuss. Auf die Ausschreibung im Mitteilungsblatt

haben sich Herr Thomas Arnold und Herr Fabian Wöller gemeldet.

Der Gemeinderat hat beschlossen, in die Vorschlagsliste der Schöffen

Herr Fabian Wöller aufzunehmen. Weiter wird dem Landratsamt

vorgeschlagen in die Vorschlagsliste für Jugendschöffen Herr Thomas

Arnold aufzunehmen.

Vergabe Druckerhöhungsanlage im Baugebiet „Hafneräcker“

In einer beschränkten Ausschreibung ist die Anpassung der Drucksteigerungsanlage

ausgeschrieben worden. Es wurden drei Angebote

abgegeben.

Die Vergabe erfolgte an den wirtschaftlichsten Bieter, die Firma

Stetter GmbH aus Nagold, zum Angebotspreis von 26.904,71 €.

Straßenunterhaltungsmaßnahmen entfallen im Jahr 2013

Da im laufenden Jahr in der Gemeinde bereits eine Vielzahl von

umfangreichen Baumaßnahmen im Gange ist, sollen als weitere

Straßenunterhaltungsmaßnahmen lediglich nicht aufschiebbare

kleinere Einzelmaßnahmen per Einzelbeauftragung umgesetzt werden.

Im kommenden Jahr 2014 wird dann wieder ein Gesamtpaket

„Straßenunterhaltungsmaßnahmen“ erstellt und ausgeschrieben.

Sonstiges

Neubau einer „380-kV-Leitung“

Bereits mehrmals wurde über die von der TransnetBW geplante

380-kV-Leitung im Gemeinderat informiert und beraten. In einem

ersten konkreten Schritt auf der Suche nach der „objektiv“ besten

Lösung für den Verlauf der künftigen Leitung durch unsere Raumschaft

bietet die TransnetBW nun sogenannte „Trassierungswerkstätten“

an. Hier können Gemeinden, Bürger und Verbände, die

bisher von der Transnet anskizzierten 3 verschiedenen Trassenkorridore

miteinander diskutieren und abwägen. Jede Gemeinde kann

zwei offizielle Vertreter zum Trassenforum schicken.

Der Gemeinderat hat beschlossen, dass Bürgermeister Lang und

Gemeinderat Georg Schmid die Gemeinde im Trassenforum vertreten.

Grundsätzlich können auch interessierte Bürger als Gäste die

Veranstaltungen besuchen. Die Versammlungen für den Abschnitt

4, in dem das Gemeindegebiet Heuchlingen liegt, finden voraussichtlich

wie folgt statt: (jeweils 18 Uhr):

13. Juni 2013 in Aalen-Wasseralfingen (Sängerhalle, Karlsplatz 2

73433 Aalen-Wasseralfingen)

1. Juli 2013 in Schechingen (Gemeindehalle, Hirtenweg 5, 73579

Schechingen)

19. Juli 2013 in Abtsgmünd (Kochertal-Metropole, Hohenstadter

Straße 2, 73453 Abtsgmünd)

Neubeschaffung von Tischen für die Gemeindehalle

Bürgermeister Lang legt dar, dass verschiedene Tische in der Gemeindehalle

wegen Schäden bzw. Abnutzung ausgetauscht werden

sollten. Die Verwaltung hat hierfür Angebote eingeholt. Es wurde

festgelegt dem günstigsten Bieter, der Firma Kaiser Sitzmöbel

GmbH, den Auftrag für die Lieferung von 20 Tischen zum Angebotspreis

von brutto 5.077,73 € zu vergeben.

Weitere Informationen

Einer Anpassung der Kindergartengebühren für die beiden kommenden

Kindergartenjahre 2013/2014 und 2014/2015 entsprechend

den „landeseinheitlichen Empfehlungen“ wurde zugestimmt. Ebenfalls

positiv aufgenommen wurde vom Gemeinderat, dass im Kindergarten

St. Vitus Kinder ab 1 Jahr aufgenommen werden können

und dass die Angebotsformen- und Zeiten im Kindergarten erneut

weiter flexibilisiert werden.

Das Regierungspräsidium wird die im Zuge der Landesstraßensperrung

nach Mögglingen notwendig gewordene Halbschranke am

„Adler-Eck“ zur besseren Erkennbarkeit für die Verkehrsteilnehmer

nochmals verändert aufstellen. Die entsprechende verkehrsrechtliche

Anordnung des Regierungspräsidiums wird vorgestellt.

Die Gemeinde Heuchlingen wird sich an einer gemeinsamen Aktion

der Städte und Gemeinden des Ostalbkreises auf der Landesgartenschau

2014 beteiligen. Diese Aktion sieht vor, dass an einer

langen Speisetafel im „Ostalbgarten“ jede Gemeinde einen individuellen

Stuhl bereitstellt und auch an einem oder mehreren Abenden

eine Bewirtung mit etwas typisch örtlichem anbietet.

Der jährliche Betriebsplan für den Gemeindewald wurde beschlossen,

es bestehen keine Einwendung von Seiten des Gremiums.

Anschließen informiert Bürgermeister Lang über die im Dorfgemeinschaftsraum

im Jahr 2012 stattgefundenen Veranstaltungen.

Diese müssen im Hinbick auf in der Vergangenheit gewährte Zuschüsse

jährlich der Landeskreditbank BW mitgeteilt werden.

Eine nichtöffentliche Sitzung schloss sich an.

Sommerferienprogramm 2013

Mehrere Programmbeiträge für das diesjährige Sommerferienprogramm

liegen bereits vor. Trotzdem sind neue Beiträge immer

willkommen und gefragt.

Wenn Sie sich beteiligen möchten, melden Sie sich bitte bei der

Gemeindeverwaltung. Dort liegen entsprechende Formular bereit.

In diesem Zusammenhang möchten wir an den Abgabetermin für

die Programmbeiträge Ende Mai erinnern.

FAMILIENCHRONIK

Unsere Glückwünsche in dieser Woche gelten

Frau Erika Doll, Am Hornfeld 10,

zu ihrem 73. Geburtstag am 31.05.2013.

Ausbildungsmesse an der Realschule Leinzell

Auftakt zur Feier des 50jährigen Jubiläum

Die Realschule Leinzell feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.

Auftakt der Veranstaltungsreihe bildet eine Ausbildungsplatzbörse:

Am Freitag, 07.06.2013, von 14.30 bis 17.30 Uhr, präsentieren

Bildungspartner der Realschule und der Werkrealschule Leintal,

sowie Betriebe aus der Region in den Räumen der Realschule ihre

Firma oder Einrichtung und informieren über ihre Ausbildungsberufe.

Ausbilder und Auszubildende folgender Firmen und Einrichtungen

stehen als Ansprechpartner zur Verfügung:

Barmer GEK; Haas Möbelwerkstätte; Inneo Solutions GmbH (IT-

Dienstleister); Kreissparkasse Ostalb; Mössner GmbH+ Co KG;

Institut für Soziale Berufe (St. Loreto gGmbH), St. Markus, Altenpflegeheim;

Qubus, Qualität und betrieblicher Umweltschutz und

IFO Institut für Oberflächentechnik; Volksbank Schwäbisch Gmünd;

VRW Eisen- und Metall Handels GmbH und last not least die ZF

Lenksysteme. Südwestmetall präsentiert 12 Berufsbilder auf Aufstellern.

Zu dieser Veranstaltung sind Eltern und Schülerinnen und Schüler

der beiden weiterführenden Schulen am Schulzentrum Leinzell,

sowie alle Interessierten eingeladen.


Freitag, 24. Mai 2013

29

Freiwillige Feuerwehr Heuchlingen

Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch an Kommandant Roland Hägele zum erfolgreich

absolvierten Lehrgang in Bruchsal!

Maibaumfest

Wie jedes Jahr konnte die Feuerwehr Heuchlingen wieder zahlreiche

Besucher und Gäste am 1. Mai begrüßen. Dafür ein herzliches

Dankeschön!

Bedanken möchte sich die Feuerwehr Heuchlingen auch bei allen

fleißigen Helferinnen und Helfern am Fest selber, sowie bei den

Vorbereitungen! Auch ein herliches Vergelt‘s Gott an Norbert Frey

für die Unterstützung beim Gipfel transportieren und an den Gipfelspender

Manfred Hirsch!

Mostprämierung

Bei der 19. Auflage der Mostprämierung im gut besuchten Schulungsraum

des Feuerwehrhauses in Heuchlingen konnten aufgrund

des besseren Obstjahres deutlich mehr Moste als im Jahr zuvor von

der Jury verkostet werden. Zur Tradition gehört seit Anfang an, dass

der Bürgermeister Peter Lang in der Jury sitzt. Außerdem gehörten

dazu Margret Heim (Laubach), Hermann Werner (Mutlangen), Petra

Hinderberger (Laubach) und Konrad Sorg (Bettringen).

Der beste Most blieb dieses Jahr in Heuchlingen: Bernd Vogt erreichte

75 Punkte, gefolgt von Reinhold Horlacher (Wildenhäusle)

mit 74 Punkten, und Konrad Sorg (Bettringen) mit 73 Punkten.

In diesem Sinne: Auf ein erfolgreiches Mostjahr 2013!

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

14.30 – 15.30 Uhr Betstunde für Männer in der St. Georgskapelle

15.30 – 16.30 Uhr Betstunde für Frauen in der St. Georgskapelle

16.30 – 17.30 Uhr Betstunde für Auswärtige und Jugendliche in der

St. Georgskapelle

17.30 Uhr Schlussandacht und Segen in der St. Georgskapelle

Rosenkranzgebet

Von Montag bis Samstag um 18.00 Uhr in der St. Georgskapelle,

sonntags dort um 13.00 Uhr oder nach der Gottesdienstordnung.

Pfarrbüro

Kirchbühlstraße 13, Tel. 07174/240, Fax 07174/7208

E-Mail: st.vitus.heuchlingen@t-online.de

Öffnungszeiten: Di., 9.00 - 10.30 Uhr / Do., 10.00 - 12.00 Uhr

Sprechzeiten von Pfarrer Bernhard Weiß nach tel. Vereinbarung,

Tel. 07175/90316

Vom 20. bis 31. Mai ist das Pfarrbüro geschlossen.

Skapulierbruderschaftsandacht

Da am 2. Juni „Tag der Ewigen Anbetung“ ist wird die Skapulierbruderschaftsandacht

auf 9. Juni verlegt.

Krankenkommunion

Die nächste Austeilung der Krankenkommunion ist am Samstag, 8.

Juni 2013. Die Krankenkommunion ist nicht nur für Kranke gedacht,

die nicht mehr am Gottesdienst teilnehmen können, sondern auch

für jene, die nur vorübergehend krank sind. Wer die Krankenkommunion

erhalten möchte und bisher noch nicht teilgenommen hat,

möge sich bitte bei Irmgard Waidmann, Tel. 5577 melden.

Veranstaltungen des Dekanats Ostalb und weitere Angebote

Bitte beachten Sie hierzu die „Kirchlichen Nachrichten“ der Seelsorgeeinheit

Rosenstein im allgemeinen Teil des Mitteilungsblattes.

Bitte in der Gottesdienstordnung beachten: Die Eucharistiefeier

am Mittwoch, 29. Mai, um 19.00 Uhr findet im Kath. Gemeindezentrum

statt.

Katholische Kirchengemeinde

St. Vitus, Heuchlingen

Gottesdienstordnung

Sonntag, 26. Mai – Dreifaltigkeitssonntag – Kollekte für die

Innenrenovierung der St. Vituskirche

10.15 Uhr Eucharistiefeier in der Dreifaltigkeitskapelle in Holzleuten

14.00 Uhr Tauffeier von Neo Niklas Micko in der St. Georgskapelle

18.00 Uhr Maiandacht (bei schönem Wetter in der Grotte, bei

schlechtem Wetter in der St. Georgskapelle)

Montag, 27. Mai

08.00 Uhr Morgenlob in der St. Georgskapelle

Mittwoch, 29. Mai – Vorabend zu Fronleichnam

18.25 Uhr Rosenkranzgebet im Kath. Gemeindezentrum

19.00 Uhr Eucharistiefeier im Kath. Gemeindezentrum – 2. Seelengottesdienst

für Josefine Waibel – Amalie und Alfons Klotzbücher,

Steffen Funk – Josef und Barbara Leinmüller, Verstorb. der Fam.

Schurr und Fam. Blasinger – und deren verstorbene Angehörige

Donnerstag, 30. Mai – Fronleichnam

Das Rosenkranzgebet entfällt

18.00 Uhr Maiandacht (bei schönem Wetter in der Grotte, bei

schlechtem Wetter in der St. Georgskapelle)

Samstag, 1. Juni – Vorabend zum 9. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte für die Innenrenovierung der St. Vituskirche

17.55 Uhr Rosenkranzgebet im Kath. Gemeindezentrum

18.30 Uhr Eucharistiefeier im Kath. Gemeindezentrum – für die Mitglieder

der Skapulierbruderschaft – Pfarrer Bruno Hofmann – Schwester

Maria Melanie, Paula Bihlmaier, Xaver und Paulina Bihlmaier,

Verstorb. der Fam. Anton und Maria Kinauer – Hans Hanke, Verstorb.

der Fam. Hanke und Fam. Sinner – und deren verstorb. Angehörige.

Sonntag, 2. Juni – 9. Sonntag im Jahreskreis –

Tag der Ewigen Anbetung

Das Rosenkranzgebet entfällt.

14.00 Uhr Eröffnung mit Wort-Gottes-Feier in der St. Georgskapelle,

anschließend Anbetung

Seelsorgeeinheit Leintal

Gottesdienstordnung

Samstag, 25. Mai

Horn: 18.30 Uhr Eucharistiefeier

Sonntag, 26. Mai

Leinzell: 9.15 Uhr Eucharistiefeier

Horn: 17.00 Uhr Feierliche Maiandacht

Göggingen: 18.30 Uhr Eucharistiefeier

Schechingen: 9.15 Uhr Wort-Gottes-Feier

Donnerstag, 30. Mai – Fronleichnam

Leinzell: 20.00 Uhr Eucharistiefeier in der Kulturhalle, anschließend

Lichterprozession zur Kirche

Schechingen: 9.00 Uhr Eucharistiefeier, anschließend Prozession

Sonntag 26.05.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 8.50 Uhr in der Christuskirche

Mögglingen und um 10 Uhr in der Michaelskirche Böbingen.

Die Gottesdienste gestaltet Pfarrer Herrmann.

Das Opfer ist für die eigene Kirche bestimmt.

Dienstag, 28.05.

Andachten in den Seniorenzentren

Um 9.45 Uhr in Mögglingen und um 10.30 Uhr in Böbingen mit

Pastor Dollinger.

In den Pfingstferien fallen die regelmäßigen Veranstaltungen aus, außer

es wurde eine besondere Vereinbarung in einer Gruppe getroffen.

Öffnungsz. im Pfarrbüro

Di 8.30 – 11.45 Uhr

Mi 8.30 – 11.45 Uhr

Fr 8.30 – 11.45 Uhr (Tel. 5863)


30 Freitag, 24. Mai 2013

VEREINSNACHRICHTEN

Gemeinschaft der Älteren

Halbtagesausflug in den Weleda Heilpflanzengarten

Der Halbtagesausflug am vergangenen Donnerstag führte die Senioren

zuerst von Heuchlingen nach Horn. Hier hielt Anton Hägele

für uns die Maiandacht. Weiter führte uns die Reise dann zum

Heilpflanzengarten nach Wezgau. Mit leckerem Kuchen und Kaffee

wurden wir in der dortigen Cafeteria „Blumenwiese“ verwöhnt.

Nach der kleinen Stärkung ging es dann in zwei Gruppen weiter

durch den Heilpflanzengarten. Viele interessante Einblicke in die

Tinkturenherstellung im kosmetischen Bereich und auch in die

Homöopathie konnten gewonnen werden. Im Anschluss wurde

dann im Weleda-Shop kräftig eingekauft. Auf der Rückfahrt über

Schönhardt machten wir im Gasthaus Krone halt und ließen dort

mit musikalischer Begleitung von Otto Schmid am Akkordeon den

Abend in einer gemütlichen Runde ausklingen.

Unser nächstes Monatstreffen findet am Donnerstag, 13. Juni

2013, ab 14 Uhr, in der TV-Halle statt.

Turnverein Heuchlingen

www.TV-Heuchlingen.de

Champions-League-Finale + DFB-Pokal-Finale

Wir möchten dazu einladen, das Chamions-League-Finale am

25.05.2013 sowie das DFB-Pokal Finale am 01.06.2013 in geselliger

Runde im TVH-Vereinsheim anzuschauen. Für das leibliche

Wohl wird gesorgt.

Nachlese Pfingstwanderung

Bei schönstem Wanderwetter nahmen zahlreiche wanderfreudige

TVH`ler am Pfingstmontag die Tour der Wanderführer Philipp Stäb

und Jürgen Vogt in Angriff. Dieses Jahr wurde die Pfingstwanderung

gemeinsam mit dem Albverein Heuchlingen unternommen.

Eine Gruppe von 70 Personen traf sich an der Schule zur Abfahrt

Richtung Alfdorf; von wo aus die Mühlentour an der Voggenbergmühle

startete. Die Tour führte auf schönen Waldwegen, die zum

Teil durch den Regen sehr matschig waren, zur Meuschenmühle.

Dort stärkten sich die Wanderer mit Salzkuchen, Maultaschen und

Rucksackvesper, um danach den weiteren Weg zurück zur Voggenbergmühle

anzutreten. Gegen 16:00 Uhr fanden sich die doch etwas

ermüdeten Wanderer im TVH Vereinsheim zum gemeinsamen

Abschluss der diesjährigen Pfingstwanderung ein. Die Pfingstwanderung

2013 war ein schönes Erlebnis für Jung und Alt und wurde

toll organisiert von Philipp Stäb und Jürgen Vogt. Herzlichen Dank.


Die Vorstandschaft

Sportplatz-Bewirtung am 02.06.2013

Am Sonntag, 02.06.2013 ist auf dem Sportplatz am Vormittag

Faustball und am Nachmittag Fußball angesagt. Der Sportplatz wird

daher ab 9:30 Uhr bewirtet. Es gibt Weißwürste, Leckeres vom Grill

sowie Kaffee und Kuchen.

Auf Ihr/Euer Kommen freut sich der TVH.

Abteilung Fußball

Bezirksliga

TV Heuchlingen - TSGV Waldstetten 2:3 (1:3)

Bereits am Mittwoch, den 15.05.13, fand das Nachholspiel

vom 12. Spieltag gegen Waldstetten statt. Dabei musste unser

Team eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Die Waldstetter gingen

früh mit 0:1 in Führung. Diese konnte Weber per Kopf nach einer

Flanke von M. Waibel ausgleichen. Keine 4 Minuten später gingen

die Gäste erneut in Führung und bestimmt weiter das Spielgeschehen.

Kurz vor der Pause gelang folgerichtig der 1:3-Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel kam der TVH wie verwandelt aus der Kabine

und erzielte in der 48. Minute das 2:3 durch M. Waibel nach einer

Dobler Flanke. Unser Team drängte weiter auf den Ausgleich und

war meist durch Standards gefährlich. Eine davon setzte M. Waibel

per Kopf an die Latte. Die Gäste zitterten den Vorsprung über die

Zeit. Ein Punkt wäre mehr als verdient gewesen.

Kreisliga B

TV Heuchlingen II - TSV Untergröningen 3:1 (1:1)

Einen hochverdienten Sieg fuhr unsere zweite Mannschaft gegen

die Gäste aus Untergröningen ein. Diese blieben fast während der

gesamten Spielzeit ohne Torchance. Der Sieg hätte auch gut und

gerne um 2-3 Tore höher ausfallen können, und war nie gefährdet.

Tore: 1:0 (10.) Qeis Nurin, 2:1 (56.) Manuel Wahl, 3:1 (79.) Markus

Waibel

Vorschau

Sonntag, 26.05.13, 15:00 Uhr: TSGV Waldstetten - TV Heuchlingen

Sonntag, 26.05.13, 15:00 Uhr: SV Göggingen - TV Heuchlingen II

Zwei schwierige Auswärtsspiele stehen am Sonntag auf dem Programm.

Unsere Mannschaften müssen gegen den jeweiligen Tabellenzweiten

antreten. Mit den zuletzt gezeigten Leistungen ist aber

durchaus was Zählbares drin.

Abteilung Turnen

Meldung für das Gaukinderturnfest 2013

in Bartholomä

Am Sonntag, den 16.6.2013, findet das Gaukinderturnfest

in Bartholomä statt. Wer in keiner Abteilung gemeldet wird,

kann sich bei Stefanie Werner unter Tel. 80 47 60 oder Verena Demurtas,

Tel. 80 31 86, anmelden (Name, Jahrgang und gewünschte

Diziplin angeben). Meldeschluss ist der 29.5.2013.

Es wird neben dem STB-Kinder-Turn-Cup für die 5- bis 7-jährigen

wieder ein Wahlwettkampf angeboten, bei dem sich jeder seinen

Dreikampf (Jugend E und D: 8 - 11 Jahre) oder Vierkampf (Jugend

C bis A: 12 -17 Jahre) aus den Bereichen Geräteturnen, Leichtathletik

und Turnen, Mini-Trampolin und Rope-Skipping zusammenstellen

kann. Auch bei den Staffelläufen am Nachmittag sind eure

sportlichen Leistungen gefragt. Es wäre schön wenn sich auch die

Fußballjungs beteiligen würden.

Bei der Siegerehrung sollten möglichst noch alle teilnehmenden

Kinder anwesend sein. Abteilungsleiterin Stefanie Werner

Abteilung Faustball

Ballspielgruppe wie die Weltmeister!

Um die Buben und Mädchen der Ballspielgruppe vielseitig

anzusprechen, liegen die Trainingsschwerpunkte

bislang auf dem Spiel mit Bällen zur Förderung der Motorik und

vor allem der Augen-Hand-Koordination. Die räumliche Wahrnehmung

und Gleichgewichtsfähigkeit werden zudem geschult. Das

Zuspiel und Fangen erfordert Konzentration und schnelle Reaktion.

So gesehen war das Vatertagwochenende für die Kinder fast schon


Freitag, 24. Mai 2013

31

Leistungssport. Während die Angreifer am Freitagabend in Adelmannsfelden

schwere Medizinbälle an die Hallenwand wuchteten,

nahmen sich die Faustballnationalspieler der Defensivfraktion eine

volle Stunde Zeit für das Training mit dem Nachwuchs aus der Region.

„Oberkörper über dem Ball, Schrittstellung beachten, Ballkontakt

vor der Körper“, wenn die Tipps von gestandenen Weltmeistern

wie Fabian Sagstetter oder Ajith Fernando kommen, dann können

die Fortschritte innerhalb kurzer Zeit verblüffend sein.

Keine Wunder, dass am darauffolgenden Sonntag der erste Sieg

der Minis in einem Ligaspiel zu verzeichnen war. 28:15! lautete

das historische Resultat gegen den Bundesliganachwuchs des TV

Stammheim. Diesmal spielten Kim, Jenny, Marcel, Jannes und Alina.

Übrigens, die bunte Ballspieltruppe freut sich über jeden neuen

Gast. Immer Donnerstag ab 18 Uhr in der Gemeindehalle.

Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Heuchlingen

Auf den Hesselberg

Wanderführer Manfred Brenner führt uns in seiner Tageswanderung

ins Fränkische. Die Wanderung auf den Hesselberg beträgt ca. 11

km und hat eine Gehzeit von ca. 4 Stunden. Um 9.00 Uhr treffen

wir uns an der Schule um Fahrgemeinschaften zu bilden. Auf dem

Hesselberg ist ein Imbiss zum Einkehren. Rucksackvesper kann

jedoch mitgenommen werden. Auf viele Mitwanderer freut sich

der Wanderführer.

Liederkranz Heuchlingen

Auch in diesem Jahr haben wir wieder einen 1-Tagesausflug geplant.

Als Ziel ist das Kloster Bronnbach bei Wertheim und Miltenberg

vorgesehen.

Dazu laden wir alle Sängerinnen und Sänger, Mitglieder, Freunde

und Gönner herzlich ein. Der Termin ist Donnerstag, 13. Juni 2013.

Wir wollen in froher Runde um 8.00 Uhr bei der Kreissparkasse

in Heuchlingen losfahren und voraussichtlich um 10.30 Uhr in

Bronnbach ankommen. Dort wird an einer geeigneten Stelle der

Liederkranz zum traditionellen rustikalen Sekt-Frühstück einladen.

Danach werden wir an einer Kirchenführung teilnehmen und ein

Orgelkonzert genießen können.

Unser nächstes Ziel ist die historische Altstadt von Miltenberg. In der

Fußgängerzone haben wir Zeit für einen gemütlichen Stadtbummel

mit Kaffeepause.

Um ca. 15.15 Uhr fahren wir zur Winzergenossenschaft Bottwartaler

Winzer eG zur Weinprobe und Abendessen mit gemütlichem

Beisammensein.

Um 20.00 Uhr werden wir die Heimreise nach Heuchlingen antreten

und kommen um ca. 21.30 Uhr zu Hause an.

Der Reisepreis beträgt 45 Euro pro Person. Darin sind Fahrtkosten,

Picknick, Besuch Kloster Bronnbach mit Orgelkonzert und Weinprobe

mit Abendessen in Großbottwar enthalten.

Anmeldung bis spätestens 4. Juni 2013 nach der Singstunde oder

bei Karl Nagler, Tel. 07174/487, und Hans Barth, Tel. 07174 5307,

und bei der Vorstandschaft.

Dreifaltigkeitsfest am Sonntag, 26. Mai 2013

Nochmals ganz herzliche Einladung an die gesamte Bevölkerung aus

Heuchlingen, Holzleuten und Umgebung. Feiern Sie mit uns dieses

traditionelle Dreifaltigkeitsfest. Beginn ist um 10.15 Uhr mit einem

feierlichen Gottesdienst. Im Anschluss sorgt die Dorfgemeinschaft

mit der Bewirtung für das leibliche Wohl der Gäste. Wir freuen uns

auf Ihr Kommen, auf viele Besucher.

Vorbereitungs-, Aufbau- und Abbautermine

Am Samstag, 25. Mai, ab 10 Uhr, am Sonntag, 26. Mai, spätestens

ab 7 Uhr Zeltaufbau und restliche Arbeiten. Der Abbau am Sonntag

ergibt sich je nach Wetter und Besucher. Am Montag, 27. Mai,

ab 17.30 Uhr aufräumen. Auf möglichst viele Helfer freut sich der

Vorstand.

Vorankündigung

Bürgerforum am Donnerstag, 13.06.2013, um 19.30 Uhr

im Alten Schulhaus

Die Gemeinde Mögglingen beteiligt sich gemeinsam mit 15

anderen Gemeinden entlang der Rems an der Interkommunalen

Gartenschau Remstal 2019. Dazu wurden remstalweit

bereits mehrere kommunale Arbeitsgruppen gebildet, welche

an verschiedenen remstaltypischen Themenbereichen

arbeiten. Ein solches Projekt, welches in dieser Form noch nie

stattgefunden hat, soll zusammen mit den Bürgern entwickelt

werden, weshalb die Gemeinde ein sogenanntes Bürgerforum

am 13.06.2013 veranstaltet. Dort sollen erste Ideen, die bereits

auf kommunaler Ebene entstanden sind, vorgestellt werden,

mit dem Schwerpunkt, das obere Remstal mit seiner besonde-

ren landschaftstypischen Prägung als geschlossenen Lebensraum

zu präsentieren. Dazu gibt es bereits Überlegungen, wie

die Oberliegergemeinden speziell zusammenarbeiten können.

Ziel dieses Bürgerforums ist es aber auch, Bürgerinnen und

Bürger zu finden, die sich mit Ideen und Kreativität aktiv in einen

Arbeitskreis, eine Agendagruppe oder in einen Workshop

einbringen wollen.

Wenn Sie also am Mögglinger Beitrag zu dieser interkommunalen

Gartenschau mitarbeiten wollen, dann sind Sie bereits

heute zu diesem Bürgerforum am 13.06. herzlich eingeladen.

Merken Sie sich diesen Termin bitte vor.


32 Freitag, 24. Mai 2013

Umweltecke

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Nächste Hausmüll-Sammlung am heute Freitag, 24. Mai, und

Donnerstag, 06. Juni

Nächste Gelber-Sack-Sammlungen am Montag, 17. Juni

Nächste Blaue-Tonne-Sammlung am Donnerstag, 19. Juni

Nächste Bioabfall-Sammlung am Mittwoch, 29. Mai

Nächste Gartentonne-Sammlung am Montag, 03. Juni

Nächster Grüncontaineram Montag, 27. Mai, von 17 bis 19 Uhr,

beim GOA-Betriebshof, Im Wert 2

FAMILIENCHRONIK

Wir gratulieren

Herrn Wilhelm Salm, Kirchstraße 10,

zu seinem 82. Geburtstag am 28.05.

Frau Melitta Kindsvater, Oberdorfstraße 19/1,

zu ihrem 70. Geburtstag am 29.05.

Frau Agnes Forner, Hauptstraße 2,

zu ihrem 82. Geburtstag am 30.05.

Frau Marianne Korju, Heubacher Str. 12,

zu ihrem 90. Geburtstag am 31.05.

Frau Maria Grimminger, Heubacher Str. 12,

zu ihrem 77. Geburtstag am 31.05.

Herrn Dieter Krieg, Schettelbachstr. 42,

zu seinem 70. Geburtstag am 31.05.

Freiwillige Feuerwehr Mögglingen

Brandbekämpfung: heute, Freitag, 24.05., um 19.30 Uhr

Fortbildungswochenende Stetten:

Freitag, 24.05., bis Sonntag, 26.05.

Ölsperre/TS: Dienstag, 04.06., um 19.30 Uhr

Probealarm: Samstag, 08.06., um 12.00 Uhr

Jugendfeuerwehr Mögglingen

Übung: Freitag, 31.05., um 19.00 Uhr

Die Altersabteilung trifft sich zum nächsten Mal am 05. Juni, um

19.30 Uhr, im Feuerwehrhaus.

Katholische Kirchengemeinde

St. Petrus und Paulus

Samstag, 25. Mai 2013

18.30 Uhr Vorabendmesse in Heubach

Sonntag, 26. Mai 2013, Dreifaltigkeitssonntag

10.30 Uhr Wortgottesfeier

Bitte beachten! Die Intentionen mussten auf Samstag,

01.06.2013, verschoben werden!

18.00 Uhr Maiandacht (Schönstatt-Fam.)

Montag, 27. Mai 2013

18.30 Uhr Rosenkranz

Dienstag, 28. Mai 2013

18.30 Uhr Rosenkranz

Mittwoch, 29. Mai 2013

18.30 Uhr Rosenkranz

Donnerstag, 30. Mai 2013

Hochfest des Liebes und Blutes Christi - Fronleichnam

09.00 Uhr Hl. Messe mit Fronleichnamsprozession

Die Kommunionkinder dürfen in den liturgischen Gewändern teilnehmen

18.00 Uhr Rosenkranz

Freitag, 31. Mai 2013

18.30 Uhr Rosenkranz

Samstag, 01. Juni 2013

18.00 Uhr Rosenkranz

18.30 Uhr Hl. Messe

für Wolfgang Zoller, Fam. Elser, - Anna/Franz Erl, - Josef/Maria Rieg,

Helene Ocker, Rosa Stegmaier, - Karl Funk, Schwester Rosula Schmid,

Bernhard Schmid, - Helene/Julius Locher, - Tobias/Otto Röhrle,

Franz Müller, Berta Schurr, Fam. Seibold/Eichinger, - Konrad/Robert

Schuster, Maria Balle, - Dieter Bäuerle, - Albert Bihr, - Mathilde/

Bruno Kuhn, - Ernst Kiemel, - Konstantin Forner, Fam. Schneider/

Forner, - Verst. des Jahrgangs 1931/32, Georg/Maria/Gerhard/Karl-

Heinz/Georg Friedel, Maria Rupp, - Elisabeth Schlosser, - und alle

Angehörigen der genannten Verstorbenen

Sonntag, 02. Juni 2013, Sonntag i. Jahreskreis

10.30 Uhr Wortgottesfeier

10.30 Uhr ökum. Kinderkirche im GZ St. Petrus u. Paulus

18.00 Uhr Rosenkranz

Bitte beachten Sie auch die kirchlichen Nachrichten der Seelsorgeeinheit

im vorderen Teil des Amtsblattes

Termine und Hinweise

Pfarrbüro-Offnungszeiten

Mo., Mi., Do., 9.30 Uhr – 11.30 Uhr

Dienstag geschlossen

Freitag: 14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Tel. 07174/338, Fax 07174/803110

Fronleichnamsprozession am Donnerstag, 30.05.

Es wäre schön, wenn alle Hausbesitzer entlang des Prozessionsweges

ihre Häuser schmücken würden.

Der Prozesssionsweg verläuft durch folgende Straßen:

Kirchplatz, Kirchstraße, Linkengasse, Schulstraße, Am Markt,

Lauterstraße, Heubacher Str. bis Pflegeheim.

Schon jetzt ein herzliches „vergelts Gott“.

30

Zone

30 km/h in den Wohngebieten

unseren Kindern und

älteren Mitbürgern zuliebe!

Seniorenkreis 60plus

Am Mittwoch, 12. Juni 2013, machen wir einen Ausflug.

Ziel: Residenzschloss und Schloss Favorite in Ludwigsburg

Abfahrt: 11.30 Uhr am Marktplatz und Bahnhof Mögglingen

Um 13.00 Uhr werden wir im Residenzschloss eine Führung haben.

An dieser 1-stündigen Führung können auch Gehbehinderte

mit Rollstuhl oder Rollator teilnehmen. Im Anschluss besteht die


Freitag, 24. Mai 2013

33

Möglichkeit, im Schlosshof Kaffee zu trinken oder durch den Garten

zum Schloss Favorite zu gehen. Die Räumlichkeiten können auch

mit Rollator besichtigt werden. Die Führung hier dauert 1/2 Stunde.

Rückfahrt: ca. 16.30 Uhr mit Einkehr.

Ankunft in Mögglingen: ca. 19.00 Uhr

Kosten: 20.- €

Zu diesem Ausflug ist jedermann ganz herzlich eingeladen.

Anmeldungen bis 25.05. bei Irmgard Weiss, Tel.: 5242 oder bei

Hans Knödl, Tel.: 6248.

Ministranten

Blumenteppich für Fronleichnam

Alle Minis treffen sich am Mittwoch, den 29. Mai,

um 16 Uhr, in der Garage hinter der Kirche zum

Blumenteppichlegen. Bitte möglichst viele Blumen

mitbringen! Wir sind spätestens um 18 Uhr fertig.

Am Fronleichnamstag werden wir den Teppich dann um 8 Uhr bei

Doddels aufbauen.

Kindergarten St. Josef

In unserer Holzwerkstatt wurde wieder

einmal fleißig gehämmert, gesägt, gebohrt

und genagelt. So stellten die Kinder

diese lustigen Holzfiguren her, die sie

stolz ihren Eltern präsentierten. Unser

www.stjosef-kiga.de Hausmeister, Werner Stanislowski,

hat alles gut vorbereitet, das Material zur

Verfügung gestellt und die Betreuung übernommen. An dieser

Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Hr. Stanislowski. Wer

gerne auch einmal mit den Kindern in der Holzwerkstatt aktiv sein

möchte, darf sich im Kindergarten unter der Telefonnummer 07174

406 melden. Die Kinder würden sich sehr freuen!

gemeinsam mit ihnen „ihren Wald“ erkunden. Mit dem Anklopfritual

an einem der Bäume wurde um Einlass gebeten und der Wald mit

einem Lied begrüßt. Nach dem gemeinsamen Frühstück konnten

die Kinder mit ihren Eltern intensiv den Wald erforschen. Es wurden

Lager und Zwergenlandschaften gebaut, Insekten und Tiere

entdeckt und beobachtet. Aus Ästen und Wurzeln entstanden tolle

Waldgeister und ein Labyrinth. Für diesen erlebnisreichen Vormittag

in der Natur bedanken sich die Eltern bei ihren Kindern und den

Erzieherinnen.

Der Elternbeirat

Kindergarten St. Maria

Wir besuchten „Avalon“

beim Reitverein Mögglingen

Letzten Dienstag verbrachten die Kinder

der Sonnengruppe einen ganzen Vormittag

im Reitstall. Zuerst durften wir beim

Longieren eines Pferdes in der Reithalle zuschauen, wo uns die

verschiedenen Gangarten gezeigt wurden. Danach ging es in den

Stall. Die Kinder schauten sich die Pferde in den Boxen an, welches

Futter sie bekommen und wie die Hufe gepflegt werden.

Nachdem die Pferde mit mitgebrachtem Brot und Karotten gefüttert

waren, hatte jedes Kind die Möglichkeit, auf einen Sattel zu sitzen

und sich das Zaumzeug anzuschauen. Auch das Voltigieren und die

dazugehörigen Übungen auf einem Holzpferd wurden den Kindern

erklärt und durften ausprobiert werden. Wir bedanken uns ganz

herzlich bei Miriam und Corinna, die uns als Abschluß unseres

Projektes - Pferd - diesen spannenden und interessanten Vormittag

ermöglicht haben und bei „Avalon“, der sich so geduldig von allen

streicheln ließ! Die Kinder und Erzieherinnen der Sonnengruppe

Offener Waldtag im Kindergarten St. Josef

An diesem Tag konnten die Eltern der Kinder des Kindergartens St.

Josef einen der 14-tägig durchgeführten Waldtage miterleben und

Sonntag 26.05.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 8.50 Uhr in der Christuskirche

Mögglingen und um 10Uhr in der Michaelskirche Böbingen.

Die Gottesdienste gestaltet Pfarrer Herrmann.

Das Opfer ist für die eigene Kirche bestimmt.

Dienstag, 28.05.

Andachten in den Seniorenzentren

Um 9.45 Uhr in Mögglingen und um 10.30 Uhr in Böbingen mit

Pastor Dollinger. In den Pfingstferien fallen die regelmäßigen Veranstaltungen

aus, außer es wurde eine besondere Vereinbarung in

einer Gruppe getroffen.

Öffnungszeiten im Pfarrbüro

Di., 8.30 – 11.45 Uhr

Mi., 8.30 – 11.45 Uhr

Fr., 8.30 – 11.45 Uhr (Tel. 5863)


34 Freitag, 24. Mai 2013

VEREINSNACHRICHTEN

Förderverein – Miteinander

leben e.V. in Mögglingen

Fahrdienst

Unser Fahrdienst steht allen Mögglingern an Werktagen von Montag

bis Freitag, jeweils zwischen 8.00 und 17.00 Uhr, zur Verfügung.

Rufen Sie uns rechtzeitig an unter der Tel.-Nr. 0175/8505001 in der

Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr.

Ausflug mit dem Bürgermeister

Zum dritten Mal haben wir mit unserem Bürgermeister einen

Ausflug in und um Mögglingen unternommen. Wir wollten den

alltäglichen Gewohnheitsblick verlassen, Neues Vorstellen und für

unterhaltsame Stunden sorgen. Der Anfang unserer Reise bildete

eine Jungfernfahrt zur Baustelle „Kleinkindergarten“, weiter zur

Baustelle Westtangente. Die Schule gab die Manege frei für Ausschnitte

aus dem Zirkus „Zapp Zarap“. Die Zirkuskünste wurden

mit großem Beifall bedacht. Vielfältige und feine Töpferkunst bot

das Atelier „Tonvogel“ im ehemaligen Triumphgebäude. Auf dem

Schlossgut Hohenroden wurden wir von Viola von Woellwarth im

Festsall mit einer Kaffeetafel bewirtet. Im romantischen Garten

mit alter Kegelbahn lustwandelten alle, um dann den schönen

Ausblick auf das Mögglinger Umland zu genießen. Weiter ging die

Fahrt zum „Oberen Kolbenhof“, für die Mögglinger ein geheimnisvoller,

immer abgesperrter Bereich. Nach einer informativen

Begrüßung durch den Hausherren machten alle einen kleinen

Spazierung zur „Villa“, dort wo einst Bundespräsident Heinrich

Lübke Urlaub machte. Hier oben hatte man eine traumhafte Aussicht

und uns allen wurde bewusst „so schön ist die Mögglinger

Umgebung“.

Marienchörle

Am Samstag, 25. Mai, findet mit unserem Marienchörle im Pflegeheim

um 16.00 Uhr eine Maiandacht statt. Besucher sind wieder

herzlich willlkommen.

Musik zur Kaffeestunde

Am Sonntag, 26. Mai, um 15.00 Uhr, ist es wieder soweit. Unsere

„Megglinger Lumba“ spielen und singen wieder zur Kaffeezeit im

Pflegewohnhaus. Unsere Kuchenbäckerinnen verwöhnen Sie mit

leckeren Kuchen und Torten zur Kaffeezeit. Das Caféhausteam freut

sich auf viele Gäste.

Veranstaltungen im Pflegewohnhaus

Sa., 25.05., 16.00 Uhr, Marienchörle - Maiandacht

So., 26.05. ,15.00 Uhr, Musik zur Kaffeestunde mit den Megglinger

Lumba

Zwergenstübchen

Betreute Spielgruppe

Unsere Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag

jeweils von 8.15 Uhr - 12.00 Uhr

geöffnet. Alle Kinder ab einem Jahr bis

drei Jahren sind bei uns zum Spielen, Basteln,

Singen, Toben und Lachen, Bücher

anschauen und vieles mehr immer herzlich

willkommen. Wir sind momentan mit unserer Spielgruppe ausgelastet.

In Notfällen können Sie uns aber unter folgenden Tel.-Nummern

erreichen: Handy-Nr. 0151-26737242 und Elif Kavak-Eid Tel. 07174-

803082 oder unter zwergenstuebchen-moegglingen@web.de

Turnverein Mögglingen

www.tvm-online.de

Die 18. Kindertagesfreizeit des TVM in der Skihütte Lauterburg

steht auf festen Beinen!

Zeit: vom 29.7. bis. 2.8.2013 täglich: 9.30

bis 16.30 Uhr, außer Freitag bis 15.00 Uhr

Ort: Skihütte in Lauterburg

Alter: 6 bis 10 Jahre

Kosten: 50 Euro pro Kind – bei der Anmeldung

zu bezahlen.

Was tun wir in Lauterburg?

LACHEN – SPIELEN - TURNEN - RENNEN – LESEN - ENTDECKEN

- BEWUNDERN – STAUNEN - BASTELN - MALEN - GESTALTEN

- ESSEN - TRINKEN - ENTSPANNEN - SINGEN - WERKELN - HÄM-

MERN - FEILEN - SCHLEIFEN - SÄGEN... also einfach TOLLE TAGE

ERLEBEN UND GANZ VIEL SPASS HABEN

Und jetzt nichts wie los zur verbindlichen Anmeldung!

Samstag, 8.6. 2013 , 10 – 11 Uhr, TVM Geschäftsstelle

Wir sehen uns dann in Lauterburg!

Noch Fragen? Telefon 6165 – Nicole Sperrle

Abteilung Tennis

Gemeindepokalschießen

Traditionell immer ein Termin, an dem auch die Tennisabteilung

Flagge zeigt. In der Mannschaftswertung kamen

wir mit Hartwig Thaler, Dieter Klöhn, Hans Eiberger und Martin

Bernhard auf einen guten 2. Platz. Hartwig Thaler belegte im Einzel

Platz 4, Dieter Klöhn Platz 10 und Hans Eiberger Platz 11. Bei den

Damen erreichte Steffi Schotzko den sechsten Platz. Herzlichen

Glückwunsch an alle Sieger!

Kids-, Youngsters- und Oldies-Turnier am 02. Juni

Unser beliebtes Turnier für Jung und Alt wird bestimmt auch in diesem

Jahr eine tolle Veranstaltung – es findet am Sonntag, 02. Juni,

ab 10 Uhr, statt. Dieses Jahr sind vor allem wieder unsere Kids zur

Teilnahme aufgefordert. Hier werden Jung und Alt zusammen auf

dem Tennisplatz stehen und im Doppel spannende Matches austragen.

Anmeldungen nehmen Bebe Sporys, Tel. 7150, und Jenny

Traub, Tel. 0176-24318256, entgegen - oder Ihr tragt Euch in die

Teilnehmerliste am Vereinsheim ein!

Spielmöglichkeit am Freitagabend

In dieser Saison wollen wir externen Gruppen oder anderen Abteilungen

die Möglichkeit geben, freitags ab 18 Uhr auf 2 unserer

Plätze kostenfrei zu spielen. Meldet Euch bei Interesse bitte kurz

telefonisch bei Steffi Schotzko, Tel. 5892.

Abteilung Volleyball

Schnupper-Beach-Volleyballtag für Jugendliche

Wer hat Lust, mal (Beach) Volleyball kennenzulernen?

Die Jugend der Volleyball-Abteilung (bekannt als Rockende

Aichhörnchen) lädt alle Interessierten ab der 7. Klasse ganz

herzlich ein, für ein paar Stunden Beach-Volleyballluft zu schnuppern.

Stattfinden tut das Ganze am 1. Juni, von 11.00 – 14.00 Uhr,

auf dem Beachfeld bei der Mackilohalle. Wir freuen uns über viele

neue Gesichter! Anmeldung bitte an volleyballjugend.tvm@gmail.

com oder bei der TVM Geschäftsstelle.


Freitag, 24. Mai 2013

35

Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Mögglingen

Mittwochswanderung am 29. Mai 2013

Treffpunkt: 14.00 Uhr am Postplatz. Von dort fahren wir in Fahrgemeinschaften

nach Lautern. Wir wandern vorbei am Hochbehälter

Bürglesbühl (527M NN) zum Remsursprung (551m NN).

Zunächst geht es entlang der „Eisenhalde“ in aussichtsreicher

Halbhöhenlage Richtung Hohenroden (mit weitem Ausblick ins Welland).

Oberhalb von Hohenroden wandern wir auf dem „Bierweg“

weiter. Hier haben wir dann mit der Gaggensteige einen ca. 250 m

langen Anstieg zu bewältigen –wir lassen uns genügend Zeit dafür.

Nun geht es durch lichte Wälder ganz leicht bergab zur wichtigsten

Remsquelle, die als „offizieller Remsursprung“ gilt. Von hier aus

ist es nicht mehr weit zur „Forellenzucht Remsquelle“, wo Familie

Allgaier uns noch warme, frisch geräucherte Forellen servieren wird.

Wir machen also Pause und wandern dann wieder zurück nach

Lautern. Wanderführung macht Dieter Hudelmaier.

Wer nur zum Räucherforellen-Essen gegen 15.30 Uhr zur

„Remsquelle“ kommen möchte, sollte sich vorher kurz anmelden

(Tel. 5121 oder 6074).

Musikverein Mögglingen

www.musikverein-moegglingen.de

Termine Mai/Juni 2013

Do., 30.05., Fronleichnamsprozession

9.30 Uhr spielfertig Katholische Kirche (Uniform)

Sa., 08.06., Altpapiersammlung

7.30 Uhr West Side Park (Warnwesten)

So., 09.06., Eröffnungsfeier Westtangente

12.00 Uhr Kunstrasenplatz/ Neuer Kreisverkehr (Uniform)

Ca. 1 Std. Unterhaltungsmusik

So., 16.06., Blasmusikgartenfest mit Oldtimer-Traktortreff

sowie einer Kinder-Rallye

ab 11.00 Uhr rund um die Mackilohalle (blaues T-Shirt)

Arbeitsdienste dann bitte dem Helferplan entnehmen

So., 23.06., Kreisfeuerwehrtag Böbingen/ Festzug

13.30 Uhr (Uniform)

Marschgabeln und Marschbücher mitbringen!

Nähere Informationen folgen

Sa., 29.06., 10 Jahre Bläserklasse

14.00 Uhr (bis ca. 16.30 Uhr) Limesschule mit Festakt

Kein offizieller Spieltermin

Mit Instrumentenvorstellung durch aktive Musiker

Einladung zum Blasmusikgartenfest

am Sonntag, den 16.06.2013

Es ist wieder so weit! Der Musikverein veranstaltet sein Blasmusikgartenfest

mit Oldtimer-Traktortreff und in diesem Jahr zum

ersten Mal mit einer Kinderrallye (nähere Infos stehen unter der

Rubrik Jugend). Um 11 Uhr geht es los mit toller Blasmusik. Dieses

Mal unterhalten Sie zu Beginn unsere Musikfreunde vom Musikverein

Waldstetten sowie ab 16 Uhr der Musikverein Hausen/Rot. Ab

14.30 Uhr hören Sie unseren Musikernachwuchs, der an diesem

Tag gerne zeigt was er schon alles kann. Verwöhnt werden Sie wie

immer mit leckerem Essen direkt vom Grill oder aus unserer Küche

und selbstverständlich Bier vom Fass. Natürlich gibt es auch wieder

Kaffee und Kuchen. Seien Sie bei hoffentlich gutem Wetter wieder

unsere Gäste - wir freuen uns auf Sie! Bei schlechtem Wetter findet

die Veranstaltung in der Mackilohalle statt.

Jugend

Kinotag am Samstag, 25. Mai

Wir gehen in den Film „Epic – Verborgenes Königreich“

Treffpunkt: 12:30 Uhr am Bahnhof in Mögglingen

Beitrag: 10 Euro (bitte am selben Tag mitbringen)

Im Preis inklusive sind der Eintritt ins Kino, ein kleines Getränk und

kleine Popcorn. Die Jugendlichen, die ein Ostalb-Abo besitzen,

sollen dieses bitte nicht vergessen!

An alle Kinder und Jugendlichen,

die Spaß an einer Rallye haben!

Das Blasmusikgartenfest des Musikvereins Mögglingen am 16. Juni

2013 steht bevor. Um an diesem Tag eine Unterhaltung für die Kinder

und Jugendlichen zu machen, lädt euch der Jugendausschuss

des Musikvereins zu einer kleinen Rallye rund um die Mackilohalle

ein. Es wird fünf Stationen mit verschiedenen Spielen geben wie

Torwandschießen, Sackhüpfen, Eierlaufen, eine Such-Rallye und

noch mehr! Dazu sind alle Kinder und Jugendliche, die gerne teilnehmen

wollen, herzlich willkommen! Es werden Gruppen von 4-6

Kindern und Jugendlichen gebildet. Entweder ihr kommt in einer

Gruppe an die Mackilohalle oder wir stellen die Gruppen vor Ort

zusammen. Am Schluss wird es eine kleine Siegerehrung der Gruppen

geben! Treffpunkt: 12.00 Uhr vor dem Beachvolleyballfeld

der Mackilohalle, Ende: Circa 14.00 Uhr.

Ehemalige Musiker

Stammtisch Ehemalige

Die ehemaligen Musikerinnen und Musiker treffen sich zu ihrem

nächsten gemütlichen traditionellen Stammtisch am Montag, den

03.06.2013, um 18 Uhr, im Gasthaus Reichsadler.

Schützenverein Mögglingen

www.sv-moegglingen.de

Trainingszeiten

Luftdruck - Jugend

Donnerstag 18.15 - 20.00 Uhr

Bogen - Jugend

Mittwoch, 17.00 - 19.00 Uhr

Luftdruck Erwachsene

Donnerstag, ab 20.00 Uhr, Schützenhaus

Sonntag, ab 10.00 Uhr, Schützenhaus

Bogen - Erwachsene

Samstag, ab 15.00 Uhr, Bogenwiese

Sonntag, ab 10.00 Uhr, Bogenwiese

Wirtschaftsdienst

Do., 23.05., Matthias Seitz

Sa., 25.05., Matthias Seitz

So., 26.05., Matthias Seitz

Do., 30.05., Thomas Wolf

Haben Sie Interesse am Bogensport oder möchten Sie Näheres

über den Luftdruckbereich erfahren?

Donnerstags ab 20.00 Uhr im Schützenhaus beantworten wir Ihre

Fragen.

1. FC Stern Mögglingen e.V.

Einladung zur Generalversammlung

Hiermit möchten wir alle Mitglieder des FC Stern Mögglingen zur

diesjährigen Generalversammlung am 07.06.2013, um 20.00 Uhr,

im Vereinsheim recht herzlich einladen.

1. Begrüßung

2. Berichte aus den Abteilungen

3. Aussprache

4. Entlastungen und Wahlen

5. Anträge

6. Ehrungen

Anträge können bis einschl. 03.06.2013 unter Postfach 41 eingereicht

werden.

Champions League Finale

Das FC Vereinsheim ist zum Endspiel FC Bayern - Borussia Dortmund

in der Champion League am 25.05. geöffnet. Natürlich mit

Bewirtung, außer Getränke wird auch ein kleiner Imbiss angeboten.


36 Freitag, 24. Mai 2013

Internationaler Josefsverein

Mögglingen

Internationaler Josefsverein Mögglingen beim 28. Parteitag

der Königlich-Bayerischen-Josefspartei (KBPJ) mit dem bayerischen

Ministerpräsidenten Horst Seehofer

Kürzlich besuchte der Josefsverein den Parteitag der KBJP in Kühbach.

Wie bereits seit einigen Jahren Tradition, machte sich auch

diesmal wieder eine große Gruppe von Josefs auf den Weg nach

Kühbach. Die dreistündige Zugfahrt war kurzweilig, da bereits unterwegs

für das leibliche Wohl gesorgt war. Außerdem hatte man

sich viel zu erzählen, auch blieben die Anekdoten aus den Vorjahren

nicht unerwähnt. In Aichach im Wittelsbacher Land angekommen,

fuhr man noch kurz mit dem Bus nach Kühbach. Im Festzelt der dort

ansässigen Brauerei fand das Treffen der Josefs statt. Anlässlich des

Brauereifestes hatten sich dort an die 2000 Besucher versammelt.

Josefs aus dem ganzen Land und der ganzen Welt waren gekommen.

Der Parteitag wurde mit dem Salut der königlich privilegierten

Feurschützen und dem Einzug der Fahnenabordnungen der KBJP,

unter Begleitung des Kühbacher Musikverein, eröffnet. Der Aichacher

Landrat Christian Josef Knauer kündigte den Ehrengast und

Festredner des Parteitages an. Beim Parteitag der Königlich Bayerischen

Josefspartei trat schon so mancher renommierte und prominente

Festredner auf, aber dem bayerischen Ministerpräsident Horst

Seehofer wird so schnell keiner an politischem Gewicht übertreffen.

Seehofer schwärmte noch von „wunderschönen Nacht“ und spielte

dabei auf die Fußballmeisterfeier des FC Bayern an. Weiter ging es

mit einer Liebeserklärung an sein bayerisches Heimatland. Auf die

Kernforderung der Josefspartei, die den Namenstag ihres Patrons

wieder zu einem Feiertag machen möchte, ging er wie folgt ein.

„Wenn nach der nächsten Wahl CSU und Bayernpartei die Regierung

bilden, dann solle dieser Wunsch als Paragraf eins in den

Koalitionsvereinbarungen auftauchen“. Hintersinnig und humorvoll

hielt er die Festzeltbesucher bei Laune.

Der Parteitag endete traditionell mit der Bayernhymne. Nach ein

paar vergnüglichen Stunden wurde eine „aufregende“ Heimreise

angetreten. Am Ende waren sich alle einig, dass dies wieder ein

schöner und ereignisreicher Ausflug war, der Lust auf mehr macht.

ist der Ausgangspunkt für den Natur- und Traditionsweg, den wir

erwandern wollen (ca. 6 km). Eltern mit kleineren Kindern können

auch eine wesentlich kürzere Tour machen. Natürlich will der

Altenbergturm mit seinen 201 Stufen auch erklommen werden,

denn die Aussicht in 600 m Höhe ist beeindruckend. Am Fuße

des Turmes befinden sich ausreichend Sitzgelegenheiten und ein

schöner Spielplatz.

In der Jausenstation kehren wir zur Mittagszeit ein. Auch hier ist

ein Spielplatz für Kinder, außerdem können wir den diesjährigen

Sensen-Wettbewerb beobachten.

Zum Abschluss lassen wir uns von der „Wasserwelt“ in Sulzbach-

Laufen mit ihren prächtigen Holzfiguren faszinieren. Eine weitere

Vespereinkehr kann nach Bedarf erfolgen.

Baldige Anmeldung ist erwünscht bei M. Stritzelberger, Tel. 5988.

Kräuternachmittag am Barnberg

„Petersilie Suppenkraut wächst

in unserem Garten“ beginnt

ein Kinderlied; auf einer ungedüngten

Wiese wachsen jedoch

viel mehr schmackhafte

Kräutlein. Diese Erfahrung

machten letzten Mittwoch

14 Mädchen und Jungen an

der Barnberg-Kapelle. Unter

Anleitung der Kräuterpädagogin

Elisabeth Bosch sammelten

sie mit großer Motivation

essbare Wildkräuter: Spitzwegerich,

Löwenzahn, Gundermann,

Schafgarbe, Labkraut,

Giersch und Brennnessel. Mit

Geschick und Ausdauer schälten

und schnippelten sie die

Die Suppenköche bei der Arbeit Kräuter, außerdem Kartoffeln

und Gelbe Rüben. Alle Zutaten

wanderten in einen großen Kessel über offenem Feuer. Während

die Suppe köchelte, gestalteten die Kinder in Holzkistchen kleine

„Landschaften“ mit Materialien, die sie in der Umgebung fanden.

Diese Arbeit machte hungrig, sodass die Suppe allen ganz besonders

gut schmeckte.

Bürger für Natur- und Umweltschutz

unterm Rosenstein

Mitglied im

Landesverband für Obstbau, Garten

& Landschaft Baden-Württemberg

Bezirksverband für Obst- & Gartenbau

Schwäbisch Gmünd

Einladung zum Familienausflug

Zu unserem Familienausflug treffen wir uns am Sonntag, 2. Juni

2013, um 9.30 Uhr, auf dem Park & Ride Platz mit eigenem Pkw

(ev. Fahrgemeinschaften)

Ziel ist die Jausenstation Altenberg, die man folgendermaßen erreicht:

Von Untergröningen kommend biegt man nach dem Ortsausgang

von Laufen rechts Richtung Hohenberg (Altenbergturm)

ab. Im Ort Hohenberg ist die Jausenstation ausgeschildert. Dort

Skatclub „Herz As“

Mögglingen e.V.

Unser monatlicher Preisskat findet am Dienstag, den 28.05.2013,

im Reichsadler, Beginn 20 Uhr, statt.

Sieger im Monat April

1. Dieter Klöhn, 2. Isolde Berg-Heim, 3. Walter Dittmann.

Hallo Skatspieler,

Falls Sie Interesse haben, einfach vorbeischauen. Unsere Spielzeiten

sind jeden Dienstag und Donnerstag, Beginn 20 Uhr im Gasthof

Reichsadler, Mögglingen! Es wird nach den Regeln des Deutschen

Skatverbandes gespielt!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine