Bachelor of Arts - Institut für Sport und Sportwissenschaft - Albert ...

sport.uni.freiburg.de

Bachelor of Arts - Institut für Sport und Sportwissenschaft - Albert ...

Sie interessiert …

Kontakt

• wie Bewegung funktioniert?

• wie Training wirkt?

• wie Gesundheit durch Bewegung bei verschiedenen

Zielgruppen gefördert wird?

• wie Sport und psychisches/körperliches Wohlbefinden

zusammenhängen?

… dann studieren Sie Sportwissenschaft

Studienbeginn

Das Studium beginnt

immer im Wintersemester.

Bewerbungsfrist

Meldeschluss ist der 15. Juli.

Zulassungsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife oder

ein gleichwertiges Zeugnis

Nachweis der bestandenen Sporteingangsprüfung

Sporteingangsprüfung

Die Prüfung findet Ende Mai statt.

Anmeldeschluss ist der 15. Mai.

Informationen zur Anmeldung und zu den

Leistungsanforderungen

finden Sie auf unserer Homepage.

Anschrift

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Institut für Sport und Sportwissenschaft

Schwarzwaldstr. 175

79117 Freiburg

Informationen zur Bewerbung

www.sport.uni-freiburg.de

Fragen zum Sportstudium

studienberatung@sport.uni-freiburg.de

Homepage der Universität Freiburg

www.uni-freiburg.de

Fon: 0761-203-4516

Fax: 0761-203-4534

www.sport.uni-freiburg.de

Fotos:

Kristoff Meller, Alex Koch, Florian Jesse

Bachelor of Arts

Sportwissenschaft

Bewegungsbezogene

Gesundheitsförderung

INSTITUT FÜR SPORT UND SPORTWISSENSCHAFT

Albert-Ludwigs-

Universität Freiburg


Allgemeines zum Studiengang

Sport, Bewegung und Gesundheit sind zeitgemäße Themen,

deren gesellschaftspolitische Wichtigkeit in den nächsten

Jahren noch zunehmen wird. Mit unserem im Jahr 2002

eingeführten Bachelorstudiengang Sportwissenschaft –

Bewegungsbezogene Gesundheitsförderung tragen wir dieser

Entwicklung Rechnung. Zentraler Bestandteil des Studiums

sind die theoretischen und praktischen Grundlagen der

gesundheitsfördernden Aspekte einer sportlich aktiven

Lebensweise.

Studieninhalte

Sportwissenschaftliche Theorie (Trainings- und Bewegungswissenschaft,

Sportpsychologie, Sportpädagogik)

Sportmedizin, Prävention und Rehabilitation

• Angewandte Gesundheitsförderung

Sportwissenschaftliche Arbeitsmethoden

• Theorie und Praxis von Sport, Spiel und Bewegung

Studienziele

Absolventen sind nach dem Bachelorabschluss in der Lage,

bewegungsbezogene Gesundheitsprogramme im Freizeit-,

Breiten- und Gesundheitssport zu planen,

durchzuführen und zu bewerten. Sie besitzen

sportwissenschaftliches und anwendungsorientiertes

Fachwissen sowie Führungsqualitäten im

Umgang mit Gruppen.

Studienverlauf und Studienstruktur

Der Bachelor ist ein sechssemestriger (dreijähriger)

Studiengang. Er gliedert sich in Hauptfach, Nebenfach und

Berufsfeldorientierte Kompetenzen (BOK). In Kombination

mit dem hier vorgestellten Hauptfach empfehlen wir als

Nebenfach insbesondere Sporttherapie oder Betriebswirtschaft.

Praktikum und Hospitationen

In Kooperation mit Einrichtungen der Region (Fitnessstudios,

Vereine, Sportschulen, Rehabilitationszentren, Krankenkassen)

werden die verschiedenen Bereiche der Gesundheitsförderung

in der Praxis kennengelernt. Zusätzlich bietet

ein sechswöchiges Pflichtpraktikum die Gelegenheit, das

bisherige Wissen in praktischen Situationen umzusetzen und

gleichzeitig erste berufliche Erfahrungen zu sammeln.

Berufsfelder

Der Bachelorstudiengang qualifiziert für Tätigkeiten im

Fitness- und Gesundheitssport, in der betrieblichen Gesundheitsförderung,

bei Krankenkassen, Sportverbänden, Sportvereinen

und im Rehabilitationssport. In Kombination mit

dem Nebenfach Sporttherapie kann die Anerkennung als

Sporttherapeut/in DVGS erfolgen.

Es gibt viele Gründe bei uns zu studieren ...

... motiviertes und erfahrenes Lehrpersonal

... renommierte und internationale

Forschungstätigkeiten

... hohe Verzahnung von Theorie und Praxis

... abwechslungs- und umfangreiche Sportangebote

... echtes Campusleben in einer attraktiven Umgebung

Besonderheiten unseres Bachelorstudienganges

Die Ausrichtung der Studieninhalte und des Lehrangebotes

entspricht der aktuellen Forschungs- und Marktlage im Fitnessund

Gesundheitssport bzgl. aller relevanten Zielgruppen

(Kinder, Erwachsene, Senioren etc.).

Weitere Studiengänge am Sportinstitut

Sport für Lehramt an Gymnasien

• Master of ArtsSportwissenschaft – Bewegungsbezogene

Gesundheitsförderung (im Anschluss an den Bachelor-

Studiengang)

Weitere Informationen zum Studium

Neben weiteren Hinweisen finden Sie auf unserer Homepage

Links zum Studienverlaufsplan, zum aktuellen Vorlesungsverzeichnis

sowie zur Prüfungsordnung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine