Italien Spezial 2012

italweg

Italien Spezial 2012

06 RELIGIÖSE REISEN

Venetien

Praglia

Padua

UNSERE LEISTUNGEN:

HÖHEPUNKTE DES GLAUBENS

Die Ebene um den Golf von Venedig ist ausgesprochen vielseitig. Die antiken Städte blicken auf wechselvolle

Geschichte zurück, ihre Architektur genießt Weltruf, die Zeugnisse christlichen Glaubens sind einmalig!

Padua, die Stadt des Heiligen Antonius, Treviso und Riese, eng verbunden mit Leben und Wirken von

Papst Pius X, Schio und Praglia – Pilgerstätten der Ruhe und Einkehr.

Unser Vorschlag für Ihr Reiseprogramm

� 1. TAG: Anreise ins Hotel.

� 2. TAG: Der Besuch von Padua, der Stadt des

Heiligen Antonius, bildet den Auftakt. Ihm zu Ehren

wurde die „Basilica S. Antonio“ errichtet.

Giotto arbeitete hier und hinterließ wundervolle

Fresken in der „Capella degli Scrovegni“. Ein

Bummel durch die Straßen, um diese lebendige

Stadt kennen zu lernen.

� 3. TAG: Heute begeben Sie sich auf die „Spuren

von Papst Pius X“. Zunächst fahren Sie nach

Treviso, in die Stadt, in der Papst Pius X im Jahr

1875 Domherr wurde. Im Rahmen eines Rundgan-

� 4 x Übernachtung im Hotel der 4 � -Kategorie

� 4 x Verstärktes Frühstück vom Buffet

� 4 x Abendessen im Hotel im Rahmen der

Halbpension

� 1 x Halbtägige Stadtführung in Padua

� 1 x Ganztägige Reiseleitung für den Ausfl ug

„Treviso und Riese“

� 1 x Ganztägige Reiseleitung für den Ausfl ug

„Schio und Colli Euganei“

Schio

IHR HOTEL:

Gute Hotels der 3 � -Kategorie im Raum Vicenza/

Padua.

PREISE FÜR DAS LEISTUNGSPAKET:

pro Person im DZ 5 206,00

pro Person im EZ 5 274,00

WIR SIND FÜR SIE DA: Fon +49 (0) 221 - 92434-0 | Fax +49 (0) 221 - 92434-44 | www.italweg.de | info@italweg.de

Treviso

ges erkunden Sie die stimmungsvollen Plätze,

Häuser mit alten Wandmalereien, rauschende Kanäle

und lange Laubengänge. Am Nachmittag

geht es nach Riese, den Geburtsort von Papst

Pius X. Hier besichtigen Sie sein Geburtshaus. Er

ist der erste und bis dato einzige heilig gesprochene

Papst.

� 4. TAG: Schio ist eine Kleinstadt in der Diözese

von Vicenza. Sie liegt im Leogra-Tal, wo die Ebene

endet und sich die ersten Hügel der Voralpen

der italienischen Dolomiten erheben. Der Pilger

fi ndet Orte des Gebetes: die Kirche von San Martino,

wo die Marien- „Erscheinungen“ begannen,

den „Monte di Cristo“ und das „Cenacolo“ in der

Villa der „Opera dell´Amore“. Nachmittags sehen

Sie die Benediktiner-Abtei Santa Maria Assunta

von Praglia in den Colli Euganei. Die Gründung

der Abtei geht auf das 12. Jahrhundert zurück.

Die Abtei in Praglia stellt die größte Benediktiner-

Gemeinschaft in Italien dar. Zum Abschluss des

Tages bietet sich die Einkehr zur Weinverkostung,

auch mit Abendessen, in den Euganäischen Hügeln

an.

� 5. TAG: Heute heißt es Abschied nehmen.

TERMIN/ZEITRAUM:

Frühjahr und Herbst 2012.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine