Mitgliederzeitung - DRK

content.kv.potsdam.zauch.belzig.drk.de

Mitgliederzeitung - DRK

IN DIESERAUSGABE:10 Jahre LAGAmbulante PflegeDRKSanitätstrainingAbsicherungMotocrossEröffnung DRKInfo-Punkt2345MitgliederzeitungDRK Kreisverband Potsdam / Zauch-Belzig e.V.J U N I 2 0 1 1 A U S G A B E N R . 2 510 Jahre LAG Ambulante Pflegedes Roten Kreuzes im Land BrandenburgNeue StationWasserwacht6Wasserwachtsaisoneröffnung7ÜbungNetzwerk 11 /Impressum8Eröffnung DRKInfo-Punkt - Seite 5Wasserwachtsaison-Eröffnung - Seite 7Übung Netzwerk 11Seite - 8Dr. Jochen Girke – Projektteam Ambulante Pflege DRK Generalsekretariat bei der Festveranstaltung.


SEITE 210 Jahre LAG Ambulante Pflegedes Roten Kreuzes im Land BrandenburgAm 30. März 2011 fandeine Festveranstaltungzum 10. Jahrestag derGründung der LAG AmbulantePflege des RotenKreuzes im LandBrandenburg im Veranstaltungssaalder ResidenzFalkensee statt.Die LandesarbeitsgemeinschaftAmbulantePflege des Roten Kreuzesim Land Brandenburggründete sich am20.03.2001. Ziel derLandesarbeitsgemeinschaftist es, die Kompetenzender ambulantenPflegedienste des RotenKreuzes im Land Brandenburgzu bündeln, umim ambulanten Pflegebereichzunehmend besserkundenorientiert,effizient und in ausgewiesenerQualität tätigzu sein. Die Arbeitsweiseregelt die Geschäftsordnungder LAG. AlleMitglieder verpflichtensich, jährlich durch eininternes Audit in Verantwortungdes Kompentenz-CentersAmbulantePflege die Pflegequalitätüberprüfen zu lassen.Das Kompetenz-Centerwurde ebenfalls 2001auf Beschluß des Präsidiumsdes Landesverbandesgeschaffen, umdie gesamte ambulantePflege im Landesverbandzu koordinieren.Es ist seit dem beimKreisverband Potsdam/Zauch-Belzig e.V. angesiedelt.Durch das Kompetenz-Centerwird seit2001 auch das Pflegeservice-Telefon(0800-81 81 000) angeboten.Dieser Service steht allenMitgliedsdiensten zurVerfügung. Sprecher derLAG ist seit 2001 WolfgangHennig, Koordinatorindes Kompetenz-Centers ist Brigitte Thäle.Festredner waren andiesem Tag Dr. JochenGirke – Projektteam AmbulantePflege DRK Generalsekretariatmit demThema – Die ambulantePflege – ein Hauptgeschäftsfeldim RotenKreuz und Manfred Helbig– Vorsitzender desVorstandes des DRKLandesverbandes e.V.und stellvertretenderVorsitzender des Landespflegeausschussesmit dem Thema Rahmenbedingungenfürprofessionelle Pflege imLand Brandenburg undWolfgang Hennig –Kreisgeschäftsführer –DRK KV Potsdam/Zauch-Belzig e.V. Anschließendgab es nochein leckeres Buffet, dassvon der DRK BehindertenwerkstättenPotsdamgGmbH zubereitet wurde.Wolfgang Hennig -Kreisgeschäftsführer undSprecher der LAGVon links: Edeltraud Dusin - Pflegedienstleiterin Pflegeteam „Hoher Fläming“,Pflegedienstleiterin DRK Pflegedienst Oberhavel Sabine Wirth und Brigitte Thäle.Von links: Martina Fröhlich, Mila Antonic - Pflegedienstleiterin Pflegeteam „Havelland“ undMandy Kühn Pflegedienstleiterin Pflegeteam „An der Havel“.MITGLIEDERZEITUNG - DRK KREISVERBAND POTSDAM/ZAUCH-BELZIG E.V.


Gute SanitäterSanitätstraining erfolgreich gemeistert!SEITE 3Am 2. April führte die DRK-Wasserwacht ein intensiviertesSanitätstraining fürihre Sanitäter durch. Hierwurden zuerst grundlegendeMaßnahmen(Blutdruckmessung, Anlegeneines Stiffneck® beiHalswirbelsäulenverletzungen)wiederholt. Danachmeisterten die Teilnehmererfolgreich die gestelltenFallbeispiele, so zum Beispieldie Behandlung einerbewusstlosen Person, einerstark alkoholisierten Personen,einer Kopfverletzungnach Sturz, die Reanimationeines Säuglings, einen Patientenmit einem Krampfanfall– all das, was auf Sanitäterund Einsatzkräfte imRahmen der Sanitätsdienste,aber auch des Wasserrettungsdiensteszukommenkann. Die beiden anwesendenÄrzte der DRK-Wasserwacht bescheinigtenden Teilnehmern einen sehrguten Kenntnis- und Erfahrungsstand,so dass bei denabsolvierten Fallbeispieleninsgesamt nur noch ein kleines„Feilen und Schleifen“für die sanitätsdienstlichenVersorgung notwendig war.Stephan FuchsMITGLIEDERZEITUNG - DRK KREISVERBAND POTSDAM/ZAUCH-BELZIG E.V.


SEITE 4Absicherung MotocrossAuf der Reetzer Motocross-Streckeveranstalteteder MSC Burg Eisenhardte.V. ein 99-Minuten-Simson-Rennen. Das Ziel wardas Erfahren der meistenRunden im Cross-Gelände. Die DRK-Wasserwacht des KreisverbandesPotsdam/Zauch-Belzig sichertediese spektakuläre Veranstaltungab. ZurBetreuung der verletztenFahrer standen ein Rettungssanitäterund 2Ärzte zur Verfügung. Diesanitätsdienstlichen Hilfeleistungenwurden professionellvor Ort gemeistert,so dass glücklicherweiseniemand imKrankenhaus weiter behandeltwerden musste.Stephan FuchsMITGLIEDERZEITUNG - DRK KREISVERBAND POTSDAM/ZAUCH-BELZIG E.V.


DRK Info-Punkt im neuen Institutfür Transfusionsmedizin in PotsdamNach einjähriger Bauzeitfüllt sich das neue Ärztehausauf dem Campus desKlinikums Ernst von Bergmannmit Leben, konkret:mit Lebensrettern. Dort beziehtdas bisher in der Behlertstraßegelegene PotsdamerInstitut für Transfusionsmedizindes DRK-Blutspendedienstes Ost seineneuen Räumlichkeiten.DRK-Blutspenderinnen undBlutspender können künftigin dem modernen, zentral inder Innenstadt auf dem Klinikum-CampusgelegenenInstitut Blut spenden. DerDRK KV Potsdam/Zauch-Belzig e.V. hat jetzt einenDRK Info-Punkt im neuenInstitut für Transfusionsmedizinin Potsdam. Interessierteerhalten im DRK Info-Punkt Informationen überdas Leistungsspektrum desKreisverbandes.SEITE 5Wolfgang Rüstig (links) - Kaufmännischer Geschäftsführer DRK-Blutspendedienst Ost undMinisterpräsident Platzeck (rechts) im neuen DRK Info-Punkt vom DRK KV Potsdam/Zauch-Belzig e.V.MITGLIEDERZEITUNG - DRK KREISVERBAND POTSDAM/ZAUCH-BELZIG E.V.


SEITE 6Einweihung der neuen Stationder Wasserwacht im Waldbad TemplinAm Sonntag, den 1. Mai2011, wurde die neueStation der Wasserwacht,sowie derSchwimmmeister- undSanitätsraum im WaldbadTemplin im Rahmender Saisoneröffnung derBäderlandschaft Potsdameingeweiht. Im vergangenJahr hat sichdas Mitglied der WasserwachtPotsdam LauraMarquard bei den“Möglichmachern” vonneckermann.de gemeldetund beschrieben,wie die WasserwachtPotsdam jedes Jahr ordentlichden Dienst verrichtet.Nach viel Korrespondenzmit Neckermann.dewurde aus wenigenArtikeln sehr viel.Das neue Mobiliar fürden Bereich der Wasserwacht– dazu zähleneine Sitzecke samtTisch für den Aufenthalts-und Bereitschaftsraumsowie ein Schreibtisch– sponserte derNeckermann-Versandim Rahmen seiner Aktion„die möglichmacher“anlässlich des Jubiläumsjahres.Auch eineKühl-Gefrierkombinationwar letztlich mit dabei.Da nun auch die Pressein Potsdam über diesesGeschenk von Neckemann.deinformiert war,entschloss man sich aufSeiten der Bäderlandschaftden Bau einerneuen Station für dieWasserwacht voranzutreiben.Schließlich wurdeam Ende des vergangenenJahres mit demBau begonnen. Nebender Station für die Wasserwachtbeherbergt dasGebäude einenSchwimmmeisterraumfür die Badaufsicht, zweiKüchen, einen Sanitätsraum,sowie Toilettenund Umkleidebereichefür das Bad- und Wasserwachtpersonal.Amvergangenen Dienstaghat die WasserwachtPotsdam die Einrichtungsgegenständevonden Möglichmachernerhalten, die währendder Bauphase extra beider Spedition Fiege eingelagertwurden. Bei derSaisoneröffnungsfeier –die gemeinsam von derBäderlandschaft PotsdamGmbH und derWasserwacht Potsdamveranstaltet wurde –erwartete die Gäste ab10 Uhr ein buntes Programmmit Musik, Grillund Eis bzw. Lagerfeuermit „Stockbrot“. Für diejüngsten Besucher gabes ein Kinderschminken,Stelzenlauf und weitereunterhaltsame Spiele.Auch eine Hüpfburg wardabei. Der RC Germaniaveranstaltete ein Schauringen.An der Geschwindigkeitsmessanlage konnten Hobby-Fußballer die eigeneSchussstärke testen.links: Roger Lehmann - Vorsitzender des Kreisausschusses Wasserwachtrechts: Laura Marquard - aktives ehrenamtliches Mitglied Wasserwacht PotsdamMITGLIEDERZEITUNG - DRK KREISVERBAND POTSDAM/ZAUCH-BELZIG E.V.


Start in die WachsaisonSEITE 7Am 07.05.2011 war es wiedersoweit. Den ganzenWinter haben die ehrenamtlichenHelfer der Wasserwachtim DRK KreisverbandPotsdam/ Zauch-Belzig e.V.darauf hingearbeitet. Eswurde aus- und weitergebildet,geschraubt und erneuert,um letztlich für denWachdienst in den StrandbädernTemplin und Babelsberg,aber auch für denBootsdienst vorbereitet zusein. Die rund 40-50 aktivenMitglieder werden auch indiesem Sommer wieder als„Engel in Rot“ zur Stellesein, wenn es heißt: „Alarmfür die Wasserwacht“! Indiesem Jahr starten sie jedochvon ihrer neuen Stationaus, welche durch dieBäderlandschaft gebaut undvon neckermann.de ausgestattewurde. Wie immer warzur Saisoneröffnung derOberbürgermeister derStadt Potsdam erschienen,um die Saison feierlich mitseiner kleinen Schiffsglockeeinzuläuten. Anschließendwurden gemeinsam mit demAmtschef der FeuerwehrHerrn Hülsebeck das Patrouillenboot„Europa“ derBundespolizei und weitereWasserwachtboote bestiegen.Eine Flotte von 6 Bootenmachte sich nun auf zueinem Korso durch dasStadtgebiet von Potsdam.Nachdem alle wieder angelandetwaren, gab es ausreichendGegrilltes und Kuchenzur Stärkung, währendman über die anstehendehoffentlich ruhige Saisonfachsimpelte.B. OschmannAuf dem Bild: links: Roger Lehmann – Vorsitzender des Kreisausschusses Wasserwachtrechts: der Potsdamer Oberbürgermeister Jann JakobsMITGLIEDERZEITUNG - DRK KREISVERBAND POTSDAM/ZAUCH-BELZIG E.V.


SEITE 8Übung Netzwerk 11Am 21.05.2011 fand dieÜbung Netzwerk 11statt. An der überregionalenÜbung haben 14brandenburger und 4Berliner DRK-Kreisauskunftsbüros unddie mobile Personenauskunftsstelleüber einenZentralserver vernetztgearbeitet. ZweiCallcenter wurden jeweilsin Bad Belzig undBerlin beim DRK eingerichtet.Die ÜbungNetzwerk11 war eineÜbung des DRK-Suchdienstes zur Erfassungvon verletzten undunverletzten Personensowie von Suchanfragenim Katastrophenfall mitdem Ziel, getrennte Familienmitgliederwiederin Kontakt zu bringen.Dazu wurden sogenanntePersonenauskunftsstelleneingerichtet.Auf dem Bild: Das KABPotsdam Mittelmark I beider Erfassung von Suchanträgenund Bearbeitenvon Suchanträgen unddie mobile PersonenauskunftsstellevomDRK KV Potsdam/Zauch-Belzig e.V. beider Eingabe von Suchdienstkartenfür Verletzteund Kranke und vonAusweis- und Bezugskarten.ImpressumHerausgeber:Deutsches Rotes KreuzKreisverband Potsdam/ Zauch-Belzig e.V.14806 Belzig Gliener Straße 1Redaktion: Wolfgang Hennig, Jens KunzeLayout: Jens KunzeKreisgeschäftsstelle in BelzigWir beraten Sie kompetent - DRK Beratungszentrum - Tel. 0180 365 0180MITGLIEDERZEITUNG - DRK KREISVERBAND POTSDAM/ZAUCH-BELZIG E.V.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine