RATTENRENNEN - ERSTES KAPITEL BARBIE-FRUST

Noch zwei Stunden und fünfzehn, jetzt vierzehn Minuten. Bin ich das, die so laut und schnell atmet? Die Zeit vergeht quälend langsam. Qualen und Zeit kann man messen und erleben. Zeit ist immer gleich, aber die Warterei macht mich noch verrückt. Manchmal frage ich mich, wie lange ich das noch aushalten kann? Mir ist heiß und kalt zugleich. Ich bin nervös und meine Hände zittern. Der Tag ist kurz, und so viel ist noch zu tun, aber ich muss warten und tagaus, tagein wie eine hirnlose Maschine reagieren. Mein Kreislauf spielt verrückt und ich ärgere mich. In meinem Auto wird nicht geraucht.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine