Lokalhelden_HH_Ausgabe2

lokalhelden.hamburg

Sportzeitung für den Hamburger Süden und Umgebung Diesmal im Heft: FC Türkiye, Hamburg Towers, 1. Herren TG Heimfeld, 1. Damen TG Heimfeld, SV Poseidon, Buxtehuder SC, Dogan Inam, Mustafa Karaaslan, BubbleFootball Hamburg, HNT Flames, VT Aurubis, SGH BW Rosengarten / Buchholz, Buxtehuder SV Handball, Harburger Tennismeisterschaften, Handballteams aus dem Hamburger Süden.

heiten. Die Spielernamen,

die gefallen sind, hat Klaus

Klock besorgt. Aber das ist

alles keine Ausrede: Das 1:4

gegen HR hat gezeigt, dass

wir konditionell nicht auf

der Höhe waren. Und wenn

ich mir die Daten anschaue,

haben wir die Spiele alle in

der zweiten Halbzeit verloren.

Die Spieler, die in der

Vorbereitung gehen

mussten, waren Martin

Sobczyk, Roman Schmer

und Jaques Rodrigues de

Oliveira. Sie waren im

Urlaub. War diese Entscheidung

eigentlich mit

Ihnen abgestimmt?

Der Trainer hatte am Anfang

29 Spieler zur Verfügung

und er sollte sich für 22 entscheiden.

Und natürlich liegt

das in der Hand des Trainers.

Natürlich war ich informiert,

aber ich habe mich

da immer zurückgehalten.

Für die konditionelle Arbeit

ist der Trainer zuständig.

Inwieweit sind auch die

Spieler verantwortlich?

Die Spieler müssen wollen.

Ein Trainer ist kein Zauberer,

er kann nur ein Trainingsprogramm

aufbauen und

muss dann zusehen, dass

alle mitziehen. Da mache

ich dem Trainer auch keinen

Vorwurf, es hat letztlich

die zwischenmenschliche

Chemie nicht gestimmt.

Vielleicht hat ihm auch das

Quäntchen Glück gefehlt.

Letztlich können Spieler viel

Einfluss darauf haben, ob

ein Trainer lange bleibt oder

geht.

Wie Sie selbst erklärten bestand

vor der Verpflichtung

zu mehreren Kandidaten

Kontakt, zum Beispiel zu

Olaf Poschmann, Hardy

Brüning, Florian Gossow

und sogar Jean-Pierre

Richter. War eigentlich

ausreichend Überzeugung

in Bezug auf den Trainer

vorhanden?

Ich persönlich kannte ihn

Foto: Lehmann

Trainer Reza Khosravinejad musste

nach nur einem Sieg aus sechs Spielen gehen.

SPÜRST DU ES AUCH?

DIE BUNDESLIGA BEGEISTERT. AUCH AUF DEINEM WETTSCHEIN.

JETZT NEU: POWERPLAY MIT

BIS ZU 30 % HÖHERER QUOTE. *

*als im Tagesprogramm

Teilnahme ab 18 · Spielen kann süchtig machen

Hilfe unter 0800 – 137 27 00

Achtung: Lithozeile druckt nicht mit! 14-035-00-384 | LOTTO Hamburg | Anzeige

Motiv: Oddset „Gänsehaut“ | Format: 210 x 147 mm + 5 mm Beschnitt | Farbigkeit: 4c

7

Weitere Magazine dieses Users