Presse Expose Andy Warhol

olionline

ANDY WARHOL LÄSST EINE STADT ERSTRAHLEN

Einen doppelten Auftritt hat Andy Warhol

zum Abschluss des Gengenbacher Kunstjahres

2016. Kolorierte Zeichnungen aus

den 50er Jahren werden an 24 hinterleuchteten

Fen stern des Gengenbacher

Adventskalenders erstrahlen. Dies ist ein

gebührender Beitrag zum 20. Geburtstag

dieses spektakulären Projektes, des größten

Haus-Adventskalenders der Welt.

Das benachbarte Museum Haus Löwenberg

nimmt darauf Bezug und stellt überdies

Warhols Gestaltung von „Deutschen

Ikonen“ in den Mittelpunkt. So ist diese

Ausstellung Höhepunkt und Schlusspunkt

eines fulminanten Gengenbacher Kunstjahres

2016, das zu Ehren und mit höchst

großzügiger Unterstützung des hier geborenen

Frieder Burda realisiert wird.

KLEINE STADT -

GROSSES PROJEKT

Bemerkenswert genug: ein solcher Doppelpack

in besonderer Gestaltung mit einem

der populärsten Künstler der Welt findet

in einem 11.000 - Einwohner – Städtchen

statt! Die zurückliegenden Auftritte beim

Gengenbacher Adventskalender und im

Haus Löwenberg waren schon spektakulär.

Sie stammten unter anderem von Otmar

Alt, Marc Chagall, Quint Buchholz, Paul

Maar und Tomi Ungerer. Die Verantwortlichen

gehen mit dem Auftritt von Warhol

noch einmal weit darüber hinaus.

Liefern der Förderverein Haus Löwenberg

und der Adventskalenderverein auf

ehrenamtlicher Basis seit Jahrzehnten

schon einen außerordentlichen Einsatz,

so schaffen sie nun in enger Kooperation

mit der städtischen Kultur und Tourismus

GmbH ein Projekt in kaum ermessbarer

Dimension.

STANDING MALE HOLDING STAR JO-JO

1950s

AUS: 25 CATS NAME(D) SAM AND

ONE BLUE PUSSY

1954

4

Weitere Magazine dieses Users