Aufrufe
vor 2 Monaten

Kirchenmusik im Ulmer Münster 2017

Orgeledition

Orgeledition Ulmer Münster Im Jahr 2013 startete die CD-Serie „Neue Orgeledition Ulmer Münster“. Münsterorganist Friedemann Johannes Wieland präsentiert erstmals eine Münster-Orgel CD, die exklusiv mit Orgelmusik der Romantik gestaltet ist: zwei Sonaten von Felix Mendelssohn- Bartholdy sowie große französische Kathedralmusik von César Franck, Leon Boellmann und Louis J.A. Lefébure-Wély. „(…) Zwischen zartem Pianissimo und prachtvollem Tutti zieht er ebenso effekt- wie geschmackvoll alle Register, die für eine fesselnde Interpretation notwendig sind. (…) Ein souveräner, mitreißender Start in die Neue Orgeledition Ulmer Münster.“ (Ulrike Albrecht, Tonkünstlerforum 91/2013) Mit BAROCKE KLANGPRACHT erschien 2014 die zweite Produktion der neuen Orgelmusik-Reihe aus dem Ulmer Münster. Eingerahmt von den Werken Toccata, Adagio & Fuge C-Dur (BWV 564) und Toccata und Fuge d-Moll (BWV565) des Vaters Johann Sebastian Bach finden sich die beiden Orgelsonaten a-Moll (Wq 70 Nr. 4) und B-Dur (Wq 70 Nr. 2) des Sohnes Carl Philipp Emmanuel. Im Mittelpunkt steht die Triosonate Nr. 5 C-Dur (BWV 529) von Johann Sebastian Bach. „(…) luxuriöser Kirchensound in schillernden Klangfarben. Ein superlatives Hörvergnügen aus dem Ländle (...) nicht nur zur Weihnachtszeit!“ neue musikzeitung 12/14 (Ulrike Albrecht) „(…) vor allem hat Münsterorganist Wieland ein prächtiges Programm ausgewählt, das er in teils erstaunlichen Klangfarben registriert hat (...), aber ebenso brillant wie tempogeladen aufführt.“ (Südwest Presse 06/14, Jürgen Kanold) ORGELMUSIK DER ROMANTIK Neue Orgeledition Ulmer Münster Münsterorganist Friedemann Johannes Wieland Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, César Franck, Léon Boëllmann und Louis James Alfred Lefébure-Wély 42

Gesamtausgabe Carl Philipp Emmanuel Bach hänssler classic „Eine wundervolle Sammlung der Werke des hochbegabten Bachsohnes Carl Philipp Emanuel Bach. Symphonien, Konzerte, Sonaten, Kammermusik. Mit vielen bekannten Musikern, unter anderem dem Ulmer ersten Organisten und Kantor am Ulmer Münster Friedemann Johannes Wieland, Helmuth Rilling, Sir Roger Norrington, Julian Steckel, Michael Rische, Ana.Marija Markovina, Dorothea Seel, Bach- Collegium Stuttgart, Camerata Salzburg, Leipziger Kammerorchester, Stuttgarter Kammerorchester, a.m.m.“ (hänssler CLASSIC 2017) 43