TSV-Pressespiegel-14-171117

stadionzeitung17

Nr. 14

vom 14.11.2017

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 1 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

16. Spieltag Kreisliga Mitte

1:1 (1:0)

SV Wasbek - SG Bornhöved/Schmalensee

Torfolge:

1:0 (29.) Sascha Reichow - 1:1 (70.) Fabian Makus

Schiedsrichter: Faruk Aydin, SG Padenstedt

SR-A: Mücahid Topcu, VfR Neumünster und

Jorrit Jessen, SV Tungendorf

Aufstellung:

Florian Hamann (1)

Jonas Griese (4) Torben Ruckpaul (3)

Tim Garnitz (5) Hendrik Müller (16)

Patrick Mester (24) Rigers Jace (8)

Elias Laizer (11) Marco Stein (6)

Fabian Makus (10) Sebastian Brügmann (14)

Einwechselungen:

46. Minute: Yasin Sari (15) für Elias Laizer (11)

46. Minute: Marcel Petitijan (2) für Hendrik Müller (16)

84. Minute: Jannarong Khomkhonsu (23) für Rigers Jace (8)

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 2 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

vom 14.11.2017

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 3 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Pressebericht vom 16. Spieltag

vom 13.11.2017

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 4 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Kreisliga Mitte

16. Spieltag: 11./12.11.2017

SG Bornhöved/Schmalensee

2. Platz nach 15 Spielen

36 Punkte und 43:10 Tore

Spiele: 11 - 3 - 1

Tendenz letzte 5 Spiele:

S - S - N - S - U

SG spielt weiter oben mit!

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 5 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Ergebnisse: 16. Spieltag Kreisliga Mitte

Sa .

1 1 .1 1 .2 0 1 7

14.00 h FC Torpedo 76 NMS - TSV Gadeland

14.00 h TSV Wiemersdorf - SV Boostedt

14.00 h SG Ruthenberg/VfR - TSV Brokstedt

Absage

Absage

Absage

14.00 h TS Einfeld - SV Bönebüttel-Husberg 2 : 2

16:00 h SV Wasbek - SG Bornhöved/Schmalensee 1 : 1

So.

1 2 .1 1 .2 0 1 7

12:00 h TuS Hartenholm 2 - SV Bokhorst

14:00 h Türkspor NMS - TSV Aukrug

14:00 h Großenasper SV - TSV Flintbek

Absage

Absage

Absage

Vorschau: 17. Spieltag Kreisliga Mitte

Sa .

1 8 .1 1 .2 0 1 7

14.00 h FC Torpedo 76 NMS - SV Wasbek :

14.00 h TSV Aukrug - TSV Gadeland :

14.00 h SV Bönebüttel-Husberg - SV Bokhorst :

So.

1 9 .1 1 .2 0 1 7

12:00 h SG Ruthenberg/VfR - SV Boostedt :

14:00 h Türkspor NMS - TuS Hartenholm 2 :

14:00 h TSV Flintbek - TSV Wiemersdorf :

14:00 h SG Bornhöved/Schmalensee - Großenasper SV :

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 6 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Kreisliga Mitte : Die aktuelle Tabelle

Kreisliga Mitte - 16. Spieltag

15.11.2017 Sp Pkte Tore T-Diff

1. FC Torpedo 76 NMS 15 38 65 : 24 41

2. SG Bornhöved/Schmalensee 15 36 43 : 10 33

3. TS Einfeld 16 34 51 : 28 23

4. SV Wasbek 16 31 45 : 28 17

5. TSV Flintbek 15 27 49 : 20 29

6. TSV Brokstedt 15 25 45 : 26 19

7. TSV Gadeland 15 19 22 : 30 -8

8. TuS Hartenholm 2 14 18 32 : 42 -10

9. SV Boostedt 15 17 32 : 40 -8

10. TSV Aukrug 14 17 29 : 42 -13

11. TSV Wiemersdorf 12 15 30 : 30 0

12. Türkspor NMS 15 15 45 : 56 -11

13. SV Bokhorst 13 12 23 : 28 -5

14. Großenasper SV 14 12 25 : 58 -33

15. SV Bönebüttel-Husberg 16 11 24 : 52 -28

16. SG Ruthenberg/VFR 14 5 26 : 72 -46

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 7 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Die Lage in der Kreisliga Mitte zu Beginn der Rückrunde

Der Rückrundenstart in der Kreisliga Mitte fiel größtenteils ins Wasser, weil aufgrund der witterungsbedingt

schlechten Platzverhältnisse nur zwei von acht Partien angepfiffen werden konnten. Sieger gab es in

den zwei Spielen keine. Dafür konnte sich aber der FC Torpedo 76 als Tabellenführer freuen, denn der

unmittelbare Verfolger TS Einfeld (3.) kam über ein 2:2 gegen den Tabellenvorletzten SV Bönebüttel-

Husberg nicht hinaus, während auch im Spitzenspiel der Liga zwischen dem SV Wasbek (4.) und der SG

als Tabellenzweiter mit 1:1 unentschieden ausging. Hier wäre für die SG aufgrund der besseren 2. Halbzeit

mehr drin gewesen, aber es blieb auch nach Meinung der beiden Trainer Rico Bromm und Ralf Hartmann

bei der insgesamt gerechten Punkteteilung.

Nach diesem Punktverlust der SG (36) führt nun der FC Torpedo 76 (38) nach 15 Spielen die Tabelle mit

2 Punkten Vorsprung an. Bereits vier Punkte dahinter, aber auch schon ein Spiel mehr auf dem Konto,

liegt die TS Einfeld (34), gefolgt vom SV Wasbek mit 31 Punkten bei 16 Spielen auf dem vierten Platz.

Der SV hat es am kommenden Wochenende in der Hand, den Abstand zu verringern, wenn das Team

beim Tabellenführer antritt und sich mit 3 Punkten im Gepäck wieder ins Gespräch bringen könnte. Das

setzt aber voraus, dass die SG nach dem 7:0-Hinspielerfolg gegen den Großenasper SV (14.) zu Hause in

jedem Fall drei Punkte holen muss, will das Team von Trainer Ralf Hartmann weiter um die Meisterschaft

mitspielen, egal wie der SV Wasbek spielt. Das Spiel der TS Einfeld auswärts gegen den TSV

Brokstedt (6.) ist auf den 25.02.2018 verschoben worden. Wahrscheinlich eine willkommene Pause für

die zuletzt schwächelnden Männer vom See.

TSV Flintbek (5./27 Punkte) und TSV Brokstedt (6./25 Punkte) stehen hinter dem SV Wasbek in Lauerstellung

und wollen sich in der Rückrunde weiter im oberen Bereich festsetzen. Der TSV Gadeland (7.),

der den Saisonauftakt glatt verschlief, hat sich zwischenzeitlich gefangen und führt mit 19 Punkten das

Mittelfeld an. Auch der TuS Hartenholm 2 hat nach internen Personalproblemen im Verein gerade gegen

den Tabellenführer FC Torpedo 76 und gegen die TS Einfeld gepunktet und belegt mit 18 Punkten den

achten Rang. SV Boostedt und TSV Aukrug spielen nicht konstant genug und liegen deshalb mit nur 17

Punkten auf den Plätzen 9 und 10. Dahinter der erfolgsverwöhnte Aufsteiger TSV Wiemersdorf. Zunächst

mit der dreifachen Aufstiegseuphorie gestartet ließ das Team von Trainer Sebastian Boll im Laufe der

Hinrunde nach und musste sich erst einmal wieder an das Verlieren gewöhnen. 15 Punkte aus 12 Spielen

lassen aber vermuten, dass sich der TSV bei dem vorhandenen spielerischen Potential in der Tabelle noch

weiter nach vorne arbeiten wird.

Bei Türkspor Neumünster (12./15 Punkte), ausgestattet mit einer guten Offensive und einer anfälligen

Defensive fängt die Abstiegszone an. Dahinter der abstiegserprobte SV Bokhorst (13./12 Punkte) und der

höher eingeschätzte SV Großenaspe (14./12 Punkte). Beide liegen mit nur einem Punkt Vorsprung vor SV

Bönebüttel-Husberg (15./11 Punkte). Die neu formierte Elf von Trainer Mathis von Ahrentschildt holte

am Wochenende beim 2:2 gegen TS Einfeld unerwartet einen wichtigen Punkt und wird in den kommenden

Spielen weiter versuchen, aus dem Tabellenkeller zu kommen. Bereits mit einem deutlichen Rückstand

liegt die SG Ruthenberg/VfR mit nur 5 Punkten auf dem letzten Platz und wird wohl auch dort bleiben,

wenn nicht ein großes Wunder geschieht.

Bericht: Lothar Rath

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 8 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Kreisliga Mitte : Alle Ergebnisse der SG 1

Nr Tag Datum Uhrzeit Gegner H/A Ergebnis Platz

1 So. 06.08.2017 15:00 h SV Wasbek H 2:1 7

2 Mi. 09.08.2017 19:30 h TSV Gadeland A 1:0 3

3 So. 13.08.2017 15:00 h Großenasper SV A 7:0 1

4 Mi. 16.08.2017 19:30 h TSV Wiemersdorf H 1:1 1

5 Sa. 26.08.2017 16:00 h SG Ruthenberg/VfR NMS A 3:0 3

6 So. 03.09.2017 15:00 h TS Einfeld H 2:2 3

7 Sa. 09.09.2017 15:00 h SV Bokhorst A 1:0 3

8 So. 17.09.2017 15:00 h SV Bönebüttel-Husberg H 4:0 3

9 Sa. 23.09.2017 16:00 h TSV Brokstedt A 1:0 3

10 Di. 03.10.2017 15:00 h SV Boostedt H 5:0 3

11 So. 08.10.2017 15:00 h TSV Flintbek A 2:1 2

12 So. 15.10.2017 15:00 h TuS Hartenholm 2 H 7:0 1

13 So. 22.10.2017 15:00 h FC Torpedo 78 NMS H 1:2 2

14 So. 29.10.2017 14:00 h TSV Aukrug A Absage 3

15 So. 05.11.2017 14:00 h Türkspor NMS H 5:2 2

16 Sa. 11.11.2017 14:00 h SV Wasbek A 1:1 2

17 So. 19.11.2017 14:00 h Großenasper SV H

18 Sa. 25.11.2017 14:00 h TSV Wiemersdorf A

19 So. 03.12.2017 14:00 h SG Ruthenberg/VfR NMS H

14 Sa. 09.12.2017 14:00 h TSV Aukrug A

Winterpause

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 9 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Einsatzzeiten und Tore SG 1 - Saison 2017/18

Nr Vorname Name Position Einsätze

Spielminuten

1 Jonas Griese Mittelfeld 15 1350 2

2 Torben Ruckpaul Abwehr 14 1200

3 Marko Stein Mittelfeld 14 1191 4

4 Patrick Rehberg Torwart 13 1170

Tore

5 Fabian Makus Sturm 11 919 10

7 Rigers Jace Mittelfeld 11 909

8 Patrick Mester Mittelfeld 10 897 3

6 Elias Laizer Sturm 15 890 6

9 Philip Weidemann Mittelfeld 11 846 4

10 Valdrin Idrizi Mittelfeld 10 822 2

13 Hendrik Müller Abwehr 12 740

11 Tim Garnitz Abwehr 9 737

12 Jannarong Khomkhonsu Mittelfeld 11 564 2

14 Sebastian Brügmann Sturm 6 365 1

15 Marcel Petitjean Mittelfeld 7 350 1

16 Erik Reichelt Abwehr 5 276

17 Yasin Sari Mittelfeld 6 257 1

22 Frieder Matteo Endrejat Mittelfeld 6 224 1

24 Birger Hinz Mittelfeld 3 202

23 Matthias Balzer Torwart 1 90

18 Dennis Buhrmester Sturm 1 90

19 Hamann Florian Torwart 1 90

20 Yannik Grothkopp Sturm 1 90 1

21 Lennard Hopp Mittelfeld 1 90 1

25 Rene Danker Abwehr 2 80

26 Maurice Borgert Sturm 1 67 1

27 Paul Malizewski Mittelfeld 1 62

28 Blerim Saliuki Abwehr 2 8

29 Kai Dose Sturm 0 0

Eigentore

Tore gesamt

3

43

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 10 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

SG-Statistik: SG Torschützen nach 15 Spielen

1 Fabian Makus 10

2 Elias Laizer 6

3 Marco Stein 4

Philip Weidemann 4

5 Patrick Mester 3

6 Jonas Griese 2

Valdrin Idrizi 2

Jannarong Khomkhonsu 2

9 Maurice Borgert 1

Dennis Buhrmester 1

Frieder Endrejat 1

Yannik Grothkopp 1

Lennard Hopp 1

Marcel Petitijan 1

Yasin Sari 1

10 Eigentore 3

Tore gesamt 43

Fabian Makus

1:1 (70.)

SG-Fairnesstabelle nach 15 Spielen

Karten Anzahl Punkte

Gelbe Karten 29 29

Gelb/Rot 2 6

Rote Karten 2 10

Gesamt 45

Spiele 15

Schnitt 3,00

Platz 11

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 11 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Impressionen vom Spiel gegen SV Wasbek

Beide Mannschaften bei der Begrüßung

Kapitän Jonas Griese mit leichten Größenvorteilen

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 12 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Trainer und Ligamanager verfolgen das Spiel, Ove muntert die Bank auf.

Marcel Petitijan im Zweikampf, Marco Stein kommt zum Doppeln

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 13 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Marco Stein und Patrick Mester erdrücken den Torschützen Fabian Makus

„Kommt der Ball überhaupt an?“ - So könnte man den Blick von Torben deuten

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 14 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

vom 14.11.2017

Kreisliga Mitte

SV Wasbek – SG Bornhöved/Schmalensee 1:1 (1:0)

„Ein Punkt in Wasbek ist völlig in Ordnung. Das Unentschieden wird dem Spielverlauf gerecht“, kommentierte

SG Bornhöved / Schmalensees Trainer Ralf Hartmann das 1:1 (0:1) beim Tabellenvierten SV Wasbek.

Vor der Pause dominierten die Platzherren, Sascha Reichow (29.) traf zum 1:0. Hartmann: „Wir hatten

Probleme auf der linken Seite.“ Die eingewechselten Marcel Petitjean und Yasin Sari sorgten für mehr

Stabilität, Wasbek kam nach dem Wechsel zu keinen klaren Chancen mehr. Der Tabellenzweite SG Bornhöved/Schmalensee

machte das Spiel und kam zu einer Reihe von Möglichkeiten. Erst setzte Jonas Griese

den Ball an den Pfosten des Wasbeker Kastens. Wenig später legte er erstklassig für Fabian Makus auf

(70.), der seinen Gegenspielern entwischte und zum Ausgleich einschob. SG-Angreifer Marco Stein bot

sich nach einem Konter die Chance zum Siegtreffer, doch mit vollem Risiko setzte der Angreifer den Ball

über die Querlatte.

Tore: 1:0 (29.) Sascha Reichow, 1:1 (70.) Fabian Makus.

Von Joachim Jakstat

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 15 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Direktbilanz : 5 Spiele

3 - 0 - 2

SG Bornhöved/

Schmalensee

Hinspiel: 7:0 (5:0)

Großenasper SV

2. 15 Spiele - 36 Punkte - 43:10 Tore 14. 14 Spiele - 12 Punkte - 25:53 Tore

Aktuelle Tendenz der letzten 5 Spiele:

S - S - N - S - U

N - S - S - U - N

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 16 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Schiedsrichter der Partie:

Max-Frederik Löbel, Kaltenkirchener TS

Schiedsrichterassistenten:

Enis Lahi und Lasse Bardenhagen,

beide Kaltenkirchener TS

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 17 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Kreisklasse C - M2

11. Spieltag: 11./12.11.2017

SG Bornhöved/Schmalensee 2

5. Platz: 18 Punkte und 28:20 Tore

Tendenz letzte 5 Spiele:

S - U - S - N - S

Fieberkurve

Nächster Spieltag: 19.11.2017, 13:00 h:

SV Weede in Schmalensee

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 18 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Kreisklasse C - M 2 - 14. Spieltag

15.11.2017 Spiele Pkte Tore Diff.

1. Leezener SC 3 12 28 54 : 18 36

2. Leezener SC 4 12 28 41 : 13 28

3. SV Dissau 11 23 35 : 17 18

4. TuS Garbek 2 10 22 40 : 15 25

5. SG Bornhöved/Schmalensee 2 11 18 28 : 21 7

6. SV Weede 12 17 31 : 34 -3

7. TuS Tensteld 2 11 15 33 : 30 3

8. SV Rickling 2 12 14 33 : 29 4

9. SG Daldorf/Negernbötel 2 11 8 18 : 35 -17

10. TuS Fahrenkrug 10 7 19 : 50 -31

11. SV Wittenborn 2 9 6 13 : 43 -30

12. SV Schackendorf 3 10 2 15 : 55 -40

Nr Tag Datum Uhrzeit Gegner H/A Ergebnis Pla tz

1 So. 13.08.2017 15:00 h SV Weede A 1:1 4

2 So. 20.08.2017 13:00 h TuS Garbek 2 H 0:4 10

3 So. 27.08.2017 15:00 h Leezener SC 3 A 0:3 11

4 So. 03.09.2017 13:00 h SG Daldorf/Negernbötel 2 H 4:1 7

5 Fr. 08.09.2017 20:00 h SV Schackendorf 3 A 2:2 7

6 So. 17.09.2017 13:00 h SV Dissau A 2:1 5

7 So. 01.10.2017 13:00 h SV Wittenborn 2 H 9:1 5

8 So. 22.10.2017 13:00 h TuS Tensfeld 2 H 3:3 5

9 So. 29.10.2017 14:00 h TuS Fahrenkrug A 4:2 5

10 Di. 31.10.2017 12:00 h Leezener SC 4 A 0:2 5

11 So. 05.11.2017 13:00 h SV Rickling 2 H 3:1 5

14 So. 12.11.2017 12:00 h TuS Garbek 2 A Absage

15 So. 19.11.2017 13:00 h SV Weede H

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 19 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

SG Saxonia Old Boys: Kreispokal Ü40

SG Saxonia Old Boys – TuS Teutonia Alvesloe 0:9

Wieder einmal traten wir nur mit sieben Spielern an. Erst im Laufe des Spieles konnten wir zwei Auswechselspieler

ins Gefecht schicken. Von Anfang an bekamen wir den Gegner aus Alvesloe nicht in den Griff. Das erste Gegentor

fiel bereits in der 10. Spielminute, und raubte uns den Atem. Die Gäste griffen uns schon weit in unserer Hälfte an,

und wir konnten uns nicht aus der Umklammerung befreien. Nach dem Doppelschlag in der 20. Und 23. Minute,

zum 0:2 und 0:3, war unsere Moral fast gebrochen, da unsere wenigen Chancen nichts einbrachten. In der Nachspielzeit

der ersten Hälfte fiel dann auch noch das 0:4. Auch eine Umstellung in der zweiten Halbzeit brachte nicht

den gewünschten Erfolg. Ein weiterer Doppelschlag in der 35. und 38. Minute bescherte uns das 0:5 und 0:6. Wir

kamen trotzdem immer wieder vors gegnerische Tor, konnten aber leider keinen Treffer erzielen. So nahmen wir

in der 45. Minute das 0:7 hin und in der 55. Minute das 0:8. Kurz vor dem Abpfiff fiel sogar noch das 0:9. Nun heißt

es, die Kräfte neu zu mobilisieren und nächste Woche besser in Norderstedt zu spielen.

Aufstellung:

Klaus Schröder

Arne Heegard Thomas Hoffmann Henning Pape

Stefan Diephaus

Klaus Rathje

Ralf Diestel

Ergänzungsspieler: Gunter Hein, Harald Buhrmester

Thomas Hoffmann stemmt sich gegen die drohende Niederlage

Letzte Anweisungen für

Klaus von Torsten

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 20 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Der Krisenrat am Spielfeldrand im Gespräch

Das Verteidigen hat heute leider nicht immer so geklappt!

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 21 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Aktuelle Ergebnisse und Vorschau:

Frauen, Old Boys und Junioren

Ergebnisse: vom 08.11.2017 bis 15.11.2017

Team Tag Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis

Ü40 Mi. 08.11.2017 20:00 h SG Saxonia Ü40 - TuS Teutonia Alveslohe 0:9

F Fr. 10.11.2017 20:00 h SG Rickling/Bornhöved - TSV Nahe 4:1

E2 Sa. 11.11.2017 12:00 h SG WaBo 2 - SV Boostedt Absage

B1 Sa. 11.11.2017 13:00 h SG WaBo - TSV Aukrug Absage

E3 Sa. 11.11.2017 15:30 h SG WaBo 3 - BW Wittorf NMS Absage

C2 Sa. 11.11.2017 16:00 h FSG Schackendorf/F. - SG Wa/BBT 2 0:39

E1 So. 12.11.2017 10:00 h TS Einfeld 1 - SB WaBo Absage

D2 So. 12.11.2017 11:00 h SG WaBoSchm 2 - SG Wasbek/Aukrug 1:7

D1 So. 12.11.2017 13:00 h SG WaBoSchm - PSV Neumünster 2 4:1

Ü40 Mi. 15.11.2017 20:00 h FFC Nordlichter Norderstedt - SG Saxonia Ü40

Vorschau vom 17.11.2017 bis 22.11.2017

A1 Fr. 17.11.2017 19:00 h SG WaBo - SV Rickling

C1 Sa. 18.11.2017 13:00 h SG Wa/BBT - Eintracht SE 2

C2 Sa. 18.11.2017 13:00 h SG Wa/BBT 2 - SG BoGroA

E3 So. 19.11.2017 10:00 h TS Einfeld 2 - SG WaBo 3

E2 So. 19.11.2017 11:00 h SV Wasbek - SG WaBo 2

D1 So. 19.11.2017 11:00 h SG WaBoSchm - SC Gut Heil NMS

B1 So. 19.11.2017 11:00 h Türkspor NMS - SG WaBo

F1 So. 19.11.2017 11:00 h SV Wasbek - SG WaBo

F2 So. 19.11.2017 11:00 h SG WaBo 2 - TUS Nortorf 2

F So. 19.11.2017 12:00 h Schmalfelder SV - SG Rickling/Bornhöved

E1 So. 19.11.2017 13:00 h TUS Nortorf U11 - SG WaBo

D2 So. 19.11.2017 14:40 h SV Tungendorf 2 - SG WaBoSchm 2

C1 Mi. 22.11.2017 18:15 h FSG Wardersee - SG Wa/BBT

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 22 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

C-Junioren SG WaBBT 2

Hintere Reihe von links:

Co-Trainer Marc Gercke - Dominic Schümann - Fabian Fritz - Daniel Pfunt - Julian Diephaus

- Berat Turgut - Leon Voigt - Eric Rautenberg - Tjark Brass - Alex Cernavin -

Trainer Stefan Diephaus - Betreuer Wolfgang Diephaus

Vordere Reihe von links:

Jonas Pagenkopf - Alaith Haschish - Maxim Braun - Luca Schlichting - Joris Hahn -

Nick Guschakowski - Gino Schramke - Anton Petersen

SG Schackendorf / Fahrenkrug gegen SG WBBTrappenkamp 0:39

Nachdem unser Gegner für die Saison nur eine 7er Mannschaft gemeldet hatte (eigentlich spielen wir auf

dem 11er Feld) , konnten wir in diesem Spiel, aufgrund fehlender Spieler beim Gegner, nur 5 gegen 5

spielen. Da die SG Schackendorf / Fahrenkrug spielen wollte, sind wir konzentriert und ohne Überheblichkeit

in das Spiel gegangen und konnten quasi im Minutentakt Tore schießen. Es bleibt abzuwarten, ob

die Mannschaft ihre Teilnahme an der Punktspielrunde zurückzieht.

Die C2 liegt nach 7 Spielen mit 21 Punkten und 75:4 Toren auf dem 1. Platz der Kreisklasse B9.

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 23 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 24 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Frauen: SG Rickling/Bornhöved

Kreisklasse A - SE/NMS/OD - 8. Spieltag

15.11.2017 Spiele Pkte Tore Diff.

1. SG Sülfeld/Oe/Se/Stu 8 21 66 : 10 56

2. SV Boostedt 6 18 65 : 6 59

3. SG Rickling/Bornhöved 7 18 29 : 8 21

4. SC Hasenmoor 8 13 16 : 17 -1

5. Schmalfelder SV 6 12 54 : 8 46

6. TV Trappenkamp 8 9 24 : 28 -4

7. SV Bokhorst 6 7 22 : 22 0

8. Armstedter SV 5 6 15 : 15 0

9. TSV Nahe 7 6 11 : 21 -10

10. MTSV Olympia Neumünster 2 9 6 19 : 46 -27

11. SV Schackendorf 6 6 9 : 36 -27

12. SV Wittenborn 8 0 1 : 114 -113

Frauen: KKA SE/NMS/OD - Vorschau 10.-12.11.2017

Fr. 1 0 .1 1 .2 0 1 7

19:30 h TV Trappenkamp - Schmalfelder SV 1 : 5

20:00 h SG Rickling/Bornhöved - TSV Nahe 4 : 1

So.

1 2 .1 1 .2 0 1 7

11:00 h SV Schackendorf - SV Boostedt

Absage

12:00 h MTSV Olympia Neumünster 2 - SG Sülfeld/Oe/Se/Stu 0 : 8

14:00 h SV Bokhorst - SV Wittenborn 13 : 0

14:00 h Armstedter SV - SC Hasenmoor

Absage

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 25 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Frauen: SG Rickling/Bornhöved

Kreisklasse A: SG Rickling/Bornhöved - TSV Nahe 4:1 (1:0)

Die Erwartungen waren hoch, spielten sie doch gegen den achten in der Tabelle

TSV Nahe. Bei kalten 6 Grad und Nieselregen war es kein Vergnügen auf dem

durchgeweichten Boden das Match zu bestreiten. Schon nach 5 Minuten viel das

1:0 nach gutem Kombinationsspiel. So sollte es weiter gehen aber der TSV Nahe

raffte sich auf und störte verbissen das Aufbauspiel der SG. Ein gelegentlicher Vorstoß des TSV führte in der 11

Min. zu einem Lattenschuss, aber der Ausgleich blieb aus. Trotz mehrerer Torchancen auf beiden Seiten blieb es bis

zur Halbzeit bei dem einen Führungstor.

Durch einen Konter in der 51. Min. schaffte der TSV Nahe völlig überraschend schließlich doch das 1:1. Die SG

ließ sich nicht beirren und kämpfte weiter und schossen ihre Tore in der 57.Min, 75 Min. und 82. Min. zum Endstand

von 4:1. Ein anschauliches und tolles Teamplay belohnte die Damen und Zuschauer. Bericht: Klaus Jagen

Aktuell: Den Frauen droht Punktabzug

Mit 18 Punkten aus 7 Spielen liegt die SG Rickling/Bornhöved auf Platz 3 in der Kreisklasse A noch in Reichweite des Spitzenreiters

SG Sülfeld/Oe/Su/Stu, (8 Spiele und 21 Punkte). Allerdings wird es wahrscheinlich nicht so bleiben, denn es droht

der SG von Verbandsseite eine Strafe, weil sie gegen MTSV Olympia 2 (6:1-Sieg) und gegen Armstedter SV (4:1-Sieg) eine

Spielerin eingesetzt haben sollen, die nach den einschlägigen Passunterlagen noch nicht für die SG spielberechtigt war. Das

Verfahren ist zwar noch nicht abgeschlossen, aber mit dem Verlust von 6 Punkten und entsprechenden Minustoren ist zu rechnen.

Wir werden über den Ausgang berichten. Bericht: Lothar Rath

Frauen: Vorschau 10. Spieltag - KKA SE/NMS/OD

So.

1 9 .1 1 .2 0 1 7

11:30 h SV Wittenborn - SV Schackendorf :

12:00 h SG Sülfeld/Oe/Se/Stu - Armstedter SV :

12:00 h Schmalfelder SV - SG Rickling/Bornhöved :

14:00 h SC Hasenmoor - TV Trappenkamp :

14:00 h TSV Nahe - SV Bokhorst :

14:00 h SV Boostedt - MTSV Olympia Neumünster 2 :

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 26 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Was sonst noch interessant ist…

Die Ergebnisse unser Nachbarvereine

TSV Wankendorf - Flens-Oberliga

12.11.2017 SC Weiche Flensburg 08 II H Absage

14 Spiele: 16. - 13:67 Tore - 3 Punkte

19.11.2017 Holstein Kiel 2 A 14:00 h

26.11.2017 SV Eichede H 14:00 h

SV Rickling - Verbandsliga West

12.11.2017 SV Tungendorf H 1:2

16 Spiele: 15. - 25:52 Tore - 7 Punkte

19.11.2017 TuS Jevenstedt A 14:00 h

26.11.2017 Fetihspor Kaltenkirchen H 14:00 h

TuS Tensfeld - Kreisliga Süd

12.11.2017 SC Elmenhorst H 2:1

16 Spiele: 12. - 29:55 Tore - 16 Punkte

19.11.2017 TuS Wakendorf-Götzberg A 14:00 h

26.11.2017 SG Wentorf-S/Schönberg A 14:00 h

TV Trappenkamp - KKB - SO 1

11.11.2017 SG Ascheberg/Kalübbe A Absage

11 Spiele: 12. - 25:40 Tore - 9 Punkte

19.11.2017 SG Sarau/Bosau 2 H 14:00 h

02.12.2017 SVG Pönitz 2 A 14:00 h

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 27 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

Sportförderverein Bornhöved e.V.

Wir über uns

Der Sportförderverein besteht seit 2001 und ist ein selbständiger

und unabhängiger Verein, dessen ausschließlicher Zweck

darin besteht, Mittel für die Fußballabteilung des TSV Quellenhaupt

Bornhöved zu beschaffen. Durch den Förderverein sollen

für alle Mitglieder der Fußballabteilung, von den G-Junioren bis

zu den Seniorenmannschaften, zusätzliche Anreize geschafft

werden, um beim TSV oder bei den zahlreichen Spielgemeinschaften

mit Beteiligung des TSV erfolgreich und leistungsorientiert

ihren Sport ausüben zu können.

Es gibt für Firmen, die den Sport in der Region unterstützen

wollen, verschiedene Wege, um den Förderverein finanziell zu

unterstützen. So zum Beispiel durch Bandenwerbung im Stadion

am See, durch Anzeigen in der Stadionzeitung, im TSV-

Pressespiegel und beim Honda Cup. Aber auch durch Trikotwerbung

oder durch Werbung auf den Trainingsanzügen oder

Aufwärmshirts. Als privater Sponsor können Sie Mitglied im

Förderverein werden oder dem Verein einfach so eine Spende

auch gezielt für eine Mannschaft zukommen lassen.

Der Förderverein freut sich über jegliche finanzielle Unterstützung, denn nur mit Ihrer Hilfe wird es in der

Region Bornhöved auf Dauer leistungsbezogenen Fußball geben können. In diesem Zusammenhang spielt

auch die Jugendabteilung eine wesentliche Rolle, denn dort werden die Spieler von morgen ausgebildet.

Ansprechpartner für Interessierte: Dirk Ruckpaul, 0170 5653569

Bericht: Lothar Rath

Die SG bedankt sich bei allen Firmen, die uns mit ihren Inseraten

und mit der Bandenwerbung unterstützen!

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrem

Einkauf unsere Inserenten! Vielen Dank!

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 28 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 29 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 30 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 31 - Erstellt durch Lothar Rath


-Pressespiegel

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 32 - Erstellt durch Lothar Rath


Blumen für jeden Anlass

Fleurop-Service

Grabpflege

SCHULZ FLORISTIK

04323/6346

Kieler Tor 25 (bei Lidl)

24619 Bornhöved

Impressum TSV-Pressespiegel

Herausgeber und inhaltlich verantwortlich: TSV Quellenhaupt Bornhöved

Ligamanager Dirk Ruckpaul (DR)

Verantwortlicher Redakteur: Lothar Rath (LR)

Erreichbar per Mail: lotharrath@t-online.de

TSV-Pressespiegel Nr. 14 vom 14.11.2017—Seite 33 - Erstellt durch Lothar Rath

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine