Aufrufe
vor 4 Monaten

Reinhardswald Journal 2018 KW 12

Reinhardswald Journal 2018 KW 12

6 Wir freuen uns auf

6 Wir freuen uns auf Sie! Herzlich Willkommen! Bogenparcours Bei uns erwartet Sie ein breites Angebot: Angefangen von Gruppen- und Einzelaktivitäten über kulinarische Genüsse bis hin zu ausgefallenen Übernachtungsmöglichkeiten! Hier können Sie Freizeit aktiv erleben! Fahrradtouren Erlebnisausflüge an Weser, Diemel und in den Reinhardswald Kanutouren Hofgut Stammen · Schloßstraße 29 · 34388 Trendelburg · Telefon (0 56 75) 72 50 94 · Telefax (0 56 75) 72 50 95 · www.hofgut.de Das Sommerhalbjahr des Stadtmuseums Hofgeismar steht völlig im Zeichen der Kunst und der Farben. Noch bis zum Pfingstmontag, Ein Kunst-Jahr im Stadtmuseum Hofgeismar Eine große Vielfalt des Keramikers Rolf Weber wird im Hofgeismarer Stadtmuseum gezeigt. Im Hintergrund der Keramiker Werner Gnegel, der die Einführungsrede zur Ausstellungseröffnung hielt. Foto: Seidenstücker dem 21. Mai, kann man in Haus I einer Sonderausstellung mit Werken des (Fuldatal)-Simmershäuser Keramikers Rolf Weber (1907 – 1985) begegnen, welche die im mittelalterlichen Gewölbekeller (15. Jh.) dauerhaft gezeigte Weber-Selbstdokumentation ergänzt. Vielfach nachgeahmt, aber nie wirklich erreicht sind Webers farbige Glasuren, die seine diversen Gefäße unverkennbar machen. Die Bildplatten („Gemälde auf Ton“) sind von stark leuchtender Farbigkeit. Einst zog die Werkstatt am südlichen Ende des Reinhardswaldes wie ein Wallfahrtsort die an künstlerischer Keramik Interessierten aus ganz Europa an. Unter diesen war auch Edelhard Theil, Oberbaurat des Landkreises Kassel, der eine beachtenswerte Sammlung von Weber-Keramiken zusammentrug. Diese fiel jetzt als Geschenk seiner Kinder zu großen Teilen dem Stadtmuseum Hofgeismar zu, weshalb dort sogar der Jahresausstellungsplan geändert wurde. Carola Auffahrt, geb. Stolze, letzte Gesellin Webers bei seinem Tod, ergänzte dieses Schauangebot durch das Geschenk weiterer “Lichtspiele” von Ulrich Harder. Foto: privat

7 Lassen Sie sich inspirieren... Ihre Mode-Partner für die ganze Familie HOFGEISMAR • BAHNHOFSTRASSE 7 Ausschnitt „Hommage à Ravel“ von Christine Müller. Objekte aus ihrer Erinnerungssammlung, so dass bis Pfingsten eine doppelte Annäherung an einen großen Künstler gelingen kann. Parallel zur Weber-Präsentation zeigen die (sechs) „Museumsmaler“ ihre neuesten Werke. Am 27. Mai stellt sich nach knapp einem Jahrzehnt wegen der vielen zwischenzeitlichen Nachfragen erneut der Kunstmaler Ulrich Harder M. A. (Marburg) vor, der mit seinen Landschaftsbildern sehr erfolgreich „gegen den Strom schwimmt“. Harder findet seine Motive draußen in der Natur, z. B. im Lahnoder Diemelgebiet oder im Reinhardswald. Er löst sich von traditionellen Motiven und vermeidet jede Dramatik der Darstellung. Seine Kommunikation mit dem Betrachter erfolgt über das besondere Detail, die faszinierende Perspektive und klare, fast durchscheinende Farben. „Landschaft ist zuallererst mein persönlicher Begriff von Schönheit, und Schönheit ist abbildbar“, sagt Ulrich Harder. Der dritte Höhepunkt des Kunst- Jahres ist ab 11. August die Präsentation der großformatigen malerischen Werke von Christine Müller M. A., geb. Köhler (geb. 1969), die nach langen Jahren in ihre Heimatstadt Hofgeismar zurückgekehrt ist. Christine Müller Foto: privat hat in Mainz studiert, dann in zwei Ateliers im Rheinland, später auch in der Schweiz gearbeitet. Ihre großformatigen Gemälde fanden bei zahlreichen Ausstellungen Liebhaber, selbst im Vorderen Orient. Die Werke Müllers faszinieren durch Frische und Farbigkeit, sie erscheinen vollständig abstrahiert von der Realität, sind Spiegelungen einer inneren Wirklichkeit und machen dem Betrachter das Angebot, sich selbst und die eigenen Gefühle und Gedanken zu erleben und als Fülle von Reife zu genießen. In Haus II dauert die attraktive und von vielen Besuchern gesehene Ausstellung „Was Steine erzählen - Die ‘verschwundene‘ Hofgeismarer Synagoge “, die aus einer Kooperation der Gustav-Heinemann-Schule mit dem Stadtmuseum Hofgeismar erwuchs, bis zum (hessischen) Schuljahresende 2018 an. Wegen ihres besonderen Themas und der hervorragenden Arbeit der Schüler der R 9 soll eine etwas verkleinerte Fassung der umfangreichen Ausstellung erarbeitet werden. Ab Oktober lockt dann die 27. Gemälde- und Kleinantiquitätenbörse, und zum Dezember wird eine „Theodor Rocholl und der Reinhardswald“-Retrospektive eröffnet, die eine wichtige Rolle für das Museumspersonal spielen wird. Weser-Schifffahrt In Bad Karlshafen kann man von April bis Dezember wundervolle und erholsame Schiffsfahrten unternehmen. Ab April bietet die Crew der Hessen Rundfahrten im Dreiländereck Hessen/Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen an. Die Saisoneröffnungsfahrt der Jedes Sander Haus: EIN UNIKAT! ■ Wohngesundes Raumklima ■ Energieeffiziente Hausund Heiztechnik ■ Flexible Architektur, Fassaden- und Grundrissgestaltung ■ individuell geplant ■ hinterlüftete Qualitäts- Klimawand Wir verwirklichen Ihren Wohntraum! Wir beraten Sie gern! Fon: 05671 9939-0 www.sanderhaus.de Sander Haus Holzbau GmbH Bauen mit hinterlüfteter Qualitäts-Klimawand ® Flotte Weser ist am Sonntag, dem 22. April 2018, mit vielen Märchen- und Sagenfiguren des Weserberglandes und der angrenzenden Touristikregionen. Alle 14 Tage finden Linienfahrten weseraufwärts statt. Über das Jahr verteilt gibt es auch Sonderfahrten. mit Festpreis- Garantie!