download (pdf) - aron - freund deines hauses!

aron.germany.at

download (pdf) - aron - freund deines hauses!

neU!

BeI aron

InnovatIon

thermoStatIc

oPtImIerte

rahmentechnIK

vereInt BeSte

WÄrmeDÄmmUnG

mIt hÖchSter

StaBILItÄt

ARON

KUNSTSTOFFFENSTE

FÜR EIN GANZ NEUE


achten

Sie beim

Fenster-

kauf auf

dieses

Zeichen.

oPtImIerte rahmentechnIK

vereInt BeSte

WÄrmeDÄmmUnG mIt

hÖchSter StaBILItÄt

Fenster sind für einen großen Teil des Energieverbrauchs

verantwortlich. Da lohnt

sich die Anschaffung von energieeffizienten

Modellen. Durch die ausgeklügelte

ThermoStatic-Technologie von ARON

lassen sich Heizkosten erheblich reduzieren.

Denn die Kombination von Scheibenverklebung

mit glasfaserverstärkten

Kunststoffstegen erreicht beachtliche

Wärmedämmwerte. Das steigert Ihren

Immobilienwert und reduziert Energiekosten.

Ausführliche Informationen zur Innovation

ThermoStatic auf Seite 10-11

oPtImIerte

rahmentechnIK


ARON

KUNSTSTOFFFENSTER –

FÜR EIN GANZ NEUES WOHNGEFÜHL

FREUND DEINES HAUSES!


VERTRAUEN SIE AUF

QUALITÄT UND ERFAHRUNG

ARON KUNSTSTOFFFENSTER –

UNSER GANZES EXPERTENWISSEN

FÜR IHR ZUHAUSE

Es ist eine bedeutsame Entscheidung, ein Haus mit neuen

Fenstern zu versehen. Denn kaum etwas prägt den Wohnbereich

mehr als die Fenster – sowohl funktional als auch in Bezug auf die

Raumwirkung. Machen Sie dabei keine Kompromisse.

Mit ARON holen Sie sich deutsche Markenqualität

ins Haus. Ganz bewusst setzen wir nach wie vor auf die Pro-

duktion in Deutschland, um den Anspruch an Qualität „made in

Germany“ zu erfüllen. Der Erfolg gibt uns recht. Erst vor Kurzem

haben wir die Produktionsstätten erweitert, um die gestiegene

Nachfrage bedienen zu können.

Die perfekte Kombination aus Handarbeit und

maschineller Präzision lässt aus ausgewählten Rohstoffen

Fenster ent stehen, auf die wir stolz sind. Modernste Fertigungs-

technik und höchste technische Standards begleiten die gesamte

Produktion. In jeden einzelnen Arbeitsschritt fl ießen unsere jahr-

zehntelange Erfahrung, höchste Sorgfalt und das Expertenwissen

unserer Mitarbeiter ein.

Laufende Qualitätskontrollen und stetige Weiter-

entwicklung sorgen dafür, dass unsere Fenster dauerhaft

höchsten Ansprüchen genügen. Aus diesem Grund setzen wir mit

unseren neuen Fenstersystemen auf innovative Technologien wie

den thermisch verbesserten Randverbund ThermoBond und die

optimierte Rahmentechnik ThermoStatic. Die hier verwendete

Klebetechnik hat ihren Ursprung in der Automobilindustrie und

überzeugt nun auch bei unseren ARON Fenstersystemen durch

eine erhöhte Systemstabilität und einen verbesserten Wärme-,

Schall- und Einbruchschutz. Durch die Überprüfung der Rohstoffe

bis hin zur Endkontrolle verlassen nur Fenster höchster Qualität

unsere Produk tion. Deshalb erhalten Sie auf jedes ARON Fenster

mindestens 6 Jahre Garantie und auf ARON 8.5K und 8.5K-ALU

sogar 15 Jahre.

Optimierte

O

Rahmentechnik

R

4 // 5

TThermischer

RRandverbund


INHALT

6

// 7

Wohnen mit ARON Fenstern Seite 8 – 9

Innovation ThermoStatic Seite 10 – 11

Innovation ThermoBond Seite 12 – 13

Energie sparen Seite 14 – 15

Lüftungsvarianten Seite 16 – 17

Sicherheit Seite 18 – 20

Schallschutz Seite 21

Schöner wohnen mit Kunststofffenstern Seite 22 – 23

Schritt für Schritt zu Ihrem individuellen ARON Fenster Seite 24 – 25

ARON Kunststofffenstersysteme Seite 26 – 27

ARON Fensterformen und -mechaniken Seite 28 – 29

Farben / Dekore / Gläser Seite 30 – 31

Sprossenfenster / Zubehör Seite 32 – 33

Integrierter Sonnenschutz Seite 34 – 35

Rollläden Seite 36 – 39

Außenjalousien Seite 40 – 41

Montageanleitung Seite 42 – 45

Montagezubehör Seite 46


NACHHALTIG

BAUEN UND EFFEKTIV

ENERGIE SPAREN

Wir sparen effektiv Energieressourcen

Bei der Planung unseres Niedrigenergiehauses haben wir

uns ausgiebig mit dem Thema „energieeffizientes Bauen“

auseinandergesetzt.

Das ARON 8.5K ist wegen seiner hervorragenden Wärmeisolations-

und Schallschutzwerte unsere erste Wahl.

Frank Kiefer

Dipl.-Ing. Maschinenbau

Innovation

optimierte Rahmentechnik

WOHNEN MIT ARON FENSTERN:

BESTE AUSSICHTEN

1. ENERGIE SPAREN –

GELD SPAREN

Schon ARON 5.0 Fenstersysteme halten mit einem Uw-Wert

von 1,2 die Wärme deutlich besser im Raum als konventionelle

Fenster. Das spart je nach Gesamtsituation bis zu 20 % Energiekosten.

Darüber hinaus verteilt sich die Wärme durch die gute

Isolierung sehr gleichmäßig und schafft ein angenehmes Raumklima.

Die optimierte Rahmentechnik ARON ThermoStatic

ermöglicht eine zusätzliche Verbesserung des Wärmeschutzes

im Profi lquerschnitt. Energie sparen ohne Ende!

2. GESÜNDER WOHNEN

Voraussetzung für ein gesundes Raumklima ist eine geregelte

Fein lüftung, die den Frischluftbedarf der Bewohner möglichst

energie sparend deckt, für eine ausreichende Schadstoffabfuhr

sorgt und ein Wohnen frei von Schimmelpilzen ermöglicht.

Die Lüftungsvarianten THM-90-Dauerlüfter und REGEL-air ®

-Fensterfalzlüfter garantieren eine kontrollierte Belüftung und

versorgen so die Räume mit frischer Luft.

3. SICHERER WOHNEN

Einbrecher lieben alte Fenster, denn die lassen sich ganz einfach

auf stemmen. Mit ARON Fenstersystemen dagegen machen Sie

es ungebetenen Besuchern richtig schwer. Pilzköpfe erschweren

das Aufhebeln des Fensters, noch mehr Sicherheit bietet

eine Aufrüstung durch Sicherheitsglas und/oder verschließbare

Fenstergriffe. Auch hier bietet ThermoStatic höchste Sicherheitsansprüche.

Die verwendete Klebetechnik verhindert ein

Aushebeln der Scheibe vom Flügelrahmen.

8 // 9

Vorteile durch Innovation.

Achten Sie bei der Fensterwahl

auf den Einfluss der neuen

ThermoStatic Rahmentechnik.

Weitere Hinweise im Katalog

4. ENTSPANNTER WOHNEN

Ständiger Lärm kann krank machen: Schon auf Geräusche über

40 dB reagiert Ihr Körper mit Stress. Die Gefäße ziehen sich

zusammen, der Blutdruck steigt. Ein vorbeifahrendes Auto liegt

mit 70 dB schon deutlich über der Grenze. Damit zu Hause

endlich Ruhe herrscht, sperren ARON Fenstersysteme mit

Schallschutzwert Klasse 3 oder 4 den Lärm einfach aus. ThermoStatic

trägt auch hier wesentlich zur Verbesserung bei.

5. SCHÖNER WOHNEN

Durch die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten können Sie

mit ARON Fenstersystemen Ihren persönlichen Wohntraum

kompromisslos ausleben. Ein breites Modellspektrum, attraktive

Designs und höchste Fertigungsqualität machen jedes Fenster

zu einem Blickfang. Durch die optimierte Rahmentechnik lassen

sich Fenster mit besonders schmalen Flügelrahmenquerschnitten

für unbegrenzten Durchblick herstellen.

WOHNEN MIT ARON FENSTERN


NEU N

BEI B

ARON!

INNOVATION THERMOSTATIC

Fenster sind für über 40 % des Energieverbrauchs verantwortlich. Deshalb lohnt sich die Anschaffung von

energieeffi zienten Modellen. Durch die ausgeklügelte ThermoStatic-Technologie von ARON lassen sich

Heizkosten erheblich reduzieren. Denn die Kombination von Scheibenverklebung mit glasfaserverstärkten

Kunststoffstegen erreicht beachtliche Wärmedämmwerte. Das steigert den Wert Ihrer Immobilie und reduziert

Energiekosten.

VEREINIGUNG VON

BESTER WÄRMEDÄMMUNG

UND STABILITÄT

ThermoStatic-Fensterrahmen und -fl ügel erreichen herausragende

Dämmwerte und hohe Stabilität durch ein neues,

durchdachtes Innenleben. Die Verklebung der Scheibe mit dem

Flügelrahmen durch einen Zweikomponenten-Polyurethan-kleber

versteift den Fensterfl ügel. Zusätzlich werden glasfaserverstärkte

Kunststoffstege in Flügel und Rahmen eingelassen, die

die statische Belastbarkeit so weit erhöhen, dass im gesamten

Fenstersystem auf Stahlarmierungen verzichtet werden kann.

Diese Konstruktion weist hervorragende Eigenschaften in

puncto Sicherheit, Schallschutz und Design auf. Was die Wärmedämmung

angeht, lassen Sie am besten die Zahlen für sich

sprechen: Werden beispielsweise bei einer Altbausanierung

einfachverglaste Fenster mit einem Uw-Wert von 5,2 W/m2K durch das ARON Fenstersystem 8.5K mit Uw = 0,88 W/m²K

ersetzt, so können je nach Größe der Fensterfl äche bis zu

1.211 Liter Heizöl pro Jahr eingespart werden (Berechnung

gemäß dem RWE-Energie-Bau-Handbuch, 12. Ausgabe).

Neue Sicherheitsmaßstäbe

ThermoStatic-Fenster bieten durch die Verklebung zwischen

Flügelrahmen und Glas zusätzliche Einbruchsicherheit. Das

Aushebeln der Glasscheibe ist nicht möglich, selbst wenn die

Glasleiste aufgebrochen wird. Das Abziehen der Scheibe vom

Flügel wird verhindert. Trotz dieser kraftschlüssigen Verklebung

kann auch ein verklebtes Fenster neu verglast werden, ohne

den Flügelrahmen oder die alte Scheibe zu beschädigen. Hierbei

werden die Glasleisten entfernt und die Scheibe am Rand

entlang mit einer gekröpften Säge vom Flügel getrennt.

Glasleisten, Flügelfalz und die Scheibe bleiben unbeschädigt.

Lediglich die Klebefuge wird aufgeschnitten.

Hervorragender Schallschutz

Ein weiteres Plus ist der hervorragende Schallschutz. Die

innovative Kombination aus Klebetechnik und eingelassenen

Kunststoffstegen weist durch seine Teilelastizität auch schallabsorbierende

Eigenschaften auf und wirkt dadurch schalldämmend.

Modernes Design

für lichtdurchfl utete Wohnräume

Trotz aller Vorteile der optimierten Rahmentechnik hinsichtlich

Wärmedämmung, Schallschutz und statischer Eigenschaften

ist es dennoch möglich, schmalere Flügelrahmenquerschnitte

als bei herkömmlichen Fenstern zu verwenden. Damit kommt

ThermoStatic dem Trend zu immer mehr Glasfl äche entgegen.

Bei der Produktion setzen Hochleistungsklebedüsen

neue Maßstäbe für eine kraftschlüssige Verbindung.

Erhöhte Wärmedämmung/

Energieeinsparung

20 % bessere Wärmedämmung im Profi lquerschnitt

durch Scheibenverklebung

und den Verzicht auf Stahlarmierungen

Passivhaustauglich

in Verbindung mit ARON 8.5K

und Isolierglas mit Ug 0,6 ThermoBond

Erhöhte Einbruchsicherheit

im Bereich der Glasanbindung

Erhöhte Systemstabilität

durch glasfaserverstärkte Kunststoff stege

und Scheibenverklebung

Verbesserter Schallschutz

durch teilelastische Verklebung

10 // 11


INNOVATION THERMOBOND

Randverbundsysteme mit „warmer Kante“ reduzieren die Wärmeleitfähigkeit von Isoliergläsern und verbes-

sern den Uw-Wert eines Fensters. ARON bietet das niederenergetische ThermoBond-Randverbundsystem

mit optimalen Materialeigenschaften an. Die Isolierglassysteme mit thermisch verbessertem Randverbund

optimieren den Übergang von Glas zu Rahmen in puncto Wärmedämmung deutlich und leisten vor allem

einen Beitrag zur Energieeinsparung – ganz im Sinne der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) und

der Umwelt. Gläser mit ThermoBond-Randverbund sind für alle ARON Kunststofffenstersysteme Standard.

RESSOURCEN SCHONEN MIT

THERMISCH VERBESSERTEM

RANDVERBUNDSYSTEM

Die Vorteile des ThermoBond-Abstandhalters

liegen auf der Hand:

• Durch die verbesserte Wärmedämmung im Randbereich

vermindert sich die Kondensatbildung auf den Scheiben-

rändern – die Gefahr von Schimmelpilzbildung wird reduziert.

• Der Kaltluftschleier am Fenster verringert sich, es ent-

stehen gleichmäßige Temperaturen und die oft als Zugluft

empfundene kalte Luft in Fensternähe verschwindet fast

völlig. Die geringen Temperaturunterschiede sorgen für

mehr Behaglichkeit und höheren Wohnkomfort.

• Zudem bietet das thermoplastische Material einen UV-

beständigen und gasdichten Randverbund, der bei starken

Pumpbewegungen aus Klimalasten (Scheibendefl ektion)

gewährleistet bleibt. Damit erhöht sich die Lebensdauer

des Isolierglases.

• Der gleichmäßige und präzise ThermoBond-Auftrag (nach

der Applikation erfolgt eine schnelle Anbindung zum Glas)

sowie die schwarze Färbung des Materials lassen es im

Scheiben-zwischenraum optisch in den Hintergrund treten.

ThermoBond-

Randverbund

Temperaturen in °C

Infrarotaufnahme: Wärmebrücke im Vergleich

Optimaler i Th Thermoüb

Thermoübergang

übergang

zwischen Glas und Rahmen –

unterstützt die EnEV

Verbesserter U-Wert

für bessere Energieeinsparwerte

Ihres Fensters

Flexibel & langlebig

sorgt für weniger Spannung

am Randverbund

Gefällige Scheibenoptik

dunkelschwarze Glaskanten passen

sich optimal an

12 // 13


ENERGIE SPAREN

Der effi ziente Umgang mit Energie wird in Anbe-

tracht der unaufhaltsam steigenden Preise immer

wichtiger – und mit ARON Fenstersystemen ganz

einfach. In privaten Haushalten entfallen 76 % des

Gesamtenergieverbrauchs auf die Heizung. Etwa

die Hälfte dieser Energie geht durch schlecht gedämmte

Außenwände und alte Fenster verloren.

ARON Fenstersysteme mit fachgerechtem Bauwerksan

schluss vermeiden diesen unnötigen

Wärme ver lust und reduzieren dadurch Ihre laufenden

Kosten spürbar.

Uw-Wert (DIN EN 10077)

Der Uw-Wert beschreibt den Wärmeverlust durch ein

Fenster, gemessen in Watt pro Quadratmeter und Kelvin

(W / m2 K) von innen nach außen. Daher gilt: je kleiner

der Uw-Wert, desto besser sind die Wärmedämmeigenschaften

und damit die Energieeinsparmöglichkeiten

durch das Fenster.

Ug-Wert (DIN EN 673)

Während sich der Uw-Wert auf das komplette Fenster

bezieht, beschreibt der Ug-Wert den Wärmeverlust durch

das Glas.

Die Verwendung der optimierten

Rahmentechnik verbessert die

thermische Isolation. Die Energiekosten

fallen und der Gebäudewert

steigt.

Vorteil ThermoStatic

ENERGIEFAKTOR PROFIL

Hier gilt das einfache Prinzip: je mehr Kammern, desto besser.

Denn 6 Kammern trennen die Innen- von der Außentemperatur

besser als 5 Kammern.

ARON Fenstersysteme erreichen mit 5 Kammern in der 5.0

Ausführung bereits einen Uw-Wert von 1.2 und in

der 8.5K-Klasse mit 6 Kammern einen Uw-Wert von 0,88.

Beim ARON 8.5K bleibt die Kälte draußen und die Wärme

bleibt drinnen!

ARON 5.0

ARON 8.5K

ENERGIEFAKTOR GLAS

Pro 0,1-Verbesserung des Wärmedämmwerts (Uw-Wert) auf

1 m2 ergibt sich eine Heizölersparnis von 1 Liter pro Jahr und m2 .

Ug-Wert Fenster mit Einfachglas: 5,2

Ug-Wert Isolierglas vor 1995: 2,6

Ug-Wert neues ARON Glas:

1,1 ThermoBond (Standard bei ARON 5.0 / 5.5K / 5.5K-ALU)

0,7 ThermoBond (Standard bei ARON 8.5K / 8.5K-ALU)

(Optional erhältlich für alle Systeme: Isolierglas mit

Ug 0,6 ThermoBond. Bei 8.5K: Ug 0,5 ThermoBond.)

Gegenüber einem Fenster mit Einfachglas erzielt Ihr neues

ARON Fenster z. B. bei 25 m2 Fensterfl äche eine Heizölersparnis

von bis zu 1.211 Litern pro Jahr.* Verbessern Sie Ihre Wärmeisolation

um bis zu 60 % mit ARON Fenstersystemen.

Webtipp:

www.aron-germany.de/energierechner

HEIZKOSTENEINSPARUNG

PRO JAHR

Beispiel – Einfamilienhaus

Altbau Einfachglas der 70er-Jahre

* Glasfl äche 25 m 2 /Heizölpreis 0,75 €/Liter.

Isolierglas der

80er-/90er-Jahre

Uw-Wert (W/m 2 K) 5,2 2,6

Jahresverbrauch Heizöl/Liter 1.415 708

Kunsstoffsystem 5.5K 8.5K 5.5K 8.5K

Wärmeschutzglas Ug-Wert 1,1 0,5 1,1 0,5

Uw-Wert (W/m 2 K) 1,16 0,75 1,16 0,75

Jahresverbrauch Heizöl/Liter 316 204 316 204

Ersparnis Heizöl/Liter pro Jahr 1.100 1.211 392 504

Ersparnis in Euro pro Jahr 825 € 908 € 294 € 378 €

Im Vergleich zur konventionellen

Verglasung erhöht sich die Energieeffizienz

durch den Einsatz des

thermischen Randverbundes, der

einen optimalen Thermoübergang

zwischen Glas und Rahmen

gewährleistet.

14 // 15

ARON Isolierglas

ARON Fenstersysteme sind mit Isolierglas ausgerüstet und

bieten in der Ausführung 5.0 bereits optimale Wärmedämmeigenschaften

mit einem Ug-Wert von 1,1 ThermoBond.

Außen

Innen

ARON Hochdämmendes Wärmeschutzglas

Das Hochwärmeschutzglas bietet höchste Wärmedämmung

und ist in drei Ausführungen erhältlich. Ug 0,7 ThermoBond,

Ug 0,6 ThermoBond und Ug 0,5 ThermoBond. Ug 0,6 Thermo-

Bond verbessert die Wärmedämmung nochmals um 45 % gegenüber

Isolierglas Ug 1,1 und Ug 0,5 ThermoBond sogar um 55 %.

Außen

Innen

Dreifachaufbau mit 2 x 12 bzw. 2 x 14 mm Scheibenzwischenraum

sowie doppelter IR-Schutzbeschichtung.

kWh

m

600

2 · a

500

400

300

200

100

Vorteil ThermoBond

Gegenüberstellung des Wärmeverlustes

verschiedener Fenstergläser

Einfachglas

(Ug-Wert 5,2)

Jährlicher Verlust in kWh/m 3

Prozentuale Einsparung bei Einsatz

von Wärmeschutzglas (Ug-Wert 1,1 ThermoBond)

Jährlicher Wärmeverlust

von Wärmeschutzglas

2-fach-

Isolierglas

(Ug-Wert 2,6) Wärmeschutzglas

(Ug-Wert 1,1

ThermoBond)

GRUNDAUSSTATTUNG

ARON 5.0 / 5.5K / 5.5K-ALU

Ug 1,1 ThermoBond

GRUNDAUSSTATTUNG

ARON 8.5K, 8.5K-ALU

Ug 0,7 ThermoBond

3-fach-

Wärmeschutzglas

(Ug-Wert 0,7

ThermoBond)

3-fach-

Wärmeschutzglas

(Ug-Wert 0,5

ThermoBond)

WOHNEN MIT ARON FENSTERN


AUTOMATISCHE

LÜFTUNGSVARIANTEN

Voraussetzung für ein gesundes Raumklima ist

eine geregelte Fein lüftung, die den Frischluft bedarf

der Bewohner möglichst energie sparend deckt,

für eine ausreichende Schadstoffabfuhr sorgt und

ein Wohnen frei von Schimmelpilzen ermöglicht.

THM 90 – THERMISCH

GETRENNTER DAUERLÜFTER

Häuser mit einer optimalen Wärmedämmung auszustatten und

Fenster perfekt abzudichten, ist heute ein Gebot des verantwortungsvollen

Umgangs mit Energie. Doch die wirksame Abdichtung

von Gebäuden und Wintergärten verhindert auch den notwendigen

Luftaustausch zwischen innen und außen. Der Anteil von Feuchtigkeit

und Schadstoffen in der Raumluft steigt schnell an. Durch den

hohen Feuchtigkeitsanteil werden das Wachstum von Schimmel -

pilzen und das Auftreten von Feuchteschäden in (Lebens-)Räumen

und Wintergärten begünstigt.

Der THM 90 ist ein thermisch getrennter Dauerlüfter, der eine

kontrollierte Lüftung bei geschlossenem Fenster ermöglicht. Diese

erfolgt durch eine spezielle Verschlusskappe, die das ungewollte Eindringen

von Wind und Wasser verhindert. So wird die Wohn hygiene

durch sichere Frischluft erheblich verbessert. Der THM 90 kann

problemlos in Kunststofffensterrahmen eingebaut werden und ist

in Weiß und Silberfarben erhältlich.

Nur in Weiß und Silber erhältlich.

Die Lüftungsvarianten THM-90-Dauerlüfter

und REGEL-air ®-Fensterfalzlüfter versorgen

so die Räume mit frischer Luft.

REGEL-AIR ® -

FENSTERFALZLÜFTER IN

ARON FENSTERSYSTEMEN

Die Wohnungsfeinlüftung muss unsere Wohnungen ohne Einfl uss

von Bewohnern und Wetter mit so viel Frischluft versorgen, dass

Raum- und Wandfeuchte automatisch reguliert werden.

REGEL-air ® nimmt Ihnen die Wohnungsfeinlüftung ab. Energieschonend

führt REGEL-air ® frische Luft unter die Wohnungsdecke.

Durch Vermischung mit der dortigen Warmluft wird die

relative Luftfeuchte in den Räumen auf ein unkritisches Niveau

gesenkt. Schimmelpilzbildungen werden vermieden und Schadstoffe

kontinuierlich abgeführt. Die 2-stufi ge, automatische

Volumenstromregelung verhindert darüber hinaus bei größeren

Windgeschwindigkeiten Zugerscheinungen.

REGEL-air ® für kontrolliertes Belüften im geschlossenen

Zustand wird in den Rahmen eingebaut – pro Flügel ein- oder

mehrfach.

MANUELLE

LÜFTUNGSVARIANTEN

Zu einem gesunden Raumklima trägt auch das regelmäßige

und richtige Lüften durch klassisches „Fenster

öffnen“ bei. Nützliche Helfer dabei sind der Turn-

Plus und die Feststellschere, die das unkontrollierte

Zuschlagen des Fensters verhindern.

TURN-PLUS

DREHFLÜGELFENSTER MIT

NEUER LÜFTUNGSFUNKTION

Mit Turn-Plus können Sie ab sofort mit der Gewissheit „Spaltlüften“,

dass Ihre Drehfl ügelfenster nicht unkontrolliert zuschlagen.

Die Lüftungsweite lässt sich mithilfe der Griffstellung

variabel in drei Positionen einstellen.

FESTSTELLSCHERE

SICHERES FESTSTELLEN

BEI JEDEM ÖFFNUNGSWINKEL

16 // 17

Wenn Sie Ihre Fenster „ganz“ öffnen wollen, schützt die Feststellschere

selbst bei Windzug vor dem Zuschlagen. Der Fensterfl ügel

lässt sich in jedem beliebigen Öffnungswinkel durch das Drehen

des Griffes fi xieren. So sind eingeklemmte und damit verschmutzte

Vorhänge ab sofort „Schnee von gestern“.

In Kombination mit einer Bodenschwelle oder den Sicherheitsstufen

3 und 4 ist eine Feststellschere leider nicht möglich.

Mit der Feststellschere bleiben Ihnen solche Notlösungen in Zukunft erspart.

WOHNEN MIT ARON FENSTERN


SICHERHEIT

Nicht zu sehen, aber äußerst wichtig: die Sicherheitsausstattung.

Hier bietet Ihnen ARON grundsätzlich

einen hohen Standard – plus diverse

Zusatzmaßnahmen, um Ihr Eigenheim optimal gegen

Einbrecher zu schützen.

SICHERHEITSFAKTOR

BESCHLÄGE

Widerstandsklassen Beschläge

WK1: Der Gelegenheitstäter versucht, das Fenster oder die

Tür durch den Einsatz von körperlicher Gewalt wie Gegentreten,

Schulterwurf oder Herausziehen aufzubrechen.

Dabei werden vom Täter keine Hilfswerkzeuge benutzt.

Entspricht ca. der Sicherheitsstufe 3 bei ARON Fenstern.

WK2: Der Gelegenheitstäter versucht, das Fenster

oder die Tür zusätzlich mit einfachen Werkzeugen wie

z. B. Schraubendreher, Zange oder Keile aufzubrechen.

Entspricht ca. der Sicherheitsstufe 4 bei ARON Fenstern.

Beispiel:

Verriegelungspunkte bei Sicherheitsstufe 4

Fenstersystem: 1.200 x 1.200 mm – 9 Verriegelungspunkte

DK-Türsystem: 1.100 x 2.200 mm – 12 Verriegelungspunkte

Die Größe eines Fenstersystems ist ausschlaggebend für

die Anzahl der Verriegelungspunkte.

Um einen optimalen Einbruchschutz zu erzielen, empfehlen

wir die Sicherheitsstufe 3 und 4 in Verbindung mit einer

Sicherheitsverglasung und verschließbaren Fenstergriffen.

STUFE

2

STUFE

3

STUFE

4

Sicherheitsstufe 2

Kein Mindestmaß.

Diese Ausführung ist in

jeder Größe möglich.

GRUNDAUSSTATTUNG

Duo-Sicherheitsbeschlag

und Aus hebelschutz mit

Pilzköpfen und 2 Sicherheitsschließblechen.

Sicherheitsstufe 3

Mindestmaß:

(WK1) 445 x 405 mm mit

4 Verriegelungspunkten.

Standard bei allen Parallel-

Schiebe-Kipp-Elementen.

Noch besseren Schutz bietet

der Quattro-Sicherheitsbeschlag

mit Pilzköpfen und

4 Sicherheitsschließblechen.

Sicherheitsstufe 4

(nicht bei Parallel-

Schiebe-Kipp-

Elementen)

Mindestmaß:

(WK2) 525 x 635 mm mit

4 Verriegelungspunkten.

Die höchste Sicherheitsstufe

mit Pilzköpfen und 4–12

Sicherheitsschließblechen

(abhängig von der Fenstergröße).

SICHERHEIT FÜR

BALKON- UND TERRASSEN-

TÜREN

Die Sicherheit Ihrer Tür wird mit dem Einsatz zweier Kreiszungen

aus gehärtetem Stahl in Mittelverschluss und Eckumlenkung

gewährleistet. So erhalten Sie einen Einbruchschutz

der Widerstandsklasse 2 an dem von Einbrechern bevorzugten

Angriffsziel. Ihre Balkon- oder Terrassentür ist nun so sicher

wie Ihre Haustüre.

(Nicht möglich bei Verwendung der TiltFirst-Technik.)

18 // 19

WOHNEN MIT ARON FENSTERN


SICHERHEIT

SICHERHEITSFAKTOR

GEFAHRENSCHUTZ

Fenstergriffe

Mit Schließzylinder oder Druckknopf ausgestattet, lässt sich

der Fenstergriff in seiner Position als zusätzlicher Einbruchschutz

arretieren. Bei kleinen Kindern im Haus empfi ehlt sich die Tilt-

First-Technologie. Diese Kindersicherung arretiert den Fensterfl

ügel auch bei waagerechter Griffposition in Kippstellung. Somit

ist kein Drehen des Fensterfl ügels ohne Schlüssel möglich.

(TiltFirst ist nicht mit der Sicherheitsstufe 4 und der 2-Kreiszungen-Technologie

kombinierbar.)

Abschließbar,

Weiß

MEHR GREIFBARES BEIM FENSTERZUBEHÖR

Druckknopf,

Stahlfarben

Die Klebetechnik erhöht die Einbruchssicherheit.

Das Aushebeln der Glasscheibe

ist nicht möglich, selbst wenn

die Glasscheibe aufgebrochen wird.

Das Abziehen der Scheibe vom Flügel

wird verhindert.

Vorteil ThermoStatic

Widerstandsklassen Glas

Die bundeseinheitlich geprüften Sicherheitsklassen in

der Verglasung P2A und P4A unterscheiden sich in der

Scheibenstärke und Widerstandshärte.

SICHERHEITSFAKTOR GLAS

Verbundsicherheitsglas (VSG) schützt durch eine spezielle,

splitterbindende Kombination von Folie und Glas vor Einbruch

und Verletzung.

Verbundfolie

Verbundglasscheibe 2

Verbundglasscheibe 1

Außen

Innen

SICHERHEITSFAKTOR ZUBEHÖR

Alarmkontakt

Ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal, das in Fenster- und Türrahmen

eingelassen wird, ist der Alarmkontakt. Der Alarm schlägt an, sobald

der Rahmen unbefugt geöffnet und der Magnetkontakt unterbrochen

wird, wie etwa beim Aushebeln.

SCHALLSCHUTZ

Ständiger Lärm kann krank machen: Schon auf Geräusche

über 40 dB reagiert Ihr Körper mit Stress.

Damit zu Hause endlich Ruhe herrscht, sperren

ARON Fenstersysteme den Lärm einfach aus.

SCHALLSCHUTZFAKTOR GLAS

Wärme-Schall-Isolierglas

Wärme-Schall-Isolierglas von ARON hat einen asymmetrischen

Scheiben aufbau und erfüllt damit höchste Anforderungen

an Schallschutz und Wärmedämmung (Ug 1,1).

Kl.

Außen

Schalldämmung

in Dezibel (dB)

1 25 – 29

2 30 – 34

3 35 – 39

4 40 – 44

5 45 – 49

6 50 und mehr

empfohlen bei:

Innen

Wohnstraßen mit 10 – 50 Kfz / Std.,

über 35 m Abstand zwischen Haus und Straße

Wohnstraßen mit 10 – 50 Kfz / Std.,

26 – 35 m Abstand zwischen Haus und Straße

Wohnstraßen mit 50 – 200 Kfz / Std.,

26 – 35 m Abstand zwischen Haus und Straße

Hauptverkehrsstraßen mit 1.000 – 3.000 Kfz / Std.,

100 – 300 m Abstand zwischen Haus und Straße

Hauptverkehrsstraßen mit 1.000 – 3.000 Kfz / Std.,

36 – 100 m Abstand zwischen Haus und Straße

Hauptverkehrsstraßen mit 3.000 – 5.000 Kfz / Std.,

< 100 m Abstand zwischen Haus und Straße

Die Polyurethanklebeschicht weist

durch ihre Teilelastizität eine stark

schallabsorbierende Wirkung auf.

Dies garantiert eine erhöhte Schallschutzfunktion

bei den Fenstersystemen,

die mit der ThermoStatic

ausgestattet sind.

Vorteil ThermoStatic

20 // 21

WOHNEN MIT ARON FENSTERN


SCHÖNER WOHNEN MIT

KUNSTSTOFFFENSTERN

KUNSTSTOFF & ALUMINIUM –

SACHLICH UND ZEITLOS

Weiße Kunststofffenster werden zu 80 % im Neubau oder Renovierungsbau

eingesetzt – denn Weiß ordnet sich unter, wirkt

neutral. Perfekt für moderne Raumkonzepte. Auch mit einer

„Aluhaut“ wirken Häuser im Außenbereich modern bis puristisch.

Mit unserem breiten Angebot an Holzdekorfolien und Uni-Farben

kommt Farbe ins Spiel. Ihren persönlichen Wohnraum-Fassadenansprüchen

werden die täuschend echten Holznachahmungen

voll gerecht. Oder Sie setzen Akzente mit einer Zweifarbigkeit.

FORMEN, SPROSSEN UND MEHR

Kunststofffenster ermöglichen alle Bauarten – ob eckig, Rundbogen,

Stichbogen u. v. m., einfl ügelig oder mehrfl ügelig, von kleinen

Fenstern, bodentiefen Elementen bis zu großfl ächigen Terrassenelementen.

Die Hightechverglasung mit energiesparenden Wärmeschutzgläsern

ist bei allen Varianten gegeben. Großfl ächige Fenster

transportieren darüber hinaus viel Licht in den Raum. Schmale

oder breite Fenstersprossen bestimmen den Charakter Ihres

Fensters und schmücken die Fassade.

VERDECKT LIEGENDE BÄNDER

Ein optisches Highlight für den gehobenen Anspruch erreichen

Sie mit völlig verdeckt liegenden Bändern. Die Bänder sind bei

geschlossenem Flügel nicht sichtbar. Die Designo-Beschläge

tragen ein Flügelgewicht bis zu 150 kg. So wird auch bei großen

ARON-Elementen der Einsatz von 3-fach-Glas möglich. Zudem

sind die Elemente leicht zu reinigen, da die Bandteile nicht

sichtbar sind.

Der Designo-Beschlag

Verdeckt liegende Bänder

INTEGRIERTER SONNENSCHUTZ

Jalousien und Faltrollos lassen sich auf Wunsch direkt in den

Scheibenzwischenraum des Isolierglases integrieren. Die besondere

Optik und das spannende Spiel mit Licht und Schatten

schaffen eine angenehme Wohnatmosphäre. Sie können Ihre Räume

optimal ausnutzen und wissen den Behang sicher geschützt

vor Staub, Umwelteinfl üssen und Beschädigung. Der integrierte

Sonnenschutz ist einfach zu handhaben – über manuelle Bediensysteme

wie Kordel und Schiebemagnete oder automatisch über

einen Motorantrieb. Zusätzlich bieten die Systeme eine gute

thermische Isolierung.

Integrierte Jalousie

BARRIEREFREIER ZUGANG

22 // 23

Innenräume verkörpern Ihren ganz persönlichen

Wohn- und Einrichtungsstil – dazu gehört auch die

Wahl des entsprechenden Fensters. „Schöner wohnen

– besser leben“ heißt selbst kreativ zu werden,

um die Dinge harmonisch abzustimmen und in Szene

zu setzen. Die Vielfältigkeit der Bestandteile von Holzfenstern

ist die ideale Voraussetzung für die Gestaltung

Ihres persönlichen „Wunschfensters“.

Die neue Bodenschwelle ermöglicht einen einfachen Zugang zu

Balkon und Terrasse. Sie weist einen Windstopp zur Falzraum-

abdichtung vor, verfügt über einen Wetterschenkel für erhöhte

Schlagregendichtigkeit und hat zudem eingelassene Schließ-

stücke. Ein Dichtschluss dämmt zusätzlich die Wärme. Die

Barrierefreiheit ist nach DIN 18025 gewährleistet.

Integriertes Faltrollo (Plissee) Die neue Bodenschwelle für einen barrierefreien Zugang

WOHNEN MIT ARON FENSTERN


SCHRITT FÜR SCHRITT ZU IHREM

INDIVIDUELLEN ARON FENSTERSYSTEM

SCHRITT 1: AUSMESSEN

Beim Ausmessen der Fenstergröße zählt exaktes Arbeiten. Das

korrekte Maß ermitteln Sie durch das genaue Abmessen der

Fensterlaibung – das ist die Maueröffnung, in die das Fenster

eingebaut wird.

1. Breite

Die Breite messen Sie von Laibung zu Laibung. Auch hier gilt:

Messen Sie nicht nur die Breite unten, sondern auch die in der

Mitte und oben am Fenstersturz. Sicher ist sicher.

2. Höhe

Die Höhe messen Sie innerhalb der Laibung – vom Sturz bis

zum Boden. Achtung: Gerade bei älteren Bauten kann es Unterschiede

zwischen der Außenwand und der Innenwand geben –

messen Sie deshalb an der Außen- UND an der Innenseite.

SCHRITT 2: RAHMENMATERIAL

Wählen Sie zwischen

• Kunststofffenstern

• Kunststoff-Aluminium-Fenstern

SCHRITT 3: FENSTERMODELL

Wählen Sie

• Fenstergröße

• Öffnungsart und Form

• Fenstersystem (z. B. ARON 8.5K)

SCHRITT 4: AUSSTATTUNG

Wählen Sie zum Beispiel die

• Rahmenfarbe

• Glassorte

• Fenstersprossen

• Sicherheitsausstattung

24 // 25


ARON KUNSTSTOFFFENSTER-SYSTEM

ARON 5.0

Modernes halbfl ächenversetztes und un

vieleckiges Profi l auf Wunsch auch in Dekor kor

Isolierglas, Lichttrans- Li

mission 80 %, % Ug 1,1

mit ThermoBond

ThermoB

Aufbau 4/16/4 4/16/

Grundsicherheit Grundsicher durch h Pilzkopf- Pilzkopfverriegelungen

verriegelung und 2 Sicherheits-

schließbleche

Stahlarmierung Stahlarmieru umlaufend ufend in

Rahmen und Flügel für r sehr gute

Statik ab 550 x 550 mm

Dreifaches Anschlagdichtungssystem

A ichtungssystem

für leichte leichte Reinigung R

und und beste Wärmedämmung

W mmung

5-Kammer-System 5-Kammer-S im Flügel

und Blendrahmen Blendra für sehr gute

Wärmedämmung

Wärmedämm

Bautiefe 70 mm m

Uw-Wert

(mit Isolierverglasung Ug 0,6) ThermoBond

0,90 0

Uw-Wert

(mit (mit Isolierverglasung Isolierverglasung Ug 0,7) 0 7) ThermoBond

ThermoBond

0,97 0

Uw-Wert 1,2

(mit Isolierverglasung Ug 1,1) ThermoBond Standard

UF-Wert 1,2

Profi lkammern 5

Bautiefe 70 mm

Gesamtbautiefe 89 mm

Dichtung, dreifach Profi l weiß: weiß

Profi l farbig: schwarz

Garantie 8 Jahre

TÜV Ja

Dekor möglich

Schalldämmwert 33 dB

ARON 5.5K / 5.5K-ALU

Elegantes fl ächenversetztes und

vieleckiges Profi l mit optimierter Rahmentechnik

Rah

* Aluminiumschale

Isolierglas, Lichttrans-

mission 80 %, Ug 1,1

mit ThermoBond

Therm

Aufbau 4/16/4 4/1

Grundsicherheit Grundsich durch

Pilzkopfverriegelungen Pilzkopfver und

2 Sicherheitsschließbleche

Sicherhe

Optimierte Optimierte Rahmentechnik

für eine eine leichtere lei Bauweise

und verbesserten verbes Wärmeschutz

schutz im Profi lquerschnitt

Dreifaches Dreifaches Anschlagdichtungs-

system für leichte Reinigung

und beste Wärmedämmung

W

6-Kammer-System 6-Kammer im Flügel

und Blendrahmen Blendr für sehr gute

Wärmedämmung

Wärmedäm

ARON 5.5K-ALU

in 255 RAL-Tönen erhältlich

Bautiefe 70

mm

5.5K 5.5K-ALU

Uw-Wert

(mit Isolierverglasung Ug 0,6)

ThermoBond

0,83

0,93

Uw-Wert

(mit Isolierverglasung Ug 0,7)

ThermoBond

0,90 1,0

Uw-Wert 1,16 1,26

(mit Isolierverglasung Ug 1,1)

ThermoBond

Standard Standard

UF-Wert 1,0 1,0

Profi lkammern 6 6

Bautiefe 70 mm 79 mm

Gesamtbautiefe 89 mm 98 mm

Dichtung, dreifach Profi l weiß: weiß schwarz

Profi l farbig: schwarz schwarz

Garantie 8 Jahre 8 Jahre

TÜV Ja Ja

Dekor möglich 255 RAL-Töne*

Schalldämmwert 33 dB 33 dB

ARON 8.5K / 8.5K-ALU

Elegantes fl ächenversetztes und

abgerundetes Profi l mit optimierter Rahmentechnik

Ra

Grundausstattung

Grundaussta

Lichttransmission Lichttransm 72 %,

Ug 0,7 mit TThermoBond

Aufbau 4/12/4/12/4 4/12

Grundsicherheit Grundsicher durch

Pilzkopfverriegelungen Pilzkopfverr mit

2 Sicherheitsschließblechen

Sicherheit

Optimierte Rahmentechnik

technik für eeine

leichtere

Bauweise un und verbesserten

Wärmeschutz Wärmeschu im Profi lquerschnitt

6-Kammer-System 6-Kammer-S im Flügel

und im Blendrahmen Blen für

optimale Wä Wärmedämmung

Dreifaches Anschlagdichtungs-

A

system für leichte le Reinigung

und beste WWärmedämmung

ARON 8.5K-ALU

in 255 RAL-Tönen erhältlich

Bautiefe 85

mm

8.5K 8.5K-ALU

Uw-Wert

(mit Isolierverglasung Ug 0,5)

ThermoBond

0,75 0,85

Uw-Wert

(mit Isolierverglasung Ug 0,6)

ThermoBond

0,8 0,9

Uw-Wert 0,88 0,98

(mit Isolierverglasung Ug 0,7)

ThermoBond

Standard Standard

UF-Wert 0,96 0,96

Profi lkammern 6 6

Bautiefe 85 mm 85 mm

Gesamtbautiefe 109 mm 118 mm

Dichtung, dreifach Profi l weiß: weiß schwarz

Profi l farbig: schwarz schwarz

Garantie 15 Jahre 15 Jahre

TÜV Ja Ja

Dekor möglich 255 RAL-Töne*

Schalldämmwert 33 dB 33 dB

* Aluminiumschale

26 // 27

Kunststoffrahmen von ARON gibt es in drei

unterschiedlichen Qualitäten, die aus hochwertigen

Komponenten sorgfältig verarbeitet werden.

Die PVC-U-Profi le, die im ARON Fenstersystem

zum Einsatz kommen, sind absolut neutral

und im Einsatz vollkommen unbedenklich.

Neben her vor ragenden Dämmeigenschaften

besticht das Rahmenmaterial Kunststoff vor

allem durch jahr zehntelange Funktionalität und

Lebens dau er – und das nahezu ohne Pfl egeaufwand.

Denn PVC-U ist resistent gegen Witterung,

Schmutz und aggressive Umwelteinfl üsse.

IHR INDIVIDUELLES ARON FENSTER


ARON FENSTERFORMEN

UND -MECHANIKEN

FENSTER MIT DREH-,

DREH-KIPP-MECHANISMUS

Zweifl ügelige Fenster

mit Dreh-Kipp-Mechanismus, mit festem oder beweglichem

Pfosten (dunkelblau markiert)

Dreifl ügelige Fenster

mit Dreh-Kipp-Mechanismus

Einfl ügeliges

Fenster

mit Dreh-Kipp-

Mechanismus

SONDERFORMEN

Rund- / Segmentbogen

(nur möglich bei 5.0)

BALKONTÜREN

Zweifl ügelige Balkontüren

mit festem oder beweglichem

Pfosten (dunkelblau markiert)

Einfl ügelige

Balkontür

Parallel-Schiebe-

Kipp-Element

Hebe-Schiebe-

Element

Dreieck (90°) Dreieck 1 schräge Kante Vieleck

– Technische Machbarkeit maßabhängig

– Weitere Fensterformen sind möglich (nur für 5.0,

5.5K und 8.5K) und werden im Einzelnen kalkuliert.

FENSTER MIT DREH-KIPP-

MECHANISMUS UND FESTEM

OBER- ODER UNTERLICHT

Einfl ügeliges Fenster

mit Dreh-Kipp-Mechanismus

und festem Ober- oder

Unterlicht

Dreifl ügeliges Fenster

mit Dreh-Kipp-Mechanismus und festem Ober- oder Unterlicht

FENSTER-ANSCHLAG

Die möglichen Öffnungsrichtungen eines Fensters werden

als DIN-links und DIN-rechts bezeichnet.

DIN-links

Drehfl ügel

von innen gesehen,

auf der

linken Seite

angeschlagen

Zweifl ügeliges Fenster

mit Dreh-Kipp-Mechanismus

und festem Ober- oder

Unterlicht

DIN-rechts

Drehfl ügel

von innen gesehen,

auf der

rechten Seite

angeschlagen

28 // 29

Sie haben die Wahl: vom fest verschraubten

Flügelfenster über die Dreifl ügelanlage bis hin

zum Schiebeelement. Die eingezeichneten Winkel

geben die Bewegungsrichtung an.

FENSTER MIT DREH-KIPP-

MECHANISMUS UND OBERLICHT

MIT DREH-KIPP-MECHANISMUS

Einfl ügeliges Fenster

mit Dreh-Kipp-Mechanismus

und Oberlicht-Kipp

Zweifl ügeliges Fenster

mit Dreh-Kipp-Mechanismus

und Oberlicht-Kipp

FENSTER FEST IM BLENDRAH MEN

VERGLAST

Einfl ügeliges Fenster

fest im Blendrahmen verglast/Fenster mit eingeschraubtem Flügel

MASSANFERTIGUNG

Wenn Ihre Wunschfenstergröße nicht in den Tabellen aufge-

führt ist, gibt es dafür natürlich eine Lösung: die millimeter-

genaue Maßanfertigung von ARON.

IHR INDIVIDUELLES ARON FENSTER


FARBEN / DEKORE

Machen Sie aus Ihren Fenstern etwas ganz Besonderes:

Bei ARON steht Ihnen ein breites

Farb- und Dekorspektrum zur Verfügung, das

Sie individuell kombinieren und mit dem Sie

Ihren persönlichen Stil auch bei den Fenstern

zur Geltung bringen können.

ARON Kunststofffenster werden standardmäßig

in Weiß geliefert. Gegen Aufpreis erhalten Sie

aber auch die unten aufgeführten Farben.

Preise für Dekore fi nden Sie in der Preisliste auf Seite 24.

FARBEN / DEKORE

KUNSTSTOFFFENSTER-SYSTEME

ARON 5.0 / 5.5K / 8.5K / 5.5K-ALU / 8.5K-ALU

Weiß

GRUNDAUS-

STATTUNG

Nussbaum Mahagoni Golden Oak

Birke Walnuss Schwarz- Anthrazit,

Amaretto braun

Sandstruktur

Grau,

Sandstruktur

Moosgrün

Basaltgrau Cremeweiß

Dunkelgrün

FARBEN / DEKORE

ALUVERSCHALUNG

ARON 5.5K-ALU und 8.5K-ALU außen

RAL 9016

Weiß

GRUNDAUS-

STATTUNG

RAL 6009

Tannengrün

RAL 8017

Schokoladenbraun

Exklusive Designoberfl ächen für

ARON 5.5K-ALU und 8.5K-ALU außen

Antico

Grau

RAL 1015

Hellelfenbein

RAL 7012

Basaltgrau

RAL 8019

Graubraun

Antico

Dunkelgrün

RAL 3005

Weinrot

RAL 7016

Anthrazitgrau

RAL 9006

Weißaluminium

Antico

Anthrazit

RAL 5014

Taubenblau

RAL 7035

Lichtgrau

Die Systeme 5.5K-ALU und 8.5K-ALU sind

gegen Aufpreis in 255 RAL-Tönen erhältlich.

GLÄSER

30 // 31

Setzen Sie Akzente. Neben Klarglas in unterschiedlichen

Qualitäten fi nden Sie bei ARON

eine Auswahl an schmückenden Ornament- und

Strukturgläsern, die sich hervorragend eignen,

um den eigenen Stil Ihres Zuhauses zu unterstreichen.

WÄRMESCHUTZGLAS

Falls keine eindeutige Bestimmung in der Bestellung

ausgeführt wird, erfolgt die Lieferung in der

angegebenen Grundausstattung.

Isolierglas

Ug 1,1 (G 00)

ThermoBond

GRUNDAUSSTATTUNG

5.0 / 5.5K / 5.5K-ALU

ORNAMENTGLAS

Wärmeschutzgläser

Ug 0,7 (G 07) Ug 0,6 (G 06)

ThermoBond ThermoBond

Ug 0,5 (G 05)

ThermoBond

Orna C Orna S Barock Masterpoint

Mastercarré

Satinato

GRUNDAUS-

STATTUNG

ARON 8.5K /

8.5K-ALU

Preise für Gläser fi nden Sie

in der Preisliste auf Seite 48.

Nähere Informationen zur Gläserwahl fi nden Sie

in den Rahmenspezifi kationen auf Seite 26 – 27.

IHR INDIVIDUELLES ARON FENSTER


SPROSSENFENSTER

Vor allem große oder hohe Fensterfronten

lassen sich durch Sprossen optisch besser

gliedern. Je nach Baustil sind Sprossenfenster

sogar ein „Muss“. Bei ARON können Sie sich

neben der Sprossengrundtechnik – aufgeklebt

oder integriert – zwischen mehreren Auftei-

lungsvarianten entscheiden.

SO wIRkT IhR hAuS MIT

SPROSSENFENSTERN

Die optische Verschönerung mit glasteilenden oder aufgesiegelten

Sprossen macht nicht nur Ihr Haus schöner, sondern

steigert auch den Wert Ihrer Immobilie.

Ihr Einfamilienhaus ohne Fenstersprossen

Ihr Einfamilienhaus mit Fenstersprossen

Sprossen im Scheibenzwischenraum

Messing-Sprossen* Alu-Sprossen*

Aufgeklebte Sprossen Glasteilende Sprossen

Mit Abstandhalter im Scheibenzwischenraum*

SPROSSENVARIANTEN

4 Felder

T 10

6 Felder

T 50

4 Felder

T 20

9 Felder

T 60

Konstruktive Scheibenteilung*

6 Felder

T 30

3 Felder

T 40

* Sprossen in symmetrischer Teilung möglich. Bitte berücksichtigen Sie

weitere Einschränkungen in der Preisliste auf Seite 25.

ZuBEhÖR

Preise für Sprossen finden Sie in der Preisliste auf Seite 25. Preise für Zubehör finden Sie in der Preisliste auf Seite 26.

SPROSSENARTEN

3 Felder

T 70

FENSTERgRIFFE

Secustik,

Bronzefarben

Abschließbar,

Stahlfarben

Druckknopf,

Stahlfarben

RotoSwing,

Weiß

Secustik,

Weiß

Abschließbar,

Weiß

Design,

Alufarben

RotoSwing,

Silber natur

Secustik,

Silber

Druckknopf,

Weiß

Design, Chrom/

Edelstahl matt

RotoSwing,

Weiß,

abschließbar

Secustik,

Stahlfarben

Druckknopf,

Bronzefarben

Design,

Edelstahl

RotoSwing,

Silber natur,

abschließbar

VERdEckTE BESchlägE

Elegantes Design durch verdeckt liegende Beschläge. Der Öffnungswinkel

entspricht 95–100°. Auch in Verbindung mit

Sicherheitsstufe 3 und 4 möglich.

Herkömmliche

Beschläge

FENSTERBäNkE AuSSEN

32 // 33

Aluminium-Fensterbänke sind in zwei Abschlussvarianten

erhältlich: ein Kompaktabschluss oder ein Gleitabschluss mit

integriertem Bewegungsausgleich.

Weiß RAL 9016 Silber Dunkelbraun

Fensterbank Abschlussvarianten:

Antidröhn

Fensterbank-

Anschlussprofil

Fensterbankschrauben

mit Kappe

Verdeckte

Beschläge

Der Kompaktabschluss ist starr

mit der Fensterbank verbunden.

Der Gleitabschluss ist flexibel

und gleicht so temperaturbedingte

Bewegungen der Fensterbank aus.

IHR INDIVIDUELLES ARON FENSTER


INTEGRIERTER SONNENSCHUTZ

Der integrierte Sonnenschutz wird über Magnetantrieb bedient

und bietet 2 Jahre Garantie auf die Funktionalität des Behangs.

Zur Grundausstattung gehört ein manuelles Kordelsystem, das

sich frontal über eine Endloskordel bedienen lässt. Gegen Aufpreis

ist ein Außenmotor mit elektrischem Hebe- und Senksystem

inklusive Infrarotempfänger und Fernbedienung erhältlich.

Das Plissee ist zusätzlich mit einem manuellen Schiebemagneten

erhältlich.

Bedienung mit Schiebemagnet

bei Plissee möglich

Jalousien und Faltrollos lassen sich direkt in den Scheibenzwischenraum des

Isolierglases integrieren und sind so vor Staub und Beschädigung geschützt.

Bedienung mit Motorantrieb

bei Jalousie und Plissee möglich

Bedienung mit Kordelsystem

(Grundausstattung)

bei Jalousie und Plissee möglich

Preise für den integrierten Sonnenschutz fi nden Sie

in der Preisliste auf Seite 49.

PLISSEE

Wie wäre es mit einem neuen Behang in mediterranem Terrakotta

oder erfrischendem Mintgrün? Dann entscheiden Sie sich für

das semitransparente Faltrollo. Unser Plissee erhalten Sie in sieben

modischen Farben. Das Material erlaubt eine geringe Durchsicht

von innen nach außen und ist nahezu blickdicht für Einblicke

von außen. Dank des aluminiumbedampften Verosol-Gewebes

für die Refl ektion der Wärme bietet es gute isolierende Eigenschaften.

Zum Heben und Senken des Behangs ist die Bedienung

per Kordelsystem, Motorantrieb oder Schiebemagnet möglich.

Die Bedienrichtung ist in der Grundausstattung von unten nach

oben, optional aber auch von oben nach unten erhältlich.

STOFFFARBEN

Beigebraun Anthrazitgrau Weiß

Cremeweiß

Terrakotta Mittelbraun Gelb

Grau

Mintgrün Beige

Blaugrau Grün

Grau Blau

JALOUSIE

LAMELLENFARBEN

Silber

Silber, Perleffekt

34 // 35

Sie wünschen neben perfektem Sonnen- und

Sichtschutz eine optimale Raumausnutzung bei

guter thermischer Isolierung? Dann wählen Sie

den integrierten Sonnenschutz von ARON. Bei

diesem System werden Jalousien oder Plissees

in den Scheibenzwischenraum des Isolierglases

eingesetzt. Eine einfache Lösung mit langer Lebensdauer,

ganz ohne Pfl egeaufwand.

Für Sie ist in erster Linie die optimale Lichtregulierung mit guten

isolierenden Eigenschaften von Bedeutung? Dann sind die praktischen

Aluminiumlamellen Ihre erste Wahl. Sie können die Lamellen

je nach Bedarf heben, senken und wenden. Auch bei der

Außenwirkung müssen Sie keine Abstriche machen: Wählen Sie

zwischen neun verschiedenen Farbtönen Ihre Wohnfarbe. Hinsichtlich

Bediensystem können Sie sich zwischen dem manuellen

Kordelsystem und dem komfortablen Motorantrieb entscheiden.

Die Bedienrichtung ist von oben nach unten.

IHR INDIVIDUELLES ARON FENSTER


ROLLLÄDEN

Rollläden übernehmen vielfältige Aufgaben

in puncto Wohngefühl. Sie schützen Ihre Privat-

sphäre vor neugierigen Blicken und Sonneneinstrahlung,

erhöhen Wärmedämmung und Lärmschutz

– insbesondere bei Standardverglasungen – und

bieten zusätzlich Schutz vor Einbrechern. Das ARON

Programm bietet Aufsatz- und Vorbaurollläden an.

Beide Systeme haben ihre Vorteile.

Typ A-soft – Revision* innen hinten

Kasten gesoftet, innen rund

AUFSATZROLLLADEN TYP A-SOFT

Formschöner, abgerundeter Kasten mit Revision innen. Optional mit Außenrevision lieferbar.

Aufsatzrollläden werden auf das Fenster montiert. Der Rollladenpanzer

liegt aufgewickelt innerhalb des gedämmten Kastens.

Aufsatzrollläden können zusammen mit dem Fenster

montiert und in einem Arbeitsgang zeitsparend eingesetzt

werden. Sie sind sowohl für Neubauten als auch für den

Altbau geeignet. Als Bedienung kommen Gurtzug, Kurbelgetriebe

oder Elektroantrieb infrage.

Abbildung mit integriertem Insektenschutz. Kasten farblich passend zu Ihrem Kunststofffenster möglich.

Kastenhöhe:

145/170/210 mm

Grundausstattung Weiß

Lamellen:

Mini-Panzer 37 mm – Standard

Maxi-Panzer 52 mm – optional (ab Kastengröße 170 mm)

Grundausstattung Grau

* Öffnungsklappe für Wartung und Pfl ege (in den Abbildungen rot markiert).

Sichtschutz

Wärmedämmung

Sonnenschutz

Einbruchschutz

Lärmschutz

Typ A-soft – Revision* außen unten

Kasten innen eckig – lieferbar mit Motor

(ab Kastengröße 170 mm)

Insektenschutz

Preise für Aufsatzrollläden fi nden Sie in der Preisliste ab Seite 54.

Typ A-XL – Revision* innen hinten

für besonders große Elemente

Kasten innen eckig

AUFSATZROLLLADEN TYP A-XL

Besonders großer Kasten für hohe Elemente/Türen (bei ARON 8.5K und 8.5K-ALU erforderlich).

Optional mit Putzträgerplatte – einsetzbar im Neubau sowie im Altbau. Abbildung mit integriertem Insektenschutz.

Kastenhöhe:

240 mm, immer Weiß

Putzträgerplatte ein-

oder beidseitig

(Grundausstattung außen)

*Energieeinsparverordnung

ALLE

AUFSATZ-

ROLLLÄDEN

INKL. WÄRME-

DÄMMKEIL

GEMÄSS

EnEV*!

Typ A-XL – Revision* innen unten

(nicht bei 8.5K und 8.5K-ALU)

Abbildung inkl. Putzträgerplatte beidseitig

Kasten innen eckig

Lamellen:

Mini-Panzer 37 mm – Standard

Maxi-Panzer 52 mm – optional (ab Kastengröße 170 mm)

Grundausstattung Grau

(Putzträgerplatte einseitig = Revision innen hinten)

36 // 37

IHR INDIVIDUELLES ARON FENSTER


ROLLLÄDEN

Vorbaurollläden sitzen außen vor dem Fenster und sind dadurch

optimal für den nachträglichen Einbau geeignet. Das Rollladen-

element wird dabei entweder vor oder in die Laibung gesetzt,

die Führungsschienen werden auf den Blendrahmen des Fensters

oder auf das Mauerwerk geschraubt. Verschiedene Ausstattungs-

merkmale, z. B. ein runder oder abgeschrägter Kasten, ermögli-

chen es, den Rollladen an individuelle Gegebenheiten anzupassen.

Da Vorbaurollläden optional in RAL-Sonderfarben erhältlich sind,

lassen sie sich hervorragend als Gestaltungselement einsetzen.

Als Bedienung kommen Gurtzug, Kurbelgetriebe oder Motoran-

trieb infrage.

Kasten stranggepresst, schräg Kasten stranggepresst, rund

VORBAUROLLLADEN

TYP VS* STRAIGHT

Stranggepresster, abgeschrägter Kasten. Optional mit Putzträ-

gerplatte möglich. Abbildung mit integriertem Insektenschutz.

Kastenhöhe:

135/145/175 mm

Grundausstattung Weiß

Lamellen:

Mini-Panzer 37 mm

Grundausstattung Grau

* Beide abgebildeten Rollläden sind auch in der Einstiegsvariante Typ VR erhältlich.

Preise für Vorbaurollläden fi nden Sie in der Preisliste auf Seite 52.

Die Vorbaurollläden gibt es in zwei Varianten:

VS = Stranggepresster Kasten für hohe Stabilität und lange

Haltbarkeit durch stärkeres Material des Aluminium-

kastens. Auch bei großen Elementen einsetzbar. Bei

Ausführung mit Insektenschutzrollo ist dieser in separat

geschütztem Kasten innerhalb des Rollladenkastens

integriert.

VR = Rollgeformter Kasten (o. Abb.) als Einstiegsvariante.

Das Insektenschutzrollo ist im Rollladenkasten neben

dem Panzer integriert.

VORBAUROLLLADEN

TYP VS* ROUND

Stranggepresster, runder Kasten für eine optisch ansprechende

Gestaltung. Abbildung mit integriertem Insektenschutz.

Kastenhöhe:

142/170/185 mm

Grundausstattung Weiß

Lamellen:

Mini-Panzer 37 mm

Grundausstattung Grau

ROLLLADENPANZER

für Aufsatz- und Vorbaurollläden

Lamellengröße 37 mm, bei Aufsatzrollläden

optional 52 mm ohne Aufpreis möglich

Grundausstattung: Grau Kunststoff + Aluminium

* optional: Weiß Kunststoff + Aluminium

* optional: Beige Kunststoff + Aluminium

* optional: Holzdekor dunkel exklusiv bei Aluminium

* Ohne Aufpreis.

Bestellen Sie Ihren Aufsatzrollladen besser gleich fertig montiert!

Achtung: keine Rollladenmontage auf PSK und Schiebeelemente!

INSEKTENSCHUTZ

Alle Rollladensysteme sind optional mit

integriertem Insektenschutzrollo gegen Aufpreis lieferbar.

Achtung: bei kleinen Kastengrößen 135/142/145 mm nicht möglich!

KASTENFARBEN

für Aufsatzrollläden

38 // 39

Grundausstattung Weiß, Typ A-soft ist zusätzlich in allen

Kunststofffenster-Farben gegen Aufpreis lieferbar.

Birke

Walnuss Amaretto

Golden Oak

Nussbaum

Mahagoni

Dunkelgrün

Schwarzbraun

Anthrazit, Sandstruktur

Grau Grau, Sandstruktur

Grau Basaltgrau Sandstruktur

Cremeweiß

Mahagoni

Dunkelgrün

Moosgrün

KASTENFARBEN

Vorbaurollläden: Grundausstattung Weiß

optional: Braun RAL 8077 ohne Aufpreis

Typ VS (stranggepresst) ist zusätzlich in allen RAL-Classic-

Farben (1000–9023) möglich gegen Aufpreis.

IHR INDIVIDUELLES ARON FENSTER


AUSSENJALOUSIEN

Außenjalousien dienen als Sonnen- oder Blend-

schutz und verhindern unerwünschte Einblicke

in das Haus. Zudem eignen sie sich hervor-

ragend für die Lichtregulierung und verleihen

Ihren Außenfassaden ganz nebenbei neue An-

sichten. ARON Außenjalousien lassen sich

komfortabel durch Motorantrieb bedienen und

sind auf Wunsch auch mit Funkmotor inklusive

Handsender erhältlich.

ARON Außenjalousien zeichnen sich durch eine lange Lebens-

dauer aus und sind Sonnen- und Sichtschutz sowie span-

nendes Element zur Fassadengestaltung in einem. Sie lassen

sich heben, senken und wenden, sodass Sie den Lichteinfall

stets optimal regulieren können. Die Grundausstattung mit

integriertem Motorantrieb macht Ihnen die Bedienung angenehm

leicht. Gegen Aufpreis lässt sich der Bedienungskomfort

noch um einen Funkmotor inklusive Handsender erweitern.

Unsere Außenjalousien bestehen aus 80-mm-Aluminium-

Flachlamellen im stranggepressten Vorbaukasten. Die Kastenformen

erhalten Sie wahlweise in rund (VA round) oder

eckig (VA straight). Wählen Sie aus drei Kastenfarben und vier

Lamellenfarben Ihren Favoriten. Alle Varianten sind zudem

optional mit Insektenschutz gegen Aufpreis verfügbar.

LAMELLENFARBEN KASTENFARBEN

Grundausstattung:

RAL 9006 Weißaluminium

RAL 7016

Anthrazitgrau

Die Bandfarbe der Seilführungen ist standardmäßig Grau, bei Bronze Schwarz.

RAL 9016

Weiß

Bronze

40 // 41

Preise für Außenjalousien fi nden Sie in der Preisliste auf Seite 50.

Unsere ARON Außenjalousien lassen sich stufenlos von 0° bis 90° regulieren. Außenjalousien gewährleisten Ihnen einen sicheren Sonnen- und Sichtschutz.

Grundausstattung: RAL 9016 Weiß

RAL 8077 Dunkelbraun

RAL 9006 Weißaluminium

IHR INDIVIDUELLES ARON FENSTER


MONTAGEANLEITUNG

FÜR KUNSTSTOFFFENSTER

Abdichtung

Zur Vermeidung von Schäden ist grundsätzlich bei der Monta-

ge die Abdichtung in drei verschiedenen Ebenen zu beachten.

Grundsatz hierbei immer:

„innen dichter als außen”.

Das heißt: Ebene 1 (außen): schlagregendicht

Ebene 2 (mittig): Dämmung

Ebene 3 (innen): dampfdiffusionsdicht

Die Ausführung kann durchaus mit unterschiedlichen, zugelassenen

Montagematerialien erfolgen. Die einzelnen Montagebedingungen

sind in Abstimmung mit den jeweiligen Verarbeitungsrichtlinien

der zu verwendenden Produkte zu beachten. Spätere

Ansprüche aus falscher Verarbeitung sind ausgeschlossen. Rückfragen

richten Sie bitte direkt an Ihren Händler oder Fachberater.

Pfl ege und Wartung

Nicht zuletzt ist die richtige Pfl ege und Wartung der Fenster

und Türen ausschlaggebend für eine lange Lebensdauer. Die

unter Q aufgeführten Reinigungs- und Pfl egemittel sind speziell

auf den Bedarf von Fenstern und Türen der Produktgruppen

Kunststoff, Aluminium und auch Holz abgestimmt. Weiterhin

sind alle beweglichen Teile der Fenster und Türen in regelmäßigen

Abständen zu ölen und/oder zu fetten.

AUFMASS

Sollten die Grundlagen für die richtige Montage durch kompetentes

Aufmaß nicht gegeben sein, so fragen Sie den nächsten

Marktmitarbeiter. Ein falsches Aufmaß kann sonst zu erheblichen

Problemen bei der Montage und der angrenzenden Abdichtung

führen.

Abdichtung

Pfl ege und Wartung

Aufmaß

1. ALTFENSTER ODER -TÜR AUSBAUEN

An dem bestehenden Altfenster ist der Flügel auszuhängen und

der Rahmen mit der Stichsäge zu durchtrennen. Die einzelnen

Rahmenstücke sind vorsichtig aus der Laibung zu entfernen. Die

Wandfl äche ist von losem Schmutz und Staub zu befreien. Die

Entsorgung ist bauseits entsprechend den örtlichen Vorschriften

vorzunehmen.

2. ÄUSSERES DICHTUNGSBAND ANBRINGEN

Damit die Handhabung des Fensterrahmens leichter ist, hängen

Sie den Flügel aus dem Rahmen aus. Dazu lösen Sie am oberen

Scharnier den Bolzen und schieben ihn nach unten. Dann öffnen

Sie mit dem Fenstergriff in Drehstellung den Fensterfl ügel, kippen

ihn und ziehen ihn nach oben aus dem unteren Ecklager heraus.

Stellen Sie ihn beiseite – Sie brauchen ihn erst wieder, wenn der

Fensterrahmen fest montiert ist. Nun können Sie das vorkomprimierte

Dichtungsband außen zum Mauerwerk am Rahmen

aufkleben. Das Fugendichtband A oder B dient zur Abdichtung

der äußeren Fuge zwischen Fenster oder Tür und angrenzendem

Mauerwerk. Hier ist eine schlagregendichte Ausführung erforderlich.

Bitte die entsprechenden Fugenbreiten beachten. Das Dichtband

ist selbstklebend und somit einfach auf das Fenster oder die

aufgebrachte Rollladenführung aufzukleben. Zu unterscheiden ist

bei der Montage eine stumpfe Laibung oder ein Anschlagmauerwerk.

Demnach ist das Dichtband nach außen zum Anschlag hin

oder seitlich zur Mauerlaibung am Fenster zu befestigen.

3. INNERES DICHTUNGSBAND ANBRINGEN

Im Neubau ist zusätzlich vor der Montage das innere Dichtungsband

A oder C am Rahmen aufzubringen. Hier ist eine dampfdiffusionsdichte

Ausführung erforderlich. Sollte eine derartige Ausführung

nicht erfolgen, so kann es später zu Feuchtigkeitsschäden bis

hin zur Schimmelpilzbildung kommen. Das eingesetzte Dichtungsband

in einer Breite von 70 oder 100 mm ist wechselseitig selbstklebend.

Das angrenzende Mauerwerk ist vor Einsatz der Fenster

oder Tür mit einem geeigneten Haftgrund zu bearbeiten. Die

Abdichtung ist umlaufend am Rahmen vorzunehmen. Weiterhin ist

das Dichtungsband für alle folgenden und angrenzenden Gewerke

ohne Probleme zu bearbeiten und zu überputzen.

4. FENSTER IN MAUERÖFFNUNG FIXIEREN

Anschließend ist das neue ARON Fenster in die passende Öffnung

einzubringen und mit den erforderlichen Montagekeilen D

zu fi xieren (Achtung: nicht verkeilen!). Hierbei ist auf eine korrekte

Ausrichtung und Vermittlung in der Fensterlaibung zu achten.

Das Fenster oder die Tür ist in Lot und Waage einzustellen

und dementsprechend zu befestigen. Eine nicht ordnungsgemäße

Ausrichtung kann zu erheblichen Schäden im Schließverhalten

und in der Dichtigkeit führen.

Abbildung 1

Abbildung 2

Abbildung 3

Abbildung 4

42 // 43


MONTAGEANLEITUNG

FÜR KUNSTSTOFFFENSTER

5. BOHRUNGEN SETZEN

Nachdem das Element in der Öffnung fi xiert ist, kann die Bohrung

des Fenster- oder Türrahmens erfolgen. Der Durchmesser

ist auf die Montageschrauben 6 mm oder Montagedübel 10 mm

abzustimmen. Eine herkömmliche Bohrmaschine kann hierfür

verwendet werden. Die Bohrabstände sind maximal 15 cm aus

der Rahmenecke und im Abstand von maximal 60 cm zueinander

zu wählen.

6. BEFESTIGEN DES ELEMENTS MIT SCHRAUBEN

Die ARON Fenster- oder Türrahmen sind mit entsprechend zugelassenen

Montageschrauben in einer Länge von 132 mm oder

152 mm zu befestigen. Hierbei ist der Einsatz von zusätzlichen

Dübeln nicht erforderlich. Die Montageschrauben E sind durch

den Rahmen direkt in das Mauerwerk einzudrehen. Hierbei sollte

ein Bohr- oder Akkuschrauber Verwendung fi nden. Wahlweise

kann auch unter Berücksichtigung der Beschaffenheit des Mauerwerks

ein Metallrahmendübel 6 mm F eingesetzt werden. Die

Befestigungsabstände sind gleichermaßen einzuhalten.

7. ABDICHTUNG MIT MONTAGESCHAUM

Nach dem Ausrichten und Befestigen des Elements ist die Montage

der Flügel erforderlich. Der zur leichteren Rahmenmontage

ausgehängte Flügel ist vorsichtig in das untere Rahmenscharnier

einzuhängen und an der oberen Schere ist der Bolzen einzufügen.

Vor der weiteren Abdichtung ist die Gängigkeit des Elements

zu prüfen und ggf. eine Nachjustierung und Ausrichtung erforderlich.

Erst nach vollständiger Prüfung und Einstellung des

Elements kann eine Dämmung mit Montageschaum G erfolgen.

Hier kann eine Flasche mit Röhrchen oder für Profi s eine Flasche

mit entsprechender Pistole verwendet werden. Die Fugen

sind vollsatt auszuschäumen. Bei Verarbeitung bedenken, dass

der Montageschaum um ein Vielfaches quillt und angrenzende

Materialien nicht verunreinigt werden. Abkleben des Elements

ist zu empfehlen. Sollte dennoch eine Verunreinigung erfolgt sein,

so ist diese mit PU-Reiniger oder PU-Entferner H zu beseitigen.

Auf die Verarbeitungshinweise auf der jeweiligen Flasche wird

ausdrücklich hingewiesen.

Abbildung 5

Abbildung 6

Abbildung 7

8. MONTAGEKEILE ENTFERNEN

Die eingesetzten Montagekeile entfernen und die frei gewordenen

Stellen nachschäumen. Im Neubau ist das innere Dichtungsband

zum Mauerwerk hin zu verkleben. Hierbei ist auf

den ordnungsgemäßen Sitz und die Haftung der Fensterfolie zu

achten. Fenster- oder Türlaibung ist zusätzlich mit einem kurzen

Stück Dichtungsband abzudichten.

9. LEISTEN ANBRINGEN

In der Renovierung ist innen zur Vermeidung von weiterem

Schmutz die PVC-Dichtleiste mit vorkomprimierter Dichtung I

anzubringen. Wahlweise kann ebenfalls eine PVC-Flachleiste mit

angesetzter Dichtlippe J verwendet werden. Es handelt sich hierbei

um selbstklebende Leisten, die am Fenster- oder Türrahmen

zu befestigen sind. Zu beachten ist der formschlüssige Anschluss

der Dichtung an das Putzmauerwerk. Ein aufwendiger Beiputz

der Dichtungsfugen ist in diesem Fall nicht mehr erforderlich.

Somit wird der Austausch und die Renovierung ohne viel

Schmutz ermöglicht. Im Eckbereich sind die Leisten entweder auf

Gehrung zu schneiden oder stumpf zu stoßen. Sollte die innere

Steinfensterbank im Anschluss an das Fenster bestehen bleiben,

so ist zur Abdichtung eine Winkelleiste 20 x 40 mm K z. B. mit

Montagekleber L einzusetzen. Der sichere Anschluss ist damit

gewährleistet. Etwaige Verunreinigungen durch alte Wasserleisten

der Holzfenster werden zudem abgedeckt.

10. FENSTERBANK

Nach Montage von Fenster oder Tür ist der untere Anschluss

außen vorzunehmen. Sollte die bestehende Fensterbank in der

Renovierung erhalten bleiben, so ist hier eine ordnungsgemäße

Versiegelung mit Fensterbausilikon M vorzunehmen. Anderenfalls

ist bei Renovierung oder auch im Neubau eine Aluminium-

Fensterbank mit Antidröhnbeschichtung N zu montieren. Die

Fensterbank ist mit Fensterbankschrauben O an das zugehörige

Fensterbank-Anschlussprofi l zu schrauben und anschließend mit

entsprechenden Abdeckkappen in Weiß oder Braun zu versehen.

Zu beachten ist unbedingt, dass vor Montage der Fensterbank

die äußere schlagregendichte Abdichtung der Fenster erfolgt.

Hier ist entweder ein Dichtband für außen oder ein Vorkomprimiertes

Dichtband einzusetzen. Die schlagregendichte Ausführung

ist außenumlaufend am Fenster erforderlich.

Abbildung 8

Abbildung 9

Abbildung 10

44 // 45


MONTAGEZUBEHÖR

FÜR KUNSTSTOFFFENSTER

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

SB Nr. 7913597

Vorkomprimiertes Fugendichtband für innen und außen

10/4 Fugenbreite bis 10 mm, 7,5 lfm

15/6 Fugenbreite 5 – 10 mm, 5 lfm (7103278)

20/8 Fugenbreite 7 – 12 mm, 4,3 lfm

Folienband außen (schlagregendicht) zur Abdichtung von Fenstern

und Türen im Neubau, selbstklebend

Breite 70 mm, 25 lfm

Breite 100 mm, 25 lfm

Folienband innen (dampfdiffusionsdicht), überputzbar, zur Abdichtung

von Fenstern und Türen im Neubau, selbstklebend

Breite 70 mm, 25 lfm

Breite 100 mm, 25 lfm

Montagekeil zur Justierung von Fenstern und Türen

10 Stück

Montageschrauben 7,5 mm zur Befestigung von Fenstern und Türen

in Neubau und Renovierung ohne zusätzlichen Einsatz von Dübeln

Länge 132 mm, 10 Stück

Länge 152 mm, 10 Stück (7103285)

Metalldübel 10 x 152 mm mit Abdeckkappen weiß und braun

6 Stück

Montageschaum zur Abdichtung und Dämmung von Fenstern und

Türen zum angrenzenden Mauerwerk in Neubau und Renovierung,

Flasche mit Röhrchen, FCKW-frei

Zu Preisen und Verpackungseinheiten fragen Sie bitte Ihren Fachberater!

PU-Reiniger zum Entfernen von Schaumresten und Rückständen

Zu Preisen und Verpackungseinheiten fragen Sie bitte Ihren Fachberater!

PVC-Flachleiste. 25 mm, weiß, mit vorkomprimiertem Dichtband zur

Abdeckung von Dichtungsfugen bei Fenster- und Türrenovierungen

innen und außen, selbstklebend

Länge 1.100 mm, 1 Stück (7103279)

Länge 1.350 mm, 1 Stück (7103280)

Länge 2.200 mm, 1 Stück (7103281)

PVC-Flachleiste. 25 mm, weiß, mit angesetzter Dichtungslippe zur

Abdeckung von Dichtungsfugen bei Fenster- und Türrenovierungen

innen und außen, selbstklebend

Länge 1.100 mm, 1 Stück (7103282)

Länge 1.350 mm, 1 Stück (7103283)

Länge 2.200 mm, 1 Stück (7103284)

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

PVC-Winkelleiste. 20 x 40 mm, weiß

Länge 1.100 mm, 1 Stück (7103288)

Länge 1.350 mm, 1 Stück (7103289)

Länge 2.200 mm, 1 Stück (7103290)

Montagekleber zur Verklebung von Zubehör und Leisten an Fenstern

und Türen, Kartusche ohne Pistole

Zu Preisen und Verpackungseinheiten fragen Sie bitte Ihren Fachberater!

Fensterbausilikon zur Abdichtung von Dichtungsfugen innen und

außen in Neubau und Renovierung, Kartusche ohne Pistole

Zu Preisen und Verpackungseinheiten fragen Sie bitte Ihren Fachberater!

Antidröhn für Aluminium-Fensterbank, selbstklebend, zur Geräuschdämmung

bei Schlagregen

50 mm breit, pro lfm

Fensterbankschrauben mit Abdeckkappen zur Montage von Aluminium-Fensterbänken

Kappen weiß, 10 Stück

Kappen braun, 10 Stück

Kappen grau, 10 Stück

Rundschnur zur Hinterfüllung von Dichtungsfugen

Durchmesser 10 mm, 5 lfm

Durchmesser 20 mm, 5 lfm

Reinigungs- und Pfl egeset für Kunststoff und Aluminium

Spezialreiniger 200 ml, Spezialöl 30 ml

Art.-Nr. 3867934, 1 Stück

Montageset für Fenster und Türen

Art.-Nr. 3856739, 1 Stück

Eindrehanker zur Befestigung von Fenstern und Türen in Neubau

und Renovierung ohne zusätzlichen Einsatz von Dübeln

150 mm

Art.-Nr. 4192660, 6 Stück

Haftgrund für Mauerwerk Dose 1.000 ml, 1 Stück

Einstellschlüssel zur Justierung der Beschläge 1 Stück

Wasserschlitzkappen Weiß Art.-Nr. 5233035 1 Beutel, 4 Stück

Braun Art.-Nr. 5233037 1 Beutel, 4 Stück

Weiß 1 Beutel, 10 Stück

Braun 1 Beutel, 10 Stück

Wartungs- und Pfl egespray Edelstahl 1 Dose

Express-Zubehör-Direktanlieferung

7401816

COPYRIGHT

46 // 47

Alle in dieser Broschüre enthaltenen Angaben, Daten, Ergebnisse

usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen und Gewissen

erstellt und mit Sorgfalt überprüft. Dennoch sind inhaltliche Fehler

nicht auszuschließen. Daher erfolgen die Angaben ohne jegliche Ver-

pfl ichtung oder Garantie der Autoren. Es wird deshalb keinerlei Ver-

antwortung und Haftung für eventuell vorhandene inhaltliche Un-

richtigkeiten übernommen. Dieses Werk, einschließlich aller seiner

Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der

engen Grenzen des Urheberrechts ist ohne schriftliche Zustimmung

unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Fotokopien oder

andere Verfahren, Vervielfältigungen jeglicher Art, Übersetzungen,

Mikroverfi lmungen und Einspeicherung und Verarbeitung in elektro-

nischen Systemen oder Maschinen. Vor allem, wenn diese begleitend

oder Teil von kommerziellen Aktivitäten sind.

Noch mehr Auswahl ...

... fi nden Sie im ARON Holzfenster-Katalog. ster-Katalog.


Händlerstempel

Technische Änderungen vorbehalten

Stand Mai 2011

www.aron-germany.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine