Nikolauskloster Jahresprogramm 2019

oblatenmissionare

Die Angebote des Jahresprogramms 2019 im Nikolauskloster auf einen Blick.

NIKOLAUSKLOSTER

Gastfreundschaft

seit über 800 Jahren

JAHRESPROGRAMM 2019

1


Wer sind wir?

Wir Oblatenmissionare (OMI) sind eine missionarische

Ordensgemeinschaft von ca. 4700 Patres und Brüdern

innerhalb der römisch-katholischen Kirche.

Als internationale Gemeinschaft arbeiten wir weltweit

mit Menschen in 70 Ländern der Erde.

Das Nikolauskloster

Eine kleine Einsiedelei im 12. Jahrhundert war der Ursprung

des Nikolausklosters, das uns Oblatenmissionaren

seit 114 Jahren zur Heimat geworden ist.

Dieser Ort hat sich zu einer wahren Oase für Jeden

entwickelt, die viele Bedürfnisse erfüllt – egal ob Erholung,

Orientierung oder Begegnung. Gastfreundschaft

steht für uns dabei an erster Stelle.

Ob beim gemütlichen Kaffeetrinken mit einem Stück

selbstgebackenen Kuchen, als Ort des Gebets, der

Stille, der Begegnung mit Gott, mit Familien, zum

einfachen Verweilen: Unser Kloster mit weitläufigem

Park steht jedem offen. Auch feierliche Trauungen und

Taufen werden seit Generationen gerne bei uns gefeiert.

Wir Oblatenmissionare laden Sie ein,

Ihre Oase im Nikolauskloster zu finden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Oblatenmissionare

2


Liebe Gäste, liebe Leserinnen und Leser

das Bild auf der Titelseite gibt das wieder, was uns immer

mehr Gäste nach einem Aufenthalt bei uns zurückmelden:

„Wir haben Kraft schöpfen können durch die

Stille, wir konnten wie durch ein Tor in ihre klösterliche

Oase eintauchen“. Die Kraft der Stille genießen. Sich von

ihr tragen lassen. Bei uns im Nikolauskloster können Sie

die Stille wie eine Tür zu sich selbst und zu Gott erleben

und die eigene innere Welt entdecken. Dabei können Sie

auf die Schöpfung im Klosterpark und auf Lebens-Worte

aus dem Evangelium in Kursen, Gesprächen und in den

Gottesdiensten lauschen.

Möchten Sie sich eine Auszeit vom Alltag nehmen? Sich

neu orientieren und persönlich begleiten lassen? In unserem

neuen Jahresprogramm 2019 finden Sie viele Angebote

und Möglichkeiten. In den Bereichen

Kinder und Familie, Spiritualität und Glauben,

Partnerschaft und Ehe ....

haben Sie eine reichhaltige Auswahl,

ihre Quelle zu finden.

Wir Oblatenmissionare laden Sie auf jeden Fall

herzlich dazu ein und bieten unsere Begleitung an!

Schwingen Sie ein in den klösterlichen Rhythmus, der

schon über 800 Jahre speziell an diesem Ort belebt und

„bebetet“ ist. Finden Sie im Klostergarten eine Oase der

Ruhe und mit ihren Kindern und Familien eine Heimat.

Wir wünschen uns, dass Sie unser Kloster für sich als Lebens-

und Freiraum erleben, bis sich Ihre Schale wieder

füllt, wie es Bernhard von Clairvaux formulieren würde

(Siehe Text v. Bernhard von Clairvaux Seite 62 in diesem Programm)

Wir Oblatenmissionare und unsere ehrenamtlichen

Mitarbeiter freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen.

Ihre Oblatenmissionare 3


Angebote für Familien

Das Leben ist voller Überraschungen!

Nachdem wir vor einigen Jahren eigens eine Kinder- und

Familienkirche aus unserer alten Lagerhalle gebaut haben,

waren wir total erstaunt, dass auch dieser Raum

wieder zu klein wurde. Die vielen Familien überraschen

uns mit ihrem Zuspruch. Somit mussten wir eine Lösung

finden. Beherzt und mit vielen Helfern haben wir unsere

Kinder- und Familienkirche um 100 Stuhl- und 60 Sitzplätzen

auf kleinen Bänken erweitert.

Uns ist klar geworden, wer mit allen Sinnen wahrnimmt,

dass Kirche und Glauben wachsen können, wie es bei uns

durch den Anbau augenscheinlich wird, und dabei offen

ist für das, was geschehen mag, dem kann aufgehen, was

Leben und wer Gott ist, der uns durch Jesus Leben in Fülle

schenken will. Es lohnt sich, täglich das anzunehmen,

was Gott uns anbietet, herzhaft hineinzubeißen und es

mit all‘ seinen Nuancen zu schmecken. Wenn wir so das

Leben mit allen Sinnen in uns aufnehmen, entdecken wir

im Bekannten und Gewöhnlichen und eben auch in den

vielen Familien, die kommen, die unfassbare Kostbarkeit,

die Gott uns täglich gibt. Wir Oblatenmissionare wollen

Mut machen, dass (Familien-)Leben aus dem Glauben

heraus zu gestalten und Gott darin einen festen Platz zu

geben. Gemeinsam spielen, beten, singen und auch mal

klönen sind dabei wichtige Elemente.

Dadurch kann das geschehen, was ein Familienvater folgenderweise

zusammengefasst hat:

„Wir sind sehr glücklich, denn wir haben als Familie im

Nikolauskloster eine Heimat gefunden.“

4


Wir tun das, was Jesus sagte: „Lasst die Kinder zu mir kommen;

hindert sie nicht daran“ (Lk 18,16). So kommen sie

nicht nur zu den Familiengottesdiensten zu uns.

In der Bibel werden zwar keine Familiengottesdienste erwähnt,

aber es gab ja damals auch noch keine Zielgruppenangebote.

So war es völlig klar, dass Kinder bei allem dabei

waren. Alles für die ganze Familie! So ist es auch bei uns:

Familie ist die Gemeinschaft der Kinder Gottes.

Viele Väter und Mütter, Omas und Opas, die zu uns kommen,

wollen ihren Kindern und Enkeln von Jesus und vom Reich

Gottes so erzählen können, dass sie es verstehen. Doch wie

kann man verkündigen, wenn die Bibeltexte unverständlich

sind? So verwenden wir in fast allen unseren Kinder- und

Familiengottesdiensten und Veranstaltungen das Evangelium

in LEICHTER Sprache, arbeiten mit dem „YOUCAT for

Kids“ und bemühen uns auch sonst um eine altersgerechte

und kreative Gestaltung der Verkündigung. Als Ordensleute

versuchen wir zusammen mit Kindern, Eltern und Großeltern

die Familie als Ort des Lebens zu gestalten und dabei

gleichzeitig andere Menschen und Dinge im Blick zu haben.

Welche Chance für uns, sich immer wieder neu der Herausforderung

zu stellen, Gott mit allen Generationen zu feiern,

sich zu begegnen und auch voneinander zu lernen!

Bei allem Sprechen über die Familie dürfen wir nie vergessen,

dass Gott Teil der Familie ist. Dies versuchen wir in den

feierliche Familiengottesdiensten, den aktionsreichen Familientreffen,

den kreativen Familienstunden wie auch den

Kinder- und Erwachsenenglaubenskursen erfahrbar zu machen.

Es lohnt sich also, den Ort dafür zu bereiten und eben

auch – wie bei uns – die Kirche zu erweitern. All‘ das macht

Geschmack auf das Reich Gottes.

5


K I

I N D E

R

Familiengottesdienst (Hl. Messe)

mit Familienbrunch

Jeden zweiten Sonntag im Monat - um 11:00 Uhr

13. Jan; 10.Feb; (03. März); 14. April; 12. Mai; (09. Juni);

14. Juli; (01. Sept.); 13. Okt.; 10. Nov; 08.Dez 2019

Gemeinschaft verändert; daran glauben wir im

Nikolauskloster. Darum laden wir regelmäßig Familien

ein, mit uns einen ganz besonderen Gottesdienst zu

feiern. Diese Heilige Messe findet in unserer Kinderund

Familienkirche statt. Dort ist Gemeinschaft mit

Gott und untereinander erlebbar.

6

Im Anschluss an die Messe freuen wir uns, wenn Sie

noch da bleiben; beim gemeinsamen Brunch können

sich Jung und Alt satt essen, neue Freunde finden und

den Sonntag in christlicher Gemeinschaft erleben. Die

Kleinen können sich außerdem bei zahlreichen Spielen,

einer Klosterrallye oder auf dem Klosterspielplatz richtig

austoben.

Eingeladen sind alle Familien mit großen oder kleinen

Kindern. Egal wann Sie das letzte Mal in der Kirche waren

– kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns!


EFA - Gottesdienste

Jeweils am letzten Sonntag im Monat um 16:30 Uhr

27. Jan; 24. Feb; 24. März; 28. April; 26. Mai; 23. Juni;

29. Sept; 27. Okt; 24. Nov(N.markt 16Uhr) 2019

Unsere EFA-Gottesdienste finden am Sonntagnachmittag

statt, und zwar in unserer Kinder- und Familienkirche.

Wir wollen Gottesdienst einfach einmal anders feiern.

Dazu laden wir alle Familien mit Kindern herzlich

ein. In diesem Wortgottesdienst setzen wir uns kreativ

mit unserem Glauben auseinander und erfahren christliche

Gemeinschaft. Bringen Sie gerne die ganze Familie

und Freunde mit!

KiBi - Kinderbibeltreff

Jeden zweiten Donnerstag im Monat um 16:30 Uhr

10. Jan; 14. Feb; 14. März; 11.April; 09. Mai; 13. Juni;

11. Juli; 12. Sept; 10. Okt; 14. Nov; 12. Dez. 2019

Einmal im Monat treffen sich Kinder im Alter von 3-9

Jahren. Wir singen, beten, hören Geschichten von Jesus

aus der Bibel, malen und machen spannende Sachen. So

wollen wir gemeinsam auf kindgerechte Weise den Glauben

kennenlernen. Die monatlichen Treffen helfen den

Kids, Freundschaft mit Gott zu finden. Auch „Schnupperkinder“

und Eltern sind uns immer herzlich willkommen.

7


Kindersegnung

Do. 26. Dezember 2019 - 15:00 Uhr

Sa. 26. Dezember 2020 - 15:00 Uhr

Weihnachten ist das Fest der Kinder; nicht wegen der

Geschenke, sondern weil Gott selbst als Kind zu uns

kommt. Am zweiten Weihnachtsfeiertag laden wir darum

alle Kinder ein, mit uns an der Krippe zu beten, zu

singen und etwas über das Kind und die anderen Figuren

in der Krippe zu erfahren. Am Ende besteht die Möglichkeit

für jedes Kind, einzeln gesegnet zu werden.

Tauferinnerungsfeier

So. 20. Januar 2019 - 15:00 Uhr

Herzlich eingeladen sind alle Taufeltern mit ihren Täuflingen,

die ihr Kind in den Jahren 2017 und 2018 im

Nikolauskloster haben taufen lassen – aber auch alle

anderen. Ebenso sind Paten, Geschwisterkinder und alle

Interessierten gern gesehen. Natürlich können auch Familien

mit ihren Kindern kommen, deren Taufe schon

einige Jahre zurückliegt. Nach der Segnung der Kinder

und der Bekräftigung der eigenen Taufe ist ein gemütliches

Treffen bei Kaffee und Kuchen geplant.

8


Kinder- Familienkreuzweg

Fr. 19. April 2019 - 11:00 Uhr

Die Leidensgeschichte Jesu prägt insbesondere die Kartage.

Das Leiden und Sterben Jesu ist für Kinder oft nicht

leicht zu verstehen. Wenn Gott mich liebt, kann er dann

einfach sterben? Wir möchten Kindern und Familien die

Möglichkeit geben, das Leiden Jesu neu verstehen zu

lernen. Beim Kreuzweg im Klosterpark werden die einzelnen

Stationen des Leidens Jesu vertieft und die Kinder

aktiv einbezogen.

9


Maiandacht für Kinder und Familien

So. 19. Mai 2019 - 16:30 Uhr

Der Mai als Marienmonat ist im Nikolauskloster traditionell

die Zeit für Andachten an der Lourdesgrotte im Klosterpark.

Maria war ein Familienmensch – für uns Grund

genug, eine Maiandacht auch mit Kindern und Familien

zu feiern. Kinder und Eltern können erfahren, wie nahe

uns eigentlich die Mutter Jesu ist. Kindgerechte Lieder

und kleine Aktionen helfen, diese Andacht zu etwas sehr

Bewegendem zu machen.

Vorher gibt es die Möglichkeit zu Kaffee und Kuchen aus

der Klosterbackstube und für die Kinder, sich auf unserem

Kletterschiff auszutoben.

Kinder-Rosenkranz für Familien

Do. 10. Oktober 2019 - 16:30 Uhr

Do. 31. Oktober 2019 - 16:30 Uhr

Das Rosenkranzgebet ist nur etwas für Alte!? Falsch gedacht!

Auch Kinder können den Rosenkranz beten. Gerade

für Kinder eignet sich dieses alte Gebet der Kirche,

um in meditativer Weise etwas über Jesus und Maria zu

erfahren. Dabei wird die Form dieses besonderen Gebetes

sehr kindgerecht erklärt. Auch die Eltern können hier

noch etwas dazulernen und den Rosenkranz für sich entdecken.

Um einen persönlichen Zugang zu den Perlen

zu bekommen, basteln wir beim ersten Treffen unseren

eigenen Gebetskranz und lernen den Umgang. Der zweite

Donnerstag dient schließlich dem praktischen Gebet.

10


Marientragen - mit Familien

Sa. 30. November - Di. 24. Dezember 2019

Das „Marientragen“, ein Brauch der seinen Ursprung im

Alpenraum haben soll, erinnert an die Herbergssuche

von Maria und Josef, die seinerzeit in Bethlehem vergebens

um eine passable Unterkunft nachgefragt hatten.

In den letzten Jahren haben wir diese Idee mit großem

Zuspruch aufgegriffen und die symbolische Quartiersuche

mit Familien gestaltet. Das wollen wir auch 2019

wieder tun.

Die Marienfigur, die aus Peru stammt und die schwangere

Maria darstellt, wird mitsamt der Transportkiste nach

dem Entsendungsgottesdienst am 30. November 2019

(18:00 Uhr) von Familie zu Familie weitergereicht.

Ein Begleitheft kann dann helfen, mit den Kindern zusammen

als Familie zu beten. Vielleicht ist es auch

ein Anlass, sich mit Freunden und Nachbarn zu treffen,

aus der Bibel zu lesen, zu beten oder Adventslieder zu

singen. So wird deutlich: Gott kann durch uns einen Platz

in der Welt, in unserer Familie, in unserem Leben bekommen.

Die Marienstatue bleibt ein bis zwei Tage im Haus

und wird dann an eine andere Familie weitergereicht, bis

sie am 24. Dezember wieder dem Nikolauskloster übergeben

wird.

Teilnahme:

Familien, die sich an diesem „Marientragen“ beteiligen

möchten, können sich im Kloster bei Pater Felix melden.

11


12

Spurensuche - Glaubenskurs für Kinder

für Kinder der dritten, vierten und fünften Klasse

Jeweils donnerstags 16:30 - 18:00 Uhr

24. Januar; 07. Februar; 21. Februar; 21. März 2019

Kinder haben viele Fragen – auch über Gott und den

Glauben an IHN.

Dieser besondere Glaubenskurs, den wir im Nikolauskloster

anbieten, lädt ganz konkret Kinder ein, ihren

Glauben an Jesus zu entdecken, zu erfahren und zu leben.

Wir wollen an verschiedenen Treffen zentrale

Glaubensbasics – unter anderem auch mit dem

„YOUCAT for KIDS“ - erarbeiten und dabei dem Glauben

auf die Spur kommen.

Diese Spurensuche richtet sich an Kinder der dritten bis

einschließlich der fünften Klasse.

Vielleicht ergibt sich aus dieser gemeinsamen Erfahrung

auch eine neue Kindergruppe, die über diesen Glaubenskurs

hinaus einen gemeinsamen Weg gehen will.

Referent: Pater Felix Rehbock OMI

Anmeldeschluss: 10. Januar


RKT - Religiöse Kindertage

Sa. 22. Juni ab 10 Uhr - So. 23. Juni 2019 bis 17:30 Uhr

Sa.28. Sep. ab 10 Uhr - So. 29. Sep. 2019 bis 17:30 Uhr

Spielen, basteln, singen, beten, essen – das machen die

RKT aus. Natürlich steht an beiden Tagen jeweils ein spannendes

und aufregendes biblisches Thema an, das es auf

vielfältige Weise zu entdecken gilt.

Eingeladen sind alle Kinder im Alter von 5-13 Jahren,

die zwei tolle Tage in Gemeinschaft erfahren wollen.

Ohne Übernachtung. Wir enden am Samstag um 17:30

Uhr und beginnen am Sonntag wieder um 11:00 Uhr.

Jeweils am zweiten Tag der RKT, dem Sonntag, feiern wir

gemeinsam als Abschlussgottesdienst den EFA-Gottesdienst

um 16.30 Uhr, zu dem Eltern, Geschwister und andere

Familien dazukommen können.

Referent: Pater Felix Rehbock OMI

Kosten: Kinder zahlen 20,- €

Anmeldeschluss: 01. Juni oder 01. September

Sommerklostercamp 2019

Camp für Jungen und Mädchen

Sa. 20. Juli - Sa. 27. Juli 2019

Schule aus – rein ins Abenteuer! Jungs und Mädels zwischen

9 und 13 Jahren erleben im Nikolauskloster, wie

spannend Glaube sein kann, dass Gemeinschaft Spaß

macht, und haben Zeit, sich auszutoben. Egal, woher du

kommst, hier bist du richtig! Schon seit vielen Jahren findet

das Sommerklostercamp im Nikolauskloster statt. Wir

übernachten unter freiem Himmel, gehen ins Schwimmbad,

machen Lagerfeuer und feiern unseren Glauben. Ein

spannendes Thema, ein junges Team und viel Action erwarten

euch!

Referent: Pater Jens Watteroth OMI und Team

Kosten: 120,- € - Geschwisterkinder zahlen 100,- €

Anmeldeschluss: 01. Juni

13


Familientag SPEZIAL 2019

für FAMILIEN, KINDER UND

MitarbeiterInnen in der Kinder und Familienpastoral

So. 24. März 2019

14

Im August 2018 erschien der „YOUCAT for KIDS“ –

eine gute Hilfe für eine kindgerechte Glaubensvermittlung.

Eine wichtige Initiatorin und Mitherausgeberin ist

Michaela Freifrau von Heeremann. Sie ist Mutter von

sechs Kindern, Publizistin und als Diplom-Theologin auch

Beraterin des Päpstlichen Rates für die Familie.

Als Referentin und Ansprechpartnerin wird sie bei unserem

Familientag zu Gast sein.

Derzeit planen wir folgendes

Programm:

11:00 Uhr Kinder und Familienmesse

in der Kinder- und Familienkirche des Nikolausklosters

12:00 Uhr Brunch und Spiele für die Kinder / Kletterschiff

12:45 Uhr Vortrag

„Glaubenserziehung heute und ihre Wichtigkeit“

(Freifrau von Heeremann),

anschl. Erfahrungsaustausch

Parallel: Kinderkatechese (P. Felix)

14:00 Uhr gemeinsames Spiel

14:15 Uhr Gruppentreffen

in den einzelnen Familien

– aktive Arbeit mit Hilfe des

„YOUCAT for KIDS“


15:15 Uhr Kaffeepause Spiele für die Kinder

16:30 Uhr Abschlussandacht mit Austausch

Für Familien, die eine weitere Anreise

haben, ist eine kostengünstige Übernachtung

im Nikolauskloster möglich.

Referenten: Michaela Freifrau von Heeremann &

Pater Felix Rehbock OMI

Anmeldeschluss: 06. März

Familienkreis

„YOUCAT for KIDS“

Termine bei Pater Felix erfragen

GRUPPE

Ein Familienkreis ist Kirche. Denn hier treffen sich Menschen,

die mit anderen über Glaubens- und Lebensfragen

diskutieren und nachdenken, beten, feiern und Erlebnisse

teilen wollen. Wir beschäftigen uns mit dem

„YOUCAT for KIDS“, um als Familie zu lernen, wie man

im Alltag den Glaubensfragen begegnet.

Familien mit jüngeren als auch mit älteren Kindern finden

hier einen bereichernden Austausch.

Gesprächsrunden zu religiösen,

politischen, kulturellen oder gesellschaftlichen

Themenkomplexen

prägen unsere Treffen mit den

anderen Paaren und Kindern.

Der Familienkreis ist grundsätzlich

offen für Interessierte.

15


„YOUCAT for KIDS“ - Gruppe

für Jungen und Mädchen von 9 - 14 Jahren

alle 14 Tage 16:00 - 17:30 Uhr

außer in den Ferien oder an Feiertagen

GRUPPE

Die Erstkommunion ist ein Höhepunkt im Leben

der jungen Christen. Danach soll das entfachte

innere Feuer weiterbrennen. Damit das

möglich ist, gibt es bei uns eine

„YOUCAT for KIDS“ Gruppe.

Kinder nach der EKO bis zum 14. Lebensjahr

finden hier eine altersgerechte und kontinuierliche

Auseinandersetzung mit dem Glauben.

Die Begegnung mit Jesus in der Kommunion

wollen wir hier weiterführen. Durch persönliches

Mittun und verschiedene Aktionen wollen wir auf dem

Glaubensweg weiterschreiten. Wir treffen uns an verschiedenen

Terminen für 1 ½ Stunden.

Was machen wir?

Klettern im Seilgarten, auf Slackline etc. / Arbeit mit dem

„YOUCAT for KIDS“ /Let´s talk about – alles, was die

Teenies betrifft/ Kochkurs (aus Bibel und Mutters Küche)

/ „Power“beten / Ländertreffen (z.B. Afrika Tag – mit Kochen)

/ Experimente / Gebetsworkshops – „Fromme Vokabeln“

neu füllen / Andachten und Filmtreffen mit Tiefgang

/ Wahrheitsfrage – Sherlock lässt grüßen / Stille lernen

Wer Interesse hat, kann sich bei Pater Felix melden

und den Termin des nächsten Treffens erfragen.

16


„OMI“ Familien-Netzwerk

GRUPPE

UNSER OMI-Familiennetzwerk unterstützt und begleitet

die Familien im Umfeld unserer Klöster wie dem Nikolauskloster,

dem Hünfelder Bonifatiuskloster, dem Kloster

Mariengarden in Burlo und anderen Niederlassungen

unserer Provinz. Dabei orientiert sich das Netzwerk am

Glaubensleben sowie den Bedürfnissen und Interessen

der Familien in der Glaubensweitergabe und es ermutigt

die Eltern und Großeltern zur Beteiligung an unterschiedlichen

Projekten. Unterstützend ist der „YOUCAT

for KIDS“ für uns.

In unregelmäßigen Abständen gibt es Treffen in einem

der Häuser, an denen hilfreiche Informationen ausgetauscht

werden. In einer Zeit, in der man als Familie im

gelebten Glauben oft in den Gemeinden und Freundeskreisen

alleine steht, ist das OMI-Familiennetzwerk eine

große Hilfe und Bereicherung.

Mit im Boot sitzen:

- einige Patres der Oblatenmissionare, die in der Familienseelsorge

tätig sind .

- die Jugendkommunität in Fulda, die sich in der Mission

mit den Jugendlichen befindet.

- einige Mitglieder der Oblatenfamilie, die Assoziierten.

- andere pastorale MitarbeiterInnen, z. B. Pastoral- und

Gemeindereferentinnen.

- eine ganze Reihe Familien.

Ziele des Familiennetzwerkes:

- Familien unterstützen, den Glauben aktiv zu leben

- Familien sprachfähig im Glauben machen

- die Familienpastoral in den Gemeinden

weiterzuentwickeln

- Räume öffnen für Austausch der Familien

untereinander

Zielgruppen:

- Familien

- getaufte und ungetaufte Kinder und Eltern

- Alleinerziehende

Kontaktperson: Pater Felix Rehbock OMI

17


Erstkommunion für alle Kinder

Für viele Kinder ist die Erstkommunion ein unvergesslicher

Tag. Oft geraten dabei aber Nebensächlichkeiten

in den Vordergrund: Was ziehen die Kinder an? Wer

schenkt wieviel Geld? Wo soll die Feier stattfinden, und

wer wird überhaupt eingeladen?

Wir möchten Familien Raum und Zeit

geben, sich als gesamte Familie auf die

Erstkommunion vorzubereiten. Dazu

gehört vor allem die Frage nach dem,

was da eigentlich gefeiert wird. Unsere

Angebote sind zielgruppengerecht

auf ALLE (egal woher) Kommunionkinder,

Eltern und auch Großeltern

ausgerichtet. Wir wollen eine ganzheitliche

Begleitung ermöglichen, damit die

Erstkommunion für die ganze Familie

ein Fest des Glaubens werden kann. Dabei sind fast alle

unsere Angebote nicht an bestimmte Orte oder andere

Kriterien gebunden:

Alle Interessierten sind uns herzlich willkommen.

Erstkommunion-Vorbereitung der Kinder

die im Kloster zur Kommunion gehen

Kinder aus Damm, Aldenhoven und einige Kinder aus

anderen Gemeinden werden von uns auf die Erstkommunion

vorbereitet, um schließlich ihr Jesusfest auch in

unserem Kloster zu feiern.

Weit vor den Sommerferien sollten Sie Ihr Kind

anmelden. Dabei können Sie dann anstehende Fragen

18


loswerden, die wir gemeinsam schnell klären können.

Immer bereits vor den Sommerferien beginnen wir unsere

Vorbereitung.

Die Kommunionvorbereitung besteht aus folgenden Elementen:

- Weggottesdienste für Kinder und Eltern, Großeltern

o. Taufpaten... / - Kinderglaubenskurs

- Gemeinsames EKO-Familienwochenende / - Familienmessen

mit Brunch und EFA-Gottesdienste

- KiBi - Kinderbibeltreff / - Fest der Versöhnung

- Erstkommuniontag für Kinder nach der Eko

- RKT - religiöse kinder bibel tage / - Marientragen - mit

Familien / - Tauferinnerungsfeier

- Kommunionkurs für Eltern

Wochenende für Erstkommunionfamilien

Sa. 23. März 15:00 Uhr - So. 24. März 2019 - 17:00 Uhr

Erstkommunion – das ist ein Thema für die ganze Familie.

Darum bieten wir ein ganzes Wochenende für Familien

an, deren Kinder in diesem Jahr zur Erstkommunion

gehen. Die wichtigste Frage dabei: Wie können wir nach

der Erstkommunion unseren Glauben in der Familie leben

und warum ist das so wichtig!?

Sowohl die Kinder, Geschwister, Eltern als auch die

Großeltern wollen wir für diesen Tag einladen. Denn die

ganze Familie ist eine Hauskirche, in der alle als familiäre

Gemeinschaft den Glauben erleben und leben können.

Es lohnt sich, mit anderen Familien dieses Wochenende

zu erleben.

Referent: Pater Felix Rehbock OMI

Kosten: Erwachsene 40,- € / Kinder 20,- €

Anmeldeschluss: 01. März

19


Weggottesdienste für EkoKinder u. Eltern

Jeweils dienstags oder mittwochs 16:30 - 18:00 Uhr

Glauben lernen heißt, sich auf den Weg zu machen.

Dabei gibt es viel zu entdecken – zum Beispiel, wie so

ein Gottesdienst eigentlich abläuft. Jedes Gebet, jede

Bewegung hat ihren Platz und eine Bedeutung, die uns

dabei hilft, den Schatz des Glaubens zu entdecken.

Die Weggottesdienste setzen sich Schritt für Schritt mit

einem neuen Aspekt der Heiligen Messe auseinander.

Vieles wiederholt sich und wirkt so schon vertraut, wenn

man dann etwas Neues entdeckt. Vor allem für Kommunionkinder

und ihre Eltern kann das eine gute Vorbereitung

sein auf den Alltag nach der Erstkommunion, wenn

es darum geht, den Gottesdienst als Kraftquelle für das

eigene Leben zu entdecken.

Di. 15. Januar

Mi. 30. Januar

Di. 05. Februar

Mi. 20. März

Di. 02. April

Mi. 17. April

Di. 14. Mai

- „Gott spricht in die Stille“

- „Gott spricht durch die Hl. Schrift“

- „Ich will auf Gott hören“

- „Was ich Gott schenken kann“

- „Ich bringe meine Scherben zu Gott“

- „Jesus, ein Schatz in meiner Hand“

- „Ich bleibe Jesu Freund“

Günstig ist, zu allen Weggottesdiensten zu kommen.

20


Kommunionkurs für Eltern

donnerstags 19:30 - 20:30 Uhr

Die Begleitung von Eltern, Paten und Großeltern der

Erstkommunionkinder ist uns wichtig. Deswegen gibt

es neben dem Familienwochenende das Angebot der

Gesprächsabende. Hierzu sind alle Erwachsenen, die

sich in ihrer Familie mit der Erstkommunion auseinandersetzen,

herzlich willkommen. Aber auch alle anderen

interessierten jungen Eltern sind eingeladen.

An vier Abenden werden wir uns mit der Erstkommunion

beschäftigen und gemeinsam die Grundlagen des

christlichen Glaubens entdecken. Verschiedene Themen

werden zur Sprache kommen (siehe unten). Aber auch

offene Glaubensfragen haben an diesen Abenden Platz.

„Glaubensvermittlung zeitgemäß“ ist das Motto dieser

informativen Treffen.

Do. 24. Januar

- „Gott und Jesus“- „YOUCAT for KIDS“

Do. 07. Februar - „über´s Beten“

Do. 04. April

Do. 09. Mai

- „über´s Beichten“

- „Messe und die Erstkommunion“

Referent: Pater Felix Rehbock OMI

Anmeldeschluss: 19. Januar

21


Fest der Versöhnung – für Eltern und Kinder

Sa. 06. April 2019 - 15:00 - 18:00 Uhr

Sich mit den eigenen Fehlern und Schwächen auseinanderzusetzen,

ist uns oft peinlich. Aber vor Gott brauchen

wir uns nicht zu verstecken: Er nimmt uns an, wie wir sind.

Wir haben die Möglichkeit, ganz neu anzufangen.

Beim „Fest der Versöhnung“ steht genau das im Zentrum.

Eltern, Paten, Kinder der Erstkommunion setzen sich

gemeinsam mit dem Thema „Versöhnung – Neuanfang“

auseinander. Anschließend besteht die Möglichkeit für

Groß und Klein zum Empfang des Sakraments der Versöhnung

bei verschiedenen Beichtpriestern.

Der Ausklang findet mit einer gemeinsamen Feier statt.

Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Kosten: Essen und Getränke frei.

Um eine Spende wird gebeten

Anmeldeschluss: 01. April

22

Vorbereitung für die Kommunion 2020

STARTET am 08. und 10. Juni 2019

Anmeldungen bei Pater Felix


OBLATAS - Oblatinnen

Wir im Nikolauskloster sind Oblatenmissionare, also Patres

und Brüder, die sich dem Charisma des hl. Eugen verpflichtet

fühlen. 1997 kam es in Spanien zur Gründung

eines weiblichen Zweigs der Oblaten. Heute gehören

in Europa Schwestern aus Spanien, Deutschland, Polen,

Peru und der Ukraine zu den „Missioneras Oblatas de

Maria Inmaculada“. Sie haben die gleiche Spiritualität

wie wir Oblaten. 2017 gab es die erste Niederlassung

in Deutschland in Burlo. Dort sind die vier Schwestern

nicht nur in der Schule tätig. Oft sind sie auch bei uns

im Nikolauskloster und engagieren sich in der Familienseelsorge

und bei den Kindergottesdiensten.

OMI & youth - Kommunität Mario Borzaga

Die Oblatenkommunität Mario Borzaga in Fulda ist das

Zentrum unserer OMI-Jugendseelsorge. Hier wird unsere

„Mission mit der Jugend“ koordiniert, Veranstaltungen

vorbereitet (z. B. das Jugendcamp oder Sommerklostercamp

bei uns im Nikolauskloster). Hier treffen

sich Jugendliche, junge Erwachsene und Oblaten aus der

ganzen Mitteleuropäischen Provinz, also aus Deutschland,

Österreich und Tschechien, die mit Jugendlichen

arbeiten. Diese Mitbrüder, unter ihnen Pater Jens, Pater

Karel, Pater Bartek und bald Pater Sebastian, sind immer

wieder zu Veranstaltungen hier im Haus.

23


Angebote für Jugendliche

Jugendcamp im Kloster 2019

Camp für Jugendliche ab 14 Jahren

Mo. 15. Juli - Fr. 19. Juli 2019

Im Jugendklostercamp kannst du wirklich was erleben,

kreativ und aktiv werden und dabei Spaß, Entspannung

und den Glauben intensiv erfahren. Frühere Teilnehmer

des Sommerklostercamps sind genauso willkommen

wie alle, die neu dazu kommen. Du solltest Lust auf

eine erlebnisreiche Ferienwoche haben, bei der man

sich auch mit interessanten Themen auseinandersetzen

kann.

Für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren.

Kosten: 125 Euro

Anmeldeschluss: 25. Juni

Weitere Infos und Anmeldung: www.omi-jugend.de

24

Jugendtage mit dem YOUCAT

Termine werden noch bekannt gegeben

Hier erlebst du, was echte Gemeinschaft bedeutet mit

anderen Jugendlichen, die ihren Glauben aktiv leben

wollen. Dich erwarten körperliche und geistliche Herausforderungen,

Arbeit mit dem YOUCAT und Jugendmessen,

die es in sich haben. Gemeinsam

machen wir uns auf die Suche

nach dem, was unser Leben wertvoll

macht. Dieses Angebot eignet sich

auch besonders für junge Menschen,

die sich auf die Firmung vorbereiten.


Zeit der Orientierung

nach Absprache

Vielleicht schlummern in Dir ungeahnte Talente, die

Dich auf einen neuen Weg bringen? Probiere es aus!

Alles ist möglich!

Kost und Logis werden durch Mitarbeit im Haus gedeckt.

Wenn Du zwischen 17 und 30 Jahren alt bist und Interesse

hast, kannst Du Dich bei Pater Felix Rehbock OMI

melden.

Bei diesem Angebot schenken wir Dir Zeit:

Zeit, wenn Du in einer neuen Lebenslage bist und noch

nicht so recht weißt, wo der Weg Dich hinführt, Zeit

für Orientierung. Wir Oblatenmissionare bieten Dir

dafür den Raum und die nötige Begleitung.

Du kannst für kürzere oder längere Zeit im Nikolauskloster

wohnen, Deine Fähigkeiten entdecken und einbringen,

Neues kennenlernen und ausprobieren, christliche

Gemeinschaft erfahren, eine Berufsausbildung machen,

das Abitur erwerben oder in Betrieben Praktika absolvieren.

www.zeit-der-orientierung.de

25


Angebote für Paare

Jahr für Jahr entscheiden sich viele Paare dafür, vor den

Traualtar zu schreiten, sich die Treue in Freud und Leid

zu versprechen und vor Gott und der Gemeinde „Ja“

zueinander zu sagen.

Doch Heiraten ist mehr als ein bloßer Trend oder ein rührendes

Fest. Die Hochzeit krönt das gemeinsame Leben

– auch im kirchlichen Verständnis. Sie ist ein heiliges Sakrament,

das sich Frau und Mann gegenseitig spenden.

Um diesen bedeutenden und wichtigen Schritt zu durchdringen,

bedarf es einer sorgfältigen Vorbereitung.

Viele gemeinsame Ehejahre leben davon, gemeinsam

Zeit zu verbringen, miteinander etwas zu unternehmen

und sich wertschätzend gegenseitig zu entdecken.

Mit unseren Angeboten laden wir Paare ins Nikolauskloster

dazu ein.

26


Formalitäten bei einer Hochzeit

Am besten ein Jahr, spätestens aber ein halbes Jahr vor

der geplanten Hochzeit sollten Paare, die sich das Sakrament

der Ehe spenden wollen, den Wunschtermin

mit uns absprechen. Eine telefonische Terminanfrage

ist möglich, allerdings wird der Termin erst durch einen

persönlichen Besuch Ihrerseits bei uns eingetragen, bei

dem Sie auch die Gebühr entrichten sollten.

Anschließend nehmen Sie sofort Kontakt mit ihrem Heimat-

bzw. Wohnortpfarrer auf. Dieser füllt mit Ihnen das

Ehevorbereitungsprotokoll aus. Das ist der wichtigste

Schritt.

Wenn uns Ihre Pfarrgemeinde dieses Protokoll zugeschickt

hat, können Sie sich sechs Wochen vor dem

Trautermin bei uns melden. So bleibt genug Zeit, um das

Traugespräch zu führen und die gemeinsame Gestaltung

der kirchlichen Trauung zu besprechen.

Wir raten den Paaren, sich gemeinsam mit anderen

Paaren im Vorfeld der katholischen Trauung in einem

Ehevorbereitungskurs mit dem Thema Ehe auseinanderzusetzen

und wichtige Fragen zu klären. Diese Kurse

können bei uns oder den Diözesen belegt werden.

Besonders möchten wir auf unser Partnerschaftliches

Lernprogramm (EPL) auf Seite 28 hinweisen.

Weitere Infos zu den Formalitäten und zur Gestaltung

Ihrer Hochzeit bei uns finden Sie auf unserer Homepage:

www.nikolauskloster.de

27


EPL - Partnerschaftliches Lernprogramm

Sagen, was ich mir wünsche ...

Fr. 31. Mai 18:00 Uhr - So. 02. Juni 2019 - 13:00 Uhr

Fr. 30. Aug. 18:00 Uhr - So. 01. Sept. 2019 - 13:00 Uhr

Tausend Kleinigkeiten und manche Nichtigkeit beeinflussen

das Zusammenleben in der Partnerschaft. Es ist

daher gut, wenn beide Partner verständnisvoll miteinander

reden können.

Durch einfache Gesprächsregeln, die wir an diesem

Wochenende einüben werden, lernen Sie:

• sich so auszudrücken, dass das, was Sie meinen bei Ihrem

Partner / Ihrer Partnerin richtig ankommt.

• einander aufrichtig zuzuhören, um zu verstehen, was

der/die andere wirklich meint.

• Meinungsverschiedenheiten und Probleme offen anzusprechen

und fair auszutragen, ohne einander zu

verletzen.

Sie haben viel Zeit, um mit Ihrem Partner über die Erwartungen

zu sprechen, die Sie an Ihre Beziehung haben

und sich über Wertvorstellungen und den eigenen Glauben

auszutauschen.

Durch das Gesprächstraining können Sie erleben, wie

die Liebe weiter wächst und Ihr gemeinsames Leben stabiler

und erfüllender wird.

Zu unserem EPL-Wochenende sind vor allem Paare eingeladen,

die am Anfang ihrer Beziehung stehen, die ihre

Partnerschaft vertiefen wollen, Heiratspläne haben oder

in den letzten Jahren geheiratet haben.

Referent: Anna-Maria und Simon Marx (EPL-Trainer)

Kosten: Paar 215,- € (incl. Übernachtung)

Anmeldeschluss: 27. April - oder - 01. August

28


Gottesdienst für Verliebte

So. 10. Februar 2019 - 18:00 Uhr

Dieser Gottesdienst mit dem Titel „Mit Dir bin ich glücklich“

und die anschließende Segnung richten sich an

Verheiratete und Unverheiratete, Christen und Nichtchristen.

Ehepaare können ihr Eheversprechen erneuern,

frisch Verliebte den Segen Gottes für die Zukunft

erbitten.

Verlobung - als kirchliche Feier

nach Absprache

Kaum jemand weiß noch, dass man sich verlobt, bevor

man heiratet. Dabei macht das durchaus Sinn: Die Hochzeit

ist ein wichtiger Schritt im Leben und braucht eine

Zeit der Vorbereitung und Einstimmung.

Die Verlobung ist das feierliche Versprechen, miteinander

die Ehe einzugehen. Das ist ein rechtlicher Schritt,

und für diese Feier gibt es auch in der Kirche einen offiziellen

Ritus, der aber viel Freiraum gibt für persönliche

Gestaltung.

Die Patres im Nikolauskloster stehen für individuelle

Absprachen einer kirchlichen Verlobungsfeier zur Verfügung.

Die Feier selbst findet dann in der Klosterkirche

oder in der Kapelle Joh. Paul II statt.

Darüber hinaus begleiten wir Sie auch gerne auf dem

Weg zur Ehe.

29


Ehevorbereitung und Ehebegleitung

nach Absprache

Die Ehe ist ein Abenteuer.

Wer sich darauf einlassen will, bedarf einer guten Vorbereitung

oder Begleitung, damit Reisegefährdungen umso

besser gemeinsam bestanden werden können.

Jeweils an einem Samstag wollen wir gemeinsam mit Ihnen

gezielt Fragen beantworten, um gewappnet für die

gemeinsame Reise ins Leben zu sein. Welche Wünsche

und Erwartungen stellen Sie an Ihre Partnerschaft? Wie

soll das Familienleben aussehen? Inwiefern spielt der

Glaube eine Rolle in der Beziehung?

Ehepaare bis zum dritten Ehejahr oder solche, die es

werden wollen, sind herzlich eingeladen, ihre gemeinsamen

Zukunftsvorstellungen unter die Lupe zu nehmen.

Termine und Kosten: werden individuell abgesprochen

30


Wochenende für Silberpaare

25 Jahre! Was, jetzt schon?

Fr. 29. März / 18:00 Uhr - So. 31. März 2019 / 13:00 Uhr

25 Jahre sind es her, dass man verliebt und hoffnungsfroh

vor dem Traualtar stand. Silberhochzeit sollte man

feiern! Es gibt Gründe genug, dankbar zu sein: Hat man

nicht viele tolle Stunden und Glücksmomente miteinander

geteilt? Manche Probleme gemeistert und schwierige

Zeiten überstanden? Ein Vierteljahrhundert stellt

eine gute Gelegenheit dar, nachzuspüren, welche Faktoren

für das Gelingen des „Projektes Ehe“ eine Rolle gespielt

haben: die richtige Partnerwahl, gepflegte Liebe,

treue Entschiedenheit, das tragende Umfeld oder war es

einfach Schicksal? Und was hat das Ganze mit Glaube,

mit dem lieben Gott oder dem Ehesakrament zu tun? So

bietet das Ehejubiläum die ideale Möglichkeit, um zum

einen einen dankbaren Blick zurück auf die Freuden und

Hoffnungen zu werfen, die einen in der Familie oder im

Freundeskreis bewegen, zum anderen sich über mögliche

Sorgen auszutauschen. Gönnen Sie sich und Ihrer

„silbernen Ehe“ ein Wochenende!

Gespräche, Impulse, Gebetzeiten, eine kleine Wanderung

und ein Besuch auf einem Ziegenhof bei Milch, Brot

und Käse sind Elemente dieses Wochenendes.

Referent: Pater Felix Rehbock OMI

Kosten: Paar 200,- € (incl. Übernachtung)

Anmeldeschluss: 10. März

Candle-Light Dinner

Sa. 16. November 2019 - 19:30 Uhr

Romantisch, stilvoll, erhaben.

Das Candle-Light-Dinner bietet ein Fest für alle Sinne.

Bei Kerzenschein in verträumter Atmosphäre können

Sie Ihre Ehe einmal bewusst feiern und Ihre Zweisamkeit

genießen. Ein geschmackvolles Menü, bestehend aus

Aperitif und mehreren Gängen, bietet den kulinarischen

Rahmen. Impulse und Fragen bieten Gesprächsstoff.

Eingeladen sind die Brautpaare aus dem jeweils

aktuellen Jahr.

Kosten: Paar 76,- € (incl. Getränke)

Anmeldeschluss: 29. Okt.

31


Zusammen ist man weniger alleine

Wochenende für Paare

Fr. 04. Okt. / 18:00 Uhr - So. 06. Okt 2019 / 13:00 Uhr

Vor Jahren haben Sie sich kennen, schätzen und lieben

gelernt. Und Sie haben „Ja“ zueinander gesagt. Das „Ja“

eröffnet Wege zur Freiheit, die es täglich neu und tiefer

zu begreifen gilt.

Wir laden Sie ein, diese Freiheit bei uns im Kloster bewusst

zu erleben und zu genießen. Gott ist Fundament

unseres Lebens und einer jeden Ehe. Er trägt alles im

Verborgenen mit. Sein Geist gibt der Ehe Rückenwind.

Am Wochenende erhalten Sie die Möglichkeit, sich gemeinsam

ganz entspannt dem „Angesicht Gottes“ zu

nähern.

Als Sie sich das „Ja“ aussprachen, war die Gemeinschaft

der Christinnen und Christen mit im Boot, als Zeugen

und als Begleiter Ihrer Partnerschaft. Kirche ist auch

eine Erzähl- und Erinnerungsgemeinschaft. Sie hilft,

HochZeiten lebendig zu halten. Bei uns können Sie sich,

gemeinsam mit anderen Paaren, an die HochZeiten Ihrer

Ehe erinnern und sich über das Thema „Ehe“ auszutauschen.

Das Wochenende ist für alle Paare (also auch ökumenische)

geeignet. Bringen Sie doch bitte 2-3 Fotos von sich

als Paar und einen Gegenstand aus Ihrer Ehe mit.

Referent: Pater Felix Rehbock OMI

Kosten: Paar 211,- € (incl. Übernachtung)

Anmeldeschluss: 20. Sept.

32


Zeit füreinander

Tag für die Partnerschaft

jeweils Samstags 10:00 - 18:00 Uhr

Sa. 11. Mai 2019

Sa. 14. Sept. 2019

Sa. 09. Nov. 2019

Im „grau-bunten“ Alltag der Ehe wollen wir Sie einladen,

sich einen Tag für die Partnerschaft zu gönnen. Gemeinsam

mit anderen beschäftigen wir uns damit, was Paare

zusammenhält, was wir aneinander mögen und wie Kinder

und Familie unsere Partnerschaft prägen.

Der Tag bietet eine Chance für Ehepaare jeden Alters,

mehr Nähe und Verbundenheit zu erleben, Gemeinsamkeiten

wahrzunehmen, einander zuzuhören und sich den

Wunsch nach einer lebendigen und froh machenden Zeit

in der Beziehung zu erfüllen. Zeit für Zweisamkeit und

Achtsamkeit ist angesagt. Auch Paare, die nicht verheiratet

sind, aber eine dauerhafte, verbindliche Beziehung

leben, sind herzlich eingeladen.

Referent: Pater Felix Rehbock OMI

Kosten: Paar 41,- €

Anmeldeschluss: jeweils am Donnerstag vorher

33


Geistliche Angebote

Durch unsere geistlichen Angebote wollen wir Menschen

Orientierung für ein Leben aus dem Glauben geben.

Wir möchten mit den Menschen unseren Glauben und

unser Leben teilen. Als Suchende und Fragende möchten

wir Spuren von Gottes Liebe und Barmherzigkeit in

unserer Welt und in unserem konkreten Alltag suchen.

Geistliche Begleitung

nach Absprache

Geistliche Begleitung ist eine Wegbegleitung auf dem

persönlichen Lebens- und Glaubensweg in mehreren

regelmäßigen Gesprächen mit einem Seelsorger (Pater).

Bei Interesse an diesem Angebot können Sie sich bei einem

der Patres oder im Nikolauskloster melden.

Gespräche - Beichte

nach Absprache

Es läuft nicht alles rund. In der Beichte oder einem

Beichtgespräch können Sie sich mit Ihrem ganzen Leben

Gott hinhalten und dabei erfahren, wie heilsam Vergebung

und Liebe sein kann, die der Priester Ihnen im Namen

Gottes zuspricht.

Gelegenheiten zu Gesprächen oder Beichte gibt es

täglich von 8:00 - 11:30 Uhr u. von 15:00 - 18:00 Uhr.

Bitte an der Pforte - oder telefonisch - melden.

34


Einkehrtage

Samstags 10:00 - 17:00 Uhr

02. Feb; 06.April; 01. Juni; 07. Sept; 02. Nov 2019

Wenn man auf einer Wanderung ist, kehrt man unterwegs

ein, um sich bei einer Verschnaufpause zu erholen.

Ähnlich verhält es sich bei unserem Gang durch´s

Leben. So ist es auch im Alltag gut, ab und zu Rast zu

machen und sich innerlich zu sammeln. Dazu laden

Einkehrtage ein. Sie sind geprägt von Gebet, Impulsen,

Stille und einer Messe. Doch auch der Leib soll durch ein

Mittagessen gestärkt werden. -Anmeldung erwünscht.-

Kosten: 18,- € incl. Verpflegung und Material

Anmeldeschluss: jeweils am Mittwoch vorher

Einkehrvormittage - Atempause

Dienstags 09:00 - 12:00 Uhr

08. Jan; 12. März; 07.Mai; 02.Juli; 01.Okt; 03. Dez 2019

Eine Atempause kann der Einkehrvormittag sein.

Das Stillwerden, das Eintauchen in die Gegenwart

Gottes stehen im Mittelpunkt. Ein Impuls hilft uns - in

der anschließenden persönlichen Ruhezeit – Atem zu

holen. Ein Frühstück zu Beginn und eine Messe umrahmen

diesen Vormittag.

Ein paar Momente der inneren Einkehr und des

»Abschaltens« sind eine wohltuende Bereicherung, die

wir Ihnen alle zwei Monate vormittags anbieten.

- Anmeldung erwünscht. -

Kosten: 7,- € incl. Verpflegung und Material

Anmeldeschluss: jeweils am Montag vorher

35


HERZENSRUHE

„Die Ruhe ist so notwendig für die Gesundheit

unseres Geistes und unseres Leibes und oft so

schwer zu erlangen wegen der vielen Anforderungen,

die an uns gestellt werden. Aber Ruhe ist

auch wesentlich für unsere spirituelle Gesundheit,

damit wir Gottes Stimme hören und verstehen

können, was er von uns verlangt.

Josef war von Gott erwählt, Jesu Pflegevater und

Marias Gemahl zu sein. Als Christen seid auch ihr

berufen, wie Josef ein Heim für Jesus zu bereiten.

Ihr bereitet ihm ein Heim in euren Herzen, euren

Familien, euren Pfarreien und

euren Gemeinschaften.“

(Papst Franziskus zu Familien -Manila- 16. Januar 2015)

36


NIKOLAUSKLOSTER

Ein Kloster

für Familien

37


38

Geistliche Auszeit

Do.28.Feb. 2019 / 18.00 Uhr - So. 03.März 2019 – 13.00

So.22. Sep. 2019 /18.00 Uhr - Do.26. Sep. 2019 – 13.00

Eine „Geistliche Auszeit“ zu nehmen, bedeutet, für ein

Wochenende oder über mehrere Tage aus dem Alltag

herauszutreten, und bei Ihm zur Ruhe zu kommen.

All die Hektik, der Stress und die Anforderungen im

Berufsalltag und der Familie führen uns oft an unsere

Grenzen. Wir stehen vor scheinbar unüberwindbaren

Hindernissen und finden uns selbst nicht wieder.

Immer mehr Menschen haben daher ein großes Bedürfnis

nach einer Auszeit, in der sie sich selbst wiederfinden,

ihr Leben neu ordnen und sortieren können. Viele

wollen auch einfach einen Neustart in ihr Leben wagen.

Unser Glaube kann uns dabei eine große Hilfe sein. So

gibt es innerhalb der „Geistlichen Auszeit“ das Angebot

des gemeinsamen Gebetes und der stillen Anbetung.

Es gibt die Feier der Eucharistie, geistliche Impulse, die

Möglichkeit zum persönlichen und seelsorglichen Gespräch

und natürlich viel Zeit für sich selbst.

Referent: Pater Thomas Wittemann OMI

Kosten: Februarkurs 169 € / Septemberkurs 225 €

Anmeldeschluss: 20. Feb. bzw. 13. September


Exerzitien im Alltag

Wochentreffen jeweils mittwochs - 19:30 Uhr

Beginn 06. März um 19:00 Uhr nach der Messe/

sonst um 19:30 Uhr:

13. März; 20. März; 27. März; 10. April 2019

Mit dem Aschermittwoch beginnt für uns Christen eine

besondere Zeit: eine Zeit der Neuausrichtung. Viele

Menschen beginnen, bewusster zu leben, werden offen

für existentielle Fragen und suchen nach dem letzten

Grund ihres Daseins. Wir laden Sie ein, in der Fastenzeit

Ihrem Leben mehr Tiefe zu geben. Teilnehmen kann

jeder, der bereit ist, sich in diesen Wochen tägliche

Zeiten der Besinnung mit Bibeltext und Tagesrückblick

zu gönnen. Ferner gilt es, an einem wöchentlichen

Treffen in einer festen Gruppe teilzunehmen, sich dort

über Erfahrungen auszutauschen und mit neuen Impulsen

auf dem eigenen Übungsweg gestärkt zu werden.

Referent: Pater Thomas Wittemann OMI

Kosten: Um eine Spende wird gebeten

Anmeldeschluss: 25. Februar

Stille Tage zum Advent

Fr. 29. Nov. / 18:00 Uhr - So. 01. Dez 2019 / 14:30 Uhr

Weihnachten kommt jedes Jahr wieder so plötzlich…

Oftmals reichen da die vier Wochen Advent kaum aus,

um Plätzchen zu backen, Weihnachtsmärkte zu besuchen,

Geschenke für die Liebsten zu kaufen und einen

Marathon von diversen Weihnachtsfeiern in Firma und

Sportklub zu absolvieren. Stille Zeit und Besinnung?

Wäre schön, aber Fehlanzeige!

Dieser Kurs bietet Ihnen mit Impulsen, Gottesdiensten,

Schweigen und Austausch das heilsame Kontrastprogramm

zur sonstigen Ablenkung. Hier bekommen Sie die

Gelegenheit, das Herz zu öffnen für das Kind, das in uns

geboren werden möchte – Gott selbst.

Referent: Pater Thomas Wittemann OMI

Kosten: 112,- € (incl. Übernachtung)

Anmeldeschluss: 10. November

39


Bibelgespräch und mehr

mittwochs - 19:30 Uhr

16. Jan.; 06. Feb; 03. April; 17. April; 15. Mai;

05. Juni; 19. Juni; 03. Juli; 04. Sept; 18. Sept;

02. Okt.; 06. Nov; 20. Nov; 04. Dez ; 18. Dez 2019

Zweimal im Monat stellen wir eine Bibelstelle in den

Mittelpunkt. Die Worte aus der Bibel werden immer

wieder neu in die heutige Zeit geholt und übersetzt und

somit für alle verständlich gemacht. Wir sind auf der

Suche, welche Bedeutung der Text für jeden / jede ganz

persönlich im Leben hat. Diese Treffen sind offen, was

bedeutet: Neue sind jederzeit willkommen und Vorwissen

ist nicht erforderlich.

Infos bei Pater Thomas Wittemann OMI

Bußandachten

Abende der Versöhnung

freitags - 18:30 Uhr

Fr. 12. April 2019 - 18:30 Uhr

Fr. 13. Dezember 2019 - 18:30 Uhr

»Wenn jemand nicht sündigt ist er kein Mensch. Wir alle

irren und müssen unsere Schwächen anerkennen.«

Papst Franziskus

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder Bußgottesdienste

an. Sie bieten einen Rahmen zur gemeinsamen Besinnung

und geben Impulse zur individuellen Gewissenserforschung.

Dies kann als gute Vorbereitung auf die Beichte dienen.

Daher haben Sie im Anschluss der Bußgottesdienste

auch die Möglichkeit, das Sakrament der Versöhnung

(Beichte) bei verschiedenen Beichtpriestern im Beichtstuhl

oder im Beichtgespräch zu empfangen.

40


Filmabend / Austausch / Infos

Briefe an Gott

wahre Geschichte eines Jungen, der an Gott schreibt

Fr. 14. Juni 2019 - 19:00 Uhr

Der achtjährige Tyler leidet an einem Hirntumor. Seine

Briefe an Gott zeigen, wie er mit seiner Krankheit, mit

den Sorgen seiner verwitweten Mutter und der Reaktion

seiner Mitschüler umgeht. Als der Postbote Brady

McDaniels die Briefe liest, inspirieren sie auch ihn dazu,

sein von Scheidung und Alkoholabhängigkeit geprägtes

Leben zu überdenken. Schließlich freundet er sich sogar

mit Tyler und seiner Familie an.

„Briefe an Gott“ beruht auf einer wahren Begebenheit.

Tausende hat die Geschichte von Tyler und seinen Briefen

an Gott inspiriert und so deren eigenes Glaubensleben

enorm bereichert.

Wir schauen gemeinsam den Film und tauschen uns danach

aus.

Referent: Pater Günther Kames OMI

Anmeldeschluss: 10. Juni

Filmabend / Austausch / Infos

Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes

Dokufilm über Aussagen und Reden v. Papst Franziskus

Fr. 20. September 2019 - 19:00 Uhr

Der Papst beantwortet Fragen zu verschiedenen Themen

wie Wirtschaft, Immigration, soziale Ungerechtigkeit, Familie

und Glauben, die ihm von Menschen überall auf

der Welt gestellt wurden – egal ob von Arbeitern, Flüchtlingen,

Kindern oder Gefängnisinsassen. Regisseur Wim

Wenders sieht den Film aber weniger als Arbeit über und

mehr als Arbeit mit dem Papst. Dieser tritt gewissermaßen

auch dadurch, dass er beim Beantworten der Fragen

direkt in Wenders‘ Kamera blickt, in direkten Kontakt mit

den Fragestellern und Zuschauern. Des Weiteren begleitet

Wenders den Papst auch bei dessen zahlreichen

Reisen rund um den Globus. Eingestreut in den Dokumentarfilm

sind schwarzweiße, im Stil von Stummfilmen

gedrehte Spielfilmszenen aus dem Leben von Franz von

Assisi. Der Film, den wir gemeinsam schauen, ist in italienischer

Originalsprache, wird aber mit deutschem Untertitel

gezeigt. Anschließend findet ein Austausch statt.

Referent: Pater Günther Kames OMI

Anmeldeschluss: 10. September

41


42

Pilgerreisen mit Pater Kames

Rom, Lourdes, Israel, Italien, Frankreich

2019 bietet Pater Kames OMI fünf Pilgerreisen mit dem

Bayrischen Pilgerbüro an.

+ 17.04.2019 - 23.04.2019 Frankreich

Ostern im Herzen Nordfrankreichs 9FRP5001

Reims, Lisieux, Angers, Tours, Vézelay, Dijon, u.a.

+ 08.05.2019 - 17.05.2019 Italien

Große Pilgerrundreise durch Italien 9ITP3501

Wir besuchen Orte großer Heiliger wie Franz von Assisi, Benedikt

von Nursia, Pater Pio und Antonius von Padua. Auch Loreto,

Manoppello und das Zentrum des katholischen Christentums,

die „Ewige Stadt“ Rom, erwarten uns!

+ 17.06.2019 - 21.06.2019 Italien

Klassische Pilgerreise nach Rom 9RMP0008

Rom, Albaner Berge, Castel Gandolfo, Genzano

+ 13.09.2019 - 17.09.2019 Frankreich- Lourdes

(ab München)

9FLP0104

+ 23.10.2019 - 03.11.2019 Israel

Diesseits und jenseits des Jordans 9ILP5105

Auf den Spuren des Alten und Neuen Testamentes

– entdecken wir biblische Landschaften

in Israel und Jordanien! Haifa, Akko, Nazaret,

See Gennesaret, Caesarea Philippi,

Berg Tabor, Aqaba am Roten Meer, Masada,

Qumran, Jerusalem, Betlehem, Abu Gosh.

Für weitere Details geben sie bitte

unter www.pilgerreisen.de

die Reisenummer ein.

Anmeldungen:

sind beim Bayrischen Pilgerbüro

möglich. (Dachauer Str. 9,

80335 München,

Telefon: 089 / 54 58 11 – 0).

Ansprechpartner vor Ort:

Auskünfte und zur Beratung

Pater Günther Kames OMI

(Nikolauskloster)

Tel: 02182-8299625

kames@oblaten.de


Biblische Weinprobe

Sa. 15. Juni und Sa. 05. Okt. 2019 - jeweils 19:30 Uhr

Schon zu biblischen Zeiten und immer noch heute wird

er gerne getrunken: der Wein. Wer einen geselligen und

zugleich überraschend religiösen Abend verbringen

möchte, sollte sich die biblische Weinprobe nicht entgehen

lassen.

Dabei werden ein Sekt und fünf unserer rheinhessischen

Hausweine (je 0,1 l) aus dem klostereigenen Weinkeller

in gemütlicher und ungezwungener Runde verkostet.

Jene Büdesheimer Trauben des Weinguts Riffel reifen

im Schatten unseres Oblatenklosters auf dem Rochusberg

bei Bingen. Zur vollen Entfaltung des Geschmacks

wird Käse und Brot gereicht. Ein Weinbergpfirsich-Likör

beschließt den Abend gegen 23.00 Uhr.

Für das geistige Wohl werden im Laufe des Abends

verschiedene kurzweilige Weingeschichten aus der

Bibel erzählt und die Bedeutung des Weins für unser

Leben erschlossen.

Ein heiterer Abend für Leib und Seele ist garantiert!

Kosten: 21,- €

Anmeldung: bis 10. Juni - oder 30. Sept.

43


Hopfen und Malz ..... Gott erhalt´s

Bier in Bibel und Kloster (für Männer)

Sa. 26. Oktober 2019 -19:00 Uhr

Warum haben sich im frühen Mittelalter so viele Klöster

auf das Bierbrauen spezialisiert? Wieso findet man in

der Bibel 1543 Verse über Wein, aber nur 16 über Bier?

„Wein und Bier erfreuen das Herz, doch mehr als beide

die Freundesliebe“ (Jesus Sirach 40).

Wie die Bibel es hier ausdrückt, wollen wir an diesem

Abend dann auch genießen. In geselliger Runde wollen

wir diesen Fragen nachgehen. Dazu gehört natürlich

auch eine Bierverkostung, bei der insbesondere verschiedene

Klosterbiere angeboten werden.

Ein einfaches Abendessen mit Leberkäse, Brezn, Sauerkraut

erwartet die Teilnehmer bei dieser etwa dreistündigen

Veranstaltung. Die verkosteten Biere sind inklusive,

die Getränke die darüber hinaus verzehrt werden,

werden separat abgerechnet.

Referent: Pater Felix Rehbock OMI

Kosten: Essen und Getränke 30,- €

Anmeldung: 20. Okt.

Begrenzte Teilnehmerzahl - rechtzeitige Anmeldung erforderlich!

44


Klosterliköre, Süßes und Duftendes

aus den Klöstern / literarische Verkostung

(für Frauen)

Sa. 02. November 2019 -19:00 Uhr

Mönche und Nonnen begannen in Klostergärten Kräuter

und Heilpflanzen anzubauen und zu verwerten. Zunächst

ausschließlich auf die Behandlung von Kranken

ausgerichtet, brachten sie ihren Likör auch zum Genuss.

Die Kräuterrezepturen der Klöster sind umfangreich

quasi jedes Kloster hatte seinen eigenen Likör. In den

nächsten Jahrhunderten weiter verfeinert, erhielten die

Destillate durch den Zusatz von Zucker einen süß-würzigen

Geschmack. Heute gibt es unzählige Klosterliköre

-(franz. liqueur, von Latein liquor für „Flüssigkeit“) -

also aromatische Spirituosen mit unterschiedlichem

Zucker- und Alkoholgehalt. Geschichte, Wirkung und

Sinngehalt werden auf dieser unserer Verkostung geklärt

und herausgearbeitet. Verschiedene Klosterliköre

werden probiert und mit literarischen „geistlichen Genüssen“

umrahmt. Ebenso werden essbare Süßigkeiten

und auch klösterliche Pflegeprodukte vorgestellt und

teilweise ausprobiert.

Referent: Pater Felix Rehbock OMI

Kosten: Essen und Getränke 30,- €

Anmeldung: 25. Okt.

Begrenzte Teilnehmerzahl - rechtzeitige Anmeldung erforderlich!

45


Konzert mit Augenzwinkern

musikalische Matinee im Klostergang

28. Februar 2019 - 19:00 Uhr

Auch ohne abgeschnittene Krawatten und bunte Perücken

kann man Spaß haben. Bei diesem Alternativ-

Programm an Altweiber, ist vieles mit einem Augenzwinkern

aus einer anderen Perspektive zu sehen. Denn

Glaube und Musik bekennen, dass es keinen Grund für

Traurigkeit gibt - und dass Vieles auch mit einem Augenzwinkern

gesehen werden kann.

Im Nikolauskloster möchten wir an Altweiber im Klostergang

durch einen heiteren Abend mit Musik von Kantor

Theo Dahmen und anderen Musikern etwas zur FREUDE

anbieten. Dazu wird es ausgewählte Texte geben, bei

denen man ohne Augenzwinkern nicht auskommt. - Am

Ende werden alle auf ihre Kosten kommen, denn bekanntlich

ist jeder Jeck anders.

Zwischendurch gibt es eine kräftige Stärkung und flüssiges

Nass.

Mit: Theo Dahmen , Pater Felix u.a.

Begrenzte Teilnehmerzahl - rechtzeitige Anmeldung erforderlich!

46


„Aus Liebe ver-rückt!“

Familienbiografischer Workshop

Sa. 19. Januar 2019 / 10:00 - 16:00 Uhr

Es kommt vor: Dauerkonflikt zwischen Mutter und

Tochter, nicht enden wollender Geschwisterstreit, langjähriger

Kontaktabbruch oder Beziehungskrise.

An einem Samstag nehmen wir das Thema Familie unter

die Lupe. Wir beleuchten die Verstrickungen in Familien

aus verschiedenen Perspektiven. Wir lernen die aus

Liebe „Ver-rückten“ kennen, die u.a. immer wieder eine

Rolle einnehmen, bei der sie merken, dass irgendetwas

nicht stimmt. Und wir erarbeiten Lösungen aus diesen

Verstrickungen.

Selbstverständlich sind Ihre eigenen Fragen zur Familiengeschichte

herzlich willkommen. Jede/r kann ein

aktuelles Thema oder Anliegen vertrauensvoll ansprechen.

Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, ihre Biografie

aus einer anderen Sichtweise zu entdecken und

diese als Kraftquelle zu nutzen.

Das Wissen um tiefere familiäre Zusammenhänge

ist äußerst wertvoll und erklärt viele Schritte aus

privaten und auch beruflichen Lebenslaufbahnen.

Referentin: Mechthild Batzke, Coach für Familienbiografik

Kosten: Verpflegung: 21,- €

Kursgebühr: 25,- €

Anmeldeschluss: 10. Januar

47


KLOSTERKIRCHE

Hl. Messen und Stundengebet

Im Stundengebet beten wir in Gemeinschaft mit der Kirche

weltweit, deren Anliegen uns im Gebet wichtig sind.

Gerne laden wir Sie ein, mit uns zu beten und ein Teil

dieser Gebetsgemeinschaft zu werden.

In der Feier der Eucharistie lädt Christus uns ein,

Gemeinschaft mit IHM und untereinander zu erleben.

Wir hören Gottes Wort, werden Zeuge wie aus einfachem

Brot der Leib Christi wird – und werden selbst verwandelt

und gestärkt für den Alltag. So laden wir Sie täglich

ein, mit uns die Heilige Messe in der Klosterkirche zu feiern.

An Wochentagen

An Sonn- u. Feiertagen

6:45 Uhr Laudes 07.30 Uhr Hl. Messe

07.00 Uhr Hl. Messe 10.00 Uhr Hl. Messe

19:20 Uhr Vesper 18.00 Uhr Hl. Messe

08.30 Uhr Hl. Messe

samstags

im Schloss Dyck

18.00 Uhr Vorabendmesse 19:00 Uhr Hl. Messe

Schneekapelle Schiefbahn

Kinder- u. Familiengottesdienste sind zweimal im Monat.

Termine finden Sie bei den Angeboten für Familien in

diesem Jahresprogramm.

48

Der Rosenkranz wird freitags um 18:00 Uhr gebetet;

in den Monaten Mai und Oktober täglich.

Am Herz Jesu Freitag ist dieses Gebet verbunden mit

der Eucharistischen Anbetung.


HINWEIS: GLUTENARME-Hostien - Zöliakie

Seit Neuestem haben wir auch glutenarme Hostien.

Wer diese spezielle Hostie benötigt, möge sich bitte

vor Beginn der Heiligen Messe in der Sakristei melden,

damit wir die spezielle Hostie für die Messe separat

bereiten können. 49


Taizé-Gebet u. Nunc dimittis Messe am Abend

Jeden DRITTEN Donnerstag im Monat - 19:30 Uhr

17. Jan; 21.Feb; 21. März; 25. April; 16. Mai; 20. Juni;

19. Sept; 17. Okt.; 21. Nov; 19.Dez 2019

Wir treffen uns an diesen Abenden in unserer Kinderund

Familienkirche des NIKOLAUSKLOSTERS zum Gebet.

Im monatlichen Wechsel wird es ein Gebet im Geiste

von Taizé geben, welches meditative, mehrstimmige Gesänge,

Gebete, Bibellesung und Stille umfasst. Im darauffolgenden

Monat feiern wir eine Heilige Messe, die

immer wieder an einigen Stellen besonders gestaltet ist.

Sie ist eher meditativ und weniger wortlastig.

Es geht bei beiden Gebetsformen darum, den Glauben

ganzheitlich erfahrbar zu machen. Viel Gesang, Stille

und Glaubensaustausch bewirken – in der besonders

gestalteten Kirche – eine echte und spürbare Glaubenserfahrung.

Eingeladen sind ALLE, die in dieser besonderen Form

und Atmosphäre Gott begegnen wollen.

Feiern sie mit den OBLATENMISSIONAREN

Taizé Gebet: 21. Feb.; 25. April; 20. Juni;

17. Okt.; 19. Dez. 2019

Heilige Messe: 17. Jan.; 21.März; 16. Mai;

19. Sept.; 21. Nov. 2019

50


Segen

„An Gottes Segen ist alles gelegen“

– so heißt es in einem deutschen Sprichwort. Verständlich

ist dieser Spruch, wenn man die Bedeutung der

Segnung hinzunimmt. Jemanden zu segnen bedeutet,

der Person etwas Gutes zuzusagen. Gott will uns Menschen

nah sein. Im Segen begegnet er uns und berührt

uns regelrecht. Diese besondere Gottesbegegnung der

Liebe wird an einigen Tagen im Jahr für Menschengruppen

in den Fokus gerückt, die geliebt werden und die

Liebe weiterverschenken. Insbesondere für Verliebte

und Paare, werdende Mütter und Familien lädt auch das

Nikolauskloster zu speziellen Segnungen ein.

Kindersegnung

Segen für Verliebte

Mi. 26.12.2018 - 15 :00 Uhr

So. 10.02.2019 - 18:00 Uhr

Segnung der Kranken Fr. 15.02.2019 - 17:00 Uhr

Segen f. werdend.Eltern So. 31.03.2019 - 18:00 Uhr

Krankensalbungsfeier

Mi. 08.05.2019 - 14:30 Uhr

Muttertagssegen So.12.05.2019 - 18 :00 Uhr

Fahrzeugsegnung

Tiersegnung

Kindersegnung

So. 07.07.2019 - 10 :00 Uhr

So. 06.10.2019 - 14 :00 Uhr

Do. 26.12.2019 - 15 :00 Uhr

51


Segensfeier für werdende Eltern

So. 31. März 2019 - 18:00 Uhr

Im Nikolauskloster wollen wir das Leben feiern. Daher

bieten wir erstmalig die Segnung werdender Eltern an.

Die werdenden Mütter und Väter erbitten den Beistand

Gottes für das neu entstehende Leben. Eltern spüren,

es entsteht etwas, das wir nicht in der Hand haben. Ein

Kind ist ein Wunder, in dem etwas von Gottes Geheimnis

erfahrbar wird. Eltern wollen das Beste für ihr Kind

und dazu gehört aus unserer Sicht eine Segnung. Um das

Fest Verkündigung des Herrn (25.März – 9 Monate vor

Weihnachten) passt dieser Segen besonders.

Eingeladen sind alle Eltern die ein Kind erwarten. Direkt

nach der 18 Uhr Messe feiern wir einen kleinen Wortgottesdienst

bevor ein Einzelsegen angeboten wird. Zu

dieser Feier sind auch Familienangehörige willkommen.

Als dein Vater und deine Mutter

Eltern wurden,

haben sie mit Gott zusammen

etwas völlig Neues in die Welt gebracht,

was es vorher nicht gab

und nur ein einziges Mal gibt:

DICH!

52

(„ YOUCAT for KIDS“ Seite 153)


Kindertaufe

nach Absprache

Kinder stellen die Welt auf den Kopf. Insbesondere

für frischgebackene Väter und Mütter entsteht mit der

Geburt eines Kindes eine neue, ganz besondere Lebenssituation.

Speziell dann, wenn etwas Neues beginnt,

können spezielle Riten und Menschen helfen, die einem

den Rücken stärken. So verhält es sich auch mit dem

Sakrament der Taufe, bei dem wir uns zu Jesus Christus

bekennen. Hierbei wird der Täufling in die Gemeinschaft

der Christen eingegliedert. In der Taufe wird die unsichtbare,

unvergängliche Gegenwart Gottes erfahrbar, die

in der Kirche Gestalt annimmt. Im Sakrament begegnet

einem die Liebe selbst.

Sie sind vor kurzem Eltern geworden und bereit, Ihr

Kind taufen zu lassen?

Gerne unterstützen wir Sie dabei.

53


Segnung der Kranken

Fr. 15. Februar 2019 - 17:00 Uhr

Wer krank ist, weiß manchmal nicht, wie es weitergeht.

Ungewissheit über die eigene Zukunft mischt sich mit

dem Wunsch, anderen nicht zur Last zu fallen. Zugleich

ist man oft auf Hilfe angewiesen und muss sich selbst

zurücknehmen.

In dieser schwierigen Zeit kann der Glaube eine Orientierungshilfe

sein. Wir sind nicht allein; Gottes Beistand

ist auch in den Tälern des Lebens sicher. Es hilft, sich das

hin und wieder auch von Menschen sagen zu lassen.

Genau das will die Segnung der Kranken: Segnen bedeutet

so viel wie „Gutes sagen“, Mut machen.

Die Segnung heilt nicht die Krankheit, aber sie gibt

Hoffnung und Zuversicht von Gott her, um persönliches

und auch fremdes Leid auszuhalten. Gesegnet werden

darum nicht nur die Kranken selbst, sondern auch Familienangehörige.

Wir schließen die Feier mit einer Lichterprozession

zur Lourdesgrotte im Klosterpark.

Krankensalbungsfeier

Mi. 08. Mai 2019 - 14:30 Uhr

Die Krankensalbung ist ein Sakrament für alle Kranken.

Wenn ich merke, dass meine Krankheit mich über

die Maßen belastet, dass ich keinen Ausweg mehr sehe,

dann kann ich um die Krankensalbung bitten. Mit dem

Salbungsöl wird angedeutet, dass Gott uns den Geist

schenkt, der durch alles Leid hindurchträgt und den Weg

mit uns geht. Hier geht es um ein Sakrament – also Gottes

Nähe und Wirken.

Die Salbung empfängt dabei nur der Kranke. Trotzdem

ist es gut, wenn dieser von Angehörigen begleitet wird,

denn Gottes Nähe wird auch durch Gemeinschaft untereinander

sichtbar. Nach dem Empfang des Sakramentes

besteht die Möglichkeit zu Kaffee und Kuchen aus der

Klosterbackstube.

Rollstuhlfahrer und Personen mit Rollatoren können

mittels einer Rampe problemlos in die Klosterkirche

kommen.

54


Trauerkreis

Jeweils zweiter Dienstag im Monat 16:00-18:00 Uhr

08. Jan; 12. Feb; 12. März; 09. April; 14. Mai; 04. Juni;

09. Juli; 10. Sept; 08. Okt; 12.Nov; 10. Dez 2019

Der Trauerkreis ist für Menschen, die eine geliebte Person

verloren haben und die nun im Trauerprozess stehen;

die das Gefühl haben sich in ihrer Trauer im Kreis zu

drehen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie über den

Verlust eines Menschen nicht hinwegkommen, wenn Sie

sich schwer damit tun „loszulassen“, wenn Sie sich mit

Ihrer Trauer allein fühlen, dann möchte der Trauerkreis

Ihnen Hilfen an die Hand geben. Sie erleben hier eine

Gemeinschaft, die wie Sie in der gleichen Situation ist

und versucht, mit ihrer Trauer umzugehen.

Wenn ich spüre, ich komme in meinem Trauerprozess

nicht weiter, kann ich schauen, wie andere damit umgehen.

In monatlichen Treffen möchten wir Ihnen die

Möglichkeit geben, sich in einem geschützten und vertraulichen

Rahmen auszutauschen. Wir möchten Sie auf

Ihrem Trauerweg stärken und begleiten.

Melden sich sich einfach bei Pater Thomas Wittemann

55


Angebote für unsere Gäste

Gruppenreisen - Tagesausflüge

nach Absprache

Ausflugsgruppen und Busreisende, die sich für unser

geschichtsträchtiges Haus und unsere Arbeit interessieren,

heißen wir zu einer Klosterführung herzlich

willkommen!

Einen Abstecher in den Klosterladen machen wir auch

möglich. Gerne können Sie Ihren Besuch im Nikolauskloster

mit einer Köstlichkeit aus unserer Klosterbackstube

oder unserer Klosterküche abrunden.

Melden Sie sich bitte dazu bei uns, damit wir Termin und

Details miteinander besprechen können.

Das Nikolauskloster ist immer eine Reise wert.

Tagungen, Gruppenarbeiten

nach Absprache

Sechs große Gruppenräume mit Tagungshaustechnik

stehen für Konferenzen, Schulungen und Vorträge zur

Verfügung. Darüber hinaus verfügt das Nikolauskloster

über vier kleinere Räume für Gruppenarbeiten und einige

kleine Zimmer für Besprechungen.

Alles in allem verzaubert unsere Oase durch ihr schlichtes,

unkompliziertes und zugleich traumhaft schönes

Ambiente.

56


Schulklassen - Kindergruppen - Jugendgruppen

- Firmlinge etc.

nach Absprache

Gruppen, die zu Kennenlern- und Gemeinschaftstagen,

Tagen religiöser Orientierung (TRO) oder Besinnungstagen

zu uns kommen, bieten wir eine intensive Zeit.

Die Inhalte sind vielfältig und werden auf die jeweiligen

Anliegen und Altersklassen abgestimmt. Von Kindergärten

über Schulklassen bis hin zu Erstkommunion-, Firmoder

Jugendgruppen bieten wir passende Themen.

Übernachtung

nach Absprache

Im Nikolauskloster befinden sich 20 Einzel-, 20 Doppel-,

drei Dreibett-, zwei Vierbett-, zwei Siebenbettzimmer

und zwei Achtbettzimmer.

Die Zimmer umfassen eine einfache, aber saubere und

liebevolle Ausstattung mit einem Waschbecken, einem

Schrank, Bett und einem Schreibtisch.

Toiletten und Duschen befinden sich auf dem Gang,

in separaten Sanitärräumen. Da unser Haus leider über

keinen Aufzug verfügt, befinden sich einige wenige behindertengerechte

Zimmer nur im Erdgeschoss.

Unser Essen

Neben guter und einfacher Hausmannskost versucht

unsere Küche auch einige wenige spezielle Ernährungsformen

- nach vorheriger Absprache - zu arrangieren.

Wir können Ihnen bei den spezielle Ernährungsformen

«nur» vegetarisches, laktosefreies und glutenfreies

Essen anbieten. Bei anderen Lebensmittelunverträglichkeiten

bitten wir Sie, ihr Essen selber mitzubringen.

Unsere Essenszeiten für Gruppen

Frühstück

07:00 - 9:30 Uhr

Mittagessen 12:00 Uhr

Nachmittagskaffee 14:00 - 16:00 Uhr

Abendessen 18:00 Uhr

57


Klosterladen

Öffnungszeiten des Klosterladens:

Samstags von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Sonn- und Feiertage nach der 10:00 Uhr-Messe

sowie von 14:00 Uhr - 19:00 Uhr

An Werktagen nach vorheriger Absprache.

Echte Schätze entdecken – das geht im Klosterladen

des Nikolausklosters. Was in normalen Geschäften

nicht zu finden ist, kann in dem reichhaltigen Sortiment

von Karten und ausgewählten Büchern über

Tauf- und Kommunionaccessoires, Gebetswürfeln

oder Rosenkränzen bis hin zu gestalteten Kerzen,

Kreuzen sowie Eine-Welt-Artikeln entdeckt werden.

Sogar erlesene Weine und natürlich den speziellen

Klosterlikör kann man im Klosterladen erhalten,

sodass sich das Stöbern wirklich lohnt.

Besonders stolz

sind wir auf die

Auswahl von religiösen

Kinder- und

Familienspielen.

Selbstverständlich

unterstützen wir

den fairen Handel.

Wir freuen uns auf

Ihren Besuch!

58


Klosterprodukte aus dem Nikolauskloster

Lange Tradition hat unser eigener Klosterlikör, den es in

den Sorten Wacholder, Klosterkräuter und Kirsch gibt.

Seit 2018 können wir Ihnen auch etwas „ALTES-NEUES“

Hochprozentiges anbieten. Jahrzehnte war das Rezept

im Archiv unseres Mutterhauses Hünfeld verschollen,

jetzt wird der Kräuterlikör „Oblatine“ wieder gebrannt

und ist bei uns zu erwerben.

Seit letztem Jahr

bietet unser Klosterladen

eine weitere

Spezialität an: „Klostergold“

– feinster

Blütenhoniglikör

von unseren eigenen

Bienen. Schon einige Jahre haben

wir den schmackhaften Kloster-Honig

aus dem Nikolauskloster. Der Honig

stammt von Bienenvölkern auf unserem

Klostergelände sowie in der

näheren Umgebung und ist ein Naturprodukt

ohne jegliche Zusätze. Unser

Imker ist Dipl. oec. troph. Ulrich Reipen

aus Damm. Informieren sie sich:

www.kloster-honig.de

Unser Klosterhonig wurde 2017 und

2018 vom Imkerverband Rheinland

mit Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet.

2018 kam das Gütesigel - BIO Honig

nach europäischer Richtlinie und

Bioland dazu.

Darauf dürfen wir stolz sein. Wer die

Süße der Bienen genießen will, kann

sie im Klosterladen bekommen.

59


IMMER WIEDER SONNTAG´s

Genießen Sie einfach Ihren Sonntag im Nikolauskloster

mit unseren selbstgebackenen Köstlichkeiten aus der

hauseigenen Backstube.

Klosterführung am Sonntag

Wir bieten an verschiedenen Sonntagen auch thematische

Führungen an. Dort können Sie erfahren, wie sich

das Nikolauskloster im Laufe der Jahrhunderte gewandelt

hat.

Eine Zeitreise durch 800 Jahre Klostergeschichte.

TREFFPUNKT: - Ostflügel (Schild Treffpunkt) - 15:30 Uhr

24. März; 14. April; 28. April 2019

19. Mai; 16. Juni; 30. Juni 2019

21. Juli; 11. Aug; 22. Sept; 13. Okt; 27. Okt 2019

Infos und Themen der jeweiligen Führung werden

vorher auf Facebook oder im Aushang am Kloster

bekannt gegeben.

Führungen Geschichte Anekdoten

60

Klosterführung in einer Gruppe

Besondere Klosterführungen von Herrn Reipen

können Sie als Gruppe ab 12 Personen auch zu einem

individuellen Termin buchen. Die Besichtigung lässt sich

über verschiedene Vertiefungsthemen noch intensiver

gestalten. Sie können bei gebuchten Führungen aus

diesen Themen wählen:

Themen der besonderen Klosterführungen:

1) 600 Jahre Kloster - Anekdoten, Geschichten

2) Klosterkirche und Info über die Fürstengruft

3) Klösterliches Leben im Wandel der Zeit

Melden Sie sich einfach im Kloster


Kaffee und Kuchen

Täglich von 13:00 - 17:00 Uhr (außer montags)

Ebenso nicht am Achermittwoch, Karfreitag, Ostersonntag,

1. Weihnachtsfeiertag und Neujahr.

Köstlich!

Täglich von neuem erfüllt das Nikolauskloster der

unnachahmliche Geruch nach Kaffee und frisch gebackenem

Kuchen aus unserer hauseigenen Backstube.

Das haben auch seit vielen Jahren Scharen von Wanderern,

Fahrradfahrern und Gruppen für sich entdeckt und

unsere Oase als Ausflugsziel schätzen gelernt.

Formvollendet ist der Genuss bei sonnigem Wetter auf

der großen Terrasse mit Blick ins Grüne.

Überzeugen Sie sich selbst!

Täglich von 13:00 - 17:00 Uhr, (außer montags) sowohl

an Werktagen als auch an Sonn- und Feiertagen.

Bei Gruppen bitten wir vorab um eine Anmeldung.

61


Wenn du vernünftig bist, erweise dich als Schale und

nicht als Kanal, der fast gleichzeitig empfängt und weitergibt,

während jene wartet, bis sie gefüllt ist.

Auf diese Weise gibt sie das, was bei ihr überfließt,

ohne eigenen Schaden weiter.

Lerne auch du, nur aus der Fülle auszugießen

und habe nicht den Wunsch, freigiebiger zu sein als Gott.

Die Schale ahmt die Quelle nach.

Erst wenn sie mit Wasser gesättigt ist,

strömt sie zum Fluss, wird zur See.

Du tue das Gleiche!

Zuerst anfüllen und dann ausgießen.

Die gütige und kluge Liebe ist gewohnt überzuströmen,

nicht auszuströmen.

Ich möchte nicht reich werden, wenn du dabei leer wirst.

Wenn du nämlich mit dir selbst schlecht umgehst,

wem bist du dann gut?

Wenn du kannst, hilf mir aus deiner Fülle,

wenn nicht, schone dich.

Bernhard von Clairvaux (1090-1153)

62


Pfingsttage im Nikolauskloster

09. und 10. Juni 2019

Wo kann man besser den Heiligen Geist spüren, als in der

freien Natur?! Wo kann man daher besser die Pfingsttage

feiern, als auf dem Kletterschiff im Klosterpark?! Dort

werden an den beiden Pfingsttagen die hl. Messen um

10 Uhr zelebriert. Anschließend gibt es als Stärkung eine

Klostersuppe sowie belegte Brötchen mit Kaffee. Selbstverständlich

werden auch die Spezialitäten aus unserer

klostereigenen Backstube angeboten. Die Kinder können

sich auf einer kleinen Spielwiese austoben.

Das traditionelle Volksfest, wie es aus früheren Jahren

bekannt ist, wird es nicht mehr geben. Bereits 2017 und

2018 hatten wir mit dieser Veränderung ein sehr schönes

Miteinander in entspannter Atmosphäre.

Nikolausmarkt

23. November 2019 - 14:00 Uhr - 20:00 Uhr

24. November 2019 - 11:00 Uhr- 18:00 Uhr

Was liegt dem Nikolauskloster näher als der Nikolausmarkt.

Wir geben allen, die sehnlich diese schöne Jahreszeit

erwarten, einen besonderen Vorgeschmack:

Jedes Jahr am letzten Sonntag vor dem Advent ist der

vorweihnachtliche Zauber bei den Buden im Park ums

Nikolauskloster förmlich zu greifen. Neben regionaler

Handwerkskunst gibt es etwas für die heimische Krippe.

Reibekuchen, Grillwurst, Punsch oder feine Leckereien

aus unserer Klosterbäckerei runden diesen Markt ab.

Auch für die Kinder gibt es viel Interessantes.

63


KLOSTERSCHOLA

Proben: dienstags 18:30 - 20:00 Uhr

In den vergangenen drei Jahren hat sich die schola gebildet, in der Sängerinnen und Sänger aller

Kloster-

Altersstufen gemeinsam musizieren.

Mit Power und Spirit gestaltet die Schola zahlreiche

Messen und Abendgebete.

Im Dezember 2013 wurde das neue Gesangbuch für

die katholische Kirche im deutschsprachigen Raum

(„Gotteslob“) veröffentlicht.

Unsere Klosterschola hat durch ihre Mitwirkung schon

etliche neue Lieder und Gesänge in die Gottesdienste

und die Liturgie eingeführt. Die Sängerinnen und

Sänger haben es sich zu Aufgabe gemacht, die neuen

musikalischen Chancen zu nutzen und so der feiernden

Gemeinde, den Schatz des ganzen „Gotteslobes“

vertraut zu machen (Kanons und Mehrstimmigkeit).

Hier kann man nette Leute kennenlernen, Spaß

haben und neue Lieder singen.

Männer und Frauen, die Lust haben mitzusingen

- vielleicht auch nur zeitweise -

sind herzlich eingeladen.

Melden Sie sich einfach im Kloster.

64


IN EIGENER SACHE - Mithilfe

Das Nikolauskloster könnte nicht bestehen ohne die

Hilfe von vielen ehrenamtlichen Männern und Frauen.

Tatkräftig und nicht selten über das Selbstverständliche

hinaus, unterstützen uns ca. 80 Ehrenamtliche mit ihrer

Arbeit. In der Backstube, beim Reinigen von Zimmern, in

der Gartenarbeit oder im Klosterladen: Vieles in unserem

Haus wird von Ehrenamtlichen getragen.

Wir suchen immer wieder Menschen, die uns in verschiedenen

Bereichen helfen. Vielleicht sind Sie handwerklich

begabt oder bringen andere Fähigkeiten und

ein bisschen freie Zeit mit, die Sie uns zur Verfügung

stellen? Wir bieten eine tolle Gemeinschaft bei der sich

jeder mit seinen Talenten einbringen kann.

Gartentag

30. März 2019 - Beginn um 9.00 Uhr

26. Okt. 2019 - Beginn um 9.00 Uhr

In unserem Klosterpark gibt es immer wieder was zu tun.

Zweimal im Jahr, im Frühling und im Herbst, nehmen wir

uns besonders dafür Zeit. Dafür bitten wir Sie um Mithilfe

und bieten neben einer netten Gemeinschaft auch

eine kräftige Klostersuppe zur Stärkung.

Kommen Sie einfach vorbei, Gartengeräte jeglicher Art

dürfen gerne mitgebracht werden.

DANKE

65


66

Terminübersicht - 2019

Januar 2019

08.01. 09:00 Uhr Einkehrvormittag-Atempause

08.01. 16:00 Uhr Trauerkreis

10.01. 16:30 Uhr Kibi - Kinderbibeltreff

13.01. 11:00 Uhr Familienmesse mit Brunch

15.01. 16:30 Uhr Weggottesdienst - Eko-Kurs

16.01. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

17.01. 19:30 Uhr Nunc dimittis Messe i.d. Fam.Kirche

19.01. 10:00 Uhr Familienbiografischer Workshop

20.01. 15:00 Uhr Tauferinnerungsfeier

24.01. 16:30 Uhr Glaubenskurs f. Kinder- Spurensuche

24.01 19:30 Uhr Elterngesprächkreis Eltern-Eko-Kurs

27.01. 16:30 Uhr EFA - Familiengottesdienst

30.01. 16:30 Uhr Weggottesdienst - Eko-Kurs

Februar 2019

02.02. 10:00 Uhr Einkehrtag

05.02. 16:30 Uhr Weggottesdienst - Eko-Kurs

06.02. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

07.02. 16:30 Uhr Glaubenskurs f. Kinder- Spurensuche

07.02 19:30 Uhr Elterngesprächkreis Eltern-Eko-Kurs

10.02. 11:00 Uhr Familienmesse mit Brunch

10.02. 18:00 Uhr Gottesdienst für Verliebte mit Segen

12.02. 16:00 Uhr Trauerkreis

14.02. 16:30 Uhr Kibi - Kinderbibeltreff

14.02. 18:00 Uhr Hl. Messe Aschermittwoch

15.02. 17:00 Uhr Segnung der Kranken anschl.

Lichterprozession (Welttag der Kranken)

21.02. 16:30 Uhr Glaubenskurs f. Kinder- Spurensuche

21.02. 19:30 Uhr Taize Gebetsabend i.d. Fam.Kirche

24.02. 16:30 Uhr EFA - Familiengottesdienst

28.02.-03.03 18:00 Uhr Geistliche Auszeit

28.02. 19:00 Uhr Konzert mit Augenzwinkern Altweiber

März 2019

03.03. 11:00 Uhr Familienmesse mit Brunch

06.03. 19:00 Uhr Exerzitien im Alltag - Kurs Beginn

12.03. 09:00 Uhr Einkehrvormittag-Atempause

12.03. 16:00 Uhr Trauerkreis

13.03. 19:30 Uhr Exerzitien im Alltag - Kurs

14.03. 16:30 Uhr Kibi - Kinderbibeltreff

20.03. 16:30 Uhr Weggottesdienst - Eko-Kurs

20.03. 19:30 Uhr Exerzitien im Alltag - Kurs

21.03. 16:30 Uhr Glaubenskurs f. Kinder- Spurensuche

21.03. 19:30 Uhr Nunc dimittis Messe i.d. Fam.Kirche

23.03.-24.03 18:00 Uhr Erstkommunion Familienwochenende

24.03. 11:00 Uhr Familienmesse mit Brunch- spezial

24.03 11-17 Uhr Familientag Spezial „YOUCAT for KIDS“

24.03. 15:30 Uhr Klosterführung (Thema siehe Aushang)


Terminübersicht - 2019

27.03. 19:30 Uhr Exerzitien im Alltag - Kurs

29.03.-31.03 18:00 Uhr Wochenende Silberpaare Sind es schon 25 Jahre?

30.03. 09:00 Uhr Gartentag

31.03. 18:00 Uhr Messe &Segensfeier f. werdende Eltern

April 2019

02.04. 16:30 Uhr Weggottesdienst - Eko-Kurs

03.04. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

04.04 19:30 Uhr Elterngesprächkreis Eltern-Eko-Kurs

06.04. 10:00 Uhr Einkehrtag

06.04. 15:00 Uhr Fest der Versöhnung für Kinder und

Eltern der Erstkommunionvorbereitung

09.04. 16:00 Uhr Trauerkreis

10.04. 19:30 Uhr Exerzitien im Alltag - Kurs

11.04. 16:30 Uhr Kibi - Kinderbibeltreff

12.04. 18:30 Uhr Bußgottesdienst - mit anschl. Beichte

14.04. 11:00 Uhr Familienmesse mit Brunch Palmsonntag

14.04. 15:30 Uhr Klosterführung (Thema siehe Aushang)

17.04. 16:30 Uhr Weggottesdienst - Eko-Kurs

17.04. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

18.04. 18:00 Uhr Messe v. letzten Abendmahl Gründonnerstag

19.04. 11:00 Uhr Kinder- u. Familienkreuzweg (Karfreitag)

19.04. 15:00 Uhr Karfreitagsliturgie

20.04. 20:00 Uhr Osternacht - Auferstehungsamt

25.04. 19:30 Uhr Taize Gebetsabend i.d. Fam.Kirche

28.04. 15:30 Uhr Klosterführung (Thema siehe Aushang)

28.04. 16:30 Uhr EFA - Familiengottesdienst

Mai 2019

01.05. 15:00 Uhr Maiandacht an der Grotte oder Kirche

05.05. 11:00 Uhr Feierliche Erstkommunion

05.05. 15:00 Uhr Maiandacht an der Grotte oder Kirche

07.05. 09:00 Uhr Einkehrvormittag-Atempause

08.05. 14:30 Uhr Krankensalbungsfeier für ältere u.

kranke Menschen / Kaffee und Kuchen

09.05. 16:30 Uhr Kibi - Kinderbibeltreff

09.05. 19:30 Uhr Elterngesprächkreis Eltern-Eko-Kurs

11.05. 10:00 Uhr Ein Tag für die Partnerschaft (für Paare)

12.05. 11:00 Uhr Familienmesse mit Brunch

12.05. 15:00 Uhr Maiandacht an der Grotte oder Kirche

12.05. 18:00 Uhr Hl. Messe und Muttertagssegen

14.05. 16:00 Uhr Trauerkreis

14.05. 16:30 Uhr Weggottesdienst - Eko-Kurs

15.05. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

16.05. 19:30 Uhr Nunc dimittis Messe i.d. Fam.Kirche

19.05. 15:00 Uhr Maiandacht an der Grotte oder Kirche

19.05. 15:30 Uhr Klosterführung (Thema siehe Aushang)

19.05. 16:30 Uhr Maiandacht für Familien mit Kindern

26.05. 16:30 Uhr EFA - Familiengottesdienst

30.05. 10:00 Uhr Christi Himmelfahrt Messen wie sonntags

31.05.-.02.06. 18:00 Uhr EPL-Kurs Gesprächstraining für Paare

67


Terminübersicht - 2019

Juni 2019

31.05.-.02.06. 18:00 Uhr EPL-Kurs Gesprächstraining für Paare

01.06. 10:00 Uhr Einkehrtag

04.06. 16:00 Uhr Trauerkreis

05.06. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

09.06. u. 10.06. 0:00 UhrPFINGSTtage - Haus der offenen Tür

13.06. 16:30 Uhr Kibi - Kinderbibeltreff

14.06. 19:00 Uhr Filmabend - „Briefe an Gott“

15.06. 19:30 Uhr Biblische Weinprobe

16.06. 15:30 Uhr Klosterführung (Thema siehe Aushang)

19.06. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

20.06. 10:00 Uhr Fronleichnam Messen wie sonntags

20.06. 19:30 Uhr Taize Gebetsabend i.d. Fam.Kirche

22.06.-.23.06. 10:00 Uhr RKT-Religiöse Kindertage (oh Übernachtung)

23.06. 10:00 Uhr Messe & Fronleichnamsprozession

23.06. 16:30 Uhr EFA - Familiengottesdienst (RKT)

30.06. 15:30 Uhr Klosterführung (Thema siehe Aushang)

Juli 2019

02.07. 09:00 Uhr Einkehrvormittag-Atempause

03.07. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

07.07. 10:00 Uhr Fahrzeugsegnung m. Messe

09.07. 16:00 Uhr Trauerkreis

11.07. 16:30 Uhr Kibi - Kinderbibeltreff

14.07. 11:00 Uhr Familienmesse mit Brunch

15.07.-19.07. 15:00 Uhr Jugendcamp

20.07.-27.07. 15:00 Uhr Sommerklostercamp

21.07. 15:30 Uhr Klosterführung (Thema siehe Aushang)

August 2019

FERIEN

11.08. 15:30 Uhr Klosterführung (Thema siehe Aushang)

30.08.-.01.09. 18:00 Uhr EPL-Kurs Gesprächstraining für Paare

September 2019

01.09. 11:00 Uhr Familienmesse mit Brunch

04.09. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

07.09. 10:00 Uhr Einkehrtag

10.09. 16:00 Uhr Trauerkreis

12.09. 16:30 Uhr Kibi - Kinderbibeltreff

14.09. 10:00 Uhr Ein Tag für ie Partnerschaft (für Paare)

18.09. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

19.09. 19:30 Uhr Nunc dimittis Messe i.d. Fam.Kirche

20.09. 19:00 Uhr Filmabend Papst Franziskus- Mann s.Wortes

22.09. 15:30 Uhr Klosterführung (Thema siehe Aushang)

22.09.-26.09 18:00 Uhr Geistliche Auszeit

28.09.-.29.06. 10:00 Uhr RKT-Religiöse Kindertage (oh Übernachtung)

29.09. 16:30 Uhr EFA - Familiengottesdienst

68


Terminübersicht - 2019

Oktober 2019

01.10. 09:00 Uhr Einkehrvormittag-Atempause

01.10 18:00 Uhr Eröf. Rosenkranzm. & Lichterprozession

02.10. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

04.10.-06.10 18:00 Uhr Wochenende für Paare Zusammen - weniger alleine

05.10. 19:30 Uhr Biblische Weinprobe

06.10. 10:00 Uhr Festhochamt Kirchweih

06.10. 14:00 Uhr Tiersegnung

08.10. 16:00 Uhr Trauerkreis

10.10. 16:30 Uhr KIBI - Familien-Kinder Rosenkranz

13.10. 11:00 Uhr Familienmesse mit Brunch

13.10. 15:30 Uhr Klosterführung (Thema siehe Aushang)

17.10. 19:30 Uhr Taize Gebetsabend i.d. Fam.Kirche

26.10. 09:00 Uhr Gartentag - Wir brauchen Hilfe

26.10. 19:00 Uhr Hopfen und Malz .. Gott erhalt´s

27.10 10:00 Uhr Hochamt zum Erntedank

27.10. 16:30 Uhr EFA - Familiengottesdienst

31.10. 16:30 Uhr KIBI - Familien-Kinder Rosenkranz

November 2019

01.11. 18:00 Uhr Messe Allerheiligen + Totenged.+Gräberseg.

02.11. 10:00 Uhr Einkehrtag

02.11. 19:00 Uhr literarische Klosterlikör Verkostung

06.11. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

09.11. 10:00 Uhr Ein Tag für die Partnerschaft (für Paare)

10.11. 11:00 Uhr Familienmesse mit Brunch

12.11. 16:00 Uhr Trauerkreis

14.11. 16:30 Uhr Kibi - Kinderbibeltreff

16.11. 19:30 Uhr Candle-Light Dinner für Paare

20.11. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

21.11. 19:30 Uhr Nunc dimittis Messe i.d. Fam.Kirche

23.11.-24.11 18:00 Uhr Nikolausmarkt

24.11. 16:00 Uhr EFA-Familiengottesdienst mit Nikolaus

29.11.-01.12 18:00 Uhr Stille Tage im Advent

30.11. 18:00 Uhr Entsendungsgottesdienst-Marientragen

Dezember 2019

01.12.-24.12 Marientragen für Familien

03.12. 09:00 Uhr Einkehrvormittag-Atempause

04.12. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

06.12. 07:00 Uhr Patrozinium Hl. Nikolaus Messe

08.12. 10:00 Uhr Festmesse zum Patro. Maria Immaculata

08.12. 11:00 Uhr Familienmesse mit Brunch

10.12 . 16:00 Uhr Trauerkreis

12.12. 16:30 Uhr Kibi - Kinderbibeltreff

13.12. 18:30 Uhr Bußgottesdienst - mit anschl. Beichte

18.12. 19:30 Uhr Bibelgespräch und mehr

19.12. 19:30 Uhr Taize Gebetsabend i.d. Fam.Kirche

24.12. 18:00 Uhr Hl. Messe zum Heiligabend

24.12. 24:00 Uhr Hl. Christmette

26.12. 15:00 Uhr Kindersegnung

69


UNS IST NOCH ZU HELFEN

Wir sind auf Spenden angewiesen...

Leider können wir beim Erhalt unseres denkmalgeschützten

Klostergebäudes nicht auf öffentliche Unterstützung

bauen, ebenso bekommen wir als Nikolauskloster

keine Kirchensteuern.

Nur durch eigene Arbeit und Unterstützung von über 80

ehrenamtlichen Helfern kann der Unterhalt des Klosters

erwirtschaftet werden.

Ihre Unterstützung, Ihre Hilfe, Ihre Spenden tragen dazu

bei, dass das Nikolauskloster lebendig bleibt. Den vielen

Hilfe- und Ratsuchenden, den Gottesdienstbesuchern,

den Familien und Jugendlichen, unseren Gästen, die hier

Einkehrtage verbringen und vielen Menschen, die eine

christliche Orientierung erleben und erfahren wollen,

können wir auch durch Sie eine Oase der Stille, der Ruhe,

des Nachdenkens und des Gebetes anbieten.

Überall in Deutschland müssen Klöster schließen. Häufig

fehlt der Nachwuchs oder das Geld. Wir im Nikolauskloster

können weiterhin ganz hoffnungsvoll in die Zukunft

blicken. Dafür und dass dies auch durch Ihre Unterstützung

gelingt, sind wir sehr dankbar.

70


Anmeldung zu Veranstaltungen

Zu den angebotenen Veranstaltungen senden Sie bitte

Ihre schriftliche Anmeldung an

nikolauskloster@oblaten.de oder an die

untenstehend aufgeführte Adresse.

Telefonisch ist eine Anmeldung möglich unter

02182-829960

Kontakt

Nikolauskloster

Oase im Rhein-Kreis Neuss

41363 Jüchen

Telefon: 02182/82996-0

Fax: 02182/82996-28

nikolauskloster@oblaten.de

Homepage - Internet

www.nikolauskloster.de

www.zeit-der-orientierung.de

www.kloster-honig.de

facebook.com/pages/Nikolauskloster

Nikolauskloster #Nikolauskloster Nikolauskloster N

www.oblaten.org

www.omi-jugend.de

www.ins-kloster-gehen.de

Bankverbindung

Sparkasse Neuss

IBAN: DE10 3055 0000 0059 8029 83

BIC: WELA DE DN

71


NIKOLAUSKLOSTER

Oase im Rhein-Kreis Neuss

Anfahrt und Wegbeschreibung

Mit dem Auto:

Von Neuss über die A46 kommend, nehmen Sie die Ausfahrt

14 „Grevenbroich-Kapellen“ auf die L361 und fahren in Richtung

„Schloss Dyck“ auf die L32. Dann folgen Sie der Beschilderung

Nikolauskloster“.

Mit dem Zug oder Bus:

Vom Hbf Neuss oder Bhf Grevenbroich verkehren Linienbusse

in Richtung Nikolauskloster/Damm. Unter Umständen ist

nach vorheriger Absprache auch eine Abholung vom Bahnhof

möglich.

www.nikolauskloster.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine