Programm Sachsen-Anhalt-Tag in Quedlinburg

BBGLIVE

Vom 31.05. bis 02.06.19 findet der 22. Sachsen-Anhalt-Tag vor eindrucksvoller historischer Kulisse in Quedlinburg statt. Der Sachsen-Anhalt-Tag ist eines der größten Volksfeste in Sachsen-Anhalt und gilt als Schaufenster der Regionen. An drei Tagen präsentiert sich Sachsen-Anhalt seinen Bürgerinnen und Bürgern mit einem abwechslungsreichen Programm.

Themenbereiche und Präsentationen | Kirchendorf und Welterbedorf

Kirchendorf (Marktkirchhof)

Rund um die Marktkirche präsentieren sich die christlichen Kirchen mit bunten und vielfältigen

Angeboten zum Schauen, Hören und Mitmachen. Wir wollen „Wahre Werte“ darstellen und

zeigen wie wir „Werte wahren“ und lebendig erhalten. Nach dem Ökumenischen Eröffnungsgottesdienst

beginnt der „Markt der Möglichkeiten“. Kirchen-Café, Missio-Truck (interaktive

Ausstellung zu Fluchtursachen) und viele Informationsstände laden ebenso zum Verweilen ein

wie ein Treffpunkt für Kinder, Familien und Jugendliche mit Kreativangeboten im Zirkuszelt,

dem Theater der Generationen mit „Die Sonnenuhr“, einem mobilen Wasserspielplatz und

einer Kletterwand. In der Marktkirche gibt es zwei Ausstellungen (Mädchen: „Ich bin ich“ und

„Wahre Werte“), kreatives Gestalten und das Musical „Franziskus“. Weitere Angebote gibt es in

der Stiftskirche St. Servatii, Dom (Orgelandachten, Nachtmusik im Kerzenschein, nächtliche

Entdeckungsreise) und in der Katholischen St. Mathildenkirche (Taizé-Gesänge, Gebete, Texte,

Gesprächsangebote). Beim Festumzug beteiligen sich die Kirchen mit drei Bildern: Kostümierte

Darsteller/innen des Musicals, Bläser/innen mit ihren Instrumenten und die katholischen

„Kirchenmäuse“.

Das „Welterbedorf“ und der UNESCO-Welterbetag (Kornmarkt)

Anlässlich des Sachsen-Anhalt-Tages 2019 in der Welterbestadt Quedlinburg wird es zusätzlich

zu den von Ländertagen bekannten Regionaldörfern ein „Welterbedorf“ geben. Die

Gastgeberstadt Quedlinburg möchte mit dem Welterbedorf sowohl den Welterbegedanken

einem breiten Publikum vermitteln, als auch den Austausch der Welterbestätten untereinander

fördern. Zentral auf dem Kornmarkt gelegen, werden sich im Welterbedorf Welterbestätten

aus ganz Deutschland sowie mehrere regionale Akteure aus den Bereichen Welterbe und

der Denkmalpflege präsentieren. Mit dem Verband der Welterbestätten aus der Schweiz wird

auch ein europäisches Nachbarland im Welterbedorf vertreten sein. Neben dem Blick auf

die Schweiz und auf das Welterbe in Deutschland wird das Augenmerk auf die Präsentation

der sachsen-anhaltischen Welterbestätten gerichtet sein. Mit besonderer Freude heißt die

Welterbe-Familie das neue Mitglied, den 2018 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen

Naumburger Dom, willkommen!

Die Welterbestadt Quedlinburg selbst wird sich mit einem Stand präsentieren und freut sich,

die Horte der Stadt zur Zusammenarbeit gewonnen zu haben. Es werden am Stand der Horte

im Welterbedorf Mitmach-Aktionen für Kinder zum Thema Welterbe angeboten. Teilnehmer

und Teilnehmerinnen des Freiwilligenprogramms der Deutschen UNESCO-Kommission

werden innerhalb des Welterbedorfs verschiedene Aktivitäten für Kinder und Jugendliche

anbieten, die den weltumspannenden Gedanken des UNESCO-Weltkulturerbes spielerisch

näherbringen. An regionalen Akteuren werden außerdem der Regionalverband Harz e.V.,

sowie die Jugendbauhütte der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) am Welterbedorf

teilnehmen. An den Ständen der Jugendbauhütte/DSD wird es Vorführungen verschiedener

Handwerkstechniken geben. Abgerundet wird die Präsentation der 17 Teilnehmer des

Welterbedorfs mit den insgesamt 20 Ständen zusätzlich durch das Kulturprogramm auf der

Bühne auf dem Marktplatz.

Zentrale Eröffnungsfeier zum UNESCO-Welterbetag

Sonntag, 02.06.2019, 10.00 Uhr; Gastgeberbühne mit MDR

48

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine