06.02.2020 Aufrufe

RuhrTour 2020

RuhrTour - Mit uns können Sie was erleben… Entdecken Sie die Faszination der Region bei einer attraktiven Tagestour. Ob ErlebnisTour, ExtraTour, KomfortTour oder StudienTour, für Einzelpersonen oder eine ganze Gruppe, mit dem Reisebus oder zu Fuß: hier findet sich für jeden die richtige Tour durch die Metropole Ruhr.

RuhrTour - Mit uns können Sie was erleben… Entdecken Sie die Faszination der Region bei einer attraktiven Tagestour. Ob ErlebnisTour, ExtraTour, KomfortTour oder StudienTour, für Einzelpersonen oder eine ganze Gruppe, mit dem Reisebus oder zu Fuß: hier findet sich für jeden die richtige Tour durch die Metropole Ruhr.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

RuhrTour

2020

Tagesprogramme für Ruhrgebiets-Entdecker


Treppenhaus im Museum

Küppersmühle, Duisburg


RuhrTour

Mit uns können Sie was erleben. 2020

Liebe Besucherin, lieber Besucher der Metropole Ruhr,

Die Gründung des Siedlungsverbands Ruhrkohlenbezirk (heute Regionalverband Ruhr/RVR) im Jahr 1920

gilt als Markstein der Regionalplanung in Deutschland und wurde gar als „Geniestreich“ wertgeschätzt

(Helmut Schmidt, 1980, anlässlich des 60. RVR-Geburtstags). Tatsächlich hat wohl keine andere Institution

das Ruhrgebiet so engagiert mitgestaltet wie der Regionalverband Ruhr. Seine 480 Beschäftigten

sind kompetent und erfahren in Regionalplanung und Regionalentwicklung, im Management von Infrastrukturprojekten

wie Route Industriekultur und Emscher Landschaftspark, in der Planung und im Ausbau

des regionalen Radwegenetzes sowie in der Pflege und Entwicklung von Wald- und Grünflächen. Gemäß

seinem gesetzlichen Auftrag ist er als Netzwerker, Koordinator, Impulsgeber, Dienstleister oder Projektträger

tätig – immer zum Wohl der Menschen in der Metropole Ruhr und ihrer Lebensqualität.

2020 wird nicht nur der 100. Geburtstag des Verbands gefeiert, sondern auch die Verbandsversammlung

des RVR erstmals direkt gewählt. Sie ist die einzige demokratisch legitimierte regionale Klammer und

Repräsentant der elf kreisfreien Städte und vier Kreise der Metropole Ruhr.

Auf unseren RuhrTouren sind der RVR und sein Wirken immer ein Thema, neben den hier im Prospekt

genannten vielfältigen Themen und Zielen. Gehen Sie mit Freunden als Gruppe per Bus auf RuhrTour

(KomfortTour, ErlebnisTour); oder bilden Sie mit anderen Ruhrgebietsinteressierten eine Gruppe auf unseren

ExtraTouren, die wir wie gewohnt zu festen Terminen anbieten. Mit der RuhrTour „auf der Walz“ bieten

wir auch Touren zu Fuß an. Und für Schulen und Hochschulen gibt es die StudienTouren.

Doch in der Metropole Ruhr gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Unser Tipp: Nehmen Sie sich ein

paar Tage länger frei und verbinden Sie eine RuhrTour mit eigenen Aktivitäten; hilfreich dabei ist unsere

„Erlebniskarte im Hosentaschenformat“, die RUHR.TOPCARD. Für Mobilität sorgt die WelcomeCard Ruhr,

und mit der ruhrkultur.card stehen Ihnen 20 Museen, 11 Bühnen und fünf Festivals offen. Nähere Informationen

finden Sie unter: www.ruhr-tourismus.de

Wir freuen uns auf Sie und Ihren Besuch der Metropole Ruhr!

Ihre

Ihr

Karola Geiß-Netthöfel

Direktorin

Regionalverband Ruhr

Axel Biermann

Geschäftsführer

Ruhr Tourismus GmbH

3


RuhrTour

Kommen Sie mit auf RuhrTour!

Das Ruhrgebiet ist längst kein Geheimtipp mehr. Kommen Sie

mit auf RuhrTour – mit der Besucher seit über 40 Jahren auf Entdeckungsreise

durch die Metropole Ruhr gehen.

KomfortTour

halbtägige RuhrTour für Gruppen

XXSprechen Sie Ihren Wunschtermin mit uns ab, entweder

telefonisch unter Fon 0201.2069-297 / -365 oder per Mail:

ruhrtour@ruhr-tourismus.de

XXDie KomfortTour beginnt und endet i.d.R. beim RVR (Regionalverband

Ruhr), Kronprinzenstraße 6 in Essen.

ErlebnisTour

ganztägige RuhrTour für Gruppen

XXSprechen Sie Ihren Wunschtermin mit uns ab, entweder

telefonisch unter Fon 0201.2069-297 / -365 oder per Mail:

ruhrtour@ruhr-tourismus.de

XXDie ErlebnisTour beginnt und endet i.d.R. beim RVR (Regionalverband

Ruhr), Kronprinzenstraße 6 in Essen.

KomfortTour

halbtägige RuhrTour für Gruppen … ab Seite 6

ExtraTour

RuhrTour für Singles / Paare

XX

Die ExtraTour können Sie entweder online buchen unter

www.ruhr-tourismus.de/ruhrtour oder telefonisch über das Ruhr

Tourismus-Service Center unter 01806 / 181620 (€ 0,20 / Anruf aus

dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. € 0,60 / Anruf).

XXAlle ExtraTouren beginnen beim RVR (Regionalverband Ruhr),

Kronprinzenstraße 35 in Essen außer Tour 1 „Film ab“ und Tour 5

„Es tut sich was in Oberhausen“, die am Hauptbahnhof in Oberhausen

beginnen.

StudienTour

RuhrTour für Schüler*innen / Studierende

XXSprechen Sie Ihren Wunschtermin mit uns ab, entweder

telefonisch unter Fon 0201.2069-297 / -365 oder per Mail:

ruhrtour@ruhr-tourismus.de

XXDie StudienTour beginnt und endet i.d.R. beim RVR (Regionalverband

Ruhr), Kronprinzenstraße 6 in Essen.

Seite 7

A Links und rechts

der Emscher

B Links und rechts

des Hellwegs

Seite 8

C Links und rechts

der Ruhr

D Links und rechts

des Rheins

Seite 9

E Von Eisengießern und

Stahlkochern

F Glück auf,

der Steiger kommt

SonderTour

Metropole Ruhr zu Fuß

4

XX

Die RuhrTour „auf der Walz“ können Sie entweder online buchen

unter www.ruhr-tourismus.de/ruhrtour oder telefonisch über

das Ruhr Tourismus-Service Center unter 01806 / 181620

(€ 0,20 / Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise

max. € 0,60 / Anruf).

XX

Weitere Infos: Seite 28


ErlebnisTour

ganztägige RuhrTour für Gruppen … ab Seite 10

ExtraTour

RuhrTour für Singles/ Paare … ab Seite 18

StudienTour

RuhrTour für Schüler / Studierende … ab Seite 22

Seite 11

Seite 19

Seite 23

A Niederrhein-Route

A Film ab

A Wir erfahren Zukunft

Seite 12

B Echt lecker

(Westroute)

B Rhein-Ruhr-Route

C 100 Jahre Engagement

Seite 24

Seite 13

C Emscher-Route

Seite 14

D Hellweg-Route

Seite 15

E Ruhrtal-Route

Seite 16

F Revier im Wandel-Route

Seite 17

G ErlebnisTour „à la carte“

für das Ruhrgebiet

Seite 20

D Recycling zum Anfassen

E Es tut sich was

in Oberhausen

F Heiße Stunts und

tolle Aussicht

Seite 21

G Schifffahrtswege

im Revier

H Bergbauerbe und

Ewigkeitsaufgaben

I Stahl. Das sind wir.

B Wir erfahren Zukunft

(Ostroute)

Seite 25

C Wir erfahren Zukunft

(Mix)

D Wir erfahren

Stadtraumgestaltung

Seite 26

E Wir erfahren das

Ruhrgebiet hautnah

Neu!

ErlebnisTour

„à la carte“

5


KomfortTour

halbtägige RuhrTour für Gruppen

Sie möchten nicht so viel aussteigen

und laufen, aber den­

XXDie KomfortTour, wie sie im

Prospekt angeboten wird,

Tiger & Turtle, Duisburg

XXMehraufwand für An- / Abfahrt,

falls Beginn / Ende nicht

noch auf RuhrTour gehen.

kostet 175 € je Gruppe.

beim RVR, sowie zeitlicher

Vielleicht wollen die Beine auch

Eventuelle Zusatzleistungen

Mehraufwand bei der Durch-

nicht mehr so wie früher. Wir

wie Eintrittsgelder, Kosten

führung werden zusätz lich

bieten sechs Halbtagestouren

für Führungen durch Dritte,

mit 35 € je angefangener

an, die Ihnen einen interessan­

Tickets usw. sind darin nicht

Stunde in Rechnung gestellt.

ten Einblick in Geschichte und

enthalten.

Wandel der Metropole Ruhr ge­

XXSie organisieren Ihren Reise-

ben, die Bekanntes und weniger

XXBei Zusatzleistungen gegen

bus mit funktionierender

Bekanntes zeigen und Lust auf

Entgelt (Führung, Eintritts-

Mikrofonanlage selbst (Bus

mehr machen.

und Fahrkarten) tritt die RTG

max. 13,5 m lang, max. 3,8 m

nur als Vermittler auf.

hoch, kein Linienbus).

Was Sie beachten müssen:

XXDie KomfortTour dauert in

XXSetzen Sie Ihrer KomfortTour

XXAuf Wunsch ist eine kleine

der Regel von 9 bis 13 Uhr

das „i-Tüpfelchen“ auf: Bei

Imbiss- oder Kaffeepause

(zeitliche Variationen

jeder Tourvariante gibt es die

möglich. Bei der Auswahl der

möglich).

Möglichkeit, länger am „Ziel-

Gastronomie für Ihre selbst-

ort“ zu verweilen (Stichwort

organisierte Pause ist Ihnen

XXSprechen Sie Ihren Wunsch-

„Tipp“). Ihre RuhrTour-Reisebe-

die RuhrTour gerne behilflich.

termin mit uns ab, entweder

gleitung macht sich dann per

telefonisch unter

ÖPNV auf den Rückweg. Fra-

XXWeitere Informationen ent-

Fon 0201.2069-297 / -365

gen Sie uns nach diesen Mög-

nehmen Sie bitte unseren All-

oder per Mail:

lichkeiten und eventuellen

gemeinen Geschäftsbedin-

ruhrtour@ruhr-tourismus.de

Mehrkosten.

gungen auf den Seiten 30 / 31.

6


Sonnenuhr – Halde Hoheward, Herten

Dortmunder U

A Links und rechts

der Emscher

Tetraeder in Bottrop. In direkter

Nachbarschaft blicken wir auf

ehemaligen Produktionsgebäuden.

Parallel des Rhein-

Tipp

das Ende 2018 geschlossene

Herne-Kanals geht es durch das

Werden Sie zum Gipfel-

Was hat man nicht alles über

Bergwerk Prosper-Haniel und

Gelsenkirchener Hafengebiet.

stürmer und erklimmen

diesen Fluss gesagt und ge-

das alpincenter Bottrop auf der

Entlang der Emscher führt der

Sie die größte Haldenland-

schrieben, ihm gar das Recht

Halde gegenüber; beeindruckend

Weg durch Reste des Emscher-

schaft des Ruhrgebiets.

aberkannt, Fluss genannt zu

ist aber auch die typische Ruhr-

bruchs nach Herten zu den

Das geht auch mit Ihrem

werden. Doch die Tage der

gebietsszenerie am Horizont.

imposanten Übertageanlagen

Reisebus.

Emscher als offener Abwas ser-

Weiter geht es in den Essener

der ehemaligen Zeche Ewald,

sammler sind gezählt, etliche

Norden.

u. a. mit dem RVR-Besucher-

ihrer Nebenflüsse bereits re -

zentrum Hoheward in der ehe-

naturiert. Spannend ist es, die

Die ehemalige Werkssiedlung der

maligen Lohn- und Lichthalle.

Emscherinsel zu befahren und

Zeche Mathias Stinnes zeigt den

Nicht minder imposant ist die

der vielschichtigen Landschaft

nach Sanierung und Restaurie-

Haldenlandschaft Hoheward

an ihren Ufern zu folgen. Doch

rung wieder gewonnenen Wohn-

direkt im Anschluss an das

zunächst verschaffen wir uns

wert „inne Kolonie“. Auch auf

Ewald-Areal, die u.a. von einer

einen Überblick über die Em-

Nordstern gibt es neues Leben

überdimensionalen Sonnenuhr

scherregion. Das geht hervorra-

in alten Mauern, u. a. mit der

gekrönt wird.

gend vom Haldenplateau am

Firmenzentrale von Vivawest in

B Links und rechts

des Hellwegs

das typische Bild einer „Kolonie“.

Entlang der Bochumer Innen-

Hüttenindustrie den Ort für

rund 150 Jahre, ließ ihn wach-

Tipp

stadt geht es weiter, vorbei an

sen und gedeihen, bot den Men-

Bleiben Sie in der Dort-

Diese Straße ist über 1000 Jahre

Zeiss Planetarium, RuhrCongress

schen Lohn und Brot. Heute be-

munder Innenstadt und

alt und Händler, Pilger und Sol-

und der Starlight-Halle.

findet sich auf dem einstigen

besuchen Sie das DFB-Fuß-

daten haben sie neben vielen

Stahlwerksareal ein neues Stadt-

ballmuseum oder das

anderen genutzt; der Hellweg

Im Dortmunder Westen errei-

quartier, das mit dem Phoenix

Dortmunder U.

verband den Rhein mit Weser

chen wir den Campus der Tech-

See und weiteren Einrichtungen

und Elbe und war als Teil der

nischen Universität, die sich mit

zum Rudern, Segeln und Flanie-

Via regia ein beliebter Reiseweg

dem Technologie Zentrum und

ren einlädt und sich zu einem

deutscher Könige. Städte an sei-

TechnologiePark zu einem wich-

beliebten Naherholungsziel ent-

nem Verlauf waren meist auch

tigen Motor des Strukturwandels

wickelt hat. Über die Dortmun-

Mitglied der Hanse. Unser Weg

der einstigen Montanstadt ent-

der Innenstadt, beiderseits des

führt auf die nördlichen Ruhr-

wickelt hat. Sehenswert ist auch

Hellwegs entstanden, geht es

höhen, vorbei an einer ehemali-

die H-Bahn, ein vollautomatisches

zurück zum Ausgangspunkt.

gen Pilgerkapelle, nach Bochum

Personenbeförderungssystem à

herein. Hier machen wir einen

la Schwebebahn.

Abstecher zur Dahlhauser Heide,

einer Zechensiedlung nach dem

Unser Weg führt in den Stadtteil

Vorbild der Gartenstadtbewe-

Hörde, der einst zur Grafschaft

gung. Sie ist längst privatisiert

Mark gehörte. Ab der Mitte des

und restau riert, zeigt aber noch

19. Jahrhunderts dominierte die

7


KomfortTour

Geologische Wand, Essen-Heisingen

C Links und rechts

der Ruhr

Es verwundert Gäste immer

wieder, wie schnell man in der

zweitgrößten Stadt des Ruhrgebiets

im Grünen ist. Von der

Essener Innenstadt ist es nicht

weit auf die nördlichen Ruhrhöhen,

und über kurvenreiche

Straßen geht es hinunter ins

Ruhrtal nach Kettwig, einem

alten Tuchmacherstädtchen.

Links der Ruhr führt die Route

nach Werden, dort wechseln wir

erneut die Fluss seite und fahren

weiter am Nordufer des Baldeneysees

entlang und durch den

Altstadt Hattingen

Steinkohlenbergbaus zum Ausstieg:

Die Geologische Wand

nahe der Kampmann brücke

ermöglicht einen Blick in die

Erdgeschichte, zeigt Flöze,

Stollen eingänge und Faltungen

des Gebirges. Infotafeln informieren

über die Entstehungsgeschichte

der Steinkohle, eine

kleine Kippanlage veranschaulicht

den Transport der Kohle

zur nahe gelegenen Ruhr.

Die Fahrtstrecke führt uns nach

Kupferdreh auf das süd liche

Ruhrufer. Hier kreuzen wir eine

der ältesten Eisenbahnstrecken

des Ruhrgebiets, die als Pferde-

Indus trialisierung, aber auch

mittelalterlicher Geschichte

liegen an unserer Route durch

das niederbergische Hügelland.

In Hattingen treffen wir wieder

auf die Ruhr.

Die Stadt war ein wichtiger

Umschlagplatz für Getreide,

Wolle und Flachs und entwickelte

sich zu einem bedeutenden

Zentrum der Tuchherstellung.

Vom früheren Reichtum zeugt

die historische Altstadt. 2020

findet hier der 37. Westfälische

Hansetag statt (15./16.8.). Ganz

in der Nähe dokumentiert die

ehemalige Henrichshütte, heute

Stadtwald nach Heisingen. Hier

bahn um 1830 ihren Betrieb auf -

in Teilen ein Industriemuseum,

locken Zeugnisse des frühen

nahm. Weitere Zeugnisse der

die Montan ära der Stadt.

Tipp

D Links und rechts

des Rheins

von ihnen hat man dem Bergbau

ein weithin sichtbares

Denkmal gesetzt. Die begehbare

Handel und Kultur, wovon

prächtige Bürgerhäuser, Unternehmervillen,

Kirchen und

Im Duisburger „Hafenstadtteil“

Lichtinstallation „Geleucht“ des

Rathäuser steinernes Zeugnis

Folgen Sie dem „Weg des

Ruhrort überqueren wir den

Künstlers Otto Piene ist aber

ablegen. Der Niederrhein birgt

Eisens“ und erklimmen im

Rhein und gelangen über Hom-

auch ein Symbol des Wandels

auch reiche Schätze in seinem

LWL-Industriemuseum

berg nach Moers. Der Ruhrorter

und bietet darüber hinaus einen

Untergrund: Ist die „Steinkohle-

Henrichshütte den ältesten

Kaufmann und Industriepionier

Blick auf die kontrastreiche

zeit“ auch zu Ende, werden hier

Hochofen des Ruhrgebiets.

Franz Haniel, der sich im Rechts-

niederrheinische Landschaft.

weiterhin Sand- und Kies abge-

rheinischen um Bergbau und

baut; und kurz vor Wesel, wo es

Hüttenindus trie verdient ge-

Der Niederrhein ist ge schichts-

wieder auf das rechte Rheinufer

macht hat, war auch Vater des

trächtiger Boden und seine

geht, passieren wir noch ein

Tipp

linksrheinischen Steinkohlenbergbaus.

Mit seiner Zeche

strategische Bedeutung weckte

das Interesse wechselnder Herren

Steinsalzbergwerk, das aus einer

der größten und ergiebigsten

Rheinpreu ßen hielt „das Ruhr-

und Heere; davon zeugen die

Salzlagerstätten Europas das

Erfahren Sie mehr über das

gebiet“ auch hier Einzug, sorgte

Reste von Befestigungswerken

„weiße Gold“ zutage fördert.

Thema Binnenschifffahrt,

für Wirtschafts- und Bevölke-

und Stadt mauern in Orsoy,

entweder beim Besuch des

rungswachstum, aber auch für

Rheinberg und Wesel sowie die

Museums der Deutschen

die typischen Hinterlassen-

Zerstö rungen zum Ende des

Binnenschifffahrt oder auf

schaften des Steinkohlenberg-

Zweiten Weltkriegs. Die Lage

einer Hafenrundfahrt.

baus: Bergehalden. Auf einer

am Rhein fördert aber auch

8


Siedlung Eisenheim, Oberhausen

Ehem. Zeche Consolidation, Gelsenkirchen

E Von Eisengießern

und Stahlkochern

Der größte Stahlstandort – und

dank High Tech und Transport-

tung der Montanindustrie für

die Stadt (Gasometer 2020

Tipp

kosten-günstiger Lage am Rhein

wegen Sanierung geschlossen).

Bleiben Sie in Oberhausen

„Du hast ‘n Pulsschlag aus Stahl,

bis heute aktiv – ist Duisburg mit

Beliebt ist das benachbarte Cen-

und statten dem Stand-

man hört ihn laut in der Nacht“

den Werken von HKM Hütten-

tro mit Shopping Mall, Gastronomie-

ort der ältesten Eisenhütte

singt Herbert Grönemeyer in sei-

werke Krupp Mannesmann und

Promenade und Kinozentrum so-

des Ruhrgebiets, St. Antony,

ner Bochum-Hymne von 1984.

thyssenkrupp Steel Europe.

wie großer Veranstaltungshalle.

einen Besuch ab.

Kaum zu glauben, dass hier einst

Auch andernorts zwischen Duis-

Im Landschaftspark Duisburg-

ein Hüttenwerk produzierte.

burg und Dortmund war die Hüt-

Nord gibt es Hochöfen und Eisen-

tenindustrie mit ihren riesigen

hüttenindustrie zum Anfassen.

Nicht weit entfernt gibt die ältes-

Werksarealen präsent und vor

Das einstige Thyssen-Hochofen-

te Arbeitersiedlung des Ruhrge-

Ort stark verankert, gab Arbeit,

werk begeistert aber auch Klette-

biets, Eisenheim, Einblick in Ge-

Brot und Identität. Das hat das

rer, Taucher und Naturliebhaber.

schichte und Entwicklung des

Ruhrgebiet geprägt wie keine

Der Gasometer Oberhausen

Werkswohnungsbaus.

andere Region in Deutschland.

zeugt von der einstigen Bedeu-

F Glück auf,

der Steiger kommt

werden sehen, wie grün die Region

mittlerweile geworden ist.

Auf dem Gelände der früheren

Zeche Ewald in Herten mit

Tipp

ihren imposanten Übertagean-

Bergbau zum Anfassen

Noch stärker als die Eisenhüt-

Auch für ehemalige Hafenbecken

lagen gibt es Bergbaugeschichte

bietet die ehemalige Zeche

tenindustrie hat der Steinkoh-

zur Kohleverladung hat man neue

pur: Drei Förderturmgeneratio-

Consolidation in Gelsenkir-

lenbergbau das Ruhrgebiet ge-

Nutzungen gefunden; sie wurden

nen, darunter das imposante

chen. Der Initiativkreis

prägt. Seine Spuren sind, trotz

zu Liegeplätzen für Freizeitskip-

Doppelstrebengerüst samt Hän-

Bergwerk Consolidation

Schließung des letzten Berg-

per und zu Anziehungspunkten

gebank sowie Verwaltungs- und

unterhält eine umfangrei-

werks Ende 2018, unübersehbar.

in neuen Stadtquartieren, wie

Sozialgebäude sind erhalten.

che Sammlung zum Thema

beim Areal Graf Bismarck in Gel-

Bergbau und macht es

Da sind zum einen die Bergsen-

senkirchen.

Interessant ist natürlich auch

möglich, eine Dampfma-

kungen, die Pumpstationen vie-

das neue Leben, das in die alten

schine von Schacht 9 per

lerorts nötig machten; da sind

In der Gartenstadtsiedlung Teu-

Mauern eingezogen ist.

Druckluft in Gang zu setzen.

vor allem die zahlreichen Halden:

toburgia in Herne erfahren Sie,

Zunächst notwendiger „Entsor-

dass Bergmannsfamilien nicht

gungsplatz“ für nicht verwertba-

nur in uniformen „Kolonien“

res, „taubes“ Gestein, haben sie

wohnten, sondern auch in re-

sich längst zu begrünten und

präsentativen, durchgrünten

beliebten Aussichtspunkten und

Vorzeigesiedlungen. Dank Denk-

Kunstorten gewandelt; wie die

malschutz und Gestaltungs-

Halde Beckstraße mit dem Tetra-

satzung behalten diese ihr ur-

eder in Bottrop. Vom Haldenpla-

sprüngliches Erscheinungsbild

teau erschließt sich ein weiter

als wichtige Zeugnisse unserer

Blick über die nähere und ferne-

Industriegeschichte und -kultur.

re Ruhrgebietsszenerie und Sie

9


ErlebnisTour

ganztägige RuhrTour für Gruppen

Die ErlebnisTour ist eine Tages­

XXSprechen Sie Ihren Wunsch-

Tetraeder, Bottrop

XXBei Zusatzleistungen gegen

fahrt mit regionalem oder

termin mit uns ab, entweder

Entgelt (Führung, Eintritts-

thema tischem Schwerpunkt

telefonisch unter

und Fahrkarten) tritt die RTG

und Rundgängen an den ge­

Fon 0201.2069-297 / -365

nur als Vermittler auf.

nannten Zielen. Neben den

oder per Mail:

angebotenen Touren gibt es

ruhrtour@ruhr-tourismus.de

XXSie organisieren Ihren Reise-

zahlreiche Möglichkeiten, eine

bus mit funktionierender

Gruppentour nach Ihren Vor­

Mikrofonanlage selbst (Bus

stellungen zu entwickeln.

XXDie ErlebnisTour, wie sie im

max. 13,5 m lang, max. 3,8 m

Prospekt angeboten wird,

hoch, kein Linienbus).

Was Sie beachten müssen:

kostet als Tagestour 250 € je

XXDie ErlebnisTour dauert in der

Gruppe (Gruppengröße maxi-

XXBei der Auswahl der Gastro-

Regel von 9 bis 16 Uhr (zeit-

mal 30 Personen). Eventuelle

nomie für Ihre selbstorgani-

liche Variationen möglich).

Zusatzleistungen wie Eintritts-

sierte Mittagspause ist Ihnen

gelder, Kosten für Führungen

die RuhrTour gerne behilflich.

XXDie ErlebnisTour erfordert

durch Dritte, Tickets usw.

körperliche Fitness und gute

sind darin nicht enthalten.

XXWeitere Informationen ent-

Beweglichkeit. Falls jemand in

nehmen Sie bitte unseren All-

Ihrer Gruppe diese Voraus-

XXMehraufwand für An- / Ab-

gemeinen Geschäftsbedin-

setzung nicht erfüllt, sprechen

fahrt, falls Beginn / Ende nicht

gungen auf den Seiten 30/31.

Sie bitte rechtzeitig mit uns

beim RVR, sowie zeitlicher

darüber bzw. buchen Sie die

Mehraufwand bei der Durch-

„KomfortTour“ (ab Seite 6).

führung werden zusätz lich

mit 35 € je angefangener

Stunde in Rechnung gestellt.

10


Xantener Dom

Evangelische Kirche Götterswickerhamm, Voerde

A Niederrhein-Route

mitgewirkt, nicht zuletzt durch

imposanten Doppeltoranlage

Tipp

die Entwicklung von Richtlinien

des Klever Tors. Die Kriemhild-

Auch im Kreis Wesel hat der

zur Begrünung von Halden, die

Mühle erinnert schließlich an

Besuchen Sie die Landes-

Steinkohlenbergbau Wirtschaft,

Einbindung in regionale Rad-

den blonden Recken Siegfried,

gartenschau 2020, die

Landschaft und Menschen

und Wanderwege und die Ver-

der der Sage nach ebenfalls in

vom 17. April bis zum 11.

geprägt, mit Siedlungen, Zu lie-

netzung mit weiteren Freiflächen.

Xanten zuhause war.

Oktober in Kamp-Lintfort

fer- und Folgeindustrien; aber

Durch Otto Pienes spektakuläre

stattfindet.

nicht so flächendeckend und

Lichtinstallation „Geleucht“ ist

Götterswickerhamm, Voerde

Ticket/Person: 16,50 Euro

mit solcher Intensität wie zwi-

sowohl dem Berg bau, als auch

(Gruppe ab 15 Personen).

schen Duisburg und Dortmund.

dem Wandel der Industrieland-

Götterswickerhamm ist einer der

Daher gehört dieser Teil des

schaft ein weithin sichtbares

ältesten Stadtteile von Voerde

Niederrheins zur Metropole Ruhr,

Symbol gegeben worden. Und

und der einzige mit Rheinprome-

hat aber seinen ganz eigenen

der Blick von der über dimensio-

nade und Schiffsanleger. Seine

Charme und Charakter. Neben

nalen begehbaren Gruben lampe

nach Süden exponierte Lage an

den Stätten der Indus triekultur

belohnt darüber hinaus mit

einer weiten Flussschleife hat

im südlichen Kreisgebiet sind es

einem kontrastreichen Panora-

die „Perle am Niederrhein" zu

vor allem die zahlreichen Zeu-

ma von Industrie- und Kultur

einem beliebten Touristenziel

gen vergangener Epochen, die

landschaft.

werden lassen. Hier leben rund

typisch niederrheinische Land-

550 Menschen, von denen etli-

schaft und die schmucken

Altstadt Xanten

che in der Arbeitsgemeinschaft

Städtchen, die den unverwech-

„Unser Dorf hat Zukunft" aktiv

selbaren Reiz aus machen. Und

Schon von weitem künden die

sind und sich um Lebensqualität,

überall spürt man das Bemühen

Türme von St. Viktor von dieser

Gemeinschaftsleben, Kultur-

der Menschen um Lebensquali-

bezaubernden Stadt am Nieder-

landschaft und Dorfgestaltung

tät und den Erhalt ihrer regio-

rhein. Beim Näherkommen kom-

kümmern. Zu den Sehenswür-

nalen Identität und Geschichte.

plettieren weitere Türmchen

digkeiten des Ortes zählt die

und Giebel die mittelalterliche

Gerichtslinde, Tagungsort des

Halde Rheinpreussen /

Silhouette. Bereits die Römer

Schöffengerichtes Götterswicker-

Geleucht, Moers

fühlten sich hier zuhause, grün-

hamm. Die urkundlich seit dem

deten um 100 n. Chr. in der Nähe

14. Jh. nachweisbare Thingstätte

Der untertägige Steinkohlen-

eines Militärlagers ihre Colonia

wurde erst 1753 durch die preus-

bergbau des Ruhrreviers hat

Ulpia Traiana. Eine glück liche

sische Verwaltung als Gerichts-

auch am linken Niederrhein

Fügung des Schicksals wollte es,

stätte aufgehoben. Sehenswert

künstliche Hügel hinterlassen.

dass das mittelalterliche Xanten

ist auch die evangelische Kirche,

Zunächst eine notwendige Be-

neben der verlassenen, allmäh-

deren Ursprung um 1200 liegt.

gleiterscheinung dienen sie

lich verfallenden römischen

längst als grüne Inseln im städt-

Stadt entstand und so deren

ischen Ballungsraum und haben

Spuren weitgehend bewahrt

sich zu beliebten Aussichts-

blieben. Ein besonderes Erlebnis

punkten entwickelt. An dieser

ist ein Spaziergang durch den

„Metamorphose“ hat der Regio-

alten Stifts bezirk um St. Viktor,

nalverband Ruhr maßgeblich

durch die Gassen vorbei an der

11


ErlebnisTour

12

Duisburger Innenhafen

B Rhein-Ruhr-Route

Die Rhein-Ruhr-Route spannt

den Bogen durch mehrere Jahrhunderte

Ruhrgebiet und zeigt,

wie das einst dünnbesiedelte

Bauernland sich zur größten

europäischen Industrieregion

entwickelte. Sie deckt auf, wie

sich in der Folgezeit bestehende,

montan geprägte Strukturen in

einer gewaltigen Metamorphose

auflösten, über deckten oder

veränderten. Der allgegenwärtige

Wandel mit viel fältigen Maßnahmen

zur Strukturverbesserung

macht diesen Teil der Re -

gion zu einem zeitgeschichtlichen

Erlebnisraum. Gerade das

Nebeneinander von Alt und

Neu, von Klischee bild und unvermutetem

„Aha-Erlebnis“

macht den besonderen Reiz

der Stadtlandschaft in der

Metro pole Ruhr aus.

Krupp-Gürtel, Essen

Ein Blick auf den Stadtplan verdeutlicht

seine Dimensionen,

ein Spaziergang seine städtebauliche

Bedeutung: Auf gut

230 Hektar Fläche entstehen im

Krupp-Gürtel attraktive Quartiere

für Wohnen und Arbeiten;

der Krupp Park schafft neue

Freiräume, eine Ringstraße verbessert

die Verkehrssituation.

Herzstück all dieser Entwicklungen

auf dem einstigen Areal der

Kruppschen Gussstahlfabrik ist

das thyssenkrupp Quartier.

Die neue Unternehmenszen-

Ruhrpromenade, Mülheim an der Ruhr

trale des weltweit operierenden Ruhrpromenade,

Technologie-Konzerns hat im Mülheim an der Ruhr

Sommer 2010 ihre Arbeit aufgenommen.

Um eine großzügige Der Fluss fließt auf 14 Kilometern

seines Unterlaufs durch die

Wasserachse gruppieren sich die

Gebäude der Konzerngesellschaften.

Ein echter Hingucker namens und hat das Leben über

Stadt, ist Bestandteil des Stadt-

und unverwechselbare Landmarke

für den Krupp-Gürtel ist dings waren seine Ufer im Laufe

Jahrhunderte geprägt. Aller-

das Q1-Gebäude. Die weitere des 20. Jahrhunderts zum Teil

städtebauliche Entwicklung des unattraktiv und unzugänglich

Krupp-Gürtels wird allerdings geworden und die Ruhr mehr

noch Jahre in Anspruch nehmen. eine Zäsur denn ein verbindendes

Element. Eine erste Wiedererschließung

geschah durch die

Innenhafen Duisburg

Landesgartenschau MüGa 1992

Nur wenige Minuten von der mit dem Leitthema „Die Stadt

City entfernt ist ein städtebaulich

und architektonisch knüpfung der beiden Fluss ufer.

am Fluss“ samt besserer Ver-

anspruchsvolles Stadtquartier Im 21. Jahrhundert folgte das

entstanden, in dem Arbeiten, Stadtentwicklungsprojekt Ruhrbania,

das unter dem Motto

Wohnen, Kultur und Freizeit

miteinander verbunden sind. „Wohnen, Arbeiten und Erleben

Wo über viele Jahrzehnte der am Wasser" u. a. die Innenstadt

Hafenbetrieb das Bild bestimmte,

entstanden zukunftsweisen-

geöffnet hat. So wurde die Stadt

zur Ruhr hin entwickelt und

de Wohnbauprojekte, moderne an der Ruhr attraktiver für Bürger,

Bürokomplexe, aber auch Bereiche

zum Flanieren und Verweilen. nebenan wurde 2019 die restau-

Besucher und Investoren. Gleich

Namhafte Architekten waren rierte Bahnbrücke für Fußgänger

daran beteiligt, u. a. Nicolas und Radfahrer frei gegeben, als

Grimshaw, Sir Norman Fos ter, weitere Verbindung zwischen

Jacques Herzog und Pierre de der Innenstadt und dem Stadtteil

Broich. Die Brücke ist Teil des

Meuron. Höhepunkt ist sicherlich

die „Speicherstadt“, eine RVR-Rad- und Fußwegprojekts

Zeile imposanter Getreidespeicher

und Mühlenge bäude ches Teilstück des RS1 – Rad-

„Rheinische Bahn“ und westli-

des frü hen 20. Jahrhunderts. schnellweg Ruhr zwischen dem

Zahlreiche Nutzer haben die Rhein im Westen und Hamm im

aufwändig umgebauten Speicher

mit neuem Leben gefüllt,

Osten.

darunter das Museum Küppersmühle

für Moderne Kunst.


Slinky Springs to Fame, Oberhausen

Landschaftspark Duisburg Nord

C Emscher-Route

Flächen entstand Wohnraum,

lauf entschlammt und wieder

Tipp

doch der größte Teil des einst

mehr ins Bewusstsein der Besu-

Das Gebiet beiderseits der

unzugänglichen Areals ist heute

cher gerückt. Nach Norden wird

Bei der Auswahl der Gas-

Emscher ist der Inbegriff des

offene Landschaft. Die Uferbe-

der Park durch den Rhein-Her-

tronomie für Ihre selbst-

Ruhrgebiets – und Träger all sei-

reiche des Rhein-Herne-Kanals

ne-Kanal begrenzt, für Fußgän-

organisierte Mittagspause

ner Klischees. Man denkt an das

sind als Freizeitraum erschlossen

ger gibt es aber einen faszinie-

ist Ihnen die RuhrTour

berühmt-berüchtigte Gemenge

und über das weitverzweigte

renden und einzigartigen Über-

gerne behilflich.

von Arbeit und Wohnen, Tech-

Rad- und Fußwegenetz mit der

gang: „Slinky Springs to Fame“,

nik und Kultur, Industrie und

Stadtlandschaft verbunden.

die Künstlerbrücke von Tobias

Natur. Diese Zerrissenheit, die-

Richtig spannend wird es an der

Rehberger, die den Kaisergarten

ses Neben- und Miteinander

Emscher: In wenigen Jahren wird

mit der „Emscher-Insel“ verbindet.

unterschiedlichster Ansprüche

die Metamorphose des Emscher-

mit Gegensätzen auf engstem

kanals vom einstigen Meideraum

Landschaftspark Duisburg-Nord

Raum funktioniert, ohne aus

zum Freiraum von hoher Qualität

den Fugen zu geraten; ganz im

vollzogen sein. Wer möchte, kann

Die imposante Hochofenkulisse

Gegenteil: Es birgt das größte

sich das Ganze von der Aussichts

macht deutlich, dass der Land-

Entwicklungspotenzial der

terrasse des Nordsternturms

schaftspark Duisburg-Nord eine

Me tropole Ruhr. Geweckt durch

auch von oben anschauen und

montan-industrielle Vergangen-

die Internationale Bauausstel-

dabei der monumentalen Plastik

heit hat. Gut 80 Jahre wurde

lung Emscher Park und weiter

des „Herkules“ näher kommen

hier Roheisen produziert. Der

entwickelt durch vielfältige

(Turmbefahrung kostenpflichtig).

Blick von der rund 60 Meter

Maßnahmen und Projekte, u. a.

„über Duisburg“ gelegenen Aus-

den Emscher Landschaftspark

Kaisergarten und „Slinky“,

sichtsplattform des Hochofens

und die Route Industriekultur,

Oberhausen

5 zeigt ein Panorama, das auch

macht diese typische Mischung

über 30 Jahre nach der Werks-

das aus, was Ruhrgebietsfans

Park und Schloss Oberhausen

stilllegung beeindruckt und die

so schätzen.

bilden heute eine harmonische

einstigen Arbeitsabläufe nach-

räumliche Einheit. Allerdings hat

vollziehen lässt. Doch es lohnt

Emscher / Spaziergang Nord-

der Kaisergarten keinen feuda-

sich auch ein zweiter Blick auf

sternpark, Gelsenkirchen

len Hintergrund, sondern geht

diesen Ankerpunkt der Indu-

auf die Volkspark-Bewegung der

striekultur und beliebten Kultur-

Könnte man hier auf Zeitreise

Jahrhundertwende zurück.

und Veranstaltungsort. Mit ein

gehen, käme man aus dem Stau-

Damals wollte die junge, auf-

bisschen Glück kann man Klette-

nen nicht heraus, denn das Areal

strebende Industriestadt ihren

rern beim Training in ehemali-

des Nordsternparks hat schon so

Einwohnern „durch die Anlage

gen Möllerbunkern zuschauen;

einiges erlebt. Aus dem stillge-

eines Volksgartens einen ange-

auch Taucher, Skater und Moun-

legten Zechengelände wurde

nehmen, erfrischenden Aufent-

tainbiker gehen hier ihrem Hobby

durch die Bundesgartenschau

halt in freier Natur schaffen“.

nach. Naturinteressierte kommen

1997 der Nordsternpark, seither

Das ist gelungen und die Beliebt-

aus dem Staunen nicht heraus:

ein beliebter Ort für Kultur, Frei-

heit der Kaisergartens als Nah-

Mehr als 450 Arten von Blüten-

zeit und Erholung. Alte Zechen-

erholungsziel ungebrochen. Vor

pflanzen sind hier heimisch.

gebäude werden neu genutzt,

einigen Jahren wurde der Park

auf abgeräumten und sanierten

durchforstet, der alte Emscher-

13


ErlebnisTour

14

Preußenhafen, Lünen

D Hellweg-Route

Wahrhaft historischen Boden

betreten Sie, wenn Sie ins Land

zwischen Lippe und Hellweg reisen:

Schon die Römer nutzten

den Fluss bei ihren Expansionsbestrebungen

Richtung Osten;

der Hellweg verband den Rhein

mit Weser und Elbe und wurde

als Teil der Via regia ein beliebter

Reiseweg deutscher Könige.

Auch Soldaten, Pilger und Händler

haben ihn genutzt, und Städte

an seinem Verlauf waren im

Hansebund vertreten. Jahrhunderte

später schuf das Industriezeitalter

neue Strukturen, sorgte

für die zeitweilige Schiffbarmachung

der Lippe und den Bau

künstlicher Wasserstraßen. Spuren

dieser bewegten Geschichte

finden sich ebenso wie für den

wirtschaftlichen Wandel der

letzten Jahrzehnte. Und auf kulturelle

Entdeckungsreise können

Sie hier auch gehen.

Vom Preußenhafen zur Siedlung

Ziethenstraße, Lünen

Der Preußenhafen am Datteln-

Hamm-Kanal war einst logistische

Drehscheibe für Kohle und

Koks. Heute legen Wasserwanderer

und Freizeit-Kapitäne hier

an oder Spaziergänger und Radfahrer

eine Ruhepause ein. Jenseits

des Bahndamms liegt der

Seepark Lünen, jenseits des

Kanals schließt sich der Schlosspark

Schwansbell an. Unser Weg

führt allerdings in die entgegen-

Siedlung Ziethenstraße, Lünen

gesetzte Richtung zur Siedlung Auch diese Zeit ist Geschichte –

Ziethenstraße, die ihre Entstehung

ebenfalls der Kohle ver-

Unser Bummel durch Gassen,

wie vielerorts im Ruhrgebiet.

dankt: Um die Jahrhundert- Quartiere und die Geschichte

wende für die Bergarbeiter der der Stadt zeigt den Charme, den

Zeche Preußen erbaut, folgte ihr sich Unna bewahrt hat.

der Bau zahlreicher öffentlicher

Institutionen wie Schulen und Zentrum für Internationale Lichtkunst,

Unna

Kirchen sowie von Geschäften

und Wirtshäusern. Ab 1905 gab

es eine Straßenbahnanbindung Dieses Museum, das sich auf die

nach Lünen und Dortmund. Die Präsentation von Lichtkunst konzentriert,

ist einzigartig; nicht

Siedlung wurde in den 1990er

Jahren saniert und steht unter nur in der Kunst- und Kulturlandschaft

der Metropole Ruhr, son-

Denkmalschutz.

dern weltweit. Dreizehn der

Altstadt Unna

international renommiertesten

Lichtkünstler und -künstlerinnen

Die Stadt am östlichen Rand der haben ihre Lichtinstallationen

Metropole Ruhr blickt auf eine eigens für die unterirdischen

lange, wechselvolle Geschichte Räume der ehemaligen Lindenbrauerei

geschaffen. Wahrzeichen

zurück: Die Lage am Hellweg und

eine rege Kaufmann- und Händlerschaft

führten zur Mitgliedstein

der Brauerei, der mit der

ist der 52 Meter hohe Schornschaft

in der Hanse und zu einer Installation „Fibonacci Reihe“ des

blühenden Stadtentwicklung; Künstlers Mario Merz auf diesen

davon zeugen alte Gassen, Fachwerk-

und prächtige Bürgerhäu-

aufmerksam macht, besonders

besonderen Kunst- und Kulturort

ser. Auch die auf das Mittelalter nach Einbruch der Dunkelheit.

zurück gehende evangelische Weiterer Höhepunkt ist der

Stadtkirche ist ein Symbol des Skyspace „Third Breath“, eine

einstigen Wohlstands. Jahrhunderte

später, ab der Mitte des schen Land-Art-Künstlers James

Installation des US-amerikani-

19. Jahrhunderts, sorgten der Turrell, dessen Präsentation allerdings

tageszeit- und wetterab-

Anschluss an das Eisenbahnnetz

und der einsetzende Steinkohlenbergbau

für Bevölkerungs-

und Skyspace sind kostenpflichtig.

hängig ist. Lichtkunst-Zentrum

wachstum und die Anbindung

an das Ruhrgebiet. Im Verbund

mit Bergbauzulieferbetrieben

sowie Fabriken für Maschinenbau

und Metallverarbeitung erlebte

Unna eine neue Blütezeit.


Chinesischer Garten, Bochum

Bethaus Muttental, Witten

E Ruhrtal-Route

Gartens wie Holzelemente,

Garten ein kleines Café-Restau-

Tipp

Ziegel und Fliesen wurden in

rant. Im Parterre war die Schmie-

Das Ruhrtal und die angrenzen-

China hergestellt, auf dem See-

de, in der das Werkzeug der Berg-

ErlebnisTouren erfordern

den Seitentäler gelten als Wiege

weg nach Deutschland trans-

leute hergestellt, aufbewahrt

körperliche Fitness und

des Ruhrbergbaus. Hier erzählt

portiert und hier unter Anlei-

und repariert wurde. Sie wurde

gute Beweglichkeit; das

das Ruhrgebiet von seinen ver-

tung chinesischer Fachleute

reaktiviert und steht Besuchern

gilt besonders für die

gangenen Tagen, von den Men-

zusammengebaut; daher gilt

ebenfalls offen.

Ruhrtal-Route. Falls

schen, die nach dem „Schwar-

der Garten im südchinesischen

jemand in Ihrer Gruppe

zen Gold“ gruben und vielfältige

Stil als einmalig in Deutschland.

Altstadt Hattingen

diese Voraussetzung nicht

Spuren hinterlassen haben.

Etwa die Hälfte des ummauer-

erfüllt, sprechen Sie bitte

Das Ruhrtal profitierte schon

ten Gartens wird von einem

Hattingen ist auf den ersten Blick

rechtzeitig mit uns darü-

früh vom Handelsverkehr in alle

Teich eingenommen, den man

eine Ruhrgebietsstadt wie viele

ber bzw. buchen Sie die

Himmelsrichtungen; das brach-

mit immer neuen Ausblicken

andere entlang der Ruhr auch.

„KomfortTour“.

te Burgen zur Sicherung der

und Eindrücken umrunden kann.

Die Montanindustrie, die Hattin-

Wege und Furten, aber auch

gen zur heutigen Größe hat wach-

Wohlstand ins märkische Hügel-

Muttental, Witten

sen lassen, ist längst Geschichte,

land. Davon zeugen bis heute

allerdings mit dem LWL Indust-

die alten Städte am Fluss, die

Das Hügelland südlich der mitt-

riemuseum Henrichshütte Hat-

sich trotz großer Umwälzungen

leren Ruhr ist die „Wiege des Ruhr-

tingen und ehemaligen Werks-

in den vergangenen Jahrzehn-

bergbaus“. Hier gab es schon früh

siedlungen weiterhin im Stadt-

ten ihren unverwechselbaren

Tagebau, später umfangreichen

bild präsent. Aus vorindustrieller

Charme bewahrt haben. Ein

Stollenbau und im 19. Jahrhun-

Zeit hat sich eine schmucke Alt-

Symbol des Wandels ist die Ruhr

dert den Übergang zum Tiefbau.

stadt erhalten, die den Wohlstand

Universität Bochum auf den

Das Wittener Muttental ist voll

der Stadt an der „Kölner Furt“

nördlichen Ruhrhöhen. Über

von Spuren dieser vergangenen

als wichtiger Umschlagplatz für

den Botanischen Garten ist sie

Epochen, denen man auf ver-

Getreide, Wolle und Flachs wie-

mit dem Ruhrtal verbunden.

schiedenen Rundgängen nach

derspiegelt und von der einsti-

gehen kann. Wir statten einigen

gen Bedeutung als Zentrum der

Chinesischer Garten,

Relikten des frühen Bergbaus

Tuchherstellung erzählt. Indust-

Bochum

einen Besuch ab, darunter das

rialisierung und Erschließung

Bethaus der Bergleute. Früher

durch die Eisenbahn ließen die

Der Chinesische Garten liegt

gab es im Ruhrbergbau eine Viel-

Altstadt glücklicherweise „links

inmitten des Botanischen

zahl solcher Häuser. Heute ist

liegen“. So blieb sie zunächst

Gartens der Ruhr-Universität

das Bethaus im Muttental das

weitgehend unangetastet und

Bochum (RUB) auf den Ruhr-

einzig verbliebene im Ruhrge-

konnte später durch modellhaf-

höhen oberhalb des Kemna der

biet und ein bedeutendes wirt-

te Sanierung in weiten Teilen

Sees. Er ist ein Geschenk der

schafts- und sozialgeschichtliches

erhalten werden. Über 140 Fach-

Tongji-Universität Shanghai an

Dokument. Im Obergeschoss ver-

werkshäuser laden heute zum

die RUB und eine Oase der Ruhe.

sammelten sich die Bergleute

Bummeln durch die Gassen rund

Anlass der Schenkung war das

vor und nach der Schicht, der

um das Alte Rathaus und die

25-jährige Jubiläum der Univer-

Raum diente als Gebetsstätte,

Georgs kirche ein. 2020 findet

sität im Jahr 1990. Die typischen

aber auch der Kontrolle; heute

hier der 37. Westfälische Hanse-

Materia lien des Chinesischen

ist hier und im dazugehörigen

tag statt (15./16.8.).

15


ErlebnisTour

16

Akademie Mont-Cenis, Herne

F Revier im Wandel-

Route

Das Revier im Wandel assoziiert

zunächst die wirtschaftlichen

Umwälzungen der letzten Jahrzehnte;

dabei erfuhr das Ruhrgebiet

durch den Übergang vom

dünn besiedelten Bauernland

zur größten Industrieregion

Europas den ersten tiefgreifenden

Wandel im 19. und frühen

20. Jahrhundert. Motor der Entwicklung

waren Steinkohlenberg -

bau und Eisenhüttenindustrie.

Deren starker Rückgang ist die

Ursache des zweiten Strukturwandels.

Nicht zu übersehen ist,

dass dabei Städte und Landschaften

ihr Gesicht verändern

und neben ökonomischen Gründen

auch Faktoren wie Lebensqualität,

Ökologie und ästhetische

Gestaltung an Bedeutung

gewonnen haben. Mehr und

mehr spielen Freiraum- und Klimaschutz

in der Metropole Ruhr

eine wichtige Rolle. Hand in

Hand gehen so tief greifender

Wandel, verantwortungsvolle

Erneuerung und Bewahren der

industriekulturellen Tradition

einher.

Tetraeder, Bottrop

Die weithin sichtbare Großskulptur

und Landmarke thront

auf einer rund 65 Meter hohen

Bergehalde und ist das Wahrzeichen

der Stadt; sie ist eingebunden

in das industriekulturelle

Wegenetz und bietet vom

Phoenix See, Dortmund

Haldenplateau ein vielschichtiges

Panorama der Metropole wird hier energetisch genutzt.

stromkraftwerk. Auch Grubengas

Ruhr. Neben weiteren Halden So dokumentiert Mont-Cenis

beeindruckt auch die Industrielandschaft,

z. B. mit Bergwerk und zeigt die Kompetenz der

anschaulich den Strukturwandel

Prosper-Haniel (Ende 2018 still- Metropole Ruhr bei erneuerbaren

Energien wie auch bei weg-

gelegt) und ArcelorMittal Kokerei

im unmittelbaren Umfeld. weisender Architektur.

Noch eindrücklicher ist aber das

viele Grün mitten im Ballungsraum.

Das hat man noch besser

Phoenix See, Dortmund

im Blick, wenn man den Tetraeder

erklimmt: Über eingehängte rückt geworden.“ So oder ähn-

„Jetzt sind die wohl total ver-

Treppen und Plattformen geht lich waren die Kommentare als

es bis in 38 Meter Höhe über bekannt wurde, dass aus dem

dem Haldenplateau; und hier dicht bebauten Stahlwerksgelände

der ehemaligen Phoenix

oben macht das „Haldenereignis

Emscherblick“ seinem Namen Hütte ein großer See mit Wohnalle

Ehre mit tollen Rundumblick und Geschäftsbebauung an seinen

Ufern werden soll. Ein wenig

in das „grüne Herz“ der Metropole

Ruhr.

verrückt mag die Idee tatsächlich

gewesen sein, aber die Verantwortlichen

waren mutig und

Akademie Mont-Cenis, Herne

kreativ genug, sie erfolgreich in

Nur wenig erinnert noch daran, die Tat umzusetzen. Die zahlreichen

Besucher dieses auch zum

dass hier die Zeche Mont-Cenis

bald 100 Jahre „schwarzes Gold“ Rudern, Segeln, Flanieren und

förderte, welches das Ruhrgebiet Ausgehen beliebten neuen

prägte und Grundlage vieler wei- Stadtquartiers reiben sich die

terer Industriezweige, bis hin zur Augen, wenn sie alte Fotos und

Energiewirtschaft wurde. Im Rah- Luftaufnahmen mit dem Status

men der IBA Emscher Park fand Quo vergleichen. Nördlich des

sich ein neues Nutzungskonzept, Sees schlängelt sich der neu

das neben Wohnbebauung und geschaffene Lauf der Emscher

Einzelhandels- und Dienstleistungsflächen

ein außer- gewöhndet

den Phoenix See mit weite-

samt Uferweg entlang, verbinliches

Bauprojekt be inhaltet: die ren Grün- und Freiflächen wie

Fortbildungsakademie des Landes

NRW, mit Verwaltung sowie Rombergpark. So geht Struktur-

Westfalenpark, Phoenixpark und

Schulungs- und Hoteltrakt. Das wandel im Ruhrgebiet!

Ganze steht wind- und wettergeschützt

unter einer gigantischen

Glashülle mit integriertem Solar-


Das Ruhrgebiet ist so vielfältig, dass wir mit

den auf den vorherigen Seiten angebotenen

Routen gar nicht alles abdecken können – oder

Sie kennen die dort genannten Ziele bereits alle.

Daher finden Sie hier eine Auswahl weiterer

attraktiver Ziele, zu denen wir Ihnen gerne eine

ErlebnisTour „à la carte“ kreieren.

Mögliche Ziele

Schacht Rheinpreußen IV, Moers

Altstadt Moers

Römermuseum, Xanten

Merkez Moschee, Duisburg

Schifffahrt Kemnader See, Bochum

Botanischer Garten Dortmund

Zeche Zollern II/IV, Dortmund

Römermuseum, Haltern

DFB Fußball Museum, Dortmund

Maximilianpark, Hamm

Hindu-Tempel, Hamm

Nordsternturm, Gelsenkirchen

Zeche Waltrop

17


ExtraTour

RuhrTour für Singles/ Paare

ALTMARKTgarten Oberhausen

Erleben Sie mit uns Touren zu

besondere die ExtraTouren

XXDie ExtraTouren beginnen

9 unterschiedlichen Themen.

„Recycling zum Anfassen“,

beim Regionalverband Ruhr,

Schauen Sie ausgiebig hinter die

„Bergbauerbe und Ewigkeits-

Kronprinzenstraße 35 in

Kulissen und lassen Sie sich von

aufgaben“ und „Stahl. Das

Essen, außer Tour 1 „Film ab“

Insidern informieren.

sind wir.“ erfordern zu Ihrer

und Tour 5 „Es tut sich was

eigenen Sicherheit körperbe-

in Oberhausen“, die am Ober-

Wichtig

Was Sie beachten müssen:

XX

Die ExtraTour findet an festge-

deckende Kleidung – lange

Hosen (z. B. Jeans) und langär-

hausener Hbf. beginnen.

Die ExtraTouren beginnen

legten Terminen statt. Datum

melige Oberteile – auch im

XXReisen Sie per Fahrrad an,

wieder im RVR-Gebäude,

und Uhrzeit entnehmen Sie

Sommer! Die Nichtbeachtung

können Sie es kostenlos im

Kronprinzenstraße 35.

bitte den einzelnen Touren.

dieses Sicherheitshinweises

Innenhof des RVR-Gebäudes

Das Gebäude ist für Besu-

führt zum Ausschluss von der

abstellen (Fahrradständer /

cher ab 8:00 Uhr geöffnet.

XX

Für die Teilnahme an der Extra-

ExtraTour.

Zugang Helbingstraße).

Tour müssen Sie über eine

gute körperliche Verfassung

XXBeim Besuch von industriel-

XXWenn Sie mit dem PKW

verfügen und gut zu Fuß sein.

len Produktionsstätten sind

anreisen, empfehlen wir die

Die besuchten Örtlichkeiten

Bild- und Tonaufnahmen in

Tiefgarage Philharmonie,

und Unternehmen sind nicht

der Regel nicht gestattet.

Huyssenallee 17; Tagesent-

barrierefrei.

gelt: 5,00 € (Stand 11/2019);

XXDie ExtraTour können Sie

Entfernung rund 850 m.

XXDas Mindestalter liegt bei

entweder online buchen

16 Jahren.

unter www.ruhr-tourismus.

XXDer Reisebus wird von der

de/ruhrtour oder telefonisch

RTG gestellt.

XXPro Termin können Sie max.

über das Ruhr Tourismus-

zwei Plätze buchen. Gruppen

Service Center unter

XXDie ExtraTour kostet 45 €

können die ExtraTour nicht

01806 / 181620 ( € 0,20 /

pro Person.

buchen.

Anruf aus dem deutschen

Festnetz, Mobilfunkpreise

XXWeitere Informationen ent-

XXDie ExtraTour erfordert geeig-

max. € 0,60 / Anruf).

nehmen Sie bitte unseren

nete, wetterfeste Kleidung

Allgemeinen Geschäftsbedin-

und robust es Schuhwerk. Ins-

gungen auf den Seiten 30 / 31.

18


Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Kaffeemanufaktur Ruhr, Mülheim an der Ruhr

A Film ab

Die ExtraTour zu den

B Echt lecker

Die ExtraTour zu Prünte,

C 100 Jahre

Engagement für

das Ruhrgebiet

Tipp

XX

Bei Fragen zu Inhalt

Internationalen Kurzfilmtagen

Schokoladenwerk Ruth und

oder Ablauf wenden Sie

Oberhausen

Kaffeemanufaktur.Ruhr

Die ExtraTour zum Jubiläum des

sich bitte an Christiane

Regionalverbands Ruhrgebiet

Becker-Romba, Fon:

Mit den Oberhausener Kurzfilm-

Deutschland gilt als Brotland Nr. 1,

0208.89959-144 und

tagen ist nicht nur das älteste

mehr als 3.000 verschiedene Sor-

Wohl kaum eine Institution hat

Rainhard de Witt, Fon:

Kurzfilmfestival der Welt im

ten soll es geben. Eine beliebte

das Ruhrgebiet in den vergange-

0201.2069-365. Wenn

Ruhrgebiet beheimatet, sondern

Variante ist Pumpernickel, dessen

nen 100 Jahren so engagiert mit-

Sie am Morgen Ihrer

auch eines der 25 coolsten Film-

Erzeugung man eher ins Münster-

gestaltet wie der Regionalverband

ExtraTour mit uns Kon-

festivals der Welt. Das sagt

land verortet. Dort wurde 1778

Ruhr (RVR). Seit 1920 in Essen an-

takt aufnehmen wollen,

zumindest das amerikanische

die Firma Prünte gegründet; sie

sässig, ist er als Netzwerker, Koor-

wählen Sie 0201 / 2069-0

Moviemaker-Magazin. 1954

orientierte sich jedoch in den

dinator, Impulsgeber, Dienstleis-

(Foyer RVR).

gegründet, locken die Kufita,

1930 Jahren nach Gelsenkirchen

ter oder Projektträger tätig – ge-

wie die Oberhausener sie gerne

aufgrund der großen Nachfrage

mäß seinem gesetzlichen Auftrag

nennen, alljährlich die internati-

im Ruhrgebiet. Heute wird hier

und zum Wohl der Menschen in

onale Filmwelt in die Region.

in der 6. Generation gebacken.

der Metropole Ruhr. Seine 480 Be-

Zahlreiche Filmemacher und

Nicht ganz so alt ist die Firma

schäftigten sind kompetent und

Künstler starteten in Oberhau-

Ruth, die seit 1968 in Bochum-

erfahren in Regionalplanung und

sen ihre Karrieren. Schon seit

Wattenscheid feine Confiserie-

Regionalentwicklung, im Manage-

1993 stehen Film und Video

Produkte herstellt und weltweit

ment von Infrastrukturprojekten

gleichberechtigt in den Wettbe-

exportiert. Neu ist, dass man nun

wie Route Industriekultur und

werben und 1999 führten die

in einem Schokoladenwerk die

Emscher Landschaftspark, in der

Kurzfilmtage mit dem MuVi den

Herstellung dieser Produkte live

Planung und im Ausbau des regio-

weltweit ersten Preis eines Film-

miterleben und anschließend ver-

nalen Radwegenetzes sowie in der

festivals für Musikvideos ein. Bei

köstigen kann. In Mülheim hat

Pflege und Entwicklung von Wald-

unserer Tour schauen wir hinter

der Kaffeesommelier Ralf Kijewski

und Grünflächen. Politisch gelenkt

die Kulissen der Kurzfilmtage

2017 seine kleine Kaffeemanu-

wird der RVR durch die in der Ver-

und sind Gast bei der Eröffnung

faktur Ruhr gegründet. Mit großer

bandsversammlung vertretenen

des diesjährigen Festivals, des-

Begeisterung vermittelt er viel

Repräsentanten der elf kreisfrei-

sen 66. Auflage bis zum 18. Mai

Wissenswertes über das Lieb-

en Städte und vier Kreise; dieses

dauert.

lingsgetränk der Deutschen.

„Ruhrparlament“ wird 2020 erstmals

direkt vom Volk gewählt. Im

Mittwoch, 13. Mai 2020

Donnerstag, 4. Juni 2020

Jubiläumsjahr zeigen wir Ihnen Bei-

Donnerstag, 3. September 2020

spiele der wertvollen RVR-Arbeit.

14:00 – 21:30 Uhr

(ab Oberhausen Hbf.)

8:15 – 16:45 Uhr

Dienstag, 23. Juni 2020

Donnerstag, 6. August 2020

9:00 – 17:00 Uhr

19


ExtraTour

Tipp

Die ExtraTour erfordert

geeignete, wetterfeste

Kleidung und robust es

Schuhwerk.

Remondis Lippewerk, Lünen

D Recycling zum

Anfassen

Die ExtraTour zu

TSR Recycling und

Remondis Lippewerk

Recycling ist heutzutage jedem

ein Begriff. Trotzdem bleibt das

Thema im normalen Alltag eher

abstrakt. Wirklich Teil des Re-

cyclingprozesses ist man nur im

ersten Schritt, wenn es ums Ge-

trenntsammeln zu Hause oder

auf der Arbeit geht. Was danach

mit Metall, Plastik, Bioabfall und

Co. passiert, wissen die wenigsten.

Schade eigentlich. Denn kaum

etwas ist spannender, als Material

auf dem Weg vom Abfall zum

wiederverwendbaren Rohstoff

zu begleiten. Bei TSR Recycling,

eines der führenden deutschen

Schrott-Recyclingunternehmen,

erfahren wir am Standort Dortmund

mehr über innovative Wege

und Zukunftsideen zum Thema

Metallaufbereitung. Im Remondis

Lippewerk in Lünen, Europas größtes

Zentrum für industrielles Re-

cycling, bekommen Sie Einblicke

in Aufbereitungstechnologien,

die einem sonst verwehrt bleiben;

z.B. beim Kunststoffrecycling

oder der Biogutaufbereitung.

Donnerstag, 16. April 2020

Donnerstag, 15. Oktober 2020

E Es tut sich was

in Oberhausen

Die ExtraTour zur Stadtent-

wicklung und zum ABZ

Onlinekonkurrenz, Einkaufszen-

tren „auf der grünen Wiese“ und

Bevölkerungsrückgang machen

dem Einzelhandel in vielen Innenstädten

zu schaffen. Die Stadt

Oberhausen reagiert darauf u.a.

mit dem „Integrierten Handlungskonzept

Brückenschlag“

und gibt vielfältige Impulse für

die künftige Entwicklung der

Stadtmitte. Und es tut sich was:

Der Kaufhausumbau zum Hotel

ist fast abgeschlossen, das dach-

integrierte Gewächshaus ALT-

MARKTgarten über dem neuen

Jobcenter erregt landesweit Aufsehen

und der barrierefreie

Umbau des LVR-Industriemuseums

Altenberg ist weit fortgeschritten.

Und im Stadtteil Osterfeld

wurde 2019 Deutschlands

innovativstes Ausbildungszen-

trum der Bauindustrie (ABZ) in

Betrieb genommen. Bis zu 350

junge Menschen aus Bauunternehmen

werden überbetrieblich

in Theorie und Praxis geschult,

u.a. in der Simulationsanlage für

Baumaschinen.

Dienstag, 26. Mai 2020

Donnerstag, 20. August 2020

Movie Park Germany, Bottrop

F Heiße Stunts und

tolle Aussicht

Die ExtraTour zum Movie Park

Bottrop und Florianturm in

Dortmund

Mehr als 30 Millionen Gäste

haben den Movie Park Germany

in Bottrop-Kirchhellen seit 1996

besucht. Gestartet als „Hollywood

in Germany“, ist er heute vor allem

beliebt, weil über 40 Attraktionen

Abenteuer und Nervenkitzel für

die ganze Familie versprechen.

Wir blicken bei unserem Besuch

„hinter die Kulissen“ (kein Besuch

der Fahrgeschäfte!), z.B. in den

Backstagebereich der Stuntshow

und sehen, welcher Aufwand

betrieben wird, damit die Besucher

einen ereignisreichen Tag

verbringen können. Etwas zu

erleben gab es auch schon 1959:

Anlässlich der Bundesgartenschau

wurde in Dortmund der

„Florian“ errichtet, damals das

höchste deutsche Gebäude. Von

seinen Aussichtsplattformen in

ca. 140 m Höhe hat man nicht

nur einen schönen Blick auf den

zeitgleich entstandenen Westfalenpark,

sondern weithin auf

die gesamte Region. Das erste

Drehrestaurant der Welt ist

heute leider nicht mehr in Funktion,

aber eine Auffahrt auf den

Turm lohnt sich allemal.

8:15 – 15:30 Uhr

9:00 – 16:45 Uhr

(ab Oberhausen Hbf.)

Sonntag, 10. Mai 2020

Donnerstag, 8. Oktober 2020

10:00 – 18:00 Uhr

20


RAG Leitwarte, Herne

Hüttenwerke Krupp Mannesmann, Duisburg

G Schifffahrtswege

im Revier

H Bergbauerbe und

Ewigkeitsaufgaben

I Stahl. Das sind wir.

Tipp

Die ExtraTour zu den Hütten-

Bei allen ExtraTouren

Die ExtraTour mit dem WSA

Die ExtraTour zu Radbod 1/2

werken Krupp Mannesmann

haben Sie Zeit für eine

Duisburg-Meiderich

und zur neuen RAG Leitwarte

Imbisspause; bei den Tou-

Die Hüttenwerke Krupp Man-

ren C, G und I sind sie

Erleben Sie das westdeutsche

Der aktive Steinkohlenbergbau

nesmann, kurz HKM, sind ein

Teil des Programms.

Kanalnetz per Schiff. Es ist das

ist im Ruhrgebiet seit Ende 2018

modernes Stahlunternehmen

dichteste und verkehrsreichste

Geschichte. Er hat diese Region

mit technisch und wirtschaft-

in Europa. Es verknüpft die

geprägt wie keine andere in

lich optimierten Fertigungsstu-

Metro pole Ruhr mit dem Rhein,

Deutschland und ein umfang-

fen, Arbeitsbedingungen und

den Nordseehäfen sowie Han-

reiches Erbe hinterlassen, mit

Umweltschutzmaßnahmen.

nover, Braunschweig, Magde-

sichtbaren und unsichtbaren

Knapp 3.000 Mitarbeiter erzeu-

burg und Berlin. Ursprünglich

Spuren. In Hamm, auf der ehe-

gen jährlich rund vier Millionen

Transportweg für die Montan-

maligen Zeche Radbod, künden

Tonnen Stahl und Vorprodukte

industrie, ist das Wasserstraßen-

erhaltene Übertageanlagen von

für die verarbeitende Industrie.

netz längst zum Magneten für

der erfolgreichen Sanierung

Der HKM-Slogan „Stahl. Das sind

den Transport von Chemiepro-

eines Altstandorts und seiner

wir.“ steht für die langjährige

dukten und Mineralöl geworden.

Bewahrung und Neunutzung

Erfahrung und umfassendes

Das Wasserstraßen und Schiff-

durch die Stiftung Industrie-

Branchen-Know-how. Wenn Sie

fahrtsamt (WSA) Duisburg-

denkmalpflege und Geschichts-

die faszinierende Welt der Stahl-

Meiderich stellt Ausbau, Instand-

kultur. Zum Erbe des Steinkoh-

produktion selbst entdecken

haltung, Betrieb und Wasserver-

lenbergbaus gehören auch Berg-

wollen, ist diese Werksführung

sorgung des westdeutschen

baufolgen, die unbefristet – also

das Richtige: Folgen Sie dem

Kanalnetzes sicher, ist aber auch

für „ewige Zeiten" – technische

Weg der Rohstoffe vom Hafen

Ansprechpartner und Dienstleis-

und logistische Maßnahmen

am Rhein über Kokerei und Hoch-

ter für Binnenschifffahrt, Indust-

erfordern. Zu diesen Ewigkeits-

öfen zum Stahlwerk, wo weiß

rie und Privatpersonen. Unsere

aufgaben, die von der RAG-Stif-

glühendes und brennend heißes

Bereisung eines Teils dieser

tung finanziert werden, gehört

flüssiges Eisen in massiven und

wichtigen Wasserstraßenverbin-

u.a. die Grubenwasserhaltung.

unverwüstlichen, silbernen Stahl

dung zeigt die bis heute hohe

Das schauen wir uns in der neu-

verwandelt wird.

Bedeutung dieser Wasserwege

en hochmodernen Leitwarte in

für den Gütertransport, erläu-

Herne genauer an.

Dienstag, 6. Oktober 2020

tert aber auch deren Wert für

Donnerstag, 5. November 2020

Naherholung und Freizeit.

Donnerstag, 23. April 2020

Donnerstag, 28. Mai 2020

9:00 – 16:00 Uhr

Dienstag, 28. April 2020

Donnerstag, 13. August 2020

Donnerstag, 10. September 2020

Donnerstag, 17. September 2020

8:15 – 16:00 Uhr

8:30 – 17:00 Uhr

21


StudienTour

RuhrTour für Schüler*innen / Studierende

Die StudienTour ist eine Tagesfahrt

mit thematischem Schwer ­

punkt und kleinen Rundgängen

wicklung“ beginnt am Hauptbahnhof

in Oberhausen.

Landschaftspark Duisburg-Nord

gebucht werden). Bei Tour E

ist die Teilnehmerzahl auf 20

Personen begrenzt.

an den genannten Zielen – sie

XXDie StudienTour erfordert

macht das Ruhrgebiet zum

körperliche Fitness und gute

XXFalls Beginn und / oder Ende

außer schulischen Lernort. Wei­

Beweglichkeit. Falls jemand

nicht beim RVR sind sowie

tere Themen und Inhalte sowie

in Ihrer Gruppe diese Voraus-

bei speziellen Wünschen /

Halbtagstouren sind möglich,

setzung nicht erfüllt, sprechen

Änderungen stellen wir den

sprechen Sie uns an.

Sie bitte rechtzeitig mit uns.

Mehraufwand pauschal mit

20 € in Rechnung. Zusätzli-

Was Sie beachten müssen:

XXSprechen Sie Ihren Wunsch-

cher Zeitaufwand bei der

termin mit uns ab, entweder

Durchführung wird mit 20 €

XX

Die StudienTour ist ausschließ-

telefonisch unter

je angefangener Stunde in

lich für Schüler*innen ab der

Fon 0201.2069-297 / -365

Rechnung gestellt.

Jahrgangsstufe 9 oder Studie-

oder per Mail:

rende in Begleitung ihrer Leh-

ruhrtour@ruhr-tourismus.de

XXSie organisieren Ihren Reise-

rer*innen / Dozenten*innen im

bus mit einer funktionieren-

Rahmen von Schul- bzw. Hoch-

XXDer günstige Preis von 60 €

den Mikrofonanlage selbst

schulveranstaltungen buchbar.

gilt grundsätzlich nur für die

(Bus max. 13,5 m lang, max.

im Prospekt angebotenen,

3,8 m hoch, kein Linienbus).

XXSie können von Montag bis

bereits komplett strukturier-

Das gilt nicht für die Touren

Freitag (außer an Feiertagen)

ten StudienTouren.

zu Fuß / per ÖPNV.

mit uns auf StudienTour gehen.

Die Tour dauert in der Regel

XX

Die Teilnehmerzahl ist auf 30

XXWeitere Informationen ent-

von 9 bis 16 Uhr.

Schüler*innen / Studierende

nehmen Sie bitte unseren

plus Begleitperson/en begrenzt

Allgemeinen Geschäftsbedin-

XX

Die StudienTour zu Fuß / per

(bei größeren Gruppen kann

gungen auf den Seiten

ÖPNV zum Thema „Stadtent-

ein zweiter Reisebegleiter

30 / 31.

22


Krupp-Gürtel, Essen

Tetraeder, Bottrop

A Wir erfahren

Zukunft (Westroute)

Das geht nicht von heute auf

morgen, und so reichen die Pla-

Neue Mitte Oberhausen

nungen der Verantwortlichen

Gut eineinhalb Jahrhunderte

StudienTour „Strukturwandel I“

bis ins Jahr 2040. Schon heute

schlug hier das wirtschaftliche

zeigen neue Straßenzüge und

Herz der Stadt: Hochöfen,

Unter dem Begriff Struktur-

Grünflächen die Struktur und

Stahl- und Walzwerke, Zechen-

wandel verstehen wir die Verän-

neue Bürogebäude die Aufbruch-

anlagen und Schienenstränge

derung bis dahin beständiger

stimmung. Ein sichtbares Zei-

bestimmten das Bild beider-

Wirtschaftssysteme als Reakti-

chen für den Wandel und ein

seits der Emscher. So wichtig

on auf ökonomische, technische,

deutliches Bekenntnis zum Ruhr-

diese industrielle Bal lung für

geologische oder soziale Zwänge.

gebiet gibt das 2010 bezogene

die Stadtwerdung gewesen ist,

So besehen war das Ruhrgebiet

„thyssenkrupp Quartier“, die

so hinderlich zeigte sie sich bei

permanent im Strukturwandel.

Unternehmenszentrale des

der Stadtentwicklung. Wie ein

So definiert lassen sich die aktu-

thyssenkrupp-Konzerns.

Sperrriegel trennte sie in Nord

ellen Veränderungs prozesse von

Und mit „ESSEN 51.“ entsteht

und Süd, verhinderte das Zu-

der Montanunion zur Dienstleis-

aktuell in unmittelbarer Nähe

sammenwachsen der Stadtteile.

tungs- und High-Tech-Region

ein innovatives Stadtquartier.

Der Niedergang der Oberhause-

schnell erklären und auf den

ner Montanindustrie brachte in

Nenner bringen. Doch Struktur-

Tetraeder, Bottrop

den 90er Jahren nicht nur die

wandel bedingt weit mehr: Neu -

Verpflichtung zur wirtschaftli-

orientierung der Gesellschaft

Zunächst eine notwendige Be-

chen Neuausrichtung, sondern

und ihrer Werte, Wandel von

gleiterscheinung des untertägi-

auch die Chance, die städtebau-

Städten und Landschaft und die

gen Steinkohlenbergbaus und

liche Barriere aufzubrechen.

Kraft, aktiv Zukunft zu gestal-

tabu für die Bevölkerung sind

Unter dem als Ziel formulierten

ten. Den verschiedenen Aspek-

Bergehalden heute grüne Inseln

Projektnamen sind neue Ar-

ten des Strukturwandels prakti-

im Ballungsraum und beliebte

beitsplätze in verschiedensten

sche Beispiele der Metropole

Naherholungs- und Aussichts-

Branchen sowie Einkaufs-, Frei-

Ruhr gegenüberzustellen, ist

punkte; besonders wenn solch

zeit- und Kulturangebote ent-

Ziel dieser StudienTour.

eine Landmarke einen dieser

standen.

von Menschen hand geschaffe-

Krupp-Gürtel, Essen

nen Hügel ziert. Auch aus der

Landschaftspark Duisburg‐Nord

Nähe betrachtet beeindruckt

Das Stadtentwicklungsprojekt

der Tetraeder. Seine kühne Kon-

Nach dem industriellen Aus Mit-

„Krupp-Gürtel“ gilt als „das aufregendste

Zukunftsprojekt für

s truktion erzeugt bei manchen

Besuchern ein leichtes Kribbeln.

te der 1980er Jahre eroberten

Pflanzen und Tiere als Erste das

Tipp

Essen“ und als wichtiger Bau-

Das verstärkt sich dann bei Er-

verwaiste Areal des Hoch ofen-

stein im Rahmen der Stadter-

reichen der oberen, schräg ein-

werks Meiderich und stellten

Für Schülergruppen der

neuerung. Auf gut 230 Hektar

gehängten Plattform. Von dort

die Weichen für eine zu künf tige

Jahrgangsstufen 9 und 10

Fläche der einstigen Kruppschen

aus macht das „Halden ereignis

Nutzung. Die weit gehend ste-

bieten wir im Landschafts-

Gussstahl fabrik, direkt vor den

Emscherblick“ schließlich seinem

hengebliebenen Gebäude und

park Duisburg-Nord auf

Toren der Innenstadt, entsteht

Namen alle Ehre. Und jeder Schü-

Anlagen weckten weitere Ideen

Wunsch eine Rallye an.

ein Wohn- und Dienstleistungs-

ler, der sich hochgetraut hat, ist

einer Fol genutzung, ohne die

zentrum der Extraklasse.

total begeistert.

eigene Geschichte und Identität

23


StudienTour

Tipp

Wenn Sie mit uns halbtags

auf StudienTour gehen,

bleibt noch Zeit für ein

weiteres Highlight: z.B.

thyssenkrupp Steel, Villa

Hügel, Zeche Zollverein,

Deutsches Bergbaumuseum,

DFB-Fußballmuseum.

24

Emscher in Dortmund

zu verschweigen. Vielfältige

Freizeitaktivitäten sind möglich,

sei es das Klettern in den ehemaligen

Möllerbunkern oder das

Tauchen im alten Gasometer.

B Wir erfahren Zukunft

(Ostroute)

StudienTour „Strukturwandel II“

Die Montanindustrie hat das

Ruhrgebiet geprägt wie keine

andere Region in Deutschland.

Ihre Anlagen waren oft Kristallisationspunkte

der städtischen

Entwicklung und Mittelpunkt

der infrastrukturellen Erschließung.

Dieses „Eingebundensein“

in die Stadt, dieses enge Nebeneinander

verschiedener Funktionen

war nicht unproblematisch,

aber lange Zeit der Normalfall.

Für die Revitalisierung dieser

Areale ist das „Eingebundensein“

ein Pluspunkt. Gleichzeitig bietet

der Strukturwandel die Chance,

Barrieren aufzubrechen, Versiegelungen

zu mindern und neuen

Raum in der Stadt zu schaffen.

Neben neuen Arbeitsplät-

zen spielen auf diesen Flächen

auch der gestalterische Aspekt

und die Einbindung in ein grünes

Umfeld eine wichtige Rolle.

Emscher-Umbau, Dortmund

Die Emscher und ihre Neben flüsse

waren ursprünglich unregulierte

natürliche Fließgewässer im länd-

lichen Raum und wurden zu Be-

Phoenix West, Dortmund

Auch als Festivalstätte und alljährliches

Open-Air-Kino in den

Sommerferien hat sich der Park

etabliert. Publikumsmagnet Nr.

1 ist Hochofen 5, auf dessen

Aussichtsplattform in rund 60

Metern Höhe man einfach

gewesen sein muss, Herzklopfen

und grandiose Aussicht

inklusive.

ginn des 20. Jahrhunderts zu offe- gen Hoch ofenwerk, ein Technologie-

nen Abwasserkanälen in einer

und Dienstleistungspark

dicht besiedelten Industrieland- mit Schwerpunkt Informationstechnologie

schaft. Im Rahmen eines Generationenprojekts

sowie Mikro- und

der Emschergenossenschaft

Nanotechnolgie. Östlich der

werden die Gewäs- Innenstadt, auf dem vollständig

ser vom Abwasser befreit und zu abgeräumten Stahlwerksareal,

attraktiven Wasserläufen mitten

entstand ein attraktives Stadttet.

im Ballungsraum umgestalquartier

für Arbeit, Wohnen,

Dadurch erhält die Stadtlandschaft

Freizeit und Wassersport mit

im Kern der Metropole dem „Phoenix See“ als zentra-

Ruhr ein neues Gesicht. Unser lem Anziehungspunkt.

Beispiel der renaturierten Emscher

in Dortmund zeigt anschaulich Halde Hoheward, Herten /

den Wandel dieses geschundenen Recklinghausen

Flusses und den Wert der wiedergewonnenen

Landschaft und steht Das Aussehen der Metropole Ruhr

in Kontrast zu dem Bild, das die ist durch die vielen, von Menschenhand

Emscher zurzeit noch am Nordsternpark

geschaffenen Berge stark

Gelsenkirchen bietet. verändert worden. Anfangs lästige

Begleiterscheinungen des Bergbaus,

Zukunftsstandort

bieten sie heute sehr viel

Phoenix, Dortmund

Freizeitqualität und sind durch

Fuß- und Radwege verknüpft.

Die Umstrukturierung ist weitgehend

Halde Hoheward, die flächenmäßig

abgeschlossen und hat größte Halde in der Region, ist

den Standort nach 160 Jahren mit ihren 45 m hohen Bögen des

Stahlindustrie fit gemacht für Horizontobservatoriums weithin

die Zukunft. Altes, für Generationen

sichtbar und unverwechselbar.

Vertrautes, verschwand, Sie ist ein gutes Beispiel dafür,

Barrieren, die den Stadtteil Jahrzehnte

was mit dem Bergematerial, das

im Griff hielten, wurden mit der Kohle nach Übertage ge-

aufgebrochen für neue Chancen holt wurde, gestaltet werden kann.

und Projekte: Westlich der Hörder

Die in weiten Teilen begrünte

Innenstadt entsteht auf Halde lockt mit ihrem Wegenetz

„Phoenix West“, dem ehemali-

Spaziergänger und Wanderer und


Halde Hoheward, Herten/Recklinghausen

Nordsternpark, Gelsenkirchen

für Mountainbiker wurde eine

Cross-Country-Strecke angelegt.

On Top kommt ein grandioser

360 Grad-Rundumblick auf das

ehemalige Bergwerk Ewald und

die vielfältige Ruhrgebietslandschaft

dazu.

Nordsternpark, Gelsenkirchen

Im strukturellen Wandel profitiert

das Ruhrgebiet von verschiedenen

Programmen und

Fördermaßnahmen des Landes

NRW, des Bundes und der Europäischen

Union. So können

Industriebrachen mit neuem

Leben gefüllt und Barrieren

zwischen Stadtvierteln aufgebrochen

werden. Erstes Instrument

des Wandels vom Zechengelände

Nordstern zum Nordsternpark

war eine Bundesgartenschau,

gefolgt von Projekten

wie Wohn- und Gewerbebauten;

und unter den beiden Fördertürmen

hat heute ein großes

Immobilienunternehmen seine

Firmenzentrale. Das Parkgelände

wird von der Emscher durchschnitten,

die hier – im Gegensatz

zum Oberlauf in Dortmund

– noch das alte Bild vom offenen

Abwasserkanal zeigt.

C Wir erfahren Zukunft

(Mix)

StudienTour „Strukturwandel III“

Auf Anregung zahlreicher Lehrerinnen

und Lehrer, die seit vielen

Jahren mit ihren Klassen und Kursen

unser Angebot nutzen und

das Ruhrgebiet zum außerschulischen

Lernort machen, bieten wir

einen Mix aus den Strukturwandel-

Routen West und Ost an.

Erstes Ziel ist der Tetraeder (s. S. 23),

von dem wir uns einen Überblick

über die Region verschaffen. Weiter

geht es zum ehemaligen Berg-

bauareal Nordsternpark (s. S. 25);

den Abschluss bildet das restrukturierte

Hüttenwerksgelände

Phoenix in Dortmund. Als Zukunftsstandort

Phoenix zeigt es

Strukturwandel par excellence.

(s. S. 24).

D Wir erfahren Stadtraumgestaltung

StudienTour „Stadt- und

Siedlungsentwicklung“

Die Industrialisierung des Ruhrgebiets

veränderte beinahe „über

Nacht“ die Jahrhunderte alten,

vertrauten Siedlungs bilder und

-strukturen. Trotz explosionsartigem

Wachstum, trotz massiver

Schäden im Zweiten Weltkrieg

und großen Umwälzungen infolge

des Strukturwandels ist diese

dicht besiedelte Stadtlandschaft

nicht grau und monoton, sondern

vielfältig und lebendig mit

zahl reichen Zeugnissen ihrer

bewegten Geschichte:

Neben klassischen Arbeiter siedlungen,

die heute wieder beliebter

Wohnraum sind, finden sich

wegweisende Siedlungsprojekte

des frühen 20. Jahrhunderts; Mon tan -

flächen wurden urbanisiert und

Verkehrsflächen zu modernen

und gefragten Stadtquartieren

entwickelt. Mehr denn je spielen

heute stadträumliche Qualität

und das Leitbild der „Gesunden

Stadt“ eine Rolle.

Und wie es aussieht, kann die

polyzentrische Struktur des Ruhrgebiets

ohne sichtbare Stadtgrenzen

und ohne erkennbare

Trennung zwischen Stadt und

Land durchaus Modellcharakter

für die zukünftige Entwicklung

von Metropolen haben.

Nordstern-Areal, Gelsenkirchen

Bis in die 1990er Jahre wurde

hier das „schwarze Gold“ gefördert.

Nach der Stilllegung nutzte

man – nach dem Vorbild der

Landesgartenschauen in NRW

– eine Bundesgartenschau, um

die Montanflächen zu re strukturieren

und für die Bevölkerung

zu öffnen. Doch dabei blieb es

25


StudienTour

Innovation City Ruhr, Bottrop

nicht, die Planungen waren von

vornherein viel um fassender:

In ehemalige Zechengebäude

zogen u. a. Büros, Gastronomie

und ein Hotel. Auch Neu bauten

entstanden, sowohl für Unternehmen,

als auch im Wohnungsbau.

So wurde aus dem ehemaligen

Zechengelände ein neues

Stadtquartier, mit weiten Parkflächen

und einer weithin sichtbaren

Landmarke: dem Herkules

von Markus Lüpertz auf dem

Nordsternturm. Und mit dem

Emscherumbau sowie der Einbeziehung

in die IGA 2027 erfährt

das Areal weitere Aufwertung.

Innovation City Ruhr, Bottrop

In der Modellstadt Bottrop werden

seit 2010 innovative Ideen

und Lösungen entwickelt, wie

den Herausforderungen des Klimaund

Strukturwandels im urbanen

Raum begegnet werden

kann. Ziel ist ein klimagerechter

Stadtumbau mit Halbierung von

CO 2

-Emissionen und Steigerung

der Lebensqualität bei gleichzeitiger

Sicherung des Industriestandorts.

Dieses ambitionierte-

Margarethenhöhe, Essen

Public-private-partnership-Projekt

läuft in Kooperation mit Leben und Arbeiten mitten in

und viel Grün bereichern das

allen relevanten Akteuren aus der Großstadt.

Stadt, Politik, Wirtschaft und

Wissenschaft. Es ist nicht nur Margarethenhöhe, Essen

Vorbild für die Erneuerung der

Metropole Ruhr, sondern auch „Dichtung in Stein und Grün“ ist

für industriell geprägte Metropolen

weltweit.

errichtete Gartenstadt Marga-

sie genannt worden, die ab 1909

rethenhöhe; und ein städtebauliches

Meister werk ist sie bis

Universitätsviertel –

grüne mitte Essen

heute. Der junge Architekt

Georg Metzendorf variierte sein

Früher bestim m te hier der Güter- kleines Sortiment standardisierter

Haus typen mittels vieler lie-

verkehr den Rhythmus, bildeten

Gleisanlagen eine Barriere am bevoller Details so gekonnt, dass

Nordrand der Innenstadt. Unter eine abwechslungsreiche, zu-

Einbeziehung weiterer Brachflächen

wurde daraus ein hoch-

geschlossene Siedlung entstand.

gleich harmonische und in sich

wertiges Stadtquartier entwickelt

und erfolgreich vermarktet. gen von An fang an vorbildlich

Außerdem waren die Wohnun-

Es bietet Raum für Wohnen, ausgestattet. Auffälligstes Merkmal

sind die überall zu findenden

Arbeiten und Erholen. Die Innenstadt

konnte so nach Norden Grün- und Gartenanlagen; sie

ausgedehnt und die Universität gliedern die Siedlung, unterstreichen

die Großzügigkeit der Ge-

um das neue Hörsaalzentrum

erweitert und direkt an die samtanlage und tragen damals

Innenstadt angebunden werden. wie heute zur hohen Lebensqualität

in der Margarethenhöhe bei.

2015 wurde das letzte Grundstück

vermarktet. Doch nicht

nur Gebäude bestimmen das

Bild: Eine zentrale Wasserachse

26

E Wir erfahren

das Ruhrgebiet

hautnah

StudienTour

zu Fuß und per ÖPNV

Die faszinierenden Seiten der

Metropole Ruhr noch intensiver

erleben und sich mehr Zeit für

die Dinge rechts und links des

Weges nehmen: Das geht am

besten zu Fuß. Die reduzierte

Geschwindigkeit schärft die

Sinne und die Umwelt profitiert

ebenfalls. Teilstrecken werden

per ÖPNV (kostenpflichtig)

zurückgelegt. Da kein Reisebus

benötig wird, bleiben die Kosten

niedrig. Die Teilnehmer sollten

gut zu Fuß sein, festes Schuhwerk

und wetterfeste Kleidung

setzen wir ebenfalls voraus. Ihre

Gruppe darf bis zu 20 Personen

umfassen. Wir bieten zwei Touren

an mit den Schwerpunkten

Strukturwandel bzw. Stadt -

entwicklung.


Universitätsviertel – grüne mitte Essen

Innenstadt Oberhausen

Tour 1: Strukturwandel

Unternehmen und Einrichtungen

schichte einen guten Einblick

Tipp

der Kultur- und Kreativwirtschaft

in dessen Entwicklung und Be-

Vom RVR-Gebäude geht es über

entstanden.

deutung. Eisenheim ist auch

ÖPNV und Wege zu Fuß

einen Teil des Essener Kultur-

ein Symbol für den erfolgrei-

statt Reisebus:

pfads zum Hauptbahnhof. Der

Tour 2: Stadtentwicklung

chen Kampf gegen Kahlschlag -

So sparen Sie Kosten!

Kulturpfad verbindet Kunst- und

sanierung.

Kulturorte in der Innenstadt und

Treffpunkt ist der Hauptbahnhof

im Südviertel; einbezogen sind

in Oberhausen, von dem unser

Zu Fuß geht es zum ehema ligen

markante, Stadtbild prägende

Rundgang startet. Schon Jahre

Zechen- und Kokereigelände

Gebäude. Per U-Bahn gelangen

bevor die Gemeinde gegründet

Osterfeld, das 1999 Schauplatz

wir in den Krupp-Gürtel. Er ist

wurde, gab es hier den Bahnhof

einer Landesgartenschau war.

das derzeit größte Stadtentwick-

Oberhausen; und der hatte gro-

Sie sind in Nordrhein-Westfalen

lungsprojekt und wird Stück um

ße Bedeutung für die Stadtwer-

ein probates Mittel, um jahr-

Stück neues Leben auf rund 230

dung. Gleichzeitig wurde er zu

zehntelange Barrieren im Stadt-

Hektar Fläche der einstigen Krupp-

einem Kristallisationspunkt für

raum aufzubrechen und eine

schen Gussstahlfabrik bringen.

die rasch wachsende Industrie.

Industriebrache dauerhaft zu

Sichtbare Zeugen des Wandels

Beim Blick auf den Stadtplan

einem Park zu wandeln. Der ist

sind hier u. a. das „thyssenkrupp

fällt der schachbrettartige

immer wieder Schauplatz von

Quartier“ und der Krupp Park.

Grund riss der Oberhausener

Kulturveranstaltungen, z. B.

Über die Weststadt erreichen wir

Innenstadt auf, wie auch etliche,

Ruhr in Love oder Olgas Rock.

das Universitätsviertel – grüne

meist begrünte Plätze sowie

Auch die unmittelbare Wohnbe-

mitte Essen, einst das Areal eines

zahlreiche Alleen. Sie gehen

völkerung profitiert von dieser

großen Güterbahnhofs sowie

zurück auf ein „Parkstadt“-

„grünen Insel“. Mit der Schaf-

eines Großmarkts. Unter dem

Konzept im ersten Drittel des

fung von Fuß- und Radwege-

Slogan „Leben. Mitten in der Stadt.“

20. Jahrhunderts. Durch jüngere

verbindungen wurden weitere

ist hier ein modernes, hochwerti-

Maßnahmen, wie z. B. Neuge-

Barrieren überwunden und die

ges Quartier entstanden. Es ver-

staltung und Verkehrsberuhi-

Nord-Süd-Verbindung zur Neu-

bindet die Innenstadt mit dem

gung am Saporisha-Platz im

en Mitte Oberhausen nachhal-

Essener Campus der Universität

Rahmen des Konjunkturpakets II,

tig verbessert. Zu Fuß erreichen

Duisburg-Essen.

wurde die Aufenthaltsqualität

wir so das Einkaufszentrum

gesteigert. Der Umbau des alten

CentrO, ein weiteres Beispiel

Per Straßenbahn geht es weiter

City-Kaufhofs zu einem Hotel

für die Folgenutzung ehema liger

in den Essener Nordosten, zur

„schönsten Zeche der Welt“, Zollverein

12, die mit den benach-

und das neue Jobcenter mit

gebäudeintegriertem Dachgewächshaus

am Altmarkt sind

Montan gelände und den Stadtumbau

in der Emscherzone.

Denn neben dem Einkaufszent-

barten Anlagen Zollverein 1/2

weitere Beispiele städtebauli-

rum bietet die Neue Mitte Ober-

und der Kokerei Zollverein zum

cher Investitionen in die Innen-

hausen auch eine vielfältig ge-

UNESCO-Welterbe zählt. Wo

stadt. Per ÖPNV gelangen wir in

nutzte Veranstaltungshalle sowie

einst Steinkohle gefördert wurde,

die älteste Arbeitersiedlung des

weitere Freizeiteinrichtungen.

ist heute ein vielfältig genutzter

Ruhrgebiets: Eisenheim. Sie ist

Hotels- und Bürogebäude run-

Komplex aus Ruhr Museum, red

ein typisches Beispiel für den

den den Nutzungsmix ab.

dot design Museum, Zentrum

Werkswohnungs bau im Ruhrge-

für Tanz und Performance PACT

biet und bietet mit ihrer über

Zollverein sowie zahlreichen

50-jährigen Entstehungsge-

27


SonderTour

Metropole Ruhr zu Fuß

Die RuhrTour „auf der Walz“ ist

XXBei der RuhrTour „auf der

Moorerlebnisweg

Diersfordter Wald, Wesel

XX

Die RuhrTour „auf der Walz“

eine Tagestour zu Fuß. Abseits

Walz“ ist die Teilnehmerzahl

können Sie entweder online

der Hauptstraßen lassen sich

auf 40 Personen pro Termin

buchen unter www.ruhr-tou-

ganz neue Facetten der Metro­

begrenzt, außer bei der Tour

rismus.de/ruhrtour oder tele-

pole Ruhr entdecken. 2020 ge­

am 06.06.2020, die auf 25

fonisch über das Ruhr Touris-

hen wir an drei Samstagen „auf

Personen begrenzt ist.

mus-Service Center unter

die Walz“.

01806 / 181620 (€ 0,20/Anruf

XXDas Mindestalter beträgt

aus dem deutschen Festnetz;

Was Sie beachten müssen:

16 Jahre.

Mobilfunkpreise max. € 0,60/

Anruf)

XX

Die Teilnahme an der RuhrTour

XX

Die An- und Abreise zum

„auf der Walz“ erfordert körper-

Beginn bzw. Ende einer jeden

XX

Bei Fragen zu Inhalt oder

liche Fitness, die einzelnen Etap-

Tagesetappe liegt in Ihrer Ver-

Ablauf wenden Sie sich bitte

pen sind aber für einen geübten

antwortung. Die Anfangszei-

an Christiane Becker-Romba,

Fußgänger gut zu bewältigen.

ten sind auf den Fahrplan des

Fon: 0208.89959-144 und

Regionalverkehrs im VRR abge-

Rainhard de Witt, Fon:

XXFestes Schuhwerk und wetter-

stimmt; auf Fahrplanänderun-

0201.2069-365.

feste Kleidung sind unbe-

gen oder Zugausfälle haben

dingt notwendig.

wir jedoch keinen Einfluss.

XXBuchungsschluss ist Montag

vor dem jeweiligen Touren-

XX

Am Ende einer jeden Tagestour

XXDas Mitführen von Haustie-

termin. Änderungen vorbe-

können Sie problemlos mit

ren ist nicht gestattet.

halten.

dem ÖPNV zum Ausgangspunkt

zurückkehren oder

XXDie RuhrTour „auf der Walz“

XXWeitere Informationen ent-

direkt die Heimreise antreten.

kostet 30 € pro Person und

nehmen Sie bitte unseren

Etappe. Darin enthalten ist

Allgemeinen Geschäftsbedin-

XX

Die Wege sind nicht barrierefrei.

ein Mittagessen, Führungs-

gungen auf den Seiten 30/31.

und Eintrittsgelder sowie

28

evtl. ein Bustransfer.


Bethaus Muttental, Witten

Ikonen-Museum, Recklinghausen

RuhrTour

„auf der Walz“

Die Metropole Ruhr zu Fuß entdecken

auf einer informativen

und unterhaltsamen Erkundungs-

tour: So lautet die Philosophie

der RuhrTour „auf der Walz“.

Dabei geht es nicht ums „Meilenmachen“,

sondern darum, Sehens-

und Wissenswertes entlang der

Route kennenzulernen. Gleichzeitig

schärft die reduzierte Ge-

schwindigkeit Ihre Sinne und Sie

erleben Ihre Umgebung intensiver;

Ihre Gesundheit sowie die

Umwelt profitieren ebenfalls.

Von Wetter nach Witten

Samstag, 6. Juni 2020 / 16 km

Beginn: 8:40 Uhr Wetter Bf.

Ende: 16:30 Uhr Witten Hbf.

Die erste Etappe führt uns – wie

schon 2019 – ins Tal der Ruhr.

Von Wetter aus folgen wir dem

Fluss abwärts in den Ortsteil

Wengern. Neben einem schönen

Ensemble aus Fachwerk- und

Ruhrsandsteingebäuden lockt

hier das Henriette-Davidis-Museum.

Es ist einer Frau gewidmet,

die mit dem Kochbuch „Zuverlässige

und selbstgeprüfte Rezepte

der gewöhnlichen und feineren

Küche" Maßstäbe gesetzt

hat. Entlang der Trasse der

„Museumseisenbahn“ erreichen

wir Witten und das Muttental.

Vorbei an Schloss Steinhausen

führt uns der Weg weiter bis

zum ehemaligen Bethaus der

Bergleute. In der Schmiede im

Parterre kann wieder gearbeitet

werden, die obere Etage und der

Garten dienen der Gastronomie.

Wir folgen noch Teilen des Bergbaurundwegs

und gelangen über

Burg Hardenstein und die Nachtigallbrücke

zum Bahnhof Witten.

Von Castrop-Rauxel nach

Recklinghausen

Samstag, 15. August 2020 / 18 km

Beginn: 8:25 Uhr Castrop-Rauxel Hbf.

Ende: 17:15 Recklinghausen Hbf.

Vom Hauptbahnhof im Stadtteil

Rauxel wenden wir uns nach Norden,

passieren den ehemaligen

Zechenstandort Victor I/II und

gehen weiter bis zum Rhein-

Herne-Kanal; wir folgen ihm bis

zum östlichen Ende der „Emscher-

Insel“. Hier, im Stadtteil Henrichenburg,

unterquert die von

Dortmund kommende Emscher

den Rhein-Herne-Kanal. Im Zuge

des Emscher Umbaus wurde dieser

Durchlass 2010 neu gebaut.

Wir bleiben noch an der Emscher

und folgen ihr abwärts durch

den Regionalen Grünzug E, bevor

wir uns nach Norden auf Suderwich

zuwenden. Dieser Stadtteil

von Recklinghausen ist z.T. noch

dörflich geprägt, weist aber auch

deutliche Spuren seiner Bergbauvergangenheit

auf. Schließlich

erreichen wir die Recklinghausener

Innenstadt und das

Ikonen-Museum. 1956 eröffnet,

ist es das weltweit bedeutendste

Museum ostkirchlicher Kunst

außerhalb der orthodoxen Länder.

Von Hamminkeln nach Wesel

Samstag, 12. September 2020 / 18 km

Beginn: 8:20 Uhr Wesel Bf.

Ende: 17:00 Uhr Wesel Bf.

Per Bustransfer gelangen wir nach

Hamminkeln, der flächenmäßig

größten Kommune im Kreis Wesel.

Unsere Etappe führt zunächst

durch den Ortskern von Hamminkeln.

Durch Wiesen und Felder

gelangen wir zum Diersfordter

Forst, einem vielfältigen Waldgebiet

mit eingestreuten Moorund

Heideflächen. Der Norden

des Weseler Stadtgebiets ist darüber

hinaus durch große Auskiesungsflächen

geprägt, aktive

wie rekultivierte, z.B. den Diersfordter

Waldsee. Durch das Flürener

Feld und am Auesee entlang,

ebenfalls eine ehemalige

Auskiesungsfläche und beliebtes

Naherholungsziel, gelangen wir

zum Rhein. Wir folgen ihm flussaufwärts,

vorbei am Städtischen

Rheinhafen und biegen stadteinwärts

ab zum LVR-Niederrheinmuseum,

das über die Geschichte

der Stadt Wesel und die Niederrheinlande

informiert, ergänzt

durch regelmäßige Wechselausstellungen.

Durch die Innenstadt

geht es zurück zum Bahnhof.

29


Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsabschluss

Mit Ihrer Anmeldung

bieten Sie uns, dem Veran

stalter Ruhr Tourismus

GmbH, den Abschluss eines

Vertrages verbindlich an.

Ihre Anmeldung kann

online oder fernmündlich

vorgenommen werden. Die

Anmeldung erfolgt durch

Sie auch für alle in der Anmeldung

mitaufgeführten

Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung

Sie wie

zu Ihrer eigenen Verpflichtung

einstehen, sofern Sie

insoweit eine gesonderte

Verpflichtung durch ausdrückliche

und gesonderte

Erklärung auf der Anmeldung

übernommen haben.

Der Vertrag kommt mit der

Annahme durch die Ruhr

Tourismus GmbH zustande.

Die Annahme erfolgt

grundsätzlich schriftlich

durch Zusendung unserer

Bestätigung / Rechnung.

Weicht der Inhalt unserer

Bestätigung / Rechnung

vom Inhalt Ihrer An meldung

ab, so liegt ein neues

Angebot unsererseits vor,

an das wir für die Dauer

von 10 Tagen gebunden

sind. Wenn Sie uns innerhalb

dieser Bindungs frist

die Annahme erklären,

kommt auf der Grundlage

dieses neuen Ange botes

der Vertrag zustande.

2. Bezahlung

Extra- sowie SonderTouren

sind sofort bei Buchung zur

Zahlung fällig. Bei Studien,

Komfort- sowie Erlebnis-

Touren hat die Bezahlung

bis grundsätzlich 28 Tage

vor Tourenbeginn zu erfolgen,

sofern Ihre Buchung

nicht so kurzfristig erfolgt,

dass diese Frist nicht einzuhalten

ist.

Maßgeblich ist in allen

Fällen der auf der Bestätigung

/ Rechnung genannte

Zahlungstermin.

Ist Ihre Zahlung nicht bis zur

auf der Bestätigung /

Rechnung gesetzten Frist

erfolgt, behalten wir uns

vor, Sie von der Teilnahme

auszuschließen und die Tour

anderweitig zu vergeben

(das entbindet Sie jedoch

nicht von der Zahlungsverpflichtung

gemäß Ziffer 5.1).

3. Leistungen

Welche Leistung vertraglich

vereinbart ist, ergibt sich

aus den Beschreibungen im

Prospekt, im In ternet und

aus den hierauf bezugnehmenden

Angaben in der

Bestätigung / Rechnung.

Die im Prospekt enthaltenen

Angaben sind für

die Ruhr Tourismus GmbH

bindend. Wir behalten uns

je doch ausdrücklich vor,

aus sachlich berechtigten,

erheb lichen und nicht vorhersehbaren

Gründen vor

Vertragsschluss eine Änderung

der Prospektangaben

zu erklären, über die Sie vor

Buchung selbstverständlich

informiert werden.

4. Leistungsänderungen

Änderungen oder Abweichungen

einzelner Teile der

von Ihnen gebuchten Tour,

die nach Vertragsschluss

notwendig werden und die

von uns nicht wider Treu

und Glauben herbeigeführt

wurden, sind nur gestattet,

soweit die Änderungen

oder Abweichungen nicht

erheblich sind und den

Gesamtzuschnitt der

gebuchten Tour nicht

beeinträchtigen.

Eventuelle Gewährleistungsansprüche

bleiben

unberührt, soweit die

geänderten Leistungen mit

Mängeln behaftet sind. Wir

verpflichten uns, Sie über

Änderungen oder Abweichungen

unverzüglich in

Kenn tnis zu setzen. Gegebenenfalls

werden wir Ihnen

einen kosten losen Rücktritt

anbieten.

Im Falle einer nachträg lichen

Änderung einer we sentlichen

Leistung setzen wir Sie

davon unverzüglich, spätestens

jedoch 21 Tage vor

Touren‐Termin, in Kennt nis.

In einem solchen Fall sind Sie

berechtigt, ohne Gebüh ren

vom Vertrag zurückzutreten.

Diesen Rücktritt haben

Sie bei uns unverzüglich

geltend zu machen.

5. Rücktritt durch

den Kunden,

Umbuchungen,

Ersatzpersonen

5.1 Sie können jederzeit

von dem von Ihnen gebuchten

Touren‐Termin

zurücktreten.

Treten Sie vom Vertrag

zurück oder treten Sie

die Tour nicht an, verlangen

wir Er satz für

unsere Aufwendungen.

Diese Aufwendungen

pauschalieren wir je

nach Zeitpunkt Ihres

Rücktritts wie folgt:

– bis 28. Tag vor Touren‐

Termin kostenfrei,

– ab 27. bis 7. Tag vor

Touren‐Termin 50 %,

– ab 6. Tag vor Touren‐

Termin 75 % des

Rechnungsbetrages,

– ein Tag vor Touren-Termin

100 % des Rechnungsbetrages.

Maßgeblich ist der

Zugang Ihrer Rücktrittserklärung

bei uns.

Wir empfehlen Ihnen,

den Rücktritt schriftlich

zu erklären.

Mögliche anderweiti

ge Verwendungen der

Leistung werden berücksichtigt.

50 % des

Rechnungsbetrages

werden ab dem 27. Tag

vor Touren‐ Termin

jedoch grundsätzlich

als Aufwandspauschale

einbehalten.

Es bleibt Ihnen vorbehalten

uns nachzuweisen,

dass der

bei uns tatsächlich

ein getretene Schaden

geringer ist.

5.2 Umbuchungen sind

möglich, sofern entsprechende

Touren‐

Termine noch frei sind.

Ab dem 27. Tag vor

Touren‐Termin können

Ihre Umbuchungswünsche

nur nach Rücktritt

vom Vertrag zu Bedingungen

gemäß Ziff.

5.1 und gleichzei tiger

Neuanmeldung durchgeführt

werden.

5.3 Bis zum Touren‐Termin

können Sie verlan gen,

dass statt Ihnen ein

Dritter in die Rechte

und Pflichten aus dem

Vertrag eintritt. Wir

können dem Eintritt

des Dritten widersprechen,

wenn dieser

den besonderen

Erfordernissen nicht

genügt oder seiner

Teilnahme gesetzliche

Vorschriften oder behördliche

Anordnungen

entgegenstehen.

Tritt ein Dritter in den

Vertrag ein, so haften

er und Sie als Gesamtschuldner

gegenüber

der Ruhr Tourismus

GmbH für den vereinbarten

Preis und die

durch den Eintritt des

Drit ten ggf. entstehenden

Mehrkosten.

6. Rücktritt und

Kündigung durch

die Ruhr Tourismus

GmbH

Wir können in folgenden

Fällen vor Beginn der Tour

vom Vertrag zurück-treten

oder nach Beginn der Tour

den Vertrag kündigen:

a) Ohne Einhaltung

einer Frist

Wenn Sie eine Erleb nis-

Tour oder StudienTour

30


mit einem Bus durchführen

wollen, der

nicht unseren Anforderungen

entspricht:

funktionierende Mikrofonanlage,

max. 13,5 m

lang, max. 3,8 m hoch,

kein Linienbus.

Wenn Sie die Durchführung

der Tour ungeachtet

einer mündlichen

Abmahnung durch

uns nachhaltig stören

oder wenn Sie sich in

solchem Maße vertragswidrig

ver halten, dass

die sofortige Aufhebung

des Vertrages gerechtfertigt

ist.

Aus Sicherheitsgründen

müssen wir Sie bei den

ExtraTouren „Recycling

zum Anfassen“, „Bergbauerbe

und Ewigkeitsaufgaben“

und „Stahl.

Das sind wir.“von der

Teilnahme ausschließen,

wenn Sie nicht die ausdrücklich

geforderte

Bekleidung (festes, geschlossenes

Schuhwerk,

lange Hosen, bedeckte

Schultern / Arme) tragen.

Kündigen wir in solchen

Fällen die Teilnahme an

einer Tour, so behalten

wir den Anspruch auf

den Preis dieser Tour.

b) Bis 2 Wochen

vor Reiseantritt

Bei Nichterreichen der

ausgeschriebenen oder

be hörd lich fest gelegten

Mindestteilnehmerzahl.

In jedem Fall

verpflichten wir uns,

Sie un ver züglich nach

Eintritt der Voraussetzung

für die Nichtdurchführung

der Tour

hiervon in Kenntnis zu

setzen und Ihnen die

Rück tritts erklärung unverzüglich

zu zu leiten.

Den eingezahlten Tourenpreis

erhalten Sie

unverzüglich zurück.

Sollte bereits zu einem

früheren Zeitpunkt ersichtlich

sein, dass die

Mindestteilnehmerzahl

nicht erreicht wer den

kann, werden wir Sie

davon unterrichten.

7. Aufhebung des

Vertrages wegen

außergewöhnlicher

Umstände

Wird die Tour infolge

bei Vertragsschluss nicht

voraussehbarer höherer

Gewalt erheblich erschwert,

gefährdet oder beeinträchtigt,

so können sowohl wir

als auch Sie den Vertrag

kündigen. Wird der Vertrag

gekündigt, so können wir für

die bereits erbrachten oder

zur Beendigung der Tour

noch zu erbringen den Leistungen

eine angemessene

Entschädigung verlangen.

8. Haftung der

Ruhr Tourismus

GmbH

8.1 Als Veranstalter haften

wir analog der

Sorg falts pflicht eines

ordent lichen Kaufmanns

für:

1. Die gewissenhafte

Tourenvorbereitung;

2. Die sorgfältige Auswahl

und die Überwachung

der Leistungsträger;

3. Die Richtigkeit der

Beschreibung aller im

RuhrTour‐Prospekt

angegebenen Inhalte,

sofern wir nicht gem.

Ziff. 3 vor Vertragsabschluss

eine Änderung

der Prospektangaben

erklärt haben;

4. Die ordnungs gemäße

Erbringung der vertraglich

vereinbarten Leistungen.

8.2 Wir haften nur für Vor -

satz und grobe Fahrlässigkeit

der mit der

Leistungserbringung

betrauten Person.

9. Beschränkung der

Haftung

9.1 Die vertragliche

Haftung der Ruhr

Tourismus GmbH für

Schäden, die nicht Körperschäden

sind, ist auf

den 3‐fachen Tourenpreis

beschränkt,

1. soweit Ihnen ein

Schaden weder vorsätzlich

noch grob fahrlässig

herbeigeführt

wird oder

2. soweit wir für einen

Ihnen entstehenden

Schaden allein wegen

eines Verschuldens

eines Leistungsträgers

verantwortlich sind.

9.2 Deliktische Haftung

Für alle Ihre Schadensersatzansprüche

gegen

uns aus uner laubter

Handlung haften wir

bei Personenschäden

bis 75.000 Euro je Person

und Tour.

Die Haftungsbeschränkung

für Sachschäden

beträgt 4.000

Euro je Person und Tour

10. Mitwirkungspflicht

Sie sind verpflichtet, bei

aufgetretenen Leistungsstörungen

im Rahmen der

gesetzlichen Bestimmungen

mitzuwir ken, eventuelle

Schäden zu vermeiden

oder gering zu halten.

Sie sind insbesondere

verpflichtet, Ihre Bean standungen

unverzüglich unserem

Tourenbegleiter zur

Kenntnis zu geben.

11.Ausschluss von

Ansprüchen und

Verjährung

Ansprüche wegen nicht

vertragsgemäßer Erbringung

der Tour haben Sie innerhalb

eines Monats nach

dem Ende der Tour gegenüber

uns schriftlich geltend

zu machen. Nach Ablauf

der Frist können Sie Ansprüche

geltend machen,

wenn Sie ohne Verschulden

an der Einhaltung der Frist

verhindert worden sind.

Ihre Ansprüche verjähren

innerhalb von 12 Monaten.

Die Ver jäh rung beginnt mit

dem Tage, an dem die Tour

dem Vertrag nach enden

sollte. Haben Sie solche Ansprüche

geltend gemacht,

so ist die Verjährung bis

zu dem Tag gehemmt, an

dem wir die Ansprüche

schriftlich zurückweisen.

Ansprüche aus unerlaubten

Handlungen unterliegen

der gesetzlichen Verjährungsfrist.

12.Gerichtsstand und

Erfüllungsort

Gerichtsstand und

Erfüllungsort ist der Sitz der

Ruhr Tourismus GmbH (RTG)

in Oberhausen.

Stand: 1. Januar 2020

IMPRESSUM

Herausgeber:

Regionalverband Ruhr . Die Regionaldirektorin .

Kronprinzenstraße 35 . D-45128 Essen

Redaktion:

Rainhard de Witt, Christiane Becker-Romba

Gestaltung und Layout:

Team Kommunikationsdesign . RVR

Texte:

Rainhard de Witt, Christiane Becker-Romba

Druck:

Woeste Druck, Essen

Titelfoto:

RTG, Dennis Stratmann

Fotos:

S. 2, 10: RTG, Dennis Stratmann

S. 5 Mitte, 21 rechts: HKM

S. 8 links: RVR/GeoPark Ruhrgebiet

S. 9 rechts, 14 rechts, 15 rechts: RVR

S. 11 rechts, S. 19 rechts: RTG

S. 17: Adobe Stock, Yuri Bizgaimer

S. 18: Kerstin Bögeholz

S. 19 links: Kurzfilmtage/D. Gasenzer

S. 20 links: REMONDIS

S. 20 rechts: Movie Park Germany

S. 21 links: RAG Aktiengesellschaft, Volker Wiciok

S. 22: Thomas Berns

S. 24 links: Otto Wasmund

S. 26 links: Technoboxx GmbH&Co.KG

S. 28: WeselMarketing GmbH, Winfried Bühnen

S. 29 rechts: Ikonen-Museum, Recklinghausen

Alle anderen Fotos: RVR/J. Schumacher

Essen, Januar 2020

31


RuhrTour

2020

www.ruhr-tourismus.de/ruhrtour

Ruhr Tourismus GmbH

Centroallee 261, 46047 Oberhausen

ruhrtour@ruhr-tourismus.de

www.facebook.com/groups/ruhrtour

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!