Anleitung als PDF herunterladen - Magdalena-Strickt

magdalena.strickt.de

Anleitung als PDF herunterladen - Magdalena-Strickt

Magdalena-strickt.de

Trachtenjacke, Größe 34/36 (38/40)

Armstulpen, 23 cm lang

beides aus LANA GROSSA ”Alpina”

Schwierigkeitsgrad: schwer / leicht


Trachtenjacke, Größe 34/36 (38/40)

Armstulpen, 23 cm lang

beides aus LANA GROSSA ”Alpina”

Schwierigkeitsgrad: schwer / leicht

Abkürzungen:

M = Masche · R = Reihe · Rd = Runde · U = Umschlag · Fb. = Farbe · Nr. = Nummer ·

bzw. = beziehungsweise · str. = stricken · abk. = abketten · fortl. = fortlaufend · wdh. = wiederholen ·

Stb = Stäbchen · folg. = folgende · Luftm = Luftmasche · Kettm = Kettmasche · fe M = feste Masche ·

re = rechts · li = links · ca. = circa · abh. = abheben · Nd. = Nadel beids. = beidseitig · arb. = arbeiten ·

MS = Mustersatz · evtl. = eventuell · zun. = zunehmen · zus. = zusammen ·

zus.-str. = zusammenstricken

TRACHTENJACKE

Die Angaben für Größe 38/40 stehen in Klammern. Steht nur

eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Alpina” (80 % Schurwolle, 20

% Polyamid, waschmaschinenfest, LL = ca. 210 m/100 g): ca.

400 (500) g Taupe (Fb. 2); Stricknadeln Nr. 5, 1

Rundstricknadel Nr. 5, 60 cm lang, 1 Wollhäkelnadel Nr. 2,5; 5

Hornknöpfe in Herzform von Union Knopf, Art. 31492, 23 mm Ø,

Fb. 20 braun/natur.

Rippen: 1 M re, 1 M li im Wechsel str.

Glatt re: Hin-R re, Rück-R li str.

Perlmuster: 1 M re, 1 M li im Wechsel str. Die M nach jeder R

versetzen.

Zopfmuster: Nach Strickschrift str. Die Zahlen re außen

bezeichnen die Hin-R. In den Rück-R die M str., wie sie

erscheinen. Die genaue Einteilung in der Breite wird in folg.

Anleitung erklärt. In der Höhe die 1. – 18. R 1x str., dann die 11.

– 18. R fortl. wdh.

Häkelrüsche: Nach Häkelschrift in hin- und hergehenden R

über einen Strickrand häkeln, dabei für die 1. R mit 1 Kettm

anschlingen. Die Zahlen re und li außen bezeichnen jeweils den

R-Beginn. In der Breite mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen,

den MS zwischen den Pfeilen fortl. häkeln, mit den M nach dem

2. Pfeil enden. Die Stb-Gruppen in 1. R stets in die 4. folg.

Strick-M arb. In der Höhe die 1. – 3. R 1x häkeln.

Maschenproben: 20 M und 27 R glatt re mit Nd. Nr. 5 = 10 x

10 cm; 21 M und 35 R Perlmuster mit Nd. Nr. 5 = 10 x 10 cm;

21 M Zopfmuster zwischen Pfeil a und b = 6,5 cm breit.

Rückenteil: 89 (97) M mit Nd. Nr. 5 anschlagen. 1 Rück-R

Rippen str. Dann in folg. Einteilung weiterarb.: Rand-M, 33 (37)

M glatt re, 21 M Zopfmuster von Pfeil a und b, 33 (37) M glatt

re, Rand-M. Nach 24 cm = 65 R ab Anschlag beids. für die

Armausschnitte 3 M abk., dann in jeder 2. R noch 1x 2 M und

1x 1 M abk. = 77 (85) M. Danach gerade weiterstr. In 19 (20)

cm = 52 (54) R Armausschnitthöhe für den runden

Halsausschnitt die mittl. 43 M abk., dabei gleichmäßig verteilt

6x je 2 M zus.-str. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am

inneren Rand für die weitere Rundung in der 2. R noch 1x 3 M

abk. In 2 cm = 6 R Halsausschnitthöhe die restl. 14 (18)

Schulter-M abk. Die andere Seite gegengleich beenden.

Linkes Vorderteil: 45 (49) M mit Nd. Nr. 5 anschlagen. 1 Rück-

R Rippen str. Dann in folg. Einteilung weiterarb.: Rand-M, 11

(15) M glatt re, 30 M Zopfmuster von Pfeil c bis b, 2 M

Perlmuster, Rand-M. Den Armausschnitt am re Rand in gleicher

Höhe wie am Rückenteil ausführen = 39 (43) M. In 9 (10) cm =

24 (26) R Armausschnitthöhe für den Halsausschnitt am li Rand

5 M abk., dann in jeder 2. R noch 3x je 4 M, 1x 3 M und 2x je 1

M abk. Die restl. 17 (21) Schulter-M am

re Rand in gleicher Höhe wie am

Rückenteil abk., dabei über dem Zopf

noch 3x je 2 M re zus.-str.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum

li Vorderteil str.

Ärmel: 48 (52) M mit Nd. Nr. 5

anschlagen. Für die doppelte Blende

1,5 cm = 5 R glatt re str., dabei mit 1 Rück-R beginnen, für den

Bruch 1 Hin-R li und wieder 1,5 cm = 5 R glatt re str. Dann die

Blende im Bruch nach hinten umklappen und in folg. R im

Wechsel je 1 M der Nd. und 1 M des Anschlags re str. – somit

sind die M verdoppelt = 96 (104) M. Nun im Perlmuster

weiterarb. Nach 5 cm = 18 R ab Blendenende beids. für die

Ärmelkugel 3 M abk., dann in jeder 2. R 1x 2 M, 1x 1 M, in folg.

4. R 1x 2 M und wieder in jeder 2. R 8x je 2 M und 7x je 3 M

abk. In der folg. R die restl. 6 (14) M abk.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen.

Nun den Perlmusterrand des re Vorderteils nach außen

umklappen und mit der Rundnd. aus dem Bruchrand 67 (69) M

auffassen. Für die Blende im Perlmuster str. In der 5. Blenden-

R = Rück-R 5 Knopflöcher einstr., dafür wie folgt arb.: 2 (4) M

str., ��2 M abk., 11 M str., ab ��4x wdh. In der folg. R wieder

je 2 M dazu anschlagen. In 3 cm = 11 R Blendenhöhe die M

abk. Die Blende am li Vorderteil gegengleich anstr., jedoch

ohne Knopflöcher. Nun die nach außen stehenden,

umgeklappten Perlmusterränder der Vorderteile jeweils mit

der 1. R der Rüsche mit Nd. Nr. 2,5 überhäkeln, dabei die Stb-

Gruppen jeweils in jede 3. folg. Rand-M arb., mit den Luftm also

je 2 Rand-M übergehen. Achtung: Beim Überhäkeln dieser

Ränder beim re Vorderteil ab Anschlagrand bis Halsausschnitt

arb., beim li Vorderteil umgekehrt. Nähte schließen. Den

Halsausschnittrand einschließlich der Schmalseiten der

Verschlussblenden mit 1 R Krebsm = fe M von li nach re

überhäkeln. Die Anschlagränder der Vorderteile und des

Rückenteils mit einer Häkelrüsche aus 3 R überhäkeln. Ärmel

einsetzen, dabei die Kugeln im oberen Drittel einhalten, damit

es Puffärmel ergibt. Knöpfe annähen.


Trachtenjacke, Größe 34/36 (38/40)

Armstulpen, 23 cm lang

beides aus LANA GROSSA ”Alpina”

Schwierigkeitsgrad: schwer / leicht

Abkürzungen:

M = Masche · R = Reihe · Rd = Runde · U = Umschlag · Fb. = Farbe · Nr. = Nummer ·

bzw. = beziehungsweise · str. = stricken · abk. = abketten · fortl. = fortlaufend · wdh. = wiederholen ·

Stb = Stäbchen · folg. = folgende · Luftm = Luftmasche · Kettm = Kettmasche · fe M = feste Masche ·

re = rechts · li = links · ca. = circa · abh. = abheben · Nd. = Nadel beids. = beidseitig · arb. = arbeiten ·

MS = Mustersatz · evtl. = eventuell · zun. = zunehmen · zus. = zusammen ·

zus.-str. = zusammenstricken


Trachtenjacke, Größe 34/36 (38/40)

Armstulpen, 23 cm lang

beides aus LANA GROSSA ”Alpina”

Schwierigkeitsgrad: schwer / leicht

Abkürzungen:

M = Masche · R = Reihe · Rd = Runde · U = Umschlag · Fb. = Farbe · Nr. = Nummer ·

bzw. = beziehungsweise · str. = stricken · abk. = abketten · fortl. = fortlaufend · wdh. = wiederholen ·

Stb = Stäbchen · folg. = folgende · Luftm = Luftmasche · Kettm = Kettmasche · fe M = feste Masche ·

re = rechts · li = links · ca. = circa · abh. = abheben · Nd. = Nadel beids. = beidseitig · arb. = arbeiten ·

MS = Mustersatz · evtl. = eventuell · zun. = zunehmen · zus. = zusammen ·

zus.-str. = zusammenstricken

ARMSTULPEN

Material: Lana Grossa-Qualität „Alpina” (80 % Schurwolle, 20

% Polyamid, waschmaschinenfest, LL = ca. 210 m/100 g): ca.

100 g Taupe (Fb. 2); Spielstricknadeln Nr. 4,5; Hornknöpfe in

Herzform von Union Knopf, Art. 31492, je 2x 20, 16 und 12

mm Ø, Fb. 20 braun/natur.

Rippen: 2 M re, 2 M li im Wechsel str.

Zopfmuster: Nach Strickschrift über 12 M zwischen den Pfeilen

str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Rd. In der Höhe die 1.

– 9. Rd 1x str., dann diese 9 Rd fortl. wdh.

Maschenproben: 21 M und 31 Rd Rippen mit Nd. Nr. 4,5,

gedehnt gemessen = 10 x 10 cm; 12 M Zopfmuster, gedehnt

gemessen = 5 cm breit.

Ausführung - linke Armstulpe: 42 M auf dem Nadelspiel

anschlagen. M wie folgt auf 4 Nd. verteilen und zur Rd

schließen: auf die 1., 2. und 4. Nd. je 10 M, auf die 3. Nd. für

den Zopf 12 M. Dann vor und nach dem Zopf folgerichtig

Rippen str., dabei auf der 2. und 4. Nd. jeweils mit 2 M re

beginnen und enden, auf der 1. Nd. mit 2 M li beginnen und

enden. Nach 18 cm = 56 Rd ab

Anschlag das Daumenloch einstr.

Dafür in folg. Rd die 4. – 10 M der 1.

Nd. abk. In der nächsten Rd wieder 7

M dazu anschlagen und über alle M in

Rd weiterstr. Nach 23 cm = 71 Rd ab

Anschlag die M

locker abk., wie sie erscheinen.

Rechte Armstulpe: Gegengleich str.,

dabei für das Daumenloch die 1. – 7. M der 1. Nd. abk.

Ausarbeiten: Knöpfe lt. Modellbild jeweils neben dem Zopf –

beim Tragen der Stulpen nach hinten gerichtet – annähen. Den

großen Knopf mit 2 cm Abstand zum oberen Rand, dann den

jeweils kleineren mit 3,5 bzw. 2,5 cm Abstand darunter

anordnen.


LANA GROSSA Handstrickgarne erhalten Sie im gehobenen

Wollfachhandel. Bezugsquellen unter www.lanagrossa.de.

Weitere Anleitungen finden Sie online unter

www.magdalena-strickt.de und

www.lanagrossa.de

Copyright 2008 Lana Grossa GmbH, Gaimersheim

Gewerbliches Nacharbeiten, Reproduktion und

Vervielfältigung sind untersagt.

Frei für den privaten Gebrauch.

Herausgeber:

LANA GROSSA GmbH

Ingolstädter Straße 86

85080 Gaimersheim

0060 www.aixhibit.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine