Handball - HaSpo Bayreuth Saisonheft 2021/22

brandmarker

Die HaSpo aus Bayreuth zeigt wie GEIL doch Handball sein kann. Von den Minis bis zu den Semiprofessionellen Herren- und Damenmannschaften zeigt der Verein seine ganzes Engagement für die Stadt Bayreuth und die Menschen etwas Positives zu leisten.
Durch den pandemiebedingten frühen Abbruch der letzten Saison spielt die 1. Herrenmannschaft auch in der kommenden Saison 3. Liga #dritteliga #halbvoll
Doch wir wollen uns nicht von Corona kontrollieren lassen und zeigen deshalb für das kommende Jahr, dass die HaSpo alle Menschen Willkommen heißt.

ALL COLOURS

ALL SIZES

ALL CULTURES

ALL RELIGIONS

ALL BELIEFS

ALL SEXES

ALL AGES

ALL TYPES

ALL PEOPLE


IMPRESSUM

HASPO BAYREUTH

Äußere Badstr. 7

95448 Bayreuth

KONZEPTION & LAYOUT

S.POINT graphikdesign

info@creative-point.de . Tel. 0170-9388743

Telefon 09 21 - 50 87 29-1

Telefax 09 21 - 50 87 29-3

verwaltung@haspo-bayreuth.de

www.haspo-bayreuth.de

FOTOS

Torsten Oakleyman Böhner

Peter Kolb

2-3


Grußwort des Oberbürgermeisters

der Stadt Bayreuth

Liebe Freunde des Bayreuther Handballsports,

über ein Jahr lang hat die Corona-Pandemie unser Land und somit auch den Sport

in unseren Bayreuther Vereinen fest im Griff gehalten. Bis auf wenige Ausnahmen

war auch im Handball weder ein Trainings- noch ein Spielbetrieb möglich.

Wir alle hoffen daher, dass die neue Spielsaison 2021/2022 mehr möglich macht

und wir wieder packende Heimspiele im Schulzentrum Ost erleben können.

In den vergangenen Wochen wurde viel Zeit und Arbeit in die Vorbereitungen auf die kommende Spielsaison investiert.

Wir dürfen gespannt sein, wie die HaSpo-Herrenmannschaft in der 3. Bundesliga und das Damenteam in

der Bayernliga abschneiden werden. Ich bin mir sicher, dass die Spielerinnen und Spieler ihr Bestes geben werden,

um den Bayreuther Handballsport in ihren Ligen erfolgreich zu vertreten.

Den Grundstock hierfür hat HaSpo mit einer anerkannt qualifizierten und fundierten Jugendarbeit gelegt. Hierauf

können die Vereinsverantwortlichen stolz sein. Mein Dank gilt daher Andreas Berghammer als Vereinsvorsitzendem,

aber auch allen weiteren Mitgliedern des Vorstands, den Trainern, Übungsleitern, Betreuern, sowie den Eltern

der vielen Nachwuchstalente, ohne deren Engagement die sportlichen Erfolge nicht möglich wären. Bleiben

Sie bitte dem Handballsport und Ihrem Verein verbunden und unterstützen Sie HaSpo Bayreuth auch weiterhin,

damit diese Jugendarbeit auch in den kommenden Jahren ihre Früchte tragen kann.

Ich wünsche allen HaSpo-Teams, die am Spielbetrieb in der kommenden Saison teilnehmen, viel Erfolg, faire, spannende

und vor allem verletzungsfreie Spiele. Unseren Gästen wünsche ich einen angenehmen Aufenthalt im Schulzentrum Ost.

Ihr Thomas Ebersberger

Oberbürgermeister

RESTAURANT - BAR -

Badstraße 13 - Bayreuth

BITTE RESERVIEREN SIE VORAB:

(0921) 56 757

info@cafe-florian-bayreuth.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo 9-23 Uhr - Di Ruhetag

Mi 9-23 Uhr - Do 9-24 Uhr

Fr. & Sa. 9-1 Uhr - So 9-22 Uhr


Greifen – Bewegung –

Geschicklichkeit – Wahrnehmung

Durch robotik- und computergestützte Therapiegeräte der Firma Tyromotion

® wird ein genau abgestimmtes Behandlungskonzept und eine

hocheffektive, messbare und motivierende Therapie ermöglicht.

Lyra ® Gangtrainer

Mit dem neuartigen Gangtrainer schaffen gehbehinderte Patienten den

Schritt zurück in einen selbstbestimmten Alltag. Dieses hocheffiziente

robotics Therapiegerät bildet das natürliche Gangmuster des Menschen

mittels einer ausgeklügelten Mechanik perfekt nach und kann so einen

Teil des Körpergewichtes abnehmen.

Ausgebildete LSVT ® -Therapeuten

LSVT ® (Lee-Silverman-Voice-Treatment) ist eine spezielle Therapie, mit der Parkinson-Patienten nach

dem aktuellsten Stand der Wissenschaft behandelt werden können. Das MediClin Reha-Zentrum

Roter Hügel ist bisher deutschlandweit die erste neurologische Reha-Klinik, die die Kombination

von LSVT LOUD ® (Stimmtraining) und LSVT BIG ® (Bewegungstraining) anbietet.

www.reha-zentrum-roter-huegel.de

4 - 5


GRUSSWORT

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde des Handballsports,

hallo HaSpo-Fans,

was gibt es Schöneres als einen Handball durch die Halle und möglichst ins

gegnerische Tor fliegen zu sehen und die leuchtenden Augen von den Aktiven

wahrzunehmen, wenn der „glibbernde“, weil harzige Ball wieder mal mit dem

unnachahmlichen Geräusch über den Hallenboden rollt, bis er kleben bleibt?

Natürlich gibt es viele Dinge die wichtiger sind im Leben, aber die Vorfreude auf

die Saison nach einer achtmonatigen Zwangspause ist bei allen unseren Mannschaften

sehr groß.

Hinter den HaSpo-Teams liegt eine lange Vorbereitungsphase, in der nicht

zuletzt ein großes Augenmerk auch auf die Wiedereingewöhnung von spezifischen

Bewegungsabläufen für den Handballsport gelegt wurde.

VOR UNS LIEGT IN DIESEM JAHR ABER AUCH EINE GROSSE HERAUSFORDERUNG.

Die Verbände haben leider eine für die Vereine schwerwiegende Entscheidung getroffen. Nachdem in den letzten beiden, jeweils abgebrochenen,

Spielzeiten keine Absteiger ermittelt wurden, sind die Ligen erheblich „aufgeblasen“. Es wurden für die Ligen zusätzliche Staffeln

eingerichtet. Mit einem sogenannten „verschärften“ Abstieg will man bereits nach der anstehenden Saison auf die normale Teilnehmerzahl

zurückfinden. Das hat zur Folge, dass aus den jeweiligen Ligen 40 – 50 % der Vereine absteigen werden! Vor uns steht also eine Saison mit einer

enormen sportlichen Herausforderung. Jedes Spiel wird da zum Endspiel, jeder Punkt, jedes Tor kann am Saisonende entscheidend sein.

Diese Vorgabe hat aber auch den besonderen Reiz, dass es ganz sicherlich nicht langweilig wird. Da es zudem in einigen Ligen am Ende

auch noch eine „Play-up und Play-down“ Runde geben wird, hat man zudem bei einem schlechten Saisonstart immer noch eine gute

sportliche Möglichkeit für das wesentliche Ziel dieses „Übergangsjahres“, nämlich den Klassenerhalt.

Mit großer Freude haben wir in der Vorstandschaft erlebt, dass wir uns gerade auch in diesen schwierigen Zeiten auf unsere langjährigen

Partner aus der Wirtschaft verlassen können. Dafür an dieser Stelle mein besonderer Dank und die Bitte an alle Zuschauer und Mitglieder,

bei möglichen Anschaffungen auch gerade die Partner

von HaSpo, die alle hier im vorliegenden Heft repräsentiert

sind, auch zu berücksichtigen.

Im weiteren Verlauf dieser Jahresausgabe finden Sie

auch die Neustrukturierung der Vorstandschaft, die wir

in der „Corona-Pause“ durchgeführt haben. Die „stade

Zeit“ wurde genutzt, um die Zukunft mit neuen Impulsen

zu gestalten.

Gesund und Fit mit

Andreas Berghammer

Vorstand HaSpo Bayreuth

Manuelle Therapie Massage Triggerpunkttherapie

Med. Trainingstherapie Manuelle Lymphdrainage

www.physio-meybaum.de

Romanstraße 11 Bayreuth Tel. 09 21 - 75 86 99 06


Häufig beginnt man die Vorschau auf eine neue Saison mit dem Rückblick auf die alte.

ABER WAS SOLL MAN DA BERICHTEN?

Es ist sehr viel passiert,

aber irgendwie doch nichts

Sportliches.

Wir sind als Aufsteiger in die kürzeste Saison der Vereinsgeschichte gestartet. Das Coronavirus führte zur

schwierigsten Saison für alle Mannschaften in allen Sportarten. Wurde die vorletzte Runde schon abgebrochen,

so verzögerte sich der Beginn der letzten Spielzeit auch. Und dann hatten wir gerade mal drei Spiele. Man kann

jetzt sagen, wir sind zu Hause ungeschlagen geblieben, aber bei nur einem Spiel natürlich nicht sonderlich aussagekräftig.

Das durften wir sogar noch vor Zuschauern spielen. Dann kamen die ersten Corona Fälle, die ersten Absagen,

die Saison wurde immer weiter verschoben, bis endlich im Februar feststand, dass sie abgebrochen wird.

Die entstandene Pause wurde von den Vereinen sehr unterschiedlich begangen. In manchen Städten bzw.

Orten waren die Sporthallen komplett gesperrt, andere haben voll durchtrainiert. Wir haben die Risiken

der Pandemie sehr ernst genommen und uns fast ein halbes Jahr gegen Training entschieden. Was aber

nicht heißt, dass die Jungs nichts tun mussten. Wir haben ein Fitness Video mit Tabata Training erstellt für

den gesamten Verein, es gab Fitness Trainingseinheiten, vor allem angeleitet von unserem neuen Athletiktrainer

Daniel Herz und es gab verschiedene Challenges, bei denen die Spieler bestimmte Laufeinheiten

gegeneinander absolvieren mussten. Rückraumspieler gegen den Rest oder WG-Bewohner gegen nicht WG-

Bewohner... die Jungs waren mit Eifer bei der Sache und so konnten wir wenigstens den Fitnesszustand auf

einem vernünftigen Level halten.

Nun beginnt ein neues Spieljahr, der DHB hat vernünftigerweise entschieden, mit sieben kleinen Staffeln

in der 3. Liga zu spielen. Somit bleibt zu hoffen, dass diese Saison auch regulär zu Ende gespielt werden kann.

Auf uns wartet, genauso wie letztes Jahr, eine sehr schwierige Aufgabe, da von den inzwischen 84

3. Liga-Vereinen 26 absteigen werden. Zwei Mannschaften steigen nur in die zweite Bundesliga auf. Wir

müssen in unserer Staffel Platz 6 erreichen, um der Abstiegsrunde zu entgehen.

Wenn man die Gegner sieht, eine anspruchsvolle Aufgabe. Wir haben drei schöne bayerische Derbys gegen

HC Erlangen 2, HSC Bad Neustadt und Coburg 2. Zudem spielen wir in den hessischen Raum mit

sehr etablierten Teams wie Hanau, Rodgau Nieder-Roden, Gelnhausen oder Wetzlar 2.

Die Vorbereitung wurde dadurch erschwert, dass die bayerischen Oberligisten sehr spät in die Saison

starten und dadurch als Testspielgegner praktisch ausfielen. So haben wir uns mit den Drittligisten aus

Erlangen, Fürstenfeldbruck, Leipzig, Melsungen und den Füchsen aus Berlin verglichen.

Unser Kader hat sich leider etwas verkleinert. Unser Kapitän David Schreibelmayer spielt diese Saison nicht

mehr, da er ein Praktikum beim DHB machen wird. Das ist natürlich ein großer Verlust für uns. Zudem haben

uns Johannes Reif (TV Helmbrechts) und Tobias Scheel (Ziel unbekannt) verlassen. Dafür konnten wir mit

Willi Wenzel einen ehemaligen Spieler von der SC DHfK Leipzig 2 für uns gewinnen und haben mit Jesse

Abend einen talentierten Spieler, der beim HC Erlangen in der A-Jugend Bundesliga gespielt hat, in den

Kader aufgenommen. Einen Wechsel gab es auch auf der Position des Co-Trainers und Athletik Trainers.

Anstelle von Nick Cudd und Alex Dauth sind jetzt Sven Wirth und Daniel Herz für die Jungs verantwortlich.

Sie sehen, es ist viel passiert, auch wenn kaum gespielt wurde.

Wir alle freuen uns sehr, endlich eine komplette Saison in der 3. Liga spielen zu können, in der sich viele

Mannschaften tummeln, die in den Profibereich wollen und wo etliche Profis beschäftigt werden.

6 - 7

Ihr Coach, Mathias Bracher


HERREN 1


NUMMER

1

CLEMENS REIN

NUMMER

4

FABIO NICOLA

Position:

Torwart

Bei HaSpo seit: 2020

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Leeres Bier, voller Handballer!

Position:

Kreisläufer

Bei HaSpo seit: 2008

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Hauptsache es ist noch was drin.

Nervigste

Trainingsübung:

Shuttle Run

Nervigste

Trainingsübung:

Shuttle Run

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Ausmisten und Aufräumen im

Keller, auf dem Dachboden, im

Kopf und in der Seele.

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Darts

Inhaber: Matthias Eichbaum e.K. • Bamberger Str. 62a • 95445 Bayreuth

Tel.: 0921/73570 • Fax: 0921/735711 • info@Eichbaum-Apotheke.de

NUMMER

5

LARS BALDAUF

NUMMER

6

TOBIAS GRETSCH

Position:

KM

Bei HaSpo seit: 2012

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbleer, daher würde ich dann

gerne noch eins nehmen.

Position:

RL

Bei HaSpo seit: 2020

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbleer -> näher dran

am nächsten Bier.

Nervigste

Trainingsübung:

Transportpässe und Parteiball

Nervigste

Trainingsübung:

Der komplette Aufwärmkreis.

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Dass ich einen guten Wein

nicht ausschlagen kann.

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Gezwungenermaßen

das Joggen.

8 - 9


SPIELER HERREN 1

NUMMER

7

TIM HERRMANNS-

DÖRFER

NUMMER

9

JOHANNES RUOFF

Position:

Rückraum Mitte

Bei HaSpo seit: 2005

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll

Position:

RA/RR/RM

Bei HaSpo seit: 2020

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Meins bleibt zu.

Nervigste

Trainingsübung:

Wandball (Hoffentlich nicht mehr

im Aufwärmprogramm enthalten.)

Nervigste

Trainingsübung:

Rückwärts-Lauf beim Aufwärmen

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Professionelle

Hochbeetgärtnerei

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Wie viel Zeit man eigentlich hat.

FOLLOW US

baeckerei_hulinsky

NUMMER

11

MAXIMILIAN

BERTHOLD

NUMMER

13

STEFFEN

BERGHAMMER

Position:

Kreisläufer/HM

Bei HaSpo seit: 2019

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Entweder voll oder leer.

Position:

Bei HaSpo seit:

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

LA

Gründung

Grundsätzlich halbvoll. Ab halbleer

muss Tom für Nachschub sorgen.

Nervigste

Trainingsübung:

„Zöpfe flechten“

Nervigste

Trainingsübung:

Intervalle und Rückraum wirft.

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Meine Leidenschaft zum

Joggen.

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Bin ein echter Marathonläufer

geworden.


NUMMER

16

TIZIAN BRAUN

NUMMER

19

PAUL

SABOROWSKI

Position:

Torwart

Bei HaSpo seit: 2020

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Meistens ganz leer.

Position:

RR/RA

Bei HaSpo seit: 2018

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll natürlich, wobei ich hoffe,

dass immer nachgeschenkt wird.

Nervigste

Trainingsübung:

Hallensprints

Nervigste

Trainingsübung:

Alles ohne Ball

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Home-Workouts

von Pamela Reif

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Toilettenpapier kann man mit

dem Fuß jonglieren.

NUMMER

20

HENRI DITTMAR

NUMMER

21

TOM ELSCHNER

Position:

Kreisläufer

Bei HaSpo seit: 2020

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbleer

Position:

RR/RA

Bei HaSpo seit: 2010

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll, aber nie leer,

da Bierwart.

Nervigste

Trainingsübung:

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

1:1 in der Deckung

Ich habe während Corona ein

eigenes Gesundsheitsprojekt

entwickelt.

Nervigste

Trainingsübung:

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Fußball, wenn ich im

Team Jung spiele,

ansonsten alles ohne Ball.

Morgendliches WG-Yoga &

handwerkliche DIY-Projekte

10 - 11


SPIELER HERREN 1

NUMMER

22

ROBIN HENNIG

NUMMER

24

YANNIK

MEYER-SIEBERT

Position:

Torwart

Bei HaSpo seit: 2018

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Meistens eher vollleer.

Position:

RM/RL

Bei HaSpo seit: 2002

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Da werden keine halben Sachen gemacht,

entweder ganz oder gar nicht.

Nervigste

Trainingsübung:

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Aufwärmspiele wie „Fangen“,

„Ball ablegen“ oder

„Parteiball“-Variationen

Formel 1 (war für längere Zeit

das einzige Sportereignis im

Fernsehen)

Nervigste

Trainingsübung:

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Entspannungstraining – wenn

dabei die Entspannungsmusik

von Maxi läuft.

Vermutlich spazieren gehen,

das habe ich für mein Alter

recht oft gemacht.

PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE

ALLE

KASSEN

Bartsch

Inh. Karen Meyer-Siebert

Tel.: 09 21 / 4 27 60

Scheffelstraße 19 · 95445 Bayreuth · www.physio-bartsch.de

NUMMER

26

STEFAN

WOPPERER

NUMMER

27

JESSE ABEND

Position:

Rückraum

Bei HaSpo seit: 2017

Position:

RL/RM

Bei HaSpo seit: 2020

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll

Nervigste

Trainingsübung:

Joggen

Nervigste

Trainingsübung:

Shuttle run

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Flexibility und

Handstand-Training

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Pokemon Karten


NUMMER

33

SVEN GOERITZ

NUMMER

71

DAVID KLIMA

Position: LA+ Krake auf 1

Bei HaSpo seit: 2007

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Egal, Hauptsache

Bayreuther Hell.

Position:

RL

Bei HaSpo seit: 2014

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Egal, Hauptsache ballern.

Nervigste

Trainingsübung:

Alles ohne Ball

Nervigste

Trainingsübung:

Intervalle

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Die Qualen einer

Bachelor-Arbeit!

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Das Verlangen nach

Normalität…Urlaub, Clubs/Bars

und volle Hallen.

››

››

››

GLASSCHEIBEN / SPIEGEL

& REPARATUREN ALLER ART

GLASTÜREN / TRENNWÄNDE

VORDÄCHER / WINTERGÄRTEN

››

››

››

GLASDUSCHEN

& DUSCHABTRENNUNG

TERRASSENÜBERDACHUNGEN

BALKONVERGLASUNG

››

››

››

KÜCHEN & BAD RÜCKWÄNDE

GLASLACKIERUNG / BEDRUCKUNG

PLEXIGLAS / ISOLIERGLAS

LIEFERSERVICE

›››

WIR REALISIEREN

IHRE IDEEN

AUS GLAS!

Farkas Glaserei & Glashandel

Inh. Matthias Farkas

Rodersberg 33 › 95448 Bayreuth

( 0173 8653206 › www.glas-farkas.de

BESUCHEN SIE UNSERE AUSSTELLUNG BEI DER FIRMA

D&W GMBH IN DER BAMBERGER STRASSE 9-13

NUMMER

99

WILLI WENZEL

NUMMER

C

MATHIAS

BRACHER

Position:

RM, RL,RR

Bei HaSpo seit: 2021

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll

Position:

Bank - am Rand

Bei HaSpo seit: 2020

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Immer halb voll.

Nervigste

Trainingsübung:

Alles mit Koordinationsleitern

Nervigste

Trainingsübung:

Gibt es nicht!

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Reisen und Freunde treffen.

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Pamela Reif

12 - 13


SPIELER HERREN 1

NUMMER

P

JOSEPHINE

LAUFER

NUMMER

B

ERWIN

HERRMANNSDÖRFER

Position:

Bei HaSpo seit:

Physio

dieser Saison

Position:

Bei HaSpo seit:

Betreuer

Gründung

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Mein Bier ist immer halbvoll

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Glas ist immer halbvoll

Nervigste

Trainingsübung:

Kopfballübungen

Nervigste

Trainingsübung:

Stumpfsinniges Laufen ohne Ball

war für mich immer das Schlimmste!

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Gin Tonic und aufgrund dessen

habe ich mir gleich eine eigene

Bar in mein Wohnzimmer gebaut.

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Ich habe die Wälder in meiner

Umgebung (Buchstein) als super

Erholungsgebiet kennengelernt.

Unser echt bayerisches Hell,

ehrlich, frisch und würzig.

www.bayreuther-bier.de


Neues aus der Vorstandschaft

Der furchtbar lange Zeitraum ohne Spiele und ohne Training hatte auch einen Vorteil. Es war unfreiwillig

freie Zeit vorhanden, um sich auch über die Struktur unseres Vereins Gedanken zu machen. Zeit, die im

normalen Handballtagesgeschäft nicht vorhanden ist.

HaSpo Bayreuth ist nun 21 Jahre alt und wir sind sehr stolz auf die Ergebnisse, die wir auf und neben dem

Spielfeld erreichen konnten. Viele Dinge haben sich in diesen zwei Jahrzehnten aber zum Teil schleichend,

manchmal aber auch ad hoc verändert.

Wir haben gemerkt, dass wir neue Impulse benötigen, neue Ideen, neue Menschen mit einer strukturierten

Aufteilung von Aufgaben und Kompetenzen. Das Ergebnis von sehr vielen Gesprächen und Überlegungen

ist nun unser neues Diagramm der Vorstandschaft. Bessere Aufgabenverteilung, neue Bereiche

und einige HaSpo-Urgewächse mit bekannten Gesichtern in neuen Positionen.

Seit dem 01.06.2021 ist diese Struktur nun in Kraft und soll mit einem sanften Einarbeiten bis zum Ende

des Jahres komplett die Aufgaben übernehmen. Dabei verbirgt sich häufig hinter einem Namen gleich ein

ganzes Team. So z.B. im Bereich der „Öffentlichkeitsarbeit“. Dieser „Abteilung“ steht zwar Volker „Fredi“

Ruoff vor, aber dahinter verbirgt sich ein ganzes Team mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen – vor

allem im Bereich der sogenannten „Social Media“.

Stichwort „Social Media“: Gerade in diesem Sektor gibt es schon lange viele Aktivitäten der einzelnen

Mannschaften und man darf an dieser Stelle die 1. Herrenmannschaft in ihrem Fleiß besonders hervorheben.

Dieses Medium wollen wir in der Zukunft noch viel intensiver nutzen und das müssen die jungen

Menschen machen, die sich wirklich damit auskennen.

Womit ich auch die Überleitung zum Abschluss finde: Natürlich ist es auch an der Zeit langsam aber sicher

einen Generationenwechsel einzuläuten und damit auch unsere zahlreichen jungen Menschen im Verein,

von denen ganz viele schon seit ihrem „Minialter“ dabei sind, in die Verantwortung zu nehmen, den Staffelstab

auch zu übernehmen.

Ich bedanke mich an dieser Stelle ganz herzlich bei den unzähligen Menschen, die alle dazu beitragen, dass

dieser Verein so ist – wie er ist.

Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.

Anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung, bei der Neuwahlen anstehen, soll die abgebildete

Struktur dann entsprechend bestätigt werden.

Andreas Berghammer

14 - 15


Öffentlichkeitsarbeit

Volker Ruoff

Spielleiter Senioren

Andreas Berghammer

Spielleiter Jugend

Yannik Meyer-Siebert

Andreas Berghammer

1. Vorsitzender

Marketing und

Sponsoring

Kim Koppold

Volker Ruoff

Stellvertretender Vorsitzender

Recht und

Vertragswesen

Emrik Meyer-Siebert

Matthias Fehn

Schatzmeister

Finanzen und

Mitgliederverwaltung

Matthias Fehn

Organisation

Heimspiele

Laura Fischer

Organisation

Spielplan

Lena Hermannsdörfer

Schiedsrichter und

Kampfgericht

Stefan Kalina


Vom Handball-Fieber

zum Corona-Virus und zurück

„Es geht wieder los!“ hieß es im Juni 2020. Hochmotiviert starteten wir in die Vorbereitung, um im September

die neue Saison 20/21 beginnen zu können. Doch zu früh gefreut. Nach gerade mal zwei Spielen war schon

wieder Schluss und dem Handball musste ein weiteres Mal vorerst „Auf Wiedersehen“ gesagt werden.

Was blieb, war die Motivation und die Hoffnung auf eine baldige Wiederaufnahme der noch jungen Saison.

Fit bleiben war die Devise, weshalb man sich statt in der gewohnten Umgebung im Schulzentrum Ost nun online

traf und dort gemeinsam unter Resis Anleitung schwitzte. Zusätzlich wurden fleißig laufend und spazierend

Kilometer um Kilometer gesammelt, Burpees und Liegestütze gemacht oder auch das ein oder andere angefallene

Wehwehchen auskuriert. Im März 2021 war dann aber klar, die Saison wird nicht fortgesetzt.

Also wieder alles auf Anfang.

Neue Saison, neues Glück

Seit Juni trainieren wir wieder zusammen. Was erst draußen begonnen hatte, wurde dann wieder in der Halle fortgesetzt

und vertieft. Das Trainingslager wurde geplant und Vorbereitungsspiele ausgemacht. Fast ein bisschen ungewohnt, nach

eine Dreivierteljahr wieder auf andere Mannschaften zu treffen. Aber man gewöhnt sich schnell dran, endlich nicht mehr

allein zu trainieren und eeeeendlich wieder einen Ball in der Hand zu haben! Die Saison kann also starten, wir sind bereit!

Mit uns durchstarten werden unsere Neuzugänge: Allrounderin Mona Günder, die für ihr Studium nach Bayreuth gekommen

ist und Kristin Fritz, die uns im Tor verstärkt. Herzlich willkommen im Team!

Leider haben aber auch wir einige Abgänge zu verzeichnen.

Aus beruflichen Gründen nicht mehr für uns auflaufen

werden Klara Benz, Krissi „Speedy“ Hall, Hanna

Duchon und Farina Fricke. Auch unsere Kapitänin Kim

Koppold muss leider aus gesundheitlichen Gründen ihre

Handballschuhe an den Nagel hängen. Ihr werdet uns

auf dem Feld fehlen! Wir freuen uns, wenn ihr trotzdem

ab und an mal im Training vorbeischaut und nach dem

ein oder anderen Spiel mit in die dritte Halbzeit startet!

Mitte September wird für uns die Saison starten und

erneut wird die Bayernliga in zwei Staffeln eingeteilt

(Nord & Süd). Das bedeutet, dass wir die Hinrunde

innerhalb der Staffel Nord austragen und dann entsprechend

der Platzierung für die Play-Off ’s/Play-Down’s

auf Mannschaften aus dem Süden treffen. Unsere Auswärtsspiele

finden hauptsächlich im Raum Nürnberg

statt, allerdings ohne die Mädels vom HC Erlangen, die

sich in einer Aufstiegsrunde für die dritte Liga qualifizieren

konnten. Ebenfalls nicht mehr mit dabei sein wird

unser langjähriger Gegner von der HSG Fichtelgebirge,

bei dem leider kein spielfähiges Team nach der langen

Corona-Pause zusammenfindet. (Juhu, ein Auswärtsspiel

ohne Harz weniger!)

Nachdem der BHV nun auch einen Starttermin bekannt

gegeben hat, sind wir voller Vorfreude auf die neue Saison

und hoffen, dass sich die harte Arbeit auch auszahlt.

Wir freuen uns riesig darauf, euch alle endlich wieder in

der Halle zu sehen!

16 - 17

Eure Damen I


DAMEN 1

www.fresh-bayreuth.de

Mit Herz.

Und Verstand.

Andreas Seiferth

von

Kim Koppold

von

letsgomehrweg.de

f letsgomehrweg


NUMMER

2

MARIE BASTIAN

NUMMER

6

FELICITAS

JANUSCH

Position:

Mitte

Bei HaSpo seit: 2020

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Bier was? Havana Cola

Position:

RR/RA

Bei HaSpo seit: 2019

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll

Nervigste

Trainingsübung:

Übungen für die Mitte

Nervigste

Trainingsübung:

Robes

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Bäume, Blumen und Steine

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Home-Workouts

JOH.-SEB.-BACH-STR. 8

95448 BAYREUTH

E-Mail: stefan.vogel@ig-vogel.de

Telefon: 0921-7851 78-92

Fax: 0921-7851 78-99

Handy: 0176-22 38 7449

NUMMER

7

VERA

KUTZSCHMAR

NUMMER

11

SOPHIA LÖSER

Position:

KM

Bei HaSpo seit: 2014

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbleer, um schneller zum

Wein zu kommen.

Position:

RR

Bei HaSpo seit: 2007

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Immer DIPL.-ING. halbleer (FH)

Nervigste

Trainingsübung:

JOH.-SEB.-BACH-STR. 8

95448 BAYREUTH

E-Mail: stefan.vogel@BS-vogel.de

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Parteiball

Spaziergänge mit Ruth

Nervigste

Telefon: Trainingsübung: 0921-7851 78-92

Fax: Was hast du 0921-7851 78-99

Handy: während Corona 0176-22 38 7449

für dich entdeckt?

Parteiball

Mein Montainbike

18 - 19


SPIELERINNEN DAMEN 1

NUMMER

12

HANNA BAUER

NUMMER

13

ANJA

RUCKRIEGEL

Position:

Torwart

Bei HaSpo seit: 2015

Position:

RA/RR

Bei HaSpo seit: 2013

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbleer

Nervigste

Trainingsübung:

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

JOH.-SEB.-BACH-STR.

Mountain Climber

8

95448 BAYREUTH

E-Mail: stefan.vogel@ig-vogel.de

Nicht das Joggen!

Telefon: Nervigste 0921-7851 78-92

Trainingsübung:

Fax: 0921-7851 78-99

Handy: Was hast du 0176-22 38 7449

während Corona

für dich entdeckt?

Alles, was Tennisbälle involviert.

Wandern und Wald

DIPL.-ING. (FH)

JOH.-SEB.-BACH-STR. 8

95448 BAYREUTH

E-Mail: stefan.vogel@BS-vogel.de

Telefon: 0921-7851 78-92

Fax: 0921-7851 78-99

Handy: 0176-22 38 7449

NUMMER

15

KATHRIN LINDNER

NUMMER

17

LENA ECKERT

Position:

Frag den Trainer

Bei HaSpo seit: 2014

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll, be a proton.

Position:

RA/RR

Bei HaSpo seit: 2017

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Egal, Auffüllen kann man`s immer.

Nervigste

Trainingsübung:

Laufen

Nervigste

Trainingsübung:

Wechselsprünge

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Definitiv nicht die BA!

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Yoga, Handstände


NUMMER

23

KRISTIN FRITZ

NUMMER

24

KATHARINA

SCHUBERT

Position:

Torwart

Bei HaSpo seit: 2021

Position:

RA

Bei HaSpo seit: -

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbleer

Nervigste

Trainingsübung:

Liegestütze

Nervigste

Trainingsübung:

Handstand beim Kraftzirkel

(Danke Ruth)

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Hausbau

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Ebay

NUMMER

27

RUTH WOLF

NUMMER

33

LOU HEINRICH

Position:

RL/RM

Bei HaSpo seit: 2014

Position:

Bei HaSpo seit:

KM/RM

meiner Geburt

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbleer

Nervigste

Trainingsübung:

1 gegen 1

Nervigste

Trainingsübung:

Mountain Climbers

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Spazierengehen mit Vera

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Vegane Ernährung

20 - 21


SPIELERINNEN DAMEN 1

NUMMER

42

MONA GÜNDER

NUMMER

77

ANTONIA

WÜLFERT

Position:

Rückraum

Bei HaSpo seit: 2021

Position:

RR/RL

Bei HaSpo seit: 2018

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbleer

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbleer

Nervigste

Trainingsübung:

Sprints

Nervigste

Trainingsübung:

Parteiball, Burpees

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Joggen

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Dass kein Home-Workout oder

Online-Training eine geile Einheit

mit einem Harzball in der Hand und

den Teammates ersetzen kann

IHR OPTIKER IN BAYREUTH

Sophienstr. 3 • 95444 Bayreuth

Tel. 0921 68235

Mo - Fr 09.00 bis 18.30 Uhr

Sa 09.00 bis 13.30 Uhr

WWW.DIEBRILLE-REINL.DE

SERVICE

KOMPETENZ

QUALITÄT

Erstklassige

BERATUNG

& ein riesiges Sortiment

HOCHKLASSIGER

MARKEN

NUMMER

99

ANTONIA

GOETJES

NUMMER

C

UDO PREDIGER

Position:

Torwart

Bei HaSpo seit: 2017

Position:

Trainer

Bei HaSpo seit: 2019

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Halbvoll

Ist dein Bier halbleer

oder halbvoll?

Trinke kein Bier.

Nervigste

Trainingsübung:

Box-Jumps

Nervigste

Trainingsübung:

Unkonzentrierte Spielerinnen

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Klettern, Home-Workouts auf

den nächsten Tag verschieben.

Was hast du

während Corona

für dich entdeckt?

Nichts Neues


22 - 23

Maximilianstraße 74 . 0921 511 381


Georg-Hagen-Straße 8 • 95466 Weidenberg

Tel.: 0 92 78 / 83 03 • Fax: 0 92 78 / 80 33

info@gebhart-weidenberg.de • www.gebhart-weidenberg.de

WERBUNG MADE IN OBERFRANKEN

www.agentur-brandmarker.de

Hier könnten

Sie stehen!

Sind Sie auch schon CLUB-MITGLIED?

Mit dem „CLUB 100“ haben wir eine Plattform geschaffen, die es Unternehmen ermöglicht, auch im kleinen Rahmen die HaSpo

Bayreuth zu unterstützen. Als Gegenleistung zeigen wir Sie in unserem Saisonheft und verlinken Sie auf unserer Homepage.

Werden auch Sie jetzt „CLUB 100-Mitglied“! Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Telefon 09 21 - 50 87 291 oder www.haspo-bayreuth.de


Planenfabrikation

Autosattlerei Hirz

Bayreuth, Am Pfaffenfleck 9

Tel: 0921/94441 Fax: 94445

www.planen-hirz.de

Logo farbig

Log

FACHANWALTSKANZLEI

für Erbrecht, Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

FACHAN

für Erbr

Wohnun

Visitenkarte vorne

Tanja Wagner-Netolitzky

Ergotherapeutin

Mostholzstr. 30 · 95448 Bayreuth

Tel.: 0 92 1 / 15 06 35 44

www.ergopraxis-bayreuth.de

FACHANWALTSKANZLEI

für Erbrecht, Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE

Scheffelstraße 19

95445 Bayreuth

ALLE

KASSEN

Bartsch

Inh. Karen Meyer-Siebert

Termine nach Vereinbarung

*** auch Hausbesuche ***

Tel.: 0921 / 4 27 60

www.physio-bartsch.de

Lymphdrainage . Triggerpunktbehandlung . Kiefergelenksbehandlung

Migränetherapie . Fußreflexzonenmassage . Krankengymnastik . u.v.a.

Zahnarztpraxis

Dr. med. dent.

Robert Folosea

Telemannstraße 3 - Bayreuth

24 - 25


Überörtliche Gemeinschaftspraxis

Irene & Andreas Klinkisch

Zahnärzte

Weidenberg | Bischofsgrün

DER Ski- und

Snowboard-

Geheimtipp im

Fichtelgebirge!

www.gehrenlift-bischofsgruen.de

Hier könnten

Sie stehen!


D e I n e z U K u n F t

Starte Deine Karriere bei der Klinikum Bayreuth GmbH

Bewirb

dich

je t z t!

26 - 27

karriere.klinikum-bayreuth.de







GEMEINSAM

für den Handball –

gemeinsam impfen lassen!

In dieser schwierigen Zeit müssen wir uns die Frage stellen: Was wollen wir?

Ist die Wiederaufnahme des Spielbetriebes unser Ziel? Wollen wir endlich wieder Handball spielen?

Wir, Ihr, Alle haben viel Aufwand betrieben, um dieses Ziel zu erreichen.

Knapp 500 Vereine, an die 2.500 Mannschaften, bis zu 40.000 Spieler*innen und ihre Trainer*innen,

Betreuer*innen, Schiedsrichter*innen, Freund*innen und Fans des Handballsports, und, und, und… stehen in

den Startlöchern und warten auf das Startsignal! Die Wiederaufnahme des Spielbetriebes ist unser erklärtes Ziel!

Gehen wir mutig voran und stellen wir uns der Herausforderung! Was müssen wir dafür tun?

Wenn möglichst viele Handballer*innen vollständig geimpft sind, leisten sie nicht nur einen gesellschaftlichen

Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie, sondern steigern auch die Chancen für einen möglichst

reibungslosen Spielbetrieb!

Wenn wir uns impfen lassen, steigt die Chance, wieder Handball spielen zu können!

Impfen rettet Leben, und Impfen rettet unseren Sport!

Der Bayerische Handball-Verband e.V. empfiehlt daher seinen Mitgliedern unverbindlich:

Lasst euch impfen! Gemeinsam für den Handball in Bayern! Wir.Gewinnen.Gemeinsam!

Der Bayerische Handball-Verband weist ausdrücklich darauf hin, dass keine Impfpflicht existiert. Sich impfen zu lassen ist die freie Entscheidung jedes Einzelnen.

Wir empfehlen aber für eine wirksame Bekämpfung der Pandemie und einen möglichst reibungslosen Spielbetrieb, sich vollständig impfen zu lassen.

#deinezukunft

AOK to go

Handynummer, Adresse, Rechnung, Krankmeldung ...?

Egal was: Sag´s uns per App.

Hier geht´s lang: bayern.meine.aok.de

32 - 33


Jetzt schon vormerken!

1. HaSpo

AM 3. ADVENT

18.12.2021

MIT CHRISTBAUMVERKAUF & GLÜHWEIN

ungespritzte Bäume aus dem Pressather Tannenland – weitere Infos folgen...

Dr. med. Holger Eggers

Dr. med. Aziz Ismail

Gerhard Wolf

Stefanie Eggers

Hugenottenstraße 36 · Bayreuth Hofackerstrasse 20 · Hollfeld 09274-9850


HEIMSPIEL-

VIDEOS

AUF YOUTUBE

rrbth

Servus alle miteinander,

ich bin der Redi, und auf meinem YouTube-Kanal www.youtube.com/user/rrbth stelle ich viele Heimspiele, die

ich filme, ins Netz. Der Kanal rrbth war ursprünglich als privater Kanal geplant, hat sich aber inzwischen zu einem

Spartenkanal mit über 2100 Abonnenten weiterentwickelt.

Ein wesentlicher Bestandteil des Kanals und seiner Playlists sind neben den Zusammenfassungen der Spiele kurze

Videos mit typischen Szenen zu Regelfragen, die teilweise ausführlich kommentiert – wenn auch nicht offiziell autorisiert

– werden. Hier können alle die eigene Regelkenntnis (mit der Wahrnehmung in der Halle) überprüfen.

Wegen der Corona-Pandemie werden vorerst nur wenig Zuschauer die Spiele live in der Halle erleben können. Deshalb

übertragen wir in Zusammenarbeit mit sportdeutschland.tv die Drittligaspiele der Herren1 live. Die Zusammenfassungen

wird es weiterhin auf rrbth geben. Es ist aber auch vorgesehen, über den YouTube-Kanal rrbth mindestens

alle Heimspiele der Damen1 und der Herren2 live zu streamen.

Für diese Livestreams wird man – voraussichtlich, denn zum Zeitpunkt der Drucklegung dieses Saisonheftes war

noch nicht klar, wie genau der Ablauf sein wird – über den YouTube-Kanal rrbth Links bzw. Benachrichtigungen

erhalten können, die auf die jeweiligen Livestream hinweisen.

Wie das ablaufen wird, erfahrt ihr auf den Seiten von HaSpo www.haspo-bayreuth.de und/oder auf dem YouTube-Kanal.

WICHTIG:

Der YouTube-Kanal rrbth finanziert sich teilweise über Werbung. Für 10.000 Klicks gibt es ungefähr einen Euro.

Diese Werbeeinnahmen helfen, die Hard- und Software mitzufinanzieren.

Wenn ihr also unsere Videoarbeit unterstützen wollt, dann solltet ihr zahlreich den YouTube-Kanal rrbth abonnieren

und die Videos fleißig liken und kommentieren. Dazu muss man sich allerdings bei YouTube anmelden. Wer kein eigenes

YouTube-Konto hat, kann die Videos nur anschauen, aber diese Zugriffszeiten wirken sich auch positiv auf die

Kanalbewertung und die Werbeeinnahmen aus.

34 - 35


HERREN 2

„Was hätte das für eine Saison

werden können.“

Für die Saison 2020/2021 hatten wir ein sehr starkes und gut eingespieltes Team. Zudem einen hervorragenden Saisonstart

mit einem Auswärtspunkt bei einem heißen Meisterschaftskandidaten. Und dann war alles vorbei. Sehr schade.

So gehen wir jetzt nach unzähligen Zoom-Trainingseinheiten in unsere dritte Landesliga-Saison, wobei wir eben die ersten

beiden Spielzeiten in dieser Liga gar nicht zu Ende spielen konnten.

Seit Ende Juni haben wir uns wieder in der Halle getroffen und einige Wochen dienten zunächst der körperlichen Akklimatisierung

nach fast 8 Monaten Handballabstinenz. Die Jungs sind mit vollem Einsatz dabei, die Motivation ist hoch, endlich

wieder die „Murmel“ in der Hand zu haben.

Vor uns steht aber eine höchst anspruchsvolle Aufgabe.

Es wurde nämlich auf Landesligaebene eine dritte Staffel eingeführt, da es durch die zwei abgebrochenen Spielzei

t en k ei ne Auf - und Abst ei g er i n den l et zt en bei den Ja hr en ( a be r z u sä t z l i c he n Au f st e i g e r n i n di e L a n de sl i g a ) g a b.

Wir sprechen jetzt von insgesamt 29 (!) Mannschaften, die in drei regionale Staffeln eingeteilt wurden. Der Verband

hat als Vorgabe herausgegeben, dass man bereits nach der kommenden Saison wieder auf die „normale“ Ligengröße zurückkehren

möchte. Und das bedeutet, dass aus jeder dieser dreigeteilten Liga mindestens VIER Mannschaften absteigen

müssen, evtl. sogar fünf Vereine und damit 50 %.

Da wir leider für die kommende Saison auf einige Stützen der letztjährigen Mannschaft verzichten müssen, galt in der

Vor be r ei t ung neben ei ner i nt ensi ve n k ör per l i chen Vo r be r ei t ung , e i n g ro ße s Au g e nm e r k de r sp i e l e r i sc he n Abst i m m u n g.

Dazu haben auch drei Wochenendtrainingseinheiten mit beigetragen. Jetzt packen wir hoffnungsvoll die anspruchsvolle

Aufgabe an. Wir wissen, dass wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten optimal vorbereitet haben.


Großartig – Gesellig – Genial

GROSSARTIG

Die 3 G`s der Herren III

haben wir als Mannschaft die Herausforderungen des zurückliegenden Jahres gemeistert. Statt uns in Wettkampfsituationen

mit Gegnern zu messen oder im Hallentraining weiter an taktischen Feinheiten zu arbeiten,

haben wir uns gemeinsam mit großartigen Übungen zuhause fitgehalten. Zweimal die Woche hieß der Treffpunkt

nicht Halle, sondern ZOOM. Bei den Online-Einheiten wurde auf Tabata und HIIT zurückgegriffen.

Großartig war die hohe Beteiligung und wie sich jeder dabei abwechselnd aktiv selbst mit Übungen einbrachte.

GESELLIG

ging es neben der Steigerung der körperlichen Fitness natürlich auch zu. So trafen wir uns Freitagabends, nach

einer kurzen Verschnaufpause nach dem Training wieder, online zum Zocken, Quatschen und dem ein oder anderen

Getränk. Legendär war auch unsere Online-Weihnachtsfeier (jegliche Details bleiben unter Verschluss).

Ebenso gesellig war unser Team-Abend. Diesen durfte „Team-Alt“ organisieren, nachdem „Team-Jung“ in

einer 1-wöchigen-Lauf-Challenge ein besseres km-Ergebnis ablieferte.

GENIAL

ist die Begeisterung, die das Team ausstrahlte, als wir alle wieder gemeinsam mit dem Ball in der Halle loslegen

durften. Genial sind auch die vielen neuen Gesichter, die sich der Herren 3 angeschlossen haben. Weitere sind

stets herzlich Willkommen. Aufgabe wird es daher sein, die unterschiedlichen Charaktere auf der Platte zu einer

Einheit zu formen. Allgemein soll ein modernes strukturiertes Tempospiel charakteristisch für die Dritte sein.

36 - 37


HERREN 3 + ALTE HERREN

Alte Herren, bestes Alter –

die erfolgreichste Mannschaft des Vereins!

Liebe FANS der OLD-MAN-MASTERS,

wir möchten uns zunächst herzlich bei Euch bedanken, dass Ihr uns über einen so langen Zeitraum

bedingungslos treu geblieben seid und auch unseren zweiten Beitrag zum Saisonheft durchlest.

Aber nun darf ich endlich in bescheidener Weise zu unseren Erfolgen überleiten:

Auswärts keine

Niederlage!

Seit der Gründung

ungeschlagen!

Nur einmal für

diese Erfolge

trainieren müssen!

100% Quarantäne

nach dem ersten

Training!

Die Latte der Ansprüche ist also auch dieses Jahr an alle Mannschaftsteile, vom Kreisläufer bis zum

Bierwart, wieder hoch gelegt und es stehen diesmal beängstigende 6! Spieltage bis zum Saisonende

in 03/2022 an. Also eine Aufgabe für richtige Männer – wir nehmen nämlich nicht jeden!

DER BEWEIS:

Ü40, top fit

durch Training

keine Falten

Ü40, 10 Jahre

kein Training,

hat Falten


I C H

B A Y E R

I S C H

E R

SERVUS,

ICH BIN DER NEUE FSJ-LER!

Mein Name ist Philipp Plötz, ich bin 18 Jahre alt und

komme aus Moosburg in Oberbayern.

Ich habe gerade mein Abitur in einem Internat in Regensburg

erfolgreich absolviert und möchte jetzt in Bayreuth

Fuß fassen. Ich möchte nach meinem Abitur Erfahrungen

in der Büroarbeit, aber besonders im Trainer/Spielerbereich

sammeln.

Ich spiele mittlerweile seit über zwölf Jahren Handball

und freue mich, dass ich in Bayreuth eine neue Herausforderung

gefunden habe. Das ist meine dritte Spielerstation,

nachdem ich zuhause in Moosburg mit dem

Handball angefangen habe und nun über Regensburg nach

Bayreuth gekommen bin. Ich trainiere und spiele in der männlichen A-Jugend.

Am 30.08.21 werde ich mein Amt als FSJ-ler antreten. Ich wünsche allen Mannschaften

und Betreuern eine möglichst erfolgreiche corona- und verletzungsfreie Saison.

Man sieht sich in der Halle!

Bis dahin

Philipp

Das Genuss-Mineralwasser.

E H E M A L S

K Ö N I G L

H O F L I E F E R A N T

Erfrischend Bayerisch.

JETZT NEU

in der 0,75 l Glas-

Mehrwegflasche!

NATRIUMARM

www. kondrauer.de

38 - 39


DAMEN 2

Vom besten Saisonstart seit Jahren

zum Zoom-Training

Aber Jammern hilft ja auch nix!

Kaum hätte eine Saison für uns besser laufen können als die vergangene. Eine hundertprozentige Siegquote hat uns am

Ende den 2. Tabellenplatz beschert. So gut wie schon lange nicht mehr. Nur ein klitzekleines Tor mehr und wir wären auf

dem ersten Platz gelandet….

…zumindest war das unsere sensationelle Bilanz nach dem ersten und leider gleichzeitig auch letzten Spiel der Saison 2020/21.

Was danach kam, wissen wir alle: Coronabedingter Saisonabbruch!

Doch auch wir haben aus dieser Situation versucht, das Beste zu machen: 1x pro Woche Treffpunkt zum gemeinsamen

Zoom-Training. Dank Trainingsplan und engagierten „Vorturnerinnen“ (Wanna-be-Pams ;) ) aus der Mannschaft haben

wir so lange durchgezogen, bis wir endlich wieder in die Halle durften!!

Unsere Weihnachtsfeier hat selbstverständlich trotzdem stattgefunden! Einige kreative Köpfe aus Team Jung haben ein

schönes Programm mit verschiedenen Spielchen, wie Baby- und Kleinkindfotoraten und Bingo auf die Beine gestellt.

Natürlich hat Team Alt gewonnen :-P!!

Leider hat Corona einigen unserer Spielerinnen den ihnen gebührenden Abschied inklusive letztem Spiel und der dazugehörenden

Brotzeit fürs Team vermasselt. An euch ein großes Dankeschön und bis bald!

Aber jetzt genug gejammert! Unser Blick geht nach vorne!

Unsere Trainerin Lolo hat ihre Babypause perfekt getimed und ist pünktlich zum Trainingsstart als Spielertrainerin wieder

an Bord. Außerdem konnten wir Christoph als Co-Trainer gewinnen.

(mal schauen, ob er weiß, worauf er sich da eingelassen hat)

Wir freuen uns endlich wieder gemeinsam in der Halle zu sein: Gemeinsam schwitzen, lachen und bei unserer montäglichen

Brotzeit zusammensitzen und den neuesten Klatsch und Tratsch austauschen!

Bis bald in der Halle!

FOLLOW US ON INSTAGRAM

@haspobayreuth_damen2


UNSERE JUNGS MIT DER mB SULZBACH-

ROSENBERG AUF TOREJAGD

IN DER BAYERNLIGA!

AVS Kundenkarte

Kunden kennen –

Kunden binden!

Aus Bayreuth für Deutschland,Österreich und die Schweiz.

Wir entwickeln und betreiben individualisierte digitale Kundenbindungs- und

Gutscheinsysteme mit Schwerpunkt Handel, Tourismus und Verlage.

Besondere Kompetenzen haben wir in den Bereichen Multipartnersysteme

und Clearing-Prozesse.

30

Über

Jahre

Bewährte Technik &

Innovation

Seit über

30 Jahren

Zufriedene

Kunden

AVS GmbH I Tel: 0921-802-558 I E-Mail: service@avs.de

40 - 41


MÄNNLICHE A-JUGEND

Nach zweijähriger Abstinenz

endlich wieder eine mA – Jugend

In den beiden letzten Spielzeiten ist es uns auf Grund von zu wenigen Spielern der Jahrgänge 02, 03 und 04 leider

nicht gelungen, eine schlagkräftige Truppe in der höchsten männlichen Altersklasse zu stellen. Deshalb haben wir den

betroffenen Spielern der Jahrgänge 02 und 03 die Möglichkeit eingeräumt, sich in unseren H2 und H3 zu etablieren, um

weiter dem Handball verbunden zu bleiben und Trainings- bzw. auch Spielerfahrungen zu sammeln!

Leider hat das allgegenwärtige COVID 19 auch uns da einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Jetzt also, nach einer pandemiebedingten Abstinenz, werden wir wieder eine mA Jugend auf die Platte stellen können,

was unter anderem auch der Kooperation mit dem HC Sulzbach-Rosenberg geschuldet ist. Diese männliche A-Jugend

wird in der höchsten bayerischen Liga, also der Bayernliga antreten, wobei dieses Jahr keine Qualifikationsrunde ausgespielt

wurde, sondern jeder Verein konnte seine Mannschaften so melden, wie sie ihre Jugend einschätzt. Es ist dabei

dem BHV recht gut gelungen, diese Vereinsmeldungen auch umzusetzen. So wird es im Bereich unserer männlichen

A-Jugend drei Staffeln geben, bestehend aus einer mit 7 Mannschaften und zwei mit jeweils 6 Mannschaften, wobei

unsere mA in der Staffel NW gemeinsam mit dem HC Erlangen 2, der JSG Fürther Land, Dem TV Großwallstadt,

dem HBC Nürnberg, der SG DjK Rimpar und der DJK Waldbüttelbrunn ins Rennen geht. Es wird also eine Hin- und

Rückrunde gespielt, um dann die Meisterschaftsrunde mit den besten Mannschaften der 3 Staffeln auszuspielen.

Von der spielerischen Qualität und der zu erwartenden Körperlichkeit konnte sich unsere A-Jugend erst kürzlich im

Rahmen eines Trainingslagers überzeugen, wo man unter anderem bei einem Testspiel der DJK Waldbüttelbrunn gegenüberstand.

Dieses Trainingsspiel konnte unsere mA zwar für sich entscheiden, aber die Jungs von WaBü waren auf fast

allen Positionen körperlich überlegen und es fehlten zwei Schlüsselspieler. Deshalb darf man diesen Erfolg auch nicht

überbewerten, aber die Mannschaft hat schon mal sehr gut mitbekommen, was da in der neuen Saison auf sie zukommen

wird. Trotzdem hat sie sich in diesem Spiel sehr gut präsentiert, was unseren Jungs an Körperlichkeit noch fehlt,

gleichen Sie mit Tempo, Spielwitz und gutem individuellen Spielvermögen zum größten Teil wieder aus.

Wir werden mit unserem neuen FSJler Philipp Plötz lediglich einen Spieler des Jahrgangs 03 haben, dazu 10 Spieler des

jüngeren Jahrgangs 04. Die restlichen Plätze werden mit den Leistungsträgern beider Vereine des Jahrgangs 05 „aufgefüllt“.

Darunter befinden sich einige hoffnungsvolle BHV Talente, die auch Auswahl spielen, damit geben wir den Jungs

jetzt schon die Möglichkeit, sich auf einem hohen Niveau weiter entwickeln zu können.

Trainiert wird die männlich A-Jugend in der neuen Saison von den Trainern Christian Weigl und Michael Fröhlich, welche

beide auf einige Erfahrung im Bereich der Bayernliga zurückgreifen können und deren ausgerufenes Ziel es ist, aus den

Spielern beider Vereine eine homogene Mannschaft zu formen und sie in der Meisterschaftsrunde 2021/ 2022 zu etablieren.


Beispielfoto der Baureihe. Ausstattungsmerkmale ggf. nicht Bestandteil des Angebots.

DER NEUE MOKKA

TRAUEN SIE SICH,

ANDERS ZU SEIN.

Der neue Opel Mokka ist hier, um die Regeln

neu zu definieren und jede Erwartung zu

übertreffen. Machen Sie sich bereit für ein

völlig neues Fahrerlebnis. Sind Sie bereit?

Jetzt bei uns Probefahren!

UNSER BARPREISANGEBOT

für den Opel Mokka Edition, 1.2 Direct Injection Turbo 74

kW (100 PS), Start/Stop, Euro 6d Manuelles 6-Gang-

Getriebe, Betriebsart: Benzin

schon ab 20.395,– €

Kraftstoffverbrauch¹ in l/100 km, innerorts: 5,6-5,5; außerorts:

4,1-4,0; kombiniert: 4,6; CO 2

-Emission, kombiniert:

106-104 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr.

2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Effizienzklasse A

¹ Die angegebenen Verbrauchs- und CO 2 -Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen

WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test

Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit

anderen Fahrzeugen gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU)

Nr. 2017/1151 zu gewährleisten. Die Motoren erfüllen die Abgasnorm EURO 6d-/6d-

TEMP. Für Neuzulassungen ab dem 1. September 2018 wird für die Berechnung des CO 2 -

emissionsabhängigen Elements der Kfz-Steuer der nach dem WLTP-Messverfahren

bestimmte Wert der CO 2 -Emission herangezogen.

42 - 43


AZ_Bechtle_Marke »Wartesitze«_DINA5_quer_RZ.indd 1 21.09.20 18:13

WEIBLICHE A-JUGEND

Wird es eine ganze Saison geben?

Diese Frage stellen sich vermutlich aktuell alle Sportler.

Und auch wir gehören zu den Mannschaften, die sich diese Frage stellen.

Aber schauen wir doch erstmal noch kurz zurück. Gleiche Zeit, nur ein Jahr zurück. Wir starten in eine Saison, die

ausgelöst durch Corona mit einer komplizierten und ungewohnten Vorbereitung begann. Hygienekonzepte mussten

eingehalten werden, Trainingsorte waren sowohl draußen als auch in der Halle und wir mussten uns natürlich

auch mit dem Gedanken im Hinterkopf abfinden, dass die Saison auch bald wieder vorbei sein könnte.

Und so war es dann leider auch, ein Spiel gespielt und schon ging es wieder in eine unbestimmte Pause bis es

schließlich zum Abbruch der Saison 20/21 kam.

Der nächste Lockdown bedeutete neben Home-Schooling auch Online-Training. Wir wollten nicht einfach aufhören

und abwarten, bis es wieder los ging. Zweimal die Woche hieß es „Einloggen in Zoom“ und „Achtung wir

springen gleich wieder“. Danke an dieser Stelle an die geduldigen Eltern, die sich zweimal die Woche das Getrampel

der Mädels anhören mussten.

Aber wir überbrückten diese Zeit wirklich besser als erwartet. Trainer Paul sowie Co-Trainerin Pamela Reif unterstützten

die Mädels so gut es von zuhause eben ging. Zu den gewohnten Online-Trainings gab es auch zusätzliche Challenges.

Sei es allein, in Kleingruppen oder in Teams. Sportliche als auch schriftliche Aufgaben gab es immer wieder. Verlierermannschaften

mussten bunte Abende per Zoom organisieren und moderieren und so verging Woche um Woche.

Licht am Ende des Tunnels gaben dann viele Lockerungen und so ging es dann auch für uns wieder los. Ab in die

Halle und endlich wieder den Ball auf das Tor feuern. Die Vorbereitung auf die neue Saison ist gestartet und die

Mannschaft will sich möglichst schnell wieder an den Rhythmus mit Training und Spiel gewöhnen. Die Bilder hier

auf dieser Seite beschreiben unsere diesjährige Mannschaft ziemlich gut. Ein Mix aus verschiedenen Jahrgängen,

die sich gegenseitig unterstützen, Spaß haben und zusammen Fortschritte erreichen wollen.

Und eine Sache verbindet uns alle ganz besonders:

Wir möchten eine möglichst sorgenfreie, gesunde, verletzungsfreie und vor allem ganze Saison spielen.

Eure A-Jugend

1.000 FRAGEN AN DIE ZUKUNFT

Nr.907

WORAUF WIR NOCH? WARTEN

Nichts kommt so sicher wie die Zukunft.

Man kann sich hinsetzen und auf sie

warten. Oder aber man macht sich auf

den Weg, die Zukunft mitzugestalten.

Gerade in der IT die klügere Wahl.

Bechtle hat sich als starker Partner für

moderne IT-Architekturen an der Spitze

der größten IT-Systemhäuser platziert.

Eine Zwi schensta tion auf dem Weg zu

größeren Zielen.

Kontakt:

Bechtle IT-Systemhaus Nürnberg

Fürther Str. 248 b, 90429 Nürnberg

Telefon +49 911 58075-0

nuernberg@bechtle.com

bechtle.com


WEIBLICHE B-JUGEND

Neue Saison. Neue Mannschaft.

Neue Herausforderungen.

Die kommende Saison bringt für die Mädels der weiblichen B-Jugend viele neue Situationen mit sich.

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie war es leider nicht möglich, den Trainingsbetriebgeschweige

denn den Spielbetrieb in der Saison 20-21 aufzunehmen. Zudem standen viele der Spielerinnen

vor dem Wechsel in die nächsthöhere Jugendmannschaft, was bedeutet, dass sie nun vor neuen körperlichen,

aber auch spielerischen Herausforderungen stehen werden. Des Weiteren gab es Veränderungen

bezüglich der Trainerposition. In dieser Saison werden Marie Bastian und Antonia Wülfert, beide selbst

aktiv in der Damen 1, an der Seitenlinie agieren.

Nicht zuletzt haben wir uns in Absprache mit der Mannschaft dazu entschieden, für die kommende Saison

Landesliga zu melden, da wir uns- als noch junges Trainergespann-sehr gut an die Unterschiede der einzelnen

Jugenden erinnern können. Von Jahr zu Jahr steigen die körperlichen, spielerischen und technischen Anforderungen.

Hier möchten wir unsere Mädels nun, bereits im Hinblick auf die wA Jugend, vorbereiten.

Einige der Spielerinnen werden bereits ab dieser Saison Luft in der A-Jugend schnuppern, um somit etwas

Erfahrung mit in die Mannschaft bringen zu können.

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Aufgabe mit der Mannschaft und als Mannschaft natürlich, dass wir

nun endlich wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen konnten, um uns auf die Saison vorzubereiten.

44 - 45


MÄNNLICHE B-JUGEND

Die einzig echte HaSpo B-Jugend

Nach nur einem Spiel (das Ergebnis verschweigen wir an dieser Stelle einmal) wurde die vergangene Saison der

mB2 in der ÜBL abgebrochen. Nahezu die gesamte letztjährige mB1 Mannschaft samt Trainer Pascal geht nun für

die Kooperation mit Sulzbach auf Punktejagd.

Die Lücke auf der Trainerposition versuchen wir, Dominik und Nils, durch die Erweiterung von einem auf zwei Trainer

zu schließen, immerhin sind wir jetzt die einzige B-Jugend, die unter dem Namen HaSpo Bayreuth aufläuft,

und somit quasi auch die Erste.

Auf Spielerseite kommen einige 2006er dazu, die letzte Saison noch erfolgreich für die C-Jugend in der Landesliga

unterwegs waren. Um die Jungs zu fordern, gehen wir diese Saison eine Liga höher (ÜBOL) auf Torejagd, wo wir

auf die Mannschaften SG Kunstadt-Weidhausen, HSC 2000 Coburg II und HSG Fichtelgebirge treffen werden.

Durch Verletzungen, Impfungen, Quarantänen, Urlaube und vieles mehr konnten wir leider selten mit annähernd

voller Mannstärke trainieren, wobei die Einheiten mit geringer Trainingsbeteiligung auch ihre Vorteile hatten. So

konnten wir uns, neben so unwichtigen Sachen wie Schulung der individuellen handballerischen Fähigkeiten und

Athletiktraining, den wirklich belangreichen und dringenden Themen, wie den fußballerischen Fähigkeiten (mit

Fußballtennis) und dem Korbleger (damit es nach 10 Minuten Basketball nicht immer noch 0:0 steht), widmen.

Nun gilt es in den letzten Wochen vor dem Saisonstart noch einmal Gas zu geben und am Zusammenspiel und den

Absprachen zu arbeiten.

Wir freuen uns auf eine aufregende und hoffentlich verletzungsfreie Saison mit den Jungs!

Nils und Dominik


Du bist nicht irgendwer.

Also such nicht irgendwo.

Entdecke über 3 Millionen Unternehmen

deines Vertrauens auf gelbeseiten.de.

Eine Marke Ihres

46 - 47

Ihr Gelbe Seiten Verlag


MÄNNLICHE C-JUGEND

Kommt mit uns ins Abenteuerland!

Wir haben es schon wieder geschafft. Zweites Jahr Landesliga der C-Jugend in Folge!

Zwar war wie im Vorjahr keine Qualifikation notwendig, wahrscheinlich hat aber die gute Leistung in der vorherigen

Saison als Bewerbungsschreiben genügt. Für die HaSpo-Fans, die noch etwas Nachholbedarf haben, hier die

Bilanz des letzten Spieljahrs: Wir blieben ungeschlagen und konnten am Ende den Platz an der Sonne der Landesliga

Nord genießen. Na gut, Kritiker würden sagen, dass es auch das einzige Spiel der ganzen Liga war.

In dieser Saison wurde die Landesliga sogar in vier statt in drei Staffeln wie im Vorjahr eingeteilt, „um weite Fahrtwege

zu vermeiden und regionale Einschränkungen weitestgehend zu umgehen“. Umso größer war die Überraschung, sogar

zwei lange Reisen nach Landshut antreten zu dürfen/müssen. Neben der TG und dem VfL finden sich aber auch

mit der SG Auerbach/Pegnitz und der SG Schönwald/Hochfranken zwei oberfränkische Vertreter in der Landesliga

Nordost angesiedelt. Die Liga wird komplettiert durch die Oberpfälzer Sportfreunde des HV Oberviechtach.

Neben dem Ligamodus hat sich auch das Trainerteam verändert. Nachdem sich Lars Baldauf, Joshua Wiesent und

Doga Eroymak (Noah) in den Trainer Ruhestand verabschiedet haben, wird in der kommenden Saison Trainer-

Oldie Sven Goeritz durch den jungen wilden Jo Ruoff unterstützt. Dieser will die Expertise aus seiner einjährigen

Trainertätigkeit in der männlichen D-Jugend miteinbringen.

Da sich der Großteil der letztjährigen Mannschaft Richtung B-Jugend verabschiedet hat, besteht die diesjährige Truppe

vor allem aus Spielern des jüngeren Jahrgangs. Auch hat es in diesem Jahr zum ersten Mal seit vielen Jahren nur für

eine Mannschaft gereicht. So wird die junge Truppe vermutlich häufig sich gegenüber körperlich überlegenen Gegnern

behaupten müssen. Umso wichtiger ist, dass die Jungs schnellstmöglich die Basics, die in nicht Pandemiezeiten normalerweise

in der D-Jugend vermittelt werden, aufholen. Dass dies dauert ist aber völlig logisch. Wo wir stehen, werden

wir erst beim ersten Saisonspiel sehen, nachdem wir in diesem Jahr keine Testspiele bestreiten konnten.

Was uns auch in der kommenden Saison erwarten mag, wir haben richtig Bock mal wieder Handball spielen zu

dürfen! Am besten mit eurer lautstarken Unterstützung!

Eure männliche C-Jugend


MÄNNLICHE D-JUGEND

Wo sollen wir anfangen?

Nach der abgebrochenen Saison 19/20 fieberten die Jungs noch mehr als sonst auf den Saisonstart 20/21

hin. Doch mit den steigenden Zahlen schwand die Hoffnung Tag für Tag und ziemlich bald stand fest, dass

die D-Jugenden in dieser Saison keine Spiele austragen werden. Zu diesem Zeitpunkt war Präsenztraining

noch möglich, doch bereits ein paar Wochen später hieß es auch für uns wieder zurück zum Onlinetraining.

Die nächsten Monate bestanden aus vielen Zoom-Meetings und Team-Challenges. Hier war die Kreativität

der Trainer aber auch der Spieler gefragt. So viele Liegestütze wie diesen Winter haben wir wohl noch

nie geschafft – schade, dass wir unsere neu gewonnenen Stärken nicht auf dem Spielfeld zeigen konnten.

Auch die Weihnachtsfeier ließen wir uns von Corona nicht nehmen und so veranstalteten wir statt einer

Trainingseinheit einen Zoom-Spieleabend, bei dem Spiele wie Among-Us oder Wer bin ich? natürlich

nicht fehlen durften.

Im Mai kam dann die erlösende Nachricht: Wir dürfen wieder trainieren! In kleinen Gruppen, draußen

und nur mit einem Trainer, aber das war uns egal - Hauptsache es ging wieder los!

Und jetzt stehen wir seit einigen Wochen wieder regelmäßig in der Halle. Die „Großen“ haben sich in die

C-Jugend verabschiedet, die „Kleinen“ aus der E-Jugend finden nach und nach in die Mannschaft rein.

Wir alle drücken die Daumen, dass es im Herbst endlich soweit ist und wir nach 1 ½ Jahren Spielpause

endlich wieder zeigen dürfen, was wir können. Dabei hoffen wir natürlich auch, dass zahlreiche Zuschauer

zu unseren Spielen erscheinen (dürfen).

Wir freuen uns auf euch und eine hoffentlich erfolgreiche Saison 21/22!

48 - 49


WEIBLICHE D-JUGEND

ES GEHT WIEDER LOS!

Die wohl einzigartigste Saison der Handballgeschichte liegt hinter uns. Pandemiebedingt bestritten wir kein

einziges Spiel in der Saison 2020/2021.

Trotz widriger Umstände haben sich die Mädels jedoch nicht unterkriegen lassen und haben durchgehend für

die neue Saison geackert. Alle wollten unbedingt gemeinsam zurück aufs Handballfeld und waren auch bereit

dafür zu arbeiten. Die Motivation war deutlich zu spüren und so überbrückten wir die Vorweihnachtszeit mit

täglichen, teils artistischen Tagesaufgaben im Adventskalender. Lustige Weihnachts-Selfies, TikTok-Tänze oder

Kräftigungsübungen standen auf dem Programm.

Im neuen Jahr erledigten die Mädels fleißig einige Wochen-Challenges. Ob als Team oder gegeneinander – die

Mädels lösten alle von uns gestellten Aufgaben mit Bravour. Im Jahr 2021 starteten wir dann auch mit Online-

Training. Einmal pro Woche schwitzten die D-Jugend-Mädels für das große Ziel: Zurück aufs Handballfeld. Seit

Juni trainieren wir nun auch endlich wieder zusammen in unserem „Wohnzimmer“, dem Schulzentrum Ost.

Leider wird uns zur kommenden Saison Josephine in Richtung B-Jugend verlassen und kann uns somit nur noch

im Training und nicht bei Spieltagen unterstützen. Dafür können wir mit Isabella einen Neuzugang willkommen

heißen. Ansonsten bleibt die Truppe unverändert und die Mädels können den Vorteil genießen, bereits eingespielt

zu sein.

Für die Saison 2021/2022 haben wir uns vorgenommen, in Windeseile eingerostete aber einst beherrschte Fähigkeiten

zu mobilisieren, den Spaß am Handball beizubehalten, unsere Stärken weiter auszubauen und hoffentlich

die gesamte Runde zu Ende spielen zu können.

Wir freuen uns auf eine lang ersehnte Saison mit treuen Zuschauern (falls möglich) und gemeinsamen Erfolgen!

Eure weibliche D-Jugend mit Chrissi und Toni


Rückblick

Tja, was soll ich Euch sagen? Es gab keine

Saison für uns - somit auch keinen Rückblick.

Wir haben bis Oktober trainiert - und dann

kam der Lockdown.

Ende Juni ging es dann auch für uns wieder richtig los.

Um Euch mal einen Einblick zu geben, möchte ich hier mal eine

Übungseinheit von uns beschreiben:

Wir treffen uns alle zu Beginn des Trainings am Mittelkreis und verbringen erstmal kurz Zeit, um uns zu

sammeln. Wenn es etwas zu berichten gibt, ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt. Dann beginnen wir immer

mit einer Spieleinheit zum Aufwärmen. Dazu wird die Halle in 2 oder 3 Abschnitte geteilt - entsprechend

der Anzahl der Teilnehmer. Und dann aber schnell Teams gebildet, denn jetzt werden die Kinder schon

etwas unruhig. Die Spiele sind einfach zu verstehende Übungsformen, die in Teams als Wettkampf gegeneinander

abgehalten werden. Zum Beispiel Staffelspiele, Fang-Spiele, kleine Ballspiele, …

Hier legen wir großen Wert auf unterschiedliche Materialien - so wie auch später bei den anderen Einheiten.

Ein einfaches Ballspiel wird sehr schnell schwierig, wenn dies nicht mit einem Handball gespielt

wird, sondern ein Football oder eine Frisbee Scheibe stattdessen ins Spiel kommt.

Das dauert meistens so 20 - 25 Minuten. Die Mannschaften wechseln nach Vorgabe der Trainer dann die

Plätze, so dass jedes Kind hier alle Spielformen durchläuft. Dabei legen wir Trainer unser Augenmerk darauf,

dass die Teams auch etwa gleich stark sind. Es ist immer so, dass wir die Kids in Teams einteilen, um etwa

gleichstarke Mannschaften zu erhalten.

Nach einer kurzen Pause machen wir mit dem Übungsblock weiter. Hier werden nun handballspezifische

Dinge trainiert: Prellen, Fangen, Werfen, Bewegung mit und ohne Ball, … auch hier sind die Übungsformen

so gewählt, dass jeder unseres Trainerteams sofort kleine Anpassungen vornehmen kann. Damit ist gewährleistet,

dass jedes Kind auch entsprechend seines Könnens unterstützt wird. Wie ist das gemeint? Anfänger

können bei einer Prellübung diese nur mit ihrer „Wurfhand“ durchführen. Im Leistungsstand Bessere, werden

aufgefordert, auch mit der „anderen“ Hand zu prellen. Und sehr gute Kinder können ggf. noch einen

Tennisball beim Prellen in einer Hand halten. So haben wir ein breites Spektrum an Übungen, die sich sehr

einfach im Schwierigkeitsgrad anpassen lassen. Und auch hier nutzen wir die vielfältigen Möglichkeiten

an Übungsmaterial: Koordinationsleiter, Springseile, Reifen, Turnkästen, Weichbodenmatten, Turnmatten,

Springbock, Turnbänke, Dummys, Übungsbälle, Tennisbälle, …. Alles lässt sich in Übungen einbauen.

Die Einheit mit den handballspezifischen Übungen

dauert in der Regel 40 - 50 Minuten. So bleibt am

Ende des Trainings immer noch Zeit für das Wichtigste:

ein Handballspiel. Auch wenn noch längst

nicht alle Kinder die Regeln kennen. Das Spiel am

Schluss muss unbedingt sein. Wir spielen nach

Handballregeln über das „große“ Spielfeld. Aber

auch hier gilt: Lernen, lernen und nochmal lernen.

So unterbrechen wir das Spiel auch mal, um eine

Regel zu erklären oder mal auf einen gravierenden

Fehler hinzuweisen.

50 - 51

Trotzdem sehe ich nach dem Training meistens

glückliche und verschwitzte Gesichter

- Ziel erreicht !


E-JUGEND

Ausblick

Für die kommende Saison werden wir hoffentlich wieder mit zwei Teams an den Start gehen: „Anfänger“ und

„Fortgeschrittene“. Wir hoffen bei den Spieltagen, deren Termine Sie immer auf unserer Website und im Hallengeflüster

erfahren, unsere guten Leistungen der letzten Jahre fortzusetzen. Aber ob es tatsächlich im Herbst dazu

kommt, ist noch völlig offen.

Das Trainerteam wird sich wieder mal verändern. Nachdem wir den großen Luxus hatten, dass mit Neele Boderius,

Chiara Badewitz, Nick Häßelbart und dem FSJ’ler Johannes Ruoff und mir fünf Trainer zur Verfügung standen,

wird das im nächsten Halbjahr anders aussehen. Sowohl Neele als auch Chiara verabschieden sich ins Studium. Und

Johannes hat inzwischen sein FSJ an Philipp Plötz übergeben. Aber auch zu Dritt werden wir das ganz sicher gut

bewältigen - und vielleicht hat ja wieder ein junger Mensch Lust uns zu unterstützen.

Wie immer schließe ich mit dem Satz:

„Neulinge sind uns herzlich willkommen und können zu jedem Zeitpunkt problemlos integriert werden.“

Wenn Ihr Interesse habt, schaut doch einfach mal vorbei:

Immer montags von 16:00 - 17:30 Uhr im Schulzentrum Ost.

Matthias Fehn

Seit 24 Jahren unterstützt der Förderverein nun die Bayreuther Handballer. Dafür möchten wir uns bei allen

Mitgliedern für ihre Unterstützung herzlich bedanken und uns bei all denen vorstellen, die den Verein mit seiner

Funktion noch nicht kennen.

Der Förderverein HaSpo Bayreuth e.V. unterstützt den Handball in Bayreuth finanziell und tatkräftig.

Ein guter Teamgeist ist die Grundlage für eine gute sportliche Leistung. Dieser Grundstein muss bereits im Jugendbereich

gelegt werden!

So unterstützen wir gezielt Maßnahmen im Jugendbereich. Gegenwärtig spielen ca. 260 Jugendliche Handball

in Bayreuth. Für diese müssen Trainingsanzüge, Trikots, Handbälle, Trainer, Fahrten und vieles mehr bezahlt

werden. Weiterhin unterstützen wir das Fördertraining, das Ostercamp und die Ausbildung unserer Trainer mit

unseren Mitteln.

Werden Sie Mitglied und helfen Sie uns, diese Projekte auch weiterhin durch Ihre Mitgliedsbeiträge

finanzieren zu können.


Danke Ivi!

Wie viele Jahre hast du doch für unseren HaSpo die Minis an den Handballsport herangeführt und den

Grundstein gelegt für viele Generationen an Handballer*innen!

Wir sagen DANKE für Alles und wünschen dir viele entspannte Besuche als Zuschauerin

bei den Miniturnieren!

Hoch engagiert, kompetent und umsichtig lagen dir deine Kids immer ganz nah am Herzen...

Lisa Pöhlmann

... und mit Lisa gibt es eine würdige Nachfolgerin.

Unsere neue Minitrainerin:

Ich heiße Lisa Pöhlmann und bin 22 Jahre alt. 2017/ 2018 absolvierte

ich mein FSJ bei der HaSpo Bayreuth und half zu diesem Zeitpunkt

bereits beim Training der Minis mit. Dies bereitete mir sehr viel Spaß,

wodurch ich mich für meine im August 2021 erfolgreich abgeschlossene duale Ausbildung zur

Erzieherin entschied. Im Zuge des FSJ’s erwarb ich 2017 meine Handball-C-Lizenz, selbst spielte

ich bis 2020 aktiv Handball.

Ich freue mich, zusammen mit Theo, Neele, Karla und Alina, den Jüngsten spielerisch und mit viel

Spaß die Attraktivität des Handballsports zu zeigen und sie dafür zu begeistern.

52 - 53


FRISCHER NEUER WIND TUT BEKANNTLICH GUT!

Lange dauerte die Freude, wieder ein Training abzuhalten, leider nicht an, im Oktober diese erschreckenden

Zahlen! Niemand hatte gedacht, dass nach 6 Trainingseinheiten schon wieder alles

vorbei ist. So wurden wir alle wieder in den Lockdown versetzt. Kein Training, keine Weihnachtsfeier,

kein Ostercamp….so langsam merkte man, dass es allen an die Substanz ging.

Dann endlich die Neuigkeiten, ab Juni darf wieder trainiert werden. Dies wurde auch sofort wahrgenommen

und die Wiedersehensfreude war sehr groß. Bei manchen Kindern mussten wir Trainer

(Ivy, Theo, FSJ-ler Johannes und die fleißigen Helfer Karla und Alina) genauer hinschauen, so

verändert haben sich doch einige. Am letzten Training vor den Sommerferien verabschiedeten wir

wieder einige Kids in die E-Jugend.

Nach den Sommerferien geht es hoffentlich genauso weiter, wie wir aufgehört haben. Ein paar

Veränderungen wird es trotzdem geben: Nach 17 Jahren werde ich mich zurückziehen und nicht

mehr als Minitrainerin fungieren.

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Es gab bei mir gravierende private Veränderungen und

ich habe die Chance genutzt, wieder ganztags ins

Berufsleben einzusteigen.

Ich möchte mich hiermit bei allen recht herzlich

bedanken, die mich diese lange Zeit immer

unterstützt und mir das Vertrauen

geschenkt haben.

Guten Gewissens kann ich beruhigt

loslassen, denn ich habe eine

Hauptverantwortliche für die

Minis gefunden und bin der

Meinung, besser kann es gar

nicht sein.

Eure Ivi


2021

11.09.21 - 19:30 Uhr gegen HSG Dutenhofen-Münch.

18.09.21 - 19:30 Uhr gegen TSV Winkelhaid

25.09.21 - 19:30 Uhr gegen HSG Bieberau-Modau

09.10.21 - 17:00 Uhr gegen MTV Stadeln

09.10.21 - 19:30 Uhr gegen TV Gelnhausen

30.10.21 - 19:30 Uhr gegen HSV Bergtheim

14.11.21 - 16:30 Uhr gegen Mintraching/Neutraubling

20.11.21 - 19:30 Uhr gegen HSC 2000 Coburg II

27.11.21 - 19:30 Uhr gegen HSG Rodgau Nieder-Roden

11.12.21 - 17:00 Uhr gegen ESV 27 Regensburg II

11.12.21 - 19:30 Uhr gegen HC Erlangen II

2022

22.01.22 - 17:00 Uhr gegen HBC Nürnberg

22.01.22 - 19:30 Uhr gegen HSC Bad Neustadt

05.02.22 - 19:30 Uhr gegen HG Zirndorf

12.02.22 - 19:30 Uhr gegen Sportfreunde Budenheim

19.02.22 - 19:30 Uhr gegen HSG Hanau

05.03.22 - 19:30 Uhr gegen TV Kirchzell

PLAYOFFS

SPIEL 1 - 3

Termine werden noch veröffentlicht!

SPIEL 1 - 4

Termine werden noch veröffentlicht!



Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine