21.02.2022 Aufrufe

Partner der Verbände – Der Service-Guide für Verbände und Organisationen 2022/23

Die Partner der Verbände gibt es seit nahezu zwanzig Jahren. Die ersten spezialisierten Anbieter stellten sich 1997 den Verbänden im Verbändereport vor und manche sind heute noch dabei. Was damals galt, gilt heute umso mehr: Der Bedarf an erstklassigen Dienstleistern für Verbände ist gewachsen. Hochkarätige Partner für viele Bereiche der alltäglichen Verbandsarbeit und für die Jahrestagung findet man nicht so leicht in den Branchenverzeichnissen – ganz gleich ob on- oder offline. Dafür gibt es jetzt den ‚Partner der Verbände‘© - Service-Guide als Sonderpublikation des Verbändereport. Wodurch zeichnen sich Partner der Verbände aus? Dienstleister, die Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Verbänden haben, die die Besonderheiten der Verbände und vergleichbarer Organisationen kennen und wissen, dass Verbände aufgrund ihrer Struktur mitunter „anders ticken“ als erwerbswirtschaftliche Unternehmen. Alle im vorliegenden Service-Guide vorgestellten Unternehmen verfügen über ein breites Erfahrungswissen in der Zusammenarbeit mit Verbänden und Organisationen aller Art und können entsprechende Referenzen vorweisen. Sie können sicher sein, hier den richtigen Partner für Ihren Bedarf zu finden. Das Dienstleisterverzeichnis Der Verbändereport wartet seit Januar 2016 mit dem neuen Dienstleisterverzeichnis auf: Der ,Partner der Verbände’© - Service-Guide soll künftig Verbänden und Organisationen die Suche nach geeigneten und professionellen Dienstleistern, die ihr Angebot auf die Bedürfnisse von Verbänden abgestimmt haben, erleichtern. In den vier Hauptrubriken Tagung, Digitalexperten, Beratung und Kommunikation reicht die Bandbreite der Anbieter unter anderem von Verbandsberatern, Spezialversicherungen, Rechtsanwälten sowie Steuerberatern über Softwarehersteller und Social-Media-Experten bis hin zu Tagungshotels, Kongresszentren und Convention Bureaus. Thematisch passende Fachartikel runden in den einzelnen Rubriken, neben den verschiedenen Einträgen der Dienstleister, das Angebot des ‚Partner der Verbände‘© - Service-Guide ab. Online bietet das Verzeichnis zahlreiche Suchfunktionen und wird ständig aktualisiert. So können Sie sicher sein, dass Sie hier bis zum Erscheinen der nächsten Ausgabe des ‚Partner der Verbände‘© - Service-Guide stets die aktuellsten Informationen abrufen können.

Die Partner der Verbände gibt es seit nahezu zwanzig Jahren. Die ersten spezialisierten Anbieter stellten sich 1997 den Verbänden im Verbändereport vor und manche sind heute noch dabei. Was damals galt, gilt heute umso mehr: Der Bedarf an erstklassigen Dienstleistern für Verbände ist gewachsen. Hochkarätige Partner für viele Bereiche der alltäglichen Verbandsarbeit und für die Jahrestagung findet man nicht so leicht in den Branchenverzeichnissen – ganz gleich ob on- oder offline. Dafür gibt es jetzt den ‚Partner der Verbände‘© - Service-Guide als Sonderpublikation des Verbändereport.

Wodurch zeichnen sich Partner der Verbände aus?

Dienstleister, die Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Verbänden haben, die die Besonderheiten der Verbände und vergleichbarer Organisationen kennen und wissen, dass Verbände aufgrund ihrer Struktur mitunter „anders ticken“ als erwerbswirtschaftliche Unternehmen. Alle im vorliegenden Service-Guide vorgestellten Unternehmen verfügen über ein breites Erfahrungswissen in der Zusammenarbeit mit Verbänden und Organisationen aller Art und können entsprechende Referenzen vorweisen. Sie können sicher sein, hier den richtigen Partner für Ihren Bedarf zu finden.
Das Dienstleisterverzeichnis

Der Verbändereport wartet seit Januar 2016 mit dem neuen Dienstleisterverzeichnis auf: Der ,Partner der Verbände’© - Service-Guide soll künftig Verbänden und Organisationen die Suche nach geeigneten und professionellen Dienstleistern, die ihr Angebot auf die Bedürfnisse von Verbänden abgestimmt haben, erleichtern.

In den vier Hauptrubriken Tagung, Digitalexperten, Beratung und Kommunikation reicht die Bandbreite der Anbieter unter anderem von Verbandsberatern, Spezialversicherungen, Rechtsanwälten sowie Steuerberatern über Softwarehersteller und Social-Media-Experten bis hin zu Tagungshotels, Kongresszentren und Convention Bureaus. Thematisch passende Fachartikel runden in den einzelnen Rubriken, neben den verschiedenen Einträgen der Dienstleister, das Angebot des ‚Partner der Verbände‘© - Service-Guide ab.

Online bietet das Verzeichnis zahlreiche Suchfunktionen und wird ständig aktualisiert. So können Sie sicher sein, dass Sie hier bis zum Erscheinen der nächsten Ausgabe des ‚Partner der Verbände‘© - Service-Guide stets die aktuellsten Informationen abrufen können.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong> <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

<strong>und</strong> <strong>Organisationen</strong><br />

BERATUNG<br />

KOMMUNIKATION<br />

DIGITALEXPERTEN<br />

TAGUNG<br />

In Kooperation mit<br />

4. AUFLAGE<br />

<strong>2022</strong>/<strong>23</strong><br />

Advertorial 1


IHR EVENT<br />

UNSERE RÄUME<br />

Wir setzen Ihre Ideen erfolgreich um.<br />

Kongress | Messe | Business-Event | Privatfeier<br />

Infos <strong>und</strong> Buchung unter kultur-räume-gt.de <strong>und</strong> 05241 864-272<br />

Kultur- <strong>und</strong> Kongresszentrum Kultur Räume Gütersloh


Qualifizierte Experten <strong>und</strong><br />

Dienstleister <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

Herzlich willkommen zur 4. Auflage des <strong>Service</strong>-<br />

<strong>Guide</strong> „<strong>Partner</strong> <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong>“.<br />

Wir freuen uns, Ihnen erneut eine große Auswahl<br />

an Dienstleistern aus den Bereichen Kommunikation,<br />

Beratung, Tagung <strong>und</strong> Digitalexperten<br />

vorzustellen, die sich auf die Arbeit mit<br />

<strong>Verbände</strong>n spezialisiert haben.<br />

In fast allen Rubriken haben sich die Anfor<strong>der</strong>ungen<br />

in den letzten zwei Jahren verbandsübergreifend<br />

massiv verän<strong>der</strong>t. Neben zahlreichen<br />

Fachartikeln <strong>und</strong> Checklisten finden<br />

<strong>Verbände</strong> <strong>und</strong> <strong>Organisationen</strong> daher hier eine<br />

Übersicht bewährter <strong>und</strong> neuer <strong>Partner</strong>, die je<br />

nach Aufgabenstellung direkt angesprochen<br />

werden können.<br />

vorgestellten Unternehmen können entsprechende<br />

Referenzen in <strong>der</strong> Verbandswelt vorweisen<br />

<strong>und</strong> wissen, worauf es ankommt.<br />

Nutzen Sie den <strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong> „<strong>Partner</strong> <strong>der</strong><br />

<strong>Verbände</strong>“ <strong>und</strong> unser Portal www.partner-<strong>der</strong>verbaende.de<br />

als Nachschlagewerk <strong>und</strong> Ratgeber<br />

<strong>für</strong> Ihre tägliche Arbeit. Hier werden Sie<br />

sicher fündig!<br />

Ihr<br />

Verbän<strong>der</strong>eport-Team<br />

WODURCH ZEICHNEN SICH „PARTNER<br />

DER VERBÄNDE“ AUS?<br />

Es sind Dienstleister, die viel Erfahrung in <strong>der</strong><br />

Zusammenarbeit mit <strong>Verbände</strong>n haben, die die<br />

Beson<strong>der</strong>heiten <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong> <strong>und</strong> vergleichbarer<br />

<strong>Organisationen</strong> kennen <strong>und</strong> wissen, dass<br />

<strong>Verbände</strong> aufgr<strong>und</strong> ihrer Struktur mitunter „an<strong>der</strong>s<br />

ticken“ als erwerbswirtschaftliche Unternehmen.<br />

Alle im vorliegenden <strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong><br />

Impressum<br />

Adresse<br />

Verbän<strong>der</strong>eport<br />

Dürenstraße 8<br />

53173 Bonn<br />

Postfach 20 03 55<br />

53133 Bonn<br />

Telefon: (02 28) 93 54 93-30<br />

Telefax: (02 28) 93 54 93-35<br />

info@verbaen<strong>der</strong>eport.de<br />

www.verbaen<strong>der</strong>eport.de<br />

4. vollständig überarbeitete <strong>und</strong><br />

aktualisierte Auflage <strong>2022</strong>/<strong>23</strong><br />

Redaktion<br />

Karen Scarbatta (KS)<br />

Gastautoren<br />

www.verbaende.com/gastautoren<br />

Satz & Gestaltung<br />

Dirk Schächter, schaechter@verbaende.com<br />

Anzeigen<br />

Karen Scarbatta, scarbatta@verbaende.com<br />

Andreas Korte, korte@verbaende.com<br />

Druck<br />

Druck-Center-Meckenheim DCM<br />

53340 Meckenheim<br />

Verlag<br />

<strong>Der</strong> <strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong> ‚<strong>Partner</strong> <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong>‘ © ist<br />

eine Publikation <strong>der</strong> businessFORUM Gesellschaft<br />

<strong>für</strong> Verbands- <strong>und</strong> Industriemarketing<br />

mbH, Bonn<br />

Urheberrecht<br />

Alle im <strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong> ‚<strong>Partner</strong> <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong>‘ ©<br />

erschienenen Beiträge sind urheberrechtlich<br />

geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten.<br />

Reproduktionen, gleich welcher Art, o<strong>der</strong><br />

Erfassung in Datenbanken nur mit schriftlicher<br />

Genehmigung des Verlags.<br />

Namensartikel geben nicht unbedingt die<br />

Meinung <strong>der</strong> Redaktion wie<strong>der</strong>.<br />

<strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong> „<strong>Partner</strong> <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong>“ 03


Inhaltsverzeichnis<br />

BERATUNG 12<br />

KOMMUNIKATION 32<br />

DIGITALEXPERTEN 48<br />

TAGUNGEN 72<br />

Branchenverbände 74<br />

Tagen im europäischen Ausland 80<br />

Convention Bureaus & Stadtmarketing 90<br />

Eventagenturen, PCOs &<br />

Technikdienstleister 124<br />

Kongresszentren & Messen 136<br />

Tagungs- & Eventlocations 162<br />

Tagungshotels 188<br />

NAMENSINDEX 208


V<br />

media<br />

Award<br />

20<strong>23</strong><br />

DER MEDIENPREIS FÜR<br />

VERBÄNDE & ORGANISATIONEN<br />

DIE NÄCHSTE BEWERBUNGSPHASE<br />

STARTET IM SEPTEMBER <strong>2022</strong><br />

www.media-v-award.de<br />

5 Advertorial


VOLLE KRAFT VORAUS BEIM<br />

THEMA NACHHALTIGKEIT<br />

Das gilt jetzt auch <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

<strong>Der</strong> folgende Erfahrungsbericht zeigt auf, wie <strong>Verbände</strong> ihre Geschäftsstelle<br />

nachhaltig aufstellen können. Die Autorin gibt Empfehlungen <strong>für</strong> erste<br />

Schritte <strong>und</strong> beleuchtet Maßnahmen, die <strong>für</strong> einen sozial-ökologischen Impact<br />

im Verband sorgen.<br />

KATHARINA REUTER<br />

6 <strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong> „<strong>Partner</strong> <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong>“


Kennen Sie diesen Schock-Moment, wenn<br />

man bei einem Meeting zusammenkommt,<br />

um über Nachhaltigkeit zu sprechen <strong>–</strong> <strong>und</strong><br />

dann wird zum unfair gehandelten Kaffee<br />

die Kaffeesahne in <strong>der</strong> Plastik-Kleinstverpackung<br />

gereicht?<br />

Ich kenne diese Momente nur zu gut. Aber dieses<br />

Beispiel soll hier nur als Teilausschnitt eines viel<br />

größeren Problems dienen. In den vergangenen<br />

Jahren haben wir auf <strong>der</strong> Angebotsseite von nachhaltigen<br />

Lösungen einen regelrechten Boom erlebt<br />

<strong>–</strong> <strong>und</strong> müssen trotzdem konstatieren, dass die Beharrungskräfte<br />

enorm sind, wenn es darum geht,<br />

das eigene Handeln zu verän<strong>der</strong>n.<br />

Nachhaltigkeit ist heute <strong>–</strong> zumindest verbal <strong>–</strong> in<br />

<strong>der</strong> Mitte <strong>der</strong> Gesellschaft angekommen. Wir erkennen,<br />

dass Klimaschutz nicht nice to have ist, son<strong>der</strong>n<br />

bittere <strong>und</strong> drängende Notwendigkeit <strong>für</strong> unser<br />

Überleben auf diesem Planeten. Die Klima- <strong>und</strong><br />

Biodiversitätskrise stellt das bisherige Wirtschaftsmodell<br />

<strong>und</strong> damit unseren Wirtschaftsstandort<br />

infrage. Wir erkennen, dass Ressourceneffizienz,<br />

Menschenrechte in <strong>der</strong> Lieferkette <strong>und</strong> Diversity<br />

keine Modethemen sind, son<strong>der</strong>n auch makroökonomisch<br />

sinnvoll. Nachhaltig wirtschaftende Unternehmen<br />

setzen nicht nur auf Profit, son<strong>der</strong>n sehen<br />

die drei Säulen Umwelt, Soziales <strong>und</strong> Wirtschaftlichkeit<br />

als gleichberechtigt an. Und Nachhaltigkeit<br />

rechnet sich, zu beobachten z. B. im Markt <strong>der</strong> Reinigungsmittel,<br />

an den Umsatzzuwächsen im Biolebensmittelmarkt<br />

o<strong>der</strong> dem aktuellen Boom <strong>der</strong><br />

Fahrradwirtschaft.<br />

DIE NACHHALTIGE GESCHÄFTSSTELLE<br />

Ziehen die <strong>Verbände</strong> schon mit? Gehen Geschäftsführer:innen<br />

mit gutem Beispiel voran <strong>und</strong><br />

schaffen den fossilen Dienstwagen ab? Achten sie<br />

darauf, dass die Verbandsgel<strong>der</strong> auf einem ethischökologischen<br />

Bankkonto ihre Wirkung entfalten?<br />

Die Wirtschaft verän<strong>der</strong>n, ökologischer <strong>und</strong> sozialer<br />

gestalten. Darum geht es uns als B<strong>und</strong>esverband<br />

Nachhaltige Wirtschaft. Dabei bilden wir nicht<br />

nur ein starkes <strong>und</strong> attraktives Netzwerk, son<strong>der</strong>n<br />

bieten auch Zusammenhalt, Austausch <strong>und</strong> Inspiration.<br />

Und wir transportieren die gemeinsamen<br />

Anliegen in die Politik. Aber wir entwickeln nicht<br />

nur Ideen <strong>–</strong> wir handeln auch entsprechend unseren<br />

Zielen <strong>und</strong> Werten. Unseren Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit<br />

leisten wir unter an<strong>der</strong>em durch unsere<br />

nachhaltige Geschäftsstelle. Wie?<br />

HIER KOMMEN EINIGE TIPPS:<br />

1. Klimabilanz erstellen<br />

Je<strong>der</strong> Verband, jede Geschäftsstelle verursacht<br />

Treibhausgas-Emissionen. Für die Geschäftsstelle<br />

des BNW sind es 7,25 Tonnen CO2e-Emissionen.<br />

In <strong>der</strong> Klimabilanz wurden neben den direkten<br />

Emissionen (Scope 1), den indirekten Emissionen<br />

aus Energiebezug (Scope 2) auch an<strong>der</strong>e indirekte<br />

Emissionen (Scope 3) erhoben.<br />

<strong>Verbände</strong> können durch die Analyse ihrer Klimabilanz<br />

vermeidbare <strong>und</strong> unvermeidbare Emissionsquellen<br />

identifizieren. Wenn man seine Ge-<br />

<strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong> „<strong>Partner</strong> <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong>“ 7


schäftsstelle „klimaneutral“ aufstellen möchte, sind<br />

folgende Schritte notwendig:<br />

<strong>–</strong> Bilanzieren: Relevante Emissionen werden in einer<br />

Bilanz erfasst. (Die Klimabilanz sollte konform<br />

mit dem internationalen Standard Greenhouse<br />

Gas Protocol <strong>und</strong>/o<strong>der</strong> <strong>der</strong> ISO Norm 14064-1<br />

sein.)<br />

<strong>–</strong> Reduzieren: Vermeidbare Emissionen werden<br />

konsequent reduziert.<br />

<strong>–</strong> Kompensieren: Ausgleichen <strong>der</strong> nicht vermeidbaren<br />

Emissionen durch den Zukauf von Gutschriften<br />

(Zertifikate), die nachweislich zusätzliche Treibhausgas-Emissionsmin<strong>der</strong>ungen<br />

in einem Klimaschutzprojekt<br />

sicherstellen.<br />

2. Bankkonto mit sozial-ökologischem Impact<br />

Ein kleiner Schritt <strong>für</strong> Ihren Verband, … ein großer<br />

Schritt <strong>für</strong>s Klima <strong>und</strong> eine sozial gerechte Gesellschaft!<br />

Ohne dass wir es mitbekommen, arbeitet unser<br />

Geld <strong>für</strong> die Nachhaltigkeit <strong>–</strong> o<strong>der</strong> <strong>für</strong> die dunkle Seite<br />

<strong>der</strong> Macht. Je nachdem, wo das Verbandskonto liegt.<br />

Daher bringt <strong>der</strong> Wechsel zu einer ethisch ökologischen<br />

Bank einen enormen sozial-ökologischen<br />

Impact mit sich. www.fairfinanceguide.de/<br />

3. Echten Ökostrom beziehen<br />

Dieser Tipp ist ein Klassiker, aber da erst 26 Prozent<br />

<strong>der</strong> deutschen Haushalte tatsächlich Ökostrom<br />

beziehen (im <strong>Verbände</strong>bereich sind die Zahlen<br />

ähnlich ernüchternd), besteht hier noch Handlungsbedarf.<br />

Wer zu einem Ökostromanbieter wechseln möchte,<br />

muss genau hinschauen. Ökostrom ist nicht<br />

gleich Ökostrom, da <strong>der</strong> Begriff nicht geschützt ist.<br />

Bei vielen Ökostromtarifen fließt weiter Geld an die<br />

Kohle- <strong>und</strong> Atomindustrie. Siegel wie GrünerStrom<br />

o<strong>der</strong> OKPower können als Orientierung dienen, da<br />

sie garantieren, dass durch den Ökostrombezug<br />

Neuanlagen geför<strong>der</strong>t werden. Am besten sollte<br />

<strong>der</strong> Strom von einem Anbieter kommen, <strong>der</strong> atom<strong>und</strong><br />

kohlestromfrei ist <strong>und</strong> über einen Nachweis des<br />

Zubaus an erneuerbaren Energien verfügt:<br />

https://wirklich-gruen.de/<br />

8 <strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong> „<strong>Partner</strong> <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong>“


„Innerdeutsch fliegen? Bitte nicht! Fliegen<br />

ist beson<strong>der</strong>s klimaschädlich, daher sollten<br />

wir gerade innerdeutsche Flüge vermeiden.“<br />

4. Mobilität neu denken<br />

Lebendige Innenstädte <strong>–</strong> <strong>für</strong> manche noch eng<br />

mit dem Auto als festem Bestandteil verb<strong>und</strong>en,<br />

<strong>für</strong> viele aber mit einem neuen Verständnis von Mobilität.<br />

Denn die Verbindung aus ÖPNV, Fuß- <strong>und</strong><br />

Radverkehr macht Städte inklusiver, gesün<strong>der</strong> <strong>und</strong><br />

lebenswerter. Multimodale Plattformen zur Wegeplanung<br />

ermöglichen den Wandel zu mehr geteilten<br />

Fahrten <strong>und</strong> Fahrzeugen als zusätzlichen Mobilitätsbaustein.<br />

Und die E-Mobilität hat Lastenrä<strong>der</strong><br />

zum perfekten Logistik-Transportmittel im urbanen<br />

Raum gemacht <strong>–</strong> unser Büromaterial bekommen<br />

wir beispielsweise von <strong>der</strong> memo AG mit dem Lastenrad<br />

geliefert. Auch rechtsfähige <strong>Verbände</strong> <strong>und</strong><br />

Vereine profitieren übrigens von <strong>der</strong> Lastenrad-För<strong>der</strong>ung:<br />

BAFA <strong>–</strong> E-Lastenfahrrä<strong>der</strong><br />

Die Geschäftsstelle des BNW liegt zentral im<br />

Regierungsviertel <strong>und</strong> wenige Gehminuten vom<br />

Hauptbahnhof Berlin entfernt. Unsere täglichen<br />

Arbeitswege legen wir mit Bus <strong>und</strong> Bahn, per Fahrrad<br />

<strong>und</strong> zu Fuß zurück. Hier die Tipps <strong>für</strong> Ihre Geschäftsstelle:<br />

<strong>–</strong> Fahrradleasing <strong>für</strong> Mitarbeitende: Verschiedene<br />

Anbieter bieten <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong> inzwischen unkomplizierte<br />

Optionen <strong>für</strong> das Dienstrad-Handling an,<br />

bei denen auch <strong>der</strong> Händler frei gewählt werden<br />

kann. Diensträ<strong>der</strong> parken platzsparen<strong>der</strong> als Autos<br />

<strong>und</strong> Mitarbeitende, die mit dem Fahrrad zur Arbeit<br />

kommen, sind gesün<strong>der</strong> <strong>und</strong> motivierter. Bitte<br />

auch an Fahrradstän<strong>der</strong> (ggf. mit Überdachung),<br />

Steckdosen <strong>für</strong> E-Bike-Fahrer:innen <strong>und</strong> geeignete<br />

Möglichkeiten denken, Regenkleidung abtropfen<br />

zu lassen. Wenn ein E-Bike als Dienstrad zur<br />

Verfügung gestellt wird, ist die private Nutzung<br />

steuerfrei (E-Bikes bis 25 km/h). Sofern <strong>Verbände</strong><br />

die Leasingrate <strong>für</strong> das Dienstfahrrad komplett<br />

übernehmen, entfällt <strong>für</strong> die Mitarbeitenden sogar<br />

die Versteuerung des geldwerten Vorteils.<br />

<strong>–</strong> Innerdeutsch fliegen? Bitte nicht! Fliegen ist beson<strong>der</strong>s<br />

klimaschädlich, daher sollten wir gerade<br />

innerdeutsche Flüge vermeiden. Ein Hin- <strong>und</strong><br />

Rückflug von Berlin nach München verursacht<br />

308 Kilogramm CO 2<br />

pro Person <strong>–</strong> die entsprechende<br />

Bahnfahrt nur 34 Kilogramm. Und <strong>der</strong><br />

Ausbau <strong>der</strong> schnellen Bahnverbindungen kommt<br />

voran: München<strong>–</strong>Berlin 3:58 St<strong>und</strong>en, Frankfurt<strong>–</strong><br />

Berlin 3:53 St<strong>und</strong>en. Im Zug kann ich produktiv<br />

sein <strong>und</strong> komme klimafre<strong>und</strong>lich zu meinen Terminen.<br />

Als Geschäftsk<strong>und</strong>en können Mitarbeitende,<br />

die <strong>für</strong> solche Reisen eine BahnCard haben,<br />

klimaneutral reisen.<br />

Flug ins Ausland nötig? Dann die Flugreise kompensieren.<br />

Ein Flug von Frankfurt nach New York City<br />

verursacht 3,6 Tonnen CO 2<br />

<strong>–</strong> <strong>für</strong> die Kompensation<br />

entsteht ein finanzieller Aufwand von ca. 80 Euro.<br />

<strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong> „<strong>Partner</strong> <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong>“ 9


5. Nachhaltig veranstalten<br />

Für den BNW wählen wir Tagungsorte mit echtem<br />

Ökostrom <strong>und</strong> guter Anbindung an den öffentlichen<br />

Personennahverkehr aus. Gestaltungs<strong>und</strong><br />

Druckaufträge gehen an ökologisch-sozial<br />

wirtschaftende Agenturen <strong>und</strong> Unternehmen <strong>und</strong><br />

unser Catering ist rein vegan-vegetarisch <strong>und</strong> bio.<br />

<strong>Der</strong> Einsatz von Bio-Lebensmitteln muss auch nicht<br />

mit hohen Mehrkosten verb<strong>und</strong>en sein, wenn man<br />

gleichzeitig auf vegetarische bzw. vegane Menüs<br />

setzt. Die Beschaffung von Bio-Lebensmitteln ist<br />

heute mehr Know-how als Kosten-Thema, denn Bio-<br />

Produkte gibt es sogar in jedem Discounter. Für die<br />

Ausrichter von nachhaltigen Veranstaltungen gibt<br />

es inzwischen viele gute Leitfäden, u. a.<br />

<strong>–</strong> Leitfaden <strong>für</strong> die nachhaltige Organisation von<br />

Veranstaltungen | BMU<br />

<strong>–</strong> 13 Schritte zum nachhaltigen Event | Sustainable<br />

Event Solutions<br />

<strong>–</strong> Sustainable Event Scorecard | Berlin Convention<br />

Office<br />

ONLINE-VERANSTALTUNGEN REDUZIEREN<br />

CO 2<br />

-EMISSIONEN<br />

Natürlich hat die Coronapandemie auch uns <strong>und</strong><br />

die Verbandswelt gelehrt, dass nicht alle Offline-<br />

Veranstaltungen notwendig sind <strong>–</strong> <strong>und</strong> wir sehen<br />

den ökologischen Vorteil von Online-Meetings.<br />

Das Bor<strong>der</strong>step Institut veröffentlichte Zahlen <strong>für</strong><br />

eine große Konferenz, die statt vor Ort nun virtuell<br />

ausgerichtet wurde: Gegenüber <strong>der</strong> früheren Veranstaltung<br />

bzw. gewohnten Ausrichtung mit etwa<br />

600 Gästen werden 95 Prozent <strong>der</strong> Emissionen<br />

eingespart. Angenommen wurde, dass 130 Teilnehmende<br />

international anreisen. Zurückführen lässt<br />

sich das insbeson<strong>der</strong>e auf die Anfahrt <strong>der</strong> Teilnehmenden,<br />

die Verpflegung vor Ort sowie die Unterbringung<br />

in Hotels.<br />

6. Was wir noch tun …<br />

Wir haben <strong>für</strong> unsere Geschäftsstelle auch eine<br />

GWÖ-Bilanz im Rahmen <strong>der</strong> Gemeinwohlökonomie<br />

erstellt. Anhand einer Matrix werden die verschie-<br />

10 <strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong> „<strong>Partner</strong> <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong>“


„Das eigene Handeln ist zentral, sowohl<br />

im privaten als auch im beruflichen Kontext.<br />

Nicht nur über Nachhaltigkeit reden, son<strong>der</strong>n<br />

auch selber machen.“<br />

denen Bereiche <strong>der</strong> Organisation beleuchtet <strong>und</strong><br />

Verbesserungspotenziale aufgezeigt. Unser Verband<br />

analysierte neben <strong>der</strong> finanziellen Nachhaltigkeit<br />

auch die ökologische Seite (nachhaltige Beschaffung<br />

usw.) <strong>und</strong> die sozialen Aspekte (Umgang<br />

mit Mitarbeitenden; Beziehungen zum gesellschaftlichen<br />

Umfeld) <strong>der</strong> Verbandsarbeit. Es war ein spannen<strong>der</strong><br />

Prozess, an welchen Stellen wir noch besser<br />

werden können.<br />

Was wir sonst noch tun:<br />

<strong>–</strong> Nachhaltige Beschaffung von Büromöbeln <strong>und</strong><br />

-material (z. B. von memo, Giroflex, Trend.de o<strong>der</strong><br />

Werkhaus, antirassistisches Klopapier von Goldeimer)<br />

<strong>–</strong> Schaltbare Steckerleisten, die bei Büroschluss ausgestellt<br />

werden. Dies vermeidet unnötigen Energieverbrauch<br />

durch den Stand-by-Modus.<br />

<strong>–</strong> Wir achten auf den Blauen Engel beim Recycling-<br />

Papier, auch bei Flyern <strong>und</strong> an<strong>der</strong>en Druckprodukten.<br />

<strong>–</strong> In unserer Kaffeeküche gibt es fair gehandelten<br />

Bio-Kaffee <strong>und</strong> Bio-Tee.<br />

<strong>–</strong> Wir verwenden umweltfre<strong>und</strong>liche Reinigungsmittel<br />

<strong>und</strong> haben Lehmfarben an den Wänden.<br />

GLAUBWÜRDIG DURCH<br />

EIGENES HANDELN<br />

Das eigene Handeln ist zentral, sowohl im privaten<br />

als auch im beruflichen Kontext. Nicht nur über<br />

Nachhaltigkeit reden, son<strong>der</strong>n auch selber machen.<br />

Aber wir dürfen hier nicht die alleinige Verantwortung<br />

abladen. Wir dürfen die Politik nicht aus ihrer<br />

Rolle entlassen, <strong>für</strong> verbindliche Leitplanken zu sorgen.<br />

Nur dann können alle mitmachen.<br />

Ihr Engagement im Bereich ökologische <strong>und</strong> soziale<br />

Nachhaltigkeit zahlt ganz entscheidend auf<br />

die „Marke“ Ihres Verbandes ein. Denn eine klare<br />

Haltung sorgt <strong>für</strong> Profil. In diesem Sinne lohnt es<br />

sich sogar doppelt, die Geschäftsstelle <strong>und</strong> alle Verbandsaktivitäten<br />

nachhaltig aufzustellen!<br />

Volle Kraft voraus beim Thema Nachhaltigkeit<br />

Autorin: Dr. Katharina Reuter<br />

Erschienen im Verbän<strong>der</strong>eport 05/2021<br />

<strong>Service</strong>-<strong>Guide</strong> „<strong>Partner</strong> <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong>“ 11


12 Advertorial


BERATUNG<br />

Rechtsberatung<br />

Steuerberatung<br />

Verbandsberatung<br />

Wirtschaftsprüfer<br />

Finanzberatung<br />

IT-Beratung<br />

Lobbying<br />

Vorsorgemanagement<br />

Mediation<br />

Advertorial 13


WICHTIGE LEITPLANKEN<br />

FÜR IHRE VERBANDSFINANZEN<br />

Anlagerichtlinien im Verband<br />

Ob institutionelle o<strong>der</strong> private Investoren: Das aktuelle Kapitalmarktumfeld<br />

ist eine Herausfor<strong>der</strong>ung. Alle kämpfen mit Niedrig- o<strong>der</strong> gar Negativzinsen<br />

<strong>und</strong> Schwankungen am Aktienmarkt. <strong>Verbände</strong> verfolgen bei <strong>der</strong> Geldanlage<br />

meist ähnliche Ziele: Das Verbandsvermögen sollte im Idealfall Rendite<br />

bringen, mindestens aber abgesichert sein, liquide Mittel sollten ggf. auch<br />

kurzfristig zur Verfügung stehen <strong>–</strong> <strong>und</strong> bei allem müssen <strong>für</strong> Vorstand, Geschäftsführung<br />

<strong>und</strong> Mitglie<strong>der</strong> die Rahmenbedingungen transparent <strong>und</strong><br />

klar sein. Anleger, die an den Finanzmärkten attraktive Renditen erzielen<br />

wollen, sollten strukturiert <strong>und</strong> zielorientiert vorgehen. Nicht gut beraten<br />

ist, wer ohne systematischen Prozess einfach das Risiko erhöht. Es ist deshalb<br />

wichtig, die bestehenden Anlagestrategien jetzt auf den Prüfstand zu<br />

stellen. Einige <strong>Verbände</strong> stehen dabei vor einer <strong>für</strong> sie neuen Herausfor<strong>der</strong>ung.<br />

Was gilt es zu beachten?<br />

CHRISTOPH BEUTER<br />

14 Beratung


Eine angemessene, risikoadäquate <strong>und</strong> ertragsoptimierte<br />

Anlagestrategie ist <strong>–</strong> unabhängig<br />

von <strong>der</strong> Größe des Vermögens <strong>–</strong><br />

die Basis <strong>für</strong> strukturierte, zielorientierte<br />

<strong>und</strong> nachvollziehbare Anlageentscheidungen. Die<br />

Praxis zeigt, dass Investoren hier noch Optimierungspotenziale<br />

erschließen können. In diesem Zusammenhang<br />

ist vor allem die Formulierung von<br />

zeitgemäßen Anlagerichtlinien zu nennen. Schließlich<br />

spielen Anlagerichtlinien bei <strong>der</strong> Strukturierung<br />

<strong>und</strong> Dokumentation <strong>der</strong> Anlagestrategie eine entscheidende<br />

Rolle.<br />

WOZU ANLAGERICHTLINIEN?<br />

Die Anlagerichtlinie regelt die gr<strong>und</strong>sätzlichen<br />

<strong>und</strong> strategischen Vorgaben <strong>der</strong> Anlagepolitik <strong>und</strong><br />

schafft so die notwendige Klarheit in <strong>der</strong> Vermögensanlage.<br />

Sie dokumentiert das pflichtgemäße Handeln<br />

<strong>der</strong> <strong>für</strong> die Vermögensanlage Verantwortlichen <strong>und</strong><br />

ist somit ein probates Instrument zur Gewährleistung<br />

eines rechtskonformen <strong>und</strong> effektiven Anlage- <strong>und</strong><br />

Risikomanagements. Sie bietet Schutz vor Fehlentscheidungen<br />

<strong>und</strong> bildet den Rahmen <strong>für</strong> die Delegierung<br />

<strong>der</strong> Verwaltung des Verbandsvermögens an einen<br />

externen Vermögensverwalter. Zudem dient die<br />

Anlagerichtlinie den zuständigen Gremien als wirksames<br />

Instrument <strong>für</strong> eine effiziente Überwachung<br />

<strong>und</strong> Kontrolle des Vermögensverwalters.<br />

WAS GEHÖRT IN EINE ANLAGERICHTLINIE?<br />

Eine gute Anlagerichtlinie setzt sich mit den wesentlichen<br />

Entscheidungen <strong>der</strong> Vermögensanlage<br />

auseinan<strong>der</strong>. Darin wird unter an<strong>der</strong>em festgehalten,<br />

welche Rendite erreicht werden soll, welche Anlageklassen<br />

eingesetzt werden <strong>und</strong> in welchen Bandbreiten<br />

sich diese bewegen dürfen. Da ein wesentlicher<br />

Teil des Risikos <strong>und</strong> des Anlageerfolges durch die<br />

Asset-Allokation bestimmt wird, hat dieser Aspekt<br />

beson<strong>der</strong>e Bedeutung.<br />

Die fünf wesentlichen Bestandteile einer Anlagerichtlinie<br />

1. Anlagegr<strong>und</strong>sätze (Anlageziele <strong>und</strong><br />

Anlagestrategie)<br />

2. Anlagegrenzen<br />

3. Nachhaltigkeit<br />

4. Zuständigkeiten<br />

5. Controlling <strong>und</strong> Berichterstattung<br />

1. ANLAGEGRUNDSÄTZE: ZIELE DER AN-<br />

LAGEPOLITIK BESCHREIBEN<br />

Bei <strong>der</strong> Definition <strong>der</strong> Anlagegr<strong>und</strong>sätze kommt<br />

es vor allem auf eine hinreichend konkrete Beschreibung<br />

<strong>der</strong> Anlageziele des Verbandes an. Dabei ist<br />

es keineswegs ausreichend, wenn sich die Formulierung<br />

<strong>der</strong> Anlageziele in allgemeinen Vorgaben<br />

wie „sichere <strong>und</strong> wirtschaftliche Vermögensanlage“<br />

erschöpft. Vielmehr sollte das Rendite-Risiko-Profil<br />

<strong>der</strong> Anlagestrategie des Verbandes möglichst präzise<br />

beschrieben werden.<br />

Ausgangspunkt je<strong>der</strong> verantwortungsbewussten<br />

Anlagepolitik ist das sogenannte „magische Dreieck“<br />

<strong>der</strong> Vermögensanlage; es besteht aus den drei<br />

Zielen: Liquidität, Sicherheit <strong>und</strong> Rendite. Je<strong>der</strong> Verband<br />

muss <strong>für</strong> sich festlegen, welchen Stellenwert<br />

diese miteinan<strong>der</strong> konkurrierenden Ziele haben, <strong>und</strong><br />

sie entsprechend priorisieren. Da<strong>für</strong> ist eine klare<br />

Aussage zu folgenden Fragen notwendig: Wie sicher<br />

muss das Vermögen angelegt werden <strong>und</strong> wie viel<br />

Ertrag pro Jahr soll damit erwirtschaftet werden?<br />

O<strong>der</strong> an<strong>der</strong>s ausgedrückt: Welche Ertragserwartung<br />

<strong>und</strong> welche Risikobereitschaft sollen mit <strong>der</strong> Vermögensverwaltung<br />

verb<strong>und</strong>en sein?<br />

2. ANLAGEGRENZEN: LEITPLANKENFUNKTI-<br />

ON DURCH WIRKSAME BESCHRÄNKUNGEN<br />

Bei <strong>der</strong> Definition <strong>der</strong> Anlagegrenzen ist an alle<br />

wesentlichen Steuerungs- <strong>und</strong> Einflussgrößen des<br />

Portfolios zu denken. So sind beispielsweise genaue<br />

Beratung 15


Vorgaben im Hinblick auf Quoten <strong>für</strong> bestimmte Anlageklassen<br />

o<strong>der</strong> Anlageinstrumente zu definieren.<br />

Auch Vorgaben zur Mindestbonität von Schuldnern,<br />

zum maximalen Anteil eines Emittenten, zur regionalen<br />

Verteilung <strong>der</strong> Investments sowie zum erlaubten<br />

Fremdwährungsanteil gehören dazu. Ihrer Leitplankenfunktion<br />

werden Anlagerichtlinien schließlich nur<br />

dann gerecht, wenn sie Anlagegrenzen im Sinne von<br />

wirksamen Beschränkungen bei <strong>der</strong> Vermögensanlage<br />

enthalten.<br />

Bei aller notwendigen Konkretisierung <strong>der</strong> Anlagegrenzen<br />

ist allerdings darauf zu achten, dass genügend<br />

Spielraum bei <strong>der</strong> Vermögensanlage bleibt. Es<br />

empfiehlt sich <strong>der</strong> Gr<strong>und</strong>satz: so viel Konkretisierung<br />

wie nötig, so viel Flexibilität wie möglich.<br />

Bei <strong>der</strong> Ausgestaltung <strong>der</strong> Anlagegrenzen kann<br />

folgende Struktur als Arbeitshilfe herangezogen<br />

werden:<br />

<strong>–</strong> Anlageklassen<br />

<strong>–</strong> Mischungs- <strong>und</strong> Streuungsvorgaben<br />

<strong>–</strong> Ratingvorgaben<br />

<strong>–</strong> Einsatz von Fremdwährungen<br />

<strong>–</strong> Anlageinstrumente<br />

ANLAGEKLASSEN<br />

Bei <strong>der</strong> Definition <strong>der</strong> Anlagegrenzen kommt<br />

den Anlageklassen gr<strong>und</strong>sätzliche Bedeutung zu.<br />

Schließlich entscheidet sich hier, in welche liquiden<br />

<strong>und</strong> illiquiden Anlageformen <strong>der</strong> Verband investieren<br />

darf. In Betracht kommen insbeson<strong>der</strong>e Investments<br />

in Aktien, Renten, Immobilien sowie alternative<br />

Investments.<br />

Im Zusammenhang mit <strong>der</strong> Definition von zulässigen<br />

Anlageklassen kann es ratsam sein, über<br />

eine sogenannte Öffnungsklausel nachzudenken.<br />

Sie ermöglicht es dem Verband, in Höhe eines bestimmten<br />

Prozentsatzes des Vermögens in Assetklassen<br />

zu investieren, welche die Anlagerichtlinie<br />

nicht explizit vorsieht. Dies schafft die notwendige<br />

Flexibilität in einem sich permanent verän<strong>der</strong>nden<br />

Kapitalmarktumfeld.<br />

Im nächsten Schritt geht es um die Bestimmung <strong>der</strong><br />

optimalen strategischen Asset-Allokation durch Regelungen<br />

zur Mischung <strong>und</strong> Streuung des Vermögens.<br />

MISCHUNGS- UND STREUUNGSVORGABEN<br />

Eine breite Diversifikation des Portfolios durch eine<br />

konsequente Mischung <strong>der</strong> Vermögensanlagen soll <strong>–</strong><br />

durch einen Risikoausgleich zwischen den verschiedenen<br />

Anlagen <strong>–</strong> anlagetypische Risiken begrenzen<br />

<strong>und</strong> so die Sicherheit des investierten Vermögens<br />

mit gewährleisten. So ist in diesem Zusammenhang<br />

beispielsweise <strong>der</strong> maximale Aktienanteil des Anlageportfolios<br />

festzulegen.<br />

Streuung bedeutet die zur Risikodiversifizierung<br />

gebotene Verteilung <strong>der</strong> Anlagen auf verschiedene<br />

Schuldner. Unabhängig von <strong>der</strong> konkreten Anlageform<br />

sind Konzentrationen bei einzelnen Schuld-<br />

16 Beratung


nern zu vermeiden, indem auf ein <strong>und</strong> denselben<br />

Emittenten nur ein definierter Prozentsatz des Vermögens<br />

entfallen darf. Auch eine Konzentration von<br />

Aktien auf eine bestimmte Branche o<strong>der</strong> wenige<br />

verwandte Branchen sollte vermieden werden. Einzubeziehen<br />

in die Prüfung <strong>der</strong> Angemessenheit <strong>der</strong><br />

Streuung sind sämtliche Risiken, die sich durch Län<strong>der</strong>-,<br />

Branchen-, Adressenausfall- <strong>und</strong> Konzentrationsrisiken<br />

ergeben können.<br />

RATINGVORGABEN<br />

Für festverzinsliche Titel ist auf jeden Fall an<br />

qualitative Limitierungen zu denken. Die Risiken<br />

einer Anleihe sind in erster Linie von ihrer Bonität<br />

abhängig. Je schlechter das Rating, desto höher<br />

die Ausfallwahrscheinlichkeit.<br />

In <strong>der</strong> Praxis finden sich daher<br />

oft Vorgaben zur Mindestbonität KATEGORIE<br />

von Schuldnern. Dabei ist zu entscheiden,<br />

wie mit Unterschieden<br />

Anlageziel<br />

verschiedener Ratingagenturen<br />

umgegangen wird <strong>und</strong> was bei Herabstufungen<br />

unter den Mindeststandard<br />

zu geschehen hat.<br />

EINSATZ VON FREMD-<br />

WÄHRUNGEN<br />

Neben einer ausgewogenen Verteilung<br />

des Vermögens auf verschiedene<br />

Anlageklassen <strong>und</strong><br />

Schuldner sollte auch eine Aussage<br />

zum maximalen Fremdwährungsanteil<br />

getroffen werden. Was den<br />

Umfang von Fremdwährungsanlagen<br />

am Vermögen betrifft, gilt <strong>der</strong><br />

Gr<strong>und</strong>satz: Je höher das Sicherheitsbedürfnis<br />

des Verbandes, desto<br />

niedriger sollte <strong>der</strong> Fremdwährungsanteil<br />

<strong>der</strong> Anlagen sein.<br />

ANLAGEINSTRUMENTE<br />

Eine weitere Frage, die im Zusammenhang<br />

mit <strong>der</strong> Umsetzung<br />

<strong>der</strong> Anlagestrategie geklärt werden<br />

sollte, ist die nach den zulässigen<br />

Anlageinstrumenten. In Betracht<br />

kommen sowohl Direkt- als auch<br />

Fondsanlagen. Ohne Investmentfonds<br />

ist eine effiziente Steuerung<br />

<strong>und</strong> breite Diversifizierung des<br />

Anlageportfolios über möglichst<br />

viele verschiedene Anlageklassen<br />

Anlagestrategie<br />

Anlageklassen <strong>und</strong> ihre<br />

Bandbreiten<br />

Mindestbonität von<br />

Schuldnern<br />

Fremdwährungen<br />

<strong>Der</strong>ivate<br />

Nachhaltigkeit<br />

Controlling/<br />

Berichterstattung<br />

kaum denkbar. Eine Anlagerichtlinie mit zu strengen<br />

Vorgaben kann den optimalen Einsatz von Investmentfonds<br />

unter Umständen erschweren. Deshalb<br />

ist es sinnvoll, die Bewegungsfreiheit bei Themen<br />

wie Fremdwährungen, Nutzung von <strong>Der</strong>ivaten o<strong>der</strong><br />

Anleihen schlechterer Bonität nicht zu sehr einzuschränken.<br />

3. NACHHALTIGKEIT: NEGATIV- & POSITIV-<br />

KRITERIEN DEFINIEREN<br />

Immer mehr Investoren verankern das Thema<br />

Nachhaltigkeit als feste Größe in <strong>der</strong> Anlagerichtlinie.<br />

Bei <strong>der</strong> Integration von ESG-Kriterien (Environment,<br />

Social, Governance) wird definiert, welche<br />

Branchen <strong>und</strong> Emittenten aus ethischen Gründen<br />

BEISPIEL<br />

1,0 % p. a. (netto, nach Kosten<br />

<strong>und</strong> Inflation)<br />

Total-Return-Strategie<br />

Begrenzungen<br />

<strong>–</strong> Liquidität (max. 10 %)<br />

<strong>–</strong> Anleihen (max. 100 %)<br />

<strong>–</strong> Aktien (max. 40 %)<br />

<strong>–</strong> Alternative Anlagen (max. 15 %)<br />

<strong>–</strong> Aktien <strong>und</strong> alternative Anlagen<br />

(zusammen max. 50 %)<br />

Direktanlagen beim Kauf mind.<br />

BBB-Rating<br />

max. 30 Prozent<br />

zu Absicherungszwecken<br />

Definition von Negativ- <strong>und</strong><br />

Positivkriterien<br />

(fortlaufend)<br />

<strong>–</strong> Einhaltung <strong>der</strong> Anlagerichtlinie<br />

<strong>–</strong> Transaktionen<br />

<strong>–</strong> Gebühren<br />

(quartalsweise)<br />

<strong>–</strong> Compliancebericht<br />

<strong>–</strong> Kostenbericht<br />

<strong>–</strong> Renditebericht<br />

Beratung 17


nicht ins Portfolio gehören <strong>und</strong> in welche Branchen<br />

<strong>und</strong> Emittenten bevorzugt investiert wird.<br />

Mit dem Einsatz von Negativkriterien werden Unternehmen<br />

vom Investment ausgeschlossen, die ihr<br />

Geld mit kontroversen Produkten verdienen, z. B.<br />

dem Abbau von Kohle, o<strong>der</strong> durch ein kontroverses<br />

Geschäftsverhalten, beispielsweise die Verstrickung<br />

in Arbeits- o<strong>der</strong> Menschenrechtsverletzungen, auffallen.<br />

Durch Positivkriterien werden Emittenten<br />

identifiziert, die Nachhaltigkeitsanfor<strong>der</strong>ungen beson<strong>der</strong>s<br />

gut erfüllen.<br />

Bei <strong>der</strong> Auswahl von Aktien <strong>und</strong> Unternehmensanleihen<br />

wird dabei häufig <strong>der</strong> sogenannte Best-in-<br />

Class-Ansatz angewendet. Das damit verfolgte Ziel:<br />

die Nachhaltigkeitsleistungen <strong>der</strong> Unternehmen umfassend<br />

zu bewerten <strong>und</strong> innerhalb <strong>der</strong> einzelnen<br />

Branchen die Unternehmen zu identifizieren, die sich<br />

in beson<strong>der</strong>em Maße <strong>für</strong> eine nachhaltige Entwicklung<br />

engagieren bzw. am besten mit den nachhaltigkeitsbezogenen<br />

Risiken <strong>und</strong> Chancen umgehen. In<br />

<strong>der</strong> Praxis kombinieren viele Investoren den Best-in-<br />

Class-Ansatz mit Ausschlusskriterien.<br />

4. ZUSTÄNDIGKEITEN:<br />

WER IST WOFÜR VERANTWORTLICH?<br />

Unter diesem Punkt sind die Kompetenzen, Zuständigkeiten<br />

<strong>und</strong> Verantwortlichkeiten zu klären. Eine<br />

klare Aufgabenverteilung erleichtert die Arbeit in<br />

<strong>der</strong> Praxis <strong>und</strong> för<strong>der</strong>t so letztlich auch den Anlageerfolg:<br />

Wer ist <strong>für</strong> die Entwicklung <strong>der</strong> Anlagestrategie<br />

<strong>und</strong> Aufstellung <strong>der</strong> Anlagerichtlinie verantwortlich?<br />

Wer genehmigt die Anlagerichtlinie? Wer<br />

beschließt Än<strong>der</strong>ungen <strong>der</strong> Anlagerichtlinie? Wer<br />

übernimmt die Kontrollfunktion? Wie wird die Vermögensverwaltung<br />

umgesetzt? Was kann <strong>der</strong> Verband<br />

intern leisten <strong>und</strong> welche Aufgaben sollen von<br />

einem externen Dienstleister übernommen werden?<br />

5. CONTROLLING/BERICHTERSTATTUNG:<br />

VERTRAUEN IST GUT, KONTROLLE BESSER<br />

Zu einer professionellen Vermögensbewirtschaftung<br />

gehört auch eine wirksame Kontrolle, z. B.<br />

die laufende Überwachung des beauftragten Vermögensverwalters<br />

im Hinblick auf die Einhaltung<br />

<strong>der</strong> Anlagerichtlinie, aber auch die Dokumentation<br />

seines Anlageerfolgs. Die Überwachung des Vermögensverwalters<br />

obliegt den <strong>für</strong> die Vermögensanlage<br />

Verantwortlichen. Überwachung, Kontrolle<br />

<strong>und</strong> Berichterstattung sind Teil eines systematischen<br />

Investment-Controllings, das nicht zuletzt aus Haftungsgründen<br />

auf einen unabhängigen Dienstleister<br />

übertragen werden sollte.<br />

Auch die Berichterstattung sollte geregelt sein,<br />

z. B. in welchen Zyklen <strong>der</strong> o<strong>der</strong> die beauftragten<br />

Vermögensverwalter die verantwortlichen Gremien<br />

des Verbandes über die aktuelle Entwicklung <strong>der</strong><br />

Vermögensanlage zu unterrichten haben. Ob quartalsweise<br />

o<strong>der</strong> halbjährliche Reports angemessen<br />

sind, ist eine Frage des jeweiligen Einzelfalles. Sinn<br />

<strong>und</strong> Zweck <strong>der</strong> Berichterstattung ist in jedem Fall, einen<br />

vollständigen, präzisen <strong>und</strong> schnellen Überblick<br />

zu gewinnen über die investierten Assetklassen, den<br />

Beitrag dieser Assetklassen zum Anlageerfolg, die<br />

Ratingstruktur o<strong>der</strong> das Fremdwährungs-Exposure.<br />

ZUSAMMENFASSUNG<br />

Die konkreten Regelungen <strong>der</strong> Vermögensanlage<br />

eines Verbandes sollten in einer Anlagerichtlinie<br />

fixiert werden. Die Praxis zeigt, dass dabei die Beratung<br />

durch unabhängige Experten empfehlenswert<br />

ist. Vorausschauend formuliert, wird die Anlagerichtlinie<br />

ihrer strategischen Bedeutung gerecht<br />

<strong>und</strong> muss nur bei wesentlichen Än<strong>der</strong>ungen des<br />

Kapitalmarktumfeldes angepasst werden. Nicht zu<br />

vergessen: Die Anlagerichtlinie sollte zum verbindlichen<br />

Bestandteil des jeweiligen Vermögensverwaltungsvertrages<br />

gemacht werden, wenn Dritte mit<br />

<strong>der</strong> Vermögensverwaltung beauftragt werden.<br />

Für die Vergabe <strong>der</strong> Vermögensverwaltung an einen<br />

professionellen <strong>Partner</strong> spricht regelmäßig die<br />

<strong>für</strong> einen nachhaltigen Anlageerfolg erfor<strong>der</strong>liche<br />

Professionalisierung <strong>der</strong> Vermögensanlage. Daneben<br />

erleichtert die Vergabe eines Verwaltungsmandates<br />

an externe Berater die Einhaltung <strong>der</strong> Anlagerichtlinie<br />

durch ein wirksames Kontrollsystem.<br />

MUSTER-ANLAGERICHTLINIE<br />

Diese tabellarische Übersicht dient <strong>der</strong> beispielhaften<br />

Illustration <strong>der</strong> wesentlichen Kategorien<br />

einer Anlagerichtlinie. Die in <strong>der</strong> Spalte „Beispiel“<br />

genannten Inhalte haben lediglich exemplarischen<br />

Charakter <strong>und</strong> sind nicht aufeinan<strong>der</strong> abgestimmt.<br />

Sie stellen auch keine Empfehlung dar.<br />

Wichtige Leitplanken <strong>für</strong> Ihre Verbandsfinanzen<br />

Autor: Christoph Beuter, ODDO BHF<br />

Erschienen im Verbän<strong>der</strong>eport 05/2021<br />

18 Beratung


PROFESSIONELLE LÖSUNGEN<br />

FÜR VERBANDSVERMÖGEN<br />

ODDO BHF Aktiengesellschaft<br />

<strong>Der</strong> leistungsstarke <strong>Partner</strong> zur Verwaltung von<br />

Verbandsvermögen<br />

Sie erwarten eine möglichst werterhaltende o<strong>der</strong><br />

renditeorientierte Verwaltung Ihres Verbandskapitals<br />

<strong>und</strong> suchen auch Unterstützung bei <strong>der</strong> Definition<br />

Ihrer Anlagerichtlinien? Sie wünschen sich<br />

eine möglichst breite Diversifikation Ihrer Anlagen,<br />

können o<strong>der</strong> wollen jedoch die damit verb<strong>und</strong>enen<br />

Controlling­ <strong>und</strong> Administrationsprozesse nicht<br />

selbst darstellen? Die Ergebnisse Ihrer bestehenden<br />

Anlagen sollen realistischen Marktrenditen im Wettbewerbsvergleich<br />

entsprechen? Diese <strong>und</strong> weitere<br />

<strong>Service</strong>s bieten wir im Paket o<strong>der</strong> als separate Module<br />

an.<br />

ODDO BHF, die inhabergeführte deutsch­französische<br />

Privatbank, ist mit einem verwalteten<br />

K<strong>und</strong>envermögen in Höhe von 125 Mrd. Euro, 2.500<br />

Mitarbeiterinnen <strong>und</strong> Mitarbeitern sowie 13 Nie<strong>der</strong>lassungen<br />

in Deutschland die größte private Finanzgruppe<br />

<strong>der</strong> Eurozone. Die Bank bietet umfassende<br />

finanzielle Lösungen <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong>, Kommunen,<br />

Stiftungen, Family Offices, Unternehmerfamilien<br />

<strong>und</strong> vermögende Privatk<strong>und</strong>en. Zur Einzigartigkeit<br />

<strong>der</strong> Vermögen <strong>und</strong> K<strong>und</strong>enanfor<strong>der</strong>ungen passt die<br />

individuelle <strong>und</strong> ganzheitliche Beratung. Neben <strong>der</strong><br />

Vermögensverwaltung erstreckt sich das Angebot<br />

auf Finanzierungs- <strong>und</strong> Fondslösungen, Stiftungs<strong>und</strong><br />

Nachfolgekonzepte sowie das Management von<br />

Liquiditäts- <strong>und</strong> Währungsanlagen. Tochtergesellschaften<br />

in <strong>der</strong> Schweiz ermöglichen Anlagen außerhalb<br />

des europäischen Währungsraumes.<br />

ODDO BHF gehört zu den führenden Vermögensverwaltern<br />

im deutschsprachigen Raum. Mit aktiven<br />

Investitionsentscheidungen, die schnell, konsequent<br />

<strong>und</strong> nahe am Markt sind, verfolgt die Bank den<br />

Anspruch, Vermögen zu sichern <strong>und</strong> gleichzeitig eine<br />

angemessene Rendite zu erzielen. Auszeichnungen<br />

<strong>und</strong> Bestnoten von unabhängigen Testinstituten, wie<br />

firstfive <strong>und</strong> Elite Report, belegen jedes Jahr aufs Neue<br />

die herausragende Qualität dieser Leistungen.<br />

Ein Mandat bei ODDO BHF gibt unseren K<strong>und</strong>en<br />

die Gewissheit, dass ihr Vermögen professionell<br />

<strong>und</strong> nach ihren Wünschen <strong>und</strong> ihrer Risikopräferenz<br />

angelegt wird. Wer die Dienste einer Privatbank<br />

in Anspruch nimmt, erwartet Sorgfalt, Disziplin,<br />

Umsicht, Diskretion <strong>und</strong> eine unabhängige Beratung.<br />

Dies alles stellt das Team von ODDO BHF jeden<br />

Tag aufs Neue unter Beweis.<br />

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung <strong>und</strong><br />

vereinbaren Sie einen unverbindlichen Gesprächstermin.<br />

KONTAKT<br />

Synke Loleit | Telefon: +49 69 718-6635<br />

Christoph Beuter | Telefon: +49 69 718-3381<br />

Beratung 19<br />

E-Mail: verbandsoffice@oddo-bhf.com


B'VM -<br />

Beratergruppe <strong>für</strong> Verbandsmanagement<br />

Beraten, Vermitteln,<br />

Umsetzen<br />

Unsere Kernkompetenz sind <strong>Verbände</strong>,<br />

Kammern, Vereine <strong>und</strong> Stiftungen.<br />

Organisationsberatung<br />

Personalberatung<br />

Mitglie<strong>der</strong>befragungen<br />

Haus <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong><br />

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!<br />

Köln<br />

Tel. 0221 4<strong>23</strong>34621<br />

Berlin<br />

Tel. 030 243102511<br />

bvm.deutschland@bvmberatung.net<br />

20 Beratung <strong>–</strong> Advertorial


B’VM I Referenzen<br />

Eine Auswahl aus über 250 Klienten<br />

• Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club e.V.<br />

• Architekten- <strong>und</strong> Stadtplanerkammer Hessen<br />

• Bayerische Landesapothekerkammer<br />

• Berufsverband <strong>der</strong> Deutschen Urologen e.V.<br />

• Bioland e.V.<br />

• B<strong>und</strong>esverband <strong>der</strong> Energie- <strong>und</strong> Wasserwirtschaft e.V.<br />

• Deutscher Alpenverein e.V.<br />

• Deutscher Anwaltverein e.V.<br />

• Deutscher Behin<strong>der</strong>tensportverband e.V.<br />

• Deutscher Berufsverband <strong>für</strong> Pflegeberufe e.V.<br />

• Deutscher Blinden- <strong>und</strong> Sehbehin<strong>der</strong>tenverband e.V.<br />

• Deutscher B<strong>und</strong>eswehrverband e.V.<br />

• Deutscher Caritasverband e.V.<br />

• Diakonie Deutschland - Evangelisches Werk <strong>für</strong> Diakonie <strong>und</strong> Entwicklung e.V.<br />

• Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland<br />

• Fachverband Elektro- <strong>und</strong> Informationstechnik Baden-Württemberg e.V.<br />

• Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportb<strong>und</strong>es e.V.<br />

• Gesellschaft <strong>für</strong> Thrombose- <strong>und</strong> Hämostaseforschung e.V.<br />

• Handwerkskammer <strong>für</strong> München <strong>und</strong> Oberbayern<br />

• Hauptverband <strong>der</strong> Deutschen Bauindustrie e.V.<br />

• Pflegekammer Nie<strong>der</strong>sachsen<br />

• Stiftung Regensburger Domspatzen<br />

• Verband Deutscher Papierfabriken e.V.<br />

• Verein Deutscher Ingenieure e.V.<br />

• WirtschaftsVereinigung Metalle. e.V.<br />

• Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.<br />

Mehr Informationen unter<br />

www.bvmberatung.net<br />

Beratung <strong>–</strong> Advertorial 21


PARTNER FÜR DEN<br />

PERFEKTEN VERBAND<br />

VERBÄNDE <strong>–</strong> UND SIE ALS IHRE VERTRETER <strong>–</strong> STEHEN IMMER<br />

WIEDER NEUEN FRAGESTELLUNGEN GEGENÜBER: WIE KÖNNEN<br />

WIR UNSERE LEISTUNGEN NOCH TRANSPARENTER UND<br />

ATTRAKTIVER GESTALTEN? WIE HILFT UNS DIE DIGITALISIERUNG,<br />

UM UNSERE PROZESSE, STRUKTUREN UND KOMMUNIKATION<br />

WEITER ZU MODERNISIEREN? WIE STEIGERN WIR UNSEREN WERT<br />

NACH INNEN UND NACH AUßEN?<br />

MIT DER HCS PARTNERS, DEM PARTNER FÜR MODERNE<br />

VERBANDSENTWICKLUNG, SCHAFFEN SIE MEHR | WERT FÜR IHRE<br />

KUNDEN | MITGLIEDER | MITARBEITER:<br />

PROZESSE FÜR MITGLIEDER UND MITARBEITER|INNEN STRAFFEN,<br />

TECHNISCHE LÖSUNGEN NAHTLOS INTEGRIEREN, UND<br />

DIGITALISIERUNG ZUM ECHTEN MEHRWERT WERDEN LASSEN.<br />

AGILE STRUKTUREN ETABLIEREN, FÜHRUNG UND ORGANISATION<br />

MODERN AUSRICHTEN UND STARKE TEAMS ENTWICKELN.<br />

TRANSPARENZ EHRLICH LEBEN UND „ZAHLEN ZU FREUNDEN“<br />

MACHEN. QUALITÄT FÜR MITGLIEDER UND PARTNER NOCH<br />

ERLEBBARER MACHEN …<br />

… IMMER SAGT EINER,<br />

ES GEHT WAS NICHT IM VERBAND <strong>–</strong><br />

BIS EINER KOMMT, DER ES MACHT.<br />

hcs partners | Ihr <strong>Partner</strong> <strong>für</strong>s Machen.<br />

22 Beratung <strong>–</strong> Advertorial<br />

www.hcspartners.com | 81543 München, Freibadstraße 30 | +49 89 88 90 55 12 | denzler@hcspartners.com


Rufus F., <strong>23</strong> Jahre, ledig, keine Kin<strong>der</strong>,<br />

Berufseinsteiger als Verbandsreferent:<br />

„Ich möchte gerne etwas von <strong>der</strong>Welt<br />

sehen. In ein paar Jahren möchte ich mit<br />

einem alten VW-Bus die Welt umr<strong>und</strong>en.<br />

Da habe ich meinen früheren<br />

Sozialk<strong>und</strong>elehrer drum beneidet.<br />

Toll, dass das hier im Verband<br />

auch möglich ist!“<br />

Mit Ihrem Lebensarbeitszeitkonto<br />

heute ansparen <strong>und</strong> bei<br />

Bedarf flexibler sein.<br />

Nutzen auch Sie unsere Kompetenz <strong>–</strong><br />

wir freuen uns, von Ihnen zu hören!<br />

DGVM PLUS Vorsorgemanagement<br />

thomas.eismar@dgvm-plus.de<br />

www.dgvm-plus.de<br />

PLUS<br />

VORSORGEMANAGEMENT<br />

Thomas Eismar, Ihr Experte von <strong>der</strong> Pension Consult Beratungsgesellschaft<br />

<strong>und</strong> Ansprechpartner <strong>für</strong> Ihr leistungsstarkes DGVM Plus Vorsorgemanagement.<br />

Telefon: 0611 <strong>23</strong>61-3481


24 Beratung <strong>–</strong> Verbandsberater<br />

IHR UNABHÄNGIGER<br />

DIGITALISIERUNGSEXPERTE<br />

Digitalisierungs-, IT-Beratung, Lösungsfindung &<br />

Projektmanagement<br />

Sie suchen nach Strategien, Konzepten <strong>und</strong> Lösungen,<br />

die Ihren Verband digital voranbringen? Sie<br />

möchten sich einen objektiven Überblick über gute<br />

<strong>und</strong> weniger gute Beispiele aus <strong>der</strong> Verbandspraxis<br />

verschaffen o<strong>der</strong> suchen die am besten zu Ihrer<br />

Organisation passenden Lösungen o<strong>der</strong> Anbieter?<br />

Seit 2010 helfen wir mit unserem Experten-Netzwerk<br />

<strong>Verbände</strong>n in allen Fragen zur digitalen Weiterentwicklung.<br />

Ihr erster Ansprechpartner <strong>und</strong><br />

Berater Thomas Klauß hat mehr als 25 Jahre Erfahrung<br />

in Digitalisierungsprojekten von internationalen<br />

Konzernen über KMU, Startups, Kommunen,<br />

Kammern <strong>und</strong> seit seiner Zeit als verantwortlicher<br />

Digitalisierer beim bitkom vor allem einer Vielzahl<br />

unterschiedlichster <strong>Verbände</strong>.<br />

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein digitales<br />

Gegenwarts- <strong>und</strong> Zukunftsbild <strong>für</strong> Ihren Verband<br />

mit einer „Roadmap“ zur konkreten Umsetzung.<br />

Wir helfen, Digitalisierungsmaßnahmen, IT-Projekte<br />

zum Erfolg zu bringen <strong>–</strong> von <strong>der</strong> Anfor<strong>der</strong>ungsanalyse<br />

über die Konzeption/Leistungsbeschreibung,<br />

Lösungssuche, Angebotseinholung/Ausschreibung<br />

bis zur Auftragsgestaltung <strong>und</strong> -Abwicklung!<br />

Wir kennen den Markt, die Anbieter <strong>und</strong> haben Erfahrungen<br />

in <strong>der</strong> Auswahl <strong>der</strong> am besten zu Ihrem<br />

Verband passenden IT-Lösungen <strong>–</strong> von Betriebsmodellen<br />

(intern, extern, Cloud) über Geschäftsstellenanwendungen<br />

(u.a. Mobile Office, Fibu…),<br />

Collaboration <strong>und</strong> Projekt-Software, DMS, CMS,<br />

CRM/XRM, Verbandssoftware, Websites/Portale,<br />

Apps, Social Media, KI/Bots-, Blockchain, Netzwerk-<strong>Service</strong>s<br />

u.v.a.m.<br />

Zu unserem Portfolio gehören Themen, wie<br />

• Digitale Strategie- & Maßnahmenentwicklung,<br />

hybri<strong>der</strong> Verband (s. Artikel in dieser Ausgabe)<br />

• Effiziente, effektive, agile Organisation,<br />

digitale Unterstützung von Abläufen<br />

• New Work, digitales Büro, Collaboration<br />

• E-Akte, Dokumenten-, Content-, Wissensmanagement<br />

• Digitale, mobile Verbandsservices<br />

• Digitale Verbandskommunikation intern <strong>und</strong><br />

extern, Monitoring, e-Lobbying, e-Networking<br />

• Aktuelle, digitale Trends <strong>und</strong> Technologien<br />

• IT-Beratung <strong>für</strong> nahezu alle Anwendungsbereiche<br />

• Datenschutz- & Sicherheit (externer DSB)<br />

• Projektbetreuung von <strong>der</strong> Analyse, Lösungsfindung<br />

über die Umsetzung bis zur Einführung<br />

Unser aktuelles Angebot: hybri<strong>der</strong>-verband.de<br />

X.0 - VERBÄNDE DIGITAL<br />

Rheinsberger Str. 76/77 • 10115 Berlin<br />

(030) <strong>23</strong>1 33 613<br />

t.klauss@verbaende-digital.de • www.verbaende-digital.de<br />

24 Beratung <strong>–</strong> Advertorial


»Für meinen Verband<br />

brauche ich in <strong>der</strong> Beratung<br />

Expertialisten«<br />

Die richtige Symbiose von Experten <strong>und</strong><br />

Spezialisten finden Sie bei uns!<br />

Wir von DORNBACH sind spezialisiert auf die steuerliche Beratung von <strong>Verbände</strong>n <strong>und</strong> auf alle Fragen r<strong>und</strong><br />

um die Buchhaltung, das Rechnungswesen sowie die Prüfung von Jahresabschlüssen <strong>und</strong> Jahresrechnungen.<br />

Wir unterstützen Sie bei <strong>der</strong> Erfüllung Ihrer steuerlichen, satzungsmäßigen <strong>und</strong> handelsrechtlichen Verpflichtungen<br />

<strong>und</strong> helfen bei <strong>der</strong> Etablierung von effizienten Organisationsformen in den Bereichen Steuern<br />

<strong>und</strong> Rechnungswesen.<br />

Sprechen Sie uns an!<br />

ihr ansprechpartner bei <strong>der</strong> dornbach gmbh:<br />

Dipl.-Kfm. Klaus Schmidt<br />

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater<br />

Anton-Jordan-Straße 1 · 56070 Koblenz<br />

fon +49.(0)261. 9431.<strong>23</strong>3<br />

mail koblenz@dornbach.de<br />

Wirtschaftsprüfung | Steuerberatung | Rechtsberatung<br />

www.dornbach.de


26 Beratung<br />

2K-verbandsberatung<br />

MIT KOMPASS UND KOMPETENZ<br />

Nord- <strong>und</strong> Ostsee sind keine Seen. Also müssen Boot <strong>und</strong> Mannschaft<br />

hochseetauglich sein. <strong>Verbände</strong> <strong>und</strong> Non-Profit-<strong>Organisationen</strong> sind<br />

keine Unternehmen. Sie benötigen daher keine klassische Unternehmensberatung,<br />

son<strong>der</strong>n eine spezialisierte Verbandsberatung.<br />

Fehrsweg 20 • 2<strong>23</strong>35 Hamburg<br />

(040) 47 11 40 27<br />

Karen Konopka & Heiko Klages<br />

info@2K-verbandsberatung.de<br />

www.2K-verbandsberatung.de<br />

2K-verbandsberatung ist hart am Wind. Eigene Erfahrungen als<br />

Geschäftsführer von <strong>Verbände</strong>n <strong>und</strong> Bildungseinrichtungen <strong>und</strong> als<br />

Dozenten machen uns manövrierfähig. So beraten <strong>und</strong> betreuen wir<br />

<strong>Verbände</strong> persönlich, hören hin, woher <strong>der</strong> Wind weht, entwickeln individuelle<br />

Strategien <strong>und</strong> sichere, zuverlässige Instrumente.<br />

Seit 2001 haben wir über 200 <strong>Verbände</strong> <strong>und</strong> Kammern in Deutschland<br />

<strong>und</strong> weltweit betreut. Wir sind die Richtigen, damit <strong>der</strong> Kurs stimmt.<br />

Verbandsberatung<br />

Mitglie<strong>der</strong>management<br />

Organisationsentwicklung<br />

Kommunikation<br />

Verbandsrecht<br />

Strategieentwicklung<br />

Verbandsfinanzen<br />

Satzungen<br />

Internationale Kontakte<br />

VON BEUST & COLL. BERATUNGSGESELLSCHAFT<br />

Sebastian Frevel, Geschäftsführen<strong>der</strong> Gesellschafter<br />

Friedrichstr. 55 A • 10117 Berlin<br />

(0172) 1898034<br />

Sebastian Frevel<br />

frevel@vbcoll.de<br />

www.vbcoll.de<br />

www.hauptstadtbueros.de<br />

Die von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft bietet individuelle Strategie-,<br />

Kommunikations- <strong>und</strong> Wirtschaftsberatung <strong>für</strong> Unternehmen,<br />

<strong>Verbände</strong> <strong>und</strong> Körperschaften. Die Beratungsgesellschaft hilft ihren<br />

Mandanten, sich im politischen <strong>und</strong> wirtschaftlichen Raum zu positionieren<br />

<strong>und</strong> ihre Anliegen nachhaltig zu kommunizieren. Im Umgang<br />

mit Behörden, Politikern, Medien, gesellschaftlichen Gruppen <strong>und</strong> in<br />

kommunikativen Son<strong>der</strong>situationen bietet die Beratungsgesellschaft<br />

eine verlässliche Entscheidungsbasis <strong>und</strong> strategischen Rat <strong>für</strong> die souveräne<br />

Handlungsfähigkeit ihrer Mandanten. Speziell <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong> <strong>und</strong><br />

Interessenallianzen bietet von Beust & Coll. von <strong>der</strong> Gründungskonzeption<br />

bis zur Leitung <strong>der</strong> Geschäftsstelle im „Hauptstadtbüro“ Unter den<br />

Linden in Berlin das volle operative <strong>und</strong> strategische Management an.<br />

Hauptstadtbüro <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong> in Berlin <strong>und</strong> Brüssel<br />

Persönliche Beratung durch die Gesellschafter o<strong>der</strong> <strong>Partner</strong><br />

Beratung in Son<strong>der</strong>situationen <strong>und</strong> die Begleitung legislativer Prozesse<br />

Starke Interessenvertretung auch in den B<strong>und</strong>eslän<strong>der</strong>n <strong>und</strong> kommunal<br />

Nationale <strong>und</strong> regionale Wirtschaftsberatung <strong>und</strong> Investorenbegleitung<br />

Informationsbeschaffung <strong>und</strong> Präsenz vor Ort: Hamburg, Berlin, Köln & Brüssel<br />

Politisches <strong>und</strong> kommunikatives Expertenwissen mit verwaltungspraxisbezogener<br />

Erfahrung <strong>und</strong> speziellem Branchen-Know-how<br />

Kultur <strong>der</strong> Integrität, Transparenz, Verantwortlichkeit, Vertrauen, Wertschätzung,<br />

Demokratie <strong>und</strong> Rechtsstaatlichkeit


Beratung<br />

27<br />

COACHKOM MICHAEL SCHWARTZ<br />

EXPERTE FÜR VERBANDSBERATUNG<br />

Ich unterstütze Sie <strong>und</strong> Ihre Organisation bei <strong>der</strong> mo<strong>der</strong>nen Gestaltung<br />

Ihrer Verbandsthemen. Von <strong>der</strong> strategischen Ausrichtung, <strong>der</strong> mo<strong>der</strong>nen<br />

Führung über die zeitgemäße Kommunikation bis zum Mitglie<strong>der</strong>marketing<br />

begleite ich Sie zielorientiert bei Ihren Anliegen.<br />

15 Jahre arbeitete ich in führenden Positionen beim VDI Verein Deutscher<br />

Ingenieure e. V. in Düsseldorf. Dabei verantwortete ich in <strong>der</strong> Geschäftsleitung<br />

die Themen Strategie <strong>und</strong> Kommunikation, was unter an<strong>der</strong>em die<br />

Pressearbeit, das Marketing <strong>und</strong> die Politikarbeit betraf. Seitdem gestaltete<br />

ich verschiedene Change-Prozesse maßgeblich mit <strong>und</strong> entwickelte<br />

Ansätze, um Beschäftigte <strong>und</strong> Führungskräfte gezielt mitzunehmen.<br />

Darüber hinaus halte ich Vorträge <strong>und</strong> gebe Seminare zu den Themen<br />

Verbands-Führung, -Verän<strong>der</strong>ung <strong>und</strong> -Kommunikation. Ich begleite<br />

<strong>Verbände</strong> von <strong>der</strong> Analyse bis zur Umsetzung bei Verän<strong>der</strong>ungsprozessen.<br />

Dabei berücksichtige ich die großen Verän<strong>der</strong>ungstreiber unserer<br />

Zeit: die Coronapandemie <strong>und</strong> ihre Auswirkungen, die Digitalisierung<br />

<strong>und</strong> die Globalisierung.<br />

Krieler Str. 21 • 50935 Köln<br />

(0221) 669 520 20<br />

Michael Schwartz<br />

schwartz@coachkom.de<br />

www.coachkom.de<br />

Strategieentwicklung<br />

Mo<strong>der</strong>ne Führung<br />

Change-Management<br />

Krisenkommunikation<br />

Verbands-PR<br />

Mitglie<strong>der</strong>-Marketing<br />

Mo<strong>der</strong>ation<br />

Seminare/Workshops<br />

Interims-Management<br />

B‘VM <strong>–</strong> BERATERGRUPPE FÜR VERBANDSMANAGEMENT<br />

UNSERE KERNKOMPETENZ SIND VERBÄNDE, KAMMERN,<br />

VEREINE UND STIFTUNGEN.<br />

Seit über 35 Jahren setzen wir uns als Berater, Coach <strong>und</strong> Umsetzungs-<br />

<strong>Partner</strong> <strong>für</strong> die unterschiedlichsten Vorhaben unserer Klienten ein. Wir<br />

greifen da<strong>für</strong> auf die Erfahrung aus über 1.000 Beratungsprojekten <strong>und</strong><br />

auf operative Umsetzungs-Verantwortung aus r<strong>und</strong> 30 <strong>Verbände</strong>n <strong>und</strong><br />

Vereinen zurück.<br />

Wir wissen, worauf es ankommt, damit Ihre wichtigen Vorhaben erfolgreich<br />

umgesetzt werden. Für ein unverbindliches Gespräch stehen wir<br />

Ihnen je<strong>der</strong>zeit gerne zur Verfügung.<br />

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!<br />

Köln • Berlin<br />

(0221) 16 12 151 • (030) 2431 02 511<br />

Stephan Mellinghoff<br />

bvm.deutschland@bvmberatung.net<br />

www.bvmberatung.net<br />

Organisationsberatung<br />

Personalberatung<br />

Mitglie<strong>der</strong>- <strong>und</strong> Marktforschung<br />

Haus <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong>


28 Beratung<br />

DHPG<br />

WIRTSCHAFTSPRÜFUNGSGESELLSCHAFT<br />

STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT<br />

Marie-Kahle-Allee 2 • 53113 Bonn<br />

(0228) 810 00-0<br />

Dr. Lutz Engelsing StB<br />

lutz.engelsing@dhpg.de<br />

www.dhpg.de<br />

WIR BERATEN SIE PERSÖNLICH: STEUERBERATUNG,<br />

JAHRESABSCHLUSSPRÜFUNG UND SPEZIALTHEMEN<br />

Bei uns gibt es ein speziell <strong>für</strong> die Beratung von Berufs- <strong>und</strong><br />

Wirtschaftsverbänden sowie von gemeinnützigen Vereinen interdisziplinär<br />

zusammengestelltes Team aus Steuerberatern <strong>und</strong><br />

Wirtschaftsprüfern, das sich ausschließlich um Ihre Belange kümmert.<br />

Sie können sich darauf verlassen, mit uns einen <strong>Partner</strong> an<br />

Ihrer Seite zu haben, <strong>der</strong> mit den steuerrechtlichen Beson<strong>der</strong>heiten<br />

von Berufs- <strong>und</strong> Wirtschaftsverbänden, dem Spendenwesen sowie<br />

dem Gemeinnützigkeitsrecht bestens vertraut ist. Zudem begleiten<br />

Sie unsere Rechtsanwälte auf Wunsch kompetent in den Bereichen<br />

Stiftungs- <strong>und</strong> Vereinsrecht sowie im Haftungs-, Vertrags<strong>und</strong><br />

Erbrecht.<br />

Berufs- <strong>und</strong> Wirtschaftsverbände<br />

Steuerberatung <strong>und</strong> -gestaltung<br />

Spendenwesen<br />

Spezialthemen<br />

Gemeinnützigkeitsrecht<br />

Finanzbuchhaltung <strong>und</strong><br />

Lohnbuchhaltung<br />

Jahresabschlussprüfung<br />

Rechtsberatung<br />

Kriegsstraße 37 • 76133 Karlsruhe<br />

(0721) 1205060<br />

Thomas Waetke<br />

info@eventfaq.de<br />

www.eventfaq.de<br />

© Sebastian Heck<br />

EVENTFAQ<br />

VERANSTALTUNGSRECHT IST UNSER ELEMENT<br />

Von <strong>der</strong> Veranstaltungsplanung über die Durchführung bis hin zu<br />

Haftungsfragen <strong>und</strong> Ansprüchen aus einer Veranstaltung sind wir<br />

<strong>der</strong> richtige Begleiter, wenn es um rechtliche Fragen bei Veranstaltungen<br />

geht. Sie konzentrieren sich auf die Planung Ihrer Verbandsveranstaltung,<br />

<strong>und</strong> wir unterstützen Sie bei <strong>der</strong> rechtskonformen <strong>und</strong><br />

sicheren Umsetzung.<br />

Auf unserem Wissensportal EVENTFAQ.de finden Sie zudem viele<br />

Tipps aus allen Rechtsgebieten des Veranstaltungsrechts, einen AGB-<br />

Check, Checklisten <strong>für</strong> die Veranstaltungsplanung <strong>und</strong> ein umfangreiches<br />

Fortbildungsangebot.<br />

Rechtsanwalt <strong>für</strong> Veranstaltungsrecht<br />

Eventplanung<br />

Rechtsberatung<br />

Datenschutz<br />

Vertrags-Check <strong>für</strong> 0 Euro<br />

AGB-Erstellung<br />

Persönliche Betreuung


Beratung<br />

29<br />

JAN A. EGGERT<br />

INTERESSENVERTRETUNG <strong>–</strong> VERBANDSMANAGEMENT<br />

IN BRÜSSEL<br />

Mehr als 80 Prozent nationaler gesetzlicher Regelungen haben ihren<br />

Ursprung heute in Brüssel. Auch nationale <strong>Verbände</strong> benötigen deshalb<br />

einen Stützpunkt in Brüssel, <strong>der</strong> Entwicklungen in <strong>der</strong> europäischen<br />

Gesetzgebung gezielt analysiert, frühzeitig informiert, beim<br />

Lobbying berät o<strong>der</strong> vor Ort ihre Interessen vertritt.<br />

Nach mehr als 30 Jahren Erfahrung in leitenden Verbandsfunktionen<br />

(u. a. beim B<strong>und</strong>esverband <strong>der</strong> Deutschen Industrie sowie als Verbandsgeschäftsführer<br />

in Brüssel) biete ich Ihnen in Brüssel folgende<br />

Dienstleistungs-Module an:<br />

Hintergr<strong>und</strong>informationen zu ausgewählten<br />

Politikfel<strong>der</strong>n/Dossiers<br />

Monitoring von europäischen Gesetzesvorhaben<br />

Analyse von <strong>und</strong> Kontakte zu Stakehol<strong>der</strong>n<br />

Strategieberatung <strong>für</strong> Ihre Interessenvertretung<br />

bei <strong>der</strong> EU<br />

Gezielte themenbezogene Interessenvertretung<br />

<strong>und</strong> Lobbying<br />

Organisation zielgruppenorientierter<br />

Events<br />

Unterstützung <strong>der</strong> Medienarbeit<br />

in Brüssel<br />

Kontakte zu Entscheidungsträgern<br />

bei EU-Kommission, Europäischem<br />

Rat <strong>und</strong> Europäischem Parlament<br />

52, Avenue Cortenbergh • 1000 Brüssel<br />

+49 (0) 175 777 25 99<br />

Jan A. Eggert<br />

mail@janeggert.com<br />

www.janeggert.com<br />

JAN A. EGGERT<br />

KIENBAUM CONSULTANTS INTERNATIONAL GMBH<br />

KIENBAUM <strong>–</strong> PARTNER VON VERBÄNDEN & ORGANISATIONEN<br />

Als <strong>Partner</strong> auf Augenhöhe entwickeln wir seit mehr als einem halben<br />

Jahrhun<strong>der</strong>t maßgeschnei<strong>der</strong>te Lösungen <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong>, Kammern <strong>und</strong><br />

an<strong>der</strong>e Non-Profit-<strong>Organisationen</strong>. Unsere Mission: Menschen <strong>und</strong> <strong>Organisationen</strong><br />

eine Zukunft geben.<br />

Den Verantwortlichen in <strong>Verbände</strong>n <strong>und</strong> <strong>Organisationen</strong> stellen sich <strong>–</strong><br />

bedingt durch externe Einflüsse <strong>–</strong> aktuell neue Fragestellungen: Wie<br />

können wir die Digitalisierung nutzen, um Strukturen <strong>und</strong> Prozesse zu<br />

mo<strong>der</strong>nisieren <strong>und</strong> transparenter zu gestalten? Wie än<strong>der</strong>t sich Führung<br />

vor dem Hintergr<strong>und</strong> flexibler <strong>und</strong> digitaler Arbeitsweisen? Wie gewinnen,<br />

binden <strong>und</strong> entwickeln wir da<strong>für</strong> qualifizierte Führungskräfte?<br />

Mit <strong>der</strong> DGVM kooperieren wir seit Jahren im Rahmen des regelmäßigen<br />

Vergütungsbenchmarks „<strong>Verbände</strong> <strong>und</strong> <strong>Organisationen</strong>“.<br />

Edm<strong>und</strong>-Rumpler-Straße 5 • 51149 Köln<br />

(0221) 801 72 330<br />

Dr. Martin von Hören<br />

martin.vonhoeren@kienbaum.de<br />

www.kienbaum.de<br />

Management-Diagnostik<br />

New Placement<br />

HR-Strategie/HR-Transformation<br />

Vergütungsmarktdaten<br />

Performance Management<br />

Suche & Auswahl von Führungskräften<br />

Change Management<br />

Coaching<br />

Organisationsentwicklung<br />

Vergütungssysteme


30 Beratung<br />

BJÖRN KLUSMANN<br />

WIRTSCHAFTSMEDIATION & BERATUNG<br />

Am Anger 8 • 32760 Detmold<br />

(05<strong>23</strong>1) 569 30 57<br />

Björn Klusmann<br />

mediation@bjoernklusmann.de<br />

www.bjoernklusmann.de<br />

MEINE ÜBERZEUGUNG: IN JEDER KONFLIKTLÖSUNG LIEGT EIN<br />

WIRTSCHAFTLICHER MEHRWERT.<br />

Meine Motivation als Wirtschaftsmediator: das Arbeiten in Ihrem Verband<br />

reibungsloser, effizienter <strong>und</strong> zielgerichteter zu gestalten. Wirtschaftsmediation<br />

garantiert einen strikt vertraulichen Umgang mit Konflikten<br />

innerhalb Ihres Verbandes: zwischen Mitglie<strong>der</strong>n, innerhalb <strong>der</strong><br />

Geschäftsstelle, zwischen Haupt- <strong>und</strong> Ehrenamt. Ich stehe Ihnen da<strong>für</strong><br />

mit <strong>der</strong> deutschlandweiten <strong>Partner</strong>schaft „Die Wirtschaftsmediatoren“<br />

<strong>und</strong> jahrelanger Erfahrung als Verbandsgeschäftsführer <strong>und</strong> -vorstandsmitglied<br />

beratend zur Seite.<br />

Mediation aller innerverbandlichen Konflikte<br />

Vermittlung in Konflikten zwischen Verband <strong>und</strong> Stakehol<strong>der</strong>n<br />

Schulungen zum konstruktiven Umgang mit Konflikten<br />

Vermittlung zwischen Haupt- <strong>und</strong> Ehrenamt<br />

Ausgelagerte Vermittlungsstelle <strong>für</strong> Konflikte zwischen Mitgliedsunternehmen<br />

Strategische Beratung zur Interessenvertretung<br />

Analyse <strong>und</strong> Ermittlung <strong>der</strong> eigenen politischen Ziele <strong>und</strong> Realitätscheck<br />

LPA-GGV GRÜTZMACHER GRAVERT VIEGENER<br />

PARTNERSCHAFT MBB<br />

SPEZIALISIERTE STEUER- UND RECHTSBERATUNG SOWIE<br />

WIRTSCHAFTSPRÜFUNG AUS EINER HAND<br />

Seit vielen Jahren beraten wir <strong>Verbände</strong> rechtlich <strong>und</strong> steuerrechtlich.<br />

Bereits ab <strong>der</strong> Planungsphase haben Sie mit uns einen Spezialisten<br />

mit stets aktuellem Know-how an Ihrer Seite. Wir arbeiten bereichsübergreifend<br />

<strong>und</strong> betreuen Non-Profit-<strong>Organisationen</strong> umfassend <strong>und</strong><br />

nachhaltig.<br />

Hamburger Allee 2-4<br />

60486 Frankfurt am Main<br />

(069) 97961-110<br />

Katrin Gäbler<br />

kgaebler@lpa-ggv.com<br />

www.lpa-ggv.com<br />

Begleitung bei <strong>der</strong> Gründung<br />

Satzungsgestaltung <strong>und</strong> -auslegung<br />

Laufende steuerliche <strong>und</strong> rechtliche Beratung<br />

Erstellung von Steuererklärungen<br />

Unterstützung bei Betriebsprüfungen<br />

Außergerichtliche <strong>und</strong> gerichtliche Vertretung<br />

Gutachten zu Einzelfragen <strong>der</strong> Besteuerung<br />

Beratung zur Ausgestaltung <strong>der</strong> wirtschaftlichen Tätigkeit, Organschaft, Steuerbefreiung<br />

<strong>und</strong> Kapitalertragsteuer, Einbindung von Kooperationspartnern,<br />

Umstrukturierungen<br />

Jahresabschlussprüfung (gesetzlich, freiwillig, satzungsgemäß)<br />

Mittelverwendungsprüfung bzgl. Zuschüssen, För<strong>der</strong>mitteln usw.<br />

Unterstützung bei <strong>der</strong> Kommunikation mit den ehrenamtlichen Gremien


Beratung<br />

31<br />

DGVM PLUS <strong>–</strong> IHRE SPEZIALISTEN FÜR VORSORGE-<br />

SYSTEME FÜR VERBÄNDE UND ORGANISATIONEN<br />

MEHR LEISTUNGEN, MEHR SERVICE, MEHR SICHERHEIT<br />

Sie als Verband stehen im direkten Wettbewerb, um qualifizierte<br />

Mitarbeiter zu gewinnen <strong>und</strong> zu binden. Immer weniger qualifizierte<br />

Kandidaten werden von immer mehr Arbeitgebern umworben. Deshalb<br />

ist es wichtig, aktiv <strong>und</strong> erfolgreich um sie zu werben.<br />

Flexible Gesamtvergütungsmodelle, die neben dem Gehalt auch weitere<br />

Bestandteile aufzeigen <strong>und</strong> den Beweggründen von Fach- <strong>und</strong><br />

Führungskräften nach Sicherheit, Unabhängigkeit o<strong>der</strong> Selbstverwirklichung<br />

Rechnung tragen, sorgen <strong>für</strong> einen sichtbaren Wettbewerbsvorteil.<br />

Nutzen Sie unser Expertenwissen <strong>für</strong> die Gestaltung<br />

maßgeschnei<strong>der</strong>ter Vorsorgelösungen.<br />

Thomas Eismar<br />

(0611) <strong>23</strong> 61 3481<br />

thomas.eismar@dgvm-plus.de<br />

www.dgvm-plus.de<br />

Modelle, die eine individuelle Lebens- <strong>und</strong> Arbeitszeitgestaltung unterstützen<br />

Erhöhung <strong>der</strong> individuellen Altersversorgung über betriebliche Modelle<br />

Implementierung von betrieblichen Maßnahmen zur sozialen Absicherung <strong>und</strong><br />

Unterstützung im Falle von Krankheit<br />

DORNBACH GMBH<br />

WIRTSCHAFTSPRÜFUNGSGESELLSCHAFT<br />

STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT<br />

DORNBACH ist b<strong>und</strong>esweit im Bereich Wirtschaftsprüfung,<br />

Steuerberatung <strong>und</strong> Rechtsberatung tätig. Ein Schwerpunkt unserer<br />

Arbeit liegt in <strong>der</strong> Betreuung von steuerbegünstigten <strong>und</strong> steuerbefreiten<br />

Unternehmen <strong>und</strong> <strong>Verbände</strong>n. Unsere Stärke liegt in <strong>der</strong> Lösung<br />

disziplinübergreifen<strong>der</strong> Fragestellungen durch ein Team<br />

erfahrener Fachleute <strong>und</strong> wir garantieren damit eine kompetente<br />

Beratung aus einer Hand.<br />

Anton-Jordan-Straße 1 • 56070 Koblenz<br />

(0261) 94 31 <strong>23</strong>3 (Sekretariat)<br />

Dipl.-Kfm. Klaus Schmidt <strong>–</strong> WP/StB<br />

kschmidt@dornbach.de<br />

www.dornbach.de<br />

Betreuung von steuerbegünstigten<br />

<strong>Verbände</strong>n, gemeinnützigen Einrichtungen,<br />

Vereinen, Gesellschaften <strong>und</strong><br />

Stiftungen<br />

Begleitung bei Betriebsprüfungen<br />

Steuerliche Gestaltungsberatung,<br />

z. B. in den Bereichen Umsatzsteuer,<br />

wirtschaftliche Geschäftsbetriebe,<br />

Ausglie<strong>der</strong>ungen, Organschaft


32 Advertorial


KOMMU-<br />

NIKATION<br />

Pressearbeit<br />

Public-Relations<br />

Medienmonitoring & Analyse<br />

Mitglie<strong>der</strong>kommunikation<br />

Krisenkommunikation<br />

Content-Management<br />

Social Media<br />

Grafik & Design<br />

Bewegtbildkommunikation<br />

Druckdienstleister<br />

Advertorial 33


KONDO STATT KOALITIONSVERTRAG<br />

Fünf Tipps <strong>für</strong> die Lobbyarbeit<br />

<strong>Verbände</strong> können gerade jetzt ihre Interessenvertretung optimieren <strong>und</strong><br />

Fehler beheben, statt sich nur auf die Regierungsbildung <strong>und</strong> den Koalitionsvertrag<br />

zu konzentrieren.<br />

SEBASTIAN FREVEL<br />

34 Kommunikation


Seit einigen Monaten herrscht Ausnahmezustand<br />

im politischen Raum. Erst <strong>der</strong> Wahlkampf,<br />

jetzt die Regierungsbildung: Für<br />

viele scheint die B<strong>und</strong>estagswahl die wichtigste<br />

Zeit zu sein, um ihre Interessen einzubringen.<br />

Doch nur wenige <strong>Verbände</strong> haben tatsächlich Themen<br />

<strong>und</strong> Informationen, die spannend <strong>für</strong> Wahlkämpfe<br />

o<strong>der</strong> Koalitionsverhandlungen sind. Gesetze<br />

werden zu dieser Zeit ohnehin nicht geschrieben.<br />

Und die Politik beschäftigt sich aktuell vor allem<br />

mit sich selbst. Kurzum: Auch wenn sich offenbar<br />

alles um den B<strong>und</strong>estagswahlkampf <strong>und</strong> eine neue<br />

Regierung dreht, ist genau jetzt die beste Zeit, um<br />

sich zurückzunehmen <strong>und</strong> die eigene Arbeit zu optimieren.<br />

Aufräumen statt Aktionismus, quasi.<br />

Matthias Wissmann konnte als Verbandspräsident<br />

<strong>der</strong> Automobilindustrie (VDA) noch damit<br />

prahlen, die Handynummer <strong>der</strong> Kanzlerin zu besitzen.<br />

Das war eine an<strong>der</strong>e Zeit. Heute steht die<br />

Branche vor neuen Herausfor<strong>der</strong>ungen. Sie muss<br />

zeitgleich die Vorteile synthetischer Kraftstoffe sowie<br />

<strong>der</strong> Elektromobilität erklären. Die Interessen<br />

klaffen auseinan<strong>der</strong>. Für große <strong>Verbände</strong> wird es<br />

schwer, mit einer Stimme zu sprechen <strong>und</strong> ihre<br />

Position zu vertreten. Ganz abgesehen davon, dass<br />

das Gehabe mancher Silberrücken im politischen<br />

Berlin heute nicht mehr zeitgemäß ist <strong>und</strong> dem<br />

Image <strong>der</strong> Branche schadet.<br />

Lobbying soll transparent <strong>und</strong> fair sein. <strong>Verbände</strong><br />

treten in Konkurrenz zu immer weiteren Akteurinnen<br />

<strong>und</strong> Akteuren. Unternehmen unterhalten eigene Repräsentanzen,<br />

manche mit öffentlich zugänglichem<br />

Café. Sie bemühen nicht nur einen Verband, son<strong>der</strong>n<br />

auch Kanzleien <strong>und</strong> Agenturen, ihre Positionen einzubringen.<br />

Es gibt Stiftungen, NGOs <strong>und</strong> Thinktanks,<br />

die Debatten treiben. Gleichzeitig professionalisiert<br />

sich die Branche, <strong>und</strong> an Hochschulen kann jede<br />

<strong>und</strong> je<strong>der</strong> Public Affairs studieren. Gerade, weil die<br />

Konkurrenz wächst <strong>und</strong> besser wird, ist die Zeit <strong>der</strong><br />

Regierungsbildung <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong> die Chance, Strukturen<br />

anzupassen, Strategien zu prüfen <strong>und</strong> den<br />

eigenen Auftritt zu analysieren. Frei nach <strong>der</strong> japanischen<br />

Ordnungsexpertin Marie Kondo: Aufräumen<br />

bringt Selbsterkenntnis <strong>–</strong> <strong>und</strong> ermöglicht manchmal<br />

sogar Magie.<br />

1. NICHT NUR DIE NEUEN ZÄHLEN<br />

Sicherlich sitzen jetzt überall schlaue Köpfe zusammen,<br />

die Szenarien prüfen <strong>und</strong> Stakehol<strong>der</strong> Maps<br />

aktualisieren. Doch bis klar ist, wie es wirklich weitergeht,<br />

dauert es seine Zeit. Ein Willkommensbrief ist<br />

nie verkehrt. Doch ist das nicht das Einzige <strong>und</strong> bei<br />

Weitem nicht das Wichtigste, was Lobbying leisten<br />

kann. Die Interessen müssen <strong>Verbände</strong> ganzjährig<br />

vertreten <strong>und</strong> da<strong>für</strong> mit allen relevanten Personen im<br />

Austausch sein. Viele Referentinnen <strong>und</strong> Referenten,<br />

die an Parteiprogrammen <strong>und</strong> Gesetzen mitwirken,<br />

bleiben <strong>und</strong> schätzen es, Kontakte zu haben, die verlässlich<br />

Informationen liefern <strong>–</strong> nicht nur dann, wenn<br />

sie denken, dass ein Thema <strong>und</strong> <strong>der</strong> eigene Verband<br />

gerade Konjunktur haben kann.<br />

Ein gutes Beispiel, warum es sich nicht lohnt, in<br />

<strong>der</strong> Dauer einer Legislaturperiode zu denken, sind<br />

Politiker wie Friedrich Merz. Lange galt er als alte<br />

Garde <strong>der</strong> CDU, seine Bierdeckel-Idee <strong>für</strong> die Steuererklärung<br />

war nur ein alter Witz. Plötzlich kam er<br />

Kommunikation 35


wie<strong>der</strong> <strong>und</strong> schaffte es ins Schattenkabinett von<br />

Armin Laschet. Die Lehre: Wer Interessen vertritt,<br />

muss mit Menschen klarkommen, auch mit denen,<br />

die an<strong>der</strong>e längst abgeschrieben haben. Das führt<br />

direkt zu Punkt zwei:<br />

2. DEN RICHTIGEN TON TREFFEN<br />

Es ist interessant zu sehen, wie sich im Wahlkampf<br />

alles auf Personen zuspitzt <strong>und</strong> viele so tun, als sei<br />

Politik jenseits dessen ein rein sachliches Geschäft.<br />

Das zeigt sich im Ton, <strong>der</strong> zu Wahlkampfzeiten gerne<br />

schrill <strong>und</strong> mitunter sogar beleidigend wird. Beispiel<br />

INSM (Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft):<br />

In ihrer Anzeigenkampagne zeigte die Initiative <strong>der</strong><br />

Arbeitgeber die Spitzenkandidatin <strong>der</strong> Grünen („Annalena“)<br />

als Parabel zu Moses mit Steintafeln <strong>und</strong><br />

„zehn Verboten“. Die Kritik folgte prompt, vollkommen<br />

zu Recht. Auch wenn sich die INSM später wie<strong>der</strong><br />

etwas distanzierte, frage ich mich, welche Form<br />

des Miteinan<strong>der</strong>s sie mit einer solchen Kampagne<br />

intendiert. Die Arbeit geht nach dem Wahlkampf<br />

weiter. Mit dem aggressiven Auftritt hat sie sich <strong>für</strong><br />

weitere Gespräche disqualifiziert, nicht nur bei den<br />

Grünen, die aller Wahrscheinlichkeit nach an einer<br />

neuen Regierung beteiligt werden <strong>–</strong> Schmutzkampagne<br />

hin o<strong>der</strong> her.<br />

Ähnliches sagte Joachim Rukwied, Präsident des<br />

Bauernverbands, im letzten Jahr. Man habe sich öfter<br />

gewünscht, er würde als Verbandsvertreter etwas<br />

populistischer sein, mehr Kante zeigen <strong>und</strong> ein<br />

bisschen „trumpen“. Doch als er 2019 genau das tat<br />

<strong>und</strong> beim Tierwohllabel des B<strong>und</strong>eslandwirtschaftsministeriums<br />

(BMEL) von einem „Offenbarungseid“<br />

sprach, habe <strong>der</strong> Staatssekretär im BMEL das als<br />

Angriff gewertet <strong>und</strong> dem Verband bis zum Ende<br />

seiner Amtszeit nachgetragen. So verlockend es ist,<br />

im Wettbewerb um Aufmerksamkeit laut zu sein,<br />

so schlecht ist es <strong>für</strong> den Ruf <strong>und</strong> Erfolg. <strong>Verbände</strong><br />

müssen einen Umgangston pflegen, <strong>der</strong> ihnen<br />

ermöglicht, dauerhaft im Gespräch zu bleiben. Re-<br />

36 Kommunikation


„Auch wenn Politikern gerne vorgeworfen<br />

wird, sich nur zu inszenieren, sind die meisten<br />

aktiv, um etwas zu bewirken. Entsprechend<br />

sollten <strong>Verbände</strong> nicht nur Kurse korrigieren<br />

<strong>und</strong> ihre Interessen vorbringen, son<strong>der</strong>n auch<br />

zuhören <strong>und</strong> helfen, Programme zu realisieren.“<br />

spekt <strong>und</strong> Höflichkeit gehören genauso dazu wie<br />

zum Gespräch im eigenen Bekanntenkreis. In Ministerien,<br />

Parlamenten <strong>und</strong> Parteien sitzen auch nur<br />

Menschen <strong>–</strong> selbst wenn das nach dem Wahlkampf<br />

gerne in Vergessenheit zu geraten scheint.<br />

3. DIALOG ERMÖGLICHEN<br />

Als Jens Spahn sich <strong>für</strong> den Parteivorsitz <strong>der</strong> CDU<br />

bewarb, fiel ein Satz in seiner Rede beson<strong>der</strong>s oft:<br />

„Es ist uns nicht egal.“ Gefolgt von: „Es ist mir nicht<br />

egal.“ Auch wenn Politikern gerne vorgeworfen wird,<br />

sich nur zu inszenieren, sind die meisten aktiv, um<br />

etwas zu bewirken. Entsprechend sollten <strong>Verbände</strong><br />

nicht nur Kurse korrigieren <strong>und</strong> ihre Interessen vorbringen,<br />

son<strong>der</strong>n auch zuhören <strong>und</strong> helfen, Programme<br />

zu realisieren. Ein „Ja, aber“ ist <strong>für</strong> sie immer ein<br />

besserer Gesprächseinstieg als ein „Nein, weil“. Auch<br />

ein Blick in die Lobbyunterlagen kann zeigen, wie<br />

ernst es dem Verband ist, sich nicht zu inszenieren,<br />

son<strong>der</strong>n auszutauschen. Kurzum: Wer sich nicht aus<br />

<strong>der</strong> Binnenperspektive löst, verpasst die spannendsten<br />

Debatten.<br />

Ein großer Stolperstein <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong> ist die Glaubwürdigkeit.<br />

Es hat sich längst etabliert, dass man<br />

sich <strong>und</strong> seinen Mitglie<strong>der</strong>n keinen Gefallen damit<br />

tut, falsche Zahlen zu präsentieren. Auch gesellschaftliche<br />

Aspekte <strong>und</strong> Umweltfragen werden von<br />

<strong>Verbände</strong>n thematisiert. Doch in einem Punkt sehe<br />

ich noch großen Nachholbedarf: <strong>der</strong> Bereitschaft,<br />

auch NGOs die Stirn zu bieten. Wenn Foodwatch<br />

eine Studie präsentiert, dass Lebensmittelwerbung<br />

zu Fettleibigkeit führt, findet sich das schnell in den<br />

Schlagzeilen. NGOs genießen eine hohe Glaubwürdigkeit.<br />

Sie scheinen keine kommerzielle Absicht zu<br />

haben. Das stimmt nicht, zumindest nicht immer, nur<br />

ist ihre Agenda nicht immer so klar. Ja, NGOs sind<br />

sehr wichtig <strong>für</strong> die Demokratie. Aber viele an<strong>der</strong>e<br />

<strong>Verbände</strong> sind es auch. Da wünsche ich mir manchmal<br />

etwas mehr Selbstbewusstsein.<br />

4. STRATEGIEN PRÜFEN<br />

Ein Wort, das von Angela Merkel in die Geschichte<br />

eingehen wird, ist „alternativlos“. Die Hilfen <strong>für</strong><br />

Griechenland bezeichnete die B<strong>und</strong>eskanzlerin<br />

damals genauso als „alternativlos“ wie die Maßnahmen<br />

gegen Corona 2021. Eine Jury erklärte<br />

das schon vor zehn Jahren zum „Unwort“. Schließlich<br />

müsse Politik immer gestalten <strong>und</strong> sich nicht<br />

scheinbar höheren Mächten ergeben. Bei <strong>Verbände</strong>n<br />

ist das nicht an<strong>der</strong>s: „Das haben wir immer<br />

so gemacht“ ist eine Status-quo-Verzerrung, ein<br />

Denkfehler, dass eine Verän<strong>der</strong>ung des Erprobten<br />

Kommunikation 37


„Je<strong>der</strong> Verband hat eigene Regeln <strong>und</strong><br />

Zwänge. Doch in einem sind sich viele<br />

<strong>Verbände</strong> ähnlich: Sie scheitern oft an<br />

sich selbst.“<br />

nur Risiko bringe. Doch <strong>der</strong> Status quo ist <strong>für</strong> Zukunftsfragen<br />

kein guter Ratgeber. Das gilt auch<br />

<strong>für</strong> einen Satz wie: „An uns führt einfach kein Weg<br />

vorbei.“ Je<strong>der</strong> Verband braucht eine Zukunftsstrategie.<br />

Und genau die kann man jetzt noch einmal<br />

testen, bevor die politische Arbeit wie<strong>der</strong> losgeht<br />

<strong>und</strong> sie in die Tat umgesetzt werden muss.<br />

Zu einer Strategie gehören die richtigen Themen.<br />

Än<strong>der</strong>t sich das Umfeld, än<strong>der</strong>t sich die Relevanz. Als<br />

die Grünen in NRW an die Regierung kamen, rückte<br />

Plastik auf die Agenda. Wenn die Grünen an <strong>der</strong> B<strong>und</strong>esregierung<br />

beteiligt werden, wird das auch neue<br />

Themen aufbringen <strong>und</strong> alte obsolet machen <strong>–</strong> fossile<br />

Brennstoffe zum Beispiel. Entsprechend gehören<br />

Positionen auf den Prüfstand. Was ist wirklich noch<br />

durchsetzbar, wo muss man interne Erwartungen<br />

korrigieren <strong>und</strong> auf einen realistischeren Kurs einschwenken?<br />

Auch wenn es noch eine Zeit lang dauern<br />

wird, bis das Regierungsprogramm steht, kann<br />

ein Verband schon jetzt daran arbeiten, wie er seine<br />

Themen <strong>und</strong> Positionen bestimmt, wie er Stärken<br />

<strong>und</strong> Schwächen klärt <strong>und</strong> welche Instrumente er<br />

nutzt, um Interessen vorzubringen, Dialog zu führen<br />

<strong>und</strong> zu messen, was überhaupt erfolgreich ist o<strong>der</strong><br />

geän<strong>der</strong>t gehört.<br />

5. ABLÄUFE OPTIMIEREN<br />

Je<strong>der</strong> Verband hat eigene Regeln <strong>und</strong> Zwänge.<br />

Doch in einem sind sich viele <strong>Verbände</strong> ähnlich: Sie<br />

scheitern oft an sich selbst. Interne Abstimmungsschleifen,<br />

die zu viel Zeit kosten, eine Zusammenarbeit<br />

mit dem Präsidium, die jeden Fortschritt ausbremst<br />

<strong>und</strong> interne Ressourcen bindet, o<strong>der</strong> eine<br />

Satzung, die längst eine Aktualisierung vertragen<br />

könnte: Es lohnt sich, die Punkte anzugehen, bei denen<br />

es im Alltag hakt. „Verbandsarbeit muss auch<br />

ein bisschen sexy sein“, hat Julius Wagner kürzlich<br />

gesagt, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA in Hessen.<br />

Doch genau davon sind viele <strong>Verbände</strong> noch<br />

sehr weit entfernt.<br />

Wenn Präsidien erst jede Pressemitteilung freigeben<br />

müssen, die aus dem Verband kommt, verlangsamt<br />

das den Prozess. Wenn wegen Corona keine<br />

Mitglie<strong>der</strong>versammlungen vor Ort stattfinden können<br />

<strong>und</strong> ins Internet wan<strong>der</strong>n, muss die Satzung onlinetauglich<br />

sein. Wenn <strong>Verbände</strong> merken, dass sie<br />

nicht divers genug aufgestellt sind <strong>und</strong> <strong>der</strong> Nachwuchs<br />

fehlt, lohnt es sich, Amtszeiten zu begrenzen<br />

<strong>und</strong> Nachwuchsprogramme auf den Weg zu bringen.<br />

Wenn sich <strong>Verbände</strong> als Konkurrenz verstehen <strong>und</strong> an<br />

Hierarchien festklammern, statt Wege <strong>und</strong> Personen<br />

zu identifizieren, die im entsprechenden Ausschuss<br />

wirklich Gewicht haben o<strong>der</strong> vor <strong>der</strong> Kamera glänzen,<br />

stehen sie sich selbst im Weg. Ja, die Zwänge, die ein<br />

Verband hat, sind an<strong>der</strong>e als bei einem Konzern. Aber<br />

ein Verband kann sich Zwänge auch antrainieren. Betrachten<br />

Sie den Aufräumprozess also als eine Art<br />

Befreiungsschlag. Vielleicht ermöglicht Ihnen das ja<br />

die Magie, von <strong>der</strong> Marie Kondo spricht.<br />

Kondo statt Koalitionsvertrag<br />

Autor: Sebastian Frevel<br />

Erschienen im Verbän<strong>der</strong>eport 05/2021<br />

38 Kommunikation


Kommunikation 39


5 FRAGEN &<br />

ANTWORTEN<br />

zu Medienonitoring <strong>und</strong><br />

Medienanalyse mit <strong>der</strong> PMG<br />

Digitale Pressespiegel erstellen <strong>und</strong> verteilen <strong>–</strong><br />

kann ich das einfach selbst machen?<br />

1<br />

Ich möchte nur die Artikel<br />

bezahlen, die <strong>für</strong> mich wirklich<br />

relevant sind. Geht das?<br />

2<br />

Die PMG Pressedatenbank ist als<br />

Do-it-yourself-Tool konzipiert.<br />

Ihren Pressespiegel können Sie<br />

mit wenigen Mausklicks erstellen,<br />

individuell gestalten <strong>und</strong> versenden.<br />

Mit <strong>der</strong> Artikelvorschau können Sie alle<br />

Beiträge lesen <strong>und</strong> prüfen. Sie bezahlen<br />

erst, wenn Sie diese wirklich nutzen.<br />

Wie breit ist das Medienpanel <strong>für</strong> meine<br />

Medienbeobachtung <strong>und</strong> -auswertung?<br />

3<br />

Für Ihre Medienbeobachtung <strong>und</strong> -auswertung stehen<br />

jeden Tag r<strong>und</strong> 200.000 tagesaktuelle Meldungen aus<br />

Zeitungen, Zeitschriften, Fachmedien, Online-Titeln <strong>und</strong><br />

Podcasts bereit <strong>–</strong> von lokal bis international.


Welche Resonanz erziele ich<br />

mit unseren PR-Maßnahmen?<br />

4<br />

Mit <strong>der</strong> digitalen Medienanalyse<br />

PMG MediaMeter erhalten Sie schnell<br />

alle Infos zur medialen Präsenz,<br />

erkennen Hintergründe <strong>und</strong> Spitzen in<br />

<strong>der</strong> Berichterstattung.<br />

Welche Themen gewinnen in<br />

den Medien an Relevanz?<br />

5<br />

Das beantwortet das Analyseportal PMG MediaMeter in<br />

Echtzeit. Sie verfügen je<strong>der</strong>zeit über Fakten <strong>und</strong> Kennzahlen<br />

<strong>für</strong> ein umfassendes, schnelles PR-Controlling <strong>und</strong> erhalten<br />

Impulse <strong>für</strong> neue Kommunikationsideen.<br />

PMG Presse-Monitor ist ein Unternehmen<br />

deutscher Zeitungs- <strong>und</strong> Zeitschriftenverlage.<br />

Mit <strong>der</strong> größten tagesaktuellen Pressedatenbank im deutschsprachigen<br />

Raum ist die PMG das führende Unternehmen <strong>für</strong><br />

die digitale Medienbeobachtung <strong>und</strong> Medienauswertung.<br />

Mehr dazu online unter pressemonitor.de<br />

R<strong>und</strong> 500 <strong>Verbände</strong><br />

<strong>und</strong> Vereine nutzen bereits täglich die<br />

PMG Pressedatenbank. Jetzt kostenfrei testen.<br />

www.presse-monitor.de


KOMMUNIKATIONSZIELE ERREICHEN UND<br />

NACHSCHÄRFEN: MIT DIGITALER MEDIEN-<br />

BEOBACHTUNG<br />

Die Reputation eines Verbandes ist heute wichtiger<br />

denn je. Nur mit einer starken Positionierung <strong>und</strong><br />

einer proaktiven Kommunikation lassen sich die Interessen<br />

<strong>der</strong> Mitglie<strong>der</strong> in Politik, Medien <strong>und</strong> Gesellschaft<br />

erfolgreich vertreten.<br />

<strong>Der</strong> Verbandskommunikation kommt in diesem Zusammenhang<br />

eine wichtige strategische Rolle zu.<br />

Sie hat die Aufgabe, die Vorteile des Verbandes bei<br />

aktuellen <strong>und</strong> zukünftigen Mitglie<strong>der</strong>n bekannt zu<br />

machen <strong>und</strong> das Image zu schärfen. Vor- <strong>und</strong> nachgelagert<br />

kommt <strong>der</strong> Medienbeobachtung dabei zentrale<br />

Bedeutung zu.<br />

ERFOLGREICH IST NUR, WER SICH EINEN<br />

SCHNELLEN ÜBERBLICK ÜBER DIE BE-<br />

RICHTERSTATTUNG VERSCHAFFEN KANN.<br />

Um die eigenen Kommunikationsmaßnahmen optimal<br />

aufzustellen <strong>und</strong> die gewünschten Botschaften<br />

verständlich beim Publikum zu setzen, müssen Kommunikationsprofis<br />

Fragen beantworten können:<br />

• Welche Medien liest die Zielgruppe?<br />

• Wie sieht das Image in den Medien gerade aus?<br />

• Welche Botschaften kommen an?<br />

• Was macht <strong>der</strong> Wettbewerb?<br />

• Wie positionieren sich die Stakehol<strong>der</strong>?<br />

Antworten auf diese <strong>und</strong> weitere Fragen sind dank<br />

digitaler Technologien heute schnell <strong>und</strong> günstig verfügbar.<br />

Das schnelle <strong>und</strong> gezielte Eintauchen in Informations-<br />

<strong>und</strong> Pressedatenbanken, das Filtern relevanter<br />

Meldungen <strong>und</strong> die darauf aufbauenden Analysen<br />

unterstützen kommunikative <strong>und</strong> strategische Entscheidungen<br />

<strong>und</strong> machen den Erfolg sichtbar.<br />

PMG PRESSEDATENBANK:<br />

DIE QUALITÄTSMEDIEN AUF EINEN BLICK<br />

PMG Presse-Monitor bietet die größte tagesaktuelle<br />

Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum. Über<br />

900 Verlage <strong>und</strong> Medienhäuser stellen ihre redaktionellen<br />

Inhalte über die PMG Pressedatenbank zur Verfügung<br />

<strong>–</strong> 200.000 tagesaktuelle Beiträge erscheinen<br />

dort Tag <strong>für</strong> Tag. Mit über 2.500 Publikationen ist ein<br />

Großteil <strong>der</strong> redaktionellen Medienlandschaft abgebildet:<br />

Das Medienportfolio umfasst die Tagespresse,<br />

etwa 400 Zeitschriften <strong>und</strong> Magazine, r<strong>und</strong> 450 Online-Publikationen<br />

sowie internationale Titel.<br />

RUND UM DIE UHR UND 60 TAGE RÜCK WIR-<br />

KEND RECHERCHIEREN UND MONITOREN<br />

Kommunikationsverantwortliche können 24/7 auf<br />

tagesaktuelle Inhalte online zugreifen. So entsteht<br />

per Mausklick ein umfassendes Bild <strong>der</strong> Medienlandschaft<br />

<strong>und</strong> eine verlässliche Orientierung <strong>für</strong> die PR-<br />

Evaluation. Fakten, Kennzahlen <strong>und</strong> Hintergründe<br />

aus <strong>der</strong> Berichterstattung lassen sich in <strong>der</strong> Pressedatenbank<br />

nicht nur tagesaktuell, son<strong>der</strong>n auch bis<br />

zu 60 Tage rückwirkend recherchieren.<br />

Wer das mediale Echo tiefergehend auswerten<br />

möchte, nutzt das Analyse-Tool PMG MediaMeter.<br />

Als echtes Do-it-yourself-Instrument ermöglicht es<br />

einen schnellen Einstieg <strong>und</strong> sofortige Ergebnisse<br />

ohne Vorlaufzeiten. Per Mausklick erhalten Nutzer<br />

einen Überblick über die öffentliche Meinung <strong>und</strong> die<br />

zugr<strong>und</strong>e liegenden Artikel. Dashboards <strong>für</strong> digitale<br />

Team-Arbeit <strong>und</strong> fertige Reports r<strong>und</strong>en das Angebot<br />

<strong>für</strong> ein digitales PR-Controlling ab.<br />

Kommunikationsprofis aus über 5.000 Unternehmen,<br />

<strong>Verbände</strong>n <strong>und</strong> öffentlichen Institutionen setzen<br />

<strong>für</strong> ihre digitale Medienbeobachtung bereits auf<br />

die PMG als starken <strong>Partner</strong> <strong>–</strong> <strong>und</strong> gewinnen jeden<br />

Morgen wertvolle Erkenntnisse <strong>für</strong> ihre Arbeit.<br />

UMFASSENDE RECHTSSICHERHEIT FÜR<br />

DIGITALE PRESSESPIEGEL INKLUSIVE<br />

K<strong>und</strong>en <strong>der</strong> PMG schätzen nicht zuletzt auch die umfassende<br />

Rechtssicherheit, die diese <strong>Partner</strong>schaft<br />

mit sich bringt: Alle digitalen Inhalte aus <strong>der</strong> PMG<br />

Pressedatenbank sind automatisch <strong>für</strong> die Nutzung<br />

<strong>und</strong> Verbreitung in internen Pressespiegeln durch<br />

den Urheber lizenziert.<br />

PMG Presse-Monitor GmbH<br />

Markgrafenstr. 62 • 10969 Berlin<br />

(030) 28493 117<br />

Ihr Ansprechpartner: Martin Förster<br />

www.pressemonitor.de/testen<br />

Jetzt testen!<br />

42 Kommunikation <strong>–</strong> Advertorial


Digitale<br />

Medienbeobachtung<br />

<strong>und</strong> -auswertung<br />

bis zu<br />

Quellen<br />

<strong>der</strong> Beiträge<br />

200.000<br />

tagesaktuelle Beiträge<br />

aus über 2.500<br />

Print- <strong>und</strong> Online-Titeln<br />

Beiträge finden<br />

Die PMG Pressedatenbank lässt<br />

sich nach Stichwörtern, Titeln,<br />

Daten o<strong>der</strong> Medien durchsuchen.<br />

von über 800<br />

deutschen <strong>und</strong><br />

internationalen Verlagen<br />

Wie möchten Sie die<br />

PMG Pressedatenbank nutzen?<br />

Pressespiegel erstellen<br />

Die PMG bietet Ihnen <strong>für</strong> die Erstellung von<br />

Pressespiegeln eine exklusive Datenbank, viele<br />

Artikel im Originallayout <strong>und</strong> die Sicherheit, dass<br />

Ihnen kein relevanter Beitrag entgeht.<br />

Medienanalyse starten<br />

Kommunikationscontrolling per Mausklick mit PMG<br />

MediaMeter. Sie erhalten wichtige Insights wie<br />

Reichweiten o<strong>der</strong> Tonalität aus Print- <strong>und</strong> Onlinemedien<br />

- digital, einfach, direkt.<br />

Beiträge auswählen<br />

Aus den Suchergebnissen wählen Sie aus, was in<br />

Ihren Pressespiegel<br />

soll.<br />

Pressespiegel erstellen <strong>und</strong> versenden<br />

Mit dem PMG Pressespiegel-Manager versenden Sie<br />

Beiträge direkt an Ihre Leser. Einfach <strong>und</strong> schnell aus<br />

<strong>der</strong> PMG Pressedatenbank.<br />

Fügen Sie Ihrem Pressespiegel eigene Beiträge hinzu<br />

<strong>und</strong> schaffen Sie Übersichtlichkeit dank thematischer<br />

Rubriken. Bei Bedarf sogar automatisiert. Das spart<br />

Ihnen jeden Morgen wertvolle Zeit.<br />

Analysieren bewerten<br />

zusammenfassen <strong>und</strong> ergänzen<br />

Messen Sie den Erfolg Ihrer Kampagnen.<br />

Benchmarken<br />

Sie Mitbewerber. Sie die<br />

Medienpräsenz Ihrer Themen <strong>und</strong> <strong>der</strong>en Meinungsführer.<br />

Verschlagworten <strong>und</strong> kategorisieren Sie die<br />

Beiträge zusätzlich nach Ihrem eigenen System.<br />

Reporten <strong>und</strong> weitergeben<br />

Erstellen <strong>und</strong> teilen Sie individuelle Dashboards<br />

<strong>und</strong> einzelne Charts <strong>und</strong> schalten Sie diese<br />

<strong>für</strong> Ihre Kollegen frei. Laden Sie Reports in<br />

verschiedenen Formaten herunter.<br />

Lizenzen erwerben<br />

<strong>Der</strong> Erwerb aller erfor<strong>der</strong>lichen Nutzungs- <strong>und</strong><br />

Verbreitungsrechte <strong>der</strong> ausgewählten Beiträge erfolgt<br />

automatisch.<br />

Themen beobachten<br />

Erhalten Sie regelmäßige Newsletter zu Ihren<br />

Themen <strong>und</strong> Issues.<br />

Sie Ad-hoc-Alerts<br />

zu kritischen Themen o<strong>der</strong> potenziellen Trends.<br />

Alle <strong>Service</strong>angebote sind individuell kombinierbar.<br />

Jetzt beraten lassen o<strong>der</strong> kostenfrei testen unter www.presse-monitor.de


www.wilke-verbaende.de


46 Kommunikation<br />

ADVERB <strong>–</strong> AGENTUR FÜR VERBANDSKOMMUNIKATION<br />

DIE WELT DER VERBÄNDE IST UNSER ZUHAUSE<br />

Keine an<strong>der</strong>e Agentur verfügt über so umfangreiche Verbandserfahrung<br />

wie wir: Bereits über 100 B<strong>und</strong>es- <strong>und</strong> Landesverbände, NGOs <strong>und</strong><br />

Stiftun gen konnten wir seit <strong>der</strong> Gründung 2009 sowohl in <strong>der</strong> internen<br />

als auch externen Kommunikation unterstützen.<br />

Reinhardtstraße 12 • 10117 Berlin-Mitte<br />

(030) 30 87 85 88-0<br />

Christian H. Schuster<br />

mail@agentur-adverb.de<br />

www.agentur-adverb.de<br />

Wir helfen <strong>Verbände</strong>n dabei, Themen zu setzen, Mitglie<strong>der</strong> zu gewinnen<br />

<strong>und</strong> zu binden, Kontakte aufzubauen <strong>und</strong> langfristige Unterstützung<br />

in den entscheidenden Zielgruppen zu sichern. Dazu bieten wir Verbandskommunikation<br />

aus einer Hand. Wir planen Public-Affairs- <strong>und</strong><br />

Public-Relations-Maßnahmen in Wort <strong>und</strong> Bild <strong>und</strong> setzen diese<br />

crossmedial um. Das Zusammenspiel aus komplexen Branchenthemen,<br />

Haupt- <strong>und</strong> Ehrenamt sowie <strong>der</strong> Gremienarbeit ist unsere Expertise.<br />

Strategie <strong>und</strong> Beratung<br />

Content <strong>und</strong> Redaktion<br />

Design <strong>und</strong> Kreation<br />

Animation <strong>und</strong> Film<br />

Web <strong>und</strong> Programmierung<br />

COACHKOM MICHAEL SCHWARTZ<br />

Krieler Str. 21 • 50935 Köln<br />

(0221) 669 520 20<br />

Michael Schwartz<br />

schwartz@coachkom.de<br />

www.coachkom.de<br />

KOMMUNIKATIONS- UND MARKETING-FACHMANN<br />

Ich unterstütze Sie bei allen relevanten Public-Relations-Themen <strong>für</strong><br />

Ihren Verband. Beginnend mit wirksamen Kommunikationskonzepten<br />

über die operative Umsetzung <strong>der</strong> Maßnahmen bis hin zur Wirkungs-Analyse.<br />

15 Jahre arbeitete ich in führenden Positionen beim VDI Verein Deutscher<br />

Ingenieure e. V. in Düsseldorf. Dabei verantwortete ich in <strong>der</strong><br />

Geschäftsleitung die Themen Strategie <strong>und</strong> Kommunikation, was unter<br />

an<strong>der</strong>em die Pressearbeit, das Marketing <strong>und</strong> die Politikarbeit betraf.<br />

Seitdem begleite ich zahlreiche <strong>Verbände</strong> <strong>und</strong> <strong>Organisationen</strong> erfolgreich<br />

bei ihrer Presse- <strong>und</strong> Öffentlichkeitsarbeit.<br />

Darüber hinaus halte ich Vorträge <strong>und</strong> gebe Seminare über mo<strong>der</strong>ne<br />

Führung, Verän<strong>der</strong>ungsprozesse, Konfliktmanagement, Pressearbeit,<br />

Verhandlungsführung o<strong>der</strong> zum Thema Mitglie<strong>der</strong>-Marketing. Dabei<br />

berücksichtige ich die großen Verän<strong>der</strong>ungstreiber unserer Zeit: die<br />

Coronapandemie, die Digitalisierung <strong>und</strong> die Globalisierung.<br />

Pressearbeit / PR / Social Media<br />

Interims-Pressesprecher<br />

Mitglie<strong>der</strong>-Marketing<br />

Krisenkommunikation<br />

Mo<strong>der</strong>ation<br />

Seminare / Workshops


Kommunikation<br />

47<br />

DIALOG PUBLIC RELATIONS<br />

AUF DIE INHALTE KOMMT’S AN<br />

Kommunikation ist eine <strong>der</strong> zentralen Aufgaben von <strong>Verbände</strong>n. Dabei<br />

kommt’s stets auf die Inhalte an. Darum setzt DIALOG Public Relations<br />

bei <strong>der</strong> Zusammenarbeit mit <strong>Verbände</strong>n auf integrierte Kommunikationskonzepte.<br />

So stehen Ihre Themen <strong>und</strong> Inhalte im Mittelpunkt <strong>und</strong> die<br />

Zielgruppen werden effizient erreicht.<br />

DIALOG Public Relations begleitet <strong>und</strong> unterstützt Sie in allen Bereichen<br />

Ihrer <strong>Verbände</strong>kommunikation. Dabei profitieren Sie von unseren Erfahrungen<br />

<strong>und</strong> unserem ausgeprägten B2B-Fokus.<br />

Kommunikationsberatung & Workshops<br />

Mitglie<strong>der</strong>kommunikation<br />

Pressearbeit<br />

Grafik & Design<br />

Social-Media-Strategien & -Umsetzung<br />

Film: Kreation, Drehbuch & Produktion<br />

Am Markt 1 • 28195 Bremen<br />

(0421) 32 88 11 0<br />

Daniel Günther<br />

dialog@dialog-pr.com<br />

www.dialog-pr.com<br />

Content-Management<br />

WILKE MEDIENGRUPPE<br />

WILKE PARTNER FÜR VERBÄNDE <strong>–</strong> EINFACH KOMMUNIZIEREN<br />

Erfolgreiche Verbandskommunikation ist immer ganzheitlich <strong>und</strong> vernetzt<br />

das Beste aus <strong>der</strong> analogen <strong>und</strong> digitalen Welt miteinan<strong>der</strong>. Das<br />

machen unsere Spezialisten jeden Tag. So entstehen individuelle Lösungen<br />

auf wirtschaftlich sinnvoller Basis. Für Sie bedeutet das einfach: ein<br />

Ansprechpartner <strong>für</strong> alles.<br />

So wird komplexe Kommunikation einfach <strong>und</strong> Sie haben Zeit <strong>für</strong> das<br />

Wesentliche.<br />

Oberallener Weg 1 • 59069 Hamm<br />

(0<strong>23</strong>85) 4 62 90-0<br />

Andreas Wilke<br />

info@einfach-wilke.de<br />

www.wilke-verbaende.de<br />

VERLAG: Print- <strong>und</strong> Online-Magazine, Content<br />

DIGITAL: Website, APP, Social Media<br />

AGENTUR: Konzeption, Gestaltung<br />

DRUCK: Produktion, Logistik<br />

AKADEMIE: strategische Entwicklung, Weiterbildung<br />

PORTAL: Prozessmanagement


48 Advertorial


DIGITAL-<br />

EXPERTEN<br />

Software <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

Digitales Eventmanagement<br />

Beratung<br />

Hardware<br />

Mitglie<strong>der</strong>verwaltung & -portale<br />

Internet & Extranet<br />

Website & Newsletter<br />

Advertorial 49


DIGITALSTRATEGIE FÜR VERBÄNDE<br />

Die Pandemie ist Katalysator, aber nicht Ausgangspunkt einer Entwicklung,<br />

die lange vorher begonnen hat: die zunehmende Verschmelzung <strong>der</strong> analogen<br />

mit <strong>der</strong> digitalen Welt. Digitalisierung bedeutet automatisch auch eine<br />

Verän<strong>der</strong>ung analoger Strukturen, Abläufe, Ressourcen etc. Selbstverständlich<br />

beeinflusst nach wie vor die physische Welt die digitale, nur verschiebt<br />

sich das Kräfteverhältnis in immer mehr Bereichen in die an<strong>der</strong>e Richtung.<br />

<strong>Der</strong> Artikel skizziert ein Strategiemodell, das <strong>Verbände</strong>n hilft, sich in <strong>der</strong><br />

verwobenen, hybriden Welt erfolgreich zu positionieren <strong>und</strong> <strong>für</strong> die Zukunft<br />

weiterzuentwickeln.<br />

THOMAS KLAUSS<br />

50 Digitalexperten


„Auch <strong>Verbände</strong> sind gefor<strong>der</strong>t, digital <strong>und</strong><br />

mobil voll funktionsfähig, effektiv, effizient,<br />

resilient <strong>und</strong> compliant zu sein <strong>–</strong> das gilt<br />

nicht nur in <strong>der</strong> Pandemie, son<strong>der</strong>n auch <strong>für</strong><br />

die Zeit danach.“<br />

HYBRIDE VERBÄNDE <strong>–</strong> FIT FÜR DIE<br />

GEGENWART UND ZUKUNFT<br />

Schon heute kommen viele Wirtschaftsakteure ohne<br />

ein starkes digitales Standbein kaum noch voran.<br />

Dieser „Megatrend“ trifft mit rasen<strong>der</strong> Geschwindigkeit<br />

alle Bereiche unserer Gesellschaft.<br />

Im Unterschied zu Branchen, die fast vollständig<br />

in den digitalen Raum transformiert werden, besteht<br />

<strong>für</strong> <strong>Verbände</strong> die Chance, einen größeren Teil ihres<br />

analogen Wirkens zukunftsfähig zu gestalten, indem<br />

sie dieses mit einem digitalen Motor versehen.<br />

<strong>Verbände</strong> haben in <strong>der</strong> Regel einen geschärften<br />

Blick auf ihre Außenwirkung, verlieren dabei aber allzu<br />

leicht ihre innere Konstitution aus den Augen. Die<br />

Pandemie hat dazu geführt, dass sich alle Player mit<br />

<strong>der</strong> Leistungsfähigkeit ihrer Organisation im Zeichen<br />

<strong>der</strong> Digitalisierung beschäftigen müssen.<br />

Auch <strong>Verbände</strong> sind gefor<strong>der</strong>t, digital <strong>und</strong> mobil<br />

voll funktionsfähig, effektiv, effizient, resilient <strong>und</strong><br />

compliant zu sein <strong>–</strong> das gilt nicht nur in <strong>der</strong> Pandemie,<br />

son<strong>der</strong>n auch <strong>für</strong> die Zeit danach. Beson<strong>der</strong>s<br />

augenscheinlich ist diese Entwicklung neben dem<br />

Veranstaltungsbereich in <strong>der</strong> internen Kommunikation:<br />

Besetzten 2019 noch das persönliche Gespräch<br />

<strong>und</strong> die Mitarbeiterversammlung unangefochten<br />

Rang 1 <strong>und</strong> 2 <strong>der</strong> wichtigsten internen Kommunikationskanäle,<br />

werden sie im Krisenjahr 2020 von<br />

digitalen Alternativen abgelöst. [1]<br />

Hauptgr<strong>und</strong> ist die mobile Büroarbeit bzw. das Homeoffice,<br />

auf das drei Viertel <strong>der</strong> befragten Arbeitnehmer<br />

<strong>und</strong> Arbeitnehmerinnen laut einer repräsentativen<br />

Umfrage nicht mehr als Option verzichten wollen.<br />

Auf <strong>der</strong> an<strong>der</strong>en Seite ist laut <strong>der</strong>selben Um frage<br />

<strong>für</strong> ebenfalls 75 Prozent <strong>der</strong> fehlende persönliche<br />

Kontakt ein Gr<strong>und</strong>, warum sie den Büroalltag<br />

vermissen. [1]<br />

„The New Normal“ steht <strong>für</strong> die verbreitete Einschätzung,<br />

dass digitalisierte <strong>und</strong> flexibilisierte<br />

Arbeitsabläufe, die während <strong>der</strong> Pandemie erfor<strong>der</strong>lich<br />

wurden, auch in postpandemischen Zeiten<br />

nicht verschwinden werden. Das Fraunhofer Institut<br />

<strong>für</strong> Arbeitsorganisation IAO hat den Wandel in<br />

Richtung neue, flexiblere <strong>und</strong> reaktionsschnellere<br />

Arbeits- <strong>und</strong> Organisationsformen <strong>–</strong> Stichwort Agilität<br />

<strong>–</strong> untersucht <strong>und</strong> Parallelen zu einem gesamtgesellschaftlichen<br />

Wertewandel festgestellt: Hierbei<br />

diff<strong>und</strong>ieren Arbeits- <strong>und</strong> Privatleben, ferner werden<br />

Selbstbestimmung, Selbstverwirklichung immer<br />

wichtiger. [2]<br />

Zu den aktuellen, agilen Arbeitsformen gehören<br />

neben technischen Lösungen vor allem organisatorische<br />

<strong>und</strong> kulturelle Maßnahmen. Wie im Artikel<br />

Digitalexperten 51


„‚New Work‘ <strong>und</strong> die Mo<strong>der</strong>nisierung<br />

<strong>der</strong> Verbandsarbeit“ beschrieben,<br />

müssen Hierarchien abgebaut, Wissenssilos<br />

geöffnet sowie die Zusammenarbeit<br />

<strong>und</strong> Führung auf Distanz<br />

in verteilten, agilen Strukturen gelernt<br />

werden. Das wie<strong>der</strong>um ist nicht<br />

überall gleich Erfolg versprechend. [3]<br />

Hier besteht Bedarf bei <strong>der</strong> Weiterentwicklung<br />

von bestimmten<br />

Kompetenzen, wie einem generellen<br />

Digitalisierungs-Know-how,<br />

digitalen Zusammenarbeits- <strong>und</strong><br />

Führungsformen, neuen Kommunikationsstilen<br />

(Sprache, „duzen“, professionelle<br />

Videokonferenzen, Führen<br />

<strong>und</strong> Sicheinfühlen auf Distanz u.<br />

v. a. m.): Hier sehen fast 80 Prozent<br />

<strong>der</strong> Führungskräfte die Notwendigkeit,<br />

eigene Kompetenzen weiterzuentwickeln.<br />

[2]<br />

Hybride<br />

Interessenvertretung<br />

Hybride<br />

Kommunikation<br />

& Events<br />

Hybride<br />

Präsidiums-,<br />

Vorstandsgremien<br />

& Lenkungsfunktionen<br />

Dezentrale<br />

Geschäftsstelle(e)<br />

Hybrides<br />

Mitglie<strong>der</strong>netzwerk<br />

Hybride<br />

<strong>Service</strong>-<br />

Angebote<br />

In einem hybriden Verband sind<br />

die Gewichtung <strong>und</strong> das Zusammenwirken<br />

analoger <strong>und</strong> digitaler<br />

Faktoren innerhalb einer jeden<br />

Organisation unterschiedlich: Das<br />

persönliche Gespräch mit Stakehol<strong>der</strong>n<br />

o<strong>der</strong> die Personalführung werden<br />

zunehmend digital unterstützt,<br />

aber nicht komplett ersetzt werden.<br />

Auch Veranstaltungen finden heute<br />

<strong>und</strong> morgen sowohl digital als auch<br />

analog statt. Das Kommunikationsmanagement<br />

digitaler Kanäle o<strong>der</strong><br />

die Buchhaltung werden hingegen in<br />

weiteren Teilen automatisiert, einige<br />

Auswertungen <strong>und</strong> <strong>Service</strong>s sogar<br />

vollautomatisiert.<br />

Hybride <strong>Verbände</strong> sind in <strong>der</strong><br />

digitalen wie analogen Welt<br />

zu Hause, sie nutzen die Möglichkeiten<br />

aus beiden Welten,<br />

um ihre Aufgaben agil, effektiv<br />

<strong>und</strong> effizient zu erfüllen,<br />

schnell <strong>und</strong> flexibel (re)agieren<br />

zu können <strong>und</strong> ihre strategischen<br />

Ziele zu erreichen.<br />

Hybri<strong>der</strong> Verband: einfaches Basismodell<br />

Hybride<br />

Interessenvertretung<br />

Hybride<br />

Kommunikation<br />

& Events<br />

Hybride<br />

Präsidiums-,<br />

Vorstandsgremien<br />

& Lenkungsfunktionen<br />

Dezentrale<br />

Geschäftsstelle(e)<br />

Hybride<br />

Kooperationen,<br />

<strong>Partner</strong>schaften<br />

Hybrides<br />

Mitglie<strong>der</strong>netzwerk<br />

Hybride<br />

<strong>Service</strong>-<br />

Angebote<br />

Hybride<br />

Weiterbildungsakademie<br />

Hybride<br />

Mitglie<strong>der</strong>angebote<br />

Hybride<br />

Beratungsangebote<br />

Für <strong>Verbände</strong> individuell <strong>und</strong> flexibel anpassbares, erweiterbares Modell<br />

52 Digitalexperten


DER HYBRIDE VERBAND IM MODELL<br />

Ohne Mitglie<strong>der</strong> kein Verband <strong>und</strong> ohne gut funktionierende<br />

Geschäftsstellenarbeit keine attraktiven<br />

Leistungsangebote <strong>für</strong> Mitglie<strong>der</strong>.<br />

Auch wenn Dezentralisierung <strong>und</strong> Selbstorganisation<br />

eine große Rolle spielen, steht bzw. stehen<br />

die Geschäftsstelle(n) im Zentrum des hybriden Verbandes.<br />

Hier laufen alle Aktivitäten zusammen <strong>und</strong><br />

werden strategisch wie taktisch orchestriert.<br />

Um diesen Kernbereich gruppieren sich die Haupt-<br />

Tätigkeitsfel<strong>der</strong> <strong>der</strong> Verbandsarbeit. Diese rekrutieren<br />

sich heute <strong>und</strong> zumindest auch in naher Zukunft<br />

aus Politik- <strong>und</strong> Interessenvertretung, Mitglie<strong>der</strong>netzwerk,<br />

Kommunikation <strong>und</strong> Veranstaltungen<br />

(hier gemäß mo<strong>der</strong>nem Omnichannel-Ansatz zusammengefasst)<br />

[5] sowie Verbandsservices aller Art,<br />

die ein großes Feld <strong>für</strong> Innovationen darstellen.<br />

AN DER SPITZE STEHEN NICHT NUR IM<br />

MODELL DAS PRÄSIDIUM UND/ODER<br />

DER VORSTAND:<br />

Um dieses sehr einfache Modell mit Leben zu füllen,<br />

hier ein paar Beispiele da<strong>für</strong>, was sich hinter den<br />

Hexagonen verbergen könnte:<br />

Hybride Präsidiums-/Vorstandsgremien<br />

U. a. virtuelle Versammlungen, digitale Abstimmungen,<br />

eigene, digitale Vorstands-/Präsidiums-<br />

Räume <strong>und</strong> <strong>Service</strong>s<br />

Hybrides Mitglie<strong>der</strong>netzwerk:<br />

<strong>–</strong> Vor allem flexible, dynamische Gremien <strong>und</strong> Arbeitsgruppen<br />

in Kombination von digitalen <strong>und</strong> Präsenz-<br />

Formaten mit flexibler Verbindung zwischen mehreren<br />

Gremien, Themen mobiler Mitwirkung <strong>und</strong><br />

Ver netzung in einer Verbandscommunity; algorithmisch<br />

generierte, personalisierte Mitglie<strong>der</strong>services …<br />

Hybride <strong>Service</strong>-Angebote:<br />

<strong>–</strong> Etwa kombinierte Online-/Offline-Seminare o<strong>der</strong><br />

<strong>–</strong> die Kombination persönlicher <strong>und</strong> digitaler Beratungsangebote<br />

o<strong>der</strong><br />

<strong>–</strong> die Bereitstellung personalisierter Informations<strong>und</strong><br />

Datendienste auf mehreren Kanälen o<strong>der</strong> …<br />

Hybride Kommunikation & Events:<br />

<strong>–</strong> Unter an<strong>der</strong>em algorithmisch unterstützte Omnichannel-Kommunikation,<br />

<strong>–</strong> die alle On- <strong>und</strong> Offline-Medien <strong>und</strong> Kanäle inklusive<br />

Veranstaltungen <strong>für</strong> Nichtmitglie<strong>der</strong>, Publikationen,<br />

Presseinformationen, Marketing-Maßnahmen,<br />

Social Media, Bots etc. umfasst.<br />

Hybride Interessenvertretung:<br />

<strong>–</strong> Beispielsweise gezieltes, digitales Themen-Monitoring<br />

<strong>und</strong> Agenda-Setting,<br />

<strong>–</strong> Analyse analoger <strong>und</strong> digitaler<br />

Meinungsmacher,<br />

<strong>–</strong> analoge <strong>und</strong> digitale Dialogangebote, Kamingespräche,<br />

Omnichannel-Kampagnen …<br />

Dezentrale Geschäftsstelle(n):<br />

<strong>–</strong> Vor allem durchgängig digital gestützte Arbeitsprozesse,<br />

die ein effizientes, mobiles Arbeiten<br />

(nicht nur aus dem Homeoffice) mit mo<strong>der</strong>nen<br />

Arbeitsumgebungen ermöglichen o<strong>der</strong><br />

<strong>–</strong> die Einführung flexibler, agiler <strong>und</strong> ressourcensparen<strong>der</strong><br />

Organisationsformen, wie aufgaben-,<br />

themen-, projektorientierte Teams, die zeit- <strong>und</strong><br />

ortsunabhängig zusammenarbeiten;<br />

<strong>–</strong> Innovationslabore, Ausglie<strong>der</strong>ungen u. v. a. m.<br />

Das Basis-Modell kann je nach Verbandsorganisation<br />

flexibel erweitert werden. So können unter<br />

an<strong>der</strong>em Kooperationen, eine Akademie, eine ausgeglie<strong>der</strong>te<br />

<strong>Service</strong>-Organisation/Beratung, neue<br />

Mitglie<strong>der</strong>-<strong>Service</strong>angebote <strong>und</strong> vieles an<strong>der</strong>e in das<br />

Modell +integriert werden.<br />

Die Auswahl <strong>und</strong> Gruppierung <strong>der</strong> passenden Bausteine<br />

mit einer Auflistung ihrer potenziellen Inhalte<br />

ist ein einfaches Hilfsmittel, mit dem sich <strong>Verbände</strong><br />

einen ersten Überblick über ihre zukünftige Ausrichtung<br />

verschaffen können.<br />

Das Modell zum hybriden Verband lässt sich<br />

einfach in On- <strong>und</strong> Offline-Brainstorming-Sessions<br />

einsetzen <strong>und</strong> dient so als Einstieg in<br />

einen Strategieprozess, an dessen Ende ein<br />

konkreter Maßnahmenplan zur Verbandsmo<strong>der</strong>nisierung<br />

steht.<br />

STRATEGIE & UMSETZUNG<br />

<strong>Der</strong> Strategieprozess beginnt mit einer Bestandsaufnahme<br />

<strong>der</strong> Organisation <strong>und</strong> ihrer Positionierung,<br />

also dem „Geschäftsmodell“ des Verbandes.<br />

Für die Aufzeichnung von Geschäftsmodellen haben<br />

sich Business Model Canvas, kurz BMC, bewährt. [4]<br />

Ihr Vorteil liegt darin, dass sich auf einer Leinwand<br />

(Canvas) die wichtigsten Facetten <strong>und</strong> Faktoren des<br />

aktuellen (Ist-) <strong>und</strong> zukünftigen (Ziel-)Geschäftsmodells<br />

einer Unternehmung darstellen <strong>und</strong> gemeinsam in<br />

Workshops entwickeln lassen <strong>–</strong> ob auf einer physischen<br />

Tafel o<strong>der</strong> digital in einem virtuellen Strategieworkshop.<br />

Digitalexperten 53


Umfeld<br />

Wettbewerber<br />

Verbandsorganisation<br />

& Prozesse<br />

Vorst.<br />

Leistungen, Angebote,<br />

Wertversprechen<br />

GF<br />

Pers Fi. Mi. Kom<br />

<strong>Partner</strong>,<br />

Leistungs-/<br />

Ressourcen-<br />

Anbieter<br />

Managementprozesse<br />

Kernprozesse<br />

Unterstützungsprozesse<br />

Ressourcen<br />

Humanressourcen<br />

Finanzmittel<br />

Interessenvertretung<br />

Networking<br />

Mitglie<strong>der</strong>services<br />

Weiterbildung<br />

Events<br />

Mitglie<strong>der</strong>stärkung<br />

Beziehungen &<br />

Kommunikations-/<br />

Dialogkanäle<br />

Im Unterschied zu<br />

an<strong>der</strong>en CANVAS<br />

aggregiert im<br />

„Stakehol<strong>der</strong><br />

Relationship<br />

Management“<br />

Zielgruppen,<br />

Stakehol<strong>der</strong><br />

Mitglie<strong>der</strong>,<br />

potenzielle<br />

Neumitglie<strong>der</strong>,<br />

K<strong>und</strong>en,<br />

Medien,<br />

Politik<br />

…<br />

Betriebsmittel (v. a. IT)<br />

Projekte, Innovationen<br />

Daten, Wissen<br />

u. v. a. m.<br />

Ausgaben<br />

Einnahmen<br />

BMC sind weniger auf die quantitative Performance<br />

fokussiert <strong>und</strong> können daher als Alternative zu Balanced<br />

Scorecards (BSC) eingesetzt o<strong>der</strong> mit ihnen<br />

kombiniert werden. BSC haben ihre Stärken in <strong>der</strong><br />

fortlaufenden Nachverfolgung strategisch wichtiger<br />

Zahlen wie etwa Mitglie<strong>der</strong>zahlen, Ein- <strong>und</strong> Austritte,<br />

Medien nutzungsdaten, Prozesslaufzeiten, Kosten,<br />

Einnahmen, Mitarbeiter/-innen-Zufriedenheitswerten<br />

u. v. a. m.<br />

Für die meisten <strong>Verbände</strong> dürften Canvas in <strong>der</strong><br />

Aufwand-Nutzen-Relation <strong>der</strong> geeignetere Einstieg<br />

in den Strategieprozess sein: Mit wenigen Anpassungen<br />

lässt sich das <strong>für</strong> die Privatwirtschaft entwickelte<br />

BMC-Standardmodell auch optimal <strong>für</strong> die strategische<br />

Entwicklung von <strong>Verbände</strong>n adaptieren.<br />

Die folgende Canvas ist eine vor dem Hintergr<strong>und</strong><br />

<strong>der</strong> beschriebenen Genese entstandene Weiterentwicklung<br />

<strong>der</strong> <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong> konzipierten BMC-Adaption<br />

unseres Kooperationspartners IVM <strong>–</strong> Institut <strong>für</strong><br />

Verbandsmanagement (Dr. Hans-Werner Busch).<br />

Im Rahmen dieses Artikels kann die Verbands-Canvas<br />

lei<strong>der</strong> nicht umfassend erläutert werden. Daher<br />

sind in <strong>der</strong> Abbildung <strong>für</strong> ein besseres Verständnis<br />

einige zusätzliche Details eingearbeitet.<br />

Die Beschriftungen weisen auch auf die wesentlichen<br />

Unterschiede zum IVM- <strong>und</strong> dem BMC-Standardmodell<br />

von Osterwal<strong>der</strong> hin:<br />

<strong>–</strong> Diese Verbands-Canvas bezieht das Umfeld <strong>–</strong> eine<br />

häufig erwähnte Lücke des Standard-Modells <strong>–</strong><br />

<strong>und</strong> die Wettbewerber mit ein.<br />

54 Digitalexperten


<strong>–</strong> Die Ressourcen wurden im Sinne mo<strong>der</strong>nen Wissensmanagements<br />

um das Organisationswissen<br />

<strong>und</strong> (digitale) Datenbestände erweitert.<br />

<strong>–</strong> Die Beziehungen zu Mitglie<strong>der</strong>n <strong>und</strong> an<strong>der</strong>en<br />

Stake hol<strong>der</strong>n wurden mit den Kommunikations-/<br />

Beziehungskanälen zusammengeführt, da diese<br />

in <strong>der</strong> Hybrid- o<strong>der</strong> Omnichannel-Kommunikation<br />

miteinan<strong>der</strong> verschmelzen.<br />

Je nachdem, wie umfangreich <strong>der</strong> Strategieprozess<br />

gestaltet werden soll, kann die Canvas um eine<br />

einfache Skizzierung o<strong>der</strong> umfassende Beschreibung<br />

<strong>der</strong> Werteversprechen (Value Propositions),<br />

Prozesse, Beziehungs- <strong>und</strong>/o<strong>der</strong> Kommunikationsstrukturen<br />

ergänzt werden.<br />

Mit dem Ist-Modell können dann vor dem Hintergr<strong>und</strong><br />

relevanter Entwicklungen die Stärken, Schwächen,<br />

Chancen, Risiken, Verbesserungs-, Weiterentwicklungs-<br />

<strong>und</strong> Digitalisierungspotenziale analysiert<br />

sowie in die Entwicklung eines o<strong>der</strong> mehrerer Zielbil<strong>der</strong>/Ziel-BMC<br />

überführt werden.<br />

Wird schließlich ein mo<strong>der</strong>nes, hybrides Verbandmodell<br />

Schritt <strong>für</strong> Schritt erfolgreich umgesetzt, profitiert<br />

<strong>der</strong> Verband auf allen Ebenen, etwa<br />

<strong>–</strong> von einer mo<strong>der</strong>nen Außendarstellung <strong>und</strong> Außenwirkung,<br />

<strong>–</strong> einer stärkeren Sichtbarkeit <strong>und</strong> mehr Einfluss bei<br />

den Themen des Verbandes (PR, Lobbying),<br />

<strong>–</strong> attraktiveren Leistungsangeboten,<br />

<strong>–</strong> einer gesteigerten Innovationsfähigkeit,<br />

<strong>–</strong> einer generell größeren Attraktivität <strong>für</strong> bestehende<br />

<strong>und</strong> neue Mitglie<strong>der</strong>,<br />

<strong>–</strong> einer höheren Attraktivität als Arbeitgeber(in),<br />

<strong>–</strong> einer effizienteren, ressourcensparen<strong>der</strong>en <strong>und</strong><br />

nicht zuletzt<br />

<strong>–</strong> agileren, schnelleren, flexibleren <strong>und</strong> resilienteren<br />

Organisation.<br />

Kurz gesagt geht es darum, mithilfe <strong>der</strong> Verbands-Canvas<br />

eine strategische Vision zu entwerfen,<br />

wohin sich <strong>der</strong> Verband kurz-, mittel<strong>und</strong><br />

langfristig entwickeln soll.<br />

Darauf aufbauend können konkrete organisatorische<br />

<strong>und</strong> technische (Digitalisierungs-)<br />

Maßnahmen konzipiert werden, die den Verband<br />

vom Ist- zum Zielbild führen.<br />

Damit die entwickelten Maßnahmen in Gremien<br />

abgestimmt, verabschiedet <strong>und</strong> zur Umsetzung freigegeben<br />

werden können, müssen sie möglichst eindeutig<br />

definiert werden.<br />

Hier<strong>für</strong> haben sich Projektskizzen bewährt, die<br />

übersichtlich auf einer Seite die Ziele, Prioritäten<br />

(„effort, impact, time“), Chancen, Risiken <strong>und</strong> Projektressourcen<br />

(intern <strong>und</strong> extern) darstellen.<br />

Geplante Maßnahmen/Projekte sollten dann auf<br />

einer Roadmap mit festgelegten Meilensteinen aufgezeichnet<br />

werden, an denen die bis dato erreichten<br />

Ergebnisse o<strong>der</strong> neue Entwicklungen, die eine Anpassung<br />

sinnvoll erscheinen lassen, reflektiert werden.<br />

Die Strategieentwicklung kann in ihrer gr<strong>und</strong>legenden<br />

Form bereits in wenigen Wochen abgeschlossen<br />

sein, nimmt als umfassen<strong>der</strong> Prozess aufgesetzt bei<br />

größeren <strong>Organisationen</strong> in <strong>der</strong> Regel aber mehrere<br />

Monate, oft ein halbes Jahr o<strong>der</strong> länger, in Anspruch.<br />

[1] Kiesenbauer et al.: „Digital Workplace Report“,<br />

NetFe<strong>der</strong>ation GmbH 2021<br />

[2] Initiative-chefsache.de/Jahresreport2020-<br />

interaktiv<br />

[3] Klauss: „‚New Work‘ <strong>und</strong> die Mo<strong>der</strong>nisierung<br />

<strong>der</strong> Verbandsarbeit“, Verbän<strong>der</strong>eport 12|2020<br />

[4] Osterwal<strong>der</strong>, Pigneur: “Business Model Generation.<br />

A Handbook for Visionaries, Game Changers<br />

and Challengers“, John Wiley & Sons 2010<br />

[5] Gabler Wirtschaftslexikon, Springer Fachmedien<br />

Wiesbaden GmbH 2021<br />

Omnichannel ist eine Weiterentwicklung des<br />

Multi- <strong>und</strong> Cross-Channel-Konzepts.<br />

Omnichannel bezeichnet das synergetische<br />

Planen, Steuern <strong>und</strong> Kontrollieren <strong>der</strong> zahlreichen<br />

verfügbaren Kommunikations- o<strong>der</strong> Vertriebskanäle<br />

<strong>und</strong> K<strong>und</strong>enkontaktpunkte („Customer-Touchpoints“)<br />

k. w.<br />

Eine Strategie <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

Autor: Thomas Klauß<br />

Erschienen im Verbän<strong>der</strong>eport 03/2021 <strong>–</strong> Son<strong>der</strong>beilage<br />

Digitalexperten <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

Digitalexperten 55


Vernetzen <strong>–</strong> statt versetzen<br />

Digitale <strong>und</strong> hybride Events als Chance <strong>für</strong> Ihre<br />

Verbandsveranstaltungen<br />

invitepeople.com<br />

InvitePeople, damit Ihre Mitglie<strong>der</strong> weiterhin informiert, engagiert <strong>und</strong><br />

verb<strong>und</strong>en bleiben <strong>–</strong> eine Eventplattform <strong>für</strong> alle Ihre Veranstaltungen.<br />

• DSGVO konform<br />

• Interaktiv & kommunikativ: Digitale / Hybride Vernetzungsfunktionen<br />

• Separate Mitglie<strong>der</strong>bereiche<br />

• Digitale / Hybride Ausstellung mit attraktiven Sponsoringmöglichkeiten<br />

• Individuelle, flexible Designmöglichkeiten<br />

Interesse geweckt? info@invitepeople.com


DIE IDEALE KOMBINATION <strong>–</strong><br />

HYBRIDE VERANSTALTUNGEN IM<br />

BODENSEEFORUM KONSTANZ<br />

Das BODENSEEFORUM KONSTANZ ist bestens <strong>für</strong><br />

Anfor<strong>der</strong>ungen hybri<strong>der</strong> <strong>und</strong> digitaler Veranstaltungen<br />

ausgestattet. Die umfangreiche Konferenztechnik<br />

<strong>und</strong> das erprobte Know-how ermöglichen<br />

die aktive Teilnahme <strong>und</strong> den gezielten Austausch <strong>–</strong><br />

egal ob vor Ort, zu Hause, im Büro o<strong>der</strong> unterwegs.<br />

Hybride Veranstaltungen sind innovative Formate,<br />

die hochwertigen Inhalten eine größere Reichweite<br />

ermöglichen, die Realitäten erweitern <strong>und</strong> mit interaktiven<br />

Präsentationen bereichern. Dabei unterstützt<br />

das BODENSEEFORUM KONSTANZ seine K<strong>und</strong>innen<br />

<strong>und</strong> K<strong>und</strong>en bei <strong>der</strong> Realisierung ihres hybriden<br />

Events vom detaillierten Ablaufplan bis zum virtuellen<br />

Applaus. Das Haus erweist sich hier mit seiner<br />

mo<strong>der</strong>nen Ausstattung <strong>und</strong> dem f<strong>und</strong>ierten <strong>und</strong> erprobten<br />

technischen Know-how als idealer Standort.<br />

Mit <strong>der</strong> virtuellen Plattform allseated ermöglicht<br />

das BODENSEEFORUM KONSTANZ Mobilität <strong>und</strong><br />

Interaktion zwischen Eventteilnehmenden in einem<br />

digitalen Zwilling, also einem virtuellen Raum.<br />

Ziel ist es, Veranstaltungen im realen Raum digital<br />

zu erweitern <strong>und</strong> weitere Begegnungen zu schaffen.<br />

Beson<strong>der</strong>s die Mobilität in Verbindung mit <strong>der</strong><br />

Interaktion per Videokonferenz in <strong>der</strong> virtuellen<br />

Welt ist einzigartig auf dem Eventmarkt. Als Avatar<br />

kann <strong>der</strong> Eventteilnehmende den virtuellen<br />

Raum, basierend auf <strong>der</strong> getreuen Abbildung des<br />

Hauses, frei erk<strong>und</strong>en. Das Beson<strong>der</strong>e daran ist die<br />

zufällige Begegnung von Avatar zu Avatar, ganz<br />

wie in <strong>der</strong> realen Welt. Wie beim Live-Event, kann<br />

durch Workshops, Bühnenvorträge, Gruppeno<strong>der</strong><br />

Einzelgespräche mit an<strong>der</strong>en Eventteilnehmern<br />

interagiert werden. Allseated exVo ergänzt<br />

das Live-Event zusätzlich, indem es Reichweite,<br />

Kommunikationsmöglichkeiten <strong>und</strong> Interaktivität<br />

einer Veranstaltung vergrößert <strong>und</strong> <strong>der</strong> Branche<br />

durch zusätzliche Chancen <strong>und</strong> Sicherheit ganz<br />

neue Businessmodelle aufzeigt.<br />

BODENSEEFORUM KONSTANZ<br />

Reichenaustraße 21 • 78467 Konstanz<br />

(07531) 127 28-0<br />

info@bodenseeforum-konstanz.de<br />

www.bodenseeforum-konstanz.de<br />

Digitalexperten <strong>–</strong> Advertorial 57


58 Software <strong>–</strong> Software <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

Ihre digitale Mitglie<strong>der</strong>verwaltung<br />

Zusammenarbeit faszinierend einfach<br />

Jetzt<br />

live erleben:<br />

www.cas-communities.de<br />

/webinare<br />

Begeistern<strong>der</strong> Mitglie<strong>der</strong>service<br />

Effektive Seminarplanung<br />

Aktuelle Statistiken <strong>und</strong> Auswertungen<br />

Bequemer Zugriff im Mobile Office<br />

communities@cas.de +49 721 9638 - 8599 www.cas-communities.de


Software <strong>–</strong> Software <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

59


60 Software <strong>–</strong> Software <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

Einfachheit<br />

kann man<br />

mieten<br />

Weilgut Verband 360°<br />

Mitglie<strong>der</strong>management - effizient <strong>und</strong> wirkungsvoll<br />

CRM <strong>für</strong> Mitgliedsorganisationen<br />

Adress- <strong>und</strong> Mitgliedsverwaltung<br />

R<strong>und</strong>schreiben <strong>und</strong> Mitglie<strong>der</strong>information<br />

Datei, Dokumenten <strong>und</strong> E-Mail Organisation<br />

Veranstaltungs- <strong>und</strong> Gremienorganisation<br />

Prozessverwaltung mit integrierter BeA Schnittstelle<br />

Mitglie<strong>der</strong> Portal <strong>und</strong> Internet Auftritt<br />

Beitragsverwaltung & Mitglie<strong>der</strong>abrechnung<br />

www.verbände24.de


Software <strong>–</strong> Software <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

61<br />

WAVECAM MEDIENTECHNIK GMBH:<br />

IHR BILD UND TON IN PERFEKTION<br />

Videokommunikation <strong>und</strong> hybride Veranstaltungen<br />

sind im Alltag angekommen. Übernehmen Sie die<br />

digitale Medienführerschaft Ihrer Branche <strong>und</strong><br />

erweitern Sie das Angebot <strong>für</strong> Ihre Verbandsmitglie<strong>der</strong>!<br />

Dazu brauchen Sie zeitgemäße, erprobte Lösungen<br />

mit professioneller Medientechnik. Da mo<strong>der</strong>ne<br />

Videokommunikation mehr als eine Webcam<br />

braucht, haben wir uns auf ganzheitliche Lösungen<br />

aus mo<strong>der</strong>nster Video-, Audio- , IT- <strong>und</strong> Lichttechnik<br />

spezialisiert. Für Sie stellen wir Ihr persönliches<br />

System zusammen <strong>und</strong> konfigurieren es passend<br />

zu Ihren Anwendungsgebieten.<br />

Wir machen Ihre Räume mittels<br />

mo<strong>der</strong>nster Medien- <strong>und</strong> Kommunikationstechnik<br />

sowie<br />

akustischer Optimierungen<br />

bereit <strong>für</strong> digitale Kommunikation<br />

auf höchstem Niveau.<br />

Wir legen Wert auf:<br />

• Ausführliche Bedarfsanalyse <strong>und</strong> Konzeption<br />

• speziell <strong>für</strong> Sie zusammengestellte Technikpakete<br />

vom Fachplaner<br />

• Beratung, Montage, Schulung <strong>und</strong> Support aus<br />

einer Hand<br />

• Einfache <strong>und</strong> schnelle Bedienbarkeit<br />

• Kompatibilität mit allen Plattformen<br />

Gerne stellen wir bei einem Beratungsgespräch ein<br />

optimal passendes System <strong>für</strong> Sie zusammen.<br />

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.<br />

WAVECAM MEDIENTECHNIK GMBH<br />

Egerten 3 • 74388 Talheim<br />

+49 (0) 7133 95 79 19 0<br />

Ihr persönlicher Ansprechpartner: Stefan Kaindl<br />

www.wavecam.online • info@wavecam.online<br />

Digitalexperten <strong>–</strong> Advertorial 61


62 Digitalexperten<br />

IHR UNABHÄNGIGER<br />

DIGITALISIERUNGSEXPERTE<br />

Digitalisierungs-, IT-Beratung, Lösungsfindung &<br />

Projektmanagement<br />

Sie suchen nach Strategien, Konzepten <strong>und</strong> Lösungen,<br />

die Ihren Verband digital voranbringen? Sie<br />

möchten sich einen objektiven Überblick über gute<br />

<strong>und</strong> weniger gute Beispiele aus <strong>der</strong> Verbandspraxis<br />

verschaffen o<strong>der</strong> suchen die am besten zu Ihrer<br />

Organisation passenden Lösungen o<strong>der</strong> Anbieter?<br />

Seit 2010 helfen wir mit unserem Experten-Netzwerk<br />

<strong>Verbände</strong>n in allen Fragen zur digitalen Weiterentwicklung.<br />

Ihr erster Ansprechpartner <strong>und</strong><br />

Berater Thomas Klauß hat mehr als 25 Jahre Erfahrung<br />

in Digitalisierungsprojekten von internationalen<br />

Konzernen über KMU, Startups, Kommunen,<br />

Kammern <strong>und</strong> seit seiner Zeit als verantwortlicher<br />

Digitalisierer beim bitkom vor allem einer Vielzahl<br />

unterschiedlichster <strong>Verbände</strong>.<br />

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein digitales<br />

Gegenwarts- <strong>und</strong> Zukunftsbild <strong>für</strong> Ihren Verband<br />

mit einer „Roadmap“ zur konkreten Umsetzung.<br />

Wir helfen, Digitalisierungsmaßnahmen, IT-Projekte<br />

zum Erfolg zu bringen <strong>–</strong> von <strong>der</strong> Anfor<strong>der</strong>ungsanalyse<br />

über die Konzeption/Leistungsbeschreibung,<br />

Lösungssuche, Angebotseinholung/Ausschreibung<br />

bis zur Auftragsgestaltung <strong>und</strong> -Abwicklung!<br />

Wir kennen den Markt, die Anbieter <strong>und</strong> haben Erfahrungen<br />

in <strong>der</strong> Auswahl <strong>der</strong> am besten zu Ihrem<br />

Verband passenden IT-Lösungen <strong>–</strong> von Betriebsmodellen<br />

(intern, extern, Cloud) über Geschäftsstellenanwendungen<br />

(u.a. Mobile Office, Fibu…),<br />

Collaboration <strong>und</strong> Projekt-Software, DMS, CMS,<br />

CRM/XRM, Verbandssoftware, Websites/Portale,<br />

Apps, Social Media, KI/Bots-, Blockchain, Netzwerk-<strong>Service</strong>s<br />

u.v.a.m.<br />

Zu unserem Portfolio gehören Themen, wie<br />

• Digitale Strategie- & Maßnahmenentwicklung,<br />

hybri<strong>der</strong> Verband (s. Artikel in dieser Ausgabe)<br />

• Effiziente, effektive, agile Organisation,<br />

digitale Unterstützung von Abläufen<br />

• New Work, digitales Büro, Collaboration<br />

• E-Akte, Dokumenten-, Content-, Wissensmanagement<br />

• Digitale, mobile Verbandsservices<br />

• Digitale Verbandskommunikation intern <strong>und</strong><br />

extern, Monitoring, e-Lobbying, e-Networking<br />

• Aktuelle, digitale Trends <strong>und</strong> Technologien<br />

• IT-Beratung <strong>für</strong> nahezu alle Anwendungsbereiche<br />

• Datenschutz- & Sicherheit (externer DSB)<br />

• Projektbetreuung von <strong>der</strong> Analyse, Lösungsfindung<br />

über die Umsetzung bis zur Einführung<br />

Unser aktuelles Angebot: hybri<strong>der</strong>-verband.de<br />

X.0 - VERBÄNDE DIGITAL<br />

Rheinsberger Str. 76/77 • 10115 Berlin<br />

(030) <strong>23</strong>1 33 613<br />

t.klauss@verbaende-digital.de • www.verbaende-digital.de<br />

62 Digitalexperten <strong>–</strong> Advertorial


ALLES ZENTRAL, INDIVIDUELL & INTERAKTIV<br />

Sind Sie mit <strong>der</strong> Beteiligungsquote Ihrer Mitglie<strong>der</strong><br />

in den Gremien o<strong>der</strong> bei Umfragen zufrieden? Haben<br />

Sie das Gefühl, dass die Relevanz Ihrer Themen<br />

bei den Mitglie<strong>der</strong>n sinkt? Versuchen Sie dies mit<br />

immer mehr E-Mails auszugleichen?<br />

Das bedeutet dann, dass alle Ihre Mitglie<strong>der</strong> regelmäßig<br />

eine Flut von Informationen erhalten. Das ist im<br />

besten Fall eine sehr umfassende, breitgefächerte,<br />

allgemeine Benachrichtigung <strong>–</strong> bedeutet aber gleich -<br />

zeitig auch, dass sich Ihre Mitglie<strong>der</strong> die <strong>für</strong> sie persönlich<br />

relevanten Informationen aus dieser Flut an<br />

Nachrichten selbst herausfiltern müssen.<br />

WIE GELINGT ES IHNEN, IHRE MITGLIEDER<br />

INDIVIDUELL INFORMIERT ZU HALTEN?<br />

Mit dem digitalen Zuhause <strong>für</strong> Ihre Mitglie<strong>der</strong>, auf<br />

dem Sie durch eine klare Struktur Ihre Informationen<br />

bündeln <strong>und</strong> auffindbar machen. Ihre Mitglie<strong>der</strong> <strong>und</strong><br />

Verbandsthemen werden in Gruppen <strong>und</strong> Themenkomplexe<br />

zusammengefasst, so dass Sie sicherstellen<br />

können, dass jedes Ihrer Mitglie<strong>der</strong> die persönlich<br />

relevanten Themen ausgespielt bekommt <strong>und</strong><br />

regelmäßig über die individuell bedeutsamen Bereiche<br />

genauso zuverlässig wie über die allgemeinen,<br />

übergreifenden Verbandsthemen informiert wird.<br />

Erfahren Sie hier mehr über die<br />

Vorteile eines Mitglie<strong>der</strong>portals<br />

<strong>für</strong> Ihren Verband:<br />

Kernfunktionen tixxt: Mitglie<strong>der</strong>verzeichnis, Profile,<br />

Beiträge & Kommentare, Dateiverwaltung inkl.<br />

gemeinsamer Dokumentenbearbeitung, Terminverwaltung,<br />

Seiten & Nachschlagewerke, automatische<br />

Nutzer-Reaktivierung, Mobile Apps u.v.m<br />

DAS DIGITALE ZUHAUSE WIRKT ALS<br />

INTERAKTIVES MITGLIEDERPORTAL<br />

• Mehr individualisierte Relevanz durch gezielte Info-<br />

Verteilung<br />

• Jede Information erreicht die Richtigen<br />

• zeitgleich & zuverlässig<br />

• Alle relevanten Infos zentral auffindbar an nur<br />

einem Ort<br />

• Ihr Netzwerk wird aktiviert <strong>und</strong> erreicht eine neue<br />

Agilität<br />

• Jedes Mitglied wählt seinen Info-Kanal <strong>und</strong> bleibt<br />

optimal informiert<br />

• Mehr Austausch & Zusammenarbeit durch niedrige<br />

Einstiegshürden & Vereinfachung<br />

• Stärkere Loyalität <strong>und</strong> Verb<strong>und</strong>enheit Ihrer Mitglie<strong>der</strong><br />

MEHR INFORMATIONEN: WWW.TIXXT.COM<br />

Gewinner <strong>und</strong> zwei<br />

Nominierte des mediaV-<br />

Awards 2021 in <strong>der</strong><br />

Kategorie „Bestes Mitglie<strong>der</strong>portal“:<br />

DBwV<br />

(Gewinner), dbl, wvib<br />

Digitalexperten <strong>–</strong> Advertorial 63


DER DIGITALE VERBAND BEGINNT<br />

MIT EINEM STARKEN EXTRANET<br />

<strong>Verbände</strong> leisten unverzichtbare Aufgaben in<br />

Politik <strong>und</strong> Gesellschaft. Damit dies weiterhin so<br />

bleibt, ist mehr Digitalisierung auch bei <strong>Verbände</strong>n<br />

ein Muss. Doch wo beginnen auf dem Weg zum<br />

digitalen Verband?<br />

DAS EXTRANET ALS STARTPUNKT FÜR<br />

DIE DIGITALE TRANSFORMATION<br />

Das Extranet bildet den perfekten Startpunkt <strong>für</strong><br />

die digitale Transformation von <strong>Verbände</strong>n. Denn<br />

richtig aufgebaut bildet es eine zentrale Plattform<br />

<strong>für</strong> die digitale Informationsverteilung, Kommunikation<br />

<strong>und</strong> Zusammenarbeit zwischen internen <strong>und</strong><br />

externen Stakehol<strong>der</strong>n. Typische Funktionen eines<br />

Verbands-Extranets umfassen z. B.:<br />

• Rollenbasierte Bereitstellung von Informationen<br />

<strong>und</strong> Updates.<br />

• Self-<strong>Service</strong>-Funktionen, wie z. B. Downloads<br />

o<strong>der</strong> die eigenständige Aktualisierung von<br />

Daten.<br />

• Digitalisierung papierbasierter Prozesse über<br />

Workflows <strong>und</strong> Formulare, wie z.B. Kontaktmög<br />

lichkeiten, Antragstellung o<strong>der</strong> Bestellprozesse.<br />

• Kommunikations- <strong>und</strong> Kollaborations-Tools,<br />

wie z. B. News Feeds, Foren o<strong>der</strong> Bereiche <strong>für</strong><br />

Arbeitsgruppen.<br />

DIE DIGITAL EXPERIENCE PLATFORM (DXP)<br />

ALS TECHNOLOGISCHE GRUNDLAGE<br />

Das zeitgemäße Mittel <strong>der</strong> Wahl <strong>für</strong> die Realisierung<br />

eines Verbands-Extranets sind Digital Experience<br />

Platforms. Mit zahlreichen “Out-of-thebox”-Modulen<br />

<strong>–</strong> z.B. zur Benutzerverwaltung, <strong>für</strong><br />

Workflows o<strong>der</strong> Content Management <strong>–</strong> können<br />

DXPs die unterschiedlichen Anfor<strong>der</strong>ungen von<br />

Extranets auf einer einzigen technologischen Plattform<br />

abbilden <strong>und</strong> so eine einheitliche Customer<br />

Experience ermöglichen. Zudem lassen sich DXPs<br />

einfach an Bestandssysteme, z.B. zur Mitglie<strong>der</strong>o<strong>der</strong><br />

Seminarverwaltung, anbinden.<br />

Liferay DXP ist dabei eine führende Open-Source-<br />

Software, die bereits in zahlreichen Extranet-Projekten<br />

von <strong>Verbände</strong>n weltweit zum Einsatz kommt.<br />

Neugierig? Treten Sie mit uns in Kontakt!<br />

LIFERAY GMBH<br />

Kölner Straße 3 • 65760 Eschborn<br />

Katrin Cyrys: +49 160 448 4616 • katrin.cyrys@liferay.com<br />

www.liferay.com<br />

64 Digitalexperten <strong>–</strong> Advertorial


Digitalexperten<br />

65<br />

ALPHADATA GMBH<br />

ERFOLGREICH <strong>–</strong> MIT ALPHAOFFICE PRO<br />

Seit 1997 erstellt die alphadata GmbH leistungsstarke Datenbanklösungen<br />

<strong>für</strong> <strong>Verbände</strong>, Nonprofits <strong>und</strong> Seminarveranstalter. Die<br />

Software ist langjährig <strong>und</strong> erfolgreich im Einsatz bei namhaften<br />

<strong>Organisationen</strong>. alphaOffice pro bietet<br />

• Module <strong>für</strong> Mitglie<strong>der</strong>/Beitragswesen, Kontakte <strong>und</strong> Historie,<br />

Zielgruppen, Seminare, Teilnehmer, Dozenten, Warenwirtschaft<br />

• Netzwerkfähige Windows-Version, Web-Version <strong>für</strong> dezentrales Arbeiten<br />

• Microsoft-Office-Schnittstellen <strong>für</strong> Einzel-, Serienbriefe, Serienmails,<br />

Excel-Import, Export<br />

• Investitionssicherheit durch ständige Weiterentwicklung<br />

Zertifizierte Entwicklungsprozesse <strong>und</strong> eine ausgeprägte K<strong>und</strong>enorientierung<br />

zeichnen die alphadata GmbH aus.<br />

Produktart<br />

Verbands- <strong>und</strong> Seminarverwaltung, Warenwirtschaft<br />

Support E-Mail Telefon 24/7 Werktags 9-17 h Fernwartung<br />

Schnittstellen MS Office, DATEV, Lexware, CTI, TAPI, SEPA, SWIFT u. a.<br />

Export-Formate<br />

Standard-Module<br />

TXT, CSV, XLSX, DOCX, PDF, XML<br />

Kontakte, Zielgruppen, Abonnenten, Mitglie<strong>der</strong>, Seminare, Teilnehmer,<br />

Dozenten, Locations/Hotels, Warenwirtschaft<br />

Pippelstein 1 • 51427 Bergisch Gladbach<br />

(02204) 20 07 0<br />

Reinhard Hagen, Geschäftsführer<br />

info@alphadata.de<br />

www.alphadata.de<br />

Updatefähigkeit Updates zwei- bis dreimal im Jahr<br />

Integration Microsoft Office 2007-2019, Office 365, CTI/TAPI, DATEV-Export<br />

Preis Auf Anfrage, z. B. Einzelplatz-Lizenz ab EUR 1.500 ¤<br />

ASTENDO GMBH<br />

EFFEKTIV DIGITALISIEREN, KOSTEN UND ZEIT SPAREN<br />

„Exceln“ Sie noch o<strong>der</strong> sparen Sie schon? Unsere Software-Produkte<br />

<strong>und</strong> Dienstleistungen sind auf <strong>Verbände</strong>, Stiftungen <strong>und</strong> mittelständische<br />

Unternehmen zugeschnitten. Auch zahlreiche Landesvertretungen<br />

zählen zu unseren 500 K<strong>und</strong>en in Deutschland, Österreich <strong>und</strong><br />

<strong>der</strong> Schweiz.<br />

Seit 15 Jahren vertreiben wir Software <strong>für</strong> K<strong>und</strong>enbeziehungsmanagement<br />

(CRM), Eventmanagement (eventManager) <strong>und</strong> Warenwirtschaft<br />

(ERP) <strong>und</strong> sind größter Entwicklungspartner <strong>der</strong> Firma cobra CRM. Wir<br />

liefern Ihnen maßgeschnei<strong>der</strong>te Individualsoftware mit IT-<strong>Service</strong> <strong>und</strong><br />

Datenschutzberatung. Im Ergebnis optimieren Sie Ihre Adresspflege,<br />

beschleunigen transparentere Geschäftsprozesse, haben mehr Zeit <strong>für</strong><br />

Ihr Kerngeschäft <strong>und</strong> steigern Ihren Erfolg.<br />

Wittestraße 30 C • 13509 Berlin<br />

(030) 2000 543-0<br />

Andreas Müller<br />

vertrieb@astendo.de<br />

www.astendo.de<br />

Zuhören Support (Inhouse)<br />

Individuelle Bedarfsanalyse Entwicklung (Inhouse)<br />

Produkte made in Germany Update Remin<strong>der</strong><br />

Server made in Germany<br />

DSGVO-Konformität<br />

IT-<strong>Service</strong> (Inhouse) Schulungsangebote


66 Digitalexperten<br />

B&IT GROUP<br />

Lietzenburger Straße 77 • 10719 Berlin<br />

(030) 88 70 97 47<br />

Rudolf Markus Petri<br />

petri@buit-group.com<br />

www.verbandssoftware.online<br />

www.buit-group.com<br />

I-TAROS FÜR VERBÄNDE, VEREINE UND KAMMERN<br />

Wir stellen Ihnen eine mo<strong>der</strong>ne, ganzheitliche Software zur Verfügung<br />

damit Sie Ihren Mitglie<strong>der</strong>n in Zukunft einen noch besseren, erstklassigen<br />

<strong>Service</strong> bieten können. Unsere Standardsoftware <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong>, Vereine<br />

<strong>und</strong> Kammern basiert auf <strong>der</strong> vielfach ausgezeichneten <strong>und</strong> patentierten<br />

No-Code-Softwareplattform i-taros. Mit ihr haben wir zahlreiche<br />

Softwarelösungen passgenau <strong>für</strong> unsere K<strong>und</strong>en umgesetzt <strong>und</strong> zur<br />

webbasierten Nutzung bereitgestellt. Die i-taros Software <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong>,<br />

Vereine <strong>und</strong> Kammern zeichnet sich durch ihren großen Funktionsumfang<br />

aus. Sie ist beson<strong>der</strong>s flexibel <strong>und</strong> lässt sich ganz einfach anpassen<br />

<strong>und</strong> bei Bedarf schrittweise nach <strong>und</strong> nach erweitern. All das, ohne eine<br />

Zeile Code zu programmieren, kostengünstig <strong>und</strong> schnell.<br />

Produktart<br />

i-taros Software <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong>, Vereine <strong>und</strong> Kammern<br />

Support E-Mail Telefon 24/7 Werktags 9-17 h Fernwartung<br />

Schnittstellen DATEV, Starmoney, Outlook, WordPress, TYPO3, Drupal, u. v. m.<br />

Export-Formate CSV, XLXS, PDF u. a.<br />

Standard-Module Website <strong>und</strong> Mitglie<strong>der</strong>portal, Mitglie<strong>der</strong>- <strong>und</strong> Interessentenverwaltung, Gre -<br />

Updatefähigkeit<br />

Preis<br />

mienverwaltung, Fort- <strong>und</strong> Weiterbildung, Veranstaltungsverwaltung, Adress-<br />

verwaltung, Personalverwaltung, Finanz- <strong>und</strong> Rechnungsmanagement, Doku-<br />

mentenverwaltung, Kommunikation <strong>und</strong> Zusammenarbeit, Mobile App u. v. m.<br />

3-4 Releases pro Jahr<br />

Auf Anfrage: Kauf/Miete<br />

Begeistern<strong>der</strong> Mitglie<strong>der</strong>service<br />

Export-Formate<br />

Standard-Module<br />

Updatefähigkeit<br />

Integration<br />

Preis<br />

CAS SOFTWARE AG<br />

Ihre digitale Mitglie<strong>der</strong>verwaltung<br />

MIT DIGITALER MITGLIEDERVERWALTUNG<br />

ZUR STARKEN GEMEINSCHAFT<br />

Zusammenarbeit Begeistern faszinierend Sie die Menschen einfach<br />

Ihrem Verband <strong>und</strong> pflegen Sie ges<strong>und</strong>e<br />

Beziehungen. Mit unserer zukunftsfähigen Verbandslösung bieten wir<br />

alles aus einer Hand. Profitieren Sie davon alle Informationen von überall<br />

sofort im Zugriff zu haben <strong>und</strong> von digitalisierten Prozessen <strong>für</strong> einen<br />

optimalen Mitglie<strong>der</strong>service. Unser einzigartiges Bedienkonzept <strong>und</strong><br />

die Möglichkeit zur eigenen Individualisierung mit dem App-Designer<br />

begeistert auch Ihr Team.<br />

Lernen Sie unsere Lösung <strong>und</strong> uns als zuverlässigen <strong>Partner</strong> in einem<br />

CAS-Weg 1-5 • 76131 Karlsruhe<br />

Jetzt<br />

kostenfreien Webinar kennen: www.cas-communities.de/webinare/.<br />

live erleben:<br />

(0721) 9638 8599<br />

Ulrike Rittinger<br />

Produktart Verbandssoftware, Mitglie<strong>der</strong>- <strong>und</strong> Seminarverwaltung, Mobile Lösungen<br />

networks@cas.de<br />

Support E-Mail Telefon 24/7 Werktags 9-17 h Fernwartung<br />

www.cas-communities.de<br />

Schnittstellen Buchhaltung (z.B. DATEV), Webseiten (z. B. TYPO3, Wordpress), Newsletter<br />

& Marketing Automation (z.B. Inxmail, Evalanche), DMS (z.B. ELO),<br />

Microsoft (z.B. Outlook, Word, Exchange), TAPI <strong>und</strong> viele weitere<br />

TXT, CSV, XLSX, DOCX, PDF, XML etc.<br />

www.cas-communities.de<br />

CRM, Form- & App Designer, Mitglie<strong>der</strong>verwaltung, Seminare inkl. Online-<br />

/webinare<br />

Anmeldung, Gremien, Beratungen, Spenden, Beiträge <strong>und</strong> viele weitere<br />

3-4 Updates pro Jahr, im Rahmen <strong>der</strong> Software-Wartung kostenfrei<br />

Microsoft Word, Microsoft Outlook, Telefonie<br />

Auf Anfrage: Kauf, Miete, Mietkauf, Leasing, Hosting<br />

Aktuelle Statistiken <strong>und</strong> Auswertungen


Digitalexperten<br />

67<br />

ECOPLAN GMBH<br />

Die ECOPLAN GmbH ist Ihr <strong>Partner</strong> zur Einführung einer branchenspezifischen<br />

CRM-Software <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong>, Vereine, Kammern, F<strong>und</strong>raiser<br />

<strong>und</strong> Non-Profit-<strong>Organisationen</strong>.<br />

Mit den ECOPLAN-Beratern ermitteln Sie gemeinsam den Bedarf<br />

<strong>für</strong> eine standardnahe o<strong>der</strong> k<strong>und</strong>enindividuelle Einführung des<br />

Systems.<br />

Die zahlreichen Standardmodule von ECOPLAN CRM auf <strong>der</strong> einen<br />

Seite <strong>und</strong> die Flexibilität <strong>und</strong> Anpassbarkeit des Datenmodells auf<br />

<strong>der</strong> an<strong>der</strong>en Seite bieten Ihnen die Sicherheit einer bedarfsgerechten<br />

Umsetzung Ihrer Anfor<strong>der</strong>ungen zur Erreichung Ihrer Organisationsziele.<br />

Ob Standard- o<strong>der</strong> Maßanzug <strong>–</strong> wir beraten Sie gerne!<br />

Produktart<br />

Verbandsverwaltung/Mitglie<strong>der</strong>verwaltung/CRM-System<br />

Support E-Mail Telefon 24/7 Werktags 9-17 h Fernwartung<br />

Schnittstellen<br />

Export-Formate<br />

Standard-Module<br />

Updatefähigkeit<br />

Integration<br />

Preis<br />

Batch-, Online- <strong>und</strong> Aufruf-Schnittstellen, Webservices, Bsp.: SAP, DATEV,<br />

Sage, DIAMANT, TYPO3, inxmail etc.<br />

TXT, CSV, XLSX, DOCX, PDF, XML, SQL etc.<br />

Z. B. Abonnenten-, Adress-, Beitrags-, Mitglie<strong>der</strong>-, Spenden-, Seminar-,<br />

Projekt- <strong>und</strong> Dokumentenverwaltung, Rewe, Gremien, Kampagnen etc.<br />

2 Releases pro Jahr<br />

MS Office, Outlook, Lotus Notes, JasperReport,Telefonintegration etc.<br />

Auf Anfrage<br />

Justus-Liebig-Str. 6 • 36093 Künzell<br />

(0661) 96 50 12<br />

Roland Vollmer<br />

roland.vollmer@ecoplan.de<br />

www.ecoplan-crm.de<br />

VERBAND-DIGITAL BY LINKANDO<br />

DIE SAAS-LÖSUNG FÜR FORMELLE ONLINE-SITZUNGEN<br />

Mit Linkando führen Sie Ihre formellen Online-Meetings digital o<strong>der</strong> hybrid<br />

durch. Egal, ob Sie nur Abstimmungen, Agenda, Chat o<strong>der</strong> die komplette<br />

Sitzung digitalisieren möchten: Bleiben Sie sowohl bei Ihrer Mitglie<strong>der</strong>versammlung<br />

als auch bei Ihren Arbeitskreis- <strong>und</strong> Gremiensitzungen flexibel.<br />

Unsere Lösung ermöglicht ein weitreichendes Stimmrechtsmanagement<br />

<strong>und</strong> ermöglicht die rechtskonforme Durchführung digitaler Wahlen <strong>und</strong><br />

Abstimmungen. Wir können unterschiedlichste Satzungsanfor<strong>der</strong>ungen<br />

abbilden wie z. B. die einfache Vertreterregelung, Stimmrechtsbündelung<br />

o<strong>der</strong> Befangenheitsausschluss. Von <strong>der</strong> Einladung bis zum Abschlussprotokoll<br />

werden alle formellen Sitzungsanfor<strong>der</strong>ungen durch automatisierte<br />

<strong>und</strong> transparente Prozesse unterstützt.<br />

SaaS-Lösung <strong>für</strong> formelle Online-Meetings wie Mitglie<strong>der</strong>versammlungen <strong>und</strong><br />

Gremiensitzungen<br />

Hybrid, digital o<strong>der</strong> Präsenz<br />

DSGVO- & satzungskonform<br />

Videokonferenz inklusive, auf Wunsch auch Integration von Drittsystemen wie<br />

Zoom o<strong>der</strong> Microsoft Teams<br />

Interaktive Tagesordnung<br />

Digitale Wahlen <strong>und</strong> Abstimmungen mit umfassenden Berechnungsarten <strong>und</strong><br />

Stimmrechtsmanagement<br />

Automatische Protokolle<br />

Ostbahnstraße 17 • 76829 Landau<br />

(06341) 99 49 70<br />

Volker Meiertoberens<br />

info@verband-digital.de<br />

www.verband-digital.de


68 Digitalexperten<br />

RENTEVENT VERANSTALTUNGSPRODUKTION GMBH<br />

Breitscheidstraße 39<br />

16321 Bernau bei Berlin<br />

(03338) 751 970<br />

Markus Horstmann<br />

hallo@rentevent.digital<br />

www.rentevent.digital<br />

rentevent .digital<br />

VERANSTALTUNGSTECHNIK MIT BESONDERER EXPERTISE FÜR<br />

DIGITALE MITGLIEDERVERSAMMLUNGEN<br />

rentevent ist Dienstleister <strong>für</strong> Veranstaltungs- sowie Bild- <strong>und</strong> Datenübertragungstechnik<br />

<strong>und</strong> unterstützt Sie b<strong>und</strong>esweit bei <strong>der</strong> Ausrichtung<br />

Ihrer Versammlung, egal in welchem Format diese stattfinden soll.<br />

Mit hohem gestalterischen Anspruch werden alle Arten von digitalen<br />

<strong>und</strong> hybriden Veranstaltungen begleitet <strong>–</strong> vom kleinen digitalen Workshop<br />

bis zum Stream mit mehreren Tausend Teilnehmer:innen. rentevent<br />

verfügt über eine ganz beson<strong>der</strong>e Expertise <strong>für</strong> digitale Mitglie<strong>der</strong>versammlungen:<br />

Neben <strong>der</strong> technischen Ausstattung wird auf Wunsch auch<br />

das komplette Handling <strong>der</strong> Plattform, von <strong>der</strong> Erstkonfiguration über<br />

das Einladungsmanagement bis zum Vor-Ort-<strong>Service</strong>, übernommen.<br />

Konzeption + Gestaltung<br />

Technischer Komplettservice<br />

Management <strong>der</strong> Versammlungssoftware, auch vor Ort<br />

Übertragung auf Broadcastniveau<br />

Bedarfsgerechte Technik-Set-ups<br />

Kurzfristiger Wechsel des Tagungsformats (live, hybrid o. digital) möglich<br />

EASYVEREIN<br />

Basler Landstraße 8 • 79115 Freiburg<br />

(0761) 216 306 10<br />

Kevin Neumann<br />

vertrieb@easyverein.com<br />

www.easyverein.com<br />

DIE MODERNE & INNOVATIVE SOFTWARE-LÖSUNG<br />

FÜR VERBÄNDE!<br />

Mit unserer Verbandssoftware könnt ihr eure Arbeitsabläufe digitalisieren<br />

<strong>und</strong> profitiert von unserer langjährigen Erfahrung, monatlichen<br />

Updates <strong>und</strong> einem ausgezeichneten K<strong>und</strong>ensupport. Unsere mandantenfähige<br />

Dachverbandslösung gibt euch die Möglichkeit, komplexe<br />

Strukturen wie z. B. einen B<strong>und</strong>esverband mit untergeordneten Landes-<br />

<strong>und</strong> Regionalverbänden abzubilden. <strong>Der</strong> Dachverband selbst hat<br />

dabei immer die Entscheidungsgewalt, in welchem Rahmen sich die<br />

untergeordneten Instanzen selbst verwalten dürfen. Über ein Kooperationsmodell<br />

bieten wir außerdem spezielle Konditionen <strong>für</strong> alle Mitglie<strong>der</strong>vereine<br />

<strong>und</strong> -verbände innerhalb eines übergeordneten Verbandes<br />

an. Kontaktiert uns gerne <strong>für</strong> ein erstes Kennenlerngespräch!<br />

Produktart<br />

Verbandsverwaltung/Mitglie<strong>der</strong>verwaltung/Verbandsmanagement<br />

Support E-Mail Telefon 24/7 Werktags 8-16 h Fernwartung<br />

Schnittstellen CleverReach (Newsletter-Tool), Twingle (F<strong>und</strong>raising), Passcreator ...<br />

Export-Formate PDF, XLSX, CSV, vCard, XML (<strong>für</strong> SEPA Dateien), ICS (Kalen<strong>der</strong>) ...<br />

Standard-Module<br />

Updatefähigkeit<br />

Integration<br />

Preis<br />

Dachverbandslösung, Mitglie<strong>der</strong>verwaltung, Mitglie<strong>der</strong>bereich & App,<br />

Buchhaltung, Sitzungsprotokolle, Dateiverwaltung, Vereinskalen<strong>der</strong> ...<br />

i. d. R. monatliche Updates mit neuen Funktionen <strong>und</strong> Verbesserungen …<br />

DATEV-Export, Steuerberaterzugang, DOSB-Export<br />

Auf Anfrage, abhängig von Größe <strong>und</strong> Organisationsstruktur


Digitalexperten<br />

69<br />

SMARTVOKAT GMBH<br />

DIGITALE RECHTS- UND COMPLIANCE<strong>–</strong><br />

SERVICES FÜR MITGLIEDER<br />

Mit <strong>der</strong> Cloud-Plattform smartvokat Workflows nutzen verbandseigene<br />

Rechts- <strong>und</strong> Compliance-Experten Chancen <strong>der</strong> Digitalisierung <strong>für</strong> die<br />

Rechtsberatung aller Mitglie<strong>der</strong>:<br />

• Ein <strong>Service</strong>portal <strong>für</strong> Anfragen, Auskünfte <strong>und</strong> Know-how-Sammlung<br />

• Durchgängige Workflowunterstützung <strong>der</strong> Anfragenprozesse<br />

• Statusabfrage zu den jeweiligen Anliegen in Echtzeit<br />

• Möglichkeit <strong>für</strong> (teil-)automatisierte Prüfprozesse (Mitglie<strong>der</strong>service)<br />

• Datenschutzkonforme, plattformweite Kommunikation zu je<strong>der</strong> Akte<br />

• Automatische Checklisten-, Dokumenten- <strong>und</strong> Vertragserstellung<br />

• Integrierte, plattformweite Suche<br />

• Single Sign-on (Mitglie<strong>der</strong>, Rechtsabteilung)<br />

Produktart<br />

Cloud-Plattform <strong>für</strong> Rechts- <strong>und</strong> Compliance-<strong>Service</strong>s<br />

Support E-Mail Telefon 24/7 Werktags 9-17 h Fernwartung<br />

Schnittstellen<br />

Export-Formate<br />

Standard-Module<br />

Updatefähigkeit<br />

Integration<br />

Preis<br />

API, OAuth2<br />

DOCX, PDF, CSV<br />

z. B. einfache <strong>und</strong> komplexe Anfragen zu Recht <strong>und</strong> Compliance<br />

(z. B. Anti-Korruption, Datenschutz), Dokumentengenerator …<br />

laufend<br />

u. a. Office 365 (z. B. SharePoint)<br />

Lizenz Rechtsabteilung: max. 299 Euro/Monat/Mitglied RAbtl<br />

Dieselstraße 2 • 40721 Hilden<br />

(0151) 44 575154<br />

Ignaz Füsgen<br />

ignaz.fuesgen@smartvokat.com<br />

www.smartvokat.com<br />

TIXXT, EIN PRODUKT DER MIXXT GMBH<br />

DAS DIGITALE ZUHAUSE FÜR IHRE MITGLIEDER<br />

tixxt bietet Ihrem Verband ein digitales Zuhause <strong>für</strong> Ihre Mitglie<strong>der</strong> <strong>und</strong> eine<br />

Plattform <strong>für</strong> Stakehol<strong>der</strong>-Engagement <strong>und</strong> die interne Kommunikation. Es<br />

bietet Ihren Mitglie<strong>der</strong>n die Möglichkeit, wichtige Informationen zentral zu<br />

verteilen, ihre Agilität zu erhöhen, zu interagieren, gemeinsam Dokumente<br />

zu bearbeiten <strong>und</strong> sich auszutauschen, wo auch immer Ihre Mitglie<strong>der</strong> sind <strong>–</strong><br />

ob sie das Portal mobil o<strong>der</strong> am festen Arbeitsplatz nutzen. So können Sie<br />

mit tixxt neue Mehrwerte <strong>für</strong> Ihre bereits bestehenden Mitglie<strong>der</strong> schaffen,<br />

Ihre Außenwirkung stärken <strong>und</strong> gleichzeitig neue Mitglie<strong>der</strong> aktivieren. tixxt<br />

setzt dabei auf höchste Datenschutz-Standards mit Servern in Deutschland.<br />

So wird mit tixxt Ihre Verbandsarbeit mit Sicherheit noch effektiver.<br />

Produktart<br />

Interaktives Mitglie<strong>der</strong>portal, eigene Mobile-Apps, gemeinsame<br />

Dokumentenbearbeitung<br />

Support E-Mail Telefon 24/7 Ticket-System Fernwartung<br />

Customer Ro<strong>und</strong>tables<br />

Schnittstellen<br />

Standard-Module<br />

Updatefähigkeit<br />

Integration<br />

Preis<br />

12 CRMs, CMS, ERP & viele weitere<br />

Mitglie<strong>der</strong>verzeichnis, Profile, Beiträge & Kommentare, Dateiverwaltung<br />

inkl. gemeinsamer Dokumentenbearbeitung, Terminverwaltung, Seiten &<br />

Nachschlagewerke, automatische Nutzer-Reaktivierung, mobile Apps<br />

3-4 Releases pro Jahr <strong>für</strong> Web & mobile Apps<br />

MS Office 365, MS Teams, Lotus Notes, Outlook, weitere Kalen<strong>der</strong><br />

190 ¤ bis 2.490 ¤ pro Monat<br />

Adenauerallee 134 • 53113 Bonn<br />

(0228) 286796-0<br />

Oliver Ueberholz<br />

hallo@mixxt.de<br />

www.tixxt.com


70 Digitalexperten<br />

CONTENTPEPPER<br />

DIE PLATTFORM FÜR DIGITALE VERBANDSKOMMUNIKATION<br />

Warum braucht man <strong>für</strong> Website, Newsletter <strong>und</strong> Social Media eigentlich<br />

verschiedene Tools? Warum werden Inhalte an einer Stelle geplant<br />

<strong>und</strong> an einer an<strong>der</strong>en erstellt? Warum sieht man nicht an einer Stelle wie<br />

erfolgreich die eigenen digitalen Kanäle sind?<br />

Lippstädter Straße 54 • 48155 Münster<br />

(0221) 630 69 250<br />

Alexan<strong>der</strong> Hummelt<br />

ah@contentpepper.de<br />

www.contentpepper.de<br />

Verstehen wir auch nicht! Deswegen haben wir digitale Kommunikation<br />

neu gedacht: mit Web, Newsletter <strong>und</strong> Social Media an einer Stelle. Mit<br />

themenbasierter Planung <strong>für</strong> alle internen <strong>und</strong> externen Zielgruppen. Mit<br />

360°-Erfolgsanalyse, künstlicher Intelligenz <strong>und</strong> unserer Erfahrung aus<br />

10 Jahren digitaler Kommunikation.<br />

Kein aufwendiges Projekt … einfach loslegen mit einer DSGVO-konformen<br />

Lösung die ganz ohne Entwickler auskommt.<br />

70 % Zeitersparnis<br />

<strong>Service</strong>, Support <strong>und</strong> Wartung inklusive<br />

Für Mobile <strong>und</strong> Desktop optimiert<br />

Passend zum eigenen Design<br />

Made <strong>und</strong> hosted in Germany<br />

Ab 299 ¤ im Monat<br />

IN-MANAS: INTELLIGENT MANAGEMENT SOLUTIONS<br />

Bienerstraße 4 • 6020 Innsbruck<br />

+43 (512) 552063<br />

Dieter Tschemernjak<br />

office@in-manas.com<br />

www.in-manas.com<br />

INNO-VERSE: DIE STRATEGIE- & INNOVATIONSPLATTFORM<br />

in-manas bietet digitale Assistenzsysteme <strong>für</strong> eine zukunftsfähige Strategie-<br />

<strong>und</strong> Innovationsarbeit. Mit dem INNO-VERSE steht eine Lösungswelt<br />

zur Verfügung, mit <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong> ihren Mitglie<strong>der</strong>n smarte Innovations- <strong>und</strong><br />

Wissenshubs zur Verfügung stellen o<strong>der</strong> selbst nutzen können. Mithilfe kollaborativer<br />

Tools wie dem Innovationskompass, dem Trendradar o<strong>der</strong> den<br />

Ideenpinnwänden ist ein effizientes Arbeiten an unterschiedlichsten Themen<br />

in verschiedensten Branchen möglich. Auch eigene Themenhubs können<br />

ins Leben gerufen werden <strong>–</strong> sowohl „geöffnet“ <strong>für</strong> alle Mitglie<strong>der</strong> als auch<br />

„geschlossen“ <strong>für</strong> einzelne Gruppen. Durch den Zugriff auf Tausende Innovationsbeiträge,<br />

Daten <strong>und</strong> Benchmarks sowie auf Foren, Experten- <strong>und</strong> Arbeitsgruppen<br />

wird das INNO-VERSE zu einem smarten Innovationsnetzwerk.<br />

Produktart<br />

Vernetzte Zusammenarbeit/Wissensausbau/Inspiration/Digitale Toolsets/<br />

Innovation/Strategie<br />

Support E-Mail Telefon 24/7 Werktags 9-17 h Fernwartung<br />

Schnittstellen<br />

Export-Formate<br />

Standard-Module<br />

Updatefähigkeit<br />

Integration<br />

Preis<br />

Nach Bedarf<br />

CSV sowie nach Bedarf<br />

Trendradar, Expertenplattform, Innovationskompass/Bibliothek, Ideenpinnwände,<br />

Strategie- <strong>und</strong> Innovationstools<br />

Regelmäßige Wartung <strong>und</strong> Erweiterung <strong>der</strong> Software<br />

Cloudlösung o<strong>der</strong> On-Prem; White-Label-Lösung möglich<br />

Auf Anfrage; Preis je nach Anzahl Module/User


Digitalexperten<br />

71<br />

VERANSTALTUNGEN, DIE IHREN<br />

VERBAND VORANBRINGEN<br />

Über 20 Jahre stehen die Kölner <strong>Verbände</strong> Seminare <strong>und</strong> die Deutsche Gesellschaft<br />

<strong>für</strong> Verbandsmanagement e.V. (DGVM) als starke Marken <strong>für</strong> analoge<br />

<strong>und</strong> digitale Veranstaltungen. Zu unserem Portfolio gehören Fachmessen,<br />

Konferenzen, Fachforen, Seminare <strong>und</strong> Webinare <strong>für</strong> Führungskräfte <strong>und</strong> MitarbeiterInnen<br />

aus <strong>Verbände</strong>n <strong>und</strong> vergleichbaren <strong>Organisationen</strong>.<br />

Unsere Veranstaltungen entstehen im Dialog mit zahlreichen VerbandsexpertInnen.<br />

Wir recherchieren in stetigem Kontakt mit den K<strong>und</strong>Innen, was<br />

diese wirklich interessiert.<br />

Die fachliche Expertise <strong>und</strong> didaktische Kompetenz <strong>der</strong> ReferentInnen, SeminarleiterInnen<br />

<strong>und</strong> TrainerInnen sind uns ein beson<strong>der</strong>es Anliegen.<br />

Weitere Themen <strong>und</strong> Informationen finden Sie auf<br />

www.verbaendeseminare.de<br />

www.verbaendeseminare.de


72 Advertorial


TAGUNGEN<br />

Branchenverbände<br />

Tagen im europäischen Ausland<br />

Convention Bureaus &<br />

Stadtmarketing<br />

Eventagenturen/PCOs &<br />

Technikdienstleister<br />

Kongresszentren & Messen<br />

Tagungs- & Eventlocations<br />

Tagungshotels<br />

Advertorial 73


WELCHE FAKTOREN PRÄGEN<br />

VERANSTALTUNGEN DER ZUKUNFT?<br />

Neues Whitepaper von Future Meeting Space<br />

Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut <strong>für</strong> Arbeitswirtschaft <strong>und</strong> Organisation<br />

IAO untersucht das GCB German Convention Bureau e. V. die<br />

Herausfor<strong>der</strong>ungen <strong>der</strong> Post-Corona-Epoche im Forschungsprojekt Future<br />

Meeting Space 2021. Im neuen Whitepaper des Innovationsverb<strong>und</strong>es dreht<br />

sich alles um eine zentrale These: Das Ökosystem von Veranstaltungen wird<br />

sich massiv <strong>und</strong> nachhaltig verän<strong>der</strong>n.<br />

74 Tagung <strong>–</strong> Branchenverbände


Doch was genau beeinflusst die Entwicklung<br />

von Business Events in Zukunft? Und<br />

welche Kriterien spielen bei <strong>der</strong> Art <strong>und</strong><br />

Anzahl von Veranstaltungen eine Rolle?<br />

Um das herauszufinden, hat das Fraunhofer IAO<br />

zehn Handlungsfel<strong>der</strong> mit relevanten Einflussfaktoren<br />

identifiziert, die sich künftig auf Business<br />

Events auswirken werden.<br />

VERÄNDERUNG IN DER MOBILITÄT<br />

Ein prägnantes Beispiel ist unsere Lebens- <strong>und</strong><br />

Arbeitswelt: Homeoffice <strong>und</strong> virtuelle Kommunikation<br />

haben Pendlermobilität <strong>und</strong> Geschäftsreisen<br />

zumindest vorübergehend zu einem großen Teil<br />

abgelöst. Im urbanen Kontext treten zudem neue<br />

Formen <strong>der</strong> Mobilität, z. B. die Mikro- <strong>und</strong> Elektromobilität,<br />

auf, welche das Ökosystem <strong>der</strong> Mobilität<br />

beeinflussen werden.<br />

STÄRKERES BEWUSSTSEIN FÜR<br />

NACHHALTIGKEIT<br />

Das Thema Nachhaltigkeit spielt weltweit eine<br />

immer größere Rolle. Mit einer nachhaltigeren <strong>und</strong><br />

gerechteren Wirtschaft soll unsere Welt <strong>für</strong> nachfolgende<br />

Generationen lebenswert erhalten werden.<br />

Entwicklungen wie Green Tech schaffen es, Umwelt,<br />

Wissenschaft <strong>und</strong> Wirtschaft im Einklang mit <strong>der</strong> Natur<br />

zu verbinden. Ein noch stark ausbaufähiger, aber<br />

immens wichtiger Aspekt in <strong>der</strong> Veranstaltungswelt.<br />

Außerdem werden sich diese Handlungsfel<strong>der</strong><br />

zukünftig auf Business Events auswirken:<br />

DIGITALE TRANSFORMATION DER<br />

ARBEITSWELT<br />

Die neuen Rahmenbedingungen <strong>und</strong> technologischen<br />

Entwicklungen führen zu räumlicher<br />

<strong>und</strong> zeitlicher Autonomie. Menschen können ihrer<br />

Arbeit oft ortsunabhängig nachgehen. Diese Verän<strong>der</strong>ungen<br />

werden auch die Veranstaltungslandschaft<br />

nachhaltig prägen. Die hohe Flexibilität hat<br />

z.B. einen Einfluss auf Durchführungszeiträume <strong>für</strong><br />

Events.<br />

VIELFÄLTIGE UND WERTEKONFORME<br />

GESELLSCHAFT<br />

Unsere Gesellschaft wird immer vielfältiger <strong>und</strong><br />

gesellschaftliche Diversität erfährt eine höhere<br />

Wertschätzung. Auf <strong>der</strong> an<strong>der</strong>en Seite rückt die<br />

Coronapandemie bestimmte Werte, wie das Sicherheitsbedürfnis<br />

<strong>und</strong> Ges<strong>und</strong>heitsbewusstsein,<br />

stärker in den Vor<strong>der</strong>gr<strong>und</strong>. Ein verän<strong>der</strong>tes gesellschaftliches<br />

Wertesystem beeinflusst auch Veranstaltungen.<br />

TRANSFORMATION DES LEBENSRAUMS<br />

Stadtflucht in ländliche Gebiete, eine Zunahme<br />

von regionalen Wirtschaftsräumen (Glokalisierung)<br />

<strong>und</strong> megaurbane Räume mit einer hohen Einwohnerdichte<br />

sind nur einige <strong>der</strong> großen Trends. Urbane<br />

Resilienz gegenüber Klimakatastrophen o<strong>der</strong><br />

Pandemien wird die Stadt von morgen ebenso beeinflussen<br />

wie die Etablierung von smarten Technologien<br />

im öffentlichen Raum <strong>und</strong> in Gebäuden.<br />

Tagung <strong>–</strong> Branchenverbände 75


WANDEL DER MARKTSTRUKTUREN<br />

Durch die weltweiten Kontaktbeschränkungen<br />

gewannen vor allem Digitalmärkte an Bedeutung,<br />

was die Marktentwicklungen auch zukünftig prägen<br />

wird. Daneben spielt die Sharing Economy eine<br />

immer größere Rolle. Ein weiteres Merkmal ist <strong>der</strong><br />

Mangel an Fachkräften, <strong>der</strong> großen Einfluss auf<br />

die Entwicklung von Unternehmensorganisationen<br />

<strong>und</strong> <strong>der</strong>en Standortwahl hat.<br />

POLITISCHE RAHMENBEDINGUNGEN<br />

Die Veranstaltungsbranche ist eine <strong>der</strong> am stärksten<br />

von <strong>der</strong> Pandemie <strong>und</strong> den daraus resultierenden<br />

Regelungen <strong>und</strong> Verordnungen betroffenen<br />

Branchen. Bestimmte Rahmenbedingungen, wie<br />

die Einhaltung von verstärkten Hygienevorschriften,<br />

könnten auch zukünftig fester Bestandteil bei<br />

<strong>der</strong> Planung <strong>und</strong> Durchführung von Veranstaltungen<br />

bleiben. Eine weitere organisatorische Herausfor<strong>der</strong>ung<br />

stellt zudem die Datenschutzgr<strong>und</strong>verordnung<br />

(DSGVO) dar.<br />

NEUE TECHNOLOGIEN<br />

Die Pandemie wirkte als Beschleuniger bei virtuellen<br />

<strong>und</strong> hybriden Events. Auch nach <strong>der</strong> Pandemie<br />

werden sich virtuelle Kommunikationsplattformen<br />

dauerhaft integrieren. VR/AR-Technologien<br />

werden sich flächendeckend etablieren <strong>und</strong> weiterentwickeln.<br />

Innovationen im KI-Bereich führen zu<br />

einer zunehmenden Automatisierung von Veranstaltungsprozessen.<br />

VERANSTALTUNGSFORMATE<br />

Um die Faktoren Netzwerken, Wissenstransfer<br />

sowie das Erlebnis sowohl im virtuellen als auch im<br />

physischen <strong>und</strong> hybriden Kontext zu unterstützen,<br />

werden neue Veranstaltungsformate entwickelt.<br />

Die Teilnehmer*innen sollen wählen können, ob sie<br />

eine Veranstaltung vor Ort o<strong>der</strong> virtuell besuchen.<br />

Das analoge Erlebnis wird trotz o<strong>der</strong> gerade durch<br />

die Digitalisierung aller gesellschaftlichen Bereiche<br />

eine Renaissance erleben. Dabei spielen Gamification<br />

sowie kreative <strong>und</strong> authentische Veranstaltungsorte<br />

eine große Rolle.<br />

WISSEN<br />

Digitalisierung <strong>und</strong> Globalisierung führen zu<br />

einer neuen Dimension <strong>der</strong> Wissensgenerierung.<br />

Veranstaltungen werden von Teilnehmer*innen<br />

nach wie vor als Hub <strong>für</strong> Wissensgenerierung angesehen.<br />

Durch den wechselseitigen Zugewinn von<br />

neuem Wissen von an<strong>der</strong>en Teilnehmer*innen <strong>und</strong><br />

Speakern nehmen sie einen entscheidenden Stellenwert<br />

im Wissens- <strong>und</strong> Lernnetzwerk ein.<br />

Das vollständige Whitepaper mit allen Einflussfaktoren<br />

im Detail finden Sie unter:<br />

www.gcb.de/de/wissen-<strong>und</strong>-innovation/futuremeeting-space/forschungsschwerpunkt-2021<br />

76 Tagung <strong>–</strong> Branchenverbände


EUROPÄISCHER VERBAND DER<br />

VERANSTALTUNGS-CENTREN E. V.<br />

650 Locations <strong>und</strong> 3000 Kolleg*innen sind Teil unseres<br />

einmaligen Branchennetzwerks.<br />

WIR BRINGEN MENSCHEN ZUSAMMEN<br />

EVVC.ORG


© GCB / Luis Bompastór<br />

DEUTSCHLAND: INNOVATIVER STANDORT<br />

FÜR TAGUNGEN UND KONGRESSE<br />

In einem vielschichtigen Umfeld mit globalen Herausfor<strong>der</strong>ungen<br />

wie dem Klimawandel, <strong>der</strong> digitalen<br />

Transformation <strong>und</strong> <strong>der</strong> Pandemie bleiben<br />

Tagungen <strong>und</strong> Kongresse eines <strong>der</strong> wesentlichen<br />

Instrumente zur Lösung komplexer Sachverhalte.<br />

Entsprechend den unterschiedlichen Bedürfnissen<br />

<strong>der</strong> Teilnehmer*innen finden Veranstaltungen mal<br />

persönlich <strong>und</strong> auf kleinem Raum statt, mal digital<br />

vernetzt <strong>und</strong> unter Einbeziehung von Gästen aus<br />

aller Welt.<br />

Deutschland behauptet dabei im internationalen<br />

Wettbewerb <strong>der</strong> Tagungsdestinationen seit<br />

Jahren eine Spitzenposition. Gr<strong>und</strong>lage <strong>für</strong> diesen<br />

Erfolg sind neben <strong>der</strong> hervorragenden Infrastruktur<br />

<strong>und</strong> dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis<br />

vor allem drei Stärken: die Kompetenzen<br />

deutscher Städte <strong>und</strong> Regionen in bedeutenden<br />

Bereichen von Wirtschaft <strong>und</strong> Wissenschaft,<br />

Deutschlands breites Angebot <strong>für</strong> nachhaltige<br />

Veranstaltungen sowie die Innovationskraft <strong>der</strong><br />

Anbieter am Markt.<br />

Aufgabe des GCB German Convention Bureau e. V.<br />

ist es, diese Spitzenposition <strong>für</strong> die Zukunft zu sichern<br />

<strong>und</strong> mit neuen Impulsen weiter auszubauen.<br />

Die r<strong>und</strong> 150 Mitglie<strong>der</strong> des GCB repräsentieren<br />

knapp 300 Betriebe <strong>–</strong> darunter führende Hotels,<br />

Kongresszentren, Locations, städtische Marketingorganisationen,<br />

Veranstaltungsagenturen sowie<br />

Dienstleister. Veranstaltungsplaner*innen profitieren<br />

darüber hinaus von den strategischen <strong>Partner</strong>schaften<br />

des GCB mit <strong>der</strong> Deutschen Zentrale <strong>für</strong><br />

Tourismus, <strong>der</strong> Deutschen Lufthansa <strong>und</strong> <strong>der</strong> Deutschen<br />

Bahn.<br />

SERVICE FÜR VERANSTALTUNGSPLANER<br />

Zu den Angeboten des GCB German Convention<br />

Bureau e. V. zählen:<br />

• Umfangreiche Informationen zum vielfältigen<br />

Angebot des Tagungsstandortes Deutschland,<br />

u. a. auf <strong>der</strong> Website www.gcb.de, mit Reports,<br />

Infografiken <strong>und</strong> Whitepapers, in monatlichen<br />

Newslettern, über Social Media sowie im persönlichen<br />

Austausch<br />

• Regelmäßige Analysen zur Entwicklung des<br />

Veranstaltungsmarktes, u. a. mit dem jährlichen<br />

Meeting- & EventBarometer o<strong>der</strong> wissenschaftlichen<br />

Studien zur Post-Corona-Recovery<br />

• Impulse zu Innovations- <strong>und</strong> Zukunftsthemen,<br />

u. a. im Innovationsverb<strong>und</strong> Future Meeting<br />

Space, mit <strong>der</strong> offenen Innovationsplattform<br />

Response Room, dem „Digital and Innovation<br />

Day“ <strong>und</strong> dem Test-Lab „BOCOM <strong>–</strong> Experience<br />

Bor<strong>der</strong>less Communication“<br />

• Gr<strong>und</strong>lagen <strong>und</strong> Impulse zu nachhaltigen Meetings,<br />

Tagungen <strong>und</strong> Kongressen, u. a. mit <strong>der</strong><br />

greenmeetings <strong>und</strong> events Konferenz o<strong>der</strong> dem<br />

Nachhaltigkeitskodex fairpflichtet<br />

• Digitale Plattform www.safebusinesstrips.de<br />

mit umfassenden Informationen zu Sicherheits<strong>und</strong><br />

Hygienekonzepten von Anbietern entlang<br />

<strong>der</strong> gesamten Delegate Journey von Business<br />

Events in Deutschland.<br />

• Vielfältige Weiterbildung #edubyGCB, u. a. zu<br />

den Themen Nachhaltigkeit, digitales Marketing<br />

o<strong>der</strong> <strong>der</strong> Konzeption hybri<strong>der</strong> Events<br />

78 Tagung <strong>–</strong> Branchenverbände <strong>–</strong> Advertorial


80 Advertorial


TAGEN IM<br />

EUROPÄISCHEN<br />

AUSLAND<br />

Advertorial 81


DIE SUSTAINABILITY-CHECKLISTE<br />

FÜR DIE EVENTBRANCHE<br />

Gerade <strong>für</strong> Veranstalter, die in Sachen Nachhaltigkeit noch Nachholbedarf<br />

haben o<strong>der</strong> sich unsicher sind, bietet die Sustainability-Checkliste <strong>für</strong> die<br />

Eventbranche einen guten Einstieg in das komplexe Thema. Diese Checkliste<br />

stammt von <strong>der</strong> Plattform Sustainable Event Solutions.<br />

82 Tagung <strong>–</strong> Tagen im europäischen Ausland


1. UMWELTFREUNDLICHE ANREISE<br />

• Informieren Sie das Publikum umfassend über umweltschonende<br />

Anreisemöglichkeiten?<br />

• Kooperieren Sie mit einem Green-Ticketing-<strong>Partner</strong><br />

zur Kompensation <strong>der</strong> Anreise?<br />

• Beinhaltet Ihr Ticket die kostenlose Nutzung öffentlicher<br />

Verkehrsmittel?<br />

• Bieten Sie Veranstaltungstickets z. B. von <strong>der</strong><br />

Deutschen Bahn an?<br />

2. ENERGIEEFFIZIENZ<br />

• Kontrollieren Sie <strong>für</strong> optimale Energieeinsparungen<br />

Ihren Energieverbrauch ganzheitlich, vom Büro<br />

über Transport <strong>und</strong> auch die Veranstaltung selbst?<br />

• Lassen Sie sich den individuellen Stromverbrauch<br />

bei Veranstaltungen berechnen?<br />

• Bevorzugen Sie erneuerbare Energien <strong>und</strong> Ökostrom?<br />

• Nutzen Sie LED-Technologie?<br />

• Achten Sie beim Transport auf Effizienz <strong>und</strong> Auslastung?<br />

• Sind Ihre Dienstleister nachweislich auf Nachhaltigkeit<br />

ausgerichtet?<br />

3. NACHHALTIGER EINKAUF, WIEDERVER-<br />

WENDUNG, RECYCLING<br />

• Berücksichtigen Sie bei allen Kaufentscheidungen<br />

die ethischen <strong>und</strong> ökologischen Folgen?<br />

• Verzichten Sie auf Käufe, die zu Entwaldung, Boden-<br />

o<strong>der</strong> Wasserverschmutzung o<strong>der</strong> menschlicher<br />

Ausbeutung führen?<br />

• Minimieren Sie Verpackungsabfälle?<br />

• Vermeiden Sie nutzlose Einweg-Werbegeschenke<br />

von Sponsoren o. ä.?<br />

• Bevorzugen Sie recycelte Materialien?<br />

• Kontrollieren Sie die ethischen Quellen neuer Materialien?<br />

• Haben Sie bei Letzteren an ihre Wie<strong>der</strong>verwendung<br />

o<strong>der</strong> ihr Recycling gedacht?<br />

• Stellen Sie eindeutig, farblich <strong>und</strong> multilingual gekennzeichnete<br />

Behälter <strong>für</strong> eine einfache Trennung,<br />

auch <strong>für</strong> Lebensmittelabfälle, zur Verfügung?<br />

4. ESSEN UND GETRÄNKE<br />

• Geben Sie lokalen <strong>und</strong> saisonalen Lebensmitteln<br />

den Vorzug?<br />

• Ziehen Sie stets den Bio-Lebensmittelhersteller<br />

vor Ort <strong>und</strong> im Falle von Getränkeherstellern Bio-<br />

Anbieter <strong>und</strong> Unternehmen, die einen Teil <strong>der</strong> Einnahmen<br />

in nachhaltige Projekte reinvestieren, vor?<br />

• Sind alle angebotenen Fleisch-, Fisch- o<strong>der</strong> Milchprodukte<br />

zertifiziert <strong>und</strong> rückverfolgbar?<br />

• Berücksichtigen Sie bei Ihrem Angebot den Trend<br />

zu vegetarischer <strong>und</strong> veganer Ernährung?<br />

• Treffen Sie Vorkehrungen, um überschüssige Lebensmittel<br />

zu sammeln <strong>und</strong> umzuverteilen?<br />

• Verzichten Sie komplett auf Palmölprodukte?<br />

• Stellen Sie Leitungswasser <strong>für</strong> Nachfüllungen bereit?<br />

• Achten Sie auf fair gehandelte Produkte wie Tee,<br />

Kaffee, Zucker o<strong>der</strong> Schokolade <strong>und</strong> das entsprechende<br />

Siegel (bspw. Fair Trade o<strong>der</strong> Rainforest<br />

Alliance)?<br />

5. PLASTIK UND EINWEG-KUNSTSTOFFE<br />

• Haben Sie Einweg-Wasserflaschen aus Kunststoff,<br />

Plastikbecher, Plastikstrohhalme, Plastiktüten, unnötige<br />

Verpackungen <strong>und</strong> Polystyrol von Ihrer Veranstaltung<br />

verbannt?<br />

• Stellen Sie wie<strong>der</strong>verwendbares Geschirr bereit?<br />

• Vermeiden Sie Lebensmittel mit übermäßiger o<strong>der</strong><br />

nicht recycelbarer Verpackung?<br />

6. REDUZIERUNG DES WASSER-<br />

VERBRAUCHS UND DES RISIKOS VON<br />

UMWELTBELASTUNGEN<br />

• Haben Sie Vorkehrungen zur Vermeidung von Abwasser<br />

<strong>und</strong> Abwasserverschwendung getroffen?<br />

• Verwenden alle Beteiligten nur umweltfre<strong>und</strong>liche<br />

Reinigungsprodukte?<br />

• Verhin<strong>der</strong>n Sie potenziell schädliche Verunreinigungen<br />

von Land <strong>und</strong> Wasser durch vorbeugende<br />

Maßnahmen?<br />

• Sind die Sanitäranlagen an den Außenstandorten<br />

umweltfre<strong>und</strong>lich, sauber <strong>und</strong> bedarfsgerecht?<br />

7. ETHISCH EINWANDFREIE HANDTÜCHER,<br />

KLEIDUNG, MERCHANDISINGARTIKEL<br />

• Bestehen Handtücher, Kleidung <strong>und</strong> Merchandising<br />

aus ethisch <strong>und</strong> ökologisch korrekten Fasern,<br />

wie z. B. Biobaumwolle, <strong>und</strong> werden sie nachhaltig<br />

produziert?<br />

8. KEIN UNNÖTIGER DRUCK, NUR RECY-<br />

CLINGPAPIER VON BLAUER ENGEL, EU/<br />

NORDIC ECOLABEL, FSC ODER PEFC<br />

• Vermeiden Sie unnötige Drucke? Nutzen Sie digitales<br />

Informationsmaterial <strong>und</strong> Veranstaltungs-<br />

Apps?<br />

• Verwenden Sie ausschließlich zertifiziertes, ethisch<br />

einwandfreies o<strong>der</strong> recyceltes Papier? Für Toilettenpapier<br />

ebenso wie <strong>für</strong> Servietten, Tickets o<strong>der</strong><br />

Zugangsausweise?<br />

• Ist die Tinte <strong>für</strong> notwendige Druckerzeugnisse biobasiert?<br />

Tagung <strong>–</strong> Tagen im europäischen Ausland 83


9. LOKALE UNTERKÜNFTE UND HOTELS<br />

• Achten Sie auf kurze Wege zwischen Veranstaltungsort<br />

<strong>und</strong> Unterbringung?<br />

• Favorisieren Sie Unterkünfte mit einer geringen<br />

Umweltbelastung o<strong>der</strong> Umweltzertifikat?<br />

10. LOKALER TRANSPORT-/<br />

SHUTTLE-SERVICE<br />

• Stellen Sie den bestmöglichen umweltfre<strong>und</strong>lichen<br />

<strong>und</strong> bedarfsgerechten Transfer sicher?<br />

• Wählen Sie die Transportoptionen sorgfältig hinsichtlich<br />

Ausrüstung, Akkreditierung <strong>und</strong> Fahrplänen<br />

aus?<br />

• Setzen Sie Elektro-⁄Hybridfahrzeuge o<strong>der</strong> gemeinsam<br />

genutzte Shuttles ein?<br />

11. BARRIEREFREIHEIT, SOZIALE<br />

GERECHTIGKEIT, INKLUSION<br />

• Beachten Sie den Aspekt <strong>der</strong> Barrierefreiheit,<br />

Gleichberechtigung <strong>und</strong> Inklusion?<br />

• Ist die Beschil<strong>der</strong>ung ausreichend <strong>und</strong> gut lesbar?<br />

• Bieten Sie gegebenenfalls eine/-n Dolmetscher*in<br />

<strong>für</strong> Gehörlose an?<br />

12. ZIELGERICHTETE KOMMUNIKATION<br />

FÜR 360°-NACHHALTIGKEIT<br />

• Verfolgen Sie eine transparente nachhaltige Kommunikations-<br />

<strong>und</strong> Informationsstrategie, die das<br />

Publikum ebenso anspricht wie alle Dienstleister?<br />

• Geben Sie Hilfestellung, Informationen <strong>und</strong> bieten<br />

Pfandsysteme o<strong>der</strong> an<strong>der</strong>e Vorteile zur Müllvermeidung<br />

sowie an<strong>der</strong>e nachhaltige K<strong>und</strong>enbindungstools?<br />

• Haben Ihre Dienstleister <strong>für</strong> Eventpromotion ein<br />

nachhaltiges Profil?<br />

• Verwenden Sie umweltfre<strong>und</strong>lichen Druck <strong>für</strong> unvermeidliche<br />

Flyer, Poster, Werbung?<br />

13. CO 2<br />

-EMISSIONSMESSUNGEN<br />

UND KOMPENSATION<br />

• Messen Sie Ihre CO 2<br />

-Emissionen?<br />

• Leiten Sie aus den Messergebnissen wichtige Maßnahmen<br />

<strong>und</strong> Verbesserungspotenziale ab?<br />

• Arbeiten Sie <strong>für</strong> eine erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategie<br />

mit professionellen Offset-Unternehmen<br />

<strong>und</strong> Lieferanten zusammen?<br />

Weiterführende Informationen:<br />

www.sustainable-event-solutions.de<br />

84 Tagung <strong>–</strong> Tagen im europäischen Ausland


BASEL CONVENTION BUREAU<br />

BASEL <strong>–</strong> DIE KONGRESSSTADT DER KURZEN WEGE<br />

IM HERZEN EUROPAS<br />

Die zentrale Lage mitten im Dreilän<strong>der</strong>eck Schweiz,<br />

Deutschland <strong>und</strong> Frankreich, die kurzen Wege innerhalb<br />

<strong>der</strong> Stadt <strong>und</strong> die erstklassige Verkehrsanbindung<br />

mit Zug, Auto o<strong>der</strong> Flugzeug machen Basel zum idealen<br />

Ort <strong>für</strong> Ihren nächsten Kongress.<br />

WISSENSCHAFT, WIRTSCHAFT<br />

UND BILDUNG<br />

Basel ist einer <strong>der</strong> wichtigsten Hochschulstandorte<br />

<strong>der</strong> Schweiz <strong>und</strong> beherbergt mit <strong>der</strong> Universität<br />

Basel, dem Universitätsspital Basel, dem Basler<br />

Standort <strong>der</strong> ETH Zürich, <strong>der</strong> Fachhochschule<br />

Nordwestschweiz <strong>und</strong> dem Friedrich Miescher Institute<br />

wichtige Forschungseinrichtungen <strong>und</strong> Talentschmieden<br />

in <strong>der</strong> Region. Europaweit gehört<br />

die Stadt am Rhein zu den führenden Life-Science-<br />

Destinationen. Auch erfolgreiche Unternehmen in<br />

anverwandten Branchen wie Biotechnologie, Medtech<br />

sowie Ges<strong>und</strong>heits- <strong>und</strong> Präzisionsmedizin haben<br />

hier ihren Sitz.<br />

MODERNSTE INFRASTRUKTUR<br />

Das größte Kongresszentrum <strong>der</strong> Schweiz, das<br />

Congress Center Basel mit einer Kapazität von bis zu<br />

5.000 Personen <strong>und</strong> 25 multifunktionalen Räumen,<br />

befindet sich inmitten <strong>der</strong> Stadt. Das Hotel Mövenpick<br />

mit 20 unterschiedlichen Sälen, das Volkshaus Basel<br />

mit historischem Charme <strong>für</strong> bis zu 1.300 Personen,<br />

das Hotel Odelya mit 18 Seminarräumen o<strong>der</strong> <strong>der</strong> im<br />

2021 eröffnete Neubau des Biozentrums <strong>der</strong> Universität<br />

Basel sind weitere Top-Meeting-Lokalitäten.<br />

DER STARKE PARTNER VOR ORT<br />

WIR UNTERSTÜTZEN SIE MIT:<br />

• Einer kostenfreien, neutralen <strong>und</strong> persönlichen Beratung<br />

• <strong>Der</strong> Vermittlung von Lokalitäten <strong>für</strong> Ihren Kongress,<br />

Meeting o<strong>der</strong> Event<br />

• <strong>Der</strong> Suche nach Ihren passenden Unterkünften<br />

• Einem Hostessen-<strong>Service</strong><br />

Mit <strong>der</strong> BaselCard, die je<strong>der</strong> Übernachtungsgast<br />

in Basel erhält, nutzen Konferenzteilnehmer den<br />

öffentlichen Nahverkehr kostenfrei.<br />

Basel Convention Bureau<br />

+41 61 268 68 10<br />

convention@basel.com<br />

https://basel.com/de/business<br />

Tagung <strong>–</strong> Tagen im europäischen Ausland <strong>–</strong> Advertorial 85


Offizieller <strong>Partner</strong> erfolgreicher Meetings & Kongresse<br />

ALPINE & URBAN CENTRAL SHORT DISTANCES HIGH CAPACITY<br />

<strong>Der</strong> perfekte Mix aus Urbanität <strong>und</strong><br />

alpinem Lebensgefühl: barocke<br />

Schlösser, rustikale Hütten sowie<br />

mo<strong>der</strong>ne Design-Hotels.<br />

Beste Lage im Herzen Europas:<br />

einfache Anreise mit Auto,<br />

Zug o<strong>der</strong> Flugzeug sowie zentraler<br />

Flughafen nur 4 km vom Stadtzentrum<br />

entfernt.<br />

Schnell erreichbare Destinationen:<br />

zu Fuß vom Hotel zur Location <strong>–</strong><br />

<strong>und</strong> von <strong>der</strong> Stadt 20 Minuten in<br />

die Berge o<strong>der</strong> zu den Seen.<br />

Hotels mit bis zu 260 Zimmern,<br />

bis zu 1.500 Zimmer in Gehdistanz<br />

zu Congress-Locations sowie<br />

Veranstaltungsorte <strong>für</strong> 10 bis<br />

5.000 Teilnehmer.<br />

86 Advertorial


360°<br />

SERVICE<br />

kostenfreie, neutrale &<br />

persönliche Beratung<br />

schnelle Informationen<br />

& Abwicklung<br />

Wir bieten individuelle Ideen <strong>für</strong> Ihren<br />

first-class Kongress in Salzburg.<br />

Als offizielle Schnittstelle zu über siebzig Anbietern in<br />

Stadt <strong>und</strong> Land Salzburg finden wir die perfekten<br />

Hotels, Locations <strong>und</strong> Dienstleister <strong>für</strong> Sie.<br />

Wir organisieren Ihre Vorab-Reise, sodass Sie sich<br />

persönlich vor Ort von Salzburg <strong>und</strong> seinen<br />

Anbietern überzeugen können.<br />

Site Inspections, öffentliche Unterstützungen, Studienreisen<br />

nach Salzburg, Werbematerial <strong>–</strong> wir sind <strong>für</strong> Sie da!<br />

Lassen Sie sich von unserem Venue Fin<strong>der</strong><br />

auf www.salzburgcb.com inspirieren o<strong>der</strong><br />

kontaktieren Sie uns persönlich.<br />

AWARDS & REFERENCES<br />

Top-Ranking beim Meeting Industry<br />

Report Austria sowie beste<br />

K<strong>und</strong>en-Referenzen. Und: Salzburg<br />

ist UNESCO-Weltkulturerbe.<br />

ECONOMY & SCIENCE<br />

Standort internationaler Headquarters<br />

sowie Exzellenzthemen<br />

in Bildung, Forschung <strong>und</strong><br />

Wissenschaft.<br />

KONTAKT<br />

Salzburg Convention Bureau<br />

Auerspergstraße 6 · A-5020 Salzburg<br />

Heidi Strobl, MBA<br />

T + 43 662 88987-274<br />

E heidi@meetsalzburg.com<br />

WWW.SALZBURGCB.COMAdvertorial<br />

87


Nutzen Sie die unzähligen Möglichkeiten <strong>für</strong><br />

ein Outdoor-Meeting in Oberösterreich.<br />

Direkt am Wolfgangsee gelegen,<br />

tagt man in <strong>der</strong> scalaria mit Berg- <strong>und</strong> Seeblick.<br />

OBERÖSTERREICH INSPIRIERT<br />

Sie planen eine Veranstaltung o<strong>der</strong> ein Seminar <strong>und</strong> sind auf <strong>der</strong> Suche nach einer Location?<br />

Wie wäre es mit einem Workshop am Wasser, einem Outdoor-Seminar im Grünen o<strong>der</strong><br />

einem Betriebsausflug mit Weitblick? Lassen Sie sich von Oberösterreichs Tagungsmöglichkeiten<br />

begeistern.<br />

Direkt im Herzen Europas gelegen, bietet Oberösterreich<br />

in puncto Infrastruktur, Landschaft<br />

<strong>und</strong> Erreichbarkeit das perfekte Umfeld <strong>für</strong><br />

Tagungen, Kongresse, Seminare <strong>und</strong> Events. Die<br />

Anreise über die internationalen Bahn-, Straßen<strong>und</strong><br />

Flugverkehrsnetze ist einfach <strong>und</strong> schnell.<br />

Mit dem ICE gelangt man in nur sieben St<strong>und</strong>en<br />

von Berlin nach Linz, alle zwei St<strong>und</strong>en gewährt<br />

eine Direktverbindung von München die perfekte<br />

Anbindung.<br />

TAGUNGS- UND PROGRAMMHIGHLIGHTS<br />

Vom Eintauchen in die Welt <strong>der</strong> Zukunft im Ars<br />

Electronica Center bis zur Graffiti-Kunst am Mural<br />

Harbour <strong>–</strong> direkt an <strong>der</strong> Donau gelegen, steht<br />

Linz <strong>für</strong> Urbanität <strong>und</strong> eine lebendige Kultur- <strong>und</strong><br />

Tagungsszene, die den perfekten Rahmen <strong>für</strong> Ihre<br />

Veranstaltung bietet. Für alle, die es da<strong>für</strong> ins Grüne<br />

Convention Bureau Oberösterreich<br />

Freistädter Straße 119 • A-4041 Linz/Donau<br />

oberoesterreich.at/tagungen<br />

tagung@oberoesterreich.at<br />

zieht, eröffnen die Region Pyhrn-Priel <strong>und</strong> das Salzkammergut<br />

beeindruckende Aussichten auf Berg,<br />

Tal <strong>und</strong> See.<br />

BERATUNG AUS ERSTER HAND<br />

Als neutrale <strong>Service</strong>stelle <strong>für</strong> Entscheidungsträger<br />

liefern die Experten des Convention Bureau Oberösterreich<br />

kostenfreie Unterstützung bei <strong>der</strong> Planung<br />

Ihrer Veranstaltung.<br />

SERVICELEISTUNGEN:<br />

• Beratung & Empfehlungen <strong>für</strong> Locations,<br />

Rahmen- <strong>und</strong> Incentive-Programme<br />

• Seminarhotels, Kongresszentren <strong>und</strong> Locations in<br />

je<strong>der</strong> Größenordnung in allen Regionen Oberösterreichs<br />

• Angebotseinholung <strong>und</strong> -vermittlung<br />

• Site Inspections<br />

• Unterstützung bei Bewerbung <strong>und</strong> Planung von<br />

Kongressen<br />

Sie möchten Oberösterreich<br />

kennenlernen?<br />

Kontaktieren Sie uns unter<br />

tagung@oberoesterreich.at<br />

88 Tagung <strong>–</strong> Tagen im europäischen Ausland <strong>–</strong> Advertorial


Tagung <strong>–</strong> Tagen im europäischen Ausland<br />

89<br />

GRAZ CONVENTION BUREAU<br />

TAGEN IN GRAZ <strong>–</strong> GENUSS GARANTIERT!<br />

Als Universitätsstadt <strong>und</strong> wichtiges Forschungs- <strong>und</strong> Wirtschaftszentrum<br />

wird Graz als Kongressdestination vor allem von Veranstaltern wissenschaftlicher<br />

Tagungen sehr geschätzt. Laut ICCA-Statistik ist Graz in<br />

Österreich <strong>der</strong> beliebteste Tagungsort nach Wien.<br />

Je nach Kapazitäten <strong>und</strong> Vorlieben stehen historische <strong>und</strong> mo<strong>der</strong>ne<br />

Kongresszentren zur Verfügung <strong>–</strong> selbstverständlich jeweils mit bester<br />

zeitgemäßer technischer Ausstattung. Viele <strong>der</strong> ausgezeichneten<br />

Hotels liegen in bequemer Fußdistanz zu den Kongresszentren <strong>und</strong> zur<br />

wun<strong>der</strong>schönen <strong>und</strong> geselligen Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe<br />

zählt.<br />

Und nie kommt <strong>der</strong> kulinarische Genuss zu kurz, ist Graz doch Österreichs<br />

einzige Genusshauptstadt, liegt mitten im steirischen Weinland <strong>und</strong><br />

hat eine Bauernmarktdichte, wie sie in Städten äußerst ungewöhnlich<br />

ist.<br />

Messeplatz 1 • 8010 Graz <strong>–</strong> Österreich<br />

+43 316 80 75 0<br />

Barbara Kollmann<br />

kongress@graztourismus.at<br />

www.graztourismus.at/kongress<br />

Kongressför<strong>der</strong>ung<br />

Organisation von Besichtigungsreisen<br />

Offizieller Messe- <strong>und</strong><br />

Kongresskalen<strong>der</strong><br />

Vorschläge <strong>für</strong> die passende<br />

Kongress-/Eventlocation<br />

Hotelreservierung <strong>und</strong> -buchung<br />

Rahmenprogramme, Stadtführungen<br />

Angebotseinholung <strong>und</strong><br />

Kontingentierung<br />

KÄRNTEN CONVENTION BUREAU<br />

DIE TAGUNGSBÜHNE IM SÜDEN ÖSTERREICHS<br />

Die südlichste Tagungsdestination Österreichs beheimatet die bekannte<br />

Alpe-Adria-Universität Klagenfurt <strong>und</strong> ist gleichzeitig ein dynamischer<br />

Wissenschaftsstandort. Kärnten verfügt nicht nur über eine bestens aufgestellte<br />

Infrastruktur, son<strong>der</strong>n auch über interessante Veranstaltungsorte<br />

<strong>und</strong> kreative Rahmenprogramme <strong>für</strong> jede Art von Tagungen <strong>und</strong><br />

Kongressen. Hier leben Gastgeber, die geprägt sind von südlicher Gelassenheit<br />

<strong>und</strong> Besuchern mit Offenheit begegnen <strong>–</strong> ein Garant <strong>für</strong> einen<br />

inspirierenden Aufenthalt im südlichsten B<strong>und</strong>esland Österreichs. Damit<br />

die Energiespeicher <strong>der</strong> Tagungsteilnehmer lange Leistung erbringen,<br />

setzt Kärnten auf die Slow-Food-Philosophie mit nährstoffreichen Speisen<br />

<strong>und</strong> Getränken mit regionalem Ursprung.<br />

„Non-Profit“-<strong>Service</strong> <strong>und</strong> zentrale <strong>Service</strong>stelle <strong>für</strong> Veranstaltungen, Kongresse,<br />

Seminare <strong>und</strong> Incentives in Kärnten<br />

Plattform <strong>für</strong> Anfragen r<strong>und</strong> um die Auswahl passen<strong>der</strong> Locations <strong>und</strong><br />

Unterkünfte<br />

Beraten<strong>der</strong> <strong>Partner</strong> bei <strong>der</strong> Zusammenstellung von regionalen<br />

Rahmenprogrammen<br />

Koordination zur Ausarbeitung von unverbindlichen Angeboten<br />

Völkermarkter Ring 21-<strong>23</strong><br />

9020 Klagenfurt am Wörthersee<br />

+43 463 3000-292<br />

Maximilian Krainz<br />

maximilian.krainz@kaernten.at<br />

www.convention.kaernten.at


90 Advertorial


CONVENTION<br />

BUREAUS &<br />

STADT-<br />

MARKETING<br />

Advertorial 91


BESSER DIGITAL?<br />

Welche Reise wir in <strong>der</strong> Eventbranche hinter uns haben! Nach dem<br />

ersten großen Schock <strong>und</strong> <strong>der</strong> kompletten Absage aller Veranstaltungen<br />

haben wir gemeinsam mit viel Kreativität <strong>und</strong> Mut den Sprung ins<br />

Digitale <strong>und</strong> hin zu Online-Events geschafft. Und das in Windeseile. Was<br />

haben Eventmanager·innen auf dieser Reise mit vielen Höhen <strong>und</strong> Tiefen<br />

gelernt? Wir blicken zurück auf einen Wandel, <strong>der</strong> kaum schneller hätte<br />

passieren können, <strong>und</strong> sagen: Respekt!<br />

BETTINA KNAUER<br />

92 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing


„Wer wissen will, was Online-Formate<br />

erfolgreich macht, kann sich in <strong>der</strong><br />

Entertainment- <strong>und</strong> Gaming-Branche<br />

einiges abschauen.“<br />

1. VIRTUELLE EVENTS HABEN<br />

AUCH VORTEILE<br />

Was vor <strong>der</strong> Pandemie nur wenige Veranstalter·innen<br />

ausprobiert <strong>und</strong> angeboten haben, wurde im<br />

Frühjahr 2020 <strong>für</strong> viele Eventplaner·innen zum Arbeitsalltag:<br />

virtuelle Events. Da sich dieser Wechsel<br />

nicht ganz freiwillig vollzog, son<strong>der</strong>n uns allen kaum<br />

etwas an<strong>der</strong>es übrig blieb, war die Kritik an virtuellen<br />

Events <strong>und</strong> <strong>der</strong>en Charakteristika erst einmal groß.<br />

Doch es zeigte sich schnell, dass sie durchaus ihre<br />

Vorteile haben. Beispielsweise entfallen Reisezeiten<br />

<strong>für</strong> Teilnehmer·innen, Speaker·innen <strong>und</strong> Aussteller·innen.<br />

Darüber hinaus sind virtuelle Events wahre Leadmagnete<br />

<strong>und</strong> generieren unglaubliche Datenschätze.<br />

2. DIE INTERAKTION MIT DEN TEILNEH-<br />

MER·INNEN VERÄNDERT SICH<br />

Die klassische Q&A-R<strong>und</strong>e <strong>und</strong> bewährte Voting<br />

Tools lassen sich durchaus in die virtuelle Welt übertragen.<br />

Während Voting Tools <strong>und</strong> ihre Funktionsweise<br />

sofort <strong>für</strong> virtuelle Events einsetzbar waren,<br />

brauchten Q&A-R<strong>und</strong>en neue Spielregeln: Soll <strong>der</strong><br />

Session-Chat <strong>für</strong> die Frager<strong>und</strong>e genutzt werden<br />

o<strong>der</strong> verwenden wir lieber ein Extra-Voting-Tool?<br />

Wollen wir den Chat mo<strong>der</strong>ieren o<strong>der</strong> sollen in Echtzeit<br />

alle Teilnehmer·innen mitlesen <strong>und</strong> diskutieren<br />

können?<br />

3. DIE INTERAKTION WIRD<br />

VIELFÄLTIGER<br />

Neben den eben genannten Tools tauchten ganz<br />

neue Anbieter <strong>und</strong> Ideen am Horizont auf. Auch<br />

unter dem Begriff Engagement-Tools zusammengefasst,<br />

gab es plötzlich Online-Fotomosaike,<br />

virtuelle Selfie-Booster, Online-Whiteboards, digitale<br />

Gamification-Ideen <strong>und</strong> vieles mehr. Sogar<br />

Warm-up-Spiele wurden digitalisiert <strong>und</strong> reichen<br />

vom einfachen „Zettel in die Kamera halten” bis<br />

zu ausgefeilten Wettbewerben in darauf spezialisierten<br />

Tools.<br />

4. EIN ONLINE-EVENT IST MEHR ALS EIN<br />

SCHNÖDER LAPTOP-VORTRAG<br />

Ein Online-Event, das Teilnehmer·innen begeistern<br />

soll, ist weitaus mehr als ein Vortrag vor dem<br />

eigenen Laptop. Während ein klassisches Webinar<br />

durchaus seine Berechtigung hat, gehört zu einem<br />

Online-Event viel mehr. Eine durchdachte Dramaturgie<br />

mit interessanter Pausengestaltung, eine<br />

professionelle Mo<strong>der</strong>ation, Gamification, Mehrwerte<br />

<strong>für</strong> Aussteller <strong>und</strong> Sponsoren, zahlreiche<br />

Networking-Gelegenheiten, möglicherweise sogar<br />

Präsentboxen in die Homeoffices <strong>und</strong> eine einfach<br />

bedienbare Event-Plattform machen ein Online-<br />

Event erfolgreich.<br />

5. BRIEFINGS FÜR REFERENT·INNEN SIND<br />

DEUTLICH ANSPRUCHSVOLLER<br />

Auf einem Präsenzevent erhalten Referent·innen<br />

einiges an Unterstützung. Angefangen bei den<br />

Eventplaner·innen bis hin zu den Techniker·innen,<br />

die die Bühne aufbauen, passend ausleuchten <strong>und</strong><br />

den Ton in je<strong>der</strong> Minute live aussteuern können. Auf<br />

einem Online-Event sind Referent·innen mehr o<strong>der</strong><br />

weniger auf sich allein gestellt. Stürzen hier <strong>der</strong> Laptop<br />

o<strong>der</strong> die Internetverbindung ab, sind sie <strong>für</strong> das<br />

Online-Event schlichtweg nicht mehr greifbar. Darüber<br />

hinaus sind sie nun zu einem größeren Teil <strong>für</strong> die<br />

Qualität von Bild <strong>und</strong> Ton verantwortlich. Deshalb<br />

fällt das Briefing deutlich ausführlicher aus.<br />

Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing 93


6. DER REGIEPLAN IST DAS A UND O<br />

Referent·innen sind, wie eben erwähnt, weitestgehend<br />

auf sich allein gestellt <strong>und</strong> auch die verschiedenen<br />

Dienstleister eines Online-Events sehen sich<br />

nicht mehr von Angesicht zu Angesicht. Während<br />

bei Präsenzevents ein Teil <strong>der</strong> Kommunikation ad<br />

hoc vor Ort ablief, muss nun alles vorab geplant <strong>und</strong><br />

genau abgestimmt sein.<br />

7. WIR KÖNNEN VON DER ENTERTAIN-<br />

MENT- UND GAMING-BRANCHE LERNEN<br />

Wer wissen will, was Online-Formate erfolgreich<br />

macht, kann sich in <strong>der</strong> Entertainment- <strong>und</strong> Gaming-<br />

Branche einiges abschauen. Streamingdienste wie<br />

YouTube o<strong>der</strong> Netflix machen uns vor, wie wir Zuschauer·innen<br />

am Bildschirm halten <strong>und</strong> wie sich auch<br />

Online-Events monetarisieren lassen <strong>–</strong> mit Freemium-Modellen,<br />

eingeblendeter Werbung <strong>und</strong> hohen<br />

Zugriffsraten. Darüber hinaus beweisen Entertainment-Shows,<br />

dass Zuschauer·innen hochwertige <strong>und</strong><br />

abwechslungsreiche Sendebil<strong>der</strong> zu schätzen wissen.<br />

8. DIGITAL TWINS KOMMEN IN<br />

DER EVENTBRANCHE AN<br />

Digitale Zwillinge eines Gebäudes o<strong>der</strong> einer<br />

Maschine sind in <strong>der</strong> Industrie schon lange gang<br />

<strong>und</strong> gäbe. Auch wenn es vor Corona bereits Anbieter<br />

in <strong>der</strong> Eventbranche gab, die 3-D-Welten<br />

<strong>und</strong> detailgetreue Zwillinge einer Messehalle,<br />

eines Exponates o<strong>der</strong> eines Standes kreierten,<br />

angekommen ist diese Technologie in <strong>der</strong> Eventbranche<br />

erst jetzt.<br />

9. NETWORKING FUNKTIONIERT<br />

AUCH ONLINE<br />

Es mag ungewohnt sein <strong>und</strong> weniger zufällig, doch<br />

auch online funktioniert Networking. Gerade <strong>für</strong> den<br />

Austausch zwischen den Teilnehmenden haben viele<br />

Event-Plattformen <strong>und</strong> Anbieter·innen unterschiedlichste<br />

Funktionen entwickelt. Sie reichen von Networking-Karussells<br />

über virtuelle Tische bis hin zu<br />

virtuellem Speed-Networking <strong>und</strong> Match-Making auf<br />

<strong>der</strong> Event-Plattform.<br />

94 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing


10. WER GUT IM ONLINE-MARKETING<br />

AUFGESTELLT WAR, HATTE ES LEICHTER<br />

Je digitaler das eigene Marketing bislang war, desto<br />

leichter fiel <strong>der</strong> Umstieg auf Online-Formate bei Veranstaltungen<br />

<strong>–</strong> vor allem mit Blick auf die Teilnehmergewinnung.<br />

Je größer <strong>und</strong> differenzierter die eigenen<br />

Verteiler waren, desto weniger mussten Eventplaner·innen<br />

weitere Werbeplätze bei Google, in Social<br />

Media o<strong>der</strong> auf Business-Plattformen hinzubuchen.<br />

11. DER TEUFEL STECKT IM DETAIL<br />

Gut, das wussten Eventmanager·innen auch schon<br />

vor <strong>der</strong> Pandemie. Zu wenig Catering o<strong>der</strong> kalter Kaffee<br />

konnten schon immer schnell die Arbeit eines<br />

ganzen Jahres mit einem Schlag zunichtemachen.<br />

Allerdings sind Online-Events deutlich anfälliger <strong>für</strong><br />

Technikausfälle <strong>und</strong> hier steckt <strong>der</strong> Teufel wirklich<br />

im Detail. Die Vielzahl <strong>der</strong> involvierten Anbieter <strong>und</strong><br />

Tools macht das gesamte System anfällig. Selbst wenn<br />

die Event-Plattform o<strong>der</strong> das Videokonferenz-Tool<br />

einwandfrei funktionieren, ist <strong>der</strong> dahinterliegende<br />

Server überlastet o<strong>der</strong> wird die Internetverbindung<br />

durch einen Bagger vor <strong>der</strong> Tür des Sendestudios<br />

unterbrochen, ist <strong>der</strong> Schaden deutlich größer. Abhilfe<br />

schaffen hier Back-up-Pläne. Doch auch diese<br />

bringen keine hun<strong>der</strong>tprozentige Sicherheit.<br />

12. WIE GUT, DASS ES ON DEMAND GIBT<br />

Ein weiterer Vorteil von Online-Events ist <strong>der</strong>en<br />

On-demand-Version. Das ist sowohl aus Sicht <strong>der</strong><br />

Gäste vorteilhaft als auch aus Sicht <strong>der</strong> Eventplaner·innen.<br />

So erreichen sie deutlich höhere Zugriffszahlen<br />

auf die jeweiligen Vorträge. Darüber hinaus<br />

können On demand Sessions als Back-up-Plan dienen<br />

<strong>und</strong> den Aufwand <strong>für</strong> den Einzelvortrag deutlich<br />

reduzieren. Einmal aufgezeichnet <strong>–</strong> immer wie<strong>der</strong><br />

abgespielt. Ein Konzept, das bei Präsenzevents<br />

bisher nur äußerst selten zum Einsatz kam.<br />

13. AUDIO-VIDEO-TECHNIK RÜCKT IN<br />

DEN MITTELPUNKT DES GESCHEHENS<br />

… <strong>und</strong> das meinen wir sogar wortwörtlich. Während<br />

bei Präsenzevents <strong>–</strong> selbst bei einem Livestreaming<br />

<strong>–</strong> die Kamera, Ton <strong>und</strong> die Techniker·innen<br />

häufig einen kleinen Platz ganz am Ende des Tagungsraumes<br />

erhalten haben, stehen sie nun direkt<br />

vor <strong>der</strong> Bühne <strong>und</strong> geben den Takt an. Ohne sie wären<br />

gute Online-Events nicht mehr denkbar.<br />

14. EVENTPLANUNG IST TECHNISCHER<br />

ALS JE ZUVOR<br />

Wer mit Software <strong>und</strong> Hardware bisher auf<br />

Kriegsfuß stand, hatte es beim Umstieg in die<br />

virtuelle Welt wirklich nicht leicht. An je<strong>der</strong> Ecke<br />

wimmelte es nur so von Fachbegriffen aus <strong>der</strong> IT-<br />

Branche <strong>–</strong> seien es Bandbreiten, Bildgrößen <strong>und</strong><br />

-raten, Latenzen, iFrames <strong>und</strong> viele mehr. Wer hier<br />

noch Lücken hat, sollte sie spätestens jetzt schließen,<br />

denn Eventmanagement wird sicher auch<br />

künftig zahlreiche digitale Lösungen <strong>und</strong> Komponenten<br />

erfor<strong>der</strong>n.<br />

15. MIT EIN WENIG FANTASIE IST<br />

ALLES MÖGLICH<br />

Neben dem Networking lassen sich fast jedes<br />

Eventformat <strong>und</strong> nahezu jede Event-Dienstleistung<br />

digitalisieren o<strong>der</strong> zu den remote zugeschalteten<br />

Teilnehmer·innen bringen. Die Anbieter·innen <strong>und</strong><br />

Eventplaner·innen bewiesen enorme Kreativität:<br />

Präsent- <strong>und</strong> Catering-Boxen ins Homeoffice senden,<br />

Fotoboxen digitalisieren, den Messestand als<br />

Sendekulisse im eigenen Unternehmen aufbauen,<br />

Bier-, Gin-, Wein- <strong>und</strong> Schoko-Tastings, virtuelle<br />

Grillevents, digitale Yoga-Sessions <strong>und</strong> live gestreamte<br />

DJs als Pausenmusik, virtuelle Stadtführungen<br />

<strong>und</strong> Museumsbesuche <strong>–</strong> all das ist heute<br />

möglich.<br />

FAZIT<br />

Eventplaner·innen haben in den letzten zwei<br />

Jahren sehr viel gelernt, <strong>und</strong> das in einem enorm<br />

hohen Tempo. Vermutlich hätten viele von ihnen<br />

nicht gedacht, wie facettenreich Online-Events<br />

sein können. Dabei zeigte sich deutlich, dass die<br />

virtuellen Pendants durchaus ihre Vorteile haben <strong>–</strong><br />

von <strong>der</strong> Reduktion des Reiseaufwands bis hin zur<br />

deutlich höheren Reichweite <strong>und</strong> zu umfangreichen<br />

Leadgenerierung auf <strong>und</strong> mit Online-Events.<br />

Besser digital?<br />

Autorin: Bettina Knauer<br />

Erschienen im Verbän<strong>der</strong>eport 03/2021 <strong>–</strong> Son<strong>der</strong>beilage<br />

Digitalexperten <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing 95


NÄCHSTER HALT LUDWIGSBURG!<br />

Ludwigsburg, als wirtschaftsstarke Metropole<br />

inmitten <strong>der</strong> Region Stuttgart, ist eine Destination<br />

mit beson<strong>der</strong>em Flair <strong>und</strong> einer außergewöhnlichen<br />

Wohlfühlatmosphäre. Die Beliebtheit liegt<br />

begründet in einer Symbiose aus barocken Schlössern,<br />

historischen Alleen, sowie mo<strong>der</strong>nen, hochwertig<br />

sanierten Kasernenbauten <strong>und</strong> <strong>der</strong> Gartenschau<br />

„Blühendes Barock“.<br />

Daneben wird Nachhaltigkeit schon seit vielen<br />

Jahren gelebt, so erhielt die Stadt bereits im Jahr<br />

2014 den Dt. Nachhaltigkeitspreis.<br />

FORUM AM SCHLOSSPARK <strong>–</strong> TAGEN IN<br />

EINEM DER GRÖSSTEN KONFERENZ-<br />

ZENTREN BADEN-WÜRTTEMBERGS<br />

Das Forum am Schlosspark genießt als mo<strong>der</strong>nes<br />

Kultur- <strong>und</strong> Kongresshaus in Veranstalterkreisen einen<br />

hervorragenden Ruf. Nicht nur bestens ausgestattete<br />

Räumlichkeiten o<strong>der</strong> mo<strong>der</strong>nste Technik <strong>für</strong> analoge<br />

wie hybride Tagungen punkten, auch die Strahlkraft<br />

des Hauses als bekannte Bühne sorgt <strong>für</strong> zusätzlichen<br />

Reiz <strong>–</strong> viele Weltstars waren bereits zu Gast.<br />

Hinzu kommt das beson<strong>der</strong>e Flair <strong>der</strong> mo<strong>der</strong>nen<br />

Barockstadt Ludwigsburg, das namhafte Unternehmen,<br />

Kulturveranstalter, <strong>Verbände</strong> <strong>und</strong> Vereine<br />

gerne als angemessenen Rahmen <strong>für</strong> ihre Veranstaltung<br />

mit einbeziehen. Das lichtdurchflutete,<br />

flexibel nutzbare Haus mit diversen Nebenräumen<br />

ist ideal <strong>für</strong> Großtagungen von 300 bis 3.000 Per-<br />

96 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial


www.locations-ludwigsburg.de<br />

MHPArena<br />

sonen. Perfekt geeignet <strong>für</strong> Hauptversammlungen,<br />

Jahrestagungen, Kongresse <strong>und</strong> Tagungen mit begleitenden<br />

Fachausstellungen. Die regionale Gastronomie<br />

von beson<strong>der</strong>er <strong>und</strong> nachhaltiger Qualität<br />

<strong>und</strong> Produktion spiegelt im Gesamtkontext die<br />

Etikette des Hauses wi<strong>der</strong> <strong>und</strong> steht seit vielen<br />

Jahren <strong>für</strong> <strong>Service</strong> <strong>und</strong> Qualität mit Leidenschaft<br />

<strong>und</strong> Herzblut.<br />

MHPARENA<br />

Alle Facetten <strong>der</strong> Bereiche Sport, Unterhaltung<br />

<strong>und</strong> Business sind in <strong>der</strong> MHPArena unter einem<br />

Dach vereint. Als Schauplatz <strong>für</strong> perfekte Inszenierungen<br />

jeglicher Art bietet die Multifunktionsarena<br />

maximale Flexibilität in <strong>der</strong> Raumnutzung.<br />

Eine Erlebniswelt mit vielen Möglichkeiten, von <strong>der</strong><br />

Firmenveranstaltung bis zum Konzert, fasziniert<br />

die Multifunktionalität Besucher, Veranstalter <strong>und</strong><br />

Firmen gleichermaßen.<br />

MUSIKHALLE<br />

Vor mehr als 100 Jahren im Stil des Historismus<br />

erbaut, bietet das markante Backsteingebäude mit<br />

seinen charakteristischen Türmen <strong>und</strong> seiner reichen<br />

Ausstattung an Holz- <strong>und</strong> Stuckarbeiten sowie<br />

kunstvollen Ornamenten einen stilvollen Rahmen<br />

<strong>für</strong> Tagungen o<strong>der</strong> Abendveranstaltungen bis<br />

zu 300 Personen.<br />

REITHAUS<br />

Die einzigartige Verbindung aus historischer Backsteinkulisse<br />

von 1882 mit <strong>der</strong> zeitgemäßen Architektur<br />

des vorgebauten Foyers aus Glas <strong>und</strong> Stahl<br />

macht das Reithaus zu einer perfekten Location <strong>für</strong><br />

Abendveranstaltungen. Zentral <strong>und</strong> gegenüber dem<br />

Forum am Schlosspark gelegen ist dies die perfekte<br />

Symbiose aus Tagen <strong>und</strong> Feiern, ganz entspannt <strong>und</strong><br />

alles fußläufig zu erreichen.<br />

• Forum: 300 bis 3.000 Personen, maximal flexibel kombinierbare<br />

Räume, lichtdurchflutet. Theatersaal (Pax: 1248),<br />

Bürgersaal (Pax: 1.000), bis zu neun weitere Seminarräume<br />

• MHPArena: 300 bis 3.500 Personen, perfekte Anbindung<br />

an ÖPNV<br />

• Musikhalle: bis 300 Pax<br />

• Reithaus: bis 450 Pax<br />

Kontakt: Esther Kölmel<br />

Telefon: (07141) 910-3917<br />

E-Mail: e.koelmel@ludwigsburg.de<br />

Locations in Ludwigsburg:<br />

www.locations-ludwigsburg.de<br />

www.forum.ludwigsburg.de<br />

www.mhparena.ludwigsburg.de<br />

www.musikhalleludwigsburg.de<br />

Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial 97


BADEN-BADEN<br />

DER PERFEKTE ORT FÜR<br />

IHRE VERANSTALTUNG<br />

Baden-Baden wurde vor mehr als 2.000 Jahren<br />

gegründet, um den Menschen gutzutun. Schon die<br />

alten Römer wussten den wichtigsten Naturschatz<br />

<strong>der</strong> Stadt zu schätzen: die heißen Thermalquellen.<br />

Doch man hat hier früh verstanden, dass <strong>der</strong> Mensch<br />

Körper UND Geist hat. So ist Baden-Baden nie nur<br />

ein Kurort gewesen, son<strong>der</strong>n immer auch ein Ort<br />

<strong>der</strong> Inspiration, des Austausches, <strong>der</strong> Entspannung<br />

<strong>und</strong> Anregung. Hier verbindet sich Savoir-vivre mit<br />

den Lebensstilen unserer Zeit. Hier trifft die Kompetenz<br />

eines traditionsreichen Ges<strong>und</strong>heitsstandortes<br />

auf die technischen Innovationen eines mo<strong>der</strong>nen<br />

Medienstandortes. Hier vereint sich die wun<strong>der</strong>volle<br />

Natur des Schwarzwalds mit dem hochkarätigen Angebot<br />

einer kleinen Weltstadt.<br />

Nirgends sonst finden Sie eine solche Vielfalt, so<br />

nah beieinan<strong>der</strong> <strong>und</strong> in solch hoher Qualität: Vom<br />

Kongresshaus zum Kurhaus, von noblen Luxushotels<br />

<strong>und</strong> weltbekannten Hotelketten zu richtigen<br />

Familienunternehmen <strong>und</strong> regionalen Köstlichkeiten,<br />

von Hochkultur direkt in die Natur, fast alles<br />

innerhalb von wenigen Minuten <strong>–</strong> zu Fuß.<br />

KONGRESS-INFRASTRUKTUR<br />

AUF EINEN BLICK:<br />

• 1 mo<strong>der</strong>nes Kongresshaus im Zentrum <strong>der</strong> Stadt,<br />

<strong>für</strong> bis zu 2.700 Personen<br />

• 5 weitere Locations mit Kapazitäten über o<strong>der</strong> bis<br />

zu 1.000 Personen: Kurhaus, Festspielhaus, Galopprennbahn,<br />

Gospelhouse, Rantastic.<br />

• Über 100 Beherbergungsbetriebe mit über 2.900<br />

Zimmern<br />

• Eine Vielzahl an weiteren Möglichkeiten, vom<br />

festlichen Belle-Epoque-Saal zur hippen Technik-<br />

& Design-Location, von Schwarzwald zu<br />

Streetlife<br />

IHR KOMPETENTER ANSPRECHPARTNER:<br />

Unser Credo: alles aus einer Hand. Wir unterstützen<br />

Sie neutral <strong>und</strong> kostenlos in allen Belangen<br />

des Tagungs- <strong>und</strong> Kongressgeschäfts, bei Events<br />

<strong>und</strong> Incentives, auf dem Weg zu <strong>und</strong> bei Ihrer<br />

Veranstaltung in Baden-Baden. Von <strong>der</strong> Planung<br />

über die Organisation <strong>und</strong> Durchführung bis zum<br />

Event-Management vor Ort.<br />

Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH<br />

Conventions & Events<br />

Tel.: +49 (0)7221 275-241<br />

sales@baden-baden.com<br />

www.baden-baden.com<br />

BADEN-BADEN<br />

The good-good life.<br />

98 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial


Effizienz o<strong>der</strong> Eleganz?<br />

ALLES UND NOCH VIEL MEHR:<br />

TAGEN IN BADEN-BADEN


© WFB / Jonas Ginter<br />

© WFB / Jonas Ginter<br />

BREMEN <strong>–</strong> DIE STADT DER VIELEN<br />

GESICHTER <strong>–</strong> WELTOFFEN UND HISTORISCH<br />

Bremen überrascht! O<strong>der</strong> hätten Sie gewusst, dass<br />

Bremen zu den wichtigsten Raumfahrtstandorten<br />

gehört, dass das zweitgrößte Mercedes-Benz Werk<br />

weltweit in Bremen ist o<strong>der</strong> dass hier eines <strong>der</strong> größten<br />

städtebaulichen Projekte Europas umgesetzt<br />

wurde? Traditionell ist Bremen die historische Hansestadt<br />

<strong>–</strong> märchenhaft, aber doch weltoffen. Unverwechselbar<br />

bleiben das prächtige Rathaus im Stil <strong>der</strong><br />

Weserrenaissance (UNESCO-Weltkulturerbe), die<br />

Nähe zum Fluss mit seiner lebhaften Promenade mit<br />

Restaurants, Bars <strong>und</strong> Biergärten <strong>und</strong> natürlich die<br />

Stadtmusikanten. In Bremen trifft Tradition auf Innovation.<br />

Eine Stadt, in <strong>der</strong> sich Gegensätze anziehen,<br />

die ihre Besucher zum Staunen bringt <strong>–</strong> <strong>und</strong> das mit<br />

voller Absicht. Kurze Wege <strong>und</strong> exzellentes Knowhow<br />

machen Bremen zum optimalen Tagungsstandort<br />

<strong>–</strong> damit Zeit <strong>für</strong> das Wesentliche bleibt.<br />

BREMENS VORTEILE AUF EINEN BLICK:<br />

• Kongresskapazitäten von 10 bis 10.500 Teilnehmern<br />

• Ein Messe- <strong>und</strong> Congress Centrum zentral in <strong>der</strong><br />

Innen stadt gelegen<br />

• Knapp 100 Hotels mit 12.000 Betten<br />

• Bequeme <strong>und</strong> schnelle Anreise per Bahn, Auto <strong>und</strong><br />

Flugzeug<br />

• Internationaler Flughafen nur 10 Minuten vom Zentrum<br />

mit Straßenbahn erreichbar<br />

• Universitäten <strong>und</strong> Forschungsinstitute mit Weltruf<br />

• Kurze Wege zwischen Veranstaltung <strong>und</strong> Freizeitaktivitäten<br />

IHR KOMPETENTER ANSPRECHPARTNER:<br />

Bremen Convention Bureau <strong>–</strong> eine Marke <strong>der</strong> WFB<br />

Wirtschaftsför<strong>der</strong>ung Bremen GmbH.<br />

Sparen Sie Zeit <strong>und</strong> Energie bei Ihrer Veranstaltungsvorbereitung.<br />

Wir bieten Ihnen einen Komplett-<br />

<strong>Service</strong> von <strong>der</strong> Bewerbungsphase bis zur Veranstaltungsdurchführung<br />

<strong>–</strong> persönlich <strong>und</strong> individuell.<br />

Unterstützung bei Kongressbewerbungen<br />

Neutrale Beratung <strong>und</strong> Vermittlung von passenden<br />

Räumlichkeiten<br />

Organisation von Vor-Ort-Besichtigungen<br />

Vermittlung von <strong>Partner</strong>n <strong>und</strong> Dienstleistungen<br />

Kostenlose Verwaltung von Hotelkontingenten mit Zimmervermittlung<br />

Organisation von Rahmen- <strong>und</strong> Abendprogrammen /<br />

Incentives<br />

Online-Teilnehmermanagement inklusive Projektleitung<br />

Full-<strong>Service</strong>-Projektmanagement<br />

www.bremen-convention.de<br />

100 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial


COME TO<br />

BREMEN<br />

Tagungen, Kongresse<br />

<strong>und</strong> Events in <strong>der</strong><br />

Wesermetropole.<br />

Bei den Expertinnen des Bremen<br />

Convention Bureau ist ihre Veranstaltung<br />

in den besten Händen: Kompetente<br />

Beratung, erfahrene Planung, professionelle<br />

Organisation <strong>und</strong> sichere Durchführung.<br />

Unabhängig, individuell <strong>und</strong> persönlich.<br />

convention@wfb-bremen.de<br />

bremen-convention.de<br />

+49 (0) 421 30800 16<br />

Eine Marke <strong>der</strong> WFB<br />

Wirtschaftför<strong>der</strong>ung<br />

Bremen GmbH


Schloss Albrechtsberg<br />

© Dresden Marketing GmbH, Fotograf: Jens Leonhardt<br />

DRESDEN.<br />

MEETINGS. MOMENTS. MEMORIES.<br />

TAGUNGEN MIT KULTURELLEN MOMENTEN.<br />

In Dresden trifft ein großartiger europäischer<br />

Kongress- <strong>und</strong> Veranstaltungsort auf ebenso<br />

großartige Kultur <strong>–</strong> die ideale Kombination <strong>für</strong><br />

erfolgreiche Kongresse, Tagungen <strong>und</strong> Incentive-<br />

Veranstaltungen je<strong>der</strong> Größe. <strong>Der</strong> Dresden Marketing<br />

Convention <strong>Service</strong> unterstützt Sie umfassend<br />

dabei, die Möglichkeiten <strong>der</strong> Stadt <strong>für</strong> Ihre<br />

Wünsche zu nutzen: Wir akquirieren, organisieren<br />

<strong>und</strong> vermarkten, wir entwickeln Ideen, vernetzen<br />

<strong>und</strong> vermitteln. Und zwar so, dass sich das Ganze<br />

nachhaltig <strong>für</strong> Sie rechnet.<br />

DER CONVENTION-STANDORT.<br />

Dresden punktet mit guter Verkehrsanbindung<br />

<strong>und</strong> kurzen Wegen. Die meisten Hotels, Veranstaltungs-<br />

<strong>und</strong> Rahmenprogramm-Locations sind bequem<br />

zu Fuß o<strong>der</strong> mit den öffentlichen Verkehrsmitteln<br />

erreichbar. Perfekt <strong>für</strong> eine nachhaltige<br />

Planung. Die Messe, das Internationale Congress<br />

Center sowie das OSTRA-Areal <strong>und</strong> Ostra-Dome/<br />

Ostra-Studios bieten perfekte Kongresslogistik<br />

<strong>für</strong> bis zu 6.000 Gäste, während kleinere Veranstaltungen<br />

beson<strong>der</strong>s attraktive Locations finden:<br />

Romantische Elbschlösser, Gutshäuser an Wein-<br />

102 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial


hängen, Museumsräume voller wertvoller Kunstschätze,<br />

Elbdampfer o<strong>der</strong> historische Industriedenkmäler<br />

sind nur einige inspirierende Beispiele.<br />

Gleichzeitig bildet Dresden als Wissenschafts<strong>und</strong><br />

Wirtschaftsstandort mit Exzellenz-Uni den<br />

perfekten Rahmen <strong>für</strong> internationales Networking,<br />

das weit über die einzelne Veranstaltung<br />

hinausreicht.<br />

DER KULTUR-STANDORT.<br />

Mehr als ein Add-on: Dresden bietet den Teilnehmern<br />

Ihrer Veranstaltung unvergleichliche<br />

kulturelle Erlebnisse. Freuen Sie sich auf prachtvolle<br />

architektonische Highlights wie Zwinger <strong>und</strong><br />

Brühlsche Terrasse, Frauenkirche <strong>und</strong> Semperoper.<br />

Und bieten Sie faszinierende Rahmenprogramme<br />

auf höchstem Niveau: Ballett, Musical,<br />

klassisches Konzert, zeitgenössische Performance,<br />

weltberühmte Kunstschätze: Wir haben<br />

passende Kultur-Bausteine, die jede Veranstaltung<br />

zum Erlebnis machen <strong>und</strong> unvergessene Erinnerungen<br />

schaffen. Wir beraten Sie gern zu den<br />

vielen attraktiven Möglichkeiten <strong>–</strong> <strong>und</strong> unterstützen<br />

Sie bei <strong>der</strong> Planung.<br />

DIE STANDORT-PROFIS.<br />

Erfolg braucht gute Beratung, transparente, faire<br />

Angebote <strong>–</strong> <strong>und</strong> Ideen. Das alles bieten wir. Plus Insi<strong>der</strong>-Tipps,<br />

erstklassige Vernetzung mit professionellen<br />

Dienstleistern <strong>und</strong> alles <strong>für</strong> die Kommunikation im<br />

Vorfeld. Wir organisieren umfassende Site Inspections,<br />

vermitteln wertvolle lokale Kontakte <strong>–</strong> <strong>und</strong> bringen<br />

Fachbesucher-Reisen, Famtrips, Messen <strong>und</strong> Workshops<br />

auf den Weg.<br />

Treten Sie gern mit uns in Kontakt:<br />

www.dresden-convention.com<br />

Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial 103


Karl-Heine-Kanal <strong>und</strong> Philippus-Kirche<br />

© Tom Schulze<br />

Leipzig Skyline<br />

© Philipp Kirschner<br />

IHR SERVICEPAKET FÜR KONGRESSE<br />

IN LEIPZIG<br />

Sie sind auf <strong>der</strong> Suche nach <strong>der</strong> passenden Stadt<br />

<strong>und</strong> <strong>der</strong> perfekten Location <strong>für</strong> Ihren nächsten Kongress?<br />

Sie wollen die wichtigste Tagung Ihrer Branche<br />

nach Leipzig holen? O<strong>der</strong> planen Sie bereits ein<br />

Branchentreffen in Leipzig <strong>und</strong> suchen professionelle<br />

<strong>Partner</strong> vor Ort? Für all diese <strong>und</strong> weitere Fragen<br />

ist die Kongressinitiative „Feel the spirit … do-it-atleipzig.de“<br />

Ihre erste Adresse. Passend zu Ihrer Veranstaltung<br />

profitieren Sie von einem maßgeschnei<strong>der</strong>ten<br />

Leistungspaket <strong>und</strong> von <strong>der</strong> Zusammenarbeit<br />

mit einem erfahrenen Netzwerk.<br />

LEIPZIG KENNENLERNEN: IHR<br />

INDIVIDUELLER VOR-ORT-BESUCH<br />

Ihr Kongresspaket wird genau die Leistungen<br />

beinhalten, die Sie brauchen. Daher formulieren<br />

Sie zunächst gemeinsam mit einem persönlichen<br />

Ansprechpartner <strong>der</strong> Kongressinitiative Ihre<br />

Anfor<strong>der</strong>ungen.<br />

Kennen Sie Leipzig bereits o<strong>der</strong> wollen Sie die<br />

Stadt erst einmal kennenlernen, sich einen ersten<br />

Eindruck <strong>und</strong> Überblick verschaffen? Dann ist eine<br />

Site Inspection die beste Gelegenheit da<strong>für</strong>:<br />

• Das Programm dieses Vor-Ort-Besuches wird vom<br />

Team <strong>der</strong> Kongressinitiative nach Ihren Wünschen<br />

<strong>und</strong> Vorgaben zusammengestellt, vorbereitet <strong>und</strong><br />

begleitet.<br />

• Innerhalb kürzester Zeit lernen Sie relevante Hotels,<br />

Locations, <strong>Partner</strong> <strong>und</strong> die jeweiligen Ansprechpartner<br />

persönlich kennen.<br />

• Je nach Thema <strong>und</strong> Fachgebiet Ihrer Tagung können<br />

dazu auch Treffen mit lokalen Leistungsträgern<br />

aus Bildungs- <strong>und</strong> Forschungseinrichtungen,<br />

aus <strong>Verbände</strong>n, Unternehmen o<strong>der</strong> <strong>der</strong> Stadtverwaltung<br />

gehören.<br />

• Sie lernen auch die <strong>Partner</strong> <strong>der</strong> Kongressinitiative<br />

kennen, die Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen,<br />

seien es die Betreiber von Kongress- <strong>und</strong><br />

Eventlocations, <strong>Service</strong>agenturen, PCOs o<strong>der</strong><br />

Logistikpartner, die günstige Konditionen <strong>für</strong> die<br />

Anreise <strong>und</strong> Vor-Ort-Mobilität Ihrer Teilnehmer<br />

ermöglichen.<br />

EIN BESUCH MIT WENIGEN KLICKS: DIE<br />

VIRTUAL SITE INSPECTION<br />

O<strong>der</strong> wollen Sie sich zunächst online umschauen?<br />

Dann gehen Sie auf eine virtuelle Site Inspection. In<br />

dieser Webapplikation können Sie die Kongress-, Tagungs-<br />

<strong>und</strong> Eventmöglichkeiten Leipzigs weltweit<br />

<strong>und</strong> je<strong>der</strong>zeit erk<strong>und</strong>en. Die Virtual Site Inspection mit<br />

hochauflösenden 360-Grad-Aufnahmen verspricht<br />

ein außergewöhnliches Raumerlebnis <strong>–</strong> via VR-Brille<br />

o<strong>der</strong> Cardboard mit Smartphone, auf jedem mobilen<br />

Endgerät o<strong>der</strong> auf dem Desktop.<br />

104 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial


• Sieben Panoramen zeigen imposante Ansichten<br />

<strong>der</strong> Stadt <strong>und</strong> zugleich die Vielzahl <strong>der</strong> Locations<br />

sowie ihre Lage.<br />

• Mit einem Klick geht es zu einzelnen Anbietern.<br />

Relevante Informationen sind über das Menü abrufbar<br />

<strong>und</strong> werden kontinuierlich aktualisiert.<br />

DIE KONGRESSINITIATIVE<br />

AUF EINEN BLICK<br />

Ausgangspunkt des virtuellen R<strong>und</strong>gangs ist<br />

das Onlineportal www.do-it-at-leipzig.de. Hier finden<br />

Sie alle <strong>Partner</strong> <strong>der</strong> Kongressinitiative <strong>und</strong> ihre<br />

Leistungen <strong>für</strong> den Kongress- <strong>und</strong> Tagungsbereich.<br />

Mit einer Suchfunktion können Sie passende Angebote<br />

<strong>für</strong> Ihre Anfor<strong>der</strong>ungen filtern, Informationen<br />

zu Raumgrößen sowie Fotos abrufen <strong>und</strong> direkt<br />

Anfragen stellen. Mit Kontakten zu den jeweiligen<br />

Ansprechpartnern, einer Merkliste <strong>und</strong> aktuellen<br />

Nachrichten zum Tagungsstandort wird das Angebot<br />

abger<strong>und</strong>et.<br />

Dürfen wir Sie bei Ihrer Veranstaltungsplanung<br />

unterstützen? Dann kontaktieren Sie uns:<br />

Leipzig Tourismus <strong>und</strong> Marketing GmbH<br />

Augustusplatz 9 • 04109 Leipzig<br />

Frau Hiskia Wiesner <strong>–</strong> Leiterin Kongresse & Tagungen<br />

Telefon: (0341) 71 04-240<br />

E-Mail: kongress@ltm-leipzig.de<br />

WENN IHR INTERESSE FÜR LEIPZIG<br />

GEWECKT IST, …<br />

• … bekommen Sie <strong>für</strong> Ihre weitere Vorbereitung<br />

eine aussagekräftige Leipzig-Präsentation mit<br />

allen Informationen zu den Tagungs- <strong>und</strong> Übernachtungsmöglichkeiten<br />

sowie <strong>für</strong> einen Aufenthalt<br />

in Leipzig.<br />

• … können Sie auf vielfältige Unterstützung bei <strong>der</strong><br />

Bewerbung um Ihren Kongress setzen.<br />

• … versorgen wir Ihre Teilnehmer mit Wissenswertem<br />

<strong>für</strong> die freie Zeit an Kongresstagen, Informationen<br />

zu kulturellen Veranstaltungen <strong>und</strong><br />

Stadtplänen.<br />

ENTDECKUNGEN ABSEITS BEKANNTER<br />

WEGE<br />

Sie wollen Ihren Kongressbesuchern darüber hinaus<br />

etwas ganz Beson<strong>der</strong>es bieten? Mit dem Blog<br />

„Verborgenes Leipzig“, ebenfalls eingeb<strong>und</strong>en in das<br />

<strong>Service</strong>portal, entdecken Sie das echte Leipziger<br />

Lebensgefühl abseits bekannter Wege, außerhalb<br />

<strong>der</strong> Innenstadt, zwischen Grünbrachen, Industriedenkmälern<br />

<strong>und</strong> Grün<strong>der</strong>zeitbauten. Ob Spezialitätenrestaurants<br />

<strong>und</strong> Parkschönheiten, Konzerthallen <strong>und</strong><br />

Lieblingsgeschäfte, Kunstgalerien <strong>und</strong> freie Theater <strong>–</strong><br />

einige dieser weit über 140 Tipps können Teil Ihres<br />

individuellen Kongresspakets sein.<br />

Hier finden Sie weitere Informationen:<br />

www.do-it-at-leipzig.de<br />

www.kongresshalle.de<br />

www.ccl-leipzig.de<br />

Leipzig Virtual Site Inspection<br />

© 360° Sachsen<br />

Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial 105


Hier entsteht<br />

Zukunft<br />

Grand Re-Opening <strong>der</strong> neu<br />

sanierten Rheingoldhalle<br />

in Mainz im Januar <strong>2022</strong><br />

+ Mo<strong>der</strong>nes Kongresszentrum<br />

+ 25 Min. zum Flughafen Frankfurt Aiport<br />

+ Mitten in <strong>der</strong> Stadt, direkt am Rhein<br />

+ Hilton Hotel Mainz (430 Zimmer) direkt angrenzend<br />

+ 9.000 qm flexible Veranstaltungsfläche<br />

+ über 20 Räume <strong>und</strong> Foyers Philipp Geusendam<br />

Verkaufsdirektor<br />

mainzplus CITYMARKETING<br />

E: p.geusendam@mainzplus.com<br />

www.mainz-congress.com<br />

T: +49(0)6131 242-140


MAINZ CONGRESS <strong>–</strong> WIR BIETEN DEN PERFEKTEN<br />

RAHMEN FÜR IHRE VERBANDSTAGUNG!<br />

Mainz: Im Herzen Europas <strong>und</strong><br />

nur 25 Minuten vom Frankfurter<br />

Flughafen entfernt <strong>und</strong> mit direkter<br />

ICE-Anbindung, bieten wir<br />

Ihnen Top-Tagungslocations <strong>und</strong><br />

über 4.000 Hotelzimmer <strong>–</strong> die<br />

meisten davon direkt in <strong>der</strong> Innenstadt.<br />

Mainz ist die Großstadt <strong>der</strong><br />

kurzen Wege, in <strong>der</strong> Sie alles im<br />

Blick haben.<br />

„Geschichte & Tradition“ werden<br />

großgeschrieben <strong>–</strong> lernen Sie<br />

den 1.000-jährigen Dom, Johannes<br />

Gutenberg, die berühmten<br />

Chagall-Fenster <strong>und</strong> die Mainzer<br />

Fastnacht kennen. O<strong>der</strong> ,,Wein<br />

& Rhein“ <strong>–</strong> erleben Sie die Weinhauptstadt<br />

Deutschlands.<br />

Als Universitätsstadt, Medienstandort<br />

<strong>und</strong> Hochburg <strong>der</strong> Medizin-<br />

<strong>und</strong> Ges<strong>und</strong>heitstechnik<br />

besitzen wir ein starkes <strong>Partner</strong>netzwerk<br />

in <strong>der</strong> Region.<br />

© mainzplus CITYMARKETING, Dominik Ketz<br />

Alles aus einer Hand:<br />

+ 4 Locations in Mainz<br />

+ Bis zu 5.000 Personen<br />

+ mainzplus DIGITAL<br />

+ Teilnehmerhandling<br />

+ Hotelzimmer<br />

+ Rahmenprogramm<br />

+ Ausstellerhandling<br />

+ Technik<br />

+ Grün tagen<br />

+ congresscardplus<br />

+ DB-Veranstaltungsticket<br />

Die neue Rheingoldhalle Mainz ist<br />

die topmo<strong>der</strong>ne Kongresshalle <strong>und</strong><br />

bietet in den über 20 Räumen Platz<br />

<strong>für</strong> bis zu 5.000 Personen. Profitieren<br />

Sie von <strong>der</strong> direkten Anbindung<br />

an das Hilton Hotel Mainz mit<br />

über 430 Zimmern <strong>und</strong> genießen<br />

Sie die direkte Lage am Rhein. Seit<br />

Januar <strong>2022</strong> erwarten Sie das neue<br />

Loft Meeting mit über 3.000 qm<br />

Veranstaltungsfläche <strong>und</strong> ein<br />

mo<strong>der</strong> nisierter Kongress-Saal. <strong>Der</strong><br />

bestehende Gutenbergsaal mit dem<br />

r<strong>und</strong>um laufenden Gutenbergfoyer<br />

ergänzt das flexible Raumangebot.<br />

Das Kur<strong>für</strong>stliche Schloss verspricht<br />

Tagungen im historischen<br />

Ambiente mit acht Sälen <strong>für</strong> bis<br />

zu 800 Personen. Darüber hi naus<br />

bietet <strong>der</strong> Frankfurter Hof, die<br />

Wiege <strong>der</strong> politisch-literarischen<br />

Fastnacht in <strong>der</strong> Mainzer Altstadt,<br />

knapp 1.000 qm Fläche <strong>für</strong> Ihre<br />

Veranstaltung.<br />

Unsere Tagungs- <strong>und</strong> Kongresslocations garantieren<br />

Ihnen den passenden Rahmen <strong>für</strong> jedes Veranstaltungsformat<br />

<strong>–</strong> ob Jahrestagung, Roadshow, Präsentation,<br />

Abendveranstaltung o<strong>der</strong> Messe.<br />

Das denkmalgeschützte KUZ Kulturzentrum<br />

Mainz besticht durch seinen Industriecharme <strong>und</strong><br />

ist perfekter Schauplatz <strong>für</strong> Tagungen <strong>und</strong> Abendveranstaltungen.<br />

Wir freuen uns, Sie bei <strong>der</strong> Suche nach <strong>der</strong> geeigneten Location bis hin zur erfolgreichen<br />

Durchführung Ihrer Veranstaltung zu unterstützen. Mit mainzplus DIGITAL setzen wir Ihre Veranstaltung<br />

professionell in unseren Locations auch in digitaler o<strong>der</strong> hybri<strong>der</strong> Form um.


© München Tourismus <strong>–</strong> Thomas Klinger, München<br />

KONGRESSMETROPOLE MÜNCHEN<br />

INSPIRIEREND <strong>–</strong> DYNAMISCH <strong>–</strong> INNOVATIV<br />

Münchens Strahlkraft als Kulturmetropole,<br />

internationale Drehscheibe <strong>für</strong> Wissenschaft<br />

<strong>und</strong> Wirtschaft <strong>und</strong> Kongressstadt<br />

mit Avantgarde-Anspruch wirkt<br />

weltweit. Das facettenreiche Profil <strong>der</strong> bayerischen<br />

Metropole wird bereichert um Offenheit <strong>und</strong> ein<br />

fre<strong>und</strong>liches Willkommen.<br />

Münchens Gäste fühlen sich wohl, auch dank<br />

<strong>der</strong> Münchner*innen, die ihren Besuchern mit<br />

Herzlichkeit <strong>und</strong> Sympathie begegnen. Die entspannte<br />

<strong>und</strong> gepflegte Atmosphäre ist Garant<br />

<strong>für</strong> ein angenehmes Arbeitsklima. Top-<strong>Service</strong>s,<br />

exzellente Locations <strong>und</strong> <strong>der</strong> hohe Freizeitwert<br />

Münchens bieten beste Voraussetzungen <strong>für</strong> erfolgreiche<br />

Kongresse, Tagungen, Meetings <strong>und</strong><br />

Incentives. Kunst <strong>und</strong> Kultur, Parks <strong>und</strong> Gärten,<br />

Feste <strong>und</strong> Märkte, die traditionelle Biergartenkultur<br />

sowie ein äußerst attraktives Umland lassen<br />

bei den Rahmenprogrammen keine Wünsche<br />

offen <strong>und</strong> bieten den Veranstaltungsgästen die<br />

© München Tourismus <strong>–</strong> Kasper<br />

Möglichkeit, das Münchner Lebensgefühl auf<br />

sich wirken zu lassen <strong>und</strong> etwas bayerische<br />

Gemütlichkeit mit nach Hause zu nehmen.<br />

www.einfach-muenchen.de/kongress<br />

108 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial


Foto: Christian Kasper<br />

einfach<br />

inspirierend<br />

www.einfach-muenchen.de/kongress


MUK Lübeck<br />

© Olaf Malzahn<br />

Watt’n Hus Büsum<br />

© Tourismusmarketing Büsum<br />

SCHLESWIG-HOLSTEIN:<br />

IHR NACHHALTIGER VERANSTALTUNGSORT<br />

GARANTIERT ZERTIFIZIERT TAGEN IN<br />

SCHLESWIG-HOLSTEIN<br />

• Die Musik- <strong>und</strong> Kongresshalle Lübeck (MUK) ist<br />

nicht nur mit einer Gesamtfläche von 4.000 qm<br />

das größte Veranstaltungszentrum in Schleswig-<br />

Holstein, son<strong>der</strong>n auch einer <strong>der</strong> Branchenvorreiter<br />

in puncto Nachhaltigkeit.<br />

• Sichtbar wird dies nicht nur durch großes Engagement<br />

in verschiedenen Netzwerken, son<strong>der</strong>n vor allem<br />

durch regelmäßige Auszeichnungen im Bereich nachhaltiger<br />

Tourismus <strong>und</strong> nachhaltiges Wirtschaften mit<br />

Gütesiegeln wie Green Globe <strong>und</strong> ÖKOPROFIT.<br />

• Ob Kulturveranstaltung, Kongress, Tagung o<strong>der</strong><br />

Messe: Das MUK-Team macht bei Bedarf ein Green<br />

Event daraus.<br />

GROSSFLÄCHIG UND KLIMANEUTRAL TAGEN<br />

• Mitten in einer Auszeit-Region <strong>und</strong> am UNESCO-<br />

Weltnaturerbe <strong>und</strong> Nationalpark Wattenmeer befinden<br />

sich die lichtdurchflutete Messehalle von<br />

4.000 qm sowie die ca. 50.000 qm große Open-<br />

Air-Freifläche <strong>der</strong> Messe Husum & Congress.<br />

• Dank flexibler Räumlichkeiten, mo<strong>der</strong>nster Technologie<br />

sowie eines vielfältigen <strong>und</strong> professionellen<br />

<strong>Service</strong>-Angebots bleiben hier keine Wünsche offen<br />

<strong>für</strong> Veranstaltungen jeglicher Größe <strong>und</strong> Art.<br />

• <strong>Der</strong> Strom hier<strong>für</strong> wird zu 100 % aus erneuerbaren<br />

Energien bezogen, nämlich von den nordfriesischen<br />

Windkraftanlagen vor Ort.<br />

TAGEN AM MEER<br />

• Wer direkt nach <strong>der</strong> Tagung Nordseeluft riechen<br />

<strong>und</strong> mit den Füßen ins Watt möchte, sollte sich<br />

<strong>für</strong> den kleinen, aber schönen Küstenort Büsum<br />

entscheiden.<br />

• Hier bietet das ortszentrale Watt’n Hus Freizeit<strong>und</strong><br />

Informationszentrum nicht nur einen direkten<br />

Blick auf das Wattenmeer, son<strong>der</strong>n auch barrierefreie<br />

<strong>und</strong> mo<strong>der</strong>ne Räumlichkeiten <strong>für</strong> verschiedene<br />

Veranstaltungen wie Seminare, Meetings o<strong>der</strong><br />

Tagungen.<br />

• Eine Beson<strong>der</strong>heit: In Büsum werden sämtliche<br />

CO 2<br />

-Emissionen, die durch An- <strong>und</strong> Abreise<br />

durch Gäste entstehen, berechnet <strong>und</strong> ausgeglichen<br />

bei Buchung von Übernachtungsmöglichkeiten<br />

vor Ort.<br />

NACHHALTIG TAGEN IN KIEL<br />

• Wen es doch in Stadtnähe zieht, <strong>der</strong> findet ein<br />

qualitatives <strong>und</strong> nachhaltiges Konzept <strong>für</strong> Tagungen<br />

<strong>und</strong> Seminare beim 4 Sterne Superior Hotel<br />

Birke in Kiel.<br />

• Das Hotel am Waldrand wurde nicht nur mehrmals<br />

als bester Tagungsbereich Norddeutschlands<br />

vom Geschäftsreise Verband VDR ausgezeichnet,<br />

son<strong>der</strong>n engagiert sich stark im<br />

Bereich <strong>der</strong> ökologischen Nachhaltigkeit, was<br />

verschiedene Kooperationen <strong>und</strong> Auszeichnungen<br />

beweisen.<br />

110 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial


sh-business.de<br />

Windstärke 7, steifer Wind:<br />

Westwind in <strong>der</strong> Konferenz.<br />

Wirbelwind am Rednerpult.<br />

Aufwind <strong>für</strong>s Business.<br />

© TA.SH/Pepe Lange


CHEMNITZ: DER GEHEIMTIPP UNTER DEN<br />

KONFERENZSTÄDTEN<br />

TAGEN IN DER KULTURHAUPTSTADT<br />

EUROPAS 2025 <strong>–</strong> C THE UNSEEN<br />

Im Jahr 2025 wird Chemnitz Kulturhauptstadt Europas<br />

sein. Aber schon jetzt lohnt es sich, unter dem<br />

Motto „C the Unseen“, die Stadt <strong>und</strong> die Kulturregion<br />

zu erk<strong>und</strong>en: Erleben Sie die unentdeckten Schätze<br />

in überraschend mo<strong>der</strong>nen Konferenzorten, erobern<br />

Sie ungewöhnliche Räume <strong>und</strong> begegnen Sie dabei<br />

den Menschen, die durch ihre unkonventionelle „Machermentalität“<br />

zum begehrten europäischen Titel<br />

beigetragen haben. Die Gegebenheiten vor Ort inspirieren<br />

durch die historische Industriekultur-Kulisse<br />

zu neuen Ideen <strong>und</strong> laden ein zum Kennenlernen<br />

<strong>und</strong> Vernetzen.<br />

INNOVATIONS- UND WISSENSCHAFTS-<br />

STANDORT<br />

Ingenieurskunst <strong>und</strong> Erfin<strong>der</strong>geist von Weltklasse:<br />

Gerade erst wurde Chemnitz als eines von vier nationalen<br />

Wasserstofftechnologiezentren Deutschlands<br />

ausgewählt. Ein b<strong>und</strong>esweit einzigartiges<br />

Netzwerk aus innovativen Technologiefirmen <strong>der</strong><br />

Automobilbranche entwickelt hier die Zukunft des<br />

automatisierten Fahrens. Künftige Formen <strong>der</strong> Interaktion<br />

von Mensch <strong>und</strong> Technik werden im Son<strong>der</strong>forschungsbereich<br />

„Hybrid Societies“ vorangetrieben.<br />

Mit <strong>der</strong> Mischung aus Technischer Universität<br />

Chemnitz, Forschungseinrichtungen <strong>und</strong> international<br />

agierenden Unternehmen bilden die Stadt <strong>und</strong><br />

ihre Region Know-how <strong>und</strong> Wertschöpfungsketten<br />

ab <strong>–</strong> <strong>und</strong> manchmal sogar mehr als das. Denn bei all<br />

diesen Themen werden die Vernetzung <strong>und</strong> Nähe<br />

im wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, kulturellen,<br />

sportlichen <strong>und</strong> sozialen Umfeld großgeschrieben<br />

<strong>und</strong> neue Impulse <strong>für</strong> Austausch <strong>und</strong> Zusammenarbeit<br />

werden gesetzt. Was Chemnitz auf jeden Fall<br />

<strong>und</strong> immer wie<strong>der</strong> kann: Themen verbinden, Akteure<br />

zusammenbringen <strong>und</strong> Synergien schaffen <strong>–</strong> so auch<br />

<strong>der</strong> tägliche Anspruch des Kongressbüros.<br />

Kongressbüro Chemnitz<br />

Frau Rahel Kavalir<br />

Telefon: (0371) 3660 245<br />

E-Mail: kavalir@cwe-chemnitz.de<br />

Web: kongress-chemnitz.de<br />

112 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial


FWTM Baschi Ben<strong>der</strong><br />

FWTM / Tack<br />

FWTM / Schwerer<br />

FWTM / Joos


Ihr inspirierendes Netzwerk<br />

<strong>für</strong> MICE in Hessen<br />

Es ist ein gutes Gefühl, wenn man sich auf echte Profis verlassen kann.<br />

Mit dem Hessen MICE Net haben Sie ein Netzwerk <strong>für</strong> Ihre Veranstaltungen<br />

gef<strong>und</strong>en, das Insi<strong>der</strong>wissen, regionale Expertise <strong>und</strong> Umsetzungsstärke<br />

perfekt zusammenbringt. Wir sind <strong>für</strong> Sie da: von Anfang an <strong>–</strong> damit aus<br />

Ideen Begeisterung wird.<br />

www.hessenmice.net · info@hessenmice.net<br />

Fotos (u.a.): juergenmai.com; RMCC <strong>–</strong> Thomas Ott; Shutterstock /Anton Gvozdikov


CONVENTION BUREAU KARLSRUHE & REGION<br />

DER SCHNELLSTE UND EINFACHSTE WEG<br />

ZU IHRER VERANSTALTUNG!<br />

Die Voraussetzungen unserer Region könnten<br />

kaum besser sein: Karlsruhe <strong>und</strong> seine Umgebung<br />

sind eine <strong>der</strong> aktivsten <strong>und</strong> facettenreichsten Forschungslandschaften<br />

in Deutschland. Eine lebendige<br />

Region mit Kultureinrichtungen, topmo<strong>der</strong>ne<br />

Veranstaltungsstätten, spektakuläre Eventlocations,<br />

Tagungshotels, Spitzengastronomie <strong>und</strong> zukunftsweisende<br />

Professionalität bilden eine gute<br />

Basis <strong>für</strong> die MICE-Branche.<br />

Das Kompetenznetzwerk Convention Bureau<br />

Karlsruhe & Region unterstützt kostenfrei bei <strong>der</strong><br />

Planung von Veranstaltungen <strong>und</strong> hilft bei <strong>der</strong><br />

Kontaktanbahnung zu Experten in <strong>der</strong> Region.<br />

Profitieren Sie von <strong>der</strong> langen Erfahrung, starken<br />

Netzwerken <strong>und</strong> von <strong>der</strong> Innovationskraft <strong>der</strong> Region<br />

Karlsruhe.<br />

• Ausführliche Informationen zu allen Tagungs- <strong>und</strong><br />

Kongresslokalitäten in Karlsruhe <strong>und</strong> <strong>der</strong> Region<br />

• Informationen <strong>und</strong> Kontakt zu professionellen<br />

Leistungsanbietern<br />

• Durchführung von Site Inspections<br />

• Rahmenprogramme/Incentives<br />

• Kongressbewerbung<br />

• Hotelzimmerkontingent<br />

Die Kategorien „meetgreen“,<br />

„hybrid events“ <strong>und</strong> „barrierefrei“<br />

weisen bei <strong>der</strong> Eventplanung<br />

den Weg. Bei den<br />

Themen Reisen <strong>und</strong> Veranstaltungen<br />

steigt die Suche<br />

nach einem umweltschonenden<br />

<strong>Service</strong>, <strong>der</strong>weil haben<br />

hybride Veranstaltungen<br />

end gültig ihren Einzug in<br />

den Event-Alltag vollzogen. Die <strong>Partner</strong> vom Convention<br />

Bureau können nach Barrierefreiheit, Nachhaltigkeit<br />

<strong>und</strong> hybriden Events selektiert werden <strong>und</strong><br />

stehen Veranstaltern mit Technik, Rat <strong>und</strong> Tat zur<br />

Seite. Die <strong>Partner</strong> vom Convention Bureau Karlsruhe<br />

& Region finden Sie gesammelt auf <strong>der</strong> Website:<br />

www.conventionbureau-karlsruhe.de<br />

Ihre persönliche Ansprechpartnerin<br />

Pia Kumpmann<br />

Telefon: (0721) 602997-700<br />

E-Mail: pk@100pro-MICE.de<br />

Web: www.conventionbureaukarlsruhe.de<br />

Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial 115


© Dieter Jacobi © Axel Schulten Panorama<br />

KÖLN VERBINDET<br />

COLOGNE CONVENTION BUREAU (CCB)<br />

Seit über 13 Jahren profitieren Veranstalter von einem starken <strong>Partner</strong>netzwerk des CCB<br />

WUSSTEN SIE, DASS …<br />

… Köln eines <strong>der</strong> bedeutendsten Zentren <strong>für</strong> Wissenschaft<br />

<strong>und</strong> Wirtschaft in Deutschland ist? Neben<br />

21 Hochschulen, darunter einer <strong>der</strong> größten<br />

Universitäten sowie die einzige Sporthochschule<br />

Deutschlands, gibt es in <strong>der</strong> Stadt zahlreiche Forschungsinstitute<br />

wie die vier Max-Planck-Institute,<br />

das Deutsche Zentrum <strong>für</strong> Luft- <strong>und</strong> Raumfahrt<br />

(DLR) <strong>und</strong> die European Space Agency (ESA). Die<br />

Rheinmetropole ist nicht nur ein Hotspot <strong>der</strong> Grün<strong>der</strong>szene,<br />

son<strong>der</strong>n auch traditionelle Handels- <strong>und</strong><br />

Industriestadt, innovative Medienmetropole <strong>und</strong><br />

führen<strong>der</strong> Logistikstandort. Auch zukunftsgerichtete<br />

Branchen wie die Digitalwirtschaft, Biotechnologie<br />

<strong>und</strong> Versicherungen gewinnen immer mehr<br />

an Bedeutung.<br />

WAS HEISST DAS FÜR VERBÄNDE?<br />

Eine zentrale Rolle spielt in Köln <strong>der</strong> Wissenstransfer<br />

in die Wirtschaft <strong>und</strong> Wissenschaft. Die<br />

enge Verzahnung <strong>der</strong> beiden Bereiche birgt enormes<br />

Potenzial <strong>für</strong> den Austausch von Wissen <strong>und</strong><br />

die Entwicklung neuer Ideen.<br />

UND SONST SO?<br />

Köln ist mittendrin. Mit drei internationalen Flughäfen<br />

in <strong>der</strong> Region <strong>und</strong> direkten Zugverbindungen<br />

in die wichtigsten europäischen Hauptstädte. Aber<br />

Köln zeichnet sich vor allem durch seine Weltoffenheit<br />

<strong>und</strong> Gastfre<strong>und</strong>lichkeit aus <strong>–</strong> <strong>und</strong> das bestätigen<br />

zufriedene Kongressteilnehmer.<br />

DAS CCB BIETET:<br />

Das CCB hilft Ihnen als Schnittstelle in alle führende<br />

Branchen die richtigen Ansprechpartner zu<br />

finden. Auf unserer Website zum Thema „Veranstaltungsplanung<br />

Verbandskongresse“ finden Sie zudem<br />

einen Überblick über unsere <strong>Service</strong>s wie z. B.:<br />

• Kostenlose Beratung zur Organisation von Kongressen<br />

• Begleitung bei <strong>der</strong> Kongressbewerbung<br />

• Bahn-Tickets zu Son<strong>der</strong>konditionen<br />

• … u. v. m.<br />

Ihr persönlicher Ansprechpartner<br />

Filiz Ük (Leiterin CCB)<br />

Telefon: (0221) 346 43 218<br />

E-Mail: convention@koelntourismus.de<br />

Web: www.locations.koeln<br />

116 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial


KONGRESSBÜRO MÜNSTER MARKETING<br />

ERFOLGREICH TAGEN IN MÜNSTER - SEIT 1648!<br />

Das Kongressbüro Münster Marketing bietet Ihnen<br />

umfangreiche kostenlose <strong>Service</strong>leistungen<br />

<strong>für</strong> die Organisation Ihrer Tagung. Wählen Sie aus<br />

unseren <strong>Service</strong>-Bausteinen Ihr maßgeschnei<strong>der</strong>tes<br />

Unterstützungs-Paket:<br />

• Site Inspections<br />

• Kongressbewerbung<br />

• Nachhaltiges Tagen<br />

• Tagungsräume <strong>und</strong> Technik<br />

• Hotelkontingente Münster <strong>und</strong> münsterlandweit<br />

• Rahmen-, Begleitprogramme<br />

• Vermittlung von <strong>Partner</strong>n <strong>für</strong> kongressbegleitende<br />

Dienstleistungen<br />

• Grußworte von offiziellen Vertretern <strong>der</strong> Stadt<br />

• Informationsmaterial<br />

• DB Veranstaltungsticket<br />

KOSTENLOSE ÖPNV-TICKETS UND FLUG-<br />

HAFENSHUTTLES VOM/ZUM FLUGHAFEN<br />

MÜNSTER OSNABRÜCK<br />

Bei Kongressen ab 2 Tagen Dauer <strong>und</strong> bei Abwicklung<br />

<strong>der</strong> Zimmervermittlung erhalten Sie <strong>für</strong> jede<br />

Teilnehmerin <strong>und</strong> jeden Teilnehmer ein Ticket zur<br />

kostenlosen Nutzung des Nahverkehrs in Münster.<br />

Bei internationalen Kongressen stellen wir Ihnen kostenlos<br />

Shuttles zum Flughafen Münster Osnabrück<br />

nach Absprache bereit.<br />

KONGRESSINITIATIVE MS<br />

Über 90 <strong>Partner</strong> <strong>und</strong> Institutionen engagieren<br />

sich seit Jahren in <strong>der</strong> Kongressinitiative Münster<br />

<strong>und</strong> <strong>für</strong> den Kongressstandort Münster. Alle <strong>Partner</strong><br />

finden Sie mit ihren Angeboten im Kongress<strong>und</strong><br />

Tagungsguide Münster.<br />

KONGRESS- UND TAGUNGSGUIDE MÜNSTER<br />

Alle Informationen zum Kongressstandort Münster<br />

finden Sie in unserem Kongress- <strong>und</strong> Tagungsguide:<br />

www.kongresse-muenster.de.<br />

Erste Fragen r<strong>und</strong> um die Organisation Ihrer Veranstaltung<br />

beantwortet Ihnen gerne das Team vom<br />

Kongressbüro <strong>–</strong> Ihr <strong>Service</strong>partner <strong>für</strong> Kongresse<br />

<strong>und</strong> Tagungen in Münster.<br />

Das Kongressbüro Münster Marketing<br />

Klemensstraße 10 • 48143 Münster<br />

(0251) 492 1648 • kongress@stadt-muenster.de<br />

www.kongresse-muenster.de<br />

Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial 117


© Hotel NEPTUN<br />

Hanse- <strong>und</strong> Universitätsstadt Rostock<br />

© AdobeStock/tl6781<br />

© Rostock Marketing / Dan Petermann<br />

MEET ROSTOCK REGION<br />

CONFERENCES BETWEEN SEASIDE<br />

AND COUNTRYSIDE<br />

GUTE GRÜNDE FÜR EINE TAGUNG IN DER<br />

REGION ROSTOCK ...<br />

Die Hanse- <strong>und</strong> Universitätsstadt Rostock <strong>und</strong><br />

<strong>der</strong> Landkreis Rostock sind ein dynamischer<br />

Wachstumsraum im Nordosten Deutschlands. Hier<br />

treffen nicht nur die Achsen Berlin <strong>–</strong> Kopenhagen<br />

<strong>und</strong> Hamburg <strong>–</strong> Stettin aufeinan<strong>der</strong>, son<strong>der</strong>n die<br />

zentrale Lage gepaart mit ausgezeichneten Verkehrsanbindungen,<br />

mo<strong>der</strong>nen Seehäfen, Flughafen<br />

<strong>und</strong> Universität sowie zahlreichen Forschungsinstituten<br />

macht die Region Rostock zu einem<br />

attraktiven Wissenschafts- <strong>und</strong> Wirtschaftsstandort<br />

<strong>–</strong> ideale Voraussetzungen <strong>für</strong> Fachkongresse<br />

<strong>und</strong> -tagungen.<br />

EIN STARKES TAGUNGSNETZWERK!<br />

Von Tagen am Meer bis zur Mecklenburgischen<br />

Seenplatte <strong>–</strong> die Tagungsregion Rostock bietet mit<br />

ihrer Nähe zur Ostsee einen einzigartigen Rahmen<br />

<strong>für</strong> Ihr Firmenevent. Ob mo<strong>der</strong>ne Hotels, große<br />

Kongresszentren, Gutshäuser o<strong>der</strong> Schlösser, die<br />

Region Rostock verfügt über eine hervorragende<br />

Infrastruktur <strong>für</strong> Kongresse <strong>und</strong> Tagungen mit insgesamt<br />

mehr als 15.000 Hotelbetten.<br />

Unser Tagungsnetzwerk zeichnet sich durch ein<br />

hohes Maß an Flexibilität <strong>und</strong> <strong>Service</strong>orientierung<br />

aus <strong>–</strong> coronakonformes Tagen <strong>und</strong> digitale Veranstaltungsformate<br />

inklusive.<br />

DAS LEISTUNGSPORTFOLIO DES<br />

ROSTOCK CONVENTION BUREAU:<br />

• Umfangreiche <strong>und</strong> individuelle Beratung<br />

• Akquise von Hotelkontingenten<br />

• Suche passen<strong>der</strong> Räumlichkeiten<br />

• Organisation von Rahmenprogrammen<br />

• Besichtigungen vor Ort<br />

• Vermittlung von kongressbegleitenden Dienstleistungen<br />

• Vermittlung von Event-Technik- <strong>und</strong> Ausstattungsdienstleistern<br />

• Informationen zu den aktuellen Corona-Verordnungen<br />

des Landes<br />

• Bereitstellung von Informationsmaterialien<br />

• Vermittlung von Veranstaltungstickets inkl. Nahverkehr<br />

Ihr Ansprechpartner vor Ort:<br />

Rostock Convention Bureau<br />

Telefon: (0381) 381 2948<br />

E-Mail: kontakt@rostock-convention.de<br />

Web: www.meet-rostockregion.de<br />

118 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing <strong>–</strong> Advertorial


Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing<br />

119<br />

AACHEN CONVENTION<br />

4 Hochschulen, 2 Fraunhofer-Institute, 6 Forschungscluster, Sitz von 581<br />

Hightech-Unternehmen: Aachen tickt im Rhythmus <strong>der</strong> Wissenschaft.<br />

aachen convention <strong>–</strong> eine gemeinsame Initiative <strong>der</strong> Stadt Aachen<br />

<strong>und</strong> des aachen tourist service e.v. <strong>–</strong> ist das zentrale <strong>Service</strong>büro <strong>für</strong><br />

Ihre Planung von Messen, Incentives, Conventions <strong>und</strong> Events in Aachen.<br />

Mit jahrelanger Erfahrung <strong>und</strong> einem hervorragenden Netzwerk<br />

vermitteln die Experten passende Locations, reservieren Hotelkontingente<br />

<strong>und</strong> unterstützen bei <strong>der</strong> Planung, Vorbereitung <strong>und</strong> Durchführung<br />

von Kongressen <strong>und</strong> Tagungen. Dabei werden Veranstaltern<br />

nicht nur einzelne Leistungen angeboten, auf Wunsch erstellt aachen<br />

convention auch Full-<strong>Service</strong>-Angebote über die Komplettabwicklung<br />

einer Veranstaltung.<br />

©Peter Wery<br />

Markt 45-47 • 52062 Aachen<br />

(0241) 1802918<br />

info@aachen-convention.de<br />

www.aachen-convention.de<br />

Raumvermittlung<br />

Hotelvermittlung<br />

Rahmenprogramme<br />

Eventmanagement<br />

Eventmarketing<br />

Transportvermittlung<br />

KONGRESSBÜRO CHEMNITZ<br />

TAGEN IN DER KULTURHAUPTSTADT EUROPAS 2025 <strong>–</strong><br />

C THE UNSEEN<br />

Im Jahr 2025 wird Chemnitz Kulturhauptstadt Europas sein. Aber schon<br />

jetzt lohnt es sich, die Stadt <strong>und</strong> die Kulturregion zu erk<strong>und</strong>en. <strong>Der</strong> Innovations-<br />

<strong>und</strong> Wissenschaftsstandort lädt ein zum Kennenlernen <strong>und</strong><br />

Vernetzen <strong>und</strong> inspiriert durch die historische Industriekultur-Kulisse<br />

zu neuen Ideen.<br />

Als erste Anlaufstelle steht Ihnen das Kongressbüro <strong>der</strong> Chemnitzer<br />

Wirtschaftsför<strong>der</strong>ung kostenfrei beratend zur Seite: auf <strong>der</strong> Suche nach<br />

<strong>der</strong> passenden Kulisse, Vernetzung mit lokalen Experten-Netzwerken<br />

bis hin zur Erstellung eines Rahmenprogramms aus erlebbarer Industrie-,<br />

Sub- <strong>und</strong> Hochkultur.<br />

Innere Klosterstraße 6-8 • 09111 Chemnitz<br />

(0371) 3660 245<br />

Frau Rahel Kavalir<br />

kavalir@cwe-chemnitz.de<br />

www.kongress-chemnitz.de<br />

Enge Vernetzung zu Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur- <strong>und</strong> Kreativwirtschaft<br />

Kongressorganisation<br />

Vermittlung von Locations, Hotelkontingenten, Dienstleistern<br />

Rahmen- <strong>und</strong> Abendprogramm<br />

Bereitstellung Informationsmaterial<br />

… u. v. m.


120 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing<br />

DARMSTADT MARKETING GMBH<br />

EVENTS AUF DEN PUNKT GEBRACHT<br />

Die Konzentration <strong>der</strong> Forschungseinrichtungen in Darmstadt ist ungewöhnlich<br />

hoch. In ihrer Vielfältigkeit repräsentieren sie ganz unterschiedliche<br />

Wissenschaftsgebiete. Hier haben eine Technische Universität,<br />

zwei Fachhochschulen <strong>und</strong> zahlreiche öffentliche <strong>und</strong> private<br />

Wissenschafts- <strong>und</strong> Forschungseinrichtungen ihren Sitz.<br />

Mathildenhöhe Darmstadt<br />

©Darmstadt Marketing, Rüdiger Dunker<br />

Elisabethenstraße 20-22, 1. Stock<br />

64283 Darmstadt<br />

(06151) 13 45-14<br />

Catrin Bertsch<br />

da-service@darmstadt.de<br />

www.darmstadt-tourismus.de<br />

Wahrzeichen <strong>der</strong> Stadt ist die Mathildenhöhe mit dem Hochzeitsturm,<br />

<strong>der</strong> Russischen Kapelle <strong>und</strong> dem Platanenhain. Sie entstand als künstlerische<br />

Vision einer mo<strong>der</strong>nen Wohn- <strong>und</strong> Lebenswelt während des<br />

Jugendstils <strong>und</strong> deutete bereits das Bauhaus an. Die Mathildenhöhe<br />

umfasst Atelierhaus, Ausstellungsgebäude sowie Künstlerhäuser <strong>und</strong><br />

gehört seit Sommer 2021 zum UNESCO-Weltkulturerbe.<br />

Viel zu entdecken gibt es auch bei <strong>der</strong> Fülle möglicher Locations <strong>für</strong> Ihre<br />

Veranstaltung. Ob repräsentativ, historisch o<strong>der</strong> ungewöhnlich <strong>–</strong> von<br />

kreativ in Kultur-Locations bis innovativ im Grün<strong>der</strong>zentrum HUB31 <strong>–</strong> wir<br />

unterstützen Sie von <strong>der</strong> ersten Idee bis zur Durchführung.<br />

Rahmenprogramme/Incentives in Darmstadt, Bergstraße <strong>und</strong> Odenwald<br />

Locationvermittlung<br />

Umfangreiches Netzwerk innerhalb <strong>der</strong> Destination<br />

FRANKFURT CONVENTION BUREAU<br />

Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner bei <strong>der</strong> Planung von Tagungen,<br />

Kongressen, Events <strong>und</strong> Incentives in Frankfurt am Main <strong>und</strong> in<br />

<strong>der</strong> Region Frankfurt Rhein-Main. Als Marketing- <strong>und</strong> <strong>Service</strong>abteilung<br />

<strong>der</strong> städtischen Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main stehen<br />

wir Ihnen von Beginn an zur Seite <strong>und</strong> unterstützen Sie mit Know-how<br />

<strong>und</strong> Kreativität <strong>–</strong> ob bei <strong>der</strong> Suche von Veranstaltungsorten, bei Ideen<br />

<strong>für</strong> Rahmenprogramme <strong>und</strong> Incentives, beim Kauf spezieller Tickets <strong>für</strong><br />

Ihre Teilnehmer*innen, bei <strong>der</strong> Buchung von Hotelkontingenten o<strong>der</strong> bei<br />

einer Kongressbewerbung.<br />

Kaiserstraße 56 • 60329 Frankfurt am Main<br />

(069) 24 74 55 <strong>–</strong> 500<br />

congress@infofrankfurt.de<br />

www.meetfrankfurt.de<br />

Wir sind die Spezialistinnen <strong>für</strong> den Standort <strong>und</strong> liefern Ihnen die passenden<br />

Kontakte <strong>für</strong> jeden Anlass. Profitieren Sie von unserem breit<br />

gefächerten Netzwerk zu Dienstleistern, städtischen Ämtern <strong>und</strong> Institutionen<br />

wie auch zu Vertreter*innen aus Wirtschaft <strong>und</strong> Wissenschaft<br />

in Frankfurt <strong>und</strong> <strong>der</strong> Region Frankfurt Rhein-Main. Lassen Sie sich begeistern<br />

von unseren vielfältigen <strong>Service</strong>leistungen <strong>–</strong> <strong>und</strong> natürlich von<br />

Frankfurt am Main.<br />

Veranstaltungsorte + Tagungsstätten<br />

Hotels + Hotelkontingente<br />

Fahrkarten <strong>für</strong> Kongressteilnehmer<br />

Beratung r<strong>und</strong> um Veranstaltungen in<br />

Frankfurt am Main<br />

Rahmenprogramme + Incentives<br />

Kongress-Museums-Ticket<br />

Kongressbewerbungen


Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing<br />

121<br />

FULDA TOURISMUS UND KONGRESSMANAGEMENT<br />

Mit 135 ICE-Stopps pro Tag bietet Fulda einen <strong>der</strong> am besten angeb<strong>und</strong>enen<br />

Bahnhöfe Deutschlands. Dank <strong>der</strong> zentralen Lage<br />

erreichen Sie die Barock- <strong>und</strong> Tagungsstadt optimal über die A 7<br />

<strong>und</strong> A 66.<br />

Alle Veranstaltungsorte, viele Hotels <strong>und</strong> Restaurants in <strong>der</strong> Stadt<br />

sind zentral gelegen <strong>und</strong> auch zu Fuß gut erreichbar, sodass Sie sich<br />

lange Transferwege sparen.<br />

Wir stehen Ihnen als kompetenter Ansprechpartner mit Insi<strong>der</strong>kenntnissen<br />

zur Verfügung <strong>und</strong> kümmern uns um Sie, sodass Sie sich ganz<br />

auf Ihre Veranstaltung konzentrieren können.<br />

Bonifatiusplatz 1, Palais Buttlar • 36037 Fulda<br />

(0661) 102-1810<br />

Katja Frank<br />

tagung@fulda.de<br />

www.tagung-fulda.com<br />

Kompetenter Ansprechpartner<br />

Rahmenprogramme/Incentives<br />

Veranstaltungsbetreuung<br />

Insi<strong>der</strong>wissen<br />

Hotelzimmerkontingent<br />

Kongresswerbung<br />

HANNOVER KONGRESS- UND VERANSTALTUNGSBÜRO<br />

Wir sind Ihr zentraler Ansprechpartner <strong>für</strong> Ihre Tagung, Ihre Versammlung<br />

o<strong>der</strong> Ihren Kongress in <strong>der</strong> Region Hannover. Durch eine unabhängige<br />

<strong>und</strong> kostenlose Beratung erleichtert Ihnen unser Team die Organisation<br />

Ihrer Veranstaltung. Von <strong>der</strong> individuellen Recherche über die<br />

Preisverhandlung bis zum Vertrag sind wir Ihr zuverlässiger <strong>Partner</strong>.<br />

Gerne stehen wir Ihnen <strong>für</strong> alle Fragen <strong>und</strong> Wünsche r<strong>und</strong> um den<br />

Wirtschaftstourismus zur Verfügung <strong>und</strong> präsentieren Ihnen Hannover<br />

als zentralen Standort <strong>für</strong> Events jedwe<strong>der</strong> Art <strong>–</strong> lassen Sie sich überraschen!<br />

Dank unseres umfassenden <strong>Service</strong>angebots sparen Sie spürbar Zeit,<br />

Arbeit <strong>und</strong> Geld auf dem Weg zu Ihrer erfolgreichen Veranstaltung.<br />

Größtes Locationportal <strong>der</strong> Region Hannover<br />

360°-R<strong>und</strong>gänge durch ausgewählte Locations<br />

Neutraler Ansprechpartner vor Ort<br />

Kostenfreie <strong>und</strong> unverbindliche Angebotserstellung<br />

Individuelle Buchungswebseite <strong>für</strong> Ihr Hotelkontingent<br />

Veranstaltungsticket <strong>der</strong> Deutschen Bahn<br />

Rahmenprogramm<br />

Beflaggung zu Ihrer Veranstaltung<br />

Bereitstellung von Informationsbroschüren<br />

Vahrenwal<strong>der</strong> Straße 7 • 30165 Hannover<br />

(0511) 1<strong>23</strong>45 444<br />

info@hannoverkongress.de<br />

www.hannover-kongress.de


122 Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing<br />

JENA CONVENTION BUREAU<br />

Markt 16 • 07743 Jena<br />

(03641) 49-8333<br />

Barbara Lütz-Kranich & Jenny Marx<br />

convention@jena.de<br />

www.jenaconvention.de<br />

TAGEN IN DER LICHTSTADT JENA - WISSENSCHAFTS-<br />

STANDORT MIT ENTSPANNTEM FLAIR<br />

Jena ist die Wiege <strong>der</strong> optischen Industrie. Mitte des 19. Jahrhun<strong>der</strong>ts<br />

legten Carl Zeiss, Ernst Abbe <strong>und</strong> Otto Schott mit ihrer klugen Zusammenarbeit<br />

die Basis <strong>für</strong> eine rasante Entwicklung. Mit zwei Hochschulen,<br />

mehreren herausragenden Forschungszentren <strong>und</strong> <strong>der</strong> ansässigen<br />

Hightechindustrie ist Jena heute ein prosperieren<strong>der</strong> Wirtschafts- <strong>und</strong><br />

Wissenschaftsstandort. Die Kompetenzfel<strong>der</strong> <strong>der</strong> Lichtstadt liegen vor<br />

allem in <strong>der</strong> Optik, Photonik sowie in Ges<strong>und</strong>heits- <strong>und</strong> Lebenswissenschaften.<br />

Jena überzeugt durch sein entspanntes Flair, die kurzen Wege <strong>und</strong><br />

die attraktive Umgebung. Sie wollen eine Tagung in Jena ausrichten?<br />

Das Jena Convention Bureau ist Ihr kompetenter Ansprechpartner <strong>und</strong><br />

unterstützt Sie professionell bei <strong>der</strong> Vorbereitung, Planung <strong>und</strong> Umsetzung<br />

Ihrer Veranstaltung. Wir beraten Sie gern!<br />

Individuelle Beratung zu den Veranstaltungsmöglichkeiten<br />

Unterstützung bei <strong>der</strong> Auswahl des passenden Tagungsortes<br />

Besichtigungen vor Ort <strong>für</strong> Veranstaltungsorganisatoren<br />

Bedarfsgerechte Vermittlung von Locations, Tagungshotels <strong>und</strong> Dienstleistern<br />

Veranstaltungsorganisation in den Tagungsräumen von JenaKultur<br />

Hotelkontingente in Zusammenarbeit mit <strong>der</strong> Jena Tourist-Information<br />

Beratung <strong>und</strong> Vermittlung von Rahmenprogrammen <strong>und</strong> Abendveranstaltungen<br />

NürnbergConvention<br />

NürnbergConvention c/o Congress- <strong>und</strong><br />

Tourismus-Zentrale Nürnberg<br />

Frauentorgraben 3 • 90443 Nürnberg<br />

(0911) 86 06-87 07<br />

info@nuernberg-convention.de<br />

www.nuernberg-convention.de<br />

GEBÜNDELTE KOMPETENZ FÜR EINZIGARTIGE KONGRESSE,<br />

TAGUNGEN UND EVENTS IN NÜRNBERG.<br />

NürnbergConvention ist eine Kooperation <strong>der</strong> NürnbergMesse Group<br />

<strong>und</strong> <strong>der</strong> Congress- <strong>und</strong> Tourismus-Zentrale Nürnberg: Ihr Ansprechpartner<br />

<strong>für</strong> Tagungen, Kongresse sowie Rahmenprogramme <strong>und</strong> Events in<br />

Nürnberg. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Kongressbewerbung <strong>und</strong><br />

bieten Ihnen unseren <strong>Service</strong> von A bis Z r<strong>und</strong> um Ihre Veranstaltung. Ein<br />

<strong>Service</strong>, <strong>der</strong> Professionalität <strong>und</strong> Herzlichkeit auf einzigartige Weise verbindet.<br />

Ganz gleich, ob internationaler Kongress mit mehreren Tausend<br />

Teilnehmern o<strong>der</strong> kleinere Präsentationen.<br />

WARUM NÜRNBERG?<br />

Die Kaiserburg, die über <strong>der</strong> mittelalterlichen Altstadt thront, <strong>der</strong> weltberühmte<br />

Christkindlesmarkt mit dem Duft von Lebkuchen <strong>und</strong> Bratwürsten<br />

o<strong>der</strong> die Kunstwerke von Albrecht Dürer: Das ist typisch <strong>für</strong> Nürnberg.<br />

Doch in <strong>der</strong> Stadt steckt viel mehr: ein starker Wirtschafts- <strong>und</strong> Wissenschaftsstandort<br />

mit einem lebendigen Innovations-Ökosystem.<br />

Erstklassige Kongressinfrastruktur<br />

Rahmenprogramme/Incentives<br />

Unterstützung bei <strong>der</strong> Kongressbewerbung<br />

Beratung <strong>und</strong> Locationsuche<br />

Informations-, Bild- <strong>und</strong> Textmaterial<br />

Hotelkontingente <strong>und</strong> Tagungspauschalen<br />

Kontaktvermittlung zu <strong>Service</strong>partnern, Dienstleistern sowie Akteuren aus<br />

Wissenschaft, Forschung <strong>und</strong> Wirtschaft


Tagung <strong>–</strong> Convention Bureaus/Stadtmarketing<br />

1<strong>23</strong><br />

TAGUNGSSERVICE OSNABRÜCK<br />

ERFOLGSREZEPT KLEINE GROSSSTADT<br />

Tagen in Osnabrück steht <strong>für</strong> entspannte Urbanität. Kurze Wege <strong>und</strong><br />

historische Gassen laden ein, den Kopf frei zu kriegen <strong>für</strong> zündende<br />

Ideen <strong>und</strong> neue Kontakte. Das geschichtliche Erbe als Friedensstadt<br />

spiegelt sich in <strong>der</strong> langen Kongresstradition Osnabrücks <strong>und</strong> ist auch<br />

heute noch auf vielfältige Weise erlebbar. Vor dieser Kulisse entfalten<br />

Veranstaltungen ihre ganze Strahlkraft. Unser umfangreiches<br />

Portfolio an Locations, Hotels, Dienstleistern, Gastronomie- <strong>und</strong> Kulturangeboten<br />

bietet dabei vielfältige <strong>und</strong> individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.<br />

Informationen zur OsnabrückHalle, unserem Kongresszentrum, finden<br />

Sie auf Seite 161.<br />

Bierstraße 22-<strong>23</strong> • 49074 Osnabrück<br />

(0541) 3<strong>23</strong> 4510<br />

Katja Sierp & Katrin Krusch<br />

tagungsservice@osnabrueck.de<br />

www.tagungsservice-osnabrueck.de<br />

Veranstaltungsplanung aus einer Hand<br />

Vermittlung von Tagungslocations<br />

Vermittlung von Dienstleistungen<br />

Individuelle Vor-Ort-Betreuung<br />

Professionelle Kongressbewerbung<br />

Management von Zimmerkontingenten<br />

Maßgeschnei<strong>der</strong>te Rahmenprogramme<br />

Kostenloses Informationsmaterial<br />

LUDWIGSBURG<br />

ALLES.AUSSER.GEWÖHNLICH<br />

Ludwigsburg, inmitten <strong>der</strong> wirtschaftsstarken Region Stuttgart, ist eine<br />

Destination mit beson<strong>der</strong>em Flair <strong>und</strong> einer außergewöhnlichen Wohlfühlatmosphäre.<br />

Die Beliebtheit liegt begründet in einer Symbiose an<br />

barocken Schlössern, historischen Alleen, sowie mo<strong>der</strong>nen, hochwertig<br />

sanierten Kasernenbauten <strong>und</strong> <strong>der</strong> Gartenschau „Blühendes Barock“.<br />

In Ludwigsburg wird Nachhaltigkeit schon seit vielen Jahren gelebt,<br />

so erhielt die Stadt bereits im Jahr 2014 den Dt. Nachhaltigkeitspreis.<br />

So vielseitig wie die Stadt selbst, ist auch das Repertoire seiner unterschiedlichsten<br />

Veranstaltungshäuser. Das Forum am Schlosspark, eines<br />

<strong>der</strong> drei größten Tagungs- <strong>und</strong> Kongresshäuser in Baden-Württemberg,<br />

liegt eingebettet in dieser grünen Oase <strong>und</strong> doch inmitten <strong>der</strong> Stadt.<br />

Die MHPArena, die Spielstätte <strong>der</strong> erfolgreichen Basketball-Erstligisten,<br />

den MHPRiesen, wird gerne neben Hochleistungssport auch <strong>für</strong> außergewöhnliche<br />

Businessveranstaltungen genutzt. Alle weiteren Locations,<br />

wie die Musikhalle o<strong>der</strong> das Reithaus, sind <strong>für</strong> Abendveranstaltungen eine<br />

wun<strong>der</strong>schöne Abwechslung <strong>und</strong> fußläufig zu erreichen.<br />

Stuttgarter Str. 33 • 71638 Ludwigsburg<br />

(07141) 910-3917<br />

Esther Kölmel<br />

e.koelmel@ludwigsburg.de<br />

www.locations-ludwigsburg.de<br />

Forum: 300 bis 3.000 Personen, maximal flexibel kombinierbare Räume,<br />

lichtdurchflutet, Theatersaal (Pax: 1.248), Bürgersaal (Pax: 1.000), bis zu neun<br />

weitere Seminarräume<br />

MHPArena: 300 bis 3.500 Personen, perfekte Anbindung an ÖPNV<br />

Musikhalle: bis 300 Pax<br />

Reithaus: bis 450 Pax


124 Advertorial


EVENT-<br />

AGENTUREN/<br />

PCOS &<br />

TECHNIK-<br />

DIENSTLEISTER<br />

Advertorial 125


ACTIVE HYBRID<br />

Hybrid-Mitglie<strong>der</strong>versammlungen o<strong>der</strong> -Kongresse mit System<br />

„Hybrid“ ist das Wort <strong>der</strong> St<strong>und</strong>e unter den Event-Verantwortlichen in<br />

<strong>Verbände</strong>n. Hybrid-Events sollen Teilnehmer <strong>und</strong> Teilnehmerinnen in einer<br />

realen Location mit Online-Teilnehmern verbinden. Damit nun aber das<br />

Vorhaben „Hybrid“-Event <strong>für</strong> alle (d. h. Veranstalter, Online- <strong>und</strong> Präsenzteilnehmer)<br />

gut gelingt, sollten <strong>Verbände</strong> sich bestimmte Fragestellungen<br />

vorher genau überlegen.<br />

TIM SCHLÜTER<br />

126 Tagung <strong>–</strong> Eventagenturen/PCOs


ZUNÄCHST EINMAL BRAUCHT ES<br />

DREI DINGE:<br />

1. Klare Ziele!<br />

2. Die Entscheidung, ob das Event live-hybrid o<strong>der</strong><br />

nicht stattfindet.<br />

3. Ein inhaltliches Konzept, das <strong>für</strong> beide Gruppen<br />

(online <strong>und</strong> offline) funktioniert.<br />

Gehen wir in dieser Reihenfolge vor <strong>und</strong> beginnen<br />

mit <strong>der</strong> Frage nach den Zielen. Wir wissen aus mehr<br />

als hun<strong>der</strong>t Consultings während <strong>der</strong> Coronazeit,<br />

dass eine klare, d. h. <strong>für</strong> die Planung nützliche Zielbeschreibung<br />

nicht allen Event-Ausrichtern leichtfällt.<br />

Daher sind hier vier Fragen, die Sie vor jedem Hybrid-Event<br />

stellen (<strong>und</strong> beantworten lassen) sollten:<br />

Was sollen Ihre Teilnehmer <strong>und</strong> Teilnehmerinnen<br />

beim Event a) denken, b) fühlen, c) machen? Diese<br />

Frage sollte man bei einem Hybrid-Event zweiteilen:<br />

Was sollen die Präsenz-Teilnehmer …? Und:<br />

Was sollen die Online-Teilnehmer …?<br />

4. Mit wie vielen Teilnehmern <strong>und</strong> Teilnehmerinnen<br />

rechnen Sie online <strong>und</strong> mit wie vielen in Präsenz?<br />

5. Sollen Online-Teilnehmer nur die Möglichkeit haben,<br />

sich spezifische Präsentationen anzuschauen?<br />

O<strong>der</strong> ist es das Ziel, dass Online-Teilnehmer<br />

wirklich alles mitbekommen, d. h. entsprechend<br />

motiviert sind, nicht abzuschalten?<br />

6. Wie gehen Sie damit um, dass zu Ihrem Event-<br />

Zeitpunkt möglicherweise noch Masken- <strong>und</strong> Abstands-Pflicht<br />

herrscht (denn dies ist auch bei<br />

hoher Durchimpfung in Innenräumen weiterhin<br />

wahrscheinlich)?<br />

Die letzte <strong>–</strong> zugegeben provokante <strong>–</strong> Frage ist<br />

wichtig, um sich klarzumachen, dass das Wort „hybrid“<br />

allein noch nicht die Lösung aller Event-Fragen<br />

<strong>für</strong> den Herbst ist. Denn es gibt durchaus:<br />

ALTERNATIVEN ZU HYBRID-<br />

VERANSTALTUNGEN<br />

Bevor Sie blindwütig in eine „Hybrid“-Planung<br />

einsteigen, sollten Sie mit allen Beteiligten klären:<br />

Ist es das, was wir wollen? O<strong>der</strong> machen wir lieber<br />

ein sehr gutes, hochinteraktives Online-Event, das<br />

unsere Teilnehmer auch begeistert. Und <strong>2022</strong>, wenn<br />

wir alle klarer sehen, machen wir hybrid o<strong>der</strong> sogar<br />

nur Präsenz.<br />

Tipp: Einen kostenfreien Minikurs zum Thema<br />

hochinteraktive Online-Events ohne Location <strong>und</strong><br />

ohne Studio finden Sie unter: voxr.org/verbaende<br />

ASYNCHRONES HYBRID-EVENT<br />

Wenn Sie nach diesem Schritt nun zu dem Schluss<br />

kommen, dass Sie Präsenz-Gäste möchten, dann ist<br />

die nächste zu klärende Frage:<br />

>> Müssen Sie Präsenz- <strong>und</strong> Online-Gäste zwingend<br />

gleichzeitig bespielen?<br />

Natürlich, bei Mitglie<strong>der</strong>versammlungen ist das<br />

logischerweise eine klare Anfor<strong>der</strong>ung. Bei Fachveranstaltungen,<br />

Trainings <strong>und</strong> Kongressen dagegen<br />

ganz <strong>und</strong> gar nicht. Niemand hält Sie davon<br />

ab, live eine achtstündige Veranstaltung mit<br />

langen Pausen zu machen, aber <strong>für</strong> Interessierte,<br />

die nicht persönlich kommen können o<strong>der</strong> wollen,<br />

eine Zusammenfassung als Webinar, Webinar-Serie<br />

o<strong>der</strong> Video anzubieten. Ich nenne dieses System<br />

Tagung <strong>–</strong> Eventagenturen/PCOs 127


„asynchrones Hybrid“ <strong>–</strong> <strong>und</strong> es kann viel Ärger <strong>und</strong><br />

Kosten sparen. Die Gruppen (online <strong>und</strong> vor Ort)<br />

werden automatisch genau so angesprochen, wie<br />

sie es brauchen, weil man auf die jeweils an<strong>der</strong>e<br />

Gruppe nicht zu achten braucht.<br />

Zwischenfazit: Bevor Sie sich in das Abenteuer<br />

„Hybrid“ wagen, prüfen Sie sorgfältig die Alternativen.<br />

Das Wort ist aktuell so dominant, dass man<br />

denken könnte, hybrid muss sein. Das ist nicht <strong>der</strong><br />

Fall! Was <strong>für</strong> Sie passt, bestimmen Sie allein mit<br />

Ihren individuellen Zielen.<br />

HERAUSFORDERUNG HYBRID-EVENTS<br />

Wenn Sie nach diesen Fragestellungen nun zu<br />

dem Schluss gekommen sind, dass Ihr Event die<br />

synchrone, also zeitgleiche Inhaltsvermittlung an<br />

On- <strong>und</strong> Offline-Teilnehmer braucht (z. B., weil es<br />

eine Mitglie<strong>der</strong>versammlung ist, Sie Community<br />

schaffen wollen o<strong>der</strong> Ähnliches), dann gilt es jetzt,<br />

das folgende zentrale Problem zu lösen:<br />

>> Die Zielgruppen Online- <strong>und</strong> Präsenz-Teilnehmer<br />

<strong>und</strong> -Teilnehmerinnen sind in zahlreicher Hinsicht<br />

komplett unterschiedlich:<br />

Ihre Erwartungen sind an<strong>der</strong>e, ebenso ihr Zeitgefühl,<br />

ihre Möglichkeiten, sich an<strong>der</strong>weitig zu orientieren,<br />

<strong>und</strong> so weiter.<br />

Um dieses Problem aufzulösen, empfehle ich folgende<br />

einfache Faustregel, auch wenn diese Ihrer<br />

Intuition möglicherweise komplett o<strong>der</strong> teilweise<br />

wi<strong>der</strong>strebt, wenn Sie an den lang ersehnten Wie<strong>der</strong>beginn<br />

von Präsenz-Events denken.<br />

GOLDENE REGEL FÜR ERFOLGREICHE<br />

HYBRID-EVENTS<br />

>> Planen Sie die inhaltliche Struktur des Events<br />

einfach <strong>für</strong> die Online-Teilnehmer <strong>–</strong> d. h. gerade<br />

nicht so wie ein (früheres) Präsenz-Event.<br />

Wieso das, fragt mancher da? Wollen wir nicht alle<br />

endlich wie<strong>der</strong> Präsenz, die Bühne etc.? Ich glaube:<br />

Ja. Natürlich. Wir alle wollen Menschen wie<strong>der</strong><br />

128 Tagung <strong>–</strong> Eventagenturen/PCOs


„Die Zielgruppen Online- <strong>und</strong> Präsenz-Teilnehmer<br />

<strong>und</strong> -Teilnehmerinnen sind in zahlreicher Hinsicht<br />

komplett unterschiedlich!“<br />

real treffen <strong>und</strong> mit ihnen von Angesicht zu Angesicht<br />

in 3-D Kaffee trinken.<br />

Aber: Wollen wir alle auch zurück zu 25-minütigen<br />

Begrüßungen, die Allgemeinplätze verstreuen<br />

o<strong>der</strong> den Kongressprospekt noch einmal auditiv<br />

darstellen? Zu sechs 60-Minuten-Vorträgen am<br />

Stück mit <strong>der</strong> anschließenden Frage „Gibt’s noch<br />

Fragen im Saal? Nein?“.<br />

Ich jedenfalls bin mir sicher: Nein, das wollen viele,<br />

vielleicht sogar die meisten nicht. Ich glaube,<br />

dass Corona unsere Erwartungen daran, wie uns<br />

Inhalte präsentiert werden, erheblich verän<strong>der</strong>t hat.<br />

Und <strong>der</strong> einfachste Weg, um diese neuen Erwartungen<br />

bei vielen (wenn nicht sogar den meisten)<br />

Präsenz-Zuschauern zu befriedigen, ist, <strong>für</strong> Online-<br />

Teilnehmer zu planen. Dann ergibt sich ein mo<strong>der</strong>nes<br />

Präsenz-Event von allein <strong>und</strong> gleichzeitig haben<br />

Sie auch <strong>für</strong> die Online-Besucher gesorgt.<br />

WAS HEISST DAS KONKRET?<br />

Es heißt, dass, auch wenn Sie nun wie<strong>der</strong> ein Präsenz-Event<br />

durchführen, weiterhin Teilnehmer dabei<br />

sind, die je<strong>der</strong>zeit weggehen können (weil sie<br />

zu Hause o<strong>der</strong> im Büro sind). Und zudem haben<br />

Sie jetzt Teilnehmer, die denken: „Warum habe ich<br />

mich nicht nur <strong>für</strong> online angemeldet? Dann hätte<br />

ich jetzt gehen können, wie bei den Online-Events<br />

während <strong>der</strong> Lockdowns.“<br />

Beides wollen Sie vermutlich vermeiden. Und das<br />

geht! Mit folgendem Werkzeugkasten <strong>für</strong> die Hybrid-Event-Planung:<br />

1. Kürzere Formen.<br />

Das betrifft zunächst die Präsentationen: Ein TED<br />

Talk wurde <strong>für</strong> das Internet gemacht <strong>und</strong> geht 18<br />

Minuten. Allerdings: Er wurde <strong>für</strong> das Internet <strong>und</strong><br />

die Aufmerksamkeitsspanne von Menschen vor 20<br />

Jahren gemacht - ist also eher noch zu lang (!), zumal<br />

die meisten Speaker kein TED-Präsentations-<br />

Training hinter sich haben.<br />

Aber auch <strong>für</strong> Podien gilt: 20 Minuten reichen.<br />

Vier Gäste reichen, besser sind drei. Dann gibt es<br />

ein wirkliches Gespräch, das auch online funktioniert,<br />

offline sowieso. O<strong>der</strong> fanden Sie die Podien<br />

mit sieben Gästen in den 2010er-Jahren wirklich<br />

spannend?<br />

Blitz-Interviews statt langer Strecken: <strong>Der</strong> Präsident<br />

kann zu Beginn zwei Fragen beantworten<br />

zum Ziel dieses Events <strong>und</strong> was er den Teilnehmern<br />

wünscht. In neun von zehn Fällen reicht das völlig<br />

aus. Auch <strong>der</strong> Kassenbericht kann mit drei Fragen<br />

im Interview geklärt werden.<br />

2. Schnelle <strong>und</strong> tiefe Einbindung aller Teilnehmer<br />

Das „Pandemie-Agentur-Team“ von VOXR hat<br />

während <strong>der</strong> Lockdowns bei 17 verschiedenen Online-Events<br />

<strong>für</strong> K<strong>und</strong>en ausschließlich das 8:1:8-Format<br />

<strong>für</strong> Präsentationen eingesetzt.<br />

Dieses lizenzfrei nutzbare Format ist 17 Minuten<br />

lang (8+1+8, fast exakt so lang wie ein TED-Talk!).<br />

Allerdings sind nur acht Minuten davon Front-Beschallung.<br />

Danach erfolgt ein <strong>für</strong> Online-Teilnehmer<br />

enorm wichtiger Perspektivwechsel. Nun wird nämlich<br />

das Publikum gefragt, was es denn eigentlich<br />

wissen will vom Speaker. Die Fragen werden eine<br />

Minute lang gesammelt. Und damit wird <strong>der</strong> Inhalt<br />

<strong>der</strong> zweiten acht Minuten vom Publikum (online wie<br />

offline) bestimmt. Ein Mo<strong>der</strong>ator o<strong>der</strong> eine Mo<strong>der</strong>atorin<br />

stellt die Fragen des Publikums. Plötzlich<br />

werden Jahres- <strong>und</strong> sogar Finanzberichte lebendig<br />

<strong>und</strong> wirklich interessant. Mehr dazu unter: www.<br />

voxr.org/verbaende<br />

Tagung <strong>–</strong> Eventagenturen/PCOs 129


3. Gleiche Tools<br />

Präsenz-Teilnehmer haben die Bühne, Online-Teilnehmer<br />

den Bildschirm mit dem Stream. Das ist<br />

schon trennend, weil die Wirkung einer Bühne unendlich<br />

viel stärker ist als die eines Laptop-Screens.<br />

Daher sollten wenigstens die Abstimmungen <strong>und</strong><br />

Fragen an die Speaker über das gleiche Tool gestellt<br />

werden. Was alle Beteiligten sehr schnell<br />

nerven kann, ist eine sich ständig wie<strong>der</strong>holende<br />

Ansage des Mo<strong>der</strong>ators nach dem Motto „Wenn<br />

Sie hier im Saal sind, können Sie …. Unsere Online-<br />

Teilnehmer bitten wir dagegen nun …“. Das schafft<br />

Trennung statt Gemeinschaft.<br />

Wenn alle das gleiche Tool verwenden, ist es<br />

<strong>für</strong> alle einfacher: „Nehmen Sie einfach Ihr Handy<br />

zur Hand. Unter <strong>der</strong> Adresse xyz finden Sie unsere<br />

Agenda, Hinweise zu Sponsoren, die Langform<br />

des Jahresberichts etc.“. O<strong>der</strong>: „Nehmen Sie Ihr<br />

Handy zur Hand, gehen Sie zu xyz <strong>und</strong> stimmen<br />

Sie ab.“ O<strong>der</strong>: „Geben Sie Ihre Frage jetzt über Ihr<br />

Handy ein.“<br />

Warum übrigens nutze ich hier das Handy als Beispiel?<br />

Weil dies beide Zielgruppen (online <strong>und</strong> offline)<br />

auf die gleiche Weise verwenden können. Wenn<br />

Sie auf integrierte Online-Oberflächen zurückgreifen<br />

würden, wie einige sie <strong>für</strong> Online-Events eingesetzt<br />

haben, bräuchten Sie trennende Erklärkommunikation<br />

<strong>für</strong> die Online-Gäste <strong>und</strong> die Online-Gäste hätten<br />

einen kleineren Bildausschnitt <strong>der</strong> Bühne (weil<br />

im restlichen Bildschirm noch Knöpfe etc. zu sehen<br />

sind). Daher <strong>der</strong> Tipp: gleiche Tools <strong>für</strong> beide Gruppen.<br />

Ein Tool stellt die Bühne dar o<strong>der</strong> online eben<br />

das Laptop mit Livevideo. Das an<strong>der</strong>e (Handy) übermittelt<br />

z. B. die Tagungsmappe <strong>und</strong>/o<strong>der</strong> Interaktionen<br />

wie Votings, Brainstormings o<strong>der</strong> <strong>–</strong> wichtig <strong>–</strong><br />

Fragen aus dem Publikum ohne Mikrofon. Warum<br />

ohne Mikrofon? Dazu jetzt:<br />

4. Warnung vor dem Mikrofon:<br />

Wie unter 3. schon erwähnt, schafft es ein Gemeinschaftsgefühl,<br />

wenn man eben gerade nicht<br />

sagt: „Wortmeldungen aus dem Saal“ versus „<strong>und</strong><br />

130 Tagung <strong>–</strong> Eventagenturen/PCOs


„Nur weil von unseren Events etwas im<br />

Internet zu sehen ist, sind sie noch lange<br />

kein wirklich gutes Hybrid-Event.“<br />

eine Frage aus dem Chat“. Besser ist es, alle Teilnehmer<br />

mit gängigen mobilen Engagement-Tools<br />

auf die gleiche Weise zu befragen, etwa: „Geben Sie<br />

Ihre Frage jetzt per Handy ein.“<br />

Dies hat aber noch weitere Gründe: Mikrofon-Ton<br />

an Online-Teilnehmer sauber zu übermitteln,<br />

bringt eine zusätzliche Komplexität ins Spiel,<br />

die einfach nicht sein muss. Mikrofon-Fragen waren<br />

schon vor Corona häufig ein schwieriger Punkt bei<br />

Events: Die einen melden sich gar nicht, an<strong>der</strong>e reden<br />

zu lange <strong>und</strong> zu sehr auf sich selbst bezogen.<br />

Gerade Letzteres würde Online-Teilnehmer sofort<br />

von Ihrem Event weg hin zu ihren E-Mails treiben.<br />

Beachten Sie außerdem: Wenn Sie bei Mitglie<strong>der</strong>-<br />

Versammlungen den Präsenz-Teilnehmern das Mikrofon<br />

erlauben <strong>und</strong> Online-Teilnehmern nicht <strong>–</strong> dann haben<br />

Sie einen Anfechtungsgr<strong>und</strong> geschaffen. Wenn<br />

Sie umgekehrt beiden das Mikrofon erlauben wollen,<br />

schaffen Sie sich eine unnötige technische Komplexität<br />

<strong>und</strong> ein grausames Erlebnis <strong>für</strong> die Präsenz-Teilnehmer,<br />

die nun Fragen aus einem Amateur-Laptop-<br />

Mikrofon in voller Lautstärke durch professionelle<br />

Eventboxen hören müssen, inkl. Rauschen, Knacken<br />

<strong>und</strong> schreien<strong>der</strong> Kin<strong>der</strong> im Hintergr<strong>und</strong>.<br />

Überlegen Sie daher, ob das jahrzehntealte Mittel<br />

Mikrofon wirklich noch die beste, zeitge mäßeste<br />

Lösung <strong>für</strong> Sie ist.<br />

FAZIT<br />

Nur weil von unseren Events etwas im Internet<br />

zu sehen ist, sind sie noch lange kein wirklich gutes<br />

Hybrid-Event. Allerdings: Mit den obigen Tipps sind<br />

gute Hybrid- <strong>und</strong> auch an<strong>der</strong>e mo<strong>der</strong>ne Präsenz-<br />

Events kein Hexenwerk. Ihnen viel Erfolg bei Ihren<br />

nächsten Events!<br />

Active Hybrid<br />

Autor: Tim Schlüter<br />

Erschienen im Verbän<strong>der</strong>eport 03/2021 <strong>–</strong> Son<strong>der</strong>beilage<br />

Digitalexperten <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong><br />

Tagung <strong>–</strong> Eventagenturen/PCOs 131


Linkando <strong>und</strong> rentevent<br />

Ihr Dreamteam <strong>für</strong> die Durchführung von<br />

digitalen o<strong>der</strong> hybriden Formellen Meetings<br />

<strong>und</strong> Mitglie<strong>der</strong>versammlungen<br />

rentevent .digital<br />

Linkando, die #1-Plattform<br />

<strong>für</strong> Formelle Online Meetings<br />

Die Versammlungslösung von Linkando ist ein innovatives,<br />

sicheres SaaS Produkt zur Durchführung formeller Online<br />

Meetings mit vorgegebener Tagesordnung <strong>und</strong> sicherem<br />

Teilnehmermanagement. Neben den klassischen Videokonferenz-Funktionen<br />

beinhaltet die Lösung auch ein weitreichendes<br />

Stimmrechtsmanagement <strong>und</strong> ermöglicht die rechtskonforme<br />

Durchführung digitaler Wahlen <strong>und</strong> Abstimmungen<br />

mit Vertreterregelungen, Stimmrechtsbündelung, Befangenheitsausschluss<br />

u.v.m. Von <strong>der</strong> Einladung bis zum Abschlussprotokoll<br />

werden alle formellen Versammlungsanfor<strong>der</strong>ungen<br />

durch automatisierte <strong>und</strong> transparente Prozesse unterstützt.<br />

rentevent<br />

setzt Ihre Versammlung in Szene<br />

rentevent ist Dienstleister <strong>für</strong> Veranstaltungstechnik, -produktion<br />

sowie professionelle Bild- <strong>und</strong> Datenübertragungstechnik <strong>und</strong><br />

unterstützt b<strong>und</strong>esweit als Full <strong>Service</strong> <strong>Partner</strong> alle Arten von digitalen<br />

<strong>und</strong> hybriden Veranstaltungen - vom kleinen digitalen Workshop<br />

bis zum Stream mit mehreren tausend Teilnehmer:innen.<br />

Dabei stellt rentevent nicht nur die technische Ausstattung zur<br />

Verfügung, son<strong>der</strong>n übernimmt auch das komplette Handling <strong>der</strong><br />

Plattform <strong>für</strong> Sie, wie zum Beispiel: Einladungsmanagement, Teilnehmerverwaltung,<br />

Streaming <strong>der</strong> Sprecher:innen, Einstellen <strong>und</strong><br />

Verwalten <strong>der</strong> Agenda sowie <strong>der</strong> Wahlen <strong>und</strong> Abstimmungen u.v.m.<br />

Online-Versammlung mit Sprechern, Agenda <strong>und</strong> Wahlen<br />

Verband-Digital by Linkando <strong>–</strong> Ihre all-in-one Lösung auf einen Blick:<br />

• Live <strong>und</strong> in Farbe: Präsentieren Sie per Videoübertragung in Echtzeit vor Ihren Mitglie<strong>der</strong>n<br />

• Rechts- <strong>und</strong> satzungskonform: umfassendes Einladungs- <strong>und</strong> Teilnehmermanagement, digitale<br />

Wahlen <strong>und</strong> Abstimmungen <strong>und</strong> detailliertes, automatisch generiertes Abschlussprotokoll<br />

• Nachvollziehbar: Individuelle Einladungen <strong>und</strong> Registrierungen<br />

• Interaktiv: Rückfragen per Chat, Voice, Video, Redeliste <strong>für</strong> Mitglie<strong>der</strong><br />

• Sicher: DSGVO-konform, Server in Deutschland<br />

Hybride Versammlung: Login, Chat <strong>und</strong><br />

Wahlen/Abstimmungen per Smartphone<br />

Verband-Digital by Linkando<br />

Ostbahnstraße 17<br />

76829 Landau<br />

Tel.: 06341/994970<br />

info@verband-digital.de<br />

www.verband-digital.de<br />

rentevent Veranstaltungsproduktion GmbH<br />

Breitscheidstraße 39<br />

16321 Bernau bei Berlin<br />

Tel.: 03338/751970<br />

www.rentevent.net<br />

info@rentevent.net


WIR TUN GUTES.<br />

IN IHREM NAMEN!<br />

Buchen<br />

Sie jetzt Ihr<br />

R<strong>und</strong>um-Sorglos-Paket!<br />

www.tagungsschmiede.de<br />

Veranstaltungs management<br />

auf den Punkt.<br />

Suche des perfekten Veranstaltungsorts<br />

Hotel <strong>–</strong> <strong>und</strong> Teilnehmermanagement<br />

Referentenmanagement<br />

Bewerbung des Events<br />

Betreuung vor Ort<br />

Erfolgsmessung<br />

Foto: Adobe Stock, contrastwerkstatt<br />

100% <strong>der</strong> Erträge kommen<br />

Patienten mit Blutkrebs zu Gute<br />

Dr. Ralf Herbst<br />

Jonas Richter<br />

Telefon: +49 (0)228 - 24 98 28 15<br />

E-Mail: info@tagungsschmiede.de<br />

HILFE FÜR<br />

PATIENTEN<br />

MIT BLUT-<br />

KREBS


134 Tagung <strong>–</strong> Eventagenturen/PCOs<br />

BTL NEXT GMBH<br />

Bochumer Straße 89 • 40472 Düsseldorf<br />

(0211) 90 44 9-0<br />

duesseldorf@btl-x.de<br />

www.btl-x.de<br />

FULL-SERVICE FÜR DIGITAL-, HYBRID- UND<br />

LIVE-VERANSTALTUNGEN<br />

Sie planen Ihre Tagung, Haupt- o<strong>der</strong> Mitglie<strong>der</strong>versammlung als digitale<br />

Veranstaltung, hybrides Event (mit Präsenz- <strong>und</strong> Online-Teilnehmern)<br />

o<strong>der</strong> komplett live?<br />

Wir ein sind erfahrener Medientechnik-Dienstleister <strong>und</strong> Full-<strong>Service</strong>-<br />

Ansprechpartner <strong>für</strong> Ihre Veranstaltung. Gemeinsam mit Ihnen ermitteln<br />

wir Ihren Bedarf <strong>und</strong> maßschnei<strong>der</strong>n das perfekt abgestimmte Paket,<br />

zum Beispiel: professionelle Medientechnik, rechtssichere Abstimmungen,<br />

umfassende IT-Infrastruktur, Online-Zuschaltungen, Webstreaming,<br />

Teilnehmer-Management, Ihre eigene Landingpage, Bild-, Ton- <strong>und</strong> Regie-Ablauf<br />

<strong>–</strong> alles aus einer Hand. Wir entwickeln mit Ihnen technische<br />

Konzepte <strong>für</strong> Ihre Veranstaltung, dabei begleiten Sie unsere Experten<br />

von <strong>der</strong> Planung bis zur erfolgreichen Umsetzung.<br />

Full-<strong>Service</strong>-<strong>Partner</strong> <strong>für</strong> Planung, Technik bis zu Regie-Ablauf<br />

Individuelle Zusammenstellung von Tools & Medientechnik<br />

Rechtssichere Abstimmungen<br />

Dolmetscher-Technik<br />

Komplette Medientechnik bis zu Set-, Podest- <strong>und</strong> Bühnenbau<br />

B<strong>und</strong>esweites eigenes Netz von Streaming-Studios<br />

Mobile Streaming-Studios in Wunsch-Locations<br />

Hygienekonzepte <strong>für</strong> Ihre Veranstaltung<br />

KUKM KONGRESS UND KULTURMANAGEMENT GMBH<br />

WEIMAR & BERLIN<br />

Oranienburger Str. 45 • 10117 Berlin<br />

(030) 652126 496<br />

Stefanie Schmidt<br />

stefanie.schmidt@kukm.de<br />

www.kukm.de<br />

INNOVATIVE LÖSUNGEN AUS EINER HAND. FULLSERVICE-<br />

KONGRESSORGANISATION VON KUKM<br />

Die Kongress- <strong>und</strong> Kulturmanagement GmbH, kurz KUKM, das sind<br />

mehr als 40 erfahrene Mitarbeiter <strong>und</strong> fast 30 Jahre Erfahrung in <strong>der</strong><br />

Organisation <strong>und</strong> dem Management von Kongressen, Fachkongressen<br />

<strong>und</strong> Veranstaltungen <strong>für</strong> Fachgesellschaften, Vereine, Universitäten <strong>und</strong><br />

Unternehmen aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft <strong>und</strong> Kultur.<br />

Wir beraten ehrlich <strong>und</strong> persönlich, wecken Lust <strong>und</strong> Begeisterung <strong>und</strong><br />

brennen <strong>für</strong> Ihre Wünsche <strong>und</strong> die Herausfor<strong>der</strong>ung, Ihre Veranstaltung<br />

auf höchstem Niveau zu realisieren. Dieses Leitbild prägt unsere Arbeit<br />

<strong>und</strong> unseren Qualitätsanspruch daran.<br />

Zudem stehen wir unseren K<strong>und</strong>en auch beratend zur Seite <strong>und</strong> entwickeln<br />

die entsprechenden Themen gemeinsam weiter. In uns finden<br />

Sie einen verlässlichen <strong>Partner</strong> <strong>für</strong> jede Situation.<br />

Kongressorganisation: Vorbereitung I Ausführung I Evaluation <strong>–</strong> sowohl als rein<br />

digitales, hybrides o<strong>der</strong> Präsenzformat<br />

Verbandsmanagement & Verbandsberatung<br />

Veranstaltungskonzeption, Marketingplanung inkl. Social-Media-Strategie<br />

Mitglie<strong>der</strong>gewinnung & Kongressteilnehmerakquise<br />

Finanzplanung <strong>und</strong> -management<br />

Akquise sowie Betreuung <strong>der</strong> Aussteller & Sponsoren<br />

Referenten-, Abstract- <strong>und</strong> Teilnehmermanagement


Tagung <strong>–</strong> Eventagenturen/PCOs<br />

135<br />

EVENTAGENTUR REVIERKÖNIG<br />

KREATIV. EFFIZIENT. ERFOLGREICH.<br />

Als Full-<strong>Service</strong>-Eventagentur übernimmt <strong>der</strong> REVIERKÖNIG das komplette<br />

Eventmanagement. Von <strong>der</strong> Locationauswahl, <strong>der</strong> Organisation<br />

des Caterings über die Auswahl geeigneter Eventapps bis hin zur Suche<br />

nach geeigneten Tagungs- <strong>und</strong> Übernachtungsmöglichkeiten. Und auch<br />

im Bereich <strong>der</strong> On- <strong>und</strong> Offline-Kommunikation sind wir <strong>der</strong> <strong>Partner</strong> an<br />

Ihrer Seite. Von Anfang an alles aus einer Hand.<br />

Seit 2006 organisieren wir Events <strong>–</strong> mit viel Liebe zum Detail <strong>und</strong> dem<br />

Blick <strong>für</strong> das Machbare. Nah an den Menschen <strong>und</strong> immer live. Als inhabergeführte<br />

Agentur <strong>für</strong> Events <strong>und</strong> Live-Kommunikation sitzt <strong>der</strong><br />

REVIERKÖNIG mittendrin im Ruhrgebiet <strong>–</strong> mitten in NRW.<br />

Tagungen | Konferenzen | Tagungsrahmenprogramme<br />

Haus- <strong>und</strong> Fachmessen<br />

Corporate Events<br />

Firmenjubiläen <strong>und</strong> Eröffnungen<br />

Marketing- <strong>und</strong> PR-Events<br />

Immobilienevents<br />

Händler- <strong>und</strong> K<strong>und</strong>enincentives | Mitarbeiterincentives<br />

Teamevents <strong>für</strong> Großgruppen<br />

Hybride <strong>und</strong> digitale Events<br />

Lyrenstraße 13 • 44866 Bochum<br />

(0<strong>23</strong>27) 399 00 90<br />

info@revierkoenig.de<br />

www.revierkoenig.de<br />

K.I.T. GROUP GMBH<br />

SYNERGIE UND KOMPETENZ<br />

Als globaler Full-<strong>Service</strong>-<strong>Partner</strong> mit über 30 Jahren Erfahrung,<br />

ent wickeln wir gemeinsam mit unseren K<strong>und</strong>en maßgeschnei<strong>der</strong>te<br />

Konzepte <strong>und</strong> organisieren weltweit herausragende Konferenz- <strong>und</strong><br />

Veranstaltungserlebnisse.<br />

Wir stehen <strong>für</strong> innovative Lösungen, strukturierte Planungen <strong>und</strong><br />

effizien tes Management. Mit Synergie <strong>und</strong> Kompetenz garantieren wir<br />

den nachhaltigen Erfolg je<strong>der</strong> Veranstaltung <strong>und</strong> steigern den Markenwert<br />

unserer K<strong>und</strong>en.<br />

Wir bieten das gesamte Spektrum an Ressourcen, Leistungen <strong>und</strong> Tools<br />

<strong>für</strong> ein mo<strong>der</strong>nes Konferenz- <strong>und</strong> Verbandsmanagement. Mit unserer<br />

eigenen digitalen Veranstaltungsplattform OPADE <strong>–</strong> One Platform for<br />

All Digital Events - vereinen wir alle Prozesse unter einem Dach.<br />

Projektplanung <strong>und</strong> Beratung<br />

Veranstaltungsmanagement <strong>für</strong><br />

virtuelle <strong>und</strong> hybride Formate<br />

Programmplanung<br />

Teilnehmermanagement<br />

Hotelmanagement<br />

Kommunikation, Marketing <strong>und</strong><br />

Design<br />

Finanzmanagement<br />

Verbandsmanagement<br />

Akquise von Ausstellern <strong>und</strong> Sponsoren Qualitätsmanagement -<br />

ISO 9001:2015 zertifiziert<br />

Kur<strong>für</strong>stendamm 71 • 10709 Berlin<br />

(030) 24603-0<br />

Stéphane Talboom<br />

stalboom@kit-group.org<br />

www.kit-group.org/de<br />

opade.live


136 Advertorial


KONGRESS-<br />

ZENTREN &<br />

MESSEN<br />

Advertorial 137


SECHS THESEN ZUR ZUKUNFT DER MESSE<br />

Das bvik-Trendpaper „Nach dem Einbruch <strong>der</strong> Aufbruch: Chancen einer<br />

neuen Messewelt“ diskutiert sechs Thesen <strong>und</strong> wesentliche Erkenntnisse<br />

zur Zukunft <strong>der</strong> Messe. Es stellt die Quintessenz aus einem Experten-<br />

Workshop mit Ausstellern, Messegesellschaften, <strong>Verbände</strong>n <strong>und</strong> Dienstleistern<br />

dar, <strong>der</strong> Ende 2021 stattfand. Denn das pandemiebedingte Fehlen<br />

von Messen <strong>und</strong> das Aufkommen virtueller Formate lösen viele Fragen<br />

aus: Wie verän<strong>der</strong>t sich die Messelandschaft? Werden Präsenzmessen<br />

auch künftig noch Bestand haben? Welche digitalen Formate werden<br />

sich durchsetzen?<br />

138 Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen


„Hybride Messen verbinden die Vorteile<br />

aus <strong>der</strong> digitalen <strong>und</strong> <strong>der</strong> analogen Welt<br />

<strong>und</strong> bieten somit zahlreiche neue Chancen<br />

<strong>für</strong> alle Beteiligten.“<br />

THESE 1: PERSÖNLICHER KONTAKT<br />

UND ERLEBNIS BLEIBEN IM FOKUS.<br />

Die Möglichkeit zum direkten, persönlichen Austausch<br />

ist <strong>der</strong> zentrale Mehrwert <strong>der</strong> Präsenzmesse.<br />

Für die Konzeption von Messeständen bedeutet das<br />

beispielsweise, dass mehr Standfläche <strong>für</strong> persönliche<br />

Gespräche eingeplant wird. Diskussionsforen<br />

sollen das Messeangebot ergänzen.<br />

THESE 2: DIE MESSE DER<br />

ZUKUNFT IST HYBRID.<br />

Die Messe <strong>der</strong> Zukunft ist digital UND analog <strong>–</strong><br />

je nach Branche, Größe <strong>der</strong> Unternehmen <strong>und</strong> Zielgruppen.<br />

„Die digitale Verlängerung ist eine ideale<br />

Ergänzung zur analogen Messe: Wenn vorab Produktinfos<br />

vermittelt werden, kommen die Besucher<br />

besser informiert zur Messe,“ erläuterte Guido Selhorst,<br />

Harting Gruppe.<br />

THESE 3: MESSEN WERDEN<br />

KLEINER UND LOKALER.<br />

Das Messepublikum wird weniger international.<br />

So eine Vermutung. Vor allem die Besucherzahlen<br />

aus Asien werden sinken <strong>und</strong> eventuell sogar ganz<br />

ausbleiben. Wird sich das internationale Messegeschehen<br />

künftig in Asien abspielen? Einige <strong>der</strong> Experten<br />

halten das <strong>für</strong> möglich, doch die Mehrheit<br />

ist optimistisch, dass die internationalen Besucher<br />

über kurz o<strong>der</strong> lang wie<strong>der</strong> zu den internationalen<br />

deutschen Messen kommen werden. Dennoch<br />

könnten Branchenmessen künftig vermutlich kleiner<br />

ausfallen, wenn einige Teilnehmergruppen bei<br />

internationalen Messen eher die digitale Teilnahme<br />

bevorzugen. Sei es beispielsweise aufgr<strong>und</strong> von Reisebeschränkungen<br />

o<strong>der</strong> Reisekosten. Ein Argument,<br />

künftig stärker auf hybride Messen zu setzen.<br />

THESE 4: NACHHALTIGKEIT<br />

STEHT IM FOKUS.<br />

Angesichts <strong>der</strong> Klimakrise <strong>und</strong> des wachsenden<br />

gesellschaftlichen Drucks wird die Messebranche<br />

künftig ihre Anstrengungen <strong>für</strong> mehr Nachhaltigkeit<br />

intensivieren müssen. Einerseits lassen sich nach dem<br />

Motto „weniger ist mehr“ Veranstaltungen, physische<br />

Messeteilnahmen <strong>und</strong> Materialien insgesamt reduzieren.<br />

An<strong>der</strong>erseits sollte alles auf dem Messestand ressourcenschonend<br />

produziert <strong>und</strong> möglichst wie<strong>der</strong>verwertbar<br />

sein. Aussteller haben als Auftraggeber<br />

eine große Steuerungsmöglichkeit, um die Arbeitsweisen<br />

<strong>der</strong> Messe- <strong>und</strong> Eventbranche zu verän<strong>der</strong>n.<br />

Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen 139


THESE 5: DIE PLANUNG VON<br />

MESSEN WIRD KOMPLEXER.<br />

Hybride Messen verbinden die Vorteile aus <strong>der</strong><br />

digitalen <strong>und</strong> <strong>der</strong> analogen Welt <strong>und</strong> bieten somit<br />

zahlreiche neue Chancen <strong>für</strong> alle Beteiligten. Gleichzeitig<br />

bedeutet das Mehr an Formaten, Technologien<br />

<strong>und</strong> Inhalten aber auch ein Mehr an Aufwand<br />

<strong>und</strong> Komplexität. Um das zu bewältigen, braucht<br />

es nicht nur mehr interne Ressourcen <strong>und</strong> Skills,<br />

son<strong>der</strong>n auch einen stärkeren Fokus auf die Zielgruppe.<br />

K<strong>und</strong>enkenntnis wird mehr denn je zum<br />

Erfolgsfaktor, um sich aufs Wesentliche besinnen<br />

<strong>und</strong> zielgruppenspezifische Eventangebote schaffen<br />

zu können.<br />

THESE 6: INVESTITIONEN IN TECHNIK<br />

UND PERSONAL SIND NÖTIG.<br />

Investitionen in Personal <strong>und</strong> Infrastruktur sind<br />

<strong>für</strong> alle Beteiligten unabdingbar, um die kommenden<br />

Herausfor<strong>der</strong>ungen zu meistern. Neben klassischer<br />

Marketingkompetenz müssen neue Skills<br />

erlernt <strong>und</strong> aufgebaut werden. Dabei geht es vor<br />

allem um übergreifende Kompetenzen: verän<strong>der</strong>te<br />

K<strong>und</strong>enbedürfnisse verstehen <strong>und</strong> in zielgruppengerechte<br />

Konzepte umsetzen, Tools <strong>und</strong> Technologien<br />

sinnvoll einsetzen.<br />

DAS GESAMTFAZIT:<br />

Präsenzmessen haben auch nach <strong>der</strong> Pandemie eine<br />

Zukunft <strong>–</strong> vorausgesetzt es gelingt ihnen, den verän<strong>der</strong>ten<br />

Bedürfnissen von Ausstellern <strong>und</strong> Besuchern<br />

gerecht zu werden. Sie werden sich künftig noch stärker<br />

am Markt orientieren <strong>und</strong> klare Mehrwerte bieten<br />

müssen, die digital nicht zu erreichen sind. Nur wenn<br />

es gelingt, hohe Nutzenorientierung mit Live-Erlebnissen<br />

zu verknüpfen, als Kontrastprogramm zum digitalisierten<br />

Alltag, werden Präsenzmessen ihre Rolle<br />

im Marketing-Mix behaupten können. „Die Auftragsbücher<br />

sind wie<strong>der</strong> voll <strong>–</strong> auch ohne Messen in 2020,“<br />

fasst Kai Halter, Vorstandsvorsitzen<strong>der</strong> des bvik <strong>und</strong><br />

Marketingleiter von ebm-papst, die Studienergebnisse<br />

zusammen. „Es braucht daher Selbstvertrauen <strong>und</strong><br />

viel Überzeugungsarbeit, um die Teilnahme an einer<br />

klassischen Messe zu verargumentieren. Bei uns steht<br />

die Entscheidung: Wir werden weiter auf Präsenzmessen<br />

setzen.“<br />

© B<strong>und</strong>esverband Industrie Kommunikation e.V. /<br />

bvik-Trendpaper <strong>2022</strong>: Sechs Thesen zur Zukunft <strong>der</strong><br />

Messe. Wer sich weiter vertiefen möchte, kann das Paper<br />

gegen Daten kostenfrei herunterladen:<br />

https://bvik.org/b2b-trends/<br />

140 Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen


© Peter Petter<br />

KONGRESS- UND KULTURZENTRUM<br />

CARMEN WÜRTH FORUM<br />

Das CARMEN WÜRTH FORUM bietet als innovatives<br />

Kongress- <strong>und</strong> Kulturzentrum die idealen<br />

Rahmenbedingungen <strong>für</strong> Veranstaltungen auf<br />

höchstem Niveau. In den multifunktionalen Räumlichkeiten<br />

lassen sich maßgeschnei<strong>der</strong>te Events<br />

mit außergewöhnlichem Setting <strong>und</strong> exklusiven<br />

Rahmenprogrammen umsetzen.<br />

Das vom Berliner Büro des britischen Architekten<br />

Sir David Chipperfield entworfene CARMEN<br />

WÜRTH FORUM verfügt über den teilbaren, säulenfreien,<br />

tageslichtdurchfluteten <strong>und</strong> <strong>für</strong> bis zu<br />

2.500 Personen ausgelegten Großen Saal, welcher<br />

mit mo<strong>der</strong>nster Veranstaltungstechnik ausgestattet<br />

ist. Zudem bietet <strong>der</strong> Reinhold Würth Saal mit<br />

einer festen Bestuhlung Platz <strong>für</strong> r<strong>und</strong> 550 Personen<br />

<strong>und</strong> besticht durch sein stilvolles Ambiente.<br />

Ergänzt werden die Räumlichkeiten durch ein<br />

großes, befahrbares Außengelände, welches sich<br />

insbeson<strong>der</strong>e <strong>für</strong> Sommerfeste <strong>und</strong> Open-Air-Veranstaltungen<br />

anbietet. Zudem lädt ein Skulpturengarten<br />

zum Verweilen ein.<br />

Durch die Multifunktionalität <strong>der</strong> Veranstaltungsflächen<br />

eignet sich das Forum <strong>für</strong> Kongresse <strong>und</strong><br />

Tagungen, Vorträge, Messen <strong>und</strong> Produktpräsentationen<br />

gleichermaßen.<br />

Ansprechpartnerin: Christina Berberich<br />

Am Forumsplatz 1 • 74653 Künzelsau<br />

(07940) 15 2941 • Christina.Berberich@wuerth.com<br />

www.carmen-wuerth-forum.de<br />

KONFERENZBEREICH MIT MUSEUM<br />

Seit Mitte 2020 stehen im Tagungsbereich zwölf<br />

flexibel kombinierbare <strong>und</strong> mit mo<strong>der</strong>nster Medientechnik<br />

ausgestattete Konferenzsäle zur Verfügung.<br />

Die Gesamtkapazität beläuft sich auf 700 Personen.<br />

Das dem Konferenzbereich direkt angeschlossene<br />

Museum mit Highlights aus <strong>der</strong> Sammlung Würth<br />

sorgt <strong>für</strong> Inspiration in den Pausen <strong>und</strong> kann exklusiv<br />

genutzt werden.<br />

INSPIRIERENDE RAHMENPROGRAMME<br />

Die Nähe zur Traditionsmarke Würth bietet vielfältige<br />

Möglichkeiten <strong>für</strong> außergewöhnliche Rahmenprogramme<br />

wie Führungen durch eines <strong>der</strong> mo<strong>der</strong>nsten<br />

Logistikzentren, die Museen Würth o<strong>der</strong> den Skulpturengarten<br />

am CARMEN WÜRTH FORUM. Auch ein<br />

Konzert <strong>der</strong> Würth Philharmoniker kann als exklusives<br />

Rahmenprogramm gebucht werden.<br />

Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen <strong>–</strong> Advertorial 141


© Thomas Seuthe<br />

KONGRESS & EVENTPARK<br />

STADTHALLE HAGEN<br />

HÖCHSTE SERVICE-QUALITÄT FÜR JAH-<br />

RESHAUPTVERSAMMLUNGEN, MESSEN<br />

UND KONGRESSE<br />

Das Stadthallen-Team organisiert mit über zwanzig<br />

festen Mitarbeiter:innen mehrere Hun<strong>der</strong>t Veranstaltungen<br />

im Jahr, von kleinen Seminaren ab 10<br />

Personen bis hin zu mehrtägigen Kongressen mit<br />

über 1.000 Teilnehmer:innen. Dabei werden das<br />

Catering <strong>und</strong> die Veranstaltungstechnik zumeist<br />

von <strong>der</strong> Stadthalle selbst geleistet. Je nach K<strong>und</strong>enanfor<strong>der</strong>ung<br />

können beson<strong>der</strong>e Zusatzleistungen<br />

durch lokale Dienstleistungspartner erbracht<br />

werden, wie beispielsweise die Technik zur Durchführung<br />

von hybriden Jahreshauptversammlungen.<br />

Die Stadthalle Hagen ist seit 2015 nach ISO<br />

9001 zertifiziert.<br />

MIT SICHERHEIT EINE GUTE WAHL <strong>–</strong> DIE<br />

STADTHALLE HAGEN<br />

Das Jahr 2021 hat das Stadthallen-Team vor beson<strong>der</strong>e<br />

Herausfor<strong>der</strong>ungen gestellt: Vom Februar<br />

bis zum September erfolgten in <strong>der</strong> Stadthalle Hagen<br />

171.908 Impfungen. Damit war das Kongresshaus<br />

eines <strong>der</strong> größten Impfzentren in Deutschland.<br />

Über 1.250 Mitarbeiter:innen waren im Einsatz, um<br />

den Bürgern <strong>und</strong> Bürgerinnen aus Hagen <strong>und</strong> <strong>der</strong><br />

Region die Impfung zum Schutz vor einem schweren<br />

Krankheitsverlauf durch COVID-19 zu ermöglichen.<br />

Wie kam es dazu, dass die Stadthalle zum Impfzentrum<br />

wurde? Neben dem notwendigen Raumangebot<br />

wurde <strong>der</strong> sichere Betrieb garantiert, da<br />

die Veranstaltungsprofis seit jeher die Sicherheit <strong>der</strong><br />

Gäste als wichtigste Aufgabe sehen. Aus dieser Verantwortung<br />

heraus entwickelt das Stadthallen-Team<br />

beispielsweise Hygienekonzepte, die die sichere Realisierung<br />

von Tagungen, Messen, Kongressen <strong>und</strong><br />

Jahreshauptversammlungen ermöglichten. Mit dem<br />

störungsfreien Betrieb des Impfzentrums wurde die<br />

entsprechende Kompetenz eindrücklich bewiesen.<br />

Ergo: sollten Sie einen Anlass <strong>für</strong> eine Veranstaltung<br />

haben, dann kennen Sie nun mit <strong>der</strong> Stadthalle eine<br />

sichere Adresse.<br />

Weitere Infos: www.kongress-eventpark.de<br />

142 Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen <strong>–</strong> Advertorial


© Hamburg Messe <strong>und</strong> Congress / Michael Zapf<br />

MOIN!<br />

HERZLICH WILLKOMMEN IM NEUEN CCH<br />

Mo<strong>der</strong>n, multifunktional <strong>und</strong> hochflexibel: Das<br />

neue CCH <strong>–</strong> Congress Center Hamburg bietet Ihnen<br />

nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, damit Ihr Verbandskongress<br />

ein voller Erfolg wird. Zusammen<br />

mit unserem erfahrenen Veranstaltungsteam, das<br />

Ihnen mit persönlicher Betreuung <strong>und</strong> umfangreichen<br />

<strong>Service</strong>s zur Seite steht, können Sie bei uns<br />

Ihre Ideen verwirklichen <strong>und</strong> Ihrer Kreativität freien<br />

Lauf lassen. Das mo<strong>der</strong>nisierte <strong>und</strong> umgebaute<br />

CCH <strong>–</strong> Congress Center Hamburg setzt nicht nur<br />

in puncto Lage, Flexibilität <strong>und</strong> Individualität Maßstäbe.<br />

Auch die Architektur, das Raumkonzept <strong>und</strong><br />

die Technik lassen aufhorchen. Und das nachhaltig<br />

<strong>und</strong> barrierefrei.<br />

FLEXIBILITÄT 3<br />

Das neue CCH ist eines <strong>der</strong> mo<strong>der</strong>nsten <strong>und</strong> mit<br />

einer Gesamtfläche von 36.000 Quadratmetern<br />

größten Kongresszentren in Europa. Die bis zu 50<br />

multifunktionalen Säle sind auf vier Ebenen <strong>und</strong> drei<br />

Veranstaltungsbereiche verteilt <strong>und</strong> lassen sich fast<br />

alle verkleinern, vergrößern o<strong>der</strong> teilen. Ein weiteres<br />

Plus: Die Veranstaltungsfläche beträgt 12.000 m 2<br />

<strong>und</strong> die Foyerfläche liegt ebenfalls bei 12.000 m 2 .<br />

Und insgesamt 12.000 Besucherinnen <strong>und</strong> Besucher<br />

können sich zur selben Zeit im CCH <strong>–</strong> Congress Center<br />

Hamburg aufhalten.<br />

IM HERZEN VON HAMBURG<br />

Das neue CCH befindet sich mitten in Hamburg<br />

<strong>und</strong> auch die Umgebung ist einzigartig: Die Parkanlage<br />

Planten un Blomen liegt direkt vor <strong>der</strong> Tür,<br />

<strong>und</strong> 8.000 Hotelbetten befinden sich in einem Radius<br />

von zwei Kilometern r<strong>und</strong> um das CCH. Fürs<br />

Afterwork ist ebenfalls gesorgt. Eine abwechslungsreiche<br />

Gastronomie <strong>und</strong> weltbekannte Musicals <strong>und</strong><br />

Sehenswürdigkeiten wie die HafenCity, die Elbphilharmonie<br />

o<strong>der</strong> das Weltkulturerbe Speicherstadt<br />

sind ein Muss bei jedem Hamburg-Besuch. Zudem<br />

locken unzählige Shoppingmeilen <strong>und</strong> die weltberühmte<br />

Reeperbahn.<br />

Weitere Infos: www.cch.de<br />

144 Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen <strong>–</strong> Advertorial


Die Zukunft<br />

ist eröffnet!<br />

Mit dem neuen CCH eröffnet die Hamburg Messe <strong>und</strong><br />

Congress nicht nur ein spektakuläres Gebäude, son<strong>der</strong>n<br />

eine neue Welt <strong>der</strong> Veranstaltungen <strong>und</strong> Kongresse.<br />

Jetzt einen Blick in die Zukunft werfen unter cch.de


Advertorial<br />

Ein außergewöhnlicher Veranstaltungsort, direkt am Rhein <strong>und</strong> in unmittelbarer Nähe zum Campus <strong>der</strong> Vereinten Nationen<br />

gelegen: Das World Conference Center Bonn, das aus dem ehemaligen Plenarsaal des Deutschen B<strong>und</strong>estages <strong>und</strong><br />

dem Hauptgebäude besteht.<br />

Das WorldCCBonn bietet Kapazitäten <strong>für</strong> Veranstaltungen mit bis zu 7.000 Personen. Die Größe <strong>der</strong> Hauptsäle kann<br />

unterschiedlichen Veranstaltungskonzepten angepasst werden, damit bietet Bonns Kongresszentrum maßgeschnei<strong>der</strong>te<br />

Lösungen auch <strong>für</strong> kleinere Veranstaltungen. Und es gibt immer genügend Raum, um jedes Event - egal ob als Präsenzveranstaltung,<br />

als hybrides o<strong>der</strong> als digitales Format - erfolgreich <strong>und</strong> sicher durchzuführen. Dabei entsprechen auch Konferenztechnik<br />

<strong>und</strong> ICT-Infrastruktur höchsten Ansprüchen:<br />

Konferenztechnik<br />

• Medientechnische Ausstattung mit Daten-<br />

Projektoren in HD-Qualität, raumoptimierte<br />

Beschallung, platzbezogene Verkabelung über<br />

integrierte Bodenkanäle <strong>und</strong> Anschlusskästen<br />

• Aktives Mediennetzwerk mit LWL-Kreuzschienen<br />

zur Signalverteilung höchster Standards<br />

• Hausinterne Leitungstypen: DMX, NF, SDI, HF,<br />

Triax (Hybrid), CAT, LWL<br />

• Tonübertragung in alle öffentlichen<br />

Gebäudebereiche (HV-Eignung)<br />

ICT-Infrastruktur<br />

• Hochperformantes, glasfasergestütztes,<br />

red<strong>und</strong>antes Netzwerk mit<br />

Virtualisierungsunterstützung<br />

• 10 Gigabit-multihomed-Backbone<br />

• Ausfallsicherheit durch zwei räumlich getrennte<br />

Carrier-Einspeisungen inkl. Back-up<br />

• Hochverfügbares W-LAN<br />

• Voice-over-IP-Telefonie mit red<strong>und</strong>anten<br />

Zentralen<br />

Ein Glasdach überspannt das großzügige Foyer des Hauptgebäudes. <strong>Der</strong> Saal New York bietet bis zu 3.500 Teilnehmern<br />

in Reihe Platz. Weitere vielseitig nutzbare Säle haben Kapazitäten <strong>für</strong> bis zu 600 Personen. <strong>Der</strong> ehemalige Plenarsaal des<br />

Deutschen B<strong>und</strong>estages ist eines <strong>der</strong> schönsten Parlamentsgebäude <strong>der</strong> Welt: Hier können Veranstaltungen mit bis zu<br />

1.<strong>23</strong>0 Personen stattfinden.<br />

Plenarsaal<br />

Foyer des Hauptgebäudes<br />

Ihr Kontakt <strong>für</strong> Veranstaltungsanfragen:<br />

Marie Méchineau-Moormann<br />

+49 228 9267 1195<br />

m.mechineau@worldccbonn.com<br />

146 Kongresszentren <strong>und</strong> Messen <strong>–</strong> Advertorial<br />

WorldCCBonn • Platz <strong>der</strong> Vereinten Nationen 2 • 53113 Bonn • worldccbonn.com


EG 7,10 m<br />

Foyer * <strong>–</strong> <strong>–</strong> <strong>–</strong> <strong>–</strong> 1.000 m 2 OG 4,43 m<br />

Dampfgebläsehaus<br />

2 7,41 197 184 132 80 178 m m<br />

Veranstaltungsraum<br />

Reihenbestuhlung<br />

parlamentarisch Bankett Gr<strong>und</strong>fläche Deckenhöhe<br />

(lichte Arbeitshöhe)<br />

Ein TRAUMhaus FÜR TAGUNG,<br />

KONGRESS & ENTERTAINMENT.<br />

Flexibel. Mo<strong>der</strong>n. Professionell.<br />

Großer Saal 3.500 1.800 1.960 3.000 m 2 11,00 m<br />

Congress Saal 750 420 658 720 m 2 8,00 m<br />

Tagungsraum 1 120 90 <strong>–</strong> 145 m 2 4,00 m<br />

Tagungsraum 2 140 100 <strong>–</strong> 180 m 2 4,00 m<br />

Tagungsraum 1 + 2 300 170 <strong>–</strong> 325 m 2 4,00 m<br />

Tagungsraum 3 53 27 <strong>–</strong> 70 m 2 4,00 m<br />

Foyer EG <strong>–</strong> <strong>–</strong> <strong>–</strong> 2.800 m 2 3,50 m<br />

Foyer OG <strong>–</strong> <strong>–</strong> <strong>–</strong> 1.586 m 2 3,00 m<br />

Individuelle Raumkonifgurationen bieten ggf. weitaus mehr Bestuhlungskapazitäten als in <strong>der</strong> Tabelle angegeben.<br />

stehend<br />

Veranstaltungsraum<br />

Reihenbestuhlung<br />

parlamentarisch<br />

Bankett Gr<strong>und</strong>fläche Deckenhöhe<br />

(lichte Arbeitshöhe)<br />

Halle 1 * 4.300 2.304 1.320 1.200 3.336 m 2 9,40 m<br />

Halle 3 * <strong>–</strong> 1.800 850 <strong>–</strong> 2.739 m 2 9,40 m<br />

Halle 4 * <strong>–</strong> 1.200 638 <strong>–</strong> 1.727 m 2 9,40 m<br />

Pumpenhaus 80 auf Anfrage auf Anfrage 70 540 m 2 5,00 m<br />

Ein DENK.MAL <strong>für</strong> AUSSER-<br />

GEWÖHNLICHe Veranstaltungen.<br />

Beson<strong>der</strong>s. Wandelbar. Kompetent.<br />

Turbinenhalle 600 400 200 250 1.065 m 2 9,00 m<br />

Nordwiese 15.000 <strong>–</strong> <strong>–</strong> <strong>–</strong> 13.500 m 2 <strong>–</strong><br />

* Durch die Kombination verschiedener Räume können die Kapazitäten erhöht werden.<br />

www.ruhrcongress-bochum.de www.jahrhun<strong>der</strong>thalle-bochum.de info@bochum-veranstaltungen.de


Mittendrin Platz <strong>für</strong> Kongresse je<strong>der</strong><br />

Größe <strong>–</strong> das Bremer Messegelände<br />

Das Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege mit r<strong>und</strong> 5.000 Teilnehmern tagt<br />

hier ebenso wie <strong>der</strong> International Astronautical Congress mit mehr als 6.000 Fachleuten.<br />

Auch die Schwergutlogistikmesse Breakbulk Europe mit r<strong>und</strong> 11.000<br />

Besuchern o<strong>der</strong> die International Conference and Exhibition on Thermoplastic<br />

Composites <strong>für</strong> 400 Experten finden hier statt: Das Gelände <strong>der</strong> MESSE BREMEN,<br />

einer Marke <strong>der</strong> M3B GmbH, ermöglicht Veranstaltungen je<strong>der</strong> Größenordnung.<br />

Das liegt an <strong>der</strong> Flexibilität <strong>der</strong> Flächen <strong>und</strong> Räumlichkeiten:<br />

• sieben Messehallen mit 2.000 bis 10.000 m 2<br />

• einzeln o<strong>der</strong> kombiniert nutzbar,<br />

• gesamte überdachte Fläche 40.000 m 2 ,<br />

• Congress Centrum Bremen mit 16 großen <strong>und</strong> kleinen Sälen,<br />

• dank Raumtrennsystemen können bis zu fünf weitere Tagungsräume in <strong>der</strong><br />

Halle 4.1 entstehen, die auf demselben Niveau wie das Congress Centrum<br />

Bremen liegen. Weitere Räume lassen sich in den an<strong>der</strong>en Hallen schaffen,<br />

• darüber hinaus können Veranstalter 100.000 m 2 im Freien verplanen.<br />

„Gastveranstalter kommen gern <strong>–</strong> <strong>und</strong> auch gern wie<strong>der</strong>“, freut sich Kordula Grimm,<br />

Leiterin des Bereichs CONGRESS BREMEN <strong>und</strong> Gastveranstaltungen bei <strong>der</strong> M3B<br />

GmbH. Dazu trägt Technik auf <strong>der</strong> Höhe <strong>der</strong> digitalen Zeit bei <strong>–</strong> angefangen bei<br />

einem sehr gut ausgebauten WLAN. Eine zentrale Rolle spielt aber die Lage.<br />

<strong>Der</strong> Bahnhof ist direkt nebenan, <strong>der</strong> Flughafen nur 15 Straßenbahn-Minuten<br />

entfernt <strong>und</strong> auch Autofahrer gelangen zügig von <strong>der</strong> Autobahn aufs Gelände.<br />

MESSE BREMEN · CONGRESS BREMEN · Findorffstr. 101 · 28215 Bremen<br />

T +49 (0) 421 3505 <strong>–</strong> 457 · info@messe-bremen.de · congress@messe-bremen.de<br />

messe-bremen.de · congress-bremen.com<br />

Fotos: M3B GmbH <strong>–</strong> Jan Rathke


GLÄNZENDE PERSPEKTIVEN FÜR<br />

IHR EVENT <strong>–</strong> DIE DONAUHALLEN<br />

Strategisch ideal im Mittelpunkt <strong>der</strong> Strecken<br />

Stuttgart<strong>–</strong>Schaffhausen sowie Freiburg<strong>–</strong>Konstanz<br />

liegt Donaueschingen. Im Herzen <strong>der</strong> Stadt am<br />

Donauursprung <strong>und</strong> an <strong>der</strong> weltbekannten Donauquelle<br />

finden sich die Donauhallen, die auf eine über<br />

hun<strong>der</strong>tjährige Geschichte zurückblicken. War es 1899<br />

noch eine einzelne Festhalle, die sich das aufstrebende<br />

Donaueschingen <strong>der</strong> Grün<strong>der</strong>zeit leistete, bilden<br />

die 2010 nach einer zweijährigen Mo<strong>der</strong>nisierung neu<br />

eröffneten Donauhallen heute einen mo<strong>der</strong>nen Komplex<br />

aus drei Sälen, drei variablen Seminarräumen <strong>und</strong><br />

einer Foyerlandschaft. Die insgesamt 3.000 Quadratmeter<br />

große barrierefreie Veranstaltungsfläche bietet<br />

Möglichkeiten <strong>für</strong> interaktive <strong>und</strong> kreative Veranstaltungsformate<br />

wie Open Space, Barcamp o<strong>der</strong> auch<br />

Großveranstaltungen mit Bedarf an Nebenräumen <strong>für</strong><br />

kleine Gruppen.<br />

Eine regionale Beson<strong>der</strong>heit hält <strong>der</strong> Bartók Saal<br />

vor: Die 1.000 Quadratmeter Bitumen-Boden können<br />

selbst mit 40-Tonner-Lkws befahren werden. „Das“,<br />

so erläutert Eva-Maria Hirt, Leiterin <strong>der</strong> Donauhallen,<br />

„ist unser ‚Unique Selling Point‘ <strong>–</strong> im Umkreis von 60<br />

Kilometern gibt es keine vergleichbaren Stadthallen.“<br />

<strong>Der</strong> Saal kann mit einer variablen Bühne ausgestattet<br />

werden <strong>und</strong> fasst ein Publikum im Parlament <strong>und</strong> Innenraum<br />

von über 1.000 Personen. <strong>Der</strong> Mozart Saal<br />

ist dank großer Bühne <strong>und</strong> <strong>der</strong> bei Bedarf nutzbaren<br />

Empore ein wahrer Verwandlungskünstler: Galadinner,<br />

Plenumsdiskussionen, Kongresse o<strong>der</strong> Konzerte<br />

<strong>für</strong> mehr als 1.000 Personen haben hier schon stattgef<strong>und</strong>en.<br />

Eine ausgezeichnete Akustik in einem mo<strong>der</strong>nen<br />

Ambiente offenbart <strong>der</strong> Strawinsky Saal. Hier<br />

werden sogar Tonaufnahmen aufgezeichnet. Dank<br />

aufsteigendem Saalboden <strong>und</strong> <strong>der</strong> variablen Bühne<br />

eignet er sich hervorragend <strong>für</strong> Kongresse <strong>und</strong> Tagungen.<br />

Musikfre<strong>und</strong>en ist Donaueschingen bereits seit<br />

1921 ein Begriff: Die Donaueschinger Musiktage<br />

rühmen sich, das älteste <strong>und</strong> traditionsreichste<br />

Festival <strong>für</strong> Neue Musik zu sein. So waren im Oktober<br />

unter an<strong>der</strong>em das Klangforum Wien, das<br />

Ensemble Resonanz gemeinsam mit dem SWR Experimentalstudio<br />

<strong>und</strong> das Pariser Ensemble intercontemporain<br />

zu Gast in den Sälen <strong>der</strong> Donauhallen,<br />

die nicht zufällig nach bekannten Komponisten<br />

benannt sind. Dennoch legt Hirt Wert darauf, die<br />

Donauhallen nicht allein als Konzertstätten zu betrachten:<br />

„<strong>Der</strong> Schwerpunkt liegt auf Tagungen<br />

<strong>und</strong> Kongressen.“ Die Einrichtung setzt dabei auf<br />

hochmo<strong>der</strong>ne Tagungs- <strong>und</strong> Medientechnik sowie<br />

Licht- <strong>und</strong> Tontechnik. Eine WLAN-Abdeckung <strong>für</strong><br />

bis zu 500 Personen sorgt <strong>für</strong> die virtuelle Verbindung<br />

zur Außenwelt. Ein regionaler langjähriger<br />

Catering-<strong>Partner</strong> kann <strong>für</strong> einfache Speisen bis hin<br />

zum Gala-Dinner hinzugebucht werden. Darüber<br />

hinaus unterstützt das Team bei Bedarf bei <strong>der</strong><br />

Planung <strong>und</strong> Organisation von Side-Events. Die<br />

Hallen liegen verkehrsgünstig: Bahnhof sowie Hotels<br />

aller Kategorien sind fußläufig gut zu erreichen.<br />

Die Autobahn A 81 Stuttgart/Singen ist fünf bis zehn<br />

Minuten entfernt.<br />

Donauhallen<br />

An <strong>der</strong> Donauhalle 2 • 78166 Donaueschingen<br />

Telefon: (0771) 8978190 • info@donauhallen.de<br />

www.donauhallen.de<br />

Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen <strong>–</strong> Advertorial 149


Kultur Räume Gütersloh<br />

Stadthalle & Theater<br />

IHR PARTNER FÜR<br />

VERANSTALTUNGEN:<br />

LIVE | DIGITAL | HYBRID<br />

Friedrichstraße 10<br />

33330 Gütersloh<br />

Telefon: 05241 864-209<br />

info@kultur-räume-gt.de<br />

www.kultur-räume-gt.de<br />

ZWEI HÄUSER, UNZÄHLIGE MÖGLICHKEITEN, ZENTRALE LAGE.<br />

DAFÜR STEHT DAS KULTUR- UND KONGRESSZENTRUM IN GÜTERSLOH.<br />

Das Zusammenspiel von Stadthalle <strong>und</strong> Theater eröffnet Ihnen eine Welt <strong>für</strong> klassische, aber auch neue<br />

Veranstaltungskonzepte. Die große räumliche Bandbreite <strong>und</strong> die Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten<br />

macht Kultur Räume Gütersloh so einzigartig. Ob Kongress, Tagung, Messe o<strong>der</strong> Feier <strong>–</strong> unser erfahrenes<br />

Team unterstützt Sie bei <strong>der</strong> Planung <strong>und</strong> Durchführung mit dem notwendigen konzeptionellen <strong>und</strong> technischen<br />

Know-how. Professionelle Technik <strong>und</strong> eine red<strong>und</strong>ant aufgebaute Infrastruktur mit Glasfaseranschluss<br />

sorgen <strong>für</strong> einen reibungslosen Ablauf. Kultur Räume Gütersloh punktet zudem durch eine verkehrsgünstige,<br />

zentrale Lage, die das Kultur- <strong>und</strong> Kongresszentrum im Herzen Gütersloh leicht erreichbar macht.<br />

© Matheus Fernandes © Matheus Fernandes<br />

STADTHALLE GÜTERSLOH<br />

Die Stadthalle Gütersloh bietet als Kongress-,<br />

Messe- <strong>und</strong> Eventzentrum ideale Voraussetzungen<br />

<strong>für</strong> jeden Anlass. Sie ist die Topadresse in<br />

Ostwestfalen-Lippe. Ob Großer Saal, Kleiner<br />

Saal, Foyerflächen o<strong>der</strong> Konferenzräume <strong>–</strong> die<br />

Stadthalle überzeugt durch ein differenziertes<br />

Raumangebot mit vielfältigsten Nutzungsmöglichkeiten.<br />

Individuelle Kombinationen <strong>der</strong> Räume ermöglichen<br />

immer wie<strong>der</strong> neue Veranstaltungskonzepte<br />

<strong>für</strong> bis zu 2.500 Personen. 3.000 qm Fläche<br />

bieten die perfekte Bühne <strong>für</strong> Fachausstellungen<br />

<strong>und</strong> Präsentationen. Kulinarische Höhepunkte<br />

setzt das renommierte Unternehmen Gastico Catering,<br />

individuell auf die jeweilige Veranstaltung<br />

zugeschnitten.<br />

THEATER GÜTERSLOH<br />

Das im Jahr 2010 eröffnete Theater Gütersloh begeistert<br />

durch sein breit gefächertes kulturelles Angebot<br />

sowie ein einzigartiges Ambiente <strong>für</strong> verschiedene<br />

Veranstaltungsformate. <strong>Der</strong> Theatersaal ist eine<br />

attraktive Location <strong>für</strong> Vorträge <strong>und</strong> Präsentationen<br />

mit bis zu 530 Teilnehmern. In <strong>der</strong> Studiobühne können<br />

auf r<strong>und</strong> 200 Quadratmeter sowohl Feiern als<br />

auch Tagungen realisiert werden. Aus <strong>der</strong> lichtdurchfluteten<br />

Skylobby in 24 Metern Höhe hat man einen<br />

atemberaubenden Blick über die Stadt <strong>und</strong> Platz <strong>für</strong><br />

bis zu 200 Personen. Die technische <strong>und</strong> räumliche<br />

Infrastruktur ermöglicht individuelle Konzepte, entspricht<br />

höchsten Ansprüchen <strong>und</strong> macht jede Veranstaltung<br />

zu einem unvergesslichen Ereignis. Kulinarisch<br />

abger<strong>und</strong>et durch die hervorragende Küche des<br />

bekannten Unternehmens Gourmet<strong>Service</strong>.<br />

150 Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen <strong>–</strong> Advertorial


© 12ct Kommunikation © HeikeRost.com<br />

kING Kultur- <strong>und</strong> Kongresshalle<br />

Ein Ort <strong>für</strong> außergewöhnliche Events<br />

Mitten in Ingelheim, <strong>der</strong> schönen Rotweinstadt<br />

am Rhein, liegt eines <strong>der</strong> mo<strong>der</strong>nsten Veranstaltungszentren<br />

im Rhein-Main-Gebiet: die kING<br />

Kultur- <strong>und</strong> Kongresshalle. Dank ihrer außergewöhnlichen<br />

Architektur ist sie allein von außen<br />

ein Hingucker. Doch was sich hinter <strong>der</strong> Fassade<br />

mit den 324 Fenstern verbirgt, lässt die Herzen<br />

von Veranstaltungsplanern höherschlagen.<br />

Messen, Kongresse, Meetings o<strong>der</strong> Konferenzen <strong>–</strong><br />

aufgr<strong>und</strong> des flexiblen Raumangebots, <strong>der</strong> exzellenten<br />

Akustik sowie mo<strong>der</strong>nster technischer Ausstattung<br />

ist die kING <strong>der</strong> perfekte Ort <strong>für</strong> Veranstaltungen<br />

je<strong>der</strong> Art.<br />

<strong>Der</strong> Große Saal in elegantem Design aus Echtholz<br />

ist das Herzstück <strong>der</strong> Halle. Mit Platz <strong>für</strong> bis zu<br />

1.000 Personen, einem hydraulischen Schwenkparkett<br />

<strong>für</strong> individuell angepasste Bestuhlungsvarianten<br />

sowie dem in dieser Ausführung in Deutschland<br />

einmaligen Acoustic System Constallation<br />

by Meyer So<strong>und</strong> gehört er zu den Top-Veranstaltungsflächen<br />

<strong>der</strong> gesamten Region. Als perfekte<br />

Ergänzung bieten sich die beiden lichtdurchfluteten<br />

Foyers <strong>für</strong> begleitende Ausstellungen o<strong>der</strong> als<br />

Cateringfläche an.<br />

Aber nicht nur große Events <strong>und</strong> Veranstaltungen<br />

finden in <strong>der</strong> kING die richtigen Rahmenbedingungen.<br />

Fünf Seminar- <strong>und</strong> Besprechungsräume,<br />

die wie <strong>der</strong> Große Saal mit mo<strong>der</strong>nster Medientechnik<br />

ausgestattet sind, sowie weitere Multifunktionsräume<br />

machen die Halle auch <strong>für</strong> kleinere<br />

K<strong>und</strong>enveranstaltungen, Meetings o<strong>der</strong> Konferenzen<br />

überaus interessant.<br />

Eine zentrale Lage ist alles! Die kING Kultur- <strong>und</strong><br />

Kongresshalle besticht mit einer hervorragenden<br />

Infrastruktur: gute Erreichbarkeit mit allen Verkehrsmitteln,<br />

viele Parkmöglichkeiten zu günstigen<br />

Preisen, attraktive Gastronomie <strong>und</strong> Hotellerie<br />

in direkter Nachbarschaft sowie eine idyllische<br />

Umgebung <strong>für</strong> ansprechende Rahmenprogramme.<br />

Wer eine Top-Location sucht, ist in <strong>der</strong><br />

kING Kultur- <strong>und</strong> Kongresshalle richtig!<br />

kING Kultur- <strong>und</strong> Kongresshalle<br />

Fridtjof-Nansen-Platz 5<br />

55218 Ingelheim am Rhein<br />

Telefon: (06132) 710 009 0<br />

info@king-ingelheim.de<br />

www.king-ingelheim.de<br />

Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen <strong>–</strong> Advertorial 151


Congress Centrum Würzburg<br />

© CTW/A. Bestle<br />

Panorama-Ebene 12 + 13 mit Festung<br />

© CTW/T. Riess<br />

CONGRESS CENTRUM WÜRZBURG<br />

IHRE VERBANDSTAGUNG MIT AUSSICHT<br />

Das Congress Centrum Würzburg besticht durch<br />

beste Erreichbarkeit <strong>und</strong> die einmalige Lage am<br />

Main. Die Anordnung <strong>der</strong> insgesamt zehn Räume<br />

auf drei Ebenen ermöglicht kurze Wege, flexible<br />

Kombinations- <strong>und</strong> Nutzungsmöglichkeiten. In<br />

Ergänzung zum Franconia-Saal (bis zu 1.635 Personen)<br />

<strong>und</strong> zu den fünf Konferenzräumen (Raum<br />

5-9) bietet die Panorama-Ebene vier weitere Räume.<br />

Diese Räume verfügen allesamt über einen<br />

beeindruckenden Ausblick auf den Main <strong>und</strong> die<br />

Festung Marienberg <strong>und</strong> können durch variable<br />

Trennwände an unterschiedliche K<strong>und</strong>enwünsche<br />

angepasst werden. Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten<br />

erlauben somit auf einer Fläche von 680<br />

Quadratmetern Veranstaltungsvarianten <strong>für</strong> bis zu<br />

527 Personen.<br />

Auch <strong>für</strong> begleitende Fachausstellungen sind wir<br />

bestens gerüstet: Insgesamt stehen Ihnen hier auf<br />

3.300 Quadratmetern großzügige Ausstellungs- <strong>und</strong><br />

Foyerflächen zur Verfügung, die selbstverständlich<br />

auch <strong>für</strong> die Kaffeepausen <strong>und</strong> die Verpflegung <strong>der</strong><br />

Teilnehmer genutzt werden können.<br />

Für Kongresse, Tagungen, Konferenzen <strong>und</strong><br />

Events bewährt sich das CCW seit vielen Jahren.<br />

Unverzichtbar ist dabei unser Tagungsteam, das<br />

Sie berät, plant <strong>und</strong> auf Wunsch Ihre gesamte Veranstaltung<br />

abwickelt. Wir freuen uns auf Sie!<br />

Veranstaltungsraum Reihe Parlament Bankett Gr<strong>und</strong>fläche<br />

Franconia-Saal 1635 1000 992 1<strong>23</strong>0<br />

Raum 5 148 80 70 118<br />

Raum 6 66 45 40 73<br />

Raum 5 + 6 210 150 110 191<br />

Raum 7 30 18 20 40<br />

Raum 8 30 18 20 40<br />

Raum 9 36 18 20 45<br />

Raum 7 + 8 + 9 120 90 70 125<br />

Panorama 10 49 22 - 62<br />

Panorama 11 101 62 - 122<br />

Panorama 12 144 78 - 156<br />

Panorama 13 174 88 - 185<br />

Panorama 10 - 13 527 319 340 532<br />

Panorama Foyer - - - 149<br />

Eingangsfoyer - - - 991<br />

Franconia-Foyer - - - 1497<br />

Congress Centrum Würzburg<br />

Pleichertorstraße • 97070 Würzburg<br />

Imelda Mohn • (0931) 372829<br />

CCW@stadt.wuerzburg.de • www.wuerzburg.de/ccw<br />

Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen <strong>–</strong> Advertorial 153


154 Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen<br />

AMBERGER CONGRESS CENTRUM<br />

TAGEN IM ACC <strong>–</strong> ENTSPANNT EFFEKTIV ARBEITEN<br />

Mit über 2.000 qm Veranstaltungsfläche, aufgeteilt auf drei großzügige,<br />

lichtdurchflutete Foyers, den Großen Saal <strong>und</strong> 12 Tagungs- <strong>und</strong> Breakout-Räume,<br />

bietet das Amberger Congress Centrum (ACC) optimale<br />

Bedingungen, um Veranstaltungen unter Berücksichtigung <strong>der</strong> geltenden<br />

Hygienekonzepte durchzuführen. Eine Veranstaltungskoordinatorin<br />

<strong>und</strong> zertifizierte Hygieneberater stehen Ihnen von <strong>der</strong> Planung bis zum<br />

Abschluss Ihrer Veranstaltung zur Seite.<br />

Schießstätteweg 8 • 92224 Amberg<br />

(09621) 4900-0<br />

Erika Sauerwein, Franziska Le<strong>der</strong>er<br />

acc@amberg.de<br />

www.acc-amberg.de<br />

Auch <strong>für</strong> hybride Veranstaltungsformate bietet das ACC durch die eigene<br />

innovative Medien- <strong>und</strong> Streamingtechnik <strong>und</strong> das Raumangebot<br />

beste Voraussetzungen.<br />

Tiefgarage, direkte Hotelanbindung, eigenes Restaurant <strong>und</strong> die Nähe zur<br />

historischen Altstadt garantieren kurze Wege <strong>und</strong> entspanntes Tagen.<br />

13 Räume von 12 qm bis 884 qm, 3 Foyers mit insgesamt 877 qm<br />

Mo<strong>der</strong>nstes Beleuchtungs-, Ton- <strong>und</strong> Konferenzequipment, hybride Events<br />

Barrierefreiheit in allen Räumen<br />

69 km 0,8 km 10 km<br />

Tiefgarage mit 200 Plätzen, öffentl. Großparkplatz direkt angrenzend<br />

Große Fensterfronten, 100 % Frischluftzufuhr bei Klimatisierung, Hygieneberater,<br />

Nachhaltigkeitskodex „fairpflichtet“<br />

KONGRESS AM PARK AUGSBURG<br />

TAGEN IM GRÜNEN IN DER WELTERBESTADT<br />

Das „Béton brut“-Gebäude wurde 1972 gebaut <strong>und</strong> 2012 umfassend saniert.<br />

Die denkmalgeschützte Architektur wird von einem preisgekrönten<br />

Lichtkonzept in Szene gesetzt. Die Möblierung mit Designklassikern<br />

aus den 70er-Jahren z. B. von Verner Panton sowie jährlich wechselnde<br />

Kunstwerke schenken dem Beton Farbtupfer. Mitten im Wittelsbacher<br />

Park tagen Sie idyllisch <strong>und</strong> stadtnah im Grünen.<br />

Gögginger Straße 10 • 86159 Augsburg<br />

(0821) 455 355-0<br />

Thomas Sirch<br />

info@kongress-augsburg.de<br />

www.kongress-augsburg.de<br />

Neben dem Kongresssaal (1.405 Plätze) bieten wir einen Saal <strong>für</strong> 330<br />

Personen <strong>und</strong> zwei helle Foyers auf 1.280 qm mit direktem Zugang zum<br />

Park. Sieben weitere Räume <strong>für</strong> bis zu 140 Personen, virtuelle Räume<br />

<strong>für</strong> hybride Events, <strong>der</strong> Biergarten <strong>und</strong> das Dorint Hotel r<strong>und</strong>en das Angebot<br />

ab. Die zweitälteste Stadt Deutschlands, seit 2019 UNESCO-Welterbe<br />

mit dem Augsburger Wassermanagement-System, bietet kulturelle<br />

Schätze wie die Fuggerei, die Augsburger Puppenkiste, das Leopold-<br />

Mozart-Haus <strong>und</strong> das Brechthaus.<br />

9 Räume von 20 bis 1.400 Personen, 2 Foyers mit 1.280 qm<br />

Virtueller Raum (<strong>für</strong> virtuelle Events), Kameras, Beamer, Leinwand, Laptops<br />

Barrierefreier Zugang (Eingänge, WCs)<br />

90 km 1 km 1,5 km<br />

Öffentlicher Parkplatz mit 200 Parkplätzen in unmittelbarer Nähe (800 m)<br />

UNESCO-Welterbestadt Augsburg, stadtnahe Lage im Grünen


Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen<br />

155<br />

CONGRESS UNION CELLE<br />

WILLKOMMEN IN DER CONGRESS UNION CELLE <strong>–</strong><br />

ERFOLGREICH TAGEN IN DER RESIDENZSTADT CELLE<br />

Mit einer Synthese aus Tradition <strong>und</strong> Mo<strong>der</strong>ne vereint die Congress<br />

Union als Veranstaltungsort Aspekte, die erfolgreiche Tagungen <strong>und</strong><br />

flexible Veranstaltungen ausmachen.<br />

11 stilvolle Räumlichkeiten unterschiedlicher Größe mit insgesamt<br />

3.500 m 2 Fläche bieten die optimale Möglichkeit, Veranstaltungen in<br />

jeglichem Format auszuführen. Mo<strong>der</strong>nste Technik <strong>und</strong> ein qualitativ<br />

hochwertiges Gastronomie-Angebot in Verbindung mit professioneller<br />

Betreuung eignen sich so hervorragend <strong>für</strong> entsprechende Events.<br />

Thaerplatz 1 • 29221 Celle<br />

(05141) 91 93<br />

info@congress-union-celle.de<br />

www.congress-union-celle.de<br />

11 Veranstaltungsräume, 3.500m 2 Fläche, bis 1.200 Personen<br />

Eigene Haustechnik, mo<strong>der</strong>nste Technik auch <strong>für</strong> hybride Veranstaltungen<br />

Komplett barrierefrei<br />

35 km 1 km 15 km<br />

250 Parkplätze in <strong>der</strong> Tiefgarage, 12 ¤ pro Tag<br />

Seit 2014 Green-Globe-zertifiziert, gegenüberliegendes zur Althoff Collection gehörendes<br />

5*-Hotel Fürstenhof Celle mit 62 Zimmern, hauseigenes (Event-)Catering<br />

KONGRESSHAUS ROSENGARTEN<br />

TAGEN MIT FLAIR MITTEN IM HERZEN DER STADT<br />

Coburg, die Residenzstadt in Franken, mitten in Deutschland gelegen,<br />

ist ein Geheimtipp <strong>für</strong> Tagungen, Kongresse <strong>und</strong> Events. Das Kongresshaus<br />

Rosengarten <strong>–</strong> variabel <strong>und</strong> tageslichtdurchflutet <strong>–</strong> liegt am Rande<br />

<strong>der</strong> historischen Altstadt <strong>und</strong> bietet Ihnen <strong>für</strong> jede Veranstaltung die<br />

passenden Räume.<br />

Vom Tagungsraum bis hin zum Festsaal <strong>für</strong> bis zu 1.000 Gäste stehen alle<br />

Optionen offen. Sechs unterschiedlich große Säle <strong>und</strong> Konferenzräume,<br />

alle klimatisiert <strong>und</strong> mit mo<strong>der</strong>ner Konferenztechnik ausgestattet. Die<br />

begrünte Dachterrasse <strong>und</strong> die inspirierende Lage inmitten des Rosengartens<br />

sind Garanten <strong>für</strong> einmalige Veranstaltungen.<br />

Lichtdurchflutete Räume mit Wintergarten-Flair<br />

Festsaal mit flexibler Bühne, 6 Tagungsräume, flexibel kombinierbar<br />

Rollstuhl: größtenteils barrierefrei<br />

109 km 1 km 5 km<br />

Großparkplatz Anger in unmittelbarer Nähe<br />

Begrünte Wohlfühlterrasse <strong>für</strong> Pausen, zentrale Lage in Deutschland<br />

Unterstützer <strong>der</strong> Ausbildungsinitiative 100pro, Mitgliedschaft beim EVVC,<br />

degefest <strong>und</strong> fairpflichtet<br />

Berliner Platz 1 • 96450 Coburg<br />

(09561) 89 83 0<br />

Sebastian Sonntag<br />

kongress@coburg.de<br />

www.coburg-kongress.de


156 Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen<br />

MESSE DRESDEN GMBH <strong>–</strong> „VIELFALT ERLEBEN“<br />

Messering 6 • 01067 Dresden<br />

(0351) 4458-111<br />

Thomas Stiller<br />

thomas.stiller@messe-dresden.de<br />

www.messe-dresden.de<br />

Das Dresdner Messegelände ist ein ideales Forum <strong>für</strong> Veranstaltungen je<strong>der</strong><br />

Art, Größe <strong>und</strong> Ausrichtung, befindet sich nur wenige Gehminuten vom<br />

Stadtzentrum entfernt <strong>und</strong> besteht aus verschiedenen Gebäudekomplexen.<br />

Die MESSE DRESDEN zeigt sich als Industriedenkmal im Hightechkleid <strong>und</strong><br />

beherbergt vier mo<strong>der</strong>ne Messehallen sowie angeschlossene Räumlichkeiten<br />

mit mehr als 20.000 m 2 überdachter Fläche. Weitere 13 ganz individuelle<br />

Räume bietet die ursprünglich vom Stadtbaumeister Hans Erlwein um 1900 erbaute<br />

BÖRSE DRESDEN. Beide Gebäude sind barrierefrei verb<strong>und</strong>en, medial<br />

<strong>und</strong> logistisch hervorragend vernetzt <strong>und</strong> können mit Freiflächen kombiniert<br />

sowie einzeln o<strong>der</strong> im Verb<strong>und</strong> gebucht werden. Mehr als 1.200 Parkplätze<br />

<strong>und</strong> eine direkte ÖPNV-Anbindung zahlen zusätzlich auf die Attraktivität<br />

des Gesamtareals zur Ausrichtung von Fach- <strong>und</strong> Publikumsveranstaltungen,<br />

die voneinan<strong>der</strong> unberührt auch zeitgleich stattfinden können, ein.<br />

Hinweis: Auch das direkt angrenzende Open-Air-Gelände RINNE DRESDEN<br />

<strong>und</strong> das am Elbhang gelegene Schloss Albrechtsberg werden von <strong>der</strong> MESSE<br />

DRESDEN GmbH geführt <strong>und</strong> betrieben.<br />

Räume von 27 m 2 bis 6.300 m 2 , individuell (auf-)teilbar, HALLE 1 bis zu 5.300 Sitzplätze<br />

mo<strong>der</strong>nste Lichttechnik, Bühne, Akustikwände, WeFrame<br />

komplett barrierefrei, alle Räume ebenerdig verb<strong>und</strong>en<br />

12 km 5 km 2 km<br />

Mehr als 1.200 Parkplätze; Kapazität erweiterbar<br />

Zentrumsnah; HALLE 1 ist größte, multifunktionale Veranstaltungshalle Dresdens<br />

MESSE ERFURT MIT CONGRESSCENTER ERFURT<br />

Gothaer Straße 34 • 99094 Erfurt<br />

(0361) 4001510<br />

Antje Kreuger<br />

a.kreuger@messe-erfurt.de<br />

www.messe-erfurt.de<br />

ZENTRAL. MULTIFUNKTIONAL. MODERN.<br />

Die Messe Erfurt bietet Ihnen als zweitgrößter Messestandort in den<br />

neuen B<strong>und</strong>eslän<strong>der</strong>n alle Möglichkeiten <strong>–</strong> sie gilt als ideales Forum <strong>für</strong><br />

Messen, Tagungen <strong>und</strong> Kongresse, Liveshows, Konzerte, Firmenevents,<br />

Galas <strong>und</strong> Sportveranstaltungen.<br />

Die Messehallen 1, 2 <strong>und</strong> 3 sowie das angrenzende CongressCenter mit<br />

sechs teilbaren Tagungsräumen <strong>und</strong> dem Panoramasaal mit großzügiger<br />

Außenterrasse bieten <strong>für</strong> jede Teilnehmerzahl das passende Ambiente.<br />

Die geräumigen lichtdurchfluteten Foyers <strong>und</strong> Flure verbinden<br />

überdacht alle Hallen sowie das CongressCenter miteinan<strong>der</strong> <strong>und</strong> bieten<br />

sich <strong>für</strong> zusätzliche Ausstellungen <strong>und</strong> Catering an.<br />

Die messeeigenen digitalen <strong>Service</strong>s in Form <strong>der</strong> DigitHall komplettieren<br />

die Multifunktionalität des Messe- <strong>und</strong> Kongressstandortes Erfurt.<br />

Ein technisch voll ausgestattetes <strong>und</strong> mobiles digitales Studio mit allen<br />

erfor<strong>der</strong>lichen Dienstleistungen ermöglicht die Durchführung hybri<strong>der</strong><br />

<strong>und</strong> volldigitaler Veranstaltungen nach Ihren individuellen Wünschen.<br />

3 Messehallen je 5.000 <strong>–</strong> 7.000 m 2 , Congress Center mit 7 <strong>–</strong> 12 Tagungsräumen auf 2.600 m 2<br />

Mo<strong>der</strong>nste technische Ausstattung mit professioneller Streamingtechnik<br />

Barrierefrei<br />

5,2 km 4,2 km 4,5 km<br />

3.500 Parkplätze auf dem Gelände<br />

Digitale <strong>Service</strong>s, Nachhaltigkeitskodex „fairpflichtet“ & Green-Globe-Zertifizierung


Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen<br />

157<br />

KONGRESSCENTER KURHAUS BAD HOMBURG<br />

KUR- UND KONGRESS-GMBH BAD HOMBURG V. D. HÖHE<br />

Mit seiner zentralen Lage <strong>–</strong> zwischen Fußgängerzone <strong>und</strong> Kurpark <strong>–</strong> ist<br />

das KongressCenter Bad Homburg <strong>der</strong> ideale Veranstaltungsort <strong>für</strong> Ihr<br />

Event. Ob Messe, Tagung, Firmenfeier, ob digital <strong>und</strong> hybrid: Bei uns vermischen<br />

sich Erfahrungswerte aus erlebnisorientierter Eventproduktion<br />

mit dem Know-how jahrzehntelanger Kongressorganisation.<br />

Das KongressCenter Bad Homburg vereint klassischen Komfort <strong>und</strong> mo<strong>der</strong>ne<br />

Technik unter einem Dach. Acht variable Raumeinheiten bieten<br />

Platz <strong>für</strong> bis zu 850 Gäste. Das angrenzende Kurtheater mit 766 Plätzen<br />

ist ebenfalls prädestiniert <strong>für</strong> Vorträge <strong>und</strong> Präsentationen. Das im Kurhaus<br />

befindliche Maritim Hotel sowie ein mit 343 Plätzen ausgestattetes<br />

Parkhaus gestalten Ihren Aufenthalt bequem.<br />

Louisenstr. 58 • 61348 Bad Homburg<br />

(06172) 178 3730<br />

Thomas M. Berger<br />

info@kongress-bad-homburg.de<br />

www.kongress-bad-homburg.de<br />

8 Räume, 57-707 qm, bis zu 850 Personen<br />

Umfangreiche eigene Veranstaltungstechnik <strong>und</strong> hauseigene Veranstaltungstechniker<br />

Barrierefrei, Räume mit Fahrstuhl erreichbar.<br />

25 km 1 km 2 km<br />

343 Tiefgaragenstellplätze im Haus, weitere 750 fußläufig entfernt<br />

<strong>Partner</strong> des HessenMiceNet, Nachhaltigkeitskodex „fairpflichtet“<br />

CONGRESS PARK HANAU<br />

LOCATION FÜR INTERAKTIVE EVENTS<br />

Veranstalter aller Branchen lieben den Congress Park Hanau. Das innenstadtnah<br />

am Hanauer Schlossgarten gelegene Kongresszentrum mit<br />

seiner zentralen Lage in Deutschland <strong>und</strong> <strong>der</strong> guten Erreichbarkeit im<br />

Großraum Frankfurt ist eine echte Alternative zu Locations <strong>und</strong> Tagungshotels<br />

in <strong>der</strong> Main-Metropole.<br />

Mit seinen weitläufigen Foyers, zwei großen, auch teilbaren Sälen <strong>und</strong><br />

sieben weiteren Tagungsräumen empfiehlt sich <strong>der</strong> CPH <strong>für</strong> alle Formate.<br />

Neben dem stilvollen Ambiente schätzen Veranstalter die auf interaktive<br />

Events zugeschnittene technische Ausstattung, den kompetenten <strong>und</strong><br />

zuvorkommenden technischen Support sowie den perfekten <strong>Service</strong><br />

<strong>und</strong> die reibungslos verlaufende Kommunikation mit dem CPH-Team.<br />

Ein weiteres Plus: <strong>Der</strong> CPH orientiert sich an den Leitlinien von „fairpflichtet“,<br />

dem Nachhaltigkeitskodex <strong>der</strong> Veranstaltungswirtschaft.<br />

Schlossplatz 1 • 63450 Hanau<br />

(06181) 27 75-0<br />

Christina Boos<br />

info@cph-hanau.de<br />

www.cph-hanau.de<br />

11 Räume, von 10 bis 1.000 Personen<br />

State-of-the-Art-Veranstaltungstechnik, hochperformante IT-Infrastruktur<br />

Komplett barrierefrei (Räume ebenerdig bzw. mit Fahrstuhl erreichbar)<br />

34 km 2,5 km 2 km<br />

62 Stellplätze in <strong>der</strong> hauseigenen Tiefgarage, 270 im Parkhaus fußläufig entfernt<br />

Klimaneutrale Veranstaltungen mit natureOffice; <strong>Partner</strong> des HessenMiceNet


158 Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen<br />

KARLSRUHER MESSE- UND KONGRESS GMBH<br />

WIR VERNETZEN MENSCHEN, VERKNÜPFEN WISSEN UND<br />

GEBEN EMOTIONEN EINE BÜHNE: IN KARLSRUHE ERWARTEN<br />

SIE ATTRAKTIVE LOCATIONS, DIE BEGEISTERN.<br />

Karlsruhe ist das Zentrum einer <strong>der</strong> aufstrebendsten Wirtschafts-, Wissenschafts-<br />

<strong>und</strong> Forschungsregionen Europas. Starke Marken (z.B. EnBW, 1&1<br />

<strong>und</strong> dm-drogerie markt) <strong>und</strong> bekannte Institutionen (z.B. das Karlsruher<br />

Institut <strong>für</strong> Technologie KIT, drei Fraunhofer-Institute das Max Rubner-Institut,<br />

das B<strong>und</strong>esverfassungsgericht <strong>und</strong> <strong>der</strong> B<strong>und</strong>esgerichtshof) sind hier<br />

zu Hause. Und das alles in einer beson<strong>der</strong>s schönen Ecke Deutschlands.<br />

Festplatz 9 • 76137 Karlsruhe<br />

(0721) 3720-2120<br />

locations@messe-karlsruhe.de<br />

www.messe-karlsruhe.de<br />

Hier findet Ihr Veranstaltungskonzept das perfekte Umfeld <strong>und</strong> mit unseren<br />

vielseitigen Räumlichkeiten die optimale Plattform - vor Ort sowie<br />

digital. Ob Tagung, Kongress o<strong>der</strong> Event, unser R<strong>und</strong>um-<strong>Service</strong> wird Sie<br />

überzeugen!<br />

Messe Karlsruhe goes digital! Die digitale Angebotsvielfalt reicht von<br />

Live streaming-Studio bis hin zur virtuellen Eventplattform <strong>und</strong> bietet den<br />

passenden Rahmen <strong>für</strong> innovative Veranstaltungen.<br />

Hochmo<strong>der</strong>ne Konferenztechnik<br />

Barrierefrei<br />

43 km 0,3 km 2 km<br />

1.000 Parkplätze am Haus/Tiefgarage<br />

Zentrale Lage mitten im Herzen <strong>der</strong> Stadt<br />

BODENSEEFORUM KONSTANZ<br />

VERANSTALTUNGEN, DIE WELLEN SCHLAGEN<br />

<strong>Der</strong> Bodensee vor <strong>der</strong> Tür, die Bergkulisse in Sichtweite <strong>und</strong> die historische<br />

Altstadt nur wenige Gehminuten entfernt <strong>–</strong> das ist das BODEN-<br />

SEEFORUM KONSTANZ. Es liegt direkt am Ufer des Seerheins <strong>und</strong><br />

erlaubt aus beinahe jedem Raum einen Panoramablick aufs Wasser.<br />

Das variable Veranstaltungshaus vereint Mo<strong>der</strong>nität, Nachhaltigkeit<br />

<strong>und</strong> Flexibilität, denn dank dem modularen Raumkonzept wird ganz<br />

nach Wunsch individuell beraten, geplant, eingerichtet <strong>und</strong> bestuhlt.<br />

Reichenaustraße 21 • 78467 Konstanz<br />

(07531) 127 28-0<br />

info@bodenseeforum-konstanz.de<br />

www.bodenseeforum-konstanz.de<br />

Die mo<strong>der</strong>ne Technik des Hauses eignet sich hervorragend, um hybride<br />

Veranstaltungen sicher <strong>und</strong> zuverlässig mit Erfolg durchzuführen:<br />

Mo<strong>der</strong>nste Tagungstechnik kombiniert mit dem technischen Knowhow<br />

ermöglicht so auch hybrides Networking mit Teilnehmenden als<br />

virtuelle Avatare im digitalen Zwilling des Hauses.<br />

11 Saalvarianten zwischen 173 qm <strong>und</strong> 1.470 qm²<br />

Technische Ausstattung <strong>und</strong> Know-how <strong>für</strong> hybride Veranstaltungen<br />

Barrierefrei<br />

62 km 0,5 km 2,5 km<br />

450 Parkplätze am Haus<br />

R<strong>und</strong>um-<strong>Service</strong> umfassend <strong>und</strong> individuell, Terrasse direkt am Wasser


Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen<br />

159<br />

CONGRESSCENTRUM PFORZHEIM CCP<br />

FASZINIEREND FLEXIBEL TAGEN IM HERZEN VON<br />

BADEN-WÜRTTEMBERG<br />

Alles, was <strong>Verbände</strong> <strong>für</strong> Kongress, Tagung <strong>und</strong> Event benötigen. Das<br />

CongressCentrum Pforzheim CCP unterstützt Sie <strong>und</strong> Ihr Team bei <strong>der</strong><br />

Eventplanung mit einem enorm flexiblen Raumkonzept <strong>und</strong> hybriden<br />

wie digitalen Lösungen. Da<strong>für</strong> stehen drei große Säle <strong>und</strong> bis zu 15<br />

Räume <strong>für</strong> Tagungen <strong>und</strong> Events von 20 bis 2.000 Gäste zur Verfügung.<br />

Mit bester Lüftungstechnik <strong>und</strong> viel Platz steht die Sicherheit im CCP an<br />

erster Stelle. Mo<strong>der</strong>ne Veranstaltungstechnik, hervorragendes Catering<br />

<strong>und</strong> direkte Hotelanbindung ergänzen das Angebot mit einem fantastischen<br />

Preis-Leistungs-Verhältnis. Und das mitten in <strong>der</strong> City <strong>und</strong> wun<strong>der</strong>bar<br />

am Rande des Nordschwarzwalds gelegen inklusive vieler Ausflugs-<br />

<strong>und</strong> Erlebnismöglichkeiten in <strong>der</strong> Goldstadt <strong>und</strong> <strong>der</strong> Umgebung.<br />

Am Waisenhausplatz 1-3 • 75172 Pforzheim<br />

(07<strong>23</strong>1) 14545-46<br />

Daniel Schuch<br />

info@cc-pforzheim.de<br />

www.congresscentrum-pforzheim.de<br />

3 Säle (teilbar in bis zu 15 Räume) <strong>für</strong> 20 bis 2.000 Personen<br />

Mo<strong>der</strong>ne Veranstaltungstechnik <strong>und</strong> Ausstattung<br />

Barrierefrei<br />

40 km 0,5 km 4 km<br />

Direkt an <strong>der</strong> Enz, Freigelände möglich, kurze Wege, viele Parkplätze<br />

Mitten in <strong>der</strong> Stadt <strong>–</strong> bestens erreichbar zwischen Karlsruhe <strong>und</strong> Stuttgart<br />

KULTUR- UND KONGRESSZENTRUM LIEDERHALLE<br />

VERANSTALTUNGEN IM HERZEN STUTTGARTS<br />

Mitten in <strong>der</strong> geschäftigen Innenstadt Stuttgarts liegt das Kultur- <strong>und</strong><br />

Kongresszentrum Lie<strong>der</strong>halle <strong>–</strong> <strong>der</strong> perfekte Veranstaltungsort mit kurzen<br />

Wegen <strong>und</strong> vielseitigem Rahmenprogramm. Ob Medizinkongress, Hauptversammlung,<br />

klassisches Konzert o<strong>der</strong> Rock-Konzert, das Kultur- <strong>und</strong><br />

Kongresszentrum Lie<strong>der</strong>halle ist so faszinierend <strong>und</strong> vielseitig wie seine<br />

Gäste. Begeistern Sie Ihre Teilnehmer mit einer Location, die einen frisch<br />

sanierten Kongressbereich mit denkmalgeschützter Architektur vereint.<br />

Unabhängig, ob Firmenfeier o<strong>der</strong> mehrtägiger Kongress <strong>–</strong> durch unsere<br />

langjährige Expertise wissen wir, worauf es bei den unterschiedlichsten<br />

Events ankommt, <strong>und</strong> Sie profitieren von unserer Erfahrung <strong>–</strong> auch in Sachen<br />

Nachhaltigkeit! Durch unsere ideale öffentliche Verkehrsanbindung<br />

sowie mo<strong>der</strong>nste Gebäude- <strong>und</strong> Klimatechnik bieten wir Ihnen den idealen<br />

Rahmen <strong>und</strong> die besten Voraussetzungen <strong>für</strong> Ihr klimaschonendes Event.<br />

Berliner Platz 1-3 • 70174 Stuttgart<br />

(0711) 20 27-637<br />

Nicole Zanker<br />

anfrage@lie<strong>der</strong>halle-stuttgart.de<br />

www.lie<strong>der</strong>halle-stuttgart.de<br />

5 Säle (bis 2.089 Pax in RB) <strong>und</strong> 14 flexible Tagungsräume<br />

Mo<strong>der</strong>nste technische Ausstattung<br />

Komplett barrierefrei <strong>und</strong> induktive Höranlage<br />

15 km 1 km 3 km<br />

2.250 Parkplätze am Haus<br />

Perfekte Anbindung an den ÖPNV, direkte Innenstadtlage, Green Events Concept,<br />

Nachhaltigkeitskodex „fairpflichtet“, frisch saniert & mo<strong>der</strong>nisiert (2021)


160 Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen<br />

HOCHMODERN TAGEN, FEIERN UND GENIESSEN<br />

IN DER ÄLTESTEN STADT DEUTSCHLANDS<br />

Metzer Allee 2 • 54295 Trier<br />

(0651) 93 73 70<br />

Frau Gersende Bachelier<br />

ecc@era.int<br />

www.ecc-trier.de<br />

WILLKOMMEN, WELCOME, BIENVENUE IM KONFERENZZEN-<br />

TRUM DER EUROPÄISCHEN RECHTSAKADEMIE IN TRIER<br />

Das ERA Conference Centre (ECC) bietet nicht nur viel Raum <strong>für</strong> Juristen<br />

aus ganz Europa, son<strong>der</strong>n das Beson<strong>der</strong>e <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong>. Am Stadtzentrum<br />

gelegen <strong>und</strong> nur einen Steinwurf von den Kaiserthermen entfernt,<br />

liegt das ECC, das durch seine außergewöhnliche Architektur besticht.<br />

Glas, Wasser <strong>und</strong> Licht als verbindende Elemente gegenwärtiger Baukunst,<br />

im harmonischen Kontrast zur Antike!<br />

Variable, hochmo<strong>der</strong>n ausgestattete <strong>und</strong> repräsentative Veranstaltungsräume,<br />

alle mit Tageslicht, sind perfekt geeignet <strong>für</strong> sämtliche Tagungsformen<br />

<strong>–</strong> vom Workshop bis zum aufwendig organisierten Kongress o<strong>der</strong> zur<br />

Jahresversammlung mit anschließendem Abendessen <strong>für</strong> bis 220<br />

Personen mit einem Caterer Ihrer Wahl. Die großzügigen Foyerbereiche,<br />

Außenterrassen <strong>und</strong> wechselnde Kunstausstellungen tragen zu einem entspannten<br />

<strong>und</strong> zeitgemäßen Veranstaltungsambiente bei.<br />

13 variable Räume von 1 bis 350 Personen<br />

Bühnen-, Licht- <strong>und</strong> Tontechnik, WLAN in allen Räumen, Klimatisierung<br />

Barrierefrei, uneingeschränkter Zugang von <strong>der</strong> Tiefgarage bis zu den Räumen<br />

45 km 1 km 8 km<br />

80 Parkplätze (Hotel & ECC) in eigener Tiefgarage<br />

Mitglie<strong>der</strong>versammlung 2017 vem. die Arbeitgeber e.V. im ECC<br />

BÜRGERZENTRUM WAIBLINGEN <strong>–</strong> AUCH<br />

DIGITAL ALLES IM GRÜNEN BEREICH<br />

PARTNER<br />

An <strong>der</strong> Talaue 4 • 71334 Waiblingen<br />

(07151) 50 01-1640<br />

Fax: (07151) 50 01-1649<br />

bueze@waiblingen.de<br />

www.buergerzentrum-waiblingen.de<br />

Das Bürgerzentrum Waib lingen, direkt vor den Toren <strong>der</strong> historischen<br />

Altstadt im Naherholungsgebiet Talaue gelegen, ist ein Haus <strong>für</strong> Musik<br />

<strong>und</strong> Theater, Lite ratur <strong>und</strong> Tanz, Tagungen <strong>und</strong> Seminare, Messen <strong>und</strong><br />

Märkte, Feste <strong>und</strong> Feiern. Mit seiner beson<strong>der</strong>en stadt nahen Lage im<br />

Grünen, mo <strong>der</strong>nster Technik <strong>und</strong> dem Know-how auch <strong>für</strong> digitale o<strong>der</strong><br />

hybride Auftritte wird jede Veranstaltung zu einem professionellen <strong>und</strong><br />

mitrei ßenden Erlebnis. Hierzu las sen sich weitere attraktive Angebote<br />

aus Kunst, Sport o<strong>der</strong> Natur zum geplanten Event im Bürgerzentrum<br />

Waiblingen ganz auf Ihre Wünsche abstimmen.<br />

11 Räume von 25 qm bis 1.000 qm<br />

Nachhaltige Veranstaltungen mit aktueller Technik<br />

Barrierefreiheit durch Aufzüge <strong>und</strong> Rampen<br />

27 km 2 km 2 km<br />

125 Parkplätze in <strong>der</strong> Tiefgarage


Tagung <strong>–</strong> Kongresszentren <strong>und</strong> Messen<br />

161<br />

MARKETING OSNABRÜCK GMBH<br />

OSNABRÜCKHALLE I LOCATION MIT PROFIL<br />

Die OsnabrückHalle bietet in einer mo<strong>der</strong>nen Location den perfekten<br />

Rahmen <strong>für</strong> die Umsetzung verschiedenster Events. Veranstalter finden<br />

ein serviceorientiertes Team sowie ein Netzwerk aus leistungsstarken<br />

Dienstleistern vor. Ein persönlicher Ansprechpartner koordiniert alle<br />

Leistungen von <strong>der</strong> ersten Anfrage bis zur Durchführung <strong>der</strong> Veranstaltung.<br />

Ob Technik, Gastronomie o<strong>der</strong> Rahmenprogramm: Er ist während<br />

<strong>der</strong> gesamten Projektphase organisatorisch <strong>und</strong> kreativ <strong>für</strong> den K<strong>und</strong>en<br />

im Einsatz. R<strong>und</strong>um-<strong>Service</strong> aus einer Hand <strong>–</strong> <strong>und</strong> all das in einem vollständig<br />

sanierten Gebäude, das optisch <strong>und</strong> technisch zu den mo<strong>der</strong>nsten<br />

Veranstaltungszentren Deutschlands zählt.<br />

Informationen zum Tourismus- <strong>und</strong> Tagungsservice Osnabrück, <strong>der</strong><br />

zentralen Anlaufstelle <strong>für</strong> Unterkünfte <strong>und</strong> Rahmenprogramme,<br />

finden Sie auf Seite 1<strong>23</strong>.<br />

2 Säle, 10 Räume von 25 qm bis 1.089 qm<br />

Mo<strong>der</strong>nste technische Ausstattung<br />

Komplett barrierefrei (Aufzüge, Rampen, WC etc.)<br />

33 km 1,5 km 3 km<br />

Parkgarage mit 600 Stellplätzen direkt gegenüber<br />

Persönlicher <strong>Service</strong> aus einer Hand, leistungsstarke Dienstleister, zentrale Lage,<br />

angrenzendes Hotel, kurze Wege<br />

Schlosswall 1-9 • 49074 Osnabrück<br />

(0541) 3<strong>23</strong> 4720<br />

Martin Stein<br />

booking@osnabrueckhalle.de<br />

www.osnabrueckhalle.de<br />

ESTREL BERLIN<br />

ALLES UNTER EINEM DACH<br />

„Tagen, Wohnen, Entertainment <strong>–</strong> alles unter einem Dach“: So lautet<br />

das Motto des Estrel Berlin, Europas größtem Hotel-, Congress- & Eintertainment-Center.<br />

Bestehend aus einem multifunktionalen Congress<br />

Center (ECC), dem 4-Sterne-plus-Hotel <strong>–</strong> das mit 1.125 Zimmern zugleich<br />

Deutschlands größtes Hotel ist <strong>–</strong> sowie dem Entertainment-Programm<br />

im Estrel Showtheater hat sich das Estrel mit seinem Konzept<br />

längst national <strong>und</strong> international einen Namen gemacht. Das ECC ist mit<br />

r<strong>und</strong> 1.800 Veranstaltungen pro Jahr die Top-Location <strong>für</strong> Events. Die<br />

Gesamtfläche von 30.000 m 2 ist multifunktional <strong>und</strong> flexibel nutzbar.<br />

Neben den beiden Conventionhallen mit einer Kapazität von jeweils bis<br />

zu 5.000 Gästen stehen 85 weitere Räumlichkeiten zur Verfügung.<br />

30.000 qm aufgeteilt auf 85 Veranstaltungsräume von 48 qm bis zu 4.700 qm,<br />

2 Convention Halls mit jeweils 4.700 qm<br />

Mo<strong>der</strong>nstes Beleuchtungs-, Ton- <strong>und</strong> Konferenzequipment, Tageslicht, voll klimatisiert,<br />

kostenfreies WLAN<br />

Barrierefrei<br />

12 km 0,5 km 1,5 km<br />

450 Parkplätze <strong>und</strong> 4 E-Parkplätze in einer Tiefgarage<br />

Auditorium mit zukunftsweisen<strong>der</strong> Technik <strong>für</strong> bis zu 780 Personen, optimale<br />

Lage in Berlin-Neukölln mit bequemer Verkehrsanbindung<br />

Sonnenallee 225 • 12057 Berlin<br />

(030) 6831 22221<br />

Heike Klein<br />

h.klein@estrel.com<br />

www.estrel.com


162 Advertorial


TAGUNGS- &<br />

EVENT-<br />

LOCATIONS<br />

Advertorial 163


TOLLE LEISTUNGEN,<br />

GLÜCKLICHE GEWINNER<br />

In <strong>der</strong> Krise beweist sich <strong>der</strong> Charakter. Dieses Zitat von Altb<strong>und</strong>eskanzler<br />

Helmut Schmidt passt auch ins Heute: Die Verbandsbranche musste in den<br />

vergangenen beiden Jahren zeigen, dass ihre Kommunikationsstrukturen<br />

nicht zusammenbrechen in Zeiten, in denen persönliche Treffen kaum bis<br />

gar nicht möglich gewesen sind. Für herausragende Leistungen im Bereich<br />

Kommunikation wurden <strong>Verbände</strong> deshalb im Musical Dome Köln ausgezeichnet:<br />

mit dem mediaV-Award.<br />

164 Tagung <strong>–</strong> Tagungs- & Eventlocations


Zum zweiten Mal vergab <strong>der</strong> Verbän<strong>der</strong>eport<br />

die mediaV-Awards <strong>für</strong> herausragende<br />

Medienleistungen an <strong>Verbände</strong>, Kommunikationsunternehmen<br />

<strong>und</strong> Medienschaffende,<br />

die diesmal unter den Bedingungen <strong>der</strong> Coronapandemie<br />

neue Maßstäbe <strong>für</strong> die Vermittlung ihrer<br />

Inhalte setzen mussten. Für 13 ausgelobte Kategorien<br />

<strong>–</strong> beinahe doppelt so viele wie beim ersten Mal <strong>–</strong><br />

bewarben sich fast 70 <strong>Verbände</strong> <strong>und</strong> Agenturen mit<br />

ihren Projekten.<br />

Erstmalig verlieh die Jury aus Medienexperten<br />

einen Preis <strong>für</strong> „Beste Krisenkommunikation“, den<br />

nach einer laut Mo<strong>der</strong>atorin Carmen Schmalfeldt<br />

„unfassbar knappen Entscheidung“ <strong>der</strong> Verband<br />

Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) <strong>für</strong> seine<br />

Kommunikationskampagne „Zurück zur Zukunft<br />

<strong>der</strong> Geschäftsreise“ zugesprochen bekam. Den<br />

Preis nahmen Hauptgeschäftsführer Hans-Ingo<br />

Biehl <strong>und</strong> Pressesprecher René Vorspohl entgegen.<br />

<strong>Der</strong> VDR reagierte bei den ersten Auswirkungen <strong>der</strong><br />

Krise auf die Reisebranche mit <strong>der</strong> Schaffung eines<br />

Themenportals, auf dem eine schnell ins Leben gerufene<br />

Taskforce aus Mitgliedsunternehmen <strong>und</strong><br />

ehrenamtlich engagierten Geschäftsreise-Experten<br />

relevante Informationen zum Thema Geschäftsreise<br />

publizierte. „Klare <strong>und</strong> verständliche Kommunikation<br />

stärkt das Vertrauen <strong>und</strong> weist den Verband<br />

als geeignetes Sprachrohr <strong>der</strong> Branche aus“,<br />

heißt es in <strong>der</strong> Begründung <strong>der</strong> Jury. Außerdem<br />

überzeugten die Schnelligkeit <strong>der</strong> Reaktion <strong>und</strong> die<br />

kurzen Entscheidungswege <strong>–</strong> „klassische Verbandarbeit<br />

wurde hier unmittelbar in den Krisenmodus<br />

hochgefahren“. VDR-Geschäftsführer Biehl sieht in<br />

<strong>der</strong> Zusammenkunft zur Preisverleihung in Köln ein<br />

Signal: „Im März 2020 hat sich unsere Industrie von<br />

hun<strong>der</strong>t auf null zurückgefahren. Aber Sie alle haben<br />

heute eine Geschäftsreise hierher gemacht. Es<br />

ist schön zu merken: Es kommt langsam wie<strong>der</strong>.“<br />

Für Christian Windeck von <strong>der</strong> rheinland relations<br />

GmbH ist die Preisverleihung eine Würdigung <strong>der</strong><br />

Kommunikatoren in <strong>Verbände</strong>n: „<strong>Verbände</strong> leisten<br />

nicht selten großartige Kommunikationsarbeit,<br />

häufig <strong>–</strong> zum Beispiel im Vergleich zu großen Verbrauchermarken<br />

<strong>–</strong> unter komplexeren Rahmenbedingungen.<br />

Uns liegt es am Herzen, diese spannenden<br />

Verbandsprojekte <strong>und</strong> die Köpfe dahinter<br />

sichtbar zu machen. Genau das leistet <strong>der</strong> mediaV-<br />

Award, den wir aus diesem Gr<strong>und</strong> sehr gerne als<br />

Sponsor unterstützen.“<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

WIMPERNSCHLAGFINALE BEI<br />

„BESTER SONDERPUBLIKATION“<br />

Die hohe Qualität <strong>der</strong> Beiträge machte es <strong>der</strong> Jury<br />

in vielen Fällen nicht leicht, einen klaren Gewinner<br />

zu ermitteln. So vergaben die Juroren diesmal eine<br />

Reihe von Son<strong>der</strong>preisen <strong>für</strong> Leistungen, die durch<br />

ihre Originalität auffielen o<strong>der</strong> trotz niedrigen Budgets<br />

o<strong>der</strong> geringer Personalzahl aufsehenerregende<br />

Ergebnisse erzielten. Für die „Beste Son<strong>der</strong>publikation“<br />

überreichte Laudator <strong>und</strong> Jurymitglied Tim<br />

Richter aufgr<strong>und</strong> eines nicht entscheidbaren „Wimpernschlagfinales“<br />

kurzerhand gleich zwei Preise.<br />

Mit einem „Printprodukt, das gleichzeitig aufklärt<br />

<strong>und</strong> unterhält“, so Richter, schaffte es <strong>der</strong> Süßstoff-<br />

Verband e. V. in Zusammenarbeit mit <strong>der</strong> rheinland<br />

relations GmbH, die Jury zu überzeugen. In seiner<br />

Veröffentlichung „Die 12 größten Süßstoff-Mythen<br />

aufgedeckt“ setzte sich <strong>der</strong> Verband laut Sophie<br />

Samrock von rheinland relations zum Ziel, „Mythen<br />

Tagung <strong>–</strong> Tagungs- & Eventlocations 165


Stefanie Kleine Klausing, Prokuristin <strong>der</strong> KölnTourismus GmbH begrüßte die zahlreichen Gäste.<br />

zu entkräften <strong>und</strong> die Wahrheit schmackhaft <strong>und</strong><br />

lebendig zu gestalten“. Agentur-Geschäftsführer<br />

Christoph Windeck fügte hinzu: „Wichtig war uns,<br />

dass wir diese Mythen nicht umschiffen, son<strong>der</strong>n<br />

sie direkt benennen. Und wir sehen, dass es super<br />

ankommt <strong>und</strong> aufgenommen wird.“<br />

KALKSANDSTEININDUSTRIE ZUM<br />

ZWEITEN MAL GEWINNER<br />

Mit dem B<strong>und</strong>esverband Kalksandsteinindustrie<br />

erhält eine weitere Institution einen Preis in ebendieser<br />

Kategorie. <strong>Der</strong> Verband konnte schon bei <strong>der</strong><br />

ersten Verleihung des mediaV-Awards im Jahr 2019<br />

mit einer Trophäe nach Hause gehen. „Mitmachen<br />

lohnt sich also“, so Geschäftsführer Roland Meißner<br />

über die erneute Auszeichnung. <strong>Der</strong> Verband<br />

veröffentlichte mit „Zukunft baut auf Herkunft! 125<br />

Jahre Kalksandsteinindustrie“ ein imposantes Coffeetablebook,<br />

das sein Jubiläumsjahr begleiten soll.<br />

Laudator Richter würdigte das Werk als „Musterbeispiel<br />

an verbandlichem Storytelling“. „Wir wollen<br />

den Menschen in den Mittelpunkt stellen, überhaupt<br />

nicht das Produkt, <strong>und</strong> Geschichten erzählen“, beschreibt<br />

Meißner. Das Buch bildet eindrücklich die<br />

Vielfalt <strong>der</strong> Menschen in dieser Industriesparte ab.<br />

„Wir haben Leute gef<strong>und</strong>en, die mit Nationalmannschaften<br />

unterwegs waren, geflüchtet sind, beim<br />

Sport <strong>und</strong> in Dark-Rock-Bands nachts auf Bühnen<br />

unterwegs sind <strong>–</strong> es lohnt sich, da mal reinzugucken“,<br />

ist Meißner überzeugt.<br />

VOM SCHWARZEN UND<br />

VOM WEISSEN SCHWAN<br />

<strong>Der</strong> „schwarze Schwan“ ist in <strong>der</strong> Wirtschaft eine<br />

Metapher <strong>für</strong> extrem seltene <strong>und</strong> unvorhersehbare<br />

Ereignisse. Mit einem schwarzen Schwan verglich<br />

<strong>der</strong> Verband Druck <strong>und</strong> Medien Bayern e. V. die<br />

wirtschaftlichen Auswirkungen <strong>der</strong> Coronapandemie<br />

in seinem Geschäftsbericht. Heraus kam das<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Dr. Jürgen Amann, Geschäftsführer KölnTourismus<br />

GmbH, freute sich, die Gäste in seiner Heimatstadt<br />

begrüßen zu können: „Die För<strong>der</strong>ung von Verbän den<br />

durch den mediaV-Award unterstützt das Cologne<br />

Convention Bureau gern erneut als Gastgeber. <strong>Verbände</strong><br />

sind <strong>für</strong> Köln als Tagungs- <strong>und</strong> Kongress-<br />

Standort eine sehr wichtige Zielgruppe.<br />

Deshalb unterstützen wir die Planerinnen <strong>und</strong> Planer<br />

von Verbandsveranstaltungen mit umfassendem<br />

<strong>Service</strong>, den wir dieses Jahr noch weiter ausgebaut<br />

haben.“<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

166 Tagung <strong>–</strong> Tagungs- & Eventlocations


„Jahresmagazin 2020“, das, an<strong>der</strong>s als sein nüchtern<br />

anmuten<strong>der</strong> Titel vermuten lässt, ein kunstvolles<br />

Dokument seiner Zeit ist. Für Verbandssprecher<br />

Marian Rappl war klar, dass <strong>der</strong> Geschäftsbericht<br />

<strong>für</strong> das erste Coronajahr kein reines Zahlenwerk<br />

sein konnte: „Wir wussten: <strong>Der</strong> Verband muss etwas<br />

Außergewöhnliches bringen.“ Zusammen mit<br />

Peter Wiesendanger von <strong>der</strong> Druckerei Wiesendanger<br />

medien GmbH stellte <strong>der</strong> Verband ein literarisches<br />

Druckwerk zusammen, das sich buchstäblich<br />

von zwei Seiten lesen lässt: auf <strong>der</strong> einen Seite die<br />

Perspektive des schwarzen Schwans, <strong>der</strong> die wirtschaftlichen<br />

Einbrüche durch die Pandemie dokumentiert.<br />

Wendet man das Werk, symbolisiert <strong>der</strong><br />

weiße Schwan die Chancen <strong>und</strong> die Zukunft <strong>der</strong><br />

Branche. „Da wir Print lieben <strong>und</strong> um die Macht <strong>und</strong><br />

die Emotionen wissen, die Print auslösen kann, haben<br />

wir ganz viel Gas gegeben“, beschreibt Rappl,<br />

<strong>der</strong> den Preis bestehend aus Urk<strong>und</strong>e, Trophäe sowie<br />

einem Kuschel-Dom <strong>–</strong> einem Kölner Dom aus<br />

rotem Plüsch <strong>–</strong> gemeinsam mit Wiesendanger entgegennahm.<br />

PRINT HAT ZUKUNFT<br />

Dass Druckmedien Zukunft haben, davon ist Dr.<br />

Dieter Reithmeier vom Bayerischen Lehrer- <strong>und</strong><br />

Lehrerinnenverband (BLLV) überzeugt: „Definitiv <strong>–</strong><br />

weil Print Wertigkeit ist <strong>und</strong> nicht Flüchtigkeit. Natürlich<br />

kann ich vieles digital machen, aber Digitales<br />

klicke ich weg. Die Zeitschrift ist nicht weg <strong>–</strong> die<br />

liegt noch da.“ Mit <strong>der</strong> Ausgabe 6/2020 gewann<br />

die Publikation „bayerische schule“ des BLLV den<br />

Preis <strong>für</strong> die beste Titelseite. Unter <strong>der</strong> knappen<br />

Überschrift „Werte“ zeigt <strong>der</strong> Titel Kin<strong>der</strong>hände, die<br />

eine weiße Origami-Taube fliegen lassen. Laudator<br />

Lutz Dietzold vom Rat <strong>für</strong> Formgebung begründet<br />

die Entscheidung <strong>der</strong> Juroren: „Neben einem<br />

klaren <strong>und</strong> aufgeräumten Coverdesign überzeugte<br />

die Jury vor allem, dass sich das Konzept <strong>und</strong> die<br />

Illustration auch im Innern fortsetzen. Das Design<br />

spricht an <strong>und</strong> funktioniert auch gekonnt als<br />

Brückenschlag.“ Zusatzpunkte habe es <strong>für</strong> die tolle<br />

Leistung im Verhältnis zu Budget <strong>und</strong> Personaleinsatz<br />

gegeben.<br />

FLAGGSCHIFF VERBANDSZEITSCHRIFT<br />

Ebenfalls unter den Nominierten <strong>für</strong> die beste Titelseite<br />

war die Zeitschaft „sonar“ <strong>der</strong> Deutschen<br />

Telekom Stiftung. Musste sich die Publikation in<br />

dieser Kategorie noch geschlagen geben, konnte<br />

sie die Jury aber als „Beste Verbandszeitschrift“<br />

<strong>Der</strong> Caravaning Industrie Verband e. V. (CIVD) konnte sich sogar<br />

über zwei Auszeichnungen freuen.<br />

überzeugen. Die Ausgabe 7/2020 des zweimal<br />

jährlich erscheinenden, jeweils monothematischen<br />

Magazins reflektierte über das Thema Eigeninitiative<br />

bei jungen Menschen. Für Redaktionsleiter<br />

Daniel Schwitzer von <strong>der</strong> Stiftung ist eine gründliche<br />

Behandlung des Leitthemas in <strong>der</strong> Publikation<br />

obligatorisch. Lohn <strong>der</strong> Mühe, so Gunnar Arends,<br />

Geschäftsführer <strong>der</strong> SeitenPlan GmbH, ist das Interesse<br />

<strong>der</strong> Leserschaft: „An <strong>der</strong> Resonanz merken<br />

wir, dass es wahrgenommen wird.“ Und nicht<br />

zuletzt eine Würdigung wie die Auszeichnung mit<br />

dem mediaV-Award motiviert das Redaktionsteam,<br />

so Arends: „Das ist eine Bestätigung von außen. <strong>Der</strong><br />

Preis ist ein tolles Feedback.“<br />

ERSTMALIG AUSGELOBT:<br />

BESTER PODCAST<br />

Schokolade aus dem Drucker, Weltraumschrott,<br />

Kryptorevolution <strong>–</strong> das sind nur einige <strong>der</strong> Themen,<br />

mit denen sich <strong>der</strong> Podcast des Vereins Deutscher<br />

Ingenieure e. V. (VDI) beschäftigt. Das Medium Podcast<br />

gehört laut Marktforschungsinstitut YouGov zu<br />

den Marketingtrends <strong>der</strong> Zukunft. Laudatorin <strong>und</strong><br />

Jurymitglied Ulrike Winzer: „Die Jury begeisterte<br />

beson<strong>der</strong>s, dass <strong>der</strong> Podcast hervorragend zur Mission<br />

des VDI passt, als Impulsgeber <strong>und</strong> als Wegbegleiter<br />

<strong>für</strong> die Nutzung innovativer Technik zu<br />

Tagung <strong>–</strong> Tagungs- & Eventlocations 167


Oliver Numrich, Pressereferent (BVE), <strong>und</strong> Christoph Minhoff (r.),<br />

Geschäftsführer BVE<br />

agieren <strong>und</strong> darüber hinaus die Gesellschaft durch<br />

den technischen Fortschritt voranzubringen.“ Auch<br />

beim Preis <strong>für</strong> den „Besten Podcast“ gab es einen<br />

Zusatzpunkt <strong>für</strong> innovative Leistung im Verhältnis<br />

zu Budget <strong>und</strong> Personal. „Die größte Herausfor<strong>der</strong>ung<br />

war, die nötigen Schritte zusammenzubringen:<br />

Wer macht was <strong>und</strong> welche Technik brauchen wir?“,<br />

beschreibt Sarah Janczura, die als Projektleiterin<br />

des VDI Verlags den Preis entgegennahm. Die Mühe<br />

hat sich jedoch gelohnt: „Das war ein toller Prozess,<br />

den wir da durchlaufen haben, <strong>und</strong> wir sind superstolz,<br />

dass wir heute hier stehen.“<br />

REDEN ÜBER KOMMUNIKATION<br />

Für Thomas Sohst, Oberstleutnant a. D. <strong>und</strong><br />

Vertreter des Deutschen B<strong>und</strong>eswehrVerbands<br />

(DBwV), sollte Kommunikation gestaltet werden:<br />

„Es kommt darauf an, die Verän<strong>der</strong>ungen von Kommunikation<br />

nicht nur passieren zu lassen, son<strong>der</strong>n<br />

sie bewusst zu steuern <strong>und</strong> zu gestalten <strong>–</strong> in einer<br />

immer diverseren Kommunikationslandschaft eine<br />

beson<strong>der</strong>e Herausfor<strong>der</strong>ung.“ Sohst nahm mit seinem<br />

Team den erstmals ausgelobten Preis in <strong>der</strong><br />

Kategorie „Bestes Mitglie<strong>der</strong>portal“ entgegen. In<br />

einem virtuellen Portal betreuen zehn Systemadministratoren<br />

inzwischen r<strong>und</strong> 91.000 Mitglie<strong>der</strong><br />

des gut 200.000 Mitglie<strong>der</strong> starken Verbandes,<br />

Tendenz steigend. Seit r<strong>und</strong> fünf Jahren gibt es das<br />

Portal inzwischen. „Die Kommunikation hat sich<br />

seitdem entwickelt“, so Sohst. Mit gezielten Zielgruppenbefragungen<br />

reagieren die Portalbetreiber<br />

auf ständig neue Anfor<strong>der</strong>ungen <strong>und</strong> schaffen so<br />

eine lebendige, wachsende Community. Mit <strong>der</strong><br />

Bewerbung <strong>für</strong> den mediaV-Award, den einzigen<br />

Kommunikationspreis <strong>für</strong> <strong>Verbände</strong>, wollte Sohst<br />

mit seinem Team die Diskussion anregen: „Wir haben<br />

uns nicht beworben, um einen Preis zu gewinnen<br />

<strong>–</strong> ich bin einfach überzeugt, dass wir ein Mittel<br />

wie dieses Portal brauchen, weil wir uns über Kommunikation<br />

unterhalten müssen.“<br />

MUTIG MIT SOCIAL MEDIA<br />

Wie vermittelt man Inhalte an junge Menschen, die<br />

Social-Media-Plattformen wie Instagram benutzen?<br />

Mit 50er-Jahre-Nostalgie. Dieses Konzept setzt ein<br />

dreiköpfiges Team <strong>der</strong> B<strong>und</strong>esvereinigung <strong>der</strong> Deutschen<br />

Ernährungsindustrie e. V. (BVE) konsequent<br />

um. Stellvertretend <strong>für</strong> das Team nahm Oliver Numrich,<br />

Pressereferent <strong>der</strong> BVE, den Preis <strong>für</strong> den „Besten<br />

Einsatz Social Media“ entgegen. Mit <strong>der</strong> Kampagne<br />

„What the Food Germany“ auf Instagram stellt<br />

das Team Innovationen, Hintergründe <strong>und</strong> Fakten aus<br />

168 Tagung <strong>–</strong> Tagungs- & Eventlocations


<strong>der</strong> Ernährungsindustrie dar. Mit einer Reihe von Bildkacheln,<br />

im Stil <strong>der</strong> Fünfziger gehalten, werden diese<br />

Inhalte auf <strong>der</strong> visuell orientierten Plattform vermittelt.<br />

„Damit können wir beispielsweise Innovationen<br />

vorstellen, die sonst unentdeckt blieben“, beschreibt<br />

Numrich. „Wir versuchen ganz bewusst anzuknüpfen<br />

an eine Zeit, in <strong>der</strong> <strong>der</strong> Begriff Industrie noch eine<br />

an<strong>der</strong>e Bedeutung hatte. Und wir versuchen auch<br />

ganz offen mit den Themen umzugehen, die an uns<br />

herangetragen werden. Wir sind sehr zufrieden mit<br />

dem Erfolg <strong>und</strong> haben eine sehr junge Zielgruppe erreicht.“<br />

Eine inzwischen fünfstellige Abonnentenzahl<br />

zeigt, dass die Kampagne Anklang findet <strong>–</strong> nach Aussage<br />

Numrichs nicht nur bei Verbandsmitglie<strong>der</strong>n.<br />

Auf die Frage <strong>der</strong> Laudatorin <strong>und</strong> Jurorin Vivian Pein,<br />

wie das Team eine solche Kampagne genehmigt bekommen<br />

habe, antwortet Numrich: „Das haben wir<br />

einfach so entschieden. Das ist <strong>der</strong> große Vorteil:<br />

Wir sind dazu gezwungen, mutig zu sein, denn das<br />

Image <strong>der</strong> Branche ist nicht immer gut.“ Am Ende<br />

war genau dieser Mut mit ausschlaggebend bei <strong>der</strong><br />

Entscheidung <strong>der</strong> Jury, wie Pein in <strong>der</strong> Begründung<br />

beschreibt: „Die Zielgruppe wird nicht nur angesprochen<br />

<strong>und</strong> mit Inhalten versorgt, son<strong>der</strong>n man geht<br />

auch in den Dialog <strong>–</strong> auch da, wo es wehtut.“<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Andreas Wilke von <strong>der</strong> Wilke Mediengruppe zollt<br />

als einer <strong>der</strong> Juroren den Leistungen <strong>der</strong> Organisatoren<br />

in den <strong>Verbände</strong>n Respekt: „Die Mitarbeiterinnen<br />

<strong>und</strong> Mitarbeiter in den vielfältigen Verbandsorganisationen<br />

leisten jeden Tag eine beson<strong>der</strong>e<br />

Arbeit, die lei<strong>der</strong> zu selten gewürdigt wird. Mit dem<br />

mediaV-Award gelingt es auf einzigartige Weise,<br />

herausragenden Leistungen eine entsprechende<br />

Bühne <strong>und</strong> Aufmerksamkeit zu verleihen. Die Unterstützung<br />

dieser Veranstaltung als Exklusiv-Sponsor<br />

war eine Herzensangelegenheit <strong>für</strong> uns. Ein großes<br />

Kompliment an alle Preisträger, Nominierten <strong>und</strong><br />

das Team des Verbän<strong>der</strong>eports.“<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

BESTE WEBSITE<br />

Auch die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen<br />

(IK) nutzt das Internet als digitale Plattform,<br />

um einem negativen Image mit Fakten <strong>und</strong><br />

Diskussionsangeboten entgegenzutreten. Auf ihrer<br />

Website www.sicherverpackt.de bietet die IK genau<br />

das <strong>und</strong> überzeugte die Jury, den Verband in <strong>der</strong><br />

Kategorie „Beste Website“ auszuzeichnen. Laudatorin<br />

Pein begründet die Entscheidung: „Wir finden,<br />

die IK hat es geschafft, eine umfassende Plattform<br />

<strong>für</strong> ein Thema zu schaffen, das zurzeit sehr kontrovers<br />

diskutiert wird, <strong>und</strong> mit ihr trotzdem sämtliche<br />

Anspruchsgruppen des Verbandes abzuholen.“ Die<br />

Website bündele dabei „bemerkenswert“ die Informationsbedürfnisse<br />

<strong>der</strong> Verbandsmitglie<strong>der</strong>, <strong>der</strong><br />

Presse <strong>und</strong> <strong>der</strong> Verbraucher. „Wir sind nicht unbedingt<br />

<strong>der</strong> Publikumsliebling, aber ich hoffe, wir haben<br />

einen guten Weg gef<strong>und</strong>en, über ein Produkt zu reden,<br />

das wir eigentlich alle gerne <strong>und</strong> viel nutzen <strong>und</strong><br />

dessen Probleme wir gemeinsam lösen müssen <strong>–</strong> als<br />

Industrie <strong>und</strong> Verbraucherinnen <strong>und</strong> Verbraucher zusammen“,<br />

äußerte IK-Geschäftsführerin Mara Hancker,<br />

die den Preis entgegennahm. „Natürlich freuen<br />

wir uns über diesen Preis, weil er Lohn <strong>für</strong> unsere<br />

Mühen ist <strong>und</strong> weil er bestätigt, dass man einem<br />

vermeintlich unpopulären Thema positive Akzente<br />

entgegensetzen kann <strong>–</strong> <strong>und</strong> dass Fakten am Ende<br />

doch zählen <strong>und</strong> Populismus nicht alles ist.“<br />

SONDERPREIS FÜR BESTES<br />

ONLINE-MAGAZIN<br />

Mit dem „lebensmittelmagazin.de <strong>–</strong> das neue Online-Magazin<br />

zu Lebensmitteln & Ernährung“ informiert<br />

<strong>der</strong> Lebensmittelverband Deutschland wö-<br />

Tagung <strong>–</strong> Tagungs- & Eventlocations 169


chentlich mit neuen Artikeln über Lebensmittel, ihre<br />

Herstellung <strong>und</strong> auch die Menschen, die sie produzieren.<br />

Aufbau, Bildsprache <strong>und</strong> Texte überzeugten<br />

die Jury, die Publikation mit dem Son<strong>der</strong>preis als<br />

„Bestes Online-Magazin“ auszuzeichnen. In ihrer<br />

Dankesansprache beschrieb Manon Struck-Pacyna,<br />

Pressesprecherin des Lebensmittelverbands, die<br />

Ansprüche an ihre Website: „Wir wollen die komplexen<br />

Themen Ernährung <strong>und</strong> Lebensmittel <strong>für</strong><br />

die Verbraucherinnen <strong>und</strong> Verbraucher durch eine<br />

anschauliche Berichterstattung über die Lebensmittelproduktion<br />

<strong>und</strong> die Menschen, die dahinterstehen,<br />

erlebbar machen.“<br />

BILDER BEWEGEN<br />

Laut einer Studie des Technologie-Unternehmens<br />

InterDigital werden im Jahr <strong>2022</strong> Videos über 80<br />

Prozent des weltweiten Internettraffics ausmachen.<br />

Auch dieses Kommunikationsmittel, das längst nicht<br />

mehr nur auf das Fernsehen beschränkt ist, ist im<br />

Wachstum begriffen <strong>und</strong> bildet daher eine ebenfalls<br />

erstmalig ausgelobte Preiskategorie im mediaV-<br />

Award als „Beste Bewegtbildkommunikation“. Mit<br />

dem Video zu „Caravaning. Es ist Deine Zeit“ errang<br />

die Werbeagentur Huth + Wenzel <strong>für</strong> den Caravaning<br />

Industrie Verband (CIVD) diese erste Auszeichnung.<br />

Beson<strong>der</strong>s die Einbettung in das Gesamtkonzept<br />

<strong>der</strong> Kampagne beeinflusste die Jury bei ihrer<br />

Entscheidung. „Qualität <strong>und</strong> Storytelling sind erstklassig.<br />

Die Emotionen werden generationsübergreifend<br />

angeregt. Die Kampagne ist strategisch<br />

durchdacht <strong>und</strong> unterstützt perfekt die Mitgliedsunternehmen“,<br />

lautet die Begründung, die Laudator<br />

<strong>und</strong> Jurymitglied Michael Schwarz voranschickte.<br />

„Wir machen viel Content-Marketing, weil wir als<br />

Urlaubsform natürlich prädestiniert sind, Geschichten<br />

zu erzählen“, erläutert Marc Dreckmeier, Marketing-Leiter<br />

des CIVD. „TV ist <strong>für</strong> uns das wichtigste<br />

Instrument, die Menschen in 20 Sek<strong>und</strong>en zu erreichen,<br />

damit sie dann auf unsere Website gehen,<br />

wo dann aus diesen ersten 20 Sek<strong>und</strong>en Inspiration<br />

ein echtes Interesse wird.“ Das Gesamtkonzept beeindruckte<br />

die Jury so weit, dass sie Agentur <strong>und</strong><br />

Verband zusätzlich einen Son<strong>der</strong>preis <strong>für</strong> Kreativität<br />

in <strong>der</strong> Kategorie „Beste Imagekampagne“ verlieh.<br />

„Wir machen ja eine reine Imagewerbung <strong>und</strong><br />

können deshalb nur bedingt messen, was <strong>der</strong> Erfolg<br />

unserer Maßnahmen ist. Deswegen freuen wir uns<br />

umso mehr, wenn die Jury sagt: Die haben etwas<br />

Funktionierendes, Kreatives auf die Beine gestellt<br />

<strong>für</strong> ihre gesamte Branche“, so Dreckmeier über die<br />

Auszeichnungen.<br />

170 Tagung <strong>–</strong> Tagungs- & Eventlocations


SONDERPREIS FÜR SANDANIMATION<br />

Mit einem eher kleinen Budget entstand das kreative<br />

Video „Mineralische Rohstoffe <strong>–</strong> <strong>der</strong> Faktencheck“,<br />

in dem Sand als erzählerisches Mittel eingesetzt wird:<br />

Es überzeugte die Jury, einen Son<strong>der</strong>preis in <strong>der</strong> Bewegtbild-Kategorie<br />

zu vergeben. Gemeinsam mit<br />

einer Sandkünstlerin, die mit rieselndem Sand Bil<strong>der</strong><br />

erschaffen kann, zeigte Regisseur Søren Eiko Mielke<br />

Fakten über Sand, die Susanne Funk, Geschäftsführerin<br />

des B<strong>und</strong>esverbands Mineralische Rohstoffe, im<br />

Vorfeld zusammengetragen hatte. „Wir haben keine<br />

Agentur gebraucht. Die Fragen, die in dem Film vorkommen,<br />

bekommen wir jeden Tag zu hören“, erläuterte<br />

Funk. „Die Frage war: Wie kriegen wir so<br />

ein staubtrockenes Thema vermittelt? Wir wollten<br />

<strong>der</strong> bodenständigen <strong>und</strong> authentischen Industrie die<br />

Poesie des Sandmalens gegenüberstellen.“<br />

DIGITAL DURCH DIE KRISE<br />

<strong>Der</strong> Verband kommunaler Unternehmen (VKU)<br />

stellte mit seiner <strong>Service</strong> GmbH mit dem VKU-<br />

Stadtwerkekongress 2020 ein digitales Event auf<br />

die Beine, das die Jury ebenfalls würdigte. Erstmals<br />

stand die Kategorie „Bestes Digitalevent“<br />

auf dem Programm. Und <strong>der</strong> VKU stellte nach<br />

Ansicht <strong>der</strong> Juroren beson<strong>der</strong>s seine Innovationsfähigkeit<br />

unter Beweis, wie Laudatorin Ulrike<br />

Winzer formulierte: „Die Qualität <strong>der</strong> Einreichungen<br />

zeigt: Die Verbandsbranche hat sich <strong>der</strong><br />

Herausfor<strong>der</strong>ung digitales Event gestellt <strong>und</strong> sie<br />

mit Bravour gemeistert.“ Jarno Wittig, Geschäftsführer<br />

<strong>der</strong> VKU <strong>Service</strong> GmbH, blickt bei <strong>der</strong> Preisverleihung<br />

noch einmal zurück: „70 bis 80 Prozent<br />

unseres Geschäfts bestehen aus Veranstaltungen.<br />

Dann kommt so ein Feuersturm im April 2020. Da<br />

haben wir gedacht: Jammern macht zwar gesellig,<br />

löst aber keine Probleme.“ Für Wittig sind vor<br />

allem vier Gründe <strong>für</strong> eine schnelle <strong>und</strong> effektive<br />

Anpassung an eine <strong>der</strong>artig unvorhersehbare Situation<br />

entscheidend: Mut zu klaren Entscheidungen,<br />

ein erfahrenes, erprobtes <strong>und</strong> agiles Team, <strong>Partner</strong><br />

<strong>und</strong> Dienstleister als „eine Art Sparringspartner, mit<br />

denen man zusammen etwas entwickelt <strong>und</strong> dann<br />

auch besser wird“ <strong>–</strong> <strong>und</strong> am Ende auch schlicht<br />

„ein bisschen Glück, dass dann auch alle mitziehen“.<br />

Wittig sieht nicht zuletzt durch die harte Probe den<br />

Veranstaltungsbereich des VKU <strong>für</strong> die Zukunft gut<br />

aufgestellt: „Wir haben einen Transformationsprozess<br />

hinter uns, <strong>der</strong> schon beachtlich ist. Was halten<br />

wird, ist diese Verän<strong>der</strong>ungskompetenz. Man muss<br />

da<strong>für</strong> sorgen, dass man neugierig <strong>und</strong> mutig bleibt<br />

<strong>und</strong> immer alles hinterfragt.“<br />

Tagung <strong>–</strong> Tagungs- & Eventlocations 171


#RUECKENDECKUNG IN DER KRISE<br />

„Man spricht über Sauberkeit nur, wenn sie nicht<br />

da ist“, weiß Johannes Bungart, Geschäftsführer<br />

des B<strong>und</strong>esinnungsverbands des Gebäu<strong>der</strong>einiger-<br />

Handwerks. Die Jury des mediaV-Awards rückte<br />

nun den Verband, <strong>der</strong> <strong>für</strong> Sauberkeit zuständig ist,<br />

in den Fokus <strong>und</strong> zeichnete ihn <strong>für</strong> seine Kampagne<br />

„#rueckendeckung“ in <strong>der</strong> Kategorie „Beste Imagekampagne“<br />

aus. Bungart fuhr in seiner Dankesrede<br />

fort: „Wir haben versucht, aus dieser Ecke herauszukommen<br />

<strong>und</strong> zu sagen: Unsere Mitarbeiter <strong>–</strong> r<strong>und</strong><br />

700.000 Beschäftigte im Gebäu<strong>der</strong>einiger-Handwerk<br />

<strong>–</strong> haben an vor<strong>der</strong>ster Front ihr Bestes gegeben,<br />

in Krankenhäusern, in Hotels, in Altenheimen,<br />

in Kitas <strong>und</strong> in Tagungsstätten da<strong>für</strong> gesorgt, dass<br />

die Menschen, die dort arbeiten, Rückendeckung<br />

haben <strong>–</strong> deswegen haben wir die Kampagne auch<br />

so genannt.“ Die Jury, durch Laudator Olaf Hoffjann<br />

auf <strong>der</strong> Bühne vertreten, hob vor allem die Authentizität<br />

<strong>der</strong> Kampagne in Bil<strong>der</strong>n <strong>und</strong> Videos hervor:<br />

„Die Testimonials in <strong>der</strong> Kampagne stammen nicht<br />

von bezahlten Models, son<strong>der</strong>n das waren Menschen,<br />

die offenk<strong>und</strong>ig stolz sind auf ihre Arbeit.“<br />

„NO HAI <strong>–</strong> NUR IMMOBILIENPROFI“<br />

Auf Nachwuchsmangel hat die Immobilienbranche<br />

mit einer Kampagne reagiert, die die Jury mit<br />

dem Preis in <strong>der</strong> Kategorie „Beste Nachwuchsinitiative“<br />

auszeichnete. „No Hai <strong>–</strong> nur Immobilienprofi“<br />

heißt es in einem Imagefilm im Rahmen <strong>der</strong><br />

Kampagne. <strong>Der</strong> Erfolg gibt dem B<strong>und</strong>esverband<br />

deutscher Wohnungs- <strong>und</strong> Immobilienunternehmen<br />

(GdW) recht, die gemeinsam mit <strong>der</strong> BACH-<br />

LER Werbeagentur GmbH zusammenarbeiten. „Wir<br />

sind seit mittlerweile zwölf Jahren erfolgreich mit<br />

dieser Kampagne“, erläutert Thorsten Bachler von<br />

<strong>der</strong> Agentur. „Ein toller Beruf sucht tolle Azubis<br />

<strong>und</strong> wir sind sehr stolz, <strong>für</strong> diesen Beruf Werbung<br />

machen zu dürfen.“<br />

SONDERPREIS FÜR INNOVATIVES<br />

RECRUITING-KONZEPT<br />

Einen Son<strong>der</strong>preis <strong>für</strong> herausragende Kreativität<br />

im Bereich Recruiting erhielt in <strong>der</strong> gleichen Kategorie<br />

HessenChemie. Mit einem einzigartigen Projekt<br />

gibt <strong>der</strong> Verband Ausbildungsbewerbern, die<br />

gute Referenzen vorweisen können, aber beispiels-<br />

172 Tagung <strong>–</strong> Tagungs- & Eventlocations


weise wegen zu geringer Stellenzahl nicht übernommen<br />

werden können, über das Internetportal<br />

Ausbildungsradar.de eine Chance, bei einem an<strong>der</strong>en<br />

Unternehmen unterzukommen, ohne den Bewerbungsprozess<br />

noch einmal komplett durchlaufen<br />

zu müssen. Auf diese Weise kann <strong>der</strong> Verband<br />

sein etabliertes Netzwerk benutzen, um Unternehmen<br />

<strong>–</strong> <strong>und</strong> nicht zuletzt den Auszubildenden <strong>–</strong> den<br />

Rekrutierungsprozess zu erleichtern. In den Landesverbänden<br />

sind laut Jürgen Funk, Sprecher<br />

von HessenChemie, schon über 100 Unternehmen<br />

dabei. Weitere haben bereits Interesse bek<strong>und</strong>et,<br />

sich anzuschließen. Bei <strong>der</strong> Fachkräftekommission<br />

des hessischen Arbeitsministeriums habe Funk<br />

das Konzept in Vorträgen bereits vorgestellt <strong>–</strong><br />

„das ist eine Idee, die <strong>für</strong> jede Branche infrage kommt“.<br />

ÜBERRASCHTER VERBANDS-<br />

KOMMUNIKATOR DES JAHRES<br />

Ralf Dürrwächter war ahnungslos, als Laudatorin<br />

Susanne Schrö<strong>der</strong> den „Verbandskommunikator<br />

des Jahres“ ankündigte. Erst nachdem Schrö<strong>der</strong> einige<br />

Hinweise gegeben hatte, konnte er etwas vermuten.<br />

„Frage in den Saal: Wer hat ein Mitglied, dem<br />

er sagen kann: Ich schicke dir 1.800 Bierfässer, weil<br />

ein Grillfest nicht stattfinden kann, <strong>und</strong> das Mitglied<br />

sagt: Klar, schick mir die Lkws auf den Hof, ich habe<br />

hier ein paar Mitarbeiter, die deine Aktionen super<br />

finden <strong>und</strong> das gerne nach Feierabend <strong>für</strong> dich machen?“<br />

Für den Preis des Verbandskommunikators<br />

könne man sich nicht bewerben, so Schrö<strong>der</strong>. „Da<strong>für</strong><br />

wird man vorgeschlagen.“ Eine solche Loyalität<br />

hat sich nach Ansicht <strong>der</strong> Branchenvertreter Ralf<br />

Dürrwächter, Geschäftsführer Verband Deutscher<br />

Werkzeug- <strong>und</strong> Formenbauer (VDWF), durch sein<br />

Talent <strong>und</strong> seinen Einsatz um die Kommunikation<br />

unter den Mitglie<strong>der</strong>n des VDWF verdient. „Unser<br />

heutiger Preisträger hat seinen Verband weiterentwickelt<br />

zu einem Verband mit Suchtfaktor“, bestätigt<br />

die Laudatorin. <strong>Der</strong> überraschte Preisträger<br />

bestand darauf, nicht allein auf dem Siegerfoto zu<br />

sehen zu sein. „Ich bin da vielleicht das Gesicht nach<br />

außen. Aber ohne die vielen Menschen, die einen<br />

machen lassen <strong>und</strong> die selber mitmachen <strong>und</strong> unterstützen,<br />

geht das Ganze nicht.“ Auch Dürrwächter<br />

<strong>und</strong> sein Team mussten mit Einfallsreichtum <strong>und</strong><br />

Flexibilität <strong>der</strong> Krise trotzen: „Wir mussten von null<br />

Erfahrung innerhalb von wenigen Tagen o<strong>der</strong> Wochen<br />

auf Poweruser hochfahren. Und wir hatten das<br />

große Glück, dass unsere Mitglie<strong>der</strong> das extrem gut<br />

angenommen <strong>und</strong> sich selber auch viel mit eingebracht<br />

haben.“ Kurzerhand wurden abendliche Videokonferenzen<br />

organisiert <strong>und</strong> Teilnehmer da<strong>für</strong><br />

mit Care-Paketen versorgt. „Wir haben uns dann<br />

durch die Pakete gefuttert <strong>und</strong> getrunken <strong>und</strong> parallel<br />

dazu haben sich sechs o<strong>der</strong> acht Unternehmen<br />

vorgestellt. Das war <strong>der</strong> große Mehrwert: dass man<br />

einfach mal zwei St<strong>und</strong>en nicht Krise, Kurzarbeit<br />

<strong>und</strong> Corona hatte, son<strong>der</strong>n eine lustige Zeit <strong>–</strong> <strong>und</strong><br />

nebenbei ganz sachlich auch Einblicke in an<strong>der</strong>e<br />

Verbandsunternehmen bekam.“<br />

Am Ende war die Veranstaltung <strong>für</strong> die anwesenden<br />

Branchenvertreter ein gelungenes Event,<br />

bei dem Gewinnen nicht alles ist. Paul Eschenhagen,<br />

Sprecher des Deutschen Journalisten-Verbands<br />

(DJV), <strong>der</strong> in <strong>der</strong> Kategorie „Bester Podcast“<br />

nominiert war, fasst das so zusammen: „Ich<br />

gönne es den Gewinnern von ganzem Herzen.<br />

Schon die Nominierung <strong>und</strong> auf die Shortlist gekommen<br />

zu sein, ist natürlich schon fast ein<br />

Gewinn <strong>–</strong> <strong>und</strong> ein schönes Gefühl.“<br />

Tolle Leistungen, glückliche Gewinner<br />

Autoren: Andrea Birrenbach <strong>und</strong> Arno Blaskowski<br />

Erschienen im Verbän<strong>der</strong>eport 05/2021<br />

© Fotos <strong>der</strong> Veranstaltung: Stefan Wernz<br />

Tagung <strong>–</strong> Tagungs- & Eventlocations 173


DIE EINE ODER KEINE. INSPIRIEREN SIE IN<br />

HISTORISCHER INDUSTRIELOCATION.<br />

Im Herzen <strong>der</strong> Landeshauptstadt Mainz erwartet<br />

Sie eine charakterstarke Eventlocation, mit <strong>der</strong> Sie<br />

aus dem Standard ausbrechen. Mit ihrer 170-jährigen<br />

Geschichte zählt die HALLE 45 zu einem <strong>der</strong><br />

bedeutendsten Industriedenkmäler <strong>der</strong> Region <strong>–</strong><br />

auch in puncto Dimension: Mit insgesamt 6.300<br />

Quadratmetern, die sich auf vier benachbarte Locations<br />

verteilen, ist sie die größte Industrielocation<br />

in <strong>der</strong> Metropolregion Rhein-Main.<br />

Das Zentrum des Flächenensembles bildet die<br />

HALLE 45 mit allein 4.365 Quadratmetern Eventfläche.<br />

Die eindrucksvolle Backsteinfassade <strong>und</strong><br />

<strong>der</strong> restaurierte Industriecharme werden nicht nur<br />

mit mo<strong>der</strong>nster Veranstaltungstechnik gepaart;<br />

im Vergleich zu ähnlichen Eventlocations dieser<br />

Größenordnung kann sie dank <strong>der</strong> sechs erhaltenen<br />

Industriekräne mit Leichtigkeit in bis zu neun<br />

abgetrennte Event Spaces unterteilt werden. Das<br />

modulare Raum-in-Raum-Konzept wird komplettiert<br />

durch die drei vis-à-vis gelegenen Locations<br />

Auktionshaus, Motorenhalle <strong>und</strong> das H45.TV Streamingstudio<br />

in <strong>der</strong> Turbinenhalle. Kombinieren Sie<br />

diese weiteren 1.500 Qua dratmeter nach Bedarf <strong>und</strong><br />

erschaffen Sie eine in spirierende Eventlandschaft<br />

<strong>für</strong> Ihre Veranstaltung. Tagsüber tagen, abends mit<br />

dem Dinner in einmaligem Industrieambiente den<br />

Tag beschließen <strong>–</strong> <strong>und</strong> das alles in ein <strong>und</strong> <strong>der</strong>selben<br />

Location.<br />

Die zentrale Lage in Deutschland macht Mainz<br />

zum idealen Tagungs-, Kongress- <strong>und</strong> Messestandort.<br />

<strong>Der</strong> Frankfurt International Airport ist nur 30<br />

Kilometer entfernt, die Autobahn- <strong>und</strong> ÖPNV-Anbindung<br />

ideal <strong>und</strong> 250 kostenfreie Parkplätze garantieren<br />

eine entspannte Anreise. Das Team <strong>der</strong><br />

HALLE 45 unterstützt Sie mit einem ganz individuellen<br />

Full <strong>Service</strong> aus einer Hand. Ob bei <strong>der</strong> Konzeption,<br />

den Hotelkontingenten o<strong>der</strong> <strong>der</strong> Wahl des<br />

passenden Preferred <strong>Partner</strong>s aus Catering- <strong>und</strong><br />

Technikbereich, wie satis&fy, So<strong>und</strong>line Veranstaltungstechnik,<br />

FR Catering, Messerich Catering <strong>und</strong><br />

LPS Event Catering: Alles kann, nichts muss <strong>–</strong> Ihre<br />

<strong>Partner</strong> sind ebenso willkommen.<br />

• Historisches Areal <strong>der</strong> Alten Waggonfabrik<br />

in Mainz<br />

• 4 Locations<br />

• Insgesamt 6.300 m 2 Eventfläche<br />

• Herzstück: HALLE 45 mit 4.800 m 2<br />

• Modulares Raumkonzept<br />

• 80 bis 2.000 PAX<br />

• 250 kostenfreie Parkplätze, weitere möglich<br />

174 Tagung <strong>–</strong> Tagungs- & Eventlocations <strong>–</strong> Advertorial


STARTBAHN FREI FÜR<br />

ERFOLGREICHES TAGEN<br />

Inmitten unberührter Natur, im Herzen <strong>der</strong> Lüneburger<br />

Heide am Standort Soltau, steht diese mo<strong>der</strong>ne<br />

Tagungslocation. Die Inneneinrichtung wurde nach<br />

Feng-Shui-Gr<strong>und</strong>lagen konzipiert <strong>und</strong> gestaltet.<br />

Die attraktive Symbiose von Natur <strong>und</strong> Mo<strong>der</strong>ne in<br />

<strong>der</strong> Hotelanlage, ausgestattet mit qualitativ hochwertiger<br />

Tagungstechnik, bildet eine hervorragende<br />

Basis <strong>für</strong> Verbandstagungen, Schulungen <strong>und</strong> Events<br />

aller Art. Interaktive Tagungsformate wie Barcamp,<br />

World-Café o<strong>der</strong> Fishbowl stehen zur Verfügung<br />

<strong>und</strong> ermöglichen optimale Teamarbeit bei Einbeziehung<br />

aller Kursteilnehmer.<br />

Die Gastronomie des Hauses bietet eine mo<strong>der</strong>ne,<br />

regionale <strong>und</strong> internationale Küche, die ruhigen<br />

Hotelzimmer sind <strong>der</strong> ideale Rückzugsort nach den<br />

Veranstaltungen. Als eines <strong>der</strong> führenden Häuser<br />

unter den „TOP 250 Tagungshotels“ geht das Team,<br />

beim Angebot von Schulungs-, Entertainment- <strong>und</strong><br />

Unterhaltungselementen dem Zeitgeist angepasst,<br />

neue Wege.<br />

So setzt das Hotel auf zusätzliche Angebote<br />

tagungs integrierbarer Erlebnisse. Aktuell ist direkt<br />

im Hotel <strong>der</strong> Flugsimulator einer Boeing 737-800<br />

„gelandet“. <strong>Der</strong> Simulator kann in Veranstaltungen von<br />

Unternehmen einbezogen werden, zielgerichtete<br />

Programme stehen zur Verfügung. Zur Vorbereitung<br />

<strong>der</strong> „Flüge“ werden Einblicke in den Flugalltag <strong>und</strong><br />

technische Gegebenheiten vermittelt. Diese idealen<br />

Trainings, bisher einmalig in Hotels, sollen den<br />

Führungskräften <strong>der</strong> <strong>Verbände</strong> einen an<strong>der<