27.06.2022 Aufrufe

Eckersdorf Amts- und Mitteilungsblatt Juli 2022

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

AMTS- UND MITTEILUNGSBLATT

ECKERSD RF

01. JULI 2022

DIGITAL LESEN

11 Aktuelles

13 Region

19 Eckersdorf

WAS TUN BEI

STURMSCHÄDEN

UNSER SCHÖNES

ECKERSDORF

SPIEL UND SPASS

IM SOMMER

Tipps für das

nächste Unwetter

Unsere Pfarrkirche

St. Ägidius

Das Ferienprogramm 2022

ist fertig


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Ihr Outdoor-Living-Spezialist

Terrassen-Markisen

Fenster

Türen

Holzmöbel

Raffstoren / Außenjalousien

Lochau 1b ⋅ 95488 Eckersdorf ⋅ Tel. 09206/993520

www.moebel-fuers-leben.com

Das nächste Amts- und Mitteilungsblatt ECKERSDORF erscheint: 01. August

Anzeigen- und Redaktionsschluss: 17. Juli 2022

Wolfgang Kirchhoff

Traumeel S Chlorhexamed 0,06% Diclo Ratio Ibu Ratio 400 mg akut

100 g Creme 500 ml tägl. Mundspülung 150 g Schmerzgel 50 Schmerztabletten

nur 10,95€ nur 5,95€ nur 11,95€ nur 8,50€

statt* 14,96€ statt* 7,99€ statt* 16,99€ statt* 11,96€

*gegenüber UVP oder Preis nach Arzneimittelpreisverordnung Stand 14.6.2022

Die Angebote sind gültig vom 1. bis 31. Juli 2022.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

Morgens 4 – Mittags 2 – Abends 3 Tabletten?

Wir helfen Ihnen dabei und liefern Ihre täglich einzunehmenden

Tabletten für eine ganze Woche portioniert.

Unsere Öffnungszeiten: Di.Mi.Fr. 8°°-18°° Mo.+ Do. 8°°-19°° Sa. 8°°-13°°

Park Apotheke Bayreuther Str. 1 ½ 95488 Eckersdorf Tel: 0921/31702 Fax: 0921/ 30259

SEITE 2


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Liebe Mitbürgerinnen,

liebe Mitbürger!

In der letzten Sitzung informierte sich der Gemeinderat

über das Carsharing-Konzept der Fa. Mikar. Diese stellt einen

9-Sitzer-Bus zur Verfügung, der werbefinanziert wird und

von jedem Bürger (Pkw-Führerschein) genutzt werden kann.

Das System ist genial und simpel zugleich: Ob für einen Ausflug,

Umzug oder um Ressourcen zu sparen, das Fahrzeug

wird unkompliziert über eine App gebucht und am festen

Standort abgeholt (voraussichtlich Zeltdach). Der Schlüssel

ist im Auto hinterlegt, welches sich ebenfalls über die App

nach Buchung der benötigten Zeit öffnen lässt.

Pro Stunde kostet es 5,90 €; ein ganzer Tag kostet 49,90 €.

Die ersten 300 Kilometer jeder Fahrt sind frei – danach wird

jeder weitere Kilometer mit 11 Cent berechnet. Die Bezahlung

läuft ebenfalls über die App, wobei nur die tatsächliche

Nutzungszeit nach Beendigung der Fahrt zu bezahlen ist. Sie

sehen, ein tolles Projekt, das uns noch mehr Flexibilität in Sachen

Mobilität bieten kann.

Ich habe dem Gemeinderat auch vorgeschlagen, mithilfe dieses

Fahrzeugs unsere Außenortsteile an den ÖPNV anzubinden.

Dafür würde die Gemeinde das Fahrzeug buchen und zu

festgelegten Zeiten die Außenorte abfahren. Am Zeltdach

kann dann in den Bus umgestiegen werden. Dafür brauchen

wir jedoch Menschen, die bereit wären, hier als Fahrer/Fahrerin

mitzuhelfen. Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben,

freue ich mich über Ihren Anruf. Die genauen Details werden

in einer der nächsten Sitzungen besprochen.

Durch eine sinnvolle Nutzung des Konzeptes wird Mobilität

in Eckersdorf einfacher, kostengünstiger und wir sparen zusätzlich

Ressourcen. Der Gemeinderat hat daher beschlossen,

sich an diesem Projekt zu beteiligen – die Umsetzung

wird allerdings noch ein paar Monate in Anspruch nehmen,

da ja zunächst örtliche Unternehmen als Werbepartner generiert

werden müssen. Wir können uns aber jetzt schon alle

darauf freuen!

Im weiteren Verlauf der Sitzung hat der Gemeinderat die

Entlastung für die Jahresrechnung des Jahres 2021 erteilt.

Die bereinigten Solleinnahmen und Sollausgaben betragen

im Verwaltungshaushalt 10.638.703,63 € und im Vermögenshaushalt

7.414.760,39 €. Dem Vermögenshaushalt

wurden 2.020.716,19 € zugeführt. Die Rücklage weist zum

01.01.2022 einen Stand von 810.808,57 € aus, welche allerdings

von den immer noch ausstehenden Zuschüssen abhängig

ist. Der Rechnungsprüfungsausschuss hat in fünf intensiven

Sitzungen unter dem Vorsitz des Gemeinderatsmitglieds

Norbert Dörfler alles rund um die Rechnungslegung geprüft

und beraten. Eine Neuerung gab es dabei: die Prüfung der

Belege fand erstmals in digitaler Form statt – auch hier

spart die Gemeinde Eckersdorf Ressourcen und treibt die

Digitalisierung voran. Der Rechnungsprüfungsausschuss hat

schließlich dem Gemeinderat empfohlen, der Jahresrechnung

Entlastung zu erteilen, welche einstimmig beschlossen

worden ist.

Das Rechnungsergebnis ist weiterhin erfreulich – gerade im

Hinblick auf unzählige kleinere Projekte und dem Neubau

des Kindergartens Eckersdorf. Finanziell ist die Gemeinde

Eckersdorf auf der einen Seite stabil aufgestellt, auf der anderen

Seite werden die nächsten Jahre eine große Herausforderung

werden. Dies sieht man auch an einem weiteren

notwendigen, da gesetzlich vorgeschriebenen Beschluss des

Gremiums: Kommunen sind ab dem 01.01.2023 verpflichtet,

alle Einnahmen zu versteuern, bei deren Erzielung die Gemeinde

im Wettbewerb zu privaten Unternehmen stehen

könnte. Dies ist ein zusätzlicher finanzieller und verwaltungstechnischer

Aufwand.

Auch in den nächsten Sitzungen geht es um richtungsweisende

Themen – in der Juli-Sitzung um einen eventuellen Gigabit-Ausbau;

in der September-Sitzung wird das Kanalsanierungskonzept

für die Gemeinde vorgestellt. Dies wird uns in

den nächsten Jahren und Jahrzehnten begleiten. Es bleiben

daher herausfordernde, spannende und arbeitsintensive

Zeiten. Aber auch das werden wir gemeinsam meistern für

unsere schöne Gemeinde!

Freundliche Grüße

Sybille Pichl

Erste Bürgermeisterin

SEITE 3


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

AMTLICHE MITTEILUNGEN

GEMEINDEVERWALTUNG

Erste Bürgermeisterin (Tel. 0921 7353-32)

Sybille Pichl

sybille.pichl@eckersdorf.bayern.de

Vorzimmer Bürgermeisterin/Mitteilungsblatt

(Tel. 0921 7353-32)

Christine Hauenstein

christine.hauenstein@eckersdorf.bayern.de

Geschäftsleitung (Tel. 0921 7353-65)

Bernhard Brosig

bernhard.brosig@eckersdorf.bayern.de

Assistenz / Tourismus (Tel. 0921 7353-41)

Kerstin Schinkowitsch

kerstin.schinkowitsch@eckersdorf.bayern.de

Haupt- und Personalverwaltung

(Tel. 0921 7353-40)

Melanie Huhnt

melanie.huhnt@eckersdorf.bayern.de

Bauverwaltung (Tel. 0921 7353-42, -43 oder -44)

Erika Zeuschel (-42)

erika.zeuschel@eckersdorf.bayern.de

Karl Schwemmer (-43)

karl.schwemmer@eckersdorf.bayern.de

Jürgen Mauser (-44)

juergen.mauser@eckersdorf.bayern.de

Einwohnermelde- und Standesamt/Versicherungsamt

(Tel. 0921 7353-0)

Thomas Müller (-61)

thomas.mueller@eckersdorf.bayern.de

Astrid Kolb (-64)

astrid.kolb@eckersdorf.bayern.de

Birgit Bursian (-71)

birgit.bursian@eckersdorf.bayern.de

Finanzverwaltung, Kämmerei (Tel. 0921 7353-54)

Kevin Schramm

kevin.schramm@eckersdorf.bayern.de

Kasse (Tel. 0921 7353-51)

Irmgard Laukel

irmgard.laukel@eckersdorf.bayern.de

Sabine Knauer

sabine.knauer@eckersdorf.bayern.de

Jonas Lindner

jonas.lindner@eckersdorf.bayern.de

Öffentliche Abgaben/Abfallentsorgung (Tel. 0921 7353-52)

Peter Küfner

peter.kuefner@eckersdorf.bayern.de

Christina Jakoby

christina.jakoby@eckersdorf.bayern.de

Bauhof (Tel. 0921 75869678)

Stefan Bär

zentrale@bauhof-eckersdorf.de

2. Änderung des Bebauungsplanes „Industriegebiet Donndorf“

im vereinfachten Verfahren gem. § 13 Baugesetzbuch

Der Ausschuss für Bau, Umwelt und Verkehr des Gemeinderates

Eckersdorf hat in seiner Sitzung am 09.06.2022 den

nach § 13 BauGB im vereinfachten Verfahren aufgestellten

2. Änderungsplan zum Bebauungsplan „Industriegebiet

Donndorf“ als Satzung im Sinne von

§ 10 BauGB beschlossen.

Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 des Baugesetzbuches

(BauGB) öffentlich bekanntgemacht. Mit dieser

Bekanntmachung tritt die Bebauungsplanänderung in Kraft.

Der Änderungsplan mit Begründung einschl. Umweltbericht

liegt ab heute im Rathaus Eckersdorf, Bamberger Str. 30,

Zi.Nr. 14 öffentlich aus und kann während der allgemeinen

Sprechzeiten, Montag-Freitag, 8.00-12.00 Uhr und Donnerstag,

16.00- 18.00 Uhr eingesehen werden.

Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung

von Verfahrens-und Form-vorschriften und von Mängeln

der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1

BauGB wird hingewiesen.

Unbeachtlich werden demnach

1.eine nach § 214 Abs.1 S.1 Nr.1 bis 3 BauGB beachtliche

Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens-und Formvorschriften

2.nach § 214 Abs. 3 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs

wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung

der Satzung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht

worden sind. Der Sachverhalt, der die Verletzung oder

den Mangel begründen soll, ist darzulegen. Außerdem wird

auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs.

4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche

für nach §§ 39 und 42 BauGB eingetretene Vermögensnachteile,

wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach

Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile

eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruchs herbeigeführt

wird.

Eckersdorf, 14.06.2022

Pichl

Erste Bürgermeisterin

STANDESAMTLICHE NACHRICHTEN

Eheschließung:

Herr Michael Steffen Neumann und Frau Iris Elfriede Herold,

beide wohnhaft in Eckersdorf, Fliederstraße 12, am

04.06.2022.

SEITE 4


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

FUNDSACHEN

Ohrring, Brille

RATHAUS GESCHLOSSEN

Das Rathaus, die OGTS Grundschule und der Bauhof der Gemeinde

Eckersdorf sind am Freitag, den 08.07.2022 wegen

einer dienstlichen Veranstaltung geschlossen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Gemeinde Eckersdorf

ÖFFNUNGSZEITEN

Gemeindeverwaltung im Rathaus Eckersdorf

Montag bis Freitag

08 bis 12 Uhr

Donnerstag zusätzlich

16 bis 18 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten können Sie

vereinbaren. Dies gilt selbstverständlich auch für die

Bürgermeisterin.

Gemeindebücherei

Dienstag u. Donnerstag

Samstag

Tel. 0921 7353 75 Email:

info@gemeindebuecherei-eckersdorf.de

Grüngut-Container, Forststraße

14 bis 18 Uhr

10 bis 12 Uhr

LANDESPFLEGEGELD: BAYERN ZAHLT 1000 EURO

IM JAHR FÜR PFLEGEBEDÜRFTIGE

Montag u. Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Buchstein (für Grüngut)

Montag bis Freitag

13 bis 16 Uhr

13 bis 19 Uhr

13 bis 18 Uhr

13 bis 19 Uhr

10 bis 18 Uhr

08 bis 15 Uhr

Wer pflegebedürftig (Pflegegrad 2 oder höher) ist und seinen

Hauptwohnsitz in Bayern hat, hat Anspruch auf 1000

Euro Landespflegegeld jährlich. Der Betrag steht den Pflegebedürftigen

zur freien Verfügung zu und soll das Selbstbestimmungsrecht

über die Gestaltung ihres Alltags hinaus

stärken. Die Leistung ist steuerfrei und wird einkommensunabhängig

gewährt.

Im Jahr 2018 brachte der Freistaat Bayern im Rahmen eines

Pflegepakets das Landespflegegeld an den Start. Die staatliche

Fürsorgeleistung ist eine freiwillige Zahlung der bayerischen

Staatsregierung. Der Antrag auf Landespflegegeld ist

einmalig beim Bayerischen Landesamt für Pflege zu stellen.

Nach Bewilligung wird der Betrag automatisch einmal im

Jahr ausbezahlt. Die Auszahlung erfolgt jeweils ab Oktober

eines Jahres bis zum 30. September des Folgejahres solange

die Anspruchsvoraussetzungen weiter vorliegen.

Oftmals berichten Ratsuchende in der Gemeinde, dass sie

noch nie etwas von der Anspruchsberechtigung gehört haben.

Den Antrag auf das Landespflegegeld gibt es im Rathaus

Eckersdorf, Zimmer 2, oder online unter

www.landespflegegeld.bayern.de

NOTFALL– UND KATASTROPHENTAFEL

Rettungsdienst Tel. 112

Wo

(so genau wie möglich)

Wer

(Name, Standort, Telefon)

Was

(ist geschehen)

Wie viele

(Betroffene)

Warten

(auf Rückfragen)

Defibrillatoren vor Ort können für die erste Hilfe überlebensnotwendig

sein. Standorte in unserer Gemeinde

(bisher): Mittelschule Eckersdorf, Feuerwehrhaus Busbach,

Bürgerhaus Neustädtlein, Siedlerheim Donndorf

Feuerwehr Tel. 112

Polizei Tel. 110

Ärztliche Bereitschaft Tel.: 116 117

Giftnotruf Bayern Tel.: 089 19240

Apotheken-Notdienst Tel.: 0800 00 22 8 33 oder

über Handy: 22 8 33

Was bedeuten Sirenen-Signale in Bayern?

12 Sek 12 Sek 12 Sek 60 Sek

Alarm bei Feuer oder anderen Notständen. Gleichbleibender

Ton von je zwölf Sekunden mit je einer Pause

dazwischen.

Heulton von einer Minute Dauer: Es droht schwerwiegende

Gefahr für die Bevölkerung. Bitte unbedingt auf

Rundfunk-/Fernsehdurchsagen achten!

IMPRESSUM

Dieses Mitteilungsblatt ist das Amtsblatt der Gemeinde Eckersdorf für die kommunalen

Bekanntmachungen nach der Gemeindeordnung und der Bekanntmachungsverordnung.

Für den amtlichen Teil ist deshalb die Erste Bürgermeisterin verantwortlich. Alle Veröffentlichungen,

die durch sie, ihren Stellvertreter oder durch Mitarbeiter der Verwaltung

unterzeichnet sind, sind amtliche Veröffentlichungen (Amtlicher Teil). Für Mitteilungen

des Landratsamtes, von Vereinen, Gruppen, Organisationen oder Verbänden sind diese, für

namentlich gezeichnete Beiträge der jeweilige Autor verantwortlich. Die Gemeinde Eckersdorf

übernimmt für die inhaltliche Wiedergabe einschließlich der Richtigkeit der Angaben

von allen Texten, die nicht amtliche Veröffentlichungen sind, keine Haftung (auch nicht für

evtl. Folgeschäden, die dem Autor entstehen sollten).

Verantwortlich für den amtlichen Teil:

Gemeinde Eckersdorf, Bamberger Straße 30, 95488 Eckersdorf

Tel. 0921 7353 0, Fax 0921 7353 33, Email: poststelle@eckersdorf.bayern.de

www.eckersdorf.de, Gemeinde Eckersdorf, Sybille Pichl, Erste Bürgermeisterin

Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil:

Satz- und Anzeigenleitung: Martin Munzert

SaGa Medien und Vertrieb OHG

Erscheinungsweise: monatlich, Auflage: 2.600

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen der SaGa Medien & Vertrieb OHG.

Anzeigen und -entwürfe sind verlagsrechtig geschützt. Nachdruck, Vervielfältigung und

elektronische Speicherung nur mit Zustimmung des Verlages.

SEITE 5


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Grundsteuerreform

Informationen für Grundstückseigentümer

Die Vermessungsverwaltung (Vermessungsamt Bayreuth) unterstützt Sie, ab dem 01.07.2022 auch

durch eine Hotline sowie einen Chatroom, bei den benötigten Angaben für Ihre Grundsteuererklärung.

Sie nimmt allerdings keine steuerliche Beratung vor. Bitte wenden Sie sich bei steuerlichen

Fragen an einen Steuerberater!

Folgende Daten werden Ihnen zur Verfügung gestellt:

- Flurstücksnummer

- Amtliche Fläche

- Gemeindenamen

- Gemarkungsname und Gemarkungsnummer

- Tatsächliche Nutzung mit den zugehörigen Flächenanteilen

- Nur für landwirtschaftliche Flächen: (Gesamt-)Ertragsmesszahl

Angaben zu Gebäudeflächen (Wohn- oder Nutzfläche) liegen der Vermessungsverwaltung nicht vor.

Diese entnehmen Sie bitte Ihren persönlichen Unterlagen!

Voraussetzung zur Nutzung der Angebote ist die Kenntnis der Flurstücksnummer sowie der Gemarkung

Ihres Eigentums bzw. der postalischen Adresse, soweit vorhanden.

Diese 3 Möglichkeiten werden Ihnen von der Vermessungsverwaltung geboten:

Kostenfreie Daten im Bayern-Atlas-Grundsteuer

Im Zeitraum vom 01.07. bis 31.12.2022 werden die Sachdaten kostenfrei über die allgemein zugängliche

Internetanwendung BayernAtlas-Grundsteuer erhältlich sein. Diese erreichen Sie dann

direkt über Elster.

Hinweis: Um über den BayernAtlas-Grundsteuer die benötigten Flurstücksinformationen abrufen zu

können, ist keine Registrierung für ELSTER erforderlich. Sie finden dort ab dem 01.07.2022 lediglich

den Link zum BayernAtlas-Grundsteuer.

Flurstücksnachweis zur Grundsteuererklärung

Stichtagsbezogene bereitgestellte Daten können auch in Form von speziellen Auszügen aus dem

Liegenschaftskataster am zuständigen Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung bezogen

werden. Diese sind kostenpflichtig. Je Flurstück werden 8 € bzw. ab dem 11. Flurstück 4 € Gebühr

erhoben.

Ab 1. Juli 2022 kann der entsprechende Antrag, online oder persönlich zu den Öffnungszeiten, gerichtet

werden.

Digitale Flurstücksachdaten für Grundsteuer

Dieses Angebot richtet sich besonders an Bevollmächtigte (Steuerberater) und an Eigentümer, die

viele Flurstücke besitzen und eine Software zur Steuererklärung benutzen. Die bereitgestellten Flurstücksdaten

werden ab 1. Juli 2022 auch als CSV-Datei abgegeben. Auf diesem Weg können

ganze Listen von Flurstücken auf einmal verarbeitet werden.

Dieses Angebot ist kostenpflichtig, je Flurstück werden 1,20 € verrechnet bei einem Mindestbestellwert

von 10,00 € (Abrufverfahren) bzw. 40,00 € (ADBV und Kundenservice).

Alle ausführlichen Informationen hierzu finden Sie unter www.ldbv.bayern.de/produkte/grundsteuer.

Auskunft bei Fragen zu den Flurstücksinformationen zur Grundsteuererklärung erhalten Sie unter

folgenden Telefonnummern:

0921 / 76468-0 (Vermessungsamt Bayreuth)

089 / 2129-1212 (Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung München)

SEITE 6


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

GRUNDSTEUERREFORM - DIE NEUE

GRUNDSTEUER IN BAYERN

Für die Städte und Gemeinden ist die Grundsteuer eine der

wichtigsten Einnahmequellen. Sie fließt in die Finanzierung

der Infrastruktur, zum Beispiel in den Bau von Straßen und

dient der Finanzierung von Schulen und Kitas. Sie hat Bedeutung

für jeden von uns.

Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherigen gesetzlichen

Regelungen zur Bewertung von Grundstücken für

Zwecke der Grundsteuer im Jahr 2018 für verfassungswidrig

erklärt.

Der Bayerische Landtag hat am 23. November 2021 zur Neuregelung

der Grundsteuer ein eigenes Landesgrundsteuergesetz

verabschiedet. Von 2025 an spielt der Wert eines

Grundstücks bei der Berechnung der Grundsteuer in Bay-ern

keine Rolle mehr. Die Grundsteuer wird in Bayern nicht nach

dem Wert des Grundstücks, sondern nach der Größe der Fläche

von Grundstück und Gebäude berechnet.

Wie läuft das Verfahren ab?

Das bisher bekannte, dreistufige Verfahren bleibt weiter

erhalten. Eigentümerinnen und Eigen-tümer müssen eine

sog. Grundsteuererklärung abgeben. Das Finanzamt stellt

auf Basis der erklärten Angaben den sog. Grundsteuermessbetrag

fest und übermittelt diesen an die Kom-mune.

Die Eigentümerinnen und Eigentümer erhalten über die getroffene

Feststellung des Finanzamtes einen Bescheid, den

sog. Grundsteuermessbescheid. Der durch das Finanzamt

festgestellte Grundsteuermessbetrag wird dann von der

Kommune mit dem sog. Hebesatz multipliziert. Den Hebesatz

bestimmt jede Kommune selbst. Die tatsächlich nach

neuem Recht zu zahlende Grundsteuer wird den Eigentümerinnen

und Eigentümern in Form eines Bescheids, den sog.

Grundsteuerbescheid, von der Kommune mitgeteilt. Den

Grundsteuer-bescheid erhalten Sie voraussichtlich in 2024.

Die neue Grundsteuer ist ab dem Jahr 2025 von den Eigentümerinnen

und Eigentümern an die Kommune zu bezahlen.

Um die neue Berechnungsgrundlage für die Grundsteuer

feststellen zu können, sind Grund-stückseigentümerinnen

und -eigentümer sowie Inhaberinnen und Inhaber von

land- und forstwirtschaftlichen Betrieben verpflichtet, eine

Grundsteuererklärung abzugeben. Hierzu wurden Sie durch

Allgemeinverfügung des Bayerischen Landesamts für Steuern

am 30. März 2022 öffentlich aufgefordert. Für die Erklärung

sind die Eigentumsverhältnisse und die tatsächlichen

baulichen Gegeben-heiten am 1. Januar 2022 maßgeblich,

sog. Stichtag.

Was ist zu tun?

Ihre Grundsteuererklärung können Sie in der Zeit

vom 1. Juli 2022 bis spätestens 31. Oktober 2022

bequem und einfach elektronisch über ELSTER - Ihr Online-

Finanzamt unter www.elster.de abgeben. Sofern Sie noch

kein Benutzerkonto bei ELSTER haben, können Sie sich bereits

jetzt regist-rieren. Bitte beachten Sie, dass die Registrierung

bis zu zwei Wochen dauern kann.

Sollte eine elektronische Abgabe der Grundsteuererklärung

für Sie nicht möglich sein, können Sie diese auch auf Papier

einreichen. Die Vordrucke hierfür finden Sie spätestens ab

dem 1. Juli 2022 im Internet unter www.grundsteuer.bayern.de,

in Ihrem Finanzamt oder in Ihrer Gemeinde.

Bitte halten Sie die Abgabefrist ein.

Sie sind steuerlich beraten?

Selbstverständlich kann die Grundsteuererklärung auch

durch Ihre steuerliche Vertretung abgegeben werden.

Sie haben Eigentum in anderen Bundesländern?

Für Grundvermögen sowie Betriebe der Land- und Forstwirtschaft

in anderen Bundesländern gelten andere Regelungen

für die Erklärungsabgabe als in Bayern. Informationen finden

Sie unter www.grundsteuerreform.de.

Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung?

Weitere Informationen und Videos, die Sie beim Erstellen

der Grundsteuererklärung unterstüt-zen sowie die wichtigsten

Fragen rund um die Grundsteuer in Bayern finden Sie online

unter www.grundsteuer.bayern.de

Bei Fragen zur Abgabe der Grundsteuererklärung ist die Bayerische

Steuerverwaltung in der Zeit von Montag bis Donnerstag

von 08:00 – 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 – 16:00

Uhr auch telefonisch für Sie erreichbar: 089 – 30 70 00 77

In Bayern gilt es, rund 6,3 Mio. Feststellungen zu treffen –

bitte sehen Sie aufgrund der Menge der zu bearbeitenden

Grundsteuererklärungen von Rückfragen zum Bearbeitungsstand

Ihrer Grundsteuererklärung ab.

Hängen die Grundsteuerreform und der Zensus 2022 zusammen?

Was bedeutet die Neuregelung für Sie?

Waren Sie am 1. Januar 2022 (Mit-)Eigentümerin bzw. (Mit-)

Eigentümer eines Grundstücks, eines Wohnobjekts oder eines

Betriebs der Land- und Forstwirtschaft in Bayern? – Dann

auf-gepasst:

Das Bayerische Landesamt für Statistik führt derzeit einen

Zensus mit einer Gebäude- und Wohnungszählung durch.

Die Grundsteuerreform und der Zensus sind voneinander

unab-hängig. Weitere Informationen zum Zensus finden Sie

unter

www.statistik.bayern.de/statistik/zensus.

SEITE 7


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

B E K A N N T M A C H U N G

Gemeindliche Wasserversorgungs- und Entwässerungsanlage;

Befüllung und Entleerung von Abkühlungs- und Verweilmöglichkeiten (Schwimmbäder,

Swimmingpools oder (Schwimm)Teiche, größere Planschbecken etc.) auf privaten Grundstücken

+ Gartenbewässerung

In der Vergangenheit konnte eine starke Zunahme an privaten Abkühlungs- und Verweilmöglichkeiten

festgestellt werden. Neben dem Klimawandel hat sicherlich auch Corona durch die

gesellschaftlichen Einschränkungen die Situation und den Boom derartiger Einrichtungen auf

privaten Grundstücken nochmals verschärft. Die Anfragen in Hinblick auf Befüllung, Entleerung

und Kosten bzw. Kostenbefreiungen haben stark zugenommen und immer wieder zu Diskussionen

geführt. Mit folgenden Informationen zur Handhabung gibt es keine Ärgernisse und die

heißen Sommertage können kommen.

Auch beim Thema Gartenbewässerung muss auf die große Bedeutung des Grundwassers hingewiesen

werden. Wasser ist ein nicht zu unterschätzendes Gut, mit dem alle sparsam umgehen

sollten!

Befüllung:

Die Befüllung von Abkühlungs- und Verweilmöglichkeiten erfolgt in der Regel mit Frischwasser

aus dem gemeindlichen Trinkwassernetz. Es wird darauf hingewiesen, dass eine Entnahme von

Trinkwasser ohne Wasserzähler als Wasserdiebstahl gilt und strafrechtlich geahndet werden

kann. Eine Befüllung mittels Brunnenwasser ist aus hygienischen Gründen höchst bedenklich.

Von der Verwendung von Brunnenwasser für diesen Zweck wird dringend abgeraten.

Bitte befüllen Sie überwiegend tagsüber oder informieren Sie den zuständigen Wasserwart

vorab. Nur so kann verhindert werden, dass hohe Nachtverbräuche nicht auf Leckagen im Rohrnetz

zurückzuführen sind und auch können stundenlange Nachteinsätze über mehrere Tage hin

vermieden werden. Für die Befüllung mittels Standrohrs fallen zusätzliche Gebühren an.

Die Feuerwehr und der Bauhof stehen für die private Befüllung nicht zur Verfügung.

Entleerung:

Gemäß der Definition im Wasserhaushaltsgesetz (§ 54 Abs. 1 WHG) ist das Wasser, welches

durch häuslichen, gewerblichen, landwirtschaftlichen oder sonstigen Gebrauch verändert worden

ist, als Schmutzwasser und somit als Abwasser einzustufen. Dieses Abwasser muss nach

den aktuellen Regelungen des Bayerischen Wassergesetzes (Art. 34 BayWG) der kommunalen

Einrichtung zur Abwasserbeseitigung überlassen werden.

Wasser in Abkühlungs- und Verweilmöglichkeiten wird bereits durch das Baden selbst in seinen

Eigenschaften nachteilig verändert (z. B. hygienisch). Dies gilt bereits völlig unabhängig von

Seite 1

SEITE 8


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

möglichen chemischen Zusätzen (wie z. B. durch Chlor). Chemische Zusätze stellen eine zusätzliche

Veränderung der Eigenschaft des Wassers dar, welche bei Ableiten in den Garten und Einleiten

in den Untergrund das Grundwasser in unzulässiger Weise nachteilig beeinflusst. Dies

kann unter Umständen als Gewässerverunreinigung i. S. d. § 324 Strafgesetzbuch (StBG) geahndet

werden.

Aus wasserwirtschaftlicher Sicht handelt es sich somit um Abwasser! Dieses darf nicht auf dem

Grundstück versickert werden, sondern muss in die öffentliche Abwasserbeseitigungseinrichtung

eingeleitet werden. Daher ist ein Gebührenabzug hier nicht sachgemäß.

Gebühren (Wasser)

Bei der Befüllung handelt es sich um eine Entnahme von Frischwasser aus dem öffentlichen

Wasserversorgungsnetz. Es werden die gültigen Gebühren erhoben. Die Menge wird automatisch

über den in Ihrem Haus vorhandenen Hauptzähler erfasst.

A c h t u n g:

Sofern Sie einen Gartenwasserzähler besitzen und diesen zur Befüllung von Abkühlungs- und

Verweilmöglichkeiten missbrauchen, handelt es sich bereits um einen Tatbestand -zu Lasten

aller anderen Gebührenzahler- welcher strafrechtlich geahndet werden kann.

Gebühren (Kanal)

Da es sich aus wasserwirtschaftlicher Sicht um Abwasser handelt und dieses, wie beschrieben,

zwingend der öffentlichen Abwasserbeseitigungseinrichtung zugeführt werden muss, müssen

für die eingeleiteten Mengen auch entsprechende Schmutzwassergebühren entrichtet werden.

Die für die Abwassergebühr relevanten Mengen werden über den vorhandenen Hauptwasserzähler

erfasst und automatisch im Rahmen der Jahresgebührenabrechnung abgerechnet.

Sonstiges:

Insgesamt beobachten wir die Zunahme von Abkühlungs- und Verweilmöglichkeit zunehmend

mit Sorge. In Zeiten des Klimawandels ist es oberstes Gebot, mit Trinkwasser sparsam umzugehen.

Es gibt bereits Regionen, welche nicht mehr über genügend Grundwasser verfügen. Schonen

Sie diese wichtige Trinkwasserressource daher bitte durch äußerst sorgsamen und sparsamen

Umgang!

Eckersdorf, 14.06.2022

Sybille Pichl

Erste Bürgermeisterin

Seite 2

SEITE 9


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

NACHRUF

Die Gemeinde Eckersdorf trauert um

Dieter Krauß,

der am 27.05.22

im Alter von 77 Jahren verstorben ist.

Herr Krauß war lange Jahre Gemeinderatsmitglied.

Zunächst von 1972 bis 1978 im Gemeinderat der

ehemals selbständigen Gemeinde Oberwaiz und nach

der Gebietsreform von 1978 bis 1986 im Gemeinderat

Eckersdorf. Sowohl vorher in Oberwaiz als auch

danach in Eckersdorf war er bis 1984 als 2. Bürgermeister

eingesetzt. In dieser politischen Tätigkeit

trug er maßgeblich zur Gründung des CSU Ortsverbandes

Eckersdorf bei. Aufgrund seiner beruflichen

Tätigkeit im Bereich der Finanzen war er auch der

Gemeinde ein steter Ratgeber in diesen Fragen.

Wir werden ihn stets in ehrender

Erinnerung behalten.

Gemeinde Eckersdorf

Sybille Pichl

Erste Bürgemeisterin

VERÖFFENTLICHUNG VON GEBURTSTAGEN

Gemäß des Bundesmeldegesetzes (BMG) werden die Altersjubiläen

im Nordbayer. Kurier wie folgt veröffentlicht:

Es wird zum 70., 75., 80., 85., 90., 95. und ab dem 100. Geburtstag

jeder folgende Geburtstag gratuliert.

Wer die Veröffentlichung seines Geburtstages im Nordbayer.

Kurier nicht möchte, muss dies schriftlich bei der Gemeinde

Eckersdorf, Einwohneramt Zi.Nr. 2 melden (bisher abgegebene

Mitteilungen werden berücksichtigt).

JAGDGENOSSENSCHAFT

NEUSTÄDTLEIN AM FORST

Verwendung des Reinertrags 2021

Bei der Jahreshauptversammlung wurde beschlossen, aus

dem Reinertrag der Jagdnutzung einen Teilbetrag auszuzahlen.

Jagdgenossen, die an der Versammlung teilgenommen haben,

müssen keinen Antrag stellen.

Jagdgenossen, die nicht anwesend waren und die Auszahlung

ihres Anteils am Jagdgeldaufkommen wünschen, können

dies bis zum 30.11.2022 beim Jagdvorsteher oder Kassier

beantragen.

Nicht ausgezahltes Jagd-Geld wird für den Wegebau verwendet.

gez. Rainer Wölfel, Jagdvorsteher

UNSER BELIEBTER Ü-60-AUSFLUG KANN

WIEDER STARTEN!

Die aktuelle Pandemielage lässt es zu, dass wir heuer endlich

wieder auf Reisen gehen können. Sollten Sie und/oder

Ihr Ehepartner zu der Ü-60-Generation gehören, freuen wir

uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme. Am 06. und 07.09.22 geht

es in Richtung Oberpfälzer Wald – ein Tag auf Kosten der Gemeinde

(Teilnehmerbeitrag 30 Euro) mit vielen Attraktionen

(unter anderem treffen wir in Furth a. W. einen hoffentlich

gut gelaunten Drachen), gutem Essen und netten Gesprächen.

Merken Sie sich den Termin bitte schon vor! Die ausführliche

Einladung mit Anmeldeformular erscheint im August-Mitteilungsblatt.

Gemeinde Eckersdorf

Sybille Pichl

Erste Bürgermeisterin

Vorankündigung Gemeindefest mit KiTa-Einweihung am 17. und 18.09.22

Am traditionellen Dorffest-Wochenende im September feiern wir im Rathausgarten und an der neuen

Kindertagesstätte Brunnenwiese ein großes Gemeindefest. Wir beginnen mit einem Tag der offenen

Tür und der offiziellen Einweihung der KiTa, die aufgrund der Einschränkungen durch die Pandemie

bislang nicht stattfinden konnte. Mit einem Ehrungsabend und anschließender Party im Festzelt geht’s

dann in den Sonntag hinein. Dieser gestaltet sich den ganzen Tag über mit Attraktionen, leckerem

Essen und Getränken unter Mitwirkung zahlreicher Vereine, wofür wir uns heute schon bedanken. Auch

am Sonntag besteht Gelegenheit, die KiTa zu besichtigen.

Den genauen Ablauf und das Festprogramm finden Sie im nächsten Mitteilungsblatt.

Gemeinde Eckersdorf

Sybille Pichl

Erste Bürgermeisterin

SEITE 10


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

AKTUELLES

STURMSCHÄDEN – WAS IST ZU TUN?

Die Stürme im Mai haben uns einmal mehr gezeigt, welche

Kräfte die Natur entfalten kann. Wir nehmen dies zum Anlass,

kurz darüber zu informieren (keine Gewähr auf Vollständigkeit

– das Themas ist sehr komplex), was zu tun ist und

welche Rolle dabei die Gemeinde spielt.

Unsere Gemeinde ist nicht nur durch die gute Infrastruktur

zur Daseinsvorsorge geprägt, sondern auch durch viel

„Grün“ innerhalb der Ortschaften. Das zeigt ein glücklicherweise

auch in den Wohngebieten herrlicher Baumbestand.

Vorgeschriebene Baumkontrollen werden unsererseits stets

ordnungsgemäß durchgeführt. Sollten bei extremen Sturmereignissen

Schäden durch gemeindliche Bäume entstehen,

bedauern wir dies, können jedoch – wie alle privaten Eigentümer

auch – keine 100%ige Sicherheit gewährleisten. Ein

Fällen solch hochwertiger Bäume in Wohngebieten ist nicht

zielführend, da der Sturm dann nur noch die Häuser als Angriffsfläche

hat, was sicherlich nicht im Interesse der Eigentümer

ist. Sowohl die Gemeinde, als auch private Eigentümer

haben eine Verkehrssicherungspflicht (sh. unten), können

allerdings gerade in solchen Fällen höherer Gewalt niemals

alle Gefahren ausschließen.

Was ist zu tun, wenn man einen Sturmschaden hat?

1. Schaden dokumentieren (Fotos, Film, Rechnungen)

2. Erstellen eines Schadenprotokolls (was, wann, wie)

3. Versicherung informieren (Nrn. 1 und 2 dort hinterlegen)

4. Prüfen, ob Sicherungsmaßnahmen erforderlich sind (der

Schaden ist gering zu halten, sofern man Einfluss nehmen

kann – sog. Schadenminderungspflicht)

5. Sturmschäden erst nach Freigabe durch die Versicherung

beheben.

Welche Rolle spielt die Gemeinde?

Die Gemeinde Eckersdorf hat – wie alle Grundstückseigentümer

– die sog. Verkehrssicherungspflicht zu beachten.

Wenn gemeindliche Bäume durch den Sturm zu Schaden gekommen

sind (beispielsweise hängen große Äste herab und

drohen zu stürzen), müssen diese inspiziert und gesichert

werden. Wenn bereits Äste herabgestürzt oder Bäume umgefallen

sind und Schaden an Privateigentum entstanden ist,

benötigen wir eine Meldung mit den Daten aus Nrn. 1 und

2 (sh. oben). Sie müssen in diesem Fall selbst prüfen, ob Sie

die Feuerwehr zu Hilfe rufen (Ist Gefahr in Verzug? Gibt es

verletzte oder eingeklemmte Personen? Kann es zu weiteren

Schäden kommen?).

Zu den Aufgaben der Gemeinde gehört es nicht, Verschmutzungen

nach einem Sturm auf privaten Grundstücken zu beseitigen

(z. B. Blätter von gemeindlichen Bäumen).

Was haben die Grundstückseigentümer zu tun?

Wie für die Gemeinde, gilt auch für Grundstückseigentümer

die sog. Verkehrssicherungspflicht. Sie müssen sicherstellen,

dass von Ihrem Grundstück oder Ihrer Immobilie keine Gefahr

für Dritte ausgeht. Nach einem Sturm bedeutet das,

eine Kontrolle von Grundstück, Fassade und Dach durchzuführen;

Zaun, Gartenhaus und Carport zu prüfen und Bäume

zu inspizieren. Dokumentieren Sie Ihre Tätigkeiten im Zusammenhang

mit der Verkehrssicherungspflicht.

Wie kann man einem Sturmschaden vorbeugen?

Alle möglichen Gefahren wird man niemals beseitigen können.

Wenn Sie verkehrssicherungspflichtig sind, sollten Sie

jedoch zumindest folgende vorbeugende Maßnahmen ergreifen,

wenn berechtigte Warnungen vorliegen (beispielsweise

vom Deutschen Wetterdienst):

• Lose Gegenstände sichern (Gartenmöbel, Fahrräder, Blumenkästen,

Schirme usw.)

• Fenster und Türen geschlossen halten

• Markisen einfahren und ggf. Rollläden herunterlassen

• Dachrinnen prüfen

• Rückstauklappe überprüfen

• Garagentore schließen.

Kennen Sie schon unsere Bürgerstiftung?

Sie können mit jeder Stiftungszuwendung und Spende helfen, unsere Gemeinde ein wenig lebenswerter

zu machen. Die Stiftungsgelder dürfen nicht für Aufgaben der Gemeinde Eckersdorf verwendet

werden; die Mittel fließen nicht in die Gemeindekasse!

Eckersdorfer sind in Not? Eine sozial schwache Familie benötigt Unterstützung? Angehörige können

sich Friedhofsgebühren nicht leisten? Lebensgrundlagen wurden durch ein Feuer zerstört?

Die Krankenkasse zahlt keine notwendigen medizinischen Hilfsgeräte?

Bei all diesen möglichen Szenarien könnte die Bürgerstiftung helfen!

Von Menschen für Menschen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Infos auf www.eckersdorf.de

SEITE 11


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

VORTRAG IN ECKERSDORF -

AG MANTRAILING ON TOUR

Kürzlich konnte die Mantrailing AG Kronach/Rettungshundestaffel

Kronach anlässlich eines Vortrags in Eckersdorf eine

Spende von 150 € entgegennehmen. Eingeladen hatten die

Eckersdorfer Mantrailer“ um Kai-Uwe Frank. Im Laufe des

sehr interessanten Vortrags des Staffelleiters Frank Schulte

und seines Stellvertreters Rene Frickmann wurde die ausgewiesene

Spende von 100 € durch Bürgermeisterin Pichl um

50 € erhöht. Vor zahlreichen Zuhörern informierten Frank

Schulte und Rene Frickmann über „Mantrailing - Die Suche in

Training & Einsatz“. Vielen Dank an Eckersdorfs Bürgermeisterin

Sybille Pichl für die netten und wohlwollenden Grußworte,

ihr Interesse, ihre Spende und die zugesagte Unterstützung

unserer ehrenamtlichen Tätigkeit. Soviel Zuspruch

macht uns sehr glücklich! Vielen Dank auch an die vielen Zuhörer

für ihr Interesse und ihre Spenden. Es war ein toller

Abend!

Verein Naturpark

Fränkische Schweiz – Frankenjura e. V.

Sind sie gerne draußen unterwegs und möchten sich dabei noch für die

Natur engagieren?

Der Naturpark Fränkische Schweiz-Frankenjura sucht ehrenamtliche

Helfer*innen, die sich einbringen möchten. Wir brauchen tatkräftige

Unterstützung bei Landschaftspflegeeinsätzen, Artenkenner, begabte

Handwerker, Aktive bei der Unterstützung unserer Kinder- und

Jugendangebote oder Mithilfe bei der Durchführung von

Veranstaltungen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, und gerne eine sinnvolle Tätigkeit

in einer wunderbaren Umgebung ausüben möchten, nehmen Sie

Kontakt mit uns auf!

Per Mail unter: poststelle@naturparkinfo.de

Oder telefonisch: 09243-7019743 (Mo – Do vormittags)

Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, unseren Naturpark zu

unterstützen!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Naturpark-Team

(Foto: Kai-Uwe Frank)

Ihr Partner für die Verlegung von Parkett-, Vinyl-, Teppichböden und Co. seit über

60 Jahren in der Schulstraße 5b in Eckersdorf. Besuchen Sie unseren traditionellen

Meisterbetrieb in dritter Generation mit großzügiger Ausstellung. Wir freuen uns auf Sie!

Seite 1 von 1

Verein Naturpark

Bankverbindung

Fränkische Schweiz – Frankenjura e.V. Telefon: 09243 / 70 19 743 Sparkasse Bayreuth

Geschäftsführer: Christoph Hurnik E-Mail: poststelle@naturparkinfo.de IBAN: DE57 7735

0110 0000 0039 96

Lohweg 2, 91278 Pottenstein / Kirchenbirkig Internet: www.naturparkinfo.de BIC: BYLADEM1SBT

Wir suchen

Verstärkung

· Parkett- und Bodenleger (m/w/d)

· Ausbildung zum Parkett -

und Bodenleger (m/w/d)

Jetzt bewerben! Mehr Infos

unter parkett-popp.de

0921 31660 info@parkett-popp.de

SEITE 12


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

UNSER SCHÖNES ECKERSDORF

WUSSTEN SIE SCHON, DASS UNSERE PFARRKIRCHE

ST.ÄGIDIUS ZU DEN ÜBER 200 MARKGRAFENKIRCHEN IN

OBERFRANKEN GEHÖRT?

Oberfranken besitzt fast 200 Kirchen im

Stil der Markgrafenzeit. Meist verbirgt

sich hinter einem schlichten Äußeren ein

unerwarteter Schatz an eindrucksvollen

Räumen, liebevoll ausgestaltet, mancherorts

mit erlesenen Kunstwerken.

Jede Kirche hat ihre Besonderheit und

ihre Geschichte.

Knapp 60 Kirchen, die alle auch außerhalb

des Gottesdienstes für Besucher geöffnet

sind, finden Sie auf der Internetseite:

www.markgrafenkirchen.de. Über

die Landkarte oder mit einem Klick auf das Bild gelangen

Sie zu den einzelnen Kirchen. Die Bilder geben einen Vorgeschmack

und laden ein, alles mit eigenen Augen anzusehen.

Dazu bekommen Sie viele Informationen rund um die jeweilige

Kirche, wie eine Kurzbeschreibung, die Öffnungszeiten,

Links zur (Kirchen)Gemeinde etc. Lohnende Ziele rund um

die Kirchen bieten die Sehenswürdigkeiten und Touren.

Einen Flyer zur Pfarrkirche St. Ägidius erhalten Sie auch kostenlos

im Rathaus.

SEITE 13


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

NEU IN DER BÜCHEREI

KINDER & JUGENDLICHE

HISTORISCHER ROMAN

• Borst vom Forst

• Conni geht zum Kinderturnen

• Meisterhafte Märchen der Gebrüder Grimm

• Monstergeschichten

• Conni und die Ponyspiele

• Wunschbüro Edda: Tatort Parkstraße

• Polly Schlottermotz: Das ist ja der Brüller

• Die weiße Wölfin

• Grimmskrams: Die vierzehnte Fee

• Lügen schmeckt wie Knäckebrot

• Drachenreiter: Der Fluch der Aurelia

• Die drei ??? : Manuskript des Satans

• Es geht hier bloß um den Rest meines Lebens

KRIMI UND THRILLER

• Andrea Bottlinger: Das Schicksal der Reformatorin

• Helene Sommerfeld: Polizeiärztin Magda Fuchs (2)

• Claude Cueni: Der Henker von Paris

• Michaela Baumgartner: Seidenwalzer

• Tilman Röhrig: Und morgen eine neue Welt

ROMANE

• Jennifer Robson: Der Stoff der Träume

Julie Heiland: Diana, Königin der Herzen

• Andrea Russo: Der süße Himmel der Schwestern Lindholm

• Lia Louis: Acht perfekt Stunden

• Nora Roberts: Strömung des Lebens

• Marco Balzano: Ich bleibe hier

• Arne Dahl: Null gleich eins

• Nicola Förg: Hohe Wogen

• Daniel Holbe: Strahlentod

• Johanna Mo: Nachttod

• Emma Rowley: Ein gutes Mädchen

• Henri Faber: Ausweglos

Sonntag 10. Juli 2022 – ab 11:30 Uhr

KERWA MIT KRENFLEISCH UND HAXEN

Sauerbraten

mit fränkischen Klößen

und Blaukraut

Wirsingroulade

mit Salzkartoffeln

und Salat

am Donnerstag, 21.07.2022

von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Alles auch auf Bestellung zum mitnehmen.

Sonntag, 24. Juli 2022 – ab 11:30 Uhr

Entenklein „sauer“

mit Kartoffelstampf

und Salat

Schäufele

mit fränkischen Klößen

und Sauerkraut

Griechische Speisen werden an diesem Tag

nicht angeboten!

Gaststätte Himmelreich,

Inhaber: Tim O‘ Salonikios, Bamberger Str. 32,

95488 Eckersdorf, Tel.: 0921 1630010

Die Gaststätte ist vom 11.07.2022 bis 18.07.2022 geschlossen!

Wir bitten um rechtzeitige Vorbestellung

und Reservierung unter

0921 16 82 51 51oder 0171 54 77 647

SEITE 14


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

STERBEBEGLEITUNG IM HOSPIZ

Seit Herbst 2008 pflegen und begleiten hier in Oberpreuschwitz

rund dreißig Mitarbeitende schwerstkranke Menschen,

sowie deren Angehörige und ihnen nahestehenden Menschen,

in ihrer letzten Lebensphase. Zehn Gäste – so werden

die Schwerkranken genannt - können hier von den Pflegefachkräften

mit Palliativausbildung betreut werden. Den

letzten Lebensabschnitt durch Zuwendung mit Sinn zu erfüllen

ist einer der wichtigsten Grundsätze der Hospizarbeit. Der

Gast wird in seiner Würde als Mensch wahrgenommen. Ziel

ist es, dem Gast ein Leben mit möglichst wenig unnötigem

Leid und Schmerzen, umsorgt von Familie, Freunden und

Mitmenschen zu bereiten. Auch für einen Schwerkranken

kann man noch viel tun: die Symptomlast lindern, Schmerzen

reduzieren, Ängste nehmen, Liebe und Aufmerksamkeit geben

und damit wertvolle Zeit zum Abschied schenken. Auch,

wenn es für die Gäste keine Hoffnung auf Genesung mehr

gibt: Das Hospiz ist alles andere als ein hoffnungsloser Ort.

Die Hoffnungen verändern sich nur, werden andere: Da ist

die Hoffnung auf ein versöhnendes Gespräch, einen letzten

Wunsch oder auch einfach, dass ein oft jahrelanger Weg des

Leidens nun zu Ende gehen möge.

Ein Hospiz ist kein Pflegeheim

Für die Aufnahme müssen spezielle Kriterien erfüllt sein: Die

Krankheit z.B. muss voranschreitend verlaufen und im weit

fortgeschrittenen Stadium sein, ohne Aussicht auf Heilung.

Die Lebenserwartung ist begrenzt auf wenige Wochen oder

Monate. Eine Krankenhausbehandlung im Sinne des §39 SGB

V ist nicht mehr erforderlich und die ambulante Versorgung

im Haushalt oder Familie kann nicht ausreichend gewährleistet

werden und eine palliativ-medizinische Behandlung ist

vom Patienten erwünscht. Liegen diese Kriterien vor, muss

vom behandelnden Arzt zunächst die Notwendigkeit der stationären

Hospizversorgung attestiert werden. Nach Genehmigung

durch die gesetzliche Krankenkasse, werden auch

die Kosten des Aufenthalts durch die Kranken- und Pflegekasse

getragen.

Fertig mit der Schule und

was jetzt? Komm in unser Team!

BEWIRB

DICH

JETZT!

Ab 01.09.22 suchen wir eine/n Bundesfreiwilligendienstleistende/n

(w/m/d).

Weitere Informationen zum BFD findest du

unter: www.hospiz-bayreuth.de

Einladung zu den Feierlichkeiten

Warum ist ein Hospiz auf Spenden angewiesen?

Ein Hospiz bekommt pro Gast und Tag einen Satz von der

Kranken- und Pflegekasse für die Pflege des Gastes gestellt.

Dieser Satz deckt aber nicht 100% der Kosten, die entstehen.

Hintergrund ist, dass der Gesetzgeber es so vorgeschrieben

hat, dass das Thema Sterbebegleitung immer auch eine Aufgabe

der Gesellschaft bleiben soll, daher muss diese Lücke in

Form von Spenden aufgebracht werden. Wie alle Hospize in

Deutschland, ist damit auch das Albert- Schweizer-Hospiz auf

Spenden angewiesen.

Pfarrei St. Franziskus

Unsere Pfarrei St. Franziskus, feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen im

Hummelgau.

Aus diesem Anlass feiern wir

am Sonntag, 10. Juli 2022 um 10.00 Uhr

einen Jubiläums-Festgottesdienst in Eckersdorf.

Alle Pfarreimitglieder und Interessierte aus dem gesamten Hummelgau sind zum

Festgottesdienst willkommen.

Im Anschluss an den Jubiläums-Gottesdienst gibt es Zeit für Austausch von

Erinnerungen, Diavorträge und ein Programm für Kinder.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir freuen uns auf einen lebendigen Tag mit

altbekannten und neuen Pfarreimitgliedern.

Leitender Pfarrer Pfarrvikar Pfarrgemeinderatsvorsitzende

Dr. Heinrich Hohl Thomas Karukayil Michael Fraunholz und Petra Karges

SEITE 15


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

VERBÄNDE & VEREINE

JAGDGENOSSENSCHAFT OBERWAIZ

Einladung zum Rehessen am 15.07.2022 um 19 Uhr im Gasthof

„Drei Linden“ in Tröbersdorf.

Um telefonische Voranmeldung wird gebeten, bis zum

08.07.2022, bei Kuno Seifert Tel. Nr. 0170 9634372.

SOZIALVERBAND VdK BAYERN

ORTSVERBAND ECKERSDORF

Am 15.05.2022 fand die Mitglieder-Jahreshauptversammlung

2022 mit Neuwahlen statt.

Freundlichst lädt ein

Kuno Seifert

Jagdpächter

Stefan Bauer

Jagdvorstand

JAGDGENOSSENSCHAFT NEUSTÄDTLEIN

Das alljährliche Rehessen findet am Freitag, 08.07.2022 um

19:00 Uhr im Bürgerhaus Neustädtlein statt. An alle Jagdgenossen

ergeht hiermit herzliche Einladung.

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 06.07.2022 unter der

Telefonnummer: 09271 203 oder 0160 6125488.

Hier stellt sich die neue Vorstandschaft vor:

1. Vorsitzende Hannelore Bernsdorf, Stellvertretender Vorsitzender

Dieter Bezold, Kassiererin Irmgard Küfner, Schriftführerin Angela Meinhardt,Vertreterin

der Frauen Marianne Döbrich, Vertreterin der jüngeren

Generation Michaela Ziegler; Beisitzer/innen Ingrid Heinicke, Annemarie

Zeißler, Michaela Ziegler, Franz Küfner

Foto: I. Küfner

gez. Jagdpächter, Hermann Hösch

Tagesausflug am Dienstag, 19. Juli 2022 nach

„Schmalkalden/Thüringen – die romantische

Fachwerkstadt“

KOMMEN SIE MIT UNS AUF DIE NEUBÜRG

AM 22.07.2022!

Der Verein Freizeit und Tourismus Eckersdorf e.V. lädt

ein zu einer geführten Rucksack-Sommerwanderung am

22.07.2022.

Start ist um 18 Uhr am Wanderparkplatz Frankenhaag. Die

Führung übernimmt Geopark-Ranger Rainer Seifert. Auf

dem Plateau angelangt, erfolgt ein Rundgang durch den

Kunstraum. Den Höhepunkt der Wanderung bildet (unter

den optimalen Bedingungen) der Sonnenuntergang auf der

Neubürg.

Bitte bringen Sie nach Möglichkeit mit: eine Picknick-Decke

oder ähnliches, Getränke und Snacks, sowie eine Taschenlampe

für den Rückweg zum Parkplatz.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!

gez. Marika Bange, Vorsitzende

Abfahrt um 08:30 Uhr in Eckersdorf

Auf der Sonnenseite des Thüringer Waldes gelegen, ist das

liebevoll restaurierte Fachwerk-städtchen heute Hochschulstadt

und Reiseziel für Geschichtsinteressierte, Kunstliebhaber

und Naturfreunde.

Nach dem Mittagessen starten wir um 13.00 Uhr zur „Historischen

Altstadtführung mit Schloss Wilhelmsburg“. Highlights

auf unserem Rundgang, in welchem wir Geschichte

und Geschichten erleben, sind die denkmalgeschützte Altstadt,

Fachwerkbauten und Steinerne Kemenaten aus dem

14.-18. Jahrhundert, das Rathaus, das Lutherhaus, die Stadtkirche

St. Georg sowie die Außenanlagen von Schloss Wilhelmsburg.

Änderungen vorbehalten! Zeiten sind Orientierungszeiten

Anmeldung bei Irmgard Küfner 0921 / 39766

gez. Hannelore Bernsdorf

OV-Vorsitzende

Vorankündigung:

Freitag, 19.08.2022 – Besuch der Luisenburg Festspiele

Operette „Land des Lächelns“

Donnerstag, 15.09.2022 Rothenburg ob der Tauber

SEITE 16


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Online-Veranstaltung

7. Juli 2022

18:00 bis 19:30 Uhr

Nach Zahlen der Deutschen Diabetes-Hilfe erkrankt

eines von 670 Kindern an Diabetes.

Deutschlandweit sind rund 30.500 Kinder

von dieser Stoffwechselerkrankung betroffen.

In den kommenden Jahren wird die Zahl weiter

steigen. Viele Eltern stellen sich die Frage,

ob eine Diabetes-Erkrankung bei einem Kind

einen Pflegegrad rechtfertigt.

Medizinischer Dienst im Dialog

Die Pflegebegutachtung

bei Kindern

mit Diabetes

In unserer Online-Veranstaltung wollen wir

Ihnen einen Einblick geben, wie die Pflegebegutachtung

bei Kindern mit Diabetes abläuft

und welche Besonderheiten es dabei gibt. Wir

stellen Ihnen unsere Erfahrungswerte vor und

geben Ihnen Tipps, wie sich Eltern und Angehörige

darauf am besten vorbereiten können.

Bringen Sie Ihre Fragen mit oder lassen Sie

sich schon im Vorfeld immer werktags zwischen

08:00 und 16:00 Uhr von unseren Expertinnen

und Experten im Servicetelefon

Pflege beraten: 089-159060 5555 oder per

eMail: pflegeinfo@md-bayern.de

Programm (Freischaltung der Online-Sitzung ab 17:30 Uhr)

Begrüßung

Das Servicetelefon Pflege: Ihre Fragen rund um die

Pflegebegutachtung

→ Gabriele Hetz, Koordinatorin Beratung Pflege

Die Pflegebegutachtung bei Kindern mit Diabetes

• Ablauf und Besonderheiten

• Die richtige Vorbereitung

→ Rolf Scheu, Fachberater Grundsatzfragen Pflege

Moderation: Dr. Oliver-Timo Henßler, Leiter Beratung Pflege

Teilnahme und Anmeldung

Medizinischer Dienst im Dialog – Die Pflegebegutachtung

bei Kindern mit Diabetes

Online-Veranstaltung am Donnerstag,

7. Juli 2022 von 18:00 bis 19:30 Uhr

ORGANISATION

Medizinischer Dienst Bayern

Haidenauplatz 1, 81667 München

veranstaltungsmanagement@md-bayern.de

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich bis Montag, 04.07.2022

hier an: www.md-bayern.de/anmeldung

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Servicetelefon Pflege 089 - 159060 5555 | Medizinischer Dienst Bayern | pflegeinfo@md-bayern.de

SEITE 17


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Hallo liebe Kids,

es wird endlich Sommer!

Daher findet ihr in diesem Mitteilungsblatt das diesjährige Ferienprogramm für die Sommerferien. Wir können

heuer wieder einiges mehr für euch anbieten.

Vielen Dank an alle Vereine und alle anderen Anbieter für die Teilnahme an unserem Ferienprogramm!

Schaut euch das Ferienprogramm gleich an, damit ihr euch anmelden könnt, denn es sind teilweise nur wenige

Plätze verfügbar! Und denkt daran, dass der Sommerpass vom Kreisjugendring bei uns im Rathaus für 1,00 Euro

abgeholt werden kann! Infos dazu findet ihr unter: www.kjr-bayreuth.de.

Unsere Internetseite: www.eckersdorf.de wird gerade überarbeitet, deswegen findet ihr die Kinderseite im

Moment nicht. Ich werde euch informieren, sobald ihr sie wieder einsehen könnt.

Eure Kerstin Schinkowitsch

Rätselfrage:

Wo befindet sich unsere Kneippanlage in Eckersdorf?

Auf dem Wander-/Radweg zwischen

Eckersdorf und Oberwaiz

In Busbach am neuen Dorfplatz

SOMMER-SPECIAL:

Gewinnt 2x eine 10er-Karte für das

Kreuzsteinbad Bayreuth!

Name, Vorname, Geb. Datum:

Telefonnummer oder Email-Adresse:

Teilnahme: bis einschließlich 18 Jahren; die

Gewinner werden telefonisch oder per Email

benachrichtigt. Abgabe: Bis spätestens zum

15. des jeweiligen Monats, entweder per

Email an: jugendbeauftragte@eckersdorf.

bayern.de oder in den Briefkasten am Rathaus.

Datenschutzhinweis: Die Daten werden

nur intern für diese Verlosung verwendet

und danach sofort vernichtet.

SEITE 18


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Anmeldungen: Gemeinde Eckersdorf, Tel.: 0921/7353-41

oder per E-Mail: kerstin.schinkowitsch@eckersdorf.bayern.de

Bitte bei Anmeldung angeben: Name, Anschrift, Geburtsdatum,

Kontaktdaten

FERIENPROGRAMM 2022

02.08. - Schnuppertag am Reithof Forst in Eckersdorf

Am Dienstag den 2.August 2022 von 10 bis 14 Uhr

Kosten pro Kind 20 €

Ihr dürft Reiten, Pferde pflegen, inkl. Ausritt ins Gelände,

Spiele und vieles mehr. Bitte feste Schuhe, lange Hose und

eine kleine Brotzeit mit Getränke mitbringen. Anmeldungen

bei Annette Hacker-Schödel, SMS oder Whatsapp unter

0171-1747934

02.08. und 30.08. - Gereimte Schatzsuche im Schlosspark

Fantaisie (Familienführung)

Kerstin Herzberger / Kornelia Weiß (Dipl.- Kulturwirtin univ.)

Labyrinth, Katakombe, Kaskade – Gereimte Schatzsuche im

Schlosspark Fantaisie (Familienführung)

Geeignet für Familien mit Kindern 6-10 Jahre

Ein Schatz im Schlosspark? Lasst uns gemeinsam der gereimten

Spur durch den Schlosspark folgen. Dabei müssen viele

Aufgaben erfolgreich bewältigt werden. Und vielleicht finden

wir gemeinsam den Schatz des Gartens.

Treffpunkt: Museumskasse Schloss Fantaisie (Bayreuther

Str.2, Eckersdorf/Donndorf)

Preis: pro Teilnehmer 3 Euro Führungsgebühr

Anmeldung: Museumskasse Schloss Fantaisie:Tel. 0921/

731400-11

Teilnahme von Kindern nur mit einer Aufsichtsperson möglich.

Bei Regen oder Sturm entfällt die Führung.

Infos unter www.gartenkunst-museum.de

03.08. bis 05.08.2022 - Tenniscamp der Tennisabteilung

Eckersdorf RMC/TSV

Jeweils von 9. Uhr bis 13 Uhr können Kinder bzw. Jugendliche

von 6 bis 14 Jahren ein Schnuppertraining bzw. Tenniscamp

unter Leitung von Tennis-Jugendwart Thomas Gerstner

auf der Tennisanlage absolvieren.

Als Ausrüstung ist mitzubringen: Tennisschläger (einige Leihschläger

sind vorhanden), Schuhe mit flacher Sohle, Sonnenschutz,

Getränke und Verpflegung.

Bei Regen muss das Tenniscamp leider entfallen.

Teilnahmebeitrag 24,00 Euro für das 3-tägige Tenniscamp

Anmeldung unter: tae-tenniscamp@ist-einmalig.de unter

Angabe von Name, Alter, Adresse und Kontaktdaten und Angabe,

ob Tenniserfahrung vorhanden ist.

11.08. und 24.08.2022 - Fackelwanderung der Landjugend

Die Landjugend Eckersdorf veranstaltet zwei Fackelwanderungen

in und um Eckersdorf. Mitzubringen sind: festes

Schuhwerk und entsprechende Kleidung.

Beginn jeweils 19 Uhr am evangelischen Gemeindehaus in

Eckersdorf, Eckehartstr. 23, Eckersdorf, Ende ca. 22 Uhr

Kosten: 4,00 Euro

Für Essen, Trinken und Fackeln ist gesorgt.

Anmeldungen: Gemeinde Eckersdorf, Tel.: 0921/7353-41

oder per E-Mail: kerstin.schinkowitsch@eckersdorf.bayern.de

Bitte bei Anmeldung angeben: Name, Anschrift, Geburtsdatum,

Kontaktdaten

23.08., 24.08. und 05.09.2022 - Ferienfahrten der Gemeinde

Eckersdorf

Wir fahren heuer zum Laitscher Hof in die Gemeinde Harsdorf.

Nach Alter aufgeteilt machen wir drei verschiedene

Fahrten. Abfahrt ist jeweils um 8.30 Uhr am Rathaus.

Infos zum Laitscher Hof findet ihr unter: www-laitscher-hof.de

1. Fahrt 23.08.2022

„Expedition Bauernhof“ (Altersgruppe 5 bis 6 Jahre)

Stunden voller Spaß auf dem gesamten Hof- und Stallgelände.

Wir fahren Trettraktoren, füttern die Kühe und Hühner,

spielen mit Hofhund Ronja, toben auf dem Hofgelände bei

verschiedenen Bauernhof-Spielen und genießen zum Abschluss

gemeinsam die mitgebrachte Brotzeit.

Dauer: 2,5 Stunden

Mitzubringen: entsprechende Kleidung,

Brotzeit und Getränke

Max. 20 Kinder

Kosten pro Kind: 10 Euro

2. Fahrt 24.08.2022

„Interaktive Smartphone-Rallye quer über den Bauernhof“

Altersgruppe: 10 bis 12 Jahre

Du wolltest schon immer etwas über die Tiere und das Leben

am Laitscher Hof erfahren? Dann stürz dich mit deinen

Freunden und deinem Handy in ein neues Abenteuer. Auf

dich warten knifflige Rätsel, spannende Aufgaben, tolle Aktionen.

Dauer: 2,5 Stunden

Mitzubringen: entsprechende Kleidung,

Brotzeit und Getränke

Max. 15 Kinder

Kosten pro Kind: 10 Euro

3. Fahrt 05.09.2022

„Bauernhof-Krimi“ (Altersgruppe: 7 bis 9 Jahre)

Auf dem Laitscher Hof leben alle Tiere friedlich zusammen,

bis eines Tages die Eier der Hühner Hedwig und Trudi auf geheimnisvolle

Weise verschwinden. Oh Schreck! Wer hat sie

im Morgengrauen geklaut?

Wir machen uns auf die Suche nach dem Eierdieb und durchforschen

den ganzen Hof und die Umgebung nach Spuren,

um dieses Rätsel zu lösen.

Dauer: 3 Stunden

Mitzubringen: entsprechende Kleidung,

Brotzeit und Getränke

Max. 20 Kinder

Kosten pro Kind: 10 Euro

13.08.2022 - Die Jungen Briefmarkenfreunde fahren mit

dem Fahrrad zur Tongrube Mistelgau

Treffpunkt: 10 Uhr am Parkplatz Grund- und Mittelschule

Eckersdorf, Schulstraße 5, 95488 Eckersdorf

Mitnahme: verkehrssicheres Fahrrad, Fahrradhelm, ggf. Regenjacke,

Getränke, kleiner Imbiss (Brot, Energieriegel und

sicherheitshalber 5,00€).

Ablauf:

10:00 Uhr Abfahrt zu der Tongrube, Dauer ca. 30 Minuten

10:30 Uhr geologische Führung durch die Tongrube Mistelgau

inkl. Fossiliensuche, Dauer ca. 1 Stunde

11:30/12:00 Uhr Ende der Führung in der Tongrube

12:00 Uhr Fahrt zur Gaststätte in Mistelgau

12:15 Uhr Einkehr in die Gaststätte zur Eisenbahn, Mistelgau

13:00 Uhr Rückfahrt nach Eckersdorf

13:30 Uhr Ankunft an der Schule Eckersdorf

Info: Die Jugendgruppe spendiert ein kleines Eis und Getränk

zum Wert von 5,00€ in Mistelgau.

Anmeldungen: Gemeinde Eckersdorf, Tel.: 0921/7353-41

oder per E-Mail: kerstin.schinkowitsch@eckersdorf.bayern.de

Bitte bei Anmeldung angeben: Name, Anschrift, Geburtsdatum,

Kontaktdaten

SEITE 19


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

20.08.2022 - Der RMC veranstaltet wieder ein Fahrradgeschicklichkeitsturnier

am Verkehrsübungsplatz

Startberechtigt sind alle Jugendliche im Alter von 5 bis 16

Jahre. Die Teilnahme ist gebührenfrei. Für die ersten 3 jeder

Gruppe gibt es Medaillen, Urkunden und kleine Sachpreise.

Für alle weiteren Platzierungen gibt es Urkunden und kleine

Sachpreise.

Veranstaltungstag: Samstag, 20.08.2022

Anmeldungen: bis spätestens Dienstag, 16.08.2022

Beginn des Turniers: 14:00 Uhr

Teilnehmerzahl: begrenzt auf 30 Teilnehmer/innen

Anmeldungen: Gemeinde Eckersdorf, Tel.: 0921/7353-41 oder

per E-Mail: kerstin.schinkowitsch@eckersdorf.bayern.de

Bitte bei Anmeldung angeben: Name, Anschrift, Geburtsdatum,

Kontaktdaten

25.08.2022 - Kräuterwanderung

Claudia Becher und Marika Bange vom Verein „Freizeit und

Tourismus Eckersdorf e.V.“ laden euch zu einer Kräuterwanderung

ein. Ihr bereitet außerdem selbstgemachte Limonade

und Stockbrot zu.

Wann: 15 Uhr bis ca. 17.30 Uhr in der Bioküche Oberwaiz,

Am Anger 67

Max. 6 Kinder im Alter von 8-12 Jahren

Kosten: 8,00 Euro pro Kind für den Verein

Anmeldungen: Gemeinde Eckersdorf, Tel.: 0921/7353-41

oder per E-Mail: kerstin.schinkowitsch@eckersdorf.bayern.de

Bitte bei Anmeldung angeben: Name, Anschrift, Geburtsdatum,

Kontaktdaten

ECKERSDORFER NATUR- UND KULTURGESCHICHTE

Erdgeschichtliche Wanderung durch das Mühlbachtal mit

Geoparkranger Rainer Seifert

Der GEOPARK Bayern-Böhmen und Geoparkranger Rainer

Seifert laden am 23.07. zu einer erdgeschichtlich-historischen

Führung durch das Mühlbachtal zwischen Schlosspark

Fantaisie und Geigenreuth ein, wo der Thalmühlbach in die

Mistel mündet. Rainer Seifert erkundet dabei mehrere Geotope,

die nicht nur Einblicke in eine Jahrmillionen alte Vergangenheit

bieten, sondern auch kulturgeschichtlich eng mit

der Historie des Schlossparks und seiner einstigen Besitzer

verbunden sind.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz Schlosspark Fantaisie

in Donndorf. Dauer der Führung ca. 3 Stunden, Gebühr

6 Euro.

Eine Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung möglich. Nähere

Informationen im Internet unter www.geopark.bayern.

de oder telefonisch unter (09602) 9398166.

Schulbücherei:

Für alle Leseratten hat die Schulbücherei in den Sommerferien

folgende Sonderöffnungszeiten:

Dienstag, den 02.08.22 von 10 – 11 Uhr

Dienstag, den 09.08.22 von 10 – 11 Uhr

Dienstag, den 16.08.22 von 10 – 11 Uhr

Alter: 6 – 16 Jahre

MÄCHTIGE SANDSTEINE ERZÄHLEN IHRE GESCHICHTE

Führung zur Naturgeschichte des Teufelslochs

Geoparkranger Rainer Seifert lädt im Namen des GEOPARK

Bayern Böhmen am 16. Juli zu einer erlebnisreichen Führung

durch den Oberwaizer Graben und das Teufelsloch ein. Er erläutert

dabei die erdgeschichtliche Entwicklung der Region

in den wildromantischen Rhätolias-Schluchten mit ihren

charakteristischen Sandsteinfelsen. Die besonderen kühlfeuchten

Bedingungen bieten seltenen Tieren und Pflanzen

Heimat und (Über-)Lebensraum. Treffpunkt zu dieser ca.

3-stündigen Tour ist um 14 Uhr am Parkplatz oberhalb des

Teufelslochs an der Straße von Oberwaiz bei Eckersdorf zur

Waldhütte. Die Wegstrecke beträgt rund 5 Kilometer, Gebühr

6 Euro. Festes Schuhwerk und gute Trittsicherheit unbedingt

erforderlich. Eine Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung

möglich. Nähere Informationen im Internet unter

www.geopark.bayern.de oder telefonisch unter (09602)

9398166.

• Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, besonders

mit Kindern?

• Sie sind aufgeschlossen, kontaktfreudig und einfühlsam?

• Sie haben Zeit zu verschenken und möchten diese

sinnvoll einsetzen?

Wir suchen für die Stadt und den Landkreis Bayreuth

ehrenamtliche

Familienpatinnen und -paten

die einmal wöchentlich für 2 bis 3 Stunden Familien im Alltag

entlasten und unterstützen.

Der nächste 6-tägige Vorbereitungskurs findet voraussichtlich im

Herbst 2022 statt.

Nähere Informationen erhalten Sie unter:

www.kinderschutzbund-bayreuth.de oder bei

Ulrike Thoma-Korn, Koordinatorin „Familienpaten“

E-Mail: thoma-korn@kinderschutzbund-bayreuth.de

Telefon: 09 21 / 511 699

SEITE 20


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

vhs-Eckersdorf

Wissen und mehr

Gemeinde Eckersdorf

Jugendbeauftragte

Kreativ-Werkstatt für Kinder

Unser neues Projekt geht weiter mit dem Thema:

„Zeigt her eure Füße…“

Wer?

Wann?

Wo?

Kursleitung:

Max. 10 Kinder von 6– 10 Jahren

Samstag, 6. August 2022 von 10.00 – 11.30 Uhr

Alter Kindergarten, Rathausstraße

Kornelia Knörl

Kosten: 5,00 €

Bitte mitbringen:

eine Decke bzw. Unterlage zum Liegen und ein kleines Handtuch

Barfuß begeben sich die Kinder auf die Spuren von Pfarrer Kneipp.

Wer war denn dieser Pfarrer Kneipp und warum ist seine Lehre heute aktueller denn je?

Nicht nur diese Fragen werden im Workshop beantwortet. Die Kinder bekommen viel Wissen

um diese jahrhundertalte Therapie vermittelt. Auf dem Barfußpfad, beim Wassertreten / -

guss, während der Fußgymnastik sowie einer abschließenden Fantasiereise wird das

Wissen in die Praxis umgesetzt. Ein kleiner gesunder Snack sowie leckerer Tee wird zu

Verfügung gestellt.

„Eltern-Kind-Café“

Wer?

Ein Elternteil mit Kindern von 2,5 - 6 Jahren (Kindergartenkinder)

Wann? jeden 1. Freitag im Monat von 15-17 Uhr, Start 06.05.2022

Wo?

Kursleitung:

Miniclubraum im alten Kindergarten, Rathausstraße

Kerstin Schinkowitsch und Melanie Sommer

Kosten: 20 Euro pro Kind für Mai bis August 2022

In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen sollen sich Eltern austauschen können

während ihre Kinder spielen. Je nach Wunsch der Gruppe können Bastelangebote, Spiele

und Turnen angeboten werden. Es sind noch Plätze frei, ein Seiteneinstieg ist jederzeit

möglich.

Anmeldung jeweils: Tel. 0921 / 75 86 90 44, www.vhs-eckersdorf.de/anmeldung

oder per Email info@vhs-eckersdorf.de

Karl Pensky, 1. Vorsitzender; Kerstin Schinkowitsch, Jugendbeauftragte

Erinnerung: am 02.07. basteln wir zum Thema Artenschutz und gestalten gemeinsam

Nistkästen. Es sind noch Plätze frei, also meldet euch noch an!

SEITE 21


ANGEBOTE DES KREISJUGENDRINGS

Juli/August/September 2022

GRUPPEN- UND SPIELEPÄDAGOGIK

am Montag, 04. Juli und Dienstag, 05. Juli

In diesen beiden Modulen der Juleica-Ausbildung lernst du alles über Gruppen und Spiele kennen. Im ersten

Teil „Gruppenpädagogik“ (Montag) geht es vor allem um die Gruppenphasen. Darauf aufbauend erfährst du

am Dienstag im zweiten Teil „Spielepädagogik“ unter anderem einiges darüber, welche Spiele in welcher

Gruppenphase gut umsetzbar sind. Auch werden verschiedene Spiele praktisch ausprobiert. Um am Seminar

„Spielepädagogik“ teilnehmen zu können, ist der erste Teil verpflichtend. Am Kurs „Gruppenpädagogik“

kannst du unabhängig vom zweiten Teil teilnehmen.

Wo: online Beginn: 17.30 Uhr Ende: 21.30 Uhr Kosten: jeweils 10,00

„STÄRKER ALS DU GLAUBST“

am Samstag, 16. Juli

Mit unserem Projekt „Stärker, als du glaubst“, haben wir einen Nerv getroffen und das

Thema Prävention sexueller Gewalt ist aktuell wie eh und je. Daher bieten wir auch

weiterhin die Module des Projektes an: Wir führen Qualifikationen mit Gruppenleitern

durch und machen sie fit in dem Thema.

Wo: Städtisches Jugendheim Bayreuth, Hindenburgstr. 49 Beginn: 09.00 Uhr Ende: 15.00 Uhr Kosten:

15,00 €

FERIENABENTEUER

von Montag, 01. August bis Freitag, 26. August

Eine ganze Woche Ferienabenteuer mit dem Kreisjugendring. Über 4 Wochen hinweg bieten wir

Kindern von 6 bis 12 Jahren ein abwechslungsreiches Bastel- und Spielprogramm in 4

Gemeinden des Landkreises an. Wir gestalten z. B. kunterbunte Masken, Tiere, Autos und

Freundschaftsbänder, malen farbenfrohe Bilder mit unterschiedlichen Techniken und arbeiten mit

verschiedensten Materialien auf unserer abenteuerlichen Reise. Es wird ausgeschnitten, geklebt,

gewerkelt und wir werden richtig schöne Dinge kreieren! Auch die Bewegung kommt nicht zu kurz:

Neben vielen lustigen Spielen wird gekickt, getanzt, gewandert und jongliert. Bei schönem Wetter machen

wir eine Wasserschlacht - da ist Spaß garantiert! Und als Highlight der Woche werden wir von einem

Reisebus abgeholt und machen einen gemeinsamen Ausflug. Lass dich überraschen!

Wo: 01. bis 05. August: Ahorntal 08. bis 12. August: Kirchenpingarten (ausgebucht)

Kosten:

15. bis 19. August: Schnabelwaid 22. bis 26. August: Hollfeld

50,00 € pro Woche (40,00€ Geschwister- pro Kind)


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

HELLO SUMMER – FREIZEITFAHRT NACH SÜDTIROL

von Samstag, 13. August bis Samstag, 20. August

„Time to travel“! Die beliebte Freizeitfahrt für junge Leute von 12 bis 19 Jahren geht auch heuer wieder

nach Südtirol/Italien. Wir wohnen eine Woche lang in einer tollen Pension, umgeben von einer herrlichen

Landschaft mit norditalienischem Flair und tollen Freizeitmöglichkeiten, wie z. B. Sonnenterrasse,

hauseigener Swimmingpool und Tennisplatz, Kicker, Tischtennis, Fußball, Volleyball………. Wir laden dich

ganz herzlich zu einer Woche mit viel Spaß und guter Laune ein und freuen uns auf eine erlebnisreiche

Freizeit mit dir!

Wo: Seit/Leifers, Südtirol * Beginn: 13.08. * Ende: 20.08. * Kosten: 399,00 € für Busfahrt, Vollpension und

Eintrittsgelder (bzw. 449,00 € für Teilnehmer/innen, die nicht aus dem Landkreis Bayreuth kommen).

VON DEN BAUMWIPFELN IN DIE INNENSTADT

am Dienstag, 30. August

Für alle Kinder und Jugendliche im Alter

von 10 bis 16 Jahren geht es hoch hinaus!!

Wir besuchen den Baumwipfelpfad

Steigerwald. Oben angekommen wird man

mit einem einzigartigen Ausblick

belohnt. Anschließend machen wir einen

Stadtbummel in der schönen Mainstadt

Würzburg. Wer shoppen möchte, kann das

gemütlich tun, oder einfach die Stadt

erkunden. Mit zahlreichen Eindrücken

kommen wir wieder in Bayreuth an..

Wo: Ebrach und Würzburg Beginn: 08.00 Uhr Ende: 20.00 Uhr Kosten: 25,00 €

HOFRALLYE ÜBER DEN LAITSCHER HOF

am Donnerstag, 01. September

Auf einem Bauernhof gibt es allerhand zu erleben!! Es wohnen dort Kühe,

Kälber, Katzen, Enten, Gänse, Hühner und ein Hund. Wir dürfen die Tiere streicheln und

füttern. Wir erfahren, wo und wie tägliche Lebensmittel wie Milch, Getreide und Eier herkommen und wie

sie verarbeitet werden. Anschließend bereiten wir daraus gemeinsam ein leckeres Mittagessen vor.

Außerdem lernen wir alles rund um die Landwirtschaft und das Landleben kennen. Selbstverständlich

kommen auch das Spielen und der Spaß nicht zu kurz. Wenn du zwischen 6 und 10 Jahre alt bist und Lust

auf einem erlebnisreichen Tag auf dem Bauernhof hast, dann melde dich bei uns an!.

Wo: Oberlaitsch, Harsdorf Beginn: 09.00 Uhr Ende: 14.00 Uhr Kosten: 15,00 € (inkl. Mittagessen)

Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen:

Kreisjugendring-Geschäftsstelle, Markgrafenallee 5, 95448 Bayreuth

Tel.: 0921/728-198 Fax: 0921/728-88-198

e-Mail: kreisjugendring@lra-bt.bayern.de, Internet: www.kjr-bayreuth.de

SEITE 23


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE ECKERSDORF

Juli 2022 - Gottesdienstzeiten

Sonntag

Freitag

10.30 Uhr Eucharistiefeier

19.00 Uhr Eucharistiefeier

Freitag, 01.07.2022 um 9.30 Uhr Eucharistiefeier im Seniorenheim

Fantaisie,

50. Jubiläum der Pfarrei St. Franziskus

Die Kirchengemeinde St. Franziskus feiert am Sonntag,

10.07.2022 um10.00 Uhr einen Jubiläums-Festgottesdienst

zum 50. Bestehen der Pfarrei in Eckersdorf. Für das leibliche

Wohl im Anschluss ist gesorgt. Am Nachmittag Diavorträge,

Programm für Kinder sowie Kaffee und Kuchen.

Gottesdienst zum Kirchweihfest in Maria, Hilfe der Christen,

Mistelbach

In Mistelbach findet der Kirchweih-Gottesdienst am Sonntag,

17. Juli um 10.00 Uhr statt. In den anderen Kirchorten

entfallen die Gottesdienste an diesem Wochenende, VAM

am Sa. 16.07. um 18.00 Uhr in Glashütten.

Kirchweih-und Patronatsfest in St. Bonifatius, Glashütten

Am Sonntag, 24.07.2022 wird in Glashütten das Kirchweihund

Patronatsfest gefeiert. Im Anschluss an den Festgottesdienst

um 10.00 Uhr kleiner Frühschoppen, sowie Kaffee

und Kuchen. In den anderen Kirchorten entfallen die Gottesdienste

an diesem Wochenende, VAM am Sa. 23.07. um

18.00 Uhr in Mistelgau

Samstag, 23.07.2022

Eckersdorf, 17:00 Uhr, St. Ägidius

Pfarrerin Gabriele Günther & Team, Kindergottesdienst

„Gutes tun“

Sonntag, 24.07.2022, 6. Sonntag nach Trinitatis

• Busbach, 08:45 Uhr, Kirche Peter und Paul

Pfr/in. Inge / Michael Braun

Eckersdorf, 09:30 Uhr, St. Ägidius

Pfarrerin Angela Smart

• Neustädtlein, 10:00 Uhr, Johanneskirche

Pfr/in. Inge / Michael Braun

Sonntag, 31.07.2022, 7. Sonntag nach Trinitatis

• Busbach, 08:45 Uhr, Kirche Peter und Paul

Pfarrerin Gabriele Günther

Eckersdorf, 09:30 Uhr, St. Ägidius

Pfarrerin Angela Smart

• Neustädtlein, 10:00 Uhr, Johanneskirche

Pfarrerin Gabriele Günther

Herzliche Einladung zu besonderen Veranstaltungen:

Eckersdorf, Sa., 30.07., 16:00 Uhr, St. Ägidius

Orgelkonzert, im Rahmen der Fränkischen Orgeltage in

Bayreuth und Umgebung

(Stand: 08.6.2022, Änderungen vorbehalten)

Aktuelle Informationen finden sie auf unserer Homepage,

unter www.eckersdorf-evangelisch.de

EVANG. LUTH. KIRCHENGEMEINDEN ECKERSDORF,

BUSBACH UND NEUSTÄDTLEIN

Gottesdienste im Juli 2022

Sonntag, 03.07.2022, 3. Sonntag nach Trinitatis

Eckersdorf, 10:00 Uhr, Festplatz Eschen

Kirchweihgottesdienst in Eschen mit Vikarin Julia

Funke, es spielt der Posaunenchor Neustädtlein

Gemeinsamer Gottesdienst Busbach, Neustädtlein u.

Eckersdorf

KIRCHENGEMEINDE TRÖBERSDORF

5. Sonntag nach Trinitatis, Gottesdienst So. 17.07.2022

um 19.00 Uhr mit Pfarrerin S. Krauß,

Orgel H. Gerstacker

KLEINANZEIGEN

Sonntag, 10.07.2022, 4. Sonntag nach Trinitatis

Eckersdorf, 08:30 Uhr, Bürgerhaus Oberpreuschwitz

Lektor Roland Zeitler

Eckersdorf, 09:30 Uhr, St. Ägidius

Lektor Roland Zeitler

• Neustädtlein, 10:00 Uhr, Johanneskirche

Pfr/in. Inge / Michael Braun, Gottesdienst zur

Jubelkonfirmation

Freitag, 15.07.2022

Eckersdorf, 19:30 Uhr, St. Ägidius

Taize-Andacht „open air“ mit Pfarrerin Inge Braun

Sonntag, 17.07.2022, 5. Sonntag nach Trinitatis

• Busbach, 08:45 Uhr, Kirche Peter und Paul

Pfarrerin Angela Smart

Eckersdorf, 09:30 Uhr, St. Ägidius

Pfarrerin Gabriele Günther

• Neustädtlein, 10:00 Uhr, Johanneskirche

Pfarrerin Angela Smart


Garage zu vermieten!

Bamberger Straße 2, 95488 Eckersdorf

Tel.: 0921 39509, ab 18:00 Uhr

Kettenhaus in Donndorf/Eckersdorf

ca. 125 qm Wohnfläche, 4 Zimmer, Hobbyraum, Garage,

Garten - zu vermieten

Tel. 0921 31561 oder 01515 9883086

2-3 Zimmer-Erdgeschoss-Wohnung oder

kleines Häuschen zu mieten gesucht.

Suche für mich, meinen Sohn (sitzt im Rollstuhl) und

unsere beiden Katzen eine Erdgeschoss-Wohnung,

möglichst mit Garten oder Terrasse. Kaltmiete ca. 500.- €

Mobil 0160 7228809

SEITE 24


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

ARTENSCHUTZ & KLIMASCHUTZ

INSEKTENTRÄNKE SELBER MACHEN

Wenn es draußen warm ist und die Sonne scheint, brauchen

nicht nur wir Menschen genug zu trinken, auch die Bienen,

Wespen und Käfer benötigen dringend Wasser. Wenn kein

Teich oder keine Wasserstelle in der Nähe sind, kann das tatsächlich

zum Problem für die Insekten werden. Daher gibt

der LBV(www.lbv.de) Tipps, wie den kleinen Nützlingen geholfen

werden kann.

Schon aus wenigen Materialien lässt sich schnell eine Insektentränke

bauen Eine einfache Methode um Hummeln, Bienen

und Co. schnell, nützlich und vor allem einfach „unter

die Flügel zu greifen“, ist das Aufstellen einer Insektentränke.

Das Wasser wird dabei nicht nur als Durstlöscher, sondern

auch zum Bau der Nester benötigt. Die Suche nach dem

kühlen Nass gestaltet sich oft als schwierig. Ist das Wasser

erst entdeckt, gilt es einen sicheren Landeplatz zu finden.

Die Gefahr des Ertrinkens kann die Insekten an der Wasseraufnahme

hindern. Wer zum „Fluglotsen“ werden und den

Bienen und Insekten bei der gefahrlosen „Wasserung“ helfen

will, braucht für eine insektenfreundliche Wasserstelle

folgendes:

• eine Vogeltränke oder eine flache Schale

(z.B. Blumentopfuntersetzer)

• Steine

• Moos

• Wasser

Wie wird’s gemacht?

Steine, oder wer es bunter mag Murmeln, gut verteilt in die

Tränke oder Schale geben und mit frischem Wasser so auffüllen,

dass sie noch etwa zur Hälfte aus dem Wasser schauen.

Dazwischen und vor allem am Rand der Tränke noch etwas

Moos verteilen. So finden die Insekten ausreichend Flächen

vor, um landen zu können und gefahrlos an das Wasser zu

gelangen. Das Wasser sollte in regelmäßigen Abständen,

mindestens aber einmal täglich, ausgetauscht werden, damit

sich keine Krankheitserreger ausbreiten.

Foto: Sonja Dölfel, LBV

SEITE 25


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Werde Zusteller / Verteiler (m/w/d)

Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und Urlaub

Ideal für Hausfrauen/-männer, Rentner/innen,

Studenten/Studentinnen oder Schüler/innen

(ab 16 Jahren)

Ein Job mit guter Vereinbarkeit mit Schule bzw.

dem Hauptberuf

Attraktive Vergütung über Mindestlohntarif

Verteilung ab Samstag

Zustellbezirk in Wohnortnähe

Bayreuther

Sonntagszeitung

Qualifizierte Betreuung und Einarbeitung durch

unsere Mitarbeiter

Arbeitskleidung und Hilfsmittel

(werden kostenlos zur Verfügung gestellt)

Zustellservice Oberfranken UG

Richard-Wagner-Str. 36

95444 Bayreuth

Bewerbung unter:

Telefon 0921 162 72 80 40

info@zustellservice-oberfranken.de

Abfallwirtschaft

Wussten Sie schon, dass Sie bei der

Abgabe von Elektroaltgeräten Chancen auf tolle

Geldpreise haben?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit und misten Sie Ihre alten Elektrogeräte wie z.B. Handy, elektrische

Zahnbürste, LEDs, Kaffeemaschine, Mikrowelle, Kabel, Waschmaschine,

Fernseher, Kühlschrank, Druckerpatronen, Tonerkartuschen,

CDs/DVDs, Batterien, Akkus, Leuchtstoffröhren aus. Fragen

Sie bei der Abgabe nach dem Wertstoffpass und sichern Sie sich

eine Chance auf tolle Gewinne.

Annahmestellen für Elektroaltgeräte:

Gewerbemüllsortieranlage - Im Letterer 2; 95463 Bindlach

(geöffnet: Fr 11:00-17:00 Uhr)

Wertstoffhof Pegnitz - Kleiner Johannes 4-6; 91257 Pegnitz

(geöffnet: Do 14:00-20:00 Uhr, jeden letzten Sa im Monat 8:00-

12:00 Uhr)

Weitere Auskünfte telefonisch unter 0921 / 728 282 oder im Internet auf www.landkreis-bayreuth.de/abfall.

Abfallwirtschaft

Wussten Sie schon …

… dass Asbest gesundheitsschädigend ist und daher separat entsorgt

werden muss?

Eternitplatten und andere Asbestzement-Produkte können nach

telefonischer Anmeldung auf der Reststoffdeponie Heinersgrund

angeliefert werden. Die Sicherheitsbestimmungen - u.a. geeignete

Schutzausrüstung, Transport der Abfälle in staubdichten gekennzeichneten

Big Bags - müssen dabei unbedingt beachtet werden.

Weitere Informationen zur Anlieferung unter www.deponieheinersgrund.bayreuth.de

oder unter Tel. 0921 251848.

Asbesthaltige Eternitplatten dürfen seit 1993 nicht mehr

genutzt werden, eine Entsorgung mit Bauschutt ist verboten

Weitere Auskünfte telefonisch unter 0921 / 728 282 oder im Internet auf www.landkreis-bayreuth.de/abfall.

SEITE 26


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

In meinem Behandlungsraum

biete ich Ihnen ganzheitliche

Physiotherapie in

behaglicher Atmosphäre.

Für weitere Information

und zur Vereinbarung

eines Termins freue ich

mich über Ihren Anruf.

Anke Märtin

Röthstraße 10

95488 Eckersdorf

Tel. 0921 - 16 33 90 6

Qualifikationen:

Zertifizierte Schmerz physio therapeutin | Manuelle Therapie (auch CMD) | Lymph drainage

| Massagen | Sportphysiotherapie | Med. Trainingstherapie | PNF | Kinesiotaping | Craniosacrale

Therapie | Viscerale Osteopathie

Mit dem Zug durch Deutschland

Sie wollen zum Hauptbahnhof ohne große Parkplatzsuche

und –gebühren?

ÖPNV hilft! Nimm den Bus!

Donndorf/Eckersdorf nach Bayreuth und zurück im Halbstundentakt (Wochenende

im Stundentakt). Und wenn´s später wird, gibt es das Anruf-Linien-Taxi.

Alle Informationen unter www.vgn.de

Nutzen Sie in den Monaten Juni, Juli und August das sog. 9-Euro-Monats-Ticket!

SEITE 27


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Original

Ihr Kundenberater vor Ort

Leonardo Carbone

Friedrichstr. 10 - 95488 Eckersdorf

Tel.: 0921 / 32733 Mobil: 0173 / 9029081

e-mail: l.carbone@arcor.de










π Partner Shop

im Rotmain-Center Bayreuth

Hohenzollenring 58

95444 Bayreuth

SEITE 28


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Hier „Ich mache kann Ihr nicht neues nur

Zuhause Ihre HAUS-Aufgaben“

entstehen.

Ihre Immobilienmaklerin

mit

Herz ROSENSTRASSE und Esprit 3

KERSTIN GIERTH

95488 ECKERSDORF

ELISABETHSTR. 14

TEL 95488 0921 ECKERSDORF

- 34 28 043

FAX 0921 - 75 63 235

MOBIL TEL 0921 0176 - 16 - 63 31666 19784

71

MOBIL 0176 - 63 666 784

INFO@GIERTH-IMMOBILIEN.COM

INFO@GIERTH-IMMOBILIEN.COM

WWW.GIERTH-IMMOBILIEN.COM

Joe‘s

Friseursalon

Inhaber: Stephan Gaugler

in Bayreuth und Eckersdorf

Kulmbacher Str. 10

95445 Bayreuth

Tel.: 0921 41493

Di, Mi, Fr 8.00 - 18.00 Uhr

Do 8.00 - 20.00 Uhr

Sa 7.00 - 13.00 Uhr

Talstr. 1a

95488 Eckersdorf

Tel.: 0921 31294

Di bis Fr 8.00 - 18.00 Uhr

Sa 8.00 - 14.00 Uhr

1 Jahr in unseren neuen Räumen in Eckersdorf,

Vielen Dank für Ihre Treue...

NEU

IHR OPTIKER VOR ORT

BRILLEN

SONNENBRILLEN

KINDERBRILLEN

BRILLENSERVICE

BRILLENZUBEHÖR

SEHTEST

FÜHRERSCHEINSEHTEST

AB SOFORT MIT IM LADEN:

PAKETSHOP

ÖFFNUNGSZEITEN:

MO, DI, DO, FR

8–12:30 UHR & 13–18 UHR

SA 8–14 UHR

MITTWOCH

GESCHLOSSEN

www.friseursalon-gaugler.de

ADRIAN GRÄBNER

TALSTR. 1A • 95488 ECKERSDORF

0921 50705850

WWW.DASBRILLENWERK.DE

KOSTENLOSE PARKPLÄTZE DIREKT VOR DER TÜR

SEITE 29


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Bayreuther Straße 53b | 95503 Hummeltal | Telefon 09201 799500

Eine Terminvereinbarung nach 18.00 Uhr ist durch telefonische Absprache möglich.

TERMIN ONLINE

BUCHEN

SCANNE

DEN QR-CODE

MIT DEINER

KAMERA

HIER SCANNEN

studiobookr.com/

haar-design-elaine-gold-64596

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag

Dienstag: 08.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch: 08.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag: 08.00 – 18.00 Uhr

Freitag: 08.00 – 18.00 Uhr

Samstag: ab 08.00 Uhr

Unser Herz gehört nicht nur

Lebensmitteln, sondern auch unseren

Mitarbeiter/innen

Wir suchen:

Mitarbeiter (m/w/d)

für unsere Märkte (in allen Bereichen)

& in der Bedientheke

in Vollzeit, Teilzeit und auf 450,- € Basis

Wir erwarten:

• Einsatzbereitschaft

• Eigeninitiative

• Teamgeist

• Zuverlässigkeit

• Flexibilität

• Zielstrebigkeit

Bewerbungen an:

Schneidermarkt GmbH & Co. KG

Carl-Burger-Str. 8

95445 Bayreuth oder

E-Mail: bewerbung@schneidermarkt.de

Wir bieten:

• Weiterbildungsmöglichkeiten

• Sicherer Arbeitsplatz

• Zusatzausbildungen

• Seminare

• Angenehmes Betriebsklima

• Zukunftsorientiert

• Urlaubs- und Weihnachtsgeld

• Übergesetzlicher Urlaub

• Abwechslungsreiche

Aufgabentätigkeit

SEITE 30


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Neustädtlein feiert wieder

LINDENFEST

Samstag, 23.07.2022

ab 17 Uhr

Fränkische Brotzeiten

Steinofen Pizza - Showbacken

Barbetrieb - Gin Tonic Special

Live Musik - Eintritt frei

Stimmung mit

Es lädt ein: die Soldatenkameradschaft Neustädtlein.

Eschner Kerwa

vom 30.06. bis 03.07.2022

Donnerstag, 30.06.

ab 11:30 Uhr

ab 16:30 Uhr

Freitag, 01.07.

ab 19:00 Uhr

Sonntag, 03.07.

10:00 Uhr

ab 11:30 Uhr

ab 14:00 Uhr

ab 17:00 Uhr

Traditionelle Krenfleischkerwa

Traditionelle Krenfleischkerwa

Kerwamusik mit Bernd Kern

Kerwabetrieb

Festgottesdienst

anschließend Weißwurstfrühschoppen

Mittagstisch

Festbetrieb mit Kaffee, Kuchen und Torten

Hausgemachte Pizza

Für das leibliche Wohl ist an allen Festtagen bestens gesorgt!

An allen Tagen Steaks und Bratwürste.

Bei schlechter Witterung im Festzelt

Auf Euren Besuch freuen sich die „Eschner“

Freundlichst lädt ein,

Soldaten-Kameradschaft Neustädtlein

Unterstützen Sie uns, damit wir

gemeinsam weiter helfen können

Als Hospiz sind wir auf die finanzielle Unterstützung

und Spenden aus der Gesellschaft angewiesen.

Diese helfen uns, den vom Gesetz vorgeschriebenen

Eigenanteil an den gesamten Betriebskosten unseres

Hauses zu decken.

Ihre Spende kommt vollständig der Hospizarbeit

zugute. Danke für Ihr soziales Engagement!

Spendenkonto

Albert Schweitzer Hospiz gGmbH, Sparkasse Bayreuth,

IBAN: DE38 7735 0110 0020 9090 99, BIC: BYLADEM1SBT,

Stichwort: Hospizspende

www.hospiz-bayreuth.de/spenden

Preuschwitzer Str. 127 · 95445 Bayreuth

SEITE 31


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Neues aus der ILE Rund um die Neubürg

Im Rahmen der laufenden ILEK-Fortschreibung wird

auch ein Vitalitätscheck (VC) erstellt. Neben einer ortsteilscharfen

Betrachtung der Versorgungseinrichtungen

wird auch ermittelt, welche Innenentwicklungspotenziale

die einzelnen Gemeinden unserer ILE haben.

Ziel ist, den Flächenverbrauch an den Ortsrändern einzudämmen

und auf vorhandene Innenflächen zurückzugreifen.

Im Zuge dessen wird diesen Sommer noch eine Eigentümerbefragung

durchgeführt. Alle Eigentümer von

Leerständen und Baulücken erhalten einen Fragebogen,

mit der Bitte, diesen ausgefüllt an die jeweilige

Gemeinde zurückzuschicken. Im Anschluss werden

die Daten ausgewertet und dienen als weitere Arbeitsgrundlage

für den VC.

Auch wenn Sie Ihr Gebäude oder Grundstück nicht

veräußern wollen, erleichtern Sie dennoch mit Ihrer

Teilnahme die Erfassung der Daten. In Zeiten des Klimawandels

und des immer größer werdenden Mangels

an Ressourcen trägt dies zum Erhalt unserer Natur

und Kulturlandschaft bei.

Die Gemeinden Hummeltal und Gesees sowie die

Stadt Waischenfeld haben den VC bereits durchlaufen

haben, hier werden keine Briefe verschickt.

Bereits 50 Aussteller haben sich für den 18. regionalen

Künstlermarkt am Sonntag, den 6. November 2022 in

der Gesamtschule Hollfeld angemeldet.

Die hervorragenden örtlichen Gegebenheiten erlauben

uns in diesem Jahr mehr Standplätze als üblich anbieten

zu können. Nach zwei Jahren pandemiebedingter

Pause freuen wir uns besonders, dass der Markt in dieser

Größe stattfinden kann.

Folgende Platzgrößen sind noch verfügbar

• 3 x 2 m für je 35,00 € zzgl. MwSt.

• 4 x 1 m für je 25,00 € zzgl. MwSt.

• 3 x 1 m für je 20,00 € zzgl. MwSt.

• 2 x 2 m für je 25,00 € zzgl. MwSt.

Außenstände: Größe und Preis nach Absprache

Hier erhalten Sie das Anmeldeformular:

Fragen beantworten wir gerne per Mail oder Telefon

Auch wenn Sie nicht als Aussteller teilnehmen möchten,

dürfen Sie sich den Termin schon heute im Kalender

vermerken. Der Markt wird von 10 bis 17 Uhr stattfinden.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Weitere Infos zum ILEK und zum VC finden Sie auf unserer

Homepage.

Impressum:

Interkommunale Allianz (ILE)

Rund um die Neubürg – Fränkische Schweiz e. V.

Bahnhofstraße 35

95490 Mistelgau

09279 923241

info@neubuerg.de

www.neubürg.de

SEITE 32


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

SEITE 33


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

www.region-bayreuth.de

Monat Juli 2022

Newsletter

Neue KlimaTour durch Bischofsgrün

Klimaschutz auf Panoramawegen

Die neue KlimaTour durch Bischofsgrün bietet auf abwechslungsreichen

Panoramawegen Interessantes und Wissenswertes

rund um den Klimaschutz vor Ort. Erfahren Sie dabei, wie sich

die globale Erderwärmung auf die Region auswirkt und welche

Ideen zum Klimaschutz bei uns umgesetzt oder geplant sind.

Während der Tour werden an verschiedenen Stationen die Themen

Klimaschutz, Klimaanpassung und Nachhaltigkeit aufgegriffen. Dabei

geht es um die Nutzung erneuerbarer Energien, um klimafreundliches

Heizen oder Gebäudetechnik, aber auch um den Waldumbau

im Fichtelgebirge und nachhaltige Lebensstile.

Stationen der Tour, die in zwei unterschiedlich

langen Varianten angeboten

wird, sind u.a. das neue

BLSV-Sportcamp, der Bergwald,

die Glasermühle, ein Skihang, eine

Streuobstwiese und das Hackschnitzelheizwerk

im Bauhof.

Die Tour verläuft auf leichten Wanderwegen,

ist aber nicht für Rollstuhl

oder Kinderwagen geeignet.

Unterwegs eröffnen sich herrliche

Ausblicke auf das Fichtelgebirge.

KlimaTouren gibt es auch in Pegnitz und in Kürze auch in Pottenstein

und Bayreuth. Die Touren wurden mit Mitteln des Freistaates von

einem Fachbüro und den kommunalen Klimaschutzmanagements

konzipiert und sind ein Projekt der regionalen Zusammenarbeit von

Stadt und Landkreis Bayreuth. Die Termine können bei den Tourismuszentralen

vor Ort erfragt werden.

R B

Veranstaltung

„Gesundes Arbeiten im Einklang

mit dem Familienleben“

14.07.2022 | 16:30 - 19:00 Uhr | Gedikom

GmbH, Brandenburger Str. 4, 95448

Bayreuth

Die Coronapandemie, die gestiegenen Herausforderungen

im Job sowie die Vereinbarkeit

von Familie und Beruf können zu

körperlichen und auch zu mentalen Belastungen

führen. In unserer Veranstaltungsreihe

des Netzwerks Familie und Beruf des

Familienbündnisses Bayreuth legen wir

daher den Fokus darauf, was Arbeitgeber

und Personalverantwortliche im Rahmen

ihrer strategischen Vereinbarkeitspolitik tun

können, um ihre Beschäftigten in ihrer

mentalen und körperlichen Gesundheit zu

unterstützen.

Wir laden Sie deshalb herzlich ein zur

Veranstaltung „Gesundes Arbeiten im

Einklang mit dem Familienleben“.

Die Veranstaltung wird organisiert von der

städtischen Wirtschaftsförderung Bayreuth

in Kooperation mit dem Netzwerk Familie

und Beruf des Familienbündnisses Bayreuth

und dem Unternehmen Gedikom GmbH.

Um Anmeldung wird gebeten.

Nähere Informationen zu Ablauf und Anmeldung

unter

www.bayreuth.de/familie-und-beruf

Ansprechpartnerin:

Jana Hofmann

Tel: 0921 - 25 15 00

jana.hofmann@stadt.bayreuth.de

SEITE 34


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

www.region-bayreuth.de

Tag der Offenen Tür:

„50 Jahre Landkreis Bayreuth“

23.07.2022 | 10:30 - 17:30 Uhr | Landratsamt

Bayreuth

Als die kommunale Landkreisreform am 1.

Juli 1972 in Kraft trat, wurde aus Teilen von

insgesamt sieben ehemaligen Landkreisen

der heutige Landkreis Bayreuth geschaffen.

Über 33 Städte, Märkte und Gemeinden

bilden seitdem den flächenmäßig größten

Landkreis Oberfrankens.

Anlässlich dieses 50-jährigen Jubiläums veranstaltet

der Landkreis Bayreuth am 23. Juli

einen Tag der offenen Tür verbunden mit

einem Regional- und Kunsthandwerkermarkt

im Landratsamt Bayreuth. Genaue

Infos über Zeitrahmen und Abläufe werden

im Laufe der nächsten Wochen auf

www.landkreis-bayreuth.de bzw. über die

Social-Media-Kanäle des Landkreises bekanntgegeben.

B

„rundum“ geht an den Start – Landkreis Bayreuth

bekommt sein erstes Magazin

Wie lebt es sich im Landkreis Bayreuth? Welche geheimen Ecken

gibt es zu entdecken? Warum ist es ein absolutes Muss, mindestens

einmal im Leben das Fichtelgebirge oder die Fränkische

Schweiz besucht zu haben? Und wieso könnte der Landkreis Bayreuth

zur perfekten Heimat für Gründerinnen und Gründer werden?

Diese und viele weitere Fragen beantwortet das Landkreis

Magazin „rundum“, das der Landkreis Bayreuth in Zusammenarbeit

mit GMK Medien. Marken. Kommunikation. veröffentlicht.

Das Magazin zeigt den Landkreis in seiner vielfältigen Ausprägung.

Ein Schwerpunkt liegt darauf, den Landkreis Bayreuth als Erlebnisund

Wirtschaftsregion darzustellen. „rundum“ soll seinen Leserinnen

und Lesern aber auch Geschichten über einzigartige Charaktere, außergewöhnliche

Naturlandschaften und kulinarische Schätze liefern.

Landrat Florian Wiedemann: „Wir haben das Glück, in einem wunderschönen

Landkreis leben zu dürfen. Diese Schönheit möchten wir

unseren Leserinnen und Lesern voller Stolz in unserem neuen Magazin

zeigen. Der Landkreis Bayreuth bietet so viele tolle Geschichten, so

viele wundervolle Orte, so viele außergewöhnliche Persönlichkeiten

mit starken Ideen – es wird Zeit, all das in handlicher Form der Öffentlichkeit

zu präsentieren.“

Das „rundum“-Magazin wird jährlich erscheinen. Geplant ist zunächst

eine Auflage von 15.000 Exemplaren. Verbreitet wird „rundum“ unter

anderem über Kommunen, Einzelhandel, Hotellerie, Gastronomie,

Tourist-Informationen, Arztpraxen und weitere publikumsintensive

Stellen in Stadt und Landkreis Bayreuth. Außerdem gibt es „rundum“

auch digital unter www.rundum-magazin.de

Wettbewerb: „Erfolgreich. Familienfreundlich“

2022 startet das Bayerische Familienministerium

die vierte Runde des Unternehmenswettbewerbs

„Erfolgreich. Familienfreundlich“.

In diesem Wettbewerb werden

20 Unternehmen in Bayern ausgezeichnet,

welche die Verantwortung für eine bessere

Vereinbarung von Familie und Erwerbstätigkeit

erkannt haben und diese aktiv in ihrer

Unternehmenskultur leben.

Mehr Infos unter: -


Impressum

Regionalmanagement Stadt und Landkreis Bayreuth

Markgrafenallee 5, 95448 Bayreuth

Tel: 0921-728 179, info@region-bayreuth.de,

www.region-bayreuth.de

Bilder: Regionalmanagement, Landkreis Bayreuth,

Hannes Huttinger, Familienbündnis Bayreuth, Gedikom

Redaktion: Christina Fehmel, Eva Rundholz, Bernd

Rothammel, Hannes Huttinger, Jana Hofmann, Max

Krüger

Layout: Bernd Rothammel

V.i.S.d.P. : Christina Fehmel

info@region-bayreuth.de

SEITE 35


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

SEITE 36


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Das nächste Amts- und Mitteilungsblatt ECKERSDORF erscheint: 01. August

Anzeigen- und Redaktionsschluss: 17. Juli 2022

Wir suchen ab Mitte Mai

noch fleißige Helfer für:

Küche (m/w/d)

Service (m/w/d)

Theke (m/w/d)

Vorsorge treffen,

Angehörige entlasten.

Legen Sie bereits jetzt Ihre Bestattungswünsche fest.

Wir sind jederzeit für Sie da: Tel. 0921 74560

Kulmbacher Str. 26, Bayreuth | www.pietaet-bayreuth.de

in Vollzeit/Teilzeit/Minijob

Bewerbung bitte an

jobs@waldhuette.de

WALDHÜTTE

GENUSSWIRTSCHAFT

Waldhütte 1, 95488 Eckersdorf

www.waldhuette.de

Dietmar Wadenstorfer

geprüfter Bestatter

in dritter Generation

SEITE 37


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Fassaden-

Technik

Solar-

Anlagen

Prefa-

Prefa-

Dächer Prefa-

Prefa-

Dächer

Metall-

Dächer

ssadentechnik

Prefa-

Flach- Metall-

Dächer

Dächer Dächer

Ziegel- und

Schiefer-

Fassaden- Dächer Flach- Metall-

Flach- Metall- Solar-

Flach- Technik Metall- Flach- Dächer Metall- Solar- Dächer

Ziegel- und

Ziegel- und Solar-

Fassaden-

Ziegel- und Ziegel- und

Schiefer-

Schieferpenglerei

Prefa- Fassaden-

Dächer • Dachdeckerei Technik Fassaden- Dächer• Fassadentechnik

Dächer Anlagen Solar-

Schiefer- Anlagen

Dächer Schiefer-

Dächer Technik Dächer Technik Dächer Dächer

Anlagen Dächer Anlagen

Dächer

Dächer Dächer

Spenglerei • Dachdeckerei • Fassadentechnik

• Dachdeckerei • Fassadentechnik

ntaisiestraße Spenglerei 22a Spenglerei •· 95445 Dachdeckerei Bayreuth • Dachdeckerei • Fassadentechnik • Fassadentechnik

Fantaisiestraße Tel. 0921-66612 22a · 95445 · Fax Bayreuth 0921-7386357

ger Eckersdorf: Fantaisiestraße An der Hohen 22a · 95445 Straße Bayreuth 2 · 95448 Eckersdorf Tel. 0921-66612 · Fax 0921-7386357

Lager Eckersdorf:

E-Mail doering-reuth@t-online.de

An der Hohen Straße 2 · 95448 Eckersdorf

Lager Eckersdorf: An der Hohen Straße 2 · 95448 Eckersdorf

E-Mail doering-reuth@t-online.de

Tel. 0921-66612 · Fax 0921-7386357

www.motor-nuetzel.de

w.doering Fantaisiestraße - reuth.de

22a Fantaisiestraße · 95445 Bayreuth 22a

www.doering - reuth.de

· 95445 · Bayreuth

Tel. 0921-66612 · Tel. Fax 0921-66612 0921-7386357 Tel. 0921-66612 · Fax 0921-7386357 · Fax 0921-7386357

rf Lager Eckersdorf: An E-Mail doering-reuth@t-online.de

www.doering - reuth.de

Lager der Hohen Eckersdorf: Straße An An 2 der · der 95448 Hohen Hohen Eckersdorf Straße Straße 2 · 95448 2 · 95448 Eckersdorf E-Mail Eckersdorf doering-reuth@t-online.de

E-Mail doering-reuth@t-online.de

E-Mail doering-reuth@t-online.de

www.doering - reuth.de www.doering - reuth.de

www.doering - reuth.de

HOL & Bring-Service

in Eckersdorf

» Gerne holen wir Ihr Fahrzeug morgens bei Ihnen zu

Hause in Eckersdorf ab und bringen es abends frisch

gewartet wieder zu Ihnen zurück. Der Hol- und Bring-

Service ist für Sie natürlich kostenlos! Rufen Sie an,

schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei. – Wir freuen

uns auf unser Kennenlernen

Fassaden- Ziegel- und Flach- bei Motor-Nützel Metall- in Solar-

Solar-

Technik Schiefer- Dächer Himmelkron. Dächer«

Anlagen

Anlagen

Dächer

Ralf Hacke

Serviceleiter

Telefon 09273 9277-0

skoda-himmelkron@motor-nuetzel.de

Spenglerei • Dachdeckerei • Fassadentechnik

Ziegel- und

Schiefer-

Dächer

Motor-Nützel Vertriebs-GmbH

Bahnhofstraße Tel. 0921-66612 32 · Fax 0921-738635

95502 Himmelkron

E-Mail doering-reuth@t-online.de

www.motor-nuetzel.de

Werde Zusteller / Verteiler (m/w/d)

in Eckersdorf

Zustellservice Oberfranken UG

Richard-Wagner-Str. 36

95444 Bayreuth

Bewerbung unter:

Telefon 0921 162 72 80 40

info@zustellservice-oberfranken.de

„Bestattungsvorsorge ist

eine Frage des Vertrauens!“

M.K. Handyrepair

Kanzleistraße 2 | 95444 Bayreuth

AdobeStock_112363440

Abgabe in Eckersdorf möglich

Ernst-Moritz-Arndtstr. 18 b

95488 Eckersdorf

0171 3750921

Telefon: 0921.75 77 144

Friedrichstraße 1 · 95444 Bayreuth

www.himml-vorsorge.de

HIMML VORSORGE ist ein Service von HIMML BESTATTUNGEN e. K.

SEITE 38


AMTS- U. MITTEILUNGSBLATT ECKERSD RF

Flachdachbau

B S

nicht dicht, gibt`s nicht

&

Abdichtungen aller Art

Folie - Bitumen - Kunststoff

Bauwerksabdichtung

Garagen und Balkone

Fassadenverkleidung

Spenglerarbeiten

Forststraße 17 - 95488 Eckersdorf

Telefon: 0921 / 33 921 965

- Verkaufsstelle

Werde Zusteller / Verteiler (m/w/d)

in Eckersdorf

Zustellservice Oberfranken UG Bewerbung unter:

Heizgas 11 kg, 33 kg Campinggas Richard-Wagner-Str. 365 kg, Telefon 11 0921 kg 162 72 Motorgas 80 40 11 kg

95444 Bayreuth

info@zustellservice-oberfranken.de

SEITE 39


VERLEGEN

von Parkettböden und Landhausdielen

Design- und Vinylböden

Laminat, Kork, PVC, Linoleum, Teppich

ABSCHLEIFEN

von Holztreppen und Parkettböden

MEIN

PARKETT- UND

BODENLEGER

REINIGUNG, PFLEGE & VERKAUF

von Parkett und Bodenbelägen

Finkenstraße 4 I 95488 Eckersdorf

T 0160 98782911 I www.ramming-parkett.de

... auf dem Weg in

eine saubere Zukunft!

sbc-franken.de

Strom & Wärme

für die Natur - für Ihre Zukunft

Natürlich vom Fachbetrieb mit

über 20 Jahren Erfahrung!

mit unserer

SonnenFlat bis zu

100% Ihres

Energiebedarfs

decken

Die Kombination aus Photovoltaikanlage und sonnenBatterie

ermöglicht es, circa 75% Ihres Strombedarfs zu decken.

Mit der sonnenFlat holen Sie sich Ihren im Sommer zuviel

erzeugten Strom aus dem Netz, um Ihren Energiebedarf zu

100% zu decken.

Das Ergebnis: 0€ Stromkosten und Gewinnbeteiligung!

Werde Teil unseres

Teams für erneuerbare

Energien! Wir suchen:

Dachmonteure

für Photovoltaik

Anlagenmechaniker

für Heizung/Sanitär

(m/w/d)

... jetzt direkt

bewerben

Sonnenbatterie Center Franken GmbH

Unterwaizer Straße 6, 95500 Altenplos

Telefon 0921 78 77 67 0

Ihr Fachberater in Eckersdorf: Michael Flechsig

Telefon 0921 78 77 67 0, Mobil 0176 50 15 11 06

Sonnenbatterie Center Franken GmbH

Unterwaizer Straße 6, 95500 Altenplos

Telefon 0921 78 77 67 0

www.sbc-franken.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!